Abgrenzeritis wo es nur geht: Merkel würdigt die AfD-Abgeordneten Weidel und Gauland im Bundestag keines Blickes.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die angeblich einstimmige Entscheidung der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag für ein Kooperationsverbot mit der AfD-Fraktion – PI-NEWS berichtete bereits – dokumentiert nicht Stärke, sondern Angst und Schwäche. Die Union beraubt sich damit für die gesamte Wahlperiode bis 2021 nicht nur politischer Möglichkeiten, die noch einmal wichtig werden könnten.

Sie liefert sich damit auch noch mehr als ohnehin schon der niedergehenden SPD und den inländerfeindlichen Grünen aus. Das selbstauferlegte Kooperationsverbot kann zudem als Versuch gewertet werden, die AfD zusätzlich politisch auszugrenzen in der Hoffnung, diese Partei wieder aus den Parlamenten zu verdrängen oder zumindest klein zu halten.

Ob das gelingen wird, entscheidet aber nicht die Union, sondern die Zukunft in Deutschland, die Wähler und nicht zuletzt die Entwicklung der AfD als Partei wie auch als Fraktion im Bundestag. Was die CDU/CSU bislang von der AfD-Fraktion in Berlin geboten bekam, dürfte den Fraktionsführern Kauder und Dobrindt überaus große Sorgen bereiten, denn die Reden der AfD-Bundestagsabgeordneten machten und machen deutlich: Das hat gefehlt, endlich wird Klartext auch dort gesprochen, wo über viele Jahre das Volk missachtet oder gelangweilt wurde.

Für die AfD ändert das Kooperationsverbot eigentlich überhaupt nichts. Es gab nämlich auch zuvor keine begründete Hoffnung auf gemeinsame parlamentarische Initiativen mit der Union. Mit Gelassenheit können die AfD-Bundestagsabgeordneten nun verfolgen, ob mit der Entscheidung von CDU/CSU auch ein Kontaktverbot verbunden sein wird. Andererseits: Welcher anständige Mensch will schon Kontakte zu dem Merkel-Knecht Kauder oder dem Möchtegern-AfD-Zerstörer Dobrindt pflegen?


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

 

153 KOMMENTARE

  1. Dieses Foto ist einfach super. Man sieht der Weidel genau an was sie ueber die Komische denkt.
    Perfekt.

  2. Sind nicht alle Parteien, außer der AfD, inländerfeindlich? Aber wer Politik für das eigene Volk macht anstatt die Welt retten zu wollen, der ist „völkisch“, also ganz, ganz böse.

  3. Die AfD sollte Kauder zu seiner großen Rede gratulieren und deutlich machen , dass sie mit einer Partei , welche Gesetze missachtet und gegen die eigene Bevölkerung regiert , sowieso nicht zusammen arbeiten wird .

  4. Es gibt einen einfachen Grund, zum Aufstieg der AFD, wenn zu mir ein Gast kommt, und sich benimmt ,dann ist er wilkommen ,aber was mit unseren Diamanten, u Goldstücke pasiert ist nicht gut .
    AFD weiter so.

  5. Herr Hübner, ich weiß nicht, wie Sie darauf kommen, dass die GRÜNEN mehr inländerfeindlich sein sollen, wie die C*DU/C*SU. Das, was sich die Bandenmitglieder der C*DU/C*SU bisher gezielt zum Schaden der Republik erlaubt haben, hätten die GRÜNEN nur noch mit einem Atombombenabwurf toppen können. Die ganze bisherige Vernichtungsstrategie („Euro-Rettung“, „Energiewende“, „Flüchtlings-“ und Verelendungspolitik sowie die stille Etablierung einer Diktatur mit Hilfe der Beschneidung von Menschenrechten (Meinungsfreiheit) kommt aus den Familien der C*DU/C*SU oder wird dort zumindest gefördert. Um solch ein Vernichtungswerk über Jahre so aufzusetzen fehlt den GRÜNEN die Intelligenz. Ich bin -wie bereits hier auch vermutet- der Meinung, dass das Regime hier taktisch abgrenzt, da die ganz große Schweinerei (Beobachtung der AfD durch den „Verfassungsschutz“ und in die von Vosskuhle erfundene finanzielle Austrocknung politischer Gegner) gerade initiiert wird. Das Regime steht -wie 1989- mit dem Rücken zur Wand.

  6. Interessant die nächsten Umfragen, die zeigen werden, ob es jetzt eng für das #Merkelregime werden könnte, denn nun hat es zwei Bevölkerungsgruppen erwischt:

    Sozialschwache Rentner, die durch Merkel wegen der Essener Tafel verhöhnt werden

    und

    Dieselfahrer und damit rund 10 Millionen Michl, denen ansonsten alles Scheiss egal war, solange sie Auto fahren konnten.

    AKK-47, also Angela Krenz-Karrenbauer, jetzt schon mal deutlich auf den saarländischen Weg des Sozialismus und schiebt die Adenauerpartei in Richtung SED:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174069203/Kramp-Karrenbauer-haelt-radikale-AfD-Anhaenger-fuer-unerreichbar.html

    Die neue CDU-Generalsekretärin ist davon überzeugt, dass nur ein Teil der AfD-Wähler für die Union noch erreichbar ist.

  7. Bessere Werbung gibt es für die AFD nicht. Vor allem festigt sich das Wahlverhalten vieler, der Meisten?, AFD Wähler.
    Hinzu kommt die Rede von AKK zum
    Thema AFD.
    Hier werden bewusst 13% des Volkes ausgegrenzt und diffamiert. Zusätzlich zeigt es sich wie ideologisch wir regiert werden. Anstatt das Parteien sachlich zusammenarbeiten werden noch so gute Vorschläge anderer Parteien ignoriert wenn es nicht in die Ideologie passt. Anträge die sachlich als positiv gewertet werden, werden nicht positiv abgestimmt , wenn die Parteitaktisch nicht passen.
    Der Eid lautet zum Wohle Deutschlands und nicht zum Wohle der Partei

  8. Merkel muss weg, der Widerstand gegen Stasi-Angie wächst. Auch in russland wächst der Widerstand gegen KGB-Lügner Putin. Immer mehr russische Soldaten packen aus über den Krieg gegen die Ukraine. Heute morgen ein russischer Soldat auf vkontakte: „schwere Verluste für uns bei Gorlivka.unsere Patrouillen werden von den Ukrops (ukrainische Armee) zusammengeschossen im Flachen Gelände. unsere Kommandeure verheizen uns total sinnlos. Im Krankenhaus Nummer 2 in Gorlivka liegen derzeit 101 schwer verletzte russische Soldaten, in der LeichenHalle liegen 39 unserer Jungs. Helft uns bitte, Brüder, Putin bringt uns alle um. Verbreitet die Wahrheit und boykottiert die fabrizierten wahlen in 2 wochen“

  9. Die angeblich einstimmige Entscheidung der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag für ein Kooperationsverbot mit der AfD-Fraktion – PI-NEWS berichtete bereits – dokumentiert nicht Stärke, sondern Angst und Schwäche.

    Dieser Sachverhalt dokumentiert nicht nur Schwäche, sondern er dokumentiert in erster Linie in welch antidemokratische, grundgesetzfeindliche und kriminelle Vereinigung die ‚CDU‘ umgewandelt wurde.

  10. Eurabier 1. März 2018 at 08:41

    Die neue CDU-Generalsekretärin ist davon überzeugt, dass nur ein Teil der AfD-Wähler für die Union noch erreichbar ist.

    Exactamente.
    Davon abgesehen ist Annekramp Kret-Krampenbauer ein SPD-Wolf im CDU-Schafsfell.

    http://www.zellerzeitung.de

  11. Ob das gelingen wird, entscheidet aber nicht die Union, sondern die Zukunft in Deutschland, die Wähler und nicht zuletzt die Entwicklung der AfD als Partei wie auch als Fraktion im Bundestag.
    ————————————————————————————————————–
    Die politische Vorgabe für die Geschäftsführung des Verwaltungskonstruktes „Bundesrepublik“ und ihrer Parteien ist, durch Massenzuwanderung die Kultur, Geschichte und Identität Ds zu zerstören zG einer Mischbevölkerung, die keine Schwierigkeiten auf dem Weg zu den Vereinigten Staaten von Europa bereiten wird. Eine Partei, die nationale Interessen vertritt und die Werte aufrecht erhalten will, die aufgegeben werden sollen, ist natürlich ein Fremdkörper in diesem System, unerwünscht und wird bekämpft. (Frau Dr. Angela Merkel : „Populismus ist Gift“ …..(für den Plan)
    Die Zusammenarbeit der Systempartei „CDU/CSU/SPD/Grüne/B90,Linke,FDP“mit diesem Fremdkörper ist deshalb unmöglich !
    Es bleibt für die AfD nur der Versuch, bei Wahlen die Marke von “ mindestens 50 + % der Wählerstimmen“ zu erreichen, um den Kanzler und die Regierung stellen zu können, desgleichen auf Landesebene. So ein Wahlergebnis erscheint bisher aussichtslos —— aber die 87% der Zivilgesellschaft, die bisher ein „weiter so“ bei der BT-Wahl 2017 gewählt hat, wird absehbar in den nächsten Jahren einen schmerzhaften Lernprozess durchleben und dann voraussichtlich anders wählen und – möglicherweise – der AfD zu einer Mehrheit verhelfen. Wenn dieser Wandel nicht stattfindet, wird das „Umvolkungs-Programm“ bis zu seiner Vollendung durchgeführt, ein großer Teil der originären Bevölkerung vom Islam in Richtung einer islamischen Gesellschaft aufgesogen und diejenigen, die aufgrund ihrer Qualifikationen im Ausland eine Zukunft haben bzw. es sich finanziell leisten können, werden Deutschland verlassen. Dieser Prozess hat bereits eingesetzt !! Das ist, was ist.

  12. Sie sehen ihre Felle davon schwimmen und glauben mit solchen Aktionen, noch gewinnen zu können. Der Trend: CDU – 30% und fallend, SPD 16% und fallend …

    Durch die gute Arbeit der AfD, der einzigen Alternative im Parlament können auch immer mehr interessierte Bürger live und in Farbe miterleben, was in diesem Land abgeht. Wenn sie denn interessiert sind.

    Also müssen Patrioten – wir also, sonst macht es keiner – auf die Straße, vor die Supermärkte, die S-Bahnhöfe und INFORMIEREN!

    und nicht nur hier kluge, sehr kluge, aber auch strunzdoofe Beiträge in der virtuellen Welt abgeben, die 1/3 der Wählerschaft gar nicht liest

    b.t.w. wurde von einer Gern-Flyer-mit-Verteilerin angesprochen, ob wier denn auch Aufkleber von PI-News hätten … Haben wir?

