Von JOHANNES DANIELS | Spannung heute Abend 22.55 Uhr bei „Maischberger“. Mit Hilfe von „TV-Experten“, leidgeprüften Jamaika/GroKo/NoKo-Betroffenen sowie der immer top-analytischen Birgit Kelle rettet die ARD heute Abend die (ehemaligen) „Volksparteien“ SPD und CDU, sofern da noch was zu retten ist …

Thema: „Rettung der Volkparteien – CDU nach rechts, SPD nach links“

und natürlich wieder umgekehrt, wie der Polit-Amok-Zig-Zag der letzten Jahre verdeutlicht hatte – und somit der Erfolg der „neuen Volkspartei“ AfD und die Renaissance der Lindner-Zweimann-Partei – einer davon ist heute auch bei Maischberger, der andere „macht das Telefon“.

Der ARD-Teaser: „Countdown zu einer neuen Regierung: Die SPD-Mitglieder beginnen ihre mit Spannung erwartete Abstimmung über den Koalitionsvertrag. Der CDU-Parteitag entscheidet bereits am nächsten Montag. Aber nicht nur an der Basis der SPD wird der Aufstand geprobt, auch in der CDU rumort es gewaltig. In aktuellen Umfragen kommen Union und SPD gemeinsam nicht einmal mehr auf 50 Prozent. Im Osten Deutschlands droht die AfD gar die CDU als stärkste Partei abzulösen. Was kann den ehemals stolzen großen Parteien noch helfen?“

Gäste:

Birgit Kelle: Die konservative Publizistin schrieb den Klassiker der „Politisch Inkorrekten Richtstellung“: GENDER GAGA. Seit Jahren kritisiert die Buchautorin den Kurs der CDU unter Angela Merkel: „Niemand glaubt mehr, dass die CDU für Inhalte kämpft. In den GroKo-Verhandlungen stand außer dem Kanzleramt alles zur Debatte.“ Als CDU-Mitglied erlebe sie an der Parteibasis wachsende Verzweiflung, da konservative Werte nicht mehr vertreten seien. „An der CDU-Basis liebäugeln viele der konservativen Stammwähler damit, die AfD zu wählen – oder haben es bereits getan“, sagt die Publizistin. Birgit Kelle wünscht sich einen ähnlichen Aufstand in der Union wie in der SPD: „Juso-Chef Kühnert prescht vor, zeigt sich angriffslustig und ist bereit, in die Auseinandersetzung um Inhalte zu gehen. Das würde ich mir in der CDU wünschen.“

Wolfgang Kubicki: Der FDP-Vizechef ist ebenfalls Fan von Klartext-Reden, wenn ihn Lindner lässt. Er wünscht sich rasche Neuwahlen, denn die Menschen wollten kein „Weiter so“ mit der GroKo. „Selbst wenn Union und SPD jetzt noch einmal zusammenfinden, wird das keine vier Jahre halten“, prophezeit Wolfgang Kubicki. Der stellvertretende Bundestagspräsident kritisiert den Koalitionsvertrag als „große Enttäuschung für alle, die sich ein Signal des Aufbruchs erhofft hatten.“ Der Vertrag läute vielmehr die Abschiedstournee von Angela Merkel ein.

Außerdem sind noch weitere leidgeprüfte Gäste unter den Diskussionsteilnehmern aus dem politisch linken Spektrum von SPD, Jusos und CDU:

Katarina Barley: Die so genannte geschäftsführende „Bundesfamilienministerin“ (SPD) verwaltet über 130 Millionen Euro veruntreute Steuergelder im so genannten „Kampf gegen Rechts“ pro Jahr. Sie geht hart mit der #NoGroKo-Kampagne der eigenen Jugendorganisation ins Gericht: „Man hätte den Jusos im Koalitionsvertrag den demokratischsten Sozialismus vorlegen können, und sie hätten dagegen gestimmt.“ Dennoch sei die SPD auf einem fruchtbaren Weg, glaubt das Parteivorstandsmitglied: „Wir diskutieren mit der Basis hart in der Sache, genau das bringt uns als Partei weiter.“ Geschadet habe vor allem die Personal-Debatte in den eigenen Reihen, beklagt Katarina Barley. Die guten Inhalte des Koalitionsvertrages seien leider völlig in den Hintergrund getreten, es sei nur noch um Postengeschacher gegangen.

Annika Klose: Die Berliner Juso-Chefin kämpft dafür, dass die SPD-Mitglieder eine Große Koalition verhindern. „Wir sind angetreten für einen Politikwechsel als SPD und haben gesagt, es geht ungerecht zu in diesem Land, und ich glaube, dass das mit der CDU/CSU nicht zu ändern sein wird“, sagt die 25-Jährige und ist überzeugt: „Ein Nein zur großen Koalition bedeutet nicht Chaos, sondern gelebte Demokratie.“ Annika Klose fordert, dass die SPD sich wieder klar links positionieren müsse.

Monika Grütters: Das CDU-Präsidiumsmitglied sieht ihre Partei unter Bundeskanzlerin Merkel „in bester Verfassung“ und unterstützt ihren Vorschlag, Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Generalsekretärin der Partei zu machen. „Damit hat Angela Merkel ein starkes Signal gesendet, das zeigt, wie wichtig ihr neben der Regierungsbildung auch die Partei ist“, sagt die Kulturstaatsministerin. Monika Grütters zeigt sich zufrieden mit den Vereinbarungen des Koalitionsvertrags, den sie selber mit ausgehandelt hat. Die Berliner CDU-Landesvorsitzende hofft auf ein „vernünftiges Mitgliedervotum der SPD“, damit Deutschland Neuwahlen erspart blieben.

Hans-Ulrich Jörges: „Ein Rechtsruck wäre der Untergang für die CDU“, glaubt der „Stern“-Kolumnist. Angela Merkels Kurs der Modernisierung der Union sei richtig gewesen, allerdings habe sie versäumt, konservative Köpfe einzubinden, so der Journalist. Inzwischen sei die Bundeskanzlerin kraft-, ideen- und mutlos und die CDU in einem ähnlich furchtbaren Zustand wie die SPD. Deswegen warnt Jörges vor einer erneuten Großen Koalition und plädiert für Neuwahlen – mit neuen Köpfen. Denn: „Die CDU könnte mit neuer Führung so viel Stimmen holen, dass es für schwarz-grün reichen würde.“

Kontakt:

WDR, Redaktion „Maischberger“
Appellhofplatz 1
50667 Köln
maischberger@wdr.de
Gästebuch (nach unten scrollen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

276 KOMMENTARE

  1. rederen, reden, reden.
    und was bringt’s.

    die Herrschenden lachen sich ein’s.

    und schaffen weiter vollendete Tatsachen.

  2. Hans-Ulrich Jörges: „Ein Rechtsruck wäre der Untergang für die CDU“

    Eine Linke CDU ist das Wachstumsprogramm für die AfD.

  3. Gucke die Soße nicht. Wünsche aber Birgit Kelle, der einzig Vernünftigen in der Runde, einen hohe Redeanteil.

  4. Nach 18 Monaten enden in Spanien alle Sozialleistungen für Flüchtlinge. Weil der Staat wenig in die Integration investiert, ziehen afrikanische Flüchtlinge zum großen Teil weiter nach Deutschland.
    (…)
    Tausende afrikanische Immigranten kommen derzeit über den Seeweg illegal ins Land, aber die spanische Regierung integriert diese Menschen nicht. Anders als in Deutschland gibt es nach maximal 18 Monaten keine Sozialhilfen mehr.
    (…)
    Wer Geld auftreiben kann, sucht ein besseres Leben. Er verlässt Spanien über die nicht kontrollierten Schengen-Grenzübergänge nach Frankreich und schlägt sich von dort aus weiter durch nach Deutschland.
    (…)
    Es gibt kein Kindergeld und auch Sozialwohnungen nach deutschem Muster stehen den Immigranten nicht zur Verfügung. Kein Wunder, dass die meisten nach Deutschland wollen.(…)

    https://www.wiwo.de/politik/europa/fluechtlingspolitik-spaniens-buerokratie-treibt-fluechtlinge-nach-deutschland/20981240.html

  5. In USA scheint sich derzeit was ‚zu entwickeln‘
    http://qanonposts.com/
    Einfach mal auf Youtube ‚googeln‘
    Ist im Mainstream hier, als auch dort, noch nicht in Gänze angekommen zu sein.
    Aber durchaus interssant für den des englischen mächtigen.

  6. OT Die Welt ist angefressen, weil die AfD ihrem neuen Säulenheiligen ans Bein pinkelt

    Freilassung aus türkischer Haft AfD erfindet „Vorzugsbehandlung“ für Deniz Yücel
    von AfD-Hasser und CDU-Schranze Matthias Kamann
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173824256/Deniz-Yuecel-frei-AfD-erfindet-Vorzugsbehandlung-fuer-WELT-Korrespondent.html

    Fall Deniz Yücel Ein Versuch, die AfD zu verstehen
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article173832202/Fall-Deniz-Yuecel-Ein-Versuch-die-AfD-zu-verstehen.html

  7. Eine oppositionelle Stimme gegen vier Vertreter der Blockparteien und einen Wendehals – das Ergebnis der ….sten Laberrunde zum Thema ist vorhersehbar. „Wir aufrechten Demokraten müssen alle zusammenhalten im Kampf gegen ‚Rechts'“.

  8. Eine oppositionelle Stimme gegen vier Vertreter der Blockparteien und einen Wendehals – das Ergebnis der ….sten Laberrunde zum Thema ist vorhersehbar. „Wir aufrechten Demokraten müssen alle zusammenhalten im Kampf gegen ‚Rechts'“.

  9. Angela Merkel versucht durch sinnlose Personaldebatten von ihrer desaströsen Politik und den Folgen der Islamisierung die sie zu verantworten hat abzulenken

    Während landauf landab Frauen vergewaltigt, Nichtmuslime abgestochen werden und Moslems immer dreistere Forderungen stellen und auf Sonderrechte pochen die unser Grundgesetz verletzen, stellt sich diese politische Nichtsnutzin hin und spielt sich als große Personalmanagerin auf.

    In Wirklichkeit setzt sie sich jedoch nur abhängige Opportunisten an ihre Seite, die ihr nicht gefährlich werden können, denn Merkel fürchtet den Dolchstoß aus den eigenen Reihen, sie ist schwach wie nie, sie hat die letzten Werte der CDU an eine Schwächlinhgs-Zwergen SPD verkauft, nur damit sie nicht vom Hofe gejagt wird.

    Merkel fürchtet ihren Fall, denn wenn sie jetzt fällt, wird sie wie eine räudige Hündin von der politischen Bildfläche gejagt, so wie damals Honecker der sich bei einem Pfarrer im Haus verstecken musste bevor er in eine Bananenrepublik nach Südamerika flüchtete.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-personalien-nach-kramp-karrenbauer-coup-plant-merkel-fuer-sonntag-naechste-personalueberraschung_id_8502842.html

  10. Über das Totschweigen der AFD-Arbeit im Schleswig-Holsteinischen Landtag

    „…die Situation beim Schwimmunterricht, die Lage der Obdachlosen
    oder die Einführung eines zusätzlichen Feiertages …
    Sie haben davon nichts gelesen? Kein Wunder: Die Anträge der AfD werden
    umgeschrieben, das von ihr anvisierte Thema von den Regierungsparteien als eigener,
    d.h. Alternativantrag durchgebracht und der Antrag der AfD abgelehnt….
    Damit soll vermieden werden, daß die AfD einen „Fuß an Deck“ bekommt,…

    http://afd-sh.de/index.php/10-landesverband-sh/1030-die-sache-mit-der-afd

  11. Der Kubikmeter und der rote Trompeter Jörges vom roten Stern allein, garantieren den Zuschauern schon von vornherein ein BlaBla auf unterstem Niveau. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar. Ich lese dann hier lieber nach, wie sich alle aufregen.

  12. Ich glaube, diesen Schmierfinken Jörges vom Stern muss man auch nicht so wirklich ernst nehmen. Von den beiden Tanten von der CDU und der SPD muss man gar nicht erst anfangen.

    Die einzigen beiden erfrischenden Teilnehmer dieser Labershow sind Frau Kelle und Herr Kubicki, den ich auch sehr schätze auch wenn ich seine Partei nicht besonders toll finde.

  13. Vorher noch HEUTE JOURNAL

    Es ist unfassbar, Frau Merkel verkauft Waffen an die Türkei und gleichzeitig zeigen die Medien wieder verwundete Kinder im syrischen Bombenhagel!

    Es mutet fast wie ein Wirtschaftskreislauf an, der stets angekurbelt und erhalten bleiben muss!

    Jetzt kommen in der Glotze wieder die Elendsbilder und Mitleidwerbungen für allerhand, die wir schon einige Wochen vermisst haben!

    Mit gleicher heuchlerischer Zunge wird an Menschenrechte appelliert!

  14. „Im Osten Deutschlands droht die AfD gar die CDU als stärkste Partei abzulösen. Was kann den ehemals stolzen großen Parteien noch helfen?“

    Was für eine idiotische „Gut“menschenfeage. Wer sowas fragt, hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun, oder will die Wahrheit einfach nicht akzeptieren: Die Irrenparteien SPD und CDU schaufeln millionenfach Leute ins Land – angebliche Flüchtlinge und Asylanten – denen hier der Popo vergoldet wird und die uns und unsere Kultur zum Teil verachten – und die ARD fragt noch, warum die Menwchen sich abwenden… irre.

  15. alexandros 21. Februar 2018 at 21:49

    Danke für den Hinweis auf diesen Welt Artikel.

    Komischerweise sind dort immer noch keine Kommentare zu finden, während 145 Leute nicht der Meinung des Autors sind (13 sind dafür).

    Das war schon bei den ersten Welt-Beiträgen zur Freilassung von dem Deutschlandhasser so zu sehen. Kaum Kommentare, teilweise mit Abstand von Stunden gepostet, zu 99 % positiv.

  16. Ich habe heute abend einer CDU-Wählerin und Merkel-Verehrerin von dem Syrer mit den zwei Frauen, den 6 Kindern, dem Haus, dem großen Flachbildfernseher usw. berichtet.
    Sie kannte die Geschichte natürlich nicht, jedes Quentchen mehr an Info machte sie immer wütender.
    Zum Abschluß meinte ich, dass sie bitte mal darüber nachdenken soll, dass nur eine einzige Partei, nämlich die AfD, gegen diese Zustände ist.
    Da meinte sie doch glatt, sie hätte immer gedacht, dass die Grünen das auch wären. Und die AfD könnte man ja nicht wählen.
    Was soll ich dazu noch sagen? Versucht weiter aufzuklären, vielleicht bringt es irgendwann was, wobei sie Merkill immer noch gut findet, die arme Frau sehe ja so fertig aus, hätte es nicht leicht und hätte damals ja nicht alleine entschieden.

  17. Medienzirkus, weiter nichts. Entschieden werden die neuen Richtungen auf der Straße, nirgendwo mehr sonst.
    Maischberger & Co sind Geschichte, sie wissen es nur noch nicht.
    Blüte oder Untergang, genau vor dieser Entscheidung stehen wir.

  18. 1. VivaEspaña 21. Februar 2018 at 21:48
    Nach 18 Monaten enden in Spanien alle Sozialleistungen für Flüchtlinge. Weil der Staat wenig in die Integration investiert, ziehen afrikanische Flüchtlinge zum großen Teil weiter nach Deutschland.
    ————————————————-

    Die Bungalows werden schon gebaut! Beispielsweise in Harheim am Rande des schönen Taunus!

    EPOCHTIMES.DE : Frankfurt-Harheim: Vom Flüchtlingsheim direkt ins Reihenhaus (mit Video)

  19. Spanien verschärft die Asylgesetze und streicht den Luxus für die Kuffnucken, Frankreich demnächst ebenfalls, nun heißt es: auf nach Germoney!

  20. @ Martha 21. Februar 2018 at 22:13
    „Hoffentlich knöpft sie sich die Bluse zu! ? “

    sicher nicht. „Sex sells“ ist ja kein geheimtip von „neun live“,
    denn sonst saehe ja niemand reisbergers talgschau.

