BABY-lon Berlin - arm aber Kindersex. Dazu gibt's die steuerfinanzierte Anleitung des Senats.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Kinder liegen den kinderliebenden GRÜNEN ganz besonders am Herzen und an der offenen Hose. Die lieben Kleinen mit den bis zu 76 Geschlechtern sollen nun aber bereits schon in den KITAs sehr zwangsnormativ über alle nur denkbar möglichen Schweinereien im Zeitalter der „Ehe mit Allem“ aufgeklärt werden, die in den BDSM-Clubs des „BABY-lon Berlin“ allabendlich praktiziert werden. Und der Berliner Senat spielt den „Vorreiter“ bei den neuen „Schänder-Studies“ im Merkeljahr 2018!

Prinzess*In Murat will pimpern. Auch ganz kleine Kinder sollen in Berlin gut über verschiedene sexuelle Spielarten informiert sein. Der Senat hat deshalb auf Staatskosten eine Broschüre für „Erzieherinnen und Erzieher“ der lieben Kleinen erstellen lassen:

Die Broschüre „MURAT SPIELT PRINZESSIN, ALEX HAT ZWEI MÜTTER UND SOPHIE HEISST JETZT BEN“ soll an Kindertagesstätten ausgegeben werden, wie eine Sprecherin der Senatsverwaltung für Bildung am Freitag mitteilte.

Heteronormativ-penetriertes Familienbild

Die steuerfinanzierten Autoren für heiße Kindersexfanatsien schildern auf 140 Seiten etwa, wie „Erzieher“ damit umgehen können, dass bei manchen Kindern von ein bis vier Jahren das Geschlecht und der erste frühkindliche Geschlechtstrieb nicht so ganz heteronormativ sein könnte.

Natürlich geht es aber auch um gleichgeschlechtliche Eltern. Denn mit voller Härte geißelt die neue Senatsbroschüre das heteronormativ-penetrierte Familienbild, also der in Berlin obsoleten Ehe aus „Mann“ und „Frau“ – „bätschi“. Die „Grundannahme, dass Kinder für ihre gesunde Entwicklung eine Mutter und einen Vater brauchen, die zusammenleben“, sei vollkommen falsch. „Regenbogenfamilien“ würden durch diese Annahme „disqualifiziert“, behauptet die kinderliebe Autorin Stephanie Nord steif und fest.

Rot-GRÜNE BDSM-„Erzieher“ wollen Kleinkinder „aufkären“ … oder gleich „abklären“?

Auf Seite?51 geht es um Kleinstkinder, die mit ihrem Geschlecht bereits gar nicht einverstanden sind: „Als ich vier Jahre alt war, wollte ich mir den Penis abschneiden und habe ihn immer versteckt. Ich bin schon immer ein Mädchen, da ist nur der Penis falsch. Den will ich nicht haben.“

Elf Seiten weiter stellt sich das fünfeinhalbjährige Kind Kim vor. Es sei „geschlechtsvariant“, wird dazu erklärt. Kim berichtet: „Ich möchte mal einen Bart haben, Brüste mit Milch drin, Baby im Bauch, Penis und Scheide und eine hohe Stimme.“

Die Broschüre richte sich nicht nur an Kinder, sondern sei eine Fachinformation für „Erzieher“, sagte die Sprecherin. „Erzieher“ haben mit diesen Themen im Alltag zu tun und natürlich muss man ihnen dazu päderastisch wertvolle Informationen anbieten. Die Broschüre will auch „Denk-Anstöße“ für den Umgang mit den Allerkleinsten liefern. Anstößig, wer hier bei den GRÜNEN was anderes denkt und vielleicht zu viel öffentlich-rechtliches KiKa in letzter Zeit geschaut hat.

Brüste mit Milch und Bart gleichzeitig – Die AfD winkt hier ab

Die AfD will nun im Landesparlament beantragen, dass die Broschüre nicht verteilt wird: Die dort betreuten Kleinstkinder sollen in Berlin noch Kind sein dürfen, ohne in jüngsten Jahren mit Fragestellungen zur sexuellen Identität konfrontiert zu werden.

„Fragen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt gehören nicht in die Berliner Kindertagesstätten“, sagte sogar CDU-Fraktionschef Florian Graf, dessen oberste „Mutti“ sich „rücklinks“ für die Quickie-Einführung der Homo-Ehe im Juli 2017 ins Domina-Zeug legte. Die Regierungsmehrheit im Baby-lon Berlin liegt allerdings bei SPD, Linken und Grünen.

Berlin, arm aber Kindersex auf Steuer-Kosten. „Be Berlin“ – Ihr Kinderlein kommet.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

208 KOMMENTARE

  1. Hände weg von unseren Kindern ihr perversen Drecksgestalten von Kinderschändern aus SPD, GRÜNEN und LINKEN!

  2. Die Autoren und auch die Auftraggeber dieses Angriffs auf die geistige Gesundheit der Kinder sollten zu mindestens 10 Jahren Zuchthaus verurteilt werden oder ggf. auch lebenslänglich in geschlossene Psychatrien eingewiesen werden, falls Schwachsinnigkeit attestiert wird.

  3. Der Wahnsinn kennt keine Grenzen mehr. Geisteskranke können gefährlich werden. Man sperrt sie weg. Oder man zerrt sie an den Haaren aus den Schreibtischtäter-Stuben, wenn das Volk endgültig genug hat von diesem Firlefanz. Ich freue mich auf diesen Tag der Abrechnung.

  4. Wenn man sich diese gequirlte Kacke durchliest, muss man den Verfasser dieser Ideologie für grenzdebil halten.

    erst haben die Feministinnen in den 90ern den Männern die Eier genommen, vom Kindergarten an, so daß sie keine Chance hatten und das hat jetzt eine verweichlichte unsichere und schwache Männlichkeit hervorgebracht, die es so noch nicht gab und jetzt kommt der Overkill mit so einer Scheisse.

    das Fundament der Gesellschaft wird zerstört. Je näher der Feminismus an den Abgrund gedrängt wird, desto wahnsinniger wird er.

  5. Gender ist nur ein Teil um bestehende Gesellschaftsstrukturen zu zerstören. Ein anderer Teil ist die unkontrollierte Masseneinwanderung kulturinkompatibler Muslime. Von den Linken wird alles gemacht um erst einmal alle bestehenden Strukturen zu zerstören, das ist der Meterplan. Und wenn dann alle gleich sind kommt automatisch der Friede und alle sind glücklich.

    Bis jetzt hat die Geschichte immer ein böses Ende mit dieser Ideologie gehabt, das wird diesmal nicht anders sein. Nur es wird schlimmer und Adolf und seine Nazischweine werden uns danach wie ein Sonderangebot vorkommen. Ich dachte immer der Platz für den schlimmsten deutschen Regierungschef wäre in Stein gemeisselt, doch dann kam Merkel …

  6. Gehört das zum Auftrag unseres Zwangsgeld-ÖR-TV?
    Wo steht so etwas im ominösen Rundfunk-Staatsvertrag? Versteht man das als Grundversorgung?
    Es ist offene Agitation, was hier betrieben wird.
    Deshalb schnell dieses Staats-Sendersystem abschaffen, besser gestern als morgen!!!!

  7. Murat spielt Prinzessin,
    Alex hat zwei Mütter,
    Sophie heißt jetzt Ben
    und auch sonst ist alles klar, auf der Andrea Doria!

  8. Sigmar Gabriel auf der Münchner Sicherheitskonferenz:
    „Die Welt steht Anfang 2018 vor dem Abgrund!“
    Wie könnte es bei einem solchen Aussenminister, bei einer solchen Kanzlette, bei solchen „Volks-Verräter-Parteien“ wie SPD, CDU, CSU, Kommunisten und Öko-Faschisten auch anders sein?

  9. Wenn Leute vom Kreissaal über den Hörsaal direkt in den Plenarsaal durchmarschieren und glauben, dass grenzenlose Vielfalt das Maas aller Dinge sei, dann sind wir bei der SPD Berlin gelandet, wo schon ein Bückbeter darauf wartet, endlich mit dieser Kulturlosigkeit aufzuräumen, um dann jene aus Mohammedanien einzuführen, die allen Buben und Männern gehorsame 72 Jungfrauen verspricht.

  10. Scherbengericht 17. Februar 2018 at 09:56

    Murat spielt Prinzessin,
    Alex hat zwei Mütter,
    Sophie heißt jetzt Ben
    und auch sonst ist alles klar, auf der Andrea Doria!

    Auch auf der Carnival Legend?

    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments

    Erschreckende Bilder von einem Kreuzfahrtschiff: Dutzende Menschen prügeln aufeinander ein, Passagiere verbarrikadieren sich in ihren Kabinen. Der Auslöser der Massenschlägerei war offenbar nur eine Petitesse.

    Die Dreckschweine der Welt verheimlichen ein paar Details, die man aber dem Kommentarbereich bzw. den australischen Medien entnehmen kann.

  11. Wenn Murat Prinzessin spielen will, wird das seine Familie rigoros unterbinden, eventuell mit Gewalt… Homosexuelle und Transsexuelle aus muslimischen Familien schweben in Lebensgefahr, wenn sie sich outen… Das hören die Genderideologen natürlich nicht so gerne, ist ja schließlich muslimfeindlich…

    Ich habe als Studentin Nachhilfeunterricht auch in muslimischen Familien gegeben… Ich erinnere mich an schlimme Gewaltexzesse, entweder selbst gesehen oder von den Kindern erzählt, weil sie entweder nicht gehört bzw. funktioniert haben oder sich traditionellen/muslimischen Normen nicht fügen wollten…

    Kinderrechte wie Frauenrechte interessieren Linke eben nur dann, wenn es in ihr verschrobenes Weltbild passt…

  12. Ich mache vom meinem Menschenrecht auf Hass gebrauch: Wir werden von Irren regiert!
    Das Dumme daran, das Volks merkt´s nicht, noch nicht.

  13. Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04
    Scherbengericht 17. Februar 2018 at 09:56
    Murat spielt Prinzessin,
    Alex hat zwei Mütter,
    Sophie heißt jetzt Ben
    und auch sonst ist alles klar, auf der Andrea Doria!
    Auch auf der Carnival Legend?
    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments
    Erschreckende Bilder von einem Kreuzfahrtschiff: Dutzende Menschen prügeln aufeinander ein, Passagiere verbarrikadieren sich in ihren Kabinen. Der Auslöser der Massenschlägerei war offenbar nur eine Petitesse.
    Die Dreckschweine der Welt verheimlichen ein paar Details, die man aber dem Kommentarbereich bzw. den australischen Medien entnehmen kann.

    Also ich sehe hier ganz deutlich in dem Video wie das dunkelhäutige, südländische Sicherheitspersonal, (Muslime?) brutal auf einen wehrlosen weißen Menschen eintreten.

    Interessant ist auch dass ein Offizier der Kreuzfahrtreederei versucht eine Person daran zu hindern, zu Filmen, während die Dunkelhäuter (Muslime?) auf den weißen europäischen Reisegast, der am Boden liegt eintreten.

    Speichert das Video und teilt es, bevor die Mainstreammedien es löschen!

    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments

  14. es wäre mal ein richtiger schritt in die richtung was geschlecht, sexualität, liebe im kopf festlegt

    dann könnte man das mal besser verstehen wobei hier die probleme liegen

  15. …stumm…
    …der Ralle doch nicht!
    Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr.
    Und das ist gut so.
    Ralle, gib alles!
    Ralle, geifer´Galle!
    Wir brauchen dich!

  16. @Eurabier: das Sicherheitspersonal hat aber feste mit geprügelt und Frauen getreten die auf dem Boden lagen. Man hat deutlich gesehen welcher Ethnie das Sicherheitspersonal ist. Scheinbar machen die sich überall breit. Jetzt ist man nicht mal mehr auf Kreuzfahrten sicher vor diesen „Familien“ und diesem Sicherheitspersonal

  17. Wundert sich da noch jemand das die wenigstens Moslems ihre Kinder in Kindergarten geben? Man stelle sich vor Murat erzählt seinen Vater(Moslem) das er jetzt lieber eine Prinzessin ist und Brüste haben will. Das wir in den Augen der Moslems nur noch Idioten und Ungläubige sind kann ich verstehen. Wir haben keine Ehre und Stolz mehr als Deutsches Volk und lassen uns das mit dieser Broschüre gefallen. Türken haben zum Beispiel Nationalstolz und lieben und Ehren ihr Land und wir eben nicht mehr. Ich bin stolz Türke zu sein = Prima.
    Ich bin stolz Deutscher zu sein= Nazi.

  18. Manchmal wünscht man sich, das die Ökostalinisten mit ihren Visionen Erfolg haben. Kein Verbrennungsmotor mehr, keine Atomkraftwerke, keine Kohle und Gaskraftwerke usw.
    Das bedeutet, das wie vor 150Jahren 70% des Volkes in der Landwirtschaft arbeiten und bildlich gesprochen, der Säbelzahntiger herrschen würde.
    Das ganze Feminismus- Gedöns wäre mit einem Mal weg. Für das Bild, Claudia Roth vor dem Kartoffelpflug, würde ich einiges in Kauf nehmen.

  19. Überlegt man sich nun folgende Tatsache (TATSACHE, verdammt nochmal!!), dass in der HEUTIGEN (entschuldigen bitte alle die großgeschriebenen Wörter, aber ich muss als eher progressiver Mensch hier betonen) Zeit – nach Aufklärung und allem – WIEDER (!!!) an Ammenmärchen geglaubt wird und Zauberer und Hexen als Wissenschaftler definiert, Märchenbücher geschrieben und als Faktum postuliert werden und damit in Siebenmeilenstiefeln zurück ins Mittelalter und noch weiter drüber hinaus marschiert wird, sämtliche Normen über Bord geworfen werden und man als progressive Person feststellt, dass die AfD außerhalb jeder Meinung zu ihr TASÄCHLICH, FAKTISCH, DEFINITIV die progressivste Partei des deutschen Bundestages ist, während alle angeblich progressiven Kräfte Regression und regressives Verhalten als unabdingbar für eine (hahaha, wie blöde!!) Entwicklu u huhuhung (das nennen die Entwicklung – ich geh Stock, Alda) halten und alle Einhaltgebieter töten wollen, dann wünscht man sich unweigerlich, dass diese Vollhorstpfostenspacksprallos daran zugrunde gehen, während wir – lachend über soviel Diarrhoe – danebenstehen.

  20. Verantwortlich für diesen Schund der Kinderseelen zerstört ist eine Sigrid Klebba von der SPD

    Typische Arbeitsverweigerer Biographie:

    Als Berufe gibt sie an:

    Sozialarbeiterin, politische Beamtin (ist wohl sowas wie ein Politkommissarin, die verantwortlich dafür ist, diese linke Drecksideologie in möglichst viele Hirne zu pressen)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sigrid_Klebba

  21. Ich bin dringend dafür, daß man Personen mit schwersten psychischen Schäden und geistigen und kognitiven Defiziten den Zugang zu öffentlichen Ämtern zumindest erschwert. Inklusion sollte da aufhören, wo Abnorme in politischer Verantwortung stehen und öffentliche Gelder verwalten.

  22. Sigmar Gabriel auf der Münchner Sicherheitskonferenz:
    „Die Welt steht Anfang 2018 vor dem Abgrund!“

    Und nur Siggi Pop kann uns retten. jenau. Zusammen mit einer starken SPD und den Grünen. Damit unsere Weltpolitik mit noch mehr ideologischen Feigenblättern zugedeckt wird.

  23. Warum soviel Text in diesem Pamphlet? Es geht denen einzig und allein um die „Einführung“!

  24. Als unser Sohn ca. 3 J. war wollte er ein Röckchen, also kaufte ich(linksverblödet u. schon 1980 sooo tolerant, doch irgendwie auch widerstrebend) ihm eines für 4 Mark u. sagte lau: „Jungs tragen eigentlich keine Röcke.“ Eine Woche lang zog er es an, dann kam er vom Spielen mit anderen Kindern zurück, zog es verschmitzt lächelnd aus u. beachtete es nie mehr.

    Kleinkindern einzureden, sie könnten ihr Geschlecht wählen, ist Täuschung u. ein Verbrechen. Denn Kleinkinder brauchen nur die Bestätigung für das, was sie gerade (in diesem Alter) an sich selbst u. in der Umgebung feststellen/erkennen, nämlich welches der beiden biologischen Geschlechter sie sind u. es generell gibt: ZWEI!

    BEISPIELE

    A) Man stelle sich vor, die Katze bekommt Junge u. säugt sie, man sagt aber Kleinkindern: „Guckt mal, der Kater hat Junge bekommen u. gibt ihnen Milch!“

    B) Kind: „Warum hat Tante Mia einen so dicken Bauch?“
    Elter 1 oder 2: „Da ist ein Baby drin, weil Tante Mia ein Mann ist!“

    Wie soll sich ein verwirrtes, belogenes Kind in der Welt zurechtfinden, wenn ihm nur Chaos, Widersprüche u. Irrsinn gelehrt werden; wenn ein Kind die Realität sieht, man ihm aber Lügen vorsetzt?

  25. Eine Mischpoke aus Verbrechern und wahnsinnigen Irren.

    Die Frage ist, warum lässt man diese im Wortsinne asoziale Meute auf unsere
    Kinder los, die Universitäten zu Irrenhäusern transformieren, die Gesellschaft
    zersetzen ?

    Die einen sind die nützlichen Idioten. Die anderen sind die Lenker !

