Von PETER BARTELS | Die SPD bekam bei der Wahl auf die “Fresse” wie nie … Seitdem wird sie von Umfrage zu Umfrage von einer Tonne in die nächste getreten. Reue? Demut? Wir haben verstanden? Bei Murcks und Merkel doch nicht: Stattdessen vertreibt eine Stupsnase auch noch die allerletzten treuen Sozis…

Die Stupsnase heißt Carsten Schneider. Lehre Volksbank Erfurt, statt Soldat lieber Zivi in der Jugendherberge daselbst. Danach die große Karriere: Juso … SPD-Vize in Thüringen … Parlamentarischer Geschäftsführer … Spitzenverdiener dank Steuerzahler … Am Montag war er zu Gast bei “Unter den Linden”, PHOENIX (hier die ganze Sendung im Video). Ihm gegenüber: Georg Pazderski, Betriebswirt, Oberst im Generalstab, 41 Jahre Dienst für Deutschland, stellv. Bundesvorsitzender der AfD.

Es ging mal wieder um Deutschland, oder das, was noch übrig ist nach 12 Jahren Merkel … Nach der Milliardenvernichtung in Griechenland … Nach der Rückkehr in die Energie-Steinzeit Braunkohle … Nach der Öffnung der Grenzen für alle, die da müßig und Testosteron geladen sind … 2 Millionen, 3 Millionen? “Mir doch egal” … “Nun sind sie halt da!” Deutsche Frauen im Park jedenfalls nicht mehr …

Der Ex-Offizier, der Deutschland auch in Bosnien, Herzegowina, Brüssel, Florida und Portugal verteidigte, sagt, dass jedes Land der Erde seine Grenzen verteidigt, verteidigen m u s s: Wer? Woher? Warum? Deutschland verteidigt nichts: Macht hoch die Tür: IS-Terroristen, Ganoven aus Marokko, Tunesien, Libyen. Drückeberger aus Syrien, Faulpelze von Ägypten bis Eritrea. Und während der nette Phoenix-Moderator den AfD-Mann erstaunlicherweise mal nicht unterbrach, vielleicht auch, weil er wiederholt Beifall vom Studio-Publikum bekam, krähte und kalauerte SPD-Großverdiener Schneider ständig lautstark, mal ON, mal OFF. Etwa: Also eine deutsche Grenze wie zur DDR? … Wie die Mauer? … Mit Selbstschussanlagen? …

Schneider dreht Pazderski das Wort im Munde herum

Das Kerlchen mit der Stupsnase kriegte sich nicht mehr ein. Endlich, glaubte er, konnte er mal seiner SPD-Spitze in Berlin zeigen, wie man auch die letzten treuen Kanalarbeiter vertreibt: “Ich würde mich schämen!”, quittierte er höhnisch den AfD-Abgeordneten und seine Sorgen um die Sicherheit der deutschen Grenze. Der AfD-Oberst konterte trotzdem geduldig die herbeigelogenen “Selbstschussanlagen” des Jugendherbergs-Jusos: Indem wir wieder Grenzkontrollen einführen, Ausweispapiere fordern…

Erst nachdem die SPD-Stupsnase immer arroganter, immer überheblicher dazwischen krähte, drehte der AfD-Politiker etwas auf: “Sie sind einfach nur unerträglich, Herr Schneider!” … “Sie haben noch niemals irgendwo ehrlich Geld verdient … Wie wollen Sie denn für den Arbeitnehmer auf der Straße sprechen? SIE sind mit 22 ins Palarment, haben 14.000 Euro im Monat bekommen, jetzt verdienen Sie wahrscheinlich 20.000 Euro als Parlamentarischer Geschäftsführer. Sie wissen doch gar nicht, welche Sorgen der normale Bürger hat … Sie reden wie der Blinde von der Farbe… Sie nehmen die Sorgen der Bevölkerung gar nicht auf … Die Bevölkerung hat ganz andere Probleme als Sie … Ich kann Sie nicht ernst nehmen …“

Phoenix-Publikum auf Seiten von Pazderski

Beifall von den Rängen. Die Stupsnase mit Hornbrille, die immer wieder die Volltreffer des AfD-Mannes auszugrinsen versuchte, wie der Boxer, der kurz vor dem Knockout den Gegner noch gestenreich grinsend auffordert, zuzuschlagen: “Dann frage ich mich, warum Sie heute zugesagt haben…” Und kassierte prompt den finalen Volltreffer: “Weil ich mir nicht gedacht habe, dass Sie so ausfallend werden …” Das SPD-Schneiderlein ruckte hoch: “Ssso, das sage ich Ihnen als ehemaliger Bürger der DDR – Ihr ‘Ausfall’ ist, dass die Mauer angeblich die Menschen geschützt hat …“

Dann lehnte er sich überheblich zurück und strafte den AfD-Abgeordneten mit einem höhnischen Blick, den sich nicht mal der Volksbankangestellte dem abgelehnten Kredit-Kunden gegenüber getraut hätte. Der nette Phoenix-Moderator hakte nach: „Wie haben Sie das denn mit den DDR-Grenzen gemeint?“ Pazderski konkretisierte: „Diese Grenze war menschenverachtend … Wenn das anderes rüber gekommen ist, dann habe ich es so nicht gemeint. Aber Ich habe einen Eid geleistet, deutsche Bürger zu schützen … “

Wir lernen, wie Dialektik geht

Der längst groggy durch die Seile taumelnde “ehemalige DDR-Bürger” Schneider rappelte sich auf: “Sehen Sie, hier gibt’s einen großen Unterschied… Sagen Sie doch mal, wie Sie die deutschen Grenzen schützen wollen? … Da MÜSSEN Sie ja wieder eine Mauer, wie in der DDR bauen, sonst kriegen Sie das nicht hin.”

Wir lernen, wie Dialektik ging und geht: Was Stalin erlaubt ist, darf der kleine Trommelmann noch lange nicht: Die AfD baut immer die böse Mauer, die SPD immer die gute Mauer. “Sonst kriegen Sie Grenzschutz nicht hin”, befindet Schneider. Dazu gleich passend sein höhnisch wie hilfloses Feuilleton: Deswegen will der (böse) Trump ja auch SEINE Mauer zu Mexiko bauen.

Natürlich verschweigt das SPD-Kerlchen, dass “seine” Merkel seit Jahren mit deutschen Milliarden und Firmen dem lieben Erdowahn heimlich, still und leise eine gewaltige “Deutsche Mauer” an der türkisch-syrischen Grenze baut. Um die 500 Kilometer hat seine GroKo-Genossin schon feddisch. 300 Km fehlen noch.

Wie auch immer: Carsten Schneider hat die SPD “Unter den Linden” nicht aus dem Schneider gebracht. Im Gegenteil. Solche Politiker sind Null Ouvert für die SPD, nicht für die AfD.


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

135 KOMMENTARE

  1. Na, die Alt-Printmedien schwimmen doch schon gewaltig. An jeder Ecke, in jedem Betrieb werden Kostenlos-Exemplare verteilt mit einem Bettelbrief um ein Abo. Verbunden mit einem Gratis-Stabmixer. Köstlich!

    Also ich mag das.

  2. Dieser Schneider ist ein dermaßen ekelhafter Schmierlappen…ohne Worte!

    Ich habe die Sendung gestern gesehen (Danke an Cendrillon für den Tip)

    Mir hat es die Sprache verschlagen!

    Aber ganz, ganz großes Kino von Herrn Padzderski!

  3. Leider haben die Abgeordneten der Grokotzparteien eine einmalige Chance verpasst.
    30 Enthaltungen bzw. Gegenstimmen sind gut, aber nicht genug, es haetten gut und gern 9 mehr sein muessen um sie vor aller Welt entgueltig zu diskreditieren, wie „angsehen“ sie selbst unter den angepassdten „Karrierepolitikern“ des Bundestags ist.

    Diese Antideutsche Koalition gefuehrt von ultralinker Marxistin Merkill aus polnisch staemmigen Kommunistischem Elternhaus, die in Moskau und Karl Morx Uni Leipzig studierte, ihre politische Doktorarbeit nach Umschwung verschwinden liess, die alles ueber ihre wahre Einstellung aussagen wuerde
    muss nun bei naechster Gelegenheit ausser Verkehr gezogen werden, mit ihm die antideutsche Koalition der Altparteien, die ueber das wohl und wehe Deutschlands bis jetzt allein entscheiden konnte.

    Neue Leute braucht das Land, dafuer steht AfD und Millionen von Deutschen Patrioten bereit, die sagen, genug ist genug, wir brauchen den grossen Umschwung, natuerlich ohne Merkel und Establishment,
    raus aus EU und Euro.
    Dann koennen die Weichen fuer einen Neuanfang gestellt werden, der greift .

    Viele europ. Nationen warten darauf, dass statt EU eine EG des Europa der Vaterlaender, die Geschicke von Westeuropa in die Hand nimmt, statt Transfer und Pleiteunion eine Leistungsgemeinschaft, wo jedes Land den Lebensstandart sich leisten kann, den es tatsaechlich verdient.
    Weder durch Dauersubventionen betruegerisch hochgejubelt – noch durch EURO cash gegen wertlose Staatsanleihen, fuer die jeder D Steuerzahler und Sparer ungefragt buergen muss.

  4. wir haben jahrzehntelang noch vor dem Mauerfall in Westdeutschland die Grenzen geschützt und dies,ohne eine Mauer je gebaut zu haben..
    Daher verstehe ich das Gesabbel von der SPD-Stubsnase nicht,der Grenzschutz stets mit dem Bau einer neuer Mauer in Verbindung bringt..
    Schlimm,was für arbeitsscheue Stubsnasen,die es in der freien Wirtschaft zu nichts gebracht hätten,auf unsere Kosten fürstlich durchfüttern müssen.
    Es wird Zeit,dass die SPD ins Nichts verschwindet..Dafür bedarf es mehrerer Auftritte von
    „Stubsnase Schneider“,oder“Schaum vorm Mund Stegner!“

  5. Die Asozialdemokraten, die mit dem Verbrechen Agenda 2010 das Volk beschissen haben das es raucht, haben überhaupt keine Moral. Mit diesen völlig über finanzierten Volksverrätern kann man gar nicht vernünftig diskutieren. Wenn jede Institution denen ganz genau erklärt das diese Agenda nur dazu diente aus Deutschland ein Billiglohnland mit dem Enteignen der ganzen arbeitenden Bevölkerung und dem drangsalieren der Ärmsten zu Gunsten dubioser Maßnahmen Abzocker und nicht einen einzigen Arbeitsplatz geschaffen hat, immer wieder den Gasprom Manager hervorkrammt, dann weiß man wie diese den Arbeitnehmer verachten. Wir wollen auch nicht vergessen das die Zockerei der Banken erst durch die Rot-Grüne Seuche möglich war, wie auch die Völkerrechtswidrigen Auslandseinsätze der Bundeswehr.
    Natürlich immer mit dem Wohlwollen der CDU, desen „C“ niemals für „Christlich“ sondern immer für das englische Wort „Corruption“stand, von Anfang an!

