Gambier demonstrieren in Donauwörth für ihre angeblichen Rechte und die Freilassung ihrer kriminellen Freunde.

Erst vor zwei Wochen gab es in der Illegalenunterkunft im bayerischen Donauwörth Randale gegen die Abschiebung eines Gambiers. Dabei wurden nicht nur Mobiliar und Fensterscheiben der Erstaufnahmeeinrichtung zertrümmert, sondern ein Mob von etwa 50 Schwarzafrikanern attackierte u.a. auch mit Eisenstangen, die Einsatzkräfte der Polizei (PI-NEWS berichtete). Damals wurden 32 der hochaggressiven und gewalttätigen sich „nach Frieden Sehnenden“ festgenommen. Nun fühlen sich die afrikanischen Eindringlinge wohl erst recht unverstanden und zogen am Donnerstag, im Zuge einer angemeldeten Demonstration unter dem Motto „Hoffnung statt Handschellen“, plärrend und fordernd durch die Stadt.

Etwa 120 Versorgungsfordernde demonstrierten mit Hilfe der allgegenwärtigen linken Unterstützer zum Rechtsbruch für „Bewegungsfreiheit“ im Land und forderten die Freilassung inhaftierter „Flüchtlinge“.

Die skandierten Sprüche waren ihnen offensichtlich von den linken Aufwieglern zum Aufstand gegen Deutschland und seine Rechtsordnung vorgegeben worden. So war auch die Parole „No border – no nation“ zu hören und “We are here and we will fight, freedom of movement is everybody’s right!” Sie sind also nicht hier um Schutz zu finden, sondern um zu kämpfen.

Die Schwarzafrikaner halten es nämlich offenbar für ihr Recht illegal in ein fremdes Land einzudringen, um dort auf Kosten der einheimischen Bevölkerung an allem partizipieren und ihrer Kultur freien Lauf lassen zu können.

Die Donauwörther haben einem Bericht des BR zufolge auch zunehmend wenig Verständnis für den Negeraufstand in ihrer Stadt. Aber vermutlich standen einige davon noch vor zwei Jahren am Bahnhof und haben Teddybären auf ihre Besatzer geworfen. (lsg)

Hier ein Video der Afrikanertruppe:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

202 KOMMENTARE

  1. Das sind keine Flüchtlinge sondern Asylbetrüger.

    Das ist HIV für Deutschland!

    Raus mit diesen illegalen, unverschämten Erpressern!

  2. Der Hauptschuldige , dass diese Negerbande noch in DON ist, liegt einmal an Merkel und ihren Helfern , die die Gambier reingelassen hat und zum anderen heute an Italien und Österreich ( wo sie herkamen) , die die Negertruppe heute nur tröpfchenweise oder gar nicht zurücknimmt.

    Insgesamt gehört diese EU, wie sie heute leibt und lebt zusammengehauen und auf eine reine Wirtschaftsgemeinschaft ohne politischen Einfluß zurückgeführt , und zwar schnellstens.

  3. Schickt die Neger auf die Felder um Spargel zu stechen, dann sind sie abends müde und kommen nicht auf dumme Gedanken, nach der Ernte ab nach Afrika wo sie hingehören.

  4. „1,2,3,4 alle Münche bleibe hier“.

    Nee, ihr nix bleibe hier, auch wenn euch die linke Migrationsindustrie solche Flausen in den Kopf gesetzt und euch schön die Transparente gemalt hat. In jedem normalen Staat wärt ihr schwarzen Brüder gar nicht erst im Land und die Antifa im Knast.
    Auf solche Negerbambule hat man in Bayern sicher gewartet.

  5. Zumindest bekommt man ein Gefühl der Verständnis, warum es in Rhodesien und Südafrika die Apartheid gab.

  6. Vor 100.000 Jahren sind wir vor den Negern aus Afrika geflohen um uns hier im kalten Europa eine Zivilisation aufzubauen. Kaum haben wir das geschafft, sind die Neger auch hier.

  7. Weitermarschieren lassen, bis zur nächsten „Staatsgrenze“.
    Auf Nimmerwiedersehen, tschüss und gute Heimreise.

  8. Das_Sanfte_Lamm
    30. März 2018 at 15:09 schrieb:

    Zumindest bekommt man ein Gefühl der Verständnis, warum es in Rhodesien und Südafrika die Apartheid gab.

    ——-

    Exactly.

    Aber haben die weißen Afrikaner jemals Solidarität von uns weißen Europäern erfahren?

    Nein.

    tja

  9. „Hope“ Warum immer diese blumigen Umschreibungen, wenn bestehende Gesetze ausgehöhlt werden sollen?

    Ich kann bei meiner nächsten Steuererklärung auch „Generosity“ brüllen.

  10. Sollen se doch die ganze Stadt „Einnorden“,
    je eher desto besser, wer Wind sät,wird auch Sturm ernten.
    Wie dieses biblische Wort doch auf unsere Goldstücke zutrifft.
    Jetzt kann sich der geneigte Leser sich auch so langsam vorstellen,was
    geschieht,wenn die Verteilungskämpfe beginnen und noch ne Million von
    diesen armen,traumatisierten Flüchtlingen in Deutschland eingefallen sind,
    sich organisiert haben und sich das holen,was ihnen,nach eigenem Empfinden zusteht!
    So viele Haftanstalten haben wir hier in Deutschland gar nicht, wie wir dann brauchen werden.
    Tja liebe Leute,so langsam wirds heiß,bald heisst es nur noch
    „Rette sich wer kann“

  11. eigenvalue 30. März 2018 at 15:12
    […]
    Aber haben die weißen Afrikaner jemals Solidarität von uns weißen Europäern erfahren?.
    […]

    Die waren doch immer die Bösen.

  12. Na, da hat die Integration schon außerordentlich gut funktioniert!!!
    Sprache englisch, deutsche Leihplakate von der Santifa, gewaltausübende Asylforderer zertrümmern Eigentum deutscher Steuerzahler/Gastgeber, weil sie nicht ihren Willen bekommen.

    Die haben das Recht in ihr eigenes Land zurückzugehen !!!
    Und mein Land, Deutschland muss umgehend dafür sorgen, dass dieses Recht umgesetzt wird, raus mit diesem Schmarotzern !!!

  13. Der Einzelhandel beklagt sich über sinkende Umsätze. Kein Wunder.
    Ich bestelle lieber im Internet, als mich in diversen Innenstädten aufzuhalten.
    Da hat es mir zu viele „Menschen“, welche ich nicht sehen will.

  14. „Gambias Bevölkerung ist zu 90 Prozent muslimisch, neun Prozent christlich und etwa ein Prozent gehört traditionellen indigenen afrikanischen Religionen an.
    Gambia verstand sich bis 2015 als ein weltlicher Staat, der den Respekt vor allen kulturellen und traditionellen Werten fördert. Es war in Gambia traditionell üblich, offizielle Veranstaltungen mit Gebeten eines muslimischen Imams und eines christlichen Geistlichen zu eröffnen. Am 11. Dezember 2015 erklärte Staatspräsident Yahya Jammeh jedoch Gambia zu einer „islamischen Republik“. Seine Kritiker wiesen darauf hin, dass es für seine Entscheidung keine „verfassungsmäßige Grundlage“ gebe.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gambia#Religionen

    Wie hat Deutschland darauf reagiert? Garnicht?

  15. Ist doch Bayerngebiet.
    S+S = Seehofer und Söder werden das schon richten.
    Wird jetzt knallhart durchgegriffen.
    Na ja, wer´s glaubt wird selig.

  16. Früher eimal war ich der Meinung das meiste ließe sich durch eine vernünftige Diskussion regeln. Wenn ich dieses asoziale Pack sehe kann ich nur noch sagen,es wird Zeit dieses Gesindel mit Knüppeln aus unserem Land zu jagen

  17. Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich „ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“ (Art. 8 GG).

    Die Neger demonstrieren illegal, da gemäß Artikel 8 GG hier nur die Deutschen dieses Recht haben.

  18. Eine Frau ist auf dem Plakat. Kaum zu glauben. Sie wurde vermutlich speziell für das Foto eingeflogen.

  19. Um auch mal was über Donauwörth und die Einheimischen zu sagen: Die Inz_chtler waren mal richtig gut darin, andere unliebsame Deutsche aus ihrer selbstbetitelten Konsummeile „Perle an der Donau“ rauszuekeln. Was ist nur aus den einstmals so knorrigen wie intriganten bayerischen Schwaben geworden..?

  20. Würde denen auch gern Transparente in die Hand drücken. „Wir sind dann mal weg“, „Was wollen wir hier?“ „Wir sind Fluchttouristen und ‚flüchten‘ bald weiter“, „Für uns geht ein Zug nach Nirgendwo“

  21. In welcher Sprache haben die denn die Versammlung angemeldet, das Versammlungsrecht studiert, die Ordner eingeteilt, auf die maximal erlaubte Fahnenhöhe hingewiesen, die Versammlungsauflagen vorgelesen, die Versammlung vorschriftsgemäß eröffnet und beendet, und wo im Grundgesetz das Recht zur Demonstration durch jedweden Dahergelaufenen gefunden?
    Oder gilt das jetzt für alle, die schon mal einen Deutschen gesehen haben?

  22. Wer auf dem Video eine Frau entdeckt (eine Neschärin!!! und keine weiße „Aktivistin“) gewinnt in der großen PI-Oster-Tombola den ersten Preis: Wochenende inkl. Übernachtung in Bacharach, Einladung zum alljährlichen Loreley-Osterei-Suchen mit der Mittelrhein-Weinkönigin und 200 Flaschen Auslese.

  23. Das_Sanfte_Lamm
    30. März 2018 at 15:23 schrieb:

    Die waren doch immer die Bösen.

    ——

    Und das habe ich früher auch gedacht.

    Dann habe ich eine längere Zeit in Südafrika verbracht.

    Plötzlich habe ich verstanden.

    Und unsere wohlhabenden Bessermenschen, die nur dort hin fahren, wo es schön ist und nicht dorthin, wo es interessant ist, werden es auch noch verstehen.

    Aber dann ist es zu spät.

  24. Gambias Bevölkerung ist zu 90 Prozent muslimisch, neun Prozent christlich und etwa ein Prozent gehört traditionellen indigenen afrikanischen Religionen an.

    Gambia verstand sich bis 2015 als ein weltlicher Staat, der den Respekt vor allen kulturellen und traditionellen Werten fördert. Es war in Gambia traditionell üblich, offizielle Veranstaltungen mit Gebeten eines muslimischen Imams und eines christlichen Geistlichen zu eröffnen. Am 11. Dezember 2015 erklärte Staatspräsident Yahya Jammeh jedoch Gambia zu einer „islamischen Republik“.
    ——-
    Der Alphabetisierungsgrad liegt nach einer Schätzung von 2015 bei 55,5 Prozent. Nach Geschlechtern aufgeteilt sind das 63,9 Prozent der Männer und 47,6 Prozent der Frauen.[15] Die Staatsausgaben für das Bildungswesen lagen 2002 bei 2,8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.
    —————-
    Von Krieg oder Bürgerkrieg ist in Gambia keine Rede, was machen die also hier? Sie wurden von Merkel hier angelockt und schmarotzen hier bis zur Abschiebung, die sie eh nicht verstehen – für die ist alles Recht, was ihnen selbst nützt. Dass kein Asylgrund vorliegt werden die nicht begreifen, wollen sie auch nicht begreifen.

  25. Welches „Recht“. Gambier haben in Deutschland nichst verloren. Recht wäre es allsamt wieder heim zu schicken.

  26. +++ Cendrillon 30. März 2018 at 15:25
    Eine Frau ist auf dem Plakat. Kaum zu glauben. Sie wurde vermutlich speziell für das Foto eingeflogen.
    +++
    Wo ist denn da eine Frau? Ach, gerade gesehen: Die mit der blauen Kapuze!

  27. zuerst habens die Weissen auf Afrika raushaben wollen, auch mit Gewalt und vielen Toten, wer kann sich noch an die Menschenfresser „MauMau“ erinnern die brutal alle Weissen der sie habhaft werden konnten gefoltert und getötet haben ? Weil sie es alleine doch nicht besser können, rennen sie jetzt hinter den Weissen her, nachdem sie Afrika in 50 Jahren zu Grunde gerichtet haben

  28. So…. und wer jetzt behauptet

    Ich habe im Video eine Frau gesehen (eine Neschärin)

    abgesehen von der Vorzeige-Frontfrau ganz vorne, die wohl eingeflogen wurde, dem schleudere ich kraftvoll entgegen

    Lügner!

  29. Könnt ihr euch noch an die Szenen aus Ceuta erinnern, als am 7.8.17 schätzungsweise 300 Neger den Zaun in die spanischen Exklave Ceuta überwanden?
    https://youtu.be/HGFsHLRyjOU

    Und die spanischen Waschlappen nehmen das alles so hin bzw. sind nicht in der Lage, dem Einhalt zu gebieten?

