Patienten erklären sich selber zu Ärzten: am 17. März wird der Münchner Marienplatz zur Freiluft-Psychiatrie.
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Pegida wirkt: Kaum ist die Veranstaltung mit dem Original aus Dresden angemeldet, dreht das rotschwarze Rathaus durch: Alle drei Bürgermeister werden am 17. März auf dem Marienplatz vertreten sein. Der rote Reiter symbolisiert mit dem schwarzen Schmidt hierbei die Versager-Groko, wozu Michael Mittermeier die kabarettistische Lachnummer liefert. Ex-Bayern-Kicker Mehmet Scholl will bei dieser unfreiwilligen Parodie auch mit dabei sein, was beweist, dass auch er keine Ahnung vom Islam hat, was angesichts seiner türkischen Wurzeln eigentlich anders sein sollte. Vielleicht fühlt er ja auch noch eine innere Solidarität mit seinem Herkunftsland, wer weiß.

Auf jüdischer Seite muss Charlotte Knobloch immer wieder beweisen, dass sie dankbar für die öffentlichen Fördermittel ist. Daher singt sie seit Jahren brav das von oben verordnete „Der Islam ist eine Religion des FRIEEEEDENS“-Liedchen mit, obwohl sie und ihre jüdischen Glaubensgenossen mitten im Fadenkreuz des islamfaschistischen Zielfernrohrs stehen. „Wes Brot ich eß, des Lied ich sing“ gilt eben auch hier. Auch wenn der Brötchengeber den eigenen Metzger unterstützt.

Die erbärmliche Zusammenstellung komplettieren neben den üblichen Schmarotzern der ach so tolerant-offenen-willkommenstrunkenen Stadtgesellschaft auch die „Anstalts“-Kabarettisten Schramm und Uthoff sowie Ex-Koksnase und Alt-Sozialist Konstantin Wecker. Selbst Karl Valentin – Gott hab ihn selig – vereinnahmen die selbsternannten Moralwächter für sich.

Das „Aktionsbündnis“ Bellevue di Monaco hat diese illustre Runde zusammengetrommelt, da Pegida eine „unangenehme Bande“ sei. Organisator Till Hoffmann hatte schon bei den Anfängen der Original-Pegida, die vor drei Jahren „Bagida – Bayern gegen die Islamisierung des Abendlandes“ – hieß, Gegendemos auf die Beine gestellt. Am 12. Januar 2015 sahen sich 1500 islamkritische Patrioten einer Masse von 20.000 verblendeten faktenfreien Gutmenschen gegenüber.

Schon damals plapperte Mittermeier absolut faktenbefreit das übliche „Rassisten & Fremdenfeindlichkeits“-Geschwätz. Spätestens beim TV-Talk Lanz, als er am eineinhalb Jahre später am 25.10.2016 auf den weltweit bekanntesten Islamkritiker Hamed Abdel-Samad traf, hätte ihm zum Thema Islam ein riesengroßes Licht aufgehen müsen. Aber sein linksdrehendes Hirn ist offensichtlich nicht in der Lage, dazuzulernen.

Im gedruckten Merkur nahm der Artikel „Ärzteaufstand gegen Pegida“ eine halbe Seite ein und die mit ihm verbundene tz hat ihn online veröffentlicht. Darin erläutert Anti-Pegida-Organisator Hoffmann seine geistige Verwirrtheit:

„Pegida ist einfach eine unangenehme Bande“, sagt Hofmann. Eigentlich solle man sie nicht zu wichtig nehmen. Doch genau an diesem Samstag Mitte März rücke die Organisation laut Hofmann „mit der Hardcore-Abteilung“ an. Dem wolle man kraftvoll entgegenwirken. „Sie schüren mit ihren Parolen Angst“, meint Hofmann. „Mit unserer Aktion wollen wir den Pegida-Anhängern auch ein Stück weit helfen.“ Natürlich nur im übertragenen Sinne, wie man der Ankündigung der geplanten Aktion entnehmen kann.

Es wird als Treppenwitz in die Geschichte eingehen, dass die Ahnungslosen hier selber Ärzte spielen wollen und behaupten, sie würden den „gesunden Menschenverstand“ vertreten:

Bellevue di Monaco ruft alle Münchnerinnen und Münchner dazu auf, an jenem Samstag in Arzt-, Krankenschwester- oder Pflegerkluft auf dem Marienplatz zu erscheinen. Hofmann: „Die offene Gesellschaft zeigt erste Symptome eines pathologischen Befalls, aber wir sagen: ‚Liebe Patienten, fürchtet Euch nicht! Wir helfen Euch!‘“ Laut Hofmann wolle man dumpfe Gefühle wie Fremdenhass kurieren. Heilmittel? „Der gesunde Menschenverstand.“ Und: Musik.

Wenn man bekloppt ist, merkt man auch nicht, dass man statt auf den Beinen auf seinem beschädigten Kopf steht und die eigene Sicht auf die Realität komplett verschoben ist. Pegida ist daher das hochdosierte Medikament gegen die Gutmenschen-Krankheit, die von den Betroffenen selber bisher nicht erkannt wurde. Am übernächsten Samstag wird diesen linksideologisch denkblockierten Patienten vom kompetenten Ärzteteam Bachmann-Daebritz-Tegetmeyer-Kows und meiner Wenigkeit das hochdosierte Anti-Islam-Medikament verabreicht.

Dieses linke Narrenschiff der geistigen Tiefflieger wird sich auf eine geballte Ladung Fakten gefasst machen müssen, so dass ihnen Sehen, Hören, Krakeelen und Singen vergehen wird. In Bezug auf das Thema Islam ist Deutschland eine Art Freiluft-Psychiatrie, in der alle toleranzbesoffenen Patienten ihre Ahnungslosigkeit herausplärren und auch noch jene mit ihrer geistigen Untzurechnungsfähigkeit diffamieren dürfen, die seit Jahren tatsachengestützt warnen.

Pegida wird dieses linksgestörte Narrenschiff auch in München vor sich hertreiben, bis es wie die Titanic absäuft. Damals war der Eisberg für den Untergang verantwortlich, heute ist es der Berg an Fakten, an dem dieser Seelenverkäufer zugrunde gehen wird. Und wenn es noch so viele römische Legionen sein werden, die das kleine gallische Dorf umlagern – der Zaubertrank macht die hellwachen Kämpfer um Asterix, Obelix & Co unbesiegbar. Gemeinsam werden wir auch einen schönen kräftigen Spaziergang durchführen, um den Münchnern zu zeigen, dass die bayerische Landeshauptstadt nicht nur von dumpfdoofen Klatschpappen bevölkert ist. 67.500 Unterzeichner unseres Bürgerbegehrens gegen das Islamzentrum werden hoffentlich nicht nur alle im Geiste, sondern auch physisch bei uns sein.

Daher gilt es für alle Patrioten in München, Bayern und den angrenzenden Bundesländern, am Samstag, dem 17. März ab 15 Uhr auf dem Marienplatz ein starkes Zeichen zu setzen. Nach Kandel, Bottrop und Hamburg wollen wir gemeinsam auch in München einen Leuchtturm im Westen setzen und unseren Freunden im Osten zeigen, dass im Westen die Sonne der Aufklärung gegen die Finsternis der Linskgestörten nicht untergehen wird!


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

132 KOMMENTARE

  1. „Wes Brot ich eß, des Lied ich sing“
    —-
    Dieser Grundsatz hat schon vor der Massenmigration Gültigkeit in diesem Drecksland gehabt. Das ist BRD-Kulturgut und zwar das einzige Kulturgut. Wir haben also nicht viel zu verlieren…. 🙂

  2. „Ärzteaufstand gegen Pegida“
    Die Menschen brauche doch e Gebiss, medizinische Versorgung, Kernspin-…
    $$$€€€$$$ …hechel,

    Es wird doch niemand finanziell geschädigt! …hechel…

  3. alles nur Ablenkung vom eigenen Versagen. Politversager unter sich.

