Bald sollen an der Essener Tafel auch wieder Ausländer Lebensmittel bekommen.

Von PETER BARTELS | Jens Spahn, die Zahnlücke der CDU, hat gesprochen: Hartz IV ist keine Armut! Und Ralf Stegner, der beste Wählervertreiber, den die SPD je hatte, ergänzt: Niemand muß in Deutschland hungern. Klar, die beiden garantiert nicht. Die laben sich ja auch an einer richtigen Tafel: Horsd’oeuvres, Hauptgang, Dessert, Grappa, chin-chín …

Immerhin: Beide “rechtfertigten” die Entscheidung der Essener “Tafel”, mit den welken Salatblättern und abgelaufenen Yoghurts, erstmal den alten Germanen den Magen vollzustopfen. Natürlich waren alle “ungläubigen” Gutmenschen sofort auf der Palme: Nazi!

Denn Nazi ist nicht, wer am Fressnapf droht und rempelt, Nazi ist, wer die habgierige Merkel-Meute einfach aussperrt. Selbst wenn die deutschen Rentner wirklich Hunger haben … Selbst wenn die jungen Moslems die abgelaufene Ware sofort in der kostenlosen Luxusbleibe mit Flat-TV und Wlan stante pedes zu Höchstpreisen verhökern. Ausserdem “wußte” man doch: Merkels Gäste haben auch Hunger, weil sie die eigentlich für den Halalmampf vorgesehene Steuer-Knete der ungläubigen “Deutschen Kartoffeln” längst in Milliarden-Höhe ins Heimatland Nafri und Afri transferieren. Eben weil ihre eigenen Potentaten sich mit den Milliarden Entwicklungshilfe lieber in der goldigen Schweiz einkaufen.

Und so jubelt das sterbende Ex-Massenblatt BILD, wenn auch klein aber “grein”: “Essener Tafel lässt bald wieder Ausländer zu” … In zwei, drei Wochen … Und Nikolaus “Schäl” Blome gibt zum wiederholten Mal Merkels Regierungssprecher: “Hartz IV ist wenig, aber … genug, um irgendwie über die Runden zu kommen.”

Jede Backpfeife ist verschenkt, Freunde. “Schäl” bleibt “Tünnes”, Depp bleibt Depp. Noch hat das Männlein im Berliner SPRINGER-Palast seine vielen tausend Euro Gehalt im Monat … Noch haben die Sozial-Schranzen ihre um die 10.000 Euro im Monat ebenso sicher. Dass immer mehr Genossen bei der Mast-Diät immer fetter werden? Denen doch egal. Nein: Das wahre “Pack” der Palladine kann (will!!) sich einfach nicht mehr vorstellen, dass Rentner/Innen, die schon die letzten 45 Jahre von der Hand in den Mund leben mußten, ab dem 20. eines jeden Monats Pfandflaschen sammeln MÜSSEN. Nicht nur, weil sie ihrem Enkelkind mal eine Eiskugel kaufen wollen. Oder sich selbst einen Zipfel Wurst.

Schäl lobt lieber die bunte Bagage um Moslem-Muttchen Merkel, geht lieber mit dem schwulen Manchmal-Meckerer Jens Spahn über den Regenbogen. Und dann blubbert Blome allen Ernstes in dümmlichster Anlehnung an den mörderischen Hitler/Himmler-Hohn: “Arbeit macht frei”. Leicht variiert in: “Arbeit statt Armut”. Und im letzten Satz zementiert er die grausige Juden-Verhöhnung der Nazis auch noch: “Das ist die beste Antwort auf Armut in Deutschland”… Nicht mal der Gott aus dem Alten Testament regt sich auf. Schalom!!

Noch-BILD-Chef Julian Reichelt? Wenn der nicht gerade unter kalifornischer Sonne im Tal der Bits und Bytes nach Bäumen fürs Zeitungspapier sucht, das sein Kaischi schon in Norwegen verschmähte, lauscht Julian, der Teebeutel-Tycoon, lieber dem inzwischen noch fernerem Geschützdonner in Syrien. Und läßt Fußballer wie Thomas Müller suggestiv befragen: “Darf man heiter bei Putin Fußball-WM spielen, während er in Syrien Kinder totbombt?” Kein Wunder, dass der kluge Goalgetter Müller dem verschlagenen, schiefen Grinsen des BILD-Reporters einen Spiegel vor die Nase hält: “Die Frage ist, ob es Euch ein schlechtes Gewissen macht, über die WM zu berichten. Und über uns Spieler zu versuchen, Schlagzeilen zu produzieren…”

In der BILD beginnt jetzt das Zeitalter der Prüderie – keine blanken Busen mehr.

Ähhh … BILD-Restverweser Reichelt macht lieber auf Seite 1 eine “Sprechstunde für BILD-Leser”. Fußball-“Doc Müller-Wohlfahrt” (Bayern München) gibt Rat für Knie, Rücken, Schulter. Ähhh … Weiter drin im Blatt tritt Verweser Reichelt auch die vorletzten Leser in die Tonne: “Männer, ihr müßt jetzt stark sein!” Dann verspricht er das Zeitalter der Prüderie: Keine Titten mehr. Jedenfalls keine blanken. Nur, wenn eine wie Kati Witt ihre Möpse aus dem Playboy streckt, dann…!
 
Jau, denn dann ist BILD ja nicht inschuld. Aber sonst? Neiiin, wir ergeben uns nicht (“nie”) der “Prüderie”, den “Tugendwächtern”, lügt der Truchsess des Totengräbers unverfroren. Und: “Wir wollen nachdenklicher sein, bei der Auswahl dieser Bilder.”

Man ist mindestens so fassungslos, wie der liebe Gott, der das Weib einst nackt schuf. Zu ihrer eigenen und des Mannes Freude … auf das seine Menschheit trotz Regenbogen niemals untergehe. Ahnt jemand, warum der alte Herr in der “Hängematte der Ewigkeit” das Maul hält, lieber in seinen Mond guckt?


