Tatort in der "Gagarinstraße" in Schwerin - auch Namensgeber Juri Gagarin wurde ein Opfer der Schwerkraft ...
Print Friendly, PDF & Email

Von JEFF WINSTON | In der abendländischen Kultur wohnt „Balkonszenen“ meist ein romantisch-verklärter Zauber inne – man denke an „Urlaub auf Balkonien“ oder die lyrische „Sonett“, die sich zwischen Julia Capulet und Romeo Montague in der Casa di Giulietta in Verona entfacht. „So nett“ geht es bei den importierten südländischen Merkel-Zombies allerdings nicht immer zu.

Syrisch statt lyrisch

Folglich einer eher weniger lyrisch angehauchten Balkon-Szene kam es im Schweriner Plattenbau-Stadtteil Mueßer Holz zu einem tragischen „Familienstreit“: Ein 25-jähriger Syrer hat am Dienstagmittag  seine Schwester an den Füßen gepackt und kopfüber über die Brüstung des Balkons gehalten. Sodann hat er sie losgelassen und die junge Frau stürzte mehr als sieben Meter in die Tiefe. Die von einem Hausbewohner in der Gagarinstraße alarmierten Beamten nahmen den syrischen „Schutzsuchenden“ fest. Dabei leistete der „mutmaßlich Tatverdächtige“ heftigen Widerstand, auch den Beamten drohte ein freier „Einzel-Fall“ in die Tiefe.

Die 24-jährige Frau erlitt bei dem bestialischen Mordversuch lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Die Hintergründe der Tat sind wie immer „noch unklar“. Die Schweriner Staatsanwaltschaft: „Warum es zu dem Familienstreit kam, können wir derzeit nicht sagen. Die Ermittlungen dauern noch an“. Gegen den 25-Jährigen sei nach Aufnahme der Personalien sogar Haftbefehl erlassen worden – ermittelt werde wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Möglicherweise sei der Syrer aber auch „psychisch labil“ und noch von der Flucht traumatisiert.

Syrerin lebensgefährlich verletzt

Der Schweriner Schwerenöter ist der Polizei bereits einschlägig bekannt. Am Montag wurde der 25-Jährige wieder einmal für einige Stunden in Gewahrsam genommen: In der Mittagszeit war der ebenfalls im Mueßer Holz wohnende Mann in das Haus in der Gagarinstraße gekommen. Dort wohnen laut Staatsanwaltschaft nicht nur seine Schwester, sondern auch noch viele weitere Familienmitglieder. Laut schreiend  und mit freiem Oberkörper soll der Beschuldigte durch den Hausflur gelaufen sein und die Bewohner bedroht haben. Als die Polizei eintraf, ignorierte er einen Platzverweis und leistete erheblichen Widerstand, als ihn die Beamten aus dem Haus bringen wollten.

Dem syrischen Gast der Kanzlerin wurde eine Blutprobe entnommen und er verbrachte mehrere Stunden in einer Zelle auf dem Polizeirevier, bevor er gegen Nachmittag endlich wieder auf freien Fuß gesetzt wurden konnte. „Aufgrund der Vorkommnisse am Montag hatten wir keinen Haftgrund“, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Multikulti in Schwerin: Multifraktionale Schädel- und Knochenbrüche

Die 24-jährige lebensgefährlich verletzte Schwester des „mutmaßlichen Tatverdächtigen“ wird derzeit in einer Schweriner Intensivstation nach multifraktionalen Schädel- und Knochenbrüchen auf Steuerzahlerkosten wieder vollumfänglich zusammengeflickt.

Ironie des Schicksals: Auch der Namensgeber der Gagarinstraße in Schwerin, der Kosmonaut Juri Alexejewitsch Gagarin, wurde bei seinem Absturz 1968 zum Opfer der Schwerkraft. Man sprach von einer unglücklichen Verkettung verhängnisvoller Umstände oder einem Komplott gegen die friedliebenden Sowjetrepubliken – die Schwerkraft: ein Nazi.

Für alle Freunde der politischen Korrektheit und der Willkommenskultur – hier die offizielle deutsche Lügenpresseversion zu dem Einzel-„Fall“, über den wie üblich nur lokal berichtet wurde:

Familienstreit: Mann wirft seine Schwester über Balkon in die Tiefe

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Geschwistern in Schwerin hat ein schlimmes Ende genommen. Gegen den 25-jährigen Bruder wurde Haftbefehl erlassen.

Ein 25-jähriger Mann hat in Schwerin nach Angaben der Staatsanwaltschaft seine 24 Jahre alte Schwester kopfüber über die Balkonbrüstung im zweiten Stock gehalten und dann losgelassen. Die junge Frau wurde mit schwersten Kopf- und anderen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin am Mittwoch sagte. Das Amtsgericht Schwerin habe am Mittwoch Haftbefehl erlassen.

Grund für die Tat am Dienstag seien wohl familiäre Streitigkeiten gewesen. Worum es ging, müsse noch ermittelt werden. Die Polizei sei von einem Nachbarn in dem Haus im Plattenbaugebiet Mueßer Holz alarmiert worden. Der Tatverdächtige habe bei seiner Festnahme Widerstand geleistet. Ermittelt werde gegen ihn wegen versuchten Totschlags.

Als einziges überregionales Medium berichtete online die WeLT mit gleichem dpa-Wortlaut in „Regionales / Mecklenburg-Vorpommern – allerdings wurde zuvor vorsichtshalber die Kommentarfunktion deaktiviert.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

122 KOMMENTARE

  1. Schwerin: Syrer wirft Schwester sieben Meter kopfüber vom Balkon.
    ++++

    Das darf dieser Lauselümmel gar nicht!
    Auch wenn er ein Ausländer ist!
    Pfui!

  2. Voll die Kültürschaffenden, jetzt hat Schwerin einen eigenen Fenstersturz, mit dem Prag der Rang abgelaufen werden kann.

  3. Die sind halt leidenschaftlich und temperamentvoll, da kann bei einer westlich, angestrebten Lebensweise, so etwas schon mal passieren….Haram eben!

    ————————————————–

    Cendrillon 9. Februar 2018 at 14:42

    So schlimm ist das nun auch wieder nicht. Viel schlimmer ist das:

    NETZ-NUTZER EMPÖRT
    Wegen Tipps gegen Migranten-Gewalt: Politikerin zeigt 25-Jährige an!

    _____________________________________

    Drecks – Stalinisten….