    Beides gehört vors Tribunal !

    Diese katastrophalen Entwicklungen geschehen nicht per Zufall. Hier sind
    Drahtzieher am Werk, die Erkenntnisse über die Psyche und Erkenntnisse
    über „gesellschaftliche Mechanismen“ gnadenlos umsetzen.

    Es ist von existentieller Bedeutung, das man begreift, was hier los ist !
    Sonst kann man nicht angemessen entscheiden und reagieren.

    Die Hauptwaffe, die gegen unsere Zivilisation eingesetzt wird, ist der
    Kulturmarxismus und der aus ihm entspringende Feminismus.

    „Die Zerstörung der Scham bewirkt die Enthemmung auf allen
    anderen Gebieten, Brutalität und Missachtung der Persönlichkeit
    der Mitmenschen.“ Sigmund Freud

    „Kinder, die sexuell stimuliert werden, sind nicht mehr erziehungsfähig“
    Sigmund Freud

    „Interessiert die Jugend für Sex und ihr bekommt sie
    ohne Schwierigkeiten in eure Gewalt.“

    Lenin

    Ich möchte erneut auf ein kostenloses Buch hinwiesen, welches meines
    Wissens die Fakten bisher einzigartig kompakt zusammenfasst. Ich kenne
    kein anderes Buch, welches so eindrücklich und konzentriert beschreibt,
    was hier los ist !

    http://www.thefallofwesternman.com/

  26. Die Blagen heutzutage können ja nicht mal mehr die einfachsten Sachen. Was früher selbstverständlich war, muss heute schwer antrainiert werden.

    Vorhin im Supermarkt lass ich so einem verstörten Etwas den Vortritt an der Kasse; keine Reaktion von dem. Selbst nach meiner Bemerkung, dass man früher „danke“ sagte, gab es keine Reaktion…

    Gender-Gaga – go, go!!!

  27. Trump hat auf seinem twitter-Account den Islamisten, dem Iran und Russland den Kampf angesagt und erklärt, Obama habe nichts gegen sie unternommen. „Wir werden sie schlagen, einfach überall“

  28. Was für erbärmliche Schweine sind eigentlich in der deutschen Politik beschäftigt. Kann man die nicht mindestens entmündigen und in ein Irrenheim verfrachten.

  29. Derart infizierte Kinder fallen bei.spaeter Untersuchungen wegen Missbrauch als Lügner und nicht als Opfer r auf. Alles klar?

  30. Was sind das für Geisteskranke, die kleine Kinder mit so einem Scheißdreck zumüllen wollen ?
    Hätten wir noch Kinder in diesem Alter, würden die garantiert NICHT in die Kita gehen, sondern die würden zuhause bleiben ! Nur so ist eine normale Entwicklung anscheinend noch gewährleistet !

  31. So krank dieser linksgrüne Mist auch ist, der Nachwuchsmoslem Murat wird zuhause bestimmt keine stolze Prinzessin spielen dürfen.
    Das würde ein sowieso ständig beleidigter Kümmelhändler niemals dulden.

    Obwohl, halt Moment, bin mir dann doch nicht ganz sicher.

  32. werta43 17. Februar 2018 at 09:43

    Wenn man sich diese gequirlte Kacke durchliest, muss man den Verfasser dieser Ideologie für grenzdebil halten. “

    Und man würde sich irren, denn hier geht es um ein seit Magnus Hirschfeld existierendes und später in den Universitätsinstituten USA und z.B. am Tavistock Institute in Großbritannien wissenschaftlich ausgearbeitetes Werkzeug zur Zerstörung der Familie, die bereits Marx als Widerstandszelle gegen den totalitären Marxismus benannte, die vernichtet werden muss. Später lieferte dann die pseudo Wissenschaft der Frankfurter Schule die Behauptung nach die weiße Familie ( man schaut ja stets nur in diese Richtung) sei die Keimzelle des Faschismus.

    Die Gender und Transgender Theorien sind nach dem Krieg hauptsächlich im englischsprachigen Raum entwickelt und in Kanada wohl zuerst, später in Großbritannien und den USA in Zusammenarbeit von NGOs und Staat richtungweisend installiert worden. Für eine falsche Anrede gegenüber einer Genderperson drohen bereits vielerorts Repression bis hin zu Gefängnisstrafen.

    Wir hier in Deutschland sind relativ spät dran und Gender fand bei uns erst durch die EU den Weg in die Institutionen.

    Durch massive Propaganda und Anreize für die Eltern ist die Zahl der Kinder, die ihr eigenes Geschlecht entweder nicht mehr kennen oder es rundweg ablehnen in den USA wie auch in Großbritannien massiv gesteigert worden.

    Es stecken hoch intelligente aber absolut bösartige Köpfe hinter der Ideologie, die über intensives Netzwerken wie ein Virus ausgebreitet wurde.

    loewenherz24 17. Februar 2018 at 10:13

    Ich mache vom meinem Menschenrecht auf Hass gebrauch: Wir werden von Irren regiert!
    Das Dumme daran, das Volks merkt´s nicht, noch nicht.“

    Das Volk merkt denke ich eine Menge aber es versteht noch nicht woher die Angriffe kommen und hat, keine Antwort auf die Frage gefunden wie es sich schützen kann, denn der Angriff kommt ja von allen Seiten gleichzeitig. Es ist wichtig über den eigenen, deutschen politischen Tellerrand zu schauen um die Strukturen und Akteure zu identifizieren.

    Während es kaum möglich ist, schulpflichtige Kinder zu schützen ist es aber absolut notwendig sich und besonders Kinder von den Regimemedien und Produkten der Unterhaltungsindustrie fern zu halten. Das ist heute noch möglich und unbedingt geboten. Die Zeit, die dadurch gewonnen wird lässt wieder Raum für ein besseres Familienleben und die Familie wird dann tatsächlich eine kleine Widerstandszelle, vorerst ohne sich gleich in große Gefahr zu bringen.

    Es mag sein, dass Magnus Hirschfeld verrückt war, es spielt aber keine Rolle wenn man sich anschaut, wie sein perverser Irrsinn verwissenschaftlicht und anschließend etabliert wurde. Es gab ja auch den Spruch „aus dem Irrsinn eine Waffe machen“ und wir können es ja auch beobachten, wie destruktives Verhalten hochgejubelt wird, während jede gesunde Reaktion repressiv beantwortet wird.
    Die Bezeichnung „Irrsinn“ fällt uns so schnell ein, weil wir uns die gezielte Bosheit, den Hass der dahinter steckt so schwer vorstellen können aber genau das zu erkennen ist ein wichtiger Schritt.

  33. was für abgebrüht und verdorbene Leute regieren uns bloß, möchte mal wissen, ob genau diese ungeheuerlich ekelhaft informative Broschüre für Kinder auch in irgendwelchen Berliner Kinderhospizen ausliegt, damit man es den Kindern an so einem Ort etwas angenehmer macht, von wegen ….. …Prinzess*In Murat will pimpern.

  34. Wo bleibt der Ansturm der Eltern, möchte man fragen, aber die meisten sind froh, daß die Kindererziehung längst von Samsung unf Playstation übernommen wurde.
    Kein Widerstand – kein Mitleid.
    Das kann man auch beliebig auf den Staatszustand allgemein und speziell auf die Islamisierung anwenden. Der Widerstand findet im Promillebereich statt und wird sogar von ideologisierten Eltern bekämpft. Hier ist doch Hopfen und Malz längst verloren!

  35. Danke Berlin!
    Man lernt immer noch dazu.
    Früher spielten wir Cowboy, Indianer, Polizist oder Soldat.
    Jetzt weiß ich, dass das sexuelle Ausprägungen der bunten Geschlechterwelt sind.

  36. Ohne die AFD wäre jetzt der letzte dreckigste Kindergarten-ficki ficki Sumpf in vollstem Gange!

    Jetzt reichen den PERVERSEN keine EINZELTATEN mehr, jetzt machen sie sich direkt über der Wiege schon im Kindergarten mit ihren widerlichen Missbrauchsspielen über die Schwächsten her, über die Kleinen, die nicht erzählen können, welche Sauereien mit den sogenannten Erziehern laufen.

    Männer als Erzieher für kleine Mädchen einzusetzen ist sowieso ein Unding!!! Man könnte allein dies schon abartig nennen! Was sind das denn überhaupt für Männer, die mit kleinen Kindern spielen??? Das ist schon krank genug und der ganze Schweinskram drum herum ist nicht zu ertragen!

    Zum Glück kümmert sich die AFD darum!
    Die andern schauen alle weg! (Wie immer!)

    ————————————————————————————————————————

  37. Wenn Homosexualität angeblich angeboren ist, warum versucht man dann Kinder und Jugendliche durch Fernsehen, Internet und jetzt schon in der Schule/Kita dazu zu erziehen?
    Es ist eben nicht angeboren, sondern erlerntes und konditioniertes Verhalten und könnte somit therapiert werden.
    Diese Gruppe versucht einfach größer zu werden indem sie mehr Anhänger konvertiert und sie holt sich wiedermal die Jüngsten, ebenso wie Leftismus, Islam oder Faschismus.

    Hol sie dir wenn sie jung sind, dann sind die Möglichkeiten grenzenlos!

  38. Das wird so oder so verteilt. Wenn nicht heute, dann halt morgen oder übermorgen. Die Zukunft hat längst eine perverse Beschleunigung angenommen. Wir sind längst im Eimer. Aber Cohn-Bendit könnte das gefallen. Ist der eigentlich immer noch Mitglied bei Eintracht Frankfurt? Na ja, egal…

  39. Habe mal in die pdf- Datei reingezappt. Und das vorm Frühstück mit knurrendem Magen.

    So müssen die Schulbücher, aber auch die Bücher für Lehrkräfte in den 30er, 40er Jahren für RASSENKUNDE ausgesehen haben. Alles wurde ja vermessen und katalogisiert, von Nasen, Ohren, Augenfarbe, Augenform, Farbe der Haut und Haare und und und…..Und so konnte man feststellen, ob einer germanische, slawische oder gar jüdische Merkmale aufwies. Alles wurde katalogisiert und in Schubladen verpackt.
    Und jetzt sollen unsere Kleinsten in Kitas auch voll katalogisiert werden. Gründlicher und genauer, als die Nazis Viertel-, Achtel- und Sechzehnteljuden bestimmen konnten. Samt tätowierter Nummer. Man musste ja wissen, in welche Baracken die Menschen gehören. Zu den Juden, den Schwulen, den Zigeunern oder den Kommunisten. Und die Kriminellen und Geisteskranken nicht zu vergessen. Die Katalogisierung geschah ja nur, um Ordnung zu bringen und eine Artgerechte Versorgung zu gewährleisten. Juden wurde eine eigene Atemluft zugestanden, Schwule bekamen rosa Häftlingskleidung. Kommunisten – als Vertreter der Arbeiter- wurden zur Arbeit herangezogen. Zwillinge wurden gleich in die medizinische Forschungsabteilung weitergeleitet.
    Jedem das Seine. Jedem Tierchen sein Plessierchen. Jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden.

    Hört sich alles gut an. So Modern. Aber warum beschleicht mich bei allem so ein ungutes Gefühl. Es heißt – unter uns Verschwörungstheoretikern- die Massenflutung Europas mit Muslimen und Afrikanern folge einem Plan. Die Verdünnung und Zerstörung der weißen Rasse und ihrer Kultur.
    Wobei wir beim Thema Planwirtschaft wären.
    Ein kleiner Junge, der vielleicht gern mal mit Puppen spielt, wird sofort als Homosexuell erkannt. Und dieses wird intensiv „gefördert“ und unterstützt. Dieser Stempel wird ihm aufgedrückt. Es wird ihm eingeredet und er wird auf subtile Weise in die Homosexualität getrieben. Das gleiche mit Mädchen, die burschikos auftreten und sagen „sie wären gerne als Junge geboren“.
    Jetzt werden viele „Pädagogen“ auflachen und sagen, das geht gar nicht. Man kann Menschen in ihrer Sexualität nicht „umdrehen“. Sie sind was sie sind. Richtig. Aber was sie SIND, bestimmen immer noch die Pädagogen.
    Es gab den Fall einer berühmten Skifahrerin in Österreich, die alle Meisterschaften gewann, samt der WM. Die sah aus, wie ein Kerl. Hatte Muskeln und eine tiefe Stimme. Trug Röcke und Kleider- obwohl sie diese hasste- und stand auf Mädchen. Dann musste sie wohl lesbisch sein.
    Später stellte sich heraus, die Frau war immer ein Mann. Ihre männlichen Geschlechtsorgane waren nach innen gewachsen, was mit moderner Medizin behoben werden konnte. Die „Frau“ war also gar nicht lesbisch und Kleider hat sie auch nie wieder angezogen.

    Warum also lässt man einfach nicht den Dingen seinen Lauf und die Kinder in den Kindergärten in Ruhe? Warum dürfen kleine Jungs nicht mit Puppen spielen, ohne gleich als homosexuell abgestempelt und „gefördert“ zu werden.
    Es geht um Planwirtschaft. Um die Quote. Planerfüllung. Endlösung der Genderfrage.
    Es müssen viel mehr Schwule, Lesben und Transgender her. Es kann ja nicht sein, was nicht sein darf. Alle sind doch irgendwie schwul oder lesbisch. Zumindest nach Auffassung der Grünen.
    Und wenn jeder jedes ist, dann ist der Gegensatz, der Widerstreit der Geschlechter aufgehoben.
    Russland hatte – nach Lehre der DDR- Propaganda – den Sozialismus durchlaufen und war jetzt in der Phase des Kommunismus. Wo die DDR noch hinterherhinkte.
    Und Deutschland hat die Phase der Auflösung der weißen Rasse, der deutschen Kultur, der deutschen Nation fast durchlaufen. Jetzt muss die Auflösung der Gegensätze von Mann und Frau, aber auch von Heterosexualität und Homosexualität erfolgen.
    Und wozu das Alles. Es dient dem Weltfrieden. Deutschland wird bald das Paradies auf Erden sein. Die bunten Broschüren der Zeugen Jehovas sind nichts dagegen.
    Das ist die Göttliche Weisheit. Und die Grünen sind ihre Propheten.
    Die Einheit in der Vielseitigkeit. Gemeinschaft durch Aufspaltung. Weltkultur durch Multikultur.

    Bin ja mal gespannt, wo das alles endet. Die ausländischen Eltern werden ihre Kinder nicht so einfach zu Schwulen und Lesben stempeln lassen. Sie werden dem rigoros einen Riegel vorschieben. Also müssen die Pädagogen sich ausschließlich auf Deutsche und Weiße Kinder konzentrieren. Und hier erstaunliches entdecken. Alle Homosexuell.
    Die Zwangskastration zu fordern, scheuen die Links- Grünen dann doch etwas. Was also machen mit „Deutschland du dummes Stück Scheiße“? Vergasen ist unpopulär geworden. Aber die Reinheit der neuen Edelmenschen, der Edlen Wilden und Rechtgläubigen zu bewahren, wäre schon schön. Auch Sechzehnteljude war ein Makel. Das Blut war verseucht. Man kann dem Neuen Menschen nicht zumuten, deutsches Blut in sich zu führen.
    Also werden alle kleinen deutschen und weißen Kinder zu Schwulen, Lesben und Transgendern erklärt und erzogen. So wird der Weltfrieden ausbrechen.
    Dass Hitler und die Nazis da nicht drauf gekommen sind. Hm. Der Röhmputsch erscheint da gleich in einem anderen Licht. Er hatte wohl andere Vorschläge zur Judenfrage.
    Na ja. Jetzt kann das große Experiment ja gestartet werden. Vernichtung durch Gas war gestern. Jetzt kommt die Große Verschwulung.

    Gnade Gott den kleinen Jungen, die einmal Freude daran haben, mit einer Puppe zu spielen. Sie werden „gefördert“ Und bist du nicht willig, so brauch´ ich Gewalt.

  40. Bei den Grünen stelle ich mir gerade ganzheitlich-ökologischen Eigenkotverzehr vor, im Rahmen der auto-sadomasochistischen Ganzheitlichkeit und vor allem wegen der geschlossenen Stoffkreisläufe. Na, ob die alllahischen Pflegekinder der Grünen da mal mit einverstanden sein werden!

    Haben die Öko-Idioten denn wirklcih schon auf 76 Geschlechter aufgerüstet?
    Dann aber sicher mit EU-Fördergeldern. Ist ja schließlich EU-Offizialpolitik. Prost, Herr Juncker, du alte, verkommene Schnapsdrossel aus dem Faulenzerländchen!

  41. CDU – Linke – Grüne – SPD – alle spielen die Klaviatur des Untergangs und jeder typisch vielfältig mit unterschiedlichen Nuancen. Das Verbindende aller Aktivitäten dieser Parteien und ihrer Politiker ist das Zerstörende, Kranke und Destruktive. Sie leben ihre Perversitäten inzwischen voll und ungehemmt in der Politik aus und reden dem Bürger ein, das sei alles „gut“ so. Nein – es ist pervers und schäbig. Diese 198 Tausend Geschlechter gibt es nur in eurer Perversion – und sonst nirgends.

