Der Tafel-Skandal von Essen beweist: Merkel ist zur DOPPELTEN MUTTI geworden – hart und ungerecht zu Deutschen, gütig und fürsorglich zu Flüchtlingen. Ein Kommentar von Claus Strunz heute im SAT.1-Frühstücksfernsehen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

222 KOMMENTARE

  1. Es führt kein Weg daran vorbei!

    Merkel muss weg!

    und es fällt auf, dass auch die Medien sich darauf eingeschossen haben.

    Da nutzt es auch nichts, dass das „Mutti“ in die Kamera grinst und tönt: Aber ich habe doch alles richtig gemacht! (wie damals der Polizistenmörder Stasi-Mielke: „aber ich liebe euch doch alle, alle menschen“)

    Am 03. März – Samstag – ab 15:00 Uhr Berlin, Washingtonplatz / Hauptbahnhof

    Nein zur GroKo!

    https://gardesducorps.wordpress.com/2018/02/27/nein-zur-groko/

  2. Dass er das sagen darf! Da wird die Machthaberin in Berlin nicht erfreut sein.

    Der TV-Beitrag ist ein Zeichen hoffentlich dafür, dass sich das politische Verfolgungsklima gegen die Opposition ändert. Herr Strunz spricht sicherlich 70% der Deutschen aus Herzen; käme das Hirn noch hinzu, fände sich diese Meinung auch endlich auf dem Stimmzettel der Neuwahl wieder statt des „Wir-faffen-daf!“

  3. Die Medien waren doch auch die ersten die der Tafel Rassismus vor warfen nun Rudern sie alle zurück. Das Frau Merkel sich einen Dreck um die deutschen schert ist mir schon lange klar. Aber anstatt sich jemand aus ihrer oder einer anderen Partei klar gegen sie stellt und sie wegen Meineid vor Gericht und in ein Gefängnis kommt, wird um Posten geschachert.

  4. Oha, das geht aber hart gegen das #Merkelregime, fast wie die Jugendsendung „1199“ im Oktober 1989.

    Das war schon fast ein Abgesang auf Merkel!

    Und draußen im Lande erfrieren die deutschen Obdachlosen…..

  5. DER EDLE KLORAN:

    8,22 Gewiß, die Übelsten der sich (auf Erden) bewegenden Lebewesen, sind bei MERKEL die Stummen und die Tauben, die (absichtlich) nicht verständig sind.

    5,13 Folget den Frevlern nicht, denn sie haben Haß in ihren Herzen. Wahrlich, MERKEL liebt jene, die Gutes tun – (Gutmenschen u. Invasoren).

    5,19 MERKEL hat zu allem die Macht.

    5,54 O ihr, die ihr glaubt, wer sich von euch vom linken Glauben abkehrt, wisset, MERKEL wird bald ein anderes Volk bringen, das SIE liebt und das SIE liebt, (das) demütig gegen IHRE Anhänger und hart gegen die Ungläubigen (ist); sie werden auf MERKELS Weg kämpfen und werden den Vorwurf DER Tadelnden nicht fürchten. Das ist MERKELS Huld; SIE gewährt sie, wem SIE will; denn MERKEL ist allumfassend, allwissend.

    9,39 Wenn ihr nicht zum Kampf ausrückt, wird SIE euch schwer bestrafen und euch durch ein anderes Volk ersetzen. IHR schadet ihr nicht. MERKELS Allmacht umfaßt alles.

    9,125 Jenen aber, in deren Herzen Krankheit ist, fügt zu ihrem Übel noch mehr Übel hinzu! Und sie sterben als Ungläubige.

    3,56 Was aber MEINE Anhänger anbelangt, so werde ICH sie reich im Diesseits und im Jenseits belohnen – (Umkehrschluß).

    11,2 Mit diesem Buch(Kloran) MERKELS ermahnst du die Menschen: „Ihr sollt keinem außer MERKEL dienen!“

    11,57 Wenn ihr euch nun (von IHR) abkehrt, so habe ich euch schon überbracht, womit ich zu euch entsandt wurde; und meine HERRIN wird ein anderes Volk an eure Stelle setzen. Und ihr könnt IHR keineswegs schaden. Wahrlich, meine HERRIN ist Hüterin über alle Dinge.

    33,27 Und SIE gab euch ihr Land, ihre Wohnungen und ihr Vermögen zum Erbe, und (dazu) Land, das ihr (bis dahin noch) nicht betreten hattet. MERKEL hat zu allem die Macht.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  6. „Wenn die deutschen Bedürftigen kein Brot mehr bekommen, dann sollen sie an der Tafel nach Kuchen fragen“
    Merkel-Antoinette, 1789

    Rammelsbergerzengel Siegmar „das Pack“ Gabriel 2016:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-sigmar-gabriel-fordert-solidaritaetsprojekt-fuer-deutsche-a-1079392.html

    Gabriel fordert mehr Ausgaben „für unsere eigene Bevölkerung“
    „Für die macht ihr alles, für uns macht ihr nichts“: Diesen Satz hört Vizekanzler Gabriel in der Flüchtlingskrise nach eigenen Angaben immer wieder. Er fordert mehr Sozialausgaben für Deutsche und eine Abkehr vom Sparkurs.

  7. Bravo, die Stimmen gegen diese verachtenswerte Person ohne jegliche Substanz, mehren sich. Die Geschichtsschreibung für Mutti wird eine Abrechnung mit Unfähigkeit, Dummheit und idiotischer Machtgeilheit. Die CDU kann einem leid tun, bis auf einen aufrechten Schwaben sind alle von Eiern völlig befreit, eine Jasagerriege schlimmer als zu Zeiten Honeckers.

  8. “ … für eine Bürgerverachtung, deren Folgen noch gar nicht abzusehen sind.“
    (ganz am Schluß)

    Eine Folge beobachten wir schon: den unaufhaltsamen Aufstieg der AfD!

  9. „BERLIN. Im Streit um den Versorgungsstopp der Essener Tafel für Ausländer hat sich der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann hinter die Einrichtung gestellt. „Diejenigen, die jetzt den Chef der Essener Tafel kritisieren, ignorieren noch immer die Situation vor Ort und drücken sich vor ehrlichen Antworten. Ich sage: Der Mann hat recht!“, sagte Hoffmann der JUNGEN FREIHEIT.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/tafel-streit-csu-abgeordneter-kritisiert-nazi-keule/

  10. Eben habe ich den Spruch vom bekannten merkritiker gesehen das da lautet:
    Wer den Elefanten nicht im Raum sieht, wird von ihm tot getrampelt.
    Mal raten wer das gesagt hat?
    Bestimmt ein „Merkel Freund , oder was?
    Ein Schelm wer etwas andes denkt.

  11. Respekt. Wenn man jetzt noch den medialen Dämpfungsfaktor herausrechnet, kann man erahnen, was Herr Strunz mitteilen will: Die Berliner Regierungsbande hat sie nicht mehr alle und gehört weg.

  12. Alle Achtung! Strunz war mir sonst immer zu CDU-lastig. Aber dieser Kommentar sitzt, passt, wackelt und hat Luft. Besser kann man es nicht sagen. Hoffentlich haben das viele Menschen gesehen und hoffentlich sehen es noch mehr über die Sozialen Medien.

  13. Bravo, Herr Strunz!
    Das war für einen Mainstream-Sender schon ganz starker Tobak – bei den ÖR geradezu undenkbar!

  14. Wetteraussichten für Hamburg, nächsten Montag 19:00: +4°

    500 – 1000 Bürger gegen das #Merkelregime?

  15. Mutti ist keine Mutti.

    Sie ist für viele der Prototyp der bösen Hexe. Verbittert wegen ihrer Kinderlosigkeit, rücksichtslos geworden im Elternhaus und unbefriedigt, trotz der persönlich sorgfältig ausgewählten Leibwächter

  16. *https://www.bild.de/regional/duesseldorf/sternenkind/stadt-raeumt-schmuck-von-babygrab-54950044.bild.html

    Behörde räumt die Spielsachen vom Grab, weil es ihr zu bunt war.

    Sonst können es die Behörden und die Regierung doch nicht bunt genug in Deutschland haben.
    Da kann man doch den trauernden Eltern eines Kindes auch gestatten, die Trauer so zu verarbeiten,
    wie sie es gerne möchten.

  17. @ Sauerlaender77 28. Februar 2018 at 10:59:

    Aber anstatt sich jemand aus ihrer oder einer anderen Partei klar gegen sie stellt und sie wegen Meineid vor Gericht und in ein Gefängnis kommt, wird um Posten geschachert.

    Mach dir bitte diesbezüglich keine falschen Hoffnungen. Frau Merkel hat keinen Meineid geleistet – möglicherweise zwar vor Gott, aber nicht nach irdischem Recht. Aus einer offiziellen Kommentierung zum Grundgesetz:

    Wie sämtliche Amtseide, die im deutschen öffentlichen Recht vorgesehen sind, ist auch der Amtseid des Bundespräsidenten in keiner denkbaren Beziehung strafbewehrt, etwa in dem Sinne, dass eine flagrante Verletzung der im Eid übernommenen Verpflichtungen strafrechtlich als Meineid o. Ä. gewertet würde.“

    Das betrifft natürlich auch den Amtseid des Bundeskanzlers und sämtlicher Minister.

    Übrigens sind auch Verstöße gegen das Grundgesetz nicht strafbar.

    Es besteht keinerlei Möglichkeit, Frau Merkel in der BRD gerichtlich zu verfolgen (es sei denn, sie hat noch irgendetwas gemacht, von dem wir nichts wissen, z.B. im Supermarkt geklaut), und das wird auch dann nicht geschehen, wenn die AfD mit 100 % der Stimmen die Regierung übernimmt.

    Sie wird ganz normal und unbehelligt in den Ruhestand gehen und ihre Bezüge erhalten. Was geschieht, wenn die BRD zu einem Ende kommt und durch einen anderen deutschen Staat ersetzt wird, weiß natürlich kein Mensch.

  18. Prima vista möchte applaudieren zum Kommentar zur Doppel-Irren.

    Anzumerken ist jedoch, dass die asoziale Gesetzesbrecherin Milliarden an Wirtschaftsmigranten verschleudert, die keinen Anspruch auf Fürsorge haben. Diese Milliarden sind für die tatsächlich Bedürftigen und für den Aufbau bedürftiger Staaten verloren.

    Milliarden werden aufgewendet, um diktatorisch eine monoethnische Kultur in eine multiethnische Kultur umzuwandeln, was mit Muttigeschwafel nichts zu tun hat, sondern der maximale Rechtsbruch einer Verbrecherin ist.

  19. OT

    @Leukozyt,

    ich weiss nicht ob du schon Antwort erhalten hast, auf deine Frage wie man live streamt.
    Benutze hierzu OBS. Ist kostenlos aber gewöhnungsbedürftig aufgrund der Einstellungsmöglichkeiten.
    Wenn es dann aber funzt, dann wirklich gut. Benutzen auch alle grossen Youtuber die ich kenne.

    Cura, ut valeas!

  20. Was mehr Aufmerksamkeit braucht: das Verhalten der Flüchtlinge.
    Wer sich verhält wie die bei den Tafeln, ist weder Mitmensch noch potentieller Mitmensch.
    Das ist sehr wichtig als Faktum und Problemstellung.

  21. Lob an Herrn Strunz für diese Worte, aber auch an Sat1, dem einzigen Sender, der Missstände nicht vertuscht, sondern offenlegt und zur Diskussion auffordert.

    Lob auch an den Vorstand der Tafel Essen, der nicht eingeknickt ist ob der Worte der Kanzlerin und der auch die Lieferfahrzeuge mit dem Geschmiere „Nazis“ genau so weiterfahren lässt, wie sie jetzt sind.

  22. @ aenderung 28. Februar 2018 at 11:09

    Alexander Hoffmann ist, in zweiter Ehe, mit der Türkin Nesli Abazi geb. Kanbur verheiratet. Welchen Paß sie hat wurde nicht veröffentlicht.

    @ Alle
    Wichtig ist auch, daß jeder, der einen deutschen Paß hat, bei der Essener Tafel weiterhin bedient wird, also Bio- u. Paßdeutsche u. Doppelpaßler, also auch solche, die ihre Wurzeln in Europa, Afrika, Asien usw. haben.

  23. @ Eurabier 28. Februar 2018 at 11:20

    Die Lügenpresse wendet sich von der FDJ-Blutraute ab?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174036176/Essener-Tafel-Angela-Merkel-geraet-wegen-kluger-Ratschlaege-in-die-Kritik.html

    Bei der Merkel-WELT wäre ich aber weiter vorsichtig. Deren Strategie ist hinlänglich bekannt: Ein (relativ) kritischer Artikel, um die „rechten“ Leser bei der Stange zu halten, dann wieder fünf bis acht Merkel-Propaganda-Artikel, dann wieder ein kritischer.

    Und bei diesem ist zwar der Kern zutreffend und das Thema brandaktuell, aber dann sind wieder so Formulierungen drin, dass man sich nur an den Kopf greift. Etwa diese: „Begründet wird dies mit einem angeblich zu hohen Anteil an Ausländern, weshalb sich etwa viele ältere Menschen und Alleinerziehende nicht mehr wohlfühlten und das Hilfsangebot nicht mehr wahrnähmen.“

    Dann wird die Grüne Affenfresse Habeck mit seinem nichtssagenden, linksgestrickten Geschwätz zu dieser Sache hochgejubelt, während von Alice Weidel, die gestern sehr klar Stellung bezogen hat, nicht die Rede ist. Ich bleibe dabei: die WELT ist richtig scheiße!

  24. Klare Worte von Strunz. Allerdings nicht erstmalig. Meine Befürchtung, dass es wieder nichts bewirken wird.
    Obwohl er sicher heftige Prügel einstecken muss. Grüne und Linke dürften sich noch in Schockstarre befinden.
    NUR 75% Ausländer bei der Tafel? Skandalös! Die restlichen 25% Ungläubige müssen endlich weg. Scheiß auf Rentner oder alleinerziehende Mütter! Für junge Musels muss gesorgt werden.

  25. @ Made in Germany West 28. Februar 2018 at 11:33

    Lob an Herrn Strunz für diese Worte, aber auch an Sat1, dem einzigen Sender, der Missstände nicht vertuscht, sondern offenlegt und zur Diskussion auffordert.
    ————————————————————————————————————————————–
    Vorsicht! – einfach mal gucken, wem Sat1 gehört …

  26. MERKELDÄMMERUNG?

    MERKEL IST PERFIDE

    „Kanzlerin kritisiert Essener Tafel
    Merkel hätte lieber schweigen sollen

    Angela Merkel kritisiert den vorübergehenden Aufnahmestopp der Essener Tafel für Ausländer. Dabei hätte die Kanzlerin einfach ihre Hilfe anbieten können…“
    Ein Kommentar. Malte Lehming
    „Man kann ethisch einwenden, dass Bedürftigkeit keine Frage der Nationalität sein darf. Man kann die Einrichtung der Tafeln grundsätzlich monieren, weil sie das Elend der staatlichen Unterversorgung aushaltbar machen und damit festigen.
    Es gab offenbar einen Verdrängungswettbewerb

    Aber eines sollten sich die Kritiker versagen: ohne Kenntnis der näheren Umstände den Ehrenamtlichen in Essen Ausländerfeindlichkeit oder gar Rassismus zu unterstellen. Das ist perfide…“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/kanzlerin-kritisiert-essener-tafel-merkel-haette-lieber-schweigen-sollen/21008428.html

  27. Merkel: „Für ein Deutschland, in dem FREMDLINGE gut und gerne leben.“
    .
    .
    MerKILL ist mit Abstand das SCHLIMMSTE was Deutschland in seiner 1000jährigen Geschichte passiert ist..

