Protestbanner vor der JVA-Neumünster, wohin Carles Puigdemont nach seiner Festnahme gebracht wurde.
Print Friendly, PDF & Email

Von LUPO | Wenn die ganze Welt wieder mal über Merkel-Deutschland lacht und den Kopf schüttelt, dann muss sich niemand wundern. Denn die „Causa Puigdemont“ führt derzeit wie im Brennglas vor, was alles im deutschen „Rechtsstaat“ kurios läuft.

Da ist die Frage, die sich wohl viele Deutsche  spontan beim sonntäglichen Mittagessen stellten, als die ersten Meldungen über die Festnahme des katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont (55) in Schleswig-Holstein bekannt wurden: Warum wurde Puigdemont nicht in Finnland, Schweden oder Dänemark festgenommen? Der europäische Haftbefehl bestand doch schon seit vergangenem Freitag, und da war der Katalane noch auf skandinavischem Hoheitsgebiet.

Dieselbe Frage stellte sich zu Wochenbeginn auch die Deutsche Polizeigewerkschaft. Der Bundesvorsitzende Ernst Walter warf die Frage auf, warum die Dänen den Ex-Regionalpräsidenten nicht verhaftet hatten.  Die dänische Polizei hätte im europäischen Verbund eigentlich genauso arbeiten müssen wie die deutsche, sagte Walter laut Focus dem Radiosender Bayern 2 am Montag. Kein Ermessensspielraum.

Laut Focus drängt sich angesichts der Abläufe geradezu  der „ungeheure Verdacht“ förmlich auf, dass man den Schwarzen Peter Deutschland überlassen wollte. Jedenfalls haben nun weder Finnland, Schweden und Dänemark, sondern Deutschland den diplomatischen Ärger.

Dass ausgerechnet Deutschland als „Land der offenen Tür“ an der ansonsten total unbewachten deutsch-dänischen Grenze ihre mobilen Verhaftungskommandos positionierte, ist insbesondere vor dem Hintergrund deshalb kurios zu nennen, dass nach Deutschland Flüchtlinge aus aller Welt immer noch in hoher Zahl illegal und oft unkontrolliert einreisen  können und Merkel und Co behaupten, man könne die deutsche Grenze überhaupt nicht überwachen.

Wie leicht deutsche Grenzen zu überwinden sind, war am Beispiel des IS-Terroristen Anis Amri deutlich geworden, der es nach dem Berliner Weihnachtsmarkt-Attentat trotz höchster europäischer Alarmstufe unbehelligt über deutsche, niederländische und schweizerische Grenzen bis nach Italien schaffte.

Wie schlafmützig die deutschen Sicherheitsbehörden reagieren können, sah man auch am Beispiel des ehemaligen iranischen Justizchefs und „Henker-Richters“ Mahmud Schahrudi. Dieser hielt sich im Januar 2018 zwecks Operation in einer hannoverschen Spezialklinik auf und konnte, als ihm der Boden hierzulande zu heiß wurde und Verhaftung drohte, vorher noch schnell mit deutscher Polizeieskorte via Flughafen Hamburg nach Teheran verduften. In  Sicherheit, dankte er der deutschen Polizei und der hilfreichen Politik für die gute Behandlung.

Deutschland hilft einen europäischen Störenfried ruhigzustellen

Über so viel Rückendeckung verfügte Carles Puigdemont offensichtlich nicht. Er gilt eher als ein europäischer Störenfried, steht für spalterische Tendenzen und muss deshalb im Sinne der europäischen  Einigkeit ausgegrenzt werden. Dazu muss man ihn festnehmen, nachdem er sich aus Spanien nach Belgien abgesetzt hatte.  Dazu hatten die Skandinavier, so muss man mutmaßen, wohl keine Lust. Wer wäre geeigneter, den Schwarzen Peter zugeschoben zu bekommen, als Angela Merkel, Europas Einheitskanzlerin. Natürlich wird bislang juristischer Sicherheitsabstand zu Berlin gewahrt. Die neue Justizministerin Barley hatte nichts Eiligeres zu tun, als auf die Zuständigkeit der schleswig-holsteinischen Justizbehörden aufmerksam zu machen.

Den Gefallen, Asyl zu beantragen, will Puigdemont den deutschen offenbar im Moment nicht tun. Er und seine Anwälte dürften zunächst abwarten, wie sich die Lage entwickelt und im Einverständnis mit den Deutschen auf Zeit spielen. Ostern ist nah.  Sollte Merkel Puigdemont tatsächlich nach Spanien ausliefern, wo Puigdemont 25 Jahre Haft erwarten, steht Deutschland ein veritables Problem ins Haus. Im Barcelona  gingen am Sonntag bereits Zehntausende für ihn und gegen seine Auslieferung auf die Straße: „Befreit unseren Präsidenten. Seid nicht Mithelfer“, scholl es bis in die Berliner Staatskanzlei. Die „Causa Puigdemont“ zeigt wieder mal: Wer keine Probleme hat, macht sich welche.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

140 KOMMENTARE

  1. Schäbiger als unsere sog. ‚Regierung‘ kann nichts mehr sein…
    Pfui Deibel, einfach nur noch abartig diese ganze Bande.

  2. Puigdemont hatte mal von einem Land mit der schon sprichwörtlichen Toleranz und Weltoffenheit gelesen, in dem es sich gut und gerne leben lässt. Deshalb ist er hier.

  3. Sowas in der Art bekomme ich fast regelmäßig sogar von Chinesen zu hören. Man soll bloß nicht denken, daß die dort blind und blöd sind, trotz ihres eigenen „eisernen Vorhangs“. Sie wundern sich immer wieder darüber, wie ein Land, das die besten Philosophen hervorbrachte, das die besten Autos baut, und so weiter, daß dieses Land heute der einfachsten Logik und Konsequenz entbehrt. Und ich kann es ihnen auch nicht beantworten.

  4. Typisch Deutsche Merkel Politik des Irrsinn!

    Resultierend daraus, andere Länder in Europa werden dann diesen
    unglaublichen Fehler wieder ausbügeln müssen …..

    Das erinnert an den Gleichen Irrsinn mit der Flutung von illegalen Migranten,
    den Merkel im Alleingang zu verantworten hat.
    Wobei Merkel jetzt in ihrer Naivität verlangt, dass die Länder
    von Europa, uneingeladene Gäste die Merkel so gewollt hat, (von wegen aus Humanität,
    da steckt ideologisches System hinter), mit übernehmen sollen ….

  5. FUER DEN YUECKSEL HAT MAN DER TUERKEI SOGAR NOCH KRIEGSMATERIAL GEGEBEN……. DER TAUSENDFACHE MOERDER AUS IRAN WIRD PER POLIZEIESKORTE HOFIERT….. UND EIN FREIHEITSKAEMPFER, DER WIRD NATUERLICH FESTGENOMMEN, TYPISCH FUER DIE FIRMA BRD/NWO.

  6. Haben die „Free-Dennis“ Brüller denn die Sprache verloren?
    Sucht die Hexe ein Asyl in Spanien?
    Die Kriegstreiberin gehört sofort vor ein Schnellgericht.
    Wenn die tot umfällt, trage ich keine schwarzen Klamotten.

  7. Der katalanische Ex-Präsident Puigdemont, in freier Wahl gewählt, ist in Deutschland festgenommen worden. Muß sich die deutsche Justiz da einmischen? Der Typ fährt durch halb Europa, niemand verhaftet ihn.
    Aber unsere Justiz tut sich schwer, bei der auf Grundgesetz und EU-Verträge scheissenden pfeifenden PERSON einzuschreiten? Unserer Regierung ist mittlerweile alles zuzutrauen, solange das Volk die Beine unterm Tisch still hält…
    Selbst Massenmörder Ajatollah Schahrudi von 1999 bis 2009 grausamer, oberster Richter des Iran, konnte sich trotz Anzeigen 3 Wochen lang, in Deutschland für eine Operation, frei bewegen.
    Interessant erscheint auch, dass scheinbar doch Grenzkontrollen möglich sind?

  8. Natürlich gibt’s Grenzkontrollen – alles ohne Paß, mit Messer rein und gleich auf’s Amt an den Kassenschalter – alle Demokraten, die dem Miststück nicht passen – werden abgeführt!
    Das Merkel wird büßen! Hoffentlich bald!

  9. Puigdemont macht es falsch. Er hätte einfach seine Papiere wegschmeißen und irgendwas von „Alle mal an die Snackbar“ lallen sollen.

    Schon hätte man ihm hier ein Haus gebaut und täglich könnte er eine andere wohlstandsverwahrloste Helferin flachlegen.

    Aber so … tja.

  10. Das war Deutschland Spanien schuldig als Gegenleistung für die Verhaftung von Hells-Angel Hanebut in Spanien.
    Manus manum lavat.
    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß die EU zerstört werden sollte.

  11. Ob sich das hiesigenGelegenheits.- und Berufs-Betroffenen-Gesindel für Puigdemont genauso lautstark ins Zeug legen wird wie vor ein paar Wochen für den türkischen Volksverhetzungs-„Journalisten“ YÜCEL ?

    Darauf wetten wollte ich keinen Pfifferling !

    ***********************

    Über SPANIEN lacht die Sonne,
    über Deutschland die ganze Welt !

    Die Angelegenheit war abgekartet / fingiert, weil DÄNEMARK schon seit längerer Zeit seine Grenzen „dicht“ gemacht hat.

    Die REICHSPROPAGANDA-ABTEILUNGEN des sog. „öffentlich-rechtlichen Rundfunks“ werden den Zuschauern bzw. Zuhörern schon den entsprechenden Bären aufbinden, da bin ich mir so sicher, wie die Nacht dunkel und der Tag hell ist…………………..

  12. Selbsthilfegruppe 26. März 2018 at 17:40
    Es wird mit allen Mitteln versucht Putin zu reizen um durch einen Fehler der NATO = USA einen Grund zu geben Russland an zu greifen. Putin verliert nicht die Nerven als ein geschulter KGB Mann!

  13. Während der Festnahme auf dem Rastplatz standen dort bestimmt noch 4-5 Kleinbusse rum, vollgestopft mit Ziegenwemmsern und Diebesbanden. Merkels Kasperregierung setzt EU-Wünsche eben 150%ig um.

