Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Da sind sie wieder! Die berühmten drei von den Gutmenschen inflationär benutzten Milchmädchenargumente, die bei diversen Talkshows von Anne Will bis Maybrit Illner viele vernünftig denkende Zuschauer schon so häufig zur Weißglut getrieben haben, dass sie sich diese Sendungen nicht mehr antun.

Doch es scheint kein Entkommen zu geben, denn jetzt verfolgen den Leser diese dümmlichen Behauptungen in Form der Stellungnahme von Claudius Crönert auch noch auf PI-NEWS:

„Für das Jahr 2015 entspricht die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind, etwa einem Prozent der Bevölkerung, nicht mehr.“

Jene, die so argumentieren, lassen absichtlich unberücksichtigt, dass dieses eine Prozent, bei dem es sich übrigens hauptsächlich um Wirtschaftsflüchtlinge handelt, nicht auf eine zu 99% autochthone Bevölkerung trifft, sondern auf eine Gesellschaft, in der bereits viel zu viele nicht integrierbare Migranten leben.

Je jünger die Bevölkerungsgruppe, desto höher der Migrantenanteil

Dazu kommt noch, dass der Anteil von Migranten an der Gesamtbevölkerung umso höher wird, je jünger die Altersgruppe ist und umgekehrt. Wenn in etwa 30 Jahren alle Angehörigen der inzwischen in die Jahre gekommenen „Baby Boomer-Generation“, die heute noch einen signifikanten Teil der autochthonen Bevölkerung bilden, verstorben sind und gleichzeitig die Zugewanderten ihre mitgebrachten Geburtenraten beibehalten, dann explodiert der prozentuale Anteil von Migranten an der Gesamtbevölkerung geradezu.

„Deutschland – bzw. vor 1871 die deutschen Länder – hat immer von Immigration profitiert, ob das die Gastarbeiter in den ersten Jahrzehnten der damaligen Bundesrepublik waren, die oftmals aus Osteuropa stammenden Arbeiter in der Gründerzeit oder die Hugenotten in der Zeit um 1700.“

Der Vergleich von protestantischen Hugenotten mit den Muslimen hinkt nicht nur, der fährt im Rollstuhl. Hier wird vergessen, oder absichtlich verschwiegen, dass wir es bei den Muslimen mit einem Sonderfall zu tun haben. Nach meinem Kenntnisstand ist seit der Stiftung des Islams im 7. Jahrhundert nach Christus kein Fall bekannt, wo es möglich war, Angehörige dieser Religion in signifikanter Zahl in eine Mehrheitsgesellschaft zu assimilieren. Assimilation ist die einzige Form der Integration, die funktioniert. Siehe Hugenotten.

Nebeneinander von Türken und Deutschen

Und wer jetzt die hier lebenden Türken, die fleißig arbeiten und nicht straffällig werden, als Beispiel für gelungene Integration anführt, dem sei entgegengehalten, dass die für sich bleiben, meist untereinander heiraten (häufig die Cousine) und neben uns leben, nicht als Teil von uns. Das bleibt auch so, dafür sorgt schon ihr Glaube, der im Gegensatz zum an Kraft verlierenden Christentum zunehmend an Bedeutung gewinnt. Wie erleben in Deutschland eine Entchristianisierung der autochthonen Bevölkerung einerseits, sowie eine zunehmende Islamisierung und Desintegration des muslimischen Bevölkerungsanteils andererseits. Es erschließt sich mir nicht, wie wir von dieser Entwicklung profitieren sollten.

„Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

Gerade dieses Argument hat bei mir immer einen kortisonresistenten Ausschlag verursacht. Ab wieviel Prozent Migrationsanteil ist es denn genehm, dass man der Bevölkerung eines Bundeslandes eine Meinung zu diesem Thema zugesteht? Muss das Kind schon in den Brunnen gefallen sein, damit man gegen die massenhafte Zuwanderung von nicht integrierbaren künftigen Hartz IV-Empfängern sein darf? Der Kluge besieht sich doch die Zustände anderswo und ergreift rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen, dass es bei ihm nicht auch soweit kommt, wenn sich erste Tendenzen abzuzeichnen beginnen.

Ostdeutsche haben mahnende Beispiele vor Augen

Die Menschen in den neuen Bundesländern haben das mahnende Beispiel der Stadtstaaten Berlin und Bremen und des Bundeslandes Nordrhein Westfalen mit ihren no-go-areas, Massenprotesten von Kurden und antisemitischen Ausfällen vor Augen haben und wollen nicht, dass es bei ihnen auch so wird. Zudem haben sich unsere Ostdeutschen ein besseres Urteilsvermögen als die Menschen in den alten Bundesländern bewahrt.

Durch die Sozialisierung in der DDR waren sie es gewohnt, die mediale Berichterstattung kritisch zu hinterfragen. Dieses Verhaltensmuster haben sie auch an ihre Kinder weitergegeben. Die kritische Einstellung zu Medien ist eine Eigenschaft, die unter den Menschen im „Westen“ leider noch viel zu selten anzutreffen ist.

In den Talkshows wartete man oft vergebens auf die passende Antwort auf diese drei jämmerlichen Milchmädchenargumente. Das lag wohl daran, dass zu dem Zeitpunkt, an dem sie vorgetragen wurden, der jeweilige Einzelkämpfer von der AfD bereits mental schwächelte. Tja, das ist wohl so, wenn sich der Moderator und eine handverlesene Übermacht von linksgrün gesinnten Talkshow-Gästen nach dem Motto „alle gegen einen“ an einem abarbeiten.

Nach Veröffentlichtung des Artikels wurde folgender Kommentar gepostet:

Sauber zerlegt, dem Crönert seine kruden Thesen.

Es fehlt aber noch der absolute Klassiker: Deutsche machen das auch

Stimmt! Das fehlt noch. Also: Jedes Volk auf diesem Planeten muss mit einem gewissen Prozentsatz von Kriminellen und Asozialen, den es naturgemäß hervorgebracht hat, leben. Das ist in jeder Gesellschaft so, daran kommt man nicht vorbei. Schon allein deshalb macht es keinen Sinn, zusätzlich noch welche aus dem Ausland zu importieren!

Und, liebe Gutmenschen, bevor Sie jetzt in Schnappatmung verfallen: Nach übereinstimmender Einschätzung von Kriminologen bedingt allein schon die Geschlechts- und Altersstruktur der Neuankömmling einen deutlich höheren Anteil an Kriminellen, ungeachtet des Kulturkreises, aus dem sie kommen. Auf weitere Faktoren soll hier gar nicht eingegangen werden.

201 KOMMENTARE

  1. ich kann dem artikel nichts wesentliches hinzufügen

    nur soviel…
    „Milchmädchenargumente“….PI weiß doch was das ist…
    nämlich diskri….

    vergesst nicht die Milchbubis…bis man bei denen die milch weglassen kann, das dauert 30 jahre

  2. Das spezifische an Gutmenschen-Argumenten: sie sind wie Hologramme. Projizierte Nicht-Wirklichkeit, da der Schaltplan etwas anderes nicht zulässt. Hologramme entstehen durch polarisiertes Licht, Gutmenschen-Argumente durch synaptische Flatulenz.

  3. Warum soll ich mich gegen Grippe impfen lassen? Ich habe sie doch noch gar nicht.
    Grippe lässt sich natürlich auch gegen andere Krankheiten austauschen, ist nur ein Beispiel.

  4. Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    Weitsicht? Schlechte Erfahrung? Instinkt?

    p-town

  5. Sauber zerlegt, dem Crönert seine kruden Thesen.

    Es fehlt aber noch der absolute Klassiker: Deutsche machen das auch

    Abgesehen von den völlig unterschiedlichen Reaktionen in der jeweiligen Kulturblase des jeweiligen Delinquenten wird dieser Platteste aller platten Sprüche von den üblichen Verdächtigen nie geblökt, wenn es an den Arabern oder Negern ist, was zu tun, nie hört man beispielsweise bei einer Nobelpreisverleihung Afrikaner machen das auch oder bei einer Welt-Kunstausstellung Araber machen das auch.

  6. Radiotip: „Die Sprache der Politik…
    … aus wie immer stets neutraler sicht des reichslehrsenders Nordmark „Felix Krull“.
    20min beispiele, wie öffi-sprache das denken beherrscht/beherrschen will.

    mit wertvollen beispielen wie „HÖCKE“ (sic), Strauss, Gauland, Wehner, Trump u a

    „Die Frage ist alt, aber angesichts der Erfolge populistischer ™ Politiker
    in den USA wie in Europa stellt sie sich neu. Was bedeuten Hate Speech und
    Fake-News-Kampagnen? Wohin führt die Diffamierung des politischen Gegners?“

    https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Andere-Sprache-andere-Politik,sendung727302.html

    Und weiter fragt der Reichssender besorgt:
    „Wie viel Sachlichkeit war und ist noch geboten?
    Und was macht die veränderte Sprache mit uns?“

    auf die satzbausteine und worthuelsen der 60p linksgruenen mediensprache
    und die sie kontrollierenden politik (zb zum sozial- und migrationsindustriellen komplex)
    geht reichslehrsender „felix krull“ irgendwie nicht ein.

  7. DFens 8. Februar 2018 at 21:48

    „synaptische Flatulenz“… auch genannt : Psychose aus dem schyzophrenen Formenkreis…manische Depression….bipolare Störung,
    allesw, zwar nicht immer, aber immer öfter, ausgelöst durch die von unseren Invasoren mitgebrachten Drogen.
    Diese Methode der Zersetzung praktizierte schon der KGB und die SED zu Zeiten des kalten Krieges, in den westlichen Ländern… bis zum Exzess, wobei sich der Kreis dann schließt.

  8. Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”

    Der ironische Ausdruck Gutmensch bezieht sich auf eine Person, die sich lediglich aufgrund einer selbst unterstellten, jedoch tatsächlich nicht vorhandenen höheren Einsicht und Moralität sowie einer teils daran angelehnten und eingeübten Lebensweise, anderen Menschen gegenüber erhaben glaubt, einhergehend mit entsprechendem Dünkel, Blasiertheit und Hochmut.

    Gutmenschen sind eifrige und angestrengte Moralisierer, peinlich genau in jeder Äußerung und immer „politisch korrekt“. Eine ebensolche Haltung fordern sie von anderen Menschen und meinen sogar, damit einen guten Beitrag zur Sozialgemeinschaft zu leisten, ähnlich wie es die Service Clubs vorzuleben meinen. Charakteristisch für Gutmenschen ist die anerzogene Betroffenheitsmiene, die sie üblicherweise vorführen, sobald sie auf bestimmte sozial und politisch kritische Sachverhalte angesprochen werden; dabei ist jeder Spaß ausgeklammert. Mit ihrer übertriebenen, nur scheinbar moralisch begründeten Argumentation übergehen Gutmenschen sachliche Einwände und legen ihr Hauptaugenmerk u.a. auf eine Bekämpfung des Nationalismus (mit besonders schroffer Akzentsetzung gegen die nationalsozialistische Weltanschauung).

    Das vorläufige Endprodukt von 200 Jahren Emanzipation ist der Gutmensch. Er ist Nietzsches blinzelnder letzter Mensch. Anders als ein Gläubiger, der sich zu seinem Glauben bewusst bekennt, ist er als Ungläubiger Sklave seines Glaubens. Seiner Ersatzreligionen sind viele: Feminismus, Pazifismus, Klimaschutz, Antispeziesismus, Konsumismus – und über allem thronend die Political Correctness.

    Gutmenschen erträumen sich eine ideale Welt – auch dann, wenn alle Anzeichen darauf hinweisen, dass es eine solche nie gab oder geben wird. Im Fall des Islam glauben sie an das Gute in jedem Moslem und sind davon überzeugt, dass Moslems ihre Religion lediglich falsch verstehen. Diesem fatalen Irrtum sind seit 1400 Jahren Millionen von Menschen zum Opfer gefallen. Und tun es bis heute – besonders auch dank der fanatischen und realitätsfernen Islam-Unterstützung der Gutmenschen.

    “Die Wurzeln des Gutmenschentums -und der damit verbundene Wahnsinn- kann deutlich an der Entwicklung des Kindes vom Säugling bis zum Erwachsenen nachvollzogen werden und wie eine verquere Entwicklung die unvernünftigen Denkweisen des Gutmenschen produzieren. Wenn der moderne Gutmensch über imaginäre Opfer heult, Wut gegen imaginäre Bösewichte aufstaut und vor allen Dingen, wenn er das Leben von Menschen bestimmen will, die sehr wohl kompetent sind ihr eigenens Handeln zu bestimmen, dann wird die Neurose des Gutmenschen schmerzlich sichtbar.”

    Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.

    Der amerikanische Psychiater Lyle Rossiter geht davon aus, daß das öffentlich zur Schau gestellte Gutmenschentum nur als psychologische Krankheit verstanden werden kann.

    Quelle:

    “The Liberal Mind: The Psychological Causes of Political Madness.” (Das Liberale Gemüt: Die Psychologischen Ursachen für Politischen Wahnsinn)

    The Forensenicphsychiatrist
    Dr. Lyle Rossiter
    2580 Foxfield Rd.
    Suite 204
    Saint Charles, IL 60174
    TEL: (630) 587-5710
    FAX: (630) 587-5711

  9. „Jene, die so argumentieren, lassen absichtlich unberücksichtigt, dass dieses eine Prozent, bei dem es sich übrigens hauptsächlich um Wirtschaftsflüchtlinge handelt, nicht auf eine zu 99% autochthone Bevölkerung trifft, sondern auf eine Gesellschaft, in der bereits viel zu viele nicht integrierbare Migranten leben.“

    Im Gegensatz zu einem Volk von biologisch Ähnlichen ist eine Bevölkerung eine Ansammlung von x irgendwelchen sogenannten Möntschen auf der Fläche Y.
    Bin nicht mehr der Jüngste, freue mich darüber, daß mit meiner Gesundheit aber alles in Ordnung ist. Keine erhöhte Allochthoniewerte und auch sonst alles paletti.

  10. „Deutschland hat immer von Immigration profitiert, ob das die Gastarbeiter in den ersten Jahrzehnten der damaligen Bundesrepublik waren, die oftmals aus Osteuropa stammenden Arbeiter in der Gründerzeit oder die Hugenotten in der Zeit um 1700.“

    Und mit dem Prädikat „Besonders Wertvoll“ ist vor allem die Immigration – naja, nun nicht gerade ’schutzsuchender‘ – germanischer Stämme im Rahmen der Völkerwanderung um das Jahr 500 nach der Geburt des Herrn zu beurteilen, da diese, wenn es sich auch noch nicht um Deutsche handelte, jedenfalls den Grundstein des Reiches der Deutschen legten!
    Wer heute mitmachen will hat ‚bitte‘ zu sagen und den Nachweis seiner Gutwilligkeit – und auch seiner Nützlichkeit zu erbringen! – sonst geht’s retoure!

  11. Hitler! Ich vermisse Hitler. Immer wieder Hitler… Der Führer ist das ultimative Alibi für die angebliche historische Bringschuld, an der wir alle zerbrechen. Das Land zu Grabe tragen im Zeichen der Wiedergutmachung. … Was Hitler alles getan hat..! … Aus der Geschichte nichts gelernt?? … Moslems sind die neuen Juden, die neuen Rechten wollen alle Moslems vergasen… Usw. so ersponnen. Die eine Katastrophe als Vorwand nehmen, um der Nächsten Tür und Tor zu öffnen. Um nichts anderes geht es!

  12. … Für das Jahr 2015 entspricht die Zahl der (99% muslimischen) Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind, etwa einem Prozent der Bevölkerung, NICHT MEHR.“

    Nur 19 fromme Jihadis https://quran.com/4/74-76 haben ausgereicht (9-11-2001) um die Welt zu verändern (anti-‚terror‘ 8/12-17 Gesetze von bush).

  13. aus Angst vor dem Militär aus Syrien als Soldat fliehen, um in D. bei der Bundeswehr Kariere zu machen, oder was ? … klick !

    OT,-….Meldung vom 08. 02.2018 – 6:16

    OVG: Syrische Soldaten haben nach Flucht den Anspruch auf Flüchtlingsstatus

    Das Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen hat die Rechte von Syrern gestärkt. Wenn sie aus Furcht vor dem Militärdienst nach Deutschland kommen, dann sind sie als Flüchtlinge anzuerkennen.Bautzen, Wenn Syrer ihrer Heimat aus Furcht vor der Einberufung zum Wehrdienst den Rücken kehren, dann haben sie in Deutschland einen Anspruch, als Flüchtling anerkannt zu werden. Das entschied am Mittwoch der 5. Senat des Sächsischen Oberverwaltungsgericht (OVG) in Bautzen. Es musste in fünf Berufungsverfahren urteilen. Während die Verwaltungsgerichte in Leipzig und Chemnitz den Syrern bereits in der Vorinstanz Recht geben, lehnte die zuständige Kammer in Dresden den begehrten Status ab.Das OVG führt nun in der am Donnerstag veröffentlichten Entscheidung aus, dass Wehrpflichtige oder Reservisten, die sich dem Armeedienst in Syrien verweigern, vom dortigen Regime eine „oppositionelle Gesinnung“ beigemessen werde. Sie gehörten damit einer Gruppe an, die bei der Rückkehr in ihre Heimat mit Verfolgung rechnen müsse. Nach einem „Freund-Feind-Schema“ werde diesen Flüchtlingen von den syrischen Behörden eine regimefeindliche Gesinnung unterstellt, so der Senat.Recht auf Familiennachzug. Bis zu der Entscheidung des OVG genossen die Kläger lediglich subsidären Schutz und durften deshalb in Deutschland bleiben. Als anerkannte Flüchtlinge stehen ihnen nun weitere Ansprüche zu. Sie besitzen das Recht des Familiennachzugs und nach fünf Jahren die Möglichkeit auf Verlängerung ihrer Aufenthaltstitel….…ganze Meldung … –> http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/OVG-Syrische-Soldaten-haben-nach-Flucht-den-Anspruch-auf-Fluechtlingsstatus

  14. „WIR erleben in Deutschland eine Entchristianisierung der autochthonen Bevölkerung …“

    entchristianisierung ist voraussetzung fuer fortentwicklung durch aufklaerung.
    im gegensatz zu frankreich ab 1789 wurde sie in deutschland nie wirklich vollendet.
    erst die strikte trennung von koenig/staat/parlament und Papst/Bischoff/Kirche/glauben
    kann zur freien entwicklung des geistes in wissenschaft und lehre fuehren.

    solange in einem sekularen, freiheitlichen, volksregierten staat
    der wesenshuldigung, ablasshandel, der politischen beteiligung durch klerikale
    parlamentarische sonderrechte, raum und geldmittel aus volksteuern gegeben werden,
    kann die befreiuung von religions-ideologischen machtgeien fesseln nciht stattfinden.

    kein geld fuer die fransiskusse, die woelkis und ihre ziele und unternehmen.

