Markus Frohnmaier (AfD) wurde von Franziska Brantner (Grüne; kleines Bild) im Bundestag aufgefordert seine Tattoos zu zeigen.
Print Friendly, PDF & Email

Die Grünen-Politikerin Franziska Brantner (38) will den  AfD-Politiker Markus Frohnmaier (27) nackig sehen. Jedenfalls oben rum. Während seiner erster Rede im Bundestag rief ihm Frau Brantner dreimal zu, er solle seine Brust zeigen. Der smarte AfDler kritisierte die Zwischenrufe als „sexistisch“, meldet die Bild.

Der grünen Lady ging es offensichtlich um Frohnmaiers Körperschmuck, lässt sich dem offiziellen Protokoll entnehmen. Das erste Mal  rief Brantner, Ex-Lebensgefährtin des Grünen Boris Palmer: „Dann zeigen Sie mal Ihre Brust mit den Tattoos! Zeigen Sie mal Ihre Tattoos!“

Beim zweiten Mal wurde sie schon vertraulich und duzte den Parlamentskollegen: „Zeig Deine Tattoos“. Nach Frohnmaiers Schlusssatz rief sie laut Bild erneut: „Zeig Deine Tattoos! Ich will Deine Tattoos sehen!“

Frohnmaier: „Ich kann den Auszieh-Wunsch von Frau Dr. Brantner verstehen, weil unter den Männern in ihrer Partei ja vor allem die Müsli-Fraktion vertreten ist.“

Der bizarre Tattoo-Wunsch von Frau Brandtner hat offenbar einen ernsten Hintergrund.

Brantner erklärte auf BILD-Anfrage:

„Es geht um ein Tattoo, das in Verbindung steht mit der German Defence League, einer Organisation, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.“

Deren Logo zeigt allerdings kein Lorbeer, sondern eine schwarz-rot-goldene Flagge. Und Frohnmaier versichert, dass der Lorbeer auf seiner Brust sein einziges Tattoo sei. Der Lorbeer sei ein Symbol des Sieges und des Friedens.

Der junge AfDler hat seit dem Vorfall ein leicht mulmiges Gefühl, wenn er abends alleine in den unterirdischen Gängen des Bundestags unterwegs sei. Der Zwischenruf sei, wenn man ihn ernst nehme, „sexuelle Belästigung“. (hg)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

162 KOMMENTARE

  1. Mir kommen immer wieder die Tränen wenn ich daran denke, daß sowas auf einem der höchstbezahlten Posten des Staates sitzt und mehr einnimmt als ein Ingenieur oder Wissenschaftler. Diese Idiokratie ist einfach unfaßbar.

  2. Ah watt’n scheixxxxx. Sorry.

    Hier ist was Ordentliches. Ausserst sehens- und hörenswert

    https://www.youtube.com/watch?v=bIuCzgAMRAE

    Unzensierte Pressekonferenz AfD-Syrienreise 19. März 2018 Berlin

    Man könnte diese fast eineinhalbstündige AfD-Pressekonferenz auch als

    Wie zerlegt man fachkundig die Deppen-Journaille

    bezeichnen

  3. Der boese Wolf 25. März 2018 at 09:42

    Tut mir leid, aber Tattoos sind für mich Deppenstempel.
    ————————————————————————————————————————————
    So sehe ich das auch und zwar bei jeglicher Art dieses Unsinns.

  4. Also wenn ich mir die grüne Lotte so anschaue, will ich noch nicht einmal ihre boobs sehen.
    Nee, kein interessese! LoL

  5. Diese Tusse braucht auch eine Tätovierung, aber auf der Stirn, damit jeder sehen kann, daß dieser Vogel grün ist.
    Das Verhalten in einer staatsführenden Institution von solchen, ist schon himmelschreiend. Uns sowas will dann wohl Kinder erziehen, welche ihre Mitmenschen achtbar behandeln? Die bekommen ja nicht mal einen Hund abgerichtet, weil der schlauer ist, wie diese.

  6. Seemannsbilder auf der Haut, ein Zeichen der Verwahrlosung der Spaßgesellschaft. Ein weiteres ist die Verkommenheit des Umganges miteinander.

    Sexismus ist die Unterscheidung zwischen Männlein und Weiblein. Lebensnotwendig, ohne den Sexismus unserer Vorfahren gäbe es uns heuer gar nicht.

  7. Wußten Sie eigentlich das Schönheit (Symmetrie z.B.) auch eine Rolle in der natürlichen Selektion spielt? Die grünen Bratzen hätten in einer natürlichen Gesellschaftsordnung keine Chance….vielleicht als Vogelscheuchen… 🙂

  8. Der boese Wolf
    25. März 2018 at 09:42

    Und plumpe Bemerkungen sind für mich Deppengesabbel.

    1. Sie haben mich als Depp bezeichnet. Dankeschön, sehr höflich.
    2. Wenn jemand so etwas raushaut und mich beleidigt, erwarte ich eine Erklärung dazu.
    3. Ich lese Ihre Kommentare immer. Seltsam: Punkt 1 und Punkt 2 sehen Sie zu 100% ebenfalls, aber nur, wenn in Ihre Richtung geschossen wird.

    Aufgrund von Punkt 3 lautet meine Haltung: Deppengesabbel.

    Warum bin ich also ein Depp?

    Danke für die Antwort.

  9. Der boese Wolf 25. März 2018 at 09:42

    Tut mir leid, aber Tattoos sind für mich Deppenstempel.

    Sehe ich auch so. Es kommt doch vor allem darauf an, was man im Kopf hat und nicht auf das, was man sich auf der Haut zu Markte trägt.

  10. Zu der Grünen:

    Lorbeerblatt ist Bio.

    Jetzt kapiere ich, warum diese Spacken die Wälder in Deutschland roden lassen: Nicht wegen des Anbaus von Mais zur Erzeugung des CO2-neutralen und extrem starken Treibhausgases Methan, sondern um die nationalsozialistischen Eichen zu vernichten.

    Zeig mir deinen Wald!

    Ein männlicher AfD-Politiker umgekehrt hätte etwas erleben können. Er wäre gepoggenburgt worden.

  11. rief ihm Frau Brantner dreimal zu, er solle seine Brust zeigen
    ===================================
    Ich hätte vermutlich zurückgerufen „zeig erst mal Deine“.

    Ansonsten dürfte mit:
    „Ich kann den Auszieh-Wunsch von Frau Dr. Brantner verstehen, weil unter den Männern in ihrer Partei ja vor allem die Müsli-Fraktion vertreten ist.“
    alles gesagt sein.

  12. Dichter 25. März 2018 at 09:58
    Sehe ich auch so. Es kommt doch vor allem darauf an, was man im Kopf hat und nicht auf das, was man sich auf der Haut zu Markte trägt.

    Mit der Ansicht stehen Sie im Shithole-BRD aber ziemlich alleine auf weiter Flur. Heutzutage gilt in der Wirtschaft der Grundsatz „Mehr Schein als Sein“.

  13. Dichter
    25. März 2018 at 09:58

    Na bitte! Das war doch ‘ne Aussage.

    Zu Markte tragen sehe ich ebenfalls kritisch. Es zeugt von psychischen Problemen, die behandelt werden sollten, wobei wir zum anderen Teil Ihrer Aussage kommen ( hätte ich fast gesagt).

    Dies ist jedoch bei weitem nicht jedermanns Grund.

  14. Eine unverschämte Entgleisung dieser Grünen. Wäre es umgekehrt, würde der öffentliche Druck derartig groß, dass die AfD den Herrn wohl aus der Partei ausschließen müsste. Außerdem wäre er wohl aus dem Bundestag geworfen worden.
    Hofffentlich verfolgt die AfD die Sache mit allen Mitteln. Diese Unverschämtheit darf nicht ungestraft bleiben.

  15. Die Angst muss sehr groß sein, anders kann ich mir diese wütenden Worte einer relativ gebildeten Frau nicht erklären.

