Print Friendly, PDF & Email

Von L.S.GABRIEL | Seit Angela Merkel Deutschland zur Heimat der Gewalttäter aus aller Welt erklärt hat leben Bürger im ganzen Land in Angst und nicht wenige von ihnen schon mit der persönlichen Erfahrung, wie es sich anfühlt wenn die Gäste der Kanzlerin ihre „Kultur“ und Ideologie frei und gerne bei und an uns ausleben.

Es gärt in ganz Deutschland, aber viel zu wenige Menschen stehen bisher auf. Doch mancherorts beginnt der Unmut sich zu sichtbarem Protest zu formieren: in Dresden schon lange, aber auch in Freital und nun in Kandel gehen die Menschen auf die Straße. Auch im brandenburgischen Cottbus beginnt sich seit den jüngsten Angriffen von sogenannten syrischen „Flüchtlingen“ auf deutsche Jugendliche und ein Ehepaar (PI-NEWS berichtete) nicht mehr zu übersehender Widerstand zu bilden.

Am Samstag versammelten sich mehrere tausend Menschen am Oberkirchplatz in Cottbus, um ein eindrucksvolles Zeichen zu setzen, gegen die Invasion der Gewalt und die dafür verantwortliche Politik, samt ihrer Verursacher. Die Systempresse spricht von rund 2.000 Menschen, der Veranstalter „Zukunft Heimat“ von etwa 5.000. Wer das Video oben sieht, weiß wer hierbei lügt. Ein eindrucksvoller Menschenzug bewegte sich durch Cottbus.

Auch Lutz Bachmann solidarisierte sich mit Cottbus und war mit dabei

Es war eine Demonstration, die hoffen lässt, dass nun auch in vielen anderen Städten immer mehr Menschen den Mut finden Gesicht zu zeigen, aufzustehen gegen die Untergangspolitik der Altparteien, sich laut zu wehren. Dass immer mehr Mütter und Väter sich offen schützend vor ihre Kinder, Männer vor ihre Frauen und junge Menschen vor die Alten der Gesellschaft stellen, um zu zeigen, dass wir uns nicht wie Lämmer zur Schlachtbank führen lassen werden.

Unter den vielen zum Teil beeindruckenden Rednern befand sich auch Lutz Bachmann, der nach Cottbus gekommen war, um das Pflänzchen des Widerstandes in der Stadt mit zu unterstützen. Auch Bürger aus Kandel, wo erst vor kurzem die 15-jährige Mia Valentin von einem afghanischen Moslem brutal abgeschlachtet worden war und wo am 28. Januar das „Frauenbündnis Kandel“ eine Demonstration auf die Beine gestellt hatte,  waren angereist.

Gutmenschen, linker Pöbel, Dhimmi-Verteter und die Lügenpresse

Natürlich kann es in diesem kranken Land keine Veranstaltung zum Wohle der Bürger geben, ohne Gegendemonstration der linken Schreikinder, Bahnhofsklatscher und idiotischen Teddybärenwerfer. Diese waren aber mit knapp 600 Teilnehmern diesmal deutlich in der Minderzahl. Initiiert und angemeldet hatte die bunte Luftballon-Gegenveranstaltung ein syrischer VIP-Gast der Kanzlerin. Er wurde eifrig von „Cottbus Nazifrei“, einer der vielen Finde-den-Nazi-Gruppen unterstützt. Die zwanghaft Toleranten versammelten sich unter dem Motto „Leben ohne Hass – gemeinsam gegen die Angst“. Schon im Namen wurde damit hervorgestellt, dass all jene, die sich nicht kampflos unterwerfen und von Einzelfall- und Mordmigranten dahinmetzeln lassen wollen, eigentlich nur unter irrationaler Angst leiden, dass sie es sind, die Hass verbreiten würde und nicht jene, die mit Messern, Macheten, Prügeln und sonstigem auf wehrlose Menschen losgehen.

Die Sprüche des linken Pöbels waren die altbekannten – gegen die AfD, deren Wähler und Mitglieder als „Nazischweine“ tituliert wurden und gegen Deutschland per se. Also nichts Neues in diesem Bereich. In den Köpfen derer aus „Helldeutschland“ ist es eben nach wie vor ziemlich finster.

Dietmar Woidke, Brandenburgs Ministerpräsident (SPD) macht sich auch weniger Sorgen um die Bürger seines Landes, als um seine linke Agenda. Er warnte vor einer Spirale aus „Angst, Hass und Gewalt“, von der nur „rechtsextremistische Hassprediger“ profitierten.

Der Spiegel blendete in einer seiner Headlines das eigentliche und für uns alle brisante Thema des Tages komplett aus und titelte:

Nach Übergriffen – Hunderte Menschen demonstrieren in Cottbus für Weltoffenheit

Die WeLT ortet Probleme mit der Balance in Cottbus:

Cottbus hat das Gleichgewicht verloren

Und die Süddeutsche gab sich wie so oft im Stürmermodus:

Cottbus zwischen Herz und Hetze

Schon die Einleitung zum Artikel der SZ ist so aufgebaut, dass der Eindruck entstehen soll, die Gewalt ginge erst einmal immer von Deutschen aus und wenn die gewalttätigen „sich nach Frieden Sehnenden“ dann auf Cottbuser Bürger einstechen, kann das ja wohl nur Notwehr sein. Der Propaganda-Artikel blendet die durch Messerattacken und andere Angriffe Geschädigten vollkommen aus, stilisiert stattdessen die Eindringlinge zu Opfern der Demonstranten.

Fakt aber ist, dass am Samstag in Cottbus die Vernunft und die Hoffnung für die Zukunft die Straße für sich eingenommen hatte. Es war ein großer Erfolg, dem aber noch viele weitere Demonstrationen, verteilt auf ganz Deutschland, folgen müssen.

Hier die Reden (ab 1:29:00 Lutz Bachmann):

Weiteres Video des Demozuges:

217 KOMMENTARE

  1. Achtung, falsche DHL-Mitarbeiter kommen zu Ihnen nach Hause!
    Bremen. Was für eine perfide Masche! Zwei falsche DHL-Mitarbeiter haben sich im Bremer Stadtteil Gröpelingen Zutritt zu einer Wohnung verschafft. Die auch arabisch sprechenden Täter bedrohten die Mutter und ihre zwei Kinder und erbeuteten Schmuck und Bargeld.
    Weiterlesen auf focus.de
    ———————————————————————-
    Desshalb nehme ich keine Pakete von Arabern, Türken, Schwarzen oden mir nicht genehmen Ethnien an.
    Wenn einer von den klingelt, gehe ich mit meinem Baseballschläger an die Türe, sage ihn das ich von „solchen Leuten nichts annehme“ und erteile ihen Hausverbot. Sollte er noch einmal mein Grundstück betreten, wird er ohne weitern Hinweis angezeigt werden.
    Niemals solche Leute ins Haus lassen oder ihnen einen Ausweis zeigen, die stellen damit nur Blödsinn an.

  2. Die völlig verzerrte Berichterstattung von GEZ-Sendern und MS-Blättern über die Zukunft Heimat Demonstration ist so offensichtlich, alleine die unkommentierten Videos geben einen Eindruck, was wirklich läuft.
    Diese sogenannten Journalisten bringen die normalen Bürger gegen sich auf. Und beschweren sich dann.
    Was soll man noch sagen? Lügenpresse, Lückenpresse … und der Vorwurf ist erworben, er verfestigt sich gerade in diesen Tagen. Ganz besonders beim RBB und seinen Ablegern. Verdient ist verdient.
    Dafür, dass die RBB-Hofschranzen zwangsfinanziert sind, muss der Zuschauer erwarten können, dass neutral berichtet wird. Das ist nicht der Fall. Die RBB Journalisten und ihre sogenannten „Experten“ verbreiten ihre eigene Meinung als Nachricht und denken sie seien auf der richtigen Seite. So gibt es Widerstand und mehr und mehr Ablehnung von ÖR-Sendern.

  3. „Leben ohne Hass – gemeinsam gegen die Angst“ – haha, der Witz ist gut. Der Hass kommt von den Merkelgästen, die vergewaltigen und/oder niedermetzeln, was ihnen nicht passt. Hass auf „Ungläubige“, Hass auf Juden, Hass auf Deutschland, Hass ggü. Frauen u.v.m.

  4. 5000 demonstrierten gegen Fremdenhass – nämlich gegen den Hass der Fremden auf das Wirtsvolk.

  5. OT
    In Italien soll ein einheimischer junger Mann auf Neger geschossen haben. Vermutlich aus Notwehr gegen die Invasion der schwarzen Okkupanten. Nun labert der Merkelabhängige Reporter in NDR Info von „Fremdenhass“ und Nationalismus.

  6. „Wir können nicht mehr Ausländer verkraften! Das gibt Mord und Totschlag!“

    eule54 Helmut Schmidt (1981)

  7. O-Ton in einer Nachrichtensendung(!) bei N24 (Welt) gestern abend: „In Cottbus fand eine Demonstration für ‚Toleranz und Weltoffenheit‘ statt. Später gab es dann auch eine ‚rechte‘ Demo“. Das linke Medienkartell weiß genau, wie es die (noch) schlafende Mehrheit auf seiner Seite halten kann und zieht das schamlos durch.

  8. Das die Schweinemedien 10 x mehr über die Gegendemo in Cottbus mit nur 600 Teilnehmern berichten, sagt schon alles über unseren Staat aus!

  9. Hat die bescheuerte Zonenmastgans sich schon zu dieser Demo geäußert?
    Mit ihren dämlichen Phrasen und Worthülsen?

  10. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 4. Februar 2018 at 08:09

    http://www.tagesspiegel.de/images/a-man-holds-placard-during-the-demonstration-against-discrimination-of-migrants-in-cottbus/20924298/2-format530.jpg

    Alle Welt nach Cottbus?
    Zuzugsstopp für alle?
    Messern für alle?

    Ich verstehe dieses Plakat nicht.
    ———————–
    Das soll die neue totale Teilhabe der „Neubürger“ beschreiben/fordern. Jetzt sind sie hier, es werden immer mehr und Cottbus gehört denen genau so wie den Deutschen. Die Deutschen müssen ausgedünnte werden, sind eh zu viele Nazis und deshalb machen „wir“ das jetzt so. Özugus und diese Migrantenorganisationen machen es vor, die fordern Dinge, die zur totalen Abschaffung der deutschen Gesellschaft durch vollständige Teilhabe am Haben und Sein für die Fremden führen würde/wird.

  11. Volker Spielmann
    4. Februar 2018 at 07:50

    **********************

    Ich habe Sie schon vermisst!

  12. http://www.repubblica.it/cronaca/2018/02/03/news/macerata_sparatoria-187934230/?ref=RHPPTP-BH-I0-C12-P1-S1.8-T1
    Macerata. Luca Trainee schießt aus Auto auf Afrikaner. Sechs Verletzte. Auf den Schultern hatte er die italienische Flagge. Hitlergruß (Salut Roman). Vier Verletzte bereits wieder entlassen. Andere zwei Opfer sind schwerer verletzt. Der eine hat eine Schusswunde am Arm, der andere am Bein. Schüsse auch auf die Zentrale der PD.
    Er war nicht vorbestraft und in der Liste für die Lega.

    Macerata ist der Wohnort des zerstückelten Mädchens

  13. Wird natürlich sofort politisch ausgeschlachtet. Salvini hätte mitgegeschossen. Der kontert: Schuld hat, wer diese Leute reinlässt.

  14. Deutschland: Polizei und Justiz haben längst vor den kriminellen Arabischen Familienclans kapituliert.

    Schweiz: Polizei berichtet, dass 98 (!) Prozent aller Westafrikaner in Drogenkriminalität verwickelt sind.

    Italien: Comorra und N´drageta liefern sich mit Afrikanischen Banden blutige Kriege um Reviere und kriminelle Geschäfte

    Sizilien: Mafia hat den Krieg gegen die Afrikanischen Kriminellen um die Stadt Palermo verloren.

  15. Die Berichterstattung der Staatsmedien zu Cottbus gestern ist ein eindeutiger Beweis, wie verkommen der Berufsstand des Journalisten geworden ist. Lügen, das sich die Balken biegen, vollkommen parteiisch, normale Einwohner und Bürger per se als „Rechte“ und „Nazis“ diffamieren, Teilnehmerzahlen nach unten drücken, persönliche ,(linke) Meinungen einbringen, etc. Ich kann mich gerade in Oma Erna und Opa Herbert hineinversetzen, die von der Demo nach Hause kommen, den Fernseher anmachen und dort als Nazis gebranntmarkt werden. Die verstehen doch die Welt nicht mehr.

  16. matrixx 4. Februar 2018 at 08:06

    Und hier die achso netten Aktivisten der Gegedndemo….

    https://twitter.com/Ma_Heller/status/959866886132568071?s=17
    ———————————————————————————–

    Auf den Transparenten:

    „Deutsche Kontinuitäten brechen, Rassismus und Naziterror entgegentreten“

    „Still not loving germany. Kein Friede mit Deutschland und seinen Nazis“

    Mehr muss man nicht wissen, höchstens noch, wer die Transparente gemacht hat, wer das bezahlt hat und woher allgemein das ganze linke Spektakel finanziert wird. Ich hoffe mal, die AfD kümmert sich darum.

  17. Der eindrucksvolle Protestzug in Cottbus zeigt, dass die Menschen die Nase voll haben von Merkels Politik.

    Die Systemmedien jaulen und tun das, was sie mit allen Merkel-Gegnern tun: sie behaupten, das seien Nazis. Der linksgrüne Islam-Rundfunk Berlin Brandenburg machte aus seiner abendlichen Berichterstattung eine Hetzsendung gegen die Bevölkerung von Cottbus. Dauend war von Rechtsradikalen die Rede, die dort demonstrierten.
    Doch ebenso wie zu Ende der DDR – alle Staatspropaganda der Lügenmedien kommt gegen die erlebte Realität im Lande nicht an. Die Leute merken, dass sie belogen und betrogen werden. Und sie wehren sich. Zumindest im Osten.
    Und zuweilen auch im Westen wie in Kandel.
    Das muss mehr werden und sich zu einer bundesweiten Bewegung erweitern. Die Herrschenden haben keine Chance, wenn die Beherrschten nicht mehr mitmachen.

    Cottbus ist ein Signal.

  18. DDR2 alias ZuDooF wollte in der Phalanx der Gewalt-Verharmloser auch nicht zurückstehen und brachte unter Moderation der Flüchtlings-Begeisterten Petra Gerster wie gewohnt einen tendenziös-einseitigen Bericht. Die AfD bekommt natürlich auch ihr Fett weg und wird in die Nähe von bösen Rechten gestellt. Aber zum Glück gibt es da noch so viele „Gute“, die wissen, dass alles nicht so schlimm ist. Denn schließlich gilt ja immer noch die Losung „Wir schaffen das!“ der größten – weil einzigen – Kanzlerin der deutschen Geschichte.
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-19-uhr/cottbus-streit-um-fluechtlinge-100.html

  19. Schön das immer mehr auf die Straße gehen.
    Was nützt das aber wenn die einzige politische Partei die diese Themen Indie Parlamente trägt nicht gestärkt wird?
    6Millionen Afd Wähler.
    200.000die regelmäßig PI lesen.
    Aber nur 28.000 als Mitglied in der Afd.
    Hier muss man aktiv werden um wirklich was zu erreichen. In die Partei. Auf die Straße. In die Parlamente. In die Gemeinderäte, An die Wahlkampfstände usw.

    Egal wie man die Partei mag, ob man sich mit Ihr vollumfänglich identifiziert.
    Nur wenn die Afd stark wird, ändert sich wirklich etwas.
    Tretet in die Afd ein, wenn nicht Spendet wenigstens.

    Was glaubt Ihr was das für ein Signal wäre wenn zum Jahresende 100.000 oder gar alle 200.000 in der Partei wären. Mit 28.000 Mitgliedern wird man keine Volkspartei.
    Was glaubt Ihr was die Afd alles machen könnte mit so vielen Mitgliedern.
    Was die Afd alles machen könnte wenn die 6.000.000 nur lächerliche 10€ spenden würde.
    Was glaubt Ihr was das für eine Signalwirkung für die Altparteien oder auch unentschlossenen wäre.
    Jede dieser Demos wie in Kandel und wie in Cottbus ist extrem wichtig. Besonders wenn die überparteilich ist.
    Wie Medial damit umgegangen wird seht Ihr.
    Die Afd muss stärker in die Gesellschaft eindringen. Das geht Nürnberg mit aktiven Mitglieder.
    Bald sind zudem Wahlen der Betriebsräte. Wählt auch hier die rechten Gewerkschaften.