  30. Im Moment will man die weissen Farmer Südafrikas enteignen und zwar entschädigungslos. Umgebracht hat man auch schon jede Menge. Wieso hört man hier nichts davon?

  31. Hut ab vor dem einzelnen Deutschen, der am Rand seinen Mann stand.
    Aber vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass er die deutsche Fahne falsch herum an der Stange angebracht hat.
    Oder es war Absicht. Unser Land steht schließlich auch auf dem Kopf. Weshalb dann nicht unsere Flagge?

  32. Wer da noch großartig Lust hat fleißig zu arbeiten und brav Steuern zu zahlen – nur zu!

    Der heutigen Jugend wird aber wohl nichts anderes übrig bleiben als sich einzuschränken und ein Leben lang für Merkels stetig wachsendes Gästeheer zu zahlen.

    Erinnert mich irgendwie an den Latein- und Griechischunterricht und an Odysseus, der auch die ganze Hütte voller lieber Gäste hatte, die seiner Frau nachstellten und seine Vorratskammer leerfraßen.

  33. Unser Grundgesetz ist da eindeutig:

    Artikel 8 GG sagt ganz klar, dass ausschließlich Deutsche das Recht haben sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    Ausländer haben dieses Recht ausdrücklich nicht!

    Das jeder Idiot dieses Recht zum Demonstrieren hat, haben rotgrüne Spinner und Deppen beim Cannabis-Rauchen einfach erfunden!

  34. @ de la Rey 30. März 2018 at 15:36
    „Im Moment will man die weissen Farmer Südafrikas enteignen und zwar entschädigungslos. Umgebracht hat man auch schon jede Menge. Wieso hört man hier nichts davon?“

    Ab und an gibt es mal einen Artikel:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article174035258/Zeit-fuer-Ausgleich-vorbei-Parlament-in-Suedafrika-treibt-Enteignung-von-Farmern-voran.html
    In den ÖR habe ich bisher nichts davon gelesen. Oder ich hab´s vergessen.

  35. @ Das_Sanfte_Lamm 30. März 2018 at 15:16:

    Die waren doch immer die Bösen.

    Ich kann mich noch erinnern, wie man keine Orangen und Trauben aus Südafrika kaufen sollte, um den „Freiheitskampf der grausam unterdrückten Schwarzen gegen ihre weißen Unterdrücker“ zu unterstützen.

    Okay, ich hab’s nicht boykottiert, ich neige nicht so zu politischen „Aktionen“ (und denke heute Gottseidank für diese Eigenschaft). Aber der Gedanke „das solltest du eigentlich nicht tun“ war schon da, durchschaut habe iich es nicht, sie haben uns halt erzählt, es gäbe außer der Hautfarbe keinerlei Unterschiede und im rein weißen Deutschland ließ sich das ja nicht nachprüfen. In Fernsehfilmen waren die Neger immer außerordentlich warmherzig, tiefgründig und kultiviert.

    Jetzt haben wir die Gelegenheit.

    Es gibt auch immer noch die Möglichkeit, Solidarität mit den Afrikaanern zu zeigen, aber Geschrei auf der Straße ist nicht der richtige Weg, das ist zur Zeit insgesamt gesehen ein Feld, auf dem der Feind die territoriale Hoheit hat. Es ist vielleicht besser, auf andere Gebiete auszuweichen. Ich habe mich mit der Geschichte der Buren befasst und auch ein bisschen dazu gebloggt. Das ist nicht viel, aber wem mehr einfällt, kann ja mehr tun.

    Viele weiße Afrikaner leben in grauenhaften Verhältnissen, nachdem sie von ihren Farmen vertrieben wurden oder geflohen sind. Manche schaffen es nach Australien, aber viele haben das Geld nicht dazu und leben ohne Hoffnung in Barrackenghettos. Es ist unfassbar:

    https://www.google.de/search?q=south+africa+white+squatter+camps&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiIqO3slZTaAhVLbFAKHU0LAZ0Q_AUICigB&biw=1600&bih=798

    Wahrscheinlich ist Südafrika für Weiße verloren, obwohl sie weit mehr als Ureinwohner gelten können als die große Masse der Schwarzen, die erst NACH der weißen Besiedlung von Norden her eingeströmt sind. Mit den in Südafrika heimischen Buschmännern (die heißen wirklich so und sind mit den Negriden nicht verwandt) und den weißen Siedlern gab es so gut wie keine Konflikte, der Lebensstil war zu unterschiedlich, um sich in die Quere zu kommen und es war auch genug Platz da. Die Neger waren gegenüber den Buschmännern nicht immer so rücksichtsvoll.

    Ich wünsche, wir können diesen Afrikanern eines Tages eine neue Heimat bieten. Sie sind Deutsche, die meisten zwar Holländer, um genau zu sein, aber im Grunde ist das ja ethnisch gesehen auch ein deutscher Stamm, sie haben’s ja sogar in ihrer Nationalhymne „Wilhelmus van Nassouwe ben ik, van Duitsen bloed“ (also das heißt natürlich Blut – nicht blöd!!!).

    Es wird aber wohl leider noch etwas dauern.

  36. kleiner_Onkel 30. März 2018 at 15:41

    @ de la Rey 30. März 2018 at 15:36
    „Im Moment will man die weissen Farmer Südafrikas enteignen und zwar entschädigungslos. Umgebracht hat man auch schon jede Menge. Wieso hört man hier nichts davon?“
    ————————————————————————————————————————————–
    Weil es politisch nicht korrekt ist!

    Die Weißen im Süden Afrikas haben die ertragreiche Landwirtschaft auf dem Kontinent eingeführt, und damit sind sie natürlich Hauptschuld an dem Elend.

    Jetzt werden die Farmen zerstört / zerschlagen, die Facharbeiter und Farmer vertrieben oder erschlagen und der Boden wird aufgeteilt – so dass jeder sein Gemüsebeet hat. Nur, der Hunger wird dadurch stärker, weil der neue Besitzer gar nicht gewillt ist, zu arbeiten

  37. es reicht einem solangsam was noch jeden Tag diese Merrkelschen Schreckensnachrichten von merkels M….stückle
    i

  38. …und bitte nie vergessen bei all den nun immerwährenden Horrorgeschichten, daß
    es maßgeblich der Vatikan war, der in den letzten 30 Jahren sehr erfolgreich gegen Abtreibung und Verhütung
    in Afrika getrommelt hat.
    Das Abschicken der ‚Zuvielen‘ nach Europa und Gegeneinanderaufhetzen der Ethnien in Europa UND Afrika (siehe die bereits mehr als 20.000 Morde an Weißen in Süfafrika) ist ein derart stockperveses, satanisches Puppenspiel, daß einem nur noch kotzübel werden kann. Nichts ist Zufall von all dem, was passiert, alles ist ein Planspiel.
    All das lebt ausschließlich von der Hysterie der Massen, die wie wahnhaft erzeugt und am Laufen gehalten wird. Der große Plan zum Bevölkerungsaustausch wird mißlingen, aber die Verantwortlichen haben keine Lust auf Verantwortung. Umso heftiger wehren sie sich gegen ihr Scheitern. ‚Es geht um den Endsieg‘- oder so ähnlich tickt das bei denen.
    Man erteilt uns traurigen Geschichtsunterricht in diesen Jahren. Und wir müssen lernen, daß wir diese Geschichte mitschreiben müssen, und zwar nicht schreibend, sondern real handelnd. Wenn wir das nicht tun, machen das wirklich andere und wir wären bald Geschichte.

  39. Syrer legt extra Feuer in großem Mehrfamilienhaus, damit alle anderen Hausbewohner in den Flammen verbrennen

    OT,-….Meldung vom 30.03.2018 – 15.00

    Toter nach Wohnhausbrand in Leipzig entdeckt: Mann festgenommen

    Leipzig – Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Leipzig sind in der Nacht zum Freitag 17 Menschen verletzt worden, mindestens zwei davon schwer. Das Gebäude im Stadtteil Volkmarsdorf wurde von innen völlig zerstört und war zunächst nicht mehr begehbar, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer entstand ihren Angaben zufolge am späten Abend im Treppenhaus und breitete sich schnell nach oben bis zum Dach und in die Wohnungen aus. Vermutlich handele es sich um Brandstiftung, sagte eine Polizeisprecherin am frühen Morgen.Mehrere Hausbewohner mussten über Drehleitern und mit einem Sprungtuch der Feuerwehr gerettet werden. Nach Angaben der Feuerwehr wurden insgesamt 29 Bewohner aus dem Haus gerettet. 13 Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht, vier weitere vor Ort behandelt. Die Feuerwehr war mit 26 Fahrzeugen und Dutzenden Kräften im Einsatz.Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen an.UPDATE, 8 Uhr: Die Löscharbeiten waren auch in den frühen Morgenstunden noch nicht beendet. „Das Feuer ist noch einmal aufgeflammt. Es wird noch ein Weilchen dauern, bis hier wirklich alles aus ist“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. UPDATE, 14 Uhr: Der Brand eines Mehrfamilienhauses im Leipziger Stadtteil Volksmarsdorf ist gelöscht. Die Feuerwehr sei aber noch vor Ort, um einige Glutnester zu ersticken, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmittag. Bei dem Feuer in der Nacht zum Karfreitag wurden nach aktuellem Stand 15 Menschen, darunter auch Kinder, verletzt. Ein Mann befindet sich in kritischem Zustand auf der Intensivstation. Aus dem überwiegend von Ausländern bewohnten Gebäude wurden nach aktuellen Angaben 34 Menschen gerettet. Das Feuer brach am späten Abend im Treppenhaus aus und breitete sich schnell aus. Laut Polizei geht es um Brandstiftung. UPDATE, 15 Uhr: Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Leipzig ist am Freitag einen Verdächtiger festgenommen worden. Zudem wurde eine Leiche in dem ausgebrannten Gebäude entdeckt, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei ging bei dem Feuer von Brandstiftung aus. https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-polizei-feuerwehr-brand-flammen-wohnhaus-17-verletzte-krankenhaus-sprungtuch-loeschen-492112

    … zweiter Link … Ein Toter nach Feuer in Leipziger Wohnhaus entdeckt

    Nach dem Wohnhausbrand im Leipziger Osten ist ein Toter entdeckt worden. Das sagte ein Polizeisprecher dem MDR. Bei den Ermittlungen wegen Brandstiftung sei der Tatverdacht auf einen Syrer gefallen. Der Hausbewohner sei festgenommen worden. Das Haus war überwiegend von Ausländern bewohnt. Nach jüngsten Angaben wurden 15 Menschen verletzt. Ein Mann befindet sich in kritischem Zustand. Das Feuer war am späten Abend im Treppenhaus ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Die Feuerwehr ist noch vor Ort, um Glutnester zu ersticken. https://www.mdr.de/nachrichten/nachrichten100.html#sprung0

  40. Wie schon erwähnt, ohne betreuende Antifantinnen und „Kampf gegen rechts“ Kohle aus der linksextremen Staatskasse hätten die nicht mal ein Transparent, das sie in die Luft halten könnten.

    Schade, dass PI nicht aus der Rede von Leila Bilge einen Artikel generiert hat, die mindestens die Schlagkraft eines Dr Curio hat und besser ist wie 10 Satire Videos von „Laut gedacht“.
    Sie ist die glaubwürdigste und härteste Islam Kritikerin im deutschen Sprachraum.
    Beweis:

    https://m.youtube.com/watch?v=RMQQQpa2PW0

  41. de la Rey 30. März 2018 at 15:36

    Die BRD-Eliten und der restliche linke Abschaum signalisiert damit klammheimliche Zustimmung.

  42. Heisenberg73 30. März 2018 at 15:09

    „1,2,3,4 alle Münche bleibe hier“.

    Nee, ihr nix bleibe hier, auch wenn euch die linke Migrationsindustrie solche Flausen in den Kopf gesetzt und euch schön die Transparente gemalt hat. In jedem normalen Staat wärt ihr schwarzen Brüder gar nicht erst im Land und die Antifa im Knast.
    Auf solche Negerbambule hat man in Bayern sicher gewartet.

    Seehofer und Söder kuschen. Die spielen bis zur Wahl noch ein bißchen „volksnah“ und asylbetrugskritisch und wenn es ihnen wieder gelingt, die Wähler einzuseifen ist alles vergessen.

    Nur die AfD hält was die CSU bloß verspricht!

  43. Waldorf und Statler 30. März 2018 at 15:53

    Syrer legt extra Feuer in großem Mehrfamilienhaus, damit alle anderen Hausbewohner in den Flammen verbrennen
    —————–
    Dieser Anschlag wird wieder der rechten Szene zugerechnet. So kommen die unfassbare dämlichen Zahlen zustande, die die Lügenpresse immer verbreitet. Vorwiegend von Ausländern bewohnt = ausländerfeindlicher Anschlag = Rrächts !!!

