Zehn Nummern zu groß: Andrea Nahles vor der Büste von Willy Brandt.

Von PETER BARTELS | Für den Kniefall von Warschau bekam Willy Brandt den Friedensnobelpreis. Er bat damit die Welt um Vergebung für den Massenmord der Nazis an sechs Millionen Juden. Würde Willy sich heute für die SPD auf die Knie werfen? Wahrscheinlich keine Sekunde …

16 Prozent haben diese “Sozis” noch, die AfD mit 15 Prozent im Nacken. Eine Volkspartei ohne Volk, schrieb ich vor kurzem hier auf PI-NEWS. VOLKSPARTEI war vorgestern: Willy Brandt, Helmut Schmidt, Gerhard Schröder! Von da an ging’s bergab. Als Merkel die SPD übernahm, erst schleichend, dann immer ungenierter, war der sozialdemokratische Bullerofen aus. Honeckers Musterschülerin machte mit Schröders Agenda 2010 so lange link und leise Kasse, bis die EU-Eunuchen mit gedrucktem Papier zinslos den “Aufschwung” fortsetzten … Dann die Migranten-Mafia mit Merkels importiertem Elend aus Allahland und Afrika einen angeblichen “Boom” auslöste, zu Lande, zu Wasser und in der Luft; Moscheen, Wohnungen, Häuser wurden/werden von linientreuen Merkel-Medien zum “Aufschwung”, ja, zum “Wirtschaftswunder” hochgejubelt.

Während die Diadochen von Brandt, Schmidt und Schröder mit dem einst stolzen Proletarier-Pott SPD rumschipperten, wie Tretbootfahrer, bis sie kieloben im Bermudadreieck trieben … Was haben diese Bonzen noch mit der Arbeiterpartei SPD zu tun? Nichts!! Alles Lehrer, Studienabbrecher, Allesabbrecher, Gewerkschafts-Funktionäre. Arbeiter? Praktikant, vielleicht mal. Kohle? Stahl? Bau? Betriebsrat, vielleicht mal. Nein, die feinen neuen Elite-Genossen verteufelten lieber Schröders eingetüteten Wirtschaftsaufschwung, die Agenda 2010, wie einst Marx den Markt. Und so wurde der Genosse Schröder Merkels Entwicklungshilfer der sozialdemokratischen Art. Kein Wunder, dass auch Pipeline-Putin den deutschen Ex-Kanzler für eine halbe Million pro Jahr engagierte.

Längst hatten/haben die Salon-Sozis von heute “vergessen”, dass Schröder der einzige deutsche Politiker war, der fünf mal hintereinander Wahlen gewann. Längst hatten/haben sie verdrängt, dass Schröder mit über 40 Prozent seine Bundestagswahl gegen einen Schwarzen Riesen namens Kohl gewann, Kanzler wurde. DA war die SPD noch VOLKSPARTEI. Seither versuchen die Schickimicki-Sozis sich von Wahlpleite zu Wahlpleite mit dicker Lippe und lauten Liedern “Seit an Seit” durch die Wirklichkeit zu schalmeien. Kantige Begabungen wie Peer Steinbrück ließen sie schon während des Wahlkampfs hämisch madig machen: “Hätte, hätte Fahrerradkette”. Wirkliche Malocher, wie den Essener Bergmann Guido Reil, vertrieben sie nach über 20 Jahren Gewerkschaft und Partei zur AfD. Und die SPD-Arbeiter folgen ihm in Scharen…

NOCHMAL: Würde Willy Brandt sich für diese Salon-Sozen um Berufsschullehrer Gabriel, Nahles (20 Semester/10 Jahre Polit-Studium), Pöbel-Ralle (14 Semester/7 Jahre!) Polit-Studium, Maas-Männlein (Anwalt), den arroganten Seeheimer-Schwulen (Soldat) auf die Knie werfen? NOCHMAL: Ich fürchte, nicht mal dann, wenn sie ihm ein rotgepolstertes Kniekissen unterschieben würden. Dr. Nicolaus Fest, Sohn des Historikers Joachim, des letzten klugen Kopfes der einst konservativen FAZ: “Die SPD hat einen Lauf. Leider immer wieder gegen die Wand. Psychologen nennen das Auto aggressives Verhalten. Man will sich selbst verletzen, weil man das eigene Sein nicht mehr erträgt.”

Und dann sagt der junge AfD-Mann, der mal stellv. Chefredakteur bei BamS war, heute für die AfD schreibt, einen fürchterlichen Satz: “Die SPD will linker sein, als die linke CDU.” Ruuuhig, Brauner: Linker als die linke CDU?? Doppelter Upper Cut … Zweifacher Solarplexus!

Für jene, die mal wegen Adenauer, Erhard und Kohl eine konservative CDU wählten, dann jahrelang von einer rotgrünen Merkel von über 40 Prozent auf kümmerliche 23 Prozent auf Links gewendet wurde …

Für jene, die einst Willy Brandt, Helmut Schmidt und Gerhard Schröder wählten, weil sie eine linke, aber keine linksextreme SPD wollten. Die mit (ebenfalls) 40 Prozent wirklich Volkspartei war, dann von linksgrün gewirkten Genuss-Genossen in Siebenmeilensprüngen auf 30 … 25 Prozent gelabert wurde.

Und dann kam der Wichtigtuer aus Würselen. Einer, der in Rekordzeitzeit in EU-Brüssylon Goldener Spesen-Ritter und Millionär wurde. Den dann die Salon-Sozis aus Angst um ihre vollen Fleischtöpfe mit 100 Prozent zum Roten Messias vergotteten. Und der so gesalbte Maulheld versprach protzig, Merkel kurz und klein zu machen. Den Rest kennt jeder: Als selbst ernannter Roter Adler losgeflattert, als Suppenhuhn gelandet: 20,5 Prozent!!

Schlimmer geht’s Immer: Eine Minute nach dem Genickschuß durch die Wähler, trötete der Maulheld “mit den Haaren im Gesicht” unter einer Art Volkspalast-Beifall der schlotternden Sozis: Nix GroKo, NUR Opposition! … Wehe! Wehe! Wär er doch Besen geblieben… Aber wen wunderte das Würstchen aus Würselen noch wirklich, als er doch wieder auf GroKo machte? “Der Bundespräsident (SPD) will es”, log er dankbar. “Aaaber, Herr WELT-Redakteur, ich werden NIE ein Merkel-Minister!” Sssso!! Vor Millionen gesagt, vor Millionen gelogen. Schon wieder … Stunden später das wieder Wende-Würstchen: Versprechen ist gut – Außenminister ist besser …

Und die SPD? 19 …18 … 17 … 16 Prozent. Jetzt ist der Maulheld weg. Die SPD auch. Der point of no return war schon lange überschritten: Flüchtlinge sind wertvoller als Gold! … Frau Merkel hat alles richtig gemacht … Es gibt keine deutsche Identität …Wir müssen uns den anderen anpassen … Vergewaltigung, Totschlag, Massenmord? Eine andere Mentalität. Schon in der Bibel steht …

Müll. Jeder weiß es. Die Kauders aus dem Ländle, die Altmaiers aus dem Saarland, die kleinen Brömers aus Winsen/Luhe. Merkel? Immer nur MERKEL! Und die Mehrheit der rechten Sozis? Sie wußten immer, was ein echter Sozi will: Ehrliche Kohle für ehrliche Maloche. Ein Häuschen mit Grill und Garten. Und natürlich genug Rente, damit es für’s Pilsken, die Tauben oder die Hohensyburg am Wochenende reicht. Eines wollen sowohl die Konservativen von CDU, als auch die Sozis von der SPD: Deutschland, nicht Germanistan.

Darum ist Merkel so gut wie und Schulz endgültig tot. Keine Träne für diese Tränen!!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

176 KOMMENTARE

  1. HOFFENTLICH …………….stimmen die SPD Mitglieder gegen Groko. Dann gibt es einen Donnerhall und ein Durcheinander ( noch mehr als bisher schon ). Neuwahl dürfte aber nicht viel bringen. Die AFD wird zwar im Osten zulegen, aber im Westen wird dann massiv manipuliert ( wie auch beim letzten mal ? ), da werden dann klammheimlich mal die Briefwahlzettel im verschlossenen Bürgermeisteramt „ausgetauscht“. Minderheitsregierung wollte Frau M. ( den Namen will ich nicht mehr aussprechen/schreiben) ja nicht. Wäre aber ganz gut, dann könnte die AFD bei jeder Abstimmung für positive Dinge zustimmen und bei allem was Deutschland schadet nicht, zusätzlich das Ganze dann medial ausleuchten und die „Schuldigen“ benennen.

  2. Den Kniefall von Willy Brandt fand ich schon immer höchst peinlich und unnötig. „Entschuldigen“ in einer angemessenen Art und Weise von mir aus. Aber nicht in dieser unwürdigen und peinlichen Asche-aufs-Haupt-Manier.

    https://tinyurl.com/y8wywaoc

  3. Würde Willy für diese SPD knien?

    Ja! Denn die „Alte Tante“ ist nun eine „Tote Tante“ und vor dem nächsten Urnengang ist sie gewiss eingeäschert. Und er würde die Arbeiter um Vergebung bitten für das, was die SPD-Nachfolgepartei SPD ihnen angetan hat.

    Und auch ich würde für diese SPD meine Knie bewegen! Allerdings eher so auf Nahles Art.

    Also „in die Fresse“…

  4. zum Artikelfoto:

    A.Na(h)les hat wohl selber schon mal „in die Fresse“ bekommen?
    Das würde einiges erklären.
    Das Sozialverhalten sitzt im Frontalhirn.

    Frontallappen – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Frontallappen
    Der Frontallappen erfüllt motorische Funktionen, d.h. er steuert und kontrolliert also Bewegungen. Das Stirnhirn gilt allgemein als Sitz der individuellen Persönlichkeit und des Sozialverhaltens. Da es als menschlichster Teil des Gehirns betrachtet wird, bezeichnen manche Autoren den Frontallappen auch als das „Organ …
    (google)

  5. Die SPD ist leider keine alte Erbtante, sondern eine Schuldtante.

    Und der stolze GER-mane bezahlt und bezahlt und…………

  6. Also, diese Herbert-Frahm-Statue im Hintergrund sieht schon scheusslich aus, wie aus einem Horrorfilm, zum Beispiel „Die Rückkehr der Mumie“. Fehlen eigentlich nur noch die Fliegenschwärme, die dem Mund entweichen. Bei einer Kamerafahrt in einer beliebigen „Nachrichtensendung“ auf DDR 1 oder DDR 2 ist man als Zuschauer schon abgeschreckt, bevor der Fokus den Sozenparteiführer erreicht. Dazu passt auch das Essiggesicht von Pöbel-Ralle Stegner.

  7. Die WELT verbreitet wieder Nazi-Propaganda und viele Fotos mit Hakenkreuze und Hitlergrüße, halt alles was diese Nazis von WELT-Online glücklich macht. In einem ähnlichen Fall wurde ja Michael Stürzenberger wegen bla bla bla angeklagt…:

    ZWEITER WELTKRIEG „STILLER STAATSSTREICH“
    Warum Goebbels wirklich den „totalen Krieg“ ausrief
    Von Sven Felix Kellerhoff | Stand: 09:38 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten

    https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article173662127/Stiller-Staatsstreich-Warum-Goebbels-wirklich-den-totalen-Krieg-ausrief.html

  8. Von Islamisten unterwanderte Berliner Polizei macht auf Geheiß der GRÜNEN Polizeipräsidentin Margerete Koppers gemeinsame Sache mit Linksterroristen und kriminellen Straßenblockieren

    Ein Polizeiführer log die Abgeordnete Dr. Christina Baum bezüglich der Räumung der Straße von Antifa-Kriminellen mehrfach an. Im Gespräch stellte sich dann heraus, dass die Polizeiführer von Anfang an nicht die Absicht bzw. die Weisung hatten die Straße zu räumen.

