"Jeder gibt, was er kann" - auch die MerkelFa engagiert sich jetzt bei der "Tafel Essen e.V."
Print Friendly, PDF & Email

Von JEFF WINSTON | Der Anschlag auf ehrenamtlich engagierte Bürger in der Nacht zum Sonntag dürfte die wenigsten Leser der FREIEN MEDIEN überraschen – denn der Linksstaat zeigt einmal mehr seine hässliche Fratze – selbstverständlich steuersubventioniert.

„Jeder gibt, was er kann“ steht auf den Transportern der Essener Tafel – und auch die AntiFa-Schutztruppen tragen ihren Anteil dazu bei. Auch sie liefern das, was sie können: krakelhafte Nazi-Schmierereien.

Natürlich kann der gewaltige und gewalttätige „Linksstaat im Staat“ noch mehr, Morddrohungen, brutale Anschläge auf Andersdenkende und deren Kinder sowie gezielte Körperverletzungen gegen Merkel-Kritiker, doch vorerst sollte es ein erster Warnschuss sein gegen den Verein „Essener Tafel e.V.“

„Nazis“ und „Fuck Nazis“ prangt nun in roter und schwarzer Farbe auf Türen und Fahrzeugen der Essener Tafel – denn das sind die traditionellen Farben der AntiFa sowie ihres Vorgängers, der SA. „Unbekannte“ durchaus Bekannte haben „das in der Nacht auf Sonntag getan“ und wollten damit „wohl Kritik üben“ (Funke Medien-Gruppe !!) an der Entscheidung des privaten Hilfsvereins, vorerst nur noch deutsche Neumitglieder aufzunehmen – PI-NEWS berichtete als eines der ersten Medien über die Entscheidung.

Der Graffiti-Anschlag auf sechs Fahrzeuge und die Türen der Essener Tafel beschäftigen nun die Polizei Essen. Sie ermittelt gemeinsam mit dem Staatsschutz und bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich zu melden. Blöd nur für den Staatsschutz, wenn er gegen die Hintermänner und großzügigen Finanzierer des Anschlags ermitteln muss – den Deutschen Staat – der mittlerweile in Milliardenhöhe die Phalanx der rot-schwarz-grünen Volksschädlinge fördert, anstiftet und deckt.

Denn alle Parteien sind im Merkeljahr 2018 mit von der Partie, wenn es darum geht, mit sprudelnden Steuermitteln gegen vernünftige Bürger, mahnende Politiker der Alternative für Deutschland und sozial engagierte Ehrenamtliche einzuschlagen – LINKE, GRÜNE, SPD, CDU und selbstverständlich die CSU.

„Was für Idioten es auf der Welt gibt“ – speziell in der Meinungsdiktatur Deutschland

Jörg Sartor, Vorsitzender der Essener Tafel e.V., nahm die Schmierereien äußerlich gelassen: „Wir werden das nicht wegmachen. Soll doch jeder sehen, was es für Idioten auf der Welt gibt.“

„Das ist sehr amateurhaft, wahrscheinlich waren das Balgen“, sagte der Tafel-Chef. Nach weiteren Anschlägen und Morddrohungen in den nächsten Tagen wird er wahrscheinlich „Balgen“ etwas relativieren … der gute Mann hat – noch – die Ruhe weg, vorbildlich!

Die Einrichtung hatte sich zu diesem Schritt entschlossen, weil der Anteil der Migranten unter den 6000 Nutzern seit 2015 von rund 35 auf 75 Prozent gestiegen war – 4.500 der 6.000 Hilfsbedürftigen seien nun schmarodierende Asylbewerber und Migranten, die sich zunehmende Verteilungskämpfe gegen ältere deutsche Bedürftige und Senioren bei der Essener Essensausgabe lieferten. Schlimme Zustände habe es teilweise vor der praktisch kostenlosen Lebensmittelausgabe gegeben – Schubsereien, Aggressionen und Gedrängel waren auf der „Tageskarte“ – ältere Menschen wurden regelmäßig „weggeschubst“.

Ellbogen in die Rippen – eine Rippe Abstand halten

„Ja, genauso war es auch. Meine Frau und ich wurden auch mal weggeschubst und haben dann noch Ellbogen in die Rippen bekommen. Es ging den ‚Leuten‘ einfach nicht schnell genug. Die haben einfach keinen Anstand.“ Und keinen Abstand. Der Rentner muss seine mickrige Rente aufstocken, kommt seit drei Jahren – weil er muss, weil es sonst nicht zum Leben reicht. „Und seit zwei Jahren hat sich die Stimmung hier echt geändert. Alles ist viel aggressiver geworden“, sagt der bedürftige deutsche Senior.

Ob die „Bedürftigen mit Migrationshintergrund“ vielleicht nicht wissen, dass sie sich anstellen müssen? Da das auch die Tafel-Mitarbeiter mitbekommen haben, wurde diese drastische Maßnahme ergiffen. „Man wolle wieder ein Gleichgewicht herstellen, man wolle die Oma, die seit sieben Jahren kommt und sich nun nicht mehr traut, wieder bei sich wissen“, so Sartor. Allerdings laufen vielen der 1.000 Tafeln in Deutschland die ehrenamtlichen Mitarbeiter scharenweise weg, die Tafel Wattenscheid verlor „aufgrund gewalttätiger Übergriffe“ beispielsweise über 300 Mitarbeiter in einem halben Jahr.

Anders als die Gelsenkirchener Tafel, die jetzt überlegt, ehrenamtliche Helfer zu „Ordnern“ auszubilden, plant Jörg Sartor keine Security bei der Essenausgabe. Er sagt: „Das ist absoluter Quatsch! Wenn es so weit käme, würde ich die Tür eher dauerhaft zusperren.“

Verein Tafel Essen: „Willst Du froh und glücklich leben, so lass kein Ehrenamt dir geben!“

Anlässlich der Entscheidung der Essener Tafel hagelte es in den letzten Tagen Kritik von allen Seiten – sogar die „Tagesschau“ berichtete ausführlich über die „Diskriminierung Schutzsuchender“. Auch kriminelle Schlepperverbände – so genannte  Flüchtlingshilfeorganisationen – wie „Pro Asyl“ bezeichneten die Maßnahmen als diskriminierend.

Kritik: Maßnahme widerspräche „Gleichbehandlungsgrundsatz“: Falsch!

Die „Tafel“-Hilfsorganisationen bewahren Lebensmittel vor der Vernichtung und verteilen sie an Bedürftige. Die Empfänger müssen Hartz IV, Grundsicherung oder Wohngeld beziehen und dies der Tafel nachweisen. Die Trennung nach deutschem oder nicht-deutschem Pass sei sehr sehr ungünstig und widerspreche dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, bemängelte Inka Jatta, Mitglied der Geschäftsführung von „Pro Asyl“ Essen. Als privatrechtlicher Verein kann die Tafel Essen e.V. jedoch über ihren modus operandi sowie die Destinatäre rechtlich selbst bestimmen.

Auf Twitter wurden der Tafel Essen deshalb „Nazi-Praktiken“ vorgeworfen, weil sie zwischen Deutschen und Nichtdeutschen unterscheidet – diese Accounts wurden jedoch nicht gesperrt von der deutschen „Maasi“. Der Landesverband der Tafeln Nordrhein-Westfalen bestätigte einen starken Andrang von Migranten in den vergangenen beiden Jahren, davon seien durchweg alle Tafeln betroffen – dank gut organisierter kostenfreier Whats-App-Gruppen der „Bedürftigen“.

Lebensmittel fliegen in den Müll – Rassismusvorwurf

Doch die Konflikte bei den Verteilungen treten langsam überall hervor: Eine Tafel im sprichwörtlichen „Müllheim“ im Schwarzwald hatte für Flüchtlinge und die einheimische Bevölkerung unterschiedliche Öffnungszeiten ausgewiesen – auch in Müllheim flogen frische Lebensmittel auf den Müll! Immer wieder sollen sich Flüchtlinge vorgedrängelt haben, hieß es. Der örtliche „Friedensrat“ hatte den freiwilligen Betreibern danach „unterschwelligen Rassismus“ vorgeworfen.

Bei vielen der 1.000 deutschen Tafeln herrschen mittlerweile katastrophale Zustände bei der Lebensmittelausgabe. Die ehrenamtlich arbeitenden Frauen würden zunehmend von den männlichen Asylbewerbern und „Familienvätern“ nicht anerkannt und respektiert, berichtete beispielsweise die Leiterin der thüringischen Ilmenauer Tafel, Christel Satzke. Sie sei auch selbst bereits Opfer eines tätlichen Angriffs durch Asylbewerber geworden.

So wollten sich einzelne muslimische Männer bei kostenlosen Tafeln in Nordrhein-Westfalen bei der Lebensmittelausgabe von Helferinnen nicht bedienen lassen – weil sie „unreine Frauen“ waren. Der Bundesverband der Tafel dazu: „Generell könnten Notsituationen, Existenzängste, Traumatisierungen und Sprachbarrieren Konflikte unter den verschiedenen Nutzergruppen schüren“.

Besonders zur Ausgabe der Nahrungsmittel an Montagen und Freitagen sei die Situation angespannt. Obwohl man den Asylbewerbern die kostenfreien Lebensmittel vorher zeige, die auf ihren Wunsch von den Ehrenamtlichen eingepackt werden und auf höchste „Halalität“ geprüft seien, würden sie anschließend in die Mülltonnen vor der Tür geworfen – respektive auf die angrenzenden Grünstreifen der Straße …

Das „historisch einzigartige Experiment“ von einer mono-kulturellen zu einer „multi-ethnischen Demokratie“ (ARD-Tagesthemen vom 20.02.) ist zumindest bei der Essener Tafel gescheitert.

In den Worten der MerkelFa: „Fuck Nazis !“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

180 KOMMENTARE

  1. sorry OT!
    .
    EKELHAFT und WIDERLICH!
    .
    Das muss man gesehen haben..
    .
    Das ist staatliche Islam-Propaganda von seiner widerlichster Seite!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Lindenstraße Islam Propaganda (Gott Allah)
    .
    Jedes Kind ist Moslem…!
    .
    https://youtu.be/62sD5Rzv2zU

  2. Ich kann allen Ehrenamtlichen in der BRD nur raten, den Büttel hinzuwerfen. Opfert nicht eure Energie und Lebenszeit für Merkels Agenda. Eure Hilfsbereitschaft wird schändlich ausgenutzt und im Endeffekt auch gegen euch und eure Familien eingesetzt. Alle Räder stehen still, wenn euer starker Arm es will.

  3. Ich hoffe, sie malen auch die Fahrzeuge an, die die Tafel nutzen: Mercedes, Porsche Cayenne, große Audis.. Das ist u.a die Klientel der Tafel in Deutschland. Es ist ein Treff des „who is who“ der Ausländer-Mafia. Man weiß wovon man redet!!!

  4. Jörg Sator, Vorsitzender der Essener Tafel, nahm die Schmierereien gegenüber DER WESTEN gelassen: „Wir werden das nicht wegmachen. Soll doch jeder sehen, was es für Idioten auf der Welt gibt.“

    Hat was…..

    Mittlerweile ist jeder Mensch auf diesem Planeten schützenswert…nur Wir nicht!

    Wenn auch nur ein Haar bei irgendeinem Migruh schief liegt, ist man sofort Nazi, wenn aber Deutsche Frauen vergewaltigt und Männer erschlagen und erstochen werden, ist das Antifa..

    So wird das aber nicht weiter laufen…mit mir jedenfalls nicht!

  5. Schuld an diesem Anschlag sind die Politker und Medien mit ihrer Hetze. Das beste wäre Bundesweit alle Tafeln zu schließen, bis die Politik gegen ihre Schlägertruppen,der Antifa, vorgeht.

