#120dB schließt sich dem Aufruf von Leyla Bilge an, am Samstag in Berlin ein Zeichen gegen die importierte Frauengewalt zu setzen. #120dB schreibt dazu:

Mit unserer Kampagne haben wir vor wenigen Wochen einen Aufruf in den sozialen Medien gestartet, um Frauen und Mädchen zu ermutigen, gegen die zunehmend frauenfeindlichen Realitäten aufzustehen. Doch unser Protest soll nicht nur auf das Internet beschränkt bleiben!

Leyla Bilge ist eine Frauenrechtlerin, die sich schon seit längerem für die Thematisierung importierter Gewalt einsetzt. Diesen Samstag (17. Februar) möchte sie gemeinsam mit euch auf die Straße gehen, um ein deutliches Zeichen gegen die steigende Gewalt gegen Frauen zu setzen.

Wir möchten dieses Vorhaben mit unserer Kampagne unterstützen und rufen daher an dieser Stelle zur zahlreichen Teilnahme am „Marsch der Frauen“ auf. Auch viele unserer Aktivistinnen werden mit dabei sein, wenn wir gemeinsam in Berlin unserem Protest eine Stimme verleihen werden. Seid auch mit dabei!

Wir sind viele und werden immer mehr – Gesicht zeigen

Paula aus Berlin
Ingrid aus Wien
Reinhild aus Westfalen
Aline aus Dresden
Sinja aus Brandenburg
Franziska aus Baden
Ariane aus Wien
Anna aus Hessen
Hannah aus Berlin
Freya aus Dresden
Melanie aus Gelsenkirchen

Weitere Informationen unter 120db.info. Dort findet man auch das inzwischen von youtube gelöschte Kampagnenvideo von #120dB.

image_pdfimage_print

 

51 KOMMENTARE

  1. ‚BRD‘-Präsident Steinigungsmeier meinte heute zur berechtigten Islamkritik des Volkes:

    „Was ich sehe, ist, dass es Politiker gibt, die Maßlosigkeit in der Sprache, Rücksichtslosigkeit und Hass in ihrer Haltung zu einer eigenen Strategie machen“

    Ganz recht, Herr Präsident, das sehen sie jeden morgen beim Blick in den Spiegel.

  2. Ich finde es super ,auch Männer dürfen mitmachen.Ich vermisse ,die Glaudia ,die Göring Ekert, die Künast .
    Oh verzeihung ,die haben ja nichts, zu befürchten !!!

  3. Wenn Islam und die Scheinflüchtlinge (egal ob Mann, Frau oder Kinder) mit ihrer Mentalitet zu Europa gehören, dann gehört auch die zwischenmenschliche Gewalt zu Europa.
    Wenn man ziviliserte Gesellschaften will, dürfen sie nicht mit diesen Unmenschen ohne Mitgefühl durchmischt werden.

  4. Echt traurig, dass sich im 21. Jahrhundert in Deutschland, Frauen nicht mehr auf die Straße trauen können. Das linksversiffte Parteien-Kartell unter Führung von „Mutti“ sollte sich schämen…
    Bin mal gespannt, ob die geistig völlig unterbelichteten Hohlköpfe der Merkel-SA auch auf Frauen einprügeln. Falls ja, sind in den Qualitätsmedien garantiert die rassistischen Nazi-Weiber schuld…

    Ich wünsche den Frauen jedenfalls viel Erfolg und kann nur sagen: Chapeau für euer Engagement!

  5. OT :

    USA erklären Austritt aus den Vereinten Nationen!

    Ich bin kein Jurist, aber sehe ich das richtig, dass die USA tatsächlich 2019 die Vereinten Nationen verlassen wollen/werden. Kennt sich einer mit dem Gesetzgebebungsverfahren in den USA aus. Wenn das stimmt und die Amis autreten wäre die UNO erledigt, auch die ganzen linken UNO-Umvolkungsprojekte unter denen Deutschland/die deutschen Frauen aktuell leiden(t).

