Print Friendly, PDF & Email

Von LUPO | in der ZDF-Heute-Show am 2. Februar konnte einem das Lachen im Halse stecken bleiben: auf offener Bühne zog Moderator Oliver Welke den AfD-Politiker Dieter Amann, einen Stotterer, in den Schmutz. Er witzelte nicht nur über den Auftritt des AfD-Fachreferenten in einem Fachausschuss des Bundestages, sondern äffte dem sprachbehinderten Mann auch noch nach, indem er pseudo-stotternderweise einen geschmacklosen Kommentar abgab.

Diplomverwaltungswirt Dieter Amann war als Fachreferent der AfD im Hauptausschuss des Bundestages während der Anhörung zum Familiennachzug Vortragender. Die Menschenverachtung des ZDF wiegt doppelt schwer, weil Amannn am Beginn seines Vortrages ausdrücklich um Verständnis wegen seiner Behinderung geworben hatte: „Ich möchte etwas vorausschicken. Ich bin hier neu, bin nicht gewohnt zu reden vor großer Runde und ich stottere. Das möchte ich vorausschicken, damit sich niemand wundern möge“. ZDF-Komiker Welke zeigte keine Beißhemmung. Er demütigte den behinderten AfDler und trat verbal gnadenlos auf ihn ein. Menschlicher Anstand? Fehlanzeige beim ZDF.

Die ZDF-Heute-Show gab folgenden Kommentar ab und lügt sich um die Wahrheit herum:

Am vergangenen Freitag haben wir eine Aussage des AFD-Sachverständigen Dieter Amann in unserer Sendung gezeigt. Wir haben den Ausschnitt aus inhaltlichen Gründen in die Sendung genommen und sind davon ausgegangen, dass es sich um einen der üblichen Versprecher handelt, die durch eine gewisse Nervosität beim Sprechen bedingt sind. Für die Heute-Show war die Sprachbehinderung von Dieter Amann nicht erkennbar – es war nicht unsere Absicht, uns über diese Behinderung lustig zu machen. Hätten wir davon Kenntnis gehabt, hätten wir den Ausschnitt natürlich nicht gesendet.

Das ZDF ist immer mit scharfer Kritik schnell zur Stelle, wenn es um den Schutz der Menschenwürde geht. Jetzt hat sich der öffentlich-rechtliche Sender salbst einer schweren Entgleisung schuldig gemacht. PI-NEWS fragt: Wo, sehr geehrtes ZDF, ist die Entschuldigung des Intendanten Thomas Bellut für die Entgleisung Ihres Angestellten Welke? Wo ist die Wiedergutmachung für den behinderten Dieter Amann? Mit Ihrem Schweigen lassen Sie zu, dass gegen Behinderte in Deutschland gehetzt wird. Finden Sie es für einen gebührenfinanzierten Sender angemessen, dass behinderte Menschen in Satireshows öffentlich per Bild und Wort gedemütigt werden. Teilen Sie uns bitte mit, welche Sanktionen Sie gegen Herrn Welke aussprechen werden.

Was auffällt ist, dass es bisher keinen erkennbaren Aufschrei der deutschen Behindertenverbände gegeben hat. Wo bleiben Caritas und Diakonie, wo bleiben die Sozialverbände, wo bleiben die christlichen Kirchen, namentlich Kardinal Marx und Bedford-Strohm? Wo halten sie ihre schützende Hand über ihr behindertes Klientel. Gehören AfDler nicht dazu?

Es bleibt wohl dabei: wenn es gegen die AfD geht, ist alles erlaubt!

» zuschauerservice@zdf.de

362 KOMMENTARE

  1. irgendwann kommt der der große show-down…und der wird nicht spaßig für die zweiten, die (noch) in der ersten reihe sitzen

  2. Klar. Solche Typen wie Welke stelle ich mir auch vor, wie sie als Schreibtischtäter in der NS-Zeit Behinderte nach Hadamar geschickt haben. Und nach 1945 haben sie dann dreist behauptet, „keine Kenntnis“ von der „Euthanasie“ gehabt zu haben.

    Mely Kiyak ist auch eine von diesen geistigen Schreibtischtätern, die es zu allen Zeiten gibt und immer geben wird:

    Notstandsgesetze! Der verbale Amoklauf der Mely Kiyak

    Immer wenn man glaubt, eine verbale Entgleisung dieses Politikers oder jenes Journalisten wäre nicht mehr zu überbieten, liefert ein Qualitätsmedium den Beweis des Gegenteils. Täglich lesen wir, dass Andersdenkende in Helldeutschland Hetzer, Pest, Pack, KZ- Wächter, Rassisten, Schande, Nazis, geistige Brandstifter, Ratten, Ungeziefer sind. Nun platzt einer besonderen Gutmenschin endgültig der Kragen.

    Mely Kiyak, genau die Dame, die ihre Humanität mit den Worten : „ lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“, gemünzt auf Thilo Sarrazin, zum Ausdruck gebracht hat, zündelt verbal munter weiter. Nicht mehr nur in der TAZ und der Berliner Zeitung, nein, auch in der feinen „Zeit“. Da fordert sie „Notstandsgesetze für den Mob“ und macht klar, was sie von Demokratie hält: nichts.

    Gegen den „rechten Terror“, schreibt sie, solle die Politik „nicht labern, schreiben und argumentieren“, sondern „Gesellschaft gestalten“. Und zwar so: „Wenn es sein muss, mit Notstandsgesetzen gegenüber einem enthemmten und entfesselten Mob. Man muss Kundgebungen vor Asyleinrichtungen und Asylbewerbern verbieten. Telefone von Pegida- Demonstranten und anderen rechtsradikalen Vereinigungen müssen abgehört werden.“ (…..)

    http://www.achgut.com/artikel/notstandsgesetze_der_verbale_amoklauf_der_mely_kiyak

  3. Auch die Mohammedaner Yücel und Kiyak hatten sich schon über die Behinderung Thilo Sarrazins (Schlaganfall) lustig gemacht. Die Mohammedaners Kiyak, Yüksel und das GEZDF sind drei Seiten einer Medaillen des linksgrünen Sittenverfalls unseres Landes:

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/verstoss-gegen-persoenlichkeitsrechte-thilo-sarrazin-gegen-die-taz/8653894.html

    Der Autor Deniz Yücel hatte unter der Überschrift „Das ist nicht witzig“ unter anderem geschrieben: „Buchautor Thilo S., den man, und das nur in Klammern, auch dann eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur nennen darf, wenn man weiß, dass dieser infolge eines Schlaganfalls derart verunstaltet wurde und dem man nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten.“

    Das Berliner Landgericht sah darin eine unzulässige Verletzung des Persönlichkeitsrechts von Thilo Sarrazin. Die genauen Entscheidungsgründe hat das Gericht noch nicht bekannt gegeben, die „taz“ jedoch außer zur Zahlung der Entschädigung dazu verpflichtet, die Kolumne vom November 2012 nicht weiter zu verbreiten oder zu veröffentlichen.

    Die Formulierung von der „lispelnden, stotternden, zuckenden Menschenkarikatur“ war übrigens ein Zitat aus einem Beitrag in der „Frankfurter Rundschau“ vom Mai 2012. Die Autorin Mely Kiyak distanzierte sich später von diesem Sprachbild, sie habe nicht gewusst, dass Sarrazin an einer halbseitigen Gesichtslähmung leide.

  4. So macht man linke Kariere.
    Yücel spottete über den von einem Schlaganfall gezeichnetem Sarrazin als sabberndes und zuckendes etwas. Oder so ähnlich

    Interessierte aus dem Establishment niemand

  5. Wie würde Herr Welke das finden, wenn er einen Menschen mit Behinderung in seiner Verwandschaft hätte und dieser durch Behinderten Witze diskriminert würde?

  6. Der Welke ist ein gewissenloser mieser Hetzer. Ich nehme dem ZDF auch das Statement nicht ab, wo sie behaupten es nicht gewusst zu haben, dass der AfD-Redner gleich zu Anfang auf seine Sprachbehinderung hingewiesen hat. Die selbsternannten „Qualitätsjournalisten“ vom ZDF hatten es ja nie so richtig mit Recherche, obwohl ich meine, sie wussten genau, was mit dem Redner ist. Da dachten die sich, der ist von der AfD, da kann man das machen…dient ja dem „guten Zweck“, ist ja gegen Rrächts und Nahtzis…aber sie verhalten sich selbst wie Nazis früher, die waren sich auch für nichts zu schade.

    Das ganze ZDF und die Jubelantreiber und die versifften Mitklatscher sind unterirdische Dumpfbacken!

  7. WELKE MUSS WEG – hat ja mit der anderen Systemhure M. Lanz auch geklappt als „Wetten das…“ Shithole Moderator…

  8. Schon mal was von Karma gehört Hr.Welke?

    Ein Schlaganfall oder eine Demenz wird ihnen sicher sein.

  9. Es waren die GEZ-Dreckschweine des ZDF, die im Oktober 2007 die ehemalige NachrichtensprecherIn Eva Herman in einem Schauprozess der Freisler-Show medial hingerichtet und damit ihre gesellschaftliche Existenz vernichtet haben!

  10. katharer 5. Februar 2018 at 22:05

    Wurde Yücel nicht wegen Beleidigung Sarrazins von einem türkischen Gericht zu einer Haftstrafe verurteilt?

  11. Ich Frage mich was die Linken verteidigen wenn sie in schlimmster Stürmer Manier Witze auf Kosten der schwächsten – Behinderter Menschen – machen?

    Nazis waren bekanntlich Nationalsozialisten

  12. Welke ist so ein arroganter vom GEZ-Zahler alimentiertes Arxxxloch, genauso wier der Loser Böhmermann!

    Aber jeder bekommt irgendwann das , was er verdient!

    Wer weiß, ob er irgendwann sabbernd, dement und stotternd in einem, von seinen Angehörigen abeschoben, Pflegeheim sitzt!

    Kein Mitleid!

  13. Mit der AfD als größter Oppositionspartei wird es schwerer für die GEZ-Dreckschweine, die Öffentlichkeit für Gebührenerhöhungen sensibilisieren zu können!

  14. Lieber Herr Welke,
    möge Allah ein Blitz hernieder schicken … Dir die gerechte Strafe zukommen lassen – um DICH zu töten !

  15. Daß das klar ist: Eine Verbalentschuldigung reicht nicht aus, Herr Oliver Welke! Ich halte eine finanzielle Entschädigung für Dieter Amann für angebracht.

  16. Eine Mistbagage! Dass sie dumm genug sind von nichts gewusst zu haben, das könnte man allerdings auch für möglich halten, jedoch hier trifft das eher nicht zu! Das war Absicht!
    Und so listig wie sie sind haben sie sich die Ausrede schon vor der Sendung zurechtgeschneidert, denn sie mussten mit Protest wegen der geschmacklosen Diskriminierung rechnen!

    Aber die HEUTE SHOW wäre nicht die HEUTE SHOW hätte sie nicht das Personal, das zu ihr passt!

  17. 1. Wie dumm muss man sein, um einen Menschen der sich mal verhaspelt von einem echten Stotterer nicht unterscheiden zu können?

    2.Was macht es denn „besser“, wenn man sich über einen Versprecher aufregt aufgrund von Nervosität?

    Ein peinlicher Relativierungsversuch des ZDF.
    Im Grunde wäre es mir ja egal.
    Schlimm finde ich, dass wir alle gezwungen werden, diese Hetze auch noch zu bezahlen.

    DA muss die AfD ansetzen.
    GEZ – Gebühren abschaffen: dreht den Hetzern und Fake – News – Verbreitern den Saft ab!

    So eine Kampagne der AfD würde ich mir wünschen!

  18. Aber wehe, einer von der AfD hätte Neger gesagt, dann hätten die polnische KZ-Schornsteine der BRD-Empörungsindustrie aber geraucht! Doch der politischen Gegner, der nicht bunt sein will, deb darf man entmenschlichen, entwürdigen und vernichten — denn das ist Antifa.

  19. KIKA wirbt für Sex mit Minderjährigen und das ZDF macht Behindertenwitze wieder salonfähig. Schmutzige GEZ-Sender für gehirngewaschene Zuschauer.

  20. Diesen Skandal muss die SVP (Roger Köppel) aufgreifen um der Abstimmung, über die Zwangsgebühren für die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, Auftrieb zum Ausstieg zu verschaffen!

  21. Wie praktisch! Sehe gerade, wer aus meinem Facebook-Freundeskreis den ZDF-Post gelikt hat. Bevor ich sie nun rausschmeiße, mache ich einen Screenshot. Drehbuchautoren, Komponisten, Schauspieler, Journalisten, die allesamt ohne GEZ und KSK längst auf ALG2 wären.

  22. Unermüdlich strampelt sich die Lügenlizenzpresse gegen die Alternative ab

    Sollte die hiesige Lügenlizenzpresse nicht das heimliche Ziel verfolgen, die Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) zur stärksten Partei im Lande zu machen, so sollte sie einmal gründlich über ihre Berichterstattung über selbige nachdenken. Das Publikum der Lizenzlügenpresse müßte nämlich zu dumm sein, um den Fernseher einzuschalten oder eine Zeitung aufzuschlagen, wenn es auf diese billige Verteuflung der Alternative hereinfiele: Da wird bedrohliche Musik gespielt und der Weltuntergang an die Wand gemalt und dies immer im Kontrast mit der Berichterstattung über die anderen Parteien, die im Großen und Ganzen von der Lizenzlügenpresse mit Samthandschuhen angefasst werden. Den Erfolg dieser Berichterstattung kann man auch sehr schön an den Wahlergebnissen sehen: Desto hysterischer die Alternative verteufelt wird, desto mehr Stimmen erhält sie und dann ist da ja noch die Scheinflüchtlingsschwemme, die von der Lügenpresse noch immer schön geredet und verklärt wird…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  23. Die „Heute-Show“ sollte man bzw. darf man eigentlich gar nicht mehr ernst nehmen. Harald Schmidt hatte sie in einem Interview mal als „volkstümliche Unterhaltung“ bezeichnet und war damit noch ziemlich schmeichelhaft dabei.

    Vom Niveau der Gags ist das in der Regel sehr oft aus der Ecke „Schadenfreude“ oder platte Sketche und völlig überzogen gespielt, damit auch der letzte noch merken soll, wo die „Pointe“ zu finden ist.

    Gute (politische) Comedy gibt es im UK mit Sendungen wie z.B. „Stand Up For The Week“ oder „8 Out Of 10 Cats“, die nicht weniger bissig, aber viel stilvoller sind.

    Und auch Deutschland hatte z.B. damals mit den „Freitag Nacht News“ bei RTL schon eine viel bessere Variante eines solchen Formats.

  24. Welke muss entlassen werden, oder er sollte eine Spende in Höhe von 100 tausend Euro an eine Gemeinützige machen. Eine öffentliche Entschuldigung selbstverständlich auch.

    Was denkt der Wlke sich nur bei solchen Sachen. Wo ist Frau Merkel und die anderen Gutmeschen.? Niemanden von denen zu sehen, aber wehe ein Volksdeutscher wagt es die Deutsche Fahne in die Hand zu nehmen. Dann heißt es gleich, dass sind Nazis.

  25. So lange, wie Welke den Schäuble nicht auffordert, aufzustehen, wenn er mit ihm spricht, ist alles gut in Merkelihrland.

    Welke liefert das Musterbeispiel für den kulturlosen Primitivhumor, welcher in multikulturellen Gesellschaften an die Stelle der Kultur tritt.
    Welke ist hier übrigens nicht alleine mit diesem Primitiv-Humor, da gibt`s bei den Öffentlich-Schlechtlichen noch mehr.

  26. Wenn man sich das Gegenteil eines Mannes und des Ideals des Männlichen ansehen möchte, ist Welke das ideale Exemplar.

    Einen rückratsloseren Unsympathen gibt es in der Medienlandschaft nicht.

    Opportunistisch, feige, beliebig, heuchelnd und anbiedernd.

    Der Klassenclown der Spätdekadenz.

  27. OT

    https://www.tag24.de/nachrichten/kiel-afd-beatrix-von-storch-torten-wurf-prozess-anklage-gefaengnis-269840

    Kiel – Im November 2016 wurde die stellvertretende Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland, Beatrix von Storch (46), mit einer Torte beworfen. Es war bereits die zweite derartige Gebäck-Attacke auf die Politikerin. Am Montag fand am Kieler Landgericht der Prozess gegen die 22-jährige Tortenwerferin statt.

    Für diese Attacke gibt es nur 15 Tagessätze. Richter und Staatsanwälte gehören in diesem Land ausgetauscht.

  28. Ich hab die (Hetz-) Sendung gesehen, und muss sagen, dass durch die Aussage von D. Amann in Bezug auf das Erlernen der deutschen Sprache durch Einwanderer auf der einen Seite, und seine Sprachbehinderung auf der anderen Seite die niedermachende Wirkung noch viel stärker war, wie hier dargestellt.
    Selbst ich als AfD Mitglied, habe gedacht „Wieso schickt man so jemanden in den Bundestag.“ Das ist an Schäbigkeit von Welke kaum zu überbieten, einfach unterirdisch.

  29. Wartet mal ab: In ein paar Tagen „inszeniert“ sich unser armer Olli Welke als Opfer. Weil er so viele „Mord-Drohungen“ von bösen AfD – Wählern erhalten hat. Was wollen wir wetten?

  30. Es war auch letzten Samstag im „Aktuellen Sportstudio“ zu sehen: wenn es gegen die AfD geht, sind bei den Medien inzwischen alle Hemmungen gefallen. Gegen die AfD ist jede Sauerei erlaubt. Und wenn die sich beklagen? Mimimi! AfD Opferrolle mal wieder!

    Von Hetze in Sportsendungen bis zur „Nazischlampe“ Weidel, wenn man es einfach nur „Satire“ nennt, geht alles. Sehr bequem, sehr praktisch. Aber wehe, die AfD sagt „Halbneger“ oder „entartet“, da ist der Spass ganz schnell zu Ende und man ist schwer empört bei den Qualitätsjournalisten! Beleidigen darf immer nur die eine Seite, die AfD hat klaglos einzustecken und das Maul zu halten.

    Ich kann der AfD nur raten: wehrt euch mit allen legalen Mitteln.

  31. @yugoslawe 5. Februar 2018 at 22:19

    Wieso an eine Gemeinnützige? – Auf jeden Fall steht Dieter Amann ein erheblicher Entschädigungsbetrag zu. Die Höhe wird man verhandeln müssen, soweit Herr Welke nicht freiwillig einen befriedigenden Betrag rausrückt.

  32. Wie findet ihr das ?
    _________________
    Jan Böhmermann / ZDF Neo

    „Für jedes deutsche Mädchen ist es eine Ehrenpflicht
    seine Bekleidung und Wäsche reinzuhalten“.

    Im Video ab Minute 4:00
    https://www.youtube.com/watch?v=-0LS5xOS_8Q
    _____________________________
    Bitte mehr von den Mädels aus Magdeburg.
    Warum gibt es solche tollen Frauen heute nicht mehr:

  33. Ganz schön fette Einschläge beim GEZ-Fernsehen: falsche Bilder zu falschen Infos zum Zwecke der Hetze und Verleumdung im Falle der Ukrainekrise, Nazischlampen-Christian Ehring (war nur Satireschweinerei), fortdauernde Desinformation oder Verschweigen der verheerenden Sicherheitslage Deutschlands nach Merkels Flutungstsunami-Politik, Silvester 2015 lange verschwiegen, Hetze gegen Andersdenkende (PEGIDA, AfD, 1%, Identitäre usw.) doppelter KIKA-Skandal, RBB – Hetze gegen Cottbusser Normalbürger (Rechte, Nazis und gewaltbereit) und man könnte das lange fortführen…
    >>> und nun der ZDF/Welke-Skandal.
    —————
    ich sag mal was: Die sind irgendwie außer Rand und Band beim GEZ-Fernsehen. Es fehlt an Anstand, Moral und Ehrlichkeit. Es sind Abgründe, die sich hier zeigen. Und sie deuten auf Überbezahlung, fette Pensionen, Staatsnähe/Abhängigkeit, Selbstbedienungsmentalität, Wasserkopf, zu viel Personal und Filz hin.

  34. OStR Peter Roesch 5. Februar 2018 at 22:23
    @yugoslawe 5. Februar 2018 at 22:19

    Wieso an eine Gemeinnützige? – Auf jeden Fall steht Dieter Amann ein erheblicher Entschädigungsbetrag zu. Die Höhe wird man verhandeln müssen, soweit Herr Welke nicht freiwillig einen befriedigenden Betrag rausrückt.

    ————————————————————-

    Ja das wäre auch ein super Vorschlag.

  35. Mir scheint, daß die verhinderte Nahsi-Jägerin @Freya unter anderem Pseudonym wieder hier aufgetaucht ist.

  36. cruzado 5. Februar 2018 at 22:22

    Wieso schickt man „so jemanden“ in den Bundestag, Herr cruzado? Geht’s bei Ihnen noch? – Weil Dieter Amann für das fragliche Sachgebiet der absolute Experte ist, niemand kann ihm diesbezüglich das Wasser reichen. Die paar Verhaspler – geschenkt. Es war kein Schauspieler-Vorsprechen! Und gerade für AfDler muß gelten: Auf den Inhalt kommt’s an!

  37. auf offener Bühne zog Moderator Oliver Welke (CDU?) den AfD-Politiker Dieter Amann, einen Stotterer, in den Schmutz.
    ***
    So sind nun mal die Linken.

  38. Oliver Welke wuchs ab dem fünften Lebensjahr[1] im ostwestfälischen Harsewinkel (Kreis Gütersloh) als Sohn eines Werbeagenturinhabers und dessen Ehefrau auf. Im Alter von vier Jahren war Welke kurz als Kinderfotomodell für das Motiv einer Wurstkonservenbanderole der Firma Schulte Fleisch- und Wurstwaren tätig.

    Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Oliver_Welke

    … alles klar. Wäre er Fleischer geworden, wäre was geworden aus dem Typ.

    Meine Entschuldigung an Herrn Amann für diese Un‘Moderatoren im Namen von 64% der echten Wahlwahrheit ! Diese Leute verlieren im besten Falle ihren Job, im weiteren evtl. ihre Existenz für diese kaltherzigen Diffamierungen.

  39. Es ist schon schöne Scheixxe, Herr Welke, wenn man sich über Behinderte lustig machen muss. Ist halt ihr Job! Was man nicht alles tut, damit der Stuhl morgen noch im Studio steht und nicht vor der Tür!
    Dieses Verhalten ist uns ja aus der Geschichte zu genüge bekannt, was Pflichtgefühl und Obrigkeitsgehorsam alles ermöglicht!

    Herr Welke, mal ganz im Vertrauen gefragt, schämen Sie sich eigentlich manchmal noch?

  40. Die GEZ Bande, hat längst den Boden unter den Füßen verloren. Einfach abschalten, so wie es einst Peter Lustig gesagt hat.

