Eskalierende Freude türkisch-islamischer Herrenmenschen auf der A226 bei Lübeck-Kücknitz.

Von CANTALOOP | Wie einige unserer Neubürger zuweilen ihr Brauchtum pflegen, ist für die indigenen Bewohner des deutschen Landes immer noch schwer nachvollziehbar. Aus fahrenden Fahrzeugen heraus Schüsse mit zum Teil „scharfen“ Waffen abzugeben und ganze Straßenzüge, oder gleich eine komplette Autobahn durch quergestellte Luxuswägen zu blockieren, ist wohl auch eine orientalisch geprägte Attitüde, an die wir uns erst noch gewöhnen dürfen. Vollkommen außer Rand und Band geratene „Hochzeitsgesellschaften“, mit zum Teil lebensgefährlichen Eingriffen in den laufenden Straßenverkehr, als kleiner Vorgeschmack für weitere Errungenschaften eines multiethnisch transformierten Landes, welches ehedem für Eigenschaften wie Recht, Ordnung sowie Sicherheit bekannt und geschätzt war. Diese Attribute einer liebens – und lebenswerten Republik erodieren zunehmend.

Herrenmenschentum par excellence

Zugewanderte Menschen, die bar jeder Selbstbeherrschung den öffentlichen Raum zur Darstellung ihrer Macht, Frömmigkeit und Unangreifbarkeit nutzen, gewissermaßen als ein neuzeitliches Phänomen arabisch-türkischer „Lebensfreude“ und „Frohsinn“. Was vor wenigen Jahren noch kaum wahrgenommen wurde, findet nun nahezu wöchentlich statt. Und wie so oft als Folgeerscheinung; überforderte Exekutivkräfte die den tobenden Unholden oftmals nicht Herr werden und demzufolge nicht selten unverrichteter Dinge wieder abziehen. Ebenso signifikant; die extrem niedrige Reizschwelle und die aufgeheizte Stimmung der desperaten „Jungmänner“ im Hochzeitscorso sorgt zuverlässig für Kurzweil und Stimmungsaufhellung auch bei der Stammbevölkerung, die diese spezielle Art von „Bereicherung“ bislang noch stoisch und hilflos über sich ergehen lässt, ganz so, wie es das linke Establishment gerne sieht. Bloß nicht aufmucken, am besten zur Seite schauen – und schnell weitergehen.

In ihren Heimatländern kommen bei solch ausschweifenden „Feiern“ regelmäßig Menschen zu Tode. Das Netz ist voll mit einschlägigem Videomaterial. Der Grat zwischen Euphorie, Hass und des vollkommenen Kontrollverlustes ist insbesondere bei Menschen muslimischer Provenienz extrem schmal. Mit solcherlei „Gefühlsschwankungen“ ausgestattet gelten nicht wenige von ihnen als extrem unberechenbar, immer latent gewaltaffin, brutal und demzufolge als ein gefürchteter Gegner. Die Situation vor Ort kann aufgrund dessen blitzschnell eskalieren. Vollkommen im Gegensatz zu ihren Pendants auf deutscher Seite, die man seitens des linksgrünen „Systems“ in jahrzehntelanger Indoktrination auf das genaue Gegenteil, sprich Pazifismus, Nachsicht und Wehrlosigkeit, konditioniert hat.

Einschüchterndes Auftreten von muslimischen Familien

Mit derlei Gewaltausbrüchen selbst bei an sich freudigen Anlässen wie Hochzeiten kann hierzulande einfach niemand umgehen. Bestehende Gesetze werden ignoriert, die eigenen Clanregeln oder auch Shariadogmen, sowie natürlich die allgegenwärtige Islam- und Nationalsymbolik treten an deren Stelle. Durch offensives Auftreten und einschüchterndes Gebaren versuchen sie sich der Bestrafung zu entziehen – nicht selten mit Erfolg. In „ihrer“ Gruppe sind sie eben stark. Weitgehend gehemmte Polizeikräfte ohne „Rückendeckung“ von oben, darüber hinaus mit großer Angst als „Rassisten“ oder Schlimmeres  tituliert zu werden, stehen nicht selten hyperaggressiven Männern ohne jeglichen Respekt, Höflichkeit oder Anstand gegenüber. Und die Konsequenzen daraus können wir nahezu wöchentlich in den entsprechenden Nachrichtenmeldungen verfolgen.

Wieder eine von zahlreichen unguten Entwicklungen derzeit – und keinesfalls hinnehmbar.

Video der Lübecker Nachrichten zum aktuellen Fall am Samstag auf der A226 bei Lübeck-Kücknitz:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

272 KOMMENTARE

  1. Habe es schon öfter geschrieben, Erdogans fünfte Kolonne ist schon hier und steht -wie man sieht- unter Waffen

  2. Einkesseln, verhaften, sofort in Abschiebehaft verbringen und umgehend außer Landes schaffen. Bei auch nur dem kleinsten Widerstand oder Herumfuchteln mit den Waffen: absolut rücksichtsloser Schußwaffengebrauch! So und nicht anders geht man mit diesem Gesindel um.

  3. Der Kommentar einer Iranerin. Mal etwas was sich jeder mal durch lesen sollte, von jemand der es wissen muss .

    Christin aus Iran schreibte folgendes:

    ……Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.
    Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt.
    Ich kenne den Islam aus nächster Nähe. Ich bin nach dem Sturz des Schahs Mohammed Reza Pahlavi vor dem Islam nach Deutschland geflohen. Ich habe hier studiert, geheiratet und Kinder bekommen. Ich habe mich vollständig integriert, und mich den Regeln des Gastlandes angepasst. Das war und ist für mich immer eine Frage des Repekts und Anstands gewesen! Der „gläubige“ Moslem kann das nur sehr schwer, denn es würde bedeuten sich unterzuordnen. Das aber verbietet ihm seine Religion. Er kann aber so tun. als ob, denn das erlaubt ihm die Taqiiya (bitte googeln)!
    Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.
    Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle andersdenkenden zu ermorden. Das ist Islam legitimes Wissen und Praxis.
    Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen!
    Zur Erklärung: Schauen Sie sich bitte den Koran und die Geschichte des Islam an. Ich habe als Iranerin Zugang zu Moscheen, und höre dort immer wieder erschreckende Dinge, die definitiv nicht Grundgesetzkonform sind. Dort wird gepredigt, dass die Welt NUR Allah und NUR seinen Gläubigen gehört. Dieses Recht sollen alle Muslime einfordern, auch mit Gewalt. Das ist deren einziger Antrieb im Leben. Dies verfolgen sie geradezu fanatisch (wie man ja überall gut sehen kann)!
    Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf „friedliche“ Invasion verlegt.
    Ich war als Iranerin unerkannt schon in vielen Moscheen, und habe immer wieder radikale imperialistische Töne gehört. So sollen sich die Muslime in fremde länder begeben, sich dort ruhig und friedlich verhalten, sich reichlich vermehren, und auf den Tag Allahs warten.
    Und nun schauen Sie sich die Geschichte der 57 islamischen Länder auf der Welt an. Ein Teil wurde kriegerisch erobert, aber ein nicht geringer Teil wurde durch Verdrängung in Besitz genommen.
    Die Taktik ist immer die Gleiche:
    – Einwandern,
    – ruhig verhalten,
    – vermehren,
    – Moscheen bauen,
    – Islamverbände gründen,
    – in die Politk gehen,
    – Übernahme
    Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…
    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.
    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!
    Ihnen allen dennoch ein fröhliches Grüß Gott!….
    Kopiert es euch und teilt es…..später ist es weg, so wie bei Bild, Krone und andere Zeitungen, da sie es löschen. Nicht gewünscht die Wahrheit zu schreiben.

  4. Das Unglaubliche ist: diese Goldstücke sind hier geboren, aber in einer für uns völlig fremden Welt. Jedem der Bessermenschen sei eine solch außerirdische Begegnung gegönnt, sie werden zunehmen und die Grünen göttlich erfreuen. Es ist reine mohammedanische Provokation derjenigen, deren Auslöschen für Mohammedaner Völkersterben von der schönsten Seite ist, wie von Mohammed im Koran erwünscht.

  5. […] Der Grat zwischen Euphorie, Hass und des vollkommenen Kontrollverlustes ist insbesondere bei Menschen muslimischer Provenienz extrem schmal. Mit solcherlei „Gefühlsschwankungen“ ausgestattet gelten nicht wenige von ihnen als extrem unberechenbar, immer latent gewaltaffin, brutal und demzufolge als ein gefürchteter Gegner. […]

    Das sind keine ausgelassenen Feiern, bei denen die Gefühle zu überschwänglich werden, sondern unverhohlene Machtdemonstrationen in Richtung Deutsche.

  6. eule54 26. März 2018 at 20:46
    Merkels angelockte Kuffnucken sind halt so!

    In diesem Fall waren das Türken.
    Und davon sicher die meisten sogar hier geboren.
    Und ja, ich verabscheue diese Brut.

  7. PI-NEWS:
    Eskalierende türkisch-muslimische Hochzeiten

    VOLL AUF MUSLIMBRUDER-MAZYEK-SPRECH
    HEREINGEFALLEN! Er u. die Muslimbruderschaft
    wollen nämlich das Wort „Islam“ nicht beschmutzen.

    Ich beharre aber darauf:
    Eskalierende türkisch-ISLAMISCHE Hochzeiten

  8. Focus hat auch ein Video, wie die Orks die Autobahn bei Lübeck zuparken, aussteigen und denen johlend denen zugucken, die im Stand die Reifen qualmen lassen. Dazu haben sie drei Kuffnucken befragt. Habe es kurz mal transkribiert. 26 Autos waren im Korso. Den üblichen Türkakzent dazudenken.

    Türke 1:

    „Was passiert iss? Wir wurden hier angehalten, als wir, eh, schön hier, eh, eine Tour durch Lübeck drehen wollten. Ich gib die Schuld mal den Vorteilen, aba erklären kann ich das leider auch nicht.“

    Maschinengewehrsprechtürke 2:

    „IsseigenlichgarnichtspassiertganznormaleHochzeitFertigAusEnde. Wir war’n auf der Autobahn, keine Ahnung, und dann waren wir hier, Luhmühle, gesperrt.“

    Türke 3:

    „Kann auch auschlaggebend sein, also der Konvoi, das vielleicht ein bißchen Stau iss, sachimal, weil wir ja halt viele Autos sind und dadurch halt, ääääh, viele Autos nich‘ durchkonnten, wir wollen jetzt ganz schnell hier wieder ssurück und mit unsern Freud weiterfeiern. Seine Hochseit is ja nureinmal.“

    https://www.focus.de/regional/schleswig-holstein/ich-gebe-die-schuld-den-vorurteilen-fahrer-schossen-bei-hochzeitskorso-in-die-luft-video-zeigt-chaos-auf-autobahn_id_8670209.html

    :

  9. Focus hat auch ein Video, wie die Orks die Autobahn bei Lübeck zuparken, aussteigen und denen johlend denen zugucken, die im Stand die Reifen qualmen lassen. Dazu haben sie drei befragt. Habe es kurz mal transkribiert. 26 Autos waren im Korso. Den üblichen Türkakzent dazudenken.

    Türke 1:

    „Was passiert iss? Wir wurden hier angehalten, als wir, eh, schön hier, eh, eine Tour durch Lübeck drehen wollten. Ich gib die Schuld mal den Vorteilen, aba erklären kann ich das leider auch nicht.“

    Maschinengewehrsprechtürke 2:

    „IsseigenlichgarnichtspassiertganznormaleHochzeitFertigAusEnde. Wir war’n auf der Autobahn, keine Ahnung, und dann waren wir hier, Luhmühle, gesperrt.“

    Türke 3:

    „Kann auch auschlaggebend sein, also der Konvoi, das vielleicht ein bißchen Stau iss, sachimal, weil wir ja halt viele Autos sind und dadurch halt, ääääh, viele Autos nich‘ durchkonnten, wir wollen jetzt ganz schnell hier wieder ssurück und mit unsern Freud weiterfeiern. Seine Hochseit is ja nureinmal.“

    https://www.focus.de/regional/schleswig-holstein/ich-gebe-die-schuld-den-vorurteilen-fahrer-schossen-bei-hochzeitskorso-in-die-luft-video-zeigt-chaos-auf-autobahn_id_8670209.html

    :

  10. Irgendwie stellt man sich einen übermüdeten polnischen LKW-Fahrer in einem 40-Tonner ohne Bremsassistenz vor, der in so eine Türken-Versammlung reinsemmelt und erstaunlich viele von denen platt macht. Mitleid wäre fehl am Platze, vorausgesetzt, der genannte LKW-Fahrer bliebe unverletzt.

  11. MuselHochzeiten mit schatfem Schusswaffengebrauch habe ich
    schon Ende der siebziger am Lerchenfeld in HH erlebt.
    Verstörend war nur, dass es niemanden gestört hat, nicht
    einmal die Hamburger Polizei !!

  12. Babieca 26. März 2018 at 20:55
    Focus hat auch ein Video, wie die Orks die Autobahn bei Lübeck zuparken, aussteigen und denen johlend denen zugucken, die im Stand die Reifen qualmen lassen. Dazu haben sie drei befragt. Habe es kurz mal transkribiert. 26 Autos waren im Korso. Den üblichen Türkakzent dazudenken.
    Türke 1:
    […]

    Ich war selbst mit viel Überwindung nicht imstande, mir das Türken-Gequassel anzuhören, oder besser: anzutun.

  13. Widerliche Türken, darunter ein SPD-Türke, reden das kindisch-mörderische Affengehabe schön:

    Autokorso mit Hupkonzert, Handtüchern und türkischen Flaggen – das ist quasi Standard bei türkischen Hochzeiten. Doch Schüsse auf der Autobahn? „Das ist in bestimmten türkischen Regionen wie in Anatolien ein Brauch“, sagt der SPD-Abgeordnete Kazim Abaci. Er erklärt sich die aus dem Ruder gelaufene Aktion so: „Türken sind sehr emotional und Hochzeiten sind ihnen sehr wichtig.“

    „Schreckschusspistolen sind für viele türkische Männer etwas Faszinierendes, genau wie besondere Autos“, sagt Mucahid Güler. Er fotografiert und filmt seit Jahren auf solchen Festen. „Aber diese Männer haben sich nur gefreut und Quatsch gemacht, sie sind ja nicht durchgedreht“

    Aha. Massive Eingriffe in den Straßenverkehr, rumballern, parken und rumlatschen auf der Autobahn sind also „Quatsch machen“. Ich hab diese Primitvvölker in meinem Land so satt.

    https://www.mopo.de/hamburg/hochzeitskorso-eskaliert-spd-mann-erklaert—viele-tuerken-sind-einfach-sehr-emotional—29924188

  14. Dieser abgedroschene Spruch passt hier mal wieder wie Faust aufs Auge:

    Maria Böhmer: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

  15. Babieca 26. März 2018 at 20:55
    […]
    Türke 3:
    „Kann auch auschlaggebend sein, also der Konvoi, das vielleicht ein bißchen Stau iss, sachimal, weil wir ja halt viele Autos sind und dadurch halt, ääääh, viele Autos nich‘ durchkonnten, wir wollen jetzt ganz schnell hier wieder ssurück und mit unsern Freud weiterfeiern. Seine Hochseit is ja nureinmal.“

    Ja und mit Sicherheit der eigenen Cousine, damit die Kinder auch so schön sowie körperlich und kognitiv gesund werden.
    Ich kriege schon wieder Puls, wenn ich an die Türken denke.

  16. Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 20:44

    Raus mit den Türken.
    —————————-
    Doch, zugegeben: Ich kenne wirklich auch ein paar nette Türken!
    Aber im Großen und Ganzen mag ich sie auch nicht –
    und das schon seit den 70er Jahren!

  17. Hier der Kommentar einer Iranerin. Mal etwas was sich jeder mal durch lesen sollte, von jemand der es wissen muss .

    Christin aus Iran schreibte folgendes:

    ……Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.
    Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt.
    Ich kenne den Islam aus nächster Nähe. Ich bin nach dem Sturz des Schahs Mohammed Reza Pahlavi vor dem Islam nach Deutschland geflohen. Ich habe hier studiert, geheiratet und Kinder bekommen. Ich habe mich vollständig integriert, und mich den Regeln des Gastlandes angepasst. Das war und ist für mich immer eine Frage des Repekts und Anstands gewesen! Der „gläubige“ Moslem kann das nur sehr schwer, denn es würde bedeuten sich unterzuordnen. Das aber verbietet ihm seine Religion. Er kann aber so tun. als ob, denn das erlaubt ihm die Taqiiya (bitte googeln)!
    Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.
    Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle andersdenkenden zu ermorden. Das ist Islam legitimes Wissen und Praxis.
    Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen!
    Zur Erklärung: Schauen Sie sich bitte den Koran und die Geschichte des Islam an. Ich habe als Iranerin Zugang zu Moscheen, und höre dort immer wieder erschreckende Dinge, die definitiv nicht Grundgesetzkonform sind. Dort wird gepredigt, dass die Welt NUR Allah und NUR seinen Gläubigen gehört. Dieses Recht sollen alle Muslime einfordern, auch mit Gewalt. Das ist deren einziger Antrieb im Leben. Dies verfolgen sie geradezu fanatisch (wie man ja überall gut sehen kann)!
    Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf „friedliche“ Invasion verlegt.
    Ich war als Iranerin unerkannt schon in vielen Moscheen, und habe immer wieder radikale imperialistische Töne gehört. So sollen sich die Muslime in fremde länder begeben, sich dort ruhig und friedlich verhalten, sich reichlich vermehren, und auf den Tag Allahs warten.
    Und nun schauen Sie sich die Geschichte der 57 islamischen Länder auf der Welt an. Ein Teil wurde kriegerisch erobert, aber ein nicht geringer Teil wurde durch Verdrängung in Besitz genommen.
    Die Taktik ist immer die Gleiche:
    – Einwandern,
    – ruhig verhalten,
    – vermehren,
    – Moscheen bauen,
    – Islamverbände gründen,
    – in die Politk gehen,
    – Übernahme
    Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…
    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.
    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!
    Ihnen allen dennoch ein fröhliches Grüß Gott!….
    Kopiert es euch und teilt es…..später ist es weg, so wie bei Bild, Krone und andere Zeitungen, da sie es löschen. Nicht gewünscht die Wahrheit zu schreiben.

  18. eule54 26. März 2018 at 20:46

    Merkels angelockte Kuffnucken sind halt so!
    ——————————————————
    Das sind keine von Merkel angelockten Kuffnucken!
    Das sind schon welche von der 3., wenn nicht gar 4. Generation der super Integrierten!

  19. Das sind muslimische Machtdemonstrationen, mit denen sie uns zeigen wollen: „Wir achten eure Gesetze nicht. Wir achten auch euch nicht. Wir können hier machen, was wir wollen.“

    Kein Japaner, kein Kanadier, kein Finne würde sich jemals hier so aufführen. Immer sind es Moslems.

  20. Wir werden wohl demnächst „Zivilisationstests“ durchführen müssen. Bei Nichtbestehen erfolgt Ausweisung oder Knast, wenn das Ursprungsland den Delinquenten nicht mehr aufnehmen will.
    Einfache Fragen und einfache Antworten:
    Deine Schwester fi.. mit Christian. Was Du machen?
    a. Tot Schwesterschlampe
    b. Tot Schwester u. Scheißkerl
    c. Tot Scheißkerl Christ
    d. Natürlich niemanden ein Haar krümmen, da wir in einer aufgeklärten, gleichberechtigten Gesellschaft leben. Dort darf alles durcheinander fi… Dazu gibt es die Ehe für alle! Ich liebe die Demokratie!

  21. Ist doch ein gutes Zeichen.
    Sie fühlen wohl bei uns. Das bisschen Folklore macht doch nichts.

  22. Mein Gott, wie lange halten wir diese primitiven, rabiaten Kulturen noch aus?
    DANKE, FRAU MERKEL!

  23. Autos beschlagnahmen. Anschließend jedem dieser Türken einen Strick mit Esel dran in die Hand drücken. Sie freundlich darauf hinweisen, daß sie damit in ihr geliebtes Anatolien zurückreiten können. Wahlweise auch bis zu ihrer MPU den Türkenkiez rauf und runter.

  24. Es schaut auf dem Foto schon fast aus wie in deren „ISlam“ Ländern!
    Beängstigend.

  25. In dem Lande wo lt. orientalische Sitte auch gerne aus Fahrzeugen geschossen wird. Was will ein Türke denn noch mehr?