  15. Waldorf und Statler 8. Februar 2018 at 22:14

    Bande von Idioten, hätte Klaus Kinski gesagt.
    Ich hoffe, die sogenannten Richter bekommen noch meht von diesen King Abort’s und diesen Messersyrern.
    Ich hasse dieses soziale Experiment.
    Farm der Tiere, Goerge Orwell läßt grüßen.

    p-town

  16. Das flachste Argument ist, dass die „Flüchtlinge“ nicht krimineller sind als wir.

  17. Pedo Muhammad 8. Februar 2018 at 22:11

    … Für das Jahr 2015 entspricht die Zahl der (99% muslimischen) Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind, etwa einem Prozent der Bevölkerung, NICHT MEHR.“

    Nur 19 fromme Jihadis https://quran.com/4/74-76 haben ausgereicht (9-11-2001) um die Welt zu verändern

    Du nimmst mir das Wort aus dem Mund. Wenn man das dumme Prozent-Argument von Crönert bemüht, muß es heißen (es gab beim Massenmord am 11. September 2001 2996 Tote inklusive der 19 Mordmoslems):

    Nur 0.63 Prozent der an diesem Tag umgekommenen Leute waren islamische Massenmörder.

  18. Angesichts seines drohenden Endes als Außenminister wirft Sigmar Gabriel SPD-Chef Martin Schulz Wortbruch vor. „Was bleibt, ist eigentlich nur das Bedauern darüber, wie respektlos bei uns in der SPD der Umgang miteinander geworden ist und wie wenig ein gegebenes Wort noch zählt“, sagte Gabriel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

    Welches Versprechen er meint, sagte er nicht. Gabriel hatte im Januar 2017 zugunsten von Schulz auf den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur verzichtet, um Außenminister zu werden. Es wird seither kolportiert, dass Schulz ihm damals für den Fall einer neuen großen Koalition versprochen hat, dass er das Außenamt behalten darf.

    Schulz hatte am Mittwoch erklärt, dass er selbst Außenminister werden will, obwohl er nach der Wahl ausgeschlossen hatte, in ein Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) einzutreten.

    Der 58-jährige Gabriel, bisher Vizekanzler und von 2009 bis 2017 der am längsten amtierende Parteichef seit Willy Brandt, droht der Sturz in die politische Bedeutungslosigkeit, obwohl er laut letztem ARD-„Deutschlandtrend“ Deutschlands beliebtester Politiker ist.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gabriel-rechnet-mit-schulz-ab-15439653.html

    P.s.:
    „Pack“-Gabriel nach ARD der beliebteste Politiker Deutschlands.

  19. Am meisten stört mich das immer wieder angefügte Argument, dass WIR Schuld trügen.
    NEIN ich trage keine Schuld. Weder für die politischen Feinde meiner Großväter und meiner Eltern, noch für die Folgen des Kolonialismus, auch für die Folgen des US-amerikanischen Imperialismus und des chinesischen Landraubs in Afrika möchte ich wirklich nie mehr in Sippenhaft gezogen werden, nur weil ich eine helle Hautfarbe habe.

  20. Jene, die so argumentieren, lassen absichtlich unberücksichtigt, dass dieses eine Prozent, bei dem es sich übrigens hauptsächlich um Wirtschaftsflüchtlinge handelt, nicht auf eine zu 99% autochthone Bevölkerung trifft, sondern auf eine Gesellschaft, in der bereits viel zu viele nicht integrierbare Migranten leben.

    Pforzheim

    So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) 71,1 Prozent der unter Dreijährigen einen Migrationshintergrund.

    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

    Der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund betrug gemäß Zensus 2011 38,6 %. Somit hatte Stuttgart den zweithöchsten Anteil aller bundesdeutschen Großstädte – nach Frankfurt am Main mit 44,2 % und vor Nürnberg mit 36,4 %. Bei den unter Fünfjährigen lag dieser Anteil in Stuttgart 2007 bei 64 %. Der Ausländeranteil lag 2016 bei 25,2 %. 44 % der Einwohner Stuttgarts hatten einen Migrationshintergrund.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart#Bev%C3%B6lkerung

  21. Pedo Muhammad 8. Februar 2018 at 22:16

    OT

    ‚… martin schulz (von der asozialen Gutmenschen Partei Buntland) hat Sigmar Gabriel kühl abserviert‘

    https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/sigmar-gabriel-martin-schulz-stuerzt-beliebten-spd-politiker-bedeutungslosigkeit-32791978
    ==================================
    hier wird der Siechmar vor allem zu beginn des textes über den klee gelobt….

    beliebt war er bei mir nie, obwohl er (noch) ansatzweise erträglich war.

    bei chlupf bekam ich schon beim ersten anblick ein kotzbedürfnis

  22. @ p-town 8. … …at 22:27 …. Bande von Idioten… Klaus Kinski
    Farm der Tiere …

    Der gute Kinski, 🙂 ja seine cholerisch bösartigen Gefühlsausbrüche sind mir auch noch sehr in Erinnerung

  23. Tomaat 8. Februar 2018 at 22:23
    Aiai, der Sigmar ist entsorgt worden von seine eigene „Partei-Freunde“:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-wirft-spd-fuehrung-wortbruch-vor-a-1192553.html

    Mein Mitleid für Sigi hält sich in Grenzen, wenn schon sonst nichts in Deutschland.
    Er ist Opfer eines Systems geworden von dem er einst auch profitiert und gefördert hat.
    Nun geht er halt aufs Abstellgleis oder in die Wirtschaft… 🙂
    Es trifft so oder so keinen Armen.

  24. „Für das Jahr 2015 entspricht die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind, etwa einem Prozent der Bevölkerung, nicht mehr.“
    ***
    Schon das ist gelogen! Es kamen min. 1,2 Millionen Jungmänner, so zwischen 15 und 30 Jahre alt, aus Islamistan nach Deutschland. Wie viel Prozent deutsche Jungmänner gleichen Alters stehen denen gegenüber?

  25. Mohrenstadt 🙂 Coesfeld:
    28-jähriger Angolanischer Zuwanderer(!) protestiert(!) gegen seiner Meinung nach schlechte Wohnsituation indem er Wäschestücke in der Wohnung in Brand setzt, Feuerwehr löscht und es kommt zu geringen Gebäudeschäden
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6006/3862495

    Deutsche leben auf der Strasse und dieser Affe protestiert/fordert…
    Finde den Fehler!

  26. ISIS war auch nur 1 pct der Bevölkerung und hat einen kompletten Erdteil terrorisiert, in Angst und Schrecken versetzt und gemordet in ungeahnter Dimension!

  27. LEUKOZYT 8. Februar 2018 at 22:17
    „entchristianisierung ist voraussetzung fuer fortentwicklung durch aufklaerung“

    Vielleicht sollte man das Christkind nicht gleich mit dem Pfaffenbade ausschütten.

  28. Warum nicht einfach die Forderung stellen: Arbeitslose und/oder kriminelle und/oder illegale Ausländer außer Landes schaffen? Wenn deren Heimatländer angeblich nicht sicher sind einfach in Zeltlagern konzentrieren …

  29. Misere und Packo haben einen Tritt verpasst bekommen!
    Die Mohren haben ihre Schuldigkeit getan, die Mohren können gehen!

    Der Erste ist vielleicht sogar freiwillig gegangen, aber den Zweiten hat man ganz offensichtlich reingelegt und das macht ihn sauer! – So geht man bei den Moralisten mit langjährigen „Freunden“ um!

  30. Fischelner 8. Februar 2018 at 22:41

    Wie viel Prozent deutsche Jungmänner gleichen Alters stehen denen gegenüber?

    Meinst du die durchgegenderten und lasziven Jungmänner_Innen die diese dünnen Beinchen und keinen Arsch haben und deren Hosenbund bei den Kniekehlen hängt ❓
    Die die sich den ganzen Körper rasieren und sich die Augenbraue zupfen ❓

  31. Warum labert der Crönert, wie er labert?

    Der Metzger will Geld sehen.
    Der Bäcker will Geld sehen.
    Der, die …..

  32. Gab es nicht einmal den Artikel 20? Oder wurde der schon abgeschafft?
    Und steht es nicht so geschrieben, das ein Politiker vom Volk nach seiner Leistung bezahlt wird?
    Und ist nicht die Politik das Maßgebliche sondern der Erfolg den ein Politiker damit hat?
    Und gibt es überhaupt neuzeitliche erfolgreiche Politiker?
    Hat es über jemals ein Politiker geschafft das Volk von sich zu überzeugen?
    Wozu brauch man überhaupt ein Parteiensystem, wenn es sowieso NICHT um das Volk sondern um den Trog geht?
    Wäre es nicht besser die Politiker wirklich nach Leistung zu bezahlen und NICHT für Anwesenheit?
    Hat sich überhaupt in der Neuzeit ein Politiker der Altregierung Gedanken um das Familienbild eines wirklichen Deutschen geschert?
    Sind nicht die Hirngespinste einer EU schon lange eine Münchhausen Ideologie?
    Und warum kriechen „unsere“ Politiker den Islam so tiiiiieeeeeeef in den … ?
    Und warum zahlt Deutschland der Türkei seit den 60er Jahren bis HEUTE soviel KOHLE?
    Wer lieferte den wirklichen Nazis die Treibstoffe für die ganzen Kraftwagen, Flugzeuge, Panzer etc. ?
    Wer drehte mit an der Kriegsschraube?
    Warum sind alle Deutsche plötzlich die nicht der Meinung von Presse, Politik und Funk sind Nazis?
    Hat schon einmal jemand nachgedacht, was der Begriff Befehlsverweigerung unter Adolf mit dem Befehlsverweigerer und deren Familie angestellt hätte?
    Gab es mal Armenier und wenn ja warum redet keiner über diesen Völkermord?
    Gab es mal ein Hiroshima, Nagasaki und ein Bikini Atoll wo man keine Atomfolgeschäden zu fürchten brauchte? und wenn ja, warum gibt es dieses heute nicht mehr?
    Hat überhaupt mal jemand ein Buch von Albert Schweitzer gelesen?
    Hat damals jemand Negerküsse oder Mohrenköpfe gekauft und sich nichts dabei gedacht sondern diese TATSÄCHLICH als solche auch gegessen?
    Hat jemand sich mal gefragt, warum alle Präsidenten vor Trump WIRKLICHE Kriegstreiber waren? Waren dieses etwa auch Gutmenschen die sich dieses NICHT gefragt haben?
    Ist Putin ein böser Russe? Ist der Russe denn in Deutschland einmarschiert oder war es vielleicht doch umgekehrt?
    Der Gutmensch ist im Prinzip ein schwacher Wolf, der weiß das ihm nichts passiert, wenn er mit dem Rudel heult. Das ist der Gutmensch. Er ist armselig und hat leider keine Augen für die reale Welt und wird sie auch nicht bekommen wenn er von dem Rudel gefressen wird.
    Das ist das Prinzip der heutigen Politik. wer mit den Wölfen heult ist ein biegsames Glied der Gesellschaft. So möchte man es haben und alles andere ist unerwünscht. Die unerwünschten sind dann die Außenseiter – sie sind die, denen man NICHT folgen soll – weil sie eben klüger sind.
    Und wenn man diesen eben doch folgt, so ist man eben neuzeitlich gesehen ein Reichsbürger.
    Dabei ist ein Reichsbürger eigentlich jemand der UNSERE Kultur, Lebensart und Gesetzte NICHT befolgt und lieber SEIN EIGENES Gesetz vertritt. AHA! Also sind die wirklichen Reichsbürger dann nach meiner Auffassung ALLE!!! die den Koran oder deren leere Lehre im Schädel haben.

    UNLOGISCH wird dieses Land gelenkt.
    Von UNLOGISCHEN IDIOTEN.
    Es wird nicht gelenkt, es wird langsam aber sicher zerstört.
    Durch Demontage der 4 Wichtigsten Stützen eines Landes!
    DER SICHERHEIT – Entziehen von Grenzen und destabilisieren der Ordnungs und Sicherheitskräfte und dem eigenen Gesetz. Und das Billigen unter deutscher Fahne verschobenen und Produzierten Waffen für Fremdkriegszwecke.

    DEN FRIEDEN – durch entsenden von deutschen Militär in Ländern wo dieses nichts zu suchen hat und Aufgabe von Grenzen und dadurch das Billigen fremder Gewalt im eigenen Land.

    DER FAMILIEN – durch Destabilisierung von Vaterns Arbeitsplatz da er ab 50 zu alt ist. Und als wirkliche Fachkraft zu teuer wird. Besser durch kriminelle Headhunter Arbeiter zu stellen die 5x teurer sind aber dafür jederzeit kündbar.

    DER WIRTSCHAFT – durch das unterwandern von Idioten in wichtigen Berufen und den weiteren Aufbau von nach einem Kriminellen benannten Hartz 4.

    Und als einen Punkt natürlich an denen die dieses einfach so beschließen konnten.
    So lieber Gutmensch, ich hoffe du bist nun kurz mal aufgewacht…

  33. „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    1. Gegenfragen an solche Dummbeutel:

    – Warum ist die Gegnerschaft gegen Nationalsozialisten gerade in den Gegenden so hoch, in denen genau 0,0 Nationalsozialisten leben? In der Roten Flora/Schanzenviertel/Altona in Hamburg? In Leipzig-Connewitz? In Berlin-Kreuzberg?

    – Warum ist der Widerstand gegen KKW genau da so hoch, wo weit und breit kein KKW zu sehen ist?

    2. Außerdem gibt seit 2015 in Deutschland keine Regionen mehr, „in denen kaum Migranten leben“. Jedes Dorf ist inzwischen mit denen geflutet. Und Mitteldeutschland hat es knüppeldicke bekommen. Siehe Cottbus, Leipzig, Chemnitz, Freiberg, Erfurt, Dresden, Wittstock… Und was da inzwischen an üblen Gestalten aus Afrika und Islamien messert, lungert, raubt, schlägt, plündert, dealt, belästigt, vergewaltigt, ununterbrochen austickt, bestätigt die schlimmsten Befürchtungen.

  34. Es war einmal 2015, GR drohte West-EU mit Islamisten zu bewerfen, die EU konnte da nicht mehr länger passiv zuschauen, zumal durch die vielen Illegalen im GR-Land EU-kritische Parteien Aufschwung erhielten, also richtete man die Balkan-Route ein und forderte die Illegalen auf ins gelobte Land zu reisen. Leider führte das dazu, dass immer mehr Illegale aus der Türkei nachrückten, aber die Staatsratsvorsitzende machte dem Treiben eiskalt ein Ende. Das Märchen von der Willkommenskultur, welches mithilfe des Staatsfernsehens und ein paar Schauspielern inszeniert wurde, konnte die Wirklichkeit überschatten. Gegen diese ständige Propaganda kam nicht einmal eine neue Oppositions-Partei an, niemand glaubte ihr, alle lachten sie bloß aus und betrachteten sie als Spielverderber.

  35. „“Pack“-Gabriel“

    Dahinter steckt die Nahles.
    Die ging bei ihrem letzten Auftritt so richtig zufrieden ab,
    mit Lippenstift und Rouge,
    mit allem Komvor und zurück.

    De Maddiiin…,
    Jesses nee…
    …de Maddiiin geht mit der SPD durch die Decke,
    trotz Stegner.

  36. OT,-
    was ganz anderes, morgen gibt es bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Süd-Korea wieder einen “ Fackellauf „, und eben diesen haben ja die “ Nazis “ 1936 Neuzeitlich wieder populär gemacht, bin mal gespannt ob es deshalb einen Aufschrei aus der Rot-Links-Grünen Antifa Ecke gibt

  37. Helau: GutmenschIn Armlänge-Reker abgewatscht. Revolte im Rathaus zu Kölle.

    Wg. Spruch à la Ötzukotz:
    Ohne Reker anzusprechen, empörte sich Kuckelkorn: „Wer behauptet, der Karneval wäre nur saufen und wäre sonst nichts – der fügt damit dem Karneval und in der Folge der gesamten Stadt einen echten Schaden zu.“

    Aufstand gegen Kölns OB Karnevalisten schäumen über Besäufnis-Aussage

    Aufregung unter den Jecken! Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (61) hatte Karneval als „allgemeines Besäufnis“ bezeichnet.

    RUMMS! Reker, die ihre Rede bereits gehalten hatte und nichts mehr erwidern konnte, entglitten die Gesichtszüge. Sogar das Dreigestirn wurde blass. Auch, weil der FK-Boss stehende Ovationen von Karnevalisten und Ratspolitikern bekam.

    http://www.bild.de/regional/koeln/koelner-karneval/festkomitee-boss-watscht-henriette-reker-ab-54752086.bild.html

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/an-ob-henriette-reker-ging-die-kuckelkorn-kritik-nicht-spurlos-vorbei-200688827-54752144/2,w=756,q=high,c=0.bild.jpg

    Kölle Allah. 😀

  38. https://www.focus.de/politik/deutschland/gericht-in-bautzen-entscheidet-syrische-wehrdienstverweigerer-haben-fluechtlingsstatus_id_8439847.html

    1. Kommentar:
    Wie überprüft man eigentlich Wehrdienstverweigerer?
    Haben die ihren Wehrpass mit?
    Kaum vorstellbar wo es doch bei diesen Leuten zur gängigen Praxis gehört,die Papiere zu verlieren, nicht aber das Handy.
    Noch einige Empfehlungen,die das Bleiberecht für dauernd garantieren:“ich bin schwul, ich bin Christ,ich bin Konvertit. usw.“ Alles Sachen, die sich nicht beweisen lassen und noch nicht gänzlich ausgeschöpft sind.
    Vielleicht geben die Grünen ja mal eine Lektüre mit Gebrauchsanweisungen heraus.

