Für den deutsch-türkischen Moscheeverband DITIB ist der Türkei-Präsident Erdogan der "oberste Heerführer"
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der deutsch-türkische Moscheeverband DITIB plant in den Osterferien vom 24. bis 31. März eine Rundreise für „junge Erwachsene“ durch die Türkei. Dabei treffen sie als „Höhepunkt“ im Präsidentenpalast Recep Tayyip Erdogan, den sie „Baskomutan“ nennen, was auf deutsch „oberster Heerführer“ bedeutet. Für die Veranstaltung wird bundesweit in den Koranbunkern der DITIB geworben. Selbst der grüne Islamversteher Volker Beck übt laut Welt scharfte Kritik an dem Projekt:

Der Grünen-Politiker Volker Beck, Lehrbeauftragter am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Ruhr-Universität Bochum, sprach laut dem Bericht von „nationalistischer Staatspropaganda der Ditib“, vor der die deutsche Politik nicht länger die Augen verschließen dürfe. „Die Ditib agiert immer deutlicher wie ein trojanisches Pferd. Außen Religion, innen der türkische Staat und Erdogan“, sagte Beck.

Der Grüne scheint sich langsam zu einem Experten in Sachen DITIB zu mausern. In der FAZ wird seine Kritik noch umfangreicher wiedergegeben:

„Jugendliche und junge Erwachsene unter dem Deckmantel der Religion auf den ‚Heerführer‘ in Zeiten des völkerrechtswidrigen Kriegs gegen die Kurden auszurichten, ist nur ein weiterer Mosaikstein“ im Agieren der Ditib, sagte Beck. Zum Gesamtbild gehöre auch der Vortrag der „Fetih-Sure“ in Ditib-Moscheen. Mit diesem „Der Sieg“ betitelten Koranabschnitt hatte die der Ditib vorgesetzte türkische Religionsbehörde Diyanet im Januar zum Gebet für einen Erfolg der türkischen Militäroffensive gegen die Kurden aufgerufen.

Beck kritisierte überdies die Verbreitung von Kriegsvideos durch Ditib-Moscheen in den sozialen Netzwerken. Er forderte, die Kooperation des deutschen Staats und seiner Institutionen mit der Ditib auf den Prüfstand zu stellen. Das Land Hessen müsse seine Anerkennung der Ditib als Religionsgemeinschaft zurücknehmen und „endlich seine Geheimgutachten hierzu veröffentlichen“.

Bei der Rundreise gedenken die türkischen Jungmoslems den siegreichen Schlachten der osmanischen Islam-Heere gegen die Ungläubigen, in deren Zuge die vormals christliche Türkei erobert und blutig islamisiert wurde. Zudem sind sie ganz stolz auf die Kriegszüge des Ersten Weltkrieges gegen Briten und Franzosen. Hierzu ist in der FAZ zu lesen:

Die geplante Reise wird für Studenten zu einem Gesamtpreis von 399 Euro angeboten, regulär kostet sie 885 Euro und führt unter anderem auch nach Canakkale, Schauplatz einer siegreichen Schlacht der Osmanen gegen Briten und Franzosen im Jahr 1915. Die Tour ist Teil des „Projekts Jugendbrücke“, dem Kritiker die politische und ideologische Indoktrinierung von Jugendlichen vorwerfen. Dafür würden die Strukturen der Ditib instrumentalisiert.

Bezeichend, dass die DITIB-Verantwortlichen auf Presseanfragen nicht reagieren und auf Tauchstation gehen, wie der Kölner Stadt-Anzeiger meldet:

Ein Vertreter der Ditib in Leverkusen sagte, er habe sich das Programm „nicht so genau angeschaut“ und kenne sich „nicht so genau aus“. Der Organisator der Reise, Abdullah Ates, der nach eigenen Angaben im Auftrag der Kölner Ditib-Zentrale tätig ist, wollte eine Anfrage zunächst nicht am Telefon, sondern nur persönlich beantworten, lehnte direkt danach aber jede Stellungnahme ab und verwies auf die Verbandszentrale. Deren Sprecherin, Ayse Aydin, stand für eine Anfrage nicht zur Verfügung und erklärte Generalsekretär Bekir Alboga für zuständig, der eine Anfrage jedoch unbeantwortet ließ.

Der Organisator der Reise, Abdullah Ates, der nach eigenen Angaben im Auftrag der Kölner Ditib-Zentrale tätig ist, lehnte auf Anfrage der Zeitung eine Stellungnahme ab und verwies auf die Verbandszentrale. Diese ließ eine Bitte um Stellungnahme am Sonntag unbeantwortet.

So langsam dämmert es auch dem gutmütigsten Buntmichel, mit was man es bei der DITIB zu tun hat: einem trojanischen Pferd, das zur islamischen Unterwanderung in Europa installiert wurde. Mit dem langfristigen Ziel der Machtübernahme.

Um dieses Ziel möglichst schnell zu erreichen, sollen Türken laut Erdogans Anweisung in Europa auch nicht nur drei, sondern fünf Kinder in die Welt setzen. Der Tagesspiegel erinnert in dem Zusammenhang auch an die Spionage-Affäre der Imame:

Ditib steht seit längerem in der Kritik. Ende 2016 hatten Recherchen aufgedeckt, dass die türkische Religionsbehörde Diyanet Ditib-Imame in Deutschland anwies, Informationen über Anhänger des Predigers Fetullah Gülen nach Ankara zu schicken. In der Folge wurde dem Verband die finanzielle Unterstützung gekürzt.