  13. In der Union sitzen seit spätestens 2005 fast ausnahmslos Kastraten, weil das Merkel allen die Eier weggebissen hat.

  14. Cendrillon 1. März 2018 at 09:03
    Eurabier 1. März 2018 at 08:41

    Die neue CDU-Generalsekretärin ist davon überzeugt, dass nur ein Teil der AfD-Wähler für die Union noch erreichbar ist.
    Exactamente.
    Davon abgesehen ist Annekramp Kret-Krampenbauer ein SPD-Wolf im CDU-Schafsfell.

    http://www.zellerzeitung.d


    Da diese AFD Wähler auch nur zu einem geringen Teil für andere erreichbar ist, hat die AFD jetzt einen festen Wählerstamm von 10% + x.
    Nicht schlecht für eine Partei die erst 5 Jahre alt ist
    Das die AFD nahezu sämtliche Meldungen beherrscht, bzw. mitschwingt ist doch das klare Zeichen wie Panisch die Altparteien sind

  15. @ Eurabier 1. März 2018 at 08:50

    INTEGRATION VON FLÜCHTLINGEN
    „Man könnte Berufe wie Hilfsgärtner schaffen“
    ———————————————————————————————————————————–
    natürlich zum Mindestlohn …

  16. EURABIER …Das ist schon längst passiert…

    Globale Erwärmung schuld am Kälteeinbruch
    Die jüngste Kältewelle könnte eine Folge der globalen Erwärmung sein. Diesen scheinbar paradoxen Zusammenhang legen gleich mehrere Studien nahe.
    Bereits 2010 hat der Forscher Vladimir Petoukhov vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (Pik) in einer Modellrechnung prognostiziert, dass sich wegen des Eisrückgangs die Zahl extremer Wintereinbrüche in Europa und Nordasien verdreifachen wird.
    https://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/tid-28030/verkehrter-klimawandel-erwaermung-der-arktis-koennte-unsere-winter-kaelter-machen-in-zukunft-wieder-weisse-weihnachten_aid_855695.html
    https://www.focus.de/wissen/videos/klimawandel-globale-erwaermung-schuld-am-kaelteeinbruch_vid_29845.html

    Wenn ein östliches Wärmehoch im Sommer für hohe Temperaturen sorgt, ist es die globale Erwärmung. Wenn ein östliches Kältehoch im Winter für kalte Temperaturen sorgt, ist es die globale Erwärmung. Wenn es im Herbst 8 Wochen nicht regnet wie in 2011, ist es die globale Erwärmung. usw.

  17. „Bei dem Katholikentreffen sollten „auf Basis eines christlichen Wertefundaments konstruktive Lösungen für gesellschaftliche Probleme“ gefunden werden. „Wir sehen jedoch nicht, wie das mit diesem Vertreter des Rechtsaußenflügels der Partei möglich sein soll.“ Die Einladung ermögliche es Münz, seine menschenverachtenden Ansichten zu verbreiten. Dies trage zu einer „Normalisierung der AfD und ihrer menschenverachtenden, nichtchristlichen Politik bei“.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/katholische-jugend-fordert-katholikentag-ohne-afd/

  18. Wenn die AFD weiterhin eine gute Oppositionspolitik macht, halte ich – Wahlbetrug ausgeschlossen – bei der nächsten BTW 20-25% für möglich. In meinem Bekanntenkreis kippt die Stimmung massiv, über Whatsapp kursieren auschließlich merkelkritische Photos und Filmchen. Es brodelt im Volk. Wir sind im Vormärz. Hoffentlich brechen die zur Ablenkung keinen Krieg vom Zaun.

  19. Cendrillon
    Entschuldigung
    du hast den Namen falsch geschrieben. So ist es richtig Arschkrampe-Narrenbauer

  20. Leider werden wir von Juristen und Personen wie Roth und Konsorten ohne jeglichen Abschluss und Politologen regiert, von denen keiner einschlägige Berufserfahrung in seinem Ressort vorweisen kann. Kein Volkswirt, kein Banker, kein Gründer, kein Unternehmer, kein Ingenieur, kein Informatiker.
    Auch ein trauriges Beispiel von „halt die Fresse „Nahles mit Ihrer eigenen Aussage als erste Frau an der Spitze der SPD das Werk ihrer Vorgänger fortzuführen !!

    Man kann also davon ausgehen, dass die SPD tatsächlich bald von der Bildfläche verschwindet ?

    und sollte Peter Altmaier wirklich Wirtschaftsminister werden, dann sind die fetten Jahre noch lange nicht vorbei.

    Dann passt das Hetzen und Mobbing zu dem Kooperationsverbot !

    Hiermit verlieren wir weitere 4 Jahre

  21. Die ewige Kanzlerin….
    Dass jemand Durch herrschen will, das kann vorkommen. Dass es aber dann so viele Unterstützer gibt, inklusive Junge Unio, Horst Seehofer oder einen Markus Söder der diese Kanzlerschaft stützt, dass haut dem Fass den Boden Durch. Dass es so viele in ihrem Umfeld gibt die trotz Niederlagen, Katastrophalen Zuständen in unserem Land, Spaltung aller (!!) Parteien inklusive Shitstorms nicht mehr nur in Sozialen Medien immer lauter wird.
    Uns wurde im Geschichtsunterricht immer eingebläut, dass Gröfaz (Größter Führer aller Zeiten) A.H. ein ganz Böser war. Aber auch er hätte nichts ohne die vielen Helfer und Helferleins machen können. Ohne die Gestapo-Spitzel, Blockwarte, Denunzianten und Druckausüber hätte nämlich Adi auch nichts auf die Reihe bekommen. Wie verhält es sich bei Angela Merkel? Auch sie könnte ohne den vielen Helferleins nichts tun. Aber mit den vielen Helferleins aus CDU, SPD und CSU ist sie sehr wohl in der Lage unser Land zu zerstören. Auf politischer, kultureller, wirtschaftlicher und medialer Ebene. GRÖFAZ (Größte Führerin aller Zeiten) wir folgen Dir quillt es in Volkserziehrmanier aus TV, Radio und Print. Fragen wir uns doch wieder: Wie hat es soweit kommen können?

  22. fritz72 1. März 2018 at 09:19
    Wenn die AFD weiterhin eine gute Oppositionspolitik macht, halte ich – Wahlbetrug ausgeschlossen – bei der nächsten BTW 20-25% für möglich. In meinem Bekanntenkreis kippt die Stimmung massiv, über Whatsapp kursieren auschließlich merkelkritische Photos und Filmchen. Es brodelt im Volk. Wir sind im Vormärz. Hoffentlich brechen die zur Ablenkung keinen Krieg vom Zaun.

    Ich kenne ebenfalls etliche die CDU gewählt habenden langsam zur AFD wechseln. Habe nur die Befürchtung das die bei der nächsten Wahl wieder CDU wählen. Immerhin ist Merkel dann weg. Die wollen der CDU eine Chance geben
    Den Protest auf Merkel zu fokussieren kann gefährlich sein

  23. Gerade eben die Rede von Nicole Höchst, AfD, im Bundestag – einmalig, super, die Linken haben geschrien vor Wut über die wahren Worte und Vorwürfe.

  24. „Bundesrepublik“ ist keine Republik- eine von Siegermaechten kreierte Okkupationszone. sogar deren Kanzlern werden im Aussland bestaetigt. Damit wollte ich nur sagen- macht nicht so gosse Hoffnungen auf das was bei Euch “Demokratie“ , “Wahlen“ Redefreiheit, Meinungsfreiheit und aehnliches genannt wird . Wenn es kritisch wird fuer Besatzer, werden alle diese Begriffe kassiert und aufgehoben.

  25. Felix Austria 1. März 2018 at 09:19
    Cendrillon
    Entschuldigung
    du hast den Namen falsch geschrieben. So ist es richtig Arschkrampe-Narrenbauer

    Danke – DER war gut!

  26. gerstern aben haben sie alle schön zusammen auf den nockherberg gesessen und gefeiert. csu, cdu, spd, fdp, linke, grüne.
    ob einer von der AfD da war?

  27. Ich glaube, wir leben tatsächlich in einer Filterblase:

    Gestern gehört, dass nur 10-20% Politik aktiv verfolgen.
    In meinem Bekanntenkreis wählen gefühlte 50% die AfD. Bei politischen Diskussionen in Medien geht es ebenfalls eigentlich immanent nur um die Frage- AfD oder Altparteien.

    Bedeutet: der Großteil der Deutschen denkt noch gar nicht politisch. Das wird erst bei finanziellen Einbußen der Fall sein, die (leider) kommen werden.

    Bedeutet auch: alle bisherigen politisch-versumpften Strukturen werden in den nächsten Jahren verschwinden.

    Bedeutet auch: negative Stimmung. Da wirtschaftliche Nachteile, Veränderungen, Unsicherheit.

  28. Eurabier 1. März 2018 at 08:50

    So könnte man Berufe wie Hilfsgärtner oder des Hilfsschweißers schaffen.

    Was macht denn ein Hilfsschweißer ? 🙂

  29. OT

    Nachrichten aus dem Land in dem wir gut und gerne leben

    https://www.focus.de/familie/schule/spreewald-grundschule-in-schoeneberg-wachdienst-soll-zunehmende-gewalt-an-berliner-grundschule-stoppen_id_8541941.html

    Spreewald-Grundschule in Schöneberg – Wachdienst soll Gewalt an Berliner Grundschule stoppen

    An der Spreewald-Grundschule in Berlin-Schöneberg muss nun ein Wachdienst für Sicherheit sorgen. Weil es immer öfter zu Problemen mit Gewalt zwischen den Grundschülern und mit handgreiflichen Eltern auf dem Schulgelände gekommen war, sah sich die Schule dazu genötigt. Die Kosten für die Wachleute muss die Schule selbst zahlen.

    „Innerhalb des vergangenen Jahres hat die Gewalt so zugenommen, dass wir jetzt diese Maßnahme ergreifen mussten“, sagte Schulleiterin Doris Unzeitig der „Bild“-Zeitung. Die Spreewald-Grundschule habe mehr als 30 gewalttätige Vorfälle an die Schulaufsicht gemeldet. Es gehe um Gewalt zwischen Schülern, aber auch zwischen Schülern und Lehrern und sogar von Eltern gegen fremde Kinder.

    An der Schule haben 99 Prozent der Kinder einen Migrationshintergrund und sie gilt seit längerem als „Brennpunktschule“. Nun sollen zwei Wachleute der Rheinischen Sicherheitsdienste für Ruhe sorgen. Sie stehen von 7.30 Uhr bis 16 Uhr am Schultor, schlichten Streit und achten darauf, wer auf das Gelände kommt. „Sie sorgen auch für Respekt“, so die Schulleiterin gegenüber der „Bild“.

    Nun sind sie halt da

  30. katharer 1. März 2018 at 09:25
    Habe nur die Befürchtung das die bei der nächsten Wahl wieder CDU wählen. Immerhin ist Merkel dann weg.
    ———
    Der Nachwuchs mit dem Charisma eines Nachtgeschirrs steht schon in den Startlöschern.
    http://www.ostsee-zeitung.de/var/storage/images/oz/vorpommern/greifswald/politik/cdu-setzt-zur-bundestagswahl-auf-jungen-kandidaten/503988361-3-ger-DE/CDU-setzt-zur-Bundestagswahl-auf-jungen-Kandidaten_pdaArticleWide.jpg
    AKK und Amthor, welch Verheißung.

  31. Felix Austria 1. März 2018 at 09:19

    Cendrillon
    Entschuldigung
    du hast den Namen falsch geschrieben. So ist es richtig Arschkrampe-Narrenbauer
    —————————————————————————————————————————————————————
    Ich finde Doppelnamen bei Eheleuten zwar auch lächerlich, doch sollte man Namen generell auch bei politischen Gegnern nicht so bösartig verballhornen. Das macht uns angreifbar und schwächt in der Wahrnehmung unser intellektuelles Niveau.

  32. kalafati 1. März 2018 at 09:39

    AKK und Amthor, welch Verheißung.

    Typen wie diesem Jungschleimer Amthor hätten wir früher in jeder grossen Pause eins in die Fr*esse geschlagen. Früher war doch alles besser.