    Es muss in der Berliner Polizeiführung wahrscheinlich aus dem Umfeld einer Frau Koppers Amtsmissbrauch stattgefunden haben mit dem Ziel der politischen Einflussnahme.

    Die AfD im Berliner Senat sollte umgehend einen Untersuchungsausschuss beantragen, mit dem Ziel die Entscheidungsketten und Wege bei der gestrigen Frauendemo ans Licht zu bringen.

    Es stinkt nach Margarete Koppers GRÜNE und Antifa Jauche.

    Hier agiert ein kriminelles Netzwerk in die Berliner Polizei hinein mit dem Ziel die Grundrechte von politisch Konservativen Menschen außer Kraft zu setzen.

    Koppers gehört abgesetzt!

    https://www.youtube.com/watch?v=32Vrd-2Zbks

  9. Psychologen nennen das Auto aggressives Verhalten.

    Welches Auto meint Herr Bartels? Eines von Daimler, Benz, Mercedes, Porsche, VW, Audi, BMW?
    Ja, diese Autos verhalten sich auch immer agressiver. Man sollte sie aus den Innenstädten verbannen!

  10. „Darum ist Merkel so gut wie und Schulz endgültig tot. Keine Träne für diese Tränen!! “

    Wollen wir hoffen, dass das sich bld bewahrheitet – je eher, desto besser!

  11. OT
    Solange solche Leute mit unerschütterlichenlinks- grünem Weltbild bei uns herumlaufen, wird das nix!

    Eine Frau aus dem Landkreis Erding hat vier junge Eritreer bei sich aufgenommen. Nicht nur das: Sie lässt ein Haus bauen, in dem die anerkannten Asylbewerber einziehen sollen.

    https://www.tz.de/muenchen/region/landkreis-erding-frau-50-baut-ein-haus-fuer-vier-junge-asylbewerber-9622650.html

    Eine schöne Geschichte: Kranke Frau findet 4 hilfsbereite Jungs, die Ihr zu Seite stehen und macht auf bayerisch-eritreische Familie. Eine pure Frechheit: „…Sie sei sich nicht sicher, ob das Zusammenleben so problemlos wäre, wenn sie vier junge Deutsche aufgenommen hätte…“.

    Den Fall werden wir hier bei PI in nicht allzu ferner Zukunft wohl nochmal gründlich aufarbeiten. Mal sehen, wann unsere „Sugarmama“ Lust auf neues Frischfleisch hat, oder die strammen Jungs sich junge Freundinnen in „Ihr“ Haus holen und die Alte dann abgemeldet ist. Dann beginnt der ernste Tanz – Folklore inklusive.

  12. Dichter 18. Februar 2018 at 15:51
    Welches Auto meint Herr Bartels?

    Ein Text wie Sauerkraut. Man steigt einfach nicht durch.
    Es ist einfacher, die Stecknadel im Heuhaufen zu finden.

    Aber: Der Rote Faden selbstbespiegelnde, zwangsneurotische BLöD-Fixierung ist immer da:
    Und dann sagt der junge AfD-Mann, der mal stellv. Chefredakteur bei BamS war, heute für die AfD schreibt

    Witz dazu:
    Mann kommt zum Psycho, fragt der Psycho, woran denken Sie gerade?, sagt der Mann, an einen Geschlechtsverkehr, fragt der Psycho, wieso denken Sie gerade jetzt an einen Geschlechtsverkehr?, sagt der Mann: Ich denke IMMER an einen Geschlechtsverkehr.

    😯

  13. Seit Willys Kniefall in Warschau rutscht doch die deutsche Politik auf den Knien vor dem Ausland herum. Nicht das Knien war das Problem, sondern das man dananch nie wieder aufgestanden ist, um deutsche Interessen zu vertreten.

  14. „Würde Willy für diese SPD knien“ – ziemlich sicher sogar, denn kniend trifft man das Klo beim K….en wesentlich besser.

  15. Ich kann die Sehnsucht nach Brandt oder Schmidt nicht nachvollziehen. Schmitd soll einmal gesagt haben, dass er keinen Türken mehr sehen könne, aber er hat die Invasion aus der Türkei dennoch nicht unterbunden. Und Brandt? Ich denke, sein grandioser Kniefall hat in den Siebzigern doch nur dafür gesorgt, dass die damals junge Generation der Nachkriegs-Geborenen die Erbschuld annahmen und Deutschlan für weitere Jahrzehnte für den Holocaust bluten durfte. Der Herr Schröder wollte in Russland adoptieren und hat dafür einen dreißig Jahre lang laufenden Vertrag für Gaslieferungen zu einem viel zu hohen Preis unterschrieben und mit seinem grünen Kumpel Fischer Deutschland wieder in einen Krieg geführt. Nein, auch die haben schon nichts getaugt, sie haben es nur besser versteckt. Sie haben für Merkel gute Vorarbeit geleistet.

  16. Nein, würde er nicht.

    Gott vergibt denen NICHT, denn … sie wissen haargenau was sie tun !!!

    Die Abrechnung kpmmt, sie kommt für alles das, für alles was diese niederträchtige böse Brut uns friedlichen Leuten antut.

  17. Naja, gepflastert mit Widersprüchen.

    Was soll die SPD denn nun sein? Volkspartei, Proleten- oder Arbeiterpartei? Für mich war eine Arbeiter- und Bauernpartei noch nie eine Alternative, weil sie, wie schon ihre Herden- (Kollektiv) und Neidideologie zeigt, für einen Bürgerlichen schlicht inakzeptabel ist.

    Gerechtigkeit? Die ließ das damalige Bürgertum obwalten, als es die Städte für das Proletariat belebbar machten. Anders als Sozialisten auf eigene, nicht fremde Kosten.

  18. 1969 GING ES LOS MIT DEM NIEDERGANG !
    1965, beim ersten wühlen Dürfen, wählte ich FDP als Korrektiv zu den beiden Pfründen-Streithähnen. Als Erich Mende (Schmalzlocken Erich) dann umfiel und in einem Fettfleck bei der Frahm-SPD landete, wurde ich heimatlos und hörte auf zu wählen. Es gab damals und für die nächsten vierzig Jahre wirklich keine Alternative.
    Nicht einmal die Freiheit war wählbar.
    Erst seit Die Weisse Rose auferstand und die Alternative creiert wurde, erst seit dem gibt es wieder was zu wählen, für Deutschland!
    Die Grundlagen für den vierzigjährigen Niedergang kann man sich reinziehen mit : Die sowjet story auf youtube. Sehr aufschlussreich

  19. Bericht von MdL Dr. Christina Baum aus Berlin am 17.02.2018 über die von der Politik manipulierte Verhinderung, die angemeldete und genehmigte Demonstration zu verhindern. Ein Beweis für das totale Versagen der deutschen Politik Created with MAGIX Video deluxe 2016 Prem

    https://www.youtube.com/watch?v=32Vrd-2Zbks

  20. Dichter 18. Februar 2018 at 15:51
    Psychologen nennen das Auto aggressives Verhalten.
    Welches Auto meint Herr Bartels? Eines von Daimler, Benz, Mercedes, Porsche, VW, Audi, BMW?
    Ja, diese Autos verhalten sich auch immer agressiver. Man sollte sie aus den Innenstädten verbannen!


    Merkels moslemische Mordfahrer wollten nach Diskobesuch einen Rivalen mit dem BMW Todfahren!

  21. Dichter 18. Februar 2018 at 15:51
    Psychologen nennen das Auto aggressives Verhalten.
    Welches Auto meint Herr Bartels? Eines von Daimler, Benz, Mercedes, Porsche, VW, Audi, BMW?
    Ja, diese Autos verhalten sich auch immer agressiver. Man sollte sie aus den Innenstädten verbannen!


    Merkels moslemische Mordfahrer wollten nach Diskobesuch einen Rivalen mit dem BMW Todfahren!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/mann-wird-nach-diskobesuch-gezielt-angefahren_aid-7316669

  22. Als der Spaßbadpleitier und Sitzungsgeldbetrüger Martin S. im Januar 2017 die Spezialdemokraten übernahm, schwante einem schon was da kommen wird.
    Aber es ging noch viel schneller als gedacht. Martin das hast du fein gemacht.

    Wir erinnern uns:

    Bundestagswahl 2017: Schulz sieht Aufbruchstimmung für die SPD
    Im Mittelpunkt des SPD-Wahlkampfs sollen die „hart arbeitenden Menschen stehen“, sagt Kanzlerkandidat Schulz in seiner Antrittsrede. Zudem wirbt er für Lohnsteigerungen.
    ➡ 29. Januar 2017
    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich in seiner Antrittsrede optimistisch für den Bundestagswahlkampf gegeben. „Es geht ein Ruck durch die SPD. Es geht ein Ruck durch das ganze Land. Wir wollen und werden diese Aufbruchstimmung nutzen“, sagte er.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/bundestagswahl-2017-spd-martin-schulz-optimismus-aufbruch

    AfD „eine Schande für die Bundesrepublik“

    Schulz forderte eine solidarische europäische Politik bei der Verteilung der Flüchtlinge. „Deutschland ist solidarisch, wenn es um Hilfen für andere Länder geht.“ Wenn Solidarität aber zur Einbahnstraße werde, dann müssten die Ausgaben für die Flüchtlingspolitik bei der nächsten europäischen Finanzplanung mit den Ausgaben etwa für den Agrarsektor verknüpft werden.

    Besonders kritisierte Schulz die AfD für deren rechte Tendenzen: „Die Partei der Höckes, der Gaulands, der Petrys ist keine Alternative für Deutschland, sondern eine Schande für die Bundesrepublik“, sagte er.

    Knapp ein Jahr später liegt die SPD am Boden und spürt den Atem der „bösen“ AfD im Nacken.
    Schulz hat sich als das herausgestellt was er ist, ein substanzloser Schwätzer mit einer ausgeprägten Mitnahmementalität.
    Ebenso hat sich die SPD demaskiert, alle die dem „Heilsbringer“ laut rufend gefolgt sind (100%) sind unglaubwürdig und zeigen was für linke Charaktere sich in dieser Partei tummeln.
    Die SPD ist da wo sie hingehört, auf dem Müllhaufen. Ich hoffe sehr das C*DU und Konsorten ihnen folgen werden.

  23. VivaEspaña 18. Februar 2018 at 16:00

    Dichter 18. Februar 2018 at 15:51
    Welches Auto meint Herr Bartels?

    Ein Text wie Sauerkraut. Man steigt einfach nicht durch.
    Es ist einfacher, die Stecknadel im Heuhaufen zu finden.

    Danke für Ihren Kommentar, Sie haben das Eisbein dazu geliefert. 🙂

  24. Als der Spaßbadpleitier und Sitzungsgeldbetrüger Martin S. im Januar 2017 die Spezialdemokraten übernahm, schwante einem schon was da kommen wird.
    Aber es ging noch viel schneller als gedacht. Martin das hast du fein gemacht.