Für jeden Islamkritiker, der sich schon länger mit Erdogan beschäftigt, sind diese Entwicklungen schon seit zwei Jahrzehnten vorhersehbar. Der überzeugte Moslem trat schon in jungen Jahren für den kriegerischen Aspekt des Islams offen ein. An seine öffentliche Ankündigung aus dem Jahre 1998 ist immer wieder zu erinnern, denn er setzt sie in der Türkei jetzt Zug um Zug um. Als Bürgermeister von Istanbul verkündete er:

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

In der damals noch durch den Islamgegner Atatürk laizistisch geprägten Türkei wurde er hierfür zu einer zehnmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt. Danach fraß er zu seinem Schutz Kreide und zog sich öffentlich eine demokratische Tarnkappe über. Jetzt fällt die Maske immer mehr. Schon im Februar 2010 sprach er in Ankara von der „Weltmacht Türkei“ und lud türkischstämmige Politiker aus ganz Europa zu der Großveranstaltung ein. Auf der Bühne prangte eine Weltkarte, in die ein überdimensionaler Baum mit der türkischen Landesflagge hineingewachsen ist:

Erdogan will die Türkei mit einem „effektiven Regierungssystem“ wie Nazi-Deutschland ausstatten, was er Anfang 2016 verkündete. Als Islamfaschist sieht er auch in Adolf Hitler ein großes Vorbild. Kein Wunder, schließlich schmiedete Hitler mit dem Großmufti von Palästina den Nazi-Islam-Pakt. Der Hitler-Verehrer und National-Sozialist Karl Richter wiederum lobt Erdogan für seine diktatorischen Maßnahmen, da sie den Interessen seines Landes dienten:

Westliche Spatzenhirne und Gutmenschen tun im übrigen auch sonst gut daran, die Kritik an Erdogan herunterzuschrauben. Ein Staatschef, der kompromißlos nationale Interessen durchsetzt, ist grundsätzlich erst einmal etwas Gutes.

National-Sozialisten in Solidarisierung mit Islam-Faschisten. Wer sich zu einem gesunden Patriotismus, der parlamentarischen Demokratie und zu unserem Grundgesetz bekennt, sollte sich von solchen totalitär tickenden Figuren unbedingt strikt fernhalten.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Möge die Izmirverwerfung endlich Istanbul erreichen und dieses Shithole in den Bosporus rutschen lassen. Würde mir zwar leid um die Hagia Sofia tun, aber dieses Opfer wäre es mir wert …

  2. „Die Ditib agiert immer deutlicher wie ein trojanisches Pferd. Außen Religion, innen der türkische Staat und Erdogan“, sagte Beck. Nicht zu glauben der Volker hat ein Luzidintervall, aber seien wir beruhigt die Perioden wo Volker beim klaren Verstand ist dauern in der Regel nie sehr lange.

  3. Die „Weltmacht Türkei“ hat aber ein kleines Probläm:

    https://www.comdirect.de/inf/waehrungen/detail/chart.html?timeSpan=5Y&ID_NOTATION=10963445#timeSpan=SE&e&

    Die türkische Schrottwährung Lira hat heute wieder ein historisches Tief hingelegt und seit 2001 5/6 an Wert verloren. Konnte sich die Türke 2001 noch leisten, 135 F-35 Kampfflugzeuge im Wert von 14 Mrd. Euro zu bestellen, so kann sie sich jetzt nur noch 22 leisten!

    Die schwache Lira macht inzwischen alle Erdogan-Projekte brutal zunichte.

    Weltmacht ohne starke Währung und ohne selbst entwickelte Waffen, also immer von Importtechnologien abhängig, wird niemals funktionieren!

  4. „Der Grüne scheint sich langsam zu einem Experten in Sachen DITIB zu mausern.“
    Thema eigentlich egal, Hauptsache diese Gestalt kann sich wichtig machen! Widerlich!
    Wie wärs wenn er den Posten eines Crack Sachverständigen übernimmt?

  5. Und diesem Regime kriechen unsere „Eliten“ mit Wonne in den Hintern. Ob Maas das buckeln von Sigi (das Pack) Gabriel noch übertreffen wird? Ich tippe mal auf ein klares „Sicher das“.
    Spätestens nach diesem total unverholenen Bekenntnis zum Faschismus müssten an sich alle Ditip Moscheen geschlossen und alle Ditib Mitglieder SOFORT zu ihrem Heerführer nach Hause verfrachtet werden.

  6. Wie kommen die Leute eigentlich darauf das man Kriege nur mit Waffen führt? Die Strategie ist entscheidend…

  7. Der Lyriker Durs Grünbein empört sich in der Saudeutschen Zeitung über die Ostdeutschen, die in die „Sozialsysteme des Westens“ eingewandert seien und „sich heute über den Zuzug aus anderen Erdteilen“ beklagten. http://www.sueddeutsche.de/kultur/gastbeitrag-von-durs-gruenbein-hinter-der-meinungsfreiheit-verbirgt-sich-mitunter-jede-form-von-gemeinheit-1.3904679. Die deutsche Wiedervereinigung auf eine Stufe mit den mohammedanischen und negroiden Raubzügen in den Sozialsysteme zu stellen ist nur nach dem Genus einer Überdosis von Crystal Meth möglich.
    Na, ja ein Land das die Ehe für Volker aushält wird auch diesen Unfug bejubeln. SEIEN SIE ANSPRUCHSVOLL: SAUDEUTSCHE ZEITUNG.

  8. „Man redet sehr wenig über rassistische Angriffe auf Moscheen“

    Nach den Anschlägen auf türkische Einrichtungen reagiert die Türkische Gemeinde mit Vorwürfen. Über kriminelle Asylbewerber werde sehr viel diskutiert, sagt ihr Bundesvorsitzender. Über die Attacken auf Geflüchtete hingegen wenig.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174524913/Goekay-Sofuoglu-Man-redet-sehr-wenig-ueber-rassistische-Angriffe-auf-Moscheen.html

    Ähm… Was!?