  21. @cedric winkleburger

    Lang ist’s her ….aber dennoch aktueller denn je, die Rede des Kaisers!

  22. @ D MARK …. danke für den Hinweis!

    Als Lüneburger schaue ich da doch gleich mal beim Volkslehrer rein.

  23. OT
    Die WELT muss jetzt auf die bösen bösen Vorwürfe der AfD und der „Rechten im Netz“ reagieren. Natürlich mit Schaum vorm Mund. Aktuell gibt es 2 „Artikel“ dazu.
    P.S.. Am Rande habe ich mitbekommen, wie die „Journalisten“ eines Hamburger Blattes demonstriert haben, damit sie nicht abgebaut werden.
    Ich hoffe, es gibt noch viele Entlassungen bei den Gutmenschen der WELT.

  24. Soweit ich weiß, sind sowohl Birgit Kelle als auch ihr Mann Klaus IMMER NOCH CDU-Mitglieder.
    Frau Steinbach hat dagegen den einzig vernünftigen Schritt getan.
    Nur so als Info.

  25. jeanette 21. Februar 2018 at 22:18
    Viva
    nochmal Video
    Flüchtlinge direkt ins Reihenhaus
    https://www.youtube.com/watch?v=QFGSXKBu1_Y

    Ich hätte nur ein klein wenig von der Stimmung und den langen Gesichtern der Leute mitbekommen, die sich verschuldet haben, und sich dort ein Grundstück kauften , um sich den Traum vom Wohnen weit draussen erfüllen zu können und nun setzt man denen die primitivsten Horden vor die Nase, die die Dritte Welt nur produzieren konnte.
    Herrlich.

  26. Mal ehrlich, Leute: Irgendwie fetzt das!

    Da sehe ich zum zweiten Mal ein Regime fallen und wie damals, als die Spannung stieg und man ein gewisses Kribbeln überall spürte, wird jeder Tag interessanter. Ich bin so gespannt!!!

    Ein Dummes hat so etwas trotzdem: Es kann immer auch ein Krieg ausbrechen, besonders jetzt, da es so viele Dummbeutel in Deutschland gibt, so viele wie es vor 28 Jahren nicht gab. Ganz ohne Gewalt wird das diesmal wohl nicht vonstatten gehen, jedoch lässt sich der linksextreme Sumpf austrocknen, indem man ihm die Gelder entzieht. Da aber gewachsene Strukturen eine zeitlang ohne Geld auskommen können, wird das erstmal hart, jedoch merzt das Böse sich irgendwann selbst aus. Jede Familie wird irgendwann Opfer dieser linken Spinner, so auch die Familien der linken Spinner selbst, und das wird den linksextremem Organisationen den Garaus machen.

  27. @ Taghell 21. Februar 2018 at 22:30
    Alle die immer noch in der CDU sind, und sich „konservativ“ geben, sind solala.
    Nur die AfD ist die Zukunft.

  28. D Mark 21. Februar 2018 at 21:42

    Die 30 Sekunden sind ja der Hammer

    Schaut es euch an, man sagt es der Köterrasse direkt ins Gesicht:

    Yascha Mounk, Politikwissenschaftler an der Harvard University, lässt ganz offen die Hosen runter. Ab Minute 24:40 erklärt er uns, dass wir Teil eines Experiments sind: „tagesthemen 20.02.2018 22:15 Uhr“

    https://www.tagesschau.de/sendung/tagesthemen/index.html

    Da hat D-Mark recht : Der Köterrasse ins Gesicht gesagt.
    Wer ist dieser Mann ? Und wieso kann er das einfach so aussprechen, ohne dass es einen Sturm auslöst?
    Ich lade das Video gerade herunter und werde es dann schneiden und auf FB stellen.
    Das glaubt mir sonst keiner. Wahnsinn!

  29. D Mark 21. Februar 2018 at 21:42

    Die 30 Sekunden sind ja der Hammer

    Schaut es euch an, man sagt es der Köterrasse direkt ins Gesicht:

    Yascha Mounk, Politikwissenschaftler an der Harvard University, lässt ganz offen die Hosen runter. Ab Minute 24:40 erklärt er uns, dass wir Teil eines Experiments sind: „tagesthemen 20.02.2018 22:15 Uhr“

    https://www.tagesschau.de/sendung/tagesthemen/index.html

    Da hat D-Mark recht : Der Köterrasse ins Gesicht gesagt.
    Wer ist dieser Mann ? Und wieso kann er das einfach so aussprechen, ohne dass es einen Sturm auslöst?
    Ich lade das Video gerade herunter und werde es dann schneiden und auf FB stellen.
    Das glaubt mir sonst keiner. Wahnsinn!

  30. D Mark 21. Februar 2018 at 21:42

    Die 30 Sekunden sind ja der Hammer

    Schaut es euch an, man sagt es der Köterrasse direkt ins Gesicht:

    Yascha Mounk, Politikwissenschaftler an der Harvard University, lässt ganz offen die Hosen runter. Ab Minute 24:40 erklärt er uns, dass wir Teil eines Experiments sind: „tagesthemen 20.02.2018 22:15 Uhr“

    https://www.tagesschau.de/sendung/tagesthemen/index.html

    Da hat D-Mark recht : Der Köterrasse ins Gesicht gesagt.
    Wer ist dieser Mann ? Und wieso kann er das einfach so aussprechen, ohne dass es einen Sturm auslöst?
    Ich lade das Video gerade herunter und werde es dann schneiden und auf FB stellen.
    Das glaubt mir sonst keiner. Wahnsinn!

  31. Iche 21. Februar 2018 at 22:37
    Mal ehrlich, Leute: Irgendwie fetzt das!
    Da sehe ich zum zweiten Mal ein Regime fallen und wie damals, als die Spannung stieg und man ein gewisses Kribbeln überall spürte, wird jeder Tag interessanter. Ich bin so gespannt!!!

    Nur steht heute die Frage im Raum: Was kommt danach?

  32. @ Iche 21. Februar 2018 at 22:37
    Mit diesem „Regime fallen“ wäre ich noch vorsichtig. Die AfD hat 12,6% bei der letzten Wahl, derzeit 16% bei den Umfragen.

  33. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. Februar 2018 at 21:51
    („Angela Merkel versucht durch sinnlose Personaldebatten von ihrer desaströsen Politik und den Folgen der Islamisierung die sie zu verantworten hat abzulenken…spielt sich als große Personalmanagerin auf…)
    Ein Gedanke, der mir grad so kommt wo ich hier gerade lese, dass am Sonntag „der nächste Coup folgt“: Pass auf: Die Asylraute jubelt UNS allen als nächsten Coup diese junge Frau da unter, die immer völlig albern und möchtegern-hip die Baseballkappe schief aufm Kopf hat! Soll wohl dynamisch und frisch wirken, nach dem Motto: „Guckt mal so ein toughe Influencerin ist in der ZEH-DEH-UUU!“ (Muss doch dann toll sein!) Name vergessen, aber hockt verdächtig oft in Talk-Shows und darf Merkel-Lobeshymnen aufsagen und DAS als 19-oder 20 jährige m.W. ohne jegliches Partei-Amt?! Hat auch schon ein sinnloses Buch geschrieben. Die wird absolut aufgebaut vom Merkel-Regime! Sozusagen als Alibi-young-leader, damit sie irgendwen ÜBERHAUPT UNTER 50 noch haben! Die ist glaube ich auch Halb-Migrantin, lesbisch (stört mich nicht, aber passt mal wieder…) und ebenfalls wie AKK absolut und 100% Merkel-hörig und ergeben! Das sind genau die schlimmsten Mitschuldigen in der 2. und 3. Reihe, dass sich die Blutraute immer noch an der Macht hält, und die die Deutschland-Zerstörerin in ihrem Kranksein auch noch unterstützen und an der Macht halten!
    So als neugeschaffenen Migrations-Ministerin an der Seite vom Dicken…

  34. Der Film
    The Soviet Story
    ist in Deutschland nicht mehr zu bekommen, nur einer noch aus den USA, hatte ich entdecken können.
    Das zeigt, was diese Altparteien begriffen haben, das es ihr Untergang ist, was hier geschieht, zumindest aber wenn es zu einer Neuwahl kommt und nur noch unter verwendung krimuneller Methoden sich an Ruber behaupten können. So verschwinden zunehmend was an Literatur zu ihrem System und damit die vorhandene Diktatur offen zeigt, was im Lande vor sich geht. denn gerade dieser Film verdeutlicht, ganz genau Merkels Politik. Darüber hinaus auch, durch wem Hitler damals diese von ihm zu verantwortende Verbrechen her hat. Selbst die Konzentrationslager, mußten sich die Offiziere in der Sowjetunion erst ansehen um diese dann nachbauen zu können und die Hungermorde, der Ukainischen Befölkerung, stammt in Kopie auch von Stalin, sammt der Vorgabe einen „neuen Menschen“ zu produzieren. Und was macht hier merkel, in Prinzip genau das gleiche, indem das vorhandene Volk ausgetauscht werden soll und das ist im vollem Gange. Deutsche Bürger, werden so gut es versteckt geht, ihre erarbeitte Errungenschaften beraubt und ihren lieben „Gästen“ geschenkt. Für Deutsche sind die Abtreibungen darade gut genug und die Geburtenraten der Invasoren steigen unaufhöhrlich weiter. In wenigen Jahren sind die BIO-Deutschen nur noch eine Minderheit im eigenem Lande. Um das noch zu verhindern, zunehmende Demonstrations-Züge werden von die „Staatsterroristen“ bekämpft, wie der Frauenmarsch, sogar mit Steinwürfen empfangen wurden, ohne das die Polizei das verhinderte. Es gibt kein besserer Beweis dieser staatsverbrecherischer Politik dieser IM Erika, als das wie es betrieben wird. Um das noch rechtzeitig zu verhindern, dürfte wohl jedes Mittel recht sein, egal mit welchen Mitteln das getan wird. Selbst die Bundeswehr, ist nicht mal mehr in der Lage, einen Aufstand der Invasoren zu stoppen. Das wird wohl in nicht allzulanger Zeit soweit sein, denn das ist nicht mehr auszuschließen.

  35. @ Carina 21. Februar 2018 at 22:06
    Da werden gleich zig Praktikanten von der Kahane-Stiftung angerufen, damit sie fleißig ihre Kommentare absetzen und zeigen, dass das Volk mit der Parteizeitung einer Meinung ist.

  36. Mehr_Licht 21. Februar 2018 at 22:40
    […]
    Da hat D-Mark recht : Der Köterrasse ins Gesicht gesagt.
    Wer ist dieser Mann ? Und wieso kann er das einfach so aussprechen, ohne dass es einen Sturm auslöst?
    […]

    Weil der Schwellenwert überschritten ist, an dem man kein Geheimnis mehr aus dem gigantischen Menschenzoo-Experiment zu machen braucht, ohne die Befürchtung haben zu müssen, dass die Plebs revoltieren.

  37. jeanette 21. Februar 2018 at 22:18
    Viva
    nochmal Video
    Flüchtlinge direkt ins Reihenhaus
    https://www.youtube.com/watch?v=QFGSXKBu1_Y

    So eine Frechheit. Da flüchten die Menschen vor Krieg, Fassbomben und schlechten Zahnärzten und dann werden sie in solche Reihenhäuser gepackt. Rei-hen-häuser. Unglaublich. Also mit obdachlosen, kranken oder alten verarmten Weissen könnten die das nicht machen. Da ist eigene Villa angesagt oder Schloss mit Park.

  38. @ PI,- Team, zum evtl. thematisieren

    OT,-….Meldung vom 21.2.2018 – 22.39

    Rund 1.000 verschwundene Flüchtlinge

    Rund 1.000 verschwundene Flüchtlinge In Brandenburg fehlt von rund eintausend Flüchtlingen jede Spur. Diese Zahl hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) auf Nachfrage des rbb eingeräumt. Im vergangenen Jahr hat die Behörde gegen etwa 13.500 Flüchtlinge Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der illegalen Einreise durchgeführt. Sie kamen im vierten Quartal 2015 nach Deutschland. Die meisten Fälle wurden jetzt eingestellt. Bei etwa 1.000 Menschen konnte jedoch nicht geklärt werden, woher sie tatsächlich stammen, wer sie sind und wo sie sich jetzt aufhalten.
    https://www.rbbtext.de/107

  39. Nachtrag: Diana Kinnert – so jetzt ham was.
    „Jung, lesbisch, Migrantenkind“
    Eigenkorrektur: Sie ist (schon) 26!

  40. @ Smile 21. Februar 2018 at 22:41
    Ich sah die auch zufällig bei Phoenix. „CDU und Unternehmerin“?
    Sie strahlte mehr Null Bock aus als 100 Antifanten auf dem „Hau-die-Afd-tot“-Revival in Berlin Kreuzberg.

  41. ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Unbestätigten Angaben zufolge will sich die 3jährige Hündin Lima (SPD) um den Parteivorsitz in der SPD bewerben.

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

  42. Wenn ich so darüber nachdenke, finde ich Eure Überschrift zu positiv in Bezug auf Frau Kelle. Aus den Gründen, die manche hier schon schrieben.

  43. Herr Rossi 21. Februar 2018 at 22:28
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=15&v=pfJ7zBns6Ms
    00:15sec

    „Ein historisch einzigartiges Experiment“

    „dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln.“

    Wer glaubt, wird seelig. Der Typ lügt gut oder ist strunzdumm. So fanatisch wie er wirkt, ist er sicher strunzdumm. Also die so typische, etwas ungepflegte, pseudo-Linke machtgeile aufgeblasene Hure der Globalisten.
    Nichts wollen die weniger als Demokratie. Deshalb holen sie sich ja die strikt monokulrurellen Scharia-Satanisten und anderen unveränderlichen Deppen aus shitholistan.

  44. NieWieder 21. Februar 2018 at 22:41

    @ Iche 21. Februar 2018 at 22:37
    Mit diesem „Regime fallen“ wäre ich noch vorsichtig. Die AfD hat 12,6% bei der letzten Wahl, derzeit 16% bei den Umfragen.
    ———————————————————————————————————————————-
    Ich glaube nicht, daß der Fall des Merkelregimes eine Frage von Prozenten sein wird. Diese Sache wird auf der Straße entschieden, genau wie 1989.

  45. @ NieWieder 21. Februar 2018 at 22:46
    Die ist so exakt „Unternehmerin“ wie ich Kameltreiber und Kümmelhändler bin!
    Hätte es nicht das übliche „Finanzberater“ oder „Public Relation Manager“ getan wenn man schon keiner wertschöpfenden vernünftigen Arbeit nachgeht…?!? 🙂
    Oder Facility Manager (= Putzfrau) ?

  46. Zurück zum Thema: Ich mag und schätze Birgit Kelle sehr, unterstütze sie durch Buchkauf und ihre Artikel (in der JF) sind immer hervorragend.
    Aber was ich nicht verstehe, warum diese Frau immer noch in der CDU ist…. ?!?!?

  47. Den Medien werden die Rentenbeiträge für die Zeitungszusteller erlassen, damit die ihre Flüchtlingspropaganda finanzieren können.

    Ein ungeheuerlicher Skandal !

  48. lorbas 21. Februar 2018 at 22:51

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Unbestätigten Angaben zufolge will sich die 3jährige Hündin Lima (SPD) um den Parteivorsitz in der SPD bewerben.

    Verstehe ich nicht. Lima hat laut BLöD-Zeitung einen spanischen (Tier-)Pass. An ihrer Stelle würde ich mich hier schleunigst verp;ssen, denn:
    Über Spanien lacht die Sonne, über Deutschland lacht die ganze Welt.

    https://www.wiwo.de/politik/europa/fluechtlingspolitik-spaniens-buerokratie-treibt-fluechtlinge-nach-deutschland/20981240.html (s.a. VE at 21:48)

  49. Sorry: Das Thema KITTELSCHÜRZE werden wir wohl nicht mehr los:
    Grüters trägt Merkels abgelegte Lumpen auf…
    Und:
    Es braucht gar keine AfDler mehr als Talkshow Diskuntanten:
    Ein riesengroßer BLAUER ELEFANT steht inmitten der Diskutanten!
    Oder fünf kleine hinter jedem einer und trötet ihnen mit dem Rüssel in die Ohren: „AFD AFD AFD AFD AFD!!!“

  50. Es ist doch recht simpel: das Weidevieh lässt sich in jede Richtung treiben… je nachdem, wo’s denn hingetrieben wurde, wird als „öffentlich rechtliche Meinung“ kund getan… Ändert sich die Richtung, bläst ein anderes Horn…

    Die, die „im Fernsehen hocken“ und irgendwas palavern, sind doch jeweils immer nur die, die gerade von denen geduldet sind, die die Macht innehaben… DAS kann sich jeder Zeit in jede denkbare Richtung ändern… langsam zwar… aber, die Geschichte lehrt nichts anders als das.

