Print Friendly, PDF & Email

In diesem Video zerpflückt PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger die Stellungnahme des Phoenix-Reporters Claudius Crönert auf die PI-Kritik zu seinem herabwürdigen Kommentar der Bundestagsrede des AfD-Abgeordneten Dr. Gottfried Curio, der sich klar gegen den Doppelpass ausgesprochen hatte. Crönert stritt ab, dass es eine erhöhte Kriminalitätsrate bei „Flüchtlingen“ gebe. Er hat offensichtlich ein linksgrünes naives Weltbild und ignoriert die reale Bedrohung Deutschlands durch die „Flüchtlings“-Invasion. Zudem scheint er keine Kenntnisse über die brandgefährlichen Bestandteile des Islams zu besitzen. Seine wirklichkeitsfernen Ausführungen erhielten bei PI-NEWS 437 Kommentare, was weit über dem Durchschnitt liegt. Dies zeigt, wie eklatant sich die Sichtweise des GEZ-Angestellten von derjenigen der PI-NEWS-Leserschaft, der AfD-Wähler und der besorgten Bürger dieses Landes unterscheidet.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

119 KOMMENTARE

  1. PI, Stuerzi, es ist vergebliche Liebesmueh‘.
    Niemals in diesen Zeiten wird irgendein MSM Farbe bekennen.
    Zu einer Wand sprechen und sich am Echo erfreuen ist unerfreulich.
    Die Wand in den Köpfen gilt es einzureissen. Und das muss auf der Straße passieren. Oder es bleibt eben aus. Und wir sind dann mal weg.

  2. Flüchtlingshelferin flüchtet nach Polen

    Zurzeit wolle Sommer nach Polen ausreisen, weil sie sich – auch nachdem sie ihre Arbeit mit den Flüchtlingen beendet habe – nicht sicher fühle: fünfmal hätten arabischstämmige Männer sie angegriffen…..
    Im Dezember 2015 meinte sie noch
    „Doch die positiven Erfahrungen überwiegen. Generell beeindruckt Sommer bei den Neuankömmlingen deren Einstellung: „Da ist nicht das Negative im Vordergrund, wie das bei Deutschen so ist. Sie sind bereit, das Positive an allem zu sehen.“https://arbeitsgruppefluchtundmenschenrechte.wordpress.com/2015/12/25/rebecca-sommer-herzblut-einbringen-auf-augenhohe-helfen/

    https://de.sputniknews.com/amp/gesellschaft/20180206319417329-deutschland-flchtlinge-folgen-krise-rebecca-sommer-migrationspolitik-kultur-angst/?__twitter_impression=true

  3. Sehr schön, daß Michael Stürzenberger von Gegengesellschaften , statt Parallelgesellschaften spricht. Das trifft es nämlich genau auf den Punkt.

  4. Ausgezeichnete Replik, Herr Stürzenberger!
    Ich vermute allerdings, daß Ihre klugen Worte weniger Herrn Crönert aber vielleicht doch dem ein oder anderen neuen PI-Leser die Augen öffnen wird.

  5. Rittmeister 6. Februar 2018 at 21:44

    Sehr guter Hinweis; ich werde mir in Zukunft auch diese Ausdrucksweise zu eigen machen.
    Es sind Gegengesellschaften, GEGENGESELLSCHAFTEN.

  6. Stürzenberger stand noch vor einigen Jahren fast allein in seinem Kampf gegen die Islamisierung und bei der Aufklärung über das Islamproblem. Aber spätestens mit dem Einzug der AfD in unsere Parlamente trägt seine Arbeit sichtbare Früchte. Sinnbildlich dafür steht die Person Albrecht Glasers und dessen einhellige Unterstützung durch die AfD.
    Das sollte uns allen trotz der immer noch herrschenden Ahnungslosigkeit und Ignoranz in weiten Teilen der Bevölkerung Mut machen.

  7. Die Argumente von Herrn Stürzenberger werden an Herrn Crönert abperlen. Vielleicht wird er insgeheim dem einen oder anderen Argument zustimmen, aber er wird dafür bezahlt, Regierungspropaganda zu betreiben, und er wäre dumm, an dem Sruhl zu sägen, auf dem er sitzt. Jedenfalls, solange es noch diese Regierung gibt.

  8. Wer so einen Unfug derart tief verinnerlicht hat, der glaubt auch ganz fest daran.
    Fakten werden da kaum etwas bewirken.
    Für Crönert fällt der Regen von unten nach oben. Und dabei wird es auch bleiben, weil es seine feste Überzeugung ist. Er hat eben mal den liberal-pluralistischen Alles-Versteher gegeben, und sich dabei wie ein Adler in der Lüften gefühlt..

    Das Gesicht zu wahren fällt auch gar nicht schwer, nach dem Motto : Einfach ignorieren, dann passiert mir schon nix..

  9. Crönert sollte ein Buch oder am besten beide Bücher von Bat Ye´or lesen (Leseempfehlung für alle Leser hier):
    Bat Ye’or (Gisèle Littmann) wurde in Kairo geboren und erhielt 1957 als staatenloser Flüchtling in London Asyl. Nach ihrer Heirat 1959 wurde sie britische Staatsbürgerin und übersiedelte mit ihrem Mann in die Schweiz. In ihren Büchern und Artikeln, die seit 1974 unter ihrem Autorenpseudonym Bat Ye’or (»Tochter des Nils«) herauskamen, beschäftigt sie sich mit dem Schicksal von Nichtmuslimen unter islamischer Herrschaft.

    Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam: Vom Dschihad zum Schutzvertrag – 7. bis 20. Jahrhundert (Politik, Recht, Wirtschaft … / Aktuell, sachlich, kritisch, christlich) Taschenbuch – Januar 2002

    Europa und das kommende Kalifat.: Der Islam und die Radikalisierung der Demokratie. Übersetzung, Hintergründe und Kommentierung von Hans-Peter Raddatz. Taschenbuch – 25. April 2013

  10. Die nächsten vier Jahre werden „schmerzhaft „.
    Allahu Knackwurst!

  11. Ein Muslimischer „Jurist“ sagte: „Die Okkupation des Westens wird ohne Krieg, aber ruhig, mit Infiltration und Subversion geschehen“

    Und in Amerika versuchen es die Muslime natürlich auch. Mit großer Unterstützung der Demokraten. Der Muslimbruder Hussein Obama gab in seiner achtjährigen Amtszeit jedenfalls sein Bestes.

    Muslim jurist says “Occupation of the West will be done without war but quietly, with infiltration and subversion”

    This statement was made in the 1990s, and what have we seen since then? Muslim Brotherhood organizations and operatives rising to the highest corridors of power. A woman with numerous ties to the Muslim Brotherhood becoming the closest aide and confidant to the Secretary of State and Democratic candidate for President of the United States.
    We see the enemedia bowing and scraping before Hamas-linked groups, presenting them as neutral and reliable sources, while defaming and destroying voices of freedom. What is this but infiltration and subversion? What this Muslim jurist said in the 1990s has been proven abundantly true.

    reed more
    https://gellerreport.com/2018/02/occupation-west-infiltration.html/

  12. Etwas OT

    Wenn es im SPD-Mitgliederentscheid eine Mehrheit für die GroKo gibt, was machen dann wohl die frisch eingetretenen 25.000 Neumitglieder, die ja wohl nur wegen der Ablehnung der GroKo eingetreten sind?
    Was meint ihr, treten die dann sofort wieder aus?
    Das wäre ja eine lustige Schlagzeile………

  13. sehr gute Antwort! Nur wird sie nicht zu einer anderen Sichtweise bei den ÖR-Medien führen. Ich glaube nicht, daß sich die Berichterstattung oder die Kommentierung ändern wird, ehe die Leute nicht ausgetauscht worden sind.

  14. Dieser Haufen wird solange ein verkackter Haufen bleiben, bis dieser restlos VERKACKT hat.
    Bis dahin wird man noch so mancher Überraschung gegenübergestellt werden.
    Es gibt ja bereits Hoffnung. Auch wenn man immer noch dieses nicht gerne zugeben möchte, so werden doch mittlerweile doch die Waffen von Pegida und AfD gerne genommen um sich selbst damit zu „bewaffnen“.
    Allerdings merken dieses selbst die blöden! Und dieses gibt doch wieder auftrieb oder?
    Und nebenbei, wer mal die Leute auf der Straße mal richtig beobachtet, der sieht und merkt sehr DEUTLICH wie diese reagieren wenn sie ein „Goldstück“ NUhR SEHEN!

    Regierung – IHR HABT VERKACKT!

  15. Fast noch besser als Herrn Stürzenbergers Rede ist das Photo der Özegüz auf 04:50. Ungekämmt und fern der Heimat streckt sie ihren Kopf ins Bild! 🙂 🙁 🙁 🙁

  16. Tut, tut ein Auto… Es tut mir leid. Jedes Wort welches mit tut oder tun ergänzt oder in Vordergrund gesetzt wird ist peinlich. Man hätte auch sagen können: Das ich dieses (wirklich) zutiefst bedaure, dieses gesagt zu haben.
    Nebenbei ist auch der Wortlaut jemanden leid zu tun eher noch schlimmer als einfach die Schnauze zu halten Herr Welke.
    „Behinderte“ wollen nämlich NIEMANDEN „leid tun“ sondern als ein Vollwertiges Mitglied der Gesellschaft angesehen werden. Dazu mal gerne einen Film von Paul Hoogan mit dem schönen Titel beinahe ein Engel anschauen. BILDET!

  17. Crönert hat offensichtlich ein naives Weltbild und ignoriert die reale Bedrohung Deutschlands durch die „Flüchtlings“-Invasion

    Ja, dass ist immer das große Mysterium: wie kommen die Crönerts zu ihren Aussagen. Kann ein erwachsener Mann ein solches Weltbild bei klarem Verstand haben? Zwischenstufen kenn ich, die sind noch irgendwie vertretbar, aber was der Crönert abgelassen hat klingt eben doch danach, dass er die Textbausteine die er vermitteln soll eben vermittelt hat.
    Natürlich fragt man sich dann wie er das schafft. Er darf ja bei der Vermittlung der Textbausteine keine Fehler machen. Das ist ja schwerer als die Wahrheit zu sagen. Aber vielleicht geht den Crönerts ja auch der Systemsprech und Systemdenk in Fleisch und Blut über, wie unsereinem die Wahrheit erscheint.
    In letzterem Fall gubt es wieder zwei Möglichkeiten:
    Der Crönert glaubt den Systemdenk. Dann ist alles nornal, dann denkt er ja er sagt die Wahrheit. Oder er glaubt den Systemdenk nicht, obwohl er ihn vertritt. Ja das ist dann Mitläufertum..

