Bringt ihre Nachfolgerin in Stellung: Merkel mit der künftigen CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Von JUPITER | Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer sei auf sie zugekommen und habe vorgeschlagen, eine stärkere Rolle zu spielen, sagte Angela Merkel bei der Nominierung der Saarländerin zur neuen CDU-Generalsekretärin für Vorgänger Peter Tauber. Das hat denselben Wahrheitsgehalt, als wenn Sigmar Gabriel behauptet, Deutschlandhasser Deniz Yücel sei ohne Gegenleistung von Erdogan freigelassen worden.

Man kann nicht das Gegenteil beweisen, aber man muss sich von der Kanzlerin (und Gabriel) auch nicht für dumm verkaufen lassen: Wer „freiwillig“ aus dem festen Sattel als erfolgreiche saarländische Ministerpräsidentin auf einen vergleichsweise politischen Schleudersitz umsteigt, macht das nicht für lau. Er/sie lässt sich den Wechsel vergolden, und das kann nur bedeuten: Kramp-Karrenbauer soll und will Merkels Nachfolgerin werden. Alles andere hätte sadomasochistische Züge.

Die 55-jährige Kramp-Karrenbauer läuft mit dem Wechsel vom sicheren Staats- in ein labiles Parteiamt hohes Risiko. Zu viele Unbekannte lauern auf dem Weg zum Kanzleramt, die sie nicht sämtlich selbst beeinflussen kann. Zuallererst dräut das SPD-Mitgliedervotum zur GroKo. Scheitert es, gibt es eine Minderheitsregierung oder Neuwahlen. Letzteres wäre bei einem Scheitern aus heutiger Sicht wahrscheinlicher.

Für Merkel wäre dies der perfekte Zeitpunkt, sich halbwegs gesichtswahrend abzuseilen und ihre desaströse Politik in andere Verantwortung zu legen. Ihr aktueller Schachzug erinnert an den „fahnenflüchtigen“ Sigmar Gabriel, Martin Schulz die Kanzlerschaft aufzuschwatzen und sich in die Etappe zu verholen. Merkel fängt es nur taktisch geschickter an. Sie behält noch bis zu ihrem Abgang alle Fäden in der Hand, gilt nicht als „Lame Duck“ und kann bis zum Schlussakkord die erste Geige spielen.

Klappt es mit der GroKo, kann sich Merkel nach angemessener Zeit ebenfalls ins Private verabschieden und den überfälligen Generationenwechsel in der CDU vornehmen. Mit der überzeugten Merkelanerin und Vertrauten Kramp-Karrenbauer und weiteren Leuten mit Kadavergehorsam in wichtigen Ämtern wie Altmaier, Gröhe, Von der Leyen läuft sie nicht Gefahr, anschließend der politischen Verdammnis anheimzufallen wie ihr Ziehvater Helmut Kohl.

Die Frage ist, ob es in diesem Falle mit einer „designierten“ Merkel-Nachfolgerin Kramp-Karrenbauer einen Richtungswechsel vom „Weiter so“ geben würde? Hier insbesondere in der Flüchtlingspolitik. Wohl kaum, denn von Anfang an hat sie Merkel in der Flüchtlingspolitik unterstützt, sprach sich gegen eine einseitige Schließung der deutschen Grenzen aus. Im Dezember 2017 schwenkte sie ins Realitätslager über: z.B. vertrat eine härtere Gangart bei den minderjährigen unbegleiteten Migranten. Zur AfD hat sie eine unklare Haltung. Man müsse sich von rechtsradikalen Vertretern und Positionen innerhalb der AfD klar abgrenzen. „Da muss man eine ganz klare Kante ziehen und sagen: Mit denen nicht!“, sagte sie im Interview am Tag der Bundestagswahl am 24. September 2017. Fakt ist, dass Kramp-Karrenbauer sich an den GroKo-Vertrag halten muss und wird.

Summarisch kann aktuell festgestellt werden, dass sich mit Kramp-Karrenbauer als mögliche Kanzlerin ein „Weiter so“ in der Gesellschafts-spaltenden Frage fortsetzen würde. Einen „Rechtsruck“ in der CDU wird es mit ihr nicht geben, ihre Inthronisierung dient zunächst dazu, Merkels Kritiker still zu halten. Ziel der AfD muss es deshalb in jedem Falle sein, Neuwahlen anzustreben, um die Herrschaft der Altparteien abzulösen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

227 KOMMENTARE

  1. Ich habe schon vor Jahren etwas aufgeschnappt:
    Bei irgendeinem „Vorkommnis“ müssen alle in Merkels Umgebung Panik geschoben haben. Nur Frau K-K nicht. Das hat Frau Merkel sehr beeindruckt. Sie sieht es als eine ihrer größten Stärken an, dass sie sich um nichts sch…, dass sie also niemals Panik hat.
    K-K- wird sicherlich Merkel 2.0.
    Und da das Gesicht neu ist und die Deutschen Null Ahnung haben, werden sie auch wieder auf dieses neue Gesicht reinfallen.

  2. Herrlich, wie nun bald die Messer gezückt werden. Denn wenn die lächerliche CDU das auch noch mit sich machen lässt, ….

    Wobei, woher soll Widerstand kommen? Vom Schürzenjäger Seehofer? Vom schon zu alten (fast) Söder? Von den ganzen rausgeekelten potentiellen Merkel-Konkurrenten? Vom versifften Lügner Guttenberg?

    Die CDU, das ist nur noch ein lebender Madenhaufen. Der Leichnam ist immer noch rege, angetrieben von Soros-Lady Merkel, aber die Würmer fressen schon die Muskeln. Die EIER hat die Merkel schon abgeschnitten.
    Die spielt auf Zeit, vielleicht reicht ihr, bis Ende des Jahres da zu sein, dann ist eine weitere Million an nutzlosen und für uns völlig unbrauchbaren Zuwanderern im Lande…

  3. Fakt ist, dass Kramp-Karrenbauer sich an den GroKo-Vertrag halten muss und wird.Muhaha, wann hat sich Erika denn jemals an Gesetze oder gar Verträge gehalten. Warum sollte es denn die designte Nachfolgerin denn dann machen.

  4. Und was ist mit Ursula von dem Leierkasten? Mönsch. Sowas unverschämtes. Flintenuschi war die designierte Thronfolgerin. Jetzt sitzt die Ärmste wahrscheinlich im Badezimmer und schmollt.

  5. Zuerst der Martin und jetzt die Merkel

    Sie vernichten sich selber.

    Für alle die das Gefühl haben die AFD sei noch zu tief Bewertet!
    Ich gebe euch Recht.
    Aber bitte bedenken Sie folgende Fakten:
    – Die AFD ist eine Junge Partei
    – Alle anderen Parteien sind gegen die AFD
    – Alle Lückenmedien schreiben nur Negative über die AFD

    Trotz all dieser Schwierigkeiten macht die AFD Boden gut.

    Und wir wissen alle, dass es so oder so zu spät ist. Es ist schon seit geraumer Zeit 5 nach Zwölf.

    Und das Schöne daran:
    Es waren die Systemparteien CDU, SPD, Grüne usw.

    Wie sagt man so schön: Es muss zuerst schlimmer werden bevor es besser wird.

  6. Völlig egal. Wegen einer weiteren Merkel-Folgerin werde ich sicher keine CDU wählen. Da müssen eine Reihe weiterer Personen verschwinden.

  7. Das kann mit Merkel nun ganz schnell gehen.
    Wenn keine Groko kommt, ist das Merkel evtl. in 14 Tagen weg und der nächste Hosenanzug übernimmt.
    Aber die SPD würde selbst bei einem „Nein“ der Basis in die Groko gehen, aus „staatspolitischer Verantwortung“.

  8. Die Kanzlerin baut mit Kramp-Karrenbauer ihre Nachfolgerin auf
    **********************************************
    Mutti mit ihrer Ziehtochter Kreisch! Gassenhauer Arm in Arm.
    Welch ein Bild für die armen Deutschen und die ärmsten unter ihnen.
    Dann verschwindet der Gassenhauer unter dem Latz des Hosenanzuges damit die innerparteilichen Linken kein Ziel finden.
    Nur der deutsche Altbürger wird getroffen werden.

  9. Leute! Wer regiert und bestimmt hier?
    Die Linken: nein
    Die Grünen: nein
    FDP: Umfallerpartei – kannste eh vergessen
    AfD: noch nicht
    jemand vergessen?
    ach ja, die SPD – das Fähnchen im Wind der CDU – flattert mal hin und flattert mal her …
    ..Hauptsache ’nen schönen Versorgungsposten und ’nen schicken Dienstwagen
    Also wer ist für die Misere verantwortlich: ????
    Ich würde mal sagen: die CDU

    oder?

    Also der Fokus sollte hier nicht auf den Grünen/Linken liegen, sondern auf den
    Christ-Sozialen undChrist-demokratischen Parteien. Die Namen – ein einziger Hohn!

  10. Honeckers Ziehtochter wählt eine Saarländerin. Auch Erich kam von dort. Die wird bestimmt spuren. Schließlich hatte sie neulich bei Berlin einen stasimäßigen seltsamen Autounfall.

  11. @ erich-m 19. Februar 2018 at 20:23
    Noch nicht mal da wäre ich mir sicher.
    Sollte die SPD-Basis die „Große“ Koalition ablehnen, würde Merkel einfach den nächsten Versuch machen. Eventuell doch wieder mit den Grünen und der FDP. Wer sollte sie stürzen, wenn sie das nicht will?

  12. Sieht aus wie Merkels letztes Aufgebot. Der „Volkssturm“ sozusagen. Alte Männer (Altmeier), Frauen und Kinder (Trump-Karrenklauers Nachfolger sieht aus wie ein Konfirmand).

  13. Ja, totale Frauen-Power wieder. Diesmal sogar mit Doppelstrich. Die oder die dicke Andrea von der SPD, die Kanzlerschaft bleibt in Frauenhand. Frauen machen ja tolle Politik und so …

  14. Langjährige CDU-Wähler werden keinen Unterschied merken die schauen inzwischen wieder KIKA und klingeln alle 10min nach dem Pfleger das er den Ton lauter stellt.

  15. In diesem Artikel vom deutschen Unternehmer Ulrich Bettermann ist ein entlarvender Absatz dazu wie nachtragend und kindisch sich Merkel verhält

    https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article173645941/Merkels-Misere-Der-CDU-droht-das-marode-Schicksal-der-SPD.html

    „Mit ihr habe ich schon vor Jahren meine ganz persönlichen Erfahrungen gemacht, als sie noch nicht Bundeskanzlerin war. Sie kam Anfang der 2000er-Jahre als Oppositionschefin zum Weltwirtschaftsforum nach Davos. Dort hielt sie ein wirtschaftspolitisches Referat, das dem Publikum die Nackenhaare sträubte. Als eine deutsche Beraterlegende und ich Frau Merkel offen widersprachen, wurde die Dame rasch patzig. Jahre später stand ich, ohne es zu wissen, auf einer Delegationsliste für einen Besuch der deutschen Regierungschefin im Ausland. Ehe ich davon erfuhr, waren mein und ein anderer Name aber schon wieder gestrichen. Ein deutscher Diplomat rief mich an und erzählte mir, die Beraterlegende und ich seien eigenhändig von der Kanzlerin aussortiert worden. Kritik vergisst Frau Merkel nie, weil sie Widerspruch nicht ausstehen kann.“

    Eine solche Person kann kein Land leiten.

