Print Friendly, PDF & Email

Die SPD gibt in diesen Minuten das Ergebnis des Mitgliederentscheids über die sogenannte Groko bekannt. Die Partei hat dazu zu einer Pressekonferenz ins Willy-Brandt-Haus in Berlin eingeladen. Die Verkündung des Ergebnisses wird im Livestream von Bild.de übertragen, den wir hier eingebettet haben. Unsere Prognose: Natürlich wird sich die große Mehrheit der SPD-Mitglieder für die Groko entscheiden – alles andere käme einem Wunder gleich! 9.02 Uhr: Das ZDF kennt das Ergebnis offenbar vorab! Laut Bericht stimmt die SPD FÜR die GroKo!

Das Ergebnis in Zahlen:

463.722 SPD-Mitglieder
378.437 abgegebene Stimmen
14.973 fehlerhafte Stimmen
363.494 wirksame Stimmen (78,39 % Beteiligung)
239.604 Ja (66,02 %)
123.329 Nein (33,98 %)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

229 KOMMENTARE

  1. Heute wird die Demokratie zu Grabe getragen und die Mainstreamsystemhuren klatschen brav Applaus.

  2. PI-News wird vollkommen recht behalten. Selbstverständlich werden die SPD-Mitglieder brav die GroKo absegnen. Alles andere wäre ja beinahe eine Revolution und das wollen wir ja nun wirklich nicht. Nicht dass am Ende noch der Stuhl von Mutti wackelt.

  3. Es ist und bleibt ein gewaltiger Schlag ins Gesicht des Wählers. Die Abstimmung und ihre Randbedingungen führen die repräsentative Demokratie ad absurdum.

  4. Jetzt bin ich aber überrascht!
    Das Drei-Knopf-Monster hat weitere 3,5 Jahre Zeit, Deutschland plattzumachen.

  5. Natürlich ist mit ja gestimmt worden,für ein Nein muss man Rückrat und Stolz haben. Diese Eigenschaften haben Altparteiwähler nicht.

  6. „Lokus“ und „DDR2“ berichten, die Mehrheit der Sozen hat für die GroKa gestimmt.

  7. Warum wird hier eigentlich BILD verlinkt? 😉

    Jedenfalls meinte dieser „seriöse“ BILD-Heini mit Halbbrille gerade, es ist ein „Ja“ geworden, hat er hinter den Kulissen gehört…

  8. Nun ja – das widerliche Merkel hat die SPD doch längst übernommen, oh what a show!
    WER da am Auszählen ist, ist auch uninteressant…
    Dennoch: Des Merkels Ende ist sehr, sehr nahe!
    Deutsches Volk – wir schaffen diese schweren Zeiten und blicken einer aufrechten Zukunft entgegen!
    Es lebe die AfD – es lebe Deutschland, die Heimat der Deutschen!

  9. Ich finde es gut das man direkt abstimmen läßt, das hat was von direkter Demokratie, jedenfalls hat es den Anschein danach. Wenn man allerdings weiß wie politische Willensbildung in einer Diktatur (Geld- und Finanzmacht) gesteuert wird, relativiert sich das schnell.

  10. Bei mir läuft seit 30 Minuten Phoenix live.
    In Kürze sind wir schlauer. M. E. wird die GroKo kommen.
    Die Mutter der Gläubigen kann dann weiter das Land ausplündern.

  11. Der deutsche Staat steht vor dem Bankrott und die Schuldigen daran klopfen sich gegenseitig auf die Schultern.

  12. Die edelsten,die gerechtesten,die nur ihrem eigenen Gewissen folgenden.
    Die mittlerweile 700 Aushängeschilder von Demokratie,mit Pensionsansprüchen und Diätenerhöhungsgarantien versehen „Volksvertreter“
    Die selbstverständlich bestens versorgt werden müssen,damit solche Intelligenzgranaten wie Nahles,Künast,Roth,Maas,von der Leyen,Altmeier etc,etc nicht von der Wirtschaft weggekauft werden.

    Es ist einfach nur zum Kotzen.
    Warum das Teer nicht längst in den Kesseln kocht,die Federn nicht gerrupft werden.

    Das deutsche Untertanentum eine Charaktereigenschaft,die uns jetzt auf den Kopf fällt.

  13. Wie lange wird denn jetzt eigentlich regiert:

    4 Jahre ab der Bundestagswahl,
    oder 4 Jahre ab der Einigung auf die Groko?

  14. Seid tapfer Freunde: Wenn diese grottendaemlich Koalition tatsaechlich sich die naechsten drei Jahre durchs Land schleppt: Hat die Union 2021 ca 20, haben die Genossen ca 12 Prozent.

    UND DAS IST GUT SO.

    PS: Genosse Gehrig, ich erwarte Deine sozialdemokratische Erklaeuterung. Merci.

  15. ABER die AfD ist das Problem… hahahahaha..
    .
    Nee is klar! Herrlich gelacht!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kriminalität
    .
    Araberclans in Berlin machen, was sie wollen

    .
    Fast ungestört betreiben Clans in der Hauptstadt Drogenhandel, Prostitution, Glücksspiel und gezielte Raubüberfälle. Die wenigen Verurteilungen sind eher milde als abschreckend. Arme Stadt!

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174164839/Kriminalitaet-Araberclans-in-Berlin-machen-was-sie-wollen.html
    .
    .
    Arabische Großfamilien
    .
    Null-Toleranz-Strategie soll kriminelle Clans zerschlagen

    Die Behörden tappen vielfach im Dunkeln. Die Gewerkschaft der Polizei hat kaum Hoffnung auf eine Lösung des Problems.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174164559/Arabische-Grossfamilien-Null-Toleranz-Strategie-soll-kriminelle-Clans-zerschlagen.html

    .
    Diese Clans MUSS man komplett INTERNIEREN und ausweisen.
    .
    ALLES Vermögen, bis ins Kleinste, wird beschlagnahmt.
    .
    Nur so bekommt man das Gesindel in den Griff!

    .
    Aber ist es von der Politik wirklich gewollt.?. Ich bezweifle das..

  16. Eine Überraschung ist das nicht. Das KROKOdil will uns fressen. Die nächste Nachricht, die uns ereilen wird – ein neues Bundesministeramt wird aus dem verseuchten Boden gestampft – Der BUNDESKONKURSMINISTER

  17. @ Demokratie statt…
    Natürlich 4 Jahre ab der WAHL.
    Also noch gute 3,5 Jahre Merkel. Und wenn man ihr 21 nicht gewaltsam nahelegt, aus multikulturellen Gründen zu Gunsten eines ISlamischen Kanzlerkandidaten zu verzichten, wird sie 21 sagen: „Iff trete wieder an!“

  18. Das Hemd ist uns halt näher als die Hose. Sie können eben nicht über ihren Schatten springen und den Futtertrog verlassen. Schätze, das war dann die letzte Regierungsbetiligung für die SPD, weil es nach der nächsten Wahl keine Partei dieses Namens mehr geben wird, die noch über 5% kommt. Vielleicht hat das auch Vorteile.

