SPD-Schatzmeister Dietmar Nietan (l.) und der kommissarische SPD-Vorsitzende Olaf Scholz bei der Bekanntgabe des Mitglieder-Votums zur Groko.

Von PETER BARTELS | Es ist vollbracht! Es ist geschafft. Groko, Groko über alles. Ein Jubeln und Jauchzen geht durch die Reihen der Genossen von Schwarz bis Rot. Die anderen jubeln leise mit – von GRÜN bis SED-Rot UND Gelb: J…aaa!! Nur durch das Land geht ein eisiges Frösteln …

Ja, die SPD-Mitglieder haben wirklich JA gesagt: GroKo! Nur 30 Prozent haben NEIN gesagt. Ein paar haben auch lieber geschwiegen. Und der Regierungssender Phoenix ließ prompt wieder die Genossen singen: Wann wir schreiten Seit an Seit … Auch Honeckers Dame in Grün wurde mit einer älteren Durchhalte-Rede eingespielt: “Es hat sich gelohnt!” Sogar Schaumschläger Martin, der “seine” SPD zur drittstärksten Partei runter laberte, hatte schon früher “vergessen”, was er einen langen Wahlkrampf lang gebrüllt hatte, eine Minute nach dem historischen 20,5 Prozent-Desaster, martialisch konstatierte: Nie wieder Groko! Und seine schlotternden Genossen, tobten vor Begeisterung.

Lange her, fünf Monate. Danach ging es nur noch um das Große Fressen. Beim schwulen Seeheimer-Offizier, beim finsteren Wählervertreiber, bei der fetten SPD-Catcherin: “Ab Montag gibt’s auf die Fresse, Merkel.”

Morgen ist wieder ein Montag. Morgen interessiert das Gekeife der Waschfrau von gestern keine Sau mehr bei den Genossen. Jetzt wird erstmal genossen. Das Maas-Männlein kann endgültig den Facebook-Goebbels geben. Der Finsterling aus dem Finsterwald kann wieder sein Antifa-SA-Söhnchen glücklich machen und endgültig die Milliarden vergessen, die er als Aufsichtsrat der HSH-Nordbank zwischen den Meeren vernichten und versenken half.

Deutschland? Der deutsche Staat? Was für ein Quatsch! Und sie wissen genau, was sie tun: Erstmal die Hymne ändern…, Gott interessiert ja keine Sau mehr. Außerdem trägt er kein Röckchen, soweit man weiß … Noch nicht!

Und wieder memorierte der GEZ-Sender Phoenix die “Große Vorsitzende”, diesmal in Pink: Verantwortung für das Land, für die Menschen, für die Zukunft … Die Paktiererei der vergangenen Wochen war kein Ruhmesblatt für unser Land…” Sogar der schwule CDU-“Rebell” durfte seine Zahnlücken blecken, etwas lauter Murren … Dann nochmal Büttenredner Laschet, der die Menschen in NRW schon mit Wahlkämpfer Bosbach hinter die Fichte geführt hatte, jetzt aber alles so weiter verschwurbelt wie SPD-Vorgänger Jäger, wenn’s um Migranten geht.

Ja, die SPD hat wirklich JA gesagt, 66 Prozent und ein paar Zerquetschte. Scholz, der Hafenfest-Manager aus der Hansestadt onkelte blutleer wie immer in den kalten, sonnigen Sonntagmorgen: Das gibt uns die Kraft, für Arbeit, die vor uns liegt … Der GEZ-Reporter holte da doch lieber Kevin. Der sieht jedenfalls besser aus als Olaf. Der junge Mann, der die Alt-Genossen wochenlang das Fürchten lehrte, machte ein leicht verschnupftes Gesicht. Einhüllt in einen dicken schwarzen Schal (sic), einen wattierten, schwarzen Parker (Doppel-sic) tremolierte mit heller Stimme in das weite Rund von Muttis Mikros:

Nur 30 Prozent NEIN … JA, ich bin enttäuscht!! Aber wir werden den Kollegen auf die Finger schauen … Und natürlich ist er “trotzdem wahnsinnig” stolz … Auf das Mehr an Demokratie, jedenfalls. Gestern habe er sogar schon die Vorboten der neuen Demokraten in der Partei gesehen … Nein, man habe ihm keinen Posten angeboten, keinen warmen Sitz: “Wir lassen uns doch nicht einkaufen …“ Die SPD erneuern? „Wie denn …??“ fragte einer aus der Schranzen-Journaille. Und Kevin antworte eloquent wie ein gelernter Staatsmann: Die Hauptfrage wird darin bestehen, wie stellen wir uns die soziale Zukunft “zukunftsfest” vor. Und drohte mal wieder: “Wir werden der Partei auf’s Dach steigen…”

Herr, erbarme Dich, Christus erhöre uns: Hol “Kevin allein auf dem Dach” wieder auf die Erde. Wäre doch schade um ihn … Nirgendwo, auch bei Kevin nicht, ein einziges Wort über Kandel. Kein Wort darüber, dass Kandel überall war und ist. Kein Wort über Moslem-Merkel, EU-Millionär Schulz, den ewig lügelnden CDU-Klops mit der gespaltenen … Zunge, kein Satz über die ewig keifende SPD-Klöpsin. Sie alle (und des jungen Kevins 150 Jahre alte Partei) sind Schuld an “Kandel”.

Aber keiner sagte ein einziges Wort über den wahren Grund für die Wahl-Katastrophe von CDU/CSU und SPD. Die Lemminge in ihrem Lauf, halten weder GRÜNE noch SED-Roten auf. Die schon gar nicht. Dabei hätte ein einziges Wort die AfD verhindert: Migranten!! Denn daraus ergibt sich alles: Wieder Deutschland zuerst … Moslem go home! Deutschland zuerst: UNSERE Rentner … UNSERE Frauen … UNSERE Kinder … WIR haben es satt, wie Leibeigene in unserem eigenen Land behandelt und benutzt zu werden: Schnauze, Arbeite, Zahlemann und Söhne!! Das Große Fressen erst für die Herrenmenschen, dann für die “Gäste”, die eh schon alles bis zu iPhone und zum Samsung-Flat haben. Nicht nur die an der “Tafel” in Essen: Geh doch Flaschen sammeln, du blöde Kartoffel; warum lebst du überhaupt noch?!

Und so machen immer ungenierter Merkel und ihre rot-grün-gelben Islamisten, was Morgentau nicht schaffte: Deutschland, grünes Ackerland! Muttchen und Friede Springer helfen Türken wie Deniz Yücel dabei: Wir schaffen das!

Unser aller Gröfatz keifte 1933: “Deutsches Volk, gib uns vier Jahre Zeit, dann richte und urteile über uns…”. GröKaz, ihre grünen Vasallen und roten Palladine haben nicht mehr ganz vier Jahre. Es wird ihnen trotzdem reichen. Schließlich haben sie schon hinter sich, was der Größenwahnsinnige 1933 noch nicht hinter sich hatte: Alle Parteien, die Presse, GEZ- und Doof-TV, Gewerkschaften, Verbände, Migranten-Vereine und Kirchen.

Nein, nicht den lieben Gott. Der ist (hoffentlich) immer noch beim Volk. Wie hoffentlich auch die AfD. Immerhin wurde sie heute früh von der SPD endgültig zum Ritter der Opposition geschlagen, zur zweitstärksten Partei im Bundestag gemacht. Gratulation. Nun “siegt mal schön”, sagte SPD-Präsident Gustav Heinemann einst den deutschen Soldaten beim Manöver-Besuch. Unterschied: Wir haben in Deutschland längst den Ernstfall …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

109 KOMMENTARE

  1. Und in gut drei Jahren tingelt Moslem-Merkel wieder auf Wahltour durch das Land. Mit der Schleppenträgerin Krenz-Karrenklauer. Ohne Regierung jetzt war besser. Alles ist ohne Merkel besser. Und nicht nur ohne die.

  2. Und in gut drei Jahren tingelt Moslem-Merkel wieder auf Wahltour durch das Land. Mit der Schleppenträgerin Krenz-Karrenklauer. Ohne Regierung jetzt war besser. Alles ist ohne Merkel besser. Und nicht nur ohne die.

