Haben sich vor der Wahl auf ein gemeinsames Programm verständigt: Die zum Mitte-Rechts-Lager zählenden Silvio Berlusconi (Forza Italia), Giorgia Meloni (Fratelli d’Italia) und Matteo Salvini (Lega Nord).

Von KEWIL | Morgen sind in Italien Wahlen – für alle Gegner des Euro und der EU in der jetzigen Form ein Hoffnungsschimmer. Sie könnte ein wenig ins Wanken kommen. Nun wissen nicht einmal die Italiener, wer die Wahlen gewinnt und Ministerpräsident wird, geschweige denn wir Ausländer, und alle Umfragen sind mehr als unsicher. Festzustehen scheint, dass die Linken Stimmen verlieren und weder Paolo Gentiloni noch sein Vorgänger Matteo Renzi mit ihrer postkommunistischen Partito Democratico (PD) wieder den neuen Regierungschef stellen werden.

Mehr Chancen hat eine rechte Koalition aus Berlusconis Forza Italia, der Lega von Matteo Salvini, den postfaschistischen Fratelli d’Italia zusammen mit einer weiteren kleinen Splitterpartei. Zudem ist die einst vom Politclown Beppe Grillo gegründete Fünf-Sterne-Bewegung (MoVimento Cinque Stelle) immer noch stärkste Einzelpartei und sehr eurokritisch.

Italien hat mindestens 2,3 Billionen Euro Staatschulden, ziemlich bankrottverdächtige Banken, die gegen geltendes EU-Recht direkt vom Staat und dem Spitzbuben Mario Draghi, Chef der EZB, am Leben gehalten werden, eine hohe Jugendarbeitslosigkeit von über 30 Prozent, aber auch eine florierende Schattenwirtschaft. Die Italiener haben sich noch immer durchgewurstelt.

Auftrieb für die Rechten gab die Provinzstadt Macerata, wo nigerianische Asylanten eine 18-jährige Italienerin ermordeten und zerstückelten (PI-NEWS berichtete), worauf ein junger Italiener durch die Stadt fuhr und gezielt auf Schwarze feuerte. Anders als in Deutschland konnten weniger die Linken davon profitieren, sondern das Thema Flüchtlinge und Asyl kam landesweit in den Fokus. Früher haben die Italiener ganz Afrika einfach nach Norden Richtung Germania durchgereicht, und die Bootsflüchtlinge machten ihnen kein Kopfweh. Seit aber Frankreich und Österreich stärker kontrollieren, haben sie von Sizilien bis Mailand ziemlich Angst, sie könnten auf den Asylanten sitzenbleiben.

Es besteht also Grund zur Hoffnung, dass unerwartete Wahlergebnisse, lange Koalitionsverhandlungen – gesetzlich sind 40 Prozent für eine Regierung verlangt – und riesige Finanz- und Wirtschaftsprobleme nicht am Brenner halt machen, sondern in den Norden der EUdSSR bis nach Brüssel hineinschwappen und die Eurokraten gehörig durchrütteln. Eine rechte Regierung in Rom würde die EU-besoffenen Deutschen gehörig bremsen.

PS: Die Überschrift stammt von Mussolini. Er sagte: „Die Italiener zu regieren ist nicht schwierig. Es ist vergeblich.“ (Governare gli italiani non è difficile, è inutile.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

68 KOMMENTARE

  1. Zudem ist die einst vom Politclown Beppe Grillo gegründete Fünf-Sterne-Bewegung (MoVimento Cinque Stelle) immer noch stärkste Einzelpartei…

    Bei uns sitzen haben die „Politclowns“ eine 87% Mehrheit.
    Allerdings ist dem Deutschbürger,bei den Darbietungen des merkelschen Schmierentheaters,mitsamt ihres Presseaparatschiks längst nicht mehr zum lachen zumute…

  2. Auftrieb für die Rechten gab die Provinzstadt Macerata, wo nigerianische Asylanten eine 18-jährige Italienerin ermordeten und zerstückelten, worauf ein junger Italiener durch die Stadt fuhr und gezielt auf Schwarze feuerte.
    hoffe das es Auftrieb gab.in Jede Normale, gesunde Gesellschaft wurde es Auftrieb hervorrufen
    aber ich muss zustehen- Der Junger Italiener hat nicht gezielt. wenn er das gemacht haette, waere Resultate vorhanden. Entweder hat er nicht gezielt oder koennte/ duerfte er es nicht….