    Genau wie O.Scholz, noch Bürgermeister von Hamburg, demnächst Finanzminister für ganz Deutschland. Bilanz in Hamburg :min. 11 Mrd.Euro Schaden für die Allgemeinheit durch die Pleite der HSH Nordbank ( Schiffsfinanzierungen) , während gleichzeitig einem Reeder 500 Mio. Schulden erlassen wurden, mit der Begründung, das er die Summe sowieso nicht zurückzahlen kann.

  4. „Sie schüren mit ihren Parolen Angst“, meint Hofmann. „Mit unserer Aktion wollen wir den Pegida-Anhängern auch ein Stück weit helfen.“
    ===========================
    Gelesen und gelacht. Seit wann ist es angstschürend Fakten zu benennen? UND was ist das Gegenteil davon?
    Genau, Verharmlosung und Schönrederei!

  5. Solche Beileidskundgebungen und Statements sucht man bei unseren Politikern der Blockparteien vergebens.

    app-facebook

    Sebastian Kurz

    „Ich wünsche den Opfern der gestrigen Messerattacken in Wien baldige Genesung. Solche Vorfälle sind unerträglich und dürfen keinesfalls toleriert werden – gegen den festgenommenen Täter aus Afghanistan ist mit voller Härte des Gesetzes vorzugehen! Sicherheit in Österreich hat absoluten Vorrang. Erster Schritt war der Beschluss zur massiven Aufstockung der Polizeiplanstellen. Und wir werden weiterhin entschlossen für einen Systemwechsel in der europäischen Migrationspolitik eintreten.“

  6. Ex-Bayern-Kicker Mehmet Scholl will bei dieser unfreiwilligen Parodie auch mit dabei sein ..

    Schade um ihn, er begann mal so vielversprechend:

    „Hängt die Grünen, so lange es noch Bäume gibt.“
    Es ist wohl der Spruch, der Mehmet Scholl am meisten Ärger brachte. Im Bayern-Jahrbuch zur Saison 1994/1995 nannte er diese Aussage sein Lebensmotto. Die „Grünen“ fanden das gar nicht so lustig, Scholl drohte sogar eine Anzeige. Diese umging er letztendlich durch eine 5000-Mark-Spende an Körperbehinderte.
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/mehmet-scholls-beste-sprueche-als-tv-experte-und-spieler-fotostrecke-129785-2.html

  7. In der Sowjetunion wollte man das Gulag-Image los werden und steckte dann Regimekritiker als „psychisch krank“ in die Psychatrie….

    Monaco di Barbaria!

  8. ABER die AfD ist das Problem.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Überall in unseren Städten machen sich multi-kriminelle Ausländerghettos breit.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Ausl. Drogen-Milieus übernehmen ganze Stadtgebiete.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Arabische-kurdische-libanesische Mafiaclans, mit allen erdenklichen schweren Straftaten, beherrschen ganze Städte und verbreiten Angst und Terror.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Rockerclans übernehmen ganze Bundesländer mit allen dazugehörige Straftaten.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Die italienische Mafia breitet sich still und heimlich in unseren Städten aus.
    .
    Die AfD ist das Problem..
    .
    Ausländische Einbrecherbanden durchziehen ganze Bundesländer.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Merkels Asylanten/Ausländer vergewaltigen, morden, rauben, betrügen und begehen sonstige Straftaten.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Merkels Asylanten/Ausländer überrennen illegal unsere Staats“grenzen“.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Merkels Asylanten begehen schwere Straftaten und bekommen meist Bewährung und werden auf freien Fuß gesetzt
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Immer mehr Innenstädte kippen und werden zu unbetretbaren Dreckslöchern durch herumlungernde Asylanten/Ausländern.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    In vielen dt. Städten breiten sich Salafisten und Dschihadisten aus. Tausende Gefährder laufen als tickende Zeitbomben durch unsere Städte.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    Linke Faschisten und linke Extremisten schlagen Andersdenkende zusammen und brennen ganze Stadtgebiete nieder , liefern sich kriegsähnliche Zustände (G20) und propagieren die Anarchie.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    .
    Was stimmt in diesem Land nicht mehr?

    .
    (Darf gerne geteilt werden!)
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Attacken nehmen zu
    .
    Polizei: Einige Migrantengruppen werden
    .
    „deutschenfeindlicher“ gegenüber Einsatzkräften

    .
    Die Worte von Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) sorgten für Aufsehen. „Deutschenfeindlichkeit“ trete in der Bundeshauptstadt zwar „nicht als Regelfall auf, aber durchaus öfter“. Dies zu verschweigen, wäre falsch, sagte Geisel.
    .
    „Scheiß deutscher Bulle“:
    Stimmung in Neukölln, Wedding
    und Berlin Mitte wird aggressiver

    .
    Nach Angaben des Innensenats seien vom Phänomen steigender Deutschenfeindlichkeit vor allem Polizisten und Mitarbeiter von Rettungsdiensten betroffen. „Wir haben es hier oft mit Stellvertreter-Konflikten zu tun“, sagte Geisels Sprecher Martin Pallgen auf Anfrage von FOCUS Online. „Wenn Streifen oder die Feuerwehr im Einsatz sind, müssen sie immer öfter Beleidigungen wie ‚Drecks Deutscher‘ oder ‚Scheiß deutscher Bulle‘ anhören.“
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/poebeleien-nehmen-zu-berliner-polizei-warnt-einige-migrantengruppen-werden-immer-deutschenfeindlicher_id_8580412.html
    .
    Das passiert wenn man sich jahrzehntelang den Abschaum ins Land holt und alles toleriert und verharmlost!!

  9. Ude wurde vom Saulus zu „Paulus“.

    …na ja,
    der „Paulus“ ging in den Ruhestand und wollte ein Buch verkaufen.

    Ude hat´s schon immer gewusst!
    Bei Sarrazin hat die Sache mit dem Buch doch auch funktioniert!
    Jesses nee…

  10. Die Herren Reiter und Schmidt sollten besser mal mit offenen Augen und ideologisch unverblendetem Blick durch München laufen , dann würde ihnen wohl so einiges klar werden . Die Stadt ist zum größten Teil dreckig und heruntergekommen and der Schwelle zum Shithole .
    Scholl und Mittermeier kommen eigentlich nur peinlich rüber , sie wissen das nur nicht und wollen es auch bestimmt nicht wahr haben .
    Den Damen und Herren von der Ärzteschaft kann man wohl gerne eigene materielle Interessen unterstellen .
    Der Wecker naja auch so einer der den Absprung verpasst hat , den braucht doch heute keiner mehr , er sollte wieder in die Toskana umsiedeln .
    Viel Glück den Patrioten in München , am Ende steht der Sieg .

  11. Gerade habe ich gelesen, daß Rheinland-Pfalz laut einer Umfrage(dimap) vom 8.3.18 mit 37 % ! das Bundesland mit den zurzeit meisten SPD Anhängern ist.
    Sind die alle hinterm Mond? Das ist meine Heimat.

    Aber zum Glück gibt es ja KANDEL!!!

  12. Ich bin betroffen, wie billig und undemokratisch diese „Gut“menschen-Fraktion agiert. Hätten die die demokratischen Grundsätze verinnerlicht, würden sie den politisch andersdenkenden diskreditieren und undemokratisch dessen Versammlung stören. „Zuhören statt stören“ möchte man diesen selbstherrlichen Hilfsbedürftigen zurufen.

  13. Barbarella 9. März 2018 at 10:38

    „Hütten“…
    …und Offman arbeitet ja in diesem Metier.
    Er muss ein großes Interesse an vollen Hütten haben.

  14. Daß dieser Geistespöbel sich sogar an Karl Valentin vergreift, ist ungeheuerlich. Das wäre nie und nimmer im Sinne dieses „Querdenkers“. Jedenfalls hatte er klare Vorstellung von „Fremden“:

    „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“
    Und, fragt Valentin: „Was sind jetzt Fremde unter Fremden?“ Und gibt die Antwort: „Wenn Fremde über eine Brücke gehen, unter der gerade ein Eisenbahnzug mit Fremden durchfährt, dann sind die Fremde unter Fremden.“

  15. „Biloxi 9. März 2018 at 10:29
    Ex-Bayern-Kicker Mehmet Scholl will bei dieser unfreiwilligen Parodie auch mit dabei sein ..