  41. Ruud 5. Februar 2018 at 22:22

    Natürlich war mir klar, dass AfD-Anhänger vor nichts zurückschrecken, aber diese Welle des Hasses hätte ich nicht erwartet. Der mir als ZDF-Moderator zustehende Personenschutz des BKA wurde deshalb um weitere fünf Mann aufgestockt.

  42. @ein sachse 5. Februar 2018 at 22:28
    Alice Weidel kommt aus Harsewinkel. Bis vor ein paar Monaten kannte ich dieses Nest nicht.
    Nun überschlagen sich die berühmten Personen aus Harsewinkel.

  43. Wir alle sind krank gemacht worden. Im Denken und im Fühlen. Wir sind unserer Art entrückt. Wer oder was hat das bewirkt und wen oder was müssen wir zertrümmern?

  44. OT:
    GROKO wackelt, jetzt schon die zweite Verlängerung.

    Diese umstrittene Barbara Henrichs von der SPD hat zwischendurch mal bei einem Thema eskaliert, das alle Deutschen bewegt: WÖLFE.
    Diese Leute leben auf einem anderen Planeten, das hat mit Lebenswirklichkeit nichts mehr zu tun.

  45. Sich über die Behinderungen anderer lustig zu machen ist vielleicht doch zu entschuldigen wenn man selbst behindert ist.

    Gebt Wölke eine zweite Chance!

  46. Wenn ich das schreiben würde was ich denke über Unsere Deutschlandfeinde……würden die mich gleich abholen. Unserer eingeschränkte Meinung in dieser Republik, ist einfach zum kotzen.

  47. In der bunt-rassistischen Diktatur darf sich der unförmige Pläten-Kopp „Satiriker“ schimpfen. Der Typ ist dowas von unlustig, dazu auch noch hässlich und nicht besonders gescheit. Beste Voraussetzungen, um sich über ein Stottern lustig zu machen. Beste Voraussetzung, um im bunten Abzock-TV Karriere zu machen. Wenn ich so einen „Lebenslauf“ wie Welke hätte, würde ich alles tun, nur nicht über Menschen lachen, welche im Leben was geleistet haben.
    Welke hat 1985 Abitur gemacht und anschließend 8 Jahre Publizistik studiert. Potzblitz. 16 Semester für ein Laberfach gebraucht, was jeder dressierte Schimpanse in 6 Semestern abstudiert hätte! Danach Volontär beim Dorfradio Niedersachsen. Dort für die Comedy zuständig „Bad Oyenhausen-Cops.
    Toll. Was für Stern am Komiker-Himmel. Elite, kann ich da nur sagen. Für den Mopps zahl ich dich gern Zwangsgebühr. Witze über eine Sprachbehinderung: ist das vom Bildungsauftrag des ZDF gedeckt?

  48. @jeanette 5. Februar 2018 at 22:28

    Mit Schämen ist’s nicht getan. Das muß Geld kosten, Entschädigung für Dieter Amann. Sonst, Herr Welke, passiert Ihnen Solches immer mal wieder, und das wollen wir nicht. Wieviel, Herr Welke, wollen Sie ausgeben? Als Maßnahme echter Reue? Sagen Sie mal eine Hausnummer, die Sie für angemessen halten!

  49. 2009: Deutscher Comedypreis als Ensemblemitglied der „heute-show“, für die Beste Comedy-Show

    2010: Grimme-Preis als Ensemblemitglied der „heute-show“, für die Kategorie Unterhaltung

    2010: Deutscher Comedypreis als Ensemblemitglied der „heute-show“, für die Beste Comedy-Show

    2010: Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie Beste Comedy als Ensemblemitglied der „heute-show“

    2010: Unterhaltungsjournalist des Jahres, durch das Medium Magazin

    2011: Deutscher Comedypreis als Ensemblemitglied der „heute-show“, für die Beste Comedy-Show

    2012: Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus als Moderator der „heute-Show“ (zusammen mit der Redaktion)

    2012: Deutscher Comedypreis als Bester Komiker für die „heute-show“

    2012: Deutscher Comedypreis als Ensemblemitglied der „heute-show“ für die Beste Comedy-Show

    2013: Bayerischer Fernsehpreis als Moderator der „heute-show“

    2013: Zuschauerpreis für die beste Sendung aus 50 Jahren ZDF für die „heute-show“

    2014: Bambi in der Kategorie Comedy für die „heute-show“

    2014: Deutscher Fernsehpreis als Ensemblemitglied der „heute-show“, für die Beste Comedy

    2014: Hans-Oelschläger-Preis für die „heute-show“

    2016: Goldene Henne für die „heute-show“

    2017: Goldene Kamera im Bereich „Beste Satire“

  50. ich sehe mir immer diesen Geschwollenen an, und frage mich, an wen er mich erinnert ?
    war da mal nicht eine Serie mit drei Protagonisten und einem Wolf ? keine Ahnung….

  51. @ OStR Peter Roesch 5. Februar 2018 at 22:27
    Lieber Herr Oberstudienrat, sie sollten schon in der Lage sein meine Aussage richtig zu interpretieren. Ich kannte Amann vorher nicht, und wusste auch nichts von seiner Behinderung. Und in diesem Zusammenhang fragt man sich halt, wieso „so jemand“ für die AfD im Bundestag sitzt.

  52. jeanette 5. Februar 2018 at 22:32
    Sich über die Behinderungen anderer lustig zu machen ist vielleicht doch zu entschuldigen wenn man selbst behindert ist.

    Gebt Wölke eine zweite Chance!

    ——————————————————————-

    Selbstverständlich hat Welke eine zweite Chance verdient, aber erst wenn er sein Austritt aus dem Propaganda Apperat bekannt gibt.

  53. ARD, Tagesthemen: Palästinenser geh’n am Stock, weil die USA ihr Zahlungen einstellt. Ja sowas, auch! Haben die Palästinenser nicht gejubelt und gegrölt als Ata ins World Trade Center geflogen ist? We never forget, we never forgive!
    GEZ abschaffen – Drechsackverein!

  54. @int 5. Februar 2018 at 22:35
    2018: Stürmer Preis für die verächtlichmachung eines Menschen mit Sprachbehinderung. Überreicht von Julius Streicher

  55. int 5. Februar 2018 at 22:35

    Oh, da fehlt aber noch eine Auszeichnung aus Welkes Biographie.

    2004 wurde ihm der Negativpreis „der beleidigten Zuschauer“ des Hofmanns Verlags wegen „herausragender Unverschämtheit und schlechter Umgangsformen“ verliehen.

    https://www.mz-web.de/panorama/fernsehen/oliver-welke-schon-gewusst–vier-spannende-fakten-ueber-den–heute-show–moderator-28859218

    Auch nicht uninteressant, dass Welke bestätigt schon früher Würste um den Hals gehängt wurden, damit wenigstens der Hund mit ihm spielt.

  56. Macht es wie und konsumiert diesen Dreck nicht. Also muß man sich auch nicht darüber aufregen.
    Ist das ZDF das Maß der Dinge ? Sind die etablierten Medien das Maß der Dinge ? Nein.
    Natürlich weist es die Doppelmoral dieser Typen auf. Aber lasst sei doch. Lasst auch gewisse Primitivlinge lachen. Oder heisst das politisch korrekt PrimitivLinginnen … ?
    Mit Missachtung trifft man diese Herrschaften mehr als mit Beachtung. Denn die können nicht ohne das Publikum leben, wir können aber ohne diese Idioten leben, deren ganze Aufgabe nur die politische Umerziehung durch die negative Veramerikanisierung ist.

    Früher hat man die Menschen über die Kirche und die Kanzel nebst den fürstlichen Berichterstattern dumm / klein gehalten. Heute macht man es über das Medium Fernsehen in seiner vielfältigen Form (damit meine ich die Konsummöglichkeit und nicht die Vielfältigkeit an und für sich, welche es nicht gibt).

    Laßt deren Machtinstrumente links liegen. Auch wenn wir sie zwangsweise bezahlen müssen. Das Staatsfernsehen über die Gebühr und die Konsumenten der Privatsender über die Werbung, weil die Leute den ganzen Konsumdreck auch noch kaufen.
    Wir werden sowas von gelenkt, dass wir es nicht wahrhaben wollen.

  57. cruzado 5. Februar 2018 at 22:37

    Dieter Amann wurde in die Bundestags-Anhörung geschickt, weil er DER SACHVERSTÄNDIGE SCHLECHTHIN ist. Es gibt keinen besseren, und die AfD schickt nun mal Leute, welche die Inhalte sachkundig präsentieren. Wenn jemand Dieter Amann nicht versteht, liegt das nicht an dessen Sprache, es könnte auch am Intelligenzmangel des Zuhörers liegen.

  58. Art 1 GG : „Die Würde des Menschen ist unantastbar

    Lesart ZDF offenbar : AfD-Mitglieder sind keine Menschen und daher gilt Art. 1 GG nicht !

    Ob das ZDF demnächst – ebenfalls als „running gag“ – die Wieder-Inbetriebnahme einstiger NS-Tötungsanstalten wie etwa Hadamar oder Pirna-Sonnenstein dem geneigten Publikum anempfehlen wird ?

    Was – und das interessiert mich brennend – sagt beispielsweise der ZENTRALRAT DER JUDEN IN DEUTSCHLAND zu diesen REICHSRUNDFUNK-artigen Entgleisungen Marke Joseph Goebbels die – im NS-Jargon gesprochen – eine erneute „Vernichtung lebensunwerten Lebens“ das Wort reden ?

    Seit heute jedenfalls gibt es – in meinen Augen – MINDESTENS EIN Argument mehr, den zwangsfinanzierten Rundfunk-Hetzern von ARD und ZDF ganz den Saft abzudrehen !

    ES REICHT JETZT !!!

  59. Bekommt das gesamte ZDF jetzt eigentlich Stadionverbot bei Eintracht Frankfurt, weil sie gegen Minderheiten hetzen?

    Hat sich der mutige Eintracht Präsident schon gemeldet?

  60. cruzado 5. Februar 2018 at 22:22

    Ich hab die (Hetz-) Sendung gesehen, und muss sagen, dass durch die Aussage von D. Amann in Bezug auf das Erlernen der deutschen Sprache durch Einwanderer auf der einen Seite, und seine Sprachbehinderung auf der anderen Seite die niedermachende Wirkung noch viel stärker war, wie hier dargestellt.
    Selbst ich als AfD Mitglied, habe gedacht „Wieso schickt man so jemanden in den Bundestag.“ Das ist an Schäbigkeit von Welke kaum zu überbieten, einfach unterirdisch.
    —————————————————————————————————————————-
    Ich, als AfD-Mitglied, habe mir nicht die (Hetz-) Sendung angeschaut, sondern die Argumentation von Herrn Amann im Ausschuß des Bundestages, in welcher er durch geradlinige und messerscharfe Analyse glänzte. Welke muß entlassen werden!

  61. HAT DAS ZDF DIE „NAZI-KEULE“ VERDIENT?

    ➡ HAT ES!!!

    MEINE E-MAIL
    GING UM 20:00
    ANS ZDF

    HEUTE SHOW VOM 02.02.2018

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    daß sich, unterm Deckmantel Satire, Ihr Komödiant Oliver Welke
    in der „Heute-Show“ über jmd.(den AfD-Politiker Dieter Ammann)
    bzw. dessen Sprechstörung lustig machen durfte, geht gar nicht!

    Oder dürfen – beim ZDF – nur politisch Korrekte mit einem
    Handycap Verständnis u. Rücksichtnahme genießen? Wie
    war das nochmal unter Hitler mit zweierlei Maß, hier die
    politkorrekten „Herrenmenschen“ Arier, dort die
    unerwünschten „Untermenschen“ Juden?

    Gibt es beim ZDF, wie damals, zweierlei Menschenrechte?

    Mit freundlichem Gruß

    (Vollständige Postadresse)

    +++++++++++++++++++

    Hätte vielleicht die Behindertenverfolgung
    durch die Nazis anbringen sollen.

    Nun, dies kann ja ein anderer
    dem ZDF „e-mailen“.

    +++++++++++++++++++

    🙁 So ist das mit den linken Stinkern,
    nie geht es ihnen um die Menschen,
    nur um ihre Ideologie. Ein Mensch
    ist auch nur als Ideologieträger wichtig
    für Linke, nicht als Mensch an u. für sich.
    Das haben sie mit Moslems gemein…

  62. meine Kniescheibe mit dem Akku-Bohrer zu bearbeiten macht mehr Spaß als diese „Comedy-Show“ anzusehen.

    Ist wohl wieder der Gegenbeweis, denn lt. AfD-Gegnern will die Partei doch nur „Reinrassige Arische und wohl auch nur 100% gesunde“ in DE haben… oder wie sagt man dass ?

    man denke nur an den AfD-Abgeordneten in z. B. Kiel aus Afrika….
    schade, dass kein Afrikaner im BT für die AfD sitzt – aber ob man den so oft sehen würde, wie den SPD´ler (glaub ich?)

  63. … bei so etwas wird so richtig die wahre Sozialistenfratze sichtbar, besonders in den GEZ-Zwangsbebühren-Propaganda-Sendern!

  64. OStR Peter Roesch 5. Februar 2018 at 22:34

    @jeanette 5. Februar 2018 at 22:28

    Mit Schämen ist’s nicht getan. Das muß Geld kosten, Entschädigung für Dieter Amann. Sonst, Herr Welke, passiert Ihnen Solches immer mal wieder, und das wollen wir nicht. Wieviel, Herr Welke, wollen Sie ausgeben? Als Maßnahme echter Reue? Sagen Sie mal eine Hausnummer, die Sie für angemessen halten!
    ——————
    Herr Amann wird ihn schon verklagen können.
    Aber viel GELD kommt dabei nicht rüber!
    Mehr Ärger und Aufregung als Herr Amman brauchen kann.
    Und wenn man den ganzen Ärger im Stundenlohn rechnet sind es zuletzt nur Cents.

  65. yugoslawe 5. Februar 2018 at 22:21

    GEZ gehört endgültig abgeschafft.
    ============
    stimmt so nicht ganz
    Gehört Endgültig Zerlegt

  66. Zu Welke fällt mir nicht mehr so viel ein. Bin nur erstaunt, dass dieser fürs Fernsehn arbeitet. Ein Aushängeschild ist so ein Mitarbeiter bestimmt nicht, der auf Kosten anderer Kariere macht. Unter dem Motto “ koste es was es wolle „

  67. Ich existiere, weil ich es feststellen kann.
    Meine Existenz bezeugt mein Recht auf Existenz, einfach weil ich existiere.
    Daraus folgt unmittelbar mein Recht auf Schutz meiner Existenz.
    Wer mein Recht, auf Schutz meiner Existenz in Frage stellt, stellt sein eigenes Recht, auf den Schutz seiner Existenz, in Frage.
    Meine Existenz beinhaltet das Recht zur Weitergabe meines Existenzrechtes.

  68. Man sieht es ganz klar: Linksgrüne haben keinen Charakter. Sie verspotten sogar Menschen mit einer Behinderung! Ein solcher Abschaum verdient es wie ein tollwüdiger Hund totgeschlagen zu werden? Die Antwort kann sich jeder selbst geben.

  69. Der eigentlich Behinderte ist doch dieser pseudo Komiker Welke. Seine Krankheit müsste in der Psychiatrie behandelt werden.

  70. Währenddessen hat dieses Arsc*loch immer einen Teleprompter vor der Nase und schaut nur immer dann ins besoffene Publikum, das über die billigen Witze lacht, die die Autoren geschrieben haben. Hinter der Tribüne gibt’s billigen Sekt das Publikum, das nach zwei Stunden Einlass kaum mehr stehen kann und froh ist, endlich sitzen zu können. Professionelle Einklatscher geben den Einsatz vor, Anzeigetafeln signalisieren, wann gelacht werden soll, falls das Publikum den Wink mit dem Zaunpfahl nicht mehr mitbekommt; das Lachen der Selbstverliebten vorne auf der Bühne.

  71. joke 5. Februar 2018 at 22:48

    Linksgrüne sind wie alle Faschisten gruppenbezogene Menschenfeinde!

  72. 1. Selbstverständlich haben ZDF, Welke und Co von der Spracheinschränkung des Dieter Ammanns im Vorfeld gewusst, schließlich verdienen die ihr Geld damit ausreichend zu recherchieren! Bzw. haben hunderte Leute im Hintergrund dafür und hunderte Kontrollgremien für sowas geschaffen! Wer da von „Ausversehen“ spricht, lügt sich nur selebr in die Tasche: Wir glauben euch nicht, wir wissen es war eure linke systematische Menschenverachtung!

    2. Die Lacher wurden hörbar/ erkennbar eingespielt! Also ganz bewusst Witzigkeit inszeniert fürs Fernsehpublikum! Falls Live-Publikum bei der Aufzeichnung dabei war, fanden die es vermutlich auch überhaupt nicht witzig. Also statt den „Sketch“ wegen Nullnummer und Nulllacher zu streichen, wurde er redaktionell bewusst (von ZDF/ Welke) so fürs Fernsehpublikum mit Einspiel-Lacher aufbereitet, dass der Fernsehzuschauer zum Mitlachen indoktriniert werden soll: Wir durchschauen euch, wir wissen wie ihr Linken uns systematische und überall verarscht!

    3. Herr Dieter Amann: Bravo für Ihre erste Rede dort, besonders auch inhaltlich! Bravo für Ihren Mut auch als „Stotterer“, viele würden sich das mit diesem Hintergrund erst überhaupt nicht trauen. Lassen Sie sich nicht von einem Deppen wie Hetzer-Welke auf Ihren Weg beeinflussen. Dieser GEZ-bezahlte Merkel-Hetzer Welke wollte auch mal Sportmoderator werden, obwohl er als Schüler beim Fußballspielen immer als letztes gewählt wurde. Übrig blieb für Welke nur der „Größte-Hetzer der Nation“ zu werden: Herr Welke, Sie sind ein ganz ärmliches kleines hässliches dickes Männlein! Und Ihre Pension aus GEZ-Finanzierung wird gestrichen werden! Von Typen wie Ihnen haben wir schon lange die Nase gestrichen voll!

    4. Hier die ganze Rede:
    Dieter Amann AfD über das Lügensystem Asyl
    https://www.youtube.com/watch?v=yBqbMh92NtU
    Mit zunehmender Zeit in seinem Vortrag wird er sicherer (also weniger nervös) und stottert immer weniger. Typen wie Hetzer-Welke machen solche Erfolge auch zu nichte. Muss Amann nun vor so einem Linken-Lustig-Welke immer wieder Angst haben fertig gemacht zu werden? Einzige Lösung wenn die Antwort NEIN sein soll: WELKE MUSS WEG !!!

  73. Dieser jetzt verwelkte und für das ÖR verbrannte Welke hat damit alle AfD-Wähler, Pegida-Teilnehmer, Kandel-Trauernde, Breitscheidplatz-Opfer, etc. beleidigt.
    Wir sind doch angeblich alle behindert die einen durch Muslimische-Armlöcher-Attentate, die anderen durch Beschimpfungen: Das Pack, der Mittelfinger, das Dunkeldeutschland, usw.
    Wir müssen ja alle einen an der Klatsche haben – somit hat Welke zur Störung der öffentlichen Ordnung aufgerufen, um alle Behinderten zu stigmatisieren.

  74. Hätte Wölke einen Neger mit Sprachstörung imitiert, dann sähe die Sache schon anders aus!
    Dann hätten die Horden ihn schon aus dem Studio geprügelt!

  75. Unsere Herrscher geben gerade das Deutsche Volk vor aller Welt der Lächerlichkeit preis. Sie lassen das Land von fremden Völkern ausrauben und die Menschen ausbluten. Auf das Mitleid dieser gnadenlosen Herrschaften zu hoffen ist naiv und dumm.

  76. Welke denkt wohl, weil Frau Merkel die Rechtsordnung in diesem Land faktisch abgeschafft hat, kann er machen und sagen was er will.

  77. Mit der Lügennummer von Amanns Sprachbehinderung nichts gewusst zu haben kommt das ZDF nicht heraus. Amann hat am Anfang seiner Rede explizit auf die Sprachbehinderung hingewiesen. Das ZDF unterstreicht bei jeder Gelegenheit, dass es sich um ein Qualitätsmedium handelt. Als Qualitätsmedium war dem ZDF aus der Einführung klar das Amann eine Sprachbehinderung hat.

  78. ach ja, eines wollte ich noch loswerden:

    Wie man sieht, die Medien haben hier die Deutungshoheit – keiner wird das erfahren, keine Zeitung wird das bringen. Und solange das so ist, wird sich in DE auch nix ändern.
    Legendär ist ja auch das Ding, wo er/sie durch gezieltes weglassen und schneiden aus einer SED nö, PDS, ach sorry, die ändern so schnell „die Linke“ – Politikerin eine AfD´lerin macht.
    https://www.youtube.com/watch?v=upLRtfhOjGs

    So geht das – einen Satz weglassen, etwas in einer anderen Reihenfolge senden und schwupps, wird was ganz anderes draus…..

    Wie gesagt, DIE haben die Meinungshoheit und es bringt nix, wenn wir uns hier immer wieder bestätigen. Man kann zwar Beiträge teilen oder auch mit Leuten kritisch sprechen, aber viele haben keinen Nerv sich das auch noch anzutun – sind mit ihrer 50-Std-Woche, Kindern, Haus und den alltäglichen Sorgen beschäftigt…

    wie auch immer, gute Nacht – nicht ärgern, nur wundern.

  79. neuerdings redet man immer was von der …. „Verrohung der Gesellschaft“, Ja, genau dieser Sender, eben das ZDF kolportiert diesen Gesellschaftszustand, was für eine abgebrühte Schamlosigkeit des Senders und kaltschnäuzige Frechheit von diesem Oliver Welke, an Neger und Moslems traut sich dieser Sender in oben gezeigter Qualität nicht heran,

  80. Herr Dieter Amann ist für mich ein hervorragender Mensch. Man kann sich bei ihm nur dafür bedanken, dass er sich für dieses Land einsetzt. Ihm zoll ich meinen Respekt.

  81. alexandros 5. Februar 2018 at 22:38
    @int 5. Februar 2018 at 22:35
    2018: Stürmer Preis für die verächtlichmachung eines Menschen mit Sprachbehinderung. Überreicht von Julius Streicher
    ___________________________

    So in etwa.
    Ich muss nicht erklären, was ich damit zum Ausdruck bringen wollte,
    ich möchte es trotzdem tun:

    Die „Stinkmorchel“ ist eine „Systemmorchel“.

  82. Lieber die „Behinderung“ Amanns, als die Welkes:

    ein linkischer Sudel-Ede des Staatsfernsehens zu sein,
    einen sozial schwächeren Charakter kann man sich kaum vorstellen.

  83. Ruud 5. Februar 2018 at 22:48

    Ja, und Öpferchen Welke will „von nichts gewusst“ haben.