  3. Das ist gut für die AFD.

    SPD und CDU angreifen. Die haben noch genug Leichen im Keller.

  4. Ist auch ok, ein Konjunkturprogramm für die AfD. Neuwahlen jetzt hätten kaum was Entscheidendes geändert. Aber lass Merkel und die SPD mal 3 Jahre weiter herumdilletieren. Dann sehe ich die AfD weitaus stärker als heute, 20%+x

  5. 56 Prozent der Delegierten sind für die Groko, 66 Prozent der Mitglieder sind für die GROKO.

    Und hier sieht man die Wahlfälschung !

    Denn Delegierte sind daran interessiert ihr Mandat zubehalten, es hätten mehr Delegierte für die Groko stimmen müssen als die Mitglieder. Der Logik nach hätten nur 46 Prozent der Mitglieder für die GROKO stimmen müssen, zumal sehr viele GROKO-Gegner in die SPD eingetreten sind.

  6. Das ist mal ein echt guter Kommentar zu der Scheizze, die da angerührt wird. Aber es hat uns Bürger und der AfD ja auch keiner versprochen, dass es einfach wird diesen strandenden Dampfer Deutschland wieder aufzurichten und ins Fahrwasser zu bugsieren. Macht nix, packen wir es an, alleman schaffen wir das!

  7. SPD-Abstimmung: 239.604 Ja (66,02 %)
    .
    239.604 Genossen
    wollen das die Islamisierung weiter geht
    .
    239.604 Genossen
    wollen das die Vergewaltigungen weiter gehen
    .
    239.604 Genossen
    wollen das das morden durch Merkels Asylanten weiter geht
    .
    239.604 Genossen
    wollen das die Asyl-Invasion weiter geht
    .
    239.604 Genossen
    wollen das auch ihre Frauen und Kinder vergewaltigt und ermordet werden
    .
    239.604 Genossen
    wollen das der tägliche moslemische Terror fortgeführt wird
    .
    239.604 Genossen
    wollen das die Armut der deutschen Bevölkerung ausgebaut wird.
    .
    Wie bestellt und gewählt.. so geliefert..

  8. Wissen Sie was mich jetzt total überrascht? Das Sie sich darüber so aufregen. Das war doch klar oder? Das Vertrauen in Politik und Medien sinkt und sinkt und diese Shows haben ihren Anteil daran…wichtige Entscheidungen werden in der Wirtschaft beim Geldadel getroffen.

  9. Da kann man mal sehen, wie es aussieht, wenn Ana(h)les jemandem in die Fresse haut. Davor muß man sich wirklich nicht fürchten. Und die C*DU hat vorher noch nicht mal „wasguggsdu“ gesagt.

  10. Erfahrene Beobachter der kriminellen Politlandschaft in Merkelistan sind nicht überrascht. Nur ein wenig enttäuscht, daß ihre Vorhersage zur weiteren Zerstörung Deutschlands wirklich eingetroffen ist.

  11. Altmeier und Nahles haben neulich bei Illner auf höchst eindrucksvolle und erschreckende Weise vorgeführt, dass sie weder Ahnung haben, was die ganzen Zukunftsthemen (Industrie 4.0) betrifft (konkurrierende Länder dieser Welt dürfte das freuen) noch ein Gespür dafür besitzen was den Deutschen Wählern und Steuerzahlern am Herz liegt. Dass diese beiden Gestrigen nun mit ihren ebenfalls altbekannten Kohorten dieses Land in eine gute Zukunft führen wollen ist eindeutig ein Horrorszenario. Man kann wirklich nur hoffen, dass die 3,5 Jahre schnell rumgehen und wenigstens Merkel alsbald das Handtuch wirft bzw. an Krankknarrenbauer abgibt… von der ich mir zwar auch nichts erhoffe, aber es wäre schon mal ein Anfang.

  12. Sozen, Linke, Grüne und die Zonenmastgans sind Bolschewiki!

    Und die Bolschewiki haben bislang jedes Land zum Shitholestaat gemacht, mit Bürgerkrieg und allem Drim und Dran!

  13. Dass es Neuwahlen gibt und dann mal eben die AfD übernimmt … das hat doch hier auch keiner erwartet, oder?
    Es muss noch deutlich schlimmer werden, bevor es besser werden kann.

  14. (in den News)

    Merkel gratuliert SPD zu GroKo-Zustimmung

    Die Gottesanbeterin bereitet gerade ihr Mittagessen

  15. Kassandra 4. März 2018 at 13:43
    56 Prozent der Delegierten sind für die Groko, 66 Prozent der Mitglieder sind für die GROKO.
    Und hier sieht man die Wahlfälschung !
    Denn Delegierte sind daran interessiert ihr Mandat zubehalten, es hätten mehr Delegierte für die Groko stimmen müssen als die Mitglieder. Der Logik nach hätten nur 46 Prozent der Mitglieder für die GROKO stimmen müssen, zumal sehr viele GROKO-Gegner in die SPD eingetreten sind.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    An Wahlfälschung glaube ich nicht, höchstens auf der letzten Meile der digitalen Addition. Aber auch das halte ich ob des Risikos, für eher unwahrscheinlich. Aber sie haben recht, eine derart hohe Zustimmung der normalen Mitglieder hätte ich nie und nimmer für möglich gehalten.
    Man kann es nur Schulterzuckend zur Kenntnis nehmen, die Leute wollen es genau so.

    Ich brauche jetzt erstmal etwas Abstand. Habe morgen einen freien Tag und werde zum Skifahren nach Österreich fahren. Man wird sonst wahnsinnig ob dieser Verblödung der eigenen Leute.

  16. Kirpal
    4. März 2018 at 13:54
    Altmeier und Nahles haben neulich bei Illner auf höchst eindrucksvolle und erschreckende Weise vorgeführt, dass sie weder Ahnung haben, ….
    ++++

    Das macht gar nichts, weil die meisten Wähler auch keine Ahnung haben!
    Eher Blähungen!

  17. Wie sagte Prof. Meuthrn vor einigen Tagen zu aktuellen Umfrageergebnissen der SPD: ²Parteiensterben in seiner schönsten Form.“ (Zitatende)

  18. Und nicht vergessen: SPD-Mitglied zu sein bedingt nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Heute haben viele Leute ohne deutsche Staatsangehörigkeit die GröKaZ gewählt.

  19. Interessant wäre jetzt das Politbarometer! Nein nicht das vom ZDF, das wird jetzt die SPD wieder bei 25% führen, sondern ein echtes,
    Ich wünsche jedem dieser Idioten eine eigene und körperliche Erfahrung an den Hals. Jeder sollte Erlebender sein.
    Das geile daran, wenn sie es zurück wünschen kan ja nichts passieren, sie behaupten ja immer, die sind alle soooo lieb!
    Was helfen könnte, wäre ein unterschriebener Vertrag, in dem sich Moslems von den Suren distanzieren die zu Gewalt aufrufen, die Andersgläubige beschimpfen und herabstufen, und in dem sie sich von der Scharia und den Haddithen distanzieren. Das wäre der richtige Weg. Wenn sie es nicht tun, dann kann man den Status der Religion aberkennen, und wenn sie es tun, wäre man auf einem guten Weg zu einer Reformation.

  20. Hallo, ich mal wieder !

    Die Katastrophe ist da …..