    A BILL
    To end membership of the United States in the United Nations.

    https://www.congress.gov/115/bills/hr193/BILLS-115hr193ih.pdf

  6. es geht los bei der sprache! es ist keine importierte frauengewalt, sondern gewalt gegen frauen!
    ich versuche jedenfalls darauf zu achten, mich unmissverständlich auszudrücken, was noch nicht immer gelingt.

  7. Da werden ganz bestimmt auch sehr viele gefüchtete Schutzsuchende mitgehen, die bis auf sehr seltene Einzelfälle integrationswillig sind und noch heute für den freundlichen Empfang am Bahnhof sehr dankbar – denn gerade Orientalen wissen bekanntlich Gastfreundschaft zu schätzen und ehren die Frau.
    Schon der Prophet ehrte die Frau über alle Maßen, darum hatte er so viele davon. Niemals hätte er auch nur eine davon gegen ein altes, krankes Kamel getauscht.

    Es ist auch bezeichnend, daß Frauen im Umkreis einer Asylbewerberunterkunft keinerlei Furchtverspüren, schon gar nicht, wenn dort Gruppen freundlicher junger Männer stehen, die stets hilfsbereit sind und als Schutz fungieren. Das Umfeld von Parteibüros der AfD hingegen wird selbst bei Tageslicht gemieden.

    Für dieses Vertrauen sind Merkels Gäste sehr dankbar und darum werden sie in großer Anzahl für Frauenrechte demonstrieren und damit insbesondere dem Machogehabe von Rechts klipp und klar die rote Karte zeigen! Schon weil die feministische Linke, vor Naziangriffen geschützt von autonomer Antifa, dort fröhlich, bunt und lautstark gegen die Übergriffe weißer alter Männer demonstrieren werden.

    Kein Fußbreit dem rechten Sexismus!

  8. Haremhab 15. Februar 2018 at 18:03
    Poggenburg beschäftigt Staatsanwaltschaft

    https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/untersuchung-poggenburg-beschaeftigt-staatsanwaltschaft

    ———————————————
    Beleidigung und Volksverhetzung gegen Deutsche ist erlaubt

    —-

    Es wird mit der Unterschiedlicher Brille gewertet
    Poggenburgs Aussage war auch für den politischen Aschermittwoch unter aller Sau. Bescheuerter geht es gar nicht
    Das ist unterstes Stammtisch Niveau
    Wir als Afdler und PIler prangern immer wieder an das grüne Linke , Medien auf der untersten Stufe argumentieren. Anstatt sachlich und niveauvoll mit gutem Beispiel voranzugehen und den anderen den Spiegel vorzuhalten, begeben sich immer wieder Afd Spitzen auf das unterirdische Niveau der anderen. Über Nahles lästern und es noch schlechter zu machen bringt nichts
    Die Rede von Meuthen war brillant. Niveauvoll, Spitzfindig usw
    Piggenburg und co kosten immer wieder Symphatiepunkte. Gerade im Westen sind viele auf dem Sprung die Afd zu wählen
    So etwas schreckt die aber ab

  9. Es muß noch mehr Leid und Verderben auf das deutsche Volk kommen, bevor endlich, endlich die Deutschen aufstehen und den linken Gedanken- und Gewaltwahn aus den Parlamenten und von den Straßen fegt.
    Die meisten sind noch zu feige, die persönliche Not noch immer nicht groß genug, leider. Sonst wären in Berlin Millionen Deutscher Menschen auf der Straße um dem Gruselkabinett in Reichstag und Bundesrat ein für alle mal ein schnelles und definitives Ende zu setzen!!!!!
    Aber: Der Wind dreht sich allmählich – aufgehört wird erst dann, wenn auch der letzte Systemknecht seine Schuld beglichen hat. DAS sind wir unseren Vorfahren und Kindern schuldig!

  10. katharer 15. Februar 2018 at 18:59

    Das stimmt wohl, zudem sollte sich die AfD Spitze von Bachmann fernhalten. Man weiss doch, dass die Medien darauf nur lauern. Wurde eben in ZDF HEUTE als 2. Meldung groß gebracht und Hajo „Der Hetzer“ Funke durfte seinen Senf dazugeben.