  33. Sowhat 1. März 2018 at 09:35

    Die Unpolitischen werden politisch, wenn man ihnen den Diesel wegnimmt…

  34. 1. ist das nicht verbotene Kartellbildung, das Kartell besteht aus 2 Parteien
    und deren Abgeordneten ?

    2. ist das nicht eine verbotene Kartellabsprache ?

    3. ist das nicht verbotene und strafbare Diskriminierung aus politischen Gründen ?

  35. Die Union ist genauso inländerfeindlich wie die Grünen und Linken.
    Merkel hat mit ihrem erneuten Angriff auf die Essener Tafel gezeigt wie sehr sie die Deutschen hasst, besonders den ärmeren Teil der Bevölkerung und auch die Dieselfahrer.
    Eine themenbezogene Zusammenarbeit der AfD mit Union/FDP würde zur Zeit nichts bringen und nur das Profil der AfD verschwimmen lassen.

  36. Merkel würdigt die AfD-Abgeordneten Weidel und Gauland im Bundestag keines Blickes.
    ==========================================================
    Und das ist gut so. Warum sollten Weidel und Gauland sich das zumuten?
    Die Mutter der Gläubigen hat sich vom deutschen Volk abgewandt.

  37. Nein. Morgen wird uns erklärt, dass die starke Kälte ein sicheres Indiz für die durch den Diesel verursachte Stickoxid- und Feinstaubbelastung ist. Ferner wird die Kälte besonders Nachts negativ von den Abgasen von Benzinautos verursacht.
    Daher wird zum Wohle der Welt Deutschland den Individualverkehr drastisch einschränken, denn nur so kann das komplette Weltklima gerettet werden.

    Jetzt mal zum Thema:

    die AFD auszugrenzen ist somit das Beste, was der AFD passieren kann.
    Wenn Wechselwähler von den Etablierten als Volldeppen dargestellt werden, werden Sie es reiflich überlegen wieder zu diesen Herren und Damen zurückzuwechseln.
    Wenn es die AFD schafft, sachlich und auf den Punkt genau provokannt zu sein, dann wird die AFD sehr zeitnah in einer Stärke erscheinen, an der man nicht mehr vorbeikommt.

    Sollte die AFD mal auf 4&% der Stimmen kommen, dann werden wir in Deutschland die erste Übergroßekoalition sehen.
    CDU/CSU 18%
    SPD 10%
    Grüne 11%
    FDP 6%
    Linke 8%
    ___________
    53%

    Solch eine Koalition kann echt noch was bewegen……..

  38. So geil!
    .
    Merkill zerlegt die CDU Stück für Stück, Schritt für Schritt und alle CDU-Oberen schauen nur zu und lassen sich das gefallen….. völlig degeneriert!
    .
    Herrlich… Parteiensterben von ihrer schönsten Seite..
    .
    AfD ist die einzige Partei die uns dt. Bürger und unser Land wirklich vertritt..

  39. noreli 1. März 2018 at 09:41

    Ein bisschen Spaß muß sein – wir haben ja sonst nichts zu lachen!

  40. Felix Austria: das ist Quatsch, wenns aus dem Osten kommt kann nur einer schuld sein: PUTIN !! 🙂

  41. Eurabier 1. März 2018 at 08:50

    Was für ein Blödsinn.

    In den 90iger Jahren haben 50-60% der ausgebildeten Gärtner einen anderen Berufsweg einschlagen müssen,
    da es schlicht gar nicht so viele Stellenangebote gab.

    Und was bitte soll ein Hilfsgärtner in Deutschland verdienen? Als wenn auch nur einer von denen dafür
    aufstehen würde.

    Gruss,

    LmV

  42. Eurabier 1. März 2018 at 09:44

    Stimmt.
    Wir sind wie die Studenten auf dem Tahrir-Platz, die gegen Mubarak demonstrieren.
    Intellektuell, rational, demokratisch. Aber es juckt die Masse nicht.

    Die Ägypter wollen keine Demokratie. Sondern erst dann massive politische Veränderungen, wenn der Brotpreis steigt. Dann gibt es kein Halten mehr.

  43. „Auf zum letzten Gefecht!“
    Während die GröKanz in ihrem Führerinnenbunker abgeschottet haust
    stürmen die Vandalen, Barbaren aus den Todeswüsten und Urwäldern und die Bewohner der „Paradise hole states“ unsere Sozialsysteme.

  44. Ist doch toll!Das Problem wird sich bald von selbst erledigen.
    Bayern wird ab 14. Oktober AfD Land und stellt den AfD Ministerpräsidenten.
    Ich habe noch nie so eine Ansammlung von geistig Unterbemittelten gesehen, wie diese Politiker und Presseheinis.

  45. Dieser Abgrenzngsbeschluss führt ja nur die Therapie auf die Spitze, die seit Jahren der AfD die Wähler in die Arme treibt. Das gilt für alle Altparteien! Mit dem Instrument der namentliche. Abstimmung können die Fraktions-Einpeitscher dieses Zwangssystem eine Weile aufrecht erhalten.

    Das wird aber nicht endlos funktionieren, der Widerspruch zwischen der. Lebenswirklichkeit bei den Wählern im Wahlkreis und der Filterblase im politischen System ist einfach zu groß und wird immer größer. Über kurz oder lang werden die Sozialdemokraten und Union darauf reagieren müssen, auch programmatisch.

  46. Heute Live im Bundestag (Debatte zum Weltfrauentag)

    Nicole Höchst (AfD): sehr gute Rednerin. Klasse!

  47. Eine gut funktionierend Industrie ist der Schatz eines Staates.
    Alle „Paradise hole states“ produzieren ausser Kinderlein und andauerndemKrieg NICHTS!
    Angela Honecker darf sich freuen:
    SOUTH AFRICA ist der nächste Hungerkandidat.
    Mittlerweile beherrscht von Nachfahren der Sklavenhändler und Menschenfresser.
    IM ANGELA kann also deemnächst das Füllhorn unsetrer hart erarbeiteten Steuergelder nach SA ausgiessen.

  48. LANDmeinerVAETER 1. März 2018 at 09:52
    Eurabier 1. März 2018 at 08:50

    Was für ein Blödsinn.

    In den 90iger Jahren haben 50-60% der ausgebildeten Gärtner einen anderen Berufsweg einschlagen müssen,
    da es schlicht gar nicht so viele Stellenangebote gab.

    Und was bitte soll ein Hilfsgärtner in Deutschland verdienen? Als wenn auch nur einer von denen dafür
    aufstehen würde.

    Gruss,

    LmV

    Vor allem. Wer zahlt das. Rechte Tasche, linke Tasche
    Nix Fachkräfte, Nix Arbeinehmer die eine Wertschöpfung bringen
    Fast alles Arbeitnehmer die zu 100% von unseren Steuergeldern leben . Ob als Hilfsgärtner oder Harzer
    Die kapieren langsam das wir in den Untergang laufen
    150.000 Schüler zusätzlich. Die werden die schön länger zur Schule gehenden mit nach unten ziehen

  49. „Abgrenzeritis wo es nur geht: Merkel würdigt die AfD-Abgeordneten Weidel und Gauland im Bundestag keines Blickes.“

    Eine Verachtung von Merkel zu bekommen ist ein Ritterschlag des Anstandes.

  50. Bis zur BAYERWAHL werden noch viele Messermorde und Vergewaltigungen ins Land gehen!

  51. Oder anders herum:

    Von Merkel ein Lob zu erhalten ist der Beleg für die eigene Verkommenheit.

  52. Die Altparteien wählen? Ich wähle doch keine Antidemokraten und Nazis! Denn das sind sie alle wie sie da sitzen!
    Bevor ich ein Kreuz bei diesen Verbrechern mache, tanze ich als Prima Ballerina den Schwan!
    Beides wird NIEMALS PASSIEREN!
    Hey ihr CDUCSUler. Wie dämlich und undemokratisch ist das, ihr Nazis!
    Oder wie ich zu sagen pflege:
    WIE NAZI IST DAS DENN!

  53. Faschistische Regime werden in der Phase des Unterganges noch einmal extrem ggefährlich und tödlich.
    Denn sie haben, wie im April 1945, nichts mehr zu verlieren.
    Währenddessen werden, wie einst 1989, von der STASI neue Legenden für die politVerbrecher geschaffen.
    Damit sie ihr defätistisches Werk im neuen Staat fortsetzen können.

  54. Da kriegt es die AfD aber gleich mit der Angst zu tun – die CDU will nicht mit ihr zusammenarbeiten. Jetzt weiß ich auch, warum die ein Minderheitskabinett scheuen wie der Teufel das Weihwasser: Inkompetenz.
    Streiten, Debattieren, Mehrheiten organisieren, Regeln, Verhandeln etc. sollten Demokraten eigentlich können, aber Fehlanzeige bei der CDU. Lieber Symbolpolitik und politische Spielchen.

  55. kalafati 1. März 2018 at 09:39
    katharer 1. März 2018 at 09:25
    Habe nur die Befürchtung das die bei der nächsten Wahl wieder CDU wählen. Immerhin ist Merkel dann weg.
    ———
    Der Nachwuchs mit dem Charisma eines Nachtgeschirrs steht schon in den Startlöschern.
    http://www.ostsee-zeitung.de/var/storage/images/oz/vorpommern/greifswald/politik/cdu-setzt-zur-bundestagswahl-auf-jungen-kandidaten/503988361-3-ger-DE/CDU-setzt-zur-Bundestagswahl-auf-jungen-Kandidaten_pdaArticleWide.jpg
    AKK und Amthor, welch Verheißung.

    Das sehen wir so. Viele andere nicht
    Bei der nächsten BTW wird es eine große Verjüngung und Umbruch geben. Sieht man doch in den Ministerien . Spahn , Klöckner, Karliczek, AKK stehen in den Startlöchern. Zudem
    wurden Staatsminister im Kanzleramt verjüngt und gute neue Gesichter ernannt.
    Merkel muss weg ist bei der nächsten Wahl erledigt.
    Das zieht dann nicht mehr
    Ich bin weiter überzeugt das etliche die gerade sich von der CDU abwenden dann zurückkehren. Die wollen eine starke CDU vs SPD/ Gtüne/Linke

  56. Hilfsgärtner.
    Das sind sonst nur die geworden, die selbst zum auf den Boden pinkeln zu doof waren.

    Die Lernfelder waren:
    – wo ist oben und unten?
    – wann ist Pause?
    – hier Müll der weg nach dort großes Auto.
    – nicht dabei verlaufen.

    Das passt doch dann ganz prima.
    Dann können sie in den Parks den Dreck ihrer Landleute vom wochenendlichen Schafeschlachten und Abgrillen entfernen, nebenbei Drogen verticken, Joggerinnen bespassen, etc………

  57. Wenn ich da mit der AFD säße würde ich jedesmal wenn diese Hexe vorbeiläuft demonstrativ einen Mundschutz tragen, – so wie die Chinesen, um sich nicht verpesten zu lassen.

  58. Es dauert nicht mehr lange, und die SPD hat mehr Mitglieder als Wähler.

    Das nächste Kanzler-Duell wird dann nicht mit dem Spitzenkandidaten der SPD laufen, sondern mit einer/einem der AfD.

    Und dann wird hoffentlich abgetechnet. Momentan gibt man der AfD Futter ohne Ende; sie braucht noch nicht mal etwas zu tun, um immer mehr Zustimmung zu bekommen; diesen Job erledigen die Altparteien äusserst effizient für sie.

  59. Fuer alle CDUler ein Denkanstoss:

    AfD: wir wollen uns unser Land zurueckholen!
    CDU: wir wollen uns unsere Waehler zurueckholen!