  14. Schon komisch. Ich dachte, Grenzen lassen sich überhaupt nicht schützen.

    Hmmm. Ich komme einfach nicht drauf, wieso das plötzlich doch geht.

    grüüübel grüüübel grüüübel

  15. Wenn deutsche Altparteien oder Merkel anderen EU-Staaten Flüchtlinge aufs Auge drücken will, dann ist der sonst immer gängige Schuldkult plötzlich außer Kraft. Hier bei dem Puigdemont, wo Deutschland besser eine neutrale Haltung annehmen sollte natürlich auch nicht. Wenn sich andere EU-Staaten raushalten können, dann sollte Deutschland es auch so machen. Aber NEIN, hier werden plötzlich Gesetze zitiert, die sonst kritiklos außer Kraft gesetzt wurden. Illegale „Flüchtilanten“ werden doch auch nicht aufgehalten oder verfolgt.
    Das ist nur noch Chaos!

  16. Putin wird sich diesen Affenzirkus nicht mehr lange anschauen, von größenwahnsinnigen Eurokraten ….
    (Das erinnert an die USA mit ihren „westlichen Freunden“, um Krieg gegen Sandam Hussein
    führen zu wollen), da weiß man ja auch, wie wahr die Beschuldigungen dort waren.
    Es scheint scheinbar großes Intesse zu bestehen, gegen Russland Krieg zu führen,
    oder in Europa Chaos erzeugen zu wollen ….

    Dieses blödsinnige Gehabe von sich selbstüberschätzten Europolitiker
    wird für einige von ihnen zu einem fürchterlichen erwachen führen.

    Diese andauernde Beschuldigungen gegenüber Russland, werden nicht
    mehr lange gut gehen.

  17. OT

    ich verstehe das (die menschen) nicht mehr?
    kehle durch…..

    „Beltrames Mutter sprach sich unterdessen öffentlich gegen Hass und für Toleranz aus. „Arnaud hätte nicht gewollt, dass wir aufgeben“, sagte Nicolle Beltrame in einem Interview. „Ich bin hier, um ihn zu ehren (…), damit diese Tat irgendeinen Sinn hat, damit wir ein bisschen menschlicher, ein bisschen toleranter sind.“

    https://www.bild.de/news/ausland/isis-terroristen/schnitt-helden-polizist-die-kehle-durch-55211090.bild.html

  18. OT. SEEHOFER HAT ES BEGRIFFEN,
    er ist in Berlin von der SPD und Merkel eingerahmt, wenn nicht eingekesselt, der Rückzug auf München wird von Söder blockiert. Als Verfassungsminister hat er auch richtig erkannt, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Politisch korrekter formuliert: der Islam und Schäubles Islam Konferenz gehören genauso wenig wie das privatrechtlich organisierte Verbrechen zu Deutschland. Die Kanzlerin formuliert es – tief erschüttert durch Ereignisse wie im Kandel – aber anders: „Der Islam gehört inzwischen zu Deutschland“. Da darf man durchaus – ohne von Angie Widerspruch zu fürchten – ergänzend sagen „aber nicht wie die Heilsarmee“. Die Tatsache dass ein bundespräsidiale Blindgänger wie Christian Wulff meinte „der Islam gehöre zu Deutschland“ bestätigt nur wie total er als Blindgänger ist.
    Es gibt Weltentrückten die uns glauben machen wollen: die De-Radikalisierung der Islamisten schaffe man nur zusammen mit den Muslimen in Deutschland, zusammen mit Präventionsnetzen, Moscheegemeinden und muslimischen Autoritäten. Dabei waren es Moscheegemeinden und muslimischen Autoritäten die zusammen mit den Muslimen in Deutschland die „Islamisten“ gezüchtet haben. Dagegen können Caritas Präventionsnetzen nichts ausrichten. Deutschland erneut sicher zu machen, schaffen wir nur indem wir den ganzen, verdammten. islamischen Teufelskreis aus der Republik entfernen. Dieser Zweck heiligt dieses Mittel. http://www.sueddeutsche.de/politik/islam-debatte-seehofer-hat-es-nicht-begriffen-1.3920196

  19. OT. SEEHOFER HAT ES BEGRIFFEN,
    er ist in Berlin von der SPD und Merkel eingerahmt, wenn nicht eingekesselt, der Rückzug auf München wird von Söder blockiert. Als Verfassungsminister hat er auch richtig erkannt, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Politisch korrekter formuliert: der Islam und Schäubles Islam Konferenz gehören genauso wenig wie das privatrechtlich organisierte Verbrechen zu Deutschland. Die Kanzlerin formuliert es – tief erschüttert durch Ereignisse wie im Kandel – aber anders: „Der Islam gehört inzwischen zu Deutschland“. Da darf man durchaus – ohne von Angie Widerspruch zu fürchten – ergänzend sagen „aber nicht wie die Heilsarmee“. Die Tatsache dass ein bundespräsidiale Blindgänger wie Christian Wulff meinte „der Islam gehöre zu Deutschland“ bestätigt nur wie total er als Blindgänger ist.
    Es gibt Weltentrückten die uns glauben machen wollen: die De-Radikalisierung der Islamisten schaffe man nur zusammen mit den Muslimen in Deutschland, zusammen mit Präventionsnetzen, Moscheegemeinden und muslimischen Autoritäten. Dabei waren es Moscheegemeinden und muslimischen Autoritäten die zusammen mit den Muslimen in Deutschland die „Islamisten“ gezüchtet haben. Dagegen können Caritas Präventionsnetzen nichts ausrichten. Deutschland erneut sicher zu machen, schaffen wir nur indem wir den ganzen, verdammten. islamischen Teufelskreis aus der Republik entfernen. Dieser Zweck heiligt dieses Mittel. http://www.sueddeutsche.de/politik/islam-debatte-seehofer-hat-es-nicht-begriffen-1.3920196

  20. Seehofer dröhnt und tönt nach mehr Sicherheit . Heute wurde bekannt , dass der Bundespolizei mehr als 3000 Leute auf Planstellen fehlen und diese lachhafte Satire-Regierung will angeblich noch einige Tausend einstellen.

    Woher sollen die kommen, wenn sie jetzt schon nicht schaffen ( wie bei der Bundeswehr) genügend Personal einzustellen ?

    aber Freiheitskämpfer aus Katalonien , ja denen haben sie an der Grenze aufgelauert un d eingelocht. die Illegalen aus dem Orient , die dürfen weiter einreisen. . Oh – mein Gott in welchem Irrenhaus leben wir eigentlich ?

  21. Werte PI-Leser

    Googelt einmal nach „Lluís Companys i Jover“ und dann werdet ihr feststellen, – das auch A. Merkel den Puigdemont nicht ausliefern kann / wird – ohne in eine gewisse Ecke gestellt zu werden.

  22. Marnix 26. März 2018 at 17:58

    Der Mond gehört auch nicht zu Deutschland – er scheint trotzdem.

  23. Da ist die Frage, die sich wohl viele Deutsche spontan beim sonntäglichen Mittagessen stellten, als die ersten Meldungen über die Festnahme des katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont (55) in Schleswig-Holstein bekannt wurden: Warum wurde Puigdemont nicht in Finnland, Schweden oder Dänemark festgenommen?

    Die Frage hatte ich mir auch gestellt und bis gerade eben mit der Vermutung beantwortet, dass der Haftbefehl da noch nicht bestand. Bis gerade eben, eben.

  24. O Mann… Ein linker Nationalist, der in Deutschland vor politischer Verfolgung Zuflucht nehmen wollte… und nun von der Bundesregierung entweder ausgeliefert wird oder Asyl bekommt. Richtig machen kann man da nicht wirklich viel. Wäre ich an Merkels Stelle, würde ich den Festgenommenen „unbeabsichtigt“ entkommen lassen… Und ihm sagen, er soll sich was-weiss-ich-wohin trollen. In die Schweiz vielleicht.

  25. Sorgt schleunigst dafür, dass Frauen und ihre Eunuren keine politischen Ämter mehr ausüben dürfen.

  26. Deutschland unter Merkel muß weg.

    Sich für den Türken Yücel und seine Freilassung aus dem Gefängnis einsetzen.

    Gleichzeitig den katalanischen Ex-Präsidenten Puigdemont festnehmen und ins Gefängnis stecken.

    #Free Puigdemont

  27. Die deutsche Grenze kann DOCH gesichert werden!

    Nein, das hab ich nicht gesagt! Duck und weg………

  28. @Charly1 :

    Es wird mit allen Mitteln versucht Putin zu reizen um durch einen Fehler der NATO = USA einen Grund zu geben Russland an zu greifen. Putin verliert nicht die Nerven als ein geschulter KGB Mann!

    Putin kennt – mit Sicherheit – das älteste, vor rd. 3000 Jahre verfasste Werk „Die Kunst des Krieges“ des chinesischen Kriegsherren TSUN-TSE aus dem „FF“ und weiß auch, wie die USA in der Vergangenheit Kriege inszenierten !

    Stichworte :

    MS Lusitania (1. Weltkrieg)
    Pearl Harbour (2. Weltkrieg)
    Golf von Tonking (Vietnam-Krieg)
    und zuletzt die „Giftgas“-Luftnummern mit Saddam Hussein (letzter „Golfkrieg“) und Assad (Syrien) !

  29. Die skaninavischer Länder gehen von eine politische Verfolgung Puigdemont in „Spanien“ aus. Nur die Irrenanstalt Deutschland nicht!

  30. Die Altparteien/Regierung hat nun 4 russische Diplomaten ausgewiesen…

    Dabei handelt es sich um eine EU-weit koordinierte Reaktion auf den Giftanschlag in Salisbury. Bis Ostermontag müssen vier russische Diplomaten Deutschland verlassen. Die Vereinigten Staaten, Kanada und die Ukraine reagieren ebenfalls mit drastischen Sanktionen.
    ——————
    Deutschland musste unbedingt mitmachen, als einer von 17 Staaten obwohl GB keine Beweise vorgelegt hat. Die Unschuldsvermutung gilt nicht für Russland. Die „neue“ Regierung ohne funktionierende Bundeswehr setzt auf die große Schnauze – so blöd sind nur die!!!

  31. @Charly1 :

    Es wird mit allen Mitteln versucht Putin zu reizen um durch einen Fehler der NATO = USA einen Grund zu geben Russland an zu greifen. Putin verliert nicht die Nerven als ein geschulter KGB Mann!

