Ratlos: Merkel und Macron können Trumps Wirtschaftsboom wenig entgegenhalten.
Print Friendly, PDF & Email

Von RAMIRO FULANO | Während die offizielle Berichterstattung in den deutschen Propagandamedien zunehmend zum Selbstgespräch mutiert, lässt sich die Wirklichkeit jenseits der offiziellen Politik immer schlechter leugnen.

In Deutschland ist es der Großen Koalition aus schwarzen und roten Sozialkleptokraten für den Moment gelungen, sich über instabile Zeiten zu retten. Nachdem Krisen-Angie die CDU/CSU völlig kastriert hat, kann sie ab Mittwoch zum vierten Mal in Folge Bundeskanzlerin spielen. Beklatscht wird sie weniger von den konservativen deutschen Milieus, sondern von ihren Helfern und Helfershelfern in der Gemengelage zwischen „Energiewende“ und „Willkommenskultur“: Sogar die gegen alle Anfechtungen der Wirklichkeit abgedichteten Ökopathen haben inzwischen kapiert, dass in der Wirklichkeit jenseits von Stasi-Angie die Vladimir Putins, Viktor Orbans und Donald J. Trumps dieser Welt das Sagen haben – somit ist GroKo fürs linksalternative deutsche Kleinbürgertum momentan das Beste seit Instant-Dinkelbrei.

Aber nicht überall ist es so trostlos, wie in Stasi-Angies neuem Deutschland. Allen dem zuwiderlaufenden Anstrengungen zum Trotz hat die Welt sich weitergedreht. Und das offensichtlich in eine Richtung, auf die man in Berlin nicht vorbereitet war – wofür man selbstverständlich nicht sich, sondern andere zur Rechenschaft ziehen möchte.

Die USA erleben zurzeit den kräftigsten Wirtschaftsaufschwung seit über einer Generation: Das Bruttoinlandsprodukt wächst um über 3%, die Realeinkommen steigen. Die Arbeitslosigkeit ist stark gesunken, im schwarzen und lateinamerikanischen Milieu auf ihr historisch niedrigstes Niveau. Insbesondere die nach linksalternativer Lesart „drangsalierten“ und „entrechteten“ Bevölkerungsgruppen profitieren am meisten von der Wirtschaftspolitik des amerikanischen Präsidenten. Das ist wirklich sehr rassistisch von Donald J. Trump, wenn man dem deutschen Staatsfunk und der Qualitätspresse glaubt – für sein Geld arbeiten zu müssen ist doch praktisch Sklaverei, oder?

Währenddessen stiegen die Realeinkommen in Germany 2017 gegenüber dem Vorjahr um 0,7%. Dafür wird der Soli vielleicht um ein Prozent gesenkt. Wenn die deutsche Bundesregierung von „Stabilität“ spricht, heißt das vor allem eins: Besser wird’s nicht.

Diese Lehre lässt sich auch aus dem „Projekt Europa“ ziehen. Wiederum allen Bemühungen der deutschen Bundesregierung zum Trotz wird Österreich von einer Mitte-Rechts-Koalition regiert, die ihre Alpenrepublik nicht als Aufmarschfläche des deutschen Billiglohnsegments missbraucht sehen möchte – sehr im Gegensatz zu den linksalternativen Willkommens-Brigaden, deren zentrale „politische“ (oder auch: wahnhafte) Forderung sich so nahtlos mit den Interessen globaler Konzerne deckt, dass es einem eigentlich zu denken geben müsste. Aber zum Glück ist man unter Linken so durch und durch akademisch verblödet, dass man schon lange nicht mehr merkt, in welchen Widersprüchen man sich hier verheddert.

Inzwischen arbeiten auch die deutschen Propagandamedien zunehmend ins Leere mit ihren dümmlichen Versuchen, den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz als europäischen Trump und kleinen rechtspopulistischen Satan zu inszenieren. Liegt das nun daran, dass Medien und Politik blöder geworden sind oder daran, dass die Leute immer schlauer werden? Vielleicht an beidem.

Die „europäischen Ideale“

Aber nicht nur Österreich entzieht sich zunehmend dem Zugriff des maßgeblich von Berlin gesteuerten „Projekts Europa“. Während Erz-Eurokrat und Merkel Intimus Martin Selmayr in der letzten Woche gleich zweimal die Treppe im Berlaymont-Gebäude hochgestoßen wurde und nun als EU-Kommissionspräsident eines nicht mehr allzu fernen Tages die Nachfolge von Jean-Clown „für mich einen Doppelten“ Juncker antreten kann, geht die Visegrad-Gruppe noch mehr auf Distanz zu „Europa unter deutscher Führung“. Würde der Brüsseler Geldhahn nicht so fröhlich sprudeln, wäre die EU schon morgen um ein paar Länder kleiner. Denn wegen Guy Verhofstadts leutselig beschworener „Europäischer Ideale“ bleibt niemand in der EU.

Welche Ideale denn auch? In Katalonien wurden fast eintausend Menschen von der spanischen (nicht von ihrer eigenen) Polizei brutalstmöglich niedergeknüppelt, weil sie sich an einer Volksabstimmung beteiligen wollten. Die Leute wollten wählen gehen und sind deshalb im Krankenhaus gelandet – was vom Pro-EU-Milieu begrüßt und wofür die EU von manchen um die Menschenrechte sonst ach so besorgten Bessermenschen bejubelt wurde. Wenn die üblichen Verdächtigen nicht längst den Verstand verloren hätten, müssten sie sich schämen. Aber der Verlust der Scham ist nun mal das erste Symptom des klinischen Irreseins – sagt Siegmund Freud.

Und dann wundert man sich tatsächlich, dass die Italien-Wahl für „Projekt Europa“ in die Hose gegangen ist: Über 60% aller Wählerinnen und Wähler haben ihre Kreuze bei euroskeptischen Parteien gemacht. Es ist, kurz gesagt, offensichtlich, dass es nicht so weitergehen kann. „Europa unter deutscher Führung“ steckt in einer Krise, aus der es nur durch eine noch größere Krise, z.B. durch die seit Jahren angestrebte vollständige Fiskalunion, herausmanövriert werden kann. Das wäre, wenn die Einwohner in den nominell „reichen“ Ländern für die in den ach so „armen“ Ländern arbeiten gehen bis auch dem Ein-Euro-Sozialismus das Geld anderer Leute ausgeht.

Ich glaube, die Begeisterung über die Fiskalunion hält sich sogar in Krisen-Angies Kastraten-Union in Grenzen. Aber wenn es um den eigenen Arsch ging, war der CDU/CSU bereits in der Vergangenheit kein Opfer zu groß und kein politischer Preis zu teuer. Offenbar geht‘s der Mutti-Sekte auch mit über 30% noch immer viel zu gut in Umfragen. Und letzten Endes wird man auch bei der Fiskalunion machen, was „Mehr Europa!“ dient – und sich wie üblich hinter dem Mangel an „Alternative(n) für Deutschland“ verstecken.

Scheitert die Krise, dann scheitert „Europa“

Der Witz an der Sache wird ersichtlich, wenn man sich mal ansieht, was eines Tages von diesem „Europa“ übrigbleiben wird: Um welche Konkursmasse streitet man sich da? Ein paar Pleitestaaten auf dem Balkan, die von Brüssel durchgefüttert werden, um das deutsche Billiglohnsegment zu finanzieren – die ganzen Bauarbeiter, die den Ökopathen ihre überteuerten Eigentumswohnungen in Szenelage renovieren. Und dann die EU-Bereicherung durch Albanien, ein Land, von dem demnächst entscheidende wirtschaftliche Impulse für „Europa unter deutscher Führung“ ausgehen sollen – in den Branchen Diebstahl, Drogen, Menschenhandel und Prostitution?

Wie wär’s zur Abwechselung mal mit Deutschland unter deutscher Führung, liebe Europathen?

Außerdem: Die Krisenregion am Mittelmeer, wo bereits jetzt wieder die Menschenschmuggler in See stechen und Menschen gezielt in Seenot bringen, damit sie unter diesem Vorwand „gerettet“ werden können – aus einer Zwangslage, in die sich niemand begeben könnte, wenn vor der libyschen Küste nicht die Seelenverkäufer kreuzen würden, deren Kumpels an Land die „Refugees“ in Boote setzen, die selbstverständlich keine zehn Seemeilen schaffen. Finanziert von Leuten, die sich auf Kosten der Allgemeinheit ein „gutes Gewissen“ gönnen möchten und bis heute nicht wahrhaben wollen, was für eine Lüge sie leben.