    Und jetzt haben wir die Zonentrulla, die sich nur für sich selbst interessiert noch weitere 4 Jahre an der Backe. Ende…ende…ende….Wie die verlogenen Propagandaorganisationen, fälschlicherweise als „frei Presse“bezeichnet, immer noch beim Pöbel wirken, das diese immer noch Vereine wählen, die sie in den Abgrund treten.
    Bei so einem Wahlverhalten ist „Deutsch sein“, sehr sehr schwer!

  6. SELTSAM – deutsche Hightech-Grenzen für andere!
    .
    „Nein“ wir können unsere Grenzen nicht schützen aber deutsche Hightech-Grenzen können merkwürdigerweise andere Länder schützen..
    .
    Für andere geht das!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Migrationspolitik und Rüstungsindustrie:
    .
    Das Geschäft mit Hightech-Grenzen

    .
    BERLIN: Drei Zäune, gestützt von sieben Meter hohen Sandwällen, führen durch die Wüste. Wer sich nähert, den erfassen unterirdische Bewegungssensoren, Überwachungskameras oder eines der 50 Radarsysteme an Überwachungstürmen oder auf patrouillierenden Jeeps. Alle Informationen gehen direkt an ein Kontrollzentrum: 14.500 Kilometer Glasfaserkabel sichern die schnelle Datenverbindung, 3.400 Grenzschützer sind permanent im Einsatz.
    .
    Diesen Grenzschutz der Luxusklasse lieferte der europäische Rüstungskonzern EADS, jetzt Airbus, 2009 nach Saudi-Arabien. Für rund 2 Milliarden Euro rüstete sie die 900 Kilometer lange Grenze zum Irak als Antiterrorwall auf, im Komplettpaket von Bedarfsermittlung bis Ausbildung der Grenzwächter durch deutsche Bundespolizisten.
    .
    Die Beamten erhielten ihre Honorare von der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die saudische Gelder von EADS weitergeleitet bekam. Bundesentwicklungsminister und GIZ-Auftraggeber damals war der FDP-Politiker Dirk Niebel, mittlerweile Cheflobbyist der Rüstungsschmiede Rheinmetall, einer von Deutschlands führenden Herstellern von Grenzanlagen.
    .
    https://www.torial.com/fabian.grieger/portfolio/258397
    .
    Wir werden so verarscht!

  7. In einem souveränen Staat, würden solche Leute wie der Soze nicht im TV Studio sitzen, sondern bei Wasser und Brot in einer Zelle!

  8. Padzerski hat sich ein Eigentor geschossen als er in der Diskussion um den Schutz der Grenzen die Grenzen der DDR , bzw. den Grenzschutz der DDR positiv erwähnte.
    Bis dahin hatte er Carsten Schneider sehr gut im Griff. Wie man an den Gesichtern der Zuschauer sah auch viele der Zuschauer.
    Mit seinem Eigentor hat er sich selber in eine Zwanglage und massiv in die Defensive gebracht. Das konnte er nur noch durch Angriffe auf die persönliche Ebene “ retten“
    Sämtliche Sachdiskussion war danach vorbei.
    Padzerski hat diese Diskussionsrunde dadurch verloren

    Wie Bartels jetzt versucht Padzerski als Sieger darzustellen ist ein Meisterstück des Bild Journalismus

  9. Noch während der Sendung am Montag dachte ich mir, was für ein super Typ doch dieser Carsten Schneider ist. Ich bin richtig vernarrt in diesen mir bisher unbekannten Sozen. Gebt dem eine Freikarte für sämtliche Talkshows in ZDF/ARD und was noch immer. Carsten forever. Der Carsten zusammen mit der Claudia oder der Karin bei der Anna, Sandra oder Maybrit, was für ein Spektakel. Endlich mal einer der den totalen Durchblick hat.

  10. Schneider ist ein Vollidiot. Er will die EU Aussengrenzen schützen, aber die viel kürzere deutsche Grenze hält er für nicht kontrollierbar. Merkt der eigentlich noch, was er da redet?

  11. „Nein“ wir können unsere Grenzen nicht schützen.. Nein.. Nein.. Nein..
    .
    Merkill und die EU will der Terror in Deutschland
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Tunesien Grenzsicherung mit deutscher Hilfe
    .
    Tunesien will wegen seiner schlechten Erfahrungen mit Terrorismus und Schmuggel seine Grenzen besser sichern. Unterstützt wird es dabei von Deutschland – mit Praxislehrgängen und Ausrüstung. Dafür gibt es pro Jahr ein Budget von etwa vier Millionen Euro.

    http://www.deutschlandfunk.de/tunesien-grenzsicherung-mit-deutscher-hilfe.1773.de.html?dram:article_id=393145

    .
    Deutschland baut weiter an Tunesiens Grenze
    .
    https://www.tagesspiegel.de/politik/migration-deutschland-baut-weiter-an-tunesiens-grenze/20715140.html
    .
    http://www.dw.com/de/grenzschutz-zu-libyen-berlin-r%C3%BCstet-tunesien-weiter-auf/a-41817209

  12. Es geht den Altparteienbratzen nur um Wortklaubereien, komische Spitzfindigkeiten und den eigenen Posten und Machterhalt. Sie haben die Situation in Deutschland geschaffen, verursacht und zu verantworten. Bisher wurde im Bundestag vor allem in den letzten Jahren kaum widersprochen, wenn die Regierung gegen geltendes Recht und Gesetz verstoßen wurde. Und Merkels Einladung an alle Welt wäre der letzte Möglichkeit für die Altparteien gewesen sich an den Rechtstaat zu erinnern und sie abzusetzen. Sie haben es NICHT getan.
    Und da kann dieser Berufspolitiker sich noch so winden und Spitzen abschießen an diesem Punkt kommt der nicht vorbei. Das hat das Publikum gemerkt. Bald wird es eine Mehrheit sehen, dass man mit den Altparteien den eigenen Untergang wählt.

  13. Dazu Mr. President

    Trump heute in Kalifornien an der Grenze zu Mexiko : Hat man keine Mauer, hat man kein Land

  14. katharer 14. März 2018 at 17:45

    Ja,das war ein unnötiges Eigentor von Pazderski. Da hat er den eigentlich schon ausgeknockten Schneider wieder Luft zum Atmen gegeben. Was solls, nobody is perfect. Alles in allem war Schneiders Aufritt auch kein Ruhmesblatt, im Gegenteil.

  15. Die Rot(z)nase ist dermaßen abstoßend, ich hoffe, es haben möglichst Viele gesehen. Noch nie so einen arroganten, überheblichen, permanent Dazwischenkläffer, bar jeglichen Benehmens erlebt.

    Anderseits kann man froh, dass die sog. „SPD“ neben Essigfresse, Maasmännchen, Pippi Langstrumpf Hosenanzug, Ulli Nissen und Weiteren, solche unglaublich dämlichen Figuren, die sich solchermaßen erblöden, in der ersten Reihe präsentiert. Projekt <5% ist gesichert.

  16. Immerhin hat sich mal ein spd-Politiker getraut, gegen einen AFD-Politiker in den Ring zu steigen.

    Was lernten wir nach der konstituierenden Sitzung des Bundestages letzten Herbst? Dass die Völkermörderparteien nun die bürgerlich-konservative AFD mit Argumenten stellen wollten!

    Das bedeutete, einen Bundestagsvizepräsidenten zu verweigern (wie argumentativ) und Fraktionsmitglieder vom „FC Bundestag“ auszuschließen (welch Sportsgeist).

    Dann vermieden die GEZ-Lügner von Will bis Illner AFD-Politikern die Teilnahme oder schligen auf sie ein. Argumentatives Stellen? Fehlanzeige!

    Türken wie Özdemir-Hunzinger schrien im Plenum aber außer islamisch-grüne Heißluft kam nichts!

    Und das tapfere Schneiderlein sah in Pazderski eine leichte Beute aber aufgepasst, spd-Politiker: Ihr müsst schon Argumente bringen und keinen ideologischen spd-Schrott von vorvorgestern!

    Setzen, Sechs!

    „Irren ist menschlich, immer irren sozialdemokratisch“
    – Franz-Josef Strauß, 1915 – 1988, dt. Philosoph

  17. Ich frage mich ernsthaft, ob die 30 Leute, die Merkel die Gefolgschaft verweigerten, indem sie sich der Stimme (für sie) enthielten… nun irgendwelche „Vorteile“ davontragen… Ich denke mir, wer mit NEIN stimmte, der hat ganz eindeutige Gründe, der wollte einfach Merkel verhindern… aber, wer um $$$Himmelswillen$$$ enthält sich denn seiner Stimme??? Denen ist es letztlich zu verdanken, dass Merkel „weiter so“… ihr Regierungsprogramm „Resettlement and Relocation“ durchziehen kann… (Obgleich wohl davon auszugehen ist, dass Merkels freiwerdender Platz (Funktion) anyway an einen Geisteswillig überginge…)

  18. Kirpal 14. März 2018 at 17:51

    IM Annetta-Viktoria Kahane wurde sicher schon von IM Erika beauftragt, die 30 Abweichler aufzuspüren und ihrer gerechten Strafe zuzuführen……

  19. Die SPD hat das gleiche Problem wie die SED:
    Die Realität.

    Da hilft keine GEZ und keine Subvention der Printmedien. Die Realität frisst sich überall durch wie Rost durch den alten Mercedes.

    Die eingewanderten Heuschrecken und die Mittelmeerländer werden das Portemonnaie des kleinen Mannes zu Staub zerfressen.

  20. Habe gestern die Sendung im TV gesehen !
    Mein Gott, war dieser schmierige „Rotzlöffel“ Schneider (SPD) eklig. So ein dummer Mensch, wie der Schneider paßt aber 100% in diese Stegner-SPD ! Nie im Leben in der Wirtschaft gearbeitet, Schule und sofort mit 22 Jahren in den Bundestag. Und nun will er den Menschen erzählen wie das Leben in Wirklichkeit ist. Aber der AfD-Mann G. Pazderski, Betriebswirt, Oberst im Generalstab war einfach klasse, obwohl super-höflich zu diesem Drecklappen Schneider, der immer mit Höcke u. Poggenburg landen wollte, aber eines auf die Nase erhielt.
    Andere intelligente Themen hatte er auch nicht !
    Man war der AfDér gut ! Aber das ist typisch SPD … nur dumme Leute, bis auf wenige Ausnahmen !
    Diese Partei mit diesem Gesocks an Politikern braucht kein Mensch mehr !! Weg damit in Deutschland und ganz Europa .