    Was ist dann wohl die jeweilige Motivation?

  60. Sowhat 1. März 2018 at 09:52
    Eurabier 1. März 2018 at 09:44

    Stimmt.
    Wir sind wie die Studenten auf dem Tahrir-Platz, die gegen Mubarak demonstrieren.
    Intellektuell, rational, demokratisch. Aber es juckt die Masse nicht.

    Die Ägypter wollen keine Demokratie. Sondern erst dann massive politische Veränderungen, wenn der Brotpreis steigt. Dann gibt es kein Halten mehr.

    Da gingen Hunderttausende auf dem Platz
    Zudem gab es Massenvergewaltigungen

    Kann ich mir beides bei der AFD oder Patrioten nicht vorstellen

  61. Sowhat 1. März 2018 at 09:52
    Eurabier 1. März 2018 at 09:44

    Stimmt.
    Wir sind wie die Studenten auf dem Tahrir-Platz, die gegen Mubarak demonstrieren.
    Intellektuell, rational, demokratisch. Aber es juckt die Masse nicht.

    Die Ägypter wollen keine Demokratie. Sondern erst dann massive politische Veränderungen, wenn der Brotpreis steigt. Dann gibt es kein Halten mehr.

    Da gingen Hunderttausende auf dem Platz
    Zudem gab es Massenvergewaltigungen

    Kann ich mir beides bei der AFD oder Patrioten nicht vorstellen

  62. Sauerländer77
    Kramp Karrenbauer hetzt auch Mal wieder in Richtung der AFD.

    Um der Dame auch gerecht zu werden, sollte man sie zukünftig Krampf-Karrenbauer nennen.
    Passt irgendwie besser zu ihr.

  63. Besorgter 1. März 2018 at 10:07

    „…nebenbei Drogen verticken“

    Das würde gehen, da sie den Hanf als Hilfsgärtner ja gleich selbst anbauen könnten.

    😉

  64. Auch wenn die Kanzelbuzzlerin nur von hinten gezeigt wird, sieht man ganz klar das zur Faust geballte Gesicht. Die freundlich lächelnden Afd Vertreter in der 1. Reihe sind der erfreuliche Kontrast.

  65. Ich möchte dazu anregen, dieses Kooperstionsverbot einmal aus einem anderen Blickwinkel zu beleuchten. Keine Sorge – ich will niemandem seine Meinung wegnehmen oder ummodeln. Anderer Blickwinkel heißt nicht andere Meinung!

    Wir haben nun wirklich keinen Grund, uns den Kopf der CDU-ler zu zerbrechen oder gar zu befürchten, dass sie sich selbstschädigend verhalten, und es ist auch nicht notwendig, sich gegenüber der AfD andauernd wie eine Bärenmutter zu verhalten, wobei die AfD das kleine Bärle ist. Die sind groß, die können schon auf sich selber aufpassen.

    Also ist es ganz problemlos möglich, einen Schritt zurückzutreten und die Sache distanziert zu betrachten, ganz so als ob diese Abgeordneten im Bundestag alles wildfremde Leute wären (äh.. was tatsächlich auch der Wahrheit entspricht).

    Die CDU hat nicht nur ein Kooperationsverbot mit der AfD beschlossen, sondern das mit der Linken auch erneuert. Erneuert weist darauf hin, dass es ein alter Hut ist, dass sie das also seit Jahr und Tag schon so halten. Hat keinen gestört, oder? Hat wohl auch keiner mitbekommen.

    Was haben AfD und die Linke gemeinsam?

    Sie sind relativ neu. Die Linke nicht mehr ganz so neu, aber sie gehören noch nicht zum inneren Kreis (wollen es möglicherweise auch gar nicht, auf jedem Fall hört man keinerlei Gejammer über „Ausgrenzung“ von der Linken). Es dauert, bis eine Partei kooperationsfähig ist. Das liegt schlicht und einfach daran, dass Abgeordnete der AfD und der Linken noch nicht in der Atlantikbrücke und ähnlichen Kreisen eingeführt sind (zumindest nicht in ausreichender Zahl) und dass die Politiker, die über solche Kreise erfahren, was sie zu tun und zu lassen haben, sich nicht mit Nix-Raffern abgeben wollen, die das nicht berücksichtigen, deswegen mit UNMÖGLICHEN Vorschlägen rumnerven könnten und das alles womöglich noch ganz schlimm und skandalös finden könnten, weil sie ihren naiven Vorstellungen von Demokratie nicht entspricht.

    Bei den Grünen war das anfänglich auch so. Aber im Lauf vieler Jahre haben sie Einladungen erhalten, sind in diese Kreise vorgerückt und haben die Naivchen rausgeekelt.

    Die AfD ist mit einem Alter von 5 Jahren und nach wenigen Monaten im Bundestag auf gar keinen Fall schon ausreichend gebrieft. Das ist gar nicht möglich, und das unterscheidet sie auch grundlegend von der FPÖ und vom Front National.

    Es wird abzuwarten bleiben, ob die AfD den Weg der Grünen geht (die in den innerern Kreis aufgenommen wurden und damit kooperationsfähig sind) oder den der Linken (reine Oppositionspartei).

  66. Mit notorischen Kriminellen (CDU) und geisteskranken Kriegstreiber (CDU) b.z.w. Massenmörder (CDU) möchte niemand zusammenarbeiten, damit würde sich die AFD selbst zerlegen. 😉

  67. Statt sich in der Sache auseinanderzusetzen, wird der politische Gegner als Feind klassifiziert und verteufelt. Das überzeugt mich nicht. Die Bandagen werden härter, aber die von den Altparteien verursachten Probleme auch. Letztlich wird sich die Wahrheit durchsetzen. Und die Wahrheit wird sich durchsetzen, trotz des Kooperationsverbotes, weil die Probleme, wie bei der Tafel in Essen, und viele ähnliche Dissonanzen in der unvereinbaren Verhaltenskultur, exorbitant zunehmen werden. Dazu kommt eine anscheinend nachsichtige Justiz bei Migrantenkriminalität hinzu. Das geht vielen Menschen gegen den Strich, mir auch. Goethe: „Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los.“ Aber Selbstkastration der CDU, das ist ja nun m.E. ein billiges „Kopf in den Sand stecken“, aber keinerlei sachbezogene Problemlösung.

  68. Nette Theorien. Meine Auffassung bleibt: Die Sache wird nicht friedlich enden, dafür stehen zu viele Pulverfässer herum. Das größte dieser Fässer: der Zustrom von islamistischen Nichtsnutzen und Negerhorden geht ungebremst weiter. Das hält keine Volkswirtschaft aus.

  69. Eurabier 1. März 2018 at 08:50

    INTEGRATION VON FLÜCHTLINGEN
    „Man könnte Berufe wie Hilfsgärtner schaffen“
    _______________________________________________
    Man könnte 1 Million Tafel-Angestellte schaffen,
    die 1 Million Tafel-Kunden versorgen.

    Kaum zu glauben, dass ausgerechnet die Studienabbrecherin Göring, das Perpetuum Mobile erfunden hat.
    Die Dame ist reif für den Nobelpreis.

    https://www.youtube.com/watch?v=1iMrFW55yfQ

  70. Ich habe die AFD aus einem einzigen Grund noch nicht unterstützt: Weil ich nicht sicher war ob die mit den Hardcore-Psychopathen (CDU/CSU/SPD/GRÜNE…) aus den etablierten Parteien kooperieren.

  71. Schön wäre es wenn AFD und die wachen Köpfe der CDU/CSU zusammen kommen könnten (Ein stiller Wunsch). Dann noch Merkel loswerden, sich ihr und ihrer Sinnengenossen entledigen und die CDU wieder zu dem machen was sie einst war und mit dem Land ginge es wieder im Eiltempo aufwärts!

    Ein bißchen Patriotismus könnte dem Land, der CDU, nicht schaden! Das sieht man ja nun an der TAFEL! Es muss für die deutschen TAFELBESUCHER eine unendliche Wohltat sein, wieder unter ihresgleichen sein zu dürfen, ohne sich beleidigen, schubsen, schlagen lassen zu müssen und ohne sich um ihre Lebensmittel täglich in Faustkämpfen balgen zu müssen!

    Man konnte richtig die Erleichterung spüren. Als ich das gestern allein im TV sah dachte ich, das müsste überall so sein, Stück für Stück holen wir uns unser Land wieder! Dann könnte man sich eines Tages in Deutschland wieder wohlfühlen und vielleicht tatsächlich wieder in D gerne leben!

    Dann könnten die LINKEN, die GRÜNEN und die SOZIS, die DROGENHÄNDLER, PÄDOPHILEN, die SCHLÄGERBANDEN und DEUTSCHLANDSCHÄNDER alle nachhause gehen in einen langen Schlaf!

  72. Eurabier
    1. März 2018 at 08:50

    Man könnte auch endlich Berufe wie
    Enkeltrick-Betrug anerkennen, die Fachkräfte führen ihre Fähigkeiten ja fleißig vor.

  73. Die Parteien sind dazu verpflichtet, mit allen Parteien, die auf dem Boden des GG stehen zusammenzuarbeiten.

    Mit wem sollte die AfD denn dann schon Zusammenarbeiten?

  74. katharer 1. März 2018 at 10:10

    Stimmt, war vielleicht nicht das richtige Bild. Auch wenn es auch in diesem Bezug immer mehr Parallelen Deutschland/Ägypten gibt.

    Der Punkt ist nur- es ist uns allen eigentlich im Kern unverständlich, warum auch nur EINER noch die Altparteien noch wählt. Deren Politik einen selbst, die Familie und den Mitmenschen schadet.
    Sie gefährdet. Sie verarmen lässt. Sie dümmer macht.

    Das wird sich alles ändern, wenn sich die persönliche, finanzielle Situation ändert. Altparteien und ihre Institutionen werden danach keinerlei Rolle mehr spielen. Solange aber interessieren sich nur 10-20 % der Bevölkerung für Politik und der Rest wiegt sich in Sicherheit. (Hartz IV als unterste praktische Grenze ist in Wirklichkeit ein Luxusleben, global gesehen)
    Die AfD wird da eher negativ gesehen- weil sie für Veränderung steht, also für Unsicherheit.

  75. Das Dumme ist, dass die Reden der AfD-Abgeordneten nicht viele hören bzw. sehen, denn viele in diesem Land interessieren sich nicht dafür. Sie glauben, dass die AfD schlimmer ist als die NSDAP. Entscheidend ist, was die Grokotz veranstaltet und wieviele durch die goldenen Menschengeschenke zu Schaden kommen bzw. ihr Leben verlieren. Die AfD hat es auch in der Hand, wenn sie geschickt vorgeht bzw. den Zauderern die richtige Mohrrübe vor die Nase halten. Bei dieser katastrophalen Politik dürfte oder sollte dies doch nicht unmöglich sein.

  76. Alice Weidel schaut sich auf dem Bild die vorbeiwatschelnde Zonenmastgans und denkt dabei offensichtlich – was ist das nur für ein Trampel!

  77. Es gibt Parteien im Bundestag, die braucht kein an- und bodenständiger Mensch. ,, DIE ALTPARTEIEN ,,

  78. westliche Wegwerfgesellschaft!
    .
    Die CDU muss sich im klaren sein.. sie ist gebraucht und verbraucht.. Sie muss auf dem Müllhaufen entsorgt werden. So ist das in westlichen Ländern.. Was kaputt, marode und verbraucht ist kommt auf den Müll.

