Print Friendly, PDF & Email

Wie haben die frühen Christen den Propheten der Muslime und seine Anhänger, die als Sarazene bezeichnet wurden, wahrgenommen? So wie der IS Irak und Syrien überfallen, verwüstet und dort sein Kalifat eingerichtet hat, so ähnlich müssen wir uns wohl auch die islamischen Eroberungen im 7. Jahrhundert vorstellen.

So zumindest legen es Zeugnisse der Bewohner der Stätten nahe, die diesen Eroberungszügen zum Opfer gefallen sind. Diese und viele andere Berichte aus der Zeit und unter der Herrschaft der „rechtgeleiteten Kalifen“ zeigen, dass sich die Praktiken des Islamischen Staates in die Eroberungsgeschichte des Islams sehr gut einfügt und keine völlig abartige Entgleisung darzustellen scheint.

In den Fußstapfen der „rechtgeleiteten Kalifen“, unter deren Herrschaft sich diese Grausamkeiten ereigneten, steht der Islamische Staat. Er führt weiter, was in der Entstehungsgeschichte des Islams begründet liegt.

(Mehr Videos von Al Hayat TV gibt es auf der Internetseite von islam-analyse.com oder auf der Facebook-Seite.)

Obiges Video wurde inzwischen von YouTube abgemahnt, wie auf der Facebook-Seite von Al Hayat TV berichtet wird:

Google (YouTube) hat uns eine Abmahnung für das Video gegeben. Wenn wir noch so ein Video einstellen, wollen sie unseren Kanal schließen. Wenn ihr Kontakt zu anderen Aktivisten habt, die eine gleiche Zensur erleiden, dann meldet euch bitte. Wir werden, wenn es tatsächlich dazu kommt, dagegen Klage einreichen und versuchen das in die breite Öffentlichkeit zu tragen.
Danke
Barino

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

54 KOMMENTARE

  1. also in Gottes Namen. Ihr alle solltest nach vk com gehen. Dort kann man videos einstellen und wird nicht zensiert. Vielleicht nur wenn man gegen Putin wettert.

    Weiterhin gibt es gab statt twitter

    und der Colin Flaherty der Minderheitengewalt anprangert ist inzwischen bei mind.com mit seinen Videos

  2. Nicht immer so pessimistisch! 🙂

    „Die muslimische Invasion Europas brächte nicht nur Nachteile; Feminismus, Gender Studies und Regietheater würden immerhin verschwinden.“
    – Michael Klonovsky

  3. Mal ein formales Anliegen an das PI-Team. Ich habe mal aus Versehen auf „zum Newsletter hinzufügen“ geklickt. Seitdem soll ich immer wieder mein Abo bestätigen. Aber ich bin ja eh jeden Tag hier, also brauch ich ja das Abo nicht. Wenn ich auf bestätigen klicke bekomme ich es vermutlich.
    Ich weiß nicht ob das Abo irgendwelche Vorteile für mich bringt, wenn ich eh jedem Tag hier bin. Also vielleicht könnte man mal sehen, ob man das mit dem Newsletter PI-seitig rückgängig machen kann? Ich bin wie gesagt ja eh immer hier (wenn ich nicht auf dem Rad bin, beim Body-Building oder Schwimmen bin oder auch mal was anderes mache).

  4. Al Hayat TV, DANKE, DANKE für eure tapfere, wissende Arbeit❗ 😎
    Ja, vielleicht muss man weg von YouTube.
    Aber der Wind Dreht sich langsam gegen Stasi – Maas mit Anhang 🙂
    Auch für seine Stasi-Arbeit bekommt die SPD die Rechnung 🙂
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  5. Tja… an Ihren Früchten werdet Ihr sie erkennen… damals, heute und wenn nicht schnell was passiert hier bei uns in Zukunft

  6. Ich muss jetzt nochmal zusammenfassen:

    Google ist also für Völkermord, Frauenhass, Krieg, Abschaffung aller Werte.

    Zusammenfassung beendet.

  7. Dann würde unsere Sprache auch verschwinden.

    .
    Heute ist „Tag der Muttersprache“:

    „Auch die Deutschen haben eine Muttersprache
    Wie sie mit ihrer Sprache umgehen (sollten)

    Im Jahr 2000 führte die UNESCO den „Tag der Muttersprache“ ein. Sie will damit jeweils am 21. Februar auf Sprachen hinweisen, die aussterben könnten. Wenn die Deutschen so weitermachen, dürfte sie bald dabei sein. Sie scheinen ihre Muttersprache zu vergessen……..