  20. Privatier 4. Februar 2018 at 08:26
    Kopiere meinen gerade im Uni-Ffm-Strang gesendeten Kommentar hier rein:

    …Das Negerweiblein hat natürlich die Heiznebenkosten für die Wohnung nicht zu tragen.
    Denke einmal, die lässt das Fenster den ganzen Tag auf bei 0 Grad Aussentemperatur, wegen frischer Luft und so, und Kultur.
    Einfach nur Assi, auf Kosten des Steuerzahlers.

  21. In der „Medienberichterstattung“ genannten Propaganda sehen wir auch jetzt wieder die üblichen Verzerrungen dessen, was sich zugetragen hat, womit selbige Agit-Probs nicht nur lügen, sondern auch den Vorsatz zu lügen, um das Volk hinter die Fichte zu führen, täglich erneut unter Beweis stellen.

    Da werden die bis zu 5.000 Protestler, die in Cottbus für den Bestand ihrer Heimat, für Recht und Sicherheit auf die Straße gingen, trickreich zu „einigen Hunderten“ heruntergelogen oder gleich ganz unterschlagen und die paar Hundert Gegendemonstranten, die – wieder einmal – mit wohlvorbereiteten und somit bestfinanzierten, professionell gedruckten Losungen und dergleichen aufwarten konnten, dagegen zu einem Medienereignis sonder Güte hochstilisiert, das seinesgleichen suchen würde.

    Selbstverständlich gehört es auch zur Lüge hinzu, den Protest der Tausenden Cottbuser zu einen „rechtsradikalen Aufmarsch“ umzubiegen, der in „der Gesellschaft“ keine Relevanz besäße, während sich in den wenigen Hundert, dafür von diesen Medien umso mehr protegierten Schreikindern, die außerhalb von „Nazis raus“ und anderen Dummheiten sich kaum zu artikulieren wissen, sich angeblich „die Mitte der Gesellschaft“ repräsentiere. Damit wirkt die ganze Propaganda, die mittlerweile so gut durchschaubar wie eine Glasscheibe, in der Tat geradezu dümmlich-infantil.

    Wenn diese Leute sich jeden Tag und mit jedem Wort, das sie drucken oder senden, als Fünfte Kolonne der „Grünen“ oder einer anderen Parteien selbigen Spektrums erweisen, zu der längst auch solche Parteien wie die CDU verkommen sind, dann dürfen sie sich ob der rasant in den Keller gehenden Abonnementen- und Verkaufszahlen, längst auch denen im Internet, nicht wundern. Daß die so genannten „Öffentlich-Rechtlichen“ ohne rechts- und sittenwidrige Zwangsabgaben nicht mehr klarkommen, weil ihre Akzeptanz gleichermaßen in den Keller geht, dürfte direkt damit im Zusammenhang stehen.

  22. irgendwervonirgendwo 4. Februar 2018 at 08:29

    Auf den Transparenten:

    „Still not loving germany. Kein Friede mit Deutschland und seinen Nazis“

    ————————————————————————–

    Daran sieht man, wo die wirklichen deutschlandfeindlichen Faschisten demonstrieren.

  23. Lesenswert

    „Kolonialismus ist keine Schwarz-Weiss-Geschichte
    Links wie rechts grassiert die Kolonial-Nostalgie. Unverbesserliche «Kalte Krieger» und abgehängte Marxisten bleiben lieber in ihren alten Schemen verhaftet, anstatt sich den neuen Realitäten zu stellen: Die einst beherrschten Länder sind heute unabhängig – und damit auch verantwortlich für ihre Taten.“

    https://www.nzz.ch/feuilleton/kolonialismus-ist-keine-schwarz-weiss-geschichte-ld.1352169

  24. Das Sahnehäubchen der Lügenpresse veröffentlichte ein Foto, auf dem ein kleiner Parasit ein von Linken bereitgestelltes Schild hochhält: „Nazis boxen“.

    Geschrieben in einfacher Sprache, ohne Vokale, wahrscheinlich um es für Araber besser verstehbar zu halten. Falls die überhaupt etwas verstehen, was ich nicht glaube.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/cottbus-demonstration-brandenburg-fremdenfeindlichkeit-weltoffenheit-polizei

  25. Ich finde 5.000 Demonstranten sind hier weit untertrieben.
    Ist aber nur mein persönlicher Eindruck.

  26. Demonizer 4. Februar 2018 at 08:58
    https://www.youtube.com/watch?v=FgY7diYQnPE

    Keine benagelten Knobelbecher oder Springerstiefel, keine Hakenkreuzfahnen, keine Nazis.
    Familien, Paare, jung und alt… ich sehe nichts, was der RBB und die anderen linken Hetzblätter geschrieben haben. Das Offensichtliche ist den RBB-Hofschranzen suspekt.

    ——

    Das sind ja auch die neuen Rechten. Die netten , adretten. So heißt es doch immer in den Medien.
    Die abgehängten Globalisierungsverlieren, die Transformationsverlierer der Wiedervereinigung, die ewiggestrigen . Alle sind Menschen die sich von den Nazis verführen lassen.

  27. BERLIN-NEUKÖLLN
    Durchsuchungen nach Brandanschlag auf Auto von Linken-Politiker

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173166182/Berlin-Neukoelln-Durchsuchungen-nach-Brandanschlag-auf-Auto-von-Linken-Politiker.html

    „Die Sonderkommission „Resin“ (Rechte Straftaten in Neukölln) habe noch am Freitagabend vier Hausdurchsuchungen vorgenommen, hieß es am Samstag in einer Pressemitteilung. 60 Beamte seien im Einsatz gewesen.“

    AfD angegriffen… Sonderkommission?
    Ist da jemand was bekannt?

    @ Demonizer. Danke für die Erklärung

  28. katharer 4. Februar 2018 at 08:32

    Schön das immer mehr auf die Straße gehen.
    Was nützt das aber wenn die einzige politische Partei die diese Themen Indie Parlamente trägt nicht gestärkt wird?
    6Millionen Afd Wähler.
    200.000die regelmäßig PI lesen.
    Aber nur 28.000 als Mitglied in der Afd.
    Hier muss man aktiv werden um wirklich was zu erreichen. In die Partei. Auf die Straße. In die Parlamente. In die Gemeinderäte, An die Wahlkampfstände usw.
    ————————————————————————–
    Dem Aufruf schließe ich mich zu 100% an. Bei uns im letzten Wahlkampf in einem flächenmäßig großen Wahlkreis hat es uns an allen Ecken und Enden an Leuten gefehlt. 75 Mitglieder, nur 12-15 aktiv. Wir könnten 10mal so viele sein und bräuchten die auch. Wäre durchaus möglich, wenn die meisten, die hier lesen, endlich den Hintern hochbekommen würden.

  29. Ich denke, dieser Artikel über Zuwanderung in den USA ist in Teilen auch auf Deutschland übertragbar.

    https://www.nzz.ch/international/worueber-in-den-usa-in-sachen-zuwanderung-gestritten-wird-ld.1352687
    „… In den USA bedeutet die Sorge um die Zukunft der eigenen Heimat nicht gleich Rassismus …“
    „… Für eine Bewegung, die sich als links versteht, ist es besonders merkwürdig, dass sie die einheimischen Werktätigen zugunsten der Immigranten praktisch aufgegeben hat. …“

  30. +Wer hatte das geahnt?
    In Cottbus gehen die Menschen auf die Strasse ohne gerufen zu werden.
    Sie wehren sich gegen die Verbrechen der CF-Dumpfbacken und die
    SGL-Monster, alle gemeinsam links der Alternative bräsig hockend; und alle diese führen einen unerklärten Krieg gegen das deutsche Volk und arbeiten mit ihren Islamischen Hilfstruppen an unserer Ausrottung durch die Umvolkung auf den Killingfields der Neger und Araber in Deutschland!s
    Städten!
    In Cottbus hat sich die Bevölkerung entschlossen, die Kriegserklärung der LGSFC-Anstifter zum Völkermord an den Deutschen ernst zu nehmen und begonnen, sich gegen ihre Abschlachtung zu wehren!
    Gut so! ISAFER wübscht viel Erfolg und Ausbreitung!!
    Das wird auch das neue Ermächtigungsgesetz von Maars nicht mehr verhindern können.

  31. Die Lügenpresse verdreht wie immer alles, Zahlen werden getürkt (oh, das war jetzt ganz böse diskriminierend von mir), oder sie entscheidet sich, gar nicht zu berichten, wie hier in Köln, damit die Leser nicht auf den falschen Gedanken kommen könnten, daß sie mit ihrer Meinung nicht allein sind. DDR reloaded. Die Genossen der linken Medienmeute haben Schiß, daß sich ein Flächenbrand entwickeln könnte.
    Mein Respekt und Dank gilt allen, die für unser Land und unsere Zukunft auf die Straße gehen und gegen den staatlich verordneten Wahnisnn protestieren! Denn Sie riskieren, dank des etablierten Gesinnungsterrors, hier wirklich eine Menge, im Gegensatz zu den staatlich geförderten Gesinnungsfaschisten, die machen können, was sie wollen!

  32. NeverEverGiveUp7777 4. Februar 2018 at 09:06

    Gab es gestern, 3.2., nicht auch eine Demo in Friedewald in Hessen?
    Außer einer Einladung kann ich keinerlei Berichte im Internet finden.
    https://www.afd-hersfeld-rotenburg.de/s/cc_images/teaserbox_2477616749.png?t=1516978745

    Hat das Ereignis überhaupt stattgefunden?
    War vielleicht ein PI’ler dabei und könnte etwas berichten?

    https://www.youtube.com/watch?v=T1L6WRrZAzs

    03.02.2018 AfD Bürgerdemo in Friedewald Hessen mit Guido Reil, Dr. Malte Kaufmann und Robert Lambrou

  33. Hut ab!, Cottbuss zeigt es… hier im übersättigten München ist es ein Kraftakt 5 Leute zusammen zu bringen. Weil die Leute hier vor lauter Konsum völlig breiig im Hirn sind. Gerade drückt an jeder Ecke die Werbung rein du sollst dich gefälligst um deinen Urlaub kümmern.

  34. Ich weiß ja seit Kandel, dass das System bald kippt. Das hab ich einfach so im Gefühl. Eine weiter Stütze dafür ist, dass ich über solche Passagen wie „Cottbus Nazifrei“ und „Leben ohne Hass – gemeinsam gegen die Angst“, einfach hinweglese. Ich weiß zwar was das bedeutet, aber es ist so als wenn es da gar nicht steht.
    Das aber heißt für mich, dass diese Parolen auch für den Rest der nicht ganz (manchmal bei weitem nicht) so bewußten, aber ebenfalls normalen Menschen (und das sind ja fast alle außer Systemschergen, also den Mitläufern und Politikern) keine Bedeutung mehr haben. Ja, dass sie sogar als Hohn registriert werden.
    Damit ist das System am Ende. Das wolle ich noch erleben. Und ich hoffe, das sich bald klärt was hinter diesem System gesteckt hat.

  35. In der WELT dürfen sich alle, die für den Scheixx bezahlen heute einen Artikel über eine Kleinstadt in „Frankreich“ zu Gemüte führen, in der alle Metzgereien halal sind, das einzige Café nur von Männern besucht wird, und ISlamisten den Ton angeben.
    Die Schreibtussi tut auch gaaanz doll überrascht, dass es mit der integration nicht gelingt, man hat sich doch soooo ne Mühe gegeben.
    Wo der ISlam sich ausbreitet wie ein Krebsgeschwür, entsteht ein Shithole. Nicht DIE werden sich integrieren, sondern WIR ISlamisiert.
    Cottbus zeigt, wie schnell und brutal die dabei vorgehen (Deutsche haben nicht respektvoll niedrgeblickt -Messer).
    Deswegen ist es gut, wenn Cottbus nicht als ISlam-Dreckloch enden will.

  36. Da wollten diese widerlichen Grünen vor ein paar Jahren in Brandenburg Wölfe ansiedeln! … haben sich durchgesetzt, heute sind diese Tiere in dieser Zahl eine Plage für Deutsche Landwirte, die enormen Schaden durch 25 Rudel !! hinnehmen müssen!
    Und so ist es auch mit den Negern, Museln und Kriminellen aus aller Welt, welche das Merkel hier angesiedelt hat; das Biest selbst läßt sich Tag und Nacht bewachen auf unsere Kosten und wirft uns Deutsche Normalos diesen Horden zum Messern, Morden, Beklauen und Betrügen vor.
    Deutsches Volk – Erwache und wehre dich! – Es lebe die AfD – unsere Hoffnung in schwerer Zeit!

  37. Komisch,hier steht was von Demonstranten während in den Wahrheitsmedien etwas von Rrrrrääääächten
    und Fremdenfeinden zu hören war…

  38. Nicht mit mir 4. Februar 2018 at 09:08
    katharer 4. Februar 2018 at 08:32

    Schön das immer mehr auf die Straße gehen.
    Was nützt das aber wenn die einzige politische Partei die diese Themen Indie Parlamente trägt nicht gestärkt wird?
    6Millionen Afd Wähler.
    200.000die regelmäßig PI lesen.
    Aber nur 28.000 als Mitglied in der Afd.
    Hier muss man aktiv werden um wirklich was zu erreichen. In die Partei. Auf die Straße. In die Parlamente. In die Gemeinderäte, An die Wahlkampfstände usw.
    ————————————————————————–
    Dem Aufruf schließe ich mich zu 100% an. Bei uns im letzten Wahlkampf in einem flächenmäßig großen Wahlkreis hat es uns an allen Ecken und Enden an Leuten gefehlt. 75 Mitglieder, nur 12-15 aktiv. Wir könnten 10mal so viele sein und bräuchten die auch. Wäre durchaus möglich, wenn die meisten, die hier lesen, endlich den Hintern hochbekommen würden.

    ——

    Wenn man zudem bedenkt wieviele Menschen man an den Wahlkampfständen erreicht. Die Wählerschaft geht gerade im Wahlkampf hoch. Wenn die Afd mit Ihren Mitgleidern auf den Straßen präsent ist. Wenn Gespräche geführt werden usw.
    Ich kann auch nachvollziehen das jemand sagt er traut sich nicht. Dann reicht aber doch eine passive Mitgliedschaft. Oder Minimum eine Düende in Höhe der mItgliedsbeiträge von 10€ im Monat.
    Wichtig ist einfach auch die symbolwirkung eine starken Partei. Solange sich nicht mehr Menschen organisieren und zeigen wir wollen etwas anders, solange wird nichts passieren.
    Die Afd ist derzeit die einzige Partei die es schafft politisch etwas zu erreichen.

  39. Nicht schreiben. Handeln…Seit ihr in die SPD eingetreten? Warum nicht? Ihr seit doch gegen die Groko?

    Arbeitet ihr noch? Warum? Warum geht ihr nicht regelmässig zum Arzt…Und bleibt zwei Wochen im Monat zuhause…Angst um den beschissenen, schlechtbezahlten Job? Ok. Also arbeitet weiter, zahlt Steuern für eure Mörder.

    Ich bin ausgestiegen…zwei Wochen im Monat arbeiten. Hab viel Zeit nun für Politik..Und die werde ich in der SPD nutzen..

  40. Irgendwo habe ich auch gelesen, dass das Merkel-Regime 600 Getreue in Cottbus auf die Straße organisiert hat, um für Bunt und Vielfalt a.k.a. Islam-Invasion aus Asien und Afrika zu demonstrieren.

  41. Spiegel und Co, alle die auf der Seite des mordlüsterndsten Buchs der Weltgeschichte huldigen und „kämpfen“ – auf dieser Seite stand schon Hitler – sind die einzig echten Neo-Narzissten….. denn der ultimative Neo-Narzissmus fordert den Mord derer die nicht so glauben wollen.

  42. Die Neomarxisten mit ihren Führerin Fr. Fatima Mohamedin al Merkel haben es auch geschafft die Menschen zu spalten. Diese Ideologie basiert nur auf Zerstörung und Atomisierung.
    Deutschland wacht auf, langsam aber es werden immer mehr.
    Neuwahlen und AfD soll dieses Land regieren.
    Leute, ich bin mit Euch!

  43. 5000 Menschen in Cottbus, das ist schon eine ganze Menge. Spitze, ist Balsam auf die Seele.
    —–
    Wer also noch Probleme hat, sich Obergrenzen oder dergleichen vorzustellen, darf da gerne nochmals genau nachdenken und das Video anschauen.