    Mensch Pogge, das musste nicht sein, auch im Bierzelt nicht.

  11. Nach Alice Schwarzer, der (zumindest in vielen Fällen immer noch nur) auf dem Papier stehenden Gleichberechtigung, der unter Strafe stellen der Vergewaltigung in der Ehe dachte man, die Gewalt gegen Frauen wäre zurückgedrängt, das Zusammenleben auf einem anderen Level angekommen. Aber Denken ist halt Glückssach. Da kommen geistig, emotional, sozial völlig minderbemittelte Kreaturen (auch weibliche) nach DE in Millionenstärke und machen den langen Kampf der Zivilidation, der Frauen, in kurzer Zeit zunichte. Sie werfen das Land nicht nur dorthin zurück, wo es am Anfang des 20. Jahrhunderts war, sondern zurück ins tiefste Mittelalter.

  12. Heisenberg73 15. Februar 2018 at 19:17
    katharer 15. Februar 2018 at 18:59

    Das stimmt wohl, zudem sollte sich die AfD Spitze von Bachmann fernhalten. Man weiss doch, dass die Medien darauf nur lauern. Wurde eben in ZDF HEUTE als 2. Meldung groß gebracht und Hajo „Der Hetzer“ Funke durfte seinen Senf dazugeben.

    Mensch Pogge, das musste nicht sein, auch im Bierzelt nicht

    ——

    Das sind leider Dinge die immer wieder passieren. Die türkische Gemeinde hat mit der abwehrenden Haltung gegenüber das Ministerium Heimat eindeutig gezeigt das Deutschland niemals Ihre Heimat werden wird. Das die Türkei immer deren Heimat bleibt und die Erdogan treu ergeben sind. Das ist eine Steilvorlage die einen Stürmer frei vors Gegnerische Tor bringt, der TW auch noch raus ist. Es muss nur noch entspannt zum 1:0 eingesetzt werden. Was macht Poggenburg ? Schießt ein Eigentor in der 91 Minute.
    Das gleiche mit dem Becker Blag. Der reißt rassistische Sprüche gegenüber Deutschen. Anstatt das zu verwandeln schisst auch hier wieder ein Afdler ein Eigentor.
    Ich frag mich manchmal wie blöd die sind.

  13. Heisenberg73 15. Februar 2018 at 19:17

    Mensch Pogge, das musste nicht sein, auch im Bierzelt nicht.

    Vielleicht hätte Poggi es bei einem einzigen Bier belassen sollen….

  14. katharer 15. Februar 2018 at 19:43

    Das sind leider Dinge die immer wieder passieren.
    …………………………

    Leider passiert das immer wieder. Ich verstehe nicht ganz, warum die AfDler da nicht dazulernen. Und wenn die AfD wirklich in den kommenden Jahren politische Verantwortung übernehmen will, muss sie auch an ihrer Seriösität ihrer Spitzenleute arbeiten. Kann sich einer vorstellen, dass Poggenburg Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt wird mit solchen Auftritten?

    Man kann ja Klartext sprechen, aber einen gewisses sprachliches Level darf man in so einer Position nicht mehr unterschreiten, wenn man nicht ewig Fundamentalopposition bleiben will. Das gilt auch für Bundestagsabgeordnete. Das sind Aushängeschilder der Partei und haben Vorbildfunktion.

  15. Hoffentlich gehen viel hin!
    Vielleicht auch ein paar Patriotinnen von BärGiDa.

    Die meisten Deutschen sind leider Großmäuler und ducken sich gleich weg, wenn mal einer was anderes sagt. Lang und breit wird diskutiert und gejammert und gebarmt. Aber das sagt man doch nicht – quiek-quiek-quiek. Das dabei unsere Heimat schwindet, das interessiert die Rotweinnasen nicht. Hauptsache nichts falsches sagen. Die Vorfahren in der Bonner Republik, die hatten Mumm.
    Wenn die Leute nur endlich auf die Straßen gingen.