  3. Ich drücke den Italienern die Daumen.
    Bleibt zu hoffen, dass die Wahlen sauber ablaufen.

  4. Drescht mir nicht auf die Italiener ein !

    Deren morgiges Votum könnte eine einmalige Chance sein, dem verhassten und gescheiterten EURO endlich den überfälligen Todesstoß zu versetzen und den arroganten Bürokraten-SOWJETS in Brüssel den Stecker ziehen !

    AVANTI ITALIA ! // VORWÄRTS, ITALIEN !

    VIVA L’EUROPA DELLA PATRIA ! // ES LEBE DAS EUROPA DER HEIMAT(STAATEN) !

    VAFFANCULO L’UNIONE EUROPEO ! // EU VERSCHWINDE !

  5. Am Vorabend der amerikanischen Präsidentschafts –
    wahl habe ich an dieser Stelle geschrieben :
    Und, wenn ich morgen den Laptop hochfahre,
    will ich einen RECHTSPOPULISTEN im Weißen Haus
    sehen.
    Gesagt. Getan.
    Das mache ich nochmal :
    Und morgen gegen neun will ich von einem Hupkonzert geweckt werden, das mir mitteilt :

    DAS ENDE DES MERKEL – REGIMES IST ZUM GREIFEN
    NAH

    Der Rollback marschiert.

  6. wernergerman 3. März 2018 at 11:04

    egal wer da gewinnt! Fast alle sind gegen EU! und das ist gut so! Ende der EU!

    Seit wenn nennen richtige Deutsche sich selber „german“?

    Vielleicht diejenige die ein Interesse daran haben Europa mal wieder in Chaos ersaufen zu lassen, naemlich unsere Amerikanische „Freunde“?

    Es ist viel besser um eine Kulturrevolution in Europa nachzustreben, die 68-er den Garaus zu machen und die EU zu ersetzen durch eine Kontinental-Foederation der Vaterlaender, Russland inklusieve. Offenbar ist die AfD dazu bereit. Das koennte heissen das wir den Schwarz-Islamischen Laden Bruessel schliessen und eine neue Europaeische Hauptstad errichten in fast 100% weissen Prag, damit wir auch das steigende Gewicht der nicht-politisch korrekten Ost-Europaer gerecht werden (vor Allem Russland).

    Pegida heisst: Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes

    Eine Europaeische Komponente war von vorn herein drin.

  7. weil es in Sachsen-Anhalt nur schlechte Jobs gibt, müssen sich dringend benötigte gut ausgebildete Facharbeiter am helllichten Tag in der aller Öffentlichkeit um die Jobs prügeln

    OT,-….Meldung vom 02.03.18 – 11:45

    Vier Verletzte Rund 20 Afghanen und Syrer prügeln sich am Fürst-Leopold-Carre

    Dessau -Im Dessauer Stadtzentrum ist es am Donnerstag gegen Mittag zu einer gewalttätigen Auseinandersetzungzwischen Afghanen und Syrern gekommen. Die Hintergründe sind bislang noch unklar. Die Anzahl der Verletzten hat die Polizei inzwischen auf vier korrigiert. Ein 25-jähriger Afghane liegt mit Stichverletzungen im Brustbereich im Krankenhaus. Er schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Darüber hinaus hat ein 22-Jähriger Schnittverletzungen im Rücken. Ein 24-Jähriger und ein 27-Jähriger erlitten Prellungen an Kopf und Oberkörper. Alle vier Asylbewerber …STAMMEN … aus Vockerode. Nach Polizeiangaben war am Donnerstag gegen 12.15 Uhr ein Afghane im Polizeirevier in der Wolfgangstraße erschienen und hatte eine Anzeige wegen Körperverletzung gestellt. Er sei von einem Syrer geschlagen worden. Beteiligt waren neun Afghanen und eine Gruppe von 10 bis 15 Syrern. Der Mann verließ gegen 13.15 Uhr das Revier. Eine halbe Stunde später kam es dann im Bereich des Fürst-Leopold-Carres zu der Auseinandersetzung, an der neun Afghanen und eine Gruppe von 10 bis 15 Syrern beteiligt war. Als die Polizei vor Ort eintraf, waren die Syrer verschwunden. Nach Angaben der Polizeidirektion sind sieben von ihnen inzwischen aber namentlich bekannt. Die Ermittlungen laufen – die Polizei geht inzwischen von einem besonders schweren Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung aus. An einem Imbiss im Fürst-Leopold-Carré wurde mindestens ein Blumenkübel zerstört https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/update—vier-verletzte-rund-20-afghanen-und-syrer-pruegeln-sich-am-fuerst-leopold-carre-29804864