  21. Carsten Schmarotzkie geht 1998 mit 22 Jahren ins Parlament, um für Deutschland Gesetze zu machen. Seit dem macht er sich auf der Brücke im Berliner Raumschiff wichtig. Dabei wäre ein Posten für ein paar Jahre bei Montgomery Scott angemessen, zum Maschinenraum putzen. Aber wie ich Scotty kenne, würde er dem Carsten nicht mal die Klohs putzen lassen.

  22. https://pbs.twimg.com/media/DYQVDNkX0AAByI0.jpg

    Das neue klägliche Gruselkabinett. Kaum Fachpersonal, spärliche Kompetenz. Die dritte von links will eben immer schön fragen…hm…das hätte die siebte von links (Gruselursel) besser auch mal machen sollen.
    Ich bin entsetzt, noch immer. Für die nächsten 3,5 Jahre gibt es für mich hier keine Hoffnung. Es sei denn, dass es für so lange bei den Altparteien nicht reicht.

  23. Und genau solche Fratzen stellen sich dann vor die Kameras und betiteln ein ganzes Volk als Pack. Dieser Vogel hat die Füße noch nicht auf der Erde der Tatsachen, und kennt die normalsten Verhaltensregeln gegenüber Anderen nicht. Wer solchen Laffen mit einem Kreuz auf einem Wahlzettel noch dazu verhilft, Steuergelder einzustecken, dem gehört auch richtig gegen das Schienbein getreten.
    Einfach widerlich, solchen Laffen Gehör zu schenken. Weg mit diesem Gesochs, aber den Namen festhalten, damit abgerechnet werden kann. Die Zeit kommt.

  24. Demonizer 14. März 2018 at 17:58

    Ist das ein Fahndungsfoto für die Den Haager Völkermordprozesse 2021?

  25. Ich sah die Sendung live. Patze gelang es, dem Schnösel von der SPD den Sack langzuziehen, dass es von hier bis zum Mond reichte. Er hat ihn erwischt!

  26. Padzerski war top. Ruhig und besonnen. Der SPD-Schmierlappen hat nichts für dieses Land getan. Nur auf Kosten der Steuerzahler schmarotzt. Ein ekelhaft arroganter Typ. Verdreht dem Diskussionspartner alle Wörter im Mund und reitet dann ständig auf seinen Kommentaren herum. Das haben doch alle durchschaut. Nie mehr SPD!! Bravo AfD

  27. Die Kanzlerin will in ihrer vierten Amtszeit Protestwähler zurückgewinnen. In einem Interview kündigt sie an, die AfD „kleiner“ machen zu wollen. Die GroKo soll nach Vorstellung von Merkel alle Menschen im Land ansprechen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174553940/Bundeskanzlerin-Merkel-will-AfD-moeglichst-aus-dem-Bundestag-herausbekommen.html
    —————————

    Die Merkel leidet ganz offensichtlich an totaler Selbstüberschätzung. Ein Psychater hat neulich öffentlich was von narzisstischer Persönlichkeitsstörung gesagt.

  28. Für das Jahr 2017 beträgt der dt. Verteidigungshaushalt rund 37 Milliarden Euro.!!!!!!!
    .
    Finde den Fehler!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Australien:
    .
    225 mal Boxer Rheinmetall gewinnt
    .
    Mega-Panzerauftrag in Australien

    .
    Der Düsseldorfer Konzern Rheinmetall hat einen der größten Aufträge der Firmengeschichte für seine Rüstungssparte gesichert. Ein Land bestellte gleich 225 Radpanzer des Typs Boxers. Weitere Ausschreibungen stehen an.
    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article174525984/225-mal-Boxer-Rheinmetall-gewinnt-Mega-Panzerauftrag-in-Australien.html

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mehr als die Hälfte der Leopard-Panzer sind nicht einsatzbereit
    .
    Nächste Panne bei der Bundeswehr. Laut einem Bericht sind mehr als die Hälfte der Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 nicht einsatzbereit. Viele können nicht repariert werden, weil offenbar Ersatzteile fehlen.
    .
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeswehr-mehr-als-die-haelfte-der-leopard-panzer-sind-nicht-einsatzbereit/20593546.html
    .
    .
    Immer wieder Technikmängel
    Warum bei der Bundeswehr so viel kaputt ist

    .
    Flugzeuge, die nicht fliegen, U-Boote, die nicht tauchen und Panzer, die nicht rollen – die Bundeswehr hat ein massives Technikproblem: Wichtige Waffensysteme sind oft nicht einsatzbereit.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Warum-bei-der-Bundeswehr-so-viel-kaputt-ist-article20175809.html
    .
    .
    Bundeswehr: Schweres Gerät der Truppe nur bedingt einsatzbereit
    .
    Der Bericht zur Einsatzbereitschaft der Bundeswehr offenbart große Mängel bei den Waffensystemen. Von 128 Eurofightern waren 39 einsatzbereit.
    .
    https://www.tagesspiegel.de/politik/bundeswehr-schweres-geraet-der-truppe-nur-bedingt-einsatzbereit/21011014.html

  29. Mutti will die AfD schrumpfen
    „Wir haben das Ziel, die Probleme derer zu lösen, die jetzt aus Protest auch diese Partei gewählt haben“, sagte Merkel. […] Damit sei auch der Anspruch verbunden, „dass wir sie (die AfD) kleiner machen und möglichst aus dem Deutschen Bundestag wieder herausbekommen“, sagte die Kanzlerin bezogen auf die AfD.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174553940/Bundeskanzlerin-Merkel-will-AfD-moeglichst-aus-dem-Bundestag-herausbekommen.html

    Als ehemaliger CDU-Wähler versichere ich ihr, dass ich diese CDU nicht mehr wählen werde!

  30. Demonizer 14. März 2018 at 17:58

    Interessantes und passendes Hintergrund-Gemälde für diese Gurkentruppe. Sieh aus wie eine Makro-Aufnahme des Inhaltes eines Spucknapfes.

  31. Ich habe einige Jahre in EF gewohnt, Carsten Schneider hat ja seine Banklehre dort gemacht. Meine Blumenfrau erzählte mir, dass die Bankchefin gesagt hätte, Herr Schneider war der einzige Lehrling, den sie damals nicht übernommen hätten… Na ja, er hat ja ein Auskommen gefunden, als Finanzexperte bei der SPD.

  32. Die Arroganz der Macht hat viele Vertreter…bringt sie in das öffentliche Bewußtsein. Diesbezüglich war Heute ein guter Tag.. 🙂

  33. Naja, Gleiwitz war schon plump aber das ist vieel zu billig:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174555768/Aiman-Mazyek-Morddrohung-gegen-Zentralrat-der-Muslime.html

    Mazyek brauche Personenschutz, es habe schon einige Morddrohungen gegen ihn gegeben. „Wir fühlen uns nicht ausreichend geschützt“, sagte Mazyek dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

    In dem mit einem Nazisymbol versehenen Brief, der am Mittwochmorgen von der Sekretärin im Kölner Büro geöffnet worden war, wird Mazyek aufgefordert, er solle die AfD nicht weiter „beleidigen“ und aus Deutschland verschwinden.

    Zum Glück enthielt der Brief kein Lebkuchenmesser!

  34. alexandros 14. März 2018 at 18:04

    Mutti will die AfD schrumpfen
    „Wir haben das Ziel, die Probleme derer zu lösen, die jetzt aus Protest auch diese Partei gewählt haben“, sagte Merkel. […] Damit sei auch der Anspruch verbunden, „dass wir sie (die AfD) kleiner machen und möglichst aus dem Deutschen Bundestag wieder herausbekommen“, sagte die Kanzlerin bezogen auf die AfD.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174553940/Bundeskanzlerin-Merkel-will-AfD-moeglichst-aus-dem-Bundestag-herausbekommen.html

    Als ehemaliger CDU-Wähler versichere ich ihr, dass ich diese CDU nicht mehr wählen werde!
    —————
    Tja, Stiefmutti – Du hasts noch immer nicht begriffen, dass Du der Hauptgrund für das Erscheinen, die Gründung und Erstarken der AfD bist. Wie meinst Du, die AfD wegzubekommen??? Indem Du selbst abtrittst??? Ich lach mich schlapp über solche Dämlichkeit!!!

  35. Akif Pirinçci zum heutigen, schwarzen Tag für Deutschland und dem GroKo-„Weiter so !“

    Der Mann schreibt besser und besser………unter der Chiffre „Ende und Aus“

    Bitte lesen und weiterverbreiten………nein, bitte möglichst hier bei PI-NEWS mit einem extra Artikel adeln :

    http://der-kleine-akif.de/2018/03/13/ende-und-aus/

  36. Eh, heut abend bei Maichberger ist Bernd Baumann dabei. Auch der läßt sich nichts gefallen.

  37. @Eurabier :

    Der türkische MAZYEK-MANNICHL bekam wohl Grüße aus Kurdistan :

    http://www.pi-news.net/2018/03/ditib-oberster-heerfuehrer-erdogan/

    Wie dem auch sei : Wir freuen uns schon über die ersten Geburtswehen nahöstlicher Stellvertreter-Krieger.

    Nee, ganz im ernst : Nur UNTER HEFTIGEN SCHMERZEN lernt der typische „GroKo“-Parteiwähler, oder Wähler der Partei der Bügelhemden-Vertreter, was „am Bach“ ist !

  38. Durch die Wiederwahl der 1000jährigen Merkel kommt das Endspiel immer näher.

    Welches Jahr wäre dafür besser geeignet als 2018. Hundert Jahre nach Ende des großen Krieges, der Deutschland für immer zerstört hat.

  39. Schneider: aus den Windeln direkt in den Bundestag und jetzt Parlamentarischer Geschäftsführer. Das Volk das er vertreten möchte stürmt gerade die Südgrenze. Der Pazderski hat gut Paroli geboten. Wir brauchen keine Mauer mit Selbstschuss Anlagen. Wir brauchen die Grenze und Grenzsicherung von Helmut Schmidt, dessen Erbe gerade von Schneider verraten wird.

  40. Habe die Sendung gesehen, Hut ab Herr Pazderski für die Selbstbeherrschung, ich hätte dem dummen Schneiderlein schon nach 5 Minuten eins in die Fresse gegeben, so viel Blödheit bei dem Sozi auf einem Haufen war kaum zu auszuhalten, Herr Pazderski hat sich von der besten Seite gezeigt und den roten Schwachmaten mit Argumenten denen dieser kleine Fiesling nichts entgegen zu setzen hatte souverän ausgekontert. beste Werbung für die AFD, weiter so.

  41. Eurabier 14. März 2018 at 17:58

    Die AfD wird noch im Bundestag sitzen, wenn Merkel längst in einer Gefängniszelle hockt.