    .
    Die CDU und die anderen maroden und degenerierten Altparteien sind wie unser Land, an allen Ecken marode, zerschlissen und kaputt.. Straßen, Autobahnen, Brücken, Schiene, Schulen, Häuser, Bundeswehr.. alles auf Verschleiß gefahren..
    .
    Dieses Land wurde durch Merkel und ihre Schergen zerstört.. Sie haben sich und ihr Getreuen bereichert und sich den Staat zur Beute gemacht.
    .
    Die Erneuerung unserer deutschen Werte kann nur die AfD!

  79. Eine weitere (bzw. mit der fehlenden Einbindung in den inneren Kreis zusammenhängende) Gemeinsamkeit zwischen Linken und AfD ist, dass beide Parteien Positionen vertreten, die AUSGESPROCHEN werden müssen, weil sie einer beträchtlicher Zahl von Wählern auf den Nägeln brennen, aber nicht UMGESETZT werden. Wähler sind i.A. schon halbwegs zufriedengestellt, wenn etwas im Bundestag ausgesprochen wird. (Das zeigt sich sehr wörtlich die Auswirkung des Begriffs „Stimmabgabe“ – das Bedürfnis, dass jemand, an den die Stimme abgegeben wurde, sie dazu nutzt, das zu sagen, was man selber gern sagen will . Aber das nur nebenbei.)

    Das sind natürlich bei Linken und AfD überwiegend unterschiedliche Dinge, bei der AfD wissen wir, was es ist, bei der Linken ist es zum Beispiel das bedingungslose Grundeinkommen und – allgemeiner – die durchaus berechtigte Veräergerung über die Verarmung von Arbeitslosen und Aufstockern. Das würde wesentlich mehr Zorn auslösen, wenn es die Linke nicht gäbe, der man die STIMME GEBEN kann und die sie dann auch dazu nutzt, das zu sagen, was den Stimmlosen besorgt. Und mit der AfD ist es genauso. Es könnte aber teilweise auch Überlappungen geben, z.B. haben die Linken gegen den katastrophalen ESM gestimmt, und ich vermute, die Mehrheit der AfD-ler würde das auch tun, wenn die Abstimmung jetzt wäre.

    Solche Leute sind nicht für eine Kooperation mit Politikern geeignet, die wissen, wie der Hase läuft und was nun mal wirklich alternativlos ist.

    Abgeordnete erhalten aber vermutlich Einladungen zu Symposien oder werden mit Papers von ThinkTanks zugespammt, von Lobbyisten angesprochen usw. und können dann daraufhin beobachtet werden, ob sie sich für eine Kooperation eignen. (platt gesagt: sich selber „CDU-isieren“). Nur geht so etwas eben nicht schnell.

    Es war zum Beispiel noch nie ein Linker bei einem Bilderbergertreffen geladen, meines Wissens auch noch kein AfD-ler, wobei Herr Gauland nach 40 Jahren CDU und Frau Weidel über ihre Tätigkeit bei Goldman-Sachs schon Connections haben dürften, aber vielleicht noch nicht ausreichend, und falls das alles war, sind zwei Personen natürlich auch zu wenig.

    Die Teilnehmerliste der Bilderberger ist ganz interessant – die sollte man sich jedes Jahr ansehen, und auch rückwirkend – aber ich vermute, sie ist nicht vollständig. Zum Beispiel haben einschlägige Rechercheure herausgefunden, dass Frau Clinton und Herr Obama 2008, als beide im Vorwahlkampf gegeneinander waren, an genau dem Wochenende beide nicht erreichbar und unbekannt verschwunden waren, während das Treffen in der Nähe von Washington stattfand. Es liegt nahe, dass sie zur Begutachtung geladen waren, sie standen aber beide nicht auf der Liste – vermutlich, weil das die Amerikaner hätte irritieren können.

    Daher wird man wahrscheinlcih eher nicht erfahren, wenn „Rechtspopulisten“ bei so etwas geladen sind, weil gerade die Kundschaft dieser Parteien diesbezüglich äußerst aufmerksam und empfindlich ist. Dessen ungeachtet haben sie aber keine grundsätzlichen Berührungsängste mit Rechtspopulisten, die sich in gewissen Dingen anpassen, zum Beispiel waren schon Mitglieder der Schweizer SVP geladen und möglicherweise auch andere (ich habe nicht alle Ausländer im Kopf, die dort waren).

  80. katharer 1. März 2018 at 08:43
    Anstatt das Parteien sachlich zusammenarbeiten werden noch so gute Vorschläge anderer Parteien ignoriert wenn es nicht in die Ideologie passt.

    Mal sehen, ob das jemals besser wird.

    In Norwegen ist es ja die FrP, die die Alternative zur Umvolkung darstellt (weil sie ehrliche Rassisten und Fremdenhasser sind und das offen durchziehen) und selber ziemlich ideologisch-dumm und ignorant sind. Also 100% genau wie die anderen.

    Die AfD hat jetzt ein paar helle Köpfe, vielleicht wird sie ja eine echte Alternative zur ideologischen Versifftheit und zeigt, dass Politik doch objektiv betrieben werden kann, unabhängig von irgendwelchen „Interessen“ für die eigene Tasche und wichtige „Freunde“ hier und da.

  81. Dieses KOOPERATIONSVERBOT kann doch nur auf Merkels Mist gewachsen sein! Sie muss alles verhindern, was ihrem irrsinnigen Globalisierungswahn in die Quere kommen könnte!

  82. Spektator 1. März 2018 at 10:33
    Die Parteien sind dazu verpflichtet, mit allen Parteien, die auf dem Boden des GG stehen zusammenzuarbeiten.
    Mit wem sollte die AfD denn dann schon Zusammenarbeiten?
    —-
    Richtig, es vergeht kein Tag an dem diese Schwerstkriminellen (CDU/CSU/SPD/GRÜNE…) nicht irgendein Gesetz/Vertrag zu ihren Gunsten beugen, ändern oder abschaffen. Das geht jetzt schon seit Jahren so. 😉

  83. AfD Frau Storch bei Maischberger, kurz auf you tube zusammengefasst:
    So Leute wie Frau Storch müssten neue SPD-Chefin werden!! (Natürlich töten mich jetzt SPD-Leute) Weshalb? Weil diese Frau noch von grund auf SOZIAL ist. Das ist niemand mehr in der Massanzug-SPD. Storch for SPD-Parteichefin. Ach so , in der Partei vertan. Gut, dann wird die AfD die neue SPD und mehr…..

  84. Auf die Merkel und deren Laffen ist doch gepfiffen, die werden eh bald auf den Misthaufen geschmissen.
    Man muß nur mit offenen Augen und Ohren durchs Land gehen, so kann man dies schon hören und deutlich sehen. Auch wenn viele der Wahlschafe noch schlafen, finden die immer weniger einen sicheren Hafen.

  85. Zutiefst antidemokratisches Verhalten der selbsternannten Musterdemokraten- ein Widerspruch in sich, der auch dem Wahlvolk immer klarer wird. Die schleppende Regierungsbildung mit den Kungeleien im Hinterzimmer verstärkt den Effekt noch- der AfD kanns recht sein.

  86. „Selbstkastration“ der C*DU/CSU?
    Nicht mehr nötig.
    Seit 12 Jahren wurden die restlichen Mitglieder bei denen nioch Eier vermutet werden konnten systematisch entsorgt oder mit Pöstchen ruhig gestellt.
    Diese Unionstruppe hat sich komplett den strunzdummen SPD-Wählern ausgeliefert. Einer Partei, die gerade mal knapp über 10% Zustimmung bei den Bürgern hat.
    Ich finde es gut, wenn sie zusammen untergehen.

  87. fiskegrateng 1. März 2018 at 10:45
    katharer 1. März 2018 at 08:43
    Anstatt das Parteien sachlich zusammenarbeiten werden noch so gute Vorschläge anderer Parteien ignoriert wenn es nicht in die Ideologie passt.

    Mal sehen, ob das jemals besser wird.

    In Norwegen ist es ja die FrP, die die Alternative zur Umvolkung darstellt (weil sie ehrliche Rassisten und Fremdenhasser sind und das offen durchziehen) und selber ziemlich ideologisch-dumm und ignorant sind. Also 100% genau wie die anderen.

    Die AfD hat jetzt ein paar helle Köpfe, vielleicht wird sie ja eine echte Alternative zur ideologischen Versifftheit und zeigt, dass Politik doch objektiv betrieben werden kann, unabhängig von irgendwelchen „Interessen“ für die eigene Tasche und wichtige „Freunde“ hier und da.

    ——

    Interessen für die eigene Tasche und Freunde hier und da wird es immer geben. Gibt es auch bei der Afd.
    Mir reicht es wenn die Afd den pragmatischen, sachlichen Ansatz behält. Gut auch die Aussage bei einer OStwahl das man bei guten Anträgen der NPD diese selbstverständlich unterstützen würde.
    Wenn das so bleibt , wäre ich zufrieden.
    Das natürlich irgendwann in eine Koalition Dinge verschwimmen und abgeschwächt werden, sollten klar sein

  88. Sowhat 1. März 2018 at 10:34
    katharer 1. März 2018 at 10:10

    Stimmt, war vielleicht nicht das richtige Bild. Auch wenn es auch in diesem Bezug immer mehr Parallelen Deutschland/Ägypten gibt.

    Der Punkt ist nur- es ist uns allen eigentlich im Kern unverständlich, warum auch nur EINER noch die Altparteien noch wählt. Deren Politik einen selbst, die Familie und den Mitmenschen schadet.
    Sie gefährdet. Sie verarmen lässt. Sie dümmer macht.

    Das wird sich alles ändern, wenn sich die persönliche, finanzielle Situation ändert. Altparteien und ihre Institutionen werden danach keinerlei Rolle mehr spielen. Solange aber interessieren sich nur 10-20 % der Bevölkerung für Politik und der Rest wiegt sich in Sicherheit. (Hartz IV als unterste praktische Grenze ist in Wirklichkeit ein Luxusleben, global gesehen)
    Die AfD wird da eher negativ gesehen- weil sie für Veränderung steht, also für Unsicherheit.

    ——

    Je unsicherer die Zeiten, desto stärker wird an dem Vertrautem festgehalten.
    Lieber das Vertraute als etwas komplett neues wagen. Die Angst das es noch schlimmer wird ist groß. Warum wechseln so viele unzufriedene nicht Ihren Arbeitsplatz? Warum ziehen unzufriedene nicht in eine andere Stadt?
    Eine Bekannte jammert immer das die unzufrieden ist. Keinen Partner mit Mitte 40, Im Job unterbezahlt trotz hoher Qualifikation usw. Die hat jetz ein extrem gutes Angebot aus einer schönen Stadt in Süddeutschland bei dem die Ihre Qualifikationen voll zum Einsatzbringen kann und weit mehr als das doppelte verdient . Fast das dreifache.
    Trotzdem geht die nicht, weil ein Anfang dort schwer wäre und wer weis was da passiert.
    In den alten Job kann die immer zurück.

    So ticken wir Deutschen

  89. Ich möchte es noch einmal aufgreifen und klar stellen.

    Zur Essener Tafel äusserte sich die Kanzlerin zwei Mal und missbilligte die
    Entscheidung von Herrn Sator.

    In der letztwöchigen aktuellen Stunde zum Antrag der AfD in Causa D. Yücel, hiess es, quer durch die Bank
    der Altparteien, das es nicht die Aufgabe der Bundesregierung sei, die Aussagen des Herrn Yücel zu bewerten oder gar zu missbilligen.

    Da kann ich nur sagen, welch eine Doppelmoral und Doppelzüngigkeit.