    Äußerung von Ministerpräsident Dietmar Woidke. Der RBB hatte berichtet, in Brandenburg habe es hinsichtlich der Erhebung rechtsextremer Straftaten Änderungen gegeben. „Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik hineingezählt.“

  44. Verstehe ich nicht…was denn für „Rechte?

    Wat wollen die denn? Ihr seid doch schon hier, werdet rundum versorgt…reicht aber alles nicht!

    Bekommen den Hals nicht voll genug! Alleine schon dieses Demonstrieren…kommt zischt wieder ab, passt einfach nicht!

    Veranstaltet doch mal solch eine Bambule in Gambia….

  45. Nuada 30. März 2018 at 15:46

    Wenn die AfD jemals an die Macht kommt, sollte sie allen weißen Südafrikaner Asyl in Deutschland anbieten. Im Gegensatz zu den heutigen „Flüchtlingen“ werden die wirklich verfolgt und mit Genozid bedroht. Das Merkel-Regime würde das nie machen, im Gegenteil, der Budesfährdienst im Mittelmeer müsste auf Anweisung von Merkel/Uschi weiße Flüchtlinge aus Südafrika nach Libyen zurückbringen.

  46. Waldorf und Statler 30. März 2018 at 15:53

    Die brauchen nur noch Kalischnikows und reichlich Munition und dann erleben die strunzdummen Deutschen ihren arabischislamischen Frühling.

  47. @ Scheff 30. März 2018 at 15:24
    „Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich „ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“ (Art. 8 GG).
    Die Neger demonstrieren illegal, da gemäß Artikel 8 GG hier nur die Deutschen dieses Recht haben.“

    Die Demo hat bestimmt ein Teddywerfer angemeldet.

  48. Seit Monaten machen diese widerlichen Gestalten aus Gambia Bambule. Deren Asylanträge sind alle abgelehnt. Ich will diese albtraumhaften Gewaltneger nicht in Deutschland. Ab in den Abschiebeknast und dann Rückflug!

    Übrigens ist das islamische Gambia das Land, das 2015 vollmundig verkündet hat, alle Rohingya aufzunehmen. („Es ist unsere heilige Pflicht, unsere islamischen Brüder aufzunehmen“). Also sollte man denen erst mal ihre eigene Brut zurückschicken.

    https://www.theguardian.com/world/2015/may/21/south-east-asia-migrant-crisis-gambia-offers-to-resettle-all-rohingya-refugees

    http://www.straitstimes.com/world/africa/gambia-offers-to-resettle-all-rohingya-boatpeople

  49. Waldorf und Statler 30. März 2018 at 15:53

    Syrer legt extra Feuer in großem Mehrfamilienhaus, damit alle anderen Hausbewohner in den Flammen verbrennen
    ___________________________________

    Na großartig….super Idee, diese menschenverachtenden – Monster, uns als Nachbarn unterzujubeln.

  50. @ Demonizer … ….at 16:00.. Dieser Anschlag wird wieder der rechten Szene zugerechnet. So kommen die unfassbare dämlichen Zahlen zustande, die die Lügenpresse immer verbreitet. …u.s.w.

    so war es auch bei den Brief an Mazyek mit dem … “ weißen Pulver “ und diese Meldung hier vom 29.03.2018-16:47 ist auch ein sogenannter “ Fake News “ , denn in Wirklichkeit, waren es langzeitarbeitslose Nazis aus Sachsen-Anhalt oder Beate Zschäpe auf Freigang

    Nach Attacke auf Moschee, Vier Syrer in Ulm nach Brandanschlag in Haft

    Unbekannte werfen eine Brandflasche durch ein Fenster einer Moschee. Jetzt sitzen vier Syrer in Haft. Einer hat sich bereits zu dem Vorwurf geäußert. Nach dem Brandanschlag auf eine Moschee in Ulm nahe der Grenze zu Bayern sind vier Syrer unter dringendem Tatverdacht verhaftet worden. Gegen die Männer werde wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt, teilten die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Ulmer Polizei am Donnerstag mit. Wegen des Verdachts, dass die Straftat politisch motiviert war, werden die Ermittlungen von der dafür zuständigen Schwerpunktstaatsanwaltschaft Stuttgart geführt.Einer der Beschuldigten habe die Tat gestanden. Zwei der Verhafteten sind 18, die beiden anderen 24 Jahre und 27 Jahre alt. Die Männer aus Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und den Landkreisen Ravensburg (alle Baden-Württemberg) und Neu-Ulm wurden laut Mitteilung am Mittwoch festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft habe ein Richter am Donnerstag Haftbefehle erlassen.Nach bisherigen Erkenntnissen aus der Spurensicherung traf in der Nacht zum 19. März eine Brandflasche ein Fenster im Erdgeschoss eines mehrstöckigen Hauses in der Ulmer Schillerstaße, in dem sich Räumlichkeiten des türkischen Moscheevereins befinden. Zur Tatzeit hätten sich acht Menschen in dem Gebäude befunden. Mehrere nicht genutzte Brandsätze waren am Tatort gefunden worden. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/vier-syrer-in-ulm-nach-brandanschlag-in-haft-15518833.html?utm_content=bufferd6556&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=GEPC%253Ds6

  51. @Estenfried 30. März 2018 at 15:06

    Der Hauptschuldige , dass diese Negerbande noch in DON ist, liegt einmal an Merkel und ihren Helfern , die die Gambier reingelassen hat und zum anderen heute an Italien und Österreich ( wo sie herkamen) , die die Negertruppe heute nur tröpfchenweise oder gar nicht zurücknimmt.

    Insgesamt gehört diese EU, wie sie heute leibt und lebt zusammengehauen und auf eine reine Wirtschaftsgemeinschaft ohne politischen Einfluß zurückgeführt , und zwar schnellstens

    Der Hauptgrund liegt an den Merkel mit Anhang Wählern❗ 😛

  52. @ yps 30. März 2018 at 15:30
    „In welcher Sprache haben die denn die Versammlung angemeldet, das Versammlungsrecht studiert, die Ordner eingeteilt, auf die maximal erlaubte Fahnenhöhe hingewiesen, die Versammlungsauflagen vorgelesen, die Versammlung vorschriftsgemäß eröffnet und beendet, und wo im Grundgesetz das Recht zur Demonstration durch jedweden Dahergelaufenen gefunden?
    Oder gilt das jetzt für alle, die schon mal einen Deutschen gesehen haben?“

    Versammlungsauflagen? Was ist das? Das gilt nur für normale Menschen. Wenn ich richtig gesehen habe, haben die die langen Transparente zusammengeknotet und soweit ich weiß ist das nicht gestattet. Und die Linksextremen verbergen gerne mal ihr Gesicht. Auch nicht gestattet. Die Ausländer schwenken verbotene Fahnen und schicken andere ins Gas – interessiert auch niemanden.

    Merke: einige Schweine sind gleicher als andere

  53. kleiner_Onkel 30. März 2018 at 16:06

    Die Demo hat bestimmt ein Teddywerfer angemeldet.
    ——————
    Ganz sicher war das einer von den linksbunten weltfremden Deutschlandhassern, denn die „Gambier“ können zu fast 60% nicht lesen und schreiben. Und nur ein Promillbruchteil kann deutsch, denn in Gambia wird englisch gesprochen. Der Feind steht im eigenen Land. Diese Illegalen haben keinen Asylgrund, Ablehnungs-Bescheide sind teilweise da und werden so schnell wie die Kontinentalplattenverschiebung ist vollstreckt.

  54. Cendrillon 30. März 2018 at 15:25

    Eine Frau ist auf dem Plakat. Kaum zu glauben. Sie wurde vermutlich speziell für das Foto eingeflogen.

    Die sind im Supermarkt. Der Familiennnachzug ist im vollen Gange.
    Hatte gestern zwei fette Negeweiber mit riesigen, gaaanz fetten Är$$$en im dm (sic) vor mir an der Kasse, mit einem niedlichen, kohlrabenschwarzen, kleinen, gerade schon laufen könnenden Negerbaby mit Kulleraugen. Süüüüß.
    Einen Teil ihrer Einkäufe hatten sie dem N-Baby in einer durchsichtigen Plastiktüte (sic) in die Hand gegeben und wohl gehofft, dass das Kind mit der Beute unterhalb des Tresens an der Kasse vorbei kommt.
    Blöde wie sie nun mal sind, haben sie wohl nicht bedacht, dass am Ausgang noch ein Scanner steht.

    Das türk-doitsch gemischte Publiko war hin- und her gerissen.
    Zum Glück macht eine zweite Kasse auf und so habe ich mich vorsichtshalber von dort ganz schnell verpi$$t.

    😯

  55. kleiner_Onkel 30. März 2018 at 15:37

    Hut ab vor dem einzelnen Deutschen, der am Rand seinen Mann stand.
    Aber vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass er die deutsche Fahne falsch herum an der Stange angebracht hat.
    Oder es war Absicht. Unser Land steht schließlich auch auf dem Kopf. Weshalb dann nicht unsere Flagge?
    —————————————————————–

    Klar ist das Absicht. Ich würde die Fahne aber trotzdem nicht so rum halten, weil der Normaldepp das nicht versteht und dann noch denkt: Mein Gott sind diese Nazis dumm. In der „heute show“ wurde sich mal darüber lustig gemacht, dabei ist die umgedrehte Fahne im Widerstandsmileu durchaus „normal“. Diese Taktik halte ich allerdings für zu verkopft, einfach Deutschland Fahne normal halten, ist schon Provokation genug.

  56. Waldorf und Statler 30. März 2018 at 15:53
    Syrer legt extra Feuer in großem Mehrfamilienhaus, damit alle anderen Hausbewohner in den Flammen verbrennen
    OT,-….Meldung vom 30.03.2018 – 15.00
    Toter nach Wohnhausbrand in Leipzig entdeckt: Mann festgenommen
    Leipzig – Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Leipzig sind in der Nacht zum Freitag 17 Menschen verletzt worden, mindestens zwei davon schwer. Das Gebäude im Stadtteil Volkmarsdorf wurde von innen völlig zerstört und war zunächst nicht mehr begehbar, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer entstand ihren Angaben zufolge am späten Abend im Treppenhaus und breitete sich schnell nach oben bis zum Dach und in die Wohnungen aus. Vermutlich handele es sich um Brandstiftung, sagte eine Polizeisprecherin am frühen Morgen.Mehrere Hausbewohner mussten über Drehleitern und mit einem Sprungtuch der Feuerwehr gerettet werden. Nach Angaben der Feuerwehr wurden insgesamt 29 Bewohner aus dem Haus gerettet. 13 Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht, vier weitere vor Ort behandelt. Die Feuerwehr war mit 26 Fahrzeugen und Dutzenden Kräften im Einsatz.Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen an.UPDATE, 8 Uhr: Die Löscharbeiten waren auch in den frühen Morgenstunden noch nicht beendet. „Das Feuer ist noch einmal aufgeflammt. Es wird noch ein Weilchen dauern, bis hier wirklich alles aus ist“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. UPDATE, 14 Uhr: Der Brand eines Mehrfamilienhauses im Leipziger Stadtteil Volksmarsdorf ist gelöscht. Die Feuerwehr sei aber noch vor Ort, um einige Glutnester zu ersticken, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmittag. Bei dem Feuer in der Nacht zum Karfreitag wurden nach aktuellem Stand 15 Menschen, darunter auch Kinder, verletzt. Ein Mann befindet sich in kritischem Zustand auf der Intensivstation. Aus dem überwiegend von Ausländern bewohnten Gebäude wurden nach aktuellen Angaben 34 Menschen gerettet. Das Feuer brach am späten Abend im Treppenhaus aus und breitete sich schnell aus. Laut Polizei geht es um Brandstiftung. UPDATE, 15 Uhr: Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Leipzig ist am Freitag einen Verdächtiger festgenommen worden. Zudem wurde eine Leiche in dem ausgebrannten Gebäude entdeckt, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei ging bei dem Feuer von Brandstiftung aus. https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-polizei-feuerwehr-brand-flammen-wohnhaus-17-verletzte-krankenhaus-sprungtuch-loeschen-492112
    … zweiter Link … Ein Toter nach Feuer in Leipziger Wohnhaus entdeckt
    Nach dem Wohnhausbrand im Leipziger Osten ist ein Toter entdeckt worden. Das sagte ein Polizeisprecher dem MDR. Bei den Ermittlungen wegen Brandstiftung sei der Tatverdacht auf einen Syrer gefallen. Der Hausbewohner sei festgenommen worden. Das Haus war überwiegend von Ausländern bewohnt. Nach jüngsten Angaben wurden 15 Menschen verletzt. Ein Mann befindet sich in kritischem Zustand. Das Feuer war am späten Abend im Treppenhaus ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Die Feuerwehr ist noch vor Ort, um Glutnester zu ersticken. https://www.mdr.de/nachrichten/nachrichten100.html#sprung0

    Die Merkel CDU und die SPD behaupten doch immer gerade die Syrer seien nach Deutschland gekommen um Schutz und Frieden zu finden?