  16. @ Der boese Wolf 25. März 2018 at 09:42

    Tut mir leid, aber Tattoos sind für mich Deppenstempel.
    ———————————————————————————————————————————–
    muss ich Ihnen recht geben. Den Körper eines Mannes zieren Muskeln und Narben, aber keine Tintensymbole

    ich will es dem jungen Freund von der AfD aber nachsehen … wenigstens ist seine Gesinnung nicht linksrotgrünversifft

  17. Schön das diese Vorfall hier eingestellt wurde. Ich hatte das gestern ja schon gepostet.

    Für mich wieder ein typischer Fall von Sch… schmeißen. Einfach die Afd mit Dreck bewerfen. Der eine oder andere Spritzer bleibt schon hängen. Unfassbares Verhalten der Grünen Abgeordneten. Das zeigt wie verwahrlost der bisherige Bundestag mittlerweile war. Vernünftiges Benehmen kommt nicht mehr vor.
    Dieses kleine Beispiel zeigt das auch auf.
    In diesem Video sieht man den Sitzungsbeginn. Einer Bundestagssitzung. Von den Linken sind 4!!! Abgeordnete Anwesend. Bei den Grünen sind es nicht soviel mehr. Bei linken und Grünen ein kommen und gehen. Ebenso auf der Regierungsbank. Teletubby Högl kommt 1 Minute zu spät.
    Nur die Afd und CDU CSU sind nahezu komplett Anwesend und alle Abgeordnete sitzen zu Sitzungsbeginn auf Ihren Plätzen. Was ist das für ein Signal? Ich würde es nie wagen bei uns zu einer Sitzung zu spät zu kommen. Bin in der Regel mind. 5 Minuten vorher am Platz un bereite mich vor. Begrüße die Kollegen usw. Ebenso geht es in der Schule zu. Das ist morgens wie ein Taubenschlag. Zu spät kommen ist mittlerweile normal. Ebenso bei dnenEltern wenn Sprechtage sind. Die trudeln alle nach und nach ein. Auch wenn die keinen unterscheidbaren Termin vorher hatten. Interessanterweise sind es dann meist auch die Eltern der Kinder die auch zu spät kommen.
    Woher soll es denn kommen? Wenn selbst die Regierenden keinen Wert mehr darauf legen pünktlich zu sein oder am besten die erste Stunde offen Schwänzen
    https://m.youtube.com/watch?v=0nV6YSDeM2o

  18. Iche 25. März 2018 at 09:56

    Ihren Kommentar könnte man als Bestätigung einschlägiger Erfahrungen zu dem Thema werten. Vielleicht sind Sie aber auch die berühmte Ausnahme, die die Regel bestätigt.

    Falls Sie ganz sicher gehen wollen, kleiner Tipp: Lassen Sie sich die Deppenstempel einfach weg machen und schwupps, sind Sie kein Depp mehr.* 🙂

    * Vorsicht, meine Worte können manchmal Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

  19. Die Grünen gehören mit zu den gefährlichsten, politischen Organisationen in der BRD…würden diese ungebildeten Fanatiker die Machthoheit erlangen…hätten wir hier in kürzester Zeit einen Öko-Faschismus.

  20. Tja, da sieht man mal, wie so mancher Parlamentarier seine Prioritäten gesetzt hat.

    Die Olle soll sich um die Lösung von staatlichen Problemen kümmern und nicht um irgendwelche Tättowierungen, das ist ihre Aufgabe als gewählter Volksvertreter.
    Zumindest dann, wenn sie sich nicht nur wegen der Besserstellung und den Diätenüberweisungen hat wählen lassen.

  21. 1. April 2018:

    Die Bundestagsfraktion von Bürgerkrieg90/Genozide fordert eine Kennzeichnungspflicht für AfD-Wähler. So sollen sie zukünftig ein Hakenkreuz auf der Brust tragen.

  22. Unverschämt und geisteskrank!

    Daran sieht man, wie moralisch verkommen diese Politikerkaste ist …..

  23. IchwillmeinLandzurueck, Grüninnen und Schlampe sind zwei Begriffe die zwingend zusammen gehören!

  24. Warum bitteschön soll jemand der tätowiert ist ein Depp sein? Da gibt es überhaupt keinen Zusammenhang.
    Leute die sowas schreiben scheinen selbst nicht allzu helle zu sein.

  25. Zinnsoldaten
    25. März 2018 at 10:07

    Ich kenne nur wenige Menschen, denen Schein total am Allerrwertesten vorbeigeht. Aber vielleicht wollen auch die irgendeinen Schein wahren.

    Das eigene Schmücken gehört seit jeher zu unserer Art. Reine Funktionskleidung sieht man so gut wie nie. Das hat nichts mit der BRD zu tun.

    Selbst im Busch gibt es Imponiergehabe durch spezielle Kleidung und durch Schmuck. Das haben die sich nicht beim Westen abgeschaut. Es liegt in unserer Natur.

  26. Den Sexismus-Konter find ich klasse 🙂

    Die Grünin ist nur primitiv, wie gewohnt von denen.
    Was immer man auch von Tätowierungen allgemein und seiner im Besonderen halten mag – das ist seine Sache.

  27. Gerade die Grün*innen und andere Linke sind bekanntlich angetreten, um die AfD zu „entzaubern“. („Bäääätschiiii“)

    Was ich wahrnehme, ist eine Entzauberung der Alt-Parteien.

    Derzeitiger Höhepunkt: die geschäftsführende grüne Bürgermeisterin Fegebank bezeichnet Montagsdemonstranten, die Rechtsstaatlichkeit fordern jnd sich fürcden Schutz der Poökzei vor linken Terrorist*innen vedanken, als „echte Nazis“. Ein ungeheuerlicher Vorgang.

    Schade, dass uch Karfreitag nicht predige. Ich würde eine Predigt halten über zu Unrecht Verurteilte und Heuchelei.

    Und über das erste und zweite Gebot.

    (Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

    Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen.)

  28. flensburgerin 25. März 2018 at 10:10
    Die Angst muss sehr groß sein, anders kann ich mir diese wütenden Worte einer relativ gebildeten Frau nicht erklären

    ——

    Es geht einfach darum mit Sch… zu werfen. Es bleiben immer Spritzer hängen. Sieht man doch an der Diskussion hier und das wird in der Allgemeinheit noch extremer sein,Kaum einer weis worum es in der Bundestagsrede geht. Alle regen sich darüber auf auf das die grüninin die Tatoos von Frohnmeier sehen wollte. Wer dann noch den Bericht bis zum Ende gelesen hat weis das Frohnmeier ein Defense Legue Tatoo haben soll.
    Was bleibt hängen? Frohnmeier Defens Legue Tatoo .
    Monate später noch.. Frohnmeier wer war das noch einmal. Ach ja , der mit den Nazi Tatoo.
    So verselbständigt sich das Bild.

    Ich hoffe das zumindest bei vielen Neutralen Beobachtern hängen bleibt das die Grünin durchgeknallt ist und nach einem Tato schreit.
    So zumindest zeigt es die Überschrift.
    Das meist wird aus der Überschrift wahrgenommen, dann maximal das erste Drittel und der Rest bleibt oft wage in Erinnerung.
    Von daher ist die BILD Überschrift schon positiv.
    Grüne fordert im Bundestag Afd Abgeordneter soll sich ausziehen.

    Ich hätte eigentlich die Überschrift erwartet :
    Afd Politiker unter Nazi Verdacht. Trägt er ein Nazi Tatoo?

    So hat die Grünin sich ein Eigentor geschossen

  29. Die AfD hält messerscharfe Reden aber sie darf auch gern schlagfertiger werden. Gibt bestimmt einen Coach für sowas. Warum konterte Frohnmaier der grünen Schl…. nicht einfach, dass er sich gern vor einer hübschen Frau auszieht. Er jedoch bei den Grünen solche nicht sehen kann.

  30. Wenn das ein A F D – Politiker gefordert hätte,
    hätte es einen Aufstand der Loserparteien und Gutmenschen gegeben, und
    die Forderung nach Beobachtung des Verfgassungsschutz der
    A f D wäre gefolgt.

    Das Bild was die Loserparteien im Bundestag abgeben wird komplett,
    wenn man gewisse Politiker sich als Selbstadarsteller und pöbelnden Proleten
    sieht, und sich selber zum Affen machen ….

    Bitte weiter so machen, dass hilft um die Bevölkerung die Augen zu öffnen,
    was für ein Pack uns regiert.

  31. OT:
    Schon wieder ein Einzelfall

    In Burgwedel hat ein 17-Jähriger eine 24 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt. Der Jugendliche hatte nach einem Streit offenbar ein Messer gezückt und auf das Opfer eingestochen.
    Ein Jugendlicher in Niedersachsen hat eine 24-jährige Frau mit einem Messer auf offener Straße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Sie kam ins Krankenhaus und wurde am Samstag sofort notoperiert.
    Wie die Polizei mitteilte, war es zuvor in Burgwedel zu einem Streit gekommen. Auf der einen Seite standen die 24 Jahre alte Frau und ihr Begleiter, auf der anderen Seite drei Jugendliche im Alter von 13, 14 und 17 Jahren.
    Jugendlicher von Polizei festgenommen
    Der 17-Jährige habe dann vermutlich ein Messer gezückt und auf die Frau eingestochen, hieß es weiter.
    Der mutmaßliche Täter wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen. Der Jugendliche sollte noch am Sonntag vor den Haftrichter kommen.© dpa

  32. Der boese Wolf 25. März 2018 at 09:42
    Tut mir leid, aber Tattoos sind für mich Deppenstempel.

    Sag das mal einem „Hells Angel“ in’s Gesicht.
    😉

  33. „Bitte weiter so machen, dass hilft um d e r Bevölkerung die Augen zu öffnen,
    was für ein Pack uns regiert.“

    Sorry!

  34. Iche 25. März 2018 at 09:56
    Der boese Wolf
    25. März 2018 at 09:42

    Und plumpe Bemerkungen sind für mich Deppengesabbel.

    1. Sie haben mich als Depp bezeichnet. Dankeschön, sehr höflich.
    2. Wenn jemand so etwas raushaut und mich beleidigt, erwarte ich eine Erklärung dazu.
    3. Ich lese Ihre Kommentare immer. Seltsam: Punkt 1 und Punkt 2 sehen Sie zu 100% ebenfalls, aber nur, wenn in Ihre Richtung geschossen wird.

    Aufgrund von Punkt 3 lautet meine Haltung: Deppengesabbel.

