Heute um 15 Uhr findet der von Leyla Bilge initiierte Frauenmarsch in Berlin statt. Wir übertragen die Veranstaltung ab 15 Uhr hier im Livestream.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

427 KOMMENTARE

  1. Ich bin so stolz auf Euch. Danke, daß ihr das für uns macht! Kann leider nur in Gedanken dabei sein.

  2. Obwohl die linksradikale Seite indymedia vom Bundesinnenminister verboten wurde, habe ich dies hier gefunden:
    de.indymedia.org/node/18063
    Hier wird zur Störung der gleich stattfindenden Frauendemo in Berlin aufgerufen

    MOD: Wir haben den Link deaktiviert. Bitte nicht zu radikalen oder Terrorseiten verlinken!

  3. Diese Volksverräter appellieren ununterbrochen mit „schwarzen Kulleraugen“ etc. an die Gefühle der Frauen, um sie gefügig und bereit zu machen für den großen Bevölkerungsaustausch.

    Sie hatten bislang Erfolg, leider!

    Aber die Frauen haben gelernt…. Viele erst durch Schmerz, großen Schmerz.

    Aber nun wachen sie auf, denn sie haben erkannt:

    WER AN MEINE GEFÜHLE APPELIERT, WILL MEINEN VERSTAND UMGEHEN!

    Ein großes DANKESCHÖN an alle Frauen und ihre Beschützer!

  4. Man schaue das Presse-Echo auf Google News an: NULL

    Ist ja auch nicht so interessant. Wenn 12 bis 20 Gestalten für veganes Kita-Frühstück demonstrieren sind RBB, SPIEGEL, LOCUS, RTL-Merkelsmann-AG und der Rest der Blase mit vollem Aufgebot da.

  5. Marie-Belen 17. Februar 2018 at 14:31
    Korrektur: „LL“
    WER AN MEINE GEFÜHLE APPELLIERT, WILL MEINEN VERSTAND UMGEHEN!

  6. Vielen Dank an alle Teilnehmer! Und denkt daran, ihr demonstriert für etwas, was vor wenigen Jahren noch als selbstverständliches Zusammenleben gegolten hat. Wer ein respektvolles Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen nicht schafft oder auch gar nicht erst verstehen will, was damit gemeint ist, der muss unser Heimatland verlassen, aber ganz schnell!

  7. Und als der nächste Krieg begann
    da sagten die Frauen: Nein
    und schlossen Bruder, Sohn und Mann
    fest in der Wohnung ein.

    Dann zogen sie in jedem Land
    wohl vor des Hauptmanns Haus
    und hielten Stöcke in der Hand
    und holten die Kerls heraus

    Sie legten jeden über’s Knie
    der diesen Krieg befahl:
    die Herren der Bank und Industrie,
    den Minister und General.

    Da brach so mancher Stock entzwei
    und manches Großmaul schwieg.
    In allen Ländern gab’s Geschrei,
    doch nirgends gab es Krieg.

    Die Frauen gingen dann wieder nach Haus
    zu Bruder und Sohn und Mann
    und sagten ihnen: der Krieg sei aus.

    Die Männer starrten zum Fenster hinaus
    und sahen die Frauen nicht an…
    Erich Kästner

  8. @ Blume 17. Februar 2018 at 14:27
    „Obwohl die linksradikale Seite indymedia vom Bundesinnenminister verboten wurde, habe ich dies hier gefunden:
    de.indymedia.org/node/18063
    *MOD: Link wurde deaktiviert. Bitte nicht zu radikalen oder Terrorseiten verlinken.*

    Hier wird zur Störung der gleich stattfindenden Frauendemo in Berlin aufgerufen“

    Der/Die/Das Verbot*in vom Bundesinnenminister*in interessiert keinen wirklich. Zahnloser Tiger*in.
    War doch klar, dass die Link*innen wieder quieken.

    OT

    Ich weiß nicht, ob das heute schon verlinkt wurde:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-gewalttaetigen-zusammenstoessen-das-werden-wir-nicht-dulden-cottbusser-ob-erklaert-wie-integration-gelingen-soll_id_8481884.html

    Ich darf mal zitieren: „… Die Stadt will zehn weitere Stellen für Sozialarbeiter schaffen, das Angebot für Beratungs- und Betreuungsstellen ausbauen und man hat jetzt auch ein Integrations-Konzept in Kraft gesetzt, das über zwei Jahre hinweg erarbeitet wurde. …“

    Klar, noch mehr Geld, für die rauswerfen, die wir hier nicht wollen. Wir zahlen mal wieder Problemlösungen für Probleme, die wir nicht hätten, wenn die Intrgrationsunwilligen dahin geschickt würden, wo die her kamen. Ich hab´s so dicke!!!!
    (Wenn ich hier nicht ab und an Dampf ablassen würde, hätte ich schon ein Magengeschwür!)

  9. Migranten-Richter-„Deals“:

    „Mädchen auf Kirmes begrapscht -Milde Strafen nach Deal mit Richter

    Auf der Kirmes in Hirschaid (Bayern) soll das Asylbewerber-Trio im September junge Mädchen betatscht und Helfer mit Kopfnüssen und Tritten angegriffen haben.

    Am Donnerstag verurteilte das Amtsgericht Bamberg die Syrer zu Arreststrafen, den Iraker zu einem Jahr und drei Monaten Haft mit Bewährung. Gleich nach Verlesung der Anklageschrift bot Richter Martin Waschner (52) dem Asylbewerber-Trio einen Deal an: Geständnisse gegen mildere Strafen – damit ihren Opfern eine Aussage erspart bleibt.

    Die Angeklagten nahmen an. Der Iraker Musta­fa Q. (20, Berufsschüler) gestand, erst ein Mädchen (13) betatscht, später ein weiteres (16) sexuell bedrängt zu haben. Sein Anwalt betonte, dass er erheblich alkoholisiert war und unter Tabletten-Einfluss gestanden habe, als er „die Fehler beging“.“

    http://m.bild.de/regional/nuernberg/amtsgericht-bamberg/bamberg-prozess-auftakt-54823546.bildMobile.html

  10. „Hund auf Passanten gehetzt, Polizist geschlagen, keine Haft

    Die drei Männer, die in Düsseldorf einen Polizisten schwer verletzt haben, sind wieder auf freiem Fuß. Sie durften die Polizeiwache am Dienstag nach einer entnommenen Blutprobe und der Feststellung ihrer Personalien wieder verlassen, sagte eine Sprecherin der Polizei Düsseldorf auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT. Da alle drei über einen festen Wohnsitz verfügten, habe kein Haftgrund vorgelegen.

    In der Nacht zu Dienstag hatten Polizisten beobachtet, wie die Männer in der Düsseldorfer Altstadt immer wieder einen Hund auf Passanten hetzten. Die Beamten schritten ein, nahmen den Boxer an sich und banden ihn an einen Poller, um das Trio zu kontrollieren.

    „Während der Überprüfung griff einer der Tatverdächtigen nach der Leine, während ein anderer unvermittelt einem der Beamten mehrfach mit beiden Fäusten ins Gesicht schlug und ihn schwer verletzte. Der dritte Verdächtige kam hinzu und griff den Beamten ebenfalls an“, schilderte die Polizei den Vorfall. Auch hätten die Männer versucht, den Hund auf die Polizisten zu hetzen.

    Polizist im Krankenhaus

    Zur Verstärkung gerufene Beamte konnten die beiden 20 und 26 Jahre alten Angreifer schließlich überwältigen und festnehmen. Dabei soll der 20jährige die Beamten fortlaufend bespuckt, beleidigt und massiven Widerstand geleistet haben. Der dritte Täter, der inzwischen mit dem Hund geflüchtet war, konnte kurze Zeit später ebenfalls festgenommen werden.

    Der verletzte Polizist sei zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen worden. Gegen das Trio, das bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeiauffällig geworden war, wird nun unter anderem wegen schwerer Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt. Alle drei Männer seien in Deutschland geboren, ihre Namen deuteten jedoch auf einen arabisch-türkischen Migrationshintergrund hin, teilte die Polizei weiter mit.“

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2018/hund-auf-passanten-gehetzt-polizist-geschlagen-keine-haft/

  11. „Chemnitz – Eine 52-jährige Frau ist am Donnerstagabend in Chemnitz von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht worden.

    Die Frau war in der Linie 5 von der Zentralhaltestelle aus in Richtung Gablenz unterwegs und fühlte sich von einem der anderen Fahrgäste bedrängt. „An der Haltestelle Zieschestraße bedrohte der Unbekannte die Frau dann mit einem Messer und versuchte offenbar gleichzeitig, in den Besitz der Handtasche der Frau zu kommen. Niemand der in der Bahn befindlichen Fahrga?ste, so das Opfer, habe auf ihre Hilferufe reagiert, obwohl man die Tat mitbekommen habe“, teilte die Polizei Chemnitz am Freitag mit.
    Ein großer blonder Mann, der die Bahn an der Haltestelle bereits verlassen hatte, kam der 52-Jährigen schließlich zu Hilfe und sprach den Täter an, der daraufhin flüchtete. Auch die Bahnfahrerin hatte den Vorfall bemerkt und die Leitstelle informiert.

    „Bei der Tat wurde die Jacke der Frau offensichtlich durch Messerschnitte bescha?digt. Das Opfer selbst blieb unverletzt“, so eine Polizeisprecherin.

    Den Täter beschrieb das Opfer wie folgt:

    etwa 1,60 Meter groß
    dunkelhäutig
    kurze schwarzen Haare
    dunkle Augen
    war bekleidet mit einem Basecap, das er mit dem Schild nach hinten trug
    er trug dunkle Kleidung“

    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-sachsen-cvag-messer-ueberfall-strassenbahn-polizei-zeugen-zieschestrasse-450928

  12. Waldorf und Statler 17. Februar 2018 at 14:09
    Biker wollen Marsch der Frauen schützen!
    Danke für die Info und an alle Teiilnerinnen und Teilnehmer alle Gute und viel Erfolge!!

  13. „2-Klassen-Opfer: Staatsgeld für Promi-Opfer, Schweigen für Opfer importierter Gewalt
    (…)
    Seit Kanzlerin Merkel in einem gesetzeswidrigen Akt 2015 die Grenzen für alle Welt öffnete, sehen sich viele Otto-Normalo-Frauen einem Heer von frauenverachtenden, ausländischen Männern gegenüber. Sie sind fast überall präsent – lungern in Einkaufszentren herum, vor Bahnhöfen, auf öffentlichen Plätzen und in Innenstädten.

    Auch nachts sind diese angeblichen Schutzsuchenden hoch aktiv, was dazu führte, dass bislang viele Frauen, die abends unterwegs waren, überfallen, begrapscht oder vergewaltigt wurden.
    Auch Todesopfer gab es durch männliche „Flüchtlinge“ bereits mehrfach – so in Freiburg, Cottbus und Kandel.
    Ebenso machte – zum Beispiel – ein Fall aus Leipzig Schlagzeilen, bei dem letztes Jahr eine Frau vor dem Hauptbahnhof von einem Zuwanderer niedergestochen wurde, weil sie ihm angeblich zu luftig gekleidet war.
    Man sollte annehmen, dass diese Kapitalverbrechen dazu führen, dass die Politik hellhörig wird und einen strikten Umkehrkurs der Politik der offenen Grenzen in Gang setzt. Oder/und den Opfern Hilfe zuteilwerden lässt.

    Nichts davon geschah – nichts davon geschieht.

    Im Gegenteil: über diese brutalen Verbrechen gab und gibt es nicht einmal eine Debatte! Wer sie ansatzweise führen will, wird von den Mainstreammedien niedergemacht, als ein „Nazi“ gebrandmarkt oder in die rechte Ecke gestellt.

    Das kann den Politikern natürlich nur recht sein, erstickt doch dieses Gebaren eine Debatte um die innere Sicherheit schon im Ansatz! Und so arbeiten Politik und Medien offenbar Hand und Hand, um den Schleier der Unwahrheiten über das ganze Land zu legen.“
    https://frauenpanorama.de/2-klassen-opferhilfe-staatsgeld-fuer-promi-opfer-schweigen-fuer-opfer-importierter-gewalt/

  14. Es gibt in Bolschewiki keinen Eintrag zu Leyla Bilge. Jeder drittklassige Soziologe pflegt dort seine Eitelkeit, aber alle Versuche, dort über diese einzigartige,Aktivistin zu informieren, werden von den linksgrünen Bessermenschen verhindert.

  15. @ flo 17. Februar 2018 at 14:47
    „Die gewählte Route ist schon provokant. Hätte nicht sein müssen.“

    Ich kenne mich nicht aus. Bitte weitere Infos darüber. Wieso provokant? Ist es in Deutschland nur noch in bestimmten Gegenden möglich offen seine Meinung zu äußern?
    Das ist keine Provokation meinerseits. Das ist eine ernst gemeinte Frage. Wo geht die Demo lang und was ist da oder ist nicht da? (Ich lebe in der hessischen Provinz 🙂 )
    Danke

  16. Leyla Bilge (* 1981?) ist eine kurdische Politikerin in Deutschland.
    Sie ist die Vertreterin der Flüchtlingsindustrie in der AfD.

    Wow, ich glaube das die drei Buchstaben AfD schon wieder NAZI heißt, auch wenn ie Kurdin ist.
    Akif ist ja auch Türke und ein ganz böser NAZI.
    Aber der Yücel Pükel ist ein ganz ganz guter. Er will die Deutschen und Deutschland abschaffen-sterben sehn. Würde der eine Demo durch Kreuzberg ziehen lassen, die Antifa-Gestapo würde sich verpissen, sonst gäbe es nämlich was aufs Maul.

  17. Zitat:
    «Die muslimische Kurdin Leyla Bilge (35) aufgewachsen im Düsseldorfer Umland, flüchtete mit ihren Eltern selbst vor über 30 Jahren vor der Verfolgung in der Türkei nach Deutschland. Nun hilft sie jesidischen und christlichen Flüchtlingen im Nahen Osten und in den Flüchtlings­lagern im syrisch-türkischen Grenzgebiet.
    Hier in Deutschland veranstaltet sie Benefizkonzerte, sammelt Spenden mit ihrem Verein „Leyla e.V.“[ext] und hält Vorträge über den Islam, Kinderehen und Frauenrechte.
    Zitat:
    «Die aus der Türkei stammende Kurdin Leyla Bilga war vor nicht langer Zeit ein gefeierter Medienstar – bis sie im Juni vorigen Jahres in die AfD eintrat.
    Vorher wurde sie in der Presse gern gelobt, kam ins „Stern-TV“, passte sie doch gut ins liberale Bild: eine hübsche junge Frauenrechtlerin, die sich für Flüchtlinge einsetzt, in Kriegsgebieten wirksame Hilfe leistet etc. …
    Vor allem für die vom IS bedrohten christlichen und jesidischen Syrer und Iraker hat die Ex-Muslima viel unternommen – vor allem direkt vor Ort.
    Mit ihren Eltern war sie vor über dreißig Jahren wegen der Verfolgung von Kurden aus der Türkei nach Deutschland geflüchtet.
    Zitat:
    «Ihr Tenor: „Denn es geht ja um Frauen und Kinder!“ und sonstigen allgemeinen Futtscheiße. Auf einmal sind solche für Elsässer keine Türkin mehr, sondern Zitat „sehr starke Frau“!

  18. Blume 17. Februar 2018 at 14:27

    „Obwohl die linksradikale Seite indymedia vom Bundesinnenminister verboten wurde, habe ich dies hier gefunden:
    de.indymedia.org/node/18063“
    *MOD: Link wurde deaktiviert. Bitte nicht zu radikalen oder Terrorseiten verlinken.*

    indymedia wurde nicht verboten sondern linksunten.indymedia.org, obwohl die Begründung mehr als Hanebüchern ist auf facebook findet man auch illegale inhalte den verein kan man dan auch dicht machen.

  19. flo 17. Februar 2018 at 14:47

    Die gewählte Route ist schon provokant. Hätte nicht sein müssen.
    ————————

    Warum? Bitte für Nicht-Berliner erklären.

  20. „Von junger Frau am Faschingszug abgewiesen: Syrer (24) dreht durch

    (…)
    Einem 24-jährigen Syrer hatte es offenbar eine 23-jährige Winhöringerin angetan. Dass diese keine Lust auf näheren Kontakt hatte, störte den jungen Mann offenbar nur wenig. Als sich schließlich eine Begleiterin der Winhöringerin einmischte, eskalierte die Situation. Der Syrer nahm eine Holzlatte, warf diese nach der Begleiterin und traf sie oberhalb des linken Auges, was eine Platzwunde zur Folge hatte. Anschließend warf der Mann noch einen Stuhl und traf damit einen Security-Mitarbeiter am Unterarm, einen 26-jährigen Neuöttinger am Kopf und einen Reischacher im Genick. Schließlich konnte er festgenommen werden.“

    http://www.pnp.de/lokales/landkreis_altoetting/altoetting/2836383_Von-junger-Frau-am-Faschingszug-abgewiesen-Syrer-24-dreht-durch.html

  21. Könntet Ihr nicht Eure Gesichter aus dem Video ausblenden oder zumindest deutlich verkleinern? Ich muss doch nicht die ganze Zeit mehr Gesicht sehen als die Demo!!!!!

  22. flo 17. Februar 2018 at 14:47
    Die gewählte Route ist schon provokant. Hätte nicht sein müssen.
    ***********

    Doch !
    Gerade da wo es weh tut, wo die Adressaten sich „heimisch“ fühlen, wo sie in der Mehrheit sind, das ist Courage.
    Es hätte wohl keinen Zweck durch Zählendorf oder Grunewald zu schlendern; oder ?

  23. Vorhin an der Haltestelle:
    Ein Moslem telefoniert lautstark; sein Smartphone auf der Rückseite flächendeckend mit einem Foto von sich- also vom Moslem-Besitzer- beklebt.
    Habe noch nie vorher Leute gesehen, die so dumm und hässlich und gleichzeitig eitel sind.

  24. Der RT-Stream ist gut.

    Huch…. das sind ja ganz normale Leute. Schockschwerenot. Seit wann sieht man auf Berliner Demos denn normale Leute?

  25. @crimekalender

    Das war auch mein Gedanke. Nix gegen Männer, die aktiv die gute Sache unterstützen aber von einem Frauenmarsch habe ich erwartet, daß sichtbar um ein Zeichen von und durch Frauen geht.

  26. WIDERSTAND QUER DURCH EUROPA!!!

    BERICHT AUS HOLLAND.
    In von der Erdogan-Religionsbehörde Diyanet geführte Moscheen wird in der Freitagspredigt zum Dschihat gegen die Kurden in Afrin aufgerufen:
    „Friday sermon from the Diyanet:
    Entering the armed struggle is the highest level of jihad.
    The Presidency of Religious Affairs handled the Affin operations of the Turkish Armed Forces this afternoon in the mosque.
    The phrase „Jihad: Struggle for Life and Fighting in the Way of Allah“ is the highest level of the jihad if it is to enter in to a fight for armed struggle for faith.existence, homeland, freedom and freedom“ (sic!)
    Das ist nur die Einleitung der Instruktionen aus Ankara. Vom Territorium der Niederlande wird zum Krieg gegen Syrien auf gerufen!. Eine neue, beglückende Dimension unserer Multi-Kulturellen Gesellschaft offenbart sich. Die Bezeichnungen „Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ sind komplett unschuldig, die Adressaten sind es weit weniger, es sind Kriegshetzer übelster Bauart.
    https://www.elsevierweekblad.nl/buitenland/achtergrond/2018/02/turkije-roept-moslims-op-jihad-afrin-587203/

  27. Danke an alle Teilnehmer der Frauendemo!

    An alle Störer:
    SCHÄMT EUCH!
    ——————
    BTW:
    3. Kurdendemo innerhalb 3 Wochen in Bremerhaven! Mal sehen von welcher Demo die örtlichen Blätter berichten.
    Frauenmarsch oder Kurdendemo?
    Waren überwiegend nur männliche, wehrfähigen Kurden anwesend.
    GEHT NACH HAUSE UND KÄMPFT GEGEN ERDOGAN!

  28. @ Selbsthilfegruppe 17. Februar 2018 at 14:50

    In der Nacht zu Dienstag hatten Polizisten beobachtet, wie die Männer in der Düsseldorfer Altstadt immer wieder einen Hund auf Passanten hetzten. Die Beamten schritten ein, nahmen den Boxer an sich und banden ihn an einen Poller, um das Trio zu kontrollieren.

    Während der Überprüfung griff einer der Tatverdächtigen nach der Leine, während ein anderer unvermittelt einem der Beamten mehrfach mit beiden Fäusten ins Gesicht schlug und ihn schwer verletzte. Der dritte Verdächtige kam hinzu und griff den Beamten ebenfalls an …
    ——————————————————————————————————-

    Und dann wurde „Verstärkung“ von der Polizei angefordert. Warum gibts es eigentlich Schusswaffen?

  29. Großfamilie (30 Personen) auf Kreuzfahrtschiff unterwegs:

    “ Gewalt auf Kreuzfahrt- „Es war ein Blutbad“ – Dutzende Menschen prügeln sich auf Schiff
    (…)
    „Eine Passagierin, die mit ihren drei Kindern an Bord war, erzählt, dass die aggressive Familie „auf der Suche nach Ärger war – von dem Moment an, als sie auf das Schiff kamen“. Es seien rund 30 Personen gewesen, sagt sie.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article173659468/Gewalt-auf-Kreuzfahrt-Es-war-ein-Blutbad-Dutzende-Menschen-pruegeln-sich-auf-Schiff.html#Comments

    Ein Video ist auch dabei.

  30. Die RT-Reporterin berichtet gerade, dass sie von der SAntifa beleidigt und angegriffen wurde. Wäre sie DDR1/2/3/Merkelsmann-TAZ-Reporterin hätte sie drei Kilometer lange Nachrichtenschlagzeilen.

  31. DER ALTE Rautenschreck 17. Februar 2018 at 15:46
    Warum gibts es eigentlich Schusswaffen?
    ____________________

    Vielleicht sind das nur Attrappen, die getragen werden. Vielleicht funktionieren die Schusswaffen der Polizisten in Deutschland nicht, s. Bundeswehr…

  32. Ekelhaft, wie dieser linke Abschaum herumbrüllt und unser Land besudelt. Unglaublich, das es junge Leute gibt die sich für Vergewaltigungen und für sexuelle Belästigungen instrumentalisieren lassen. Das ist die von den linksgrünen Nazi-Nachfolgern zerstörte Generation.

    Nach der Wende sollte auch das Demonstrationsrecht geändert werden. Sog. ‚Gegendemonstrationen‘ sollten nicht erlaubt sein. Es darf immer nur eine Demonstration an einem Ort stattfinden.

  33. Gardes du Corps 17. Februar 2018 at 15:18

    Vorbildlich, das müsste es in allen Städten in Deutschland geben.

  34. Antifa=Konvertierte Muslime…

    Wetten dass nur ein Bruchteil der Antifa noch Christen/Atheisten sind?

    Antifa=Verräter Europäischer Kultur und Verräter des Christentums, Atheismus, Judentums!