  16. Ich bin am Samstag in Berlin mit dabei.
    Hier in der Altmark klappt die Organisation sehr gut und wir werden mit einem Bus voller Teilnehmer in Berlin aufschlagen.

  17. Ob die Bewegung Pegida, Mia (Kandel), 120dB oder Merkel muß weg (Hamburg) heißt, eins haben sie gemeinsam: es geht auf die Straße!

    Schon die französiche Revolution hat gezeigt, dass nur etwas bei Massenprotesten auf der Straße bewegt wird. „Wir sind das Volk“ – so haben sich die Menschen der DDR befreit.

    Es wird Zeit, dass mehr auf die Straße gehen. Ich bin dabei.

  18. Hmmm tja… ich kann nur eines sagen, passt auf. Passt wirklich auf. Diese Frau ist mir sehr, sehr suspekt.
    Weitere Kommentare möchte ich nicht dazu abgeben. Bildet euch selber ganz GENAU ein Urteil darüber.

  19. katharer 15. Februar 2018 at 18:59

    Haremhab 15. Februar 2018 at 18:03
    Poggenburg beschäftigt Staatsanwaltschaft

    https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/untersuchung-poggenburg-beschaeftigt-staatsanwaltschaft

    ———————————————
    Beleidigung und Volksverhetzung gegen Deutsche ist erlaubt

    —-

    Es wird mit der Unterschiedlicher Brille gewertet
    Poggenburgs Aussage war auch für den politischen Aschermittwoch unter aller Sau. Bescheuerter geht es gar nicht
    Das ist unterstes Stammtisch Niveau
    Wir als Afdler und PIler prangern immer wieder an das grüne Linke , Medien auf der untersten Stufe argumentieren. Anstatt sachlich und niveauvoll mit gutem Beispiel voranzugehen und den anderen den Spiegel vorzuhalten, begeben sich immer wieder Afd Spitzen auf das unterirdische Niveau der anderen. Über Nahles lästern und es noch schlechter zu machen bringt nichts
    Die Rede von Meuthen war brillant. Niveauvoll, Spitzfindig usw
    Piggenburg und co kosten immer wieder Symphatiepunkte. Gerade im Westen sind viele auf dem Sprung die Afd zu wählen
    So etwas schreckt die aber ab
    _________________________________
    Dann lassen Sie sich weiter abschrecken!
    Wie viele hier kommentieren, dass das ja die feinen Herren im Westen abschrecken könnte, wenn mal Klartext am Aschermittwoch (!) geredet wird und damit dann keiner im Westen die AfD wählen würde usw…
    Genau UMGEDREHT.
    Poggenburg hätte noch einen draufsetzen müssen!
    Ich möchte keine weichgespülte FDP 2.0, die sich diesen volksverätischem System anpasst!
    Es ist eine Frechheit, dass Türkische Vereine (!) dem Deutschen Volk vorschreiben wollen, was sie zu sagen haben und selber in der „Steinigungszeit“ leben!!
    Gerade diese knallharte Ehrlichkeit ist der frontale Angriff, den wir brauchen!
    Mit der pc- weichgespülten Altparteiensprache treffen wir nicht in die Herzen des Volkes!
    Für mich ist Höcke, Gauland und Poggenburg die Speerspitze der Partei!
    Meuthen und Weidel die gemässigten- auch unerlässlich!
    Leute, Angriff ist angesagt!
    Wo gehobelt wird da fallen Späne!

  20. Franz Josef Strauss hätte sich einen gelacht, so viel Aufmerksamkeit zu bekommen und hätte genau in die selbe Kerbe nochmals leidenschaftlich reingeschlagen!!
    Wie weichgekocht sind hier einige?
    Man kann keinen Kampf gewinnen, wenn man über jedes MSM Stöckchen springt!
    Zusammenhalt ist oberste Devise!

  21. Wer sich jetzt hier distanziert und wieder rummäkelt (es gibt einige hier), der bremst die gesamte Bewegung aus und beschleunigt die Islamisierung!
    Zusammenhalt und kompromissloser/gewaltfreier Angriff, also Demos sind angesagt!!!!
    Das Erreichen des Zieles ist wichtig, nicht WIE man es erreicht hat!

