Print Friendly, PDF & Email

Als größte Oppositionspartei antwortete der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland heute als erster auf die Regierungserklärung Angela Merkels.

Gleich eingangs kritisierte er den mangelnden Tiefgang in Merkels Aussagen und ihre Visionslosigkeit.

Dass Merkel erstmals wieder von „Deutschen“ und nicht „den schon länger hier Lebenden“ gesprochen hatte, sei der Erfolg der AfD, so Gauland.

Er erinnerte sie an ihren Eid, „Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“ und resümierte gleichzeitig sinngemäß, dass sie diesen schon in den Koalitionsverhandlungen wieder gebrochen habe.

Auch die AfD-Co-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel hielt in der Generalaussprache zur Regierungserklärung von Kanzlerin Angela Merkel im deutschen Bundestag eine bemerkenswerte Rede:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

143 KOMMENTARE

  1. Merkel lässt nicht nur die Kurden im Stich, die von islamistischen Jihadisten und der türkischen Erdogan-Armee überfallen werden, sondern ist auch ganz entzückt vom „Atom-Deal“ mit der Islamischen Republik Iran:

    Merkel will Israel und die USA bezüglich des Irans belehren:
    Verlogene Warnung

    https://haolam.de/artikel_33118.html

  2. Merkel und ihre Helfershelfer müssen vor Gericht gestellt werden. Ohne wenn und aber.

    Und zwar wegen Beihilfe zum Mord.

  3. „Gleich eingangs kritisierte er den mangelnden Tiefgang in Merkels Aussagen und ihre Visionslosigkeit.“

    Genau das ist aber Frau Merkels Markenzeichen- Die überforderte Hausfrau im Kanzlerinnenamt, die ihre scheinbar unanfechtbare Position nur dadurch absichert, indem sie ihre Mitarbeiter nach dem Limbo Prinzip auswählt. Wer das Niveau noch weiter unterbietet, ist ist ihre Vertraute und wird mit höchsten politischen Ämtern betraut. Gell Frau, wie heißt die aus dem Saarland gleich nochmal?

  4. Guter Mann – schade, dass er schon so alt ist und viel zu viele Lebensjahre bei der Union verbracht hat.

  5. Danke, Alexander Gauland, für diese kluge Rede in Zeiten großer Not.

    Ich war weder physisch noch psychisch in der Lage, mir die Regierungserklärung der Volksverräterin Merkel anzuhören.

  6. Ein Segen, dass die AfD in den Bundestag sich etabliert hat und bleibt und waechst,
    waehrend die Altparteien des Merkelkartells tatsaechlich im Vergleich
    ALT und VERLOGEN aussehen.
    Man sollte immer wieder zum Ausdruck bringen vor dem Bundestag, dass die jetzige Koaliton wegen ihres Abfalls an realistischen – nicht gelogenen – Stimmbarometer keine Mehrheit mehr im Volke hat, also illegal im Amt ist.

    Der Wind hat sich gedreht, wie auch am Minifest und Unterschriftenaktion der Opposition gegen ihre Politik der geistigen Elite im Gegensatz zu dem Establishment der Deutschlandverraeter vor aller Augen sichtbar geworden ist.

  7. Die kalte und regungslose Fratze der Raute sagt alles. Mich kotzt diese Raute nur noch an!

  8. Diese Frau ist ein einziger unsagbarer Skandal und es ist unglaublich, wie sie sich an der Macht halten kann. Merkel beschuldigt Deutschland und Europa, schuld am islamischen Terror zu sein, wörtlich: „… der Islamismus und der islamistische Terror leider Erscheinungen sind, … zu denen leider die Europäische Union eine Vielzahl von Kämpfern beigetragen hat, und wir können nicht sagen, das ist ein Phänomen, das uns nichts angeht, sondern das sind zum Teil Menschen, oft sehr junge Menschen, die in unseren Ländern aufgewachsen sind und wo wir auch unseren Beitrag leisten.“ Sie beschuldigt also Deutschland und beschuldigt Europa und ihre Aussagen in diesem Video kommen sogar noch schlimmer:
    https://www.youtube.com/watch?v=ra8u64ctXW0&feature=youtu.be

  9. NIEMAND klatscht bei Petry, obwohl sie auch die Argumente der AfD vorträgt. Lähmende Stille. Welch tragische Person.

  10. Habt ihr gesehen, wie der SED-Mann mit dem dicken unappetitlichen Mann neben Merkel getuschelt und gelacht hat?

    Ich konnte es übrigens nicht über mich bringen, mir Merkels Rede anzuhören. Auch ihre Vereidigung mochte ich mir nicht antun.

  11. grandiose Rede von Alice Weidel vor einigen Minuten im Bundestag,
    das geht runter wie Öl.

    die Deppen von den anderen Parteien haben nur bekloppt geguckt.

  12. PCMCIA 21. März 2018 at 15:54
    NIEMAND klatscht bei Petry, obwohl sie auch die Argumente der AfD vorträgt. Lähmende Stille. Welch tragische Person.

    Ihr Abgang aus der AfD war ein Segen.

  13. Danke Herr Gauland! (Mein Kommentar ist leider nicht angekommen, Error-Meldung, Leitung zum Server unterbrochen…..sicher wieder der böse Russe…. 🙂 )

  14. Jongen: Ihre Politik (Groko) baut Deutschland schritt für Schritt zum Jedermannsland um. Sie haben damit einen Kulturkampf eröffnet, nicht die AfD.

    Weltoffenheit ist wichtig, aber wer nur weltoffen ist, der wird sich bald in ein Nichts aufgelöst haben.

  15. Es fällt mir schwer, den Anblick dieser Merkel zu ertragen. Wie konnte eine solche Person zu solcher Machtfülle gelangen? Sie repräsentiert von dem, was ich unter „Charisma“ verstehen, das haargenaue Gegenteil und ist ohne Zettel nicht in der Lage, 2 ordentliche Sätze zu artikulieren. Im Vergleich zu ihren Reden sind Wasserstandsmeldungen geradezu mitreißend und der Inhalt ihrer Reden würde meistens nicht mal die Kopfzeile eines word Dokumentes füllen.
    Immerhin war es schön zu sehen, wie Merkels Gesicht im Verlaufe der Rede von Herrn Dr. Gauland mehr und mehr versteinerte. Vermutlich muss die sich erst mal daran gewöhnen, dass ihr nun im Hohen Haus hin und wieder ein rauer Wind ins Gesicht bläst.

  16. Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird.

    Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.
    https://www.erklaerung2018.de/
    Prof. Dr. Thomas W. Wyrwoll, Archäologe und Zoologe
    Prof. Dr. Reinhard Herrmann, Wirtschaftswissenschaftler
    Prof. Dr. Günter Buchholz, Wirtschaftswissenschaftler
    Prof. Dr. David Engels, Althistoriker
    Eva und Christian Dreschel, Blogger
    Rainer Ebeling, Betreiber von Radio Channel 292
    Jürgen Fritz, Philosoph und Schriftsteller
    A. Henry (Andreas Gericke), Journalist und Schriftsteller
    Dr. Frank Holzke, Rechtswissenschaftler und Schachgroßmeister
    Karl-Heinz Lenz, Autor
    Michael Reich, Künstler
    Wolfram Ackner, Autor
    Thomas Eckert, Autor
    Ronald M. Hahn, Schriftsteller und Übersetzer
    Stefan Klinkigt, Autor, Karikaturist und Lektor
    Eckhard Kuhla, Publizist
    Dr. Michael Ley, Politikwissenschaftler
    Hendrik Maaß, Schauspieler
    Dr. Gabriele Nase, Neurophysiologin
    Wolfgang van de Rydt, Autor und Publizist
    Ulrich Schellbach, Steinbildhauer, Kameramann und Fotograf
    Rebecca Schönenbach, Initiative „Frauen für die Freiheit“
    Dr. Markus Schürer, Historiker
    Dr. Uta Stolle, Historikerin, Journalistin und Autorin
    Klaus Funke, Schriftsteller
    Edgar L. Gärtner, Hydrobiologe und Sachbuchautor
    Jürgen Gottschalk, Grafiker und Fotograf
    Dr. Alexander Grau, Philosoph und Publizist
    Bernd Kallina, Rundfunkjournalist und Medienberater
    Jens Knorr, Regisseur, Dramaturg und Publizist
    Michael Köhn, Autor
    Roger Letsch, Blogger
    Prof. Dr.-Ing. habil. Helmut Löffler, Informatiker und Sachbuchautor
    Jürgen-Peter Olbrichtsen, Lyriker
    Paul Friedrich Pfund, Chronist und Autor
    Dr. Eckhard Pridöhl, Projektleiter Reaktorforschung in der Fraunhofer-Gesellschaft
    Prof. Dr. Hans-Joachim Schaefers, Kulturwissenschaftler
    Dietmar Sommerfeld, Rundfunkmoderator
    Dr. Günter Voigt, Zahnmediziner und Sachbuchautor
    Friedemann Wehr, Blogger
    André Hagel, Autor
    Andreas Popp, Ökonom, Buchautor
    Frank W. Haubold, Schriftsteller und Publizist
    Dr. habil. David Berger, Theologe, Autor und Blogger
    Prof. Dr. Udo Bermbach, Politikwissenschaftler
    Hans-Jürgen von Bose, Komponist
    Matthias Bretschneider, Chordirektor
    Dr. Helmut Bühler, Biochemiker
    Dr. Jörg Dehnert, Geophysiker
    Ulrike Dobberthien, Historikerin und Journalistin
    Thomas Dörschel, Pianist und Komponist
    Marie Erlwein, Journalistin
    Madeleine Feige, Bloggerin
    Natango Fietkau, Maler
    Torsten Foelsch, Verleger und Publizist
    Prof. Dr. Günter Franke, Informatiker
    Folker Fuchs, Bildender Künstler
    Marco Gallmeier, Fotograf
    Karl-Georg Glehn, Sachbuchautor
    Sigrid Grabner, Schriftstellerin
    Toni Greis, Illustrator und Comiczeichner
    Peter Groepper, Raumfahrtingenieur
    Dr. med. Markus Hahn, Onkologe und Hämatologe
    F. Jürgen Herrmann, Fachbuchautor
    Dr. med. Ines Hiller, Ärztin und Autorin
    Dr. Guido Hinterkeuser, Kunsthistoriker und Publizist
    Dr. Wolfgang Hintze, Physiker und Blogger
    Wolfgang Hübner, Publizist
    Matthias Huth, Pianist
    Dr. Jana Kellersmann, Mathematiker, Indologe und Slavist
    Uwe Kempf, Chemiker
    Friederike Klebert, Texterin
    Lars-Detlef Kluger, Historiker und Präsident des Stadtsportbundes Dresden
    Tobias Kokot, katholischer Theologe
    Dr. Jörg Kürschner, Journalist und Autor
    Wolfgang Lanak, Mediadesigner
    Dr. Karl Landscheidt, Psychotherapeut und Sachbuchautor
    P. Werner Lange, Autor
    Ulrike Ledl, Bildende Künstlerin
    Prof. Dr. Viktor Ledl, Bildender Künstler
    Monika Lehmenkühler, Betreiberin eines Videokanals, Autorin und Erfinderin
    Martin Leitzinger, Schauspielcoach und Artist Manager
    Tatyana von Leys, Bildende Künstlerin und Autorin
    Martin Lichtmesz, Publizist
    Steve Lippold, Autor
    Sina Lorenz, Bloggerin und Redakteurin
    Marie Marlene, Chansonnier
    Iris N. Masson, Publizistin
    Prof. Mag. Peter Meier-Bergfeld, Journalist und Publizist
    PD Dr. Jürgen F. K. Mueller, Chemiker
    Prof. Dr. Erwin Müller-Erlwein, Chemiker und Fachbuchautor
    Prof. Dr. Norbert Myschker, Erziehungswissenschaftler und Sachbuchautor
    Prof. Dr.-Ing. Rudolf Petersen, Verkehrswissenschaftler
    Michael Raimann, Chansonnier und Bühnenorganisator
    Renée Rauchalles, Künstlerin und Autorin
    Hubert Rehm, Biochemiker und Wissenschaftsjournalist
    Jürgen Rehm, Autor
    Dr. Andreas Salzmann, Chemiker
    Dr. Hagen Schaefer, Rechtswissenschaftler und Blogger
    Dr. med. Dietrich Schmidt, Chefarzt a. D.
    Elisabeth Schmidt, Bibliothekarin und Fachinformatorin
    Thomas Schmidt, Publizist und Autor
    Manfred L. Schuermann alias Key B. Hacker, Produzent und IT-Fachjournalist
    Heribert Seifert, Publizist
    Immo Sennewald, Publizist
    Wolf Jobst Siedler jr., Verleger und Autor
    Caroline Sommerfeld-Lethen, Philosophin und Autorin
    Klaus Steffen, Autor und Historiker
    Felizitas Steinert, Autorin
    Rainer Thesen, Rechtsanwalt und Autor
    Carsten Thumulla, Autor
    PD Dr. habil. Ulrich Vosgerau, Staatsrechtler und Rechtsanwalt
    Dr. Wulf D. Wagner, Architekturhistoriker
    Dr. Ludwig Witzani, Reiseschriftsteller
    Christoph Wurm, Autor und Übersetzer
    Solveig Böhl, Innenarchitektin, Grafik- und Fotodesignerin und Autorin
    Prof. Dr. Johann Braun, Rechtswissenschaftler
    Prof. Dr. Thomas Brey, Biologe
    Arminius Bruggs, Lyriker
    Dr. Hinrich E. Bues, Theologe und Publizist
    Marie Erlwein, Journalistin
    Gerda Gensberger, Theaterwissenschaftlerin und Übersetzerin
    Marius Gugg, Publizist
    Antonia Hanne, Lyrikerin und Journalistin
    Karl-Wolfgang Hanne, Evangelischer Pfarrer
    Hans-Jürgen Hardtke, Botaniker, Mykologe und Entomologe
    Daniel Heiniger, Publizist und Blogger
    Dr. med. Hubertus Hirt, Chirurg
    Prof. Dr. Martin Hofmann-Apitius, Bioinformatiker in der Fraunhofer-Gesellschaft
    Sandra Hübner, Kulturwissenschaftlerin und Beraterin von Unternehmensgründern
    Wolf Jacobs, Publizist, Autor, Blogger und Chefredakteur
    Dr. Ronny Kabus, Historiker und Museumswissenschaftler
    Dr. Matthias Kaup, Historiker
    Andrea Kleemann, Juristin im öffentlichen Dienst
    Simon Klingert, Journalist
    Annerose und Gottfried Klitzsch, Galeristen
    Elke Knöpp, Biologin
    Christian Kositza, Historiker und Autor
    Prof. Dr. Adorján Kovács, Gesichtschirurg und Publizist
    Dirk Kranefuss, Autor
    Ulrich Lott, Musiker und Publizist
    Heike Lotze, Rechtsanwältin
    Dr. Ralf Magagnoli, Historiker und Politikwissenschaftler
    Brigitte Mittelsdorf, Journalistin und Autorin
    Andrée Möhling, Deutschlehrerin in Integrationskursen
    Dr. Christoph Nahrgang, Mathematiker
    Patrick Neuhaus, Historiker und Publizist
    Veronika Noack, Violinpädagogin
    Petra Paulsen, Autorin und Studienrätin
    Christine Pfützner, Autorin
    Jürgen Podzkiewitz, Autor, Regisseur und Kameramann
    Dr. Christian Rohrbacher, Psychoanalytiker
    Dr. med. Elisabeth Rowe, Ärztin
    Dr. med. Anthony Ruhl, Kinderarzt
    Dr. Uwe Sauermann, Filmproduzent
    Martin von Schade, Redakteur und Blogger
    Eo Scheinder, Autor
    Petra Seitz, Schauspielerin und Bewerbungscoach
    Till Spielmann, Kommunikationswissenschaftler und Redakteur
    Axel Stöcker, Blogger
    Prof. Dr. Michael Vielhaber, Informatiker
    Gisela Zabka, Redakteurin a.D.
    Wolfgang Buschmann, Autor
    Christian Dorn, Journalist und Autor
    Cornelius Frommann, Autor und Übersetzer
    Dr. Wilhelm Hopf, Verleger
    Dr. Silvio Pfeuffer, Philosoph, Ökonom und Autor
    Anouk Plany, Musikerin
    Wolfgang Ritter, Kunstpädagoge und Maler
    Josef Müller, Kulturwissenschafter und Rhetoriker
    Regula Heinzelmann, Autorin
    Patrick Neuhaus, Historiker und Publizist
    Dr. Eberhard Grabow, Rechtsanwalt und Heimatforscher
    Regine Cejka, Journalistin
    Ulrich Busch, Dipl.-Ing. Biomedizinische Technik
    Dr. habil. Stefan Barme, Sprachwissenschaftler, Autor und Übersetzer
    Christoph Hille, Verlagsleiter
    Dr. Thorsten Hennigs, Unfallchirurg
    Hans Hulbert, Autor und Trainer
    Dr. Martin Köbler, Vorstandsvorsitzender Peritinos AG
    Thor Kunkel, Schriftsteller
    Wolfgang Hübner, Publizist und ehem. Stadtverordneter
    Prof. Dr. Ing. Alfred Feuser, Dozent für Regelungstechnik
    Gerd Leonhardt, Autor, Berufsmusiker
    Heiner Garbe, Wirtschaftsjournalist
    Dr. Frank Hirschinger, Musiker
    Dr. Knut Bannier, Ökonom und Autor
    Klaus Naeve, Schauspieler
    Heiko Richter, Journalist und Kameramann
    Dr. Dirk Reitz, Historiker
    Klaus Weber, freiberuflicher Fotograf und Verleger
    Prof. Dr. Cornelia Kirchner, Sozialwissenschaftlerin
    Christian Wolter, Sporthistoriker
    Prof. Dr. Hansjörg Geiges, Mathematiker
    Andrea S. Klahre, Gesundheitswissenschaftlerin und Autorin
    Ulla Geiges, Choreographin
    Renate Zillessen, Kommunikationsmanagerin
    Lars Rosinsky, Rechtsanwalt
    Veronika Opitz, Dipl. Psychologin
    Oliver Gorus, Unternehmer, Strategieberater
    Dr. agr. Dipl.- Biol. Gerd Kistner, Humangenetiker
    Dipl. Ing. Gernot Lotz, Architekt
    Ramin Peymani, Autor und Publizist
    Dr. Ulrich Wünsch, Tierarzt
    Jürgen Lein, Musiker und Komponist
    Christina-Maria von Gusinski, Schauspielerin, Regisseurin und Autorin
    László Gyimesi, Pianist, Professor für Klavier
    Gerhard Lichtner, Diplomdesigner
    Michael Gebhardt, Journalist
    Lothar Beutin, Autor
    Dipl.-Ing. Thomas Göhler, Unternehmer
    Hans Brückl, Bibliothekar
    Wilma Schirmer-Mayer, Studiendirektorin a. D.
    Dr. Gerhard Egberts, Physiker
    Frank Ziemmeck, Werbedesigner und Kunstmaler
    Dr. Stephan Andreas Roscher, Historiker
    Petra Anna Schmidt, Erzählerin
    Dr. Alexander Meschnig, Politikwissenschaftler und Publizist
    Prof. Dr. Günter Scholdt, Literaturwissenschaftler
    Dr. h.c. Michael Hesemann, Historiker und Autor
    Prof. Dr. Inge Scherer, Rechtswissenschaftlerin
    Dipl.-Ing. Bernd Sternal, Publizist, Verleger, Radiomoderator
    Prof. Dr. Ulrich Ramer, Literaturwissenschaftler und Schriftsteller
    Dr. Bernhard Grün, Autor und Arzt
    Stefan Fischer, Bibliothekar
    Dr. Matthias Friske, Mediävist, Theologe, Autor
    Dr. Benjamin Glettner, Chemiker

