Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Unglaubliche Szenen im Zeichen des „historisch einmaligen Experiments“ in einem Kinderzimmer von „Schutzsuchenden“ in Laupheim bei Ulm: Ein 20-jähriger „Flüchtling“ aus Palästina hat seiner schwangeren 17-jährigen Schwester Alaa ein Messer in den Brustkorb gerammt, weil sie nach den Gesetzen des Islam die „Ehre“ der Familie befleckt hatte. Das Opfer überlebte schwer verletzt.

Stunden vor der Tat auf freien Fuß gesetzt

Eines von vielen hochbrisanten Details bei dem bestialischen Tathergang vorab: Der Bruder des Opfers und von der Familie ausgewählte „Ehrenmörder“ Abd Alrahman W. ist ein hochgefährlicher Islamist. Er ist erst acht Stunden vor dem Mordversuch (!!!) aus der Untersuchungshaft in Stuttgart-Stammheim entlassen worden. Der 20-Jährige sollte sich vor Gericht wegen des Vorwurfs der „Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ verantworten. Trotzdem setzten die baden-württembergischen Behörden Merkels Goldstück wieder untertänigst auf freien Fuß!

Sprengstoff! Material für 17 Bomben

Im Dezember 2016 ist Abd Alrahman W. mit dem Syrer Dieab K., 21, aus Biberach in einem Zug auf dem Weg nach Dänemark aufgegriffen worden. Im Rucksack des Syrers befanden sich 17.000 Zu?ndhölzer, „Feuerwerks-Sprengstoff“ und 17 Zünd-Batterien zur Konstruktion für 17 tödliche Bomben. Die Ermittlungen ergaben, dass ein massiver Terroranschlag der beiden Merkel-Gäste in Kopenhagen bereits detailliert geplant war. Abd Alrahman konnte die Behörden an der dänischen Grenze jedoch überzeugen, dass er die Zündhölzer benötige, da er starker Raucher sei – und mit dem „Feuerwerk“ wollten es die beiden in der Silvesternacht in Kopenhagen auf „Geflüchteten-Art“ etwas krachen lassen, ähnlich wie in Köln – also „harmlos“.

Abd Alrahman W. wurde daraufhin in den Zug nach Biberach gesetzt, zwischenzeitlich dort verhaftet – und am Dienstag morgen in Stammheim wieder nach „Hause“ geschickt. Doch nicht nach „Palästina“, sondern nach Laupheim, wo das Unheil seinen Lauf nahm.

Die Hinrichtung – fast vollendet

Just aus Stammheim in Laupheim angekommen, schnappte sich Abd Alrahman W. seinen vermeintlichen Schwager „Alaa“, ein Messer, sowie seine Schwester „Alaa W.“. Es kam zu einem familiären Scharia-Stuhlkreis, denn die 17-jährige Alaa W. habe die Familienehre befleckt. Im Zuge der palästinensischen „Familienaufstellung“ wurde das Mädchen mit dem Messer mehrfach in die Brust gestochen, ihr Gesicht wurde brutal zerschnitten.

Wie durch ein Wunder – „Insch’Alaa“

Alaa hat wie durch ein Wunder den versuchten „Ehrenmord“ überlebt. Alaa ist vor Jahren mit ihrer palästinensischen Familie nach Deutschland „geflüchtet“. Das Mädchen ist höchstens 15, da klingeln schon die Hochzeitsglocken! Sie wird mit dem 17 Jahre älteren Syrer „Alaa“ verheiratet, natürlich nach Scharia-Recht, wie es sich in Deutschland gehört. Der Ehemann hat nicht nur den gleichen Nachnamen, sondern auch den gleichen Vornamen „Alaa“ wie das Mädchen. Er ist auch ein so genannter Flu?chtling – Alaa-dins Wunderlampe!

Mit 16 Jahren bringt Alaa am 7. April 2017 einen Sohn zur Welt, Elian. Ende 2017 wird das Mädchen wieder schwanger – der Geburtendschihad ruft unbarmherzig die neuen deutschen Gebärmaschinen an die Front. Aber sie will den „Ehemann“, der für sie ausgesucht wurde, nicht mehr. Alaa W. hat sich in Jamal A., 26 („Der Schöne“) verguckt, einen so genannten Flüchtling aus Biberach.

Am Dienstag Abend soll Alaa zu Allah gehen …

Nach Angaben der Polizei hat Alaas Bruder, Abd Alrahman W. – der Mann mit den Zündhölzern – ihr dann ein Messer in die Brust gerammt, außerdem beide Mundwinkel aufgeschlitzt. Ob der syrische „Ehemann“ geholfen oder den „Ehrenmord“ gar angeordert hat, ist unbekannt. Beide Geflüchtete flüchten nach der Tat und wurden am Mittwoch am Bahnhof im fränkischen Schweinfurt vorläufig festgenommen. Beide befinden sich nach Feststellung der Personalien jetzt wegen Mordversuchs in Untersuchungshaft, Alaas Bruder ist geständig – er weiß mittlerweile, dass „Untersuchungshaft“ bei „Schutzsuchenden“ in Deutschland eine Lachnummer ist.

Aus der Untersuchungshaft in die Untersuchungshaft

Die Mutter erzählt jetzt, der andere Mann aus Biberach, in den sich Alaa wohl vor ein paar Wochen verliebt hat, sei unverschämt gewesen: „Er behauptete immer wieder, meine Tochter sei seine Frau, ebenfalls nach islamischem Recht. Wer hat Recht? Die Mutter habe am Dienstagabend gekocht, als es passiert sei. BILD: „Ein Familienkrach, der eskaliert sei“.

Die beiden „schwäbischen Schwippschwager“ schickten mit ihren steuerfinanzierten Handys ein Video der Hinrichtung an den „Nebenbulher“ Jamal A. Darin liegt das Opfer Alaa W. mit Blut am Mund und ihren Händen auf dem Bett und hält besorgt ihren Bauch – sie ist im dritten Monat schwanger. Sie fleht: „Bitte – wegen deinem Sohn. Bitte, denk an deinen Sohn. Bitte, tu es fu?r deinen Sohn …“ Eine arabische Stimme aus dem Hintergrund sagt: „Sag ihm: Du bist auch noch dran!“ Ist das die Stimme des Ehemanns?

„Ich genieße den Anblick, wie sie stirbt“

Dann erscheint ein weiterer Bruder von Alaa im Familienvideo und erklärt auf arabisch: „Du bist auch noch dran, du Hurensohn. Siehst du, wo ich stehe? Ich genieße den Anblick, wie sie stirbt, und rauche dabei eine Zigarette.“ Auch er ist starker Raucher, so wie der Rest der schrecklich netten Großfamilie.

Alaa fleht: „Bitte ruft einen Krankenwagen …“ Dann bricht das Video ab. Per WhatsApp wird der Horrorfilm sodann an Jamal gesendet.

Mainstreammedien rätseln über Tatmotiv

Nach den Maßgaben der archaischen Scharia ist der Vollzug der Ehe bei Mädchen ab neun Jahren oder ab dem Einsetzen der Pubertät erlaubt, auch der „Prophet“ vollzog genüßlich die Ehe mit der 9-jährigen Aisha. „Zina“ – der Ehebruch ist ein Verbrechen und kann im schlimmsten Fall mit dem Tode bestraft werden. Fremdgehen und unsittliches Verhalten gelten als Beschmutzung der Familienehre. Dies gilt allerdings nur für Frauen, nicht für ihre „Halter“. Das Scharia-Recht wird im Zuge der angewandten Parallel-Justiz mittlerweile von deutschen Gerichten anerkannt, insbesondere im Familien- und Erbrecht, aber auch zunehmend im deutschen Strafrecht. Sonst würde das historisch einmalige Experiment klar ins Leere laufen.