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

78 KOMMENTARE

  1. Das System mit dem „Fressnapf“ für arme Migranten funktioniert anders:
    Aus eigenen Beobachtungen weiß ich, dass Türken und Migranten auch sehr gerne mit großen dunklen Audi und Mercedes vor die Tafel fahren. Ein Bekannter erzählte mir von einem Porsche Cayenne (neu über 100.000,-) -nach verbaler Ansprache Antwort: „ist vom Bruder“ . Vor dem Pforzheimer Arbeitsamt (Haltverbot) warten große Mercedes Limousinen, bis die Familienangehörigen wieder aus dem Arbeitsamt kommen, frisch versorgt mit neuem Geld. (lt. Bekannte). Man sieht, wie das System auch funktioniert. Natürlich will ich hier nicht verallgemeinern! Deutsche Bedürftige habe ich noch keine mit Mercedes gesehen, eher zu Fuß. Aber so ist die Welt im Autoland Deutschland. Das nach 3 Perioden CDU-SPD.

  2. lieber alvin warum kaufen ? mieten
    der deutsche michel hält dann den wagen in schuss, tüf fahren, autoversichrung , kfz steuer
    auch wenn mal gegen die wand gefahren wird wird das schnell erledigt muß man sich gar nicht erst drum kümmern und natürlich falls mal ein neueres fahrzeug kommen sollte alten einfach abgeben

    das macht alles zuviel stress da besser geld geben geld hat man ja

  3. Wenn man aus einem Land kommt in dem echte (!!!) Armut herrscht, dann weiß man wie man sich durchs Leben schmarotzt. Den Menschen kann man nicht mal etwas vorwerfen, die nutzen nur die Möglichkeiten die dieser vollkommen pervertierte Dreckstaat bietet. Die Politlumpen machen es ja mit ihrer Selbstbedienungsmentalität vor. 😉

  4. Voll was los hier. Unsere Politei wird wieder verprügelt….

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article174435758/Mittelfranken-
    Betrunkene-Jugendliche-pruegeln-zwei-Polizisten-dienstunfaehig.html

    „Vier Jugendliche haben in Mittelfranken in einer S-Bahn randaliert. Als die Polizei die Betrunkenen kontrollieren wollte, prügelten diese auf den Beamten und seine Kollegin ein. Verstärkung musste anrücken.
    Angreifer wieder auf freiem Fuß
    Bei den Jugendlichen handelt es sich nach Angaben der Polizei um Asylbewerber aus Afghanistan.“

  5. Ist doch offensichtlich das das Merkel-Regime mit der Essener Tafel einen Deal gemacht hat:
    Ihr bekommt alles was ihr wollt, dafür haltet ihr die Klappe und es gibt keine Kritik mehr.
    Der Deal muß natürlich der Steuerzahler bezahlen. Die Betreiber der Essener Tafel freut sich. Da wird wahrscheinlich jetzt erstmal alles neu renoviert und ausgestattet und das Merkel-Regime freut sich auch denn es kommt keine Kritik mehr von dieser Seite. Und die Kosten dafür werden natürlich irgendwo anders verbucht.

  6. Jens Spahn, ist doch der politische Dünnbrettbohrer der C*DU-Bande, der tatsächlich die Frechheit hatte, zu behaupten, dass es den deutschen Rentnern im Vergleich gut gehe. Solche „Licht-Gestalten“ hat die organisierte Rechtsbrecherpartei konservativen Wählern als Finanzexperte verkaufen wollen. Dieser Typ ist entweder saudumm, kriminell oder beides. Hier kann sich jeder selbst davon überzeugen mit welcher Frechheit dem Wähler „Spähne“ in die Augen gestreut werden, damit die politischen Raubnomaden der C*DU an der Macht bleiben und Deutschland weiter zerstören können: http://www.oecd.org/berlin/publikationen/PaG2017_Country%20Note%20Germany_GER.pdf

  7. @Ein Kessel Buntes 12. März 2018 at 17:59

    Das haben wir hier an allen Tagen, die mit -tag enden. Fast immer aber auch Mittwochs.

  8. Obwohl ich es zweimal gelesen habe, ergibt keiner Ihrer verdrehten Sätze Sinn, vermittelt eine Botschaft oder ist in sich schlüssig.

  9. Bei den ausländischen Tafelgästen geht es um die Ehre! Das grundlegende Motiv.

    Wenn sie nicht genügend Geld nach Hause schicken, wird ihre „Ehre“ verletzt. Deshalb alles mitnehmen, was geht, damit Geld für die Ehre übrigbleibt.

    „Mehmed schickt seiner Familie viel mehr Geld als Du! Wo bleibt Deine Ehre?“

  10. Die Tafeln boykottieren und nur noch über private Netzwerke bedürftigen Deutschen helfen. Wenn die mohammedanischen Drittweltprimaten die Tafeln durch Plündern zugrunde gerichtet, sie vollgeschissen und vollgepisst haben, dass die Tafeln schliessen müssen oder der weitere Betrieb nur unter massivem Polizeischutz funktioniert, dürfte die Realität nicht mehr zu leugnen sein.

  11. BERICHT AUS ROTTERDAM.

    Die Muslim Partei „NIDA“ ist Teil der Rotterdamer Islamischen Sammlungsbewegung „Links Verbond Rotterdam“ aus NIDA, SP, Groenlinks und PvdA (= NL-SPD) und twittert Zionismus=ISIS. Die übrigen Parteien wollten vorerst daraus keine Konsequenzen ziehen, aber jetzt haben PvdA und Groenlinks auf Druck ihrer kümmeltürkischen und kurdischen Anhänger beschlossen die Sammlungsbewegung zu verlassen. https://nos.nl/artikel/2222018-links-verbond-rotterdam-valt-toch-uit-elkaar-na-ophef-over-is-tweet.html

  12. F-linge bekommen so viel vom Staat. Die brauchen nicht zur Tafel. Wer Geld in die Heimat schicken kann, ist nicht bedürftig.