    Wir erinnern uns:

    Bundestagswahl 2017: Schulz sieht Aufbruchstimmung für die SPD
    Im Mittelpunkt des SPD-Wahlkampfs sollen die „hart arbeitenden Menschen stehen“, sagt Kanzlerkandidat Schulz in seiner Antrittsrede. Zudem wirbt er für Lohnsteigerungen.
    ➡ 29. Januar 2017
    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich in seiner Antrittsrede optimistisch für den Bundestagswahlkampf gegeben. „Es geht ein Ruck durch die SPD. Es geht ein Ruck durch das ganze Land. Wir wollen und werden diese Aufbruchstimmung nutzen“, sagte er.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/bundestagswahl-2017-spd-martin-schulz-optimismus-aufbruch

    AfD „eine Schande für die Bundesrepublik“

    Schulz forderte eine solidarische europäische Politik bei der Verteilung der Flüchtlinge. „Deutschland ist solidarisch, wenn es um Hilfen für andere Länder geht.“ Wenn Solidarität aber zur Einbahnstraße werde, dann müssten die Ausgaben für die Flüchtlingspolitik bei der nächsten europäischen Finanzplanung mit den Ausgaben etwa für den Agrarsektor verknüpft werden.

    Besonders kritisierte Schulz die AfD für deren rechte Tendenzen: „Die Partei der Höckes, der Gaulands, der Petrys ist keine Alternative für Deutschland, sondern eine Schande für die Bundesrepublik“, sagte er.

    Knapp ein Jahr später liegt die SPD am Boden und spürt den Atem der „bösen“ AfD im Nacken.
    Schulz hat sich als das herausgestellt was er ist, ein substanzloser Schwätzer mit einer ausgeprägten Mitnahmementalität.
    Ebenso hat sich die SPD demaskiert, alle die dem „Heilsbringer“ laut rufend gefolgt sind (100%) sind unglaubwürdig und zeigen was für linke Charaktere sich in dieser Partei tummeln.
    Die SPD ist da wo sie hingehört, auf dem Müllhaufen. Ich hoffe sehr das C*DU und Konsorten ihnen folgen werden.

  25. Der Volks und Vaterlandsverräter Herbert F. Frahm alias Willy Brandt konnte zu seiner Zeit noch nicht so handeln,wie seine Politnachfolger heute,die zum großen Teil noch geistig gesunde Masse des Volkes, daß seine Prägung noch aus vordemokratischer Zeit erhielt, hätte solches nicht toleriert

  26. Schön, Zeuge des Untergangs dieser dreckigen SPD zu sein.
    Nun hat man also als anführendes Personal nur noch eine dermassen geistig unterbelichtete ‚Person‘ wie diese Nahles im Arsenal. Das zeigt doch den Zustand dieses Lagers.

    Intellektuell eine Null, gebildet wie ein Sack Taubenkacke, dämlich im Ausdruck, und total unkonstruktiv, also überflüssig bis zum Abwinken… verschwindet‘ endlich aus unserem Leben, und zwar für immer.
    Wir verachten Euch und wir brauchen Euch nicht, und DAS werdet Ihr noch begreifen !!!

  27. Würde Willy sich heute für die SPD auf die Knie werfen? Wahrscheinlich keine Sekunde …

    Doch, aktuell liegt er vor Gott auf den Knien, damit er nochmal auf die Erde zurückkommen darf, um alle SPD-Vorstandsmitglieder gehörig in den Arsch zu treten.

  28. Zur Überschrift:

    Würde Willy für diese SPD knien?

    Ich bin eigentlich nie auf die Idee gekommen, er habe das für die SPD gemacht. Davon abgesehen ist es mir auch egal, was Herr Brandt, mit dem ich übrigens ganz sicher nicht per „Willy“ bin oder sein will, für die heutige SPD machen würde. Es ist mir auch unbegreiflich, wozu man das wissen will.

    Ich halte es da eher mit dem Bonmot „Was ist ein Staatsmann?“ – Ein Staatsmann ist ein toter Politiker. Wir brauchen mehr Staatsmänner.“

    Zum Artikel kann ich nichts sagen. Den habe ich nicht gelesen.

  29. Andrea Nahles ist einfach nur eine karrieregeile Furie, die mit Arbeitnehmern so viel zu tun hat wie ein Arschloch mit Parfümherstellung!

  30. Cendrillon 18. Februar 2018 at 16:22

    Dafür kann sie wenigstens zwei gewichtige Argumente in die Waagschale werfen.

  31. Hört mir bloß mit Cognac-Willy auf!
    Der war auch nur ein ganz übler, typisch SPD verlogener Genosse mit Rhetorik Problemen.
    SPD war schon immer Sozi-Müll, dem Fleißigen nehmen, dem Faulen geben, so war es früher, so ist es heute.
    Die Umvolkung der Deutschen und deren Abschaffung wurde schon zu Willys und Helmut Schmidts Zeiten massiv gesteuert und vorangetrieben.

  32. Dichter 18. Februar 2018 at 16:25
    Cendrillon 18. Februar 2018 at 16:22

    Gut, dass Herr Brüderle das nicht gesehen hat.

  33. Wir sind Zeuge, wie eine Volkspartei selbstgewollt in Raten stirbt. Sie ist nun die Suizidaldemokratische Partei Deutschlands.

  34. Noch tiefer als Parteien sinken unsere Medien. Heute in der FAZ:

    „Das Narrativ der Migration verändern“, Artikel von einem Sharia-Girl

    http://www.faz.net/aktuell/politik/sicherheitskonferenz/warum-wir-das-narrativ-der-migration-veraendern-sollten-15454395.html

    Nur die englische Version kann kommentiert werden. Ach, was sind wir heute wieder weltoffen…

    http://www.faz.net/aktuell/politik/sicherheitskonferenz/imen-ben-mohammed-changing-the-narrative-on-migration-15452122.html

  35. Mei lieber Scholli, da hat der Bartels (der mit dem Bart und der Wuschel-Perücke LOL) aber mal wieder tief reingelangt mit der Schöpfkelle, um den Moscht zu holen, oder sollte ich sagen den „Balsamico di Modena“? Als erstes bin ich an den EU-Eunuchen hängengeblieben. Als sparsamer Schwabe denke ich, g’scheit bündelt, aber doppelt g’mobbelt! Geht doch einfacher, schreib‘ ich dEUtsche EUnuchen … aua, auch wieder zwei EU, aber etwas dEUtlicher … geht eben nix mehr ohne EU, hEUtzutage. Was? Wie? Sag‘ ich doch!
    Spass beiseite, jetzt zum Schröder: Der war auch nicht viel besser (wenn überderhaupt) als die Anderen, der hat zum Beispiel den Schutz für die deutschen Aktionäre aufgehoben und damit dem Grossbetrug an deutschen Klein-Aktionären und Rentnern den Weg bereitet (denkt mal an Telekom-Aktionen). Der Schröder mit seiner aalglatten rot-grünen Ko-Alition hat es zugelassen, dass von 44.000 frei verkäuflichen Naturheilmitteln nur ca. 1000 übrig geblieben sind und tausende von kleinen Herstellern ihren Laden dicht machen mussten, weil sie die total überzogenen Wirksamkeitsnachweise nicht erbringen bzw. bezahlen konnten. Erstaunlicherweise (oder auch nicht) waren die Bestrahlungen und Chemotherapien (mit völlig überteuerten chemischen Derivaten von biologischen Kampfstoffen wie Senfgas) bei sogenannten Krebs-Behandlungen („Heilungsrate“ ca. 3-5%, Überlebensrate nach 5 Jahren geringer als ohne Chemo!) von diesen Anforderungen ausgenommen. Wie sozial war das denn? Schröööder? Und dann,
    Steinbrück? War das nicht der, der noch schnell etliche hundert Millionen Steuergeld an eine US-Bank überwiesen hat, als Bail-Out Bankenretter, obwohl diese Bank schon dicht gemacht hatte? Sorry, my memory is not tad much poisoned with fluor, aspartame and acesulfam, dear banksters.
    Ach komm, geht doch weiter, mit diesem Sozen-Gesülze!
    Wann war von diesen asozialen Heuchlern, Nestbeschmutzern und Veruntreuern schon jemals etwas Gutes zu erwarten?
    Passender Web-Fund:
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/09/banken-rettung-merkel-und-steinbrueck-haben-voellig-unnoetig-2-milliarden-euro-verbrannt/

  36. Herbie,genau meine Meinung.Für was ist der da rummgerutscht?Also für das deutsche Volk was er im Stich gelassen hat?Nobelpreis kriegt doch jeder.(obama?)
    Mich belustigt nur die Vorstellung wenn die Erika das hätte machen müssen.Die wäre doch alleine gar nicht mehr hochgekommen.

  37. Die SPD ist eine Verräter-Partei. Ob noch immer oder schon wieder, mag jeder selbst entscheiden. Gelernt haben wir das jedenfalls noch so und es hat sich wohl nichts geändert, daher tendiere ich zu einem „schon wieder“. Was allein tröstet ist, dass sich die „Genossen“ zurzeit vorzugsweise gegenseitig in Pfanne hauen. Aber warte Deutschland, du bist dann wieder als nächstes dran.

  38. OT
    aber auch SPD
    (reim dich oder ich fress‘ dich)

    Ich warte immer noch (oder habe ich es übersehen?) auf einen Kommentar von der geschätzten Mitstreiterin Maria-Bernhardine zum Gas-Gerd und seiner neuen Errungenschaft:

    „Ja, es ist Liebe“
    http://www.bild.de/politik/inland/gerhard-schroeder/schroeder-und-freundin-kim-sprechen-von-liebe-54502642.bild.html

    In dem Fall muß man sich allerdings fragen, wer hier vor wem kniet. 😯
    „So!“ (Zitat Weidel A.), jetzt ist es wirklich kein OT mehr. 😀

    😎

  39. Wichtiger als die SPD ist die CDU. Von der SPD kann die AfD kaum noch Stimmen holen, wenn die SPD weiter verliert, geht dies vor allem an die Grüninnen und die Linken. Bei der CDU ist noch viel zu holen. Nur wenn diese abstürzt, wird Merkel fallen und nur dann kann sich überhaupt etwas ändern.

  40. Karlmeidrobbe 18. Februar 2018 at 16:36

    Ist das nicht auch „autoaggressives Verhalten“ ? :

    FOCUS.DE : GroKo im News-Ticker“ – Markenkern ist nicht das Konservative“: Laschet warnt vor Rechtsruck in der Union

    Laschet ist ja auch kein Mann und schon gar kein Politiker. Er ist eine weiche, knetbare Masse ohne Konturen, die beim Teigrollen in alle möglichen Richtungen geknetet werden kann.

  41. German HEADLINES FROM THE YEAR 2021 after Mrs Angela Merkel being elected President for Life of the Europäische Flüchtlings Union (EFU).

    Green Party: Ozone created by electric cars now killing millions.

    White minorities still trying to have German recognized as Germoney´s third official language.

    Children from two-parent, married, heterosexual families bullied in schools for being ‚different‘. Tolerance urged.

    Munich schoolgirl expelled for not wearing a burqa.

    Japan announces that they will no longer consume whale meat as whales are now extinct, and the scientific research fleet are unemployed.
    German Green Government tells the Japanese that grey squirrels taste like whale meat.

    Northrhine Westphalia (Nordrhein-Westfalen) now has ten universities of Political Correctness.
    Professor Dr. jur. Heribert Prantl of TU Aachen says there is still a long way to go in the fight to stop people saying what they think.

    Merkelgermany´s deficit € 10 trillion and rising. Government declares return to surplus in 100 years which is 300 years ahead of time.
    Federal Chancellor Mohammed Yousuf (Roth-grün) claims increased growth through more immigration is the secret to success

    Baby conceived naturally. Scientists stumped.

    Iran still isolated. Physicists estimate at least ten more years before radioactivity decreases to safe levels.

    French President Macron pleads for global help after being taken over by Islamic Countries. No one responds.

    Jose Manuel Rodrigez Bush says he will run for second term as US President in 2022.