    Ein erwachsener Mann (oder Frau) kann dieses Weltbild nicht ohne äußern ideologischen Einfluß haben. Das kann ich mir hächstens bei jungen unbedarften Leuten vorstellen, Aber ich erinner mich dann immer daran als ich 13 oder 14 war und mir bei der Lektüre von „Durch die Wüste“ der Islam wegen des „Giaur“ nich tgeheuer war. Ja und dann habe ich wenig später registriert, dass auf der ersten Seite der „Ruhr Nachrichten“ stand: „Messerstecherei auf Hochzeit“. Und mich wunderte warum auf der ersten Seite nicht dabeistand, wer da gestochen hatte. Denn von deutschen Hochzeiten kannte ich keine Messerstechereien. Ja und im Innenteil stand dann: einer vom Balkan hätte gestochen, wie ich das erwartet hatte. Man hatte ja Erdkunde und da doch genug über solche Länder erfahren, jedenfalls hatte man das Wissen über den Balkan irgendwoher.
    Also eigentlich ist es unvorstellbar, dass man ein solches Weltbild wie Crönert bei vollem Verstand haben kann,

  18. Der wollte einfach nur etwas rausschwafeln. So nach dem Motto, du hast was gesagt, ich hab was gesagt, alles ist gleich, also Gleichstand.

  19. Merkel hat inzwischen das Niveau der Briefkastenoma aus der Sesamstraße erreicht.
    Genauso tuttelig und genauso bescheuert!

  20. Oliver Welke hat einen Fehler gemacht und zu verantworten.
    Ich glaube ihm sogar, dass er von der Sprechstörung des Herrn Amann nichts gewusst hat.
    Ich glaube ihm auch, dass es ihm nun leid tut.
    Sein Fehler ist ihm nachzusehen, soll er sich weiter mit Bernd Höcke abrackern.

    Der eigentliche Skandal ist die fehlende Kritik der sonst so politisch korrekten Gutmenschen, Kirchen, Medienräte etc.
    Deren Verstummen zeigt die Bigotterie und einen Hass auf alle AfDler und Zustimmung zur Diffamierung Behinderter, wenn sie aus dem „falschen Lager“ kommen.
    Es drängt sich mir die Frage auf:
    „Hätten solche Menschen „damals“ bei Juden eingekauft oder hätten sie vor den Geschäften Wache gestanden?“

  21. Die Menschen wollen natürlich Sicherheit, Freiheit ist ihnen weitwegs egal nur ohne Freiheit gibts dann logischerweise keine Sicherheit in einer faschistoiden Entwicklung …im Islam gibts natürlich auch keine Pension weder von christlicher noch Muslimischer Seite -noch von Atheiistischer – Frauen sind die Verlierer unserer Merkel Schmutz -ist fertig

  22. Das mit Özoguz ist ein Skandal.
    Nach ihren Aussagen und mit dem familiären background (Brüder Islamisten usw) hätte sie eigentlich sofort ihres Amtes enthoben werden müssen.
    Stattdessen ist das nicht mal Thema bei Will, Illner usw.

    Das spricht Bände über unsere Politiker, Medien usw.

  23. HeroMann
    6. Februar 2018 at 23:23
    OT
    Wolfgang Bosbach (CDU) bei Markus Lanz (06.02.2018): „Bosbach beschreibt zu 100% AfD Themen und Lösungen“

    Na wenn das alles ein AfDler gesagt hätte. ?

    https://www.youtube.com/watch?v=0WYGVCPATFo
    ++++

    Keine Sorge!
    Die Kuffnuckenplage wird die AfD zur stärksten Partei in Deutschland werden lassen!

  24. topspinlop 6. Februar 2018 at 23:18

    „Das mit Özoguz ist ein Skandal.“
    Nein ist es nicht ! es wird dzu gemacht !
    „Nach ihren Aussagen und mit dem familiären background (Brüder Islamisten usw) hätte sie eigentlich sofort ihres Amtes enthoben werden müssen.“
    Über Sippehaft solle man hinaus sein und auch die Gebüder Grimm zu zetieren solte nicht umbedingt das Amt kosten.

  25. 2020 6. Februar 2018 at 23:33

    Exakt. Ich habe mir nur den Bosbach angeschaut. Früher habe ihn noch für ein bißchen glaubwürdig gehalten, aber mittlerweile steht er genau für die Volksbetrugspartei CDU.
    Bezeichnend, dass Lanz ihm die Vorlage liefert, um das Versagen der CDU zu bestätigen (sinngemäß „jeder kann mit dem Wort ASYL über die Grenze kommen“), aber Bosbach eiert herum und versucht, den von Lanz ins Spiel gebrachten Laschet noch irgendwie zu verteidigen.

  26. OMMO 6. Februar 2018 at 22:01
    Ein Muslimischer „Jurist“ sagte: „Die Okkupation des Westens wird ohne Krieg, aber ruhig, mit Infiltration und Subversion geschehen“
    […]

    Grundsätzlich ist es primär der innere Zerfall westlicher Gesellschaften auf der kulturellen Ebene, und den haben einzig und allein die heimischen Kulturmarxisten vollbracht.
    Intellektuell sind dazu mohammedanische Gesellschaften nicht in der Lage.

  27. Herr Rossi 6. Februar 2018 at 21:42
    Flüchtlingshelferin flüchtet nach Polen
    Zurzeit wolle Sommer nach Polen ausreisen, weil sie sich – auch nachdem sie ihre Arbeit mit den Flüchtlingen beendet habe – nicht sicher fühle: fünfmal hätten arabischstämmige Männer sie angegriffen…..
    Im Dezember 2015 meinte sie noch
    „Doch die positiven Erfahrungen überwiegen. Generell beeindruckt Sommer bei den Neuankömmlingen deren Einstellung: „Da ist nicht das Negative im Vordergrund, wie das bei Deutschen so ist. Sie sind bereit, das Positive an allem zu sehen.“https://arbeitsgruppefluchtundmenschenrechte.wordpress.com/2015/12/25/rebecca-sommer-herzblut-einbringen-auf-augenhohe-helfen/
    https://de.sputniknews.com/amp/gesellschaft/20180206319417329-deutschland-flchtlinge-folgen-krise-rebecca-sommer-migrationspolitik-kultur-angst/?__twitter_impression=true
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nein, so geht es nicht. Erst Mist bauen und dann nicht beim Aufräumen helfen, sondern fliehen. – Zurück nach Deutschland meine liebe Fräulein Sommer und anpacken!

  28. Das_Sanfte_Lamm 6. Februar 2018 at 23:53
    OMMO 6. Februar 2018 at 22:01
    Ein Muslimischer „Jurist“ sagte: „Die Okkupation des Westens wird ohne Krieg, aber ruhig, mit Infiltration und Subversion geschehen“
    […]
    Grundsätzlich ist es primär der innere Zerfall westlicher Gesellschaften auf der kulturellen Ebene, und den haben einzig und allein die heimischen Kulturmarxisten vollbracht.
    Intellektuell sind dazu mohammedanische Gesellschaften nicht in der Lage.
    —————————–

    Nix neues UND NOCH SCHLIMMER, und von der EU und UN finanziert:

    „Tariq Ramadan tritt als Vertreter konservativer und orthodox-sunnitischer Positionen auf und bezeichnet sich als „Reformsalafist“. Ramadan setzt sich für die da?wa ein, die islamische Mission in Europa. Ihr Ziel sei, dass die Europäer den Islam freiwillig annähmen, ohne ihre Sprache oder Sitten ablegen zu sollen, solange diese mit der Scharia vereinbar seien. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tariq_Ramadan

  29. Politischer Aschermittwoch der AfD – Termine (Pirna/Sachsen, Mülheim/NRW, Osterhofen/Bayern)

    Veranstaltung ausverkauft
    Politischer Aschermittwoch der AfD: Björn Höcke als Gastredner in Pirna

    Der Kreisverband der AfD veranstaltet am 14. Februar einen Politischen Aschermittwoch Mitteldeutschland in Pirna. Unter dem Titel „Zeitenwende“ wird Björn Höcke als Gastredner erwartet. Was den Veranstaltungsort angeht, hüllt sich die Kreis-AfD noch in Schweigen, um Störungen zu vermeiden.

    Was den Veranstaltungsort angeht, hüllt sich die Kreis-AfD noch in Schweigen. Der Politische Aschermittwoch wird wohl in einer Fahrzeughalle im Raum Pirna ausgetragen. „Um welche es sich handelt und wo diese steht, wird ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben“, erklärt Rolf Süßmann, Pressesprecher des AfD-Kreisverbandes. Die Geheimniskrämerei sei eine Sicherheitsmaßnahme, um Störungen durch linke Gruppierungen zu vermeiden, so Süßmann weiter. Wie der AfD-Kreisverband auf Facebook mitteilte, ist die Veranstaltung bereits ausverkauft. Mehr als 1000 Karten á 15 Euro seien gekauft worden. Im vergangenen Jahr fand der Politische Aschermittwoch in Altenburg statt.

    http://www.dnn.de/Region/Umland/Politischer-Aschermittwoch-der-AfD-Bjoern-Hoecke-als-Gastredner-in-Pirna

    Am Mittwoch, den 14.2.2018 um 19:00 Uhr lädt der KV-Mülheim der AfD zum politischen Aschermittwoch ein.

    Dazu wird Stefan Keuter MdB über sie Arbeit der AfD-Fraktion im Bundestag und den tagespolitischen Themen referieren.

    Gerne können Sie auch Familie, Freunde und Bekannte mitbringen.