  16. Deutschland-Monopoly
    .
    Politiker der sterbenden degenerierten Altparteien benutzen unser Land wie ihr persönliches privates Deutschland-Monopoly spielen, teilen und bedienen sich skrupellos für ihren ewigen Machterhalt.
    .
    MerKILL und ihre Schergen CDU / SPD / Grüne müssen weg.

  17. Nie wieder Altparteien, die könnten die halbe Mannschaft austauschen, wie wollen die jemals Vertrauen zurück gewinnen? Bevor der öffentliche Rundfunk nicht zerstört ist, gibt es garkeine Alternative zur AfD. Man weiss doch nun was da für ein Stasipack arbeitet das würde sich mit jeder neuen Mannschaft wiederholen zumal das System ja schon hochgerüstet ist, die müssen einfach nur weiter machen wie bisher.
    AfD solange bis der öRF weg oder reformiert ist, bis Volksentscheide oder ähnliches eingeführt wurde und bis endlich ein Gesetz kommt Steuergeldverschwendung/Fördergeldverschwendung hart zu bestrafen. Diese 3 Sachen und die ganze Soße wäre garnicht erst so passiert. Das sind die wichtigsten Dinge für uns Bürger!!!

  18. In demokratischen Parteien bestimmen die Mitglieder die Nachfolger. Wohl nicht so bei der CDU und der SPD.

  19. @ Dortmunder Buerger 19. Februar 2018 at 20:30

    „Ob Merkel, Tauber, Gröhe, di Misere, Seehofer oder eben Krampf-Karrenhauer – diese Leute sind Verbrecher und gehören ins Zuchthaus! Punktum.“

    Das ist richtig. Die Christlich-Demokratische Union ist eine kriminelle Vereinigung, diese Landesverräter müßten mit lebenslänglich Zuchthaus abgestraft werden.

    Oh weh, sehe gerade, geht leider doch nicht, die Väter des Grunzgesetzes haben da schon vorgesorgt:

    https://dejure.org/gesetze/StGB/129.html

    (3) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,

    1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,

  20. @dortmuender buerger

    Ja, leider gibt es hier aber keine Justiz, die diese Leute einlocht, weil SYSTEMJUSTIZ. Deshalb: Ein frommer Wunschgedanke!

    Verklagen Sie mal die Mafia bei einem Mafiagericht. Noch Fragen?

  21. Die Bilder hier werden immer ekelhafter.
    Ist das schon der „Nachtartikel“?

    Jetzt kommt ES schon im „Doppelpack“.
    Mit sozialistischem Bruder-/Schwesterkuss.

    Mehrkill und das Mäuschen aus Püttllingen lächeln in bonbonrosa und -grün glücklich auf sämtlichen
    Kanälen.
    Beachte: ROSA & GRÜN! Das ist eine Botschaft!

    https://www.google.de/search?q=merkel+kramp+karrenbauer&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjj4Oz93LLZAhXPI1AKHewjBJoQ_AUICygC&biw=1366&bih=631#imgrc=d5pZ78xF948UvM:

    Laßt Bilder sprechen:
    https://www.google.de/search?q=merkel+kramp+karrenbauer&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjj4Oz93LLZAhXPI1AKHewjBJoQ_AUICygC&biw=1366&bih=631#imgrc=PluVfFwn_WoLaM:

  22. @ Voldemort 19. Februar 2018 at 20:33

    „Ja, totale Frauen-Power wieder. Diesmal sogar mit Doppelstrich. Die oder die dicke Andrea von der SPD, die Kanzlerschaft bleibt in Frauenhand. Frauen machen ja tolle Politik und so …“

    Gibt ja noch ein Mädel bei den Christ-Demokraten, das eine große Zukunft vor sich hat, nämlich die Bilderbergerin Jenny Spahn.

  23. DER ALTE Rautenschreck 19. Februar 2018 at 20:28
    Bis wir nur noch von dieser Frauenbande regiert werden.

    —————————————————————

    Wir sind auf dem schlechtesten Wege dazu!
    Entsprechendes Weiber-Gesockse richtet ja praktisch schon mehr Schaden an,
    wie der Islam!

    Die Lusche Obama wurde mal von einem Reporter gefragt:

    was halten Sie davon, dass die der letzte schwarze Präsident gewesen sein werden?

    Und so und nicht anders verhält es sich beim Merkel:

    NIE WIEDER EINE WEIBER-SCHRANZE IN SO EIN AMT!

  24. Wenn Ihr mal Stress mit der Polizei habt, einfach ein Schutzbedürfnis stellen. Schon wird ein Auge zugedrückt.

    Karlsruhe (ots) – Am vergangenen Samstag stellten Beamte der Bundespolizei eine gefälschte italienische Identitätskarte bei einem 41-Jährigen fest.

    Der Mann wurde von einem Zugbegleiter im Hauptbahnhof Karlsruhe an die Bundespolizei überstellt, da er einen Zug benutze ohne im Besitz einer Fahrkarte zu sein. Bei der Durchsuchung des Mannes nach Identitätsdokumenten wurde der gefälschte Ausweis aufgefunden.

    Der aus Nigeria stammende Mann gab ab, das Ausweisdokument in Italien für 200 Euro gekauft zu haben. Zudem stellte er ein Schutzersuchen.

    Gegen ihn wird nun wegen Urkundenfälschung, Erschleichen von Leistungen und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann mit einer Anlaufbescheinigung zur Landeserstaufnahmeeinrichtung in Karlsruhe weitergeleitet.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3871350

  25. Wenn Ihr mal Stress mit der Polizei habt, einfach ein Schutzbedürfnis stellen. Schon wird ein Auge zugedrückt.

    Karlsruhe (ots) – Am vergangenen Samstag stellten Beamte der Bundespolizei eine gefälschte italienische Identitätskarte bei einem 41-Jährigen fest.

    Der Mann wurde von einem Zugbegleiter im Hauptbahnhof Karlsruhe an die Bundespolizei überstellt, da er einen Zug benutze ohne im Besitz einer Fahrkarte zu sein. Bei der Durchsuchung des Mannes nach Identitätsdokumenten wurde der gefälschte Ausweis aufgefunden.

    Der aus Nigeria stammende Mann gab ab, das Ausweisdokument in Italien für 200 Euro gekauft zu haben. Zudem stellte er ein Schutzersuchen.

    Gegen ihn wird nun wegen Urkundenfälschung, Erschleichen von Leistungen und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann mit einer Anlaufbescheinigung zur Landeserstaufnahmeeinrichtung in Karlsruhe weitergeleitet.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3871350

  26. Schweden

    „Menschen werden in Pizzarestaurants erschossen, Menschen werden durch Handgranaten getötet, die auf der Straße rumliegen. Hierbei handelt es sich um das neue Schweden, das aufregende, dynamische und multikulturelle Paradies, für dessen Schaffung viele Abgeordnete hier im Parlament im Lauf der letzten Jahre gekämpft haben.“

    Der unabhängige Journalist Peter Imanuelsen fasste die jüngsten Ereignisse abschließend wie folgt zusammen:

    „Die Regierung verschickt Zivilverteidigungsbroschüren an 4,7 Millionen Haushalte unseres Landes, aus denen hervorgeht, wie es sich auf einen Krieg vorzubereiten gilt. Der politische Führer der Sozialdemokraten erklärt, dass gegen Schwedens Gesellschaft ein Krieg geführt wird. Und Schwedens Regierungschef denkt darüber nach, die Armee im Innern gegen Bandenkriminalität und organisiertes Verbrechen in No-Go-Zones einzusetzen. Jedermann sollte damit beginnen darüber nachzudenken, was in unserem Land gerade vor sich geht…“

    Ein Migrant spricht

    Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“
    M. Walid Nakschbandi, Deutscher afghanischer Herkunft und Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE

    https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/multikulti-musterland-schwedens-premier-erwaegt-militaereinsatz-zur-bekaempfung-von-gangkriminalitaet-i/

  27. kramp-karrenbauer ist die selbe ideologin, wie Merkel. da ändert sich gar nichts. der resthaufen von der CDU wird sich wieder nichts zu sagen trauen. hier wird alles hingenommen. auch das wird nichts werden. die CDU und die SPD haben fertig, so wahr uns Gott helfe, denn lange darf die geisterfahrt nicht mehr dauern. es gibt schon zu viele opfer durch die kriminelle Zuwanderung.

  28. Eher unbekannt, unbeschmutzt, und wahrscheinlich ein Klon von ES, aber ob es den verbliebenen CDU Berufsklatschern gefallen wird? Jedenfalls geht der Alptraum weiter, wie erwartet.

    Und hier OT:
    Nahtzies lauern bei Null Grad notfalls stundenlang an Straßenecken dem passenden fahrradfahrenden, hilfsbereiten Schutzsuchenden auf, um ihn ins Gebüsch zu zerren und im stockdunklen Wald auf gut sichtbare beschmierte Bäume zu zeigen. Der Schutzsuchende hat soviel Angst, daß er aus dem Krankenhaus quasi direkt in die Notaufnahme des Kölner-Stadt-Anzeigers flieht. Für mich absolut überzeugend.

    https://www.ksta.de/koeln/polizei-ermittelt-maenner-sollen-jungen-afghanen-in-koeln-ueberfallen-haben-29727470

  29. Seht euch an was unter Kramp-Karrenbauer im Saarland entstanden ist, in der Landeshauptstadt Saarbrücken Hurenhäuser an jeder Ecke, völlig überfremdete islamisierte Stadtviertel aus denen heraus immer wieder schwerste Verbrechen verübt werden. Messerattacken und Sexualverbrechen meist durch muslimische Männer in den Fußgängerzonen und auf den Weihnachtsmärkten.

    Annegret Kramp Karrenbauer schweigt zu all den Vorfällen und die Opfer werden bagatellisiert.

    Karrenbauer ist eine genau so üble Linke in der CDU wie Merkel es ist.

  30. Joachim Sauer 19. Februar 2018 at 20:26
    Honeckers Ziehtochter wählt eine Saarländerin. Auch Erich kam von dort. Die wird bestimmt spuren. Schließlich hatte sie neulich bei Berlin einen stasimäßigen seltsamen Autounfall.

    Das ist ein sehr interessante Überlegung. 😎
    Ich dachte, das Mäuschen aus Püttlingen wird mit einem Pöstchen versorgt und ohne Erpressung gefügig gemacht.

    Mein K-Eimer ist voll. Jetzt muß ich meinen Aluhut suchen.
    😯

  31. Angeblich soll es zu einem „Austritts-Tsunami“ von einigen 10000 Mitgliedern der Union innerhalb der letzten 3 Wochen gekommen sein. Das zumindest gefühlte Flachlegen vor der SPD und das Festhalten an Merkel, sollen wohl den Ausschlag gegeben haben. Bin auf die nächsten Netto Mitgliedszahlen der CDU gespannt. Richtig spinnen können die da nicht, denn für jedes Mitglied gibt es Steuergeld, schon deshalb sind diese wohl recht korrekt.

    Leider ist die AfD Verwaltungstechnisch wohl restlos überfordert, angeblich sollen bis zu 2500 Mitgliedsanträge seit Monaten in der Warteschleife liegen. So berichtete mir unsere KV- Vorsitzender.

  32. Kaiserin Merkel möchte mit AKK wohl so eine Art „Mini-Me“ inthronisieren.

    Motto: Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

  33. Die zwei, die zwei auf dem Bild,
    erinnern mich an zwei gereifte Schildkröten
    nach dem Salatblatt strebend.

  34. Cendrillon 19. Februar 2018 at 20:21

    Und was ist mit Ursula von dem Leierkasten? Mönsch. Sowas unverschämtes. Flintenuschi war die designierte Thronfolgerin. Jetzt sitzt die Ärmste wahrscheinlich im Badezimmer und schmollt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jetzt sitzt die Ärmste wahrscheinlich im Badezimmer und heult.