  19. Die edelsten,die gerechtesten,die nur ihrem eigenen Gewissen folgenden.

    Auf das Wort „Gewissen“ habe ich gewartet…das kommt in politischen Diskursen relativ selten vor…besonders in einem System wie Unsrigen meidet man diesen Begriff…der paßt nämlich so gar nicht zum Konsum- und Verschwendungswahn 😉

  20. Bundestagswahl 2017

    CDU 33%
    Wahlbeteiligung 75% selbst bei anteilsmässiger Merkelzustimmung kommen wir auf 24,75 % Merkelwähler.

    Nichtmal jeder vierte hat diese Person gewählt und das trotz Regimepresse.

    Durch Tricksereinen,Hinterzimmerschacherei,Postenkorruption schafft es dieses Wesen tatsächlich an der Macht zu bleiben.

    Der Souverän,die betrogene deutsche Bevölkerung schaut sich dieses Schmierentheater an und schweigt.

    „Hey wir sind Olympiasieger und Fussballweltmeister,da kann Merkel nicht soviel schlecht gemacht haben“

    Pack bleibt Pack,Bevölkerungsverachtungt als die Politik(Gabriel)kurze Momente der Ehrlichkeit aufblitzen lies.

  21. Hat jemand etwas anderes erwartet! Ich nicht!
    Das Ergebnis stand doch schon vorher fest. Na dann soll man die widerliche Nahles ihren Schulzke auch wieder aus der Kiste holen!

  22. Dass die Genossen den Mut aufbringen, gegen eine Groko zu stimmen, erwarte ich nicht.

  23. Anscheinend sind dieprall gefüllten Futtertröge wichtiger als das Überleben der Partei. Egal beides bedeutet das Ende der Sozen.

  24. Das war aber spannend! Jetzt hoffen wir mal auf einen feinen Rechtsruck in Italien und eine vernünftige Entscheidung der Eidgenossen. Das hat alles mehr Sprengkraft, als die Abstimmung der Sozen, deren Arsch auf Grundeis geht. Schönen Sonntag an alle Patrioten.


  25. ++++++++++++++++++++++++++
    .
    BIER hat bald mehr Prozente als die SPD!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++

  26. Wenn die AfD 2021 nicht stärkste Fraktion wird, ist Buntland nicht mehr zu helfen. Dann heisst es „Kofferpacken“.

  27. Die Sozen wollen mit aller Macht an den Fleischtöpfen bleiben

    TATAAAA – sensational breaking news –

  28. 66% stimmen mit JA.
    Wird kaum jemanden überraschen.
    Die Mutter der Gläubigen wird jubeln. Jetzt hat sie freie Bahn.

  29. Hätte die SPD gegen die große Korruption gestimmt wäre das für uns freiheitliche Patrioten strategisch ungünstig gewesen…die ökonomischen Rahmenbedingungen entwickeln sich gerade zu unserem Vorteil…alles weitere in 2-3 Monaten…

  30. Diese Abstimmung ist reine Augenwischerei.
    Was würde denn passieren wenn mit „Nein“ gestimmt würde?
    Dann wäre. die Komplette SPD-Führung (Nahles, Gabriel, Maas, Stegner usw.) erledigt.
    Außerdem würde es Neuwahlen geben und die hasst das Altparteienkartell wie der Teufel das Weihwasser.
    Das Ergebnis stand schon vor dem Votum fest.
    Oder glaubt irgendwer den Politikern die uns seit Jahren belügen, diffamieren und abkassieren ?
    Wenn z.B. Siegmar Gabriel sagt, „Es hat bzgl. Yücsel keinen Deal mit der Türkei gegeben.“
    Dann weiss man wie ehrlich diese Gestallten sind.

  31. Wer hat uns verraten ? — SOZIALDEMOKRATEN !

    Wioviel wurde bei dieser „Abstimmung“ gemauschelt, auf gut deutsch : BESCHISSEN ?

    Nicht diejenigen, die wählen, bestimmen Wahlen,
    sondern diejenigen, die sie auszählen !

    Josef Stalin

    ***

    Eine Handvoll SOZEN, die nicht mal NULLKOMMA Promille des Volkes ausmachen, bestimmen also, welche reGIERung der Rest der Michels die nächsten Jahre zu ertragen hat ?

    Was für eine „Demokratie“-Farce !!!

    Es wird an der Zeit, den Volksaufstand zu proben und die URSURPATOREN DER MACHT zu verjagen !

  32. Am Grab wird auch nicht geklatscht. Deswegen blieb es momentan still im Brandt Haus. Der Mann mit dem Charme eines Totengräbers spricht und redet Stuss.

  33. Wuehlmaus 4. März 2018 at 09:40
    Zwar wie erwartet, dennoch ein schwarzer Tag für unser Land!
    —————————
    Schlimmer als schwarz, denn schwarz-rot ist schwärzer als schwarz und roter als rot. Das Land wird jetzt bis auf die Knochen ausgeMerkelt. Sie werden in Endzeitstimmung auf das Volk draufhauen, wie es nur draufzuhauen geht. Leb wohl repräsentative Demokratie :-(((((

  34. Die einzige, die heute wirklich Anlass zur Freude hat, ist die Wählerbetrügerin Frauke Petry, die ihr erschlichenes Bundestagsmandat behalten darf.

  35. Nicht diejenigen, die wählen, bestimmen Wahlen,
    sondern diejenigen, die sie auszählen !
    Josef Stalin

  36. Dass Sozis dumm sind, wusste ich. Dass sie aber so dumm sind, nicht zu kapieren, dass ihre Partei unter Merkel zerdrückt und in die 10-Prozent-Region gebracht wird, wie diese Frau noch jeden „Partner“ zerstört hat, ist schon beängstigend. Wie dumm muss man sein, um Sozialist zu werden!

  37. Die Sozen wollen ihren eigenen Untergang.

    Bei der Neuwahl, nachdem die GröKaZ in ihrem Gesinnungsbunker ihr Ende gefunden hat, gibt es für die SPD nicht mehr A.Nahles, was schon Weh tut, sondern das Projekt 18%. Volkspartei ist Fehlanzeige.

  38. Für die 87% „Volksvertreterparteien“gilt jetzt nur eines,mithilfe der Desolatjournalie,wird das in Sicherheit gebracht was man aus dem ruiniertem Staat herrausholen kann.

    Denn eines sollte klarsein.
    Das Regime Merkel das durch schrödersches Hartz 4 verrat einen finanzpolitischen Porsche gesetzt wurde,
    wird der Nachfolgeregierung einen ruinierten Staat hinterlassen,gegen den das Griechenlanddesaster wie Kindergeburtstag erscheint…

  39. So ist das nun mal, der Deutsche sammelt im Alter nun mal gerne Flaschen und prügelt sich mit Asylforderern in den Suppenküchen um einen krumen Brot.
    Während seine Wohnung verspekuliert wird und er auf der Straße liegt.

  40. Ich befürchte, in diesen 3,5 Jahren werden die deutschenhasser ALLES geben um dieses Land und “die schon länger hier lebenden“ zu vernichten.
    Ungebremste Masseneinwanderung wird noch mehr Fahrt aufnehmen, die Wirtschaft weiter zerlegt, Propagandgewitter der Systemmefdien und Zensur und Gefängnis für Kritiker aufrechte Aktivisten.

    Herausforderung angenommen!
    JETZT ERST RECHT: WIDERSTAND!