  4. ..und den Achmed bringen unsere vor Geilheit triefenden Sozpädschlampen mit vielen bj wieder in die Spur

  5. Jaja, das ist schon ein Superschurke, dieser Dr. Schwerkraft. Erst gestern hat er auch bei mir zugeschlagen. Zack, lag die Teetasse in Scherben auf dem Boden. Wahrscheinlich handelte es sich bei dem o.g. Ereignis um einen Unfall. Der junge Mann wollte seiner Schwester nur das Fliegen beibringen, nach dem Motto „der Glaube verleiht Flügel“. Denn wisse, Allah ist grösser als alle Superschurken dieser Welt.

  6. Himmel, schon wieder so ein Einzelfall, der jetzt sicherlich von Rechten instrumentalisiert wird.

  7. Mann™ wirft Schwester vom Balkon
    Was das schon wieder für Kosten verursacht – wertvoller als Gold bedeutet sie kosten genau so viel vielleicht?
    Und laut Artikel ist die ganze Sippe vor Ort.

  8. Sexualstraftaten:

    Köln: Schon zwei Vergewaltigungen in der Karnevalszeit – Täterherkünfte nicht genannt

    Stuttgart: Justizbekannter Rumäne vergewaltigt 33-Jährige in der Tiefgarage am Arnulf-Klett-Platz
    Vergewaltigung, verletzt

    Düsseldorf: Loverboy und algerischer Guru zwingen Frauen in Prostitution – 8 und 10 Jahre Haft

    Dresden: Iraker vergewaltigt 14-Jährige in einer Jugendamts-WG

    https://crimekalender.wordpress.com/category/delikte/sexualdelikte-delikte/

  9. Schäuble: „Wir können von Muslimen lernen – Im Islam werden sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht“
    .
    .

    Merkels moslemische Gäste sind grausame Kreaturen und BESTIEN in Menschengestalt.
    Sie haben sonst nichts aber auch gar nichts menschliches.
    Sie sind Höllenjünger des Islam-Satans!

  10. Kopfüber, den Balkon runter geworfen?

    Da wollte unser kleiner traumatisierter „Kriegsflüchtling“ wohl auf sicher gehen.


    Frauen ermorden steht einem Schutzsuchenden wirklich sehr gut zu Gesicht!

  11. das mit den „kosten verursachen“ ist absicht. weil? weil das finanzsystem völlig anders funktioniert als wir gemeinhin annehmen. recherchieren bringt erkenntnisse

  12. … psychisch labil … – pfffffffffffffff – … traumatisiert … – pffffffff grrrrrrrrr

  13. Eine Frau ist eine „Sache“! Wann lernt ihr das!?
    Und wenn sich deren verantwortliche Eigentümer
    zu solch erzieherischen Maßnahmen genötigt
    sehen, wird das schon seine guten Gründe haben:

    Wiederworte, verweigerte Gehorsam, unzüchtige
    Kleidung, Sympathie für westliche Lebensweise,
    einen deutschen Freund, oder Discobesuch…

    Muslimische Männer bereiten ihren Frauen,
    Töchtern und Schwestern die Hölle auf Erden,
    um sie vor der Hölle im Jenseits zu schützen.

    Die junge Frau wurde also bestenfalls, „gerichtet“,
    wie jeder Friedensrichter bestätigen würde.
    Und deshalb geht das so in Ordnung…

  14. Völlig normales Clan-Verhalten in diesem Kulturkreis, als wenn einer von uns eine Zigarettenkippe aus dem Fenster schnippt. Daran werden wir uns gewöhnen müssen (wer hat das doch gleich gesagt, in etwas sinngemäß?)

  15. Hat sich da das Schwesterlein dem Herrenmenschen verweigert? „Laut schreiend mit nacktem Oberkörper“, ich lach mich schlapp!

  16. Möglicherweise sei der Syrer aber auch „psychisch labil“ und noch
    von der Flucht traumatisiert.
    ******************************************
    Meine Mutter, die eine pommersche Edle war, hat mit mir knapp 2-jährigen den Durchmarsch der russischen Front erlebt und anschließend die Invasion des polnischen Mobs, dann die Ausweisung, die uns nach Wilthen bei Bautzen verschlug. Dann im Winter 47/48 schwarz über die Grenze nach Hamburg Ochsenzoll und in die Tangstädter Landstrasse. Da war ich gerade vier 1/2 und hane die Bilder heute noch im Kopf.
    Meine Mutter starb 73, mein Vater 83. Er war vier Jahre in Tagazig am Suezkanaj bei den Engländern inhaftiert.

    Hat nun einer der beiden MICH, meine Scwester oder meine Cousine vom Balkon geschmissen?
    NEIN !!
    RvK

  17. Liebe Patrioten,

    da sieht man mal die „kulturellen Unterschiede“. Einheimische Deutsche lernen normalerweise schon in der Kinderstube lieb zu Schwestern und überhaupt Frauen im allgemeinen zu sein und diese pfleglich zu behandeln.

    Solch ein syrischer Test auf Frauenrobustheit hingegen, die Frau kopfüber vom Balkon zu werfen, das verbietet sich da doch schon ganz von selbst.

  18. Die Gegend dort ist nicht die beste, grosser Dreesch in Schwerin, das ist übelste Platte und mich wundert dass die Goldstücke in solch eine Dreckssiedlung einquartiert werden.
    Ich dachte die bekommen Neubauten und keine Platte… ist halt zum aus dem Fenster springen in Germoney.
    Wobei die Frau natürlich nicht selber gesprungen ist, sondern genötigt wurde.
    Ich finde das persönlich schrecklich und die Frau tut mir leid.
    Im schicken Eigenheim wäre das nicht passiert, also die Stadt Schwerin könnte da doch vielleicht haftbar gemacht werden. Die Goldstücke waren schliesslich nicht angemessen untergebracht, soweit ist es nun schon dass die Goldis auf Platte wohnen müssen, Zustände sind das in diesem Land.