  13. Ich habe eine schwerstbehinderte Bekannte einige Male zur Tafel gefahren und draußen gewartet. Damals habe ich die Erkenntnis bekommen können, dass Türken etc. meist mit Mercedes vorfahren und die Frauen und Kinder voll bepackt wieder heraus kommen. Meiner Bekannten wurde die 2 Stöcke entrissen und weg geworfen. Mir war noch so übel im Leben! Zum Glück ist die Bekannte später an ihrer Krankheit verstorben. Sie muß das Elend 2016/2017/2018 in Deutschland nicht mehr erleben als Behinderte! Das Land ist der letzte Dreck geworden, für die, die behindert sind! Ich weiß wovon ich rede.

  14. Überall der gleiche Wahnsinn..
    .
    Wir werden alle von diesen Asylanten verascht.

    .
    Muss schlimm sein in dem „Kriegsgebiet“ wo man einst flüchtete und jetzt dort Urlaub macht..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlinge auf Heimaturlaub
    .
    Gerichtsurteile zeigen, weshalb Menschen in das Land zurückkehren, aus dem sie einst geflohen sind.

    .
    Heimaturlaube sind für anerkannte Flüchtlinge verboten. Trotzdem reisen einige von ihnen in ihre Herkunftsländer. Weil sie das Verbot mehr oder weniger geschickt umgehen, lässt sich ihre Zahl nicht genau beziffern. Die Eritreer etwa seien clever genug, um sich nicht dabei erwischen zu lassen, sagte Eritreas Honorarkonsul Toni Locher kürzlich in der NZZ. Seit geraumer Zeit fordert die Politik deshalb eine Verschärfung der Regeln.
    .
    Tatsächlich präsentierte Bundesrätin Simonetta Sommaruga vor Wochenfrist einen Vorschlag. Demnach müssen Flüchtlinge, die bei einer Reise in ihr Herkunftsland erwischt werden, nicht unbedingt den Verlust des Asyl- oder Flüchtlingsstatus fürchten. Die Behörden sollen künftig das Verfahren einstellen, wenn jemand glaubhaft erzählen kann, dass er die Reise unter Zwang angetreten habe, sich nicht unter den Schutz seines Herkunftsstaates habe stellen wollen oder dieser Schutz nicht gewährt worden sei.
    .
    https://bazonline.ch/schweiz/standard/fluechtlinge-auf-heimaturlaub/story/28736577
    .
    Wir müssen zwingend alle Western-Union Banken schließen, damit Merkels-Asylanten nicht Millionen dt. Steuergeld außer Landes schaffen!

  15. Das_Sanfte_Lamm 12. März 2018 at 18:08
    oder der weitere Betrieb nur unter massivem Polizeischutz funktioniert, dürfte die Realität nicht mehr zu leugnen sein.
    —————————————————————-
    eher wird man mohamedanische Sicherheitsleute einstellen die dann die Interressen der dortigen Moslems gegen die Einheimischen durchsetzt. Wenns sein muß mit Gewalt.

  16. Kein Titten mehr in der BILD !!!!
    Ist das auch unseren neuen Gästen geschuldet?
    Die rasten ja schon aus wenn nach Einbruch der Dunkelheit eine Frau ohne Vollverschleierung über die Strasse läuft, bei Titten in Grossaufnahme platzt denen sofort die Buchse und sie zücken das Messer, um dem Flirt etwas mehr Nachdruck zu verleihen.
    Deutschland verändert sich wahrlich… keine Titten mehr in der BILD!!!
    Ich hasse dieses Land!!!
    Jetzt verlieren sie noch ihre treuesten Leser bzw. Tittenglotzer.

    Gute Nacht Deutschland

  17. längst in Milliarden-Höhe ins Heimatland Nafri und Afri transferieren

    Hi hi, sehr schön Herr Bartels . Bin ein großer Bewunderer Ihrer Wortspiele mit logischer Erdung.
    Besser und mehr geht nicht. Toll…
    Lese Ihre Artikel immer als erstes und freue mich schon vorher darauf, wie meine Nichten
    auf die neuesten CDs von Bibi und Tina.

  18. Ein Kessel Buntes 12. März 2018 at 17:59

    Voll was los hier. Unsere Politei wird wieder verprügelt….

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article174435758/Mittelfranken-
    Betrunkene-Jugendliche-pruegeln-zwei-Polizisten-dienstunfaehig.html

    „Vier Jugendliche haben in Mittelfranken in einer S-Bahn randaliert. Als die Polizei die Betrunkenen kontrollieren wollte, prügelten diese auf den Beamten und seine Kollegin ein. Verstärkung musste anrücken.

    Herrje, eine Dienstwaffe ist kein modisches Accessoire.
    ‚̿’̿ ̿’\̵͇̿̿\з=(◣_◢)=ε/̵͇̿̿/’̿’̿ ̿

  19. Isch moeschte das nuescht 12. März 2018 at 18:15

    eher wird man mohamedanische Sicherheitsleute einstellen die dann die Interressen der dortigen Moslems gegen die Einheimischen durchsetzt. Wenns sein muß mit Gewalt.

    Können die gerne machen.
    Alle Organisationen, die sich bevorzugt für „Flüchtlinge™“ oder die „Entwicklungshilfe” für Afrika einsetzen, stehen bei mir auf einer schwarzen Liste – was heißt, dass es für die nicht einmal eine feuchte Flatulenz von mir als Spende gibt.

  20. 80. Jahrestag des „Anschluss“ wurde heute in den Medien dafür missbraucht, um indirekt gegen FPÖ und AfD zu hetzen. Dabei sind die Parallelen ganz andere, aber das fällt den linksgrünen Dreckschweinen nicht auf.

  21. ghazawat 12. März 2018 at 18:06: „Bei den ausländischen Tafelgästen geht es um die Ehre! Das grundlegende Motiv. Wenn sie nicht genügend Geld nach Hause schicken, wird ihre „Ehre“ verletzt. Deshalb alles mitnehmen, was geht, damit Geld für die Ehre übrigbleibt. “

    Geld haben die reichlich! Ich durfte neulich im Bahnhof Zoo (Berlin) ein Negerpärchen beobachten. Als die Trulla ein Bündel Geldscheine aus der Manteltasche zog fielen mir bald die Augen aus dem Kopf. Zehner und sehr sehr viele grüne Scheine. Habe mich hinterher erst kundig gemacht, unsere Hunderter sind grün. Habe schon jahrelang keinen solchen Schein mehr gesehen, da die Automaten ja nur fünfziger Noten ausgeben.