  9. OT

    Gerade beim TV-Zappen

    Sendung „Um Himmelswillen“ – DDR1
    (kenn ich nicht. Noch nie gesehen!)

    Vor Fritz Wepper sitzt ein jugendlicher Halbneschä seine weisse biodeutsche Freundin im Arm haltend… gezappt. Ist das jetzt der „Standard“ im „Deutschen Fernsehen“?

  10. Mainstream-is-overrated 13. März 2018 at 20:30
    „Man redet sehr wenig über rassistische Angriffe auf Moscheen“
    Nach den Anschlägen auf türkische Einrichtungen reagiert die Türkische Gemeinde mit Vorwürfen. Über kriminelle Asylbewerber werde sehr viel diskutiert, sagt ihr Bundesvorsitzender. Über die Attacken auf Geflüchtete hingegen wenig.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174524913/Goekay-Sofuoglu-Man-redet-sehr-wenig-ueber-rassistische-Angriffe-auf-Moscheen.html
    Ähm… Was!?


    Ich finde man sollte noch viel weniger darüber reden!


    Reden ist Silber Schweigen ist Gold!

  11. Sehe gerade: „Messerstiche“, „Jugendliche“, „17-Jähriger“…

    Also eine Uraltmeldung.

  12. Ich werde nie begreifen, wieso Wir bescheuerte Menschen uns seit jeher an die Gurgel gehen!

    Nur eins…ich bin bereit!

  13. Am frühen Sonntagmorgen, 11. März, zwischen 5 und 5.30 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann aus Denkendorf Opfer eines versuchten Raubes.

    Ein Täter schlug dem Angegriffenen mit einer Stange ins Gesicht, woraufhin dieser nicht unerheblich verletzt wurde und zu Boden stürzte. Der zweite Unbekannte fixierte den Mann und versuchte, Geldbeutel und Mobiltelefon aus der Tasche zu ziehen.

    Einer der Täter ist dem Opfer zufolge circa 1,75 Meter groß, dunkelhäutig, sportlich und kräftig.

    https://www.wochenblatt.de/polizei/kelheim/artikel/230618/die-kripo-sucht-zeugen-fuer-einen-versuchten-raub

  14. Cendrillon 13. März 2018 at 20:30

    OT

    Gerade beim TV-Zappen

    Sendung „Um Himmelswillen“ – DDR1
    (kenn ich nicht. Noch nie gesehen!)

    Vor Fritz Wepper sitzt ein jugendlicher Halbneschä seine weisse biodeutsche Freundin im Arm haltend… gezappt. Ist das jetzt der „Standard“ im „Deutschen Fernsehen“?

    Ich wusste doch, dass ich diesen Gutbestmenschen-TV-Müll von irgendwo her kannte:

    http://www.pi-news.net/2018/03/mutti-in-der-soap-opera/

  15. Merkels Türken!
    .
    “Mein Führer (Erdogan), gib uns den Befehl und wir zerschlagen Deutschland.“
    .
    .
    Sigmar Gabriel (SPD): „Sie, die türkischstämmigen Menschen in Deutschland, gehören zu uns – ob mit oder ohne deutschen Pass.“
    .
    Gabriel redet von unseren „türkischstämmigen Menschen in Deutschland,“ obwohl 63,1 Prozent (die Mehrheit) der wahlberechtigten Türken in Deutschland für Erdogan gestimmt haben.

    .
    .
    Warum kriechen deutsche Politiker seit Jahrzehnten den Türken so tief in den Arsch?
    .
    Ich versteh es nicht!
    .
    Wir Deutsche haben NICHTS aber auch gar NICHTS mit diesen Türken gemein..
    .
    Türken verstehen nur eine Sprache.. Die Sprache der Gewalt und unter der Knute..

  16. Wir Deutsche haben NICHTS aber auch gar NICHTS mit diesen Türken gemein..

    Das stimmt nicht wenn man weiß das Kriege im 21. Jahrhundert in den Massenmedien wie dem Internet ausgetragen werden. Das Aggressionspotential der BRD-Junta ist was das anbelangt extrem.

  17. Die kulturelle Integration von Millionen Muslime in Deutschland auf einen notwendigen gemeinsamen Mindeststandard mit der westlichen Kultur ist ein viel härterer Brocken als manche meinen. Das wird aus Schreibers sorgfältigen Beobachten plastisch deutlich. Ein sehr verdienstvolles Buch.

    Zum Buch: „Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird Broschiert – 28. März 2017

    Rezension bei AMAZON durch wandablue:
    „Der Autor dieses Buches ist Constantin Schreiber, Jahrgang 1979. Er ist Journalist, Grimmepreisträger 2016, und spricht fließend arabisch.

    Über acht Monate lang besuchte er in willkürlich ausgesuchten Orten, zum Beispiel in Berlin, Hamburg oder Karlsruhe das Freitagsgebet der Muslime in Moscheen der vorgenannten Orte.

    In dreizehn Moscheen war er zu Besuch. Er zeichnete die Predigten auf, besprach sie mit Übersetzern und Islamexperten. Er trat immer offen auf, sagte freimütig, er würde für ein Buch recherchieren und bat im Anschluß der Predigten um einen Gesprächstermin mit den verkündenden Imamen.
    In acht von dreizehn Fällen wurde ihm ein solches Gespräch verweigert. Ausreichend Deutschkenntnisse für derartige Konversationen waren selten vorhanden, auch nicht bei Imamen, die schon jahrelang in Deutschland lebten. Überall in den jeweiligen Moscheen wurde er jedoch sehr freundlich aufgenommen….

    und weiter: „Die Warnung vor dem Leben in Deutschland war ein roter Faden, der sich durch viele der Predigten zog.“

    Seltsam ist es, dass allein die Erhebung von Zahlen über in Deutschland existierende Moscheen oder wie viele Muslime diese besuchen oder der Wunsch danach schon als Misstrauen gegenüber den Muslimen gewertet wird. Schließlich erheben wir sonst auch über alles eine Statistik….“

  18. Der Kölner Grünen-Politiker Volker Beck wird nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität in Bochum. Am kommenden Freitag nehme er seine Tätigkeit Centrum für Religionswissenschaftliche Studien auf, sagte Beck auf der Mitgliederversammlung der Kölner Grünen am Montagabend.
    ***https://www.ksta.de/koeln/koelner-gruenen-politiker-volker-beck-wechselt-vom-bundestag-an-die-uni-28561538 (10.10.2017)

    Häh?
    Wie kann man ohne abgeschlossenes Studium „Lehrbeauftragter“ an einer Uni werden?
    Für ein Fach, das man überhaupt nie studiert hat?