  42. Georg Pazderski: „Right or wrong – my country!“

    Carsten Schneider: „Right or wrong – my ideology!“

    Wenn einige dürften, wie sie wollten, hätte dieses arrogante Bengelchen Schneider jetzt keine Stups-, sondern eine Hufeisennase.

  43. @Eurabier 14. März 2018 at 18:06

    Personenschutz gilt in diesen Kreisen als Statussymbol.

  44. Und heute abend gibt es bei Schandra Kreischberger zwei TOP-Leute:

    Bernd Baumann, AfD (Parlamentarischer Geschäftsführer)
    Claus Strunz (Journalist/SAT1)

    Leider auch KGE605 und gegen dieses grüne Pestizid bin ich hochgradig allergisch

    heute · Mi, 14. Mär · 23:00-00:15 · Das Erste (ARD)
    Maischberger

    Merkel, die Vierte: Große Koalition für die kleinen Leute?

    Angela Merkel ist von den Stimmen der Großen Koalition zum vierten Mal zur Kanzlerin gewählt worden. Der Koalitionsvertrag sei laut CSU-Chef Seehofer „ein Vertrag für die kleinen Leute“. Für die „Mitte der Gesellschaft“ werde man Gutes tun. Doch nun sorgt der neue Minister Jens Spahn mit seinem Satz „Hartz IV bedeutet nicht Armut“ für die erste scharfe Debatte, auch innerhalb der GroKo. Wird die neue Regierung vier Jahre lang halten? Konsequent gegenüber Flüchtlingen und sozial Schwachen, Wohltaten für die breite Mehrheit der Gesellschaft – ist das die Linie der neuen GroKo? Rückt das vierte Merkel-Kabinett das Land gar unter dem Druck der AfD nach rechts?

    Gäste:
    Paul Ziemiak, CDU (Vorsitzender der Jungen Union)
    Kevin Kühnert, SPD (Juso-Vorsitzender)
    Katrin Göring-Eckardt, B’90/Grüne (Fraktionsvorsitzende)
    Bernd Baumann, AfD (Parlamentarischer Geschäftsführer)
    Claus Strunz (Journalist)
    Ferdos Forudastan (Leiterin Innenpolitik „Süddeutsche Zeitung“)

  45. Drohnenpilot 14. März 2018 at 18:04

    Für das Jahr 2017 beträgt der dt. Verteidigungshaushalt rund 37 Milliarden Euro.!!!!!!!
    .
    Finde den Fehler!
    .
    ——————-
    Gruselursel darf weiterwurschteln. Mit der miliärischen Laien*Innen wird es vielleicht Halbtagsarbeit bei der Bundeswehr und Pampers für Soldatinnen geben, aber keine funktionierende und gut gerüstete Bundeswehr. Die hat den ganzen Haufen demoralisiert und zum Gespött der ganzen Welt gemacht – so sehe ich das.

  46. Mainstream-is-overrated 14. März 2018 at 18:22

    Mia, Maria und Mireille hatten keinen Personenschutz und wurden von Mazyeks Glaubensbrüdern abgeschlachtet!

  47. Rotzlöffel an die Macht.Ich kann garnicht soviel fressen wie kotzen muss.Einfach widerlich.
    SPD=Saufen-Pöbeln-Dekadenz!

  48. @alexandros 14. März 2018 at 18:04

    Mittlerweile wäre ich auch dafür, dass die AfD im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten ist.

    Ich stelle mir das vor wie die Schlussszene von Fight Club, aber mehr so als Zuschauer im Sessel mit Popcorn und Bier.

  49. Wenn ein Staat seine Grenzen nicht mehr schützt, ist er kein Staat mehr. Wenn ein Staat seine Bürger nicht mehr vor einfallenden Horden schützt, ist er kein Staat mehr sondern dies: „Bananenrepublik ist die abwertende Bezeichnung für Staaten, in denen Korruption und Bestechlichkeit vorherrschen, deren Rechtssystem nicht funktioniert, wirtschaftliche oder politisch-moralische Verhältnisse von Ineffizienz und Instabilität geprägt sind oder in denen staatliche Willkür herrscht oder denen diese Eigenschaften zugeschrieben werden“. Aus Wikilügia.

  50. Die Dialektik der SPD ist auf Schopenhauers letzten Kunstgriff reduziert:

    „Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist
    und man Unrecht behalten wird, so werde man
    persönlich, beleidigend, grob.“

    Man unterstelle dem Gegner, dass er eine Mauer will.
    Wie soll man sonst erklären, dass man nicht tun will,
    was jedes Land seit Jahrhunderten tut?

  51. … solange solchen Kreaturen, wie c. schneider u. allen ähnl. nicht das Geld entzogen wird, sie
    finanziell richtig trockengelegt werden, kann und wird sich Nichts zu Positiven.
    Ein stinkender Sumpf muß trockengelegt werden und anschließend das Außgebaggerte fachgerecht
    entsorgt werden…….

  52. Mein Gott, ein Ekelpaket im Quadrat dieser aalglatte und grottenblöde SPD Fuzzi. Die Partei kann einem nur noch leid tun. Intelligenz hat ausschließlich in der AfD ihre Heimat.

  53. Nach Genosse Schneiderlein können wir unsere Grenze also gar nicht schützen, weil Grenze ja gleichzusetzen ist mit Gewalt und sowieso voll Nazi ist. Also bleibt uns nur, dass wir uns tiefster Demut üben und uns vor den Invasoren in den Dreck werfen, damit sie unser Land übernehmen mögen. Inschallah.

    Das Niveau, was SPD aka Scharia Partei und Co. hier mittlerweile abliefern unterschreitet jenes der DDR noch bei weitem! Dort gab es wenigstens noch so etwas wie Patriotismus, Heimatliebe und keinen Kotau vor allem Fremden. Ausländische Gaststudenten mußten das Land nach Ausbildung sofort verlassen. Mit dem erworbenen KnowHow waren sie in in ihren Heimatländern gefragt. Faulenzer und Glücksritter gab es ohnehin nicht.

  54. Großes Lob an Herrn Pazderski.
    Heute abend bei Maischberger ist Herr Baumann (AfD) zu Gast.

  55. Was ist denn das für ein SPD Honk? Der ist doch bekifft!
    Der passt zur Nahles!

  56. Wirfaffendaff 14. März 2018 at 18:28

    Selbst eine Bananenrepublik schützt ihre Grenzen.

  57. Berlin Messerstecherei, 115000 Ergebnisse

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=AF2pWu7TO8rX6QTeqJSoCQ&q=Berlin+Messerstecherei&oq=Berlin+Messerstecherei&gs_l=psy-ab.3..0l2j0i22i30k1l8.1222.6849.0.7755.22.17.0.5.5.0.176.2741.0j17.17.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.22.2894…0i131k1j0i22i10i30k1.0.VBetAsmgmjM
    ——————–
    Gewalt unter Jugendlichen: Immer mehr Messerstechereien in Deutschland

    Bundesweit gingen Jugendliche zunehmend auf andere mit Messern los. Die Messerstechereien endeten oftmals tödlich.
    http://www.infranken.de/ueberregional/deutschland/gewalt-unter-jugendlichen-immer-mehr-messerstechereien-in-deutschland;art180,3231567
    ———————
    Heute im InfoRadio Berlin (linksversiffter RBB) meldete eine erschreckende Häufung von Messereien in Berlin. Soso. Nun also doch!!!

  58. Wie kann so eine Niete wie Carsten Schneider (Erster Parlamentarischer Geschäftsführer Bundestagsfraktion, SPD) in so eine Position kommen, er hat sich hier innerhalb der kurzen Sendung derart blamiert und disqualifiziert, wie ich es noch nie Live im TV erlebt habe. Dieser Mann ist unhaltbar für die SPD, ein Stinkstiefel würde KH. Rumenigge sagen, wie es keinen zweiten gibt. Er fiel nur durch Phrasen und unflätige Bemerkungen auf, mit denen er stehts seinen Gegenüber beleidigte . Er ist so weit von den Sorgen der Menschen entfernt, dass dagegen die Entfernung zum Mond wie eine Katzensprung wirkt. Genau wegen solchen Politikern ist unser Land da angekommen wo es jetzt ist. Habe mir die komplette Sendung schon 2 mal angeschaut und kann nicht glauben wie man mit solch billigen und falschen Argumenten, sowie einem offensichtlich fehlendem Intellekt, in solch eine Position kommen kann, einfach unglaublich. Wenn dieser SPD-Politiker noch öfter in Talk-Sendungen auftaucht, ist diese alte Volkspartei bald einstellig.?

  59. Von oben:

    Mazyek brauche Personenschutz, es habe schon einige Morddrohungen gegen ihn gegeben. „Wir fühlen uns nicht ausreichend geschützt“, sagte Mazyek

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174555768/Aiman-Mazyek-Morddrohung-gegen-Zentralrat-der-Muslime.html

    Sicherheit ist halt auch eher sone Gefühlssache, weißte? Es heißt ja auch „Gefühlte Sicherheit“. Aus Mazyek wird doch nicht auf einmal ein Besorgter Bürger? Das wäre sehr besorgniserregend.

    Morddrohungen haben wir hier am Alexanderplatz häufiger, nur halt nicht schriftlich mit Briefkopf der AfD.

  60. @Cendrillon :

    Bitte auch den Kammerjäger in den FÖÖHRERBONKER bestellen, liebe AfD !

  61. Beeindruckend, wie ruhig und sachlich Herr Pazderski gekontert hat. Mir wäre bei der ständigen Ins-Wort-Fallerei dieses sPD-Schnösels der Kragen geplatzt. Das ist auch der Grund, warum ich mir solche Sendungen nicht mehr ansehen kann – den aufkommenden ohnmächtigen Zorn kontrollieren zu müssen, ist einfach ungesund.

  62. Wirfaffendaff 14. März 2018 at 18:28

    Wenn in diesem angehenden Shithole country wenigstens Bananen wüchsen!

  63. Ein widerlicher, respektloser und arroganter Rotzlöffel ist dieser Schneider, der wohl keinerlei Erziehung genossen hat und keinen Anstand besitzt – der drohende Duktus in seiner Stimme gleicht dem eines Kleinkriminellen Bahnhofdealers oder eines Mafia angehörigen!

    Heiko Maas hat übrigens genau die gleiche Art an sich, das ist bei diesen SPD-Rotwein-Edelschmarotzern die sich für Arbeitervertreter halten weit verbreitet.

    Dieser Schneider hat noch keinen Tag in seinem Leben ehrlich gearbeitet, wenigstens ist er ehrlich und gibt zu, dass er für die 730 Gefährder in Deutschland zuständig (verantwortlich) ist.