  6. Das war zu erwarten.

    „Mir läuft es eiskalt den Rücken runter“

    Ach ja: morgen, 19 Uhr, Montagsdemo in Hamburg

  7. „„Das ist sehr amateurhaft, wahrscheinlich waren das Balgen“, sagte der Tafel-Chef. Nach weiteren Anschlägen und Morddrohungen in den nächsten Tagen wird er wahrscheinlich „Balgen“ etwas relativieren …“

    Das heißt nicht Balgen sondern Blagen

  8. Das eigentliche Problem sind mal wieder die geistigen Brandstifter der deutschen Presse. Die dummen Kinder der ANTIFA muss man als Unmündige ansehen, die gar nicht wissen, was sie da tun. Die Schmierfinken des Systems aber wissen es! Sie stacheln die Rote SA zu immer neuen Terroraktionen an und lachen sich hinterher ins Fäustchen…

  9. In Wattenscheid schmeißt jetzt das „Tafel“-Personal wegen wiederholter Ausschreitungen der MERKEL-Goldstücke den Bettel hin……….

    Sicherlich wird die ANTIFA® ihren hochherzigen Parolen Taten folge leisten und in die sich jetzt auftuenden Produktionslücken springen.

    FAKTUM-MAGAZIN : Flüchtlingsrandale – Tafel in Wattenscheid verliert 300 Mitarbeiter

    …In Wattenscheid geben immer wieder Mitarbeiter der Tafel auf: Sie halten das Benehmen der “neu hier Lebenden” nicht mehr aus….

    Deutschland im Jahr 2018 : Ein einziges IRRENHAUS !!!

  10. „roter und schwarzer Farbe auf Türen und Fahrzeugen der Essener Tafel – denn das sind die traditionellen Farben der AntiFa sowie ihres Vorgängers, der SA. “

    Warum geht es eigentlich nicht in die Köpfe hier rein, daß die „Antifa“ Idioten nicht die Nachkommen der SA sondern von denen hier sind:http://www.mythoselser.de/rfb.htm Man beachte die Symbole.

  11. Daniel Cohn-Bendit:
    .
    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. „
    .
    Verteilungskämpfe, Vergewaltigungen, Rauben, Morden, Plündern durch Kulturfremde…. alles politisch gewollt!

  12. Drohnenpilot 25. Februar 2018 at 19:15

    sowas widerliches hab ich noch nie gesehen, Deutschland schafft sich ab!

  13. Das tut mal richtig weh. Ekelhaftes und krankes stinkendes siffiges verlaustes linksgesindel pack.
    Wo sehr wahrscheinlich selber genug von schnorrer bei der Tafel sind.

  14. Passt auf Euch auf, liebe Tafelmitarbeiter!
    Das kann gefährlich für Euch werden.
    Nehmt das bitte nicht auf die leichte Schulter.

  15. Ob man nun gegen oder für „Flüchtlinge“ ist, Frau Ferkel hat seit 2015 das Land ganz tief gespalten. Und wer „Flüchtlingen“nicht bis zum Anschlag in den „A… kriecht ist Nazi, Rassist, Ausländerfeind.

    Ich arbeite in Dortmund ehrenamtlich in einer Obdachloseninitative. Die Menschen sind froh das man sich um sie kümmert, da gibt es kein Anspruchsdenken wie bei Asylbetrüger. Alle gehen höflich miteinander um.

    Übrigens, um 8 Uhr morgens müssen Obdachlose ihre Sammelunterkunft bis abends verlassen. Auch im Moment wenn es so kalt ist. Man stelle sich mal vor Asylbetrüger müssten das auch.

  16. Regt Euch nicht auf! Benennt doch diese AntiFa Penner – Treffpunkt und Adresen dürften doch einigen bekannt sein….

  17. @ Drohnenpilot 25. Februar 2018 at 19:15

    Lindenstraße Islam Propaganda (Gott Allah)
    .
    Jedes Kind ist Moslem…!
    ———————————————————————————————————————————–
    ekelhafte linksrotgrünversiffte Gutmenschenschei..e

  18. ::Das „historisch einzigartige Experiment“ von einer mono-kulturellen zu einer „multi-ethnischen Demokratie“ (ARD-Tagesthemen vom 20.02.) ist zumindest bei der Essener Tafel gescheitert::
    DA IST NICHTS GESCHEITERT ODER
    Noch nicht bunt genug?
    BEI DER ESSENER TAFEL WIRD JEDER
    BEDÜRFTIGE BEDIENT, DER EINEN
    DEUTSCHEN PAß HAT, auch
    Doppelpaßler u. Paßdeutsche, also
    voll multi-ethnisch mit europäischen
    und außereuropäischen Wurzeln:
    Weiße, Braune, Schwarze, Gelbe…

  19. Liebe Patrioten,

    ist das nicht allerliebst, wie sich knallbunte Faschisten selbst vorführen? Die Tafeln, die Essen in Essen auch für einheimische Alte, Arme und Behinderte ermöglichen, werden als Nazis beschimpft und angepöbelt, Lidl und alle Lebensmittelhändler die sich an der Hilfe für Armen beteiligen sind damit ja auch automatisch voll Nazi. Alle sind Nazi! Da muss man sich heutzutage gar nicht mehr drüber aufregen, sondern einfach nur noch tiefenentspannt zurücklehnen und diese Schauspiele der knallbunten Idiocracy genießen.

    Nazi ist kein Argument.

  20. Schubsereien, Aggressionen und Gedrängel waren auf der „Tageskarte“ – ältere Menschen wurden regelmäßig „weggeschubst“.
    —-
    Die kommunistischen Verbrecher hatten immer ihre ganz eigene Definition vom Humanismus…betrachten Sie das als kleinen Vorgeschmack…

  21. „Jörg Sartor, Vorsitzender der Essener Tafel e.V., nahm die Schmierereien äußerlich gelassen: „Wir werden das nicht wegmachen. Soll doch jeder sehen, was es für Idioten auf der Welt gibt.““

    Das ist aber nicht „ANTI“-FA sensubel!
    Ironie aus.

    Das ist genau die richtige Reaktion, finde ich.
    Sollten die ehrenamtlichen Helfer von den Supermärkten nun gar noch eube kleine Extraration für verarmte, schon länger hier Lebende erhalten, würde mich das freuen.

    Lasst die Fahrzeuge, wie sie sind.
    Jeder soll es sehen.

  22. Die „Nazi“-Schmierereien werden natürlich als rechte Straftaten in die Polizeistatistik eingehen.

  23. Alles NATHZIE’s
    (Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‚Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht“, sagte die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland …)
    Respekt an die Ehrenamtlichen, an den Mini-Rentner und alle die an der untersten Sprosse der Nahrungskette ihr dasein Fristen.
    Meine volle Verachtung gild der Menschen die sich ihre Herkunft, ihre Namen und ihr Alter bei der Illegalen Einreise Aussuchen dürften und deren Unterstützer.
    Sie Lügen und Betrügen und nehmen Menschen, die ein Lebenlang nicht auf der Sonnenseite verbracht, haben noch das Essen weg!
    Pfui Teufel auch deren Unterstützer
    Jeder mit Mini Rentenansprüche hat diese Erworben,was haben die Betrüger geleistet?

  24. Die Antifa delegitimiert sich selbst, wenn sie die Organisationen angreift die den schwächsten in der Gesellschaft helfen.
    Die Antifa muss als das erkannt und bezeichnet werden was sie sind Verbrecher und Terroristen.

  25. „Nazis“ und „Fuck Nazis“ prangt nun in roter und schwarzer Farbe auf Türen und Fahrzeugen der Essener Tafel

    Was tut man nicht alles und wen lässt man nicht alles über die Klinge springen für die persönliche Absolution der westlichen und im Besonderen Deutschen Erbschuld.

    Was sind schon ein paar Ehrenamtliche, die bedürftigen Menschen Essen organisieren und ausgeben, wenn sie doch viel besser dazu geeignet sein können, als Exempel und glaubwürdigen Beweis für die eigene linksliberale Gesinnung statuiert zu werden.

    Diesen ganzen selbsternannten „Religion: Mensch“ Humanisten sind die Menschen sche*ßegal. Denen geht es um Selbstprofilierung ungeachtet aller „Kollateralschäden“, die im Zuge dieses pseudomoralischen Feldzuges unter die Räder kommen.

    Diese Leute sind die Definition von Egoismus und Selbstgerechtheit und Eitelkeit – und damit ironischer Weise genau das Gegenteil der Leute bei den Tafeln und das Gegenteil dessen, was sie sein wollen und zu sein vorgeben.

    Würden diese selbsternannten „Antifaschisten“ nicht so viel Schaden anrichten und wären sie nicht so zahlreich und gesellschaftlich anerkannt, es wäre nur bemitleidenswert.

  26. Jakobus 25. Februar 2018 at 19:21

    Ach ja: morgen, 19 Uhr, Montagsdemo in Hamburg
    =======================
    Wie würde Guido sagen? Glück auf 🙂

  27. @int :

    VORSICHT !!!!

    Wenn nach den Schmieraktionen auf die „Tafel“-Fahrzeuge nunmehr Manipulationen daran folgen werden, eventuell mit Toten durch Ver-Unfallung solcher manipulierter Fahrzeuge, spätestens dann wird auch einen Herrn Sartor von der „Essener-Tafel e.V.“ die „Coolness“ verlassen.

    Dann weiß auch er endlich einzuschätzen, welch hochkriminelle Gesockse hinter der „Antifa“ tatsächlich steht.

    Die „Antifa“ ist deswegen noch nicht als kriminelle Vereinigung verboten worden, weil sie zum „Teile-und-herrsche“ dieses verkommenen Systems dazugehört und von ihm mit gut 100 Millionen Euro p.a. finanziert wird.

    Einige, die jetzt noch in Amt und Würden die Fäden im Hintergrund ziehen, sollten, nachdem sich der Wind gedreht hab, ins Dauer-Exil an den russischen Polarkreis, etwa Workuta, schicken.

    Da haben sie dann endlich jenen „Antifaschismus“, wie er ihren ideologischen Säulenheiligen entsprungen ist und auch praktiziert wurde

  28. Es ist falsch, dass immer wieder von roter SA gesprochen wird. Die Roten drehten schon immer am Rad und bereits damals zogen rote Horden durch die Straßen und terrorisierten die Bevölkerung. Die SA war erst die Reaktion, um die rote Gewalt endlich einzudämmen! Man sieht ja was dabei herauskommt, wenn es keine Schutzmaßnahmen gegen die linken tollwütigen Hunde gibt.

  29. Wo bleibt eigentlich der Polizei-Whistle-Blower, der sämtliche in Deutschland verfügbaren Antifanten-Adressen der Öffentlichkeit großzügig zur Verfügung stellt?

  30. Immer diese Rechtschreibung! Korrigier noch mal.

    Hat den jemand etwas anderes erwartet?? Ist doch immer die gleiche Antifa-Kindergarten-Scheiße.
    Ich frage mich jeden Tag , wirklich jeden das gleiche.:
    Was haben diese widerlichen, vollgefressenen,arroganten, schmierigen , stinkenden, zu nichts zu gebrauchenden Homos,Hetoros, Lesben und Kinderschänder aus dem Bundestag seit 1989 für Deutschland wirklich gutes getan. Ich kann nachdenken bis zur Unendlichkeit, mir fällt nichts ein.
    Und obige Aktion ist das übliche Prozedere, den SPD Flintenweibern und ihrer roten Gestapo sei Dank.
    Schickt die Bilder um die Welt, denn die sollen sehen, was für ein „Faschismus“ in Deutschland wieder stark wird. Der Antifaschismus, gesponsert von den Parteien, die in ihrer eigenen Scheiße ersaufen, die die Geister nicht mehr loswerden, die sie riefen……
    Wollte mir das „Video“ vom Bongo dort oben gar nicht anschauen, aber ein kluger Schachzug.
    Das, was schwarzer Mann dort oben sagt trifft ohne Wenn und Aber zu 100% zu. Hätte jedoch jemand von der Afd oder Lieschen Müller genau den gleichen Text abgelesen und als Video eingestellt, Holla, die Waldfee. Nachts wären die Immobilien, das Auto und die Familie der Sprecher von Afd oder Frau Müller von der roten SS geschändet worden, garantiert!