    🙂

  39. … Für das Jahr 2015 entspricht die Zahl der (99% muslimischen) Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind, etwa einem Prozent der Bevölkerung, NICHT MEHR.“

    Jo und in 20 Jahren wären dann 0,5 %,das eine Prozent von heute…
    Das einzig erfreuliche ist,wenn Deutschland absäuft,saufen alle mit ab
    auch die Gutmenschen und Sozialschmarotzer,dann gibt es auch nichts mehr zu verteilen.
    Der Rest der Bevölkerung hat es auch nicht anders verdient,wer immer die gleichen Systemparteien wählt,wählt freiwillig seinen eigenen Untergang…
    Deshalb,Widerstand jetzt,in 20 Jahren ist eh alles zu spät…

  40. Der BESTE Satz des JAHRES!!! Es war ein SCHERZ!!! Es war ein Scherz! Wie DOOF muss die NAHLES sein? WIE DOOF? Ach ja sie kann besser stricken… GOODE NACHT!

  41. Ah, PI geht wider normal. Nur ich meine
    es hat bei mir etwas mehr als 24h gedauert. Das verstehe ich nicht, da die Name-Server doch alle 24 h einen Refresh machen.. Es kommt zwar fast hin, aber eben nicht ganz. Ich meine ich war gestern um 20h weg.

  42. Hallo linke Schnappatmer: AFD Fraktionsvorsitzender hat was getwittert

    „Genau, ich bin für Neuwahlen: Afd 16% und SPD 16% und Mutti weg…
    Dann fahren wir gemeinsam den #schulzzug in den Hochofen. https://twitter.com/welt/status/961120244919144450 …“

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Joerg-Nobis-Geschmackloser-Tweet-von-AfD-Politiker

    es geht um recycling eines stahlfahrzeuges, ein energieeffizienter taeglicher vorgang.
    genau das steht im tweet, nicht mehr oder weniger. ein Zug wird recycelt.
    was lesen die politisch zu kurz gekommenen, technik-laien daraus ? „Chulpf soll inn ofen“.

    Ein „Chulp-Zug“ ist kein „Zug-Chulpf“, ihr plumpen, neidzerfressenen dumpfbacken.
    Die „Strafanzeige“ wird wg ablehnung strafbarkeit nach hinten zurueckschlagen.
    zur person: joerg nobis ist kapitaen, schiffbetriebsingenieur, schifffahrtsachverstaendiger.
    er ist „ein zahlenmensch“ (zitat, ich kenn ihn etwas), der technisch-oekonomisch denkt.

  43. Anne Will bis Maybrit Illner…
    „Klofrauen der Öffentlich-Rechtlichen Bedürfnisanstalten“
    (G. Schramm)

  44. jeanette 8. Februar 2018 at 22:46
    Misere und Packo

    Packo: HAHAHA

    Dafür ist Bratze Gröhe nix passiert, der macht jetzt in Bildung.
    Es sei denn, Kevin, „Euer Milchgesicht“ (sagt er selbst auf twitter) sprengt den Schei§§laden doch noch.

    Die brave Bratze hat sich von Mutti widerstandslos das Fähnchen wegnehmen lassen, das wird belohnt:
    Merkel schmeißt Deutschlandfahne weg! – YouTube
    ? 1:01
    https://www.youtube.com/watch?v=05j7Bg4f3q0

  45. @ Lorbas

    Darf ich fragen, ob Du aus Pforzheim oder dem Enzkreis kommst? Die Zahlen sind von 2008 und mittlerweile drastisch überholt! Pforzheim hat die 60-Prozent-Migranten-Marke längst überschritten und den Vollzug von der Stadt zum Ghetto vollzogen! Die 70 Prozent (gesamt) werden im Stechschritt in Angriff genommen! In Pforze bleibt kaum noch jemand, wenn er/sie nicht muss – und das will in Merkeldeutschland schon was heißen! Ausländerabschaum wie er grässlicher kaum noch geht, versoffene Soziallinke, die sich selbst als „Lebenskünstler“ betrachten und jede noch so abstruse menschliche Ausgeburt vom Kinderficker bis hin zum islamistischen Gefährder dominieren hier das weite Feld! Die Stadt ist so zerfallen wie ihr Gesamtbild, Rettung schlichtweg unmöglich! Schaut man sich den geisteskranken, selten dämlichen, charakter- und würdelosen Menschenschlag dort an, dann möchte man sich fast schon freuen darüber..!

  46. VivaEspaña 8. Februar 2018 at 23:10

    Dafür ist Bratze Gröhe….
    ___________________
    Diese Nullnummer, der nichtmal als Hausmeister oder Fahrkartenknipser qualifiziert wäre- UNGLAUBLICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  47. … auch sollte der Gesellschaft/Wählerschaft mal reiner Wein eingeschenkt werden, denn mE scheinen das die Flüchtlingsromantiker entweder nicht wahrzunehmen oder schlicht in Diskussionen zu verschweigen: D nimmt (derzeit) nach wie vor mehr Flüchtlinge/Einwanderer auf, als sämtliche Einwanderungsländer der Welt (Kanada, USA, Australien) ZUSAMMEN… Was das alleinige unter mathematischen Gesichtspunkten (Alter und Fertilität der „Neuen“) für die Zukunft bedeutet – wenn hier kein Stop sowie rigide Rückführung wenigstens der Subsidiären und Illegalen stattfindet – ist keine Verschwörungstheorie, sondern schnöde Realität.

  48. Die Herrscherin ist pleite musste zum Pfandhaus gehen, um alten Schmuck und Edelmetalle zu verhökern, genau genommen ihren halben Hausstand hergeben, musste sich von allem trennen was ihr lieb und teuer ist, damit sie im Schloss bleiben kann! Einige ihrer Diener mussten auch ihr Bündel packen! Die Herrscherin weiß, dass ihre Stunde bald schlägt, wenn bald der letzte Taler aufgebraucht sein wird und sie nichts mehr anzubieten hat, um ihre Haut zu retten!

    https://www.youtube.com/watch?v=X6Jxb4Y_fK0

  49. Babieca 8. Februar 2018 at 23:03

    Tach Crönert! Die SPD hat 443.152 Mitglieder. Das sind nur 0,54 Prozent von einer Bevölkerung von 82 Millionen. Trotzdem terrorisiert diese Partei ganz Deutschland. Erst recht mit der neuen Regierung.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1214/umfrage/mitgliederentwicklung-der-spd-seit-1978/
    ===========================
    knapp 30.000 sind seit jahresanfang dazugekommen
    …und die gröl-patti hat auch 1000 seit 2018-01-01
    https://twitter.com/hashtag/parteiergreifen?src=hash

  50. Der germanische Geist, ist der Geist der Freiheit (Hegel).
    Das werden die Grün-Links-Faschisten NIE verstehen.

  51. Die Gutmenschen kommen immer mit Wir.

    Ich habe keinen Krieg angefangen.
    Ich habe niemand ermordet.
    Ich habe keine Hereros umgebracht.
    Ich habe Afrika nicht ausgenutzt.
    Ich habe mit dem Holocaust nichts zu tun.

  52. @ Kirpal 23:16:
    Die Flüchtlingsromantiker leben gut von ihrem Job. Sozialtanten waren vor 10 Jahren arbeitslos, die jungen Lehrer fuhren Taxi, Psycho-Doktoren waren arbeitslos. Jetzt boomt die Bauindustrie Dank den Neubauten für „Flüchtlinge“ (inkl. Schulsanierungen etc.) und auch die Dixi-Klo-Aufsteller profitieren.
    Richtig, Gauland und Baumann haben bei der PK-Konferenz vorgestern gesagt daß Deutschland mehr Asylanten aufnimmt als USA, Kanada und Australien zusammen. Für Kanada, USA und Australien gelten Aufnahmekriterien. Bei uns kriegt jeder Wohnung,Geld, Bildung, Gesundheitskarte in den A…geschoben.
    Egal ob der SPD-Kevin eine Mehrheit bekommt, Magenband-Sigi schmollt und Außenminister Chultz das macht was ein SPD-Außenminister am besten kann: Deutschland aus dem Ausland beschimpfen, Steuergelder verteilen und jeden Tag mit Macron telefonieren ( = sich Anweisungen abholen wohin die deutschen EU-Gelder zu fließen haben) : Ändern wird sich nichts mehr.

  53. Babieca 8. Februar 2018 at 22:51
    ____________

    „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“
    ____________
    1. Gegenfragen an solche Dummbeutel:
    – Warum ist die Gegnerschaft gegen Nationalsozialisten gerade in den Gegenden so hoch, in denen genau 0,0 Nationalsozialisten leben? In der Roten Flora/Schanzenviertel/Altona in Hamburg? In Leipzig-Connewitz? In Berlin-Kreuzberg?

    Warum sollen „wir“ Verantwortung für „unsere“ Kolonialzeit übernehmen, indem wir Horden aus Afrika aufnehmen, obwohl Deutschland nie Kolonien besass?

    Fragen über Fragen.

  54. @ VivaEspaña 8. Februar 2018 at 22:55
    Köln und Breitscheidplatz und Kandel und … ist ihnen sch…egal, aber wenn man ihr Hobby, den Karneval beleidigt, ist was fällig?

  55. Im Mittelalter gab es den Ablasshandel. Bezahl der Kirche einen gewissen Betrag und dann werden dir im Himmel einige Sünden gestrichen und du musst nicht so lange im Fegefeuer hocken. Bezahl mehr, dann gehts gleich ab in den Himmel.
    Die moderne Variante wird bei Klimawandel, Fluchtursachenbekämpfung und Integration angewendet:
    – Verschrottet die Dieselfahzeuge und kauft Elektroautos, höhere Belastung auf Treibstoff und Maut und dann ersaufen eure Enkel nicht im Meer und dem Eisbär gehts dann auch ganz supi!
    – Kauft Faire Trade Schockolade und Bananen, mehr viel mehr Entwicklungshilfe und Bildung, Bildung, Bildung und dann bleiben alle brav in ihren Heimatländern. Vor allem keine Waffenlieferungen, die killen sich ja nur mit unseren Waffen. Ohne unsere Waffen wär Afrika ein grosser happy Swingerclub.
    – Wir müssen in Sprachuntericht investieren. Integrationskurse ohne Ende, bis der letzte weiss wie man ein westliches Klo nicht zuscheisst. Vielleicht hilft auch noch ein bisschen Blockflötenunterricht.

    So ticken die Linken und Grünen, wie damals die Pfaffen. Rück deine Kohle raus und du kommst nicht ins Fegefeuer. Im Mittelalter gab es eine funktionale Lösung gegen den Klimawandel, Seuchen und Hungersnöte, man verbrannte ein paar Hexen. Es klappte immer, nach ein paar Jahren waren alles wieder gut. Könnten wir heute ja auch mal wieder ausprobieren. In der Politik gibt es schliesslich zahlreiche Hexen und Ketzer. Und wenn es nichts nützt, schadet es auch nicht.

  56. Tritt-Ihn 8. Februar 2018 at 23:35

    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/region/fast-toedliche-messerattacke-polizei-veroeffentlicht-fahndungsfoto-1.1822220

    Sein Name wird mit Dibar Devran Rüzgar angegeben, er wurde am 30. Januar 1998 in Aachen geboren.

    Voll integriert. Mit Familie und allem Pipapo, in Deutschland geboren. Es soll immer noch Leute geben, die dieses Märchen glauben. *Kranklach*

    Alles, was denen im Islamclan, egal wo der gerade haust, wie seit hunderten Jahren vermittelt wird, ist „ischsteschdischab“.

  57. @ Sledge Hammer … … at 23:09…HERRLICH! … „Knüppel aus dem Sack“ … Immer rin…feste drufff…u.s.w.

    🙂 da bekommt dein Benutzername ja eine ganz neue Bedeutung, …. “ Sledge Hammer „

  58. @ WahrerSozialDemokrat 8. Februar 2018 at 23:38

    „Ist mit der Bezeichnung „Gutmensch“ nicht schon ansich alles erklärt?“

    Nein. Sie sind ebenfalls ein guter Mensch und ein Christ und heißen hier jeden Neger und Orientalen willkommen, so er denn kein Mohammedaner ist. Das ist ein ernsthaftes Problem.

    Was die Rassenschande zwischen weißen Christen in Südamerika mit den dortigen nichtmohammedanischen Einwohnern bewirkt hat, können Sie ja gerne in Drecklöchern wie Brasilien besichtigen.

  59. Haremhab 8. Februar 2018 at 23:25

    Die Gutmenschen kommen immer mit Wir.

    Ich habe keinen Krieg angefangen.
    Ich habe niemand ermordet.
    Ich habe keine Hereros umgebracht.
    Ich habe Afrika nicht ausgenutzt.
    Ich habe mit dem Holocaust nichts zu tun.

    Wir wurden (mütterlicherseits) von den Tschechen vertrieben. In zwei Stunden seit ihr aus dem Haus oder wir töten euch. Danach folgte ein Tagelanger Transport in Viehwagons bis nach Hessen. Während der Fahrt starb ein Säugling von einer Verwandten und wurde von den Soldaten die den Zug beaufsichtigten auf den Bahndamm geworfen.
    Wir mussten vor den herannahende Russen (väterlicherseits) flüchten.
    Meine Mutter wurde als Schulkind 11 Jahre und ihre Klassenkameraden auf dem Nachhauseweg von alliierten Jagdfliegern beschossen.
    Wir unterstützten und unterstützen Aufbau- und Hilfeprojekte für Menschen in Afrika.
    Wir haben einen engen Kontakt zur jüdischen Gemeinde. Von den Verbrechen in Lagern erfuhren wir erst weit nach Kriegsende.
    Wir haben in Hessen bei NULL angefangen und durch Fleiß, einen starken Willen und unter hohen Entbehrungen dieses Land wieder mit aufgebaut.

  60. Waldorf und Statler 8. Februar 2018 at 23:48

    @ Sledge Hammer … … at 23:09…HERRLICH! … „Knüppel aus dem Sack“ … Immer rin…feste drufff…u.s.w.

    ? da bekommt dein Benutzername ja eine ganz neue Bedeutung, …. “ Sledge Hammer „
    =============
    okay letzter post für heute
    wir haben von einem Gabriel gesprochen, und von sledgehammer
    DIESEN Gabriel mag ich wirklich
    https://www.youtube.com/watch?v=OJWJE0x7T4Q

    aber nun wirklich gutes nächtle

  61. @ Alpenbitter 8. Februar 2018 at 23:43
    „Vor allem keine Waffenlieferungen, die killen sich ja nur mit unseren Waffen.“

    merkwuerdig, ich habe noch nie davon gehoert, dass ein israeli oder sonst irgendwer
    sich an seinen deutschen ubooten oder jetzt auch korvetten auch nur gekratzt hat.“ *

    „Mit einem Zeremoniell hat am Mittwochmorgen der Bau der ersten von vier Korvetten
    für die israelische Marine begonnen. Es sind die ersten Überwasserschiffe…“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Kieler-Werften-Baustart-fuer-israelische-Korvette

    ob israelis einfach besser sowas verstehen und damit umgehen koennen,
    vllt bedienungs- und warnhinweise *ueberhaupt lesen* koennen ?

  62. Grüß Gott,
    ich kann gegenwärtig PI nur per VPN und Thor Browser erreichen direkt per iOS Safari Browser kommt nur eine „willst du Rose kaufen?“ Seite…
    Sind hier des Maarsmännchen Helfer am Werk?

  63. Ritter von Vestenhof 8. Februar 2018 at 23:55

    Grüß Gott,
    ich kann gegenwärtig PI nur per VPN und Thor Browser erreichen direkt per iOS Safari Browser kommt nur eine „willst du Rose kaufen?“ Seite…

    So war es bei mir gestern. Da stand die Seite zum Verkauf. Seit heute morgen läuft alles wieder reibungslos.

  64. @ Blimpi 8. Februar 2018 at 23:02
    „… (99% muslimischen) Flüchtlinge…etwa einem Prozent der Bevölkerung…“

    „Ach so, na dann, das ist ja garnicht so viel“.
    mit den gleichen zahlenwerten drehen die gleichen leute durch.
    „99 prozent des vermoegens liegen bei 1p des volkes“

    wie diese einfachen zahlen woraus errechnet wurden, kein beleg.
    sie sind fuer schlichte gestalten eben einfach zu merken

  65. # Vielfaltspinsel 8. Februar 2018 at 23:50

    Nein. Sie sind ebenfalls ein guter Mensch und ein Christ und heißen hier jeden Neger und Orientalen willkommen, so er denn kein Mohammedaner ist. Das ist ein ernsthaftes Problem.

    Richtig! Ich freue mich über jeden Christen! Egal welcher Hautfarbe oder Rasse! Weltweit! Und weltweit bedeudet aber nicht alle in Deutschland allein!

    Ich kann als Christ nichts für linksversiffte Wölkis und Päpst_Innen! Ich bin auch kein Taufschein-Christ der sich der politischen Macht unterordnet! Sondern ein Christ, der für alle Menschen die Christschaft im Namen Gottes verkünden will. Und mit allen Menschen meine ich auch alle Menschen!

    Selbst mit Ihnen! Egal wie Sie aussehen oder sonstwie drauf sind.

    Darum geht es aber überhaupt nicht!

  66. @ 2020 … … at 23:52 … ..DIESEN Gabriel mag ich wirklich …u.s.w.

    in der Tat, sehr gut !, ganz mein Geschmack !, noch besser fand ich ihn als Sänger mit Fuchsmaske von … Genesis

  67. lorbas 8. Februar 2018 at 23:58
    Ritter von Vestenhof 8. Februar 2018 at 23:55 Grüß Gott,
    ich kann gegenwärtig PI nur per VPN und Thor Browser erreichen direkt per iOS Safari Browser kommt nur eine „willst du Rose kaufen?“ Seite…

    ————————
    So war es bei mir gestern. Da stand die Seite zum Verkauf. Seit heute morgen läuft alles wieder reibungslos.
    ———————
    Servus Lorbas,
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e8b606-1518131623.png
    bei mir sieht es ohne VPN so aus wie auf dem obigen Link.
    Dieser führt zu einem Bildschirmphoto meines iPads wobei die VPN noch als aktiv erscheint,ich nutze den Aloha Browser der bietet gratis VPN per Thor dauert der Zugriff einfach zu lange.