  64. Da sieht man doch wieder, wie ungebildet die linke Polit- „Elite“ daherredet. Keinerlei Geschichts-, noch Sachkenntnis, Verleugnung der Realität, Tatsachen-Verdrehung und reine ideologisch verquere Wahrnehmung!

    Die Mauer der DDR war nach Kommunisten- Sprech der „antifaschistische Schutzwall“, es war eine innerdeutsche Grenze, welche in erster Linie Republikflüchtlinge davon abhalten sollte, in den freiheitlichen Westen zu türmen. Eine Grenzsicherung der damaligen Bundesrepublik gab es unabhängig davon dennoch (man erinnere sich an den Kalten Krieg, die Angst vor dem Warschauer Pakt war real), auch noch nach der Wende bis zur eigenmächtigen Grenzöffnung für die unkontrollierten Horden von Eindringlingen nach Deutschland (darunter geschätzte 10% tatsächliche Kriegsflüchtlinge) durch die Gesetzesbrecherin, die jetzt wieder zur Kaiserin gewählt wurde. Die Bundespolizei war und ist nach wie vor bewaffnet! Einer Mauer hat es nie bedurft, es gibt andere bewährte Mittel der Grenzsicherung, die auch vor 09/2015 wirksam waren. Z.B. Aufspüren mit Wärmebildkameras, Hubschraubereinsätze, Boote, Spürhunde etc., die Grenzverletzer wurden zumeist im Hinterland gestellt. Mich wundert überhaupt, dass die Leute auf diesen Propagandatrick hereinfallen, dass die Grenzsicherung mit der damaligen innerstaatlichen Grenze verglichen wird, zumal die sog. Selbstschussanlagen in den Achtzigern abgeschafft wurden.
    Die Trivial-Logik war schon immer gut für die Linken! Genau so, wie sie auch alle Soldaten als Mörder bezeichnen, wenn sie es für ihre Argumentation brauchen oder die Polizei als Schützer des kapitalistischen Systems. Gleichzeitig stimmen sie für Auslandseinsätze ab oder schreien nach einem Polizeistaat, wenn sie vermeintlich „Rechte“ bekämpfen wollen.

    Im übrigen sprach die Kanzlerin von einer Sicherung der EU-Außengrenzen, also letztendlich auch von einer „Mauer“ im Sinne der linken Hohlkörper wie einem Genossen Schneider, demzufolge sollte er sich darüber mal mit der Kanzlerin auseinandersetzen, wenn er schon solche obskuren Vergleiche zieht!

  65. Bei mir wäre die Lage eskaliert. Der Schneider hätte vor laufender Kamera die Tischkannte zu schmecken bekommen!

  66. Der große Unterschied ist:

    Die DDR hat die Grenzen mit Stacheldraht und Selbstschussanlagen, die Mauer in Berlin mit Wachtürmen gebaut, damit die eigenen Bürgen nicht nach außen in den reichen Westen abhauen oder fliehen konnten.

    Die BRD muss die Bürger, vor dem Unheil, dass von außen kommt schützen mit Grenzen und mit Kontrollen.

    Das hat das arrogante Bubi noch nicht verstanden.

  67. Mainstream-is-overrated 14. März 2018 at 18:42

    Von oben:

    Mazyek brauche Personenschutz, es habe schon einige Morddrohungen gegen ihn gegeben. „Wir fühlen uns nicht ausreichend geschützt“, sagte Mazyek
    __________________________________________
    Die Juden auch nicht mehr, seit dieser Drecksack und seine Meute sich hier ausbreiten.

  68. Das der zum Thema Grenzschutz mit der DDR-Mauer kommt, ist genauso eine Frechheit und Verdrehung der Dinge, wie wenn ein Heimatliebender jetzt Nazi ist. Wer also Grenzschutz wieder haben möchte, der ist ein DDR-Mauerschützensympatisant. Da habt ihr´s.
    Fremdschämen ohne Ende kann ich da nur sagen. Aber die Ausreden und Ablenkungen werden langsam so Halt-und Inhaltlos, das man auch schon wieder lachen könnte. Wenn es nicht alles traurig wäre, meine ich. 😉

  69. Entweder brauche ich einen neuen Monitor oder ne Brille. Ich sehe nur eine Hackfresse mit Schweinenase…
    Und das soll wirklich keine Beleidigung für anständige Schweine sein.
    Überhaupt scheine ich eine Juso-Allergie entwickelt zu haben. Ich bekommen in Sekunden Brechreiz, wenn ich „liebe Genossinnen und Genossen“, „Freundschaft und Friede“ oder „Glück auf“ aus dem verlogenen Maul dieser arbeitsscheuen, arbeitsunfähigen und absolut verabscheuungswürdigen Klientel höre.

  70. Demonizer 14. März 2018 at 19:11

    Rheinland-Pfalz/Kandel – Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich am Dienstagabend nach Kandel begeben. Dort wurde versucht, mit einer überschaubaren Gruppe von besorgten Bürgern, dem SPD-Bürgermeister Günther Tielebörger und Vertretern der Initiative „Wir sind Kandel“ Strategien gegen den immer größer werdenden Unmut aus der Bevölkerung zu entwickeln.
    ___________________________________________________-
    Ja, für sowas haben die Energie und Zeit: Wie lassen wir den Unmut aus der Bevölkerung verschwinden? Da bilden sie Stuhlkreise und treffen sich mit „besorgten Bürgern“. Diese besorgten Bürger werden alle darüber besorgt sein, das jetzt die bösen Rechten, die Mädchenmorde für sich verwerten. Haha, da kann man nur lachen. Selbstdemontage vom Allerfeinsten. Danke Frau Dreyer. Was sie mit dem Moscheebesuch, bei dem Sie bei den Herren saßen, während alle Frauen auf die andere Seite im Raum mußten bei mir noch nicht geschafft hatten, weil sie ja krank sind, das haben sie jetzt vollständig erreicht. Danke.

  71. Hier etwas zum Abko……, ohne den Finger in den Hals zu stecken:

    Der arbeitslose Syrer Ghazia, lebt mit 4 Frauen und 2 Dutzend Kinder im schönen Montabaur im Westerwald.
    Ein Finanzfachmann des „Deutschen Arbeitgeber- Verbands“ hat ausgerechnet, was dieser Spaß den Steuerzahler, alle direkten und indirekten Leistungen zusammengenommen so kostet:

    30.000 € im Monat, 360.000 € im Jahr = Durchschnitts-Bruttolohn von mehr als 12 Handwerksgesellen
    = Durchschnitts- Nettolohn von fast 19 Handwerksgesellen

    gemessen an der Lohnsteuer = 95,5 Handwerksgesellen müßten ihre gesamte Lohnsteuer allein
    für den Unterhalt dieser syr. Großfamilie zahlen
    = dem Gegenwert von 2.292 Arbeitsstunden
    = 458 Arbeitstagen

    Bitte teilen, ich hoffe daß immer mehr staatstreue, steuerzahlende „Dummmichel“ bei diesen Zahlen auch das große Kotzen kriegen!

  72. siskin 14. März 2018 at 19:06

    Bei mir wäre die Lage eskaliert. Der Schneider hätte vor laufender Kamera die Tischkannte zu schmecken bekommen!
    ————————-

    Genau das ist es, was in seiner Erziehung gefehlt hat.
    Wie kann man nur derart ohne jeglichen Benimm sein?

  73. Der Typ kann nicht wirklich in der DDR aufgewachsen sein, sonst wüsste er, dass deren Grenze so gebaut war, dass keiner ohne Erlaubnis rauskommt und nicht, dass keiner ohne Erlaubnis reinkommt.

  74. @Church ill

    Zunächst das negative: Churchill war ein depressiver, alkoholsüchtiger, Homo, der die Deutschen abgrundtief gehasst hat.

    Schopenhauer war für mich der beste deutsche Philosoph. Er hat die Frauen gut beschrieben und sein Pessimismus kommt dem Leben am nächsten. Nietzsche, Wagner und auch Wilhelm Busch haben ihn verehrt.

    Da er Revolutionen von Trottel gehasst hat, hat er sein Erbe den Geschädigten der 1848 Revolution vermacht.

    Ich mag ihn sehr!

  75. prinzenjunge 14. März 2018 at 19:34
    Habs eben auf unzensuriert gebloggt unter den Artikel, das Ausländer bald über die österreichische Politik mitbestimmen sollen.

  76. Die DDR hat ihre Grenzen Hervorragend Geschützt, nur hat sie es gegen das eigene Volk getan, grenzverletzungen waren kein alltag und wurden nicht geduldet.

  77. Die SPD ist in jeder Beziehung eine üble Partei. Herr Schneider! Wenn in den Drittweltländern die Fertilitätsrate so hoch ist, dass es einem graut; wenn dann solche verantwortungslose Eltern Kinder zeugen, die sie nicht ernähren können und ihre „Geburtenkontrolle“ darauf hinaus läuft, das von den elfundneunzig Kindern, die sie haben, mindestens 2 Söhne sich gen Europa aufmachen sollen, um den Rest der Familie zu ernähren, so nach dem Motto: 2 ziehen los, einer säuft im Mittelmeer ab und einer kommt durch, dann gebe ich Mr. Trump Recht, wenn er eine Mauer von California bis New Mexico und Texas baut. Recht hat er! Haben Sie das verstanden, Herr Schneider? So, und nu können Sie „Nazi“ schreien. Es tangiert mich noch nicht einmal peripher! Ende der Durchsage!

  78. Man sollte wirklich auf ein Mindestalter für Volksvertreter bestehen – vielleicht 25 oder so – damit solche Rotzbengel sich erstmal eine Mindestreife aneignen können bevor sie in den BT-Porzellanladen reingelassen werden.

  79. Herr Pazderski, immer hübsch locker bleiben und solche Typen wie das rote Würstchen Schneider schlicht und einfach mit ganz viel Ruhe begegnen. Die Typen können nur mit Ruhe und der nötigen Erfahrung, die haben Sie, ausgehebelt werden. Bitte weiter so mit der AfD. Es wird ganz gezielt daran gearbeitet die AfD aus dem Bundestag zu kriegen. Durch Diffamierung, Lügenmärchen, übler Nachrede und gezieltem medialen LINKS-TERRORISMUS. An alle AfD’ler, lasst die ROT/GRÜNE Mischpoke und Terrorbolzen nicht gewinnen.