  31. Und ich habe noch gescherzt, dass die Kakerlaken von der Antifa jetzt auf die Tafel losgehen werden.

  32. Die ANTIFA sind RATTEN!

    Wer sich an FRAUEN und KINDERN vergreift, der ist zu allem fähig!

    Eines Tages wird die AFD sie ALLE einsammeln und hinter Schloss und Riegel werfen, das ist so gewiss wie der nächste Frühling!

  33. Ich würde mich an keiner Tafel mehr ehrenamtlich engagieren und mir entweder von linksgrün Versifften, oder den AggroAsylanten auf die Fresse geben lassen.
    Keine Ahnung woher die Frauen und Männer dort noch ihre Kraft und Überzeugung hernehmen.

    In diesem Land ändert sich nichts mehr durch Wahlen. Trotz chaotischer Zustände bekommen die Altparteien weiterhin satte 80% der Stimmen. Der Umsturz bzw. eine Kursänderung kommt nicht durch Wahlen, das kommt wenn die ganzen Merkelgäste nichts mehr bekommen, weil der Staat finanziell kollabiert oder nicht mehr genug Helfer/Opfer vorhanden sind. Die werden Scheiben einschlagen, Geschäfte plündern, Polizisten mit Gehwegplatten zu ermorden versuchen, ganze Städte verwüsten… ohhh ne das waren ja die Antifas in Hamburg.
    Na ja wenn dann die Polizei in Auflösung befindlich nichts mehr regelt und die Bundeswehr nicht ausrücken kann weil die Fahrzeuge nicht fahrtüchtig sind, oder grad am Hindukusch die deutsche Grenze verteidigen… dann muss sich jeder an der Haustüre selber verteidigen. Das wird dann richtig Endzeit werden… The Walking Orks sozusagen.
    Hach ja… Deutschland wird sich verändern und ich freu mich drauf.

  34. Hier geht es eben nicht um einfache Kriminelle, hier geht es um Terrorismus, also Leute die Gewalt, Einschüchterung, Angst und Schrecken nutzen um ihre Ideologie durchzusetzen. Das ist eine ganz andere Hausnummer… 😉

  35. Dortmunder1 25. Februar 2018 at 19:35

    Ich arbeite in Dortmund ehrenamtlich in einer Obdachloseninitative. Die Menschen sind froh das man sich um sie kümmert, da gibt es kein Anspruchsdenken wie bei Asylbetrüger. Alle gehen höflich miteinander um.

    Übrigens, um 8 Uhr morgens müssen Obdachlose ihre Sammelunterkunft bis abends verlassen. Auch im Moment wenn es so kalt ist. Man stelle sich mal vor Asylbetrüger müssten das auch.
    +++++
    Mein Respekt für das Ehrenamt

  36. Das ist Stasi pur, denn diese hatten auch ihre Gegner, mit den Bezeichnungen traktiert, das sie selber waren und was die ANTIFA ist, auch STASI pur. So dürfte es doch nun schon jeder mitbekommen haben, das Deutschland von der Stasi regiert wird und diese waren ja immer die deutsche Nebenstelle von Stalins KGB und haben vergessen das Stalins Körper nur tod ist, aber in dessen Geist lebt er ja immer noch. Deshalb gehorchen sie auch nur diesen Geist. Mehr ist da nicht zu sagen.
    Dieses Pack gehöhrt doch hoch gefördert und zwar sehr hoch durch den Kamin eines Krematoriums.

  37. OT

    Und nun, meine Damen und Herren, das absolute schwarze Nichts. Schlimmer als jedes materieverschlingendes Wurmloch im Universum – die absolute und totale Leere. Das ewige Schwarz. Das ewige leere schwarze Nichts:

    heute · So, 25. Feb · 21:45-22:45 · Das Erste (ARD)
    Anne Will

    Angeschlagen auf der Zielgeraden – – gelingt Schwarz-Rot der Neuanfang?

    Nach der überraschenden Entscheidung, Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Generalsekretärin zu machen, will Angela Merkel bis zum CDU-Parteitag am Montag die Namen der CDU-Bundesminister präsentieren. Wird sie damit auf ihre Kritiker zugehen? Währenddessen wirbt die SPD-Spitze für die Zustimmung ihrer Mitglieder zum Koalitionsvertrag. Gelingt der GroKo insgesamt ein Neuanfang? Kann Schwarz-Rot damit auch das Vertrauen vieler kritischer Bürger zurückgewinnen?

    Zu Gast bei Anne Will:
    Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg und kommissarischer Parteivorsitzender
    Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen
    Tina Hassel, Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios
    Frank Richter, Theologe und ehem. Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung
    Andreas Rödder, Historiker, CDU-Mitglied

  38. Es gibt aber einen Unterschied zum Rote Front Kämpferbund: Die von damals glaubten noch an das, was sie dort vertraten. Die Nachfolger dürften kaum in der Lage sein Seite 1 von Marx Kapital zu lesen, geschweige denn zu verstehen. Die ich bisher gesehen habe, waren alles asoziale Verlierer, der Bodensatz der Gesellschaft.

  39. Ich denke,
    von städtischer/staatlicher Seite wird azs wurd nab scgkezbugst anbieten und darauf drängen,
    (auf Steuerzahlerkosten)
    die Schrift zu entfernen.

    Sie demaskiert die Voksschädlinge und Heuchler zu sehr.
    Der „Innere Friede“, die „Ruhe als erste Bürgerpflicht“,
    Garant für die Pfründe ist in Gefahr.

  40. In DEUTSCHLAND stehen die armen DEUTSCHEN an für ein Stück Brot wie die KRIEGERWITWEN IM II. WELTKRIEG!
    Bloß damals mussten sie sich nicht mit RUSSEN oder ENGLÄNDERN oder AMERIKANERN um die Lebensmittel schlagen , sondern es waren nur DEUTSCHE!

    Die Hilfsorganisationen, TAFELN, sollten den Bedürftigen DEUTSCHEN jede Woche einen Sack frische Lebensmittel direkt nachhause liefern, dies in einem neutralen Lieferwagen ohne Aufschrift. Es wäre doch gelacht, wenn man die habgierigen und unverschämten Fremden samt Antifa Terroristen, die hier gar nichts zu suchen haben und uns buchstäblich die Haare vom Kopf fressen, nicht abschütteln könnte! Da sollte doch noch ein Fahrer aufzutreiben sein!
    ?

  41. Was da bereits läuft, sind schlicht und einfach Verteilungskämpfe. Das ist nur ein Vorgeschmack dessen was auf uns zukommt, wenn Merkel mittels ihrer Asylanten unser soziales Netz zerstört hat und die wertschöpfenden Deutschen nicht mehr leistungsfähig sind. Was heute und dort in Essen Rentner trifft, als die Schwächsten der Gesellschaft, das wird eines nahen Tages infolge Merkels Politik alle Bevölkerungsschichten mit voller Wucht treffen. Uns stehen unruhige Zeiten bevor, denn der Pott ist bald leergefressen und Merkel wird international abtauchen.

    Das die Linksgrünen, die sich ja ständig hinstellen und „soziale Gerechtigkeit“ einfordern, nun gegen die vorgehen, die diese asylgemästeten Aasgeier & Koyoten vom Wasserloch verjagen um damit die deutschen Rentner zu schützen, ist unvorstellbar. Der Krieg auf Deutschlands Straße ist längst in vollem Gange. Schuld daran ist Merkel.

  42. Karlmeidrobbe 25. Februar 2018 at 19:27

    In Wattenscheid schmeißt jetzt das „Tafel“-Personal wegen wiederholter Ausschreitungen der MERKEL-Goldstücke den Bettel hin……….

    Sicherlich wird die ANTIFA® ihren hochherzigen Parolen Taten folge leisten und in die sich jetzt auftuenden Produktionslücken springen.

    FAKTUM-MAGAZIN : Flüchtlingsrandale – Tafel in Wattenscheid verliert 300 Mitarbeiter
    —————————————————

    Es wäre am besten, alle HELFER/FLÜCHTLINGSHELFER würden sich zurückziehen!
    Dann sollen die ASYLANTEN in ihrem Dreck doch alleine zurechtkommen!
    Warum brauchen die überhaupt dauernd Hilfe!!!

  43. Ich denke,
    von städtischer/staatlicher Seite wird man scheunigst anbieten und darauf drängen,
    (auf Steuerzahlerkosten)
    die Schrift zu entfernen.

  44. Jetzt müssen Deutsche hilfebdürftigen Deutschen schon konspirativ Hilfe leisten, damit sie nicht von den Denunzianten der Merkelschen faschistischen Sturmtrupps denunziert und verfolgt werden! Wer jetzt noch ein Linker ist, sollte sich mal überlegen, ob er einen Deut besser ist als die Nationalsozialisten 1933!

  45. @Cendrillon :

    Zu Gast bei ÄNNCHEN WILL-NICHT : Kein Vertreter der AfD !

    Wer sich diese dargzubietende, geistig-politisch korrekte Inzucht antut, ist vermutlich ein Masochist !

  46. Wer in vorauseilendem Gehorsam Halal-Päckchen herrichtet, hat es nicht besser verdient. Das ist wieder ein wunderbares Beispiel für fortgeschrittene Dekadenz im Westen. Wie kann man nur so blöd sein?

  47. Drohnenpilot 25. Februar 2018 at 19:15

    sorry OT!
    .
    EKELHAFT und WIDERLICH!
    .
    Das muss man gesehen haben..
    .
    Das ist staatliche Islam-Propaganda von seiner widerlichster Seite!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Lindenstraße Islam Propaganda (Gott Allah)
    .
    Jedes Kind ist Moslem…!
    .
    https://youtu.be/62sD5Rzv2zU
    **********************

    Das ist ja entsetzlich!
    Da ist Scientology nichts dagegen.

  48. Sollen sich die linksgrünen Gutmenschen doch selbst zerfleischen!

    Denn irgendwann wird es selbst den vernünftigen SPD-Mitgliedern zu „bunt“ ob ihres militärischen Arms, der doch immer so gut funtkioniert hat.

    SPD-Mitglieder, Ihr werdet jetzt von der Gewalt her von Antifa und Mohammedanern und von den Argumenten her von der AfD in die Zange genommen, keine gute Perspektive. Auch das Schmarotzen auf dem linken Ticket komt jetzt an die Grenzen!

  49. Die Leute müssen begreifen das man denn Merkels Goldstücken nicht helfen können denn die Wiesen nicht was ist zu teilen oder sich zu benehmen ist.Die sollen lieber dort hin gehen von wo sie herkommen dort bekomm die nichts zu essen oder nach Berlin vor denn Bundestag Gebäude vielleicht,kommt die Mama Merkel und gibt den was zu fressen und das ganze Linke pak gleich mit!!!!!

  50. Vielleicht ist es sogar gut das D so massiv mit Migranten geflutet wird. In absehbarer Zeit hat man dann vielleicht die Möglichkeit dann mal wieder richtig aufzuräumen. Hat alles auch was Gutes.