    Warum bauen anständige Syrer in Holms und Aleppo ihre Heimat auf, während Angela Merkels Gäste in Deutschland Morden, Vergewaltigen, Brandschatzen, Kindern das Gesicht zerschneiden sowie Obdachlose anzünden und wahrscheinlich auch köpfen?

    Und warum müssen wir für den Lebensunterhalt dieser kriminellen Parasiten aufkommen, während unsere eigenen Kinder arm sind und Rentner Pfandflaschen sammeln bzw. noch im hohen Alter arbeiten müssen?

  57. Wahlen und Zustand der Demokratie in Gambia

    „Das Parlament, das in der National Assembly tagt, und das Staatsoberhaupt werden alle fünf Jahre direkt vom Volk gewählt. Das aktive Wahlrecht hat jeder Gambier, der über 18 Jahre alt ist und sich zuvor zur Wahl hatte registrieren lassen. Die Wahlen selber fanden in der Vergangenheit frei und ohne Druck statt, es wurde keine Kritik von Oppositionellen und ausländischen Beobachtern geäußert.

    Präsidentschaftswahlen fanden im September 2006 und November 2011 statt, die letzten Parlamentswahlen im Januar 2007. Verschiedene Oppositionsparteien hatten ein Bündnis geschlossen, um als geeinte Kraft besser gegen die regierende Partei APRC konkurrieren zu können. “

    Wenn selbst das Linke Wikipedia nichts auszusetzen hat, dann müssen alle Gambier sofort zurück in ihre Heimat. Wir brauchen die hier nicht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gambia#Politik

  58. Istdasdennzuglauben 30. März 2018 at 15:46

    Wer arbeitet, finanziert die Neger!

    Keine Sorge, so blöd bin ich nicht mehr.

    Bin jetzt im vorgezogenen Ruhestand.

    Übrigens dieser Mann aus dem öffentlichen Dienst hat eine vorbildliche Einstellung:

    https://www.focus.de/finanzen/news/antragsfrist-verstrichen-sachbearbeiter-machte-feierabend-augsburg-muss-28-millionen-euro-zurueckzahlen_id_8694234.html

    Daran sollten wir uns alle ein Beispiel nehmen. Passiver Widerstand, Sand im Getriebe sein. Fehler produzieren. Dem System schaden wo es nur geht.

    Alles tun, damit die „es nicht schaffen“.

  59. Das Beispiel ihres Kollegen zeigt doch das man nur hartnäckig genug sein muss. Aus illegal wird legal man braucht nur Zeit. Ich Frage mich nur ob das auch für andere Sachen gilt.

    Nach der vierten Vergewaltigung ist das vergewaltigen frei.
    Bei Mord setzen wir Mal 8 an danach braucht man auch hier nichts mehr befürchten. Obwohl das ja bei den Goldstücken schon für das erste Mal gilt.

    https://m.bild.de/regional/stuttgart/asyl/fluechtling-narrt-behoerden-55233718.bildMobile.html

  60. Wie schon geschrieben , Gambia ist kein Bürgerkriegsland !

    Dazu wiki :
    Das Land verzeichnete eine positive Einwanderungsrate , die bei 1,29 Einwanderern pro 1 000 Einwohnern liegt . Die Gründe liegen wohl in den wirtschaftlichen Verhältnissen , die besser sind als in Guinea und Guinea – Bissau ; auch aus Ghana gibt es viele Immigranten . Seit 2015 hat sich jedoch auch die Auswanderung beschleunigt ; allein unter den in Italien im Jahr 2015 angekommenen Bootsflüchtlingen waren etwa 8 500 Gambier .

    Zum letzten Halbsatz : Warum wohl ? Merkels Einladung war wohl kaum zu überhören . Anzunehmen ist ferner , daß all die kamen , denen in der Heimat der Boden zu heiß wurde , weil sie Dreck am Stecken hatten …

    Dazu noch etwas :
    Die Verbesserung in der klinischen Versorgung ( Gambias ) zeigt sich darin , daß im Jahr 2003 zum ersten Mal in der gambischen Geschichte eine junge Frau aus Brikama Fünflinge bekam . Sie brachte die Kinder unter weltweitem Medieninteresse gesund in einer Klinik zur Welt .
    L.v.B.: Wem der große Wurf gelungen … läßt grüßen !

    Für Nachschub aus Gambia dürfte also gesorgt sein .
    Und die Linken sorgen für Negeraufstände ! Statt denen allen mal ordentlich den Staub aus Parkas und Kik-Klamotten zu klopfen , zerbricht man sich den Kopf , wohin damit , weil die nächsten schon anrollen …
    Es riecht schon förmlich nach mehr !
    Das Jahr 2018 ist noch relativ jung , daß es aber ein rabenschwarzes Jahr werden wird (u.a.!), das kann man jetzt schon sagen .

  61. Schön zu lesen (und die Lügenpresse erwähnt es auch etwas verstört), dass bei Anwohnern/Steuerzahler/Bürgern diese dreiste Aktion der illegalen Gambier „auf wenig Verständnis“ stößt.
    Möglicherweise wissen die ja, was sie (die Stadt, also Steuerzahler) für die Zerstörung der Asylanlage und die andauernden Polizeieinsätze zu berappen haben.
    Keiner will die ganzen Schmarotzer hier haben – die Mehrheit der Deutschen jedenfalls schon lange nicht mehr – nur die Altparteienratzen, Volksverräter und GEZ-Mietmäuler – alle, die von Steuergeld leben, die wollen diese Flutung mit nicht“integrierbaren“ Fremden.

  62. der schon lange hier lebt 30. März 2018 at 16:19

    Georgien ist schon lange sicher, gleiches gilt für Algerien, Marokko, Nigeria, Gambia, Ghana, Libanon, Tschetschenien usw. usw.. Das Merkel-Regime verascht uns total. 100% der sogenannten Flüchtlinge haben nicht das geringste Recht sich in Deutschland aufzuhalten, auch nicht die Syrer! Das sind alles Sozialstaatseinwanderer.

  63. Warum nicht einfach einmal 100 Gutmenschen nach Gambia schicken, die dort mal demonstrieren? Da könnten sie nicht nur sehen, dass in Gambia kein Krieg herrscht und auch keiner politisch verfolgt wird, sondern zugleich erkennen, dass dort nicht jeder hergelaufe Möchtegern dem Staat auf der Tasche liegen und Forderungen stellen darf.
    Wie sagte es der UN-Botschafter des Kongo so schön: „zu euch kommt nur der Abschaum Afrikas“!
    Das ganze Gemschmeis ab in einen Container und zurück in ihre Heimat, die haben weder ein RECHT hier zu sein, noch irgend einen GRUND für einen Asylantrag.

  64. @ Babieca 30. März 2018 at 16:19

    Hoffentlich können sie es ihm die Brandstiftung auch nachweisen.
    Am Ende steht Aussage gegen Aussage und das
    Goldstück kommt wieder frei.
    Ich bin auch auf die politische Aufarbeitung gespannt.

  65. Johannisbeersorbet 30. März 2018 at 16:22

    Istdasdennzuglauben 30. März 2018 at 15:46

    Übrigens dieser Mann aus dem öffentlichen Dienst hat eine vorbildliche Einstellung:

    https://www.focus.de/finanzen/news/antragsfrist-verstrichen-sachbearbeiter-machte-feierabend-augsburg-muss-28-millionen-euro-zurueckzahlen_id_8694234.html

    Daran sollten wir uns alle ein Beispiel nehmen. Passiver Widerstand, Sand im Getriebe sein. Fehler produzieren. Dem System schaden wo es nur geht.

    Alles tun, damit die „es nicht schaffen“.
    ——————–
    Sie werden „es nicht schaffen“, egal, ob man noch zusätzlich Sand ins Getriebe streut. Es ist doch schon deutlich sichtbar. Es gibt auch nichts zu schaffen. Jede Altparteienbratze, der von „Integration“ redet hat keine Ahnung davon, das ist wie Schwein und Klavierspielen. Die meinen auch immer „mehr für Integration“ tun (also mehr Steuergelder ausgeben) – das ist Idiotie, Moslems kann man nicht integrieren, sie werden es selbst auch verhindern und Punkt.
    Das Problem ist: wann ist es für ALLE sichtbar (kein Gegenargument mehr möglich) und wann ist es unumkehrbar.

  66. Gambische Soldaten in Donauwörth, am Tag X werden sie den verhassten Weissen das Fell über die Ohren ziehen.
    @Aus welchem Grund sind Gambierer nach Deutschland „geflohen“ ❓

  67. Und jetzt sollen die auch noch massenhaft per Flieger reingebracht werden, damit sie DE noch schneller ruinieren können!

  68. „Gambier“

    Quelle:
    Das Wahrheits- und Intelligenzblättchen
    „Wir BILDen Dir Deine Meinung, awwer oohstännich!

    Da ich um Adblocker weiß und ein sekundenschnelles Umschalten nicht jedermanns Sache ist, hier zwei Texte, der erste aus dem Jahr 2016, der zweite von vor zwei Tagen.

    *

    Der Gambier vom Neckar-Ufer
    Abgeschoben! Und nach einer Woche wieder da…

    Artikel von: Hagen Stegmüller veröffentlicht am
    05.03.2016 – 01:18 Uhr

    Stuttgart – Wer kein Bleiberecht hat, muss gehen. So versprechen es alle Landespolitiker. Die Wahrheit sieht anders aus.

    ABGESCHOBEN – UND SCHON WIEDER DA!

    Acht Polizisten stürmten vergangene Woche die Asyl-Unterkunft in Frickenhausen, holten den ausreisepflichtigen Gambier Lamin A.* (26) aus dem Bett. Sie fuhren den Flüchtling nach Frankfurt, setzten ihn in den Germanwings-Flieger nach Rom. Fall erledigt. Von wegen!

    Hallo, da bin ich wieder!

    Diese Woche tauchte Lamin A. in Stuttgart auf, sagte zu BILD: „Die Zustände in Italien waren katastrophal. Ich musste im Freien schlafen, es gab keine Decke, kein Essen, kein Geld. Wie hätte ich überleben sollen?“

    Hilferuf per SMS.

    Nach seiner Landung in Rom kontaktierte Lamin deutsche Flüchtlingshelfer, die bestellten ihn zum Bahnhof nach Meran. Dort holten sie ihn mit dem Auto ab, fuhren ihn zurück nach Nürtingen. Dort versteckt er sich bei seinen Freunden.

    Aufregung bei der Polizei!

    Sprecher Björn Reusch (38): „Nicht zu fassen!“ Gegen Lamin A. werde jetzt wegen des Verdachts der illegalen Einreise ermittelt, gegen seine Helfer wegen des Einschleusens von Ausländern. Bis zu fünf Jahre Haft drohen.

    Alles halb so wild, zumindest im Fall des illegalen Gambiers.

    Uwe Herzel (55), Sprecher des Regierungspräsidiums: „Er kann sich melden und einen neuen Asyl-Antrag stellen. Bis zu einer Entscheidung genießt er Abschiebeschutz.“

    Lamin A. ist über Italien in die EU eingereist, sein Asylverfahren müsste dort bearbeitet werden.

    Doch sein Anwalt Stefan Weidner (50) sagt: „Italien ist mit den Flüchtlingen völlig überfordert. Das müssen auch die deutschen Gerichte zur Kenntnis nehmen.“

    *Name geändert

    _______________________________________________________

    Jetzt darf er bleiben
    Flüchtling narrt Behörden seit zwei Jahren

    28.03.2018 – 14:41 Uhr

    Stuttgart – Dieser Flüchtling hat die Behörden ausgetrickst. Und das schon seit zwei Jahren.

    Im März 2016 machte Asylbewerber Bakary B. (29) erstmals Schlagzeilen. Eine Woche nach seiner Abschiebung nach Italien saß der Gambier wieder in Nürtingen. Schwäbische Flüchtlingshelfer hatten ihn in Meran abgeholt und zurück über die Grenze geschmuggelt (BILD berichtete).

    Zwei Jahre später ist Bakary B. immer noch hier. Und daran wird sich auch nichts mehr ändern!

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe teilt mit, dass der Asylantrag des Westafrikaners jetzt in Deutschland bearbeitet wird.

    Anfang Februar hatte die Behörde noch das Gegenteil behauptet!

    ? Man wolle den Flüchtling, wie gesetzlich vorgesehen, nach Italien überstellen, wo er erstmals von den Behörden erfasst wurde, hieß es. Es fehlten aber noch Papiere vom Bundesamt für Migration.