Ein Sachzusammenhang mit der Scharia und der Tat wird in den Mainstreammedien jedoch in Frage gestellt: „Offen ist aber noch, ob der religiöse Hintergrund der Familie eine Rolle gespielt hat“ …

Täter war auf „Strobls Schirm“ – CSU stimmt für mehr Familiennachzug

Nach Informationen war der Täter Abd Alrahman W. immerhin schon „auf dem Schirm des Sonderstabs“ von Innenminister Thomas Strobl, CDU, der sich um die Abschiebung von besonders kriminellen Ausländern und Gefährdern kümmern sollte. Ein Ministeriumssprecher reagierte auf die PI-NEWS-Anfrage am Freitag eher zurückhaltend. Das grün-schwarze Baden-Württemberg tut sich etwas schwer mit der Abschiebung solcher „Schutzbedürftigen“ – wie der Rest Deutschlands auch.

Stephan Mayer, CSU, innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion: „Ehrenmorde sind verabscheuungswürdig, weil der oder die Täter ihre Tat mit vermeintlich ethischen, moralischen oder religiösen Gründen rechtfertigen. Deshalb mu?ssen in Deutschland Ehrenmorde hart bestraft werden.“ Derweil stimmten seine CSU-Parteikollegen Monika Hohlmeier und Manfred Weber – zugleich der Vorsitzende der EVP – im Januar in Brüssel den umstrittenen Änderungen bei der Dublin-Reform zu. „Dieses ganze Paket habe man am Ende nicht aufhalten wollen. Wir setzen darauf, dass der Rat vor allem beim Familienbegriff noch Änderungen durchsetzt”, erklärt die gutgläubige CSU-Frau Hohlmeier-Strauß.

Durch den neuen EU-Familienbegriff und die weitere faktische Aushebelung von Dublin-3 erhält Deutschland in Konsequenz noch weitere „geschenkte Großfamilien“ wie diese. Die FDP-Europapolitikerin Nadja Hirsch betonte, es gehe um eine faire Lastenverteilung in der EU und um eine “humane Lösung” für die Flüchtlinge.

Im Falle des „Ehepaars Alaa 1 und Alaa 2“ gestalte sich die Lösung ihrer Ehekrise eher „inhuman“, wie üblich. „Alaa 2“ war am Freitag noch nicht vernehmungsfähig.

Die Ermittler gehen von einer „Beziehungstat“ aus …

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

117 KOMMENTARE

  1. Unglaubliche Szenen?
    Aber nur für den, der glaubt ISlam bedeute Frieden.

    Seit meiner Jugend bin ich Atheist, aber die mir von unseren Volksverrätern aufgezwungene Beschäftigung mit dem ISlam läßt mich zweifeln. Wohl nur ein Teufel kann so eine tödliche Ideologie voller Menschenhaß ins Werk setzen. Und wenn es nun einen Teufel gäbe, wäre auch Gott existent. Wie dem auch sei – der ISlam muß ausgerottet werden!

  2. Jede Zeile über meine Gedanken brächten mich nach derzeitiger rechtbrechender Justizpraxis für viele viele Jahre in den Knast …

  3. Die Friedensreligion hat wieder zugeschlagen. Eine Riege von Anwälten und Psychiatern steht schon bereit um die Unschuld des Täters durchzusetzen. Wahrscheinlich war es Allah.

  4. Die völlig degenerierte und verweichlichte deutsche Justiz (Gesetze) ist gar nicht auf diese moslemischen barbarischen bestialischen Satans-Rituale von Moslems vorbereitet. Sie kann nur versagen..
    .
    Die dt. Justiz kommt immer erst wenn das Schlachtopfer schon geschächtet und ausgeweidet wurde.. weil sie nicht zugeben wollen, dass es der Satans-Islam ist der mordet.
    .
    So werden diese Moslem-BESTIEN für psychisch gestört und reifeverzögert erklärt und es gibt Bewährung..

  5. Bitte die ganze Bande in ein Flugzeug nach Israel setzen, damit die dortige Armee die Leute mit Fußtritten in ihre Heimat zurücktreten kann.

  6. Aber das hat doch nichts mit dem Islam zu tun, Islam bedeutet Frieden und Barmherzigkeit auch für alle Frauen!

  7. Islam ist Islam. Hierher eingefallene Araber – egal woher – benehmen sich vollkommen islamkonform, indem sie weibliche Familienmitglieder schächten und „Ungläubige“ metzeln wollen.

    Bestien zähmt man nicht durch Stuhlkreise, Bestien hält man sich vom Leib, sperrt sie ein und schmeißt sie raus. Zurück hinter die Ozeane, Wüsten, Berge, Kontinente, aus denen sie ins zivilisierte, sichere, sorglose Deutschland/Europa eingefallen sind.

  8. Tut mir Leid aber der Artikel ist ziemlicher Mist. Warum? Es wird viel zu viel mit persönlichen Kommentaren ausgeschmückt z.B. mit Steuerfinanzierten Handy etc. und der Tathergang wird auch chaotisch wiedergegeben und macht wilde Sprünge bis hin zu irgend einem CSU Kerl.

    Da ließt sich der Focus Artikel zu dieser Tat klarer https://www.focus.de/panorama/welt/beziehungstat-in-laupheim-ehemann-und-bruder-stechen-17-jaehrige-nieder-und-filmen-ihr-blutendes-opfer_id_8555636.html

  9. der Geburtendschihad ruft unbarmherzig die neuen deutschen Gebärmaschinen an die Front

    Besser: „plusdeutschen“

  10. wird Zeit, dass wir jeglichen Abschaum dieser Art aus Deutschland rückstandlos entfernen, wir sollten nicht mehr all zu lange damit warten, bevor die Nestbeschmutzerin Angela Merkel uns noch mehr von diesen Subjekten in unser einst schönes Heimatnest Deutschland hinein scheißt!


    Niemand kann uns dazu zwingen mit Subjekten solcher Gesinnung, die ganz ohne Zweifel aus der ebenso verbrecherischen wie menschenverachtenden Schrift -Koran- stammt, zusammen zu leben!

    Es wird Zeit, dass aufgeräumt wird, aller höchste Zeit!