  26. Darf ich mal kurz OT, weil ich gleich umziehen muss?

    Wie krank ist das denn? Der Chef vom ARD-Faktenfinder ist ein linksextremer, anti-deutscher Antifa-Typ:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Patrick_Gensing

    Ein Kommentar unter https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/messerangriffe-gibts-gar-nicht-bitte-gehen-sie-weiter/

    Der selbsternannte „Faktenfinder“ der ARD wird von dem Linksextremisten und bekennenden Antifa-Sympathisant Patrick Gensing geleitet. Auf meine Beschwerde gegen diesen Antifa-Mann schrieb mir die ARD-Zuschauerredaktion folgendes:

    [cite]
    Sehr geehrter Herr Reichert,

    vielen Dank für Ihre Mail vom 19.07.2017, die der Intendant des Saarländischen Rundfunks zur direkten Beantwortung an uns weitergeleitet hat.

    Herr Gensing ist ein langjähriger Redakteur der Tagesschau und ein ausgewiesener Kenner der rechtsextremen Szene.
    Er ist hervorragend qualifiziert für die Leitung des Projekts ARD-Faktenfinder.

    Wir weisen Ihre Diffamierungen auf das entschiedenste zurück und stellen uns voll und ganz hinter unseren Mitarbeiter.

    Mit freundlichen Grüßen
    Publikumsservice ARD-aktuell
    [/cite]

    Die Reihen bei den „Öffentlich-Rechtlichen“ sind fest geschlossen…

    Uns schon klar, aber da haben wir in Thüringen 100 Kilo TATP, in Berlin gab es heute einen Anschlag der Antifa und der Chef der ARD-Faktenfinder ist ein linksextremer, anti-deutscher Antifa-Anhänger.

    Ich ruf gleich mal Franco Albrecht an, wenn das so weiter geht.

  27. Ist euch auch schon aufgefallen dass dieser kriminelle Mohammedanerabschaum stets schwere Wagen fährt,

    – Audi
    – BMW
    – Mercedes

    Woher hat dieses Gesindel das Geld für solche Autos?

    Rauschifthandel?

    Deutsche Mädchen die als Zwangsprostituierte für diese Parasiten anschaffen müssen?

    Waffenhandel in den Import-Export Läden? (die Obst und Gemüsekisten eignen sich hervorragend dafür)

    Menschenhandel und Schleuserkriminalität?

    Leute es wird Zeit dass wir diesen kriminellen Abschaum restlos aus Deutschland beseitigen.

    Überlegt euch mal welchen Beruf du als Deutscher haben musst um so ein Auto fahren zu können und wie lange du für eine 30.000 € Karre sparen musst.

    Aber seht euch nur mal vor den Bahnhöfen in Westdeutschen Großstädten um, ihr werdet sehr schnell dort dieses ekelhafte muslimische Analphabetengesindel dort mit den 7er BMWs und Mercedes Amgs vorfinden.

    MOD: **gelöscht** | Atme mal durch und hau dann in die Tasten 😉

  28. Für ein Land, welches von den glorreichen Osmanen erobert wird, ein ganz normales Verhalten. Das sind erst die Anfänge. Sultan Erdogan I. tut jedenfalls alles, um seinen stolzen Truppen moralisch und logistisch den Rücken zu stärken.

    Und da Dummheit und Stolz aus den gleichen Holz sind, ist dieses Gebaren der osmanischen Horden geradezu ein Selbstläufer.

    Fazit: „Wer sich aber zum Wurm macht, kann nachher nicht klagen, dass er mit Füßen getreten wird.“

    Immanuel Kant

  29. So ist das halt bei den Orientalen, in den Herkunftsländern bestehen die Hochzeitskonvois aus Eseln oder Kamelen.

    p-town

  30. „Türkische Hochzeit“ – Rechtsfreie Räume in Wiesbaden?

    Wiesbaden (2. Dezember 2016, 15:51 Uhr). Direkt neben dem von sehr vielen Menschen besuchten Weihnachtsmarkt. Unmittelbar hinter dem Rathaus der Landeshauptstadt. Marktstraße Ecke De-Laspée-Strasse.
    Eine sogenannte „Türkische Hochzeit“ demonstriert ihren Machtanspruch gegenüber den deutschen Ordnungshütern.
    ➡ Es gelten die Gesetze der „Türkischen Hochzeit“
    .

    Die Teilnehmer der „Türkischen Hochzeit“ fuhren wohl fast eine halbe Stunde lang auf der Wilhelmstrasse laut hupend auf und ab, blockierten zeitweise die Fahrbahn und bedrohten vor dem IHK-Gebäude Zeugen, die es wagten Fotos von den Rechtsverstößen zu machen, ➡ mit dem Tode. Darüber berichtet der Wiesbadener Kurier in seinem Artikel ( http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wiesbaden-hochzeitsgesellschaft-blockiert-strasse-und-verursacht-eklat_17513916.htm ).

    „So etwas habe ich zuvor noch nicht erlebt“, schildert der junge Mann. „Ich hatte Angst um mein Leben und musste flüchten.“ Geflüchtet ist der Mitarbeiter der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden am frühen Freitagnachmittag vor dem Gast einer türkischen Hochzeitsgesellschaft. Diese hatte nach seiner Schilderung mit mehreren Autos die Kreuzung Friedrichstraße und Wilhelmstraße blockiert. Die ersten Autos des Konvois seien nicht mehr weiter gefahren, dahinter fahrende Autos seien quer gestellt worden. Das sei minutenlang so gegangen, ungeachtet des Protestes derer, die in dem mutwillig herbeigeführten Stau standen.

    http://wi.afd-fraktion-hessen.org/?p=7297

  31. @ PI Moderation wie immer genial 🙂

    Ich glaube der MOD ist Psychologe und kennt meine Seele 🙂

  32. Solange niemand unmittelbar zurück schießt und zwar scharf (natürlich in die Luft, aber eben mit ernsthaften Waffen), tanzen die uns weiter auf der Nase herum!

    Natürlich ist es deren kalkuliertes Ziel uns solange zu provozieren, bis wir dann so handeln wie zuvor geschrieben! Sie kämen aber auch gar nicht auf die Idee uns zu provozieren, wenn wir so handeln würden, wie zuvor geschrieben!

    Wüssten die welche Stellung sie haben, nur geduldete Anwesenheit und genau das ist staatsrechtlich, gesellschaftlich und gemeinschaftlich deren Stellung in Deutschland, würden die ganz kleine Dönners grillen und hätten sich ohne Job schon längst verpisst.

  33. „Das ist in bestimmten türkischen Regionen wie in Anatolien ein Brauch“

    Dann sollen diese türkischen Affen ihre Hochzeiten in Anatolien feiern. Punkt.

    Persönlich bin ich der Meinung, dass wir in Europa keinen einzigen Türken brauchen. Sollen sich heim ins islamofaschistische Erdogan-Reich schleichen und all die anderen mohammedanischen Hackfressen gleich mitnehmen.

  34. Hallo!
    Ihr Lieben.
    Ich mach jetzt mal mit, hier.
    Wenn es Euch recht ist.
    Oder auch link, oder sonstwie Gender.
    Danke im Voraus.

  35. Türkische Hochzeit in Duisburg
    Mann feuert aus Auto mehrere „Freudenschüsse“ mit Pistole ab

    08.11.2017
    Bei einer Hochzeit in Duisburg hat ein Mann aus einem Auto Schüsse aus seiner Waffe abgegeben. Gegen ihn wird wegen „Verstoßes gegen das Waffengesetz“ ermittelt. Nun erstattete er selbst Anzeige wegen des Vorfalls.
    Jeder Großstädter weiß: Türkische Hochzeiten werden oft mit einem Autokorso gefeiert. Dabei wird mit viel Gehupe auf sich aufmerksam gemacht, manchmal sorgen an die Autos gebundene Dosen für zusätzlichen Krach.

    Was sich nun bei einer türkischen Hochzeit in Duisburg ereignete, ist aber weniger alltäglich: Aus einem Auto heraus feuerte ein Mann sechs Schüsse aus seiner Pistole in die Luft. Das berichtet die „Bild“ unter Berufung auf einen Augenzeugen, der die Szene beobachtete und auch filmte. Sogar auf einen Fahrer im Gegenverkehr habe der Schütze seine Waffe gerichtet.

    Nun wird gegen ihn wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Die Duisburger Polizei bestätigte die Ermittlungen und den Vorfall, der sich bereits am 28. Oktober ereignete.

    So weit, so skurril – doch nun nimmt die Geschichte eine weitere Wendung: Laut der „Rheinischen Post“ hat sich der Schütze bei der Polizei gemeldet. Das Video, auf dem er zu sehen war, hatte er im Internet entdeckt.
    ➡ Daraufhin erstattete er selbst Anzeige – wegen der unrechtmäßigen Veröffentlichung des Videos.

    Es ist nicht das erste Mal, dass die Polizei wegen sogenannter „Freudenschüsse“ ermittelt. Diese sind in Deutschland verboten.

    https://www.welt.de/vermischtes/article170444031/Mann-feuert-aus-Auto-mehrere-Freudenschuesse-mit-Pistole-ab.html

  36. Engelsgleiche 26. März 2018 at 21:09
    eule54 26. März 2018 at 20:46

    Merkels angelockte Kuffnucken sind halt so!
    ——————————————————
    Das sind keine von Merkel angelockten Kuffnucken!
    Das sind schon welche von der 3., wenn nicht gar 4. Generation der super Integrierten!
    ————–
    Und dann laßt uns mal abwarten, was die Syrer und Afghanen hier machen, wenn sie bestens integriert sind.

  37. Ich denke nicht mehr das Politik, Polizei oder Justiz Willens und in der Lage sind deutsche Rechtsstaatlichkeit durchzusetzen. Zumal Linke, Journalismus, Kirchen und Antifa auf der Seite der Barbaren sind…

  38. Michael FFM 26. März 2018 at 21:32

    In Frankfurt am Main häufen sich solche Fälle auch, meistens an Samstagen und immer ist ein AMG dabei.

    Der Mercedes-Benz C 63 AMG, V 8 Motor, 457 PS, von Null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden ist in gewissen „Kulturkreisen“ das Standardautomobil, dessen Leistung die Piloten jedoch geistig noch nicht einmal Ansatzweise folgen können.
    Die Folgen sind dann fatal: https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/prozess-gegen-todes-fahrer-vom-kudamm

  39. Mainstream-is-overrated 26. März 2018 at 21:42
    Vielleicht hab ich das falsch verstanden, aber PI ist keine auf Zuruf von dir wartende Plattform, oder? Vielleicht schreibt gerade einer einen Artikel darüber.

  40. Focus hat auch ein Video, wie die Orks die Autobahn bei Lübeck zuparken,
    ==========================
    die „grünen“ freut das, so wird die verkehrswende eingeleitet

  41. FuerstPueckler 26. März 2018 at 21:03
    Dieser abgedroschene Spruch passt hier mal wieder wie Faust aufs Auge:

    Maria Böhmer: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“
    —————
    Hallo Frau Böhmer, wen ich hier will kommen heiße und wessen Kultur ich hier als Bereicherung empfinde, daß entscheide ich immer noch selbst.
    Aber eines ist sicher, Frau Böhmer: Sie gehören nicht dazu.

  42. Mainstream-is-overrated 26. März 2018 at 21:42

    Komisches Land D. unterdessen………
    Da wird alles unter den Teppich gewischt, um „Normalität“ zu simulieren!

  43. Michael FFM 26. März 2018 at 21:32 In Frankfurt am Main häufen sich solche Fälle auch, meistens an Samstagen und immer ist ein AMG dabei.

    Direkt gegenüber dem Bürogebäude meines Arbeitsplatzes war jahrelang ein türkischer Veranstaltungssaal im gleichen Gewerbegebiet.
    Darüber, was dort an den Wochenenden abging, könnte man ganze Romane schreiben und jedesmal wuchs auch die Abneigung gegenüber den Türken…Pardon…äh… “Deutsch-Türken™“

  44. Hochzeitskolonne auf B5 aufgestoppt

    Hamburg – Zeit: 23.03.2018, 19:09 Uhr Ort: Hamburg, Bundesstraße 5/Fahrtrichtung Westen, zwischen BAB 1 und Anschlussstelle Billstedt-Mitte

    Am frühen Freitagabend wurde die Fahrzeugkolonne einer Hochzeitsgesellschaft nach Lärmbelästigungen und Straßenverkehrsgefährdungen auf der B5 angehalten. Zwei Fahrzeuge wurden wegen unzulässiger technischer Veränderungen sichergestellt.

    Sowohl Anwohner als auch Verkehrsteilnehmer meldeten sich beim Polizeinotruf und beschwerten sich über eine Kolonne von 15 bis 20 Fahrzeugen, welche offenbar mit aufheulenden Motoren und unter Abgabe von „Schreckschüssen“ bzw. Knallgeräuschen durch Mümmelmannsberg fuhren.

    Mehrere Funkstreifenwagen, darunter auch Einsatzfahrzeuge der Kontrollgruppe „Autoposer“, konnten die Kolonne schließlich stadteinwärts fahrend auf der B5 aufnehmen. In der Kolonne befand sich eine Vielzahl hochmotorisierter Sportwagen ( ➡ Ferrari, ➡ Lamborghini, ➡ Mercedes-Benz). Augenscheinlich handelte es sich dabei um die Kolonne einer Hochzeitsgesellschaft.

    Während der weiteren Fahrt kam es durch die Kolonne zu straßenverkehrsgefährdendem Verhalten, indem beispielsweise spontane Beschleunigungs- und Bremsmanöver eingeleitet wurden und die Fahrstreifen ohne Beachtung der Sicherheitsabstände gewechselt wurden. Darüber hinaus wurde offenbar vorsätzlich erheblicher Fahrzeuglärm verursacht und unbeteiligte Fahrzeugführer wurden zum Teil zu Gefahrenbremsungen und zum Fahren in Schrittgeschwindigkeit genötigt.

    Als die Einsatzkräfte Verkehrslenkungsmaßnahmen treffen wollten, wurden sie durch das Befahren des Standstreifens am Überholen gehindert. Im weiteren Verlauf gelang es den Beamten allerdings, die Kolonne zu stoppen. Hierzu musste die B5 für etwa 15 Minuten voll gesperrt werden.

    Mehrere Fahrzeugführer wurden schließlich durch die Beamten überprüft. In einem Fahrzeug fanden sie mutmaßlich illegale Pyrotechnik und stellten diese sicher. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

    Im Fahrzeug des Hochzeitspaars stellten die Beamten ein 7-jähriges Kind fest, das ohne jegliche Sicherung mitgefahren war. In diesem Fall leiteten die Beamten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

    Das verkehrswidrige Verhalten ist von einem Beifahrer eines Fahrzeugs der Kolonne offenbar gefilmt worden. Den Camcorder stellten die Beamten für die Ermittlungen als Beweismittel sicher.

    Während drei Fahrzeuge dann zur weiteren Überprüfung zum Polizeikommissariat 42 geleitet wurden, setzte der restliche Teil der Kolonne die Fahrt fort.

    Am Polizeikommissariat 42 stellten die Beamten der Kontrollgruppe „Autoposer“ an zwei der drei Fahrzeuge unzulässige technische Veränderungen fest:

    – An einem von einem 23-jährigen Deutschen gefahrenen
    Mercedes-Benz CL 500 war der Mittelschalldämpfer entfernt und
    stattdessen eine sogenannte „X-Pipe“ verbaut worden. Darüber hinaus
    waren Beleuchtungseinrichtungen foliiert worden.
    ➡ Eine Messung des Standgeräuschs ergab einen Wert von 114 dB bei erlaubten 84 dB.

    – In einen von einem 24-jährigen Deutschen gefahrenen
    Mercedes-Benz CLS 350 war ein Soundgenerator ohne
    Zulässigkeitsnachweis eingebaut. Eine Messung des Standgeräuschs
    ergab in diesem Fall einen Wert von 86 dB bei erlaubten 71 dB.

    Da durch die Veränderungen die Betriebserlaubnisse erloschen waren, stellten die Beamten die beiden Pkw zwecks weiterer Begutachtung sicher.

    Der Fahrzeugführer des dritten Pkw, eines Lamborghini, konnte seine Fahrt im weiteren Verlauf fortsetzen. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Verursachung unnötigen Lärms eingeleitet.

    Die weiteren Ermittlungen zu den durch die verschiedenen Teilnehmer der Kolonne begangenen Verkehrsdelikten dauern an.

    Abb.

    Rückfragen bitte an:

    Polizei Hamburg
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Florian Abbenseth
    Telefon: +49 40 4286-56213

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3900386

  45. Das was über jahrzehnte in der BRD GmbH angerichtet wurde, kann man NICHT mehr friedlich und demokratisch rückgängig machen!
    Ich hoffte es, auch durch die AfD, aber realistisch gesehen, ist zu spät!

  46. Die Frage, die sich mir immer stellt: Qui bono? – Wem nützt das?
    Schon mal weitergedacht?

  47. # Mainstream-is-overrated 26. März 2018 at 21:42

    Berlin ist die einzige Hauptstadt der Welt, die fürs Land insgesamt ein Minus-Geschäft ist! Alle anderen Hauptstädte der Welt sind ein wirtschaftlicher Gewinn für ihr jeweiliges Land.

    Von daher, ist jedes Vernichtungsstreben der Antifa in Bezug auf Berlin, gesamtdeutsch als positiv zu betrachten!

    Tut mir zwar leid für die anständigen Berlinern, aber wie gewählt so ist es. Wählt Berlin zu über 50% AfD wird die Antifa zerschlagen…

  48. a_l_b_e_r_i_c_h 26. März 2018 at 21:53
    Die Frage, die sich mir immer stellt: Qui bono? – Wem nützt das?
    Schon mal weitergedacht?

    Das sind Machtdemonstrationen und haben partout nichts mit südländischer Lebensfreude zu tun.
    Und die Türken werden hier noch ganz andere Sachen abziehen.

  49. lorbas 26. März 2018 at 21:50
    Na ja,
    Wo gehobelt wird da fallen auch mal Späne.
    Wer C sagt muß (hehe ß) auch F sagen.
    So is.

  50. hört man sich die Rede des neuen “ Heimatminiters “ vom 23.3.2018 nochmal an, ( Null Toleranz bei Regelbruch) ab der 5.25 Min. ( klick ! ) müßten diese Türken nach dieser Ballerei auf der A226 sofort ihre Fahrerlaubnis und ihren Deutsch – türkischen Doppelpass entzogen bekommen, mindestens sollte aber die ganze Türken-Clique in einer tiefen mit Sumpfwasser durchnässten als Klapsmühle umfunktionierten Grotte in Sippenhaft unter Kontrolle gebracht werden

  51. @Speed_Shooter 26. März 2018 at 21:46

    Mainstream-is-overrated 26. März 2018 at 21:42
    Vielleicht hab ich das falsch verstanden, aber PI ist keine auf Zuruf von dir wartende Plattform, oder? Vielleicht schreibt gerade einer einen Artikel darüber.

    Doch! Ich will den Artikel aber jetzt haben, sonst werde ich ungemütlich.

    Letztens habe ich schon Mollis auf das Bürogebäude von PI geschmissen, brachte aber auch nichts.

  52. Am Geräusch der Schüsse kann man schon erahnen das es „Pimmel-Waffen“ waren, also maximale tödliche Reichweite bei 20 cm begrenzt. Vermutlich hätten die sich sonst auch ausversehen gegenseitig verletzt.

    Aber darum geht es nicht!

    Ein souveräner und selbstbewusster Staat in dem sich Gäste so aufführen, würde zumindest die ohne deutsche Staatsbürgerschaft geschlossen ausweisen, mit Einreiseverbot für mindestens 25 Jahre! Und auch egal welchen Alters, Eltern können ja mit gehen…

    Und zwar ohne darüber zu diskutieren! Jeder Nicht-Deutscher egal welcher Aufenthaltsstatus, ist auszuschaffen selbst wenn er nur ein Kaugummi klaut…

  53. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass 50 % der Türken in Deutschland von Hartz4 leben, aber wie kommt es dann dazu, dass sie so dicke und teure Autos fahren können. Liegt es vielleicht am Kindergeld?
    Ich hätte vor einigen Jahren auch schon fast einen Zusammenstoß mit einer Hochzeitsgesellschaft gehabt, weil diese Herrschaften meinten, beide Fahrspuren einer Straße beanspruchen zu müssen, selbst im Bereich einer Verkehrsinsel.