    Die Wahrheit kann man aber nicht verbrennen, denn, sie ist das Feuer.

    Egal, wie desorientiert Menschen sind, ich bin mir sicher, dass es eine Instanz „im Menschen“ gibt, welche die Wirklichkeit wahrnehmen kann… egal, wie sehr der Verstand gegenarbeitet …

  51. Im Grunde lautet der eigentliche Sendungstitel: „Wir Medienmanipulierer und wir Altparteien und die Angst vor der AfD“
    Sie wissen alle, dass es bergab geht mit ihnen…
    Frau Kelle macht gerade große Minuspunkte bei mir…. !!!

  52. Hetzer, Schwafler Hans-Ulrich Jörges fängt ja bald an zu heulen❗ 😎
    Der Schafskopf ist ja vollkommen aufgelöst 😆
    Politik-Frauchen Monika Grütters versucht überzeugend zu Täuschen… jetzt wird alles besser
    Barley SPD will nicht mehr über die AfD reden sondern über die Volksparteien 😆 😛 😆
    Barley hat jetzt selber die AfD wieder erwähnt 😆
    Kubiki auch wieder Jehova erwähnt … er hat keine Angst vor der AfD 😆
    Den Untergang der SPD erzeugt bei der System-Junta die totale Aufregung 😆
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  53. Eben gerade gehöhrt.

    Im Interesse der „Demokratie“ zahlt der Staat den Zeitungsausträger
    den größeren Anteil des Rentenbeitrages.
    Die Zeitungsherausgeber sind entweder zu geizig oder schwächeln
    schon extrem.

    Schön das der Staat jetzt mithilft die „Demokratie“ zu stärken.
    Oder muss er jetzt schon die , na sagen wir mal, die Lückenpresse,
    unterstützen.

    Kann sich jetzt ja mal jeder seine eigenen Gedanken machen.

  54. @ D Mark 21. Februar 2018 at 22:58
    Und ich dachte, die haben die muslimischen „Helldeutschen“ gegenüber den führeren originalen „Dunkeldeutschen“ eh schon immer bevorzugt? Noch mehr? Prantl I. hat gesprochen.

  55. DANN TRITT ENDLICH AUS, BIRGIT!!!!
    Das SPD-Mädchen mit der unsympathischen Fratze erinnert mich an eine rotzfreche Göre aufm Rummel die am Quengeln ist „Ich will abba Geisterbahn fahrn, och menno!“
    (und lispeln tut se auch noch…)

  56. Smile 21. Februar 2018 at 23:07

    Sorry: Das Thema KITTELSCHÜRZE werden wir wohl nicht mehr los:
    Grüters trägt Merkels abgelegte Lumpen auf…

    Das stimmt auffallend.

  57. @ Rittmeister 21. Februar 2018 at 22:55
    Auf der Straße sind es mittlerweile mehr geworden, aber immer noch nicht die Mehrheit.
    Von Matussek habe ich einen Erfahrungsbericht von der Frauendemo in Hamburg gelesen. Wo ihm ein Passanten-Ehepaar (gut betucht) entgegen kam. Der Mann sagte, „das sind die Rechten, PEGIDA, …“ (voller Abscheu). Der steht vermutlich mehr auf die Linken, die im das Haus abfackeln?

  58. Die Lügenpresse wird mit dem Erlass der Rentenbeiträge für die Zeitungsausträger subventioniert, damit die gegen die AFD hetzen können.

    Das ist ein ungeheuerlicher Skandal, den die AFD thematisieren sollte.

  59. VivaEspaña 21. Februar 2018 at 23:10
    Maischberger

    same procedure as every talkshow:

    AfD nicht geladen, aber Thema Nr.1

    Hähä.

    Ist doch super
    Es sitzen mehrere Millionen vor dem Fernseher und wollen eine Diskussion über die Volksparteien hören. ( ich gehöre nicht dazu)
    Es wird aber nur noch über die AFD geredet. Die Zuschauer wollen eine sachliche Reflektion und was kommt? AFD

    Super

  60. Frauchen-Genossin Annika Klose ganz lustig energisch❗ 😎
    Es ist doch ganz lustig wie die Merkel Sklaven sich gegenseitig auflösen 😆
    Jetzt Frauchen Barley wieder ganz aufgelöst… Ja, sie gibt zu, dass die SPD im Arsch ist 😆

  61. Bis jetzt habe ich von der Kelle noch nichts Positives in Richtung AFD gehört.
    Im Gegenteil – sie reiht in den Strom der anderen ein – Weckruf etc

  62. lorbas 21. Februar 2018 at 22:51
    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Unbestätigten Angaben zufolge will sich die 3jährige Hündin Lima (SPD) um den Parteivorsitz in der SPD bewerben.

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    UPDATE: Leider war sie kurz nochmal im Park und hat einen der vergifteten Leckerbissen gefressen und ist sodann von kleinen Jungen mit dunklen Kulleraugen gesteinigt worden, die frohlockend „Allahu akbar“ rufend aus einem Gebüsch kamen mit halblehren glykol-Flaschen und Hackfleischverpackungen.
    Ein brennender Obdachloser leistete erste Hilfe.

  63. Das_Sanfte_Lamm 21. Februar 2018 at 22:43

    Weil der Schwellenwert überschritten ist, an dem man kein Geheimnis mehr aus dem gigantischen Menschenzoo-Experiment zu machen braucht, ohne die Befürchtung haben zu müssen, dass die Plebs revoltieren.

    Ja, die Erfahrung mache ich auch jeden Tag, nämlich dass man den Leuten die Wahrheit ins Gesicht schreien kann, und sie einen trotzdem nicht verstehen. Aber was kann man/können wir dagegen tun? Bin in die AfD eingetreten, versuche in der kleinen Ortsgruppe was zu bewegen, aber das alles reicht zeitlich nicht mehr.
    Die Moslems überschwemmen Deutschland mit ihrem nutzlosen Nachwuchs und wir werden sie nie wieder los.
    Resignieren ode rauf den Furor teutonicus hoffen?

    Hier nochmal der Link zum Thema „Experiment“ : https://www.tagesschau.de/sendung/tagesthemen/index.html
    ab Minute 24.40

  64. Smile 21. Februar 2018 at 23:10
    Im Grunde lautet der eigentliche Sendungstitel: „Wir Medienmanipulierer und wir Altparteien und die Angst vor der AfD“
    Sie wissen alle, dass es bergab geht mit ihnen…
    Frau Kelle macht gerade große Minuspunkte bei mir…. !!!

    Sehr schön ausgedrückt
    Guts nächtle

  65. Kevin hat (angeblich) „Grippe“!
    Sicher ist ein grippaler Infekt gemeint. Denn eine wirkliche Grippe kann tödlich sein.
    ( Maischberger ist wirklich nicht die hellste Kerze aufm Kuchen…)

  66. Parteimitglieder*/_Innen wie Klose, Chulz, Scholz, Kahrs, Stegner, Nahles, Ernst Dill, Gabriel und wie sie alle heißen, die sind Schuld daran das die SPD da ist wo sie ist.
    Im Nirwana.
    Und die Genossen und Genoss_Innen verstehen es nicht.

  67. umfrage: wie spricht man in deutschland den familiennamen
    der in koeln/deutschland geborenen deutsch-britin barley aus ?

    ( ) wie lorelei/loreley, der deutschen dame auf dem felsen am deutschen rhein ?
    ( ) wie barley, dem engl wort fuer eine bierzutat ?
    in den belehrsendern gehoert habe ich beides, aber was ist amtlich korrekt ?

  68. @ lorbas 21. Februar 2018 at 23:21
    „ACHTUNG: Das dumme hysterische Kind spricht.“

    weiss die heimleitung, dass die so spaet noch unterwegs ist ?

  69. fiskegrateng 21. Februar 2018 at 23:17

    lorbas 21. Februar 2018 at 22:51
    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Unbestätigten Angaben zufolge will sich die 3jährige Hündin Lima (SPD) um den Parteivorsitz in der SPD bewerben.

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    UPDATE: Leider war sie kurz nochmal im Park und hat einen der vergifteten Leckerbissen gefressen und ist sodann von kleinen Jungen mit dunklen Kulleraugen gesteinigt worden, die frohlockend „Allahu akbar“ rufend aus einem Gebüsch kamen mit halblehren glykol-Flaschen und Hackfleischverpackungen.
    Ein brennender Obdachloser leistete erste Hilfe.

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Einer der kleinen Jungen mit dunklen Kulleraugen bewirbt sich um den SPD-Vorsitz. „Allahu Akbar“

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

  70. @ Carina 21. Februar 2018 at 22:06

    Danke für den Hinweis auf diesen Welt Artikel.

    Komischerweise sind dort immer noch keine Kommentare zu finden, während 145 Leute nicht der Meinung des Autors sind (13 sind dafür).

    Es sitzen wieder scharfe Hunde als Zensoren im Hintergrund. Klar, der Yücel gehört doch zum Hause. Ich habe drei Versuche gestartet und dann entnervt aufgegeben.

  71. Frauchen-Genossin Annika Klose ganz lustig energisch❗ 😎
    Ist ganz gut… wenn man die Mund-Winkler von Martin und Boxerin Nahles gesehen hat 😆
    Kloses hohe Stimmchen… will Erneuerung… Barley entsetzt Fressnapf könnte von Versagern entfernt werden ❗
    Oh Barley will jetzt mit Lügen über Langzeit-Arbeitslosen-Integration punkten. gelingt aber wohl nicht 😆

  72. Daff Kind liffpelt.
    Bei der Scharia Proll Partei häufen sich die Sprachfehler.
    Die sollten mal einen Logopäden oder sowas einstellen.
    Das hilft.
    Da bin ich optimistich (Nahles A. )

  73. Selbst wenn die gut aussehen würde: DIESE STIMME!!! (arghhhhh!!!)
    Ganz ganz schwach dachte ich dieses derart nervtötende Organ doch schon einmal gehört zu haben und suchte kurz danach: VOILA: Bingo:
    https://www.youtube.com/watch?v=Te8cPOxWE5Y
    Alte PI-Recken wissen Bescheid…wir hatten damals einen eigenen ‚Fred‘ dazu! War lustig… 🙂

  74. Die Göre mit der überschrillen lauten wie vorlauten Stimme und den Turnschuhen ist der Hammer!
    Das lässt sich keine zwei Minuten ertragen! Solche Leute setzen sich dort hin und reden mit!!

  75. Alle Damen schlagen ein Bein ueber das andere. Warum ?
    das ist ungesund, weil es das hueftgelenk auskugeln kann,
    und weil es die blutzufuhr im bein insgesamt abklemmt, sog > „einschlafen“
    hoffentlich muss keine der damen spontan aufstehen > pardautz.

  76. LEUKOZYT 21. Februar 2018 at 23:23

    @ lorbas 21. Februar 2018 at 23:21
    „ACHTUNG: Das dumme hysterische Kind spricht.“

    weiss die heimleitung, dass die so spaet noch unterwegs ist ?

    Die Heimleitung hat soeben einen Peterwagen losgeschickt, der mit Sonderzeichen (Blaulicht, MartinsMohammedshorn) durch die Nacht jagd um die abgängige, schnellsprechende und an Stigmatismus Leidende wieder einzufangen.

  77. Gack Gack Gack Gack Gaaaaaack…. was für eine dumme Weiberrunde. Der Rest ist auch nicht viel besser. Da zieht man sich doch besser die heutigen AfD-Bundestagsredner rein.

  78. lorbas 21. Februar 2018 at 23:23
    Ja, ein Hund ist wohl fähiger als jeder Linke Genosse ❗ 😎

  79. @ lorbas 21. Februar 2018 at 23:23
    „und ist sodann von kleinen Jungen mit dunklen Kulleraugen gesteinigt worden,“

    Meine US-amerikanischen Freunde sagen „Before you it, you have to kill it !“

  80. Waldorf und Statler
    21. Februar 2018 at 22:44

    OT,-….Meldung vom 21.2.2018 – 22.39
    Rund 1.000 verschwundene Flüchtlinge In Brandenburg fehlt von rund eintausend Flüchtlingen jede Spur….
    —–

    Dazu sollte diskutiert werden, welche Bedeutung „verschwunden“ und „untergetaucht“ hat. Wäre ja schlimm, wenn auch noch die 1000 in Brandenburg einfach untergetaucht sind zu den Hunderttausenden und nicht einfach verschwunden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170281634/In-Deutschland-werden-Hunderttausende-Untergetauchte-vermutet.html

  81. KORREKTUR: LEUKOZYT 21. Februar 2018 at 23:30

    @ lorbas 21. Februar 2018 at 23:23
    „und ist sodann von kleinen Jungen mit dunklen Kulleraugen gesteinigt worden,“

    Meine US-amerikanischen Freunde sagen „Before you eat it, you have to kill it !“

  82. Wer hat diese Horrorweiber eingeladen? Eine dümmer als die andere. Gilt auch für die Kerle. Insbesondere für Kubicki, der vermutlich gar nicht weiß in welcher Sendung er gerade sitzt.

  83. marIne 21. Februar 2018 at 23:29

    Das hyperventilierende Etwas sucht Hilfe bei Kubicki !
    ………………………………………………………………………..
    Sie steht auf Herrn Kubicki, war am Anfang der Sendung deutlich zu erkennen….

  84. Wie möchte der Obskure Rundfunkbeitrag (Demokratieabgabe) dem Zuseher vermitteln, dass auf seine Kosten ein dummes Kind in einer Plapperrunde sitzt und ihm erzählt „wir“ bräuchten in Deutschland mehr „Linke Politik“ ❓

  85. Von Kelle hab ich bisher weder was gesehen noch gehört, es labern lediglich die 3 Roten, dazu gelegentlich mal der Erika-Verschnitt und das FDP-Fossil.

  86. 1. LEUKOZYT 21. Februar 2018 at 23:27
    Alle Damen schlagen ein Bein ueber das andere. Warum ?
    das ist ungesund, weil es das hueftgelenk auskugeln kann,
    und weil es die blutzufuhr im bein insgesamt abklemmt, sog > „einschlafen“
    hoffentlich muss keine der damen spontan aufstehen > pardautz.
    —————————————————————–

    Wahrscheinlich wegen der vielen Vergewaltigungen!
    Vielleicht auch wegen Herrn Kubicki damit er nicht auf dumme Gedanken kommt! 🙂
    Hinterher will dann wieder keiner Schuld gehabt haben.

  87. JETZT LIVE IM TV: Die totale Selbstzerlegung der SPD
    Achtet mal auf das süffisante Grinsen von Kubicki und Grütters

  88. LEUKOZYT 21. Februar 2018 at 23:31

    KORREKTUR: LEUKOZYT 21. Februar 2018 at 23:30

    @ lorbas 21. Februar 2018 at 23:23
    „und ist sodann von kleinen Jungen mit dunklen Kulleraugen gesteinigt worden,“

    Meine US-amerikanischen Freunde sagen „Before you eat it, you have to kill it !“

    Alles was der Neger nicht fi..en oder essen kann das tötet er.