  44. Von der Leyen macht unsere schrotte Bundeswehr zum Gespött in der ganzen Welt!
    .
    ABER Mrd. für illegale Asylanten.. Das geht immer..
    .
    Es ist schon peinlich Deutscher zu sein. Deutschland als drittgrößter Waffenexporteur der Welt und selber nur Schrott im Depot.. Unsere Soldaten, die politisch Missbraucht werden, können nichts dafür.. es ist diese derzeitige Merkel-Drecksregierung.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Truppentransporter A400M defekt
    .
    Bundeswehr-Soldaten hängen in Mali fest

    .
    Pa­trouil­len bei 45 Grad im Schat­ten. An­schlags­dro­hun­gen durch Is­la­mis­ten. Mala­ria-Mü­cken und gif­ti­ge Skor­pio­ne. Mo­na­te­lang leis­te­ten Bun­des­wehr­sol­da­ten ihren Dienst unter knall­har­ten Be­din­gun­gen in Mali. Aber jetzt kön­nen sie nicht nach Hause!
    .
    Wie BamS er­fuhr, hän­gen seit meh­re­ren Tagen 89 Sol­da­ten in Ba­ma­ko, der Haupt­stadt des west­afri­ka­ni­schen Lan­des fest. Der Grund: Der Pan­nen-Air­bus A400M der Bun­des­wehr, der die Män­ner und Frau­en zu ihren Liebs­ten nach Deutsch­land brin­gen soll­te, fiel wegen eines tech­ni­schen De­fek­tes aus. Mal wie­der.

    http://www.bild.de/politik/ausland/mali-bundeswehr/deutsche-bundeswehr-soldaten-kommen-nicht-aus-mali-nach-hause-54691506.bild.html
    .
    .
    Immer wieder Technikmängel
    .
    Warum bei der Bundeswehr so viel kaputt ist

    .
    Flugzeuge, die nicht fliegen, U-Boote, die nicht tauchen und Panzer, die nicht rollen – die Bundeswehr hat ein massives Technikproblem: Wichtige Waffensysteme sind oft nicht einsatzbereit.

    https://www.n-tv.de/politik/Warum-bei-der-Bundeswehr-so-viel-kaputt-ist-article20175809.html

  45. Während, wie einst im April 45 der GRÖFAZ, die GRÖKANZ in ihrem
    FÜHRERINNENBUNKER HONECKERSCHANZE alternativ- und ratlos hockt, schickt die ASÜL- und Wohlfahrtsmafia ihr LETZTES AUFGEBOT, die staatlich gesponserten SAntifaROTFRONTschläger und die schlechtmenschlichen nutzIDIOTischen Ureinwohnerhasser zum LETZEN GEFECHT.
    Desshalb:
    Keine Macht den RELIGIONSFASCHISTEN
    Judenhassern
    Kindereheschändern
    Frauenverschacherern
    Menschen- und Tierabschächtern
    „Ungläubigen“verfolgern
    Steinigern
    Schleifingern
    Kopfabschneidern
    Unehrenmordern
    Messertechern
    Antänzern
    Genitalverstümmlern
    Ganzkörpergefängniswärtern
    Vergewaltigern
    Gesichtszerstechern (Mia)
    Totbeissern/Ersäufern (Maria L.)
    Sozialausbeutern
    Drogenvertickern
    Intensivkriminellen
    Familienmafiaclans
    Polizistenangreifern
    etcetera pp.

  46. Ohne Hass leben, in DE? Das ist leider nicht möglich, einmal wegen der goldenen Menschengeschenke, zum anderen aber wegen der Deutschen selbst. Ihr Selbsthass, vor allem aber die Übertragung desselben auf ihre Landsleute,macht ein erfülltes Leben in DE nahezu unmöglich.

  47. Demonstrieren in Moskau ein paar Hundert bezahlte Demonstranten gegen Putin machen die deutschen Medien darüber einen großen Aufhänger und , wenn dann noch einer festgenommen wird über den Unrechtsstaat in Russland schwadroniert.

    Gehen in Deutschland 5.000 in Cottbus, 3.000 in Erfurt, 2.000 in Kandel und regelmäßig tausende in Dresden auf die Straße um gegen die Politik zu demonstrieren sind es natürlich „Nazis“.

  48. Leopold 9.22#
    Laut Fremdwörterlexicon bedeutet
    MIGRATION in der Biologie:
    „Parasiten -Wirtswechsel“!

  49. „ARD“, bei uns sitzen Sie in der ersten Reihe,
    „ZDF“, mit dem Zweiten sieht man besser.

    Den Wahrheitsmedien mit diesen Aufnahmen („Totale“, „Panorama-„, „Überblick“) einer beeindruckenden Demonstration in die Quere zu kommen ist überaus hinterlistig und wenig hilfreich.

  50. 600 aufrechte, von Menschenliebe druchdrungene Demokraten und Antifaschisten gegenüber 5.000 Rassisten und Nazis – so wird das weitergehen, immer mehr normal empfindende Menschen werden sich die Zumutungen durch die grünlinken Deutschlandhasser und die von ihnen importierten Invasoren nicht mehr gefallen lassen.

    Und irgendwann, lange dauert es nicht mehr, ist die AfD „koalitionsfähig“.

  51. OmaRosi 4. Februar 2018 at 08:25
    http://www.repubblica.it/cronaca/2018/02/03/news/macerata_sparatoria-187934230/?ref=RHPPTP-BH-I0-C12-P1-S1.8-T1
    Macerata. Luca Trainee schießt aus Auto auf Afrikaner. Sechs Verletzte. Auf den Schultern hatte er die italienische Flagge. Hitlergruß (Salut Roman). Vier Verletzte bereits wieder entlassen. Andere zwei Opfer sind schwerer verletzt. Der eine hat eine Schusswunde am Arm, der andere am Bein. Schüsse auch auf die Zentrale der PD.
    Er war nicht vorbestraft und in der Liste für die Lega.

    Macerata ist der Wohnort des zerstückelten Mädchens

    Wenn die Politik die Bürger diesen Dreckskreaturen überlässt …

  52. Drohnenpilot 4. Februar 2018 at 09:44
    Von der Leyen macht unsere schrotte Bundeswehr zum Gespött in der ganzen Welt!
    .
    ABER Mrd. für illegale Asylanten.. Das geht immer..
    .
    Es ist schon peinlich Deutscher zu sein. Deutschland als drittgrößter Waffenexporteur der Welt und selber nur Schrott im Depot.. Unsere Soldaten, die politisch Missbraucht werden, können nichts dafür.. es ist diese derzeitige Merkel-Drecksregierung.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Truppentransporter A400M defekt
    .
    Bundeswehr-Soldaten hängen in Mali fest
    .
    Pa­trouil­len bei 45 Grad im Schat­ten. An­schlags­dro­hun­gen durch Is­la­mis­ten. Mala­ria-Mü­cken und gif­ti­ge Skor­pio­ne. Mo­na­te­lang leis­te­ten Bun­des­wehr­sol­da­ten ihren Dienst unter knall­har­ten Be­din­gun­gen in Mali. Aber jetzt kön­nen sie nicht nach Hause!
    .
    Wie BamS er­fuhr, hän­gen seit meh­re­ren Tagen 89 Sol­da­ten in Ba­ma­ko, der Haupt­stadt des west­afri­ka­ni­schen Lan­des fest. Der Grund: Der Pan­nen-Air­bus A400M der Bun­des­wehr, der die Män­ner und Frau­en zu ihren Liebs­ten nach Deutsch­land brin­gen soll­te, fiel wegen eines tech­ni­schen De­fek­tes aus. Mal wie­der.

    http://www.bild.de/politik/ausland/mali-bundeswehr/deutsche-bundeswehr-soldaten-kommen-nicht-aus-mali-nach-hause-54691506.bild.html
    .
    .
    Immer wieder Technikmängel
    .
    Warum bei der Bundeswehr so viel kaputt ist
    .
    Flugzeuge, die nicht fliegen, U-Boote, die nicht tauchen und Panzer, die nicht rollen – die Bundeswehr hat ein massives Technikproblem: Wichtige Waffensysteme sind oft nicht einsatzbereit.

    https://www.n-tv.de/politik/Warum-bei-der-Bundeswehr-so-viel-kaputt-ist-article20175809.html
    ————–
    Aus politischen Gründen will man die Airbus-Aufträge für den A400M nicht wie eine heiße Kartoffel fallen lassen. Nur wäre das das einzig sinnvolle.

    Das Flugzeug wird nie auch nur im Ansatz das leisten können, was Airbus versprochen hat. Das Flugzeug sollte man nicht einmal geschenkt annehmen.
    Aber es wäre doch schön, wenn es wenigstens fliegen könnte.

    Was kosten eigentlich pro Tag die Überstunden für 89 Soldaten? Und wer bezahlt die? Airbus?

  53. Endlich tut sich auch was in Brandenburg … noch vor etwas mehr als zwei Jahren waren die Patrioten z.B. von POGIDA in Potsdam ein kleines Häuflein, denen sich Tausende linksrotgrün Versiffte, Verblendete, bezahlten Berufsdemonstranten und Profiteuren der Asylindstrie entgegen stellten … gestern in Cottbus war das Verhöältnis derer zu den ihre Heimat Liebenden 1:5

  54. Für eine Bewegung, die sich als links versteht…

    Diese Fake-Linken sind schon längst transatlantisch und Soros-mässig unterwandert.

    Genauso wie die Grünen und die LINKE.

  55. Man sollte die „Bannmeile“ um den Bundestag drastisch erweitern,
    die Öffentlichkeit bei Bundestagsdebatten ausschließen.

  56. Diese Fake-Linken sind schon längst transatlantisch und Soros-mässig unterwandert.

    Faschistische Schlägertruppen der NWO.

    Das ist es, was die sind.

  57. Leopold
    „Da wollten diese widerlichen Grünen vor ein paar Jahren in Brandenburg Wölfe ansiedeln! “

    Ginge man mit derRückkehr der Wölfe vernünftig um, gäbe es auch mit diesen weniger Probleme.Die Tiere kehren immerhin in ihre alte Heimat zurück, was man von anderen Zuwanderern nicht unbedingt behaupten kann. Ich wohne selbst auf dem Lande und kann die Ängste der Bauern und Tierbesitzer nachvollziehen.Die Weidetiere müssen durch geeignete Maßnahmen besser geschützt und die Anzahl der Wölfe auf ein ertägliches Maß reduziert werden.
    Wieder einmal erreicht maßlose Gutmenschlichkeit (in diesem Fall wohl eher eine euphemistische Betrachtung und Behandlung des Wolfes ) das Gegenteil von dem, was sie eigentlich bezwecken sollte: die
    Rückkehr eines ausgestorbenen Wildtieres im best-möglichen Einklang mit denen,die eine Rückkehr aus nachvollziehbaren Gründen fürchten.

  58. ….und wieder einmal wird nach der besonderen deutschen Version von „gebt mir soundsoviel Jahre Zeit“ die Geschichtsschreibung sich verwundert die Augen reiben und fragen, ob nicht doch Heinrich Manns „der Untertan“ bis in die Gene im Deutschen feststeckt und nicht raus zu züchten ist, auch nicht mit kampfgestählten afrikanischen und arabischen Jungvolkmännern nach Ihrem Morgenmarathon durch Wüsten, Wälder und Mittelmeere. Wie konnte nach den Erfahrungen der Weltkriege und der roten Diktatur in Deutschland derart schleichend und in der breiten Bevölkerung derart unwidersprochen die nächste rote Diktatur mit der Sackkarre umkippen und existieren?
    Man hatte klar versäumt den Staasi- und SED Sumpf entschieden trocken zu legen und diese Bolschewisten, die schon über Jahrzehnte ihre Ableger im Westen (Friedensbewegung,Studentenbunde,RAF,KPD bis zum Verbot-danach im Untergrund,Alt68er Grüne,etc..) zur Destabilisierung der christlich konservativen Politik installiert und revoltieren hatten, konsequent zu bestrafen und aus politischen Funktionen zu entfernen.

    Man könnte sagen, die Integration in die freiheitliche Demokratie der sozialen Marktwirtschaft Westdeutschlands der durch und durch rotverseuchten Heerscharen überzeugter Sozialisten und Kommunisten, die einerseits die DDR Bürger entrechtet, gefoltert und gemordet haben und die im Westen mit Infiltrationen u.a. durch die Gründung der Grünen die Grundlagen schufen, einen stillen Putsch der politischen Landschaft vorzubereiten, ist gescheitert. Wie hätte je die Integration anderer, weiterer Freiheitsfeinde gelingen können?

    Vergesst nicht wer in der Wendezeit maßgebliche Kraft und Intonierung war, einen Zusammenschluß beider deutscher Staaten zu verhindern! Grüne und Staasi-infiltrierte bürgerrechtliche Gruppierungen, zu den u.a. auch Merkel gehörte! Noch konnte sich damals Westdeutschland wehren gegen die Versuche den Zusammenschluß zu verhindern. Diese Grünen krähen heute auch wieder! Und die DDR Staasi-Meute sowieso!!
    Raus aus den Parlamenten mit den Ideologen!! Lasst Sachverstand und Kompetenz walten, statt Parteienfilz und Ideologie.

  59. Diese entsetzliche Frau, diese Karikatur einer Politikerin, diese Nichtmutter und den von ihr geleisteten Eid nie verstanden habende Person wird vermutlich nie begreifen, was sie in ihrer Amtszeit angerichtet hat. Das kann sie auch nicht, die Beschreibung würde Bibliotheken füllen.

    Aber sie sollte schon irgendwie mitbekommen haben, dass sie eine bis hierhin nicht gekannte Zwietracht gestiftet hat, fast 30 Jahre nach der Wende ist das von ihr „regierte“ Volk gespaltener als je zuvor, ist die innere Sicherheit im A…., die Sicherheit nach außen nicht mehr vorhanden, der soziale Frieden eine Lachnummer und der Solidaritätsgedanke nur noch ein Thema für marode Banken.

    Also, ich würde mich schämen und gehen.

  60. int 4. Februar 2018 at 09:53

    „ARD“, bei uns sitzen Sie in der ersten Reihe,
    „ZDF“, mit dem Zweiten sieht man besser.

    Den Wahrheitsmedien mit diesen Aufnahmen („Totale“, „Panorama-„, „Überblick“) einer beeindruckenden Demonstration in die Quere zu kommen ist überaus hinterlistig und wenig hilfreich.
    ————————
    Bei ARD und ZDF reihern sie auf die ersten Sitze.
    Mit den Zweiten isst man schlechter.
    Beim RBB werden sie perfekt desinformiert.

  61. D Mark 4. Februar 2018 at 09:52
    Gehen in Deutschland 5.000 in Cottbus, 3.000 in Erfurt, 2.000 in Kandel und regelmäßig tausende in Dresden auf die Straße um gegen die Politik zu demonstrieren sind es natürlich „Nazis“.
    —————————————————————————————————————-

    Das nennt man „Staatspopaganda“. Das hat seit Sommer 2015 System in Deutschland. Selbst wenn 20.000 Bürger gegen Moslems auf die Straße gegangen wären, die Systempresse hätte nur was von linken Aktivisten und Bündnissen berichtet, die sich dem „Hass entgegenstellen“. Wenn ich keine Argumente mehr habe, schreie ich. So läufts bei den Medien im Jahr 2018 auch. Alleine der linksfaschistoide SPIEGEL, wenn er schreibt, hunderte/tausende Menschen demonstrieren in CB gegen Hass und Intolleranz. Um dann im letzten Satz zu erwähnen, dass es „Im Anschluss eine rechte Demo in der Stadt gegeben hat“. Mehr Nordkorea geht nicht.

  62. Übrigens war auch Obamas Freund und Möchtegern-Präsident George Clooney vor der Bundestagswahl 2017 (zusammen mit seiner Gattin Amal) bei Merkel. Nach diesem Gespräch lobte er Merkels Politik der offenen Grenzen öffentlich.

  63. Nach diesem Gespräch lobte er Merkels Politik der offenen Grenzen öffentlich.

    Es ist immer was faul, wenn A-Löcher dich loben.

  64. „…die Öffentlichkeit bei Bundestagsdebatten ausschließen.“
    Bis dahin:
    Hört den AFD-Nazis nicht zu, sie tragen Hass im Herzen.

  65. Die Linken Spinner sollten endlich den Islam aufgeben. Wie wäre es mit Buddhismifizierung?

    Warum werden keine friedlichen normalen Menschen importiert, warum nur Vertreter widerlichster Kulturen und der grausamsten und perversesten Religion des Universums?

    Hätte man normale Menschen importiert, wäre das Problem mit der postulierten Gleichwertigkeit niemandem so stark aufgefallen. Herzig ist der Gedanke ja schon.
    Aber durch den Import der Anti-Menschen und schiessen sich Linke jeden neuen Tag in beide Knie.