    Auch diesmal werden wir den genauen Tagungsort in der Mülheimer Innenstadt aus Sicherheitsgründen erst kurz vor dem Termin mitteilen. Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor.

    https://afd-muelheim.de/veranstaltungen/politischer-aschermittwoch-der-afd-muelheim-am-14-2-2018/

    Meuthen und Vilimsky sprechen beim Politischen Aschermittwoch der AfD

    FPÖ-Generalsekretär Ehrengast in Osterhofen / Rund 800 Besucher werden erwartet

    OSTERHOFEN. Zum Politischen Aschermittwoch der AfD am 14. Februar im niederbayerischen Osterhofen wird als Ehrengast und Redner der österreichische FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky kommen. Das hat die erste stellvertretende Landesvorsitzende der bayerischen AfD, Katrin Ebner-Steiner, angekündigt. Zudem werde Bundessprecher Jörg Meuthen das Wort ergreifen. Er ist wie Vilimsky Mitglied im Europaparlament. Auf der Rednerliste stehen außerdem zwei Bundestagsabgeordnete der AfD: der neue Landesvorsitzende Martin Sichert aus Nürnberg sowie der erst kürzlich in den Bundesvorstand gewählte Stephan Protschka, der auch Vorsitzender der AfD in Niederbayern ist. In der Halle des Osterhofener Donaucenters am Donau-Gewerbepark werden rund 800 Besucher und Dutzende Journalisten aus Deutschland und Österreich erwartet.

    https://www.afdbayern.de/meuthen-und-vilimsky-sprechen-beim-politischen-aschermittwoch-der-afd/

  30. Falls ich mal in Polen etwas bewirken kann, dann werde ich plädieren nur die Deutschen aufzunehmen, die ein Account bei PI News bis Jahr 2018 haben und sich reichlich an den Kommentaren hier beteiligt hatten.
    Also lieben Leser bitte rege Anmeldungen und konstruktive Kommentare, damit die Seite weiterhin wachse.

  31. Michael Kretschmer stellt sich den Fragen, Hoffnungen und Ängsten der Bürger. Dabei erklärt Sachsens neuer Ministerpräsident, dass er mit der AfD nichts zu tun haben will.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sachsen-neuer-ministerpraesident-sucht-kontakt-zu-buergern-15435896.html

    Die Sachsen sind nicht doof und sehen was die CDU liefert und wofür die AfD kämpft.
    Seehofer landet regelmäßig als Merkels Bettvorleger. So wird es auch Kretschmer ergehen. Deshalb braucht Merkel und die CDU ordentlich Druck, der nur von der AfD kommen kann.

  32. Horst Tappert 7. Februar 2018 at 00:04
    ___________________________
    Das_Sanfte_Lamm 6. Februar 2018 at 23:53

    Grundsätzlich ist es primär der innere Zerfall westlicher Gesellschaften auf der kulturellen Ebene, und den haben einzig und allein die heimischen Kulturmarxisten vollbracht.
    Intellektuell sind dazu mohammedanische Gesellschaften nicht in der Lage.
    —————————–
    Nix neues UND NOCH SCHLIMMER, und von der EU und UN finanziert:
    „Tariq Ramadan tritt als Vertreter konservativer und orthodox-sunnitischer Positionen auf und bezeichnet sich als „Reformsalafist“. Ramadan setzt sich für die da?wa ein, die islamische Mission in Europa. Ihr Ziel sei, dass die Europäer den Islam freiwillig annähmen, ohne ihre Sprache oder Sitten ablegen zu sollen, solange diese mit der Scharia vereinbar seien. “
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tariq_Ramadan

    …und es werden wieder vor allem junge Wohlstandsverwahrloste sein, die dem folgen, ähnlich wie in den Neunzehnhundertsechziger und -siebziger Jahren, als es unter vielen jungen Leuten im Westen als besonders hip und chic galt, Anhänger von Mao Tse Tung und Pol Pot zu sein, werden – wie Houellebecq es in „Unterwerfung“ vorhersagt, nicht wenige zum Islam konvertieren.

  33. Was für ein Clown, dieser Crönert. Er hat offensichtlich ein links grünes naives Weltbild und ignoriert die reale Bedrohung Deutschlands durch die „Flüchtlings“-Invasion.Diese Clowns der ÖR-Medien werden alle durch die Merkel-Administration gesteuert und von den Gebührenzahler finanziert.

  34. Crönert sollte in Bezug auf die vom ihm geleugnete „feindliche Übernahme“ einmal Jakob Augstein-Walsers „Freitag“ lesen:

    https://www.freitag.de/autoren/ernstjuxmann/meine-gedanken-zur-fluechtlingskrise-1

    Kurz darauf verzichtete der „Islamische Staat“ auf die Einschränkung Irak und Syrien und nannte sich nur noch IS. Offensichtlich mit der Option, in ganz Eurasien und möglicherweise auch in Europa den Islam zumindest als Religion , wenn nicht nach Möglichkeit als Hauptreligion bzw. Staatsreligion zu installieren.

    Diese Absicht oder Zielsetzung, so verwegen sie sich darstellt, fand schon Peter Scholl-Latour bei seinem Besuch im Jahr 1995 auf einer Landkarte beim damaligen Mufti Muchtanow Hadsch Abdullah von Usbekistan:

    „Plötzlich fiel mir die Landkarte auf, die hinter dem Schreibtisch des Mufti die halbe Wand bedeckte. Sie stellte die islamische Welt dar. Die Verbreitung der koranischen Botschaft war in äußerst extensiver Weise veranschaulicht. Zu meiner Verwunderung waren nicht nur die Länder, in denen es nennenswerte mohammedanische Minderheiten gab, kurzerhand dem Dar-ul-Islam zugeschlagen.Auch die sogenannten „Missionsländer“ wurden aufgeführt und durch grüne Schraffierungen kenntlich gemacht. Zu diesen Territorien hoffnungsvoller künftiger Bekehrung zum Koran zählten unter anderem Deutschland, Frankreich und – die USA.“(1)

  35. @ lorbas 7. Februar 2018 at 00:21
    Linke hassen Deutsche. Bzw. Schwedische Linke hassen Scheden. Französische Linke hassen Franzosen.
    Die Mitäufer-Linken wissen das nicht. Die glauben immer noch an das „Soziale“ bei den Linken.
    Aber der Kern der deutschen organisierten Linken (SPD, Grüne, Linke, …) ist Deutschenhass bzw. Deutschenverachtung.

  36. @ Das_Sanfte_Lamm 7. Februar 2018 at 00:14
    Genauso wird es sein. Es wird aber vermutlich auch einige/viele deutsche Kinder geben, die in Schulen/Viertelen aufwachsen, die islamisch dominiert sind, die zum Islam übertreten werden.
    Eventuell werden sie es später wieder bereuen, aber ob sie dann noch raus können, ist die Frage.

  37. Gut und gerne in Deutschland leben:

    Berlin-Friedrichshain Islamistischen Gefährder wieder freigelassen

    Laut einem Bericht des RBB kam ein untergetauchter islamistischer Gefährder wieder auf freien Fuß, obwohl er bereits festgenommen worden war.

    Nach einem Bericht der RBB-„Abendschau“ haben Zivilpolizisten Mitte Dezember an der Warschauer Brücke in Friedrichshain einen islamistischen Gefährder aus Tunesien beim Verkauf von Drogen festgenommen – ihn dann aber wieder laufen gelassen, obwohl er als abgelehnter Asylbewerber mit zahlreichen Scheinidentitäten abgetaucht war. Der Mann habe sich in der Vergangenheit schon drei Mal vor einer Abschiebung gedrückt, heißt es. Er sei bei der Festnahme durch einen elektronisch genommenen Fingerabdruck identifiziert worden.

    Angesichts des Falles sagte der Vorsitzende des Amri-Untersuchungsausschusses im Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger (CDU), gegenüber dem Sender, er fürchte, dass aus dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt durch den Tunesier Anis Amri 2016 zu wenig gelernt worden sei. Eine Stellungnahme der Polizei war am Abend nicht mehr zu erhalten

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-friedrichshain-islamistischen-gefaehrder-wieder-freigelassen/20934900.html

  38. VivaEspaña 7. Februar 2018 at 00:46
    OT
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/noah-becker-in-der-maerz-ausgabe-der-gq-200685952-54721916/3,w=756,q=high,c=0.bild.jpg
    ———————————————

    Halt ein körperlicher Gott, wie für einen sportlichen Jugendlichen in diesem Alter normal.
    Aber vom Inneren her: was hat er da zu bieten?

    Das Hirn von Claudia Roth?
    Hoffe, der Zausel geht lieber den schweren Weg.
    In welcher Richtung auch immer.

  39. Das Ptoblem ist:
    All dies weiß Herr Crönert vermutlich,
    ss bekloppt sieht er nicht aus.

    Aber das ist sein Problem.

  40. P“r“oblem
    ______________________________________

    „Aber vom Inneren her: was hat er da zu bieten?

    Das Hirn von Claudia Roth?
    Die Beine von Dolores?
    Das Charisma von Schulz?
    Den Intellekt von Ralf Stegner?

  41. Ach soooo, die FlüchtlingshellferInnen wollen jetzt nach Pohlen,
    um sich von Ihren verlotterten Affären mit den uber-geilen affrikahanischen und affghanischen Assimüllanten zu erhohlen? Na sowas! Rapefutschie ade?
    No more will cum? Nie mehr Bahnhofsklatschen mit wischfull Busengrapschen? Ach neeee!
    (alle Linksschreibfehler absichtlich zwecks political in-correctness)

  42. Leute, wir müssen bei wikipedia mit aufräumen helfen. Die Artikel zur AfD und einzelnen Politikern unserer Partei dort sind teilweise unter aller Kanone und triefen nur so vor Verachtung des Verfassers.
    Jeder hier kann auch anonym bei wikipedia mitmachen und dort zumindest unter „Diskussion“ Druck machen, Abschnitte selber hinzufügen und mit sachlichen Quellen belegen. Beschimpfungen gehen natürlich nicht, auch wenn mir manchmal selber die Galle hochkommt.
    Es geht nicht an, dass wir durch die Verwendung bewusst diffamierender Begriffe aus dem linksgrünen Spektrum ein Standortnachteil gegenüber anderen Parteien haben. wikipedia wird von Millionen Menschen genutzt um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Der soll und muss nicht freundlich sein, aber zumindest sachlich und neutral.

    Vor allem diese Textstelle ist schlichte Agitation und Propaganda:
    „Seit etwa 2015 gilt die AfD als rechtspopulistisch mit rechtsextremen Tendenzen. In der AfD gibt es völkisch-nationalistische, rassistische, islamfeindliche und antisemitische Strömungen mit Verbindungen zu neurechten Gruppierungen, beispielsweise der rechtsextremen Identitären Bewegung und der fremdenfeindlichen Organisation Pegida.“ Diese Stelle kommt gänzlich ohne Belege und Quellen aus.
    Pegida ist natürlich „fremdenfeindlich“ und nicht wie der Name sagt islamkritisch. Leyla Bilge und Akif Princci hassen sich also selbst? Mit der IB liegen immer noch Unvereinbarkeitsbeschlüsse vor.
    „rechtsextrem“ in Deutschland ist die NPD, „rechtspopulistisch“ eine abfällige Wertung, eine Partei mit einem Einwanderungsgesetz nach kanadischen Vorbild ist nicht „völkisch“ und wie es Harald Weyel auf Platz 3 der Landesliste NRW geschafft hat, wenn die AfD doch „rassistische Strömungen“ aufweise kann wiki sicher auch beantworten. Gleiches gilt für Serge Manga, Achille Demagbo, Mary Khan(Landesvorstand Hessen). Und das in der AfD mehr Philosemiten als Antisemiten unterwegs sind, dürfte seit dem Kongress und der Unterstützung von Arif Eitan ziemlich gut belegt sein.