  22. Komisch, die BLÖD-Journallie freut sich über die weitere Versorgung von Armuts und Wirtschaftsmigranten statt der Merkel mal einen richtigen verbalen Tritt zu verpassen, denn das Diagramm zeigt, dass seit Merkel am Ruder sitzt die Tafeln sich verdoppelt haben. Merkel hat dann noch zusätzlich für neue „Kunden“ aus dem Ausland gesorgt… aber das ist denen weder aufgefallen, noch eine gepfefferte Kritik wert. Merkel hat die Armut in Deutschland dramatisch befördert, ob Kinderarmut oder Rentnerarmut, Aufstocker oder Menschen, die trotz Vollzeitarbeit arm sind und nicht für die Rente vorsorgen können. Nein, sie hat die Konkurrenz für die Armen Deutschlands durch die illegale Masseneinwanderung noch vergrößert. Von der Konkurrenz nach billigem Wohnraum ganz zu schweigen. Die Mär vom „es wird niemanden durch die Masseneinwanderung was weggenommen“ ist glänzend widerlegt – nämlich von der Realität. Und es wird in der Zukunft sicher mit den weltfremden, weltoffenen, bunten Altparteien nicht besser, denn denen fehlt es einfach am Fachpersonal, das Ursache und Wirkung logisch bewerten kann.

  23. Die Tatsache dass heute der Türkisch-Kurdische Krieg zu ersten Gefechtshandlungen auf deutschem Territorium geführt hat veranlasst den Berliner Tagesspiegel nicht zu einem Aufschrei. Nein, die Tatsache dass drei von der Türkischen Diktatur kontrollierten Ditib-Moscheen auf deutschem Boden geschändet wurden ist Gegenstand der tagesspiegel Empörung. Die Türkei ist eine Diktatur, sie ist in Afrin Aggressor gegen Kurden und Syrien und wird deshalb vom Tagesspiegel gehätschelt. Türken und Kurden die hier über ein halbes Jahrhundert verweilen sind offensichtlich hier weder angekommen noch integriert, sie tragen die Auseinandersetzungen der Türkei und der Kurden hierzulande ohne Federlesen unter sich aus. https://www.tagesspiegel.de/politik/anschlaege-in-deutschland-wo-bleibt-der-aufschrei-wenn-moscheen-brennen/21060508.html

  24. Es galt nur ein Aufnahme Stopp, die 75 % Ausländer haben sich nicht geändert.
    Und Spahn dieser arroganter Hinterlader meint ja Hartz 4 bedeutet nicht das man Arm ist. Er ist aber auch der Meinung das wenn man 10 tausend verdient sein iPad und Monte Blance Füller selbst bezahlen muss, nur sagt er das nicht öffentlich

  25. Aber die AfD ist das Problem!
    Aber die AfD ist das Problem!
    Aber die AfD ist das Problem!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Polizisten und Sanitäter verletzt Massenschlägerei
    .
    bei Familien-Treffen

    .
    Vöhrum – Ein Familien-Treffen in Vöhrum bei Peine artete zur Schlacht aus.
    Sonntag gegen 12.30 Uhr gerieten rund 15 Frauen und Männer eines Clans vor einem Haus in der Rilkestraße in Streit. Sie gingen mit Messern, Schlagstöcken und Schaufeln aufeinander los.
    .
    https://www.bild.de/regional/hannover/polizei/massenschlaegeri-bei-familientreffen-55068042.bild.html

  26. Pfui Teufel!
    Wiedermal ist es euch linksgrünrot verblendeten Gutmenschen und politischen Gesinnungswächtern unter Mithilfe der linksextremen Antifa-Faschisten gelungen, eine Hilfsorganisation einzuschüchtern und auf Merkel-Kurs zu bringen, tolle Leistung auf die ihr stolz sein könnt! Ich persönlich werde nur noch an Hilfsorganisationen spenden, von denen ich 100%ig weiß, daß sie mit meinen Spendengeldern keine von Merkel hereingewunkenen illegalen Einwanderer unterstützen. P.S. Habe kürzlich gelesen, daß die Spendenbereitschaft der Deutschen spürbar zurückgegangen ist, kann ich gut verstehen.

  27. Hartz 4 ist Reichtum! Wer auf traditionelle Art wirtschaften und haushalten kann, kommt mit 700€ gut über die Runden und kann sich nebenbei noch was Luxus leisten. Für die Binnenwirtschaft ist das natürlich eine absolute Katastrophe, wenn sich ein Teil der Bevölkerung wieder für diesen Weg entscheidet. An selbst gezogenen Gemüse z.b. verdient der korrupte BRD-Schweinestaat nämlich keinen Cent. 😉

  28. @Triker
    100 % Zustimmung!

    Was ich mich frage ist, wählt die benachteiligte Oma und die Alleinerziehende wirklich immer noch Systemparteien? Falls ja, dann hält sich mein Mitleid wahrlich in engen Grenzen. Die Leidensfähigkeit und Dummheit der Deutschen ist wahrlich grenzenlos.

  29. „In der BILD beginnt jetzt das Zeitalter der Prüderie – keine blanken Busen mehr…“

    Bild muss sich jetzt an die neuen Kunden mit dem einzig wahren Glauben neu orientieren, weil die alten laufen in Scharen weg. Demnächst kommen sicher die neuen Ausgaben in Türkisch und Arabisch.

  30. Gestern kam diese Meldung auch im NDR Radio.
    Dort hieß es das die Ausländer wegen Kapazitätsproblemen nicht mehr aufgenommen werden.
    Kein Wort von aggressiven Muslimen und Flüchtlingen.

  31. Freßnapf ist der richtige Audruck!
    Aber mir ist schleierhaft, warum diese Fremden immer Merkels Gäste genannt werden.