    Warum bin ich also ein Depp?

    Danke für die Antwort

    ——

    Ich bin alles andere als ein Freund von Tatoos.
    Es gibt aber etliche sehr schöne und Ästethische . Leider ist es so wie bei vielen Dingen heute. Es wird inflationär gemacht und vor allem herrscht hier schon ein gesellschaftlicher Druck. Wer kein Tatoo hat zählt als uncool, ewiggestrig usw.

    Aber auch hier zählt. Jeder soll machen was er möchte. Darf sich aber auch bei Konsequenzen nicht ausheulen. Wer meint von oben bis unten Tatoos haben zu müssen die sichtbar sind , dazu noch andere Extreme Piercings usw. darf sich nicht wundern wenn er Probleme bekommt gewisse Jobs zu bekommen

  35. Ja,das macht Sinn…..beide entblössen den Oberkörper und dann schauen wir mal bei wem mehr gelacht wird…..

  36. Franziska Brantner soll ein blaues, ca. 5 cm rundes Tattoo auf der linken Schinkenbacke haben mit der Aufschrift: “ Trichinenfrei – Geprüft, Datum, Veterinäramt Freiburg“.

  37. Wie jetzt, das gab keinen Ordnungsruf seitens des Präsidiums? Ach so, ja klar, es ging ja gegen einen AfDler, die sind ja zum Abschuss freigegeben, im Parlament wie auf der Straße.

  38. Felix Austria 25. März 2018 at 10:28
    OT:
    Schon wieder ein Einzelfall

    In Burgwedel hat ein 17-Jähriger eine 24 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt. Der Jugendliche hatte nach einem Streit offenbar ein Messer gezückt und auf das Opfer eingestochen.
    Ein Jugendlicher in Niedersachsen hat eine 24-jährige Frau mit einem Messer auf offener Straße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Sie kam ins Krankenhaus und wurde am Samstag sofort notoperiert.
    Wie die Polizei mitteilte, war es zuvor in Burgwedel zu einem Streit gekommen. Auf der einen Seite standen die 24 Jahre alte Frau und ihr Begleiter, auf der anderen Seite drei Jugendliche im Alter von 13, 14 und 17 Jahren.
    Jugendlicher von Polizei festgenommen
    Der 17-Jährige habe dann vermutlich ein Messer gezückt und auf die Frau eingestochen, hieß es weiter.
    Der mutmaßliche Täter wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen. Der Jugendliche sollte noch am Sonntag vor den Haftrichter kommen.© dpa

    ——

    Danke für die Info.
    Ich wohne in der Nähe des Tatortes. Hab davon aber noch nichts mitbekommen. Werde aber versuchen mehr zu erfahren.

  39. Eine Partei, die einstmals Pädophilie legalisieren wollte, ist an Widerwärtigkeit nicht mehr zu überbieten. Wer wählt einen solchen Abschaum der Menschheit ?

  40. Der boese Wolf
    25. März 2018 at 10:16

    Sie tun es wieder. Deshalb sieht es für mich aus, als müsste man den ersten Teil Ihrer zweiten Aussage auf Sie beziehen.

    Sie schrieben, dass ich eventuell eine Ausnahme bin. Dazu weiß ich nichts zu sagen, weil ich keine Ahnung habe, was Sie mit Deppenstempel meinen – keinen blassen Schimmer. Ich bat lediglich um Erklärung, denn plumpes Bashing kann wohl nicht Ihr Anspruch sein. Wir sind keine Zecken!

    Ich versuche es nochmal, diesmal einfach und direkt (ja, auch ich bin manchmal ironisch und sarkastisch).

    Erklären Sie mir, warum das Deppenstempel sind.
    Was ist daran deppert?
    Wieso glauben Sie, dass Menschen mit Tattoo Deppen sind?

    Also los, Dichter hat es vorgemacht.

  41. OT: Bei Spiegel Online ein Artikel über ein Gespräch mit einem wackeren Dresdner, der eine örtliche Schlepperorganisation angezeigt hat, wg. „Einschleusung“, Verfahren wurde natürlich eingestellt. Aber er kämpft weiter, ich würde gerne wissen, was daraus wird….

    Natürlich diffamierend, aber immerhin kommt der Mann reichlich zu Wort, und diese Worte stehen in einem sog. Leitmedium, das ist sehr wertvoll: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/sachsen-fluechtlinge-und-die-nazi-debatte-der-besorgte-herr-mueller-a-1175935.html

  42. katharer 25. März 2018 at 10:33

    Psychologen können zu dem Thema mehrseitige Aufsätze schreiben. Das würde aber vom Umfang her den Rahmen hier sprengen. Ganz kurz: Kleider machen Leute. Es gibt Gründe, warum jemand sich so oder so kleidet und genau da liegt der Hase im Pfeffer.

  43. Während seiner erster Rede im Bundestag rief ihm Frau Brantner dreimal zu, er solle seine Brust zeigen.

    Ich habe jetzt nur bis zu diesem Satz gelesen. Ich will gleich erstmal ins Studio, wo die Brustpresse eine meiner wichtigsten Übungen ist.
    Abe ihr dürft doch nich tsolche Artiekl veröffentlichen. Als ich 1971 kurz bei Judo-Training war bescheinigte mir jemand die beste Brust von ganz Dorsten. Ich war untrainiert. Mein Vater soll laut meiner Oma aber noch mehr gehabt haben. Das ist mir später nicht mehr aufgefallen.

    Im Zivildienst meinte mal jemand: zeig mir mal was weibliches an dir. Ich zog das Hemd zur Seite. Aber er meinte, das würde ihn nur interessieren, wenn ich eine Frau wäre. Beim Mann nennt man es ja Muskelbusen, dem die Fraun wenn sie direkt gefragt werden kritisch gegenüber stehen wenn die direkt gefragt werden. Anonyn stehen sie drauf (so sind sie halt), wobei ich jetzt nicht weiß auf welchen Massivitätsgrad (ich habe da nterschiedliche Erfahrungen machen müssen). Aber ehrlich gesagt, ich habe die Frauen in der Hinsicht noch nie ernst genommen.

    Kurz, ich würde die Brust und den Oberkörper entblößen. Ich kann es mir leisten. Aber nach dem Training les ich das dann ganz. Schade, dass ich nicht im Bundestag bin.

  44. DARF MAN JETZT SCHON KEINE TATTOOS MEHR HABEN ?
    ICH MOECHTE GERNE FRANZISKA BRANTNER NACKIG SEHEN, EINFACH UM ZU SEHEN OB SIE AUCH TATTOOS HAT.

  45. Man stelle sich das umgekehrt vor, Mann ruft Frau auf ihre Brüste zu zeigen weil da ggf. Hammer und Sichel verewigt sind. Dann wäre die Hölle los. Da sieht man wieder die absolute Ungleichbehandlung von Mann und Frau.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174865207/Sprengstoffaffaere-in-Thueringen-Zeugin-unter-Polizeischutz.html

    In diesem Fall die absolute Ungleichbehandlung von Links und Rechts. Ein Arbeitsloser mit Chemiekenntnissen (wieso ist der arbeitslos? freigestellt als Antifa?ich denke eher der arbeitet für irgendeine linke Organisation).

  46. Der boese Wolf 25. März 2018 at 10:41
    katharer 25. März 2018 at 10:33

    Psychologen können zu dem Thema mehrseitige Aufsätze schreiben. Das würde aber vom Umfang her den Rahmen hier sprengen. Ganz kurz: Kleider machen Leute. Es gibt Gründe, warum jemand sich so oder so kleidet und genau da liegt der Hase im Pfeffer.

    ——

    Dem ist zu 100% so.
    Jemanden Pauschal als Depp zu bezeichnen weil er ein Tatoo hat ist allerdings hahnebüchend.
    Auch hier kann man psychologische Profile anlegen was es über einen Aussagt ob er nun einkleidest, dezentes Tatoo hat das nicht sichtbar ist, oder sein Körper vollgekleistert hat.

  47. Es war die erste Rede im Bundestag von Herrn Frohnmaier , er hat absolut souverain reagiert.
    Meinen Respekt.

    Wie gut das die AfD im Bundestag die Menschen vertritt.

  48. Brantner und ihre typisch grüne, emanzipierte Karriere mit einem geliebten Vorgesetzten reiht sich ein in die letzten Argumente einer Partei der Heiligen der letzten Tage: mit Rassismus, Rassismus und nochmals Rassismus vergiften sie das Klima und Deutschlandhasser sind ihnen lieber als Patrioten.

  49. katharer 25. März 2018 at 10:47

    „Jemanden Pauschal als Depp zu bezeichnen weil er ein Tatoo hat ist allerdings hahnebüchend.“

    1. Erfahrungswerte. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    2. Es gibt Gründe, warum sich jemand tätowieren lässt.
    3. Ich habe niemanden als Depp bezeichnet, sondern dass ein Tattoo ein Deppenstempel ist, unabhängig davon, ob der Tattooträger ein Depp ist oder nicht.