  66. matrixx 4. Februar 2018 at 08:28
    Die Berichterstattung der Staatsmedien zu Cottbus gestern ist ein eindeutiger Beweis, wie verkommen der Berufsstand des Journalisten geworden ist.
    ———————-
    Was ich nicht verstehe ist, warum empört sich die Lügenpresse wenn man sie Lügenpresse nennt?

  67. Demonizer 4. Februar 2018 at 10:02
    „Wir belügen Sie in der ersten Reihe“
    „Beim Zweiten lügt man besser“

    Das ist Ansichtssache.
    Die Pole-Position ist heiß umkämpft.

  68. …wir, deutschland, rasselt mit volldampf auf ein „viertes reich“ zu
    …diesmal linksgrün, nicht braun
    …antifa = sa .. die handlungen sind identisch
    …altparteien = nsdap .. das streben um unbedingten machterhalt ist identisch, selbst um den preis des deutschen volkes
    …andersdenkende = juden .. andersdenkende in deutschland werden geächtet wie die juden von 1933-1945

    …wann gibt es die ersten linksgrünen „lager für andersdenkende“..????

  69. @ Thomas Mueller 4. Februar 2018 at 08:06

    Der gesamte Zug, waren definitiv viel mehr als 2000 Teilnehmer:

    https://youtu.be/FgY7diYQnPE

    Wer möchte, kann einzeln nachzählen.

    In dem Artikel, auch schon in der Überschrift, steht doch 5.000. Und das ist auch realistisch.

  70. @ Demontiert
    Die Anstalten haben ihre Slogans jetzt harmonisiert:
    „Mit ARD und ZDF reichern Sie als Erste!“

  71. Hört den AFD-Nazis nicht zu, sie tragen Hass im Herzen.

    Piep,piep,piep.

    Wir hammm uns Alle lieb.

  72. und apropo Wahlen… reflektiert bitte das beste Deutschland das wir je hatten, in dem ein Mann – gewählt mit 100% zum Parteivorsitzenden gewählt, der infolge eine Volkspartei zur Bedeutung eines Anglervereins zusammenschmelzt, weil ihm Verfassungsbruch und Parteienfilz wichtiger sind als die Interessen und das Wohl des deutschen Volkes oder seiner Partei – demnächst mit einem Ministerpöstchen ausgestattet werden wird.
    Wahlergebnisse von 100% bei vollkommener Nutzlosigkeit, Inkompetenz und Versagen…an was erinnert das bloß…
    Denk ich an Deutschland in der Nacht….

  73. Das Drecksysten läuft in den TV-Anstalten immer mehr Amok, sogar noch Nachts im ZDF-Sportstudio, wo dieser Eintracht-Propagandist seine Hetze absondern kann!
    Erinnert alles sehr stark an den Sommer 1989, als die Leute zu zehntausenden die Flucht ergriffen, die Züge gen Westen voll waren und die Kommunisten im Kalmücken-TV geiferten!

    Ist also ein gutes Zeichen!

    Bitte merkt euch diese Maulhuren, in 5 Jahren behaupten sie das Gegenteil und waren alle Teil des jahrelangen Widerstands gewesen…….

  74. Jetzt geht das Runterrechnen der Teilnehmerzahlen wieder los. Gestern hat der Deutschlandfunk diese Nachricht gesendet:

    „In Cottbus haben nach einer Serie gewaltsamer Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen hunderte Menschen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus protestiert.

    Die Teilnehmer zogen mit Luftballons und Musik durch das Zentrum. Zu der Kundgebung unter dem Motto „Leben ohne Hass“ hatte das Bündnis „Cottbus Nazifrei“ aufgerufen. Unter den Demonstranten waren auch Politiker von SPD, Linken und Grünen. Oberbürgermeister Kelch von der CDU war nicht anwesend. Am Nachmittag fand in Cottbus außerdem eine Kundgebung des rechtsgerichteten Vereins „Zukunft Heimat“ statt. “

    Nicht gelogen, aber auch nicht die volle Wahrheit gesagt. Herbert Wehner hätte gesagt: „…mit jesuitischer Schläue…“

  75. … und wenn es nur eine Deutschlandfahne in der Hand ist, wie bei einem echten jungen Mann in dem Film. Ist das wunderbar all diese echten, ehrlichen Menschen dort in Cottbus für uns und unser Land demonstrieren zusehen. Wann kriegt Westdeutschland endlich die Knochen hoch?

  76. „Leben ohne Hass – gemeinsam gegen die Angst“
    Haben die Antifanten dieses Plakat von den Cottbussern geklaut?

  77. 5000 Teilnehmer in Cottbus
    Die Einschläge kommen immer naher.

    Wenn es gelingt die Zahl der Teilnehmer an solchen öffentlichen Veranstaltungen noch zu erhöhen und gleichzeitig die Anzahl der Orte und die Frequenz gesteigert wird, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bis das Merkel Regime am Ende ist.

    Schade nur, dass im Westen die Menschen noch nicht so weit sind. Da wirkt die Gehirnwaesche der Systemmedien ganz besonders gut.

  78. Demonizer 4. Februar 2018 at 10:02

    “ (…) Beim RBB werden sie perfekt desinformiert.“

    RBB, WDR,…, …, …


    aaaach du lieber…..
    Aber es stimmt, finde ich,
    RBB ist ganz vorne im Spitzenfeld dabei,
    das Treppchen ist heiß umkämpft.

  79. Demonizer 4. Februar 2018 at 09:16
    cybex 4. Februar 2018 at 09:46
    Demo in Friedewald in Hessen?
    Ja, hat statt gefunden
    https://www.youtube.com/watch?v=T1L6WRrZAzs

    Danke – hatte ich irgendwie übersehen. Waren soviele Suchergebnisse von irgendeinem Termin 2016.
    Aber diese eine Video ist tatsächlich von 2018 🙂

    Weiß denn jemand, wieviele Teilnehmer dabei waren?
    Erlebnisberichte?

  80. Internationale Integration von Ost und West in eine globale sozialistische Gesellschaftsordnung

    Bei der müsse die «psychologische Einstellung» der westlichen Völker so verändert werden, dass sie «freiwillig» die internationale Umverteilung ihres Wohlstands und die Errichtung einer Weltregierung unterstützen.

    Diese für das «friedliche Hineinwachsen» in den globalen Sozialismus (heute NWO) nötige «Änderung der Volkspsyche» müsse «auf allgemeiner demokratischer Grundlage erfolgen, kontrolliert durch die öffentliche Meinung, durch alle demokratischen Mittel, wie Wahlen, Publikation usw.» und eine wesentliche Rolle dabei spiele der angeblich durch industrielles Kohlendioxid ausgelöste Treibhauseffekt, der die Errichtung einer globalen sozialistischen Planwirtschaft erforderlich mache.

    Falls die westlichen Völker sich trotz dieser systematischen Umerziehung weigern sollten, von ihrer «feigen und egoistischen kleinbürgerlichen Ideologie» und von «Militarismus, Nationalismus, Faschismus und Revanchismus» abzulassen, dann drohe die Vernichtung der menschlichen Zivilisation in einem Atomkrieg.

    Andrei Sacharow

    1968 *genaue Quelle? Mod.*

    Mehr als ein halbes Jahrhundert später ist die sozialistische Umerziehung der westlichen Völker und die schrittweise Überführung ihrer früher noch souveränen Nationalstaaten unter die Kontrolle regionaler und globaler Regierungsstrukturen wie der EU und der UN offensichtlich.

  81. Bitte belegt bei allen Medien-Postings, dass die Cottbusser sich nur wehren.
    Nicht nur vor den neuen Messerangriffen,
    Schon 09.12.16 wurde die 82-jährige Gerda K. ermordet. Angeklagt ein MUFL aus Syrien.

  82. @ katharer 4. Februar 2018 at 08:32

    Schön das immer mehr auf die Straße gehen.
    Was nützt das aber wenn die einzige politische Partei die diese Themen Indie Parlamente trägt nicht gestärkt wird?
    6Millionen Afd Wähler.
    200.000die regelmäßig PI lesen.
    Aber nur 28.000 als Mitglied in der Afd.
    Hier muss man aktiv werden um wirklich was zu erreichen. In die Partei. Auf die Straße. In die Parlamente. In die Gemeinderäte, An die Wahlkampfstände usw.

    Egal wie man die Partei mag, ob man sich mit Ihr vollumfänglich identifiziert.
    Nur wenn die Afd stark wird, ändert sich wirklich etwas.
    Tretet in die Afd ein, wenn nicht Spendet wenigstens.

    Was glaubt Ihr was das für ein Signal wäre wenn zum Jahresende 100.000 oder gar alle 200.000 in der Partei wären. Mit 28.000 Mitgliedern wird man keine Volkspartei.
    Was glaubt Ihr was die Afd alles machen könnte mit so vielen Mitgliedern.
    Was die Afd alles machen könnte wenn die 6.000.000 nur lächerliche 10€ spenden würde.

    Im Prinzip ist das richtig. Aber das komplizierte Aufnahmeverfahren schließt diese Möglichkeit aus. Da die AfD Angst hat, von Extremisten gekapert und diskreditiert zu werden – was man auch verstehen kann -, muss bekanntlich zunächst jeder, der sich um die Mitgliedschaft bewirbt, ein persönliches Gespräch führen, in der Regel mit zwei Personen vom örtlichen Vorstand. Die wichtigsten Aussagen werden sogar protokolliert und gehen mit dem Aufnahmeantrag an den Landesvorstand, der dann die Entscheidung trifft. AfD-Mitglied werden kann man also nicht von heute auf morgen. Im Normalfall dauert das gesamte Verfahren von der Antragstellung bis zur Aufnahme sechs bis acht Wochen. Viele Anträge befinden sich noch im Wartemodus, sonst wären es mehr als 28.000. Bei diesem Verfahren kommt man nicht so einfach auf 50.000 oder gar 100.000 Mitglieder. Wäre der Beitritt so einfach wie bei andren Parteien, wären es bestimmt schon über 50.000. Wie gesagt, ich kann das komplizierte Verfahren nachvollziehen, auch wenn ich meine, dass man Menschen auch die Chance einräumen muss, ihre Meinung geändert zu haben – ich sage das als ehemaliger CDU-ler, der keine Probleme hatte, angenommen zu werden, aber auch lange warten musste.

  83. Gut so, dass sich wieder was tut aber das System steht noch fest und bisher wurde noch nichts geändert. Die Grenzen sind offen, es wird nicht abgeschoben. Als bei HOGESA 5.000 in Köln demonstrierten oder sogar 35.000 bei Pegida in Dresden sahen hier auch schon einige den Umsturz kommen. Seitdem sind Millionen von jungen Mohammedaner in unsere Länder gekommen.

  84. OmaRosi 4. Februar 2018 at 08:27

    Wird natürlich sofort politisch ausgeschlachtet. Salvini hätte mitgegeschossen. Der kontert: Schuld hat, wer diese Leute reinlässt.
    ———–
    Das war reine Notwehr und nichts anderes!

  85. Die POTENTIELLEN OPFER REBELLIEREN, wollen nicht zum EINZELFALL werden!!!
    Eine ganze Stadt ist auf den Beinen, wehrt sich!!!
    So weit ist es mit Deutschland gekommen!

  86. @ katharer
    Dass die AfD noch keine 50.000 Mitglieder hat liegt nur an der AfD selbst. Nmentlich an solch gemäßigt realpolitischen Lucke-Henkel-Petry-Pretzell-Fanboys wie Dir.

  87. „Polizei sucht Sextäter aus Tannenbusch mit Phantombild“

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Polizei-sucht-Sext%C3%A4ter-aus-Tannenbusch-mit-Phantombild-article3760571.html

    „In Vorchdorf wurde die morgendliche Gassi-Runde für eine 44-jährige Hundebesitzerin zum Albtraum. Von einem Räuber mit ausländischem Akzent wurde sie niedergeschlagen und mit Mord bedroht.

    Als die Vorchdorferin am Mittwoch zwischen 7:45 und 9:00 Uhr am Wanderweg im Theuerwanger Forst ihren Hund ausführte, schlug der Täter von hinten zu. Er packte die Frau und drückte sie gegen einen Baum, verlangte sowohl ihr Portmonait als auch ihr Mobiltelefon.

    In ausländischem Akzent drohte er: „Dreh dich nicht um, sonst bring ich dich um!“ Da die Spaziergängerin weder Geld noch Handy dabei hatte, flüchtete der Täter unerkannt und ohne Beute.

    Hund holte Hilfe

    Von den Strapazen ermattet, sankt das Raub-Opfer bewusstlos nieder. Ein zufällig vorbeilaufender Jogger fand die Frau, weil ihr treuer Vierbeiner unaufhörlich bellte. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus eingeliefert.
    Das Bezirks-Polizeikommando Gmunden bittet jetzt mögliche Zeugen um Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen.“
    https://www.wochenblick.at/fremder-schlaegt-44-jaehrige-bewusstlos-droht-ihr-mit-mord/

  88. gehrig.norbert 4. Februar 2018 at 09:30
    Nicht schreiben. Handeln…Seit ihr in die SPD eingetreten? Warum nicht? Ihr seit doch gegen die Groko?

    Arbeitet ihr noch? Warum? Warum geht ihr nicht regelmässig zum Arzt…Und bleibt zwei Wochen im Monat zuhause…Angst um den beschissenen, schlechtbezahlten Job? Ok. Also arbeitet weiter, zahlt Steuern für eure Mörder.

    Ich bin ausgestiegen…zwei Wochen im Monat arbeiten. Hab viel Zeit nun für Politik..Und die werde ich in der SPD nutzen

    ——

    Blödsinn.
    Die SPD hat 400.000 Mitglieder. Bei der letzten Groko Abstimmung haben über 78% abgestimmt.
    Das waren bummelig 300.000. Um nur 1% zu verändern müssten 3000 im die Partei eintreten. Um wirklich etwas zu verändern müssten 30.000 in die Partei eintreten.

    Die 30.000 in der Afd würden wesentlich mehr erreichen. Wäre zudem ein wesentlich größeres Signal. Wenn diejenigen die jetzt in die SPD eingetreten sind nicht sofort nach der Abstimmung wieder austreten, dann wird die SPD das als Mitgliedzuwach und Sieg für die SPD vermarkten. Zudem finanziert Ihr die SPD.

    Ich kann außerdem nicht in die SPD eintreten, weil ich in der Afd aktiv bin.

    Das mir der Jobaufgabe kann ich teilweise verstehen. Zumindest wenn ich einen schlecht bezahlten Job hätte der mir keinen Spaß macht. Vor allem wenn ich für niemanden Verantwortung hätte. Mit einer Familie Trift man aber nicht nur Entscheidungen für sich, sondern Entscheidungen auch für Frau und Kind.
    Wer wie ich, einen Job hat der Spaß macht und gut bezahlt ist, wird nicht aufhören zu arbeiten.

  89. In der ersten Aufnahme hatte sich Sarkozy noch nicht vorgedrängelt,
    vorgemogelt auf dass die Welt sehe,
    wer zur Elite gehört.

    fuchbar!

  90. Das Aufnahmeverfahren ist zur Zeit kompliziert, vielleicht ist es auch gut so, dass die AfD nicht unterwandert wird. Damit meine ich gar nicht NPD. Man kann sich auch als AfD Mitglied fühlen ohne das man Mitglied ist. Wer einen Posten anstrebt und denkt der richtige Mann dafür zu sein, der sollte Antrag stellen. Als Fussvolk muss ich kein Mitglied sein.

  91. @ NeverEverGiveUp7777 4. Februar 2018 at 09:06

    Gab es gestern, 3.2., nicht auch eine Demo in Friedewald in Hessen?
    Außer einer Einladung kann ich keinerlei Berichte im Internet finden.
    https://www.afd-hersfeld-rotenburg.de/s/cc_images/teaserbox_2477616749.png?t=1516978745

    Hat das Ereignis überhaupt stattgefunden?
    War vielleicht ein PI’ler dabei und könnte etwas berichten?

    Kann ich leider nicht. Dennoch möchte ich was dazu schreiben. Stattgefunden hat es sicher, doch auch ich kann bisher nichts finden. Manche in der AfD begreifen noch nicht, dass man nur Gegenöffentlichkeit schafft, indem man aktuell berichtet und Ereignisse zeitnah unter die Leute bringt. So ist unter „Aktuelles“ auf der Seite des Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg oben eine „News“ vom 05.11.2017 zu finden. So bringt man sich selbst um die Früchte der eigenen Leistungen. Wenn man solch eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellt, muss das Publikum darüber in jeder Phase gut und aktuell informiert werden. Die Gegenöffentlichkeit basiert nun mal zu 90 % auf dem Internet und lebt davon, dass Ereignisse schnell die Runde machen. Wie heißt es so schön: Tue Gutes und rede darüber!