  22. Danke PI, dass es Euch und Euer heldenhaftes Engagement seit Jahren gibt!
    Jetzt kommt die Zeit, wo man sich festgebissen hat und unter gar keinen Umständen wieder loslassen sollte!
    Selbst wenn Merkill jetzt abtreten würde, gehts erst richtig los!
    Der grosse Stahlbesen muss rigoros zum Einsatz kommen!

  23. Sledge Hammer 15. Februar 2018 at 21:49

    Wie gesagt
    Das ganze hätte er auch Niveauvoll rüberbringen können
    Wir haben die sachlichen Argumente , die Linksgrünen Gutmenschen nur Ideologie und pöbeleien
    Wollen wir uns wirklich auf das Niveau der Linken begeben ?

  24. Sledge Hammer 15. Februar 2018 at 21:54
    Franz Josef Strauss hätte sich einen gelacht, so viel Aufmerksamkeit zu bekommen und hätte genau in die selbe Kerbe nochmals leidenschaftlich reingeschlagen!!
    Wie weichgekocht sind hier einige?
    Man kann keinen Kampf gewinnen, wenn man über jedes MSM Stöckchen springt!
    Zusammenhalt ist oberste Devise!

    Wie oft haben Sie schon am Walkampfstand gestanden und mussten sich beschimpfen lassen? Wie oft standen Sie da und haben sauber argumentiert und alles wurde wegen solcher Ausfälle in der Luft zerrissen?
    Sind Sie wirklich aktiv? Oder nur ein Maulheld?

  25. katharer 15. Februar 2018 at 22:15

    Sledge Hammer 15. Februar 2018 at 21:49

    Wie gesagt
    Das ganze hätte er auch Niveauvoll rüberbringen können
    Wir haben die sachlichen Argumente , die Linksgrünen Gutmenschen nur Ideologie und pöbeleien
    Wollen wir uns wirklich auf das Niveau der Linken begeben ?
    _____
    Ja, wo geschossen wird, wird zurückgeschossen und keine Blümchen verteilt!

  26. Heisenberg73 15. Februar 2018 at 19:56
    katharer 15. Februar 2018 at 19:43

    Das sind leider Dinge die immer wieder passieren.
    …………………………

    Leider passiert das immer wieder. Ich verstehe nicht ganz, warum die AfDler da nicht dazulernen. Und wenn die AfD wirklich in den kommenden Jahren politische Verantwortung übernehmen will, muss sie auch an ihrer Seriösität ihrer Spitzenleute arbeiten. Kann sich einer vorstellen, dass Poggenburg Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt wird mit solchen Auftritten?

    Man kann ja Klartext sprechen, aber einen gewisses sprachliches Level darf man in so einer Position nicht mehr unterschreiten, wenn man nicht ewig Fundamentalopposition bleiben will. Das gilt auch für Bundestagsabgeordnete. Das sind Aushängeschilder der Partei und haben Vorbildfunktion.


    Das ist ja das traurige
    Wir haben Sachargumente bis zum Abwinken. Bekommen Steilvorlage um Steilvorlage. Der politische Gegner hat nichts gegen die AFD außer Verleumdung und pöbeleien. Die Entlarven sich damit immer mehr.
    Dann kommt wieder irgendein AFDler daher der denen wieder Zündstoff gibt.
    Wir haben es nicht nötig auf deren Niveau abzusinken
    Aber auch das werden wir überstehen

  27. Sledge Hammer 15. Februar 2018 at 22:23
    katharer 15. Februar 2018 at 22:15

    Sledge Hammer 15. Februar 2018 at 21:49

    Wie gesagt
    Das ganze hätte er auch Niveauvoll rüberbringen können
    Wir haben die sachlichen Argumente , die Linksgrünen Gutmenschen nur Ideologie und pöbeleien
    Wollen wir uns wirklich auf das Niveau der Linken begeben ?
    _____
    Ja, wo geschossen wird, wird zurückgeschossen und keine Blümchen verteilt!