  42. Cohn-Bendit liess vor einiger Zeit schon mal vorsorglich alle Zugriffe auf sein Archiv sperren.

  43. Zeit mal wieder meinen spanischen Lieblingsbus in Szene zu setzen:

    Jungs haben einen P*mmel
    Mädels haben eine Scheide
    Lass dich da mal nicht beschummeln….

    https://tinyurl.com/yahwwn8t

    Der Bus hatte einen Riesenerfolg. Die Durchfahrt durch alle größeren spanischen Städte wurde von den jeweiligen Stadtparlamenten verboten und die Folge war, dass der Bus bekannt wurde wie ein bunter Hund

  44. Knuesel 17. Februar 2018 at 09:45

    Gender ist nur ein Teil um bestehende Gesellschaftsstrukturen zu zerstören. Ein anderer Teil ist die unkontrollierte Masseneinwanderung kulturinkompatibler Muslime.

    Beide Strategien gleichzeitig sind aber völlig widersinnig, denn Moslems würden sich niemals auf den Gender-Quatsch einlassen (das ist auch der einzige Punkt, wo mir die Moslems ein wenig sympathisch sind), dagegen würden sie sogar kämpfen. Aber vielleicht ist ja auch die Strategie, einen Bürgerkrieg zu provozieren.

  45. OT

    Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04

    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html
    Die Dreckschweine der Welt verheimlichen ein paar Details, die man aber dem Kommentarbereich bzw. den australischen Medien entnehmen kann.

    Als ich die Nachricht gestern las, machte ich mich sofort auf in den australischen Medienwald. Fand als erstes diese Bilder von Mitgliedern der „Großfamilie, die es auf Streit angelegt hatte, seit sie an Bord kam“:

    *http://www.abc.net.au/news/image/9456536-3×2-940×627.jpg

    https://www.fairfaxstatic.com.au/content/dam/images/h/0/w/8/7/o/image.related.articleLeadwide.620×349.p4z0jz.png/1518778118330.jpg

    Der Clan heißt Barkho. Kommt aus dem Nahen Osten (Syrien, Libanon, Irak) Hier die Hackfressen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-5402443/Family-removed-Carnival-Legend-cruise-deny-violence.html

  46. Eine Broschüre für Erzieher*innen in der Kita über verschiede Geschlechter und der Umgang mit denen. Lernen die ausgebildeten Erzieher*innen das nicht in ihrer Ausbildung? Die Thematik ist für Kinder in dem alter gar nicht zu erfassen denn der spielerische Umgang mit der Sexualität kommt erst viel später so im alter von 8-10 Jahren. Dort probieren Jungs auch schon gern mal das Kleid und Schuhe von der Schwester oder Mutti an. Da spielt einfach die Lust sich zu verkleiden eine Rolle. Mädchen interessieren sich für kurze Zeit auch für Dinge mit denen Jungs spielen oder tauschen eben auch die Kleidung. Eltern sollten das nehmen was es ist, ein Spaß! Erwachsene verkleiden sich auch mehrmals im Jahr und das hat auch nix mit irgendeiner Sexualität zu tun. Wenn also ein Junge mit einem Kleidchen in die Kita gehen will sollte man das nicht ausreden sondern ihn machen lassen. Kinder aber absichtlich im Kita-alter schon sexuell aufzuklären, darauf läuft es meiner Meinung herraus denn sie werden Fragen stellen welche Antworten verlangen welche die Kinder noch gar nicht begreifen können, überfordert nicht nur die Kinder. Kinder müssen Kinder bleiben und ihre Erfahrungen selber machen und jedes Kind trifft unbewußt seine Entscheidungen während ein Erwachsener sie mit Überlegung fällt.

  47. OT

    Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04

    *https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html
    Die Dreckschweine der Welt verheimlichen ein paar Details, die man aber dem Kommentarbereich bzw. den australischen Medien entnehmen kann.

    Als ich die Nachricht gestern las, machte ich mich sofort auf in den australischen Medienwald. Fand als erstes diese Bilder von Mitgliedern der „Großfamilie, die es auf Streit angelegt hatte, seit sie an Bord kam“:

    *http://www.abc.net.au/news/image/9456536-3×2-940×627.jpg

    https://www.fairfaxstatic.com.au/content/dam/images/h/0/w/8/7/o/image.related.articleLeadwide.620×349.p4z0jz.png/1518778118330.jpg

    Der Clan heißt Barkho. Kommt aus dem Nahen Osten (Syrien, Libanon, Irak) Hier die Hackfressen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-5402443/Family-removed-Carnival-Legend-cruise-deny-violence.html

  48. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Februar 2018 at 10:23
    ?_______________________________________________________?
    Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04

    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments
    Erschreckende Bilder von einem Kreuzfahrtschiff: Dutzende Menschen prügeln aufeinander ein, Passagiere verbarrikadieren sich in ihren Kabinen. Der Auslöser der Massenschlägerei war offenbar nur eine Petitesse.
    Die Dreckschweine der Welt verheimlichen ein paar Details, die man aber dem Kommentarbereich bzw. den australischen Medien entnehmen kann.?_______________________________________________________
    Also ich sehe hier ganz deutlich in dem Video wie das dunkelhäutige, südländische Sicherheitspersonal, (Muslime?) brutal auf einen wehrlosen weißen Menschen eintreten.?Interessant ist auch dass ein Offizier der Kreuzfahrtreederei versucht eine Person daran zu hindern, zu Filmen, während die Dunkelhäuter (Muslime?) auf den weißen europäischen Reisegast, der am Boden liegt eintreten.?Speichert das Video und teilt es, bevor die Mainstreammedien es löschen!?https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments???

    Bei mir machte es sofort „klick“ als ich las, was der Auslöser für die „Schlägerei™“ gewesen sein soll:
    Ein Gast soll einem anderen im dichten Gedränge versehentlich auf den Flipflops getreten sein (wer kenn diese Situation im Sommer nicht?) , wodurch dieser stolperte und trotz Entschuldigung dessen Familie auf der Matte stand.

  49. OT Der Hass des Establishments auf die einzige Opposition
    „In Euch schlummert garantiert ein Gutmensch“
    Nach Stotter-Beitrag: Hier holt „Heute Show“-Mann Welke wieder gegen die AfD aus
    Zwei Wochen ist es her, dass ZDF-Moderator Oliver Welke gegen den AfD-Politiker Dieter Amann austeilte. Amann leidet an einer Sprachstörung – nur davon wusste die „Heute-Show“-Redaktion offenbar nichts. In der nun ausgestrahlten Folge griff Welke das Thema erneut auf und teilte abermals gegen die AfD aus.

    https://www.focus.de/kultur/medien/oliver-welke-heute-show-moderator-welke-entschuldigt-sich-bei-afd-mann-und-holt-erneut-aus_id_8483391.html

  50. Babieca 17. Februar 2018 at 11:39
    OT
    Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04
    *https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html?Die Dreckschweine der Welt verheimlichen ein paar Details, die man aber dem Kommentarbereich bzw. den australischen Medien entnehmen kann.
    Als ich die Nachricht gestern las, machte ich mich sofort auf in den australischen Medienwald. Fand als erstes diese Bilder von Mitgliedern der „Großfamilie, die es auf Streit angelegt hatte, seit sie an Bord kam“:
    *http://www.abc.net.au/news/image/9456536-3×2-940×627.jpg
    https://www.fairfaxstatic.com.au/content/dam/images/h/0/w/8/7/o/image.related.articleLeadwide.620×349.p4z0jz.png/1518778118330.jpg
    Der Clan heißt Barkho. Kommt aus dem Nahen Osten (Syrien, Libanon, Irak) Hier die Hackfressen:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-5402443/Family-removed-Carnival-Legend-cruise-deny-violence.html

    Bei Transatlantik-Springer versuchte man es blumig zu umschreiben, was nicht vollständig gelungen zu sein scheint.
    Als ich lass, dass die gesamte Familie eines „Geschädigten“ die Schlägerei anfing, war sofort klar, was da los war.

  51. OT

    Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04

    Nachtrag: Mit der Masseneinwanderung aus dem Nahen Osten hat sich Australien in der Vergangenheit einen Bärendienst erwiesen. Wie tollwütig Mohammedaner, die „Schutz“ in Australien bekamen, dort ausflippen, zeigte sich zum erstenmal 2005 bei den „Cronulla Riots“ am Strand von Sidney, als libanesische Ficki-Ficki-Verhüllt-Euch-Männerrudel begannen, die Australierinnen am Strand zu jagen. Und dafür von den Australieren auf die Schnauze bekamen. Tahharrush Gamea 12 Jahre vor Köln.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cronulla_Riots

  52. 1. King_Kufar 17. Februar 2018 at 11:08
    OT: ARD macht Witz wie man Trump mit Benzin übegießt und anzündet
    https://youtu.be/LwwJHCInrCI?t=151
    —————————————————–
    Das ist wohl erlaubt! Kommt immer darauf an wer mit Benzin übergossen werden soll.
    Den gleichen „Scherz“ mit YUCEL oder einem SYRER oder NEGER gemacht, da wäre aber etwas los gewesen!

  53. OT

    T-Lügline wie es leibt und lügt

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_83229450/wie-afd-ler-und-afd-gegner-spenden-fuer-prozesse-sammeln.html

    Ein AfD-Politiker und ein AfD-Gegner hoffen auf Spenden für Prozesse – und einer der beiden hat überwältigenden Erfolg. Der eine ist wegen einer Hetz-Collage angeklagt und redet von der „Kriegskasse“ im Kampf gegen Claudia Roth, der andere will den Zugriff der AfD auf seine Internetseite abwehren.

    Man beachte die „unsymphatische“ Visage des AfD-Politikers und die „strahlend-symphatisch“ lächelnde Gutmensch-Linksausleger-Visage, der seine Hetzwebseite verbotenerweise als echte AfD-Webseite auswies. Sowas hätten BLÖD oder ter Störrrmer nicht schlechter besser hingelogen. Wir sind in den letzten 70 bis 80 Jahren wirklich weit gekommen.

    Und weil wir beim dpa-gesteuerten GroKo-Medium t-lügline sind gibt es selbstverständlich, wer hätte es auch anders erwartet, dieses:

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

  54. Diese Broschüren bereiten unsere Kinder auf die Herausforderungen der Industrie 4.0 und der Atomphysik vor.
    Stellt euch doch nur einen Atomphysiker mit Bart und Milchbrüsten vor, der sich seinen Pimmel in der Kita abgeschnitten hat!
    Das ist der Durchbruch!

  55. Es gab mal an Schulen wissenschaftliche Experimente.
    Die Forscher erklärten den Lehrern, dass ein bestimmter Schüler- hierfür wurde ein absolut durchschnittlicher stinknormaler Schüler bestimmt- eine ungeheure Intelligenz bis hin zur absoluten Genialität aufwies. Die Lehrer sollen das bitte schön beachten und fördern.
    Der Schüler war allenfalls Durchschnitt. Aber keiner der Lehrer wollte Schuld sein, dass er es sei, der die Genialität des Schülers behinderte. Jeder wollte den Ausbruch des Genies befördern. Also haben Alle diesen Schüler bevorzugt, gefördert, ihm goldene Brücken gebaut und und und.
    Die Folge war, dass dieser stinknormale Schüler tatsächlich seine Leistungen enorm steigern konnte.
    Der Zuspruch, die Förderung und die Bevorzugung haben den Schüler ungemein gepuscht.
    Weder Schüler noch Lehrer wussten, dass hier ein Experiment ablief.

    Es handelt sich hier um sogenannte Sich selbst erfüllende Prophezeiungen. Man kann Dinge herbeireden.

    In Deutschland werden jetzt kleine Kinder zu Schwulen und Lesben erklärt und massiv und allseitig gefördert.
    Und wenn diese Kinder durch die Indoktrination und „Förderung“ dann tatsächlich Homosexuell werden, werden die LinksGrünen sich nur bestätigt sehen.

    Was für eine perverse Schmierenkomödie.

  56. Cendrillon 17. Februar 2018 at 11:35

    “Los niños tienen pene. Las niñas tienen vulva. Que no te engañen.”
    Cooler Spruch, von der Action wusste ich noch gar nichts und habe mal danach gegoogelt: http://www.bbc.com/mundo/noticias-39133448
    Dort heißt es aber auch:
    „El Ayuntamiento de Madrid se lo prohibió, con apoyo de grupos activistas y de sindicatos“

    Dazu sage ich: ¡Qué pena! (wie schade!)

  57. Nur wer sich anpasst, der überlebt. Das ist ein ganz normaler evolutionärer Vorgang, der das Überleben von ganzen Arten seit Jahrmillionen garantiert. Hier haben sich „schon länger hier Lebende“ angepasst und das Strafrecht aus gutem Grund selbst in die Hand genommen:

    https://mobile.twitter.com/OnlineMagazin/status/964557635289796608

    PS.: Bisher haben wir uns darauf verlassen, dass hier der „Rechtsstaat“ gilt. Aber der Rechtsstaat interessiert weder die invasiven Arten noch die hiesige Justiz bzw. Politik selbst. Also ist durch den Bürger Abhilfe gefordert. Die Bürger haben deshalb keine Selbstjustiz verübt, sondern den Rechtsstaat an diesem Ort und zu dieser Zeit wiederhergestellt. Ein sehr feiner, aber sehr wichtiger Unterschied.

    Ich begrüße und beglückwünsche die mutigen Bürger zu ihrem Erfolg!

  58. hhr 17. Februar 2018 at 11:47
    Diese Broschüren bereiten unsere Kinder auf die Herausforderungen der Industrie 4.0 und der Atomphysik vor.
    Stellt euch doch nur einen Atomphysiker mit Bart und Milchbrüsten vor, der sich seinen Pimmel in der Kita abgeschnitten hat!
    Das ist der Durchbruch!

    Ich habe eher die düstere Befürchtung, dass „Industrie 4.0“ an Deutschland mangels Bildungspotential komplett vorbeigehen wird.
    Wenn man sich ein wenig die Zeit nimmt und recherchiert, was im Gegensatz zu Südkorea, China, Israel oder Russland (im militärischen Bereich) noch an technischen Innovationen aus Deutschland kommt, schwant einem böses, was die Zukunft angeht.

  59. der zwangsfinanzierten „heuteshow“ werden zig themen des real existierenden irrsinns geliefert…

    was geschieht?
    die maulhuren arbeiten sich an der „verrückten“ afd ab…

    deutschland wird von der soziopathen meinungsmafia in eine irrenanstalt verwandelt.

  60. Die Gender-Ideologie transportiert ein völlig entartetes Menschenbild!

  61. Vae victis 17. Februar 2018 at 11:50

    Cendrillon 17. Februar 2018 at 11:35

    “Los niños tienen pene. Las niñas tienen vulva. Que no te engañen.”
    Cooler Spruch, von der Action wusste ich noch gar nichts und habe mal danach gegoogelt: http://www.bbc.com/mundo/noticias-39133448
    Dort heißt es aber auch:
    „El Ayuntamiento de Madrid se lo prohibió, con apoyo de grupos activistas y de sindicatos“

    Dazu sage ich: ¡Qué pena! (wie schade!)

    Offiziell ist dies „der Buss des Hasses“ 🙂

    El Ayuntamiento de Madrid consideró que el autobús naranja de Hazte Oír podría incitar al odio.

    Der orange Autobus der katholischen Orgainsation Hazte Oir („Hör mir mal zu…“) könnte also zum „Hass anstiften“. Dieser „Bus des Hasses“ ist dir originellste und wirkungsvollste Protestaktion, die ich in den letzten Jahren erlebt habe. Ähnliche Busse wurde übrigens auch von deutschen Organisationen eingesetzt. Für Sonntag in Berlin zum „Marsch der Frauen“ sollte man sowas dabei haben. Enen ähnlich originellen PEGIDA-Bus mit originellem Schriftzug und auffallender Farbe, den man durch Deutschland touren lässt, wäre auch recht sinnvoll denk ich mir. Dieser spanische Bus ist durch sämtliche Zeitungen und Nachrichten in Spanien „gefahren“.

  62. ad hoc gehackt auf die Schnelle

    Wo bilden sich Gaga-Inseln?
    Überall dort, wo es nicht auf Leistung, Schaffung von Mehrwert ankommt.
    In der „Politik“, an Laberfächer- und ideologieverseuchten Unis,
    bei den „Öffentlich-Rechtlichen“, in Behörden, Gewerkschaften, „Staats-Theatern“,
    innerhalb der Amtskirchen,…und, und, und….,
    die Menge jener, die sich dort breitmachen und die „Welt“ nach ihrem „Gusto“ verändern,
    verändern wollen, entspricht alles andere als dem Querschnitt der Bevölkerung.

    Menschen mit Familie haben nur sehr begrenzt Zeit für Kokolores.

    Natürlich geht die Sache tiefer:
    Päderasten, Homosexuelle,…
    …, …,

    werden älter wie alle anderen auch.

    Was nun?
    Ehe für alle! Adoptionsrecht für alle!
    Die Kinder?
    Scheißegal!

    Selbstredend klingt dieser menschenverachtende Egoismus aus entsprechenden Honigmäulchen anders:
    „Das Wohl der Kinder ist in keinster Weise gefährdet!“

    „Die Sache“ geht nicht nur tiefer, sie ist weitaus vielfältiger:

    Da ist „die Sache“,
    die Familie, den Einfluss der Familie zurückzudrängen zugunsten eines leicht lenkbaren „Einheitsbreis“ im Sinne der „sozialistischen Internationale“,
    der „Globalisten“, der EUdSSR,
    im Sinne Muttis, der Restbestände der SPD, der Günen,……
    …im Sinne all jener,
    die sich auf diesen Gaga-Inseln breitgemacht haben,
    ja diese Inseln teilweise selbst schufen.