  28. aenderung 28. Februar 2018 at 11:09
    „BERLIN. Im Streit um den Versorgungsstopp der Essener Tafel für Ausländer hat sich der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann hinter die Einrichtung gestellt. „Diejenigen, die jetzt den Chef der Essener Tafel kritisieren, ignorieren noch immer die Situation vor Ort und drücken sich vor ehrlichen Antworten. Ich sage: Der Mann hat recht!“, sagte Hoffmann der JUNGEN FREIHEIT.“

    ++++++++
    Wir haben bald Wahlen in Bayern, da will schleimen bei den bösen Rechten❗ 😎
    Mullah Söder : Der Islam gehört zu Bayern.
    Stephan Mayer, Henrichmann CDU/CSU, Dilcher, Brunner SPD, Helling-Plahr FDP, Buchholz Die Linke,
    Bayram Grüne unterstützen das Tragen der Burka… (schon mal Gekotzt)
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  29. Haremhab 28. Februar 2018 at 11:06
    Altmaier will sich verstärkt um Ostdeutschland kümmern

    Will heissen: Er will sich um die „Verlorenen Schafe“ kümmern, die der C*DU von der Fahne gegangen sind.

  30. Danke, Herr Strunz, für diese Worte.
    Und danke auch an alle anderen, die diese offenen Worte ermöglicht haben.

    Diese Worte sind Balsam auf den Wunden, die dieses Merkel-Regime tagtäglich auf’s neue schlägt.

  31. Schätze mal, man wird Strunz zwingen zu widerrufen – oder er wird von der Bildfläche verschwinden.

  32. Die immer stärker werdenden negativen Auswirkungen dieser Entwicklung werden in unserem Land heruntergespielt, verheimlicht oder gar dem Volk als gefälligst klaglos hinzunehmende gesellschaftliche Veränderungen aufgezwungen. Dafür gibt es leider nur eine Erklärung – es ist nicht Dummheit oder Nachlässigkeit der politischen Führung – es ist so gewollt.
    Weitere Merkel-Jahre werden die Islamisierung Deutschlands unumkehrbar machen.

  33. Mich würde mal zuvorderst interessieren, wieso diese vom Staat hinten und vorne alimentierten Einwanderer zu den Tafeln gehen um Lebensmittel zu schnorren?
    Eine Antwort kann nur sein, dass dieses System der Tafeln von diesen ausgenutzt wird, weil es halt die Lebensmittel umsonst gibt und das dadurch gesparte Geld dann für andere Zwecke verwendet wird!
    Ich würde diese Klientel komplett von den Tafeln ausschließen. Schließlich werden sie von unseren Steuerzahlern mehr als üppig finanziell unterstützt, um hier vernünftig leben zu können!!

  34. Inzwischen ist doch für ALLE offenbar geworden, dass Merkel unseren Vernichtern dient. Denn sie allein wäre dazu nicht in der Lage.

    Warum ALLEN bekannt?

    Am 20.2.18 wurde es in den ARD-Tagesthemen klipp und klar benannt!
    Ein sog. Politologe namens Yascha Mounk von der Havard University !!! (Tagesthemen, 20.02.2018, ab Minute 26:25) erklärte
    https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-5821.html :

    »…dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen. Es wird, glaube ich, auch klappen. Aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.«

    Man ist also schon soweit, dass man das deutsche Volk durch diesen Fuzzi vor Millionenpublikum verhöhnen kann.
    Und der allergrößte Teil des Volkes schläft weiter……???

    Und wenn wir uns ansehen, was das alles für Lumpen sind, die an unserer Abschaffung massiv mitwirken, besonders aus dem Ausland, dann müßte ja eigentlich schon eine Revolution gegen BUNT aller Couleur ausgebrochen sein!

  35. @Nuada 28. Februar 2018 at 11:28
    Hat ein gewisser Herr A.H. aus Ö. eigentlich gegen deutsche Gesetze verstossen?
    *Sarkasmus aus*

  36. Es ist mir schleierhaft wie man diesen verlogenen drecks Medien gratulieren kann, nur weil sie einmal das richtige sagen. Was ist mit euch los?

  37. Hallo, Charly1 28. Februar 2018 at 11:49

    Weitere Merkel-Jahre werden die Islamisierung Deutschlands unumkehrbar machen.
    —————–
    Wen muß man denn nun mehr verachten, die Merkel oder die Millionen Deutsche, die das mit sich machen lassen….?

  38. „Gut“ und „nicht gut“. Das einzige Adjektiv, das einzige Adverb, die einzige Kategorie, die die Zonenwachtel kennt und mit der sie in ihrem hölzernen Deutsch inflationär operiert. Übrigens ist der Amtseid längst geändert. Hat man bloß vergessen, dem Staatsvolk mitzuteilen:

    “Ich schwöre, daß ich meine Kraft der Zerstörung des deutschen Volkes widmen, seinen Schaden mehren, Nutzen von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes brechen und beugen und schleifen, auf meine Pflichten pfeifen und Gerechtigkeit gegen jedermann außer den Deutschen üben werde.“

  39. Haremhab 28. Februar 2018 at 11:06; Den Alteimer interessiert an Deutschland doch bloss, dass er immer genug Schweinsbraten und Knödel zum Futtern kriegt.

    Wuehlmaus 28. Februar 2018 at 11:21; Strunz war bei Sat1 schon immer gut. Was er sonst macht weiss ich nicht. Mich hat jedoch gestört, dass er Verständnis dafür hat, dass die Asylbetrüger ihr H4 heimschicken. Das führt bloss dazu, dass möglichst schnell die nächsten nachkommen.

    frpeku 28. Februar 2018 at 11:28; Vergiss es, Strunz darf dort den Hofnarren geben, ansonsten sind die linkser wie der SR, was wohl für Sozialistischer Rotfunk steht. Da ist RTL besser, die bringen öfters mal was Pi mässiges. Auch abseits von der Schrowange.

  40. Das ist eine ganz billige Nummer des CSU Abgeordneten, der seit 2013 im Bundestag sitzt. Seehofer hätte eine Klage einreichen können, diFabio hatte ihm das Gutachten geliefert: er hat es NICHT getan, er ist einer der schlimmsten Verantwortlichen. Und nun – vor den Bayernwahlen kommt die CSU und will uns was von der Nazikeule erzählen, dieselbe Partei, die Bystrons Wohnung durchsuchen ließ: erbärmlich. Erbärmlich.

  41. Göttin Merkali
    [Kali ist im Hinduismus eine bedeutende Göttin des Todes und der Zerstörung, aber auch der Erneuerung. Eines der wichtigsten und populärsten Heiligtümer Nepals ist der Dakshinkali-Tempel südlich von Kathmandu. Hier werden täglich hunderte von unkastrierten männlichen Tieren (meist Hähne und Ziegenböcke) geopfert. Die Köpfe der Tiere verbleiben im Tempel, die Körper werden von den Opfernden und deren Familienangehörigen bei einem Picknick im Wald zubereitet oder mit nach Hause genommen. https://de.wikipedia.org/wiki/Kali_(G%C3%B6ttin)%5D

    WEG MIT DIESER BÖSEN MUTTERGÖTTIN
    MERKALI
    DIE GIBT & VERNICHTET WEN(N) SIE WILL!
    Wir haben ihr schon genug Menschenopfer gebracht.
    [Obwohl verboten, opfern ihr(der Kali) immernoch
    Hindus Kinder. Alle paar Jahre wird ein Fall bekannt.
    Wieviele Fälle wohl nicht bekannt werden?]

  42. Der Mann hat echt Eier, mal sehen, wie lange der noch in seinem Job bleibt, war ja nicht sein erster Kommentar in diese Richtung.

  43. Der DLF wichst sich heute schon den ganzen Tag einen auf die Gewalt gegen Flüchtlinge ab. Absolut nicht hinnehmbar, AfD verantwortlich. Fremdenfeindlichkeit „Nein danke“.

  44. *ungläubig die augen reib*
    Was ist denn da passiert?

    —–
    Der boese Wolf 28. Februar 2018 at 10:52
    Was erlauben Strunz!?

    Danke für den Lacher!!! 😀

  45. Eurabier 28. Februar 2018 at 11:04
    „Wenn die deutschen Bedürftigen kein Brot mehr bekommen, dann sollen sie an der Tafel nach Kuchen fragen“
    Merkel-Antoinette, 1789

    Rammelsbergerzengel Siegmar „das Pack“ Gabriel 2016:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-sigmar-gabriel-fordert-solidaritaetsprojekt-fuer-deutsche-a-1079392.html

    Gabriel fordert mehr Ausgaben „für unsere eigene Bevölkerung“
    „Für die macht ihr alles, für uns macht ihr nichts“: Diesen Satz hört Vizekanzler Gabriel in der Flüchtlingskrise nach eigenen Angaben immer wieder. Er fordert mehr Sozialausgaben für Deutsche und eine Abkehr vom Sparkurs.

    ____________

    Sehr gut—-aber nicht mal das weckt die blökenden Schlafschafe auf —–MMMMMMMääääääääähhhhhhh !

  46. CDU Mann Eugen Abler liest MERKEL die Levitten !!

    Eugen Abler: „CDU hat das Profil eines abgefahrenen Reifens“ !

    Brandrede des CDU-Politikers Eugen Abler: Er fordert eine Rückbesinnung auf die christlichen Grundwerte und ein schärferes Profil der CDU. Das „C“ sei eine bleibende Verpflichtung, zu den Grundwerten wie, Gerechtigkeit, Solidarität, Ehe und Familie, Schutz des Lebens, Bewahrung der Schöpfung und einem gesunden Patriotismus.
    Man sieht in der Partei brodelt es und ein CDU Politiker wagt es gegen Merkel zu reden !!
    HUT AB HERR ABLER !!!

    Video unbedingt ansehen !

    https://www.youtube.com/watch?v=FafgVvO_2Yo&feature=youtu.be

  47. Babieca 28. Februar 2018 at 11:57

    Ich vermisse die religiöse Beteuerung, in diesem Fall „Ischwörbeiallah!“

  48. ghazawat 28. Februar 2018 at 11:25
    Mutti ist keine Mutti.

    Sie ist für viele der Prototyp der bösen Hexe. Verbittert wegen ihrer Kinderlosigkeit, rücksichtslos geworden im Elternhaus und unbefriedigt, trotz der persönlich sorgfältig ausgewählten Leibwächter

    Man kann der Evolution nur danken, dass dieses Monster im Wurstanzug mit einem unfruchtbaren Schoss bedacht wurde.

  49. Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 12:04

    Ich vermisse die religiöse Beteuerung, in diesem Fall „Ischwörbeiallah!“

    Stimmt!
    Die gehört unbedingt dazu. Ich hatte die freigestellte Gottesformel („so war mir Gott helfe“) des alten Amtseids vergessen.

  50. Babieca 28. Februar 2018 at 11:57

    Im neuen Amtseid ist ein Fehler: es darf nicht mehr heißen Gerechtigkeit üben, sondern Bevorzugung walten lassen werde

  51. Klasse Kommentar! Ich habe ihn sofort geteilt und hoffe, dass der Druck auf die Drecksraute täglich zunimmt und zwar von allen Seiten. Ich kann das Stück Weib nicht mehr sehen. Mir reicht es jetzt!

  52. INGRES 28. Februar 2018 at 12:08

    Korrekur: Maximale, auch nicht bezahlbare Bevorzugung walten lassen werde ….

  53. Eurabier 28. Februar 2018 at 11:20
    Die Lügenpresse wendet sich von der FDJ-Blutraute ab?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174036176/Essener-Tafel-Angela-Merkel-geraet-wegen-kluger-Ratschlaege-in-die-Kritik.html
    ………………………………………………………………….

    Diese Tafel“Schoose“ wird „Frau“ERIKA noch kräftig auf die Watschel_füße fallen.
    Diese Arroganz den SchonLängerHierLebenden(deutschen) Rentnern gegenüber, die ihr Leben lang schwer gearbeitet haben und im vergleich zu ihr Deutschland nach dem Krieg aufgebaut haben, ist unerträglich.

    – Na ja, wenn sie kein Brot haben sollen sie doch Kuchen essen, gell Mutti ?

    Das wird die C*DU wieder mindestens ein bis zwei % auf dem „ZuWählenden“_Zettel kosten, –

    ….und das ist gut so !!!!!

  54. @Wuehlmaus
    28. Februar 2018 at 11:38

    Was mir in den letzten Tagen bzgl der WELT aufgefallen ist: noch nie war der Kommentarbereich so oft wg. angeblicher technischer Fehler nicht zugänglich, zB bei der causa Sarrazin/Lennartz…

  55. Religionsfeind 28. Februar 2018 at 11:19
    Da war wohl einer der letzten Arbeitstage des Herrn Strunz.
    Schmusille 28. Februar 2018 at 11:58
    Der Mann hat echt Eier, mal sehen, wie lange der noch in seinem Job bleibt, war ja nicht sein erster Kommentar in diese Richtung.
    ————–
    Ich bin auch gespannt, wie es weitergeht.
    Anzeigenboykott?
    Indizierung?
    Feindliche Übernahme?
    Steuerfahndung?
    Sensibilisierung (Aufhetzung) der Verdi-Mitglieder bei Sat 1?

  56. DIE ZARIN IST NACKT!

    „Nach ihren kritischen Worten zum Aufnahmestopp für Ausländer bei der Essener Tafel rückt Kanzlerin Merkel in die Kritik.

    Wenn Helfer bedrängt würden, sollte die Politik nicht die Tafel kritisieren, sondern helfen, sagte FDP-Chef Linder.
    CDU-Innenexperte Bosbach vermisst Verständnis für die Bedürftigen, die der Tafel ferngeblieben sind.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174036176/Essener-Tafel-Angela-Merkel-geraet-wegen-kluger-Ratschlaege-in-die-Kritik.html

    Merkelowa ist es egal, wenn ein paar Papiertiger fauchen.

    Noch nie ließ ein Diktator freiwillig vom Thronsessel ab. Diktatoren müssen gewaltsam entfernt werden.

    Merkelowa ohne Kanzleramt ist wieder das häßliche Entchen, ohne Stylistin am Morgen u. Zofe für Klamotten.

    Und dann kämen hoffentlich auch ihre Stasi-Sünden aufs Tapet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tapet

  57. Nuada 28. Februar 2018 at 11:28

    Was geschieht, wenn die BRD zu einem Ende kommt und durch einen anderen deutschen Staat ersetzt wird, weiß natürlich kein Mensch.

    ———————————————————-
    Eben, man kann ja geltendes Recht ändern. Waren die Alliierten eigentlich 39 dazu berechtigt die Nürnberger Prozesse durchzuführen? Ich meine ich zweifle an gar nichts, ich stelle lediglich Fragen. Und dass diese Frau in eine normalen Ruhestand geht bezweifle ich. Höchstens außer Landes.

  58. Wann folgen die von den Bürgern bezahlten Lügenfratzen der ÖR-Sender mit solch kritischen Kommentaren?
    Werden wir dies noch erleben, oder schläft die verblödete Masse immer noch im Keller, wo sie angeblich von diesem Desaster nichts mitbekommen?
    Die Straßen in diesem Land müssten schon lange mit Demo-Menschen überfüllt sein, um diese Trude in die Wüste zu ihren Lieblingen zu jagen.

  59. ekelhaftes Erlebnis in einem Asylantenheim:
    .
    Ein guter Bekannter von mir ist Sanitäter und musste einmal in einem Asylantenheim aushelfen bei der medizinische Betreuung von Asylanten.. Was der mir erzählte ist unfassbar widerlich..
    .
    Diese Asylanten bringen Krankheiten u. Seuchen nach Deutschland, die es hier gar nicht mehr gab.
    .
    Ein Fall war besonders ekelig.
    .
    Da stellten sich dann 5 negride Asylanten aus Somalia u. Nigeria zur Behandlung vor.. ALLE aus dem selben Zimmer und ALLE mit Syphilis. Wer jetzt weis wie Syphilis übertragen wird, kann sich vorstellen, was die Neger untereinander getrieben haben.
    .
    Das ist an Abartigkeit kaum zu überbieten..
    .
    Mein Bekannter hat dann, aus ekel, die Tätigkeit dort schnell wieder einstellt.
    .
    Und der doofe deutsche Steuermichel muss diesen ganze ekelhaften Wahnsinn bezahlen.