    Die Verdrehung der Satzlogik lässt allerdings auch Rückschlüsse zu …

    Schönen Sonntag noch. Und nicht ärgern lassen 🙂

  50. Istdasdennzuglauben 25. März 2018 at 09:43

    Und ich dachte, die Grünen stehen nur auf Kinder und Ausländer.
    +++++++++++++++
    Na, bei den Grünen sind ja in erster Linie „Frauen“ (oder solche, die es mal zu werden versuchten).
    Mit Kindern hat diese Klientel nix am Hut, die landen bei denen eher in der Mülltonne. 🙂

    Nein nein, es war schon in den 80-ern so, dass sich „grüne Frauen“ (der heterosexuelle Teil davon) ihre Geschlechtspartner vor allem bei der CDU suchten. Das hatte freilich den Hintergrund, dass die „grünen Männer“ zu verökt waren, sprich: Weicheier, die keinen hoch bekamen, weil das ja „sexistisch“ ist (damals laut Alice Schwarzer: „eregierter Penis = Waffe = Angriff“). Und dann natürlich die grünen Homos. Die bekamen, „verständlicherweise“, bei Frauen sowieso keinen hoch.

  51. @ katharer 25. März 2018 at 10:47

    „Jemanden Pauschal als Depp zu bezeichnen weil er ein Tatoo hat ist allerdings hahnebüchend.“

    Kikeriki! „Hanebüchen“ oder auch „hagebüchen“, hängt ursprünglich mit dem Buchenhain zusammen.

  52. Schlagt diese Grüninnen mit ihren eigenen Waffen:

    AFDler gründen metoo# – Gruppe im Bundestag gegen sexistische Äußerungen von vertrockneten Grünenweiber!

  53. Sexismus….ich bin fassungslos.

    Mehr fällt dem nicht ein? Was eine erbärmliche Replik und Verteidigung.

    Und warum überhaupt Verteidigung?

    Wieso faltet der die linksgrüne Sektenschlampe nicht zusammen vor versammelter Mannschaft? Wie kann mit ohne jede Schlagfertigkeit Abgeordneter werden?

    Immer schön in die Ecke drängen lassen und in den Defensivmodus schalten, rechtfertigen und Stöckchenspringen.

    Diese weichgespülte Placebo-Alternative wird Deutschland nicht retten und schon gar nicht zurückerobern.

    Jede linksgrüne Sektenlesbe hat mehr Eier als diese „Retter“, auf die alle so große Hoffnungen setzen.

  54. @ Der boese Wolf 25. März 2018 at 10:58

    „1. Erfahrungswerte. Ausnahmen bestätigen die Regel.“

    Habe schon x sympathische Zeitgenossen kennen gelernt, die mit Seemannsbildern garniert sind. Ändert aber nichts daran, daß ich so eine Knacki- und Karusselanschieberdekoration abgrundscheußlich finde.

  55. Diese verhetzte unbefriedigte Grün*Innenfratze hat ein Tattoo zur Störung der Rede genutzt um zu denunzieren. Nach dem Motto irgendwas bleibt immer hängen. Sollten solche extremen Denunzianten mit ihrer Verstocktheit, Dreistigkeit, moralischen Erpressung und Weltfremdheit an die Macht kommen, dann werden Bilder gestürmt, dann werden Leute sterben und es bleibt am Ende kein Stein auf dem andern.
    Die macht den roten Khmer alle Ehre.

  56. @ Croix de Lorraine 25. März 2018 at 11:02

    „Sexismus….ich bin fassungslos.

    Mehr fällt dem nicht ein? Was eine erbärmliche Replik und Verteidigung. …

    Jede linksgrüne Sektenlesbe hat mehr Eier als diese „Retter“, auf die alle so große Hoffnungen setzen.“

    Finde es auch jedes Mal erbärmlich, wenn ein Möchtegernerechter Zeckenvokabular (hier „Sexismus“) verwendet. Wer die Sprache seines Todfeindes spricht, bedient und bestärkt diese, er hat den Kampf schon verloren, bevor er überhaupt in den Boxring gestiegen ist.

  57. Was spricht eigentlich dagegen wenn echte deutsche Männer ihren muskulösen nackten Oberkörper im Bundestag der Öffentlichkeit präsentieren? 🙂

  58. Warum nicht.
    Der Irrsinn und die Geschmacklosigkeit sind Normalität geworden, alle Scham verschwunden.
    Schaut euch nur mal die heutige sogenannte „Kunst“ an und vergleicht diese mit der Kunst der vergangenen Jahrhunderte.
    Die heutige Kunst nur ist noch Dilettantismus und z.B. die Malerei eine „Kleckserei“ und Musik nur noch „Lautstärke und Gedröhn“!
    Das schmeisst einer ein paar Schrottteile übereinander und er nennt es ein Kunstwerk.
    Sogenannte „Experten“ stehen darum, klatschen begeistert Beifall und vergleichen das Machwerk mit Da Vinci.
    Da wird einem Schwein ein Pinsel ins Maul gesteckt, dass Schwein kleckst ein paar Striche auf die Leinwand und das „Gemälde“ wird für ein paar Tausend Dollar verkauft.
    Der Irrsinn ist zur Normalität geworden.
    Alle sogenannte Kunst ist nur noch „Machwerk“ und Tand, ein Spiegel des aktuellen geistigen Entwicklungsstandes der Menschheit.
    Nur noch entindividualisierte Massenmenschen, zum Untergang verdammte Herdentiere.
    Alles edle, aristokratische, herausragende, schöne, glückliche, vornehme, natürliche ist verschwunden.

  59. „Der Terror-Angriff in Südfrankreich hätte offenbar noch schlimmer ausgehen können: In dem Supermarkt fanden Ermittler mehrere Sprengsätze.“

    Viel Freude beim Einkaufen in Supermärkten weiterhin, wo auch immer!
    Osterhasen und Weihnachtsschokoladenmänner – besonders zu dieser Hoch-Zeit wird es gefährlich.
    Unsere Museldeppen könnten sich provoziert fühlen.
    So gewinnen die Kopftuch-Einräumerinnen an den Regalen ganz neue Dimensionen.

  60. „Kindes des IS „Lebende Zeitbomben“: Dschihadisten der zweiten Generation kommen nach Deutschland zurück“

    (Und werden vom Regime mit offenen Armen empfangen, mehr noch, man hat sich dort aktiv um sie bemüht: „Bundesregierung will Kinder deutscher IS-Kämpfer zurückholen“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170867918/Bundesregierung-will-Kinder-deutscher-IS-Kaempfer-zurueckholen.html.)

    https://m.focus.de/politik/deutschland/kindes-des-is-lebende-zeitbomben-dschihadisten-der-zweiten-generation-kommen-nach-deutschland-zurueck_id_8662592.html

  61. Der boese Wolf 25. März 2018 at 10:58
    katharer 25. März 2018 at 10:47

    ——

    Ich bin tiefenentspannt.
    Sie disqualifizieren sich ja mit Ihren Posts zu dem Thema

  62. erich-m 25. März 2018 at 11:10

    ——

    Besonders schlimm ist es in Opern und Balett.
    Wenn in einer Aufführung sich nicht mindestens eine nackt durch exkremente gewälzt hat, ist das doch keine angesagte Vorführung mehr und gilt als angestaubt und altbacken

  63. „Lebensgefährliche Verletzungen Männer stechen mit Messer auf 18-Jährigen ein

    Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend einen 18-Jährigen in der Innenstadt von Hannover mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

    Hannover. Ein 18-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonnabend in der Innenstadt von Hannover von Unbekannten mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich das Opfer gegen 1.30 Uhr im Bereich einer Böschung nahe des Bahndamms an der Brüderstraße, gegenüber der Zufahrt eines dortigen Parkhauses, aufgehalten. Plötzlich sprühten die beiden Personen dem 18-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht und schlugen und stachen auf ihn ein. Danach flüchteten sie.

    Der junge Mann, der bei dem Angriff lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat, konnte wenig später an der Herschelstraße einer Streifenwagen der Polizei auf sich aufmerksam machen. Der Rettungsdienst wurde alarmiert und der Verletzte in eine Klinik gebracht. Sein Zustand ist nach einer Notoperation mittlerweile stabil.

    Bisher konnten die beiden Täter nicht gefunden werden. Laut Beschreibung des Opfers haben sie südländisch gewirkt. Einer von ihnen trug einen „leichten Bart“, weiterhin hatte einer der beiden eine großflächige Tätowierung. Die Polizei hofft auf die Mithilfe von Zeugen.

    Die Kriminialpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar, die Ermittlungen dauern an.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Maenner-stechen-mit-Messer-auf-18-Jaehrigen-ein

  64. Croix de Lorraine 25. März 2018 at 11:02
    Sexismus….ich bin fassungslos.

    Mehr fällt dem nicht ein? Was eine erbärmliche Replik und Verteidigung

    ——

    Ich hab diese Antwort eher mit einem Schmunzeln auf Frohmeiers Gesicht gesehen. Er macht sich damit über die Me Too Debatte, Genderwahn usw. Lustig.
    Das ging auch in die Richtung als am Weltfrauentag ein männlicher Afd Abgeordneter eine Rede hielt. Prompt kamen von den Grünen Empörungsrufe in der Art das heute nur Frauen reden sollten usw.
    Der Abgeordnete Antwortete Trocken das die doch gar nicht wissen wie er sich fühlt. Vielleicht fühlt es sich ja im inneren als Frau.