    „Lustig“, ein Angriff/Krieg der jetzt schon verloren ist.
    Wenn es wirklich zu einer Auseinandersetzung mit Russland käme, dann sind in Europa für Jahrhunderte die Lichter aus.

  32. Erdogan bei der aktuellen EU-Tagung : “ Ich will nach wie vor die Türkei als EU-Mitglied haben“ .- Und die EU-Meute hört ihm ruhig zu , als wäre nichts gewesen.

    Kein Widerspruch , auch nicht von denen, die vor Wochen als Nazi vom Türkensultan bezeichnet wurden. Was sind das alle nur für elende Duckmäuser?

  33. Puigdemont hätte vorher seinen Pass wegschmeißen sollen..Er hätte sich dann als 15 jähriger Flüchtling ausgeben sollen.
    So wäre ihm eine Verhaftung erspart geblieben..Es gab ja schon einige von Merkels Gäste,die wesentlich älter als Puigdemont ausgesehen und heute als minderjährige Flüchtlinge bei Pflegefamilien leben..

  34. Die „Causa Puigdemont“ zeigt wieder mal: Wer keine Probleme hat, macht sich welche.

    —————————————-

    Andererseits muß man sagen, dadurch, dass Deutschland den Krieg verloren hat, muß es eben auch überkorret handeln, denn sonst kommt an Deutschland der Nazi-Anwurf. Das ist seit Kriegsende so. Und daran trägt das Ausland die Schuld bzw, Mit-Schuld. Natürlich hätte Deutschland sich irgendwann wehten müssen. Nur konnte es das? Was opassiert wenn es anfängt sich zu wehren. Dieser Komplex ist etwas, dem der Schuldkult-Deutsche, auch viele intelligente, ansonsten durchaus ernst zu nehmende kritische Bürger, noch erliegt und die auch diesen mitverantwortlich werden lassen.
    Andererseits warne ich eindringlich (überspitzt formuliert) davor deshalb die „völkische“ Sau raus zu lassen, wie es manche AfD-Politiker nicht lassen können.

  35. Die „Causa Puigdemont“ zeigt wieder mal: Wer keine Probleme hat, macht sich welche.

    —————————————-

    Andererseits muß man sagen, dadurch, dass Deutschland den Krieg verloren hat, muß es eben auch überkorret handeln, denn sonst kommt an Deutschland der Nazi-Anwurf. Das ist seit Kriegsende so. Und daran trägt das Ausland die Schuld bzw, Mit-Schuld. Natürlich hätte Deutschland sich irgendwann wehten müssen. Nur konnte es das? Was opassiert wenn es anfängt sich zu wehren. Dieser Komplex ist etwas, dem der Schuldkult-Deutsche, auch viele intelligente, ansonsten durchaus ernst zu nehmende kritische Bürger, noch erliegt und die auch diesen mitverantwortlich werden lassen.
    Andererseits warne ich eindringlich (überspitzt formuliert) davor deshalb die „völkische“ Sau raus zu lassen, wie es manche AfD-Politiker nicht lassen können.

  36. Unsere Regierung wird ihn ausliefern. E. Snowden hat dals auch kein Asyl in Deutschland bekommen, warum sollte es bei C. Puigdemont anders sein.

  37. @lorbas :

    Für einige der hiesigen „Entscheidungsträger“ bzw. jenen des „goldenen Westens“ scheinen die Lektionen, die man vor einem Dreiviertel-Jahrhundert bei LENINGRAD, MOSKAU, STALINGRAD, KURSK, OSTPREUSSEN und BERLIN erteilte, zur reinen Fiktion erblaßt zu sein.

    Achja : Erzählt Ihr „Entscheidungsträger“ uns doch mal wieder was vom „Aus der Geschichte gelernt haben“, oder „Ich ging wegen Auschwitz in die Politik“…………..und dergleichen Heucheleien !

  38. Terroristen mit Klatschen und Handschlag begrüßen und Politiker und Patrioten verhaften. Das ist die Merkel-Junta im Jahr 2018 in Deutschland.

    Unser Land ist durch und durch verkommen und stinkt vom Kopf her gewaltig. Die Gewalt, die die Clique um Merkel in diesem Land hat währt jetzt schon so lange, wie die von Adolf Hitler. Es wird aber nach ihrem Abgang mehr als 12 Jahre dauern, um ihre Anhänger aus Politik, Führungspositionen, Polizei, Presse, Wirtscahft etc. herauszubekommen. Es muss ähnlich der Entnazifizierung ein Programm geben, um nach Merkel den stinkenden Kadaver ihrer Gefolgschaft ins Private zu schicken.

  39. Karlmeidrobbe 26. März 2018 at 18:18

    Die heutigen „Entscheidungsträger“ und „Entscheidungsträger_Innen“, sind kleine armselig Wichtigtuer, Speichellecker, Gernegroß, Gewissenlose Gesellen, Schwätzer …

  40. Da sieht man es mal, dass die Merkelknechte sogar am Wochenende arbeiten. Wäre toll, wenn man in den nächsten Tagen ein Demo vor Horstens Heimatministerium anmelden würde. Der Grenzschutz muss die Flixbusse aus Österreich kontrollieren, nicht an der dänischen Grenze.

  41. @Zallaqa :

    Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert

    Alexander Solschenizyn

    Statt MARXISTISCH, kann man INTER-NATIONALSOZIALISTISCH schreiben oder auch NATIONALSOZIALISTISCH einsetzen !

  42. Die faschistische BRD-Junta hat ohnehin ein Problem mit Dissidenten…Snowden…Angehörige des Militärs…

  43. Die Welt lacht über Deutschland ? Wenns nur so wäre. Wer sich mal bei österreichischen „Kronenzeitung“ oder bei „unzensuriert“ die Kommentare anschaut wird schnell feststellen, das unseren Nachbarn zum Thema Deutschland kaum noch zum Lachen ist. Ich kenne mich nicht so gut aus in diesem Konflikt in Spanien. Aber das hier Vergewaltiger, Mörder, hochkriminelle Clans und sogar Hassprediger und Terroristen frei rumlaufen und ihr Leben genießen….und diesen Mann, der für sich und sein Volk Freiheit und Unabhängigkeit wollte, den buchten sie tunlichst ein. Was für eine Schande ist das eigentlich und nimmt die auch mal ein Ende?

  44. Laut Focus drängt sich angesichts der Abläufe geradezu der „ungeheure Verdacht“ förmlich auf, dass man den Schwarzen Peter Deutschland überlassen wollte. Jedenfalls haben nun weder Finnland, Schweden und Dänemark, sondern Deutschland den diplomatischen Ärger.
    ++++

    Was heißt hier „ungeheurer Verdacht“!
    Logisch, dass alle Länder der Erde ungeliebte Aufgaben sowie den ganzen Sozialschrott nach Deutschland weiterleiten.

  45. @lorbas :

    Bezüglich Betreffender sollte man Begriffe wie „Charakter“ oder „Rückgrat“ besser nicht verwenden.

    Schon gar nicht bei der MERKEL-JUNTA, ihren SOZEN-Steigbügelhaltern oder den sonstigen linksgrünen Abnickern von der „Nationalen Front der DDR 2.0“ …

  46. Zallaqa 26. März 2018 at 18:18

    Terroristen mit Klatschen und Handschlag begrüßen und Politiker und Patrioten verhaften. Das ist die Merkel-Junta im Jahr 2018 in Deutschland.

    Unser Land ist durch und durch verkommen und stinkt vom Kopf her gewaltig. Die Gewalt, die die Clique um Merkel in diesem Land hat währt jetzt schon so lange, wie die von Adolf Hitler. Es wird aber nach ihrem Abgang mehr als 12 Jahre dauern, um ihre Anhänger aus Politik, Führungspositionen, Polizei, Presse, Wirtscahft etc. herauszubekommen. Es muss ähnlich der Entnazifizierung ein Programm geben, um nach Merkel den stinkenden Kadaver ihrer Gefolgschaft ins Private zu schicken.
    ___________________________
    Sehr guter Plan! Wenn „ins Private“ außer Landes heißt, unterschreibe ich sofort.

  47. @Zinnsoldaten :

    Die Causa PUIDGEMONT war sozusagen der ultimative Lackmustest für die MERKEL-JUNTA :

    IN BERLIN SITZEN IN DER reGIERung durchweg

    * FEINDE DER FREIHEIT UND DER SOUVERÄNITÄT FREI-SEIN-WOLLENDER VÖLKER ! *

    Der Kadaver-Gehorsam der Justiz unterscheidet sich – gefühlt – kaum von derjenigen unter ROLAND FREISLER !

  48. So sollte das eigentlich aussehen. Wenn man mal falsch kopiert, dann ist aber der Teufel los.

    @MOD: bitte den Kommentar INGRES 26. März 2018 at 18:31
    löschen.

    lisa 26. März 2018 at 18:14
    Puigdemont hätte vorher seinen Pass wegschmeißen sollen..Er hätte sich dann als 15 jähriger Flüchtling ausgeben sollen.
    So wäre ihm eine Verhaftung erspart geblieben..Es gab ja schon einige von Merkels Gäste,die wesentlich älter als Puigdemont ausgesehen und heute als minderjährige Flüchtlinge bei Pflegefamilien leben..

    —————————————————————–

    Der Kommentar des Tages! Aber wie ich hier (INGRES 26. März 2018 at 18:01) schrieb, ist es etwas komplizierter.

  49. Isoliert betrachtet ist es absolut richtig den Mann festzunehmen. Soll man bei einem, auf den ein Haftbefehl ausgestellt ist, etwa auf die Verhaftung verzichten? Gerade als Rechter, der ich mich über die ‚Herrschaft des Unrechts‘ beklage, muss ich mich dafür einsetzen, dass das Gesetz nun mal strikt angewandt wird.

    Im Kontext der BRD-Praktiken betrachtet ist das wiederum etwas anderes. Ich denke dabei aber an den Begriff der „Anarcho-Tyrannei“. Sprich, je mehr die echten Kriminellen verschont werden, desto stärker will so ein Staat demonstrieren, wie hart er doch vorgehen kann. Wenn er Pudschedmond ein bisserl schlauer gewesen wäre, hätte er das miteinkalkulieren können und Deutschland generell gemieden.

  50. IM Erika wird in dem Untersuchungsausschuss gegen sie begründen dürfen, weshalb die Grenzkontrolle sogar gegenüber einer einzigen Person jetzt plötzlich doch möglich war.