  41. Jetzt dauert Merkel s Abgesang halt etwas länger! Ich glaube die SPD wird’s krachen lassen und Merkel liebt ja keine „unschönen“ Bilder…

  42. Diese GALGENFRIST, die sie sich gerade erkauft haben,
    wird ihnen endgültig das Genick brechen.
    Und man weiß jetzt, das DER GESAMTE VEREIN
    an Haupt und Gliedern völlig verrottet ist.
    Dieser SOZI – RESTMÜLL ist dem Untergang
    geweiht.

  43. 66 Prozent für DAS GROSZE KOTZEN („GroKo“) ???

    Wieviel LOGEN-KABALLAH steckt in diesem Ergebnis ?

  44. Dass Sozis dumm sind, wusste ich..

    Dumm sind die nicht, die wollen halt ein Stück abhaben vom steuerfinanzierten Kuchen, raffgierig und korrupt sind sie. Seit Öl-Schröder und Hartz ist diese Partei fertig….

  45. Der 4. März 2018 wird in die Geschichtsbücher eingehen als der Anfang vom Ende.
    Damit wurde ein weiterer Zulauf für die AfD heute mit grosser Mehrheit von der SPD Basis beschlossen. Sie werden jetzt gegen die Mehrheit der Wähler anregieren, mit einer Kanzlerin, die sie selbst nicht mehr respektieren.Danke an alle.

  46. Na Herzlichen Glückwunsch.

    Die beste Empfehlung für eigene Regierungsverantwortung ist ganz sicher, NOCH vier weitere Jahre Mehrheitsbeschaffer für Merkel zu spielen.

    Ginge es nicht ausgerechnet um die SPD, es wäre fast schade.

    Sie werden sehen, was sie davon haben. Suizidaldemokraten klingt gut für die Zukunft.

    Wie hatte eigentlich der Hund Lima (3) abgestimmt?

  47. 239 000 SPD-Hanseln bestimmen über die Zukunft von einem 80-Millionen Volk.
    Was sagt das „Verfassungsgericht“ dazu?

  48. Straßenkampf klassenkampf
    Das was gerade passiert erfahren alle Demokratien nach einer dekadenten ZEIT

  49. 66,6% wäre das passendere Ergebnis gewesen. Dann hätte dieses wenigstens aus biblischer Sicht für die GroKo gepasst.

  50. Dienstkarossen und Posten haben gesiegt.
    Die BonzInnen können betzt so richtig loslegen -wird ja alles vom willigen Stimmvieh abgenickt.

    Viele Jusos und auch ich werden austreten:

    Sterbende Partei Deutschlands.

  51. Ich bin der Meinung letze Abstimmung hat 78% für die Groko gebracht. Jetzt 66% für die LoKo

    Eine Katastrophe für Deutschland
    Gut für die Afd die leider dann mehr Stimmen bekommt je schlimmer es in Deutschland wird.
    Daher die Frage: soll ich mich freuen oder gruseln wenn die Afd mal 30% hat

  52. Aber wir sollten es sportlich nehmen. Die Raute des Schreckens kann leider weiter machen. Aber die CDU und die SPD werden sich weiter in Einzelteile zerlegen. Wenn die AfD jetzt nicht alles falsch macht, dann hat sie eine goldige Zukunft.
    Nun gibt es noch zwei Möglichkeiten für einen schönen Sonntag: Die Schweiz und Italien.
    In der Schweiz sollte man sich nicht allzu viele Hoffnungen machen, aber in Italien hoffe ich doch sehr auf einen Richtungswechsel.

  53. Die Chefeurokratin Merkel kann in Sachen Deutschlandabwicklung nun endlich zur Tagesordnung übergehen, wozu sie so etwas wie eine „Regierung“ braucht, gleich welcher Form, um dem Ganzen mit so etwas wie eine „Legitimation“ zu versehen, während die Genossen in Maas’schen Sinne weiter „Fakten“ in Sachen Gesinnungsdiktatur, genannt „Konsensdemokratie“, schaffen. Nichts anderes war – und ist – von dieser Seite zu erwarten.

  54. Ach ja, man kann nur hoffen, dass mit diesem Ende der Sozialdemokratie in Deutschland nicht auch Deutschland zu Grabe getragen werden muss.

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

  55. Auch wenn der heutige Tag den weiteren Aufstieg der AfD erheblich begünstigen mag, ist mir der Preis dafür doch entschieden zu hoch. Dass Merkel mit ihrer Saubande unser Land weitere dreieinhalb Jahre zerstören darf, ist eine Tragödie. Die werden auf alle Ebenen vollendete Tatsachen zu schaffen versuchen.

  56. Und wie sie sich alle freuen werden, die Lumpen von SPD und CDU/CSU.
    Zumindest für die nächsten dreieinhalb Jahre ist ihr Gehalt fürs Nichtstun gesichert.

  57. Es kommen sehr schwere Zeiten auf uns zu . Das dürfte die unfähigste Regierung aller Zeiten werden .Es sind die letzten Zuckungen der Kartellparteien . Die Ökodiktatur wird mit Sicherheit ausgebaut auch die Repressalien gegen jede Form der Opposition werden zunehmen . Zensurminister Maas weis genau dass diese Legislaturperiode seine letzte sein wird das lässt böses befürchten . Unter UvdL dürfte die Armee zur vollständigen Lachnummer verkommen . Und ein seniler Innenminister Seehofer ist mit den Herausforderungen die dieses Amt mit sich bringt wohl total überfordert .Deutschland steht vor seiner schwärzesten Stunde .

  58. EIN kleines+

    Die AFD bekommt jetzt als GRÖßTE Oppositionspartei
    weitere Rechte im Bundestag.

  59. Es kommt wie wir es ahnten, das GROße KOtzen ist angesagt……
    Doch vielleicht ist es gar nicht so verkehrt, denn in dieser Legislaturperiode kommen eh die großen Krisen auf uns zu und da finde ich es besser, wenn die Verantwortlichen für dieser Krisen dann noch am wursteln sind……..
    Außerdem ist dieser Deutsche DurchschnittsLümmel sowieso immer erst kurz vor dem Untergang munter zu kriegen…..

  60. Für die GroKo wird es trotzdem sehr ungemütlich. Wie sagte Gauland doch so schön: „Wir werden Frau Merkel jagen!“

  61. @RDX

    Dem Vernehmen nach, waren es ursprünglich auch 66,6%. Da im Willy-Brandt-Haus zu Berlin nicht genügend Aluhüte vorhanden waren, wurden noch ein paar Stimmen ungültig gemacht.

  62. Jetzt kann die vom Volk abgewählte Grosskotzregierung ihr Werk beenden….

    Real existierende Postdemokratie des jahres 2018.

    Die von der Mainstreampropaganda abgefeierte Regimebildung wird in die Geschichte eingehen.

  63. Wir hier bei Pi sind nicht nicht schlecht!
    Ich habe gesagt, dass 66% der SPD-Mitglieder für die neue Merkel-Regierung sind. 66,02% sind es nun geworden. Nicht schlecht sprach der Specht!