  19. Diese syrischen Rangen!
    Können sich gar nicht ordentlich benehmen.
    Richtig garstig sind die!
    Du du!

  20. Und wieder ganz schnell der Verdacht mit der Psyche!“
    Ich würde diese „Psyche“ eigentlich eher Islam nennen!

  21. Kein Grund zur Aufregung. Das war nur ein ballistisches Experiment unsere syrischen Raketenwissenschaftlers.

  22. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch.
    Und ich sag euch was: ich freu mich drauf!“
    Koran-Genossin Karin Göring-Eckhart

  23. Es war ein Iraker, ist aber auch egal
    ——————–

    14-Jährige in Gorbitz vergewaltigt – Tatverdächtiger in Haft
    Zuletzt aktualisiert: 09.02.2018 | 12:35 Uhr

    Die Dresdner Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln aktuell gegen einen Iraker (17) wegen Vergewaltigung. Das teilte ein Polizeisprecher am Freitagmittag mit: „Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll sich der junge Mann an einer ihm bekannten 14-Jährigen in seiner Wohnung in Dresden-Gorbitz vergangen haben. Das Mädchen hatte bei ihm übernachtet. Nach der Tat, die in der Nacht zum Mittwoch geschah, flüchtete die 14-jährige Dresdnerin“, teilte die Polizei mit.

    Festnahme in Wohngemeinschaft in Gorbitz

    Im Zuge der Ermittlungen nahmen Polizeibeamte den Tatverdächtigen am Donnerstag in seiner Wohnung fest. Entsprechende Durchsuchungen und Spurensicherungen wurden gleichzeitig durchgeführt, hieß es. Der Tatverdächtige wohnte in einer Wohngemeinschaft in Gorbitz, teilte die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage mit. Weitere Einzelheiten werde man nicht bekannt geben, teilte Oberstaatsanwalt Lorenz Haase mit.

    Haftbefehl erlassen

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ist der 17-Jährige am Donnerstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser erließ gegen ihn einen Haftbefehl wegen Vergewaltigung und setzte diesen in Vollzug. Der 17-Jährige befindet sich nunmehr in der JVA Dresden. Die Ermittlungen sind laut Polizei noch nicht abgeschlossen.

  24. Reiner07 9. Februar 2018 at 15:04
    Und wieder ganz schnell der Verdacht mit der Psyche!“
    Ich würde diese „Psyche“ eigentlich eher Islam nennen!
    ————-
    Ist doch klar das man deppert sein muss, so etwas zu machen. Ein Normaler würde es nicht machen. Der ist aber nicht so deppert das er in die Anstalt muss, der wurde so erzogen.

  25. einerderschwaben 9. Februar 2018 at 14:47

    ..und den Achmed bringen unsere vor Geilheit triefenden Sozpädschlampen mit vielen bj wieder in die Spur

    Manchmal wird es sogar denen zu bunt. Vor ein paar Tagen hatte ich bei PI schon einmal diesen Artikel eingestellt:

    Rette sich wer kann: Jetzt wird es sogar schon den „Flüchtlingshelfern“ in Deutschland zu bunt (oder die Ratten verlassen das sinkende Schiff):

    „Schon zu spät für Deutschland“: Flüchtlingsbetreuerin flieht aus Angst nach Polen

    Die deutsche Menschenrechtlerin Rebecca Sommer, die zuvor aktiv die Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützte, will nun nach Polen ausreisen. Für Deutschland sei es bereits zu spät, erläuterte sie im Interview mit der polnischen Online-Zeitung „Do Rzeczy“.

    Zuvor habe sie gedacht, dass die Migranten aus der Hölle geflohen seien und man sie in Deutschland aufnehmen müsse. Mit 300 weiteren Freiwilligen habe sie Deutschunterricht erteilt und den Neuankömmlingen geholfen, sich in die für sie neue Gesellschaft zu integrieren.

    Eigenen Aussagen zufolge hat Sommer gehofft, dass die „mittelalterlichen Ansichten der Araber sich mit der Zeit ändern müssen“, aber bald musste die Frau begreifen, dass „die muslimischen Flüchtlinge mit einem deutlich anderem Wertesystem aufgewachsen sind, von Kindheit an der religiösen Gehirnwäsche unterzogen wurden und überhaupt keinen Wunsch haben, sich an das westliche Leben zu adaptieren“.
    Unter anderem hätten die Migranten Sommer mit „Arroganz und Verachtung“ behandelt. In Gesprächen unter sich hätten sie die Frau eine „dumme deutsche Schlampe“ genannt. Aus diesem Grund hätten die Freiwilligen leise ihre Stellen gekündigt.
    Zurzeit wolle Sommer nach Polen ausreisen, weil sie sich – auch nachdem sie ihre Arbeit mit den Flüchtlingen beendet habe – nicht sicher fühle: fünfmal hätten arabischstämmige Männer sie angegriffen.
    Laut Sommer gibt es auch eine steigende politische Kraft des Islams, die bereits in den Schulen, politischen Parteien und der Regierung zu spüren ist. Somit könnten islamische Denkweisen bald dominierend in der deutschen Gesellschaft werden.

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180206319417329-deutschland-flchtlinge-folgen-krise-rebecca-sommer-migrationspolitik-kultur-angst/

  26. „Geschwisterliebe“ nach Muselackenart. Allahu Sackhaar!

  27. Und deshalb fordern wir ungehemmten Familiennachzug. Es wird ja sonst verdamm langweilig auf dem Balkon!

  28. Ich denke eher, es handelte sich um einen Suizidversuch der Schwester. Trotz heldemhaften Einsatz des Bruders konnte er sie nicht halten und sie entglitt ihm. Den Suizidversuch unternahm die Schwester wegen laufender Anfeindungen und Vergewaltigungen durch Rechte.
    Fazit – der Kampf gegen rechts muß intensiviert werden, dem heldenhaften Bruder einen Orden oder wenigstens eine öffentlich Belobigung durch den Landesvater.

    Man kann ur noch kotzen….

  29. Ich denke eher, es handelte sich um einen Suizidversuch der Schwester. Trotz heldenhaften Einsatz des Bruders konnte er sie nicht halten und sie entglitt ihm. Den Suizidversuch unternahm die Schwester wegen laufender Anfeindungen und Vergewaltigungen durch Rechte.
    Fazit – der Kampf gegen rechts muß intensiviert werden, dem heldenhaften Bruder einen Orden oder wenigstens eine öffentlich Belobigung durch den Landesvater.

    Man kann ur noch kotzen….

  30. Oh schweixxe. Von all dem haben meine Bekannten keine Ahnung. Die hören immer nur was von Schutzsuchenden.

  31. Was weis man über die Schwester? Viel sie ab vom Glauben? Hatte die Schwester vielleicht einen deutschen Freund oder deutschen (ungläubigen) Umgang?