  60. INGRES 28. Februar 2018 at 12:20
    Nuada 28. Februar 2018 at 11:28

    Was geschieht, wenn die BRD zu einem Ende kommt und durch einen anderen deutschen Staat ersetzt wird, weiß natürlich kein Mensch.

    In den letzten 100 Jahren sind vier deutsche Staaten geschaitat, also im Schnitt einer alle 25 Jahre. Wird wohl Zeit, diesesn Staat und seine Demokratie zu BeeRDigen….

  61. Stichwort Essener Tafel:

    Bei uns im Stadtteil gab es mal eine „Givebox“, so eine Bretterbude, in die man Krimskrams, den man selber nicht mehr gebrauchen konnte, witterungsgeschützt jemandem präsentieren konnte, der sie vielleicht noch gut gebrauchen konnte.

    Das Ende vom Lied: Diese rührige Aktion wurde abgebrochen, nachdem der Inhalt der Givebox mehrfach abgeräumt wurde, in dem Versuch, ihn auf den umliegenden Trödelmärkten zu versilbern!

    Welche Klientel hierfür wohl in Frage käme? Ich hege da so einen gewissen Anfangsverdacht (rassistisch!).

    Fazit: Eine soziale Idee – von Asozialen ad absurdum geführt Also genau wie bei der Essener Tafel!

  62. Gardes du Corps 28. Februar 2018 at 10:52
    Es führt kein Weg daran vorbei!

    Merkel muss weg!

    Was aber nichts ändern Würde KK macht weiter.
    Ich würde mit jeder Merkel muss weg Kampagne aufhören. Irgendwann ist die eh weg und dann rennen alle zur CDU um weiter zu machen wie bisher

  63. Schon fast 740 000 Aufrufe für Strunz bei Fratzenbuch seit heute Morgen.

    Bewegt sich etwa doch was in die richtige Richtung ?
    Mekelowa MUSS weg !

  64. Essener Tafel unter Druck
    „Was uns, meine ich, stark macht, dass wir konsequent sind“
    Von Kristian Frigelj, Essen | Stand: 10:26 Uhr

    Der Aufnahmestopp für Ausländer bei der Essener Tafel bleibt vorerst bestehen. Die Kanzlerin kritisiert den Ausschluss bei der Essenausgabe. Ein Runder Tisch soll jetzt Lösungen erarbeiten.
    Quelle: WELT/Sebastian Honekamp

    Der Druck auf die Essener Tafel ist erheblich gestiegen. Dennoch bleiben die Verantwortlichen dabei: In die Kartei werden vorerst nur Kunden mit deutschem Pass aufgenommen. Zugleich wird aber ein Runder Tisch eingerichtet.

    Der Druck auf die Vereinsführung und ihren Chef Jörg Sartor ist in den vergangenen Tagen erheblich gestiegen. Es wurde sogar das Wort „Nazis“ auf ihre Tafel-Fahrzeuge geschmiert. Doch Sartor und seine Leute haben sich die schwierige Entscheidung lange überlegt und wollen davon nicht abrücken.

    In einer Krisensitzung einigten sich Essens Tafel-Vereinsvorstand sowie Vertreter des Tafeln-Bundesverbandes und des Landesverbandes NRW darauf, die vorläufige Regelung beizubehalten. Zugleich wird unter Führung der Stadt Essen ein Runder Tisch mit Wohlfahrtsverbänden und Migranten-Selbstorganisationen eingerichtet, um Anregungen für die weitere Arbeit aufzunehmen…

    Der wortmächtige Tafel-Vertreter hatte die Konsequenz bereits im Vorfeld deutlich gemacht: „Was uns, meine ich, stark macht, dass wir konsequent sind. Und dass wir eine einmal getroffene Entscheidung nicht wieder umkippen, weil irgendeiner mit der Kamera auf mich guckt“, betonte der frühere Bergmann. Das sei er auch seinen Mitarbeitern schuldig, sonst würde er vor ihnen das Gesicht verlieren.

    Ein Mensch der klaren Worte

    „Wenn ich morgen sagen würde, wir nehmen ab morgen sofort wieder Ausländer auf, ich habe dem Pressedruck nicht standgehalten, dann mach ich mich doch lächerlich“, betonte Sartor noch am vergangenen Freitag…

    „Wasser auf die Mühlen von Rechtspopulisten“

    Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisierte, dass der Beschluss „Wasser auf die Mühlen von Rechtspopulisten“ sei…
    https://www.welt.de/vermischtes/article174027614/Tafel-Essen-bleibt-nach-Krisensitzung-dabei-vorerst-nur-Deutsche-neu-aufzunehmen.html

  65. @ Selbstdenkender 28. Februar 2018 at 11:52:

    Mich würde mal zuvorderst interessieren, wieso diese vom Staat hinten und vorne alimentierten Einwanderer zu den Tafeln gehen um Lebensmittel zu schnorren?
    Eine Antwort kann nur sein, dass dieses System der Tafeln von diesen ausgenutzt wird, weil es halt die Lebensmittel umsonst gibt

    Ja!

    und das dadurch gesparte Geld dann für andere Zwecke verwendet wird!

    Das muss noch nicht einmal zwangsläufig der Gedankengang sein. Wenn sie in Asylantenunterkünften wohnen, sparen sie ja noch nicht einmal wirklich Geld.

    Aber diese Leute ticken komplett anders als wir. Ich glaube, die sind vollkommen unfähig zu begreifen, warum irgendjemand von uns NICHT zu den Tafeln geht.

    Ich kann mich an einen Bericht erinnern (ich glaube, es war auch auf PI Thema, bin aber nicht ganz sicher), dass bei einem Marathon- oder Volkslauf am Rand der Strecke Mineralwasser für die Teilnehmer stand. Das haben Neger aus einem nahehgelegenen Asylantenheim mitbekommen, die sind in Scharen angelaufen und haben das ganze Mineralwasser weggeschleppt. Dabei haben die in ihrem Asylantenheim Mineralwasser, so viel sie brauchen. Aber wenn etwas kostenlos ist, dann nimmt man das – egal, ob man es braucht oder nicht.

  66. Kommt mir vor als hätte jemand das Fenster im Fernsehstudio geöffnet und ein Hauch frischer Luft ist durch den Sender geweht. Bleibt zu hoffen das es nicht gleich wieder geschlossen und vernagelt wird.

  67. Danke Herr Strunz für diesen Kommentar!

    Ich schau mir fast täglich das Sat1-Frühstücksferneshen an und stelle fest, dass Sie Herr Strunz doch immer mehr zur Klarsicht kommen, denn anfangs hatten auch Sie eifrig mit in dem Chor der Pegida, Afd und „Wurbürger“- Hetzer geträllert. Dennoch hatten mir einige Ihrer Kommentare schon gefallen, da diese entgegen dem allgemeinen Mainstream kritisch und hinterfragend gewesen sind.

    Dass Sat1 nun deshalb nicht genau so wie all die anderen Mainstram- und Systemsender ausgerichtet sein soll, wie hier nun einige schlussfolgern, z.B. mit dieser Bemerkung eines PI-Users: „Lob an Herrn Strunz für diese Worte, aber auch an Sat1, dem einzigen Sender, der Missstände nicht vertuscht, sondern offenlegt und zur Diskussion auffordert. “ stimmt so keineswegs!

    Gerade Sat1 ist neben RTL ein reiner Volksverblödungssender, der voll auf links-grüner Phase läuft und mit seinen berufsjugendlichen Moderatoren./-innen immer fleißig beim Putin-, Trump- u. AfD- Bashing an vorderster Linie propagiert. Einige Moderatoren sind dabei ganz eifrig, man kann an Mimik, Gestik und Wortwahl die abgestimmte politische Überzeugung bemerken, die oft schon penetrant wirkt.

    Dennoch finde ich es bemerkenswert, dass solche Stimmen wie die von Herrn Strunz über den Sender gehen dürfen, vermutlich ist der Druck bereits so groß geworden, dass man die einseitige unreflektierte Berichterstattung über „die größte Kanzlerin aller Zeiten“ nicht mehr dauerhaft aufrechterhalten kann und die Verantwortlichen bei den Privaten langsam aufwachen, denn in dieser Hinsicht sind sie von den ö/r nicht mehr zu unterscheiden.

  68. WOW! Hut ab vor Strunz. Ob der morgen seinen Job noch hat? Hoffentlich weiß die Antifa nicht, wo „sein Haus wohnt“…

  69. @ katharer 28. Februar 2018 at 12:30

    Halten Sie es für sinnlos Diktatoren zu stürzen?
    Glauben Sie nicht, daß es den Gegner schwächt,
    wenn man seinen obersten Chef entfernt?
    Hätte Honecker bzw. Krenz bleiben sollen?
    Ist es, in Ihren Augen, falsch gewesen,
    Muslimbruder Mursi (in Ägypten) zu vertreiben?
    Dann finden Sie auch die Hitlerattentate überflüssig,
    also unabhängig davon, daß sie scheiterten?

  70. Respekt, Herr Strunz für so viel Offenheit und Ehrlichkeit!
    Merkel ist in Wahrheit überhaupt keine Mutti. Sie interessiert sich für die Flüchtlinge genau so wenig wie für die hier schon länger Lebenden. Erstere braucht sie aber um ihren Umvolkungsplan voranzutreiben.

  71. Die Stimmungslage im Land ist in den letzten Wochen weiter gekippt.

    Als CDU-Politiker/Funktionär würde ich mich schleunigst vom Acker machen. Zumal die finanziellen Haftungsfragen ja noch anstehen. Wer die Musik bestellt hat, wird sie auch bezahlen müssen- eisernes Gesetz.

  72. Nachdenkender 28. Februar 2018 at 12:26
    Gardes du Corps 28. Februar 2018 at 11:29
    Merkel muss weg!
    Aber dally, dally.
    Vielleicht versteht die besser Russisch
    ?????, ?????

  73. Früher gab es im „Wilden Westen“ Fahndungsaufrufe die mit „Dead or Alive“ überschrieben waren.
    Diese Zeit wird für Straftäter vom Kaliber Merkel wieder kommen – Sehr bald sogar.

  74. Eurabier 28. Februar 2018 at 12:30

    „BOCHUM
    Polizei hielt Vergewaltigung auf Friedhof geheim“

    Das müsste auch in den vorherigen PI-Beitrag über die „wieder gewaltfähig“ zu machende NRW-Polizei.

  75. Barbarella 28. Februar 2018 at 12:55

    Nachdenkender 28. Februar 2018 at 12:26
    Gardes du Corps 28. Februar 2018 at 11:29
    Merkel muss weg!
    Aber dally, dally.
    Vielleicht versteht die besser Russisch
    ?????, ?????
    Entschuldigung das System kennt keine kyrillischen Buchstaben ;( – Soll heißen
    Dawai, dawai…

  76. Wieviel Milliarden Überschuß waren jetzt noch mal im Steuertopf?
    Und wir haben Rentner und alleinstehende Mütter im Lande, die auf Tafeln angewiesen sind?

  77. Eurabier 28. Februar 2018 at 10:14

    RechtsGut 28. Februar 2018 at 10:06

    „… für eine Art von Bürgerverachtung, deren Folgen noch gar nicht abzusehen sind…“

    Das ist das Ende von Merkel, jetzt hat sie verrissen!
    ############################

    DARAN gilt es zu ARBEITEN, auf Facebook:

    https://www.facebook.com/fruehstuecksfernsehen/videos/1914303095308795/

    Es sind mittlerweile:

    851 000 mal angeschaut
    20.049 LIKES
    57.175 Mal geteilt

    DAS IST ENORM in fünf Stunden!!! und es geht immer weiter!!! SUPER!

    WIR MÜSSEN DARAN MITARBEITEN, die Million voll bekommen in einer Stunde!!!

    WEITERGEBEN!

  78. Sogar die bisher merkelergebene FAZ wird langsam aufmüpfig:

    Kommentar zur Tafel : Was Merkel nicht wahrhaben will

    Von Jasper von Altenbockum

    Der Fall der Essener Tafel zeigt: Angela Merkels Flüchtlings- und Einwanderungspolitik endet in vielen deutschen Stadtvierteln in Verunsicherung, Verdrängung, Verlust, Ungerechtigkeit, Abstieg, Angst.

    Was der „Essener Tafel“ widerfährt, zeigt im Kleinen, was seit geraumer Zeit in Deutschland aus dem Ruder läuft. Der Druck, der durch Migration und Integration entsteht (in Wahrheit kann von Integration bestenfalls in Generationen die Rede sein), wird so lange nach unten weitergegeben, bis die Konflikte nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden können. So kam „Köln“, so kamen die „Clans“, so kam jetzt die Tafel, und in den kosmopolitischen Kreisen der Republik herrscht großes Erstaunen, was sich da unten alles tut. Statt aber das eigene Weltbild zu kontrollieren, ist die Reaktion die übliche: Auch in den Tafeln, die soziale Brennpunkte bedienen, müssen „Nazis“ am Werk sein, herrscht „Ausländerhass“. So reden Sozialdemokraten wie Karl Lauterbach, die sich nicht wundern sollten, warum die SPD in der Krise steckt.

    Worin besteht also dieser „Ausländerhass“? In der Essener Tafel hatten sich alte Stammkunden – die Rede ist unter anderem von alleinerziehenden Müttern und Rentnern – nicht mehr sehen lassen, seitdem der Anteil ausländischer Bedürftiger stark gestiegen war. Sie blieben nicht weg, weil sie ausländerfeindlich sind, sondern weil sie verdrängt wurden, unter anderem von robust auftretenden jungen Männern. Die Tafel zog die Notbremse: Neu registrieren durften sich nur Bedürftige mit deutschem Pass, die bisher registrierten Ausländer dürfen aber weiter kommen. Es ist also das, was auf nationaler Ebene lange Zeit wie Teufelswerk behandelt wurde: eine Verschnaufpause in der Einwanderungspolitik. Was in aller Welt ist daran „Nazi“?

    Die Kanzlerin hat die Sache mit dem „Druck“ verstanden. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die ansonsten aber ganz im 2015-Ton gehalten ist. „Das ist nicht gut“, wie die Tafel das Problem handhabe, schreibt Merkel, ohne einen Tipp zu geben, wie man es denn besser machen könnte. Das muss die Kanzlerin auch gar nicht, weil es sich um eine gemeinnützige Einrichtung handelt, aus der sich der Staat heraushalten sollte.

    Es war aber auch deshalb nicht nötig, weil spätestens diese Mitteilung offenbart, was längst vermutet wurde – dass Merkel einfach nicht wahrhaben will, womit die von ihr ganz persönlich betriebene Flüchtlings- und Einwanderungspolitik in vielen Stadtvierteln dieser Republik endet: in Verunsicherung, Verdrängung, Verlust, Ungerechtigkeit, Abstieg, Angst. Ja, es gibt zweifellos auch gute Seiten. Aber wann endlich nimmt Merkels Tafel die Schattenseiten wahr?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/essener-tafel-was-angela-merkel-nicht-wahrhaben-will-15470807.html

  79. Eurabier 28. Februar 2018 at 12:27

    Im Schnitt alle 25 Jahre Fußball-Weltmeister, alle 25 Jahre ein gescheiterter Staat.

  80. RechtsGut 28. Februar 2018 at 13:02

    Wahnsinnszahlen, Danke.