  64. Die Verfolgung/Zensur von oppositionellen Meinungen ist das kleinste Problem, die steuerlichen Belastungen die auf die Bürger und Unternehmen zukommen werden brutal..damit verbunden ist natürlich dann auch eine Zunahme des religiösen/politischen Extremismus…und Krieg mit Rußland und Verbündete wollen die auch…

  65. 239.604 Ja (66,02 %)
    Das ist genau der Anteil der Stimmberechtigten die im Heim für Betreutes Denken Leben.
    Aber auch mit eurer SPD wird eure Rente Sinken und die Pensionen Steigen also Griff in die Kloschüssel


  66. Die GROKO geht weiter…
    .
    HEISST..
    .
    Die Islamisierung geht weiter.
    .
    Die Vergewaltigungen durch Merkel-Asylanten gehen weiter.
    .
    Das Morden durch Merkel-Asylanten gehen weiter.
    .
    Der Moslem-Terror geht weiter.
    .
    Die Verarmung des deutsches Volkes geht weiter.
    .
    4 sinnlos verschwendete Jahre..

  67. Hurra, hurra…wir regieren noch.
    Diese Klein-KLoalition darf Deutschland weiterhin vernichten und sich die eigenen Taschen vollstopfen.
    Es gibt eine Partei, die sich über Zuwachs und vermehrte Zustimmung freuen wird.

  68. SUPER!
    Merkel bleibt! Merkel muss bleiben!
    Von den LINKEN bis zur CSU- alle Altparteien unterstützen Merkel.

    Und sie merken nicht, wie das personifizierte Denkmal für ihre gemeinsame Ideologie schon längst vermoost und verfault ist. Die Altparteien sind am Ende und Merkel ist ein überfälliges Symbol.
    Das sieht jeder, jeden Tag, immer mehr. Jeder Tag mehr Scheitern- bessere Werbung für einen Neuanfang kann sich die AfD nicht wünschen.

  69. RDX 4. März 2018 at 09:57

    An einer weiteren/ letzten Legislaturperiode unter Merkel (muss nur ich bei den Worten ‚Legislatur‘ und ‚Merkel‘ in Kombination in einem Satz lachen?) wären wir ohnehin nicht vorbeigekommen.

    Insofern ist es wenigstens noch irgendwo brauchbar, dass es die SPD ist, die sie weiter mit hinunterzieht.

  70. HENRYK BRODER

    (…)

    ::Denn der SPD-Vorstand hat den rund 460.000 Genossinnen und Genossen versprochen, dass sie über den Vertrag abstimmen dürfen. Der Mitgliederentscheid soll vom 20. Februar bis zum 2. März stattfinden, das Ergebnis einen oder zwei Tage später verkündet werden.

    Was nach einem basisdemokratischen Procedere aussieht, ist eine höchst problematische Art, sich der politischen Verantwortung zu entziehen. Wer in die SPD eintreten will, muss mindestens 14 Jahre alt sein. Er muss aber nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben. Das heißt, nicht wahlberechtigte Teenager dürfen bei dem Mitgliederentscheid ebenso mitmachen wie Zugewanderte, die der SPD beigetreten sind, ohne deutsche Staatsbürger sein – Türken, Griechen, Italiener, Polen, Spanier und vermutlich auch einige Schweizer und Österreicher, die in Deutschland leben und arbeiten.

    Es gibt kein imperatives Mandat

    Die Abgeordneten sind „an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen“. Das gilt auch für die Parlamentarier der SPD. Die Parteiführung weiß es, handelt aber nicht danach. Und so könnte passieren, dass über die Regierungsbildung nicht die 47 Millionen Wähler entscheiden, die am 24. September ihre Stimmen abgegeben haben, sondern die 460.000 Mitglieder der SPD::
    MEHR:
    http://www.achgut.com/artikel/die_genossen_haben_das_letzte_wort

  71. Jetzt werden wir Deutschen, aber auch die reslichen Länder der EU, diese Frau weitere vier Jahre an der Backe haben. Und dass sie bis zuletzt durchhalten wird, daran habe ich gar keinen Zweifel, eher wird sie sogar noch ein fünftes Mal kandidieren („weil sie Deutschland ruft“). So kann sie den Abstieg Deutschland weiter voranbringen.

    Nebenbei: Hier reden einige was von „weiteren 3 1/2 Jahren“. Es sind aber eher volle vier Jahre, nämlich 3 1/2 Jahre + Nachspielzeit, also die Zeit, bis die nächste Koalition steht.

  72. Daß die Mehrheit der SPD-Mitglieder für die GroKo stimmen würden, war klar. Die GroKo ist von den politischen, wirtschaftlichen und medialen Eliten in Deutschland gewollt. Deshalb auch die ganzen Umfragen mit katastrophalen Ergebnissen für die SPD im Vorfeld der Abstimmung und das Gerede von Neuwahlen, sollte die Basis „Nein“ zu einer Regierungsbeteiligung sagen. So hat man bei den Mitgliedern Angst und Schrecken verbreitet und Otto-Normal-Sozi „auf Linie“ gebracht.
    Jetzt werden die SPD-Umfragewerte natürlich wieder steigen.

  73. SPD‘ ler = arsch- und eierlose Machtmarionetten von Merkel. Gute Nacht Deutschland.

  74. Das es die AFD gibt ist gut und wichtig…aber eine oppositionelle Partei ist schlicht und einfach zu wenig um dieses korrupte/aggressive und antidemokratische System zu stoppen.

  75. So oder so – egal.
    Solange die AfD nicht auf 51% kommt, stehen die anderen ohnehin zusammen wie eine Mauer.
    Immerhin größte Oppositionspartei ist jetzt die AfD – ein kleiner Lichtblick.

  76. So oder so – egal.
    Solange die AfD nicht auf 51% kommt, stehen die anderen ohnehin zusammen wie eine Mauer.
    Immerhin größte Oppositionspartei ist jetzt die AfD – ein kleiner Lichtblick.

  77. Nuernberger 4. März 2018 at 10:01

    „Deutschland steht vor seiner schwärzesten Stunde .“

    Gerade nicht. Die schwärzesten Stunden der Geschichte der Bundesrepublik waren im Herbst 2015.
    Jetzt- steht ein Wechsel bevor.

    Stell Dir vor, Du wärest 18 Jahre alt. Gedanke: 10 -20 Jahre Koffertragen als JUSO oder „Junge Union“-Nerd. Ärschelecken, um später mal selbst den Arsch geleckt zu bekommen, wenn Du durch ein Parteibuch einen Posten bekommen hast.

    Die Zeiten sind vorbei- das spürt jeder. Es lohnt sich nicht mehr, sich bei den Altparteien anzubiedern.
    Und Politik- politische Veränderungen- will nur eine einzige Partei im Land….

  78. Hm merkwürdig…in der Welt stand unter der Überschrift schon weit vor 9 Uhr, dass „die GroKo kommt“.

    Hatten die ne Glaskugel dabei?

  79. Freuen wir uns auf weitere 3,5 Jahre Gruselkabinett. Merkel ist mit der Abschaffung Deutschlands noch nicht fertig. Aber mit dieser SPD schafft sie das.

  80. Wer etwas anderes erwartet hat, hat aus der Geschichte dieser Verräter-Partei nichts gelernt. Mein Fazit:

    Mit demokratischen Mitteln ist der erforderliche Wandel nicht herbei zu führen, jetzt muss die Politik mit anderen Mitteln fortgesetzt werden!