    Zum Mithelfen die AfD bei wiki besser darzustellen bitte hier mitmachen und teilen:
    „https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Alternative_f%C3%BCr_Deutschland

    BITTE HELFEN. Wenn junge, uninformierte Menschen oder sich neu für Politik interessierende Wähler so einen normativen linken Dreck lesen, dann überrascht mich an der Wahrnehmung der AfD in Teilen der Gesellschaft wenig. Hier wird Propaganda betrieben.

  43. „int 7. Februar 2018 at 01:09“
    bezog sich auf
    „Demokratie statt Merkel 7. Februar 2018 at 01:00“

    n8

  44. lorbas 7. Februar 2018 at 01:12
    … ½ Nega.

    Sehr interessante Schreibweise.
    Das schnallen Heikos Schergen nie.
    😀

  45. Herr Rossi 6. Februar 2018 at 21:42

    Flüchtlingshelferin flüchtet nach Polen
    _____________________________

    Den finde ich auch „gut“…

    Das ist das Allerletzte….das muss man dort den Behörden melden!

    „Aus Angst, dass Sie dort Ihr Unwesen weiter führt“

  46. Ach wie lecker, dieser halbnackte verkackte Noah Becker. Da freut sich doch eine Barbra Spectre in Schweden, wie ihre irren Manzen vor Freude tanzen. Auf zu den Noahs, die werden’s schön richten, die „multi-cultural society“ für die Geldoffenen, vom Gemüt her Schlichten. Kann der Noah überhaupt Tennis spielen? Hat der was gelernt, von seinem Vater Boris? Oh jeh, ging ja nicht, der hat doch ausser Spielen, Konkursieren und Besenkammer-Poussieren auch nichts gelernt.

  47. OT

    Berliner Polizei ließ islamistischen Gefährder frei

    Zivilbeamte der Berliner Polizei haben nach Informationen der rbb-Abendschau Mitte Dezember einen islamistischen Gefährder bei einem Drogendeal gefasst, ihn aber wieder freigelassen. Der Tunesier wurde an der Warschauer Brücke festgenommen.Dort hatte auch der Attentäter Anis Amri Drogen verkauft, der im Dezember 2016 einen Lastwagen in eine Menschenmenge lenkte. Bei dem Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz starben zwölf Menschen.

    Bei dem Verdächtigen handelt es sich um Fathi Ben M. Er ist – wie Amri – ein abgelehnter Asylbewerber und hatte mehre Scheinidentitäten.Die Ermittler wussten nach Informationen des rbb genau, wen sie gefasst hatten. Mit Hilfe der Bundespolizei am Ostbahnhof waren von dem Mann elektronisch die Fingerabdrücke genommen und in den Datenbanken der Polizei abgeglichen worden.

    Der Tunesier hatte sich nach Information der Abendschau in den Wochen vor seiner Festnahme vor der Abschiebung gedrückt und war untergetaucht.

    Chef von Untersuchungsausschuss zeigt sich „verwundert“
    Warum der Mann nicht festgehalten wurde, dürfe die Berliner Polizei dem rbb bislang nicht sagen, heißt es dort. Denn es seien Zuständigkeiten auch anderer Sicherheitsbehörden berührt.

    Burkhard Dregger (CDU), der Vorsitzende des Amri-Untersuchungsausschusses, fürchtet, dass Behörden zu wenig aus dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt gelernt haben. „Ich bin schon sehr verwundert, dass ein islamistischer Gefährder, der 18 Identitäten missbraucht und für den Passersatzdokumente zum Zwecke der Abschiebung vorliegen, bei einer polizeilichen Maßnahme nicht festgesetzt wird und nicht in Sicherungshaft genommen wird, obwohl im Grunde alle Voraussetzungen vorliegen“, sagt Dregger.

    Keine nahe gelegenen Haftplätze für Gefährder
    Doch die Polizei hat auch praktische Schwierigkeiten, Abschiebekandidaten hinter Gitter zu bringen. Sein Abschiebegefängnis in Grünau hat Berlin vor Jahren geschlossen.Ohnehin will Rot-Rot-Grün Abschiebungen möglichst vermeiden.

    Das Gewahrsam in Eisenhüttenstadt steht nach Sicherheitsproblemen nicht mehr zur Verfügung. Weiter entfernt liegende Bundesländer müssen aushelfen. In der Polizei macht sich Resignation breit. „Es spricht sich rum, dass Abschiebungen politisch nicht gewollt sind und in der Praxis auch kaum möglich“, sagte ein Polizeibeamter der Abendschau.

    „Ein Betroffener müsste durch halb Deutschland kutschiert werden, um in einem anderen Bundesland untergebracht zu werden“, sagt Burkhard Dregger. „Das führt dann dazu, dass es faktisch nicht geschieht. Der wird auf freien Fuß gesetzt, ist nicht beobachtet – und von ihm gehen Gefahren aus.“

    Sächsische Behörden erwirken Haftbeschluss
    Laut Innenverwaltung plant Berlin, Gefährder ab Ende des Jahres in der Jugendarrestanstalt in Lichtenrade unterzubringen. Im vergangenen Jahr seien fünf Gefährder mithilfe anderer Bundesländer abgeschoben worden.

    Einen Berliner Haftbeschluss gegen Fathi Ben M. indes erwirkten schließlich sächsische Behörden, auch weil er als islamistischer Gefährder einzustufen ist.[b]Vier Wochen nach der vermasselten Berliner Festnahme war das allerdings zu spät. Nach Abendschau-Informationen ist er weiterhin untergetaucht.[/b]

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/02/berlin-polizei-liess-islamistischen-gefaehrder-frei-drogendealer.html

    Ich finde die Sache ist hochbrisant und zeigt eindeutig, gerade hier, in diesem verdammten, stalinistischen – feminazi-links-grün-gender-versifften – Kalkutta, wie der ganze Apparat unterwandert, Gefahren absichtlich ignoriert und lieber Knastzellen für Menschen frei hält, die Ihre verschissenen Parktickets nicht bezahlen! (So wie ich) Glaubt Ihr nicht….Ich soll für nicht bezahlten Parkticket 3 Tage wegen 10.- EUR einfahren! Alles klar hier? Ich scanne das gerne ein und stelle es rein!

  48. Burkhard Dregger (CDU), der Vorsitzende des Amri-Untersuchungsausschusses, fürchtet, dass Behörden zu wenig aus dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt gelernt haben. „Ich bin schon sehr verwundert, dass ein islamistischer Gefährder, der 18 Identitäten missbraucht und für den Passersatzdokumente zum Zwecke der Abschiebung vorliegen, bei einer polizeilichen Maßnahme nicht festgesetzt wird und nicht in Sicherungshaft genommen wird, obwohl im Grunde alle Voraussetzungen vorliegen“, sagt Dregger.

    Hatte ein bischen mehr fett markiert..ärgerlich!

  49. Der „Flüchtling“ dealt mit Drogen, betrügt den Staat (mehrere Identitäten), ist Gefährder, sollte abgeschoben werden und wird nicht einmal festgenommen, oder irgend etwas!

    Aber mich für 3 Tage in den Knast stecken wollen, wegen 10.- EUR?

    Irgendetwas läuft hier verdammt falsch!

    Im Übrigen habe ich mittlerweile durch ein Vöglein zwitschern hören, dass die Behörden bei derlei vergehen (Strafzettel nicht bezahlt), NUR noch Deutsche Namen rauspicken!

    Ich werde in dem Land wo ich Lebe und aufgewachsen bin, wie ein Feind behandelt..und die Feinde dieses Landes, werden wie Könige und unantastbar hoffiert und gewürdigt!

    Das Ding hier, schießt für mich den Vogel ab!

    Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen..

    ROT-ROT-GRÜN WILL KEINE ABSCHIEBUNGEN!

    Ich verfluche all Diejenigen, die mit der ganzen Sache zu tun haben!

    Und kommt mir nicht mit: Ich habe nur Befehle befolgt…

    So einen Befehl verweigert man, so ein Typ wird verhaftet und Punkt!
    Das ist BÜRGERWILLEN!!! Was denkt Ihr euch denn Mensch???

    Hier wird immer NUR gegen das eigene Volk agiert! NUR!

  50. Selten ein solch abstoßendes, ekliges, widerwärtiges Video gesehen. Ist das dieser Stürzenberger? Was ist passiert?

    Mir gefällt die Richtung nicht, in die PI gerade geht.

  51. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3859380POL-MFR: (224) U-Bahnfahrerin unsittlich berührt – Zeugen gesucht
    05.02.2018 – 15:48

    Nürnberg (ots) – Am Samstagabend (03.02.2018) berührte ein bislang Unbekannter eine VAG-Mitarbeiterin unsittlich. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

    Gegen 20:30 Uhr wartete die Geschädigte am Gleis der U-Bahn-Haltestelle Maximilianstraße (U1 Fahrtrichtung Langwasser). Ein unbekannter Mann kam hinzu, sprach kurz mit der Frau und berührte sie unvermittelt am Oberkörper. Anschließend entfernte sich der unbekannte Täter.

    Beschreibung des Mannes:

    Ca. 170 cm, ca. 25 – 35 Jahre, schlank, kurze braune, leicht gewellte Haare, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, bekleidet mit olivgrüner Bomberjacke ohne Kragen oder Kapuze, blauen Jeans mittlerer Waschung, Turnschuhe

    Das Fachkommissariat für Sexualdelikte der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

    Wolfgang Prehl /gh

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mittelfranken
    Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
    Telefon: 0911/2112-1030
    Fax: 0911/2112-1025

  52. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3860067 :

    POL-MFR: (226) Raubüberfall in der Nürnberger Innenstadt – Zeugensuche
    06.02.2018 – 12:00

    Nürnberg (ots) – Am späten gestrigen Abend (05.02.2018) beraubten drei bis dato Unbekannte einen Mann in der Nürnberger Innenstadt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

    Gegen 21:30 Uhr überfiel das Trio den Mann in der Ottostraße. Sie schlugen und traten auf ihn ein und verletzten ihn schwer. Des Weiteren entwendeten die Täter Wertgegenstände. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte nicht zur Festnahme der Tatverdächtigen. Das 36-jährige Opfer wurde auf Grund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Zeugen, die den Vorfall beobachteten, beschrieben die Täter wie folgt: Ca. 25 Jahre alt, dunkel gekleidet und sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent.

    Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

    Alexandra Federl /gh

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mittelfranken
    Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
    Telefon: 0911/2112-1030
    Fax: 0911/2112-1025
    http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
    Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

  53. Mainstream-is-overrated 7. Februar 2018 at 02:50
    Was meint ‚hauptströmung ist überbewertet‘ mit Richtung, und wohin geht’s seiner Meinung nach mit PI? Noch nie Stürzenberger gesehen? Soll sich anscheinend Bescheid wissende ‚hauptströmung‘ doch mal so richtig in die Strömung stellen. Das will ich seh’n.

    https://www.youtube.com/watch?v=iwia-rIxmLI
    https://www.youtube.com/results?search_query=michael+st%C3%BCrzenberger+m%C3%BCnchen

    Den Breiten im internet markieren ist ne feine Sache.
    Da hamnse plötzlich alle Eier, selbst wenn auch sonst alles noch so atrophiert ist.

  54. Danke, Herr Stürzenberger! Sie haben sehr überzeugend, detailliert und vollkommen richtig auf Herrn Cronert geantwortet. Sie haben alle Punkte von Herrn Crönert sachlich überzeugend und sprachlich absolut korrekt widerlegt. Super haben Sie das gemacht. Ich bin ganz bei Ihnen. Nicht ein Jota ist daran m.E. zu bemängeln. Lieber Herr Stürzenberger, Sie sind ein aufrichtiger und wahrhaftiger Streiter für die Wiedererlangung unserer freiheitlichen und demokratischen Rechtsordnung. Ich wünsche Ihnen von Herzen Gottes Segen, lieber Bruder in Christus, wenn ich das so sagen darf.

  55. Gut gegeben, Michael Stürzenberger!

    Die Dummdreistigkeit eines Claudius Crönert könnte man übergehen, wenn er „nur“ Sozialkundeleerer einer Berufsschule in Berlin oder an einem Bremer Gymnasium wäre. Möglicherweise in der typischen Faulenzerkombination, noch als Sportlehrer, und bei den bekannten „Bildungsstandards“ Berlins, Bremens und anderer Bundesländer, deren Negativ“erfolge“ bis in die „roten“ 1970er-Jahre zurückreichen!

    Herr Crönert erzählt uns was von „Wanderungsbewegungen in der Geschichte, aus Zeiten vor der Herausbildung moderner Nationalstaaten in Europa zumindest – ganz im Gegensatz zu den „Flaggenstaaten“ Afrikas und des Islamischen Nahen und Mittleren Osten, mit den bekannten Folgen! – und mit dem übrigen „Argument“ von den im 17., 18. und 19. Jahrhundert eingewanderten Hugenotten und Polen. Er hätte noch die Juden erwähnen müssen!
    Diese Einwanderer waren mit den Kulturen unserer deutschen Länder, vornehmlich Preußens und Bayerns, kompatibel und waren – Hugenotten und Juden! – sogar von einer „protestantischen (Arbeits-)Ethik“ (Max Weber!) geprägt, die überall in Europa schließlich auch die Katholiken angestoßen und eingeholt hatte!

    Die muslimischen Problem“zuwanderer“, sprich: Eindringlinge, überall in Westeuropa, unabhängig von ihrer jeweiligen ethnischen und geographischen Herkunft, haben in der Masse nicht nur keine Arbeits- und Leistungsethik, sondern auch keine Ethik im aufklärerischen und Kant´schen Sinne, weswegen bei ihnen „soziologisch“ auch nicht von „Schuldkultur“, sondern von „Schamkultur“ gesprochen wird, die darin besteht, ihrem Clan und ihrer Sippe „keine Schande“ zu machen – weswegen sie auch schon mal Ehefrauen, Töchter und Schwestern abstechen, woraufhin sie von den einstmaligen Rechtsstaaten Westeuropas immer öfter wegen „mangelnden Unrechtsbewusstseins“ zu lächerlichen Bewährungsstrafen „verurteilt“ werden…

    Pflichten und Verbindlichkeiten, seit der „Achtundsechziger“-Kulturrevolution ohnehin als „autoritär“ und „faschistisch“ verschrien, gelten für die muslimischen Neubürger nicht, während das bürgerliche Recht auch noch mit „Elementen der Scharia bereichert“ wird, was in etwa so absurd ist, als würde man in den Rechtsstaat „Aspekte“ aus dem Hexenhammer des Dominikaners und Inquisitors Heinrich Kramer von 1486 „integrieren“.

    Inzwischen kommen die muslimischen Kostgänger unseres Sozialstaates ohne bzw. mit wortwörtlich getürkten „Papieren“ ins Land, erhalten selbst als ausgemachte Gewaltverbrecher (widerrechtlich!) Asyl und (doppelte) Staatsbürgerschaften, und können auch als Illegale, Kriminelle und Terroristen nicht abgeschoben werden, so wie sie als „polizeibekannte“ Intensivtäter und -töter nicht vor Gericht landen, geschweige denn, jemals verurteilt werden!
    Dem stehen nämlich „ihre Menschenrechte“ zu Lasten unserer Bürgerrechte und des Rechtsstaates vorgeblich im Wege!

    Und während für die Muselmänner und -frauen keinerlei Pflichten und Verbindlichkeiten zu gelten haben, zum Beispiel zur Integration in unsere Werte und Rechtsordnung, und in unsere solidarische Leistungsgesellschaft – wie einmal mehr auch die Debatte im Bundestag über (doppelte!) Staatsbürgerschaft zeigt, wie sie von den Blockparteien geführt wird -, gelten für die „indigene Bevölkerung“, die „biodeutschen Nazi-Normalos“, ausschließlich Pflichten, auch die, die kulturfremde Besatzung – die feindliche Übernahme – im doppelten Wortsinn „auszuhalten“!

    Dass Crönert uns auch noch eine „Frau Özoguz“ -ausgerechnet!!! – mit ihrem ISlamistisch-sozialistischen Hintergrund vorführt, die uns Deutschen die Kultur („jenseits der Sprache“) abspricht, dafür die sexuellen Perversionen ihrer türkischen und kurdischen Landsleute, vom Ziegenficken über Kinder- und Vielehen bis zu inzestuösen Zwangsverheiratungen, als „kültürülle Bereicherung“ verdealt, zeigt den Tiefpunkt, den unser Land inzwischen tatsächlich erreicht hat!

    Wie andere rot-grüne Versagerbiographien hat „es“ besagte „Frau Özoguz“ wahrlich weit gebracht, dank Sozenpartei und Großer K(l)oalition, denn sonst würde sie allenfalls in Neukölln oder einem anderen multikulturellen Problemviertel Obst und Gemüse verkaufen oder allmorgendlich in den Gängen eines Jobcenters rumhängen, um dortige Mitarbeiter nachhaltig zu beschäftigen und zu nerven!

    Den neo-sozialistischen Zusammenhang der gezielten Auflösung unserer Gesellschaft mit den politisch-korrekten Geschwurbel-Debatten, die dank AfD nun nicht mehr ungestört möglich sind, hat der radikalliberale Autor Roland Baader beschrieben: „Sozialistische Ideen, inklusive Political Correctness, sind ein künstliches Erzeugnis öffentlicher Gelder. Ebenso die Staatsabhängigkeit des modernen Menschen. Moral wird gröber und verliert sich schließlich, wenn Menschen bei ihren Entscheidungen nicht die eigenen Mittel investieren müssen. Dass ‚easy money‘ (leichtes Geld, beliebig vermehrbares Kreditgeld) Wohlfahrtsabhängigkeit schafft, ist seit langem bekannt. Relativ neu ist die Erkenntnis, dass uns öffentliche Gelder (- Steuermittel, GEZ – 0Slm2012) auch entwurzelte Intellektuelle bescheren, welche bestrebt sind, diese Abhängigkeit und ihre Erscheinungsformen (wie z. B. vaterlose Familien) zu verteidigen und gesellschaftsfeindliches Denken vom Typ Politische Korrektheit zu forcieren. Dazu gehört auch die Behauptung, dass fast alles, was die meisten Menschen für verbrecherisch oder abartig halten – oder für wahr, schön und sinnvoll – genau das nicht sei (- Frau Özoguz/Herr Crönert! – 0Slm2012). Unser öffentlich und mehr und mehr mit Schulden finanziertes Massenbildungswesen eröffnet den Anhängern perverser Überzeugungen die Gelegenheiten zur Verbreitung ihrer Ideen in einem noch nie gekannten Ausmaß. Sie können den Ertrag ihres Tuns privatisieren und die Kosten sozialisieren.“ Roland Baader, GELDSOZIALISMUS / DIE WIRKLICHEN URSACHEN DER NEUEN GLOBALEN DEPRESSION

    Über die kulturrevolutionär initiierte „Sexismus-Debatte“, die schon jetzt den Rechtsgrundsatz der Unschuldsvermutung erfolgreich außer Kraft gesetzt hat und das hergebrachte, zwischengeschlechtliche „Balzverhalten“ komplett umwälzen will (wie in der maoistischen Kulturrevolution in China) an anderer Stelle mehr!
    Wobei die linksgrünen Kulturrevolutionäre, die einen Brüderle wegen antiquierter Komplimente zum Sexmonster hochstilisierten, dieselben sind, die die Scharia (Hexenhammer! Hexenhammer!) bei uns „integrieren“ wollen und muslimische Zwangs-, Kinder und Vielehen als „kültürülle Bereicherung“ betrachten!

    Allenthalben heißt das Motto „Rechtsstaat, ade – Vorwärts zum Linksstaat!“

  56. Was für eine fundierte Erklärung!
    Da stecken eine Menge Argumente, Diskussionskultur und Herzblut dahinter. Meine Hochachtung!
    Mohammed gehört nicht zu Deutschland, das werden die betriebsblinden GEZ-Medien noch lernen oder untergehen.

    „… Deutschland, wie es bisher war, war gut und schön.“
    Und jetzt kommt eine neokommunistische Politkaste und fängt an, ohne zu fragen und ohne es dem Volk mitzuteilen, die Gesellschaft entsetzlich umzubauen. Stalinistische Methoden der EUdSSR und des Merkel-Regimes.
    Antidemokraten stürzen!
    Dankeschön an Michael Stürzenberger!

  57. 0Slm2012 7. Februar 2018 at 04:31 :

    Sehr gut erläutert !
    Und genau dehalb, darf man aber auch Putin keinen MIllimeter nachgeben.
    Die meisten Leute vergessen, aus welcher „Ecke“ das Übel programmiert wurde/wird.
    Man kann gar nich oft genug daran erinnern.