    PS.: Als eine der ersten Reaktionen erreichte uns die Zuschrift von Siegfried Müller, der die Konrad Adenauer-Stiftung im Kongo vertritt. Er spricht von „kacksprache“, die ihm „scheiss fick egal“ sei.

    Bemerkenswert, wie mit Steuergeld finanzierte angebliche Bildungseinrichtungen im Ausland dieses Land vertreten.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/wie-sie-mit-ihrer-sprache-umgehen-sollten/

  8. Mir ist und bleibt unverständlich,
    daß und wie unsere Kirchen mit dem Thema Islam / Islamisierung in Deutschland umgehen.
    Denn unsere Kirchen fördern die Islamisierung geradezu.

  9. Ich bin wirklich kein Musel-Freund,

    aber dies jetzt aufzuführen …

    Es gibt genügend Beispiele, wie Menschen hausen können. Hunnen, Türken, Mongolen, aber auch die Franzosen oder Schweden im 1. Dreißigjährigen Krieg oder die Sowjethorden oder französischen Kolonialtruppen im 2.

    Den Deutschen und Europäern ist gar nicht klar, dass sie mit ihrer Kultur, ihren Besitztümern und ihrem Leben spielen … 90,6% der wahlberechtigten Deutschen wollten genau das im letzten Herbst.

    Also sollten sich Patrioten langfristig eine Bleibe unter Gleichgesinnten suchen und die Mauer wieder aufbauen! Wirklich Gute nach rechts – Gutmenschen / Kulturlose und Kulturfremde nach links

  10. Gegen diese bösartige und widerliche Ideologie hilft nur AUFKLÄRUNG, AUFKLÄRUNG und nochmal AUFKLÄRUNG, denn noch immer wird der Satanskult leider mit einer Religion verwechselt.
    Noch immer lügen islamophile und islam-arschkriechende Politiker und deren Komplizen in den Medien diesen Mordkult schön und verharmlosen ihn.

  11. Fuerst 21. Februar 2018 at 09:20
    Mir ist und bleibt unverständlich,
    daß und wie unsere Kirchen mit dem Thema Islam / Islamisierung in Deutschland umgehen.
    Denn unsere Kirchen fördern die Islamisierung geradezu

    Das geht mir auch so. Kann das für jeden Sonntag in der Heiligen Messe bestätigen.

  12. Die aktuellen Kirchenfürsten sind dumm und unverschämt zu ihren Gläubigen, weil sie ihnen einen mörderischen und gewaltvollen sogenannten „Glauben“ (Islam) als freundlich darstellen wollen. Das ist Verrat an allen, die Kirchensteuer zahlen. Ich rate dies nicht mehr zu tun. Die christlichen Kirchen am Anfang des 3. Jahrtausend sind Verräter an ihrer eigenen Sache!

  13. You tube und google überdenken und ggf. austauschen gegen Alternativen.
    You tube streicht sofort alle Kommentare, wenn etwas „nicht ganz auf ihrer Linie ist“. Jegliche Kritik wird versucht zu unterbinden. Mehr fake news wie You tube geht kaum.

  14. Barry 21. Februar 2018 at 09:33

    Das denke ich auch schon lange, und den im Vatikan….halte ich langsam für den, ich will es nicht aussprechen, der schon lange angekündigt ist……

  15. „breite Öffentlichkeit“? Lieber Barino… die Öffentlichkeit habe ich gestern bei meiner 2. Instanz wg. „Volksverhetzung“ erleben dürfen… da hat man zur Abschreckung eine Mädchenklasse von Seiten des Landgerichts eingeladen um vorzuführen wie es einem Deutschen ergeht der es wagt die Muslime und insbesonders die Flüchtlinge zu kritisieren…

    Die „Konsumenten“ -und da schließe ich die Leser + Kommentatoren von PI ausdrücklich ein- sind eine schweigende Mehrheit… mehr nicht! Und warum ist das so? Weil die Deutschen (noch) viel zu verlieren haben und genau wissen was passiert wenn sie sich aus ihrer „Deckung“ wagen…