  35. sry, das war nicht gewollt, hatte Sendeproblem.
    Naja, 3fach hält noch besser als doppelt.
    😀

  36. Das Wort zum Abend. Linke und überhaupt alle einmal vereint:
    __________________________________________
    Im Gruselkabinett der GroKo
    Von Stefan Aust | Stand: 13:07 Uhr | WELT
    __________________________________
    Mir gruselt seit 6 Monaten , wenn ich an Berlin denke. Sage ich und nicht nur Stefan Aust.

  37. Nov 22 2017 01:30:56
    !ITPb.qbhqo
    Q
    T4rZfKsN
    150433983

    USA vs.
    Necessary to cut strings from foreign bad actors.
    Necessary to form WW alliances to defeat.
    Think Merkel is a coincidence?
    They are puppets.
    They are weak.
    They are scared.
    80% dark ops necessary.
    20% public for justice.
    The stage must be set.
    Have faith.
    Q

  38. Selberdenker 19. Februar 2018 at 20:51
    Genau dieses Bild oben hat mir enorm Angst für die Zeit nach Merkel gemacht.

    JA! Danke! Mir auch.

    Merkel muß weg.
    Am besten noch heute.
    Aber die Brut ist schon gesät.
    Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.

  39. @webermax

    …when she goes to jail for the next 50 years I would say: ‚thats very fine‘

  40. Vollkommen egal wer,
    aus den System-Parteien stammend,
    sich in Funktion setzt.

    Die AFD,
    wenn sie sich den Poggenburg und den Höcke
    nicht austreiben lässt, kann interessant bleiben.
    Das System
    bringt schon den Verfassungsschutz in Position.

    Wählen ist Unsinn.
    Aber es gibt Ausnahmen, Orban, DJT.
    A F D ?

  41. Nur Diktatoren, Kaiser und Könige regeln ihre Nachfolge. In einer Demokratie wird vom Volk (aus)gewählt.

  42. a_l_b_e_r_i_c_h 19. Februar 2018 at 20:41
    @dortmuender buerger
    Ja, leider gibt es hier aber keine Justiz, die diese Leute einlocht, weil SYSTEMJUSTIZ.

    Nur Geduld! Nach der Wende wird auch die Justiz wieder deutsch sein.

  43. Angela Merkel versucht nun von den Folgen ihrer Politik (vergewaltigte und zu Tode gestochene deutsche Frauen und Mädchen) abzulenken!

  44. @eurabier

    Dönitz würde sich im Grabe rumdrehen. KK = KirmesKarusell für die verblödeten CDU-Wähler. Wer hat noch nicht – wer will noch mal verblödet werden….

  45. VOn @Kassandra 20.45h eingestellt:
    +++Ein Migrant spricht

    „Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“
    M. Walid Nakschbandi, Deutscher afghanischer Herkunft und Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE
    +++

    Da sag‘ ich schon mal ‚Vergelt’s Gott‘ und vielen Dank an W. Nakschbandi. Und nun lehne ich mich zurück und warte vor allem auf all die guten Taten… Ob er weiß, dass man für all diese schönen Berufe Abitur braucht und ein Hochschulstudium absolvieren muss? Oder meint er, die gekauften Diplome und Zulassungen? Tja, ich muss auf jeden Fall mein Weltbild ändern, denn bislang dachte ich doch, dass die meisten Zuwanderer und Gastarbeiterkinder über verhältnismäßig geringe Bildung und kognitive Fähigkeiten verfügen. Je nachdem, wie klug halt die Cousine war/ist.

  46. K-K bedeutet für die C*DU das Gleiche wie die Nahles für die SPD: ein halber Generationswechsel, aber ganz und gar dasselbe Programm, keine Reaktion auf die Stimmenverluste.

  47. man sollte wissen

    Demokratie ist ein wirksames Mittel
    Revolution zu verhindern.
    Wer sein Stimme abgibt revolutioniert nicht.
    Abgegeben, ist weg, gehört ihm nicht mehr

    Wer das System durchschaut,
    muss sich albern vorkommen,
    seinen Beherrschern am Ende
    auch noch seine Stimme zu geben.

    Wir leben in Plutokratie.
    Für das gemeine Volk gilt, hoffen auf gute Herrschaft.

    Niemand sollte in einer Demokratie leben wollen.
    Wenn ich beim Gang durch den Supermarkt
    meine Genossen beobachte,
    NEIN ich möchte nicht von ihnen bestimmt werden!

  48. @dortmunder buerger

    Ich hoffe wie Sie, aber ich hoffe gleichfalls, dasz Sie nicht allzuviel hartgeld.com lesen. 🙂
    Mag sein, dasz das eine oder andere Szenario möglicher Weise eintritt, aber wird das alles zum Guten wenden?

    Man wird sehen.

    See here:
    http://qanonposts.com/

  49. @ Eurabier 19. Februar 2018 at 20:52

    „Kramp-Karrenbauer, der Dönitz des Merkelregimes.“

    Häh, was will uns der Dichter damit sagen? Bei den Angehörigen der kriminellen Vereinigung der Christlich-Demokratischen Union handelt es sich um antideutsche Kommunisten (BUNT-Bolschewisten), dieser Dönitz hingegen ist ein Nationalsozialist gewesen.

  50. AKK: Aus einem Bundesland, das politisch so relevant ist wie Bremen.
    Der Watschel-Mama folgt die Fuchtel-Flöte aus dem Saarland.

    Die kann viel heisse Luft rausschwallen, was ja beim Unions-Volk immer gut ankommt.

  51. Krampf-Knarrenbauer… Was für eine „Neuerung“ in der Partei… Wer hat die ganzen Kerle in der CDU/CSU eigentlich kastriert? Oder waren die’s schon immer?

  52. „Ziel der AfD muss es deshalb in jedem Falle sein, Neuwahlen anzustreben, um die Herrschaft der Altparteien abzulösen.“

    Und wie , bitteschön, stellt man sich das vor? Bei allem Verständnis für Euphorie – ein ganz klein wenig Realitätssinn sollte man sich schon bewahren.

  53. @ Haremhab 19. Februar 2018 at 20:39
    Absolut. Sie wurde von den bösen Deutschen, in deren Land sie DURFTE, jahrelang mies behandelt.
    Nach Australien darf nur, wenn Australien brauchen kann. SONST NIEMAND.
    Dann soll die halt in ihr Heimatland fahren und dort Karriere machen.

  54. OT
    Hat die WELT aktuell mal einen nichtlinken Praktikanten? Erstaunlich, dass doch so viele Kommentare von mir durchkommen.

  55. Mit der absolut uncharismatischen Trulla, wird dann die CDU der SPD bald den Rang bei Projekt 18 ablaufen.

  56. @ Martha 19. Februar 2018 at 21:47
    Die AfD muss aktuell in den Parlamenten ihre Arbeit machen.
    Zum Beispiel in Berlin eine Untersuchung zum Thema „Zusammenarbeit zwischen der politischen Führung der Berliner Polizei und linksextremistischen Verbrechern zwecks Verhinderung einer genehmigten Demonstration“.
    Oder die verschiedenen Frauen-Demos unterstützen.
    Oder im Bundestag die anderen Parteien vorführen.
    Alles im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
    Und Basisarbeit bei den Wählern.

  57. Der Krampus ist gerade im Lügenjournal im Interview. Wenn die (oder besser gesagt es) die nächste Kanzlerdarstellerin werden soll und wird, dann gute Nacht.

  58. Und wieder etwas , Weibliches, Häßliches , Unscheinbares, BODENSTÄNDIGES und gruselig Gefährliches. Ich hatte die Alte in der Tat nicht auf dem Radar, und dabei überlegte ich was könnte da als „Nachwuchs“ um die Ecke kommen, was an die Kanzlerin – die „Schreckliche“ nahtlos andocken könnte. Spahn wäre weitgehend zu reflektiert und doch zu viel Empathie besitzend als Nachfolger. Und da hat sie die SM – Lesbe aus dem Hut gezaubert. Es wird wieder auf eine Frau gesetzt. Es wird eine unnachgiebige, erbarmungslose Bloody – Karrenbauer. Mich schüttelt jetzt schon.

  59. Schreibknecht 19. Februar 2018 at 21:54
    Die hat genausoviel Charisma wie Merkel. Sie schätzen die biederen CDU-Wähler falsch ein. Die möchten eine graue Maus in Strickjacke.

  60. @ o-lalalalalalalala 19. Februar 2018 at 21:58
    Merkel hat die vor Jahren schon gelobt, wie ich in Kommentar #2 schon schrieb. Die ist ihr Ebenbild.

  61. Wenn die Zahlen für die AfD so bleiben oder noch besser werden,die CDU in der Wählergunst sinkt,ist die
    K-K genauso fix Geschichte wie der Maddin.
    Das Hauen und Stechen,wird nach dem Rücktritt der Volksverräterin erst richtig losgehen und da sitzen noch
    einige pol.Schwergewichte in den Reihen der konservativ ausgerichteten CDU.

  62. Diese linksgestrickte Tussi aus dem Saarland ist keine Persönlichkeit, sondern ein willfähriger Merkel-Klon. Somit rufe ich aus:

    Krampf-Knarrenklauer muss weg !!

  63. NieWieder 19. Februar 2018 at 21:56

    Und das ist dann die von Bernd Höcke angepeilte Machtübernahme? Ich fall vom Hocker! 😀

  64. Eurabier 19. Februar 2018 at 20:52

    😀 Genau, oder der Krenz nach Honecker.

    Spannend ist auch, dass (leider auch bei diesem PI-Artikel) von Generationenwechsel geschrieben wird. AKK ist 55, AM 63. Das sind 8 Jahre Unterschied. Bei unterschiedlichen Generationen geht man i.e. von einem Altersunterschied von ca. 25 Jahren aus.

    Von Generationenwechsel kann also definitiv keine Rede sein. Eher von „Honecker gibt an Krenz ab“!

  65. Cendrillon 19. Februar 2018 at 20:21

    Und was ist mit Ursula von dem Leierkasten? Mönsch. Sowas unverschämtes. Flintenuschi war die designierte Thronfolgerin. Jetzt sitzt die Ärmste wahrscheinlich im Badezimmer und schmollt.
    _____________________________

    Ne, im Panzer..und backt Plätzchen!

  66. @ Martha 19. Februar 2018 at 21:47

    „Ziel der AfD muss es deshalb in jedem Falle sein, Neuwahlen anzustreben, um die Herrschaft der Altparteien abzulösen.“

    Und wie , bitteschön, stellt man sich das vor? Bei allem Verständnis für Euphorie – ein ganz klein wenig Realitätssinn sollte man sich schon bewahren.

    Selbstverständlich muss die AfD das anstreben, das ist sie ihren Wählern – aktuell bei Neuwahlen wahrscheinlich schon 7,5 Millionen – einfach schuldig. Jeder AfD-Abgeordnete mehr im Reichstag ist ein Gewinn für das Projekt bürgerliche Vernunft. Und es würde sich noch mehr tun bei Neuwahlen: es könnte keine GroKo mehr geben, die kämen zusammen vielleicht gerade noch auf 45 %. Und der dritte Vorzug: die Betrügerin Frauke Petry wäre endlich ihr erschlichenes Mandat los.