  8. Raus aus der EU Italien…. Raus. Millionen Deutsche wuerde ihr Geld zu euch tragen. Millionen.

  9. Ich hoffe, dass es morgen in Italien so laut knallt, dass man das noch in Brüssel und Berlin hört.

  10. #wernergerman
    Richtiges Schiessen egal mit Kurz.-oder Langwaffe muss gelernt/trainiert sein, nicht so einfach wie es im Kino aussieht. Ein ungeübter Schütze trifft allerhoechstens aus nächster Nähe, ab 3 Meter Entfernung wird es mit dem Treffen kritisch…deshalb ja mein Ratschlag….
    Der Optimist lernt chinesisch
    Der Pessimist lernt arabisch
    Der Realist lernt Schiessen
    Nichts für Ungut
    schönes Wochenende

  11. OT

    Wo hat man das denn jetzt wieder ausgegraben?

    Schlagerstar Andy Borg tritt in Bordell auf
    t-online.de Vor 1 h

    Neee das nicht.
    Das:

    Mindestens 950 islamfeindliche Straftaten im Jahr 2017
    ZEIT ONLINE Vor 1 h

    Drohbriefe, Schweineblut und Nazi-Schmierereien: Polizei zählte 950 Angriffe auf Muslime

    SPIEGEL ONLINE
    Innenministerium zählt 2017 mindestens 950 Angriffe auf Muslime

    Mindestens 950 Angriffe auf Muslime und Moscheen 2017
    NOZ – Neue Osnabrücker Zeitung Vor 6 h

    Fast 1000 Angriffe auf Muslime und Moscheen
    FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung Vor 41 Min.

    Mindestens 950 Angriffe auf Muslime und Moscheen
    t-online.de Vor 51 Min.

    Fast drei schlimme Angriffe aus Muslime pro Tag in Deutschland? Wer hat sich denn da vor der Ehrenfelder Moschee wieder in der Nase gebohrt?

  12. Tomaat 3. März 2018 at 11:37
    Seit wenn nennen richtige Deutsche sich selber „german“?
    seit 1999. Im Prinzip koennte ich mich auch Kurlaender nennen. da ich seit 1999 hier zu Hause bin. Meine Landsleute hier nehmen es mir nicht uebel.
    Klar, Russland ist Zukunft. Hautstadt koennte es auch Budapest sein…
    Wem amis freunde sind, der braucht keine Feinde mehr!
    Eure- bruesseler “Europa“ befindet schon in Chaos! Kraake -EU muss sterben!

  13. Cendrillon 3. März 2018 at 11:56

    Wie viele Angriffe gab es 2017 von Muslimen auf Deutsche? Und das war kein Nasepopeln vor Kirchen, sondern Mord, Raub, Vergewaltigung und schwere Körperverletzungen. Zehntausende würde ich sagen.

  14. rev1848 3. März 2018 at 11:51
    #wernergerman
    Richtiges Schiessen egal mit Kurz.-oder Langwaffe muss gelernt/trainiert sein, nicht so einfach wie es im Kino aussieht. Ein ungeübter Schütze trifft allerhoechstens aus nächster Nähe, ab 3 Meter Entfernung wird es mit dem Treffen kritisch…deshalb ja mein Ratschlag….
    Der Optimist lernt chinesisch
    Der Pessimist lernt arabisch
    Der Realist lernt Schiessen
    Nichts für Ungut
    schönes Wochenende
    genau! Ich bin informiert, da Leutenent der Sowjetarmee bis 1989!
    Dir auch schönes Wochenende! und druecken Daumen fuer Italiener!

  15. Cendrillon 3. März 2018 at 11:56
    OT

    Wo hat man das denn jetzt wieder ausgegraben

    ——

    Interessante Überschriften.