  17. Merkel Aussage: „der Islam ist jetzt ein Teil Deutschland geworden“ ist wieder ein typisches Beispiel ihrer fehlenden multi-kulturellen Sensibilität. Der 1400 Jahre alte Islam ist zu gross um Teil irgendeines irdischen Reiches zu werden. Merkeldeutschland kann sich aber rühmen dass es mit Merkels Bekenntnis nunmehr Teil der UMMA geworden ist. Das wird allerdings Konsequenzen haben.

    Die Ulli Nissen war wieder so süüüss bei Alice Weidel, die sich vom SA-Verhalten nicht irritieren lässt.

  18. Natürlich ist die Flüchtlingspolitik der größte Hammer für Deutschland, aber ein paar andere Themen der sog. Regierungserklärung hätte er schon zerpflücken dürfen. Oder hat er das mit den Linken und der FDP überlassen? Schade! Ein bißle mehr Feuerwerk hätte ich mir schon von ihm gewünscht.

    Und Kauder geht während der Rede vor der Regierungsbank auf und ab und quatscht mit den Herrn Ministern , um sie abzulenken von Gauland? Geplant? Reichlich albern.

  19. Und wo blieben die „Visionen“ von Herrn Gauland – wenn er sie schon bei der Kanzlerin bemängelt? ich habe nichts davon gehört.

  20. alex_haram 21. März 2018 at 15:31
    „Guter Mann – schade, dass er schon so alt ist und viel zu viele Lebensjahre bei der Union verbracht hat.“

    Sein Alter und seine CDU-Erfahrung kommen der AfD jetzt zu gute.

  21. ghazawat 21. März 2018 at 15:30

    Gell Frau, wie heißt die aus dem Saarland gleich nochmal?

    —————————————–
    Krampenbauer.
    Anegret Krampf-Karpfenbrauer
    Kampf-Knarrenklauer
    Krank-Karrenklauer
    Karst-Barrenbauer
    Kraft-Kannenkrauler
    Kann-Krankenkauer

    Die Doofe aus dem Saarland halt.

  22. Brillante Rede Gaulands!
    Er war aber schon vorher mein Favorit der AfD gewesen!
    Totlachen könnte ich mich, wenn die linksgrünen Dussels vielfach so tun, als würden sie die Rede Gaulands ignorieren. Jedenfalls am Anfang.
    Sie quatschen und lächeln untereinander, aber Wirklichkeit spitzen sie die Ohren und es entgeht ihnen nicht ein Wort.
    Mein Gott, sind das erbärmliche Schwachmaten!
    Weg mit denen!
    SOFORT!

  23. Gottseidank, ist die AFD im Bundestag,alle die Ahnungslosen Gutmenschen ,sollten die Reden hören.
    Welch ein Segen für Deutschland.

  24. Marnix
    21. März 2018 at 16:24
    alex_haram 21. März 2018 at 15:31
    „Guter Mann – schade, dass er schon so alt ist und viel zu viele Lebensjahre bei der Union verbracht hat.“
    ++++

    Früher war die CDU ja auch noch wählbar.
    Unter der Zonenmastgans nicht mehr.
    Deshalb kam Gauland ja erst zur AfD!

  25. „Erwin Petersen 21. März 2018 at 16:22
    Und wo blieben die „Visionen“ von Herrn Gauland – wenn er sie schon bei der Kanzlerin bemängelt? “
    **************
    Es ist nicht Aufgabe der Opposition bei der Antwort auf eine Regierungserklärung selber Visionen zu zeigen.

  26. karin
    21. März 2018 at 16:28
    Gottseidank, ist die AFD im Bundestag,alle die Ahnungslosen Gutmenschen ,sollten die Reden hören.
    Welch ein Segen für Deutschland.
    ++++

    Bei derartigen Reden wie von Gauland wird es den linksgrünen Schweinemedien immer schwerer fallen, die AfD zu diskreditieren!

    Selbst die dämlichste Kaffeetante ohne jegliches Politikverständnis merkt nun allmählich, was hier los ist durch Merkel, in diesem unseren Lande!

  27. Oh Gott….die Merkel schaut wirklich wie eine Hexe aus….das Innere zeigt sich im Äußeren, trifft hier wieder voll zu!

  28. OT, aber belustigend:
    https://www.youtube.com/watch?v=rLgihKITDyY

    Mallorca: Roma besetzen massenhaft Häuser… Banden beobachten, wenn eine Immobilie leer steht, also nur zu Urlaubszwecken phasenweise genutzt wird… und besetzen diese. Die Eigentümer (viele Ausländer) sehen sich mit folgender Rechtslage konfrontiert: sie haben nur binnen 6 Wochen das Recht, um die „Eindringlinge“ von der Polizei räumen zu lassen… denn, jeder Bürger Mallorcas hat das Recht auf ein Dach über dem Kopf… dh. wenn jemand glaubhaft versichert, schon länger als 6 Wochen in der Immobilie zu leben, der darf erst einmal bleiben, auch, wenn sie ihm nicht gehört… und der Besitzer muss einen langen Rechtsweg beschreiten, bis er die Vandalen wieder los hat… die in der Regel in der Zwischenzeit den Hausrat verkauft und die Immobilie vermüllt haben, bleibt also auf dem angerichteten Schaden sitzen… Die Banden, so man sie denn los hat, haben sich in der Zwischenzeit dann wohl schon wieder eine andere Ferienwohnung gesucht, die sie sich mehr oder weniger legal für eine gewisse Zeit unter den Nagel reissen können…

    Finde diese Umstände dahingehend interessant, als dass man ja immer wieder hört, dass „man“ D den Rücken kehren möchte… und ich mir hier immer denke: man muss erst einmal etwas finden, wo sich’s als Ausländer besser leben lässt als hier, auch, wenn ich die Probleme seit Machtantritt Merkel alles andere als wünschenswert finde.

  29. „Der AfD-Bundestagsabgeordnete René Springer forderte, diese Zahlungen zu kürzen oder einzustellen. „Es ist den deutschen Steuerzahlern nicht vermittelbar, warum sie beispielsweise für bulgarische Kinder, die in Bulgarien leben, Monat für Monat Kindergeld überweisen müssen“, sagte er dem RND. „Die Bundesregierung schafft es nicht einmal, das Kindergeld für ausländische Kinder im Ausland an die entsprechenden Lebenshaltungskosten in den Heimatländern anzupassen.“
    Der kinderpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Matthias Seestern-Pauly, hielt Springer entgegen: „Einmal mehr wird wahrheitswidrig und bewusst der Eindruck erweckt, dass es einen systematischen Missbrauch von Sozialleistungen gäbe. Dies ist nicht der Fall.““

    Leserkommentar bei „Welt online“ zum Thema:
    Ich möchte nicht wissen wieviele Kinder davon nur auf dem Papier existieren!

    Da es ja sehr viele polnische Hartz IV-Bezieher in Deutschland gibt: Erhalten die Kinder (ob es sie jetzt wirklich gibt oder nicht, ist die Frage) in Polen dann auch Kindergeld?