  16. Ich glaube kaum, dass die früheren Herrscher und islamischen Eroberer von besonderer Toleranz geprägt waren und dass Übergriffe gegen wehrlose Zivilisten, die wir heute als grausam ansehen würden, früher nicht als ungewöhnlich grausam angesehen wurden.
    Den Christen und Juden „Schutz“ zu gewähren hatte schlicht und ergreifend wirtschaftliche Motive: Eine Kuh zu melken, bringt auf Dauer eben mehr Ertrag als die Kuh zu schlachten und nur einmal Fleisch zu haben. Meist führten die „Ungläubigen“ nämlich die Arbeiten aus, die den Gläubigen nicht gut genug waren. Und wenn man mal einen Sündenbock brauchte, weil es nicht so gut gelaufen ist, steht der dann auch zur Verfügung.
    Was im Mittelalter, Neuzeit in Europa, Nordafrike und in Nahost funktioniert, funktioniert auch noch in der Gegenwart.
    Nur waren die lokalen Herrscher so dämlich, die Juden und Christen zu vertreiben und deren Kultur auszulöschen und da nun die Einnahmen weg brechen, schickt man indirekt Glücksritter los um in den Christlichen Ländern Europas Sozialleistungen zu fordern, die dann zurück nach Arabien fliessen.

  17. Eurabier 21. Februar 2018 at 08:45

    Nicht immer so pessimistisch! 🙂

    „Die muslimische Invasion Europas brächte nicht nur Nachteile; Feminismus, Gender Studies und Regietheater würden immerhin verschwinden.“
    – Michael Klonovsky

    Sehe ich ähnlich. Die „Gender-Leerstühle“ wären dann endlich leer. Alle 52 Geschlechter wären dann gleichberechtigt, denn alle würden gleichberechtigt am Bau-kran … oder „Flugstunden“ ohne Hilfsmittel absolvieren, auch das einen Kopf kürzer machen käme wieder zu Ruhm und Ehre.