  92. D Mark 4. Februar 2018 at 10:34
    @ katharer
    Dass die AfD noch keine 50.000 Mitglieder hat liegt nur an der AfD selbst. Nmentlich an solch gemäßigt realpolitischen Lucke-Henkel-Petry-Pretzell-Fanboys wie Dir.

    ——

    Erst einmal wüsste ich nicht das wir uns kennen oder das Ich Ihnen das Du angeboten habe. Wir sind ja nicht in einem Linken Forum wo sich alle Dutzend.
    WennSie etwas gegen Petry-Pretzel haben oder andere Afdler haben, dann treten Sie in die Afd ein und werden dort aktiv. Je mehr es tun, desto stärker kann die Afd von innen gestaltet werden.
    Die einziehen Beiträge die mir hier von Ihnen auffallen sind Beiträge in denen Sie gegen einzelne Afd Mitglieder oder Foristen hetzen. Das in der Regel komplett unsachlich und destruktiv.
    Ich bin mit mir im reinen. Bin aktiv und habe schon mehrere Menschen für die Afd als Mitgleid und noch mehr als Wähler geworben. Was haben Sie gemacht außer zu stänkern.

  93. Oder sollte die AfD 2 Mitgliedschaften an bieten. Einfache Mitgliedschaft wo man nur Mitläufer ist ohne einen Posten vorerst anstreben zu können aber Mitstimmungsrecht hat und eine Premium Mitgliedschaft, wo man dann durchleuchtet wird.

  94. Dass die LÜGENPRESSE wieder mal aus allen Kanonen LÜGEN schießt, war ja zu erwarten! Aber die Leute im Osten werden sich nicht beeindrucken lassen – ich kenne die!

  95. DER OSTEN IST NOCH FRISCH IM KOPF!
    Im Osten ist der Gärungsprozess geistiger Fäulnis noch nicht so weit vorangeschritten wie im Westen!

    Hierzulande kann die Justiz die TÄTER oftmals nicht von den OPFERN unterscheiden. Sie behandeln gewissenlose, brutale Verbrecher wie hilflose Wickelkinder, verwöhnen sie mit BEWÄHRUNGSSTRAFEN, die diese nur nutzen um weiter brutal tätig zu werden. Die OPFER werden hingegen behandelt wie störende, lästige Fliegen, welche den öffentlichen Frieden stören mit „Zurschaustellung ihrer Probleme“ und nachhaltig die saubere Kriminalstatistik verunreinigen! Alles nach dem Motto: DIE OPFER MÜSSEN WEG!

    In den USA wurde gestern ein pädophiles Monster im Schuldienst zu 175 Jahren Haft verurteilt! Das wäre in Deutschland unmöglich! Warum gibt es das hier nicht! Aber selbst das genügte dem aufgebrachten Vater von 3 misshandelten Kindern noch nicht. Er stürzte sich noch im Gerichtssaal auf die perverse Bestie! Nicht auszudenken der Täter wäre mit einer BEWÄHRUNGSSTRAFE davongekommen!!

    Gut, dass es die „Ossis“ gibt!
    Das Rettungsschiff fürs dekadente Deutschland!

  96. @ D Mark 4. Februar 2018 at 10:34

    @ katharer
    Dass die AfD noch keine 50.000 Mitglieder hat liegt nur an der AfD selbst. Nmentlich an solch gemäßigt realpolitischen Lucke-Henkel-Petry-Pretzell-Fanboys wie Dir.

    Mit persönlichen Angriffen kommen wir nicht weiter – und Sie neigen dazu, andere persönlich anzugreifen.

    Das schreibt Ihnen ein rechtskonservativer AfD-ler, der nie Lucke-, Henkel-, Petry- oder Pretzell-Fan war.

  97. Ausländer „demonstrieren“ in Cottbus

    Drahtzieher und „Anmelder“ soll der Merkelgast und Syrer Mohammed Scharr sein. Das Ziel ist klar, die Invasoren wollen sich in Deutschland dauerhaft einnisten.

    Die geltende Rechtslage wird in Anwesenheit von Vertretern der Kartellparteien, wie Ulrich Freese (SPD), Ralf Christoffers (Linkskaprtei), Petra Budke.(Grüne) und Martina Münch (SPD) ignoriert, sie unterstützen mit ihrer Teilnahme die Aufrufe zu illegalen Praktiken die durch Befolgung der dort skandierten Slogans „No border, no nation, stop deportation“ oder „Kein Mensch ist illegal“ notwendigerweise verbunden sind..

    Wer hat den Auftrieb des Syrers bewilligt? Hierfür gibt es keine Rechtsgrundlage. Ausländer haben kein Recht, in Deutschland für ihre Belange zu demonstrieren. Das im GG verankerte Recht gilt nur für Deutsche,

    Interessant ist, dass trotz des prominenten Auftriebs augenscheinlich weniger Cottbusser, dafür aber mehr betroffene Ausländer und herbeigekarrte Deppen der Kartellparteien sich eingefunden haben.

    .

  98. katharer 4. Februar 2018 at 10:49
    ———–
    Aus NRW hat man öfters gehört, das es Hindernisse gab in die AfD ein zu treten. Die neoliberale Pretzell Connection ist dort nicht ganz ohne. Hoffentlich ändert sich dort einiges mit dem neuen Vorstand. NS,HH,SH, Bremen sind auch mit Vorsicht zu genießen. Wer ein Hampel in NS. raus wirft kann nicht ganz Koscher sein, obwohl ich dort nicht die kleinen Details kenne. Eines ist aber klar, Hampel ist ein Patriot, dass müsste jeder AfD-ler schon mit bekommen haben.

  99. 1. Selbsthilfegruppe 4. Februar 2018 at 10:34
    „Asylbewerber in Wittstock
    Tschetschenen-Clan bereitet große Sorgen
    Brandenburg hat bisher rund 8000 Asylbewerber aus Tschetschenien aufgenommen. In letzter Zeit häufen sich gewaltsame Auseinandersetzungen mit Beteiligung von Tschetschenen. Die Polizei scheint machtlos.“
    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Ein-Tschetschenen-Clan-bereitet-in-Wittstock-Sorgen
    ——————————————–

    „Körperliche Gewalt ist unter den rund 8000 Zuwanderern aus Tschetschenien, die in Brandenburg leben, nicht selten. „Wir stellen fest, dass die Art der Konfliktlösung bei Menschen aus dem Nordkaukasus oftmals eine andere ist als bei uns – man setzt auf körperliche Argumente“, sagt Polizeipräsidiumssprecher Torsten Herbst.“

    Solange die Brutalos nicht sofort für lange Zeit im Gefängnis landen, ändert sich gar nichts!
    Die Polizei hat festgestellt, die Polizei schreibt auf, die Polizei ermittelt!
    Was ist das für eine POLIZEI, vor der die TÄTER nicht einmal Angst haben?? Geschweige denn irgendwelche Konsequenzen zu befürchten haben?

    „Die POLIZEI scheint machtlos!“ Die POLIZEI ist machtlos! Das ist das wahre Drama!

  100. @int am 4. Februar um 10:18

    “Beim RBB werden Sie perfekt desinformiert.“

    Analog dazu wurde gestern in der Abendschau des stramm linken rbb ein riesiges Faß aufgemacht, weil das Auto des Linkspolitikers Ferat Kocak (der Name sagt alles) abgebrannt ist.

    Da wird schon wieder von einer Eskalation der rechten Gewalt gefaselt.

    Das Abfackeln von Autos durch linke Chaoten dagegen ist in Berlin schon Alltag. Das taucht kaum im Polizeibericht auf, geschweige denn in der Abendschau.

  101. Verteilt Flugblätter, auf denen die Definition des Völkermordes erklärt wird.
    Erst dadurch wachen viele auf.

    Völkermord

    Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“. Daher wird er auch als einzigartiges Verbrechen,[2] als Verbrechen der Verbrechen (englisch crime of crimes)[2] oder als das schlimmste Verbrechen im Völkerstrafrecht[3] bezeichnet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord

    Fordert in den Flugblättern auf, sich gegen diesen Völkermord zu wehren.

    Nocheinmal, verbreitet bitte die Definition des Völkermordes, erst dadurch kann der Widerstand entscheidend wachsen.

  102. Wuehlmaus 4. Februar 2018 at 10:31
    @ katharer 4. Februar 2018 at 08:32

    Schön das immer mehr auf die Straße gehen.
    Was nützt das aber wenn die einzige politische Partei die diese Themen Indie Parlamente trägt nicht gestärkt wird?
    6Millionen Afd Wähler.
    200.000die regelmäßig PI lesen.
    Aber nur 28.000 als Mitglied in der Afd.
    Hier muss man aktiv werden um wirklich was zu erreichen. In die Partei. Auf die Straße. In die Parlamente. In die Gemeinderäte, An die Wahlkampfstände usw.

    Egal wie man die Partei mag, ob man sich mit Ihr vollumfänglich identifiziert.
    Nur wenn die Afd stark wird, ändert sich wirklich etwas.
    Tretet in die Afd ein, wenn nicht Spendet wenigstens.
    Was glaubt Ihr was das für ein Signal wäre wenn zum Jahresende 100.000 oder gar alle 200.000 in der Partei wären. Mit 28.000 Mitgliedern wird man keine Volkspartei.
    Was glaubt Ihr was die Afd alles machen könnte mit so vielen Mitgliedern.
    Was die Afd alles machen könnte wenn die 6.000.000 nur lächerliche 10€ spenden würde.

    Im Prinzip ist das richtig. Aber das komplizierte Aufnahmeverfahren schließt diese Möglichkeit aus. Da die AfD Angst hat, von Extremisten gekapert und diskreditiert zu werden – was man auch verstehen kann -, muss bekanntlich zunächst jeder, der sich um die Mitgliedschaft bewirbt, ein persönliches Gespräch führen, in der Regel mit zwei Personen vom örtlichen Vorstand. Die wichtigsten Aussagen werden sogar protokolliert und gehen mit dem Aufnahmeantrag an den Landesvorstand, der dann die Entscheidung trifft. AfD-Mitglied werden kann man also nicht von heute auf morgen. Im Normalfall dauert das gesamte Verfahren von der Antragstellung bis zur Aufnahme sechs bis acht Wochen. Viele Anträge befinden sich noch im Wartemodus, sonst wären es mehr als 28.000. Bei diesem Verfahren kommt man nicht so einfach auf 50.000 oder gar 100.000 Mitglieder. Wäre der Beitritt so einfach wie bei andren Parteien, wären es bestimmt schon über 50.000. Wie gesagt, ich kann das komplizierte Verfahren nachvollziehen, auch wenn ich meine, dass man Menschen auch die Chance einräumen muss, ihre Meinung geändert zu haben – ich sage das als ehemaliger CDU-ler, der keine Probleme hatte, angenommen zu werden, aber auch lange warten musste.

    ——

    Das ist ein wichtiges Thema.
    Hier besonders die Wartezeiten. Das hat Meuthen ja auch beim Bundesparteitag stark kritisiert.
    Das liegt aber u.a. Auch daran das es zuwenig Mitglieder gibt. Die allermeisten Afd Ortsgruppen arbeiten zu 100% ehrenamtlich und es sind viel zu wenig die aktiv sind.
    Das Thema 6 Augen Gespräch und Protokoll kann ich aber nachvollziehen.
    Die Afd muss sich zwingend von Rechtextremen, Antisemiten und irgendwelchen Verschwörungstheoretikern frei machen. Zu stark einfach die negative Aussenwirkung. Während in der CDU ultranationalistischengraue Wölfe aktiv sind und das keinen Interessiert, kann ein ultranationalistischer judenhasser in der Afd viel negatives anrichten und kaputt machen. Sie haben heute aber kaum die Möglichkeit jemanden aus der Partei auszuschließen. Die einfachste Möglichkeit ist so eine Befragung und ein Protokoll. Wer da lügt , kann schneller rausgeworfen werden.
    Zudem finde ich es gut das auf Ernsthaftigkeit geprüft wird. So eine Eintrittswelle wie jetzt in der SPD möchte ich nicht haben.
    Kann aber nachvollziehen das dieses den einen oder anderen nervt.

    Das aber von den 200.000 die hier regelmäßig mitlesen alles Kandidaten sein sollten die von der Afd nicht genommen werden, wage ich zu bezweifeln. Immerhin lobt Aluce Weidel PI News.. da sollte es doch möglich sein 50.000 PI Leser für die Afd zu begeistern.

  103. jeanette 4. Februar 2018 at 10:51
    …Gut, dass es die „Ossis“ gibt!
    Das Rettungsschiff fürs dekadente Deutschland!
    Sorry, es sind keine „Ossis“ mehr.
    Es sind Deutsche, die den dekadenten Deutschen
    zeigen, dass die erlebte Diktatur aus den Müllbergen
    der kommunistischen Ideologie wieder da ist.
    Unsere Nationalhymne benennt Einigkeit, Recht, Freiheit.
    WAS WIR FORDERN, IST :
    EINIGKEIT, EINIGKEIT, EINIGKEIT MIT RECHT AUF
    FREIHEIT IN UNSEREM DEUTSCHEN VATERLAND,
    DANACH LASST U N S A L L E STREBEN.
    Nächste Möglichkeit das zu fordern:
    5. Februar 2018 um 18.30 Uhr auf dem Neumarkt Dresden.
    Nicht jeder kann dort sein. Aber der, der WILL, der
    muss auch.

  104. +++ DvonSinnen 4. Februar 2018 at 08:22
    Volker Spielmann
    4. Februar 2018 at 07:50
    **********************
    Ich habe Sie schon vermisst!
    +++
    mitwo :O)

  105. @ Wuehlmaus
    @ kathare

    Naja, der Punkt ist doch, das sicherlich die wenigsten, die sich im Netz oder auf der Strasse engagieren,, Bock auf althergebrachte Parteipolitik mitsamt ihren Vereinsmeier-Strukturen die irgendwann Ende des 19. Jahrhunderts entstanden sind haben.

    Mit persönlich waren schon letztes Jahr die Fördervereins-Sitzungen der Grundschule unserer Tochter (1. Klasse) nach der dritten oder vierten 2-Stunden-Sitzung in der zum dritten oder vierten Mal über ne 200 Euro-Ausgabe diskutiert wurden, zuviel….

    Ich denk da wird eine ALTERNATIVE Partei Angebote machen müssen, wie sich intelligente, mobile, gutinformierte und individuelle Menschen im Jahre 2018 einbringen können.

  106. katharer 4. Februar 2018 at 11:04
    …Schön das immer mehr auf die Straße gehen…
    Es ist nicht „schön“, sondern DAß immer mehr auf die Straßen gehen.
    Dabei ist es nicht wichtig, ob wie viele AfD-Mitglieder sind oder
    ob die AfD-Anträge zu lange bearbeitet werden oder, oder, oder.
    „Katharer“ die warmen Winterstiefel anziehen und auf die Straße.
    Ob Kandel, Dresden, Cottbus – es sind die „einfachen Leute“,
    die der Merkel-Diktatur widerstehen müssen, widerstehen und
    auch in Zukunft widerstehen werden.

  107. Von den 600 GEGENDEMONSTRANTEN waren es wahrscheinlich 500 beleidigte SÜDLÄNDER und 100 Organisatoren der sich sorgenden ASYLINDUSTRIE!

    Der SPIEGEL
    DIE WELT
    Die SÜDDEUTSCHE

    Diese Globalisierungsantreiber und Migrationsbeschleuniger im Auftrag der Kanzlerin und der EU, sollten sich schämen für ihre heimtückische, verdrehte Berichterstattung! Im Nestbeschmutzer-Modus dreschen sie auf die eigene Bevölkerung ein!

  108. Wir sollten hier mehr Abstimmungsmöglichkeiten haben, also z.B.:

    Was ist in Ihren Augen attraktiver?
    a) Schulz obenrum
    b) Merkel untenrum
    c) Sieht für mich beides gleich aus

  109. Einfach nur irre, das „Weltoffenheit“ nicht den kanadischen Wissenschaftler, den ungarischen Arzt oder den italienischen Restaurantbetreiber meint, sondern die Invasion von Habe- und Taugenichtsen aus den Shithole-Countrys. Wieder deuten Linke Wörter einfach um…

  110. katharer 4. Februar 2018 at 10:41

    gehrig.norbert 4. Februar 2018 at 09:30
    Nicht schreiben. Handeln…Seit ihr in die SPD eingetreten? Warum nicht? Ihr seit doch gegen die Groko?