    Witzig finde ich ja in Welkes „Entschuldigung“ der Seitenhieb auf die Politische Korrektheit, die angeblich vor solchen „Irrtümern“ schützen soll.

    Bullenmist, Politische Korrektheit bedeutet, dass man zu Sprachbehinderten nicht Sprachbehinderter sagen soll und nicht, dass man keine Witze über Sprachbehinderte reissen soll.
    Letzteres verbietet der Anstand und nicht die Politische Korrektheit.

    Aber das weiss Welke als Studiert-Habende sicherlich.

  84. @jeanette 5. Februar 2018 at 22:50

    Ha! Und… Ha… Habt ihr das gesehen…? Dieser… Roll… Haltet euch fest… Dieser Rollstuhlfahrer Schäuble kann nicht einmal – festhalten – gehen!

    Versteht ihr? Ja?

    Der kann nicht gehen, der Rollstuhlfahrer! Lustig, oder?

  85. Und so haben sich die Goebbels-Enkel, nachdem sie der linksgrünen Manipulation überführt wurden, herausgelogen:


    Offizielle Stellungnahme des ZDF:

    Der Redaktion der heute-show ist für die ZDF-Sendung vom 6. Februar ein Recherchefehler unterlaufen. In der Kommunikation zwischen Mitarbeitern der Sendung, die zahlreiche TV-Ausschnitte sichten, und den Autoren der Sendung ist für einen Filmbeitrag die entscheidende Information verloren gegangen, dass eine dort gezeigte Frau keineswegs ihre eigene Meinung äußert, sondern die Meinung anderer. Dadurch wurde sie fälschlicherweise als politisch rechtsstehend dargestellt. Moderator Oliver Welke hat sich nach Bekanntwerden des Fehlers umgehend mit der Frau in Verbindung gesetzt und sich entschuldigt. Die Redaktion wird in der kommenden Ausgabe der heute Show am 13. Februar den Sachverhalt noch einmal aufgreifen und richtig stellen.?

  86. @ Rhein 5. Februar 2018 at 22:38

    😉 KORREKTUR

    ARD, Tagesthemen: Palästinenser geh’n am Stock, weil die USA ihr Zahlungen einstellt. Ja sowas, auch! Haben die Palästinenser nicht gejubelt und gevög…, als Ata ins World Trade Center geflogen ist? Nun wird das Geld für neue Mudschahiddin knapper:

    2013
    Hamas treibt `militärische Ausbildung´ von Kindersoldaten voran…
    https://newsofcid.wordpress.com/2013/01/28/bestien-im-gaza-immer-noch-blind-liebe-lererin-oder-leser-kindesmissbrauch-pur/

  87. „Menschenverachtung“

    Was für ein Zeckenvokabular! Wenn soll man denn sonst verachten, wenn nicht bestimmte sogenannte Möntschen? Etwa Fliedersträuche, elektrische Zahnbürsten oder Zwergkaninchen?

    Warum bitte einen antideutschen Möntschen und Lumpen wie Oiver Welke nicht verachten?

    Wer die Sprache seines Todfeindes übernimmt, hat den Kampf schon verloren, bevor er überhaupt in den Boxring gestiegen ist.

  88. Früher hätte man solch einen Kretin wie Welke (siehe Wikipedia u. Co.) als „schäbigen Lump“ bezeichnet.
    Und das nicht zu unrecht.

    Witze auf Kosten von behinderten Menschen zu machen ist unterste Schublade.
    Oder anders gefragt, wie wurde nochmal im 3. Reich mit Behinderten umgegangen.

    Spiegel vor deine dumme Fre$$e Welke und Schande über Dich.

  89. Mainstream-is-overrated 5. Februar 2018 at 22:57

    Mir wird so schlecht bei diesen GEZ-Leuten. Die sind moralisch am absoluten Boden.
    Die zwingen andere Menschen, für ihre Unterhaltung zu zahlen. Zahlen diese nicht- kommen sie ins Gefängnis.

    Auf der Basis agieren Welke, Kleber, Slomka.
    Das hässliche, anti-demokratische Gesicht von Deutschland, verfilzt bis zum Gehtnichtmehr.

  90. Ob Behinderung oder nicht:
    Sich über Sprachschwierigjeiten lustig zu machen,
    diese verächtlich zu machen „qualifiziert“ den Akteur.

  91. OT

    Bangladesh ist dem Merkel-Virus erlegen und hat hunderttausende Glaubensbrüder aufgenommen. Erst gab es Begeisterung, jetzt merken die Moslems Bangladeshs wen sie da hineingelassen haben und warum diese Rohingya-ISlamis aus Burma im hohen Bogen hinausgeworfen wurden:

    Das schweizer Radio berichtet:

    «Die Rohingya besetzen unser Land»
    https://www.srf.ch/play/radio/echo-der-zeit/audio/die-rohingya-besetzen-unser-land?id=730a1b94-deda-4e8c-a4a3-56fdf30830c3&startTime=60.144131511&station=69e8ac16-4327-4af4-b873-fd5cd6e895a7

    *LOL* *ROFL*

    Wenn die Burmesen schlau sind lassen sie nie wieder einen Mohammedaner über ihre Grenze!

  92. Eurabier 5. Februar 2018 at 22:59
    Und so haben sich die Goebbels-Enkel, nachdem sie der linksgrünen Manipulation überführt wurden, herausgelogen:

    Offizielle Stellungnahme des ZDF:

    Der Redaktion der heute-show ist für die ZDF-Sendung vom 6. Februar ein Recherchefehler unterlaufen. In der Kommunikation zwischen Mitarbeitern der Sendung, die zahlreiche TV-Ausschnitte sichten, und den Autoren der Sendung ist für einen Filmbeitrag die entscheidende Information verloren gegangen, dass eine dort gezeigte Frau keineswegs ihre eigene Meinung äußert, sondern die Meinung anderer. Dadurch wurde sie fälschlicherweise als politisch rechtsstehend dargestellt. Moderator Oliver Welke hat sich nach Bekanntwerden des Fehlers umgehend mit der Frau in Verbindung gesetzt und sich entschuldigt. Die Redaktion wird in der kommenden Ausgabe der heute Show am 13. Februar den Sachverhalt noch einmal aufgreifen und richtig stellen.?

    ———————————————————
    Die vom ZDF müssen soviel richtig stellen, so das Sie in 100 Jahren nicht fertig wären. Sender am besten schließen.

  93. Einfach nur widerlich so ein Verhalten. Aber gegen „Nazis“ ist ja jedes Mittel recht und erlaubt.
    Man stelle sich den bundesweiten Gutmenschen-Aufstand vor, wenn der ZDF-Clown einen Flüchtling so menschenunwürdig behandelt hätte… Lichterketten von Berchtesgaden bis Flensburg. Noch!
    Aber Freunde, das Blatt wendet sich, wenn selbst schon Ex-Grußaugust Gauck und der aktuelle Grußaugust andere Töne anstimmen…
    Die wollen in Zukunft in den Geschichtsbüchern nicht auf der falschen Seite gestanden haben!

  94. @ int 5. Februar 2018 at 22:35
    Diese Preise haben soviel Nährwert, wie die BILD einen informativen Wert hat.
    Die Medien verliehen sich gegenseitig Preise und veranstalten Heuchler Verleih-Veranstaltungen, wo mit viel Schauspielerei ein dummes Millionenpublikum an der Nase herumgeführt wird.
    Ist fast so, als wenn die Mafia sich gegenseitig öffentlich Preise verleiht.
    Naja, die Mafia ist auch nur ein Kindergarten gegen den Vatikan. Der veranstaltet jedes Wochenende eine große Schau, hält noch die Hand auf und hat von den Morden an 90 Prozent der Ureinwohner Amerikas bis zur Lohnversklavung im heutigen Afrika überall seine Hände im Spiel.
    Und auch die Schau wird über die Medien propagiert. Übertragung der Gottesdienste. Missbrauch durch die Politik. Neuerdings sogar Missbrauch durch Linken und Gewerkschaften, welche die Kirche im Kampf gegen Rechts mit ins Boot geholt haben. Da sitzen die Heuchler mit den anderen Heuchlern in der Kirche und machen ihre Betroffenheitsgesichter.
    Die Kirche ist einer der Hauptfaktoren – durch ihre Fabriken und Firmen – für das wirtschaftliche Elend in Afrika und die Geburtenkontrolle propagiert sie aus rein wirtschaftlichen Gründen, denn es muss ausreichend Humankapital preiswert verfügbar sein. Damit auch der Hauptfaktor – neben der Werbung für unser Sozialsystem durch ProAsyl und andere linke Organisationen – für die Wirtschaftsflucht und die Schiffsunfälle. Dafür haben die sich im Dom ein Flüchtlingsboot gestellt und Woche für Woche stehen die Betroffenheitsgesichter da herum, anstatt den Priester aus dem Dom zu jagen.
    Aber der Teufel selber tarnt sich halt gerne… so jetzt ist es endlich raus.

  95. @Ruud

    WAAAAS ????

    Lediglich „am Rande des guten Geschmacks“ soll das für diesen WELKE gewesen sein ???

    Das macht dessen UNVERZÜGLICHES „WEG VON DER MATTSCHEIBE“ erst recht dringlich, weil hier nicht ein Jota des Einsehens erkennbar wird !

    Der Oberhäuptling des ZDF, Bellut – der eigentlich Verantwortliche – sollte gleich mit in die Wüste geschickt werden.

  96. „Ich denke, also bin ich“

    Man kann ohne Denken trotzdem sein, ohne zum Gegenbeweis gegen einen Stein treten zu müssen.
    Nicht aus dem Denken folgt das Sein, sondern aus dem Sein folgt das Denken. Das Ei war vor der Henne, nur das Ei bringt die Henne hervor.

  97. Die ganzen öffentlich-rechtlichen Schreibtischtäter dürften sich mittlerweile mächtig ärgern über die „Gegenöffentlichkeit“, die es seit einiger Zeit gibt. Slomka, Kleber, Welke, Lanz, Crönert, Plasberg und anderen wird nichts mehr durchgelassen. Sobald eine kritische Öffentlichkeit etwas merkt, wird nachgehakt, nachgefragt und nachgebohrt.

    Mal ganz abgesehen von den Politiker-Knallchargen wie Stegner oder den Lügen-Koch Heribert Prantl:

    Der eingebildete Gast : Eine Einladung beginnt in der Küche
    Was man tun muss, um den Henri-Nannen-Preis nicht zu gewinnen: Heribert Prantl schreibt über ein Abendessen bei Andreas Voßkuhle, das wohl nie stattgefunden hat.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/der-eingebildete-gast-eine-einladung-beginnt-in-der-kueche-11835194.html

  98. nicht die mama 5. Februar 2018 at 22:57

    Aber das weiss Welke als Studiert-Habende sicherlich, demnach kann er sich seine Entschuldigung in seinen Hintern schieben, weil es keine Entschuldigung ist.

    Na, Herr Welke, wie wär`s denn mit ein paar freiwilligen Sozialstunden in einer Schule für sprachbehinderte Kinder?
    Ein bisschen zusehen, wie die Kleinen verzweifelt versuchen, die Worte richtig zu bilden, damit *keinesfalls druckfähig* wie Sie keine Witze reissen?

    Komm mir nie unter die Augen!

  99. Manchmal möchte man diesen Psychopathen und gewissenlosen GEZ-Bonzen mal so richtig in die…

  100. Ich kann mir das Video nicht ansehen, ich bekomme schon Tränen in die Augen, wenn ich an diesen ekelhaften Eklat seitens ZDF und Welke denke…von wegen, haben wir nicht gewusst….selbst da Lügen sie noch was das Zeug hält….

    Hört gut zu, ihr seid menschlich unteres primitives Niveau… ekelhaft.. mehr schreibe ich besser nicht….

  101. Um Welke und seine verlogenen Vorgesetzten zu charakterisieren,
    müsste man zum Böhmermann-Vokabular greifen, was wir bleiben lassen wollen.

    Hinzuweisen ist auf die Perfidie des ZDF, welches Propaganda-Sendungen offenbar im Detail plant.
    Die Rede von Gauck, der AfD Forderungen aufnimmt, widerlegt die jahrelange ZDF-Hetze.
    Gauck ist jedoch Tabu, weshalb Welke sich dessen AfD-Standpunkt zu eigen macht:

    1:00-1:10 „Natürlich müssen wir, wie der Bundespräsident sagt, zwischen Schutzbedürftigen und reinen Wirtschaftsmigranten in Zukunft viel stärker unterscheiden“

    um in der Folge zu insinuieren, die AfD und der Redner würden tatsächlich Schutzbedürftige zurückweisen.
    Der stotternde Redner wird vom ZDF aufgrund seiner Behinderung nicht nur der Lächerlichkeit preisgegeben, sondern auch noch als Gegner tatsächlich Schutzbedürftiger diffamiert.

    Kahana hat Welke mit seinem AfD-Standpunkt jedoch bereits enttarnt:

    „Rassistische Hetze gegen Flüchtlinge überhaupt erkennen

    # Abwertende Bezeichnungen: z. B. »Wirtschaftsflüchtling« suggeriert, dass das Grundrecht auf Asyl hier von Menschen ausgenutzt werde, die nur aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland kommen, nicht, weil sie Schutz vor Verfolgung suchen.“

    http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/onlinehetze/aber-zuerst-rassistische-hetze-gegen-fluechtlinge-ueberhaupt-erkennen/

  102. Pi zeigt doch auch bitte das Video von der selben Sendung in dem man am Ende Frau Weidel in den tiefsten Dreck zieht

  103. INSA Trend von heute: CDU 30,5 SPD 17 AFD 15 …. sonstige 4, d.h. nach diesem Trend wäre rot-schwarz nicht mal mehr mehrheitsfähig.

  104. „Für die Heute-Show war die Sprachbehinderung von Dieter Amann nicht erkennbar …“
    .
    Der Beitrag war ein Armutszeugnis.
    Die Entschuldigung ist ein Offenbarungseid.
    Wenn das keine Konsequenzen hat, legitimiert es jeden Anständigen, die GEZ ab sofort zu verweigern.

  105. ähm und? Warum gibt man dem Welke wegen sowas so eine Bühne?
    Genau darum geht es doch… darum, daß mir andere mit ihre political correctness wegbleiben sollen.
    Dann kann ich aber auch anderen nicht mit political correctness kommen.
    Und so nach dem Motto „wie du mir, so ich dir“ ist Kindergarten.
    Was der Welke da abgeliefert hat ist mal wieder zum Fremdschämen, mehr aber auch nicht.
    Kein Grund da jetzt ein Politikum draus zu machen.
    Die die es gesehen haben und halbwegs erwachsen sind, werden sich ihren Teil denken und gut.
    Mehr ist dazu nicht zu sagen.

  106. Blinkmann04 5. Februar 2018 at 23:05
    „@ int 5. Februar 2018 at 22:35
    Diese Preise haben soviel Nährwert, wie die BILD einen informativen Wert hat.“

    Ich habe dem nichts hinzuzufügen.

  107. Die Kunst von gutem Humor liegt in der verlorenen Allgemeinheit und des Nichtwissens wer ist nun eigentlich wirklich das humoristische Opfer. Hetze, auch humoristisch getarnt als Satire, ist hingegen nicht verloren allgemein, sondern dient ganz speziell zur erniedrigenden Vorführung des Feindes!

  108. Die geifernden Anti-AfD-Hetzer hatten sich in der linksbunten Redaktionsstube gefreut mal wieder ein richtiges DING gegen die AfD abschießen zu können. Deshalb ist es nur ein lächerlicher Versuch das als „Recherchefehler“ entschuldigen zu wollen. das hat was von „regionales Ereignis“ in der ZDF-Blase.
    Und wer ständig gegen Grenzen hetzt, der hat Kein Problem diese selbst immer wieder zu überschreiten.
    So sehe ich diese verkommenen Subjekte beim ZDF.

  109. Waldorf und Statler 5. Februar 2018 at 22:55
    […] neuerdings redet man immer was von der …. „Verrohung der Gesellschaft“, […]

    Zumindest ist man dort noch so intelligent, nicht von „unserer Gesellschaft“ zu sprechen.

  110. @ VivaEspaña 5. Februar 2018 at 22:49

    Für Brandt-Zwieback(bei Magenverstimmung & Dünnpfiff) durfte er m.E. auch werben.
    Oliver Welke, 1966 in Bielefeld geb., wuchs ab dem fünften Lebensjahr im ostwestfälischen Harsewinkel (Kreis Gütersloh) als Sohn eines Werbeagenturinhabers und dessen Ehefrau auf.
    Alice Elisabeth Weidel, 1979 in Gütersloh geb., wuchs auch in Harsewinkel auf…

  111. im Übrigen bin ich der Auffassung, dass wenn der Welke sich nicht in dieser Art über den Dieter Amann ausgelassen hätte, würde das ZDF jemand anderen haben, der die Arbeit des Welke gemacht hätte , Es ist der Sender, es ist das ZDF die diese Art Unterhaltung bewilligt, erlaubt zulässt und ausstrahlt, und die gleichen Aufsichtsräte und Vorstandsbosse eben dieses Senders, von denen jeder das richtige Parteibuch hat, beschweren sich dann über die … “ Verrohung der Gesellschaft „

  112. Das wird eine unfassbare Regierung geben
    Genug Themen für alle Comedian und er verspottet einen Sprachbehinderten
    Bald 5 Monate und keine Regierung
    Die Wunschkoalition geht krachend unter
    Die GroKo oder Loko ( looser Koalition) ist sich nicht nur gegeneneinander spinnerfeind. Auch die einzelnen Parteien zerlegen sich
    Gegen Merkel wird nicht offen rebelliert , es gärt aber gewaltig
    Die CSU macht nur wiederwillig mit und zerlegt sich gerade. Söder und Seehofer bekämpfen sich
    Die SPD zerfällt in Einzelteile. Der ehemalige Spitzenkandidat, der vor keinem Jahr mit 100% gewählt wurde, hat kaum noch Zustimmung. Fällt unter 20% Akzeptanz in der Partei. In Umfragen halbiert sich die Zustimmung im Volk
    Die LoKo hat in Umfragen nicht mal mehr die Mehrheit

    Die besten Vorraussetzungen um eine stabile Regierung zu bilden, die Deutschland durch eine der Schwierigsten Zeiten der BRD führt.

  113. Noch ein hasserfüllter Nachtrag: Ich würde die Sprachstörung von Herrn Amann auf jeden Fall der fetten Hackfresse von Herrn Welke vorziehen. Für Behinderungen kann kein Mensch was, aber für so eine fette, vollgefressene Hackfresse ist nur der Inhaber selbst verantwortlich.

    Ist normal wirklich nicht meine Art, aber da kann ich nur sagen: Pfui Teufel!!!!!!!

  114. auf offener Bühne zog Moderator Oliver Welke den AfD-Politiker Dieter Amann, einen Stotterer, in den Schmutz. Er witzelte nicht nur über den Auftritt des AfD-Fachreferenten in einem Fachausschuss des Bundestages, sondern äffte dem sprachbehinderten Mann auch noch nach, indem er pseudo-stotternderweise einen geschmacklosen Kommentar abgab.
    ————————–
    Diese Schurken, das ganze Gefasel von Menschenrechten und Humanität sind Keulen, um einen vermeintlichen Feind damit niederzuschlagen, indem man ihm dieses abspricht.

    So wie der dreckige Welke Amann wegen seines Sprachfehlers verhöhnt, so hatte es die schmierige Tintenhure Mely Kiyak, die Sarrazin als „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“ bezeichnete, in trauter Gemeinsamkeit mit dem türkischen Deutschenhasser Denis Yücel, der Sarrazin „nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten“.
    Papst Benedikt bezeichnete er als Hitlerjunge – möge dieser Abschaum noch sehr lange im türkischen Knast schmoren.

    Das ist auch der, der über unser deutsches Volk hetzte:

    >>Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben;
    eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort ‚meckern‘ kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden.“ <<

    Und so eine Kreatur wurde nicht nur die dt. Staatsangehörigkeit verliehen, nein, unsere Politiker reißen sich den A.sch auf, damit dieses Subjekt aus dem Knast herauskommt….

    Wie ist das möglich….?

    Nicht durch Panzer, Flugzeuge, Bomben, Vertreibung, Massenmorde, sondern durch die psychologische Kriegsführung, die Belügungen, Betrügungen und Irreführungen der Umerziehung wurde unser Volk im Innersten zersetzt.
    Das endlose Beschuldigen des deutschen Volkes seit 1945 ist wie das unablässige Schlagen auf einen blinden und gefesselten Körperbehinderten! Den Deutschen hat man durch dauernde falsche Geschichtsdarstellungen alle Argumente zur Verteidigung und Rechtfertigung genommen. So wurden sie geistig gefesselt, verkrüppelt und blind gemacht!

  115. Demnächst machen sich solche Wesen dann auch noch über das Sprachverhalten von geschändeten Frauen lustig, die aus Angst und Charm ins stocken geraten und nicht die richtigen Worte finden, ihr Leid zu beschreiben.

  116. @ Sledge Hammer 5. Februar 2018 at 22:58
    Was für ein A…loch. Der hat ja noch vorsätzlich die Helfer in Gefahr gebracht.
    Unsereins wäre bei solchem Verhalten nie wieder glücklich geworden. Eine Richter hätte eine hohe Strafe ausgesprochen in netter Geldform. Zivilrechtlich hätte unsereins den Einsatz als auch die Krankenkosten zahlen müssen. Zudem beruflich bei Pflegeberufen oder Umgang mit Jugendlichen sicher schon die Entlassung auf dem Zettel gestanden hätte. Wenn man z.B. so ausgeflippt wäre, weil man mit einer Entscheidung einer Behörde nicht einverstanden gewesen wäre.
    Aber der Herr Flüchtling bleibt noch etwas länger auf Staatskosten hier und wird nicht einen Cent bezahlen, geschweige denn abarbeiten müssen.
    Uns wäre bei solche einem Verhalten im Ausland ein Gefängnisaufenthalt sicher gewesen. Und das bis zur Klärung der Übernahme der Einsatzkosten. Innerhalb der EU wäre das nicht das Problem, dann würde der Onkel Vollstreckungsbeamte im Auftrag der z.B. niederländischen Behörde unser Hab und Gut, als auch das Gehalt so lange pfänden, bis der Schaden beglichen wäre.

    Und so ein Scheinasylant landet nur im Krankenhaus. Der wird nicht mal seine laufenden normalen Kosten hier ersetzen müssen und bekommt sicher noch der Rückflug „organisiert“, also geschenkt.
    Aber wehe man hat zuviel Kindergeld kassiert. Da kennen die bei Landsleuten keine Gnade. Oder bei richtigem Sozialbetrug. Da gibt es noch die Strafe dazu. Aber der Herr Scheinasylant bekommt nicht mal eine Strafe aufgrund des Erschleichen von Leistungen.