    „Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit bezogen im Januar 2016 hierzulande knapp 440.000 Menschen aus anderen EU-Staaten Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II.
    Polnische Staatsangehörige bildeten dabei mit rund 92.000 Leistungsbeziehern die größte Gruppe.“

    https://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/sozialhilfe-440-000-eu-buerger-beziehen-hartz-iv-in-deutschland_id_5480534.html

    „Seit 2010 hat sich die Zuwanderung aus dem EU-Ausland fast verdreifacht: 634.000 Europäer kamen 2016 nach Deutschland.
    Im Rekordjahr 2015 waren es sogar noch rund 50.000 EU-Zuwanderer mehr. Rumänien bleibt weiterhin das Hauptherkunftsland. Insgesamt stammen wie im Vorjahr fast vier Fünftel der 2016 zugezogenen EU-Ausländer (77 Prozent) aus Osteuropa.“
    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article167508505/Deutschland-zieht-vor-allem-Osteuropaeer-an.html

    „Die größte Gruppe von EU-Bürgern stellen die Polen. Insgesamt haben 783.000 polnische Staatsbürger den freien Personenverkehr genutzt und sich in Deutschland niedergelassen. Damit leben hierzulande mehr Polen als in der zweitgrößten polnischen Stadt Krakau, die circa eine Dreiviertelmillion Einwohner hat.“
    *https://www.welt.de/wirtschaft/article169871030/18-6-Millionen-mit-Migrationshintergrund-in-Deutschland.html

  30. OSTERN & DER KLIMAWANDEL

    Der Winter will nicht weichen,
    er beißt sich eiskalt fest.
    Unter kahlen deutschen Eichen,
    suchen wir das Erderwärmungsnest.

    „Schneeröckchen tamtam“ fallen,
    wie uns die Gottkönigin flötet. –
    Schon wieder hat ein Muselmann
    ein deutsches Mädchen getötet.

    Staatsfunk läuft auf Hochtouren,
    Islam bereichere Deutschland
    Ali leiert fromme Haßsuren. –
    Und Kritik sei „Rechter Rand“.

    Merkel darf weiter „durchregieren“,
    die SPD-Basis machte es klar –
    Kinder und Ausländer durften votieren.
    Deutschland ist nun in größter Gefahr.

  31. Oh….Da geht’s hoch her. Sehr gut. So ist mit Merkel schon lange nicht mehr gesprochen worden. Ist sie doch nur von Karrieristen umgeben. Das (AfD) hat auf jeden Fall eine Wirkung. Haut mich nicht, aber zeitweise tat sie mir fast leid 😀 Wie sie verschämt auf den Boden schaut. An einer Stelle während der Rede Weidels musste sie komisch schlucken.

  32. Erwin…, 21.03. 16:22

    Und wo blieben die „Visionen“ von Herrn Gauland – wenn er sie schon bei der Kanzlerin bemängelt? ich habe nichts davon gehört.

    AfD-Parteiprogramm lesen hilft. Im Übrigen ist es nicht primäre Aufgabe der Opposition, eigene Visionen zu präsentieren, sondern Missstände, die ja seit einigen Jahren in D überquellen, deutlich aufzuzeigen.
    Von Frau Merkel hört man seit 2005 in all ihren Regierungserklärungen ohnehin immer wieder nur die gleichen hohlen Phrasen. Es ändert sich überhaupt nichts! Diese Kanzlerin hat ihren Amtseid vergessen, sobald sie den Arm senkt und den ohnehin belanglosen Inhalt ihrer Regierungserklärung, sobald sie nach der Rede ihr Manuskript zusammenklaubt.

  33. Wäre die AfD nicht mit 12.4 % in den BT gewählt worden, gäbe es genau diese Rede nicht, gute Rede von Gauland, Danke AfD !, mehr davon !, Das nächste Ziel der AfD muß es sein am 14. Oktober 2018 möglichst viele Sitze im neu zu wählenden Landtag von Bayern zu bekommen, mindestens die Grüne Epoche und Ära im bayrischen Landtag muß im Oktober 2018 ein Ende haben

  34. Alice Weidel (AfD) – „Was ist bloß aus der CDU geworden?“

    Wie cool. Zum Geburtstag wünsche ich mir einen digitalen Bilderrahmen samt Speicherkarte mit allen bisherigen Weidel-Reden vor dem hochgeschätzten Deutschen Bundestag. 🙂

    AfD verleiht dem Bundesadler Flügel!

  35. Nach vielen Jahren kann man als ehemaliger FDP Wähler und Nicht-mehr-Wähler wieder Reden im Bundestag sich anhören. Das war nicht mehr möglich. Merkels bla-bla-bla-Reden sind das Letzte! Ich danke Gott (sagt man in dem Land), dass ich wieder etwas innerlich beruhigt durch die Strassen gehen kann. Ich weiß jetzt wieder, was ich verdammt nochmal wählen kann! Der ein oder andere Linke denkt wohl ähnlich. Es gab aber für mich als politisch interessierter Mensch dieses Gefühl nicht mehr, bis ich die AfD kennen gelernt hatte. Nach einigem beobachten und reinlesen etc. war ich dann soweit, aus Überzeugung. Im übrigen wäre ich kein AfD Wähler, wenn die AfD nicht BÜRGERLICH wäre. „Bürger“ im Sinne der frz. Revolution oder den USA-Anfängen. Vom ganzen Auftreten ist die AfD die seriöseste Partei im Bundestag. Ähnlich der CDU bis zum Jahr 2000. Gewählt habe ich nie CDU.

  36. @ rock

    Man sollte immer wieder zum Ausdruck bringen vor dem Bundestag, dass die jetzige Koaliton wegen ihres Abfalls an realistischen – nicht gelogenen – Stimmbarometer keine Mehrheit mehr im Volke hat, also illegal im Amt ist.

    Na, das ist aber auch eine eigenartige Rechtsauffassung. Wenn die Regierung in Umfragen keine Mehrheit mehr hat, ist sie illegal im Amt? Dann hätten wir wieder Verhältnisse wie in der Weimarer Republik.

  37. Mehr als die Hälfte der Abgeordneten hat Merkel wieder gewählt. Dieser Laden ist ein Narrenhaus!

    Gauland & Co. werden sie jagen. Man hat allerdings den Eindruck, dass diese Leute nichts juckt. Mit Elefantenhaut sitzen die da und denen ist alles egal, solange das Pöstchen nicht betroffen ist. Selbst die größte Kacke wird weggelächelt. Es ist zum Heulen.

  38. im 3. Jahrtausend (ab 2000) gab es für mich kein Parlament mehr. Jetzt gibt es wieder eines. War es eine Neugeburt oder war es nur ein Traum? Wurde etwa ein Traum Wirklichkeit, gerade so wie in Schlagertexten? Es war doch etwa nicht Helene Fischer mit einem neuen Lied? Nein, es ist etwas namens AfD im Parlament. Endlich ein Hauch engl. Unterhaus.

  39. Man sehe nur die Augen der BK: Totale Abwesenheit, Abgehobenheit, Desinteresse: „Hier bestimme ich“.

  40. ghazawat 21. März 2018 at 15:30
    „Gell Frau, wie heißt die aus dem Saarland gleich nochmal?“

    Unsere Annegret Krampf-Karrenbauer ist das tragische Endprodukt einer Seelenwanderung. Annegrets sterbliche Hülle wurde bei einem katholischen Exorzismus von der nach ihrem Selbstmord wandernden Seele von Mao-Tse-Tungs Witwe Genossin Jiang Qing unvermittelt besetzt. Im Laufe der Jahren haben sogar ihre Gesichtszügen sich denen Jiangs angeglichen. Sie wird sich wohl mittels Merkels Multikulturellen Revolution kaltherzig zu Merkels Kronprinzessin hochschleimen.
    https://www.youtube.com/watch?v=9NgCLvbmWVI

  41. „Man hat allerdings den Eindruck, dass diese Leute nichts juckt.“

    Klar. Mit 12,7% jagt man keine 50+x%!

  42. Sehr gute Rede von beiden, Gauland wie Weidel, ob es was nutzt? Schön, wie sich die Betonköpfe der Altparteien aufregen, die Unterbelichtetsten von den Grünen und Linken schreien dummes Zeug ins „hohe Haus“.
    Schön, dass die jungen Mädels auf den Rängen sehen können, was los ist … ich glaub die haben nen Schock fürs Leben bekommen: Die AfD bringt kritische Fakten und die Altparteien schwurbeln Gedöhns und schreien dazwischen und sind sogar gegen Mitbestimmung der Bürger, also gegen Demokratie.
    Das muss doch auch den grünlinks erzogenen Schülern auffallen, dass das GEZ-Fernsehen, die Schule und die Altparteien nur Mist erzählen!!! Vielleicht sehen sie ja auch, dass sich in den letzten Jahren der Schulalltag verändert hat und die Übergriffe von den Neubürgern und deren Messerattacken, sowie vollendeten Morde mit der Politik der Altparteien zu tun hat. (Man möchte ja auch noch träumen dürfen).

  43. Arme Frau Merkel! Was die alles durch machen muss!
    Fährt schon den zweiten Staat gegen die Wand. Europa und die Welt sind gefährdet. Beruflich und privat kein einziges Erfolgserlebnis. Ganze Welt Krieg mit deutschen Waffen. Nur bei uns gibt es keine. Dafür bewerben sich dt. Soldaten um Asyl oder brechen beim Marschieren tot zusammen. Hat weder Kind noch Enkel. Würde gern Sport machen. Aber der Hosenanzug mit eingearbeiteter Raute macht nicht mit. Wäre gern schön. Aber nirgendwo sind Spiegel. Alles nur Bilder von Bernhardinern. Würde gern mal was intelligentes sagen. Aber was?