    Nach dem Abitur 1980 in Sindelfingen und folgendem Zivildienst studierte Beck Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik an der Universität Stuttgart, beendete sein Studium jedoch ohne Abschluss.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Beck#Ausbildung

    Lehrbefugnis/venia legendi?

    Die Anforderungen an Lehrbeauftragte können je nach Land variieren, ein abgeschlossenes Hochschulstudium ist aber regelmäßig Pflicht.[4]

    >
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lehrbeauftragter#Rechtsstellung

  19. Das TÖTEN und MESSERN durch Merkels-Asyl-BESTIEN hört einfach nicht auf.
    .
    Das sind keine Flüchtlinge.
    .
    Echte Flüchtlinge brauchen keine Messer.. ..
    .
    Das sind BESTIEN in Menschengestalt.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    19-Jähriger in Neustadt-Club niedergestochen
    .
    Polizei Dresden verhaftet tatverdächtigen 27-jährigen Iraker nach Messer-Attacke

    .
    Knapp vier Wochen nach einer Messer-Attacke in der Neustadt wurde jetzt ein Mann festgenommen.
    .
    Dresden – Ermittlungserfolg für die Dresdner Polizei im Falle einer schweren Körperverletzung in der Neustadt.

    .
    Die Beamten nahmen am Montag einen Verdächtigen fest, der bereits am 14. Februar gegen 1.30 Uhr einen Clubbesucher (19) auf der Louisenstraße schwer verletzt haben soll. Nach TAG24-Infos soll sich die Tat im Kiezclub abgespielt haben.
    .
    Ein 27-jährige Iraker soll gemeinsam mit zwei Landsmännern (18/19) einen 20-jährigen Gast des Clubs auf der Tanzfläche geschlagen haben.
    .
    Ein 19-Jähriger griff daraufhin ein und soll von dem Iraker (27) niedergestochen worden sein. Der Mann wurde dabei schwer verletzt.

    .
    Gegen den mutmaßlichen Täter wurde Haftbefehl erlassen. Am Montagmittag nahmen die Beamten den 27-Jährigen an seiner Wohnung in Prohlis fest.
    .
    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-neustadt-messer-attacke-festnahme-polizei-haftbefehl-louisenstrasse-473883#article

  20. Auf Youtube: Marhaba – Folge 2 – Das Grundgesetz und die Scharia
    Moderator Constantin Schreiber erklärt – auf ARABISCH – in der wöchentlichen Sendung unser Land und uns Deutsche und gibt praktische Informationen zum Leben in der Bundesrepublik.

    https://www.youtube.com/watch?v=ocyGeU8Yy3A

    Ein wahrliches Sprachtalent … politisch sollte er mehr nützlich werden.

  21. Entschuldigung für das OT:

    Wir entzünden erneut, das Licht des friedlichen Widerstandes! Am 13.03./14.03.2018 soll Frau Merkel erneut zu Deutschlands Bundeskanzlerin gewählt werden. Die Mehrheit der Deutschen hat 2017 weder sie, noch die CDU und schon gar nicht die SPD zur regierenden Macht gewählt. Willst du auch ein friedliches Zeichen des Protestes, gegen eine weitere Legislaturperiode von Frau Merkel setzen, dann macht es wie wir. Stellt am 13.03. und 14.03.2018 eine brennende Kerze in euer Fenster, so, dass es eure Nachbarn sehen. Leitet diese Botschaft an alle möglichen Gruppen und Kontakte weiter und schaut am 14.03. abends mal kurz aus dem Fenster! Ihr werdet sehen, wie viele wir sind.

  22. VivaEspaña 13. März 2018 at 20:56

    Ich denke mal Beckschen ist dort Ehren…irgendwas.

  23. Diese Erkenntnisse werden unsere Verantwortlichen nicht daran hindern, eine Moschee nach der anderen zu genehmigen.

  24. „Die Ditib agiert immer deutlicher wie ein trojanisches Pferd. Außen Religion, innen der türkische Staat und Erdogan“, sagte Beck.

    Das sagt einer, der jahrzehntelang die Unterwanderung unseres Staates aktiv unterstützt hat. Selbst Beck kann die Tatsachen nicht mehr wegkoksen.
    Übrigens, vor genau zwanzig Jahren hat der Potentat seine Pläne unmissverständlich dargestellt:
    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
    Schalten sie ein, wenn es wieder heißt: „Das haben wir doch nicht gewusst!“

  25. @VivaEspaña 13. März 2018 at 20:56

    Neidisch?

    Niemand hält Dich davon ab, schwul zu werden, den Grünen beizutreten, Crystal-Meth und 14-Jährige zu nehmen. Danach steht Dir doch auch die ganze Welt offen.

    Meine Güte!

  26. Islam als übertragbare Geisteskrankheit Schizophrenie, durch einen Mentor/Moscheeprediger/Imam etc.
    an ein naives Medium, welches suggestiv beeinflusst, sodann selbst im täglich fünfmaligen Arschhochritus
    in den Wahntaumel des Islam verfällt, mit dem Akutzustand, als Selbstmordattentäter.
    DIese Übertragbarkeit muss unterbunden werden.