  117. Maria-Bernhardine 5. Februar 2018 at 23:16
    Oliver Welke, 1966 in Bielefeld geb., wuchs ab dem fünften Lebensjahr im ostwestfälischen Harsewinkel (Kreis Gütersloh) als Sohn eines Werbeagenturinhabers und dessen Ehefrau auf.
    Alice Elisabeth Weidel, 1979 in Gütersloh geb., wuchs auch in Harsewinkel auf

    Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich bei Harsewinkel um sowas wie Würselen handelt?

  118. @ Maria-Bernhardine 5. Februar 2018 at 22:59
    Irgendeine Tussi mit deutschen Vor- und arabischen Nachnamen sprach den „Kommentar“. (Vermutlich islamisch angeheiratet).
    Die sah so böse in die Kamera. Ich dachte, jetzt zerspringt gleich das Kameraglas.
    Der „Inhalt des Kommentars“ war mir da schon egal.

  119. Und jeder ist gezwungen für solche Beiträge zu bezahlen. Ob die Mehrzahl der zugezogenen Familienväter die Sprache nicht lernen wird weiss ich nicht, aber diese primitive Anbiederung an die Mächtigen in Deutschland auf Kosten eines Behinderten ist einfach nur unterste Schublade. Stottern und die Sprache beherrschen sind zwei völlig verschiedene Dinge.

  120. Ich hielt Oliver Welke immer schon für einen lupenreinen Faschisten.
    Man muss nur die Statements seiner Pimpfe und Hitlerjungen auf der Facebookseite der Heute- Show lesen, dann weiß man, was die Stunde geschlagen hat.

    Menschenverachtung, Menschenvernichtung und Menschenzerstörung ist eben nicht generell falsch, abartig, pervers und krank. Wenn es nur die Richtigen trifft, ist die physische, psychische und gesellschaftliche Vernichtung des Menschen eben nicht nur legitim und moralisch vertretbar, sondern erste Bürgerpflicht zur „Reinhaltung der linken öffentlichen Meinung“.
    Oliver Welke legitimiert somit die Vernichtung der Juden im 3. Reich zur „Reinhaltung der europäischen Rassen“, sowie die Euthanasie- Programme der Nazis zur Vernichtung von „unwertem Leben“.

    Herr Welke, sie sind ein Nazi und ein übler Faschist, sollte ich ihnen jemals persönlich begegnen, werde ich ihnen ohne Vorwarnung ins Gesicht schlagen. Wie es mal eine Linke mit einem CDU- Kanzler gemacht hat.

    Wer Juden und Behinderte vergast, kann sich nicht herausreden, er habe ausschließlich die „bösen und gefährlichen“ Juden und Behinderten ermordet.
    Und wer öffentlich einen Menschen, der stottert, in den Dreck tritt und auf ihm herumtrampelt, eben weil dieser stottert, der ist ein Faschist, der ausgemerzt gehört.

    Und diesen Dreck müssen wir mit unseren GEZ- Zwangsgebühren noch finanzieren.

  121. katharer 5. Februar 2018 at 23:17
    […]Die SPD zerfällt in Einzelteile. Der ehemalige Spitzenkandidat, der vor keinem Jahr mit 100% gewählt wurde, hat kaum noch Zustimmung. Fällt unter 20% Akzeptanz in der Partei. In Umfragen halbiert sich die Zustimmung im Volk
    […]

    Schulz war etwas wie der letzte Strohhalm für die SPD – er wurde zum Kanzlerkandidaten gekürt, weil sonst niemand mehr da war, seit man mit Björn Engholm den letzten charismatischen SPD-Politiker absägte und mit Schröder der Totengräber der Sozialdemokratie auf der Bildfläche erschien.

  122. @ Samurai 5. Februar 2018 at 23:08:

    ZDF & Welke verstoßen vermutlich gegen Art 3 Absatz 3 des Grundgesetzes.
    „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“

    Wahrscheinlich nicht, denn das ZDF und diese Komikergestalt überhaupt sind nicht in der Position, einen Bundestagsabgeordneten zu benachteiligen, er hat sich ja schließlich nicht beim ZDF um eine Stelle beworben. Davon abgesehen KÖNNEN nur der Gesetzgeber und staatliche Stellen gegen das Grundgesetz verstoßen, andere Leute können das nicht. Das Grundgesetz ist nicht das Strafgesetzbuch! Das Verspotten von Politikern ist nicht gesetztlich nicht verboten und wir sollen auch sehr, sehr vorsichtig damit sein, zu wünschen, es solle verboten werden.

    Trotz alledem: Was dieser Komikheini da gemacht hat, ist an Widerwärtigkeit nicht mehr zu überbieten. Es widerspricht so sehr jeglichem Gefühl für Anstand, dass es fassungslos macht, wie tief das Fernsehen gesunken ist, selbst wenn man schon lange weiß, dass es fast ausschließlich (das „fast“ bezieht sich auf Naturdokus u.ä.) Dreck ist.

    Aber wir müssen Anstand und Gesetz unterscheiden – das ist nicht das gleiche! Unsere Gesetze entsprechen keineswegs immer unserem Gefühl für Anstand, tatsächlich bewegen sie sich die beiden Dinge sogar zunehmend auseinander.

    Vielleicht bekommt er deswegen ein bisschen Ärger, denn meiner Einschätzung nach hat er damit die derzeit (!) akzeptierete Anstandslosigkeit ein bisschen überschritten, es ist aber auch möglich, dass die Messlatte schon tiefer ist. Daher: Beoabachten wir einfach einmal, wie das ZDF reagiert …

  123. Sich über Behinderungen anderer Menschen lustig zu machen ist sehr fatal.

    Als ich Teenager war da gab es immer einen Treff, so eine Art Café wo alle gehockt haben. Da war ein „ganz cooler Typ“, und als ein paar Taubstumme sich dort hinsetzten und sich in Gebärdensprache unterhielten, spielte er sich auf, kasperte die Beiden in erbärmlicher Art nach.
    Jahre später haben wir den Kerl wieder gesehen, da war er drogensüchtig und taumelte durch die Gegend, einfach nur noch ein erbärmliches Häufchen Elend.

    Oliver Welke, aufpassen mit Spott!!
    You never know what’s around the corner… what will be waiting for you!

  124. Mehr als nicht mehr für diesen hasserfüllten Dreck zahlen kann ich persönlich nicht.

    Vielleicht bewegt dieser Fall andere, die hier mitlesen, endlich auch ihre Zahlungen einzustellen und/oder der GEZ soviel Hürden in den Weg zu legen, wie es nur geht. Im Internet gibts genug gute Tips. Anders lernen die es nicht.

  125. jeanette 5. Februar 2018 at 22:28
    „Herr Welke, mal ganz im Vertrauen gefragt, schämen Sie sich eigentlich manchmal noch?“

    Das Schamgefühl verfliegt wenn er am 1.ten den Kontoauszug holt.

  126. Wenn Welke das übersteht, dann tritt auch in diesem Fall, wie schon so oft zuvor, Artikel 20 Absatz 4 in Kraft.

    Muss nur jeder persönlich selber alleine oder gemeinschaftlich die notwendigen Schlussfolgerungen daraus schließen!

    Und da wundern sich die GEZ-Bezahlten darüber, dass die AfD längst überfällig die zwangsfinanzierten regierungstreuen Links-Medien abschaffen will?

    Ihr habt den Knall noch nicht gehört! Noch könnte man ja über GEZ-Pensionen ins allgemeine Rentensystem verhandeln, aber macht nur weiter so ihr GEZ-Linken, dann kommt am Ende nur noch ne dicke NULL für euch raus!

  127. @Nuada 5. Februar 2018 at 23:29
    Das Grundgesetz ist unmittelbar geltendes Recht, d. h. jedermann ist ihm unterworfen. Es hat allerdings Artikel und nicht Paragraphen, und ist deshalb nicht strafbewehrt, genausowenig wie der Diensteid der Kanzlerin.

  128. Waldorf und Statler 5. Februar 2018 at 23:16

    Das ist schon richtig, nur hat Welke sich freiwillig für diese Art der „Arbeit“ verdingt und muss daher auch die Konsequenzen aushalten.

    Wenn zu mir jemand sagt, „Tritt dem Stotterer in die Fr…“, mach ich`s nicht.

  129. Ein Politiker muss reden können. Nicht stottern.
    Das gilt für alle Parteien.

    Ich finde, wir haben genug Experimente im Bundestag. Irgendwann reicht’s auch mal.

    Immerhin wollen die uns anführen.

    Da darf man die Latte etwas höher hängen.

  130. Renitenter 5. Februar 2018 at 23:37

    Wenn Du „Anführer“ brauchst, liegst Du bei der AfD falsch.
    Wähl lieber die Mutti.

    Der Mann gehört zu uns, den brauchen wir. Dich nicht.

  131. Wenn wir es mal schaffen sollten mit Zigtausend und mehr Patrioten auf den Straßen und vor dem Bundeskanzleramt gegen unsere Unterdrückung in Form von Diffamierung, Ausgrenzung, Stigmatisierung mit dem Nazitum, Rechtsbeugung gegen für Freiheit kämpfende Patrioten, etc., gegen Islamisierung und zwangsgebührenpflichtigen volksvernichtenden linken Hetzmedien, so richtig lautstark Druck zu machen, ändert sich auch sicherlich die Berichterstattung der Mainstreamjournaille. Wir müssen immer bedeutend mehr, besser noch, ein vielfaches mehr als die linken unbewussten Genozidvorantreiber sein. Das wirkt und die Herrschaften müssen einlenken, sonst werden wir immer mehr und irgandwann ist der Geduldsfaden gerissen, dann gibt’s Krieg. Den bekommen wir höchstwahrscheinlich auch wenn wir nichts tun, nur anders herum.

  132. …und Welke dieser feiste widerliche Drecksack lebt weiterhin ein gemütliches Bonzen – Leben auf der Basis erpreßter Gelder.
    Widerstand gegen den öffentlich „rechtlichen“ Gebührenterror jetzt

  133. @ Kohlenmunkpeter 5. Februar 2018 at 23:25

    „Herr Welke, sie sind ein Nazi und ein übler Faschist, sollte ich ihnen jemals persönlich begegnen, werde ich ihnen ohne Vorwarnung ins Gesicht schlagen. Wie es mal eine Linke mit einem CDU- Kanzler gemacht hat.

    Wer Juden und Behinderte vergast, kann sich nicht herausreden, er habe ausschließlich die „bösen und gefährlichen“ Juden und Behinderten ermordet.“

    Werter Antifaschist, haben Sie mal die Belattung an Ihrem Gartenzaun auf Vollständigkeit überprüft? Dieser antideutsche Kommunistenlump Oliver Welke ist in keiner Weise ein Nationalsozialist. Sollten Sie sich mal eine Klage wegen Übler Nachrede einhandeln, wäre ich der letzte, meine klammheimliche Freude zu verhehlen.

  134. VivaEspaña 5. Februar 2018 at 23:38

    jeanette 5. Februar 2018 at 23:33

    karma is a bitch
    ——————-
    Karma! Richtig!
    Hätte ich auch drauf kommen können/müssen! 🙂

  135. OStR Peter Roesch 5. Februar 2018 at 23:36
    @Nuada 5. Februar 2018 at 23:29
    Das Grundgesetz ist unmittelbar geltendes Recht, d. h. jedermann ist ihm unterworfen.

    Nur zu dumm, dass sich kaum noch jemand der Regierenden an das Grundgesetz hält.

  136. @ nicht die mama … …at 23:36 … … muss daher auch die Konsequenzen aushalten…u.s.w.

    Grüße, nicht die mama ! 😉
    Die Frechheit ist, dass das ZDF diesen Grundgesetz widrigen Mist auch sendet, der Welke ist mir völlig egal

  137. Irgendwann werden die ÖR-Stasi Mitarbeiter alle einen gemeinsamen Suizid bevorzugen, bevor sie einsehen, das man auf der Verliererspur ist. Möge es geschehen…

  138. Tritt-Ihn 5. Februar 2018 at 23:27

    Legalize it.

    Blöd nur, dass dann die Legalisierer an der Kasse mäkeln, weil`s zu lange dauert.

  139. @ VivaEspaña 5. Februar 2018 at 23:21

    Würselen hat aktuell um 39.000 Einwohner.
    Welke sagte mal vor Jahren in einer „Heute-Show“, daß es
    für ihn als Protestanten ein Schock war, in das kath. Städtchen
    (aktuell um 24.000 Einwohner) Harsewinkel zu kommen…
    u. riß seine üblichen hirnlosen Witze über Katholiken.
    HARSEWINKEL: „Widerstand gegen die Nationalsozialisten gab es vor allem durch die katholische Kirche. Im Sommer 1941 wurden in allen drei Kirchen die Predigten von Bischof Clemens August Graf von Galen gegen den Krankenmord verlesen. Weiterhin wurden die Kirchenblätter und Hirtenbriefe des Bischofs beschlagnahmt.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Harsewinkel

    Sein Abi machte er in Gütersloh auf dem ev. pietistischen,
    äh „Ev. Stiftisches Gymnasium“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelisch_Stiftisches_Gymnasium_G%C3%BCtersloh

  140. @ OStR Peter Roesch 5. Februar 2018 at 23:36

    Das Grundgesetz ist unmittelbar geltendes Recht, d. h. jedermann ist ihm unterworfen. Es hat allerdings Artikel und nicht Paragraphen, und ist deshalb nicht strafbewehrt, genausowenig wie der Diensteid der Kanzlerin.

    Ja.

    Viele Leute verwechseln es aber mit dem Strafgesetzbuch. Auf diese Verwechslung wollte ich hinweisen.
    Insbesondere ist diese Verwechslung im Zusammenhang mit „Die Moslems halten sich nicht and das Grundgesetz“ wichtig. Das müssen sie nicht! Wenn sie nicht in einer Behörde arbeiten, sind sie gar nicht in der Position, in der dieses Gesetz für sie zuständig ist.

    Obwohl das Grundgesetz geltendes Recht ist, ist es ist rein praktisch gesehen unmöglich, gegen dieses Recht zu verstißen, wenn man nicht der Gesetzgeber oder eine staatliche Stelle ist. Und selbst, wenn eine Behörde nach Ansicht der Karlsruher Richter mit einer Verordnung gegen das Grundgesetz verstoßen hat, dann muss sie lediglich diese Verordnung zurücknehmen. Es hat keinerlei weitere Konsequenzen.

    Ab er noch einmal: Was dieser abstoßende Komiker sich da geleistet hat, ist unterirdisch! Ich wünsche mir nur, dass möglichst viele erkennen, dass man nicht alles mit dem Grundgesetz oder überhaupt mit dem Gesetz beurteilen kann. Es gibt sehr, sehr viele Dinge, die legal und beschissen sind, und auf der anderen Seite gibt es auch Dinge, die illegal, aber anständig und sehr notwendig sind.

    Es ist eine Falle zu glauben, alles, was dem Anstand widerspricht, wäre auch illegal – und vice versa.

    Konservative neigen ein bisschen dazu, das so zu sehen, aber es ist in der Welt, in der wir leben müssen, eine Falle, vor der ich warnen möchte.

  141. alexandros 5. Februar 2018 at 23:51
    „Hätte nicht passieren dürfen“
    Witz über Behinderung: „heute-show“ entschuldigt sich nach Beitrag über AfD-Mann

    Ein Beitrag der Satiresendung „heute-show“ sorgt für Wirbel. Die AfD hatte das ZDF wegen der Sendung am Freitagabend scharf kritisiert. Nun räumte die „heute-show“ einen Fehler ein. Es geht um einen Witz über einen AfD-Politiker, der eigenen Angaben zufolge unter einer Sprachbehinderung leidet. »
    https://www.focus.de/politik/deutschland/dieter-amann-heute-show-entschuldigt-sich-nach-beitrag-ueber-afd-mann_id_8420955.html

  142. @ nicht die mama 5. Februar 2018 at 22:57

    Habe extra gegugelt. Amann ist nicht sprachbehindert,
    sondern sprechbehindert. Entdecke den Unterschied!

  143. Oh, oh, Herr Welke, wenn diese perverse Beleidigung eines Mitmenschen wegen seiner Behinderung mal nicht der berühmte Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen brachte.

    Geht es Ihnen gut, Herr Welke, Sie lesen doch ohnehin hier mit. Sie haben jetzt sicher viele Freunde gewonnen. Nun, Ihre feiste Hackfresse wird noch viele impact-Erfahrungen sammeln. Ich habe da kein Mitleid mit Ihnen.

  144. Sowhat 5. Februar 2018 at 23:40


    Wenn Du „Anführer“ brauchst, liegst Du bei der AfD falsch.
    Wähl lieber die Mutti.

    Der Mann gehört zu uns, den brauchen wir. Dich nicht.“
    Nah ja wer sagt das wer nicht richtig sprechen kann hat hier nichts verloren und ist selbst nicht besser?

  145. @ OStR Peter Roesch 5. Februar 2018 at 23:36

    „Das Grundgesetz ist unmittelbar geltendes Recht, d. h. jedermann ist ihm unterworfen. Es hat allerdings Artikel und nicht Paragraphen, und ist deshalb nicht strafbewehrt, genausowenig wie der Diensteid der Kanzlerin.“

    Selbstredend enthält das Grunzgesetz der BUNTEN Republik Paragraphen:

    https://www.duden.de/rechtschreibung/Paragraf

    „BEDEUTUNGSÜBERSICHT ?
    mit dem Paragrafzeichen und der Zahl einer fortlaufenden Nummerierung gekennzeichneter Abschnitt, Absatz im Text von Gesetzbüchern, formellen Schriftstücken, Verträgen, wissenschaftlichen Werken o.?Ä.; Zeichen: §“

  146. Waldorf und Statler 5. Februar 2018 at 23:47

    Das ZDF ist Staatsfernsehen, der Bellut ist politisch voreingenommen und Welke ist ne dumme und charakterlose Nu**e, wundern tut mich das also nicht.

    Mich wurmt es, dass ich diesen Schei** zwangsfinanzieren muss, damit die Bande davon befreit ist, über die Zuseherzahlen beurteilt zu werden und dass die Politik ihren medialen Agit-Prop noch von den Verarschten bezahlt bekommt.

    Allein das Bezahlenlassen der staatlichen Agitation und Propaganda ist genaugenommen schon ein Verstoss gegen sämtliche Artikel über die Würde des Menschen.

    Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.

    Erich Kästner

  147. Ich glaube kaum, das ein intelligenter, berufs- und lebenserfahrener „Nervös-Stotterer“ bei den Altparteien eine Chance gehabt hätte! Bei der AfD aber schon!

    Die Altparteien wollen bei sich nur stotterfreie bekiffte Perverse und Schönredner_Innen! Von gestaltender Politik haben die sich schon längst verabschiedet. Die wollen nur noch verwalten solange der Euro rollt…

  148. alexandros 5. Februar 2018 at 23:51

    Bei der „Welt“ scheint man mit Welke auch nicht so ganz einverstanden zu sein.
    Zumindest deute ich die Bildauswahl so.

  149. @ nicht die mama … … at 00:02 … Das ZDF ist Staatsfernsehen, der Bellut ist politisch voreingenommen …u.s.w.

    ganz genau !, kann mich auch nicht daran erinnern, dass der Schäuble im Rollstuhl wegen seiner Behinderung, nicht gehen und laufen zu können, nur deshalb, eben nur wegen seiner Gebrechlichkeit ein zur Schau und zum Spott vorgeführtes Opfer einer nachgesagten Satiresendung im TV geworden wäre

  150. Ist Verfettung bis Adipositas eine Krankheit oder nur fehlende Selbstkontrolle? Lokalisiert sich fehlende Selbstkontrolle mit oder ohne Fettsucht im Gehirn und macht eine Stirnklatze in jungen Jahren gemein und häßlich? Fragen, Fragen, Fragen gell Herr Welk?

  151. So lange Amann kein Moslem oder Neger ist, interessiert es keine Sau.

    Im Übrigen macht man sich nicht lustig über Menschen, denen es offensichtlich schwer fällt, vor einer großen Runde Menschen zu sprechen, egal ob Stotterer oder Versprecher, schon gar nicht macht man sich lustig, wenn man es wie Amann vor der Rede groß ankündigt, und jeder bescheid weiß, warum jemand stottert.

    Desweiteren ist auch fraglich, ob man wirklich Menschen vor großer Runde sprechen lassen muss, wenn es um wichtige Themen geht, und das Stottern zu sehr vom Thema ablenkt, was nicht konkret jetzt auf diesen Fall bezogen ist. Man könnte z. B. auch einen Stellvertreter sprechen lassen, und nur wichtige Fragen im Anschluss beantworten, wo man eben nicht so viel sprechen muss.

  152. 1. Tritt-Ihn 5. Februar 2018 at 23:27
    Amerika verfällt den Drogen.
    _________________
    Zwei total zugedröhnte Kassiererinnen bei der Arbeit.
    Keine Ahnung, was die sich reingezogen haben.
    Das Video hat schon 1.645.000 Abrufe:
    https://www.youtube.com/watch?v=_j_re2IwSOI
    ————————————
    GRAUENVOLL!
    Der Kunde war ein Neger! Konnte man an den Händen sehen. In den Schwarzen Ghettos sind Drogen „normal“ und Arbeit weitgehend unbekannt! Kein Wunder, dass dieser Kunde Geduld hatte!

    UND DEUTSCHLAND EBENSO:
    Bald werden auch hier überall nur noch Junkies durch die Gegend taumeln:

    DER BUND DEUTSCHER KRIMINALBEAMTER WILL CANABIS LEGALISIEREN! (heute TV news)

    Dann werden hier bald nur noch Neger mit einem KILO GRASS im Handgepäck (wie kürzlich, den man auf freien Fuss gesetzt hat) durch die Gegend schlendern, ihr Dreckszeug unseren Kindern vor der Schule anbieten! Dort ihre Drogen-Stände aufbauen!

    Was diesen Kriminalbeamten einfällt das möchte man einmal wissen. Kiffen sie selbst oder was ist mit denen los??! Geben die ihren eigenen Kindern auch Grass zum rauchen??

    Der Straßenverkehr wird dann dementsprechend! Anstatt die bekifften, reaktionsverminderten Autofahrer aus dem Verkehr zu ziehen, gibt man ihnen jetzt erst recht noch freie Fahrt!

    Bei Alkohol kann man noch sagen ein Bier/ein Glas Wein ist erlaubt! Und wie wird das bei Canabis! Zwei Atemzüge erlaubt, der dritte führt dann zum Fahrverbot?? Wie wird das kontrolliert??
    Alle Drogenheinis und Verbrecher haben hier in Deutschland Narrenfreiheit!!

    DIESES LAND WIRD IMMER VERKOMMENER.
    SOGAR DIE OBERSTE POLIZEI VERKOMMT!!!

  153. ob ich meinen GEZ Dauerauftrag auf Behindertenverhöhnungsbeitrag abändere?
    Wer macht mit?