    Für mich sind das Eindringlinge, Eroberer, noch dazu aus den Elendsgebieten dieser Erde und größtenteils ausgestattet mit einer gewaltaffinen religiös getarnten Raub- und Mordideologie, dem Islam. Die Deutschen wollen es nur noch nicht wahrhaben, bis es zu spät ist!!!!!

  32. Bild ohne Titten, ist wie Pommes ohne Fritten. 🙂

    Und wenn der Rest der Terroristen in Syrien endlich restlos vernichtet ist, dann hat Putin sich den Friedensnobelpreis redlich verdient.
    Hussein Obama der Drohnenkiller hat ihn ja auch bekommen.

  33. zille1952 12. März 2018 at 18:33
    … Ich persönlich werde nur noch an Hilfsorganisationen spenden, von denen ich 100%ig weiß, daß sie mit meinen Spendengeldern keine von Merkel hereingewunkenen illegalen Einwanderer unterstützen …

    gibt´s diese Organisationen ? Ich spende grundsätzlich nichts mehr, es gibt genug Leute, denen man es ansieht, daß sie bedürftig sind und denen geb ich dann ein paar Mark.
    Hab kürzlich im edeka einem alten Herren ein paar Euro an der Kasse dazugelegt, da er sonst „mangels Masse“ hätte von dem wenigen, was er im Wagen hatte auch noch hätte was zurückgeben müssen. Ich glaube, so hilft man mehr.

  34. Vielleicht sollten wir uns lieber mal fragen, warum Merkel ihre Gäste hungern lässt und die sich dann mit knurrenden Bäuchen zur Tafel schleppen müssen! Schande über diese Merkel!

  35. Cendrillon 12. März 2018 at 18:19
    OT
    Soze Weil vermutet „Rechtsextreme“ hinter Moschee-Anschlägen
    —-
    Dann soll er sich mal schlau machen, ehe er das M aufreißt.

    „Brandanschlag auf Moschee in Lauffen am Neckar/Landkreis Heilbronn: Täter vermutlich kurdische Extremisten
    Aufgrund des im Internet veröffentlichten Videos, das nach derzeitiger Einschätzung als authentisch bewertet wird, sowie des entsprechenden Begleittextes auf einer PKK-nahen Internetseite konzentrieren sich die Ermittlungen auf Angehörige extremistischer kurdischer Jugendorganisationen, die für den Anschlag verantwortlich sein könnten.“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110980/3889313

  36. Bundespolizei bestätigt das Kriminalitäts- und Aggressionspotential von Merkels-Illegalen

    Die B-Pol musste deshalb sogar eine Spezialeinheit gründen, um diese Klientel sicher in die Abschiebeflieger zu befördern.

    O-Ton Bundespolizei: Die haben oft nichts zu verlieren, dazu kommt Adrenalin!

    Da stellt man sich doch sofort die Frage, wie viele dieser Leute die nichts zu verlieren haben lungern denn mittlerweile in unseren Stadtparks, Citys, Fußgängerzonen, auf den Schulwegen unserer Kinder usw…

    Die Bundespolizei muss selbst eine Spezialeinheit gründen, aber wir Bürger sollen es hinnehmen dass nach wie vor eine bisher nicht bekannte Anzahl dieser Subjekte in unserem Land frei herumvegetiert und Tag für Tag neue Klientel dieser Art dazu kommt.

    Wir haben es satt!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus174367300/Polizistin-ueber-Abschiebefluege-Die-haben-oft-nichts-zu-verlieren-Dann-kommt-Adrenalin-dazu.html

  37. Mitten in Herrn Bartels Beitrag ist das Foto von der fetten Maite Kelly mit dem Text „Diese Frucht isst Ihr Fett“.

    Und unter dem Text dasselbe noch einmal.

    Aus diesem Grund sieht sie ja so aus, wie sie aussieht!!!

  38. Wir geben an die Bahnhofsmission Eisbeinsülze und Schweinswürstel,
    da wissen wir, das es nicht die Falschen essen!

  39. Leopold
    12. März 2018 at 19:23
    Wir geben an die Bahnhofsmission Eisbeinsülze und Schweinswürstel,
    da wissen wir, das es nicht die Falschen essen!
    ++++

    🙂 🙂 🙂

  40. Soze vermutet……….

    Selbst zum Kaffeesatzlesen sind die SchwindsuchtdemokRATTEn nicht zu gebrauchen !

  41. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch :

    Bundespolizei bestätigt das Kriminalitäts- und Aggressionspotential von Merkels-Illegalen

    War MAASens Gesinnungs-GeStaPo nicht schnell genug ?

  42. OMMO :

    Bild ohne Titten, ist wie Pommes ohne Fritten.

    Demnächst in Ihrer BLÖD-Zeitung : BURKA statt nackter Titten !

    Wegen der „reliiösen Gefühle“ unserer KÜLTÜRBEREICHER®

  43. Karlmeidrobbe 12. März 2018 at 19:27
    @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch :
    Bundespolizei bestätigt das Kriminalitäts- und Aggressionspotential von Merkels-Illegalen
    War MAASens Gesinnungs-GeStaPo nicht schnell genug ?


    Ja habe mich auch gewundert, der Einfluss des 1,67 m – 6 Millionen Dollar-Maas scheint auch nicht mehr zu sein, was er mal war.

  44. Axel Springer hat immer für die deutsche Wiedervereinigung gekämpft und im Kalten Krieg Zeichen gesetzt.
    Die jetzige BILD verrät seine Interessen, die der Deutschen und das ihm am Herzen liegende Israel. Ich bin mir sicher, das die aktuelle Journagogen-BILD-Bande vor den nächsten Wahlen versuchen wird, die AfD massiv zu schädigen.

  45. Nicht nur an der Tafel in Essen bedienen sich Mehrkill’s Gäste wieder, sondern auch an den Essener Mädchen und Frauen:

    https://www.focus.de/regional/essen/essen-dramatischer-ueberfall-in-fussgaengerzone-3-maedchen-von-belaestiger-gruppe-umzingelt_id_8598710.html

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3888769

    Na, vielleicht werden sich einige Essener nun doch noch überlegen, ob der von oben diktierte Jeder-Darf-Sich-Nehmen-Was-Er-Möchte-Schritt wirklich der richtige war.