  44. Was palavert der Notar von den Postkommunisten ausgiebig

    und ostentativ mit der „Regierungsbank“ ausgerechnet, wenn der Chef der größten parlamentarischen Oppositionspartei die dauerhaften Rechtsbrüche von Merkel thematisiert?

    Das hatte ja geradezu Merkel’sche Dimensionen, die regelmäßig in arroganter Art sich während eines Debattenbeitags aufspielt und störend herumpalavert, daß schonmal selbst CDU Lammert die Rechtsbrecherin mit „muß das denn jetzt sein“ zur Ordnung ruft.

  45. @ OmaRosi 21. März 2018 at 16:43

    Mir tut es leid, dass es Ihnen liebe Oma leid tut, dass Ihr Patrioten die Wahrheit sagen.
    Diese Person hat wie keine vor ihr wahrscheinlich auch nicht nach ihr die Deutsche Gesellschaft belogen, betrogen, der EU finanziell ausgeliefert, Grenzen und Grenzuebergaenge durch Akzeptenz von Schengen geoffnet fuer staendigen unkontrollierten Zustrom von illegalen Verbrechern aus Europa und aller Welt, die ihr schaendliches Werk wie Mafia oder als Einteltaeter in D nachgehen.
    Das Schlimmste, sie hat ungezaehlte Millionen Muslime in letzter Zeit Araber sowie Neger hereingelholt, die schlimmer als Tuerken sich benehmen, das will etwas heissen.
    Die Gesamtzahl ist sicherlich ueber 10 Millionen wie man sich in jeder Grosstadt ueberzeugen kann, was da auf der Strasse, in Bahnen sich herumtreibt.
    Sie muss hart angegangen werden, ohne jede Bremse bis sie aufgibt.
    Ansonsten ist in wenigen Jahren D dem Islam in die Klauen gefallen und wird sich nie wieder daraus befreien koennen, bei deren Wurfzahl und Organisation wie sie ein Industrieland heutzutage in ihren Wuergegriff bekommen.
    Denken Sie als Patriot nicht als Heulsuse.

  46. fiskegrateng 21. März 2018 at 15:57
    PCMCIA 21. März 2018 at 15:54
    NIEMAND klatscht bei Petry, obwohl sie auch die Argumente der AfD vorträgt. Lähmende Stille. Welch tragische Person.

    Ihr Abgang aus der AfD war ein Segen.
    ————————————————————————————————————–

    Also, ehrlich gesagt, ich hätte mir gewünscht, dass die AfD hie und da bei Petry klatscht. Das wäre ein Zeichen sympathischer Souveränität gewesen. Ich möchte den AfD-MdB’lern, die hier evtl. mitlesen, dies zur Anregung für die künftigen Debatten geben. Beim nächsten Parteitag kann ich’s dem Gauland vielleicht auch direkt sagen.

  47. Immerhin gibt es mit der AfD ein Fünkchen Opposition im Hohlen Haus der Demokratie. Da kann der Merkel-Block nur noch mit 87% durchregieren, nicht mehr mi 100%. Und in Zeiten des Internets wird’s auch schwierig, die zarte Opposition ganz totzuschweigen.

  48. Erwin Petersen 21. März 2018 at 16:22

    Und wo blieben die „Visionen“ von Herrn Gauland – wenn er sie schon bei der Kanzlerin bemängelt? ich habe nichts davon gehört.
    —————–
    Um Gottes Willen, der Gauland hat doch deutsch gesprochen !!!
    Gauland ist nicht in der Regierung, der kritisiert zu Recht die eidbrüchige Kanzlettendartellerin.
    Gauland hat seine Visionen doch (oft genug) zu Gunsten der Deutschen, der deutschen Normalos, Rentner, Kinder und Steuerzahler: Grenzen dicht für mehr innere Sicherheit, gegen Einwanderung von Illegalen in die Sozialsysteme, gegen die wachsende Kriminalität und und und…
    gegen Schuldenverallgemeinerung, EU, …
    keine Ahnung, was soll er in einer begrenzten Redezeit alles unterbringen ???

  49. KÖNNTE AUCH DAUER-DIKTATORIN
    MERKELOWA GEFALLEN:
    11. März 2018
    Weltpolitik
    China – Xi Jinping kann Präsident auf Lebenszeit werden

    …In einem historischen Votum hat Chinas Volkskongress den Weg für Präsident Xi Jinping freigemacht, unbegrenzt herrschen zu können. Trotz Widerstands im Land schaffte das nicht frei gewählte Parlament am Sonntag in Peking die bisherige Beschränkung der Amtszeiten des Präsidenten auf zweimal fünf Jahre ab.

    Um die Macht des Staats- und Parteichefs zu zementieren, wurde auch „Xi Jinpings Gedankengut für das neue Zeitalter des Sozialismus chinesischer Prägung“ als neue Leitlinie in der Staatsverfassung verankert. Kritik an Xi Jinping könnte damit als verfassungswidrig betrachtet werden…
    https://www.sn.at/politik/weltpolitik/china-xi-jinping-kann-praesident-auf-lebenszeit-werden-25254775

  50. ::Der Islam gehöre zu Deutschland, sagt Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung. Viele Menschen hätten ein Problem damit, „diesen Gedanken anzunehmen“.“

    Die Bundesregierung habe aber die Aufgabe, alle Diskussionen so zu führen, dass am Ende durch konkrete Entscheidungen der Zusammenhalt aller dauerhaft in Deutschland lebenden Menschen größer und nicht kleiner werde.“::

    ZUSAMMENHALT AUCH MIT
    KRIEGER- & MENSCHENOPFER-KULTUREN
    AUS ISLAMIEN & SCHWARZAFRIKA?

    HIERAN SIEHT MAN, WIE DURCHTRIEBEN
    DAUER-DIKTATORIN MERKELOWA IST.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174771138/Angela-Merkel-Der-Islam-ist-ein-Teil-Deutschlands-geworden.html

  51. ************************************************************************************
    Sagt mal, war die Högl heute Nachmittag nicht ganz fit?? Die hat doch während der Debatte auf ihrem Tablet Videospielchen gespielt. Und darunter war eine Zeitschrift/Fotomagazin gelegen? Ihre Frisur ist nach vorne völlig heruntergeklappt, weil die ihren Kopf so komisch gehalten hat. War die vielleicht…?
    Wem ist das noch aufgefallen?? Ich glaub, das war die Högl!!!!!!!!!!!!!!
    ***********************************************************************************

  52. Toll anzuschauen, was Merkel für ein versteinertes Gesicht macht, wenn die AfD redet:
    Bei Weidels und Gaulands Rede spürt jeder, dass die Kanzlettendarstellerin am Ende ist. Die wird jeden Tag im BT Gegenwind bekommen – ungewohnter Weise. Und wenn man die AfD-Reden sieht, dann wird es argumentativ unmöglich sein ihre Eid und Rechtsbrüche irgendwie zu überspielen.

  53. Wie hilflos ist dieses Merkel -Regime! Alice Weidel hat es wie immer souverän und rhetorisch auf den Punkt gebracht.“ Einfach grandios, diese Frau!“

  54. Churchill
    Der Deutschenhasser
    Churchill
    der Deutsche brennen ließ
    Churchill
    der Kriegsverbrecher

  55. PCMCIA 21. März 2018 at 15:54

    NIEMAND klatscht bei Petry, obwohl sie auch die Argumente der AfD vorträgt. Lähmende Stille. Welch tragische Person.
    ——————————–
    Bei wem? Diese Person dürfte gar nicht da sitzen im Bundestag, diese Betrügerin.

  56. Wenn eine Regierung wissentlich Gesetze bricht ist ihre Legitimität damit dahin und diese Regierung ist dann nichts weiter als eine Räuberbande!

  57. Das war heute mehr als ertragbar.

    Merkel redet von Deutschen, die hier schon immer wohnen…..
    Schon immer, seit Anbeginn leben hier Germanen! Unsere Vorfahren.
    Dann meinte sich, unsere Identität wäre jüdisch, das Christliche schob sie nach.
    Sie redete von WIR und MAN, wer sind die alle?

    Trotz Abtrünnigkeit hatte Petry eine sehr gute Rede vorgetragen.

  58. was sagt man denn hier
    zu dem Lob für
    Lindners Erwiderung
    auf Merkel.
    und zur Kritik an Gauland?

  59. Die ZEIT lügt lustig drauf los wenn sie meldet: „In Österreich gab es im vergangenen Jahr nach Zählung einer Antirassismus-Organisation so viele rassistische Vorfälle wie noch NIE.“ Oder möchte die ZEIT lediglich die progromartigen, spontanen Ausschreitungen in Wien März 1938 gegen Juden nach dem Verrat Seys-Inquarts und Hitlerdeutschlands Einmarsch völkisch-revisionistisch runterspielen?
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/oesterreich-rassismus-report-2017-fluechtlinge-islam-internet-hasspostings-zunahme?