  51. Russische Diplomaten werden ausgewiesen, türkische nicht, denn gegen türkische Angriffskriege hat man nichts einzuwenden.
    Im Gegenteil, die Türken bekommen noch Waffen geliefert und Milliarden-Geschenke.

    @ Karlmeidrobbe

    Libyen ist mir noch eingefallen.

    (Und in dem Zusammenhang: Dem ekligen Sarkozy konnte es gar nicht schnell genug gehen, Gaddafi pfählen zu lassen, nachdem er sich von diesem Millionen für seinen Wahlkampf hatte sponsern lassen.
    Bei allen Fotos auf die Art des Handschlags achten: https://tinyurl.com/yd7ukttn)

  52. Mir kommt es so vor, als hätte Puigdemont das auch so geplant oder in Kauf genommen. Wir werden einen Märtyrer erleben, der in der Karwoche von Pontius zu Pilatus geschoben wird, während Verbrecher frei herum laufen. In Spanien bzw. Katalonien bedeutet der christliche Glaube noch etwas und man wird Assoziazionen haben dort. Katalonien – Europa, Israel – das römische Reich. Jesus- Pontius Pilatus, Puigdemont – Merkel, lasst Barabas frei, kreuzigt Jesus – wir können unsere Grenzen nicht schützen vor illegaler Zuwanderung und IS-Kämpfern, wir verhaften aber Puigdemont.
    Es ist Karwoche.

  53. Liebe Barcelonesen, ruft einen Generalstreik aus, kämpft für euere Leute und für euere Unabhängigkeit oder ihr werdet für immer die Sklaven Madrid’s sein.
    Lieber aufrecht Sterben als ein Leben auf Knien!
    Jedes Volk hat ein Recht auf Selbstbestimmung und ihr habt gewählt.
    Die Superdemokraten in Berlin, Brüssel und Madrid sollten sich schämen, sie sind einfach nur Abschaum.
    Jeder freiheitsliebender, wahrer Demokrat steht an der Seite Barcelonas und seiner tapferen Bürger.
    Gott mit euch!

  54. Tja, jetzt ist nur noch zu hoffen, daß die Katalanen wissen, daß die deutsche Regierung nicht „die Deutschen“ sind. Ich lebe zwar nicht in Katalonien; aber Katalanen, die sich hier in der Comunidad Valencia aufhalten, werden sicherlich nicht gerade erfreut sein, wenn sie auf deutsche Touristen stoßen. die Valencianer übrigens tragen sich auch mit dem Gedanken, sich von Madrid zu verabschieden und werden nun erst einmal abwarten, wie sich die Dinge entwickeln und ob sich die deutsche Regierung zum willigen Vollstrecker Madrids macht.

  55. Triker 26. März 2018 at 17:49
    Das war Deutschland Spanien schuldig als Gegenleistung für die Verhaftung von Hells-Angel Hanebut in Spanien.
    Manus manum lavat.
    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß die EU zerstört werden sollte.
    ——————————————————————
    Hanebut ist viel zu unbedeutend, dass dessen Verhaftung in Spanien eine Gegenleistung erfordern würde. Wenn die EU zerstört wäre, könnte sich auch kein Hanebut in Spanien breit machen wollen. Da würde ich mal in der spanischen Unterwelt nachfragen, wer den da weghaben wollte.
    Woanders las ich, dass Spanien sich vor Kurzem geweigert hätte, einen Deutsch-Türken an die Türkei auszuliefern (auf Geheiß Berlins?) und die Gegenleistung daher rührt.
    Im Übrigen ist der Putschdämon selbst verantwortlich dafür, dass er verhaftet wurde. Was fährt er denn durch Europa, wenn er weiß, da gibt es einen Haftbefehl gegen ihn? Außerdem hat er sich selbst in diese Lage gebracht. Die spanischen Gerichte hatten sein Referendum vorab für illegal erklärt, er hat aber Recht und Gesetz nicht beachtet und das trotzdem durchgezogen. Die Abstimmung war betrügerisch und hat überhaupt nicht den Mehrheitswillen der Katalanen repräsentiert, da die Patrioten alle zuhause geblieben waren, da sie sich an Recht und Gesetz hielten.

  56. Die Menschenjagd ist wieder eröffnet!
    Früher waren es die Juden, heute sind es Regime-Kritiker und Patrioten die verhaftet und beseitigt werden.

    Schon bald wird die EU Konzentrationslager eröffnen um unliebsame Leute und gefährliche Regimekritiker verschwinden zu lassen. Wer weiß wieviele dieses Juncker-Merkel-Regime schon jetzt auf dem Gewissen hat.

    Wir brauchen wieder Nürnberger Prozesse, um den Staatsverbrechern, Hochverrätern, Demokratiefeinden und Terroristen-Unterstützern den Prozess zu machen. UND ES WIRD KEINE GNADE GEBEN!!!

  57. erich-m 26. März 2018 at 18:43
    Die Superdemokraten in Berlin, Brüssel und Madrid sollten sich schämen, sie sind einfach nur Abschaum.
    Jeder freiheitsliebender, wahrer Demokrat steht an der Seite Barcelonas und seiner tapferen Bürger.
    Gott mit euch!
    ——————————–
    Ich werde einen Teufel tun und mich mit Kommunisten und Anarchisten in Katalonien verbrüdern, die dort Müllcontainer anzünden und gewalttätig gegen die Polizei vorgehen wie hier die kommunistische Antifa und Patrioten bedrohen und einschüchtern. Es geht ihnen darum, die Gesellschaft zu spalten und Spanien zu zerstören und alle Moslems dort hineinzuwinken. Genauso wie sie es hier getan haben. Der angebliche „Freiheitskampf“ wird in erster Linie von Moslems unterstützt. Warum wohl? Weil Spanien als Ganzes eine Bedrohung für die geplante Islamisierung Europas ist. Denn die Spanier werden das nicht hinnehmen. Die Taktik der linken Landeszerstörer war, sich als „Opfer“ und die Spanier als „böse Unterdrücker“ darzustellen, um so Resteuropa als „Unterstützer“ zu aktivieren. Das hat (bisher) nicht geklappt und die Steuergeld-Veruntreuer kommen alle vor Gericht.

  58. Dieses Regime und seine Helfershelfer sind an Dilettantismus nicht mehr zu überbieten. Bürgerrechtler werden festgenommen bzw. ausgewiesen, Kriminellen, Faschisten und Pädophilen öffnet man Tür und Tor mit fürstlicher, leistungsloser Versorgung auf Lebenszeit. Zum Ko..en.

  59. Der Irrsinn lässt sich jedoch mit der europaweiten Ausweisung der russischen Diplomaten noch toppen. Allen voran natürlich die westeuropäischen Bestmenschen, für die ein Verdacht schon ein handfester Beweis ist.

  60. Unsere Regierung ist so was von doof.
    Gibt’s nicht noch ein paar Fettnaepfchen z.B. die Ausweisung russischer Diplomaten ???

  61. „Laurentius Fischbrand 26. März 2018 at 18:37
    Isoliert betrachtet ist es absolut richtig den Mann festzunehmen. Soll man bei einem, auf den ein Haftbefehl ausgestellt ist, etwa auf die Verhaftung verzichten? Gerade als Rechter, der ich mich über die ‚Herrschaft des Unrechts‘ beklage, muss ich mich dafür einsetzen, dass das Gesetz nun mal strikt angewandt wird.“

    Was soll der Schwachsinn mit dem „europäischen Haftbefehl“?
    Alleine der ist doch schon der Witz an sich.

    Beispiel:
    In Polen wird es unter Strafe gestellt, Dyzig als ehemals deutsche Stadt zu bezeichnen.
    Du machst das, und Polen stellt jetzt einen „europäischen Haftbefel“ aus, zur Vollstreckung der Strafe?

    Ist doch totaler Schwachsinn!
    Damals wurde der Unsinn durchgewunken ohne grosse Proteste, nun sieht man was für ein Murks das ist!

    Haftbefehle in Ländern zu vollstrecken, wo es einen derartigen Straftatbestand gar nicht gibt (Rebellion?), ist doch reine Willkür.

  62. @A.T. IST
    „Schäbiger als unsere sog. ‚Regierung‘ kann nichts mehr sein…
    Pfui Deibel, einfach nur noch abartig diese ganze Bande.“

    Oh doch, da gibt es noch gewaltige Steigerungsmöglichkeiten, die allerdings im Zweifelsfall unser abartigen Regierungsbande auch zuzutrauen sind, da soll man sich nicht täuschen.

    Wenn es hart auf hart kommt, opfern die Mächtigen das Volk millionenfach für die eigenen Interessen, und diese Opfer sind oft unvorstellbar grausam, die Mächtigen aber auch unvorstellbar gewissenlos.

    Es ist doch bspw gar nicht so offensichtlich, warum sich die europäischen Nationen so erbittert und blutig über Jahrhunderte um die Vorherrschaft streiten. Das Volk waren damals extrem sesshafte Bauern, die idR keinerlei Grossmannssüchte hatten.

    Teilweise waren die großen Kriege einfach Konkurrenzkämpfe zwischen Angehörigen der selben Adelsgeschlechter, teilweise waren die offiziellen Führer einfach Marionetten einer profitgeilen Wirtschaft die unbedingt den Krieg wollte um richtig abzusahen.

    Der Soldat war aber fast immer nur Kriegsmaterial und Kanonenfutter.
    Wir sind noch in der Vorbereitungsphase, aber das kann ganz schnell wieder kommen.

  63. Bundesmutti hatte doch höchst persönlich verkündet, es sei unmöglich die Grenzen dicht zu machen!?! Was bei „Flüchtlingen“ aus dem Orient und aus Afrika „unmöglich“ ist, scheint bei Europäern aber seltsamerweise zu funktionieren!?! Sie spielt mal wieder EU-Musterknabe und könnte schnell wieder EU-Prügelknabe werden. Auch unser neuer Außenminister Maas ist mit diplomatischem Geschick bisher nicht aufgefallen und könnte sich an dieser innerspanischen Angelegenheit die Finger verbrennen. Wenn Señor Puigdemont dann auch noch Asyl in Deutschland beantragt, wird das ganze System herrlich ad absurdum geführt! Und die internationalistische Linke und Grüne setzen sich für diesen Nationalisten ein??? Das ist ganz großes Kino…!!!