    Aux arms, citoyens!

  81. „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)

    €€€$$$€€€ hechel Wo ist mein Dienstwagen?
    „Pöstchen“ für die Steigbügelhalter und „Kanalarbeiter“!
    Privilegien noch und noch!
    Hoffentlich hält die GroKo über die volle Legislaturperiode!
    Zuerst muss der Haushalt verabschiedet werden!
    €€€$$$€€€ hechel

  82. Nie und nimmer ging das mit rechten Dingen zu.

    Ich und so viele sind extra für die Abstimmung eingetreten. Und auch die Stimmung der echten Mitglieder war alles andere als pro, was im Volk zu hören war.

    Wir sind sowieso alle am Ende. Araberclans, Türken, Neger – ja, ich sage Neger- haben uns längst im Griff und ruinieren uns.

  83. „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm. Er hat nur viel Pech beim Nachdenken.“

    „Son Ei, das geht vom Rückenmark ins Gehirn und dann wirst du blöde und dann wählst du die SPD!!!“

    Alfred Tetzlaff, deutscher Philosoph des 20. Jahrhundert

  84. Liebe Mitstreiter es war doch schon klar das mit JA gestimmt wird,lasst uns aber heute Abend auf Italien hoffen das die Leute dort richtig wählen.

  85. flensburgerin 4. März 2018 at 10:18

    Es wird bei solchen Pressemeldungen (die von einer Agentur z.B. dpa kommen) ein Sperrvermerk angegeben.
    Aber es hieß ja die Zahlen werden um 9 Uhr bekannt gegeben. Da gibt es dann halt Blätter, die den Vorsprung erster zu sein, nutzen wollen. Daher schon vor 9 Uhr.

  86. Liebe SPD-Basis, Ihr hattet die Chance die Ära Merkel zu beenden.
    Jetzt beendet Merkel die Ära SPD.

  87. An die „Alphapolitiker“der SPD pseudo Lumpenvereinigung,steckt euch jetzt noch die Taschen voll,euer Verrat an der Arbeitenden Bevölkerung wird nicht vergessen werden.

  88. WENN GRENZDEBILE AN DIE MACHT KOMMEN…

    Ob die debil grinsende Merkel, Roth oder
    Nahles – die gleichen Totengräber_Innen.
    Auch mit Gauck, Gabriel, Schulz, Steineule
    nicht mal ein Blumentopf zu gewinnen.
    Selbst im alternativen Lager
    da gibt es Kader,
    sogar, wenn von der Natur geküßt,
    ein dämliches Grinsen ihr eigen ist.

  89. OT,-… …TV – Tipp … … Mo. 5.3.2018 – 21.00 uhr im ARD … “ Hart aber Fair „… Thema,

    Fremde gegen Deutsche, Arme gegen Arme: Was zeigt der Fall der Essener Tafel?

    die auserlesenen Gäste vom guten Frank, …. übrigens keiner der von der Tafel leben muß , oder etwa der adipöse Magenband Sigmar Gabriel, NEIN !, dafür aber Sahra Wagenknecht, ( ihre Lieblingsspeise ist Hummer ) (… klick ! ) S. Mayer ( CSU ), Frank Zander, Manfred Baasner ( Vorsitzender der Wattenscheider Tafel e.V. ), und irgendein Wirtschaftswissenschaftler, möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch372.html

  90. Die Wahlverlierer regieren weiter!
    Eine links rechte CDU und eine rechts linke SPD prima
    Und mit einer Kanzlerin die ihr eigenes Volk abgrund tief hasst

  91. Seit 1946 wünsche ich der SPD ein lansames Sterben,
    seit die Delegierten von KPD und SPD im April 1946 im Berliner Admiralspalast zusammentrafen und die Vereinigung von KPD und SPD beschlossen SPD+KPD=SED. Ein Händedruck besiegelte die Gründung der SED. Alles weitere ist bekannt. Lange hats gedauert, trotzdem freue ich mich, daß ich den Untergang dieser Verräter noch miterleben darf.

  92. Die SPD ist ein altes Sofa mit Rotweinflecken und Katzenhaaren drauf.

  93. Drohnenpilot 4. März 2018 at 09:37
    ++++++++++++++++++++++++++
    .BIER hat bald mehr Prozente als die SPD!
    .++++++++++++++++++++++++++

    Was ist der Unterschied zwischen der SPD und Eierlikör?
    Eierlikör hat mehr Prozente und Eier.

  94. MingaBua 4. März 2018 at 09:12 Natürlich ist mit ja gestimmt worden,für ein Nein muss man Rückrat und Stolz haben.

    Jawohl! Und ein „g“ muss man auch haben!

    Davon abgesehen haben ja auch einige mit „Nein“ gestimmt. Ich selbst würde mich hüten, den alten Malochern und SPD-Mitgliedern das Rückgrat abzusprechen und die Wähler anderer Parteien sowieso generell alle für blöde zu erklären, nur weil es da seit ein paar Jährchen eine Alternative zu geben scheint, die allerdings häufig genug auch gekonnt abzuschrecken weiß.

    Immerhin haben sie ihre Mitglieder über das Wie des Untergangs der SPD demokratisch abstimmen lassen! Ein Mindestmaß an Repekt haben sie dafür schon verdient, finde ich.

    Die Weisheit mit Löffeln gefressen hat sowieso immer nur man selber, und gnädigerweise auch die, die genauso denken wie man selbst. Die anderen: Alles Idioten – und Volksverräter sowieso! Das ist schön simpel.

  95. Eilt: Zwei Drittel der SPD-Mitglieder stimmen für Groko!
    ———————————————————————————-
    Das ist eine sehr gute Nachricht ! Neuwahlen jetzt, was würde sich dadurch ändern ? Die AfD würde etwas stärker werden —— aber die vereinte System-Partei aus CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/B90/Linke würde immer noch mit einem satten Votum der Wähler die Regierung und den Kanzler stellen können. Es bedarf noch weiterer Jahre, um der mehrheitlich die System-Parteien wählenden Zivilgesellschaft ihren „Auffrischungsbedarf“ zu stillen mit ——- Vergewaltigungen, Diebstahl, Terrorismus, Raubüberfälle, Einbrüche und der kleinen Tageskriminalität vieler „Einzelfälle“ etc.etc. — verübt durch Merkels „in den Sozialsystemen Schutzsuchende“
    Sollte die Zivilgesellschaft schon früher „aufgefrischt“ sein, könnte eine (friedliche) APO in nennenswerter Zahl durch Demonstrationen – bevorzugt veranstaltet am Regierungssitz der BR-Regierung in Berlin – gewünsche Politikänderungen in Richtung der Verfolgung deutscher Interessen bringen. Schaun mer mal !

  96. Babieca 4. März 2018 at 10:37

    „staatspolitische Verantwortung“
    Typischer SPRINGER-Staubkriecher-Schleimscheisser-Begriff

    Jörg Dräger! „Geh aufs Ganze“… Auto oder Kiste?

    SPD-Wähler haben die Kiste gewählt, obwohl sie wussten, dass da der ZONK drin ist, und kein Geld.
    Dafür haben sie aber immerhin eine leere Kiste.