  68. Ritter von Vestenhof 9. Februar 2018 at 00:13

    lorbas 8. Februar 2018 at 23:58

    Cooool PI handelt mit Gold. Entschuldige ich bin nicht so der IT Experte. Habe da meine Leute. Ich folgte gestern ein Rat und Link von Mitstreiter/in ingres der/die das im PI Notfallblog gepostet hatte.

  69. WahrerSozialDemokrat 9. Februar 2018 at 00:11

    # Vielfaltspinsel 8. Februar 2018 at 23:50

    Nein. Sie sind ebenfalls ein guter Mensch und ein Christ und heißen hier jeden Neger und Orientalen willkommen, so er denn kein Mohammedaner ist. Das ist ein ernsthaftes Problem.

    Richtig! Ich freue mich über jeden Christen! Egal welcher Hautfarbe oder Rasse! Weltweit! Und weltweit bedeudet aber nicht alle in Deutschland allein!

    Ich kann als Christ nichts für linksversiffte Wölkis und Päpst_Innen! Ich bin auch kein Taufschein-Christ der sich der politischen Macht unterordnet! Sondern ein Christ, der für alle Menschen die Christschaft im Namen Gottes verkünden will. Und mit allen Menschen meine ich auch alle Menschen!

    Selbst mit Ihnen! Egal wie Sie aussehen oder sonstwie drauf sind.

    Darum geht es aber überhaupt nicht!
    _____________________________________
    Sehr wohl geht es darum!
    Wieviel schwarze Christen kommen denn?
    Es sind zu 99% schwarze Moslems!
    Vielfaltspinsel hat schon recht, oder wollen Sie durch Ihre unbegrenzte Negerpassion die „weissen Ostländer“ verschwärzen?
    Wenn man für sein DEUTSCHES VOLK ist, will man soetwas nicht!!!
    Ansonsten bleiben Sie bitte bei der SPD, vielleicht können Sie die vor dem freien Fall retten!
    😉

  70. Schon schade, daß Würstelen Schnulzz das nicht hautnah in seiner Ex- Gemeinde erleben
    konnte. Ja, – ich weiß, korrekt müsste es heißen: ‚Sie kennen mich alle als Bürgermeister von und
    zu…‘
    Jetzt kennen ihn noch mehr. Manches Talent hätte man seiner Neigung entsprechend früh‘ mit dem versorgen sollen, wonach sie am meisten wahrhaft dürsteten, dann wäre womöglich der Welt einiges erspart geblieben. Man denke nur an manches Postkartenmaltalent. Die Wiener Kunst-Akademie hätte damals sicher ein paar Studenten mehr aufnehmen können.
    http://www.dullophob.com/Bilder2/0%20Panoramen/Adolf%20Hitler2.gif

    Die Sozen-Hydra ist reich an nachwachsenden hauptberuflichen Volkstötern und EU-Dumpf-Betonköpfen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hydra_(Mythologie)

  71. Es ist eine linksgrün-pädophile Dreistigkeit, die Schimanskis aus dem Ruhrpott mit den Özdemirs aus Neukölln zu vergleichen!

    Oder die Hugenotten aus Potsdam mit Araber-Clans aus Altenessen, wobei ich mir bei de Maizieres nicht so sicher bin…. 🙂

    Warum ist denn nun de Misere kein Minister mehr? Wurde er von der FDJ-Butraute dem Machterhalt geopfat oder wusste er durch seine Geheimdienstbriefings, dass ein Teil seines Wissens die Bevölkerung verunsichern könnte und hat daher freiwillig das Amt an Seehofreiter abgegeben?

    De Misere ist 64 und wird wohl nicht an der Tafel anstehen müssen und Hartz IV beziehen wie viele Schröder/Merkel-Opfa. Hat er Auslandskonten und Immobilien in SüdamErika oder bleibt er in einer Gated Community in Babelsberg?

  72. # Sledge Hammer 9. Februar 2018 at 00:31

    Wieviel schwarze Christen kommen denn?
    Es sind zu 99% schwarze Moslems!

    Ist doch egal welche Art von Moslems! Die Betonung auf „schwarze“ ist dabei bekloppt!

    Mal davon abgesehen ob überhaupt wer hierhin kommen soll!

    Verzeihung, aber kämen nur Christen und Juden hier ins Land, egal welcher Ethnie, dann hätte ich bestimmt kein Problem damit! Warum denn auch?

    Die Trouble-Neger sind auch alles nur Mohammedaner und bestimmt keine Christen!

  73. OT

    Syrien ist ja so totaaaaal gefährlich und kaputt und nur Trümmer und so, daß die syrische Springreiterelite dort wächst und gedeiht und in Deutschland gerade mal ein paar Millionen (solche Pferde kosten zwischen 2 und 8 Millionen Euro) für EIN Springpferd ausgegeben haben:

    https://www.st-georg.de/news/springen/miriam-schneiders-cartagena-nach-syrien-verkauft/

    So sah es übrigens im Oktober 2017 in Syrien aus (viele, viele Bilder und Touristen):

    https://www.unusualtraveler.com/damascus/

  74. So, Seehofreiter ist Bundesinnenminister. Und nun? Will er den Alpensheriff spielen, damit die CSU im Herbst über die 5%-Obergrenze kommt? Aber werden das die Verbrecher von der SPD mitmachen, die uns ungebremst dem islamischen Völkermord ausliefern wollen?

    Hier liegt die Sollbruchstelle von GroKo Haram, denn Hardliner und SPD ging schon zu Helmut Schmidts Zeiten nicht lange gut, man denke an den NATO-Doppelbeschluss, der das kommunistische Regime in Moskau und Ostberlin einstürzen ließ.

    Und die Albrecht-Tochter darf die Soldaten weiter demütigen und Helmut Schmidts Bilder stürmen, dafür wird ein viel zu geringer Verteidigungsetat eingefroren bis dem ADAC die Hubschrauber und Bergepanzer ausgehen.

    Merkel 4.0 ist nach 1648, 1918 und 1945 Deutschlands Untergang 4.0

    14. Februar ist Mia-Valentinstag

  75. Bei den vielen Servern die man bei ‚ah, woher‘ so bedienen und neu beitreten muß, kann’s schon mal zum doppelten lottchen beim kommentieren kommen.
    Befinde mich hier virtuell in einem Zustand immerwährenden EU und darüberhinaus- Beitritts. Wie wird das erst, wenn die mal per meltdown und spectre richtig loslegen.
    https://tinyurl.com/ycap5vv5
    Nette Logos können fast wie immer und überall, über die wahre Dimension des Ganzen hinwegtäuschen.

  76. Wird es den Katholiken nun zu „bunt“?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173342040/Katholische-Kirche-Manche-Fluechtlinge-akzeptieren-unsere-Ordnung-nicht.html

    KATHOLISCHE KIRCHE
    „Manche Flüchtlinge akzeptieren unsere Ordnung nicht“
    Stand: 08.02.2018 |
    .
    Die katholische Kirche findet die Zunahme von Hasskriminalität gegen Christen in Deutschland erschreckend. Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick sagte der „Frankfurter Allgemeinen Woche“, dass „höchste Wachsamkeit geboten sei“: „Leider lassen sich quer durch die Gesellschaft Anzeichen der Verrohung beobachten.“
    .
    Es gebe „Radikalisierungstendenzen unter bestimmten Gruppen der Muslime und es gibt sie auch in anderen Sektoren der Gesellschaft. Das bringt Gefahren für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das friedliche Miteinander mit sich.“

    Ah, nun ist wieder alles im Lot! Auch Pegida-Ahänger und AfD-Wähler begehen Anschläge auf Christen!

  77. Blimpi 8. Februar 2018 at 23:02
    „Das einzig erfreuliche ist,wenn Deutschland absäuft,saufen alle mit ab
    auch die Gutmenschen und Sozialschmarotzer,dann gibt es auch nichts mehr zu verteilen.“
    ——————————————————————————————————–

    Wenn der Wirt stirbt, stirbt auch der Parasit mit ab.

  78. Gutmenschen sind eine Plage. Sie sind so lästig wie Scheiße auf dem Frühstückstisch. Leider gibt es von diesen Idioten viel zu viele hier.

  79. Tommy Robinson entlarvt Lügenpresse in Cottbus – 03.Februar 2018

    Schaut mal hier ab min 4.30 diese Flachzange Sundermeier (o.ä.) der EXPERTE bei der ARD für RÄÄÄchtsExträmismus.
    HAHAHA
    Pfui Deibel

    Tommy spitzenklasse!!!!
    🙂 🙂 🙂

  80. Deutschland im Schlussverkauf
    von Alice Weidel

    „Der Koalitionsvertrag, den Union und SPD sich in einer endlosen Verhandlungsinszenierung schließlich abgequält haben, ist eine erschütternde Lektüre. Mutlosigkeit, Feigheit vor der Realität und nackte Panik angesichts der mühsam schöngeredeten Sackgasse, in die man sich selbst und das ganze Land manövriert hat, sprechen aus jeder Zeile.
    Nebensächliches wird pompös zum Schlüsselthema hochgeredet, während die großen ungelösten Schicksalsfragen heruntergespielt werden und unter Benennungstabu liegen. Um ein Land, das in dieser Manier verwaltet werden soll – von „regieren“ mag man da kaum noch sprechen –, ist es wahrhaftig traurig bestellt.
    Schwerlich wird sich ein zweites Land finden lassen, dessen Regierung so penetrant wie diese die Bedienung fremder Interessen und den Verzicht auf die Durchsetzung oder auch nur die Definition eigener Interessen zur Maxime ihres Programms erhebt. Die Zustimmung der Bürger scheint keinen der Partner in der kleinen Koalition der großen Wahlverlierer mehr sonderlich zu bewegen.
    Der Koalitionsvertrag zielt erkennbar nurmehr darauf, den Beifall der SPD-Mitglieder zu erlangen, die das Arrangement noch zu Fall bringen könnte, weil ihr der ideologisch motivierte Ausverkauf des deutschen Wohlstands noch nicht weit genug geht…..“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/deutschland-im-schlussverkauf/

    Boing Boom Tschak. Finis Germaniae. Peng.
    https://www.youtube.com/watch?v=wBAIJ0vA1Rk

  81. survivor 9. Februar 2018 at 01:07
    Blimpi 8. Februar 2018 at 23:02

    „Das einzig erfreuliche ist,wenn Deutschland absäuft,saufen alle mit ab
    auch die Gutmenschen und Sozialschmarotzer,dann gibt es auch nichts mehr zu verteilen.“

    Das ist der Knackpunkt für unsere GutmenschInnen: Der Großkopferte kann sich über die Atlantik-Brücke oder die Rattenlinie absetzen aber der SPD-Verwaltungsangestellte der Kraftfahrzeugstelle in Bottrop ohne Englischkenntnisse und technisch-wissenschaftliches Know How?

    Viele GutmenschInnen werden wie auf der Titanic an Bord bleiben…..

  82. „Der springende Punkt hat es oft schwer sich gegen schlagende Argumente durchzusetzen.“
    Siegfried Wache

  83. Eurabier 9. Februar 2018 at 01:15

    survivor 9. Februar 2018 at 01:07
    Blimpi 8. Februar 2018 at 23:02

    Viele GutmenschInnen werden wie auf der Titanic an Bord bleiben…..

    Da fehlt dann nur noch die Kapelle die bis zum Untergang spielt.

    Für die Kapelle hätte ich folgende Vorschläge:

    Gemeinsam bis in den Untergang spielen auf einer Bühne:

    Die Toten Hosen. (Aufdruck: Bis zum bitteren Ende, Die Toten Hosen)

    Fettes Fischfilet mit ranziger Sahne

    Jennifer Rostock

  84. OT

    Wie der ROT ROT GRÜNE Senat Berlin lahm legen möchte

    Der Berliner Senat hat nach Regierungsantritt angekündigt, Autospuren zugunsten von Radfahrern umzubauen. Mittlerweile gibt es die ersten Baustellen. Bis Radfahrer und auch Fußgänger mehr Platz bekommen, wird es aber noch mindestens einige Monate dauern.

    Der rot-rot-grüne Senat hat im vergangenen Jahr angekündigt, Autospuren auf einigen Berliner Straßen in Radwege umzuwandeln: in der Danziger Straße im Prenzlauer Berg sowie in der Frankfurter Allee, die durch Mitte, Friedrichshain und Lichtenberg führt. Unter den Linden in Mitte soll zudem ganz für den Autoverkehr gesperrt werden. Wie die Verkehrsverwaltung rbb|24 mitteilte, laufen bereits Planungen – an einigen Stellen werde auch schon gebaut.

    Am weitesten gediehen ist das Projekt Danziger Straße: Hier laufen demnach bereits die Bauarbeiten zwischen Landsberger Allee und Bötzowstraße. Die Markierung der Radfahrstreifen bei diesem südöstlichen Abschnitt soll im Sommer erfolgen. Über den nordöstlichen Abschnitt (Bötzowstraße – Prenzlauer Allee) müsse sich der Senat noch mit dem Bezirk abstimmen, hieß es.

    In der Frankfurter Allee soll zwischen der Niederbarnim- und der Jessnerstraße eine Autospur an Radfahrer gehen. Wie die Senatsverkehrsverwaltung am Mittwoch rbb|24 mitteilte, sind die „Planunterlagen für die Radverkehrsanlage nach diversen Abstimmungen fertiggestellt worden“. Nun warte man auf die Stellungnahmen der Bezirke und Behörden, zum Beispiel der Straßen- und Grünflächenämter und der Straßenverkehrsbehörde.

    Unter den Linden soll zwischen Stadtschloss und Brandenburger Tor zur Fußgängerzone werden. Hier arbeite man derzeit an einem Gesamtkonzept für den Durchgangsverkehr, hieß es. Es soll Ausnahmen geben – so dass zum Beispiel Anlieger weiterhin durch Unter den Linden fahren sollen können. Für 2018 ist eine Untersuchung geplant, wie der Verkehr im betroffenen Bereich umgestaltet werden könnte. Ergebnisse werden für 2019 erwartet. Gleichzeitig arbeitet die Verkehrsverwaltung an einem „Maßnahmenprogramm“ für Unter den Linden.

    Hintergrund für die Umgestaltung ist auch die geplante Eröffnung des Stadtschlosses. Weil sich danach der Besucherstrom auf dem Boulevard verdoppeln könnte, so die Voraussage, sollen in Zukunft nur noch Fußgänger, Radfahrer, Busse, Taxen und diplomatischer Verkehr dort unterwegs sein. Wenn es nach Plan läuft, wird Unter den Linden zur Fußgängerzone, bevor das Stadtschloss 2019 eröffnet wird.

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/02/stand-umbau-autospur-in-radweg-frankfurter-allee-danziger-strasse-unter-den-linden.html

    Wer es nicht weiß, die Strecke unter den Linden, ist eine der wichtigsten und kürzesten OST – WEST Verbindungen innerhalb der Stadt.

    Wenn diese nun wegfällt wird es ein Chaos ungeahnten Ausmaßes geben. Dafür muss man kein Verkehrsingenieur sein.

    Allen ernstes plant Berlin, EINSPURIG zu werden!!!!

    Alleine die Geschäfte unter den Linden, könnten dann alle samt dicht machen…

    Könnte, könnte aber auch nicht..oder was? Und daran sieht man, welche Traumtänzer hier in Berlin am werkeln sind. Am Nollendorfplatz, Maaßenstraße, gehen die Läden alle pleite, da die Leute früher kurz mal rangefahren sind, etwas gekauft haben und gut war….Heute fährt man woanders hin!

    Das bischen Chaos dort im Kiez, konnten die Bürger selbst regeln..hat Jahrzehnte geklappt! Aber alles was funktioniert und klappt, wird systematisch zerstört, boykottiert und von diesem verdammten, verstrahlten, Pack hier, auf den Kopf gestellt und umgekrempelt.

    Ich jedenfalls werde mit Sicherheit nicht ersteinmal 20 min Hochleistungssport auf dem Fahrrad vollziehen, um dann durchgeschwitzt, genervt unter Adrenalin, bei meinem lieblings – Chinesen in Kreuzberg essen zu gehen, oder ein Hähnchen! GANZ SICHER NICHT!

    Das Zauberwort auch hier…Deindustriealisierung! – Abbau des Finanzsektors (Geschäfte).

    Alle Experten warnen davor, unter den Linden still zulegen..Aber Nöö..stur gehts weiter!

    Bald sind Wir hier mit Eseln und Kamelen unterwegs…
    bis die Verstrahlen feststellen…dass die zuviel Furzen!

  85. Babieca 9. Februar 2018 at 00:53
    Würden Deutsche dort in ähnlich stattlicher Anzahl dort einwandern, wie der gemeine syrische Flucht-Aggrogrant und seine n-affri, pakie-, und affghannix-kann -Kollegen von dort flieht und
    heuschreckenartig woanders einfällt, H. Kohl, hätte fast spontan recht mit seinen blühenden
    Landschaften.
    Danke, für die schönen und aussichtsreichen Impressionen aus einem der zerstörtesten Länder der Erde.

  86. Hallo Eugen Prinz,
    ein sehr guter Artikel, der mir aus der Seele spricht.
    Aber wem sagen Sie das?
    Wir hier im Forum wissen das alles, und die berühmten 87% Blockparteiwähler wollen das gar nicht wissen. „Zufriedene Sklaven sind der Freiheit größter Feind“
    Ich erinnere mich noch wie seinerzeit irgend ein „Schauspieler/Künstler“ übers Sofa sprang und den Blödmichels und -innen mitteilte:
    „Wir sind hier ca. 100 Leute im Studio und jetzt kommt einer dazu“ . Und das Blöd-Publikum johlte!
    Nee, nee, das wird alles ganz übel für uns Deutsche ausgehen.
    Es sei denn es geschieht irgend ein Wunder oder eine Katastrophe.

    https://www.youtube.com/watch?v=LFKM2VYDPjg

  87. Ja, nur 1% der Bevölkerung. Die Nachrichten sind seit 2015 zu 90% Flüchtilantisch, die Regierungen (Länder wie Bund) machen auch nix mehr anderes als über Integration zu labern. Hinzu kommt…egal, wo ich in Deutschland bin, überall habe ich nun Kopftuch-Tanten und Hijab- und Burka-Träger. Also, dieses 1% hat ja schon nachhaltig unsere Gesellschaft verändert. Dieses 1% geht zu 99.9% in die Sozialsysteme, was unsere Gesellschaft (ich sage jetzt extra mal nicht Staat) einen dreistelligen Milliardenbetrag im Jahr kostet.