    Schade um ihn, er begann mal so vielversprechend:

    „Hängt die Grünen, so lange es noch Bäume gibt.“
    Es ist wohl der Spruch, der Mehmet Scholl am meisten Ärger brachte. Im Bayern-Jahrbuch zur Saison 1994/1995 nannte er diese Aussage sein Lebensmotto. Die „Grünen“ fanden das gar nicht so lustig, Scholl drohte sogar eine Anzeige. Diese umging er letztendlich durch eine 5000-Mark-Spende an Körperbehinderte.
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/mehmet-scholls-beste-sprueche-als-tv-experte-und-spieler-fotostrecke-129785-2.html

    Traurig, dass auch er mitmacht.
    Eigentlich ist er kein Mitläufer.
    Hat damals seinen Moderatorenjob verloren, weil er beim blöden Russlandbashing rund um das „Staatsdoping“ nicht mitmachen wollte.
    Gut, daraus hat er wohl gelernt, jetzt gibt er sich angepasst…

  16. Statt mit Sachargumenten zu kommen, geht man mit Emotionen vor, hier mit der Unterstellung, Religionskritiker seien krank. Jetzt erst kann man sich vorstellen, wie sehr Kirchenkritiker im Mittelalter, die für die Aufklärung des Abendlandes sorgten, unter Beschuss standen. https://www.amazon.de/gp/review/R3V43KD21M1TGV/ref=pdp_new_read_full_review_link?ie=UTF8
    „Der Erfolg der Verfechter dieser Absurditäten (der Religionen) ist so groß, dass es gefährlich ist, sie zu bekämpfen. Diese Betrüger haben ein großes Interesse an der Unwissenheit des Volkes, als dass sie hinnehmen könnten, dass man ihnen die Augen öffnet.“

    Widerwärtige weiße Antidemokraten ohne Substanz, getrieben von der grünen Ideologie des multiethnischen Experiments, mit absoluter Nullahnung vom Islam: sie spritzen uns zurück ins Mittelalter, dumm wie Bohnenstroh. Scholl, Mittermaier, Wecker – die übelsten Idioten dabei, zusammen mit den Schreiern der ZDF-Anstalt ein Nazi-Gemisch übelster Sorte: intolerant, belehrend, faschistisch.

  17. Auf diese alberne und lächerliche Aktion freue ich mich schon. Hoffe es gibt einen ausführlichen Stimmungsbericht direkt von den Münchener Fassnachtsfestivitäten hier auf pi-news.

  18. Den Wecker hab ich mir vor dreißig Jahren mal „gegeben“. War damals irgendwie okay.
    Inzwischen überleg ich mir öfters, was der Konstantin heut wohl machen würde,
    wenn es das Dritte Reich nicht gegeben hätte?
    Meines Erachtens leidet er an einem N A Z I – W A H N *
    weil ein anderes Thema kann er nicht mehr bedienen.

    *Er rastet bei diesem Thema ja förmlich aus!

  19. „Wes Brot ich eß, des Lied ich sing“. Damit kennen sich die Germanen aus, schon seit den Zeiten der Römer. Dank ihrer Untewerfungdmentalität wissen die Germanen, bis heute, immer ganz genau, wo es langgeht, sie müssen für sich, für ihr Land keine Ziele definieren, nicht selbst denken, vor allem nicht selbst handeln, nur mitlaufen. Wie praktisch, alles andere überfordert die Meisten ohnehin heillos.

  20. In Wien nichts Neues, der Messerer ist gefasst, nur ein EInzelfall, ein missgelaunter Afghane!
    Kaum der Rede Wert.
    Der rote Spritzwein-Michl aht Wichtigeres zu tun, die Bürger abzuzokken und in Sicherheit zu lullen.
    Einstangler und Messerer sind wichtige Berufe in Wien!
    Die Polizei hat Wichtigeres zu tun, nämlich bewaffneten Asisstenzeinsatz bei
    Enteignungsaktion des roten Bürgermeisters.

  21. Immobilien-Kasper brauchen volle hütten.
    Ärzte brauchen Patiente.
    Anwälte brauchen etwas zum Klagen.
    Politiker, die Volksfeinde, -schädlinge brauchen Wählerstimmen.
    Sie kalkulieren mit der, um die (vemeitliche(?), hoffentlich!), betriebene, „alternativlose“)
    demografische Entwicklung.
    Pfaffen der amtskirchen brauche…
    Islamische „Religions“führer brauchen……
    …denn in deren heimatländern sieht´s aus wie Sau.

    XYZ brauchen…

  22. … soll von weiß gekleideten „Ärzten“ belagert werden

    Rollentausch: Eigentlich müßten die in die Klapse gebracht werden, hier ist es umgekehrt:

    Those nice young men
    In their clean white coats
    And they’re coming to take me AWAY
    HA HAAAA

    Napoleon XIV: They’re Coming to Take me Away
    https://www.youtube.com/watch?v=3Fn36l_z3WY

  23. Pfaffen der Amtskirchen brauchen…

    „Globalisten“ brauchen…
    Dies Soros´, Poroschenkos brauchen…

  24. Bellevue di Monaco? Das sollen diese Kasper haben. Einsammeln und an die Monegassisch-Französische Grenze spedieren. Da können sie dann ja bei Fürst Albert um Asyl ersuchen. Viel Spaß und auf Nimmerwiedersehen!

  25. @Marie-Belen … 10:55
    Pedo Muh. … 10:47
    „Sibirien
    Sack mit mehr als 50 abgetrennten Händen entdeckt

    Die Frankfurter Rundschau gibt zu, dass allah ein Krimineller ist,
    noch dazu ein feiger mafia godfather (siehe auch quran.com/8/17, 9/14), der nur den Befehl gibt:

    ‚… Die Hände könnten etwa als Strafe für Diebstahl abgehackt worden sein (cf. Qura’n 5:38-40). Doch die russische Ermittlungsbehörde schloss einen kriminellen Hintergrund(!!) rasch aus, …‘

    http://www.fr.de/panorama/sibirien-sack-mit-mehr-als-50-abgetrennten-haenden-entdeckt-a-1463855

  26. Fast alle Linken und Gutmenschen sind faktenfreie ideologisch Verblendete, die die es-kann-nicht-sein-was-nicht-sein-darf-Brille tragen.

    Denen wünsche unblutige, aber nachhaltige Zusammenstöße mit der Realität.

  27. Zum „Unfall“ von Keira Gross in Hohenschönhausen mit den 20 Messerstichen.

    Da muss doch jede Menge Täter-DNS herumfiegen und wenn das kein völlig Unbekannter war, der mal eben so in eine Wohnung eindringt, dann müsste der Täter doch rasch aus Keiras Umfeld ermittelt werden können, oder?

  28. Die rotzgrün bis CSU-´verseuchte Münchner Stadtgesellschaft und ihre bestellten Claqueure aus Kultur und Kunst – in Wahrheit alles andere als die Zivilgesellschaft, sondern eine Rotweingürtel-Schickeria ohne Bezug zum wirklichen Leben – nimmt hier bedrohlich an Fahrt auf. Stichwort Hadamar. Mit dem Ärzte-Happening rückt man die Vernunftbürger, die sich die Denk-Ge- und Verbote des Mainstreams nicht aufzwingen lassen wollen, in die Nähe geistesgestörter Querulanten. Die nächste Konsequenz wäre dann wohl, die Verbringung der Pegidisten in geschlossene Psychiatrien nebst entsprechender „Behandlung“ zu verlangen. Deutschland 2018: Der Faschismus ist zurückgekehrt und hat tatsächlich andere Fähnchen und andere Armbinden mitgebracht. Moralisch ist er indes genau so verrottet wie seine Vorgänger im 20. Jahrhundert.

  29. Mein Opa hat Berlin 1934 verlassen und ist ins Ausland geflohen, weil er Jude war und das kommende Unheil voraus sah. Hätte er auf die Funktionäre der jüdischen Gemeinde gehört, wäre er in Deutschland geblieben und umgekommen. Die Funktionäre hatten den Gemeindemitgliedern Sand in die Augen gestreut und sie zum dableiben ermuntert. Mit bekanntem Ausgang.