  154. alexandros 5. Februar 2018 at 23:51

    Der Skandal nimmt Fahrt auf

    https://www.welt.de/kultur/medien/article173237864/heute-show-AfD-fordert-Entfernung-von-Welke-nach-fragwuerdigem-Scherz.html

    Und 80 Leserkommentare bei der WELT.
    Dieter Amann hat unwillentlich wohl einen echten „scoop“ gelandet. Ich kannte Amann vorher gar nicht. Aber dass die AfD jemanden mit „Sprachfehler“ ins Parlament schickt, finde ich schon mal sehr bemerkenswert. Das straft alle, die der AfD „Menschenfeindlichkeit“ unterstellen, Lügen.

  155. Lokalblatt investigativ: „Welche Folgen haette eine GroKo fuer Menschen in SH ?“

    Heute: Der typische Vorzeigefluechtige, studiert, per Flugzeug (illegal) eingereist,
    alle 4x im Clan bedroht, hat ABM Stelle als Intergratuonslotse („Vollzeit berufstaetig“)
    spricht deutsch/liebt deutschland über alles wg freiheit etc = unverzichtbares goldstueck.


    Kapitel 2: Der Flüchtling
    Mohammed Abotaleb floh aus dem Jemen. Frau und Kinder musste der heute 36-Jährige zurücklassen. Seine Hoffnung auf Familiennachzug ist mit der Entscheidung im Bundestag weiter gesunken. Abotaleb studierte in Deutschland, ist integriert, spricht Deutsch. Der Träger UTS/Pro Regio hat den in Eckernförde lebenden Volkswirt als Integrationslotsen sowie für die Qualifizierung von Flüchtlingen angestellt. Im Interview mit Cornelia Müller spricht über seine Situation.

    Sie kommen aus dem Jemen. 2015 sind Sie mit dem Flugzeug nach Deutschland gekommen und geblieben, um hier Asyl zu beantragen. Waren Sie in der Hauptstadt Sanaa, Ihrer Heimat, Ihres Lebens nicht mehr sicher?

    Mohammed Abotaleb: Mein Leben war konkret bedroht. Ich habe Attentate in meiner Umgebung erlebt. Ich musste fliehen. Wir hatten in der Familie alles besprochen. Es gab keinerlei Chance, Frau und Kinder auf diese einzig mögliche Reise mitzunehmen. Den Asylantrag konnte ich erst 2016 stellen. Bis heute habe ich nur subsidiären Schutz ohne Recht auf Nachzug der Familie. In Deutschland steht seit 2015 der syrische Bürgerkrieg im Fokus. Syrische Flüchtlinge hatten von Beginn an einen umfassenderen Status. Für Jemeniten galt das nie.

    Wie ist die Lage in Ihrer Heimat?

    Die Verhältnisse im Jemen wurden hier nur als Krise eingestuft. Aber dort herrscht längst ein genauso mörderischer Krieg wie in Syrien. Er ist zur schlimmsten Katastrophe unserer Geschichte geworden. Die Nachbarn meiner Familie sind jetzt bei einem Raketenangriff der Saudis getötet worden. Alle zehn Minuten stirbt ein Kind an Hunger, Epidemien, Bomben. Die Zahl der Waisen wächst und wächst. Betrachten Sie die aktuelle Bilder hier an meiner Pinnwand. Ich muss alles tun, um meine Kinder und meine Frau da rauszuholen.

    Warum wollten Sie gezielt nach Deutschland?

    Deutschland ist für mich in jeder Hinsicht zweite Heimat, kein anderes Land käme in Frage. Hier herrschen Demokratie und Freiheit, die ich früh schätzen lernte. Ich habe hier Freunde und Kollegen von früher. Als junger Mann habe ich in Heidelberg Volkswirtschaft studiert und im britischen Manchester das International Diploma in Business and Finance abgeschlossen. Im Jemen war ich Reiseveranstalter und habe mit deutschen Partnern kooperiert.

    Sie wollten im März 2018 den Antrag auf Familiennachzug stellen. Daraus wird jetzt Juli oder August etwas. Es soll aber eine Härtefallregelung geben. Gibt das Hoffnung?

    Ja und nein. Was kommt nach Juli? Wenn nur 1000 Menschen im Monat kommen dürfen, ist das ein Nachzugslotto. Das Elend geht also weiter. Ich habe Frau und Kinder seit zweieinhalb Jahren nicht in den Armen gehalten. Ich habe unendliche Angst um sie.

    Wie geht es Ihrer Familie damit?

    Ganz ehrlich: Diese Frage stellen wir nicht, wenn wir miteinander sprechen. Wir sind eine Online-Familie, sehen uns nur übers Internet. Als ich ging, war unsere jüngste Tochter acht Monate alt. Jetzt ist sie drei Jahre, die mittlere ist acht, die älteste zwölf. Meine Frau wird jetzt 34. Wenn ich eine Nachricht bekomme, denke ich sofort: Jetzt ist es passiert, sie sind tot. Innerlich bin ich unter Dauerstress.

    Sie übersetzen für Flüchtlinge, besorgen ihnen ehrenamtliche deutsche Sprachlehrer. Sie betreuen professionell auch die Familien, die nachkommen durften. Sie sind der Integrationslotse. Wie schaffen Sie das emotional?

    Die Vollzeitarbeit lenkt ab. Ich bin jetzt auch Projektleiter einer Qualifizierungsmaßnahme für Geflüchtete. Wir bilden Männer und Frauen aus ganz Schleswig-Holstein in zwei Kursen zu Pflegediensthelfern aus und unterrichten sie parallel in der Sprache. Integration gelingt nur mit Sprache und Berufsqualifikation. Nach Feierabend spüre ich, dass ich psychisch am Ende bin. Nachts schlafe ich nie durch. Ich schaue ständig aufs Handy, was zu Hause passiert. Ich bin sehr verzweifelt.

    Was hilft Ihnen, das alles zu ertragen?

    Ich habe sehr gute Freunde. Ihr Trost tut gut. Das Fragen nach der Familie aber bohrt in der Wunde. Wirklich helfen könnte nur die Nachricht, dass die Familie kommt. Jedes Kind, das ich hier sehe, vertieft meinen Schmerz.

    Machen Sie auf die Lage der Jemeniten aufmerksam?

    Eine Gruppe von Jemeniten in Deutschland hat in Hamburg die Organisation Insan, die sich für Frieden und Menschenrechte einsetzt, gegründet. Insan ist das arabische Wort für Mensch. Auch Deutsche können beitreten. Wir wollen humanitäre Hilfe organisieren. Und Deutsche auf die Lage im Jemen aufmerksam machen, insbesondere die Landesregierung. Dort wird das Problem wenig beachtet. Dabei dürfen Jemeniten ihre Anträge nur in Schleswig-Holstein stellen. Im März sind wir nach Genf zur Menschenrechtskonferenz eingeladen.

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Koalition-konkret-Das-waeren-die-Folgen-einer-GroKo-in-Schleswig-Holstein

  156. Dieser Welke würde gut in die Kategorie islamischer Schläger passen die den am Boden liegenden so gern den Kopf treten!

  157. Die Wehr 6. Februar 2018 at 00:11

    Auch wenn es sehr anstrengend ist, jemandem mit einem Sprachfehler zuzuhören, so sind mir die grinsend vorgetragenen Phrasen eines Armin Laschet im Vergleich eine Zumutung. Und der macht das bekanntlich täglich und überall.

  158. Nuada 5. Februar 2018 at 23:52

    „Das müssen sie nicht!“

    Gut, dass Du darauf hinweist.
    Denn diese naive Vorstellung von „Integration“ geht ja vor einer Unterwerfung unter das Grundgesetz aus. Was weder erforderlich ist, noch logisch- denn die Leute sind ja aufgrund eines Gesetzesbruchs von Deutschen meist erst ins Land gekommen.

    Das Gegenteil ist der praktische Fall: Migranten sehen, dass die Rechtsordnung selbst von der einheimischen Elite nicht ernst genommen wird. Ist doch logisch, dass sie das Vakuum an Ordnung auf ihre Weise füllen wollen.

  159. Öffentlich-rechtlicher Staatshetzrundfunk! Zutiefst menschenfeindlich! Was für ein verlogenes Schmierentheater!

  160. WahrerSozialDemokrat 6. Februar 2018 at 00:06
    Ich glaube kaum, das ein intelligenter, berufs- und lebenserfahrener „Nervös-Stotterer“ bei den Altparteien eine Chance gehabt hätte! Bei der AfD aber schon!

    Die Altparteien wollen bei sich nur stotterfreie bekiffte Perverse und Schönredner_Innen! Von gestaltender Politik haben die sich schon längst verabschiedet. Die wollen nur noch verwalten solange der Euro rollt…
    ——-
    … und wenn sie denn mal unangenehm aufgefallen sind, wie Volker der CrackBeck von BLÖDSINN90/DIE KiFi, dann tauchen sie als „Religionsfachkraft“ an einer Uni in MordreinWestfalen mit dotiertem Leerauftrag wieder auf … oder unter … je nach Blickwinkel und kommen ins Radio als Experte für xyz …

  161. Herr Dieter Amann, Ihre Rede war gut! Punkt!

    Sie werden, wie schon so oft zuvor in Ihrem Leben bemerken, wenn sie die Leute im Gremium näher kennen lernen, die stottern auch alle permanent, können es nur besser überspielen bzw. sind diesbzgl. geschult worden…

    Viele auch bei PI denken, alle begabten Redner oder Rednerinnen müssen Naturtalente sein: Ganz große Fehlannahme! Man wächst mit und an seinen Aufgaben und man trainiert es…

    Mit jeder Talkshow, mit jeder Rede, mit jedem Vortrag u.s.w. wird man sicherer und stellt fest, die Anderen sind viel weniger in deren Meinung gefestigt und dann bringen Sie die zum stottern… (nicht nur inhaltlich, sondern auch verbal…)

  162. Waldorf und Statler 6. Februar 2018 at 00:08
    @ nicht die mama … … at 00:02 … Das ZDF ist Staatsfernsehen, der Bellut ist politisch voreingenommen …u.s.w.
    ganz genau !, kann mich auch nicht daran erinnern, dass der Schäuble im Rollstuhl wegen seiner Behinderung, nicht gehen und laufen zu können, nur deshalb, eben nur wegen seiner Gebrechlichkeit ein zur Schau und zum Spott vorgeführtes Opfer einer nachgesagten Satiresendung im TV geworden wäre

    Die „Titanic“ hatte in Sachen Schäuble derbe Sachen gebracht:

    Nr.1
    Nr.2

  163. Für einen faden Lacher opfert dieser Drecksack von Welke seine Ehre!
    Niederträchtig ist sowas, niederträchtig.
    Morgen früh lasse ich meinen täglichen hatespeech in Form einer geharnischten Email an zuschauerservice@zdf.de raus.
    Gleich nach dem Zähneputzen. Gehört zum Ritual meiner psycho-hygienischen Morgentoilette.
    Danach fühle ich mich den ganzen Tag gut.

  164. Haremhab 6. Februar 2018 at 00:27

    Von Israrl lernen, heisst Sieg!
    So wie früher in meinem Schulbuch von meinem Vater signiert:

    „Das Leben ist ein Kampf – SIEGE!“
    Gott hab ihn seelig … BJ. 1938 war er.

  165. Elvezia 6. Februar 2018 at 00:28

    Für einen faden Lacher opfert dieser Drecksack von Welke seine Ehre!

    Welke hat nichts geopfert!

    Hätte er Ehre, würde er nicht dort sein wo er gerade ist und nicht das Tun was er tut!

  166. @Das_Sanfte_Lamm 6. Februar 2018 at 00:27
    Immerhin kann ich mich am Kiosk entscheiden die Titanic nicht zu kaufen.
    Welke produziert mit meinem Geld die Verächtlichmachung eines Menschen mit Sprachbehinderung.

    Diesen Skandal muss die SVP (Roger Köppel) aufgreifen um der Abstimmung, über die Zwangsgebühren für die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, Auftrieb zum Ausstieg zu verschaffen!

  167. Elvezia 6. Februar 2018 at 00:32

    Man (n) od. Frau sollte solche Gestalten wahlweise zerlegen.
    Wörtlich natürlich 😉 (bin ja kein Kannibale)

  168. hier der Kommentar des Behindertenpolitischen Sprechers der AfD-Landtagsfraktion zum Thema

    Auszug aus der Meldung vom 05.02.2018

    AfD fordert „Entfernung“ von Welke nach fragwürdigem Scherz

    — „Mit seinen an Geschmacklosigkeit nicht mehr zu überbietenden Hassattacken gegen Behinderte wie den in unserer Fraktion in Stuttgart tätigen Diplom-Verwaltungswirt Dieter Amann, die bedenklich an die abgefeimten nationalsozialistischen Karnevalswitzchen gegen Juden und ‚Untermenschen‘ erinnern, scheint Oliver Welke jedes noch so niedrige intellektuelle Niveau um Größenordnungen unterschreiten zu wollen“, kommentiert der Behindertenpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Thomas Axel Palka, den Beitrag in der Satire-Sendung. …. ganzer Text –> https://www.welt.de/kultur/medien/article173237864/heute-show-AfD-fordert-Entfernung-von-Welke-nach-fragwuerdigem-Scherz.html#Comments

  169. Karlmeidrobbe 6. Februar 2018 at 00:18
    @katharer :

    LOKO ?

    LOKUS ?

    „LOCO“ = span. verrückt, irre

    Passt ! ?

    ——

    Auch eine schöne Abwandlung der Looser Koalition LoKo
    Diese Begrifflichkeit stammt von Meuthen

  170. alexandros 6. Februar 2018 at 00:34
    @Das_Sanfte_Lamm 6. Februar 2018 at 00:27
    Immerhin kann ich mich am Kiosk entscheiden die Titanic nicht zu kaufen.
    […]

    Stimmt allerdings auch wieder.
    Ich konsumiere inzwischen seit 2006 kein TV mehr – die letzte Tagesschau habe ich übrigens 2005 gesehen.
    Von daher können mich die „Leidmedien“ mit ihrer Volkserziehung nicht mehr erreichen.
    Aber leider gibt es noch zu viele, bei denen die Staats-Indoktrination voll funktioniert – und das sind Leute, von denen man es eigentlich
    nicht erwartet.

  171. ein sachse 5. Februar 2018 at 22:28
    Oliver Welke wuchs ab dem fünften Lebensjahr[1] im ostwestfälischen Harsewinkel (Kreis Gütersloh) als Sohn eines Werbeagenturinhabers und dessen Ehefrau auf. Im Alter von vier Jahren war Welke kurz als Kinderfotomodell für das Motiv einer Wurstkonservenbanderole der Firma Schulte Fleisch- und Wurstwaren tätig.

    Welke war als Kind als Wurstkonservenbanderole tätig? Das erklärt natürlich manches. – Ich selbst war ja Kinderjudo in dem Alter.

    Verstehe allerdings nicht, was um alles in der Welt an Herrn Dieter Amann „behindert“ sein soll? Behindert ist für mich einer, der mit angeschnalltem Lederhelm kreischend mit dem Kopf gegen die Wand rennt und den Pflegerinnen ständig an die Möpse und an die Mumu fasst und die Haare büschelweise ausreißt und dafür nach Ruhigstellung auch noch seinen Auftritt bei „Aktion Mensch“ kriegt. Einer den man mag.

    Wegen Herrn Amann würde ich jedenfalls kein Jahreslos kaufen. Selbst bei den alten Nazis wäre er sicherlich noch hunderte Meilen weit von der Euthanasie-Spritze entfernt gewesen.

    Geht das Aufjaulen, gerade auch im Kommentarbereich, nicht auch etwas dezenter, ein kleines bisschen weniger p h a r i s ä e r h a f t ? Ich hasse es nämlich den linken Medien in deren, schon oft als Kritik gelesener, Einschätzung der Rechten recht zu geben, und zwar speziell in Bezug auf „Diskrepanz zwischen Geber- und Nehmerqualitäten“! – Das kann ich ja gar nicht ab!

    Gerade hier könnten die notorisch beleidigten Ossies noch soviel von den stets ausgeglichenen, in ihrer Mitte ruhenden, Wessies lernen!

  172. Waldorf und Statler 6. Februar 2018 at 00:08

    Stimmt, bisher war es ein ungeschriebenes Gesetz, dass man sich im Fernsehen nicht über Leute mit Behinderungen lustig macht.
    Das mit Amann war sozusagen ein Kulturbruch.
    Welke hat sich hier ein beispielloses Ding geleistet, das ihn gut – und redlich verdient – den Kopf kosten kann.

  173. Wenn es hart auf hart kommt, ist Welke der typische:

    „Ich war schon immer Moslem“

    oder

    „Ich war schon immer gegen den Islam“!

    Je nach dem wer gerade die Macht hat und genügend bezahlt…

    Typen wie Welke waren schon immer die größten antifaschischistischen Faschisten!

    Für meine Abscheu gegenüber solchen Menschen gibt es kein zivilisiertes Wort!

    Wenn ich den Typ mal treffen sollte, ziehe ich meinen linken Schuh aus und werf ihn in seine Richtung.

  174. Maria-Bernhardine 5. Februar 2018 at 23:55

    Ich denke, Herr Amann wird es mir nachsehen.
    😉

  175. Waldorf und Statler 6. Februar 2018 at 00:36
    hier der Kommentar des Behindertenpolitischen Sprechers der AfD-Landtagsfraktion zum Thema

    Auszug aus der Meldung vom 05.02.2018

    AfD fordert „Entfernung“ von Welke nach fragwürdigem Scherz

    — „Mit seinen an Geschmacklosigkeit nicht mehr zu überbietenden Hassattacken gegen Behinderte wie den in unserer Fraktion in Stuttgart tätigen Diplom-Verwaltungswirt Dieter Amann, die bedenklich an die abgefeimten nationalsozialistischen Karnevalswitzchen gegen Juden und ‚Untermenschen‘ erinnern, scheint Oliver Welke jedes noch so niedrige intellektuelle Niveau um Größenordnungen unterschreiten zu wollen“, kommentiert der Behindertenpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Thomas Axel Palka, den Beitrag in der Satire-Sendung. …. ganzer Text –> https://www.welt.de/kultur/medien/article173237864/heute-show-AfD-fordert-Entfernung-von-Welke-nach-fragwuerdigem-Scherz.html#Comments

    ——

    Ein erstaunlich sachlicher Bericht. Ich hätte einiges an Hetze gegen die Afd erwartet.
    Welke sollte sich öffentlich Entschuldigen. Am besten auch persöhnlich.
    Danach sollte die Sache gegessen sein.

    Die Afd hat es geschafft das dieses Thema publik wird und alle Menschen sich ein Bild machen können. Nach einer Entschuldigung die glaubhaft sein sollte muss gut sein.
    Ansonsten dreht sich das entsprechend wieder.

    Die Afd wäscht bekanntlich auch nur mit Wasser und erwartet nach einem eigenem Fehler un deiner Entschuldigung das die Sache Bereinigt ist.

    Auch wenn die Medien bei einem Fehler der Afd und anschließender Entschuldigung oder Richtigstellung, immer weitermachen. So sollte die Afd hier zeigen das es anders geht.

    Entscheiden sollte da aber letztendlich der Geschädigte

  176. @ WahrerSozialDemokrat 6. Februar 2018 at 00:44

    „Typen wie Welke waren schon immer die größten antifaschischistischen Faschisten!“

    Werter Antifaschist, fein, daß Sie hier so mutige Zeichen gegen den Faschismus setzen, gerade vor dem Hintergrund. Alerta!

  177. Die schon-länger-hier-Lebenden müssen demnächst „Baukindergeld“ beantragen und gleichzeitig über ihre Steuern den Bau von F´lingshäusern finanzieren:

    Junge Familien sollen mit einem Baukindergeld von 1200 Euro pro Kind und Jahr unterstützt werden.

    Damit sollen Familien, denen bisher der finanzielle Spielraum fehlt, beim Bau eines Eigenheims unterstützt werden.
    Auch nach 2019 sollen Milliarden in den sozialen Wohnungsbau fließen. Dafür muss das Grundgesetz geändert werden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173197347/GroKo-Verhandlungen-Union-und-SPD-planen-Baukindergeld.html

    Bielefeld
    Das sind die ersten Flüchtlingshäuser der Stadt Bielefeld

    Als Bauherr: Über die Tochter Solion setzt das Rathaus vier eigene Projekte um. Künftig sollen aber BGW oder private Investoren für weiteren Wohnungsbau sorgen

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/22039090_Das-sind-die-ersten-Fluechtlingshaeuser-der-Stadt-Bielefeld.html

  178. @ Das_Sanfte_Lamm … … at 00:27 …Die „Titanic“ hatte…

    Hallo, Sanftes Lamm 😉 danke für den Hinweis, dass kannte ich noch nicht, wünsche mir dennoch, dass dem ZDF Grenzen aufgezeigt werden, und es für den Welke merklich sichtbare Konsequenzen hat, wonach ihm dadurch sein eigenes Lachen vergeht

  179. Backpfeifengesicht, wenn du glaubst
    dass dich jemand braucht, irrst du dich
    Backpfeifengesicht, mach dich vom Acker
    verstehst du mich nicht?

    Was ist noch, Arscheloch? Aufs Maul?
    Vollidiot, mach mich nicht an
    ich mach dich tot

    Man, was glotzt du denn so blöd?
    Ist jetzt etwa Blödglotzzeit?
    Wenn du Sterbehilfe brauchst – sag bescheid

    Backpfeifengesicht, ich hab ja wirklich schon sehr viel Elend gesehn
    Backpfeifengesicht, aber so was wie dich
    ne, da kommen mir die Tränen

    Guck nicht schräg, schleich dich weg, mach hinn
    Mir wird schlecht
    ich glaub, ich muss gleich brechen gehen

    Man, was glotzt du denn so blöd?
    Ist schon wieder Blödglotzzeit?
    Wenn du Sterbehilfe brauchst – sag bescheid

    Songtext
    Die Ärzte – Backpfeifengesicht – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=M7dh7OtMmsU

  180. Familiennachzug – Kollision mit der Wirklichkeit

    VON JENS PETER PAUL am 5. Februar 2018

    Im anstehenden SPD-Mitgliederentscheid offenbart sich ein Fehler der SPD-Führung. Mit ihren Forderungen zum Familiennachzug setzt sie erneut auf das falsche Top-Thema. Eine sachliche Debatte zur Migration sucht man weiter vergebens

    Mit ihrem Beschluss, der Koalitionsvertrag müsse nun erst noch von den Mitgliedern gebilligt werden, hat die SPD nicht nur sich selbst, sondern die Bundespolitik insgesamt in eine noch schwierigere Lage gebracht, als sie es ohnehin seit Monaten ist. Denn seither geht es endgültig nicht mehr um Inhalte, sondern nur noch um deren Verpackung und Verkauf. Es geht darum, ob es den GroKo-Verhandlern gelang, die strukturell und kulturell eher fremden Entscheidungskriterien und -muster der SPD-Basis möglichst zutreffend zu antizipieren, sich in deren Bewusstseinslage (die in drei Wochen aus allerlei internen und externen Grünen wieder eine völlig andere sein kann als heute) möglichst zutreffend hineinzuversetzen.