  54. @Das_Sanfte_Lamm
    Die Überlegung ist: Wie kann die Politik derartige Ereignisse dazu instrumentalisieren, die Überwachung und Kontrolle noch mehr zu verschärfen. Stichwort: Einschränkung des Waffenbesitzes bei unbescholtenen Bürgern (Sportschützen, Jägern udgl.)
    Schußwaffen böse – Messer gut 🙂

  55. Tritt-Ihn 26. März 2018 at 21:40
    Hamburg
    ________________
    „Merkel muß weg“-Demo und Gegendemo.

    Polizeilicher Abschlußbericht:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3901614
    —-

    Die Gegendemo mit dem bewährten Verdrehen, Mischen was nichts miteinander zu tun hat, Nazikeule:
    “ Bleiberecht für Alle“ und „Faschismus ist keine Meinung sondern ein Verbrechen“.

    350 sind heute diesen Rattenfängern gefolgt.

  56. @Dichter
    es liegt an der ‚Dämlichkeit‘ der Unterwürfigkeit der Behördenmitarbeiter, die sich den Vorgaben ihrer Vorgesetzten bedingungslos unterwerfen, die wiederum ihre Weisungen von der Politik erhalten. Aber, wie der Fall Gröning zeigt, irgendwann holt sie ihr eigenes Fehlverhalten ein. Und sei es erst mit 96 Jahren. Das sollten die Behördenknechte bedenken!
    Auch der gemeine KZ-Wächter hat ’nur Befehle befolgt‘.

  57. florbas 26. März 2018 at 22:11
    „Buntes“ Treiben in bewegten Bildern: Türkisch-Kurdisches Multikulturfest in Bern (Schweiz).

    Also inzwischen sind wir beim gefühlten 500ten mal angelangt, dass dieses Video hier präsentiert wird.

  58. @Dichter 26. März 2018 at 22:05

    Kann ich Dir erzählen. Drogen, Geldwäsche.

    In diesem Moment sitze ich zweier von Libanesen betriebenen Gaststätten gegenüber. Nie Gäste dort. Nie.

    Jeder weiß, worum es geht, aber keiner spricht darüber.

    Links eine Pizza-Bude, rechts eine Cocktail-Bar. Niemand geht rein oder raus, außer der Typ mit dem AMG-Benz.

    Geldwäsche.

  59. Ich finde jeder Verstoss sollte mit einem Punkt geahndet werden. Bei 3 Punkten wird das Auto (zB. der Ferrari) auf ein Verwertungshof gebracht und auf ein 2 x 2 x 1 m grosses Quadrat zusammengepresst. Der Besitzer muss natürlich dabei sein da er den Empfang und Abmeldung schriftlich bestätigen muss.

  60. Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 22:10

    Dichter 26. März 2018 at 22:05
    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass 50 % der Türken in Deutschland von Hartz4 leben,
    […]

    Das sind richtpopulistische Behauptungen, die keinem „Faktencheck™“ standhalten. Es sind nämlich wesentlich weniger Türken, die nicht arbeiten – es sind nur 48%

    Vielen Dank für die Korrektur. Nun weiß ich Bescheid. Die Tatsache, dass ich rechtspopulistisch um 2 % daneben gelegen habe, hätte mir eventuell heute den Schlaf geraubt. Nun kann ich beruhigt zu Bette gehen.

  61. „Diese Menschen mit ihrer überschäumenden Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns …“ Bewertung einer unserer Politikerfrauen … Also nehmt es hin und freut Euch 🙁

    Kurden haben schon vor 20Jahren Autobahnen rund um Stuttgart mit Autos und brennenden Reifen still gelegt … und? Was ist passiert??? Nichts ist passier. Das wurde halt hin genommen. So es ist wenn man ‚Delikte‘ nicht mehr als solche wahrnimmt sondern darüber bewertet und ahndet je nachdem wer sie begeht …

    z.B. ist Bigamie nach geltendem deutschen Recht eine Straftat bei Deutschen aber bei Mitbürgern aus anderen Kültürkreisen nicht. Da wird auch die Zweit- und Dritt- und Viertfrau als Ehefrau anerkannt und entsprechend geführt, hofiert und darf die Vorzüge des familieren Krankenversicherungsystems genießen …

  62. Sehr interessant
    Betrugsverdacht
    Durchsuchungen beim Chef der Kripo-Gewerkschaft. Gegen den Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, André Schulz, wird wegen Betrugsverdachts ermittelt. Nun hat die Polizei Räumlichkeiten in Hamburg und Berlin durchsucht. Der stellvertretende BDK-Vorsitzende verteidigt Schulz jedoch.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174924695/Bund-Deutscher-Kriminalbeamter-Durchsuchungen-bei-Andre-Schulz.html

    Kriminalbeamte zeichnen Amadeu-Antonio-Stiftung aus. Der Kriminalbeamte André Schulz, Bundesvorsitzender des Bund Deutscher Kriminalbeamter
    https://jungefreiheit.de/?p=180740

  63. Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 22:10

    Ich würde mal behaupten, daß ein Großteil der schon länger hier lebenden Türken nicht unbedingt in der sozialen Hängematte liegen. Aber mindestens 99 % der noch nicht so lange hier lebenden Türken. Ich kenne einige Türken, die hier in den 60er und 70ern hier her kamen. Die finden es alle überwiegend genauso schlecht, was sich hier abspielt. Man sollte immer ein wenig differnzieren und nicht alle über einen Kamm scheren. Auch wenn man es vielleicht hier auf PI-News nicht gerne liest, aber es gibt Türken, die deutscher sind, als mancher Deutsche. Siehe Claudia Roth – Deutschland du mieses Stück Scheiße. DAS würde KEIN Türke sich von einem türkischen Politiker sich bieten lassen. Aber die deutsche Köterrasse sich schon!

  64. a_l_b_e_r_i_c_h 26. März 2018 at 22:12
    @Dichter
    es liegt an der ‚Dämlichkeit‘ der Unterwürfigkeit der Behördenmitarbeiter, die sich den Vorgaben ihrer Vorgesetzten bedingungslos unterwerfen, die wiederum ihre Weisungen von der Politik erhalten. Aber, wie der Fall Gröning zeigt, irgendwann holt sie ihr eigenes Fehlverhalten ein. Und sei es erst mit 96 Jahren. Das sollten die Behördenknechte bedenken!
    Auch der gemeine KZ-Wächter hat ’nur Befehle befolgt‘..

    Auch wenn Grönnig nicht nur vom Schreibtisch aus sondern auch aktiv bei den Mordkommandos mitgemacht hätte, man hatte 70 Jahre Zeit, ihn dafür zur Rechenschaft zu ziehen.
    Stattdessen wird er wieder aus der Versenkung geholt, um beim Deutschen das nachlassende schlechte Gewissen wieder etwas aufzufrischen.
    Mit gerechter Justiz hatte das nur sehr wenig zu tun.

  65. Îch will jetzt nicht meckern, aber Moderation geht nicht im Voraus.
    Das währe Zensur.
    Nur meine Meinung.
    Aber was soll es, ich bin neu, ich füge mich.
    MODERIER MICH!!!
    JETZT!

  66. Dichter 26. März 2018 at 22:05

    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass 50 % der Türken in Deutschland von Hartz4 leben, aber wie kommt es dann dazu, dass sie so dicke und teure Autos fahren können. Liegt es vielleicht am Kindergeld?
    Ich hätte vor einigen Jahren auch schon fast einen Zusammenstoß mit einer Hochzeitsgesellschaft gehabt, weil diese Herrschaften meinten, beide Fahrspuren einer Straße beanspruchen zu müssen, selbst im Bereich einer Verkehrsinsel.

    Der Gemüsehandel sowie die türkische Gastronomie ist sehr Ertragreich, daher auch die von ihnen angesprochenen Fahrzeuge. Standesgemäß halt.
    Wenn die „Herrenmenschen“ Hochzeit feiern, dann sollten „Vögel“ wie du die Straße frei machen.
    Merk dir das für das nächste Mal ❗

    Türkische Cafés
    Sex für fünf Euro

    18.07.2008

    Viele türkische Männercafés haben sich einer Studie zufolge zu Brutstätten der Kriminalität entwickelt. Hinter der Fassade florieren illegales Glücksspiel, Drogenhandel, Hehlerei und Zwangsprostitution.

    https://www.focus.de/panorama/welt/tuerkische-cafes-sex-fuer-fuenf-euro_aid_318742.html

  67. Dichter 26. März 2018 at 22:05

    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass 50 % der Türken in Deutschland von Hartz4 leben, aber wie kommt es dann dazu, dass sie so dicke und teure Autos fahren können. Liegt es vielleicht am Kindergeld?

    Da kann ich dir eine Geschichte von einem BMW-Händler zur Erklärung geben. Ist allerdings von vor über 15 Jahren, ob es heute noch so ist? Super-Kurzfassung sinngemäß: „1 Türke, Beruf Bedienung will großen BMW leasen. Klappt nicht, nicht kreditwürdig! Kommt mit Bruder, wollen gemeinsam den BMW leasen. Klappt auch nicht, da Bruder auch Bedienung. Kommt 3. Türke dazu, Cousin oder so, zwar auch nur Bedienung, aber zu dritt klappt es gemeinsam dann mit dem Leasing!“ — „Machen die natürlich gegenseitig so quer verpflichtend immer wieder neu“

    Und unter uns, bei Unfall zeugen die natürlich mithaftend immer untereinander füreinander und bei Kreditausfall schreibt die Leasingfirma es auf alle ab… und bei Nicht-Deutschen funktioniert die Schufa auch nicht…

    Unser ganzes Sytem basiert auf Ehrlichkeit und schlimmstenfalls 2% Arschlöchern, egal wo im System!

    Mit Zunahme der Muslimen ist die Grenz-Arschlochquote von 5% überschritten und kann nicht mehr funktionieren.

    Entweder wir reduzieren die Muslime oder ändern unser System!

    Die Änderung des Systems, muss noch lange kein muslimisches System (Scharia) sein, sondern eben kein westliches Soft-System….

  68. Hatte ich das mal erzählt?

    Wenn der Bierlaster mit den Fässern kommt, wird die Hälfte unten im Keller ausgeschüttet. Wieso? Plausabilität, falls mal jemand vom Finanzamt kommt.

    Kein Scherz.

  69. Kolbenrueckholfeder 26. März 2018 at 22:20

    Îch will jetzt nicht meckern, aber Moderation geht nicht im Voraus.
    Das (währe) wäre Zensur.

    Moderation kommt hin und wieder und aus dem Nichts.
    Oder wenn man verbotene Worte, oder mehr als drei Links in einem Kommentar hat.

  70. a_l_b_e_r_i_c_h 26. März 2018 at 22:20

    Ich würde mal behaupten, daß ein Großteil der schon länger hier lebenden Türken nicht unbedingt in der sozialen Hängematte liegen. Aber mindestens 99 % der noch nicht so lange hier lebenden Türken. Ich kenne einige Türken, die hier in den 60er und 70ern hier her kamen. Die finden es alle überwiegend genauso schlecht, was sich hier abspielt. Man sollte immer ein wenig differnzieren und nicht alle über einen Kamm scheren.
    […]

    Nein, warum differenzieren?
    Dafür ist es längst zu spät. Der Zug ist abgefahren.
    Es sind nämlich exakt DIE Türken, die in den 60er und 70ern hierher kamen und als direkte Verantwortliche nicht mit ihrer Erziehung dafür sorgten, dass ihre Kinder Deutsche werden, sondern sie als Türken erzogen.
    Die Türken, die in den 60er und 70ern hierher kamen, hatten es in der Hand und niemand sonst. Die hätten ihren Kindern klarmachen können, oder sollen, dass sie in Deutschland leben und Deutsche werden können.

  71. Und wenn ich einen Böller werfe, komme ich zehn Jahre in den Knast. Für Wunderkerze immer noch fünf Jahre. Für einen Stück Speck immer noch zwei.

    Und die ballern mit scharfen, todbringenden Waffen wild durch die Gegend. Die dürfen das sogar, weil die nicht weiß sind.

    Und wenn eine Mutter sagt: „Hey, ihr, ich hab da Angst, dass ihr mein kleines vierjährges Kind trefft und das auf meinen Armen verblutet. Ich könnte dann nicht mehr leben, weil ich mein Kind doch so liebe. Würdet ihr bitte aufhören?“

    „HALTS MAUL, DU RASSISTISCHES NAZISAU!!!“

    Und die Antifa steht dahinter und brüllt der Mutter ins Gesicht:

    „ES GIBT KEIN RECHT AUF NAZIPROPAGANDA.“

    Und für ihr Bitten, dass ihr Kind leben darf, bekommt die Mutter von einem humanistischen Antifa-Schläger einen dicken Tritt von hinten in den Nacken. Danach fliegen Steine ganz humanistisch in Richtung des Kindes.

    Geiles Land! Hier lebe ich gern und ganz besonders gut.

  72. Mit seinem Artikel
    Zuwanderung. Nur wenn Integration gelingt, bleibt Deutschland stabil
    Deutschland war schon vor der Flüchtlingskrise 2015 wenig erfolgreich bei der Integration. Wer will, dass sich die Lage verbessert, muss realistischer sein im Umgang mit toxischen Fehlentwicklungen.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174922131/Zuwanderung-Nur-wenn-Integration-gelingt-bleibt-Deutschland-stabil.html

    schreibt Ulf Poschardt sein Wunschdenken von der Seele, welches nicht in der Lage sein wird die Probleme zu lösen die auf uns zukommen

    Eltern, die ihre Kinder nicht in Schule und Kita schicken, müssen jede Form von Sozialtransfers verlieren. Moscheevereine, die nur Marionetten ausländischer Regierungen sind, gehören verboten. Am Ende kann nur eine liberalere Wirtschaftsordnung Integration garantieren. Unverzüglich müssen Migranten in den Arbeitsmarkt eingeschleust werden – und zwar im Zweifel unter dem Mindestlohn, um möglichst vielen Unternehmen Anreize zu liefern, sie anzustellen.

  73. Erdogan= Gut
    Putin= Böse
    Trump= Böse
    Puigdemont= erst Gut, jetzt Böse
    Saudi Barbarien= Gut
    China= Gut
    Assad= Böse
    Islamisten=Rebellen=Aktivisten = Gut
    usw.
    Heuchlerische Doppelmoral!

    Irrer gehts Immer

  74. Sie sind halt so, wenn sie nun mal halt hier sind.
    Fier faffen daff!
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Deutsche, die sich irgendwo in einem anderen Land angesiedelt haben, derart benehmen -wie Kolonialherren sozusagen. Aber für die im Video gezeigten Leute sind wir Köter, denen irgendwann sogar das Kläffen verwehrt werden wird. Und das blöde daran ist, mehr als 80 Prozent der Wähler wollen das so.

  75. Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Landgericht Essen

    Schwester entjungfert: Bruder nahm schlimme Rache

    ESSEN Erst verschleppte er sein Opfer nachts in den Wald, dann nahm er eine Flasche und schmierte sie mit Creme ein: Vor knapp sechs Monaten hat ein Student aus Essen fürchterlich Rache für die Entjungferung seiner muslimischen Schwester genommen. Jetzt steht der 22-Jährige vor Gericht.

    Es war die Nacht auf den 29. August 2015. Der Angeklagte hatte den Freund seiner Schwester unter einem Vorwand in sein Auto gelockt, dann ging die Fahrt zu einem einsamen Waldstück. Dort wurde das Opfer geschlagen, bedroht und sexuell erniedrigt.
    „Vergwaltigungs-Szene“ hat er gefilmt

    „Ich wollte ihm Schmerzen zufügen“, sagte der 22-Jährige zum Prozessauftakt vor dem Essener Schwurgericht. Einmal drohte er, seinem Opfer mit einer Spritze Urin zu injizieren, ein anderes Mal griff er zu einer Zange und einem Hammer. „Er sollte einfach nur Angst haben“, sagte der Angeklagte den Richtern. Die „Vergewaltigungs-Szene“ mit der Flasche wurde sogar gefilmt.

    Zur Begründung sagte der 22-Jährige: „Ich habe den Film gemacht, um ihn zu erniedrigen. Und damit er die Entjungferung meiner Schwester nicht weiter herumerzählt.“

    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Er sei damals am Boden zerstört gewesen. „In unserem Kulturkreis gehört es sich außerehelicher Geschlechtsverkehr einfach nicht“, sagte er den Richtern. Der 22-Jährige gehört allerdings schon zur dritten Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Menschen.

    Sein Großvater war einst als Gastarbeiter eingereist. Seine Familie bezeichnete der Angeklagte zwar als gläubige Muslime, seine Schwester habe aber trotzdem nie ein Kopftuch getragen. „Sie war ganz normal gekleidet“, sagte er den Richtern. Der Prozess wird fortgesetzt. Mitangeklagt sind zwei Freunde, die damals mit dabei waren.

  76. Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber ist das eigene Volk und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen!

    Und niemals erlahmen!
    Und niemals ermüden!
    Und niemals verzagen!
    Und niemals verzweifeln!

    Sie können uns unterdrücken!
    Sie können uns einsperren!
    Sie können uns meinetwegen töten!
    Kapitulieren werden wir nie!!!!

  77. Welche Worte sind den verboten????
    An die Lieben MOD.
    Bitte Liste zusenden.
    Die kann ich dann per Superscript , naja , „ausbauen“.
    Das Einzige was dann noch geht ist Nein Doch OOOh.
    Tja besser als nix.

  78. Wenn wir nicht in einem islamverseuchten Bananenstaat wie der BRD leben würden, wäre die Sache klar:

    Alle Autokennzeichen notieren, Führerscheinentzug, Abschiebung!

    Die Typen, die sich vor Ort aufspielen, niederknüppeln, wegräumen, fertig!

    So einfach wäre das!

  79. Kolbenrueckholfeder 26. März 2018 at 22:38
    in dem grauen Kasten über dem Eingabefenster ist beschrieben für welche „Vergehen“ man unter Moderation kommt.

  80. Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 22:27
    …..
    Nein, warum differenzieren?
    Dafür ist es längst zu spät. Der Zug ist abgefahren.
    Es sind nämlich exakt DIE Türken, die in den 60er und 70ern hierher kamen und als direkte Verantwortliche nicht mit ihrer Erziehung dafür sorgten, dass ihre Kinder Deutsche werden, sondern sie als Türken erzogen.
    Die Türken, die in den 60er und 70ern hierher kamen, hatten es in der Hand und niemand sonst. Die hätten ihren Kindern klarmachen können, oder sollen, dass sie in Deutschland leben und Deutsche werden können.
    _______________________________
    Absolut.
    Uneingeschränkte Zustimmung!

  81. Kalifat Bielefeld:
    Gruppe „Südländer“ attackiert nachts im Streit zwei Disko-Besucher körperlich – einer sticht einem der beiden mit einem Messer in den Unterschenkel, dem zweiten wird die Lippe aufgeschlagen

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3901128

    Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer, Messer…

    Failed State

  82. Bei diesen Primaten weis man nicht,

    – ob sie genetisch abartig sind,
    – oder per ihrer „Kultur“, die ihnen als „einzig richtig“ eingehämmert wurde.

    Aber nun „sind sie halt da“.

    Und weil man sie lässt wie sie sind, dürfen sich diese primitiven Idioten, als „willkommen“ fühlen.

    Und sich in Folge aufgefordert fühlen, ihre primitiven Aggressions-Rituale so gut zu leben,
    wie es Allah (und ihr Türkentum) es ihnen halt vorschreibt.

    Staatsversagen hoch 10:
    – Moslem-Primaten fordern unsere Gesellschaft heraus.

    Und kein Polit-Depp, der darin nicht eine letzte Vorwarnung sieht auf das,
    was auch diesen primitiven Moslemkreisen noch kommen wird.

  83. Müssten türkische Hochzeiten nicht wegen der Feinstaubbelastung verboten werden, oder wäre das wieder rassistisch?

  84. Warum seht ihr keine Polizei, Bundeswehr, Abgeordnete, Journalisten, Pfaffen, Juristen, Gewerkschaftler etc., die euch immer versprechen euch zu schützen, auf den Fotos oder im Video?

    Weil die sich falls da verstecken oder erst kommen wenn vorbei, aber danach immer erklären können Einzelfall, spontanes Ereignis, kulturelle Bereicherung und hat eh nichts mit nichts zu tun, wir müssen halt nur Vielfältiger und Einfältiger werden.

    Die Türken und sonstige Moslems meinen es auch nicht böse mit uns. Die wollen nur das wir Muslime werden!

    Das war nur eine kleine lokale überschwängliche Erinnerung daran!

    So sehr du einen Moslem als gleichberechtigt anerkennst, um so mehr wird er dich als minderwertig einstufen!