    Jetzt geht es los:

    Freie Meinungsäußerung wird abgeschafft
    Afd wird beobachtet
    Fremde Menschen werden in Massen ins Land geholt
    Der soziale Friede wird zerstört
    Bundeswehr und Polizei kaputt gespart
    Innere und äußere Sicherheit nicht mehr gegeben (siehe RADDAZ)
    Es kommt zum kleinen Aufstand der Anständigen
    Die Regierung bekommt natürlich nichts in den Griff
    Der Notstand wird ausgerufen
    Gemäß dem Lissabon-Vertrag, wird die EUROGENTFORCE angefordert
    Bürgerkrieg und gemäß Lissabon-Vertag standrechtliche Erschießungen

    ENDE OFFEN

    Das muss verhindert werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Rabbitcop

  21. UNSERE Rentner … UNSERE Frauen … UNSERE Kinder … WIR haben es satt, wie Leibeigene in unserem eigenen Land behandelt und benutzt zu werden:

    Das ist leider eine unrealistische Fehleinschätzung, dieser und andere Blogs und ihre Leser mit gesundem Menschenverstand (also gemeinhin alles, was als verfolgungswert rächtz gilt) sehen das so.
    Aber nicht die absolute Mehrheit der Bevölkerung, nicht die Parteien, nicht die Politiker, die wollen Mutti & Co. genau wie sie sind, die können nicht genug davon kriegen.
    PI ist nicht repräsentativ.
    Im letzten Sommer hatte ich ein Gespräch mit einem 82 jährigen Familienmitglied. Ich dachte erst an einen Scherz, als ich hörte „Ich habe den Eindruck, die einzige, die die Situation unter Kontrolle hat, genau weiß was sie will und was sie macht macht, ist Angela Merkel!“.
    Das war ernst und positiv gemeint, so redet das Volk, das Lügenpresse liest, den klebigen Claus nebst Tagesschau schaut und sich für informiert hält! Die glauben das wirklich, was sie da lesen und sehen!

    Und das die Sozis das machen, war doch vollkommen klar, was wäre denn die Alternative?
    Risiko Neuwahlen und vielleicht nochmal 10 Prozentpunkte runter? Fleischtöpfe retten, besser den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach heißt die Devise.

  22. Heisenberg73
    4. März 2018 at 13:57
    Dass es Neuwahlen gibt und dann mal eben die AfD übernimmt … das hat doch hier auch keiner erwartet, oder?
    Es muss noch deutlich schlimmer werden, bevor es besser werden kann.
    ++++

    Stimmt!
    Aber die Linksgrünen mit Merkel an der Spitze und die Kuffnucken sorgen emsig dafür!
    Der Wechsel wird aber leider nicht ohne einen Bürgerkrieg von statten gehen!

  23. OT

    Triumphal erschallt es aus den DLF-Nachrichten

    Und damit ist die no-billag-Initiative gescheitert

    Freut euch mal nicht zu früh. Die No-Billag-Initiative war nur der allererste Sturmangriff auf den Staatsfunk und hat das Festungstor erheblich beschädigt. Da wird noch einiges folgen. Davon abgesehen jagt bei euch zur Zeit eine Sendung bzw. ein Interview zum Thema ÖR das andere.

  24. Mist – jetzt bleiben die beiden Fraktionslosen im Bundestag noch lange vollversorgt. Schon damit das nicht passiert, hätte ich mir Neuwahlen gewünscht! So ist Petrys Rechnung aufgegangen …

  25. Wenn man sich viel mit internationaler Politik beschäftigt wird einem irgendwann eine Sache klar: Es geht nicht um die Ideale und Werte die eine Gesellschaft zusammenhalten, es geht um pure Raffgier und Vermögensanreicherung ohne Rücksicht auf Verluste, gerne auch mittels Gewalt, Krieg und Terrorismus. So funktioniert unseren globalisierte Welt und so ticken auch die meisten Wähler. 😉

  26. So eine Scheixxe, ich hatte auf Neuwahlen gehofft. Jetzt ist das Pack noch eine weitere Legislaturperiode an der „Macht“.

    Es macht mit aber Hoffnung das es „nur“ 66% waren die dafür gestimmt haben und die AFD hat nun noch 3 weitere Jahre Zeit um sich im Bundestag einzuleben.

    Einerseits ist es gut für die AFD – denn Opposition ist ihr Ding. Ich hoffe das sich das bis zur nächsten BTW ändert.

    Leider hat das Pack (Altparteien) auch Zeit um sich evtl. neu zu ordnen um den Bürger wieder einmal zu blenden.

    Schauen wir mal was im Oktober in Bayern abgeht.

    Wir müssen einfach weiter kämpfen! So sieht’s aus.

  27. Bei der SPD wird es in Zukunft zu Massenaustritten kommen, und das ist wieder sehr schön. 🙂

  28. Die GROKO als Garant dafür, dass alles so weiter geht – der Moslemtsunami, der Deutschland überrollt und nur noch anti-zivilisatorischen Sondermüll hinterlassen wird. Das Ganze propagandistisch flankiert durch die gleichgeschalteten Öffentlich-Rechtlichen und co sowie eine immer restriktiver gegen das Eigene delirierende Politiker-Kaste, ein absurdes Schauspiel der Selbstabschaffung, dass sich verlogen und selbstgerecht als bunt und vielfältig verkauft und in Wahrheit das schmutzige Geschäft der faschistischen Islamisierung betreibt. Warum die das machen ? Keine Ahnung – aber sie machen es.

  29. Machen wir uns nichts vor: Jusos und SPD-Linke waren gegen den Kohabitationsvertrag, weil er noch zu wenig Sozialismus, Umfairteilung, Asylantenflutung, Ökoschxx und Gendergaga enthielt. Die Wahl zwischen Pest und Cholera, Große Koxxe oder Stalinisten/Trotzkisten/Ökofaschisten. Zu 87,4%: Das. Volk. Ist. Blöd.

  30. Linksgrüne müssen doch in diesem Land verzweifeln. Egal ob sie Rot oder Grün wählen, es gewinnt immer Merkel. Mittlerweile ähnelt diese Frau eher einem politischen Schei*haufen, denn egal was gewählt wird, sie schwimmt immer oben. Nur die AfD, das Klärwerk im Deutschen Bundestag, versucht diese Endlosschleife in der deutschen Geschichte zu unterbrechen. Es wird gelingen, die Weichen für den AfD-Zug sind gestellt und verschweißt.

    Während Scholz (SPD) im zwangsabgabenfinanzierten Staatsfernsehen von „Erneuerung“ fabuliert, steigt Merkels verhurte Mehrheitsbeschafferin SPD mit dieser wieder vergeilt in die Kiste. Von „Geschlossenheit der Partei“ war bei Scholz die Rede, obwohl 1/3 in der SPD offenbar noch halbwegs bei Sinnen ist und „Nein!“ gekreuzt hat. Wahnsinn! Ehrlich gesagt, die SPD ist mir vollkommen egal. Die von denen hinterlassene Lücke wird die AfD gut und gerne füllen. Insofern ist es nur allzu gut, wenn die Genossen selbständig für Platz sorgen. Es erspart der AfD den Umweg über langwierige politische Debatten. Demnächst stehen verschiedene Landtagswahlen an, die zweifelsfrei als Bewertungsportal für die SPD dienen werden. Zu Überraschungen wird´s da nicht kommen, bisher ging es für die SPD immer nur bergab. Glaube kaum, dass sich an diesem erfreulichen Trend auf legalem Wege etwas ändern wird. Nichts dokumentiert den Niedergang dieser „Volkspartei“ SPD besser als dieses eine Jahr „Martin Schulz“. Parteiensterben von der schönsten Seite.

  31. Unsere Welt ist alles andere als vielfältig und bunt, ökonomisch betrachtet ist sie eine Einöde, absolut langweilig und trist.

  32. Herr Bartels- ganz genau:

    „Schließlich haben sie schon hinter sich, was der Größenwahnsinnige 1933 noch nicht hinter sich hatte: Alle Parteien, die Presse, GEZ- und Doof-TV, Gewerkschaften, Verbände, Migranten-Vereine und Kirchen. “

    Und all diese Institutionen wackeln. Und mit der GroKo, die keiner will, nicht nur die AfD-Wähler, wird sich das für all die Genannten zur Existenzkrise.
    Das hätten wir mir Neuwahlen so nicht geschafft. Hervorragend.

  33. Die SSPD (Scharia Splitter Partei) bekomt 6 Ministerposten:
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Hauptsache, das satanische Gemerkel bleibt Dauerinstallation.