  18. WIR wollen und dürfen der Diktatur nicht weichen.
    Am Sonnabend, 24.02.2018 findet in Cottbus auf dem Altmarkt um 14.00 Uhr die NOTWENDIGE Demo „Eine Wende ist möglich“ statt.
    https://zukunft-heimat.org/eine-wende-ist-moglich-demonstration-am-24-februar-in-cottbus/
    Nachdem gestern (20.02.2018) der nicht von den schon länger hier Lebenden direkt gewählte, der ernannte Bundes“präsident“ die Mitglieder der Teddywerfer-Abordnungen und kirchliche Verdiener aus Cottbus – ABER NICHT EIN TEAMMITGLIED VON ZUKUNFT-HEIMAT . ORG aus Cottbus – zu sich beordert hatte , dieses betonte besonders der Sender R(otfunk)BB in seinem Infokanal, verstieß der Bundes“präsident“ gegen die Verpflichtung des bindenden Amtseides vor dem Deutschen Bundestag. Der Deutsche Bundestag hat seinen Sitz im Berliner Reichstags-gebäude mit der Widmung „DEM DEUTSCHEN VOLKE“. Hier ließ der Bundes-„präsident“ verlauten, dass er „…Gerechtigkeit gegen Jedermann ausüben werde“. Den Bundes“präsidenten“ kümmert das allerdings wenig. Es gibt einen drastischen Ausdruck dafür. „Es geht ihm am …“
    Ich stelle also fest, dass Jedermann nicht Jedermann ist, weil Jedermann, der das Lied der herrschenden Diktatur NICHT singt, ein UNjedermann, ein Rassist und Fremdenfeind und darum eben Nazi sei, weil ZUKUNFT -der – HEIMAT „rassistische“ und „fremdenfeindliche“ Begriffe seien.
    Seit wann sind Religionen Rassen ?
    Seit wann ist der Widerstand gegen Mord, brutalste Verletzungen und Vergewaltigungen und deren öffentliche Benennung und Verurteilung fremdenfeindlich ?
    Seit wann ist Heimatverbundenheit nazi ?
    Seit wann wird die Zukunft unseres Deutschlands in Frage gestellt ?
    Darum jetzt erst recht : ZUKUNFT – DER – HEIMAT !
    UND WIR UNJEDERFRAUEN/MÄNNER MÜSSEN ZEIGEN, DASS WIR DAS VOLK SIND, DASS WIR KEINE NAZI’S SIND UND UNS DIE ZUKUNFT UNSERER HEIMAT EBEN NICHT AM…
    DAFÜR MÜSSEN WIR DIE NÖTIGE ZEIT EINFACH AUFBRINGEN UND AUCH GERADE DEM ernannten Bundes“präsidenten ZEIGEN, DASS WIR, DAS DEUTSCHE VOLK KEINE UNJEDERFRAUEN/MÄNNER SIND.
    Tipps zur Anreise mit dem PKW.
    Parkhaus Blechen-Carree, Karl-Liebknecht-Str. 136, 03046 Cottbus
    „Shoppingpauschale“ für 6 Stunden, Preis 3 € Von hier etwa 5 Minuten Fußweg zum Altmarkt.
    Tipps zur Bahn-Anreise aus Brandenburg / Berlin / Sachsen / Sachsen-Anhalt / Mecklenburg-Vorpommern.
    Der normale Fahrpreis Hin und Rück z.B. von Berlin nach Cottbus für EINE Person beträgt 29 €.
    Für die Länder Brandenburg und Berlin ist beim Regionalverkehr der
    V(erkehrsverbund)B(erlin)B(randenburg) zuständig.
    Der VBB bietet ein „Tagesticket VVB“ für einen Tag für unbegrenzte Fahrten im Tarifgebiet des VBB für EINE Person für 21 €.
    http://www.vbb.de/de/index.html
    Die DB bietet ein „Tagesticket Brandenburg-Berlin“ für unbegrenzte Fahrten im Tarifgebiet des VBB PLUS ausgewählte Anschlußstrecken der umliegenden Bundesländer für BIS ZU FÜNF Personen gemeinsam zum Preis von 29 €.
    Wenn ZWEI Personen fahren, beträgt der Preis also pro Person 14,50 €.
    Wenn DREI Personen fahren, beträgt der Preis also pro Person 9,67 €.
    Wenn VIER Personen fahren, beträgt der Preis also pro Person 7,25 €.
    Wenn FÜNF Personen fahren, beträgt der Preis also pro Person 5,80 €,
    weniger als eine Schachtel Zigaretten.
    https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatung/regio/laender-tickets/pdfs/2018/mdb_263984_bb_ticket_geltber_101217.pdf
    Die Stadtverkehre im Tarifgebiet des VBB können ebenfalls umsonst bei beiden Tickets benutzt werden. Fußweg von Cottbus Hbf zum Altmarkt etwa 1,5 km.
    http://www.cottbusverkehr.de/fahrplan-stadtverkehr/
    Schließen WIR UNS zu Fahrgemeinschaften zusammen, je mehr WIR UNS zusammen finden, desto preiswerter ist die Fahrt nach Cottbus, ob mit dem PKW oder der Bahn.
    Also, warm anziehen und eine Schachtel Zigaretten weniger kaufen
    UND LOS GEHT’S. ES GEHT UM UNSER DEUTSCHLAND !
    WIR SIND NICHT BUNDES“PRÄSIDENT“ !
    WIR MÜSSEN ZUKUNFT – FÜR UNSERE – HEIMAT EINFORDERN !

  19. Man betrachte z.B. den Koran: dieses schlechte Buch war hinreichend, eine Weltreligion zu begründen, das metaphysische Bedürfnis zahlloser Millionen Menschen seit 1200 Jahren zu befriedigen, die Grundlage ihrer Moral und einer bedeutenden Verachtung des Todes zu werden, wie auch, sie zu blutigen Kriegen und den ausgedehntesten Eroberungen zu begeistern.
    Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus.
    Viel mag durch die Übersetzungen verloren gehen; aber ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.

    Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zweiter Band, Zum ersten Buch, zweite Hälfte, Kapitel 17

  20. In der „WelT“ ist aktuell wieder ein Verdummungsartikel der unsäglichen Dorothea Siems zu finden:

    „Konjunkturboom- Deutschlands „böse“ Exporte sind für die anderen ein Segen“

    (Warum wohl…)
    Vielen Dank an Klaus M., der den aktuell beliebtesten Leserkommentar verfasst hat und das thematisiert, was Frau Siems verschweigt:

    „Target 2 Saldo zu Lasten des Deutschen Steuerzahlers : Stand Dez. 2017 fast 907 Milliarden Euro (907 000 000 000 Eur ) Der Deutsche Steuerzahler hat damit der exportierenden Industrie die Exporte in die Eur Zone bezahlt. Die Forderungen der Bundesbank gegen das EZB System sind nicht nur unverzinslich, sondern auch weitgehend uneinbringlich!“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article173779079/Exportstaerke-Wie-Deutschland-den-anderen-EU-Staaten-hilft.html

  21. lorbas 21. Februar 2018 at 09:41
    Autsch, du bist aber direkt. Ich gebe dir recht, aber die haben leider keinen „Aus“-Schalter ;(

  22. Gott schütze Dich…..

    Gott schützt niemanden, Gott ist nicht mit uns oder mit jenen.