    Indonesien, Philippinen, Thailand, Birma – alles Regionen, die einmal buddhistisch waren, aber seit Jahrzehnten von muslimischer Invasion bedroht sind. Indonesien ist mittlerweile der größte muslimische Staat und alle Zeichen stehen auf Gottesstaat. Birma – die bösen Buddhisten bedrohen die armen Rohinggya. Wenn man sich mal damit beschäftigt, wird man feststellen, dass die muslimischen Rohingya seit Ende der Kolonialzeit massiv in Birma eingedrungen sind und mehr und mehr der buddhistischen Ur-Bevölkerung Forderungen entgegenstrecken, bis hin zu einem eigenen muslimischen, Scharia-geführten Staat. Im Süden Thailands bomben sich die Muslime gerne mal durch so manche Urlaubs-Destination und auch Bangkok ist ja nicht dagegen gefeit. Japan hat mittlerweile den größten Halal-Anteil an Nahrungsmitteln, obwohl dort die Muslime wirklich nur Promille ausmachen. China hat im Nordosten ja seine eigenen Probleme und versucht, diese zu lösen…Man sieht ja, wie sich die Muslime weltweit in andere Gesellschaften integrieren.

    Totschlagargument No. 1: Die türkischen und kurdischen Gastarbeiter aus den 1970er Jahren haben bis heute, also 50 Jahre! später, nicht Deutsch gelernt und nicht integriert. Also, warum sollten es die jetzigen Flüchtis tun.

  88. Es heisst in dem Artikel:
    … im Gegensatz zum an Kraft verlierenden Christentum…
    Und:
    …Wie erleben in Deutschland eine Entchristianisierung der autochthonen Bevölkerung einerseits, sowie eine zunehmende Islamisierung…

    Das ist in der Tat ausschlaggebend: wir verlassen immer mehr den wahren Gott, den Gott Israels, den Gott der Bibel, und seinen Messias Jesus, den Sohn Gottes! Dadurch haben wir nicht mehr die Kraft, der explizit antichristlichen Religion, dem Islam, zu widerstehen.
    Der Islam leugnet, dass Gott einen Sohn hat. Wer das tut, sei der Antichrist! So schon prophezeit im Vorhinein im Neue Testament!
    Auf eine Weise stimmts ja: Allah hat keinen Sohn, denn Allah ist nicht der Gott der Bibel, nicht der Gott Israels, nicht der Gott aus dem Buch der Bücher!
    Jesus sagte: Ihr seid das Salz der Erde. Wie aber soll das Salz wieder salzig werden, wenn es fade geworden ist?
    In diesem Sinne will ich mich gerade hier auch zu dem Sohn Gottes bekennen, zu JESUS, meinem Herrn! Von ihm heisst es: Niemand kann zu Gott, dem Vater, kommen ausser über ihn!

  89. @ Anusuk 9. Februar 2018 at 02:47
    Einer, der das so sagte, war Bernd Hoecker. Ein selbsternannter Comedian. Das war noch zu der Zeit, als ich ab und zu GEZ-TV guckte.

  90. A propos: …zum Kraft verlierenden Christentum…
    Mein Dank geht an Pastor Tscharntke aus Riedlingen, der durch seine berühmte Predigt „Wie gehen wir als Christen mit der Zuwanderungsproblematik um?“ mir SEHR geholfen hat, dieses falsche Gutmenschen-Denken abzulegen, in das gerade Christen so leicht hineingestossen werden können.
    Diese Predigt ist wirklich phänomenal! (Auf Youtube:https://www.youtube.com/watch?v=0cSsHXs7oos)
    Fast möchte ich sie auch manchen christlichen Predigern empfehlen, um ihre Theologie zu korrigieren!

  91. Der nächste Weltkrieg wird ein Bürgerkrieg.

    Warten wir Mal ab, wenn das billige Geld alle ist und der heterosexuelle weisse Mann Mal wieder den Karren aus dem Dreck ziehen muß. Ob er da noch Gewehr bei Fuß steht?

    Ich bin gespannt.

    Es wird jetzt erstmal ein Verweigerung der Jungen gegenüber den Alten geben, weil die Kosten nicht mehr zu Schultern sind.

    Und dann wird man uns mit der Migrationsmasche den Rest geben.

    Wehe dem, der dann hier noch da ist.

  92. Zur Groko:

    Die Sozial (anscheinend meint man damit weltsozial) demokratische Partei öffnet unseren Arbeitsmarkt für Konkurrenz aus Afrika und Asien, lässt den Deutschen Arbeiter die Kollateralschäden bezahlen und versenkt sein Erspartes in Euroorkus mit Haftungsbonds.

    Das nennt man dann Gerechtigkeit.

  93. Die einzige Frage die zur Migration zu stellen ist: will ich das überhaupt?

    Die Antwort lautet Nein. Diskussion beendet.
    Es ist meine Heimat und deine Probleme sind nicht meine.

  94. An ihrer Sprache erkennen wir sie:
    modern“ = Die CDU ist so links wie SPD und Grüne;
    weltoffen“ = Die Unterschichten Afrikas und des Orients werden bei uns durchgefüttert;
    geschlechtergerecht“ = Nur Moslems dürfen Frauen schlagen oder vergewaltigen;
    tolerant“ = Gewalt, Missbrauch, Raub und Drogenhandel von Ausländern sind o.k.;
    umweltverträglich“ = Alles was Spaß macht wird verboten;
    „nachhaltig“ = Atomstrom nicht selbst produzieren, sondern im Ausland kaufen;
    „proeuropäisch“ = Fiesta im Club Med und Deutschland zahlt dafür;

    Wer kann die Liste fortsetzen???

  95. Würde in diesem Land nur ein Bruchteil an Nachwuchspflege bei den hier schon länger hier alaaf und helau Rufenden ähnlich betrieben, wie im Karneval
    https://www.zdf.de/show/karneval-im-zdf/videos/koelle-alaaf-106.html
    (ab etwa 2:13:00, also nach ungefähr 2 Std im Video..)
    hätt‘ ich noch Hoffnung.

    Meiner unmaßgeblichen Meinung nach, war diese Weiberfasnachtssitzung nicht die Allerschlechteste. Die Präsidentin des Mädelsfestkommitees darf einem aber nicht zu sehr gefallen, sonst droht spontaner Sexismusalarm, von unsern ehrwürdigen Meinungs-Führern.

  96. (..) spontaner Sexismusalarm (..)
    zumindest, vor allem und beinahe ausschließlich gegenüber der minderwertigen einheimischen Kartoffel. Während der jeder Art Brutalität zugeneigte Minnesänger aus, vorder-, und Hintern- Orient, nach Lust und Laune dumm anmachen, zuschlagen, schlitzen, beilen und morden darf, gerade wie beleidigt er mal wieder ist. Oder wenn seine geistig minderbemittelte Durchlaucht mal wieder mit dem falschen Fuß aufgestanden ist, dann darf dummes deutsches Mann und Deutschidiot nur ungläubig zuschauen wie der Moslemknecht sich hier genüsslich breit macht und nach Belieben seinen unstillbaren Hang zur Gewalttätigkeit ausagiert.
    Dazu soll D-Kartoffel nach Anweisungen ausm verlodderten Kanzelamt noch ein freundliches Gesicht machen.
    L.m.a.A ihr Groko-Kackbratzen.

  97. OT
    Wer könnte das gewesen sein?
    Ich tippe auf den Raum Bulgarien/Rumänien
    Tip beruht auf „meine Vorurteile“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/3861523

    POL-NE: Stichverletzungen nach Streit
    Neuss (ots) –

    An der Heerdter Straße eskalierte am Dienstag (6.2.), gegen 12:30 Uhr, ein bereits seit vielen Jahren schwelender Nachbarschaftsstreit. Über
    E s s e n s r e s t e
    im Garten entbrannte nach ersten Erkenntnissen zunächst eine verbale Auseinandersetzung im Flur des Mehrfamilienhauses. Ein 68-jähriger Bewohner fühlte sich durch seinen 49-jährigen Wohnungsnachbarn und Widersacher, nach eigenen Angaben so bedroht, dass er selber zu einem Küchenmesser griff und zustach. Der Verletzte begab sich anschließend wieder in seine Wohnung und rief den Notruf. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo die Stichwunden medizinisch versorgt wurden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Der 68-jährige Hausbewohner wurde am Dienstag vorläufig festgenommen. Nach seiner Vernehmung konnte der Neusser das Polizeigewahrsam inzwischen wieder verlassen.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000

  98. „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    Ein lächerlicher, populistischer Rundumschlag mit der latenten Ausländerfeindlichkeits-Rassismus-Keule, der nichts mit der Realität zu tun hat.

    1) Die Aussage an sich ist bereits falsch, sie protestieren nicht gegen „Ausländer“, sondern gegen die massenhafte illegale Einwanderung moslemischer Wirtschaftsflüchlinge, die absichtlich ihre Papiere entsorgt haben (laut WELT 80%), X-sichere Länder durchquert haben um sich hier niederzulassen, und die damit einhergehende Veränderung unserer Gesellschaft, die laut Medien und Politik nicht stattfindende Islamisierung (selbst wenn der Spiegel schon vor 10 Jahren mit diesem Cover aufwartete).
    2) Warum protestieren Menschen in Deutschland gegen Kernkraftwerke, in deren Wohnorten keines gebaut ist, oder in Japan gerade eines durch eine Flutwelle infolge eines Erdbebens der Stärke 7 zerstört wurde, auch wenn beide Naturkatastrophen für Deutschland nicht zu erwarten sind?
    3) Warum protestieren in Deutschland Menschen gegen Atomwaffen, obwohl hier noch nie eine gezündet worden ist?
    4) Warum protestieren in Deutschland Menschen gegen die Beschneidung von Mädchen, obwohl das in unserem Kulturkeis völlig unbekannt ist?
    5) Warum protestieren wir gegen die Abholzung des Regenwaldes, obwohl es hier keinen gibt?
    6) Warum protestieren in Deutschland Menschen für den Lebensraum Eisbären, obwohl hier noch nie einer in freier Wildbahn gesichtet wurde?

    Habe ich irgendwo schon einmal gelesen, habt IHR irgendwann schon einmal argumentiert, die ganze Friedensbewegung seit den 80ern mit ihren Menschenketten und allem Jedöns, beruhe auf Vorurteilen und sei illegetim, weil hier noch nie eine Atombombe gezündet wurde?
    Nein, habt IHR nicht.
    Aber in genau einem Sachverhalt, der EUCH nicht in EUREN selbstzerstörerischen linken Kram passt, in dem muß der Protetierende erst selbst davon betroffen sein, bevor er protestieren darf!
    Und wenn dann ein direkt Betroffener protestiert, so ist das ein Einzelfall, den man keinesfalls pauschalisieren darf und alle die ihn unterstützen, sind Nahtzies.
    IHR verwendet Doppelstandards, IHR unterzieht die Bevölkerung einer Gehirnwäsche, IHR habt das Kommende und bereits Seiende mitzuverantworten!

  99. .. zum Glück hat der Anfang der Adresszeile vom procksie nicht nur zwei ’s‘ , sonst wäre pi eindeutig als n*zie block stigmatisiert.

  100. Deutschland braucht für die Reparatur von 100 m abgesackter Autobahn voraussichtlich mehr als 3 Jahre.
    Wahrscheinlich dauert es am Ende 5 Jahre oder noch länger.

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/loch-autobahn-mecklenburg-vorpommern-triebsees-1.3858927

    „Flüchtlings“-Unterkünfte für weit über eine Million Menschen aus dem Boden zu stampfen und dafür kurzerhand Bau- und Umweltvorschriften abzuschaffen/abzuändern war im Herbst 2015 innerhalb von wenigen Monaten möglich.

    Im Schwarzwald ist eine Landesstraße seit nunmehr fast 3 Jahren wegen drohendem Felssturz gesperrt. Wann diese Straße jemals wieder eröffnet werden wird, steht in den Sternen.

    https://www.swr.de/swraktuell/bw/suedbaden/l-154-im-albtal-bei-goerwihl-unmut-ueber-gesperrte-strasse-immer-lauter/-/id=1552/did=17729546/nid=1552/1gq6y2/index.html

    Die voraussichtlichen Kosten für die Sanierung betragen läppische 3 Millionen Euro. Aber 100 Milliarden für illagele Wirtschaftsmigranten sind jederzeit lockerzumachen.

    Dieses Land hat fertig. Innerhalb der nächsten Jahre wird uns unsere Infrastruktur unter dem Hintern zerbröseln und unsere Politschranzen werden nichts dagegen unternehmen. Sperrungen und Geschwindigkeitsbegrenzungen wegen „Brückenschäden“ gibt es in meiner Nähe bereits ausreichend und das seit Jahren. Das einzige, was sich tut, ist dass die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten sukzessive weiter verringert werden.

    Stattdessen ereifert man sich weiter an dem Ziel, per Familiennachzug das Land mit weiteren Millionen von Moslems zu fluten.

  101. Bundesfinanzminister 9. Februar 2018 at 04:58

    „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    Ein lächerlicher, populistischer Rundumschlag mit der latenten Ausländerfeindlichkeits-Rassismus-Keule, der nichts mit der Realität zu tun hat…
    ——————————————————–
    ——————————————————–
    Besser kann man diese putenklugen Aussage Crönerts gar nicht erwidern.
    Übrigens glaube ich, dass solche Leute auch nach einer Bereicherung am eigenen Leibe oder der Bereicherung eines Familienangehörigen bei ihrer Meinung bleiben und der Welt erzählen würden, dass Deutsche auch so was machen. Und sich dann auf die Suche nach derartigen Fällen begeben.
    Notfalls wird man in der Nazizeit fündig.

  102. @ bona fide 8. Februar 2018 at 22:00
    Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”

    Es gibt sogar eine wirksame Medizin, um „GUTMENSCH*INNEN“ von ihren überdecktem Minderwertigkeitskomplexen zu heilen:
    lasst sie das, was sie von anderen fordern, selbst durch EIGENLEISTUNG erbringen! Und schon löst sich die ganze parasitäre linksversiffte Szene in Luft auf! Denn einen „Albert Schweizer“ oder „Mutter Theresa“ wird sich darunter nicht finden lassen! Und mit der Arbeit haben sie es meist auch nicht so!

  103. „Für das Jahr 2015 entspricht die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind, etwa einem Prozent der Bevölkerung, nicht mehr.“

    Antwort für Gutmenschen: Die Zahl der deutschen Einwanderer in die deutschen Kolonien betrug etwa 0,1%.

  104. „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    Nun, wenn ein Kernkraftwerk in Japan durch einen Tsunami zerstört wird, darf man sich fürchten, auch wenn hier noch kein eigenes Kernkraftwerk Probleme hatte!?

  105. „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    DIESES Argument ist alles andere als flach und dumm. Es ist m.E. sogar das beste, das die Multikultis haben.

    Ich habe aber den Eindruck, dass dieses Argument hier durchweg falsch verstanden wurde. Es geht dabei überhaupt nicht darum, ob eine solche Gegnerschaft GENEHM oder LEGITIM ist oder nicht! Es geht darum, dass angeblich oder tatsächlich die Beobachtung gemacht wurde, dass es SO ist und anschließend die Frage gestellt wird, WARUM das so ist, auf die sie beim Zuschauer/Zuhörer die Antwort triggern:

    „Migranten sind total angenehm. Aber die Leute in den Gegenden, wo noch ganz wenige leben, können das noch gar nicht wissen, weil sie noch nie einen gesehen haben und sich weiß Gott was für unrealistische Horrorvorstellungen darüber machen. Die Leute in den Gegenden, wo ganz viele leben, wissen hingegen aus eigener Erfahrung, wie nett das ist.“

    So, und jetzt widerlegt das mal!

    Es ist schon möglich, aber es ist nicht ganz so einfach, und m.E. ist es mit der allgemein üblichen (und falschen) Vorstellung davon, wie Menschen funktionieren, NICHT möglich. Übrigens gilt diese Beobachtung ja nicht nur für Regionen innerhalb Deutschlands, sondern auch für Länder innerhalb Europas – die Visegrad-Staaten müssen derzeit noch ein bisschen im Schongang behandelt werden. Eigentlich würden Deutsche aus der ehemaligen DDR von der Sozialisierung her zu den Visegrad-Staaten passen, sie haben aber das Pech, der BRD angeschlossen zu sein und deswegen den Kulturschock schneller zu bekommen.

    Die falsche Vostellung davon, wie Menschen funktionieren, ist die, dass der Widerstand umso größer wird, je weiter eine Entwicklung fortgeschritten ist, was in Sprüchen zum Ausdruck kommt wie „Dem Michel muss es richtig dreckig gehen, bevor er auf die Straße geht.“ Das ist der größte Blödsinn. Nur Menschen, denen es noch einigermaßen gut geht, protestieren.

    Hier treffen wohl eher die fünf Phasen des Sterbens zu, wobei sich mehr ehemalige DDR-ler noch in Phase zwei (Ärger) und Phase drei (Verhandeln = Demonstrieren/Afd-Wählen ) befinden, während viele Schon-immer-BRD-ler sich bereits in Phase vier (Depression) befinden. Das hat nichts mit besseren oder schlechteren Menschen auf der einen oder anderen Seite zu tun, das sind nur nacheinander ablaufende zeitliche Phasen. Dazu kommt – möglicherweise wegen der Vorgänge von 1989 – ein unerschütterlicher Glaube an die magische Wirkung von Demonstrationen, der im Westen eine wesentlich desillusioniertere Einstellung gegenübersteht.