  32. Satire on: Die kleine Tochter Marie vom Magenbandsiggi soll sich bei dem „Mann mit den Haaren im Gesicht“ entschuldigen. Satire off

    Wie heißt es doch: Kinder und Besoffene sagen größtenteils immer noch die Wahrheit.

  33. Täglich solch schockierende Meldungen. Man kann über das Wort „Flüchtlinge“ und „Schutzsuchende“ nur noch den Kopf schütteln. Es ist eine Schande, diese Barbaren so zu bezeichnen. Hier stehen täglich dutzende Fälle, die lediglich die Spitze des Eisbergs bilden. Mehr noch, kleinere Straftaten werden durch Behörden, Polizei, Deutsche Bahn und andere Verkehrsbetrieben gar nicht mehr verfolgt, oder zur Anzeige gebracht.
    Dieses Land braucht unverzüglich eine Richtungsänderung um180 Grad und eine sofort beginnende Remigration. Sollte die jetzt beschlossene ca 220.000 Regelung plus Familiennachzug in den nächsten 2-3 Jahren tatsächlich so von der Grokoz durchgezogen werden, ist Deutschland endgültig verloren.

  34. +++ Vertrauen entzogen: Schulz nicht Außenminister +++
    Knalleffekt um die SPD und ihren noch amtierenden Parteivorsitzenden Martin Schulz:
    Nur rund 36 Stunden durfte sich der Politiker darüber freuen, das Amt des Außenministers nach den zähen Koalitionsverhandlungen in Deutschland erhalten zu haben. Am Freitagnachmittag verzichtete er überraschenderweise auf den Posten. Der Grund: Seine Partei hat ihm das Vertrauen entzogen.
    http://www.krone.at/1636459

  35. … Wieder ein Merkel-Opfer und wieder bleiben alle (überlebenden) auf unsere Kosten in Dhimmiland Germoney!

  36. Da der Syrer in der Gagarinstraße wohnt, fühlte er sich inspiriert ein Allah gefälliges eigenes Raumfahrtpogramm zu entwickeln. Das seine Schwester als Testpilotin fungierte, ehrt diesen Surensohn doch ungemein, schliesslich hat er einer Frau den Vortritt gelassen und ist somit der Emanzipation der moslemischen Frau einen ganzen Schritt entgegen gekommen. Der Fortschritt den die islamischen Wissenschaftler machen ist wirklich Atemberaubend.
    😉

  37. @ nicht die mama 9. Februar 2018 at 15:01

    Mir schon klar, dass die linke Tussi Amok läuft, Carolin Matthie entspricht nicht dem linken Ideal des rundumbetreuungswürdigen verhuschten Mäuschens.
    https://www.bz-berlin.de/berlin/diese-berliner-studentin-geht-nur-noch-mit-schusswaffe-vor-die-tuer

    Also keine echte Schusswaffe? Ziemlich nutzlos eigentlich. Das folgende hingegen ist in den USA erlaubt:
    https://www.youtube.com/watch?v=GfJkU4Sah8I
    Ich kenne mich nicht aus, aber 130 Schuss Munitionsgurte, die sich auch noch aneinander hängen lassen:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/47/Method_of_joining_metallic-link_ammunition_belts.jpg
    Der Schnellwechsellauf obendrein, ist das nicht schon ziemlich außergewöhnlich?
    Böses Gerät, auch nach rund 7 Jahrzehnten noch, da wird wohl niemand der noch klar bei Verstand ist allzu gerne dagegen antreten wollen. Die USA erläutert den Gebrauch und die Möglichkeiten des alten deutschen Qualitätsprodukts gerne auch noch etwas ausführlicher:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f5/Mg_34.ogv

    Falls das hier eine Knallbunte heimlich mitgelesen haben sollte, dann wird sie wohl geradezu Amok rennen. Auch wenn sich die Wertschätzung des alten deutschen Qualitätsprodukts und der Gebrauch bloß in den USA abspielt.

  38. Merkels syrische Gäste auch 2018 wieder besonders schutzsuchend in Deutschland unterwegs:

    Dortmund: Asylbewerber aus Syrien und Marokko greifen 23-Jährigen im Hauptbahnhof an und filmen unter Gelächter Schläge und Tritte

    Berlin: Syrischer Gewalttäter greift schwulen Straßensänger am Hermannplatz an

    Borna: Syrischer Messerstecher bringt seine Frau (24) vor den Augen der Kinder im Asylwohnheim um

    Gießen: Syrischer Rauschgifthändler in der Johannesstraße erwischt – Syrischer Gewalttäter schlägt Afghanen auf Supermarktparkplatz krankenhausreif

    Schwerin: Gruppe Syrer greift zwei Landsleute an

    Esslingen: Polizeibekannter nackter Syrer (59) belästigt Angler

    Mühlhausen: Syrischer Vandale macht Selfie mit zerstörter Bushaltestelle

    Essen: Syrischer Gewalttäter greift italienisches Paar im Hauptbahnhof an

    Jesteburg: Syrischer Asylbewerber randaliert in Unterkunft und greift Security an

    Waiblingen: Asylbewerber aus Gambia und Syrien wegen Rauschgifthandels in U-Haft

    Heidelberg: Syrischer Räuber verletzt 22-Jährigen mit einem Messer in der S-Bahn

    Kiel: Syrischer Psycho (18) ersticht Landsmann (41)

    Berlin: Polnischer Syrerclan erschleicht für sich und weitere Landsleute Sozialleistungen in Deutschland

    Cottbus: Polizeibekannter Syrer Imad A. (16) schlitzt 16-jährigem Deutschen das Gesicht auf

    Leipzig: Syrer wegen Terrorvorbereitung festgenommen

    Tübingen: Sonntagsnachmittags Massenschlägerei mit Messern, Baseballschlägern, Äxten und Eisenstangen

    Hamburg: Syrischer Asylbewerber belästigt und begrapscht 19-Jährige und bedroht einen Begleiter

    Cottbus: Polizeibekannte syrische Jugendliche greifen Ehepaar mit Messer an, weil Frau ihnen „keinen Respekt bezeugte“

    Delmenhorst: Syrer (19) verletzt am Bahnhof Landsmann (43) schwer mit Messer und wird wieder laufen gelassen

    Kitzingen: Gemeingefährlicher Syrer wird von Haftrichter laufen gelassen

    Altenburg: Syrer (17) mit 1 kg Marihuana und Crystal Meth unterwegs

    Stuttgart: Syrischer Schwarzfahrer leistet Widerstand

    Ortenau: Multikrimineller Syrer wegen Vergewaltigung und Rauschgifthandel vor Gericht

    Hof: Irakerin Shahad F. (19) im Beisein ihres Sohnes vermutlich vom syrischen Exfreund erwürgt

    Hattersheim: Syrer ersticht Afghanen (39) in der Küche eines Asylbewerberheims

    Kaiserslautern: Syrer verletzt in der Mall „K in Lautern“ einen Landsmann (24) lebensgefährlich mit Messer

    https://crimekalender.wordpress.com/category/taeterbeschreibung/auslaendische-herkunft/orientalisch/syrisch/

  39. Möglicherweise sei der Syrer aber auch „psychisch labil“ und noch von der Flucht traumatisiert Von welcher Flucht? Vermutlich soviel Seewasser geschluckt.