    Unmittelbar nach seiner illegalen Rückkehr hatte Bakary B. in Baden-Württemberg einen neuen Asylantrag gestellt. Zudem reichte er am Verwaltungsgericht Stuttgart Eil-Klage gegen die Überstellung nach Italien ein.

    So zog er sein Verfahren bis Oktober 2017 in die Länge. Das reichte offenbar, um die Frist für die Abschiebung zu überschreiten.

    ? Das Bundesamt für Migration lehnt eine Stellungnahme zu dem Fall ab.

    Auch wenn der neue Asylantrag von Bakary B. abgelehnt wird, ist seine Ausweisung unwahrscheinlich.

    Gambische Behörden stellen nur selten Pässe aus. Er selber hat keinen.

  69. Vielleicht sollten wir es mal anders herum versuchen: Merkel und Antifanten nach Afrika. Neger und Moslems nix Geld, nix Essen. Wie lange würde es wohl dauern, bis sie ihre Gummiboote wieder aufgeblasen hätten?

  70. wanda 30. März 2018 at 15:52

    …und bitte nie vergessen bei all den nun immerwährenden Horrorgeschichten, daß
    es maßgeblich der Vatikan war, der in den letzten 30 Jahren sehr erfolgreich gegen Abtreibung und Verhütung
    in Afrika getrommelt hat.
    ********************************************
    Das muß man etwas differenzierter betrachten. Würden die christlichen Afrikaner abtreiben und verhüten, dann würden sie von den muslimischen Afrikanern Richtung Süden verdrängt. Dieser Prozeß ist ja ohnehin im vollen Gange, siehe Boko Haram.

    Siehe auch diesen Wikipedia-Artikel, besonders das Bild rechts oben:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Religion_in_Afrika

    Generell muß für Afrika eine Geburtenkontrolle her. Diese kann aber nur im Zuge einer Kolonialpolitik etabliert werden.

  71. Millionärsflucht aus Deutschland.
    ___________________________
    Sarah Kern (Modedesignerin) haut ab.
    (Nach Malta)

    Kern:
    „Mit Deutschland und dieser Politik habe ich erst mal abgeschlossen.
    Ich werde hier wirklich nichts vermissen“.
    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/sarah-kern-promi-designerin-will-deutschland-fuer-immer-verlassen-und-auswandern_id_8695500.html
    __________________________
    Meint sie jetzt das Finanzamt oder die offenen Grenzen ?
    Wahrscheinlich beides !
    Wieder ein Leistungsträger weg.

  72. @kleiner_Onkel 30. März 2018 at 16:06:
    @ Scheff 30. März 2018 at 15:24
    „Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich „ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“ (Art. 8 GG).
    Die Neger demonstrieren illegal, da gemäß Artikel 8 GG hier nur die Deutschen dieses Recht haben.“

    Die Demo hat bestimmt ein Teddywerfer angemeldet.

    Das vermute ich auch. Das haben nicht die Neger organisiert, die dienen nur Viehherde, und sie haben ja Zeit und schätzungsweise macht es ihnen auch Spaß, auf der Straße rumzuschreien und sich wie wichtige Menschenrechtsaktivisten vorzukommen.

    Aber dessen ungeachtet heißt „alle Deutschen haben das Recht….“ nicht, dass Ausländer es nicht dürfen, sie können es nur nicht einfordern. Es heißt nur, dass eine Behörde es ihnen verbieten KANN, nicht dass sie es ihnen verbieten MUSS.

    Übrigens fällt mir gerade mal wieder ein: Da steht im GG doch ausdrücklich „ohne Anmeldung und Erlaubnis“. Wieso meldet man als Deutscher dann eigentlich Demonstrationen an? Wäre das nicht praktischer, das geheim zu planen?

  73. media-watch 30. März 2018 at 16:35

    Fatalismus! Jetzt sind sie halt da!!! ?
    Und wer dagegen was sagt wird als Nazi verunglimpft.
    CSU General erklät gerade die AfD für „unbayerisch“!!! ? ? ?
    https://bayernistfrei.com/2018/03/30/csu-general-erklaert-die-afd-als-unbayerisch/
    ————————
    Na, das wird alle Wähler total überzeugen. Sie werden nach der Aussage ALLE C*SU wählen!!!
    Eine Freude, wie die Altparteienbratzen ohne Argumente und mit Diffamierungen ihr jahrelanges Versagen kaschieren wollen.
    Das lockt keinen AfD-Wähler hinter dem Ofen vor. Alle Altparteien hatten ja versprochen die AfD „inhaltlich zu stellen“ – das passiert nicht, die hetzen nur und blöken unqualifizierte Hohlworte dazwischen. Bestes Beispiel sind die Bundestags und Landtagsvideos, jeder kann Debatten auf Phoenix sehen und wiees dort zugeht. Dort macht die AfD einen Klasse Job!

  74. media-watch 30. März 2018 at 16:35

    Die meisten Bayer lassen sich wohl leider immer noch mit der brummenden Wirtschaft ködern, dabei kann die CSU nur am Rande was dafür. Der Hauptgrund ist, dass nach dem 8. Mai 45 die gesamte deutsche Hochtechnologie aus Berlin, Sachsen und Thüringen Richtung Bayern und BW (US-Besatzungszone) abgehauen ist.

    Dass die bayerischen Städte nicht viel besser aussehen so manche bereichte Stadt in NRW raffen die Bayern nicht. Und das die CSU die rotzgrüne Merkel-Politik auch in Bayern zu 100% umsetzt kapieren die noch weniger.

  75. Auch im Falle Gambias erklären nicht Krieg, kapitalistische Ausbeutung, westliche Diskriminierung, Korruption oder die einheimische Kleptokratie die Misere. Es ist vor allem das völlig verantwortungslose lustige Kindermachen, das permanent anschwellende Massen von arbeits- und nutzlosen jungen Männern produziert:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_the_Gambia#/media/File:Population_of_the_gambia.png

    Und dieser Überschuss randaliert und demonstriert jetzt in Deutschland.

  76. OT

    Panzer und Truppen sollen wegen der wachsenden Spannungen mit Russland künftig deutlich schneller quer durch Europa befördert werden können. Ein am Mittwoch vorgestellter Plan der EU-Kommission sieht vor, dafür Straßen, Brücken und Schienennetze auszubauen. Zudem sollen bürokratische Hürden beseitigt werden.
    Quelle: Tageblatt Luxemburg 29.03.2018

    Schäuble hofft noch auf Exit vom Brexit (angeblich wg. Solidarität Europas gegen Russland)
    Quelle: diverse (Welt, Bild …) 30.03.2018

    Reservistenverband bildet ab April Ungediente aus
    Quelle: Merkur München 30.03.2018

    [,,,] Am 12. April starte in Berlin ein entsprechendes Pilotprojekt zur Ausbildung von Reservisten, teilte eine Verbandssprecherin der Deutschen Presse-Agentur mit. […]

    https://www.merkur.de/politik/reservistenverband-bildet-ab-april-ungediente-aus-zr-9738724.html
    ———————————————-
    Was geht ’n da ab, sach ma???

  77. Demonizer 30. März 2018 at 16:31

    Johannisbeersorbet 30. März 2018 at 16:22

    Istdasdennzuglauben 30. März 2018 at 15:46

    Übrigens dieser Mann aus dem öffentlichen Dienst hat eine vorbildliche Einstellung:

    https://www.focus.de/finanzen/news/antragsfrist-verstrichen-sachbearbeiter-machte-feierabend-augsburg-muss-28-millionen-euro-zurueckzahlen_id_8694234.html

    Daran sollten wir uns alle ein Beispiel nehmen. Passiver Widerstand, Sand im Getriebe sein. Fehler produzieren. Dem System schaden wo es nur geht.

    Alles tun, damit die „es nicht schaffen“.
    ——————–
    Sie werden „es nicht schaffen“, egal, ob man noch zusätzlich Sand ins Getriebe streut. Es ist doch schon deutlich sichtbar. Es gibt auch nichts zu schaffen. Jede Altparteienbratze, der von „Integration“ redet hat keine Ahnung davon, das ist wie Schwein und Klavierspielen. Die meinen auch immer „mehr für Integration“ tun (also mehr Steuergelder ausgeben) – das ist Idiotie, Moslems kann man nicht integrieren, sie werden es selbst auch verhindern und Punkt.
    Das Problem ist: wann ist es für ALLE sichtbar (kein Gegenargument mehr möglich) und wann ist es unumkehrbar.

    Dann ist die Zukunft der heutigen Kinder zerstört. Dank der Dummheit ihrer Eltern und Großeltern. Die Erste-Reihe-Bonzen, die die Chose angerührt haben, genießen dann im Exil ihr zusammengerafftes Vermögen.

    Die Zeche zahlen die normalen Steuer- und Arbeitsdeppen und die vielen Mitläufer aus der zweiten und dritten Garnitur, die sich heute noch für Krisengewinnler halten. Für die wird es besonders bitter.

  78. Gretel 30. März 2018 at 16:52

    OT

    Panzer und Truppen sollen wegen der wachsenden Spannungen mit Russland künftig deutlich schneller quer durch Europa befördert werden können. Ein am Mittwoch vorgestellter Plan der EU-Kommission sieht vor, dafür Straßen, Brücken und Schienennetze auszubauen. Zudem sollen bürokratische Hürden beseitigt werden.
    Quelle: Tageblatt Luxemburg 29.03.2018

    Schäuble hofft noch auf Exit vom Brexit (angeblich wg. Solidarität Europas gegen Russland)
    Quelle: diverse (Welt, Bild …) 30.03.2018

    Reservistenverband bildet ab April Ungediente aus
    Quelle: Merkur München 30.03.2018

    [,,,] Am 12. April starte in Berlin ein entsprechendes Pilotprojekt zur Ausbildung von Reservisten, teilte eine Verbandssprecherin der Deutschen Presse-Agentur mit. […]

    ———————————————-
    Was geht ’n da ab, sach ma???

    Die „Soffjietz“ stehen vor der Tür. Das letzte Aufgebot – Deutscher Volkssturm:

    https://i.ytimg.com/vi/Zgckk8hkrMo/hqdefault.jpg

  79. Gladiatorenarzt 30. März 2018 at 16:48

    da wäre Dachau angebracht… zur Erholung ..;-) versteht sich.. würde Wunder wirken…
    ————————————————————-
    Ist klimatisch immer noch zu angenehm für dieses Pack.
    Mir schwebt da ein sehr arbeitsintensives Zeltlager in Workuta vor für dieses undankbare und asoziale Pack.
    Einfach mal Wladimir anrufen und sich auf einen bestimmten Geldbetrag einigen. Kommt auf jeden Fall billiger als jeden von diesen Pennern im Monat 5000 Euro in den Hintern zu blasen.

  80. Asylantenschau

    Bürgermeister tritt der AfD bei. Pfaffengattin ist empört:

    Bürgermeister tritt der AfD bei: Neuwahlen werden gefordert „Der Bürgermeister dieser Kommune spricht nicht in meinem Namen.“ Das steht auf einem Schild im Fenster des evangelischen Pfarrhauses im baden-württembergischen Burladingen. Die Frau des Pfarrers, Karin Dinkelacker, hat es vor gut einem Jahr aufgehängt, nachdem Bürgermeister Harry Ebert den Besuch des Gemeinderats in einer Flüchtlingsunterkunft als „Asylantenschau“ und die Gemeinderäte als „Landeier“ bezeichnet hatte.

    Baden-Württembergs erster AfD-Bürgermeister
    Ebert galt schon damals als AfD-nah. „Als klar wurde, dass er nach rechts wegschlittert, wusste ich: Ich muss was machen“, sagt Dinkelacker. (…)

    http://www.infranken.de/ueberregional/deutschland/burladingen-buergermeister-tritt-afd-bei-geforderte-neuwahlen-lehnt-er-ab;art180,3285740

    Nun geht „ein Riß durch Burladingen“ und Trigema, die mit dem Affen (sic) werben, ist beleidigt:
    https://www.kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/323/rechtsabbiegen-in-burladingen-4413.html

  81. Ein gambischer Neger hat in Gambia alle Rechte und Pflichten eines gambischen Staatsbürgers.
    Ein gambischer Neger, welcher nach Deutschland illegal eingewandert ist und das sind sie alle, hat in Deutschland überhaupt keine Rechte. Und da er kein deutscher Staatsbürger ist, macht er sich mit seiner illegalen Demo bereits wieder strafbar. In Gambia herrscht kein Krieg, aber ein Alphabetisierungsgrad von etwa 55,5 Prozent. Die Hälfte dieser Fachkräfte kann also weder Schreiben noch Lesen und kommen in eines der weltweit höchstentwickelten Länder in der Hoffnung, einen Job zu bekommen. Wobei auch das zu bezweifeln ist, denn die allermeisten wollen Haus, Auto, blonde Frau und Geld vom deutschen Michel. Das sind die vier Gründe, warum die gambischen Neger hier sind und „Hoffnung“ skandieren. Lasst uns ihre Hoffnungen darauf zerstören und sie wieder in ihr Gambia schicken, damit sie dort arbeiten und ihr eigenes Land aufbauen.