  106. Für mich ist diese Groko eine Scheingroko. Ich akzeptiere diese Idioten nicht und werde auch eine so entstandene Regierung nicht akzeptieren und für voll nehmen. Wir sind immer noch regierungslos.
    Denn von solchen Idioten will und möchte ich mir nichts sagen lassen. PUNKT

  107. Ich habe mich ja seit Wochen darauf festgelegt, dass Merkel dieses Jahr noch und sogar bald kippen wird. Das kann jetzt jeden Tag passieren. Ich habe gerade die Presseschau auf DLF gehört. Benötigt natürlich einen präsentierbaren Anlaß. Den kenn ich noch nicht. Ich gehe davon aus, dass man es bei irgendeiner Abstimmung machen wird in der die CDU mit der AfD stimmt, bzw. die CDU nicht voll hinter Merkel steht.
    Ich finde es schön, dass sich wieder meine Theorie seit Kindertagen bestätigt, dass man am besten wissen kann was vor sich geht, wenn man mit Leib und Seele in der Welt lebt. Also neben Geist auch mit dem Körper, neben Rationalität auch mit dem Gefühl. Hoch bewußt, aber auch ganz normal (*). Keine woher das bei mir kam. Meine Eltern waren sicher bstimmend, normale Menschen nach dem Krieg, die Tätigkeit meine Vaters als Bergmann, obwohl er eigentlich Förster werden wollte, aber eben aus der pommerschen Landschaft durch den Krieg ins Ruhrgebiet verschlagen wurde.
    Meine Mutter als „richtige Frau“ die sie explizit immer sein wollte und deren tadellose Pflichterfüllung (wiewohl das kleine Kerlchen ordentlich Haare auf den Zähnen hatte, sie hat meinem Vater nur gesagt: wag es, dann konnte er sich höchstens noch am Topf mit der Milch vergreifen, wenn er zornig war).
    Und dann die nachbarschaftlichen Verhältnisse nach dem Krieg (das wird jetzt zu lang wenn ich das aufzähle) Lehrer, Pastoren und Pfarrer.

    Das „den ganzen Tag Aufhalten zum Spielen in der Natur“, die Bildung des Körpers durch die Auseinandersetzung mit den Elementen der Natur. Ich denke, dass das die Seele und den Körper prägt. Deshalb verstehe ich, wie man von Leere und Fülle reden kann.

    (*) Ein ehemaliger Mit-Zivi, den wir mal in Dortmund-Hombruch besuchten. Meinte bei diesem Besuch: Ja die Degenerierten (also die Heimatvertriebenen) entwickeln sich dadurch besonders. Und wer Mathe studiert muß auch wissen wie HSV (mein Verein, hoffentlich packen sie es dieses Jahr noch mal, aber es sieht so schlecht aus wie nie) gespielt hat. Das hat er meine ich schön ausgedrückt, wie ein Mensch normal sein sollte. Ja und dann kann man auch fühlen was sich ereignen wird, so meine Theorie seit Kindesbeinen (damals noch mehr als Gefühl, denn als Theorie).

  108. Es stimmt schlicht nicht das im zb massiv multikultibesiedelten Ruhrgebiet alle diesen Zustand feiern. Wohin ich auch gehe und mit eem ich auch spreche, das Gegenteil ist der Fall, inkl. Wegzugsplänen.

  109. Die SPD ist auf Dauer unwählbar geworden. Ebenso war es oder ist es noch mit der FDP. Biggest Lügner Schulz hat für alle Zeiten gezeigt, was es für den Wähler heißt SPD zu wählen. LÜGE in Reinkultur. Das alte Sprichwort „Traue keinem Politiker“ hat sich zu 101% bestätigt. Durch Schulz hat es sich noch gesteigert in “ Traue keinem Politiker der SPD wenn der auch nur das Maul aufmacht“. Natürlich sind nicht alle SPDler gleich, aber als Wähler habe ich nur 1 Stimme, eine einzige. Ich habe nicht, wie biggest Lügner Schulz, jeden Tag eine neu Stimme oder Wahrheit. Im Mittelalter hätte man den Schulz verbrannt. Luther hätte das nicht verhindern können.

  110. 4. Agrar-gut-ment

    Seit 5 Milliarden Jahren ist noch immer die Sonne aufgegangen !

    „Unter den Erwerbsquellen ist keine so edel, so ergiebig, so lieblich und so ehrenvoll für den freien Mann als die Landwirtschaft.“

    Marcus Tullius Cicero (106 – 43 v. Chr.), römischer Redner und Staatsmann

    Und für alle ge-crönerten zum Sonder-schulen-Prais von nur 3.14159265359 Euro

    Grundlagen der Mathematik für Dummies Taschenbuch – 13. August 2008

    Mathematik ist nicht jedermanns Sache, manchmal sind es schon die Grundlagen, die fehlen: Einst gelernt, doch jetzt vergessen. Bruch- und Prozentrechnung, Flächeninhalt, Gleichungen, wie funktionierte das noch einmal? Mark Zegarelli erklärt es Ihnen, einfach und amüsant und immer schnell auf dem Punkt, hilft er Ihnen Ihre Wissenslücken zu schließen. So verlieren Geometrie und Algebra für Sie den Schrecken.

    ¨Bisher konnte noch nicht bewiesen werden, daß irgend etwas in der Mathematik schwierig ist.“

    Norbert a’Campo

  111. Übrigens es bleibt die bange Frage was werden wird, genauso wie die bange Frage, was wird dieses Jahr aus dem HSV. Auf DLF wurden als Nachfolger für Merkel gerade nur Frauen genannt.
    Sicher die sind besser als Merkel (weil schlimmer als Merkel geht nicht, auch wenn es einem auch leid tun muß) und die müssen was anders machen.
    Aber v. d. Leyen ist emotionslos, eiskalt, eine typische Profiteurin eines gefühllosen Feminismus. Doktortitel im Prinzip erschwindelt, selbst in eiben Fach in dem die Doktorarbeit nicht so gravierend ist.

    Aber es ist wie es ist und „ich freu mich drauf“, dass es spannend wird.

  112. Die Stimmung hat sich im Volk völlig verändert! Vor Jahren hieß es noch „der und der Türke sei in Ordnung“. oder „die türkische Frau ist nett“ etc. etc. . Eine türkische Pizza war auch gut!
    Heute sind alles „Neger,Araber,Ausländer“ und gefährlich!
    Der Punkt ist heute für Frauen: „Nicht allein bei Nacht auf die Strasse“!
    In Schmie, einem kleinen Ort bei Pforzheim, kann man keine Immobilien mehr erwerben, weil in einem Asylantenheim (umgebaute Villa) vor Ort mit jungen aggressiven Arabern „der Aufstand und Krieg herrscht“.
    Die Neu-Deutschen verlangen nach großen und neuen Wohnungen für sich.
    Als Wohnort ist der Ort TOT! Neben Migranten will niemand wohnen. In Orten, mit Negern, wie schwarzer sind wie die deutsche Nacht, schicke ich keine blonden deutschen Töchter auf die Strasse oder lade gerade ein neues Elektroauto!

  113. @ Avenger 9. Februar 2018 at 07:08:

    „Die @CSU spricht sich gegen den Bau der Moschee in #Regensburg aus.“

    https://twitter.com/mz_de/status/959422659837726720

    Stellt die @CSU nicht die Regierung?

    Warum VERBIETET sie den Bau der Moschee in #Regensburg dann nicht!?

    Weil eine Landesregierung das nicht kann!
    Landesregierungen und auch die Bundesregierung sind nicht allmächtig.

  114. Was mich immer wieder in Tobsuchtsanfaelle ausbrechen laesst: Kommt jemand ohne Pass (aber mit Handy!) ueber die Grenze, fliesst das Geld SOFORT (mag weniger als ALG II sein, mir klar, aber das ist nicht der springende Punkt, sondern…).

    Wenn hingegen ein „schon laenger hier Lebender“, und wenn der arme Sack vierzig Jahre brav Steuern gezahlt hat, voellig egal, ALG II beanspruchen muss, muss die arm Sau sich „naggisch mache“, und ausserdem nachweisen, dass er alles Vermoegen ausgegeben hat (drei Monate Kontoauszuege vorweisen, etc., von den kleinen Gemeinheiten, die man sonst so erdulden muss, ganz zu schweigen). WEHE, einer luegt dabei. DANN zeigt der Staat die volle Haerte des Gesetzes, was einem u.U. auch direkt ins Gesicht gesagt wird (Drohung!). Nix mit Sozialstunden!

    Fuer mich klingt das nach einer Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes, aber hey, was weiss ich bleeder Steuerzahler schon. Wir weissen, alten Saecke duerfen zahlen, das Maul halten, und sonst . . . tja, nix sonst. Unsere Meinung oeffentlich sagen fuehrt bei unterbelichteten Sitzpinklern zu Naaazi-Gegroehle…

  115. Die bunte Welt der HEIMAT Dialekte

    http://klangschreiber.de/files/2010/07/mundart-regionen.jpg

    Nicht wo du die Bäume kennst,
    wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat.

    Aus Sibirien

    Natur · Biologische Vielfalt · Arten

    *https://www.bmub.bund.de/themen/natur-biologische-vielfalt-arten/

    Artensterben: Wir sind dann mal weg

    *http://schrotundkorn.de/lebenumwelt/lesen/artensterben.html

    Bewusst trauern für Dummies Taschen/Flaschenbuch – 1. Oktober 2008

    Wer trauert, befindet sich in einem emotionalen Ausnahmezustand. Viele Trauernde fühlen sich niedergeschlagen, beklagen den Verlust an Lebensfreude und ziehen sich zurück. Den meisten fällt es schwer, über ihre Gefühle zu sprechen und die wenigsten wissen, dass nur dann die Trauer bewältigt werden kann, wenn man sich bewusst mit den schmerzlichen Gefühlen auseinandersetzt. Greg Harvey begleitet Sie einfühlsam durch die Phasen der Trauer und des Schmerzes und weist Ihnen Wege, wie Sie den Verlust akzeptieren und Ihren Blick nach vorne richten können.

  116. Zur 1% Argumentation:
    Giftige Stoffe
    Protein aus dem Samen des Wunderbaums
    Aufnahme von 1 Prozent (1/100) von 1 Kg Körpergewicht wären 10 g
    Tödlich ist dieser Stoff schon bei einer Oralen Aufnahme von 0,3–20 Milligramm (ebenfalls pro Kg Körpergewicht)
    Setzen wir das mal in Relation:
    Nehmen wir an, das mit den 1% Asylanten hätte für 2015 gestimmt, bedeutet, 1 % von test test tes~ 80 Mio = 800000
    Nimmt man jetzt die Giftwerte von Rizin, dann entsprechen für 2015 also
    1 Milligramm ~ 800 Flüchtlingen
    0,3 – 20 Milligramm wären umgerechnet 250 – 16000 Flüchtlinge
    Das ist einfach nur ein Zahlenspiel um zu zeigen, das diese Behauptung „…ein Prozent ist ja soooo unbedeutend wenig“ schnell lächerlich wird.
    Aber:
    Ist mein Vergleich sooo abwegig? Ich setzte diese obige Zahl jetzt einfach mal mit ebenso tödlichen Terroristen ( im Töten ausgebildet) in Relation.
    Könnte es sein, das 250 – 16000 solcher Terroristen eventuell tödlich für eine Gesellschaft wären?
    Könnte ich mir als Laie zumindest vorstellen.
    Wir lassen also 800000 Menschen ungeprüft ins Land, wobei eine viel geringer Anzahl schon tödlich sein könnte.
    Wow, das haut mich jetzt selber um…
    Wäre dieser „Prozent Vergleich“ nicht viel aufrüttelnder?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rizin
    P.S. Falls sich Fehler eingeschlichen haben, weist mich bitte darauf hin.

  117. Zu Punkt 1
    Es sind doch nur 1 % der Bevölkerung.

    Diese nutzen aber 5—10% aller finanziellen Resourcen.

    Aussage Stadt Hamm Vollkostenrechnung. 5 % des Haushaltes gehen ca. Für die Flüchtlinge drauf. Kosten könnnen „ gering“ gehalten werden, da die Mketen in der Stadt extrem niedrig sind.

    Die Stadt Hannover hat 2016 für ca. 1700 Flüchlinge , ca. 200 Mio in den Haushalt eingeplant. Hier wurde eine Vollkostenrechnung erstellt. Also auch alle Neueinstellungen die für die Flüchtlingsarbeit waren , wurden in den Kostenapparat eingerechnet. Nicht berücksicht waren die Angestellten die schon 2015 un dvorher für Flüchtlinge tätig waren.
    Der Haushalt Hannovers Betrug fast 2,1 Mrd. Also waren fast 10% des Haushaltes für Flüchtlinge.
    Das würde auf eine kleine Anfrage der Afd 2017 bestätigt. Auch auf Sicht wird diese Kostnestruktur nicht besser.
    Der Bundeshaushalt hat 2017 ca. 330Mrd betragen.
    Der Bund hat abe ein den nächsten Jahren zwischen 20—25 Mrd schwankend für Flüchtlingshilfen eingeplant. Das sind Bummelig 7% des Haushaltes. Überschüsse werden als Rücklagen für Flüchtlinge einbehalten
    Nicht eingerechnet sind die Kosten Bamf, Bundespolizei un andere Behörden
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingskosten-bund-zahlt-rund-94-milliarden-euro-bis-2020/13595744.html

    Der Haushalt Niedersachsen Betrug 2017 knapp 30 Mrd €
    Kosten Flüchtlinge 1,7 Mrd
    https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/fluechtlingskosten-niedersachsen-land-rechnet-2017-milliarden-euro-6057692.html

    Auch hier sind etliche Personalkosten nicht berücksichtigt.
    Auch hier wieder über 5% des Haushaltes.

    Alle Dadten die ich finde liegen zwischen 5 und 10% der Haushalte.

    Betrachtet man den kompletten Staatshaushalt , inkl. Länder Gemeinden etc. So kommen zwischen 60 — über 100 Mrd zusammen , je nachdem was für einen Prozentsatz man nimmt.

    Mein Gegenargument lautet daher immer sofort. Das diese 1,5% der Flüchtlinge aber 7% der finanziellen Resourcen verbrauchen. Dafür aber kaum Resourcen schaffen.
    Ebenso die knappen Tesourcen in den Dchulen, Sozialarbeiter, Ärzte etc.
    Damit hab ich schon so manchen zum Nachdenken gebracht .
    Auf alle Fälle sofort das Argument zerstört und denjenigen der das Gebracht hat ins Abseits gestellt.
    Denn danach kommt nichts mehr. Außer den vorgefertigten , Platten Argumenten haben die nichts.

    Hast du denn kein Mitlied — selbstverständlich. Mit den 160 Millionen Flüchtlinegn die Weltweit auf der Flucht sind und keine Hilf ebekommen. Die in UNHCR Camps von 25€ im Monat leben müssen weil die Westliche Welt den Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen und die reichenÖlstaaten gar nicht zahlen.
    Lt. Özdemir könnten 180 Menschen vor Ort von den Kostne eines Menschen heir leben.
    Warum hast Du erst Mitleid wenn diese Menschen vor deiner Tür stehen?
    Und und und
    Argumente gibt es genug

  118. ichsehschwarz 9. Februar 2018 at 07:40

    Es stimmt schlicht nicht das im zb massiv multikultibesiedelten Ruhrgebiet alle diesen Zustand feiern. Wohin ich auch gehe und mit eem ich auch spreche, das Gegenteil ist der Fall, inkl. Wegzugsplänen.
    ——————————————————————————————————————————
    Eben, erst 50 Jahre lang Blockpartei wählen, danach „Wegzugspläne“!
    Das kommt mir bekannt vor.
    Wenn es den Gutmenschen zu bunt wird, ziehen sie an den Stadtrand oder gar aufs Land.
    Dort überzeugen sie dann die Einheimischen, wie schön doch Multikulti sei.
    Nach weiteren 20 Jahren sind dann so viele Moslems an den Stadtrand oder aufs Land „nachgezogen“,
    daß es den 68ern dort auch wieder zu bunt wird.
    Aber wohin können sie noch ausweichen, ins Ausland?
    Und was machen die, die sich das nicht leisten können?

  119. Ergänzungen zu den drei „Argumenten“ der Gutmenschen:

    1. Neben dem Durchschnittsalter und der Geburtenrate wird auch die Kettenmigration massiv unterschätzt. Der Familiennachzug erhöht den Anteil noch einmal extrem. Vor allem in solchen Kulturen, wo auch die 2. oder 3. Generation den Partner aus dem Ursprungsland holt.

    2. Auch Thilo Sarrazin hat das in seinem Buch hervorragend dargestellt. Er hat aufgezeigt, dass bei der 1. Generation alle Migrantengruppen gröbere Probleme hatten. Aber bei der 2. Generation funktioniert es bei den allermeisten. Bei den Moslems aber nicht.

    3. Menschen in konservativen bzw. rechten Regionen sind generell skeptischer gegenüber Multikulti eingestellt. Sie leben vor allem in den Agglomerationen und auf dem Land. Das sieht man auch den höheren AfD-Wahlanteilen in Baden-Württemberg und Bayern. Der Osten ist nochmals ein Spezialfall. Allerdings gab es ja auch gerade in NRW Stadtteile mit hohem Migrantenanteil, welche zahlreich AfD gewählt haben.
    Das Beispiel Schweiz zeigt auch, dass es nicht so ist, dass Orte mit hohem Anteil von Moslems links wählen und stimmen. In der Schweiz leben die Moslems vor allem in den Agglomerationen und auf dem Land der Deutschschweiz. Also genau dort, wo auch der Anteil der SVP-Wähler am höchsten ist und auch es am meisten Befürworter bei der Minarettabstimmung gab.
    Aber das Beispiel Schweiz zeigt es, dass es nicht so ist, dass

  120. „… nicht als Teil von uns. Das bleibt auch so, dafür sorgt schon ihr Glaube, der im Gegensatz zum an Kraft verlierenden Christentum zunehmend an Bedeutung gewinnt. Wie erleben in Deutschland eine Entchristianisierung der autochthonen Bevölkerung einerseits, sowie eine zunehmende Islamisierung und Desintegration des muslimischen Bevölkerungsanteils andererseits“

    Diese These der „Entchristianisierung“ , an der unsere Kirchen aktiv teilhaben, gehört an jede Kirchentür im Land angeschlagen. Wir sind im Jahre 501 nach Luther. Wie wäre es damit?!
    Wie wäre diese Tatsache als Thema anstatt der üblichen Integrationspredikt am Sonntag?

  121. Babieca 8. Februar 2018 at 23:47

    Tritt-Ihn 8. Februar 2018 at 23:35

    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/region/fast-toedliche-messerattacke-polizei-veroeffentlicht-fahndungsfoto-1.1822220

    Sein Name wird mit Dibar Devran Rüzgar angegeben, er wurde am 30. Januar 1998 in Aachen geboren.

