Von BEOBACHTER | Dorothee Bär (Foto r.), das ist die Frau mit dem Flugtaxi und dem fixen Mundwerk, entwickelt sich zur Digitalisierungs-Nanny und will Internetnutzer auf den Pfad der Kommunikations-Tugend bringen. Hierzu will die künftige Staatsministerin für Digitalisierung die sog. „Echokammern“ knacken, damit User im Netz nicht nur finden, was sie wissen wollen, sondern auch, was sie wissen müssen, teilte sie in einem Welt-Interview mit.

Mit Echokammern, Filterblasen, Informationsblasen wird ein Phänomen beschrieben, wonach (angeblich) viele Menschen in den sozialen Netzwerken dazu neigen, sich mit Gleichgesinnten zu umgeben und sich dabei gegenseitig in der eigenen Position zu bestärken. Dieses Phänomen ist schon immer ein Dorn im Auge der Gutmenschen und politisch Korrekten, die sich sorgen, dass Menschen kommunikative Inzucht betreiben könnten.

Technisch gesehen sortieren Unternehmen wie Facebook und Google die Algorithmen im Moment nach Relevanz und Beliebtheit und nicht nach Aktualität. Dies spüle uralte Beiträge nach oben, die oft mit der Wirklichkeit nur noch wenig zu tun haben, meint Frau Dorothee. Sie wünschte sich eine Echtheitsleiste, die die Menschen vor allem mit dem konfrontiere, was gerade im Moment passiert.

Hierzu will sie mit Facebook und Google reden. Über Bedenken, warum die Unternehmen die Leser mit etwas belasten sollten, was sie nicht interessiert, setzt sie sich nonchalant hinweg: sie sei nicht in der Politik, „um von vornherein zu sagen, dass das eh nichts wird“

Ins Praktische übersetzt heißt das: was künftig im Netz in erster Reihe und ganz oben steht, bestimmt nicht der Markt und der Internetnutzer, sondern die Politik. Wie sonst ist es zu verstehen, wenn diesbezüglich Gespräche mit führenden Internet-Unternehmen geführt werden sollen, als sie zu beeinflussen, was „gut und nützlich“ für die User ist. Der Nanny-Staat soll mit aller Macht ins Internet Einzug halten. Diktiert künftig die Politik die Massenmeinung? Alles möglich! Big brother is leading you. Wo bleibt hier die viel propagierte Meinungstoleranz und Pluralität? Was der freie Netzbürger sucht und finden will, ist seine persönliche Angelegenheit. Er braucht keine gelenkten Schlagzeilen und Hinweise. Bisher haben die sozialen Netzwerke noch allemal ausgereicht, sich eine Meinung zu bilden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

140 KOMMENTARE

  1. 0110010001101111011100100110111101110100011010000110010101100001
    0110001011000011101001000111001000001010

  2. Frau Bär, Bitte einsteigen, Ihr Flugtaxi steht bereit…um Sie nach Nirwana zu bringen!

  3. Wer sich also zukünftig ein Flugtaxi bestellt um von A nach B zu kommen, wird nach C befördert, weil B nicht gut für ihn ist…

    Es ist schon sehr interessant wie die da Oben so für uns denken und entscheiden wollen!

  4. Frau Bär ist das Sinnbild für die antideutsche Haltung in diesem Land, die Antipathie gegenüber den Ureinwohnern! Denn letztendlich wird sie hofiert und sogar in der Union hochgejubelt, weil sich eben „nicht-deutsch“ aussieht! Wäre sie attraktiv, blond, nordisch, dann hätte sie diesen Job niemals bekommen!

  5. Sie wünschte sich eine Echtheitsleiste, die die Menschen vor allem mit dem konfrontiere, was gerade im Moment passiert.

    Ach so, sie wird gar nicht Staatsministerin für Digitalgedöns, sondern das Wahrheitsministerium aufbauen und leiten

  6. Dieses gesamte Merkel Kabinett ist leichte Beute für die AfD!

    Es gab noch nie so viele unfähige und unqualifizierte Nichtsnutze in Ministerämtern wie unter Angela Merkel!

    Es ist Taktik von Angela Merkel, dass sie sich sehr schwache und fachlich inkompetente Personen zu Ministern nimmt, um so weniger Konkurrenz hat sie.

    Merkel agiert nach dem gleichen Prinzip, dass schon bei den dreckigsten Kommunisten des DDR Regimes sehr beliebt war, nämlich: „Ich dulde keine fremden Götter neben mir“!

    Diese Gestalt aus Hanny und Nanny, Dorothea Bär, versteht jedenfalls von Digitaltechnik so viel wie ein Arschloch von Parfümherstellung, um mal wieder einen guten Pirrincci zu bemühen.

    Merkel wird mit ihrem Primitivkabinett, Deutschland endlich zu einem Schwellenland verkommen lassen.

  7. Heute ist „Internationaler Aktionstag der Tibeter“.

    Wie schön, daß sich Laatzen an der Aktion „Tibet den Tibetern!“ beteiligt;

    Ein Schelm, der Patriotisches dabei denkt!

    .
    „Laatzen-Mitte
    Tibetfahne weht vor dem Rathaus

    Die Stadtverwaltung hisst am Sonnabend, 10. März, vor dem Rathaus die Tibetflagge. Damit beteiligt sich Laatzen ein weiteres Mal am „Internationalen Aktionstag für Tibet“, an dem weltweit an den Volksaufstand am 10. März 1959 erinnert werden soll.

    Laatzen-Mitte
    . Die Stadtverwaltung hisst am Sonnabend, 10. März, vor dem Rathaus die Tibetflagge. Damit beteiligt sich Laatzen ein weiteres Mal am „Internationalen Aktionstag für Tibet“, an dem weltweit an den Volksaufstand am 10. März 1959 erinnert werden soll. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite http://www.tibet-flagge.de/

    http://www.haz.de/Umland/Laatzen/Stadtverwaltung-hisst-Tibetflagge-vor-dem-Rathaus

  8. Also ich finde die Flugtaxengut 🙂

    kann ich mir auch gut vorstellen. Festgelegte Korridore, in denen Drohnen Flug-Gäste abholen und zu ihren Zielen bringen

    zu allem anderen: „Merkel muss weg!“ und zwar mit dem ganzen Gesockse

  9. Nein sowas aber auch. Diese Echokammern existieren schon seit Millionen Jahren. Jedes Lebewesen umgibt sich wenigstens zeitweise mit seinesgleichen. Alles andere wär höchst unnatürlich. Auch den Blödsinn, dass arme Leute selten auf höhere Schulen gehen, weil sie so arm sind, hat erst neulich ein Forscher wohl ganz gegen seine Intention als falsch bewiesen. Es liegt nicht an der Armut sondern am Stallgeruch, der Bauarbeiter wird höchst selten mit der Chemikerin, Püschologin usw zusammentreffen, dagegen sehr häufig mit Verkäuferin, Sekretärin, Fabrikarbeiterin. Beim Arzt ist es ebenso, bloss dass der eher mit anderen Ärzten, Architekten, Juristen..

  10. Eine weitere,absolut inkompetente Person als Fehlbesetzung auf einem Regierungsposten.
    Unfaßbar und nur zum Fremdschämen!

  11. >>MÜSSEN SICH INTERNETNUTZER JETZT AUF GELENKTE NACHRICHTEN GEFASST MACHEN?<<
    Die hurenhaften Propagandamedien treiben es doch schon lange. Der Besuch der AfD-Delegation in Syrien hat die jahrelang verbreiteten Lügen und Pallywood-Inszenierungen endgültig entlarvt.
    Reuters, dpa sind nur die schlimmsten der Fakenews-Produzenten. Immer die selben Trümmerbilder mit dem bärtigen Helfer und dem Kleinkind, das er gerade rettet.
    Aus Afghanistan, aus Syrien, aus dem Irak, aus Schweden – nein, Bilder aus Schweden sind verboten. Denn sie sind echt….

  12. … Ins Praktische übersetzt heißt das: was künftig im Netz in erster Reihe und ganz oben steht, bestimmt nicht der Markt und der Internetnutzer, sondern die Politik….u.s.w.

    sowas nennt man auch Herrschaftswissen, ( klick ! ) das Volk wird durch die Politik absichtlich blöd gehalten, ich erinnere mich noch wie es hieß, dass …. “ niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten … “ oder …. “ jetzt nochmal, ich hatte keinerlei sexuelle Beziehung mit der Frau Lewinski “ … oder wenn der Trump an die Macht kommt, zwei Tage später es zum Atomschlag kommt, im Übrigen ist die Erde eine Scheibe

  13. Sehr gute Eindrücke von der Hamburger „Merkel muss weg Demo“

    Sehr viele Teilnehmer, sah am 05.03. fast schon so aus wie in Dresden!