  35. Frauenmarsch in Berlin, und der grösste Abschaum Europas ANTIFA-BRD
    selbst Faschisten, was für peinlicher Sauhaufen, auch das gehört zu Deutschland wie der Islam,
    Und die deutsche Regierung ist noch stolz darauf, ein solches Gesindel der Welt-übers WWW zu präsentieren

  36. Die RT-Journalistin berichtet von einer äußerst aggressiven Stimmung von Seiten der linken Zecken. Sie sagt gerade, dass sie gewaltsam gehindert wurde ihrer Arbeit nachzugehen.

    Das wird allerdings keine Sau keinen Berliner Politiker oder Presseschmierulanten auch nur im Entferntesten interessieren. Die putzen wahrscheinlich gerade ihre Denis-Schnitzel-Nippes-Figuren.

  37. Antifa = konvertierte Muslime?
    Arbeitsscheu, gewaltaffin, seltsames Frauenbild, Verfassungsfeindlich.
    Okay. Stimmt

  38. Korrektur
    Poroschenko,
    Oligarch,
    Milliardär,
    Schokoladenkönig,
    Verbrecher,
    Kriegstreiber,
    („Ich bringe euch den Frieden“)
    Hinterf…
    …das wäre eine Beleidigung aller…..

  39. Ich könnt schwören die kommen nicht Durch bis zum Kanzleramt aus „irgendeinem“ Grund….

  40. Für alle Nichtberliner: die Strecke ist deswegen provokant, weil sie in Kreuzberg (DEM Bezirk der AntiFa) startet und zu ca. einem Viertel durch Kreuzberg führt, vorbei an türkischen Geschäften und linken Szeneläden. Danach dann durch volle touristische Gegenden (edle Friedrichstraße, Unter den Linden, Brandenburger Tor, Reichstag). Bin Berlinerin, kann leider aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

  41. Übrigens.. Wer Mozilla Firefox nützt.. die haben viel Geld an die Antifa gespendet!

    Deinstallieren, sind Links-Linke Konservativenhasser!

    Benützt Pale Moon oder Otter-Browser oder Seamonkey!

  42. @ polizistendutzer37 17. Februar 2018 at 16:03
    (Ich könnt schwören die kommen nicht Durch bis zum Kanzleramt aus „irgendeinem“ Grund….)
    —–
    Das befürchte ich leider auch…
    Auch wenn jetzt wieder vermutlich einer kräht, warum ich nicht 700 km angereist bin (werde in Kandel erneut dabei sein…): Macht doch bitte euere (eigenen) Bilder kleiner und das eigentliche Demo-Geschehen größer, danke!

  43. Die 2 SKYP-Typen sind unmöglich, das tu ich mir nicht an.

    Das Konzept des Zerstörens des inneren Friedens scheint aufzugehen,die Antifa darf überall mitmischen
    sie darf weiter blockieren
    sie darf weiter beleidigen
    sie darf weiter Hassparolen gegen Deutschland brüllen
    ich unterstelle dem System, daß dieses Vorgehen gegen berechtigte Proteste zur Instabilität beitragen soll. Das fördert das gegenseitige Mißtrauen, zerstört die Solidarität untereinander und fördert den Ruf nach noch mehr Kontrolle und Überwachung und somit die Bereitschaft für noch mehr Freiheitentzug .
    Was, wenn eine BIODeutsche die Demo angeregt und angemeldet hätte? Nur mal so die Frage…
    so wie in Hamburg ?

  44. Aus allen Branchen dieser Welt werden teilweise antiquierten Missbrauchsfälle gemeldet. Jetzt meldete sich die Modebranche. Nur die deutsche Politik fehlt noch immer, wenn wir von Gerhard Schröder der gleich selber an die Öffentlichkeit geht mal absehen. Weder Mutti noch Flinten-Uschi oder Hendrixcks haben sich bei #metoo gemeldet. Auch bei den Grünen hüllen Claudia Roth, Carin Göring und Haßelfrau sich noch im Stilschweigen.
    http://www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/belaestigungsskandal-models-erheben-schwere-missbrauchsvorwuerfe-15454073.html
    Da kann nur die Mosad noch Abhilfe leisten durch Barbara Hendrixcks nach entsprechenden Operationen als undercover Sexbombe einzusetzen.

  45. Halbn*ger mit Palituch am Buhen… ( kotz…)
    Vollkommen aufgehetzte hasserfüllte Ungewaschene im Video bei RT… Wenn die könnten würden sie, natürlich nur im Pulk zu Dutzenden auf die friedlichen älteren demonstrierenden Bürger losstürmen und sie 10 gegen 1 niederschlagen und zusammentreten…
    Es wird nicht mehr friedlich gehen…

  46. Cendrillon 17. Februar 2018 at 16:10
    yt
    Wir wollen die Demo sehen und nicht die Moderatoren.

    Dem schließe ich mich an, das nervt total.

    CelticGod 17. Februar 2018 at 16:12

    Danke für die Info, wusste ich bisher nicht, benutze nur den Firefox. Wird abgeändert!

  47. Die Strasse ist blockiert. Die Route zum Kanzleramt ist nicht begehbar. Die SAntifa-Zeckenverbände halten ihre schützenden Hände über die Oberzecke. Und jetzt brüllen die auch noch „Refugees are welcome here“.

  48. Die ANTIFA kontrolliert unsere westdeutschen Städte!

    Polizei setzt wieder Schlagstock und Wasserwerfer ein!

    Widersetzt euch den Befehlen eueres Merkel-Dienstherren!

  49. @Carina

    Sehr gut, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind wie den Browser zu wechseln oder Kommentare zu veröffentlichen gegen Inländer Rassismus der Linken Islam-Konvertierten, oder gegen Linken Faschismus und Islamisierung zu protestieren.

    Alle guten Dinge fangen mit kleinen Schritten an!

    Also, Firefox deinstallieren alle 🙂

    Alternativen:

    http://palemoon.org/
    http://otter-browser.org/
    https://brave.com/
    https://vivaldi.com/

    Im übrigen, Mozilla hat damals dem Druck von SJW Fanatikern nachgegeben und den damaligen CEO Brandon Eich nicht unterstützt bis dieser aufgegeben hat.

    Btw. Brendan Eich ist der macher vom Brave Browser!

  50. Die Demo Teilnehmer sollen die Antifa Blockade einfach überrennen – wie eine Bisonherde!

  51. Wenn die Polizei das Demonstrationsrecht ernst nehmen würde, MÜSSTEN sie räumen (aber vermutlich weiß der Einsatzleiter genau, dass dann als erstes SEINE Leute von den kriminellen Terroristen der Antifa verletzt werden, deswegen Stillstand und vermutlich Auflösung der Demo nach noch ner Stunde tatenlosen Umherstehens…)
    ====
    Die beiden, Johannes und Oliver lesen hier (sicher) nicht mit: Denn jetzt haben sie ihre Bilder GRÖSSER anstatt kleiner gemacht!… 😮
    So hübsch sind se nun ooch ned…

  52. Deutschlandlied, 2. Strophe:

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

  53. Die von dem hochkriminellen linksgrünen Berliner Senat herbeibeorderten linken Gewaltverbrecher haben befehlsgemäß die Demonstrationsroute blockiert. Die Polizei hat nun willkommenen Grund die Straße zu sperren und die Frauen einzukesseln.

    Putzt diesen linken Dreck aus Politik und Verwaltung. Mit ALLEN Mitteln!

  54. Haremhab 17. Februar 2018 at 15:52
    Die rote SA ist für Gewalt gegen Frauen.
    ———————-

    Ja, ist doch Teil deren „Deutschland verrecke“- Programm!

  55. Hey, die Stasi „Antifa“ tobt! Das sind wohl diffuse Ängste, bald den Job los zu sein. Merkel wankt!

  56. So viel Hirnmasse, wie nötig wäre, um alle linksgrünen Spinner wieder auf Normalkurs zu bringen, ist niemals im Leben beschaffbar.

    Wenn ich in diese hassverzerrten Fratzen sehe (soweit überhaupt sichtbar bei diesen feigen Vermummungen), ist klar, dass dort im Kopf maximal eine Zelle herumschwirrt.

    Die Polizei müsste jetzt endlich mal hart durchgreifen, die Antifa hat doch auch keine Skrupel.

  57. TV-Tipp (Feindbeobachtung)
    RBB Berlin Abendschau heute 19 Uhr 30

    Wahrscheinlich haben die unter tausenden von friedlichen Demonstranten mal wieder zwei oder drei Glatzen mit Tatoos und Springerstiefeln entdeckt. Aber ebenso wahrscheinlich ist es, dass die Demo überhaupt nicht stattgefunden hat oder nur so am Rande (2 Sekunden im Nachrichtenüberblick)

  58. int 17. Februar 2018 at 15:16
    Ich muss dich enttäuschen das sind deutsche Frauen – so genannte Trümmerfrauen -,die nach dem Krieg Berlin wieder aufgebaut haben und das nicht dort, sondern in ganz Deutschland!

  59. Selbsthilfegruppe 17. Februar 2018 at 14:50
    „Hund auf Passanten gehetzt, Polizist geschlagen, keine Haft
    —————————

    Ja, deutsche Schweinejustiz wieder mal!

  60. Wichtig: Die Merkel muss weg Demo am Montag in HH findet statt. Nicht mehr am Jungfernstieg sondern am Gänsemarkt. Bitte diese Info weiterverbreiten!

  61. Entschuldigung es feht ein „nur“ – siehe unten:
    und das nicht nur dort, sondern in ganz Deutschland!

  62. Die Flügelfrau Dr. Christina Baum (MdL aus BW) wieder vorne dabei! Wo bleibt die Berliner Bundeswehrluftpumpe Pazderski?

  63. Wasserwerfer gegen die Zecken gibt es in Berlin wegen der Rot/Rot/GRÜNEN Regierung nicht.
    Lutz Bachmann sagt, dass GRÜNE Prominenz bei den Zecken mitdemonstriert. Denen ist eine Dusche bei den Temperaturen nicht zuzumuten

  64. Genauso ist das damals in Köln gelaufen. Erst wurde der Zug gestört, angehalten und dann komplett gestoppt. Dann wurde auf Randale gewartet. dann haben Reporter Böller geworfen und als Reaktion kamen dann die Wasserwerfer! Aber die kamen nicht zu den Antifaschmarotzern sondern zur Pegida!
    Also – achtet auf die Reporter und ihre Böller!

  65. @ alexandros 17. Februar 2018 at 16:51
    Wasserwerfer gegen die Zecken gibt es in Berlin wegen der Rot/Rot/GRÜNEN Regierung nicht.
    Lutz Bachmann sagt, dass GRÜNE Prominenz bei den Zecken mitdemonstriert. Denen ist eine Dusche bei den Temperaturen nicht zuzumuten
    * * * * *

    Dann müssen in 8 Tagen die AfD Politiker vorne weg gehen. Dann sehen wir mal, wie weit es die Links-Faschisten treiben werden.

  66. Carina: Sehr gut, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind wie den Browser zu wechseln oder Kommentare zu veröffentlichen gegen Inländer Rassismus der Linken Islam-Konvertierten, oder gegen Linken Faschismus und Islamisierung zu protestieren.

    Alle guten Dinge fangen mit kleinen Schritten an! Also, Firefox deinstallieren alle 🙂

    Alternativen:

    palemoon.org – otter-browser.org – brave.com – vivaldi.com

    Im übrigen, Mozilla hat damals dem Druck von SJW Fanatikern nachgegeben und den damaligen CEO Brandon Eich nicht unterstützt bis dieser aufgegeben hat. Btw. Brendan Eich ist der macher vom Brave Browser.

  67. Berliner Polizei macht mit Islam und Antifa offenbar gemeinsame Sache, schon bei der IB Demo war die Berliner Polizei angeblich nicht in der Lage ein paar Antifa-Hungerhaken von der Straße zu räumen.

  68. int 17. Februar 2018 at 16:30
    Smile 17. Februar 2018 at 16:32

    „Antifa blockiert Demo“

    Das ist alles ein abgekartetes Spiel zwischen Merkel – Berliner Senat – Berliner Polizeiführung – und Antifa-Führungsoffizieren. Die gehören alle zum selben S***haufen der Antideutschen.

  69. Berliner Polizei erhält offenbar Anweisung von der SPD, die Antifa Blockade nicht zu beseitigen.


    Terroristen machen sich unseren Rechtsstaat zur Beute!

  70. Honecker hatte die STASI.
    Merkel hat die ANTIFA um unliebsame Meinungen daran zu hindern ihre Bürgerrechte wahrzunehmen

  71. „Cendrillon 17. Februar 2018 at 15:50
    Leyla Bilge spricht – Frauenpauer macht SAntifa-Zecken sauer

    Die gehört in die AfD

    Da ist sie schon, siehe meinen Beitrag weiter oben….

  72. OT
    Die noch 5 einsitzenden Yücels in der Türkei sind ein Gottesgeschenk für den Gabriel, Pack. Bei seinem jetzigen Tempo könnte Pack jährlich jeweils einen Yücel befreien. Das reicht voll und ganz zur Auslastung Packs für diese Legislaturperiode. Nur Pack hat als „rechten“ SEPDler das diplomatische Schmiergeld, das alle anderen linken SEPD-Kandidaten für das Aussenamt fehlt. Sogar die Britin Barley im Aussenamt würde zum humanitären GAU bei der Befreiung der 5 führen. Natürlich könnte auch Martin Schulz morgen noch mal eine Pirouette vollführen und dabei ins Aussenamt landen. http://taz.de/Sicherheitskonferenz-in-Muenchen/!5485358/
    Der Gabriel, Pack hat bewiesen dass er den Ruf Merkeldeutschlands gehörig ruiniert und einen aufzutreiben der das besser macht wäre Zeitverschwendung. Besser schlecht als gar nicht regiert.

  73. Protest gegen umstrittene Demonstration von Frauen in Berlin
    17.02.2018, 03:00 Uhr

    Berlin. Diesen Sonnabend zieht der von dem AfD-Mitglied Leyla Bilge organisierte „Marsch der Frauen“ von der Friedrichstraße über das Brandenburger Tor zur Paul-Löbe-Allee am Bundeskanzleramt. Laut Polizei ist die Demonstration für bis zu 500 Teilnehmer angemeldet. Gleichzeitig formiert sich gegen die Demonstration Gegenprotest. Laut Polizei lagen Anmeldungen für vier Gegenkundgebungen vor. 900 Einsatzkräfte seien vor Ort, twitterte die Polizei am Sonnabend.

    Die Gegendemonstranten werfen den Organisatoren hinter dem „Marsch der Frauen“ vor, unter dem Deckmantel des Feminismus und dem „angeblichen Kampf“ für Frauenrechte rassistische und anti-muslimische Ansichten zu verbreiten. Die von den Grünen organisierten Gegenkundgebungen „Kein Feminismus ohne Antirassismus“ finden ab 14 Uhr statt. Aktuell sind drei Kundgebungen um den Mehringplatz angemeldet: Stresemannstraße (nah am Willy-Brandt-Haus), Mehringplatz / Gitschiner Straße und Franz-Klühs-Straße (Ecke Friedrichstraße). An den Gegenprotesten beteiligt sich unter anderen auch „Berliner Bündnis gegen Rechts“. Zur Teilnahme am „Marsch der Frauen“ haben wiederum auch AfD-Bezirksverbände aufgerufen.

    Die Polizei ist mit erhöhter Präsenz vor Ort, da die AfD-nahe Kundgebung durch das alternative Friedrichshain-Kreuzberg zieht.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article213467973/Protest-gegen-umstrittene-Demonstration-von-Frauen.html

  74. licet 17. Februar 2018 at 17:02

    Die Polizei darf nicht eingreifen, und die Antifa hat den politischen Auftrag die Demo zu blockieren, so können die korrupten und antideutschen BRD-Politiker ihre Hände in Unschuld waschen nach dem Motto “ Was habt ihr denn, ihr dürft doch demonstrieren, die Demokratie funktioniert doch“

  75. Maikäfer, flieg!
    Der Vater ist im Krieg,
    Die Mutter ist im Merkelland,
    Und Merkelland ist abgebrannt.

  76. Gegen-Demos blockieren AfD-„Frauenmarsch“
    17.02.2018 – 16:50 Uhr

    Am Checkpoint Charlie blockierten Gegendemonstranten den „Frauenmarsch“, organisiert von der AfD. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort

    Berlin – Groß-Demos in Berlin am Samstagmittag. Die AfD hatte zu einem „Frauenmarsch“ aufgerufen. Dagegen formierten sich gleich mehrere Gegen-Proteste. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

    Der „Frauenmarsch zum Kanzleramt“ organisiert vom „Leyla e.V.“ nahmen laut Polizei mehrere Hundert Menschen teil – nach BILD-Informationen waren es mehr als 600.

    Leyla Bilge, selbsternannte Frauenrechtlerin, ist Pegida-Sympathisantin und AfD-Mitglied.

    Gegen diese Demo formatierte sich schnell gewaltiger Protest. Nach BILD-Informationen fanden gleich vier Gegendemonstrationen mit jeweils mehreren Hundert Teilnehmern parallel an verschiedenen Orten statt.

    Die Demonstranten warfen der Organisatorin vor, rassistische und anti-muslimische Ansichten zu verbreiten und den Kampf für Frauenrechte lediglich vorzuschieben. Im Aufruf zur Demo hieß es u.a.: „Wir sind hier in Deutschland im 21. Jahrhundert, es darf keinen Rückfall ins Mittelalter und schleichenden Einführung der Scharia geben.“

    Am Nachmittag waren die Gegendemonstrationen offiziell beendet – allerdings zogen die Teilnehmer weiter zu drei Standorten: Friedrichstraße, Kochstraße und Rudi-Dutschke-Straße. Dort stellten sie sich dem AfD-Zug entgegen und kesselten ihn ein, damit er nicht weiterziehen kann. Am Nachmittag war fraglich, ob er überhaupt noch weiterziehen kann – oder die Demo aufgelöst wird.

    Die Polizei spricht gegenüber BILD von vereinzelten Festnahmen wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsrecht. 900 Beamte waren im Einsatz. Aus der Luft beobachtet die Polizei die Lage aus einem Hubschrauber.

    https://www.bild.de/regional/berlin/demonstrationen/gegen-afd-frauenmarsch-54842904.bild.html

  77. Ob das wirklich die Hardcore-Antifa ist, die hier blockeirt? Bin mir da nicht sicher. Eben auf RT sah ich eher die typischen SPD/VERDI/LINKEN-Beamtenvisagen.

  78. @ Barbarella 17. Februar 2018 at 16:44

    Offiziell gab es keine Trümmerfrauen. Türken hab Deutschland aufgebaut.

    So sieht die Geschichte heute aus.

  79. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Die obere Polizeiführung hat ein linkes Parteibuch in der Tasche. Die Polizei macht nur was die BRD-Alt-Parteien der Polizei befehlen, gleiches gilt für die Antifa die von Geheimdiensten geführt wird. Beide, Polizei und Antifa sind dazu da die Macht des Regimes abzusichern.

  80. Die Berliner Polizei schützt die Kanzlerin vor dem aufbegehrenden Volk. Klappt nicht. Hat bei Marie-Antoinette überhaupt nicht geklappt.

  81. Möchte gerne in das Gemüt der „kleinen“ Polizeibeamten schauen, die dem Ausverkauf der Grundrechte, machtlos zusehen müssen. Es wird auf Teufel komm raus von der Polizeiführung gelogen. Die Polizei muss sich ihren Einsatz von MehrKills SAntifa diktieren lassen. Das wird bei all den anderen Zuständen in Berlin zu einem heftigen Gärungsprozess innerhalb der unteren Dienstränge führen.

  82. crimekalender 17. Februar 2018 at 17:10

    „Gegen diese Demo formatierte sich schnell gewaltiger Protest. “

    HaHaHa. So muss es richtig heißen: Das Merkel-Regime organisierte eine große Gegendemo.

  83. DIE DEUTSCHE SCHANDE GABRIEL
    NÄHERT SICH SEINEM NAZI-PAPA AN

    KORREKTUR:

    DIE DEUTSCHE SCHANDE GABRIEL
    NÄHERT SICH IHREM NAZI-PAPA AN

  84. Bin Berliner 17. Februar 2018 at 17:00

    Danke für den Bericht live vom Geschehen. Bitte passen Sie gut auf sich auf.

  85. OT
    Tagesbefehl der Tageslügel:
    „Die Bundesregierung lügt höchstwahrscheinlich, wenn sie sagt, es habe keinen Deal gegeben, um Deniz Yücel frei zu bekommen. Das liegt in der Natur der Sache. UND IST AUSZUHALTEN!. “http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-367-tagen-in-tuerkischer-u-haft-ganz-sicher-gab-es-einen-deal-fuer-deniz-yuecel-na-und/20974176.html
    Jawohl, zum Befehl! AFRIN MUSS MIT MERKELDEUTSCHER MUNITION PLATT GEMACHT WERDEN!

  86. kalafati 17. Februar 2018 at 17:13

    „Es wird auf Teufel komm raus von der Polizeiführung gelogen. Die Polizei muss sich ihren Einsatz von MehrKills SAntifa diktieren lassen. “

    Nee das läuft anders. Da unterhalten sich politische Polizeikommissare (mit Parteibuch), Gewerkschaftsfunktionäre und Verfassungsschutzführungsoffiziere (der Antifa) untereinander wie der Frauenmarsch gestoppt werden kann. So läuft das bei allen Demos. Warum wohl sonst kämpfen angeblich linke Antifas für den Machterhalt der neoliberalen Merkel.

  87. Wenn gesagt wird, die Polizei sei unfähig, so kann das nicht so stimmen. Die Polizeiführung will und darf nicht, sie verfolgt strikt die Anweisungen der Politik, die das GG in die Tonne getreten haben.

  88. Marnix 17. Februar 2018 at 17:20

    Natürlich hat Merkel einen Preis dafür bezahlt. Mal schauen welche Rechte demnächst den Moslems (Ditib) zugestanden werden. Merkel hätte jedenfalls keine Skrupel davor Deutschland an den Islam zu verraten um ihr Goldstück Yüksel zurückzubekommen.

  89. Jetzt scheinen die aber das linke Dreckspack wegzuräumen… Oder sehe ich das im Stream bei RT falsch?

  90. Um mal ein kleines Szenario zu entwerfen……

    Bis wann ist die „Frauendemo“ denn angemeldet ?
    Irgendwann wenn die Zeit abläuft, wird die Polizei die „Frauendemo“ auflösen, weil die Zeit abgelaufen ist, ganz einfach; und dann werden auch die Wasserwerfer funktionieren……

    ….wetten dass ?

  91. 7berjer 17. Februar 2018 at 17:25
    Glaube gehört zu haben, dass die Demo bis 23:30 angemeldet ist

  92. Etwa 800 linke Faschisten blockieren die Frauendemo. Momentan ist es anscheinend noch unklar, ob die Polizei es schafft, sie alle wegzuräumen um zum Kanzerlamt weiterzumarschieren. 3 Warnungen wurden schon ausgesprochen, aber die Linksfaschisten reagieren nicht. Kann sein dass die Frauendemo vorzeitig beendet wird.