  11. Ist euch das auch aufgefallen (gefettet):

    Die 17-Jährige aus Libyen ist mit dem 34 Jahre alten Syrer nach islamischem Recht verheiratet, nicht aber nach deutschem. Sie beide waren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Die Polizei teilte am Freitagnachmittag mit, dass sich die 17-Jährige vor der Tat offenbar von ihrem Mann trennen wollte. War es versuchter Ehrenmord? Der kulturell und religiöse Hintergrund spielt bei den Ermittlungen eine große Rolle. Laut „Bild“ hatte die junge Frau sich in einen Flüchtling aus dem benachbarten Biberach verliebt. Am Tatabend war die Familie im Elternhaus in Laupheim versammelt.

    https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article174152562/Baden-Wuerttemberg-17-Jaehrige-niedergestochen-Geniesse-den-Anblick-wie-sie-stirbt.html

    Interessant auch wieder, daß ein hundsgemeiner Araber, der in Syrien lebt, plötzlich zum „Palästinenser“ wird. Wie die Araber mit den Mit-Arabern aus arabischen Ländern (Jordanien, Libanon, Ägypten, Irak, Kuweit, Syrien), die sie als „Palästinenser“ aus ihren arabischen Ländern gen Israel geschickt haben, bis heute umgehen, zeigt dieser Artikel:

    http://www.epochtime.de/politik/welt/zum-schutz-der-palaestinensischen-identitaet-wie-arabische-staaten-die-palaestinenser-diskriminieren-a2293652.html

  12. Weltoffene Menschen wussten schon lange wie schaise der Islam ist.

    Nur die, die noch nix gesehen haben von der Welt, die haben geklatscht und sich gefreut als die Mohammeds zu ihnen kamen.

    tja

  13. @ Babieca 3. März 2018 at 14:11

    Bestien zähmt man nicht durch Stuhlkreise, Bestien hält man sich vom Leib, sperrt sie ein und schmeißt sie raus. Zurück hinter die Ozeane, Wüsten, Berge, Kontinente, aus denen sie ins zivilisierte, sichere, sorglose Deutschland/Europa eingefallen sind.

    So ist es, ich schaffe mir auch keinen ausgewachsenen Löwen oder eine Königskobra an und lasse sie in meinem Wohnzimmer herumspazieren. Und diese Tiere sind weniger bestialisch als die entmenschten Mohammedaner. Ritual- und Ehrenmorde kennt man im Tierreich nicht.

    Abstand halten – das ist die einzige Devise, die Sinn ergibt. Und zwar nicht eine Armlänge, wenn man solchen Hominiden auf der Straße begegnet, sondern tausende Kilometer über Ozeane und Gebirgsketten hinweg. Dort sollen die leben, dort sind ihre angestammten Biotope – hier sind sie wandelnde Zeitbomben.

  14. Mögen Anwälte, Richter und Staatsanwälte für ihre Verbrechen, diese Steinzeit-Wilden auf freien Fuß zu setzen, für den Rest ihres Lebens und darüber hinaus, nur noch die Hölle erleben!


  15. .
    Schäuble:
    .
    „Wir können von Muslimen lernen – Im Islam werden sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht“

    .

  16. @Babieca 3. März 2018 at 14:17
    Ist euch das auch aufgefallen:

    „Sie beide waren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.“
    „Am Tatabend war die Familie im Elternhaus in Laupheim versammelt.“+++++++++++++++++++++ … kann ja eigentlich nur heißen, dass hier eine Familienzusammenführung stattfand, also die Eltern nachgeholt wurden?

  17. Was ist ein/e Moslem/ Muslima ? ….entweder eine tickende Zeitbombe oder ein Blindgänger ! Punkt.

  18. Nun wird wieder der ganze Schmarrn wie „ psychisch gestört“, „traumatisiert“, „von der deutschen Gesellschaft nicht ausreichend integriert“, „konnte nicht wissen, dass so etwas in Germoney nicht gerne gesehen wird“, „kulturelles Missverständnis“ usw. usf. bemüht werden.
    Hauptsache, die Realität wird nicht angesprochen: Primitive, ungebildete Schwerverbrecher, die die Legitimation für ihre Verbrechen aus ihrer „Friedensreligion“ ableiten.

  19. Allah mal lachen: Die Schönfärberei des Islams kennt keine Grenzen. Hier werden Hadithe gezeigt: Haaaach, wie niiiiiedlich! Wer den Kontext kennt, erkennt allerdings schnell: Hier wird wieder Sand in die Augen gestreut. Und jeder Mohammedaner, der sich jenseits von deutschem wünsch-dir-was-Islam um den schlicht normalen Islam bemüht, wird angesichts dieser Niedlichkeitsorgie in Verachtung ausbrechen.

    Im übrigen ist es bizarr: Um so eine Selbstverständlichkeit wie „Tierquälerei ist Mist“ nicht per allgemeiner Einsicht, sondern per kontextfreien Hadithen zu begründen, muß man schon recht speziell gestrickt sein. Bilder beachten:

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/islam/islamunterricht-an-schulen-54969728.bild.html

  20. Das gehört halt mit zu den signalisierten Verwerfungen. Ist halt einkalkuliert. Tragisch, für die Person, die es trifft!

  21. Mit dem Islam hat man aggressive Parasiten ins Land geholt!

  22. OT
    Patrick Gensing vom DDR1-„Faktenerfinder“ postet gerade aus seiner Gummizelle:

    https://twitter.com/PatrickGensing/status/969418777959043074

    @PatrickGensing
    Musste hier mal ein bisschen aufräumen u Troll-Profile blockieren. Daher sind mehrere Nazi-Kommentare von #Reconquistagermanica im digitalen Walhalla verschwunden.

    Der DDR1-Gensing in seiner Zwangsjacke sieht überall nur noch Nahtzies. Diesem Gummizellenbewohner ist nicht mehr zu helfen.

    Apropos: hier ist Reconquistagermanica gerade.
    https://www.youtube.com/watch?v=080xiEVq_Gg
    Demo-Livestream ab 14:30 aus Kandel, Merseburg und Berlin mit Sven Liebich und Mirijam aus Kandel

  23. OT

    Führender Salafist am Frankfurter Flughafen festgenommen
    *http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/fuehrender-salafist-am-frankfurter-flughafen-festgenommen-15476552.html

  24. Tag für Tag Morde und Messerangriffe auf Einheimische. Was hat haben diese entsetzliche Deutschlandhasserin aus der schönen Ückermark und ihre verfluchten linken Partei-Bazillen nur unserem Land eingebrockt?

    Unfassbar! Erstach 41-Jähriger seine Frau und flüchtete mit Sohn?
    https://www.tag24.de/nachrichten/karlsruhe-muehlacker-syrer-messer-attacke-angriff-frau-tot-polizei-staatsanwaltschaft-haftbefehl-463888

    Nach tödlicher Messerattacke in Mühlacker: Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl gegen Syrer
    Karlsruhe – Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat gegen den 41-jährigen Syrer, der am Freitag seine Ehefrau in Mühlacker (Enzkreis) erstochen haben soll, Haftbefehl beantragt.

    Zwei Messerangriffe in Berlin ohne nähere Angaben … was das heißt weiß jeder!

    „Wollte ihn töten“: Messerangriffe mit zwei Verletzten
    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-zwei-messerangriffe-mitte-marzahn-hellersdorf-passant-verletzt-toeten-nachbar-party-streit-463911

    Zwei Männer mit Messer in Berlin attackiert, Polizei schnappt beide Täter
    Berlin – Am Freitagnachmittag gegen 13.55 Uhr wurde ein 25-Jähriger von einem fremden Mann auf offener Straße mit einem Messer angegriffen. Wie die Polizei am Samstag mitteilt, war das Opfer in der Rosenthaler Straße unterwegs, als ein 29-Jähriger auf ihn losging.