Das ist das „Projekt Europa“, für das der deutsche Staat Ihre Steuereinnahmen kassiert, meine Damen und Herren. Wie, man hat Sie nicht danach gefragt, ob Sie das wirklich möchten? Sie können sich nicht daran erinnern, dass der Name eines Mitglieds der Brüsseler Beamtendiktatur auf irgendeinem Stimmzettel gestanden hätte, auf dem Sie ein Kreuzchen gemacht haben? Dann wird das wohl so sein. Denn das leutselig bejammerte „Demokratiedefizit“ der EU ist selbstverständlich kein Zufall, sondern das Ergebnis gründlicher, genauer Planung: Es wird immer mehr gewählt, aber es hat immer weniger zu bedeuten. Anders wäre „Mehr Europa“ schon seit Jahren nicht mehr durchzusetzen.

Es bleiben uns in Zukunft drei Möglichkeiten

Wir können uns von irgendwelchen trostlosen Existenzen, die aus ihrem ökologisch-kontrollierten Mustopf seit dem abgebrochenen Soziologiestudium nicht herauskommen, auch in Zukunft vormachen lassen, alles wäre wunderbar und müsste so sein. Das ist der Weg, auf dem die deutsche Propaganda und die offizielle Politik unterwegs sind. Mit welchem Erfolg, hat sich in den letzten zehn Jahren gezeigt, denn ohne diese Herrschaften wären wir nicht dort, wo wir uns heute befinden – in der Patsche. Aber ohne sie ist es unwahrscheinlich, dass wir auch in den nächsten zehn Jahren in der Klemme stecken.

Wir können versuchen, irgendetwas an der EU zu ändern. Das ist keine wirklich neue Idee und es wurde bereits in der Vergangenheit verschiedentlich um „Erneuerung“ und „Veränderungen“ gerungen. Dass die Diskussion um eine „Reform“ der EU nicht im ehrlichen, sondern im selbstzweckhaften Interesse des linksalternativen Establishments betrieben wurde, lässt sich nicht leugnen. Auch hier kennen wir also bereits jetzt das Ergebnis. Denn solange bei allen diesbezüglichen Fragen immer nur dieselbe Antwort herauskommen darf („Mehr Europa!“) ist jede weitere „Reform“-Arbeit überflüssig und man kann die kostbare Lebenszeit besser andernorts investieren.

Somit bleibt Staaten, die den demokratischen Selbstanspruch ernst nehmen, letztlich nur eine Option: der Austritt aus der EU. Und das wird entweder das sich seit dem Brexit abzeichnende Sterben auf Raten, oder der plötzliche, finale Kollaps der Brüsseler Beamtendiktatur nach dem Vorbild der UdSSR. Als deren Evil Empire hinter der Fassade komplett ausgehöhlt war, brach sein jämmerlicher Rest rasch in sich zusammen – sehr zum Leidwesen seiner damals rund 293 Millionen Einwohner, versteht sich. Es stellt sich die Frage, ob die Evil EU sich in ihrer Funktion als Nachfolgeorganisation der UdSSR eine vergleichbare Kulturkatastrophe leisten möchte. Aus meiner Sicht hätte Europa etwas Besseres verdient – die EU jedoch nicht.

Angesichts der Veränderungen in den westlichen EU-Staaten ist bereits jetzt absehbar, dass diese sich – ob mit oder ohne katastrophalem Verlauf ihrer Kulturkrise – so wie Venezuela, Südafrika, Nord Korea oder Zimbabwe entwickeln (selbstverständlich unter klimatischen Bedingungen, die dem Überleben unter freiem Himmel weniger zuträglich sind), während es den noch nicht ganz ausverkauften Staaten Osteuropas und Groß Britannien eventuell gelingen könnte, sich vor „Noch mehr Europa!“ rechtzeitig in Sicherheit zu bringen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

103 KOMMENTARE

  1. Das eine ist, daß Österreich-Ungarn einen guten Job machen und uns Hoffnung geben. Das andere ist daß hier zu Lande die Fassade anfängt zu brökeln. Trotzdem halten sich alle an ihrem Stuhl fest. Es wird nichts nutzen zu hoffen, daß jemand vorbeikommt und uns rettet. Worauf ich hinaus will. Täglich wird hier islamkonform gemessert. Was brauchen wir denn noch um wach zu werden dass uns diese Politik umbringt? Wir können uns nur selber retten. Das geht aber nur wenn die Bevölkerung versteht was schief läuft und all das was schlief läuft (A wie Angela Merkel , M wie Medien-Lügen bis Z wie Zuwanderung) nicht mehr hinnimmt und das auch entsprechend artikuliert. Wie z.B. mit einem Generalstreik oder einer Dauer-Demo vor dem Kanzleramt und vor Medienhäusern. Eine andere Sprache versteht die Elite nicht. Die Bürger müssen den Eliten das Heft entschlossen aus der Hand nehmen um den Rechtsbrüchen diese Regierung ein Ende zu setzen.

  2. Die USA erleben zurzeit den kräftigsten Wirtschaftsaufschwung seit über einer Generation: Das Bruttoinlandsprodukt wächst um über 3%, die Realeinkommen steigen. Die Arbeitslosigkeit ist stark gesunken, im schwarzen und lateinamerikanischen Milieu auf ihr historisch niedrigstes Niveau.
    ———————-
    Auf welchen Gebieten passiert das denn gerade…..????

    Gestern sah ich ein Interview mit Noam Chomsky, der danach gefragt wurde und die Antwort war:
    In der Finanzwirtschaft und im Handel…..!!!!

    Da kann man ja nur brüllen – Wirtschaftsaufschwung ohne Produktion…..
    … denn ohne Produktion auch kein Handel und keine Geldvermehrung….!!!!

  3. es kommt zum Abschwung der Globalisierung (Trumps Protektionismus) und das billige EZB-Geld ist irgendwann alle, wenn dann noch die Leute Target 2 erklärt bekommen und die Industrialisierung vernichtet konstant Jobs, dann haben wir eine Situation wie Ende der 20er Jahre.

    Es wird richtig bunt und dann hab mal noch 3 Millionen Neubürger, die Mama Merkels Sozialkasse vertraut haben.

    Das wird interessant werden.

  4. werta43 11. März 2018 at 20:27
    es kommt zum Abschwung der Globalisierung (Trumps Protektionismus) und das billige EZB-Geld ist irgendwann alle, wenn dann noch die Leute Target 2 erklärt bekommen und die Industrialisierung vernichtet konstant Jobs, dann haben wir eine Situation wie Ende der 20er Jahre.
    Es wird richtig bunt und dann hab mal noch 3 Millionen Neubürger, die Mama Merkels Sozialkasse vertraut haben.
    Das wird interessant werden.

    Durch Mehrheitsbeschlüsse und Parlamentsreden werden diese Probleme dann nicht mehr zu lösen sein
    (frei nach Bismarck)

  5. web.de das drecksloch in dem ich festsitze…..

    „Ein 14 Jahre altes Mädchen wird getötet – in der Wohnung, in der es mit seiner Mutter wohnt. Ein 15-jähriger Deutscher hat die Tötung nun gestanden.

    Der gewaltsame Tod einer 14-Jährigen in Berlin scheint aufgeklärt – ein 15-Jähriger aus dem Bekanntenkreis hat gestanden, das Mädchen erstochen zu haben. Das teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Warum der deutsche Staatsangehörige die 14-Jährige demnach umbrachte, sei aber noch unklar.“

    deutscher mit deutsche staatsangehörigkeit !!! das machen die mit absicht. entweder ist der schreiber dieser texte ein grüner dexx oder selber moslem…

  6. Europa kriselt?
    Seh ich anders!
    Läuft doch alles, in England wurden mehr als 1000 Mädchen auf den Strich geschickt.
    Von, ACHTUNG: „ASIATISCHEN GANGS“
    https://www.bild.de/news/ausland/kindesmissbrauch/kindesmissbrauchsskandal-grossbritannien-1000-maedchen-vergewaltigt-und-auf-strich-geschickt-55063338.bild.html

    Die Kulturschätzchen aus „Fernost“ haben so klangvolle Namen wie:
    Azhar Ali Mehmood oder Cabbie Mehmood
    Diese Schlitzaugen müssen wohl aus dem islamischen Teil Japens kommen……

    Schlimm genug, dass die Doof-Polizei aus „Rassismusgründen“ jahrelang nicht ermittelte, nein noch heute beschönigt die Verblödungsmaschine BILD das noch weiter.