    SPIEGEL ONLINE
    Innenministerium zählt 2017 mindestens 950 Angriffe auf Muslime

    ——

    Hier wird doch nur aufgezeigt das es Angriffe gab. Angriffe heißt für die Mehrheit der Deutschen körperliche Angriffe.
    Liestbman die anderen Überschriften sind es ja hauptsächlich Farbschmierereien , Schweineblut und vergleichbares. Also friedliche Proteste und keinen Angriffe. Wieviele körperliche Angriffe es gab, ist natürlich nicht erkennbar. Ebensowenig wieviele Schmeirereien selbst hergestellt wurden, Muslime vs Mulime geschmiert haben und vor allem nicht wieviel tausend Angriffe es gegen Deutsche , Kirchen etc. Gab.

  16. Bitte um Aufklärung: Signore Draghi ist Italiener. Profitieren die Italiener nicht massiv von „Europa ist, wenn Deutschland zahlt?“ Müssten die wegen der Subventionen, Hilfspakete, Rettungsschirme etc. nicht massiv pro EU und pro € sein?

  17. Haremhab 3. März 2018 at 12:02
    Holocaust: Opa war kein Held
    Schade um die Enkelin.
    Meiner Opa war! war in Lettischem Legion und nach der Kapitulation noch 5 Jahre im Wald gekampft hat! ich ehre meinem Opa! das selbe ich wuensche Euch auch!wer ehrt seine Vergangenheit nicht, der hat keine Zukunft!

  18. Karlmeidrobbe 3. März 2018 at 11:23

    VAFFANCULO L’UNIONE EUROPEO ! // EU VERSCHWINDE !
    ————————————————————————————————————————————-

    Vaffanculo ist aber nicht verschwinde, sondern „Leck mich am Axxxsch……“ : )

  19. Die Islamisten, das linksbunte Geschmeiß mit Merkel und die Lügenmedien – alle suhlen sich auf Kosten der Steuerzahler in Deutschland herum!
    Rausschmeißen, dieses Gesocks!
    SOFORT!

  20. @Ratanero 3. März 2018 at 11:17: das Video https://www.facebook.com/groups/tahrirsy/permalink/1164564686979814/ ist nur schwer zu ertragen, ich hab’s mir nur ein paar Momente lang ansehen können… glaube aber, dass die den Teufel „Allah“ in jedem zweiten Wort erwähnen. Gruselig finde ich auch, dass das Video über 400 Likes hat…

    Es ist wirklich zum Verzweifeln, was Merkel uns da aufgehalst hat. Wie eine todbringende Seuche…

  21. OT

    PI-Mathematikkurs Grundstufe 1

    Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland mindestens 950 Angriffe auf Muslime und muslimische Einrichtungen wie etwa Moscheen. Dies geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, aus der die „Neuen Osnabrücker Zeitung“ zitiert. Bei diesen Angriffen seien 33 Menschen verletzt worden.

    Drohbriefe, Schweineblut und Nazi-Schmierereien
    Die Behörden registrierten den Ministeriumsangaben zufolge allein knapp 60 Anschläge, Schmierereien und Schändungen, die Moscheen oder sonstigen islamischen Einrichtungen gegolten hätten. Zu den erfassten Straftaten zählen Hetze gegen Muslime im Netz, Drohbriefe, Angriffe auf Kopftuch tragende Frauen oder auf muslimische Männer auf der Straße, aber auch Sachbeschädigung etwa mit Schweineblut und Nazi-Schmierereien an Häusern und Moscheen.

    60 = 950
    Irgendwas muss ich im Mathe-Unterricht verpasst haben

    https://www.stern.de/politik/deutschland/polizei-zaehlte-vergangenes-jahr-950-angriffe-auf-muslime-7885204.html

  22. Wer drauf setzt, dass eine zukünftige italienische Regierung den Ixit macht, der ist schief gewickelt.
    Die sind ohne EU dem Untergang geweiht und hängen ordentlich am Tropf. Nicht zuletzt kann Italien drauf setzen, dass die Transferunion unter Merkel und Macron bald ausgeweitet und offiziell gemacht wird. Wie blöd wären die jetzt auszusteigen, wo bald die Nordländer opulent für ihre Schulden bürgen werden.