  51. Eine gute Freundin hatte lange bei einer Tafel in Hessen ehrenamtlich gearbeitet. Sie sagte mir schon vor einem Jahr, dass die deutschen Bedürftigen immer mehr verdrängt werden. Als sie dann auch noch sah, dass sich in der Tafel Dönerbudenbesitzer eindeckten, hat sie aufgehört.

  52. Karlmeidrobbe 25. Februar 2018 at 20:01

    Deutschland 2018 : Ein einziges IRRENHAUS :

    MÜNCHENER MERKUR : Bisse und Schläge: Drei Männer greifen 26-Jährigen in der Tram an – aus nichtigem Grund

    Überflüssig, hier noch nach der Herkunft des Täters zu fragen……………..
    ——————————

    Ohne Auto ist jeder diesem Abschaum hilflos ausgesetzt!!

  53. Der feige Anschlag ist zu verurteilen. Aber er ist auch ein weiteres Zeichen dafür, dass die Konflikte und Widersprüche, welche die Politik der letzten 20 Jahre geschaffen hat, eskalieren. Das ist leider bitte notwendig. Denn erst am Ende der Eskalation wird über Deutschlands Lage, seine Möglichkeiten und seine Ziele wieder Klarheit herrschen.

  54. ich spende nur der Heilsarmee die sich um die dt. Obdachlosen kümmert, ihnen Unterkunft und Essen und Bekleidung gibt. Für Asylforder würde ich niemals was geben, für die plündert schon die Regierung mich aus

  55. WELTSPIEGEL

    Fluchtursachen bekämpfen!

    Straßenhändler Wasisi aus TUNIS hatte sich mit Benzin übergossen, um auf die politische Situation aufmerksam zu machen. Ihm wurde ein Denkmal gesetzt. Alles Arbeitslose, Hungernde und Straßenkämpfer! Das ganze Land eine Misere!

    Wir sollen es richten!
    WIR SOLLEN ALLES RICHTEN! DIE GANZE WELT!

  56. Karlmeidrobbe 25. Februar 2018 at 19:27
    In Wattenscheid schmeißt jetzt das „Tafel“-Personal wegen wiederholter Ausschreitungen der MERKEL-Goldstücke den Bettel hin……….

    Sicherlich wird die ANTIFA® ihren hochherzigen Parolen Taten folge leisten und in die sich jetzt auftuenden Produktionslücken springen.
    FAKTUM-MAGAZIN : Flüchtlingsrandale – Tafel in Wattenscheid verliert 300 Mitarbeiter

    …In Wattenscheid geben immer wieder Mitarbeiter der Tafel auf: Sie halten das Benehmen der “neu hier Lebenden” nicht mehr aus….
    Deutschland im Jahr 2018 : Ein einziges IRRENHAUS !!!

    ——

    Wattenscheid war 2015.
    Bitte nicht. Verwechseln mit Essen

  57. WIR SOLLEN ALLES RICHTEN! DIE GANZE WELT!
    —–
    Mhhhh so was ähnliches habe ich schon mal irgendwo gehört…wo war das bloß? Mhhhhh…….

  58. Wie zu erwarten, wurde tatsächlich diese Tafel angegriffen. Sorry, aber LOL. Das wird der Untergang der Antifa werden, der bei G20 schon eingeläutet wurde.

    Jörg Sartor, Vorsitzender der Essener Tafel e.V., nahm die Schmierereien äußerlich gelassen: „Wir werden das nicht wegmachen. Soll doch jeder sehen, was es für Idioten auf der Welt gibt.“

    „Das ist sehr amateurhaft, wahrscheinlich waren das Balgen“, sagte der Tafel-Chef. Nach weiteren Anschlägen und Morddrohungen in den nächsten Tagen wird er wahrscheinlich „Balgen“ etwas relativieren … der gute Mann hat – noch – die Ruhe weg, vorbildlich!

    Ich glaube, die Antifanten wissen nicht, mit wem die sich da anlegen. Der Mann heißt nicht Meyer oder Müller, sondern Sartor. Sar-tor. So ähnlich wie Sar-kozy oder Sar-razin oder Zar.
    Aus Wiki: Sar (Assyrien), Herrschertitel, das Wort für ‚König‘.

  59. „…. denn das sind die traditionellen Farben der AntiFa sowie ihres Vorgängers, der SA. …“
    „Vorgänger SA“, das ist schlichtweg falsch . Was soll das? Weshalb wird die Geschichte der roten Mörderbanden hier von PI regelmäßig ins Gedächtnisloch geworfen?

  60. Frau Merkel, anhand der ganzen Gewaltakte in Deutschland fordere ich Sie auf zurück zu treten. Selbstverständlich werden Sie das nicht tun, aber sollte das System fallen (womit ich rechne), dann müssen Sie sich einem Tribunal stellen.

  61. Jedes Jahr, 4 Wochen vor Weihnachten, wird in der Geschäftsstelle unserer
    Tageszeitung, ein Wunschweihnachtsbaum aufgestellt.
    Dort können Bedürftige, Kinder und Erwachsene, Wunschzettel aufhängen.
    Bürger, die einen der Wünsche erfüllen möchten, nehmen sich einen
    Zettel vom Baum.
    Ganz schnell sind die Zettel abgenommen.
    Die Menschen wollen also helfen.
    Sicher nicht nur zu Weihnachten.
    Wüsste ich von jemanden, dem es finanziell so schlecht geht, dass er auf
    die Tafel angewiesen ist, würde ich gerne regelmäßig helfen.
    Uns geht es finanziell relativ gut, auch wenn wir zurzeit unseren Sohn
    unterstützen, da er, während er eine Fachschule besucht, auch nur den
    Hartz4 Satz vom Bafög Amt bekommt.
    Trotzdem, würde es uns nicht weh tun, jemanden mit einem Einkauf zu
    unterstützen.

  62. @ jeanette 25. Februar 2018 at 19:58

    Die Hilfsorganisationen, TAFELN, sollten den Bedürftigen DEUTSCHEN jede Woche einen Sack frische Lebensmittel direkt nachhause liefern, dies in einem neutralen Lieferwagen ohne Aufschrift. Es wäre doch gelacht, wenn man die habgierigen und unverschämten Fremden samt Antifa Terroristen, die hier gar nichts zu suchen haben und uns buchstäblich die Haare vom Kopf fressen, nicht abschütteln könnte! Da sollte doch noch ein Fahrer aufzutreiben sein!

    ==========================================

    Das ist eigentlich die beste Lösung, vor allem auch für arme Alte und Behinderte die ohnehin nicht mehr so gut selbst laufen können, geschweige den schwer tragen können. Damit sollte dann auch Schluss sein mit überrannten Ausgabestellen und dem damit verbundenen derben Stress für die Helfenden.

    Genau das habe ich einst beim deutschen Zivildienst gemacht. Dachte mir damals eigentlich, dass eines Tages, wenn ich selbst mal nicht mehr kann, mir auch so Gutes getan wird.

  63. jeanette 25. Februar 2018 at 19:54

    Die ANTIFA sind RATTEN!

    Wer sich an FRAUEN und KINDERN vergreift, der ist zu allem fähig!

    Eines Tages wird die AFD sie ALLE einsammeln und hinter Schloss und Riegel werfen, das ist so gewiss wie der nächste Frühling!
    ——————————————————————————————————————————-
    Die gleiche Meinung vertrete ich auch.

  64. Rittmeister 25. Februar 2018 at 20:23
    jeanette 25. Februar 2018 at 19:54

    Die halbe NPD besteht aus Mitarbeitern des Verfassungsschutzes aber nie geht ein Antifant ins Netz!

    Staatsterrorismus?

  65. Es werden sich doch ein paar Leute finden lassen, die sich bei Androhungen der Antifa zweckmäßig ausgerüstet und getarnt auf die Lauer legen, oder?

    Nicht bei sinnlosen Demos („Merkel muss weg“) herumstehen, sondern anpacken! Es war so klar, dass es Angriffe dieser Art geben würde, aber niemand steht mit seinem Auto eine Nacht lang in der Nähe des Parkplatzes.

    Alles sauber dokumentieren, Fotos machen, Täter verhaften und vor die Wahl stellen, ob die Polizei gerufen werden soll oder ob sie den Schaden selbst beseitigen wollen.

    So lange die Farbe noch nass ist, lässt sie sich mit der Zunge entfernen.

  66. Liebe Ehrenamtliche in Essen!
    Respekt für Euer Engagement und den Mut zu Wahrheit.
    Überlasst die Arbeit für zwei Wochen einfach mal den AntiFanten, die Euch beschimpfen und bedrohen.
    (Nach zwei Wochen hat sich das dann erledigt.)

  67. Sagt zur SPD leise SERVUS :

    MMNEWS : SPD auch bei Emnid auf Rekordtief


    Im Sonntagstrend, den Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, erreicht die Partei nun auch nur noch 17 Prozent.

    Gegenüber der Vorwoche hat sich die SPD demnach um 2 Prozentpunkte verschlechtert.

    CDU/CSU bleiben dagegen unverändert bei 33 Prozent.

    Die AfD steigt auf ihren bisher höchsten Wert in der Emnid-Umfrage – nämlich 15 Prozent, ein Punkt mehr als zuvor.

    Die Linke steigt um einen Zähler auf 11 Prozent, die Grünen erreichen erneut ebenfalls 11 Prozent. Die FDP verbessert sich auf 10 Prozent (Plus 1).

    Auf die sonstigen Parteien entfallen 3 Prozent (Minus 1). Für den Sonntagstrend hat Emnid zwischen dem 15. und 21. Februar genau 1.985 Personen befragt.

    Kein Anlaß zur Freude : Schaut man sich die Zustimmung für die anderen Deutschland-Abschaffer-Parteien an, so ist man schnell ernüchtert.

  68. Stell dir vor es gibt ein Land wo die Alten die Jungen pflegen, weil die keinen Bock auf irgendwas haben und wenn sie nicht mehr wollen oder können noch beschimpft werden. Alle hinschmeißen und ihr werden staunen wie schnell ein Trauma verfliegt wenn der Kühlschrank leer bleibt und es kalt in der Hütte wird.

  69. Ich gebe den armen Leuten direkt. Ich brauche keine Tafel um bedürftigen Menschen zu helfen. Und ich sehe selbst mit eigenen Augen, wer bedürftig ist.

  70. @ Karlmeidrobbe 25. Februar 2018 at 19:27

    …In Wattenscheid geben immer wieder Mitarbeiter der Tafel auf: Sie halten das Benehmen der “neu hier Lebenden” nicht mehr aus….
    ————————————————————-

    „Unsere Helfer werden aufs Übelste beleidigt und angepöbelt. Wir werden beschimpft, …. Es wird gedrängelt, Alte und Kinder werden weggehauen. Da herrscht eine Aggressivität und ein Anspruchsdenken, das mich zur Weißglut bringt.“

    „Höhepunkt: eine Körperverletzung auf dem Tafel-Hof an der Laubenstraße. „Ich habe einem jungen Zuwanderer drei Äpfel gegeben“, schildert die aus Iran stammende 1-Euro-Kraft Hendrik Ghariebihan (51) im WAZ-Gespräch. „Als ich ihm sagte, dass die anderen Leute auch Äpfel wollen, schlug er mir brutal ins Gesicht.“ Man habe zwar die Polizei gerufen,

    aber letztlich auf eine Anzeige verzichtet.“
    (Anm.: sicher auf Druck der Polizei)

    http://www.faktum-magazin.de/news/fluechtlingsrandale-tafel-in-wattenscheid-verliert-300-mitarbeiter/

  71. @Muenchner 25. Februar 2018 at 19:21

    Richtig! Leider ist der Bundesverband der Tafeln natürlich mal wieder komplett linksgrün durchsifft. Normalerweise müssten jetzt alle Tafeln einen Monat lang aus Protest schließen.