    Der Rücktritt hätte aber schon vor 2 Jahren erfolgen MÜSSEN.
    Dass jetzt erst Mehrheiten gegen den Altparteien-Wahnsinn entstehen macht etwas besorgt-
    die Deutschen sind schon jetzt das Armenhaus Europas und extrem hoch verschuldet- was steht hier demnächst an?
    2015 hatte die Mehrheit jegliche Rationalität und Demokratie und Grundgesetz vergessen- kommen wir dahin nochmal zurück?

  81. johann 28. Februar 2018 at 13:08

    Altenbokum war schon immer ein wenig vernünftig und Alibi-Mann. Aber wie gesagt, er hat immer ein wenig vernünftig kommentiert und ja, jetzt kann er natürlich weite aus der Deckung. Also er hat bisher zuwenig gemacht, aber er kann Deutsch und in der deutschen Sprache gut schreiben und das ist ja schon was. Habe kein Problem mit ihm, wenn er an Ball bleibt. Aber wird er sicher.

  82. Ach ja und danke Herr Strunz! Sehr gut gesprochen!

    Allen Maischbergers, Wills, Plasbergs sei gesagt:

    Hoffentlich wird Herr Strunz, wenn die Merkeldiktatur vorbei ist Intendant im Öffentlich-rechtlichen Fernsehen, dass sich aber ohne GEZ finanzieren wird!

    Dann seid ihr hoffentlich weg!

  83. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. Februar 2018 at 11:53:

    Hat ein gewisser Herr A.H. aus Ö. eigentlich gegen deutsche Gesetze verstossen?
    *Sarkasmus aus*

    Ich habe mich zur Rechtslage in der Bundesrepublik Deutschland geäußert. An dem beliebten Spielchen, alles auf das dritte Reich zu beziehen, beteilige ich mich nicht.

  84. Strunz hat bei einigen Autritten im TV die gleichen Ansichten wie die AfD vertreten, aber „diese Partei“ total verteufelt.
    Vielleicht gehört das zum Deal, damit er überhaupt noch im TV auftreten darf?

  85. Booooaaaahhhhhh

    Uiuiuiui

    was muss ich da von der Linken Mainstream-Presse hören?
    Zieht euch die 2 Minuten rein, so weit geht ja nicht mal die AFD oder Pegida. Das Deutsche schiff muss ja Masiev sinken, wen die Ratten dermassen rennen.

  86. Ja endlich mal ! Danke Herr Strunz, das ist ein mutiger Beitrag. Wer weiß schon, was ihn der am Ende wirklich kosten wird. Aber immerhin, er hat es jetzt mal gesagt. Die Merkel wird das nicht kratzen, aber wir Deutschen müssen ihr klarmachen, das wir uns das nicht länger von einer Staatsdienerin gefallen lassen. Schande über diese Frau, die übrigens nie meine „Mutti“ war und ist. Das wäre ja auch noch schöner….hat sie Gelder zu verschenken wie eine Märchenfee? Nein, sie ist eine Volksverräterin, Lügnerin und Diebin. Klar, das ihre „Goldschätzchen“, sie als ihre „Mama“ bezeichnen. Bei dem IQ und bei dem, was sie alles geboten bekommen sind die wirklich noch der Meinung, die besitzt ein Land und alles Vermögen und kann alles verschenken. Unerklärlich warum niemand die stoppt.
    Wer nach der Reaktion auf die Vorgänge bei der Tafel noch denkt, sie sei für irgendwen eine „Mutti“, dem sei gesagt, dann hat man lieber keine.

  87. Früher hatten die Politiker Angst vor dem Volk ,
    heute hat das Volk Angst vor den Politikern !

    ES WIRD ZEIT DAS WIEDER ZU ÄNDERN !

  88. NieWieder 28. Februar 2018 at 13:27

    Strunz hat bei einigen Autritten im TV die gleichen Ansichten wie die AfD vertreten, aber „diese Partei“ total verteufelt.
    Vielleicht gehört das zum Deal, damit er überhaupt noch im TV auftreten darf?
    ———————–
    Diese Medienhuren merken, dass der Wind sich gedreht hat.
    Darum suchen sie nun wie der Moslem mit seinem Takkya, das Volk einzulullen, um noch mehr bzw. wieder Sympathien zu erheischen.

    Auch Strunz, der der geistig-moralischen Pestbeule des Privat-TV dient!

  89. „Worin besteht also dieser „Ausländerhass“? In der Essener Tafel hatten sich alte Stammkunden – die Rede ist unter anderem von alleinerziehenden Müttern und Rentnern – nicht mehr sehen lassen, seitdem der Anteil ausländischer Bedürftiger stark gestiegen war. Sie blieben nicht weg, weil sie ausländerfeindlich sind, sondern weil sie verdrängt wurden, unter anderem von robust auftretenden jungen Männern..

    Für dieses – wenn auch eher verdruckst und verschämt gehauchte – Aussprechen der Wahrheit gebührt Jasper van Altenbockum ein Lob. Man braucht kaum Phantasie, um sich das verbale und physische „Verdrängtwerden“ an der Tafel in der Praxis vorzustellen. Vergleichbar dem fetten Kuckucksnestling, der die Küken der eigenen Art rabiat aus dem Nest in den sicheren Tod schmeißt, während die Altvogel-Eltern Merkel, Lauterbach etc. ihn unverdrossen füttern, hätscheln und plärren: „Nur die eigenen Jungen füttern, ist nicht gut! Eigene Nestlinge genießen keine Sonderrechte!“

  90. Niemals hat ein BRD-Kanzler mehr Schaden angerichtet als Merkel.
    Außer Kohl vielleicht, mit der Einführung des Euros.

    Was denken sich solche Typen??
    Wieso stellen die ihren Dünkel über das Gemeinwohl der Einheimischen?
    So was man nur Psychopaten!

  91. Ein Kommentator in der Welt schrieb über die Qualitäten dieser unsäglichen Diktatorin – er anyalisierte in der Welt – Zitat:

    „Helmut Schmidt hat im Nachhinein erklärt, wenn bei der Befreiung der Maschine in Mogadischu nur eine Geisel schwer verletzt oder gar getötet worden wäre, so wäre er am nächsten Tag zurückgetreten. Anders formuliert: wäre bei dem Versuch, Bürger des von ihm regierten Landes aus Todesgefahr durch Verbrecher, für deren Tun er nichts konnte, zu befreien, einer dieser Bürger zu schwerem Schaden gekommen, so hätte Schmidt sich des Amtes nicht mehr für würdig befunden – selbst wenn die Befreiung im übrigen noch ein Erfolg gewesen wäre! Dieses Amt wird inzwischen von einer Person bekleidet, die ohne jede Not und unter Bruch bestehender Gesetze und Abkommen die Bürger, für deren Wohl sie zuständig ist, einer Todesgefahr aussetzt, die sich dann auch tatsächlich verwirklicht, und das ist ihr dann ein paar gefühllose Floskeln wert. Zur Wahl in das Amt, in dessen Ausführung sie dieses Leid angerichtet hat, tritt sie hingegen ohne weiteres wieder an.

  92. Ich glaube Merkel ist zum Abschluss freigegeben.

    Wenn die Satanin Merkel ihre Immunität verliert erwarte ich von der deutschen Polizei das sie in Gewahrsam genommen wird bevor sie in ein Flugzeug nach Südamerika der sonstwo steigen kann.

    Es sind noch ein paar Morde an deutschen Kindern offen.

  93. diese Frau M. ist eine Schande !, da draußen auf der Straße erfrieren bei zweistelligen Minustemperaturen deutsche Obdachlose,

    wo bleibt die Merkel die sagt, bei der Kälte da draußen alle ungenutzt leerstehenden Flüchtlingsbuden für die es noch jahrelange Mietverträge gibt und der Steuerzahler sowieso alle Unkosten bezahlt, als Wärmestube für arme Leute und Obdachlose sofort aufmachen,

  94. Herr Claus Strunz! Herzlichen Glückwunsch zum vorzeitigen Ruhestand. Sie müssen im Lotto gewonnen haben oder nehmen Sie eine Arbeit im Ausland an? Diese Schelte der eiwgen herrlichen großen Führerin wird man Ihnen nicht durchgehen lassen. Die Antifa ist auf Wacht gegen Sozialismusfeinde und imperialistische Hetzer!
    Wären Sie die Norm im öffentlich wahrgenommenen Mainstream, hätten wir keine AfD in den Parlamenten, aber auch schon lange keine Merkel mehr. Retnerinnen könnten abends friedlich durch die Innenstädte wandeln, Frauen joggen gehen und junge christliche Pärchen friedlich am Rheinufer zelten ohne Angst vor einem Machetenüberfall mit sexueller Bereicherung für die Erlebenden. Aber Herr Strunz, wir wissen, das Sie nicht mehr lange das Gesicht des Frühstücksfernsehens bleiben können mit derart faschistischer Einstellung, willkommen im Heerlager der Dissidenten.

  95. Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 12:28

    Bei uns im Stadtteil gab es mal eine „Givebox“ (…) diese rührige Aktion wurde abgebrochen, nachdem der Inhalt der Givebox mehrfach abgeräumt wurde, in dem Versuch, ihn auf den umliegenden Trödelmärkten zu versilbern!

    Und wieder scheitert Wunsch an Orkistan… Deshalb lache ich mich immer krank, wenn wieder mal so ein Jubelbericht kommt, daß z.B. die Post zum Zustellen demnächst Postroboter einsetzen will, und dann fröhliche kleine Wuselkarren gezeigt werden.

    http://www.hessenschau.de/wirtschaft/post-testet-roboter-fuer-zustellung-von-briefen-und-paeckchen,postroboter-100.html

    Rat mal, was als erstes von wem geklaut, geplündert, zerstört, geknackt, verscherbelt wird? Genau.

    Ich kann kein soziales, rücksichtvolles, hochzivilisiertes High-Tech-Land betreiben, wenn in ihm gierige Raubnomaden marodieren, die außer Plündern und Kurz- und Kleinschlagen (von Intensivstationen, Menschen, Verteilerkästen, Bahnkabeln, Maschinen, öffentlichem Gut etc.) nichts im Sinn haben.

  96. Hier geht es auch um’s Essen – nächster Skandal nach OXFAM:

    Frauen ausgebeutet
    27.02.2018 20:09
    UN-Helfer in Syrien verlangen Sex für Essen
    Seit Jahren ist Syrien geprägt von Krieg und Zerstörung. Doch jetzt kommen immer grausamere Details ans Licht: Mitarbeiter von UN-Hilfsorganisationen sollen Frauen in dem Bürgerkriegsland Hilfeleistungen nur gegen Sex zukommen lassen haben. Das berichtete eine humanitäre Helferin am Dienstag

    http://www.krone.at/1652459

  97. johann 28. Februar 2018 at 13:08
    Sogar die bisher merkelergebene FAZ wird langsam aufmüpfig:
    Kommentar zur Tafel : Was Merkel nicht wahrhaben will
    Von Jasper von Altenbockum

    Verniedlichend und verharmlosend, die Rede ist „von guten Seiten“ der Merkel-Politik. Diese gibt es definitiv nicht.

    Dass Flüchtlinge sich nicht zu schade sind, wirklich Bedürtige zu verdrängen zeigt *einmal wieder* das wirkliche Problem: das ist nichts was integrierbar wäre, auch nicht langfristig.
    Die entbehren jeglicher menschlichen Regung, das kann nicht irgendwie mit heutigen Mitteln, wie etwa Bildung und Sozialisierungsversuchen, repariert werden.

  98. Herr Strunz ist so ein wenig der Alibijournalist im deutschen TV, der mal Kritik simulieren darf. Aber er ist völlig allein auf weiter Flur. Der Rest dieser Lügenbande steht weiter treu zur Führerin.

  99. Babieca 28. Februar 2018 at 13:51
    Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 12:28

    Und wieder scheitert Wunsch an Orkistan…

    Ich kann kein soziales, rücksichtvolles, hochzivilisiertes High-Tech-Land betreiben, wenn in ihm gierige Raubnomaden marodieren, die außer Plündern und Kurz- und Kleinschlagen (von Intensivstationen, Menschen, Verteilerkästen, Bahnkabeln, Maschinen, öffentlichem Gut etc.) nichts im Sinn haben.

    LEIDER, leider, leider wird dies auch diesmal wieder anlässlich Essen wieder verschleiert. Wo es doch eigentlich ein wunderschönes Beispiel ist dafür, dass die Flüchtlinge auch bei noch so würdiger Behandlung keinerlei Menschenwürde/ Menschlichkeit besitzen.

    Das EIGENTLICHE Problem sind die Orks und dass sie nicht sozialisierbar sind. Nichtmal deren Brut ist es.
    Es wird mal bioltechnologisch möglich sein vielleicht, aber dann sind sie technisch was anderes. In ihrer jetzigen Form SIND es Orks und BLEIBEN es Orks.

    Wer diese Dinger importiert, tickt nicht richtig oder hat sehr unangenehme Absichten fur die Bevölkerung.

  100. Zur FAZ und Altenbockum zur Essener Tafel:

    Sie blieben nicht weg, weil sie ausländerfeindlich sind, sondern weil sie verdrängt wurden, unter anderem von robust auftretenden jungen Männern.

    Ich kann dieses Verharmlosen nicht mehr hören! „Robust auftretende junge Männer“ sind gewalttätige Araber und Neger, die überhaupt keine Probleme damit haben, in ihrer Gier und ihrem Herrschaftsrecht, ihrer erbarmunglosen „Recht-des-Stärkeren- und-Recht-des-Saftstrotzenden-islamischen-Jungmannes-Mentalität – alten Leuten eine reinzuhauen oder sie zu Boden zu schlagen/schubsen.

    Für alte Leute ist das lebensbedrohlich. Ein Oberschenkelhalsbruch, und das war es. Ein Sturz, und das bisher noch selbstständig gelebte Leben ist weg. Eine größere Verletzung, und sie sind erledigt. Hier wird ein bestialisches, mit dem Islam und afrikanischen Primitiven nach Deutschland geschwapptes Prinzip verniedlicht, das man bisher nur aus Tierdokus der Savanne kennt: Sowie einer krank, schwach, alt oder zuvorkommend ist, wird er erbarmungslos gefressen, verdrängt und damit aussortiert.

    Wir sind hier – dank archaischer, bestialischer, erbarmungsloser Völker mit Faustrecht, die ein zivilisatorischer Abgrund von Europa trennt – wieder in einem mörderischen, lebensbedrohlichen Zustand. Im 21. Jahrhundert in einem einstigen Hochtechnologieland namens Deutschland.

    Da die mörderische, gewalttätige, rohe, Recht-des-Stärkeren-weder-Verletzungs-noch-Tötungshemmung-Strategie der eingefallenen Primitivhorden Erfolg hat (es gibt im Merkelstaat weder Sanktionen noch Gegenwehr), wird es schlimmer statt besser.

  101. Guter Kommentar von Strunz.
    Merkel ließ über ihr Sprachrohr Seibert mitteilen, “ bedürftig sei bedürftig“ und will damit mitteilen, dass
    Bedürftigkeit grenzüberschreitend ist. Sie hat dabei, zum x-ten Male vergessen, dass sie ihren Eid in erster Linie zum Wohl des deutschen Volkes geleistet hat,geriert sich aber zum x-ten Male als „Welt-Kanzlerin“,
    indem sie sich für die Bedürftigen, zumeist Wirtschaftsflüchtlinge, aus aller Welt genauso einsetzt wie für die arme deutsche Rentnerin, die 40 Jahre gearbeitet, 3 Kinder groß gezogen hat und ob ihrer kargen Rente zur Tafel laufen muss, um dort von jungen kräftigen Ausländern aus der Reihe der Bedürftigen verdrängt zu werden.Diese Tatsache, die mit entscheidend für die Maßnahme der Tafel-Leitung war, spricht sie aber nicht an, sondern “ will sich weiter für die Tafel interessieren““, was einer Drohung an die Entscheider gleich kommt.
    Für eine Charakterbeschreibung dieser Frau reicht leider mein Sprachschatz nicht aus.