  25. [blockquote]bieca 3. März 2018 at 14:23

    Gibt es auch schon das Bündnis“ Wir sind Laupheim“? Pro islamischem Familienmord, pro Frauenhass, pro Selbstjustiz? So wie diese Luftikusse in Kandel?

    https://twitter.com/FuenferPasch/status/969914128595869696
    [/blockquote]

    Ha, wenn diese Nele Pasch doch nur wüsste, was die Moslems wirklich denken über die linksrotgrünen Vaterlandsverräter, nämlich Verachtung..“ihr dummen Schweine“… Für die sind die Deutschen, die alle Verbrecher und Vergewaltiger ins eigene Land lassen, ohne Not das eigenen Land zerstören, doch nur noch dumme Schweine, aber immer noch gut genug zum Sozialgeld abgreifen und eifrig am Geburtendschihad basteln um irgendwann deren Land zu übernehmen. Wenn in deren Ländern eine einzige Fatima von einem Deutschen vergewaltigt und ermordet werden würde, würden Pogrome gegen alle Deutsche angezettelt werden! Und jeder der „Gegendemos für Toleranz“ initiierten würde, würde in kürzester Zeit gelyncht werden

  26. Eigentlich sehr einfach und vollkommen logisch: mehr Familien mit dem Allah-Virus = mehr Ehrenmorde,+ mehr Tod + mehr Gewalt. Doch selbst diese relativ einfache Logik ist für die „Altparteien“ schon zu anspruchsvoll, für deren minderen Intellekt.

  27. Diese rückständigen und gewaltaffinen Völker passen nicht in ein aufgeklärtes, freiheitliches und zivilisiertes Europa!

  28. Ist er schon wieder auf freiem Fuß?

    Und sind die Facebook-Täter, die das Video entdeckten und verbreiteten schon in U-Haft??

  29. Ich bin bisweilen für ganz einfache Lösungen. Ergo: mit dieser schrecklich netten Familie sollte – und zwar tutto completto – genau das geschehen, was sie dem armen Mädchen antun wollte. Letzterem würde ich hier aber dauerhaftes Bleiberecht erteilen. Die junge Frau dürfte ohnehin vom ach so friedlichen Islam gründlich kuriert sein.

  30. OT:

    Jetzt muss ich mal ganz dumm fragen: Wer weiß, wo ich den Livestream zu Kandel finde? Ich halte diese Veranstaltung, die in diesen Minuten beginnen müsste, für ganz, ganz wichtig.

  31. Moslems haben mit ihrem Befehlsbuch-Koran einen Freibrief zu TÖTEN!
    .
    Das Schlimme ist, dass die westliche Justiz sich diesem Mord-Buch meist unterwirft!
    .
    Sure 8 Vers 17: al-Anfal (Die Beute)
    .
    Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.

  32. Mehr an Familien Nachtzug,
    mehr Ehrenmorde.
    Da kommt Arbeit auf die Justiz zu.
    Herr Justizminister bitte übernehmen Sie
    Ja nee ist klar, das ist nicht auf ihrem Schirm.

  33. Hat nicht irgendsoeine grüne Funzel, wahrscheinlich KGE, vor einiger Zeit gemeint, ohne Islam wäre es langweilig in D?

    ISLAM RAUS AUS DEUTSCHLAND UND EUROPA! Und die Grünen gleich hinterher!

  34. Tritt-Ihn 3. März 2018 at 14:37

    Dass ca. 40% der befragten die ARD/ZDF komplett abschaffen wollen halte ich für realistisch. Bei der Abschaffung der Zwangsgebühren dürfte die Zustimmung noch um einiges höher liegen. Immer dran denken, hier werden auch Rentner usw. gefragt, die seit Jahrzehnten mit ARD/ZDF leben.

  35. „Nun sind sie halt da“
    „Is mir doch egal“

    A. Kazmierczak

  36. Die Bestrafung eines Ehrenmordes sollte mit der Abschiebung aller Familienangehörigen, Eltern Schwager, Geschwister u.s.w. geahndet werden (auch Doppelpassbesitzer). Da würden sich die vollversorgten Familien sich das zweimal überlegen die Ehre wieder her zu stellen.

  37. Die Bestrafung eines Ehrenmordes sollte mit der Abschiebung aller Familienangehörigen, Eltern Schwager, Geschwister u.s.w. geahndet werden (auch Doppelpassbesitzer). Da würden sich die vollversorgten Familien sich das zweimal überlegen die Ehre wieder her zu stellen.

  38. Kirpal 3. März 2018 at 14:31

    @Babieca 3. März 2018 at 14:17 Kirpal 3. März 2018 at 14:31

    @Babieca 3. März 2018 at 14:17
    Ist euch das auch aufgefallen:

    „Sie beide waren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.“
    „Am Tatabend war die Familie im Elternhaus in Laupheim versammelt.“+++++++++++++++++++++ … kann ja eigentlich nur heißen, dass hier eine Familienzusammenführung stattfand, also die Eltern nachgeholt wurden?

    Ist euch das auch aufgefallen:

    „Sie beide waren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.“
    „Am Tatabend war die Familie im Elternhaus in Laupheim versammelt.“+++++++++++++++++++++ … kann ja eigentlich nur heißen, dass hier eine Familienzusammenführung stattfand, also die Eltern nachgeholt wurden?

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““‘

    Richtig.
    Da kann man nur sagen: Jetzt gehts looohooos! Jetzt gehts loooohooos! Jetzt gehts loooohooos! Jetzt gehts loooohooos! Jetzt gehts loooohooos! Jetzt gehts loooohooos! Jetzt gehts loooohooos!

    (was die in IHREN Ländern machen – das kann uns scheißegal sein. Was die in UNSEREN Ländern machen – das kann uns keinesfalls scheißegal sein. Wir müssen die Rückführungen anfangen. Wenn es sein muss, mit (harter) Gewalt und Schusswaffenandrohung und Schusswaffengebrauch. Das muss sofort nach der Beseitigung der Merkel-Junta losgehen. Knallhart. Und zu Hunderttausenden. Wir haben eine Herkulesaufgabe vor uns. Und wir weden das schaffen. Darauf kann die herrschende Klasse Gift nehmen!)

  39. „Daher ist der Familiennachzug sooo wichtig für die Schutzsuchenden. Nur mit Familie können sich die armen Geflüchteten hier überhaupt integrieren.“

    Zitat: Irgendeine grüne Tussie aus der Oberschicht.

  40. „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben!“

    Jeden Tag ein neues barbarisches Gemetzel!

    Drecksmerkel! Drecks-CDU!

  41. Diese ach so friedfertige Religion mordet und messert was das Stahl hergibt.
    Alles im Nahmen und zur Ehre eines Kinderfickers.
    Allerdings,wenn man solche Aufnahmen sieht,muß man sich nicht wundern,
    wenn die völlig verdreht und irre sind,bzw.werden.
    Aber das wird ja bis zum letzten Toten Islamopfer,von unseren Islamisierern und Umvolkern abgestritten!

    https://www.youtube.com/watch?v=AvPO3Isp8Og

  42. MARIA BÄUMER & WOLGANG SCHÄUBLE:
    😉 Diese inzestiösen Menschen, mit
    ihrer warmherzigen Kultur, frischen
    messerscharf Weiberblut mit
    Sauerstoff auf.

    DIE FROMME TÜRKIN AYDAN ÖZOGUZ:
    😉 Das Zusammenleben muß jeden Tag
    neu nach dem Koran ausgerichtet werden,
    5.50 „Wollen sie etwa die ungerechten
    Rechtsbestimmungen der
    Dschahiliyya(Heidentum)? Allahs Urteil
    ist fürwahr das beste für ein Volk,
    das fest im Glauben ist.“

  43. Ich kann diese ganzen Scheiss Namen mit 34 A drin nicht mehr sehen!!!

    Alaa, Abdalrahman, Sanaa….