  46. @navigare

    Freßnapf und Köterrasse…… das paßt doch ‚wie die Faust auf’s Auge‘

  47. ist das hier eigentlich PI, oder http://www.bild-ist-kacke-weil-ich-entlassen-wurde.bartels.de?

    Können Sie das Trauma dieser Kündigung nicht verwinden und den anschließenden Absturz zur SuperIllu (wobei mir diese sprachlich und intellektuelle durchaus angemessen für Sie erscheint) und müssen hier tagtäglich etwas über die Bild zum Besten geben und das eben leider auch sprachlich recht dürftig, da immer der krampfhafte Versuch durchscheint lustig und unkonventionell zu sein?

  48. Die sogenannten ‚Christen‘, sie können’s nicht lassen. Erst haben Sie Cornelius Gurlitt in den Tod getrieben. Und jetzt den 96-jährigen Greis Oskar Gröning. RIP

    Mein Vater war im Krieg bei der Marine. U-Boot. Befehlsverweigerung? Sie hätten dich an ‚die Wand gestellt‘. Respekt vor allen Widerständlern. Weiße Rose. Keine Frage. Keine Diskussion. Aber wer von uns hätte in der Tat ‚die Eier in der Hose‘, einem solchen System Widerstand zu leisten? Ich nicht! Ich wäre auch zu feige! Darum schreibe ich mir den Frust hier manchmal auf PI von meiner kleinen ‚Krämerseele‘. Deutschland wurde erfolgreich re-nazifiziert.

  49. ubiqui 12. März 2018 at 19:52

    Der Artikel spiegelt schonungslos den Ist-Zustand des Polit-medialen Kartells wieder. Nicht mehr und nicht weniger!

  50. Ironman 12. März 2018 at 18:45
    Ich spende grundsätzlich nichts mehr, es gibt genug Leute, denen man es ansieht, daß sie bedürftig sind und denen geb ich dann ein paar Mark.
    Hab kürzlich im edeka einem alten Herren ein paar Euro an der Kasse dazugelegt, da er sonst „mangels Masse“ hätte von dem wenigen, was er im Wagen hatte auch noch hätte was zurückgeben müssen. Ich glaube, so hilft man mehr.

    ganz meine rede!! ich spende auch schon lange lange nicht mehr. irgendwann muss der letzte gutmensch kapieren, dass er mit der spenderei verarscht wird. am besten noch für notleidende banken spenden……*andenkoppfasse*
    bettelbriefe zu weihnachten von brot für welt und wie die horden alle heißen schicke ich mit text im dreicentbrief zurück oder an die kirche oder es gibt einen text fürs schwarze (dorf)brett.
    ja, man liest richtig, ich lebe auf dem dorfe.
    ein reines dorf, noch!

  51. Afrikanische Männer schicken ihre Mädchen nach Europa, um sie als Zwangsprostituierte auszubeuten, damit der Negerfürst sich irgendwann einmal den Traum vom Mercedes AMG in Merkel-Deutschland erfüllen kann, müssen die Mädchen für ihn in dreckigen Kaschemmen zwischen Siff und Kakerlaken anschaffen gehen!

    https://www.welt.de/vermischtes/video174479179/Zwangsprostitution-Italien-Frauen-aus-Nigeria-verkauft-von-den-Ehemaennern-von-Schleppern-nach-Europa-gebracht.html

    Piraterie, Menschenhandel, Raub, Mord und Diebstahl, was anderes wird da nicht übers Meer gespült, wir werden eine Dezivilisation Europas erleben, wenn wir die nicht endlich schon auf dem Meer abwehren.

  52. Bei BILD fällt mir folgendes auf:

    1) In Wahlkampfzeiten wird Friede Springers Freundin Angie gnadenlos hoch gehypt.

    2) Außerhalb von Wahlkampfzeiten versucht BILD den unmöglichen Spagat, den Interessen der Wirtschaft (Anzeigenkunden) und denen der normalen Bürger (potentielle Leser) gleichzeitig gerecht zu werden. Dabei muß man sich über eines im Klaren sein: Die Anzeigenkunden sind IMMER wichtiger fürs eigene Überleben als die Anzahl der Leser. Das bedeutet: Wer darauf hofft, daß BILD wegen sinkender Auflage jemals die Interessen des Volkes vertritt, der wird das Zeit seines Lebens nicht erleben!

    Unter diesen Umständen muß man klar sagen: Wer BILD kauft, ist BLÖD, weil er freiwillig den Feind füttert (nur die dümmsten Kälber…).

  53. Laut Zeit sind nicht die Ausländer, sondern die jungen deutschen Kerle das Problem. Sie zitiert eine Christa Brünschwitz von der Chemnitzer Tafel, die meint: „Die jungen deutschen Kerle, die kräftig genug zum Arbeiten sind, aber Drogen nehmen, keinen Abschluss haben, ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen. “
    Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Rassismus gegen Deutsche? Lackmustest: Man setzte statt deutsche Kerle Ausländer ein, das Rassismusgeschrei wäre groß.

  54. Bin Berliner
    12. März 2018 at 20:42
    Das Land hier ist der letzte Dreck!
    ++++

    Also müssen wir es wieder säubern!
    Gleichzeitig von Kuffnucken und Linksgrünen!
    Packen wir’s an! 🙂

  55. Nach meiner Meinung hat Spahn durchaus das Richtige gesagt. Hartz4er müssen nicht hungern. Sie mögen arm sein. Aber sie müssen nicht hungern. Man kann durchaus schon mit wenigen EUROS eine gute Mahlzeit herstellen. Hartz4 Empfänger haben ausserdem Zeit sich Sonderangebote zu holen. Das sieht allerdings oft anders bei älteren Menschen und bei Alleinerziehern aus. Ich kenne ältere bzw. alte Menschen, die nicht mehr gut gehen können. Die müssen sich für jede Kleinigkeit Hilfe holen. Denen geht es nicht gut. das ist wahr. Jemand, der nicht mehr gut gehen kann, oder vielleicht sogar garnicht mehr gehen kann. Für jede Gefälligkeit von Freunden oder Nachbarn ist ein kleines Trinkgeld fällig. Diese Menschen können sich nicht mehr die Sonderangebote holen. Die können nicht mal mehr zur Tafel gehen. DA kann man von Armut sprechen. Die können gar nicht mit ihrem Geld auskommen.