    Es sind keine Asiaten, es sind wie immer nichts als ekelhafte, dreckige MOSLEMS!!!!

  7. johann_sobieski 11. März 2018 at 20:30

    Den Bio-Deutschen 15jährigen, der eine 14jährige mit 20 Messerstichen abschlachtet, möchte ich mal sehen. Das riecht doch ganz streng nach Achmet Schachbrett mit BRD Pappe.

  8. sehr schön, Großfamilie macht auf … “ offener Strasse “ … lautstark Werbung für die AfD

    OT,-….Meldung vom 11.03.2018 – 19:48

    Familienstreit in Vöhrum bei Peine: Acht Verletzte

    Peine, Bei einer Auseinandersetzung innerhalb einer Großfamiliein Vöhrum bei Peine werden auch zwei Polizisten und ein Rettungssanitäter verletzt, Der Asphalt in der Vöhrumer Rilkestraße ist voller Blut. Stilles Zeugnis eines verheerenden Familienstreits, der sich am Sonntag lautstark auf offener Straße im Peiner Ortsteil Vöhrum zugetragen hat und an dessen Ende einGroßeinsatz von Polizei und Rettungskräften sowie acht Verletzte stehen, darunter nach Angaben von Polizeisprecherin Stephanie Schmidt fünf Familienmitglieder, zwei Polizisten und ein Rettungssanitäter.15 bis 20 Mitglieder einer Großfamilie waren nach Angaben der Polizei gegen 12.35 Uhr zunächst verbal in Streit geraten. Die Situation eskalierte und mündete in einer Schlägerei zwischen einzelnen Familienmitgliedern. Schlagstöcke und MesserNachdem ein Notruf bei der Polizei eingegangen war, rückten Beamte und Rettungskräfte mit zahlreichen Fahrzeugen an. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Einer der Polizisten habe einen Schlag ins Gesicht bekommen, berichtete Schmidt.Mit Schlagstöcken und Messern seien die Beteiligten aufeinander losgegangen, berichtete die Polizei. Fünf Familienmitglieder wurden dabei verletzt, einer aufgrund von Stichverletzungen schwer.Polizisten und Rettungssanitäter verletzt Die Polizei konnte die Schlägerei zunächst beenden. Doch während der Aufnahme des Sachverhalts kam es erneut zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Familienmitgliedern. Als die Beamten auch diese zweite Schlägerei beenden wollten, griff ein 26-Jähriger gezielt einen der Polizisten an und versetzte diesem einen Schlag ins Gesicht. Der 30-Jährige erlitt einen Nasen- und Jochbeinbruch. Durch den daraufhin folgenden Pfeffersprayeinsatz der Polizei wurden auch ein Polizeibeamter und ein Rettungssanitäter leicht verletzt.Drei Personen zwischen 20 und 33 Jahren wurden in Gewahrsam genommen, darunter der 26-Jährige, der dem Polizisten ins Gesicht geschlagen hat, teilte Polizeisprecherin Schmidt unserer Zeitung mit. Die Verletzten wurden in den umliegenden Krankenhäusern ärztlich versorgt. Ein Opfer musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.Nach Angaben der Deutschen Presseagentur sei der Grund für die familiäre Auseinandersetzung eine Trennung. Dies bestätigte Polizeisprecherin Stephanie Schmidt indes nicht. Die Übersetzungen durch einen Dolmetscher Ermittlungen dauern an. https://www.braunschweiger-zeitung.de/peine/article213686755/Grosseinsatz-in-Voehrum.html

  9. In Deutschland boomt nur die Asylindustrie und das sind die Profiteure:

    ACHTUNG … ASYLINDUSTRIE: Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V.
    –> https://www.caritas-nah-am-naechsten.de/cms-media/media-1349520.pdf

    Sie machen nicht einmal einen Hehl daraus, wie sie über den modernen Menschenhandel den Staat zur Beute machen. Ganz offen wird da „Abschiebungsverhinderungshilfe“ geboten, damit die monetären Niagara-Fälle aus dem Steuersack nie enden mögen.

    Es wird Zeit zur Errichtung eines säkularen Staates. Solche Kirchen-Parasiten brauch kein Land.

  10. BERICHT AUS HOLLAND.
    Die ethischen Spannungen in Holland nehmen zu, insbesondere durch ein penetrant mimosenhaftes Verhalten von dauerhaft beleidigten Minderheiten die unser geschichtliches Erbe nach Massstäben beurteilen mit denen ganz modern Mohammedanien und Neger-Afrika aus der Gemeinschaft der Vereinigten Völker ausgeschlossen werden müssten.
    Die Uni Utrecht kündigt jetzt folgende Promotionsarbeit an:
    „The Struggle for Power: Attitudes towards the political participation of ethnic minorities“.
    Mit den Doktorvätern:Prof.dr. M.J.A.M. Verkuyten und Dr. M.T.A. Coenders.
    Die Uni Utrecht ist nicht unumstritten wenn es um die Qualität der soziologischen Forschung geht, z.B. die Negerin Prof. Dr. Gloria Wekker die sich der Sexualität im Karibischen Gebiet vorgeknöpft hatte. Der weisse Otto Normalbürger würde dieser Dame nicht einmal seine Jacke in der Theatergarderobe anvertrauen.
    Das aufdringliche Verhalten von den negroiden und mohammedanischen Minderheiten in NL stösst – wie allgemein bekannt – zunehmend auf Ablehnung bei der einheimischen Bevölkerung. Der Doktorand dazu: „Wissenschaftler, Sozialpolitiker und Lehrer sollten verstehen wo Widerstand bezüglich politischer Teilhabe von Minderheiten herrührt, wie die Folgen entgegengewirkt, wie der Widerstand überhaupt vermieden werden könnte.“
    Zur Arbeitsplatzausbau in diesem Bereich sieht er mehr Forschung und politische Aktion als – wie erstaunlich – dringend geboten.
    https://www.uu.nl/agenda/promotie-autochtone-nederlanders-negatief-over-politieke-participatie-minderheden
    Nach mehreren Jahrhunderten Erfahrung mit verschiedensten Rassen und Kulturen ist eigentlich alles was es bezüglich Minderheiten zu wissen gibt bekannt. Die Niederlande hat viele Minderheiten erfolgreich integriert, es gibt aber eben zwei Minderheiten die sich ums Verrecken nicht integrieren wollen. Die sollte man verbindlich und sans rancune bitten ihr Heil wo anders zu suchen. Da ist jeden Pfennig an Forschung hinausgeschmissenes Geld.

  11. Ohne Merkelkartell der Altparteien, ohne strikte Medienkontrolle/Propaganda im Sinne des unheilvollen Merkelsystems waere diese Bande laengst vom Volk aus dem Amt gejagt und wuerde statt in Staatskarossen durch die Gegend zu fahren, teure Flugreisen anzutreten und weiter Sand zu streuen im Untersuchungsgefaengnis sitzen, mit all den uebrigen Parteibonzen die momentan in „Opposition“ sind, in allen wichtigen Bereichen die der D Gesellschaft/Kulltur/Standarts den Garaus machen, jedoch einer Meinung sind.

    Merkel muss weg mit Merkelkartell, raus aus EU und Euro ansonsten aendert sich nichts, im Gegenteil das Tempo der Zerstoerung der schuetzenswerten Strukturen erhoeht sich.

  12. OT

    Während in unseren Medien immer über Ost Ghuta berichtet wird und wie schlimm die Bombadierung durch die Russen doch seien, insbesondere durch Quellen der Propagandatruppen der Weisshelme und der One Man Show in London “ Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte „, gibt es für Afrin wesentlich mehr seriosere Quellen. Derzeit lese ich in einem Newsticker über Afrin:

    Sonntag, 11. März 2018

    18:04 Uhr: Türkische Kampfjets bombardieren Efrîn

    Die türkische Besatzungsarmee setzt ihre genozidalen Angriffe auf Efrîn fort. Die Stadt, in der Hunderttausende Menschen leben, wird von türkischen Kampflugzeugen bombardiert.