  64. Ich vermute, dass die deutschen Urlauber, die dieses Jahr an der Costa Blanca Urlaub machen werden, sehr viel Abneigung zu verspüren bekommen. Auch hierfür vielen Dank an die verblödete Watschelente im Kanzlerinnenbunker.

  65. Die bedepperten deutschen Überbürokraten haben mal wieder ganze Arbeit geleistet.
    Die Finnen, die Schweden und auch die Dänen lachen sich über die überbordende Eilfertigkeit
    Deutscher Staatsdiener klammheimlich in´s Fäustchen. Das deutsche Staatsunwesen mit seinen
    millionenfach staatlich alimentierter Bückllinge und gefräsiger Parasiten hat eine weitere glänzende Geisterfahrt gestartet.

    So langsam wird es eng in der Welt wo man sich nicht negativ über die Deutschen unterhält, so-
    fern es nicht um deutsches Geld geht. Das ist aber auch das einzige, warum man mit Merkel und
    Ihrer politischen und staatlichen Hofschranzenschaft redet. Selbst islamische Religionsbanditen
    freuen sich ob solcher politischer Dämlichkeit.

    Irgendwo las ich gestern eine Überschrift „Es ist zwanzig nach zwölf“ was den Zustand dieses
    Landes betrifft. Ich sage, es ist auch bei Tag schon in weiten Teilen Deutschlands tiefe Nacht!

    Nicht nur Merkel muß weg! Wir müssen diesen ganzen verkommenen staatlichen und politischen
    deutschen Sauhaufen aus dem Verkehr ziehen. Wir müssen unsere deutsche Heimat von ihren
    inneren Feinden, Roßtäuschern und Heuchlern befreien!

    Mehr als 70 Jahre nach dem Untergang Deutschlands durch Nationalen Sozialismus und nach
    100 Jahren des Verrats der SPD an diesem Land sollten WIR vielleicht langsam kapiert haben,
    daß es höchste Eisenbahn ist sich von diesem gesamten verräterischen Altparteienpack zu
    entbinden. Seit 1968 wird Deutschland von linken Kohorten förmlich zerstört und von innen heraus
    ausgehöhlt. Die politischen Herrschaftskader von CDU/CSU ganz besonders aber von SPD und
    Grüne und den Schleppenträgern von Linke und FDP haben Deutschland ausgeraubt.

    Alle patriotischen, aufrechte und wahrheitsliebende DEUTSCHE sollten endlich zusammenstehen
    und sich nicht länger vor den Karren dieser Verräter des Altparteienkartells ketten lassen. Wie
    lange wollt IHR noch Sklaven der SPD, CDU/CSU, Grüne, Linke und FDP sowie linker Gewerk-
    schaften, Kirchenverführer und aller anderen medialer Einflüsterer sein? Ihr wißt Alle wie es in
    Wirklichkeit um dieses Land steht und solltet Euch endlich wehren! Die ersten deutlichen An-
    zeichen für eine wirtschaftliche Eintrübung zeigen sich schon. Der Merkelsche Rechts- und Ver-
    fassungsbruch wird sich bald noch schlimmer für jeden einzelnen DEUTSCHEN bemerkbar machen.

  66. 9Die spanische Polizei geht mit Schusswaffen und Schlagstöcken
    gegen die Katalanen vor, deren mutige Vorfahren schon zu Zeiten
    Hannibal Barkas von den Tömern unterdrückt wurden,

    Mit Schusswaffen, Schlagstöcken und Kerkerhaft gegen die
    eigene Bevölkerung –

    DAS WAR DOCH VOR KURZEM NOCH SYRIEN-ASSAD;
    LIBYEN-GADDAFI; PERSIEN-COME INI UND TÜRKEN-ERDI !!

    Gegen die eigene Bevölkerung, das ist doch Un-Europäisch,
    Un-Brüsselisch !!

    Drum voran, deutsche Schaaren, niemand darf euch daran
    hindern, eure Heimat zu verteidigen !
    Isafers Botschaft: Denkt an Malagas Festung !!!

  67. Beruhigend ist, dass die Grenzsicherung der BRD jetzt wieder zu funktionieren scheint. Die Autobahnpolzei der Bundesländer muss jetzt nur noch die hundertausende Merkel-Gäste verhaften. Aber nach dem polizeilichen Husarenstück gegen das katalanische Zierpüppchen des Links-Nationalismus zur Rettung der EU, ist das eine Lapalie.

  68. .
    Und nun
    haben wir den
    Putschdämon am
    Hals – so dämlich kann
    Polletick sein, wenn unsre
    Polleticker — und vor allem die
    Rinnen — nicht mehr richtig
    ticken. Wo’s nötig wäre,
    passiert nichts. Aber
    dieser Typ läßt sich
    eben auch leicht
    festnehmen.
    Echt super
    gemacht.
    .

  69. Charly1 26. März 2018 at 17:48
    Die halten die Deutsche für bekloppt.
    _______

    Ja, und die haben recht. Entweder gab es einen gigantischen Wahlbetrug oder die Deutschen sind schlichtweg dumm wie Bohnenstroh.

  70. Ich finde die Verhaftung in Ordnung. Nur weil die BRD in Teilen vom Rechtsstaat zur Bananenrepublik mutiert ist, sollte man das Beliebigkeitsprinzip nach persönlicher Interessenlage nicht auf andere, unabhängige Bereiche übertragen. Wenn es einen internationalen Haftbefehl gibt und ein Abkommen Deutschland verpflichtet darauf zu reagieren, dann muss das auch passieren. Ob Puigdemont schuldig ist, oder nicht, bestimmt die spanische Justiz.

  71. @ Religion_ist_ein_Gendefekt 26. März 2018 at 17:35
    Deutschland war mal #1 bei der Anzahl von Nobelpreisträgern.
    Unsere „Neu-Hinzu-Gekommenen“ aus muselackischen und negerischen „High Tech Ländern“ mit ihrem überdurchschnittlichen IQ werden uns bald wieder an die Weltspitze der Wissenschaften bringen.
    Allah ist gnädig!
    🙂 🙂 🙂

  72. Es kommt noch viel schlimmer! Die Juden sind wieder nicht sicher in Deutschland. Zum ersten Mal seit Hitler-Nazi-Deutschland! Merkel und der CDU-CSU-SPD sei Dank. Er ist wieder da, der Judenhass! Die Muslime bringen ihn mit. Allein dafür muß man Merkels CDU ha….n! Wir schaffen das! Das haben sie geschafft in der Tat. Darüber schreibt fast niemand im Land außer BILD. Bravo Bild!
    aus BILD-Online:
    ____________________________________________________________
    LEHRERIN ÜBER RELIGIÖSES MOBBING
    „Juden sind an staatlichen Schulen nicht sicher“

  73. @Selbsthilfegruppe :

    Richtig, meine Liste erhob jedoch zu keiner Zeit Anspruch auf Vollständigkeit.

    Zur Causa GHADDAFI noch folgende Aussage von KILLARY CLINTON : „Wir kamen, wir sahen, ER STARB – GADDAFI“ :

    https://www.youtube.com/watch?v=S5oi-p1KqOU

    GADDAFI warnte vor seiner Ermordung (Pfählung (!) durch vom Westen unterstützte „Rebellen“ :

    „Wenn Ihr IDIOTEN mich beseitigt, wird die Folge eine Massen-Invasion von „Flüchtlingen“ nach EUROPA sein ! :

    https://www.youtube.com/watch?v=Xw1JKxzYD-Y

  74. Dänen und Finnen waren clever: Sie haben sich dumm gestellt.
    Merke(l): Es kann sich ein Kluger dumm stellen, aber nicht ein Dummer schlau!

  75. @ Religion_ist_ein_Gendefekt 26. März 2018 at 17:35:

    Sowas in der Art bekomme ich fast regelmäßig sogar von Chinesen zu hören. Man soll bloß nicht denken, daß die dort blind und blöd sind, trotz ihres eigenen „eisernen Vorhangs“. Sie wundern sich immer wieder darüber, wie ein Land, das die besten Philosophen hervorbrachte, das die besten Autos baut, und so weiter, daß dieses Land heute der einfachsten Logik und Konsequenz entbehrt. Und ich kann es ihnen auch nicht beantworten.

    Wir bauen immer noch die besten Autos und bringen immer noch Philosophen von außerordentlicher Weisheit hervor, auch wenn man Letztere aus guten Gründen im Verborgenen suchen muss. Allein – diejenigen, die Deutschland regieren, tun keins von beidem.

  76. FailedState 26. März 2018 at 18:
    Ich werde einen Teufel tun und mich mit Kommunisten und Anarchisten in Katalonien verbrüdern, die dort Müllcontainer anzünden und gewalttätig gegen die Polizei vorgehen wie hier die kommunistische Antifa und Patrioten bedrohen und einschüchtern. Es geht ihnen darum, die Gesellschaft zu spalten und Spanien zu zerstören und alle Moslems dort hineinzuwinken. Genauso wie sie es hier getan haben. Der angebliche „Freiheitskampf“ wird in erster Linie von Moslems unterstützt. Warum wohl? Weil Spanien als Ganzes eine Bedrohung für die geplante Islamisierung Europas ist. Denn die Spanier werden das nicht hinnehmen. Die Taktik der linken Landeszerstörer war, sich als „Opfer“ und die Spanier als „böse Unterdrücker“ darzustellen, um so Resteuropa als „Unterstützer“ zu aktivieren. Das hat (bisher) nicht geklappt und die Steuergeld-Veruntreuer kommen alle vor Gericht.
    ——————————————————————————————————————————-
    Die gleiche Meinung vertrete ich auch. Nicht umsonst sind es ja gerade die Vertreter der SED, welche das lauteste Klagelied anstimmten. Wobei die Sache trotzdem auch ein gewisses Geschmäckle hat, was ich auch nicht verhehlen will.

  77. @Failed State / @Rittmeister

    Nichts in der Politik geschieht rein zufällig ! Wenn etwas geschieht, so kann man sicher sein, daß es vorher geplant war

    FRANKLIN DELANO ROOSEVELT, US-Präsident 1933-1945

  78. Ist es noch verwunderlich oder für irgend jemanden überraschend, dass wir mittlerweile für JEDES andere Land und/oder Volk auf dieser unserer Erde die Könige der Arschlöcher sind? Aus allerlei verschiedenen Gründen, und bei nahezu allen zu recht!