  82. Natuerlich sollten die Invasoren sich frei und ohne Beschraenkungen bewegen duerfen. Da stimme ich voll und ganz zu und die Negerlein haben meine volle Unterstuetzung. Allerdings in IHREM Land!

  83. BePe 30. März 2018 at 16:02

    Nuada 30. März 2018 at 15:46

    Wenn die AfD jemals an die Macht kommt, sollte sie allen weißen Südafrikaner Asyl in Deutschland anbieten. Im Gegensatz zu den heutigen „Flüchtlingen“ werden die wirklich verfolgt und mit Genozid bedroht. …“

    Ich finde, dass Europäer grundsätzlich ein Recht darauf haben in ihre Heimat Europa zurück zu kommen. Wir sind eine Familie. Natürlich entspricht das nicht den Vorstellungen des Regimes, das uns möglichst voneinander getrennt halten will um uns besser zu kontrollieren und scheibchenweise zu vernichten.
    Das Beispiel Süd Afrika zeigt, dass es gerade konservative Regierungen sind, die für Weiße extrem gefährlich sind. Es waren Reagan und Thatcher, die den Zwang auf die Weißen dort ausübten die Macht freiwillig abzugeben. Und weil es konservative Politiker waren, kam kein Widerspruch auf.
    Trump ist auch so einer hinter dem antiweiße Politik gemacht werden kann, während er von der Presse als schlimmer Rassist verherrlicht wird um seine Wähler an der Nase herum zu führen. Die Zahl der Visa für unqualifizierte Arbeitskräfte ist z.B. gerade in den USA verdoppelt worden – Proteste bleiben natürlich aus.

    Und weil ja ein Präsident der Republikaner für die Situation in Süd Afrika historische Verantwortung trägt, wird das Schicksal der Weißen dort auch unter Trump beschwiegen. Weiße sind ihm vollkommen egal.

  84. 24/01/2016 deutschelobby
    Afrikanische „Flüchtlinge“ sind der Abschaum…sagt Serge Boret Bokwango

    Es ist bekannt, dass die Geheimdienste die Schlepper-Netzwerke kennen. Man hat die Nummern der Mobiltelefone jener, welche die Überfahrten von Afrika an die europäische Küste organisieren, man hört sie ab, man beobachtet sie ganz genau. Razzien gibt es aber nur gelegentlich. Warum nur lässt man sie also gewähren? Das ist die erste wichtige Frage. Die zweite lautet: Warum bekommen die neu ankommenden Asylforderer bei deutschen Ausländerbehörden entgegen den aufenthaltsrechtlichen Vorschriften nun Duldungen für 18 Monate – statt wie vorgeschrieben für drei Monate?
    Noch brisanter: Warum wird für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis jetzt bundesweit auf die vorherige Abfrage bei den Sicherheitsbehörden verzichtet? Im Klartext: Es wird nicht mehr geprüft, ob vorbestrafte kriminelle Straftäter oder militante Islamisten als Asylforderer ins Land kommen. Was läuft da im Hintergrund ab? Und warum nennt der diplomatische Vertreter des afrikanischen Staates Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf die Migranten, die seit Frühjahr 2011 vom Schwarzen Kontinent nach Europa strömen, »den Abschaum Afrikas«?Er bezeichnet die von uns als »Potenziale« willkommen geheißenen Mitbürger sogar ganz offen als »Ratten«. UN-Diplomat Serge Boret Bokwango besitzt diplomatische Immunität und muss in Europa wegen solcher Äußerungen keine Angst vor Strafverfolgung haben. Er sagt, er empfinde »ein starkes Gefühl von Scham und Wut gegenüber diesen afrikanischen ›Immigranten‹, die sich wie Ratten aufführen, welche die Städte befallen«.

    Es sei ein »Massenexodus von Abfall nach Europa«. Man stelle sich einmal vor, ein deutscher oder österreichischer Politiker würde die täglich in größeren Massen bei uns eintreffenden Mitbürger als »Abschaum«, »Abfall« und »Ratten« bezeichnen. Afrikanische Diplomaten dürfen so etwas über ihre Landsleute sagen. Fassen wir zusammen: Afrikanische Diplomaten sprechen bei jenen Mitbürgern, die in Massen mithilfe von Schleppern über das Mittelmeer kommen, vom »Abschaum Afrikas«. Unsere Geheimdienste kennen die Namen und Pläne der Schlepper, unternehmen aber nichts.

    Dem ist nichts hinzuzufügen 🙂
    https://deutschelobbyinfo.com/2016/01/24/afrikanische-fluechtlinge-sind-der-abschaum-sagt-serge-boret-bokwango/

  85. Eigentlich dürfte es sich um eine illegale Demo gehandelt haben. Also nicht nur Illegale die Krawall machen, sondern auch schlichtweg keine legale Demo.

    Schließlich geht der entsprechende Satz im Artikel 8 so:
    Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    Das Reiselustige aus Afrika das Recht der Deutschen hätten steht da jedoch nichts.

  86. Falls es hier jemanden interessiert: In Stuttgart Bad Cannstatt ist die Osterprozession ohne Angabe von Gründen abgesagt worden. Sie wird seit genau 40 Jahren von der italienisch-katholischen Gemeinde durchgeführt, dieses Jahr wäre 40. Jubiläum gewesen.

  87. Herrlich, das Foto. Die neuen Hrrenmenschen in Deutschland demonstrieren so lange, bis sie schwarz sind. Diese Horde Affen bekommt in Deutschland ASYL, wird mit den teuersten Markenklamotten eingekleidet, haben die neusten Handys in ihen schwarzen Griffeln und lassen sich von den kranken Antifahorden aufstacheln. Und dann immer wieder diese typischen Klamotten für die ganz coolen- Jacken mit Fellbesatz, damit rennen in Berlin überall die (Kümmel)Türken herum und machen auf ganz große Hose. Am besten noch ein paar Goldketten um den Hals, Sonnenbrillen natürlich ………………………..
    “We are here and we will fight, freedom of movement is everybody’s right!”

    „Wir sind hier und wir werden kämpfen, Bewegungsfreiheit ist jedermann recht!“

    „No border – no nation“ –
    „Keine Grenze – keine Nation“

    Wow, sind die darauf ganz alleine gekommen, wahrscheinlich war das wohl das erste, was sie im Deutschkurs gelernt haben, unsere Doktoren, Physiker und all die anderen Fachkräfte, die nur mit Hilfe geistesgestörter Merkel-Lemminge ihre Anträge auf Asyl, Hartz 4 und all die anderen schönen Sachen wie Auto und Unterkunft stellen konnten. Erst lassen die sich von der Roten Gestapo missbrauchen und dann missbrauchen sie unsere Frauen und Kinder.

  88. Wir können uns hier und in anderen Foren die
    Finger wund schreiben, letztendlich bestätigen
    wir uns immer wieder in dem, was wir ohnehin
    alle schon wissen.
    OK, man kann sich ein wenig den Frust von der
    Seele schreiben, was persönlich Erleichterung
    bringen mag. Aber es bewirkt kaum etwas.
    Jedoch bewirken die Leute, die in Kandel,
    Hamburg und anderswo auf die Straße gehen
    und immer mehr werden, schon etwas.
    Ich glaube, wie viele andere auch, dass der
    Wind sich dreht. Man sieht es auch an der
    Medienberichterstattung.
    Gut so!!

  89. schaut euch um Leute …. was für ein Gesindel sich in unseren Städten und Gemeinden herumtriebt.. es ist der Abschaum der 3.Welt .. in Bahnhöfen und Einkaufszentren .. der öffentliche Raum ist voll von diesem Gesindel …

    Merkel und ihre Helfershelfer haben das möglich gemacht .. Asyl und Flüchtlingshelfer unterstützen dabei !!!

    wehrt euch !!! Widerstand !!!

  90. Da ich auch dort war ….Hier mein Bericht
    Mit welchem Recht ? ?
    Die neue Bereicherung ….heute Erlebt in Donauwörth. (28.3.2018)
    Nimm Dir die 15 Minuten und schaue es Dir an !
    Danke an alle die diese Reportage möglich gemacht haben !
    Wenn überwiegend Abzuschiebende Goldstücke sich gegen ihre Abschiebung wehren und auch Schäden verursachen die bei der Feststellung anfallen, diese sich auch noch gegen die Polizei wehren und Krawall machen.
    Dann anschliessend über die Polizei schimpfen und von denen auf Ihrer Demo geschützt werden die diese vorher angegriffen haben dann bist Du in Germanystan.
    Mit Hilfe von Terrorgruppen Antifa geschult und mit Bannern ausgestattet wird dann zur Schau getragen wie DUMM doch die Deutschen zu sein scheinen.
    Eine sehr engagierte Gutmenschin ist mehrfach im Video zu sehen auch als Diese der zusammengebrochenen schwangeren Teilnehmerin dann in der Bushaltestelle half.
    Diese konnte den jungen starken Männern nicht mehr folgen.
    Aber nicht in Donauwört weil mit Ihrem Aufmarsch waren über 90% NICHT EINVERSTANDEN.
    (Bürgerstimmen im Video)
    .
    Hier das Video zu finden
    https://vk.com/wall300126398_5090
    .
    Hier der Flyer der dort verteilt wurde
    Und hier das Flugblatt welches heute in Donauwörth verteilt wurde.
    Im einwandfreien deutsch mit Unterstüzung der Organisationen siehe Unten am Flyer.
    Vergleiche mit den Polizeiberichten bitte !
    https://vk.com/wall300126398_5091
    .
    Teletext Bayern
    https://vk.com/wall300126398_5093

  91. kein Mitleid, wenn Asyl und Flüchtlingshelfer bereichert werden … und sie werden alle noch ihr Wunder erleben und bereichert werden. Da helfen ihnen auch nicht Privatschulen oder bessere Wohngegenden …

  92. Warum werde ich immer wieder an dieses Lied erinnert, über das wir früher gelacht haben? Ich hole mal mein altes Pfadfinder-Lagerfeuerbuch und meine Gitarre. Vielleicht finde ich es heraus.

    Negeraufstand ist in Kuba
    Schüsse peitschen durch die Nacht
    In den Straßen von Havanna
    werden Weiße umgebracht
    Hea humbassa
    hea humbassa
    hea hea ho

    In den Nächten gellen Schreie
    Köpfe rollen hin und her
    Schwarze Negerhände greifen
    nach dem Goldzahn und noch mehr

    Wieviel Leichen da wohl lagen
    kann die Zeitung noch nicht sagen
    doch Besucher sind gebeten
    auf die Köpfe nicht zu treten

    In den Straßen fliesst der Eiter
    der Verkehr geht nicht mehr weiter
    An den Ecken sitzen Knaben
    die sich an dem Eiter laben

    Vor dem Tor, da steht ein Neger
    in der Hand hält er nen Schläger
    und er wartet auf sein Opfer
    das er tötet mit dem Klopfer

    An dem Bahnhof stehen Kisten
    mit eingemachten Christen
    Die in Kuba abgeschlachtet
    und nach Germany verfrachtet.

    Und im Keller auf den Kohlen
    sitzen Neger mit Pistolen
    und sie schiessen auf die Weissen
    die sich in die Hosen scheissen

    ./.

  93. Liebe Leut’… ich weiß, ich wiederhole mich: wahr ist, dass das, was wir mal Deutschland nannten, verloren ist. Und Ihr wisst es!
    Ich war am 26.3. auf der „Merkel muss weg“-Demo in Hamburg… zusammen mit ca. 150 anderen! 150!!! In einer 1.8 Millionen Einwohner zählenden Stadt.
    Also: der überwiegende Teil der Noch-Deutschen WILL DAS SO! Genau so… und nicht anders.
    Und wir sollten jetzt endlich gute Verlierer sein, das einsehen … und gut is‘ !
    Gebt den Dachpappen was sie wollen … SIE sind die Sieger.

  94. @ Schweinskotelett 30. März 2018 at 17:37:

    Eigentlich dürfte es sich um eine illegale Demo gehandelt haben. Also nicht nur Illegale die Krawall machen, sondern auch schlichtweg keine legale Demo.

    Schließlich geht der entsprechende Satz im Artikel 8 so:
    Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    Das Reiselustige aus Afrika das Recht der Deutschen hätten steht da jedoch nichts.

    Das muss deswegen keine illegale Demo gewesen sein.

    Das Grundgesetz ist eine Art „Vorschrift“ für den Gesetzgeber und Behörden. Dass alle Deutschen dieses Recht haben, heißt nur, dass sie keine Gesetze und Verordnungen machen dürfen, die dieses Recht der Deutschen verhindern. Das wäre dann grundgesetzwidrig und müsste zurückgenommen werden.