    Sie gilt es zu erhalten!

    Zur Erkenntnis, dass „die Sache“ mit einem gewaltigen Schlag in die Luft fliegen wird
    bedarf es nicht viel.

    Bildung,…= Kapital für die Zukunft,
    mangelnde Schaffung von Mehrwert,
    galoppierender Rückgang strampelnder, tatsächlich Mehrwert Schaffender,
    mehr noch, Zerstörung von Werten wird zum Bankrott führen.

  63. OT Merkel hat sich bei der illegalen Grenzöffnung verzockt
    Insa-Umfrage
    Fast jeder zweite Deutsche (47.2% zu 38.5%) fordert Merkels vorzeitigen Rücktritt. In der Bevölkerung wächst die Skepsis gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel. Fast jeder zweite Bürger ist inzwischen dafür, dass Merkel ihr Amt vor dem Ablauf der Legislaturperiode an einen Nachfolger übergibt.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/insa-umfrage-fast-jeder-zweite-deutsche-fordert-merkels-vorzeitigen-ruecktritt_id_8483499.html

  64. Zum Thema Männlein-Weiblein: Ich hänge seit gestern per Rechner in der Münchner Sicherheitskonferenz. Die gängigen Sprachen sind Deutsch und Englisch, ab und zu französisch. Ich habe das Glück, alle drei zu können. Nichts ist so nervtötend wie Konferenzdolmetscher mit „äh und öh“ und gedehnten Silben; besonders übel ist es, wenn aufgedrehte Frauenstimmen Männer übersetzen; oder wenn Männer Frauen übersetzten. Alle Nuancen, alle Sprachfärbungen, alle Stimmen gehen verloren. Ich will aber wissen, wie genau eine Theresa May spricht, moduliert, redet. Oder englisch sprechende polnische Premier.

    Ich löse das Problem, indem ich den deutschen und englischen Stream parallel laufe lasse: Wann immer die Reden auf Deutsch sind, höre ich den deutschen; wann immer sie auf englisch sind, höre ich den englischen Stream. Damit erspare ich mir weitgehend die Dolmetscher und höre die Originale.

    Jetzt quackelt der Türke Yilderim auf Türkisch. Da brauche ich den Dolmetscher. Aber das bullige Geknurre des Osmanen hat so gar nichts mit der jugendlich-aufgedrehten Stimme der Dolmetscherin zu tun….

  65. Waldgänger 17. Februar 2018 at 09:43
    Der Wahnsinn kennt keine Grenzen mehr. Geisteskranke können gefährlich werden. Man sperrt sie weg. Oder man zerrt sie an den Haaren aus den Schreibtischtäter-Stuben, wenn das Volk endgültig genug hat von diesem Firlefanz. Ich freue mich auf diesen Tag der Abrechnung.

    Ginge auch einfacher und stiller zu erledigen:
    Denen einfach den Geldhahn abdrehen.

  66. 1. Das_Sanfte_Lamm 17. Februar 2018 at 11:43
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Februar 2018 at 10:23
    ?_______________________________________________________?
    Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04
    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments
    Erschreckende Bilder von einem Kreuzfahrtschiff: Dutzende Menschen prügeln aufeinander ein, Passagiere verbarrikadieren sich in ihren Kabinen. Der Auslöser der Massenschlägerei war offenbar nur eine Petitesse.
    Die Dreckschweine der Welt verheimlichen ein paar Details, die man aber dem Kommentarbereich bzw. den australischen Medien entnehmen kann.?_______________________________________________________
    Also ich sehe hier ganz deutlich in dem Video wie das dunkelhäutige, südländische Sicherheitspersonal, (Muslime?) brutal auf einen wehrlosen weißen Menschen eintreten.?Interessant ist auch dass ein Offizier der Kreuzfahrtreederei versucht eine Person daran zu hindern, zu Filmen, während die Dunkelhäuter (Muslime?) auf den weißen europäischen Reisegast, der am Boden liegt eintreten.?Speichert das Video und teilt es, bevor die Mainstreammedien es löschen!?https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments???
    ———————————————–

    Unfassbar! SCHWARZES Personal tritt auf WEISSE Kreuzfahrtgäste ein!!

    Auslöser eine Großfamilie von 30 Mann! Alles klar!

    Auf einem Schiff ist man denen dann voll ausgeliefert! Ins Wasser kann da keiner springen!

    Das PROLETARIAT sitzt in FLUGZEUGEN nun auch auf KREUZFAHRTSCHIFFEN!
    Und SCHIFFE UND FLUGZEUGE werden die neuen Kriegsschauplätze für die Religions- Kulturkämpfe sein!
    Das wird alles noch lustig werden!

  67. OT

    Gesichtserkennungssoftware erkennt weiße Männer besser als Neschä

    https://www.newscientist.com/article/2161028-face-recognition-software-is-perfect-if-youre-a-white-man/

    The systems correctly identified the gender of white men 99 per cent of the time. But the error rate rose for people with darker skin, reaching nearly 35 per cent for women.

    Biases in artificial intelligence systems tend to come from biases in the data they are trained on. According to one study, a widely used data set is around 75 per cent male and more than 80 per cent white.

    Mönsch. Überall Rassisten. Selbst bei den Informatikern in Silicon Valley

    https://www.newscientist.com/article/2161028-face-recognition-software-is-perfect-if-youre-a-white-man/

  68. Da wir bei uns ja in Riesenschritten der Scharia anpassen, ist es nur folgerichtig, wenn bereits sechsjährige aufgeklärt werden, damit sie wissen, welche sexuellen Bedrürfnisse ihr Ehemann hat. Inzwischen ist ja schon selbstverständlich, dass „Schutzsuchende“ Muslime Mädchen als Ehefrauen anschleppen, die noch im Grundschulalter sind.

  69. Gehirngewaschene Jugendliche mit Abitur, aber Null-Kenntnissen in Naturwisssenschaften möchten trotzdem Karriere machen – deshalb machen sie z.B. ein Helferzertifikat in einem afrikanischen Waisenhaus (so ein paar Wochen nur) weil ein freiwilliges Soziales Jahr in einem deutschen Altenheim würde ja zu lange dauern und man müsste ja vielleicht mit deutschen Omas und Opas reden, die früher mal Nazis waren.

    Und außerdem kann sich Lisa Sophie in Westafrika bei so einem Pseudo Hilfseinsatz dann am Abend noch am Strand von einem Riesen-Negerschwanz durchpimpern lassen.

    Anja Reschke ist hellauf begeistert! Wahrscheinlich hat diese ARD Quacksalberin auch noch nie ein deutsches Altenheim von Innen gesehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=uEMaIGql5ts

  70. jeanette 17. Februar 2018 at 12:14

    1. Das_Sanfte_Lamm 17. Februar 2018 at 11:43
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Februar 2018 at 10:23
    ?_______________________________________________________?
    Eurabier 17. Februar 2018 at 10:04
    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments
    Erschreckende Bilder von einem Kreuzfahrtschiff
    ————————–

    Das Video lässt sich schon nicht mehr öffnen!
    Bilder wo schwarzes Bordpersonal auf weisse Passagiere brutal eintreten sind offenbar nicht so populär!

  71. wer den Geisteskranken schreiben will. Ich hab schon vor ein paar Tagen eine saftige E-Mail hingeschickt:

    IMPRESSUM
    Herausgegeben von: Sozialpädagogisches Fortbildungsins titut BerlinBrandenburg und Bildungsinitiative Queerformat im Rahmen der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbes ti mmung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“
    Autor_innen: Stephanie Nordt, Thomas Kugler (Bildungsini ti a ti ve Queerformat) et al. Redaktion: Stephanie Nordt, Thomas Kugler (Bildungsini ti a ti ve Queerformat), Claudia Lutze (SFBB) Gestaltung: Andrea Schmidt | Typografie/im/Kontext Illustra ti onen auf dem Umschlag: Zeichnungen von Kindern aus dem Kinderladen Maikäfer e. V. in Berlin-Wilmersdorf Foto S. 7: Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Foto S. 30: Fotolia/pusteflower9024 Foto S. 54: Pixabay Foto S. 75: Fotolia/hanapon1002 Illustra tion S. 81: Kinderzeichnung Foto S. 95: E. Gielians Foto S. 116: Stephanie Nordt Foto S. 121: Bildungsini ti a tive Queerformat Illustra tion S. 131: Kinderzeichnungen aus der Kita Teltower Damm in Berlin-Zehlendorf Erscheinungsjahr: 2018 Auflage: 2000 Stück Kontaktdaten: Bildungsini ti a ti v e Queerformat Telefon: 030 215 37 42 | E-Mail: info@queerformat.de | http://www.queerformat.de Sozialpädagogisches Fortbildungsins ti tut Berlin-Brandenburg – SFBB Claudia Lutze | Telefon: 030 48481 308 | E-Mail: Claudia.Lutze@sfbb. berlin-brandenburg.de | http://www.sfbb.berlin-brandenburg.de Gefördert von: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

  72. Offene Hose ist immer mit einem Mann assoziiert.
    Aber es ist doch interessant, dass die Päderasten (und Pädophilen) zumindest bei theoretischen Abhandlungen und bei der praktischen Zuhandlung oft oder überwiegend Frauen sind.

    Ich kann mir das Phänomen theoretisch nicht so recht erklären. Es hängt sicher mit der sog. Emanzipation und deren Abdriften in Feminismus und Genderismus zusammen.
    Aber es könnte auch tiefer liegen. Ob es mit der „Liebe2 von Frauen für kleine Jungs was zu tun hat weiß ich nicht (aber ich kenn das Phänomen, man hats ja selbst erlebt, wenn auch völlig harmlos und den Frauen zugestanden),
    Ich weiß auch nicht wie häufig das Phänomen ist. Man weiß ja nichts über die Frauen. Man sollte nur nicht glauben, dass die Frauen es nicht ganz faustdick hätten, freilich auf ihre eigene Art.

  73. Ich möchte noch mal das Thema „Rückholung von Deniz Yücel“ ansprechen.

    Der Deutschlandhasser mit Doppelpass wurde bekanntlich gestern per Regierungsflieger (!) in First Class Manier von der Türkei nach Berlin geflogen. Dazu habe ich ein paar Fragen…

    – Wer hat angeordnert bzw. wer ist befugt, dass die Privatperson Deniz Yücel (wahrscheinlich) auf Staatskosten nach Deutschland geflogen wird?
    – Wer bezahlt den Privatflug?
    – Warum kein Linienflug?
    – Werden alle im Ausland befindlichen inhaftierte „Deutsche“ nach der Entlassung per Regierungsflugzeug zurückgebracht?
    – Ist Deniz Yücel evtl. höher gestellt als andere deutsche Mitbürger?
    – Warum spielt in den Staatsmedien die antideutsche Haltung von Deniz Yücel überhaupt keine Rolle?

    Wer kann diese Fragen beantworten?

  74. Matrix : „Wer kann diese Fragen beantworten?“
    *************
    Die Fragen und noch viel mehr die richtigen Antworten dazu sind doch heute strafbar. Nicht?

  75. Trump mit Benzin Übergiessen? <<<<<<<<<<GUT
    AfDler mit Behinderung verarschen? <<<<<<<GUT
    Deutschlands Kultur absprechen?<<<<<<<<<GUT
    Deutsche beleidigen?<<<<<<<<<<<<<<<<GUT
    Deutschen Frauen die Rechte absprechen?<<<GUT

    Zum Glücke bin ich NICHT gut

  76. 1919 wurde das Hirschfeld Institut in Berlin gegründet aber seine Theorien* und Anhänger mussten emigrieren. In Amerika und England wurde der Faden aufgenommen, die Theorie verfeinert, weitere Institute installiert und mit wenig wissenschaftlichen Methoden, oft durch Druck und Unterdrückung und Verfehmung der Forscher und Forschungen, die andere Wege gingen und andere Ergebnisse präsentierten und mit viel, viel Geld, wurde die nun nahezu einzig erlaubte Theorie als Weltanschauung erschaffen und als „Menschenrechtssache“ getarnt und deren Auswirkungen erreichen nun, nach fast 100 Jahren die deutschen Kindergärten .
    Es war ein ganz schön langer Weg.

    Wiki
    * „Hirschfeld schrieb 1914: „Wir verstehen unter sexuellen Zwischenstufen Männer mit weiblichen und Frauen mit männlichen Einschlägen.“ „Zwischenstufen“ von Frauen und Männern, die er an körperlichen Merkmalen, Charakter und Begehren einer Person festmachte, sind für Hirschfeld angeboren und unveränderlich, geschlechtlich gemischte Typen, von denen er 81 Grundtypen ausmachte, seien die Regel. Homosexualität liegt demnach in einem erweiterten Normalitätsspektrum. Er popularisierte die Theorie von Homosexuellen als einem „dritten Geschlecht“ mit Aufklärungsschriften und in Vorträgen und setzte sie im Kampf gegen den § 175 ein.“

    Bereits zu seiner Zeit wurde auf Provokation gesetzt, es ging ja um Umsturz, und das Berlin der 20er war ein frühes Bild dessen was wir , heute allerdings in völliger Übereinstimmung mit übernationalen Strukturen, der staatlichen Organisation zur Durchsetzung, den Medien und der Kulturindustrie, sehen.

  77. @Babieca
    Nee, keine Musels. BARKHO ist ein balkanischer Zigeunername, in Ungarn weit verbreitet.
    Du siehst, es wird trotzdem nicht besser.

  78. Gehört zwar nicht in die Kindergärten,
    aber ich finde man sollte tausende davon sich schicken lassen und dannin vielen Moscheen auf den Büchertischen dort auslegen zum kostenlosen Erwerb für Muslime.
    Diese werden begeistert sein und sich herzlich freuen.
    Dann freuen sich auch die Grünen wenn sich die Muslime in Deutschland darüber freuen und alle sind glücklich.
    Auch in Briefkästen wo ein muslimischer Name draufsteht sollte man diese Broschüre einwerfen.
    Am besten ist man sollte grosse Verteilsaktionen starten und diese Broschüre an möglichst viele Muslime in Deutschland verteilen.

  79. matrixx 17. Februar 2018 at 12:30
    Ich möchte noch mal das Thema „Rückholung von Deniz Yücel“ ansprechen.
    Der Deutschlandhasser mit Doppelpass wurde bekanntlich gestern per Regierungsflieger (!) in First Class Manier von der Türkei nach Berlin geflogen. Dazu habe ich ein paar Fragen…
    – Wer hat angeordnert bzw. wer ist befugt, dass die Privatperson Deniz Yücel (wahrscheinlich) auf Staatskosten nach Deutschland geflogen wird?
    – Wer bezahlt den Privatflug?
    – Warum kein Linienflug?
    – Werden alle im Ausland befindlichen inhaftierte „Deutsche“ nach der Entlassung per Regierungsflugzeug zurückgebracht?
    – Ist Deniz Yücel evtl. höher gestellt als andere deutsche Mitbürger?
    – Warum spielt in den Staatsmedien die antideutsche Haltung von Deniz Yücel überhaupt keine Rolle?
    Wer kann diese Fragen beantworten?

    Mal bei Transatlantik-Springer nachfragen

  80. Zum Glück sind meine beiden Jungs völlig normal und in obsoleter Ehe und Familienform aufgewachsen und mittlerweile im Jugendalter.
    Wer ihnen im Kindergarten solch einen verfrühten Schwachsinn gepredigt hätte, der hätte mit mir ein Date gehabt.
    Danach hätten wir wohl die Kita wechseln können und ich wäre im Knast gelandet, zum Glück war das noch ein katholischer Kindergarten (und nein sie sind beide dort nicht missbraucht worden) und diese gequirlte Kacke hatte damals noch nicht Einzug gehalten.
    Deutschland deine Gesellschaft entartet immer mehr und immer schneller, ich mach mir darüber keine Sorgen mehr, das Land ist eh im Arsch weil der Drops „Migration Replacement“ ist schon längst gelutscht und das wird sich niemals mehr umkehren lassen.
    Gute Nacht Deutschland

  81. @ Jeanette (jeanette 17. Februar 2018 at 12:24 )

    Hier ist das Video!

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=27&v=P1c2s0dQD3g

    Es ist das zweite auf der Seite von welt. de.

    Bei ca. 1,00 min geht es los, wo das völlig überforderte Personal von CARNIVAL wie Pussys aus dem Hinterhalt auf einen wehrlos am Boden liegenden eintreten.

    Das Kreuzfahrtpersonal unternimmt mehrere Versuche den Filmenden zu stoppen, um Imageschäden zu vermeiden – was jedoch grandios fehlgeschlagen ist.

    Fazit:

    Eine Horde Moslems an Bord kann das Erfolgsgeschäft einer millionenschweren Reederei ruinieren, genau so wie sie das zivilisierte Leben in jeder westlichen Stadt Europas ruinieren.

    Überall wo dieser Mohammedaner-Abschaum auftaucht gibt es Ärger, das Schlimme ist nur in dem MikroKosmos Kreuzfahrtschiff oder auch in einem Flugzeug kann man denen gar nicht entkommen.

  82. 71 Seiten voller Scheissdreck. Beim Überfliegen habe ich einen Würgereiz bekommen. Unfassbar, dass so etwas immer noch ungestraft verbreitet werden kann. Was ist nur aus unserem Land geworden….!?