    Und das ärgert mich am meisten daran:

    na also 4. März 2018 at 14:06
    Mist – jetzt bleiben die beiden Fraktionslosen im Bundestag noch lange vollversorgt. Schon damit das nicht passiert, hätte ich mir Neuwahlen gewünscht! So ist Petrys Rechnung aufgegangen …

  34. Sumpfratte 4. März 2018 at 14:12

    Die GroKo ist eine Veranstaltung aus Abruf. Gerade die voraussichtlichen „Euro-Rettungsversuche“ mit deutschem Geld dürften den Bundestag noch aufmischen. Da traue ich der CDU-Fraktion bei aller sonstigen Merkelhörigkeit noch eine Revolte zu. Ich bin gespannt, was in der SPD los ist, wenn AfD und FDP und CDU da was zusammen machen 😉

  35. Eher ein Kommentar für die Nacht:

    66% und 6 Ministerposten = 666

    Das Böse ist überall
    👿 👿 👿

  36. .
    Schon
    seltsam
    wenn nicht
    komisch diese
    Zahlen – 66,02 %
    der Genossen stimmen
    für ihr Bonzenprojekt Groko.
    Und Macrönchen erzielte vor
    knapp eim Jahr ziemlich
    exakt dieselbe Zahl,
    nämlich 66,06 %.
    Kommt mir doch
    äh, tierisch vor
    diese Zahl,
    oder ?
    .
    Zahl

  37. Von der großen Korruption gehen so gut wie keine wirtschaftlichen Impulse aus…es besteht ein hohe Wahrscheinlichkeit das sie eher daran scheitern werden. 😉

  38. Geh doch Flaschen sammeln, du blöde Kartoffel; warum lebst du überhaupt noch?!
    —-
    In Frankreich wird jetzt von 156 Abgeordneten, größtenteils der Partei des Emmanuel Macron, die Legalisierung der Euthanasie gefördert. Belgien, die Niederlande und Luxemburg haben sie schon legalisiert.
    https://www.sciencesetavenir.fr/sante/euthanasie-156-deputes-appellent-a-legiferer-pour-une-libre-disposition-de-son-corps_121657

    Angeblich sollen die Betroffenen, die zu ermordenden Alten und Kranken, so selbst über ihren Körper bestimmen dürfen. Das wird bald auch in Deutschland gefordert,dessen kann man sicher sein.

    Und was das Ergebnis der Abstimmung zur GroKo angeht: zahlreiche Neumitglieder, auch minderjährige und nicht-deutsche haben das Ergebnis verfälscht. Solche dienen dazu, uns weiter ins Elend zu führen.

  39. Sowhat 4. März 2018 at 14:20
    Herr Bartels- ganz genau:
    ….
    Das hätten wir mir Neuwahlen so nicht geschafft. Hervorragend.
    ———
    Das ist halt der „dialektische Widerspruch“ in Aktion! 😉

  40. Wie derart in Inzucht degeneriert diese SPD wirklich ist, verdeutlichen solche Artikel in der Lügenpresse:

    „GroKo-Kritikerin Kolbe: „Aufbruch in Erneuerungsprozess“

    Leipzigs SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe, die sich im Vorfeld gegen eine Regierungsbeteiligung ausgesprochen hatte, zeigte sich am Sonntag trotzdem versöhnlich: „Auch wenn ich für ein anderes Ergebnis geworben habe, macht mich meine Partei gerade richtig stolz. Die wochenlangen, leidenschaftlichen und respektvollen Diskussionen mit einer wertschätzenden Meinungsvielfalt und einer gelebten demokratischen Debattenkultur, sind ein guter Aufbruch in den Erneuerungsprozess, der uns jetzt bevorsteht.“

    Quelle: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/SPD-Politiker-in-Leipzig-begruessen-GroKo-Entscheidung-OBM-Jung-Gut-so!

    Da stimmt eine Degenerierte für „Nein!“ und obwohl die Mehrheit der Schwachmaten in der in Inzucht degenerierten Partei sich anders entscheidet, bejubelt sie das erschütternde Ergebnis mit einem „macht mich meine Partei gerade richtig stolz“. Frei nach dem Motto: „Auch ein Mißerfolg bringt uns vorwärts und ist gut.“ Ja sicher, dumme Daniela, ihr steht kollektiv vor´m Abgrund, also macht endlich den entscheidenden Schritt nach vorn.

    Dann fabuliert diese Frau etwas von Erneuerung, obwohl diese Partei nur wenige %e vor dem Zusammenbruch steht (aktuell: 15%!) und mit einem „Weiter so!“ auf den Lippen freudig Merkels antideutscher Moslempartei beitritt. Was soll da erneuert werden? Vielleicht das Steuer-Buffett, an dem sich die obersten Parteibonzen nun wieder jeden Tag regelrecht besinnungslos fressen werden. Der kleine SPD-Depp im Ortsverband muss sich doch regelrecht verarscht vorkommen. Ich glaube, dass ist Teil des Planes, die Leute aus der Politik zu vertreiben … sowohl Wähler als auch Mitglieder. Man braucht sie nicht zum „Durchregieren“.

  41. Permanent erzählen die speziellen Demokraten, dass sie nun wieder ein eigenes Profil aufbauen müssten. Nein, müssen sie nicht. Sie haben bereits ein eigenständiges Profil, welches sich signifikant von dem Profil aller anderen Parteien unterscheidet.

    Das Umfallen, die Kehrtwende um 180°.

    Am wenigsten unterscheidet sich dieses Profil von der Gauklertruppe des Schreckensverbreiterinnen-Wahlvereins, deren Generalmotto gemäß den Worten ihrer Führerin darin besteht: Man kann nicht erwarten, dass Aussagen im Wahlkampf auch nach der Wahl gelten.
    Z.B.
    * No_Bail-Out,
    *

    „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit! Eine solche Scheinheiligkeit wird vor der Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern!“

    Redemanuskript der Vorsitzenden der CDU Deutschlands, Dr. Angela Merkel, MdB, auf dem 17. Parteitag der CDU Deutschlands am 1. Dezember 2003 in Leipzig.

    * Kanzlerdarstellerin: keine MwSt Erhöhung (erst recht nicht von 16 auf 19%),
    * Alzheimerin: mit mir wird es keine Maut geben,
    * angebliche Physikerin: Energie hin- und Herwende,
    * Eidbrüchige Tourettin: Amtseid
    * …
    and to be continuing.

    Die Handlungsdrehgeschwindigkeit der Leitenden dieser beiden ehemals Volksparteien hat glücklicherweise die Folge, dass die Fliehkräfte zu einer weiteren Mitgliederverringerung und Ansehendverlust beitragen und die weggeschleuderten Wähler sich an dem einzigen Ruhepol, der dem Einhalten von bewehrten Werten wirbt, ansammeln.

  42. Nun, unterstellen wir mal kurz, dass die Auszählung nicht manipuliert wurde. Dann hat es gereicht, das man in den letzten 14 Tagen massiv deutlich gemacht hat, dass die AfD in den Umfragen mit der SPD gleichauf liegt -dazu täglich Dokus über Idolf Hatler ohne Ende- und das kann ja ein echter SPD Soldat ja nicht zulassen, dass es Neuwahlen gibt. Dass die SPD dann einpacken könnte ist jedem klar. Das ist das Motiv der 66 %. Ohne dieses Schreckgespenst wäre die Abstimmung ganz anders verlaufen.

  43. Sumpfratte 4. März 2018 at 14:12
    Schauen wir mal was im Oktober in Bayern abgeht.

    Genau NIX wird da abgehen.

    Horsti wird auf seine alten Tage Bundesheimatminister – „Was sagt der Oberlausitzer dazu?“- (Zitat Nockherberg) und geht mit Mutti ins Bett (siehe Nockherberg-Sendung 2018).
    Islamversteher Marco Söder klaut ein paar AfD-Parolen wird MP und verdient sich nebenher eine goldene Nase.

    Niemand von denen wird je der fürsorglichen Mutti ans Bein pinkeln.
    Weiter so, wir faffen daff.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch, wenn wir alle schon tot sind.