    Im Grundgesetz steht aber nicht „und Nichtdeutsche haben dieses Recht nicht“. Diesbezüglich sind die Behörden in ihrer Entscheidung frei. Wenn sie es Ausländern verbieten, können die nicht vors Karlsruher Gericht rennen und das einklagen. Aber wenn sie es erlauben, ist es legal.

  95. Es ist zu bezweifeln, dass die Gambier ganz alleine auf diese Ideen gekommen sind. Ich will diese Invasoren hier ganz bestimmt nicht verteidigen, aber könnte vielleicht eine dieser „NGOs“, Profiteure der Flüchtlingsindustrie oder gar die Antifa die Afrikaner aufgestachelt haben….?!? 😉

  96. Schweinskotelett 30. März 2018 at 17:37
    Eigentlich dürfte es sich um eine illegale Demo gehandelt haben. Also nicht nur Illegale die Krawall machen, sondern auch schlichtweg keine legale Demo.

    Schließlich geht der entsprechende Satz im Artikel 8 so:
    Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    ——————————–

    Das habe ich auch weiterhin nicht verstanden. Knackpunkt scheint ja zu sein, dass die Demo der Gambier eben nicht! illegal war, da angemeldet. Was mich nach meinem sehr bescheidenen Rechtswissen aber stört ist, dass man eine Demo von Zudringlingen überhaupt zugelassen hat, die sich hier illegal aufhalten. Und zwar schon seit Grenzübertritt.

  97. Das_Sanfte_Lamm 30. März 2018 at 15:09

    Zumindest bekommt man ein Gefühl der Verständnis, warum es in Rhodesien und Südafrika die Apartheid gab.
    ————————————————————————————————————
    Beiden Staaten ging es während der Apartheid auch bedeutend besser. Seit der Machtübernahme der Neger (IQ durchschnittlich 65)versanken sie trotz Milliarden von Entwicklungshilfe aus dem Westen in Armut.
    Korruption und Unfähigkeit (Kinder machen scheint das Einzige zu sein, was ein Neger kann) führt halt mal in die Dritte Welt.
    Warum eigentlich weiß dies unsere Frau Dr. Merkel nicht?
    Oder hat sie 2015 tatsächlich nur auf Grund eines Befehls vom Neger-Sepp aus Amerika so gehandelt.

  98. Komischerweise haben Snowden udn Puigdemont hier kein Asyl bekommen. Dafür massenhaft nicht asylberechtigte aus Nordafrika.

  99. Gebt ihnen kein Geld mehr und sie werden schnell verschwunden sein. Für das zerstörte Mobilar lasst sie gemeinnützige Tätigkeiten machen, bis alles abgearbeitet ist.

  100. @ Nuada 30. März 2018 at 17:56

    Wenn sie es Ausländern verbieten, können die nicht vors Karlsruher Gericht rennen und das einklagen.

    ==============================================

    Siehst Du, so einfach kann die Lösung sein.

  101. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 30. März 2018 at 18:06

    Sieht aus wie der „Klebrige Claus“ von DDR2 als Neger Affe verkleidet…..

    Schräublelockers Genpoolauffrischung wirkt sich eben schon aus.
    In den Leit/d/medien.

  102. Die Wut in dieser Causa sollte sich nicht gegen die schwarzen Demonstranten richten. Sondern gegen die Linksextremisten (Antifa, Antirassisten und wie sie alle heißen). Diese Demo trägt nämlich eindeutig eine linksextreme Handschrift.
    Das Päppeln der linken Szene im ganzen Land trägt jetzt Früchte, die kein normaler Bürger haben will.

  103. Die Neger halten es für ihr „Recht illegal in ein fremdes Land einzudringen, um dort auf Kosten der einheimischen Bevölkerung an allem partizipieren und ihrer Kultur freien Lauf lassen zu können.“
    Wenn es ein Recht ist, kann es nicht illegal sein. Es ist kein kodifiziertes oder verbrieftes Recht sondern ein durch mindestens 87% der (noch) einheimschen Bevölkerung als ständige Übung respektiertes, wohl erworbenes Recht hierzulande auch ihre Barbarei freien Lauf zu lassen. Von wegen: „an allem partizipieren“. Leider können sie durch ihre erblich bedingte Arbeitsunfähigkeit auf der Angebotsseite der Volkswirtschaft keinen Beitrag leisten. Dafür treiben sie als Schmarotzer den Wirtschaftskreislauf in die Überhitzung.
    Das ist mit einem Verdienst ihrer humanitären Unterstützer.

  104. 😛 Gambier demonstrieren für ihr Recht…

    …in Gambia u. vor der gamb. Botschaft in Brüssel
    u. den gamb. Honorarkonsulaten Berlin u. Stuttgart.

  105. VivaEspaña 30. März 2018 at 18:13
    Sorry, sollte ein Däumchen hoch sein ..

  106. Was für eine schöne deutsche Stadt mit wunderschönen Häusern im Süden unserer Republik. Aber warum war da soviel Schmutz auf den Straßen?

  107. @francomacorisano 30. März 2018 at 17:56

    Es ist zu bezweifeln, dass die Gambier ganz alleine auf diese Ideen gekommen sind. Ich will diese Invasoren hier ganz bestimmt nicht verteidigen, aber könnte vielleicht eine dieser „NGOs“, Profiteure der Flüchtlingsindustrie oder gar die Antifa die Afrikaner aufgestachelt haben….?!?

    Ja natürlich!
    Man muss sich doch nur die in fehlerfreiem Deutsch und nicht von Hand gefertigten Banner ansehen! Die kosten doch Geld und das geben die Asylanten ganz bestimmt nicht für so einen Scheiß aus, da haben die bessere Verwendung (Drogen, Alk, Disco) dafür.

    So sieht es aus, wenn die Antifanten nicht aufpassen und ihre Schutzbefohlenen selber kreativ werden:

    WIR HABEN AUCH RECHTE DIE ERFÜLLEN MÜSSEN

  108. Raus mit diesem undankbaren, dafür aber umso mehr fordernden und kriminellen Gesindel!

    Zudem ist in Gambia gar kein Krieg, politisch verfolgt sind sie auch nicht, von daher illegal in der BRD!

    Abschieben! Direkt von der Plärrerhorde ab in den Flieger auf Niemehrwiedersehen!

  109. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 30. März 2018 at 18:20

    Meine Versuche mit Emojis hier auf der Seite sind auch kläglich gescheitert.

  110. @ Schweinskotelett 30. März 2018 at 18:30
    Geteiltes Leid ist halbes Leid.
    😉

  111. Apusapus 30. März 2018 at 17:22

    Nur kurz zu Südafrika, (muss weg).

    Ich habe vor zig Jahren (mindestens 10 Jahre) eine Doku über Südafrika gesehen. Da wurde unter anderem eine ausgewanderte deutsche Familie gezeigt die zurück nach Deutschland wollte, weil es damals schon unerträglich war. Es war Oma (war in den 50ern ausgewandert) Kind mit Ehepartner und 2 Enkel (beide waren am studieren). Das Fernsehteam hat sie beim Gang zur Botschaft begleitet, da wurden die behandelt wie der letzte Dreck, total muffliger Beamter hat sich um die gekümmert. Alle möglichen Einwände hatte er, ob sie einen Bezug zu Deutschland haben, alle möglichen Papiere sollten vorgelegt werden. Was aus der Familie wurde, und ob die in die BRD einwandern durften weiß ich leider nicht.

    Das muss man sich mal reinziehen, da wollen Deutsche zurück, auch noch mit 2 intelligenten Kindern, und dieser Shithole BRD hat denen schon damals Steine in den Weg gelegt, und dies, obwohl Merkel, die Wirtschaft, die SPD/Grünen schon damals von fehlenden Fachkräften rumgejammert haben und deswegen Masseneinwanderung gefordert haben. Die 2 Kinder wären heute Steuerzahler mit höchsten Steuersätzen. Die BRD ist also schon lange ein antiweißer/antideutscher Shithole.

  112. Ein Negeraufstand im tiefsten Bayern, hätte man das vor 30 Jahren jemandem dort erzählt, wäre lautes Gelächter die Folge gewesen und wahrscheinlich hätte jemand
    noch eine Maß spendiert für den guten Witz!

  113. nouwo 30. März 2018 at 17:43 .Wir können uns hier und in anderen Foren die Finger wund schreiben, letztendlich bestätigen wir uns immer wieder in dem, was wir ohnehinalle schon wissen.OK, man kann sich ein wenig den Frust von derSeele schreiben, was persönlich Erleichterung
    bringen mag. Aber es bewirkt kaum etwas.Jedoch bewirken die Leute, die in Kandel,Hamburg und anderswo auf die Straße gehen ……….
    ________________________________
    Schreiben in Foren bewirkt schon was .
    Am meisten bewirkt jedoch der aktive , personelle und auch finanzielle ( Spenden! ) Einsatz in der AfD und das mitlaufen in Demos gegen die Merkelpolitik und ihre fatalen Auswirkungen, die bei nicht wenigen Deutschen schon zum frühzeitigen Tod durch Mord geführt hat .

    Schon jeder, der Familie, Söhne, Töchter, Enkel hat und nicht im Alter dem moslemischen Terror ausgeliefert sein möchte, sollte und muß gegen diese irrsinnige , moslemische Masseneinwanderung in irgendeiner Form aktiv werden . WIDERSTAND IST DRINGENDER DENN JE !!

  114. @ eigenvalue

    Vor 100.000 Jahren sind wir vor den Negern aus Afrika geflohen um uns hier im kalten Europa eine Zivilisation aufzubauen.

    Bitte nicht so einen Unsinn posten! Besten Dank.

    @ MOD: Löscht doch bitte diesen Mist. Damit machen wir uns nur lächerlich.

  115. Januar 2017:

    „Villingen-Schwenningen- „Gambier sollen hier bleiben“

    (…)
    Utischill bemängelt nicht nur die Abschiebepraxis, sondern auch die Tatsache, dass den Flüchtlingen ihr Geld abgenommen wird und sie nach Italien abgeschoben werden. Er halte die Ausweisung nach Italien für den Schritt in die Illegalität, denn in Italien würde man sich nicht um sie kümmern. Für eine Wiedereinreise nach Deutschland mit neuer Antragstellung auf Asyl fehle ihnen das Geld, das man ihnen abgenommen habe.

    Arbeitskräfte: Die Arbeitskraft der Flüchtlinge, die integrationswillig sind, wäre in vielen Branchen dringend notwendig, so Utischill. Die Ausbildung der Asylbewerber, viele würden monatlich 100 Euro an ihre zurückgebliebene Familie schicken, sei eine gelebte Entwicklungspolitik. Baden-Württemberg sei ein Schwerpunktland für Gambier, 15?000 würden in Baden-Württemberg leben, fünf Prozent hätten eine reelle Chance, als Asylbewerber ein Bleiberecht zu bekommen, das seien 750 Personen, betonte Utischill.
    (…)
    Ballof und Hermann verstanden nicht, wieso man bei den Gambiern, die arbeitswillig seien, den Hebel ansetze.“

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-gambier-sollen-hier-bleiben.a30423f9-f139-401d-a7a2-4c05e491693f.html

    Ich weiß nicht, wen ich ekliger finde. Die „engagierten“ Deutschen oder die gambischen Invasoren.

  116. Scheff 30. März 2018 at 15:24

    +Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich „ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“ (Art. 8 GG).

    Die Neger demonstrieren illegal, da gemäß Artikel 8 GG hier nur die Deutschen dieses Recht haben.+

    PSSSST sonst ändern die Vaterlandsverräter das über Nacht.
    Danke für Info

  117. @ lang hier Lebender

    Scheff 30. März 2018 at 15:24

    +Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich „ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“ (Art. 8 GG).

    Die Neger demonstrieren illegal, da gemäß Artikel 8 GG hier nur die Deutschen dieses Recht haben.+

    Aussagenlogik ist nicht so Ihr Ding, oder? Leute, was ist denn heute hier los?

  118. Die Neger haben nicht illegal demonstriert, weil die Demo durch deutsche Linksextremisten angemeldet wurde. Bei dieser angemeldeten Demo kann natürlich dann mitgehen, wer will. Und dann hat man den Ausländern klar gemacht, daß sie da mitgehen sollten, weil es gut für sie wäre. So wollen die Linken ihre Ziele durchsetzen.

  119. In Donauwörth ist eine biedere , kleine Gutmenschenstadt , da gibt es kaum Linksextremisten. die kann man an einer Hand abzählen . Salon-Grüne und andere träumerische Linke jedoch deutlich mehr.