  102. @Drohnenpilot 28. Februar 2018 at 12:25
    „ekelhaftes Erlebnis in einem Asylantenheim:
    .
    Ein guter Bekannter von mir ist Sanitäter und musste einmal in einem Asylantenheim aushelfen bei der medizinische Betreuung von Asylanten.. Was der mir erzählte ist unfassbar widerlich..
    .
    Diese Asylanten bringen Krankheiten u. Seuchen nach Deutschland, die es hier gar nicht mehr gab.
    .
    Ein Fall war besonders ekelig.
    .
    Da stellten sich dann 5 negride Asylanten aus Somalia u. Nigeria zur Behandlung vor.. ALLE aus dem selben Zimmer und ALLE mit Syphilis….“ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    In meinem Verwandten-/Freundes-/Bekanntenkreis sind etliche Ärzte, Zahnärzte, die allesamt das gleich berichten: katastrophale Zustände! Entweder die Krankheiten, die die haben und einschleppen und/oder das Verhalten gegenüber Frauen. Die schlagen alle die Hände über dem Kopf zusammen! Einer hat sich dann sogar geweigert diese Leute weiterhin zu behandeln (da wurde zunächst ja jedem Hausarzt ja ein gewisses Kontingent an eingereisten Erdlingen zugewiesen…)… er erzählte, dass die einfach nicht die einfachsten Verhaltensweisen von Primaten aufwiesen…

    An der Stelle auch der Hinweis: Vorsicht beim Kauf von unverpackten Lebensmitteln, die jeder betatschen kann… Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an die Sprossen aus Ägypten, die ehec-verseuchte Feldarbeiter angekaxxk hatten und hier nach Verzehr zu tödlichem Nierenversagen führte…. wenn sich da also ein Seuchenherd nicht die Hände gewaschen hat nach seinem Toilettengang… sorry…

    Die Pharmaindustrie allerdings, die dürfte sich freuen.

  103. Babieca 28. Februar 2018 at 13:51

    http://www.hessenschau.de/wirtschaft/post-testet-roboter-fuer-zustellung-von-briefen-und-paeckchen,postroboter-100.html

    Na ja, noch soll ja der „fröhliche kleine Wuselkarren“ 🙂 dem Gepäckträger wohl nur hinterherfahren und die ganze (Paket)-Post schleppen. Also so wie die No-Tech-Version in Islamistan, nennt sich Esel (man müsste evtl. eine postgelbe Rasse davon züchten).

    Zum Stichwort „Verteilerkästen/Bahnkabel“ fallen mir gerade zwei MiniDjihad-Episoden aus meiner Heimatstadt ein:

    – Durchtrennen der Drähte bei einer Ampelanlage und daraus resultierender Verkehrsunfall

    – Nächtliches Spannen einer Schnur aus miteinander verknoteten Shisha-Schläuchen quer über eine spärlichst beleuchtete Straßenkreuzung.

    Raider oder Twix? Hot oder Schrott? Wahrheit oder Pflicht? Antifa oder Mustafa?

  104. Babieca 28. Februar 2018 at 14:06

    Exakt. Der Begriff „robust“ in diesem Zusammenhang infam und zynisch. Vermutlich hat er das „robuste Mandat“ vor Augen, mit dem „angeblich“ deutsche und andere UN-Streikräfte ausgestattet sein sollen. Unfassbar, dass Altenbockum hier verbal alte Leute und gewalttätige F´linge in einen Topf wirft.

  105. Gut wie immer, der Strunz, leider nur im Sat.1-Frühstücksfernsehen, von anderen wie Christian Lindner kriegt sie auch die Meinung gegeigt:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/angela-merkel-und-die-essener-tafel-lieber-hilfe-anbieten-15471378.html

    Am eindeutigsten ist jedoch der britische Historiker Niall Ferguson, der Merkel in der Londoner „Times“ die „Mutti of all political blunders“, die Mutti aller politischen Dummheiten, genannt hat, die für „the single biggest error in the history of the post-war German republic” verantwortlich sei, die größte Fehlentscheidung in der Geschichte Nachkriegsdeutschlands:

    https://www.express.co.uk/news/world/923723/angela-merkel-germany-coalition-spd-cdu-migrants-niall-ferguson

  106. Und das ist tatsächlich heute, im Februar 2018 öffentlich gesendet worden? Steht sein Haus noch? Ist sein Auto noch fahrbereit?
    Ich kann es ja kaum glauben…natürlich kam das beim Nicht-Zwangs-Pay-TV, die aktuelle Kamera hätte das nicht gebracht – und Kleber-Slomka-Propaganda auch nicht. Ist da wirklich ein Hauch von Wechsel der Windrichtung zu spüren? Ich fasse es nicht. Naja, besser nicht zu früh freuen…

  107. Hoelderlin 28. Februar 2018 at 14:11

    Das ist zu durchsichtig, das versteht JEDER.

    Merkel, Seibert und Co. kassieren massiv persönlich Steuergelder für ihren eigenen Konsum, Merkel hat in den letzten Jahren Millionen erhalten.
    Sie ist verantwortlich für die Einreise Millionen von Menschen.

    Wenn sie, Seibert und die CDU-Funktionäre ihre Steuergelder nicht Bedürftigen spenden, aber Leute auch noch in der absoluten Armut maßregelen wollen- riecht das nach allgemeiner Revolution.
    Das war ein dicker, dicker Fehler.

  108. Wow, jetzt über 1 Millionen Klicks beim Fratzenbuch.
    Hat das überhaupt schon mal jemand geschafft,in so kurzer Zeit ?
    Und das nur,weil endlich jemand die Wahrheit sagt !
    Das müßte doch die ganze Medienmeute wachrütteln,die wollen doch alle Klicks und Quote.

  109. @ Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 12:28:
    Bei uns im Stadtteil gab es mal eine „Givebox“ (…) diese rührige Aktion wurde abgebrochen, nachdem der Inhalt der Givebox mehrfach abgeräumt wurde, in dem Versuch, ihn auf den umliegenden Trödelmärkten zu versilbern!

    Bei uns gibt es Walnussbäume im Park, und sobald die reif sind, rücken türkische Großfamilien mit Leitern, Stangen und Eimern an, um die Bäume kahlzuräumen, sie wissen nicht, was „Gemeinwohl“ ist.

    Wie die Nilgänse, die sich überall breit machen, kann man an jedem Teich beobachten: Sie wollen zwar nichts mit den einheimischen Enten zu tun haben, aber sobald es was zu fressen gibt, drängen sie sich vor und stehen fordernd in der ersten Reihe. Diese „Delikatesse mit Migrationshintergrund“, wie die FAZ mal schrieb. Leider hält sich keiner dran. Und wenn sich mal jemand dranhält, d.h. ein paar Nilgänse abschießt, sind sofort die „Mörder“-KräherInnen zur Stelle.

    Sollte hier jemand aus Offenbach sein: Gucken Sie sich die Nilgans-verseuchte Freitreppe zum Main an, sieht inzwischen gesundheitsgefährlich aus.

  110. Kirpal 28. Februar 2018 at 14:15

    Ich habe als Student mal ein relativ schick aussehendes Hemd, gefertigt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, angezogen. Die Farben waren irgendwie thermofixiert, statt gedruckt. Fatalerweise hatte ich es vorher nicht gewaschen. Ich trug dieses Hemd also erstmals bei einem Treffen, und bekam massive Sehstörungen. Es waberten immer mehr helle Schemen durch das Gesichtsfeld. Zum Glück habe ich richtig geschaltet, was ist heute anders als sonst? Richtig – das neue Hemd. So half man mir mit einem Ersatz-T-Shirt aus. Das war bestimmt mein Glück. In der darauffolgenden Nacht aber hatte ich entsetzliche Augenschmerzen, so als ob mir jemand Schraubenzieher hineingestochen hätte.

    Ich bin fest davon überzeugt: Das VAE-Hemd war gesättigt mit Pflanzen-/Nervengift!!

    Es war von Lerros (von mir daraufhin verballhornt zu „Nessos“).

  111. Meine Güte,hab ich das nun wirklich gesehen und gehört?
    Öffentliche Kritik an der Berliner Göttin der Goldstücke und Glücksritter.
    Es scheint wohl ordentlich im Volke zu brodeln,wenn nun endlich das geschieht,worauf
    man Jahrelang warten mußte.
    Kritik,Realitäten und die Wahrheit,gegenüber dem,was uns diese Politverbrecher angetan haben
    und auch weiterhin tun werden,wenn man sie nicht stoppt,durch Wahlen und Demos,es muß
    Druck aufgebaut werden,dem sich diese Umvolker und Volksverräter nicht mehr entziehen können!

  112. Gegen Merkel sollte — zum Beispiel im Bundestag von der AfD — gnadenlos das folgende Argument in Anwendung gebracht werden:

    Merkel holte die Flüchtlinge gedankenlos nach Deutschland, ist aber jetzt völlig unfähig/unwillig, sie ihrer Menschenwürde gemäß angemessen zu versorgen, so dass diese zutiefst bedauernswerten Menschen gezwungen sind, zusammen mit armen Deutschen an den privaten Tafeln anzustehen und sich dort permanent demütigen zu lassen.

    Ich weiß natürlich, dass dies völliger Unsinn ist, weil die Herren aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten einen Teil des Bargeldes, das sie monatlich ohne jede Gegenleistung bekommen, sehr viel lieber per Western Union in ihre Heimat schicken. Dies zur Unterstützung ihrer Familien und zur Finanzierung der Auswanderung weiterer Familienmitglieder sowie zum Abzahlen ihrer Schulden bei den Schleppern. Mit dem Rest gönnen sie sich u.a. neue Handys, Markenkleider und Goldkettchen. Lebensmittel holen sie sich dann umsonst an den Tafeln.

    Allerdings wäre es den Linken in Politik und Medien völlig unmöglich, sich mit diesem Gegenargument zu wehren, weil sie dessen für sie zutiefst peinliche Wahrheit ja auf gar keinen Fall eingestehen könnten. In einer Diskussion wären sie also hilflos.

  113. Welch wohltuenden Worte und endlich einmal schonungslos die Realität beschrieben. Danke an Herrn Strunz.

    In der Tat: Was für eine Anmaßung von Frau Merkel. Sie beschimpft diejenigen, die unter den Problemen leiden, die sie selbst mutwillig und leichtsinnig verursacht hat. Für die Deutschen, denen sie qua Amtseid verpflichtet wäre,, eine strenge, ungerechte, gefühllose Stiefmutter,
    eine gütige, fürsorgliche und nachsichtige Mama für die Asylanten
    .
    Warum ist diese Frau als Kanzlerin nicht bemüht, hier Abhilfe zu schaffen?
    Anstatt den ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihre aufopferungsvolle Tätigkeit zu danken, werden sie wie jetzt in Essen in die Nähe von Nazis gerückt. Anstatt sich darum zu kümmern, warum es in Deutschland über 900 Tafeln geben muss, wo 1,5 Mio Menschen mit Lebensmitteln versorgt werden, werden diese Menschen von der Kanzlerin auch noch beschimpft.
    Es ist mir ein absolutes Rätsel, wie Frau Merkel mit ihrer CDU noch immer über 30 % der Wählerstimmen erhält. Nein, Deutschland ist kein reiches Land, wie immer behauptet wird. Dieses Land ist vielmehr mit solch erbärmlichen Politikern ganz arm dran und der Umgang mit der Essener Tafel eine Schande für Deutschland!

  114. Muß sich eigentlich der Herr Ahmad aus dem EFH mit 2,5 Ehefrauen und 6 Kindern in HH auch bei der Tafel anstellen oder hat der Lieferservice im Asylantrag angekreuzt?

  115. Merkel wurde damit vernommen, dass ihrer Meinung nach die Staatsangehörigkeit nicht zähle, sondern die „Bedürftigkeit“.
    Komisch. Die Merkelgäste bekommen doch jetzt schon Halalfraß vom Caterer. Dass sie dann noch in der Tafel den Deutschen das Essen klauen, ist widerlich.
    Und: wer bedürftig ist, kann sich kein teures Taxi leisten, um seine Beute abzutransportieren.
    Ich habe schon so oft Kopftücher gesehen, die Nase rümpfend an deutschen Bettlern vorbeistaksten, dass mir die KoXXe hochkommen könnte. Diese Mitnahme-Mentalisten aus dem Orient kämen niemals auf die Idee, freiwillig auf eine Sozialleistung zu verzichten. Auf Deutsches Geld zu verzichten. so weit geht die ISlamische Ehre nun doch nicht.

    Ich habe um Herrn Strunz wirklich Angst. Er hat so oft die böse Stief- Mutti kritisiert, dass mich im Merkelstaat nicht wundern würde, wenn er in nächster Zeit einen Unfall erlitte oder an einer Embolie stürbe, wie Philipp Mißfelder.

  116. Heta 28. Februar 2018 at 14:40

    Bei uns im Park werden Esskastanienbäume von den Anwohnern geschätzt. Zum Glück werden die Maronen nur vom Boden aufgeklaubt, manchmal sind dort Osteuropäer bzw. Balkanstämmige anzutreffen, wir haben dort aber auch schon emsig mitgesammelt. Es hält sich alles im Rahmen. Sauer werde ich, wenn einige zigan anmutende Kids meinen, durch Astwurf in die Baumkronen den Ernteertrag erhöhen zu müssen.

  117. @Blimpi
    Es scheint wohl ordentlich im Volke zu brodeln,wenn nun endlich das geschieht,worauf
    man Jahrelang warten mußte.“
    **************
    Angenommen 15% AfD, die Hälfte der CDU/CSU auch nicht mit der Hypermigration einverstanden, 5% von FDP und Grünen, der Rest vielleicht auch nochmal max. 10%. Macht zusammen ca. 45% Unzufriedene. Meint ihr das reicht??!!

  118. Hoelderlin 28. Februar 2018 at 14.11

    Für eine Charakterbeschreibung dieser Frau reicht leider mein Sprachschatz nicht aus.
    ________
    Meiner würde mehr als ausreichen, ich möchte nur nicht unter Moderation kommen. Ich müsste wirklich ganz, ganz unten reingreifen.

  119. Herr Strunz ist schon häufiger mit Kommentaren gegen „Mutti“ aufgefallen. Zeit, für unseren Grusel-Moppel, ihn in der Heute-Show zu verhöhnen.
    Obwohl: Strunz ist korrekt gekleidet, eloquent, er stotte,rt nicht sogar das Brillengestell sieht passabel aus, in seinem kleinen Zeh hat er mehr Intellekt als Glatzen-Welke in seinem ganzen Körper. Wahrscheinlich wird Merkels willfährige Mätresse bald aus dem Führerbunker den Befehl erhalten: „Mach waff, Pfriede!“ und Strunz wird durch den Dreck gezogen. Ostzonen-Merkel kann keine Demokratie!

  120. Maria-Bernhardine 28. Februar 2018 at 12:30; Kleiner Vorschlag, dieser parasitäre Wohlfahrtsverband kann sich doch um die Asylbetrüger kümmern, statt rumzuhetzen. Sollte so ein Verband, der sicher zum Teil auch von staatlichen Geldern lebt nicht politisch neutral sein. Wenns die Awo, caritas, Diakonie wäre dann würd ichs eventuell noch verstehen. Obwohl die eigentlich auch das AT kennen sollten, Da steht nix von Fernstenliebe drin.

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 28. Februar 2018 at 12:36; Sat1 ist in der Beziehung sogar schlimmer wie Fönix, der wohl der übelste ÖuR-Sender überhaupt ist. Lediglich Strunz darf dort von Zeit zu Zeit den Hofnarren mimen. Wahrscheinlich denken sich die, die Sendung schaut eh kein Mensch, weil da fast alle arbeiten müssen. Bei RTL kommen solche Sachen aber auch schon mal in den Hauptnachrichten, häufiger dagegen nachts um 12-1 vor.