  30. Das Aktionsbündnis Bellevue di Monaco plant einen Protest-Chor gegen islamfeindliche Kundgebung am Marienplatz.

    Also wollen die dort singen? Ich schlage den Gefangenenchor von Nabucco vor (Guiseppe Verdi). Ist doch eine prima Werbung für PEGIDA München.

  31. Die Gegendemonstranten kommen doch eh nur zahlreich, wenn sie durch folgende Features angelockt werden:
    – Kostenlose (alkoholische) Getränkt oder eben was zu Essen
    – Gesang eines bekannten Stars, z.B. Gröhlemeier
    – Busfahrt kostenlos
    – oder eben Bares

  32. coriolanrex 9. März 2018 at 11:11

    Mein Opa hat Berlin 1934 verlassen und ist ins Ausland geflohen, weil er Jude war und das kommende Unheil voraus sah. Hätte er auf die Funktionäre der jüdischen Gemeinde gehört, wäre er in Deutschland geblieben und umgekommen. Die Funktionäre hatten den Gemeindemitgliedern Sand in die Augen gestreut und sie zum dableiben ermuntert. Mit bekanntem Ausgang.

    Viele Deutsche dachten 2005, 2009, 2013 und 2017 noch, so schlimm würde es unter Merkel nicht kommen…

  33. Lieber arm dran als Arm ab – so hieß es in meiner Jugend.

    Ein paar Normale scheint es in Saudi Barbarien immer noch zu geben:
    https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article9980292/Aerzte-weigern-sich-Verurteiltem-Auge-auszustechen.html

    MOD: Stimmt nicht: Laut einem Bericht der saudischen Zeitung „Okaz“ erklärten die Mediziner, eine Beschädigung des Sehnervs könne weitere negative Folgen für den Gesundheitszustand des Verurteilten haben. Deswegen seien sie höchstens bereit, ihm auf einer Seite das Augenlicht zu nehmen, mit einem Laser.

    Deshalb suchte das Jobcenter in dem sonnigen Land keine Bedenkenträger, sondern Männer der Tat: https://www.focus.de/politik/ausland/nahost/hinrichtungen-und-amputationen-saudi-arabien-sucht-henker-per-jobanzeige_id_4691842.html

  34. Sauber dargelegt, was sich alles an der Erziehung des Volkes beteiligt.
    Denk ich dabei allein an Knobloch, geht mir der Hut hoch. Auch der Scholl ist dazu ganz toll.
    Alles, was mal irgendwo aufgefallen ist, wird mit entsprechenden „Spenden“ zum Erzieher gemacht und auf die Bühne gebracht.

  35. … Auf jüdischer Seite muss Charlotte Knobloch immer wieder beweisen, dass sie dankbar für die (zwangsfinanzierten) öffentlichen Fördermittel ist. Daher singt sie seit Jahren brav das von oben verordnete „Der Islam ist eine Religion des FRIEEEEDENS“-Liedchen mit, obwohl sie und ihre jüdischen Glaubensgenossen mitten im Fadenkreuz des islamfaschistischen quran.com/3/141 -> 8/17 Zielfernrohrs stehen. „Wes Brot ich eß, des Lied ich sing“ gilt eben auch hier. Auch wenn der Brötchengeber den eigenen Metzger 5/33 unterstützt. ….

  36. Die haben die Erfolge nun auch im Westen wie Kandel, Bottrop oder Hamburg mitbekommen, und wollen dagegen „ein Zeichen setzen“.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass selbst im linksverblödeten München die noch viele echte Gegendemonstranten bekommen.
    Was sie vermutlich schon bekommen, sind viele Schaulustige, die diese Promiriege begaffen wollen. Und die werden dann als „Gegemdemonstranten“ gezählt werden.

  37. Wenn man tot ist, weiß man nicht, dass man tot ist, es ist nur schwer für die anderen. Genauso ist es, wenn man blöd ist… Es wird leider noch eine Weile dauern, bis auch der linkeste, hirnvernebeltste Bessermensch gemerkt hat, mit wem wir es hier zu tun haben. Aber die Goldstücke arbeiten ja intensiv an einer Wahrnehmung ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten im Bereich abmessern, vergewaltigen, dealen, rauben etc… Und mit jeder veröffentlichten Tat arbeitet das Karma ein wenig mehr…

  38. Ich war vor ein paar Monaten beim großen Wolfgang Ambros im Live Konzert. Da war der Mittermeier für 2 Songs mit auf der Bühne. Ambros schimpfte vorher wie ein Rohrspatz auf die versifften Roten Sozialisten in der Wiener Stadt Regierung. Und das man früher die Türken mit Waffen Gewalt dran gehindert hat, dass schöne Wien zu verstören und man heute die Tore aufmacht und das Stadtbild genauso aussieht wie man es erwartet hat, als normal denkender Mensch. Dann kam der Mittermeier und traute sich gegen den großartigen Ambros natürlich nicht zu opponieren. Ein Lutschen eben! Msn stelle sich vor es ist Krieg und solche Typen wie Mittermeier sind in deiner Kompanie ???

  39. .
    Der Wecker
    geht mir schon
    seit Anbeginn gar mächtig
    auf den Konstantin. Da
    seh ich gleich rot
    — und grüne
    Zwerge.
    .

  40. @ schrottmacher 9. März 2018 at 11:18
    Natürlich ist das ein Event, wo man auch Promis glotzen kann, wo eine Show geboten wird, …
    Die kann man kaum als echte Gegendemonstranten bezeichnen.

  41. Wie armselig ist das denn?! Doktorspiele, um die vermeintlich falsch Denkenden zu kurieren und sich selbst mit dem Nimbus des Wissens und der Überlegenheit zu schmücken. Das ist Volksverblödung auf Kindergartenniveau.
    Immer wenn man denkt, blöder geht´s nimmer, überzeugen einen die „Guten“ vom Gegenteil.

  42. münchen hauptstadt der bewegung

    wir diskutieren nicht ob ausländer kommen sondern nur wie, wo und wann

  43. Morgen gehts erstmal in NRW weiter, „Wir sind das Volk“ DEMO in Mönchengladbach Odenkirchen. Die Zecken kriegen schon Angstschweiß auf der Stirn. Morgen wird es robust in Gladbach ! 🙂

  44. @ buntstift 9. März 2018 at 10:50
    Von den Ursprungs-Germanen würde ich das nicht sagen. Sie haben sich gegen die Römer behauptet. Karl der Große musste praktisch einen Völkermord an den Sachsen begehen, damit die sich unterwarfen. …
    Vielleicht ist nach den Bauernkriegen und ganz besonders nach dem Dreißigjährigen Krieg diese Untertanenmentalität der Deutschen entstanden?

  45. Nun, ist der Schramm auch bei mir unten durch – kann kaum noch die Übersicht behalten.

  46. PEGIDA schlottern wahrscheinlich schon die Knie vor so viel geballter linker Naivität. Selbst der Kränkste schreibt sich hier selbst gesund, um nicht das linke Perversum eingeimpft zu bekommen.

  47. Linkskrank ist nahezu nicht heilbar. Diese Psychophaten im weißen Kittel sind die Strativaries unter den Arschgeigen.

  48. ThomasEausF 9. März 2018 at 11:25

    Lieber arm dran als Arm ab – so hieß es in meiner Jugend.

    Ein paar Normale scheint es in Saudi Barbarien immer noch zu geben:
    https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article9980292/Aerzte-weigern-sich-Verurteiltem-Auge-auszustechen.html

    Deshalb suchte das Jobcenter in dem sonnigen Land keine Bedenkenträger, sondern Männer der Tat: https://www.focus.de/politik/ausland/nahost/hinrichtungen-und-amputationen-saudi-arabien-sucht-henker-per-jobanzeige_id_4691842.html
    ————————————————————————————————————————

    Haben eigentlich die Saudis eine Gefängnisindustrie wie wir?