    Armut ist es aber nicht, wenn man nicht in Urlaub fahren kann oder sich das Busgeld spart, weil man ebenso gut zu Fuss gehen kann.

    Ich weiss nicht, warum man so über Spahn herfällt. Denkt doch mal an die Malocher, die morgens früh in den Zug steigen um vielleicht 2 Stunden zur Arbeit zu fahren und abends wieder 2 Stunden zurück, und die dann für wenig mehr als den Mindestlohn den ganzen Tag arbeiten und mit ihren Steuern den gesunden kräftigen Hartzer noch ernähren.
    Soll das richtig sein?

  56. Als Student hatte ich im Schnitt 600€-700€, wovon auch noch die Miete gezahlt wurde. Ich bin also mit deutlich weniger ausgekommen als jeder H4ler! Wenn ich zudem Leute seh‘, die einem einfachen Job nachgehen, wie z.B. Friseure, etc. die stehen 8-9 Stunden am Tag auf den Beinen und haben kaum mehr als jemand, der den ganzen Tag auf der Couch rumlungert. In meinen Augen hat J. Spahn vollkommen Recht mit seiner Aussage, auch wenn ER sich diese Aussage nicht unbedingt erlauben darf.

  57. Ein Kessel Buntes 12. März 2018 at 17:59; Ich hab extra geschaut, in der Printausgabe der Franken-Prawda, kein Wort davon. Aber gestern war einiges los. Es konnte grade noch durch das tapfere Entgegenstellen der Antifa, der Ausbruch des 3.WK durch Pegida verhindert werden. Wenigstens war das der Tenor (pavarotti oder so) des Artikels. Dann gabs in der Diskomeile ne ordentliche Schlägerei mit 60 Mann. Und zuletzt wurde ein einzelner ebenfalls von 4 Schlägern

    Haremhab 12. März 2018 at 18:25; Mitverantwortung?!? Hitler war Österreicher und wurde hierzulande vor kurzem ausgebürgert.

    Zinnsoldaten 12. März 2018 at 18:39; Mach mal, ich bezweifle, dass du billiger kommst, wie bei Aldi, Lidl, Norma. Du brauchst Samen, Setzlinge, Zwiebeln, Geräte, je nachdem, was du pflanzen willst. Dazu Dünger und viel Zeit. Als Hobby gern, aber nicht aus dem Grund, weil du den Geschäften die paar Doppelpfennig an Gewinn nicht gönnst. Ich leb aufm Dorf, meine Oma früher hat alles mögliche an Salat, Gemüse angebaut, oder sagen wir so, hauptsächlich die Schädlinge wie Schnecken, Mäuse gefüttert. Meine Mutter pflanzt lediglich Tomaten, und selbst die waren die letzten beiden Jahre nix. wahrscheinlich wärs billiger gewesen, wenn sie sich die bei Bedarf gekauft hätte. Sämtliches Obst war ja letztes Jahr der komplette Reinfall.

    DvonSinnen 12. März 2018 at 19:20; Wenn dieses Früchtchen da stünde wärs logischer.

    Demokedes 12. März 2018 at 21:30; Die Schwuchtel ist auch bloss ein Plagiator, dasselbe hat Sarrazzin schon vor ca nem Dutzend Jahren öffentlich vorgerechnet und wurde daraufhin von der ganzen Medienmeute in der Luft zerrissen. Trotzdem stimmte es damals und heute immer noch.

  58. Ein Kessel Buntes 12. März 2018 at 17:59

    Voll was los hier. Unsere Politei wird wieder verprügelt….

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article174435758/Mittelfranken-
    Betrunkene-Jugendliche-pruegeln-zwei-Polizisten-dienstunfaehig.html

    „Vier Jugendliche haben in Mittelfranken in einer S-Bahn randaliert. Als die Polizei die Betrunkenen kontrollieren wollte, prügelten diese auf den Beamten und seine Kollegin ein. Verstärkung musste anrücken.

    Angreifer wieder auf freiem Fuß

    Bei den Jugendlichen handelt es sich nach Angaben der Polizei um Asylbewerber aus Afghanistan.“

    ***************************************

    Die meisten der Flutlinge sind mehr oder webiger debil, aber wenn die mal von inzelligenten Anführern organisiert werden, wird die deutsche Polizei die gleiche hilflose, jämmerliche und absolut lächerliche Figur abgeben wie diese drei schwedischen Polizistinnen sowie ein Wachdienst-Wallach gegen einen einzigen Flutling:

    https://www.youtube.com/watch?v=3EG5Nl37RsE&t=1s

  59. Man nen Comment zum Frauenbild:
    Zuerst werden die Brüste verhüllt,danach der Körper und zum Schluss soll das Model nen Hidschab oder ein Burka tragen.
    Willkommen in Germoney. Hier regiert der Wahnsinn!

  60. „welke Salatblättern und abgelaufene Yoghurts“
    wird es auch weiterhin für die von den Politschranzen verhasste deutsche Köterrasse geben.
    Der ISlamelite, für deren Geschmack Assad zu liberal war und die deswegen zu uns geflüchtet sind, steht eher nach teurem Fleisch. Wenn Hühnchen und Rind aus sind, werden Tafel-mitarbeiter bedroht.
    Die jungen, kräftigen Männer sind zwar zu traumatisiert, um 9 Uhr aufzustehen und zum Deutschkurs zu gehen, aber um dummen deutschen Kartoffeln das Rindfleisch streitig zu machen, dafür langt’s noch.
    Ich warte noch auf die erste GrünIn, die uns Kartoffeln belehrt, dass welke Salatblätter doch viel besser seien als Fleisch. Denn „veggi“ ist doch bunt!