  27. Krimineller Somalier gefasst

    Flughafen-Polizei schnappt Asyl-Hopper

    Der Somalier war im April 2014 als Asylbewerber nach Deutschland gekommen. Schnell hatte er unter verschiedenen Namen deutschlandweit Bekanntschaft mit den Polizeibehörden gemacht und auch mehrere Haftanstalten in der ganzen Republik von innen gesehen.

    Rechtskraft erlangte das Urteil aber erst im August 2016. Die Zeit zwischen Urteilsspruch und Rechtskraft nutzte der heute 24-Jährige allem Anschein nach, um unterzutauchen.

    Mittlerweile war der Somalier auch wieder aufgetaucht. Allerdings nicht bei den deutschen Strafverfolgungsbehörden, sondern in Norwegen. Dort wollte der Ostafrikaner offensichtlich erneut Asyl beantragen.

    Da Asyl-Hopping in der Europäischen Union aber verhindert werden soll, haben die norwegischen Behörden den Mann nach den Regeln des Dubliner Übereinkommens wieder nach Deutschland geschickt.

    https://www.wochenblatt.de/news-stream/freising/artikel/224771/flughafen-polizei-schnappt-asyl-hopper

    Abschiebung? Hahahaha, genauso wie jeder andere gescheiterte Staat dieser Welt nimmt auch Somalia seine „geflüchteten“ „Fachkräfte“ nicht zurück. Soll und will sich doch Blöd- und Buntland um den kriminellen Abschaum der ganzen Welt kümmern und ihnen ein sorgenfreies Leben mit kostenloser Rundumversorgung bis an ihr Lebensende bieten.

    Und selbst wenn sie ihre uns „geschenkten Menschen“ zurücknehmen würden, dank der vielen tausend Euro, die sich die clevernen Analphabeten bei uns unter X verschiedenen Identitäten erschlichen haben + 3000 € „Rückkehrprämie“ etc. wären die in nur wenigen Wochen oder Monaten „back to Schlaraffenland“.

  28. Nun denn, wer’s mag.
    Aber ich gebe zu bedenken:
    Für € 399,- kann ich in der off-season (also jetzt) mir in Antalya in einem miesen 3***-Bunker jeden Tag die Hucke vollsaufen, muss keine anstrengende Rundreise „in einem verrückten Bus“ zu irgendwelchen Steinen und Tempeln machen und lande im Falle eines frechen Spruch’s (das Böhmi-Lied nach dem 10. Efes-Bier singen o.ä.) auch nicht im Erdo-Knast.

  29. Islamischer Abschaum kommt hierher. Kein Wunder, wenn sogar illegale Einwanderer mit arbeitslosen Deutschen gleichgestellt werden.

  30. „Crystal-Meth und 14-Jährige zu nehmen“

    Fällt mir ein: da beißt sich der Hund in den Schwanz.

    Stellte sich nämlich heraus, dass Volker die Migranten-Stricher mit eben diesen Drogen (Crystal, Meth, Speed, MDMA, aber auch Keta und Koks) erst bezahlt und zugleich gefügig gemacht hat.

    Eher für Alle.

    Oder wie war das?

  31. 30 Jahre lang hat sich die Türkei entwickelt, sich dem Westen angenähert.
    Wirtschaftlicher Aufschwung, Tourismus, Aufnahmeverhandlungen in die EU.

    Jetzt Re-Islamisierung, Lira-Entwertung von 20% pro Jahr, Tourismus eingebrochen, wirtschaftlicher Abschwung ohne Gleichen, keine Chance auf EU-Mitgliedschaft auf Jahrzehnte, Einmarsch in Syrien.
    Dieses Land fällt ins Mittelalter zurück.
    Die Leidtragenden sind erstmal die Türken.
    Das Land geht genauso kaputt wie Afghanistan, Syrien, Libyen, Irak, Iran.
    Eigentlich schade, denn ich mag Sonne, Mond und Sterne und kann gut Börek machen.

  32. Krimineller direkt im Flugzeug verhaftet

    Ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger […]

    Nach einer jahrzehntelangen Karriere vor allem als Dieb und Einbrecher, hatte er schon oft Bekanntschaft mit der Polizei gemacht. Als er in München ankam, war er mit fünf Haftbefehlen belastet. Als Bundespolizisten die Haftbefehle jedoch vollstrecken wollten, befand sich der 46-Jährige liegend im Flugzeug. Der gebürtige Kasache konnte wohl aufgrund zweier Wirbelbrüche weder sitzen noch gehen. Die Beamten mussten also ins Flugzeug, um die fünf Haftbefehle zu vollstrecken. Ob er sich die Wirbelverletzungen vielleicht sogar bei der Ausübung seiner „Tätigkeit“ zugezogen hatte, wollte der Mann den Beamten nicht verraten.

    https://www.wochenblatt.de/polizei/erding/artikel/230472/krimineller-direkt-im-flugzeug-verhaftet

    Abschieben? Nun, wohin will man einen „deutschen Staatsbürger“ abschieben? Und aufgrund seiner schweren Verletzung, die er sich wohl bei Ausübung seiner „beruflichen Tätigkeit“ zugezogen hat, wird man die 46-jährige dringende benötige Fachkraft für spontane Eigentumsübertragung wohl oder übel in Frührente schicken müssen.

    Und dank eines der besten Gesundheitssysteme der Welt, welches insbesondre auch für den kriminellen Abschaum der ganzen Welt kostenlos offen steht, wird sich der Geschundene und Gebeutelte rasch erholen und seine Frührente, die das doppelte des Einkommens eines Facharbeiters in seiner eigentlichen Heimat beträgt, durch gelegentliche „Tätigkeiten“ in seinem früheren „Beruf“ aufbessern.