  65. Sehr geehrte Frau Dr. Brantner,

    Da haben Sie sich aber einen Fauxpas erlaubt!
    Gehören Sie zur Riege von Menschen, die den gläsernen Bürger in Europa möchten?
    Sie sind in eine Intimssphäre eines Menschen eingetreten, den auch Sie zu respektieren haben.
    Das Hohe Haus des Bundestages ist kein Ort für sexuelle Spielereien, hinter denen politische Decouvrierabsichten stecken. Das ist so billig.
    Gehen Sie doch in den Puff, wo sie solche Körper en masse antreffen, die Ihnen gerne gegen Geld
    ein Privatvergnügen bereiten.

    Diese Frau ist so etwas von sexualisiert und sie entblödet sich und merkt es noch nicht einmal.

  66. Abitur ?
    Elite – Uni für Geschwätzwissenschaft ?
    Da kann man erkennen, wie weit das deutsche Bildungsniveau und die Anforderungen seit den 80 -ern gesunken sind. Laut Biographie hatte sich diese Göre aufgemacht, um eine 2. Rosa Luxemburg zu werden, am Ende des “ Bildungsweges “ reicht es dann gerade mal für Claudia Roth 2.0

  67. Sich Tätowierungen – neudeutsch-denglisch: Tattoos – anzutun, ist aus meiner Sicht ein Unsinn, der hoffentlich sehr bald nachläßt. Hier geht es jedoch um anderes.

    Daß die „Plebs“ sich untereinander duzen, darf ihnen unbenommen bleiben. Sie sollten dies jedoch nicht jedermann angedeihen lassen, da es offenkundig noch Leute gibt, die sich zu benehmen wissen. Eine solche Tonart im Parlament hätte man früher noch kaum für möglich gehalten. Sie ist jedoch nachweisbar mit den „Grünen“ – man erinnere sich an den „Turnschuhminister“, vormaligen Straßenterroristen und nachmaligen Kriegsverbrecher Fischer – dazumal in den Bundestag eingezogen, als der sich noch in Bonn am Rhein befand.

    Damals gab es wenigstens noch den Versuch einer Zurechtweisung. Aber heute? Ordnungsruf vom Präsidenten? Fehlanzeige. Der tobende Mob darf im Bunten – vormals Hohen – Hause offensichtlich machen, was er will. Wenn in diesem hause ein derartiger Pöbel regiert, der jeglichen Anstand fahren läßt, so er ihn denn jemals besaß, was soll dann erst aus dem Volke werden?

  68. @Rittmeister, boeser Wolf:

    Ernsthaft? An Körperschmuck reibt ihr euch?

    Gerade bei euch dachte ich, dass für euch Charakter, Aufrichtigkeit, Loyalität und das Handeln entscheidende Größen zur Beurteilung einer Person wären.

    Und nicht Oberflächlichkeiten.

    Ein von oben bis unten tätowierter und gepiercter langhaariger Kuttenträger kann ein aufrechterer Mensch sein als ein geschniegelter Anzugträger mit Hornbrille und Seitenscheitel.

    Die Verpackung sagt NICHTS über den Inhalt aus.

  69. Ich habe in japanischen Gemeinschaftsbädern Ganzkörpertätowierungen gesehen, die, wenn auch exotisch, durchaus ästhetisch waren. Der Preis für eine solche Tätowierung soll so im Bereich eines Mittelklassewagens gelegen haben. Allerdings waren die meisten wohl Yakuzas, was man an den verstümmelten kleinen Fingern erkennen konnte.

  70. Der boese Wolf
    25. März 2018 at 11:02

    Gut, dann habe ich es jetzt verstanden. Sie meinten es anders.

    Ich versuche mal, Ihre Sicht auszudrücken: Ein Stempel, mit dem Deppen glauben, sich damit schmücken zu müssen/können.
    Unter der Reihenfolge ist das so, da logisch konsistent.
    Da ich kein Depp bin, dient es mir nicht als plumper Schmuck, sondern es tätigt eine für mein Leben wichtige Aussage.

    Habe ich das richtig interpretiert?

  71. Das Verhalten der Grünen ist einfach nur evolutionsbedingt:

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-01/19106262-studien-attraktive-menschen-sind-intelligenter-als-der-durchschnitt-003.htm

    Es ist durchaus nachvollziehbar, dass der intelligente und attraktive AfD-Mann auf die primitive Grüne anziehend wirkt. Offenbar ist die Trockenpflaume durch die zwischenzeitliche Abstinenz richtig „ausgehungert“. Aber muss man sich unter Anbetracht der Würde dieses Parlamentes so gehen lassen?

  72. Sexismus ist auch, wenn mir in einer Freiwilligenbörse erklärt wird: „Männer vermitteln wir nicht in Stellen mit Kindern!“ Dabei gibt´s auch pädophile WEI-ber!

  73. Das Stöckchen, über das er springen soll! Diese Vereins- Banditen WOLLEN, dass er sagt…“NEIN, mache ich nicht!“, weil dann muss sich die AfD auf ewig vor den Identitären verstecken. Da sagt man…“Hie bitte schön!“…und zieht sein Hemd direkt im Bundestag herunter.
    Das muss man doch irgend wann mal kapieren! Der Schaden entsteht ja nur dann, wenn man deren Spielchen mitmacht!!!!

  74. niemals Aufgeben 25. März 2018 at 09:48

    OT
    Mobbing im Namen Allahs 24.03.18 Paul-Simmel-Grundschule in Tempelhof
    https://youtu.be/GTbuC1rF0Mc
    ——————————————————————————-
    Wo ist da eigentlich die neue Schlägertruppe der Merkel?DIE ANTIFANTEN?Waren die nicht gegen Nazis?Hm ich denke mit einen Mosi haben sie nicht nur die ganze Mosi Sippschaft gegen sich!Nein ich denke da werden diese Antifanten wirklich verletzt werden!Und das sehr erheblich.Und das sind die 25 Euro Stundenlohn nicht wert!Da geht man lieber gegen alte Männer(siehe Demo von HH) oder Frauen gewalttätig vor!Jaja was sind diese Antifanten bloß für feige Ratten!Und das sollen die neuen Fußsoldaten von Merkel sein?Ja Fr. Merkel und Co!Da müsst ihr halt die Antifanten einfach mehr Geld geben.Dann klappt es auch mit dem Kampf gegen echte Nazis Namens MOSLEMS!!!

  75. Woher weiß diese sexistische Grüne überhaupt, was und ob der AfD-Mann überhaupt etwas auf seine Brust tätowiert hat ?

    Was sind das heute überhaupt für hemmungslose Weibsbilder ? Kein Wunder , dass gläubige Moslems solche nach nackter Haut schreienden Weiber als Schlampen bezeichnen.

  76. Bloß keine schlafenden Hunde wecken !

    Etwa grüne , linke Damen auf die Idee zu bringen , mangels vernünftiger Argumente etwas mehr zu zeigen als ihre verbiesterten Gesichter …

    Das wäre Horror pur !

  77. Eine vollkommen dekadent, degenerierte Kultur und ihr krankes Verhältnis zu natürlichen Nacktheit.
    Willkommen in der BRD. 🙂

  78. Estenfried 25. März 2018 at 12:13
    Woher weiß diese sexistische Grüne überhaupt, was und ob der AfD-Mann überhaupt etwas auf seine Brust tätowiert hat ?

    Was sind das heute überhaupt für hemmungslose Weibsbilder ? Kein Wunder , dass gläubige Moslems solche nach nackter Haut schreienden Weiber als Schlampen bezeichnen

    ——

    Wenn Sie den Bildbericht gelesen hätten….
    Es gibt ein Faceboockfoto auf dem ein kleiner Teil eines Lootberkranzes zu sehen ist

  79. „Idiokratie“, eine treffende Bezeichnung für unser derzeitiges politisches Regime.
    Ich schlage dieses Wort vor für die Wahl „Unwort des Jahres 2018“.

  80. flensburgerin 25. März 2018 at 10:10
    Die Angst muss sehr groß sein, anders kann ich mir diese wütenden Worte einer relativ gebildeten Frau nicht erklären.

    Seit wann sind Grünbunte gebildet?
    Die ist das, was sie garantiert allen Männern vorwirft- Sexistisch!!

  81. Frau Kanzelbunzler
    25. März 2018 at 12:09

    Das hätte was gegeben. XD

    Dazu die Spitze: „Na es sollen doch alle tun, was ihr sagt.“

  82. „Idiokratie“, eine treffende Bezeichnung für unser derzeitiges politisches Regime.

    Ein Idiot kann nchtsx für seien Dummheit…unsere jetzigen Machthaber wissen genau was sie tun. 😉

  83. Widerwärtige GRÜN-LINKE Extremistin bezeichnet die Bürger und Patrioten von Kandel die gegen die Ausbreitung der Sharia-Morde in unserer Heimat demonstrierten als Nazis

    Ab min 1:30 ist die gehirngewaschene antideutsche linksgrün Gestörte zu hören.