    KOTZ!

  44. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 3. März 2018 at 15:00

    Sittenstrolche & Familiennachzug:
    Ein Schwein kommt selten allein!

  45. Flüchtlingsmorde 2018
    (Erste Bilanz nach 61 Tagen.)

    ________________________
    #Hattersheim 2.1.18
    Syrer ersticht Afghanen
    #Borna 4.2.18
    Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau)
    # Bad Homburg 8.2.18
    Pakistaner ersticht Pakistaner
    #Mühlacker 2.3.18
    Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau)

  46. Soso, die Hildesheimer Polizei bittet um Hinweise auf den Täter und setzt eine Belohnung aus!! Und das ohne selbst auch nur einen klitzekleinen Hinweis auf den Schweinehund zu geben. Was soll ich mir da nun wohl für Gedanken machen? Zuerst die naheliegenden an unsere verblödete Kanzlerin und ihre Wahlvereine CDU/CSU/spd und deren Klientel? Warum sonst sollte von der P-o-l-i-z-e-i jeder Täterhinweis verschwiegen werden, denn das Opfer musste ja leider mit ihm in Kontakt getreten sein. Doch, es gibt noch einen Hinweis auf den Schweinehund – die verräterischen beiden gänzlich verschiedenen Zeitpunkte.
    Oder sollten die Hinweise eventuell in den Lokus gespült worden sein?

    Hildesheim: Täter legt Paket vor Haustür ab – als Mann es holt, überfällt er ihn
    https://www.focus.de/regional/hildesheim/polizeiinspektion-hildesheim-taeter-legt-paket-vor-haustuer-ab-als-mann-es-holt-ueberfaellt-er-ihn_id_8551090.html

  47. O.K. wenn die Tochter die Ehre der Familie beschmutzt hat und gegen islamische Gesetze verstoßen hat, erscheint die Tat natürlich gleich in einem ganz anderen Licht. Mein Tipp für das Urteil: das Mädchen wird dazu verurteilt, an einer islamischen Eheberatung teilzunehmen. Diese wird üblicherweise vom örtlichen Imam abgehalten. Damit das Luder lernt sich zu benehmen.

  48. @Hans R. Brecher 3. März 2018 at 14:57

    Hat nicht irgendsoeine grüne Funzel, wahrscheinlich KGE, vor einiger Zeit gemeint, ohne Islam wäre es langweilig in D?

    Für mich kann mein Land nicht langweilig genug sein. Zwei, drei Wochen am Stück mit Kanu und Zelt hunderte Kilometer durch die Natur paddeln, dabei kaum auf Menschen (insbesondere Orks) treffen, klingt langweilig. Für mich ist es das Paradies.

  49. Und das sind die die Schutz suchen, der freundliche Rest reißt dann während der Fussball-WM an da merken es die verblödeten deutschen Handlampen nicht so schnell.

  50. Gut, bei der Verwandlung einer monokulturellen in eine multikulturelle Demokratie kommt es natürlich zu Verwerfungen. Das müssen wir aushalten.

    Jetzt hat sie halt ein Messer im Brustkorb.

  51. Wie will unser Staat diesem Ge… noch Herr werden, es kommen weiterhin noch mehr in unser Land.
    Wie will man unser Land noch schützen, die die kommen wissen wie man Gewalt einsetzt wir dagegen dürfen uns mit Blümchen Teddys und im Höchstfall noch mit Pfefferspray wehren! Wo soll das enden? und wann wird es hier drunter und drüber gehen?
    Deutschland ein Land das sich selbst aufgegeben hat!

  52. Leserbrief einer Deutschlehrerin im Transitzentrum Manching bei Ingolstadt

    Politiker und Journalisten werden durch das Transitzentrum – das Abschiedelager für Asylbewerber – in Manching geführt. Im Eilschritt, wie es richtig heißt. Und Karl Straub, Abgeordneter aus Pfaffenhofen, kommentiert: „Die Atmosphäre ist jetzt sehr warm.“ Wie ist er bloß darauf gekommen? Seit fast einem Jahr gebe ich dort Deutschunterricht. Was bei mir ankommt, ist: Beklemmung, Angst, Frust, Langeweile, Mutlosigkeit, Isolation. Das Lager ist sorgfältig abgeschottet. Es kommt niemand ohne ein aufweniges Genehmigungsverfahren in das Lager hinein. Es wird zu wenig Beratung angeboten. Das brauchen die Flüchtlinge aber, um sich in unserem komplizierten Asylverfahren zurechtzufinden. Oder auch, um einfach nur die Behördenpost zu verstehen.
    Das andere ist die Langeweile. Mittlerweile sind wir als Lehrer zu zweit. Es kommen so viele aus den zugehörenden Lagern zum Unterricht, dass dies für eine Lehrerin alleine nicht zu stemmen war.
    Wenn sie einen der zu wenigen Plätze in den kleinen Transportern ergattern und nicht gerade vormittags in eine Behörde bestellt werden, lernen sie mit großer Freude und Begeisterung. Da sie nicht arbeiten dürfen, ist Deutschlernen immer noch besser als schlafen oder Löcher in die Luft starren, Die Security ist omnipräsent. Wer abgeschoben werden soll, wird Dienstag oder Mittwoch zwischen 4 und 5 Uhr früh von der Polizei abgeholt. Fakt ist: Die Atmosphäre ist nicht warm, sondern eiskalt. Diese Behandlung ist beschämend für Deutschland. Ausgrenzung ist kein Weg, um Vorurteile in der Bevölkerung abzubauen. Und die Asylbewerber nehmen ein seltsames Bild von Deutschland mit. Ist das politisch gewollt?
    Lisa von Löwenstern, Schweitenkirchen

  53. Mainstream-is-overrated 3. März 2018 at 15:48

    Für mich kann mein Land nicht langweilig genug sein. Zwei, drei Wochen am Stück mit Kanu und Zelt hunderte Kilometer durch die Natur paddeln, dabei kaum auf Menschen (insbesondere Orks) treffen, klingt langweilig. Für mich ist es das Paradies.

    :))

    Dazu kam: Ein paar bescheidene Kernkraftwerke schnurrten sicher satte Grundlast, die Bevölkerung ging zurück, die fürchterlichen Altlasten der DDR waren beseitigt (bei den Kosten und dem Soli hat die EU Deutschland übrigens lässig verhungern lassen), die mörderische Arbeitslosigkeit der DDR – einer zweiten Welt, der ersten Welt angeschlossen – schien auch abgefedert.

    Das waren die Giga-Probleme der 90er. In deren Schatten der Islam in Deutschland endgültig aus dem Ei kroch, die Grünen Khmer endgültig ihr Gift in allen Parteien verteilten: Plötzlich war Deutschland ein Gebiet, in dem jederzeit überall in jeder Stadt und jedem Naturschutzgebiet erbarmungslos Windspargel und Minarette hochgezogen werden konnten.

    Aufgrund eines Politknalls, der sich als weise ausgibt, aber nichts anderes als mörderisch ist.

  54. Der 20jährige Bruda hätte als islamistischer Gefährder längst abgeschoben werden sollen aber das mochte man der wertvollen Fachkraft wohl nicht antun. Die ganze Messerstecher-Sippschaft gehört achtkantig rausgeschmissen.