    Federal Post Office raises price of stamps to € 18 and reduces mail delivery to Wednesdays only.

    After a ten-year, £75.8 billion study commissioned by the ISPD (islamist SPD), scientists prove diet and exercise is the key to weight loss.

    The Federal Constitutional Court (Bundesverfassungsgericht) rules punishment of criminals violates their civil and human rights.
    Victims to be held partly responsible for crime.

    New law requires that all nail clippers, screwdrivers, fly swatters and rolled-up newspapers must be registered by January 2022 as lethal weapons.

    German Inland Revenue sets lowest tax rate in decades at 75 per cent.

    Bayern Halbmond win FA Cup Final, beating Fenerbahce Gelsenkirchen 4-1.

  42. Nein!

    Gabriel war niemals Berufsschullehrer bzw. vollwertiger Lehrer! Er wurde nach dem Referendariat nicht in den Niedersächsischen Schuldienst übernommen und hat dann eine zeitlang an der Volkshochschule Goslar unterrichtet. Dozent an der VHS kann bekanntlich jeder werden…

  43. Willy ist zu sehr damit beschäftigt seine Rotationen im Grab Aufrechtzuerhalten wegen der Auflösungserscheinung seiner SPD.

  44. Cendrillon 18. Februar 2018 at 15:37

    Den Kniefall von Willy Brandt fand ich schon immer höchst peinlich und unnötig. „Entschuldigen“ in einer angemessenen Art und Weise von mir aus. Aber nicht in dieser unwürdigen und peinlichen Asche-aufs-Haupt-Manier.

    Tut mir Leid, aber dieser Kniefall war alles andere als peinlich und unnötig. Er kam genau zur richtigen Zeit! Ich weiß auch nicht, was daran unwürdig und peinlich gewesen sein sollte. Peinlich und unwürdig ist es, wenn man diese Zeit vergessen und löschen will. Das heißt nicht, dass die nach 1945 Geborenen sich immer an die Brust schlagen und entschuldigen müssen. Aber 1933 – 1945 darf sich nie wieder wiederholen, und das sagt ein Durchunddurch-AfD-Wähler! Ein AfD-Wähler, der auch hinter der Meinungsfreiheit steht und deshalb nichts an den Aussagen von Björn Höcke und Andre Poggenburg auszusetzen hat. Da lässt sich die AfD von den „Alten Parteien“ und Massenmedien eine Diskussion aufzwingen, die sie nicht so vehment auf nehmen muss. Die Abmahnung gegen Poggenburg ist ein schlechter Treppenwitz!

  45. Mit Merkelowa haben wir ein Bierfaß,
    mit Genossin Nahles ein grobschlächtiges
    Brauereipferd am Halse.
    Sozialistisch gesagt: Wie außen, so innen,
    d.h. das Sein bestimmt das Bewußtsein.

  46. „Er bat damit die Welt um Vergebung für den Massenmord der Nazis an sechs Millionen Juden.“

    Ich dachte, diese Zahlen seien auch offiziell nicht mehr aktuell u. lägen bei etwa einem Drittel.

  47. Willy Brandt,

    habe ich auch erst vor wenigen Wochen nicht gewusst,

    roter Kämpfer im spanischen Bürgerkrieg. Hat also für die „guten“ für die richtige Seite gekämpft. Nicht so die Legion Condor, aber schon die internationalen Brigaden zusammen mit Hemingway, der in diesem Zusammenhang Gefangene eigenhändig erschoss. Per internationalem Kriegrecht ein Kriegsverbrechen.

    Wenn deutsche Soldaten das Kriegsrecht anwendeten, werden, wenn sie heute noch leben sollten, von Juristen verfolgt und von bunten Journalisten „gesteinigt“. Das zeigt, wie asynchron das Leben ist. Man hat auf der richtigen Seite zu stehen und die ist links und killend.

  48. Herbert Frahm,, alias Willi Brand, genannt „Weinbrand-Willi“ hat uns das doch mit eingebrockt : POL-HH: 180214-3. Zeugenaufruf nach Raub in Hamburg-Billstedt
    14.02.2018 – 14:11
    Hamburg (ots) – Tatzeit: 12.02.2018, 18:45 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Washingtonallee

    Die Hamburger Polizei fahndet nach vier unbekannten Tätern, die bereits am vergangenen Montag eine 29-jährige Frau überfallen und ausgeraubt haben. Das Landeskriminalamt 164 hat die Ermittlungen übernommen.

    Die 29-jährige Frau befand sich in der Washingtonallee auf dem Weg nach Hause, als sie plötzlich auf vier junge Männer aufmerksam wurde. Die Frau wechselte die Straßenseite und stellte fest, dass die vier Männer ihr folgten. Nachdem die jungen Männer die 29-Jährige eingeholt hatten, rief eine der Personen „Überfall“. Zeitgleich riss ein weiterer Täter aus der Gruppe nach der Handtasche der 29-Jährigen. Die Geschädigte stürzte zu Boden und wurde dort von den Angreifern mehrfach getreten. Als sie einen Tritt gegen den Kopf bekam, ließ sie ihre Tasche los. Die vier Täter flüchteten mit der Handtasche in unbekannte Richtung.

    Eine eingeleitete Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme der Täter. Diese können wie folgt beschrieben werden:

    1. Täter (riss an der Handtasche)

    – männlich – 16-18 Jahre – südländisches Erscheinungsbild – dunkle
    Jeans – helles Kapuzenshirt – dunkle Weste
    2. bis 4. Täter

    – männlich – 16-18 Jahre – südländisches Erscheinungsbild – dunkel
    gekleidet
    Die ermittelnden Kriminalbeamten bitten Zeugen, die die Täter gesehen haben oder Angaben zu diesen machen können, sich bei der Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer 4286-56789 zu melden.

    Schö.

    Rückfragen bitte an:

    Polizei Hamburg
    Pressestelle
    Rene Schönhardt
    Telefon: 040/4286-56211
    E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
    http://www.polizei.hamburg.de

    Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
    THEMEN IN DIESER MELDUNG

  49. OT

    Wer sich unbedingt den Fernsehabend versauen will, hier bitte:

    TV-TIpp

    heute · So, 18. Feb · 21:45-22:45 · Das Erste (ARD)
    Anne Will

    Nach mehr als einem Jahr Haft ohne Anklage ist der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel wieder frei! Der Freilassung gingen umfangreiche Verhandlungen der Regierungen voraus. Das Auswärtige Amt bekräftigt, dass es keine „Deals“ gegeben habe. Der Fall Yücel hatte das deutsch-türkische Verhältnis schwer belastet. Was bedeutet seine Freilassung nun für die Beziehung beider Länder

    Die Gäste im Studio
    Ulf Poschardt (Chefredakteur WELT)
    Sevim Da?delen (LINKE)
    Norbert Röttgen (CDU)
    Peter Steudtner (Staatsminister ausw. Amt)
    Michael Roth (Aktivist/Türkei-Häftling)

    Warum nicht die Alice im Weidelland? Die hat so schön gegen Denis Schnitzel gestänkert
    https://www.facebook.com/aliceweidel/

  50. Lieber Cendrillon 18. Februar 2018 at 16:34,
    Hässlichkeit ist doch die eNWehOh-Form der Schönheit!
    Also nix doppelplusungut, frei nach H.G. Wells 1984.
    Und das Schwarz-Weiss (am liebsten im sportlichen chessboard design) ist das neue Bunt. Chemie-Gestank (Kosmetik, Parfüm) ist der neue Duft der grossen weiten Welt. Asymmetrie, Disharmonie, grell, grau, schmutzig, verschlampt, verloddert … das ist das neue KUHL und GEIL für die, die alles auf den Kopf stellen, die alles umstürzen, für die, für die oben unten und krank gesund und dunkel hell und doof schlau ist.
    Wenn die NeueWelt-BesserBumser, die gutmenschlich Fortgeschrittenenen die Frahm-Figur (frahm kommt von fromm oder umgekehrt, grins) heute neu machen liessen, wäre sie höchstwahrscheinlich tätowiert und das fromme Liebeskind „Willy“ hätte Blechringe an den wichtigsten Körperteilen.
    Wie schön, dass es mal so zum Beispiel Menschen wie Albrecht Dürer, Leonardo Da Vinci, Michelangelo oder Hieronymous Bosch gab. Bosch konnte Hässlichkeit in schönster Weise mit viel Zeitgeist und Durchblick darstellen. „Wer Augen hat, der sehe!“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hieronymus_Bosch

  51. IRRE NEUE RECHTSCHREIBUNG
    „Auto aggressives Verhalten“?
    MEINT WOHL
    „autoaggressives Verhalten“!
    ODER IST EIN AUTO AGGRESSIV?

  52. @ Koltschak 18. Februar 2018 at 16:58:

    Tut mir Leid, aber dieser Kniefall war alles andere als peinlich und unnötig. Er kam genau zur richtigen Zeit! Ich weiß auch nicht, was daran unwürdig und peinlich gewesen sein sollte.

    Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil peinlicher Situationen, dass immer nur einige – mal viele, mal wenige – das Gespür für die Peinlichkeit haben. Es gibt keine peinliche Situation, die von ALLEN als peinlich empfunden wird, sonst würde sie nicht stattfinden.

  53. Willy geht auf die Knie und bittet um Vergebung für die Verbrechen ANDERER. Sehr mutig. Dafür wurde er dann fürstlich belohnt.
    Und diese Verbrechen sind die Wahrheit, weil es strafrechtlich verfolgt wird, wenn man das nicht glauben würde.
    Ein wenig hat das Ganze etwas von Jesus, der am Kreuz für die Menschen gestorben ist. Hat Willy Brand damit auch meine Sünden getilgt?
    Ach so, ich freue mich sehr über das Ende der SPD. Hoffentlich nicht zu spät.
    PS: Ich glaube an Jesus, aber könnte mir durchaus vorstellen, dass die Kirche vor langer Zeit einige Fälschungen begangen hat. Die SPD natürlich nicht.

  54. Andere Länder haben Patrioten in der Regierung und die Deutschen Vollidioten oder
    Worthülsenakrobaten !
    Siehe unsere „Halt die Fresse Nahles „!
    Jemand hätte ihr vielleicht sagen sollen, daß zuviel Idiologie massiv der Schönheit schadet –
    wie man jetzt schon sehen kann zumal Sie nicht zu den hellen Kerzen auf der Torte zählt!

    Frau ÄSCHTI -Bäschti -Nahles steht für mangelnde Glaubwürdigkeit und charakterliche Defizite .

    Aber zum Glück gibt es Länger-Lebende die nicht so hirnentkernt, toleranzbesoffen, willkommenskulturfetischistisch, islamversteherisch , faktenblind und nicht den Makel der Überpräsenz wie die SPD tragen !

  55. „Bereits am kommenden Montag
    CDU-Generalsekretär Tauber will sich von seinem Amt zurückziehen“

    Die „Ratten“ verlassen das sinkende Schiff……

  56. Kein Politiker sollte auf die Knie fallen, sondern mit beiden Beinen im Leben stehen, anständig und redlich sein und Rückgrad haben.

  57. Marie-Belen 18. Februar 2018 at 17:17
    Die „Ratten“ verlassen das sinkende Schiff……
    VivaEspaña 18. Februar 2018 at 17:17
    Die grauen Nagetierchen verlassen das sinkende Murksel-Schiff?