  97. Der Souverän, der Wähler, das deutsche Volk hat diesen Misthaufen abgewählt. Und was bekommt er? Genau diesen Misthaufen.

    Die Volkskammer, das Politbüro lebt munter, frech und selbstherrlich wie eh und je.

  98. Das war doch zu erwarten! Freuen wir und schon darauf wie die sich gegenseitig zerfleischen !

  99. Hat jemand etwas anderes erwartet? Wer das ernsthaft erwogen hat, glaubt auch, daß das „D“ im Namen der Schariapartei für „Demokratie“ steht. Eine üble Show für’s Volk war das Ganze! Ein Verein, der vom Verkauf von Propaganda im Hauptgeschäft und im Nebenstrang für die staatliche Vollversorgerung seiner zahllosen Angestellten sorgt; mehr ist dieses Gesindel nicht!

  100. Elmsfeuer 4. März 2018 at 10:40

    A propos… wohnt jemand in der Nähe von Würselen? Bitte mal die Kliniken dort abklappern.

    Über 2 Wochen!! Udo Lindenberg, Kurt Cobain, Iggy Pop, Paul Gascoigne- alles verneigen sich vor dem Durchhaltevermögen des Bademeisters.

  101. Eine knappe Mehrheit von 56,4 Prozent der Delegierten machte dafür nach einer kontroversen Debatte den Weg frei.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/spd-parteitag-im-news-ticker-groko-showdown-in-bonn-parteitag-der-spd-beginnt_id_8337161.html

    Und jetzt stimmen 66 Prozent der SPD-Mitglieder für die GROKO ?

    Das ist doch eine gigantische Wahlfälschung !
    Eigentlich müßten mehr Delegierte für die GROKO als die Mitglieder wählen, denn die Delegierten wollen ihre Mandate behalten.

    Jedenfalls ist das ein gigantischer Widerspruch !
    Könnte man das mal thematisieren ?

  102. @ Babieca 4. März 2018 at 10:41
    Der Souverän, der Wähler, das deutsche Volk hat diesen Misthaufen abgewählt. Und was bekommt er? Genau diesen Misthaufen.

    Die Volkskammer, das Politbüro lebt munter, frech und selbstherrlich wie eh und je.
    ————————————————————————————————–
    Nicht doch ! Immerhin 87% der Zivilgesellschaft wählten bei der BT-Wahl 2017 ein „weiter so“ und ermöglichten so – zumindest – eine GROKO, die nun „weiter so“ ihre Wähler täglich am „wir schaffen das“ arbeiten lassen wird.

  103. @ Islam go home 4. März 2018 at 10:30

    Bei Neuwahlen hätte die AfD wohl hundert-ZEHN Abgeordnete bekommen, aber auch die Oppositionsführung hat ihre Vorteile.

    Nach den aktuellen Umfragen ca. 120 Abgeordnete – und Frauke Petry wäre ihr erschlichenes Mandat losgewesen.

  104. Dieser Affentanz der Systempolitiker interessiert mich nicht, ist eh nur Schauspielerei zur Volksverdummung, das Ergebnis stand schon fest als die AfD in den Bundestag einzog!

  105. Ab jetzt gilt es zusammenzuhalten,denn nun haben es 87% geschafft unser VATERLAND endgültig den Horden u. Verrätern zu überlassen,jetzt geht das Vernichtungswerk der Merkill in die letzte Runde……..

  106. Unterhaltsam sind solche Veranstaltungen schon…echte Veränderungen erreicht man so allerdings nicht. 😉

  107. eben [tweet-merkel]

    „Ich gratuliere der SPD zu diesem klaren Ergebnis
    und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit
    zum Wohle unseres Landes

    na denn prost . .

  108. Da könnte Angela-Erich Merkel eigentlich für Mitte April gleich den SED-Vereinigungsparteitag ansetzen. Die SED würde dann offiziell wieder über 40% kommen. Das wäre auch für uns einfacher, denn wir bräuchten nicht mehr die Umfragewerte von SPD u. CDU getrennt beobachten.

    Die NATIONALEN SOZIALISTEN sind dumm. Aber hier in diesem speziellen Fall war es sicherlich nur die Angst von den Steuertrögen vertrieben zu werden, an denen sie sich wie wilde Hyänen tagtäglich besinnungslos fressen. Der Bürger wird das honorieren und zu den kommenden Landtagswahlen würdigen. Bis dahin werden wir noch viele Morde und Vergewaltigungen erleben. Das ist zwar nicht gut, aber es wird dazu führen, dass sich ordentlich Wut im deutschen Volksskörper anstaut. Zur nächsten BTW in 3,5 Jahren sind es dann auch wieder ein paar vergreiste und verantwortungslose Merkel-Wähler, denen 3 € mehr Rente wichtiger sind, als die Zukunft ihrer Kinder und Enkel. Ab 2021 ist dann auch offizielller Zahltag für die CDU-Sozialisten. Bis dahin sollte die AfD sich diesbezüglich positioniert haben: Untersuchungsausschüsse, Gerichtsverfahren, Streichung von Parteirenten und Pensionen für die Altparteienverbrecher. Da kommt eine Menge Arbeit auf uns zu.

  109. Kassandra 4. März 2018 at 10:48
    Eine knappe Mehrheit von 56,4 Prozent der Delegierten machte dafür nach einer kontroversen Debatte den Weg frei.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/spd-parteitag-im-news-ticker-groko-showdown-in-bonn-parteitag-der-spd-beginnt_id_8337161.html

    Und jetzt stimmen 66 Prozent der SPD-Mitglieder für die GROKO ?

    Das ist doch eine gigantische Wahlfälschung !
    Eigentlich müßten mehr Delegierte für die GROKO als die Mitglieder wählen, denn die Delegierten wollen ihre Mandate behalten.

    Jedenfalls ist das ein gigantischer Widerspruch !
    Könnte man das mal thematisieren ?
    ———————————————————————————————–
    Thematisieren ? Um das Wahlergebnis sollte sich mal der kleine JUSO-Kevin kümmern, dessen kurze Politkarriere nun beendet sein dürfte.
    Josef Stalin : „Entscheidend ist nicht, wie gewählt wurde, entscheidend ist, wer die Stimmen auszählt“ —- und da ergeben sich schon mal „Flüchtigkeitsfehler“ bei der Auszählung, aber das Ergebnis ist in diesen Fällen immer— wie gewünscht !

  110. Alles gut, die AfD ist bereit, die SPD bei der nächsten Bundestagswahl zu übertreffen.

    Jetzt muss es auch noch zu Massenaustritten aus der SPD kommen. Nach dem (vielleicht zentral nachgebesserten) „Wahlergebnis“ sollten doch 1/3 Aufrechter den siechen Sozen-Klatschhaufen verlassen …

  111. And the winner is: Angela Merkel.
    Es geht aber nicht nur mit den hier schon länger Lebenden bergab sondern auch mit der SPD.

  112. Wuehlmaus 4. März 2018 at 10:49

    „Nach den aktuellen Umfragen ca. 120 Abgeordnete “

    Tja, will man Modrow und Egon Krenz? Reformen?
    Möglichkeit, nach Antrag beim Politbüro in 12 Jahren einen gebrauchten VW-Golf zu fahren?