    Bisher sind drei Luftangriffe auf Zentral-Efrîn geflogen worden. Zwei davon haben sich nach vorliegenden Informationen auf die Straße Cebel Ehlam gerichtet, die nahe des Stadtzentrums liegt.

    In unseren Medien lese ich komischerweise von Luftangriffen nix…..

  13. Dem in Deutschland viel gescholtenen und total unterschätzten Sebastian Kurz, wird es über kurz oder lang gelingen, ein neues und stabiles Staatenbündnis innerhalb der EU zu schmieden. Ein neuer ,,Habsburger Bund“( Österreich, Visegrad, Baltikum, Italien, Balkan) sozusagen. Diese starke Kraft wird die EU zu einem Bündnis der souveränen Vaterländer machen und damit stärken. Nach dem Motto, Einheit in Vielfalt, weg von den Vereinigten Staaten Europas. In Paris hat man das schon begriffen, in Berlin eher noch nicht.

  14. Eurabier 11. März 2018 at 20:40

    Lügenpresse ZEIT:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/rechte-gewalt-brandanschlaege-berlin-moschee-gemueseladen#comments

    Die linksversifften ZEIT-Online-Kommentatoren wollen jedoch nicht wahrhaben, dass der Brandanschlag auf die Reinickendorfer Moschee NICHT von „Rechten“ durchgeführt wurde. Sie können es einfach nicht glauben und stricken Verschwörungstheorien, dass die Kondensstreifen vom Himmel fallen.

  15. OT

    Zum Berlin-Abschlachter, was hier auch schon viele geschrieben haben:

    „ein ‚deutscher Staatsbürger'“ = islamischer Paßhinterhergeschmissener von Balkanesien bis Afghanonesien. Redundanz, weil besser so:

    „Deutscher Staatsbürger“ = Schönsprech für „dem-haben-wi-den-Paß-nachgeworfen“

  16. Ein Sozialstaat funktioniert nicht ohne Staatsgrenzen, denn weil nicht jeder Staat in der Welt ein Sozialstaat ist und weil die Staaten aufgrund unterschiedlicher Schaffensfähigkeit der Völker eine unterschiedliche Lebensqualität bieten, führt ein Sozialstaat ohne Grenzen zur Ausnutzung des Sozialsystems durch Einwanderer.

    Anmerkung: Nicht jeder Migrant ist ein Ausnutzer, Ausnahmen bestätigen die Regel. Viele Migranten machen wichtige Arbeit. Auf Macro Ebene (Prozentual vom Gesamt) ist dies jedoch eine unvermeidbare Tatsache und eine Gefahr für den Sozialstaat.

    https://www.youtube.com/watch?v=JralX9r1Fpg

  17. Der boese Wolf 11. März 2018 at 20:54

    Ist es nicht eher die EU, die kriselt?
    —————–
    Nein die EU ist gescheitert und am Untergehen. Nur die EU-Bürokraten und überbezahlten teuren EU-Bonzen/Profiteure wollen die immer wieder mit neuem Steuergeld ungefragt am Leben erhalten. Die EU-Bürger wollen dieses Monster einfach in dieser Form NICHT mehr haben.

  18. Messerattacke auf …. 93 jährige Frau

    OT,-….Meldung vom 11.03.2018 – 13:02

    Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Poppenbüttel

    09:09 Uhr Tatort: Hamburg-Poppenbüttel, Poppenbütteler Weg Am Samstagmorgen kam es zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil einer 93-jährigen Frau.Die Mordkommission im Landeskriminalamt (LKA 41) hat die Ermittlungen übernommen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befand sich die 93-jährige Geschädigte zur Tatzeit allein in ihrer Wohnung in einer Wohnanlage eines Pflegeheims im Poppenbütteler Weg. Nachdem die Frau offenbar einen am Körper tragenden mobilen Notrufmelder betätigte, erschien kurze Zeit später eine Pflegekraft und fand die Geschädigte schwer verletzt auf dem Fußboden im Wohnzimmer vor. Die 93-Jährige wies mehrere Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers auf. Gegenüber der Pflegekraft gab die Geschädigte an, dass sie zuvor von einer unbekannten Person überfallen worden sei. Der oder die Täter konnten unerkannt flüchten.Die schwer verletzte Frau wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht Lebensgefahr.Die Ermittlungen der Mordkommission zu den Hintergründen der Tat dauern an. https://www.focus.de/regional/hamburg/polizei-hamburg-versuchtes-toetungsdelikt-in-hamburg-poppenbuettel_id_8593833.html

  19. In 30 Jahren ist die EUdSSR nur noch Gemüse. Lasst alle Hoffnung fahren ..

    „Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!“ – Die Göttliche Komödie, Inferno III, 9 (Das Höllentor)
    (Original ital.: „Lasciate ogni speranza, voi ch’entrate!“)

  20. Kurden ticken gerade in Deutschland gegen Türken (in den letzten vier Stunden) aus:

    https://www.n-tv.de/politik/Fuenf-tuerkische-Einrichtungen-angegriffen-article20330119.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/fuenf-vorfaelle-seit-freitag-anschlaege-auf-drei-moschee-und-weitere-tuerkischen-einrichtungen-und-laeden_id_8594388.html

    RAUS! Rausrausrausuraus mit dem orientalischen Abschaum aus Deutschland. Was glauben diese anatolischen Primaten, wo sie hier sind (ich weiß)?

    Barbaren RAUS aus Deutschland! Kurden, Türken, Gesindel einfach nur RAUS!

    https://www.google.de/search?ei=5pClWufdJMaP6ATj5bPgDg&q=anschlag+gem%C3%BCse+t%C3%BCrken

  21. Kurden ticken gerade in Deutschland gegen Türken (in den letzten vier Stunden) aus:

    *https://www.n-tv.de/politik/Fuenf-tuerkische-Einrichtungen-angegriffen-article20330119.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/fuenf-vorfaelle-seit-freitag-anschlaege-auf-drei-moschee-und-weitere-tuerkischen-einrichtungen-und-laeden_id_8594388.html

    RAUS! Rausrausrausuraus mit dem orientalischen Abschaum aus Deutschland. Was glauben diese anatolischen Primaten, wo sie hier sind (ich weiß)?

    Barbaren RAUS aus Deutschland! Kurden, Türken, Gesindel einfach nur RAUS!

    https://www.google.de/search?ei=5pClWufdJMaP6ATj5bPgDg&q=anschlag+gem%C3%BCse+t%C3%BCrken

  22. Italien ist demnächst pleite!
    Dann ist auch das „Projekt Euro“ sozusagend im Arsch.
    Und unsere Zonenmastgans ist danach natürlich mit ihrem Inkompetenz- und Inkontinenz-Kabinett ebenfalls am Ende ihres Lateins.
    Invasionskuffnucken sind in der Folge nicht mehr finanzierbar und müssen endlich abgeschoben werden.
    Das linke Geschmeiß wird dann umgehend abgewählt und die AfD stärkste Partei im Bundestag und in allen Landesregierungen!
    Har har har 🙂

  23. Nochmal zu diesem abgefackelten Gemüseladen: PI-ler hatten sofort rausgefunden, daß da zwei islamische Brühdas andere islamische Brühdahs mit Geld zur heißen Sanierung gedrängt hatten.

    Ich habe mir den Link (mit den beiden orientalischen Honigkuchengrinserichen) nicht gespeichert. Hat den noch wer?

  24. Dystopie 11. März 2018 at 21:25

    Ein Sozialstaat funktioniert nicht ohne Staatsgrenzen, denn weil nicht jeder Staat in der Welt ein Sozialstaat ist und weil die Staaten aufgrund unterschiedlicher Schaffensfähigkeit der Völker eine unterschiedliche Lebensqualität bieten,

    Ein Sozialstaat ohne Staatsgrenzen ist wie eine Talsperre ohne Staumauer!

  25. johann_sobieski 11. März 2018 at 20:30

    Bei Web.de schreiben in der Regel die gleichen Schreibschweine wie bei Spiegel-Online. Meist sind die Artikel sogar nur kopiert.