  33. prinzenjunge 13. März 2018 at 19:41

    Es genügt, an die Worte Boumediennes (des ehemaligen Staatschefs Algeriens) vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen 1974 zu erinnern:

    „Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern, indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren.“

  34. @ Saddler 13. März 2018 at 21:27

    Den Koran kann man verbieten als verfassungsfeindliche Schrift.

  35. Mainstream-is-overrated 13. März 2018 at 21:07

    Häh?
    Was ne blöde Antwort auf eine sachliche Frage.
    :mrgreen:

  36. Als treue Vasallen der Regierungen sollen die Mainstream-Medien nun auch gefördert werden – die GEZ läßt grüßen.
    Bericht für EU-Kommission
    Expertengruppe: Qualitätsmedien sollen gefördert werden. BRÜSSEL. Eine EU-Expertenkommission empfiehlt im Kampf gegen Falschnachrichten die staatliche Förderung sogenannter Qualitätsmedien. Mit Ausnahmen bei der Mehrwertsteuer oder anderen Steuervorteilen für Medien solle Qualitätsjournalismus gefördert und die Medienvielfalt in Europa erhalten werden, schlägt die 39köpfige Beratergruppe laut der Nachrichtenagentur dpa vor.

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/expertengruppe-qualitaetsmedien-sollen-gefoerdert-werden/

  37. prinzenjunge 13. März 2018 at 20:02

    Erdogan zitierte im Dezember 1997 den türkischen Dichter Gökalp mit folgenden Zeilen:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Die Moscheen wachsen wie Moschuspilze aus deutschem Boden, dagegen wurden im deutschen Lande in den letzten Jahren weit über 500 Kirchen abgerissen. Alles nach Plan??

  38. prinzenjunge 13. März 2018 at 21:54
    Es genügt, an die Worte Boumediennes (des ehemaligen Staatschefs Algeriens) vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen 1974 zu erinnern:

    „Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern, indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren.“

    Dieser muselackische, kopfentkernte Boumedienne hat anscheinend nicht geschnallt, dass es die meisten Shithole Countries auf der nördlichen Halbkugel gibt.

  39. lorbas 13. März 2018 at 21:02

    Entschuldigung für das OT:

    Wir entzünden erneut, das Licht des friedlichen Widerstandes! Am 13.03./14.03.2018 soll Frau Merkel erneut zu Deutschlands Bundeskanzlerin gewählt werden. Die Mehrheit der Deutschen hat 2017 weder sie, noch die CDU und schon gar nicht die SPD zur regierenden Macht gewählt. Willst du auch ein friedliches Zeichen des Protestes, gegen eine weitere Legislaturperiode von Frau Merkel setzen, dann macht es wie wir. Stellt am 13.03. und 14.03.2018 eine brennende Kerze in euer Fenster, so, dass es eure Nachbarn sehen. Leitet diese Botschaft an alle möglichen Gruppen und Kontakte weiter und schaut am 14.03. abends mal kurz aus dem Fenster! Ihr werdet sehen, wie viele wir sind.

    -die ersten 3 Kerzen leuchten, für jedes Familienmitglied eine!
    (Draußen geht leider nicht, des ist zu windig. Aber hinter dem Fenster und die leuchten weit!!!

  40. @VivaEspaña 13. März 2018 at 21:57

    Das mit dem Humor üben wir aber noch.

  41. prinzenjunge 13. März 2018 at 20:02

    Erdogan zitierte im Dezember 1997 den türkischen Dichter Gökalp mit folgenden Zeilen:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Er ließ es von Kindern im Parlament wiederholen
    https://twitter.com/ahmetsyayla/status/971784889996578816/video/1

  42. Ich werde nie vergessen was ein kleiner türkischer Junge 1990 zu mir auf einem Spielplatz sagte, als ich ihn fragte, warum er denn das ganze Spielzeug kaputt macht. „Du hast mir gar nichts zu sagen du scheiß Deutscher, wir regieren euch ja bald“. Da wusste ich dann wie die Gesinnung in diesen Großfamilien war. Nun hat sich ja die intensive Assimilations und Integrationsverweigerung für diesen kriminellen, schmarotzenden, geistigen und charakterlichen Abschaum gelohnt. Ziel fast ereicht würd’ich meinen.

  43. Erinnert stark an das , was 2014 in Birmingham geschah . Packistanische
    Lehrkräfte mobbten indigene Lehrer aus den Schulen und organisierten
    “ Klassenfahrten nach Mekka “

    https://www.youtube.com/watch?v=7ttutdbLRZ8

    Der “ Große Türkenführer “ R.T. Erdogan , der von einem neoosmanischen Großreich träumt , ist doch etwas in der Klemme .

    Wirtschaftlich sieht es gar nicht gut aus ; Investoren ziehen sich zurück ,
    der Tourismus – ein wirtschaftliches Standbein – humpelt , die Lira ist auf Talfahrt , und viele Türken haben im Konsumrausch über ihre Verhältnisse gelebt …

    Bewährtes Rezept aller Diktatoren : Ruhm auf dem Schlachtfeld zu suchen , um von Peinlichkeiten abzulenken .
    Die Chauvi – Türken sind empfänglich für so etwas . Doch das flaut ebensoschnell ab , wenn statt
    Erfolgen , blutige Köpfe und Leichensäcke anstehen .

    Wünschenswert wäre dabei , daß all die wehrfähigen Erdo – Fans in Dtl
    zur Fahne eilen . Und Kurden ebenso . Aufs Schlachtfeld !