    Gott kannte schon deine Zeit, noch bevor du geboren wurdest.

    Du kannst selber keine Elle hinzufügen.

  23. „Thomas Jefferson und John Adams, Botschafter in Frankreich und England, verhandeln 1786 mit Sidi Haji Abdul Rahman Adja, Botschafter Tripolitaniens in London, um einen Friedensvertrag auszuhandeln und die jungen USA vor der Bedrohung durch die Berber-Piraterie zu schützen. Auf die Frage, warum seine Regierung so feindselig sei gegenüber den USA, die ihr nichts getan hätten, antwortet der Botschafter laut Bericht von Thomas Jefferson und John Adams an den Kongress, das dies auf den Gesetzen ihres Propheten gegründet sei, das es in ihrem Koran stünde, das alle Nationen, die nicht ihre Herrschaft anerkannt hätten, Sünder seien, das es ihr Recht und ihre Pflicht sei, Krieg gegen sie zu führen, wo immer man sie finde, und alle zu Sklaven zu machen, die sie gefangen nehmen könnten, und das jeder Muslim, der im Kampf fiele, sicher sei, ins Paradies einzugehen.

    Die Begründung des mohammedanischen Botschafters ist über 200 Jahre alt und wird wortgleich noch heute in Gesamtmohammedanistan geglaubt und gebraucht. Das wirklich gefährliche am Mohammedanismus ist seine Unfähigkeit sich und damit seine Gesellschaften zu entwickeln. Doch es heißt: „Stillstand ist Rückschritt.“ Und deswegen sieht es in den Provinzen Gesamtmohammedanistans eben genau so aus wie es aussieht.

  24. INGRES 21. Februar 2018 at 08:48

    Ich bin wie gesagt ja eh immer hier (wenn ich nicht auf dem Rad bin, beim Body-Building oder Schwimmen bin oder auch mal was anderes mache).
    ——————
    Erfreulich wenn man vermutlich schon im Ruhestand ist.
    Habt ihr denn auch Berge zum Radl fahren oder ist nur Flachland? Wegen der Abwechslung meine ich.

  25. Mir ist und bleibt unverständlich,
    daß und wie unsere Kirchen mit dem Thema Islam / Islamisierung in Deutschland umgehen.
    Denn unsere Kirchen fördern die Islamisierung geradezu.

    Haben Christen etwa etwas von atheistischen Kampfschweinen zu erwarten.

    Die ganze Geschichte lehrt etwas anderes.

    Jeder sucht sich die Verbündeten , die ihm am nächsten zu stehen scheinen.

    Das ist ganz normal, und auch nichts Ungewöhnliches.

  26. Ganz ehrlich, so langsam glaube ich das „stattfindende Prinzip“ zu begreifen: die „Entwicklung“, gerade bezüglich der Verbreitung des Islam, der Islamisierung Europas, ist deshalb möglich, weil die Bevölkerung von muslimischen Ländern so jung ist … verglichen mit der überalterten europäischen, „weißen“ Bevölkerung… Dh. die Gesellschaft, die zahlenmäßig die meisten „jungen Männer“ (und natürlich auch Frauen) hervorbringt, besitzt die Zukunft… Weshalb es mit Europa, so wie die ü50 jährigen (geburtenstarke Jahrgänge) es in Erinnerung haben, kontinuierlich bergab geht… hier korreliert das Alter mit der bevorstehenden Zukunft… „Der weiße Mann“ stirbt aus sozusagen und mit ihm dessen Vorherrschaft auf der Welt… ein Prozess, den wir gerade erleben… Wohingegen in den jungen („schwarzen“ oder „dunklen“ und obendrein islamischen) Ländern eine Vorherrschaft heranwächst.