    Arbeitet ihr noch? ……

    ——

    Blödsinn.
    Die SPD hat 400.000 Mitglieder. Bei der letzten Groko Abstimmung haben über 78% abgestimmt.
    Das waren bummelig 300.000. Um nur 1% zu verändern müssten 3000 im die Partei eintreten. Um wirklich etwas zu verändern müssten 30.000 in die Partei eintreten.

    Die 30.000 in der Afd würden wesentlich mehr erreichen. Wäre zudem ein wesentlich größeres Signal. Wenn diejenigen die jetzt in die SPD eingetreten sind nicht sofort nach der Abstimmung wieder austreten, dann wird die SPD das als Mitgliedzuwach und Sieg für die SPD vermarkten. Zudem finanziert Ihr die SPD.

    Ich kann außerdem nicht in die SPD eintreten, weil ich in der Afd aktiv bin.

    Das mir der Jobaufgabe kann ich teilweise verstehen. Zumindest wenn ich einen schlecht bezahlten Job hätte der mir keinen Spaß macht. Vor allem wenn ich für niemanden Verantwortung hätte. Mit einer Familie Trift man aber nicht nur Entscheidungen für sich, sondern Entscheidungen auch für Frau und Kind.
    Wer wie ich, einen Job hat der Spaß macht und gut bezahlt ist, wird nicht aufhören zu arbeiten.


    Ich habe einen tollen Job. Maschinenbau. Früher hab ich da locker 200 und mehr Stunden im Monat gearbeitet…Heute…wie gesagt, mein letzter Arztbesuch bescherte mir Attest, das ich kündigen soll. Die Beschwerden hab ich teilweise seit 20 Jahren. Hab Schmerzmittel geschluckt, weitergearbeitet. Damit ist jetzt Schluss….Das Arbeitsamt finanziert mir keine Weiterbildung, damit ich im Büro arbeiten kann, also finanziert mir der Staat künftig mein Leben komplett…Geht auch mit Familie. So kann ich vor allen Dingen meine Frau abends von der Arbeit abholen. Und meine Tochter zum Sport fahren. Beides gefährlich seit über 400 Gäste Merkels hier wohnen.

    Nun ob ich in der SPD was verändern kann? Werde ich sehen. Wir müssen aufklären. Und denke die letzten Messerreien, versuchte Vergewaltigungen am Tag in usnerem Ort bringen auch die Genossen zum Nachdenken. Die AFD hat mich wohl wegen meiner Mitgliedschaft bei Pax und Die Freiheit, sowie meine bekannte Feindschaft zum Islam, nicht genommen. Die SPD binnen einer Woche ohne Rückfrage.

  111. @katharer

    Die Idee in die AfD einzutreten ist nicht schlecht, ich spende aber lieber hin und wieder. Für mich ist das aber nicht soooo wichtig. 1989 haben wir Ossis eine Diktatur zu Fall gebracht ohne finanzielle Mittel, nur mit der Überzeugung in Freiheit leben zu wollen. Was die Merkeldiktatur wirklich zu Fall bringen könnte, wäre keine starke Afd sondern ein starker ziviler Ungehorsam auf den Straßen, obwohl eine starke AfD auch sehr gut ist.

    Patrioten aller Länder verteidigt euch.

  112. @ Demonizer 4. Februar 2018 at 09:16

    NeverEverGiveUp7777 4. Februar 2018 at 09:06

    Gab es gestern, 3.2., nicht auch eine Demo in Friedewald in Hessen?
    Außer einer Einladung kann ich keinerlei Berichte im Internet finden.
    https://www.afd-hersfeld-rotenburg.de/s/cc_images/teaserbox_2477616749.png?t=1516978745

    Hat das Ereignis überhaupt stattgefunden?
    War vielleicht ein PI’ler dabei und könnte etwas berichten?

    https://www.youtube.com/watch?v=T1L6WRrZAzs

    03.02.2018 AfD Bürgerdemo in Friedewald Hessen mit Guido Reil, Dr. Malte Kaufmann und Robert Lambrou

    Danke! Prima, dass Sie was gefunden haben!

    Dennoch bleibe ich bei meiner Kritik. Sowas ist zu wichtig, als dass man erst über fünf Ecken was dazu erfährt und vielleicht zwei Stunden im Internet suchen muss, um fündig zu werden. Die Gegenöffentlichkeit ist da und sie will auch gefüttert werden. Bestimmt lesen hier auch AfD-ler des Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg mit. Stellt doch künftig so schnell wie möglich Links auf PI oder anderen regierungskritischen Seiten ein. Damit ist allen gedient. Danke!

  113. fmvf 4. Februar 2018 at 11:16
    katharer 4. Februar 2018 at 11:04
    …Schön das immer mehr auf die Straße gehen…
    Es ist nicht „schön“, sondern DAß immer mehr auf die Straßen gehen.
    Dabei ist es nicht wichtig, ob wie viele AfD-Mitglieder sind oder
    ob die AfD-Anträge zu lange bearbeitet werden oder, oder, oder.
    „Katharer“ die warmen Winterstiefel anziehen und auf die Straße.
    Ob Kandel, Dresden, Cottbus – es sind die „einfachen Leute“,
    die der Merkel-Diktatur widerstehen müssen, widerstehen und
    auch in Zukunft widerstehen werden


    Ich hatte Jan auch geschrieben das es wichtig ist das die Demos überparteilich sind.
    Um in Deutschland etwas zu bewegen braucht es mehr als nur Demos, mehr als eine Partei.
    Es braucht das alles im Zusammenspiel. Eine Bevökerung die einenWandel möchte und stützt. Aber auch eine Partei die das umsetzt. So wie der DGB die Massen für die SPD auf die Straße bringt, braucht es Pegida und co um die Massen zu bewegen.

    Ohne eine starke Bewegung auf den Straßen kann die Afd nichts bewirken. Ohne eine starke Afd nutzen die mAssen auf den Straßen nichts. Um wirklich eine Volkspartei zu werden braucht die Afd 100.000 und mehr Mitgleider. Zu vielfältig sind die Aufaben die zu erledigen sind. Zu viele Komunale Parlamentsplätze zu besetzen usw.

  114. Lechfeld 4. Februar 2018 at 11:03
    „@int am 4. Februar um 10:18
    “Beim RBB werden Sie perfekt desinformiert.“
    Analog dazu wurde gestern in der Abendschau des stramm linken rbb ein riesiges Faß aufgemacht, weil das Auto des Linkspolitikers Ferat Kocak (der Name sagt alles) abgebrannt ist.

    Da wird schon wieder von einer Eskalation der rechten Gewalt gefaselt.

    Das Abfackeln von Autos durch linke Chaoten dagegen ist in Berlin schon Alltag. Das taucht kaum im Polizeibericht auf, geschweige denn in der Abendschau.“
    ___________________________________________

    Das waren auch meine Gedanken.
    Man muss schon sorgältig zwischen „Business as usual“ und Einzelfällen unterscheiden.
    „Business as usual“ ist nicht weiter tragisch,
    mehr noch,
    es ist innerhalb gewisser Kreise wohl „hilfreich“,
    nicht der Rede wert,
    ein Einzelfall,
    und bisher handelt es sich (noch?) um Einzelfälle,
    ein Einzelfall ist typisch!

    „Ferat Kocak:
    „Heute Nacht gegen 3 Uhr haben Nazis einen Anschlag auf mich und meine Familie verübt.““
    https://www.berliner-zeitung.de/29598658 ©2018

  115. Hottos 4. Februar 2018 at 10:10
    …wir, deutschland, rasselt mit volldampf auf ein „viertes reich“ zu
    …diesmal linksgrün, nicht braun
    …antifa = sa .. die handlungen sind identisch
    …altparteien = nsdap .. das streben um unbedingten machterhalt ist identisch, selbst um den preis des deutschen volkes
    …andersdenkende = juden .. andersdenkende in deutschland werden geächtet wie die juden von 1933-1945
    …wann gibt es die ersten linksgrünen „lager für andersdenkende“..????
    ————-
    Lager für Andersdenkende gibt es längst. Da denke ich z. B. an die Psychiatrisierung fündig gewordener Steuerfahnder, oder an psycho-somatische Hirnwäsche-Institute. Arbeiten gehen! Stress aushalten! Tolerieren, dass jeder macht, was er will! Schuld an allem ist immer (!!!) der jeweilige Patient selbst!
    Und das oberste Credo aller Instituts-Heiligen: Psychopharmaka schlucken! Vor dem Personal, damit die Pille auch nicht heimlich ausgespuckt wird. Und stets die neuesten Pillchen, die der Pharma-Industrie Geldsegen bescheren, den Kliniken Umsatz und den Klinikärzten schnellere Titel-Erreichung (Privatdozent, Professor, etc.). Und der Politik zahmere Untertanen.
    Schwer belastende Nebenwirkungen? „Wir haben da ein großartiges Ergänzungs-Medikament …….“

  116. @ int 11:26
    „Ferat“ ?! – Die Rechtschreibreform ist doch viel weiter fortgeschritten als ich dachte, und dann auch noch so treffend.

  117. Auszug aus dem Welt+ Artikel über Trappes:
    „Das Buch zeigt, wie linke Politiker in Trappes aus Gründen des Machterhalts ihre Stadt kampflos den Islamisten überließen und damit auch die Werte und Ideale der Republik verrieten. „Sie betreiben Realitätsverweigerung“, sagt Ariane Chemin, „der Bürgermeister nimmt das Wort Dschihad nicht in den Mund. Es ist der amerikanische Geheimdienst, der die toten IS-Kämpfer aus Trappes zählt.“
    „Jahrezehntelang haben die Kommunisten den Bürgermeister gestellt und dafür gesorgt, dass die Kinder der Stadt in Fußballvereinen, Musikschulen, Theaterkursen, gefördert wurden. Die großen Söhne der Stadt, sie haben ihre Karrieren oft diesem sozialen Netz der Partei zu verdanken.

    Es waren die Bürgermeister der Parti Communiste, die die Geschicke der Stadt lenkten, als die ersten Gastarbeiter kamen, um in den Fabriken von Renault zu arbeiten, und sie waren es auch, die die Migranten aus den Slums holten und in neuen Hochhaussiedlungen unterbrachten, in „strahlenden Städten“, die später zum Inbegriff verfehlten Städtebaus wurden.

    Als die Kommunisten Wahlen und Einfluss verloren, und der Verfall der Partei eine ideologische Lücke hinterließ, begannen radikale Islamisten sie zu füllen. Heute ist Trappes eine Stadt, in der die Fleischereien ausnahmslos halal sind. Also nach islamischen Schlachtregeln „zulässig“ sind.

    Im einzig verbliebenen Café im Stadtzentrum sitzen nur Männer. Die Markthalle mit ihren Gemüse- und Fischständen, den Gewürz- und Olivenhändlern, könnte so, wie sie ist, in Tunis, Algier oder Agadir stehen. Selbst in „Jame’s Diner“, einem Hamburgerladen, sind die Hotdogs halal und alkoholische Getränke nicht im Angebot.“

  118. Mir fällt noch was ein, der Cottbuser Bürgermeister hat an der Gegendemo des Linken Gesindels nicht teilgenommen, der hat gelernt, von Kandel. Sich auf die Seite der Patrioten zu stellen, wird erst nach der nächsten Bürgermeisterwahl möglich sein, das wird ja dann hoffentlich einer von der AfD sein.

    Patrioten aller Länder verteidigt euch.

  119. Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) “ Nicht die Stadt selbst sei das Problem, so Kelch, sondern „der Rassismus einiger Leute“ sowie „mangelnde Bereitschaft zur Integration“.

    ein typischer Vertreter der Stiefellecker !!!
    der wohnt auch schön abgeschirmt sicher und schickt sein Kinder, soweit er welche hat, auf ein Privatschule ..
    so ein widerlicher Dreckxxx … wenn sich seine syrischen Schutzbefohlenen benehmen würden, hätten wir das Problem nicht …

    bravo Cottbus, wehrt euch … wir werden immer mehr .. das im Video sind locker 5000 .. der Rotfunk RBB spricht nur von 2000

  120. @ Gardes du Corps 4. Februar 2018 at 09:58

    Endlich tut sich auch was in Brandenburg … noch vor etwas mehr als zwei Jahren waren die Patrioten z.B. von POGIDA in Potsdam ein kleines Häuflein, denen sich Tausende linksrotgrün Versiffte, Verblendete, bezahlten Berufsdemonstranten und Profiteuren der Asylindstrie entgegen stellten … gestern in Cottbus war das Verhältnis derer zu den ihre Heimat Liebenden 1:5

    Da muss ich Sie korrigieren, es lag irgendwo zwischen 1:8 und 1:12. Letzteres, wenn ich die Gegenfuzzis, von der Propaganda der journalistischen Stiefellecker des Systems Merkels grundsätzlich hochejubelt und hochgerechnet, real auf gut 400 beziffere – darunter noch aus allen Teilen der Republik angekarrte Antifas und linke Gewerkschaftler – und die hier im Raum stehende, realistische Zahl von 5.000 Vernunftbürgern zugrunde lege. 1:8 war es aber mindestens, wenn die von der Gegenseite kolportierten 600 tatsächlich 600 gewesen sein sollten, was ich indes nicht glaube.

  121. Wenn schon Parallelgesellschaft, dann aber auch räumlich getrennt. Morgenland und Abendland. Ihren Kriegen und sonstigen religiösen Hobbies müssen sie in ihrer Heimat nachgehen.

  122. Gewaltstraftaten, Verletzte:

    Frankenthal: Südosteuropäische Straßenräuber verletzen Passanten (27, 53) mit verbotenen Waffen schwer

    Ludwigsburg: Jugendliche werden von brutalem Südländer und seiner Gang angegriffen

    Wiesbaden: Minderjähriger Asylbewerber in U-Haft wegen Messerattacke auf Mitbewohner

    Mannheim: Bulgarische Messerstecherin verletzt 50-jährigen Türken lebensgefährlich in eine Café
    fen

    Schwerin: Gruppe Syrer greift zwei Landsleute an

    Wiesbaden: Orientalische Sextäter überfallen 16-Jährige auf dem Weg zur Arbeit

    Schwaikheim: Mehrere Polizeistreifen wegen Frauenzank im Asylwohnheim

    Landau: Flüchtlinge aus Eritrea treiben ihr Unwesen im Ostpark und am Hauptbahnhof

    Kiel: Osteuropäische Straßenräuber greifen Geschäftskunden (58) an

    Essen: Asylbewerber vermöbeln Bekannten am Hauptbahnhof wegen Brötchentüte

    Freinsheim: Ägyptischer Messerstecher verletzt Landsmann (24) im Asylheim lebensgefährlich

    Rheinfelden: Bewaffnete nordafrikanische Straßenräuber greifen Syrer (28, 30) mit Pfefferspray an

    Heidelberg: Araber schlagen Gambier mit Feuerlöscher und Knüppeln krankenhausreif

    Ulm: Reihenweise Männer von Südländern krankenhausreif geschlagen

    Oestrich: Pöbelnde südländische Gewalttäter greifen Fastnachtsveranstalterin mit Tritt in den Bauch an

    Velbert: 20-Jähriger wehrt sich gegen südländischen Straßenräuber

    Wuppertal: Südländertrupp greift Syrer an City-Arcaden mit Gürteln, Messer und Schlagstock an

    Lübeck: Osteuropäischer Psycho-Gewalttäter geht auf Passanten los

    Olsberg: Südländische Gewalttäter greifen 35-jährigen Passanten auf der Ehrenmalstraße an

    Tübingen: Afrikanische Gewalttäter prügeln sich in der Bahnhofshalle

    Karlsruhe: Afghanische Gewalttäter greifen 19-Jährigen an einer Haltestelle an und stechen ihm in den Bauch

    Dresden: Multikrimineller Somalier wegen Widerstand gegen Polizei vor Gericht

    Neustadt: Hochaggressive Großgruppe geht auf Polizisten los

    Tübingen: Pakistaner greift Polizisten am Stadtgraben an

    Hamburg: Illegale Schwarzafrikaner pinkeln auf Kinderspielplatz und schlagen Türken vor seinen Kindern zusammen

    https://crimekalender.wordpress.com/category/delikte/koerperverletzung/

  123. Schau´ich mir die Gg.demo an, frage ich mich, wer diese Schreibabys falschinformiert und aufgehetzt hat. Ich bin mir sicher, dass einige derer spätermal Depressionen bekommen, wenn sie feststellen, dass sie von Links belogen wurden und ihr Leben ohne Linksindoktrination AN-ders hätte verlaufen können…

  124. Gardes du Corps 4. Februar 2018 at 09:58
    Endlich tut sich auch was in Brandenburg … noch vor etwas mehr als zwei Jahren waren die Patrioten z.B. von POGIDA in Potsdam ein kleines Häuflein, denen sich Tausende linksrotgrün Versiffte, Verblendete, bezahlten Berufsdemonstranten und Profiteuren der Asylindstrie entgegen stellten … gestern in Cottbus war das Verhöältnis derer zu den ihre Heimat Liebenden 1:5
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Brandenburg ist noch die kleine DDR .. unter rot rot wird das Land kaputt gemacht …
    POGIDA war ein Anfang, nur leider ist das in Potsdam schwer, da viel linkes Gesindel und Antifas in der Stadt sind …

    aber Cottbus macht Mut … und wir werden mehr werden .. .
    auf gehts Patrioten , wehrt euch wo es geht …

  125. UK May verrät sich

    https://www.rt.com/uk/409784-russia-threat-uk-security/

    Russia is threatening the international order on which we all depend.