  26. Im ARD stammelt gerade die Küstenbarbie über das Kuffnuckenproblem.
    *kranklach*
    Alles nur Worthülsen ohne Taten!

  27. @ Eurabier 11. März 2018 at 20:40

    Der Artikel wurde geändert, ohne darauf hinzuweisen.
    Eine Reihe offenbar rechter Anschläge traf seit Freitag mehrere Orte.
    ist nicht mehr online.
    Es heißt jetzt
    Eine Reihe von Anschlägen traf seit Freitag mehrere Orte in Deutschland.
    nachdem sie wohl die Feierstimmung bei den Linken mitbekommen haben.

    Die Originalversion ist aber hier noch zu finden:

    https://web.archive.org/web/20180311163834/http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/rechte-gewalt-brandanschlaege-berlin-moschee-gemueseladen

    PS: Lügen was das Zeug hält können sie, aber zu doof die URL zu ändern, um ganz zu vertuschen…

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/rechte-gewalt-brandanschlaege-berlin-moschee-gemueseladen

  28. Babieca 11. März 2018 at 21:47

    Ich stell dir das gleich hier rein. Das war nämlich bei mir in der Nachbarschaft. Die Brandstifterbrüder hatten außerdem letztes Jahr schon einen Tod verursacht, als an der Tankstelle mit einem anderen in Streit gerieten, der andere gab dabei Gas und überfuhr einen Rentner….

  29. eule54 11. März 2018 at 21:46

    Italien ist demnächst pleite!
    Dann ist auch das „Projekt Euro“ sozusagend im Arsch.
    Und unsere Zonenmastgans ist danach natürlich mit ihrem Inkompetenz- und Inkontinenz-Kabinett ebenfalls am Ende ihres Lateins.
    Invasionskuffnucken sind in der Folge nicht mehr finanzierbar und müssen endlich abgeschoben werden.
    Das linke Geschmeiß wird dann umgehend abgewählt und die AfD stärkste Partei im Bundestag und in allen Landesregierungen!
    Har har har ?
    —————————————————————————————————————————
    Herr Salvini (Lega) sagte doch nach der Wahl schon ganz klar, daß ab jetzt die Italiener über Italien bestimmen, auch nicht die Finanzmärkte. Das klang verdächtig nach EURO-Abschied.

  30. Annegret Krampe labert fast den gleichen Scheiß wie unsere Küstenbarbie. Nur hohles Geschwätz!

  31. Gut dass wir keinen Krieg haben.
    Mit den Quasseltaschen bei Anne Will würden wir sofort verlieren!

  32. weg mit den ganzen Brüsseler Bürokratengesindel! Die sind nur für die Vernichtung der Selbstbestimmung der Völker Europas zuständig. Für sonst nichts!

  33. Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, wie sich Regierende und verbündete Medien künstlich über die „Strafzölle“ aufregen. Sie, die seit Jahren eine Embargopolitik gegen Russland durchgedrückt haben, wider alle wirtschaftliche Vernunft.

  34. Har har har – Anne Will hat eben begriffen, das die AfD zur Flüchtlingsfrage die Position des internationalen Völkerrechts vertritt!
    Insofern hat die Quasselsendung doch noch etwas gebracht!

  35. Rittmeister
    11. März 2018 at 21:55
    eule54 11. März 2018 at 21:46
    Herr Salvini (Lega) sagte doch nach der Wahl schon ganz klar, daß ab jetzt die Italiener über Italien bestimmen, auch nicht die Finanzmärkte. Das klang verdächtig nach EURO-Abschied.
    ++++

    Logisch!
    Unsere Spaghetti-Freaks sind genauso wie die übrigen Bongo-Bongo-Länder Spanien, Portugal, Griechenland, Frankreich und die ganzen Balkanfuzzies mit dem Euro nicht wettbewerbsfähig!
    Die wollen und müssen allesamt von der nördlichen EU gepampert werden.
    Deshalb raus mit denen aus dem Euro!

  36. Anne Will
    Gut, daß die AfD nicht dabei ist. Sahra redet gerade leidenschaftlich über Rente. Die AfD hat aber noch gar kein Programm zur Rentenpolitik, wie selbst Gauland wiederholt freimütig eingeräumt hat. 🙂

  37. Berggeist
    11. März 2018 at 22:02
    weg mit den ganzen Brüsseler Bürokratengesindel! Die sind nur für die Vernichtung der Selbstbestimmung der Völker Europas zuständig. Für sonst nichts!
    ++++

    Es macht vermutlich viel Sinn, die EU-Bürokraten anstelle von Affen zur wissenschaftlichen Ermittlung von NOx-Grenzwerten einzusetzen!
    Dann würden sie der Gesellschaft wenigstens noch zu überhaupt etwas nützen!

  38. Biloxi
    11. März 2018 at 22:20
    Anne Will
    Gut, daß die AfD nicht dabei ist. Sahra redet gerade leidenschaftlich über Rente. Die AfD hat aber noch gar kein Programm zur Rentenpolitik, wie selbst Gauland wiederholt freimütig eingeräumt hat. 🙂
    ++++

    Man muß die Zusammenhänge sehen!
    Die Bezuschussung der gesetzlichen Renten mit Steuermitteln funktioniert nicht, wenn wir für jeden asylbetrügenden Kuffnuck 30.000 €/Jahr verschwenden.
    Pro einer Million Kuffnucken werden also 30 Milliarden €/Jahr fällig!
    Die Bezuschussung der gesetzlichen Rentenversicherung kostet derzeit schon ca. 80 Milliarden €/Jahr!
    Insofern ist bereits die Kuffnuckenpolitik der AfD ein wesentlicher Beitrag zur stabilen Rente!

  39. Obama hat es in 8 Jahren Regierung , als erster Präsident, nicht geschafft 3 % Wirtschaftswachstum zu erreichen . Das, obwohl er die Staatsschulden um über 10 Billionen Doller verdoppelt hat.
    Was Obama in 8 Jahren nicht schaffte, gelingt Trump im 2.Jahr

  40. Zum Berlin-Abschlachter, was hier auch schon viele geschrieben haben:
    „ein ‚deutscher Staatsbürger’“ = islamischer Paßhinterhergeschmissener von Balkanesien bis Afghanonesien. Redundanz, weil besser so:„Deutscher Staatsbürger“ = Schönsprech für „dem-haben-wi-den-Paß-nachgeworfen“

    Wäre der wirklich Deutscher, dann würde da Reichsbürger stehen…

  41. D Mark 11. März 2018 at 20:26
    Die „Goldstücke“ bringen auch den Kannibalismus nach Deutschland: „Wer nicht mitfrisst wird gefressen“
    https://juergenfritz.com/2018/03/10/wer-nicht-mitfrisst-wird-gefressen-werden/

    What if human meat is grown? Could we overcome our taboo against cannibalism? An interesting test case for consequentialist morality versus “yuck reaction” absolutism.
    Yes, we must break “taboos” or we are not free!

    https://www.nationalreview.com/blog/corner/richard-dawkins-eating-human-meat-cannibalism-taboo/

    —————

    Grüß Gott,
    Goldstücke und R.Dawkings alle Satanisten.
    http://bibeltext.com/l12/matthew/24.htm
    Matthäus 24:
    36Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel nicht im Himmel, sondern allein mein Vater. 37Aber gleichwie es zur Zeit Noah’s war, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. 38Denn gleichwie sie waren in den Tagen vor der Sintflut, sie aßen, sie tranken, sie freiten und ließen sich freien, bis an den Tag, da Noah zu der Arche einging. 39und achteten’s nicht, bis die Sintflut kam und nahm sie alle dahin, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. 40Dann werden zwei auf dem Felde sein; einer wird angenommen, und der andere wird verlassen werden. 41Zwei werden mahlen auf der Mühle; eine wird angenommen, und die andere wird verlassen werden.

    https://www.bibleserver.com/text/LUT/Römer10%2C10
    Römer 10,10
    Dies ist das Wort vom Glauben, das wir predigen. 
    9 Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, dass Jesus der Herr ist, und glaubst in deinem Herzen, dass ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. 
    10 Denn wer mit dem Herzen glaubt, wird gerecht; und wer mit dem Munde bekennt, wird selig. 
    11 Denn die Schrift spricht (Jesaja 28,16): »Wer an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden.« 
    12 Es ist hier kein Unterschied zwischen Juden und Griechen; es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen.
    13 Denn »wer den Namen des Herrn anruft, wird selig werden« (Joel 3,5). 