  40. Entweder wollte sie das verf… kopftuch nicht mehr tragen, oder sie hat es gewagt mit einem Kuffar zu sprechen. Das sind natürlich massive und verständliche Gründe dafür!
    Hey ihr Moslem Frauen, es ist EURE ERZIEHUNG!
    Ihr gebt diesen dummen Kerlen die Macht. Ihr macht eure Söhne zu diesen hirnlosen Machomonstern! IHR SELBST UNTERSTÜTZT SIE DARIN ZU GLAUBEN, DASS DIE FRAU EINFACH NUR DRECK SIND UND GEDEMÜTIGT WERDEN MÜSSEN!
    IHR SEID ES DIE ES ZULASSEN, DASS EURE MÄNNER EUCH SCHLAGEN UND VERGEWALTIGEN DÜRFEN! IHR MACHT ES MIT. IHR LASST EUCH ALS SEXOBJEKT, PUNSHINGBALL UND GEBÄRMASCHINEN BENUTZEN. ES GIBT BEI DEN KATHOLIKEN DEN SPRUCH „MEA CULPA, MEA MAXIMA CULPA“., DAS DÜRFT IHR IN JEDER SEKUNDE ZITIEREN, WENN IHR MAL WIEDER GESCHLAGEN ODER VERGEWALTIGT WERDET. ODER WIE IN DIESEM FALL WO EIN HIRNLOSES SUBJEKT SEINE SCHWESTER AUS DEM FENSTER WIRFT. WOFÜR DER DEUTSCHE DEPP NATÜRLICH BEZAHLT, DAS KRANKENHAUS ODER WENN SIE AB JETZT BEHINDERT IST.
    ICH VERACHTE DEN ISLAM ZUTIEFST, ABER MANCHMAL LINSE ICH ZU DEN STRAFEN HIN, DIE DER ISLAM SO BEFÜRWORTET, VOR ALLEM FÜR DIE MOSLEMS DIE HIER DIE STRAFTATEN BEGEHEN, DA DENKE ICH SCHON MANCHMAL ………..

  41. *Grummel*
    Das mit dem Blockquote funktionierte aber gerade ganz und gar nicht so, wie es eigentlich sein sollte. Nur der Quote von nicht die mama sollte in das Zitat rein.

  42. Schulz jetzt doch nicht Außenminister.

    Da hat der wohl richtig einen innerparteilich in die Fresse bekommen. Um das in die Worte von Nahles zu fassen. Heulsuse Gabriel der sich Muksch in der Presse ausgeheult hat bleibt dann wohl Außenminister. Kann in der Position dann wieder Millionen Franzosen als Ratten bezeichnen, Trump nach seiner Wiederwahl erneut brüskieren, sich in Israel und der Türkei weiterhin blamieren .

    Alles wie gehabt

  43. Dazu passt wieder hervorragend:
    „Unser Land wird sich ändern. …………und ich freue mich darauf!“

  44. Herby 9. Februar 2018 at 15:54
    Möglicherweise sei der Syrer aber auch „psychisch labil“ und noch von der Flucht traumatisiert Von welcher Flucht? Vermutlich soviel Seewasser geschluckt.
    ——

    Quatsch, der wollte sich integrieren
    Hat zuviel Kölner Karneval gesehen. Der hat gesehen das die Kölner als der Umzug vorbeifuhr, vom Balkon Süßigkeiten in die Menge geworfen haben. Er hat sich umgeschaut und gedacht das die Schwester auch ne süße ist und hat entsprechend reagiert

  45. WER BEZAHLT DEN KRANKENHAUSAUFENTHALT ? SYRER SIND JA NICHT WIE MONTENEGRO, SERBIEN, TUERKEI…..ETC AUTOMATISCH VON DEUTSCHLAND MITVERSICHERT !

  46. Komisch, bei der Love-Story im Kinderkanal ( klick ! ) sah das alles anders aus

    OT,-….Meldung vom 09.02.2018 – 13:00 Uhr

    Vergewaltigung – Tatverdächtiger in Haft

    Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln aktuell gegen einen Iraker (17) wegen Vergewaltigung. Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll sich der junge Mann an einer ihm bekannten 14-Jährigen in seiner Wohnung in Dresden-Gorbitz vergangen haben. Das Mädchen hatte bei ihm übernachtet. Nach der Tat, die in der Nacht zum Mittwoch geschah, flüchtete die 14-jährige Dresdnerin.Im Zuge der Ermittlungen nahmen Polizeibeamte den Tatverdächtigen tags darauf in seiner Wohnung fest. Entsprechende Durchsuchungen und Spurensicherungen wurden gleichzeitig durchgeführt.Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ist der 17-Jährige gestern einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser erließ gegen ihn einen Haftbefehl wegen Vergewaltigung und setzte diesen in Vollzug. Der junge Mann befindet sich nunmehr in der JVA Dresden.Die Ermittlungen dauern an. http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_55000.htm?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

  47. Es ist sehr einfach hier einen Kommentar los zu werden, der dann auch garantiert veröffentlicht wird.

    .
    Aber wo war Heute die die Unterstützung bei

    https://www.br.de/nachrichten/grosse-erfolge-der-afd-in-niederbayern-102.html
    (Kommentarfunktion bereits wieder geschlossen) oder bei

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Anzeige-gegen-AfD-Fraktionschef-Nobis,nobis130.html ?
    (vielleicht mit dem Hinweis auf das sPd Comput“spiel“ bei dem es Punkt für das Überfahren von AfD Politikern gab.)

    Manchmal komme ich mir wie ein Einzelkämpfer vor, während sich die breite Masse hier genüsslich die Hände beim Lagerfeuer wärmt und sich gegenseitig Heldentaten erzählt.