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

  44. Ich würde denen nicht mal mehr die Wahlergebnisse glaube. Sie haben längst gezeigt, das sie zum Äußersten gehen werden um unser Geld, unser Land, unsere Meinugsfreiheit zu rauben. Und falls diese Ergebnisse überhaupt stimmen, werden schon tausende Kuffnucken mitgestimmt haben.

  45. Wer hat uns verraten? – Sozialdemokraten!

    Zwei Drittel der SPD-Mitglieder stimmen für Groko! Darunter Minderjährige und ausländische in Deutschland nicht Wahl- und Stimmberechtigte

    unerträglich, diese Gesichter, diese Politikversager und Volksverräter an der Spitze unseres Landes für weitere 3,5 Jahre ertragen zu müssen

    Sie werden Deutschland in den Abgrund führen, aus dem es kein Zurück mehr gibt. Wir werden nämlich in 3,5 Jahren in der Minderheit sein. Für jeden Deutschen, der stirbt, kommen 4 neue durch Geburt oder Zuwanderung hinzu …

    endgültige Aufgabe der deutschen Souveränität, statt dessen VSE.

    Der Vorteil unseres Deutschen Rechtsstaates ist der, dass jeder, aber auch wirklich jeder, auch Dahergelaufene, uns Deutsche oder unsere Einrichtungen, unser Rechtssystem unser Sozialsystem, unser Rentensystem … verklagen kann und Recht bekommt. Wenn nicht sofort, dann mit Hilfe staatlich subventionierter Prozeßführung spätestens … Irgendwann.

    Deutschland ist wie ein Goldesel, jeder kann kommen und an seinem Schwanz ziehen und es purzeln die Dukaten! Nur, dass der Goldesel aus dem Märchen nie versiegt.
    Und für die Deutschen, die den Esel gefüttert haben, wird nichts übrig bleiben

    Für die kinderlose „Mutti“ hat es sich ausgezahlt … sie wird so weitermachen, wie bisher …

  46. Auf in den Untergang dann … mal wieder.

    Jetzt kommt also Faust dritter Teil: Nach Energiewende und Flüchtlingsdebakel, die Demobilisierung der Gesellschaft zur Einhaltung in Brüssel gewürfelter Abgaswerte. Und wieder steht die, der, das falsche Kanzlerin umringt von inkompetentesten Karrieristen zum falschen Zeit am falschen Platz bereit. Die Chancen, dass Merkel, was die Vernichtung unseres Volksvermögens anbelangt, Adolf Hitler überholt stehen seit heute bestens.

  47. VivaEspaña 4. März 2018 at 14:37
    Sumpfratte 4. März 2018 at 14:12
    Schauen wir mal was im Oktober in Bayern abgeht.

    Genau NIX wird da abgehen.(…)

    Aber manchmal kommt es auch anders als man denkt:

    http://www.handelsblatt.com/my/finanzen/immobilien/verdacht-der-geldwaesche-dubioser-immobiliendeal-in-bayern-was-wusste-soeder/20986526.html

    SCHWARZGELD AUS RUSSLAND?
    Neuer Ärger für Söder im Wahlkampf

    https://www.bild.de/regional/muenchen/schwarzgeld/neue-vorwuerfe-gegen-soeder-54899860.bild.html

  48. Die AfD braucht noch Zeit.

    Zwar sitzen im Bundestag fast nur hervorragene AfD Leute, aber in der zweiten Reihe, den Länderparlamenten, wird die Personaldecke schon sehr dünn und es finden sich dort auch zahlreiche zwilichtige Personen. Fast alle Lantagsfraktionen haben mit Problemen zu kämpfen, sind instabil.

    Und in der Breite, in den Kommunen, ist die AfD oft gar noch nicht auffindbar.

    Die AfD braucht also dringend noch diese 3 Jahre, um zu wachsen, auch bei den Mitgliederzahlen. 30000 Mitglieder sind keine Volkspartei.

  49. Freya2018 4. März 2018 at 14:38
    Ich würde denen nicht mal mehr die Wahlergebnisse glaube. Sie haben längst gezeigt, das sie zum Äußersten gehen werden um unser Geld, unser Land, unsere Meinugsfreiheit zu rauben. Und falls diese Ergebnisse überhaupt stimmen, werden schon tausende Kuffnucken mitgestimmt haben.

    So ist es.

    Und „Tritt ein – sag Nein“ war gleichzeitig die Aufforderung „Tritt ein sag Ja“.
    Hat wieder keiner gemerkelt.
    Jetzt isses zu spät.

  50. Für die SPD-Leute macht die GroKo durchaus Sinn. Merkel ist zweifelsfrei die erfolgreichste Kanzlerin in der Geschichte der SPD. Umvolkung, Energiewende, Homoehe, Solidarhaftung in der EU. Ich könnte noch viele weitere Punkte aufzählen. Überall macht Merkel erfolgreich linke Politik. Warum sollte die SPD etwas gegen Merkel haben?

  51. Die Überschrift kommt im Artikel leider zu kurz. In ihr steckt aber das entscheidende Argument: Ja, sie wissen genau, was sie tun! Nur sollten wir mal darüber reden, wer „sie“ sind. Die einfachen SPD-Mitglieder wissen wohl eher nicht, was sie tun. Sie hoffen nur darauf, dass „die da oben“ es wissen und sie denken, dass es bestimmt irgendwie gut ist, wenn ihre Leute ein bisschen mitregieren dürfen. Das einfache SPD-Mitglied realisiert nicht, dass die Partei-Oberen mal wieder die Interessen der kleinen Leute verraten und stattdessen den Geld-Adel hofieren.

    Unverständlich erscheint mir, warum viele Kommentatoren in diesem Forum davon ausgehen, wir hätten im Fall eines ablehnenden Mitglieder-Votums Neuwahlen bekommen. Das wäre nicht der Fall gewesen, Union und SPD wollen das derzeit nicht, sie wären doch dabei die Verlierer. Wir hätten eine CDU-geführte Minderheitsregierung bekommen und die SPD hätte sich jede Gesetzeszustimmung im Parlament abkaufen lassen. Wir hätten die gleiche Politik bekommen wie jetzt auch, Frau Merkel hätte nur jedesmal betteln müssen, aber zugestimmt hätten die Genossen ihrer Politik auch dann, insbesondere was Migrations- und Europa-Politik angeht.

    Jeder, der schon mal am Herd gestanden und dabei zugeschaut hat, wie in einem Kochtopf Wasser erwärmt wird, weiß doch genau, wann der Deckel hoch geht: Der Deckel geht hoch, wenn das Wasser kocht. Soweit sind wir in Deutschland noch nicht. Die Volksseele ärgert sich gerade ein bisschen, aber die Volksseele kocht noch nicht. Und solange das so ist, wird der Ausverkauf deutscher Interessen munter weitergehen.

  52. Glauben Sie mir, die Ergebnisse sind echt, wenn es um Umverteilung zum eigenen Vorteil geht sind die sich immer einig. Vereinigt in Raffgier sozusagen. 😉

  53. @Zinnsoldaten

    Trifft aber nur auf die Delegierten zu, nicht für die Mitglieder.

    Lies bitte mein Beitrag am Anfang des Threads

  54. @ Paul von Vreden 4. März 2018 at 15:01

    „Soweit sind wir in Deutschland noch nicht. Die Volksseele ärgert sich gerade ein bisschen, aber die Volksseele kocht noch nicht.“

    ———-

    Hat die Volkseele je gekocht? Deutschland ist schon immer ein geistiger Flickteppich gewesen. Ohne die Preußen und den von dort vorgegebenen Strukturen gäbe es uns gar nicht. Die Preußen sind lange weg und die Generationen, die davon noch was mitbekommen haben, sterben aus. Heraus kommt eine schwuchtelige Gesellschaft weichgespülter Idioten, die sich die übrige Welt demnächst auf´s Brot schmieren wird bzw. passiert das ja längst, indem wir unser Geld allem und jeden in den Hals stopfen nur für unser Volk, seine Alten und Bedürftigen nichts tun.