    Demokratie statt Merkel 28. Februar 2018 at 13:39; Der Euro kam 2001, bereits seit 1998 war Gasgerd Kanzler. Der hat jede Menge Gesetze, z.B. auch eine deutliche Rentenerhöhung gleich nach Amtsantritt abgeschafft, jede Menge neue Richter in verantwortliche Positionen gehievt und vieles andere, was ich bereits vergessen hab.

    Harpye 28. Februar 2018 at 13:51; Und bei BBC wurden jetzt 8 Leute gefeuert, weil sie sexuellen Missbrauch an Minderjährigen. Scho blöd, erst hatten die diesen blondgefärbten, dessen pädofile Neigung erst kurz nach seinem Tod bekannt wurde, jetzt erwischts schon einige lebende.

    fiskegrateng 28. Februar 2018 at 13:56; War das nicht PSL: Man bringt den Neger aus dem Dschungel, aber niemals den Dschungel aus dem Neger.

    Kirpal 28. Februar 2018 at 14:15; Da muss man sagen, selber schuld, wer irgendwas aus Islamistan kauft.
    Generell krieg ich schon Bauchweh, wenn ich an unverpackte Lebensmittel denke, grade zurzeit, wo eine Grippe (wahrscheinlich eher Erkältung) Welle grassiert. Normalerweise kriegt man tiefgefrorenes Gemüse sogar billiger als frisches, dazu ists frischer weil innerhalb längstens 3h nach der Ernte bereits versandfertig und garantiert hat da keiner dran rumgefingert.

  121. Strunz ist ein geduldeter Hofnarr des Maisnstream. Er holt/fängt die „besorgten Bürger“ auf dem halben Weg zur Wahrheit ab. Solche Kommentare wird es in den nächsten Jahren/Jahrzehnten immer wieder geben um den Eindruck zu vermitteln, dass sich doch noch Menschen in den Medien aufhalten, die des Volkes meinung kund tut. Alles ein großer Schwindel. Dampf aus dem Kessel nehmen, mehr nicht. Friedlich wird sich rein gar nichts ändern. Und Merkel ist nicht das Problem – es ist das System, indem wir leben. So lange dieses nicht vermittelt wird, wird der Plan der Eliten folgerichtig fortgesetzt. Merkel macht keine Fahler. Ganz im Gegenteil…

  122. Alexander Wendt, für den ich hier pausenlos (vergeblich) Reklame mache, schreibt auf seinem „Publico“-Blog:

    Nun sind die Deutschen schon einiges von dieser seit zwölf Jahren führenden Politikerin gewohnt. Sätze wie: „Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“, oder, auf die Frage einer Wählerin, was sie gegen den rasanten Anstieg von Sexualattacken zu tun gedenke: „Strafdelikte sind bei uns nicht erlaubt“. Aber dass sie sogar noch diejenigen im Stil einer kindlichen Kaiserin abkanzelt, die im Souterrain der Gesellschaft versuchen, ehrenamtlich die Folgen ihrer Grenzöffnungspolitik zu mildern, das könnte das entscheidende Wort zu viel gewesen sein…

    https://www.publicomag.com/2018/02/politische-phantasie-an-die-macht/

    Wendt träumt von einer neuen bürgerlichen Partei mit Leuten wie Boris Palmer, Wolfgang Bosbach, Rainer Wendt, Seyran Ates, Cora Stephan…., die „diese bleierne Logik des Merkelismus in kürzester Zeit zerschlagen könnte“. Ich träume von einer AfD, die sich nicht ständig mit „Irrlichtern“ (Wendt) wie Höcke und Poggenburg herumschlagen muss.

  123. Hoelderlin 28. Februar 2018 at 14:11

    „Merkel ließ über ihr Sprachrohr Seibert mitteilen, “ bedürftig sei bedürftig“

    …schließlich haben auch Zombies ein Recht auf Leben, nicht wahr, Frau Merkill?

    Germoney als Bedürfnisanstalt der Welt.

  124. observer812 28. Februar 2018 at 12:11

    @Wuehlmaus
    28. Februar 2018 at 11:38

    Was mir in den letzten Tagen bzgl der WELT aufgefallen ist: noch nie war der Kommentarbereich so oft wg. angeblicher technischer Fehler nicht zugänglich, zB bei der causa Sarrazin/Lennartz…
    ——————————————————————
    Dann schauen Sie doch mal bei GMX vorbei.
    Entweder lassen diese links verstrahlten Socken zu einem brisanten Thema erst gar keine Kommentare zu oder aber sie sperren regimekritische oder mutli-kutli-kritische Kommentare massenhaft.

  125. Ist dieses Video echt ? ? ? Kann ich kaum glauben, scheint aber so zu sein. Kündigt sich da ein erstes kleines Licht am Ende des Tunnels an?

    In den öffentlich-rechtlichen (für die uns zwangsweise Geld abgeknöpft wird) wäre so etwas wohl kaum möglich gewesen.

  126. FAZ-Redakteur Michael Hanfeld hat das Thema „Essener Tafel“ auch kommentiert, die Leser mussten zwar wie stets bei Reizthemen die Klappe halten, aber die sagenhaften 2009 zustimmenden „Sternchen“ sprechen für sich:

    Das Thema war und hätte für Politik und Medien sein müssen, genau hinzuschauen, was bei der Tafel in Essen – und nicht nur dort – wirklich los ist und warum das so ist. Aber das könnte selbstverständlich unangenehm werden, weil es die Misere der Sozial- und Flüchtlingspolitik der Parteien offenlegt, die sich gerade anschicken, eine neue Große Koalition zu bilden. Und weil es ins Heileweltwunschbild all derjenigen nicht passt, in deren persönlichem Lebenskreis es solche Probleme nicht gibt, weil sie niemals bei der Tafel um Essen anstehen, sondern höchstens an der Supermarktkasse einmal etwas länger warten müssen.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-empoerung-ueber-die-essener-tafel-ist-wohlfeil-15469070.html

  127. @Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 14:43
    Kirpal 28. Februar 2018 at 14:15
    „… Pflanzen-/Nervengift…“ im Hemd aus VAE…

    Da haben Sie aber Glück gehabt! Bio dürfte in den VAE unbekanntes Gefilde sein…

    Ich bin mit einem Arzt befreundet, der mir oft erzählt, welche Gifte uns permanent und vor allem klammheimlich untergejubelt werden… Bin mir manchmal nicht so ganz sicher, wo hier Paranoia anfängt und bis wohin das alles Realität ist… man müsste wohl wirklich immer alles ins Labor schicken… :-)))

  128. Wnn 28. Februar 2018 at 11:06
    Bravo, die Stimmen gegen diese verachtenswerte Person ohne jegliche Substanz, mehren sich. Die Geschichtsschreibung für Mutti

    ————-
    Wnn, du schreibst von einer verachtenswerten Person, im nächsten Satz von Mutti, sag mal, hasst du deine eigene Mutter so sehr ?

  129. eigentlich warte ich darauf worauf ich in der „aktuellen kamera“ vergeblich gewartet habe. das ein nachrichtensprecher/sprecherin sagt:ich kann den scheiß nicht mehr vortragen! oder senden ARD und ZDF sekunden zeitversetzt ? warscheinlich gibt der partner zu hause mit auf den weg:denk daran du hast frau/mann und kinder!das haus ist auch noch nicht abbezahlt!

  130. Und der Berliner Journalist Rainer Balcerowiak schreibt im „Cicero“ („Die Rassismus-Keule schwingt am eigentlichen Problem vorbei“):

    So viel Heuchelei [von Barley, Lauterbach & Co.] macht einen fassungslos. Zum einen sind diese Parteien in hohem Maße mitverantwortlich dafür, dass die privatisierte Armenversorgung überhaupt so ein exponentielles Wachstum zu verzeichnen hat. Der Anteil der Grundsicherungsempfänger unter den Rentnern steigt stetig, 37 Prozent aller alleinerziehenden Mütter sind von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Dank einer phasenweise komplett unregulierten Zuwanderung befinden sich diese und andere arme Menschen mittlerweile in einem erbitterten Konkurrenzkampf um schmale Ressourcen am unteren Rand des Wirtschaftsgiganten Deutschland. Dabei ist das entwürdigende Geschubse und Gedrängel bei der Verteilung „überflüssiger“ Lebensmittel nur eine der vielen Erscheinungsformen dieser gesellschaftlichen Verwerfung, in Einrichtungen für Wohnungslose oder auch auf dem regulären Wohnungsmarkt sieht es im Prinzip ähnlich aus.

    https://www.cicero.de/innenpolitik/essener-tafel-armut-auslaender-joerg-sartor-sawsan-chebli-sahra-wagenknecht

  131. Kirpal 28. Februar 2018 at 15:23

    Ich will ja nicht zimperlich sein, und Bio-Baumwolle trage ich auch keine, aber die Episode mit dem Nessos-Gewand war definitiv keine Paranoia, dafür waren die Symptome einfach zu gravierend.

    Zum Thema „Textilien aus Entwicklungsländern“:

    https://www.gesundheit.com/gesundheit/1/baumwollkleidung-gift-auf-unserer-haut

    https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/allergie/krebs-und-allergiegefahr-diese-gefaehrlichen-stoffe-lauern-in-der-kleidung_id_3666663.html

  132. @ hhr 28. Februar 2018 at 14:57

    Muss sich eigentlich der Herr Ahmad aus dem EFH mit 2,5 Ehefrauen und 6 Kindern in HH auch bei der Tafel anstellen, oder hat er „Lieferservice“ im Asylantrag angekreuzt?

    **********************************

    Achmed-Böckchen und seinem achtköpfigen Anhang (oder sind es bereits neun?) können die demütigen Dhimmis islamkonform helfen 😉

    https://deliveroo.de/de/halal-bestellen/hamburg

  133. Man glaubt es kaum,wenn man den Hr.Strunz von SAT 1 hört!!!
    Was ist passiert,dass ein Journalist öffentlich die Wahrheit sagen kann,ohne dass er gleich die STASI am Hals hat!!!
    Auf dem CDU-Parteitag waren doch wieder die fast 100 % SED/STASI/FDJ Klatscher unter sich und der Öffentlichkeit wird erzählt,dass alles „im Grünen Bereich=Alles in bester Ordnung“ ist!!
    Ich staune über den Hr. Strunz!!!

  134. Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 15:01

    Heta 28. Februar 2018 at 14:40

    Bei uns im Park werden Esskastanienbäume von den Anwohnern geschätzt. Zum Glück werden die Maronen nur vom Boden aufgeklaubt, manchmal sind dort Osteuropäer bzw. Balkanstämmige anzutreffen, wir haben dort aber auch schon emsig mitgesammelt. Es hält sich alles im Rahmen. Sauer werde ich, wenn einige zigan anmutende Kids meinen, durch Astwurf in die Baumkronen den Ernteertrag erhöhen zu müssen.
    ————
    Das ist ganz normal – auf dem Balkan und auch bald bei uns. Im Kosovo sind viele Straßen voller Walnußbäume. Da werden die Äste schon im August abgehauen und die unreifen Nüsse von den oberen Ästen mit Steinen abgeschlagen und da viele Bengels ausgezeichnet klettern können kommt der Rest bald nach. Ebenso bei allen anderen Obstsorten, ob Kirsch, Zwetschen und Kernobst. Alles vernichten was ihnen nicht gehört und was nicht niet-und nagelfest ist, das ist deren Mentalität.

  135. Angeblich hat der Merkel-Kommentar in den sog. Sozialen Medien „für Aufruhr“ gesorgt. Behauptet zumindest der „stern“ und weiß auch, dass „der Sat.1-Journalist Claus Strunz für seine rechtspopulistischen Kommentare bekannt ist“. Allzu groß scheint der „Aufruhr“ indes nicht zu sein, „stern“:

    Solche Sätze rufen gespaltene Meinungen hervor. Von bislang 21.000 Reaktionen „liken“ 17.500 Menschen das Video von Strunz. Auf Facebook hat es bislang fast eine Million Aufrufe. Es gibt auch scharfe Ablehnung. Viele Nutzer gehen auf Strunz los. Die Kritik schwankt zwischen ernsthaften Vorwürfen, dass Strunz rechte Hetze betreibe und rassistisch sei, und bissigen bis zu witzigen Beiträgen, die ihn zum Beispiel als Pressesprecher von AfD-Politiker Bernd Höcke empfehlen.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/claus-strunz-zur-essener-tafel–sat-1-mann-sorgt-mit-merkel-kommentar-fuer-aufruhr-7880788.html

    Strunz ist im Übrigen Produzent des Sat.1-Frühstücksfernsehens, er kann folglich in seiner eigenen Firma machen, was er will.

  136. Da passt folgendes hervorragend dazu:

    Traurig aber wahr
    Mittwoch, 28.02.2018 – 15:00 Uhr – Tatjana Festerling:
    Im UNSozialstaat Deutschland erhalten:
    – Asylbewerber für 9,68 Euro Essen & Trinken am Tag
    – ein Polizeihund wird mit 6,90 Euro pro Tag verköstigt
    – im HARTZIV Satz sind 4,62 Euro pro Tag für Essen & Trinken vorgesehen.
    Finde den Fehler.

  137. Babieca 28. Februar 2018 at 11:57

    „Gut“ und „nicht gut“. Das einzige Adjektiv, das einzige Adverb, die einzige Kategorie, die die Zonenwachtel kennt und mit der sie in ihrem hölzernen Deutsch inflationär operiert. Übrigens ist der Amtseid längst geändert. Hat man bloß vergessen, dem Staatsvolk mitzuteilen:

    “Ich schwöre, daß ich meine Kraft der Zerstörung des deutschen Volkes widmen, seinen Schaden mehren, Nutzen von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes brechen und beugen und schleifen, auf meine Pflichten pfeifen und Gerechtigkeit gegen jedermann außer den Deutschen üben werde.“

    Inshallah!

  138. Bei uns im Stadtteil gab es mal eine „Givebox“, so eine Bretterbude, in die man Krimskrams, den man selber nicht mehr gebrauchen konnte …
    Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 12:28

    Und bei uns stehen diese Bücherschränke. Da gibt es keine Probleme, klar: Mit Büchern haben diese Herrschaften nichts im Sinn. Wie so ein Ding allerdings in einem „sozialen Brennpunkt“ aussieht, falls da überhaupt so etwas steht, will ich lieber gar nicht wissen. – Übrigens eine nette Sache. Das Allermeiste ist zwar Schrott, aber des Stöberers Glück besteht bekanntlich darin, die Perlen im Schrott zu finden. Und noch ein Glück: Das sind Bücher, auf die man sonst wahrscheinlich nie gekommen wäre und die zum Teil vergriffen sind bis in die Steinzeit.

  139. Heta 28. Februar 2018 at 15.52

    Strunz ist im Übrigen Produzent des Sat.1-Frühstücksfernsehens, er kann folglich in seiner eigenen Firma machen, was er will.
    ______
    Ja wenn das so ist – dann danke an den Herrn Produzenten.
    Und hoffentlich weiter so!

  140. Biloxi 28. Februar 2018 at 15:57
    Stimmt, die brauchen exakt nur ein Buch, und selbst davon kennen sie oft nicht den Inhalt, oder sind zu tumb, es zu lesen.
    Eine Givebox in einem „sozialen Brennpunkt“, das wäre nichts anderes als ein Brandlast, sowas wie die sich zunehmender Beliebtheit erfreuenden Papiercontainer-Brände.
    Ich fand die Idee mit der Givebox auch schön, aber (gute) Bücher habe ich dort keine drin gefunden. Dafür musste ich unsere damals kleinen Kinder davon abhalten, sich mit kostenlosem Nippes einzudecken…

  141. @ NoDhimmi 28. Februar 2018 at 15:58:

    Strunzens Produktionsfirma „Maz & More“ gehört übrigens zu hundert Prozent der „WeltN24 GmbH“ und somit zum Springer-Konzern. Dies nur für all diejenigen, die hier ständig die Flöhe husten hören.