    Wir brauchen unbedingt einen radikalen Politikwechsel und eine damit verbundene Stärkung der klassischen Familie. Und zu dieser gehören auch die Großeltern, die früher bis ins hohe Alter in fam. Arbeitsprozesse eingebunden waren, z.B. bei der Kinderbetreuung. Das wäre eine win-win-Situation; die Kinder werden besser vor perverser staatlicher Indoktrination geschützt und die Älteren bleiben mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen bis ins hohe Alter wertvoll, aktiv und lebensfroh. Beenden wir diese menschenfeindlichen linksgrünen Kulturexperimente!

  83. Bei dem Artikel fällt mir ein Fall ein, was passieren kann, wenn man Kindern einen derartigen Schwachsinn erzählt, wie die linksgrünen Scheißer hier!
    Ein kleines Mädchen fragte seine Mutter beim Wickeln des kleinen Brüderleins, was denn das da sei und deutete dabei auf den Penis, worauf die Mutter sagte, das hat der liebe Gott vergessen abzuschneiden.
    Aus irgendeinem Grund verließ die Mutter kurz den Wickeltisch, oder war es das Bett, egal, auf jeden Fall hatte das Mädchen mit der Schere in der Hand Gottes Vergesslichkeit nachgeholt.
    Fragt mich bitte nicht nach der Quelle und Beweis, das ist schon ewige Zeiten her.

  84. Ich hab die Broschüre nicht komplett lesen können, da hätten meine Herztabletten nicht gereicht!!!
    Zum Glück sind meine Kinder nicht mehr im entsprechenden Alter und meine Enkel noch zu klein für Kindereinrichtungen!

  85. Das ist ja pervers und zum kotzen. Die links-grünen Drecksäue machen jetzt wohl vor gar nichts mehr halt? Mir fehlen einfach nur noch die Worte.

  86. Das sind die Gründe dafür, warum Gott diesen Verrückten den Islam auf den Hals schickt. Sie werden die ersten sein die ihren Kopf unter den Mohammed verlieren werden; und diese Irren klatschen noch dazu!

  87. Barbarella 17. Februar 2018 at 13:04
    Ich hab die Broschüre nicht komplett lesen können, da hätten meine Herztabletten nicht gereicht!!!
    Zum Glück sind meine Kinder nicht mehr im entsprechenden Alter und meine Enkel noch zu klein für Kindereinrichtungen!

    Die sollte man besser auch nicht in die Obhut der grünpädophil dominierten Kitas geben.

  88. Auweia ob das gut geht? Ich glaube das mit dem Murat der Prinzessin spielt wird noch ein Nachspiel haben.

  89. Marie-Belen 17. Februar 2018 at 13:03
    _
    Das_Sanfte_Lamm 17. Februar 2018 at 12:51
    _
    Alice Weidel stellt fest, daß dieser Deutschlandhasser Yüksel mit einer von der „Welt“ gecharterten Maschine gekommen sei.
    Mögen der „Welt“ alle Leser wegbleiben!
    https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/a.1063313067013261.1073741828.1061322973878937/1868324639845429/?type=3

    So wie ich mitbekam, wurden bei „Weltonline“ reihenweise Accounts selbst für völlig harmlose Beiträge (wie bei mir) dauerhaft (!) gesperrt, vermutlich weil man dort mit Macht ein homogenes Einheitsmeinungsbild in den dortigen Online-Foren erzeugen will.
    Ich denke, alle anderen haben wich ich reagiert: mit Aktivierung des Werbeblockers und sofortiger Abo-Kündigung.
    Soll Springer doch bei Soros nach mehr Geld nachfragen, solange der noch lebt.
    Ein Forum zum Türken Yüksel schrumpfte übrigens innerhalb kürzester Zeit von über 100 auf ganze 10 Beiträge.
    Da weiss man, was man von Transatlantik-Springer zu halten hat.

  90. OT
    Hauptbahnhof Hannover – Hier werden sie willkommen geheißen

    .
    „23-Jähriger attackiert Frau und tritt gegen ihren Kopf

    Ein 23-Jähriger hat in der Nacht zum Sonnabend eine 19-jährige Frau am Hauptbahnhof Hannover erst grundlos beleidigt, dann bedroht und schließlich geschlagen. Als sie auf dem Boden lag, trat er gegen ihren Kopf.

    Hannover. Wie von Sinnen ist in der Nacht zum Sonnabend ein 23 Jahre alter Mann aus Isernhagen-Neuwarmbüchen gewesen: Am Hauptbahnhof Hannover beleidigte er zunächst eine 19 Jahre alte Frau – anscheinend grundlos. Dann bedrohte er sie und schlug sie. Als sie am Boden lag, trat er gegen ihren Kopf. Als ein 24 Jahre alter Passant einschritt, flüchtete der Täter. Die 19-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt.

    Der Angreifer kam allerdings nicht weit: Beamte der Bundespolizei nahmen ihn kurze Zeit später an der Fernroder Straße fest. Doch dabei leistete der 23-Jährige heftigen Widerstand: Er schlug, trat und bespuckte die Polizisten. Auch in der Wache tobte er weiter, sodass ihm Hand- und Fußfesseln angelegt werden mussten.

    Doch damit nicht genug: Die Bundespolizisten fanden ein verbotenes Messer bei dem 23-Jährigen. Außerdem lag gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl wegen einer Körperverletzung vor. Nun wurde ein weiteres Verfahren gegen den Mann eingeleitet.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Angriff-am-Bahnhof-Hannover-23-Jaehriger-attackiert-Frau-und-tritt-gegen-ihren-Kopf

  91. OT
    Hier ein weiterer Mainstream-Agitprop-Hit von heute:

    Robert Mueller klagt 13 Russen an – so arbeiteten sie für Donald Trump
    Ausführlich SPIEGEL ONLINE Vor 3 h

    Anklage: 13 russische Bürger wollten US-Wahl beeinflussen
    t-online.de Vor 2 h

    Anklagen gegen Russen wegen Einmischung in US-Wahl erhoben
    Deutschlandfunk Vor 4 h

    FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Mueller klagt 13 Russen wegen Wahleinmischung an

    13 Russen haben also die US-Wahlen gekippt und das bevor Donald Trump überhaupt als Präsidentschaftskandidat antrat. Das soll den Russen erstmal jemand nachmachen. Davon abgesehen lesen sich diese Artikel wie eine Reminiszenz aus der McCarthy-Ära.

  92. Cendrillon 17. Februar 2018 at 13:26
    […]
    13 Russen haben also die US-Wahlen gekippt und das bevor Donald Trump überhaupt als Präsidentschaftskandidat antrat. Das soll den Russen erstmal jemand nachmachen. Davon abgesehen lesen sich diese Artikel wie eine Reminiszenz aus der McCarthy-Ära.

    McCarthy lag zu Lebzeiten gar nicht so falsch, wie sich leider erst Jahrzehnte später herausstellte, als Gorbatschow und Jelzin temporär auch die Giftschränke der Moskauer Staatsarchive öffneten und für jedermann zugänglich machten.

    Zu McCarthys später Ehrenrettung sei noch gesagt, dass es ein letztes Aufbäumen gegen das ideologische Gift war, das vor allem von den linken deutschen Intellektuellen, die nach der Machtergreifung der Nazis emigrierten, eingeschleppt wurde und in den USA vor allem an den „liberalen“ Ostküsten-Universitäten auf fruchtbaren Boden fiel.

  93. OT

    Jückeltückel und Welt:

    Das ist die schnuckelige Gesellschaft, von der Springer die Maschine charterte:

    http://aerowest.net/

    http://aerowest.net/business-charter/

    Aerowest kann nichts für Springer. Aber es war teuer. Friede, Merkel, das Magenband und ihre Kumpels am Bosporus haben da wieder was eingetütet, was gestern als Donnerschlag punktgenau getaktet zum Beginn der SIKO losgelassen wurde.

  94. Scherbengericht 17. Februar 2018 at 09:56
    Murat spielt Prinzessin,[…]
    =======
    …so etwas machen die Türken nicht.

  95. Vernunft13 17. Februar 2018 at 13:37
    Scherbengericht 17. Februar 2018 at 09:56
    Murat spielt Prinzessin,[…]
    =======
    …so etwas machen die Türken nicht..

    Wenn der grünpädophile Pädagoge das bei Murat versuchen sollte, dürfte in relativ kurzer Zeit die gesamte Türkensippe in der Kita erscheinen und dem grünpädophilen Pädagogen gepflegt ein paar in die Fresse geben.

  96. Marie-Belen 17. Februar 2018 at 13:25
    OT
    Hauptbahnhof Hannover – Hier werden sie willkommen geheißen
    .
    „23-Jähriger attackiert Frau und tritt gegen ihren Kopf
    Ein 23-Jähriger hat in der Nacht zum Sonnabend eine 19-jährige Frau am Hauptbahnhof Hannover erst grundlos beleidigt, dann bedroht und schließlich geschlagen. Als sie auf dem Boden lag, trat er gegen ihren Kopf.
    Hannover. Wie von Sinnen ist in der Nacht zum Sonnabend ein 23 Jahre alter Mann aus Isernhagen-Neuwarmbüchen gewesen: Am Hauptbahnhof Hannover beleidigte er zunächst eine 19 Jahre alte Frau – anscheinend grundlos. Dann bedrohte er sie und schlug sie. Als sie am Boden lag, trat er gegen ihren Kopf. Als ein 24 Jahre alter Passant einschritt, flüchtete der Täter. Die 19-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt.
    Der Angreifer kam allerdings nicht weit: Beamte der Bundespolizei nahmen ihn kurze Zeit später an der Fernroder Straße fest. Doch dabei leistete der 23-Jährige heftigen Widerstand: Er schlug, trat und bespuckte die Polizisten. Auch in der Wache tobte er weiter, sodass ihm Hand- und Fußfesseln angelegt werden mussten.
    Doch damit nicht genug: Die Bundespolizisten fanden ein verbotenes Messer bei dem 23-Jährigen. Außerdem lag gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl wegen einer Körperverletzung vor. Nun wurde ein weiteres Verfahren gegen den Mann eingeleitet.“
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Angriff-am-Bahnhof-Hannover-23-Jaehriger-attackiert-Frau-und-tritt-gegen-ihren-Kopf

    Hallo Marie,

    in Hannover bin ich sehr oft, alleine weil ich dort meistens Umsteigen muss.

    Ich habe irgendwann aufgehört damit zu zählen, wie oft sich solche Szenen dort ereignen.

  97. Das_Sanfte_Lamm 17. Februar 2018 at 13:32

    McCarthy lag zu Lebzeiten gar nicht so falsch, wie sich leider erst Jahrzehnte später herausstellte, als Gorbatschow und Jelzin temporär auch die Giftschränke der Moskauer Staatsarchive öffneten und für jedermann zugänglich machten.

    Ganz genau. Das Stück ausgerechnet in der linken WaPo hat das 1996 zum erstenmal zugegeben:

    https://www.washingtonpost.com/archive/opinions/1996/04/14/was-mccarthy-right-about-the-left/a0dc6726-e2fd-4a31-bcdd-5f352acbf5de/?utm_term=.8de698218da2

    Ich hatte mal aus der damaligen Zeit der offenen Archive, Mitte der 90er, – die ist mir bei einem Rechner-Crash verlorengegangen – die exakte Namensliste der Leute, die McCarthy jagte und verdächtigte; und dann der Abgleich anhand der zugänglichen Kreml-Dokumente: Es war eine 100-Prozent-Übereinstimmung.

    Hier was dazu aus dem Jahr 2000:

    http://www.wnd.com/2000/02/4020/

  98. jeanette 17. Februar 2018 at 11:07
    Männer als Erzieher für kleine Mädchen einzusetzen ist sowieso ein Unding!!! Man könnte allein dies schon abartig nennen! Was sind das denn überhaupt für Männer, die mit kleinen Kindern spielen??? Das ist schon krank genug und der ganze Schweinskram drum herum ist nicht zu ertragen!
    ——————————————————————————————————————————————————————–
    Ende der siebziger Jahre machte ich auch eine Ausbildung zum Erzieher. Die Ausbildung war damals schon extrem linkslastig und im übrigen sehr anspruchslos was reale und wichtige Fertigkeiten betraf. Stattdessen wurde hochtrabend Psychologie und Pädagogik ausgewalzt, speziell Kinderläden war ein „hochwissenschaftliches“ Thema.

    Zum Bestehen der Erzieherprüfung reichte im Prinzip das geistlose Nachplappern der linken Ideologie, denn schon damals wurde die normale Kleinfamilie als Hort des Bösen angesehen.
    Wenigstens habe dann später im Jugendbereich gearbeitet und hatte mit kleinen Mädchen nichts tun. Dafür aber mit aggressiven Araber und Türken, kein Vergnügen!

  99. Aha, da kommt das frühgrüne Pädophilie-Gedankengut wieder zum Vorschein.
    Ich glaube kaum, daß ein vierjähriges Kind sich für die diversen sexuellen
    Spielarten interessiert.
    Eine halbwegs intakte Gesellschaft würde solche Spinner einfangen, sie auf dem
    Marktplatz öffentlich an den Pranger stellen, damit normalgepolte Bürger ihnen
    ihre Verachtung ins Gesicht spucken könnten.
    Derartige Auswüchse zeigen, wie tief diese Gesellschaft schon gesunken ist!

  100. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 16.2.2018

    führender Kinderrechtsaktivist der UNICEF vergewaltigt 13-Jährigen und muss in den Knast!

    Peter Newell ( 77) half bei der Ausarbeitung des UNICEF-Implementierungshandbuchs für die Kinderrechtskonvention. Die „entsetzlichen“ sexuellen Übergriffe fanden in den 1960er Jahren über einen Zeitraum von drei Jahren statt … ganzeText in englisch… http://www.dailymail.co.uk/news/article-5399247/UNICEF-kids-rights-campaigner-jailed-rape-boy-13.html

  101. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Februar 2018 at 13:43

    Einstmals begeisterte Bahnreisende, bin ich seit über drei Jahren nicht mehr in Deutschland mit dem Zug gefahren. Alles wird einem im eigenen Land versaut!

    Immer schön vorsichtig sein!

  102. # INGRES 17. Februar 2018 at 12:30
    Zitat: „Offene Hose ist immer mit einem Mann assoziiert.“

    Richtig erkannt. Das deutsche Strafrecht ist in Teilen sexualrassistisch. So ist z.B. immer vom Mördern, nie von Mörderinnnen! die Rede. Zum Vergleich: Bei Studenten wird gegendert und „Studierende“ geblökt. Nicht so im deutschen Strafrecht. Aus diesem Grund wird auch der Entblößer (Exhibitionismus) bestraft, also der Mann .. und nicht die Frau. Lässt ein Mann die Hose runter, ist es eine Sau und Krimineller. Rennen fette hässliche Femen mit Schlauchbrüsten umher, sind das Aktivistinnen. Wer jetzt glaubt, dass Maasmännel würde was ändern, der täuscht sich. Heiko, der Flitzer von Zwickau, ist selbst Hardcorefeminist und sitzt nicht ohne Grund auf diesem Posten.

  103. Ekelhaft!!
    Alle -rinnen, die diese Machwerke nicht unverzüglich in die Sammelstelle
    für volksverhetzende Schriften bringen, dürfen nach der Wende ausreisen und sich bei den Islamen und Negern, die dann vielleicht noch ihr
    Gamächt haben, genußvoll ihr -mütchen kühlen lassen, wenn sie
    überhaupt noch etwas spüren, außer namhafte Dämlichkeit!!.

  104. Sophie ist jetzt Murats Frau. Murat führt ein vielfältiges und buntes Sexualleben. Sophie fühlt sich nun richtig erwachsen und ernstgenommen. Obwohl sie erst 9 Jahre ist, hatte sie bei ihren ersten Eltern (Elter 1 und Elter 2) keine Möglichkeit, ihre Phantasien und Wünsche auszuleben und Erfahrungen mit vielfältigen Kulturen zu sammeln. Elter 1 und Elter 2 waren bekennende Bösepopulisten. Das Jugendamt hat sich daher eingeschaltet und Sophie zur Adoption freigegeben. Murat konnte sich in seiner neuen Heimat nie richtig integrieren. Da er jetzt seine gewohnte, vielfältige, bunte Ehe weiterführen kann, wird er bald ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft werden. Anfängliche Tendenzen bei Sophie zum Bösepopulismus wurden vom Berliner Senat wegerzogen.

    Wir wünschen Sophie, die jetzt Aishe heißt, viel Spaß mit ihrer neuen Identität.
    Eure Grünen Kinderfreunde

  105. jeanette 17. Februar 2018 at 11:07

    Männer als Erzieher für kleine Mädchen einzusetzen ist sowieso ein Unding!!! Man könnte allein dies schon abartig nennen! Was sind das denn überhaupt für Männer, die mit kleinen Kindern spielen??? Das ist schon krank genug und der ganze Schweinskram drum herum ist nicht zu ertragen!
    *********************************************

    Das sehe ich genauso.
    Und jetzt werden auch noch scharenweise mohammedanische männliche Schutzsuchende in Kindergärten eingesetzt!

  106. Taja, wie zerstört man die Strukturen einer Gesellschaft? Jetzt gibt es dazu sogar schon Broschüren. Werde ich mir mal besorgen. So was muss man doch dokumentieren.

  107. Wenn die Berliner Kindererzieheri_xx Murats heteronormativierten Eltern erzählt, dass ihr Sohnemann jetzt immer Prinzessin spielen möchte und sich eine Mumu wachsen lassen will, möchte ich gerne mit einer Full-HD-Kamera dabeisein (hinter einer Scheibe aus Panzerglas).