    Voll integriert. Mit Familie und allem Pipapo, in Deutschland geboren. Es soll immer noch Leute geben, die dieses Märchen glauben. *Kranklach*

    Alles, was denen im Islamclan, egal wo der gerade haust, wie seit hunderten Jahren vermittelt wird, ist „ischsteschdischab“.
    ———————————————————————————————————————————————————————
    Der sieht eigentlich auf demFahndungsfoto richtig lieb und harmlos aus . Nicht die übliche Mörderhackfresse. Sicher, dass der nicht das Opfer ist?

  122. @Barry
    „Die Stimmung hat sich im Volk völlig verändert! “
    **********
    Völlig würde ich nicht sagen, aber hoffentlich tut das die Stimmung wenigstens etwas. Die Leute merken endlich, dass sich schon länger heimlich ungeheuerliche Dinge eingeschlichen und festgesetzt haben. Und das obwohl sicher nur 1/3 der Tatsachen bekannt werden.

  123. Eugen, PI-NEWS: „Zudem haben sich unsere Ostdeutschen ein besseres Urteilsvermögen* als die Menschen in den alten Bundesländern bewahrt.“

    😛 *Wie die schlimmsten Deutschlandverräter aller Zeiten, die Ossis Gauck, Merkel, Kahane, Schwesig, Thierse, Pau, Wanka, Kipping, Wagenknecht, Illner, Göring-E, Petry, Stegemann, Barrientos, Gysi, Diaby, ostdeutsche hugenottische De Mazière-Sippe u. weiterhin arbeitenden Stasi-Agenten?

  124. crafter 9. Februar 2018 at 09:13
    Noch ein Nachtrag

    Die Schutzbedürftigenmannschaft, wohl alles 16 jährige MUFLs im typischen Balltreteralter, des Babelsberg 03 posiert mit dem Logo „Nordkurve“ auf dem Leibchen.

    „Nordkurve Babelsberg“ hetzt regelmäßig gegen die AfD.

    https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Nordkurve-Babelsberg-macht-weiter-gegen-AfD-mobil&folder=sites&site=news_detail&news_id=16583
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    „Die Schutzbedürftigenmannschaft, wohl alles 16 jährige MUFLs im typischen Balltreteralter, des Babelsberg 03 posiert mit dem Logo „Nordkurve“ auf dem Leibchen.“
    das ist eine Refutschieseees Welcome Mannschaft .. widerlich .. mit einem „Trainer“ der bei de Einreise nach Deutschland gelogen hat wegen seiner Herkunft und abgeschoben werden sollte…

    im Stadion des SV Babelsberg hängt am Zaun immer eine Antifa Fahne und es gab auch schon Antifa InfoStände im Stadion ..

    widerlich wie hier der Fussball politisiert wird …

    und der Grossteil dieser „Fans“ der Nordkurve sind schwarz gekleidet Antifanten , mit typischen Antifa Qutfit .. immer auf Krawall gebürstet

  125. Nuada 9. Februar 2018 at 07:00

    „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    DIESES Argument ist alles andere als flach und dumm. Es ist m.E. sogar das beste, das die Multikultis haben. …“

    An diesen wichtigen Kommentar möchte ich anschließen.
    Die psychologische Kriegsführung gegen die Völker des Westens wurden umgehend nach dem Ende des 2.WK begonnen und wurde als Prozess angelegt, der über Generationen /Alterskohorten hinweg verläuft. Unter dem Kommunismus wurden ganz andere Narrative verankert, die heute dafür sorgen, dass Osteuropa „Aufholebedarf“ hat und der Wechsel nicht zu plötzlich vorgenommen werden kann.

    An den hier häufig zitierten Politikersprüchen zur Masseneinwanderung aber auch zur Homoehe lässt sich das gut ablesen und selbst in einer individuellen Biografie wie der von Merkel sind die Fortschritte der ideologisch/ psychologischen Transformation, Verankerung und anschließenden Verkündung als einzig zulässige Haltung zu sehen.

    Man wendet sich, wie hier alle wissen an die Jungen, die durch Schule, Uni und ganz besonders die Kulturindustrie kulturell umgeprägt und gegen die Eltern und Großelterngeneration in Stellung gebracht werden. Dabei wird aber doch darauf geachtet, die Narrative so anzulegen, dass sie nicht zu leicht von der älteren Generation entkräftet werden können.

    So stieg z.B. der Anteil der schuldigen Deutschen rückwirkend proportional in dem Maße an, in dem jene wegstarben, die die Zeit bewusst erlebt hatten. Wir können das an der schrittweise vorangetriebenen Übernahme der Daniel Goldhagen Behauptungen erkennen.

    Je unmöglicher es wurde, Zeitzeugen aus der Familie zu fragen, desto stärker setzte sich Goldhagens Sichtweise durch. Ich hatte das Glück noch über viele Kriegserlebnisse aus erster Hand zu hören und aus der Perspektive von NS Gegnern, die keinen Grund hatten irgendwas zu vertuschen.

    Heute ist nun jeder Säugling, der im Feuersturm verbrannte schuldig gewesen und damit das Verbrennen deutscher Kinder zur gerechten Tat erklärt worden, die wir feiern sollen. In Deutschland war die Umerziehung nach dem Krieg natürlich sehr deutlich (auch weil unterschiedliche Konzepte angewendet wurden), lief aber in allen westlichen Ländern, ganz ohne das zentrale Menschheitsverbrechen als Kollektivschuld in die gleiche Richtung, wenn auch die angewendeten Narrative leicht unterschiedlich waren. Sie werden heute für alle Weißen zusammengeführt.

    Merkel gab das in einer Rede wieder, in der sie von der Kollektivschuld aller Weißen an den Verbrechen des Kolonialismus sprach. Amerikaner wiederum lernen heute, dass ihre damalige Einwanderungspolitik sie zu Mitschuldigen am Holocaust macht. Die Generation, die damals im Weltkrieg kämpfte, hätte das nicht akzeptiert, denn sie wussten ja wie viel eigenes Blut der Sieg über Deutschland gekostet hat. Ihre Generation wurde ja sogar gefeiert. Die Mitschuld am Holocaust ist aber heute in der Einwanderungsdebatte auch in den USA zentral.

    Bei der Verschiebung der Narrative, die zur Transformation benötigt werden, ist es wichtig signifikante Teile der Jugend zu erreichen und signifikante Teile der älteren Generation passiv zu machen. Der Elan der Jungen wird dann dazu genutzt die Widerwilligen zu isolieren und zu bekämpfen.

    Gaulands Äußerung zur Wehrmacht ist erst heute ein „Skandal“ und kann erst heute vom israelischen Botschafter und anderen Leuten als Verherrlichung des NS bezeichnet werden, weil kaum noch Zeitzeugen leben und sich die Definition von Schuld gradualistisch rückwirkend verändert hat.

    Es ist vielleicht 20 Jahre her, da wurde die Schuld deutscher Säuglinge am NS von Linken vehement zurück gewiesen. Ich kann mich an die Wut und Empörung noch erinnern als “ Harris do it again“ aufkam! Gehen wir noch ein Stück zurück und Linke, zumal im kommunistischen Einflussbereich, sahen den deutschen Arbeiter und den einfachen deutschen Soldaten als Opfer des NS. Heute macht man sich selbst bei Rechten der „Verherrlichung“ verdächtig wenn man alte linke Positionen beibehält oder das absichtsvolle Verbrennen von Zivilisten, von Kleinkindern ein Kriegsverbrechen nennt. Das ist das Ergebnis eines dynamischen Prozesses.

    Das Verschieben der Narrative zeigt sich auch am Beispiel der Sklaverei bzw. der Rassentrennung in den USA. Die Sklaverei ( nur wenn die Opfer Schwarz waren) und die Rassentrennung haben eine immer zentralere Stelle im historischen Narrativ der USA erhalten, je länger sie zurück liegen und die Kollektivschuld der Weißen ist absolut unabhängig davon, ob ihre Vorfahren jemals Sklaven besaßen , wie sich sich selbst während der Zeit der Rassentrennung zu Schwarzen verhielten oder gar später einwanderten.

    Die weitgehende Passivität der Weißen Amerikaner erklärt sich durch die schrittweise Veränderung, die das Generationenprinzip stets beachtet. Stirbt eine Alterskohorte weg, die ihre Erfahrungen weiter geben könnte, ist das alte Narrativ abgeworfen wie eine Raketenstufe.

    Dieser fortschreitende Prozess sorgt dafür, dass Widerspruch abnimmt, je enger die Schlinge gezogen wird, in der Weiße sich erdrosseln sollen. Der weiße Vorfahr, der selbst unter erbärmlichen Bedingungen lebte und ausgebeutet wurde und nie Sklaven besaß ist schuldig an der Sklaverei und hat die Schuld vererbt wie auch jedes deutsche Kind, das im Feuersturm lebendig verbrannte nicht unschuldig verbrannte und wir alle, als die Nachfahren der Kriegs- und Nachkriegsüberlebenden die Schuld in uns tragen, ganz unabhängig davon, ob unsere Vorfahren sich individuell schuldig machten..

    Es spielt keine Rolle, wie wir selbst uns zu Sklaverei,Kolonialismus oder Massenmord positionieren ( die AfD ist ja absolut eindeutig), denn es gilt heute im akademischen Bereich als akzeptierte These, dass Weißsein von Unterdrückung nicht zu trennen ist und „Verrat am Weißsein ein Dienst an der Menschheit ist“. Und daher ist es auch egal ob man sich von Gauland distanziert, so lange man immer noch darauf besteht, dass auch wir Deutschen als Volk oder die Europäer oder weißen Amerikaner weiter leben sollen.

  126. crafter 9. Februar 2018 at 09:01
    Nachtrag

    Der Asylbetrüger und Trainer der „Schutzbedürftigenmannschaft“ von Babelsberg 03 darf wohl bleiben.

    https://www.bild.de/regional/berlin/abschiebung/darf-fluechtlings-trainer-bleiben-44758068.bild.html
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    dieses dumme Schwxxx hat bei der Einreise und seinen Angaben zur Person gelogen …Mazdonien ist nicht im Irak .. widerlich ….

    der sollte schon mal auf Grund der Falschangaben abgeschoben werden ….damals hat sogar der Nuschel Til Schweiger seinen Senf dazu gegeben .. war glaube ich auf dem Ball des Sports in Potsdam .. 2017 denke ich war das

  127. Babieca 9. Februar 2018 at 00:47
    OT

    Syrien ist ja so totaaaaal gefährlich und kaputt und nur Trümmer und so, daß die syrische Springreiterelite dort wächst und gedeiht und in Deutschland gerade mal ein paar Millionen (solche Pferde kosten zwischen 2 und 8 Millionen Euro) für EIN Springpferd ausgegeben haben:

    https://www.st-georg.de/news/springen/miriam-schneiders-cartagena-nach-syrien-verkauft/

    So sah es übrigens im Oktober 2017 in Syrien aus (viele, viele Bilder und Touristen):

    https://www.unusualtraveler.com/damascus/

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    schmeisst diese verlkaxxxx Syrer endlich raus aus Deutschland .. die sollen ihr Land wieder aufbauen, oder sollen wir das auch noch tun ?
    am Schlimmsten sind diese Mufl Syrer , 15 – 17 angeblich .. mit Syrien Fahnen Tshirt und Syrien Ketten um den Hals .. raus mit dem Gesindel !!!!!

    der Deutsche ist noch lange nicht am Ende .. wir stehen auf und wehren uns !!!!

  128. alle von den Gutmenschen benutzten Argumente sind derart unerträglich dumm, dass sie als bewusste Machtstrategie zur Unterdrückung intelligenterer Menschen durch dumme bewertet werden müssen.

  129. Das dritte Argument regt mich auch besonders auf. Es ist für jeden der vorsorgt ein Schlag ins Gesicht!

    Wenn ein Sturm aufzieht dann holt man sein Auto auch nicht erst dann unter den Bäumen hervor wenn die ersten Bäume herunterkrachen, sondern stellt es vorher in die Garage!

    Oder man probiert sein Hochzeitskleid auch nicht erst am Tag der Hochzeit an oder checkt seinen Pass auf Gültigkeit nicht erst beim Einchecken am Flughafen am Schalter, montiert die Winterreifen auch nicht erst dann am Seitenstreifen von der Autobahn wenn der erste Schnee fällt, meldet sein Kind nicht im Kindergarten/Schule an ein Tag vor Schulbeginn an, segelt nicht auf dem Mittelmeer und prüft den Wetterbericht erst auf hoher See!

    Unglaublich blödes Argument von CRÖNERT!

  130. Es ist leider so, dass die „Argumentation“ des „politischen“ und medialen Negativ-Establishments nicht so sehr auf Stimmigkeit und „Realität“ abzielt, sondern durch die ständige Wiederholung selber zur „Realität“ werden, bzw. zu deren „Bewältigung“ beitragen soll!

    So wird unentwegt das Totschlagargument bedient, die „rechtspopulistische“ AfD sei „antisemitisch“ und würde das „Dritte Reich“ verherrlichen, wofür sich überhaupt keine Anhaltspunkte finden lassen.
    Selbst der ständig vorgeführte Björn Höcke, dessen Aussagen man auch als AfD-Wähler, -mitglied und -anhänger nicht hundertprozentig teilen muss, ist natürlich kein Nazi, wie der linke Mainstream stets behauptet oder suggeriert.
    Höcke sagt nichts anderes als verschiedene Politiker bis in die neunziger Jahre, als Union und sogar SPD noch konservative Flügel und eben echte Politiker hatten!

    Der „Antifaschismus“ wurde in der Zwischenzeit immer primitiver, so dass er inzwischen auf dem Niveau stalinistischer, maoistischer und trotzkistischer „Politik“ angelangt ist, auf dem schon „Abweichler“ zu „Faschisten“ oder „Agenten des Faschismus“ erklärt werden, auch um ihre physische Eliminierung zu rechtfertigen.
    Nachdem von Rechts in den 1980ern die Waffen-SS, die freilich mit über eine Million Angehörigen, nicht nur aus KZ-Mördern bestand, zu einer Art „Wehrmachtsteil“ uminterpretiert wurde, argumentierte der „Antifaschismus“ hüben und drüben völlig zurecht, dass die SS eben kein vierter Wehrmachtsteil gewesen sei.
    Der ZEITgenössische „Antifaschismus“, der seit dem Historikerstreit, der vor allem ein Hysterikerstreit war, nicht mehr auf Geschichte und Geschichtsforschung Wert legt, sondern auf eine linke Deutungshegemonie, die vor allem nachgeborene Gutmenschen bedienen soll, die zu anderen Zeiten mit ihrem Opportunismus hundertprozentig einem anderen ZEITgeist „verpflichtet gewesen wären, benutzt denn auch keine „Sachargumente“, sondern den „stalinistischen Besen“ (Wolf Biermann), ohne dass die meisten nützlichen Idioten sich dessen bewusst sind! Inzwischen wird die „gesamte Nazi-Wehrmacht“ ausnahmslos inkriminiert…

    Verlassen wir aber dieses verminte Gelände und begeben uns auf das des Multikulturalismus!
    Tatsächlich werden hier immer wieder dieselben Stereotype wiederholt, wie oben von EUGEN PRINZ beschrieben!

    Die „Argumentation“ mit den ein, zwei oder wieviel Prozent der „Neubürger“ wird vor allem von interessierten gutmenschlichen IdiotInnen benutzt, die ansonsten zu dämlich sind, zwischen Punkt- und Strichrechnung zu unterscheiden, ich denke nur an Katja Kipping (Stasi-Linke) und Naika Foroutan!
    Immerhin haben angeblich „nur“ 30.000 IS-Kämpfer ausgereicht, große Teile Syriens und des Irak in Schutt und Asche zu legen.

    Wie viele IS-Kämpfer Merkill in unser Land durchgewunken hat, wird uns ihr Regime natürlich nicht sagen, schon weil es das selber nicht weiß! Aber wir werden erleben, dass nach Muslimbrüdern, Hamas, al-Qaida und Al-Nusra von offiziöser Seite bald auch der IS zum „relativ gemäßigten Islam“ gerechnet werden wird, und Heribert Prantl in seiner Alpen-Prawda (SZ) verkündet, „auch der IS gehört zu Deutschland!“

    Uns ausgerechnet „die Türken“ (und Kurden) mit ihren quasi exterritorialen, parallelgesellschaftlichen Kultur-Kolonien als Beispiele „gelungener Integration“ zu verdealen, ist das übliche Geschäft der Multikulti-Manipulateure. Auch „hier geborene Deutsch-Türken“ sind großenteils zu dusselig (und bequem), um Hauptschulabschlüsse zu machen und sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren, während Osteuropäer und Ostasiaten „es“ sogar mit Bremer, Berliner und NRW-Schulsystem schaffen, zu studieren…

    Wem die Loyalitäten „deutsch-türkischer“ und „deutsch-kurdischer“ „Mitbürger“ gehören , zeigte sich letztes Jahr, als Erdogans Nazi-Parteien, MHP und AKP, ihre Sturmabteilungen auf unsere Straßen hetzten. In dem Zusammenhang muss man auch die PKK-Stalinisten erwähnen, die kaum besser in unserer Gesellschaft „angekommen“ sind. ISlamfaschisten und Nationalbolschewisten aus Anatolien und Kurdistan gehören gleichermaßen zum umworbenen Klientel des Linkskartells innerhalb der Blockparteien, also von SPD, Grünen und Linken. Die wollen nun auch noch die „Flüchtlinge“ ganz schnell mit „Wahlrecht“ ausrüsten, um mit al-Qaida und IS, die „böhsen Rechtspopulisten der AfD“ unter fünf Prozent zu drücken. Punktrechnung hin, Strichrechnung her…

    Das „Argument“ mit den Hugenotten (und Juden und Polen) ist einfach nur dämlich, und geht bei Licht betrachtet nach hinten los! Hugenotten, und teilweise Juden, brachten das mit, was Max Weber die „protestantische Ethik“ nannte, die zumindest in Mitteleuropa auch die Katholiken schließlich erreichte und motivierte!