    Man muss ja nicht. Ist ja keine Behörde.

  72. @Rittmeister :

    RATTEN sind intelligente, possierliche Tierchen – die SANTIFA ist weder intelligent, noch possierlich, sondern der letzte Abschaum, der unter Gottes Sonne wandelt.

    Ich nehme – in diesem Fall – ausdrücklich die Ratten vor solchen Verunglimpfungen in Schutz ! 😉

  73. Dortmunder1 25. Februar 2018 at 19:35

    Ich arbeite in Dortmund ehrenamtlich in einer Obdachloseninitative. Die Menschen sind froh das man sich um sie kümmert, da gibt es kein Anspruchsdenken wie bei Asylbetrüger. Alle gehen höflich miteinander um.

    Das zeigt für mich immer Zivilisation, die eben bis in den letzten Winkel alles durchdringt: Der höfliche Umgang miteinander, egal, wo man gerade im sozialen Gefälle steht, arm reich, verzweifelt, situiert, wasimmer. Höflicher Umgang miteinander, untereinander, übereinander, kreuz und quer ist unabhängig von Schicht, Einkommen, Status und erstreckt sich als Klammer über alle. Er ist die Währung der Zivilisation.

    Orientalen und Raubvölker sind das nicht. Ihnen fehlt jegliche zivilisatorische Klammer. Höflichkeit gibt es da nicht. Nur abartige Aggression/Eskalation beim geringsten Anlaß. Wenn ich versehentlich anremple und mich entschuldige, löst das bei denen jedesmal fast den 3. Weltkrieg, auf jeden Fall einen Mord in spe aus. Diese Bestien kann man nicht zivilisieren. Hier ein Beispiel, den Text habe ich zum besseren Verständnis redigiert:

    Am Freitag gegen 23.10 Uhr befand sich ein Mu?nchner (26) in der Linie 20. Im Vorbeigehen streifte er versehentlich den Fuß eines Nigerianers (20). Der Münchner entschuldigte sich.
    Der Nigerianer folgte ihm in den hinteren Teil der Straßenbahn und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Ein weiterer Mann wollte schlichten, schlug dann jedoch gemeinsam mit dem Nigerianer auf den Mu?nchner ein. Ein weiterer Neger, ein 19-jähriger Ivorer, beteiligte sich ebenfalls an der Prügelei. Außerdem wurde der Münchner durch einen der Neger in den Oberarm gebissen.

    http://www.bild.de/regional/muenchen/polizei/schlaegerei-tram-54925674.bild.html

  74. Sie haben es erreicht.

    Jeder ist mit jedem zerstritten.
    Rechts, links, oben, unten.

    Wir, erwachsen, sprechen den verführten
    jungen Deutschen der ANTIFA ihre Sein ab.
    Anstatt mit Sorge und langem Atem, und Liebe[!],
    an ihren missbrauchten Seelen zu arbeiten.

    Das Gott s verdammte System hat sie von
    Kindesbeinen deformiert und sie ihres Lebens beraubt.
    Jetzt, zu jeder Stunde werden Kinderseelen
    in Kindergärten, Schulen und Universitäten deformiert.

  75. Haremhab 25. Februar 2018 at 19:48
    „Über alle Maßen scheinheilig“: Sahra Wagenknecht äußert sich zu Essener Tafel-Streit

    https://www.focus.de/politik/deutschland/kontroverse-um-ausgeschlossene-fluechtlinge-ueber-alle-massen-scheinheilig-jetzt-aeussert-sich-wagenknecht-zum-essener-tafel-streit_id_8522992.html

    Sie hat recht mit dem, was sie sagt.

    Aber: sie unterlässt es zu sagen, dass die Zugewanderten ekelhaft, widerlich, unwürdig sind. Aus shitholes, mit shithole-Mentalitet. Menschlicher shit und nix damit zu machen. Weil so sind, ist es ja eskaliert. Weg mit dem shit (zusätzlich zu Massnahmen gegen Verarmung von Menschen).

  76. fiskegrateng 25. Februar 2018 at 20:36

    Ich kam neulich an einer Tafel vorbei, das stand eine etwas 50jährige Türkin mit vier Tüten und dann kam wohl ihre Tochter in einem VW-Bus neueren Typs….

    Das kann sich der mit 55 in Hartz IV-enteignete deutsche Facharbeiter bei Thyssen nicht leisten!

  77. @ Outshined 25. Februar 2018 at 19:49

    „Würden diese selbsternannten „Antifaschisten“ nicht so viel Schaden anrichten und wären sie nicht so zahlreich und gesellschaftlich anerkannt, es wäre nur bemitleidenswert.“

    Das ist eine Unverschämtheit sondergleichen, sich selber zu irgendetwas zu ernennen. Ich habe noch eine Kinderstube mit auf den Weg bekommen, mich niemals in meinem Leben selber zu etwas ernannt, schon als kleiner Bub habe ich in der Schule immer artig gewartet, bis mich die Lehrerin an die Tafel gerufen hat.

    „„Nazis“ und „Fuck Nazis“ prangt nun in roter und schwarzer Farbe auf Türen und Fahrzeugen der Essener Tafel
    Was tut man nicht alles und wen lässt man nicht alles über die Klinge springen für die persönliche Absolution der westlichen und im Besonderen Deutschen Erbschuld.“

    Nazis sind nun einmal das Schlimmste, was es jemals in der Menschheitsgeschichte gab. Unser Nachbar z.B. ist ein Gartennazi, solche Nazis können eine ganze Wohnstraße terrorisieren. Wenn es „Fuck Nazis“ heißt, dann muß man bedenken, daß einige Angehörigen des Rotfrontkämpferbundes 2.0 gleichgeschlechtlich veranlagt sind, kenne mich in solchen Kreisen jetzt nicht sooo gut aus, aber da gibt es sicher die schrägsten sexuellen Wunschvorstellungen.

    „Diesen ganzen selbsternannten „Religion: Mensch“ Humanisten sind die Menschen sche*ßegal. Denen geht es um Selbstprofilierung ungeachtet aller „Kollateralschäden“, die im Zuge dieses pseudomoralischen Feldzuges unter die Räder kommen.“

    Der sogenannte Möntsch ist ein geistiges Reißbrettkonstrukt. Keine Sau interessiert sich im wirklichen Leben für einen sogenannten Möntschen (Zweibeiner ohne Federkleid), ALLE Begegnungen auf dieser Erde finden in Rollenzusammenhängen statt, Männlein balzt um die Gunst eines Weibleins, Heizungsmonteur besucht den Kunden, Lehrer unterrichtet die Schüler, Mutter umsorgt ihr Kind usw.

    Niemand nimmt einen sogenannten Möntschen wahr. Unsere Sinne zeigen uns immer ein Weib oder einen Mann an, einen Säugling oder einen Kreis, einen Neger oder einen Weißen usw.

  78. @BX744

    Anstatt mit Sorge und langem Atem, und Liebe[!],
    an ihren missbrauchten Seelen zu arbeiten.

    Wußte gar nicht, daß PI-NEWS zur Missionsstätte des Vatikan geworden ist. 😳

    Wer zu faul und zu dämlich ist, die von GOTT ihm gegebene Hirngrütze zum selbständigen Denken zu benutzen, wird eben immer der IDIOT im Leben bleiben….

    Und :

    Wer nichts weiß, ist verdammt zu GLAUBEN….

  79. Mir ist erinnerlich, daß die Antifa vorbildliche Suppenküchen, Kleiderkammern etc. samt sicheren Unterkünften für von einem Hetzmob verfolgte (nicht nur AfDler) unterhält.

    Nicht? Huch?! Ach!

  80. Es wird Zeit für einen patriotischen Wohlfahrtsverband.
    Hilfe für die, die unser Land aufgebaut haben, Jahrgang 1925-1950.

    Nicht zu verwechseln mit dem Wohlfahrtsausschuss der frz. Revolution.
    Den haben wir schon.

  81. Das Lieblingswort dieser Polit-Hohlköpfe schein „Nazi“ zu sein.
    Diese Eiferer währen nach 1933 die ersten gewesen, die einen jüdischen Laden beschmiert und Scheiben eingeworfen hätten.
    In der DDR-Zeit hätten diese Looser, als IM, ihre Freunde und Familie verraten.

    Jedes Regime braucht solche „nützlichen Idioten“ Deshalb werden die von diesem Regime auch unterstützt.

  82. Oberfelt 25. Februar 2018 at 20:48

    In der DDR-Zeit hätten diese Looser, als IM, ihre Freunde und Familie verraten.

    Durch die Gnade der frühen Geburt konnte Annetta Kahane keine AntifantIn werden?

  83. Wenn man diese Blagen erwischt, sollte man sie nicht bestrafen. Man sollte sie über einen Zeitraum von 3 Monaten, jeweils am Sonnabend von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr, in einen Pranger einschrauben. Auf dem zentralen Platz in Essen. Und jeder sollte dort auf sie spucken können.

    Noch lacht man, bei unserer gesellschaftlichen Veränderung hier in links-grün Doofland dauert es nicht mehr lange und es wird so laufen.

  84. Karlmeidrobbe 20:42
    „..GOTT..Hirngrütze zum selbständigen Denken “

    Kennen sie ein Kind
    das als ANTIFA-Mitglied auf dies Welt kam?

    Kinderseelen werden durch ihr Umfeld geformt
    und im schlechten Fall deformiert.
    Und im schlimmsten Fall intellektuell missbraucht.

  85. Da haben Merkels Rotfront-Faschisten wieder zugeschlagen. Gut, daß Sartor die Schmierereien stehen lassen will. Das soll ruhig jeder sehen.

  86. BX744 25. Februar 2018 at 20:52

    Kennen sie ein Kind
    das als ANTIFA-Mitglied auf dies Welt kam?

    Jedes Kind kommt als Mohammedaner auf die Welt, sagt die Lindenstraße!

  87. Eurabier 20:37
    „Kässmann betet für die Taliban
    und PI für die Antifanten? “

    Frauen sollten, von Ausnahmen abgesehen,
    im politischen, im professionellen nicht vorkommen.

  88. @BX744 :

    Die Saat der FRANKFURTER SCHULE – inbesondere im „Bildungssystems“, um nicht VERBLÖDUNGSSYSTEM zu sagen, geht auf.

    Deswegen haben sich beide SOZIALISTISCHEN System – das der Kommunisten und das des Braunen Regimes – zuallererst auf die Jugend gestürzt und sie von klein auf indoktriniert.

    Im Falle Deutschland kommt außerdem die schier unausrottbare OBRIGKEITSGLÄUBIGKEIT als Ballast hinzu – unabhängig ob unterm Kaiser, unter der Weimarer Republik, ob unterm Adolf oder Erich oder unter dem Ge-FERKEL………

    *****


    Franzosen und Russen gehört das Land,
    Das Meer gehört den Briten,
    Wir aber besitzen im Luftreich des Traums
    Die Herrschaft unbestritten.

    Hier üben wir die Hegemonie,
    Hier sind wir unzerstückelt;
    Die andern Völker haben sich
    Auf platter Erde entwickelt.

    zitiert aus Heinrich Heine, Deutschland, ein Wintermärchen

  89. @ Karlmeidrobbe 25. Februar 2018 at 20:42

    „Wer zu faul und zu dämlich ist, die von GOTT ihm gegebene Hirngrütze zum selbständigen Denken zu benutzen, wird eben immer der IDIOT im Leben bleiben….