    Aktuelle Zahlen von RT Deutsch: 500 Demonstranten beim Frauenmarsch, 2500 linksfaschistische Gegendemonstranten!

  93. Gerade sagt die Reporterin bei RT, daß die Polizei bei der Frauendemo 500 Teilnehmer gezählt hat! Muuuhahhhhhaaa! Ja genau! Knapp 500, nicht ganz 500!

  94. RT Deutsch:
    Frauenmarsch: 500, Gegendemo 2.800
    3 Warnungen sind ausgesprochen worden.
    Abwägung: Interessen beider Parteien

  95. @Barbarella 17. Februar 2018 at 16:44

    int 17. Februar 2018 at 15:16
    Ich muss dich enttäuschen das sind deutsche Frauen – so genannte Trümmerfrauen -,die nach dem Krieg Berlin wieder aufgebaut haben und das nicht dort, sondern in ganz Deutschland!
    _____________________________________________________

    „Da wöre ich jetzt nicht draufgekommen“,
    hätte ich beinahe geschrieben.

    Nein,
    Sarkasmus, Zynismus, überspitzte Ironie ist nicht angebracht.

    Ja,
    es sind deutsche Frauen – so genannte Trümmerfrauen -,die nach dem Krieg Berlin wieder aufgebaut haben und das nicht dort, sondern in ganz Deutschland!

    🙂

  96. Was ist passiert? Lutz hat im Video gesagt „… das können wir nicht unterstützen.“ und hat das Livevideo beendet!
    Was war passiert? Hat das jemand mitbekommen?

  97. Glaube nicht, dass die Polizei die Mittel und den Willen hat, eine Sitzblockade von 800 aufzulösen – erst recht nicht jetzt wo es dunkel wird. Sieht mir alles ziemlich nach abgesprochener Hinhaltetaktik aus…

  98. D Mark 17. Februar 2018 at 16:51
    Die Flügelfrau Dr. Christina Baum (MdL aus BW) wieder vorne dabei! Wo bleibt die Berliner Bundeswehrluftpumpe Pazderski?

    Nicht einsatzfähig wie für Bundeswehr Personal und Material üblich.

  99. alexandros 17. Februar 2018 at 17:28

    7berjer 17. Februar 2018 at 17:25
    Glaube gehört zu haben, dass die Demo bis 23:30 angemeldet ist
    Na dann wird das ein Abendfüllendes Programm! 🙂

  100. Auffällig ist: Der tapfere Herr Wiese von der AfD durfte mit seinen 30 treuen Patrioten problemlos vor das Kanzleramt!
    Die 3000 von der Frauendemo sind wohl nicht so gerne gesehen!
    Eben rief eine Frau vorne an der Demo: „Weg mit dem Zaun am Kanzleramt. Öffnet die Grenzen! Auch am Kanzleramt! Weg mit Merkelsd Zaun! Unsere Zäune sind auch weg!“
    Recht hat sie! Zäune sind keine Lösung! :O)

  101. Ich wollte eigentlich das Video von der Demo sehen und nicht die beiden Kommentatoren!
    Für das Video bleibt gerade mal ein Drittel der Bildfläche.

  102. @ yps 17. Februar 2018 at 17:33
    ich glaube der war irgendwie mit der Musikauswahl nicht einverstanden.
    Konnte aber nicht genau hören was da gspielt wurde – sorry.

  103. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Februar 2018 at 17:02

    Da die Berliner Polizei von Moslem-Clans unterwandert ist -von der Politik UND den Polizeichefs gefördert, die eine große Nähe zu den Kriminellen aufweisen (Koppers und Kandt)-, ist das absolut nicht verwunderlich. Scharia-Polizei.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html

    *https://www.morgenpost.de/berlin/article212478141/Polizeipraesident-Polizei-nicht-von-Clans-unterwandert.html

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171909169/Margarete-Koppers-Die-Skandale-um-Berlins-Polizeivizechefin.html

  104. Tolle veranstaltung, und das im Herzen des rot-rot-grün braun verkackten Berlin!
    Da gehört auch Mut dazu, weil Big brother ist watching you!
    Und die S Antifa hat wieder nen Gelegenheitsjob mit Einnahmegarantie!)))

  105. Anscheinend wurde da eben bekloppte Musik gespielt in Sachen Pegida! Daraufhin hat Lutz gesagt: Wenn solche Musik hier gespielt wird, das können wir natürlich nicht unterstützen!
    Da lief ein Lied mit der Melodie von „Anita“! Und einem bekloppten Text mit „Pegida“ und auf eine LKW hüpften ein paar Hühner rum!
    Was ist denn das? Wer spielt denn so eine SCHEIßE????
    Lutz war echt angepißt!!!

  106. SORRY!
    Wieso sind Moderatoren wichtiger als das Geschehen??!!

    WER ist da so total bescheuert? (Rätsel: GER-mane)

  107. @ yps … …17:33 … …Was ist passiert? Lutz hat im Video gesagt „… das können wir nicht unterstützen.“ und hat das Livevideo beendet!
    Was war passiert? Hat das jemand mitbekommen?

    kurz bevor Lutz Bachmann den Live Stream und seinen DEMO Lauf abgebrochen hat, wurde auf dieser DEMO Musik von den DEMO Organisatoren abgespielt welche sich eindeutig gegen die Pegida und deren Interessen richtet, einerseits will diese DEMO die Frauenrechte einfordern und andererseits verspottet und verhöhnt man das Konzept von Pegida

  108. Mein Name 17. Februar 2018 at 17:16; Gibts in oder um Berlin eigentlich keine Schweinebauern. Die Mistbrühe könnte man ideal zur Befüllung bzw Parfümierung der Wasserwerfer verwenden. Das hätte den zusätzlichen Vorteil, dass sich zukünftig keine Moslems da rumdrücken. Gegen friedliche Pegidisten in Köln wars doch auch kein Problem sowas einzusetzen.

  109. @Waldorf und Statler
    @yps

    Da wäre ich auch „angepisst“ gewesen…
    Naja die Spalterei geht weiter, bei der nächsten Frauendemo
    sind dann vermutlich 300 Pegida-Fans auch nicht mehr da und
    so zerläuft sich die ganze Bewegung.
    Merkel und ihre Antifatruppen werden sich freuen.
    So wird das nichts mit dem Widerstand – gute Nacht Deutschland.

  110. Waldorf und Statler 17. Februar 2018 at 17:49
    @ yps … …17:33 … …

    Na Super. so wird das nie was, wenn man sich untereinander bekämpft. Da bedarf es auch keiner Antifa mehr um Merkels Macht zu sichern. 🙁

  111. +++ Waldorf und Statler 17. Februar 2018 at 17:49
    @ yps … …17:33 … …Was ist passiert? Lutz hat im Video gesagt „… das können wir nicht unterstützen.“ und hat das Livevideo beendet!
    Was war passiert? Hat das jemand mitbekommen?

    kurz bevor Lutz Bachmann den Live Stream und seinen DEMO Lauf abgebrochen hat, wurde auf dieser DEMO Musik von den DEMO Organisatoren abgespielt welche sich eindeutig gegen die Pegida und deren Interessen richtet, einerseits will diese DEMO die Frauenrechte einfordern und andererseits verspottet und verhöhnt man das Konzept von Pegida
    +++
    Jo, hab’s mir gerade auch nochmal im Dtream von Lutz angesehen.
    Unfaßbar! Die dummen Hühner sind sogar schon mir der Auswahl der Musik überfordert!
    Auf der ganzen Demo liefen ja schon bescheuerte Lider, aber DAS IST DER HAMMER!
    Dilet-Tanten!!!

  112. Alle Livestreams kacken ab… Keiner mehr online? Die von RT sagt eiskalt: Die Akkus sind leer!
    Meine Fresse, was ist hier los!

  113. Wer in einer stillen Stunde einmal etwas Zeit übrig hat:
    Berlin,
    wie es einmal war,
    aus vielen Blickwinkeln,
    unter anderem dem beinahe unermesslichen Reichtums gegenüber großer Armut,
    „Geburtsort“ des rückgrat-, hoffnungs-, horizontlosen Michel,
    „Geburtsort“ der Schleimer, Bücker, Steigübelhalter.
    „Neuerdings“ wird Berlin
    („sich mit dem „“Rest“ der „Welt““ der „Endzeit“ nähernd)
    „ganz nebenbei“ zum Ort der Bückbeter.

    https://youtu.be/QhPR6fa68EY

  114. Nochmal zu der Musik. Ich glaube, die Hühner haben das garnicht mitbekommen! Wie gesagt, während der ganze Demo lief eigentlich nur bekloppte Musik! Das ist denen wohl nicht bewußt gewesen, was die da für eine Scheiße spielen. Nur der Gröhlemeier hat noch gefehlt!

  115. Auf den Link bin eben durch Zufall gestoßen.

    BERLIN, DU SAU———-
    B´RE STADT!

    …oohstännich!…

  116. Je edeler und vollkommener eine Sache ist, desto später und langsamer gelangt sie zur Reife. Der Mann erlangt die Reife seiner Vernunft und Geisteskräfte kaum vor dem acht und zwanzigsten Jahre; das Weib mit dem achtzehnten. Aber es ist auch eine Vernunft danach: eine gar knapp gemessene. Daher bleiben die Weiber ihr Leben lang Kinder, sehn immer nur das Nächste, kleben an der Gegenwart, nehmen den Schein der Dinge für die Sache und ziehn Kleinigkeiten den wichtigsten Angelegenheiten vor. Die Vernunft nämlich ist es, vermöge deren der Mensch nicht, wie das Thier, bloß in der Gegenwart lebt, sondern Vergangenheit und Zukunft übersieht und bedenkt; woraus dann seine Vorsicht, seine Sorge und häufige Beklommenheit entspringt. Der Vortheile, wie der Nachtheile, die Dies bringt, ist das Weib, in Folge seiner schwächern Vernunft, weniger theilhaft: vielmehr ist dasselbe ein geistiger Myops, indem sein intuitiver Verstand in der Nähe scharf sieht, hingegen einen engen Gesichtskreis hat, in welchen das Entfernte nicht fällt; daher eben alles Abwesende, Vergangene, Künftige, viel schwächer auf die Weiber wirkt, als auf uns. So viele Nachtheile nun auch Dies mit sich führt, so hat es doch das Gute, daß das Weib mehr in der Gegenwart aufgeht, als wir, und daher diese, wenn sie nur erträglich ist, besser genießt, woraus die dem Weibe eigenthümliche Heiterkeit hervorgeht, welche sie zur Erholung des sorgenbelasteten Mannes eignet. (Arthur Schopenhauer)

  117. yps 17. Februar 2018 at 17:56

    Das Regime schlägt zurück. Ich hoffe echt, dass bald die Wirtschaftskrise zuschlägt.

  118. RT-Detusch hat sich gerade abgemeldet, denen sind nämlich die AKKUS leergegangen, hatte ich live mitgehört!!

  119. Vollschwachmaten, man darf gespannt sein wie diese Geschichte von Pegida aufgelöst wird.
    Inszenierter Nackenschlag ?

  120. @ Kampfzwerg72 … …at 17:53

    @ BePe … …at 17:53

    @ yps 17. … …at 17:54

    ja traurig, die Leute in Berlin wissen es nicht besser, aber auch in solchen Momenten habe ich, mit der Frage wie wohl hier die allgemeine Stimmung ist, … eine kleine Aufmunterung … klick !

  121. Schade , das Lutz Bachmann vergrault wurde. Der Livestream mit den beiden „Öl-Götzen“ links und rechts ist unterirdisch. Dann lieber Livebericht=Live-Ticker.

  122. Die Demo hätte besser nach München verlegt werden sollen, da findet an diesem Wochenende die Sicherheitskonferenz statt. Vor den Augen der Welt demonstrieren und dem Rest der Welt zeigen, was in Deutschland los ist.

  123. Der rotz-rot-grüne Agitprop-Berlin-Sender RBB lügt die Demo glatt weg. Da war heut nix in Berlin. Sagt der RBB. Reife Leistung. Es könnte allerdings sein, dass die RBB-Redaktion den ganzen Tag vor einer Denis-Schnitzel-Nippes-Figur m*sturbierte und nicht mitbekam was auf Berlins Strassen heute los war.

    https://www.rbb24.de/

  124. so, die Motoren wurden kurz angelassen
    Denke die Räumung steht kurz bevor
    leider (wie geplant) viel zu spät

  125. Offenbar hochrangige GRÜNEN Politiker in Antifa-Blockade involviert (Claudia Roth?)

    Polizisten haben Angst diese GRÜNEN Politiker anzufassen (Hygiene?) deshalb wird nicht geräumt und die Demo muss enden!

    Die Namen sind der Polizei also bekannt, also müsste man sie anzeigen können.

    GGf. Kosten für den Polizeieinsatz diesen GRÜNEN Politikern aufdrücken – wir müssen alle Register ziehen.

  126. Mit allem haben die ALTPARTEIEN bei ihren verbrecherischen Aktionen gerechnet, aber dass Frauen und Kinder überall auf die Straßen gehen, das war so wohl nicht eingeplant!
    Da haben sie sich verrechnet!

    Haben sie tatsächlich geglaubt, ALLE Frauen lassen sich und ihre Kinder WORTLOS VERGEWALTIGEN, SCHLAGEN , MALTRETIEREN du TÖTEN?

    Der Misthaufen GEGENDEMONSTRANTEN ist genau das, was er schon immer war: Verwahrloste Kreaturen, die es nicht geschafft haben MANN zu werden und auf der Stufe der Verwahrlosung in der Pubertät hängengeblieben sind und ins Kriminelle abgerutscht sind! Nicht „Abgehängte“, sondern ABGERUTSCHTE! Die Bundeswehr hat ihnen gefehlt und eine ordentliche saubere Mutter mit Anstand!

    Jetzt ziehen diese Wüstlinge, genannt ANTIFA, durch die Stadt und zünden Rauchbomben auf Frauen und Kinder! An Erbärmlichkeit sind diese dummen Kommunisten aus Loser-Familien nicht mehr zu überbieten!!!

    DER FOCUS HÄLT ES NICHT FÜR NÖTIG, ÜBER DIESE MILITANTEN AUSWÜCHSE IN BERLIN ZU BERICHTEN, WOBEI FRAUEN UND KINDER ZUR ZIELSCHEIBE WERDEN!

    JEDOCH DIE BILDZEITUNG BERICHTET!
    ———————————————————————————————————————–

  127. Es wäre wirklich toll, wenn Ihr den Herrn mit der grauen Mütze rausnehmen könntet! Er lenkt nur ab mit seinen Hunden und seinem Husten und bringt nichts Substanzielles. Sorry, aber er ist überflüssig und nimmt nur Bild weg.

  128. BePo droht der Antifa wegen Straftaten aus der Demo.
    Antifa-Demo wird jetzt aufgelöst – erste Durchsage

  129. Leyla ist keine Muslima, Jungs! Sie ist christliche Kurdin! Zum Christentum übergetreten!

    Also, hier besser recherchieren!

  130. Die Frauenmarsch Demo wird beendet, wie es aussieht.
    Es sollen sich Politiker in der Gegendemo befinden, deshalb
    sollte wohl nicht geräumt werden, so heißt es.

  131. Leyla ist keine Muslima mehr, sie ist zum Christentum konvertiert…..
    Und das diese Demo niemals ihr HZiel erreichen wird, habe ich gestern schon David Berger aufs Band gesprochen, weil seit Jahren es schon Bestandteil der Polizeiausbildung ist, wie löst man unliebsame sogeannte Demos auf? Man lässt die Linken so dicht wie möglich an die „Rechen“ ran, dann sagt den Rechten, dass man leider nicht mehr für ihre sicherheit garantieren könne und löst die Demo der „Rechten“ auf…..
    Was man alles für unliebsame „Rechte“ und Demos von denen hält, dass bestimmen die….

  132. Der nächste Hammer! Gerade laufen die Drecks“Nachrichten“ auf DrecksHurensohn-nIXNUTZ-tv seit 18:00 Uhr NICHTS von Berlin! Nichts! Kein Wort von Berlin!
    Na wartet Ihr Drecksschweine! DAS werde ICH mir merken! IHR SEID PACK!

  133. trinwies 17. Februar 2018 at 18:19

    Überall in der BRD kommst du nur übers Parteibuch in die obere Polizeiführung rein, mit Leistung hat das nie etwas zu tun.

  134. @ yps 17. Februar 2018 at 18:23
    Das verwundert Dich noch ?
    Auch wenn ich Deinen Frust verstehen kann,
    aber diese „Sprachwahl“ kenne ich eher von anderen Leuten !!!

  135. yps 17. Februar 2018 at 16:56

    +++ jeanette 17. Februar 2018 at 16:49
    Schade, dass man das Video nicht sehen kann!
    +++
    Welches?
    ———————–

    Meinte den LIVE STREAM!
    Browser nimmt es nicht an.

  136. Was sollen die denn melden? Dass in ganz Berlin und Umgebung nur 500 Frauen das Ficki-Ficki von Merkels Migranten stört? Berlin ist verloren, lasst es gut sein. Demonstriert da, wo noch was zu retten ist.

  137. Das muß man sich mal vorstellen, was in Deutschland 2018 Fakt ist: Von Fremdkultur speiichelleckenden, das eigene Volk hassende PolitikerInnen und Antifa-Gangstern wird bezüglich deutschen Frauen gefordert, daß diese sich vergewaltigen lassen und danach gefälligst die Fresse halten sollen. Pervers, was hier stattfindet unter der Führung einer sogenannten CDU.

  138. Wenn das Anti-Pegida-Lied absichtlich von den Veranstaltern gespielt wurde, wäre es absolut dumm. Ich habe es schon hundertmal geschrieben, die Abgrenzung (Distanzeritis) ist der Grund wieso noch keine patriotische Bewegung hier in Deutschland etwas ändern konnte. Das begriffen leider auch die Gutmenschen unter den PI-Usern (Katharer,…) nicht.

  139. Anti-Pegida auf der Demo ?

    Ich wollte eigentlich dabei sein und bin jetzt froh, das daraus
    nichts wurde. Denn sowas ist keine Veranstaltung, an der ich teilnehme
    und bei der ich durch Teilnahme meine Zustimmung bekunde.

    Man kann auf zweierlei Weise Sabotage betreiben:

    1. Aus Überzeugung, weil man zum Gegner gehört.

    2. Oder aus purer Blödheit.

    Wenn letzteres: Da hat dann ein schlichtes Hirn die Zusammenhänge nicht erfasst.

    Sowas steht für ein fröhliches „Weiter so“ ! Flutung und FickiFicki !

    Das ist alles so wahnsinnig.

    Ich hoffe, das da einfach nur schlampig gearbeitet wurde und das Lied beim
    Zusammenstellen für Pro-Pegida gehalten wurde. Sollte es aber ein braves
    politisch-korrektes Apportieren gewesen sein, dann Gute Nacht.

    Auf jeden Fall muss das geklärt werden. Denn das ist absolut keine Kleinigkeit !

  140. Heisenberg73 17. Februar 2018 at 18:27

    Stimmt, Berlin ist das schlimmste rotgrüne Shithole von allen in Deutschland.Man hätte die Mauer nie abreißen dürfen, dann hätte man wenigstens Ost-Berlin retten können.

  141. Kurz vor der Räumung ist jetzt RT auch endgültig raus.
    Ein Trauerspiel – hatte mich schon so auf nasse Antifanten gefreut.
    Laut BePo wurden aus der „Versammlung“ heraus Straftaten begangen
    und trotzdem wird eine friedliche Demo geblockt und behindert.
    Das ist Deutschland 2018 – Vielen Dank, ich sowas von die Schnauze voll !!!
    Es heist ja immer Islamisten würden sich über das Internet radikalisieren,
    ich kann mit Fug und Recht das Selbe für mich in Anspruch nehmen.
    Irgendwann (sehr bald) drehe ich auch durch – hoffe ihr unterstützt mich dann
    (falls ich überlebe) mit kleinen Paketen, Tabak und Kaffee in der Haftanstalt.

  142. joke 17. Februar 2018 at 18:28

    Was erwartest du anderes von diesen antiweißen Rassisten die den Genozid an den weißen EUropäern regelrecht anheizen wollen.

  143. @ NeverEverGiveUp7777 17. Februar 2018 at 18:35
    Danke für den Tipp – die brechen wohl durch !!!
    Das wird lustig – wäre so gerne da 🙁

  144. Einzig richtige Entscheidung von Lutz! Diesen Dilettantismus dürfen wir nicht unterstützen. Da werden Hetztitel gegen PEGIDA abgespielt. Die müssen doch nicht ganz dicht sein. Für mich hat sich diese Laienspielgruppe erledigt und die Bilge, sehr enttäuschend, daß die sowas zuläßt. Ende der Durchsage!

  145. crimekalender 17. Februar 2018 at 18:51

    Diese jungen, dummen linken Antifa-Weibchen (6. Bild) in der ersten Reihe zerstören sich ihre eigene Zukunft. Naja, vielleicht werden die so ab 23 Jahren klüger.

  146. @ BePe 17. Februar 2018 at 18:35

    Stimmt nicht. Köln ist das schlimmste Shithole. NRW wird überrannt von illegalen.

  147. Kampfzwerg72 17. Februar 2018 at 18:36
    Erstmal vielen Dank an alle Patrioten nach Berlin.
    Auch wenn es für Sie in Bezug auf die Polizei sehr ernüchternd war, müssen doch alle die Geduld bewahren. Sich von den Grün-Linken provozieren lassen, wäre der falscheste Weg. Gut Ding braucht Weile.

  148. +++ Kampfzwerg72 17. Februar 2018 at 18:26
    @ yps 17. Februar 2018 at 18:23
    Das verwundert Dich noch ?
    Auch wenn ich Deinen Frust verstehen kann,
    aber diese „Sprachwahl“ kenne ich eher von anderen Leuten !!!
    +++
    Sorry! Manchmal passe ich meinen Ton in Echtzeit an die Situation an! Oder an das Pack auf der Bunten Seite! Ich arbeite dran… Nichts für Ungut.

  149. @ yps 17. Februar 2018 at 19:05
    Alles Gut !!! Ich spreche auch leider zu oft direkt das aus was ich denke.
    Macht es zwar nicht immerleichter, aber befreit ungemein… 😉

  150. +++ jeanette 17. Februar 2018 at 18:26
    yps 17. Februar 2018 at 16:56
    +++ jeanette 17. Februar 2018 at 16:49
    Schade, dass man das Video nicht sehen kann!
    +++
    Welches?
    ———————–
    Meinte den LIVE STREAM!
    Browser nimmt es nicht an.
    +++
    Das ist ärgerlich, aber auch nicht verwunderlich. Fast alle streamen über FB… Ob die hochkantfilmen lustig finden? Und viele nicht FB User werden auch ausgesperrt.