    The international order = NWO (Globalisierung, unipolar world order)

    Sie ist der Demokratie übergeordnet und erklärt ALLEIN, WARUM heute wieder deutsche Panzer an der russischen Grenze stehen.

    Es sind die Panzer dieser NWO (militärisch : NATO)

  126. @ Willi Marlen 4. Februar 2018 at 10:02

    Diese entsetzliche Frau, diese Karikatur einer Politikerin, diese Nichtmutter und den von ihr geleisteten Eid nie verstanden habende Person wird vermutlich nie begreifen, was sie in ihrer Amtszeit angerichtet hat. Das kann sie auch nicht, die Beschreibung würde Bibliotheken füllen.

    Aber sie sollte schon irgendwie mitbekommen haben, dass sie eine bis hierhin nicht gekannte Zwietracht gestiftet hat, fast 30 Jahre nach der Wende ist das von ihr „regierte“ Volk gespaltener als je zuvor, ist die innere Sicherheit im A…., die Sicherheit nach außen nicht mehr vorhanden, der soziale Frieden eine Lachnummer und der Solidaritätsgedanke nur noch ein Thema für marode Banken.

    Also, ich würde mich schämen und gehen.

    Schamgefühl kennt dieser verhaltensgestörte Mensch nicht, der nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa gespalten hat, tief gespalten hat, tiefe Risse und Verwerfungen erzeugt hat, die bei uns nicht nur durch das ganze Land, durch Bundesländer, Städte, Gemeinden und Dörfer, sondern auch durch Familien gehen und vormals gute Nachbarn einander entzweit haben. An Schändlichkeit sind die Untaten Merkels und ihrer Höflinge nicht zu toppen.

  127. zu Marija ; OT
    In Italien soll ein einheimischer junger Mann auf Neger geschossen haben. Vermutlich aus Notwehr gegen die Invasion der schwarzen Okkupanten. Nun labert der Merkelabhängige Reporter in NDR Info von „Fremdenhass“ und Nationalismus.

    Was die meisten Journalisten in diesem Zusammenhang verschweigen, ist die Tatsache, dass kurz vorher ein Nigerianer eine 19 jährige Ialienerin ermordet und in 18 Teile zerstückelt und in 2 Koffern in die Landschaft entsorgt hatte .

    Italien spürt auch immer mehr die brutale Realität des Multikultiwahnsinns.

  128. Alter Ossi 4. Februar 2018 at 11:24
    @katharer

    Die Idee in die AfD einzutreten ist nicht schlecht, ich spende aber lieber hin und wieder. Für mich ist das aber nicht soooo wichtig. 1989 haben wir Ossis eine Diktatur zu Fall gebracht ohne finanzielle Mittel, nur mit der Überzeugung in Freiheit leben zu wollen. Was die Merkeldiktatur wirklich zu Fall bringen könnte, wäre keine starke Afd sondern ein starker ziviler Ungehorsam auf den Straßen, obwohl eine starke AfD auch sehr gut ist.

    Patrioten aller Länder verteidigt euch.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    absolut richtig, wichtig ist natürlich eine starke AfD … schaut euch doch allein schn mal an , was im BT los ist … da ist ja Leben in der Bude und wird nicht nur abgenickt … das ist schon ein sehr grosser Erfolg .

    wichtig ist vor allem.. ziviler Ungehorsam … es gibt noch zu viel Asyl und Flüchtlingsgewinnler, Stiefellecker udn Marionetten … nur so hat das System DDR auch funktioniert und mit 1 Mio informelle Stasimitarbeiter ..

  129. Russia is threatening the international order on which we all depend.

    Politiker und Medienschaffende benutzen für dasselbe Ding bewusst und unbewusst verschiedene Worte, so dass der Zuhörer verwirrt wird /ist.

    NWO
    Globalisierung
    Neue Weltordnung
    Unipolare Weltordnung

    Alles dasselbe, hätten sie es gewusst.

    Dasselbe wird mit verschiedensten Bildern und Symbolen betrieben, die aber bei genauem Hinsehen, alle dasselbe ausdrücken.

    Luzifer
    Prometheus
    Venus
    u.a

  130. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 4. Februar 2018 at 08:09
    http://www.tagesspiegel.de/images/a-man-holds-placard-during-the-demonstration-against-discrimination-of-migrants-in-cottbus/20924298/2-format530.jpg

    Alle Welt nach Cottbus?
    Zuzugsstopp für alle?
    Messern für alle?

    Ich verstehe dieses Plakat nicht.
    ———————————————————————————————–
    Vielleicht ein Schreibfehler und es sollte heißen:
    „Cottbus für Allah“

  131. @ Marija 4. Februar 2018 at 10:16

    Wann kriegt Westdeutschland endlich die Knochen hoch?

    Es tut sich ja allmählich auch im Westen was. In Kandel waren es ja schon 2.000 Menschen und es wird dort weitere Veranstaltungen geben. Und demnächst stehen Frauendemos in Berlin und Bottrop an, an denen sicher recht viele Vernunftbürger teilnehmen werden.

  132. May :

    We know what you are doing. And you will not succeed, she said, again without specifying.

    Yes you fuck.
    WE will kill the NWO

  133. Alter Ossi 4. Februar 2018 at 11:24
    @katharer

    Die Idee in die AfD einzutreten ist nicht schlecht, ich spende aber lieber hin und wieder. Für mich ist das aber nicht soooo wichtig. 1989 haben wir Ossis eine Diktatur zu Fall gebracht ohne finanzielle Mittel, nur mit der Überzeugung in Freiheit leben zu wollen. Was die Merkeldiktatur wirklich zu Fall bringen könnte, wäre keine starke Afd sondern ein starker ziviler Ungehorsam auf den Straßen, obwohl eine starke AfD auch sehr gut ist.

    Patrioten aller Länder verteidigt euch.

    ——
    So sei es, wichtig ist das man aktiv wird. Auf die Straße geht oder politisch aktiv wird. Schön das Sie zumindest ab und an etwas Spenden.
    Was glauben Sie wie das System ins Schwanken käme, was es für einen Aufschrei geben würde wenn die 6Mio Afd Wähler 10€ Spenden würden. Das Jahr für Jahr. Von 100€ wage ich gar nicht zu träumen. 60 Mio als Spende. Was könnte allles erreicht werden. 600 Millionen würde Deutschland aus den Angeln heben.

  134. Es wird für die bunten Regime-Medien immer schwerer, zu lü… äh, ihre alternativen Fakten zu „berichten“. Die bolschewistische Proasylverbrecherdemo lässt sich nur schwer zum Volkswillen noch hochjubeln.

  135. Auf das eben diese neue Ordnung (Nachkriegsweltordnung) aus dem Chaos komme.

    Kriege werden nicht geführt, um sie zu gewinnen,

    sondern um einen Zustand hervorzurufen.

  136. Russland ist eine Ordnungsmacht sagt Frau Merkel

    UND WER hat vorher das CHAOS angerichtet, das waren doch sie und ihre Komplizen.

  137. Lechfeld 4. Februar 2018 at 11:03

    Analog dazu wurde gestern in der Abendschau des stramm linken rbb ein riesiges Faß aufgemacht, weil das Auto des Linkspolitikers Ferat Kocak (der Name sagt alles) abgebrannt ist.

    Ob es „Rechte“ waren ist bisher eine unbewiesene Spekulation.

    Der Doppelpass-Türke verhökert seinen Türken Versicherungsverträge, denkbar wäre nach jetzigem Sachstand auch, einer seiner Türken fühlte sich durch überhöhte „Vermittlungsgebühren“ über den Tisch gezogen.

    Ansonsten ist bei dem Türken Kocak orientalische Dramatik angesagt; sicherlich, so ein Brandanschlag ist zu verurteilen, genauso wie die wohl weit zahlreicheren Brandanschläge auf AfD-Mitglieder. Davon hört man allerdings von den Postkommunisten nichts, bei denen der „Deutsch-Türke“ inzwischen gelandet ist.
    Damit die Postkommunisten von einem „Mordanschlag“ schwallen können, fabulierte Kocak

    „Es hat schon angefangen, am Gebäude zu brennen. Hätte ich es nicht gemerkt, wären wir wahrscheinlich drinnen verbrannt.“

    Die Polizei erklärte hingegen, das Haus sei nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/02/wieder-auto-von-neukoellner-buchhaendler-angezuendet.html

  138. Wuehlmaus 4. Februar 2018 at 12:16

    In Kandel waren es ja schon 2.000 Menschen und es wird dort weitere Veranstaltungen geben.

    Da ich hier nur noch gelegentlich reinschaue, bin ich nicht so ganz auf dem Laufenden. Wissen Sie, wann genau diese weiteren Veranstaltungen geplant sind? Kandel ist zwar etwas weiter weg, aber das wäre es mir schon wert.

    @ PI: Ein Veranstaltungskalender wäre sinnvoll.

  139. crimekalender 4. Februar 2018 at 11:52

    Gewaltstraftaten, Verletzte:

    Frankenthal: Südosteuropäische Straßenräuber verletzen Passanten (27, 53) mit verbotenen Waffen schwer

    Ludwigsburg: Jugendliche werden von brutalem Südländer und seiner Gang angegriffen

    Wiesbaden: Minderjähriger Asylbewerber in U-Haft wegen Messerattacke auf Mitbewohner

    Mannheim: Bulgarische Messerstecherin verletzt 50-jährigen Türken lebensgefährlich in eine Café
    fen

    Schwerin: Gruppe Syrer greift zwei Landsleute an

    Wiesbaden: Orientalische Sextäter überfallen 16-Jährige auf dem Weg zur Arbeit

    Schwaikheim: Mehrere Polizeistreifen wegen Frauenzank im Asylwohnheim

    Landau: Flüchtlinge aus Eritrea treiben ihr Unwesen im Ostpark und am Hauptbahnhof

    Kiel: Osteuropäische Straßenräuber greifen Geschäftskunden (58) an

    Essen: Asylbewerber vermöbeln Bekannten am Hauptbahnhof wegen Brötchentüte

    Freinsheim: Ägyptischer Messerstecher verletzt Landsmann (24) im Asylheim lebensgefährlich

    Rheinfelden: Bewaffnete nordafrikanische Straßenräuber greifen Syrer (28, 30) mit Pfefferspray an

    Heidelberg: Araber schlagen Gambier mit Feuerlöscher und Knüppeln krankenhausreif

    Ulm: Reihenweise Männer von Südländern krankenhausreif geschlagen

    Oestrich: Pöbelnde südländische Gewalttäter greifen Fastnachtsveranstalterin mit Tritt in den Bauch an

    Velbert: 20-Jähriger wehrt sich gegen südländischen Straßenräuber

    Wuppertal: Südländertrupp greift Syrer an City-Arcaden mit Gürteln, Messer und Schlagstock an

    Lübeck: Osteuropäischer Psycho-Gewalttäter geht auf Passanten los

    Olsberg: Südländische Gewalttäter greifen 35-jährigen Passanten auf der Ehrenmalstraße an

    Tübingen: Afrikanische Gewalttäter prügeln sich in der Bahnhofshalle

    Karlsruhe: Afghanische Gewalttäter greifen 19-Jährigen an einer Haltestelle an und stechen ihm in den Bauch

    Dresden: Multikrimineller Somalier wegen Widerstand gegen Polizei vor Gericht

    Neustadt: Hochaggressive Großgruppe geht auf Polizisten los

    Tübingen: Pakistaner greift Polizisten am Stadtgraben an

    Hamburg: Illegale Schwarzafrikaner pinkeln auf Kinderspielplatz und schlagen Türken vor seinen Kindern zusammen

    https://crimekalender.wordpress.com/category/delikte/koerperverletzung/
    ————————–

    DAS HATTEN WIR SCHON IMMER!!!
    Alles bedauerliche Einzelfälle!

  140. Auch im brandenburgischen Cottbus beginnt sich seit den jüngsten Angriffen von sogenannten syrischen „Flüchtlingen“ auf deutsche Jugendliche und ein Ehepaar nicht mehr zu übersehender Widerstand zu bilden.
    ———————–
    Auch hier hat die Verlogenheit der MSM Einzug gehalten.
    Außer den genannten Verbrechen wurde eine Rentnerin in Cottbus von einem 17jährigen Syrer, der 2015 in Begleitung eines Vormundes !!! nach Deutschland gekommen war, in ihrer Wohnung ermordet!
    https://www.welt.de/vermischtes/article162512101/Wir-wissen-dass-die-Herkunft-Emotionen-wecken-wird.html
    2.3.17

    Er wollte in ihrer Wohnung Beute machen, um an Geld oder andere wertvolle Gegenstände zu kommen.

    Das gehört ebenfalls zum Komplex COTTBUS!

    Das Lügen-TV RBB hat zwar erwähnt, dass die deutlich größere Demo vom Verein „Zukunft Heimat“ stattfand.

    Der Knüller war ein Plakat auf einer Stange:

    AFD
    =
    NAZI

    SCHWEINE

  141. Empfehle Judas Thaddäus,
    den Helfer in aussichtslosen Situationen:

    „Helfer der Verzweifelten,
    Bewirker von Wundern“

    Erlöse uns von der Merkel.

  142. Marija 4. Februar 2018 at 08:09
    OT
    In Italien soll ein einheimischer junger Mann auf Neger geschossen haben. Vermutlich aus Notwehr gegen die Invasion der schwarzen Okkupanten. Nun labert der Merkelabhängige Reporter in NDR Info von „Fremdenhass“ und Nationalismus.
    ===================
    Weiter so, ein bewaffneter Italiener

  143. Nichts als der Versuch des ersten Schritts zum Verbot. Hintergrund ist der islamisch-postprotestantische Purismus, der noch nicht öffentlich bekannt werden darf, daher kommt es durch die Hintertür. Ziel ist das Verbot des Umzugs. Die Sitzungen sind schon längst systemkonfrormiert, gleichgeschaltet.
    Frau Reker sollte sich mal über solche Feste, den notwendigen Exzess, Gedanken machen lassen, sie selbst wird das nicht hinbringen. Ihr Verständnis und Weitsicht geht über eine Armlänge nicht hinaus.

  144. -munin- 4. Februar 2018 at 12:42

    So weit ich weiss ist die nächste Demo in Kandel am 3.3.18 geplant.

  145. BRAVO! – Wie man sieht, der Rote Adler steigt wieder! Viele Grüße aus Sachsen nach Brandenburg!

  146. Und zurück ins bereicherte Dresden:

    DIEB SCHLÄGT 70-JÄHRIGE UND ENKELIN UND FLÜCHTET MIT BARGELD

    „dreisten Diebstahl beim Dresdner Hauptbahnhof“ (wohl eher Raubüberfall – mitten in der Stadt)

    „gegen 16.50 Uhr“ (am hellichten Tag mitten in der Stadt)

    „Mann mit südländischen Aussehen“

    „weswegen er die Frau auf den Boden drückte und auf sie eintrat.“

    „15-jährige Enkelin rannte dem Dieb hinterher “ (immer noch kein Dieb, sondern ein Räuber)

    „Daraufhin schlug er ihr brutal ins Gesicht und konnte anschließend in unbekannte Richtung flüchten.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-bargeld-flucht-enkelin-oma-hauptbahnhof-geschlagen-polizei-fahndung-439706

  147. Deutschland gehört dem deutschen Volk, nicht den Politikern!
    Darum: Volksabstimmungen erlauben!
    Z.B.:
    Deutsche Bürger: wollt ihr die sofortige Ausweisung straffällig gewordener Migranten?
    ja:
    nein:
    Da die Regierenden, (eine Partei ausgenommen), wissen, wie diese oder ähnliche Abstimmungen ausgehen würden, sind Volksabstimmungen verboten.
    Demokratie in Buntland…

  148. Marija 4. Februar 2018 at 08:09

    In Italien soll ein einheimischer junger Mann auf Neger geschossen haben. Vermutlich aus Notwehr gegen die Invasion der schwarzen Okkupanten. Nun labert der Merkelabhängige Reporter in NDR Info von „Fremdenhass“ und Nationalismus.
    ———————-
    Na ja, ein bißchen falsch interpretiert von der Lügenjournaille:

    Dass die Fremden uns hassen, erfahren wir blutigst jeden Tag.