  85. 87% der Deutschen wollen doch diese Zustände .. dazu Ehrenmord, Sharia, Parallelgesellschaften, Kinderehen, Vollverschleierung …

  86. Kolbenrueckholfeder 26. März 2018 at 22:38

    Welche Worte sind den verboten????
    An die Lieben MOD.
    Bitte Liste zusenden.
    Die kann ich dann per Superscript , naja , „ausbauen“.
    Das Einzige was dann noch geht ist Nein Doch OOOh.
    Tja besser als nix.

    Einfach normal posten, dann klappt das auch.

  87. Wer nach Merkel & Co. kommt, muss mit eisernem Besen ausfegen. Das wird keine leichte Aufgabe, und wahrscheinlich auch keine dankbare, denn das grünbunte Milieu wird Zeter schreien, aber das ist immer noch besser als Mordio auf den Straßen.

  88. Mich verwundert immer wieder, dass Subjekte mit dem IQ eines Astloches so auftreten……

    Wieso haben wir diese Inzuchtgeschädigten in den 60 er Jahren reingeholt!

    Der Ami wollte es, wir nicht!

    Und mit Ost-Anatolien die rückständigste Region der Türkei!

    Die kannten nicht mal Toiletten!

  89. Ist mir wurst, ob die Pistolen echt waren oder nur Schreckschuss.

    Abschieben.

    Weg damit.

  90. Sledge Hammer 26. März 2018 at 22:41
    Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 22:27
    …..
    Nein, warum differenzieren?
    Dafür ist es längst zu spät. Der Zug ist abgefahren.
    Es sind nämlich exakt DIE Türken, die in den 60er und 70ern hierher kamen und als direkte Verantwortliche nicht mit ihrer Erziehung dafür sorgten, dass ihre Kinder Deutsche werden, sondern sie als Türken erzogen.
    Die Türken, die in den 60er und 70ern hierher kamen, hatten es in der Hand und niemand sonst. Die hätten ihren Kindern klarmachen können, oder sollen, dass sie in Deutschland leben und Deutsche werden können.
    _______________________________
    Absolut.
    Uneingeschränkte Zustimmung!
    _____

    Das Märchen von „Damals waren die Türken noch anders“ geht mir auch auf die Nerven, aber in der Hand hatten die das auch nicht. Gene sind Gene. Das werden keine Deutschen, nur weil sie einen deutschen Pass besitzen, niemals. Unsere und deren Lebensart ist unvereinbar.

  91. Ich denke mal, strafrechtliche Konsequenzen wird diese Aktion keine haben für die von der Sorte „Iiisch kann mir hier alles erlauben – guckst du“.

  92. Ich habe es letzten November miterlebt in einer, eigentlich ruhigen Gegend… ca. 200 Meter ist eine Unterkunft wo hauptsächlich Türken und Hartzer leben… an einem Sonntagmittag kamen -was weiß ich wie viele Autos in unsere Straße um die Braut abzuholen… ich hab gezittert vor Angst, gut Schüsse fielen nicht, aber die Reifen wurden durchgedreht es qualmte, mit einem Schlag war, was weiß ich wie viele Türken auf der Straße, türkische Trommelmusik, es war für mich einfach die Hölle. Einzig das sie ruhig abgezogen sind hat in mir keine Traumatisierung ausgelöst, aber nochmal erleben möchte ich das nicht mehr… Hoffe das ich bald hier weg bin aus der Gegend….

  93. Mainstream-is-overrated 26. März 2018 at 22:16

    Jeder weiß, worum es geht, aber keiner spricht darüber.

    ——————————————————————————————

    Bei uns um die Ecke gibt es einen kuffnuckischen Imbißstand, da stehen die Leute immer Schlange!

    🙁

    Alles Deutsche.

  94. Für die Zukunft der Welt gibt es egal welche sonstige Probleme nur zwei Alternativen:

    Alternative 1: Die Welt ist Islam
    Alternative 2: Kein Islam in der Welt

    Kein Islam in der Welt bedeutet aber auch gleichzeitig, jedwede politische Sozialismus-Ideologie (egal ob national, rassistisch, chauvenistisch, sexistisch, international, global, universell, gender, quotiert, regional oder religiös) aufzugeben!!!

    Was wiederum mit einem sozialen Wirtschaftssytem in Bezug auf Kapitalismus überhaupt nicht im Widerspruch steht!

    Kapitalismus ist eben keine Ideologie, sondern ein Naturgesetz! So wie auch Wind und Sonne Natur sind. Sozial zu helfen bei zuviel Wind und zuviel Sonne ist gut, gegen Sonne und Wind zu kämpfen oder diese zu verbieten ist ideologischer Schwachsinn!

  95. Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 22:27

    Ich sehe das nicht so. Denn das würde auch implizieren, daß nach wie vor alle Deutschen Nazis sind. Und dieses ist definitiv ja nicht der Fall.
    Also, ich bin nach wie vor der Auffassung, daß es, wenngleich es nun nicht gerne gehört wird, es auch Türken gibt, die, zugegeben nicht alle, aber immerhin, deutscher sind, als so mancher Deutsche (Antifa-Deppen), es ist.
    Ich glaube, man sollte immer objektiv bleiben, bei all‘ dem, was sich in Deutschland abspielt, wobei ich nachdrücklich betonen möchte, daß ich die derzeitigen Zustände in keiner Weise billige. Aber ich bin einfach gegen eine pauschale, undifferenzierte Verurteilung. Mag sein, daß mich die Zukunft eines Besseren belehren kann.

  96. Diese „Möchtegern- Herrenmenschen“ halten sich für das “ Gelbe vom Ei“.
    Dabei zeigt dieses Gebaren nur ihre Primitivherkunft und offenbart ihr vorhandenes
    Kleinsthirn.
    Diesem steinzeitislamistischem Gebaren dieser offenbar größenwahnsinnigen Neandertaler
    muß ein für alle Mal das Handwerk gelegt werden, notfalls unter Einsatz von Schußwaffen.
    Es darf hier keine rechtsfreien Räume geben.
    Schon zu den Anfängen des Islam haben seine Anhänger mit solchen Aktionen die Städte und Dörfer
    Andersdenkender terrorisiert.

  97. @ alexandros… … at 22:37… …Wo bleiben die Lichterketten und der Aufstand der Anständigen?…u.s.w.

    ja, wo ist ein Aufschrei des Dachverbandes der Juden in EU, oder einer Organisation der Holocaustüberlebenden, wie viele mahnende Vorträge von ehemaligen KZ Insassen vor wieder aufkeimenden Antisemitismus gab es schon in diesem Jahr und genau da fällt mir die Rede ( aus deutschen Bundestag ) vom 31.1.2018 der Holocaustüberlebenden … Lasker Wallfisch ein ( klick )

  98. Sledge Hammer 26. März 2018 at 22:41
    Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 22:27

    Mal wieder einen Volltreffer ins Wespennest gelandet! 🙂

  99. Danke PI, dass es Euch gibt!
    Ihr habt einen wesentlichen Anteil daran, dass der Wind sich dreht!

  100. wem das nicht gefällt ist halt ein NAZI

    das sollten mal Deutsche versuchen – die würden für 10 Jahre in den Knast wandern.
    und jetzt weiter die legalen Waffen der Patrioten und Reichsbürger einsammeln.

  101. kleinerhutzelzwerg 26. März 2018 at 22:41

    Immer wenn ich „Hochzeit“ höre, denke ich zuerst an meine eigene und dann an diese hier:
    https://www.liveleak.com/view?i=3c6_1347955567

    Außer ihrer Kleidung ist nichts auf deren Mist gewachsen.
    Das die Projektile irgendwo wieder herunterkommen ❓
    In einem dicht besiedelten Gebiet gäbe es Tote und Verletzte.

  102. Sledge Hammer 26. März 2018 at 22:48
    https://www.erklaerung2018.de/index.html#letter_link
    DAS könnte eine neue Dimension annehmen!!

    ————————————————–

    Vielen Dank für diesen etwas Hoffnung gebenden Link!

    Es muss nun endlich Schluss sein damit, dass Merkelnde, oder sonstige Irre,
    unser Land, „einfach so“, in die komplette Grütze leiten können!

    Der Merkel (und der mit dem Merkel verknüpfte Seuchenherd aus Abartigen) muss getilgt werden!

    Egal, auf welche Weise getilgt:

    – die Weise welche, das suchst sich Abschaum dann selbst aus.

    Wie der Polit-Abschaum gehen will, er wird jedenfalls auf alle Fälle gehen werden müssen.

    Wer Moslem-Primaten in sein Land lässt, ist Volksfeind und: beihelfender Massenmörder.

    Und keines(!) dieser linkischen Schweine darf sich je sicher sein,
    dass er nicht irgendwann wegen Massenmord und Hochverrat festgenommen,
    und zur Höchststrafe verurteilt wird.

  103. a_l_b_e_r_i_c_h 26. März 2018 at 23:08
    Zu einer bestimmten Erkenntnis braucht es Zeit!
    😉

  104. Raus, raus, raus aus Deutschland / Europa und eine lebenslange Einreisesperre in die Hand gedrückt!!!

  105. Und niemals vergessen:

    Deutschland ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Planeten!!!

    Wir brauchen keine Neger, Halbneger, Araber, Türken, Kurden, Afghanen, Paschtunen, Zigeuner o.ä. Drecksgesocks!!!

  106. Stellt euch mal vor, bei der nächsten Türken Hochzeit gehen 200 Anzeigen bei der Polizei ein. Man muss es nur machen! Wir lassen uns vom Ordnungsamt tyrannisieren, wenn nur der Warnblinker beim Parken läuft und schweigen wenn die Türken Wildwest auf unseren Straßen spielen!

  107. Thomas_Paine 26. März 2018 at 23:17
    Paris
    85-jährige Holocaust-Überlebende ermordet
    ————————————————————–

    Das ist nur möglich, weil Abartige sich erst dann Normal fühlen,
    wenn sie ihr Land mit Moslem-Abschaum zu hundert Tausenden haben fluten können.

  108. Kleiner Hinweis an euch Türken: es ist schon manch ein Sattelschlepper in ein Stauende gerast. Irgendwann seid ihr vielleicht auch dran. Dann hat es sich aber ausgeschossen.

  109. @ Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 26. März 2018 at 23:03

    Bei uns um die Ecke gibt es einen kuffnuckischen Imbißstand, da stehen die Leute immer Schlange!

    ?

    Alles Deutsche.
    ————————————–

    Daran sehen wir doch, wie am Ende wir sind. Und außerdem begreifen die nicht, dass für kâfir eine Spezial-Sauce parat steht. Aber bitte: stopft immer weiter rein. Der Kampf ist eh verloren. Mit „demokratischen Mitteln“ verläuft sich das im Sande, so wie es geplant ist. Ansonsten hätte der Verfassungsschutz Plattformen wie PI schon platt gemacht.

  110. Es gibt eigentlich nur zwei Fraktionen:
    Deutscher oder Antideutscher!

    Die Grautöne wurden abgeschafft.
    Aber nicht von uns!
    Wie gesagt, demokratisch wird eine effektive Umkehr, unmöglich sein.

  111. Demokratie statt Merkel 26. März 2018 at 23:15

    Sledge Hammer 26. März 2018 at 22:48
    Zum Ende der DDR ging es dann doch ziemlich schnell.
    Aber das Land war auch komplett wirtschaftlich am Ende.

    Solange D noch aus den Vollen schöpfen kann, da Deutsche ausgepresst werden, wie Zitronen, wird die Titanic unaufhaltsam gen Eisberg steuern.

    Volle Kraft voraus!

    Lernen durch Schmerz ist die Zukunft!!!

  112. kleinerhutzelzwerg 26. März 2018 at 22:41
    Immer wenn ich „Hochzeit“ höre, denke ich zuerst an meine eigene und dann an diese hier:
    https://www.liveleak.com/view?i=3c6_1347955567
    A Saudi Wedding…
    Russian weddings got nothing on Saudi weddings ?
    Haha, da brennt die Luft, das rockt!

    Scheiße und bei uns darfst nicht mal eine Schreckschuß ohne „kleine Waffenschein“ tragen.

    jetzt wäre die Frage:
    Wieviele Tote durch Schußwaffen in Saudi Arabien und in DE pro 1000 Einwohner ?
    Wieviele Morde in Saudi Arabien und in DE pro 1000 Einwohner ? Aber, hm, in DE gibt es ja fast keine Morde, das sind „Körperverletzung mit Todesfolge“ „Todschlag“ „Unfall mit Messer“ usw.

  113. Ein Land das von Frauen und Kindern regiert wird, zieht alleinstehende Männer natürlich an wie ein Magnet. Das ist wie früher ein Bauernhof, wo der Mann gestorben ist und die Bäuerin mit den Kindern den Hof nun alleine bewirtschaftet. Dann übernahm entweder der Knecht den Hof oder die arme Frau wurde von Zigeunern überfallen, ausgeraubt und vergewaltigt. Genau das geschieht nun mit Deutschland. Und weil den Räubern und Vergewaltigern auch noch lebenslange Vollversorgung versprochen wird, kennt der Andrang gar keine Grenzen mehr. Merkels verweiblichtes Deutschland, ist für die islamischen Männer eine leichte Beute.

  114. Auch unfassbar: jetzt EU-‚Beitrittsgespräche‘ mit der TÜRKEI.
    Gerade JETZT, jetzt wo der hassende Sultan richtig draufhaut in Syrien, Nordirak etc., und JETZT wo dieser mit Drohungen betr. des ‚Flüchtlingsdeals‘ Deutschland gegenüber nicht sparsam ist.
    Klar doch, rein mit denen in die verkommene Drecks-EU, dann gehts noch fixer mit dem totalen Bürgerkrieg… nur weiter so.

  115. lorbas 26. März 2018 at 23:15

    kleinerhutzelzwerg 26. März 2018 at 22:41 Immer wenn ich „Hochzeit“ höre, denke ich zuerst an meine eigene und dann an diese hier:
    https://www.liveleak.com/view?i=3c6_1347955567

    Außer ihrer Kleidung ist nichts auf deren Mist gewachsen.
    Das die Projektile irgendwo wieder herunterkommen ?
    In einem dicht besiedelten Gebiet gäbe es Tote und Verletzte.lorbas 26. März 2018 at 23:15
    kleinerhutzelzwerg 26. März 2018 at 22:41 Immer wenn ich „Hochzeit“ höre, denke ich zuerst an meine eigene und dann an diese hier:
    https://www.liveleak.com/view?i=3c6_1347955567
    Außer ihrer Kleidung ist nichts auf deren Mist gewachsen.
    Das die Projektile irgendwo wieder herunterkommen ?
    In einem dicht besiedelten Gebiet gäbe es Tote und Verletzte.

    Ich meine sogar mich erinnern zu können, daß bei einer derartigen „orientalischen Hochzeitsschießerei“ einmal das Dach heruntergeschossen wurde, das dann auf die Hochzeitsgesellschaft herunterfiel – mit Toten und Verletzten…
    Kultur oder Unkultur? Das ist hier die -absolut rhetorische- Frage!
    Ihre Kittel haben „die“ übrigens auch geklaut – von den indischen Hindus!
    Da ist nix Eigenes!
    Ich fordere Respekt! :mrgreen:

  116. Mecklenburg-Vorpommern

    18-jähriger syrischer Flüchtling beging am Freitag von 20 – 22 Uhr in Hagenow fünf Straftaten in zwei Stunden

    „Gott ist groß“, brüllte er durch die Straßen, stieß übelste Verleumdungen sexistischer Art aus, warf mit Bierflaschen um sich, verletzte einen Passanten und griff schließlich auch noch eine Person mit dem Messer an, nachdem er auch die Scheiben einer Wohnung und eines Friseurgeschäftes zerschlagen hatte. Nach gut zwei Stunden und vielen Anrufen stoppte Hagenows Polizei schließlich die aggressive Randale-Tour eines 18-jährigen Asylbewerbers aus Syrien.

    Quelle: https://www.nnn.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/polizei-stoppt-taeter-nach-randale-id19427811.html

  117. Samurai 26. März 2018 at 23:48
    […] Nach gut zwei Stunden und vielen Anrufen stoppte Hagenows Polizei schließlich die aggressive Randale-Tour eines 18-jährigen Asylbewerbers aus Syrien.

    Also kurz zusammengefasst zeigte der „Flüchtling™“, woran es in Deutschland mangelt:
    Sage und schreibe zwei Stunden lang sahen die Deutschen zu, wie der randalierte und alles beschädigte, was ihm vor die Füße kam.
    Geschlagene zwei Stunden lang tat man also nichts.
    Warum gehen nicht sofort mindestens 3-4 Männer los und hauen dem eine in die Fresse und der Spuk ist sofort vorbei.

  118. Zum Thema „Strafverfolgung der rundballernden Türken“ hab ich mal bißchen rumgegoogelt und folgenden Kommentar auf bild.de gefunden:

    „Habe so etwas gestern in Frankfurt telefonisch der Polizei Frankfurt am Main per 110 gemeldet, weil bei mir an der nächsten Kreuzung ein hupender Hochzeitsautokorso fuhr, von dem Schüsse ausgingen. Ob echt oder Schreckschuss konnte ich nicht sagen, darf aber auch keine Rolle spielen. Habe dazu gesagt, dass sie gerade in eine Wohnstraße (Einbahnstraße) fahren und dort vermutlich länger anzutreffen sind.

    Ich war dann ca. eine Stunde an meinem Auto an der Straße mit Putzen beschäftigt und hatte die Kreuzung häufig im Blick. Ich habe keine Polizei gesehen. Bei der Größe des Korsos hätten vermutlich auch mehrere Einsatzfahrzeuge anrücken müssen. Zwischendurch fielen dann weitere Schüsse aus Richtung der Wohnblöcke. Dann fuhr der Korso ungehindert weiter.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen, aber ich habe offen gesagt erwartet, dass da nach spätestens 10 Minuten mindestens zwei Einsatzfahrzeuge auftauchen und die Schüsse unterbunden werden. Der Korso hätte von mir aus weiter fahren können.

    Ich bin enttäuscht.“

    Mein Fazit: Die Polizei kümmerts nicht … bei den Bereicherern wird das Waffengesetz ausgehebelt … wir sind schutzlos ausgeliefert … und wenn es uns trifft, ist unser Tod vielleicht nur eine kurze Meldung wert …
    Da kann man nur noch von Glück reden, wenn man sich nicht zur falschen Zeit am falschen Ort aufhält. Die sicheren Orte werden eh langsam knapp.

  119. @Samurai 26. März 2018 at 23:48

    Dort gibt es also auch keine Männer mehr. Gut zu wissen.

    Von wegen „wehrhafter Osten“…

  120. Die 85-jährige holocaustüberlebende Pariserin, die lt. unserer hiesigen Medien aus antisemitischen Gründen von „Männern“ ermordet wurde… hierzu lt. NY Times handelt es sich bei dem Hauptverdächtigen um einen Nord-Afrikaner…. Muslim vermute ich mal.

    Nur noch lächerlich, wie unsere Leitmedien sich vor der Wahrheit verkriechen wie die Vampire vor dem Licht… Aber, auch verständlich, wenn man bedenkt, dass unsere „Hirten“ alles daran zu setzten versuchen, die „Integration“, das Experiment an uns mit den“ Andersartigen“, um nicht das völlige Scheitern dieser Merkelmisere zugeben zu müssen…

    „Man kann die Wahrheit nicht verbrennen, denn sie ist das Feuer.“ (aus ‚Die Physiker“, Dürrenmatt)

  121. Dieses Pack ist einfach nur noch unerträglich. Regeln des Zusammenlebens werden nicht akzeptiert. Ständig aber beleidigt sein. und sich beklagen weil sie nicht anerkannt werde. Sie sollen sich einfach an die Regeln des Zusammenlebens halten, dann hätten sie keine Problem.

  122. @Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 23:59

    Warum gehen nicht sofort mindestens 3-4 Männer los und hauen dem eine in die Fresse und der Spuk ist sofort vorbei.

    Jetzt mal unter Männern. Mecklenburg-Vorpommern kann man vergessen. Wenn es drauf ankommt, sind die Schnarchnasen weg. Große Klappe, nichts dahinter. „Wir sind die Harten von der Küste“… Klar.

  123. Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 23:59
    man stelle sich vor, der „arme Bub“ wäre von den pösen „Nazis“ angefaßt, worden ? Auch noch in „Dunkeldeutschland“ ?
    Lichterketten, ANTIFANTEN, Sondersendung bei Heute-Journal, Maische & Lanze, sofortige Anerkennung des Asylantrags des armen, traumatisieren, keinen Alkohol gewöhnten Opfers, lebenslange Rente für denselben, und für die „NAzis“ 1000 Jahre Kerker + Einziehung sämtlicher Vermögenswerte.