    Hier scheint das Kind sozusagen in den Brunnen gefallen zu sein, denn, dem „Geburtendschihad“ der Muslime und dem Fortfplanzungspotential der Schwarzen haben wir Europäer (und auch andere „weiße“ Teile der Weltbevölkerung) nichts entgegenzubringen. Unser verbliebenes Potential ist unsere „Überlegenheit“ der Bildung, des Bildungszuganges für junge Menschen. Zukünftiges (Über)Leben von Weißen wird davon abhängen, wie stark sie ihren Bildungsvorsprung nutzen können… she. den deutschen Maschinenbau beispielsweise: zwar mögen die Türken die Digitalisierung von Versicherungen beherrschen, aber wenn es darum geht technische Anlagen zu bauen, Autos, Panzer etc.pp., dann besteht hier offensichtlich eine große Abhängigkeit vom Wissen und Können des „weißen Mannes“… zumindest noch…

  27. ….dem „Geburtendschihad“ der Muslime

    Steht eine Geburtenverweigerung der Europäer entgegen.

    Ein anderer Papst nannte das schon mal die KULTUR DES TODES.

    Hätten halt besser auf ihn gehört, die Europäer.
    Dann gäbe es jetzt auch diese Ängste nicht.

  28. Die meisten Menschen meinen, das Gebet wäre so etwas wie ein Kaugummi-Automat.

    Oben wirft man etwas ein und unten käme dann das Gewünschte heraus.

    Also eine Art Tauschgeschäft.

    Und sind dann enttäuscht, wenn das eben nicht so ist.

  29. Eurabier 21. Februar 2018 at 08:45

    Nicht immer so pessimistisch! ?

    „Die muslimische Invasion Europas brächte nicht nur Nachteile; Feminismus, Gender Studies und Regietheater würden immerhin verschwinden.“
    – Michael Klonovsky

    ………………

    .
    Soliche
    mit spitzer
    Zunge aber
    ebenso. Sollte
    ma vielleicht mal
    dem Klono
    sagen.
    .

    PS.
    Ob ich denn
    dafür gleich wieder
    gelöscht werd ?!
    On verra.

  30. @ INGRES
    Ich habe das auch mal angeklickt. Aber es ist keine Reaktion zu erkennen. Es geschieht einfach – nichts.

  31. Marie-Belen 21. Februar 2018 at 09:20; Ach darum haben die heute beim Morgengagazin Geplattdeutscht.
    Für mich als Bayer ist das kein deutsch, da find ich ja chinesisch vom Klang her noch schöner.
    Aber klar, Schmidt, Erika und diverse der Volksverblödungssender stammen aus der Ecke wo diese „Sprache“ heimisch ist. Ich bin aber auch keinem Nordlicht böse, wenns ihm mit bayrisch, schwäbisch oder österreichisch genauso geht. Nachdem die Engländer raus aus der EU sind, muss Deutsch den Status als wichtigste Amtssprache der EU erhalten. Immerhin ist Deutschland, Österreich, Teile der Schweiz, sowie Teile von Polen, Ungarn, Tschechei, auch die Grenzregionen Frankreischs und Italiens deutschsprachig, Dazu gibts deutsche Enklaven in Südamerika z.B. Chile. Aber bei solchen Politikern, mit denen wir derzeit geschlagen sind, ist da natürlich nix zu erwarten.

    Selbsthilfegruppe 21. Februar 2018 at 10:04; Also so schlecht find ich den Artikel nicht. Die wenigsten haben doch nen Plan, dass ein Teil unserer angeblich so gewaltigen Exporte niemals bezahlt wird. Ausserdem muss man sich anschauen, was genau exportiert wird. Wer in Amerika sich einen BMW, Pirsche, Mercedes einbildet, der kauft ihn auch, wenn er um einige Prozent teurer wird. Genauso derjenige der eine
    Maschine von Deckel, Hermle oder Index benötigt, weil der US-Markt nix derartiges liefert. Auf anderen Bereichen ist ja eh nicht mehr viel los. Eventuell gibts noch einige Medizintechnikfirmen, wenn man natürlich hört, dass man in USA einen DNA-Test zur Altersermittlung mit wimre 30.000€ (ca 40k$) bezahlt,
    dann ist das möglichen Potential da recht begrenzt.
    Es hiess doch schon vor einigen Jahren, um die Finanzgeschenke an Griechenland, das wesentlich reicher wie Deutschland ist, egal ob man sich die Eigenheim oder auch Sparquote ansieht, zu rechtfertigen, dass wir bereits über 2 Bio Forderungen ans Ausland hätten, die niemals mehr zurückgezahlt würden, wenn wr nicht dem schlechten gutes Geld hinterherwerfen. Dabei wurde leider vergessen darauf hinzuweisen, dass dann aus den 2 vielleicht 2,3Bio werden, die niemals zurückgezahlt werden. Das gleiche, wie Blüm damals immer behauptet hat die Renten sind sischä, dabei hat er unterschlagen, dass das nur für diejenigen gilt, die derzeit schon Rente beziehen. Jeder der erst später Rente kriegte musste und wird auch weiterhin deutlich Abschläge in Kauf nehmen müssen.