    Ich möchte mich nicht auf deren Niveau begeben. Das habe ich nicht nötig

  28. @ Heisenberg73 15. Februar 2018 at 19:56

    katharer 15. Februar 2018 at 19:43

    Das sind leider Dinge die immer wieder passieren.
    …………………………

    Leider passiert das immer wieder. Ich verstehe nicht ganz, warum die AfDler da nicht dazulernen. Und wenn die AfD wirklich in den kommenden Jahren politische Verantwortung übernehmen will, muss sie auch an ihrer Seriösität ihrer Spitzenleute arbeiten. Kann sich einer vorstellen, dass Poggenburg Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt wird mit solchen Auftritten?

    Man kann ja Klartext sprechen, aber einen gewisses sprachliches Level darf man in so einer Position nicht mehr unterschreiten, wenn man nicht ewig Fundamentalopposition bleiben will. Das gilt auch für Bundestagsabgeordnete. Das sind Aushängeschilder der Partei und haben Vorbildfunktion.

    Man sollte das alles aber auch nicht überbewerten und nicht zu zimperlich sein. „Entsetzen“, wie manche Linksblätter titeln, hat die Rede in mir jedenfalls nicht ausgelöst. Poggenburg hat der Türkischen Gemeinde volle Breitseite gegeben, ich finde das nicht verwerflich. Auf einen groben Klotz gehört eben bisweilen schon ein grober Keil. Die Sprache verstehen die nur allzu gut. Bei einer Aschermittwochsrede darf manches gesagt werden, was man etwa im Bundestag nicht bringen würde.

    Im Übrigen lehne ich es nach den Erfahrungen mit der Spalterin Petry inzwischen kategorisch ab, mich an den eigenen Leuten abzuarbeiten. Es geht darum, das verkommene System Merkel zu Fall zu bringen, da ist gar keine Zeit für Selbstbespiegelung und interne Zwistigkeiten. Die Auftritte der AfDler im Bundestag waren so gut und das Auftreten so geschlossen – so muss das sein. Und wenn einer mal rhetorisch über die Stränge schlägt, mag das ärgerlich sein, aber es sind Peanuts gemessen an dem, was unserem Land bevorsteht, wenn wir nicht alle gemeinsam entschiedenen Widerstand leisten. Viele, die sich jetzt pikiert äußern, werden letztlich doch die AfD wählen, da immer deutlicher zu spüren ist, dass es dazu gar keine Alternative gibt.

  29. katharer 15. Februar 2018 at 22:19

    Sledge Hammer 15. Februar 2018 at 21:54
    Franz Josef Strauss hätte sich einen gelacht, so viel Aufmerksamkeit zu bekommen und hätte genau in die selbe Kerbe nochmals leidenschaftlich reingeschlagen!!
    Wie weichgekocht sind hier einige?
    Man kann keinen Kampf gewinnen, wenn man über jedes MSM Stöckchen springt!
    Zusammenhalt ist oberste Devise!

    Wie oft haben Sie schon am Walkampfstand gestanden und mussten sich beschimpfen lassen? Wie oft standen Sie da und haben sauber argumentiert und alles wurde wegen solcher Ausfälle in der Luft zerrissen?
    Sind Sie wirklich aktiv? Oder nur ein Maulheld?
    __________
    Beides.
    Ich werde aber keine Rechenschaft abgeben, da es zu nichts führt.
    Jeder sollte seinen Allerwertesten bewegen, wie er es für richtig hält.
    Ich stelle hier meine Meinung dar.
    Zusammenhalt ist das WICHTIGSTE, wenn man etwas verändern will- das wussten schon die heldenhaften Ostdeutschen 89. Und in diesem Sinne muss angegriffen werden!
    Es vereint uns so vieles hier, lassen wir es gemeinsam bündeln zu einer schlagkräftgen Bewegung!
    LG
    🙂

  30. @Wuehlmaus 15. Februar 2018 at 22:25
    ——————————-
    Danke, liebe Wuehlmaus, das ist sehr gut ausgearbeitet. Und einen „kleinen Stegner“ zum Aschermittwoch muss man auch mal durchgehen lassen. Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Logisch, dass das nicht die Sprache im Parlament sein darf. Aber richtig, wir haben zur Zeit viel echtere Probleme. Und die Raute des Grauens will und will nicht zurücktreten. Und erst recht keine Neuwahlen.