  89. Merkel Sklave Grütters versucht in tiefer Stimme Ruhe in Diskussion zu bringen ❗ 😛
    Naive Genossen-Frauchen Klose lässt es aber nicht zu… 😆

  90. MarIne 23:34
    Muss Sie mal verfolgen! Das ist normal nicht meine Art! 🙂 🙂
    Aber bin ihnen noch eine Info schuldig!

    marIne 21. Februar 2018 at 19:21
    Von mir gibt es überhaupt kein Mitleid !
    Was die „Bullen“ sich letzten Samstag in Berlin geleistet haben war unter aller Kanone. Und danach danken sie auch noch der Antifa. Das ist doch das Allerletzte !
    Auch sie müssen den Preis bezahlen.
    Und was ist mit dem Polizisten, der in Köln von einem deutschen !! Rechtsanwalt vor die Bahn gestoßen wurde ? Wird totgeschwiegen. ….
    —————————————-
    Nee, nicht totgeschwiegen schlimmer:
    Der Anwalt ist frei, war wohl alles ein „Missverständnis!“
    Im Ernst habe nur den Link jetzt nicht zur Hand!

  91. @ Mindy 21. Februar 2018 at 23:31

    Dazu sollte diskutiert werden, welche Bedeutung „verschwunden“ und „untergetaucht“ hat. Wäre ja schlimm, wenn auch noch die 1000 in Brandenburg einfach untergetaucht sind zu den Hunderttausenden und nicht einfach verschwunden.

    Verschwunden = untergetaucht. Man schrieb mal in der Lügenpresse von ca. 300.000 Abgetauchten. Also kann man von ausgehen, es sind mehr als das Doppelte.

  92. Der große blaue AfD-Elefant bzw. die 5 kleinen schnüffeln mit ihren Rüsseln an den Diskutanten:
    Grüters: leicht modrig, altbacken, schon leicht mit Motten durchsetzt
    Klose: müffelig, ungepflegt, ungewaschen, abstoßend
    Barley: optisch zwar hergemacht, aber unten drunter unrein (alles nur Maskerade)
    Jörges: kalter Rauch, abgestanden, gestrig
    Kelle: angenehm, gepflegt (achtet auf ihr Äusseres) dezent, nicht aufgedonnert
    Kubiki: zuviel After-Shave aufgetragen, auch unangenehm
    Maischberger: abstoßend; mit MakeUp alles zugespachtelt verzweifelter Versuch „jung“ zu wirken…

  93. Kubicki und der Hühnerhaufen.
    …aaaach die lieber…
    Falsch.
    Es sind nur zwei Hühner.
    aber die gackern wie…
    ….aaach du lieber…..
    …das hält man ja nicht mehr aus im Kopf drin….

    Kampf mit allen Waffen!
    Sie zeigt Bein,
    …aaaach du lieber…..

  94. Ich komm hier aus dem Lachen über diesen Hühnerhaufen raus. 😀

    zu –> Smile 21. Februar 2018 at 23:13

    GENAU DESWEGEN wurde die auch eingeladen (Jusos diskretitieren) !
    Das ist ein „Kreischbabe“ . Grün, Antifa lässt grüssen.

    Was macht die Kelle bei CDU?
    Ist die nicht gegen „Muddis“ Gendergaga?
    Jörges ist …fertisch…!
    AfD Nicht dabei,aber mittendrin !!

  95. Zoff zwischen Merkel-Grütters und Jörges wegen Steuergeldzahlungen an die Systempresse

    Es ist bisher wenig weitestgehend verschwiegen worden, Merkel und die Sozen haben in ihrer Koalitionsvereinbarung die Pamperung ihrer Systempresse über Steuergelder beschlossen.
    Bekanntlich kämpft die Systempresse mit massiv schwindenden Leserzahlen.

    Um den weiteren finanziellen Absturz der für die Blockparteien schreibenden Systempresse zu dämpfen, fließen jetzt indirekt Ausgleichssteuergelder an die Systempresse über Veränderung des Lohns für die Zeitungsausträger.

    Die Ausgestaltung dieser Gaunerei scheint noch nicht endgültig geregelt zu sein, jedenfalls streiten sich Jörges und das Merkel-Sprachrohr Grütters vor laufender Kamera bei Maischberger noch um die Details.

  96. Jeanette

    Schön, dass sie mich wiedergefunden haben!
    Ihre Info habe ich gelesen und Ihnen auch geantwortet.

    Schauen Sie mal nach in betreffendem Strang.

    Viele Grüße!

  97. Cendrillon 21. Februar 2018 at 23:29

    Gack Gack Gack Gack Gaaaaaack….
    ———————————-

    🙂 🙂

  98. @ LEUKOZYT 21. Februar 2018 at 23:22
    Am besten gar nicht. Man sollte sie mit dem Brexit entsorgen. Sollen sich die Briten um sie kümmern.

  99. Annika Klose:sabbelt den selben erschreckenden Dünnpfiff wie Muttertier Barley.

    Wolfgang Kubicki:Rübezahl mimt wieder den Elders Statesman und will eigentlich einen Saufen.

    Katarina Barley:Hält ihre Kartoffelstampfer in die Kamera da ihr Gehirn nicht viel hergibt.

    Hans-Ulrich Jörges:Rutscht schon nervös auf dem Stuhl rum das Koks war scheiße heute….

    Neee ich Schalte um jetzt!

  100. Annika Klose – studierte Sabbel-, Laper-, Geschwätz- und Nichtwissenschaft sowie Poziologie an diversen europäischen Bildungsstätten. Und schreibt auch noch für die Huffington Pest

    Annika Klose
    Landesvorsitzende der Jusos, Feministin, Internationalistin

    Ich bin seit Oktober 2015 die Landesvorsitzende der Jusos in Berlin (der größten Parteijugendorganisation der Stadt) und Mitglied im SPD Landesvorstand, 24 Jahre alt, studiere Sozialwissenschaften im Master an der Humboldt-Universität. Jungsozialistin, Feministin, Internationalisten.

    http://www.spd.berlin/partei/personen-a-z/personen-g-l/klose-annika/
    Geboren am 24.06.1992 in Dortmund

    Schule/Studium

    Seit 2015 Masterstudium Sozialwissenschaften (Politik und Soziologie), Humboldt Universität Berlin
    2011-15 Bachelor Sozialwissenschaften (Politik und Soziologie), Humboldt Universität Berlin
    2013-2014 Erasmus-Semester in Lyon, Frankreich (Science Po – IEP Lyon und Université Lyon 2)
    2011 Abitur an der Robert-Koch-Schule in Clausthal-Zellerfeld (Niedersachsen)
    2008- 2009 Elftes Schuljahr an der Madison Central High School, Mississippi, USA

  101. Das eingeladene Personenspektrum ist 4 zu 2 für Neuwahlen. Grütters und Barley setzen auf Groko.
    Die Juso-Chefin, Herr Kubicki, Herr Jörges und Frau Kelle sehen mehr Sinn in Neuwahlen.
    Wenn hier keine Tendenz sichtbar wird, …

  102. @ crafter 21. Februar 2018 at 23:42
    Das war doch sowieso klar. Die Altparteien sitzen auf den Steuertrögen und verteilen das Geld an alle Gefolgsleute, die ihnen zu Diensten sind und die für sie hilfreich sind. Die Mainstream-Medien zuforderst.

  103. Welch ein Glück, dass niemand von der AfD dabei war. Etwas mehr Busen hätte der gackernden Göre auch besser gestanden. Bitte um Entschuldigung, es ist schon spät.

  104. @ VivaEspaña 21. Februar 2018 at 23:29
    Barley Das Bein 2.0
    =====
    Mit Katja „hot legs“ Suding kann sie natürlich nie und nimmer mithalten…
    🙂
    Hat die mal irgendwas geliefert nach der Sendung damals…. ?!?
    ========================
    AKK AKK AKK AKK AKK #
    Die 3. Kittelschürze redet über die 2. Kittelschürze ( die reloadede ausm Saarland mit dem schönen Gebiss und dem LEUCHTSTIFTROSA Kleid!
    AKK AKK AKK AKK AKK #

  105. @ Heimatsternle 21. Februar 2018 at 23:46
    Neuwahlen sind für die AfD nur gut. Vielleicht kommt sie auf den 2. Platz?

  106. Merkel Sklave Grütters ist im Häutungs-Prozess❗ 😎
    Na, hoffentlich nicht jetzt in der Sendung, sonst werde ich noch blind.

  107. LEUKOZYT 21. Februar 2018 at 23:42

    KraKa !!! das wandelnde Gebiss im Mega-Kleckerlaetzchen
    ———-

    Da stimme ich zu. Dieses hässliche Sackkleid von der Kraka verfolgt mich seit zwei Tagen im Traum.

  108. Smile 21. Februar 2018 at 23:07
    Grüters trägt Merkels abgelegte Lumpen auf…

    Nä, nä, nää
    Also jogging-Anzüge hat das Merkel noch nie getragen.

    Das gelbe Teil sieht eher aus wie von Alfons ausgeliehen (Trainingsanzug, alte DDR-Ware):
    https://www.google.de/search?biw=1366&bih=631&tbm=isch&sa=1&ei=iveNWsq0CYz4wALmmrXoCA&q=alfons+comedian&oq=alfons+comedian&gs_l=psy-ab.3..0j0i24k1l2.3641.6392.0.7206.9.6.0.3.3.0.124.544.5j1.6.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.9.552…0i67k1j0i30k1j0i5i30k1j0i8i30k1.0.MZrxZ-4qhSE#imgrc=Z5n1N-OFQYcxrM:

  109. Ich verfolge ihre Artikel seit langem: Sie wurde angefeindet, es wurde ihr aufgelauert von Antifanten….ihre Veranstaltung wurde gestört… aber immer noch ist sie in der CDU !!! Hm… ob ich nochmal ein Birgit Kelle Buch kaufe…. momentan unschlüssig….
    Hat jemand einen Denkanstoß…. ?!?
    WIe bei Bosbach: Das (Alibi…?) Meckern gegen Merkel, aber immer noch drin bleiben… ! ( Wobei es bei Bosbach m.E. NOCH schlimmer ist bwz. war, denn sie hat ja keine Parteiämter)

  110. Kelle darf jetzt auch reden, leider hat sie nix zu sagen sondern fragt was die CDU ausmacht.
    Kann man also vergessen. Die kenn ich von anderen Diskussionen deutlich besser.

  111. Und zu diesem rosa-beigen Sackkleidchen trug sie schwarze Strümpfe und schwarze Schuhe.
    Das war dann der echte Brüller !!!

  112. die gruettersche ist der typ jugendherbergsleitung/gastronomin
    kelle ist inhaltlich im ausdruck und aeusserlich allererste konservative sahnehaube

  113. Das_Sanfte_Lamm 21. Februar 2018 at 22:32

    jeanette 21. Februar 2018 at 22:18
    Viva
    nochmal Video
    Flüchtlinge direkt ins Reihenhaus
    https://www.youtube.com/watch?v=QFGSXKBu1_Y

    Ich hätte nur ein klein wenig von der Stimmung und den langen Gesichtern der Leute mitbekommen, die sich verschuldet haben, und sich dort ein Grundstück kauften , um sich den Traum vom Wohnen weit draussen erfüllen zu können und nun setzt man denen die primitivsten Horden vor die Nase, die die Dritte Welt nur produzieren konnte.
    Herrlich.
    ——————————————-

    Das Schlimmste ist noch die Horden müssen keinen Kredit abbezahlen!
    Die Bank bezahlt alles!

  114. @ VivaEspaña 21. Februar 2018 at 23:51
    („Das gelbe Teil sieht eher aus wie von Alfons ausgeliehen (Trainingsanzug, alte DDR-Ware“)
    =====
    Da siehste mal: Oben hatte der AFD-Elefant, der immer noch mitten im Raum steht an ihr geschnüffelt und was roch er: „leicht modrig, altbacken, schon leicht mit Motten durchsetzt“

  115. Kommentar des Tages (des Abends):

    Cendrillon 21. Februar 2018 at 23:29
    Gack Gack Gack Gack Gaaaaaack….

  116. Die Sendung ist beste Werbung für die AfD……

    Die AfD sollte demnächst, wenn sie mal eingeladen wird zu solchen Sendungen, äußerst wählerisch bei den Themen und den Gästen sein. Ansonsten kann sie besser darauf verzichten und die anderen umsonst AfD-Werbung machen lassen……….

  117. das junge frollein krampft waehrend des streitgespraeches der erwachsenen
    die haende ineinander – die fuehlt sich den argumenten nicht gewachsen und unwohl.

  118. 13 Jahre nur Mist gemacht und nun sollen diese Parteien mit der fast gleichen Besetzung alles besser machen!!!
    Welcher Vollpfosten Hirnloser Depp glaubt daran?

  119. marIne 21. Februar 2018 at 23:56
    ——————————————-
    Normalerweise muss Feuerwasser auf den Tisch, denen zuzuhören ist ja schlimmer als im Steinbruch malochen zu müssen…. Unglaublich….

  120. Die Barley hat das Charisma eines Frankfurter Handkäs mit Musik. Bzgl. des IQ sieht es leider kaum besser aus. Wer ist auf die verwegene Idee gekommen dieser Frau ein politisches Spitzenamt anzudienen?

  121. AHA: Die Barly gibt zu, dass die Sozen „SIEBZIG Prozent Inhalte durchgebracht haben“!
    Passend zu dem Zitat: Wenn wir noch einen halben Tag weiter debattiert hätten…
    Das ist nicht nur ein ARMUTSZEUGNIS für Murksel sondern zeigt, dass sie ALLES mit sich machen lässt!
    ======
    Stop, das Schreikind läuft Amok, muss Ton abdrehen!!! ALARM! Mein Hamster tilt!!! Die Wellensittische flattern… HILFE!!!!

  122. @ marIne 21. Februar 2018 at 23:56
    „Ich hab mir jetzt eine Tüte Chips geholt. Ohne Nervennahrung …“

    bei mir ist es ein halber hahn mit 2x bund lauchzwiebelringen im grill.

  123. Herr Kubicki….
    Herr Kubicki…
    …der hat ´n Dummy hingesetzt und kuckt die Sendung mit der Maus,
    das Gegackere hält ja kein Schwein aus.

  124. Cendrillon 22. Februar 2018 at 00:01 :
    Barley sieht vor allem bei Nahauflösung in HD fürcherlich ALT aus! ( Hätte sie jetzt auf 54 geschätzt)
    Hab gerade nachgesehen, sie ist noch nicht einmal 50 aber sieht aus wie 55. Vor allem die Augenpartie, ständig diese großen aufgerissenen Augen.
    Will davon ablenken mit den (schlanken) Beinen…
    Wirkt auf mich sehr unangenehm…

  125. Stimme aus einspieler: „Warum soll bei uns nicht klappen, was woanders funktioniert ?“

    weil bei uns klappt, was woanders nicht funktioniert: Merkels unkontrollierte Asylflut.

    Daff Kind fnattert wieder, 1000 worte/min.

  126. Hört, hört das Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störungs Kind plappert wieder. Sobald man ihr ein Argument entgegenhält. wird sie lauter und noch schneller.

  127. Rheinlaenderin 22. Februar 2018 at 00:01
    Jörges steht kurz vorm Herzinfakt.

    Der ist auf Entzug.

    siehe hier:
    Pellkartoffel 21. Februar 2018 at 23:43
    (…)Hans-Ulrich Jörges: Rutscht schon nervös auf dem Stuhl rum das Koks war scheiße heute….

  128. Wenn die eSPeDe so weiter macht, dann bleibt nicht einmal am Katzentisch ein Platz für sie übrig.

    Und das ist dann gut so…….

  129. LEUKOZYT 22. Februar 2018 at 00:01

    @ marIne 21. Februar 2018 at 23:56
    „Ich hab mir jetzt eine Tüte Chips geholt. Ohne Nervennahrung …“

    ➡ bei mir ist es ein halber hahn mit 2x bund lauchzwiebelringen im grill.

    ➡ Hmmm, das hört sich sehr lecker an. Bon Appétit.

  130. Rabiator 22. Februar 2018 at 00:07

    Das ADHS-Gackerküken ist die dümmste Nervensäge der Runde.

    Das sind die, die demnächst hier das sagen haben wollen.

    Der letzte macht bitte das Licht aus.

    Gute Nacht Deutschland.