    Götz Kubitschek, Michael Stürzenberger und weitere schlagkräftige Redner sollten sich auch bald in den anderen Großstädten Deutschlands sehen lassen, so kann auch das rechtsintellektuelle Denken und auch die Identitäre Bewegung zu größerer bekanntheit verholfen werden.

    Gebt alles für Deutschland und gegen den verbrecherischen linken Kulturmarxismus der Angela Merkel!


    Hamburg Demo wird immer größer!

    https://www.youtube.com/watch?v=VXiV7s4GWlA

    Bitte macht bei allen Demos – riesige Werbebanner für PI-News! Nur mal so als Hinweis

  14. noch nicht aufgefallen, dieses Merkel verarscht uns doch nur!
    aber stellt euch mal vor, die hopsende Eva Hoegl hätte einen Ministerposten bekommen, dann doch lieber dieses Bärchen. Die versteht man so wie so nicht. Die Lotte sollte als erstes ihre „Vatersprache“ lernen. Wenn die den Mund auf macht, höre ich immer nur r-r-r-r-

  15. Die AfD ist das größte Problem.. Nur die böse AfD!
    .
    NEIN ….die AfD ist die Lösung für diesen Abschaum!
    .
    Werte VISEGRAD-Staaten, schaut her..
    .
    DAS passiert wenn man sich den moslemischen Abschaum ins Land holt..
    .
    Ihr habt alles richtig gemacht!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Attacken nehmen zu
    .
    Polizei: Einige Migrantengruppen werden „deutschenfeindlicher“ gegenüber Einsatzkräften

    .
    Die Worte von Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) sorgten für Aufsehen. „Deutschenfeindlichkeit“ trete in der Bundeshauptstadt zwar „nicht als Regelfall auf, aber durchaus öfter“. Dies zu verschweigen, wäre falsch, sagte Geisel.
    .
    Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, forderte Berlins Innensenator in einem Gespräch mit dem „Tagesspiegel“ daher eine Intensivierung von Integrationsmaßnahmen.
    Doch in welchen Situationen genau und wo treten diese Fälle von Deutschenfeindlichkeit auf?
    .
    „Scheiß deutscher Bulle“:
    Stimmung in Neukölln, Wedding und Berlin Mitte wird aggressiver

    .
    Wenn Streifen oder die Feuerwehr im Einsatz sind, müssen sie immer öfter Beleidigungen wie ‚Drecks Deutscher‘ oder ‚Scheiß deutscher Bulle‘ anhören.“
    .
    Die Gruppen, in denen diese „aggressive Stimmung“ zunehmend wachse, hat offenbar jedoch weniger etwas mit Flüchtlingen zu tun, sondern vor allem mit alt eingesessenen Migrantengruppen. „Wir registrieren ganz besonders bei arabischstämmigen Gruppen eine steigende verbale Aggressivität“,
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/poebeleien-nehmen-zu-berliner-polizei-warnt-einige-migrantengruppen-werden-immer-deutschenfeindlicher_id_8580412.html
    .
    Denke mal.. Berlin wird jetzt noch mehr Toleranz zeigen..
    .
    Toleranz.. Toleranz .. Toleranz bis zum Untergang.
    .
    .
    Man kann heute nur noch mit der radikalen Methode/Maßnahmen dieses Gesindel bekämpfen..
    All die anderen Toleranz besoffenen Bitten und Vorschläge haben ja wohl Jahrzehnte lang versagt!
    .
    Das will diese Regierung nicht begreifen.

  16. Der wackere Tim Kellner wird immer besser – seine Videos liefern immer eine treffende Zusammenfassung der wöchentlichen Verbrechen und Missstände im Merkel-Regime

    Er schafft jetzt schon fast 100.000 Views innerhalb weniger Tage!

    Der Widerstand wächst mit größeren Zielen je erbärmlicher das Personal der Merkel-Junta wird!

    https://www.youtube.com/watch?v=aD7k9aBH3TI

  17. Wenigstens muß der User für die Echokammern keine GEZ-Gebühren bezahlen (noch nicht).
    Demnächst entwickelt Dorothea Bär in kooperation mit v.d. Leyen ein Betriebssystem für uns was uns vor russischen Hackangriffen schützt und auch von Schwangeren Frauen bedient werden kann.

  18. Mehr braucht man zu dieser 00 nicht wissen:

    OT
    Schwere Vorwürfe gegen Dorothee Bär
    Hat die Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär (CSU, Wahlkreis Bad Kissingen) ihren jetzigen Ehemann und die Lebenspartnerin ihres Vaters beschäftigt und illegal aus Bundesmitteln bezahlt? Nach Medienberichten hat die CSU-Gehaltsaffäre um Mitarbeiter von Abgeordneten jetzt den Bundestag erreicht. Bär weist die Vorwürfe zurück…
    http://www.infranken.de/regional/bad-kissingen/Schwere-Vorwuerfe-gegen-Dorothee-Baer;art211,427555

  19. OT: Während denen, „die noch schon länger hier leben“ Behördengänge über das gesamte Wuppertaler Stadtgebiet zugemutet werden, wurde für die „die noch nicht so lange hier leben“ eine Alles-Unter-Einem-Dach-Behörde eröffnet:
    Die Geschäftsstelle „zebera“ („Zentrale Erstantrags- und Beratungsstelle für Menschen mit anerkanntem Fluchthintergrund“) des Wuppertaler Jobcenters, der „Integration Point“ der Agentur für Arbeit und das Ressort für Zuwanderung und Integration der Stadt Wuppertal arbeiten nun an der Friedrich-Engels-Allee 28 gemeinsam unter einem Dach. Über fünf Etagen erstreckt sich die neue Behörde. Der Eingangsbereich ist offen und einladend gestaltet, Wegweiser, auch in arabischer Schrift, und Dolmetscher helfen sich im Gebäude zurecht zu finden. „Die Rahmenbedingungen sind hier perfekt“, ist der Sozialdezernent überzeugt. Das Haus der Integration ist bundesweit die erste kommunale Einrichtung dieser Art.

    Zuwanderern und Flüchtlingen wird im Haus der Integration bei allen behördlichen Belangen geholfen. Das Angebot reicht von der Vermittlung in Sprachkurse über die Wohnungssuche bis hin zu Bildungsangeboten. So ist der „Integration Point“ die erste Anlaufstelle für Flüchtlinge, aber auch für potenzielle Arbeitgeber. Hans-Jürgen Lemmer als Ressortleiter Zuwanderung und Integration weiß: „Jemand ist integriert, wenn er sich auf uns als Gesellschaft einlässt und einen Beruf finden kann.“
    Das erklärte Ziel der neuen Einrichtung ist, dass tatsächlich niemand im Behörden-Dschungel verloren geht. „Ich bin stolz, Oberbürgermeister einer Stadt zu sein, die sich solidarisch zeigt“, sagt Andreas Mucke und betonte in seiner Rede auch, dass man mit einer guten Integration Rassismus entgegenwirke.
    http://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/mit-video-so-funktioniert-das-haus-der-integration-aid-1.7445364
    35-Sekunden-Video anschauen, alles vom Feinsten!!

    Auf so ein Entgegenkommen warten Einheimische wohl vergeblich.

  20. *Leichtes OT*

    Trottelei oder System? CDU-Strobl von Baden.Württemberg, Gatte der Schäuble-Tochter und Degeto-Chefin (Degeto = 100%iges Tochterunternehmen der ARD) schwätzt. Polizei plant verdeckte Ermittlungen – Innenminister Strobl plaudert alles aus.
    Ouelle Focus-0nline: Die Bekanntgabe verdeckter Ermittlungen gegen kriminelle Ausländer in Sigmaringen haben Innenminister Thomas Strobl (CDU) Tadel und Beschwerden eingebracht. Aus Sorge um die Sicherheit der Beamten fordert die Polizeigewerkschaft DPolG den sofortigen Abbruch der geplanten geheimen Operationen.

  21. @ Drohnenpilot!

    Die Integration scheint im SPD-linksversifften Berlin doch ein voller Erfolg zu sein!

    Ich kenne dieses Verhalten der mohammedanischen Schmarotzer auch aus anderen Regionen Deutschlands. Bin mir sicher, bald geht es überall so zu, das ist die Vorstufe zum Bürgerkrieg die uns Merkel-CDU und SPD mit ihren Moslem-Asylanten beschert haben!