    Während Stalin noch meinte, in Deutschland werde es nie eine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten muss, ist das Volk, oder was von ihm noch übrig ist, inzwischen viel zu feige dazu bzw. überlässt das Handeln asozialen Gruppierungen, wie der Anifa. Auf den Rasen kommt es gar nicht mehr inzwischen.

  55. Ein Vorschlag von mir:
    Es sollte darauf verzichtet werden , Mürkül den Amtseid abzuringen. Damit ist ein erneuter Rechtsbruch ihrerseits schon mal ausgeschlossen.

  56. Nun, mehrfach wurde hier Mannheimer verlinkt.
    Mag sein, sein, daß seine Thesen hier gut passen und gut ankommen – diese sind aber definitiv radikal.
    Aber kürzlich wurde von Helmes (conservo) eine Einlassung von Mannheimer zu Lutz Bachamnn veröffentlicht, die weit unter der Gürtellinie lag – und deren Quellen dafür ausschließlich in den Lumpen- und Lügenmedien lagen.
    https://conservo.wordpress.com/2018/02/23/dossier-lutz-bachmann-oder-die-demaskierung-eines-pegida-helden/
    Habe mich übrigens bei conservo und Cicero abgemeldet.
    Also Vorsicht, auch wenn es sich gut anhört.
    Wir gehen bitte schön immer noch friedlich demonstrieren, bis wir Millionen sind!
    Und ja, MERKEL muß weg!

  57. Meldung Nr. 13 der „Vertraulichen Mitteilungen” vom 25.9. 1990.
    Reginald Rudolf, Chefredakteur des Medien-Informationsdienstes:
    „Die PDS kann vom 3. Oktober 1990 an, also von dem Tag an, da sie in Bonn einzieht, auf 5000 feste und freie Mitarbeiter in den Medien drüben sowie auf eine stille Reserve von rund 200 Mitarbeitern in den Medien im westlichen Teil Deutschlands zurückgreifen – dazu eine schwer zu schätzende Zahl von offenen und verdeckten Sympathisanten, die die DDR immer besser und Bonn im Grunde zum Kotzen fanden. […]

    Ideologisch dilettierende Hofdichter wie Günter Grass, der am liebsten einen Staat eigens für sich geschaffen sehen würde, haben ihre kostenlose Hilfe für Gysi & Co. bereits ebenso signalisiert, wie die hochdrehende Zeitgeist-Journaille […]. Hauptziel der PDS-Medienpolitik wird es sein, die ,intellektuelle Auseinandersetzung mit dem Sozialismus’ – O-Ton Gysi – von neuem zu beginnen und zu forcieren.

    Alle diese Auseinandersetzungen über den Sozialismus werden neben der schon jetzt rege ventilierten Legende von der kulturellen DDR-Idylle damit beginnen, die Ladenhüter der linken Denke erneut anzubieten, als da sind: Verstaatlichung in der soften Form von Teilverstaatlichung, Investitionslenkung, allumfassende staatliche Wohlfahrtssysteme, Überwucherung privater Initiative durch staatliche Regulierungen – während zeitgleich der Spätkapitalismus als ein sozial verkommenes und festgefahrenes Profitsystem denunziert wird. […]

    Die neu formierte Medienlinke aus ost- und westdeutschen Ideologie-Eiferern wird alles versuchen, diese Republik zu demontieren und zu denunzieren.”

  58. Kassandra 4. März 2018 at 15:15
    Trifft aber nur auf die Delegierten zu, nicht für die Mitglieder.

    Das ist ein Trugschluß, ich kenne viele Mitglieder dieser Partei die z.B. von den Arbeitsmarktreformen direkt profitieren, da bekommt das soziale Mäntelchen häßliche rot/braune Flecken, bei den Grünen und ihr schizophrenes Verhältnis zum Umweltschutz ist es ganz ähnlich.

  59. Ein Rabenschwarzer Tag für unser Land unser Volk und unsere Kultur!
    Von Wahlverlieren werden wir nun weiter regiert falsch weiter eliminiert
    Der Tag des Widerstandes wird wohl bald kommen

  60. Und sie wissen genau, was sie tun: Erstmal die Hymne ändern…

    Hymne der bunten Merkelrepublik:

    Schleimigkeit und Schlecht und Dummheit
    für das bunte Schland!
    Danach lasst uns alle streben,
    Geschwisterlich und hirnlos mit linker Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    sind ein rechter Tand.
    Verblüh, verrücktes,
    Vergeh, du deutsches Vaterland!

    Zusatzstrophe:

    Islam, Islam über alles,
    über alles in der Welt!
    Wenn er zum Schutz und Trutz
    glaubensfest zusammenhält.
    Von dem Maas bis zu der Merkel
    Vom Imam bis zur Moschee
    Islam, Islam über alles,
    über alles in der Welt!

  61. Heisenberg73 4. März 2018 at 14:55

    Aber wir sind die Guten. Wir wollen nicht nur unsere Primärziele erreichen, sondern auch den Stil.
    KEIN FILZ!
    Kein zwangsweises Umsetzen einer Ideologie und Postengeschachere.

    Lassen wir doch den Regierungspräsidenten von der SPD im Amt, kooperieren wir mit ihm, streiten wir uns mit ihm.

    Unsere Primärziele- sichere Währung und Rückkehr zum Grundgesetz- wollen fast alle Deutschen.

  62. “Deutsches Volk, gib uns vier Jahre Zeit, dann richte und urteile über uns…”. Nachdem nach dem ersten Verfassungstest ´13-´17 das Grundgesetz noch nicht endgültig schrottreif war, ist es jetzt zurückgefahren worden und wird ein neuer Versuch die Migrationswand zu knacken gestartet, obwohl das deutsche Volk bei der Wahl bereits gerichtet hat. Mit fast täglich islamischen Ritualmorden, Vergewaltigungen und Forderungen nach RESPEKT, ist es das Schlechteste was Deutschland passieren konnte. Jobsicherheit für Nieten in Mao-Jäckchen hat aber Vorrang über alles in der Verfassungswelt. Somit ist auch Artikel 38, Absatz 1 GG zur Makulatur geworden. Eine lupenreinere Diktatur des Parteiproletariats hat es in der deutschen Geschichte nicht gegeben. Und natürlich ist unser Kevin “trotzdem wahnsinnig” stolz … Auf das Mehr an PARTEIVOLKSDemokratie. Mit der Neuauflage der GROKO hat ebenfalls die CDSU endgültig aufgehört die Partei der repräsentativen Demokratie von Adenauer und F-J. Strauss zu sein und ist zum Mehrheitsbeschaffer einer utopischen, extrem linken Politik mutiert. Bald ist vom Grundgesetz nur noch Artikel 4, in so weit es den Islam Narrenfreiheit garantiert, übrig.

  63. die SPD schickt 3 Frauen und 3 Männer ins Kabinett…..
    da fällt mir der alte Spruch vom Willy ein:
    „6 Flaschen Wein im Keller sind relativ wenig, 6 Flaschen im Kabinett sind relativ viel“

  64. MagnusH 4. März 2018 at 13:46
    Ist es unmöglich die Merkelhexe loszuwerden?

    ——————————–
    Vielleicht, wenn noch ein Georg Elser auftritt … Oder das Muttchen rutscht beim Watschelgang durch die Bundestagskantine auf einer Bananenschale aus und bricht sich das Genick … Wäre eigentlich der angemessenste Abgang dieser Unperson …

  65. Wäre ich nicht schon vor Jahren ausgewandert, ich würde heute noch die Koffer packen … Scheisse, ich habe keine Lust mehr! Bin total frustriert!