  42. ossi46: Betriebswirtschaft 6 setzen !! Erst muss der Absatz anziehen (Handel) Leute werden im Handel und angeschlossenen Dienstleistungen eingestellt um den Handel zu beliefern, um Waren zu produzieren, Verpackungen, neue Maschinen, neue LKW sind die Folge, Straßenbau, die neu eingestellten Personen bekommen Geld, können Autos kaufen, Häuser, Kleidung, Nahrung, wenn das mal in Schwung kommt ist das wie ein Perpetum mobile

    Umgekehrt wird das nie funktionieren, erst die Ware produzieren und darauf warten dass die jemand kauft ? So wird das nichts ! Erst die Nachfrage, dann die Produktion, das habe wir schon beim Betriebswirtschaftstudium Anfang der 1970er Jahre gelernt, scheinbar heute alles vergessen. Heute sind die 64 Geschlechter wichtiger und der Wohlfühl Islam

  43. Seltsam auch, das plötzlich nach dem Mord des jungen Mädchens hier in Hohenschönhausen einige Moscheen gebrannt haben sollen. Meine Glaube daran hält sich doch sehr in Grenzen, wahrscheinlich muß man wieder von den ganzen Morden im Land ablenken.
    „Staatsschutz ermittelt: Brandanschlag auf Berliner Moschee
    BerlinIn Deutschland hat es am Wochenende Brandanschläge auf zwei Moscheen, das Domizil eines Türkisch-Deutschen Freundschaftsvereins und einen türkischen Gemüseladen gegeben. Zudem wurden die Fenster einer weiteren Moschee eingeschlagen. Verletzt wurde bei allen Taten niemand. Die Ermittlungen zu den Tatmotiven laufen.

    In der Nacht zu Sonntag wurden fast zeitgleich Brandsätze in eine Moschee in Berlin und an ein Gebäude des Vereins im nordrhein-westfälischen Meschede geworfen. In Itzehoe schlugen Unbekannte am frühen Sonntagmorgen die Fenster einer Moschee ein und legten ein Feuer in einem türkischen Gemüseladen. Ein Passant habe die acht Bewohner über dem Geschäft wachgeklingelt. Sie gelangten unverletzt ins Freie. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Zwischen den beiden Gebäuden liegt etwa ein Kilometer, einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten schließt die Polizei nach eigenen Angaben nicht aus.

    Am Freitag hatten Unbekannte Brandsätze in eine Moschee in Lauffen nahe Heilbronn (Baden-Württemberg) geworfen. In diesem Fall wird wegen Verdacht des versuchten Mordes und der schweren Brandstiftung ermittelt. Der Imam, der sich in dem Gebäude befand, konnte das Feuer selbst löschen. Den Schaden schätzte die Polizei auf 5000 Euro. In dem Gebäude sind Gemeinschafts- und Fortbildungsräume, einen Teil nutzt der Imam als Wohnung.

    Nach dem Anschlag auf die Berliner Moschee teilte die Polizei mit: „Nach derzeitigen Erkenntnissen wird von einer politisch motivierten Straftat ausgegangen.“ Zeugen hätten an der Moschee ein Klirren gehört und drei Jugendliche gesehen, die weggelaufen seien. Eine Fensterscheibe war eingeworfen worden, der Hauptraum sei komplett ausgebrannt. Gemeindemitglieder räumten am Sonntag Trümmer fort und versuchten, durchnässte Gebetbücher und Koran-Ausgaben zu trocknen. „Ein Anschlag auf ein Gotteshaus, egal aus welchem Grund, ist nicht akzeptabel und nicht hinnehmbar“, betonte die Gemeinde.“

    Herrlich, in dem Gebäude sind Gemeinschafts-und Fortbildungsräume untergebracht. Wow,was wird denn da fortgebildet, Mord Raub und Totschlag?
    Und dann der Brüller- es wurden durchnässte Gebetsbücher und Koran Ausgaben getrocknet.Vor allem hat man 3 Jugendliche gesehen, wow, wahrscheinlich hatten die springerstiefel, hatten alle Glatzen und haben das Horst Wessel Lied gesungen. Es fehlen nur noch die obligatorischen Hakenkreuze, dann stimmt wieder alles.

  44. ANTIFA? MOSLEMS?

    11 März 2018, 11:10
    Ravensburg: Großbrand in historischer Kirche

    Schaden in Millionenhöhe – VIDEOS

    Ravensburg (kath.net) In der Nacht auf Samstag kam es zu einem Großbrand in der katholischen St. Jodok-Kirche in Ravensburg (Diözese Rottenburg-Stuttgart). Die Hälfte des Dachstuhls stand in Flammen. Das berichteten der SWR und weitere Medien. Viele Kunstgegenstände konnten noch aus der ins 14. Jahrhundert zurückdatierenden Kirche gerettet werden. Der Schaden konnte noch nicht genauer geschätzt werden, wird aber in Millionenhöhe gehen. Von den etwa 130 an den Löscharbeiten beteiligten Feuerwehrleuten wurde einer leicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar,

    +++der Brand ging wohl vom Eingangsbereich der Kirche aus.
    http://www.kath.net/news/63067

  45. Die ZEIT hat ihre Überschrift „Rechte Anschläge“ über den Artikel zu den Brandanschlägen auf Moscheen vor einigen Minuten entfernt. Jetzt steht dort „Politische Kriminalität“.
    Im link steht es noch und wird sicher in die üblichen „Statistiken“ einfließen:

    Eine Reihe offenbar rechter Anschläge

    blackelkfriend
    #1.31 — vor 2 Stunden 5

    Mittlerweile wurden aus dem Artikel die Formulierungen „…offenbar rechter…“ und „…offenbar rassistischer Anschläge…“ klammheimlich entfernt.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/rechte-gewalt-brandanschlaege-berlin-moschee-gemueseladen

  46. Vielfaltspinsel 11. März 2018 at 20:48
    „EUropa muß im Atlantik versenkt werden. Nur so können wir unser Europa retten.“

    Sorry,das geht nicht Europa wird doch schon im Mittelmeer versenkt,
    Juncker,Merkel,Macron u.a. gegen Orban, Kaczy?ski u.a.
    Merkel hat es geschafft Deutschland und Europa zu spalten und zu vernichten.
    Ich frage mich nur,wer dahinter steckt,so perfide wie die kann man eigentlich nicht sein
    und regieren!

    johann 12. März 2018 at 00:26
    “ Die ZEIT hat ihre Überschrift „Rechte Gewalt“ über den Artikel zu den Brandanschlägen auf Moscheen vor einigen Minuten entfernt. Jetzt steht dort „Politische Kriminalität“.
    Im link steht es noch und wird sicher in die üblichen „Statistiken“ einfließen.“

    Vor allem in die der Rechten Gewalttaten,da landen dort immer auch Auseinandersetzungen zwischen nicht Deutschen Ethnien!

  47. eule54 11. März 2018 at 21:46
    Italien ist demnächst pleite!
    Dann ist auch das „Projekt Euro“ sozusagend im Arsch.
    Und unsere Zonenmastgans ist danach natürlich mit ihrem Inkompetenz- und Inkontinenz-Kabinett ebenfalls am Ende ihres Lateins.
    Invasionskuffnucken sind in der Folge nicht mehr finanzierbar und müssen endlich abgeschoben werden.
    Das linke Geschmeiß wird dann umgehend abgewählt und die AfD stärkste Partei im Bundestag und in allen Landesregierungen!
    Har har har ?

    ————————————-
    Finanzvampir Draghi Dracula wird das durch Anleihenankäufe verhindern. Darum ist ja auch ein Italiener EZB-Präsident geworden.

  48. eule54, 11.03. 31:46

    Italien ist demnächst pleite!
    Dann ist auch das „Projekt Euro“ sozusagend im Arsch.

    Jep, und das EU-Ausland hat mit Stand 28.02.2018 über den TARGET2-Saldo fast 914 Milliarden Euro Verbindlichkeiten bei der Bundesbank. Das heißt, wir finanzieren unseren eigenen Export!
    Ach so, ich vergaß das Mantra unserer Politiker und Systemmedien: Deutschland profitiert vom Euro…

  49. Das „Europa der Vaterländer“ ist unsere Zukunft.
    Die „Vereinigten Staaten von Europa“ will die große Mehrheit der Menschen NICHT!