    Neuwahlen: ja bitte !!

  67. Hätte Merkel nicht die Weinkönigin Julia Klöckner nehmen können? Das hätte politisch zwar keinen Unterschied gemacht, aber wenigstens wäre der optische Eindruck ein wenig besser besser gewesen.
    Man ist ja heutzutage schon mit Kleinigkeiten zufrieden. 😉

  68. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Februar 2018 at 22:12

    Über die Herkunft des Täters steht da aber nichts. Weißt du näheres?

  69. @Martha 19. Februar 2018 at 22:10

    NieWieder 19. Februar 2018 at 21:56

    Und das ist dann die von Bernd Höcke angepeilte Machtübernahme? Ich fall vom Hocker! ?

    Ich glaube, dass Sie hier nur provozieren möchten. Allein schon dieses dämliche „Bernd Höcke“! Sie wissen genau, dass der Mann Björn Höcke heißt.

    Zur Sache: Hier geht es einfach darum, immer stärker zu werden und die Altparteien noch besser vor sich hertreiben zu können. Der Begriff „Machtübernahme“ führt ins Leere, darum geht es erstmal gar nicht.

  70. Dichter 19. Februar 2018 at 22:15

    Hätte Merkel nicht die Weinkönigin Julia Klöckner nehmen können? Das hätte politisch zwar keinen Unterschied gemacht, aber wenigstens wäre der optische Eindruck ein wenig besser besser gewesen.
    Man ist ja heutzutage schon mit Kleinigkeiten zufrieden.

    _________________________

    Das stimmt…. 🙂

  71. Die K-K ist mir eigentlich bisher nur durch das Tragen verrückter Brillen aufgefallen. Das qualifiziert sie natürlich als Nachfolgerin der Führerin. Merkel 2.0 meets Elton John…

  72. Annegret-Kramp-Karrenbauer faselt mit dummen Phrasenschleudergewäsch davon, dass es darum geht die CDU als Volkspartei zu bewahren

    Sie ist eine karrieregeile Merkel-Kriecherin die nicht begreift, dass es darum geht Deutschland als Nation mit freiheitlichen Werten vor einem sich ausbreitenden menschenverachtenden Islam zu bewahren.

  73. Die Frau AKK hat mit ihrem Namen noch einmal Glück gehabt. Hätte sie z.B. Annegret Kramp-Pfannenhauer geheißen, so wäre sie wegen ihres Namenskürzels (AKP) eher der türkischen Gemeinschft zugerechnet worden.

  74. OT

    Karrenbauer: (Das Erbe Angela Merkels ist derzeit aktiv Gestaltet) -> zu Caren Miosga auf die Frage ob sie das Erbe Angela Merkels in Gefahr sieht.

    Hört die Frau sich eigentlich beim Scheiße reden zu?

  75. @ Martha 19. Februar 2018 at 22:10
    Hat die Antifa-Abteilung der Psychiatrischen Klinik Berlin heute Ausgang? Sie durfen ja am Wochenende Frauen schön bereichern.


  76. Karrenbauer zeigt sich im Interview mit Caren Miosga der Vielweiberei gegenüber aufgeschlossen, schiebt aber die FDP als Ideengeber vor.

    Scheint so als will Karrenbauer ihren moslemischen Steinzeithorden die sie zu tausenden im Saarland angesiedelt hat entgegen kommen.

  77. @ Wuehlmaus 19. Februar 2018 at 22:17
    Wenn die Linken sonst nichts mehr haben, um sich darüber zu freuen, können sie sich gerne über ihren verschämten analfixierten Spießerwitz „Bernd“ freuen.
    Man muss ihnen ja auch etwas Freude gönnen. Seitdem das Abknallen von „Rechten“ (an der Mauer) nicht mehr so ohne weitere möglich ist.

  78. @ Bin Berliner 19. Februar 2018 at 22:18
    Da kennen sie aber die braven CDU-Wähler (auf die ich öfters verbal einprügele, ich weiß) schlecht:
    Häßlich = bieder = der kann man vertrauen.
    Simple Logik.

  79. Das soll also die „Verjüngung“ der C*DU sein.
    Na denn gute nacht „konservative“ Partei.
    Gerade interviewt die GenoSS_in Miosga dier KK.
    Angeblich sollte Spahn als „konservativer“ den Job bekommen. Klar hat „Frau“ Erika ihre Nachfolge einer Weibs_in den Stafelstab überreicht.

    Und was bekommt der Spahn, einen Dildo ?

    ;:lol:;

  80. Kramp-Karrenbauer war und ist eine Anhaengerin Merkels die schon an Kadavergehorsam und Speichelleckerei erinnert.
    Sie kommt aus dem immer von Transfers abhaengigem Saarland, wo alles etwas kleinkariert wirkt, der Dialekt ist gewoehnungsbeduerftig, es produzierte vorwiegend linke, teils radikale Politker die leider nur negative Auswirkungen auf D hatten.
    Von ihr viel anderes als von Merkel zu erwarten ist gewagt und waere ein Wunder, die in D seit 15 Jahren ausgeblieben sind.
    Neue Leute braucht das Land, keine befleckten und angestaubten der Altparteien, die den M Kurs mitgetragen und widerspruchslos unterstuetzt haben.
    Diese kommen in erster Linie von der AfD oder unparteiische aus der Wirtschaft, die in ihren Positionen bewiessen haben, das sie fuer Fuerhungsaufgaben das noetige Zeug haben, was bei K nicht der Fall ist.

  81. Es ist wirklich interessant, wie schnell Thomas de Maizere nach einer Geschlechtsumwandlung CDU Generalsekretärin wird.

  82. johann 19. Februar 2018 at 22:17
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Februar 2018 at 22:12
    Über die Herkunft des Täters steht da aber nichts. Weißt du näheres?

    Aus den ganzen Umständen und aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus, schließe ich darauf, dass es sich um einen Moslem handelt.

    Wäre der Täter ein echter Deutscher, wäre das linke NDR Personal schon wie Hyänen darüber hergefallen.

  83. Angela Merkel schickt die Karrenbauer als Blitzableiterin vor, um von den vergewaltigten und zerstochenen deutschen Frauen und Mädchen abzulenken die Angela Merkels sogenannte Kriegsflüchtlinge Woche für Woche auf unseren Straßen und in unseren Städten und Dörfern produzieren.

  84. Arme Julia Klöckner! Da hat sie gebuckelt, geschnurrt, der Kanzlerin „ohne Kleider“ gehuldigt, ihr Zucker ums Maul geschmiert, sie gelobt, einen Plan A2 (nicht Plan B!) z.Th. Massenmigration 2015 aufgestellt, die Geschäftsführende verteidigt, bis sich die Balken bogen…. Und nun wird nicht „Gold“-, sondern Merkels Ebenbild, die Pechmarie, Frau Holles Liebling.
    .
    Kein Wunder, dass es in diesem Jahr nicht schneit! ;-(

  85. AKK ist ein Merkel-Klon.
    Sie spricht wie eine Schlaftablette und ist konturlos.
    Sie ist die Rattenfängerin von Hameln, die für garnichts steht.

  86. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Februar 2018 at 22:20
    Annegret-Kramp-Karrenbauer faselt mit dummen Phrasenschleudergewäsch davon, dass es darum geht die CDU als Volkspartei zu bewahren

    Sie ist eine karrieregeile Merkel-Kriecherin die nicht begreift, dass es darum geht Deutschland als Nation mit freiheitlichen Werten vor einem sich ausbreitenden menschenverachtenden Islam zu bewahren.
    ——————
    Damit hast du alles gesagt. Danke.

  87. @ Johann:

    Der Alpen Prawda (Prantl) ist so eine peinliche Erscheinung!

  88. Kirpal 19. Februar 2018 at 21:35
    Krampf-Knarrenbauer… Was für eine „Neuerung“ in der Partei… Wer hat die ganzen Kerle in der CDU/CSU eigentlich kastriert? Oder waren die’s schon immer?
    —————-
    Schlimm ist doch der Günther in SL-H. Der spricht so staatsmännisch langsam wie der Stoltenberg, damit auch noch der letzte seinen Gedankengängen folgen kann.

  89. NieWieder 19. Februar 2018 at 22:23

    Was soll der Unsinn? Ich stelle eine simple Frage im Anhang zum Artikel. Doch gibt es darauf keine Antwort. Regierungsverantwortung wird es auch nach Neuwahlen für die AfD keinesfalls geben. Alles andere ist illusorisch.

  90. Aus dem Saarland kommt auch echt Gutes! Kein Spott!
    Zum Beispiel die traumhafte Musik von Tim Utfeld. Die Zahl der Zugriffe auf seine musikalischen Glanzstücke wird möglicherweise laufend gekürzt. Warum wohl?
    Er hat Liebhaber auf der ganzen Welt, vor allem in Russland.
    Hat er zuviel Vorausschau? Eine zu weltoffene Seele?

    Zwei seiner besten Darbietungen aus dem eigenen Musikstudio:

    „The Last Survivors“ – „Die letzten Überlebenden“
    https://hooktube.com/watch?v=LokR6yEH1as

    „Dragonfly“ – „Drachenflug“
    https://hooktube.com/watch?v=9ZpMUWcPrks

    Zur Zeit arbeitet Tim bei den Stadtwerken in Saarbrücken.
    Er hat es offenbar sehr schwer mit seinem Talent Geld zu verdienen.
    Einfach zu deutsch, denk‘ ich mal.

  91. @ Martha 19. Februar 2018 at 22:48
    Alleine dass Sie den „Bernd“-Witz verwenden, zeigt sie als Fan der Linken.
    Wer so etwas macht, braucht sich nicht wundern, wenn er als Antifa-Fan angesehen wird.

  92. @ NieWieder 19. Februar 2018 at 22:51
    Das ist das Gleiche wie die tollen linke Ausdrücke wie „die Störchin“ oder (älter) „Petry Heil“.

  93. … und das kann nur bedeuten: Kramp-Karrenbauer soll und will Merkels Nachfolgerin werden.
    ***
    Nein, nicht schon wieder ein linkes Weib und das noch mit Doppelnamen!

  94. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Februar 2018 at 22:45
    Man muss Prantl nur mal in TV erlebt haben. Bezüglich „Schaum vorm Mund“ und „diktatorischen Empfindungen“ muss er nicht hinter Schulz zurückstehen.

  95. Kampf-Krapfenkauer … schon der Name dieser unsäglichen Person … man kann nur noch kotzen!

  96. @ Fischelner 19. Februar 2018 at 22:52
    Vor allem hat sie die gleiche „Ich sch… auf Euch alle“-Einstellung wie Merkel.

  97. Da hat sie sich ein richtiges braves fleißiges Lieschen als Nachfolgerin ausgesucht!

    Die hätte ich auch als Kindermädchen eingestellt. Keine Gefahr für niemanden, nicht mal für die Kinder!

  98. NieWieder 19. Februar 2018 at 22:51

    Unterstellungen sind keine Antwort auf meine Frage. Mit dieser „Antifa“ hatte ich übrigens als Konservativer noch nie zu tun.

  99. Manchmal frage ich mich, wann der Punkt erreicht ist, dass sich die erste Kampfgruppe bildet, der erste Attentäter auftritt, oder das gesamte Volk aufsteht, um diesen Spuk endlich zu beenden!