  66. Oh Jesses Jesses, es geht also alles weiter wie gehabt.
    Wir sagte meine Oma noch:
    „Mit de Domme treibt mer d´Welt um !“ – Ein einfacher Spruch und doch so wahr.
    Ich hoffe und glaube aber kaum daß diese „Regierung“ noch 3,5 Jahre durchhält. Es sind einige Landtagswahlen und ich hoffe daß eine hohe Beteiligung und Abstrafung dieser Deutschlandzerstörer erfolgen wird und immer mehr Schlafmichel hier endlich aufwachen !!!
    Das Ausland freut sich natürlich daß wir endlich wieder eine „Regierung“ haben, vor allem weil der Niedergang somit weitergeht und Deutschland als Konkurrent und Wirtschaftsmacht nach und nach verschwindet.
    Unfassbar was sich hier abspielt, und ich frage mich ob man sich nun weiter darauf verlassen kann daß die SPD stets das Gegenteil macht von dem was sie zuvor angekündigt hat ?
    Auch die Abstimmung in der Schweiz wird die Parteien sicher nun beflügeln daß die Leute keine Abschaffung des Staatsfernsehens wollen und wie toll und wunderbar doch alles ist blablabla… natürlich soll diesbezüglich bei uns auch alles so bleiben wie es ist, alles wunderbar, alles bestens, weiter wie gehabt, wir sind auf dem richtigen Weg (in den Abgrund) 🙂

  67. UAW244 4. März 2018 at 13:59

    Kassandra 4. März 2018 at 13:43

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    Aber sie haben recht, eine derart hohe Zustimmung der normalen Mitglieder hätte ich nie und nimmer für möglich gehalten.
    ——————————————————————————————————————————–
    Mit der *Intellenz* ist das ja so eine Sache: Es ist einfach nicht genug für alle da!
    Und es gibt nichts Ungerechteres als deren Verteilung! –>ist Naturgesetz!
    🙁

  68. Ironman
    4. März 2018 at 15:51
    die SPD schickt 3 Frauen und 3 Männer ins Kabinett…..
    ++++

    Zumindest führt Vaginalpolitik immer regelmäßig zum Fiasko.
    Beste Beispiele sind Flintenuschi, die Zonenmastgans, Claudia Saublöd, Maria Böhmer, Renate Künast, Göring-Dingsda, Frauke Petry – um nur einige Schwerpunktfälle zu nennen. 🙁

  69. h2so4 4. März 2018 at 15:32

    Ideologisch dilettierende Hofdichter wie Günter Grass, der am liebsten einen Staat eigens für sich geschaffen sehen würde, haben ihre kostenlose Hilfe für Gysi & Co. bereits ebenso signalisiert, wie die hochdrehende Zeitgeist-Journaille […].
    ——–
    Nicht zu vergessen, zig Millionen DM Gelder der SED. Da wurden Genossen gebeten, einige davon mal eben auf ihrem Privatkonto zwischen zu parken, es sollte ihr Schaden nicht sein.

  70. Na wenigstens ist dieses Schmierentheater endlich beendet.

    Nun kann die watschelnde – Abrissbirne (Merkel), vollumfänglich, flächendeckend
    wieder zum Einsatz kommen….wunderbar!

  71. Das Ergebnis war schon von vorhinein klar.Hier wird alles geschoben und vertuscht wie es am besten passt.Die Schariapartei (SPD) hat nun alles so wie die Osmanen ihnen es vorgeschrieben haben. Ich frage mich nur jeden Tag,wann wachen die Menschen auf die jeden Tag belogen und betrogen werden?Nur noch ein Bürgerkrieg kann den Supergau für Deutschland verhindern

  72. Denn, SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN.
    Gut strukturiert in der Verantwortungslosigkeit. Das ist ein Punkt, an dem unser Land sehr zu leiden hat.

  73. Beschaehmend leider voraussehbar, in welcher Zahl die Genossen den Grokotzergebnis zustimmten.
    Merkel hatte im keine weitere Pleite und Neuwahlen zu riskieren nahezu saemtliche wichtigen Ministerposten an die SPD abgegeben, wohlwissend, dass sie diesen Koeder nicht ausschlagen werden, obwohl bei patriotischer Entscheidung Merkel wiederum gescheitert waere und das einzig vernuenftige, auch wegen der inzwischen stattgefundenen Waehlerneuausrichtung,
    NEUWAHLEN haetten stattfinden muessen, mit einer AfD von hoffentlich 20%+

    Die SPD ist eben genau so eine beschxxx Partei, wie alle uebrigen der Altparteien/Merkelkartells,
    solange sie die Meinung dominieren aendert sich nichts und D wird von Islam ganz verschlungen, Koran und Scharia versklavt, momentan schaut noch der Kopf aus ihrem Moloch raus, da ist nicht mehr viel zu verschlucken, Eile ist LEBENSWICHTIG Leute

  74. Wir sind einig lieber Brüder
    wir von UDC + SPD
    alle anderen sind Luder
    Oh wie tut das denen weh
    Wir Parteien werden schaffen
    endlich Deutschland abzuschaffen
    Freude herrscht wir sind so froh
    Hoffen es geht weiter so

  75. Der Verrat ist Sozialdemokrat und zwar von damals bis heute. Damals die Kriegskredite (1914), heute Agenda, die den Namen nicht verdient. Immer wieder präsentieren die sich großmäulig als Interessenvertreter der „kleinen“ Leute“, um sie dann wieder im Stich zu lassen. Und die Anderen?

    Die politische Klasse in Deutschland…eine Horde, die verrückt spielt. Wenige klar Denkende können kaum die Richtung ändern. Pure Psychologie. Sie verhalten sich einprogrammiert wie Herdentiere. Wenn die Herde rennt, dann rennen sie alle. Leider in die falsche Richtung. Denn der Löwe kommt angelaufen. Und sie laufen hin.

  76. Es stimmt nicht, dass die SPD umgefallen ist. Für die SPD ist die Lüge ein politisches Instrument. Wer diese Genossen wählt, der will belogen werden. Die fallen nicht um, die lügen!

  77. Die SPD geriert ich als Leuchtturm. Dabei ist sie lediglich ein Glühwürmchen. Und wer Würmer wählt, der bekommt sie auch.

  78. Die neue GroKo ist schon bald in Amt und Würden. Ich vergleiche dieses mit mit dem Jahr 1933 der Machtergreifung.

    Schaut man sich die Entwicklung und Gesetzesänderung in der BRD genau an, wird einem schnell klar was in Deutschland läuft.

  79. Man sollte nochmal alle Linkshänder abstimmen lassen und dann alle Kevins.
    Die Loserkoalition (Loko) wird fürchterlich.

  80. Diese „Abstimmung“ in einer PRIVATEN Organisation bestätigt also eine „Regierung“. Ich werde dieses Gebilde jetzt endgültig nur noch als das bezeichnen, was es ist: als Bananenrepublik :“Bananenrepublik ist die abwertende Bezeichnung für Staaten, in denen Korruption und Bestechlichkeit vorherrschen, deren Rechtssystem nicht funktioniert, wirtschaftliche oder politisch-moralische Verhältnisse von Ineffizienz und Instabilität geprägt sind oder in denen staatliche Willkür herrscht oder denen diese Eigenschaften zugeschrieben werden. „

  81. Gastzuschrift zitiert von Birgit Bremer 01.03.2018
    Das ist „normal“. Ich halte es für „normal“, das auch Asylanten versuchen, ihren Lebensunterhalt so günstig wie nur möglich zu gestalten, das die versuchen, irgendwie Geld zu verdienen. Das machen wir auch. Das ist nicht schändlich.

    Anders als wir versuchen Asylanten auch Gld an ihre Angehörigen zu senden. Das sind im Jahr einige Millarden. Auch das ist „normal“. Und das machen wir auch. Das ist auch so weit in Ordnung.

    Der Fehler liegt an anderer Stelle, nämlich darin, das den Asylanten suggerriert wurde / wird, kommt nach D-land und ihr habt ein Haus, ein Auto, jede Menge Geld und braucht Euch dafür nicht in das arbeits- und Sozialsystem einordnen.

    Dieses unser System funktioniert nur deshalb, weil viele Menschen einzahlen, um damit staatliche Einrichtungen wie Krankenkasse, Landesamt Soziale Dienste, Rentenkasse, Pflegekasse usw. usw. zu finanzieren, da werden Tausende beschäftigt, um einigen Wenigen Gelder zu zahlen, wenn die in Not sind.