  131. NO BILLAG – die Schweizer zeigen wie es geht

    Nächste Woche will Schandra Kreischberger, mit BvS am Katzentisch, dem Zuschauer endlich einmal Sinn und Zweck des ÖR erklären lassen und hat weder Mühe noch Aufwand gescheut (Thomas Gottschalk und diverse Intendanten)

  132. Das Lustigste an der Sendung war ja der Augenblick als Kubicki kurz aufgewacht ist und verzweifelt darüber nachgedacht hat in welcher Sendung er denn nun sei. Hoffentlich hat es ihm jemand gesteckt.

  133. @ lorbas 22. Februar 2018 at 00:10
    „Ich hab mir jetzt eine Tüte Chips geholt. Ohne Nervennahrung …“
    bei mir ist es ein halber hahn mit 2x bund lauchzwiebelringen im grill. “

    auf pi immer gepflegt informativ sind die virtuellen politischen glotzabende
    nach art der herrschaften „waldorf und statler aus der muppet show“.
    man sollte ueber live-schalten per webcam nachdenken,
    auf freiwilliger basis nach art von laut gedacht.

  134. Wenn man sich fragt, warum ist die Frau Kelle noch immer in der CDU, stelle ich mir vor, sie wird vielleicht eine Aufrechte sein, die nicht einfach weichen will, nur weil alle anderen wilde Sau spielen und aus ihrem ehemaligen Grundsatzprogramm ein nicht auszudenkendes Chaos anrichten. Ich kenne jemanden, der sich ständig fragt, warum bin ich noch in der Kirche? Und immer meint er, nicht einfach abhauen, nicht fliehen, weil andere Jesus verraten. Also will sagen, das man verbleibt und kämpft, muss kein Widerspruch sein.

  135. Maische unterbricht Jörges als er auf die sehr bemerkenswerte Tatsache hinweist, dass das Schreikücken sagte „Gabriel steht für die Vergangenheit der Partei!“ als sie gefragt wurde ob Siggi Popp noch ein Ministeramt bekleiden sollte! – herrlich! Das war ihr sichtlich unrecht der Maischberger, aber alle haben es gehört….!
    Ob sich der Dicke das bieten lässt von der Göre….?!? Der bekommt das doch auch gesteckt oder morgen gleich erzählt von der Bareley!
    Ich vermute DAS war der eigentliche Skandal der Sendung! Sozen-Göre beleidigt öffentlich den Aussenminister, der doch gerade erst den heiligen Yüksel errettet hat und zur WELT-PK extra nach Berlin zurückgeflogen ist, anstatt mit den Aussenministern der Ukraine in München über wirklich wichtige Sachen zu reden! Nach dieser Heldentat nimmt sich das die Annika Klose raus, wo doch Gabriel sich damit neue Popularität erhoffte! Freund-Feind-Parteifreund 🙂
    (Und nicht, dass der AfD-Elefant die Gläser zerdeppert hat und die Moderatorin samt Sessel vom Podest geschmettert hat!)

  136. Carina 21. Februar 2018 at 22:06
    alexandros 21. Februar 2018 at 21:49

    Danke für den Hinweis auf diesen Welt Artikel.
    Komischerweise sind dort immer noch keine Kommentare zu finden, während 145 Leute nicht der Meinung des Autors sind (13 sind dafür).

    Das war schon bei den ersten Welt-Beiträgen zur Freilassung von dem Deutschlandhasser so zu sehen. Kaum Kommentare, teilweise mit Abstand von Stunden gepostet, zu 99 % positiv.
    ____________
    Bei dem Meinungsartikel antworten inzwischen auf „Teilen Sie die Meinung des Autors?“
    60 mit JA
    und 603 mit NEIN
    Seit dem Tag der Freilassung Yücels gibt es bei vielen Artikeln der Welt gar keine Kommentarmöglichkeit mehr und dort, wo es nur wenige gibt, kann man erkennen, dass alle unliebsamen Meinungen gnadenlos gelöscht werden.
    Bei der Welt ist man stinksauer, dass außer ihren eigenen Lobhudeleien auf den Deutschenhasser dessen unglaubliche Hetztiraden zunehmend bekannter werden. Die erbärmlichste Verniedlichung besteht darin, dass Yücels Hetzereien als „aus dem Zusammenhang gerissen“ oder gar Satire dargestellt werden.

    Wäre es wohl auch Satire, wenn sich ein Deutscher als Journalist das Aussterben der Türken als „Völkersterben von seiner schönsten Art“ vorstellen würde? In diesem Fall würde wohl das Maasmännchen am selben Tag übernehmen.

  137. Smile 22. Februar 2018 at 00:20
    der doch gerade erst den heiligen Yüksel errettet hat und zur WELT-PK extra nach Berlin zurückgeflogen ist,……
    ____________________________________________
    Heiliger Yüksel ist gut hihi. Haben Heilige es nicht an sich, zunächst Menschen und irgendwann nur noch im Himmel und unsichtbar zu sein? Für dieses „Schätzchen“ wäre mir alles recht. Ich empfinde es übrigens als äußerst alarmierend, wenn ein deutscher Außenminister seine Tagesgeschäft beiseite legt und sich für eine Klientel einsetzt, die ganz offen volksverhetzend unterwegs ist. Aber wie schon mal gesagt, sie nennen Gutes böse und Böses gut…Das nimmt eh kein gutes Ende. Auch ohne den Kasper Y. nicht.

  138. Chaotisch wie ich es nur von italienischen Talkshow kenne.
    Maischberger völlig überfordert.
    Während Minuten hat man nichts verstanden.
    Sinnloses Gezänk über Petitessen. Chaos, Panik und Verzweiflung.
    Ganz offensichtlich ist die SPD und in geringerem Masse auch die CDU gewahr, dass ihr Ende naht. Bei der Mauer ging es auch ganz plötzlich.
    Die Zeit arbeitet für die AfD, denn täglich wird es für die Kommunen teurer. Die Kosten für die
    Asylindustrie werden an den Bürger weitergereicht. Die werden die AfD fluten wie die Asylanten die Grenzen Deutschlands 2015. Die AfD ist ein Selbstläufer geworden.

  139. @ lorbas 22. Februar 2018 at 00:10
    “ Hmmm, das hört sich sehr lecker an. Bon Appétit.“

    danke, fluegel und bein sind weg und waren wie immer zaertlich und lecker.
    praktischerweise dauert meine niedertemperaturgarung um 110 grad – mit 1x wenden
    nach dem einspieler – solange wie sonja weissgaertner (?) immer ca. stunde.
    tip: grill und besteck gleich abwaschen, das reinigt die fettigen knabberhaende !

  140. Von Frau Kelle konnte man kein Lob für die AfD erwarten. Sie ist zwar konservativ, aber mit der AfD hat sie nichts im Sinn, das hat sie schon öfter gesagt, von daher wurden mit dem Artikel hier falsche Erwartungen geweckt. Die Sendung war furchtbar. Das Geschrei der Juso-Frau hat ihr bestimmt keine Sympathien eingebracht und die Diskussionen mit Barley zeigte die Zerissenheit der SPD besser als es ein Außenstehender vermocht hätte.

  141. LEUKOZYT, 21.02. 23:22

    …wie spricht man in deutschland den Familiennamen der in Köln/Deutschland geborenen Deutsch-Britin Barley aus ?

    In den Belehrsendern gehört habe ich beides, aber was ist amtlich korrekt?

    Warum interessiert Sie das so brennend? Sie machen hier ja ein richtiges Fass auf!
    Meine 5 Cents: Sie ist Deutsche, lebt in Deutschland – also ‚Barlei’… fertig!

  142. NoDhimmi 22. Februar 2018 at 00:27
    Wäre es wohl auch Satire, wenn sich ein Deutscher als Journalist das Aussterben der Türken als „Völkersterben von seiner schönsten Art“ vorstellen würde? In diesem Fall würde wohl das Maasmännchen am selben Tag übernehmen.
    ______________________________________________________
    Genau so wäre es, aber zuvor übernimmt hier hoffentlich bald Alice Weidel und alle anderen Patrioten. Meinung ist gut und schön, aber was dieses ekelhafte Subjekt sich erdreistet hat, geht überhaupt gar nicht. Ist ja klar. Aber leider nicht denen /wie Speckbacke, die wir dafür bezahlen unserer Land zu vertreten. Empörend und kein Ende in Sicht…..

  143. Fräulein Klose im TV, nachdem Kevin krank? geworden ist. „NoGroko“ erinnert mich an einen Abi-Streich, der volle Granate nach hinten los geht. Bitte Neuwahlen und dann mit dem Sozi-Fräulein einen realistischen Neuanfang starten. In der APO und das bitte auf ganz lange Zeit.
    Schade, dass diese Sendung so spät läuft, sonst hätten ein paar Menschen mehr Zeuge werden können, wie krank die SPD wirklich ist.

  144. @ Cendrillon 22. Februar 2018 at 00:13
    „Zweck des ÖR …(Thomas Gottschalk und diverse Intendanten)“

    sendung mit gottschalk & co, spocht wo werbung auftaucht, singsang, glauben & co
    sind nicht durch den gesetzlichen auftrag „information“ der staatsender abgedeckt.
    sie sind der grund, weshalb ich eine pauschale zwangsweise produktionssteuer ablehne,

    und fuer ein striktes „zahle nur was du haben willst“ plaediere.
    gilt auch fuer kfz steuern per kraftstoffverbrauch, also verursacher-bezogen.

  145. Vielleicht fängt Jörges der Linke-Heuchler, beim Thema Flüchtlinge wieder an zu weinen wie damals – das war wirklich…
    staatskonform!

  146. Habe gerade mal den hier mehrfach angesprochenen WELT-Artikel gelesen, in dem Yükcel-Huldigung mit AfD-Bashing Hand in Hand geht.
    Meinetwegen – sollen sie machen, darf jeder schreiben, was er will.
    Aber dann das: 60 Leser für den Autor, 600 DAGEGEN, und nur 1 (in Worten: EIN) Kommentar freigeschaltet.
    Mann, WELT, ist das arm. Dass ihr das nötig habt!
    Und gelegentlich sah es so aus, als könnte aus euch doch noch was werden.
    Tja, bleibt wohl dabei, dass ich weiterhin Tichy abonniere und für „WELT +“ nicht einen einzigen Cent berappen werde. Nochmal zum Mitschreiben:
    LESERVERARSCHE => KEINE KOHLE!
    So wollt ihr’s – so kriegt ihr’s!

  147. @ HKS 22. Februar 2018 at 00:55
    „Britin Barley … Warum interessiert Sie das so brennend? “

    gemach, „brennend“ ist ueberinterpretiert.
    ich stimme ueberein: „Sie ist Deutsche, lebt in Deutschland – also ‚Barlei’… fertig!“
    um (spd) gespraechspartner konservativ-unangenehm dahingehend zu korrigieren,
    den namen der dame als deutsche aus koeln in deutschland deutsch auszusprechen.
    in debatten zaehlt jeder punkt.

  148. Verspätet habe ich jetzt auch bei Maischberger reingeschaut:
    Diese SPD-Göre ist super, wenn sie den Mund aufmacht. Deren Stimme überschlägt sich laufend vor Hysterie. Die reicht mit ihren Sympathieweren an Stegner ran.
    Aber Kelle ist definitiv nicht auf Seiten der AfD. Ihr geht es auch darum, die AfD zu verhindern.
    Die Barley sieht aus der Nähe aufgearbeitet (oder verlebt?) aus. Obwohl die in ihrem Leben sicher noch nie einen Tag körperlich gearbeitet hat.

  149. Cendrillon, 22.02. 00:01

    Wer ist auf die verwegene Idee gekommen dieser Frau [Barley] ein politisches Spitzenamt anzudienen?

    Ich bitte Sie, was verlangen Sie von der SPD? Etwa fähige Köpfe? Das ist SEHR lange her! Heute habe solche Witzfiguren wie Schulz, Nahles, Stegner und Co. das Sagen. Dass die Wähler nicht mehr ganz so dämlich sind, sieht man an den letzten SPD-Wahl- und Umfrageergebnissen.

  150. Die SPD-Mitglieder beginnen ihre mit Spannung erwartete Abstimmung
    über den Koalitionsvertrag.
    **********************************************
    Es ist völlig gleichgültig, ob die Basis der SPD gewinnt oder die
    Skeptiker in der Union!
    Dem Wahlvolk bieten sich bei beiden Parteien und den grünen und dunkelroten minderintelligente, pseudoelitäre, autoegoistische, grldgierige und brutalaggressive Kandidaten zur Wahl an.
    Diese unfähigen, denkfaulen, volksfernen Delegierten bieten dann ihren
    zukunftsphoben, selbstbezogenen autistisch-scharlatanischen
    Parteiführern den Aufstieg zur Macht, die dann für das Wehe der
    deutschen Nation eingesetzt werden kann.
    https://youtu.be/aP2F6brrJXQ

    Aber der Wähler erwacht mit ungläubigem Blinzeln und ist mehr denn je
    entschlossen, seiner eigenen Vernichtung nicht tatenlos zuzusehen.
    Der Souverän fühlt sich mehr und mehr bereit, sein Recht auf
    Selbstbestimmung wahrzunehmen und alle destruktiven Kräfte zu entmachten.
    Am Ende gewinnt das Volk.

  151. Maxi9 22. Februar 2018 at 00:50
    Von Frau Kelle konnte man kein Lob für die AfD erwarten. Sie ist zwar konservativ, aber mit der AfD hat sie nichts im Sinn, das hat sie schon öfter gesagt, von daher wurden mit dem Artikel hier falsche Erwartungen geweckt.
    ———-
    Die AfD befindet sich ja im Grunde genommen auch genau in diesem Problemfeld, dass sie einerseits als Oppositionspartei ernst- und wahrgenommen werden will – aber andererseits immer wieder mit Ausschlägen nach starkrechts oder Ausflügen in die Vergangenheit eigene Angriffszonen bietet. Das wird sich mit tieferen Verbindungen zu Pegida weiter verschärfen bzw. die Polarisierung weiter vorantreiben. Natürlich würde es der Partei aber auch gut zu Gesicht stehen, wenn konservative Kräfte in der AfD eine Heimat finden könnten.

  152. a_l_b_e_r_i_c_h 21. Februar 2018 at 21:30
    Muß man sich wirklich die Maischberger-Gehirnwäsche antun?
    muss man nicht! habe auch verzichtet.
    Aber Filme waren gut! beide. was fuer ein schoenes Land Deutschland mal war!Ich bedauere schon seit laengerem, dass ich 40 Jahre zu spaet geboren bin….

  153. Smile 21. Februar 2018 at 23:52; Hatte Bosbach doch auch nicht. Gut er sass in einigen wohl unwichtigen Ausschüssen, sonst hiessen die Dinger schliesslich nicht Ausschuss, was ja nur ein anderes Wort für produzierten Müll ist.

    HKS 22. Februar 2018 at 00:55; Sag doch einfach Gerste, das ist die deutsche Version, da liegt auch nahe dass Hopfen und Malz verloren ist. Aber sie sah wenigstens ganz gut aus, das war aber auch das einzig positive.

    le waldsterben 22. Februar 2018 at 01:05; Dieses Welt+ ist ganz übel, in aller Regel sind die Kommentare viel besser wie die Artikel. Leider kann man die aber nicht lesen, wenn man nicht dafür zahlt.

  154. Auf1000 22. Februar 2018 at 01:20

    Die meisten Forderungen der AfD zu Asyl, Deutschland, Familie etc. waren vor 10 oder 20 Jahren noch in der CDU zumindest in Teilen fester Programmteil. Man erinnere sich nur an die Merkelreden auf Parteitagen oder im Bundestag so bis 2005. Da Pegida in dem bekannten „Forderungskatalog“ von 2014/15 nur die damaligen CDU-Forderungen übernommen hat, jedenfalls im wesentlichen, sehe ich in einer Kooperation überhaupt kein Problem. Selbst Bachmann ist kein Problem, wenn man sich mal die kriminelle Vergangenheit mancher rot-grüner Politiker anschaut, die mittlerweile heilig gesprochen wurden.
    Bachmann hat zum Beispiel keinen Polizisten in Brand zu stecken versucht wie ein gewisser Fischer.