    Ein Stellvertreter-Krieg auf dt. Boden geht schon gar nicht …

    Zumal die “ heldenhaften “ Attacken auf Dönerbuden , Gemüseläden etc.
    den dt. “ Rechtsextremisten “ gutgeschrieben werden …

  44. Erdogan-wahn vergleichbar mit Schaden an ehem. rel. demokratischer -secularisierter-modernisierter Tuerkei durch Kemal Atatuerk, durch Gleichschaltung-Islamisierung- Diktatorischer Struktur- Entmachtung von Presse/Militaer-Verwaltung angerichtet hat
    mit
    Merkel-kill was sie aus D mit ehemals demokratischen – multiparteiischen – mit intakter-kritisch/objektiver Medien/Presse angerichtet hat, durch Gleichschaltung im All-Altparteienkartell, alle f. mehr zentralistischer EU, links – globalistisch – pro unkontrollierter Islamflutung aus Asien und Afrika mit Familiennachzug eingestellt die D Gesellschaft und Kultur wegen exorbitanter Vermehrungsraten und regierungsgefoerderte fundamentalistische Durchsetzung von Koran/Scharia die sie bereits in Gegengesellschaft praktizieren.
    Unsicherheit durch vermehrte Verbrechensraten untereinander und bes. gegen Deutsche, die keinen ausreichenden Schutz polizeilicher Art und funktionierender Justiz die angemessene Strafen austeilt, erhalten und in der Regel die Opfer sind, wegen einseitig gelieferter Tolernz.

    Beide sind untragbar fuer ihre Laender geworden und je eher sie entmachtet, zur Verantwortung gezogen werden desto besser fuer ihr Land und die Welt. DAbei ist jedes Mittel erlaubt, ihr auf Luegen,Taeuschung, Einschuechterung und Bespitzelung aufgebautes Gebaeude zum Einsturz zu bringen,
    sowohl fuer ihr Land als auch die ganze Welt.

  45. Eurabier 13. März 2018 at 20:21
    Die „Weltmacht Türkei“ hat aber ein kleines Probläm:

    https://www.comdirect.de/inf/waehrungen/detail/chart.html?timeSpan=5Y&ID_NOTATION=10963445#timeSpan=SE&e&

    Die türkische Schrottwährung Lira hat heute wieder ein historisches Tief hingelegt und seit 2001 5/6 an Wert verloren. Konnte sich die Türke 2001 noch leisten, 135 F-35 Kampfflugzeuge im Wert von 14 Mrd. Euro zu bestellen, so kann sie sich jetzt nur noch 22 leisten!

    Die schwache Lira macht inzwischen alle Erdogan-Projekte brutal zunichte.

    Weltmacht ohne starke Währung und ohne selbst entwickelte Waffen, also immer von Importtechnologien abhängig, wird niemals funktionieren!

    Da die Türken ja in der Bekleidungsindustrie vorne sind, können die doch für die Bundeswehr die Umstandsunformen für Schwangere Soldatinnen fertigen. Wir schicken denen dafür Panzer

  46. Mainstream-is-overrated 13. März 2018 at 22:38

    @VivaEspaña 13. März 2018 at 21:57

    Das mit dem Humor üben wir aber noch.

    Ja, gute Idee. Fangen Sie schon mal an.
    Deswegen müssen Sie aber nicht im plural majestatis von sich reden.

  47. Zu was sich die grüne Tunte mauert, ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Die Erkenntnis des grünen Kreischi kommt mir einige Jahre zu spät.

    Davon abgesehen ist die Schwulette längst innerhalb der „Grünen“ isoliert. Was der sagt oder unternimmt, interessiert überhaupt niemanden mehr.

    Und ob Typen wie Beck in absehbarer Zeit an irgendwelchen Mullah-Baukränen hochgezogen werden, interessiert mich auch nicht mehr die Bohne. Sehr wohl interessiert mich, dass Typen wie Beck meine Interessen (wirtschaftliche wie „glaubens“bezogene – Ich bin ein „Säkularer“) verraten hat.

  48. Warum nur warnt die AFD schon seit Jahren vor dieser kriminellen Moslemvereinigung. Die sind auf die gleiche Stufe mit der sog. Rockergruppe „Osmanen Germania“ zu setzen, die der verlängerte Arm vom Sultan in Deutschland sind. Ich fordere den sofortigen Stop sämtlicher Koranbunker in Deutschland. Die sollen sich doch weiterhin in ihren Hinterhofmoscheen in ihren Ghettos treffen, aber nicht in den geplanten Protzmoscheen mit Minarett und Muezzinruf!

  49. die Kölner DiTiB Groß Moschee (früher ein Atom Kraftwerk 🙂 ) ist offizieller Hort des türkischen Geheimdienstes MIT -aber das ist unseren Behörden total egal-

  50. Erdowahn oder einer seiner Top Kufnucken sollte die Einreise fuer Propagandaaktionen an ihrer 5. Kolonne ein fuer allemal untersagt sein, wie es das kleine NL auch fertiggebracht hat.

    Es ist keinj Wunder, dass sich Merkill immer wieder von ihm ueber den Tisch ziehen laesst, am erbaermlichsten mit den Vertrag der Rueckhaltung der ev. brauchbaren Musels und Weiterreichung der Totalversager nach Europa, dafuer werden viele Milliarden jaehrlich ihm in den Rachen geschoben.

    Die Kontrolle obliegt zu 100% ueber die Umsetzung des Vertrags, es wurde bereits mehrfach seit Vertragsbeginn versucht, auf D Erpressung durch Flutung auszuueben.

    Die Auswirkungen des Vertrags – gute ins Toepfchen fuer Erdowahn, der Schrott fuer Merkels verfettetes Kroefchen spielt scheinbar ganz in ihr Kalkuel, ansonsten haette sie normalerweise solch einen Vertrag nicht abgeschlossen.

    2 hochgefaehrliche ausgekochte Emporkoemmlinge, die zusammenarbeiten, trotz oder wegen einer Hassliebe, die beide anzuziehen scheint.