  22. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 10. März 2018 at 16:24

    01101001 01101101 01100110 01101100 01110101 01100111 01110100 01100001 01111000 01101001 01101110 01100001 01100011 01101000 01100010 01100101 01110010 01101100 01101001 01101110

  23. Au ja, noch ein Erklärbär!

    Sollte man den eher in Hagenbecks Eismeer oder im Bärenpark Schwarzwald halten? Ist das ein weißer oder ein brauner oder ein schwarzer Bär? Eisbär, Braunbär, Schwarzbär? Gar ein Blaubär? Sind Bärenfarben und Bärenrassen nicht uuuunglaublich rassistisch? Fragen über Fragen…


  24. ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel: „Das Internet ist für uns alle Neuland“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Der Moslem-Terror, Massenvergewaltigungen und das tägliche Töten durch Merkels Gäste, ist für uns Deutsche NEULAND!
    .
    Das Schlimme ist , wir müssen dafür noch bezahlen.

  25. …….komm Heiko, deine erste Auslands-Amtsreise wird dich nach Jerusalem – natürlich in den israelischen Teil – führen; Mossad ist schon in freudiger Erwartung ………

  26. Dorothee Bär? Kenn ich nicht.

    Es genügt, dass die Alte keinen einzigen Tag verstreichen lässt an dem sie nicht dem Michel die Digitalisierung aufs Butterbrot schmiert. Zum Beispiel heute:

    Merkel wirbt anlässlich der Leipziger Buchmesse für die Lust am Lesen
    aktualisiert am 10.03.2018 um 10:52 Uhr

    Vor Eröffnung der Leipziger Buchmesse hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Bedeutung des Lesens unterstrichen. Auch in der Zeit der Digitalisierung sei das Lesen eine Grundkompetenz, die einem Vieles im Leben erschließe, sagte sie am Samstag.

    Alte, du nervst. Ich war schon „digital“ als du noch bei der Stasi warst und DDR-Bürger ausspioniert hast.

  27. Sorry Leute, bei aller Liebe zum Humor. Mir bleibt das Lachen im Halse stecken! Dieser Staat geht eindeutig den Weg des Funktionärskapitalismus, so wie wir ihn aus China kennen! Einheitspartei (en), Führerin, Parteibonzen, Planwirtschaft vermengt mit freier Wirtschaft, die jedoch am staatlichen Gängelband hängt, Quoten, ideologische Einflußnahme von staatlichen Ministerien und Gewerkschaften, linke Medienpropaganda, Verarmung derer, die werteschöpfend sind, Migranten als Billiglohnkräfte, staatliche Kontrolle und Subventionierung z.B. der Asylindustrie!
    Wer es noch nicht begriffen hat, das ist kein Kampf zwischen „links“ und „rechts“, sondern die Unterdrückung und Steuerung von „oben“. In dem Falle von EU-Funktionären mit Millionengehältern, Parteibonzen wie Merkel und ihre Minister. Das Humanismusgetue ist das troyanische Pferd, auf das die veblödeten Gutmenschen, zumeist mit kleineren Pöstchen hereinfallen und die dieses System am Leben erhalten und stärken! Die Rassismus- und Nazikeule dient dem Niederhalten jeglicher Kritik am Merkel-System!

  28. Brother Grimm 10. März 2018 at 16:54

    OT: Während denen, „die noch schon länger hier leben“ Behördengänge über das gesamte Wuppertaler Stadtgebiet zugemutet werden, wurde für die „die noch nicht so lange hier leben“ eine Alles-Unter-Einem-Dach-Behörde eröffnet:
    Die Geschäftsstelle „zebera“ („Zentrale Erstantrags- und Beratungsstelle für Menschen mit anerkanntem Fluchthintergrund“) des Wuppertaler Jobcenters, der „Integration Point“ der Agentur für Arbeit und das Ressort für Zuwanderung und Integration der Stadt Wuppertal arbeiten nun an der Friedrich-Engels-Allee 28 gemeinsam unter einem Dach. Über fünf Etagen erstreckt sich die neue Behörde. Der Eingangsbereich ist offen und einladend gestaltet, Wegweiser, auch in arabischer Schrift, und Dolmetscher helfen sich im Gebäude zurecht zu finden. „Die Rahmenbedingungen sind hier perfekt“, ist der Sozialdezernent überzeugt. Das Haus der Integration ist bundesweit die erste kommunale Einrichtung dieser Art.

    Zuwanderern und Flüchtlingen wird im Haus der Integration bei allen behördlichen Belangen geholfen. Das Angebot reicht von der Vermittlung in Sprachkurse über die Wohnungssuche bis hin zu Bildungsangeboten. So ist der „Integration Point“ die erste Anlaufstelle für Flüchtlinge, aber auch für potenzielle Arbeitgeber. Hans-Jürgen Lemmer als Ressortleiter Zuwanderung und Integration weiß: „Jemand ist integriert, wenn er sich auf uns als Gesellschaft einlässt und einen Beruf finden kann.“
    Das erklärte Ziel der neuen Einrichtung ist, dass tatsächlich niemand im Behörden-Dschungel verloren geht. „Ich bin stolz, Oberbürgermeister einer Stadt zu sein, die sich solidarisch zeigt“, sagt Andreas Mucke und betonte in seiner Rede auch, dass man mit einer guten Integration Rassismus entgegenwirke.
    http://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/mit-video-so-funktioniert-das-haus-der-integration-aid-1.7445364
    35-Sekunden-Video anschauen, alles vom Feinsten!!

    Auf so ein Entgegenkommen warten Einheimische wohl vergeblich.


    Die würden denen noch mit unseren Steuergeldern den ungewaschenen Arsch abwischen, zum Dank bekommen wir Mord, Vergewaltigung und sicher bald die Sharia-Gesetze!


    CDU und SPD bezahlen schon heute die Unterdrücker unserer Kinder und Enkelkinder mit unserem Steuergeld!

  29. Bericht aus Holland, pardon Friesland.
    Von etwa 2250 „Flüchtlingen“ die seit 2015 in der NL Provinz Friesland eine Wohnung bekamen, haben bereits 42 (ZWEI UND VIERZIG) eine entlohnte Arbeitsstelle angetreten. In der Provinzhauptstadt Leeuwarden wohnen 660 neue „Flüchtlinge“. Davon sind 112 älter als 27 J und haben ZWEI eine entlohnte Arbeitsstelle. In der Gruppe bis 27 Jahr (d.h. 248) haben bereits VIER eine entlohnte Arbeitsstelle gefunden. http://www.lc.nl/friesland/Vluchteling-amper-aan-het-werk-22983076.html
    Es ist ja unsere humanitäre Pflicht uns von Negern und Mohammedanern veräppeln zu lassen.

  30. Ach, die Dame Bär weiß doch gar nicht, wovon sie redet, was etwa meint sie mit den „15 analogen Ministerien, die glauben, die Digitalisierung gehe sie nix an – will sie die fünfzehn in den Cyberspace verlagern?

    Die Algorithmen sortierten „im Moment nach Relevanz oder Beliebtheit, das spült uralte Beiträge nach oben, die oft mit der Wirklichkeit nur noch wenig zu tun haben“, sagt – ach ja? Bei mir nicht und bei den „Welt“-Lesern auch nicht. Hat sie vielleicht die falschen Stichwörter eingegeben?

    „Eigentlich müsste ich jetzt meinen Twitter-Account löschen, das würde mein Leben leichter machen“, sagt sie – und warum macht sie es dann nicht? Das wäre doch mal eine vernünftige Initiative, dass Politiker ihr Spontan-Geschwätz einfach mal sein lassen.

  31. Heiko Maas ist doch nur Außenminister geworden, weil er sich in Deutschland auf keinem Marktplatz mehr sehen lassen kann, jetzt will er uns eins auswischen und mit unseren Steuergeldern auf Weltreise gehen, der will was sehen der kleine Heiko, der den Schweiß der saarländischen Berg und Stahlarbeiter nur aus Geschichtsbüchern kennt!

    Jetzt will der Heiko, den ich noch nicht mal als Wald-und Wiesenanwalt nehmen würde auf große Weltreise gehen, um dann irgendwann den großen Welterklärer zu geben im GEZ TV- sollte es dieses in 10 Jahren noch geben.


    Es hilft nur eines, diese ganze Merkel Junta muss weg! Das sind alles nur noch Statisten, die von dem worüber sie reden keinen blassen Schimmer haben!