    Muslime haben aber nicht nur keine „protestantische“ Arbeits- und Leistungsethik, sie haben nicht einmal eine westliche Ethik, die sich der Aufklärung verdankt! Deswegen schwurbelt die „Soziologie“ von muslimischer „Schamkultur“ – im Gegensatz zu unserer abendländischen „Schuldkultur“! Schamkultur bedeutet nichts anderes, als dass Mehmed, Erkan und Ibrahim ihrem Clan, ihrer Sippe „keine Schande“ machen dürfen – wofür sie auch schon mal Ehefrauen, Schwestern, Cousinen oder Töchter abmetzeln.
    In der Tat, eine „kültürülle Bereicherung“, der die Justiz appeasementmäßig Rechnung trägt, indem nicht nur Verteidiger, sondern auch Richter und Staatsanwälte bei Ehrenmördern, Intensivtätern und -tötern, Vergewaltigern und Terroristen mit „muslimischem Hintergrund“ von „mangelndem Unrechtsbewusstsein“ ausgehen, so dass sie, sollten sie überhaupt vor Gericht landen, bald wieder auf freien Fuß gesetzt werden!

    Angesichts dieser immer wieder abgespulten „Argumente“, nach denen auch der ISlamterror „nix mit dem ISlam zu tun“ hat, usw. usf., wundern sich vorgeblich die Verbreiter dieses Schwachsinns, dass „die Ossis“ dagegen geradezu immun sind!

    Logisch, die Ossis wurden jahrzehntelang hinter einem „antifaschistischen Schutzwall“ interniert, mussten für ein marodes System arbeiten – und das Maul halten, was unter multikulturellen, politisch-korrekten Verhältnissen kaum anders ist, nur dass die „Wessis“ das großenteils für „normal“ halten!

    Und wie die anderen östliche Nachbarn – Polen, Tschechen, Ungarn, Rumänen etc. – hat man den kommunistischen Totalitarismus nicht hinweggefegt, um sich nun die nächste totalitäre Version einer quasi-kommunistischen Erlösungsideologie – Multikulturalismus plus Gendergaga plus Ökoplanwirtschaft -, überstülpen zu lassen. Besonders, wenn in dessen Gefolge der ISlam Europa in ein Eurabien verwandelt…

  131. „…und Desintegration des muslimischen Bevölkerungsanteils“

    Und nochmal: Es heißt korrekt „Segregation des muslimischen Bevölkerungsanteils“.

    „Desintegrieren“ (=zerlegen) tut sich der Youssuf mit seinem Sprengstoffgürtel!

    Klugschissmodus aus

  132. Halb OT

    Achtung, der Artikel ist zwar 10 Jahre alt, aber er sagt sehr viel über die uns drohende Gesundheitsministerin Widmann-Mauz aus

    Abgeordnete Neger gesucht

    Sozialdemokrat Krüger:
    „Wir brauchen einen Neger, der den Rollstuhl schiebt.“

    ➡ Ein Grüppchen Parlamentarier fühlte sich nicht genug hofiert auf der Dienstreise nach Amerika. Ihre Beschwerden sind ein Dokument der Peinlichkeit.

    Annette Widmann-Mauz, 42, ist in ihrem Leben nicht übermäßig herumgekommen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete wurde in Tübingen geboren, ging im nahen Balingen zur Schule, studierte und jobbte in Tübingen, bis sie 1998 in den Bundestag einzog. Sie ist viel unterwegs im Wahlkreis zwischen Rangendingen, Kirchentellinsfurt und Starzach.

    Da ist es verständlich, dass selbst ein gebrochener Fuß die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion in den Pfingstferien nicht hinderte, an einer elftägigen Dienstreise nach Kanada und in die USA teilzunehmen.

    Mit Widmann-Mauz brachen sechs weitere Mitglieder des Gesundheitsausschusses nach Amerika auf. Die Tour scheint ein „Besuch der besonderen Art“ gewesen zu sein, wie Rolf Schütte, der Generalkonsul in San Francisco, gleich nach Abreise der Gäste in einem vertraulichen Brandbrief ans Auswärtige Amt schrieb. Die Depesche wurde jetzt dem SPIEGEL bekannt; sie ist ein seltenes Dokument maßloser Ansprüche und derben Verhaltens deutscher Abgeordneter im Ausland.

    Die Diplomaten im sonnigen Kalifornien werden oft heimgesucht von Parlamentariern.
    ➡ Die Beamten sind einiges gewohnt. Normalerweise schweigen sie.
    Aber dieses Mal haben sich die Volksvertreter offenbar so „unangemessen bis schikanös“ verhalten, dass der Generalkonsul seinem Ärger Luft machen musste.

    Auch die Reisenden glühen noch Monate später vor Zorn, fast alle fühlen sich schlecht behandelt: „Es war nicht der Standard, den wir gewohnt sind“, sagt Widmann-Mauz. Deutlicher wird Randolph Krüger, Sekretär des Ausschusses: „Die Leute vom Konsulat sind wohl gewohnt, betrunkene Touristen aus einer Gefängniszelle zu holen, wissen aber nicht, welchen Service sie für Bundestagsabgeordnete zu leisten haben.“

    Dieser Service sollte wohl vor allem der Freizeitgestaltung dienen. Vor Reiseantritt habe Krüger „wiederholt“ darauf hingewiesen, „dass das Programm bitte nicht mit inhaltlichen Terminen zu überfrachten sei und genug Zeit zur freien Verfügung bleiben möge“, notierte Generalkonsul Schütte.

    Auch habe Krüger „um eine Zusammenstellung von Theater- und Konzertveranstaltungen und von Einkaufsmöglichkeiten, insbesondere der Schuhgeschäfte“ gebeten. Staatsdiener Krüger, der die Gruppe begleitete, verteidigt seine Planung: „Die Leute wollen sich doch vor Ort was ansehen.“ Für die Golden Gate Bridge, Fisherman’s Wharf oder eine Tour mit der Cable Car braucht man eben Zeit.

    Aber die Abgeordneten mussten sich auch mit vielen Ärgernissen herumschlagen. Richtig übel war die Sache mit dem Rollstuhl. Sekretär Krüger schwört, er habe sechs Tage vor der Ankunft per E-Mail einen Rollstuhl für Widmann-Mauz angefordert, wegen des gebrochenen Fußes. Vielleicht ist die Nachricht ja verschüttgegangen, jedenfalls schrieb der Generalkonsul, man sei erst nach Ankunft der Gruppe informiert worden und habe binnen weniger Stunden das Gefährt besorgt. Das Vehikel empörte die Abgeordneten nachhaltig: „Es war ein Krankenstuhl mit kleinen Rädern, wie aus alten US-Filmen“, sagt Widmann-Mauz. Allein konnte sie ihn nicht bewegen.

    ➡ Sozialdemokrat Krüger, Potsdam-West ist sein Ortsverein, sann auf Abhilfe. Vor der Stadtführung fuhr er den Generalkonsul nach dessen Erinnerung an: „Wir brauchen einen Neger, der den Rollstuhl schiebt.“ Heute, so Krüger zum SPIEGEL, mag er „nicht ausschließen, dass ich das gesagt habe. Wenn die so ein famoses Gerät angeschleppt hatten, dann sollten sie wenigstens mit anfassen“.

    Beim nächsten Ausflug, rund um die Bucht von San Francisco, stand ein Bus bereit. Mit dem sollte die Gruppe eigentlich nach Sacramento fahren, zum kalifornischen Parlament. Dort hatten die Berliner Hinterbänkler sich mit Nancy Pelosi treffen wollen. Leider hatte die Sprecherin des Washingtoner Repräsentantenhauses und derzeit ranghöchste US-Politikerin keine Zeit. Doch es gelang in letzter Minute, trotz der Haushaltsberatungen, Gespräche mit den Vorsitzenden der Ausschüsse für Gesundheit und Transport zu vereinbaren.

    Doch morgens in der Hotellobby, heißt es in Schüttes Bericht, habe Krüger „für die bereits in Freizeitkleidung erschienene Delegation“ erklärt, die Gruppe „würde lediglich am Vormittag die Sightseeing-Tour machen und am Nachmittag dann Zeit zur freien Verfügung haben“ wollen.

    Jene „souveräne Entscheidung“ beim Frühstück, die Termine in Sacramento platzen zu lassen, begründet Widmann-Mauz damit, dass ihnen dort ohnehin nur Gespräche mit Mitarbeitern von Abgeordneten sicher gewesen seien. „Wir legen schon Wert auf Augenhöhe“, sagt die CDU-Frau.

    Für die Absage musste der Generalkonsul eine „Notlüge“ – Erkrankung der Delegationsleiterin Widmann-Mauz – erfinden.

    Am Ende der Reise verlangte der CDU-Abgeordnete Hubert Hüppe, 51, ein Stadtoberinspektor aus dem westfälischen Werne, der seit 17 Jahren im Bundestag sitzt, zum Flughafen begleitet zu werden. „Ich kann kaum Englisch“, sagt er. Deshalb habe er sich „hilflos gefühlt. Beim Einchecken kann immer was passieren, und dann steh‘ ich da“.

    ➡ Ein Fahrer des Konsulats brachte den CDU-Politiker zum Airport. Der Mann war laut Generalkonsul Schütte „überrascht, als der Abgeordnete Hüppe dann nicht nur auf Englisch einchecken konnte, sondern auch seinen Wunsch nach einem Upgrade in die First Class auszudrücken vermochte“.

    ➡ Hüppe bestreitet das. Er sei nur Business geflogen. Den Beleg dafür sucht er noch.

    http://www.spiegel.de/spiegel/a-572742.html

  133. Avenger 9. Februar 2018 at 06:54

    „Warum ist die Gegnerschaft gegen Ausländer gerade in den Regionen und Bundesländern so groß, in denen kaum Migranten leben?“

    Yep, in Berlin wird auch für den Schutz der Wale demonstriert, obwohl diese für gewöhnlich nicht in der Spree anzutreffen sind.

  134. Das sind nicht die drei flachsten sondern die drei besten Gutmenschen-Argumente. Alle weiteren sind noch dümmer. 🙁

  135. “ Gutmensch “ ???

    Damit sollte man sich nicht zufrieden geben !

    Der Homo communis europeensis, der europ. Normalmensch, leider noch in der Überzahl , ist eine Art Neandertaler, die durch geeignete Maasnahmen weggezüchtet werden muß. Er zeichnet sich u.a. durch Egoismus, Mangel an ethischer Gesinnung und Empathielosigkeit aus. Überdies höchst anfällig für rechtsradikales Gedankengut und allgemeine Menschenfeindlichkeit.

    Der homo/vir bonus, der gemeine Gutmensch, ist eigentlich nur eine Durchgangsstufe zum Homo melior, dem sog. Bessermenschen. Er verfügt über gute Ansätze zur Empathie, Weltoffenheit, Toleranz und Aufgeschlossenheit Fremden gegenüber. Allerdings machen sich gelegentlich Anfälle von Nörgelei, Miesmacherei und Neigungen zu unangebrachten Generalisierungen unangenehm und kontraproduktiv bemerkbar.

    Auch dieser Menschentyp muß überwunden werden , um den Homo optimus , den Bestmenschen, zu schaffen.

    Er ist absolut weltoffen, grenzenlos tolerant, unbegrenzt empathiefähig und bereit, für eine im Entstehen begriffene Welt ohne Diskriminierung, ohne Haß usw. jedes Opfer zu bringen !

  136. @ Wahrer Sozialdemokrat,

    was die polnische oder auch ungarische Begründung gegen die Maseneinwanderung angeht, so bietet das Herumreiten auf dem „christlichen Europa“ eine offene Flanke und kann eine Falle sein.

    Ist es die Zugehörigkeit zum christlichen Modell, die unser Überleben rechtfertigt oder haben Ungarn und Polen auch noch ein Recht zu überleben, wenn sie sich nach und nach von den Kirchen abwenden, wie es die westlichen Völker tun? Hier wird offenbar so was wie eine Vorbedingung auf Lebensrecht ins Spiel gebracht die, wenn wir die christliche Lehre historisch und aktuell als völkerzerstörende Globalisierungsmaschine erkennen ja gerade eines der Werkzeuge unserer Feinde ist.

    Das „christliche Europa“ muss ja nicht weiß sein, das christliche Ungarn nicht ungarisch. Wenn die Polen weiterhin in die Kirchen gehen, hören sie just die Propaganda, die sie weich klopfen und die sie dort abholen soll, wo sie gerade stehen. Dann bröselt es dort weg wie hier, nur etwas später. Wie war das doch mit dem Frosch im Topf. Besser er hüpft nicht auch noch freiwillig hinein, nicht?

    Soros rauswerfen reicht nicht. Die Enteignung der Westeuropäer begann als die Kirchen voller Schafe waren und gerade auch unter der Führung der Kirchen.
    Mir ist schon klar, dass man sich Hoffnungsträger sucht, aber es ist besser sich kritisch anzuschauen, was wirklich hinter den schön klingenden Worten steht.

  137. Ich hatte es im ursprünglichen Beitrag schon geschrieben, der feine Herr sollte vielleicht noch mal die Schule so ab der 4. Klasse besuchen, von Prozentrechnung hat der offenbar noch nie was gehört. 2Mio sind 1% von 200 Mio, jedoch nicht von 60. Es langt ja jetzt schon, dass wir bereits 2014 über ein Viertel der Gesamtbevölkerung an Ausländern da haben. Und diese 2 Mio snd nur die offiziell zugegebenen, Im August 2015 kamen jedes Wochenende allein in München 40.000 Asylbetrüger an. Umgerechnet aufs JAhr ergibt das 7,3Mio. Mithin mehr als 10% der einheimischen Bevölkerung.

    Zu den türkischen Gastarbeitern, die brauchte niemand, zu der Zeit war Deutschland bereits wieder aufgebaut, es gab zwar genug Arbeit, die hätten aber die vielen christlich sozialisierten Gastarbeiter genauso, wahrscheinlich sogar deutlich besser erledigen können. Der einzige Grund, warum die überhaupt reingelassen wurden, war Erpressung durch die Amis, denen die Türken die Hucke vollgelogen hatten, tatsächlich gings nur darum, die marode türkische Wirtschaft aufzupäppeln und die dortigen Arbeitslosen zu uns abzuschieben. Hoffentlich entschliesst sich Trump in den nächsten Jahren, die aus der Nato zu werfen. Das einzige worauf er sich da verlassen kann, dass er sich nicht drauf verlassen kann.

    Zum letzten, muss man denn unbedingt erst Ebola oder Aids haben um zu wissen, dass man das nicht braucht?

    Dichter 8. Februar 2018 at 21:51; Die Gefahr an Grippe zu sterben ist für einen jungen Menschen in bestimmten bereicherten Gegenden namentlich die Grossstädte verschwindend gering gegenüber der, einer Horde trauma… in die Hände zu fallen, was auch gelegentlich mal tödlich endete.

    Vollgaszone75181 8. Februar 2018 at 22:05; Stimmt auffallend, das beste Argument dafür, dass der Blödsinn mit, hat immer profitiert nicht stimmt. Ausserdem, was war mit den Schweden im 30jährigen Krieg und keine 100 Jahre später die Türken?

    fozibaer 8. Februar 2018 at 23:01; Heute iNNer Franken-Prawda schreibt einer, der schon 35 JAhre treuer SPD-Wähler ist, dass er noch bis zur Abstimmung Mitglied bleibt und sofort danach austritt. Und ich vermute mal, das ist nur einer unter vielen, genauso wie diejenigen, die extra bloss dafür eingetreten sind.

    int 8. Februar 2018 at 23:10; Die Griechen wollen aktuell auch schon wieder Geld von uns, aus den Weltkriegen, vom trojanischen Pferd, aus Homers Zeiten.

    Sledge Hammer 8. Februar 2018 at 23:16; Keine Hausmeisterdiskriminierung bitte, das sind, wenigstens die hauptberuflichen qualifizierte Fachleute auf vielen Gebieten, nicht bloss GWS, Maler.

    Frau Holle 9. Februar 2018 at 05:52; 100 Nachzügler, also bloss 4-5 hierhertsunamieten Personen den Nachzug verweigern, schon hat man die 3Mio. Und Felssturz, wenn die Strasse eh schon weg ist, kann man den Fels auch ganz gut sprengen. Ist der Schutthaufen zum wegräumen halt etwas grösser. Aber wo gibts da überhaupt nen Felsen, der stürzen könnte?

    Barry 9. Februar 2018 at 07:42; Ich bin überzeugt davon, dass wenigstens 1/4 wahrscheinlich noch deutlich mehr der FDP-Stimmen durch Wahlbetrug zustandekamen. Wieso sind auf einmal die Briefwahlstimmen so sprunghaft angestiegen.

    katharer 9. Februar 2018 at 08:55; Zu Hannover, stimmt trotzdem nicht, weil die Mittel halt von Gemeinde, Land und Bund kommen. Gelegentlich liest man ja solche Meldungen, der Bund hat letztes Jahr 25Mrd (Zahlen frei von mir erfunden, wie die veröffentlichten vermutlich ebenso) für 2 Mio Asylbetrüger ausgegeben. Dabei wird natürlich drauf vertraut, dass die meisten meinen, ach ist ja gar nicht soviel, da können wir uns ja dann locker nochmal ne halbe Mio leisten. Dabei ist das natürlich nur ein ganz kleiner Teil der Ausgaben.

    RDX 9. Februar 2018 at 09:32; 2.Generation Moslems sind so selten wie Hühnerzähne. 3.G. inexistent,

  138. Als Lehrer hätte Siggi bis zum Jahr 2058 an der Schultafel stehen müssen für das was er bis jetzt eingefahren hat.
    Kein Mitleid! 😀

  139. @ Realist 9. Februar 2018 at 07:28

    Für mich ist diese Groko eine Scheingroko. Ich akzeptiere diese Idioten nicht und werde auch eine so entstandene Regierung nicht akzeptieren und für voll nehmen. Wir sind immer noch regierungslos.
    Denn von solchen Idioten will und möchte ich mir nichts sagen lassen. PUNKT

    Von „Regierung“ kann da eh keine Rede sein. Wir haben jetzt die selbe Gülle wie vor der Wahl. Das ist ein selbst zusammengestelltes Verbrecher-Regime, die Zonenbüchse konnte damit noch mal ihren fetten Arsch retten.

  140. Erst wenn der letzte deutsche GEZ-Zahler verarmt verstorben ist, werden die Crönerts dieses Landes verstehen, dass Mohammedaner ihnen nichts bezahlen werden. Im Gegenteil.

Comments are closed.