  108. „Elf Seiten weiter stellt sich das fünfeinhalbjährige Kind Kim vor. Es sei „geschlechtsvariant“, wird dazu erklärt. Kim berichtet: „Ich möchte mal einen Bart haben, Brüste mit Milch drin, Baby im Bauch, Penis und Scheide und eine hohe Stimme.““

    Diesen Scheiß haben dem armen Kind Erwachsene eingeredet und/oder Ultras, die, wenn ein Kind einen Strich nach oben zeichnet, gleich ein Phallussymbol und Missbrauch ausmachen.

    BTW Missbrauch: Von alleine kommt ein Kind auf sowas nicht.

  109. Bin Berliner 17. Februar 2018 at 13:44
    Hallo Berliner, ich wünsche Dir viel Spass und Erfolg beim Frauenmarsch. 😉

  110. Im bundesdeutschen Narrenhaus
    Rief man die sexuelle Vielfalt aus.
    Linkgrüne Kinderfreunde selbst zu Kitas ziehn,
    Damit ihnen auch die Kleinsten nicht entfliehn .
    An Schulen räumt man schon Klassenzimmer aus
    Und macht nen smarten darkroom draus .
    Und sind die Kleinen erst verschwult,
    Dann werden sie flugs eingeschult .
    Und dann so richtig durchgegendert ,
    Damit die Wahrnehmung sich ändert
    Und ihr Schüler nicht mehr wißt ,.
    Wo hinten und wo vorne ist.

  111. 1. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Februar 2018 at 12:52
    @ Jeanette (jeanette 17. Februar 2018 at 12:24 )
    Hier ist das Video!
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=27&v=P1c2s0dQD3g
    ———————————
    Danke für die Mühe!
    Ich bin echt schockiert mit welcher Brutalität diese Penner, genannt BORDPERSONAL den Kreuzfahrtgästen mit den Füßen mit Anlauf ins Gesicht treten, versuchen, die Beine zu brechen. Die gebärden sich schlimmer als wilde Tiere! Die eine Asiatin „Bordpersonal“ läuft schlagend in Richtung Kamera!
    ——————————————————————————————————————

  112. @ Vae victis 17. Februar 2018 at 11:38

    Gender ist nur ein Teil um bestehende Gesellschaftsstrukturen zu zerstören. Ein anderer Teil ist die unkontrollierte Masseneinwanderung kulturinkompatibler Muslime.

    Beide Strategien gleichzeitig sind aber völlig widersinnig, denn Moslems würden sich niemals auf den Gender-Quatsch einlassen

    Da hast du aber sehr viel Vertrauen zu der Standhaftigkeit dieser Völkerschaften … ich bin da nicht so sicher.

    Es handelt sich bei beiden – Genderideologie und Massenmigration – um Projekte der NWO. Das W in NWO steht für Welt – nicht für Westen! Auf dieser Welt gibt es nun mal 1,5 Milliarden Moslems, die bezüglich Umerziehung ein ganz schön harter Brocken sind. Daher werden bevorzugt Moslems (anstatt anderer Drittweltler) in westliche – bereits besser umerzogene – Länder gebracht und dort korrumpiert.

    (das ist auch der einzige Punkt, wo mir die Moslems ein wenig sympathisch sind), dagegen würden sie sogar kämpfen.

    Dieser Kram läuft in den Grundschulen und teilweise Kindergärten schon eine ganze Weile. Wie wir wissen, sind die Grundschulen voll mit Moslems. Ich sehe keinen Dschihad gegen die Genderideologie und die Sexualisierung!
    Es sind Deutsche, die mit der Demo für alle versuchen, sich dagegen zu wehren. Es sind in anderen Ländern ebenfalls einheimische Europäer und weiße Amerikaner, die das tun. Moslems machen nichts.

  113. Den perversen Linksrotgrünen gehört grundsätzlich und unwiderruflich das dreckige Handwerk gelegt. Und wenn der Kampf Jahrzehnte geht.
    Widerstand!

  114. Elf Seiten weiter stellt sich das fünfeinhalbjährige Kind Kim vor. Es sei „geschlechtsvariant“, wird dazu erklärt. Kim berichtet: „Ich möchte mal einen Bart haben, Brüste mit Milch drin, Baby im Bauch, Penis und Scheide und eine hohe Stimme.“

    Ich kann euch zu 100 Prozent versichern, daß dieses „fünfeinhalbjährige Kind Kim“ ein reines Produkt der Phantasie ist, frei von den Machern dieses erfunden Mülls herbeifabuliert, um diese Agitprop, die in ihren eigenen Hirnen steckt, zu rechtfertigen.

    Sie erfinden dreist irrealen Dreck, um den Müll in ihreren Gehirnen unters Volk zu bringen. Bei dem täglich inzwischen in Deutschland an jeder Ecke real existierenden Mist der mörderischen Sexualisierung und Gewaltindoktrination von Mohammedanerjungen durch ihre Eltern schweigen sie so laut wie ein Massengrab.

  115. PI:
    Die steuerfinanzierten Autoren für heiße Kindersexfantasien schildern auf 140 Seiten etwa, wie „Erzieher“ damit umgehen können, dass bei manchen Kindern von ein bis vier Jahren das Geschlecht und der erste frühkindliche Geschlechtstrieb nicht so ganz heteronormativ sein könnte.

    An der Stelle sollte man genauer sein: Es handelt sich nicht um Autoren, sondern um Autorinnen und nicht um Erzieher, sondern um Erzieherinnen. Man beachte Inhaltsverzeichnis, Impressum und die „Autor_innen“-Seite, lauter Weiber mal wieder, der eine Mann, Thomas Kugler, von Beruf „Gender- und Diversity-Trainer“, dürfte wohl eher der Queerfraktion zuzuordnen sein, das Machwerk wird schließlich vom „Queerformat“ lesbisch-schwuler AktivistInnen herausgegeben.

    Die „Queerformat“-Leute hatten wir vor drei Jahren schonmal auf dem Schirm, als es darum ging, Zehnjährige mittels „Bücher- und Spielekoffer“ wissen zu lassen, was „Sado-Maso“ und was ein „Darkroom“ ist, ein FAZ-Leser schrieb über diese öffentlich subventionierte Schamlosigkeit schon 2011: „Die Gehirnwäsche durch Randgruppen nimmt immer groteskere Formen an, noch erschreckender aber ist, welchen Erfolg sie damit haben.“

  116. Wenn linkspädogrünfaschistische Päderasten Hitlers „Rassegesetze“ aufsaugen, dann scheißen sie am nächsten Morgen genau das aus.

  117. …und Ralf ist ein Zwitter

    So ist es mir nur allzurecht
    Ich bin ein schönes Zweigeschlecht
    Zwei Seelen unter meiner Brust
    Zwei Geschlechter, eine Lust
    Ich bin alleine doch nicht allein
    Ich kann mit mir zusammen sein
    Ich küsse früh mein Spiegelbild
    Und schlafe abends mit mir ein
    Wenn die anderen Mädchen suchten
    Konnt ich mich schon selbst befruchten
    So bin ich dann auch nicht verzagt
    Wenn einer zu mir „f*** dich“ sagt

    (Lyrics-Auszug, Rammstein, Zwitter)

  118. Kalafati, 17.02. 12:04

    Die Kinder … werden zum Moscheebesuch verpflichtet…

    Werden denn die kleinen Grundschul-Moslems auch zum Besuch einer Kirche verpflichtet?

  119. …der eine Mann, Thomas Kugler, von Beruf „Gender- und Diversity-Trainer“, dürfte wohl eher der Queerfraktion zuzuordnen sein, das Machwerk wird schließlich vom „Queerformat“ lesbisch-schwuler AktivistInnen herausgegeben.

    Stimmt! Thomas Kugler und Ko-Autorin Stephanie Nordt gehören zum „Queerfront“-Team, hier kann man auch studieren, wer deren Arbeit „fördert“, von AWO bis GEW, fehlen eigentlich nur noch Diakonie und Caritas, und wer die „Auftraggeber_innen“ sind: die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Friedrich-Ebert-, Heinrich-Böll-Stiftung, das Hessische Sozialministerium undsoweiter, die üblichen Verdächtigen eben, ausgelutschte Formulierung, ich weiß, stimmt aber:

    https://queerfor.uber.space/kinder-und-jugend-hilfe/team/

  120. Wenn in 20 Jahren hier die Mohammeds herrschen, werden sie unseren Kindeskindern erzählen, dass sich Kinder damals in der vorislamischen Zeit die Geschlechtsorgane wegoperieren lassen mussten und ihren Erziehern die Pimmel streicheln mussten.

    Riesenerfolg im (geschlechergetrennten) Kino: „Kinder des Dar al-Harbs – Ein Vater rettet seine Söhne vor den Gottlosen.“ Film von Mohammed Achmet. Präzise und detailiert zeigt der Film das grausame Leben im Haus des Krieges. Als sein Sohn zum geschlechtslosen Sexsklaven des Oberkuffars umoperiert werden soll, wendet sich Heinz an den Imam seines Vertrauens und schafft mit Allahs Hilfe die Flucht nach Mekka.

  121. Fünf Berufe stehen zur Auswahl:

    – Ingenieur
    – Arzt
    – Kindererzieher
    – KfZ-Mechaniker
    – Koch

    Welchen davon ergreift Michael, 18 Jahre und pädophil ?

  122. Und keiner, auch die Kritiker nicht, traut sich, darauf hinzuweisen, dass hier schwul/lesbische LobbyistInnen auf unsere Kinder losgelassen werden und die Agenda für den Sexualkundeunterricht bestimmen und dafür auch noch öffentliche Gelder kassieren.

    Ich habe mich damals ein bisschen mit einer Tante vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg rumgekloppt, die sich bei ihrem schändlichen Tun auf das „Schulgesetz für Berlin, §3,3“ berief, wonach es Aufgabe der Schule sei, „eine tolerante Einstellung gegenüber sexueller Vielfalt zu fördern“. Was schlicht gelogen ist, wie jeder nachlesen kann.

    Im Berliner Schulgesetz §3,3 steht nichts „sexueller Vielfalt“, es sei denn, die AktivistInnen haben diese Vielfalt später reingemogelt, da steht, „schulische Bildung und Erziehung sollen die Schülerinnen und Schüler insbesondere befähigen“:

    die eigene Kultur sowie andere Kulturen kennen zu lernen und zu verstehen, Menschen anderer Herkunft, Religion und Weltanschauung vorurteilsfrei zu begegnen, zum friedlichen Zusammenleben der Kulturen durch die Entwicklung von interkultureller Kompetenz beizutragen und für das Lebensrecht und die Würde aller Menschen einzutreten,

    http://www.schulgesetz-berlin.de/berlin/schulgesetz/teil-i-auftrag-der-schule-und-recht-auf-bildung-und-erziehung-anwendungsbereich/sect-3-bildungs–und-erziehungsziele.php

  123. Geht in die Berliner Moscheen und sprecht persönlich mit dem Iman !
    Überreicht ihm die Broschüre und gebt euch als Freund der Muslime aus.

    Der Iman bekommt einen Tobsuchtanfall, wenn ein Murat als Prinzessin umerzogen werden soll.

  124. Es geht darum, die Identität von Menschen von klein auf zu zerstören, das gehört auf individuellem Niveau zur Zerstörung der Identität von Nationalstaaten auf gesellschaftlichem Niveau. Dann funktioniert die Globalisierung besser. Labile Monaden tun, was Politiker wie Angela Merkel und Heiko Maas ihnen vorschreiben. Zur Orientierung und zum Trost gibt es dann nur noch die Waren.

    Linke aller Art arbeiten dazu mit den angeblich von ihnen gehaßten und bekämpften Großkapitalisten zusammen, von denen sie auch finanziert werden. George Soros läßt schon untersuchen, an wen im Europaparlament sich Seinesgleichen halten können, um die Macht über Menschen und Staaten zu erlangen.

    Reliable allies in the European Parliament (2014 – 2019)
    https://legacy.gscdn.nl/archives/images/soroskooptbrussel.pdf

  125. Sorry, mein Curser hatte sich selbständig gemacht. So sollte der Satz lauten:

    Es geht darum, die Identität von Menschen von klein auf zu zerstören. Zur Zerstörung der Identität des Individuums gehört die Zerstörung von Nationalstaaten auf gesellschaftlichem Niveau.

  126. Juli 2011!

    In Berlin soll ein Bücher- und Spielekoffer Erstklässlern die Vielfalt des Sexuallebens näherbringen. Ab der fünften Klasse sollen Kinder in Scharaden auch Begriffe wie „Sado-Maso“, „Orgasmus“ und „Darkroom“ darstellen.

    SEXUALERZIEHUNG : Für ein anderes Bild von Familie
    VON LYDIA HARDER , BERLIN -AKTUALISIERT AM 20.07.2011-09:26
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jugend-schreibt/sexualerziehung-fuer-ein-anderes-bild-von-familie-11108628.html

  127. @ Hotjefiddel 17. Februar 2018 at 16:47:

    Genau auf diesen sog. Spielekoffer beziehe ich mich, siehe oben 15:31, 16:16.

  128. Kassandra 17. Februar 2018 at 16:24
    Der Iman bekommt einen Tobsuchtanfall, wenn ein Murat als Prinzessin umerzogen werden soll.

    Oder er kriegt einen glasigen Blick.

  129. Cendrillon 17. Februar 2018 at 12:15

    -OT-

    Gesichtserkennungssoftware erkennt weiße Männer besser als Neschä

    https://www.newscientist.com/article/2161028-face-recognition-software-is-perfect-if-youre-a-white-man/

    The systems correctly identified the gender of white men 99 per cent of the time. But the error rate rose for people with darker skin, reaching nearly 35 per cent for women.

    Biases in artificial intelligence systems tend to come from biases in the data they are trained on. According to one study, a widely used data set is around 75 per cent male and more than 80 per cent white.

    Bei ‚Maximalpigmentierten‘ tut sich Bilderkennungsoftware nicht bloß mit der Geschlechtszuordnung schwer:

    Vor mehr als zweieinhalb Jahren, im Sommer 2015 ist ein sehr peinlicher Bug bei der Erkennung von Objekten bzw. Subjekten in Google Photos aufgefallen: Dunkelhäutige Menschen wurden als Gorillas erkannt und wurden auch in der entsprechenden Kategorie einsortiert.

    https://www.googlewatchblog.de/2018/01/peinlicher-fehler-google-photos-2/

  130. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 17. Februar 2018 at 13:58

    Heiko, der Flitzer von Zwickau, ist selbst Hardcorefeminist und sitzt nicht ohne Grund auf diesem Posten.

    ————————————————————
    Nun zu Maas hatte ich ja irgendwo einen Kommentar abgeliefert, wo ich vernutet habe, dass sein Feminismus krank und damit tatsächlich echt ist.
    Das muß eigentlich Maris-Bernhardine gut gefallen, denn sie hat hier Fotoreihen von Mass diesbezüglich geliefert. Ich denke in der Tat, dass Heiko Maas (u.a. bedingt durch seine Körperkleine) ein Feminismus-Fetischist ist. Denn wer läßt sich als Mann schon von Frauen auf den Schoß nehmen.
    Es ist also nicht nur so, das Merkel erkennbar krank ist. Heiko Maas ist erkennbar ebenfalls krankhaft gestört.

  131. Ich betone ausdrücklich, dass ich mich weder über die Krankheit von Merkel noch die von Maas lustig mache. Nicht bei jedem klein gewachsenen Mann muß es übrigens zu einer gefährlichen Störung (wie bei Heiko Maas) kommen.
    Ich habe es im Beruf mit sehr pfiffigen (von dieser Sorte) zu tun gehabt. Allerdings etwas merkwürdig waren sie manchmal schon. Allerdings nicht mir gegenüber. Angebliche Kotzbrocken waren mir gegenüber zahm (ich weiß auch warum, aber war ja ok, dass es so war), so dass ich mit allen gut ausgekommen bin (bei Frauen hab ich auch Störungen erlebt, aber .auch die waren zu meistern und dann waren sie auch wieder lieb).

    Nein wie gesagt, ich mache mich darüber nicht lustig, aber diese Leute dürfen keine politische Verantwortung bekommen. Das wäre ja normal auch kein Problem. Die Gesunden und Normalen würden ja normalerweise Gesunde und Normale wählen. Aber leider muß es irgendwann auf irgendeine Weise dazu gekommen sein, dass die Kranken und Perversen die Oberhand bekommen haben.

    Ein Problem ist, dass sich die grüne Partei gründen konnte und dann diese Perversen von Perversen stark gemacht wurden. Jede Gesellschaft der Zukunft (wenn es sie geben kann) muß sich also überlegen, wie es die Gründung von Parteien mit Perversen verhindert.
    Mehr kann ich aus Zeitmangel jetzt nicht ausführen.

  132. @ Apusapus 17. Februar 2018 at 12:40

    „1919 wurde das Hirschfeld Institut in Berlin gegründet aber seine Theorien* und Anhänger mussten emigrieren. In Amerika und England wurde der Faden aufgenommen, die Theorie verfeinert, weitere Institute installiert und mit wenig wissenschaftlichen Methoden …

    Bereits zu seiner Zeit wurde auf Provokation gesetzt, es ging ja um Umsturz, und das Berlin der 20er war ein frühes Bild dessen was wir , heute allerdings in völliger Übereinstimmung mit übernationalen Strukturen, der staatlichen Organisation zur Durchsetzung, den Medien und der Kulturindustrie, sehen.“

    Danke für Ihre beiden überaus kalorienhaltigen Beiträge! Sie besitzen die Gabe des synthetischen Denkens, also die einzelnen Teile eines Mosaiks nach und nach zum Großen Bild zusammenzufügen, darüber hinaus auch die, Ihre Entdeckung mit klarer Sprache gut vermitteln zu können.