    Das Symbol des Verfalls, Angela Merkel, spielt unseren politischen Veränderungswünschen sowas von in die Hände.
    Und nicht nur wir brodeln- auch Sozialdemokraten, die sich scheuen, zur AfD zu wechseln (die ja viel sozialer ist, als alle Altparteien).

    Es wird jetzt eine neue, frische Partei entstehen, die linke Politik machen will, aber noch nicht in Sumpf, Stillstand, Korruption und Grundgesetzbruch/Sozialexperiment verstrickt ist. Die wird auch ein echter Konkurrent der AfD. Nur zu begrüßen.

  113. Novaris 4. März 2018 at 11:00

    Der kleine Kevin hat wohl gedacht, dass er gegen den großen Goliath (US-Finanzmafia) eine Chance hat.
    Und, was den Wahlausgang angeht, kann ich mir durchaus Wahlfälschung vorstellen.

  114. Nach dem Merkel jetzt bereits Ehren-SPD-Mitglied ist, wird es auch keinen verwundern, dass die SPD die Regierung stellt. Die CDU ist doch längst SPD, sie hat nur noch nicht geblickt, da ist IM Erika schon viel weiter.

  115. Mit dieser GroKo (Regierung) wird sich Deutschland in Europa immer mehr isolieren. Ein (Schein-) Freund Frankreich genügt nicht.
    Das Ende kommt von selbst.

  116. Gott sei Dank, macht dieses alte und abgewrackte Verbrecher-Gesindel weiter!
    Um es mit Andrea Nahles Worten zu schreiben „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“.
    Los AfD, ihr habt jetzt dreieinhalb Jahre Zeit, macht sie fertig, jagt sie, entblößt sie, wo es nur geht.
    Der Bundestag muss kochen und brodeln!
    Nun ist die Zeit gekommen, den Schlaf-Michel aus seinem 40-Jährigen linksgrün verschissenen Koma zu holen.

  117. Damit bekennen sich die stromlinienförmigen Sozen zu den Rechtsbrüchen Merkels, zu ihrer Verachtung für die Deutschen und vollführen einen Kotau vor der volksfeindlichen, fremdgesteuerten Massenintegration, um eigene Pfründe wie die Asyl-Industrie nicht zu gefährden. Für eine echte Opposition haben sie ja schon längst kein Rückgrat mehr und die Schleimspur ihrer Anbiederei stinkt weiter penetrant zum Himnel.

    Spätestens seit einem Hartz4-Kanzler Schröder, seiner Vergewaltigung unseres Deutschen Staatsangehörigkeitsgesetzes und der inflationären Beliebigkeit, mit der seit der erbärmlichen Zeit eines Joschka Fischer als Außenminister, (was für ein Niedergang für das Außenamt!), auch jeder integrationsunwillige Moslem zu einem Deutschen erklärt werden kann, habe ich für diese Partei nur noch eine abgrundtiefe Verachtung übrig, die erst kürzlich ein Martin Schulz nochmals gesteigert hat. Hier stehe ich und kann nicht anders!

  118. Eine Annahme war doch wohl absehbar. Nicht weil eine Mehrheit dafür ist; eher weil das Ergebnis in der SPD-Parteizentrale ermittelt wird!

  119. Sowhat 4. März 2018 at 11:04

    Es wird jetzt eine neue, frische Partei entstehen, die linke Politik machen will

    Finde den Fehler.

  120. 66%, so in etwa hätte ich das an Merkels Stelle auch hingefälscht. Sieht deutlich aus, aber nicht zu deutlich, um gefälscht zu wirken. 76% wäre zu viel, 56% zu wenig gewesen, um gut und glaubhaft auszusehen. Respekt, die Merkel und ihre SPD Genossen wissen, wie man Wahlen türkt. Wäre die SED damals zu clever gewesen, wären die auch heute noch im Amt.

  121. Ein weiter so wursteln, trotz Wahrnsignale, “ Bürgerkrieg gleich oder sofort?“
    “ Und wenn das Volk kein Brot mehr hat, soll es halt Kuchen essen!!!“

  122. „Ich bin so häßlich, ich bin der Hass!“
    Trifft auf wen auf dem obigen Foto zu?
    Und wenn Du das nicht glaubst, hau ich Dir eins in die Fresse!
    Bätschi, bätschi, bätschi…….
    Das Ende der Spezialdemokraten ist eingeläutet….

    Bin hier gerade auf dem Ohlsdorfer Friedhof, aus dem Grab von Helmut Schmidt hört man so merkwürdige Geräusche, als ob irgend etwas schnell rotiert……

  123. Ich sage aus Bayern heraus: Wunderbar! Jetzt kann die CSU noch mehr nach links rutschen (und der AfD Platz machen). Seehofer und Dobrint werden mit Maas noch mehr gemeinsame Sache machen um gegen Rechtspopulisten vorzugehen. Halten wir fest: Die CSU wird es im Herbst bei xen Landtagswahlen zerreissen. Merkel braucht aber die CSU zwecks Machterhalt. D.h. es wird für Merkel und dhre Anhänger immer enger und unstabiler. Die Probleme werden nicht weniger, die testosterongesteuerten unbegleiteten Goldstücke nicht jünger und der Familiennachzug durch Merkels Ankerkinder wird anhalten. Und die innere Zerrissenheit in den etablierten Parteien bleiben bzw verschärfen sich. Das ist alles andere als solide oder stabil.

  124. Hat jemand was Anderes erwartet?
    Die Angst vor Neuwahlen und dadurch Verlust von Posten und Stellen war größer.
    Wahrscheinlich wissen die eh schon mehr.
    Vielleicht gibts 2021 schon nur noch EU- Wahlen und keine Nationalen mehr.

  125. Babieca 4. März 2018 at 11:25

    Da ist kein Fehler.
    Die neue Partei wird links-grün sein. Aber nicht so versifft.

    Sie wird gegen offenen Grenzen sein (Wagenknecht hat es ja schon regelrecht angedeutet, wird vielleicht sogar Mitglied). Schwerpunkt „soziale Gerechtigkeit“, Umwelt, blablabla- aber andere Rhetorik, andere Gesichter.

    Vollkommen legitimer Konkurrent- ist doch nur zu begrüßen. Wird uns auch Stimmen kosten.
    Aber die Altparteien sind so dermaßen tot, dass ein Großteil der Wähler eine neue politische Heimat sucht, von der aus noch politische Veränderungen zu erwarten sind. Die AfD ist der große Gewinner der nächsten Jahre, ein paar % schenken wir auch anderen Neuen.

  126. Ist man in der SPD einfach auch zum wählen zu dämlich,14.973 fehlerhafte Stimmen……………………
    Ich dachte immer, das Analpabeten nur ein Kreuz zu machen brauchen, wirklich simple.
    Und das ZDF oder die ARD kennen doch seltsamerweise immer vorher schon die Ergebnisse, regen sich abr bis zum heutigen Tage über die Wahlen in der DDR auf!
    Egal und geschenkt-nun dauert es doch nur noch ein paar Monate bis eine Merkel-Junta weiter regieren wird. Wahrscheinlich wurde den Abweichlern von Nahles mit Guantanamo gedroht, denn da gibt es dann voll eins in die Fresse. Immerhin hat die SPD ihren Tod selbst zu verantworten.
    Außer der roten Gestapo, den Antifa und den verblödeten Gutmenschen glaubt doch keiner mehr an Merkels Versager. Merkel ist nichts mehr peinlich, Hauptsache sie sitzt weiter auf dem Thron und schafft Deutschland ab.