    PFUI!!!

  90. Zinnsoldaten 1. März 2018 at 10:26
    Ich habe die AFD aus einem einzigen Grund noch nicht unterstützt: Weil ich nicht sicher war ob die mit den Hardcore-Psychopathen (CDU/CSU/SPD/GRÜNE…) aus den etablierten Parteien kooperieren

    ——

    Das wird die Afd und macht die ja schon. Die Afd hat mehreren Anträgen zugestimmt.
    Das ist halt so un dgehört zur gelebten Demokratie. Man muss sich immer verbiegen
    Entscheidend ist wie weit die Afd sich verbiegt.

  91. LANDmeinerVAETER 1. März 2018 at 11:00
    Ich möchte es noch einmal aufgreifen und klar stellen.

    Zur Essener Tafel äusserte sich die Kanzlerin zwei Mal und missbilligte die
    Entscheidung von Herrn Sator.

    In der letztwöchigen aktuellen Stunde zum Antrag der AfD in Causa D. Yücel, hiess es, quer durch die Bank
    der Altparteien, das es nicht die Aufgabe der Bundesregierung sei, die Aussagen des Herrn Yücel zu bewerten oder gar zu missbilligen.

    Da kann ich nur sagen, welch eine Doppelmoral und Doppelzüngigkeit.

    PFUI!!!

    ——

    Gut herausgearbeitet, danke

  92. „Merkel würdigt die AfD-Abgeordneten Weidel und Gauland im Bundestag keines Blickes.“

    Merkel gehört auf die Anklagebank – mit gesenktem Kopf.

  93. katharer 1. März 2018 at 11:02
    Das wird die Afd und macht die ja schon. Die Afd hat mehreren Anträgen zugestimmt.
    Das ist halt so un dgehört zur gelebten Demokratie. Man muss sich immer verbiegen
    Entscheidend ist wie weit die Afd sich verbiegt.

    Mag sein, aber die BRD ist eben KEINE Demokratie sondern eine repressive/totalitäre Plutokratie. Mit Wählen alleine kommt man also nicht weiter, da man die Mehrheitsmeinung jederzeit mittels Geld zu seinen Gunsten beeinflussen kann. So funktioniert das also nicht.

  94. Die AFD sollte nicht versuchen die nicht/niemals existierende Demokratie zu retten, sie sollte erstmals die grundlegendsten demokratischen Strukturen schaffen. Zum Beispiel echte Gewaltenteilung, nicht nur auf dem Papier….diese Herausforderung ist allerdings schon etwas anspruchsvoller… 😉

  95. Selberdenker 1. März 2018 at 11:04
    Merkel gehört auf die Anklagebank – mit gesenktem Kopf.
    —————
    MehrKill weiß sich sicher längst auf der Anklagebank der Geschichte sitzend. Das freudsche Unbewußte wird ihr nächtens gehörig den Marsch blasen. Die Fingernägel sprechen Bände. Frei nach Dickens hat sie bereits ihre nächtliche „christian party carol“, wo ihr der greise Adenauer die Parteiverjüngung verhöhnt.
    Dabei darf nie vergessen werden, dass ihr Vorbild niemals der katholische Adenauer war, sondern der Saarländer Honecker. Es hat was seltsam Magisches an sich, dass sie „das“ Annegret (um mit Heinz Becker zu sprechen) aus dem Saarland zur Kronprinzessin kürt.

  96. „Erst in Deutschland nahm sein Glauben radikalere Züge an“.
    ___________________________
    Edeka-Messerstecher bekommt lebenslänglich.

    Wieder ein schlechtes Geschäft für Deutschland !
    https://www.mopo.de/hamburg/mord-in-religioesem-eifer-lebenslange-haft-fuer-barmbek-attentaeter-ahmad-a–29782476
    ______________________________
    Die vielen Christen um ihn herum, haben ihn
    anscheinend so wuschig gemacht, daß der Islam-Chip angeschaltet
    wurde.
    Die (mindestens) 540.000 Euro Haftkosten trägt der deutsche
    Steuerzahler:

  97. Bei der Betrachtung dieses Foto.s kann man sich nur amüsieren !
    Murksel mit eingeschnapptem Gesichtsausdruck
    und die Blicke der beiden AfDler, die schauen einfach köstlich !!

  98. Zinnsoldaten 1. März 2018 at 11:26

    Das tut die Afd doch.

    Bitte googlen sie:

    -NetzDG

    und nachfolgend:

    -Hammelsprung AfD.

    Wenn Ihnen da ein Licht aufgeht, herzlichen Glückwunsch.

    Nichts für ungut!

    LmV

  99. Da macht die CDU also lieber sozialdemokratische, kommunistische oder rotgrüne Politik als gemäß ihrer ehemals ureigenen politischen Überzeugung mit den vorhandenen Mehrheiten eine konservative Politik durchzusetzen.

    Die CDU wird nie die bessere sozialdemokratische Partei sein. Dieser merkelsche Ansatz ist ein taktisch motiviertes Strohfeuer gewesen, wenn es denn überhaupt taktische Überlegungen gegeben hat. Am Ende wird die CDU bedeutungslos sein, weil sie nie zur SPD wird und irgendwann auch der letzte Idiot kapiert hat, dass die CDU für keinerlei Überzeugungen steht. Die SPD ist jetzt schon fast in der Bedeutungslosigkeit angekommen und wird auch nie zu alter Stärke zurückfinden können.

    SPD und CDU haben mit ihrem Kurs die politische Stabilität in Deutschland ganz allein beseitigt. Das Erstarken der Grünen, der AfD und die gesamtdeutsche Ausdehnung der PDS/Linken wäre ohne das Versagen dieser Parteien nie möglich gewesen und bei der SPD ist das auch gut so.

  100. Zinnsoldaten 1. März 2018 at 11:09
    katharer 1. März 2018 at 11:02
    Das wird die Afd und macht die ja schon. Die Afd hat mehreren Anträgen zugestimmt.
    Das ist halt so un dgehört zur gelebten Demokratie. Man muss sich immer verbiegen
    Entscheidend ist wie weit die Afd sich verbiegt.

    Mag sein, aber die BRD ist eben KEINE Demokratie sondern eine repressive/totalitäre Plutokratie. Mit Wählen alleine kommt man also nicht weiter, da man die Mehrheitsmeinung jederzeit mittels Geld zu seinen Gunsten beeinflussen kann. So funktioniert das also nicht.

    Das stimmt natürlich. Daher sage ich immer das sich alle in der AFD organisieren müssen . Dazu der Marsch durch die Institutionen
    Die Grünen haben 40 Jahre als Kleinspartei die Politik bestimmt

  101. Dieses gut durchdachte Konzept des Kooperationsverbots der C*DU/C*SU
    mit der von ihr gehassten AfD wird ihr natürlich nichts bringen.
    „Wir kooperieren jetzt so lange nicht mit euch, bis dass ihr verschwunden seid.“ …
    … hört sich nicht gerade danach an, auf der positiven Seite des Diskurses zu stehen.
    Also braucht´s etwas stärkerer Argumente. Und da bietet sich noch so einiges an.
    Der nächste Schritt der CDU/CSU-Eskalation „Gegen-Rechts“ wäre nun
    folgerichtig und unterstützenswert : „Alle Mitglieder der CDU/CSU halten jetzt so lange die Luft an,
    bis dass ihr Nazis verschwunden seid. “

    So…, jetzt muss aber auch mal für unsere Bundeskanzlerin eine Lanze gebrochen werden.
    Denn nicht alles was sie gesagt und gemacht hat war schlecht. Sondern da war auch Positives drin.
    Ist vielleicht schon ein paar Wochen her,
    was sie sagte aber stimmt immer noch

  102. Ich möchte es noch einmal aufgreifen und klar stellen.

    Zur Essener Tafel äusserte sich die Kanzlerin zwei Mal und missbilligte die
    Entscheidung von Herrn Sator.

    In der letztwöchigen aktuellen Stunde zum Antrag der AfD in Causa D. Yücel, hiess es, quer durch die Bank
    der Altparteien, das es nicht die Aufgabe der Bundesregierung sei, die Aussagen des Herrn Yücel zu bewerten oder gar zu missbilligen.

    Da kann ich nur sagen, welch eine Doppelmoral und Doppelzüngigkeit.

    PFUI!!!

    (Kommentar hier im Strang von LANDmeinerVAETER am 1. März 2018 um 11:00)

    Nur zur Hervorhebung dieses richtigen und hervorragenden Einwandes!
    Hallo PI, ich finde, dieser Punkt hat besondere Erwähnung verdient!

    Beste Grüße

  103. STELLT EUCH VOR MERKEL MÜSSTE MIT DER AFD ZUSAMMEN REGIEREN …….

    DANN WÄRE IHR PLAN DEUTSCHLAND ZU ZERSTÖREN DIREKT BEENDET , alle Absprachen mit den Eliten zB. Obama und andere Bezhalten EU Wahnsinnige wären beendet . Das muss mit aller Gewallt verhindert werden ( von Merkel).Ihr Werk ist noch nicht beendet !

  104. *schlapplach*

    Der von Merkel importierte islamische Messermörder aus Barmbek wurde eben in den Nachrichten kommentiert, dass er ein Mörder, aber kein Terrorist sei!
    Wie tröstlich.
    Auf dem Grabstein des Opfers kann man jetzt schreiben:

    Es war kein islamischer Terrorist, sondern nur ein guter islamischer Mörder von Merkels Gnaden!

  105. Auf dem Bild oben kann man vermuten, was Alice Weidel denkt!
    Sie schaut auf die vorbeiwatschelnde Zonenmastgans an und denkt dabei sicherlich:

    Was ist das nur für ein häßliches Trampel!

  106. @Selberdenker,

    vielen Dank, für diese positive Bewertung meines Kommentars.
    Ich würde mich auch freuen wenn sich PI, vielleicht durch Herrn Hübner, dazu noch einmal
    analytisch äussern würde.

    Schlagt sie mit ihren eigenen Waffen, denn diese sind über die Jahre stumpf geworden.

    Beste Grüsse,

    LmV

  107. Zeigt doch wieder wunderbar den Modus operandi des geschäftsführenden Politbüros; und das seit 25+ Jahren; also recht genau seit 1989/90 (da war doch was?): Statt real existierende Probleme anzupacken, werden die realen Probleme geleugnet und Scheinprobleme erfunden. Sich mit fiktiven/erfunden Problemen in fiktiver/erfundener Entschlossenheit anzunehmen, ist für die Wolkenpolitik allemal bequemer, als sich mit realen Problemen und realen Konsequenzen zu befassen.

  108. Babieca 1. März 2018 at 12:33

    Sehr guter Beitrag. Politbüro, sehr schöne Spitze.

    Ich schreibe hier selten aber lese immer mit.

    Danke Babieca

  109. katharer 1. März 2018 at 10:59

    Dank Dir für die Anekdote. Stimmt. So ticken wir Deutschen.
    Aber mit im Schnitt 55.000 EUR Vermögen steht das Armenhaus Europas mit dem Rücken zur Wand.

  110. Ach, die olle kinderlose Matrone….

    RTdeutsch zeigte ein schönes Foto, wie die BRD-Chefin mit Einkaufstasche den BT verließ in einer wichtigen Debatte….