  155. Polizei gefrustet Drogendealer in Wilmersdorf frei! – Quelle: https://www.berliner-kurier.de/29740648 ©2018

    Berlin –

    Schlechte Bezahlung, zu wenig Unterstützung aus der Politik. Die Stimmung bei der Berliner Polizei ist getrübt. Viele Beamte fühlen sich von der Justiz im Stich gelassen. Ein Beispiel: In Wilmersdorf kam ein einschlägig bekannter Drogendealer frei, obwohl 2016 bereits über ein Kilo Drogen bei ihm sichergestellt wurden.

    Der Fall ereignete sich am Mittwoch vergangener Woche. Ein Polizist außer Dienst (Name der Redaktion bekannt) beobachtete, wie der polizeibekannte Dealer aus einer roten Plastiktüte heraus einem Junkie Stoff verkaufte. Der Polizist alarmierte daraufhin seine Kollegen. Eine Gruppenstreife der 36. Einsatzhundertschaft machte sich auf den Weg. Als der Drogenhändler nach dem Deal mitsamt Plastiktüte zur nächsten Kreuzung spaziert, verfolgte ihn der erfahrene Polizist (35 Dienstjahre).
    Drogenhandel im großen Stil

    Doch die Ankunft des Gruppenwagens verschreckte den Dealer. Er sprintete über die Kreuzung zwischen den fahrenden Autos hindurch. Die Bereitschaftspolizisten rannten hinterher und nahmen ihn fest. Auf der Flucht hatte der Mann zwei Plastiktüten weggeworfen. In der einen fanden die Beamten 95 Verkaufsportionen Marihuana und etwas Haschisch. In der anderen Tüte waren 35 Ecstasy-Tabletten.

    Bereitschaftspolizisten durchsuchten daraufhin die Wohnung des Mannes. Es stellte sich heraus, dass Polizisten bereits im Jahr 2016 mehr als ein Kilogramm Marihuana in seiner Wohnung entdeckt hatten. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn angeklagt. Doch das schreckte den Dealer nicht ab, weiter Drogen im großen Stil zu verticken.
    Fahnder sind frustriert

    Brisant: Anstatt den Mann am nächsten Tag einem Haftrichter vorzuführen, wurde er an Ort und Stelle entlassen. Die Kripo der örtlichen Direktion 2 befand die bei ihm gefundene Drogenmenge für zu gering, um einen Haftbefehl zu beantragen.

    „Hier lagen Flucht-, Wiederholungs- und Verdunkelungsgefahr vor – genügend Gründe, angesichts der Vorkenntnisse zu dem Mann und der großen Menge Drogen, die er dabei hatte, Untersuchungshaft zu beantragen“, schimpft ein frustrierter Fahnder. Doch die Kripo habe darauf verzichtet, „aus Frust darüber, dass die Politik Zustände wie am Görlitzer Park und am Kottbusser Tor hinnimmt“, wie der Fahnder sagt.

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/polizei-gefrustet-drogendealer-in-wilmersdorf-frei–29740648

  156. „Die unzähligen Hasskommentare im Netz stammen von weniger Menschen, als ihr dachtet“

    ZETT, das Kindermagazin in einfacher DU-Sprache der besonders im eigenen
    Kommentarbereich umstrittenen Meinungspostille DIE ZEIT, erklaert Forumse:

    „Seit Kurzem ist bekannt, dass rechtsextreme Aktivist*innen während des vergangenen Bundestagswahlkampfs Diskussionen im Netz gezielt manipuliert haben. Nach Medienberichten organisierten sich auf der rechten Internetplattform Reconquista Germanica zeitweise 5.000 Nutzer*innen, um gezielt Themen und Begriffe zu setzen und Gegner*innen einzuschüchtern.“

    https://ze.tt/die-unzaehligen-hasskommentare-im-netz-stammen-von-weniger-menschen-als-ihr-dachtet/

    Was kann man dagegen tun? IT-Experte Kreißel engagiert sich beispielsweise
    in der Facebook-Gruppe #Ichbinhier. (SIC)
    Ihre Mitglieder wollen Diskussionen wieder auf eine sachliche Ebene
    und in geregelte Bahnen bringen. “

    In von gewaltbereiten rotfaschisten und ihren rotgruenen finanziers/medien
    rechtswidrig und grundgesetzfeindliche bahnen. Bisher, denn DIE ZEITEN SIND VORBEI.

  157. Die Jubelberichte der Lügenpresse sind bei näherem Hinsehen sehr ernüchternd. So zum Beispiel ein Artikel über die „Fachkräfte von morgen“ in meiner Nachbarstadt Emsdetten (35.000 Einwohner). Wenn man sich vor Augen hält, dass die meisten der gut 600 „Fachkräfte von morgen“ erst noch in Deutsch- oder sogar Alphabetierungskursen sitzen, kann man sich nur mit Grauen vorstellen, was die jüngeren Deutschen (alphabetisiert, mit Berufsausbildung) demnächst an Steuern zu zahlen haben……

    Emsdetten
    Die Fachkräfte von morgen
    Viele Flüchtlinge mit Aufenthaltsstatus lernen intensiv Deutsch
    Mittwoch, 21. Februar 2018 – 18:00 Uhr

    Die meisten der geflüchteten Menschen sind zwischen 18 und 40 Jahre. Gerade die jungen Flüchtlingen im arbeitsfähigen Alter könnten die Fachkräfte von morgen werden.

    Die Unternehmen brauchen Fachkräfte. Die Emsdettener Unternehmen dürfen dabei durchaus auf geflüchtete Menschen setzen, die einen Aufenthaltsstatus besitzen und zurzeit intensiv Deutsch lernen. Sie könnten die Lücke der Menschen im arbeitsfähigen Alter füllen. Denn letzte Woche prognostizierte die Statistikerin aus dem Rathaus, Virginia Dellbrügge, dass genau dieses Altersgruppe abnehmen wird. Und da kommen die Menschen aus Syrien und Co. wie gerufen. Denn sie sind zumeist zwischen 18 und 40 Jahre alt, wie Manfred Wietkamp, im Rathaus zuständig für soziale Leistungen, im Sozialausschuss erklärte.

    Viele Teilnehmer an Deutschkursen

    Von den 348 Flüchtlingen, die ein Aufenthaltsrecht bekommen haben, beziehen 314 soziale Leistungen. Warum? „Die meisten von ihnen sitzen in Deutschkursen“, sagte Wietkamp. Denn die Sprache zu lernen, habe oberste Priorität. In den ehrenamtlichen VHS-Kursen sitzen aktuell 65 Flüchtlinge. Aber es gibt auch noch Integrationskurse und „Deutsch als Zweitsprache“. An diesen Vollzeitkursen nehmen zurzeit 115 Flüchtlinge teil. 41 von ihnen sitzen auch in Alphabetisierungskurse. „Sie müssen erst einmal das lateinische Alphabet lernen“, erläuterte Wietkamp. Sie hätten keine zweite Fremdsprache wie Englisch gelernt. Von den 297 Menschen, die noch auf ihre Anerkennung warten, gehen bereits 51 einer Voll- oder Teilzeitbeschäftigung nach. Das sind 31,4 Prozent. „Die hohe Zahl der Berufstätigen erklärt sich auch damit, dass sie nicht in den Ganztagskursen unterrichtet werden“, so Wietkamp.

    https://www.ev-online.de/lokales/emsdetten/die-fachkraefte-von-morgen-122736.html

  158. @ LEUKOZYT 22. Februar 2018 at 02:15
    Die schmeißen aus Facebook und Twitter doch sowieso jeden mit „falscher“ Meinung raus. Wo ist also das Problem für sie?

  159. @ LEUKOZYT 22. Februar 2018 at 02:46
    Unendlich minus Unendlich kann ALLES ergeben. Weil Unendliche eben nicht gleich Unendlich ist.
    Sie A=Unendlich und sei B=A+1. Somit ist B auch Unendlich.
    Es gilt aber logischerweise B-A=1.

  160. @ johann 22. Februar 2018 at 02:42
    „Die Fachkraefte von morgen“
    … prognostizierte die Statistikerin aus dem Rathaus Emsdetten, Virginia Dellbrügge.

    was qualifiziert die dame virginia fuer abgabe einer glaubwuerdigen prognose ?
    hat die jungfrau ihre prognosen durch erfolgskontrollen externer pruefer, eigene
    und fremde zahlen, berichte, erfahrungen dem fachblatt „emsdettner Boten“ mitgeteilt ?

    die bisherigen prognosen zur kuenftigen beitragszahlung jetziger analphabeten
    sind niederschmetternd, ernuechternd, etc. es wird keine nennenswerten geben.

  161. Mensch, der Jörges … der hat doch den Schmierlappen Guttenberg damals als zukünftigen Bundeskanzler gesehen! Wer so daneben liegt, und zwar immer, grundsätzlich, den kann man nicht ernstnehmen, dieser Mensch lebt in einer wahnhaften Traumwelt, und von Politik hat er überhaupt keine Ahnung …

  162. @ Auf1000 22. Februar 2018 at 01:20
    PEGIDA Dresden finde ich ganz OK. Einfach mal auf Videos die Leute ansehen, die dort mitlaufen. Normaler Querschnitt der Bevölkerung.
    Manche Äußerungen von Einzelnen sind nicht hilfreich. Es gab aber auch früher schon deftige Aussagen von anderen Politikern.
    Der „Witz“ ist: Die Leute hören Diffamierungen im GEZ-TV, sind zu faul sich selbst ein Bild zu machen und plappern das dann nach wie Affen.

  163. @ Hans R. Brecher 22. Februar 2018 at 02:58
    Lustige Anekdote zu Jörges:
    Vor Jahren saß er in einer Talkshow mit Alice Schwarzer (irgendein Thema).
    In der nächsten Emma (online gelesen) war ein Artikel einer echt tollen Kommunikationswissenschaftlerin aus Frankreich (total angesagt!), die auch eine ganz ganz liebe Freundin von Alice Schwarzer ist (Die Hälfte des Artikels bestand aus Schleimereien warum die Autorin dieses Artikel wirk total kompetent, supi und dufte ist.)
    Und darin erkärte diese Autorin streng wissenschaftlich wieso Herr Jörgen sich unmöglich benommen hat, als er Frau Schwarzer dauernd das Wort abschnitt. Und wieso der Moderator (ich glaube es war der von hart aber fair) total unprofessionell war, weil er das zu ließ.
    Der Artikel war echt super. Realsatire vom feinsten.
    (Schwarzer war extrem empört, weil es jemanden gab, der noch frecher und lauter war als sie selbst.)

  164. LEUKOZYT 22. Februar 2018 at 02:56

    Am schlimmsten finde ich die Erkenntnis, dass angebliche „Statistikexpertinnen“ ganz plump die Altersgruppen der „Flüchtlinge“ (falls die Altersangaben überhaupt stimmen) in Relation zu der einheimischen Bevölkerung setzen und schon allein daraus schließen, die „Lücke der Menschen im arbeitsfähigen Alter“ zu füllen:

    Die Unternehmen brauchen Fachkräfte. Die Emsdettener Unternehmen dürfen dabei durchaus auf geflüchtete Menschen setzen, die einen Aufenthaltsstatus besitzen und zurzeit intensiv Deutsch lernen. Sie könnten die Lücke der Menschen im arbeitsfähigen Alter füllen.

    Das ist doch völlig absurd. 10 fähige Leute gehen in Rente und sollen durch solche gerade mal alphabetisierten oder angelernten Kräfte ersetzt werden? Vermutlich glaubt das nicht mal ein Zetsche, obwohl er genauso wie diese Lokalzeitung redet. Leider ist es aber genau diese Lügenpropaganda, die immer noch zu diesen Wahlergebnissen führt.

  165. @ johann 22. Februar 2018 at 02:42
    „Die Fachkraefte von morgen“ prognostizierte die Statistikerin …Virginia Dellbrügge.“

    google ist dein freund:
    spd emsdetten, fluechtlingshilfe, vermittlung von f-helfern, spendenaufrufe/lagerung etc
    die dame macht statistikerin in eigener politischer sache > befangen, unglaubwuerdig

  166. @ NieWieder 22. Februar 2018 at 03:00
    „Die Leute hören Diffamierungen im GEZ-TV, sind zu faul sich selbst ein Bild zu machen
    und plappern das dann nach wie Affen.“

    und ich frage bei meinen agitationen – wo immer moeglich – ebenso faul danach,
    wie denn ihr eindruck von den teilnehmern welcher wann besuchten pegida waren,
    welche bosen forderungen von pegida sie dort gelesen haben,
    und welche guten sich in der jetzigen politik auf breiter front wiederfinden.

    ruhig zuhoeren, debattenansatz/hebel erkennen, einfache offene fragen stellen,
    keine vorwuerfe, konfrontationen oder gar persoenliches hickhack.
    selbst erkannte antworten wirken tiefer, laenger und werden verbreitet.

  167. @ johann 22. Februar 2018 at 03:13
    „dass angebliche „Statistikexpertinnen“ ganz plump die Altersgruppen der „Flüchtlinge“ (falls die Altersangaben überhaupt stimmen) in Relation zu der einheimischen Bevölkerung setzen“

    wenn ich mal wieder in os zu tun habe, besuchen wir beide eine buergerversammlung
    mit der spd-eigenstatistik-beschoenigerin DELLBRÜGGE, stellen deine fragen und machen
    uns – unter aufzeichnung des stammelns – einen spass zugunsten der emdettener.

  168. Hier noch einmal der Artikel der beweist, dass der Türke Yücel ein dämliches Schwein ist!
    Er wünschte in der „taz“ dem Herrn Sarazin einen 2. Schlaganfall, der sein Werk gründlicher als beim 2. Mal verrichten möge (scrollen).
    Wegen dieses dämlichen Schweines wurde deutsches Steuergeld verbraten!
    Und der dusselige Sigmar Gebriel hat seine Freilassung als Heldentat verkauft.

    Und die linksgrüne Lügenpresse plus GEZ-Propagandasender spielen das Lied mit und beweisen damit, dass Deutschland ein Dreckslochstaat geworden ist!

    Mir wäre wohler gewesen, wenn Yücel im türkischen Knast verschimmelt wäre!

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article173832202/Fall-Deniz-Yuecel-Ein-Versuch-die-AfD-zu-verstehen.html

  169. @le waldsterben
    22. Februar 2018 at 01:05

    Bin 100% d’accord mit Ihrer Ansicht bzgl.Welt-online, auch bei mir überwiegt die klammheimliche Freude über den langsamen Niedergang aller MS-Medien.
    Ich erwarte nicht,dass man jeden comment von mir bei WO veröffentlicht, aber wenn regelmäßig von geschätzt 20 meiner Kommentare nur einer publiziert wird (ich brauche nicht zu erwähnen,dass ich nie gegen Netiquette verstoße) dann ist die Frage nach einem evtl.WO-Abo schon beantwortet, nämlich: Niemals!

  170. Man stelle sich den Supergau vor: Es gäbe in der jetzigen Situation keine AfD. Die Wahlbeteiligung wäre ggf. unter 50%. Es würde auf Weimar 2.0 zugehen mit offener steigender Gewalt auf den Strassen Über 50% der Bevölkerung wüßten nicht, was sie politisch tun sollten. Die AfD rettet das Land un den inneren Frieden.

  171. Muss meinen Vorschreibern beipflichten:
    Als Liberaler darf ich fragen: Was bitte macht Frau Kelle als offen Konservative in einer „CDU“, die seit über zehn Jahren von einer DDR-Funktionärin regiert wird? Also in einer „CDU“, die durch ein Trojanisches Pferd des vermeintlich vergangenen DDR-Staates gekapert wurde?

    Glaubt Frau Kelle (eine als denkend bekannte Frau immerhin) allen Ernstes, eine CDU, die solche Personalwechsel hinter sich hat, ließe sich wieder konservativ reformieren?

    Ich schätze Frau Kelle sehr – aber – sorry – da wirken dann wohl auch bei ihr die naiven Frauchen-Momente.

    Süffig in der Sendung fand ich Kubicki. Und: Schön, wie sich die Genossen öffentlich selbst zerfetzt haben!