    Sehr schön. That’s PI. 😀

  58. Auch wenn der Warschauer Kniefall eine starke Geste Brandts war, war der nicht der Grund für den Friedensnobelpreis, sondern seine Entspannungspolitik, die heute wieder dringend Not täte. „Das Komitee würdigte die „konkreten Initiativen“, für eine Entspannung, die Brandt als Außenminister der Großen Koalition und seit 1969 als Kanzler ergriffen habe und weist dabei auf die Unterzeichnung des Atomsperrvertrages und der Verträge mit Moskau und Warschau hin. Darüberhinaus erwähnt das Komitee auch die Bemühungen Brandts um die Freiheit Westberlins.“
    http://www.zeit.de/1971/44/friedensnobelpreis-fuer-willy-brandt

    Sowohl die Entspannungspolitik eines Willy Brandt als auch die ausgleichende Außenpolitik eine Reichskanzlers Bismarck waren dem, was heute in Berlin als Außenpolitik veranstaltet wird, weit überlegen.

  59. Auch wenn der Warschauer Kniefall eine starke Geste Brandts war, war der nicht der Grund für den Friedensnobelpreis, sondern seine Entspannungspolitik, die heute wieder dringend Not täte. „Das Komitee würdigte die „konkreten Initiativen“, für eine Entspannung, die Brandt als Außenminister der Großen Koalition und seit 1969 als Kanzler ergriffen habe und weist dabei auf die Unterzeichnung des Atomsperrvertrages und der Verträge mit Moskau und Warschau hin. Darüberhinaus erwähnt das Komitee auch die Bemühungen Brandts um die Freiheit Westberlins.“
    http://www.zeit.de/1971/44/friedensnobelpreis-fuer-willy-brandt

    Sowohl die Entspannungspolitik eines Willy Brandt als auch die ausgleichende Außenpolitik eine Reichskanzlers Bismarck waren dem, was heute in Berlin als Außenpolitik veranstaltet wird, weit überlegen.

  60. Vom Roten Adler zum Suppenhuhn… herrlich, Herr Peter Bartels. Das Schmunzeln braucht man manchmal.

  61. Marie-Belen 18. Februar 2018 at 17:17

    „Bereits am kommenden Montag
    CDU-Generalsekretär Tauber will sich von seinem Amt zurückziehen“

    Die „Ratten“ verlassen das sinkende Schiff……

    Jede Merkel-Schranze weniger, ist gut für Deutschland.

    Ich vermute aber, dass es aus gesundheitlichen Gründen passiert, und nicht aus Überzeugung.

  62. Marie-Belen 18. Februar 2018 at 17:17
    VivaEspaña 18. Februar 2018 at 17:20

    Ich vermute eher, dass er Krebs hat nach seiner CU-(Vor)Geschichte.
    Das ist – wenn man Pech hat – nämlich die böse Folge dieser Darmentzündung.
    Er ist doch kürzlich zweimal hintereinander operiert worden.
    Das würde passen!
    Eben auch zum erklärten Ausstieg.

  63. Im ersten Absatz werden Dinge zusammengekittet, die nicht zwingend etwas miteinander zu tun haben:

    Für den Kniefall von Warschau bekam Willy Brandt den Friedensnobelpreis. Er bat damit die Welt um Vergebung für den Massenmord der Nazis an sechs Millionen Juden. Würde Willy sich heute für die SPD auf die Knie werfen? Wahrscheinlich keine Sekunde …

    Die als „Kniefall“ bekannte Unterwerfungsgeste des Willy Brandt alias Herbert Frahm, dessen Vorleben bekanntlich auf den linken Extremismus verweist, besaß seitens des deutschen Volkes keinerlei Autorisation. Ob sie sich hinsichtlich der Juden oder des polnischen Volkes zugetragen hat, ist ebenfalls nicht mehr ersichtlich; Letzteres scheint wahrscheinlich. Ohne die Verbrechen vor allem der SS in Polen zu beschönigen, ist zu sagen, daß diese Geste zudem nicht die Kriegsgründe berücksichtigte, die lange vor dem 1. September 1939 auf der Seite Polens, noch aufgestachelt durch die sich als Schutzmacht gebärdenden Briten, bestanden hatten.

    Man kann natürlich sagen, er habe diesen Kniefall „für die SPD“ getätigt; ob er das heute wieder so tun würde, ist (gesetzt den Fall, er hat) ist wohl eher unwahrscheinlich. Viele SPD-Genossen werden ihre Partei kaum mehr wiedererkennen, nachdem sie sich zu einer neoliberal-globalistischen „Partei der Besserverdiener mit erhöhtem Moralanspruch“ gewandelt und als solche die Arbeiterschaft nicht nur an international agierende Konzern-Konglomerate verraten, sondern damit zugleich hinein in den linken Extremismus getrieben hat, wodurch die seinerzeit aus SED-PDS und WASG gebildete „Linkspartei“ erst hoffähig gemacht worden ist, mit allen anderen politischen und gesellschaftlichen Verwerfungen, die alles das mit sich gebracht hat.

    Auch wenn man das dort noch so wenig wahrhaben will: Aus dieser SPD, die jenseits diverser Placebos weder sozial, noch demokratisch agiert, kann seitdem nichts mehr werden. Daran wird auch die Hofberichterstattung der Systemmedien, die selbst einen schillernden und nicht nur aus Gründen, die in seiner Person liegen, höchst zweifelhaften EU-Genossen Schulz noch „hochgeschrieben“ haben, bis er endlich fiel, nichts ändern.

  64. Na der Herbert Frahm hat doch erklärt, er wusste nicht wie da in Warschau dazu kam, es hat ihn irgendwie auf die Knie gezogen, es war so gar nicht geplant.
    Die Sozen machen alles um an der Macht zu bleiben oder an die Macht zu kommen.
    Schulz hat 2 mal erklärt er macht keine Groko, er geht in die Opposition.
    SPD = Arbeiterverräter = Volksverräter = Landesverräter!
    Tod der SPD!
    Tod den Linken!
    Tod den Grünen!

  65. Das ist ein ganz wichtiger Punkt bei Minute 46. Denselben Gedanken hatte ich auch schon mal.
    Die Antifa fotografiert wie blöd Bürger die bei Afd-Veranstaltungen teilnehmen. Und was macht sie mit den Bildern. Vermutlich verkauft sie diese der Stadt, die das wegen dem Datenschutz nicht selber machen kann.

    Die Stadt wiederum trifft Entscheidungen wenn ein Bürger der irgendeinen Antrag gestellt hat, den Antrag bewilligt bekommt.
    Da die meisten Städte grün-rot sind, ist dies ein wichtiges Thema und ich bin mir sicher das da ganz gezielte Schikane von Patrioten angeordnet wird. Man konnte das bei Stürzi bei dem Bürgerbehren gut sehen.

  66. OT-Wichtig!!!
    Ausgerechnet die Bild, die zu den größten Deutschland Abschaffern, Islam-Multikulti Befürwortern und Verbrechens-Verharmlosern gehört schreibt heute, nachdem es eine Reporterin aus ihren persönlichen Reihen erwischt hat:

    In Berlin.

    „Bild-Reporterin auf dem Nachhauseweg überfallen
    Plötzlich ist da Angst, wo vorher keine war“

    Man könnte jetzt zynisch sein und sagen, da hat es die Richtige erwischt.
    Zum Glück bin ich nicht zynisch….

    Aber das waren bestimmt biodeutsche Nazis, wenn nicht, wird es von Bild so hingebogen!

  67. Der Gabriel, Pack als ausser Kontrolle geratene Abrissbirne der SEPD. Die Jusos als politische Vollwaisen in der Babyklappe von Marxs Caritas. Das alles nach dem Ableben des real-existierenden Sozialismus der SBZ und die KPD getarnt als Linke im Wachkoma auf der Intensiv-Station des Reichstages. Dass meine alte Karkasse das noch erleben darf hätte ich nie geträumt. Allerdings gilt noch immer: Die Summe der Laster ist eine Konstante – oder wie die Niederländer es prägnanter sagen: de Wet van Behoud van Ellende – bedeutet: Islam + SEPD = ein konstantes Chaos. Allerdings ist diese Konstante ortsabhängig und z.B. deutlich grösser in Dortmund als in Deggendorf.

  68. Naja. Ich sehe es entspannt. Ich werde gegen die Groko stimmen, und wähle AFD. Als islamgegner mit SPD Parteibuch bin ich eh ein Exot.

  69. Ich mag zwar die Art, wie Herr Bartels schreibt nebst immer untergejubelten Beleidigungen; aber inhaltlich ist dem so, was er mitteilt.

  70. Ich mag zwar nicht die Art, wie Herr Bartels schreibt nebst immer untergejubelten Beleidigungen; aber inhaltlich ist dem so, was er mitteilt.

  71. Ich mochte weder Willy Brandt noch Helmut Schmidt. Habe nie SPD gewählt und darum ist es mir egal, was sie zu Heute sagen würden. Íst sowieso egal.
    OT
    Nimmt jemand aus dem Rheingau Taunus Kreis am 03.03. in Kandel teil?

  72. Die SPD würde auf auch dem Bauch rutschen oder sich „nackig“ machen, wenn es was bringen würde!
    Nur der SPD glaubt keiner mehr etwas, ausser ihren Türken-Freunden.
    Das Herbert-Frahm-Haus in Berlin gehört geschleift!

  73. Danke an Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2018 at 16:39
    Das schöne Maaarrrtin-Lied von Mireille Mathieu war mir auch ansatzweise in Erinnerung, ich kam aber nicht so schnell drauf. Da könnte man noch einiges umtexten, um dem Maddien zu dienen … denk ich mal. Andererseits, Martin Schulz passt zu Mireille Mathieu „wie der Teufel zum Weihwasser“
    Die wunderbare Mireille, sie mag offenbar die deutsche Sprache, sie singt mit Herz und Gefühl. Sie hat sein Kindesbeinen eine echt „soziale“ Ader.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mireille_Mathieu

  74. Der Kniefall Brandts seinerzeit war die Perpetuierung der deutschen Schuld in alle Ewigkeit. Seither kniet sich diese gesellschaft vor jedem mistigen Schuldvorwurf nieder.
    Der Holocaust ist große Schuld, die es zu tragen gilt und ist niemals zu leugnen, aber rechtfertigt nicht, auf alle Zeit Schuld für alles auf sich nehmen zu müssen, sprich kollektives Schuldkult.

  75. Natürlich würde der eitle Selbstdarsteller wieder knien. Der Kniefall von Warschau war ja kein Akt der Demut, sondern eine willkommene Gelegenheit, sich als Jesus Christus darzustellen. Das Lamm Gottes, das für die Sünden der Welt büßt, sich dem bittern Kelch stellt, Verhöhnung und Geißelung auf sich nimmt, um dann am Kreuz zu sterben.
    Nur, dass dieser Schauspieler eben dem Deutschen Volk damit nach Bombenkrieg, Vernichtung und Vertreibung auch noch die Schuld am Weltschmerz zugewiesen hat. Er selbst bekam den Nobelpreis und wurde in Bronze verewigt.
    Brandt würde immer wieder knien. Das war kein Akt der Demut. Das war ein Akt des NARZISSMUS in seiner übelsten Art und Weise. Ein Akt der Selbsterhöhung. Kein Akt der Erniedrigung, der Reue, der Buße, der Demut. Im Gegenteil, er hat die Millionen ermordeten Juden, Frauen und Kinder, dafür benutzt, sich selbst zu profilieren.
    Solches Verhalten hat mit der SPD an sich nichts zu tun. Frau Merkel hat Deutschland vernichtet, vor allem aber die Millionen Angehörigen dieses Kulturvolkes.
    Und das auch nur für einen Platz in den Geschichtsbüchern. Auch Sie will den Friedensnobelpreis. Will in Bronze gegossen werden. Wenn es auch momentan schlecht läuft für sie. Und häßlich wie die Nacht ist sie auch noch geworden. Man muss wohl vom Gaddafi- Effekt sprechen. Seine Politik der Vernichtung ließ aus einem einst schneidigen Offizier die Fratze eines Monsters entstehen. Ebenso bei Merkel. Sie ist der Inbegriff der hässlichen Visage geworden.