  111. @katharer 1. März 2018 at 10:59:

    Lieber das Vertraute als etwas komplett neues wagen. Die Angst das es noch schlimmer wird ist groß… So ticken wir Deutschen

    Ja, und das ist im Großen und Ganzen auch gut und vernünftig so. So ticken übrigens nicht nur wir Deutschen, so ticken alle sesshaften Menschen – wobei die Zahl der Sesshaften gegenüber den „Zigeuenern“ in unterschiedlichen Völkern unterschiedlich hoch ist (und bei uns eher hoch).

    Tatsächlich fällt aber auf, dass Sesshaftigkeit gegenüber „Zigeunerverhalten“ im Sinne von Migrationsneigung im ganz wörtlichen Sinn und im übertragenen Sinn (flexibel, was Arbeitsplatz und sogar Beruf angeht, bis hin zu Ehe-Hinschmeißen, Nationalität- und Geschlecht-Ändern wie abgetragene Schuhe) – ungeheuer hochgelobt wird. Es sind nicht Moslems, die uns als bewundernswerte Vorbilder dargesellt werden, es sind Migranten. Moslems, die in ihren eigenen Ländern sesshaft sind und sogar ihre Traditionen gegen Freiheitdemokratieundmenschenrechtsbeglücker verteidigen wollen, sind gar nicht so gut angesehen, sondern können durchaus in Massen plattgebombt werden. Hingegen werden genau die gleichen Völkerschaften zu anbetungswürdigen Ölgötzen, um deren Gefühle man rumtanzen muss wie auf Eierschalen, wenn sie in fremde Länder eindringen und sich dort unverschämt fordernd benehmen.

    Das ist eigentlich interessant.

    Zuweilen ist es natürlich richtig, sich von Altem zu lösen und etwas Neueres, Besseres anzunehmen. Aber lieber ein bisschen zu wenig und zu langsam als zu viel und zu schnell! Es ist ein Merkmal von Kindern und Narren, schnell auf Neues abzufahren, und es macht äußerst beeinflussbar und verführbar.

  112. Das könnte der AfD noch mehr Stimmen bringen. Es gibt CDU-Wähler, die hofften, dass die CDU eines Tages mit der AfD koaliert. Diese Hoffnung können Sie jetzt begraben und könnten AfD-Wähler werden. Was meint ihr?

  113. „So könnte man Berufe wie Hilfsgärtner oder des Hilfsschweißers schaffen.“
    ——————————————————————————————

    Eine unglaubliche Arroganz gegenüber diesen Berufen ist das!

    #################################################

    Weg mit den Negern und Arabern, ich will die weder auf der Straße noch in irgendeinem Beruf sehen.

  114. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 1. März 2018 at 14:11
    „So könnte man Berufe wie Hilfsgärtner oder des Hilfsschweißers schaffen.“
    ————

    Dieser Migrationsexperte gehört durch einen Hilfsexperten ersetzt, und zwar sofort.

    Da können die Dealer ja noch was nebenbei verdienen

  115. Sowhat 1. März 2018 at 13:33
    katharer 1. März 2018 at 10:59

    Dank Dir für die Anekdote. Stimmt. So ticken wir Deutschen.
    Aber mit im Schnitt 55.000 EUR Vermögen steht das Armenhaus Europas mit dem Rücken zur Wand.


    Deutschland wurde zu einem Sozialstaat umgebaut.
    Während Spanier, Griechen und Co für sich weitestgehend selber sorgen mussten, würden wir durch unser Sozialsystem vollversorgt. Top Krankenkassen, Arbeitslosenversicherung, Renten usw. Dazu eine Heimat vorragende Infrastruktur wie Krankenhäuser , Schulen, Unis usw
    Daher brauchte der Deutsche auch wenig eigenes und könnte besser leben als Spanier und Co . Das obwohl uns extrem Sozialabgaben abgezogen wurden. Die anderen Länder waren nie so sozial. Daher mussten die Vorsorgen. Häuser und Wohnungen kaufen, etc.
    Blöd nur das wir gerade den sozialen Wohlstand an die Wand fahren. Sozialkassen werden immer teurer und leisten weniger, mieten und Nebenkosten explodieren.
    Jetzt zerstören wir unseren sozialen Wohlstand noch weiter indem wir Millionen in die Sozialkassen einladen

    Das wird noch richtig schlimm

  116. Irgend so ein SPD Bundestags-Heini regt sich auf, dass die CDU die LINKE mit der AfD gleichsetzt. Das finde ich auch. Die AfD hat mit der SED Verbrecherpartei nichts zu tun!

  117. @ flensburgerin 1. März 2018 at 13:50

    Das könnte der AfD noch mehr Stimmen bringen. Es gibt CDU-Wähler, die hofften, dass die CDU eines Tages mit der AfD koaliert. Diese Hoffnung können sie jetzt begraben, und sie könnten AfD-Wähler werden. Was meint Ihr?

    *****************************

    Ich weiß nicht, ob dies direkt einen Einfluss auf die Wähler haben wird. Aber die AfD könnte die Verweigerung der CDU listig dazu nutzen, die Politik des Merkel-Fanclubs gründlich zu sabotieren, indem sie massenweise absolut vernünftige und notwendige Anträge einbringt, die CDU und SPD dann leider, leider alle ablehnen müssen.

    Noch schöner: Die AfD wandelt die Wahlprogramme von CDU und SPD in eigene Anträge um. So werden Merkel, Nahles und Konsorten gezwungen sein, ihre eigenen Absichten zu durchkreuzen 😉

  118. Ihr Satz Frau Merkel, …dann sei das nicht ihr Land. Haben sie sich den schon mal auf der Zunge zergehen lassen, ihn schonmal nachträglich reflektiert? Dann käme ja auch heraus, das es gar nicht IHR Land ist, sondern vielmehr UNSER Land, es ist das Land der Deutschen. Wenn sie, Frau Merkel damit ein Problem haben, dann hätten sie Kanzlerin eines anderen Landes werden müssen, aber nicht die vom Land der Deutschen, denn das gehört uns allen, nicht ihnen allein. Darum ist es dringend geboten, die andere Hälfte der Gesellschaft zu respektieren und ihr zuzuhören. Ehe noch Schlimmeres geschieht, als es jetzt schon ist. Abschließend hoffe ich noch immer, das Sie Frau Merkel, in absehbarer Zeit für ihre Verbrechen an unserem Volk nach allen Mitteln der Rechtstaatlichkeit gerade stehen müssen.

  119. Danke an Herrn Hübner für seine guten Beiträge. Ich hatte ihn schon vermisst. 😉

  120. @ Eurabier 1. März 2018 at 08:50

    Mal sehen, wann der erste linksgrüne Nichtsnutz oder CDU-Landwirtschaftsminister den Anbau von Baumwolle in Deutschland vorschlagen wird:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174072612/Integration-von-Fluechtlingen-Man-koennte-Berufe-wie-Hilfsgaertner-schaffen.html

    *********************************

    Der Vorschlag von Thomas Bauer („Vorsitzender des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration“) ist halt nur lächerlicher, hilfloser und völlig weltfremder Aktionismus. Erntehelfer zum Beispiel bei der Spargel- und Obsternte braucht man in Deutschland nur saisonal, und diese Posten werden schon lange von Osteuropäern besetzt.

    Eine Frage können alle die politischen Integrationsaktionisten zudem nicht beantworten, und sie möchten sich auch auf gar keinen Fall damit beschäftigen:

    Was macht man, wenn Achmed, Mustafa und Ali einfach keine Lust haben, zum Beispiel als „Hilfsgärtner“ (in der Praxis vermutlich Straßenkehrer in Parks und Friedhöfen) oder in sonst einem Job für Nichtqualifizierte zu arbeiten, weil sie mit der bisherigen Vollversorgung ohne Gegenleistung verständlicherweise völlig zufrieden sind? Zusätzlich arbeiten sie vielleicht noch schwarz, um sich das neueste Handy, Markenkleidung und Goldkettchen leisten zu können und mehr für die Überweisungen mittels Western Union übrig zu haben.

    Wie sollten sie gezwungen werden? Die Arbeitsagenturen können den demütigen, obrigkeitshörigen Deutschen große Angst machen, aber Achmed, Mohammed und Ali werden sich dann einfach dummstellen. Ausweisen will man sie nicht, und zudem haben Regimepolitiker wie Beamte bereits jetzt große Angst vor ihnen.

    Schafft also ruhig massenhaft steuerfinanzierte Pseudojobs wie Hilfsgärtner, Hilfskoch, Hilfspfleger, Hilfsschweißer usw., aber macht Euch darauf gefasst, dass kaum jemand diese Angebote annehmen wird, denn sie würden nur viel Arbeit für bloß symbolisch mehr Geld bedeuten. Und dafür stehen Achmed, Mohammed und Ali ganz bestimmt nicht von Montag bis Freitag früh am Morgen auf, um bis abends zu schuften.

    Ein edler Moslem hat das im Ungläubigenland nicht nötig und bekommt dabei auch keinerlei Gewissensbisse, denn es ist schließlich Allah persönlich, der ihn versorgt und dafür als seine Werkzeuge die doofen Ungläubigen einsetzt 😉

  121. Ja das Feindbild ist wohl verloren gegangen!? Da kommt die AfD wohl sehr rächt…..?!
    Der Widerstand geht weiter!!!

  122. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt
    1. März 2018 at 09:37
    Eurabier 1. März 2018 at 08:50

    So könnte man Berufe wie Hilfsgärtner oder des Hilfsschweißers schaffen.

    Was macht denn ein Hilfsschweißer ? ?

    @ Er hält das Metall mit blossen Hände fest, damit der Schweisser es schweissen kann. Die Intelligenz haben Merkills Goldstücke dafür!
    😉

  123. Was heißt Kooperationsverbot? Kooperationsverbot heißt, dass es dem, der es erläßt, nicht auf Inhalte und Sachpolitik ankommt, denn sonst würde er versuchen, Inhalte umzusetzen, egal mit wem. Das Kooperstionsverbot ist der Offenbarungseid der CDU/CSU. Diese Parteien sind Politikvereine, die von einem undurchsichtigen Politkader geführt werden. Es geht alleine um Ideologie.

  124. @Eduardo 15:16

    Ja, interessantes Gedankenspiel. Klug genug sind die AfDler ja 🙂

  125. Ohne gleichgeschalteten Luegen-Propaganda-Medien, waere Merkel mit dem All-Altparteienkartell laengst in Ruhestand.
    Deshalb brauchen wir eine, einer Demokratie entsprechenden freien, kritischen, ueberparteilichen Medienlandschaft, die wahrheitsgemaess berichtet, mit Kritik nicht spart, wo es im Interesse der eigenen Gesellschaft geht.
    Auch hier ist in Deutschland all dies auf dem Kopf gestellt, aus den Fugen geraten-
    so in ganz Europa und westlichen Staaten weltweit. Momentan hat noch die auf Links-Global-Sozialistisch-offene Grenzen-alle willkommen auch jene die Sand im Getriebe sind und die Gesellschaft zerstoeren.
    Gefoerdert werden in erster Linie die hoffnungslosen Faelle, dafuer wird Geld herausgeschmissen.
    waehrend die Begabten ein Schattendasein fristen sofern sie nicht in Privatschulen unterrichtet und gefoerdert werden.