  100. bei miosga auf ddr1 im olympiateil werden exoten vorgestellt, wie „Eddy the Eagle“

    2x damen aus nigeria im doppelschlitten, 1x dame im einerschlitten:
    letztere stellt sich im eiskanal quer, semmelt mit dem afrikanisch breiten becken
    stossdaempfend gegen die wand, rutscht nur der gravitaet folgend weiter abwaerts.
    dann ein lockenkopp aus eritrea mit canada-pass, will ski fahren.

    leider kein skiflieger dabei – koennte spannend werden.

    was beim eisstockschiesser aus russland allerdings gedopt sein koennte,
    ist mir schleierhaft – die wohl unerklaerbarste sportart bei olympia.

  101. Wieso fällt mir der Todeskuss der Mafia ein, wenn die GröKaZ eine Ministerpräsidentin auf den Schleudersitz Kanzleramt hochjubelt, die schon unter (welcher) Hand als Nachfolgerin gehandelt wird?

  102. Hans R. Brecher 19. Februar 2018 at 22:55

    Kampf-Krapfenkauer … schon der Name dieser unsäglichen Person … man kann nur noch kotzen!
    ============
    mir ist „Krampf-Knarrenbauer“ eingefallen

  103. Diese SPD Verbrecher wollen per Briefwahl abstimmen – wie ich es vorausgesagt habe. Wer wirklich was angekreuzt hat/wird zählt einen Dreck !
    Der letzte der die Wahlergebnisse im Sinne der Altparteien verkündet ist der grösste Lügner/Verbrecher. Es werden einfach die Stimmergebnisse bekanntgegeben die passen ! Merkeltreu. Selbst SPD Mitglieder werden wach nach Zusendung der „Wahlzettel“……….
    So wie zur letzten Bundestagswahl, oben werden alle addierten Stimmen im Mülleimer landen die nicht systemkonform sind – und schon haben „100%“ Schulz gewählt ….
    Verbrecher

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-genossen-stimmen-per-briefwahl-ueber-groko-ab-a-1194199.html

    http://www.bento.de/politik/spd-briefwahl-ueber-grosse-koalition-beginnt-jusos-sauer-ueber-unfaire-unterlagen-2114365/

  104. An Hans R. Brecher 19. Februar 2018 at 23:01
    Der Erste und Zweite Weltkrieg haben denen nicht gereicht, die wollen einen Dritten Durchgang, um möglichst alle Nachfahren der Hellenen(!) und der Blutgruppe Rhesus-Negativ – also die ohne affrikanische Wurzeln – zu vernichten, selbstverfreilich wieder mit Deutschland und dem Belgien-Babylon als Brandherd (deshalb die schwarz-rot-gelbe Flagge, hier wie dort, in Bel-gien, casus bellus est). Die schleichend zugewanderten Jezebel-Weiber eignen sich da bestens als KriegsvorbereiterInnen.
    https://www.urbandictionary.com/define.php?term=Jezebel
    übersetzt:

    Isebel
    Eine Frau, die Aufmerksamkeit von und möglicherweise plant, jemanden zu benutzen, der wohlhabend oder anderweitig wünschenswert ist, um Status in der Gesellschaft zu erlangen.

    Sie ist oft schön und weiß es, sie nutzt ihr Aussehen zu ihrem Vorteil, um ihr nächstes Opfer zu „locken“.

    Sie mag es nicht aus der Schleife zu kommen, sie muss sehr im Mittelpunkt stehen, hat aber auch nicht viele echte Freunde, weil sie so flach ist.

    Sie wird alles tun und jeden benutzen, um zu bekommen, was sie will. Sie interessiert sich für die Personen, an denen sie interessiert ist, nur als Statussymbol und wird sie wegwerfen und weitermachen, wenn sie nicht länger befriedigen, was sie will

  105. @ Dichter 19. Februar 2018 at 22:15
    („Hätte Merkel nicht die Weinkönigin Julia Klöckner nehmen können?
    Man ist ja heutzutage schon mit Kleinigkeiten zufrieden.“)
    Ha ha ha! Als der Oliver Flesch vor kurzem in einem seiner vielen Videos mal geäußert hat „Julia Klöckner ist die einzige der aktuellen Politikerinnen, die ich gerne mal XXXXXX würde!“ habe ich das Bier auf die Tastatur und den Monitor geprustet!!!
    ===
    @ Cassandra 19. Februar 2018 at 22:33
    „Und nun wird nicht „Gold“-, sondern Merkels Ebenbild,
    die Pechmarie, Frau Holles Liebling“
    SUPER!!! ===>Kommentar des Tages!!! ( Grosses Lob!)
    =======
    @ VivaEspaña 19. Februar 2018 at 20:41
    „Mehrkill und das Mäuschen aus Püttllingen lächeln in bonbonrosa und -grün glücklich auf sämtlichen Kanälen.
    Beachte: ROSA & GRÜN! Das ist eine Botschaft!“
    —-
    Boah, das mit SIGNALFARBENMARKER PINK angemalte Kleid ist selten hässlich (ich vermute sie durfte sich neben der EWIGEN hässliche KITTELSCHÜRZEN tragenden Merkel nix ordentliches anziehen, das ich mich schon ernsthaft frage: Sind diese Leute nicht nur farbenblind, geschmacksbefreit sondern völlig irre und haben sie keinerleit Ratgeber oder Begleiter in Sachen Untragbarkeit?!?!
    Vor DREISSIG Jahren hatte ich mal so ein T-Shirt, in Kroatien am Strand gekauft in mit Leuchtstiftfarbenem Design, knallgelb, pink, und rot ineinander übergehend. Aber hey, Leute vor DREISSIG Jahren als Jugendlicher! Und da kommt eine 56(?)jährige Frau in signalleuchtpinkem Kleid im Jahre 2018! Lieber Gott im Himmel: N E I N !!!!

  106. Ab März in Ihrem Lichtspieltheater der neue Horror-Thriller:
    AKK : Kittelschürze reloaded 2018
    Untertitel: The nightmare continues…

  107. Obviouslylncorrect 22:29 h

    Super! Da konnte ich noch kurz vor dem Schlafengehen laut auflachen. Wobei die AKK noch mehr wie ein personifizierter Krampf aussieht.

  108. Die ehemals Grosse Volkspartei CDU
    Holt Karrenbauer um die Fuhre wieder flott zu machen wenn die dann Zügig machen werden sie nicht noch vorher von der AfD überholt…

  109. Mit AKK hat die AfD jedenfalls beste Aussichten in Sachsen und Thüringen im Kampf um den ersten Platz mit der CDU. Wer Merkel nicht gut findet, wird Kramp-Karrenbauer auch nicht gut finden.

  110. Was die Kanzlerin ihrer Partei zumutet, ist schon heftig. Erst vor kurzem der Ausverkauf der wichtigen Ministerien an die SPD und jetzt die Berufung von AKK. Damit signalisiert sie ihrer Partei, dass sie fest entschlossen ist, alle Zügel in der Hand zu behalten. Denn von AKK ist kein Widerspruch gegenüber der Merkel-Politik zu erwarten. Ferner hat sie damit klargestellt, die CDU wird weiblicher und die CDU bleibt fest auf sozialdemokratischem Kurs. Weder mit Merkel noch mit Kramp-Karrenbauer wird es in der CDU einen Rechtsruck geben.
    Für die AfD ist das eine gute Nachricht, die CDU wird ihr schon mal keine Stimmen wegnehmen und die AfD kann munter weiter wachsen. In Ostdeutschland soll die AfD nach Emnid-Zahlen jetzt bei 25 Prozent liegen und damit genau 1 Prozentpunkt hinter der CDU. Kann also nicht mehr lange dauern, dann ist die AfD in den neuen Bundesländern stärkste politische Kraft. Mit diesen Zahlen wird deutlich, dass die Propaganda-Strategie der Regierung in Ostdeutschland nicht zieht. Ganz im Gegenteil, man bekommt das Gefühl, dass die gesteigerte Propaganda der GEZ-Medien in Ostdeutschland geradezu kontraproduktiv wirkt. Je mehr die auf die AfD einprügeln, desto schneller wächst die AfD im Osten. Unsere ostdeutschen Brüder und Schwestern scheinen auf Propaganda irgendwie allergisch zu reagieren. Welch Tragödie für unsere Medienmacher!

  111. Smile 19. Februar 2018 at 23:23

    Ab März in Ihrem Lichtspieltheater der neue Horror-Thriller:
    AKK : Kittelschürze reloaded 2018
    Untertitel: The nightmare continues…

    —>

    https://www.google.de/search?client=firefox-b-ab&dcr=0&biw=1366&bih=594&tbm=isch&sa=1&ei=dE-LWpmcFI_cwAK7ioP4CQ&q=kramp+karrenbauer+merkel&oq=kramp+karrenbauer+merkel&gs_l=psy-ab.3..0i24k1l2.29734.32089.0.32777.7.3.0.4.4.0.113.309.1j2.3.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.7.331…0.0.WKDPfhPP-nw#imgrc=q2MjeOxS5TGAeM:

  112. @ VivaEspaña
    Irgendwo in Berlin morgen vormittag:
    „Ich hätte gerne ein paar neue dieser abgetragen aussenden Kittelschürzen. Aber bitte gucken Sie wie beim letzten Mal nach den zurückgelegten unverkäuflichen, die sonst keiner wollte, die bekam ich beim letzten Mal für 10%!“
    Verkäuferin: „Ja, gnä‘ Frau, Sie haben Glück, da haben wir tatsächlich noch ein paar im hinteren Eck im Lager neben den Rücksendungen liegen. Hier, die mausgraue mit dem Schulterpolster, die lindgrüne mit dem altbackenen Design, die rosa-blasse aus der Vor-Vor-Vor-Saison (etwa 1967) und die kack-braune mit komischem Kragen, die wir selbst gleich aussortiert haben, da wir sicher waren: DIE KAUFT DOCH EH KEINER!“
    „Oh, ja: Wunderbar, Vielen Dank, die nehme ich alle für mich und meine Nachfolgerin!“

  113. Henryk Broder:
    ::Die Genossen haben das letzte Wort

    (:::)

    Nun gibt es einen 178 Seiten umfassenden Koalitionsvertrag, aber die Regierungsbildung stockt. Denn der SPD-Vorstand hat den rund 460.000 Genossinnen und Genossen versprochen, dass sie über den Vertrag abstimmen dürfen. Der Mitgliederentscheid soll vom 20. Februar bis zum 2. März stattfinden…

    Was nach einem basisdemokratischen Procedere aussieht, ist eine höchst problematische Art, sich der politischen Verantwortung zu entziehen. Wer in die SPD eintreten will, muss mindestens 14 Jahre alt sein. Er muss aber nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben. Das heißt, nicht wahlberechtigte Teenager dürfen bei dem Mitgliederentscheid ebenso mitmachen wie Zugewanderte, die der SPD beigetreten sind, ohne deutsche Staatsbürger sein – Türken, Griechen, Italiener, Polen, Spanier und vermutlich auch einige Schweizer und Österreicher, die in Deutschland leben und arbeiten.

    (:::)

    Es gibt im deutschen Wahlrecht kein „imperatives Mandat“. Die Abgeordneten sind „an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen“. Das gilt auch für die Parlamentarier der SPD. Die Parteiführung weiß es, handelt aber nicht danach. Und so könnte passieren, dass über die Regierungsbildung nicht die 47 Millionen Wähler entscheiden, die am 24. September ihre Stimmen abgegeben haben, sondern die 460.000 Mitglieder der SPD::
    http://www.achgut.com/artikel/die_genossen_haben_das_letzte_wort

  114. Bin Berliner 19. Februar 2018 at 23:45

    o-lalalalalalalala 19. Februar 2018 at 23:36

    Krampf – Knarrenbauer ist eine Zusammensetzung aus Thomas de Maizere und Tony Blair.
    ___________________________________
    Sag ich doch, wie die Misere

    ..und Dieter Hallervorden:

    https://i.imgur.com/fDQmq60.jpg

    Nee, echt jetzt? ich kann nicht mehr.