    Und genau dieses System gerät massiv in Schieflage, weil es zu „viele Empfänger“ gibt.

    Schaut man sich an, das eine Familie mit zwei Ehefrauen und den Kindern aus dieser „Doppelehe“ jeden Monat mal eben „netto“ Euro 30.000,- kostet, wohlgemerkt eine solche Familie, also im Jahr Euro 360.000,- netto, dann muss man sich mal fragen, wieviele Personen müssen „einzahlen“, um diese „netto-Summe“ aufzubringen. Zu diesen Euro 360.000,- kommen noch Kosten bei Krankenkasse und die ganzen Verwaltungskosten.

    Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

    Und der Krug hat deftige Risse, was sich aus der Beschreibung im Bricht oben ergibt.
    Und bei diesen vorhandenen Rissen ist die Frage, wie lange das noch gut geht.

    Was nun ?
    Reparatur oder neuen Krug ?

    – Quelle: https://www.shz.de/19205461 ©2018

  82. Sollten die Wahnsinnigen tatsächlich dreieinhalb Jahre durchregieren, hätten wir als Deutsche wohl kaum mehr genug Einfluss, um unsere Interessen durchzusetzen. Bis dahin werden weitere Millionen über Millionen Fremde ins Land strömen und illegal die deutsche Staatsangehörigkeit und/oder das Wahlrecht erhalten. Merkel schert sich seit Jahren nicht um Rechtsbrüche! Man bedenke dazu die Millionen 14- bis 17-jähriger Ausländer, die bei dieser Wahl noch nicht zugelassen waren. Meiner Meinung nach haben wir unsere letzte Chance, durch Wahlen einen Politikwechsel herbeizuführen, vergeben. Was bleibt, ist der offene Widerstand. Der ist aber nur möglich, wenn die Deutschen sich endlich wieder zu sich selbst bekennen und mit Stolz und Mut für den Erhalt ihres Vaterlandes eintreten. Ganz wichtig, ist sich von Kampfbegriffen wie Nazi oder rechts zu befreien. Was heute als „rechte Ecke“ bezeichnet wird, sind WIR, die DEUTSCHEN. Ob es PEGIDA oder eine Demo von verängstigten Frauen ist, solange es Deutsche sind, die sich zur Wehr setzen, sind sie rechts und Nazi. So hat es das Merkel-Regime entschieden. Den meisten Deutschen mag es nicht bewusst sein, aber das Versammlungs-/Demonstrationsrecht ist NUR den DEUTSCHEN vorbehalten (Art. 8 GG), Deutsche, nicht deutsche Staatsangehörige. In Anbetracht dieser Tatsache ist es skandalös, dass somit illegale und gewalttätige Demonstrationen von beispielsweise Kurden oder Türken nicht verboten werden, absolut friedliche Demos von Deutschen aber von Politik und Medien kriminalisiert werden. Deutsche, wacht bitte, bitte endlich auf!

  83. Vieles läßt sich über Sprichwörter sehr gut deutlich darbringen. So z.B.
    * Wenn dein Feind Dich lobt, frage Dich was Du falsch gemacht hast !
    Diese Frage muß jeder für sich beantworten. Komisch ist nur, daß die CDU jubelt, die CSU sich in Schweigen hüllt, der SPD-Vorsand seinen Willen durchgedrückt hat.
    * Wer hat uns verraten? . . . . . . .
    Es war in der Vergangenheit so, denn nur mit Hilfe aus politischen Reihen wurde ein Mann mit Bärtchen Kanzler und die SPD Granden brachten uns H4 und ein Deutschland hohe Arbeitslosigkeit sowie leere Kassen.
    * ein altes, wenn auch russisches Sprichwort sagt: „Man soll den Bären nicht teilen bevor man ihn erlegt hat!“
    Noch ist dieses Land weg von der Landkarte. Auch wenn die Großen es offensichtlich so wollen.

  84. DER ALTE Rautenschreck 4. März 2018 at 14:36

    Nun, unterstellen wir mal kurz, dass die Auszählung nicht manipuliert wurde. Dann hat es gereicht, das man in den letzten 14 Tagen massiv deutlich gemacht hat, dass die AfD in den Umfragen mit der SPD gleichauf liegt -dazu täglich Dokus über Idolf Hatler ohne Ende- und das kann ja ein echter SPD Soldat ja nicht zulassen, dass es Neuwahlen gibt. Dass die SPD dann einpacken könnte ist jedem klar. Das ist das Motiv der 66 %. Ohne dieses Schreckgespenst wäre die Abstimmung ganz anders verlaufen.
    —————

    Vor ca. 14 Tagen wurde das Ergebnis doch schon fast zu 100 % festgelegt.

    Erneuerung der SPD: Nahles geht auf Parteibasis zu
    Aktualisiert am 16.02.2018
    [..]
    Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag der Funke-Mediengruppe hat ergeben, dass zwei Drittel der SPD-Anhänger sich für eine große Koalition aussprechen: 66 Prozent plädieren laut der Erhebung für ein Regierungsbündnis mit CDU/CSU. Demnach würden nur 30 Prozent der SPD-Anhänger eine Neuwahl bevorzugen. Im Lager von CDU und CSU sieht es noch deutlicher aus: 78 Prozent der Unions-Anhänger sind für die große Koalition. Nur 17 Prozent fänden es besser, noch einmal die Wähler zu befragen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-erneuerung-andrea-nahles-geht-auf-parteibasis-zu-15451704.html

  85. Silke Terra 4. März 2018 at 20:33
    Was bleibt, ist der offene Widerstand.

    —————————————–
    Diese Erkenntnis hat sich bei mir heute auch durchgesetzt. Durch Wahlen wird sich NICHTS verändern. Nur eine wirkliche Revolution, eine wahre Volkserhebung, könnte Merkel und ihre Schergen von der Macht vertreiben. Aber ich wüsste nicht, wo das herkommen soll. Dieses verwelkte Kastratenvolk ergibt sich seinem Schicksal … Eine bittere Erkenntnis … Für heute reicht’s mir. Bin fertig mit der Welt … Die letzte Hoffnung wäre ein Volksaufstand in den neuen Bundesländern. Dort gibt es noch Kampfgeist und den Willen zum Widerstand.

  86. Der gegenwärtige Staat ist weit von diesem Ideal entfernt. Die politische Klasse maßt sich an, das Leben ihrer Untertanen bis in die letzte Einzelheit zu regeln. Es gibt keinen Lebensbereich, in dem der Staat nicht durch weitreichende Vorschriften vorschreibt, was, wo, wie, von wem, für wen, wann, zu geschehen hat. Das politische System beruht auf der Annahme, dass die Bürger nicht in der Lage sind, selbständig rationale Entscheidungen zu treffen.

  87. „Statt einer Koalition sollte die SPD über eine Fusion mit der CDU abstimmen. Angela Merkel würde hervorragend zu ihr passen.“
    (Bernd Kölmel)

  88. Bismarcks segensreiches Gesetz gegen die rote Heuschreckenpartei muß erneuert werden

    Nachdem der eiserne Kanzler Otto von Bismarck Anno 1871 die Reichsgewalt erneuert hatte, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung der inneren Feinde und dies tat auch sehr Not, empfing doch Deutschland im November Anno 1918 von den inneren Feinden einen tödlichen Dolchstoß. Mehr noch als gegen die Liberalen und Papisten richtete der eiserne Kanzler dabei sein Augenmerk auf die rote Heuschreckenpartei, die er eine Räuberbande nannte, die in den deutschen Städten haust. Gegen deren gemeingefährlichen Bestrebungen erließ er sein berühmtes Gesetz gleichen Namens und es war wohl der größte Fehler Kaiser Wilhelms II. dieses aufzuheben. Die jüngsten Ausfälle des überaus vollschlanken Erzengels Gabriels in Sachsen machen die Erneuerung des segensreichen Gesetzes unabdingbar. Nicht allein zum Selbstschutz der Arbeiterschaft, gab dieser doch Bismarck das allgemeine Wahlrecht sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, während die rote Heuschreckenpartei Harz IV erfunden hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.