  61. „Bald sollen an der Essener Tafel auch wieder Ausländer Lebensmittel bekommen.“
    Dieser Satz vervollständigt die Irreführung: auch bisher war der Anteil Nichtdeutscher über 70% an der Essener Tafel. Die Hetze ging los, als die Verantwortlichen als Notlösung wegen asozialem Verhalten, Aggression und Gewalt gegen Alte und Schwache durch Migratten die WEITERE Aufnahme von Nichtdeutschen erstmal stoppte.
    So schaffen es verdrehte Meldungen sogar auf PI zu erscheinen…

  62. Ja, ja Merkels Gäste wieder bald am Freßnapf. Aber wenn es darum geht, an irgendwelchen „Maßnahmen“ vom Amt teilzunehmen, dann sind die krank oder erscheinen, um sich nach 5 Minuten wieder zu verpissen.
    Sie machen das nicht und sind dann verschwunden. Hätte ich das gemacht gäbe es 3 Monate lang knapp 150€ weniger zum leben, errechnet von meinem derzeitigen Satz von knapp 460 €. Da meine Frau Krankengeld bezieht hat das Amt damals die Leistungen um weitere 100€ gekürzt. Nur wenn jemand einer Arbeit nachgeht und Lohn erhält werden bestimmte Pauschalbeträge davon abgezogen und die Leistungen erhöhen sich.
    Nun ich hatte ja es gestern schon (angedroht), wenn man solche Maßnahmen wie Bewerbungstraining und Co besuchen muß, gibt es am Anfang immer haufenweise Belehrungen. Unter anderem zum AGG, Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz.Kurzer Abriss:
    Das Gesetz vebietet Benachteiligungen wegen:
    1.der Rasse oder ethnischen Herkunft
    2.des Geschlechts
    3.der Religion oder Weltanschauung
    4.einer Behinderung
    5.des (Lebens) Alters
    6.der sexuellen Identität(Hetero,Homo oder Bisexualität.

    1.Das Merkmal „Rasse“ bedeutet vorrangig, das Rassismus verurteilt werden soll.
    2.Der Merkmal „Geschlecht“ ist eindeutig. Es geht um Männer-oder Frauendiskriminierung bzw. Chancengleichheit.
    3.Niemand ist verpflichtet,seine religiöse Überzeugung zu offenbaren.Die Behörden haben soweit nur das Recht, nach der Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft zu fragen….
    4. Menschen sind behindert, wenn ihre körperliche Funktion,geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als 6 Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und daher die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist.
    ( Nr.4 ist besonders bei Merkel anwendbar)

    Ende?? Nein, nun bekommt der geneigte Kursteilnehmer noch zusätzliche Erläuterungen, herrlich.

    Was ist eine Belästigung?
    Eine Belästgung liegt vor z.B, wenn der farbige Fahrer eines Paket Zustelldienstes statt mit seinem Namen mit auf seine Hautfarbe abstellenden „Spitznamen“ angesprochen wird.

    Was ist der Unterschied zwischen unmittelbarer und mittelbarer Benachteiligung?
    Beispiel unmittelbarer Diskriminierung wäre eine Stellenanzeige, in der es heißt, das Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen nicht berücksichtigt werden. Ein Ladenbesitzer, der sich weigert, ausreichend qualifizierte Bewerber aufgrund von deren ethnischer Herkunft als Verkäufer einzustellen, weil der Geschäftsinhaber meint, dadurch Kunden verlieren zu können, benachteiligt diesen Kundenkreis unmittelbar.
    Eine mittebare Diskriminierung wäre beispielsweise gegeben,wenn alle Bewerber um eine Stelle als Bauhelfer einen schriftlichen Deutsch-Test absolvieren müssten, obwohl es für die Tätigkeit ausreicht,Deutsch zu sprechen und die Beherrschung von Deutsch in Schrift für die Ausübung als Bauhelfer im Einzelfall nicht erforderlich.

    So ,das war es, Deutschland im Jahr 2018, Mord, Totschlag, Raub und Vergewaltigung sind alltäglich geworden und auch die Aufklärung nicht so dringend wichtig. Hauptsache ist, das die Horden von Analphabeten bloß nicht Diskriminiert werden,und schon gar an den Tafeln.

  63. Triker 12. März 2018 at 17:50
    87% der Wähler und 100% der Nichtwähler wollen das doch so!

    ———–
    Verstehe gar nicht diesen dummen Hinweis auf Nichtwähler. Die meisten gehen nicht wählen, weil sie weder Pest noch Cholera haben wollen !
    Nach der Wahl schließen Parteien Kompromisse (Das GROsse KOtzen) nur um ihre Macht und ihre sicheren Plätze am Schweinetrog zu sichern, egal was sie den Wählern vorgegaukelt haben ! Nichtwähler in der damaligen DDR wurden früher im Westen, bei den Blödzeitungen gelobt und in den Himmel gehoben, jetzt werden sie verdammt, weil die sogenannten „Volksparteien“ den Wind im verlogenen Gesicht spüren!

  64. Die einheimischen Armen haben am Meisten unter dem Einfall der Ferkelschen Horden zu leiden

    Wohl mögen die linkischen Gecken im deutschen Rumpfstaat behaupten, daß die einheimischen Armen sich irren würden, wenn sie gegen die Masseneinwanderung sind, weil sie ohne diese auch nicht mehr vom Kuchen abbekommen. Doch zeigt dies nur, wie wenig die linkischen Gecken vom Leben der Armen wissen. Diese bekommen nämlich all die schlimmen Folgen der Masseneinwanderung unmittelbar zu spüren. Denn in ihren Vierteln werden die fremdländischen Eindringlinge vorwiegend angesiedelt und die Armen haben weder das Geld zum Wegziehen noch können sie es sich leisten ihre Kinder auf teure Privatschulen zu schicken. Stattdessen müssen sie ohnmächtig mitansehen wie diese auf den öffentlichen Schulen von den Fremdlingen gepeinigt werden. Ebenso müssen sie um die einfachen Arbeiten und die wenigen Mietwohnungen mit den Fremdlingen kämpfen. Ja selbst die Armenspeisungen machen ihnen die Fremdlinge streitig, obwohl diese von den Parteiengecken fürstliche Geldsummen zum Kauf von Lebensmitteln erhalten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.