  49. Es wird meine erste Demonstrationsteilnahme sein. Staatlich geförderter Widerstand gegen Bürger, die ihre Grundrechte auf Meinungsfreiheit ausüben, dass ich nicht lache.

  50. @NormalerMensch
    Nun, das scheint die gleiche Werbeagentur verbrochen zu haben wie die der „Rossfrau“-
    Kampagne anläßlich des 8. März.

  51. „Sie schüren mit ihren Parolen Angst“
    Wieso „Angst schüren“? Die Leute haben Angst. Sie trauen sich aber nicht, die auszusprechen. Und wenn es einzelne aussprechen, sprechen es immer mehr aus. Genau das wollen sie verhindern.
    Die wollen die berühmte Schweigespirale befördern.

  52. Hahaha,
    ausgerechnet diese Linksgestörten wollen uns was vom gesunden Menschenverstand erzählen.

  53. Wieder mal alles Gute, Michael, für Ihren Kampf! München kennen Sie ja gut als linken Sumpf.

  54. Der gesunde Menschenverstand hat bei 80 Prozent der deutschen Bevölkerung schon lange „Winke Winke“ gemacht. Man bejubelt – mal wieder – seinen eigenen Untergang….

  55. @ Alter Sachse 9. März 2018 at 12:28
    Im Grunde gehe ich bei jedem deutschen „Schauspieler“, „Kabarettisten“, sonstigen Medien- und Promitypen davon aus, dass er auf der anderen Seite ist. Viele haben Null Ahnung. Andere wegen der Karriere. Manche sind einfach A… .
    Wenn sich irgendein Promi aktiv raushält, ist das fast schon ein Wunder.
    Ich schaue mir auch kein „Kabarett“ mehr an, weil ich keinen Bock habe von den „armen Flüchtlingen“ und den „bösen Deutschen“ zu hören.

  56. Als ich letztes Jahr im April mit meiner Familie einen Kurzbesuch in München frustriert abbrach, war mir klar, daß diese Stadt gefallen ist.

  57. Vollkommener Realitätsverlust!
    Diagnose: Pippi-Langstrumpf-Syndrom
    Sofortmaßnahme: Egal, was Sie nehmen, nehmen Sie erst mal nur noch die Hälfte!
    Langzeittherapie: Luftveränderung durch Umzug (Reha-Maßnahme über mindestens 3 Monate): Raus aus dem Rotweingürtel, rein in ein buntes Quartier (z.B. Köln-Chorweiler, Essen-Altenessen, Gelsenkirchen-Ückendorf etc.) bei gleichzeitiger Nutzung des ÖPNV (kein Auto, kein Fahrrad), tägliche Bedarfsdeckung beim örtlichen Discounter.
    Bei Nichtanschlangen der Therapie: Weitere 6 Wochen als Tafelkunde.
    Gute Besserung, die Herrschaften!

  58. int 9. März 2018 at 10:59

    Immobilien-Kasper brauchen volle hütten.
    Ärzte brauchen Patiente.
    ————————————

    Handwerker aller Gewerke brauchen Aufträge, und Asylkasernen bringen ein schönes Auftragsvolumen, Bauarbeiter freuen sich auch über Arbeit. Die Verwaltung hat mal eine richtige Aufgabe und freut sich. Fahrschullehrer freuen sich. Busunternehmen freuen sich, ohne die neuen Fahrgäste wären sie nämlich weg vom Fenster. Lehrer und Kindergärtner, endlich wieder Berufe mit Zukunft, Arbeitsverträge auf Lebenszeit bei guter Bezahlung winken. Nahrungsmittelwirtschaft und Supermarktketten freuen sich über jeden zusätzlichen Esser. Erdölraffinerien freuen sich, das schlechte Geschäft mit zu wenig verkauftem Heizöl während der milden Winter war ja nicht auszuhalten, Neger und Araber frieren nicht gern. Polizist ist endlich wieder ein respektabler Job, immer diese Demos und zwischendurch die Einzelfälle, das gibt nicht nur dem Job wieder Sinn, sondern sogar der eigenen kümmerlichen Existenz. Die Fußballvereine freuen sich, die neuen Kameraden bringen den Verein sportlich voran. Deswegen ist das Ganze ja so erfolgreich, sogar ohne die direkte Migrationsindustrie.

  59. und was ist mit der Antifa? — Wollen die Promi-Links-Idioten auf ihre einzige Waffe verzichten? — Wenn ich nicht mehr befürchten muss , dass mir der Schädel eingeschlagen oder meine Familie ,meine Katze , mein Haus und mein Auto vernichtet werden , dann kann ich doch auch endlich mit-demonstrieren. —

  60. Das wird lustig.
    Das Plakat erinnert stark an „Einer flog übers Kuckucksnest“. Sind das Zwangsjacken?
    Mein zweiter Gedanke war: Was mach den der Ku-Klux-Klan da in München?
    Ich hätte die Gutmenschen_innen Demo eigentlich in Rosa erwartet.?

    Mädels, ich bin dafür wir kommen alle in schönem BLAU!

  61. Der Dicke weiß, dass er dick ist.
    Der kleine weiß, dass er klein ist.
    Nur der Dumme hat mal wieder keine Ahnung…

  62. In Nbg ist dieses WE auch eine Pegida-Demo, weiss da zufällig jemand, wie lange sowas dauert.
    Diesmal ist die zu halbwegs ÖPNV-tauglichen Zeiten, Beginn 15h hinterm Weissen Turm.
    Wenn ich da bis spätestens um 19h wieder weg komme, könnte ich mal probieren da hin zu fahren.
    Die sonstigen Demos sind halt leider immer erst abends und für mich als Sonntagsfahrer nicht geeignet.

  63. Pedo Muhammad 9. März 2018 at 10:53

    Der Ober-prof.-dr. von der Ärzteschaft in Germony & Faschist montgomery
    hat mich auf twitter blockiert, NUR wegen Hinweis auf http://legacy.quran.com/5/38-40
    vs. Art 1; 2, 2, GG

    Apropos Montgomery:

    Kurz vor Weihnachten hatte das Deutsche Ärzteblatt noch eine stimmungsvolle Nachricht für seine Leser parat: Sechzehn „geflohene“ Ärzte hätten in Hessen die Approbation erhalten und dürften nun uneingeschränkt als Mediziner in Deutschland arbeiten. Sechs Wochen später nennt der Präsident der Bundesärztekammer, Montgomery, es „überhaupt nicht mehr tragbar“, Berufszulassungen und Approbationen nur auf der Grundlage von Sprachprüfungen und nach Kontrolle der eingereichten schriftlichen Unterlagen auszusprechen.

    Man müsse zum Beispiel ausschließen, so Montgomery weiter, „dass Menschen als Arzt tätig werden, die sich in ihren Heimatländern Zertifikate gekauft haben, ohne jemals die Universität besucht zu haben“. Auch habe man mittlerweile festgestellt, „dass das Qualitätsniveau einiger Drittstaatler (also Personen aus dem Nicht-EU-Ausland) so schlecht ist, dass man es mit der alleinigen Überprüfung der Dokumente und durch Kenntnisprüfung nicht auseichend feststellen kann“.
    https://www.achgut.com/artikel/die_grosseangst_vor_fake_aerzten_aus_drittstaaten

    Die Forumsbeiträge zu diesem Artikel sind auch lesenswert: Resümee: bloß nicht krank werden, denn das wird lebensgefährlich wenn man dilettierenden „Ärzten“ in die Hände fällt. Es ist schon schlimm genug, dass auch viele europäische Ärzte in deutschen Krankenhäusern arbeiten, deren verbale Verständigung mit den Patienten sehr zu wünschen übrig lässt, die Arztbriefe, die diese in unzureichendem Deutsch diktieren sind u. a. eine Katastrophe und eine Zumutung für jede Schreibkraft im Krankenhaus.

    Es ist eine Schande, dass dies in Deutschland nicht öffentlich publik gemacht wird, welchen Gefahren für Leib und Leben unsere Kranken durch diese „Ärzteimporte“ ausgesetzt werden!