  32. „Digitalisierung“ ist genau so ein Wortdurchfall wie „Integration“. Irgendwelche hingeschmissen Schlagworte, die ein Politruk mal aufgeschnappt hat und nun als Seifenblasen rumpustet. Hauptsache, er – und der beflissene Journo – bringen das Wort in einem Nulltext unter.

  33. @ Babieca 10. März 2018 at 17:00

    … …Sollte man den eher in Hagenbecks Eismeer oder im Bärenpark Schwarzwald halten? Ist das ein weißer oder ein brauner oder ein schwarzer Bär? Eisbär, Braunbär, Schwarzbär? Gar ein Blaubär…u.s.w.

    sollte er, der Bär, aber ein Himbeer ersatzweise ein 16 % iger selbst gebrannter Brombeer sein, bin ich der richtige Ansprechpartner und eigentlicher Besitzer dieses Beeren

  34. Deutschland hahahahaha – digitalisiert:
    01000100011001010111010101110100011100110110001101101000011011000110000101101110011001000010000001101000011000010110100001100001011010000110000101101000011000010110100001100001

  35. Immer mehr Deutsche haben die Schnauze voll von Merkels-Illegalen islamischen Schmarotzern und Fluchtsimulanten

    Hochqualifizierte Deutsche wandern massenhaft nach Ungarn aus!


    Sollte die Islamisierung nicht gestoppt werden, wird das dazu führen, dass sich nur noch der Abschaum und Bodensatz in Deutschland halten wird!

    https://www.youtube.com/watch?v=fLPGSiVj3DQ

  36. Aber Dorothea Bär wird dafür sorgen, dass wir demnächst alle unsere Radios auf den Müll schmeißen können. Das war nämlich ihre bisherige Aufgabe im Verkehrsministerium: die Abschaltung des UKW-Signals vorzubereiten, so dass demnächst auch Radio nur noch digital empfangen werden kann. Interessiert hier nur leider niemanden.

  37. tban 10. März 2018 at 17:11

    Das ist mir auch schon aufgefallen; nur Güllner hat zweimal hintereinander seine Gülle ausgekippt!

  38. Wenn sie dort vorspricht, werden die sich bei Google und Facebook fragen, warum Deutschland nicht jemanden schickt, der eine Ahnung von Informationstechnik hat. Vermutlich werden sie, später dann unter sich, das schon weltfremd und lustig finden.

    Das kommt davon, wenn ein regierungsnahes beinahe Medienmonopol besteht, wie bei uns. Die werden trotzdem gewählt, auch wenn sie den größten Mist bauen. Es reicht aus, den Leuten das tagein, tagaus nur richtig zu verkaufen. Ist bisschen so wie in Geore Orwells „1984“.

  39. Jeder hätte gerne schnelles Internet, aber das sind verdammt nochmal nicht das dringenste Problem in diesem Land. „Digitalisierung“ ist wie „Dieselgate“ ein Scheindiskussion um von den wichtigen Problemen abzulenken.

  40. Digitalisierung ?

    Die Amerikaner hatten Steve Jobs und wir haben Günter Öttinger !

    Damit ist das ganze Dilemma beschrieben,
    da ist nichts mehr zu machen, Game over……!

  41. Digitalisierung ?

    Die Amerikaner hatten Steve Jobs und wir haben Günter Öttinger !

    Damit ist das ganze Dilemma beschrieben,
    da ist nichts mehr zu machen, Game over……!

  42. Digitalisierung ?

    Die Amerikaner hatten Steve Jobs und wir haben Günter Öttinger !

    Damit ist das ganze Dilemma beschrieben,
    da ist nichts mehr zu machen, Game over……!

  43. Digitalisierung ?

    Die Amerikaner hatten Steve Jobs und wir haben Günter Öttinger !

    Damit ist das ganze Dilemma beschrieben,
    da ist nichts mehr zu machen, Game over……!

  44. Drei Bären von Heinz Erhardt

    Ein Brombär, froh und heiter, schlich
    durch einen Wald. Da traf es sich,
    daß er ganz unerwartet, wie’s
    so kommt, auf einen Himbär stieß.

    Der Himbär rief, vor Schrecken rot:
    „Der grüne Stachelbär ist tot!
    Am eignen Stachel starb er eben!“
    „Ja“, sprach der Brombär, „das soll’s geben!“
    und trottete – nun nicht mehr heiter – weiter…

    Doch als den „Toten“ er nach Stunden
    gesund und munter vorgefunden,
    kann man wohl zweifelsohne meinen:
    Hier hat der andre Bär dem einen
    ’nen Bären aufgebunden!

  45. So wie ich das lese, geht es also darum, dass der Staat sich künftig politisch noch intensiver in unser Privatleben einmischen möchte und keine Möglichkeit der Einflussnahme auslassen will.
    Diese „Echtheitsleiste“ wird dann natürlich keine neutralen, aktuellen Meldungen herausgeben, sondern Regierungspropaganda. Man wird uns Links zur Verfügung stellen, die belegen, wie sicher Deutschland derzeit sei und das sich alles auf dem richtigen Weg befindet. Da freu ich mich schon drauf. Ich fühle mich derzeit eh noch zu frei und wünsche mir unbedingt mehr Staat, der mein Denken besser betreut.

  46. „Toleranz.. Toleranz .. Toleranz bis zum Untergang.
    .
    .
    Man kann heute nur noch mit der radikalen Methode/Maßnahmen dieses Gesindel bekämpfen..
    All die anderen Toleranz besoffenen Bitten und Vorschläge haben ja wohl Jahrzehnte lang versagt!
    .
    Das will diese Regierung nicht begreifen. “

    In den Heimatländern solcher „Jugendlichen“ knüppelt die Polizei jede Woche zehn Stück im Vietel nieder, egal ob schuldig oder nicht, steckt noch 5 ins Gefängnis und dann ist für die Woche Ruhe. Bis zur nächsten Woche.

  47. Patriot2016 10. März 2018 at 16:35

    [..]
    Wieder ein 15 jähriges Mädchen tot!!!

    ____________________________

    Die Schlagzahl wird unerträglich…

    Die Ermittlungen in Berlin derweil immer noch auf Hochtouren laufen, bahnt sich offensichtlich das nächste „Kandel“ an!

  48. Heisenberg73 10. März 2018 at 17:21

    „Digitalisierung“ ist wie „Dieselgate“ ein Scheindiskussion um von den wichtigen Problemen abzulenken.

    So isses.

  49. @Heta 10. März 2018 at 17:15

    UKW lässt sich nur abschalten. Meinst Du vielleicht UKW-Rundfunk?

  50. Die Digitalisierung wird ein Segen für Deutschland sein, das Volk wird erlöst, Arbeitslosigkeit ist Vergangenheit, Obdachlosigkeit verschwindet, Harz IV wird Überflüssig, Umweltbelastung wird gewaltig reduziert und aus deutschen Schulen kommen nur noch Hochbegabter Nachwuchs der Deutschland wieder
    zur Welt Wirtschaft Macht hervorbringt.

  51. Mit dieser Vermehrung von FrauenSpeichellecker in einflussreiche Jobs, eine inkompetenter und laecherlicher als die andere, wird Merkel nunmehr im 5. Gang versuchen, Deutschland den Knockout zu geben,
    dass mit Hilfe der Islamflutung aus Asien, vermehrt aus Afrika Deutschland mit den Sozialistisch dominierten Laendern wie Frankreich, Italien, Griechenland u.a. die gleichgeschaltete EU Diktur aus Bruessel (EUdssr) Realitaet werden laesst.

    Alle Kraft dagegen halte, EU und Merkillkartell muessen weg

  52. Sie wünschte sich eine Echtheitsleiste, die die Menschen vor allem mit dem konfrontiere, was gerade im Moment passiert.
    ————————————-
    Diese Idee dürfte Frau Bärs Chefin aber gar nicht gefallen. Wenn wir im Netz zu aller erst das lesen könnten, was gerade passiert, dann hätte die AfD aber 51% bei der letzten Wahl erreicht.
    Man sollte erst denken und dann reden, sonst sagt man Dinge, die man nicht ganz so meint, wie es klingt.