  58. Bin Berliner 7. Februar 2018 at 03:46
    p-town 7. Februar 2018 at 03:02

    VivaEspaña 7. Februar 2018 at 00:46
    OT

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/noah-becker-in-der-maerz-ausgabe-der-gq-200685952-54721916/3,w=756,q=high,c=0.bild.jpg

    Von der Frisur her, wie der Struwwelpeter ansonsten Hungerhaken.
    p-town
    _____________________________________

    Die Beschreibung ist ja putzig umschrieben….für die Optik eines Crackheads

    ——

    Da kann er sich ja bei der Afd bedanken. Neue Aufmerksamkeit und neue Aufträge.
    Bald ist er so Prominnet das er als c Promi ins Dschungel Camp darf. Ohne die Afd hätte er als F Promi zum Bachelor gemusst. Als H Promi war er ja mal in einer Kochshow.

    Der Typ kommt doch mit seinem Leben komplett nicht klar. Als der Skandal war hab Ich einiges über den gelesen.
    Der ist komplett durchgeknattert und ohne Selbstvertrauen.
    Malt wirre Bilder mit denen Erfolglos ist und macht Musik die keiner hören möchte. Ohne den Namen wäre ein nichts.
    Mit dem Namen und weiteren Afd Skandalen wird er langsam berühmter. Wird immer politischer und fängt an sich einne Namen als Kämpfer gegen den Rasismus zu machen.
    Wenn er das ganz Größe Glück hat und sich richtig inziniert wird er auch bald seine Abbilder verkaufen. Bei einem Hyper wird er auf einmal ein großer , auch wenn er nichts kann.
    Geht es so weiter, wird er irgendwann in Selbstmitleid zerfließen und in einer Klinik enden.

  59. katharer 7. Februar 2018 at 06:12

    Bin Berliner 7. Februar 2018 at 03:46
    p-town 7. Februar 2018 at 03:02

    VivaEspaña 7. Februar 2018 at 00:46
    OT

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/noah-becker-in-der-maerz-ausgabe-der-gq-200685952-54721916/3,w=756,q=high,c=0.bild.jpg

    Von der Frisur her, wie der Struwwelpeter ansonsten Hungerhaken.
    p-town
    _____________________________________

    Die Beschreibung ist ja putzig umschrieben….für die Optik eines Crackheads

    ——

    Da kann er sich ja bei der Afd bedanken. Neue Aufmerksamkeit und neue Aufträge.
    Bald ist er so Prominnet das er als c Promi ins Dschungel Camp darf. Ohne die Afd hätte er als F Promi zum Bachelor gemusst. Als H Promi war er ja mal in einer Kochshow.

    Der Typ kommt doch mit seinem Leben komplett nicht klar. Als der Skandal war hab Ich einiges über den gelesen.
    Der ist komplett durchgeknattert und ohne Selbstvertrauen.
    Malt wirre Bilder mit denen Erfolglos ist und macht Musik die keiner hören möchte. Ohne den Namen wäre ein nichts.
    Mit dem Namen und weiteren Afd Skandalen wird er langsam berühmter. Wird immer politischer und fängt an sich einne Namen als Kämpfer gegen den Rasismus zu machen.
    Wenn er das ganz Größe Glück hat und sich richtig inziniert wird er auch bald seine Abbilder verkaufen. Bei einem Hyper wird er auf einmal ein großer , auch wenn er nichts kann.
    Geht es so weiter, wird er irgendwann in Selbstmitleid zerfließen und in einer Klinik enden.

    ______________________________________

    Soweit wird es nicht kommen..der ist nix, kann nix…und der wird nix!

  60. Michael Stürzenberger und Angela Merkel werden gemeinsam in die Geschichtsbücher eingehen. Die eine als Zerstörerin der deutschen Hochkultur und Zerstörerin von Deutschland, der andere als Messias von Deutschland.

  61. Die Intergration der Mohammedaner in Deutschland hat nie geklappt. Die Probleme mit jugendlichen Mohamedannern gingen bereits Anfang der 80er Jahre los, das waren die Kinder der ersten türkischen Gastarbeiter.

  62. @ Hugenotte
    Vergiß nicht, dass die Geschichte immer die Sieger schreiben. Dein Szenario in den Geschichtsbüchern würde nur eintreten, wenn die Islamisierung wieder rückgängig gemacht werden könnte.

  63. Herr Rossi 6. Februar 2018 at 21:42

    Flüchtlingshelferin flüchtet nach Polen … (Rebecca Sommer) …
    +++++++++++++
    Na, so eine Drecksau! Erst im Heer der Teddybär-Werferinnen und Brötchenschmierer für den Untergang ihrer Landsleute wirken – und sich dann selbst ins Ausland retten wollen!

    Da wären die Polen schlecht beraten, solch eine häßliche und dumme Theologen-Schlampe einreisen zu lassen!
    Nee, die Alte soll sich schön hier bei uns von ihren (!) Gästen totficken lassen. Darauf hat sie ja hingewirkt. Auch solche Menschen haben Wahlrecht, sind also (lt. Gesetz) wahlberechtigt. Eine Merkel-Jüngerin. Ach, die fickt keiner? (siehe Gesicht!) Doch doch, den Musels ist es egal, wie die Frauen aussehen. Wird ja eh hinterher weggeworfen, notfalls gesteinigt.

  64. Mal eine kurze Info zu dem toten Mädchen in Zwickau. Der „Selbstmord“, begangen lediglich in Unterwäsche, im Winter an einem Teich, an dem sich oft Jugendliche treffen und rumhängen. Die Gerichtsmedizin hat wohl keine ausgedehnte Obduktion vorgenommen, sondern sich mit dem „ist ertrunken“ zufrieden gegeben. Ob sie im Teich ertrunken ist oder wo anders, ob Sie vorher bewustlos war usw. war wohl uninteressant. Noch interessanter ist aber, dass just an jener Stelle am Ufer an der Kerzen etc. niedergelegt wurden und die in räumlicher Nähe zum Fundort liegt, die Stadt Zwickau der Meinung war ganz schnell mal mit dem Bagger umgraben zu müssen. Am Ende findet noch jemand Hinweise gegen einen Selbstmord. Der Ausgewogenheit halber: Das Mädchen war Schülerin an einem Gymnasium, das den Ruf eines, sagen wir mal, gehobenen Gymnasiums hat. Musisches Profil und schon immer Anlaufpunkt der „besseren“ Bürger. Die Schüler schon zu meiner Schulzeit vor 20 Jahren oft Typus Schneeflöckchen, Weltverbesserer.

  65. Selbst die Morgenandacht im Islamfunk (vormals Deutschlandfunk) ist inzwischen zu reiner Indoktrination verkommen.
    Ungeheuerlich!

  66. Zu dem Punkt, das die Ost-Deutschen keine Erfahrungen mit Moslems und Ausländern haben, will ich jedoch einiges mal einiges richtig stellen, was oftmals keiner mehr so richtig weiß.

    Ich bin 1962 in Dessau also Sachsen Anhalt geboren und als ich so 10-12 Jahre alt war, hatten wir sehr wohl jede Menge Muslime , konkret ein Haufen Algerier als Arbeitskräfte in der Stadt. Ich kann mich nur allzu gut daran Erinnern, das ich als Kind, den Erwachsenen bei Geburtstagsfeiern am Kaffetisch lauschte, über was die sich so unterhielten. Zu dieser Zeit gab es immer Probleme mit den algerischen Arbeitskräften, also Messerstecherein, sich mit den Deutschen um die Frauen prügeln etc etc. Im HdH (Haus des Handwerks) gab es oft Tanzveranstaltungen, in dessen Folge sogar Pflastersteine aus der Straße gerissen wurden, um die Prügeleien mit den Deutschen noch zu toppen.

    Diesen Unmut der Bevölkerung musste natürlich auch die Partei und Staatsführung zur Kenntnis nehmen und der Honnecker hat ein mal in seinem Leben das einzig richtige getan. Der hat daraufhin die Algerier alle wieder rausgeschmissen und hat sich die Vietnamesen geholt, weil die unserem Kulturkreis eher entsprachen als die Muslime.

    So viel zum Thema, die Ostdeutschen hätten keine Erfahrung mit muslimischen Fachkräften.
    Die Erfahrungen, die Ost-Deutsche gemacht haben, sind sehr wohl noch in Erinnerung und die wissen was Ihnen blüht, wenn das Land mit kulturfremden Menschen gefutet wird.

  67. Kurzschlussingenieur 7. Februar 2018 at 07:36

    ——————————————————————————————————————-
    Da müssen sich mal die Eltern dahinterklemmen, vor allem der Vater!
    Ich weiß nicht, was das heutzutage für Väter sind, alles Waschlappen?
    Bei all den ermordeten Mädels der letzten Jahre habe ich nie etwas von den Vätern gehört.
    Gerade die müssten doch bei jeder Demo in der ersten Reihe mitlaufen.

    Es gab vor ca. 3 Jahren mal einen bestialischen Mord in Berlin an einer hochschwangeren Maria.
    Sie wurde erstochen und angezündet von einem Türken und seinem deutschen Freund.
    Ich habe nie wieder etwas davon gehört.
    Weiß jemand hier in der Runde, was daraus wurde?

  68. Gerade medet der Islamfunk, daß für die Koalitionsverhandlungsteilnehmer eine große Menge Bananen angeliefert wurde!
    Na, paßt doch!

  69. Flüchtlingshelferin flüchtet nach Polen wegen der Islamisierung!
    Auch die Ostdeutschen haben Erfahrungen gemacht, vor allem mit Männern aus Algerien Endes 70er Jahre, die sich Prügeleien mit Einheimischen (das waren noch Kerle!) und Messerstechereien mit Kubanern lieferten. Was machte Erich? Er schob die beiden Völker konsequent ab und ersetzte sie durch fleißige und friedliche Vietnamesen, von denen noch heute viele bei uns „gut und gern leben“ und arbeiten.

  70. Klasse Video!

    Stürzenberger muss auch in den Bundestag, unser Land kann nicht den länger den Einfältigen dort überlassen sein.

  71. @ haflinger 7. Februar 2018 at 04:59:
    „0Slm2012 7. Februar 2018 at 04:31 :
    Sehr gut erläutert !
    Und genau dehalb, darf man aber auch Putin keinen Millimeter nachgeben.
    Die meisten Leute vergessen, aus welcher „Ecke“ das Übel programmiert wurde/wird.
    Man kann gar nich oft genug daran erinnern.“

    _______________________
    Danke für die Zustimmung!
    Mir erschließt sich allerdings nicht, wie sie auf Putin kommen! Ausgerechnet!
    Dem kommt ja auch niemand aus dem linksgedrehten Blockparteienspektrum – Stasi-Linke ausgenommen! – „entgegen“, anders als Erdogan, dem ISlamfaschist, der hitlergleich zündelt und „es“/IS knallen lässt!