  172. Die USA-Computer Firmen (Suchmaschine, browser, Mails etc.) betreiben auch die großen Beschneidungen und Meinungsmache in nur 1 Richtung! Wer kann sollte auf Dauer auf andere Firmen mit anderen Firmensitzen umsteigen.

  173. johann 22. Februar 2018 at 03:13

    Vermutlich glaubt das nicht mal ein Zetsche

    Nach dem Treffen von Merkel und Zetsche im Ludwig-Erhard-Haus („Haus der Wirtschaft“) in Berlin, wo es für Zetsche um viel Steuer-Kohle zum Abgreifen im Rahmen der „Elektromobilität“ ging, entblödete sich doch dieser Zetsche nicht, von einem „neuen Wirtschaftswunder“ als Folge der Neger- und Araber-Invasion zu schwadronieren.

    Es ist doch klar, Zetsche steht mit an am Futtertrog von Merkel.

  174. Merkel will Lügenpresse mit Steuergelder pampern

    Die Sauerei kam gleich zu Beginn vom Maischbergertalk auf, und Maischberger versuchte diesen Punkt sofort abzuwürgen.

    Worum geht es?

    Die Lügenpresse, eine der Stützen des Merkel-Regimes, leidet an Leserschwund. Da hat sich Merkel gedacht, wir müssen sie mit Steuergeld füttern. Denn die andere Stütze des Merkel-Regimes, der Staatsfunk, ist noch über die Zwangsabgaben gesichert.

    Die Rentenbeiträge der Verlage für die Zeitungsausträger werden von 15 auf fünf Prozent gekürzt, Merkel-Sprachrohr Grütters fabulierte, man müsse in diesen schwierigen Zeiten die „demokratische“ Presse unterstützen.

    Jörges sprach von einem „schrecklicher Fall von Lobbyismus“ aber der „wirtschaftsliberale“ Kubicki blieb ganz ruhig in seinem Stuhle sitzen.

    Und als Grütters dann noch nachschob, die Beitragsausfälle für die Rentenversicherung werden aus Steuergeldern ausgeglichen, wurde die Sauerei des Merkelschen Lobbyismus für jedermann sichtbar.

    Was allerdings keinen der Runde besonders erregt hätte, an die Praktiken der Merkelschen Machterhaltung hat man sich gewöhnt. Schließlich regnet es in Merkels Wahlkreis auch Geld vom Himmel, wenn kein Weihnachten ist.

  175. Ihr werdet vielleicht bald ganz andere Probleme haben

    RUSSISCHER AUßENMINISTER ERMAHNT EU-POLITIKER – UND WARNT VOR EINEM KRIEG

  176. 1. johann 22. Februar 2018 at 02:08
    Polizei gefrustet Drogendealer in Wilmersdorf frei! – Quelle: https://www.berliner-kurier.de/29740648 ©2018
    ——————————————————-

    Erste Voraussetzung um überhaupt in den Knast zu dürfen, ist ein Mindestalter von 80 oder 90 Jahren!
    Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als ein Asylant in den deutschen Knast!

  177. Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema der Beiträge abweichen (OT
    ——————————
    Die Bleu Unterlegung ist zu blass!
    Warum ist das schon wieder geändert worden? Jetzt hebt es sich wieder nicht mehr ordentlich ab von den Leserkommentaren!

  178. Bitte noch mehr Dauer-Dampfplauder-Innen à la JuSo-in Annika Klose. Dann geht’s noch weiter bergab mit der SPD. Die Schreierin Nahles stammt aus demselben Laden.
    Hoffentlich bald nur noch 10-12%.

  179. Warum wird denn bei den PI -Artikeln Frau Kelle so hochgelobt ?????

    War sie gestern Abend so gewinnbringend ? Waren ihre Aussagen so brillant für die Sache ?

    Mir ist das nicht aufgefallen. Im Gegenteil, ich war von ihren Beiträgen enttäuscht.

  180. Danke für das einstellen der Sendung
    Ich hab mir das 16 Minuten antun können. Gut das ich nebenher langweilige Büroarbeit hatte
    Was für ein Hühnerhaufen. Die Jusotante war ja unerträglich, die SPD Frau nur schlimm. Hab nur noch Gegacker mitbekommen
    Die wichtigsten Themen wurden doch gar nicht angesprochen
    Massenzuwanderung, innere Sicherheit , Rente, Mietpreisexplosion, schule , zu wenig Lehrer, Strompreise, Co 2 Wandeldrama.

    Alles Themen die das Volk bewegen
    Schlimm

  181. Auf Flüchtlinge mit dem Messer zu stechen das geht ja gar nicht! Das ist ja dann auch Mordversuch!

    Da kommt die volle Härte des Gesetzes zum Tragen und der Verein gegen RECHTS rottet sich zusammen. Der Täter war auch noch betrunken. So besteht ja WIEDERHOLUNGSGEFAHR! Das könnte ja wieder passieren!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/heilbronn-rassistische-messerattacke-auf-fluechtlinge-jetzt-gibt-es-doch-noch-einen-haftbefehl_id_8505758.html

    Die Leute müssen sich vorher gut überlegen wer auf wen sticht!

  182. Niemand glaubt mehr, dass die CDU für Inhalte kämpft. In den GroKo-Verhandlungen stand außer Zarin Angelas Thron alles zur Debatte.

    Beitrag vom 22.11.2005
    „Aufstieg aus einer unwahrscheinlichen Position“
    Soziologe vergleicht Angela Merkel und Katharina die Große
    Moderation: Gabi Wuttke

    FOTO: Kombo aus Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Vorbild Katharina der Großen (AP)

    Beide Frauen zeichne der Aufstieg aus unwahrscheinlichen Positionen aus, meint der Soziologe Erhard Stölting. Sie hätten keinen leichten Start gehabt: Katharina als Deutsche in Russland und Angela Merkel als Ostdeutsche im wiedervereinigten Deutschland. Merkels Schreibtisch ziert ein Bild der russischen Zarin.

    Wuttke: Was zieht mit Angela Merkel in das Büro im Kanzleramt? Aller Wahrscheinlichkeit nach ein Bild in einem Silberrahmen, das schon auf dem alten Schreibtisch stand. Es wird nicht die bessere Hälfte zeigen, wie beim Vorgänger, sondern …

    Originalton Angela Merkel: Mir hat jemand Katharina die Große als Porträt geschenkt, und damit gezeigt, dass es schon bedeutende Frauen in der Geschichte gibt. Und die Herrschaftsstile haben sich geändert und die politischen Stile Gottseidank auch. Also mehr so als Zeichen, dass immer mal Frauen in der Geschichte auch eine Rolle gespielt haben.

    (:::)

    Stölting: Ja, ja. Und sie hat es planmäßig gemacht. Anders als ihr Mann, der fast nur Deutsch konnte, hat sie sofort, nachdem sie nach Russland kam, intensiv Deutsch gelernt… Pardon, Russisch gelernt. Sie hat ihren deutschen Akzent wohl nie ganz verloren, aber sie hat ein sehr stark ideomatisches Russisch gesprochen. Sie sprach natürlich exzellent Französisch und schrieb auch Französisch, es ist ja das französische Jahrhundert der russischen Oberschicht. Aber sie hat auch, was ihr gar nicht lag, durchaus ohne Probleme die religiösen Symbole gleich mitbenutzt – sie ist ja dann konvertiert zur Orthodoxie – und hat, solange sie nicht an der Macht war und fest im Sattel saß, die orthodoxe Kirche durchaus hofiert.

    Wuttke: Das heißt, sie wusste sehr genau, das Mittel der Anpassung einzusetzen.

    Stölting: Das Mittel der Anpassung, und sie hat die Fraktionierung in der russischen Herrschaftsschicht, der Hocharistokratie auch der mittleren Aristokratie, in der Armee und beim Hof selbst sehr genau erkannt und zu nutzen gewusst.

    (:::)

    Wuttke: Schwärmen wir mal vielleicht nicht nur von dem, was Katharina die Große alles konnte. Was könnten denn Angela Merkels politische Visionen sein? Wahrscheinlich nicht die Verschärfung der Leibeigenschaft.

    Stölting: Sicherlich nicht, zumal wir sie nicht mehr haben! Ich glaube, dass auf dieser inhaltlichen Ebene Katharina auch keine Rolle spielt. Ich glaube, also wenn sich Angela Merkel dort dieses Bild hinstellt, oder wenn man Parallelen zieht ist es die Tatsache, dass man aus einer unwahrscheinlichen Position an so eine Stelle kommt…

    Wuttke: Nun muss man sagen, sie hatte ja auch, Katharina die Große jetzt, eine große Skrupellosigkeit. Sie hat ja immerhin ihren Mann um die Ecke bringen lassen.

    Stölting: Das ist nicht vollkommen gesichert.

    Wuttke: Nun ja!

    Stölting: Man weiß es nicht genau. Die Gerüchte waren immer da und Gerüchte… Russland ist voller Gerüchte. Auf jeden Fall hat sie die Mörder nicht bestraft.

    Wuttke: Sie hat sie nicht bestraft. Was hat die denn mit ihnen gemacht?

    Stölting: Die sind belohnt worden.

    Wuttke: Das heißt, sie hat sie wieder ins System eingebunden?

    Stölting: Sie sind ins System eingegliedert worden, darunter war ihr damaliger Geliebter, den sie dann nicht mehr als Geliebten fortführte. Aber sie hat sie… sie hat ihnen glaube ich zwei, drei Dörfer jeweils geschenkt.

    Wuttke: Ach was?

    Stölting: Mitsamt Leibeigenen.

    (:::)

    Wuttke: Welche Parallelen sehen Sie als Fachmann zwischen Angela Merkel und Katharina der Großen? Was glauben Sie ist nun tatsächlich das Moment der Bewunderung bei unserer zukünftigen Kanzlerin für eben diese wirklich mächtige Frau, eine der mächtigsten Politikerinnen und damit Politiker – da können wir ja zusammenfassen – der Welt?

    Stölting: Also es ist möglicherweise zweierlei. Das eine ist wie gesagt der Aufstieg aus einer unwahrscheinlichen Position als Frau, obwohl es Herrscherinnen in Russland – gerade in dem Jahrhundert – schon gegeben hatte. Als Ausländerin. Als…

    Wuttke: Ostdeutsche, aber als Ausländerin geht in dem Fall nicht!

    Stölting: Als deutsche, als deutsche… die deutsche Fraktion war relativ stark. Peter III., ihr Mann, damaliger Mann, sprach wie gesagt kaum Russisch, hatte sich mit Deutschen umgeben, teilweise aus seiner Heimat Hollstein, teilweise aus den baltischen Provinzen Russlands. Und es gab, und das war eine der großen Fraktionierungen in der russischen Politik, diese deutschen Freunde und die russische Fraktion.

    Und sie hat die russische Fraktion genutzt, obwohl sie Deutsche war. Und das ist schon sozusagen aus dem gegnerischen Lager gleichsam, sich dieses russische,
    ➡ anti-deutsche Moment zu nutze zu machen. Sie hat ja dann auch die französische Karte gespielt. Das ist – sagen wir mal – Kalkül…
    http://www.deutschlandfunkkultur.de/aufstieg-aus-einer-unwahrscheinlichen-position.945.de.html?dram:article_id=132148

  183. Maischberger-Talkshow: Alle reden durcheinander. Der eine will den anderen übertrumpfen mit Lautstärke, und keiner versteht mehr was.

    Frau Maischberger kann es eben nicht, aber zahlen dürfen wir für den Wortsalat.

  184. Exil Kalker 22. Februar 2018 at 00:59

    Schade, dass diese Sendung so spät läuft, sonst hätten ein paar Menschen mehr Zeuge werden können, wie krank die SPD wirklich ist.
    ——
    Im Grunde bildet die SPD den verrotteten Zustand der Gesamt-BRD ab.

  185. Liebe Männer , wenn ihr euch nicht die Politik von den Waschweibern rettet,
    geht das Gewäsch noch ewig so weiter. Die Weiber können es nicht.
    Ist nicht ihr Ding zu Regieren, da muß man Verantwortung
    übernehme und persönliche Risiken in Kauf
    nehmen, können die nicht.

    F a z i t

    Mein Inteligenzquotient ist mit dieser Sendung beträchtlich geschrumpft, ich bin nun blöder als zuvor.

  186. Lügenmedien-Schwachsinn

    Wenns kein Volk mehr gibt, dann gibts auch keine Volksparteien mehr.

    Is doch logisch.

  187. marIne 22. Februar 2018 at 08:16
    Warum wird denn bei den PI -Artikeln Frau Kelle so hochgelobt ?????
    War sie gestern Abend so gewinnbringend ? Waren ihre Aussagen so brillant für die Sache ?
    +++++++++++++++
    Ggf. kann man Frau Kelle zugute halten, dass man sie nicht zu Wort hätte kommen lassen, hätte sie sich offensiv pro AfD geäußert. (Ja, ich war auch etwas enttäuscht von ihr bzw. ihrer offensichtlichen Inkonsequenz, die CDU noch für rettbar zu halten.

    Bei der AfD finden sich eben fast alle wieder:
    – Ex-SPD-ler, die Opfer der Schröderschen Hartz-IV-Reformen (Agenda 2010) wurden.
    – Liberale, die (verständlicherweise) liberale Politik wollen statt FDP-Lobbywirtschaft
    – Und eben Konservative, die ihre Kinder (verständlicherweise) nicht von irgendwelchen grünen Genderamas oder Allah-Jüngern totficken lassen wollen.

    Nur aus dem Lager der Ökofaschisten („Grünen“) und der SED (also die ursprüngliche SED, derzeit benannt als „Die Linke“) kann ich mir keine Wählerwanderung zur AfD vorstellen. Das schließt sich gegenseitig aus.

    Aber
    OT:
    Wir bekommen Schützenhilfe von unerwarteter Seite!
    Rudolf Scharping (Ja, die Flachpfeife, der Renn-Rudi) lebt noch! Mit oder ohne Plantschbecken-Gräfin.
    Der Rudi also, schneller Bursche der, der warnt seine Genossen, nicht in die GroKo streben zu wollen. Die GroKo sei überlebenswichtig für die SPD. (eben auf dem Linksradikalen-Blatt Spiegel-online gelesen).

  188. @ NieWieder 22. Februar 2018 at 01:15

    Aber Kelle ist definitiv nicht auf Seiten der AfD. Ihr geht es auch darum, die AfD zu verhindern.

    Kelle hat mich in der Hinsicht schon oft enttäuscht. Genau jener „Wasch-mir-den-Pelz-und-mach-mich-nicht-nass“-Typus wie Bosbach und Co. Die Kelle ist CDU durch und durch – genau wie ihr Mann, und denkt, sie könnte diese versaute Partei durch ein paar rationale Gedanken wieder auf einen vernünftigen Weg bringen. So gesehen ist die Dame ziemlich dumm, zumindest naiv. Wer ständig AfD-Positionen predigt, aber dann diese Partei ablehnt und bekämpft, ist nicht glaubwürdig. Wer sich heute noch für die CDU stark macht, handelt damit de facto gegen das eigene Volk. Einen auf konservatives „Muttertier“ machen und die konservativen, familienfreundlichen Bürger gewinnen und gleichzeitig noch gute Buchumsätze machen. Mag legitim sein, sagt mir aber nicht zu. Kelle besitzt nicht das Format einer Hedwig von Beverfoerde, die in vielem genauso argumentiert und aus den genannten Gründen aus der CDU ausgetreten ist, und das einer Erika Steinbach ebensowenig.

    Schwach, Birgit Kelle!

  189. @ crafter 22. Februar 2018 at 07:09

    johann 22. Februar 2018 at 03:13

    Vermutlich glaubt das nicht mal ein Zetsche

    Nach dem Treffen von Merkel und Zetsche im Ludwig-Erhard-Haus („Haus der Wirtschaft“) in Berlin, wo es für Zetsche um viel Steuer-Kohle zum Abgreifen im Rahmen der „Elektromobilität“ ging, entblödete sich doch dieser Zetsche nicht, von einem „neuen Wirtschaftswunder“ als Folge der Neger- und Araber-Invasion zu schwadronieren.

    Es ist doch klar, Zetsche steht mit an am Futtertrog von Merkel.