    Vielleicht könnte PI sich dieses Themas einmal annehmen.

  64. Ex-Bayern-Kicker Mehmet Scholl will bei dieser unfreiwilligen Parodie auch mit dabei sein, was beweist, dass auch er keine Ahnung vom Islam hat, was angesichts seiner türkischen Wurzeln eigentlich anders sein sollte.

    Kein Wunder, dass Scholl keine Ahnung vom Islam hat: Sein Vater knallte mit einer Deutschen. Als die davon schwanger wurde, verdrückte sich der Türke nach Istanbul, wo ihn Keiner aufspüren konnte. 1998, als Mehmet bei Bayern gg. Galatasaray spielte, fand die erste Begegnung mit seinem Vater Statt. Mehmets Mutter war also alleinerziehend. Deshalb ist Mehmet vom Islam unbeleckt.

  65. Die Ärzteschaft verdient natürlich an den Migranten. Im Zahnbereich haben die im Schnitt einen ziemlichen Nacholbedarf. Alles was nötig ist, wird scheinbar auch recht unkompliziert von den Ämtern übernommen. Die werden auch gut betreut und zum Arz geschickt; dieses Verkommen, wie bei manchem hilflosen Deutschen ist da seltener. In meinem Bekanntenkreis gibt es durchaus Ärzte mit denen man sich besser über Geld als über Gesundheit unterhalten kann.

  66. Normale Frau 9. März 2018 at 12:37
    Es wird meine erste Demonstrationsteilnahme sein. Staatlich geförderter Widerstand gegen Bürger, die ihre Grundrechte auf Meinungsfreiheit ausüben, dass ich nicht lache.

    _______________________
    wird auch meine erste Demo! Wir sollten uns reffen ..

  67. Was muss in einem Kopf vor sich gehen, der sich so einen lächerlichen und dämlichen
    Mist ausdenkt?
    Da ist man wirklich sprachlos.

  68. Halali—die Treibjagd gegen Staatsfeinde ist eröffnet, von Norbert Wellet:

    Wachsam sein
    Im Kampf gegen völkisch-rechtsnationalistische Gesinnung darf der demokratische Rechtsstaat nicht naiv sein.
    Insofern ist es nicht abwegig, wenn die Behörden des Verfassungsschutzes in Bund und Ländern genau beobachten, inwieweit sich die AfD strukturell mit Rechtsextremisten und Staatsfeinden etwa vom Schlag der Identitären Bewegung vernetzt.
    Diese Beobachtung besteht aber zunächst nur in der Auswertung von allgemein öffentlich zugänglichen Quellen. Sie ist damit jedoch eigentlich nichts anderes als das, was jeder wache Staatsbürger – wenn auch weniger systematisch – ebenfalls betreiben kann.

    Tatsächlich ist die Bekämpfung der fremdenfeindlichen und staatsverachtenden Tendenzen in der Populisten-Partei zunächst und in erster Linie eine Aufgabe der Zivilgesellschaft. Hetze darf man den Scharfmachern der
    AfD nicht durchgehen lassen.
    Darüber kann und darf es keinen Streit geben.
    Es ist allerdings eine der vornehmsten Bürgerpflichten, Beleidigungen und rassistisch motivierte Diskriminierungen zur Anzeige zu bringen. In soeinem Fall ist dann zunächst die Polizei und der Rechtsstaat mit seinen Gerichten am Zug. Und nicht der Verfassungsschutz.
    Dieser ist erst dann zuständig und wichtig, wenn es Hinweise auf planvolle Aktivitäten gibt, die darauf gerichtet sind, die Grundwerte der freiheitlichen Demokratie zu beseitigen. Die zivile Wachsamkeit aber muss viel früher einsetzen.

    …so, so es ist vornehmste Bürgerpflicht zu bespitzeln und zu denunzieren, Herr Wallet, wer immer sie auch sind??!! Pfui, pfui und nochmals pfui !!!

  69. hiiiiiiilfe die Ärzte kommen !

    Haben DIE ÄRZTE kein Copyright aus ihr Label ?
    Ach ja… Da die ÄRZTE_musikanten aus Berlin genauso LINKE Zecken sind, wird es ihnen nicht im Traum einfallen, den Namens_Klau zu beanstanden. Waren diese GUTIES jetzt sog. Rechte, dann wären DIE ÄRZTE_Genossen bestimmt not very amused.

    Außerdem was soll der Zirkus, warum treten diese „HumaniSSt_innen“ als „Götter in WEISS“ auf ?
    Ist das denn nicht very „offensive“, und total rrrrraSSüstüsch ??????

    https://www.youtube.com/watch?v=hrtCR_vpOJE

  70. Pegida Teilnehmer passt auf euch auf, insbesondere auch während der Anreise, da noch nicht bekannt ist inwieweit das
    Medizinische Personal Strukturell mit der Paramilitärischen Antifa Verbandelt ist.
    Das Medizinische Personl wurde in der Vergangenheit nicht bei Demonstrationen gegen Gewalt an Einsatzkräfte gesehen.

  71. Bellevue di Monaco…..

    So so, Hauptsache nicht im verhassten Deutsch, „München“.
    Alleine das verrät schon die Haltung dieser Deutschland- hassenden „HumaniSSt_innen“.

    Helmut Dietl, zu Lebzeiten als „Monaco Franze“ bekannt, kann von diesen GUTIES nicht mehr missbraucht werden, und gezwungen werden, zu gegen zu sein. Also ruhe sanft Helmut !

    https://www.youtube.com/watch?v=GkoPD6w54Io

  72. Wo ist die Ärztekammer, die diesem Karneval der Irren per Einstweiliger Verfügung ein Ende setzt? Diese Dummies bringen die Ärzteschaft in Verruf und beschädigen deren Ansehen. Wer geht denn noch zu einem Arzt, der Frauenfeindlichkeit begünstigt und das Morden von religiös Andersdenkenden – als die Moslems – für richtig hält? München scheint zur Hauptstadt der Idioten zu werden.

    Außerdem werden 6 Millionen AfD-Wähler die TV-Auftritte u.a. des Michael Mittermeier meiden. Wer will sich denn schon von so einem Spinner unterhalten lassen?

    Dazu passt: Wenn man tot ist, merkt man das nicht. Das merken nur die anderen. Das gleiche gilt, wenn mann dumm ist.

    Viel Glück und Erfolg wünsche ich Pegida München.

  73. Drohnenpilot
    9. März 2018 at 10:30
    ABER die AfD ist das Problem.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Überall in unseren Städten machen sich multi-kriminelle Ausländerghettos breit.
    .
    Die AfD ist das Problem.
    .
    usw
    Ja genau, ohne die Scheixx AfD hätten wir keine Probleme. .
    (Sakasmus off )
    Langsam habe fertig.

  74. Georg Schramm verzeihe ich alles. Er hat schon genug für Staat und Demokratie geleistet und redet auch den Gutmenschen nicht nach dem Mund. Es wäre aber schön, wenn sich die guten Menschen auf Diskussionen einlassen statt Gewalt gegen PEGIDA-Demos auszuüben. Dafür reicht es aber nicht. Vermutlich laufen bei Pegida mehr Doktoren als auf der Schickeria-Gegenseite.

  75. Wird man jetzt in der Notaufnahme der Münchner Krankenhäuser zuerst gefragt, ob man für den Isdlam ist oder die Meinung der PEGIDA vertritt? Wird dann entschieden, ob man in den Schockraum oder gleich in die Pathologie kommt?

  76. Im Zusammenhang mit folgendem Zitat:
    Die Landtagsfraktion der AfD Mecklenburg-Vorpommern lud Pegida Dresden am 16. Februar nach Schwerin ein.
    zu lesen hier: http://www.pi-news.net/2018/03/video-schwerin-bachmann-daebritz-stuerzenberger-bei-afd/

    Frage:
     
    Seit wann firmiert Herr Stürzenberger als fester Bestandteil von „Pegida DRESDEN„? Zumindest fehlt auch hier der Hinweis, als wenn er „Gastredner“ bei Pegida wäre.
     