  48. Leo T 9. Februar 2018 at 16:11
    Es ist sehr einfach hier einen Kommentar los zu werden, der dann auch garantiert veröffentlicht wird.

    ——

    Wenn Sie irgendwo Unterstützung brauchen, dann fragen Sie diese an

  49. 🙁 DIESE FACHKRÄFTE, MIT IHRER WARM-HERZIGEN
    KULTUR, SEHEN SO GERNE WARMES BLUT FLIEßEN!

  50. @ Waldorf und Statler 9. Februar 2018 at 16:09

    „Die Ermittlungen dauern an…“

    ➡ AUCH WIEVIELE JAHRE SCHON
    DER IRAKISCHE BUB 17 IST?

  51. Familiennachzug erfolgreich!
    Nach den bekannten ‚Männern‘ finden nun auch ‚Frauen‘ als TäterInnen in der Lügenpresse mehr beachtung:

    https://www.rundblick-unna.de/2018/02/09/wegen-kapitalverbrechens-auf-der-flucht-frauenduo-zieht-spur-der-verwuestung-hinter-sich-her/

    Für ein Auto und ein Smartphone stechen 2 Mädels einen Mann ab, nachdem sie ihn betäubt haben. Messer und Handy – da kommt einem der bestimmte Verdacht, das die ‚Erfurterinnen‘ wohl noch nicht so lang dort leben…

  52. Was macht Schulz jetzt?
    Wieder in Therapie wegen Maasloser Selbstüberschätzung?

    Mach einen guten Rotwein auf und denk drüber nach.
    Noch nie hat ein Mensch in so wenig Zeit eine Partei so gründlich zerlegt.
    Chapeau Herr Schulz das wird nach Ihnen kaum mehr einer schaffen.

    Ein Sammelsurium der peinlichen Auftritte von Schulz
    https://m.youtube.com/watch?v=KsynbT6IytY

    Ruft doch mal Martin—— Muahahahaha

  53. OT

    Einsatz der Polizei in Asylbewerberunterkunft im Südosten

    (ty) In der Nacht auf heute kam es in einer Asylbewerberunterkunft im Ingolstädter Südosten zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Gegen 1 Uhr wurden mehrere Polizeistreifen zur Asylunterkunft beordert, da hier ein 23-jähriger Nigerianer randalierte. Die Polizei traf in der Unterkunft auf den immer noch aggressiven Randalierer, der nur wenige Minuten zuvor einen 47-jährigen Landsmann, der ihn beruhigen wollte, gebissen hatte. Der 47-Jährige hatte eine blutende Bisswunde davongetragen. Der 23-Jährige ließ sich auch durch die Polizei nicht beruhigen und zeigte sich sehr aggressiv. Er musste zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

    http://ingolstadt-today.de/lesen–randalierer-beisst-landsmann%5B41065%5D.html

    AN DER U-BAHN IN MÜNCHEN

    „Was schaust du so blöd“ – Unbekannte greifen Mann (31) unvermittelt an

    https://www.rosenheim24.de/bayern/muenchen-was-schaust-bloed-unbekannte-greifen-mann-31-unvermittelt-u-bahn-9600318.html

    p-town

  54. Hier 65 Kommentare

    Und da:
    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Anzeige-gegen-AfD-Fraktionschef-Nobis,nobis130.html

    4 links faschistische Kommentare und ein einziger der dagegen hält.

    .
    Dabei bräuchte nicht einmal jemand Angst haben, dass sein Auto angezündet wird, er niedergeschlagen wird, er durch Justiz verfolgt wird (Mauer, Wand, stellen, Gas, abhacken, … sollten trotzdem vermieden werden.),

    wenn
    der Tor Brwoser (einfacher und vor allem kostenloser download) verwendet wird und
    ein Usernamen/Nickname (Zum Beispiel: keine Stinkmorchel, rote Grütze, ein zu Bereichernder (selbstironisch natürlich gemeint), ein schon länger Hier Lebender, … ) verwendet wird der nicht der eigene Name ist.

  55. In Deutschland sind das alle „EINZELFÄLLE !!!!!!!!!!!!!!!
    Hundertausende von EINZELFÄLLEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die Kriminalität der Goldstücke: EINZELFÄLLE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Deutschland ist ein Irrenhaus, wie es Michael Stürzenberger so toll auf den Punkt brachte.

  56. Schweinskotelett 9. Februar 2018 at 15:01

    Liebe Patrioten,

    da sieht man mal die „kulturellen Unterschiede“. Einheimische Deutsche lernen normalerweise schon in der Kinderstube lieb zu Schwestern und überhaupt Frauen im allgemeinen zu sein und diese pfleglich zu behandeln.

    Solch ein syrischer Test auf Frauenrobustheit hingegen, die Frau kopfüber vom Balkon zu werfen, das verbietet sich da doch schon ganz von selbst.
    #####################
    Die SCHWESTER hat den Stiftung WARENTEST nicht bestanden.
    H.R

  57. Mit einer allgemeinen Helmpflicht für Ausländer wäre das anders ausgegangen. Wäre immer noch besser, als alle anzubinden. Von dem Geld hätten wir mehrere Schulräume sanieren können, oder endlich mal die Diäten erhöhen können. Abends nach der Tagesschau sollte es TED-Abfragen geben: „Wollen Sie für das Verarzten in diesem Falle zahlen, ja oder nein? Bitte bedenken Sie auch die nicht unerheblichen Reha-Kosten!“ Jeden Abend eine neue Frage zur politischen Willensbildung des deutschen Volkes, das immerhin schon länger hier lebt und zum Zahlen verdammt ist. Die Antwort würde umgehend am nächsten Werktag umgesetzt, zum Entsetzen aller Bahnhofswinker.

  58. Das war die Syrische Variante der großen Balkonszene
    aus Romeo und Julia,die wollten doch nur üben!
    Man glaubt es einfach nicht,was diese Merkelgang dem Deutschen Volk alles antut,
    auch wenn es hier nicht direkt betroffen ist,breitet sich die Angst doch immer weiter aus.
    Jeder kann mittlerweile jeden Tag zum Opfer werden!