  151. +++ Kampfzwerg72 17. Februar 2018 at 19:08
    @ yps 17. Februar 2018 at 19:05
    Alles Gut !!! Ich spreche auch leider zu oft direkt das aus was ich denke.
    Macht es zwar nicht immerleichter, aber befreit ungemein…
    +++
    Aber so solls ja sein :O) Deshalb sind wir ja anständige Patrioten! Die sagen die Wahrheit, auch wenn’s weh tut :O)

  152. nIXNUTZ-tv hatte ich ja schon mit ihrer Höchstleistung der Nichterwähnung der Frauendemo schon als SchmutzigesLumpenGesocks (Optimierung der Wortwahl nach Hinweis durch Kampfzwerg72 :O) eingestuft…

    Jetzt bekommt DDR2 seine Möglichkeit Staatstreue zu beweisen… Countdown läuft… 19:00 Beginnn der BürgerDesinformationsPropaganda… 19:13 noch kein Wort zur Demo… 19:14 der StaatsPropagandaSport… 19:16 PropagandaEnde! und Abspann der nichtaktuellen Kamera!
    Dieses Bildungsferne und Anstandslose HorizontalgewebetreibendeLumpenGesocks (Optimierung der Wortwahl nach Hinweis durch Kampfzwerg72 :O) hat es auch geschafft!
    Sie haben kein einziges Wort zu der Demo in Berlin verschwendet!
    Lieber Kampfzwerg72… Hier enden meine Fähigkeiten… Ich höre auf zu schreiben, sonst wird es wieder anstrengend! :O)

  153. 1. yps 17. Februar 2018 at 19:08
    +++ jeanette 17. Februar 2018 at 18:26
    yps 17. Februar 2018 at 16:56
    +++ jeanette 17. Februar 2018 at 16:49
    Schade, dass man das Video nicht sehen kann!
    +++
    Welches?
    ———————–
    Meinte den LIVE STREAM!
    Browser nimmt es nicht an.
    +++
    Das ist ärgerlich, aber auch nicht verwunderlich. Fast alle streamen über FB… Ob die hochkantfilmen lustig finden? Und viele nicht FB User werden auch ausgesperrt.
    ————————————–
    Ja, FB kann man nicht rein wenn man dort nicht angemeldet ist. Und FB würde mir gerade noch fehlen! Dann verzichte ich lieber auf den Live stream!
    Den LIVE STREAM könnte man vielleicht sehen wenn man Firefox installiert, aber diese Experimente mache ich nicht! Kenn mich da nicht aus. Jetzt ist die Demo eh aus. Vielleicht hat jemand videos gemacht und gibt sie in Netz! Da war ja sicher einiges los!

  154. Das Lügenmedium ntv berichtet von der Demo in einem Artikel „Holocaust-Leugner droht Beamten“
    Polizei löst Neonazi-Kundgebung auf“.
    Waren auf unserer Seite irgendwo Holocaust-Leugner???
    Zudem wird ein Bild aus dem Archiv gezeigt, wo jemand eine Flagge in den Reichsfarben (schwarz-weiß-rot) trägt. Das ist absolute Unwahrheit – eher noch Lüge…

  155. @ yps 17. Februar 2018 at 19:21
    Lass es raus – alles Andere ist ungesund 😉
    Hatte meine „kleine Rüge“ ja hauptsächlich auf das Hu***sohn bezogen.
    Bin grade noch im Livestream – mal schauen was die Lügenpresse heute und morgen draus macht.
    Würde auch gerne wissen was mit dem Demoteilnehmer war, der angeblich wiederbelebt werden musste.
    Da haben die Antifa-Schützer (BePo) wieder ganze Arbeit geleistet.
    Das knallt hier hoffentlich bald richtig – ich kann´s nicht mehr erwaten…

  156. „Rechter Frauenmarsch“

    Herrlich ,primitiv und verlogen Zum Glück verfügt fast jeder über einen Zugang ins Internet und kann sich selbst überzeugen. Wahrscheinlich hatten alle Frauen Plakate von Adolf und so dabei. Oder sie waren alle Blond und Blauäugig, aber Juden ins Gas haben die wohl nicht geschrien. Oh mein Gott, das Jahr 2018 hat erst begonnen und Deutschland macht sich komplett zum Affen in aller Welt, angeführt von eriner verlogenen, lispelnen , stotternen Gestalt im Hosenanzug. Die soll der Blitz beim scheißen treffen, aber das wird diese Merkel schon verhindern, schließlich kämpfen ihre Kampftruppen der Antifa-Gestapo an vorderster Front für sie. Jetzt wissen hoffentlich auch alle, wozu die Millionen im Kampf gegegn Rächtz gebraucht werden. Lieber Gott, erlöse uns von diesem Elend, was sogar noch Adolf blass aussehen lässt,und so.

  157. Bei Frauendemo in Berlin, Netzfund Video, irgendwelche Kinder aus scheinbar fremdländischer Kultur wollten demnach die Demonstranten mit Steinen attackieren, dann kam die Polente … siehe 1.06 Min. Video … klick !

  158. Da haben’s doch tatsächlich ca. 300 bis zum Kanzleramt geschafft:
    https://www.facebook.com/wfdwirfeurdeutschland/videos/vb.720846904680002/1536220193142665/?type=2&theater

    Von einer sich auflösenden Demo durch alle Hürden (auch behindert durch diese Berliner Skandal-Polizei, die die ordentlich Demonstrierenden behindern und durch Hinhalte-Taktik schlicht verschaukeln; die Antifa als illegal Blockierende nicht zu räumen willens ist) finden sie den Weg zum Kanzleramt!

    Da sag‘ ich nur: NeverEverGiveUp!

  159. @ D Mark 17. Februar 2018 at 18:29

    Wenn das Anti-Pegida-Lied absichtlich von den Veranstaltern gespielt wurde, wäre es absolut dumm. Ich habe es schon hundertmal geschrieben, die Abgrenzung (Distanzeritis) ist der Grund wieso noch keine patriotische Bewegung hier in Deutschland etwas ändern konnte. Das begriffen leider auch die Gutmenschen unter den PI-Usern (Katharer,…) nicht.

    Von Leyla Bilge kann sowas nicht kommen, die hat ja selbst schon bei Pegida in Dresden gesprochen und sympathisiert mit der Bürgerbewegung.

  160. RBB Abendschau Berlin

    gerade live Bericht über den Marsch der Frauen. Interviewt werden ausschliesslich Kopftuchschlampen, Kreuzberger Kümmeltürken („AfD iss scheixxe“) und pensionierte Gutmensch-Biofrass-Beamt_*innnen („die AfD issse scheixxe. Islamophob und frauenfeindlich.“)

    Egal. Langsam aber sicher formiert sich der wahre Protest.

  161. @ mistral590 17. Februar 2018 at 19:33

    Deutschland macht sich komplett zum Affen in aller Welt, angeführt von einer verlogenen, lispelnden , stotternden Gestalt im Hosenanzug. Die soll der Blitz beim scheißen treffen …

    Bitte, bitte, lieber Blitz!

  162. Wie viele Vernunftbürger waren es heute beim Frauenmarsch in Berlin? Ich habe was von 3.000 gehört. Wer weiß mehr?

  163. Betrifft: PEGIDA-Lied

    Wahrscheinlich haben die gar nicht auf den Text geachtet und waren fälschlicherweise der Meinung dies sei eine Art PEGIDA-Hymne

  164. +++ Cendrillon 17. Februar 2018 at 19:54
    Betrifft: PEGIDA-Lied
    Wahrscheinlich haben die gar nicht auf den Text geachtet und waren fälschlicherweise der Meinung dies sei eine Art PEGIDA-Hymne
    +++
    Denke ich auch! Das haben die nicht mitbekommen! Da liefen noch mehr bekloppte Lieder!

  165. Christina Baum: die Polizei hat uns verarscht!
    Nach Lügenpresse nun noch Schandenpolizei! Lügen einer Landtagsabgeordneten ins Gesicht: „wir räumen die Antifa von hinten“ – und sie schaut nach und niemand räumt irgendetwas. Ist das noch zu fassen!?

  166. Wo waren den die Beschützer, die Biker??
    Ein Witz, oder?

    Glaub viele haben nicht mit einem kleinen Endsieg vorm Kanzleramt geglaubt, ich hab ab 17:30 Uhr auch nicht mehr damit gerechnet. Das heute hat Signalwirkung, allein deshalb war das ein Erfolg. Sogar Bild berichtet

  167. Cendrillon 17. Februar 2018 at 19:54

    Betrifft: PEGIDA-Lied
    Wahrscheinlich haben die gar nicht auf den Text geachtet und waren fälschlicherweise der Meinung dies sei eine Art PEGIDA-Hymne.
    —————————————————————————————————————————–
    Denke ich auch. Aber das Musikprogramm muss doch vorher feststehen und natürlich auch auf Verzögerungen eingestellt sein.

  168. Diesen Polizei-Skandal heute muss die Berliner AfD und auch die Bundes-AfD dringend thematisieren!

  169. polizistendutzer37 17. Februar 2018 at 19:58
    Wo waren den die Beschützer, die Biker??
    Ein Witz, oder?
    ———————————————————————————-
    Hätten die Biker die Polizeisperren durchbrechen sollen? Als Geleitschutz für den Weg zum Bahnhof werden sie womöglich noch gebraucht.

  170. Widerstand! Widerstand! Widerstand! Direkt vor dem Kanzleramt.
    Das hört sich ja fast ein bisschen wie Dresden an.
    Es wird doch…

  171. Jetzt spricht Heidi Mund und hält eine sehr gute Rede. Hoffentlich begreifen die Livestream-Kommentatoren, dass wir das hören wollen und quatschen nicht dazwischen!

  172. rob567 17. Februar 2018 at 19:47

    Die Heidi Mund hat eine Rede gehalten.
    ————————-

    Die Frau ist Klasse!
    Hoffentlich bekommt man ihre Rede irgendwo zu hören/sehen.

  173. Jetzt wird es noch boykottiert, mitten in der starken Mund-Rede scheint der Strom abgeschaltet worden zu sein. Aber die Menschen sind weiter da und lassen sich nicht beeindrucken. Und Mund redet weiter, jetzt mit Megaphon.

    Was sind das bloß für elende Faschisten, die es nicht ertragen, wenn Menschen ihre Meinung zum Ausdruck bringen, die nicht ihr versponnenes Weltbild teilen!

  174. @ Wühlmaus
    Offiziell 500 – 600 beim Frauenmarsch, ca. 3.000 Faschisten, die dagegen demonstriert ahben.

  175. Hier ist die Seite von Heidi Mund. HM war die Frau, die Pegida Frankfurt tapfer durchgezogen hat, bis Lutz es abgebrochen hat.

  176. Hallo, ich komme gerade von der Demo.
    Die Ubahn fuhr einfach am Hallischen Tor vorbei
    und ich kam zu spät. Kann sich jeder sein teil dazu denken.
    Wir wurden festgesetzt und haben es nicht zum Kanzleramt geschafft.
    Ich habe Lutz getroffen und mich bei ihm und Sachsen bedankt.
    Wir waren einfach zu wenige, viele hatten Lust und Mut die Polizeisperre zu durchbrechen,
    aber wir waren zu wenige. Die Demo wurde aufgelösst. Eine ca 100mann Gruppe wollte sich damit nicht abfinden und auf eigene Faust zum Kanzleramt laufen. Auf den weg dahin wurden wir vereinzelt von
    verwirrten Regimelingen aus Büschen attackiert, ich bin in den Genuss gekommen, einen roten Fascho der eine ältere Patriota bedrängte zu schubsen. Allerdings gab sein Kopf dabei so komisch nach… überhaubt keine körperspannung der Junge. Für das Schleudertrauma entschuldige ich mich bei diesem Lappen.
    …naja, wir haben es noch bis zum Willy Brandt Haus geschafft, dort wurden wir entgültig von der Polizei eingekesselt. Das war es dann für mich.

  177. Layla Bilge: Ich bin Nazi, jawohl ich bin N.A.Z.I: Nicht Anpassungswillig Zur Islamisierung: Das ist episch! Liebe Moderation, macht bitte einen eigenen Beitrag aus der Abschlussrede, das ist einfach geil!

  178. @ Saturn 17. Februar 2018 at 20:30
    Danke für dieses Bild mit der „Körperspannung“
    Kommt mir sehr bekannt vor – bin grade heftigst am Grinsen 😉

  179. lieschen m 17. Februar 2018 at 20:38

    Layla Bilge: Ich bin Nazi, jawohl ich bin N.A.Z.I: Nicht Anpassungswillig Zur Islamisierung: Das ist episch! Liebe Moderation, macht bitte einen eigenen Beitrag aus der Abschlussrede, das ist einfach geil!

    NAZI ist eine Abbreviatur
    Nicht
    Aufnahmebereit
    Zum
    Islamisierungsprozess

  180. Also der Oliver Flesch Stream ist ja echt mal für den Arsch.
    Wenn ich ältere Herren mit Mützen sehen will, gehe ich in den Park.
    Bitte keine Livestreams mehr von diesem Selbstdarsteller !!!

  181. Selbsthilfegruppe 17. Februar 2018 at 15:23
    Vorhin an der Haltestelle:
    Ein Moslem telefoniert lautstark; sein Smartphone auf der Rückseite flächendeckend mit einem Foto von sich- also vom Moslem-Besitzer- beklebt.
    Habe noch nie vorher Leute gesehen, die so dumm und hässlich und gleichzeitig eitel sind.


    Alleine schon wegen dieser minderwertigen Wesensmerkmale, die niemals Bestandteil des germanischen Gen-Pools gewesen sind, gehört solch kriminell-parasitärer Menschenmüll nicht nach Deutschland.

  182. Hallo liebe Freunde, bin vor ein paar Minuten zurück.
    War mit Bin Berliner und noch einigen anderen da.
    Ca. 400m lang dauerte die Demo.
    Es war ein politisch motivierter Abbruch dieser Veranstaltung von ganz oben angeordnet!
    Wir haben mit mehreren Polizisten gesprochen. Die letzten Gespräche waren sehr erhellend. Ein Polizist meinte wir haben Order von der Politik.
    Wenn wir wollten (und sie würden wollen), wäre die Situation (Antifa Blockade) sofort beendet aber es ist nicht erwünscht. Der Polizist meinte wortwörtlich nur in diesem „Drecksstaat“ ist das möglich.
    Die wählen selbst zu 90% AfD.
    Trotzalledem der Widerstand wächst!

  183. Danach sollen Teilnehmer der Demo von Antifantenzecken angegriffen worden sein.
    Diese feige hinterhältige Brut- unglaublich!

  184. D Mark 17. Februar 2018 at 20:54
    Am Montag sind Demos in Hamburg (Merkel muss weg) und Dresden (Pegida). Nächsten Samstag ist wieder Demo in Cottbus!
    https://zukunft-heimat.org/


    Die Honecker Tochter kriegen wir nur über die Straße aus dem Amt gejagt, da es Angela Merkel an der nötigen Sittlichkeit und dem Anstand fehlt den Weg für jemanden frei zu machen der wirklich Deutschland dient und nicht unseren Wohlstand an Negerheere und dahergelaufene islamische Invasoren verschwendet die hier mit dem Fuß in unserer Haustüre die feindliche Übernahme Deutschlands anstreben.

    Angela Merkel ist eine Verbrecherin an Deutschland unserer Heimat.

    Was die SS für Adolf Hitler war, ist die Antifa für Angela Merkel!

  185. Na toll, anscheinend haben es doch noch einige vors Kanzleramt geschafft.
    Ich mit meiner Gruppe nicht. Wir haben uns dann aufgelöst.
    Villeicht war es eine Strategie von Provokanten die Versammlung zu spalten.
    Oder ich war einfach zu blöd beim Rudel zu bleiben. Dabei sein ist alles 🙂

  186. Hier wurden tausende deutsche und ehrliche Patrioten für eine reine Selbstdarstellungsschau von Migranten und anderer Minderheiten mißbraucht. Das war nicht gut.

  187. Ergänzend:
    Als meine Gruppe aus Büschen attackiert wurde, und 2 Männer diese Lumpen einfach umrannte, kahm die
    Polizei dazu. Die Lumpen durften gehen, meine Leute wurden festgehalten.

  188. Saturn 17. Februar 2018 at 21:02

    Na toll, anscheinend haben es doch noch einige vors Kanzleramt geschafft.
    Ich mit meiner Gruppe nicht. Wir haben uns dann aufgelöst.
    Villeicht war es eine Strategie von Provokanten die Versammlung zu spalten.
    Oder ich war einfach zu blöd beim Rudel zu bleiben. Dabei sein ist alles ?
    _________________________
    Einige wollte da hin, hab ich auch mitbekommen.
    Andere auflösende Gruppen meinten doch nicht.
    Nächstes mal sollte das Plan B sein!!!!!!
    Alle organisiert mit S und U Bahn zum Kanzleramt, was sollte die Polizei dagegen machen?
    Jedenfalls kann man sich in Zukunft nicht so plump abspeisen lassen.
    Genau wie bei der IB Demo.

  189. Saturn 17. Februar 2018 at 21:11

    Ergänzend:
    Als meine Gruppe aus Büschen attackiert wurde, und 2 Männer diese Lumpen einfach umrannte, kahm die
    Polizei dazu. Die Lumpen durften gehen, meine Leute wurden festgehalten.
    _________
    Genau das wurde mir durch den offenen Polizisten bestätigt.
    Er meinte, wenn sie von diesen Kindern angegriffen werden und sich verteidigen, was glauben sie wer die Schuld bekommt?
    Es ist IRRE was hier abläuft!

  190. Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 20:57

    Der Polizist meinte wortwörtlich nur in diesem „Drecksstaat“ ist das möglich.

    Dieser Drecksstaat ist nicht Deutschland. Die Politik, die hier
    stattfindet ist keine deutsche Politik. Sie ist auch keine europäische
    Politik !

    Wir befinden uns im Griff hochkrimineller Psychopathen und Marionetten.

    Zu zwei Ländern las ich wiederholt erhellendes:

    Deutschland: NWO-Zentrale
    Schweden: NWO-Testgebiet

  191. Bei den kreischenden indoktrinierten Zecken sind 90% 16-30 Jährige, 10% grauhaarige Sozialarbeiterinnen/Linksgurke ala Kelly Family!
    😉

    Wir hätten auch ohne Polizei die Strasse freibekommen!

  192. Warum muß eine Demo perfekt sein?
    Wichtig ist die Botschaft!!! Pegida kriegst Du nicht klein, auch im links-grün versifften Berlin nicht.
    Patrioten!.. Lasst euch nicht spalten!

  193. Wer sind die Gegendemonstranten?
    Die verwahrlosten gewalttätigen ANTIFA Leute
    Die Vergewaltiger, die ihre Felle wegschwimmen sehen
    Die Muslime aus der Parallelnachbarschaft
    Die alten Frauen mit Helfersyndrom
    Da kommen schon einige zusammen mit gegenteiligen Interessen!

  194. Selbsthilfegruppe 17. Februar 2018 at 15:16
    „Von junger Frau am Faschingszug abgewiesen: Syrer (24) dreht durch
    (…)
    Einem 24-jährigen Syrer hatte es offenbar eine 23-jährige Winhöringerin angetan. Dass diese keine Lust auf näheren Kontakt hatte, störte den jungen Mann offenbar nur wenig. Als sich schließlich eine Begleiterin der Winhöringerin einmischte, eskalierte die Situation. Der Syrer nahm eine Holzlatte, warf diese nach der Begleiterin und traf sie oberhalb des linken Auges, was eine Platzwunde zur Folge hatte. Anschließend warf der Mann noch einen Stuhl und traf damit einen Security-Mitarbeiter am Unterarm, einen 26-jährigen Neuöttinger am Kopf und einen Reischacher im Genick. Schließlich konnte er festgenommen werden.“
    http://www.pnp.de/lokales/landkreis_altoetting/altoetting/2836383_Von-junger-Frau-am-Faschingszug-abgewiesen-Syrer-24-dreht-durch.html


    Unfassbar dieser widerliche moslemische Menschenmüll lässt die eigenen Frauen im Nahen Osten zurück und will sich dann an unsere Deutschen Mädels auf dem Karnevalsumzug ranschmeissen.

    Das sind dreckige Feiglinge und H*rensöhne, die hier unter dem Begriff syrischer Kriegsflüchtling firmieren um sich wichtig zu tun und Mitleid zu erwecken.

    Eine funktionierende Dorfjugend hätte diesem Scheinflüchtling das Fürchten gelehrt.

    Hätte er meine Tochter auf dem Karnevalsumzug belästigt, hätte ich diese Stück Sch**e zu Brei geschlagen.

  195. +++ Saturn 17. Februar 2018 at 21:11
    Ergänzend:
    Als meine Gruppe aus Büschen attackiert wurde, und 2 Männer diese Lumpen einfach umrannte, kahm die
    Polizei dazu. Die Lumpen durften gehen, meine Leute wurden festgehalten.
    +++
    Unglaublich! Habt ihr Videos?
    Und trotzdem alles Gute und weiter viel Erfolg!

  196. @ yps 17. Februar 2018 at 21:28
    na endlich mal einer der wirklich was zu sagen hat
    und auch a bisserl Hirn hat 😉

  197. an yps
    Es waren 2 mit Teleskopstangenhandys dabei.
    wenn die das drauf haben, ist es bestimmt bald im Netz.

  198. diese Layila Bilge ist ein islamisches U-boot
    sie war mit Schlepperorgainsationen auf „Du“, hat jetzt den „Cousin“ des ertrunkenen Aidan bei sich aufgenommen, der Waise sein soll, dessen Eltern aber in der Türkei leben.Sie soll konvertiert sein zu welchen Glauben hin? Hat sie sich taufen lassen? In welcher Kirchengemeinde ist sie gemeldet und zahlt sie Kirchensteuer?Oder ist sie Kryptojüdin? Buddhistin?
    Es hätte eine Biodeutsche an der Spitze sein müssen,
    ich ärgere mich, daß man einer Kurdin hinterherläuft, von der kaum jemand weiß, wer sie wirklich ist
    sie sollte sich endgültig in ihrem Herkunftsland für die Frauen einsetzen und dort Demos organisieren
    ich habe einen schalen Geschmack bei dieser Frau, von der ich den Eindruck habe, sie benutzt was ihr nützt und das sind wiederum wir und die deutschen Frauen. Sehr suspekt ist mir, daß sie ausgerechnet ein Datum für die Demo wählt, an dem auch ein Gedenken des Völkermordes in Dresden stattfindet.
    Ich unterstelle ihr ein Kalkül, daß sie vielleicht nicht ganz alleine getroffen hat und was ihre Hintermänner im sauberen Licht stehen läßt, weil sie nicht!zum Gedenken gehen konnten, aber aus Anstand gemußt hätten aber nicht so gerne wollten… Die hätten durchaus auch an der Dresdner Gedenkveranstaltung teilnehmen können. Waren aber medienwirksam eher auf der Frauen-äh-Bilgedemo.Nichts ist, wie es scheint, das Problem der Patrioten ist, immer noch zu gutmütig zu sein , an das Wahre und an Ehrlichkeit zu glauben und sich sehnsüchtig eine Spitze wünschen, von der sie geführt werden. Das ist für Deutsche unendlich schwer, sich vorzustellen,daß Ehrlichkeit nicht grundsätzlich für beide Seiten gilt , denn für Patrioten ist Ehrlichkeit eine Voraussetzung für das gelingen! Ehrlichkeit ist eine deutsche Eigenschaft
    Ich werde mir Kandel anschauen, sozusagen eine teilnehmende Beobachtung , für die ich den ganzen Tag unterwegs sein werde,ich werde mir die Leute näher ansehen, vielleicht kann ich auch mit einigen ins gespräch kommen. Unser Volk ist schwer krank. Wenn es überleben will, muß es an die Lüge heran ohne Wenn und Aber , die Lüge ist die Infektion. Es braucht positive Visionen , positive Ziele und dann dauert die Genesung mindestens noch drei Generationen . Was wir nicht mehr erleben werden, wir könnten aber den Grundstein dazu legen .
    Diesen Kommentar kopiere ich und schicke ihn an alle meine Freunde, die ebenfalls pi zu ihrer täglichen Lektüre zählen

  199. An Sledge Hammer.
    „Jedenfalls kann man sich in Zukunft nicht so plump abspeisen lassen“
    Es müssen mehr werden.
    Bei 10000 man überlegt sich die Polizei sehr genau, den Zug zu stoppen.
    Danke das du dabei warst.