    Mutiert dieses Pegida-„Original“ hier etwa  schleichend zu Stürzenbergers neuer „FREIHEIT?“ Oder sollte Herr Stürzenberger wider Erwarten evtl. sogar nach Dresden umgezogen sein, um legitim Teil dieses „Originals“ aus Dresden sein zu können?

  77. Auch wenn es nicht lustig ist, denn die Islambolschewisten neigen zur Gewalt und stalinistischer Diskussions-un-kultur. Trotzdem muss man tiefenbekloppt sein, wenn man vor der friedlichen PEGIDA solche Angst hat. Wenn die solche Geschütze auffahren müssen, um die Meinung der Bürger zu unterdrücken – die Linken sind so lächerlich, so unter dem Niveau der SED-Kommunisten. Wenn ich diesen Linkspöbel sehe; Staatskabarettisten, Koksjauler, grünrote Medizinmänner und mittendrin Bürgermeisterdarsteller. Selbst Mao würde sich schämen müssen für diese Bande roter Strumpfhosen ohne Inhalt.

  78. NieWieder 9. März 2018 at 12:49

    @ Alter Sachse 9. März 2018 at 12:28
    Im Grunde gehe ich bei jedem deutschen „Schauspieler“, „Kabarettisten“, sonstigen Medien- und Promitypen davon aus, dass er auf der anderen Seite ist. Viele haben Null Ahnung. Andere wegen der Karriere. Manche sind einfach A… .
    Wenn sich irgendein Promi aktiv raushält, ist das fast schon ein Wunder.
    Ich schaue mir auch kein „Kabarett“ mehr an, weil ich keinen Bock habe von den „armen Flüchtlingen“ und den „bösen Deutschen“ zu hören.

    Ich gebe Euch im allgemeinen Recht bitte aber darum einen standhaften Sachen aus diesem Klientel raus zu nehmen! Den Dresdner Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle, der wurde von unseren tollen Kirchenpopanzen als Schirmherr der diesjährigen Ökumenischen Friedensdekade Raus geschmissen wegen seiner Dresdner Einstellung!

  79. Was ? – der ehemalige Kokser Wecker soll auch bei Anti-PEGIDA dabei sein , da wundert mich, dass nicht auch der CDU-Friedman dabei ist . Die zwei würden gut zusammenpassen.

    ___________________

    Und im übrigen ( Marie-Belen) :
    „Gerade habe ich gelesen, daß Rheinland-Pfalz laut einer Umfrage(dimap) vom 8.3.18 mit 37 % ! das Bundesland mit den zurzeit meisten SPD Anhängern ist. Sind die alle hinterm Mond? Das ist meine Heimat.“

    ________

    Liegt wohl am vielen Wein der Pfälzer, dass die so schwer von Begriff sind. Da muß man sich ja regelrecht Sorgen um deren Zukunft machen, wenn die Kandel völlig ausblenden bei ihren politischen Überlegungen.

  80. @Packdeutscher 9. März 2018 at 16:27
    ————————————————–
    Renate Sandvoß, die ebenfalls Gastredner bei PEGIDA Dresden ist, die ist ja auch nach Sachsen „geflüchtet“. Vielleicht heimsen jetzt die Sachsen den nächsten Patrioten ein – weil nämlich die westdeutschen Landsleute nicht so sehr viele sind, die zu PEGIDA Fürth und Nürnberg kommen. So! Da habe ich es jetzt denen aber gegeben 🙂
    Also, liebe Landsleute in Bayern und Franken, nun geht mal fleißig zu PEGIDA vor Ort, sonst mopsen euch die Sachsen den Michael!

    [das ist satirisch gemeint]

  81. uli12us: Nürnberg, ja das geht schon da bist locker nach 3 Stunden wieder weg. Ich werde auch hin gehen
    da bist zu Fuß in 5 Minuten am Hauptbahnhof oder mit der U-Bahn direkt vom Weissen Turm zum Hbf. sind nur 2 Stationen

    Wenn ich am 17.03. könnte wäre ich als Dr. Freud gekommen um die Ärzte auf ihren Zustand zu untersuchen. Ich kenne keinen Irrenarzt der nicht selber einen auf der Klatsche hat 🙂

  82. rifflejoe 9. März 2018 at 15:59

    Wo ist die Ärztekammer, die diesem Karneval der Irren per Einstweiliger Verfügung ein Ende setzt? Diese Dummies bringen die Ärzteschaft in Verruf und beschädigen deren Ansehen. Wer geht denn noch zu einem Arzt, der Frauenfeindlichkeit begünstigt und das Morden von religiös Andersdenkenden – als die Moslems – für richtig hält? München scheint zur Hauptstadt der Idioten zu werden.“
    ——————————————————————————————————-

    Mediziner sind in der Regel angepasst, gutmenschlich und vollkommen unpolitisch. Mal abgesehen von den paar Hansel von „Ärzte ohne Grenzen“, welche eine ideologische Brille aufhaben.
    Die passen sich dem Zeitgeist an, so wie die anderen auch. Und wenn einer aus der Reihe schert,
    gibt es eine Abmahnung von der Ärztekammer. Und an deren Spitze steht ja nun mal der Gewerkschaftler Herr Montgomery.

  83. Was schrieb George Orwell in Farm der Tiere? Zusammenfassung aus Wiki-Lügia: „Die Schafe

    Die Schafe werden als dumm und das nachblökend, was man ihnen erzählt, dargestellt. Sie symbolisieren das ungebildete gemeine Volk und werden von der Propaganda der Führung für ihre Zwecke missbraucht. Jede Diskussion und Kritik der anderen Tiere wird durch ihr Blöken verhindert, indem sie immer wieder den Slogan „Vierbeiner gut, Zweibeiner schlecht“ wiederholen. “

    Passt.Passt.Passt.

  84. Drohnenpilot 9. März 2018 at 10:30
    ABER die AfD ist das Problem.

    und dann das noch mit dem „Mannheimers Verdacht“, …
    Überall EUdssr
    (Stasi2.0, DDR2.0, Verfassungs(feinde)schutz2.0, AfD-Zersetzung_von_innen_2.0 ….. etc.)
    … Kotte und Honig… tot.
    … Danischs Soros-Bär-Aufklärung

    was geht denn hier eigentlich im „sonnigen vereinigten Staatenland“* ab?

    Und wo stehst —> „DU *
    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Graffiti_pi_(10697503904).jpg “
    selbst eigentlich?

    muß ich mir sorgen machen?

  85. Die LINKEN Nattern werden weiterhin am Busen der DEUTSCHEN STEUERTÖPFE gezüchtet. Schade, ich wusste nicht, das es in Bayern, oder sollte ich sagen in München, wirklich soviel HIRNIES gibt.

  86. @ Ben Shalom, 9. März 2018 at 17:04

    Danke für ihren kurzweiligen Beitrag. 🙂

    Der Herr Stürz ist dennoch auf der Suche nach einem neuen Wirkungskreis, nachdem ob seinen Spaltbemühungen die eigenen Parteileute abhanden kamen.

    Pegida ist viel zu wichtig, als dass es zu einem Podium für ihn verkäme.

    Alles Gute für Pegida.

  87. 7berjer 9. März 2018 at 15:45; Helmut Dietl, Monaco Franze, seit wann. Der Dietl war doch der Regisseur?
    Monaco war der Helmut Fischer.

    nairobi2020 9. März 2018 at 17:08; Keine Sorge, ich kenn den Weg, das sind bloss wenige Minuten zu Fuss, bzw weisser Turm nach hinten raus. Es ging mir nur drum, wie lange das in der Regel dauert, und natürlich, wie komm ich da überhaupt rein, wird da irgendwie kontrolliert, lassen die einen bloss rein, wenn man irgendwem bekannt ist, Nach dem was man neulich auf Indimedia lesen musste, ist irgendeine Art Erkennungszeichen, das den „Feinden“ unbekannt ist, schon sinnvoll. Ein paar der Münchner kenn ich ja, von den Nürnbergern hab ich vor ca 10 Jahren mal ein paar kennengelernt, aber ich erinnere mich nicht mehr dran, wer das war und umgekehrt wirds wohl ähnlich sein.