    Die linksgrünen Kulturrevolutionäre, namentlich von den Grünen (und in der SPD), sind eher gegen Putin, und setzen mit anderen Mitteln den ursprünglichen maoistischen „Kampf gegen den russischen Sozialimperialismus“ fort, den sie bei KBW, Mao-KPD und manchen Spontitruppen bis zur Hysterie trieben…

    Zu den Wüsteneien im Nahen und Mittleren Osten haben außer den fanatisierten Muselmassen selber vor allem die USA beigetragen, in unheiliger Allianz auch noch mit ISlamofaschistischen Regimes in Saudi-Arabien, Katar, Pakistan – und der Türkei. Jedenfalls bis Trump, und ohne jede erkennbare Strategie und Konzeption, noch nicht einmal mit dem Willen zu siegen, wo sie militärisch intervenierten! (s. dazu immer wieder Scholl-Latour!)

    Putin, der Russland sehr wohl stabilisiert hat, hält wie Israel, China und Indien „die Front“ gegen die ISlamische Pestilenz, die in diesen Ländern nicht etwa aufgrund dekadenter Fehl“politik“ eingeschleppt wurde, sondern dort in Regionen „schon immer beheimatet“ ist, und überall, inzwischen auch bei uns in Westeuropa, hier aber eben aufgrund dekadenter Misswirtschaft und Fehl“politik“, zur demographischen Zeitzünderbombe geworden ist, die die linksgedrehten Blockparteien auch noch mit „Wahlrecht“ und Staatsbürgerschaften ausrüsten wollen, um die Opposition „unter fünf Prozent zu drücken“ (Ablauf s. Houellebecq durchaus nicht fiktionalen Roman „Unterwerfung“!).
    Gegen die Fertilität der muslimischen Problemzuwanderung überall in Westeuropa, die sich wie „die Ratten vermehrt“ (Oriana Fallaci), wofür sie auch noch sozialstaatliche Schutzgeldzahlungen kassiert, und unabhängig von Geographie und Ethnie, sind die alltäglichen Bomben des ISlam weltweit eher noch harmlos…

    Putins „Russen“, auch Juden und Russlanddeutsche sind hierzulande weitestgehend gut integrierte Neu- und Mitbürger, auch gebildet, ausgebildet und wissensbegierig! Insofern macht es einen Unterschied, ob Putin mit unseren russischen Bürgern kulturelle Verbindungen aufrechterhält, oder ob der Hitler-Klon in Ankara, Erdogan, hier bei uns seine „deutsch-türkischen“ Nazi-Truppen von MHP und AKP auf die Straßen hetzt!

    Dass Polen, Balten und Tschechen aufgrund ihrer Historie gegenüber Russland misstrauisch sind, kann ich verstehen, ändert aber nichts an den aufgeführten Tatbeständen!

  72. Sehr gut, Michael.

    Es wird bestimmt nichts nützen, aber es tut gut, dass wir Patrioten nichts auf uns sitzen lassen. Schlimm genug, dass man sogar Journalisten, die nicht anständig und ordentlich recherchieren, die Wahrheit hinterhertragen müssen.

  73. „Man soll mit der linken Hand nicht essen oder trinken, weil der Teufel mit seiner linken Hand isst und trinkt “ [Muslim]
    Mädchen mit 9 Jahren sind grundsätzlich heirats und gebärfähig !
    Islamische Religionsbehörde Dyanet

  74. 1. bet-ei-geuze 7. Februar 2018 at 03:42
    Mainstream-is-overrated 7. Februar 2018 at 02:50
    Was meint ‚hauptströmung ist überbewertet‘ mit Richtung, und wohin geht’s seiner Meinung nach mit PI? Noch nie Stürzenberger gesehen? Soll sich anscheinend Bescheid wissende ‚hauptströmung‘ doch mal so richtig in die Strömung stellen. Das will ich seh’n.
    https://www.youtube.com/watch?v=iwia-rIxmLI
    https://www.youtube.com/results?search_query=michael+st%C3%BCrzenberger+m%C3%BCnchen
    Den Breiten im internet markieren ist ne feine Sache.
    Da hamnse plötzlich alle Eier, selbst wenn auch sonst alles noch so atrophiert ist.
    ————————————-

    Es muss einem ja nicht alles gefallen was einer macht. Habe mich auch schon über ihn aufgeregt. Aber eins muss man ihm lassen: So viel Nerven und Courage sich ständig auf die Straße zu begeben und sich mit dem Pöbel auf Du und Du einzulassen, in dieser gefährlichen Diskussion, sich den Zorn der Justiz und jedem Irren zuzuziehen, seine Existenz zu opfern für Deutschland, nicht zuletzt für die deutschen Schlafschafe, wer macht ihm das eigentlich nach?

    Ich könnte das nicht!

    Nach dem zweiten Tag hätte ich die Nase schon voll, vielleicht sogar nach zwei Stunden und würde sicher sagen: Lasst doch euer Land verkommen! Mir reicht’s!

  75. Verlorene Liebesmüh ist richtig, in Bezug auf Herrn Crönert, der sicher aus Arroganz das Video gar nicht erst ansehen wird. Er wird sich sagen, dass er geahnt hätte, dass es sich nicht lohnt, auf Pi-News zu publizieren, da dort eh nur Verrückte und Verschwörungstheoretiker herumgeistern.
    Aber das ist alles egal, wir werden keinen Links-Grünen überzeugen: Solch ein Videobeitrag ist aber gleichwohl und trotzdem super wertvoll! Uns kritischen Lesern hilft er, unsere Argumente zu schärfen, für die Diskussionen mit anderen und für uns selbst. Außerdem finde ich es toll, wie wir alle gemeinsam hier der AfD und Leuten wie Gottfried Curio den Rücken stärken. Top und Daumen hoch von mir!

  76. Danke, Herr Stürzenberger!

    Was sagte doch der kleine Diktator Maas im Umgang mit der AfD und derer Argumentation:

    „Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat eine inhaltlich harte Auseinandersetzung mit der rechtspopulistischen AfD gefordert. „Die AfD – das sind Brüder im Geiste von Wladimir Putin, Donald Trump und Recep Tayyip Erdo?an: nationalistisch, autoritär und frauenfeindlich“, schreibt Maas in einem Gastkommentar auf Spiegel Online.

    Bislang sei eine inhaltliche Auseinandersetzung mit AfD-Anhängern nicht einfach gewesen sei. „Es ist schwer, mit Menschen zu diskutieren, die Fakten ignorieren, überall ‚Elitenbetrug‘ oder ‚Lügenpresse‘ wittern und ihre Realität aus den Verschwörungszirkeln des Internets zusammenklauben.“ Dies sei nun anders: An ihrem kürzlich verabschiedeten Grundsatzprogramm müsse sich die AfD messen lassen. Und dieses Programm sei „ein Fahrplan in ein anderes Deutschland, in das Deutschland von vorgestern“. (Zitat „Zeitonline“ 17-05.2016)

    Tja, Herr Maas, sie hatten sich ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt mit Ihren diffamierenden Behauptungen! Mit Fakes, Lügen, Verschleierungen und Zensur wollen Sie und Ihre linken Gesinnungs-GENOSSEN das Volk an der Nase herumführen! Die sachlichen Fakten jedoch und der Realitätssinn sind auf Seiten der AfD und deren Wähler! Das läßt sich an diesem Besipiel sehr gut zu berweisen! Sie Herr Maas sind mit Ihrer Systemjournallie nur ein Haufen links-ideologischer Dogmatiker, Sie selbst ein antidemokratischer Demagoge!

  77. Danke @jeanette 7. Februar 2018 at 11:38,
    was der Mann für Deutschland leistet, ist wirklich außergewöhnlich, ist phänomenal. Er macht wirklich schon lange auf die Islamgefahr aufmerksam, aber erst so langsam begreift man die Relevanz. Herr Stürzenberger ist einfach nur gut für Deutschland. Gut dass wir ihn haben.

  78. Schutzsuchende Offengrenze statt Obergrenze
    Von Marcel Leubecher | Stand: 12:35 Uhr

    Union und SPD schließen weiterhin Zurückweisungen von Schutzsuchenden aus. Angeblich sei deutsches Recht von EU-Regeln überlagert. Doch schreiben die ohnehin kaum befolgten Dublin-Verträge die unbegrenzte Aufnahme vor?

    Entgegen der Obergrenzenrhetorik der CSU wird sich auch künftig nichts an dem Zustand ändern, dass Deutschland potenziell unbegrenzt Migranten einreisen lässt – sobald sie glaubhaft angeben, Schutz zu suchen. Schon im Sondierungspapier von Union und SPD vor einer Woche wird sie ausdrücklich ausgeschlossen, indem sich die Parteien „zu den aus dem Recht der EU resultierenden Verpflichtungen zur Bearbeitung jedes Asylantrags“ bekennen.

    Was harmlos klingt, heißt im Klartext: Auch künftig ist jede Zurückweisung von Schutzsuchenden ausgeschlossen, unabhängig davon, ob der Richtwert von 180.000 bis 220.000 erreicht oder schon weit überschritten ist. Forderungen der CSU und auch einiger CDU-Politiker nach einer Obergrenze, ab der weitere Schutzsuchende zurückgewiesen würden, waren schon im Migrationskompromiss der Union im Oktober beerdigt worden.

    Ebenso die etwas gemäßigtere Forderung einzelner Unionspolitiker, die ab einer bestimmten Anzahl beispielsweise allein reisende Männer ohne Identitätsdokument oder solche aus bestimmten Staaten mit sehr niedriger Anerkennungsquote zurückweisen wollten.

    Letztlich ist diese Entscheidung für eine potenziell unbegrenzte Zuwanderung von Schutzsuchenden eine politische. Sie wurde von der CDU-Führung und der SPD auf dem Höhepunkt der Migrationskrise aus Rücksichtnahme auf die Stabilität der EU getroffen, an der auch weiterhin nicht gerüttelt wird.
    Wer ist für den Schutzsuchenden zuständig?

    Doch die juristische Begründung der Bundesregierung für diese weitreichende Entscheidung ist bis heute umstritten. Sie lautet kurz zusammengefasst: Nach dem Grund- und dem Asylgesetz sind Zurückweisungen von Schutzsuchenden zwar möglich, diese Paragrafen seien aber vom EU-Recht „überlagert“.