  53. Erfreuliche Nachrichten:

    Die links-alternative Tagezeitung taz aus Berlin hat einen Innovationsreport veröffentlicht und frei zugänglich ins Netz gestellt. Das Ergebnis ist schonungslos bis skurril. Die taz analysiert massive Defizite im Digitalen und der Monetarisierung. Wenn sich nichts ändert, gehe der Zeitung in drei Jahren das Geld aus, um den bestehenden Betrieb aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig werden radikale Vorschläge gemacht, die freilich teils eher wie eine Parodie auf den Medienbetrieb klingen.

    http://meedia.de/2018/03/09/in-drei-jahren-geht-das-geld-aus-krawallo-und-artikel-fuer-einen-euro-pro-stueck-der-irre-taz-innovations-report/

  54. Hier nun meine digitale Enthüllung, exclusiv bei PI-NEWS: Folgender Dialog spielte sich Gerüchten zu Folge zwischen der Bundesdigitalisierungsbeauftragtin in spe und einem Administrator, der im Netz Hilfe anbietet, ab:

    Frau Bär:
    Sehr geehrter Administrator, ich brauche Hilfe. Meine Maus funktioniert nicht.
    Administrator:
    Sie besitzen seit kurzem eine neue Maus, ist das richtig?
    Frau Bär:
    Ja. Sie funktioniert nicht und ich brauche eine neue Maus.
    Administrator:
    Ich glaube nicht, dass Sie eine neue Maus brauchen. Vielleicht müssen Sie nur die Batterien einlegen.
    Frau Bär:
    Die hat keine Batterien, die neue Maus.
    Administrator:
    Ach so, die Maus ist nicht kabellos. Sie hat ein Kabel dran?
    Frau Bär:
    Nein. Die hat kein Kabel dran. Weshalb sollte meine Maus also Strom brauchen?

  55. Na dann will ich mal nicht so sein:

    01000110011100100110000101110101001000000100001011000011101001000111001000100000011100110111010101100011011010000111010000100000011001010110100101101110011001010010000001101110011001010111010101100101001000000100110101100001011101010111001100101110

  56. Charly1 10. März 2018 at 17:33

    Die Digitalisierung wird ein Segen für Deutschland sein, das Volk wird erlöst, Arbeitslosigkeit ist Vergangenheit, Obdachlosigkeit verschwindet, Harz IV wird Überflüssig, Umweltbelastung wird gewaltig reduziert und aus deutschen Schulen kommen nur noch Hochbegabter Nachwuchs der Deutschland wieder
    zur Welt Wirtschaft Macht hervorbringt.

    Durch hohe Robotersierung und Automatiserung in Produktion, Dienstleistung und Service ersparen wir uns die halbe Dritte Welt.

  57. OT

    LINKE SAUWEIBER, IM

    FEMI- & SOZIWAHN,

    BEGEHEN KIRCHENFREVEL

    Chaotinnen versprayen Fraumünster
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Fraum%C3%BCnster)
    Sachbeschädigungen bei Frauendemo in Zürich

    ZÜRICH – In Zürich fand am Samstag Nachmittag eine Demonstration der «Bewegung für den Sozialismus» statt. Dabei gab es laut Stadtpolizei Zürich zahlreiche Sachbeschädigungen.

    Am Samstag Nachmittag demonstrierte die «Bewegung für den Sozialismus» in der Zürcher Innenstadt. Unter dem Motto «Frauen erkämpfen Freiheit» sind mehrere Hundert Menschen auf die Strasse gegangen.

    Gemäss Stadtpolizei Zürich sei die Demonstration unbewilligt gewesen. «Es hat zahlreiche Sachbeschädigungen gegeben», wie Maja Bartholet, Sprecherin der Stapo, zu BLICK sagt.

    Leserbilder zeigen, wie Vermummte das Frauenmünster in Zürich besprayen(BESPRÜHEN!).
    https://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/chaoten-versprayen-fraumuenster-sachbeschaedigungen-bei-frauendemo-in-zuerich-id8096508.html

  58. DFens 10. März 2018 at 17:41
    DFens 10. März 2018 at 17:45

    Man kann ja der guten Frau Bär eine Mail schreiben:

    010001000110100101100111011010010111010001100001011011000110100101110011011010010110010101110010011101010110111001100111 011010010111001101110100 01101011011011100110111101110010011010110110010100101110

    dorothee.baer@bundestag.de

  59. Hat man eigentlich schon den Zentralrat der Afrikaner, den Zentralrat der Mohammedaner usw. usw. … befragt.
    Was halten die denn von der Digitalisierung?
    Ist die Digitalisierung überhaupt korankonform?

  60. Kann ich auch mit Ascii-Binary-Code-Converter

    01000011 01100101 01101110 01100100 01110010 01101001 01101100 01101100 01101111 01101110

    Cendrillon

  61. Dieses Merkel-Kabinett ist so aufgestellt um ohne Umwege gegen die Wand zu fahren, es ist nur leider so dass wir mit im Auto sitzen.
    AfD , bitte bitte hol uns hier raus!

  62. Marie-Belen 10. März 2018 at 17:51

    Ist die Digitalisierung überhaupt korankonform?

    Aber klar doch!
    Du glaubst an Allah: 1
    Du glaubst nicht an Allah: 0

  63. Hei was sind wir heute digital!

    TWVya2VsIG11c3Mgd2Vn

    Merkel muss weg

    in Base64-Code (Internet-Standard-Protokoll für binäre Datenübertragung)

  64. Marie-Belen
    10. März 2018 at 17:51
    Hat man eigentlich schon den Zentralrat der Afrikaner, den Zentralrat der Mohammedaner usw. usw. … befragt?
    ++++

    Nein!
    Die Kuffnucken interessieren sich mehr für Sozialhilfe!

  65. @ Mainstream-is-overrated 10. März 2018 at 17:32:

    Es geht um den Umstieg von UKW- auf Digitalradio, also um die Abschaltung der UKW-Frequenzen – geht das aus meinem Geschreibsel nicht hervor? Der Privatfunkverband VPRT befürchtete, dass der Umstieg schon im Koalitionsvertrag steht, steht er aber nicht, da stehen dafür linke Standards wie „digitale Selbstbestimmung“.

    http://meedia.de/2018/02/01/kuenftige-groko-plant-offenbar-abschaltung-der-ukw-radiofrequenzen-private-rundfunkbetreiber-protestieren/

    Das „Klassik Radio“ hat bekanntlich von sich aus komplett auf Digital umgestellt, so dass der Sender etwa hier im Raum Frankfurt nicht mehr zu empfangen ist.

  66. Witzig finde ich vor allem, dass die immerzu von Digitalisierung reden, aber absolut keinen Schimmer haben was das überhaupt bedeutet.

    Und die Bär, die kann man auch getrost in die Tonne treten, diesen Dummbatz.

  67. Was nützt euch all die Digitalisierung..??
    .
    Wenn eure Frauen und Kinder nicht mehr rausgehen können weil sie vergewaltigt und ermordet werden.
    .
    Wenn euer Umfeld zum Friedhof und zum Ghetto wird..
    .
    Wenn eure Lebensqualität auf Null ist und ihr jeden Tag ums Überleben kämpft müsst wenn unser Land bald Dritte Welt und Terror-Land ist durch Merkels Asylanten.
    .
    Was nützt euch da all die Digitalisierung???
    .
    NICHTS!

  68. Und hier der Koran digital:

    000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 […]

  69. Babieca 10. März 2018 at 17:50

    Frau Bär eine Mail schreiben? Geht nicht. Die kann nämlich nicht antworten. Warum? Hier nun meine zweite Enthüllung zu Frau Bär. Ein weitere Dialog mit einem helfenden Netz-Administrator ist aufgetaucht:

    Frau Bär:
    Verehrter Administrator. Ich kann keine Mail verschicken. Können Sie mir helfen?
    Administrator:
    Ja, was ist den das Problem?
    Frau Bär:
    Er sagt ständig: Ihre Mail konnte nicht verschickt werden.
    Administrator:
    Ok, an welche Adresse versuchen Sie die Mail zu schicken?
    Frau Bär:
    XXX XXXXX
    XXXXXXX XXX XX
    XXXXX XXXXXXX
    Administrator:
    Das ist eine Postanschrift!
    Frau Bär:
    Ich weiß. Und es lässt sich nicht verschicken.

  70. @ Mainstream-is-overrated 10. März 2018 at 17:32:

    Es geht um den Umstieg von UKW- auf Digitalradio, also um das Abschalten der UKW-Frequenzen – geht das aus meinem Geschreibsel nicht hervor? Der Privatfunkverband VPRT befürchtete, dass der Umstieg schon im Koalitionsvertrag steht, steht er aber nicht, da stehen dafür linke Standards wie „digitale Selbstbestimmung“.

    http://meedia.de/2018/02/01/kuenftige-groko-plant-offenbar-abschaltung-der-ukw-radiofrequenzen-private-rundfunkbetreiber-protestieren/

  71. „… ist seine persönliche Angelegenheit.“

    Merke:
    Persönliche Angelegenheiten gibt es spätestens seit den 68ern nicht mehr, die ja alles für politisch erklärten.