    :

  60. Marnix 21. März 2018 at 16:09

    Das beschauliche Bundesfinanzministerium wurde inzwischen überfallartig von einem SPD-Rollkommando übernommen. 41 ehemalige Juso-Aktivisten an Schaltstellen, Vertraute, die „neue“ Abteilungen führen, Brückenköpfe in den anderen – generalstabsplanmäßig. https://www.tagesspiegel.de/politik/casdorffs-agenda-olaf-scholz-rollt-das-finanzministerium-auf/21095026.html
    Diese Vorgehensweise muss Scholz sich wohl von den G20-Gegnern abgekuckt haben. “

    Der Hammer ist, dass Olaf Scholz einen Goldman-Sachs-Mitarbeiter zu seinem Staatssekretär ernannt hat.

  61. @rock „Mir tut es leid, dass es Ihnen liebe Oma leid tut, dass Ihr Patrioten die Wahrheit sagen.“
    Das muss Ihnen nicht leid tun. Mir tut es nicht leid, dass ihr die Wahrheit gesagt wird. Im Gegenteil. Aber ich sah sie halt leiden und da kann ich als emphatischer Mensch nicht anders als ein bisschen mitzuleiden (Spiegelneuronen!!). Ein bisschen Fremdschäden war auch dabei.
    Es wird viel schwieriger für sie und dafür habe ich persönlich auch was getan.

  62. Eieiei, habt ihr das schuldbewusste Gesicht von Frau Merkel gesehen?

    Anfangs hat sie noch gelächelt auf ihrer Regierungsbank, aber mit jedem Satz von Herrn Gauland ist ihr Gesichtsausdruck immer mehr eingefallen. Und als sie dann von Phoenix auf Großformat gezoomt wurde und Gauland aus dem Off von „andauerndem Rechtsbruch“ redete, hatte ich für einen kurzen Moment das Gefühl, die Kanzlerin säße schon auf der Anklagebank.

    Jedes Wort von Herrn Gauland war ein Treffer, der gesessen hat!

  63. Merkels Regierungserklärung?
    Merkel redete wie eine Vetreterin für billige Tupperware.
    Gauland dagegen brilliant, wie immer.

  64. Demonizer 21. März 2018 at 18:19
    Erwin Petersen 21. März 2018 at 16:22
    „Und wo blieben die „Visionen“ von Herrn Gauland – wenn er sie schon bei der Kanzlerin bemängelt? ich habe nichts davon gehört.“
    Das, was Gauland zwischen den Worten ( nicht ) sagte, ist die größte Vision, die ein Patriot haben kann: sein Vaterland zu retten.

  65. Ich sehe gerade im Untertitel: Steinmeier warnt vor Verbreitung von Falschinformationen. Ich kam gerade aus der Münchner U- und S-Bahn. Da werden gerade auf Großleinwänden auf breiter Front FAKE-NEWS von der Kanzlerin verbreitet. Da heißt es „Angela Merkel räumt Fehler bei der Flüchtlingskrise ein“. Ich halte das für FAKE-NEWS, weil ihr und ihren Steigbügelhaltern das nicht leid tut. Sie sagt das n-i-c-h-t aus der Haltung von Reue oder Erkenntnisgewinn heraus, sondern aufgrund dem Druck dem sie ausgesetzt ist und die Bevölkerung von Tag zu tag zorniger wird. Wie gesagt FAKE-NEWS! Bzw. Wendehalsmentalität. Noch schnell den Kopf retten.

  66. Wenn ich mir die Regierungsbank so anschaue, ist das Kabinett schon voll „digitalisiert“: Lauter Nullen!

  67. @media-watch 21. März 2018 at 19:16

    Auch ein MVV-Benutzer? Herzliches Beileid.

  68. Gauland Video 0:08

    Mediziner, was ist da dran?

    3. Dyskinesien
    Dyskinesien (dys: abnormal, Kinesie: Bewegung) sind unwillkürlich wiederholte Bewegungen wie Lecken der Lippen oder Kaubewegungen. Orale Dyskinesien bestehen aus abnormen, unwillkürlichen und unkontrollierbaren Bewegungen hauptsächlich der Zunge, Lippen und Kiefer. Oft variieren sie in ihrer Komplexität, Verteilung und Schweregrad. Sie können unbemerkt bleiben oder zu sozialen Verlegenheit, oralen Traumata, Sprechschwierigkeiten, Kau- und Essstörungen, die Unmöglichkeit Zahnersatz zu tragen führen oder berufliche Tätigkeiten beeinflussen.

    https://youtu.be/IlbpiHcP0jY

  69. crafter 21. März 2018 at 19:20

    Gauland Video 0:08

    Mediziner, was ist da dran?

    3. Dyskinesien

    Ganz einfach: ES ist im Stress und möchte gerne Nägel kauen, kann aber nicht, weil die Kamera auf ES gerichtet ist. Also fängt ES an, leer zu kauen. Das ist eine –>Übersprungshandlung.

    MERKEL MUSS WEG

  70. Church ill 21. März 2018 at 19:22
    Die SPD-Dame, die den Bundestag ästhetisch und intellektuell wohl am meisten belastet,
    glaubt, sich über Bewegungen von Alice Weidel lustig machen zu müssen (siehe ab 6:30).

    https://www.ulli-nissen.de/

    ——

    Da sieht man wieder was da für ein niveauloses Pack im Bundestag sitzt. Respektvoller Umgang ist denen gänzlich unbekannt.
    Weidel steckt diese Trulla 10 mal mal in ihre Tasche.

  71. Gauland ist einfach klasse. Da können die Pappnasen auf der Regierungsbank nur dumm aus der Wäsche schauen.

  72. (…)Übersprungshandlung.
    Das bekannteste Beispiel stammt von dem Zoologen Konrad Lorenz, der Beispiele dazu aus der Tierwelt zusammengetragen hat.

    Etwa dieses: Zwei Hähne müssen klären, wem das Territorium gehört, auf dem sie sich gerade befinden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Kampf oder Flucht. Das erste ist natürlich Erfolg versprechender, das zweite aber einfacher, weil risikoloser. Beide Möglichkeiten zu handeln scheinen also zunächst gleichwertig zu sein.

    Ein ziemliches Dilemma. Was machen die Hähne also? Sie picken erst mal ein paar Körner. Ein völlig sinnloses Verhalten, um die territoriale Frage zu klären. Aber es schindet etwas Zeit – und beruhigt. Denn Übersprungshandlungen dienen der Stressminderung.

    https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article117510937/Wozu-Uebersprungshandlungen-eigentlich-gut-sind.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Übersprungbewegung

  73. @ Erwin Petersen 21. März 2018 at 16:22

    Und wo blieben die „Visionen“ von Herrn Gauland – wenn er sie schon bei der Kanzlerin bemängelt? ich habe nichts davon gehört.

    Von den „Visionen“ Herrn Gaulands, denen nämlich eines freien, souveränen und demokratischen Deutschlands ohne Fremdbestimmung hätte Sie nicht nur aus dieser Rede eine ganze Menge heraushören können – wenn sie sie denn hätten hören wollen. Damit wären wir auch schon beim Problem angelangt.

  74. Gauland wie immer super!
    Weidel ebenso!

    Welche Qualen müssen die Altparteiler da ertragen – zu Recht!

  75. Wenn die Merkelkreatur öffentlich ihre sinnlosen Phrasen runterleiert, dann hat man immer den Eindruck, die glaubt selbst nicht die Ursache für die Folgen ihrer grausigen Politik zu sein. Gauland hat mit seiner heutigen Rede das unausgesprochene Ansinnen dieser Polititikautistin gut konterkariert. Die deutschfeindliche Mischpoke wird es mit der AfD im Parlament nicht mehr so einfach habe wie noch vor 1 Jahr. Zudem wird es die kürzeste Amtsperiode der Merkelkreatur, denn 1/2 Jahr haben die mit Groko-Gelaber verballert und ein Jahr vor Legislaturperiodenende wird der Wahlkampf schon wieder losgehen. Bleiben der Merkelkreatur also nur 2,5 hochtoxische Jahre bei der Deutschlandvernichtung.

  76. Erwin Petersen 21. März 2018 at 16:22

    Und wo blieben die „Visionen“ von Herrn Gauland – wenn er sie schon bei der Kanzlerin bemängelt? ich habe nichts davon gehört.
    ——————————-
    Gauland ist beim Zitat von Schmidt-Schnauze gestört worden.
    Es lautet:
    Wer eine Visionen hat, der soll zum Arzt gehen.

  77. Dystopie 21. März 2018 at 16:19; Jetzt unabhängig von der etwas seltsamen Aufforderung, dass nur irgendwelche gstudierten unterschreiben sollen, ersatzweise jemand der irgendwas mit Medien zu tun hat.
    Wärs nicht möglich, die Liste nach Buchstaben zu ordnen,

    Selbsthilfegruppe 21. März 2018 at 16:40; Die Zahlen stimmen doch wieder vorne und hinten nicht, von der Mitte wollen wir gar nicht erst reden. Wenn allein 783.000 Polen hier leben, selbst wenn nur die Hälfte hier reine Arbeitsmigranten sind, dann wärens schon 390.000. Wenn man rechnet, wie bei uns 1,4 Kinder pro Frau, die in Polen lebt, dann sind das so etwa 546.000. Ergibt bei den behaupteten 350Mio grade mal ca 640€/Jahr. Gesetzt den Fall die Behauptung stimmt, dass die das bekommen was bei uns gezahlt wird, dann liegt das Kindergeld ins Ausland weit weit über dem angegebenen Betrag.