    Die einzige Taktik:
    Hit and Run
    (würde aber nur den besorgten Bürgern helfen, die anderen Punkte treffen trotzdem zu…)

  124. Sledge Hammer 27. März 2018 at 00:06

    Die Verhaftung des katalonischen Politikers Carles Puigdemont zeigt, wie gut deutsche Behörden funktionieren können, wenn sie wollen.
    +++++++++++++++++++
    Ich gehe davon aus, dass er nach Spanien ausgeliefert wird. Andernfalls würde die deutsche Regierung ein Signal an die eigene Bevölkerung richten, das aus Sicht dieser Regierung ungut für sie selbst ausgehen würde.
    Katalonien ist eine wirtschaftlich relativ starke Region Spaniens. Wirtschaftlich (noch) starke Regionen Deutschlands könnten es als überflüssig erachten, deutsche Linksländer wie etwa Bremen weiter mit durchzufüttern.

    Apropos Schmarotzer durchfüttern: In Dänemark, so las ich, soll der TV-Zwangsbeitrag gefallen sein. Ein gutes Signal! Der Regime-Funk in Deutschland ist sichtbar irritiert.

  125. Den Türken wird garantiert nicht die fette AMG-Karre weggenommen. In der politisch und zunehmend baulich maroden Hansestadt Lübeck und einer Landesregierung, die nicht abschiebt (nach dem Winterabschiebestop folgt der Frühjahrsabschiebestop) wird nichts passieren.
    Ganz im Gegenteil: Ich erwarte, daß diese „krasse Aktion, Alder“ Nachfolger haben wird.
    Statt dessen wird ein riesen Bohei gemacht wegen einem katalanischen Provinzpolitiker, der in Neumünster in Haft genommen wurde wegen einer Angelegenheit, die uns nichts, aber auch gar nichts angeht.
    Jetzt legt sich Merkel-Deutschland also auch noch mit Spanien an…
    Hier sind noch mal Fotos mit den ganzen Waffen:
    http://www.ln-online.de/Lokales/Fotostrecken-Lokales/Fotostrecken-Luebeck/Polizei-stoppt-Hochzeitskorso-nach-Schuessen#p1
    Ein Hamburger Türken-Politiker von der Scharia-Partei äußert tiefes Verständnis für das Verhalten seiner seine Landsleute:
    https://www.mopo.de/hamburg/hochzeitskorso-eskaliert-spd-mann-erklaert—viele-tuerken-sind-einfach-sehr-emotional—29924188
    @ mod: Ich hoffe trotz 2 Links wird der Beitrag freigegeben.

  126. Wir brauchen eine Diktatur des gesunden Menschenverstandes (Deutscher Selbsterhaltungstrieb)!!
    Polizei, SEK, Bundespolizei (notfalls auch die rosafarbene BW) und paramilitärischen Schutzeinheiten.
    Amtshandlung Nummero UNO:

    1. Absetzung der Verbrecherregierung (da sie gegen das deutsche Volk vorgeht)
    2. Nürnberg 2.0 einleiten
    3. ISlam verbieten!
    4. ALLE Moscheen komplett abreissen!
    5. ALLE Mohammedaner binnen 6 Monaten rausschaffen!
    -Direkte Umsetzung: Hunderte mobile Rollkommandos (jeweils 20-30 Mann, schwerbewaffnet)
    Zusatz: Alle Illegalen, ca.99%, ergreifen ausweisen!
    6. Libanesen- und Zigeunerclans – komplette Sippe ausweisen!!!
    7. Grenzen dicht, notfalls wird scharf geschossen!
    Air Berlin Flugzeuge umbauen (ähnlich wie bei „Con Air“) und nonstop ABSCHIEBEN!
    Personal wieder einstellen, umschulen und bewaffnen!
    8. ALLE Gelder ins Ausland (Kindergeld, Erdogan, ESM, EU) sofort einstellen! Neue effektive Nutzung FÜR D und nicht gegen D!

    Rückbau des globalen Raubtierkapitalismus!

    Globalisierung ist ein IRRWEG!!!

    Gebt den Rentnern das Geld, was ihnen zusteht!!!!

    Nur mit eisernem Besen kann man, in letzter Minute, das was von D übrig ist, noch retten!!!
    Es kann so einfach sein, wenn man nur will!

  127. Bei Welt Online erscheinen immer mehr Artikel, die hätten in dieser Form bis vor kurzem allenfalls bei PI stehen können. Dreht etwa allmählich der Zeitgeist? Wird die mediale Gedankenpolizei nachlässiger? Setzt das Denken wieder ein? Oder will man nur wieder Leser zurückgewinnen?

  128. SPD

    Wie Gabriel Schulz mit SMS in den Wahnsinn trieb

    Seine Reportage über Martin Schulz gewann den Preis für die beste deutsche Reportage 2017. Jetzt hat der Spiegel-Journalist Markus Feldenkirchen nachgelegt und ein ganzes Buch über den gescheiterten SPD-Kanzlerkandidaten veröffentlicht – die „Schulz-Story“. „Ich habe dumme Fehler gemacht und mich meinen Gegner ausgeliefert“, gestand Schulz im Gespräch mit Feldenkirchen. Einer seiner Gegner war am Ende ein einst guter Freund: Sigmar Gabriel.

    Schon während des Wahlkampfes hatte es zwischen den beiden gekriselt, schreibt der Autor. Der damalige Außenminister habe Schulz mit Befehlen per SMS bombardiert. „Das ist ein Kommandoton, als sei man selbst der letzte Depp, wenn man das nicht sofort umsetzt“, äußerte sich Schulz gegenüber Feldenkirchen.

    https://m.focus.de/politik/deutschland/die-schulz-story-kommandoton-als-sei-man-der-letzte-depp-wie-gabriel-schulz-mit-sms-in-den-wahnsinn-trieb_id_8671812.html

  129. gonger 27. März 2018 at 00:20

    Wenn es eine „Reichsbürger“-Hochzeit gewesen wäre, hätten wir tagelang Sondersendungen……

  130. Pedo Mohomo 26. März 2018 at 20:48
    Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt –

    Der Westen hat aber auch dem Islam den Krieg erklärt: Irak , Afghanistan, Lybien, Syrien. Ich hoffe, der Westen und Israel legt noch eine Schippe drauf, denn die Moslems warten eigentlich noch auf ihre große vernichtende Niederlage. Aber verdient haben sie es wie niemand anders aufgrund ihrer großen Fresse. Zum Teil arbeiten die ja bereits selber intensiv daran in Form der Inzucht und perfektionieren ihre Degeneration…100 Jahre maximal und die sind erledigt. d.h. die Zukunft spricht für den Westen. Auch wenn es zwischendurch hässlich wird. Die Scheichs haben wohl bereits Warnungen von Trump & den Zionisten bekommen und schalten ja bereits ein Gang zurück, aber deren Niedergang ist unaufhaltsam. —Zurücklehnen und geniessen…

  131. Das_Sanfte_Lamm 26. März 2018 at 23:59
    Also kurz zusammengefasst zeigte der „Flüchtling™“, woran es in Deutschland mangelt:
    Sage und schreibe zwei Stunden lang sahen die Deutschen zu, wie der randalierte und alles beschädigte, was ihm vor die Füße kam.
    Geschlagene zwei Stunden lang tat man also nichts.
    Warum gehen nicht sofort mindestens 3-4 Männer los und hauen dem eine in die Fresse und der Spuk ist sofort vorbei.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Hierzu eine harmlosere Begebenheit: Ich war Zeuge, wie zwei junge Türken die Einbahnstraße einer verkehrsberuhigten Zone seelenruhig und betont lässig mit ihrem weißen AMG-Mercedes in der gesperrten Richtung befuhren (übrigens mehrfach, an verschiedenen Stellen). Ich hatte einen beruflichen Termin und fuhr weiter. Im Rückspiegel sah ich, dass kein Passant auf dem Bürgersteig auch nur eine Anstalt machte, dem Treiben Einhalt zu gebieten. Der Fahrer des Wagens ließ seinen Arm lässig heraushängen.

    Die testeten die Grenzen. Und erfuhren, dass sie keine haben in Deutschland.
    Da werden die Eier dick!

    Warum ich selbst nicht wendete und dem Treiben ein Ende setzte?
    Ich hätte a) einen Kunden verloren, b) hätte ich nach einer absehbaren Schlägerei (ohne, dass mir ein deutscher Landsmann zu Hilfe gekommen wäre) meine Restkunden verloren, da ich meinen Beruf nicht mehr hätte ausführen können. (Bin auf körperliche Fitness angewiesen in meinem Job).

    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein 50-Jähriger gegen zwei – mit Sicherheit enthemmte – 20-Jährige nicht den Kürzeren zieht?
    Auf der Straße bewegten sich polit-korrekte Frauen, keine Männer (Die sind um diese Uhrzeit nämlich auf der Arbeit). Die jungen Türken leben – neben den Einnahmen aus dem Zuhältergeschäft – von HartzIV, sind also ausgeruht.

  132. Blue02 27. März 2018 at 00:18
    Mich überrascht hier nichts mehr.
    Wenn man denkt, schlimmer kann es doch nicht mehr kommen, dauerts keine halbe Stunde und man wird eines Besseren belehrt!

  133. Babieca 26. März 2018 at 21:03
    Doch Schüsse auf der Autobahn? „Das ist in bestimmten türkischen Regionen wie in Anatolien ein Brauch“, sagt der SPD-Abgeordnete Kazim Abaci.

    genauso ein toller Brauch wie Inzucht

    Er erklärt sich die aus dem Ruder gelaufene Aktion so: „Türken sind sehr emotional und Hochzeiten sind ihnen sehr wichtig.“

    was gibts daran überhaupt zu feiern: Zwangsehe ohne Liebe /evtl. Kinderehe, Cousin/Cousinen-GV und hohe Wahrscheinlichkeit von degenerativen Erkrankungen der Nachkommen

    *Kopf-auf-Tisch-schlag*

  134. Beheimateter 27. März 2018 at 00:30
    „Der Westen hat aber auch dem Islam den Krieg erklärt: Irak , Afghanistan, Lybien, Syrien. “
    ++++++++++++
    Hat er das?
    Im Irak hatte er Saddam Hussein den Krieg erklärt. Wegen Kuweit.
    In Afghanistan hatte er der damaligen Sowjetunion den Krieg erklärt.
    In Libyen hatte er („der Westen“) Gaddafi den Krieg erklärt. Genauer gesagt: Die USA (die Regierung des Negers) hatten das – zu ungunsten europäischer Staaten, vor allem zu ungunsten Deutschlands.
    In Syrien: dasselbe.

  135. Hans R. Brecher 27. März 2018 at 00:27
    Bei Welt Online erscheinen immer mehr Artikel, die hätten in dieser Form bis vor kurzem allenfalls bei PI stehen können. Dreht etwa allmählich der Zeitgeist? Wird die mediale Gedankenpolizei nachlässiger? Setzt das Denken wieder ein? Oder will man nur wieder Leser zurückgewinnen?

    Der Zeitgeist dreht nicht nur, er droht… 😆

  136. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 26. März 2018 at 21:27

    Ist euch auch schon aufgefallen dass dieser kriminelle Mohammedanerabschaum stets schwere Wagen fährt,

    – Audi
    – BMW
    – Mercedes

    Woher hat dieses Gesindel das Geld für solche Autos?

    ——————————————————————-
    Wer (amtlicherseits) sollte denn ein Interesse daran haben,
    eventuelle rechtswidrige Machenschaften wirklich aufdecken zu wollen?
    Das ist ein Riesengeschäft z.B. für die Autohändler.
    Denken können die schließlich auch, aber denen ist es doch schei**egal,
    woher die Kohle für die Karren kommt. Hauptsache, die Kohle kommt überhaupt!
    Vom unterbezahlten deutschen Arbeitnehmer oder gar vom geprügelten
    deutschen Arbeitslosen hat der Autohandel doch wenig bis nichts zu erwarten.
    Und so ist es doch mit allem, was man irgendwie kaufen kann:
    Die Händler sind heilfroh über die gutzahlenden Ausländer oder Passdeutschen.
    Dafür nimmt man auch mal ein paar geklaute Zigaretten oder Schnapsflaschen inkauf.
    Man kann sich ja am dummen Deutschen schadlos halten –
    der zahlt i.d.R. brav undwehrt sich nicht – weil: Er hat kein Messer in der Tasche. 🙂

    nicht soviel zu erwarten.

    Hat auch der Staat ‚was von.
    Und dann die Kraftstoffsteuer. Wenn die ausfiele

  137. Engelsgleiche 27. März 2018 at 00:45
    ————————————————
    Ist mir ein bisschen ‚was durcheinander geraten – jetzt bleibt es so!

  138. Lesefehler 26. März 2018 at 22:54

    Wer nach Merkel & Co. kommt, muss mit eisernem Besen ausfegen.
    ————————————–
    ???
    Nach Merkel wird’s noch schlimmer: AKK hat doch letzte Woche bei Lanz auf DDR2 gesagt daß sie weitere Zuwanderung will und Klein-Heiko wird als SPD-Kandidat zur Zeit aufgebaut, falls das noch nicht alle gemerkt haben sollten. Außerdem baut Merkel grade ihre neue SA auf. Heisst AntiFa, siehe Hamburg (Mmw-Demo heute) und Kandel am Samstag.
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Anti-Merkel-Demo-1500-Gegendemonstranten,demo2220.html
    Sogar Hamburgs 2., fette Bürgermeisterin Fegebank (GAL, so heissen hier die Grünen) war dabei!
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Anti-Merkel-Demo-1500-Gegendemonstranten,demo2220.html

  139. Diese Probleme liessen sich ganz leicht lösen, wenn man nur wollte: Internierung, Abschiebung, lebenslanges Einreiseverbot. Stattdessen lässt man sich vom diesem Abschaum auf der Nase herumtanzen! Ich begreife es nicht!

  140. Merkel (und der linkisch grüne Abschaum dem sie nacheifert) liegt jetzt im Bett
    und träumt davon, noch viele Millionen weitere gemeingefährliche Asoziale/Moslems ins Land zu lassen.

    Der totale Angriff auf unser Land.
    Die Staatsführung nicht der Verteidiger unseres Landes, sondern die PEST schlechthin.

  141. Wnn 26. März 2018 at 20:49; Da würd ich noch nicht mal nen lumperten Pfennig letzter Prägung drauf wetten. Die allermeisten holen sich doch ihre Ehepartner aus der Türkei oder sonstigen Islamistischen Ländern.

    Engelsgleiche 26. März 2018 at 21:09 + lorbas 26. März 2018 at 22:36 ; Es gibt keine 3. noch viel weniger 4.Generation. Die ersten Türken kamen Mitte der 60er. Die erste Generation wurde also Ende der 60er geboren. Mit nem normalen Vermehrungsalter von 20, käme man aktuell grade mal dazu, dass die 3.G, wenns die denn gäbe, irgendwo im Alter von 10-12 ist. Aber, wenn ein hier geborener Türke sich seine Frau oder vice versa aus der Türkei holt, ist das daraus entstehende Kind wiederum 1.Generation. Das wird bei wenigstens 95% der Fall sein. Nur wenn beide hier geboren sind dann gibts eine 2.G. Weiteres gilt für die dritte. Klar es kann ein paar ganz wenige tatsächliche Einzelfälle geben, die aber so selten wie Hühnerzähne sind. lorbas, der Typ ist bestenfalls 2., viel wahrscheinlicher 1.G.

    kleinerhutzelzwerg 26. März 2018 at 22:41; Hoffentlich folgt die Strafe auf dem Fuss, angeblich kann ein Geschoss senkrecht nach oben geschossen beim folgenden Fall solche Geschwindigkeit erreichen, dass es tödlich ist. Auch ein paar viele Einschläge bei den Nobelkutschen kämen gut.

    Freiheit1821 26. März 2018 at 22:58; Kannten? Die kennen das bis heute noch nicht, man hörts immer wieder, dass die sich fürs grosse Geschäft auf die Klobrille stellen, dass das dann in nicht wenigen Fällen leicht danebengeht ist klar, wenn man die dortigen Schüsseln schon mal gesehen hat.

    Mainstream-is-overrated 26. März 2018 at 21:20; Seltsam, erst gestern wars, da wurde in irgendner Sendung die Chefin dieser seltsamen RechercheNW präsentiert. Es könnte natürlich sein dass es mehrere dieser seltsamen Netzwerke gibt. Ausserdem, wie kann es sein, dass dieser Typ, wenn er ausgewiesen wurde, hier immer noch sein Unwesen treibt?

    lorbas 26. März 2018 at 21:39; Daran hat sich seit hunderten Jahren nix geändert. Beim Karl May vor rund 120 JAhren hatten die exakt dasselbe Verhalten drauf. Bloss dass die Schiessprügel nur selten mit den heute üblichen Patronen betrieben wurden. Damals warens Vorderlader mit Stein und Luntenschloss. Hätte es im 5.Jhdt schon Pulver und Gewehre gegeben, wär das auch damals schon so gemahct worden.

    Waldorf und Statler 26. März 2018 at 21:58; Du willst doch nicht im Ernst behaupten, du glaubst auch nur ein Wort dessen, was der neue Suppenchef das Ankündigungsministeriums raushaut.

    Sledge Hammer 27. März 2018 at 00:26; 4. Besser zu Schweineställen umwandeln.

    Hans R. Brecher 27. März 2018 at 00:27; Klar, mit nem Plus drauf, damit man zahlen muss, die bilden sich offenbar ein, dass man damit verlorenes Terrain zurückholen kann.

  142. Menschen die den Koran nicht gelesen haben, glauben dass der Islam Frieden verkündet!

    Muslime die den Koran auch nicht gelesen haben, wissen dass der Islam Krieg verkündet!

    Und wer den Islam gelesen und verstanden hat, ist ein politisch-religiöser anti-demokratischer Terrorist, nebenbei Faschist, sozialistischer Christ und ausversehen ein marxistischer Links-Extremist!

    Alle diese Flachpfeifen, von Super-Links über CSU bis Liberal-Moslems, fragt die, ob die den Koran mal gelesen und verstanden haben? Haben sie nicht gelesen? Dann sind sie sofort enttarnt! Behaupten sie, kann man nicht übersetzen, wissen die genau bescheid! Sagen die, es kommt auf die Menschen an, sind es Geistes-Flüchtlinge ins Nichts vor der faschistischen Islam-Ideologie und schon atheistisch Kompatibel!

    Alle Linke werden sich einordnen müssen in Nichtwissen, Nichtwissenwollen und Nichtwissenkönnen bzgl. Islam und Koran!

    Der Islam ist zwar unser Untergang, aber auch der Untergang von allem was wir unter dem Begriff „Links“ verstehen, was dazu führen wird, der einzige Widerstand gegen den Islam ist natürlich RECHTS!!!

    LINKE und ISLAM werden zukünftig für alle Generationen als gleich böse betrachtet werden! Zumindest falls deutsche Zukunft! In der islamischen Zukunft werden erst die Linken widerspruchlos am Baukran (wie im Iran) aufgehängt werden, erst danach und nicht früher, sollten wir ernsthaften Widerstand leisten…

    Lasst die Drecksarbeit bzgl. Linken ruhig die Moslems machen…

  143. WahrerSozialDemokrat 27. März 2018 at 00:57
    „…Lasst die Drecksarbeit bzgl. Linken ruhig die Moslems machen…“

    Aber schnell muss es gehen!
    😉

  144. Was wäre, wenn bzgl. einer Demo von uns, alle Frauen in Burka oder Kopftuch kommen würden?

    Wären Moslems oder Linke dann auch noch immer gegen uns?

    Bei uns würde ich die Islam-Kostümierung auch allen Männern erlauben…

    Solange Halb- und Vollverschleierung in Deutschland erlaubt ist, nutzt es aus! Auch als Atheist und Katholik! Wer will es euch verwehren??? Die islamische Gemeinschaft??? So als Alleinanspruch??? Oder die Antifa….

    Und was wäre nach der Demo? Will die Antifa auf alle Burkaträger_Innen dann im Umkreis prophylaktisch einschlagen?

    Burka an! Antifa und Islamisten
    müssen euch dann beschützen!