  59. Demnächst schreibt die Lückenpresse wahrscheinlich nur noch:
    „Ein Mann entsorgte in Schwerin sein Eigentum über den Balkon. Polizei ermittelt.“

  60. Waldorf und Statler 9. Februar 2018 at 16:09
    OT,-….Meldung vom 09.02.2018 – 13:00 Uhr
    Vergewaltigung – Tatverdächtiger in Haft
    Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln aktuell gegen einen Iraker (17) wegen Vergewaltigung.
    ======================
    jung übt sich wer was groß und brutales werden will

  61. Für den Syrer wirkt es sich strafmildernd aus, dass er die Schwester weder vorher noch danach vergewaltigt hat. Hochanständig! Auch den Balkon nicht, obwohl der mehrere Löcher hatte.

  62. Da es sich hier mit Sicherheit um Illegale handeln dürfte, ist das doch so als
    wäre nichts geschehen. Deutsche kamen nicht zu Schaden. Was soll’s.
    Wenn wir erst anfangen, uns mit den Befindlichkeiten und Sorgen von Leuten
    zu beschäftigen welche gar nicht hier sein dürften, dann ist es nur noch ein
    kleiner Schritt zur Akzeptanz. Und dann haben DIE DA OBEN gewonnen. Ohne mich.

  63. @ Leo T 9. Februar 2018 at 16:11

    Es ist sehr einfach hier einen Kommentar los zu werden, der dann auch garantiert veröffentlicht wird.
    Aber wo war Heute die die Unterstützung bei

    Manchmal komme ich mir wie ein Einzelkämpfer vor, während sich die breite Masse hier genüsslich die Hände beim Lagerfeuer wärmt und sich gegenseitig Heldentaten erzählt.

    Das scheint nur so. Inzwischen komme ich mir aufgrund meiner vielen Pseudo-Namen in diversen Kommentarspalten schon schizophren vor 😉 Andere, welche hier schreiben werden es vielleicht ähnlich handhaben.

  64. @ Blondine 9. Februar 2018 at 17:48

    Für den Syrer wirkt es sich strafmildernd aus, dass er die Schwester weder vorher noch danach vergewaltigt hat. Hochanständig! Auch den Balkon nicht, obwohl der mehrere Löcher hatte.

    Super, den finde ich echt herzig 🙂 🙂 🙂

  65. „Möglicherweise sei der Syrer aber auch „psychisch labil“ und noch von der Flucht traumatisiert.“
    Ich kann dieses ideologieversiffte Gesülze nicht mehr hören.
    Seit wann ist es die Aufgabe des Staatsanwalts, Küchenpsychologe zu spielen? Der soll erst mal den richtigen Tatbestand finden. Warum Totschlag und nicht Mord? Diese ganzen nordafrikanischen Syrer sind in 5- Sterne- Reisebussen hier angekarrt worden. Ich fahre regelmäßig Flixbus. Kann ich dann auch bei Gericht sagen, die Busfahrt hätte mich schwer traumatisiert? Ach, ich vergaß, das gilt ja nur für Goldstücke!

  66. Familienstreit: Mann wirft seine Schwester über Balkon in die Tiefe

    Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Geschwistern………………………………..

    Als einziges überregionales Medium berichtete online die WeLT mit gleichem dpa-Wortlaut in „Regionales / Mecklenburg-Vorpommern – allerdings wurde zuvor vorsichtshalber die Kommentarfunktion deaktiviert.

    ——————————————————————————————————————————–

    Die Deaktivierung der Kommentarfunktion, und überhaupt, die ganze „Mann“ und „Geschwister“ Lügerei der Lügenpresse ist so, als hätte ich einen Wasserrohrbruch und würde die Haustür ganz fest zuschließen, damit es keiner merkt. Eine Weile klappt das.

    Der Buschfunk wird schon dafür sorgen, daß diese rührende Geschichte von Geschwisterliebe weitergetragen wird. Vielleicht wird sie dabei, wie bei der stillen Post, immer schlimmer 🙂

  67. Dazu gibt es dann bald eine wohlwollende Sendung im Päderastenkanal (KiKa).
    Titel „Liebevoller Umgang mit Kindern im Islam“.
    Die muslimische Frage muss in Deutschland endlich gelöst werden.

  68. @RealPopulist 9. Februar 2018 at 18:02

    Da es sich hier mit Sicherheit um Illegale handeln dürfte, ist das doch so als
    wäre nichts geschehen. Deutsche kamen nicht zu Schaden. Was soll’s.
    Wenn wir erst anfangen, uns mit den Befindlichkeiten und Sorgen von Leuten
    zu beschäftigen welche gar nicht hier sein dürften, dann ist es nur noch ein
    kleiner Schritt zur Akzeptanz. Und dann haben DIE DA OBEN gewonnen. Ohne mich.

    —–

    Weil der Kommentar so gut ist, gleich nochmal reinkopiert – aber gefettet!

  69. Was ist mit den guten Syrern ?

    Wo sind die geblieben ?

    Warum wird so wenig über die berichtet ?

    Die Schwester, die aufgrund eines familiären Konflikts vom Balkon gefallen wurde, ist doch nur ein vereinzelter Einzelfall !

  70. Bundeskalifat um 18:49
    „Die muslimische Frage muss in Deutschland endlich gelöst werden.“
    Wer sollte denn dies machen? 2029, wenn ALLE behaupten werden, schon immer
    pro AfD gewesen zu sein, wird es zuwenig Deutsche geben, welche diese Aufgabe
    uebernehmen könnten. Der AfD-Zug fährt zu langsam.

  71. Unter Umständen sind die sog. Geflüchteten bzw. ihre Vorhut und insbesondere der Nachzug in Syrien viel sicherer. Dort wacht die Familie über das Leib und Wohl und die Blutrache oder überhaupt die Rache schreckt den einen oder anderen vor solchen Taten ab. Unsere lächerlichen Gerichte und unsere höflichen Polizisten sind für dieses Pack nicht geschaffen.

    Entweder wir bekommen insgesamt Verhältnisse wie im Nahen Osten oder wir schaffen hier Spezialknäste für solche Schätzchen (kultursensibel genauso schäbig wie in deren Heimat) und es muss eine Ausländerpolizei geben, die mit allem Fachwissen und vor allem mit einer Peitsche und einem Schlagstock zur Begrüßung ausgerüstet ist.

    Ansonsten alle nach Helgoland und zwar in Zelten auf die Badeinsel und dort kann ihnen EKD Boss Bedforth-Strohm Gesellschaft leisten, dem der Familiennachzug der großen Koalition noch nicht weit genug geht. Für wen macht diese verfluchte evangelische Kirche eigentlich ihre Politik?