  79. Deutsche Vita :

    Kann ich nur bestätigen ! Als Deutscher ist man zur Zeit die Lachnummer in ganz Europa und macht am besten Urlaub auf Balkonien kommenden Sommer, um nicht – gefühlt – mit überreifen Tomaten beworfen zu werden !

  80. @ Deutsche Vita 26. März 2018 at 22:04:

    Ist es noch verwunderlich oder für irgend jemanden überraschend, dass wir mittlerweile für JEDES andere Land und/oder Volk auf dieser unserer Erde die Könige der Arschlöcher sind?

    Wir sind das nicht.

    Wir sind im Gegenteil bei BBC-Umfragen regelmäßig das beliebteste Land der Welt (und dabei werden nicht die üblichen verdächtigen Invasionswilligen gefragt) und für unsere Zuverlässigkeit und Tüchtigkeit als Fachkräfte und Geschäftspartner hoch geachtet. (Mit kleinen „Ballermann“-Ausnahmen) hinterlassen wir auch als Touristen einen guten Eindruck. Es sind lediglich Deutsche selber, die sich das mit den Arschlöchern zusammenhalluzinieren oder dass „die Welt über uns lacht“.

    Es stimmt zwar, dass die Bundesregierung sich nach Kräften bemüht, diesen guten Eindruck zu ruinieren, aber bislang mit nur mäßigem Erfolg. Die anderen Völker haben andere Sorgen, als über uns zu lachen oder sich erhaben zu fühlen. Die meisten Menschen sehen nicht über den Tellerrand ihrer eigenen Sorgen hinaus und halten ihre EIGENE Regierung für die beschissenste der Welt – was daran liegt, dass sie die Vorgänge im eigenen Land viel genauer beobachten als die anderswo (Deutsche eingeschlossen) und daher viel mehr Sauereien entdecken.

  81. Typisch wieder die kleinen Merkel-Nazi-Deutschen !
    Ostfriesen und dumme Plattdeutsche verhaften P. !
    Schuby wird sich gefreut haben !
    Ein Kaff verhaftet Trump !
    JVA Neumünster für deutsche Drogendealer und Kleinkriminelle verhaftet Trump und steckt ihn in eine Sammelzelle mit Merkel !
    Ich lach mich weg ! Und die dummen deutschen Bullen spielen mal wieder mit, AB-Polizei ! ACAB !
    Scheiss kleinkariertes Deutschland !

  82. lorbas 26. März 2018 at 18:09
    @Charly1 : Es wird mit allen Mitteln versucht Putin zu reizen um durch einen Fehler der NATO = USA einen Grund zu geben Russland an zu greifen. Putin verliert nicht die Nerven als ein geschulter KGB Mann!
    „Lustig“, ein Angriff/Krieg der jetzt schon verloren ist.
    Wenn es wirklich zu einer Auseinandersetzung mit Russland käme, dann sind in Europa für Jahrhunderte die Lichter aus.
    ———
    Diese Länder weisen russische Diplomaten aus

    EU-Staaten:
    Deutschland: 4
    Frankreich: 4
    Polen: 4
    Tschechien: 3
    Litauen: 3
    Spanien: 2
    Italien: 2
    Niederlande: 2
    Dänemark: 2
    Estland: 1
    Lettland: 1
    Schweden: 1
    Rumänien: 1
    Finnland: 1
    Kroatien: 1
    Großbritannien hatte zuvor die Ausweisung von 23 russischen Diplomaten angeordnet.

    Staaten außerhalb der EU:
    USA: 60
    Kanada: 4
    Ukraine: 13
    Albanien: 2
    Norwegen: 1

    Deutlicher kann man es nicht machen, in wessen Auftrag die ganze Skripal-Operation läuft. Und die braven Staaten, die den USA folgen, sind der Reihe nach: GB, Ukraine, Deutschland, Frankreich, Polen, Kanada.
    Warum muß sich die Merkel-Regierung immer und überall negativ hervortun? Kaum hat Angela Merkel den Amtseid geleistet, bricht sie ihn; denn Deutschland und den Deutschen schadet diese Maßnahme. Der Eichmann-Verschnitt sendet „ein Zeichen der Solidarität mit Großbritannien“? Nein, er tut unterwürfig, was die Kriegstreiber der USA, die neuen Herren über Donald Trump, ihm auftragen!
    http://pbs.twimg.com/media/DZN0l2DW0AAQoOE.jpg

  83. Selbsthilfegruppe 26. März 2018 at 17:40

    Als ich diesen Artikel hier las – wieder ein politischer Gefangener der EU – ,dachte ich auch daran.

    Die bunten Kriegstreiber wollen einen bunten Krieg gegen alle führen, die keinen Krieg wollen. SPD, CDU, Die Linke, die Grünen, die Antifa und all die anderen Regierungen der Länder der EU – alle wollen einen totalen Krieg, totaler und radikaler, als ihn sich bis heute überhaupt jemand vorstellen kann, bis der Sieg in ihren Händen ist.

    Mit mir nicht!!!

  84. Rittmeister 26. März 2018 at 21:28
    ——————————————-
    Die gleiche Meinung vertrete ich auch. Nicht umsonst sind es ja gerade die Vertreter der SED, welche das lauteste Klagelied anstimmten. Wobei die Sache trotzdem auch ein gewisses Geschmäckle hat, was ich auch nicht verhehlen will.
    ————————————–
    Leider fällt es nicht mal den angeblichen „Patrioten“ hier auf, dass unsere Erzfeinde – Linke, Grüne – besonders herumjammern. Das allein sollte ihnen eigentlich schon sagen, dass D da mal ausnahmsweise etwas richtig gemacht hat. 😉 Das alles hat sicherlich ein Geschmäckle, aber wie ich darauf verwies: ist der Putsch-Dämon verblödet bei einem schwebenden Haftbefehl per Auto durch Europa zu reisen anstatt sich sonstwohin zu verpissen oder dass er die Konsequenzen seiner illegalen Aktionen gegen Spanien als Ministerpräsident nicht selbst (oder durch gemietete Anwälte) von vornherein hätte einschätzen können?

  85. Symathie für die Separatisten oder deren „gewählter“ Präsident habe ich sicher keine. Nichtsdestoweniger gestehe ich als überzeugter Demokrat jeder „angestammten“ Bevölkerung zu, selbst zu entscheiden zu welchem Staatsgebiet sie gehören will. – die Spanische Zentralregierung(en) hätte(n) in der Vergangenheit mehr als genug Zeit gehabt, Spanien in einen modernen Bundesstaat (nicht nach Art Deutschlands) umzubauen. Mit der Ihnen eigenen Arroganz und Überheblichkeit haben sie wie zuvor in Südamerika, jeden Narrenstreich durchgezogen. – dass ist die eine Seite.
    Die andere Seite stimmt natürlich auch. Die Sozialisten haben noch nie Freude an einem funktionierenden Staatswesen gehabt, ihr Ziel ist die Destabilisierung des Staates um dann „helfend“ das Volk (sprich Ihre Volkskommisare) an die Macht zu bringen. Was Ihnen im Bürgerkrieg nicht gelang, könnte man ja noch mal versuchen. Wir hätten heute in Europa einfach ein RUMÄNIEN mehr, hätte diese „edle Gesellschaft“ von Pseudointellektuellen (Massenmörder, wem’s besser gefällt) gewonnen.
    Alles in allem, für mich ist es offensichtlich das alles zentral organisiert wird, um Europa zu destabilisieren, der Giftgasanschlag in England zähle ich auch dazu. Ist es die „City of London“? gewisse Freimaurerlogen im Umfeld der Rothschilds, Rockefeller, Soros, Friedman, Clintons, Obamas (nur um ein paar aufzulisten)?
    Putin? – komisch, an den denke ich zuletzt. Der Auftritt und das Handeln von Frau May, welche ich bisher als integer einschätzte, lässt mich eher auf die City von London und einer gewissen Inhaber-Familie denken. DEUTSCHE, lasst Euch nie wieder einen Krieg aufschwätzen.

  86. Lasst Intelligenz an die Regierung, wählt AfD, dumme treudoofe Politiker sind in Deutschland schon viel zu lange an der Macht!

  87. Scheinheilig ist sie, die deutsche Justiz:

    vieele ausländische Straftäter werden n i c h t abgeschoben, wenn ihnen harte Strafen in der Heimat drohen. Dieser Katalane hat keinesfalls 25 Jahre verdient (oder – bei denselben Maßstäben – müsste Murksel sehr viel länger in den Bau).

  88. Wenn das alles nicht so traurig wäre, könnte man sich wirklich darüber kaputtlachen! Das, was wir angeblich als „Regierung“ haben, ist nichts weiter als ein krimineller, linksideologisch versiffter Misthaufen. Sackweise gehören diese Vögel eingeperrt. Nicht nur die SED-Schranze, sondern der gesamte CDU/CSU/SPD/GRÜNE/LINKE Drecksverein. Übelste Schmarotzer, korrupt bis ins Mark, dumm wie Brot, verschlagen wie Schakale. Widerlich und ekelhaft. Laßt uns gemeinsam mobil machen, Berlin muß fallen, MERKEL muß weg! So schnell wie möglich. Die Zeit läuft uns davon. Unsere Enkel werden es uns danken oder uns verfluchen!!!

  89. Das Layout der Seite ist risikoreich. Wenn man sich verkopiert kann was nicht Gewünschtes passieren. Das ist in der heutigen Zeit nicht ungefährlich.

  90. Karlmeidrobbe 26. März 2018 at 21:44
    ————————————–
    Könnte eingefädelt sein, um Spanien und D zu entzweien. Nur Spanien könnte D (und Europa) vor evtl. Moslemisierung noch retten. Pugidemont und seine Anhänger wollen ja Katalonien zum Kalifat machen und deren Unterstützer sind überwiegend Moslems.
    Ich höre mal dies hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=8XULTHbK5z8

    Und hoffe und bete, dass Spanien wiederaufersteht und nicht zu Fall gebracht wird von den dt. Antifanten, die da in Katalonien ihr Unwesen treiben.

  91. Der Witz an der ganzen Sache ist doch, dass das Asylrecht für Personen wie Puigdemont geschaffen wurde und nicht für die Millionen Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Welt.

  92. Das wichtigste Gesetz für die Zukunft: Kein Mensch darf ein staatsführendes Amt mehr als zehn Jahre in seinem Leben bekleiden.