  80. TV jetzt

    DDR 1 – 20:15 – 20:30 h – „Farbe bekennen“ – ZONENMASTGANS:

    Angela Merkel (63, CDU) hat sich trotz der hohen Zahl von Nein-Stimmen aus den eigenen Reihen zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Wahl zur Kanzlerin geäußert. „Ich bin einfach froh für das Vertrauen, muss ich sagen“, sagte Merkel am Mittwoch nach ihrer vierten Vereidigung als Kanzlerin in der ARD-Sendung „Farbe bekennen“, die am Abend (20.15 Uhr) ausgestrahlt werden soll. Es sei immerhin ihre vierte Wahl nach schwieriger Regierungsbildung gewesen.
    https://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/wiedergewaehlt-wir-koennen-nicht-so-tun-als-waere-alles-paletti-55097652.bild.html

  81. ridgleylisp 14. März 2018 at 19:58

    „Man sollte wirklich auf ein Mindestalter für Volksvertreter bestehen – vielleicht 25 oder so „

    Ich bin für die Einführung einer Art Wahlführerscheins, wonach Jeder seine Wahlbefähigung, insbesondere passive Wahlbefähigung, in einer Prüfung nachzuweisen hat.

  82. Was hat der Pazderski gegen das DDR-Grenzsicherungssystem ? Statt sich davon zu distanzieren könnte man deutlich dazu stehen.

    Das DDR-Regime hat gezeigt, das man auch über große Distanzen seine Heimat absichern kann. Grenzschutz, auch mit Selbstschussanlagen. Wer es halt nicht kapiert bekommt wie bei jedem Weidezaun eben eine gebrutzelt.

    Es ist doch völlig bescheuert sich um die mögliche Todesfälle von illegalen Eindringlingen zu sorgen, während hier täglich unsere Kinder, Jungen und Mädchen gemessert werden.

  83. Eine Wohnungstür ist schon eine Grenze!

    Ist sie verschlossen um Verbrecher, Fremdlinge, Ungewollte abzuhalten ist es eine gute Wohnungstür!

    Ist sie verschlossen um jemanden die Freiheit zu nehem zu gehen, ist es eine böse Wohnungstür!

    Einzige Ausnahmen sind Gefängnisse, da sitzen Verbrecher drin, die sollen eben dort nicht einfach raus kommen können!

    Wer aber grundsätzlich gegen Grenzsicherung ist, muss auch die Türen aller Haftanstalten offen lassen!

    Dann brauchen wir aber auch nicht mehr über Staat und sonstwas reden! Dann müssen wir das solange selber regeln, bis genügend ausgedünnt wurde… ich bin da ganz optimistisch…

  84. Dieser Lutscher kennt die Mauer doch nur aus Schulbüchern, und verdient sein Geld als Politbonze. Sowas sollte man in eine passende Umerziehungseinrichtung stecken.

  85. ein netter Widerspruch:
    SPD will die Außengrenzen schützen
    AfD will die dt. Grenze schützen
    Antwort SPD: „Dann müssen Sie eine Mauer um DE bauen, weil man die Grenzen nicht schützen kann“

    Meine Frage wäre jetzt:
    Wenn man die Grenze von DE (lt. SPD) nur mit einer Mauer schützen kann, wie kann man dann die Außengrenze der EU schützen ?
    Die logische Antwort wäre, dort eine Mauer zu bauen, wo es möglich ist – und wo es nicht möglich ist, eine Mauer aus Patrouillenschiffen, die sofort jeden Versuch der illegalen Einreise verhindern.

  86. Joachim Sauer 14. März 2018 at 17:29
    hier in dem Betrieb, wo ich z. Zt. arbeite, liegen auch gratis Zeitungen der S.Z. aus. Schrecklich – und die Leute nehmen sie auch noch mit. Wird wirklich Zeit, für eine „Demokratieabgabe“ damit weiterhin kostenlos Propaganda verteilt werden kann.

  87. WahrerSozialDemokrat 14. März 2018 at 20:34
    ja eine interessante Frage wäre gewesen: Verschließen Sie ihre Wohungstür? Verschließen Sie ihr Auto?
    Wird der Eingang zum BT und zur SPD-Zentrale kontrolliert? Haben Sie eine Firewall ? Halten Sie ihr Kreditkarte und PIN unter Verschluß ?
    Ja ? Warum ? Jeder weiß doch, dass man seine Wohnung, Auto usw. nicht schützen kann…. ???

  88. Die SPD ist ein angesagter Grand Overt, aber ohne Jungs bei dem sie dann selber Schneider bleibt.
    Diese Volksverräterpartei von Brüssels Gnaden.
    Was macht eigentlich 100% Maddin?

  89. Diese Sendung hatte ich mir mit großem Vergnügen angeschaut.
    Der junge Aufstreber von der Talwärts-Partei sah gegen Herrn Pazderski ziemlich alt aus.

  90. Libysche „Fachkräfte“:

    Paar steht vor Gericht in Kassel
    Wohnungen an Flüchtlinge vermietet: Arzt-Ehepaar soll betrogen haben

    14.03.18 17:03

    Kassel. Urkundenfälschung und Sozialbetrug wirft die Anklage einem libyschen Ehepaar vor, das sich seit Dienstag vor dem Amtsgericht verantworten muss.

    Zu Beginn der Verhandlung vor Amtsrichterin Focke und ihren Schöffen räumte der 37-Jährige über seinen Verteidiger ein, seine Approbations-Urkunde als Arzt und zahlreiche andere Dokumente gefälscht zu haben.

    Gemeinsam mit seiner 36-jährigen Ehefrau, die als Ärztin arbeitete, hatte er das vier Wochen alte Baby mit in den Gerichtssaal gebracht. Staatsanwältin Riester benötigte rund 40 Minuten, um die zahlreichen Anklagepunkte zu verlesen. Schon die Geburtsurkunde des Mann sei gefälscht gewesen, ebenso Dokumente der „großen sozialistischen Volkskammer des libysch-arabischen Volksbüros“, mit denen sich der Angeklagte um das Jahr 2010 Zugang zum Studium in Deutschland und Anstellung als Gastarzt im Klinikum Kassel und anderen Krankenhäusern in Gera und NRW erschwindelt haben soll.

    Als das Paar 2014 im Kasseler Jobcenter Arbeitslosengeld beantragte, habe es ein Vermögen von mindestens 77.000 Euro ebenso verschwiegen wie monatliche Einkünfte der Frau von rund 2500 Euro aus einem Stipendium der Libyschen Botschaft in Berlin. 6500 Euro soll das Paar erhalten haben, bevor die Behörde auf den Schwindel aufmerksam wurde.

    Später soll sich der Mann mit gefälschten Dokumenten als Eigentümer von Wohnungen in Kassel ausgegeben haben, die er an Asylbewerber vermietet habe. Die Wohnungen gehörten ihm laut Anklage freilich nicht, Zahlungen für Miete und Kaution durchs Jobcenter in Höhe von 12.000 Euro flossen daher unrechtmäßig auf das Konto der Frau.

    Die Angeklagte soll 2009 im Klinikum eine Ausbildung als Fachärztin absolviert haben, der Mann hatte sich mit gefälschten Arbeitszeugnissen als Assistenzarzt in Hildesheim und Korbach beworben, teilweise wohl auch als solcher gearbeitet. Ebenfalls gefälscht waren laut Staatsanwaltschaft die Bescheinigung über die Teilnahme an einem Deutsch-Intensivkurs der vhs in Kassel, das polizeiliche Führungszeugnis und die Berufserlaubnis für die Arbeit als Arzt.
    Nie promoviert

    Auch die Bewerbung als „Dr. med.“ sei ein Fälschung, sagte die Anklägerin, der Mann habe nie promoviert. Ziel der Fälschungen seien der Bezug von Leistungen und die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis in Deutschland gewesen.

    Richterin Focke gab den Hinweis, dass die Handlungen des Ehepaares rechtlich auch als gewerbemäßiger Betrug gewertet werden könnten. Ein Neurochirurg des Klinikums, der als Zeuge aussagte, bestätigte, dass der Mann 2011 als Gastarzt ohne Bezahlung im Klinikum gearbeitet habe. Das Beschäftigungsverhältnis sei aber noch in der Probezeit beendet worden. Der Angeklagte sei „nicht einsetzbar“ gewesen.

    An den kommenden vier Verhandlungstagen will das Gericht noch rund 30 Zeugen hören. Nach gegenwärtiger Planung soll das Urteil Anfang Mai fallen. Das Verfahren wird am kommenden Montag, 19. März, fortgesetzt.

    https://www.hna.de/kassel/mitte-kassel-ort248256/in-kassel-vor-gericht-arzt-ehepaar-soll-betrogen-haben-9691278.html

  91. Von dem „Platzpatronen-Kaliber“ eines Schneider sitzen noch ca. 500 Nichtskönner im Bundestag. Es ist erfreulich wie 92 wackere AFD–Politiker mit Intelligenz ,Rethorik und Fachwissen glänzen..da wundert es mich nicht das den Etablierten Angst und Bange wird wenn sie bei jeder Debatte vorgeführt werden und das nun auch der breiten Öffentlichkeit immer klarer wird von was für Nullen sie? “ Regiert“ werden

  92. Dieses Stupsnasen-Schneiderlein scheint ja ein richtiger Rotzlöffel zu sein! Der sollte mal zurückgehen zu seinen Herren Eltern und sich erstmal erziehen lassen. In den ersten Minuten redet er ja nur dazwischen. Ist natürlich auch ein Zeichen von Unsicherheit. Aber wie in vielen Parteien: nie gearbeitet, oft die Ausbildung abgebrochen aber eine Riesenklappe: Siehe Roth, Göring-Eckardt, Cohn-Bendit. Hauptsache laut und dazwischengeredet, damit man keine Argumente hören muss, die könnten einen ja nur aus dem Konzept bringen.
    Aber so eine Volksbanklehre und Zivi-Dienst sind natürlich einem Obersten ebenbürtig (denkt der Rotzlöffel)!

  93. Der eingebildete junge Mann von der „Schutzmacht-der-Arbeiter“-Partei erhält 20.000 Euro im Monat.

    Eine Rentnerin, die ihr Leben lang zu Betrugslöhnen hart arbeiten mußte und mit 600.-Euro Rente abgespeist wird bekommt diese Summe nicht in drei Jahren.

    Dieser Staat ist nicht mehr mein Staat. Dieses System muß weg!

  94. Was für ein unfassbar widerlicher Typ, dieser Schneider. Unglaublich, dass sich so ein unfassbar abgehobener Schnösel, so ein Selbstoptimierer „Volksvertreter“ nennt…

  95. Tatsächlich hatte Pazderski (AfD) etwas von der DDR-Grenze gesagt, worauf SPD-Stift Schneider sofort angesprungen ist.
    Schon vorher hatte das rote Schneiderlein hektisch Georg Pazderski, als dieser Grenzkontrollen einforderte, mit „Todesschüssen auf Flüchtlinge“ konfrontiert, „wie sie Frau von Storch gefordert“ hätte.