    Insofern ist es nur konsequent, wenn wir für alles eine Nanny, eine Sozialpädagogin und eine Oberlehrerin bekommen (natürlich alles Frauen).

  72. Bild oben zwei Expertinnen

    Was denn, der Neger hat dich abgehört, wie der das denn wohl gemacht hat ?

  73. Frau Bär wird einen hervorragenden Job machen, sicherlich in ähnlicher Qualität wie Gabriel als Wirtschaftsminister.

    Sie wird ein paar wichtige Worte von ihren Referent aufschnappen, wie etwa: Quantisierungsrelevanz oder Kabelimpedanzregler, ein paar eigene Wort dazu erfinden wie sozioökotrophisch und sozialemitterdement und vor allem wird sie schnell lernen, mit wichtiger Miene aus einem Dienstwagen auszusteigen.

  74. OT
    Gefällt mir
    AfD-Demo gegen Arbeitsplatzabbau beim Braunkohleabbau

    Demonstrationen – Görlitz: AfD-Kundgebung für Arbeitsplätze in der Lausitz

    Görlitz (dpa) – Ohne Alexander Gauland hat die AfD am Samstag in Görlitz für den Erhalt der Arbeitsplätze in der Lausitz demonstriert. Der Bundesvorsitzende, der als Hauptredner der Kundgebung angekündigt war, habe krankheitsbedingt absagen müssen, sagte Andreas Kalbitz, Landesvorsitzender in Brandenburg.

    Sein sächsischer Kollege Jörg Urban griff bei seiner Rede die Klimapolitik von Bundesregierung und „Altparteien“ an. Ideologisch und moralisch ausgerichtet, gefährde sie die Industriearbeitplätze in der Braunkohleregion. „Auch selbst, wenn Deutschland komplett auf jeden CO2-Ausstoß verzichten würde, wäre das für das Weltklima völlig irrelevant“, sagte Urban. …

    http://nachrichten.14core.com/nachrichten/demonstrationen-gorlitz-afdkundgebung-fur-arbeitsplatze-in-der-lausitz

  75. Digitalisierung. Ein hippes Modewort. Ein MUSS für diejenigen, die ihre Anwesenheit am Puls der Zeit simulieren wollen. Erst leiert der Saat die Anbieter, Errichter und Betreiber 105 Milliarden für die UMTS-Lizenzen aus dem Kreuz, dann kommt die allgemeine Verwunderung darüber, dass wir ein langsames und überteuertes Netz (insbesondere Mobil) haben. Weiter: Irgendwo müssen Kabel verlegt und Anlagen installiert werden? Na da wollen wir doch erst einmal nach dem Juchtenkäfer schauen. Usw….usf…

    https://www.it-daily.net/images/Bilder-Technologie/infografik_1064_top_10_laender_mit_dem_schnellsten_internetzugang-500.jpg

    http://cdn1.spiegel.de/images/image-1075834-galleryV9-szmz-1075834.jpg

  76. Marie-Belen 10. März 2018 at 17:51
    Hat man eigentlich schon den Zentralrat der Afrikaner, den Zentralrat der Mohammedaner usw. usw. … befragt.
    Was halten die denn von der Digitalisierung?
    Ist die Digitalisierung überhaupt korankonform?

    ——– Was bedeuten Digi oder wie der Shit heissen, hauptsache ich können gute Bild machen von Bestrafung meiner Frau und verschicken an Familie !

  77. @Heta 10. März 2018 at 18:01

    Können sie doch ein machen? Verstehe das Problem nicht.

    Bis 2025 wird doch wohl jeder ein digitales Empfangsgerät haben. Ausserdem lässt sich Digital-Radio verschlüsseln, womit wieder ein Argument der GEZ-Befürworter hinfällig wird. Es wird übrigens eng im Frequenzspektrum.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Digitaler_Rundfunk

  78. Cendrillon 10. März 2018 at 17:45

    Durch hohe Robotersierung und Automatiserung in Produktion, Dienstleistung und Service ersparen wir uns die halbe Dritte Welt.

    Ja. Deshalb kann ich nicht nachvollziehen, wie sich das Argument „die Industrie will billige Arbeiter zum Lohndrücken“ halten kann. Die Industrie in Deutschland, selbst bei der Erzeugung von Basilikum, ist inzwischen dermaßen „maschinisiert“ und automatisiert, daß man da genau keine „Lohndrücker“ braucht, sondern nur eine Handvoll hochqualifizierter Leute zum Bedienen der Maschinen, zur Qualikontrolle und zum Entwickeln neuer Ideen, neuer Maschinen und zum Überwachen. Selbst die, die da noch z.B. beim Umtopfen arbeiten, müssen qualifiziert sein.

    Landwirtschaftsbeispiel Gewächshausanbau (was übrigens Israelis auch perfekt berrschen, Araber und Afrikaner aber nie kapieren), ausnahmsweise was Interessantes vom Zwangsgebührenstaatsfunk:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Wie-geht-das/Imperium-der-K%C3%BCchenkr%C3%A4uter/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=33863514&documentId=50644392

    Da, wo z.B in der deutschen Freiluft-Landwirtschaft Fachrichtung Gemüsebau noch bei Mindestlohn vs. harter Arbeit geschuftet wird (Spargel, Kohl, Gurken etc.) sind es übrigens Polen, die zuverlässige Erntehelfer sind. Nicht Araber, nicht Afrikaner, nicht Afghanen, nicht all die saftstrotzenden Männer aus Islamien.

  79. Mainstream-is-overrated 10. März 2018 at 17:39

    Kennt jemand diese Ulrike Guérot? Den Namen sollte man sich merken.
    – – –
    Ulrike Wir-brauchen-die-Nation-nicht-mehr Guérot sprach am 3. Oktober 2017 in Mainz bei einem Festakt zum Tag der Deutschen Einheit. Name und Person stehen für: German Marshall Fund, das Berliner Büro des EuropeanCouncilon Foreign Relations (ECFR) (Soros-finanziert) und dieGründung des European Democracy Lab (Yascha Mounk: Wir machen hier Experiment).
    http://dietz-verlag.de/isbn/9783801204792/Warum-Europa-eine-Republik-werden-muss-Eine-politische-Utopie-Ulrike-Guerot

  80. Demonizer 10. März 2018 at 18:09

    Wollte man hier schon im Vorhinein, die lange Tradition des Speakers´Corner aushebeln, indem man Martin Sellner am Flughafen festnahm.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Inhalt seiner Rede die Queen oder die königliche Familie betreffen sollte, was als einziges Thema verboten ist.

    Mir wurde damals in meinem Englischunterricht, der Royal Parks and Gardens Regulations Act vom 27. Juni 1872 als ein Meilenstein der Meinungsfreiheit in Europa vorgestellt.

    Ich frage mich, ob Speakers´Corner heute noch Thema in Lehrbüchern der englischen Sprache sein darf.

  81. Mainstream-is-overrated 10. März 2018 at 17:39

    Kennt jemand diese Ulrike Guérot? Den Namen sollte man sich merken.
    – – –
    Ulrike Wir-brauchen-die-Nation-nicht-mehr Guérot sprach am 3. Oktober 2017 in Mainz bei einem Festakt zum Tag der Deutschen Einheit. Name und Person stehen für: German Marshall Fund, das Berliner Büro des European Council on Foreign Relations (ECFR) (Soros-finanziert) und die Gründung des European Democracy Lab (Yascha Mounk: Wir machen hier ein Experiment).
    http://dietz-verlag.de/isbn/9783801204792/Warum-Europa-eine-Republik-werden-muss-Eine-politische-Utopie-Ulrike-Guerot

  82. „Bär wuchs in Ebelsbach auf, wo ihr Vater Bürgermeister war. Nach dem Abitur 1999 am Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg absolvierte sie als Stipendiatin der Hanns-Seidel-Stiftung ein Studium der Politikwissenschaft an der Hochschule für Politik München und am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin, das sie 2005 als Diplom-Politologin beendete.“ Wikipedia
    Wieder eine die vollkommen fachfremd, aber mit der richtigen Gesinnung der „Familie“ nach oben geschwemmt wird. Hans-Seidel-Stiftung ist doch eine Stiftung der 129-er C*SU. Bisher hat diese Dame nur auf Steuerzahlerkosten gelebt. Nicht produktives zum Gemeinwesen beigetragen außer Unterstützung des Clans.