    Konkret geht es um die Dublin-Verordnung: Diese interpretieren Bundesregierung und viele Juristen so, dass Deutschland jeden Schutzsuchenden erst einmal einreisen lassen muss, um zu prüfen, welcher Staat für ihn zuständig ist. In der Regel müsste das der Erstaufnahmestaat sein, falls die Dublin-Verordnung von allen Mitgliedstaaten weitgehend eingehalten würde.

    Praktisch reisen fast alle Schutzsuchenden aus dem Erstaufnahmestaat weiter, Deutschland prüft dann durch Gespräche und Fingerabdrücke, welche Route die Migranten genommen haben, und versucht gegebenenfalls, den Ankömmling in den zuständigen Staat zurückzubringen. Dagegen kann sich jedoch dieser Staat wehren und der Migrant klagen – mit dem bekannten Ergebnis, dass meist die Überstellung nicht klappt und die meisten einmal Eingereisten dauerhaft in Deutschland bleiben.

    Gegen diese Auffassung der Bundesregierung, auf Zurückweisungen mit Rücksicht auf EU-Recht zu verzichten, wenden sich seit dem Höhepunkt der Migrationskrise bis heute namhafte Kritiker: vom ehemaligen Verfassungsgerichtspräsidenten Hans-Jürgen Papier, über den ehemaligen Verfassungsrichter Udo Di Fabio bis zu renommierten Professoren für Ausländerecht.

    Aus deren Ausführungen lassen sich schematisch drei juristische Argumentationslinien skizzieren, die allerdings in der Praxis immer gemischt und nicht in Reinform vertreten werden: Zum einen sei die Dublin-Verordnung nicht derart hoch anzusiedeln, dass sie deutsches Recht und das Grundgesetz überlagert, sprich aushebeln, dürfe. Laut der zweiten Begründung sei die Dublin-Verordnung als EU-Recht zwar höher anzusiedeln als nationale Gesetze, aber erlaube Zurückweisungen.

    Zum Dritten sei die Dublin-Verordnung höher anzusiedeln als nationale Gesetze und verbiete Zurückweisung – aber wenn die Verordnung dauerhaft systematisch nicht funktioniere und von vielen Ländern missachtet werde, müsse sich Deutschland auch nicht mehr daran halten. Dann könne es wieder seine Gesetze anwenden.

    Die Verwaltungsrichterin Nicola Haderlein vertritt in ihren einschlägigen Publikationen eine Mischform aus Argument zwei und drei. Im Gespräch mit WELT fasst sie zusammen: „Die Bundeskanzlerin vermittelt der Bevölkerung, sie müsse jeden Schutzsuchenden nach Deutschland einreisen lassen. Das Gegenteil entspricht geltendem europäischem und deutschem Recht.“

    Das Konzept der sicheren Drittstaaten, von denen die Bundesrepublik ausnahmslos umgeben sei, führe dazu, dass allein die Durchreise durch einen solchen Drittstaat zur Einreiseverweigerung berechtigt. Dies folge aus Paragraf 18 des Asylgesetzes („Dem Ausländer ist die Einreise zu verweigern, wenn er aus einem sicheren Drittstaat einreist“). Aus dessen Wortlaut ergebe sich nicht nur die Zulässigkeit der Zurückweisung an der Grenze und im grenznahen Raum, sondern sogar die Verpflichtung hierfür.
    Kontrast zwischen Theorie und Praxis

    Haderlein reagiert auf die Argumentationslinie der Bundesregierung: Zwar müsse Deutschland von der Einreiseverweigerung absehen, wenn es aufgrund von Rechtsvorschriften der EU zuständig werde (Paragraf 18 Absatz 4 des Asylgesetzes). Damit ist die Dublin-Verordnung gemeint. Doch die Einreise darf aus Haderleins Sicht verweigert werden, wenn Beweise oder Indizien dafür sprechen, dass „ein Antragsteller aus einem Drittstaat kommend, die Land-, See- oder Luftgrenze eines Mitgliedstaats illegal überschritten hat“. Dann ist laut Artikel 13 der Dublin-Verordnung ein anderes Land zuständig.

    Diese Voraussetzungen sind laut Haderlein, „bei allen an Deutschlands Grenzen ankommenden Schutzsuchenden offenkundig erfüllt“. Die „mutwillige Nichtanwendung“ der Dublin-Verpflichtungen durch mehrere Mitgliedstaaten könne und dürfe nicht „die rechtliche Zuständigkeit Deutschlands in all diesen Fällen begründen“, sagt Haderlein.

    Der Konstanzer Ausländerrechtler Kay Hailbronner problematisiert hingegen im Gespräch mit WELT den Kontrast zwischen Theorie und Praxis des europäischen Asylrechts. In der Dublin-Verordnung sei zwar „nicht ausdrücklich ausgeführt, dass ein Staat ohne Prüfung zurückweisen darf“. Weil aber die „Mehrheit der Migranten ungeachtet der Zuständigkeitsregel weiterreisen“ und somit „die Ausnahme von der Regel zur Regel wurde“, habe „die Bundesregierung das Recht, von Zurückweisungen Gebrauch zu machen“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173280811/Dublin-Vertraege-Deutschland-laesst-potenziell-unbegrenzt-Migranten-einreisen.html

  79. Ich möchte Crönert eigentlich zustimmen. Es gibt keine erhöhte Kriminalität bei Flüchtlingen. Wer ein Flüchtling ist, ist die wirkliche Frage. Das Gros der Hereinströmenden sind keine. Die Definitionen und gesetzlichen Regelungen dazu sind eindeutig. Wirkliche Flüchtlinge sind dankbar. Opportunisten, Kriminelle und Eroberer kommen schon mit ihrer jeweiligen Absicht. Daß unsere Regierung selbst rechtsbrüchig ist und sie auch noch ermuntert, ändert an der Sachlage gar nichts. Dies ist nur unser eigener, hausgemachter Skandal. Mache er sich das klar und beginne er, die Wahrheit zu sagen. Okay, Herr Crönert?

  80. Bitte, bitte PI und Herr Stürzenberger:
    Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Leute, die nicht der ausgeuferten Videoritis verfallen sind und bieten Sie Ihre Beiträge bitte (auch) in Textform an. Videos sind was für Doofe.

  81. Crönert ist für mich eindeutig ein Rassist, der es toll findet, wenn Europäer die Urbevölkerung der von ihm genannten Länder verfolgt, getötet und unterjocht haben. Ein total weltfremdes Bild, was der Herr da so abgibt und die zunehmende Islamisierung Europas hat nichts anderes im Sinn und die Integrationsbeauftragte der SPD drückt das ja ständig geflissentlich aus. Ich verstehe ihre Aussagen in diesem Sinne: Deutschland hat keine Kultur, somit kann man den Deutschen auch nichts wegnehmen und sie können froh sein, wenn der Islam Einzug hält. Na, mal sehen was die Enkel/innen von Crönert mal in 30 Jahren auf seinen Grabstein schreiben werden – sofern er welche hat -.
    Aber ich denke Crönert ging es so wie den Grünen Brüllaffen, hoffnungslos überfordert und zur Selbstreflektion nicht mehr in der Lage.

  82. Die hiesige Lizenzpresse hat sich ihren Spitznamen Lügenpresse wahrlich verdient

    Der geschätzte Doktor Alfons Proebstl hat es ja schon lange gesagt und nun mußte es die hiesige Lizenzpresse selbst zugeben: Die Bilder der Scheinflüchtlingsschwemme sind allesamt gestellt und statt Frauen und Kinder besteht diese zu über 90% aus jungen Männchen im wehrfähigen Alter. Neben der abermaligen Überführung als Lügenpresse droht nun der Lizenzpresse mancherlei Ungemach: Der deutschen Urbevölkerung wird einmal mehr vor Augen geführt, daß es sich der leidigen Scheinflüchtlingsschwemme um einen Truppenaufmarsch handelt, den sie besser heute als Morgen unterbinden sollte. Zudem wird dadurch auch das Flüchtlingsmärchen entlarvt, denn im Abendland kämpfen bekanntlich die jungen Männer im Krieg, während die Frauen und Kinder sich bei Gefahr auf die Flucht begeben. Es verwundert also nicht, daß die Lizenzpresse und die Parteiengecken emsig bestrebt sind dem Volk im Zwischennetz das Maul stopfen zu lassen, ohne selbiges könnten sie nämlich mit ihren Lügenmärchen länger durchkommen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  83. Herr Stürzenberger, alle Daumen hoch! So schauts!

    Diese Traumtänzer von Links-Grün werden immer mehr in ein böses Erwachen abtriften!

  84. ARD-Crönert: Keine erhöhte Kriminalitätsrate bei „Flüchtlingen“
    LÜGENPRESSE!

    Zwischen Crönert und Hofreite passt kein Blatt Papier. Der Staatsfunk ist quasi eine Außenstelle der Partei-Baracken von SPD und Grünen.

    Ausgewogenheit gab es dort noch nie

    Muslim-Markt?
    Die SPD in guter Gesellschaft mit Holocaust-Leugnern und iranischen Islam-Sadisten. Schöne Bundesregierung.
    Die Länder im Osten sollte aufpassen, dass sie nicht auch so enden.

  85. Horst Tappert 7. Februar 2018 at 00:04
    Das_Sanfte_Lamm 6. Februar 2018 at 23:53
    OMMO 6. Februar 2018 at 22:01
    Ein Muslimischer „Jurist“ sagte: „Die Okkupation des Westens wird ohne Krieg, aber ruhig, mit Infiltration und Subversion geschehen“
    […]
    Grundsätzlich ist es primär der innere Zerfall westlicher Gesellschaften auf der kulturellen Ebene, und den haben einzig und allein die heimischen Kulturmarxisten vollbracht.
    Intellektuell sind dazu mohammedanische Gesellschaften nicht in der Lage.
    —————————–

    Nix neues UND NOCH SCHLIMMER, und von der EU und UN finanziert:

    „Tariq Ramadan tritt als Vertreter konservativer und orthodox-sunnitischer Positionen auf und bezeichnet sich als „Reformsalafist“. Ramadan setzt sich für die da?wa ein, die islamische Mission in Europa. Ihr Ziel sei, dass die Europäer den Islam freiwillig annähmen, ohne ihre Sprache oder Sitten ablegen zu sollen, solange diese mit der Scharia vereinbar seien. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tariq_Ramadan
    ———
    Was soll denn ein „Reformsalafist“ sein?

    Gibt es auch „Reformnazis“?

Comments are closed.