  31. katharer 15. Februar 2018 at 22:45

    Wuehlmaus 15. Februar 2018 at 22:25

    100% einverstanden
    ______________________
    me too
    😉

  32. katharer 15. Februar 2018 at 18:59

    Poggenburg … und co kosten immer wieder Symphatiepunkte. Gerade im Westen sind viele auf dem Sprung die Afd zu wählen
    So etwas schreckt die aber ab
    ———————————————————–

    Auf westdeutsche Befindlichkeiten wird keine Rücksicht mehr genommen. Der Westen ist abgeschrieben. Habt Ihr noch gar nicht geschnallt, auf was das in Mitteldeutschland hinaus läuft??????? Auf Sezession.

  33. 17.02.2018 Dresden Gedenken / Frauenmarsch Berlin
    https://www.youtube.com/watch?v=78dK9B9zsd8&lc

    zu Poggenburg. Man sollte in seiner Position schon darum wissen was daraus gemacht werden kann.
    das sogar unser Grüßonkel sich äußern tut, naja. Wesentlich schlimmer als diese 2 Wörter ist wohl der „Antifa“-Terror auf die Familie von Merkel-muss-weg-Organisatorin Uta Ogilvie. Was sagt da der Grüßonkel dazu? Nix. Erbärmlich!

    Rassismus gegen Weiße/ Deutsche ist okay- Amadeu Antonio Stiftung (AA-Stiftung) mit STASI-KAHANE
    https://www.youtube.com/watch?v=HaXY9_pU8Ks

  34. @ Thueringer74 15. Februar 2018 at 23:40

    das sogar unser Grüßonkel sich äußern tut, naja. Wesentlich schlimmer als diese 2 Wörter ist wohl der „Antifa“-Terror auf die Familie von Merkel-muss-weg-Organisatorin Uta Ogilvie. Was sagt da der Grüßonkel dazu? Nix. Erbärmlich!

    Richtig, das offenbart den Charakter dieses selbstgefälligen Eulengesichts. Der Mann ist nicht Präsident aller Deutschen, er ist eine Funktionärs-Krämerseele, ein kleinkarierter Sozi von minderer Intelligenz aber gewaltigem Machttrieb. Da wird eine anständige Bürgerin terrorisiert, weil sie einfach nur ihr Recht auf freie Meinungsausübung wahrnehmen möchte, und die silberweiße Präsidial-Lusche hat nichts Besseres zu tun, als sich über die Aschermittwochsrede eines Politikers einer unliebsamen Konkurrenzpartei auszulassen. Auch wenn die Rede vielleicht an einigen Stellen grenzwertig gewesen sein mag, geht sie doch den Steinebeißer überhaupt nichts an. Dann sollen eben die klagen, die sich beleidigt fühlen, aber die Einmischung des präsidialen Dünnbrettbohrers ist ganz armselig.

  35. Thueringer74 15. Februar 2018 at 23:40

    17.02.2018 Dresden Gedenken / Frauenmarsch Berlin
    https://www.youtube.com/watch?v=78dK9B9zsd8&lc

    zu Poggenburg. Man sollte in seiner Position schon darum wissen was daraus gemacht werden kann.
    das sogar unser Grüßonkel sich äußern tut,….
    ______
    Tuten tut der Busfahrer!
    Wenn man mit dem tuten nicht bescheid weiss, einfach weglassen.
    Nur als Tip!