    Die Leitfrage lautete deshalb nicht: „Was ist gut für das Land und hoffentlich dann auch gut für meine Partei?“. Sie lautet nun vielmehr: „Was muss in diesem Text stehen, damit wir im Mitgliederentscheid nicht untergehen und unsere Karrieren zerstören – und was darf vor allen Dingen auf keinen Fall drinstehen, um den Jusos nicht das ultimative Gegenargument zu liefern?“ Bloß kein Klartext, bloß keine Trigger setzen, die feindlich-negative Emotionen wecken und Agitationspotenzial liefern könnten.
    Rhetorische Kniffe statt klarer Inhalte

    Auf das Verhandlungsergebnis kann diese im Grundgesetz – vorsichtig formuliert – nicht vorgesehene Verschiebung politischer Macht auf endgültig bundestagsferne Akteure nur wirken wie ein gefährliches Gift. Das Misstrauen in die Motive der handelnden Personen ist diesem Verfahren quasi immanent und allgegenwärtig. Übrigens auch auf der gegnerischen, der Juso-Seite, die das Spiel natürlich durchschaut und die Aufrichtigkeit der Gegenseite entsprechend in Frage stellt. Weshalb die Parteispitze rhetorisch nochmal 30 Prozent drauflegt; in der Erwartung, dass eben jene von der Zielgruppe bei der Bewertung gleich wieder abgezogen werden.
    Mit Wahrhaftigkeit nichts zu tun

    „Selbst gute Fachleute [der SPD] haben eine Schere im Kopf und trauen sich nicht mehr, die richtigen Dinge zu entscheiden, weil sie Angst haben, das nicht bei ihrer Mitgliedschaft durchbringen zu können“, klagte der neue sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). Und dabei bleibt es ja nicht: Auch die Kanzlerin musste ja, will sie Kanzlerin bleiben, die mutmaßliche Reaktion der SPD-Basis auf den Vertragsentwurf stets leise mitdenken. Analoges gilt für Horst Seehofer, will er noch in einem Bundesministerium als Austragshäusl einen würdigen Karriereabschluss genießen. Sachfremde Motive, wohin man auch schaut.

    Die Folgen sind fatal. Der Bundestag hat seine Kernaufgabe, die Regierungsbildung und -überwachung, zunächst delegiert an eine kleine Gruppe aus dafür nur eingeschränkt legitimierten Parteipolitikern. Diese wiederum reichen die Verantwortung für diesen grundlegenden Vorgang nun aber weiter an die Mitgliederschaft einer einzigen Partei, deren Zusammensetzung noch dazu dank entsprechender Juso-Aktionen nach dem Prinzip des Flash-Mobs bis zuletzt offen ist.
    Die Basis kennt momentan keiner

    Die Hälfte dieser Parteibasis, 220.000 Frauen und Männer, hat es nun in der Hand, die Regierungsbildung endgültig scheitern zu lassen. Ihre wirklichen Motive kennt niemand. Man weiss – anders als bei einer freien, allgemeinen, gleichen, geheimen Bundestagswahl – auch nicht, unter welchem Einfluss sie stehen in der konkreten Abstimmungssituation. Folgerichtig traut sich nicht einmal der eigene Parteivorstand eine Analyse oder gar Prognose zu, sondern starrt wochenlang auf seine Ortsverbände wie das Kaninchen auf die Schlange.

    Umso kälter hat die SPD-Spitze jetzt der Shitstorm erwischt, entfacht von kirchlichen Verbänden und asylfreundlichen Lobbygruppen und verstärkt von Grünen, Linken und Teilen der eigenen Partei, sie habe beim Thema Familiennachzug nun auch einen letzten Rest an Empathie und Mitmenschlichkeit verraten, ja sogar das „Ende von Politik“ herbeigeführt (Tagesspiegel).
    Erneut das falsche Top-Thema besetzt

    Für Schulz und Mitstreiter ist das umso bitterer, als sie vor ein paar Tagen noch glaubten, speziell auf diesem Feld mit deutlichen Nachbesserungen gegenüber der Sondierung – so das Hoch-und-Heilig-Versprechen vom Bonner Parteitag – wichtige Punkte für den Mitgliederentscheid sammeln zu können.

    Nichts dergleichen. Der Kardinalfehler, den Familiennachzug zum Genossen-Top-Thema zu erklären, rächt sich früher und klarer als gedacht. Zumal Familiennachzug sinnvoller Weise nur dort konkret entschieden werden sollte, wo er dann auch stattfindet. Union und SPD hätten sich heraushalten und es ausdrücklich den Kommunen, den Bürgermeistern überlassen sollen, wen sie nachholen wollen und wen nicht. Diese kennen die Fälle am besten und wissen auch, ob sie zusätzliche Menschen unterbringen und versorgen können. Das nennt man übrigens Subsidiarität, also das, was man von Brüssel immer einfordert und nie bekommt.
    Die Wirklichkeit ist messbar

    Es gab also für diese Priorisierung der SPD-Spitze von Anfang an keinen vernünftigen Grund. Der wütende Protest gegen sie kollidiert zudem nach allen vorliegenden amtlichen Zahlen und Erläuterungen mit der Wirklichkeit und dient offensichtlich alleine der Ablenkung von anderen, diesmal unbestreitbaren Tatsachen. Zu diesen gehört, dass laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge unverändert Monat für Monat im Schnitt 18.500 Menschen in Deutschland Asyl beantragen – mehr als 600 pro Tag, 222.863 im ganzen Jahr 2017. So verkündet vom BAMF vor drei Wochen.

    Gleichzeitig schnellte die Zahl der Klagen auf ein Allzeithoch: Inzwischen wird jeder zweite Asylbescheid vor einem Verwaltungsgericht angegriffen. Was das für die Belastung der Justiz einerseits, die Auftragsentwicklung der einschlägigen Anwaltskanzleien andererseits bedeutet, kann sich jeder selbst ausrechnen.
    Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Juristen

    269.000 Klagen gegen Asylbescheide alleine im vergangenen Jahr: Wir sprechen hier von einem Umsatzvolumen von mindestens einer halben Milliarde Euro. Hinzu kommt der gigantische Aufwand der Gerichte. Der Anwalt, der interessiert daran wäre, an dieser Asyl- und Einwanderungspolitik etwas grundlegend zu ändern, muss wohl erst noch erfunden werden. Eine wirksamere staatliche Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für vormals darbende Juristen gab es nie.

    Dies alles geschieht in einer Situation, in der nach allen vorliegenden Informationen unverändert kein einziger Mann, keine einzige Frau, kein einziges Kind an einer deutschen Landesgrenze zurückgewiesen, an der Einreise gehindert wird – gleichgültig, ob der Mensch, ob die Familie aus einem sicheren Drittstaat kommt (was angesichts unserer geografischen Lage zu 99 Prozent der Fall ist) oder nicht, gleichgültig also, ob gesetzlich Anspruch auf Einreise besteht.

    Die Rechtspraxis steht damit nach allem, was man wissen kann, nach wie vor in einem klaren Widerspruch zum Grundgesetzartikel 16a und zum Schengen-Abkommen. Und unverändert existiert zu dieser Rechtspraxis nicht einmal ein diese duldender Bundestagsbeschluss, geschweige, dass das Grundgesetz mit den erforderlichen Mehrheiten in Bundestag und Bundesrat geändert worden wäre.
    Schutz vor Krieg als Lotteriespiel

    Daraus folgt: Der Empörung, die Bundesregierung schicke sich an, den Schutz vor Krieg und Verfolgung zum Lotteriespiel verkommen zu lassen, bei dem pro Jahr lediglich 1.000 Gewinne auf eine sechsstellige Zahl von Losen entfallen werde, ist unbegründet.

    Es gibt keinen Shuttleservice für den Familiennachzug – das mögen Caritas und Pro Asyl, Grüne, Linke und Teile der SPD beklagen. Aber wer es erst einmal bis an die deutsche Grenze geschafft hat, muss keinerlei Enttäuschung befürchten: Es wird durchgewunken wie 2015 und 2016. Anderslautende Informationen liegen jedenfalls nicht vor. Hauptbetroffen ist nach wie vor Bayern. Spätestens die CSU hätte jeden grundlegenden Wechsel des Verfahrens also kommuniziert.

    Unterschiede machen die deutschen Behörden erst zwischen jenen, die im rechten Moment das Wort „Asyl“ sagen, und jenen, die die Wirkung dieses Wortes noch nicht mitbekommen haben.

    Eine aufrichtige, demokratischen Grundsätzen der Aufklärung folgende gesellschaftliche Debatte sieht anders aus. Vielmehr wird hier von den Volksparteien selbst im industriellen Maßstab mit Fake News und Fake Arguments gearbeitet, wobei die Motive – siehe oben – oft keineswegs so uneigennützig sind, wie getan wird.
    Ungerechte Selektion in der Heimat

    Gleichzeitig findet die tatsächliche Ungerechtigkeit, das wirkliche Unrecht, auch 2018 mehr denn je woanders statt: In der Selektion, wer in der Heimat mit Geld ausgestattet und überhaupt erst auf die gefährliche Reise nach Deutschland geschickt wird. In der Willkür, mit der die Türkei und Libyen, mit der Griechenland, Italien, Spanien und später alle Durchreiseländer bestimmen, wen sie weiterfahren oder zu Fuß über die Alpen laufen lassen nach Deutschland und wen sie in ein Lager stecken oder in die Fänge verbrecherischer Schlepperbanden schicken.

    Möglich war und ist das nur, weil unsere Leitmedien nach wie vor keinen Anlass sehen, Leser, Hörer und Zuschauer wahrheitsgetreu über die tatsächliche Entwicklung an den Grenzen der Bundesrepublik zu informieren, über die Zusammensetzung und die Gründe jener nach Zehntausenden zählenden Gruppen, die Monat für Monat Einlass verlangen und bekommen.

    Kein Wunder: Täten sie dieses, würden sie damit ihre eigene Berichterstattung und Kommentierung der vergangenen Monate dementieren, als sie den „Familiennachzug“ mit 1.000 plus/minus X Menschen pro Jahr zum alles beherrschenden Megathema machten, anstatt ihm den Stellenwert zu geben, der ihm angesichts des tatsächlichen Asyl- und Einwanderungsgeschehens und der wirklichen Ungerechtigkeiten gebührt: als Marginalie.

    Das ist nicht in Ordnung. Es schadet der Politik und es schadet auch den Medien. Und zwar sehr.

    https://www.cicero.de/familiennachzug-spd-mitgliederentscheid-groko-jusos-schengen

  181. johann 6. Februar 2018 at 01:00
    1,4 Billionen Euro geplante Gesamtausgaben Merkels teuerste Koalition
    Es wird die teuerste GroKo aller Zeiten: 46 Milliarden Euro planen Union und SPD allein für ihre Sonderwünsche ein. Die Gesamtausgaben liegen bei mehr als 1,4 Billionen Euro.
    […]

    …was im Klartext heisst, dass Deutschland mittelfristig pleite sein wird.
    Diese Summen können über eine marktwirtschaftliche Wertschöpfung nie wieder erwirtschaftet werden.

  182. @ johann 6. Februar 2018 at 01:00:

    1,4 Billionen Euro geplante Gesamtausgaben Merkels teuerste Koalition
    Es wird die teuerste GroKo aller Zeiten: 46 Milliarden Euro planen Union und SPD allein für ihre Sonderwünsche ein. Die Gesamtausgaben liegen bei mehr als 1,4 Billionen Euro.

    Das sind nur noch Fantasiezahlen aus einem komplett geisteskranken Geldsystem, das diese Mehrausgaben braucht, weil es ohne die Mehrausgaben keine Verschuldung gäbe und ohne Verschuldung kein Geld.

    Immer mal wieder: Wer sich noch nicht mit dem Geldsystem befasst hat, sollte das tun. Das ist ein sehr wesentlicher Kernpunkt der Probleme, in denen wir hängen – einschließlich Flutung mit Invasoren! Es gibt auf YouTube jede Menge Videos dazu für jeden Geschmack: von netten kleinen Zeichentrickfilmchen, die ich persönlich für den Anfang für sehr gut halte, bis hin zu sehr ausführlichen Dokus und intellektuellen Vorträgen.

  183. @ nicht die mama… … at 00:42… bisher … nicht über Leute mit Behinderungen lustig macht….

    Da gab es mal einen Niels Ruf, Anfang der 2000er auf VIVA, der hat sich im TV über Behinderte Lustig gemacht, diese Leute waren aber keine Leute vom öffentlichen Interesse, es waren irgendwelche Leute, dann hat man diesen Ruf trotzdem rausgeschmissen, aber das durch Zwang der Leute finanzierte TV , eben das ZDF mit seinen Sendungen ist die stärkste Kraft in der Kulturellen Verwahrlosung

  184. Nach dem Kölner Taharush-Sexmob Silvester 2015
    (http://www.bild.de/news/inland/sex-uebergriffe-silvesternacht/erklaerstueck-zettel-44075080.bild.html)

    hat Kika jetzt wohl Bildungslücken erkannt, die dringend aufgefüllt werden müssen:


    „Intim“-Lexikon
    So versaut der Kinder-Kanal unsere Kinder

    von: Jörg Schulz & Stephan Kürthy veröffentlicht am
    05.02.2018 – 23:25 Uhr

    Ob alle Eltern diesen „Spaß“ verstehen?

    Nächster Aufreger um den Kinderkanal von ARD und ZDF. So finden sich auf der KiKA-Homepage zwei „Fremdsprachen-Spickzettel“.

    ? Thema: „Brüste und Vagina international“ und „Penis und Hoden international“.

    Mit kleinen Zeichnungen versehen, will der KiKA spielerisch „Lust auf Angeberwissen“ wecken und schreibt dazu: „Wie wär‘s mit einem Fremdsprachen-Spickzettel für geläufige Bezeichnungen von Brust und Vagina bzw. Penis und Hoden? Weil wir sehr gelacht haben und auch noch etwas dazulernten, wollten wir dir das nicht vorenthalten. Denn ganz ehrlich: ein bisschen Spaß muss sein.“

    Der Spaß liest sich dann u.a. so: Euter für Brüste, Loch für Vagina, Peitsche für Penis und Liebeskartoffeln für Hoden.

    http://www.bild.de/unterhaltung/tv/kika/so-versaut-der-sender-unsere-kinder-54714560.bild.html

  185. Wissenstest ZEIT: „Lange galt es sogar als schick, nichts von Wirtschaft zu verstehen“

    „Rund 90 Prozent der Deutschen kennen die Reality-Show-Blondine Daniela Katzenberger oder den Fußballer Mario Götze, aber nur die Hälfte weiß, wer Mario Draghi (EZB-Präsident) oder Warren Buffett (Investorenlegende) ist. …Dass die Deutschen innerhalb Europas besonders wenig über Finanzen wissen, ergab auch schon eine Umfrage der Großbank ING Diba vor fünf Jahren. “
    http://www.zeit.de/2018/06/oekonomie-wirtschaft-grundwissen?page=3#comments

    dafuer hat sich die politik via rotem lehrplan ja auch maechtig in die lila latzhose geworfen,
    dass man seinen namen in den schnee tanzen lernte anstatt hayek und erhard zu lesen.

  186. Waldorf und Statler 6. Februar 2018 at 01:09

    Den Ruf kenn ich noch, allerdings wusste ich nicht, dass der sich auch über Behinderte lustig gemacht hat, der war halt plötzlich weg.
    Na, dann weiss das ZDF ja, was zu tun ist.

  187. Oliver Welke macht sich übrigens nicht das erste mal über Behinderte lustig.
    Auch die Teilnehmer des letztjährigen „Marsch für das Leben“, bei dem sehr viele Behinderte involviert sind, die eben immer als erstes dran glauben müssen, wenn es um das feministische „Menschenrecht auf Abtreibung“ geht, hat er in ekelhafter Weise verunglimpft .
    Die aggressiven linken Zecken, welche gewaltsam diese Veranstaltung störten, liess der „mutige Oliver Welke“ dagegen in Frieden…

    https://www.youtube.com/watch?v=duHijwdeqH8

  188. nicht die mama 5. Februar 2018 at 22:20
    So lange, wie Welke den Schäuble nicht auffordert, aufzustehen, wenn er mit ihm spricht, ist alles gut in Merkelihrland.
    ———
    Ähnliches habe ich mir auch sofort vorgestellt. Das wäre nämlich das Gegenstück dazu, und daran kann man dann schnell ermessen, wie ungeheuerlich diese Beleidigung des Dieter Amann ist.

    Auf anderem Gebiet ist das übrigens ähnlich: Donald Trump. Was gegen ihn an Beleidigungen ausgestoßen wird, das kann man ebenso schnell einordnen, wenn man sich analog Beleidigungen von Angela Merkel vorstellt. Das würde keiner von diesen Witzbolden aus Funk und Fernsehen wagen.

  189. Nun, da warten wir einfach ab -und gewinnen -auch ohne Staatsmedienhilfe
    und ohne Pension hoffentlich für die Verursacher oder ?
    Das wird schon …

  190. johann 6. Februar 2018 at 01:12

    Nach dem Kölner Taharush-Sexmob Silvester 2015
    (***http://www.bild.de/news/inland/sex-uebergriffe-silvesternacht/erklaerstueck-zettel-44075080.bild.html)

    hat Kika jetzt wohl Bildungslücken erkannt, die dringend aufgefüllt werden müssen:
    http://www.bild.de/unterhaltung/tv/kika/so-versaut-der-sender-unsere-kinder-54714560.bild.html

    Vor wenigen Wochen zeigte KIKA, wie man einen BH öffnet

    Ja, sehr interessant, WEM KiFiKa das zeigt:
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/vor-wenigen-wochen-zeigte-kika-wie-man-einen-bh-oeffnet-200685257-54714540/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

  191. Eurabier 6. Februar 2018 at 01:28

    ja, interessante Entwicklung.
    Wenn die Zinsen in den USA steigen, steht Draghi „nackt“ da. Er kann nicht mal 0,1 erhöhen, da sonst Italien wankt. Und Frankreich ebenfalls.
    Notfalls kann Macron ja noch in Berlin anrufen……

  192. @ johann 6. Februar 2018 at 01:12
    „„Intim“-Lexikon So versaut der Kinder-Kanal unsere Kinder“

    danke fuer den hinweis. jetzt muss per shitstorm und massen-beschwerden
    die naechste stufe gegen die staatliche bezahl-indoktrination kommen
    gegen K-INDESMISSHANDLUNG I-N K-OLOSSALEM A-USMASS (KIKA).

  193. @ nicht die mama … … 01:19 … …Na, dann weiss das ZDF ja, was zu tun ist….

    ja das wünsch ich mir auch, denn es war kein „Freudscher Versprecher „ der Welke wußte ganz genau was er tat, es war gezielt provokante Absicht, und das noch dümmere Publikum im Studio, aus der Generation … “ Sorglos “ … lacht auch noch schallend im Hintergrund

    und dann wird dem Pegida Gänger, dem AfD Wähler, dem zivil couragierten Kandel od. Cottbus DEMO Gänger und dem PI,- Kommentatoren … „Verrohung der Gesellschaft“ … vorgeworfen

  194. LEUKOZYT 6. Februar 2018 at 01:34
    @ johann 6. Februar 2018 at 01:12
    „„Intim“-Lexikon So versaut der Kinder-Kanal unsere Kinder“

    danke fuer den hinweis. jetzt muss per shitstorm und massen-beschwerden(…)

    – Der shitstorm läuft schon:

    Matthias Hauswald
    ?@83Crusher
    4 Min.Vor 4 Minuten

    Was will der Kinderkanal eigentlich noch alles so bringen? Wann rollen da mal Köpfe?

    – Birgit Kelle ist auch dabei:

    https://twitter.com/Birgit_Kelle/status/958055981384159234https://twitter.com/Birgit_Kelle/status/958055981384159234

    https://twitter.com/hashtag/kika?lang=de

  195. @ Hans R. Brecher 6. Februar 2018 at 01:22
    „Invasion der Memmen: Generation Schneeflocke:“

    danke fuer tip !
    inhaltlich klasse gemacht, sie hat wahrscheinlich nen prompter,
    licht und ton gut, szene auch, fuer weniger hall besser headset-mike, aber §§§,
    inhaltlich ueber jeden zweifel erhaben. so geht unabhaengiges buergermedium.

  196. Besonders angeekelt bin ich von dem lachenden und johlenden Publikum, die sich über einen Menschen mit einer Einschränkung lustig machen.
    Wehe es wäre anders herum. So haben sie ihr wahres Gesicht gezeigt.
    Über einen stotternden Moslem oder Nega hätte keiner von denen gewagt zu lachen. Verlogenes Pack.

  197. # VivaEspaña 6. Februar 2018 at 01:49

    Birgit Kelle ist so eine Frau, da würd ich als ihr Mann, nur stolz auf mich sein und sie unterstützen…

    Lediglich ihre CDU-Mitgliedschaft wäre mir ein Graus!

  198. Erste private Polizei in GBR: 100p Aufklaerung, 400 verurteilungen,
    gefuehrt von ehem Scotland Yard Offizieren, 200 gbp/monat.

    https://www.thesun.co.uk/news/5491142/britains-first-private-police-force-has-100-per-cent-conviction-rate-and-is-now-investigating-murder-and-rape/

    „TM Eye are also looking three murder cases that cops were unable to solve
    and are helping out in RAPE, missing persons, burglary, theft, stalking and blackmail cases.“

    das kommt auch hier. ich habe in usa und israel gemerkt, wie gut ruhiger schlaf tut,
    wenn man weiss, dass dein dorf von militaer oder security geschuetzt wird.

  199. Mao-Hemmer 6. Februar 2018 at 00:41

    Gerade hier könnten die notorisch beleidigten Ossies noch soviel von den stets ausgeglichenen, in ihrer Mitte ruhenden, Wessies lernen!
    ——————————————————-
    1. Wer ist hier notorisch beleidigt ? Ich nicht !
    2. Ja die ausgeglichenen ruhenden Wessies kenne ich, kaum mal ne Demo zustande kriegen (da siehts im Osten aber anders aus) und ihren Untergang wählend. So in Freiburg 21 % für die Grünen. Sehr ausgeglichen und ruhend …

  200. z.Z. auf rbb Sendung „Täter/Opfer/Polizei“ zwei brutale Handtaschenräuber stellen sich als syrische Asylbewerber heraus, die sich illegal in Berlin aufhalten.