  50. Der Begriff „Krisen“- Angie ist gut.
    Merkel braucht immer irgend eine Krise, durch welche sie uns dann sicher hindurch föhren kann. Denn nur so fällt es nicht auf, dass diese Frau nur aussitzen, aber NULL gestalten kann.
    Innovation, Kreativität, Inspiration, Mut, neue Wege zu gehen, all das fehlt dieser „Frau“. Man gucke sich diese Kummerfratze an! Eine lustlose dicke alte Frau, die ein paar farbige Kartoffelsäcke aufträgt, die sie von der Oma geerbt hat. Mit einer Laierkastenstimme liest sie hohle Phrasen vom Blatt ab. Da ist null Wille zu gestalten. Also verursacht sie entweder Krisen („Flüchtlingswelle“) oder sucht sich Krisen, die mit uns rein gar nichts zu tun haben (Fukushima), durch sie uns dann unter Beifallsbekundungen der Lügenpresse durchführt.

  51. Solange man,total wirre und Kopfkranke Grüne, vom Kaliber Ska Keller (WIR haben koloniale Verantwortung)
    in der Politik herumfingern läßt, solange geht Deutschland auch den Bach herunter!

  52. Die EU wird es zerlegen, weil es den Euro zerbröseln wird. Deutschland und das kleine Holland zahlen quasi alle Haushalte durch diese idiotischen Aufkauf-Modelle für Anleihen durch die EZB. Denkt an das kleine Griechenland wie schwer selbst das war. Der ganze EU-Süden ist schon bankrott. Deutschland hat so schon 1.000 Mrd. Verbindlichkeiten. Die EZB ca. 3.000 bis 4.000 Mrd. Das geht nicht mehr lange so weiter. Die Banken können von 0.00 % Zins nicht leben, also gibt es einen Crash wie 2007 oder 1929, nur größer. Die DM ( auch Lira…) wird wieder kommen. In spätestens 5 oder 10 Jahren sehen wir sie wieder. England ist schon abgehauen mit ihrem Pfund. Die wissen weshalb!!!!!! Verschweigen ist auch hier GOLD. Wie auch bei Migranten-Verbrechen. Wer viel Bar-Geld und auch Gold bei den Banken liegen hat, wird der Dumme sein. Rettung: Banken im Ausland!!

  53. Es gab alles schon einmal. Ende des 19. Jahrhunderts gab es auch eine Währungsunion mit Griechenland, Italien, Schweiz, Frankreich, Belgien, ohne Deutschland (gab es so nicht) . Das Ende kam 1927 durch die Schweiz, weil der Süden – wie immer- beschummelte. Es hat sich nichts verändert. Alles kommt wieder! Vergesst nicht, dass Deutschland schon mehrere Male bankrott war. Die USA noch nie!

  54. Genau. Der Irrsinn hoch 3: Ein Italiener ist Chef der EZB. An was denkt der? Den Bankrott Italiens noch hinaus zu ziehen oder durch Deutschland zahlen zu lassen! Wir zahlen Migranten, Italien, Griechenland, Spanien, Portugal usw…… Wer hat so viel Geld?
    ________________________________________
    ————————————-
    Finanzvampir Draghi Dracula wird das durch Anleihenankäufe verhindern. Darum ist ja auch ein Italiener EZB-Präsident geworden.

  55. Istdasdennzuglauben 12. März 2018 at 06:19

    Solange man,total wirre und Kopfkranke Grüne, vom Kaliber Ska Keller (WIR haben koloniale Verantwortung)
    in der Politik herumfingern läßt, solange geht Deutschland auch den Bach herunter!

    Solange man grüne geistige Brandstifter in den Schulen unterrichten läßt, werden solche Subjekte gewählt.

  56. Das „Projekt Europa“ – wenn ich so einen Schixx höre, bekomme ich Flecken am ganzen Körper. Sag nicht Projekt, wenn du nicht Hornbach meinst.

    Europa ist ein Kontinent. Und sonst nichts. Mit Sicherheit kein „Projekt“.
    Heute tut sich ein jeder wichtig und hat sein „Projekt“. Ein Synonym für die künstliche Aufblähung von Arbeitsprozessen und für Arbeitsvermeidung. Statt zu arbeiten wird erst mal Kaffee getrunken, man setzt sich in stundenlangen unproduktiven Laberrunden zusammen, erklärt was am Flipchart, tauschst E-Mails voll leerem Stroh.
    „Projekt“ ist meist das Synonym für eine ganz gewaltige Mogelpackung. So auch hier.

  57. johann 12. März 2018 at 00:26
    Die ZEIT hat ihre Überschrift „Rechte Anschläge“ über den Artikel zu den Brandanschlägen auf Moscheen vor einigen Minuten entfernt. Jetzt steht dort „Politische Kriminalität“.
    Im link steht es noch und wird sicher in die üblichen „Statistiken“ einfließen:

    Und man sehe sich die Kommentare an, entfernt, entfernt udn entfernt.Bitte verzichten Sie uf überzogene Polemik!

    Noch besser sind dann ja die Kommentare, die stehen bleiben durften, da gewollt!
    „Larsiii #3.7 — vor 12 Stunden 12
    Das glaube ich nicht…den gerade eine Moschee mit Brandsätzen bewerfen das passt nicht …90% der Kurden sind sunnitische Moslems…ich denke eher das das Rechte Mileu dahinter steckt…aufgestachelt von der AfD Politik!“

    Herrlich primitiv und leicht zu durchschaubar, wahrscheinlich haben es die ZEIT Schmierer selbst kommentiert!

  58. Sieht ale nach dem NSU aus, Frau Zschäpe hat wieder zugeschlagen.
    Oh man und das alles am frühen morgen…………………………:):):)

  59. @ Blimpi 12. März 2018 at 00:39

    „Sorry,das geht nicht Europa wird doch schon im Mittelmeer versenkt,
    Juncker,Merkel,Macron u.a. gegen Orban, Kaczy?ski u.a.
    Merkel hat es geschafft Deutschland und Europa zu spalten und zu vernichten.
    Ich frage mich nur,wer dahinter steckt,so perfide wie die kann man eigentlich nicht sein
    und regieren!“

    Merkel ist „young leader“ der Atlantikbrücke. Hier ein unvollständiger Auszug aus der Verbrecherkartei:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  60. Lustig auch, das man „rechte Gewalt“ entfernt hat, aber der Link nicht geändert wurde. Eben halt Zeit, das Käseblatt von Merkel und der Antifa.
    Muss gleich los, zum Bewerbungstraining, mit 58 ganz wichtig. Hoffentlich muß man nicht erklären, das man keine Ausländr mag und die AfD gewählt hat.

  61. Man redet immer von den „Vereinigten Staaten von Europa“.
    Wie bitteschön soll das alles gehen ohne eine funktionierende Verfassung für dieses Pseudo-Staaten-Gebilde ?
    Meines Wissens ist vor einigen Jahren die Einführung einer Verfassung für die EU krachend gescheitert.
    Was soll dann also dieses blöde Gelaber von den VS von Europa ????
    Ich glaube, auch heute, und das erst recht, würde die Einführung einer europ. Verfassung genauso scheitern.
    Man glaubt doch nicht im Ernst, daß die Visegrad – Staaten heute einer gesamten EU-Verfassung zustimmen würden. Die sind doch lediglich wegen der schönen Geldgeschenke weiter in der EU, der Rest ist denen egal.

    Dann bleibt noch zusätzlich die Frage—-dürfen die EU Eurokraten eigentlich so selbstherrlich und diktatorisch über die Nationalstaaten bestimmen, wie sie es aktuell praktizieren.
    Das sollte man mal gerichtlich überprüfen lassen. Oder wurden die Nationalparlamente etwa schon ausgehebelt ? Habe ich da was nicht mitbekommen ?????? Fragen über Fragen

  62. Auch wenn das Projekt Europa kriselt, wird Angela die Heilige es mit allen Tricks durchsetzen. Die Welt dreht sich weiter, DE tritt, nicht nur seit Merkill, auf der Stelle.

  63. Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren.