  76. Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2018 at 16:39
    Also die Verballhornung dieses schönen Liedes hat die Mireille Mathieu nicht verdient. Obwohl es wuderbar paßt.

  77. OT
    MANN ERMORDET FÜNF FRAUEN, DIE GERADE AUS DER KIRCHE KOMMEN

    Ersten Erkenntnisse zufolge soll der 1995 geborene Täter das Feuer eröffnet haben, als die Bewohner gerade eine Kirche verließen. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei erschossen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/russland-dagestan-fuenf-frauen-erschossen-mann-kirche-tot-polizei-452541

    DAGESTAN94 Prozent der Bevölkerung Dagestans sind ethnische Muslime,[19] etwa zehn Prozent aller Muslime Russlands leben hier.

    (Wikipedia)

  78. Das Schicksal vom Özdemir, Cem und dem Gabriel, Pack als grüner Vorsitzer bezw. als SEPD-Vorsitzer und als designierter Aussenminister ist fast gleich. Beide machen zur Zeit riesige Klimmzügen damit sie eine auskömmliche Pfründe an Land ziehen können. Beide benutzen da verzweifelt ihre Beziehungen zur Türkei. Özdemir bevorzugt dabei die Opferrolle, er wird angeblich von türkischen Sicherheitsleuten des türkischen Aussenminister im Hotel Bayerischer Hof bedroht. Dabei hatten sich die Beziehungen zur BRD mit dem Schleusen von D. Yücel gerade erheblich verbessert und die Türkei ist noch immer Nato-Verbündeter. Wie soll man sich da einen Reim daraus machen? https://www.welt.de/politik/article173694204/Muenchner-Sicherheitskonferenz-Darum-steht-Cem-Oezdemir-unter-Polizeischutz.html

  79. Aus der Executive, der Legislative und er Judikative gehören sofort alle Weiber raus, die ganze Sozialindustrie umgestellt auf „HART“ dann hat dieses Land vielleicht noch eine Chance zu bestehen, solange Frauen mit Ihrem Hormonchaos und Männerhass irgendwelche Weichen stellen, stürzt dieses Land vollends in den Abgrund

  80. Wer die Vita von Brandt einigermaßen kennt weiß, dass dieser janusköpfige Mann und Politiker, der sein Vaterland im April 1933 in einer schlimmen Lage in Richtung Norwegen verließ, anstatt als Patriot im Widerstand im eigenen Land gegen Hitler zu arbeiten und wie Stauffenberg u.U. zu sterben, weder in der moralischen noch charakterlichen Lage war noch das Recht hatte, sich,stellvertretend für das deutsche Volk, vor den Greueltaten der Nazis zu entschuldigen.
    Insofern ist die Frage, ober er heute vor seiner SPD knieen würde,belanglos.

  81. Sorry Willy Brandt war einer von der Antifa. Der Typ hat nicht nur auf Deutsche geschossen,iin der Wehrmacht gab es auch Kommunisten denen es nicht um ihre Idelogie ging sondern nur um Deutschland. Willy Brandt ist auch dafür verantwortlich das die alten Deutschen Ostgebiete uns nicht mehr gehören. Willy Brandt und Merkel gehören zu gleichen Problematik.

  82. Unter Willy Brand oder Helmut Schmidt wäre dieses Ätschi-Bätschi Riesenbaby Nahles nichtmal Klofrau in der SPD-Zentrale! Und das sage ich als überzeugter AfD-Wähler.

  83. @daskindbeimnamennennen: Gaspreis zu hoch ? Erst mal informieren dann so einen Stuss schreiben ! Der Gaspreis richtet sich nach dem Rohölpreis mit einem Abstand von 6 Monaten. Geht der Rohölpreis hoch geht der Gaspreis hoch und geht der Rohölpreis runter geht der Gaspreis runter, so einfach ist das (ich war mal in der Branche tätig)

  84. Cendrillon 18. Februar 2018 at 16:46
    Karlmeidrobbe 18. Februar 2018 at 16:36

    Für mich einer der Witze des Tages und Zeichen, wie behämmert die Sozialistische totalitäre CDU inzwischen ist:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173703956/Grundsatzdbatte-Laschet-warnt-CDU-vor-Rechtsruck-und-will-hart-streiten.html

    Nachdenkaufgabe: Warum träumen alle totalitär Besoffenen (= alle ideologischen Kommunismen namens Antifanten, Islam, Sozialismen, „moderne“ sozialistische CDU und SPD) immer wieder davon, in ihrem totalitären Gängelwahn GEGEN den Bürger (Individuum) -pardong, Genossen (Schwarmfutter) zu handeln? Statt ihn, den allbeschworenen „Menschen“, in der Zivilisation, siehe beispielgebend USA-Verfassung (= Kind von Europa, Gesetze) zu lassen? Sofern er das „lassen“ nicht sofort als Freibrief zum ideologischen Austicken nimmt, siehe Islam?

  85. Brandt kniete damals vor dem Mahnmal des Warschauer Aufstandes der Polen gegen die deutsche Besatzung 1944. Das hatte mit der Ermordung on 6 Mio Juden in Polen nichts zu tun.

  86. Gabriel auf der MSC warnnt vor kriege in der welt.
    Und das sagt ein ausenminister welches land jeden verruckten Despoten kriegsmaterial liefert, bis zum abwinken!!

    Und er schamt sich nicht noch mahl, der musste eigentlich in boden versinken vor scham .

  87. Ob Willy heute noch auf den Knien rutschen und ob ihm dabei jemand seine Haare halten würde, ist mir egal.
    Willy ist nämlich tot.

    Nicht egal ist es mir, wenn sein ferner Nachfolger, der gehirnabgeschnürte Gabriel, sich aufbläht und Machtreden über „eine Machtprojektion EUropas“ hält, das in der Lage ist, die Welt zu formen und unbotmässige Staaten zur Zusammenarbeit zu zwingen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article173692579/Muenchener-Sicherheitskonferenz-Russland-und-China-bedrohen-westliche-Weltordnung.html

  88. schon zu Kaisers Zeiten, unter Bismark, machte das Wort „Volksverräter“
    in Deutschland die Runde!

  89. Kein normaler Mensch sollte solchen Individuen Respekt zollen, es sind wurzellose Schmarotzer die nie etwas im Leben geleistet haben, außer Steuergelder abzukassieren/umzuverteilen. Nützliche Idioten und das wissen die Anhänger des radikalen Islam genau. 😉

  90. crimekalender 18. Februar 2018 at 16:32
    Noch tiefer als Parteien sinken unsere Medien. Heute in der FAZ:
    „Das Narrativ der Migration verändern“, Artikel von einem Sharia-Girl
    ————
    Das Sharia Girl ist Mitglied der tunesischen salafistischen Partei Ennahda. Immer wenn man meint, deutsche Medien könnten nicht noch tiefer sinken, beweisen sie, daß es doch noch tiefer geht.

    Tunisie – Rached Ghannouchi, un salafiste refoulé et démasqué? (VIDEO), 11/10/2012
    http://www.slateafrique.com/96119/tunisie-rached-ghannouchi-un-salafiste-refoule-video

    Und Imen ben Mohamed präsentiert sich im Westen islamgerecht mit Taqiya, sie ist ganz friedlich und betreibt mit ihrem Auftreten „da’wa“ = Einladung zum Islam. Sie ist die weibliche Ausgabe des Tariq Ramadan. Es ist bezeichnend für den Verfall des deutschen Journalismus, sich solcher Lobbyisten zu bedienen.

  91. Herr Bartels: zur angeblich „brummenden“ Wirtschaft und „brummenden“ Exporten in Deutschland, die gesamten Exporte betrugen 1.250.000.000.000 EUR davon unbezahlte 950.000.000.000 EUR Target II Schulden die bei der Bundesbank aufgelaufen sind, d. h. 78% der gesamten Exporte werden nicht bezahlt, für die muss der Steuerzahler umsonst malochen. Denn diese Target II Schulden werden nie bezahlt werden, wie denn auch, denn die Südländer sind pleite und werden nur mit wertlosen Schuldscheinen die die EZB kauft am Leben erhalten

  92. Ich glaube Willy rotiert gerade mit Mops-Geschwindigkeit in seiner Urne, genauso wie Old Helmut aus Hamburg.

  93. Das Huldigen ehemaliger SPD ler ist fehl am Platze! Das Endergebnis der ganzen Bande kriegen wir heute am eigenen Leib zu spüren und die waren damals massiv an der Zuwanderung, um die Löhne niedrig zu halten, beteiligt.
    Das Verbrechen der Agenda 2010, an den Arbeitnehmern dieses Landes, gefeiert von allen konservativen Parteien, war der Höhepunkt der Verachtung gegenüber der eigenen Bevölkerung!
    Die überhaupt noch zu erwähnen erzeugt bei mir nur noch Ekel!

    Hab noch gar nichts zu der Verurteilung im Irak von der zum Musel konvertierten Mörderhure gelesen?
    Mal sehen wie die „Regierung“ sich ins Zeug schmeißt um dieses verkommene Stück Dreck zurück ins Land zu holen? Da wird wieder reichlich Bakschisch fließen…..
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/deutsche-is-anhaengerin-linda-w-im-irak-zu-sechs-jahren-gefaengnis-verurteilt-a-1194139.html

  94. Trotzdem sind diese wurzellosen/ehrlosen Schmarotzer gefährlich, unterschätzen Sie diese Leute also besser nicht….

  95. Das sind diejenigen, die in der FAZ schreiben:

    Conversazione di Formiche.net con Imen Ben Mohamed, deputata del partito islamista tunisino Ennahda che governa la Tunisia con l’aggregazione laica Nidaa Tounes
    http://formiche.net/2016/01/24/tunisia-imen-mohamed/

    Interview des Formiche.net mit Imen Ben Mohamed, Abgeordnete der islamistischen tunesischen Partei Ennahda, die in Tunesien zusammen mit der laizistischen Gruppierung Nidaa Tounes regiert.

    Eine solche gehört auf die Münchner Sicherheitskonferenz! Wie sollte sonst die Verbindung der NATO zu den radikalen Muslimen aufrecht erhalten werden?


  96. +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    BIER hat bald mehr Prozente als die SPD!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Herrlich!

  97. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. Februar 2018 at 15:49

    Von Islamisten unterwanderte Berliner Polizei macht auf Geheiß der GRÜNEN Polizeipräsidentin Margerete Koppers gemeinsame Sache mit Linksterroristen und kriminellen Straßenblockieren
    =================================
    Das ist doch schon seit Jahren oder gar Jahrzehnten so
    Ich erinnere mich da wollte die NeePeeDee eine angemeldete Demonstration durchführen. Es gab eine Straßenblokade wie gestern und die Polizei war nicht gewillt die Demonstrationrute frei zu machen

  98. wahrheit 18. Februar 2018 at 18:30
    Brandt kniete damals vor dem Mahnmal des Warschauer Aufstandes der Polen gegen die deutsche Besatzung 1944. Das hatte mit der Ermordung on 6 Mio Juden in Polen nichts zu tun.

    Oh doch!
    Es war eine Geste mit der Bitte um Vergebung für die deutschen Verbrechen des Zweiten Weltkriegs.
    Dazu gehörte wohl auch die Ermordung der Juden.
    Der Standort des Kniefalles wurde bewusst gewählt.