  115. Das alte Fensterleder ist nur geschäftsführende Kanzlerin einer geschäftsführenden Regierung. Darauf sollten wir Wert legen, wenn es die Lumpenpresse schon nicht tut. Mit dem Weglassen des geschäftsführend wird dem Wahlvolk einfach ein ,,Normalzustand“ suggeriert.

  116. Eine Illegale empoert sich ueber „Stigma „Flüchtling“.

    „An der Grenze befiehlt der Grenzwärter, dass Mama und Tante, Fahrerin und Beifahrerin
    aus dem Auto steigen….Er hört auf zu suchen. Mama und Tante setzen sich zurück
    in den Golf. Wir haben überlebt. Deutschland, wir kommen. Hallo, Asylantenheim.“
    http://www.zeit.de/kultur/2018-02/rassismus-fluechtlinge-ausgrenzung-sprache-demokratie-10nach8

    Die Zensur der ZEIT loescht die Empoerten, was das Zeug haelt.
    Kommentar 3 erhaelt wie erwartet die weitaus meiste Zustimmung
    „Ich erkläre Ihnen sehr gerne das für Sie unverständliche Beharren auf Grenzen:
    Ohne Grenzen hätten Sie niemals kostenlos in Deutschland studieren können, ohne Grenzen hätten Sie in Deutschland kein Sozialhilfe bekommen und ohne Grenzen hätten Sie nie die Möglichkeit gehabt, ordentlich deutsch zu lernen.“

    „No borders-no welfare“

  117. LEUKOZYT 20. Februar 2018 at 00:02

    Kannst du noch ein paar Kommentare vor der Löschung hier einstellen, du hast ja einen Überblick?

  118. @ VivaEspaña 19. Februar 2018 at 23:59
    „https://i.imgur.com/fDQmq60.jpg Das ist doch nicht normal.“

    Keine oberlippe, ergo viel Zahnfleisch, beim wiehern aehnlichkeit mit …
    und im sprachausdruck klar merkel reloaded. vom regen in die traufe.

  119. @ johann 20. Februar 2018 at 00:05
    „Kannst du noch ein paar Kommentare vor der Löschung hier einstellen, du hast ja einen Überblick?“

    leider nein. ich scanne mehrere medien selektiert nach thema, zeit aktualisiert haeufig.

  120. Zur Überschrift: Mit der willfährigen CDU-Arbeitsdrohne Kumpf-Karrenscheißer (oder wie hieß die gleich nochmal?) baut Merkel keine Nachfolgerin auf, sondern sichert ihre parteiinterne Stellung ab mit einer farblosen Figur als Generalsekretärin, die ihr nie im Leben gefährlich werden kann. Wieso Krampf-Korkenzieher so dämlich ist, ihren Topjob als Ministerpräsidentin für diesen Schleudersitz aufzugeben, auf dem sie gemeinsam mit Murxel verschlissen wird, erschließt sich mir nicht. Plump-Knarrenklauer scheint nicht nur ausstrahlungsarm, sondern auch noch ziemlich dumm zu sein. Na ja, das ist ja mittlerweile auch Teil des Anforderungsprofils, wenn man in der nicht mehr allzu christlichen Union Karriere machen möchte.

  121. @ 7berjer 19. Februar 2018 at 22:28

    „Das soll also die „Verjüngung“ der C*DU sein.
    Na denn gute nacht „konservative“ Partei.
    Gerade interviewt die GenoSS_in Miosga dier KK.“

    Werter Antifaschist, unermüdlich leisten Sie hier mutigen Widerstand gegen den Nationalsozialismus, und zwar sehr wirkungsvoll. Bis heute sind antideutsche Kommunisten an der Regierung und keine Nazis.

    In Ostfriesland werden seit Jahrzehnten auch keine Weiden von Elefanten zertrampelt. Denn die Ostfriesen sitzen unentwegt auf dem Deich und erzeugen dort laute Trommelklänge, was Elefanten überhaupt nicht ertragen können.

  122. Kommentar 7 beleuchtet das „trotz schwarz erfolgreich“ narrativ:
    „Andere haben es auch schwer und sie auch – leben ist leiden sagt Buddah – und bloß weil sie etwas geschafft oder nicht geschafft haben muss es nichts mit ihrer Hautfarbe zu tun haben – auch wenn es vieles leichter macht – so schön schwarz und weiß (achtung bildlich gemeint). Wenn sie etwas schaffen war es „trotz“ ihrer Hautfarbe (heißt in ihrem Narrativ „ich war doppelt so fleissig“) und wenn sie etwas nicht geschafft haben (Wegen meiner Hautfarbe!!). Oh bitte. Das ist Rassismus at its best. Vielleicht werd ich ja auch Banker, obwohl ich kein Jude bin. “
    http://www.zeit.de/kultur/2018-02/rassismus-fluechtlinge-ausgrenzung-sprache-demokratie-10nach8

  123. @ Wuehlmaus 20. Februar 2018 at 00:11
    „CDU-Arbeitsdrohne Kumpf-Karrenscheißer…“

    zum letzten mal: die dame heisst „Anneklebt Klampf-Kitarrenklauer“ (wimre)
    kurz KraKa – der Kraftkarren der Falllschirmjaeger https://de.wikipedia.org/wiki/Kraka

    Die Doppelnamen-Sache war bei KraKa sicher keine weise entscheidung,
    aber damals durch Frau Sardine Bergschnarre-Lauthaeuser zum Hip geworden.
    Naja, ihr mann ist scheinbar Zahnarzt, passionierter Pferdenarr und Hobbyschneider.

    Man koennte sie gleich bei „Merkel muss weg“ Demos einschliessen.

  124. … auf die Frage im Fernsehen: Burka JA oder NEIN, sagt die Merkel-Karre, Nein, in öffentlichen Gebäuden nicht. Die Merkel-Karre fährt also genau den Moslem-Kurs, dass der Islam zu Deutschland gehört.

    Gehört zum Merkel-Schrott …

  125. Jedes Detail ist wichtig.
    Anderes Foto, auf 300%
    Eindeutig Gebiß = Zahnprothese

    https://www.google.de/search?q=kramp+karrenbauer+lacht&client=firefox-b-ab&dcr=0&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjTgY2tj7PZAhUFPVAKHdokAF0Q_AUICygC&biw=1366&bih=594#imgrc=kBOz9Rc15ajQeM:

    Eins muß man sagen, das Mehrkill kann’s. Mit der –>Zersetzung. Hat ES ja gelernt.

    Erst macht sie den springenden Tiger Seehofer zum zahnlosen Bettvorleger.
    Jetzt spart sie sich die Arbeit und holt sich direkt einen zahnlosen Tiger als willfährige/n Paladin/In.

    Ich sage nur, Haftcreme.
    Das wird böse enden.

  126. Joachim Sauer 19. Februar 2018 at 20:26

    „Honeckers Ziehtochter wählt eine Saarländerin. Auch Erich kam von dort.“
    ————————————————————————–
    Na, vielleicht holt ja jetzt die SPD noch den Oskar aus Saarbrücken zurück,auf den Knien.
    Dummerweise ist der aber eher nicht käuflich.

  127. Sogar Berthold Kohler von der FAZ scheint das eigentliche Problem mittlerweile erkannt zu haben, das wird ihm aber nicht die vielen gekündigten Leser und Abos zurückbringen:

    (….)

    Schwenkt „AKK“ wie Laschet die Regenbogenfahne?

    Um den Vorsitz in der CDU zu erringen, muss man nicht „Generalin“ im Lebenslauf stehen haben. Auch für die Kanzlerkandidatur wäre das nicht notwendig. Ministerpräsidentin zu sein reichte dafür völlig. Offenbar meinten Kramp-Karrenbauer und Merkel jedoch, dass es gut wäre, schon vorher auch jenseits der Grenzen des Saarlands Flagge gezeigt zu haben, häufiger als bisher.

    Welche Farben wird Kramp-Karrenbauer zu den ihren machen? Schwenkt sie, wie etwa Laschet, Merkels Regenbogenfahne, dann wird die CDU weiter zusammenschrumpfen. Über das Schicksal der Unionsparteien wie auch der SPD entscheidet der Umgang mit der zentralen Frage der Migration in all ihren Aspekten. Wenigstens der dramatische Absturz der SPD mit seinen innen- und sogar außenpolitischen Folgen müsste der CDU vor Augen führen, welcher Irrweg es ist, an den alltäglichen Erfahrungen, Problemen und Sorgen der Bürger vorbei Politik zu machen.

    Nicht die „sachgrundlose Befristung“ von Arbeitsverträgen oder der Traum von der „Bürgerversicherung“ treiben die Deutschen in die Stimmenthaltung oder zur AfD. Es ist die Angst vor der Selbstaufgabe eines Staates und die Sorge um den Bestand dessen, was man im weitesten Sinne Heimat nennt.

    Merkel hat das nicht verstanden oder nicht verstehen wollen. Ihre Nachfolgerin oder ihr Nachfolger an der Spitze der CDU wird diese Befürchtungen mit Worten und vor allem Taten entkräften müssen, wenn auch diese Volkspartei nicht weiter an Rückhalt verlieren will. Kramp-Karrenbauer müsste schon als Generalsekretärin damit beginnen, sofort.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zu-annegret-kramp-karrenbauer-von-berthold-kohler-15457479.html

  128. Die „Neue“ sieht ja auch wie ein „Es“ aus, transgender oder ähnlich. Vielleicht ist die auch so eine Illuminati Reptilie, wer weiss, solche Typen sollen ja alle Teufelanbeter sein, siehe Videos von David Icke.

  129. @RechtsGut
    „Die CDU, das ist nur noch ein lebender Madenhaufen…“ – 😛 – Hervorragend ausgedrückt, hier bei PI kann man wenigstens auch mal lachen obwohl es eigentlich nicht mehr zum lachen ist was sich in diesem Lande abspielt 🙂
    Die Kramp-Karrenbauer, hat die nicht den Karren gebaut den die Merkel vollends in den Graben gefahren hat 🙂
    Falls es so ist dann passen die zwei doch ideal zusammen, – auf ein Neues, nur wieviel Karren haben wir eigentlich noch *gg*

  130. Ok, Frau KK heisst zwar nicht Honecker, aus dem französisch_SSozialistisch versifften Saarland kommt sie trotzdem.

  131. Was heisst baut auf ??
    Keiner kapiert, dass Merkel eine reine Diktatur aufgebaut hat !
    Und niemand tut ausreichend was gegen den Diktator ! Niemand !
    Sie basteln alle nur an Effekten herum und schreien herum !

  132. Meine Herren…NOCH so eine hässliche Fratze deren Gesicht eigendlich nur zur Verhütung herhalten kann…..

  133. # Wuehlmaus 20. Februar 2018 at 00:11

    AKK lebt in einer Parlellwelt und hat den Schuß noch nicht gehört. Die glaubt daß das wie bisher immer so weiter geht und daß sie bald gute Chancen auf die Kanzlerschaft hat. Sie weiß nicht das es spätestens nach den nächsten Wahlen – so die denn irgendwie noch korrekt laufen – für Merkel – Speichellecker keine höheren Positionen mehr geben wird. Im Gegensatz dazu ahnt Merkill daß das Ende naht.