  200. „DIE ZEIT“ – sprachrohr der …ach wat solls, is eh bekannt –
    „berichtet“ nach der ihr eigenen art qualitaet – AUCH ueber die Frauendemo….

    „Rechter Frauenmarsch wegen Blockade abgebrochen
    Weil Gegendemonstranten alle Wege blockierten, war für einen aus dem AfD-Umfeld
    organisierten Frauenmarsch in Berlin früh Schluss. Später versammelten sich rund
    300 Menschen zur Abschlusskundgebung. “
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-02/berlin-kreuzberg-frauenmarsch-demonstration-blockade-abgebrochen-afd

    positiv meistbewerteter kommentar, bisher ohne gegenrede
    john85 #3 — vor 1 Stunde 121
    „Also ich habe die AfD gewählt und vertrete nicht dasselbe rückständige
    Frauenbild der Islamisten“

    bezeichnend auch, dass die demo als „abgebrochen“ berichtet wurde,
    waehrend andere ZEIT-kommentatoren sie gerade noch bei olli flesch verfolgten.
    im update um 20:31 korrigiert.

  201. Es war so super. Wunderbar.

    Wir werden immer mehr.

    Es ist eine MACHT.
    Es gibt uns Kraft.

    Viele Grüße an Leyla Binge – einfach super. Wie so viele heute.

    Ein Wunder ist geschehen, eine machtvolle rechte (hahahahahaha) Demonstration. Und viele gute Leute.

    Wunderbar.

    -Prost!-

  202. +++ Kampfzwerg72 17. Februar 2018 at 21:31
    @ yps 17. Februar 2018 at 21:28
    na endlich mal einer der wirklich was zu sagen hat
    und auch a bisserl Hirn hat
    +++
    Ja! Sven ist einfach der Hammer! Werde demnächst eine seiner Demos besuchen! Das muß einfach sein! :O)

  203. @ yps 17. Februar 2018 at 22:03
    ja den Liebich lieb ich 😉
    bin leider grade bei youtube (mal wieder) gesperrt
    hatte da auch schon einige nette kommentare da gelassen.
    So der Kampfzwerg geht mal bubu machen
    Wir lesen uns – gute Nacht Partioten

  204. +++ Saturn 17. Februar 2018 at 21:39
    an yps
    Es waren 2 mit Teleskopstangenhandys dabei.
    wenn die das drauf haben, ist es bestimmt bald im Netz.
    +++
    Super! Das ist absolut genial! Wenn es auch als Beweismittel nicht viel bringen wird, da ja die Bekloppten Narrenfreiheit haben, so ist es aber zu Belustigung derselben optimal! Die mögen nämlich gar nicht gerne im Video auftreten! :O)
    Nochmals die Besten Wünsche an Eure Gruppe und weiter viel Erfolg wünscht yps aus NRW!

  205. Es scheint ja in Berlin sehr erfolgreich gewesen zu sein! Gratulation!
    Wir am anderen Ende von Deutschland haben keine Ahnung was da los war!

    Mein Browser blockiert den Live Stream und FB no go!
    So geht es wahrscheinlich einigen!

    In den Nachrichten schweigt man sich auch aus über die FRAUENDEMO in Berlin!
    Nur die Bildzeitung zeigte drei Bilder!

  206. Hammer: https://www.welt.de/politik/deutschland/article173694725/Berlin-Gegendemonstranten-versperren-rechtem-Frauenmarsch-den-Weg.html

    Kommentar dazu auf Welt: „Die Tatsache, dass die Berliner Polizei die Blockade einer grundgesetzlich verbrieften Demonstration nicht unterbindet, sollte alle Alarmglocken schrillen lassen! Ein solchen Handeln belegt die Preisgabe der staatlichen Neutralität zu Gunsten des politischen Mainstreams. Die Demokratie löst sich auf, und das ist erst der Anfang.“

    Unfassbar…

  207. Saturn 17. Februar 2018 at 21:57

    An Sledge Hammer.
    „Jedenfalls kann man sich in Zukunft nicht so plump abspeisen lassen“
    Es müssen mehr werden.
    Bei 10000 man überlegt sich die Polizei sehr genau, den Zug zu stoppen.
    Danke das du dabei warst.
    ______
    Ja dann wird auf so einer Strasse der Durchbruch stattfinden so oder so!
    Danke auch, dass Eure Jungs dabei waren.
    Nächstes mal verabreden wir uns zusammen!

    Und allgemein: Es MÜSSEN mehr Berliner ihre plattgesessenen Allerwertesten bewegen!!!!
    😉

  208. War das ein Nachmittag und Abend!!
    Diese live-schalte mit einen „leitenden Studio“ war excellent und sollte fortgesetzt werden. Johannes! Guter Mann und gute Gruppe.
    Bei mir sind schon mal einige Tränen geflossen. Nicht wegen der
    Multiplikatoren Engagement, sondern weil ich alt bin und, obgleich zornig, nicht mehr mittun kann.
    Viel Erfolg allen Patrioten. Mein Herz ist bei Euch!!

    Eure Tips für Infoblogs bitte mal immer wieder im Text, damit ich das
    copy und pasten kann. Viel mehr kann ich nicht am PC.
    Und, Eduardo 17. Februar 2018 at 15:06, „Dämlich“ sind sie nämlich, auch wenn wir nicht einig sind!!

  209. +++ jeanette 17. Februar 2018 at 22:15

    Es scheint ja in Berlin sehr erfolgreich gewesen zu sein! Gratulation!
    Wir am anderen Ende von Deutschland haben keine Ahnung was da los war!

    Mein Browser blockiert den Live Stream und FB no go!
    So geht es wahrscheinlich einigen!
    +++
    Darf ich kurz fragen, wie sich das mit der Blockierung äußert? Rein technisch? Weil ich auch kein FB habe, aber diesmal konnte ich die Streams trotzdem sehen.

  210. Kirpal 17. Februar 2018 at 22:22

    Hammer: https://www.welt.de/politik/deutschland/article173694725/Berlin-Gegendemonstranten-versperren-rechtem-Frauenmarsch-den-Weg.html

    Kommentar dazu auf Welt: „Die Tatsache, dass die Berliner Polizei die Blockade einer grundgesetzlich verbrieften Demonstration nicht unterbindet, sollte alle Alarmglocken schrillen lassen! Ein solchen Handeln belegt die Preisgabe der staatlichen Neutralität zu Gunsten des politischen Mainstreams. Die Demokratie löst sich auf, und das ist erst der Anfang.“

    Unfassbar…
    ______
    Kommentare wie auf PI- Herrlich!
    Der Widerstand wächst und wird unaufhörlich und ungebremst weitergehen!!

  211. Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 22:27

    Kirpal 17. Februar 2018 at 22:22

    Normalerweise sollte man dagegen klagen!!!

    Was wäre los, wenn „Rechte Frauen“ eine Demo von Claudia Aische Fatima Roth (Deutschland verrecke) verhindern würde???
    Der MSM würde sich keifernd überschlagen!

  212. ÜBERLEGUNG

    hier wird zu sehr aneinander vorbei und ins blaue geredet.

    Auch hier müssen wir mehr MITEINANDER reden!!!

    Wir werden immer mehr. Selbst IN BERLIN bekommen wir nun eine 5000-Menschen-Demo hin!

    Wir sind eine Macht!!!

    Wir sind stark!!!

    Die haben Angst vor uns.

  213. RechtsGut 17. Februar 2018 at 22:32

    ÜBERLEGUNG

    hier wird zu sehr aneinander vorbei und ins blaue geredet.

    Auch hier müssen wir mehr MITEINANDER reden!!!

    Wir werden immer mehr. Selbst IN BERLIN bekommen wir nun eine 5000-Menschen-Demo hin!

    Wir sind eine Macht!!!

    Wir sind stark!!!

    Die haben Angst vor uns.
    ______
    Stimmt absolut aber es müssen entschieden mehr werden!
    Deshalb:

    Nächste Demo nicht in klein Istanbul beginnen, sondern gleich direkt vorm Kanzleramt!!!
    😉

  214. yps 22:25

    Dann kommt:
    „Dein Browser erkennt zur Zeit keines der verfügbaren Videoformate
    Klicke hier um Fragen zu beanworten……!“

    Ich möchte da nicht irgendetwas runterladen wovon ich keine Ahnung habe, mache dann nämlich alles gleich immer kaputt und kann es nicht mehr in den Urzustand versetzen.

  215. Wie kommt ihr auf eine Teilnehmerzahl von 5.000 beim Frauenmarsch? Habt ihr da eine 0 zu viel dran gehängt?

  216. WELT Schmierfinken scheinen ein Problem mit den Kommentaren zum Thread Thema zu haben, sie können schließlich nicht alles löschen..

    Geschätzt 90 % der Kommentare kritisch, als wären sie AfD Mitglieder.

    Kostprobe:

    „Wer in der Absicht, nicht verbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ (Versammlungsgesetz § 21)

    Außer er genießt das Wohlwollen der Regierung?

    Was unter Berücksichtigung von Versammlungsgesetz $ 21 abgelaufen ist, könnte man auch als Strafvereitelung im Amt einordnen.

  217. Dieser Frau ist es egal,was alles mit den Frauen in Deutschland geschieht,
    es ist einfach nur pervers,wie sie die Umvolkung und Islamisierung voran treibt.
    Zurück wird ein verwundetes und geplündertes Deutschland bleiben, während die Initiatoren und
    Schuldigen ihre üppigen Pensionen in Paraguay oder sonst wo auf dieser Welt verprassen!
    Der friedliche Widerstand gegen diese Pläne muß weiter voran getrieben werden,
    bevor es zu spät ist.

    „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hofft auf rasche Fortschritte für ein gemeinsames europäisches Asylsystem. In ihrem neuen Video-Podcast forderte sie am Samstag alle Mitgliedsländer der Europäischen Union auf, sich an den Herausforderungen im Zusammenhang mit der Migration zu beteiligen.“

    Wir sind schon genug herausgefordert worden,vor allem unsere Frauen.
    Es reicht!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/europaeisches-asylsystem-fluechtlingen-eine-temporaere-heimat-geben-merkel-aeussert-nachholbedarf-fuer-eu_id_8484053.html

  218. D Mark 17. Februar 2018 at 22:38
    Ich denke es waren 500 bis max. 700.
    Mehr leider nicht!
    🙁
    Wo waren die 15% berliner AfD Wähler????

  219. Gut, dass ich nicht hinfahren konnte, obwohl ursprünglich geplant. Aber ein Anti-PEGIDA-Lied zu spielen und auch noch eines vom Staatsfunk NDR. Das war kein Versehen. Logisch, wenn ich nicht willkommen bin, dann unterstütze ich auch nicht. Lutz Bachmann konnte gar nicht anders reagieren. Stolz und aufrecht gehen. Und den Kakao nicht noch trinken, durch den man gezogen wird.

    Denn es läuft gerade ein Kampagne gegen PEGIDA. Eigentlich wollte ich erst nach der nächsten PEGIDA Dresden davon berichten. Ein Herr Mannheimer. Den ich Drecks- nein, ich bin höflich, also Schmutzheimer künftig nennen werde. Und eine ganz zufällig, aber sowas von zufällig auftauchende Festerling. Die sogar langjährig beim Schmutzheimerblog mitschreibende Kommentatoren in ihrer typisch beinahe unnachahmlichen Unart sofort und ungeahndet vom Betreiber beschimpfen durfte. Alles V-Männer und U-Boote textete die Psycho die Leute dort an, welche Zweifel an der Hetze gegen PEGIDA anmeldeten. Gut, dass ich selber dort nie angemeldet war. Denn ich bin zufällig darauf gestoßen. Als einer der typischen Festerlingssklaven bei „Jouwatch“ loslederte und von verschwundenen Spendengeldern in Millionenhöhe und V-Mann und das übliche Märchen seit drei Jahren verbreitete. Irgendwann nannte er die Quelle, den Schmutzheimer. Dort las ich nach. Erlebte das zufällige Auftauchen der Festerling, die dem Spitznamen Psycho-Taddel alle Ehre machte. Dann weiter zu Finsterlings Website. Und siehe da, auch dort von ihr vorbereitete Sabotage. Habe ich nachgelesen und so manch interessante Einzelheit vorgefunden. Auch beim Schmutzheimer. Faustdicke Lügen über PEGIDA. Und die Festerling mittendrin. Was planen die? Heute denke ich, heute das Lied passt in den Kontext.

    Wie das Leben so schäkert. Da schrieb ich erst vor kurzem, dass man den Stab nicht brechen sollte. Aber manchmal ist es einfach zu viel. Besonders, weil solche Typen wie Schmutzheimer und Finsterling tatsächlich verbrannte Erde hinterlassen. Weshalb können sich solche Typen nicht einmal zurücknehmen? Und was wusste Rednerin Heidi Mund?

  220. 1. RechtsGut 17. Februar 2018 at 22:32
    Die haben Angst vor uns.
    ———————————–

    Das stimmt! Die hatten schon immer Angst aber jetzt wird die Angst übermächtig!

    Die größte Angst macht ihnen, dass sie merken, dass wir keine Angst mehr haben! Weder vor der Nazikeule noch vor Diffamierungen!

    Heute braucht man nicht mehr sagen: Ich geb’s der BILD Zeitung, sondern es genügt wenn man sagt: Das melde ich der AFD!

    Der blöde Welke ist auch zurückgerudert, zwar schweren Herzens und mit Nachpöbeln, aber dennoch hat er die Klappe nach dem Eklat in Bezug auf AFD so gut wie die ganze Sendung hindurch gehalten. Das gabs vorher auch noch nie!

    Vor allen Dingen, dass sich die („schwachen, naiven“) Frauen plötzlich auf den Weg machen sogar Demos initiieren, damit hat KEIN MENSCH gerechnet. Ausgerechnet die Frauen, die sonst wie brave Mäuse in der Ecke hocken und sich knechten lassen von allen, die gehen auf die Straße! WENN IHRE KINDER IN GEFAHR SIND, DANN WERDEN DIE FRAUEN ZU LÖWINNEN, DA WEICHT JEGLICHE ANGST IN ABSOLUTE UNBERECHENBARKEIT!!!

    Die werden sich alle noch wundern, was hier angezettelt wurde!!!

    Das derartige DEMO wie heute jemals in BERLIN KREUZBERG stattfinden könnte, das hätte man zu den Anfangszeiten von PEGIDA niemals für möglich gehalten!!

  221. §21 VersG
    „Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern … oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, ….. oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“.

    Rechtsanwälte mit Rückrat macht was draus!

  222. Ein ereignisreicher Tag in Berlin. Danke für die Demo und für den Livestream (der immer noch läuft). Den Umständen entsprechend klasse gemacht, und Lutz Bachmann wird sich auch wieder einkriegen. Danke nochmal und bitte weiter so!

  223. 1. Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 22:47
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/964944491592503296
    Die @PolizeiBerlin hat das Grundrecht auf #Versammlungsfreiheit heute mit Füßen getreten. Vor aller Augen. Das wird Folgen haben.
    ———————————————
    Die schaden sich nur selbst, denn die POLIZEI sind die ersten Opfer der Verbrecher!
    Es ist sehr erbärmlich wie die reagieren!

  224. Meine optische Einschätzung.
    1200 Teilnehmer PRO
    Ich bin am Anfang, um zur Demo zu kommen, durch die Gegedemos gelaufen.
    2000 Gegendemonstranten.

  225. Der Terror der Altparteien gegen jede Regung von Widerstand gegen Merkelkartell wird immer konsequenter und brutaler mit Hilfe ihrer Schlaegertruppen niedergehalten.
    Merkel hat sich nach Scheitern der bisherigen Regierungsbemuehungen als linksradikaler Machtmensch geoutet, alle Huellen Fallen lassen, dass Deutsche Interessen fuer sie keine Rolle spielen, solange durch Zugestaendnisse an die 3 Linksparteien die Chance besteht, dass sie weitere Jahre Deutschland gegen die Wand fahren kann.,

    Es kann nicht anders sein, dass sie im Parteiauftrag der SED handelt, die Bundesrepublik dh nunmehr ganz Deutschland seine effektive Wirtschaft auf der alles beruht – nicht auf den Regierungen zu ruinieren den Globalisten/Links/grenzenlosen Irren und dem Islam dieses Land auszuliefern.

    Merkel raus aus ihren Regierungsbunker rein – wohin sie gehoert.

  226. jeanette 17. Februar 2018 at 23:04

    1. Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 22:47
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/964944491592503296
    Die @PolizeiBerlin hat das Grundrecht auf #Versammlungsfreiheit heute mit Füßen getreten. Vor aller Augen. Das wird Folgen haben.
    ———————————————
    Die schaden sich nur selbst, denn die POLIZEI sind die ersten Opfer der Verbrecher!
    Es ist sehr erbärmlich wie die reagieren!
    __________
    Sie wissen es.
    90% der Berliner Polizei würden liebendgerne und vorallem leidenschaftlich ihre Gummiknüppel zum Einsatz bringen, wie aus vielen Gesprächen hörbar und zwar eindeutig.
    Es ist vom RRG Senat, wahrscheinlich von Merkill direkt, so gewollt und angeordnet.
    Aber lange wird das nicht mehr gutgehen, da bin ich mir sicher.

  227. Und dabei ist die Anmelderin dieser Frauen-Demo selbst eine Migrantin. Leyla Bilge ist eine kurdische Ex-Muslima, die zum Christentum konvertiert ist.

    Gegendemonstranten blockieren die geplante Route

    Zitat:”Doch als sich der Zug in Bewegung setzt, kommt er nicht weit. Schon kurz vorm Checkpoint Charlie ist Schluss. Gegendemonstranten blockieren sämtliche Wege, die Polizei kann sie nicht dazu bewegen, eine der Straßen zu räumen. Auch Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele ist unter den Gegendemonstranten…”

    Der Tageslügel berichtet:
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-in-berlin-kreuzberg-rechter-frauenmarsch-wegen-blockade-abgebrochen/20974772.html

  228. Bei der Pegida Demo in Kölle wurden von 2 linken Journalienratten 2 Böller geworfen, da wurde sofort der Wasserwerfer zum Einsatz gebracht.
    Es ist eine einzigartige, plumpe, durchsichtige Verarschung hoch 27!!

  229. nachtrag zu LEUKOZYT 17. Februar 2018 at 21:59
    „positiv meistbewerteter kommentar, bisher ohne gegenrede
    john85 #3 — vor 1 Stunde 121“

    der AFD waehlende ZEIT kommentator „john“ ist mit z zt 181
    positiven unwidersprochenen likes einsamer spitzenreiter.
    Hosen runter, Jungs: WER VON EUCH STECKT DAHINTER ? HiHi.

  230. @ Saturn 17. Februar 2018 at 21:02

    Na toll, anscheinend haben es doch noch einige vors Kanzleramt geschafft.
    Ich mit meiner Gruppe nicht. Wir haben uns dann aufgelöst.
    Villeicht war es eine Strategie von Provokanten die Versammlung zu spalten.
    Oder ich war einfach zu blöd beim Rudel zu bleiben. Dabei sein ist alles

    Das war doch auch in Hamburg letzten Montag die Strategie – und zwar der Polizei. Spalten, Teile gar nicht hineinlassen oder falsch „umlenken“ – damit es nicht zu viele werden. Ich halte das für eine ganz perfide Strategie der Polizeiführung in Abstimmung mit der politischen Führung. Dabei war es dann vor dem Kanzleramt noch richtig gut, mit tollen Reden. Nur haben das viele gar nicht mehr miterlebt, weil sie dachten (denken sollten), alles wäre vorbei.

    Inzwischen halte ich auch das „Danke, Polizei!“ auf den Pegidas für diskussionswürdig. Den kleinen Polizeibeamten auf der Straße, die sicher anders wollen als sie dürfen, kann man es sicher noch zollen, der Polizeiführung und der Einsatzleitung aber schon nicht mehr. Letztere stehen nicht auf unserer Seite, sondern auf der Seite des Merrkel-Staates, also auf der Seite der widerlichen, unförmigen Matonna im noch unförmigeren Hosenanzug. Der Blitz möge ….

  231. Demokratie im Jahre 2018 bedeutet von seinem Demonstrationsrecht friedlich Gebrauch zu machen und dafür von der Antifa angegriffen zu werden.

    Warum werden „Gegendemonstrationen“ erlaubt?
    Soetwas wie heute darf man sich nicht gefallen lassen!
    AfD bitte Klage einreichen!

  232. +++ jeanette 17. Februar 2018 at 22:36
    yps 22:25
    +
    Dann kommt:
    „Dein Browser erkennt zur Zeit keines der verfügbaren Videoformate
    Klicke hier um Fragen zu beanworten……!“
    Ich möchte da nicht irgendetwas runterladen wovon ich keine Ahnung habe, mache dann nämlich alles gleich immer kaputt und kann es nicht mehr in den Urzustand versetzen.
    +++
    Komisch, hatte ich noch nie. Ist das Firefox?

  233. Auch Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele ist unter den Gegendemonstranten

    Dieser halbsenile alte Affe sollte sich was schämen – ein Totengräber der Demokratie, vom selben geistigen Kaliber und miesen Charakter wie Merkel! Wessen Gesinnung nicht passt, der soll also weder demonstrieren noch diskutieren dürfen. Vermutlich hat sich der Greis noch die Ohren zugestopft, um die Vernunftbürger nicht hören zu müssen. Wer andere Meinungen nicht ertragen kann, dürfte sich in Nordkorea pudelwohl fühlen. Ich bin nun wirklich alles andere als links, käme aber nicht im Entferntesten auf die Idee, Linken ihre Demos verbieten zu wollen. Was für ein dummer alter Mann!

  234. +++ Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 23:15
    Bei der Pegida Demo in Kölle wurden von 2 linken Journalienratten 2 Böller geworfen, da wurde sofort der Wasserwerfer zum Einsatz gebracht.
    Es ist eine einzigartige, plumpe, durchsichtige Verarschung hoch 27!!
    +++
    Richtig, ich war live dabei damals, vorne beim Wasserwerfer! Das war pure Absicht, den Spaziergang abzubrechen! Auf Kommando!