  99. Die sogenannten Volksparteien von Union und SPD sind sterbende Dinosaurier.
    Warum Sie aussterben ?
    1. Sie haben ein im Verhältnis zum Körper zu kleines Gehirn.
    2. Aufgrund der Größe sind sie zu gefräßig geworden.

    Die amoralischen Gestalten ganz vorne dran wie die Cognac-Nase aus Würselen und die FDJ-Sekretärin aus der Uckermark sind die Sargnägel auf diese ehemaligen Volksparteien.

    Auch die Nachfolgenden dieser lebenden Toten begreifen es offensichtlich nicht.

    Zuweit abgehoben sind die privilegierten Mandatsträger in der Berliner Republik.

  100. Nebenbei mein Dank an alle Kleingeister, die hier so heldenhaft irgendwelche Tippfehler rigoros aufdecken.

  101. Hauptursächlich für den Niedergang der Parteien ist die Tatsache das in einer parlamentarischen Demokratie nicht die klügsten und besten des Volkes Mandate bekommen, sondern das der Bodensatz, der Abschaum, nach oben gespült wird. Es ist zu hoffen, das die AfD diesen Mechanismus durchbrechen kann.

  102. Echt schade, daß mit Maddinschulz eine sehr wirksame Werbefigur FÜR die AfD wegfällt.
    Vielleicht engagiert ihn der AfD-Vorstand auf „Sitzungsgeldbasis“?

  103. Die SPD-Basis hat die Nase voll, das ich nicht lache. Was ist das für ein Demokratieverständnis?
    Wahlen waren im September 2017 !!! Jetzt soll Deutschland warten, bis sich diese 8%-Partei intern einig wird?

    Steinmeier, mach‘ endlich deinen Job! Widerlich, diese Amtsauffassung! September 2017 !!! Du musst JETZT einen Kandidaten benennen, der Bundestag stimmt dann ab! Schau mal ins Grundgesetz, hier findest du eine klare Handlungsanweisung. Wie, Grundgesetz interessiert dich nicht! Sieh ganz danach aus! Schade! Schande!

  104. „Hoelderlin 18. Februar 2018 at 18:20
    Wer die Vita von Brandt einigermaßen kennt weiß, dass dieser janusköpfige Mann und Politiker, der sein Vaterland im April 1933 in einer schlimmen Lage in Richtung Norwegen verließ, anstatt als Patriot im Widerstand im eigenen Land gegen Hitler zu arbeiten und wie Stauffenberg u.U. zu sterben, weder in der moralischen noch charakterlichen Lage war noch das Recht hatte, sich,stellvertretend für das deutsche Volk, vor den Greueltaten der Nazis zu entschuldigen.
    Insofern ist die Frage, ober er heute vor seiner SPD knieen würde,belanglos.“

    Korrket. Was haben Herr Frahm und Herr Schulz gemeinsam? Beide hatten nie einen Beruf und waren dem Alkohol zugetan.

  105. blabulus 18. Februar 2018 at 15:58
    OT
    Eine Frau aus dem Landkreis Erding hat vier junge Eritreer bei sich aufgenommen. Nicht nur das: Sie lässt ein Haus bauen, in dem die anerkannten Asylbewerber einziehen sollen.

    Ob diese Bestmenschin das Richtfest noch erlebt ist sehr fraglich.

  106. Drohnenpilot 18. Februar 2018 at 18:51

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    BIER hat bald mehr Prozente als die SPD!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Herrlich!
    ——————
    Aber Limonade enthält doch keinen Alkohol.

  107. Vergesst endlich die SPD, die CDU/CSU mit Mutti ist das Problem. Kein SPD-Kanzler hätte es gewagt im Herbst 2015 die Schleusen zu öffnen, denn das wäre definitiv sein Ende gewesen. Dagegen sitzt Mutti 2,5 Jahren später immer noch fest im Sattel ohne ihren Kurs geändert zu haben.

  108. @ Seqenenre 18. Februar 2018 at 19:12

    Falls Sie mich meinen, es ging mir nicht um Tippfehler,
    sondern um den Unfug mit der neuen Rechtschreibung,
    Verhunzung unserer Muttersprache u. Verblödung unserer
    Kinder mittels sinnentstellenden Worttrennungen u.
    Großschreibungen.

    „Auto aggressiv“ ist nicht nur sinnentstellend,
    sondern vor allem Quatsch.

  109. Welche Spd ? Ach so, die Restbestände und deren Anhängsel welche hoffen ihre längst überholten Pöstchen und Ämter zu retten ?(vor allem beim Öffentl Unrecht ….)
    Schön ist es das vermutlich einige der öffentl.Unrechtsmedien mit dem Abklingen des Spd Virus auch ein baldiges Ende finden werden und Leute wie yücel dann auch nicht unbedingt mehr ihren Unsinn in unserem Land schreiben oder veröffentlichen dürfen (s. Taz)
    Ich bin froh das es Nahles gibt sonst würde es vermutlich noch länger dauern -Schade, aber da sind nicht mal mehr auch nur geringe Ansätze für mich diese Partei die ich lange wählte überhaupt noch zu betrachten…

  110. ….Flüchtlinge sind wertvoller als Gold!….
    —————–

    Da hat Maddin doch recht.
    Mit Gold würde Deutschland jetzt nicht vor dem geplanten und gnadenlos durchgezogenen Untergang stehen.

    Vielleicht wird das neue Edelmetall „Flüchtling“ bald auch an den internationalen Börsen gehandelt.

  111. @ Nuada 18. Februar 2018 at 17:15

    „Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil peinlicher Situationen, dass immer nur einige – mal viele, mal wenige – das Gespür für die Peinlichkeit haben. Es gibt keine peinliche Situation, die von ALLEN als peinlich empfunden wird, sonst würde sie nicht stattfinden.“

    Mit Begriffen wie „Peinlichkeit“ und „Scham“ wird heuer jede Menge Schindluder getrieben. Besonders schlimm finde ich, wenn jemand öffentlich angebliche Scham exhibitioniert. Denn wer sich wirklich schämt, ist nicht handlungsfähig, will sich am liebsten in eine Ecke verkriechen, ist kaum in der Lage, ein paar Worte herauszubringen. Wer sich öffentlich schämt, der sollte sich schämen!

    In rechten Kreisen kursieren solche Uminterpretationen der Geschichte, daß Herbert Frahm sich in Wirklichkeit einige Getränke mit Umdrehungen zu viel in Warschau gegönnt haben soll, daß er aus diesem Grunde zu Boden gegangen sei, von solchen Gehässigkeiten möchte ich mich hier aber in aller Deutlichkeit distanzieren.

  112. @ PI-User_HAM 18. Februar 2018 at 18:40

    „Ich glaube Willy rotiert gerade mit Mops-Geschwindigkeit in seiner Urne, genauso wie Old Helmut aus Hamburg.“

    Der antideutsche EUropafanatiker, Transatlantiker und Ehrenpreisträger der Atlantikbrücke Helmut Schmidt hatte gefordert, daß wir unsere deutsche Sprache zugunsten der englischen aufgeben sollten.

  113. OT
    War ich gestresst, als keine neuen Artikel mehr auf PI erschienen.
    Nun sind sie wieder da,, danke PI

  114. @ D Mark 18. Februar 2018 at 20:16

    „Vergesst endlich die SPD, die CDU/CSU mit Mutti ist das Problem. Kein SPD-Kanzler hätte es gewagt im Herbst 2015 die Schleusen zu öffnen, denn das wäre definitiv sein Ende gewesen. Dagegen sitzt Mutti 2,5 Jahren später immer noch fest im Sattel ohne ihren Kurs geändert zu haben.“

    Aber sicher hätte ein SPD-Kanzler das. Genauso ein anderer CDU-Politiker, wenn Merkel frühzeitig wegen schwerer Erkrankung aus der Politik ausgeschieden wäre.
    Seit wann besitzen Mimen ein Mitbestimmungsrecht, was das Drehbuch anbelangt? Solche Chargen, die die Rolle des Politikers spielen für die frommen Demokratiegläubigen draußen im Lande, werden als Watschenmännla bezahlt. Das kleine Schmidtchen soll den ganzen Unmut des Volkes abbekommen, mit faulen Eiern beworfen werden, während der dicke Schmidt sich im Hintergrund hält.

  115. Keine kriminelle Vereinigung ist eine gänzlich homogene Gruppe. Das gilt auch für die Christdemokraten und die Sozialdemokraten.
    Was hier gespielt wird, ist die altbekannte Masche „Guter Bulle – böser Bulle“. Funktioniert immer noch wie geschmiert, denn der Kniff ist einfach viel zu simpel, deshalb durchschauen ihn viele nicht. Die meisten Leute halten sich für so gescheit, daß sie annehmen, es bedürfe schon eines gesteigerten Raffinements, um sie über den Tresen zu ziehen. Dem ist aber nicht so.
    Der Ausweg ist zu einfach, deshalb wird er auch nicht erkannt: Weder ein guter Bulle, noch ein böser Bulle, gar keine Bullerei, lieber jemanden, der sich zum Wohle unseres deutschen Volkes einsetzt.

  116. Er würde sich höchstens den Finger in den Hals stecken. Wahrscheinlich bräuchte er dieses nicht einmal mehr. Es würde ihm schon genügen nur an die 3 roten Buchstaben zu denken…

  117. Maria-Bernhardine 18. Februar 2018 at 17:14
    IRRE NEUE RECHTSCHREIBUNG
    „Auto aggressives Verhalten“?
    MEINT WOHL
    „autoaggressives Verhalten“!
    ODER IST EIN AUTO AGGRESSIV?
    —————————

    Bin sicher da hat sich Herr Bartels einen absichtlichen Spaß gemacht! Da darf man schon mal die Grenzen der Orthographie satyrisch überschreiten.

    Jeder Bartels-Artikel ist ein Genuss! So wortgewaltig sollten mal alle schreiben!

  118. @ LarsLonte 18. Februar 2018 at 21:22

    „Lübeck-Kunterbunt vom Lübecker Anwalt und Juristen Detlev Winter (Buch „Die Rechtsbeugemafia“) usw.

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/

    Lustig, diese Zitate, die dort in Marzipanstadt gesammelt wurden:

    „Die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsste, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig. Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen.“

    (Helmut Schmidt – Frankfurter Rundschau, 12.09.1992)

    Ganz genauso funktioniert Rechtspopulismus. Meine Großmutter hat immer gesagt: „Reden kann man viel, wenn der Tag lang ist.“
    Was aber bitte hat der antideutsche BUNTE Kanzler Helmut Schmidt denn ganz konkret getan gegen die Flutung unseres deutschen Vaterlandes mit Südländern?

  119. Maria-Bernhardine 18. Februar 2018 at 17:14
    IRRE NEUE RECHTSCHREIBUNG
    „Auto aggressives Verhalten“?
    MEINT WOHL
    „autoaggressives Verhalten“!
    ODER IST EIN AUTO AGGRESSIV?

    ——————————–
    Nur, wenn ein Angehöriger der Friedensreligion am Lenkrad sitzt! Wir kennen doch die Schlagzeile „Auto fuhr in Menschenmenge“ 🙂
    Das andere Beispiel ist Herr Hofreiter. Der ist auch Auto aggressiv … Aber andersrum … wie alle Grünen …

  120. ridgleylisp 18. Februar 2018 at 21:43
    Jeder Bartels-Artikel ist ein Genuss!
    Warum wegen der sonstigen Beiträge hier?
    Oder wen wir ihn nicht hätten und die
    großen Kartoffeln, müssten wir immer
    nur die kleinen essen.
    Was der Willy würde ist so was von Gaga,
    als das was er hatt.
    Nun 156 hat er erreicht, nett das drüber geredet wurde,
    ohne Austausch oder Kritik. Ja hoch soll er leben der Willy.