    Hätten wir dieses Gesetz gehabt, wäre Merkel weg. Oder sie beginge offensichtlich Rechtsbruch und könnte straflos getötet werden.

  93. Also langsam verstehe ich hier so diverse Kommentare wirklich nicht mehr.
    Da wird durchgehend über Rechtsbeugung von links; Gesetzesbruch durch die Regierung etc. gewettert (zu Recht). Und dann wird der linke Puigdemonts als Held gefeiert. Das ist m.E. ungefähr so, als wenn sich das Kalifat NRW selbständig machen wollte! Na klar kann man sich darüber aufregen, dass die „Flutung ala Merkel“ ein glatter Rechtsbruch ist. Aber wieso ist dann die rechtlich völlig normale Festsetzung eines spanischen Putschisten falsch?
    Übrigens, dass Land, dessen nationale Einheit der zerschlagen will, ist das Land, welches mal Europa von den Mauren befreit hat (nennt man Reconquista!).
    Deshalb nochmal:
    Die Festnahme ist völlig in Ordnung. Europäischer Haftbefehl ist europäischer Haftbefehl. Gerade dass ideologisch motivierte „Wegsehen“ bei Gesetzen ist eine weit verbreitete und auch übrigens hier oft beklagte Unsitte.
    Übrigens: Auch ein Bundesland kann nicht aus der Bundesrepublik austreten. Wer dies betreibt fällt m.E. spätestens wenn er auch noch entgegenstehende Rechtsprechung missachtet und gegen den Art. 37 Abs. 2 GG (Bundeszwang) Widerstand leistet unter diese schöne Vorschrift:

    https://dejure.org/gesetze/StGB/81.html

    Letzter Denkanstoß: Welcher Staat dieser Welt lässt es sich gefallen, von innen zerstört zu werden?

  94. FailedState 26. März 2018 at 23:15

    Karlmeidrobbe 26. März 2018 at 21:44
    ————————————–
    Könnte eingefädelt sein, um Spanien und D zu entzweien. Nur Spanien könnte D (und Europa) vor evtl. Moslemisierung noch retten. Pugidemont und seine Anhänger wollen ja Katalonien zum Kalifat machen und deren Unterstützer sind überwiegend Moslems.
    Ich höre mal dies hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=8XULTHbK5z8

    Und hoffe und bete, dass Spanien wiederaufersteht und nicht zu Fall gebracht wird von den dt. Antifanten, die da in Katalonien ihr Unwesen treiben.

    Zu spät: The Quiet Islamic Conquest of Spain
    https://www.gatestoneinstitute.org/11046/spain-islamic-conquest

    Ausserdem wurden von der Bürgermeisterin Barcelonas und ihrer Entourage hier im PI-Forum hochmerkwürdige Dinge berichtet, gegen diese Ada Colau ist Eva Högl ausgesprochen seriös.
    Gab es in Barcelona nicht Demonstrationen, auf denen um mehr bunte Zuwanderung gebettelt wurde?

  95. Fridericus 27. März 2018 at 00:11

    Übrigens: Auch ein Bundesland kann nicht aus der Bundesrepublik austreten.

    Das ist formaljuristisch sicherlich korrekt. Aber eben auch undemokratisch, denn es ist – auf einer anderen Ebene – das gleiche wie der „Antifaschistische Schutzwall“, der die Arbeiter und Bauern am Verlassen ihres Paradieses hindern sollte.
    Und weil ich das so sehe, ist für mich z. B. die Sezession der Krim eine Sezession und keine Annexion.

  96. Ezeciel 27. März 2018 at 00:05

    Das wichtigste Gesetz für die Zukunft: Kein Mensch darf ein staatsführendes Amt mehr als zehn Jahre in seinem Leben bekleiden.

    Hätten wir dieses Gesetz gehabt, wäre Merkel weg.

    Aber das Regime noch lange nicht.

    Wir brauchen ganz andere Gesetze:

    – Striktes Indoktrinationsverbot an Schulen
    – Noten nur aufgrund schriftlicher objektiver Tests, keine Willkür-Notenmacht mehr für Lehrer
    – Strikte Lehrpläne und effektive Schulaufsicht

    Der Geschichtsunterricht ist um das Kapitel Die 68er und deren zersetzerisches Wirken zu ergänzen. Die politische Bildung muß über die Gefahren des Sozialismus, dessen Strategien, Verlogenheit und Heuchelei aufklären.

  97. Nein 26. März 2018 at 22:52

    Der Auftritt und das Handeln von Frau May, welche ich bisher als integer einschätzte,…

    Gucken Sie dieser Frau mal tief in die Augen….
    Überhaupt ist bei Pfarrerstöchtern (Ulrike Meinhof, Merkel, May) immer Vorsicht geboten.

  98. Perfekter Artikel !
    Deutschland hat noch nicht genug Probleme und die Justiz lange Weile…

  99. FoCS 27. März 2018 at 00:25

    Das sehe ich völlig anders. Spanien ist ein seit Jahrhunderten gefestigter Staat, dessen staatliche Einheit nicht widerstandlos durch irgendwelche Spinner demoliert werden darf. Gleiches gilt übrigens auch für D.
    Die Krim ist keine Sezession, die sind ja nicht selbständig. Allerdings können wir uns möglicherweise darauf verständigen, dass sie historisch zu Russland gehört?
    Ich sag mal, von mir aus könnten sich die Russen alles aus der ehemaligen UDSSR zurückhohlen, dann hätten wir mit diesen Gebilden wenigstens keine Probleme mehr! Ich fürchte allerding, dass selbst Russland ein derartiges Angebot bei gewissen Gebieten als unfreundlichen Akt empfinden würde!

  100. @ Fridericus 27. März 2018 at 00:11:

    Also langsam verstehe ich hier so diverse Kommentare wirklich nicht mehr.

    Es geht nicht um Herrn Puigdemont und Spanien oder Katalanien, es geht darum, keine Gelegenheit auszulassen, die „Wir Deutschen sind der letzte Dreck auf Erden“-Arie zu singen. Mal angenommen, es wäre genau umgekehrt gewesen: Herr Puigdemont, wäre nach einem längeren unbehelligten Aufenthalt in Deutschland gleich nach Überqueren der Grenze in Dänemark verhaftet worden. Dann wäre GENAU DIE GLEICHE ARIE gekommen: „Die Dänen sind besser auf Zack, die kontrollieren noch an der Grenze, aber über Dummdoofdeutschland lacht die ganze Welt.“

    Das Bedürfnis, unser eigenes Volk kübelweise mit Dreck zu bewerfen, ist so ausgeprägt, dass irgendwelche Überlegungen zu ausländischen Angelegenheiten vollkommen in den Hintergrund rücken. Ich kann zwar nachvollziehen, woher dieses Bedürfnis kommt – es ist die (berechtigte!) Enttäuschung und das Entsetzen über die vorherrschende Politik in Kombination mit dem (unsinnigen!) Kinderglauben, in einer Demokratie könne das Volk die Politik beeinflussen. Das gibt sich aber vermutlich mit fortschreitendem Aufwachprozess, aber ein bisschen nervig und absurd ist es schon, wenn ausgerechnet Patrioten keinerlei positives Selbstbild haben.

  101. Mir ist das Ganze ziemlich egal. Das ist eine innere spanische Angelegenheit. Wir sollten uns da nicht einmischen. Genauso wie in die sonstigen Dinge anderer Länder.

  102. Es wird so kommen dass Deutschland einen Deal mit Spanien macht: Puigdemont wird ausgeliefert wegen Verdacht auf Veruntreuung von Staatsgeldern, aber mit der Auflage ihn danach nach Deutschland zurückzustellen weil Rebellion kein Strafbestand in DE ist. Kompliziert, wird aber tatsächlich angewendet.

  103. FoCS 27. März 2018 at 00:15
    FailedState 26. März 2018 at 23:15
    Karlmeidrobbe 26. März 2018 at 21:44

    Puigdemont ist ein Linker und ein Vertreter der Willkommenskultur.(1)
    Wenn (das stolze) Spanien zerfällt, stirbt die letzte Hoffnung in Westeuropa.
    Wenn Katalonien sich separiert, wird es zum Kalifat Katalanistan und zu einem weiteren großen Einfallstor.(2)
    In der Fahne der Separatisten (Estelada) findet sich ein EU-Stern.

    (1) Puigdemont: „Catalunya es y será tierra de paz y de bienvenida“
    Jede Religion ist willkommen:
    https://www.elperiodico.com/es/politica/20170817/declaracion-institucional-govern-generalitat-carles-puigdemont-atentado-barcelona-las-ramblas-6229541

    (2) Prof. Dr. Guy Millière: Die islamische Zukunft Europas
    Englischer Originaltext: The Islamic Future of Europe

    https://nixgut.wordpress.com/tag/carles-puigdemont/

    Lt. n-tv (00:00 h-Nachrichten) wird die Abschiebung nach Spanien vorbereitet.

  104. Fridericus 27. März 2018 at 00:40

    Das sehe ich völlig anders. Spanien ist ein seit Jahrhunderten gefestigter Staat, dessen staatliche Einheit nicht widerstandlos durch irgendwelche Spinner demoliert werden darf. Gleiches gilt übrigens auch für D.

    Können Sie so sehen, noch leben wir in einem freien Land.

    Die Krim ist keine Sezession, die sind ja nicht selbständig. Allerdings können wir uns möglicherweise darauf verständigen, dass sie historisch zu Russland gehört?

    Können wir. Bezogen auf die Ukraine war es aber sehr wohl eine Sezession, da gibt es schlauere Leute als mich, die das so auffassen, z. B. Reinhard Merkel „Die Krim und das Völkerrecht: Kühle Ironie der Geschichte“
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-krim-und-das-voelke

  105. @ VivaEspaña 27. März 2018 at 00:56
    „In der Fahne der Separatisten (Estelada) findet sich ein EU-Stern.“

    das soll kein eu-stern sein, sondern mohammed herrscherstern, du europaer.
    was fehlt ist mohammeds mondsichel, oder ist es ein krummschwert/messer ?
    das wird aber meistens weggelassen weil es einige verstoeren koennte.

    im ernst: egal ob irgendwie rechts, links oder rinks oder freiheitlicher oder kommi:
    rechtstaatlichkeit anwenden, putschi vertragsgemaess an spanien ausliefern.

    das mag einigen pseudo linken kommunistischen altkadern ideologisch wehtun,
    aber die mehrheit der europaer profitiert von nationaler, konservativer zusammenarbeit
    zb in handel, terrorismuskampf, informationsaustausch.