    Viele Leute sind eher assoziativ gestrickt. Sie reagieren unmittelbar auf das, was ihnen vor die Nase gelegt wird. Man beklagt sich z.B., wenn einem aus der Badewanne ein Krokodil fies entgegengrinst, gründet dann gar zornig eine krokodilkritische Bewegung, statt sich erst einmal in aller Ruhe die Frage zu stellen, wie so ein possierlicher Nilbewohner eigentlich in unsere heimatlichen Gefilde gelangen konnte.

  133. @ Mein Name 17. Februar 2018 at 15:44

    „Wenn linkspädogrünfaschistische Päderasten Hitlers „Rassegesetze“ aufsaugen, dann scheißen sie am nächsten Morgen genau das aus.“

    Das ist doch endlich mal ein wohldurchdachtes argumentum ad rem, das das Niveau im Kommentarbereich gleich deutlich anhebt. Godwin hätte große Freude daran, wenn er hier mitlesen würde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law

  134. @ INGRES 17. Februar 2018 at 19:10

    „Ein Problem ist, dass sich die grüne Partei gründen konnte und dann diese Perversen von Perversen stark gemacht wurden. Jede Gesellschaft der Zukunft (wenn es sie geben kann) muß sich also überlegen, wie es die Gründung von Parteien mit Perversen verhindert.“

    In Bezug auf das Große Bild – Krieg der Westlichen Wertegemeinschaft gegen alle unsere weißen Völker – sind die Grünen etwa von der gleichen Bedeutung wie in kleiner Floh, der sich eine kostenfreie Mitfahrgelegenheit verschafft hat und es sich auf einem gefährlichen Kampfhund so richtige schön gemütlich macht.

    Bin in meiner Gegend von Zecken nur so umzingelt, und ich bin mir ganz sicher, die allermeisten der Grünen-Sympathisanten sind keineswegs pädophil und schon gar nicht kriminell.

  135. Nuada 17. Februar 2018 at 15:14

    Ja, warum man nichts davon hört, dass es mit den Moslems in den Schulen mit den Gender-Sauereien keine Probleme gibt ist mir nicht klar und deshalb ist das für mich sehr interessant. Denn eins ist ja klar, Moslems machen das ja zu Hause jedenfalls nicht mit. Allerdings möchte betonen, dass ich mir vor Jahren freilich überhaut nicht vorstellen konnte, dass Türkinnen anders sein konnten als andere Mädchen, bzw. Studentinnen, denn die sind in der Firma „schlimmer“ aufgetreten als die Deutschen Frauen. Jedenfalls war kein Unterschied zu erkennen.
    Das ist natürlich nur eine Einzelbeobachtung, denn im Straßenbild usw. sieht man natürlich viele (wenn auch sehr modische) Kopftücher.

    Die Frage bleibt also, wieso machen die Moslems den Dreck mit? Bzw. wieso hört man nichts als deren Reaktion. Ich steig da gar nicht durch. Ich habe noch in der Schule keinerlei Aufklärung erlebt, ich mußte mir das alles selbst aneignen. Aber sog. Aufklärung gibts ja nun schon lange.
    Mir war das immer peinlich und ich war froh, das alles alleine zu ergründen.
    Aber wie machen die Moslems das in moslemischen Ländern, bzw. privat, egal wo sie leben? Sie müssen ja anscheinend zumindest seit langem in Deutschland den Aufklärungsunterricht schlucken. Abmelden tun sie die Mädchen ja höchstens vom Schwimmen (übrigens war der Sportunterricht zu meiner Zeit ebenfalls nach Geschlechtern getrennt. Als ich einmal ein Sprungbrett aus der Halle mit den Mädchen holen mußte (durfte), war mir auch klar warum).
    Also Aufklärung (für mich zeitlebens peinlich) schlucken sie.
    Schlucken sie etwa auch Gender und Frühsexualisierung? Ich meine für die Moslem-Jungs ist es ja egal was den Sex anbelangt. Bei den Moslem-Mädchen weiß ich nicht.
    Nur wie kommen die Moslems mit mehr als zwei Geschlechtern klar. Es ist mir mysteriös. Kann ja sein, dass sie nicht begreifen was abläuft und durch die Erziehung zu Hause alles neutralisieren und die Schule gar nicht beachten?

  136. VOX BRINGT HEUTE VON 20.15 – 0.50
    MANN ODER FRAU – LEBEN IM FALSCHEN KÖRPER

    KRANKE SPASSGESELLSCHAFT ABSTOSSEND:

    EINE SEELISCH VERWIRRTE WINZIGE
    MINDERHEIT MACHT SICH WICHTIG &
    WILL/SOLL ZUM VORBILD WERDEN.

    „GESCHLECHT IST DORT, WO MAN WILL!“

  137. Nuada 17. Februar 2018 at 15:14

    Pirincii hat in einem Gespräch interessanterweise gemeint, dass Islam und Feminismus in der BRD durchaus zusammen passen würden. Er meinte, dass beide von Subventionen leben und sich nach der Islamisierung der Gesellschaft darüber zusammen raufen würden. Allerdings könnte das (m.E.) halt wohl nur ein verwestlichter Islam.

  138. Vielfaltspinsel 17. Februar 2018 at 20:25

    Ja müßte man untersuchen, wie groß der Einfluß der Grünen war. Es gäbe viel zu tun, aber Ich bin in Rente. Ich hab zwar auch das Soziologie-Diplom, aber nie als solcher gearbeitet. Aber ne Forschungstelle bei der AfD, ich wär vielleicht dabei (müßte aber genug Zeit für Sport haben).
    Es wird ja immer gesagt, die Grünen haben die Meinungsführerschaft, alle Journalisten sind linksgrün usw. Klar die anderen Parteien müssen ja mitgemacht haben. Warum???????
    Von den Grünen selbst wird wieder gesagt, sie seien eine Gründung der CIA. (Bei sowas wird man bei Hadmut Danisch immer fündig).

    Ja interessantes Thema. Aber ich bin 66, aber ich würd mich schon reinknien.

  139. Also vielleicht mal ein kleiner Bericht aus der Praxis.
    Mein bester Bekannter (bei dem ich freilich nie weiß wie lange das noch hält, denn er ist leider ein wenig dogmatischer Feminist, wobei der Dogmatismus das Problem ist) war ja zuletzt Erzieher für gestörte Hochbegabte (wobei ich zur Hochbegabung nichts sagen kann).

    Die hatten mal die Gender-Leute vor Ort. Das sollte da eingeführt werden. Sie haben aber wohl ziemlich auf dem Schlauch gestanden, denn die Kinder selbst haben sie mit Fragen aus dem Tritt gebracht.

    Genaues weiß ich jetzt nicht. Jedenfalls hat die Leitung dort entschieden das nicht einzuführen. Das Problem ist, dass er nun meint, dass sei alles nicht so schlimm. Obwohl er natürlich kein Genderist ist und die Ansicht vertritt, dass man die Genderisten machtlos machen muß.
    Verbieten kann man den Scheiß in einer Demokratie ja nicht. Aber wenn die dafür keine Kohle mehr kriegen, dann hat sichs ja damit und dann können die gerne unter der Brücke oder als Toilettenfrau von mehr als 2 Geschlechtern faseln.

  140. Bei solchen Erbärmlichkeiten, noch schlimmer, Kinderverderbern, bin ich schon auf Totschlagen gekommen.

    Ich habe zwei Kinder und zwei Enkel.
    Unsere Kinder haben mit uns in der Wanne gesessen, wir waren jahrelang am FKK-Strand, beide hatten die Natürlichkeit immer vor Augen und nun soll das anders sein?

    Klar doch, an der Ostsee mußten die FKK-Strände weg, 3jährige Mädchen mußten BadeANZUG oder Bikini tragen – und abends ging das scheinheilige Pack zu Nutten oder holt sich einen Porno.

    Wo bleiben denn das die Proteste der Eltern, die ihren Kindern nicht die Kindheit nehmen lassen wollen?

  141. @ INGRES 17. Februar 2018 at 20:54

    „Ja interessantes Thema. Aber ich bin 66, aber ich würd mich schon reinknien.“

    66 ist ein schönes Alter, da ist man nicht mehr feucht hinter den Ohren, da geht das eigentliche Männerleben erst so richtig los!

    Die ganzen antideutschen grünen Flitzpiepen wären als ungewaschene Penner an der Straßenecke gelandet, hätten auf ihrer Wandergitarre um Almosen heischend „Hey, Mr. Tambourine Man“ abnudeln müssen, wären Sie nicht im Wahrheitsmedium systematisch inszeniert und aufgebaut worden. Weiterhin stammen die grünen Ideen keineswegs ursprünglich von den Grünen.

    Fällt mir dabei auch die Shiksa Uschi Obermaier ein, durchaus nicht häßlich, aber ich kenne in meiner Stadt mindestens drei ALDI-Kassiererinnen, die auch wohl anzusehen sind, aber nicht ganz so flach gestrickt, die in Sachen Temperament einfach mehr zu bieten haben. Selbige wäre ohne BERTELSMANN auch eine unbedeutende Null geblieben.

    Das Stichwort „Magnus Hirschfeld“ der Foristin „Apusapus“ finde ich schon bedeutend wichtiger, man sollte einen Roman so lesen, daß man die ersten hundert Seiten nicht einfach überspringt. Geisteskranke, Spinner, Verrückte, Traumtänzer usw. gibt es immer. Die Frage ist aber, ob diese den Status des Dorftrottels nicht übersteigen können, oder ob es ganz andere Mächte gibt, die diese für ihre teuflischen Pläne einsetzen.

  142. Dieser abartige Mist verschlägt einem glatt die Sprache. So etwas kann nur Rot-Grün vermatschten Hirnen entspringen, passt aber gut zum versifften Berlin.

  143. @´Heta

    Ja warum die Frauen, warum sind die an der vordersten Front bei Pädo- und Genderkram dabei. Also nicht alle Frauen, aber überwiegend eben Frauen. Also an der Sexualität der Frau kann es m.E nicht liegen. Die mag zwar nicht so koscher sein (bzw. ist es nicht) wie man vielleicht glaubt, aber das ist ja OK.

    Nein, ich denke es liegt am ausufern der Emanzípation in Feminismus und Gendrismus.

    Di Frauen haben dadurch ihre starke Stellung in der Gesellschaft verloren. Meine Mutter war in der Familie bis zuletzt unersetzlich. Die Frauen heute sind das nicht mehr. Sie haben extrem Freizeit oder gehen arbeiten. Wenn sie Freizeit haben wissen sie halt nicht was sie machen sollen.
    Da nehmen sie halt gerne eine Tätigkeit bei der man nichts tun muß und trotzdem so vollversorgt ist, dass man die Männer, von denen man sonst abhängig wäre und von deren Arbeit man ja trotzdem sein Gehalt bekommt, verächtlich machen und gegen sie hetzen kann.

    Es ist weil sie nichts mehr zu un haben und in der Langeweile eine privilegierte Tätigkeit suchen. Rein korruptes Verhalten.

    Allerdings bleibt die Frage, wieso an diesen extremen Sauereien gegenüber Kindern ein solches Interesse haben. Aber das weiß ich nicht. Da kenn ich die Sexualität der Frau nicht. Ich kenn auch keine Untersuchung darüber. Es muß ja irgendwie mit der Sexualiät der Frau zusammenhängen, auch wenn es als Perversion) eben nur bei einer kleinen Anzahl zum Tragen kommt.

    Ich meine natürlich habe ich Ideen, denn ich kenne ja die Randbedingungen der weiblichen Sexualität. Aber ist nicht einfach. Aber man muß es aus den Randbedingungen entwickeln können. Ich würde folgenden Ansatz wählen. Die weibliche Sexualität lebt sich i.a. nicht so aus wie die männliche, deshalb sind Frauen dann geneigt mehr mir Spielzeugen zu hantieren. Ich hab das ml so ausgedrückt: Ein Mann benötigt als Spielzeug immer eine ganze Frau (Für Männer gibt es Puppen) , aber eine Frau kann sich einen Mann in der Handtasche mitnehmen.

  144. INGRES 18. Februar 2018 at 00:33

    Ach s
    o, es kommt etwas ganz wichtiges hinzu: Es kann sein, bzw, es ist shr wahrscheinlich, dass diese Gender- und Frühsexualisierungs-Frauen vemutlich doppelt neidisch sind (normale Frauen können das ja nicht sein). Auf Frauen die normalen Umgang mit Männern haben. Und auf die Männer, die ihren Sex ohne Umschweife genießen können. Als Ersatz dafür, dass sie das nicht haben sublimieren sie das mit einem übersteigerten Interesse an der theoretischen Beschäftigung mit Sex.
    Wenn jemand die Frauen in dieser Hinsicht gut kannte (ich bin sicher nicht der Erste der darauf kommt), könnte er auf die Idee gekommen sein bestimmte Frauen für seine Zwecke für die Frühsexualisierung von Kindern nutzbar zu machen. Und man muß auch bedenken. Das Wissen über die Frauen existiert vermutlich, wird aber nicht veröffentlicht. außer dass ich während ich mir das erarbeite hier kommentiere. Ich weiß sonst nicht wo was über die Frauen steht, das muß ich alles selbst machen.

  145. @ INGRES 18. Februar 2018 at 00:33:

    Das dürfte mit weiblicher Sexualität nix zu tun haben, sondern entweder mit Dummheit oder eben damit, dass Schwule/Lesbierinnen Schamlosigkeit in sexuellen Dingen für das Normale halten. Das können die bekanntlich halten wie sie wollen, sie sollen nur nicht versuchen bzw. die Gelegenheit dazu kriegen, uns ihre Vorstellungen aufzuoktroyieren. Es gibt seit Jahren massenhaft Proteste gegen diese Form der Zufrühaufklärung, selbst die Presse argumentiert dagegen und dennoch lassen die städtischen/staatlichen Stellen sie gewähren, das ist der Skandal.

    Zum Beispiel die hier, Sandra Scheeres, Schulsenatorin in Berlin, SPD, sieht doch eigentlich ganz vernünftig aus – und was hat sie ganz unten auf ihrer Seite stehen? Den Hinweis auf „Geschlechtergerechte Sprache“, man benutzt abwechselnd die männliche und die weibliche Form, da fingt der Schwachsinn schon an.

    https://www.berlin.de/sen/bjf/ueber-uns/leitung-und-organisation/die-senatorin/lebenslauf.90374.php

  146. Extremisten von links und auch von rechts wollten schon oft den „neuen Menschen“ schaffen. Das ist immer verdammt schief gegangen, mit verheerenden Folgen…!!!

  147. Heta 18. Februar 2018 at 01:26
    @ INGRES 18. Februar 2018 at 00:33:

    Das dürfte mit weiblicher Sexualität nix zu tun haben, sondern entweder mit Dummheit oder eben damit, dass Schwule/Lesbierinnen Schamlosigkeit in sexuellen Dingen für das Normale halten.

    Dann muß man aber erstens erklären, warum Schwule/Lesbierinnen Schamlosigkeit in sexuellen Dingen für normal halten. Gut, das würde auch für Männe gelten, müßte aber erklärt werden.

    Außerdem ist die Scherres verheiratet und hat 2 Kinder. Nun sind Frauen ja angeblich nie straight, sondern entweder lesbisch oder bi. Aber sie wäre jedenfalls eventuell keine reine Lesbe.
    Außerdem ist der Frühsexualisierungs-Saukram ja nicht mit dem Quatsch des Gender-Sprech identisch. Dazu werden ja auch „normale“ Menschen bereits gezwungen. (Mein Bekannter hat übrigens jede Gender-Sprache bei den zu Erziehenden als Fehler angestrichen. Da ist er schon gut (nur sein Feminismus …. )).
    Nee, ich bin mit meiner Erklärung noch nicht aus dem Spiel. Sexuelle Spielzeuge haben halt was mit Sex zu tun. Mich interessieren die nicht (außer die echten), aber es gib ja Sexläden und die machen ja Umsatz mit Spielzeugen. Also liegt es durchaus nahe, dass die Weiber die die Frühsexualisierung propagieren da eine Ersatzbefriedigung suchen. Männer brauchen die Praxis, aber bei Frauen mehr die Phantasie (das habe ich sogar mal irgendwo gehört, alles muß ich natürlich doch nicht selbst machen). Und die Phantasie gerät vielleicht auf schmutzige Abwege, wenn man andere Männer und Frauen beneidet.
    Wobei ich jetzt bei Frauen nicht generell auf den Penisneid (*) rekurrieren will, aber das ist natürlich schon ein leicht einsetzbarer Vorteil, worüber normale Frauen (wenn auch wohl ohne Neid) schon reflektieren. Aber kranke Frauen können darüber ja nicht reflektieren und sublimieren dann vielleicht.

    (*) Zum angeblichen Penisneid der Frauen habe ich keine Haltung. Ich kann nur als besten Kommentar dazu wieder den eines Zivis vor 46 Jahren wieder geben. Er meinte: die Frauen hätten keinen Penisneid, der Mann hätte den Vagina-Neid, weil man bei ihm immer sehen würde was Sache ist, während die Frau täuschen könne. Weiß ich nicht, aber die Begründung von Freud für das Gegenteil hat mich nie interessiert.