    Es ist schon bezeichnend, wie linke Überzeugungstäter regelmäßig jede Art von Normalität beispielsweise in Form von Grenzkontrollen oder rechtsstaatlicher Abschiebemaßnahmen zu „Unrecht“ hochstilisieren, genau mit derselben „Logik“, mit der sie den gesunden Menschenverstand als „rassistisch“ und „vorurteilsbeladen“ denunzieren, wenn er zum Beispiel nicht einsehen mag, dass illegal eingereiste Jugendliche ohne Papiere, aber mit ein, zwei, drei Handys, schließlich mit denselben Sozialleistungen alimentiert werden, wie echte Langzeitarbeitslose mit jahrzehntelangen Erwerbsbiographien, die auch noch jahrelang Steuern und Sozialabgaben eingezahlt haben.

    Zum linken Weltbild einer durch und durch verlogenen „sozialen Gerechtigkeit“ gehören vorrangig Wohlergehen und Interessen der sogenannten „Flüchtlinge“, wie die SPD bei ihren Gesprächen für eine neu-alte GroKo überaus deutlich gemacht hat.
    Erst dann kommen abgeschlagen die Erwerbstätigen der Mehrheitsgesellschaft, die in den letzten Jahren tatsächlich immer stärkerem Leistungsdruck und Wettbewerb ausgesetzt worden sind!

    Ein Wettbewerb, der sich jetzt schon vor allem in Verteilungs- und Durchsetzungskämpfen in den Sozialsystemen zeigt, z. B. bei den Tafeln, an denen sich die importierten Bürger-, Stammes- und Gotteskrieger mit ihrer traditionellen Rücksichtslosigkeit und Gewaltfolklore vor- und die „biodeutsche Kartoffeln“ zur Seite drängen. Wohnungs“markt“, Gesundheitsbereich und andere öffentliche Räume werden folgen…

    Die unausgesetzte Penetration unserer Gesellschaft mit bildungsfernen Unterschichten, nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“ – aber seither wird uns diese Invasion permanent und penetrant unter dem Lügenbegriff von „den Flüchtlingen“ verkauft -, ist in allen Lebensbereichen dazu angetan, unsere Gesellschaft, die sowohl Leistungsgesellschaft wie Solidargemeinschaft ist, nachhaltig zu spalten, um nicht zu sagen: zu zerstören!

    Vergangene sozialistisch-kollektivistische Nivellierungsregime zerrissen bewusst den gesellschaftlichen Zusammenhalt, indem sie sich gegen alles Eigene, Hergebrachte und Gewordene richteten, und gegen „feindliche“, „rückständige“, „unwillige“ und „uneinsichtige“ Elemente der Bevölkerung brutalste Repressionen anwandten, die bis zu Deportationen und Massenmord reichten.
    Dabei muss man nicht einmal an Stalin, Mao und Pol Pot denken, schon die Wiedertäufer in Münster, die Hussiten und die Linksradikalen der Französischen Revolution exekutierten allesamt diese Politik gegen das eigene Volk!

    Die SED-Machthaber sperrten 17 Millionen Deutsche hinter Mauer und Stacheldraht, die sie zynisch als „antifaschistischen Schutzwall“ bezeichneten, um gegen die Bevölkerungsmehrheit „ungestört“ ein sozialistisches Experiment durchzusetzen.

    Die neue Variante eines menschheitsbeglückenden Sozialismus/Kommunismus findet heute in Westeuropa als Multikult statt, indem die potenziellen Bürgerkrieger abgehängter Überschusspopulationen aus dem Nahen Osten und aus Afrika mit ihrer von pseudoreligiösem Obskurantismus unterlegten und „motivierten“ notorischen Modernisierungs-, Leistungs- und Integrationsverweigerung in Massen bei uns eingeschleppt werden und in Folge dessen unser Recht, unsere Werte und unsere zivilisatorischen Standards zur Disposition gestellt werden.

    Ganz offen wird erklärt (z. B. durch die schreckliche „Frau Özoguz“), dass unsere „gesellschaftlichen Grundlagen täglich neu verhandelt werden“ müssen – mit Leuten, die der Steinzeit näher stehen, als selbst noch dem Mittelalter – und wie auf orientalischen Basaren oder zwischen Mafia-Clans!

    Angesichts dessen müssen ZEITgenössische Nivellierungsprojekte linker Weltretter und Menschheitsbeglücker unter den Schlagworten der „Anti-Diskriminierung“ und des „Anti-Rassismus“ gar keine Gulags und eisernen Vorhänge mehr errichten – sie treten heute mit denselben gesellschafts- und kulturzerstörenden Absichten, aber unter geänderten Bedingungen, einfach für „offene Grenzen“ ein, so wie sie früher den „antifaschistischen Schutzwall“ rechtfertigten.

    Ich glaube, dass das SPD-Schneiderlein, wenn noch selber jung an Jahren, nichtsdestotrotz als Angehöriger einer aussterbenden Spezies von gestern, nämlich der Linken, wirkungsvoll in Szene gesetzt worden ist.
    Manchmal lohnt es sich doch, länger aufzubleiben!

  96. Erst denken, dann reden. Die Erwähnung der DDR-Grenze war eine unnötige Vorlage für den Sozen-Bonzen aus dem Merkel-Milieu. Die AfD muss wissen, dass das Staatsfernsehen kein Dorfstammtisch ist.

  97. Lesefehler 14. März 2018 at 23:10

    ja, das stimmt. Und den Schneider als einer der wenigen Sozen, mit denen man zivilisiert diskutieren kann, hat er m. E. zu unsanft behandelt.
    Das waren aber nur kleine Schönheitsfehler.

  98. VivaEspaña 14. März 2018 at 20:06
    TV jetzt
    DDR 1 – 20:15 – 20:30 h – „Farbe bekennen“ – ZONENMASTGANS:
    ____________________________________________________
    Gott liebt die Dummen, deshalb gibt es so viele von denen!
    Gut zu wissen, dass Sie einer von denen sind!

    Die Merkel wurde nicht in der “Zone“ als Gans gemästet, sonder ab 1991 unter Gantervater Kohl
    und danach durch ihre eigenen Parteigenossen. Alt-Meat kommt aus dem gleichen Stall.
    All, das geschieht seit über 26 Jahren hier im westlichen Teil von Deutschland!

  99. …bei allen verdiensten hat gauck (der unschuldig für seinen job als bundespräsident ist, da nicht vom volk gewählt), geirrt, als er in arroganter diktatoren-manier in einem video verkündete „nicht die eliten sind das problem, sondern die bevölkerung ist das problem“ https://m.youtube.com/watch?v=HcxHCa4_5bA
    …erstens…
    …wie wollen sie das lösen, herr gauck??
    …auschwitz für „die bevölkerung“ wieder aktivieren, damit sie keine „bevölkerung“ mehr stört?
    …zweitens…
    …sie bezeichnen doch nicht allen ernstes politiker als „eliten“
    …eliten sind an unseren deutschen universitäten, in der wissenschaft, in freiwilligen und ehrenamtlichen deutschen diensten, ABER SICHER NICHT IN DER POLITIK
    …deutsche politik ist gekennzeichnet von mittelmäßigkeit, berufs- und studienabbrechern sowie sonstige gescheiterten existenzen (roth, fischer etc.)
    …diese politiker würden im normalen leben keinen job bekommen, und wenn ja, fliegen sie wegen unfähigkeit raus wie roland koch in hessen (siehe google)
    …drittens…
    …deutschland hat KEIN elite-problem
    …deutschland hat ein problem mit unterdurchschnittlich begabten politikern, die auch nicht in die nähe von „eliten“ kommen

  100. Aufgrund der exorbitanten Geburtenraten in Afrika und der Gefahr von Invasionen sind 1. Mauern unabdingbar und 2. müssen sie so hoch wie möglich sein 3. so massiv und abschreckend wie möglich.

    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika/islamischen Asien stellt alles zuvor in der Weltgeschichte in den Schatten!

  101. Es ist sogar davon auszugehen, dass afrikanische/asiatische Länder sich ihren Jungmänner-Überschuss selber entledigen, indem sie die auf Staatskosten in Flugzeuge setzen Richtung Berlin/Frankfurt/Köln. Vielleicht geschieht das ja bereits, aber sicherlich in Zukunft.

  102. weiss dieser Nichtsnutz Schneider nicht mehr, dass früher jedes Land in Europa seine Grenzen geschützt und kontrolliert hat. Selbst an der schweizer Grenze wurde illegale Eindringlinge von schweizer Grenzschützern erschossen. Darüber wird aber nicht gerne gesprochen. Ich war fürher in allen Ländern Europas unterwegs, auch im Ostblock auch in der DDR. Ob österr. Grenze, schweizer Grenze, Italien, Frankreich Spanien, Tschechei alle waren geschützt, da konnten nicht monatlich 15000 oder 30.000 einfach über die Grenze marschieren. Selbst im Hochgebirge auf einsamen Saumpfaden wenn man in ein anderes Land kam war Polizei oder Grenzschutz plötzlich zur Kontrolle da. Illegal über die italienische Grenze ? Ha da wärst schneller im ital. Knast gelandet als du hättest pip sagen können, illegal eindringen in Ungarn, da wären dir die Kugeln um die Ohren geflogen

    Die Berliner Mauer war ein Sonderfall es gab nirgends auf der Welt eine Stadt wie Berlin die keinen Zugang von Aussen hat. Die DDR selbst wurde nicht mit Mauer sondern mit Zäunen und so weiter geschützt, wie es andere Länder zu der Zeit auch weltweit gemacht haben. Es gibt Länder die schützen sich mit Panzern, Kanonen, Raketen und Bombern gegen Eindringlinge, dazu zählt auch Deutschland. Zu DDR Zeiten standen sogar in Nürnberg 3 Atomkanonen die Atomgranaten verschiessen konnten bis 120km zum Schutz der Grenzen gegen illegale Eindringlinge. Ich selbst war bei der Buntenwehr 12 Monate an der Ostgrenze stationiert und wir mussten jeden illegalen Eindringling auf Befehl festnehmen, da wurde nicht lange gefackelt. „Halt stehen bleiben oder ich schiesse“

    Wenn keine Grenze zu schützen ist brauchen wir auch keine Buntewehr, für die 37 Milliarden können wir dann noch zusätzlich 1 Million illegale Eindringlinge jährlich unterhalten

    Und der Russe ? Der überrennt uns einfach mit 10 Millionen Unbewaffneten die an der Grenze Asyl sagen und dann ?

  103. Es ist sogar davon auszugehen, dass afrikanische/asiatische Länder sich ihren Jungmänner-Überschuss selber entledigen, indem sie die auf Staatskosten in Flugzeuge setzen Richtung Berlin/Frankfurt/Köln. Vielleicht geschieht das ja bereits, aber sicherlich in Zukunft.

    PS: wobei sowas sicherlich kaum geheimgehalten werden könnte. Da würde früher oder später was durchsickern. Mal abwarten.