    „ich will keine haesslichen bilder vor deutschen firmen und konsulaten sehen“
    (leukozyt)

  106. Sollte die Türkei mal EU-Mitglied werden, dann müssten doch auf Bitte von Erdogan oder seinem dschihadistischen Nachfolger hin mittels Europäischem Haftbefehl auch zum Beispiel in Deutschland befindliche Gegner des Erdogan-Regimes an die Türkei ausgeliefert werden, oder sehe ich das falsch?

  107. Die weitreichend unzurechnungsfähige Basis der so genannten Alternative….ja für was eigentlich?….hat mit ihrer Parteinahme für die Separation des linken und gesteuerten Multikulti-Experimentes, das sich “Katalonien” nennt (besser KKKK – Katastrophales Kakophonisches Katatonisches Katalonien), endgültig desavouiert. Der Nationalstaat wird mit Linksrechten nach den Ideen von Lenin und Trotzki, später von Strasser bis Kühnen, nicht zu verteidigen sein (Stichwort “Selbstbestimmungsrecht”), Pseudolibertäre, Sezessionisten und politische Abenteurer haben eine andere Agenda. Für Usurpatoren, siehe auch Vorgänge auf der Krim, haben sie jedoch ein weites Herz. Die AfD geriert sich so wieder einmal als linke Partei mit pseudorechtem Verbal-Revoluzzertum – nichts als die kalte Asche eines Ungeistes. Aber was sollen wir von der erfolgreichsten Partei unter den Migranten in Deutschland auch erwarten, eines Milieus zudem, das die Nähe zu den Xavier Naidoos und Bushidos, also der entferntesten Kultur die sich je auf deutschen Boden entfaltete, suchte – und fand?

    Fast 2/3 der Katalanen (vielleicht dachten sie auch daran, dass dann ihr fußballerisches Aushängeschild mittelfristig marginalisiert wird) ignorierten die Rechtswidrigkeit des sogenannten Referendums oder lehnten die Spaltung des Landes ab, nicht so das Fußvolk der Alternativen unter den Deutschen, das sich den unsichtbaren Halbgott “Volksabstimmung” auf die Phrasen-Fahne schrieb. Die abgebrochene Spitze der Partei schweigt sich durch, zu sehr könnte die Basis der Abenteuerlichen in Unmut geraten. So nötig diese Partei auch wäre, so schwarmdumm zeigt sie sich häufig.

    Sie befürworten die Atomisierung der Staaten, erfüllen damit ihre esoterischen Prinzipen und jener der Wehrunfähigkeit, sprich Pazifismus. Mit der Auffassung einer bürgerlichen Ordnung, einer liberal-konservativen Auffassung von der Nation als Kompromiss zwischen den Stämmen, haben sie nichts zu schaffen. Sie greifen zur Lüge, wenn sie behaupten, sie stünden für die Deutsche Nation ein. Sie stehen für das Gegenteil! Man schicke ihnen ein paar Silberkassen, dann wird noch heute der Befehl erlassen, für dieses Experiment des Niedergangs. Viva Espana! Für die Einheit Spaniens! Für die Verteidigung der alten und bewährten Nationalstaaten!

    Man kann nicht jeden Tag neue theoretische Texte schreiben, darum wiederhole ich diesen vom Frühjahr 2017 –

    Der Nationalismus ist das Mittlere – ein großer Kompromiss

    Der Nationalismus ist wirklich die geringste Forderung, das Allernächstliegende, Mittlere, Vernünftige, könnte man mit Brecht leicht abgewandelt sagen. Die Vereinigung auf dem Boden eines Nationalstaates, darf als großer Kompromiss zwischen oft unterschiedlichen Menschen gewertet werden. Die Nation ist also kein Extrem, für dessen Eintreten man sich schämen müsste, sondern ein recht natürlicher, gemeinsamer Raum Ähnlicher, nicht Gleicher. Eine notwendige, angemessene Besinnung auf den Nationalstaat ist nötig, wenn er in Gefahr gerät. Der nationalen Idee gegenüber steht links die Phantasie der einer Welt ohne Nationen, Grenzen und Völker. Von rechts droht das Konzept des Tribalismus, des Stammes, des Zurückzuges auf die kleinste Einheit, aber auch das echte völkische Denken, das sich auf eine kleine historische Gruppe oft diffuser Herkunft besinnt. Sie wird zur Gefahr für den “großen Kompromiss Nationalstaat”, wenn die Fliehkräfte aus unterschiedlichen Gründen zu groß werden, weil eine Basis auf gegenseitigem Vorteil und Partizipation nicht stattfand, bzw. die neue kleine Einheit ökonomisch mehr verspricht. Doch die Kleinstaaterei stellt keine Lösung dar. Der Nationalstaat steht nicht selten auf einem wackligen Fundament, wenn er ohne “Staatsvolk” bleibt. Seine Inhalte wollen überzeugend definiert und umgesetzt werden. Auf gesicherter und souveräner Basis stehend, unterhält er zwischenstaatliche Kontakte vielfältigster Art zum Nutzen seiner einzelnen Mitglieder. Wer ihn nicht nutzen will und verachtet, wird, falls das erfolgreiche Projekt “deutscher Nationalstaat” weiter in diesem Tempo erodiert, schneller auf den Stamm, die Familie oder sich selbst zurückgeworfen, als ihm lieb ist. Staat und Nation sind keine identischen Begriffe. Die Re-Vitalisierung der bewährten nationalstaatlichen Idee und die Verteidigung des Status Quo stehen auf der Tagesordnung.

  108. ………würden wir die Meldung sehen „Puigdemont in seiner Zelle tot aufgefunden; Ursache
    unbekannt“, Dies würde auch zum IM-Erika-Regime gut passen…………

  109. Man versucht gerade medial Seehofer als Geisterfahrer hinzustellen der im Radio gerade die Nachricht vom Geisterfahrer hört.
    Aber in diesem Fall ist nicht er der Geisterfahrer sonnden wirklich all die anderen.

  110. als die Kosovo – Muslime ihre Rauschgiftgeschäfte ohne serbische Kontrolle im eigenen Staat ausüben wollten , liessen Herr Schröder und Herr Fischer Belgrad in Schutt und Asche legen. —

    Warum wird jetzt von der NATO den Katalanen nicht auch geholfen und Madrid bombardiert? —

    Gilt das dann nicht , wenn anständige und fleissige Katalanen selbständig werden wollen, statt Kosovo-Moslem-Verbrechern?

  111. Verkommene Vollstreckungsbehören und Justiz – jeder Schwerstkriminelle ohne Nachweis eines
    festen Wohnsitzes wird nach „Aufnahme“ der richtigen ???? Personalien wieder freigelassen,
    ggfls. Haft mit sofortigem Hafturlaub.
    Puigdemont – das passt einfach nicht in die Planung der EUD(DR)SSR.
    Merke, Juncker & Cons. vor s Tribunal – sofort !!!

  112. Es sieht aus wie dummer Übereifer (Dietrich Heßling/wer ihn kennt!). Das paßt zu Großkotz M..

  113. Selbsthilfegruppe: Giftgasanschlag in GB, ja wo war das Gift denn ? Im Restaurant sagen die Briten, in der Wohnung sagen die Briten, im Koffer aus Moskau mitgebracht von der Tochter sagen die Briten. Aber Mama Merkel weiss das genau, der Putin wars !!

  114. Die Berichterstattung zu Puigdemont in Deutschland ist leider katastrophal und schlecht recherchiert. Wer spanische Nachrichten lesen kann, sollte dies dringend tun. Puigdemont ist kein Friedenskämpfer, sondern ein Träumer mit einer utopischen Ideologie. Diese Utopie basiert auf einer falschen (besser: gefälschten) Geschichtsschreibung, laut der die Katalanen nie zu Spanien gehört hätten. Die Separatistenbewegung war vor Puigdemont übrigens eher der rechten Szene zuzuordnen. Aber egal. Wichtig für uns ist folgendes: in Spanien beginnt man gerade, genau das zu tun, was uns hier in Dtl. bevorsteht: gegenseitiges Aufhetzen durch Propaganda. Und in Spanien wird das böse enden. Denn die Separatisten (nicht die Katalanen!) sind fanatisch bis unter die Haarwurzeln. Sie meinen, sie wären was Besseres. Der Hass auf die Anderen (z.B. Nicht-Separatisten) ist so groß, dass einem schon mulmig werden kann. Inzwischen hat die Zentralregierung es zugelassen, dass das Thema so weit eskalieren konnte. Sie trägt eine erhebliche Mitschuld an dem, was gerade läuft. Trotzdem: wer ständig mit Begriffen wie Demokratie und Freiheit um sich fuchtelt wie unser Träumer Puigdemont, sollte sich an die Spielregeln (= Verfassung) halten. In Deutschland und in jedem anderen europäischen Land läuft das ganz genauso. Also: vergesst den Typ, das ist kein Robin Hood, das ist ein gefährlicher Spinner. Er und seine Mannen gehören schon lange ins Gefängnis. Stattdessen wird ständig über ihn berichtet, ihm Plattformen geboten. Das spaltet die Gesellschaft, und es dient der Spaltung Europas. Und das hat System!

  115. LEUKOZYT 27. März 2018 at 04:01

    @ VivaEspaña 27. März 2018 at 00:56
    „In der Fahne der Separatisten (Estelada) findet sich ein EU-Stern.“

    das soll kein eu-stern sein, sondern mohammed herrscherstern, du europaer.

    Ja, eben(d)!

  116. Man kann die deutschen Grenzen nicht schützen – außer Puigdemont will rein.
    Man muss jedem und allen Zuflucht und Asyl gewähren – außer Edward Snowden.
    Unser Land ist perfekt – außer in der Realität.

  117. Demo der spanischen Patrioten in Katalonien, vorm Regierungsgebäude von Puigdemont, der wohl damals noch Präsident war und vor dessen geplanten Referendum. Sie singen erst das Lied der Legion und danach die Nationalhymne. An einem Gebäude haben die lieben Linken wohl zur reinen Provokation, wie sie das hier auch machen, ein „Refugees welcome“-Plakat angebracht. Zeigt auch gleich ihre Absicht, was sie mit Katalonien so vorhaben.
    https://www.youtube.com/watch?v=X65LK1X1akI

Comments are closed.