    😉

  36. Wuehlmaus 15. Februar 2018 at 23:56
    Ihre ehrliche Objektivität ehrt Sie.
    Ich bin da radikaler, sehe aber durch Ihre Kommentare, dass man gemässigter reagieren sollte.
    Das meine ich als Kompliment, denn es ist auch wichtig, dass die Leute, die nen Hals haben und kurz vor dem Ausflippen sind, wieder auf den Boden zurückzuholen werden müssen.
    PI ist für seine Meinungsbreite (P.S.: wollte das Wort Meinungs“vielfalt“ vermeiden) eines der OBJEKTIVSTEN Medien ÜBERHAUPT!!!
    Danke

  37. Sledge Hammer, tut das denn Not? ( frei nach Werner)

    Worttrennung: tun
    Beispiele: ich tue oder tu, du tust, er/sie tut, wir tun, ihr tut, sie tun; du tatst (tatest), er/sie tat; du tätest; tuend; getan; tu?[?e?]?!, tut!

    Tuuuut!

  38. Liebe Patriotinnen und Patrioten,

    gibt es denn schon gute und eingängige Rufparolen für den Frauenmarsch?
    Ich bin der Meinung, dass dabei unbedingt auch die Einigkeit von anständigen deutschen Frauen und Männern ausgedrückt werden sollte. Da sollten deutsche Frauen nicht alleine stehen, oder gar Hassrede gegen anständige deutsche Männern aufkommen lassen, also diejenigen, die den deutschen Frauen im Falle eines Falles helfen.

    Da gibt es doch den Spruch:

    „Heimat, Freiheit, Tradition!
    Multikulti Endstation!“

    Lässt sich daraus nicht noch etwas machen?

    „Deutsche Frauen und Männer,
    Heimat, Freiheit, Tradition!
    Multikulti Endstation!“

    Oder für weitere Wortspiele „Multikriminell“, „Bunti-Ficki“, „Messer-Stechi“?
    Was fällt euch denn noch dazu ein?

  39. Gestern hat mir jemand erzählt, dass deutsche Richter und Staatsanwälte schon sehr lange die Anweisung haben, bei türkischen Rechtsbrechern „ein Auge zuzudrücken“. Scheinbar geht diese Praxis mit den neuen Kultur- und Religionsfremden ohne Pass gerade so weiter. Ich dachte Deutschland sei ein Rechtsstaat? Fragt sich nur für wen?

  40. Meine Frau und ich haben getan was wir konnten, um Leute aus unserer Umgebung zu überzeugen mitzukommen.
    Wir waren leider nicht erfolgreich. Es gibt hier wirklich nur Maulhelden, Waschlappen, Kindermänner und andere „Helden“. Es ist wirklich zum Kotzen!
    Selbst Leute, die direkt betroffen sind weil Sie junge Töchter haben, haben die Hosen voll weil sie mal davon gehört haben, dass die Antifanten böse sind.
    Es ist wirklich zum Resignieren…
    Aber wir machen uns auf jeden Fall auf den 120 Kilometer langen Weg 🙂
    Und wir hoffen, dass nicht das ganze Land aus solchen jämmerlichen Versagern besteht.

  41. Meine Frau und ich haben getan was wir konnten, um Leute aus unserer Umgebung zu überzeugen mitzukommen.
    Wir waren leider nicht erfolgreich. Es gibt hier wirklich nur Maulhelden, Waschlappen, Kindermänner und andere „Helden“. Es ist wirklich zum Kotzen!
    Selbst Leute, die direkt betroffen sind weil Sie junge Töchter haben, haben die Hosen voll weil sie mal davon gehört haben, dass die Antifanten böse sind.
    Es ist wirklich zum Resignieren…
    Aber wir machen uns auf jeden Fall auf den 120 Kilometer langen Weg ?
    Und wir hoffen, dass nicht das ganze Land aus solchen jämmerlichen Versagern besteht.

  42. @Lutzi-58 16. Februar 2018 at 15:43 und
    @rosemaria 16. Februar 2018 at 18:20
    —————————————————
    Danke für den Kampfesmut!
    Jede Hand wird gebraucht. Wir holen uns unser friedliches Land zurück.
    Mit jeder Aktion und mit jedem Tag – wir werden immer mehr!

Comments are closed.