  145. Das erinnert an Kameltreiber die ihre Kultur bei uns einschleppen. Hatte Poggenburg doch Recht! Bevor jetzt ein debiler Politiker oder Medenschaffender aus dem GEZ Dunstkreis auf die Idee kommt uns mit der Geschichte „Einzelfall“ zu kommen. Das Internet ist voll von diesen islamischen Horden und deren Ausschreitungen auf unseren Straßen. Das ist Krieg. Woher haben die die Waffen? Als deutscher Sportschütze musst du dich ausziehen bis auf die Unterhose mit pol. Führungszeugnis ect. Aber die sind bewaffnet bis unter die Zähne. Merkel-Land 2018!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=_kHLLhAq0Jw
    https://www.youtube.com/watch?v=MDeEmQfKeGs
    https://www.youtube.com/watch?v=FHF5ZIeEctU
    https://www.youtube.com/watch?v=xakUY27o84Q
    https://www.youtube.com/watch?v=MEbGDevHYMk
    https://www.youtube.com/watch?v=QQk0mHK0l88
    https://www.youtube.com/watch?v=sGyw2E0o66Y
    https://www.youtube.com/watch?v=KsjOpkB04eg
    https://www.youtube.com/watch?v=dd2fXEVB5TY
    https://www.youtube.com/watch?v=HYPWoowLXwo
    https://www.youtube.com/watch?v=7Ttw4b80hAQ
    https://www.youtube.com/watch?v=7GVtU6f6nB0

  146. gonger 27. März 2018 at 00:48

    Das stimmt, die AKK wird eine Art Super-Merkel werden. Dafür wird sie jetzt schon als Generalsekretärin die „richtigen“ Leute plazieren und ihren Apparat ausbauen. Allerdings wird in der Folge der CDU/CSU-Laden implodieren.
    Die AFD muß sich personell und programmatisch darauf vorbereiten, dann die Reste aufzunehmen und stärkste Partei zu werden.

  147. Hans R. Brecher 27. März 2018 at 00:27
    Bei Welt Online erscheinen immer mehr Artikel, die hätten in dieser Form bis vor kurzem allenfalls bei PI stehen können. Dreht etwa allmählich der Zeitgeist? Wird die mediale Gedankenpolizei nachlässiger? Setzt das Denken wieder ein? Oder will man nur wieder Leser zurückgewinnen?

    Hhm:
    Die einen sagen so, die anderen sagen so

    Wo hab‘ ich bloß das Artikelfoto schon mal gesehen? :

    HITLER UND DIE MUSLIME
    Seit dem Dritten Reich gehört der Islam zu Deutschland
    Von Michael Wolffsohn | Stand: 26.03.2018 | Lesedauer: 5 Minuten

    Bezahlartikel, sichtbarer Anfangstext läßt sich nicht kopieren.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus174909378/Michael-Wolffsohn-Hitler-brachte-den-Islam-nach-Deutschland.html

  148. Bahnhöfe waren auch mal gemütlicher:

    NRW: Pfefferspray im Hauptbahnhof Münster versprüht -Bundespolizei stellt Täter-

    Münster (ots) – In der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofs Münster versprühten mehrere Täter am Sonntagnachmittag (25.03.18) wahllos Pfefferspray. Das freigesetzte Reizgas breitete sich schnell aus und verletzte mehrere Personen, die sich in der Bahnhofshalle und in einem angrenzenden Café aufhielten.

    Insgesamt wurden sieben Personen verletzt. Davon setzten sechs Leichtverletzte, nach einer Behandlung durch den alarmierten Rettungsdienst, ihre Reise fort. Eine Person wurde aufgrund ihrer Verletzung der Augenklinik in Münster zugeführt.

    Durch eine alarmierte Streife der Bundespolizei konnten zwei tatverdächtige Syrer (18, 19) vor Ort festgestellt und zur Dienststelle verbracht werden. Die Nahbereichsfahndung nach einem dritten Tatverdächtigen verlief ergebnislos.

    Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren eröffnet und ein Platzverweis für den Bahnhof Münster ausgesprochen. Durch die Deutsche Bahn wurde darüber hinaus ein Hausverbot für den Hauptbahnhof verhängt.

    Bei einer Durchsuchung der Täter wurde außerdem noch eine geringe Menge an Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Männer die Dienststelle verlassen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3900922

  149. VivaEspaña 27. März 2018 at 01:24

    Hans R. Brecher 27. März 2018 at 00:27
    Bei Welt Online erscheinen immer mehr Artikel, die hätten in dieser Form bis vor kurzem allenfalls bei PI stehen können. Dreht etwa allmählich der Zeitgeist? Wird die mediale Gedankenpolizei nachlässiger? Setzt das Denken wieder ein? Oder will man nur wieder Leser zurückgewinnen?

    Hhm:
    Die einen sagen so, die anderen sagen so

    Wo hab‘ ich bloß das Artikelfoto schon mal gesehen? :
    [..]

    __________________________________

    Da wird sich nix rechtzeitig drehen…jedenfalls nicht hier, bei mir……

    Ich denke, dass wird nix mehr!

    Die Leute sind (jedenfalls hier in Rothausen) so tumb, dump und plump…(und teilweise auch „padautz“..echt hässlich)

    Ich kann in den täglichen, unerträglichen, dümmlichen – Gesichtern, wahrlich kein Aufwachprozedere erkennen..

    Wenn ich mal eins sehe…melde ich mich und schlage Alarm!

  150. Hitler und die Muslime

    Seit dem Dritten Reich gehört der Islam zu Deutschland

    Wie alles anfing: Im Zweiten Weltkrieg kämpften auch muslimische Soldaten für Adolf Hitler. Der „Führer“ brachte mehr Muslime nach Deutschland, als bis dahin je hier gelebt hatten. Und einige blieben.
    18

    Durch Adolf Hitler kam „der Islam“ nach Deutschland. Es geschah also lange vor dem legendären Christian-Wulff-Spruch oder dem jüngsten Seehofer-Merkel-Schlagabtausch. Überraschend scheint es auf den ersten Blick allemal, denn Hitlers Nationalsozialismus war ein extremer Rassismus. Er richtete sich bekanntlich zuerst und vor allem gegen „Semiten“.

    Nationalsozialismus und Antisemitismus, also die Diskriminierung und dann sechsmillionenfache Liquidierung von Juden, gehörten vom Anfang bis zum Ende zusammen. Zu den Semiten zählen allerdings nicht nur Juden, sondern nicht zuletzt Araber.

    Von ihnen hielt Hitler zunächst nichts. Er verachtete sie. Im Juni 1939 erklärte er einem nicht öffentlichen Zuhörerkreis, dass die Araber „lackierte Halbaffen“ seien, „die die Knute spüren wollen“.

    Bereits vorher, seit 1936, hatte er aus rein pragmatischen – und der auch antiarabischen NS-Ideologie total widersprechenden – Gründen eine zunehmend araberfreundliche Politik einleiten lassen. Sie umfasste ideelle und materielle Hilfe der deutschen Templer in British Palestine. Diese lebten ursprünglich im Heiligen Land, um dem Ursprung des Christentums nahe zu sein.

    Inspiriert vom Geist des Ortes sollte des christlichen Wortes Wirkung mächtiger erschallen. Als störend empfanden sie dabei die in den 30er-Jahren anwachsende Zahl deutschjüdischer und polnischer Einwanderer nach Palästina. Um „die“ Juden aus Palästina zu verdrängen, unterstützten sie den gegen Juden und Briten gerichteten arabischen Aufstand, der bis zum Frühjahr 1939 tobte.

    Weil Hitler bis zum Frühjahr 1939 (teils auch später) Großbritannien, die „germanischen Brüder“, durchaus umwarb, vermied er die große Konfrontation mit und Provokationen gegen London in Nahost und anderswo. Durch politisch-militärische Nadelstiche sollte allerdings signalisiert werden, dass Deutschland auch anders könne, also über geeignete Druckmittel verfüge.
    Zuckerbrot und Peitsche

    Dazu gehörte auch eine Vereinbarung über Waffenlieferungen an Saudi-Arabien. Zuckerbrot und Peitsche, das war bis zum Überfall auf Polen – teils auch noch bis Mai/Juni 1940 – Hitlers Strategie gegenüber Britannien.

    Man sollte wohl auch den Englandflug des „Führerstellvertreters“ Rudolf Hess vom Mai 1941 dieser Strategie zurechnen. Zu diesem Zeitpunkt begnügte sich Hitlerdeutschland nicht mehr nur mit Nadelstichen, um die britischen „Germanen“ auf deutschen Kurs zu bringen, sprich: zu zwingen.

    Im Mai 1941 probten arabische Nationalisten im Irak den Aufstand gegen Britanniens Vorherrschaft. Sie wurden dabei religiös und ideologisch vom Jerusalemer Großmufti, dem Palästinenser Amin al-Husseini, angefeuert. Auch Deutschland half. Doch die Briten löschten den Brand, und die Aufstandsführer flohen – nach Berlin, wo sie freundlichst aufgenommen und sogar vom „Führer“ empfangen wurden.

    Einen antibritischen Aufstand planten 1942 ägyptische Offiziere. Zu ihnen zählten die späteren Präsidenten Gamal Abdel Nasser und Anwar al-Sadat. Im Zweiten Weltkrieg hofften sie, mit Rommels Hilfe Londons Dominanz brechen zu können. Es kam bekanntlich anders. Das deutsche Afrikakorps wurde besiegt und vertrieben.

    Ortswechsel. Wir blicken auf die Ostfront. Dort wurde die Situation für Hitlers Wehrmacht seit Ende 1941 immer schwieriger. Massenweise waren deutsche Soldaten gefallen. Um deren Reihen zu ergänzen, überwanden Hitler und seine Mitverbrecher ihr rassistisches „Herrenmenschentum“.

    Fortan „durften“ vornehmlich kaukasische Muslime für Deutschland sogar in der Waffen-SS gegen ihren eigenen Staat, die Sowjetunion, kämpfen. Sie taten das freiwillig, eben weil sie das Joch von Kommunismus und Stalinismus abschütteln wollten. Hitler, der Feind ihres Feindes Stalin, war deshalb ihr Freund.

    Ähnlich war die Gemengelage auf dem Balkan, vornehmlich in Jugoslawien und hier besonders in Serbien. Es waren serbische Partisanen, die der Wehrmacht und ihren kroatischen Verbündeten erhebliche Verluste zufügten. Dank Hitlers stümperhafter Strategie befand sich Deutschland seit 1939 in einem Vielfrontenkrieg.
    Waffenbrüder auf dem Balkan

    Das Reservoir eigener, deutscher Soldaten stieß schnell an die Grenzen der Verfügbarkeit. Folglich mussten Kämpfer fremder Völker gewonnen werden. Mithilfe des Hitler dankbaren Großmuftis von Jerusalem bedurfte es seit 1942 keiner heftigen Motivationsanstöße, um bosnische Muslime als Partner Deutschlands zu mobilisieren.

    Ab Mitte 1943 wurde eine muslimische SS-Division aufgestellt. Diese NS-deutsch-muslimische Waffenbrüderschaft ist leicht zu erklären. Sowohl serbisch-nationalistische als auch Titos kommunistische Partisanen sowie die kroatischen Ustascha-Nationalisten massakrierten aus unterschiedlichen Gründen die Muslime in Bosnien-Herzegowina.

    Dass diese als Alternative zum Abgeschlachtetwerden einen eigenen Staat begehrten, überrascht nicht. Sie nutzten Deutschland als Instrument und wurden, umgekehrt, von Deutschland instrumentalisiert.

    Wie jeder weiß, ging weder Hitlers noch Mufti Husseinis Rechnung oder die der sowjetischen und Balkanmuslime auf. Doch „Hitler hatte mehr Muslime nach Deutschland gebracht, als dort je gelebt hatten, und einige von ihnen blieben auch nach dem Krieg im Land“, resümiert der Historiker David Motadel in seinem lesenswerten Buch „Die Islamische Welt und das Dritte Reich“ (2017).

    Umgekehrt fanden nicht wenige von Hitlers alten Schergen nach 1945 in arabischen Staaten eine neue Heimat, besonders in Ägypten und Syrien. Manche setzten dort ihren Kampf gegen „die“ Juden fort. In diesem Falle gegen Israel.

    Fast alle Architekten der Hitlerschen Islampolitik hatten den Weltkrieg unbeschadet überstanden. Manche blieben im Auswärtigen Dienst oder arbeiteten in anderen bundesdeutschen Behörden.
    Schaltstelle des Islamismus

    Dort hielten sie ihre schützende Hand über die früheren muslimischen Verbündeten, die nun unter westdeutschen und teils auch amerikanischen Vorzeichen den Kampf gegen den vermeintlichen jüdischen Bolschewismus fortsetzen sollten und wollten.

    Ausgangspunkt und Zentrum hierfür wurde seit den 50er-Jahren die Moschee in München-Freimann. Bis in die frühen 60er-Jahre führten hier Hitlers alte Muslimkämpfer aus der Sowjetunion und dem Balkan die Regie. Danach wurden sie von arabischen Migranten verdrängt und abgelöst.

    Sie wiederum verwandelten jene scheinbar rein religiöse Stätte allmählich in eine Schaltstelle des Islamismus in der westlichen Welt. Diese spannende Entwicklung ist nachzulesen in Stefan Meinings Buch „Eine Moschee in Deutschland“ (2011).

    Gehört also der Islam zu Deutschland? Wer diese Frage beantworten möchte, muss mehr kennen als die knackigen Pro-und-Contra-Zitate von Wulff, Merkel oder Seehofer und ihren jeweiligen Bauch- und Nachrednern.

    Der Autor, Hochschullehrer des Jahres 2017, ist Historiker und Publizist. Zuletzt erschien sein Buch „Deutschjüdische Glückskinder. Eine Weltgeschichte meiner Familie“ (dtv).

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus174909378/Michael-Wolffsohn-Hitler-brachte-den-Islam-nach-Deutschland.html#ff0;’%3EHitler%3C/span%3E-brachte-den-Islam-nach-Deutschland.html

  151. Wieder was gelernt: Klaujacke

    Es waren Kaukasier. Aha.
    Naja, die M*sels sind sicher zu doof, so eine Klaujacke zu bauen:

    POL-D: Stadtmitte – Mit „Klaujacke“ unterwegs – Zivilfahnder nehmen Ladendiebe fest

    (…)Tatsächlich war die Jacke des einen Tatverdächtigen so präpariert, dass sie elektronische Alarmauslösungen beim Verlassen von Geschäften mit nicht ordnungsgemäß bezahlter Ware verhindern konnte. Auch der Rucksack des Komplizen war entsprechend ausgekleidet. Hierin befanden sich Zubehörartikel für elektrische Zahnbürsten, die den beiden Drogeriemärkten zugeordnet werden konnten.

    Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 29 und 30 Jahre alte Männer aus dem Kaukasus(…)

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3900306

  152. johann 27. März 2018 at 01:43

    Danke für Kopie. :-))

    Schon wieder was gelernt: kaukasische Muslime.
    (Interessant im Zusammenhang mit VE 01:46: „Kaukasier“)

  153. @ WahrerSozialDemokrat 27. März 2018 at 01:52
    Wenn keine einzige Gegenrede zu meinen Kommentaren, gehe ich grundsätzlich von Einverständnis aller voraus!
    Oder?

    Eventuelle Gegenredner sind vielleicht schon im Bett, weil sie morgens für die Mehrkill-Junta anschaffen gehen müssen. (Schei$$$-Sommerzeit)

    Vorschlag:
    Wie wäre es mit einer Anzeige, wieviele user gerade hier online sind?
    Wäre <i<hilfreich 😉

    @ WahrerSozialDemokrat 27. März 2018 at 00:57
    Menschen die den Koran nicht gelesen haben, glauben dass der Islam Frieden verkündet!>/i>
    Tagtäglich erzähle ich den Gutmenschen, dass sie erstmal den Koran lesen sollen, bevor sie mir erzählen und beibringen wollen, was ihnen L-Presse und L-Medien gerade eingebleut haben.
    Nur leider nützt es nix.

    Deswegen hat

    @ Bin Berliner 27. März 2018 at 01:35
    wahrscheinlich recht: Das wird hier nix mehr.

    Vielleicht mal in 800 Jahren, wie vormals in Spanien…

  154. Ich habe gedacht es wäre eine gute Idee ein Auto zu vermieten als mit dem Zug zu fahren wenn ich in D. näschsten Monat bin, aber jetzt bin ich mir nicht so sicher. Es scheint zu sein, dass es überhaupt keinen Weg gibt die neuen Deutschen zu vermeiden wenn man in Deutschland ist.

    All of this scary shit can’t be working out too well for Germany’s tourism industry!!

  155. OT
    Canadian patriot activist/Utuber Laura Southern has been banned from entering England by the government FOREVER.
    Story is in the news today– maybe PI would like to cover it.

  156. johann 27. März 2018 at 01:43; Diese 6 Mio Juden sind anhand offizieller Daten nicht nachvollziehbar, aber auch wenns bloss 4,5Mio gewesen sein sollten, sind das um diese Anzahl zu viele.

  157. Während der mohammedanische Durchschnitts-Protz damit beschäftigt ist, ganz entspannt im hier und jetzt wie man am meisten Gummi auf der Straße läßt, und bei der Feinstaubstatistik nachhilft, sind Herr und Frau Michel in gewohnt devoter Haltung, vorzugsweise damit beschäftigt sich am materiellen und religiösen Wohlergehen von Törken, Libanesen und negerianischen Gästen mit Brutalinski-Hintergrund, bis zum abnippeln abzuarbeiten.
    In den Augen der Michels ist aber alles ganz wunderbar, nur halt etwas verschieden, aber das muß man tollerieren. Es sind ja nur zweierlei Börger, zweierlei Maß, zweierlei Burnout, auch Parallel-Burnout genannt.
    https://www.youtube.com/watch?v=Mh_3bf6exb0
    http://coschedule.com/blog/wp-content/uploads/burnout1.jpg

  158. @ babieca 26. März 2018 at 20:54
    „Focus hat auch ein Video, wie die Orks die Autobahn bei Lübeck zuparken, aussteigen
    und denen johlend denen zugucken, die im Stand die Reifen qualmen lassen.“

    Stimmt: das focus video ist laenger, selbst gefilmt, besser und umfangreicher.
    mehrere hier und ich daraufhin auch hatten das focus video mehrfach im fohlen. (> kunst)
    warum pi das kurze droege, korrrekte LN-video anfuehren … mir schleyerhaft.

  159. @ bet-ei-geuze 27. März 2018 at 04:06
    „…mehr Rauch und Feuerentwicklung … Autoreifen, oder beim Casinobrand “

    ich stelle folgende belegbare these in den weltraum:
    „weniger retardierte macho kulturen in selbsterhoehenden potenzkruecken im land
    bedeutet weniger emissionen an unnoetigem laerm, abgasen, russ, feinstaub, kosten
    fuer die gesamte zivilisierte, moderne, aufgeklaerte gesellschaft, weltweit.

    und weniger aerger, blutzoll, verwaltungskosten und sozialhilfebedarf sowieso.“

  160. Andre Poggenburg hatte in Bezug auf die Kameltreiber Türken vollkommen recht, dieses Gesindel gehört nicht hierher nach Deutschland.

    Alleine an diesen Autokorsos sieht man ja schon was die SPD-Umvolkungsschlampe Aydan Özoguz geleistet hat.

  161. Andere Länder, andere Sitten!
    ABER dann lebt Eure fremdländischen Sitten doch in Eurer Heimat aus!
    Ihr müsst ja auch keinen Schuhplattler in der Türkei und keine Miniröcke in Saudi-Arabien ertragen!!!

  162. @ Amerikanerin 27. März 2018 at 02:14
    „Auto zu vermieten…wenn ich in D. näschsten Monat bin, “

    korrektur: ein auto gegen geldzahlung nutzen duerfen heisst „ein auto mieten“.
    du bist der mieter , der autoeigentuemer ist der ver-mieter. allns kloor ?

    schleswig-holstein ist ja das schoenste bundesland, sagen schleswig-holsteiner.
    wie ist dein geplanter reiseverlauf in deutschland, circa. wenn du in kiel bist,
    lade ich dich zum essen von kleinen geraeucherten sardinen ein („Sprotten“)
    http://kochenmachtgluecklich.de/wp-content/uploads/2018/01/Kieler-Sprotten-3-1024×683.jpg

    einfavch kopp und schwanz abdrehen und den moeven geben. ein echter low-waste fisch.

  163. @ Leukozyt
    Danke, „Auto mieten.“ Alles klar, ich war nicht sicher- mieten oder vermieten… ich spreche deutsch nicht oft genug! Smoked sardines? Ist das ein Witz? Kiel ist ganz im Norden, schade, ziemlich weit!