    Und :

    Wer nichts weiß, ist verdammt zu GLAUBEN.“

    Das eigentliche Wissen beginnt an dem Punkt, wo sich Naturwissenschaftler lange mit der Physik befaßt haben, um schließlich an den Punkt zu gelangen, daß sie erkennen, daß sie nichts wissen.

    „Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.“

    Werner Heisenberg (1901-1976), deutscher Physiker

    Selbstredend sollte auch der Naturalismus als Religion anerkannt werden. Allerdings sind die fundamentalistischsten Vertreter dieser Glaubensrichtung nicht gerade die angenehmsten Zeitgenossen.

  90. verstehe das Trara um diese ausgesetzte Lebensmittelverteilung an diese sogenannten Flüchtlingen bei der Essener Tafel nicht, sie wollen doch keine Lebensmittel, sie wollen Bargeld !, waren es doch diese sogenannten “ Flüchtlinge “ erst selbst, die für … “ keine Lebensmittelpakete „… extra eine Demo veranstalteten, … klick !

  91. Eurabier

    „Jedes Kind kommt als Mohammedaner auf die Welt“

    Geben sie mir,
    nun nicht mir, aber einer West-Amme,
    einen „mohammedanischen“ Frischling an die Brust.

    Er wird Mohammed nicht kennen.
    Mit bisserl Glück wird er aus seinen
    70% Genetik 100% neugieriger Mensch machen.

  92. Wenn die „Flüchtlinge“ das Geld wirklich nach Hause zu ihren Familien schicken, dann muss ne andere Regelung her: KEIN Geld mehr geben, Lebensmittelausgabe an nur für Migranten festgelegten Stellen, damit deutsche Rentner und andere arme Deutsche mit denen nicht in Berührung kommen. Gebrauchte Kleidung und gebrauchtes Spielzeug verteilen. Verwaltung durch bewaffnete Bundeswehrsoldaten.

  93. @BX744 :

    Frauen sollten, von Ausnahmen abgesehen,
    im politischen, im professionellen nicht vorkommen.

    Na, SIE scheinen BIBELFEST zu sein !

    Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.

    Aus : 1. Korinther 14:35 der LUTHERBIBEL 1912

    Ob Frau KÄSEMANN – außer in der Auswahl guter Weinsorten vor dem Autofahren – auch ihr Glaubensbuch gut kennt ?

    Wetten wollte ich bei dieser Abgesandten zeitgeistigen Klerikal-Feminats jedenfalls nicht !

  94. Karlmeidrobbe 21:03
    „..zuallererst auf die Jugend gestürzt
    und sie von klein auf indoktriniert.“

    Was ist wahr, was ist richtig?

    Jeder Staat, jeder Stamm muss seine nächste
    Generation erziehen-deformieren-indoktrinieren.
    S‘ ist Evolution.

    Also bleiben die Scherben, was ist richtig, recht.
    Es gibt nicht die Wahrheit, sondern,
    wer schaut von welchem Platz in welcher Situation . .

  95. Jetzt hört mal auf mit dem medialen aufpeitschen. Das es gut strukturierte Migranten gibt ist unbestreitbar. Die holen sich durch Direktiven der Clan Chefs etwas, was denen nicht zusteht. Rentner und Rentnerinnen stehen hinten. Nochmals, das ist das Ergebnis der über Jahre verfehlten ROTEN danach ROT/GRÜN total verfehlten Landespolitik. Meinen Glückwunsch, IHR HABT JETZT eventuell begriffen. Würde mich freuen.

  96. Die Antifa ist eine terroristische Vereinigung. Mitglieder, Unterstützer und sonstige Personen in deren Umfeld gehören verhaftet und abgeurteilt. Nahestehende und unterstützende Stiftungen, NGO’s etc. gehören aufgelöst und deren Kapital wohltätigen Zwecken zugeleitet. Danach ist nachhaltig Ruhe!

  97. Karlmeidrobbe 21:14
    „Na, SIE scheinen BIBELFEST zu sein !“

    Leider nein.
    Ich bin ein Ungebildeter.

    Mein Aussage zur Frau beruht auf meinen
    persönlichen Erfahrungen im Geschäftsleben.
    Frauen haben besonder Fähigkeiten.
    Ich würde nicht meinen Klempner
    bitten die Steckdose anzuschließen.

    Dies ist meine ganz persönliche Wahrheit.

  98. Mit der Tafel fängt das erst an! Was wird folgen?

    Die narzisstische Irre mit ihrem wahnhaften Drang, sämtliche Versorgungssuchende Afrikas und der islamisch geprägten Konfliktländer auf Kosten unseres sozialen Friedens nach Deutschland einzuladen und mit einem lapidaren, kollektivverpflichtenden „WIR schaffen das“ zu legitimieren, hat mit ihrem verantwortungslosen Handeln Geißeln von ehrenamtlichen Helfern geschaffen.

    Kommen diese Geißeln an ihre psyschichen und physischen Kräfte und werfen das Handtuch hin, wird es einen Aufstand der Forderer geben, der in chaotischer Gewalt gegen ihre unfreiwilligen Gastgeber ausufert!

    Kommen einige wenige ihrer gutmenschlichen Pflicht nicht mehr nach, wird sie erst die linke Propagandamaschinerie fertigmachen, dazu gehört dann auch z.B. eine Familienministerin, die mit der sog. christlichen Nächstenliebe moralischen Druck aufbaut, dann werden andere Helferlein systemtreu vermelden, dass sie sich selbstverständlich weiter aufopfern, den Rest wird der faschistische Sturmtrupp der AntiFa-Schläger erledigen. Es wird nach Volkssturmmanier alles daran gesetzt, die Helferlein dazu zu bringen, dass sie die Mission der Führerin zu erfüllen haben.

    Die Kaiserin mit ihren linken Hofschranzen darf unter keinen Umständen ihr Mutter Theresa- Gesicht verlieren!

  99. @BX744 :

    Erziehen mit „Indoktrination“ vereinfachend gleichsetzen zu wollen, ist unstatthaft.

    Und Erziehung fußt auf der Kultur der eigenen Sippe, Stammes, Volkes, dessen Sitten und Gebräuche.

    Eine Erziehung, die zum Gegenstand hat, das eigene Volk zu verteufeln bishin zur Selbstaufgabe und das Fremde zu vergöttern, so wie im Merkel-Deutschland der Gegenwart geschieht, ist keine, sondern INDOKTRINATION oder gar DEKADENZ.

    Und eine rückständige Kultur zu vergöttern, zu der Kopfabschneiden gehört, ist auch keine Kulturbereicherung, es ist Vergötterung der Barbarei

  100. … ob die Schmierereien auch unter „Rechtsextreme“ Anschläge gebucht werden? Steht doch NAZI drauf!!!

  101. Das war vorhersehbar, dass die Antifanten hier wieder aktiv werden. Aber das heißt auch, dass die Essener Tafel alles richtig gemacht hat.

  102. War zu erwarten, sowas, die linke Antifa begeht immer Straftaten, wenn irgendwo in der BRD irgendwas gegen, und nicht für Ausländer getan wird.

  103. Wenn deutsche Senioren, mit jungen Afrikanern um die letzten Brotkrümel kämpfen, ist das offensichtlich unfair. Dabei ist außerdem die Menschenwürde in Gefahr. Man stelle sich bloß vor, ein ehemaliger Angehöriger der Wehrmacht, prügelt sich mit einem jungen Nigerianer um einen abgelaufenen Joghurt. Der arme Negerbub hat doch bei diesem ungleichen Kampf überhaupt keine Chance.

  104. Karlmeidrobbe 25. Februar 2018 at 21:32
    „Erziehen mit „Indoktrination“ vereinfachend gleichsetzen
    zu wollen, ist unstatthaft.“

    Ich gebe ihnen recht,
    Indoktrination gehört soll ins Negative.

    Oder doch nicht?
    Wenn ich versuche ein böses System zu bessern,
    ist dann Indoktrination gut?

    Also Erziehung ist formen der Folgegeneration im
    Sinn des bestehenden, Indoktrination könnte
    aber dieses im Sinne des Besseren sein?

  105. frei nach (Uli Stein, cartoonist), Wir lassen die afrikanische Flüchtlinge hungern, damit sie sich wie Zuhause fühlen…

    (Uli stein hat ein Cartoon; Unser neues Pflegekind: wir lassen es hungern, damit es sich wie zu Hause fühlt…)

  106. Vielfaltspinsel 25. Februar 2018 at 20:41

    Das – zugegebener Maßen irre – theoretische Grundgerüst haben Sie und ich bereits in diesem Thema hinreichend dargestellt:

    http://www.pi-news.net/2017/01/parviz-amoghli-schluss-mit-der-hitlerei/

    Aber diese Revoluzzer für ihr eigenes Spiegelbild gehen inzwischen auf diejenigen los, die Hilfe für die Ärmsten leisten, weil sich diese tatsächlich an so etwas banalem wie der Realität orientieren, statt an den Geboten der „Religion Mensch“?

    Die selbsternannten Verteidiger des „Humanismus“ selektieren, wer als Mensch denn unter diesen Begriff fällt und wer nicht, ergo wer sich denn als „Möntsch“ qualifiziert. Dass diese Asozialen keine Rampe haben, ist ja wohl inzwischen alles.

    Ich meine, wir können hier diskutieren wie wir wollen, aber damit ändern wir nur so und so viel. Aber auf die Helfer für Menschen loszugehen, die nicht genug Essen haben? Weil das – gemäß des Krakeels „Naaazis“ Verehrer Adolf Hitlers sein sollen?

    Ich komme auf diesen ganzen Mist ehrlich nicht mehr klar, tut mir Leid.

  107. @PI-User_HAM

    Das war vorhersehbar, dass die Antifanten hier wieder aktiv werden. Aber das heißt auch, dass die Essener Tafel alles richtig gemacht hat.

    Finden Sie ?

    Die Essener Tafel hat jedenfalls das wahre Gesicht der MERKEL-JUGEND kennengelernt.

    Und wie ich weiter oben ausführte : Die noch an den Tag gelegte „Coolness“ des Chefs der Tafel wird spätestens dann weichen, wenn die MERKEL-Jugend (aka „Antifa“) vom Beschmieren zum Manipulieren der Fahrzeuge übergeht.

    Schließlich ist die ANTIFA dafür bekannt, die Autos und das Eigentum Andersdenkender abzufackeln, zu entglasen oder sonstwie unbrauchbar zu machen.

    Der Schritt hin zum politischen MORD ist nur noch ein kleiner…………

  108. Eins ist auf jeden Fall klar.
    Von den Antifa Bubis ist noch keiner für seine Taten verurteilt worden. Deshalb machen die auch ungeniert weiter.
    Der Staatsschutz ermittelt doch erst gar nicht, bzw. darf nicht ermitteln. Die sind mit dem zählen von aufgesprühten Hakenkreuzen beschäftigt.
    Das Auftreten und die Organisation der Antifa ist stramm militärisch durchorganisiert. So etwas erfordert Geld, Zeit und Ausbildung. Das macht man nicht nebenher. Wer die Aufzüge der Antifa kennt, weiß das jeder Schritt geübt wird. Das geschieht nicht in einem kleinen Kellerraum.
    Bei der Demo, sind „Kommissare“ die die Anweisungen geben, sich aber sofort wieder zurückziehen und von aussen koordinieren. Demo Sanitäter und Fotografen die jeden Teilnehmer ablichten und mit ihren Leuten vergleicht usw.
    Auch bei einem „Anschlag“ ist alles durchorganisiert.

    Und Polizei und Staatsanwaltschaft hat nie Ermittlungsansätze?

    Könnten Sie haben, wenn man an einer Aufklärung interessiert ist.