  23. Italien: das ist doch schon dermaßen von Afrikanern durchseucht… die lungern dort doch überall? Ich denke mir immer wenn ich dort bin: was früher in Italien die Strassentiere waren, sind jetzt die Afrikaner… Zwar verstehen die (Italiener mit der Hilfe der Mafia?) es (noch halbwegs), den schwarzen Abschaum vor den „Luxusmeilen“ und schicken Ferienressorts fern zu halten, dafür hausen die dann beispielsweise in den vom Tourismus abgelegenen Orten und zwar in einem Ausmass, dass wir uns gar nicht vorstellen können.

    Und jeder dieser Kreaturen, erzählt einem mit leuchtenden Augen und Sabber vorm Mund (hatte leider schon öfter das Vergnügen), dass es das Ziel sei nach D zu gelangen, weil man dann endlich auch die Familie nachholen könne.

    Neulich, da war ich in einem wirklich entlegenen Dorf in der Toskana in der einzigen Trattoria… und als der (Marokkanische oder Tunesische) illegale Keller mit bekam, dass ich Deutsch bin, klebte er förmlich an meinem Tisch fest und verabschiedete sich allen ernstes mit den Worten: „see you in Germany“…
    In der toskanischen Bergwelt kommt es dann auch schon mal vor, dass einem Kleinbusse mitten in der Pampa begegnen, die rappelzappel voll mit Schwarzen sind… weit außerhalb der Erntezeit…

    Also, da drücke ich den Italienern die Daumen, dass die eine fähige Regierung bekommen, die Maßnahmen ergreift, um die Masseninvasion zu stoppen und Rückführungen durchzuführen. Es darf doch einfach nicht wahr sein, dass wir dermaßen degeneriert sind hier in EU dass selbst der gesunde Selbsterhaltungstrieb abhanden gekommen ist.

    Afrika ist dermaßen groß, da wird sich doch irgendein verfixxtes afrikanisches Land finden lassen, in dem emphatische Landsleute leben (oder gibt es in Afrika keine mitfühlenden Menschen?), die bereit sind zu helfen… oder ist deren einziger Impuls Europa aufzufressen…?

  24. Wie unterschiedlich die Einschätzung ist. Die rechte Meloni sagte gestern im TV, die Merkel vertrete deutsche Interessen und so müsse es auch in Italien sein, sie wolle endlich italienische Interessen vertreten, praktisch zur italienischen Merkel werden.

  25. wernergerman 3. März 2018 at 11:04
    egal wer da gewinnt! Fast alle sind gegen EU! und das ist gut so! Ende der EU!
    ——————————————————————————————
    Ich glaube, es wäre für Alle das Beste, wenn es diese verfluchte EU endlich mitsamt ihrer Währung zerreißen würde. Nichts gegen eine Art EWG, aber dieses Bürokratiemonster EU, das meint, sich in alles einmischen zu müssen, gehört für immer weg.

  26. Hoffentlich erinnern sie sich beim Ankreuzen an „Pamela“, an die „Bestien von Rimini“
    sowie an die Neger-Horden welche in den Innenstädten die Bevölkerung terrorisieren.
    Ansonsten wünsche ich den Italienern ein Regierung die zuerst auf die Interessen der italienischen Bürgern achtet und nicht auf die von Brüssel, und dass der Not-geile und äußerst korrupte „Bunga Bunga“ Opa immer noch da mitmischt, stört mich zudem.

  27. Die meisten Italiener denken: Europa ist, wo Deutschland alles bestimmt und den größten Reibach macht.

  28. Salvini und Meloni sind wirkliche Hoffnungsträger für Italien und auch Europa! Sie wollen nicht nur das Asylantenproblem lösen, sondern auch da Europroblem.
    Das Problem ist aber nur, dass man Berlusconi nicht trauen kann. Entgegen dem Bildbeschreib oben, haben sich die drei Parteien nicht auf ein Programm geeinigt, sondern sind nur ein Zweckbündnis eingegangen. Berlusconi bietet sich als Anker gegen die bösen „Populisten“ an und zudem will er mit EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani ein EU-U-Boot installieren, weil er selber ja nicht Ministerpräsident werden darf.
    Die 5-Sterne-Bewegung spricht sich auch gegen die Asylanten und den Euro aus, allerdings schwankt deren Meinung stetig und sie ist auch nicht immer glaubwürdig.
    Sowohl bei Berlusconi als auch bei der 5-Sterne-Bewegung besteht die Gefahr, dass sie ein Bündnis mit der linken Partito Democratico eingehen werden. Deswegen wird es wichtig sein, dass weder das eine noch das andere Morgen eine Mehrheit haben wird.
    Am besten wäre ein Bündnis aus Lega, Fratelli d’Italia und der 5-Sterne-Bewegung.