  235. An alle hier schreibenden Teilnehmer der heutigen Demo: Vielen Dank für die tapfere Teilnahme im dreckigsten Loch Deutschlands! Das dürfte noch ein gerüttelt Maas an Arbeit bedeuten, hier wieder für Zucht und Ordnung zu sorgen… Von Recht wollen wir überhaupt nicht sprechen!
    Danke an alle Patrioten!

  236. Das Regime Merkel zieht die Daumenschrauben an.
    Wie weit?
    Die Nomenklatura setzt sich über ihre eigene Verfassung hinweg. Nicht erst seit heute.
    Wie weit werden die gehen, um Islamisierung und den Austausch der Deutschen durchzusetzen?
    Diesem System traue ich alles zu.
    Dann muss es unter dem Radar der Macht weiterlaufen. Es ist ein ehrbarer Grund, eine Diktatur zu stürzen. Zumal eine sozialistische.
    Nie wieder Sozialismus. Für die Freiheit der Deutschen!

  237. @ jeanette 17. Februar 2018 at 22:52


    Das derartige DEMO wie heute jemals in BERLIN KREUZBERG stattfinden könnte, das hätte man zu den Anfangszeiten von PEGIDA niemals für möglich gehalten!!

    Da haben Sie vollkommen Recht. Man sollte auch mal das Positive sehen. Es tut sich inzwischen eine Menge und Merkel kackt – auch wenn sie weiterhin einen auf starke Staatsfrau zu machen versucht – sich zu Hause die Unterhosen voll. Das Stück weiß genau, was alles untersucht und thematisiert werden wird nach ihrem Abtritt. Und dass es dann auch zu juristischen Konsequenzen kommen könnte, denn es werden Dinge von ihr auf den Tisch kommen, die man sich heute noch gar nicht vorstellen kann. Wenn die weg ist, werden viele plaudern …

  238. Wuehlmaus 17. Februar 2018 at 23:33

    Zustimmung!
    Es war Order von „ganz Oben“!
    Bestätigt durch viele Gespräche mit den Polizisten.

  239. Gewundert hat mich auch in Friedrichsstrasse: Nur Schleiereulen an den Fenstern.
    Das ist mietpreislich eine sehr teure Gegend.
    Es wird auf Teufel komm raus umgevolkt, koste es was es wolle!

  240. Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 23:49
    Wuehlmaus 17. Februar 2018 at 23:33

    Bei der Pegida in Köln im Januar 2016 war es ähnlich. Die Polizei hatte wohl vom damaligen Innenminister Jäger die Anweisung, die Pegida möglichst bald zu stoppen und dann aufzulösen. Die Umstände (ein paar Flaschenwürfe und Böller von seltsamen Typen) sind ja bekannt.
    Bezeichnenderweise haben uns dann aus Berlin zu Verstärkung abgeordnete Polizisten gesagt, dass man in Berlin wegen solcher Sachen niemals eine Demo mit Wasserwerfern aufgelöst hätte. Einer hat sich sogar für seine NRW-Kollegen „entschuldigt“.

  241. Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 23:53

    Fällt den linken Demonstranten sowas überhaupt nicht auf? Was sagst du als Berliner dazu?

  242. @ D Mark 17. Februar 2018 at 22:38

    Wie kommt ihr auf eine Teilnehmerzahl von 5.000 beim Frauenmarsch? Habt ihr da eine 0 zu viel dran gehängt?

    Ein bisschen Realismus ist ja ganz schön, aber wir sollten uns auch nicht kleiner machen als wir sind. Wenn schon der Medien-Mainstream von 500 Teilnehmern schreibt, werden es sicher eher 1.000 gewesen sein. Zudem sind einige gar nicht dorthin gekommen, wo die Musik spielte – ähnlich wie letzten Montag in Hamburg. Die Roten haben im Übrigen seit Urzeiten erkannt, wie wichtig Zahlen sind, da man mit diesen Fakten schaffen und rechtfertigen kann. Die türken alles, was irgendwie möglich ist, aus 80 versprengten Idioten machen die locker 500 – und glauben es hinterher noch selbst. Ich will jetzt nicht explizit dazu auffordern, es ihnen gleichzutun. Aber allzu kleinlich sollten wir bei unseren Zahlen nicht sein.

  243. johann 17. Februar 2018 at 23:56

    Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 23:49
    Wuehlmaus 17. Februar 2018 at 23:33

    Sag ich doch.
    Die Köllner Polizei ist da noch einen Schritt voraus- Vorauseilender Gehorsam.
    Hatte das damals im Lebensstrom gesehen- unglaublich.
    Und es war eindeutig, dass die Knaller NICHT aus der Demonstration kamen!
    Ich habe aber trotzdem Hoffnung, denn es kocht bei der Berliner Polizei, Feuerwehr usw.
    Die Mehrheit (jedenfalls in Berlin) sind auf unsrer Seite.
    Nur leider sind sie noch ihrem Dienstherrn unterstellt.
    Sie sind Befehlsempfänger, die die Klappe zu halten haben und Merkills Anordnungen auszuführen haben!

  244. johann 17. Februar 2018 at 23:58

    Sledge Hammer 17. Februar 2018 at 23:53

    Fällt den linken Demonstranten sowas überhaupt nicht auf? Was sagst du als Berliner dazu?
    ________
    Lieber Johann, das ist so wie in der gesamten BRD GmbH, wenns nach denen ginge- noch viel mehr rin.
    Alerta alerta usw. ist das Einzige, was man wie eine dystopische Endlosschleife hört, selbst wenn der Muselmann schon das Messer für deren Enthauptung grinsend wetzt.
    😉

  245. Wo war eigentlich Olaf Sundermeyer? Sonst ist der doch auf jeder von solchen Demos mit dabei, am Rande als fleißiger Beobachter oder die Journalisten koordinierender Überwacher.

  246. @ Ben Shalom 17. Februar 2018 at 23:48

    Das Regime Merkel zieht die Daumenschrauben an.
    Wie weit?
    Die Nomenklatura setzt sich über ihre eigene Verfassung hinweg. Nicht erst seit heute.
    Wie weit werden die gehen, um Islamisierung und den Austausch der Deutschen durchzusetzen?
    Diesem System traue ich alles zu.
    Dann muss es unter dem Radar der Macht weiterlaufen. Es ist ein ehrbarer Grund, eine Diktatur zu stürzen. Zumal eine sozialistische.
    Nie wieder Sozialismus. Für die Freiheit der Deutschen!“

    Absolut richtig! Wir dürfen es uns einfach nicht gefallen lassen und nicht mehr dazu schweigen, dass man unser Land und unsere Demokratie kaputtmacht. Die Einsatzleitung der Berliner Polizei muss angezeigt und vor Gericht gebracht werden. Diese Typen müssen spüren, dass man ihnen Widerstand entgegensetzt. Dann kommt irgendwann der Punkt, an dem sie einknicken.

    Und das mit Bachmann und Pegida darf man nicht zu verbissen sehen. Es bringt uns nichts, Gräben aufzureißen. Leyla Bilge und viele andere, die heute federführend dabei waren – ich nenne nur noch Dr. Christina Baum und Alexander Tassis -, haben nicht das Geringste gegen die Dresdner Bürgerbewegung, sondern sympathisieren offen mit ihr. AfD und Pegida müssen weiter an einem Strang ziehen – sonst können wir unser Land nicht mehr retten.

  247. johann 18. Februar 2018 at 00:12

    Wo war eigentlich Olaf Sundermeyer? Sonst ist der doch auf jeder von solchen Demos mit dabei, am Rande als fleißiger Beobachter oder die Journalisten koordinierender Überwacher.
    _____
    Jaaaa bsp. Cottbus wo er dem ARD Team abgeraten hat mit Tommy Robinson zu sprechen. Tommy war heute auch da!
    Dieser Sudelede wird im ÖR rumgereicht als „Experte“ ….
    Wer zu blöd ist einer normalen Arbeit nachzugehen, aber sich schleimspursurfend dem System andiehnt, wird in diesem kranken Land hochbejubelter Experte…
    Olaf tritt an Flachzange, Klappspaten, Armleuchter!
    🙂

  248. Man müsste nächstes Mal der Polizei ein Ultimatum setzen!
    Entweder unsere angemeldete Demonstrationsweg ist in einer Stunde frei andernfalls werden wir die Demonstration direkt am Kanzleramt fortsetzen!
    Plan B und Plan C, WIR stellen die Bedingungen!
    Die Demo war wochenlang ordnungsgemäss angekündigt.
    Anwälte schreibt Klagen, bis die Schwarte kracht!
    Allerdings brauchen wir mehr Leute auf den Strassen!
    Trotzdem war es gut und ein Teilerfolg.
    Der Kampf muss Fahrt aufnehmen!!!!
    Danke an Alle!
    Ich habe viele tolle Patrioten kennengelernt.
    🙂

  249. Sledge Hammer 18. Februar 2018 at 00:31

    Die Teilnehmerzahl von 500 plus x finde ich sensationell. Soviel auf die Straße zu bekommen für „nicht linke“ Probleme, ist heutzutage eine riesige Leistung. Es erinnert mich an die große AfD-Demo in 2015 in Berlinb – und die war ja Monate vorher geplant und in ganz Deutschland beworben worden:

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/afd-demo-in-berlin-5000-afd-anhaenger-demonstrieren-begleitet-von-gegenprotesten-23091308

  250. johann 18. Februar 2018 at 00:43

    Ja, es war der Anfang vom Kampf, den der MUSS in Berlin stattfinden!
    Aber sein wir ehrlich- viel zu wenig.
    Aber ich sage nochmal- trotzdem ein Erfolg!
    Hier sollte die AfD Berlin viel aktiver werden!
    In Berlin sitzen die Verbrecher!!!

  251. Pazderski hier könnten sie mal Organisator werden!
    Hier sind Männer gefragt, die den Arsch in der Hose haben gegen alle Widrigkeiten entschlossen anzukämpfen!
    Wo ward IHR????????

  252. yugoslawe 18. Februar 2018 at 00:52

    Frau Honecker treten Sie endlich zurück und lassen das Deutsche Volk in Ruhe.
    ____
    😉

  253. CDU-Innenminister fordert, „AfD-Ideologie“ vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen:

    Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz fordert, dass der Verfassungsschutz die Ideologie der AfD „in den Fokus“ nimmt. Eine Beobachtung der Partei lehnt Holger Stahlknecht aber ab. Politiker der Grünen widersprechen.
    13 Kommentare

    Nach den beleidigenden Äußerungen des AfD-Landeschefs von Sachsen-Anhalt gegen Türken fordern Politiker, dass der Verfassungsschutz die Partei stärker ins Visier nimmt. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz und Ressortchef von Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, warnte in WELT AM SONNTAG vor einer gefährlichen Ideologie: Es wäre daher „ratsam, wenn das Bundesamt für Verfassungsschutz im Verbund mit den Landesämtern die sich verfestigende Ideologie in Teilen der AfD oder der AfD in Gänze stärker in den Fokus nähme“, erklärte der CDU-Politiker. Dies gelte „im Übrigen für alle ideologischen Ränder“.

    Eine tatsächliche Beobachtung der Partei lehnt Stahlknecht zum aktuellen Zeitpunkt jedoch ab. Mit Blick auf die Erkenntnisse in seinem Bundesland sagte er: „Aktuell liegen keine tatsächlichen Anhaltspunkte vor, die eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz rechtfertigen würden.“ Dieser sei „nicht als politisches Instrument gedacht.“ Gefordert seien der „politische Anstand und das politische Argument“, so Stahlknecht. „Stattdessen jedes Mal reflexartig die Beobachtung durch den Verfassungsschutz als nahezu alleiniges Instrument zu fordern, ist eine politische Bankrotterklärung.“

    Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, bekräftigte hingegen seine Forderung, „jene Teile der Partei unter die Lupe zu nehmen, die offen völkisch-nationalistisches Gedankengut vertreten“. Lischka sagte weiter: Teile der AfD suchten den Schulterschluss zu Pegida, zur Identitären Bewegung und zur Gruppierung „Ein Prozent“, „die allesamt fremdenfeindlich, rassistisch und in Teilen rechtsradikal sind“.

    Das Bundesinnenministerium erklärte auf Anfrage, dass das Bundesamt und die Landesämter für Verfassungsschutz „die weitere Entwicklung der AfD aufmerksam verfolgen“, wie eine Sprecherin erklärte. Verbindungen zwischen der rechtsextremistischen Szene und der AfD seien bereits „Gegenstand der Bearbeitung durch den Verfassungsschutz“. In der „Gesamtbetrachtung“ würden der Partei AfD derzeit aber „keine extremistischen Positionen zugerechnet werden“ – sie sei daher „kein Beobachtungsobjekt des Bundesamtes für Verfassungsschutz“, so die Sprecherin. „Vereinzelte Entgleisungen einzelner Funktionsträger sind nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts nicht ausreichend.“

    Bayern beispielsweise beobachtet bereits Funktionäre der AfD – wenn auch keine Mandatsträger – aufgrund von „Schnittmengen mit der rechtsextremistischen, der verfassungsschutzrelevanten islamfeindlichen oder der Reichsbürger-Szene“. Das erklärte das bayerische Innenministerium auf Anfrage.

    Der Abgeordnete und ehemalige Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, sagte WELT AM SONNTAG: „Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz scheint berechtigt.“ Die AfD habe ihre ohnehin schiefsitzende Maske der Bürgerlichkeit nun endgültig abgelegt und zeige ihr wahres Gesicht. „Im Deutschen Bundestag sitzen Nazis. Die AfD lehnt ab, was unser Land auszeichnet, sie verachtet unseren liberalen Staat. Jeder, der jetzt noch AfD-Mitglied ist, muss sich bewusst sein, dass er dazu beiträgt, das krude Weltbild der Poggenburgs und Höckes zu verbreiten.“ Aber die AfD habe sich den falschen Gegner ausgesucht. „Unsere Demokratie ist wehrhaft“, so Özdemir gegenüber WELT AM SONNTAG.

    Ähnlich sehen es seine Nachfolgerin, die Grünen-Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock, und der stellvertretende Grünen-Faktionsvorsitzende im Bundestag, Konstantin von Notz. Baerbock sagte WELT AM SONNTAG: „Seit Monaten weisen wir darauf hin, dass es in der AfD Nazis, Holocaust-Leugner, Rechtsextreme und Rassisten gibt. Das ist keine neue Erkenntnis. Die AfD hat sich bis zum heutigen Tag nie klar von diesen Personen distanziert. Bei Feinden der Demokratie ist angebracht, dass staatliche Stellen eine Überwachung prüfen. Unsere Aufgabe als Partei ist es, die AfD politisch zu stellen und Liberalität und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu verteidigen.“
    „Die Partei radikalisiert sich derzeit rasant“

    Auch von Notz hält eine „Beobachtung der AfD vor dem Hintergrund, dass Mitglieder der AfD intensive Kontakte zu Reichsbürgern, Identitären und Holocaustleugnern pflegen oder sich gar selbst in diesen Kreisen bewegen und entsprechend aktiv sind, durchaus berechtigt“.

    Gleichzeitig halte er allerdings wenig davon, dem Verfassungsschutz aus Reihen der Politik Ratschläge oder gar Arbeitsaufträge zu erteilen. Mittlerweile sei aber für jeden offensichtlich: „Die Partei radikalisiert sich derzeit rasant weiter. Das haben auch die jüngsten Äußerungen von André Poggenburg noch einmal verdeutlicht. Insgesamt ist und bleibt die AfD eine Partei, die sich in Kreisen bewegt, in denen das Ziel verfolgt wird, ein nicht-demokratisches System zu etablieren. Extremisten in den eigenen Reihen duldet man wissentlich“, so von Notz in WELT AM SONNTAG.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173682165/Holger-Stahlknecht-Verfassungsschutz-soll-sich-um-Ideologie-der-AfD-kuemmern.html

  254. Berlin, der Wirkungs und Wohnort Merkels ist das linksverkommendste Loch in ganz Deutschland, nicht zu vergessen auch eines der vom Islam bevorzugten Orte (Kreuzberg/Neukoeln u.a.) wo man sich wie in Islamistan vorkommt um strategisch von hier aus den Aufstand gegen die nicht wehrfaehige Bundesrepublik zu beginnen.
    Merkel hat es nie gejuckt, dass hier, vor aller Welt Augen, Deutschland seine Unfaehigkeit beweisst keine Grossbaustelle wie den Flughafen BBB mehr reibungslos – termingerecht hinstellen kann,
    sondern seit Jahren von einer katastrophalen Fehlplanung und fehlerhaften Ausfuehrung in die andere stoplert, wobei Abreisen bereits fertiggesteller Bereiche schon die Regel nicht die Ausnahme sind.
    Der SPD Buergermeister Wowereit war ein Versager von vorn bis hinten als verantwortlicher Koordinator fuer den Flughafenbau, er hat hier genauso versagt, wie ueberall, wo er seine Finger und floppsischen dummen Sprueche drin hatte.
    Er hat sich scheinbar nur richtig in seinem Element gefuehlt, als er als einer der ihren die perversen Schwulen und Lesbenmaersche anfuehren konnte, Scham hat diese Person nie gekannt, im Gegenteil.
    Sein jetziger Amtskollege Mueller ebenf. SPD steht im da in nichts nach, er ist fuer das Versagen auf allen Gebieten zustaendig, Berlin einen Rest von Sicherheit und Ordnung zu bewahren,
    ganz im Gegenteil er unterstuetzt die Linksfaschisten der Antifa/Autnome die in ihren besetzten Stuetzpunkten mietfrei hausen und jederezeit fuer Gegendemos und Gewalteinsaetze gegen Patrioten und AfD bereitstehen, die ihre demokratischen Grundrechte wahrnehmen wollen.
    Genau wie heute, bei den Marsch gegen Gewalt gegen D Frauen, wo diese am Weitergehen durch Strassensperre gehindert wurden. Die Polizei ist nicht ihrer vom Grundgesetz vorgeschriebenen Aufgabe nachgekommen, friedliche Demonstrationen zu beschuetzen, Mueller duerfte auch hier seine dreckingen Finger drin haben.
    Sein Hauptaugenmerk ist, den Muslims jeden Wunsch zu erfuellen damit sie sich noch mehr ausbreiten, radikalissieren, vermehren und das Muslimslum weiter ausbreiten.

    Merkel und ihr Kartell der Linksparteien muss weg, dies ist alternativlos, ebenso wie die Verhinderung einer weiteren Grokotz, von denen wir einige hatten, die fuer die einmalig in Europa stattfindende Islamisierung durch unbegrenzte Flutung mit Arabern neuerlich auch aus Afrika in verstaerktem Maasse verantwortlich sind.

  255. rock 18. Februar 2018 at 01:39

    Sehr gut.
    Stimme 100% zu, ausser dass Merkel allein dran Schuld ist.
    A) Läuft die Umvolkung schon seit Jahrzehnten (siehe Westdeutsche Grossstädte), nur durch die Invasorenflut 2015-jetzt, mehr und mehr sichtbar
    B) Sind für mich Merkills Paladine die Allerallerletzten:
    Opportunisten, charakterlose Futtertrogkarriereisten, Schmierige Amöben, die nach oben buckeln und nach unten treten („Der Untertan“), solche Helden wie Kauder, Tauber, Altmaier, Strobl und viele anderen- eigentlich alle!!!

  256. Ich denke oft, eigentlich hilft nur noch der „Eiserne Besen“ und zwar rücksichtslos eingesetzt, ansonsten ist dieses Land verloren!
    Das ist nur meine persönliche Feststellung/Schlussfolgerung.
    🙂

  257. Lieber Sledge Hammer,
    ja ich wuerde auch lieber mit Sledge Hammer auf die Zustaende und Verantwortlichen einschlagen, als sie nur zu kommentieren.
    Die Zeit fuer den offenen Aufstand gegen Merkel und ihre Lakaien ist jetzt, der Fruehling ist der richtige Zeitpunkt 1 sec. vor 12 das Steuer noch herumzureissen, jeder ist willkommen, dieses Regim aus den Angeln zu heben und eine PRO DEUTSCHE REGIERUNG ZU INSTALLIEREN mit sofortigem Austritt aus EU, Grenzen bewachen so wie alle Grenzuebergaenge lueckenlos wieder kontrollieren, freie Fahrt hat sich als grenzenloser Wahnsinn erwiesen.
    Statt weiterer Akzeptanz von Musels und Armutstouristen diese ca. 10 Millionen innerhalb 5-10 Jahren in ihre Herkunftslaender verfrachten, wo sie hingehoeren und das bekommen was ihnen hier gefehlt hat.
    Deutschland muss leben und wieder eine Zukunft haben, vieles muss sich aendern und das grosse Ausmisten der Linken Zecken beginnen.

  258. rock 18. Februar 2018 at 02:05
    Danke
    Der Kampf hat begonnen, wir müssen dranbleiben!
    Diese 10 Mio sind offiziell, es sind mehr.
    Meine wahre Meinung, würde nicht gesendet werden.
    Ohne Gewalt, aber rigorose Non Stop Abschiebung und Null Sozileistungen.
    Wie können die in der Friedrichsstrasse mit H4 wohnen????

    Vergesst bitte alle nicht: Deutschland ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieser Shitkugel.
    Manche Möntschen wollen vielleicht nochmal in den Wald gehen, um zu entspannen o. ä., wollen nicht im Strassenbild nur Neger oder Schleiereulen sehen!
    Wenn wir jetzt nicht zurückschiessen, dann können wir uns gleich die letzte Kugel geben!
    Gruss Mitstreiter!
    🙂

  259. Wuehlmaus 17. Februar 2018 at 23:33

    Inzwischen halte ich auch das „Danke, Polizei!“ auf den Pegidas für diskussionswürdig.

    ========================================================
    Das wird doch nur in Dresden gerufen und bald in Cottbus.
    Das ergibt sich ab ca. 2.000 Demonstranten. Masse und Macht halt.
    Da sind dann die Gegendemonstranten in der Unterzahl und die Polizei muß die Demo schützen.

    Aber so lange in Berlin und Westdeutschland immer mehr Gegendemonstranten auf der Strasse sind wird das nichts mit den Demos, Masse und Macht halt.
    Das hält der Bachheimer ja den ganzen Bloggern vor, immer am PC schreiben und keine Massen auf die Strasse bringen.

  260. deed 18. Februar 2018 at 02:44

    Muß Bachmann statt Bachheimer heißen.
    Das hält der Bachmann ja den ganzen Bloggern vor, immer am PC schreiben und keine Massen auf die Strasse bringen.

  261. deed 18. Februar 2018 at 02:45

    deed 18. Februar 2018 at 02:44

    Muß Bachmann statt Bachheimer heißen.
    Das hält der Bachmann ja den ganzen Bloggern vor, immer am PC schreiben und keine Massen auf die Strasse bringen.
    ________________________
    Sei froh, dass jemand Leute auf die Strasse bringt!
    Wo warst DU?