  72. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende um 18:49
    Danke.
    Uebrigens wird die Systempresse diesen „Fall“ wohl schwerlich als Beziehungstat
    kolportieren können. Obwohl, da war ja mal was in einer Zeitung in Sachsen zu
    lesen über das Thema „anders lieben“. Das war aber längst nach Kündigung meines
    Abos. Bleib sauber. 😯

  73. Es ist wie immer eine ganz einfache Rechnung:

    Je schneller mehr von derartigen „Einzelfällen“ passiert, desto schneller nehmen es die Michel wahr. Und umso mehr Michel wählen als nächstes auch die AfD. Die einzige Partei, die gegen solche „Einzelfälle“ ist.

    Das war es auch schon mit der Mathematik.

  74. Der Mann gehört gefördert.
    Vorgabe der behörde wäre: Jeden tag mindestens drei vom Balkon; das wäre die Leistung, die uns gefallen würde- Ausserdem könnte er noch Kollegen antraineiern, die dasselbe machen. Wichtig waäre ebi den balkonfliegern, dass ie Illegale wären. Das hätte dann was.

  75. @ Kadiem 9. Februar 2018 at 19:07

    Was ist mit den guten Syrern ?

    Die gibt es hier nicht. Das ist genau so ein Märchen wie die angeblichen „Fachkräfte“. Wenn’s überhaupt gute von denen geben sollte, dann sind die in Syrien geblieben, wo sie auch hingehören.

  76. Wer „Flüchtlinge“ fälscht oder in Umlauf bringt wird mit Zuchthaus nicht unter
    10 Jahren bestraft.

  77. Scheint ein gemäßigter Moslem zu sein, wenn er Frauen nicht abschlachtet, sondern sie nur über den Balkon wirft.

  78. Bei welt online ist die Kommentarfunktion wegen diese Artikels eigentlich offen. Ich hatte angemerkt: „Es war also mal wieder ein Mann…“ und – wurde gelöscht. Alles klar, lügen und betrügen reimt sich ja.

  79. Er konnte nicht wissen, daß die Schwester hinunter fällt, wenn er sie losläßt.
    Ein Fall von Beziehungstat in der Familie. Deutschland hat sich nicht genug um Integration bemüht: kein Haus, kein Ferrari, keine Huris, kein Dienstpersonal, nur die blöde Schwester….
    Echt frustrierend, sowas.

  80. @Haremhab: deutsche wehrpflichtige Bundeswehrverweigerer haben 2 Jahre Zuchthaus bekommen, syrische Wehrdienstverweigerer die ihr Land vor Terroristen schützen sollen bekommen hier Asyl und Geld ohne Arbeit ohne Anstrengung, und Haus und Familiennachzug und Rundumversorgung, schöne neue deutsche Welt…

  81. Solch ein Abschaum wird von deutschen Arbeitern finanziert.
    Unsere Rentner gehen Flaschen sammeln.
    Was ist das für eine ReGIERung?
    Was hat diese Ratte aus unserem Land gemacht?
    Ob auf Besatzeranordnung oder nicht.
    Hat kein Deutscher mehr einen Arsch in der Hose?
    Generalstreik ist angesagt.Kommt keine Kohle mehr
    haben die Besatzer kein Interesse mehr unser
    Land zu verwüsten.Die Rothschilds,Goldman Sachs
    uam.saugen das arbeitende Volk aus und werfen
    es weg.Da müsste man mal ganz anders gegen
    vorgehen.

  82. Sued-Badener
    9. Februar 2018 at 20:47
    @ Kadiem 9. Februar 2018 at 19:07

    Was ist mit den guten Syrern ?
    ++++

    Die bleiben in ihrer Heimat!

  83. Hat doch so ein Muselafri gerade erst vor einem deutschen Gericht von sich gegeben: „Das machen wir so in unserem Land“. Tja, offenbar syrisches Brauchtum: Frauen-vom-Balkon-werfen.

  84. Ich möchte lieber nicht wissen, wie vielen Leuten das traumatisierte „Goldstück“ in seinem Heimatland schon die Kehle durchgeschnitten hat.
    Das Land verändert sich und anders als Göringäckert empfinde ich die bisherigen Veränderungen als ziemlich unerfreulich.
    Aber das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass die Göringäckerts und Klaudiroths nach getaner Arbeit nicht durch einen Stadtpark radeln müssen, dessen Radwege von zahllosen Merkelgästen blockiert werden. Und bei manch einer finsteren Gestalt denke ich genau das, was ich in meinem ersten Satz schrieb und mache einen großen Bogen um diese Leute.
    Vorsicht (nennt es meinetwegen Feigheit- ich bin fast 60) ist allemale besser als ein durchgeschnittener Hals.

  85. Der Familiennachzug scheint jetzt auch nicht so die Lösung zu sein.
    Denn wegräumen und bezahlen muss die Multikulti-Fete ja trotzdem wieder der Deutsche.
    Wie die Lügenpresse sich windet. Ein Mann. Wenn Meldungen so beginnen, dann weiß man sofort was es ist. Das kapieren mittlerweile sogar die Gutmenschen.

  86. Deutschland wird immer bunter, so dass wir
    von dieser Mittelalter Kultur noch einiges lernen können,
    dank Merkel und ihrer Vasallen und geistig degenerierter
    Gutmenschen.

    Außerdem beugt man der Innzucht vor, mit solch einer uns bereichernden Kultur!
    Unsere Politiker meinen es wirklich g u t mit uns, mit ihrer Politik, der Vermischung Deutscher Rasse mit einer Steinzeitkultur ……
    Sagte doch Schäuble, der sich Sorgen macht um die Deutsche
    Rasse.

    Da gab es doch in der Deutschen Geschichte Ähnlichkeiten, wo man auch den Wahn hatte, die Deutsche Rasse zu erhalten.

    Ja, unsere Politiker sind schon echte Gehirnakrobaten, und fern lebend von unserer Welt und deren Realität.

  87. Wer bereit ist, Frau Merkel eine weitere Amtszeit als Bundeskanzler zu ermöglichen, ist für mich nicht wählbar.

  88. „sieben Meter kopfüber vom Balkon“
    Gefährlich ist nur der letzte halbe Meter.

    Ein kleiner Vorgeschmack also, was die Mädels erwartet, wenn sie den Anweisungen dem Rassenprogramm vom KiKa-TV folgen.

Comments are closed.