    OStR Peter Roesch 21. März 2018 at 17:41; Wer liebt denn den Verräter, doch noch nicht mal der Auftraggeber. Glaubst du, wenn sich jemand so unfair gegenüber den früheren Kollegen benimmt wie P+P, dass der von denen noch Applaus kriegt? Die kassiert auf diese Weise jeden Monat an die 10.000€, dafür, dass sie seit Jahren den Kollegen in den Rücken gefallen ist, gut, dafür wurde sie sicher auch von unbekannter Stelle aus auch noch gut bezahlt.

  78. Gute Rede!
    Man muss man das ignorante Verhalten der anderen Abgeordneten betrachten, hoffentlich werden die in spätestens 4 Jahren vom Wähler weggefegt!

  79. OStR Peter…, 21.03. 17:41

    Also, ehrlich gesagt, ich hätte mir gewünscht, dass die AfD hie und da bei Petry klatscht. Das wäre ein Zeichen sympathischer Souveränität gewesen.

    Das sehe ich allerdings auch so. Die AfD-Fraktion sollte nicht so nachtragend wie die Altparteien sein, die selbst bei noch so guten Beiträgen der AfD entweder schweigen oder irgendwelche diskreditierenden Lautäußerungen von sich geben.

  80. Wo wohnt Richter Josef Jansen in Bonn betreffs einer Mahnwache, um diese vor sein Hausw abzuhalten … Bezug: “ Cendrillon 21. März 2018 at 16:25 Rechtsbruch!

    http://www.pi-news.net/2017/12/bonn-tuerke-schlachtet-freundin-mit-34-messerstichen-ab-freispruch/

    Sein Urteil – gesprochen von ihm, dem Richter Josef Janßen.
    Janßen: „Nicht soziale Medien und der Stammtisch bestimmen, was Recht ist. Sondern die Gesetze.“ Und die sehen für Angeklagte, die für ihre Taten nicht verantwortlich sind, eben Freispruch vor.“…

    Sicherlich würde mehr Bürger-Öffentlichkeit den Richter Janßen wieder zu mehr auf den RECHTEN Weg zurückbringen.

  81. Ein Merkel-Jünger vom LÜGEL sieht die brillante Rede von Gauland so:

    Der Jäger von der traurigen Gestalt

    Selbstkritisch ging die Kanzlerin auf die Versäumnisse ihrer Regierung ein, die sich zu wenig Gedanken über Kriegsflüchtlinge gemacht habe, bevor diese in großer Zahl Deutschland erreichten. Ungerührt korrigierte sie ihren konsterniert blickenden Innenminister Horst Seehofer (CSU), indem sie den Islam all seinen Beteuerungen zum Trotz als Teil von Deutschland bezeichnete.

    Und dann kam Alexander Gauland, selbsterklärter Merkel-Jäger, Fraktionschef der stärksten Oppositionspartei AfD und als solcher direkt nach Merkel am Pult. Er legte einen schwachen Auftritt hin. Dass er Fakten zum Gefallen seiner Klientel hinbog, und beispielsweise behauptete, die „Masseneinwanderung“ ginge „ungebremst weiter“, obwohl die Zahl der Asylanträge tatsächlich (leicht) rückläufig ist – geschenkt.

    Gauland redete so onkelig und ohne jedes Feuer, dass Merkels Rede im Vergleich geradezu strahlte.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/generaldebatte-im-bundestag-der-jaeger-von-der-traurigen-gestalt-a-1199244.html

    Nun, was ist eine „tatsächlich leicht rückläufige“ Zahl von weit über 200.000 „Asylanträgen“ anderes als eine ungebremste Masseneinwanderung, zumal ca. 98% dieser Anträge abgelehnt werden und diese Asylbetrüger und Sozialsystemsuchenden trotzdem Zeit ihres Lebens hier bleiben dürfen durch diesen illegalen Grenzübertritt sich sofort und bis an ihr Lebensende einen mindestens so hohen Lebensstandard gesichert haben, als ein Deutscher der 30 Jahre lang gearbeitet und dann durch unglückliche Umstände (Firmenpleite, Krankheit) arbeitslos geworden ist.

    Und was ist in 10 Jahren? 200.000 x 10 macht 2 Millionen illegale Sozialschmarotzer, mit Familiennachzug und karnickelhafte Vermehrung 4, 6, 8 oder 10 Millionen. Und was ist in 20 oder 30 Jahren?

  82. Und hätte Gauland nicht so „onkelig“, „ohne jedes Feuer“ und zivilisiert geredet, sondern so hetzerisch, hasserfüllt und geistig-brandstifterisch wie Andrea Nahles („jetzt gibt es auf die Fresse“), Ralf Stegener („man muss Programm und Personal der AfD attackieren“), Claudia Roth etc., was hätte es da wieder für „Nazi“-Vorwürfe gegeben?

  83. Bayrischer Michel, 21.03. 20:37

    „Als größte Oppositionspartei“: das geht runter wie Honig.

    Stimme völlig zu! Wenn man sich vorstellt, vor ziemlich genau 5 Jahren erst gegründet und heute stärkste Oppositionspartei – nur wenig hinter den Spezialdemokraten. Und das bei vermutlich vielen Briefwahlfälschungen! Die zentrale Frage ist nur: Wird unser Land die Zeitspanne überleben, bis die AfD die Politikgestaltung ganz übernehmen und umfassend aufräumen kann?

  84. Zu milde Ausgesprochen!
    Lieber hätte er den Begriff Nazi oder Auftraggebende Mörder im Mund nehmen sollen!

  85. Ich hab mir eins gegrinst,wenn Blicke töten könnten,hätte die
    Berliner Politdomina,heute die gesamte AfD Riege,in den Orkus befördert.
    Soviel Dampf hat die,öffentlich noch nie bekommen,aber sie hat es sich verdient!
    Herr Dr.Gauland und Dr.Weidel haben die Finger in die Wunden gelegt und das Schönste war,niemand
    konnte ihnen widersprechen.
    So machen BT-Debatten wieder spass und man auch ruhig wieder ein wenig hinschauen,wenn die
    AfD denen,die es verdient haben,den Pöppes gerbt,bis er rot wird.
    So rot,wie sie es im Gesicht vor lauter Scham, gegenüber dem Deutschen Volk,sein sollten.
    Es ist nach wie vor eine ekelhafter Morast aus Islamisierern,Umvolkern und Verrätern am Deutschen Volk,denen die Minister und deren große Vorsitzende, nicht das Wohl ,sondern den Untergang geschworen haben.

  86. Wenn man das Geschehen im Saal während der Rede von Bundestagsabgeordneten verfolgt, meint man in einer Schule mit undisziplinierten, verhaltensauffälligen Schülern zu sein, die noch niemals etwas von Etikette gehört haben. Man möchte sie einfach nur vor die Tür stellen.
    Zu viele niveaulose Prolls aus der Gosse treiben sich dort herum und erheben auch noch den Anspruch, regieren und die Zukunft gestalten zu wollen – einfach widerlich.
    Allein die Zwischenrufer lassen einen jede Achtung verlieren, selbst wenn man noch gar nicht bewertet, was sie rufen.
    Denen, die meinen auf einem Wandertag zu sein, würde ich freigeben – für immer!
    Wenn das unsere Eliten sind – armes Deutschland!

    Danke, Frau Weidel, danke, Herr Gauland, dass Sie sich davon nicht aus der Fassung bringen lassen!

  87. Al Bundy 21. März 2018 at 22.18

    Und dann kam Alexander Gauland, selbsterklärter Merkel-Jäger, Fraktionschef der stärksten Oppositionspartei AfD und als solcher direkt nach Merkel am Pult. Er legte einen schwachen Auftritt hin. Dass er Fakten zum Gefallen seiner Klientel hinbog, und beispielsweise behauptete, die „Masseneinwanderung“ ginge „ungebremst weiter“, obwohl die Zahl der Asylanträge tatsächlich (leicht) rückläufig ist – geschenkt. Überfremdung ist für die AfD offenbar sowieso eher eine gefühlte Wahrheit.
    ________
    Wo lebt dieser Kuzmany vom Lügel denn?
    Überfremdung eine gefühlte Wahrheit?
    Lebt er in irgendeinem Kuhdorf auf dem Land, wohl kaum anzunehmen.
    Auch wird er kaum mit der Limousine und Security Begleitung durch die Gegend kutschiert.
    Muss er nicht einkaufen gehen, nie mit ÖPNV fahren, hat er keine Kinder, die zur Schule gehen, keine Tochter, die in der Disco begrapscht wird oder sich nicht mehr traut, joggen zu gehen?
    Offenbar nicht, da kann man sich die Welt noch wunderbar schönreden.