  201. VivaEspaña 6. Februar 2018 at 00:44
    ich.will.weg.von.hier 6. Februar 2018 at 00:15

    Hier kann man dem Kerl die Meinung sagen;
    http://oliverwelke.de/

    Und hier läuft der shitstorm:

    https://twitter.com/heuteshow/status/960549298164379648
    ————————————————————————–
    ————————————————————————–

    Danke für den Tipp; ich nutze zwar twitter nicht, finde es aber gut, dass dort diesem DDR2 Nachfolgesender die Meinung gesagt wird.
    Nebenbei habe ich ein Foto gefunden, das mehr sagt, als 1000 Worte:
    https://pbs.twimg.com/media/DVSaoBVXcAA5fqh.jpg

  202. Was an Siff in unserem Land passiert,
    es ist doch genau der Siff,
    der vom Merkel & Co.,
    genau so gewollt wurde.

    Und da gibt es kein: „wir müssen das ja!“.

    Nein, auch komplett vermerkelte Primaten müssten sagen:
    es erfolgt ein Angriff auf unsere Gesellschaft.
    Und: wir währen den Angriff, mit absolut allen Mitteln ab!

  203. Demokratie statt Merkel 6. Februar 2018 at 02:30

    Dann schreiben Sie doch „wehren“. Von Wehr abgeleitet. Aber wie ?

  204. OT

    z.Z. läuft Wdh von haf, ich wollte das unsägliche Thema eigentlich nicht ansehen,
    – aber die Strafrechtlerin ist top.

    Monika Frommel Rechtswissenschaftlerin; Kriminologin
    Die Strafrechtlerin kritisiert:

    „Es gibt kein Schweigekartell. Die Frauen haben von sich aus 30 Jahre nichts gesagt. Und eine Zeitung spielt Staatsanwalt und Richter in einem. Dieses Tribunal ist unerträglich.

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

    http://www.ardmediathek.de/tv/Hart-aber-fair/Macht-Mann-Missbrauch-was-lehrt-uns/Das-Erste/Video?bcastId=561146&documentId=49791368

    Abgesehen davon, dass mit dem aufgebauschten MeToo-Thema nur von der F;cklingskriminalität und Domplatten- sowie täglichem taharrush volksverblödend abgelenkt werden soll, geht es auch um Themen wie rechtsstaatliche Fundamente wie Gewaltenteilung und das Prinzip in dubio pro reo und übelste „Verdachtsberichterstattung“ und Vorverurteilung durch die L-Presse, hier Die ZEIT.

    So gesehen, ist das imho einen
    —> @PI-Artikel wert.

  205. 2030 – Guido Knopp stellt in der ZDF-Serie „Merkels Helfer“ Welke als einen der Hauptpropagandisten vor.

  206. Andreas aus Deutschland 6. Februar 2018 at 02:34
    Demokratie statt Merkel 6. Februar 2018 at 02:30
    Dann schreiben Sie doch „wehren“. Von Wehr abgeleitet. Aber wie ?

    —————-

    Der Merkel ist reine Krankheit.
    Der Merkel ist Bazille, ist abartiges Genom, ist schlimmster Virus.
    Und ist alles sonst nur denkbare Anti-Soziale, zugleich.

    Der Merkel kennt keinen Unterschied zu Menschen, und zu abartigen Moslem-Primaten.

    Der Merkel ist also unfähig, selbst so was wie ein Mensch sein zu können.
    Und deshalb ist der Merkel halt komplett ab-menschlicher Sondermüll.

    Und linkischer Sondermüll wie Merkel, also der erwiesener Maßen unser Land zerstört,
    dem gebührt ein Tribunal.

    Und Merkels abartigen Leckern, denen gebührt nichts anderes.

    Wer Moslems in Land ließ, ist somit abartiger Idiot.

    Eine Gesellschaft kann sich nur über Wasser halten,
    wenn sie gegen linkische Voll-Idioten
    (wie gegen den Merkel und deren hündisch asozial ergebenen Abschaum)
    vorgeht.

    Der Merkel ist eine gelernte SED-Idiotin.
    Und was haben wir damit zu tun?
    Was haben wir auch nur einen Furz einer solche linkischen Idiotin zu dulden?

    Wie krank wurde unsere Gesellschaft gemacht,
    dass der abartige Merkel überhaupt zu Rang und Namen kommen konnte???

  207. Die typisch-linke Denkweise:Man ist selbst nie Schuld!Irgendein „Rechter“ ist Schuld daran,weil er eben nicht so denkt wie ein Linker!

    Mit dieser Aktion hat sich das Merkill-Regime mal wieder als einen widerlich-miefenden Haufen voller scheinheiliger,selbstgefälliger und klugschei**ernder Lügner und zwielichtiger Verräter entlarvt.Aber:Das Volk ist schon derart verblödet,dass sie selbst schon glauben:
    „Das haben diese AfD-Nazis verdient!Wer Merkel nicht zustimmt ist selbser Schuld!“

  208. Das reiht sich doch treffend in die journalistischen Sonderleistungen des ÖR ein.Daran erkennt man das „Niveau“ dieser Leute.Über jemanden wie den Welke muß man wohl kein Wort verlieren…

  209. Google News heute morgen

    „Heute Show“ macht sich über stotternden AfD-Politiker lustig – Satiriker reagieren auf Kritik
    STERN.de Vor 8 h

    AfD fordert „Entfernung“ von Welke nach fragwürdigem Scherz
    DIE WELT Vor 5 h

    AfD fordert „Entfernung“ von Oliver Welke aus dem ZDF
    DWDL.de Vor 8 h

    „heute show“ bittet AfD um Entschuldigung
    FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung Vor 5 h

    Wirbel um Beitrag in „heute-show“
    Schwäbische Vor 3 h

    AfD fordert Entschuldigung von Welke
    n-tv NACHRICHTEN Vor 9 h

    „Heute Show“ macht sich über sprachbehinderten AfD-Politiker lustig
    HuffPost Deutschland Vor 9 h

    Witz über Sprachfehler „unter aller Kanone“: AfD fordert Entschuldigung von heute-show
    euronews Vor 10 h

    Nach Witz über stotternden Politiker „Heute Show“ entschuldigt sich bei AfD-Mann
    BILD Vor 2 h

    Worüber die heute-show lacht und sich ahnungslos stellt
    Tichys Einblick Vor 9 h

  210. erinnert an das was an christian holz gemacht wurde

    erst wird er beleidigt dann umkreisen sie ihn und machen ihn auf den rollstuhl noch nieder

  211. schotte
    6. Februar 2018 at 04:33

    Für die linksgrünen Dreckschweine „unwertes Leben“.

    Die grünen Kinderficker sind die Kinder von einst strammen Nazis, das ist bei denen genetisch bedingt.

  212. Stottern ist keine Behinderung. Spezialisierte Logopäden können mittels Atemübungen helfen, Stottern ganz zu verhindern oder zu verringern. Geistige Umnachtung wiederum, siehe Funktionäre der MSN, ist sehr wohl eine Behinderung, da sie ohne Hilfe den Alltag nicht bestreiten können. Was mich auch wurmt : behinderte Kinder durch Verwandtenehen, muslimischer Natur. Redet davon jemand? Das Schweigen im Walde dröhnt mir in den Ohren. Herr Amman alles gute, lassen Sie sich von solchen hirnamputierten Clowns nicht das Leben schwer machen. Wer zuletzt lacht…..

  213. Demokratie statt Merkel 6. Februar 2018 at 03:22

    Eine Gesellschaft kann sich nur über Wasser halten,
    wenn sie gegen linkische Voll-Idioten
    (wie gegen den Merkel und deren hündisch asozial ergebenen Abschaum)
    vorgeht.

    Richtig, aber Merkel ist nicht die einzige Linke in diesem Land.

    Merkel kann nur regieren aufgrund der vielen hirngewaschenen Mitläufer, die in Schule und Medien herangezüchtet werden.

    Merkel ist nur deshalb da, weil wir die 68er und Grünen jahrelang toleriert haben.

    Wir können Merkel nur stürzen, indem wir die linksgrüne Ideologie zu Fall bringen.

    Das heißt:

    – political correctness brechen, das geschieht hier immer noch nicht konsequent genug

    – Wahrheiten offen aussprechen: Menschen sind nicht gleich. Es gibt Unterschiede zwischen den Geschlechtern, es gibt Rassenunterschiede, Homophilie ist eine abartige Perversion usw.

    – alte Sprache wiederbeleben: Die Wörter verwenden, die früher selbstverständlich waren (Unzucht, Ehebruch etc.)

    Gegenüber Linken müssen wir uns wieder so verhalten wie in den 50er-Jahren üblich: Auslachen, laut die Meinung sagen, und nicht unterwürfig auftreten oder versuchen, sich vor denen zu rechtfertigen.

  214. Mit einem Beitragsservice, wie im vergangenen Jahr von satte 7.978.041.425,77 Euro GEZ-Gebühr ist es offensichtlich und nicht das erste Mal ( Nazischlampen Ehring )das plumpe und gezielte Beleidigungen oder eine persönliche Herabwürdigung und Verächtlichmachung von Personen öffentlich über den ARD&ZDF ausgestrahlt werden !
    Aber mit der Überpräsenz ( Schulz) und Freunden wie Roth ( Deutschland verrecke) Gabriel ( das Pack) Özoguz Clan ( ohne Leitkultur) oder Nahles ( halt die Fresse ) etc.etc. gibts ersichtlich keine OBERGRENZE !

  215. Bei Welke stottert der ganze Körper und vor allem das Gehirn. Die ganze Sendung ist so fettgeschwemmt und menschenverachtend wie er, ein Tribunal des schlechten Geschmacks – insgesamt zum Kotzen wie das ganze ZDF. Enthemmte, bildungsferne Hassknechte ohne Sinn und Verstand, auf einer Stufe mit den Nazis: Pranger, Vernichtung und Ausgrenzung ist ihr Geschäft. So werden antifaschistische Brüller erzogen, Achtung, Respekt und Würde sitzen im Keller.

  216. So ist es in dieser Welt. Wahrheit zählt nicht. Es zählt nur die Form. Die Wahrheit wird verfolgt.
    Im nächsten Leben wird das anders aussehen !
    Und wie krank dieser Komiker aus Extra 3 und den Heute Shows sind und auch viele andere, ist eh klar.
    Wer als Narr sein Geld verdient, ist auch ein Narr !!

  217. Typisch ZDF: Wenn um die Diskreditierung von Menschen mit anderen Ansichten geht, gelten keine gesellschaftlichen Regeln mehr. Da wird dann gern gelogen, vertuscht, verdreht und angeblich „ nicht gewusst „. Ich finde es einfach nur abstoßend und ekelhaft. Für diese Art von Humor muss man nicht nur gehirngewaschen, sondern schon komplett enthirnt sein.

  218. 1) Bei OW kommt mir immer das Abendessen hoch.
    2) Absolut unter der Gürtellinie, geschmacklos, billig, das hätte auch in prä-politisch-korrekten Zeiten niemand gemacht, weil es eben zu schlecht ist.

    Andererseits, schon in den neunziger Jahren sagte Herbert Feuerstein sinngemäß: Auch Behinderte haben ein Recht verarscht zu werden. Sonst wäre das ja auch eine Diskriminierung.
    So ganz kann ich damit auch nicht anfreunden, es gibt für mich Grenzen des Anstands und irgendwann ist eine Verarschung nicht mehr lustig.

    Was mich aber kotzen läßt, ist diese absolute politische Korrektheit, die sich wie Mehltau auf alles gelegt hat, es aber Ausnahmen gibt, sobald es gegen die AFD geht. Wäre nicht die AFD Ziel dieses „Scherzes“ gewesen, hätte OW sich einen neuen Job suchen müssen. Hier wird mit zweierlei Maas gemessen.

  219. Der Welke war noch nie mein Fall. Ein Wichtigtuer, Selbstdarsteller !!
    Setzt sich über Anstand und Moral hinweg, wenn es um die „Lacher“ der Zuschauer geht.
    Und bei Fr.Kebekotz überkommt mich ein Brechreiz.

  220. Die ZFD-Heute Show ist – wie der Name sehr trefflich sagt – seit Beginn der letzte Dreck an Programm. Die GEZ-Rentenanstalten mit angeschlossenem TV-Programm (Zitat aus Medien) liefern immer weniger gutes Programm, weil immer mehr Geld in die völlig überzogenen Renten der Mitarbeiter drauf geht. Bezahlt vom Steuerzahler. Weit über 50% der gesamten GEZ-Gebühren geht inzwischen in die GEZ-Rentenkassen! Da ist kein Geld mehr übrig für anständiges Programm. ANSTANT hatte die ZFD-Show noch nie. Man muß sich einmal die hässlichen Gestalten anschauen, die diese Show machen, dann weiß man bescheid. Ebenso war es in „hart aber fair“ vom. 5.2.2018. Alles redet über MeeTo“. Je hässlicher die Frauen in der TV-Runde umso mehr wird darüber geredet. Dass sich tausende von Frauen über das Internet (friendscout, Elite, Badoo usw) teilweise jede Woche neue Männer in ihre Wohnung zum Sex holen (sind aktuell beobachtete Tatsachen) oder sich fette deutsche Weiber schlanke Neger zum Sex anschaffen oder Lehrerinnen /Schulleiterinnen sich Schüler zum Sex bestellen (erlebt!), darüber redet niemand in Deutschland. Was ist das Gegenpardon zu MeeTo für Männer? Gibt es nicht und wird es nie geben. In den Kirchen sowieso nicht!

  221. Bin für eine Zwangsenfettung und Gehirntransplantation für die verwelke Olivia. Aber die wurde wohl schon bei dieser Kreatur vor Jahren durchgeführt und ein Merkelchip erfolgreich transplantiert.
    Nicht aufregen, die Synapsen sind bei Olivia hoffnugslos vermerkelt. Da kommt nichts mehr gehaltvolles vom GEZ-Ork.

  222. Die Macher der ZFD-Show gehören fristlos entlassen und auf Harzt-4 gestellt. Aber beim ZFD gehen die mit 120% vom alten Gehalt in Betriebsrente! Deshalb haben sie kein Geld für PROGRAMM.

  223. Welke ist eine Medienhure.Wer schaut sich schon die Schau an , vertane Zeit.
    Kritisch sehe ich es durchaus an,wenn jemand mit solch einem extremenSprechfehler Vorträge halten will.
    Der finanzgeile Rollstuhlfahrer ist mit seinem schwäbisch schon eine akustische Zumutung, was nicht heißen soll, daß es allen Menschen so geht wie mir, wenn man ihn quasseln hört. Ein Stotterer gehört allerdings nicht ans Mikrofon, auch wenn erWichtiges mitzuteilen hat. Er strapaziert damit die Geduld der Zuhörer übermäßig. Man kann sich mit dieser Einschränkung aber trotzdem einbringen, nur eben nicht sprechen.

  224. …was für eine widerwärtige Systemhure…! Dafür gab es bestimmt ein Lob vom Intendanten.

  225. Einfach ekelhaft ! Ein weiterer Stream der bei mir zur Verwendung kommt, wenn ich als GEZ-Verweigerer vor Gericht gezehrt werde !

  226. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
    Ich hoffe, der welke Welke hat nur noch eine Show – Showdown mit Niederlage.
    Dummschwätzer haben wir genug.

  227. @ nur_meine_Meinung 6. Februar 2018 at 07:54:

    …was für eine widerwärtige Systemhure…!

    Jap.

    Dafür gab es bestimmt ein Lob vom Intendanten.

    Das bezweifle ich.

    Da hat sich jemand verschätzt. Sie haben sich ja schon entschuldigt – niemand freut sich, wenn er sich entschuldigen muss.

    Ich finde es immer belustigend, wenn Systemhuren die Regeln des Systems nicht kapiert haben. Und so ein Fall war das.

  228. @Blinkmann04 5. Februar 2018 at 22:41
    Macht es wie ich und konsumiert diesen Dreck nicht. Also muß man sich auch nicht darüber aufregen.

    Richtig.
    Sollte eigentlich völlig ausreichen.
    ein paar humorvolle Teile der Sendung sollten nicht über das Leitziel hinwegtäuschen:
    es wird krampfhaft versucht, mit gezieltem Pseudowitz und Klatschaffen-Steuerung im Publikum die Meinung der Zuschauer am Schirm „auf Linie“ zu bringen.

  229. Shesahunter 6. Februar 2018 at 04:53
    Stottern ist keine Behinderung. Spezialisierte Logopäden können mittels Atemübungen helfen, Stottern ganz zu verhindern oder zu verringern. Geistige Umnachtung wiederum, siehe Funktionäre der MSN, ist sehr wohl eine Behinderung, da sie ohne Hilfe den Alltag nicht bestreiten können. Was mich auch wurmt : behinderte Kinder durch Verwandtenehen, muslimischer Natur. Redet davon jemand? Das Schweigen im Walde dröhnt mir in den Ohren. Herr Amman alles gute, lassen Sie sich von solchen hirnamputierten Clowns nicht das Leben schwer machen. Wer zuletzt lacht…..

    ——

    Natürlich ist Stottern eine Behinderung.
    Wie jede andere Behinderung kann man die Symptome der Behinderung durch entsprechende Maßnahmen verringern, lindern oder komplett in den Griff bekommen. Das natürlich immer abhängig von der Art und Schwere des Stotterns.

    Man kann Stottern je nach Schwere sogar als Behinderung eintragen lassen und bekommt dann auch einen entsprechenden rechtlichen Status. Das ist gerade bei der Jobsuche für Stotterer wichtig.

  230. „Zitat von Homepage „daserste.ndr.de“:
    Warum gibt es den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und welche Bedeutung hat er heute?

    Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat den verfassungsrechtlich vorgegebenen Auftrag, einen Beitrag zur individuellen und öffentlichen Meinungsbildung zu leisten und so zu einem funktionierenden demokratischen Gemeinwesen beizutragen.“
    _______________________________________________________________________________
    Danke ZDF! Jetzt habe ich endlich begriffen, wie die Demokratie im heutigen Deutschland funktioniert!!!

    Mein Vorschlag: Wir schaffen die öffentlichen barrierefreien Zonen ab. Es wird sicher sehr lustig sein dann die Rollstuhlfahrer zu beobachten…
    Das ZDF-Publikum kann sich dann auf die neue Ausgabe von ZDF-Heute-Show mit dem Spaßvogel Oliver Welke wirklich freuen. Das wird eine Riesengaudi!

    Sorry. ich muss Schluss machen, mein Magen rebelliert…

  231. VivaEspaña 6. Februar 2018 at 02:43
    OT

    z.Z. läuft Wdh von haf, ich wollte das unsägliche Thema eigentlich nicht ansehen,
    – aber die Strafrechtlerin ist top.

    Monika Frommel Rechtswissenschaftlerin; Kriminologin
    Die Strafrechtlerin kritisiert:

    „Es gibt kein Schweigekartell. Die Frauen haben von sich aus 30 Jahre nichts gesagt. Und eine Zeitung spielt Staatsanwalt und Richter in einem. Dieses Tribunal ist unerträglich.

    ——

    Na,ja. Damit macht die sich das aber auch leicht.
    Viele Menschen Schweigen über viele Dinge weil diese aufgrund der , meist linken, politischen Korrektheit nicht angesprochen werden durfte.
    Wer das ansprach wurde und wird sofort ausgegrenzt und verliert durchaus sogar die existenzielle Grundlage. Mobbing kmimt dann oftmals hinzu.
    Das gilt für alle Bereiche der Gesellschafft.
    Warum schweigen so viele immer noch wenn die von Refugees angegangen werden?
    Aus Scham und weil die breite Öffentlichkeit das nicht ernst nimmt oder einen sogar ächtet.
    Mit fällt der Name gerade nicht ein. Vor 2oder 3 Jahren ging ein extrem Bekannter Schauspieler durch die Medien. Extrem schräger und berühmter Schweizer? Deutscher? Er lebt jetzt in den USA , hätte vor vielen Jahren vergewaltigt und das kochte hoch. Ihm drohte sogar ein Verfahren in der Schweiz, da es dort wohl keine Verjährung gibt. Das gab damals einen medialen Aufschrei und etliche Promis sprangen Ihm zu Seite. Da sei nichts dran, ist 20 Jahre her usw. die Ochsenknecht Kinder und andere Jungschauspieler haben sich für den stark gemacht ebenso wie etliche Medien.
    Natürlich auch etliche andere Schauspieler und Promis.
    Genau diese Verlogenen halten jetzt bei der Mee Too Kampagne die Klappe oder haben sich wie die Fähnchen im Wind gedreht.

  232. Sonst immer schön einen auf Inklusion machen (was sind wir doch alle gut), aber wenn einer von der AfD stottert, dann draufhauen. Das ist nicht lustig, sondern billig und menschenverachtend.

  233. Herr Welke, zu Ihrer Person möchte ich einen Spruch von Albert Einstein zitieren:
    „Oben ohne heißt nicht immer Cabrio oder nackte Brüste…es gibt Leute, die haben da wirklich NIX!“

  234. Habe heute gleich eine e-Mail geschrieben, mal schaun, was als Antwort kommt: (Bei meiner letzten E-Mail wurde mir mit „rechtlichen Schritten“ wegen Beleidigung gedroht!

    „….bezüglich der Diffamierung und Beleidigung des Hr. Amann (AfD) wegen seiner Sprachbehinderung, möchte ich hiermit zum Ausdruck bringen, wie sehr ich das zutiefst verabscheuungswürdige Verhalten Ihres „Journalisten“ Hr. Welke verachte!
    Ich konnte mir bis dato nicht vorstellen, wie tief das ZDF mit seinen „Journalisten“ in der Menschlichkeit sinken kann, nur, um nicht regierungstreue Menschen zu diffamieren, ohne Rücksicht auf Menschenwürde, die offensichtlich Ihrer Meinung nach für AfD-Angehörige nicht gilt!
    Ihre halbherzige Ausrede, dass Sie von der Sprachbehinderung des Hr. Amann nichts gewusst hätten, kann man nicht nachvollziehen, da man davon ausgehen muss, dass Sie nicht nur den gezeigten kurzen Ausschnitt aus seiner Rede kennen, sondern auch den Satz, den er seiner Rede vorangestellt hat, in dem er auf seine Behinderung hinweist!
    Das ist wieder einmal ein Beispiel für das ZDF, warum nicht nur ich, sondern viele andere Menschen Ihren Sender nicht mehr ansehen können! (Aber das wird Sie nicht besonders beeindrucken, da Sie ja gut von unseren Zwangsgebühren leben können!)
    Hr. Welke wirft AfD-Politikern vor, nicht menschlich, mitfühlend und aufopfernd gegenüber den vielen hunderttausend Wirtschaftsmigranten zu sein, indem er einen sprachbehinderten Mitmenschen auf das Übelste wegen seiner Behinderung beleidigt und diffamiert!
    Damit führt er sich – und das gesamte ZDF – selber vor!….“

  235. Ach das sind halt alles Scheinheilige beim ZDF. Diese Heute-show ist darüber hinaus sowieso nur schlecht kopierter Müll von der amerikanischen Daily-show. Auch wenn sie sich nicht über Behinderungen lustig machen ist diese Show einfach nur peinlich. Aber gut, es passt ganz gut zum öffentlich rechtlichem Fernsehen.