  32. Anschauen, nachdenken, teilen. Dieses Video, das an frühen historischen Quellen forscht und nichts anderes tut, als diese zu zitieren, soll zensiert werden, wo es nur geht??? Wer diese Wahrheiten unterdrückt, betreibt Geschichtsklitterung der übelsten Sorte. Ich bin empört.

  33. Youtube hat in letzter Zeit vieles gelöscht.
    Es gab ein herrliches Video-allahu fuckbar in full HD-mit einer italiensichen Darstellung zu Thema. Ebenso gab es von Drecksmucke ein wunderbares Stück wenn man -allahu kackbar- suchte. Beides nicht mehr zu sehen. Sehr schade.

  34. „Google (YouTube) hat uns eine Abmahnung für das Video gegeben. Wenn wir noch so ein Video einstellen, wollen sie unseren Kanal schließen. “
    Eine „Abmahnung“ hat es also
    geben, interessant…Die Veröffentlichung und Verbreitung historisch beleg -barer Fakten im Zusammen -hang mit der Geschichte dieser islamischen Blutideologie ist ausgerechnet den Betreibern einer der größten Informationsplattformen ein Dorn im Auge…? Gibt es falsche oder diskriminiernde Wahrheit oder soll hier einmal
    mehr, die Wahrheit unter -drückt werden und warum ?
    Das Recht auf Information und Bildung ist ein verbrieftes Menschenrecht (Artikel 26 derAllgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10.Dezember 1948/ Artikel 13 des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte – IPwskr-
    vom 16.Dezember 1966 .
    Die Mauer der Meinungs -diktatur wächst stetig und es
    ist wirklich erschreckend wie kursorisch und massiv eine selbsternannte „Elite“ unablässig versucht eine scheinbar politisch korrekte
    Weltanschauung in die Köpfe
    der Menschen zu meißeln.

  35. Heute wurden 18 Invasoren nach Afghanistan abgeschoben. Tolle Leistung!
    Eine ganze Maschine für 18 Figuren. Aber, wahrscheinlich waren 50 Polizisten,
    10 Psychiater, 15 Sozialarbeiter und 20 Ärzte auch noch dabei. Also ist der
    Flieger doch noch einigermaßen voll geworden.

    Mit Sicherheit wurden jedem dieser armen Menschen mindestens auch noch
    3000 Euro für den Neustart (oder unverzügliche Rückkehr ins gelobte Land)
    in die Hand gedrückt.

    Rechnet man das alles zusammen, Flugzeugmiete, Sprit, Begleiter und Abschiebe-
    prämie, teilt man es durch 18, kommt ein erkleckliches Sümmchen dabei heraus.

    Macht nix, wir haben`s ja.

  36. Es wäre fatal, wenn alle kritischen Stimmen sich in eine Ecke abseits des Mainstream verkrümeln würden.
    Gilt für Kirchen genau so. Dagegen halten.

    islamkritisch:
    *http://www.kirche-in-not.de/
    *https://www.opendoors.de/
    *https://gloria.tv/
    *http://www.kath.net/

  37. Die Kirchenführer mögen villeich Verräter am Evangelium sein, ABER Zynisch gesehen sind sie nahe an der Bibel: Zynisch gesehen versteht sich:

    Der HERR sagt beispielsweise.
    Matthäus 16,3
    Und des Morgens sprecht ihr: Es wird heute ein Unwetter kommen, denn der Himmel ist rot und trübe. Über das Aussehen des Himmels könnt ihr urteilen; könnt ihr dann nicht auch über die Zeichen der Zeit urteilen?

    Oder Paulus schreibt, dazu.