  134. Merkel und ihre Lügengeschichten. Aber ein weiter so wird es geben. Merkel ernennt niemand zu ihrer Nachfolgerin oder Nachfolger, der ihre Zerstörung stoppt oder gar umkehrt.

  135. Die vier von der leeren Tankstelle wollen mit befüllten Panzern in den Kampf.
    Krampf-Narrenbauer-Merkel-Nahles- Leyen. Das wird was! Wie die Bundeswehr. „Alles bleibt am Boden“. Verstanden.
    Da bleibe ich bei der besten Truppe im Land (siehe auch „hart aber fair“ vom 19.2.2018): AfD. Bei denen gibt es wenigstens noch Benzin an der Tanke.

  136. Kopfschüttel: 80jährige Genderklägerin

    Die 80-Jährige will auch in Formularen als das wahrgenommen werden, was sie ist: als Frau – und hat deshalb ihre Sparkasse verklagt. An diesem Dienstag (ab zehn Uhr) prüft der Bundesgerichtshof in Karlsruhe den Fall (VI ZR 143/17). Das Verfahren mag manchem als Posse erscheinen – je nach Entscheidung der höchsten deutschen Zivilrichter könnte der Ausgang aber durchaus Folgen für die Fortentwicklung der Rechts- und Formularsprache haben.

    https://m.pfaelzischer-merkur.de/region/die-frau-die-eine-kundin-sein-moechte_aid-7387271

  137. Kopfschüttel: 80jährige Genderklägerin

    Die 80-Jährige will auch in Formularen als das wahrgenommen werden, was sie ist: als Frau – und hat deshalb ihre Sparkasse verklagt. An diesem Dienstag (ab zehn Uhr) prüft der Bundesgerichtshof in Karlsruhe den Fall (VI ZR 143/17). Das Verfahren mag manchem als Posse erscheinen – je nach Entscheidung der höchsten deutschen Zivilrichter könnte der Ausgang aber durchaus Folgen für die Fortentwicklung der Rechts- und Formularsprache haben.

    https://m.pfaelzischer-merkur.de/region/die-frau-die-eine-kundin-sein-moechte_aid-7387271

  138. Sehe ich auch so: Diktatur Deutschland! Merkel will übergeben an Krampf-Narrenbauer. (Das wird ein extra Lehrgang im Ausland, bis die den Namen kennen).
    _______________________
    Surgeon 20. Februar 2018 at 03:41
    Was heisst baut auf ??
    Keiner kapiert, dass Merkel eine reine Diktatur aufgebaut hat !

  139. KK und Merkel, zwei frische unverbrauchte Gesichter… die Verjüngung in der CDU schreitet voran ich bin beeindruckt…. schönen Tag allen

  140. @ erich-m 19. Februar 2018 at 20:23


    Aber die SPD würde selbst bei einem „Nein“ der Basis in die Groko gehen, aus „staatspolitischer Verantwortung“.
    ——————————————-
    Das geht aber nicht; die Parteispitze kann sich nicht über das Ergebnis der Basisabstimmung hinwegsetzen. Wenn das passieren würde (was aber wie gesagt nicht möglich ist), käme eine Austrittswelle ohne Gleichen.

    Es heißt auf https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/:
    „Ist das Ergebnis des Mitgliedervotums wirklich bindend?

    Ja, wenn 20 % der Mitglieder ihre Stimme abgeben, ist das Votum verbindlich und der Abschluss des Koalitionsvertrages entsprechend dem Ergebnis angenommen oder abgelehnt.“

    Das heißt, die hätten dann noch die Möglichkeit zu lügen, es hätten nur 19,9 % ihre Stimme abgegeben, was aber kein Mensch glauben würde.

  141. @ Sauerland 19. Februar 2018 at 20:23

    Völlig egal. Wegen einer weiteren Merkel-Folgerin werde ich sicher keine CDU wählen. Da müssen eine Reihe weiterer Personen verschwinden.
    ———————————————————–
    Das ist wohl wahr. „Merkel muss weg“ reicht nicht und außerdem gibt es keinen Grund, die AfD nicht zu wählen; die CDU kann in meinen Augen Personalwechsel durchführen so viel sie will; es bleibt nur Augenwischerei.

  142. Klappt es mit der GroKo, kann sich Merkel nach angemessener Zeit ebenfalls ins Private verabschieden ….

    Wie soll das denn gehen? Merkel privat? Das geht nicht, vielleicht pseudoprivat während der Kanzlerschaft, aber doch nicht normal. Wenn dann vielleicht sadomasochistisch. Denn eins ist klar. der Sex in jedem, sicher auch in Merkel. Also irgendeine private Seite wird Merkel sicher haben, aber sicher keine normale.

  143. @ Demokratie statt Merkel 19. Februar 2018 at 20:43
    ——————————————————————–
    Stimmt. Wenn auch etliche diese Worte in den falschen Hals kriegen … Wahr ist es doch.

  144. Also ich habe mir natürlich schon gedacht, dass von Krampf die Rede ist, aber ich bin auch unabhängig drauf gekommen.

  145. jeanette 19. Februar 2018 at 22:57
    Da hat sie sich ein richtiges braves fleißiges Lieschen als Nachfolgerin ausgesucht!

    ——————————————-

    Also ich kenn die Karrenbauer nun bis jetzt nicht richtig, aber man soll auch Frauen nicht unterschätzen. Ich habe zwar Merkel schon 2002 psychologisch im Prinzip korrekt eingeschätzt, aber hätte nicht gedacht, dass sie eine tödliche Gefahr sein kann. Vor 50 Jahren habe ich Frauen noch für völlig harmlos gehalten, aber man lernt.
    Aber ich muß mir die mal ansehen und sehen ob ich ein Psychogramm erstellen kann (die Fachpsychologen machen das ja nicht). Ich meine nach dem was ich bisher mitbekommen habe, paßt hölzern.

  146. Zu den Kollateralschäden der deutschen Einwanderngspolitik im Immobiliensektor:
    Ein Artikel aus der Neuen Züricher Zeitung über die abermals angestiegene Gefahr von Immobilienblasen

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/immobilienmarkt-mit-steigendem-rueckschlagspotenzial-ld.1358558
    „… Die hohe Zuwanderung in den letzten Jahren, der Trend zu Urbanisierung und die Zurückhaltung vieler Verkäufer in der Hoffnung auf noch höhere Preise tun ihr Übriges. …“
    „… Die vom Berliner Forschungsinstitut Empirica errechneten Blasenindizes zeigen an, dass neun von zwölf betrachteten Grossstädten eine «eher hohe» Blasengefahr aufweisen. Eine «hohe» Blasengefahr wird noch für keine Metropole ausgemacht, nicht einmal für die heissgelaufenen «Big Seven» – Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. …“

  147. Künstliche Intelligenz zur Überwachung und Verbrechensbekämpfung in Mannheim – auch den Einwandererfluten zu verdanken. Für Politik und Wirtschaft ein weiterer Erfolg, der mit der Überflutung Deutschlands mit Unzivilisierten Horden angepeilt und erzielt wurde.

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180219319616478-ueberwachungskameras-kuenstliche-intelligenz-datenschutz-verbrechen-polizei-deutschland/
    „Mit dem Projekt „Mannheimer Weg 2.0“ geht die Videoüberwachung in Mannheim in Baden-Württemberg einen Schritt weiter: In Zukunft soll eine spezielle Software entscheiden, ob eine kriminelle Handlung vorliegt. Ein Mitarbeiter muss die Meldung nur noch prüfen – schon kann sich die Polizei auf den Weg machen. …“

  148. „polizistendutzer37 19. Februar 2018 at 20:38
    Nie wieder Altparteien, die könnten die halbe Mannschaft austauschen, wie wollen die jemals Vertrauen zurück gewinnen? Bevor der öffentliche Rundfunk nicht zerstört ist, gibt es garkeine Alternative zur AfD.“

    —————————
    Es bringt doch nichts, hier und dort etwas zu verändern. Es ist nicht Merkel allein, ohne die CDU hätte Merkel diese Politik nicht betreiben können. Die GEZ Medien müssen verschwinden und das ist eine wichtige Aufgabe für die AFD.

  149. Kramp-Karrenbauer wird hintenrum den Merkel-Kurs weiterfahren, auch wenn sie vornerum von Veränderung spricht. Ein bisschen Kosmetik, mehr kommt dabei nicht heraus. Schröder war auch schon lange aus dem Amt und trotzdem wurde/wird ganz in seinem Stil weiterhin Politik gemacht.
    Ich würde mich ekeln, wenn ich Merkel so nah umarmen müsste. Der würde ich nicht mal die Hand geben.

  150. Unter Einwanderern und Kannibalen:

    https://de.sputniknews.com/panorama/20180219319620302-frankreich-festnahme-kannibalismus/
    „Die französische Polizei hat drei Männer nach einer Schlägerei in einem Vorort von Paris festgenommen, berichtet die Zeitung „Le Parisien“. Sie werden demnach des Kannibalismus verdächtigt. – Nach Informationen der Zeitung gerieten vier Männer wegen Geld in eine Prügelei. Drei von ihnen, die aus Kap Verde stammen sollen, hätten gegen ihren Bekannten eine Front gebildet und angefangen, auf ihn einzuschlagen. Außerdem sollen sie ihm ein Stück seiner Unterlippe und seines linken Ohres abgebissen haben. …“

    Kap Verde ist ein afrikanischer Inselstaat.

  151. Es sei in diesem Jahr deutlich geworden, dass der Westen „nicht im Traum daran denkt, Machtpolitik mit anderen auf Augenhöhe zu betreiben“.

    Westen : Tödlicher Geschichts-Determinismus wie bei den Kommunisten

    Diese Spinner im Westen glauben sie sind die NEUE WELT und deshalb gehöre sie ihnen auch voll und ganz.

    Während die Untermenschen der ALTEN WELT (Chinesen und Russen) sich in die Ecke zu stellen hätten, weil ihre Zeit in der Geschichte zu Ende sei.

    Ja der Westen wird fallen, weil er sich überhoben hat, übernommen hat in Arroganz und Anmassung.Es ist nicht auszuschliessen, dass der Phönix (DIE NEUE WELT) stirbt in einem Meer aus Flammen.

    Wenn aber, so wird es diesmal keine Wiedergeburt geben, das Ende wird endgültig.

    Aus der Traum, aus der Alptraum.

    Es wird wieder so sein wie am Anfang der Schöpfung: Alles war wüst und leer.

    Nur der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

  152. Den Krieg nur nicht zu wollen, ist nicht genug.

    Man muss ihn ächten und ihm aktiv die Flügel stutzen.

  153. @ Barry 20. Februar 2018 at 06:07

    Sehe ich auch so: Diktatur Deutschland! Merkel will übergeben an Krampf-Narrenbauer. (Das wird ein extra Lehrgang im Ausland, bis die den Namen kennen).

    Ich bezweifle, dass das Scheusal im Bundeskanzleramt wirklich an Annekröt Krampf-Knarrenkacker übergeben will. Die will sich nur durch eine 180-prozentige Gefolgsfrau den Rücken freihalten. Eine widerliche Bande!

  154. Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

    Ich prophezeie der Frau Krack-Kackenhauer eine ähnlich kurze politische Überlebenszeit wie dem Erbprinzen des guten alten Erich.

  155. „In der Flüchtlingspolitik stärkte sie Merkel den Rücken.“ wie die Presse berichtet.

    Alles beim alten, alles wie gehabt. Die Schwarzen sind nicht das Schwarze unter den Nägeln wert.