    Diese Demo müssen Leute von außerhalb angezettelt haben , z.B. aus
    Augsburg oder München und die dortigen Behörden haben das anscheinend , wie es eben ihr Stil ist , locker akzeptiert, nach dem Motto „wenn wir das nicht erlauben , kommt es noch viel schlimmer und die besetzen vielleicht gar die ganze Innenstadt und randalieren mal richtig dass die Schaufenster krachen“.

    Dann kommt das Ganze noch in der New York Times und das bisher gute Renomeeee is wech ……………………… also lassen wir die Neecher marschieren .

  120. Alter Templer 30. März 2018 at 15:18
    Der Einzelhandel beklagt sich über sinkende Umsätze. Kein Wunder.
    Ich bestelle lieber im Internet, als mich in diversen Innenstädten aufzuhalten.
    Da hat es mir zu viele „Menschen“, welche ich nicht sehen will.
    ###############################
    Es klingelt. Ja, und was dann?
    Na, da steht der DHL-Neger vor der Tür!
    Bei den anderen Paket-Negern sind auch Figuren dabei,
    die ich nicht sehen will. erst recht nicht an der Türschwelle.
    Widerstand und zwar dalli-dalli!
    H.R
    Also aufpassen beim Bestellen im Internet!

  121. Reiner Zufall 30. März 2018 at 15:35
    Könnt ihr euch noch an die Szenen aus Ceuta erinnern, als am 7.8.17 schätzungsweise 300 Neger den Zaun in die spanischen Exklave Ceuta überwanden?
    https://youtu.be/HGFsHLRyjOU

    Und die spanischen Waschlappen nehmen das alles so hin bzw. sind nicht in der Lage, dem Einhalt zu gebieten?
    ####
    von Hein Severloh lernen heisst siegen lernen.
    H.R

  122. Wie krank muss man sein – um als Deutscher Plakate für diesen Mob zu fertigen und die „Demo“ anzumelden. Diese linken Spinner gehören mit ihren „Patenkindern“ ausgewiesen.

  123. BePe 30. März 2018 at 16:05
    Waldorf und Statler 30. März 2018 at 15:53

    Die brauchen nur noch Kalischnikows und reichlich Munition und dann erleben die strunzdummen Deutschen ihren arabischislamischen Frühling.
    #########
    Die Bundeswehrdepots sind immer noch randvoll mit alten G3 Sturmgewehren und jeder Menge Munition.
    Bewacht werden diese Depots von zivilen Wachdiensten, meist alte Opas oder junge Mohammedaner.
    Wem sind die Mohammedaner wohl verpflichtet wenn der Kalif den angriffsbefehl gibt?
    Eher dem Deutschen Volk oder der Ummah?
    Fang an nachzudenken Dumm-Michel, aber dalli-dalli!
    Hans.Rosenthal

  124. @ Johannisbeersorbet 30. März 2018 at 17:03

    Als ich so 16 /17 war, wurde uns in der Schule schon was vom „bösen Russen“ erzählt, der im sog. „Fulda-Gap“ nur darauf wartet, bei uns einzumarschieren – politisch gewollte, (mehr oder weniger) ausgefeilte Propa-POPO-ganda und Gehirnwäsche gab ’s also damals schon! Und im damaligen Handbuch für Heersoldaten stand zum Theme „Feind“ sinngemäß so was wie: Es muss darauf geachtet werden, ein entspr. Feindbild im Soldaten zu erzeugen und am Leben zu halten, damit es mit der unverzüglichen Befehlsausführung klappt und die Wehrbereitschaft nicht einknickt …

  125. Wo die Muslime aus dem Gazastreifen und Westbank heute Israel überrennen wollten wurde sogar mit scharfe Munition geschoßen. In Deutschland würde man sich überrennen lassen und nachher zusehen wie dann gemessert wird.

  126. Mir stellt sich nur weiterhin die Frage….warum werden Demos…also diese hier….erlaubt, wenn es sich um Menschen handelt, die sich hier illegal aufhalten?

  127. sunsamu 30. März 2018 at 18:01
    Jeder Gambier hat das Recht, IN GAMBIA etwas zu fordern.
    Nicht hier!!!!
    ########
    Das müssen wir hier nur noch durchsetzen, dann wird alles wieder gut. Und zwar dalli-dalli!
    H.R

  128. @ alex_haram 30. März 2018 at 19:17

    Was bist DU denn für einer? Ver(w)irrt?

  129. Die LINKE ROT/GRÜNE Unterstützerbrut sofort mit rausschmeißen. Verräter und Gesindel dämliches.
    Das ist doch alles eine strukturierte Asylindustrie und geht gegen den Staat.

  130. In meiner Zeit in Afrika, wurde mir gesagt: „Wenn du den Neger nicht vor dir, auf seinen Knien hast, dann hast du ihn am Hals“!

  131. Aufgrund der extremen, psychischen Belastungen, durch die massiven täglichen Übergriffe mit Körperverletzungen, Vergewaltigungen, Messerattacken/-Morde inkl. Raub…, auf die Deutsche Bevölkerung durch Flüchtlingssimulanten, kann ein Volk kollektiv traumatisiert und krank werden – die Grippe soll ja momentan auch massiv grassieren!

    GENERALSTREIK 3. bis 7. April 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=xJnfupRaAds

  132. Wegen der extremen, psychischen Belastungen, durch die massiven täglichen Übergriffe mit Körperverletzungen, Vergewaltigungen, Messerattacken/-Morde inkl. Raub…, auf die Deutsche Bevölkerung durch Flüchtlingssimulanten, kann ein Volk kollektiv traumatisiert und krank werden – die Grippe soll ja momentan auch massiv grassieren!

    GENERALSTREIK 3. bis 7. April 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=xJnfupRaAds

  133. WIe kann es eigentlich sein, dass diese Typen eine Demo anmelden. Erstens mal, woher wissen die, dass das nötig ist, wo ihnen nicht mal bekannt ist, dass man Frauen hier weder belästigt, bestiehlt noch vergewaltigt.
    Ausserdem steht doch im GG, dass das Demonstrationsrecht nur für Deutsche gilt.

    Charly1 30. März 2018 at 15:37; Drehhofer, ausgerechnet der, vor allem, seit der Chef vom Ankündigungsministerium ist. Pinky + Brain-Effekt halt. Der wird noch weniger machen, wie die Misere.
    Ich bin ihm durchaus nicht böse, wenn er wohl zum ersten Mal überhaupt seinen grossen Worten, ganz kleine Tatversuche folgen lässt, erwarte aber genau Null von ihm.

    int 30. März 2018 at 16:40; Wie kann es sein, dass jemand, der rechtskräftig ausgewiesen wurde, nicht sofort in Abschiebehaft genommen wird und innerhalb ner Woche dort ist, wo er ursprünglich herkommt. Nein, man nimmt sogar nen neuen Antrag entgegen und braucht 2 Jahre, ehe der auch nur angeschaut wird. Auch eine Klage gegen eine Abschiebung dürfte nicht angenommen werden. Eine solche Arbeitsverweigerung würde bei einer Privatfa zur sofortigen Entlassung führen. Und solche Fälle sind garantiert keine Einzelfälle, sondern ständige Übung, lediglich dass es bekannt wird ist selten.

    Nuada 30. März 2018 at 18:23; Hört sich nach Walldorfschülerdeutsch an. Das einzige Recht was diese zu 100% Illegalen haben, ist in nem Abschiebelager drauf zu warten, in ihre Heimat zurückgeschickt zu werden.

    Hans.Rosenthal 30. März 2018 at 19:36; Das musst du verstehen, die Spanier hängen an den Resten ihrer Ex-kolonien. Aber, auch ich verstehs auch nicht. Noch einfacher wärs aber, wenn man dort die Gesetze so ändert, dass nicht jeder, ders irgendwie schafft seinen Kadaver auf dieses Fleckchen spanische Erde zu bewegen, automatisch Spanier ist.

  134. @ Nifty80 30. März 2018 at 17:37
    „Falls es hier jemanden interessiert: In Stuttgart Bad Cannstatt ist die Osterprozession ohne Angabe von Gründen abgesagt worden. Sie wird seit genau 40 Jahren von der italienisch-katholischen Gemeinde durchgeführt, dieses Jahr wäre 40. Jubiläum gewesen.“

    Ich habe folgende Begründung gefunden: Das Team will eine „kreative“ Pause machen. Iss klar. Bei der Geschichte der Kreuzigung hat man ja schließlich alle Möglichkeiten der Welt für Interpretationen. Man könnte mal jemand anderen kreuzigen. Oder die Darsteller könnten auf Roller Blades durch die Straßen fahren. Klingt nicht sehr glaubwürdig, aber vielleicht irre ich mich ja.

  135. @ Hans.Rosenthal 30. März 2018 at 19:31
    „… Also aufpassen beim Bestellen im Internet!“

    Ich lasse mir meine Sendungen immer an die Postfiliale oder an die Arbeitsstelle (ja, ich arbeite noch) liefern. Bei mir zuhause muss kein Paketbote klingeln.

  136. @ uli12us 30. März 2018 at 21:24:
    <bloWIe kann es eigentlich sein, dass diese Typen eine Demo anmelden.
    Das haben doch nicht die Neger gemacht, sondern gut finanzierte NGOs, die sich diesbezüglich hervorragend auskennen.

    Ausserdem steht doch im GG, dass das Demonstrationsrecht nur für Deutsche gilt.

    Ja, aber das Grundgesetz regelt NICHT, was Leute dürfen und was sie nicht dürfen. Das tun Gesetze und Verordnungen bzw. Behörden, die eine Demo genehmigen. Deshalb kann auch kein Privatmensch sich an das GG halten oder dagegen verstoßen. Das ist schlichtweg unmöglich.

    Das Grundgesetz regelt, was der Gesetzgeber und Behörden dürfen und nicht dürfen.

    Und da Deutsche ein EINKLAGBARES Recht auf Versammlungsfreiheit haben, dürfen Behörden keine Verordnungen erlassen, die Deutschen Demonstrationen verbieten. Ausländer können dieses Recht nicht einklagen. Wenn die Behörde nein sagt, müssen sie das im Gegensastz zu Deutschen hinnehmen, aber wenn die Behörde die Demonstration genehmigt, dann ist sie legal. Und die Behörde darf das. Im Grundgesetz steht nicht, dass Ausländern die Versammlungsfreiheit verboten werden MUSS.

    Hört sich nach Walldorfschülerdeutsch an.

    Ich hab noch ein schöneres Negerplakat gefunden (das habe ich ursprünglich gesucht):

    WIR SIND DIE BETROFEN
    WIR HABEN AUCH RECHT
    AUF KEINE RECHTFLICHT
    KEINE GRENZEN
    KEINE (durchgestrichen) DEPORT(Geschmier)
    WIR SIND HIER ZUM BLEIB
    EN

    https://www.tagesspiegel.de/images/o-platz2_dpa_pa/9616496/3-format6001.jpg?inIsFirst=true

    Die Antifa macht das etwas professioneller.

  137. @ remstalrebell2 30. März 2018 at 17:45
    Das Schreiben ist geil: „…Einige vielen in Ohnmacht….“
    Oder einige „wenige“ in Ohnmacht 🙂

  138. @ Nuada 30. März 2018 at 21:50
    „…WIR SIND HIER ZUM BLEIB
    EN“

    Und wir sind hier zum „Du wieder gehen, wenn Du kein Recht auf hier haben“

  139. also von mir aus können die jeden Tag ne Demo machen – am besten in jeder Stadt – evtl. auch am MO oder FR im Berufsverkehr oder am Samstag in der FuZo
    Gerne auch mit etwas mehr Kulturbereicherung aus den Herkunftsländern.

  140. Sie haben ein Recht – das Recht auf freien Abzug, Am besten vorher noch die verursachten Schulden zurückzahlen!

  141. Wenn man als Frau durch das Einkaufszentrum geht, hört man von
    den Arabern, die dort ihre Zeit verbringen, oft ein „Hello Baby! Kiss, kiss!“
    Und dann machen sie Kussgeräusche.
    Ich ignoriere sie und denke nur: Minderbemittelte Idioten!
    Aber, die durchdringenden Blicke von schwarzen Männern,
    können einer Frau richtig Angst machen.

  142. Golf-Staaten, m. W. muslimisch und nicht die Ärmsten auf dem Planeten:
    Iran
    Irak
    Kuwait
    Saudi-Arabien
    Bahrain
    Katar
    Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate (VAE)
    Oman
    Warum „fliehen“ die nicht dorthin und kommen statt dessen zu den verhassten Ungläubigen / Köterrasse?

  143. Die Hauptschuldigen sind die grün-linken Deutschlandfeinde, welche die Afrikaner zu solchen Demos aufstacheln.

  144. Diese Leute sollten schnellstens unser Land verlassen, bevor ihnen Schlimmes droht. Denn die Zeit dafür wird kommen …

  145. Wer schreibt und druckt die Transparente? Gambier??? Oder doch eher die Antifa? Fragen über Fragen…

Comments are closed.