  236. Antwort auf meine e-Mail ans ZDF: (Sie schieben die Schuld auf die ARD und geben zu, dass Sie zu dumm sind, um zu erkennen, dass es sich bei der Rede nicht um einen „Versprecher“ handelt, sondern um Stottern:

    Zitat: … in der „heute-show“ wurde ein Ausschnitt aus dem ARD-„Mittagsmagazin“ vom 29.1. verwendet, der keinen Hinweis auf eine Sprachbeeinträchtigung des Sachverständigen der AfD Dieter Amann enthielt.
    Hätte die Redaktion davon Kenntnis gehabt, wäre der Ausschnitt nicht gesendet worden. Die Redaktion hat den Ausschnitt aus inhaltlichen Gründen gewählt und ist davon ausgegangen, dass es sich um einen der üblichen Versprecher handelt, die sowohl im Bundestag als auch in den Medien regelmäßig vorkommen. Es war zu keinem Zeitpunkt die Absicht, sich über die sprachliche Beeinträchtigung von Herrn Amann lustig zu machen.“

  237. Man kann nur hoffen, dass immer mehr Mitbürger aufwachen und endlich diesen Regierungsabschaum zur Rechenschaft zieht!. Wie lange soll diese GroKo-Show eigentlich noch laufen? Weg mit dieser Zonen-Tusse!

  238. Staatsfunk und Film nebst GEZ Zwangssteuer gibt es seit es der zuständige Minister Dr Josef Göbbels eingeführt hat … und so arbeiten ARD + ZDF auch heute noch.

    Hoffentlich gibt es bald eine Alternative Regierung, die sowohl GEZ wie auch die Propaganda-Sender abschafft.

  239. Causa Yücel …. auch wenn ich Erdowans Begründung nicht kenne, das dieser Hetzer, Deutschenhasser und Dreckschmeisser im Knast sitzt finde ich gut.

  240. info@knacker-einfach.de
    HEUTE-SHOW vom 02.02.2018

    Sehr geehrter Herr Welke,

    Sie machten sich über einen Stotterer lustig,
    da er nicht Ihren politischen Vorstellungen folgt.
    Dies ist Nazi-Stammtisch-Niveau! Übrigens,
    gestern „e-mailte“ ich diesbezüglich ans ZDF.

    Mit freundlichem Gruß

    (Vollständige Adresse)

  241. Wer solch ein Verhalten dieser absolut wertmässig entleerten Kreaturen wie beim Staatsfernsehen, als beim Türkenmob sieht, kann als zivilisierter Mensch nur noch fassungslos sein!

    NS Niveau!

  242. Ich fand die heute Show schon immer explizit unlustig. Scheinbar gibt es aber leider einige Gleichstrom-Hörige, die darin irgendetwas wie Humor zu entdecken meinen. Naja, hoffentlich denken ein paar von ihnen nach diesem Vorkommnis um.

  243. Stotterer,…
    …e bissl Lachkonserve…
    Jesses nee…

    Hat die AFD diesen Stotterer nicht nur aufgenommen, um sich als Opfer darstellen zu können?
    Fragen…
    Künast-Modus aus

    Dies war ein Konstrukt!

  244. aquila64 6. Februar 2018 at 09:22
    Causa Yücel …. auch wenn ich Erdowans Begründung nicht kenne, das dieser Hetzer, Deutschenhasser und Dreckschmeisser im Knast sitzt finde ich gut.
    ——————————
    Ich finde es auch gut! Da sollten sich die Millionen stolzen Türken in Deutschland mal ein Beispiel dran nehmen!

  245. Und das von diesem Welke, der selbst so hässlich ist, dass man sich fragt, wo er das Selbstbewusstsein hernimmt, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Genau diese Klientel bemüht doch bei jedem messerschwingenden, dahergelaufenen Wirtschaftsmoslem und seinen Clans Art. 1 GG, die „Würde des Menschen, die unantastbar ist“, um damit die Umvolkung und Rechtsbrüche zu legitimieren.
    Aber schon klar, das gilt nur für die Fetisch-Kaste Moslem und Afrikaner, andere dürfen gerne verhöhnt, verletzt, angegriffen werden. Die Schlägertrupps werden sogar noch beklatscht. So ekelhaft.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article164102899/Linksaktivist-attackiert-AfD-Stadtrat-mit-Holzlatte.html
    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/stuttgart-afd-plakatierer-von-linksradikalen-zusammengeschlagen-a2210041.html
    *https://www.focus.de/politik/deutschland/uwe-junge-mainzer-afd-fraktionschef-muss-nach-angriff-operiert-werden_id_5928586.html
    *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3792772

  246. Ich selbst schaue fast kein Fernsehen. Daher schaue ich auch nie die Heute Show oder wie der Müll heißt.
    Auffällig finde ich nur, dass meine Arbeitskollegen über viele Sendungen reden, manchmal weiß ich sogar, wer in diesem seltsamen Dschungelcamp sitzt. Man erfährt die Namen von Big Brother Bewohnern ohne je eine einzige Minute geschaut zu haben.
    Über die Heuteshow habe ich allerdings noch nie etwas gehört. Kann es sein, dass die keine nennenswerte Quote mehr haben? Subventionierte Propaganda für einige wenige, die eher kein Interesse an Politik haben?

  247. Elvezia 6. Februar 2018 at 09:05
    An Katharer:
    Wars dieser hier?:

    http://www.20min.ch/people/schweiz/story/33-Monate-fuer-Carl-Hirschmann-24652779

    „Carl Hirschmann ist schuldig. Er wurde wegen mehrfacher sexueller Nötigung und Sex mit Minderjährigen zu 33 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Davon muss er 14 Monate absitzen.“

    ——

    Danke fürs Mitdenken:)
    Jetzt hab ich’s wieder
    Roman Polanski war es.
    Er wurde von einer Schweizerin angezeigt die 1972 vergewaltigt wurde.
    https://www.berliner-zeitung.de/panorama/vergewaltigungsvorwurf-frau-in-der-schweiz-erstattet-anzeige-gegen-roman-polanski-28528332

    Wie die Zeit rast.
    Das mit den Ochsenknechts und anderen die Polanski unterstützt haben war 2009
    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/warum-kaempfen-stars-fuer-maedchen-vergewaltiger-9914980.bild.html

    Schauspieler wie Harrison Ford (67), Monica Bellucci (44) Fanny Ardant (60, „Die Frau nebenan“) und Debra Winger (54, „Zeit der Zärtlichkeit“) wollen Prominente weltweit dazu aufrufen, eine Petition für Polanskis Freiheit zu unterschreiben. Polanski Frau Emmanuelle Seigner (42) will Hollywoodstars zu Protesten auffordern.
    Auch in der Schweiz schlägt man sich auf die Seite Polanskis. Die angesehene Zeitung „Tages-Anzeiger“ titelte „Freiheit für Polanski“, die Schweizer Grünen forderten im Parlament, Polanski aus der Haft zu entlassen.

    Die Schweizer Grünen fordern Polanski aus der Haft zu entlassen.
    Heute sind die Grünen vorne dabei in der Mee Too Kampagne

    https://www.blick.ch/people-tv/kino/ochsenknecht-brueder-polanski-ist-doch-ein-ganz-lieber-mensch-id32480.html

  248. Mein Kollege vorhin in der Arbeit fand das auch lustig was der Welke gesagt hatte, wenn ich ihn nicht gemocht hätte dann hätte ich ihm am liebsten eine runter gehauen, aber sowas macht man ja nicht. Das ist immer komisch, der Welke ist immer so weltoffen und tolerant, aber bei behinderten Menschen (zu diesen zähle ich mich auch, ich bin sehbehindert) hört die Toleranz plötzlich auf.
    Kotz würg.

  249. Je älter ich werde desto mehr geht mir das Verständnis für „Satiresendungen“ und deren „Komiker“ ab. Verbreiten eine Menge negative Energie. Aber die Dichter und Denker lieben so etwas, weil sie dabei ihren „scharfen “ Geist beweisen können.

  250. Ich habe heute Antwort vom ZDF auf meine gestrige Mail erhalten.

    „Sehr geehrte Frau ….,

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

    Ihre Kritik haben wir in unsere tagesaktuelle Auswertung der Zuschauerreaktionen aufgenommen. Diese wird der verantwortlichen Redaktion und einem weiten Empfängerkreis in unserem Haus, inklusive der Geschäftsleitung, übermittelt und dort in der internen Auseinandersetzung mit dem Programmangebot berücksichtigt.

    In der „heute-show“ wurde ein Ausschnitt aus dem ARD-„Mittagsmagazin“ vom 29.1. verwendet, der keinen Hinweis auf eine Sprachbeeinträchtigung des Sachverständigen der AfD Dieter Amann enthielt.
    Hätte die Redaktion davon Kenntnis gehabt, wäre der Ausschnitt nicht gesendet worden. Die Redaktion hat den Ausschnitt aus inhaltlichen Gründen gewählt und ist davon ausgegangen, dass es sich um einen der üblichen Versprecher handelt, die sowohl im Bundestag als auch in den Medien regelmäßig vorkommen. Es war zu keinem Zeitpunkt die Absicht, sich über die sprachliche Beeinträchtigung von Herrn Amann lustig zu machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Zuschauerservice“

    Pfui Teufel! Sie behaupten immer noch, keine Kenntnis über die Sprachbehinderung gehabt zu haben.

  251. Die Heute-Show sehe ich mir nicht an, es gibt nur noch wenige Kabarettisten oder Komiker , die im Staatsfunk nicht gegen Rääächts wüten.

  252. Wer sieht sich noch Satiresendungen im GEZ-bezahlten Lügenfernsehen an ?
    Das Leben in diesem Deutschland im Jahr 2018 ist zur krassesten Realsatire geworden, die man sich nur vorstellen kann.

    Bitte AFD, Kämpft mit Nachdruck für die Abschaffung dieser Zwangs-GEZ, das dieser Dreck von ÖR-Dickdarm Bückbetern wie dieser Welcke auch mal vor einer Arbeitsagentur stehen darf, im günstigsten Fall !

  253. @ VivaEspaña 6. Februar 2018 at 02:19

    WahrerSozialDemokrat 6. Februar 2018 at 02:01
    Birgit Kelle ist so eine Frau, da würd ich als ihr Mann, nur stolz auf mich sein und sie unterstützen…
    Lediglich ihre CDU-Mitgliedschaft wäre mir ein Graus!

    Birgit Kelle als AfD-Familienministerin, wär‘ das was?
    https://twitter.com/Birgit_Kelle/status/958055981384159234

    Und ob das was wäre! Aber sie sollte nun wirklich raus aus dieser bescheuerten CDU, die kann einfach nicht mehr ihre politische Heimat sein und wird nie wieder das, was sie vielleicht bis vor 20 Jahren war. Erika Steinbach hat es getan, Hedwig von Beverfoerde hat es getan …

  254. Diese „heute-Show“ ist eine reine Propagandasendung des Staatsfernsehens, das sich den Tarnanstrich „Satiresendung“ gibt. Gehetzt wird gegen AfD- Politiker und deren Wähler, Ostdeutsche, Russen, Kritiker des Systems. Ab und an mal eine Spitze gegen die „Politelite“, ein bisschen harmlose „Selbstironie“ soll den Anschein erwecken, neutral zu sein.

    Traurig diese bestellten Claqueure, die auf Zeichen loslachen…. man könnte auch betreuten Humor dazu sagen. Was für ein Unterschied zum Cabaret „Die Distel“ dagegen, welche es fertigbrachten die Lacher in einer Diktatur auf ihrer Seite zu haben, mit intelligentem Witz und Ironie, sodass selbst viele Parteigenossen angetan waren. Was hingegen ist dieser niveaulose Staatsklamauk, zu dem sich Systemschleimer wie Welke dazu zählen dürfen, so wie auch viele andere, wie „Nazischlampen-“ Ehring, „Babykicker-“ Appelt, der opportunistische Volkserzieher Nuhr, der hyperaktive Nestbeschmutzer Mittermeyer, die witzlose Kebekus und andere Maulhelden, die es im realen Leben zu nichts bringen würden!

  255. Die sogenannte „heute show“ war noch nie ohne den Nachteil politischer Gegner lustig. Der Welke Oliver hat hierin ein Habitat gefunden, in dem er ohne viel Leistung, quasi auf Kosten aller anderen, leben kann…
    Hoffentlich wird er schon bald in Bielefeld oder Münster einer umweltgerechten Entsorgung zugefügt!

  256. Ein Grund mehr die GEZ-Rundfunkgebühr zu verweigern.
    Ab einer gewissen Masse an Verweigerern knirscht das Zwangsgebühren-System. Auch damit können wie sie kippen.

  257. ubiqui 6. Februar 2018 at 13:24
    Wo bitte schön haben sich Patrioten über Behinderte lustig gemacht?

  258. An das ZDF

    Sehr geehrte Damen und Herren
    wenn Jan Böhmerman den demokratisch gewählten Tütkischen Präsidenten einen Ziegenficker nennt, ist mir das zwar egal, weil ich beide nicht mag, es ist dennoch eine Schande, wenn ein öffentlich rechtliches Fernsehen so etwas macht. Es wird von meinem hart verdienten Geld bezahlt.

    Wenn dann durch den gleichen Sender deutsche Politiker mit Behinderung der Lächerlichkeit preisgegeben werden, nur weil sie einer Partei angehören die Ihrer Meinung nach nicht ins System passen, wird es Zeit, dass die Zwangsgbühr endlich abgeschafft wird. Denn diesen Antidemokraten wie Oliver W. will ich mein Geld nicht anvertrauen.
    Wenn im Anschluß die billige Ausrede kommt, dass Herr W. nicht wusste, dass Dieter Amann behindert ist, dann ist das noch schlimmer. Was weiß er dann??

    Darum schalten viele von den einstigen Zuschauern das Fernsehgerät nur noch selten ein und informieren sich lieber im Internet.
    Es ist genau das, was bei ANEWILL, MAISCHBERGER, ILLNER, LANZ, PLASBERG, SLOMKA und Co passiert, dass Texte, Passagen von Reden aus dem Zusammenhang gerissen werden und so eine einseitige Meinung wiedergeben.

    Hätte sich Oliver W. die Rede des Herrn Dieter Amann von Anfang an angehört, hätte er gewusst warum er stottert.

    Was ich mit Sicherheit nicht mehr brauche, ist eine Heuteshow und Herr Welke sollte beten, dass ihm nicht gleiches widerfährt wie Herrn Dieter Amann. Ein kleiner Schlaganfall und es ist aus mit seiner Überheblichkeit. Es ist ein altes Naturgesetz, das dass was man anderen antut auf einen Selber zurück fällt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Johann Huber

  259. „Schutzsuchende“ Bestien haben offenbar keine Empathie. Muslime erst recht nicht.
    Allen denen zu helfen, wird heute als Empathie verkauft/ gelobt, ist aber alles andere.

    Mit Opfern der Muslime und der Schutzsuchenden hat man keine Empathie zu haben.

    Verdrehung und Entstellung von Werten wie Empathie, ist heute wichtiger Teil der Propaganda.

  260. „Es bleibt wohl dabei: wenn es gegen die AfD geht, ist alles erlaubt!“
    Stimmt, was Herr Welke in seiner heute-show so abläßt, spottet im Bezug auf die AfD jeder Beschreibung – nicht erst seit gestern. Oft genug sind es völlig aus dem Zusammenhang gerissene „Zitate“ und Unterstellungen, die als Basis für seine albernen und abgenutzten Witzchen („Bernd Höcke“) dienen. Auch seine kindische Freude über die gehirngewaschenen Zuschauer im Studio, die sich bei jedem noch so platten, abgedroschenen AfD-Witzchen schier ausschütten wollen vor Lachen, kommt einfach nur albern herüber. Frage mich immer, ob er diesen von ihm (oder einer Redaktion?) verzapften Blödsinn wirklich glaubt oder nur so tut damit er seine Sendung weiterhin machen kann. Aber auf der gleichen Ebene bewegt sich ja z.B. Dieter Nuhr, der früher richtig gut war. Heute geht es wohl nur noch darum, beim Staatsfernsehen viel Geld verdienen zu können. Hoffentlich können die Herren morgens noch in den Spiegel gucken.

  261. testet1995 6. Februar 2018 at 10:43
    Mein Kollege vorhin in der Arbeit fand das auch lustig was der Welke gesagt hatte, wenn ich ihn nicht gemocht hätte dann hätte ich ihm am liebsten eine runter gehauen, aber sowas macht man ja nicht. Das ist immer komisch, der Welke ist immer so weltoffen und tolerant, aber bei behinderten Menschen (zu diesen zähle ich mich auch, ich bin sehbehindert) hört die Toleranz plötzlich auf.
    Kotz würg.

    Wusste Ihr Kollege das er eine Sprechbehinderung hat.
    Wer es nicht weis wird sich köstlich über diese Szene amüsieren.

  262. Ist dies nicht ein hervorragender Anlaß und Gelegenheit, in einer breit angelegten, außerparlamentarischen Aktion dem Bedürfnis vieler Bürger zu entsprechen, die GEZ- Zwangssteuern zu verweigern?

    Es müsste nur gleichzeitig und massiv erfolgen, und wenn nur 1/3 der AfD- Wähler mitmachen (= ~ 2 Mio. Haushalte), wäre das GEZ- System am Ende.

    Gestützt natürlich mit einer Spenden- und Rechtsberatungskampagne. Und Blockaden zahlreicher Sympathisanten bei Vollstreckungen.

    Eine bessere Werbung für die AfD gäbe es nicht, als für wirklich Diskrimierte, Behinderte und sonstige Systemopfer zu kämpfen!

    Werte Abgeordnete, werter Parteivorsitz in Bund, Ländern und Gemeinden: Ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt dafür?

  263. Typisch Lügenpresse. Man muss sich dafür einsetzten, dass die Rundfunkgebühren abgeschafft werden! Ursprünglich war angedacht regierungsunabhängige Medien zu haben, und nicht Medien, die dem Bürger die Verfehlungen der Regierung als moralisch richtig und in jeglicher Weise vernünftig verkaufen, gegen jede Wissenschaft und Realität.
    Überbezahlte Dummschwätzer zu Zwangsgebühren!

  264. Susanne 6. Februar 2018 at 15:37
    Da stimme ich Ihnen voll zu. Die gehirngewaschenen Klatschaffen trauen sich besonders bei den AfD-Witzen zu jubeln. Wenn es um Merkel geht, da bleiben sie alle ganz still.
    Und der Oberhetzer und Oberlehrer Nuhr wird immer schlimmer. Seine Sendung sollte heißen: „Nuhr- betreutes Denken.“
    Er sagt den unmündigen Bürgern was gut und was schlecht ist.

  265. ubiqui
    natürlich erzählt man sich über Stotterer Witze. Zumal sich grandios lustige Pointen ergeben.
    Das ist absolut menschlich und erholsam, das ist Sinn und Zweck eines Witzes. Auch ein politisch unkorrekter Witz hat seinen Sinn und tut gut.
    Auf pi gibt es zahlreiche humorlose Gesellen , mit denen das Zusammenleben wohl nicht ganz fröhlich
    gestimmt ist und ein Lacher nur dann erlaubt ist, wenn er ins „Endzeit-Konzept“ paßt. Zu ganz späten Tageszeiten können diese „Scherze“ dann gehörig unter die Gürtellinie langen, je nachdem wie das Thema lautet oder welche Klientel eine verpaßt bekommen soll. Auch das ist menschlich .Muß man sich aber auch nicht antun.
    Ein Stotterer hat , wenn es um einen schnellen Schlagabtausch mit Worten geht, keine Chance und überstrapaziert die Geduld seiner Mitmenschen , lähmt die Diskussion. Er gehört also nicht ans Mikrophon und sollte nicht interviewt werden. Er kann am Sprechproblem arbeiten, dazu gibt es Hilfe genug. Er gehört nicht zu den Diskriminierten, nicht zu Systemopfern , nicht zu Ausgeschlossenen,
    er gehört dazu nur eben nicht ans Mikro. -Diesen Kommentar kopiere ich und schicke ihn an alle meine Freunde, die ebenfalls pi zu ihrer täglichen Lektüre zählen.

  266. Ich konnte den Welke noch nie leiden. Das war unterste Schublade. Peinlich. Ein A…….loch eben.

  267. @ujott
    Haben Sie heute irgendwie einen schlechten Tag erwischt?
    Ich wüsste nicht wer hier gegen behinderte gehetzt hätte.

  268. Möglicherweise ist der Vorfall kein Nachteil. Zeigt er doch den Menschen wie ARD und ZDF ticken. Evtl kommen ein paar Leuten Mal dahinter ?

  269. Womit nimmt sich jemand das Recht heraus zu bestimmen, ob ein Stotterer oder ein anders eingeschrenkter, aber intelligenter Politiker an das Mikro darf oder nicht?! Selbst die rote Petra Paul stottert. Mokiert sich wer von der AfD oder ein Welke darüber?!

  270. Wnn
    6. Februar 2018 at 05:00

    Bei Welke stottert der ganze Körper und vor allem das Gehirn. Die ganze Sendung ist so fettgeschwemmt und menschenverachtend wie er, ein Tribunal des schlechten Geschmacks – insgesamt zum Kotzen wie das ganze ZDF. Enthemmte, bildungsferne Hassknechte ohne Sinn und Verstand, auf einer Stufe mit den Nazis: Pranger, Vernichtung und Ausgrenzung ist ihr Geschäft. So werden antifaschistische Brüller erzogen, Achtung, Respekt und Würde sitzen im Keller
    +++++++++++++++
    Sehr treffend beschrieben! Moralisch völlig verkümmerte Pseudointellektuelle, die zudem von sich überzeugt sind, auf diese Weise ihre linke Systempropaganda in die Köpfe des staatsfunkgläubigen Doofmichels einzupflanzen.

  271. Die schaffen es nur noch durch BESONDERS schlechtes TV im Gespräch zu bleiben. Ansonst ist den Bürgern dieser langweilige und unseriöse Mist längst egal.

    Problem: Den Bürger wird jährlich 8 Milliarden Euro „abgezogen“.

  272. Es ist alles so widerlich!
    ICH muss zwangsweise für so einen Hetz-Sender zahlen!
    Und dann fangen Eingenistete in der Frühe an, auf mich und alle Aufrechten zu hetzen: Halali, Sirin, Pareigis, Abboud, Terli…….Bei der unseeligen ARD gehts genauso!
    Warum nur verschwinden all diese Gestalten nicht in die Drecklochstaaten, die sie immer so hoch halten und uns Deutsche bei jeder Gelegenheit verunglimpfen?
    Ja – es werden zum großen Auskehr die Besen sehr stramm gebunden! Lange wirds nicht mehr dauern!
    Deutschland – Erwache – wehr dich!

Comments are closed.