  126. David08 1. März 2018 at 08:38
    Herr Hübner, ich weiß nicht… Fischer oder Bandit gehen zwar Grün, sind sie aber nicht,
    sie gehören einer völlig anderen Fraktion an.
    Dort sind die Grundideen des Experimentes längst umgesetzt worden.
    Die Idee ist allerdings noch älter als die beiden zusammen sind.
    Bedauerlich auch die AFD wird das alles noch lernen und umsetzen müssen.
    Neben bei, die Grünen wollten früher nicht in die Regierung, sie wollten
    sie vor sich hertreiben um ihre Ziele umzusetzen aber keine Verantwortung übernehmen.
    Wie sagte schon der Grüne Daniel Cohn-Bendit: “Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer, sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.” (in “Die Zeit”, 22.11.1991)

    Vor 20 Jahren schon, hat Cohn-Bendit, in der Hugenottenhalle (Neu-Isenburg), bei Frankfurt, einer vor Begeisterung tobenden Masse von deutschen Landsleuten zugerufen:
    “Die Deutschen müssen nicht glauben, dass Ihnen Deutschland noch gehört!” Da gab´s nichts zu prophezeien!

    Joschka Josef Fischer,64,Grüne, klärte schon am 11.4.1999 bestens in der “Welt am Sonntag” auf:
    „In der Verfassung** ist vorgesehen, daß wir im Namen des ganzen Landes handeln – abhängig und kontrolliert von der Mehrheit im Bundestag. Wenn sich diese Mehrheiten verändern sollten, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik der Bundesrepublik Deutschland geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.“ Nur damit das wenigstens klar ist.

    Im Potsdamer Protokoll kann man nachlesen, welche Rolle die Behörden während der Besatzung zu übernehmen haben:
    „Den deutschen Behörden ist nahezulegen, in möglichst vollem Umfang die Verwaltung dieses Apparates zu fördern und zu übernehmen.
    So ist dem deutschen Volk klarzumachen, dass die Verantwortung für diese Verwaltung und deren Versagen auf ihm ruhen wird. Jede deutsche Verwaltung, die dem Ziel der Besatzung nicht entsprechen wird, wird verboten werden. “19
    Mit anderen Worten: Jede Regierung, die die Interessen der Bevölkerung gegenüber den Besatzern durchsetzen will, wird verboten. Damit wird verständlich, warum ich kein rechtsstaatliches Handeln
    der Behörden erwarten kann. Die praktizierte Auskunftsverweigerung und der fortgesetzte Rechtsbruch dienen der Aufrechterhaltung der Besatzung.
    Von Schmoller/Maier/Tobler, Handbuch des Besatzungsrechts, JBC Mohr (Paul Siebeck) Tübingen 1951 (19 Potsdamer Protokoll Artikel III Pt. 16)

  127. Jammer Jammer höre ich aus diesem Kommentar heraus. Niemand will mit der AfD. Ach Gott.

    Man sollte sich doch mal die Frage stellen, mit wem möchte oder könnte die AfD denn?

    Die AfD ist momentan das Maß aller Dinge in diesem Land.

    Jede(r), mit dem ich mich unterhalte, aus den verschiedensten politischen Lagern und auch eher nicht politisch Interessieren, gibt, geben neuerdings zu, dass sich die AfD total anders macht, wie von Lügenpresse und Altparteien vorausgesagt. Das ist der größte Verdienst der AfD – bis jetzt.
    Die klaren Aussagen werden gelobt wie die meist volle Fraktionsstärke bei Debatten.

    Keine andere Partei ist doch in der Lage mit der AfD zu können!

    Der Deutsche braucht bekanntlich immer etwas länger und ist bei weitem nicht so totalverblödet wie er von den Altparteien behandelt wird und so unflexibel wie manch AfD-Anhänger ihn an sich hinstellt. Es wurde ja auch über Jahrzehnte dafür gesorgt, von Politik und ihrer Presse sowie auch von anderen jetzt nicht näher beschrieben werden sollend Vereinigungen, dass er ja nicht deutsch denkt und fühlt.

    Als Beispiel, es laufen ja z.B. speziell im ZDF, vor allem in dessen Spartensender täglich rauf und runter, was für ein Nazi der Deutsche war und immer noch ist – anscheinend. Und immer mehr lösen sich von dieser Propaganda und fangen an, sich dieser Erdrückung zu entziehen.

    Die Essener-Tafel gilt für mich als Synonym wie die Selbstverbrennung von Mohamed Bouazizi. Es geht ein Ruck durch Deutschland, unverkennbar.

    Und die AfD muss sich niemand andienen! So bleiben wie jetzt und sich stetig weiterentwickeln lautet das Thema. Sollen sich doch in den nächsten Jahren hie und da noch seltsame politische Bündnisse ergeben. Es wird die Zeit kommen, wo keiner mehr ohne die AfD kann.

  128. Die Angst sitzt ihnen im Nacken!

    Der DLF berichtet gerade im DLF-Magazin
    Betriebsratswahl bei Daimler
    Arbeitnehmervertreter von rechts

    http://www.deutschlandfunk.de/betriebsratswahl-bei-daimler-arbeitnehmervertreter-von.862.de.html?dram:article_id=411971
    *Derzeit werden in tausenden deutschen Unternehmen neue Betriebsräte gewählt. Bei einigen Autoherstellern mischen sich auch rechte Gruppierungen in die Arbeitnehmervertretung. So auch bei Daimler. Der Verein „Zentrum Automobil“ ist selbst der AfD zu weit rechts.*

    CDU in Sachsen – Die AfD im Nacken
    http://www.deutschlandfunk.de/cdu-in-sachsen-die-afd-im-nacken.862.de.html?dram:article_id=411973
    *In Sachsen war die AfD bei der vergangenen Bundestagswahl stärkste Partei geworden. Das war ein Weckruf für die CDU, die seit 1990 im Freistaat regiert. Mit einer Werbetour will der neue CDU-Ministerpräsident Kretschmer nun Boden gut machen und Wähler zurückholen. *

    Kastration muß nicht sein. Wenn das Beutelchen abgebunden ist, d. h. kein frisches Blut bekommt, dann stirbt es ab!

  129. eule54 1. März 2018 at 10:37

    Alice Weidel schaut sich auf dem Bild die vorbeiwatschelnde Zonenmastgans und denkt dabei offensichtlich – was ist das nur für ein Trampel!

    😀 😀 😀

    Und die Hundekrawatte – wir werden sie jagen – blickt diskret zur Seite.

  130. NoDhimmi 1. März 2018 at 21:15

    Welch seltsamer Zufall: Bei der Bilderberger-Konferenz 2017 stand ein gewisser Herr Jens Spahn auf der Teilnehmerliste, „Parliamentary State Secretary“.
    ——————-
    Die Zeiten, dass man mit der VT-Keule kritische Stimmen stummschlagen konnte, das klappt nicht mehr.
    Es sind keine Verschwörungstheorien, sondern Tatsachen:

    Höchstrangige Personen, wie Monarchen, Politiker, Repräsentanten des Banken- und Konzernwesens sowie einige Persönlichkeiten der Presse, die sonst übervolle Terminkalender haben, treffen sich einmal im Jahr, um drei Tage lang Schwätzchen zu machen. :-;
    Keiner erfährt was, aber es ist ja alles soooooo bedeutungslos – bei den Bilderbergern, 2011 in der Schweiz.

    Über die Bilderberger-Konferenz in St. Moritz berichtete am 22.06.2011 die 3sat-Kulturzeit

    *Sie kommen in schwarzen Limousinen, in Autos mit abgeklebten Nummernschildern, die Mitglieder des sogenannten Bilderberg-Clubs sind Wirtschaftsbosse, Industriemagnaten, hohe Militärs, die Masterminds der Welt – ihre heimliche Regierung, sagen manche.

    Die Mächtigen fliegen ein, bleiben drei Tage und fliegen wieder ab. Es gibt weder einen Grün-dungsvertrag noch Mitgliederlisten.
    Was genau besprochen wurde, wird die Welt nie erfahren. Die Konsequenzen aber wird sie womöglich zu spüren bekommen.
    +

    Weil das alles so harm- und bedeutungslos ist, wurde ein italienischer EU-Abgeordneter sehr robust herausgeworfen, obwohl er sich ausgewiesen hatte und wissen wollte, was da beredet wird.

    2005 tagte die Geheimgesellschaft am Tegernsee. Schröder und Stoiber waren nur kurzzeitig anwesend, Merkel die „Gastgeberin“.
    Ein paar Monate danach war Merkel Kanzlerin. Und danach wurde Stoiber abgesägt!

  131. Reiner Zufall 1. März 2018 at 23:06

    Bei den Bilderberger-Treffen geht es nur darum, wie man das deutsche Volk noch mehr ausplündern kann.

  132. Es gibt nichts Gutes, außer – man tut es! Dabei sollte man nie vergessen, welche Agenda hinter der Kanzlerakte Merkel zu all dem verpflichtet, was so unverständlich und widersprüchlich erscheint:

    Unser immer noch besetztes Land wurde ausgestattet mit einer Vielzahl von als NGOs, Stiftungen, Kommitees usw. getarnten Kontroll- und Steuerungsinstanzen, wozu auch die Atlantikerbrücke, das ECFR, gewisse Schattenfraktionen im Bundestag, die Bilderberger und ander Institutionen zählen, die bis heute zwingend die Richtung der Politik und die Positionen der Deutschen in der Zwangsjacke der EU vorgeben:

    Maximale Ausbeutung zu Gunsten schwächerer Länder, Machtlosigkeit ohne die DMark und eine nationale Währungspolitik, ohne wirkliche Souveränität und ohne schlagkräftige Landesverteidigung, eingebunden in so viele fremdbestimmte Abkommen und Bündnisse, dass jedes nationale Interesse durch diese Fesseln unterdrückt wird.

    Grüne, die zwar den Atomausstieg zwecks De-Industrialisierung bejubeln, gleichzeitig aber nichts gegen die Stationierung von Kernwaffen unternehmen, Koalitionäre, die willig die von den USA vorgegebenen Sanktionsbeschlüsse gegen Russland umsetzen, und nicht zuletzt die Funktionäre in den Ministerien, die dafür zu sorgen haben, dem deutschen Volk weiterhin tagtäglich seine ewige Schuld einzuimpfen und Kinder und Jugend in diesem Sinne umzuerziehen, wie es schon Heinrich Jordis von Lohausen so treffen beschrieben hat:

    „Einen Feind wirklich besiegen, heißt seine Erinnerung auslöschen. Erst der Feind ohne Gedächtnis ist ein für allemal unschädlich, denn aller Wille zur Selbstbehauptung, alle Fähigkeit der Besinnung stammt aus der Erinnerung. Es gibt eine Strategie des Vergessens. Über das zu Vergessende wird nicht mehr geredet, nicht mehr geschrieben, bis es eines Tages ins Unterbewußtsein hinabsinkt und bei der heranwachsenden Jugend auch unterschwellig nicht mehr vorhanden ist. Ohne Vorbehalt glaubt sie, was die Sieger verkünden. Sie selber glauben es mittlerweile.“ (Aus: Jordis von Lohausen, „Mut zur Macht. Denken in Kontinenten“, 1979, S. 203)

  133. Perfekt – dann muß ich mit meiner Frau nicht darüber diskutieren, ob man nicht auf „AfD light“ wählen könnte – Lindi oder die „C“DU nach Abdanken der Gottkaiserin :-)….
    Erinnert sich noch jemand an den hessischen Ministerpräsidenten Börner, der die „Grünen“ 1982 erst mit der Dachlatte verprügeln wollte, sich dann 1984 „tolerieren“ ließ, und 1985 die erste rot-grüne Koalition paktierte? EBEN! In zwei Jahren wird der Rest der „C“DU darum betteln, mit der AfD koalieren zu dürfen – als Juniorpartner!!!

  134. Momentan Dauerwerbesendung, bloss damit die Schweuzer die Fernsehgebühren nicht abschaffen, bei SR SWR.

Comments are closed.