  121. @ adebar 18. Februar 2018 at 18:58

    „PETER BARTELS, das wissen sie besser als 99% hier. Haben sie nicht auch die sog.
    Atlantikbrücke unterstützt?“

    Das Trapsen dieser Nachtigall schmerzt in den Ohren. Wer dieses nicht hört, sollte sich dringend einen Termin bei einem HNO-Spezialisten besorgen.

  122. @ Maria-Bernhardine 18. Februar 2018 at 17:14

    „IRRE NEUE RECHTSCHREIBUNG
    „Auto aggressives Verhalten“?
    MEINT WOHL
    „autoaggressives Verhalten“!
    ODER IST EIN AUTO AGGRESSIV?“

    Das ist überhaupt keine Rechtschreibung, entspricht weder den Regeln der alten Rechtschreibung noch der neuen.
    Von allen Gefahren, denen unsere schöne deutsche Muttersprache ausgesetzt ist, finde ich diese Deppen Lücken Schreiberei am schlimmsten. Welchen Sinn soll dieses Stakkato ergeben?
    Im Deutsch Unterricht sollte so fort wieder der Rohr Stock ein gesetzt werden.

  123. Der Willy und sein Kniefall geht mir sowas von am Allerwertesten vorbei.
    Gäbe es heute auch nur ansatzweise einen Helmut Schmidt, hätte er meine Stimme.

    Hans R. Brecher
    18. Februar 2018 at 22:27
    Und die Laiendarstellerin im Verteidigungsministerium faselt ….
    —–
    Was anderes kann die doch gar nicht. Sie muß ihre militärische Inkompetenz nur durch Geblubbere übertünchen. Für diejenigen, die bei der BW ihren Schwur geleistet haben, ist sie diejenige, die dafür verantwortlich ist, daß der Staat und seine militärische Kompetenz den Bach runter fährt. Einmalig in der deutschen Geschichte. Das hat noch nicht mal Rudolf Scharping liefern können.

  124. Natürlich würde Willy knien. Selbst er war ein Patriot (ja, ich weiß dass man darüber streiten kann) – und wir würden erleben, daß sogar ein SozialDemokrat in einer Kirche kniet.
    Und es ernst meint.

    Und es ernst meint!

  125. Er kniet und betet für seine SozialDemokratie.
    Er hofft, gibt Interviews, schreibt Bücher und Artikel (in der Zeit).
    Begreift nicht, warum er aus dem Hintern blutet. Aber ja:
    Er würde knien (und beten).

  126. Vielfaltspinsel 18. Februar 2018 at 22:33


    Im Deutsch Unterricht sollte so fort wieder der Rohr Stock ein gesetzt werden.
    —————————————————————————————————
    Ach?
    Sind Sie sicher, dass an unseren Schulen überhaupt noch das Fach Deutsch unterrichtet wird?
    Wenn ich so manchen Buchstabenerguss sehe – z.T. sogar hier – habe ich da aber große Zweifel!

  127. Engelsgleiche 18. Februar 2018 at 23:12

    Vielfaltspinsel 18. Februar 2018 at 22:33
    —————————————————
    Damit meinte ich jetzt nicht Ihre Satire. 😉

  128. Engelsgleiche
    18. Februar 2018 at 23:12
    Vielfaltspinsel 18. Februar 2018 at 22:33

    Im Deutsch Unterricht sollte so fort wieder der Rohr Stock ein gesetzt werden.
    ———————————————————————
    Ist ja witzig, das Thema (sarkastisch gesehen) aber vielleicht auch wieder notwendig, um all die 68er-Ideologien herauszuprügeln. Was mich aber nicht wundert, ist, daß die Deutsch-arabischen Kinderbücher ein Ladenhüter sind. Woran liegt’s? Genau. Am Willen zur Integration!
    (Davon abgesehen, will ich keine Massenintegration.)

  129. Es gab 1970 keinerlei Denkmal, das einem Warschauer Ghetto-Aufstand von 1943 gewidmet gewesen wäre. Nur ein Warschauer Aufstand von 1944 wurde damals verklärt (vgl. Bronislaw Kaminski). Beide Ereignisse verhalten sich zueinander ungefähr und teilweise so, wie die Legenden von Katyn und Chatyn.

  130. @ Engelsgleiche 18. Februar 2018 at 23:12

    „Ach?
    Sind Sie sicher, dass an unseren Schulen überhaupt noch das Fach Deutsch unterrichtet wird?
    Wenn ich so manchen Buchstabenerguss sehe – z.T. sogar hier – habe ich da aber große Zweifel!“

    Dazu kann ich einen Erfahrungsbericht beisteuern. Wurde mal gebeten, einem jungen Knaben in Sachen Rechtschreibung Nachhilfe zu geben. Habe zuerst ein Schulbuch für die vierte Klasse herangezogen. Das ganze Buch durchgeblättert, voller Bilder, es ging dort darum, daß die Kathrina dem Murat das Fahrrad repariert hat, was den Juden im Dritten Reich widerfahren ist und wie unsere Umwelt durch den CO2-Ausstoß belastet ist.

    Wutanfall, habe diesen Dreck dann gegen die Wand geworfen, ein altes Buch herausgekramt – ich meine, es war „Pinocchio“ – ich hätte mich selber nicht mehr im Spiegel ansehen mögen, wenn ich der offiziellen antideutschen und kommunistischen UmerziehungsscheiXXe bedient hätte.

    Übrigens gibt es jetzt auch zunehmend Zeckenlehrer im Fach Deutsch, die selber unsere schöne deutsche Sprache nicht mehr hinreichend beherrschen.

  131. Der Bartels – Text ist nicht so schlecht, ich gebe es ehrlich zu, der Mann steigert sich und ich fühle mich
    des Öfteren gut unterhalten.

    Was mir allerdings die Plaque beschert, – ob visuell oder akustisch, egal, sind jedwede Aufnahmen dieser
    unsäglichen Nahles!

    Sie deckt wirklich alle, vielmehr gesagt, die einzige Eigenschaft ihrer Partei, mit ihrem Aussehen und vor allen Dingen dann, wenn sie ihre häßliche Dreckschleuder öffnet, ab, – UNHYGIENE, mir fällt immer wieder dieses Wort ein, wenn ich hören und sehen muß!
    Diese Frau erweckt bei mir den Eindruck, daß sie schlecht riecht…

  132. Der heißt Herbert Frahm, und ist alles andere als ein ehrenwerter Mann.

    Unter Frahm und Schmidt begann die linke Zersetzung: Bildungsabbau, Entschärfung des Sittenstrafrechts, Abschaffung des Schuldprinzips usw.

    Die SPD ist eine Verbrecherpartei. Sowie sie an die Macht kam, begann ihr zerstörerisches Werk.

  133. Die Nazis haben Verbrechen gegen die Menschlichkeit in unvorstellbarem Ausmaß begangen.Gegen Juden, politische Gefangene, geistig Behinderte, Priester, Zigeuner, Zwangsarbeiter, andere Völker. Sie wollten z.B. die Slawen unterwerfen und versklaven. Gott sei Dank ,wurden sie von den Alliierten gestoppt.
    Brandt, von mir aus Frahm, kam wegen seiner politischen- gegen Nazi- Haltung in die Bredouille und setzte sich nach Norwegen ab. Von dort aus arbeitete er weiter gegen das Naziregime. Das mag ihm vorwerfen, wer mag.
    Sein Kniefall hat mich als junger Mensch sehr beeindruckt. Es war für mich eine authentische, nicht kalkulierte Geste und zutiefst menschlich. Es war vor einem Denkmal, ich weiß nicht mehr vor welchem. Es zeigt seine Erschütterung über diese ganzen Gräuel, die damals von den Nazis kamen. In bezug auf diese Geste habe ich Hochachtung vor ihm, nicht in bezug auf seine andere Politik.
    P.S. Ich bin kein linkes U-boot….

  134. Die SPD war mit eine gefühlte Ewigkeit an der Macht. Was ist geschehen? Das was wir heute haben! SPD Gabriel holt einen Halb-Türken aus dem Gefängnis heraus, der fluchtartig Deutschland verlassen hat und dahin ging, wo es ihm wirklich gefällt. Das war schon alles an Leistungen für eine SPD. Den Rest hat Mit-Inhaber Merkel zu verantworten. Z.B., dass Vielweiberei jetzt erlaubt ist (finanziert von uns allen) (Spiegel TV vom Sonntag). Selbst Nichtwähler kotzen dabei ab. Die wählen jetzt AfD. Sozial (SPD) ist heute erlaubte Vielweiberei um nur einen Punkt zu erwähnen. Die soziale SPD hat den Namen „sozial“ nur im Namen. War es nie!! In 150 Jahren nicht.

  135. Kleine Korrekturen: Nahles hat Germanistik studiert. Anschließend in diesem Fach promoviert.
    Als Nahles in ihrer lieblichen Art Richtung CDU meinte: „Ab morgen kriegen sie in die Fresse!“, hat man gesehen, wozu sich das Germanistikstudium gelohnt hat. Das ist bestimmt ein Gedicht von Rilke.

    Hat zwar bis in die 40ger gedauert aber: Immerhin ein abgeschlossenes Studium. Mehr als viele GrünInnen haben. Außerhalb der Politik hat sie allerdings nie gearbeitet. Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal.
    Dasselbe gilt für Maas. Der war niemals Anwalt. Hat zwar vor 20 Jahren mal Jura studiert, aber nie in der Justiz gearbeitet.

    Zu Beinahe-Außenminister Chulz sag ich nichts mehr. Der ist ja jetzt MdB und verdient 13000 monatlich für null Qualifikation.

    Sehn wirs positiv: Maas hat es im tiefroten Saarland geschafft, den Stimmanteil der SPD zu halbieren. In der Bundespolitik schafft er das auch gerade. Gut für die AfD, das Personal.

  136. NEIN, würde der Willy nicht. Die Eifeltante beweist doch die Struktur des Vereins. 28 Semester studieren, immer das Parteibuch in der Tasche. Davon gibt es noch viele. Klugscheisser und Dummschwätzer mit grosser Klappe. Vorne hui, hinten pfui! Mit der vorhandenen Personalie wünsche ich bei dem weiteren Absturz eine schmerzhafte Landung.

  137. Drohnenpilot 18. Februar 2018 at 18:51

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    BIER hat bald mehr Prozente als die SPD!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Herrlich!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    SPD <16% Das ist Parteiensterben von seiner schönsten Seite

  138. Bismarcks segensreiches Gesetz gegen die rote Heuschreckenpartei muß erneuert werden

    Nachdem der eiserne Kanzler Otto von Bismarck Anno 1871 die Reichsgewalt erneuert hatte, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung der inneren Feinde und dies tat auch sehr Not, empfing doch Deutschland im November Anno 1918 von den inneren Feinden einen tödlichen Dolchstoß. Mehr noch als gegen die Liberalen und Papisten richtete der eiserne Kanzler dabei sein Augenmerk auf die rote Heuschreckenpartei, die er eine Räuberbande nannte, die in den deutschen Städten haust. Gegen deren gemeingefährlichen Bestrebungen erließ er sein berühmtes Gesetz gleichen Namens und es war wohl der größte Fehler Kaiser Wilhelms II. dieses aufzuheben. Die jüngsten Ausfälle des überaus vollschlanken Erzengels Gabriels in Sachsen machen die Erneuerung des segensreichen Gesetzes unabdingbar. Nicht allein zum Selbstschutz der Arbeiterschaft, gab dieser doch Bismarck das allgemeine Wahlrecht sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, während die rote Heuschreckenpartei Harz IV erfunden hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.