    Hoffe nur die AfD wird stärker und kann dieser Terrororganisation den Geldhahn zudrehen.
    D

  109. Heutige OB-Wahl Frankfurt :

    Nach euphorischen Jubelmeldungen über alle Kanäle hinweg, es gäbe eine „Rekord-Wahlbeteiligung“ von 57,8 Prozent spricht man nunmehr – oh Graus – jetzt von „Irritationen“ und von „nur noch“ 37,6 Prozent jener, die den Weg zur Wahlurne fanden

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/ob-wahl-frankfurt-2018/rekordbeteiligung-bei-ob-wahl-54929628.bild.html

    Über das „Wahlergebnis“ – der Sieger Peter Feldmann erhielt, effektiv nach Wahlberechtigten, lediglich 17,2 Prozent (=46 Prozent X 37,6 Prozent) – legen wir am Besten den Mantel der Liebe…..

    Dieses Ergebnis sollte – mangels Masse – angefochten werden, denn gut 63 Prozent der der Wahl Ferngebliebenen haben ALLE KANDIDATEN „abgewählt“

  110. Ich hoffe innig, dass Herr Sartor sich nicht einschüchtern lässt und bei seiner LInie bleibt. Es ist auch gut, wenn er die „Nazi“-Schmiererei auf dem Fahrzeug lässt. Quasi als erhobener Zeigefinger.

    Ich war früher mal Patriot, seit 2 Jahren würde ich mich nicht mehr als solcher bezeichnen. So sehr schäme ich mich wegen meiner deutschen Mitmenschen.

  111. Ja, wenn der Staatsschutz ermittelt…
    Er heißt ja auch deshalb Staats- Schutz; er schützt die Regierenden, sprich die sog. „Politelite“.

    Was dabei herauskommt, darf sich jeder vorstellen….wenn sich sogar die Polizei bei der AntiFa bedankt (Stopp des Berliner Frauenmarsches). Alles klar!

  112. Es ist ein widerliches und faschistisches Handeln unseres linken Parteienkartells gegen ehrliche und sich für wirklich notleidende Menschen einsetzende ehrenamtliche Mitarbeiter, die nur versuchen alles gerecht zu verteilen. Gegen diese rücksichtslosen, verlogenen und uns hassenden islamischen Krieger haben wir ohne Gegenwehr keine Überlebenschance. Diese Zeiten heute ähneln sehr denen zwischen 1933 und 1945 in Deutschland. Nur hat sich die Farbe von braun auf rot geändert.
    Ein gespaltenes Volk lässt sich leichter vernichten. Deutschland verändert sich, gute Tugenden werden jetzt bestraft und negative belohnt. Wir lassen es uns immer noch gefallen. Bald haben wir keine Möglichkeit mehr uns zu retten.

  113. @ Outshined 25. Februar 2018 at 21:55

    „Ich meine, wir können hier diskutieren wie wir wollen, aber damit ändern wir nur so und so viel. Aber auf die Helfer für Menschen loszugehen, die nicht genug Essen haben? Weil das – gemäß des Krakeels „Naaazis“ Verehrer Adolf Hitlers sein sollen?

    Ich komme auf diesen ganzen Mist ehrlich nicht mehr klar, tut mir Leid.“

    Dieser Hitler war ein Nazi! Haben Sie gerade erst etwas über den im Fernsehen gebracht. Keine politische Bewegung bezieht sich permanent auf IHN (dem Leibhaftigen, den Ewigen Österreicher) so häufig wie die islamkritische Bewegung.

    Der Schuldkult als DAS Fundament des BUNTEN Regimes muß ständig bedient und verstärkt werden. Zwar leisten die Antifanten da einiges, aber die größten Verdienste in der Aufrechterhaltung des Schuldkultes gebühren den Islamkritikern, denn keine andere Bewegung bezieht sich so oft auf 1933-1945.

  114. #jaenette 19:58Uhr
    Gute Idee ich bin dabei habe einen großen SUV und einen VW-Bus und würde auf meine Kosten die Bedürftigen in meinem Umkreis mit Tafellebensmitteln beliefern, quasi „frei Haus“ . Die Tafelmitarbeiter hätten es auch leichter, sie bräuchten die Waren nur zu kommissionieren ohne Muselfeindberuehrung…..genial der Gedanke…

  115. https://www.nickles.de/forum/off-topic/2005/die-tafeln-ein-mckinsey-projekt-537926262.html
    „Die ach so liebevollen Tafeln hebeln deutsches Sozialrecht aus. Wer Sachleistungen erhält, bekommt natürlich weniger Sozialhilfe. Noch wird dieses Recht nicht angewandt.“

    „Auch die Internetauftritte der Tafeln sind, während viele Vereine und selbst mittelständige Unternehmen immer noch selbst gebastelte Seiten für ausreichend halten, durchweg professionell unter Beachtung der Corporate Identity gestaltet.“

    Die Antifa schießt mit den Schmierereien gerade Merkel ins Knie, die mit den Tafeln natürlich nur Kosten einsparen will, da die Nahrungsmittel ja sonst weggeworfen würden, so aber eines Tages angerechnet werden können. Auch die Ärmsten der Armen dürfen dann das Flüchtlingscatering und die Unterbringung in Hotels querfinanzieren.

  116. Somit verliert das Wort Nazi immer mehr an Schrecken. Vielen Dank ihr Hohlroller von der Antifa. Bald ist es ein Kompliment, wenn man Nazi genannt wird.

  117. Jetzt werden Leute als Nazis beschimpft, nur weil sie sich für die Rechte ihrer deutschen Mitbürger einsetzen.Wenn man sich das mal durch den Kopf gehen-lässt… Unglaublich!

  118. Im beschaulichen Odenwald ist die Welt noch in Ordnung:
    „Aktuell gilt es festzuhalten: Es genügt nicht allein, dass Flüchtlinge und Migranten in Deutschland ankommen; sie müssen auch in einer Gemeinde, ihrer neuen Heimat, ankommen, und es gilt sie auf- und anzunehmen. Flüchtlinge und Migranten zählen auch zu unseren Kundinnen und Kunden, und da diese Kundschaft nicht weniger wird, brauchen wir weiterhin Ihre Hilfe, sei es als Warenspenderin oder Warenspender, als Geldgeberin oder Geldgeber und genauso wichtig ist uns Ihre Bereitschaft sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter einzubringen.“
    http://www.erbach-michelstädter-tafel.de/index.php

  119. Linksterrorismus ist in diesem „Gegen Recht“-Staat gern gesehen. Da applaudieren die Medien der Parallelhölle BRD. Und Barley heult mal nicht, sondern lacht fies.

  120. Der ABARTIGE Mehrkill hat zu Millionen Primitive importiert,
    die alles an sich klauben, was sie sie ergreifen können:

    Futter, Frauen, Wohnraum, öffentlicher Raum, Sozialgeld, was auch immer.

    Der Import-Abschaum greift im Rudel einfach zu.

    Und der Mehrkill, der weis von nichts.
    Weil der Mehrkill mehr die Sache von Kultur-inkompatiblen Moslems betreibt,
    als die Interessen von Einheimischen zu vertreten.

    DER MEHRKILL MUSS WEG!!!

  121. Der sogenannte „schwarze Block“ hat Ähnlichkeit mit einem Schwarzen Loch. Kein geistiger Lichtblitz kommt je heraus!
    Na ja – und es sind halt Löcher

  122. War ja so angekündigt und somit zu erwarten gewesen.
    Hätte ich da was zu sagen gehabt, hätte ich die Tafel unter Beobachtung gestellt.
    Ein paar richtige Leute, um die Linksbrut vor Ort fest zu nehmen.
    Und dann einige Jahre Sozialarbeit oder ähnliches.

  123. Wo ist eigentlich Guido Reil?

    Gibt es von ihm schon Stellungnahmen zur Essener Tafel? Seltsam, dass da noch nichts zu lesen ist. Oder habe ich was übersehen?

  124. Jetzt werden schon die Tafel-Fahrzeuge von auf Araber-getrimmten Frau-Innen mit linksbunten Parolen beschmiert.
    Was ein Drecksstaat , mit solchen Weibern.

  125. @ Heisenberg73 25. Februar 2018 at 19:16

    Ich kann allen Ehrenamtlichen in der BRD nur raten, den Büttel hinzuwerfen. Opfert nicht eure Energie und Lebenszeit für Merkels Agenda. Eure Hilfsbereitschaft wird schändlich ausgenutzt und im Endeffekt auch gegen euch und eure Familien eingesetzt. Alle Räder stehen still, wenn euer starker Arm es will.

    ****************************

    Völlige Zustimmung. Hätte es nicht vor allem ab Herbst 2015 Massen von unbezahlten Freiwilligen aller Art gegeben, die sich während der Flutlingswelle in die Bresche warfen, und hätten stattdessen Massen von Beamten und viele extrem teure Unternehmen einspringen müssen, wäre Merkels Flutungsprojekt nach kürzester Zeit abgebrochen und ihr Regime völlig unsentimental beendet worden.

    Das System der Tafeln sollte geändert werden: Lebensmittel bekommen nur noch Deutsche oder lange in Deutschland Ansässige mit nachgewiesenem Bedarf. Die werden zudem alle direktbeliefert, und zwar dann von fair bezahlten Helfern, zum Beispiel Fahrradkuriere.

    Schluss mit der unbezahlten Freiwilligenarbeit, die von Politikern und Beamten bloß grinsend missbraucht wird.

    Die Flutlinge, die ihr Geld aus Steuerzahlertaschen lieber u.a. per Western Union an ihre Familien und die Schlepper, bei denen sie noch Schulden haben, überweisen, können dann sehen, wo sie bleiben.

    Dann könnten sich Pro Asyl und ähnliche linke Schlepperorganisationen endlich mal konkret nützlich machen.

  126. Der Graffiti-Anschlag auf sechs Fahrzeuge und die Türen der Essener Tafel beschäftigen nun die Polizei Essen. Sie ermittelt gemeinsam mit dem Staatsschutz und bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich zu melden. Blöd nur für den Staatsschutz, wenn er gegen die Hintermänner und großzügigen Finanzierer des Anschlags ermitteln muss – den Deutschen Staat – der mittlerweile in Milliardenhöhe die Phalanx der rot-schwarz-grünen Volksschädlinge fördert, anstiftet und deckt.
    ______
    Der Staatsschutz ermittelt also gegen den Staat?
    Oder was soll das anderes sein, wenn sich als großzügige Finanzierer dieses Anschlages eine staatliche Institution wie z.B. das Bundesfamilienministerium mit einem speziellen Etat für den „Kampf gegen Rechts“ herausstellt.
    Die Antifa u.a. wird aus diesem Etat bekanntlich finanziert. Aber dazu bräuchte man eigentlich keine Ermittlungen durch den Staatsschutz, findet man überall im Internet. Wenn man will.

  127. Haremhab 25. Februar 2018 at 19:48

    „Über alle Maßen scheinheilig“: Sahra Wagenknecht äußert sich zu Essener Tafel-Streit

    https://www.focus.de/politik/deutschland/kontroverse-um-ausgeschlossene-fluechtlinge-ueber-alle-massen-scheinheilig-jetzt-aeussert-sich-wagenknecht-zum-essener-tafel-streit_id_8522992.html
    _______
    Manchmal muss man Sahra Wagenknecht einfach loben. Hervorragend auf den Punkt gebracht.
    Von der Partei der „Sozialen Gerechtigkeit“ kommt da wohl nicht viel, erbärmliche Heuchler diese Sozen.