    2 Timotheus 3,1-4
    Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten kommen werden. Denn die Menschen werden viel von sich halten, geldgierig sein, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, zuchtlos, wild, dem Guten feind, Verräter, unbedacht, aufgeblasen. Sie lieben die Wollust mehr als Gott;

    Treffender läst sich unsere Geselschaft wohl kaum beschreiben.
    Dennoch haltet ALLE an eurem Glauben fest, vergesst bitte nie, wir Dienen Christus und NICHT einem Papst oder einem Kirchenführer oder sonst wem. Alle Christen sind EIN-einziger Leib ABER der Kopf des Leibes ist NUR der HERR.

  38. Mittlerweile wird abgemahnt,wenn geschichtliche Ereignisse aufgeführt werden,die islamktitisch sind!Lang lebe der Grözens Maas(größte Zensor aller Zeiten),die Gottkanzlerin und die GroKo in Ewigkeit.Heilige Einfaltigkeit!

  39. die Vasallen der Moslemsliebhaber wollen eben alle daran hindern, die Wahrheit über diese faschistische Ideologie zu erzählen. Es wir ihnen aber nichts nützen. Wir müssen alle an der Aufklärung mitwirken. Wer von uns, die hier zu Gange sind, kennt keinen Nachbarn, der eigentlich gar nichts weiß, vom Islam? Da gibt es unzählige Gelegenheiten zum Gespräch. Viele sind einfach dankbar, daß endlich mal die Wahrheit zur Sprache kommt. Woher sollen sie es auch wissen, wenn sie bisher nur ARDZDF usw. geguckt haben. Zu viele kennen PI noch gar nicht.

  40. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  41. Google (Youtube) hat Recht! Denn unsere GroKo will Kritik am Islam künftig verbieten und unter Strafe stellen. Siehe Koalitionsvertrag Seite 165, Randziffer 7828: „Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten“

    Über die Anzahl der Peitschenhiebe bei „Beleidigung des Propheten“ wird noch diskutiert (Ironie Off)

  42. #Rabiator 12.59

    Das Wort Sarazenen wird nur mit einem -r- geschrieben. Sarrazin ist ein ursprünglich französischer Familenname, der jemanden bezeichnet, der aus dem Land der Sarazenen zurückgekehrt ist. Siehe dazu
    Hans Bahlow :Deutsches Namenlexikon 1972.

  43. Diese konventionelle Islamkritik, die hier betrieben wird, hängt noch immer an der Vorstellung, dass es einen Propheten Mohammed gegeben hätte und die “ rechtgeleiteten Kalifen“ der Omayyden-Dynastie bereits islamische Kalifen gewesen wären.Diese konventionlle Vorstellung geht auch davon aus, dass der Islam auf der Halbinsel Arabien entstanden wäre.Wobei der Vorläufer des Islams, die koranische Bewegung, unterschlagen wird.Und die dürfte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in Merw an der Seidenstraße/ heute Turkmenistan, begründet worden sein.
    Von einem Glauben /“ Religion “ Islam läßt sich nach neuestem Stand der Forschung erst ab dem 9.Jhdt.
    sprechen, wobei ich mich dabei an INARAH orientiere.

    Nichts gegen Barino, James Sabbatini oder Bassam Tibi, aber sie präsentieren uns, nicht aus Böswilligkeit, trotzdem noch immer das traditionelle Islambild.

    Denn die Glaubensbasis dieser Kalifen war das ostsyrische Christentum, vor allem der ersten zwei, das sich sehr stark an das AT anlehnte. Das waren noch christlich-arabische Könige/Kalifen. Erst ab Malik beginnt sich das zu ändern.
    Kritik am Islam ist auch zugleich auch Kritik am ostsyrischen Christentum, das die Quelle für den islamischen Glauben darstellt.Auch das ostsyrische Christentum kannte nur einen Gott, Jesus war sein Knecht/Abdallah und ein Mensch.

    Die Sarazenen waren nicht die Anhänger des sogenannten Propheten M., sondern im 2- 4.Jhdt.n.Chr.die Bezeichnung für einen oder mehrere Nomadenstämme im NW Arabiens und der Sinai-Halbinsel.Im 6.Jhdt in Byzanz die griechische Bezeichnung für alle arabisch sprechende Völker.
    Später wurde es zur Sammellbezeichnung für alle mögliche islamischen Völker.

    Griechisch: sarakenoi, davon abgeleitet Georgisch:sarkinozi
    Syrisch( d.h.aramäisch):sarkaye,
    Lat:saraceni

Comments are closed.