    „Ist es nicht eher die EU, die kriselt?“

    Stimmt auffallend. Deshalb steht da auch nirgends „Europa“ ist in der Krise, sondern das „Projekt Europa“. Und das ist nun mal ein gängiger Begriff, mit dem sich die EU selbst beschreibt, gerne auch „europäisches Projekt“. Also: „Projekt Europa“ = „EU“.

    Die EU ist natürlich nicht gleichbedeutend mit dem Kontinent Europa, stellt das aber gerne so hin um von der Tatsache abzulenken, dass sie als supranationale Organisation keinerelei organische Verbindung zu ihren einzelnen Mitgleidstaaten oder deren Bevölkerung hat.

    Deshalb steht „Projekt Europa“ hier in Gänsefüßchen, weil es eine Selbstbschreibung ist, die ich nicht erfunden habe, sondern nur zitiere. Und mir geht es da genau wie BenniS – „wenn ich so einen Schixx höre, bekomme ich Flecken am ganzen Körper. “

    Nur leider können wir den „Schixx“ leider nicht beim Hornbach zurückbringen, und wir kriegen auch unser Geld vermutlich nicht mehr zurück. Die EU im Meer zu versenken, betrachte ich deshalb nur als einen ersten Schritt – mit einem „Europa der Nationen“ kann ich leben, denn irgendeine Art Konferenz zur Regelung von Fragen, die alle betreffen, braucht man wahrscheinlich.

    Aber über einen eigenen Staatsapparat à la EU sollte so ein Gremium „von allen für alle“ keinesfalls verfügen, um den gegenwärtigen Machtmissbrauch in Zukunft auszuschließen.

    Weiter machen! 😉

  64. An welchen Kriegen beteiligte sich dieses ach so friedliche Europa seit vielen Jahren aktiv oder mindestens mit deutschen Waffen während die Bundeswehr von der Bundeskinderkärtnerin abgehalftert wird?
    1) Jugoslavien
    2) Irak
    3) Afgahnistan
    4) Ukraine
    5) Syrien
    6) gemeinsam mit Erdowahn gegen Kurden
    7) Niederschlagung der Katalonen
    8) Krieg der bürgerkriegextremen Antifa gegen deutsche Bürger
    8)a zur Unterstützung dieser bürgerkriegsextremen Antifa im Kampf gegen deutsche Bürger werden mit Hilfe der Bundeswehr seit nahezu drei Jahren Invassoren nach Deutschland gescjhleppt

    und an der seit Jahren andauernden Hetze gegen den Brexit, gegen Putin und gegen Trumpp kann man bereits heute sehr deutlich erkennen welche grossen Ziele sich Merkels Europa geseteckt hat!
    Um dafür das Feld propagandistisch vorzubereiten wurde uA die Klimalüge, der Schutz von Umwelt und Resourcen in die Welt gesetzt und viele andere Lügen. Womit man nicht den Klima- und den Umweltschutz fördern möchte, sondern beabsichtigt durch neue Technologien deutsche Aussenhandelsüberschüsse weiter ins Masslose zu erhöhen.

    Und wer etwas dagegen hat der ist selbstverständlich ……. ,

    drei mal dürfen Sie raten,

    EIN NAZI

    Seien wir einfach sehr stolz darauf von Kriegshetzern mit diesem neuerlich sehr edlen Prädikat „NAZI“ geehrt zu werden!!!

  65. Eine wirklich tolle Analyse unserer Kleptokratie und der EUdSR, die neben einer intelligenten sprachlichen Schärfe auch die Verlogenheit des Daugefasels von „unseren Werten“aufzeigt. Bravo!

  66. Den ganzen Tag heute schon badet mein Lieblings Hetz Sender SWR2 in Propaganda für die Woche gegen Rassismus und gegen die AfD Demo für Bildung in Heilbronn.

  67. mistral590 12. März 2018 at 07:05
    Hier das Sammelsorium der Zeit, wie kann solches Blatt bloß noch existieren??

    Weil es noch immer genügend “ anspruchsvolle Leser “ gibt, die glauben, was dort steht.
    Wie man weiß, wird die „Zeit“ überwiegend von Gebildeten gelesen……

  68. Alvin
    „Deutschland hat so schon 1.000 Mrd. Verbindlichkeiten. Die EZB ca. 3.000 bis 4.000 Mrd. “

    Ein großer Teil des deutschen Exportes wird über die Target II Regelung finanziert.Hier haben sich mittlerweile Verbindlichkeiten der europäischen Nationalbanken gegenüber der Bundesbank in Höhe von 900 Milliarden Euro angehäuft. Auch dieses „Geld“ wäre bei einem Crash weg.
    Es sieht düster aus.

  69. Was mich ein wenig ärgert, ist die Tasache, dass auch zu diesem, so perfekt zutreffenden Artikel, einfach zu viele Kommentare gepostet werden. Sie ergänzen zwar überwiegend den Inhalt des Beitrags und drücken einen gerechten Zorn über die darin geschilderten Zustände aus.
    Aber ihre so große Anzahl erschwert auch die Arbeit von PI, alle Kommentare auf juristische Unbedenklichkeit prüfen zu müssen, damit PI nicht angreifbar wird.

    Deshalb meine Bitte an Alle: Habt Verständnis für die Betreiber dieser wichtigen Seite und wahrt aus Solidarität mit PI etwas Zurückhaltung. Mitunter ist Weniger nämlich Mehr und bei 80 oder 100 Kommentaren sei die Frage erlaubt, ob der Leser sich noch die Zeit nimmt, auch wirklich jeden einzelnen Kommentar zu lesen.

    Der erfrischende Stil diese Artikels ist zudem für die eigene Ausdrucksweise sicher lehrreich, weshalb man ihn durchaus nachahmen sollte!

  70. „Ein Sozialstaat ohne Staatsgrenzen ist wie eine Talsperre ohne Staumauer!“
    ******************

    Dieser Satz müsste doch jedem rot/grünen Schornalisten einleuchten!?

  71. „Was mich ein wenig ärgert, ist die Tasache, dass auch zu diesem, so perfekt zutreffenden Artikel, einfach zu viele Kommentare gepostet werden“

    ?????????
    Die Seite lebt doch von Artikeln PLUS Kommentaren! Man muß ja nicht alle lesen. Macht auch sicher keiner.

  72. .
    Man sollte
    stets zwischen
    Europa und EU-Europa
    unterscheiden. Denn letzteres
    soll eine Art Neuropa werden,
    wo man die europäischen
    Völker ausmustert
    und dem Islam
    ausliefert.
    .

  73. Andrea Nahles ist eine ganz besonders schwache Person, zwar frech, aber ohne große Bildung. Beobachtet einmal genau ihr Auftreten, ihre Manieren und ihren Sprachgebrauch. Sie ist immer eine Bäuerin aus der Vulkaneifel geblieben! In einem klassischen Beruf hat sie nie gearbeitet, war seit ihrer Jugend immer Politschranze. Für die SPD war die frühere Juso-Vorsitzende unter Gerhard Schröder so unwichtig, dass sie bei der Bundestagswahl 2002 nur auf einem schlechten Listenplatz kandidierte und gar nicht mehr in den Bundestag kam. Vor Andrea Nahles muss niemand Angst haben, Merkel schon gar nicht. Leider!

  74. Wenn die EU und der EURO zerbricht bin ich dafür, wieder an unserer Geschichte anzuknüpfen und gemeinsam mit Österreich ein neues Heiliges Reich Deutscher Nation zu bilden.
    Denn ein Zivilisationsvolk ohne Identität und Gründungsmythos sowie einem Bewusstsein für die eigene Geschichte wird es schwer mit der weiteren Existenz haben.
    Wir sollten den Faden dort wieder aufnehmen, wo er von Napoleon 1806 durchtrennt wurde.
    Ich finde es schade das wir nicht mehr „ein“ Land, „ein“ Volk, mit einer gemeinsamen Sprache, einer gemeinsamen Geschichte und einer gemeinsamen Zukunft sind.
    Ein neues, demokratisches Heiliges Reich Deutscher Nation mit einem Monarchen an der Spitze würde ich immer den dreckigen Vereinigten Staaten von Europa vorziehen.
    Was haben wir mit Italienern, Griechen, Franzosen gemeinsam? — NICHTS !!!!
    Die anderen „Europäer“ wollen nur unser Geld, von Dankbarkeit keine Spur.

Comments are closed.