  262. die worthuelsen und satzbausteine der pseudo-linken islamliebhaber,
    hier am beispiel des geistverwahrlost-naiven wohlstandsmoppelchens ruth benda
    https://youtu.be/xg0YdpEFty8?t=50

    ruthi-schnuuti, niemand wuenscht dir, dass du die gewalttaeter erlebst,
    die du und deine multi-kulti-supi merkel-kindlichen sich so herbeisehnen.
    aber wenn ich das naive geschnatter aus deinem moppelchen-gesicht hoere,

    denke ich mir: sie war zwar linksversifft und nicht die hellste am kronleuchter,
    aber sie kannte die kriminalitaetszahlen und hat trotzdem weitergemacht.
    ich werde fuer dich kein daemliches Schild hochhalten „WARUM ?“.

  263. Hinter diesem Frauenmarsch stehe ich voll dahinter. Ich hoffe nur, dass nicht allzu viel Feminismus dabei ist.

  264. Übrigens ab 6 Uhr ist auf WDR 4 „Beatles Tag“ mit Hintergrund-Stories. 13 Stunden lang. Wahnsinn, wird alles aufgenommen. Allein dafür lohnt sich die Rundfunk-Gebühr. Aber könnte natürlich preiswerter sein.

  265. „Protest in Berlin-Kreuzberg
    Rechter Frauenmarsch wegen Blockade abgebrochen

    Weil Gegendemonstranten alle Wege blockierten, war für einen aus dem AfD-Umfeld organisierten Frauenmarsch in Berlin früh Schluss. Später versammelten sich rund 350 Menschen zur Abschlusskundgebung.
    …“
    (Längerer Artikel)

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-in-berlin-kreuzberg-rechter-frauenmarsch-wegen-blockade-abgebrochen/20974772.html, Der Tagesspiegel, 17.02.2018 20:49 Uhr

  266. „Großeinsatz für Polizei
    Gegen-Demos stoppen AfD-„Frauenmarsch“

    Nach massiven Blockaden ist ein rechter „Frauenmarscht“ in Berlin von den Veranstaltern für beendet erklärt worden. Rund 900 Gegendemonstranten hatten den Marsch am Samstag für Stunden blockiert.

    Der Polizei zufolge nahmen an dem von AfD-Mitglied Leyla Bilge angemeldeten „Frauenmarsch” rund 500 Menschen teil. Die Polizei stand am Nachmittag mit gepanzerten Einheiten zwischen den beiden Gruppen. Auf Videos im Internet waren Rangeleien und Wortgefechte zwischen Gegendemonstranten und Polizisten zu sehen.

    Die Organisatorin des Frauenmarschs, Leyla Bilge, ist selbsternannte Frauenrechtlerin, ist Pegida-Sympathisantin und AfD-Mitglied. Im Aufruf zur Demo hieß es u.a.: „Wir sind hier in Deutschland im 21. Jahrhundert, es darf keinen Rückfall ins Mittelalter und schleichenden Einführung der Scharia geben.“

    Die Demonstranten warfen der Organisatorin vor, rassistische und anti-muslimische Ansichten zu verbreiten und den Kampf für Frauenrechte lediglich vorzuschieben.

    Die Gegendemonstrationen seien zwar inzwischen als solche anerkannt und somit prinzipiell legal, sagte der Sprecher. Die Blockade der angemeldeten Route des Frauenmarsches sei jedoch strafbar.“

    https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/gegen-demos-kesseln-afd-frauenmarsch-ein, BZ, 17. Februar 2018 16:57 Aktualisiert 19:21

  267. Friedrichstraße
    AfD-naher „Frauenmarsch“ nach massiven Gegenprotesten abgebrochen

    Rund 900 Menschen haben am Samstag in Berlin gegen einen rechten „Frauenmarsch zum Bundeskanzleramt“ demonstriert. Mit einer Blockade wurde der Marsch am Nachmittag in der Friedrichstraße für mehrere Stunden von den Gegendemonstranten gestoppt, wie die Polizei mitteilte. Schließlich beendeten die Veranstalter des „Frauenmarsches“ ihre Veranstaltung offiziell. Doch ließen sich die Teilnehmer am Ende nicht von einer Abschlusskundgebung am Kanzleramt abhalten.

    Rund 900 Menschen haben am Samstag in Berlin gegen einen rechten „Frauenmarsch zum Bundeskanzleramt“ demonstriert. Mit einer Blockade wurde der Marsch am Nachmittag in der Friedrichstraße für mehrere Stunden von den Gegendemonstranten gestoppt, wie die Polizei mitteilte. Schließlich beendeten die Veranstalter des „Frauenmarsches“ ihre Veranstaltung offiziell. Doch ließen sich die Teilnehmer am Ende nicht von einer Abschlusskundgebung am Kanzleramt abhalten.

    Der Polizei zufolge nahmen an dem von AfD-Mitglied Leyla Bilge angemeldeten „Frauenmarsch“ rund 500 Menschen teil. Bilge, die etwa im vergangenen Herbst bei einer Pegida-Veranstaltung auftrat, wollte mit dem „Frauenmarsch“ nach eigenen Angaben für Frauenrechte demonstrieren. „Wir sind hier in Deutschland im 21. Jahrhundert, es darf keinen Rückfall ins Mittelalter und schleichenden Einführung der Scharia geben“, hieß es auf der Facebook-Seite des Marsches. Eingeladen sei jeder, der gegen die „fatale Flüchtlingspolitik der Altparteien“ sei. Die Gegendemonstranten warfen den Initiatoren Rassismus unter dem Deckmantel des Feminismus vor.

    Die Polizei stand am Nachmittag mit gepanzerten Einheiten zwischen den beiden Gruppen. Dabei hatte die Polizei begonnen, vereinzelt die Identitäten der Gegendemonstranten festzustellen, sagte der Sprecher. Im Anschluss daran könnten einzelne Personen auch in Gewahrsam genommen werden. Die Gegendemonstrationen seien zwar inzwischen als solche anerkannt und somit prinzipiell legal, sagte der Sprecher. Die Blockade der angemeldeten Route des Frauenmarsches sei jedoch strafbar.

    Auf Videos im Internet waren Rangeleien und Wortgefechte zwischen Gegendemonstranten und Polizisten zu sehen. Lutz Bachmann, Gründer des islamfeindlichen Bündnisses Pegida, war ebenfalls vor Ort und filmte bei dem „Frauenmarsch“ mit seinem Handy. Auf Schildern der „Frauenmarsch-Teilnehmer“ stand etwa: „Meine Mutter ist die Sprache, mein Vater ist das Land. Für die Zukunft meiner Tochter leiste ich hier Widerstand.“ Viele Deutschland-Fahnen waren zu sehen.

    Auf Schildern der Gegendemonstranten war etwa zu lesen „Für Frauenrechte kämpfe ich nur ohne rechte Frauen“, „Nicht in unseren Namen. FCK AfD“ oder „Feminismus bleibt antirassistisch“. Auf Twitter postete etwa der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele ein Foto von sich und den Berliner Grünen-Politikerinnen Canan Bayram und Katrin Schmidberger und schrieb: „Gegen Rassismus und für Feminismus auf der Straße“.
    …“

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/friedrichstrasse-afd-naher–frauenmarsch–nach-massiven-gegenprotesten-abgebrochen-29719804– Berliner Zeitung, 17.02.18, 18:56 Uhr

  268. @ johann 18. Februar 2018 at 01:12

    CDU-Innenminister fordert, „AfD-Ideologie“ vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen:

    Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz fordert, dass der Verfassungsschutz die Ideologie der AfD „in den Fokus“ nimmt. Eine Beobachtung der Partei lehnt Holger Stahlknecht aber ab. Politiker der Grünen widersprechen. …

    Der Abgeordnete und ehemalige Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, sagte WELT AM SONNTAG: „Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz scheint berechtigt.“ Die AfD habe ihre ohnehin schiefsitzende Maske der Bürgerlichkeit nun endgültig abgelegt und zeige ihr wahres Gesicht. „Im Deutschen Bundestag sitzen Nazis. Die AfD lehnt ab, was unser Land auszeichnet, sie verachtet unseren liberalen Staat. Jeder, der jetzt noch AfD-Mitglied ist, muss sich bewusst sein, dass er dazu beiträgt, das krude Weltbild der Poggenburgs und Höckes zu verbreiten.“ Aber die AfD habe sich den falschen Gegner ausgesucht. „Unsere Demokratie ist wehrhaft“, so Özdemir gegenüber WELT AM SONNTAG.

    Ähnlich sehen es seine Nachfolgerin, die Grünen-Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock, und der stellvertretende Grünen-Faktionsvorsitzende im Bundestag, Konstantin von Notz. Baerbock sagte WELT AM SONNTAG: „Seit Monaten weisen wir darauf hin, dass es in der AfD Nazis, Holocaust-Leugner, Rechtsextreme und Rassisten gibt. Das ist keine neue Erkenntnis. Die AfD hat sich bis zum heutigen Tag nie klar von diesen Personen distanziert. Bei Feinden der Demokratie ist angebracht, dass staatliche Stellen eine Überwachung prüfen. Unsere Aufgabe als Partei ist es, die AfD politisch zu stellen und Liberalität und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu verteidigen.“
    „Die Partei radikalisiert sich derzeit rasant“

    Auch von Notz hält eine „Beobachtung der AfD vor dem Hintergrund, dass Mitglieder der AfD intensive Kontakte zu Reichsbürgern, Identitären und Holocaustleugnern pflegen oder sich gar selbst in diesen Kreisen bewegen und entsprechend aktiv sind, durchaus berechtigt“. …

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173682165/Holger-Stahlknecht-Verfassungsschutz-soll-sich-um-Ideologie-der-AfD-kuemmern.html

    Es ist schon ein (ziemlich schlechter) Witz, wenn Extremisten die AfD des Extremismus bezichtigen! Besonders Kotzdemir sollte schön den Ball flachhalten. Diese Affenfresse hat die AfD mal wieder als „Nazis“ bezeichnet. Mal abgesehen davon, dass dies von der fehlenden Hirnmasse jenes Mannes zeugt, verrät es auch, dass er nicht den geringsten Dunst von Geschichte hat. Ich hoffe doch sehr, dass die AfD diese Flachpfeife anzeigt. Nazis gibt es im Übrigen sehr wohl noch, die waren gestern in Berlin und letzten Montag in Hamburg im Einsatz, merkwürdige Gestalten mit schwarzen Kapuzen, die Andersdenkende mit Hass und Gewalt verfolgen.

  269. Was mich regelmäßig wütend macht:
    Wie schafft es der Gegner ( bei der Gewalt muss man von Feind sprechen!) jedesmal die 10fache Anzahl an Gegendemonstranten auf die Straße zu bringen?
    Sind wir zu zurückhaltend, zu doof, zu uninteressiert oder Marsmenschen mit unseren Anliegen?
    Sagt mir! Oder ist der Vulkan kurz vor der Explosion? Ich fühle mich jedenfalls so!

  270. @ Surgeon 18. Februar 2018 at 07:10

    Die ganze Veranstaltung war ein Armutszeugnis. Von allen Seiten. Mehr nicht !

    Das sollten Sie schon näher erklären. Was haben Sie denn den mutigen Menschen, darunter ca. 60 % Frauen, vorzuwerfen, die Eier gezeigt haben und in Berlin auf die Straße gegangen sind? Und was hat Leyla Bilge falsch gemacht?

  271. @ hhr 18. Februar 2018 at 08:38

    Was mich regelmäßig wütend macht:
    Wie schafft es der Gegner ( bei der Gewalt muss man von Feind sprechen!) jedesmal die 10fache Anzahl an Gegendemonstranten auf die Straße zu bringen?
    Sind wir zu zurückhaltend, zu doof, zu uninteressiert oder Marsmenschen mit unseren Anliegen?

    Nun ja, dieses Verhältnis war ja gestern NICHT gegeben. Wenn der Medien-Mainstream von 500 : 900 schreibt, passt Ihre Relation schon nicht, zumal man davon ausgehen muss, dass – bei der bekannten Neigung dieser Kreise, Zahlen zu frisieren – beide Lager etwa gleichgroß gewesen sein könnten. Hinzu kommt, dass der linksfaschistische Gegenmob durch sein unflätiges Gebrülle und die schwarze Maskerade immer größer wirkt als er ist. Die Merkel-Jugend wird auch zahlenmäßig gerne überschätzt.

  272. : „Seit Monaten weisen wir darauf hin, dass es in der AfD Nazis, Holocaust-Leugner, Rechtsextreme und Rassisten gibt. Das ist keine neue Erkenntnis. “
    ***************
    Ich hatte schon in meinem vorherigen Post hingewiesen auf das Mißverhältnis zwischen beiden Lagern.
    Ich bin bei allem was uns täglich widerfährt langsam am Ende mit meinem Latein. Was ist das für ein krankes Land!
    Nix wie weg! Bald!

  273. @hhr
    Die Gegendemonstranten sind fanatische Extremisten. Teilweise gewalttätig.
    Die unbescholtenen Bürger haben vor solchen Typen Angst. Und Demonstrationen sind jetzt auch nicht so deren Ding, während solche Aufmärsche zum Herzblut der Anitas gehören.

    Dass die Demonstration abgebrochen wurde, ist unerträglich. Das bedeutet, es kann nur noch demonstriert werden, wenn die ANTIFA es erlaubt.
    Gegendemonstrationen gehören spätestens dann verboten, wenn sie die eigentliche Demonstration behindern. Ich finde es ja schon unmöglich, dass Demonstranten von den Gegendemonstranten bedroht werden. Und was soll überhaupt diese Uniformierung und Vermummung? Gibt es kein Vermummungsverbot in Berlin???

    Das ganze ist undemokratisch, aber der Regierung kommt es gerade recht.
    Das alles muss rechtlich geprüft werden!

  274. „Diese Affenfresse hat die AfD mal wieder als „Nazis“ bezeichnet.“
    ******************
    Ist es nicht schön?! Die Nazikeule gibt es an jedem Kiosk ohne kleinen Waffenschein, ohne Verwendungsnachweis. Einfach druff! Begründung wird nachgereicht…oder eben nicht!
    Das nennt man dann “ wehrhafte Demokratie“!

  275. David Berger twittert übrigens zum Frauenmarsch:

    Meine Rede zu beginn des #Frauenmarsch es Etwa 2-3.000 Demonstrationswillige, nur 1000 lässt die #Polizei zum Demo-Ort vor, die werden nach 30 min auch am Weitergehen durch Antifa gehindert – @polizeiberlin schreitet nicht ein. Demo-recht für „Rechte“ abgeschafft? #Berlin #Antifa

    Ob man Berger mag oder nicht, der Mann ist extrem korrekt und übertreibt nie. Diese Zahlen nur mal für die, die hier so tun, als würde es sich nur um ein winziges Häuflein auf unserer Seite handeln. Was Berger für Berlin beschreibt, war genau auch am Montag in Hamburg der Fall, wo am Ende dann 200 Leute im Zentrum des Protests zusammenkamen und viele an den Rändern standen, die gar nicht zum eigentlichen Ort des Geschehens vordringen durften. Sonst wären es vielleicht 500 gewesen, für Hamburg, wo gerade mal eine unscheinbare Frau mit einem rosa Pappschild 14 Tage zuvor auf die Straße gegangen war, eine sensationelle Zahl. Und genau das wollte der Merkel-Staat, der merkt, dass es brennt und für ihn eng wird, im Zusammenspiel mit der Polizeiführung (von wegen „Danke, Polizei!“) verhindern. Lasst Euch nicht verscheißern, wir sind schon viele, verdammt viele, die den Irrsinn nicht mehr mitmachen – und täglich werden wir mehr.

  276. @ hhr 18. Februar 2018 at 08:47

    Ich hatte schon in meinem vorherigen Post hingewiesen auf das Mißverhältnis zwischen beiden Lagern.

    Das war aber gestern gar nicht gegeben (siehe dazu auch den Twitter-Post von David Berger). Es war auch am Montag in Hamburg nicht gegeben. Und in Dresden, Cottbus und Kandel ist unser Lager viel, viel größer als das der Gegenseite. Wir machen uns hier immer wieder kleiner als wird sind, wie ein pubertäres Mädchen, das über 1,80 Meter ist und gebückt läuft, weil es ihr irgendwie peinlich ist.

  277. @Wuehlmaus
    Nun ja, dieses Verhältnis war ja gestern NICHT gegeben. “
    ***************
    Um so schlimmer!! Wie kann es sein, daß bei ungefähr Gleichstand der Gegner unsere Demo abgebrochen/ gestoppt werden muss?!?!? Noch dazu als es sich um eine Großzahl Frauen handelte?!
    Ich glaube wir werden besser wahrgenommen und würden mehr respektiert, wenn wir uns etwas herzhafter wehren würden, anstatt die lächelnden Märtyrer zu spielen.
    Jeder, aber auch wirklich jeder kann uns aus Lust und Laune als Nazi beschimpfen!?
    DAS ist das Unwort des Jahrhunderts!!

  278. Wuehlmaus 18. Februar 2018 at 09:02

    @ hhr 18. Februar 2018 at 08:47

    Ich hatte schon in meinem vorherigen Post hingewiesen auf das Mißverhältnis zwischen beiden Lagern.

    Ich würde es anders ausdrücken. Das Missverhältnis zwischen beiden Lagern besteht darin, dass die Gegenseite hasserfüllt und gewaltaffin auftritt und auf den Faktor körperliche Gewalt/Einschüchterung setzt, während unser Lager aus friedlichen Bürgern besteht, die nicht mal ihren Hund schlagen würden, wenn er dreimal hintereinander auf den guten Perser-Teppich scheißt. Bürgerliche sind Fanatikern/Faschisten/Ideologisch Kontaminierte/Totalitaristen immer unterlegen, da sie gewisse Grenzen nie überschreiten – dennoch überzeugen sie gerade dadurch viele, ursprünglich neutrale Menschen, während der Links-Faschisten-Block, verstärkt durch Polit-Mumien wie Ströbele, sich immer wieder aus denselben Visagen rekrutiert.

  279. Nochmal zu dem #Anti-Pegida-Lied auf der Demo. Leyla Bilge hat sich gestern noch vor dem Kanzleramt zu Beginn der Ansprachen für diesen Vorfall entschuldigt! Obwohl sie da noch keine umfassenden Info’s hatte, erklärte sie eindeutig, daß dieser Vorgang nicht beabsichtigt war und auch niemals in ihrem Sinne wäre.
    Der Vorgang werde natürlich noch genau betrachtet.
    (Ich persönlich halte es auch für ein Versehen, das wurde bestimmt nicht absichtlich gespielt.)
    Hier die Ansprache von Leyla zu diesem Thema: https://youtu.be/PGK0qypUU44?t=357

  280. An Alle:

    Wir müssen POSITIV sein und unser LEISTUNGEN und ERFOLGE feiern.

    Wir müssen unser PROTAGONISTEN feiern und EINIGKEIT erzielen.

    Dann sind wir eine MACHT!

  281. @ hhr 18. Februar 2018 at 09:06

    @Wuehlmaus
    Nun ja, dieses Verhältnis war ja gestern NICHT gegeben. “
    ***************
    Um so schlimmer!! Wie kann es sein, daß bei ungefähr Gleichstand der Gegner unsere Demo abgebrochen/ gestoppt werden muss?!?!? Noch dazu als es sich um eine Großzahl Frauen handelte?!
    Ich glaube wir werden besser wahrgenommen und würden mehr respektiert, wenn wir uns etwas herzhafter wehren würden, anstatt die lächelnden Märtyrer zu spielen.
    Jeder, aber auch wirklich jeder kann uns aus Lust und Laune als Nazi beschimpfen!?
    DAS ist das Unwort des Jahrhunderts!!

    Das ist einerseits deshalb möglich, weil unsere Leute keinen Hang zur Gewalt verspüren und andererseits die Polizeiführung in Koordination mit dem Merkel-Staat Strategien fährt, um „rechte“ Demos zu zerschlagen, ohne dass dies allzu offensichtlich wird – genauso „hintenrum“, klammheimlich und verdruckst, wie Angela Merkel als Mensch ist (das Diktum vom „System Merkel“ passt schon). Daraus kann man lernen und andere Strategien versuchen. Die Dresdner oder Cottbusser kriegt man mit solchen Strategien nicht mehr klein, hier aber im Westen rührt sich nun endlich etwas und ist noch in der Experimentierphase.

    Hätten sich unsere Leute gestern gewehrt, wäre das der willkommene Anlass für die Polizeiführung gewesen, die Demo sofort zu beenden und die Merkel-Medien würden heute vor Vergnügen im Kollektiv ejakulieren und von brauner Gewalt faseln, die die AfD als Nazis demaskiere.

    So ist man ruhig geblieben und hatte noch ein sensationelles Schluss-Event. Obwohl man – und das war eben die klar erkennbare Strategie – die Menge schon auseinanderdividiert hatte und ganz viele enttäuscht abgezogen waren, war die Abschlusskundgebung in der Nähe des Kanzleramts fantastisch. Irgendwie hatten es doch noch 350 Vernunftbürger dorthin geschafft und sie erlebten dort großartige Redner und großartige Reden. Und als man Heidi Mund für kurze Zeit den Strom abdrehte und alles dunkel wurde – ok, ich will auch nicht ausschließen, dass das ein simpler technischer Defekt gewesen sein könnte – redete sie weiter durch ein Megaphon und alle Anwesenden blieben im Dunkeln stehen und zollten ihr begeistert Applaus. Von diesen 350 Leuten bei der Abschluss-Kundgebung (die Zahl stammt aus der Mainstreampresse) wird jeder immer wieder kommen.

    Man muss auch die positiven Dinge sehen und darf nicht erwarten, dass morgen 100.000 Leute auf der Straße stehen. Bürgerliche sind nun mal nicht so leicht zu mobilisieren. Dennoch prophezeie ich, dass wir – wenn die unselige Schrumpf-GroKo tatsächlich zustande kommt – spätestens in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 die ersten großen Anti-Merkel-Demos mit 30.000 und mehr Leuten auch in westlichen Großstädten haben werden. Ein Ruck geht durch das Land – die Vorboten sind doch überall erkennbar.

  282. @ RechtsGut 18. Februar 2018 at 09:26

    An Alle:

    Wir müssen POSITIV sein und unser LEISTUNGEN und ERFOLGE feiern.

    Wir müssen unser PROTAGONISTEN feiern und EINIGKEIT erzielen.

    Dann sind wir eine MACHT!

    Da bin ich ganz bei Ihnen. Jedenfalls ist es komplett falsch und stärkt nur die Gegenseite, wenn wir die eigenen Leute, die sich viel Mühe geben und Charakter zeigen, angreifen und für alles und jedes, was schief läuft, verantwortlich machen. Das sind doch keine Berufsrevoluzzer, die betreten alle Neuland. Die leisten schon eine Menge – und was Bilge, Mund, Karim, Tassis und Co. gestern in Berlin geleistet haben, war aller Ehren wert!

  283. „So ist man ruhig geblieben und hatte noch ein sensationelles Schluss-Event. “
    *****************
    Tut mir leid! Was hängen bleibt ist doch:
    Antifa ist es gelungen eine „rechte “ /Nazi/ AfD Demo abzublocken….Beifall, Jubel. Das machen wir das nächste Mal wieder.
    „Schlußevent“ ??? Geschenkt! Das ist ein Pyrrhus-Sieg!