  164. Mohamed A. – unter eigener Genitalverstuemmelung psychisch leidender Spezialist
    des pseudo-intellektuellen Pro-Asyl+Einwanderungs-Sprachrohres DIE ZEIT
    fuer archaische, vormodern unbegruendete Maennerrituale fuer Fabelwesen –

    begruendet die fuer Normalbuerger strafbare medizinische unnoetige
    „Beschneidung: Heiliger Schmerz“

    Soll die Beschneidung von Jungen neu geregelt werden?
    Eine Antwort auf Jochen Bittner (ZEIT Nr. 12/18)
    Von Mohamed Amjahid
    http://www.zeit.de/2018/13/beschneidung-religionsfreiheit-grundgesetz-debatte

    „Die meisten Beschneidungen werden in Krankenhäusern durchgeführt. “
    ZEITens bildunterschrift luegt. der schlachter und gemeindebeschneider
    kommt unter lauten gejohle blutluesterner mohammedaner mit rostigem besteck
    zum schreienden hilflosen 8 tage alten buben auf dem kuechentisch,
    oder es wird im *heimat* urlaub unbetaeubt geschnippelt.

    bezahlt wird die rituelle genitalverstuemmelung der lauten rechtglaubenden –
    von mohammedaneraerzten als „medizinisch noetig stillschweigend deklariert –
    von der solidargemeinschaft der kv-beitragszahler. da muss der humanist ran.

  165. @ Amerikanerin 27. März 2018 at 04:48
    „Smoked sardines? Ist das ein Witz? “
    nein, die dinger sind so klein wie goldfische, oeffnen und ausnehmen lohnt sich nicht,
    zuviel arbeit. nur kopf und schwanz ab (mindestens den schwanz) und dann essen .

    „Kiel ist ganz im Norden, schade, ziemlich weit!“
    fast, kommt drauf an. guck auf die karte, check die entfernung und deine zeit.
    und wenns sich einrichten laesst, machen wir eine knackige reportage nach us stil

    „thanks ted in washington ! well, im standing in front of dammtor railway station in hamburg,
    the rotten socialist shithole nurturing the same „antifa“ terrorist groups of organized crime
    that is increasingly chasing lawful patriots of free speech across us campusses.
    behind me, you see followers of the 8th weekly demonstration named „merkel muss weg“,
    which translates to „Get rid of Ducks from the Commi Sector“. Howz that ?

  166. Wenn die gedruckten Medien incl. ARD-ZDF die anti-semitischen-Angriffe auf Juden-Kinder und die bundesweiten alltäglichen Messerstechereien von Muslimen noch weiter verschweigen, wie bisher, platz noch mehr auf, wie nur die Wut des deutschen Michels. Es ist möglich, dass das bisherige System völlig weg gespült wird durch die Wut der Bürger. Die aktuell aktiven Journalisten sind dann zumindest arbeitslos oder müssen sich andere Jobs suchen. Hilfsarbeiter am Bau wäre ideal. Ich hoffe, dass die im Moment tätigen Journalisten ganz ausgetauscht werden gegen neue Leute, die das berichten, was im Land täglich läuft. Die ARD-ZDF haben am 26.3.2018 von den bundesweiten Übergriffen auf Juden und Deutsche nichts gebracht. Es sind wahre Künstler des Verschweigens. Es gibt Stimmen von Nicht-AfD-Wählern , die bedauern, das die Minister etc. alle bodyguards haben und nicht selber in „Messereien“ verwickelt sind! Motto: „Politiker sollten selber einmal angegangen werden“!!

  167. @ Leukozyt
    Thanks Ted in Washington…? Ich bin ein bissel verwirrt.
    Ich könnte wahrscheinlich nicht ein einziges von diesen prämieren (ist das ein Wort?) Goldfisch Dingen nieder schlucken. Ich habe in meinen Uni/college Tagen einen Sommer Monat im Hamburg mal verbracht. Aber ich erinnere mich nicht soviel von Hamburg in Detail, ausser das es viele Penner in der Innenstadt gab, der Typ, der mich seine Wohnung auslieh war „gay“ und das das Deutsch in Hamburg sehr „hoch“ war!

  168. man sieht hier doch ganz deutlich das hier keine asylbewerber sind

    keiner von denen ist je aus seinen heimtland geflohen oder musste das

    trotzdem sind sie hier
    die zuwanderung was jetzt gekommen ist wird nicht anders aussehen

    was sagte das linke gehirn :
    man müsste halt einfach ein paar generationen warten

  169. Was kann es denn Erfreulicheres geben , als wenn uns ein Türkenclan jedes Wochenende auf dem Kudamm , mit lautem Gehupe und Gejohle , und Behinderung aller anderen Verkehrsteilnehmer , überglücklich zur Kenntnis bringt , daß es wieder einer geschafft hat , eine seiner Cousinen zu ehelichen ? Die können sich scheinbar gar nicht vorstellen , daß dies keine Sau interessiert .Man nimmt lediglich zur Kenntnis , daß die Inzucht am Entwickeln ist .

  170. @L.-
    „machen wir eine knackige Reportage!“ Whatever this means, it sounds funny,.. a crunchy report?

  171. Folgende Dinge werden sich nie vertragen, auch nicht in der 5. Generation (wie z.B. in Frankreich): deutsche Kinder an Schulen mit Muslimen, jüdische Kinder an Schulen mit Muslimen, türkische mit arabischen Kindern an Schulen („ein Türke ist kein Araber“!), türkische Kinder und kurdische Kinder an Schulen…..
    Die deutschen Politiker sind die dümmsten Personen ohne jegliche Fachkenntnisse der Zusammenhänge auf der Welt oder der Geschichte der Welt. Wer nichts werden kann, wird Politiker. Wer in Deutschland nichts drauf hat und unfähig ist eine Karriere zu machen, der geht in die Politik.
    Wer Geld hat, schickt seine Kinder immer mehr in private Schulen ohne Muslime.

  172. @ Amerikanerin 27. März 2018 at 05:43
    „Thanks Ted in Washington…? Ich bin ein bissel verwirrt.“

    so beginnt der presenter live-reportagen von us-stationen vor einem event .

    „Ich könnte wahrscheinlich nicht ein einziges …Goldfisch Dingen nieder schlucken.“
    niemand muss, die hast natuerlich die freie wahl 🙂
    aber was eine repotage im us-stil angeht, mit rotfaschisten und mmw-buergern,
    bist du willkommen. es wird zeit, dass das ausland mitbekommt, was hier passiert.
    schlechte aber wahre nachrichten, das schmerzt die rotgruene politk am meisten.
    noch ist zeit, ueberleg es dir, und wenn ja: frag pi nach email.

  173. Unsere obrigkeitshörige Polizei nimmt lieber den Menschenrechtler Puigdemont fest – der wehrt sich nicht und außerdem kann man sich direkt für den neuen „Außenminister“ und dessen bluträutige Chefin profilieren.

  174. @ Barry 27. März 2018 at 05:38
    „Wenn die gedruckten Medien incl. ARD-ZDF die anti-semitischen-Angriffe…und die
    bundesweiten alltäglichen Messerstechereien von Muslimen noch weiter verschweigen, …“

    PASSEND dazu ein aktueller VOLLTREFFER bei der ZEIT: Kein Wort zum Hintergrund
    „Antisemitismus: Mord an Holocaustüberlebender in Paris
    Eine 85-jährige Frau wurde in ihrer Wohnung getötet, die Ermittler gehen
    von einer antisemitischen Tat aus.“
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/antisemitismus-holocaust-ueberlebende-mord-verdaechtige-festnahme

    Kommentator Chamser #3 — vor 10 Stunden liesst Oesterreich

    „Laut kurier.at: „Die Rentnerin kannte ihren Mörder, einen 35 jährigen Franko-Maghebiner, seit Kindheitstagen. Sie hatte ihn betreut, die Familien waren befreundet. Zuletzt hatte er aber der alten Dame gedroht, sie zu „verbrennen“, was sie der Polizei meldete.“

    Franko-Maghrebiner, werte ZEIT Qualitaetspresse: MOHAMMEDANER !

  175. Das Bild ganz oben zum Artikel– die Herrschaften mit den feinen Autos.. sind die Möchegern Gangster oder Möchtegern James Bonds, …wer weiß.

    @leukzoyt
    Glaube nicht, dass PI darf Email Addressen raus geben, die würden das nicht machen! Against their policy.

  176. Als ich von derartigen Vorfällen (auch Bedrohung von Rettungskräften) vor Jahren, Jahrzehnten, das erste Mal las, dachte ich, das würde das Faß zum überlaufen bringen, nun wird die Presse berichten, nun wird etwas dagegen unternomnnen, das wird man sich nicht bieten lassen, in einem Land, in dem behördlich alles bis auf das Kleinste reglementiert ist.

    Auch ich irre mich zuweilen, selten, aber zuweilen.

    Man hat es ihnen durchgehen lassen, man hat das stillschweigend und ohne zu murren akzeptiert.
    Mittlerweile hat sich diese Gewalt etabliert und wird als völlig normal betrachtet, gehört jetzt zur bunten Kultur.

    Und wenn ich sowas lesen muß:

    Hochzeitskorso eskaliert SPD-Mann erklärt: „Viele Türken sind einfach sehr emotional“

    Totale Rückendeckung, keine Kritik, ein Türke hackt dem anderen eben kein Auge aus.
    Die richtige Reaktion wäre gewesen, sich für diese Leute zu schämen und zu sagen, daß sie nach Anatolien gehören, wo sie glücklich ihre „Bräuche“ pflegen können.
    Sie sind halt was Besseres, plus-Deutsche, nicht so langweilig und kalt, wie die Bio-Deutschen, da muß man Verständnis für haben.

  177. Amerikanerin 27. März 2018 at 06:16
    Das Bild ganz oben zum Artikel– die Herrschaften mit den feinen Autos.. sind die Möchegern Gangster […]

    Ich hatte einmal den Vorschlag gelesen, diese türkischen Möchtegern-Gangster im Rahmen eines Austauschprogrammes in die USA zu entsenden und sie in einem der berüchtigten Gang-Viertel von Detroit oder L.A. auszusetzen……..alternativ ginge auch Brasilien.

  178. JEDER DEUTSCHE! POLITIKER! Der HIER in diesem Land solch eine Vorgehensweise noch beschönigt, ist ein DEUTSCHTSCHLANDFEIND!!! Ich habe für diese Leute nicht ein Fünkchen Verständnis. Es ist der Angebeginn eines islamfeindlichen System welches jetzt eingeleutet werden MUSS!!! Dieses Konstrukt dieser Arschkriecherpolitik aus unseren „Regierungs“ – Reihen muss sich sofort gegen diese Ideologie abwenden. Es ist nicht mehr auszuhalten und nebenbei sind solche „Hochzeiten“ nicht sehr selten. Auf Youtube kann man auch eine aus Hamburg sehen, die uns DEUTSCHEN zeigen soll: Hey schaut mal ihr schweinefresser IHR habt verkackt – Das Gesetz sind WIR! Wenn dieses so weitergeht, dann sind dieses bald keine Schreckschusswaffen (wer’s glaubt) mehr SONDERN ECHTE! (Türken lieben Schreckschusswaffen laut Aussage eines Dummbatz) Und jeder politischen Person aus unserem Land sollte sich dessen langsam bewusst sein. Wir haben mittlerweile ÜBER 5! Millionen unreg. Waffen und die Schützenvereine verzeichnen Zuläufe ohne ende.
    Der Krieg wird bald beginnen und scheinbar steckt System dahinter.

  179. Respektlose, unendlich selbstverliebt stolze Türken,sind immer am schreien, fühlen sich wie die größten.Von der Sorte haben wir hier in unserer Kleinstadt in Osthessen leider auch mehr als genug!Hausen sogar neben mir.Kaufen ein Haus nach dem anderen auf, und vermieten diese dann an „Syrer“.Die machen mit den Stadtfuzzies gemeinsame Sache.Mich kotzen die so dermaßen an!

  180. In einem funktionierenden Gemeinwesen, in einem funktionierenden DEUTSCHEN Staat würden sämtliche Fahrer, Beifahrer_Innen folgendes zu erwarten haben:

    – sofortige Einziehung der Führerscheine sämtlicher beteiligter Erwachsener (gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr)
    – sofortige Einknastung der Rädelsführer, bis auf weiteres
    – Ausschaffung der nicht-deutscher-Pass-Besitzend_Innen
    – Umfassende rechtliche Schritte gegen ALLE Beteiligte im Stile der Null-Toleranz-Politik.

    in einem WIRKLICH GESUNDEN STAAT würden diese Menschen mitsamt ihrer Sippen des Landes verwiesen werden.

    Sippenhaft(ung) geht nicht? Quatsch, Sippenhaft(ung) haben wir schon längst. Man nennt es euphemistisch „Familienzusammenführung“. Das kann man auch umkehren. Die Reiserichtung,
    und GENAU DAZU MÜSSEN WIR KOMMEN. ( bitte, machen wir uns bitte nichts vor, hören wir auf, uns etwas vorzumachen…)

  181. @Das Samte Lanm

    Austausch Programm mit Los Angeles? Better think twice!
    You’re better off with your Turkeys than what we’ve got gifted to us from Mexico.

  182. Alles, was man zu Masseneinwanderung = Messereinwanderung wissen muss.

    In den letzten Tagen geisterte immer so ein Gutmensch_Innen-Meme durch die Gegend, „Türken raus… raus, raus, Deutsche raus, es ist gutes Wetter, macht was gemeinsam!“

    Daraus ist dieses doch sehr klare und wahre Meme entstanden.
    Schaut es euch an, sagt mir, was ihr davon haltet!

    https://imgflip.com/i/275jgj

  183. @ Amerikanerin 27. März 2018 at 06:47
    „Gute Nacht Allerseits.“

    „good night elizabeth“
    „good night, john-boy“

    „john-boy, may i ask you something ?“
    „what the hell, stupid, im fugging tired“
    „john-boy, at politically incorrect, do they pass on email adresses upon request ?“
    „sure thing, honey, as long as both parties agree, THATS theiir policy.
    and now s-t-f-u, stupid“

  184. -zum Thema schreckschuss-„waffen“ :
    (Die Teile sind in -buntland ja so kastriert daß es einfacher ist, etwas komplett neues zu bauen um scharf zu schießen, als den Plastik+Druckguss-kram einer solchen „Waffe“ umzubauen…)

    vor wenigen wochen hier in der relativen Nähe:
    Einige Schüler hatten sich in einem ex-industriegelände mit autos, Equipment usw. versammelt um ein Gangsterrap-video zu drehen.
    übereifrige Denunziantenmitbürger sorgten für Polizeikontrolle und dabei tauchten auch 2 knall-gaspistolen (als deko fürs video gedacht) auf.

    resultat: unerlaubter Waffenbesitz, konfisziert, anzeige via staatsanwaltschaft.

    wohlgemerkt: wegen 2 nicht mal benutzten Gaspistolen!!
    diverse solcher an Lächerlichkeit kaum zu überbietender Fälle landen dann als Punkt in der Statistik „Waffenmißbrauch“ und werden von Rot-rot-grün- Wirrköpfen als „Beweis“ angeführt, daß wir kurz vor Texanischen verhältnissen stehen würden und bekommen wieder mal einen verbot-orgasmus..

    aber DIE Türkenhochzeit möchte ich mal sehen, wenn nach Dauer-Ballerei mit 25 Pistolen, von denen sicherlich die eine oder andere scharfe sicher dabei war mal ein Deutscher Amtspolizist kommt und sagt:

    „So, gleiches recht für alle. würden die werten Herren mir bitte mal die Genehmigungen/Waffen/kleinen Waffenschein(derohnehin kein rumgeknalle sondern nur das führen +einsatz im NOTFALL deckt) u.ä. zeigen?“

  185. @Bundesfinanzminister@ 6:21
    Ich mag was Sie geschrieben haben!
    Have a good day today in Germoney!

  186. Danke Apple für die Rechtschreibkorrektur. Oh mann oh mann leuten mit e… Mit Steve wäre dieses nicht passiert. Noch einmal zurück zu den Autokorsos… Schaut euch eine Fussball WM an, an dem Türken beteiligt waren. Schaut euch danach die Deutschen Straßen an… Noch FRAGEN??? Das hat nun ausnahmsweise tatsächlich NICHTS mit dem Islam gemein, dieses Phänomen nennt sich schlicht und ergreifend Mentalität.
    Und da sollte es auch JEDEM bewusst sein das NICHT nur der Islam eben NICHT zu Deutschland gehört, sondern eben auch DIESE / seine Mentalität. Langsam ist Pegida auch kein Kampf mehr gegen die Islamisierung (denn die haben wir schon weit vor Pegida), sondern ein Kampf gegen die, die da meinen wir würden keinen Grund zur Besorgnis haben. AHA! Na dann zeigt mir doch einmal all die noch lebenden Opfer ob diese sich nicht sorgen von den toten der letzten Woche mal ganz abgesehen.

  187. Die Polizei hätte den Schusswaffengebrauch erwidern müssen. Die Überreste hätte Erdogan sich dann abholen können.

  188. „Osmanen Germania“ bewachten Asylbewerberheime

    In Südbaden im Landkreis Lörrach haben mehrere Dutzend Mitglieder der türkischen Straßengang „Osmanen Germania“ Asylbewerberheime bewacht. Sie waren als Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in den Objekten eingesetzt – für acht bis 10 Euro Stundenlohn. Die Firma soll mehr als 30 Euro pro Einsatzstunde mit dem Landkreis, der für den Betrieb der Asylbewerberheime zuständig ist, abgerechnet haben.

    Die „Osmanen Germania“ haben Kontakt zur türkischen Regierungspartei AKP und werden nach Medienberichten aus der Türkei mit Geld und Waffen versorgt. Sie gelten als „Erdogans Trupp für’s Grobe“ in Deutschland

    Der baden-württembergische FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke fordert die Einrichtung eines Bundestags-Untersuchungsausschusses zu den „Osmanen“, die er als „Erdogans Prätorianer“ bezeichnet, die „längst als dessen bewaffneter Arm in Deutschland“ auftreten würden.

    https://www.signal-online.de/2018/03/25/osmanen-germania-bewachten-asylbewerberheime/

  189. Akzeptiert einfach diese unter der Decke gewählte Regierung NICHT! Es ist keine und es wird auch nie eine mit dieser Schwachmatenbesetzung werden. Akzeptiert einfach das man euch seit über einem Jahrzehnt VERARSCHT! Dann habt Ihr auch weniger Probleme mit dieser Erkenntnis. Seit 2013 ist die Verarschung RICHTIG im Gange. Und seit 2015 ist es allen fühlbar geworden. 2019 wird den endgültigen Sturz des Euros herbeiführen und der Fallout dank 8,5 Billionen wirklichen Staatsverschuldungen (kein atomarer) wird bevorstehen. Die, die sich andere Währungen zugelegt haben werden die Gewinner sein. Und die, die meinen ein Bankschließfach sei sicher, die wissen NICHT das ein gewisses Finanzamt bereits davon weiß… Tja vielen Dank „Regierung“ ich hoffe ihr seid dann 2019/2020 mit eurer „Arbeit“ im Auftrag Brüssel / Afrika – Arabien zufrieden.
    Der lachende letzte wird dann der Chinese sein. Weil er weiß ohne ihm wird dann NICHTS mehr laufen.
    Der sich dann an die Stirn tippt wird auf russischem und Australischem Terrain zu finden sein…
    Die AfD wird zwar dann weit über 50% sein – Nur was nützt dieses VOR den Wahlen? Da muss schon ein Regierungssturz das Ruder in die Hand nehmen. Anders wird es nix mehr. Der letzte macht das Licht aus…

  190. 87 % der „Köterrasse“ wollen das so.
    Hauptsache, bunt und vielfältig!

  191. @ issdasdennzuglauben
    -Das sollte sich,auch nur einmal,eine Kartoffel leisten.-

    ++++++++++

    Wenn ihr euch weiter selbst so erniedrigt, dann habt ihr es verdient, auch wie Kartoffeln behandelt zu werden.
    Ja, ich bin stolz darauf eine Kartoffel zu sein…ab in den Kochtopf .