    Tatsache ist, dass möglicherweise die Zahl der registrierten Asylbewerber zurückgeht, aber tagtäglich über sämtliche Grenzen mehr Invasoren unkontrolliert aus aller Welt hier einsickern, u.a. bevorzugt mit Fernbussen. Gerne aber auch auf Güterzügen nach München, selbst bei Minustemperaturen.
    Die Grenze zu Österreich wird auf bayerischer Seite sporadisch – keineswegs immer zu jeder Tages- und Nachtzeit -, von der Polizei kontrolliert. Alle anderen Grenzen, von der Schweiz über Frankreich, Belgien bis Dänemark sind offen wie Scheunentore und neuerdings kommen immer mehr „Flüchtlinge“ über Polen und Tschechien nach Deutschland. Die Bundespolizei gibt zu, dass sie dort für Kontrollen nicht genug Personal hat. Von den auf dem Luftweg heimlich meistens in der Nacht eingeflogenen und von keinem gezählten Zuzüglern gar nicht zu reden.
    Die „gefühlte Wahrheit“, angeblich eine Einbildung der AfD, fühlen dann real die Zusammengeschlagenen, Beraubten, Vergewaltigten, Erstochenen und anderweitig Bereicherten.
    Diesem verlogenen Spiegel-Journol wünsche ich eine recht baldige persönliche und intensive Bekanntschaft mit der Realität.

  88. So trefflich die Reden der AfD-MdBs auch sind – ein m.E. unterschätztes Problem besteht darin, daß ihr Gegenüber keine reale Regierung ist, sondern eine siebtklassige Darstellertruppe. Handpuppen.

    Deswegen fläzen die sich auch unaufmerksam in ihren Sitzen, laufen herum, spielen mit Handys, unterhalten sich usw. usf.

    Denen kann man alles an den Kopf werfen, es rührt sie nicht.
    Denen ist klar, daß sie eine gutbezahlte Rolle spielen.
    Irgendwo wird entschieden, was und wie es hier laufen soll – die Darsteller müssen nur so tun, als wären sie maßgeblich beteiligt.

    Unsere wackeren AfD-MdBs sind noch nicht in den Kreis der Eingeweihten aufgenommen; an ihren Reden lässt sich schön erkennen, wie eine Debattenkultur in einer echten Volksvertretung aussehen könnte (würde es sich nicht um eine Simulation handeln).

    Geahnt habe ich das schon länger, aber mit der neuesten „Regierungsbildung“ und dem Haufen von Kaspern im „Kabinett“ ist es mir endgültig klargeworden.
    Die „BRD“ ist schlicht kein real existierender, souveräner Staat, sondern ein Betriebsgelände mit schon länger darin Anschaffenden.
    Insofern können die externen Machthaber auch solche Multikulti-„Experimente“ hier veranstalten, wie es Yascha Mounk kürzlich dargestellt hat (Gespräch mit Fr. Miosga).

    Interessant und spannend würde es erst, wenn ein Großteil der Deutschen dies erkennt und das Ende der bisherigen Staatssimulation fordert, um selbstbestimmt seinen Staat „Deutschland“ auszurufen. Mit selbst erarbeiteter Verfassung.

  89. NoDhimmi 22. März 2018 at 00:02

    Genau das mußte Bayerns neuer alter Innenminister Herrman gestern abend in der BR Diskussion zugeben.
    Auf den Einwand eines Polizeiexperten, dass die Grenzkontrollen zu Österreich sinnlos seien, weil jeder nach Belieben ja über einen „Umweg“ via Frankreich oder Holland nach Deutschland einreisen könne, meinte Herrmann: „Genau deshalb hat Seehofer ja ein Aussetzen von Schengen und Grenzkontrollen in ganz Deutschland gefordert“……………

  90. Sie wolle die AfD „wieder aus dem Bundestag herausbekommen“, hat Murksel noch vor wenigen Tagen im TV getönt.
    Heute konnte man sehr schön an ihren verkniffenen Gesichtszügen beobachten, wie ihr während der Reden von Weidel und Gauland doch gewisse Zweifel an ihrem Vorhaben kamen.

  91. Sehr gute Rede von Gauland.
    Ich wünsche ihm Gesundheit und ein langes Leben.

    Und das dumme Merkel hat ganz aufmerksam zugehört…

  92. @johann
    Seehofer betreibt Wählerverarsche pur. Er weiß sehr wohl, dass Grenzkontrollen für ganz Deutschland nicht machbar sind.
    Die Gewerkschaft der Polizei hat für die 3800 km lange deutsche Grenze einen Personalbedarf von zusätzlichen 4.300 Stellen genannt. Diesen Aufwand würde die jetzige deutsche Regierung nie bewilligen, würde es doch ihre Pläne der Flutung von Deutschland mit weiteren Invasoren konterkarieren.

  93. NoDhimmi 22. März 2018 at 00:46

    Dank AfD und der freien Medien kommt hoffentlich immer mehr desinformierten Bürgern zu Ohren, worin diese „Grenzkontrollen“ tatsächlich bestehen. Jeder der es zur deutschen „Grenze“ schafft, braucht nur „Asyl“ zu sagen und kommt rein, egal ob Papiere oder nicht, egal ob gefälscht oder nicht.
    Das ist der eigentliche Irrsinn.
    Und wenn er erstmal hier ist, wird auch nicht abgeschoben ins Dubliner „Drittland“, weil die „Drittländer“ doch nicht bescheuert sind. Wenn dann die entsprechenden Fristen (3 Monate) überschritten sind, in denen verwaltungsrechtlich eine Abschiebung möglich gewesen wäre, ist der Daueraufenthalt in Deutschland gesichert.

    Weiterführend auch der Beitrag von „babieca“ zum Mayen-Artikel:

    Babieca 21. März 2018 at 18:22

    Wieder eine schöne Zusammenstellung, danke PI. Der Besuch der Seite der Bundespolizei

    https://www.presseportal.de/blaulicht/d/bundespolizei

    läßt einen täglich speien. Der allgemeine Nenner: Jeder Illegale, jeder Neger, jeder bereits in der EU in einem EU-Staat registrierte Asylschmarotzer (vor allem aus Italien) bekommt in Deutschland lebenslange Vollversorgung, sowie er, amtsdeutsch, „ein Asylbegehren äußert“.

    Sprich: Wer nach wie vor „Asy“l stammelt, sowie er das deutsche Staatsgebiet erreicht hat, hat sich hier lebenslang festgezeckt.

  94. prinzenjunge 21. März 2018 at 15:56
    grandiose Rede von Alice Weidel vor einigen Minuten im Bundestag,
    das geht runter wie Öl.
    die Deppen von den anderen Parteien haben nur bekloppt geguckt.
    ===================================
    Weidel in Hochform!
    „Ich finde es super, wenn sie sich aufregen“.

  95. Demonizer 21. März 2018 at 18:22

    Toll anzuschauen, was Merkel für ein versteinertes Gesicht macht, wenn die AfD redet:
    Bei Weidels und Gaulands Rede spürt jeder, dass die Kanzlettendarstellerin am Ende ist. Die wird jeden Tag im BT Gegenwind bekommen – ungewohnter Weise. Und wenn man die AfD-Reden sieht, dann wird es argumentativ unmöglich sein ihre Eid und Rechtsbrüche irgendwie zu überspielen.
    =================================
    Dürfte der Grund sein, weshalb die AFD bei den anderen Parteien so verhasst ist.
    Ich sag das wieder mal
    „Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd“.

  96. Bravo AfD!
    Ihr sprecht nicht nur _gegen_ diese antideutsche Bundesregierung und die verräterischen Altparteien. Ihr sprecht _für_ das deutsche Volk.

    Frau Weidel und Herr Gauland – super!
    Klare Worte, klares Feld, klare Forderungen!
    Immer mit Stil und trotzdem bissig.
    Die Straße und das Parlament – Holen wir uns unser Land und unsere Zivilisation zurück!
    Ein Herz für Deutschland! Wir sind das Volk – das deutsche Volk!

    Oh je, das waren jetzt aber viele Ausrufezeichen. Macht nix:
    !!!!!!!!!
    Widerstand!!!!!!!

  97. media-watch 21. März 2018 at 19:16

    Diese ganze Masseninvasion mit Umvolkung war/ist politisch genau so geplant. Erst wurden in etlichen arabischen Ländern Werbevideos zum Thema Asyl gesendet und zusätzlich noch die Lügenmärchen verbreitet, dass in Deutschland jeder Flüchtling ein Haus mit Begrüßungsgeld erhält. Dass sich dann Millionen auf den Weg ins Paradies machen, ist mehr als logisch. Und nun lügt Merkel wieder wie gedruckt, wenn sie behauptet, man hätte ja die Auswirkungen nicht wissen können. Ich kann dieses Weib nicht mehr sehen.

  98. kosmischer Staub 22. März 2018 at 00:05
    Sie haben Recht! Die Politkasper der CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP und Linke sind nichts anderes als perfekte Schauspieler. Sie brauchen weder eine eigene Meinung noch eigene Grundsätze. Sie haben nur ihre Rolle zu spielen, die ihnen vorgegeben wird. Einzig Redegewandtheit müssen sie mitbringen.

  99. Bravo Fr. Weidel, das sind „messerscharfe“ Fakten.
    Man muss nur die Schreier, Zwischenrufer und dumm grinsenden, tuschelden
    „Emanzen“ unter den Bundestagsabgeordeten beobachten.

  100. Kirpal 21. März 2018 at 16:39

    Das frage ich mich auch. Ich lebe lieber unter Bekannten. Die kennen einen und helfen dann gern, weil sie dich kennen. Es gibt nur einen Ausweg. Sich im Umkreis Bekannte zu machen, um dann zu wissen, wie Hilfe eingesetzt werden kann.

Comments are closed.