  148. Es läuft ja jetzt der „Beatles Tag“. Und was mußte man wieder hören, Brian Epstein war auch auch schwul. Also irgendwann haben sich die Meldungen über schwule Männer mal so gehäuft, dass ich mich mal veranlaßt fühlte zu sagen: man könnte den Eindruck gewinnen alle Männer seien schwul. Aber umso besser für normale Männer.
    Vorausgesetzt die Frauen sind nicht alle lesbisch oder alle werden jetzt lesbisch.

    Denn einer neuen Theorie zufolge soll der normale Sex ja der gleichgeschlechtliche Sex sein. Erst die Kateuflische Kirche habe dann den Heterosex verbindlich vorgeschrieben.

    Ich will jetzt nicht fragen wieso die Menschheit bis zur Normierung des Se durch die katholische Kirche Bestand gehabt hat, ganz ohne Heteronormierung. Ich kenne auch nicht die Erklärung der Wahnsinnigen für diese Normierung. Aber ich kann ja sowas selbst konstruieren und denen gegebenenfalls aushelfen. Es handelt sich ja um Ideologien und die sind ja berechenbar und da habe ich jetzt mal die Theorie der Heteronormierung durch die katholishe Kirche berechnet. Ohne Computer.

    Die katholische Kirche, ein reiner Männerverein wollte die Frauen ein für allemal unterdrücken. Frauen die ursprünglich alle Ideen hatten, die ihnen dann von Männern gestohlen wurden, so dass die Männer fälschlich alle kulturellen, wissenschaftliche und technischen Leistungen für sich beanspruchen können.

    Was aber eignet sich besser zur Unterdrückung der Frau als der Penis.
    Also hat die kK den Sex zwischen Mann und Frau für verbindlich erklärt. Und damit insbesondere die Frauen dazu gezwungen gegen ihren Willen mit Männern zu verkehren. Bis dahin verkehrten die Frauen irrtümlich mit Männern, bzw. wurden auch dazu gezwungen.

    Ich kann mir vorstellen, dass das sogar die offizielle ERklärung ist. Ich kenne sie aber nicht.

  149. @ INGRES 17. Februar 2018 at 20:32:

    Ja, warum man nichts davon hört, dass es mit den Moslems in den Schulen mit den Gender-Sauereien keine Probleme gibt ist mir nicht klar und deshalb ist das für mich sehr interessant.

    Mir ging es zunächst einmal nur darum, darauf hinzuweisen, dass es SO IST, weil ein Kommentator meinte, Moslems würden sogar dagegen kämpfen.

    Es ist häufig schon ausreichend, einfach die Wirklichkeit zur Kenntnis zu nehmen, anstatt aus einer Theorie („Der Islam befiehlt dies und das“) auf die Wirklichkeit zu schließen („Moslem tun dies und jenes“), ohne zu beobachten, ob das überhaupt stimmt. Ich glaube den ganzen Dschihad-Kram nicht, wenn man die Kriminalität von Moslems beobachtet, dann ist die Motivation höchst privat: Sex, Geld und Drogen. Auch die Gruppierungen, die landläufig als ganz besonders gefährdete Opfergruppen gehandelt werden, bekommen so gut wie überhaupt nichts ab, es trifft vor allem 2 Opfergruppen: 1. Leute, die sich mit ihnen einlassen (vor allem Frauen, die sich auf Beziehungen einlassen) und 2. Zufallsopfer. Und was Terroranschläge angeht, nun ja … da gibt es ja auch gewissen V-Theorien, aber das ist hier OT.

    Ich glaube aber auch, dass dem Durchschnittsmoslem die Sexköfferchen nicht passen, die sein Grundschulkind nach Hause bringt. Nur: Was macht er? Er macht vermutlich genau das gleiche wie der Durchschnittsdeutsche, er schimpft zu Hause rum und das war’s. Das ist kein Phänomen deutscher Blodheit oder Verweichlichung (oder was auch immer hier andauernd gepredigt wird), das ist normal.

    Aufstände und Demonstrationen entstehen nicht dadurch, dass zufällig ganz viele Leute gleichzeitig in einem spontanen Wutanfall auf die Straße rennen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber dennoch wird andauernd so getan, als ob es so wäre und als wir Deutschen der hinterletzte Dreck wären, weil das nicht passiert. Ich weiß, dass das nicht von dir kommt, aber es ist weit verbreitet und vielleicht hilft dieses Beispiel, dass die Moslems das auch nicht tun, ein bisschen dabei, dass der eine oder andere diesen selbsthassenden Propaganda-Schwachsinn endlich mal hinterfragt.

    Wenn man also beobachtet, dass Moslems deswegen nicht demonstrieren oder randalieren, dann läuft das darauf hinaus, dass die Moslemverbände so etwas nicht organisieren und das Fußvolk nicht dazu aufhetzen. Stattdessen beschweren sie sich über die Benutzung des Wortes Heimat und meinen, das wäre „aufgrund unserer Vergangenheit“ unangebracht. Damit dürfte relativ klar sein, wem die Moslemverbände gehören, bzw. dass sie integraler Teil des Systems sind und immer nur genau dann maulen und randalieren, wenn es der Zersetzung und Zerstörung dient.

    Es gibt übrigens Moslems, die gegen den Genderkram und „linksgrünversifftes Zeug“ wettern, aber die werden mit Razzien beglückt und den Schafen als Salafisten oder gar IS-Terroristen präsentiert. Sie sind sozusagen das Pendant zum „Reichsbürger“.

  150. Es ist eine Kampange zur Verunsicherung zukünftiger Wähler. Linke können mit selbstbewußten Menschen nichts anfangen. Die brauchen arme Teufel um zu regieren.

  151. @ INGRES 18. Februar 2018 at 04:29:
    Dann muß man aber erstens erklären, warum Schwule/Lesbierinnen Schamlosigkeit in sexuellen Dingen für normal halten. Gut, das würde auch für Männer gelten, müßte aber erklärt werden.

    Das weiß ich auch nicht, nicht alle natürlich, mein schwuler Freund zu Beispiel nicht, aber es ist so. Die erste Welle der Schamlosigkeit erlebten wir in den 80ern, als AIDS die Schlagzeilen beherrschte, derzeit sorgt die #MeToo-Hysterie dafür, dass öffentlich über intime Details gesprochen wird, als sei’s die Einkaufsliste fürs Wochenende. Und auch da dürften Lesbierinnen eine tonangebende Rolle spielen.

    Nun sind Frauen ja angeblich nie straight, sondern entweder lesbisch oder bi.

    Woher wissen Sie das denn? Ich bin garantiert nicht lesbisch oder bi und meine Freundinnen sind es auch nicht, es war mir im Gegenteil immer höchst unangenehm, von Lesbierinnen angebaggert zu werden. Und die Berliner Schulsenatorin glaubt, den Zeitgeist bedienen zu müssen, Feigheit spielt bei all diesen Dummheiten wahrlich die größte Rolle, einen eigenen Kopf zu haben, ist anstrengend.

    Freuds Penisneid war schon immer Quatsch, sah Sophie Freud, seine Enkelin, übrigens genauso, die Frauen, schreibt sie, hätten lange gebraucht, „um sich von seinem theoretischen Unfug zu erholen“.

  152. PI-Leute: Danke! Jetzt ist der PI-Spruch wenigstens zartgrau abgehoben, immerhin.

    Korr.: Feigheit ist wahrlich ein großes Übel, hier war aber wahrscheinlich gemeint.

  153. Völlig daneben und zugleich ein gefährliches Experiment für die Entwicklung der Kinder. Erinnert mich an den Blödsinn mit der ideologisch aus der Luft gegriffenen antiautoritären Erziehung, die in der Praxis zu einer Vernachlässigung der Kinder führte – mit entsprechend nachteiligen Folgen für den Rest des Lebens und der Gesellschaft. Kinder brauchen Werte und klare Vorbilder, an die sie sich orientieren können. Sie müssen lernen wo es lang geht im Leben. Nur so können sie später als Erwachsene auch anfangen selbständig zu denken, damit sie nicht jeden Mist glauben. Siehe auch

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erziehungsstil#Erziehungsstile_und_suizidales_Verhalten

    Eine autoritative Erziehung senkt nachweislich das Selbstmordrisiko!

  154. Die Parteiengecken lassen noch nicht einmal die Kinder in Frieden!

    Es überrascht zwar nicht wirklich, daß die Parteiengecken die Jugend durch Unzucht und sexuelle Abartigkeit an den Schulen verderben wollen, haben diese doch ihre scheinbare Macht den westlichen Landfeinden zu verdanken. Doch soll man nicht ständig über das Laster schimpfen, sondern viel mehr die Tugend loben. Friedrich der Große hat daher die Aufgabe der Schule dargelegt: „Keine Sorge ist des Gesetzgebers würdiger als die um die Erziehung der Jugend. In zartem Alter sind die jungen Pflanzen noch empfänglich für Eindrücke aller Art. Flößt man ihnen Liebe zur Tugend und zum Vaterland ein, so werden sie gute Bürger. Und die guten Bürger sind das beste Bollwerk der Staaten. Verdienen die Fürsten dafür unser Lob, daß sie ihre Völker mit Gerechtigkeit regieren, so gewinnen sie sich unsere Liebe, indem sie ihre Fürsorge auf die Nachkommenschaft ausdehnen.“ Regierungen selbstständiger Staaten brauchen eben auch tüchtige Bürger, während die Handpuppen des Auslandes das Volk verderben müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  155. @ Kalle Anka 18. Februar 2018 at 12:39:
    Eine autoritative Erziehung senkt nachweislich das Selbstmordrisiko!

    Was man am besten in Südkorea studieren kann: Leistungsdruck ohne Ende, Drill und Gehorsam von der Wiege bis zur Bahre – Selbstmordrate: fünfzig – am Tag, die höchste der Welt.

  156. Heta 18. Februar 2018 at 11:57

    Zum sog. Penisneid vielleicht mal meine Theorie und damit auch Widerlegung von Freud.. Ich kann mir das nicht vorstellen.
    Wieso sollte die Natur eine Anatomie schaffen, mit der das betreffende Lebewesen nicht zufrieden ist. Das wäre ja ein großes a priori Risiko für dessen „Funktion“. Damit ist Freud für mich widerlegt. Aber Frauen sind natürlich schon in der Lage darüber zu reflektieren, dass es scbon etwa anderes ist, dass etwas (also der Penis) halt einfach da ist und eindeutige Signale gibt und Handlung fordert. Etwas, dass sie an sich eben so nicht erleben. Ich könnte auch noch mGenau al suchen (wenns interessiert) was ich da notiert habe. Liegt aber auf einem anderen Rechner, dauert etwas den zu aktivieren.

    Und ja auch deshalb ist die weibliche Sexualität ziemlich anders. Eben nicht so straight weshalb Frauen eben auch nicht so straight sind. Das hatten wir doch schon mal, da gabs doch ne Untersuchung, dass Frauen auch auf andere Frauen reagieren, woraus auf´“bi“ geschlossen wurde, was ich doch längst wußte, ist doch Händchen halten auch bei nicht lesbischen Mädchen akzeptiert.

    Aber wie gesagt, ich ging nie davon aus, dass die Frauen mit ihrer Anatomie nicht zufrieden sind. Das muß Unfug sein, weil die Natur dieses Risiko gar nicht eingehen kann. Aber die Frauen können natürlich schob die Vorstellung haben. dass sie beim Sex benachteiligt sind.. Sie stellen sich ja auch unsinnigerweise vor, dass sie allgemein unterdrückt wurden und werden.
    Ich such das mit der Diskussion der Frauen über ihre Anatomie heute Abend mal raus, dann sehe ich nach, ob sie sich noch exakter geäußert haben, als ich das hier dargestellt habe.

  157. @ Heta

    Ach so, bevor jetzt Body-Building ansteht, dann nochmal Rad und heute Abend Schwimmen will ich doch eins noch notieren, bevor ichs vergesse. Das fand ich schon überraschend: Der innere Aufbau des weiblichen Geschlechtsorgans ist noch nicht abschließend anatomisch ,biologisch geklärt. Das konnte man jedenfalls mal sogar in der Wikipedia nachlesen. Es sein denn es ist in den letzten 10 Jahren gelungen. Habe ich aber nichts von gehört. Ich sage ja, die Frauen sind unbekannt.

  158. Ach so Frauen unbekannt: Kolle habe ich nie gesehen oder gelesen. Auch „Helga“ hab ich nicht gesehen. In mir ging zu der Zeit seit Jahren schon was anderes vor. „Aufklärung“ war mir fiel zu langweilig. Und mich in einem solchen Film zu setzen um aufgeklärt zu werden pure Heuchelei und eben zu langweilig. Also gingen alle meine Freunde ein, ich nicht.

  159. @ Ingres:

    Hören Sie auf, mit Ihren sportlichen Aktivitäten anzugeben, das beeindruckt hier niemanden. Ich schwinge mich gleich aufs Rad und fahre dem Frühling entgegen – interessiert Sie nicht? Zu recht.

    Und ob die weibliche Sexualität nun straight ist oder nicht, interessiert mich nicht. Mich interessiert nur, dass Frauen täglich und allerorten den politkorrekten Dummbatzen geben. Und sich dabei auch noch moralisch bessergestellt wähnen, so dass ich geneigt bin, Katharina Rutschky recht zu geben, die vor Jahren im „Merkur“ schrieb, dass Frauen „im Schnitt tatsächlich viel dümmer als Männer“ seien, das Gegenteil hätten sie noch nicht bewiesen.

  160. Gut die Broschüre kann von Berliner Kindern vermutlich zumindest in der dritten Klasse wo nach Geheimpapieren ?? ca 60/70% nicht lesen und schreiben können eh keiner lesen –
    Also quasi die welche Merkels Pension bezahlen sollen können nicht mal lesen in ihrer sexy Stadt?
    Sie schafft es mit Sicherheit nicht aus dem ganzen Schlamassel rauszukommen der Ihr jetzt bald von allen Seiten um die Ohren fliegen wird -sei es Innen/Aussenpolitik Wirtschafts- Kultus- Integrationspolitik Verkehrspolitik -Gesundheitspolitik -usw das ist doch schon nicht mehr wahr das hier alle die Schnauze halten – selbst Jahre ohne Regierung hätte mit absolutem Nichtstun aller dieser Artgenossen keine Veränderung gebracht –

  161. Gut aber das Bildungspacket gegen Homophobie hat bei der staatl eingeleiteten Islamisierung sicher schon eine gewisse Rechtfertigung -nur wer glaubt das wird etwas ändern der glaubt auch an den Weihnachtsmann (leider nicht mal das…ist zu befürchten )
    Der dumme Michel oder Berliner Mampe muss hier allerdings direkt für alle drei Seiten zahlen die nicht von einer Mehrheit gewollt werden -sehr demokratisch ist das eigentlich nicht -und bringen wird es so oder so rein gar nichts -das ist reine Kosmetik weil man jetzt wirklich eine Situation geschaffen hat die unlösbare Probleme mit sich bringen wird –

  162. Heta 18. Februar 2018 at 15:13
    @ Ingres:

    Hören Sie auf, mit Ihren sportlichen Aktivitäten anzugeben, das beeindruckt hier niemanden.

    ————————————-

    Wissen sie,´ich weiß natürlich auch das und habe überlegt ob ich durchziehe,
    Mit dieser Angabe wollte ich eigentlich nur die Spießigkeit offen legen die dahinter liegt wenn es bei Pacco Rabanne interessiert, aber nicht wenn es leibhaftig weit jenseits von Paco Rabanne anwesend ist, weil sich niemand vorstellen kann, dass hinter Analysen auch noch so was wie Pacco Rabanne steht, zusätzlich noch mit Verstand und Bewußtsein versehen..

    Und ja es ist unfein das zu erwähnen, außer es ist Pacco Rabanne, dann ist es fein. Nur um dieser Analyse willen habe ich es gemacht. Ich wollte einfach nur zeigen, dass etwas fein und unfein zugleich sein kann unsinnigerweise.
    Aber ansonsten wissen sie, es ist ein irres Gefühl und führt eben auch zur Erkenntnis der Frauen, über dieses irre Empfinden. Allerdings nur wenn noch Verstand und Bewußtsein hinzu kommen. Normalerweise sind Muskelprotze ja naiv oder zumindest unbedarft.
    Und ich kann das Glück nicht fassen, dass ich all das mit 66 noch kann (bzw. erst anfange). Und all das verdanke ich meiner Mutter die das ewige Jugendgen vererbt hat. Das alles ist also eine Hommage an meine Eltern, aber eben besonders an meine Mutter. Ich habe mich zeitlebens gefragt, wieso ausgerechnet ich? Was für ein Zufall? Meine Elten wirkten wie normale Menschen, aber das können sie nicht gewesen sein.
    Ja und das mit dem never straight der Frauen erklärt für mich , dass eben die Frauen führend sind bei den aktuellen Abartigkeiten. Ich habs ja erklärt. Soll mal jemand eine originellere und bessere Erklärung liefern.

    Und ansonsten was hier jemand interessiert ist mir egal. Behaupten muß ich mich ja in meiner Umgebung und da muß ich nicht abgeben, es sieht ja jeder was Sache ist.

Comments are closed.