  192. ziel -> ausländer ins land (aka linkes hirn gleichmachen – menschen sind gleich)

    ein paar möglichkeiten:

    asyl, zuwanderung , mangel an babys, kriegsschuld, nazi oder hitlervergleich, soziales experiment, humanistische sache, die usa/eu oder andere hoheit/esrecht war schuld, die machen die drecksarbeit,familiennachzug, scheinehe, schleusen sei gar nicht schlimm, natürlicher vorgang, entwicklungshilfe, rassismus bekämpfen, gastarbeiter (die gehen wieder), angesehehe person sagt das das gut ist, einfach mal ausprobieren

    wir kennen die tricks doch

  193. Wieso wird nur gegen einen Teilnehmer der spontanen Autobahnblockade ermittelt?

    Es wurden 6 Schusswaffen sichergestellt. Selbst wenn es Schreckschusswaffen sein sollten wurde gegen einschlägige waffenrechtliche Bestimmungen verstossen:
    Führen einer Schusswaffe –> erfordert behördliche Erlaubnis
    Schießen in der Öffentlichkeit — > bedarf einer behördlichen Genehmigung
    Ob diese Schusswaffen überhaupt als Schreckschusswaffen zugelassen sind bedarf einer waffenrechtlichen Beurteilung (PTB-Siegel, Kaliberangabe, Typenfreigabe durch BKA)

    Gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr strafverschärfend kommt hinzu dass der Eingriff vorsätzlich und dazu auf einer Autobahn (besonderes Gefahrenpotential) stattfand.
    In der Schweiz werden in solchen Fällen mindestens die Fahrerlaubnis und das Fahrzeug entzogen.

    Solche Ganoven gehören weggesperrt, die Fahrzeuge und die Fahrerlaubnis entzogen und anschließend abgeschoben.

  194. Heiraten die Moslems eigentlich in der Moschee? Falls nein, kann man sie vielleicht kontrollieren und so steuern, dass der Unsinn frühzeitig gestört bzw. verhindert wird.

    Wirkungsvoll wäre auch ein Gesetz, dass das Brautpaar bestraft, wenn die Gäste sich nicht benehmen. Das wär doch mal was, gell?

    Andere Länder – andere Sitten – neue Gesetze

  195. „Nach Hochzeits-Eskapaden
    Das erwartet die Verkehrs-Rambos


    In Lübeck liegt unter anderem der Verdacht einer Gefährdung des Straßenverkehrs vor, so ein Polizeisprecher – eine Straftat, für die Geld- oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren verhängt werden. In Hamburg soll auch der Straftatbestand der Nötigung erfüllt sein. Bei einer Verurteilung müssten die Teilnehmer Geldstrafen zahlen – oder bis zu drei Jahre ins Gefängnis. Welches Strafmaß genau verhängt wird, hängt von individuellen Faktoren ab, beispielsweise, ob die Beschuldigten vorbestraft sind.

    Auch wegen des Waffen-Einsatzes ist in Schleswig-Holstein Verdachtsanzeige erstattet worden. Ob es sich dabei um eine Straftat handelt, hängt davon ab, ob die Besitzer einen Waffenschein haben. Falls nicht, wird der illegale Besitz mit Geldstrafen bis zu 10.000 Euro bestraft. Das bloße Abfeuern der Waffe ist dagegen nur eine Ordnungswidrigkeit. „In diesem Fall ist die Bußgeldstelle zuständig“, erklärt eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. „Wenn die Schützen einen Waffenschein besitzen, wird die Polizei der Ordnungsstelle einen Hinweis über deren Verhalten zukommen lassen. Dann wird die Eignung zum Waffenbesitz erneut überprüft“, erklärt der Lübecker Polizeisprecher.

    Ähnlich verhält es sich auch mit der Fahrerlaubnis der Kolonnen-Teilnehmer. „Bei derartigem Aggressionsverhalten im Straßenverkehr wird die Führerscheinstelle informiert, wie sonst zum Beispiel bei Alkohol am Steuer“, so der Sprecher weiter. „Es ist durchaus möglich, dass der Führerschein nach einer entsprechenden Prüfung eingezogen wird.“

    https://www.mopo.de/news/panorama/in-der-nacht-polizei-fasst-mutmasslichen-kinderschaender-29925234, Hamburger Morgenpost, 26.03.18, 22:33 Uhr

    Es ist durchaus möglich, dass …, es ist Verdachtsanzeige erstattet worden, nur eine Ordnungswidrigkeit, bei einer Verurteilung müssen …, es soll der Straftatbestand einer Nötigung bestehen …

    Hätte, hätte: Fahrradkette

  196. … bei so etwas einfach nur den Winterdienst einsetzen!
    Drei versetzt zu einander fahrende Schneeschieber und die Autobahn ist in kürze wieder frei! Anschiessend den Schrott auf den Seitenstreifen auf Kosten dieser Machomoslems entsorgen lassen!
    Nehmt einem Moslem sein Protz-Auto und er ist in seiner „Männlichkeit “ TOTALKASTRIERT!

  197. Wir haben dem Treiben gegen uns Deutsche schon viel zu lange tatenlos zugeschaut aus Angst vor der NS-Keule, die gegen uns bei Kritik an Ausländern droht. Es wird viel Blut kosten das Rad zurückzudrehen. Erdogan weiß das!

  198. das lustige ist eh das hier wiedermal so gut wie nix passiert
    es wird niemand abgeschoben werden

    geld haben diese in der regel mehr als genug

    am ende hat es die gesellschaft ausbaden müssen
    und da ist noch mehr es bessert sich in überhaupt keiner weise

  199. Die „Osmanen Germania“ haben Kontakt zur türkischen Regierungspartei AKP und werden nach Medienberichten aus der Türkei mit Geld und Waffen versorgt. Sie gelten als „Erdogans Trupp für’s Grobe“ in Deutschland“
    *************************
    Clans in Berlin, Osmanen Germania, Ditib, Grossmoscheen …wir sind ausgehöhlt von diesen Maulwürfen wie ein schweizer Käse. Das ist es, wenn Merkel meint „der Islam gehört zu Deutschland“! Fest etabliert, gefördert und verheimlicht seit Jahrzehnten!

  200. Ein durchsichtiger Kotau vor unseren Belagerern ist der Wulffsche Spruch.
    Ist schon jemand auf die Idee gekommen zu sagen, der Buddhismus gehört zu Deutschland?
    Oder gar : der Nationalsozialismus oder der Kommunismus gehört zu Deutschland?
    Was gäbe das für ein Geschrei bis Feuerland!

  201. Wieder ein Beweis dafür, man muss in „D“ Einwanderer oder -kind sein. Dann kann man sich sehr viel um nicht zu sagen alles erlauben. Aber, es sind nicht alle Moslems so bekloppt und ausgerastet. Hatten evtl. Drogen drin. Es aber auch ein Nachweis für die Verfügbarkeit von Schusswaffen und Zubehör in „D“. Das ist das Ergebnis der betriebenen Politik „NICHTS SEHEN, NICHTS HÖREN, NICHTS SAGEN“. Wie blind, blöde und Realitätsfremd waren und sind ganz viele unsere Politiker eigentlich. Allen voran die LINKE ROT/GRÜNE BRUT.

  202. Wie blind, blöde und Realitätsfremd waren und sind ganz viele unsere Politiker eigentlich“
    ********************
    Das ist nicht „blind“! Das ist ideologische Absicht! Sie kennen auch die „Realität“. Darum sind sie ja so bemüht diese zu vertuschen.
    Und daher müssen wir ja den Kampf gegen rächtz verstärken.

  203. „Vollkommen außer Rand und Band geratene ‚Hochzeitsgesellschaften‘ (- und Beschneidungsfeiern!), mit zum Teil lebensgefährlichen Eingriffen in den laufenden Straßenverkehr, als kleiner Vorgeschmack für weitere Errungenschaften eines multiethnisch transformierten Landes, welches ehedem für Eigenschaften wie Recht, Ordnung sowie Sicherheit bekannt und geschätzt war. Diese Attribute einer liebens – und lebenswerten Republik erodieren zunehmend.

    Zugewanderte Menschen, die bar jeder Selbstbeherrschung den öffentlichen Raum zur Darstellung ihrer Macht, Frömmigkeit und Unangreifbarkeit nutzen, gewissermaßen als ein neuzeitliches Phänomen arabisch-türkischer ‚Lebensfreude‘ und ‚Frohsinn‘. Was vor wenigen Jahren noch kaum wahrgenommen wurde, findet nun nahezu wöchentlich statt.“
    _______________________________
    Neben der Realität quasi exterritorialer und rechtsfreier No-go-Areas wie in Neukölln oder Duisburg-Marxloh, als parallelgesellschaftliche Kulturkolonien des ISlam, die wir sozialstaatlich daueralimentieren müssen – des „lieben Friedens wegen“, wie „ehrlichere“ Blockpolitiker unverhohlen erklären -, gehören diese orientalischen „Feiern“ längst zum Bild einer von oben zerstörten und zunehmend unregierbar gemachten Gesellschaft in kulturrevolutionär betriebener Auflösung!

    Und sie machen deutlich, dass die Muselmigration in dschihadistischer Tradition unser Land und unsere Menschen durchweg als Beute auffasst, und sich selber als Besatzer!

    Für die „Nazis“ bzw. den „Stammtisch“ „Scheißdeutschlands“, wie der Multikult offen und verdeckt die Mehrheitsgesellschaft sieht, werden dagegen ohnehin restriktive Waffengesetze nach grün-versiffter Ideologie noch verschärft, die „biodeutsche“ Sportschützen und Jäger pazifizieren sollen, während die orientalischen „Kulturbereicherer“ immer öfter auch mit Waffen hantieren, nicht nur mit zweckentfremdeten Messern!
    Und dabei denke ich noch nicht einmal an den Terrorismus und die eingeschleppte, organisierte Clan-Kriminalität!

    In verschiedenen Islamischen Gesellschaften gehören Waffen zu den alltäglichen Attributen des öffentlichen Lebens und der „Männlichkeit“; vom sozialen und historischen Hintergrund ganz anders als in den USA, wo Waffentragen in einer aufgeklärten Gesellschaft traditionell zur individuellen Freiheit gehört(e), was ein linksgrüner Narrensaum in Westeuropa (und den USA selber) ja unentwegt „thematisiert“.

    Zu dem Waffenfetischismus „der Amis“ kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber Fakt ist es, dass Kalaschnikows – hier, wie bei Handys, gehen Muselmänner und -frauen sogar mit der „Moderne“ und nutzen westliche Technik! – in arabischen Ländern, in Afghanistan und in Anatolien und Kurdistan in Verbindung mit Clan- und Sippenstrukturen und dem youth bulge blutigste Bürgerkriegsszenarien geradezu zur Folklore erhoben haben.
    Das erklärt auch, warum „Staatlichkeit“ in diesen Ländern immer autoritär bis despotisch war, schließlich beschränkte sich „die Opposition“ (oft genug vom „Westen“ befördert) nicht auf Reden und Flugblattverteilen, sondern ist prinzipiell gewaltbereit!
    Die ersten Demonstrationen gegen Assad oder Gaddafi waren beispielsweise nicht „friedlich“, sondern gut bewaffnet.

    Aber das ist Geschichte, denn die despotischen Regime und Bewegungen, zumeist sogar linksgerichtet und säkular, gehören heue von der Türkei über Afghanistan bis Pakistan, und vom Irak über die „Palästinensergebiete“ oder den Jemen bis Libyen, der Vergangenheit an!
    Sie wurden von der ISlamischen Pestilenz verdrängt und beerbt, oft genug unter westlich-atlantischer Beteiligung!

    Geradezu selbstmörderisch ist es freilich, gelernte Stammes-, Gottes- und Bürgerkrieger unkontrolliert und in Massen ins Land zu lassen, unter einem verlogenen „Flüchtlings“begriff, ungeachtet der Tatsache, dass diese „Flüchtlinge“ genau diese gewalttätigen Strukturen und Verhältnisse bei uns einschleppen, vor denen sie vorgeblich fliehen…
    Natürlich kann das den „Verantwortlichen“ in der „Politik“ des Systems Merkill und ihrer rot-grünen System“opposition“ nicht unbekannt sein, so dass man immer wieder fragen muss, was sie für sinistre Ziele verfolgen.

    Die ausgelebte Gewaltfolklore von Muslimen, von der der Terrorismus nur die Spitze ist, zeigen jetzt schon an, wie es weitergeht: mit Verteilungskämpfen und kulturellen und ethnischen Konflikten, die noch fast jedes ISlamische Land prägen. Das umschreiben die Betreiber des Multikults als „tägliches Neuaushandeln der gesellschaftlichen Grundlagen“ (Özoguz) – wie auf einem Basar oder zwischen Milizen und Mafia-Clans.

    Derweil werden biodeutsche Sportschützen systematisch entwaffnet und wandern „Neonazis“ wegen einer bei Hausdurchsuchungen gefundenen Handfeuerwaffe aus dem Zweiten Weltkrieg in den Knast!

  204. Michael FFM 26. März 2018 at 21:32

    In Frankfurt am Main häufen sich solche Fälle auch, meistens an Samstagen und immer ist ein AMG dabei.
    http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Hochzeits-Korso-eskaliert-in-Frankfurt;art25945,2938355
    ——-
    Mich + die Ex plus ein entgegenkommendes Fahrzeug haben mal 3 solche Früchtchen in einem AMG fast durch ein „Überholmanöver“ umgebracht. Konnte ich grad noch verhindern. Da ich aufgrund des Schocks und Ärgers über die Illegalen herzhaft geflucht habe, warf mir die Ex-Sozia vor, mein „Nazi-Getue“ wäre unangebracht. Soviel dazu, was sich in den Steinzeithirnen beider Seiten abspielt: Nichts außer gequirlter Kacke.

  205. Im Westen nichts neues….da wünscht man sich doch einen übermüdeten Osteuropäischen Fernfahrer in einem sicheren Deutschen LKW, der im Optimalfall direkt hinter der „hochzeitsgesellschaft“ fährt und kurz wegnickt.

  206. Das lustige ist, dass die alle Waffen haben.

    „Dabei sind Waffen doch verboten,“ denkt sich der deutsche Trottelmichel!

  207. @ Religion_ist_ein_Gendefekt 27. März 2018 at 07:42
    LEUKOZYT 27. März 2018 at 06:59
    „Gibt es einen Grund für diesen Ton? Sie ist auf unserer Seite.“

    1. lies meinen gesamten post
    2. kennst du die us-tv serie „die waltons“
    3. bitte, gerne.

  208. OT:

    Diesel-Verbots-Schwachsinn

    Eben war die Post hier, offensichtlich mit einem Mietwagen (!), ein Diesel… Auf meine Frage, warum und wo denn das lustige bunte Elektromobil sei, antwortete der Postbote, sichtlich konsterniert, das sei andauernd kaputt und auch wegen der mangelnden Reichweite untauglich. Genauso untauglich wie diejenigen, auf deren Mist dieser Schwachsinn gediehen ist, möchte man meinen.

  209. @ Leukozyt

    Not cool, how you flipped your switch for no apparent reason to the only American here.
    I haven’t been here for a couple months, and this is the welcome you give me?
    The wost characters on PI seem to be the nutcases who are on this forum all nite long, then sleep half the day. They think they own this place the way they try to intimidate others visiting here.
    There are indeed a couple people who must spend 8 hours every day reading all the negative, evil, unhopeful stuff about humanity on PI, as they are here every time one logs in–no wonder they turn to the bottle and curse out their on-line friends for no reason, except that they can. They can, because they are behind a computer screen anonymously.

    PS Thanks for noticing to „Religion ist ein Gendefekt.“

  210. Blue02 27. März 2018 at 00:38
    Beheimateter 27. März 2018 at 00:30
    „Der Westen hat aber auch dem Islam den Krieg erklärt: Irak , Afghanistan, Lybien, Syrien. “
    ++++++++++++
    Hat er das?
    Im Irak hatte er Saddam Hussein den Krieg erklärt. Wegen Kuweit.
    In Afghanistan hatte er der damaligen Sowjetunion den Krieg erklärt.
    In Libyen hatte er („der Westen“) Gaddafi den Krieg erklärt. Genauer gesagt: Die USA (die Regierung des Negers) hatten das – zu ungunsten europäischer Staaten, vor allem zu ungunsten Deutschlands.
    In Syrien: dasselbe.

    – die Kuwait-Invasion war die Begründung des 1. Irak-Krieg 1990 – der 2. Irak-Krieg war 2003 eine Militärinvasion der USA, GB und „Koalition der Willigen“

    – Krieg in Afghanistan 2001 – Ziel Bekämpfung Al-Quaidas

    – Und in Lybien und Syrien war sich doch auch der gesamte (Bilderberger-)Westen einig, völlig unnötig bzw. aus geostrategischen Gründen Regimechange zu betreiben.

    Merkel hat ja sogar selber mal indirekt erwähnt, dass wir (der Westen/Koalition der Willigen) den Syrern helfen müssen weil wir ja dort bombardieren. Quelle gerade nicht parat.

  211. Und es vermehrt sich und vermehrt sich….vielfach in Inzucht, schaut mal in die Geburtenregister der Deutschen Großstädte, was die hier so ablegen in unsere Deutschen Kassen!
    Das Merkel freut sich – von Abtreibung will das Gesindel nichts hören, sonst würden die Kassen nicht mehr klingeln.

  212. Das Merkel selbst ist ja fruchtlos geblieben, zum Glück!! ….welches Geschlecht es hat ist nicht ohne Zweifel….

  213. Made in Germany West 27. März 2018 at 08:47
    „Nach Hochzeits-Eskapaden
    Das erwartet die Verkehrs-Rambos
    In Lübeck liegt unter anderem der Verdacht einer Gefährdung des Straßenverkehrs vor, so ein Polizeisprecher – eine Straftat, für die Geld- oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren verhängt werden. In Hamburg soll auch der Straftatbestand der Nötigung erfüllt sein. Bei einer Verurteilung müssten die Teilnehmer Geldstrafen zahlen – oder bis zu drei Jahre ins Gefängnis. Welches Strafmaß genau verhängt wird, hängt von individuellen Faktoren ab, beispielsweise, ob die Beschuldigten vorbestraft sind.
    Auch wegen des Waffen-Einsatzes ist in Schleswig-Holstein Verdachtsanzeige erstattet worden. Ob es sich dabei um eine Straftat handelt, hängt davon ab, ob die Besitzer einen Waffenschein haben. Falls nicht, wird der illegale Besitz mit Geldstrafen bis zu 10.000 Euro bestraft. Das bloße Abfeuern der Waffe ist dagegen nur eine Ordnungswidrigkeit. „In diesem Fall ist die Bußgeldstelle zuständig“, erklärt eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. „Wenn die Schützen einen Waffenschein besitzen, wird die Polizei der Ordnungsstelle einen Hinweis über deren Verhalten zukommen lassen. Dann wird die Eignung zum Waffenbesitz erneut überprüft“, erklärt der Lübecker Polizeisprecher.
    Ähnlich verhält es sich auch mit der Fahrerlaubnis der Kolonnen-Teilnehmer. „Bei derartigem Aggressionsverhalten im Straßenverkehr wird die Führerscheinstelle informiert, wie sonst zum Beispiel bei Alkohol am Steuer“, so der Sprecher weiter. „Es ist durchaus möglich, dass der Führerschein nach einer entsprechenden Prüfung eingezogen wird.“
    https://www.mopo.de/news/panorama/in-der-nacht-polizei-fasst-mutmasslichen-kinderschaender-29925234, Hamburger Morgenpost, 26.03.18, 22:33 Uhr
    Es ist durchaus möglich, dass …, es ist Verdachtsanzeige erstattet worden, nur eine Ordnungswidrigkeit, bei einer Verurteilung müssen …, es soll der Straftatbestand einer Nötigung bestehen …
    Hätte, hätte: Fahrradkette

    und eine Bekannte von mir, Deutsche natürlich, musste wegen ein Zehntel Grenzwertüberschreitung Alkohol 2x zur MPU: beim ersten Mal 0,6 statt 0,5 Kamille glaube ich und beim zweiten Mal scheiterte es beim screening, wegen einem 0,30 Bier von 2 tagen davor (!) was natürlich ihre eigene Dummheit war, aber hier war die Grenzwertüberschreitung noch viel mehr im mikroskopischen Bereich, da beim screening viel sensibler die Restspuren aufgespürt werden. Aber dennoch: beide Male war die Frau meilenweit entfernt von irgendeiner Fahruntauglichkeit. Tja da zeigt der Staat seine Muskeln…und was da an Geld verbraten wird ist auch irre. Aber natürlich verdienen da auch wieder die Geschätzwissenschaftler dran (Psychologen), neben den Medizinlaboren. Und natürlich der Staat.

  214. Achja und die Frau ist sehr fleissig, Hauptjob, Nebenjobs aber dafür gibt es kein Dank vom Staat. Will demgegenüber nicht wissen, wieviele von der Hochzeitsgesellschaft, wie bei Türken üblich, Staatsgelder abgreifen oder gar in Kriminalität verstrickt sind. Verdacht liegt ja nahe, wenn man in Besitz von Schusswaffen ist.

Comments are closed.