  128. Außerdem frage ich mich, warum Pro Asyl nicht eine eigene von ihr finanzierte Tafel nur für Asylanten einrichtet.
    Die nehmen massig Spenden ein, weil sie überall betteln, wo das Geld bleibt außer wahrscheinlich für noch mehr Schleppereien von noch mehr Asylanten, davon hört man nichts.

  129. Moslem-Primaten nichts anders können als primitiv zu sein,
    die reiben halt auch eine „Tafel“ auf.

    Und der schlimmste Primat auf Erden, der bisher ungeahnt abartige Mehrkill,
    der lässt das zu.

    Mehrkill = CDU.

    Und beides ist Abschaum.

    Mehrkill wie die CDU, die müssen weg.

    Einfach nur WEG MIT DIESEM ABSCHUM!

  130. Wir brauchen dringend einen runden Tisch eine Tafel gegen Rrrääächtzzz.

    PeSch 26. Februar 2018 at 00:18
    Und dann einige Jahre Sozialarbeit oder ähnliches.

    Abzuleisten in einer Tafel mit mindestens 75% Flüchtilanten-Anteil.
    Das wäre mit Sicherheit die pädagogisch wertvollste Maßnahme.

  131. Wo sind die Hells Angels wenn man sie mal braucht?

    Können die nicht mal vorübergehend die Ordnung wieder herstellen. Deren Ordnung wäre sicher besser als das was wir jetzt haben.

    tsweller

  132. Der Herr im Video sagt die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit… einfach geil. „Eine Ohrfeige vom Allerfeinsten.“ So sieht’s aus! Dem wuerde ich jederzeit ein Bier ausgeben. (Den Antifanten wuerde ich’s nicht mal ueber die Birne schuetten.)

  133. Aberkennung aller staatsbürgerlichen Rechte, Entzug der Staatsbürgerschaft, Verbringen außer Landes – Sofortmaßnahme für alle Linksextremisten. Das ist ja ungeheuerlich, was dieses abnorme Linkspack hier veranstaltet.

  134. Ein Skandal. 75% Bereicherer werden verköstigt. Warum eigentlich? Die kriegen doch eh schon Halal-Speisen gereicht. Aber auch 25% Deutsche kriegen noch was. Ist den ANTIFA-Faschisten offenkundig zu viel. Also müssen die 25% auch noch weg.
    Deutschland 2018 n. Chr.

  135. Wenn der Mann aus dem sich als Kanzler zur Wahl stellte und man den auch direkt wählen könnte, meine Stimme hätte er. Und, was sagen die linksgrün-versifften Gehirnazubis nun zu dem Mann? Nazi? Rassist? …

  136. Hoffe nur, dass dieses Merkel auch dort landet wo ihr Bruder im Geiste auch gelandet ist: IM KNAST!

  137. „Rote SA spuckt Essen ins Essen“

    Es muss Roter Frontkämpferbund heißen:

    „Der Rote Frontkämpferbund (kurz: RFB) war eine paramilitärische Vereinigung der KPD während der Weimarer Republik.
    Gegründet wurde die Vereinigung am 18. Juli 1924, die Mitglieder des Wehrverbands waren uniformiert. Als Antwort auf den Stahlhelmbund und die linksextreme Vereinigung Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold gedacht, wurde der Rote Frontkämpferbund zu einem Instrument der Moskau-Fraktion innerhalb der KPD, deren Vorsitzender Ernst Thälmann war. Die erste Gruppe wurde in Halle ins Leben gerufen. Erst gegen Ende des Jahres 1924 begann der eigentliche Aufstieg der Organisation.
    […]
    Nach dem Blutmai 1929, bei dem mehr als 30 Menschen von Kommunisten ermordet wurden, wurde die Vereinigung wegen ihrer Gewalttätigkeit und Verfassungsfeindlichkeit zuerst in Preußen, dann im ganzen Reich verboten.“

    Um es noch mal deutlich zu machen die Antifa steht in der Tradition zum RFB. Eine Organisation die in der Tradition zur SA steht gibt es in der BRD nicht.

  138. „Wir werden das nicht wegmachen. Soll doch jeder sehen, was es für Idioten auf der Welt gibt.“

    Sehr geehrter Herr Jörg Sartor,

    das würde ich genauso machen. Diesen Leuten kann man es doch nie recht machen. Irgendwas nazihaftes finden die doch immer an uns. Wir müssen uns eben damit abfinden das wir für diese Gestalten Nazis sind. Ja und dann sind wir eben welche.

    Außerdem müsste es eigentlich NASO heißen, wegen Nationalsozialismus. Aber vielleicht hat die Bezeichnung NAZI ja eine ganz anderen Ursprung als man so denkt.

  139. „4.500 der 6.000 Hilfsbedürftigen seien nun schmarodierende Asylbewerber und Migranten, die sich zunehmende Verteilungskämpfe gegen ältere deutsche Bedürftige und Senioren bei der Essener Essensausgabe lieferten. Schlimme Zustände habe es teilweise vor der praktisch kostenlosen Lebensmittelausgabe gegeben – Schubsereien, Aggressionen und Gedrängel waren auf der „Tageskarte“ – ältere Menschen wurden regelmäßig „weggeschubst“.

    Diese essenziell wichtige Begründung für die Aufnahmesperre von Asylanten bei der Essener Tafel wird natürlich von den linksversifften Lügenmedien, namentlich der dpa, durch verschämte Verklausulierung quasi unterschlagen, um bequem gegen „rechtspopulistische Umtriebe“ hetzen zu können:

    „Grund sei ein Anstieg des Anteils der Migranten an den Kunden auf etwa drei Viertel. In den vergangenen zwei Jahren hätten sich gerade ältere Tafel-Nutzerinnen sowie alleinerziehende Mütter von fremdsprachigen jungen Männern in der Warteschlange abgeschreckt gefühlt, hieß es.“

    Nachzulesen hier:
    https://web.de/magazine/politik/aufnahmestopp-migranten-kritik-essener-tafel-vorsitzender-verteidigt-entscheidung-32819150

    Die hilfsbedürftigen Deutschen wurden von solchen Raubnomaden nicht „abgeschreckt“, sondern angegriffen, mit Pöbeleien, Fausthieben ins Gesicht und Ellenbogen in die Rippen !!!

    dpa = Dhimmis preisen Allah!

  140. Kaum mehr zu ertragen diese Linken Chaoten- Nein Linken Verbrecher!!
    Das schlimmste ist allerdings, dass sie mit ihren Aktionen (zumeist) noch ungestraft davon kommen. Es wird massenweise Geld ausgegeben für den Kampf gegen Rechts (gegen das RADIKALE muss auch vorgegangen werden) aber die mittleierweile größere Gefahr bzw. das größere Gewaltpotential geht eindeutig von diesen Linken Verbrechern aus.
    Jeder der anders denkt, der eine andere Meinung hat als die Ihre wird gnadenlos bekämpft und psychisch platt gemacht. Selbst vor Kindern machen sie nicht mehr halt. Und unsere Politik schaut bei diesem kranken Schauspiel fröhlich zu.
    Mit Argumenten und Fakten braucht man solchen Subjekten gar nicht kommen. „Was andere Meinung als wir? FCK NZI!“
    Der Leiter der Tafel hat vollkommen recht und auch Serge Menga in dem verlinkten Video hat recht. Warum sollen die ihr vom Staat geschenktes Geld ausgeben wenn es Essen auch kostenlos gibt? Lieber das Geld in die Heimat schicken und sich kostenlos bedienen. Ist doch den „Flüchtlingen“ egal ob die deutsche Oma und der deutsche Opa auf das Essen angewiesen sind, Hauptsache der Harem in der Heimat wird (vom deutschen Steuerzahler) versorgt.

    Ich hoffe der Herr gibt nicht klein bei und lässt sich von solchen Verbrechern nicht unterkriegen. Ich befürchte aber, dass der Druck der Linken Spinner immer größer wird. LEIDER!

  141. Genau das ist der springende Punkt,
    den Serge Menga auf den Punkt bringt.
    Die Zustände dazu werden genant, Ursache
    Wirkung. Ursache wird zumindest
    verlinkt unter einzigartiges Experiment.
    Martin hatt zwar das Ross benannt, aber
    von dem Reiter sich distanziert wie alle hier.
    Aber Nett das wir uns über die Wirkung uns auslassen dürfen.
    Ursache ist nicht die Regierung zumindest
    nicht die Deutsche, den dazu bräuchte es eine.
    Aber das macht auch nix weiter, den das merkt doch keiner.

  142. tsweller 26. Februar 2018 at 07:22
    Wo sind die Hells Angels wenn man sie mal braucht?
    Ja das sind mir die allerliebsten, andersrum wo bist du
    wen du gebraucht wirst?

  143. Ben Shalom 26. Februar 2018 at 07:44
    Das Linkspack soll ungeheuerlich sein?
    Was sind den die die diese für ihre politischen
    Ränkespiele benutzen?
    Nein nicht die Geister die ich rief, die Vollidioten
    die ich einsetze und die werde ich auch ganz einfach
    wieder los.

    Demokratie statt Merkel 26. Februar 2018 at 00:04
    Der ABARTIGE Mehrkill hat…
    Empfehle den Link oben bei klaren Verstand und ohne äußerliche
    Einflüsse, weil besser ist das.

  144. was fuer Muell habt Ihr ins Land geholt! Habt auch mal nachgedacht wie werdet Ihr dies wieder los?

  145. Haremhab 25. Februar 2018 at 19:48; Übermässig scheinheilig ist natürlich besonders die Wagenrad.
    grade gelesen, die war der häufigste „Gast“ in Quasselshows im letzten Jahr. Gerüchten zufolge kassiert die für jeden der Auftritte 10.000€. Mit Sicherheit gehen auch die anderen nicht für Null hin. Wieviele Pseudosyrer hat jeder dieser Grosssprecher bei sich zuhause aufgenommen? Gefühlt war die jede Woche mindestens 1mal irgendwo dabei, das macht so locker flockig ne halbe Mio zusätzlich aufm Konto, Für so viel Geld musste Martini Chlucz noch wirklich malochen. Sich zumindest gelegentlich mal bei ner Sitzung sehen lassen, eventuell am Anfang kurz abstempeln.

    jeanette 25. Februar 2018 at 20:13; Ist doch ganz einfach, Es gibt ausschliesslich Sachleistungen, ein Dach überm Kopf und nen Holzofen, Dazu ein paar Bäume vors Haus, eine Säge und ne ordentliche Spaltaxt und dann macht mal, wenn ihrs warm haben wollt. Dazu sollte in jedem der Häuser ein Handyblocker vorhanden sein. Wer sich danebenbenimmt, also ein Vergehen, das auch nur minimal über nem kleinen Ladendiebstahl liegt fliegt raus.

    Eurabier 25. Februar 2018 at 21:02; Immer diese Schreibfühler, das ist doch die Linkenstrasse.

  146. uli12us 26. Februar 2018 at 11:07
    jeanette
    Die momentanen Außentemperaturen sorgten in der
    Natur für eine Auslese. So manches Gewächs ging
    halt ein und hinterließ keine Samen. Oder manch seltsames
    Lebewesen ging auch ein oder verkroch sich tief in der Erde,
    Bodenfrost trat ein, auch erledigt. Eine kleine Eiszeit sollte
    für Europa hilfreich sein.
    Holz muss frühzeitig geschlagen und getrocknet sein, sonst
    kein Heizwert. Oder Holz wärmt zweimal, einmal beim
    Schlagen, das zweite mal beim Heizen.
    Die Ameise und die Grille, letztere ging leer aus.

  147. Die Antifa erreicht genau das was sie wollen, andere Einschüchtern und lieber den Mund halten. Wo Sozialismus darauf steht bekommt man immer das gleiche, Gewalt.

Comments are closed.