  142. Herr Strunz meine „Hochachtung“ für diesen vernünftigen und sehr wahrheitsgemäßen Kommentar. Viele Nutzer gehen auf Strunz in Facebook los. Die dummen Deutschen sterben in diesem Lande auch nach furchtbaren Jahren des Merkel-Regime, einfach nicht aus!

  143. Von bislang 21.000 Reaktionen „liken“ 17.500 Menschen das Video von Strunz.
    Heta 28. Februar 2018 at 15:52

    Also nur exakt ein Sechstel leikt es nicht, aber diesem Bruchteil wird der weitaus größte Raum gegeben, auch bei den Tweets.
    Lückenpresse! Lügenpresse! Lumpenpresse!

  144. Klar, was sehr bald folgen wird:

    Claus Strunz sorgt im Internet für Empörung

    Angela Merkel äußert Empörung: Der Kommentar von Claus Strunz war überhaupt nicht hilfreich.

    Claudia Roth meint empört: Der perfide Kommentar von Claus Strunz arbeitet den Rechtspopulisten zu.

    Ralf Stegner fragt empört: Ist Klaus Strunz ein U-Boot der AfD?

    Claus Kleber kommentiert empört: Ich entschuldige mich bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern für die unfassbare Entgleisung des Kollegen Claus Strunz.

  145. Paßt gerade so schön: Klonovskys heutiger (ungewöhnlich kurzer) Eintrag:

    28. Februar 2018
    Kurze Durchsage des Religionsministeriums: Viele der neu zu uns gestoßenen Muslime können nur deshalb für die ihnen zuteil werdenden Versorgungsleistungen keine Dankbarkeit empfinden, weil sie glauben, dass nicht die Ungläubigen ihnen diese Vergünstigungen gewähren, sondern Allah.
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  146. Nachtrag zu 15:15:
    Wendt träumt von einer neuen bürgerlichen Partei mit Leuten wie Boris Palmer, Wolfgang Bosbach, Rainer Wendt, Seyran Ates, Cora Stephan…

    Von Seyran Ates sollte er besser nicht träumen, die hat aktuell (zusammen mit Necla Kelek) eine „Initiative pro Berliner Neutralitätsgesetz“ gestartet – es geht um die Kopftücher von Lehrerinnen -, die an sich gut ist, nur haben sie den Text, und ich vermute Ates als treibende Kraft dahinter, durch Gendersternchen so verhunzt, dass er nur noch lächerlich wirkt. Besonders lächerlich wird es, wenn von „muslimischen Schüler*innen die Rede ist, die von „Mitschüler*innen unter Druck gesetzt werden, das Kopftuch zu tragen“. Es gibt also auch Schüler, denen ein Kopftuch aufgezwungen wird?

    Und sie haben ihre „Erklärung“ mit einer Schlussbemerkung versehen, die auch vom Boss der Frankfurter Eintracht stammen könnte:

    Die Initiative PRO Berliner Neutralitätsgesetz behält sich vor, Unterschriften nicht zu veröffentlichen, wenn der oder die Unterzeicher*in einer Organisation angehört, welche Positionen vertritt, die Menschen aufgrund ihrer Abstammung, ihrer Weltanschauung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung oder ihres sozialen Status herabwürdigen oder stigmatisieren, oder wenn der / die Unterzeichner*in ohne erkennbare Zugehörigkeit zu einer Organisation derartige Positionen öffentlich vertritt.

    http://pro.neutralitaetsgesetz.de/die-erklaerung

  147. Heta 28. Februar 2018 at 16:06

    Danke. Dass Strunz Springer-Nähe hat, war logo.

    Dennoch- denk an Chrische Wulff- von Springer aufgebaut und dann abgesägt.
    Und in der WELT-Redaktion platzen vom Hörensagen bei der Erwähnung von „Merkel“ immer mehr Leuten die Adern an der Stirn.

  148. @ Biloxi 28. Februar 2018 at 16:22:

    Gerade wollte ich Klonovsky ein Zitat des berüchtigten Hasspredigers Anjem Choudary schicken, der genau das gesagt hat. Gefragt, wie er das Geld des verhassten britischen Staats in Form von großzügiger Stütze annehmen könne (25.000 Pfund im Jahr), sagte der, er sei stolz, vom britischen Steuerzahler finanziert zu werden, „weil das Geld Allah gehört“.

  149. Heta 28. Februar 2018 at 14:40

    Bei uns gibt es Walnussbäume im Park, und sobald die reif sind, rücken türkische Großfamilien mit Leitern, Stangen und Eimern an, um die Bäume kahlzuräumen, sie wissen nicht, was „Gemeinwohl“ ist. (….) Wie die Nilgänse, die sich überall breit machen

    Aus meiner Stuttgart-Zeit (türkische Großfamilien räumen da regelmäßig rabiat alles ab): Nahe dem Fernsehturm/Degerloch gibt es ein Waldlehrhaus. Und diverse Wege und Trampelpfade durch den Wald. Dort steht auch, abseits aller Wege, ein Persimmonen-Baum – also ein kompletter, fast unbekannter Exot, eine Khaki-Frucht, ein längst vergessener Baum aus der Pflanzfreude der württembergischen Könige. Die einzige wildlebende Persimone/Khaki in Deutschland, die ich kenne. Grandiose Bäume, wenn sie wachsen können. In warmen Stuttgarter Breiten winzigkleine Früchte, aber immerhin.

    Vor etwa 20 Jahren habe ich da staunend – weil er so unbeobachtet und wild und vergessen vor sich hinwuchs (den kannte noch nicht mal das städtische Stuttgarter Grünamt) davorgestanden. Mir ehrfürchtig eine Frucht gepflückt. Baum und Frucht bestimmt.

    Etwa 2015 war ich da wieder. Der Baum war verwüstet. Türken, Araber, Orientalen hatten den Baum aufgespürt wie ein Trüffelschwein die Trüffel, und ihn mit ihren Plünder-Horden verwüstet. Die Äste abgebrochen, der Stamm geborsten, die Umgebung zertrampelt. Das weiß ich deshalb, weil ich, als ich da nostalgisch auftauchte, mit schallendem „issunserbaum“, „vapissdischdisch“ begrüßt wurde.

  150. Alexander Wendt, für den ich hier pausenlos (vergeblich) Reklame mache ..
    @ Heta 28. Februar 2018 at 15:15

    Aber nicht doch, sehr geschätzte Heta. Woher wollen Sie wissen, daß ihr Wirken „vergeblich“ ist? Seien Sie versichert: Ihre Beiträge werden sehr wohl gebührend gewürdigt. Es kann und muß sich ja nicht jedes Mal in einer sichtbaren Reaktion äußern. – Im Fall Wendt laufen Sie bei mir übrigens die offensten Türen ein:

    B. 19. Februar 2018 at 00:03

    Tolle Reportage von Alexander Wendt! Was für ein hervorragender Journalist! Und so schön ironisch, hehe. Ein überlegener Geist eben. Seine Entlarvung der Lügenpresse: vernichtend.
    http://www.pi-news.net/2018/02/alexander-wendt-bericht-vom-frauenmarsch-in-berlin/

    Übrigens lobt auch (schon wieder:) Klonovsky den Wendt in den höchsten Tönen:
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/688-7-november-2017

  151. Viva SAT 1! So sollte die GEZ-Meute sein. Ich werde mehr Sat 1 Nachrichten schauen (20h). Solche Töne sind in GEZ unmöglich.

  152. Strunz trifft es auf den Punkt. Und unsere Lügenpresse punktet wieder mit Lügen.
    „Deutsche ältere Frauen fühlen sich beid er Tafel nicht mehr wohl wegen dem hohen Ausländeranteil ist schlicht eine typische Lüge die impliziert das es sich nur um Rassisten handeln könne.
    Die Essener Tagel berichtete:
    „Wenn wir morgens die Tür aufgeschlossen haben, gab es Geschubse und Gedrängel ohne Rücksicht auf die Oma in der Schlange.“
    Die deutsche Oma ist für diese Menschen aus dem islamischen Kulturkreis nur eine unbedeutende Ungläubige. Mit Rücksicht hat es diese Klientel sowieso nicht. Darauf wird in der Lügenpresse aber nicht eingegangen.

  153. Nachtrag zu 16:43:

    Anjem Choudary sitzt übrigens im Knast, neuerdings sogar in Isolationshaft, „Jail within Jail“ genannt, um ihn daran zu hindern, die Köpfe anderer Häftlinge zu vergiften. Nachdem die Engländer sich jahrzehntelang von Choudary haben beschimpfen lassen, war es ihnen vor anderthalb Jahren endlich gelungen, diesen ekelhaften Zeitgenossen für fünf Jahre hinter Gitter zu bringen. „Es war Britanniens trostlose Toleranz, die es ermöglichte, dass Anjem Choudarys Hass gedeihen konnte“, schreibt der „Daily Telegraph“ (leider nur gegen Bezahlung).

  154. Sehr guter Beitrag von Herrn Strunz. Man glaubt es kaum, und das in den öffentlich-rechtlichen Medien. Der Blutraute ist wohl entgangen, dass die Leute, die diese Tafeln betreiben, die Tätigkeiten freiwillig machen. Wenn es sie nicht geben würde, hätten wahrscheinlich tausende von armen Bürgern gar nichts zu essen. Was maßt sich die alte Zonenwachtel überhaupt an? Wäre ihre Politik nicht so katastrophal, bräuchte es gar keine Tafeln zu geben! Da wäre genug für alle da. Merkel und Konsorten müssen weg, aber schnellstens!!! Ich kann die HF nicht mehr sehen, geschweige denn hören.

  155. Marija 28. Februar 2018 at 15:49

    Hammelpilaw 28. Februar 2018 at 15:01

    Heta 28. Februar 2018 at 14:40

    Das ist ganz normal – auf dem Balkan und auch bald bei uns. Im Kosovo sind viele Straßen voller Walnußbäume. Da werden die Äste schon im August abgehauen und die unreifen Nüsse von den oberen Ästen mit Steinen abgeschlagen und da viele Bengels ausgezeichnet klettern können kommt der Rest bald nach. Ebenso bei allen anderen Obstsorten, ob Kirsch, Zwetschen und Kernobst. Alles vernichten was ihnen nicht gehört und was nicht niet-und nagelfest ist, das ist deren Mentalität.
    ————————————————-
    Das ist die typische rücksichtslose Mentalität: Lieber unreifes, ungeniessbares Obst in der eigenen Tasche als noch wenige Wochen warten und dann reifes Obst mit anderen teilen zu müssen. Und damit da auch ja nix mehr wächst wird dann auch gleich der ganze Ast mit rausgerissen.

  156. Macht M. alles nichts. Als „Watschen-Männin“ hat sie ja jetzt AKK, die zu die in ihrer emotionalen Einführungsrede als GS die Lösung aller Probleme auf einmal kennt:
    „Wir müssen wieder mit unseren Wurzeln spielen“.
    Ich hatte den Eindruck, Frau M. hat bereits nach Kräften mit den deutschen Wurzeln gespielt…

  157. Unterschätze niemals die Rückgratlosigkeit Angela Merkels und ihre Bereitschaft alles, wofür sie jemals vorgab einzutreten, über die Klinge springen zu lassen. Wenn es ihr zum Machterhalt verhelfen könnte. So hat sie sich schon durch die Männerriege der CDU an die Spitze gemobbt. Brot und Spiele. Gib dem Pöbel, was er will.

  158. Merkel ist Totalversagen vorzuwerfen. Sie hat den gesellschaftlichen Konsens und den inneren Frieden und Sicherheit nachhaltig zerstört und somit den Krieg bzw. ernste Spannungen nach Deutschland gebracht.

  159. Western Union profitiert von Tafel

    FOCUS-Leserzuschrift von mildner tanja: „Ich kann aus meiner ehrenamtlichen Tätigkeit bestätigen: per Western Union wird Anfang des Monats entweder der Schlepper abbezahlt oder Verwandte unterstützt. Die Tafel garantiert für einige Tage einen vollen Bauch.

    Eine Sehbehinderte erzählte mir, sie geht in ihrer Stadt nicht mehr zur Tafel, weil sie weggeschubst wird. Sie kam nicht mehr bis vorne durch. Gerade in Ballungsräumen gibt es viele deutsche Bedürftige, die den Verdrängungskampf gegen junge, überlebenskampfgewöhnte junge Männer nicht gewinnen können. Muss man seine Würde verlieren im Kampf um Essensreste? Die Mitarbeiter der Tafel haben richtig, nämlich barmherzig gehandelt. Sonst brauchen wir bald eine Tafel für die, die bei der Tafel leer ausgehen. So, und jetzt bin ich auch ein Nazi???“
    Dazu: Klartext zum angeblichen Tafel-Skandal mit
    Serge Menga :
    https://www.youtube.com/watch?v=kHDarCsQA_U

  160. CDU-Politiker Wolfang Bosbach hat sich jetzt gegenüber der „Welt“ zum Streit um die Essener Tafel geäußert. Ihm tue es „von Herzen leid“, dass sich die Mitarbeiter beschimpfen lassen müssten. Man müsse Verständnis für die schwierige Situation der Tafel-Mitarbeiter aufbringen. Man solle sie vor Ort unterstützen und nicht mit „mehr oder weniger klugen Ratschlägen aus dem Off aus weiter Entfernung“. Zur Kritik von Kanzlerin Merkel und Sozialministerin Katarina Barley an der Entscheidung der Essener Tafel wollte sich Bosbach nicht äußern.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/streit-um-hilfsverband-von-herzen-leid-bosbach-fordert-verstaendnis-fuer-mitarbeiter-von-essener-tafel_id_8534148.html

  161. Ein Bekannter erzählte wieder, was sich in dieser Caritas-Suchthilfe-Einrichtung so tut, in die er öfters geht. Letztens erhielten die Klienten dort (vorwiegend Ex-Süchtige, die nicht im Beruf stehen) eine Schulung über professionelle Befragungsmethoden, bei der das „richtige“ Feindbild gleich mitgeliefert wurde (Nazis). Als würden wieder Stasi-Spitzel rekrutiert.
    Dieser Tage gab es einen Film über den Baader-Meinhof-Komplex und zwei Tage später einen Nachmittag über die RAF. Wieder schulungsmäßig: Plenumsgespräche, Kurzreferate, dann mit Filmmaterial veranschaulicht, etc.

    Inhalte (achtung Propaganda):
    Das Lebensgefühl der 68er-Zeit, welche Lieder, welche Themen, etc. Die Linken waren völlig friedlich. Erst als der böse Staat immer aggressiver wurde, und böse Rechte friedliche Linke abknallten, formierte sich die RAF. Außer für die Morde erhielt die RAF (angabegemäß) viel Zuspruch in der Bevölkerung. Es wurde dargestellt, als hätten wir es der RAF zu verdanken, dass die Psychiatrie menschlicher geworden ist, dass Frauenhäuser und Einrichtungen für Kinder gebaut wurden.
    Die Klienten (hauptsächlich finanziell Benachteiligte, suchtbedingt Gescheiterte) wurden gefragt, was sie sich von Politikern wünschen. Das war die recht Spalte auf dem Flipchart-Plakat: vorwiegend soziale Themen. Und die Linke Spalte: wofür die RAF kämpfte: Na??? Man ahnt es: für soziale Getechtigkeit! Eine der dort Beschäftigten dort sagte hinsichtlich der RAF scheints wörtlich: „Juchu, die sind auf unserer Seite“.