    Wegen solcher Frauen wird die Ausbreitung von Islam und Sharia in Deutschland begünstigt, wodurch unsere Töchter sterben müssen oder vergewaltigt werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=xwylQ_SB1xY

  84. Der 71-jährige Konkurrent von Franziska Brandner, der ausrangierte Staatsanwalt Dierk Helmken, hatte nicht wie die Franziska eine so enge Beziehung zu den grünen Renegaten Boris Palmer. Lieber Dierk: gegen die Kombination der Rothgrünen Vitaminen B und S kommen Sie als Altvater mit einer Dieselgetriebenen Rollator nicht an. Natürlich ist die Franziska vor allem an ihrer Karriere interessiert und hatte sie ausser ihrem Menstruationshintergrund Boris zu wenig zu bieten. Stattdessen ist jetzt Markus Frohnmaier das Opfer ihrer frigiden Begierden geworden. Seis drum, lieber Dierk.

  85. cleaner

    Da müsst ihr halt die Antifanten einfach mehr Geld geben.Dann klappt es auch mit dem Kampf gegen echte Nazis Namens MOSLEMS!!!

    Ja… es ist zum kotzen❗ 😛
    Tiefe Dankbarkeit, sehr tiefe Dankbarkeit an alle Merkel mit Anhang Wähler ❗

  86. Die Alte wird’s schon notwendig haben. So wie die aussieht, verhütet sie auch mit dem Gesicht.

  87. Von Frauen sexuell belästigt zu werden finde ich gut. Das ist auch wieder ein Unterschied zwischen Frauen und Männern.

  88. Die grüne Tussi soll sich einen Freund suchen und Herrn Frohnmeier nicht sexuell belästigen.

  89. Es gibt letztlich keine Entgleisung von Frauen gegenüber Männern. Frauen dürfen alles. Passiert hier im Blog doch auch. Wenn auch nur auf bestimmte Frauen begrenzt. Es ist sogar natürlich. Auch ein Unterschied zwischen Männern und Frauen.

  90. Croix de Lorraine 25. März 2018 at 11:38

    Die Verpackung sagt NICHTS über den Inhalt aus.

    Oh doch! Und zwar immer dann, wenn der Inhalt seine Verpackung selbst ehrlich und freiwillig wählt (und nicht etwa, um eine ganz andere Persönlichkeit zu Betrugszwecken vorzutäuschen).

    Ein von oben bis unten tätowierter und gepiercter langhaariger Kuttenträger kann ein aufrechterer Mensch sein als ein geschniegelter Anzugträger mit Hornbrille und Seitenscheitel.

    Und genau bei den beiden Beispielen passt es. Ich habe noch NIE einen Menschen kennen gelernt mit dem Geist und Intellekt etwa eines Dr. Gottfried Curio in der „Verpackung“ der beiden oben beschriebenen. Der geschniegelte Anzug mit Hornbrille und Seitenscheitel sagt eben auch etwas über seinen Inhalt aus. Typ: Angepasst, wenig selbstständig denkend, guter Befehlsempfänger. Und wie immer: Ausnahmen bestätigen die Regel.

  91. Leithammel03 25. März 2018 at 11:47

    „Sie erkennen die Ernst der Lage nicht, weil Sie nicht von der Strassen kommen!“
    —————————————————————————————————
    Danke! Endlich hats einer erkannt! Als Straßenbub schätzt man Dinge anders ein und hat auch passenderere Antworten bereit.
    Ich weiß warum ich besser kein polit. Amt übernehme.

  92. „Thueringer74 25. März 2018 at 10:23
    Warum bitteschön soll jemand der tätowiert ist ein Depp sein? Da gibt es überhaupt keinen Zusammenhang.
    Leute die sowas schreiben scheinen selbst nicht allzu helle zu sein.“

    Weil es idiotisch ist, sich absichtlich selber zu verletzen.
    Aber das ist die Privatsache von Herrn Frohnmeier und sollte keine Rolle in politischen Debatten spielen.
    Ebensowenig wie die hässliche Visage einer Claudia Roth.

    Bezeichnend, dass dieses Krakeele gegen die AfD nie sanktioniert wird von Schäuble und Co.
    Vielleicht aber ganz gut, so demaskieren sich die Deppen eben selber…

  93. INGRES 25. März 2018 at 13:11

    „Von Frauen sexuell belästigt zu werden finde ich gut. Das ist auch wieder ein Unterschied zwischen Frauen und Männern.“
    ————————————————————————————————-

    Das ist Unfug.Es ist sehr unangenehm von Frauen sexuel belästigt zu werden, die einem nicht gefallen.

  94. zeigst Du mir deinen, zeig ich dir meinen

    Ich zeig dir meine Brust,
    Du mir dein Arschgeweih.

    Frau Brantners verbale Bandbreite
    deutet auf eine Geweih-Trägerin.
    Eine dem Partner angemessene Antwort.

  95. Der boese Wolf 25. März 2018 at 09:42
    Tut mir leid, aber Tattoos sind für mich Deppenstempel.
    ———————–

    Für mich auch, bes. bei Frauen! Jugendsünden eben – wenn man Glück hat, auf Dauer verhüllbar.

  96. Seitdem die pastoral Berufsbetroffene und der andere Vorzeige-Türke bei den Grünen abgetreten sind, belustigen die Grünen uns mit bislang total gesichtslosen Hinterbänklern, die ihre Chance wittern endlich mal öffentlich statt zu finden.
    Ganz klar, hat sie ihn wegen der Tattoos diskreditierend und bloss stellen wollen ,- ausnützend der Tatsache, dass ein Normalbürger die feinen oder wichtigen Unterschiede mit FLagge und Lorbeer nicht kennt . Der hätte auch den Bundeadler dort haben können, die hätte das auch als Zeichen der Angehörigkeit zu einer rechtsradikalen Vereinigung angeprangert – entweder weil sie u doof ist, oder zu berechnend. Das selbe war es ja auch, als da einer wegen des “ Schandmahls“ wochenlang als NAzi verunglimpft wurde, wobei das ganz genauso vor Jahren von Rudolf Augstein betitelt wurde , dem Begründer des Spiegels- der wohl kaum im Verdacht stand, rechts zu sein.
    ENtweder wussten sie das eh schon , die leiben GRünen ,- oder sie haben es bewusst verschwiegen als die pöhsen REchten sie darauf aufmerksam gemacht haben …. bis heute kein Wort darüber..

    Ja – und natürlich ist es sexistisch ! Man stelle sich vor, er hätte sie aufgefordert sich obenrum frei zu machen oder auch nur sonstwo.. zumal hätte der Oberguro rügend einschreiten müssen,- der Präsi da – da der aber auch linksversifft schon deshalb nur auf dem Posten sitzt, passiert das ja nicht … Bock zum Gärtner gemacht …
    Das letzte mal, wo ich Grüne etwas sinnvolles habe im Bundestag machen sehen, war, als sie in den 70ern noch gestrickt haben.

  97. INGRES 25. März 2018 at 13:11

    „Von Frauen sexuell belästigt zu werden finde ich gut. Das ist auch wieder ein Unterschied zwischen Frauen und Männern.“
    —-Ich frag dich nochmal, wenn CIndy aus MAhrzahn, ALice SHwarzer oder GÖring-ECkard bei dir anklopft…

  98. Die größte Katastrophe von Tschenobyl war, dass die grünverseuchten Kriminellen seitdem im Parlament sitzen. Das hat mehr Menschenleben gekostet als jeder GAU.

  99. Croix de Lorraine 25. März 2018 at 11:38

    @Rittmeister, boeser Wolf:

    Ernsthaft? An Körperschmuck reibt ihr euch?

    Gerade bei euch dachte ich, dass für euch Charakter, Aufrichtigkeit, Loyalität und das Handeln entscheidende Größen zur Beurteilung einer Person wären.

    Und nicht Oberflächlichkeiten.

    Ein von oben bis unten tätowierter und gepiercter langhaariger Kuttenträger kann ein aufrechterer Mensch sein als ein geschniegelter Anzugträger mit Hornbrille und Seitenscheitel.

    Die Verpackung sagt NICHTS über den Inhalt aus.
    ——————————————————————————————————————————-
    Deine Kritik ist berechtigt, ändert aber nichts daran, daß es mir in jedweder Form nicht gefällt.

  100. was den meisten wohl nicht aufgefallen ist.
    Zum Schluß mußte der parteiische Kubicki noch eine dumme Bemerkung machen:
    „Herr Kollege, das war eine Punktlandung“
    Dieser Alkoholfreund ist eine Fehlbesetzung des Bundestages – er sollte sich in seinen schleswig-holsteinischen Wahlkreis zurückziehen

  101. was den meisten wohl nicht aufgefallen ist.
    Zum Schluß mußte der parteiische Kubicki noch eine dumme Bemerkung machen:
    „Herr Kollege, das war eine Punktlandung“
    Dieser Alkoholfreund ist eine Fehlbesetzung des Bundestages – er sollte sich in seinen schleswig-holsteinischen Wahlkreis zurückziehen

  102. IchwillmeinLandzurueck 25. März 2018 at 09:40; Woher will die wissen, ob er auf MILFs (alles zwischen 30 und 40, stimmt zwar nicht mit der Langform überein, aber egal) steht.