  55. einfach unglaublich! Habe das Video vorsichtshalber nicht angesehen. Der Text langt schon, daß das Messer in der Tasche aufspringt. Wie lange soll das noch gehen? Merkel muss weg!!! Und mit ihr das ganze Gesindel.

  56. Bestialische Tiere,wie man sie kennt und verachtet.Allerdings wein ich der keine Träne nach.Wer an den Blut-und Kriegsgötzen Allah glaubt oder sich in einen „Südländer“ verguckt ist selber Schuld.Archaische und unterentwickelte Verhaltensweisen gelten dort als normal und gehören zum Guten Ton.

    Und jetzt bitte alle Gutmenschen im Chor:
    Das hat nicht mit nichts und mit wieder nichts zu tun,DEN Islam gibt es nicht,Islam bedeutet Frieden,alle anderen Gedanken sind rassistisch,denndie bleiben nunmal hier und zu guter letzt:RAPEFUGEES WELL CUM!

  57. @Nane 3. März 2018 at 16:05
    Leserbrief einer Deutschlehrerin im Transitzentrum Manching bei Ingolstadt
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bzgl. des hier eingestellten Briefes einer Deutschlehrerin in einer Abschiebeinrichtung, darf ich Sie @Nane fragen, was Sie damit sagen wollen?
    Ich kann wirklich verstehen, dass es hart ist für Migrationswillige, wenn sie nicht in das Land ihrer Träume einwandern dürfen, aber, davon gehe ich aus, so sind halt unsere Gesetze, die gottlob – für mich ist ihr Brief eher eine Hoffnung, denn eine Greulvorstellung – scheinbar ja doch hie und da Anwendung finden.

    Wenn all die (derzeit noch) bestehenden Gesetzt (DublinII etc.) angewandt würden, dürften sich so gut wie gar keine Flüchtlinge/Asylbewerber hier aufhalten, schon gar keine Millionen, es sei denn, sie wären per Flugzeug hier eingeflogen…

    Es müsste wirklich viel geschehen, um die Lebensbedingungen für alle Menschen in ihrer angestammten Heimat zu verbessern. Für D/EU hieße dass (unter vielen anderen notwendigen Maßnahmen), dass die Massen an illegalen Wirtschaftsflüchtlinge schnellstmöglich wieder rückgeführt werden.

  58. Hier ist die Notwendigkeit einer Justiz- und Pressereform gegeben. Es muss heissen: Abschiebung von besonders islamischen Straftätern, oder alternativ: Abschiebung von Straftätern islamischer Devianz.
    Oder es muss heissen Islam-Chip aktivierte Soziopathen.
    Alternativ kann es auch heissen. Vertreter des Massenmörders,Kinderfickers, Vergewaltigers, Versklavers und Judenschlächters Mohammed und seiner Gang….Vertreter der islamischen-degenerativen, da entwicklungshemmenden, Massenmordideologie Islam. Vertreters des mafiotischen Umma-Sklavismus. Apartheid-Islam. Kopfwindel und Scharia-Lappen Fickilanten. Tierquälerische Halal Schächtung. Menschenopfer-Ideologie Islam.Oder nach Winston Curchill ein tollwütiger islamischer Hund….
    Wir haben da noch viel zu tun.Packen wir es an.

  59. Drohnenpilot 3. März 2018 at 14:29

    „Schäuble:„Wir können von Muslimen lernen – Im Islam werden sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht“.“

    Da merkt man mal wieder,was für ein abartiger Haufen uns regiert:Selbst voller Menschenhass und Verachtung brodelnd und dann noch schön alles leugnen und die Worte noch im Munde verdrehen,damit die Tarnung für die nicht so hellen Leuchten aufrechterhalten bleibt.

    2025:Bundestag wird zur Salladin-Zentralmoschee-alle Politiker haben sich in die Bahamas „geflüchtet“,um ihren Herrchen zu entkommen.

  60. Eines von vielen hochbrisanten Details bei dem bestialischen Tathergang vorab: Der Bruder des Opfers und von der Familie ausgewählte „Ehrenmörder“ Abd Alrahman W. ist ein hochgefährlicher Islamist. Er ist erst acht Stunden vor dem Mordversuch (!!!) aus der Untersuchungshaft in Stuttgart-Stammheim entlassen worden. Der 20-Jährige sollte sich vor Gericht wegen des Vorwurfs der „Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ verantworten.
    _____

    Oh nein! Das ist unmöglich! Sollte wirklich die knallharte, gefürchtete „Gefährderansprache“ versagt haben?
    Wie viel Blut muss noch fließen bis wir begreifen, dass diese ******* nur eine Sprache verstehen?

  61. Mark von Buch 3. März 2018 at 14:05

    Jede Zeile über meine Gedanken brächten mich nach derzeitiger rechtbrechender Justizpraxis für viele viele Jahre in den Knast …

    Das ist aber sehr human, denn bei mir wäre es sogar jeder Buchstabe, mit dem es dazu kommen würde, nie mehr aus den Knst zu kommen.

  62. Babieca 3. März 2018 at 14:11
    Islam ist Islam. Hierher eingefallene Araber – egal woher – benehmen sich vollkommen islamkonform, indem sie weibliche Familienmitglieder schächten und „Ungläubige“ metzeln wollen.

    Bestien zähmt man nicht durch Stuhlkreise, Bestien hält man sich vom Leib, sperrt sie ein und schmeißt sie raus. Zurück hinter die Ozeane, Wüsten, Berge, Kontinente, aus denen sie ins zivilisierte, sichere, sorglose Deutschland/Europa eingefallen sind.
    _______

    Stimmt, ist aber eher ein „Araber-Ding“. Kurdische Jeziden sind mindestens genauso pervers und feige. Da verabredet sich schon mal ein ganzer Clan um mit Speis und Trank eine möglichst qualvolle Schächtung einer 16-Jährigen zu planen. Und natürlich geht alles straffrei aus, da als Mörder, nach deutschem Gesetz, strafunmündige bestimmt werden.

  63. Achja und immer die armen Palästinenser mimimi, und die bösen Israelis mimimi….
    Wenn Dein Land solche Nachbarn hat, brauchst Du keine weiteren Feinde!

  64. TotalVerzweifelt 3. März 2018 at 17:04
    Bin ich ein Nazi, wenn ich das nicht gut finde?

    ——–
    Ja, du bist ein Oskar Schindler !

  65. Ich mag gar nichts mehr sagen, weil es müßig ist. Die Zeit des ewigen Diskutierens ist längst vorbei, aber mehr kriegt man in DE nicht zustande. Solang sie sich gegenseitig umbringen, kein Problem.

  66. Den KORAN auf den INDEX stellen … die Anerkennung des ISLAMS als „Religion“ im Grundgesetzt kassieren … und dann ist Ruhe im Karton.

    Die Richter brauchen keine „kultzursensiblen“ Verrenkungen mehr machen und der Bau von Moscheen wäre endgültig vom Tisch.

    Frage: was hindert uns daran, endlich zu unserer Identät wieder zurückzukehren.

    Die derzeitigen Alt-Parteien gilt es auf unter 5 % zu drücken … und Deutschland und Europa atmet wieder auf.