    Ein faulender, nach Fisch stinkender Haufen.

  156. im wahrsten Sinne des Wortes:
    Krampf-Gassenhauer
    Deutschland geht einer
    leuchtenden Zukunft entgegen.

    aber das Leuchten rührt
    weder vom Personal noch von dessen Taten her,
    sondern von ihrem Unvermögen und den Folgen daraus,
    nämlich Bürger- und Glaubenskrieg!

  157. übrigens betreibt die eine Dame oben
    weder was mit „Flüchtling“ noch was mit „Politik“

    unter tichyseinblick.de gibt es dazu
    eine interessante Dokumentation:
    „Die gängige Darstellung, das Asylrecht kenne keine
    Grenzen, widerspricht dem geltenden Recht diametral“

  158. Auf dem Bild sieht man Mrs. Ugly und Mrs. Fugly.
    Durchgendern ist hier nicht mehr erforderlich.
    Ich dachte zuerst, Merkel würde sich wieder einer möglichen Nachfolgerin entledigen, immerhin liegt das Verfallsdatum von Generalsekretären bei etwa 180 Schulz.
    Die Konkursverwalterin aus dem Saarland ist allerdings optisch wie charismatisch eine genaue Kopie der großen Führerin und wird den Kurs der Umvolkung in ihrem Sinne fortsetzen.
    Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um meinen Schlaf gebracht.

  159. „Kanzlerin Kramp-Karrenbauer krampft krapfenessend im Krakauer Café Kranzler.“

    Zu mehr taugt’s nicht, denke ich.

  160. Diese „Nachfolgerin“ passt vom Phänotyp eher zu den Bolschewiken. Von ihrem Gelabere her sowieso.
    Sind diese Weiber so hässlich weil sie Bolschewiken sind oder sind sie Bolschewiken, weil sie so hässlich sind?
    Fragen über Fragen.
    Sowas wie eine normale Frau kennen Linke offenbar gar nicht.

  161. VivaEspaña 19. Februar 2018 at 22:58

    Cassandra 19. Februar 2018 at 22:33

    TOP-Kommentar
    ? ? ?
    __________________
    Smile 19. Februar 2018 at 23:19

    .
    ===================================
    DANKE! 🙂

  162. D

    Enteierung der CDU abgeschlossen
    Vera Lengsfeld

    „Es ist noch nicht so lange her, da hatte Angela Merkel in ihrem ZDF-Interview geheimnisvoll jede Menge Überraschungen angekündigt, was die Verjüngung ihres Stammpersonals betrifft. Nun, Überraschung Nummer eins ist ihr gelungen. Annegret Kramp-Karrenbauer, der Einfachheit halber von den Medien AKK getauft, wird mit ihren 55 Lenzen dem jugendlichen Tauber als Generalsekretär der CDU ersetzen. Erschreckend jung ist AKK – wenn man das Politbüro als Bezugsgröße nimmt. Bei den SED-Oberen fing mit 55 das politische Leben erst an.

    Viele Medien überschlugen sich mit Huldigungen für diese überaus kluge Wahl, hatten aber sichtliche Schwierigkeiten damit zu erklären, wieso diese Entscheidung ein Signal von Erneuerung sein soll. Die WELT orakelte, Merkel wäre „über ihren Schatten“ gesprungen, weil sie die Partei von Jens Spahn bewahren wolle: „Merkel begreift die Positionierung der CDU als Partei der Mitte hingegen als ihr Erbe: Sie will weit ins linke Spektrum ausgreifen“.

    Lassen wir einmal dahingestellt, warum „ein weit ins linke Spektrum ausgreifen“ das Merkmal einer Partei der Mitte sein soll. Die CDU steht bereits so weit links, dass ein weiteres weites Ausgreifen ins linke Spektrum demnächst die Linke in Bedrängnis bringen wird, weil sie von den ehemaligen Christdemokraten links überholt wird.

    Vor Merkels „Überraschung“ hatte ihr Sprecher Armin Laschet bereits klar gemacht, dass Konservative in der CDU nichts mehr zu melden haben. Das war eine klare Ansage in Richtung Werteunion, die sich als einzige Gruppierung gegen eine Neuauflage der GroKo ausgesprochen hat. Eine Werteunion will die Merkel-CDU nicht…..“

    http://www.achgut.com/artikel/enteierung_der_cdu_abgeschlossen

    Die C*DU hat fertig !

  163. @ pro afd fan 20. Februar 2018 at 08:51

    Ich würde mich ekeln, wenn ich Merkel so nah umarmen müsste. Der würde ich nicht mal die Hand geben.

    Genau das war auch meine Empfindung. Ein ekelhaftes Foto, wen ich es anschaue, überkommt mich sofort das Gefühl, unter die Dusche zu müssen.

  164. Wuehlmaus 20. Februar 2018 at 12:12

    Ein ekelhaftes Foto, wen ich es anschaue, überkommt mich sofort das Gefühl, unter die Dusche zu müssen.

    sorry: wenn ich es anschaue …

  165. Sollte die „Neue Hoffnung “ tatsächlich in die Plattfußstapfen treten, wird es sich unkehrbar in die Geschichte einritzen, dass deutsche Frauen hässlich sind. Das macht mir am meisten zu schaffen. Da kann Jesus noch zweimal für Erlösversuche runterkommen, aus der Nummer kommen wir nicht mehr raus.

  166. @ Falkenstein 20. Februar 2018 at 08:48

    Es ist nicht Merkel allein, ohne die CDU hätte Merkel diese Politik nicht betreiben können.

    Klassischer Fall von Wechselwirkung. Merkel hat die CDU so umgebaut, dass sie nicht mehr zu Widerstand, nicht einmal gegen ihre Selbstabschaffung, fähig ist (siehe Gertrud Höhler, Die Patin) – und entsprechend nickt dieser enteierte Haufen nun willfährig alles ab, was aus dem Kanzleramt kommt. Wenn jedoch Merkel verschwände, wäre der Hydra der Kopf abgeschlagen und es gäbe auch in der Kriecher-Union allmählich ein (vorsichtiges) Erwachen. Ergo: Merkel muss weg – DIE Grundvoraussetzung für alles weitere!

  167. @ o-lalalalalalalala 20. Februar 2018 at 12:30:
    Sollte die „Neue Hoffnung“ tatsächlich in die Plattfußstapfen treten, wird es sich unumkehrbar in die Geschichte einritzen, dass deutsche Frauen hässlich sind.

    Oder sagen wir etwas abgeschwächt, dass sie sich hässlich kleiden. Kramp-Karrenberger sah gestern wie die Putzfrau aus, als die sie sich immer im Karneval verkleidet – warum weiß sie nicht, dass zu einem bedeutenden Anlass eine angemessene Kleidung gehört? Was was das für ein abscheuliches Teil, das sie über ihrer dunkelgrauen Hose getragen hat? Dass sie auch anders kann, sieht man hier:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article106607421/Wir-brauchen-eine-gesetzliche-Frauenquote.html

  168. Nochmal schöner:

    @ o-lalalalalalalala 20. Februar 2018 at 12:30:
    Sollte die „Neue Hoffnung“ tatsächlich in die Plattfußstapfen treten, wird es sich unumkehrbar in die Geschichte einritzen, dass deutsche Frauen hässlich sind.

    Oder sagen wir etwas abgeschwächt, dass sie sich hässlich kleiden. Kramp-Karrenberger sah gestern wie die Putzfrau aus, als die sie sich immer im Karneval verkleidet – warum weiß sie nicht, dass zu einem bedeutenden Anlass eine angemessene Kleidung gehört? Was war das für ein abscheuliches Teil, das sie über ihrer dunkelgrauen Hose getragen hat? Dass sie auch anders kann, sieht man hier:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article106607421/Wir-brauchen-eine-gesetzliche-Frauenquote.html

  169. In Prantlhausen ist man völlig aus dem Häuschen über Merkels AKK-coup:
    Ein genialer Schachzug von Angela Merkel

    Merkt euch den Mist schon mal.

  170. War Kramp-Karrenbauer schon bei den Bilderbergern?
    Wenn ja ist für mich der Fall klar,was hier weiter
    ablaufen soll.

    Im Übrigen bin ich dafür das unsere Souveranität wieder
    hergestellt wird.

  171. Was Söder für die CSU ist, ist Kramp-Karrenbauer für die CDU. Beide sind Blender, welche die gewünschte Umvolkung hinterrücks weiter treiben.

  172. @ lang hier Lebender 20. Februar 2018 at 17:30
    („War Kramp-Karrenbauer schon bei den Bilderbergern?“)
    Eine sehr gute Frage! Also ich finde nichts (was aber kaum etwas zu bedeuten hat…) bzgl. Bilderberger oder auch Atlantik-Brücke.
    Sie ist im Grunde doch (viel) zu alt um sie ggf. als „Young Leader“ via Atlantik-Brücke aufzubauen…
    Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass auch der Jan Fleischhauer dabei ist (war mir bis dato nicht bewusst) Im Grunde sind ALLE Parteien außer der AfD in der Atlantik-Brücke mehrfach vertreten:
    Merkel, Rösler, Lindner, Gabriel, Pflüger, Pfeiffer, Friedrich, Omnipour, Döring, Bär, Göring-Doppelname, Özdemir, Roth, Max Strauß sowie Stefan Liebich (DIE LINKE), Stefan Kornelius (SZ) und natürlich der Klebrige nebst Tina Hasselt!
    Interessant auch die Verbrecher natürlich dabei in der Atlantik-Brücke:
    Karlheinz Schreiber (CSU, zu 6?1?2 Jahren Haft verurteilter Rüstungslobbyist)
    Dieter Holzer (zu 3?1?2 Jahren Haft verurteilter Lobbyist)

  173. Nächstes Jahr endet die Amtszeit von EU-Kommissionspräsident Juncker. Es ist durchaus möglich, dass Merkel seinen Job übernehmen will. Daher bringt sie ihre enge Vertraute Kramp-Karrenbauer als Nachfolgerin in Stellung. Wir müssen rechtzeitig eine Kampagne gegen diese Brillenschlange beginnen. Kramp-Karrenbauer ist genau so links wie Merkel!

  174. Am 21.02.2018 – bis 13.20 Uhr – stimmten im HANDELSBLATT 3232 Personen auf die Frage, wen würden sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wie folgt ab :

    CDU…..15%/ SPD….5%/FDP……19%/Grüne…… 6%/ Linke …3%/ AFD …… 48%/ Sonstige …4%

    Unter Zugrundlegung dieser Zahlen würde die AFD den Bundeskanzler in einer konservativen Bundesregierung stellen. Das ist, was ist. Die von sogenannten Meinungsforschungs-Instituten genannten Zahlen sind offensichtlich falsch !

  175. Novaris 21. Februar 2018 at 13:36
    Am 21.02.2018 – bis 13.20 Uhr – stimmten im HANDELSBLATT 3232 Personen auf die Frage, wen würden sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wie folgt ab :
    CDU…..15%/ SPD….5%/FDP……19%/Grüne…… 6%/ Linke …3%/ AFD …… 48%/ Sonstige …4%
    Unter Zugrundlegung dieser Zahlen würde die AFD den Bundeskanzler in einer konservativen Bundesregierung stellen. Das ist, was ist. Die von sogenannten Meinungsforschungs-Instituten genannten Zahlen sind offensichtlich falsch !
    ***************

    Die sog. Meinungsforschungs-Institute haben bei ihren Zahlen halt die Stimmen schon abgezogen, die die Wahlfälscher unterschlagen würden.

Comments are closed.