  29. Den Brenner und die 5 (?) anderen Alpenpässe dichtmachen. Es ist egal wer in Italien regiert: Die wollen nur unser Geld für deren marode Banken und wir sollen im Gegenzug ihre Neger, teilweise aus deren ex-Kolonien aufnehmen. Berlusconi ist hochgradig korrupt. Sein Sexleben ist mir egal.
    Italien raus aus der EU außer Südtirol so wie alle „Südländer“ inkl. Frankreich.
    Schweiz und Norwegen müssen dagegen rein in die „Nord-Wirtschafts-EU“.
    Für einer Nord-EU wäre ich sogar bereit etwas Souveränität aufzugeben: Norwegen bekommt das Energieministerium (beheizte Bürgersteige wären zur Zeit nicht so schlecht…), Österreich das Kultur- und De-Integrationsministerium, die Schweiz das Eisenbahn- bzw. Verkehrsministerium und Deutschland das Finanzministerium usw.

  30. juergen1
    3. März 2018 at 12:22
    Die Italiener haben noch Eier in der Hose.
    ++++

    Das sieht man auch an der italienischen Kriegsflagge!
    Weißer Adler auf weißem Grund! 😉

  31. @ OmaRosi 3. März 2018 at 12:57
    Das ist doch auch bei den westlichen „Befreiern“ im Irak, Afghanistan, … so:
    Die Einheimischen sehen das meistens anders.
    Deshalb bin ich ja dafür, dass jedes Land sich um seine eigenen Dinge kümmert. Jeder hat seine eigene Währung. Dann können Italien und Deutschland jeweils die Politik machen, die sie wollen und dem anderen kann es egal sein.

  32. OmaRosi 3. März 2018 at 13:12 :
    Ich denke: Lösen wir diese Zwangs-WG auf. Jeder soll wieder in seiner eigenen Wohnung leben und dort tun und lassen, was er will. Aber auch mit den Konsequenzen leben. Und wenn wir Merkel haben wollen, sollen auch nur wir damit leben müssen.

  33. @NieWieder
    Sofort einverstanden, nur wird es da erhebliche Verwerfungen geben. So einfach wird es nicht gehen. Und das Schwarze-Peter-Spiel geht dann weiter. Man wird wahrscheinlich wieder eine „Schuldfrage“ stellen.
    Natürlich liegt es im Interesse der italienischen Politiker, auf das egoistische und unsolidarische Deutschland zu verweisen, das an allem Schuld sein soll. Ich habe aber den Eindruck, dass die deutsche Politik sich auch sehr schlecht verkauft.
    Dass überhaupt noch jemand Lust hat, in einer solchen Situation Verantwortung zu übernehmen? Bald ist der Crash da. Dann muss es wieder der Bürger ausbaden. Nur gut, dass er, der Bürger, nie darüber abstimmen konnte, ob er den Euro so will. Damals nach der Euroeinführung wurde in Italien erst überall gebaut und auf den Straßen sah man plötzlich mehr große Autos rumfahren als in Deutschland. Dann der Absturz.
    Naja, die Flüchtlinge werden trotzdem noch gut versorgt sein.

  34. Ja die Italiener pfeifen auf ihre Regierung. Sie sollen angeblich privat leben. gut. Steuern zahlen sie nicht, nehemn aber ebeb auch keinn Stat in Anspruch. Dolce Vita eben. Angeblich sollen sie unglaublich gut leben. Aber ich bin immer skeptisch wenn mir das jemand so erzählt.