    Rittmeister 25. März 2018 at 09:47; Wenn eine(r) zur See gefahren ist genehmigt, sonst bin ich eurer Meinung. Der Blödsinn fing schon zu, oder wahrscheinlich vor meiner Schulzeit in den 60er und 70ern an.

    Reformfähigkeit politischer Institutionen am Beispiel der Vereinten Nationen Lasst mich raten, leeres Blatt abgegeben und summa cum laude?

    RDA 25. März 2018 at 10:27; Dann stünde in der Presse, AFD-Politiker beleidigt grüne.

    Freiheit1821 25. März 2018 at 11:01; Besser #we(e)too, einfach zur Unterscheidung.

    survivor 25. März 2018 at 13:57; Kommt immer auf die Frau an, und natürlich ob man in einer glücklichen Beziehung lebt, falls das nicht so ist, dann kommt die Frau ins spiel. Wenn die so aussieht wie Rita Faltoyano um mal eine zu nehmen die im ALter recht nahe kommt, dann stell ich mir das nicht allzu unangenehm vor.
    Sonst fällt mir leider niemand in der Altersklasse ein, eventuell die 2 von Allah Ruft dich Moma Anna Planken und Susan Link.

  103. Die Grünin und Bahnhofsklatscherin Brantner sollte sich mit der „sexistischen Kackscheiße“ (Grünsprech) geschlossen halten.

    Man sollte meinen, daß die grünen Krampfhennen mit Arabern, Afghanen und Negern ausgelastet wären. Oder befürchtet die Grünin Brantner, nach Gebrauch Mia-mäßig entsorgt zu werden? Fragen…

  104. Grüninnenen finden AfD-Männer insgeheim sexy, stöbern im Internet in der Intimsphäre der AfD-Männer herum. Wie eklig ist das eigentlich?

  105. Herr Frohnmaier sollte sich jetzt vorsehen, wenn ihm solche Gestalten der Grünen tatsächlich körperlich zu nahe rücken wollen. Die Grünen sind dafür bekannt es mit Hygiene nicht allzu genau zu nehmen und die allermeisten von denen sind wahre Krankheitsherde. Da wimmelts nur so vor Zecken, Milben und Krankheitserregern aller Art. Asbesthandschuhe und reichlich Desinfektionsmittel sollten stets mitgeführt werden.

  106. Richtige Antwort:
    „Hey Brantner, wenn wir uns schon duzen, zeig mir erstma DEINE Brust! Obwohl, ich ziehe den Antrag zurück, soviel Elend kann ich dann DOCH nicht sehen! Aber DAS nur am Rande…“

  107. Typischer Doppelstandard: Hier dreimal dieser unqualifizierte Zwischenruf, ohne dass der aktuelle BT-Präser einen Ordnungsruf erteilt. In MV erteilt eine rote Hilfsschullehrerin einem AfDler einen Ordnungsruf und schließt ihn willkürlich von der Sitzung aus, weil der sie nicht als „Frau PräsidentIN“ gendert. Nur noch Kindergarten. Dafür wird dann auch noch meine Rente besteuert, dankeschön!

  108. Das hohe Haus reißt doch sonst immer Sprüche *nicht würdig* …… waren die gerade mit Kot naschen beschäftigt?

  109. LillyM 25. März 2018 at 14:09

    Würde mich auch mit denen unterhalten. Aber sie müssen sich natürlich nett bzw. zumindest korrekt benehmen. Sonst hats ha keinen Zweck. Wär doch interessant sich mit Görung-Eckart mal sinnvoll zu unterhalten.

    Und „sexuelle Belästigung“ durch Frauen ist immer harmlos (Basic Instinct hab ich nicht gesehen), obwohl sie manchmal auch stalken können. Aber die Harmlosigkeit ist eben der Unterschied zur Belästigung von Frauen durch Männer. Denn Männer wollen immer von sich aus was und es aktiv durchsetzen. Eine Frau kann zwar eindeutige Signale senden, aber den entscheidenden Schritt muß immer dann doch noch der Mann machen. Deshalb ist sexuelle Belästigung durch Frauen eigentlich keine.

  110. Markus Frohnmaier hat sehr souverän reagiert. Respekt!
    Wir dürfen uns von den Blockparteien niemals zu Unbeherrschtheit provozieren lassen! Für die deutschen Bürger müssen wir immer sichtbar machen, dass WIR die Guten und die Sozialisten die Bösen sind!

  111. survivor 25. März 2018 at 13:57
    INGRES 25. März 2018 at 13:11

    „Von Frauen sexuell belästigt zu werden finde ich gut. Das ist auch wieder ein Unterschied zwischen Frauen und Männern.“
    ————————————————————————————————-

    Das ist Unfug.Es ist sehr unangenehm von Frauen sexuell belästigt zu werden, die einem nicht gefallen.

    ————————————————–

    Das macht doch keine Frau. Hab ich noch nicht erlebt. Ich habe auch noch keine sexuelle Belästigung erlebt. Die machen das doch anders. Sie wollen sich unterhalten oder machen Komplimente wie gut man sei, wie gut man sich mit einem unterhalten könne. Ich hab das gerne gehabt. Und dann muß man sich dezent entscheiden. Und die haben noch nie protestiert. Während Männer ja sogar das Messer ziehen. Bei Frauen ist normalerweise alles harmlos. Leiden tut u. U. lediglich die Frau. Was aber manchmal eben kaum zu vermeiden ist.

  112. INGRES 25. März 2018 at 18:30

    Leiden tut u. U. lediglich die Frau …… selbst wenn sie einem gefällt, aber keine Beziehung möglich ist,u.U. weil man sich von der Frau nicht mehr trennen könnte, weil sie dann in ein totales Loch fällt. Da kann es sehr tragische Situationen geben, die man nicht vermeiden kann. Wenn es nur um den Spaß gehen würde, wär alles so einfach, aber es steckt meist so viel mehr dahinter.
    Das Problem für die Frauen ist, dass sie manchmal nur schwer was anbahnen können. Das muß in diesen Fällen meist über eine Agentur laufen,

  113. ZensuropferIn 25. März 2018 at 10:37

    Eine Partei, die einstmals Pädophilie legalisieren wollte, ist an Widerwärtigkeit nicht mehr zu überbieten. Wer wählt einen solchen Abschaum der Menschheit ?

    Alle, die es noch nicht wissen. Die Medien vertuschen es.

    Also in Zukunft, wenn wir von den Grünen sprechen, immer Pädophilenpartei dazuschreiben! Bis es der letzte kapiert hat.

  114. Sexismus von Frauen gegenüber Männern ist heute allemal hoffähig. Umgekehrt geht das allerdings gaaaaar nicht.
    Nehmen wir mal DSDS (Deutschland sucht den Superstar). Was die DSDS-Juroren immer mal so an sexistischen Sprüchen fallen lassen, sprengt öfter den Rahmen des guten Geschmacks und vor allem auch die Jurorinnen Ella Endlich und Carolin Niemczyk fallen durch sabbernde Kommentare auf, die sich die Männer in dem Maße nicht erlauben dürfen.
    Die unverschämten, unflätigen und teamunfähigen Starkpigmentierten werden übermäßig hofiert, um keinen Zweifel daran zu lassen, dass sich die schon länger dieses Land Besiedelnden ihren Maßstäben unterordnen werden, wenn sie irgendwie ihre Forderungen zum Ausdruck bringen.
    Oder braucht die Sendung in erster Linie „Quotenneger“, um zu demonstrieren, dass die Deutschen zu nichts taugen, was die neuen Herrenmenschen mit links bewerkstelligen?

  115. INGRES 25. März 2018 at 18:20

    Eine Frau kann zwar eindeutige Signale senden, aber den entscheidenden Schritt muß immer dann doch noch der Mann machen.

    ——————————————-
    In Brasilien läuft das oft anders herum. Hier können auch die Frauen den aktiven Part übernehmen, und sie tun es auch ohne Scheu. Wenn sie einen bestimmten Mann kennenlernen wollen, suchen sie gezielt Kontakt zu ihm und sprechen ihn an. Andere Länder, andere Sitten. Ich finde das gar nicht schlecht.

  116. rock 26. März 2018 at 01:09

    Warum nicht der Gruenen den Gefallen tun und ihr den Hintern praesentieren?

    Das gefällt nur den männlichen Grünen

  117. Hans R. Brecher 26. März 2018 at 02:09

    Mir war vor 2 Minuten in den Sinn gekommen, zu schreiben, dass ich nur aus eigener Erfahrung spreche. Insofern trifft es sich besser, dass ich das jetzt als Antwort schreiben kann.
    Ich habe auch noch weiter gehende Erfahrungen gemacht mit „Anmache“-Methoden, aber das gehört hier nicht her, wär zu privat und würde auch wieder als Angeberei ausgelegt.
    Aber eine direkte „Anbahnung“ war eben noch nie dabei, es sei denn sie waren so ausgeführt, dass man nicht wissen konnte, ob es ernst gemeint war. Interessant, das es woanders auch anders geht.