  104. Demonizer, 14.03. 18:03

    Die Merkel leidet ganz offensichtlich an totaler Selbstüberschätzung. Ein Psychater hat neulich öffentlich was von narzisstischer Persönlichkeitsstörung gesagt.

    So einen Kanzler hatten wir doch schon einmal…

  105. Demonizer, 14.03. 18:08

    Tja, Stiefmutti – Du hasts noch immer nicht begriffen, dass Du der Hauptgrund für das Erscheinen, die Gründung und Erstarken der AfD bist. Wie meinst Du, die AfD wegzubekommen??? Indem Du selbst abtrittst?

    Vielleicht sollte die AfD ein jährliches (z. B. letzte Sitzung vor dem Jahreswechsel) Ritual einführen und sich bei Madame mit einer Flasche Sekt ganz offiziell für die große Start- und Aufbauhilfe der Partei bedanken. Denn von der AfD-Gründung 2013 bis zur mit Abstand drittgrößten Fraktion im BT 2017 – das gab es noch nie in Deutschland – politisch von null auf 100 in vier Jahren. Aber sie hat eine der herausragendsten Eigenschaften deutscher Kanzler: Wahrnehmungsstörungen, Ignoranz und das Ausblenden der Realität in zunehmenden Maße. Bin mal gespannt, wann sie sich in ihrem Bunker unter dem Kanzleramt ganz abschottet.

  106. Dieser Trottel Schneider ist ja einfach phänomenal .Um eine Grenze wirksam zu schützen , bedarf es bei den Möglichkeiten der heutigen Technik , nicht unbedingt Mauern . Es müssen natürlich mehrere Maßnahmen ineinander greifen , wie Abschaffung sämtlicher Anreize nach Deutschland zu kommen . Das Eindringen ohne Pass kann nicht noch belohnt werden , mit einer Vollversorgung auf allen Ebenen. Bis zur Klärung der Identität kann das nur internierungslager heißen . Wer nicht mitwirkt , wird umgehend ausgewiesen . Für alle anderen Eingedrungenen , auch wenn sie einen Pass haben , bedeutet das lediglich Grundversorgung , keinerlei Integrationskurse —–wofür auch ?—-und schnellste Rückführung . Bei Verübung von Straftaten –sofortige Rückführung . Das Asylverfahren , darf höchstens einen Monat dauern . Gegen den Entscheid darf kein Widerspruch zulässig sein . usw, usw.Die Rückführung muß auch nicht unbedingt mit dem teurem Flugzeug erfolgen . Wozu gibt es Kreuzfahrtschiffe . Die werden umgerüstet und können dann auch 1000ende mit einem mal befördern . Immer in die nächstgelegene Hafenstadt ihrer jeweiligen Heimat . Als 1. sollte man mal eine Linie nach Afghanistan einrichten . der nächstgelegene hafen ist dann irgendwo in Indien , und von dort müssen sie sich dann alleine durchschlagen . Oder wir machen es ganau andersherum , betrachten Jeden der kommt , egal wer und wie , als unheimlichen Glücksfall und nehmen dessen kultur an . Dann braucht man nur noch all die Vergewaltigungen und Messerungen als etwas Posizives zu sehen , und nimmt einfach das genau gleiche Kulturverhalten an . Vielleicht ist das ja auch einfacher .

  107. “Sie haben noch niemals irgendwo ehrlich Geld verdient … Wie wollen Sie denn für den Arbeitnehmer auf der Straße sprechen? SIE sind mit 22 ins Palarment, haben 14.000 Euro im Monat bekommen, jetzt verdienen Sie wahrscheinlich 20.000 Euro als Parlamentarischer Geschäftsführer….“

    Herrlich!!!
    Maske runter. Super. Entlarvend. So muss das gehen.

  108. @ Beheimateter 15. März 2018 at 00:15:

    Es ist sogar davon auszugehen, dass afrikanische/asiatische Länder sich ihren Jungmänner-Überschuss selber entledigen, indem sie die auf Staatskosten in Flugzeuge setzen Richtung Berlin/Frankfurt/Köln. Vielleicht geschieht das ja bereits, aber sicherlich in Zukunft.

    Es ist sogar möglich und wäre naheliegend, dass sie zu diesem Zweck ihre Gefängnisse und Irrenhäuser leeren.

    PS: wobei sowas sicherlich kaum geheimgehalten werden könnte. Da würde früher oder später was durchsickern. Mal abwarten.

    DOCH!

    Sowas lässt sich problemlos „geheimhalten“. Dazu ist es nicht notwendig, dass überhaupt nichts durchsickert, es kann durchaus der eine oder andere quatschen, es kann sogar in Afrika in den Zeitungen stehen – wenn das Medienkartell es in Europa nicht für opportun hält, darüber zu berichten, kriegst du nichts mit. Oder liest du afrikanischen Zeitungen? Und wenn es doch irgendein Blogger auf seinem Kleinblog veröffentlicht, dann sind das rechtsradikale Verschwörungstheorien oder wie es neuerdings heißt: „Fake News.“

    So einfach geht Geheimhaltung, bzw. genauer gesagt Verborgenhaltung.

    Beispiel gefällig?

    Hast Du gewusst, dass afrikanische Künstler schon seit Jahr und Tag ein schwunghaftes Geschäft damit treiben, „Flucht“-Willige als Bandmitglieder (ohne jegliches musikalische Können) aufzunehmen, bevor sie eine Europatournee machen? Diese Leute gehen dann im Land ihres Begehrs in den entsprechenden Parallelgesellschaften „verloren“. Das ist aufgrund der offenen Grenzen vielleicht inzwischen nicht mehr notwendig, aber möglicherweise für Leute, die wegen der Sprache lieber nach Frankreich oder Belgien wollen, immer noch am Laufen. Für diesen Betrug wurden sogar schon afrikanische Musiker angeklagt, einer davon in Frankreich. Auf einem kleineren deutschen Blog (unter der Rubrik Paket Immikunst) steht es schon seit Jahren übersetzt und selbst der englische Wikipedia-Eiintrag von diesem „Künstler“ Papa Wemba erwähnt:

    „In February 2003, Wemba was suspected of being involved in a network that had allegedly smuggled hundreds of illegal immigrants from the Democratic Republic of the Congo into Europe. At that point he was arrested in Paris and held while awaiting a trial. He then spent three-and-a-half months in prison until a €30,000 bail was posted (some reports claimed it was paid by the Congolese government). (Hervorhebungen von mir – Hunderte und das schon vor 15 Jahren!)

    Er ist nicht der einzige, über einen anderen Musiker berichtet eine senegalesische Zeitung auf französisch, es ist auch in dem o.a. Blog verlinkt. Und neben dem „Paket Immikunst“ gibt es auch noch das „Paket Immisport“ und neben vielen anderen das „Paket falscher Deckhengst“, bei dem Afrikaner mit europäischer Staatsbürgerschaft gegen Geld die Vaterschaft für Kinder anderer Leute anerkennen, die dadurch automatisch diese Staatsbürgerschaft auch bekommen – und samt ihrer Mutter bleiben bzw. einreisen dürfen. Der bislang bekannte Weltmeister in dieser Disziplin hat 55 Vaterschaften in Frankreich anerkannt. Die französische Botschaft bearbeitet allein im Senegal jährlich Tausende solcher Fälle.

    Hand aufs Herz: Wer hat’s gewusst?

    Und wir sind hier bei PI – nicht in einer Herde Mainstream-Schlafschafe!

    Es ist vollkommen gleichgültig, wenn etwas durchsickert. Wenn es nicht in der Tagesschau kommt, gilt es nicht als wahr. So funktioniert das System – es ist enorm wichtig, dass immer mehr Leute das begreifen. Es ist also problemlos möglich, dass deine Vermutung schon längst zutrifft und die Leute in Afrika auf der Straße drüber quatschen und wir es nicht wissen!

  109. Das hat der AfD -Mann sehr gut gemacht geg. den SPD-Hampelmann!!!!
    Was sagt die SED-Stasi Frau nach 12 Jahren Zerstörung von Deutschland:Wir müssen die AfD wieder aus dem Bundestag raus bekommen!!!!
    Na,da bin ich aber gespannt,wie die Eidbrecherin (4-fach!!!) und Lügnerin dies anstellen will!!!!!

  110. Dieser Schneider ist wie ein Dandy… Und dann noch Kreissaal, Plenarsaal Karriere… wie auch immer der das geschafft hat… warum werden diese Vögel nicht auf Qualifikation geprüft, bevor sie den so qualifizierten Beruf eines Volksvertreters einnehmen… Der Kerl ist auf dem Niveau eines Klassensprechers der 8a…und wird mit Privilegien überschüttet..

  111. Dieser Schneider ist wie ein Dandy… Und dann noch Kreissaal, Plenarsaal Karriere… wie auch immer der das geschafft hat… warum werden diese Vögel nicht auf Qualifikation geprüft, bevor sie den so qualifizierten Beruf eines Volksvertreters einnehmen… Der Kerl ist auf dem Niveau eines Klassensprechers der 8a…und wird mit Privilegien überschüttet..

  112. Dieser Schneider sieht aus wie eine Knitte, ein Dienstgrad unter dem Gefreiten, also nichts, ein ganz neuer, ohne Haltung, der in jederlei Hinsicht von einem General zerkleinert wird…

  113. Eine Grenze ohne Kontrolle ist keine Grenze.
    Ein Staat ohne Grenze ist kein Staat.
    Ein Volk ohne Staat ist eine „Bevölkerung“.
    Eine Bevölkerung ohne Schutz ist – Freiwild, zum Abschlachten freigegeben.
    ————————————————————————————
    Geht das nicht in deinen hohlen Schädel, Stupsnase?

  114. Unermüdlich strampelt sich die Lügenlizenzpresse gegen die Alternative ab

    Sollte die hiesige Lügenlizenzpresse nicht das heimliche Ziel verfolgen, die Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) zur stärksten Partei im Lande zu machen, so sollte sie einmal gründlich über ihre Berichterstattung über selbige nachdenken. Das Publikum der Lizenzlügenpresse müßte nämlich zu dumm sein, um den Fernseher einzuschalten oder eine Zeitung aufzuschlagen, wenn es auf diese billige Verteuflung der Alternative hereinfiele: Da wird bedrohliche Musik gespielt und der Weltuntergang an die Wand gemalt und dies immer im Kontrast mit der Berichterstattung über die anderen Parteien, die im Großen und Ganzen von der Lizenzlügenpresse mit Samthandschuhen angefasst werden. Den Erfolg dieser Berichterstattung kann man auch sehr schön an den Wahlergebnissen sehen: Desto hysterischer die Alternative verteufelt wird, desto mehr Stimmen erhält sie und dann ist da ja noch die Scheinflüchtlingsschwemme, die von der Lügenpresse noch immer schön geredet und verklärt wird…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.