  83. @ DFens 10. März 2018 at 18:06
    Babieca 10. März 2018 at 17:50

    Den besten Anruf hatte ich mal von einer Kollegin, die mich in den 2000-ern bei Siemens fragte, wie sie denn „Neue Ordner“ bestellen könne? Sie benötige am Bildschirm noch ein paar Stück mit anderer Beschriftung.

  84. Ich bin der festen Überzeugung, dass es Leute wie Frau Bär und andere Politiker sind, die in Echokammern schmoren. Die wissen überhaupt nicht, wie es in der Wirklichkeit, in der wir leben, aussieht; was Menschen bewegt; was sie warum denken. Die glauben, wenn sie schöne Sätze über die Welt wie sie ihrer Meinung nach sein sollte, absondern, dann ist die Welt auch so.

    Während Normalos, die in der wirklichen Welt leben und dann im Internet nach Beiträgen von Menschen suchen, die über diese wirkliche Welt berichten, eher bereit sind, sich auch mal die andere Seite anzuhören und mit der eigenen Wahrnehmung abzugleichen.

    Was für ein verblendetes Politiker-Geschwader da auf uns zukommt … man kann nur den Kopf schütteln!

  85. Placker 10. März 2018 at 16:54
    Wer erwartet in einer kriminellen Organisation unbescholtene Leute?

  86. Demonizer 10. März 2018 at 18:09

    *https://www.journalistenwatch.com/2018/03/10/martin-sellner-in-grossbritannien-festgenommen/

    Das ist es, was mich an Theresa May so stört – trotz Brexit, der übrigens auch eine Folge ihrer desaströsen Politik ist: Der Versuch, Islamkritik auszuweichen. SIE war es, die als GB-Innenministerin gegen Robert Spencer von Jihadwatch 2013 ein fünfjähriges Einreiseverbot verhängte (mit Original-Schreiben von May):

    https://www.jihadwatch.org/2013/06/britain-capitulates-to-jihad

    Und jetzt Sellner mit Verbot. Übrigens interessant, wen Theresa May so alles nach GB reinläßt und ließ: Z.B. den Saudi und „Hassprediger“ Muhammad Al Arifi, der auch im Frankfurter „Arab-Nil-Verein“ gerne predigt. Der Moslem wurde übrigens kurz nach seiner GB-genehmigten Einreise dort von anderen Moslems wg. islaminterner Streitereien über Jihad/Sunni-Schia zusammengeschlagen . Der islamische, hysterische Schreihals Arifi durfte im selben Jahr, 2013, einreisen, in dem Robert Spencer es nicht durfte. Hier das Video des in GB Zusammengeschlagenen:

    https://www.youtube.com/watch?v=os9VAFXVyf8

    Ja, so schön ist Eurabien!

  87. Big brother is leading you.
    **************************
    Watum bloß, habe ich schon Ende der 60er, als der größte Deutschenhasser, GröDenkFatz bei uns das Ruder übernehmen
    durfte, der linksrote Profipolotiker und Grünsocjen Fan,
    Karl Ohnebildung Frahm, die Regierungsgeschäfte übernehmen durfte,
    dass trotzdem die Verunglimpfung: Big Brother nicht wirklich
    opportun sei.

    Eher müßte es, so sagte mir meine Lebenserfahrung, heißen:

    Big Sister is watching you !

    Inzwischen ist noch ein Aspekt öffentlich geworden:

    Big sister is leading you!

    Der unselige innere Zusammenhang zwischen Abtreibung und Abschaffung
    erschließt sich deutlich aufklätrtisch in dem Film:

    Die SOWJET STORY komplett in einem Film und deutscher Sprache

    https://www.youtube.com/watch?v=uCE8ufy8AgU

    Fast hätte ich mich hier nur auf das Thema „Soviet Story“ konzentriert, doch glücklicherweise wurde ich im 5-Minuten-Takt an meine selbstverschuldete Erbkrankheit erinnert. Danke.
    Der Titel … Komisch, Kaum ein Dokumentarfilm hat bisher solche Kontroverse ausgelöst wie „The Soviet Story„, der die enge ideologische Verbindung zwischen den nationalsozialistischen und kommunistischen Ideologien und Systemen
    unter die Lupe nimmt

    Schnell noch runterladen und sichern oder bei Kopp als CD kaufen, bevor
    die Bärin alle Infos über Merd und Totschlag abschafft.
    Denn dann merken wir es gar nicht mehr, wie Negermusels und
    Arabermusels die Europäer ausrotten.
    Das wird nicht erst später passieren, wenn nur noch unsere Kinder und unsere Enkel, dieses Schicksal ertragend leben, bis ihr Blut ihnen
    entweicht – nein, es passiert schon jetzt, da die Presse und die Mainstreamer nur lückenhaft berichten.

    Ein neues Kommunikationsnetz gilt es zu gestakten,
    zeischen reifen Männern!

  88. Cendrillon 10. März 2018 at 17:45
    Durch hohe Robotersierung und Automatiserung in Produktion…..Der Zusammenbruch der Wirtschaft kommt von ganz alleine, da sich dieser Zusammenbruch nicht aufhalten lässt, ohne die Macht der Politiker zu reduzieren, was nicht passieren wird. Wie jedes System in der Menschheitsgeschichte wird auch die Marktwirtschaft an ihren eigenen Widersprüchen zugrunde gehen. Der Kapitalismus steckt in seiner schlimmsten Krise seit 1929. Sie hat verschiedene Gesichter: die Beschleunigung des Klimawandels, Kriege um den Zugang zu Rohstoffen, Hungerrevolten, Finanzmarkt-Crash und Rezession. Ausgehend von den Industrieländern wird auch der globale Süden hart getroffen: noch weniger Mittel für Klimaschutz und Entwicklung, noch härtere Konkurrenz um Märkte und Profit. Millionen Menschen verlieren ihre Arbeit, ihre Wohnungen und ihre Lebensperspektive. Die Roboterisierung wird im Kampfe um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.

  89. @ Mainstream-is-overrated 10. März 2018 at 18:20:

    Mich interessiert an der Sache vor allem, ob sie die Konsumenten wieder auf neue Gerätschaften zwingen, wie sie es damals mit den Röhrenfernsehern gemacht haben, die über Nacht aus den Geschäften verschwanden (und zum Teil in Afrika gelandet sind), das Bundeswirtschaftsministerium wirbt mit „großen Umsätzen“.

    Es fängt schon an: Mein amerikanisches Tivoli-Radio, mein „bathroom buddy“, ist kaputt und kann nicht repariert werden, weil es das entsprechende Ersatzteil nicht mehr gibt, die neuen grellfarbigen Modelle gefallen mir nicht; für meinen alten Fernseher (mit besserer Bildqualität) habe ich mir gerade einen Analog-Digital-Konverter gekauft.

  90. Die Revolution hat sich von der Straße (1989) ins Netz verlagert … „das hält weder Ochs noch Esel auf…“.
    Die wahre Herrschaft des VOLKES hat begonnen, liebes BÄRlein !
    also Echokammern hin oder her …

  91. „David08 10. März 2018 at 18:34
    „Bär wuchs in Ebelsbach auf, wo ihr Vater Bürgermeister war. Nach dem Abitur 1999 am Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg absolvierte sie als Stipendiatin der Hanns-Seidel-Stiftung ein Studium der Politikwissenschaft an der Hochschule für Politik München und am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin, das sie 2005 als Diplom-Politologin beendete.“ Wikipedia“

    Der übliche Nichtsnutzlebenslauf in dieser Bananenrepublik.

  92. Placker 10. März 2018 at 18:39

    🙂 🙂 ):

    Tja, und im Dutzend bestellt sind die neuen Ordner auch noch günstiger. Ein File war für die Kollegin womöglich Werkzeug zur Bearbeitung von Fingernägeln.

    Übrigens: UNIX ist ein benutzerfreundliches Betriebssystem. Es ist in der Wahl seiner Freunde jedoch sehr wählerisch.

  93. Cendrillon 10. März 2018 at 17:45

    Durch hohe Robotersierung und Automatiserung in Produktion, Dienstleistung und Service ersparen wir uns die halbe Dritte Welt.

    Ich denke schon lange, hätten wir uns nicht die Türken millionenfach ins Land geholt, hätten unsere Ingenieure, Facharbeiter und Tüftler schon viel früher Maschinen gebaut, die ihre ungelernte Arbeit ersetzt hätten.