  284. @ yps 18. Februar 2018 at 09:11

    Nochmal zu dem #Anti-Pegida-Lied auf der Demo. Leyla Bilge hat sich gestern noch vor dem Kanzleramt zu Beginn der Ansprachen für diesen Vorfall entschuldigt! Obwohl sie da noch keine umfassenden Info’s hatte, erklärte sie eindeutig, daß dieser Vorgang nicht beabsichtigt war und auch niemals in ihrem Sinne wäre.
    Der Vorgang werde natürlich noch genau betrachtet.
    (Ich persönlich halte es auch für ein Versehen, das wurde bestimmt nicht absichtlich gespielt.)
    Hier die Ansprache von Leyla zu diesem Thema: https://youtu.be/PGK0qypUU44?t=357

    Na also, ich bin gleich davon ausgegangen, dass das nur ein dummer Fehler oder ein Missverständnis war, wie es halt mal passieren kann. Also Lutz, Siggi und Co.: Raus aus der Schmollecke und wieder rein ins Getümmel! Nur gemeinsam bewegen wir etwas!

  285. @ hhr 18. Februar 2018 at 09:46

    „So ist man ruhig geblieben und hatte noch ein sensationelles Schluss-Event. “
    *****************
    Tut mir leid! Was hängen bleibt ist doch:
    Antifa ist es gelungen eine „rechte “ /Nazi/ AfD Demo abzublocken….Beifall, Jubel. Das machen wir das nächste Mal wieder.
    „Schlußevent“ ??? Geschenkt! Das ist ein Pyrrhus-Sieg!

    Sie denken so, wie der Merkel-Staat und der mediale Mainstream möchten, dass Sie denken. Merke(l)n Sie es nicht, die wollen, dass Sie und viele tausend andere Patrioten resignieren! Und nix geschenkt! Die Schlussveranstaltung war toll. Und überhaupt bis dahin bei so vielen Widerständen gekommen zu sein, eine außerordentliche Leistung.

  286. „Die leisten schon eine Menge – und was Bilge, Mund, Karim, Tassis und Co. gestern in Berlin geleistet haben, war aller Ehren wert!“
    ****************
    Sehr richtig!
    Deswegen muss es trotzdem erlaubt sein zu fragen wie bei relativem Gleichstand der Gegner, wir(!) und nicht die anderen geblockt wurden!
    Wie schon hier angedeutet wurde könnte das ja ein jur. Nachspiel haben.

  287. Sehr gut war das WINKEN zur ANTIFA, das wirkte gut.

    Wenn möglich, sollte man aber im ganzen Demonstrationszug immer wieder auch „Nazis raus“ skandieren. Ich gehe davon aus, dass die meisten von uns das im Eigentlichen sehr schnell „unterschreiben“ würden, die dummen Gesichter und das Schweigen der Antifanten ist einfach phänomenal!

    Noch zu den Antifanten und den Linksgrünen und der Merkeljugend: Wir haben es zu ca 60% mit studentischem Salonlinken zu tun, 20% mit Schülerinnen und Schülern, zu 10% linksgrüne Hardcore-Loser (Drogen- oder Alkoholgeschichte(n), Abgehängte, low-level-Job oder Hartz4 seit zwanzig Jahren) und zu 10% mit den organisierten Linken von Verdi, GEW, LINKE, LINKSJUGEN, Flüchtlingshuren und anderen Sozialstaatsgewinnler_Innen.

    Der Anteil von bürgerlichen Kräften liegt gefühlt bei unter 5%, bestimmt wird die Stimmung von gläubig-linksgrünen stundentischen Spinner_Innen.

    So ist die Strutkur unserer Feinde.

    Das sind keine Gegner (dazu müssten sie a-satisfaktionsfähig sein und b-fair kämpfen), es sind unsere FEINDE.

    Wir müssen klug sein und auf die Kniekehlen zielen. Wir müssen diesen Menschen wo es geht schaden, sie behindern, sie mobben, sie ausgrenzen; denn sie versuchen das selbe mit uns.

    Wir nehmen den uns erklärten Krieg an, wir führen ihn dann, dann gewinnen wir diesen Krieg. Weil wir mutig sind und die klarerere, realere Weltsicht und damit die besseren Argumente haben.

  288. @ hhr 18. Februar 2018 at 09:54

    „Die leisten schon eine Menge – und was Bilge, Mund, Karim, Tassis und Co. gestern in Berlin geleistet haben, war aller Ehren wert!“
    ****************
    Sehr richtig!
    Deswegen muss es trotzdem erlaubt sein zu fragen wie bei relativem Gleichstand der Gegner, wir(!) und nicht die anderen geblockt wurden!
    Wie schon hier angedeutet wurde könnte das ja ein jur. Nachspiel haben.

    Klar muss das erlaubt sein! Und ich stimme Ihnen auch zu, dass es ggfs. ein gerichtliches Nachspiel haben könnte/sollte. Das Problem wird nur sein, der Polizeiführung und/oder der Einsatzleitung das perfide Spiel – ich gehe fest davon aus, dass es das war – nachzuweisen.
    Ich möchte nur zum Ausdruck bringen, dass Resignation ganz falsch wäre und es dazu keinen Anlass gibt.

  289. Es läuft auf Bürgerkrieg raus.
    Die AfD kann der Erzengel Michael persönlich oder alle Märtyrer sein! Die Medien werden uns immer als gefährlich, schlecht und was negatives darstellen.
    Aber wir können uns nicht ewig verprügeln und in siedendes Öl stecken lassen !
    Ich weiß nicht ob man Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte, Polizisten, Krankenschwestern, Rentner zum Mitmachen bewegen kann, wenn wir uns verprügeln und ausbremsen lassen. Die Probleme bzw der Widerstand werden doch bei jedem Mal größer, der Gegner selbstsicherer!
    Und wenn tatsächlich für uns nichts gewaltlos geht, dann ist es eh vorbei mit uns, mit unserer hochgelobten Demokratie. Vielleicht ist es ja schon so!?

  290. PS noch zu den Student_Innen unter den Antifa- und Linksgrünlosern:

    Das sind zu gut 2/3 sehr gut aufgestellte Söhne und Töchter aus gutem Haus, die hier ihre Gesinnung stärken. Das sind spätere bürgerliche Salonlinke. Zu 1/3 sind das aber auch hardcore-Linke mit Asta-Hintergrund, mit grünen oder blauen, fettigen Haaren und meist extrem körperlich unattraktiv, geistig nicht die hellsten Birnen unter der Sonne.

    Der ganze Anti-Frauenmarsch-Event diente eben auch dort (so wie bei uns in der Demo ja auch) der sozialen Selbstfindung. „Ich demonstriere gegen Nazis, also bin ich (gut).“

    Das ist auch ein Problem – denn die echten Nazis sind ja sehr sehr rar. Daher wird die bürgerlich-freiheitliche Demo gerne als Hassobjekt, als Nazi-Stellvertreter genommen. Der auch noch weitgehend ungefährlich ist, weil wir um gewaltfreiheit und argumentieren bemüht sind.

    Allgemein denke ich, dass wir den Preis für eine Betätigung bei der Antifa doch sehr sehr hochtreiben müssten. Wir müssen gefährlich und unberechenbar für unsere Feinde werden. Es ist vorbei mit lustig. Auf die Dauer hilft nur Power!

  291. yps 17. Februar 2018 at 22:03
    +++ Kampfzwerg72 17. Februar 2018 at 21:31
    @ yps 17. Februar 2018 at 21:28
    na endlich mal einer der wirklich was zu sagen hat
    und auch a bisserl Hirn hat
    +++
    Ja! Sven ist einfach der Hammer! Werde demnächst eine seiner Demos besuchen! Das muß einfach sein! :O)
    ++++++++
    Habe T-Shirts bei ihm gekauft❗ 😎
    https://my.shirtzshop.de/?s=merkel

  292. „Das Video ist nicht verfügbar“(So.morgen) Die YT Zensur hat zugeschlagen.
    Mir kanns egal sein.Hab es gestern verfolgt.Aber da war nix radikales.

  293. Man schaue sich bloß mal diese „fiesen Rechten“ an, vor denen uns unsere Uropas, Angela Merkel und die Krankfurter Schundschau schon immer gewarnt haben:

    https://www.youtube.com/watch?v=f8Xc7Idjb74

    Wenn das nicht Menschen wie du und ich, direkt aus der vielbeschworenen Mitte unserer Gesellschaft sind, dann weiß ich auch nicht mehr …

  294. Wuehlmaus 18. Februar 2018 at 09:50
    @ yps 18. Februar 2018 at 09:11
    Nochmal zu dem #Anti-Pegida-Lied auf der Demo. Leyla Bilge hat sich gestern noch vor dem Kanzleramt zu Beginn der Ansprachen für diesen Vorfall entschuldigt! Obwohl sie da noch keine umfassenden Info’s hatte, erklärte sie eindeutig, daß dieser Vorgang nicht beabsichtigt war und auch niemals in ihrem Sinne wäre.
    Der Vorgang werde natürlich noch genau betrachtet.
    (Ich persönlich halte es auch für ein Versehen, das wurde bestimmt nicht absichtlich gespielt.)
    Hier die Ansprache von Leyla zu diesem Thema: https://youtu.be/PGK0qypUU44?t=357

    Na also, ich bin gleich davon ausgegangen, dass das nur ein dummer Fehler oder ein Missverständnis war, wie es halt mal passieren kann. Also Lutz, Siggi und Co.: Raus aus der Schmollecke und wieder rein ins Getümmel! Nur gemeinsam bewegen wir etwas!
    ——————————————————————–
    Fand die Erklärung von Frau Leyla Bilge in Ordnung.
    Für mich heißt das, Schwamm drüber!
    Ich verstehe aber auch Lutz Bachmann. Dem hätten wir morgen bei PEGIDA am Hauptbahnhof schon ein paar Fragen auf dem Platz gestellt. Denn es war eine Watsche, wenn die Leute von weit her anreisen und dann so ein boshaftes Lied des Staatsfunks vor den Latz kriegen. Der Lutz hätte aber morgen was zu hören gekriegt – denn wir sind das Volk!
    Einmal ist keinmal.
    Und gut ist.

  295. Donar von Asgard 1
    8. Februar 2018 at 11:31
    ++++++++
    bei mir funktioniert es nach einiger Zeit.
    Eventuell Problem mit Netzwerk-Geschwindigkeit ❓

  296. Wuehlmaus 18. Februar 2018 at 11:17

    Man schaue sich bloß mal diese „fiesen Rechten“ an, vor denen uns unsere Uropas, Angela Merkel und die Krankfurter Schundschau schon immer gewarnt haben:

    https://www.youtube.com/watch?v=f8Xc7Idjb74

    Wenn das nicht Menschen wie du und ich, direkt aus der vielbeschworenen Mitte unserer Gesellschaft sind, dann weiß ich auch nicht mehr …

    Schaut Euch den Zug an, bevor er – vermutlich gezielt, durch polizeiliche Maßnahmen – aufgehalten und ausgedünnt wurde und führt Euch den Tweet von David Berger vor Augen, demzufolge man sehr viele gar nicht zum Protestzug gelassen hat, die dorthin wollten. Und dann behauptet bitte nicht mehr, das sei nur ein kleines Häuflein gewesen. Das ist nämlich definitiv falsch!

  297. Wir waren mit 12 Personen angereist.
    Die Ubahn hielt nicht am Hallischen Tor und wir mussten noch ein ganzes Stück laufen.
    Da ich ein Plakat bei mir trug, zwar noch verhüllt, wurde ich von linkem Gesocks angemacht.
    Alle Zugänge waren abgesperrt und Zecken wollten uns nicht durch lassen. Die Polizei hat für unsere Gruppe keinen Durchlass geschaffen. Mit ein wenig drängeln konnten wir unbeschadet durch die Absperrgitter durchkrabbeln.

    Dann ging der Marsch auch schon los. Die Stimmung war da noch gut. Meiner Einschätzung nach waren es ungefähr 700 – 900 Patrioten. Um 16:00 Uhr war dann Stillstand. Bis 18:00 Uhr waren wir noch vor Ort und sind dann gegangen, da es nicht absehbar war, ob die Polizei es noch schafft den Weg frei zu machen. Es macht mich einfach nur wütend, dass unser Demonstrationsrecht nicht durchgesetzt werden konnte oder wollte.

    In meiner Nähe war eine Schwarzafrikanerin unter den Teilnehmern. Die war total cool. Ein russischer Blogger bekam dann noch ein Interview von ihr.
    Eric Graziani hab ich auch entdeckt. Er hatte oft bei Demos der Bürgerbewegung Altmark gesprochen.

    Mit einem netten PI- Leser konnte ich mich auch noch kurz unterhalten. Er war trug eine große Fahne mit sich und fotografierte noch mein Plakat.

    Obwohl wir leider nicht bis zum Kanzleramt durch kamen, hat es sich gelohnt hin zu fahren. Ich hatte mit weniger Leute gerechnet und es war schön unter so viel Gleichgesinnten zu sein.

    „Nach der Demo ist vor der Demo“

  298. Sledge Hammer

    Deine Kommentare zeigen wie unzufrieden Ihr seid. Wo bleibt das Handeln?


    Ihr Berliner habt diese amtierende Regierung mehrmals gewählt und zu jeden JA gesagt einmal JA immer JA

    . https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161092474/Geht-s-noch-Berlin.html.

    Solange keine Aufarbeitung in den Amtsstuben stattfindet und diejenigen nicht zur Rechenschaft zieht ist die SPD verlogen. Jeder der in der DDR ein Parteibuch hatte oder Mitglied der Stasi war. Ist Handlanger des Unrechtsstaates gewesen. Und gehört genauso wie Wachmann eines Gefangenenlagers vor Gericht.


    Jeder Einwohner dieser Stadt ist verantwortlich für das Morgen dieser Stadt


    Keiner interessiert sich für den Zustand von Sporthallen und deren Rekonstruktion. Keiner nimmt die Unsauberkeit in der Stadt (Moabit/Kreuzberg/Spandau) war. Der Alltag und die Vergesslichkeit der Menschen macht sich diese Regierung zu Nutze! Sauberkeit herrscht nur da wo Touristen sich aufhalten.


    Diese Demonstration ist morgen vergessen

    Schaut auf diese Stadt „Ernst Reuter“.

  299. Gestern die Berliner Abendschau:
    http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau/AfD-Frauen-Marsch-blockiert/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822076&documentId=50101146

    Die Gegner, die Gegner……waren fast nur zu sehen.
    Vergewaltigungssüchtige Weiber, eine windelbekopte Tussi will Frauenrechte…..
    Und der Gipfel, die Demo ging durch Kreuzberg, das haben sich die Türken beschwert, dass das ausgerechnet durch ihre Stadt ging:
    „Geht nicht, ist Scheiße…..“ erklärt ein häßlicher Osmane….

  300. @ Honigtau 18. Februar 2018 at 12:24


    Obwohl wir leider nicht bis zum Kanzleramt durch kamen, hat es sich gelohnt hin zu fahren. Ich hatte mit weniger Leute gerechnet und es war schön unter so viel Gleichgesinnten zu sein.

    Es tut mir leid, dass Sie nicht durchgekommen sind. Am Ende gab es eben doch noch eine tolle Abschlusskundgebung vor dem Kanzleramt mit immerhin noch 350 Menschen (laut Systempresse, in Wahrheit dann vermutlich noch ein paar mehr) und starken Reden. Sie – der Merkelsche Parteienstaat und die Polizeiführung – haben alles versucht, die Veranstaltung kaputtzumachen. Am Ende haben die Guten aber doch gewonnen – und das ist ein schönes Gefühl.

  301. Alten Leuten im Mumienalter aufs Maul zu hauen grenzt für mich an Leichenschändung und geht gar nicht. Bei C. Ströbele würde ich eine Ausnahme machen – mit wachsender Begeisterung ! Der dürfte mir nicht alleine im Dunkeln begegnen !

  302. Ich habe den ersten Teil des Videos der Frauendemo auf YouTube gesehen.
    Da läuft am rechten Rand eine ältere Dame mit Deutschlandfahne und einem selbstgebastelten Plakat „Kandel ist überall“.
    Das hat mich so sehr berührt. Es hat mir die Tränen in die Augen getrieben.

  303. @ marIne 18. Februar 2018 at 14:34

    Ich habe den ersten Teil des Videos der Frauendemo auf YouTube gesehen.
    Da läuft am rechten Rand eine ältere Dame mit Deutschlandfahne und einem selbstgebastelten Plakat „Kandel ist überall“.
    Das hat mich so sehr berührt. Es hat mir die Tränen in die Augen getrieben.

    Die Frau ist mir auch aufgefallen und es hat mich ebenso sehr berührt. Ich habe mir gesagt, das hätte meine verstorbene Mutter sein können, die wäre auch mit einem Deutschland-Fähnchen am Rollator munter mitmarschiert. Sie hat nie vor irgendetwas Angst gehabt, schon gar nicht von pickligen Antifa-Rotzlöffeln.

  304. Wuehlmaus 18. Februar 2018 at 14:47

    Sie hat nie vor irgendetwas Angst gehabt, schon gar nicht von pickligen Antifa-Rotzlöffeln.

    Sorry: VOR pickligen Antifa-Rotzlöffeln.

  305. Bericht von MdL Dr. Christina Baum (AfD) aus Berlin am 17.02.2018 über die von der Politik manipulierte Verhinderung, die angemeldete und genehmigte Demonstration zu verhindern. Ein Beweis für das totale Versagen der deutschen Politik Created with MAGIX Video deluxe 2016 Prem

    https://www.youtube.com/watch?v=32Vrd-2Zbks

  306. Das Video wurde gelöscht weil die Leute, die da mitmarschierten, nicht ins Schema passen.
    Bilder von Glatzköpfigen mit Springerstiefeln wären um die Welt gegangen…..
    Zum K. !

  307. Nur Mut, Mädels,
    es dauert nicht mehr lange, dann kracht es bei diesem Ficki-Ficki-Moslem-Pack (Pack = O-Ton Gabriel )
    Ich denke, immer mehr deutsche Männer haben die Schnauze gestrichen voll von diesen Eindringlingen.
    Selbst ich, schon in Rente, melde mich dann freiwillig und dann ab in den reaktivierten Orientexpress
    und mit „Knüppel aus dem Sack “ zuirück in das Muselüparadies!

  308. Um die Antifa und rot/Grünen Zecken auszutricksen müssen Demos künftig zeitgleich bundesweit in 30-40 Städten auch in kleineren wie z.B. hier im Süden Offenburg oder Lahr stattfinden dann können diese verlausten Nichtsnutze und die Sponsoren überlegen wohin sie die Busse/Züge schicken. Wir müssen uns organisieren um schlagkräftiger zu sein…

  309. Eingentlich hätte Polizei doch den Weg der Demo mit allen Mitteln freihalten sollen. Zur Not auch mit Schusswaffen.
    Ich streite gerade im „Tagesspiegel“ mit den Vollpf****n mogberlin und southcross rum, die natürlich Rückendeckung von der Moderation bekommen. Wie immer in diesem Drecksblatt.

  310. Pablo 18. Februar 2018 at 13:58

    Alten Leuten im Mumienalter aufs Maul zu hauen grenzt für mich an Leichenschändung und geht gar nicht. Bei C. Ströbele würde ich eine Ausnahme machen – mit wachsender Begeisterung ! Der dürfte mir nicht alleine im Dunkeln begegnen !

    Die Grünen haben eine komplette Horrortruppe versammelt, von denen jede einzelne Figur den Glauben an die Menschheit austreiben kann: C. Roth, C. Özdemir, auch wenn er grade den von Erdogan verfolgten Demokraten spielen will, aber vor Jahren eine kurdische Moschee nicht neben sich dulden wolllte. R. Künast, Dosenpfand Trittin, Umvolker Crystal Beck, den feschen Dressurreiter Hofreiter, der immerhin ein abgeschlossenes Studium vorweisen kann!, Frau K. Göring-Eckardt, Tochter eines Tanzlehrer-Ehepaars, J. Fischer, der Türöffner für den Islam im Balkan, und so weiter …

    Und alle miteinander wissen besser als alle anderen, was auf der Welt schlecht ist und wie es besser gemacht werden müsste! Und würden am liebsten alle, die das nicht verstehen wollen, in einen Trittin-Plastikflaschen-Zerquetsch-Automat stecken, aus dem sie nach der Zerquetschung in einen matschigen Börekteig-See fallen und ersticken, im Bewusstsein, dass dieser Teig von Claudia zubereitet und von Blutgreis Ströbele juristisch gesegnet wurde.

  311. Altenesch 18. Februar 2018 at 19:35

    Eingentlich hätte Polizei doch den Weg der Demo mit allen Mitteln freihalten sollen. Zur Not auch mit Schusswaffen.
    Ich streite gerade im „Tagesspiegel“ mit den Vollpf****n mogberlin und southcross rum, die natürlich Rückendeckung von der Moderation bekommen. Wie immer in diesem Drecksblatt.

    Reib dich nicht sinnlos auf!

  312. Altenesch 18. Februar 2018 at 19:35
    Eingentlich hätte Polizei doch den Weg der Demo mit allen Mitteln freihalten sollen. Zur Not auch mit Schusswaffen.
    Ich streite gerade im „Tagesspiegel“ mit den Vollpf****n mogberlin und southcross rum, die natürlich Rückendeckung von der Moderation bekommen. Wie immer in diesem Drecksblatt.
    ———————–
    Schusswaffen geht gar nicht. Da sind nachher noch die Linken die Märtyrer mit anschließendem Verbot von AfD, weil „gefährlich“.
    Die Polizei hätte einzig und allein eine solche Menge von Sitzblockierern mit Wasserwerfer räumen können, es wäre dann aber vermutlich auch zu schweren Ausschreitungen gekommen. Ich habe auf ruptly gesehen, dass die Polizei durchaus einige von den Gegendemonstranten angegangen sind und die auch festgenommen hat.
    Sie hätten auch von jedem Einzelnen die Personalien aufnehmen und Anzeigen erstatten können, aber dazu hätten sie mindestens noch eine Hundertschaft anfordern müssen und die Straße wäre dann über Std. auch nicht frei gewesen und es wäre wohl auch zu Ausschreitungen gekommen.
    Einzig machbar wäre daher gewesen, die Demo umzuleiten und die Blockade, wo nur 50 Leute waren (nach meiner Info) zu räumen. Offenbar hatten die aber andere Anweisungen.
    Hoffe nur, dass sich der Zorn jetzt nicht gegen die Polizei richtet, denn das ist wohl, was das Links-Regime erreichen will. Wenn man so lange eine „Demo-Kultur“ von Linken, in der Sitzblockaden augenzwinkernd geduldet werden, pflegt, kann man das nur langsam wieder zurückfahren. Zunächst kriegen nur ein paar Leute Anzeigen, beim nächsten Mal dann eben alle oder Wasser marsch! 🙂

Comments are closed.