    Wer oder was hindert uns daran ? Ist es (saudi)arabisches Geld das die Eliten „gekaufr“ hat, damit die „kalte Ubernehme“ vonstatten geht ?

    PI hat noch viel zu bearbeiten: aber wir schaffen es – „wir“ wohlgemerkt.

  67. D500 3. März 2018 at 17:02
    Eines von vielen hochbrisanten Details bei dem bestialischen Tathergang vorab: Der Bruder des Opfers und von der Familie ausgewählte „Ehrenmörder“ Abd Alrahman W. ist ein hochgefährlicher Islamist. Er ist erst acht Stunden vor dem Mordversuch (!!!) aus der Untersuchungshaft in Stuttgart-Stammheim entlassen worden. Der 20-Jährige sollte sich vor Gericht wegen des Vorwurfs der „Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ verantworten.
    _____
    Vielleicht wurde er extra dafür frei gelassen, Killer-Merkel ist alles zu zutrauen !

  68. Nane 3. März 2018 at 16:05

    Leserbrief einer Deutschlehrerin im Transitzentrum Manching bei Ingolstadt
    Das Lager ist sorgfältig abgeschottet. Es kommt niemand ohne ein aufweniges Genehmigungsverfahren in das Lager hinein.
    ___________________________________________
    Ich hoffe doch, das es umgekehrt auch so ist und niemand herauskommt!

  69. Prof. Schachtschneider: „Politagenda“ Islam ist verfassungswidrig !
    „Das Grundrecht der Religionsausübung schützt die jenseitige Zweite Welt, in der Gottes Wort verbindlich ist, vor dem Staat und vor Dritten, aber nur insoweit, als die Gläubigen republikanische Neutralität wahren und nicht die Erste Welt der Politik nach ihrem Glauben gestalten wollen.
    Nur im Rahmen der Gesetze des Staates darf der Gläubige religiös handeln und die allgemeine Gesetzgebungshoheit des Staates wird durch die Religionsgrundrechte nicht beschränkt.

    Fazit: ein Eingreifen der religiösen Welt in die staatliche ist grundgesetzlich nicht zulässig. Somit ist die „Politagenda“ Islam verfassungswidrig

  70. Prof. Schachtschneider: Islam ist verfassungswidrig !
    Verfassungswidrigkeit islamischer Religionsausübung in Deutschland
    Muslime dürfen in Deutschland Moscheen und Minarette bauen, sogar den Muezzin zum Gebet rufen lassen und vieles mehr.

    All das verherrlicht die Herrschaft Allahs, nicht nur die jenseitige, sondern auch die diesseitige; denn der Islam ist nicht nur Glaube, sondern für den Gläubigen auch Recht. Das höchste Gesetz ist die in dem Koran und der koranischen Tradition gründende Scharia, die, von Allah für die ganze Menschheit herabgesandt, von Muslimen nicht mißachtet werden darf. Jede Politik muß mit diesem Gesetz Gottes übereinstimmen.
    Darüber wachen alle Muslime, jeder einzeln und alle zusammen, die Umma, vor allem die theologischen Rechtsgelehrten. Das islamische Gemeinwesen ist ein Gottesstaat.

    Moscheen, Minarette und Muezzin aber auch die Kleidung vieler Musliminnen rufen nach der Islamisierung der Lebensverhältnisse, sind darum bemüht, Deutschland als ein Haus des Vertrages in ein Haus des Islam umzuwandeln.

    Fazit: wann erfolgt Verfassungsklage ?

  71. Die Kartellparteienverbrecher setzen sich immer mehr dafür ein, dass sich die radikal islamische Parallelgesellschaft mit ihrer Scharia voll in Deutschland etablieren kann. Sie wird dann soweit erstarken, dass sie unsere ehemals demokratische, freiheitliche, immer noch friedliche, humane, was Invasoren anbetrifft und werteorientierte Gesellschaft des Fleißes und Anstands, restlos und blitzschnell, vermutlich blutig, beseitigt.

    Wann fangen wir endlich an richtigen Widerstand zu leisten. Überall werden islamische Krieger ins Volk gepumpt und somit überflüssige Brandherde geschaffen, an denen Deutsche verbrennen sollen. Wir werden immer mehr versklavt, benachteiligt, überwacht, denunziert, noch mehr finanziell ausgepresst um unsere Peiniger und Vernichter zu pempern. Die Kartellparteien führen ihr eigenes Volk auf die salafistische Schlachtbank und der dumme Steuerzahler zahlt weiterhin für die Brut seiner eigenen Schlächter. Dümmer geht’s nicht!

    Ich kann es nur immer wieder betonen, erst wenn Hunderttausende gegen Islamisierung und auch gleich gegen Zwangsfinanzierung der Bevölkerungsverdummung auf die Straßen gehen, wird sich was ändern. Das dürfte ja wohl bei 6 Mio. AFD Wählern nicht zuviel verlangt sein! Der Islam schreitet solange kontinuierlich und zielsicher voran bis man ihm gewaltsam den Weg versperrt und ihn zurückdrängt. Erfahrungen aus 1400 Jahren Islamgeschichte. Es ist die Idiologie des Schreckens die alle guten Tugenden zerstört. In Deutschland ebnen die Vollidioten ihm noch den Weg bis hin zur Selbstvernichtung. Im Islam haben wir kein Lebensrecht mehr, notfalls noch als Sklave. Wir haben es letztendlich noch in der Hand.

    Quer durch’s Land, Widerstand!

    Wenn die Politiker das Volk austauschen wollen, muss das Volk die Politiker austauschen.

    Wir dürfen nicht zulassen, dass das Umvolkungsexperiment Erfolg hat. Beim Zusammenprall der unterschiedlichen Zivilisationen werden wir wohl den Kürzeren ziehen.

  72. Berggeist 3. März 2018 at 16:35

    einfach unglaublich! Habe das Video vorsichtshalber nicht angesehen. Der Text langt schon, daß das Messer in der Tasche aufspringt. Wie lange soll das noch gehen? Merkel muss weg!!! Und mit ihr das ganze Gesindel.
    _____________________________________
    Hab mir das Video vorsichtshalber auch nicht angesehen. Man ist ja auch so im Bilde. Wir sind ja ohnehin schon alle traumatisiert von dem Ganzen.
    Warte jetzt nur, das dieses Gesindel wieder „junge Deutsche“ genannt werden, die jetzt vermehrt auf ihre schwangeren Freundinnen einstechen.
    Merkel und ihre Helfer beim Deutschland zerstören müssen unbedingt aufgehalten werden. AfD!

  73. Wieder ein Menschenleben aufgrund einer kranken, totalitären, faschistischen Ideologie (Islam) ausgelöscht, völlig ohne Grund…und die Gutmenschen sonnen sich in ihrer eigenen Überheblichkeit…

  74. Ich frage mich aber schon, warum dieses „Mädchen“ nicht abgehauen ist. Sie wußte doch genau, was ihr blüht. Um sie herum wären sicherlich in Minuten sämtliche Beratunsstellen und Hilfsorgas sofort routiert.

  75. Im Kandel-Strang hat wer aus dem Bild-Artikel zitiert. Demnach war auch das Ungeborene der 17-jährigen Kindbraut unverletzt.

    Das Ungeborene? Aha. Der 32-jährige Islamsack hat also sofort das damals 16-jährige Kind vergewaltigt und geschwängert. Ein Sachverhalt, den der Islam vollkommen normal findet.