    Für Klienten, denen diese Hirnwäsche an die Nieren geht, ist es schwierig. Die gehen ja deswegen in eine solche Einrichtung, weil sie wo anders kaum noch Fuß fassen können. Wer es dort nicht mehr aushält, riskiert, dass ihm das soziale Netz einbricht. Friss oder stirb!
    Da denke ich mir, wie muss das erst in der DDR gewesen sein, menschlich und sozial, wenn man keinem mehr trauen konnte und darum vermutlich auch innerlich vereinsamte.
    Merkel und ihre Schergen sind Schwerstverbrecher. Ich hoffe sehr, dass die es nicht schaffen, sich irgrndwann aus dem Staub zu machen, sondern dass die vor Gericht gestellt werden und gesetzeskonform (!!) verurteilt.

    Psychologisch würde mich schon interessieren, wie diese Anweisungen bzw. „Motivationen“ ausschauen, mit denen die Beschäftigten solcher Einrichtungen dazu gebracht werden, diese Hirnwäschen durchzuführen.

  162. Alvin 28. Februar 2018 at 17:09; Kannst du dir sparen, selbst die FFS-Nachrichten sind strikt auf Parteilinie.
    Lediglich Strunz darf ab und zu mal gegen den Mainstream lästern.

    Isch moeschte das nuescht 28. Februar 2018 at 17:32; Ich auch nicht, trotzdem ist mir das auch passiert.
    Wir haben nen Apfelbaum im Garten, jedenfalls hatten wir 2015 oder 16 auch eine solche Erstaufnahme für Asylbetrüger im Dorf, jedenfalls, eines Tages wollte ich mal nachschauen, wie weit die Äpfel sind und der Baum war komplett leergeräumt. Die müssen da wohl nachts mit Leitern, Taschenlampen und nem Schubkarren gekommen sein. Das ist vorher und nachher nie mehr passiert, gut, letztes Jahr durch den Frost wegen Klimaschwindel gabs da ohnehin nix.

  163. „Charly1 28. Februar 2018 at 11:49
    Die immer stärker werdenden negativen Auswirkungen dieser Entwicklung werden in unserem Land heruntergespielt, verheimlicht oder gar dem Volk als gefälligst klaglos hinzunehmende gesellschaftliche Veränderungen aufgezwungen. Dafür gibt es leider nur eine Erklärung – es ist nicht Dummheit oder Nachlässigkeit der politischen Führung – es ist so gewollt.
    Weitere Merkel-Jahre werden die Islamisierung Deutschlands unumkehrbar machen.“

    Das Volk (87%) will das so…(leider). Wie bestellt, so geliefert!

  164. Das Wort Mutti in Zusammenhang mit Merkel ist absolut unpassend – fehl am Platze,
    geeignet u.a. Hexe, Versager, Verraeter, DDR Schrecken, Luftnummer, Luegner, Marxistin/Globalistin

  165. In den Medien war zu lesen dass alte bedürftige Deutsche Frauen und Mütter durch Zitat: „Robust auftretende junge Männer“ verdrängt würden. Das ist ein Euphemismus – denn die alten bedürftigen Leute wurden von gewalttätigen jungen Flüchtlingen – die auch nicht den Ansatz von Respekt zeigten! Zur Seite geschoben und es wurde ihnen angedroht – dass man ihnen das nächste Mal eine reinhaut – wenn sie wieder im Wege stehen und sich nicht hinten anstellen- und abwarten würden, bis die jungen, stärkeren sich alle Ihre Nahrungsmittel ausgewählt hätten. Bei der Essener Tafel galt, „das Recht-des-Stärkeren“ genau das wurde den alten Menschen jeden Tag vorgeführt. Wenn nunmehr alte Leute fürchten müssen, dass sie eine Reingehauen oder gar zu Boden geschubst werden – dann ist das für diese mitunter lebensbedrohlich! Ein Oberschenkelhalsbruch und ihr Leben kann beendet sein. Ein Sturz, und sie haben kein selbständiges Leben mehr! Eine größere Verletzung, und sie sind erledigt.
    Was macht unsere Kanzlerin? Sie kritisiert die Ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel (an dieser Stelle sei bemerkt das den Menschen in die Deutschland die ca. 900 Tafeln organisieren jede erdenklich Auszeichnung – jedes erdenkliche Lob gebührt) Weil sie sich nach ihrer Meinung erdreistet haben – die Frauen – die der Nachkriegsgeneration angehören – die dieses Land nach seiner Zerstörung wieder mitaufgebaut haben, vor jungen, überaus aggressiv ihr „vermeintliches“ Vorrecht einforderten Ausländer, zu schützen. Die Frau Merkel widerrechtlich nach Deutschland geholt hat!!!
    Da Frau Merkel augenscheinlich nichts von Gesetzen -wie beispielsweise dem Grundgesetz hält – ist leider davon auszugehen, dass sie denkt:
    „we are in the jungle there is not legal system – there are no rules – kill or you get killed“
    Es ist zu vermuten – dass ihr dieser Leitsatz von den Flüchtlingen auf Englisch erklärt wurde, als sie mit denen die Selfies machte und ihnen ihren „humanitären Imperativ“ erklären wollte, aufgrund dessen sie sich befähigt sah – zu Lasten des Deutschen Volkes – das Grundgesetz kurzum außer Kraft zu setzen!
    Da werden die sich gedacht haben: „Was ist das für eine blöde Kuh???“ und ihr erklärt haben: „Fuck your humanitarian imperative – we fuck that shit out of your stupid head: We will get the jungle out of Germany! Listen for us this stupid country is the jungle without rules, without regularities – without any legal system –
    >WE WILL TAKE WHAT WE WANT, WHENEVER WE WANT;
    We will take you money; rape your women, kill your men and destroy that stupid country.
    The only rule we accept is: “to kill or you get kill” – welcome in the great new world! Frau Merkel hat sich dann bestimmt gedacht: “Wow das sind ja alles Philosophieprofessoren – die verstehen ja noch mehr von dem „humanitären Imperativ als ich!“ Wenn man eine so große Realitätsverweigerin ist – dann ist es nachvollziehbar, dass man nicht ansatzweise verstehen kann – was die Gründe für die Zurückweisung der Flüchtlinge in Essen waren – aber es wäre dann soviel besser, wenn man schon nichts weiß und überhaupt alles falsch macht – still ist!!!!

  166. Das Morgenmagazin der GEZ ist wegen Halali und Co. völlig ungenießbar.
    Bei mir bleibt der Fernseher seit Jahren aus, wenn ich mir den Morgenkaffee gönne, eben weil ich mir von solchen Leuten nicht den Appetit verderben lassen möchte.
    Claus Strunz macht das Frühstücksfernsehen vielleicht wieder ansehenswert. Nicht nur, dass er keine Schleimspur auf dem Bildschirm hinterlässt (wie sein Namensvetter von der GEZ), er spricht aus, was heutzutage nicht mehr gesagt werden darf.
    Es gibt sie also doch noch- mutige Moderatoren, die ihre Berufung nicht darin sehen, den Mächtigen die ungewaschenen Füße zu küssen.

  167. aenderung 28. Februar 2018 at 11.09

    Man soll deshalb darüber nachdenken, Asylbewerber vom Kundenkreis der Tafeln grundsätzlich auszuschließen. Dafür gebe es gute Gründe. Das Asylbewerberleistungsgesetz regle, welche Leistungen Asylbewerber beanspruchen könnten. Während der Unterbringung in einer Erstaufnahmeeinrichtung sei die Versorgung ausreichend durch Sachleistungen gesichert. Zusätzlich erhalte der Asylbewerber noch Taschengeld.
    In den übrigen Fällen würden alle Leistungen vorrangig durch Bargeld gedeckt, was schon an sich ein Fehler sei. „Denn Geldleistungen setzen Fehlanreize. Wir haben keinerlei Erkenntnisse darüber, was mit dem ausgezahlten Geld passiert. Insbesondere kann man nicht ausschließen, daß damit die Familien in der Heimat, aber eben auch Schleuserdienste finanziert werden“, warnte der CSU-Rechtsexperte.

    ___________
    Der CSU-Rechtsexperte irrt. Es ist sehr wohl bekannt, was mit dem ausgezahlten Geld passiert. Abgesehen davon, dass ein nicht geringer Teil in Alkohol umgesetzt wird, wird über Western Union den daheimgebliebenen Familien, die meistens die Reise für die Ankerperson nach „Germoney“ finanziert haben, nicht nur ihr Geld zurückgezahlt, sondern auch gleich die nächste Schleusung für die Nachziehenden vorbereitet wird. Auf den Postämtern der großen Städte wird das jeder bestätigt finden, sofern er sich dafür interessiert. Falls es an Lebensmitteln fehlt, holt man sich das halt an den Tafeln. Den Ungläubigen möglichst viel wegzunehmen, ist lt. Koran schließlich Pflicht für die Sprenggläubigen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/tafel-streit-csu-abgeordneter-kritisiert-nazi-keule/

  168. Waldorf und Statler 28. Februar 2018 at 13:43

    diese Frau M. ist eine Schande !, da draußen auf der Straße erfrieren bei zweistelligen Minustemperaturen deutsche Obdachlose,
    wo bleibt die Merkel die sagt, bei der Kälte da draußen alle ungenutzt leerstehenden Flüchtlingsbuden für die es noch jahrelange Mietverträge gibt und der Steuerzahler sowieso alle Unkosten bezahlt, als Wärmestube für arme Leute und Obdachlose sofort aufmachen,

    —————-

    Das sollte mal ausführlich thematisiert werden, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit.
    Man sollte auch mal in ganz Deutschland die Obdachlosen aktivieren, sie über alles informieren.
    Wenn ich nur mal das Beispiel NRW nehme, bekomme ich Wut. Da wäre genug Platz für Obdachlose.

    20. Dezember 2017
    WDR-Umfrage
    Viele Kommunen zahlen für leerstehende Flüchtlingsheime
    […]
    Laut einer Umfrage des WDR bei Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen sind derzeit fast ein Drittel der kommunalen Flüchtlingsunterkünfte nicht ausgelastet. Manche Heime stünden sogar komplett leer, heißt es in dem Bericht. …………

    Ein Beispiel sei Mönchengladbach, berichtet der WDR: …………. Zwei Drittel der Plätze stünden frei. Kosten etwa für Miete, Sicherheitsdienste und Instandhaltung fielen weiterhin an; allein in Mönchengladbach betrügen sie jährlich fast zehn Millionen Euro.

    In Bad Berleburg, Bergheim, Bünde und Schöppingen stehen dem WDR zufolge sogar alle Unterkünfte leer. In anderen Städte wiederum, etwa Düsseldorf, Köln, Bergisch Gladbach oder Duisburg, sind die Heime stark ausgelastet.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/wdr-recherche-viele-kommunen-in-nrw-zahlen-fuer-leere-fluechtlingsheime-aid-1.7278041

    Und noch viele andere Beispiele bei google:

    https://www.google.de/search?ei=_hyXWpDxCsLPwQLj1bigDA&q=leerstehende+fl%C3%BCchtlingsunterk%C3%BCnfte+&oq=leerstehende+fl%C3%BCchtlingsunterk%C3%BCnfte+&gs_l=psy-ab.3..0i22i30k1.2523.3442.0.4611.6.6.0.0.0.0.148.768.1j5.6.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.3.409…33i22i29i30k1.0.82Or9wjpRmc

  169. rock 28. Februar 2018 at 18:38
    Das Wort Mutti in Zusammenhang mit Merkel ist absolut unpassend – fehl am Platze,
    geeignet u.a. Hexe, Versager, Verraeter, DDR Schrecken, Luftnummer, Luegner, Marxistin/Globalistin
    ——————————————————–
    Kröte, Nussknackergesicht!! *gröhl*
    Ich wusste nicht, dass ehemalige dt. Schlager-Super-Stars die Kröte schon seit 2009 oder länger hassen und sogar youtube-Filme über diese Tröte hochladen. Wusstet ihr das?

    https://www.youtube.com/watch?v=GK4L9JDjK8w

    Bzgl. der Tafel soll Merkel nun den Bürgermeister von Essen angerufen haben. Der hatte sich ja hinter den Tafelchef gestellt.
    Ich muss aber ehrlich sagen, nachdem ich ein paar solcher Filme gesehen habe, wie es bei den Tafeln zugeht, dass ich voll den Tafeln die Schuld gebe. 1. helfen sie Merkel, die Armut zu manifestieren, 2. gehören Tafeln sowieso abgeschafft, 3. sind das genau die Deppen, die auch ehrenamtlich bei „Flüchtlingen“ geholfen haben in 2015, 4. kann es doch wohl nicht so schwer sein, nur soviel Leute anzunehmen bei der Tafel, wie man auch Essen verteilen kann und 5. auch nicht so schwer, Leute wegzuweisen, die sich nicht benehmen können, notfalls mit Polizei. Klare Ansagen: Alleinerziehende Mütter, Rentner, Behinderte zuerst und zuletzt kommen junge Männer in wehrfähigem Alter.
    Ansonsten bin ich sowieso für ein Verbot der Tafeln. Wenn die von den Supermärkten weggeworfene Lebensmittel verwerten wollen, dann sollen sie davon KITA-Essen kochen oder ausschließlich für Obdachlose und/oder die Schulen/KITAS beliefern, so käme dann jeder in den Genuss. Dann wäre aber wohl schnell Schluss mit lustig.
    Armutsrentnern die Rente so aufstocken, dass sie keine Tafel benötigen. Wo leben wir denn? In einem angeblich reichen Land.

  170. Waldorf und Statler 28. Februar 2018 at 13:43
    diese Frau M. ist eine Schande !, da draußen auf der Straße erfrieren bei zweistelligen Minustemperaturen deutsche Obdachlose,
    wo bleibt die Merkel die sagt, bei der Kälte da draußen alle ungenutzt leerstehenden Flüchtlingsbuden für die es noch jahrelange Mietverträge gibt und der Steuerzahler sowieso alle Unkosten bezahlt, als Wärmestube für arme Leute und Obdachlose sofort aufmachen,
    ————————————————–
    Absolut. Eine Schande überhaupt, dass man nur Kältebusse herumschickt. Wo sind die Containerwohnungen für unsere Obdachlosen, die ihnen bedingungslos zur Verfügung gestellt werden?

  171. Ich hoffe, ich kann mal auf das Ableben des Merkel-Monsters eine Flasche Schampus aufmachen. Je früher desto besser.

  172. ich kann diese fette dumme egoistische vollgefressene Schachtel nicht mehr ertragen, die strunzt nur noch so voll vor Egoismus vor sich hin. Wer ist die denn ? Niemand !!! Ihre ganze Scheiße müssen wir über viele Jahrzehnte wieder ausbaden. Und nicht zu vergessen, schuldig ist auch die deutsche Wirtschaftslobby die Politiker lenken. Die Profitgierigen die den freien Welthandel wollen und Märkte schwächerer Nationen vernichten, was einem Krieg gleich kommt,
    müssen von Politikern gelenkt werden und nicht umgekehrt. Jede Nation zuerst für sich unter fairen Bedingungen mit ihren Nachbarn.
    Nicht nur Merkel muss weg ….. eine Menge neue Gesetze für Politiker im Bundestag müssen her. Hausausweise von Wirtschaftsvertretern müssen eingezogen werden. Politiker die ausscheiden aus dem Bundestag dürfen 4 Jahre lang nicht in die Wirtschaft an Führungspositionen gelangen. Volksentscheide müssen zugelassen werden.
    Sonst ham wir die ganze Scheiße wie Merkel in paar Jahrzehnten wieder am Arsche.

  173. In früherer Zeit die Kalifen:
    Heute eine gefährliche Blutraute als Moslem-Kanzlerin mitten in Europa!
    Wer hätte das Desaster auf deutschem Boden vor 1000 Jahren erahnen können?

  174. Bei dem Kommentar dachte so mancher: Ist bei den Medien jetzt der Mond aufgegangen oder verteilen die in den Redaktionen jetzt gar Schlauheitspillen? A. Lincoln kommt einem in den Sinn: Man kann manchen eine zeitlang verarschen, aber nicht alle für immer. Stimmt – irgendwann ist Zahltag.

Comments are closed.