    Nationalismus ist der Grund, warum sie uns hassen.
    Darum muß jede unsere Nationen dafür sorgen, nicht abgeschafft zu werden, von Völkerschaften, die nichts anderes als BETEN und BOCKEN können.

  149. Heisenberg73 4. Februar 2018 at 13:26

    So weit ich weiss ist die nächste Demo in Kandel am 3.3.18 geplant.

    Danke für die Info.

  150. @ Islam go home 4. Februar 2018 at 11:53 Ergänzend möchte ich bemerken:
    Wer mit 20 nicht links ist, hat kein Herz; wer aber mit 30 noch immer links ist, hat keinen Verstand! 🙁
    Noch Fragen? 🙂

  151. Dystopie 4. Februar 2018 at 10:28
    Fake-News überführen: wie vile DEMONSTRANTEN waren in COTTBUS auf den Beinen ? Hier der komplette ZUG:

    https://www.youtube.com/watch?v=FgY7diYQnPE&feature=youtu.be
    Demozug, Cottbus 3. 2. 2018 „Zukunft Heimat“ Demo

    Wer die Wahrheit liebt, möge einmal mithelfen, um die genaue Zahl zu ermitteln … einfach nur (grob) durchzählen…. und hier veröffentlichen.
    DANKE.
    *********************************************************************
    Also ich habe versucht die Teilnehmerzahl logisch zu ermitteln. Der Stream geht 14 Minuten 5 Sekunden.
    Am Anfang waren alle dicht gedrängt. Später ist es ein bisschen aufgelockerter. Zu Beginn würde ich locker
    auf 10 – 15 Personen pro Sekunde rechnen, welche am rechten Rand den Bildschirm verlassen. Später vielleicht 5 Personen/Sekunde. Nehmen wir ein Mittelwert von 7 Personen/Sekunde dann wären es 845 (Sekunden) X 7 = 5915 Personen. Was denkt ihr ?

  152. Sehr schöne, gut organisierte, friedliche und richtungsweisende Demo mit hervorragenden Rednern mit Herz und Verstand, die genau den Kern der Probleme in Deutschland angesprochen, analysiert und Lösungsvorschläge gebracht haben. Solche Veranstaltungen geben mir Hoffnung, dass nicht doch schon alles verloren ist. Leider werden die Lügen der linken Staats und Hetzmedien immer dreister.

    „Quer durch’s Land, Widerstand!

    Wenn die Politiker das Volk austauschen wollen, muss das Volk die Politiker austauschen.“

    Ich kann es nur immer wieder betonen, erst wenn Hunderttausende gegen Islamisierung und auch gleich gegen Zwangsfinanzierung der Bevölkerungsverdummung auf die Straßen gehen, wird sich was ändern. Das dürfte ja wohl bei 6 Mio. AFD Wählern nicht zuviel verlangt sein! Der Islam schreitet solange kontinuierlich und zielsicher voran bis man ihm gewaltsam den Weg versperrt und ihn zurückdrängt. Erfahrungen aus 1400 Jahren Islamgeschichte. Es ist die Idiologie des Schreckens die alle guten Tugenden zerstört. In Deutschland ebnen die Vollidioten ihm noch den Weg bis hin zur Selbstvernichtung. Im Islam haben wir kein Lebensrecht mehr, notfalls noch als Sklave. Wir haben es letztendlich noch in der Hand.

  153. fairbleiben 4. Februar 2018 at 14:28
    Dystopie 4. Februar 2018 at 10:28
    Fake-News überführen: wie vile DEMONSTRANTEN waren in COTTBUS auf den Beinen ? Hier der komplette ZUG:

    https://www.youtube.com/watch?v=FgY7diYQnPE&feature=youtu.be
    Demozug, Cottbus 3. 2. 2018 „Zukunft Heimat“ Demo

    Wer die Wahrheit liebt, möge einmal mithelfen, um die genaue Zahl zu ermitteln … einfach nur (grob) durchzählen…. und hier veröffentlichen.
    DANKE.
    *********************************************************************
    Also ich habe versucht die Teilnehmerzahl logisch zu ermitteln. Der Stream geht 14 Minuten 5 Sekunden.
    Am Anfang waren alle dicht gedrängt. Später ist es ein bisschen aufgelockerter. Zu Beginn würde ich locker
    auf 10 – 15 Personen pro Sekunde rechnen, welche am rechten Rand den Bildschirm verlassen. Später vielleicht 5 Personen/Sekunde. Nehmen wir ein Mittelwert von 7 Personen/Sekunde dann wären es 845 (Sekunden) X 7 = 5915 Personen. Was denkt ihr ?

    ——

    Guter Ansatz der passen kann

  154. ossi46 4. Februar 2018 at 13:43
    Marija 4. Februar 2018 at 08:09

    In Italien soll ein einheimischer junger Mann auf Neger geschossen haben. Vermutlich aus Notwehr gegen die Invasion der schwarzen Okkupanten. Nun labert der Merkelabhängige Reporter in NDR Info von „Fremdenhass“ und Nationalismus.
    ———————-
    Na ja, ein bißchen falsch interpretiert von der Lügenjournaille:

    Dass die Fremden uns hassen, erfahren wir blutigst jeden Tag.

    Nationalismus ist der Grund, warum sie uns hassen.
    Darum muß jede unsere Nationen dafür sorgen, nicht abgeschafft zu werden, von Völkerschaften, die nichts anderes als BETEN und BOCKEN können.
    ——

    Was ja beides passen kann. Der soll mit Faschistischen Gruß an die Menschen vorbeigefahren sein.
    Kann daher jemand gewesen sein der einen Fremden Hass hätte und Nationalismus lebte.
    Als Täter wurde er aber meiner Meinung nach weil einfach zuviel passierte und immer wieder verharmlost und weggeschaut wird. Der Bestialische Mord hat bei Ihm wahrscheinlich das Fass zum Überlaufen lassen.
    Bei einem Moslem Mord an einen Italiener würde jetzt von einem verwirrtem Einzeltäter geschrieben. Der zudem auf seiner Flucht traumatisierte würde.

    Das sind die Unterschiede die einem die Wut hochkochen lassen

  155. gehrig.norbert 4. Februar 2018 at 11:23

    ——

    Danke für den erklärenden Kommentar
    Dann bitte ich die Schärfe am Anfang meines Posts zu entschuldigen.
    Mit der Erklärung nicht in die Afd aufgenommen zu werden, als Alternative in die SPD zu gehen macht das Sinn und ist mit höchstem Respekt anzusehen. Sie gehen vor allem ja nicht nur um dort jetzt gegen die GroKo zu stimmen, sondern um dort Menschen aufzuwecken.
    Ich würde verrückt werden bei SPD Veranstaltungen teilzunehmen und mir deren Wertesysteme anzuhören ohne denen den Kopf zu waschen. Vielleicht schaffen Sie es ja auch dort den einen oder anderen aufzuwecken.
    Bezüglich Ihrer Gesundheit und der Arbeit kann ich nur sagen: Alles richtig gemacht. Das geht auf alle Fälle . So haben Sie aber noch einen halben Job und staatliche Unterstützung.
    Sieht anders aus als das was ich aus dem ersten Post gelesen habe. Dort habe ich viel Frust gelesen. Schlecht bezahlter, Mieser job etc.
    Ich arbeite auch recht viel, war auch gerade zu Hause im Büro. Mir macht es aber Spaß und die Kohle stimmt.
    Hätte ich gesundheitliche Probleme , würde ich aber die Notbremse ziehen und ebenfalls reduzieren oder ganz aufhören.

  156. Laubfrosch2 4. Februar 2018 at 14:21

    @ Islam go home 4. Februar 2018 at 11:53 Ergänzend möchte ich bemerken:
    Wer mit 20 nicht links ist, hat kein Herz; wer aber mit 30 noch immer links ist, hat keinen Verstand! ?
    Noch Fragen? ? “

    Sie haben ja so was von Recht.

  157. „Also ich habe versucht die Teilnehmerzahl logisch zu ermitteln. Der Stream geht 14 Minuten 5 Sekunden.
    Am Anfang waren alle dicht gedrängt. Später ist es ein bisschen aufgelockerter. Zu Beginn würde ich locker
    auf 10 – 15 Personen pro Sekunde rechnen, welche am rechten Rand den Bildschirm verlassen. Später vielleicht 5 Personen/Sekunde. Nehmen wir ein Mittelwert von 7 Personen/Sekunde dann wären es 845 (Sekunden) X 7 = 5915 Personen. Was denkt ihr ?“

    Ehrliche Rechnung die wohl fast ein wenig höher liegen könnte. Deshalb sind ca. 6000 eine wirklich realistische Zahl, zu einem ähnlichen Ergebnis komme ich auch und habe die zu ende lichter werdende Menge realistisch miteinbezogen.

  158. D Mark 4. Februar 2018 at 09:52
    Gehen in Deutschland 5.000 in Cottbus, 3.000 in Erfurt, 2.000 in Kandel und regelmäßig tausende in Dresden auf die Straße um gegen die Politik zu demonstrieren sind es natürlich „Nazis“.

    ————————————
    Das ist wie die DDR-Presse: „Vom Westen gesteuerte konterrevolutionäre Elemente.“

  159. Einfach mal danke an pi für die umfängliche und zeitnahe Berichterstattung! Danke an die fleißigen streamer für das Hochladen und Versenden der Videos. Ihr seid die wahre 4. Gewalt, da die Medien in der Wahrnehmung ihrer demokratischen Pflicht kläglich versagen.

  160. Schöne Bilder aus dem schönen Cottbus. Als Überlebender des Hungerwinters in den von den Nazis besetzten Niederlanden tut es mir gut zu sehen dass Deutsche ihre Heimat und ihr Vaterland gegen Usurpatoren und Plünderer verteidigen. Verteidigung ist Zivilisation alles andere ist elendes Kriechertum. Unsere geliebte Königin Wilhelmina rief uns über „Radio Oranje“ der Brtish Broadcasting Corporation-London zu „wie op het juiste ogenblik handelt slaat den Nazi op den Kop, ik heb gezegt“. Eine Besatzungsmacht und ihre Helfershelfter sind per Definition Faschisten. Das sollte Merkel sich hinter die Ohren schreiben!

  161. Ganz liebe patriotische Grüße aus dem noch-deutschen Westen nach Cottbus!
    Es tut gut, sich das Video anzuschauen, Danke an Euch!

  162. @ossi46 at 12:52

    Ach ja, der Generalverdacht….ich sach imma: geh ma ruhich ohne zu gucken über die Hauptstrasse…bloß weil du zwei/dreimal angefahren wurdest, kannst du jetzt ja nich alle Autos unter Generalverdacht stellen..

  163. Demonstranten für „Leben ohne Hass“ „Cottbus für alle“
    Samstag in Cottbus @Steffi Loos ZEIT ONLINE

    Das Foto, welches ein Mitkommentator in einem anderen Strang als Link eingestellt hat ist sehenswert.
    https://picload.org/view/ddwlpodl/cottbus-parasiten.jpg.html
    (siehe auch Link unten)
    Bild quelle: Samstag in Cottbus @Steffi Loos ZEIT ONLINE

    Der kleine arabische Junge mit „Nazis raus“-Plakat, den vielen „Noch-Gästen“ und den vielen „Cottbus für alle“-Losungen – das Bild könnte fast noch einen PI-Artikel hergeben.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/cottbus-demonstration-brandenburg-fremdenfeindlichkeit-weltoffenheit-polizei

  164. OT

    habe heute kurz etwas darüber gelesen, das jetzt selbst Sibyll Kekeli sich in die metoo Debatte einmischt .. und meint, ein Klaps auf den Po ist schon grenzwertig … so so , die ehemalige Pornodarstellerin regt sich also auf …

  165. Im „Deutschlandfunk“ hörte ich vornehmlich von der Idiotendemo derer, die Cottbus zu Kalkutta machen wollen – daß da eine weit besser frequentierte Veranstaltung geistig gesunder Menschen stattgefunden hatte erfuhr ich nur am Rande… zum Glück gibt es PI.

  166. Sehr schönes Video aus Cottbus, mit einem endlos langen Demonstranten-Strom!
    Danke all den Menschen, die sich für unser schönes Deutschland einsetzen.

    So endlos lang sah man zuletzt im Herbst 2015 die „Flüchtlings-„Ströme aus dem Osten kommend.
    Dass die tatsächlich allen Anlass zu Angst und Sorge boten, wissen wir erst heute.

  167. Nichts davon im unseriösen Staatsfernsehen

    Hofschranzen halten die grausame Wahrheit unter Verschluss, und die nächsten naiven Opfer laufen schnurstracks ins nächste offene Messer (im wahrsten Sinne des Wortes)

  168. vorgestern beim beiläufigen zdf 19.00-Märchenstunden-bla- halbmithöhren blieb hängen:

    (einer der ganz wenigen ÖR-Berichte, die sich überhaupt mit Cottbus beschäftigten, auch pegida/AFD-Reden usw. wird ja konsequent totgeschwiegen)

    ….“ Cottbus….Flüchtlinge(möglichst oft im weinerlichen unterton um mitleid zu erheischen)…..Demo-führer….Kontakte zu RÄÄÄÄÄCHTEN ….populisten…..ex-neonazis…AUFMARSCH(klingt ja immer geil)…BREITES Bündniss aus Gegendemonstranten(adelung der berufsdemonstranten von antifa und co.)….“

    Preisfrage:
    WAS bleibt da wohl in den Hirnen von mio. zuschauern hängen, die NICHT in Cottbus wohnen/Freunde dort haben und sich NICHT aus quellen wie PI z.b. informieren können oder wollen?

    genau….. das altbekannte Schema.

  169. Zum Thema Grenzenlosigkeit und Staatszerstörung, hörenswerte Argumente von Sarrazin:

    https://www.youtube.com/watch?v=kE7zaJugt1w

    Man kann es psychologisch herunterbrechen auf die Tatsache, daß ein gesunder Mensch eine klar erkennbare Eigenart und Identität hat, und daß sich diese durch sehr klar erkennbare Grenzen zeigt. Ein gesunder Mensch weiß genau, wo er anfängt und wo er aufhört, was seins ist, was des anderen ist. Und viele (gesunde) Menschen stehen beieinander, finden große Ähnlichkeiten und bilden einen Staat- und der hat dann eine bestimmte Eigenart, die nicht austauschbar ist.
    Bei seelisch schwer kranken Menschen, die man Psychopathen nennt, ist das nicht so- sie wissen nicht, wo sie anfangen und aufhören, sie haben keine Grenzen und so auch keine Identität, und sie erleben andere als Verlängerung oder Teil von sich selbst. Sie schwimmen im Irgendwo und Nirgendwo.

    Es gibt bei dem, was sich ‚Internationalismus‘ nennt, tatsächlich eine klar erkennbare, wissenschaftlich geerdete Erkenntnis: Staatenlosigkeit, Grenzenlosigkeit, Identitätslosigkeit- nennen wir das mal ‚Neoliberalismus‘- basiert auf schwer kranken Seelen, die Theorien und Pläne schmieden, regelrecht zum Schaden des Lebens selbst. Das ist so kausal wie schwarz nicht weiß ist.
    Und das sind eben solche einzelnen Dinge in dem Irrsinn, der uns nun geballt um die Ohren fliegt, welche den Weg ins Morgen bereiten werden. Man k a n n klar erkennen, auf was für einer Wahnstruktur die jetzt herrschenden politischen Ideen gewachsen sind, man m u s s es erkennen, und man w i r d es erkennen. Wobei ‚man‘ für ein öffentliches Bewußtsein stehen kann, oder auch für eine wirklich gut sortierte Fachbibliothek.

    Die Wahrheit setzt sich am Ende immer durch, einfach immer, auch wenn in solchen Erneuerungsprozessen viel Leid zu ertragen ist.

  170. @DvonSinnen & yps

    Manchmal gibt es eben wichtigeres zu tun oder die hier obwaltenden Anstandsdamen geben meine kleinen Texte nicht frei.

Comments are closed.