  94. Poulaphouca
    10. März 2018 at 20:22
    Cendrillon 10. März 2018 at 17:45

    Durch hohe Robotersierung und Automatiserung in Produktion, Dienstleistung und Service ersparen wir uns die halbe Dritte Welt.
    Ich denke schon lange, hätten wir uns nicht die Türken millionenfach ins Land geholt, hätten unsere Ingenieure, Facharbeiter und Tüftler schon viel früher Maschinen gebaut, die ihre ungelernte Arbeit ersetzt hätten.
    ++++

    So ist es!
    Je höher die Lohnkosten sind, um so mehr wird in der Fertigung mechanisiert!

  95. Die Einschränkung der Redefreiheit im Internet wird immer weiter vorangetrieben. Das NetzDG war da nur der Anfang. Frau Bär hat auch absolut Recht, nicht „von vornherein zu sagen, dass das eh nichts wird“.

    Insbesondere Google ist ja bekann dafür z.B. in den USA eine radikale Appeasementpolitik zugunsten der Linken dort zu fahren. Besonders augenfällig ist dies bei der Bildersuche. Wer´s nicht glaubt: gebt doch mal bei google folgendes ein (dann Klick auf „Bilder“):
    „american inventors“
    „american mathematicans“
    „american criminals“
    „white couple“
    „white man white woman“

    Jetzt kann man meinen, dass dies alles nur Zufall ist aber Fakt ist, dass Google bei gesellschaftlich mächtigen Gruppen sehr schnell eingreift und Algorithmen ändert. Beispielsweise als in der Bildersuche schwarze Personen als Gorillas markiert worden sind oder in Deutschland beim Suchvorschlag „Prostituierte“ bei der Frau unseres Ex-BuPrä. Das geht schon und es wird auch gemacht.

  96. Muttis letztes Aufgebot – im doppelten Sinne des Wortes.

    Noch nie waren so viele dermaßen inkompetente Leute ganz oben versammelt.

  97. Bald werden wir ein Regime erleben, das darauf bedacht ist, jeden zu vernichten, der es wagte, Widerstand zu leisten!
    Jedermanns tägliche Aktivitäten wurden ab sofort von dem Regime unter die Lupe genommen und genau geprüft.
    Viele werden immer noch denken, dass es unmöglich ist, dass so etwas in ihrem Land passiert.
    Was die Menschen nicht verstehen ist, wie erfolgreich diese akribische Machtergreifung sein kann.
    Alle Länder des Westens verfolgen die gleichen Techniken auf dem Weg zur Machtergreifung.
    Kinder werden einer Gehirnwäsche unterzogen und die jüngere Generation mit Ideologie indoktriniert, darunter Grundschulen, Universitäten,
    durch verschiedene Methoden wie staatlich kontrollierte Medien.
    Es ist ein ruhiger und subtiler Prozess, bis zu dem Moment, an dem man aufwacht ohne Rechte,
    in einer Kultur der Angst und ohne Garantie, dass man in Freiheit leben oder überhaupt den nächsten Tag erleben wird.

  98. Die inkompetente Frau Bär (hat auf Politik studiert) ist schon gescheitert, bevor sie ihr Amt auch nur angetreten hat. Hauptgrund für ihrer Ernennung dürfte sein a) Frau b) aus Franken. In dieser Reihenfolge.

  99. Rabiator
    10. März 2018 at 21:10
    Muttis letztes Aufgebot – im doppelten Sinne des Wortes.

    Noch nie waren so viele dermaßen inkompetente Leute ganz oben versammelt.
    ++++

    Inkontinenz hat sich durchgesetzt!

  100. Ich hab heute extra mal nach oben geschaut.
    Aber noch habe ich keinen Bär im Flugtaxi ausmachen können.

  101. @ Babieca 10. März 2018 at 18:21
    @ Cendrillon 10. März 2018 at 17:45
    Durch hohe Robotersierung und Automatiserung in Produktion, Dienstleistung und Service ersparen wir uns die halbe Dritte Welt.
    Ja. Deshalb kann ich nicht nachvollziehen, wie sich das Argument „die Industrie will billige Arbeiter zum Lohndrücken“ halten kann. Die Industrie in Deutschland, selbst bei der Erzeugung von Basilikum, ist inzwischen dermaßen „maschinisiert“ und automatisiert, daß man da genau keine „Lohndrücker“ braucht, sondern nur eine Handvoll hochqualifizierter Leute zum Bedienen der Maschinen, zur Qualikontrolle und zum Entwickeln neuer Ideen, neuer Maschinen und zum Überwachen. Selbst die, die da noch z.B. beim Umtopfen arbeiten, müssen qualifiziert sein.
    _____________
    Ich habe dazu geträumt das es Jemanden gibt der folgendes plant:
    Wenn Jemand vor hätte auf einem Flecken Erde die dort lebenden Menschen komplett auszurotten, weil er davon überzeugt ist die Erde müsse von diesen Menschen gesäubert werden, dann würde dieser Jemand der sowas plant auch bestimmt vorher noch alle Kriminellen und Psychopathen der ganzen Welt dahinlocken, um deren Leben gleich mit auszulöschen?
    War allerdings nur ein übler Traum und zum Glück keine Realität, denn so ein Jemand gibt es nicht 🙂

  102. DIES KÖNNTE MERKELOWA GEFALLEN
    (Natürl. auf ihr Kanzleramt bezogen)

    So., 11.03.2018
    Verfassungsänderung in China
    Volkskongress will Präsident Xi unbegrenzte Amtszeit geben
    Xi Jinping ist überall: Ein Gebäude ist mit zahlreichen Postern des chinesischen Präsidenten Xi Jinping gepflastert.

    Peking (dpa) – Chinas Volkskongress will heute über umstrittene und folgenschwere Verfassungsänderungen entscheiden. So soll Präsident Xi Jinping ermöglicht werden, solange im Amt zu bleiben, wie er will. Die bisherige Begrenzung auf zwei fünfjährige Amtszeiten soll aufgehoben werden.

    Auch wird «Xi Jinpings Gedankengut für das neue Zeitalter des Sozialismus chinesischer Prägung» als neue Leitlinie in der Präambel der Verfassung verankert. Kritik an Xi Jinping könnte damit als verfassungswidrig betrachtet werden…
    http://www.azonline.de/Welt/Politik/3213178-Verfassungsaenderung-in-China-Volkskongress-will-Praesident-Xi-unbegrenzte-Amtszeit-geben

  103. Seit 40 Jahren zum ersten mal für 2 Monate ohne Telefon!
    und das mitten in der City von Berlin, egal wieviel Megakack!

    Wäre ich ein Verschwörungs-Theoretiker, würde
    ich jetzt kalkulieren, daß die Deutsche Telekom
    weniger Leitungskapazität hat als erforderlich.
    Das hat in meinem Fall zufolge, daß ein neuer,
    wichtiger Kunde der Telekom, kurz vor Weihnachten
    am 21.12.17 angeschlossen werden sollte.
    Dafür wurde ich „abgeklemmt“ und per aha-Effekt
    am 6.2.18 wieder „eingestöpselt“.
    Der andere Kunde beschwerte sich ebenfalls, und
    so wurde ich am 17.2.18 wieder „abgestöpselt“
    und der andere wieder angeschlossen.
    Nach Beschwerde:
    Störung behoben aber Problem einer zweite Störung
    am 23.2.18. die dann am 25.2.18 behoben wurde.
    Verarschung ohne Ende durch Monopolist Telekom.

    Soll ich jetzt mit einem Plakat vor dem Bundeskanzleramt
    protestieren, wo drauf steht:
    „Ich will kein schnelles Internet, mir reicht es, wenn
    mein Telefonanschluß, wie vor 40 Jahren, funktioniert!“

    Ich bin damals extra 1981 auch der DDR geflüchtet,
    um ein Telefon zu haben. Jetzt haben wir DDR 2.0!

  104. Ich hab 1969 den EDV-Kurs der TR-Verlagsunion zusammen mit den Mathe-Lehrer gemacht. Er hatte immer mehr Punkte als ich bis wir vor dem Abschicken unsre Lösungen verglichen haben. Jedenfalls bin ich seitdem digitalisiert.
    Das Reden von Digitalisierung soll Kompetenz vortäuschen und zeigen, dass die Politiker Deutschland im internationalen Vergleich positionieren wollen. Es soll zeigen das sie aktiv sind (das Quasseln von Bildung dient demselben Zweck), zumal sie zu den echten Themen nichts zu sagen haben.
    Um zu wissen was davon zu halten ist einfach danisch.de aufrufen. Da wird man mit Sicherheit fündig.

Comments are closed.