    @Pi, könntet ihr hier vielleicht eine Möglichkleit einrichten, wo man persönliche Nachrichten austauschen kann, ohne das in aller Öffentlichkeit zu verbreiten.

    Packdeutscher 9. März 2018 at 17:46; Sag mal, was stänkerst du da rum, wo steht, dass nur ein Dresdner, Leipziger bei der dortigen Pegida sprechen darf? Michael ist die treibende Kraft die schon dieses komplette Jahrtausend, den Kampf gegen den Islam auf seine Fahne geschrieben hat. Kaum ein anderer ist so lange aktiv. Und das gilt nicht nur für Bayern sondern für ganz Europa, selbst im Drittland gibts wenige, die so lange aktiv sind.

    MOD: Wenn beide einverstanden sind, könnten wir die hier hinterlegten mailadresse an euch schicken.

  88. Wo hält sich eigentlich die rot-grün unangenehme Bande auf,
    wenn mal wieder ein deutsches Mädchen abgeschlachtet wird?

  89. Bin dabei gegen eventuelle Weisskittel.

    Aber : wie bescheuert ist solch ein Aufruf? Kindergarten, Kasperltheater?

  90. OT.
    Der scheidende Außenminister Gabriel kommt auf hohe Beliebtheitswerte in der Bevölkerung und hatte in dem Amt durchaus Erfolge vorzuweisen, ……..

    ————
    Hohe Beliebtheitswerte, bei Dick und Doof in einer Person ?

  91. „Pegida wirkt: Kaum ist die Veranstaltung mit dem Original aus Dresden angemeldet, dreht das rotschwarze Rathaus durch: Alle drei Bürgermeister werden am 17. März auf dem Marienplatz vertreten sein. Der rote Reiter symbolisiert mit dem schwarzen Schmidt hierbei die Versager-Groko, wozu Michael Mittermeier die kabarettistische Lachnummer liefert. Ex-Bayern-Kicker Mehmet Scholl will bei dieser unfreiwilligen Parodie auch mit dabei sein…
    Auf jüdischer Seite muss Charlotte Knobloch immer wieder beweisen, dass sie dankbar für die öffentlichen Fördermittel ist. Daher singt sie seit Jahren brav das von oben verordnete „Der Islam ist eine Religion des FRIEEEEDENS“-Liedchen mit“

    ______________________
    Die Münchner Verhältnisse hatten immer schon etwas „Eigenes“!
    Die frönen kaum weniger einem sinistren Multikult, als das rot-grün-rote Berlin, das inzwischen zu einemfailed state nach Dritte-Welt-Art auf deutschem Boden geworden ist – vom Rest des jeweiligen deutschen Landes subventioniert, wurden „beide Berlins“ schon früher, nur dient die jetzige „Berlinförderung“ dessen kulturrevolutionärer Umwandlung in eine linksgrün-ISlamische Dystopie, irgendwo zwischen neulinkem „1984“, „ISlamischem Staat“ und „Freistadt Christiania“. Und mittendrin, der Reichstag des Systems Merkill!

    In München findet ähnlicher Irrsinn statt, nur „exklusiver“, mit seiner Kir-Royal-Linken, bei der inzwischen auch die einstmals konservative CSU mitmachen darf!

    Schon Ende der Achtundsechziger-Kulturrevolution übersiedelten Aktivisten aus West-Berlin nach München, wie beispielsweise Fritz Teufel und Dieter Kunzelmann, die nicht nur etwas Terrorfeeling („High sein, frei sein, Terror muss dabei sein“) an die Isar verpflanzten, sondern auch linksgedrehten Antisemitismus, der bis zum Olympiaattentat 1972, mehrere blutige Anschläge gegen jüdische und israelische Einrichtungen zur Folge hatte.
    Diese fanden in quasi konzertierter Aktion zwischen arabisch-palästinensischen Terrorgruppen und deutschen Linksradikalen statt, was aber der Bombenstimmung der linken Schiggeria in München kaum Abbruch tat!

    Die CSU vermittelt nach außen gerne den Eindruck, dass mit öffentlichen Mitteln subventionierte Schaltzentralen des Linksextremismus, wie die „Rote Flora“ in Hamburg, nur im rot(-grün-rot)en Kompost gedeihen, dabei gibt es auch in München derlei rechtsfreie Räume, in denen autonome und AntiFa-SA, aber auch übriggebliebene Politsekten des Weltkommunismus, ihre Rückzugsbiotope gefunden haben, die die „faschistische Mehrheitsgesellschaft“ aus „Stammtisch-Nazis“ und „Scheiß-Spießern“ mit öffentlichen Mitteln – „Staatsknete“ – umfangreich alimentieren darf.

    Ein solches Biotop ist das „EineWeltHaus“ (sic!): „Für Demonstrationen der Verfassungsfeinde um Schreer und Co. (- DKP München) ist das EineWeltHaus eine unverzichtbare Infrastruktureinrichtung. Obsessiv ist der Umgang mit Israel in der letztlich städtischen Einrichtung. Beständig finden Veranstaltungen statt, in denen Israel die alleinige Verantwortung für den Nahost-Konflikt zugeschoben wird. Blaschka*) meint gar, Israel gebe die Schoa, also den Holocaust, eins zu eins an Palästina weiter. Ein absurder Vergleich angesichts des Vernichtungswillens der palästinensischen Organisation Hamas gegenüber Israel und nach mehrfachem Versuch der benachbarten arabischen Staaten, den jüdischen Staat restlos zu vernichten. Auch Blaschka spricht von der ‚Nakba‘, dem arabischen Ausdruck für den Krieg von 1948, als die Araber das erste Mal versuchten, das neu gegründete Israel zu vernichten. Dennoch stellen sich die Palästinenser als Opfer dar, weil sie, statt Israel erfolgreich zu schlagen,, zurückgedrängt wurden. Solche Klischees werden im EineWeltHaus reichlich bedient, und fast ausschließlich die vermeintliche Vertreibung der Palästinenser ist Thema.“ Christian Jung / Torsten Groß, DER LINKSSTAAT / ENTHÜLLT: DIE PERFIDEN METHODEN DER ‚ANTIFA‘ UND IHRER HELFERSHELFER IN POLITIK UND MEDIEN

    Speziell an „Münchner Verhältnissen“ ist auch, dass sich gerne mal jüdische Mitbürger am linken Narrentanz beteiligen, wofür sie dann schon auch mal ins selbe Horn blasen wie die rotgrünen Kulurrevolutionäre, und programmgerecht Antisemitismus mit „Islamophobie“ (ein Wortgebilde, das auf Khomeini zurückgeht) – als weiteres typisches Kindermärchen aus „1000 und 1 Nacht“ -, gleichsetzen, was angesichts der Geschichte Münchens, gerade auch der 1970er-Jahre, mit den jüdischen und israelischen Opfern linksextremistischen und arabisch-palästinensischen Terrors, geradezu pervers ist!
    ________
    *) Von Wolfgang Blaschka, der dem vorwiegend in Bayern aktiven „Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD“ entsprungen ist, der sich seit gut fünfzig Jahren „auf das letzte Gefecht“ vorbereitet, heißt es, dass er seinen dauerhaften Realitätsverlust durch einen Kopfsturz während der Grundausbildung bei der Bundeswehr erlitten hat. Blaschka lebt komfortabel von zahllosen einträglichen „Projekten“, die mit öffentlichen Mitteln gesponsert werden. Ein idealtypisches Beispiel einer linken Versagerbiographie, die den Absprung vom kommunistischen Gutmenschentum nicht geschafft und vollzogen hat, und über das erwachsene Narrentum in den Altersstarrsinn übergegangen ist! Gaga at it´s best, aber auf unser aller Kosten!

  92. das gibt es in fast allen Irrenhäusern, daß da welche rumlaufen und behaupten, daß sie Ärzte seien. Im schlimmsten Stadium bekommen die dann Jacken mit extralangen Ärmeln. Das wird mich nicht davon abhalten, dabei zu sein. Aber nicht in weiß!

Comments are closed.