    Zetsche halte ich für eine ganz widerliche Figur, in Geld badend, verlogen und von herausragend schlechtem Charakter. Also genau der richtige Bündnispartner für Merkel.

  190. Wuehlmaus 22. Februar 2018 at 08:58

    @ NieWieder 22. Februar 2018 at 01:15

    Aber Kelle ist definitiv nicht auf Seiten der AfD. Ihr geht es auch darum, die AfD zu verhindern.

    Kelle hat mich in der Hinsicht schon oft enttäuscht. Genau jener „Wasch-mir-den-Pelz-und-mach-mich-nicht-nass“-Typus wie Bosbach und Co. Die Kelle ist CDU durch und durch – genau wie ihr Mann, und denkt, sie könnte diese versaute Partei durch ein paar rationale Gedanken wieder auf einen vernünftigen Weg bringen. So gesehen ist die Dame ziemlich dumm, zumindest naiv. Wer ständig AfD-Positionen predigt, aber dann diese Partei ablehnt und bekämpft, ist nicht glaubwürdig. Wer sich heute noch für die CDU stark macht, handelt damit de facto gegen das eigene Volk. Einen auf konservatives „Muttertier“ machen und die konservativen, familienfreundlichen Bürger gewinnen und gleichzeitig noch gute Buchumsätze machen. Mag legitim sein, sagt mir aber nicht zu. Kelle besitzt nicht das Format einer Hedwig von Beverfoerde, die in vielem genauso argumentiert und aus den genannten Gründen aus der CDU ausgetreten ist, und das einer Erika Steinbach ebensowenig.

    Schwach, Birgit Kelle!

    Was ich noch ergänzen möchte: ich bin sogar bereit, aufrechten Menschen nachzusehen, wenn Sie trotz allem noch immer in der CDU sind, so wie Vera Lengsfeld, so ziemlich die ehrlichste, aufrichtigste Frau, die ich kenne, die Tag für Tag ganz klar Stellung gegen Merkel und diese miese Bundesregierung und für Bürgerechte und Demokratie bezieht. Nicht lau und ängstlich wie jene Lachnummern von der Werte-Union, sondern klar und entschieden. Ich weiß zwar nicht, was sie noch in der Merkel-Partei hält, vielleicht irgendwie auch ihr Sohn, der ja CDU-Bundestagsabgeordneter war und in der CDU noch dem verschwindend kleinen rechten Flügel angehört, aber das sehe ich ihr nach. Außerdem hält sie auch Vorträge auf AfD-Veranstaltungen. Aber Kelle und ihre miefig-katholische CDU-Lastigkeit (ursprünglich war sie ja wohl mal evangelikale Protestantin): nein danke, nicht mein Ding!

  191. @ PI-User_HAM 21. Februar 2018 at 22:01

    Die einzigen beiden erfrischenden Teilnehmer dieser Labershow sind Frau Kelle und Herr Kubicki, den ich auch sehr schätze auch wenn ich seine Partei nicht besonders toll finde.

    Meinten Sie jenen Kubicki, der um jeden Preis Jamaika wollte und bereit war, für den Posten eines Bundesministers mit den übelsten grünen Bürgerfeinden zu kuscheln ??

  192. Ach Großkotz Jörges ist ja auch dabei, hat er wieder den größten Pavian auf dem Affenfelsen gegeben?

  193. hieronymus 22. Februar 2018 at 10:56
    Annika Klose:

    Seit 2015 Masterstudium Sozialwissenschaften (Politik und Soziologie), Humboldt Universität Berlin
    2011-15 Bachelor Sozialwissenschaften (Politik und Soziologie), Humboldt Universität Berlin
    http://www.spd.berlin/partei/personen-a-z/personen-g-l/klose-annika/

    Was ne hohle Nuss. Sozioblödsinn an der Humbug-Uni.
    Wann wird die Dame Ministerin? Oder ist die SPD bis dahin schon <5%?
    ++++++++
    Frauchen-Genossin Klose ist auf ganzer Linie überzeugend, die macht Kariere bei der SPD 😆

  194. johann 22. Februar 2018 at 01:46; Das mit Bachmann find ich auch bescheuert, er wurde verurteilt und hat die Strafe abgesessen. Bei nem Mörder, darf man nach offizieller Lesart den nicht mehr auf seine Verbrechen ansprechen.

    johann 22. Februar 2018 at 02:42; Na klar 40Jahre, grade unter Lebensgefahr (für die Umgebung) durch ein Dutzend Kriegsgebiete (A,CH,I,TU,LY) zu uns geflüchtlingt, eine Schule vielleicht 2 oder 3 mal von aussen gesehen. Ausser Koran auswendig nix drauf, nennt sich dann Abi ohne Mathe (bestimmt ebensowenig Physik, Chemie, Geschichte, Wirtschaft, Musik, Kunst, Sport), oder sollte Abi für Asyl Beantragungs Institut stehen, also faktisch analfabet und annumeral. (keine AHnung obs da ein extra Wort dafür gibt) kein deutsch, englisch französisch. 8h Arbeit sind für die Zeitgenossen ohnehin unmöglich. Und dann reissen sich angeblich die Firmen drum. Auch in Berlin von 3000 angebotenen Stellen, wobei das auch keine wirklichen Stellen sondern praktika und so schischi Zeug war, gingen lumperte 200Stellen weg. Komisch, ich hab mich im Alter von knapp 40 auch mal um nen neuen Job bemüht, aber in München nicht irgendwo in der Pampa wo sich wüstenfuchs und Hase… Das Resultat war freundlich ausgedrückt besch…. eiden. Vom AA wurde man bloss zu Seelenverkäufern geschickt, bei denen sollte man dann mal schnell an den Bodensee. Ohne Auto, wie soll das gehen. Da gabs auch keine nur 30 Angebote, die auch nur entfernt mit meinem Beruf zu tun hatten, geschweige denn auch bloss 2 Zusagen. Da braucht mir keiner erzählen, dass irgendwo in der Pampa auch bloss ein Dutzend Arbeitsplätze für komplett unqualifizierte, die erstmal das kleine einmaleins lernen müssen zur Verfügung stehen. Und wenn sie hundertmal was von 50Stellen erzählen. Was wird das wohl sein, selbst um im Supermarkt Regale von Paletten aus aufzufüllen muss man lesen können. Dazu ist das rangieren bei knapp bemessenen Platz im Laden nicht ganz so einfach. Schon damit dürften einige überfordert sein.
    Ausserdem, was sollen ehrenamtliche Sprachkurse sein. Dass die Typen nix dafür gezahlt kriegen, sich in so nen Kurs zu setzen, seh ich als normal an. Ich musste für meine Französisch, Italienisch Kurse noch kräftig löhnen. Da waren 10-15€ pro Doppelstunde je nach Niveau noch billig.

    LEUKOZYT 22. Februar 2018 at 02:56; Die Dame leidet offensichtlich am Pinky+Brain Syndrom, möglicherweise geniesst sie es aber.

    Istdasdennzuglauben 22. Februar 2018 at 03:30; Gefühlt deutlich häufiger wird die Frau bevor sie überhaupt ein Kind auf die Welt bringen kann, vom islami(sti)schen (Messer)stecher um die Ecke gebracht.
    Kann natürlich sein, dass das täuscht, mit kommts jedenfalls so vor, dass man täglich von wenigstens einem Mord liest. Wobei bloss die grössten Fälle es in die Zeitung oder gar Fernsehen schaffen. Den Vergleich mit Geburten verkneif ich mir, in meinem Dorf seh ich im Jahr vielleicht 3 mal ein Kopftuch oder schlimmeres, das kann aber auch eine Touristin sein. Da mögen Leute aus Gemeinden die mehrere 100 davon da haben was dazu sagen.

    crafter 22. Februar 2018 at 07:09; Wenn mein Onkel über 5 Ecken wüsste, was sich in dem nach ihm benannten Haus für fragwürdige Gestalten rumtreiben, würde der im Grab rotieren.

    hieronymus 22. Februar 2018 at 10:56; Bachelor ist doch bloss ein Lehrling nach der Zwischenprüfung, faktisch also gar nix. Dieser Unsinn gehört auch dringendst abgeschafft, wurde ja eh bloss eingeführt, um damit was vergleichbares zum unterirdischen ausländischen Niveau zu kriegen. Ein ganz altmodischer (Dipl)ing liegt deutlich über dem, was sich heute Master schimpft. Klar, es gibt auch mal gute ausländische Abschlüsse, da gehts dann aber nicht um Master, sondern wo man was studiert hat.

  195. Annika Klose hat sich mit ihrem Einsatz als Schlepperin/ Gesetzesbrecherin im Mittelmeer bereits einen Namen gemacht, mit dem Vorsatz bei den Spezialdemokraten einen Versorgungsposten zu erhaschen.
    Das Video Tagebuch dieser Bessermenschin war wirklich grauenhaft, optisch (mit ständig wackelndem Kopf) schwer zu ertragen, akkustisch war das Waterboarding für die Ohren.
    Aber so ist das mit dem Nachwuchs bei der Sterbenden Partei Deutschlands, denen dürfen die Sympathieträger nicht ausgehen. Annika Klose wird die neue Andrea Nahles: Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal. Mit oder auch ohne Abschluss eines Studiums der Geschwätzwissenschaften kann die Hoffnungsträgerin in den Elfenbeinturm einziehen, Guido Reil hat das als ehemaliger Insider in seinen Vorträgen sehr gut herausgearbeitet (JUSO Vorsitzende bekommen bereits ein Gehalt von der SED, äh SPD)
    Ich hoffe bald mehr medial von ihr zu hören, damit der Untergang der SPD richtig Fahrt aufnimmt.
    Bei solchen wertschöpfungsfreien Kreischhennen können wir uns auf die Durchgepeitschten von Dünnpfiff’90/Die Infantilen konzentrieren.
    Also SPD, weiter so!! Glück auf! Umfragen runter!!

  196. lorbas 21. Februar 2018 at 22:51

    „***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Unbestätigten Angaben zufolge will sich die 3jährige Hündin Lima (SPD) um den Parteivorsitz in der SPD bewerben.“

    Tja – „Haare im Gesicht“ hat sie auch, ist aber fähiger, aufrichtiger, instinktsicherer, agiler, …

  197. Aber die Barley hat gute Beine (war mir schon immer aufgefallen), es sei denn Maria-Bernhardine widerpricht wieder. Ich bin da kein Experte.

  198. „…sowie der immer top-analytischen Birgit Kelle“

    Von wegen! Birgit Kelle findet die Äußerungen Yücels über die Deutschen zwar „zum Kotzen“, aber die Inhaftierung ihres Journalistenkollegen appellierte wohl an ihre Mutterinstinkte:

    https://www.focus.de/politik/experten/bkelle/verhafteter-tuerkei-korrespondent-der-welt-ich-bin-deniz_id_6682423.html

    „Ein Teil des lesenden Dumpfbackenpublikums erfreut sich öffentlich schadenfroh an der Verhaftung, denn der Kollege war nicht nur im Herzen Türke, sondern nicht gerade zimperlich mit den Deutschen. Manche meinen nun, mit so Jemandem müsse oder dürfe man als anständiger Deutscher keine Solidarität zeigen. Das kann man nun intellektuell bei Seite schieben und ignorieren.“

    Frau Kelle mag im Grundsatz recht haben, dass es bei der Verhaftung Yücels in der Türkei, einem zunehmend eingeschränkten Rechtsstaat wie unserem, sicherlich nicht mit rechten Dingen zugegangen sei, wie auch erst recht bei seiner Freilassung. ABER – um es mit ihren eigenen Worten zu sagen: MÜSSEN Deutsche solidarisch mit Yücel sein? Bestimmt nicht! Und auf oberlehrerhafte Verweise, dass diese Solidaritätsverweigerer „Dumpfbacken“ seien und nur Yücels Möntschenrechtsanerkenner im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte, kann ich getrost verzichten, sowas hört man einfach zu häufig aus den Mündern von Sozen, Krustdemokraten etc.

    Warum wird um Yücel so ein Gewese gemacht, nach den anderen 100? 150? inhaftierten Journalisten kräht kein Hahn! Spielt sein Doppelpass, seine antideutsch-linksradikale Gesinnung, seine äußerliche Selbstinszenierung als Anarcho-Rebell angeblich keine Rolle?

    Von Birgit Kelle erwarte ich nichts mehr, die ist journalistisch genau so eine Enttäuschung geworden wie Christoph Schwennicke vom CICERO oder, im Comedy-Fach, Dieter Nuhr, mit seiner Islamkritik, ja bitte, aber doch um Gottes Willen nicht mit der widerlich-schröcklich-garstig-rechten Igitt-pfui-bah-AfD!

  199. Hammelpilaw 22. Februar 2018 at 13:00

    „…sowie der immer top-analytischen Birgit Kelle“

    Von wegen! Birgit Kelle findet die Äußerungen Yücels über die Deutschen zwar „zum Kotzen“, aber die Inhaftierung ihres Journalistenkollegen appellierte wohl an ihre Mutterinstinkte:…
    +++++++++++++
    Doch, ich finde, Kelles Haltung geht okay. Man darf der Meinung sein, auch für Arschlöcher gelte Meinungsfreiheit. Denn schließlich ist die Frage des Arschlochtums auch immer eine des jeweiligen persönlichen Standorts.
    Ich teile Frau Kelles Meinung zu diesem Provokateur-Türken nicht, aber ich respektiere sie.

    Wenn ich das richtig mitbekam, nahm dieser Yüsel oder Yüksel (wie auch immer) die „doppelte Staatsbürgerschaft“ in Anspruch, versteht sich aber offenbar als Türke. Meine Auffassung: Wenn das so ist, dann möge er sich bitte den geltenden türkischen Gesetzen unterordnen. Ich jedenfalls habe ihn nicht in mein Heimatland Deutschland gebeten, weder zum Sprüchekloppen noch zum Ervögeln kleiner osmanischer Allahjünger.

  200. Der Kubicki sollte mal mehr die Zäng ussenander nähm und die Sätze nicht so raus stoßen, dann könnte er klarer rüber kommen. Eine gepflegte ruhige Sprache ist auch ein Markenzeichen.

    Ach und die Frauen müssen noch mehr gestützt werden, damit sie noch mehr arbeiten. Und ja auch in dieser Sendung haben sie die Männer schon angemeldet. Die Frauen sind stark!. Sagenhaft!

  201. Kubicki ist dich tatsächlich 17 Tage älter als ich. obwohl, da könnte er mal hier im Studio vorbeikommen. Die Geräte hier könnten seine Gesundheit und seinen Geist aufbessern. Dann bessert sich auch die Aussprache. Meine Mutter hat immer gesagt: Kopf hoch und Brust raus, zeig wer du bist. Übrigens, hat sie echt so gesagt als ich 15 war.

  202. Blue02 22. Februar 2018 at 13:11
    Sicher hat sie da recht: Meinungsfreiheit gilt auch für Arschlöcher!
    Eine Pflicht zur Solidaritätsbekundung gegenüber dem Arschloch Y, wie Frau Kelle m. E. daraus postuliert hat, erwächst daraus aber nicht.
    Und die Solidaritätsverweigerer dafür als „Dumpfbacken“ zu bezeichnen… ist okay ?!?

    Ich persönlich maße mir mangels Kenntnis der polizeilichen und rechtlichen Faktenlage übrigens nicht an, zu wissen, ob dieser Y. in der Türkei zu recht oder zu unrecht inhaftiert wurde. Daher verwundert mich diese vom Mainstream als Monstranz zur Schau gestellte Unschuldsgewissheit ihres Säulenheiligen.

  203. Nachtrag zu Hammelpilaw 22. Februar 2018 at 15:08

    Birgit Kelles Standpunkt weicht in dieser Causa von demjenigen der AfD erheblich ab.

    Das ist natürlich ihr gutes Recht, aber ich muss mir nicht Positionen einer maximal wie Bosbach CDU-Konservativen zu eigen machen, ich sehe nicht ein, in Lobhudelei über sie einzustimmen und ich bin, wie so einige hier, aus aktuellem Anlass enttäuscht über sie, denn auch sie hat in der Causa Yücel keineswegs nur rational-analytisch argumentiert.

Comments are closed.