  118. INGRES 26. März 2018 at 09:37

    Zu „Anmache“ von Männern durch Frauen fällt mir ein: Ich habe mal ein Video im Netz gesehen, als ein gut gebauter Mann (also Figur) locker eine Straße lang geschlendert ist und man offensichtllch die Reaktion von Frauen darauf testen wollte.
    Ich weiß nicht ob daran was gestellt war. Aber das war schon witzig wie die Frauen offen auf diese Provokation reagiert haben.
    Wenn jemand dieses Video kennt. Es hat mal jemand es im Kommentarbereich bei danisch.de verlinkt. Aber da kann man es nicht finden.
    So was kenn ich privat nicht (jedenfalls nicht auf offener Straße), obwohl angeblich die Frauen Blicke werfen (geworfen haben) sollen. Und ein Bekannter hat mir erzählt, dass die Frauen grundsätzlich Betrachtungen anstellen, die man sich nicht unbedingt vorstellt. Und als man Frauen mal auf Toiletten abgehört hat, sollen erstaunliche Dinge zu Tage gekommen sein. Deshalb habe ich ja schon mal geschrieben, man soll nicht meinen, dass die Frauen es nicht faustdick haben, wenn sie sich entfalten dürfen.

    Nur leider haben sie das im Westen mißbraucht, mit Folgen, die noch nicht abzusehen sind. Aber auch mit Folgen für die Frauen selbst.

  119. Übrigens: abgesehen davon, dass die Grüne ja einen verbissen, ideologisch politischen Hintergrund bei ihrem Anliegen hatte, würde ich das mal für eine sympathischere Aktion der Grünen halten. Eigentlich die einzige die ich bisher kenne, Aber wie gesagt, wird durch das Anliefen entwertet.

  120. INGRES 26. März 2018 at 09:37

    Man muss auch dazusagen, dass das Verhältnis zwischen den Geschlechtern in Brasilien viel unverkrampfter ist wie in Deutschland, wie auch die zwischenmenschlichen Beziehungen und Umgangsformen allgemein. Frauen sehen in Brasilien noch wie Frauen aus, und Männer wie Männer. Brasilianerinnen sind auch durchaus emanzipiert, verdienen oft ihr eigenes Geld und sind sehr selbständig, aber ohne ihre Weiblichkeit zu verleugnen, wie es in Westeuropa oft geschieht. Der Genderwahn ist hier glücklicherweise noch nicht ausgebrochen, und wird es wohl auch nie, dazu sind die Brasilianerinnen viel zu selbstbewusst. Weibliche Schönheit hat hier einen hohen Stellenwert, für Frauen genauso wie für Männer. Die zunehmende Vermännlichung vieler Frauen (Kurzhaarfrisur, maskuline Kleidung, aber auch maskuline Gestik und Mimik) ist ein soziales Phänomen, das man vorwiegend in Deutschland sieht. Schon in Italien, Frankreich oder Spanien sieht es ganz anders aus. Die Identitätskrise vieler deutscher Frauen, die sich in ihrem äusseren Erscheinungsbild abzeichnet, rührt sicher auch von der linksgrünen Dekonstruktion der Geschlechter her.

  121. Hans R. Brecher 26. März 2018 at 19:11

    Vor 40 Jahren waren die Frauen an der Uni hier zwar überwiegend auch schon feministisch infiziert, aber das Erscheinungsbild war davon noch völlig unberührt. Ich versuch mich zu erinnern, dass es auch nur eine Frau gab die nicht wie eine Frau aussah. Ich schaffs nicht.

    Und die feministische Infektion war weitgehend harmlos und hatte die „natürlichen Instinkte“ nicht mal bei den Kommunistinnen beeinträchtigt
    Eine Linke oder Grüne wie heute habe ich nie zu Gesicht bekommen.

    Wenn man die heutige Verwandlungen dagegen wahrnimmt liegt das wahrscheinlich aber in erster Linie daran, dass die Frauen die man heute in der Öffentlichkeit sieht, u.U. früher nicht öffentlich präsent waren.

    Obwohl ich mich natürlich frage, wo sie waren. Denn irgendwie hätte man sie ja wahrnehmen müssen. Vielleicht haben einige tatsächlich die Chance ergriffen aus der „Bedeutungslosigkeit“ herauszukommen. Vorstellen kann ich es mir nicht, denn die Frauen die dann dafür in Frage gekommen wären, waren damals normal freundliche Menschen, die sich mit ihrer Situation (ich will das einfach mal so ausdrücken) arrangiert hatten.
    Aber ich weiß sonst auch nicht wo die linken und grünen „Frauen“ sich früher verborgen haben.

    .

  122. INGRES 26. März 2018 at 23:34

    Ach so, was man aber dazu sagen muß: Das einschlägige Erscheinungsbild einiger Frauen beschränkt sich aber auch in Deutschland auf Politik und Öffentlichkeit.
    Selbst eine v.d. Leyen sieht da nicht mehr sympathisch aus, weil Gestik und Mimik männlich (oder jenseits davon) gestelzt sind.

    Maischberger, Illner und Slomka sind Zwischenstufen unterschiedlicher Intensität. Die Anne Will ist lesbisch da ist es egal, aber die macht von der Minik her auf enseots von männlich.

    Aber die Frauen im Alltag (also auch die die normal arbeiten) sind 100% Frauen.
    Wenn man dann allerdings Besuch vom sozialen Dienst bekommt, dann sagt man sich: aha, sie linken Frauen sehen auch so aus. Die Ärztin die dabei war, war hingegen schön (aber ideologisch auch jenseits des Jordans, wenn die gewußt hätten wem gegenüber sie ihren Sermon abgelassen haben). Ist aber schon 7 Jahre her seit die sich Sorgen um mich machten, dass ich meine Eltern gepflegt habe und die sie mir wegnehmen wollten. Obwohl ich dann 1 Jahr später doch das halbe Handtuch werfen mußte.

    Aber wie gesagt im Alltag sind die Frauen hier wie immer. Es ist nur die kleine Gruppe von Politikerinnen und anderen öffentlichen Frauen die unerträglich sind.

  123. Man müßte mal überschlagen wie viele Frauen uns überhaupt als Feministinnen tyrannisieren. Im Alltag ist es wie gesagt keine. Dann wären es also sämtliche Politikerinnen (ausgenommen AfD). Die Mitarbeiterinnen der Politik. Die Frauen in den Medien und in öffentlichen Positionen. Die weiblichen Parteimitglieder in den Parteien (außer AfD, wobei es auch in den bürgerlichen Parteien die ein oder andere Frau (im Gegensatz zur Feministin geben mag). Hinzu kommen die feministischen Aktivistinnen.
    Dann die Zahl ihrer direkten und indirekten Anhängerinnen. Und dann ki
    kommen die Männer dazu, die Feministinnen sind. Und bei den Männern auch wieder die Anhänger und weißen Ritter des Feminismus. Insbesondere im Intellektuellenbereich ist der Feminismus überall verbreitet. Aber die Kommentatoren in Bkogs sind ja auch nicht eine so große Masse.

    Sieht so aus, als ob das viel wären. Aber im Alltag begegnet man ja davon niemand. Wer kann ausrechnen, wieviel Feministen und Feministinnen uns tyrannisieren?

  124. INGRES 27. März 2018 at 07:34

    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich nicht davon ausgehe, dass Frauen für die genannten Bereiche grundsätzlich nicht geeignet sind. Das würde ja nach Islam riechen,der sie ja aus solchen Positionen grundsätzlich verbannt.
    Nein, es i st halt so. dass aufgrund der feministischen Ideologie eben nur solche Frauen und Männer in politische und öffentliche Positionen gelangt sind.
    Im freien Wettbewerb einer natürlichen Gesellschaft würden Frauen sicher das meist gar nicht wollen (meist nicht) und gegen Männer (die dann ja welche wären) meist ausscheiden.
    Aber es würde sie sicher geben. Einige gebt es ja heute auch und Männer gibts nicht viel mehr.

    Was aber ganz wichtig ist und was ich vergessen habe, als ich schrieb, dass die Frauen wieder mehr auf ihre sexuelle, erotische Komponente konzentriert würden. Ich glaube nicht, dass sie formal gewonnenes Terrain grundsätzlich wieder vollständig verlieren müßten.. Was sie davon behalten würde sich sicher einspielen.

    Aber die Frage ist eben, ob die feministische Gesellschaft überhaupt noch eine Wende zuläßt oder eben der Untergang nicht längst besiegelt ist.

  125. INGRES 26. März 2018 at 23:52

    Also das mit dem Äußeren der sozialen Frauen läßt mich nicht so recht los. Ich frage mich, ob Ideologie wirklich einen Einfluß auf das Äußere haben kann. Ich glaube nicht, dass die Grundstruktur betroffen ist. Ein gutmütiger Charakter kann m.E. auch ein nicht attraktives Gesicht zu einem gewissen Grad überspielen und eben zumondest gutmütig machen

    Umgekehrt bekommt dann aber eine prinzipiell normale Frau linke Gesichtszüge. Das könnte man vermutlich biometrisch auch überprüfen.

    Ich denke auch, dass die verzogene Fresse eines Stegner oder das schmierige Äußere eines Schulz Folge eines mißgünstigen, respektive schmierigen Charakters sind.
    Ich kenne aus dem Alltag solche Visagen nicht. Die die nicht attraktib sind, sind meist trotzdem sympathisch.

Comments are closed.