    Der sieh immer nur das Positive, ist von Italien als Urlaubsland begeistert und haßt Deutschland im Vergleich zu Italien. Insbesondere machen die Italiener nichts falsch, schnorren auch nicht bei Deutschland. Im Gegenteil Deutschland mache denen per Euro ihre mediterrane Lebensweise kaputt. Wird wohl was dran sein. Nur verstehe ich halt den Haß auf Deutschland nicht. Auf das totalitäre Deutschland schon, aber es geht immer gegen Deutschland als solches.

  35. Italien u. Italiener waren immer schon unsichere Kantonisten,trotzdem hoffen wir das Beste.
    Dazu noch ein deutscher Witz aus dem 2.WK
    „Haben Sie schon gehört,Italien ist in den Krieg eingetreten“
    „Oh,das kostet uns 7 Divisionen“
    „Aber nein, sie sind ja an unserer Seite in den Krieg eingetreten“
    „Dann kostet es uns 70 Divisionen“
    Wie gesagt,hoffen wir trotzdem das Beste

  36. Herbie 3. März 2018 at 14:38
    der war gut!
    Italiener koennen , durfen und sollen in deren Land machen was die wollen! Bin kein Italiener. und habe mit den auch nichts gemeinsames. Leider ich muss in einem Imperium auch mit den zusammen leben. Will ich es aber nicht! Zum Teufel mit EU! und jeder der dieses Imperium vernichtet ist und wird mein Freund sein! sogar Italiener! Wuensche den alles das beste!

  37. Endlich wieder einmal eine Nachricht von kewil.
    Ich hoffe, dass es Dir gut geht, alter Hautdegen!

  38. EUddssR:Wall Street Journal erläutert (Bilderberger)“Staatsstreich“ in Italien
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2011/12/31/euddssrwall-street-journal-erlautert-bilderbergerstaatsstreich-in-italien/

    Nigel Farage: „EU-Führer sind nicht-legitimierte Hyänen-Meute“
    https://youtu.be/T_6365-AvJI
    Und zum Nachtisch, Beppe Grillo ist ein erklärter Gegener von Merkel, die Groko soll aufpassen,
    sollte es zu einen Mitte-Rechts-Bündniss kommen, dann weht Merkel aus Italien eisiger Wind entgegen, da haben
    einige noch eine Rechnung offen (Siehe Bilderberputsch)

  39. Trotzdem ist der Zustand Berlusconis erschreckend. Ich halte ihn in diesem Zustand auch für eine Marionette des EU-Establishments. Welt-Online drückt es heute so aus: „Berlusconi. Ein Vernünftiger unter lauten Irren“
    Wieso zischt der eigentlich so beim Sprechen? Sorry, ganz frisch ist der nicht mehr….

  40. Und was das Mussolini-Zitat betrifft, das laut „Il Messagero“ viele Väter hat, u.a. den „profeta Maometto“, der „Die Araber zu regieren ist nicht schwierig, es ist schlicht zwecklos“ gesagt haben soll. Bei einem Kolloquium im Jahre 1932 soll einer zu Mussolini gesagt haben, dass es „ziemlich schwierig sein muss, so individualistische und anarchistische Leute wie die Italiener zu regieren“, Mussolini soll darauf „Schwierig? Keineswegs. Es ist schlicht zwecklos!“ geantwortet haben. „Difficile? Ma per nulla. E’ semplicemente inutile!“ (Wikiquote).

  41. OmaRosi 3. März 2018 at 15:37

    Trotzdem ist der Zustand Berlusconis erschreckend. Ich halte ihn in diesem Zustand auch für eine Marionette des EU-Establishments. Welt-Online drückt es heute so aus: „Berlusconi. Ein Vernünftiger unter lauten Irren“
    Wieso zischt der eigentlich so beim Sprechen?

    Das liegt an der Zahnprothese. 😀

    Italien: Silvio Berlusconi bezeichnet Migranten als Kriminelle | Politik
    https://www.merkur.de/…/italien-silvio-berlusconi-bezeichnet-migranten-als-kriminell…

    08.01.2018 – Linke Regierungen hätten es in den vergangenen Jahren toleriert, dass mindestens 500 000 illegale Migranten nach Italien gekommen seien. Die Grenzen Italien müssten vollständig abgeriegelt werden, forderte er. Seine Partei Forza Italia (FI) tritt im März zu den Parlamentswahlen an, Berlusconi selbst …

  42. Italien und Spanien können nicht mit dem Euro überleben, ein Blick auf das TARGET-2 Saldo reicht da vollkommen als Analyse aus. Jeder Tag länger im Euro verschlimmert die Katastrophe.
    Entweder wir übernehmen deren Schulden oder Italien wird über kurz oder lang den Weg Griechenlands gehen müssen. 30-40% Lohn- und Rentenkürzugen um wieder Wettbewerbsfähig zu werden und eine Troika die die Maßnahmen kontrolliert. Raus aus dem Euro und Hilfen durch die EU oder den Weg Griechenlands, eine Alternative dazu gibt es nicht.
    Italien ist am Ende!