    Na, ihr bekloppen #Metoos?

  76. Solange sie sich gegenseitig abschlachten, soll es mir recht sein.
    Bitte das nächste mal nur früher, bevor die Geburtendschihadmaschine beginnt, weiteren Ausschuss zu produzieren.

    Selbstredend hat dieser Abschaum hier nichts zu suchen und muss zurück in die Wüste.

    Zynisch? Menschenverachtend? Wacht endlich auf! Die oder wir, was anderes zählt schon lange nicht mehr.

  77. Hat Jemand einen funktionierenten Link, zu dem vom Täter/dessen Bruder, gefilmten Video, von dem hier nur der Screenhost
    gepostet ist ?
    Bitte posten !
    Vielen Dank !

  78. Ich fragte heute in meiner Mittagspause beim Bäcker, als ich den Zeitungsartikel dazu las, ob ich jetzt ein Hetzer sei, weil ich das furchtbar finde.
    Die Bäckereifachverkäuferin rollte mit den Augen und sagte: „Ja, sicher! Dagegen darf man nicht sein, das wäre böse.“

    Mittlerweile gibt es kaum noch Menschen, die nicht genervt sind, dass jede Aussage gegen solchen Wahn von einer extremistischen, aber von Politik geförderten, Minderheit mit einer reductio ad Hitlerum belegt wird.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Reductio_ad_Hitlerum

  79. eigenvalue
    3. März 2018 at 14:17

    Rumms! Nagel drinne.

    Bingbingbingbingbingbingbingo.

    Aaaaaaand the winnnner is…

    Eigenvalue ist heut Mister Jackpots.

    Hallllohoho! (Insider)

  80. Wuehlmaus
    3. März 2018 at 14:54

    Es ist am besten, die Mordslems zu isolieren in einem Land namens Islamistan und alle guten Menschen dort rauszuholen.

    Oder besser:

    Make Love, not Islam!

  81. … und ein impotentes Land schaut zu.

    Wie soll man sich das politisch korrekt jetzt bloß erklären? Ruft nicht vielleicht dort eine ganze Familie “ um Hilfe“? Hat man dene zu wenig Geld rein geblasen, war das Auto nicht groß genug, ließ das Eigenheim zu lange auf sich warten? Fragen über Fragen, die sich einem da jetzt aufdrängen.

  82. ARD und ZDF beschäftigen sich noch weiterhin nachhaltig mit dem Desaster zu Essen. All ihre Reporter sind deswegen unterwegs um ja auch Stimmen einzufangen, dass die Essener falsch liegen.

    Ach, was war noch? Da hat jemand eine abgstochen, dabei gefilmt in soz. Netzwerken die Tat gestreamt?

    Essen und ihre Tafel sind viel wichtiger im Vorühren wie Vollhonks. Der Videobeweis im Fußball. Was war noch? Achja das Wetter…

  83. Der „Prophet“ vollzog genüßlich die Ehe mit der 9-jährigen Aisha.
    Oder aber auch, ein Mädchen von drei Jahren und einen Tag
    darf genommen werden. Die Schmerzen die sie erleidet,
    hätte sie sowieso bei ihren zukünftigen Ehemann erlitten.
    Dies ist nur für Ungläubige Mädchen vorgesehen.

  84. Muslim schä,t sich für seine kranke „Religion“…
    https://www.youtube.com/watch?v=VsqNcTyAlc0

    Zu Recht regt sich dieser ägyptische Moderator im TV massiv über die feigen, hinterhältigen Morde im Namen seiner Religion, im Namen des Islams an Kindern, Frauen und unschuldigen Menschen auf. Er sagt klipp und klar, das sind wir, das sind Muslime, das darf nicht sein. Wie krank ist denn das!

    Wann nehmen das unsere Berliner Herrschaften das zur Kenntnis ?!

  85. Es gibt keine gutgläubigen Politiker. Die Verbrecher wissen genau, was sie uns und der deutschen Gesellschaft antun. Im Ausland spricht man mittlerweile direkt von „deutschen Verhältnissen“.

    Umvolkungs-Politiker sind Schuldige. Und deshalb Schnellgerichte. Das wäre die humane Möglichkeit. Alles andere kann man sich nicht wünschen.

  86. Welchabstoßend brutale „Kultur“ wird uns hier als Bereicherung verkauft.
    Kinderehe, Ehrenmorde, Verkehrsunfälle mit LKW. Aber es ging uns noch nie so gut wie heute.
    Stellt euch vor, hundert Deutsche sitzen in einem Raum. Und diese beiden Goldstücke kommen dazu. Wird sich dann was für die Deutschen ändern?

  87. In der Mainpost stand: Wie das Polizeipräsidium Ulm am Donnerstag mitteilte, konnten ein 34-jähriger Mann aus Syrien, der offenbar in einer wilden Ehe mit der 17-Jährigen lebte, und der 20-Jährige Bruder der Niedergestochenen von der Polizeiinspektion Schweinfurt dingfest gemacht werden. Letzterer ist kein unbeschriebenes Blatt.

    Quelle: http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Untersuchungshaft-Festnahmen;art742,9900959
    © Main-Post 2018
    Habe zwar einen Kommentar dort geschrieben, aber den hat man nicht „genehmigt“. Hätte halt doch nicht schreiben sollen, ob man uns für dumm verkaufen will! Wilde Ehe im Islam und dann sind der Freund und der Bruder des Opfers die Täter? Hier ist doch islamistisches Tun nicht zu übersehen….

  88. Das sollte man dem Herrn Mounk in stundenlanger Dauerschleife vorführen, der vom historisch einzigartigen Experiment, eine monoethnische, monokulturelle Demokratie (Deutschland) in eine multiethnische zu verwandeln, schwärmt und von den damit verbundenen „vielen Verwerfungen“ plappert (für die hier, die das noch nicht kennen):

    https://www.youtube.com/watch?v=3qkaAyKLeBs

    Mounk ist ein ebenso widerwärtiger wie gefährlicher Mensch.

  89. Es ist doch wohl das Mindeste , was man von einer deutschen Regierung erwarten kann , daß alle Menschen , die nach Deutschland hineinkommen und der ideologie des islams aufgesessen sind , und diese friedliche Ideologie des Mordens auch weiterpraktizieren wollen , zunächst erstmal nach Geschlechtern getrennt in ein Internierungslager kommen müssen . Dort kann man dann nach 1-jähriger Umerziehung entscheiden , wer Aussicht hat in einem humanistischen demokratischem Land , ohne Koranvorschriften . zu leben . Alle anderen werden auf Schiffen , nicht mit Flugzeugen , dorthin transportiert , wo sie die Vorzüge des Korans praktisch besser ausleben können . Hier sind sie jedenfalls fehl am Platze.

  90. wurde der rest rausgeschnitte ? damit das linke gehirn das mal richtig mitfühlen und erleben kann sollte es auch ganz gezeigt werden

    ansonsten kapiert es das linke gehirn nicht

    es hält sich ja dafür intelligent das es gefühle auswirft wenn soziale sachen passieren

    mal schauen ob diese „gefühle“ bei vollem video noch aktiv sind oder nicht

  91. Bei jedem Verbrechen gegen die Menschlichkeit, daß diese Babaren.. Unter… Wilde in Deutschland und Europaweit begehen gehört Merkel & Co. mit auf die Anklagebank!

Comments are closed.