    Merkill und Erdowahn muessen weg, entschaerft und entsorgt werden.

  51. „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“
    …………………
    Aber, ehrlich issa, der Erdo!

  52. Erdogan wird als Zweitgrößter Führer aller Zeiten in die Geschichte eingehen.
    Es ist nur noch eine Frage der Zeit, daß er seiner fünften Kolonne in Deutschland das vereinbarte Zeichen zur Übernahme gibt!

  53. Stephen Hawking ist tot, der Drei-Knopf-Trampel lebt noch … WARUM??

  54. Ratlose , ja verzweifelte europäische Politiker haben den Islam in ihre
    Länder eingeladen und ihn um Hilfe und Rat gebeten !
    Der Islam wird dem schon lange dahinsiechenden Patienten Europa den Gnadentod gewähren und alle europäischen Länder unter seiner Führung zu einer neuen , noch nie dagewesenen kulturellen Blüte bringen .

    Allahu allaaf !

  55. Das ist doch ein schönes Freizeit- und Bildungsangebot für die Hi – äh – Erdoganjugend.

    Nun wäre nur noch zu klären, ob dieser Bildungsurlaub mit Jugendfördermitteln unterstützt wird.

  56. Die EU und allen voran Deutschland geben Erdowahn das Geld, das er braucht, um sich Länder wie Deutschland und Syrien einzuverleiben. Das sind ja Unsummen, die die Türkei von Deutschland erhält. Da kann die türkische Lira so schlecht sein, wie sie will: Deutschland wird’s schon richten. Wie von den geistesgestörten Bilderbergern befohlen?

    https://kurier.at/politik/ausland/rechnungshof-eu-foerderungen-fuer-die-tuerkei-hatten-nur-begrenzte-wirkung/313.781.347
    „… Auch wenn die Beitrittsverhandlungen der Türkei mit der EU seit Langem still stehen, fließt weiter Geld in das Land am Bosporus: Die so genannten Vorbeitrittshilfen – Zahlungen, die dafür gedacht wären, die Türkei fit für einen EU-Beitritt zu machen. Allein 4,45 Milliarden Euro wären für den Zeitraum von 2014 bis 2020 vorgesehen gewesen – wäre Brüssel nicht schon vor dem gescheiterten Putschversuch 2016 massiv auf die Bremse gestiegen. Tatsächlich wurde in den vergangenen vier Jahren von der vorgesehenen Summe nicht einmal ein Zehntel nach Ankara überwiesen.
    Doch inwiefern haben die schon davor (2007 bis 2014) von der EU übergebenen 4,5 Milliarden die Türkei näher an die Standards der EU geführt? „Die finanzielle Hilfe der EU für die Türkei hatte nur begrenzte Wirkung“, lautet das fatale Untersuchungsergebnis eines soeben präsentierten EU-Rechnungshofberichtes. (…….)
    Nicht geprüft hat der Rechnungshof die Verwendung jener drei Milliarden Euro, die die Türkei im Zuge des Flüchtlingsdeals erhalten hat. Weitere drei Milliarden sind Ankara zur Versorgung der Flüchtlinge versprochen.“

    Was wird Erdowahn mit dem ganzen Geld wohl anderes machen, als seine Kriege zu finanzieren ?!!

    Warum reicht eigentlich diese unsägliche Deutschland-Abschaffen-Politik nicht für ein Misstrauensvotum gegen Merkill und ihre Schergen?

    Merkill wird heute wiedergewählt. Die Messer gegen Deutschland werden gewetzt und geschwungen, bis eine der Parteien fällt: Deutschland oder dessen mörderische Abschaffer. Mit einem Einlenken seitens dieser Volksmörder braucht wohl keinesfalls mehr gerechnet zu werden.

  57. Dieser ganze Ditib-, und Erdogan – Mist, ausgelöst durch all die hirntoten Witzfiguren im-, und außerhalb des Bundestages, wird sich ganz schnell relativieren wenn sich die AfD zur Volkspartei etabliert hat; mit anderen Worten:
    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“

    Gruß
    Katthaus

  58. Bitte in Berichten nicht irgendwelche der üblichen täuschenden Propagandanamen von türkischen und Moslem-Vereinigungen übernehmen:

    „deutsch-türkische Moscheeverband DITIB“

    An diesem Verband ist nichts deutsch, dass ist ein Verband der türkischen Kolonialverwaltung in Deutschland. Kein Mensch würde auf die Idee kommen die in Polen 1939 einmarschierte Wehrmacht als polnisch-deutsche Armee zu bezeichnen.

  59. Ist anscheinend für uns gedacht:

    Allen PI´s zur Kenntnis und Durchführung!

    Warnung an alle Polizisten in Österreich nach den Messerattacken. Die linksextremen Kurden („apoistische Jugend“) drehen jetzt hohl. Sie drohen mit offenem Krieg in unseren Straßen:
    http://www.krone.at/1665244

  60. Cendrillon 13. März 2018 at 20:43
    Cendrillon 13. März 2018 at 20:30

    OT Gerade beim TV-Zappen Sendung „Um Himmelswillen“ – DDR1
    (kenn ich nicht. Noch nie gesehen!) Vor Fritz Wepper sitzt ein jugendlicher Halbneschä seine weisse biodeutsche Freundin im Arm haltend… gezappt. Ist das jetzt der „Standard“ im „Deutschen Fernsehen“?
    Ich wusste doch, dass ich diesen Gutbestmenschen-TV-Müll von irgendwo her kannte:

    http://www.pi-news.net/2018/03/mutti-in-der-soap-opera/

    Die Drehbuchautorin von oben genanntem Multikulti-Gepilcher heißt Khyana el Bitar – vielleicht erklärt das so manches…

  61. BASKOMUTAN – zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Islamkritiker oder PI-Redakteur !

Comments are closed.