  43. eule54 3. März 2018 at 13:46
    juergen1
    3. März 2018 at 12:22
    Die Italiener haben noch Eier in der Hose.
    ++++
    Desshalb sitzen über 50 Prozent der 30-40-jährigen Italiener noch bei Mama und Papa zuhause weil sie ja „solch tolle Kerle“ sind!
    Mir würde dazu etwas Anderes einfallen.

  44. eule54 3. März 2018 at 13:46
    juergen1
    3. März 2018 at 12:22
    Die Italiener haben noch Eier in der Hose.
    ++++

    Das sieht man auch an der italienischen Kriegsflagge!
    Weißer Adler auf weißem Grund! ?

    —————————————-
    Eines der kürzesten Bücher der Welt:

    Italienisches Heldenleben

    In der gleichen Buchreihe sind auch erschienen:
    Englische Kochkunst
    Deutscher Humor

    Und natürlich DER Klassiker:
    Muslimische Toleranz

  45. Dieser widerliche Maskenmann Cavaliere Silvio Berlu ist mir eigentlich höchst unsympathisch,aber wenn er der EUdSSR heftig Gegenwind geben wird ist das eine gute Sache.

  46. Der Ueberschrift trifft ins Schwarze, aber aus einem anderen Grund: wisst ihr noch 2012 den Ruecktritt Berlusconis aufgrund des kuenstlich erzeugten wirtschaftlichen Drucks? Der sogenannten ’spred‘ zw. deutschen und italienischen Bundanleihen. Zwar hatte die BuBa (in Abstimmung mit der Eu und EZB) angefangen italienischen Staatsanleihen massiv loszuwerden um ihn zur Ruecktritt zu zwingen. Um eine Nummer sicher zu gehen sind EU Abgeordneten bis zu Obama, um eine Kreditsperre seinerseits zu sichern (Tim Geitner, treasury minister der 1ste Obama Regierung; in seinem Buch ‚Stress test: reflection of financial crisis‘ sagt: „a few european officials came to us with a plan to force premier minister S.Berlusconi out of power …“, also es war doch geplant)
    Das ist was in den Nachrichten damals *nicht* las; was man doch hoerte war der taegliche Shitstorm fuer jeden Furz Berlusconis
    In der lezten Jahr hat B eine Koalition wieder aufgebaut; und was hat man von B gehoert? Nix, null, nada! Wieso? Jetzt kommt die Preisfrage: wer wurde EU Praesi nach Schulz? …
    Ein gewisser Antonio Tajani. Und wessen Partei gehoert er? Genau! Forza Italia, dessen Grunder und unbestrittener Chef B. ist!!
    Nun er ist jetzt unantastbar, denn er handelt nicht mehr in eigener Rechnung sondern in Auftrag von EU, EZB, BuBa; genau die Leute die ihn 2012 auf Kreuz gelegt haben. Das ist ein guter Beispiel der italienischen Moral: widerlicher, unannehmbarer Verrat
    Das B. die Wahlen gewinnt ist von der ‚Troika‘ gewuenscht…

  47. Italien ist ein gutes Beispiel für das Scheitern der EU. Italien ist ein Land mit vielen kleinen Familienunternehmen welche wirklich ausgezeichnete Produkte anbieten können. Die Fertigung kann man aber nicht z.B. nach China auslagern kann. Es sind original italienische Produkte. Das Ergebnis einer Kulturellen Leistung welche nun stirbt.

    Die Situation erinnert an die Eroberung durch Napoleon, wo auch viele wichtige Fertigkeiten und Manufakturen untergegangen sind (Instrumentenbau, Malerei, …).

    Die EU wird mit Brüssel untergehen, wenn man so weiter macht

Comments are closed.