  127. OT Bedaerlicherweise, scheint es so, als würden wir Schweizer den Zwangs-TV nicht abschaffen. An mir soll’s nicht gelegen haben….

  128. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 4. März 2018 at 10:25

    „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm. Er hat nur viel Pech beim Nachdenken.“

    „Son Ei, das geht vom Rückenmark ins Gehirn und dann wirst du blöde und dann wählst du die SPD!!!

    Alfred Tetzlaff, deutscher Philosoph des 20. Jahrhundert
    *******************************************************************
    wurde sogar mal vor 2 Wochen oder so vom roten WDR Rotzfunk wiederholt. Erstaunlich

  129. Für die Macht bumsen die Genossen mit dem Satan…..oder lassen sich fi**n….
    Für mein Verständnis ist der Begriff „Sozialdemokrat“ längst ein Schimpfwort, das ausschließlich üble Verräter und machtgeile Parasiten bezeichnet.

  130. Naumann wusste schon vorher das Ergebnis von zweidrittel für die großeKotze und hat schon mal Weichen gestellt. Sinngemäß: Er möchte bei YouTube nicht die AfD-Videos aus dem Bundestag angeboten bekommen, da müsse die Regierung sich mal drum kümmern. Kommt ziemlich am Ende, das meiste ist Geschwafel und Selbstbeweihräucherung.

    Nicht auf der Höhe der Zeit. Michael Naumann zur Zukunft der SPD
    [AUDIO]
    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2018/03/04/nicht_auf_der_hoehe_der_zeit_michael_naumann_zur_zukunft_dlf_20180304_0737_64f66f12.mp3

  131. Noch ist keine Regierung gewählt.
    Die SPD-Mitglieder haben den Koalitionsverhandlungen zugestimmt. Jetzt müssen die Posten ausgehandelt werden.
    Danach wird die Regierung gewählt oder auch nicht.
    Heide Simonis hat auch gedacht, daß sie als Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein gewäht wird. Wurde aber nichts.
    https://www.youtube.com/watch?v=w0r-oa7L41U
    Also abwarten.Es wird spannend.

  132. @der willi 4. März 2018 at 11:39
    Vielleicht gibts 2021 schon nur noch EU- Wahlen und keine Nationalen mehr.

    So sehe ich das auch. Und nur aus dem Grund, kann man die Freude (!) der CSU daran auch erklären. „Die Erleichterung überwiegt, dass unser Land jetzt eine neue Bundesregierung bekommt und die Koalition zwischen CDU, CSU und SPD fixiert wird“, sagte Generalsekretär Andreas Scheuer am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur

    Die CSU müsste eigentlich mit allen Mitteln die gemeinschaftliche Sache mit den Sozis verhindern wollen, wenn sie nicht völlig unglaubwürdig sein will!

  133. Braccobaldo 4. März 2018 at 11:42

    OT Bedaerlicherweise, scheint es so, als würden wir Schweizer den Zwangs-TV nicht abschaffen. An mir soll’s nicht gelegen haben….
    ———–
    Das wäre wirklich bedauerlich, so eine Chance zu einem preiswerten und gerechten Neuanfang kommt so schnell nicht wieder.

  134. Wie man bei uns so schön sagt:
    Das Ergebnis ist gehupft wie gesprungen.
    Heisst: Ganz egal, ob die SPD in der Regierung ist oder nicht, mit diesem Personal
    und diesen Plänen, wird sie für die meisten Deutschen nicht wählbar sein.
    Sie wird sich, unter Frau Merkel, weiter, bis zur Unkenntlichkeit, aufreiben.
    Ausser, einem rigorosen Neuanfang, was Personal und Ausrichtung betrifft, wird sich die SPD zur Randpartei
    entwickeln.
    Die AFD wird die hinterlassene Lücke, in nicht allzu ferner Zukunft, schließen.
    Ich hoffe, die AFD ist für diese große Verantwortung bereit.

  135. AlterMann 4. März 2018 at 11:59

    Noch ist keine Regierung gewählt.
    Die SPD-Mitglieder haben den Koalitionsverhandlungen zugestimmt. Jetzt müssen die Posten ausgehandelt werden.
    —–
    Ist der Heide-Mörder immer noch nicht gefasst? Kann er seine bösen Umtriebe unter MekNahles weiter treiben?

  136. Novaris 4. März 2018 at 10:41
    Eilt: Zwei Drittel der SPD-Mitglieder stimmen für Groko!
    Das ist eine sehr gute Nachricht ! Neuwahlen jetzt, was würde sich dadurch ändern ?
    ———————————————————————————————————————-
    Ich schließe mich Ihrer Analyse vollkommen an. Die AfD kann auch mit 18 statt 12% nicht viel mehr Oppositionsarbeit leisten, das rot-schwarze „Jagdwild“ ist bereits müde Grüne an der Regierung wären für mich einfach der Super-Supergau.

  137. Nur das Erwartete eingetreten.
    Die Demokratiesimulation geht einfach weiter.
    Mal sehen, ob Merkel danach wieder antritt. Sind noch genügend Altparteien zur Islamisierung vorhanden.
    Die SPD ist endlich erledigt. Hat so sein sollen.

  138. „Null-Toleranz-Strategie soll kriminelle Clans zerschlagen“

    Und gleichzeitig die parallelgesellschaft um den Faktor 10 verstärken, Dank Familiennachzug

  139. Wer hat denn etwas anderes erwartet? Der Räuber Hotzenplotz vielleicht? Also ganz ehrlich diese Groko war doch von Anfang an ein einzige Lüge und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.
    Es gibt 3 Hauptakteure (Nahles, Stegner und Gabriel) und einen Nebenakteur (Scholz) Keiner von denen wird sich doch nicht ihre “Posten“ streitigmachen wollen. Da wird getrickst, geschoben und gelogen dass sich die Balken biegen. Der Wähler ist doch im Prinzip nicht vorhanden da doch die meisten Beschlüsse innerhalb der Zweckgemeinschaften (Parteien) ablaufen. Naja und nun sind alle schön am Grinsen. Selbst der Meeper (Stegner) hatte tatsächlich einmal gegrinst. Und das Merkel hat zwar seinen alten Platz allerdings auch nur noch als Figur auf dem Schachbrett. Eine wirkliche Funktion ist doch wenn wir ehrlich sind schon lange nicht mehr erkennbar. Deswegen wahrscheinlich auch das Geplänkel um die Karrenbauer (doppel würg). Ob mit oder ohne Groko, eine WIRKLICHE Regierung die hatten wir einmal. Wer diesen Haufen als Regierung akzeptiert – der ist selber schuld.
    Nun denn warten wir mal ab. Immerhin gehen wir ja schon auf die Straße. Ein guter Weg zusammen mit der Opposition und den braven Polizeibeamten die SICHTBAR ALLE die SCHNAUZE VOLL haben.

  140. Das war abzusehen.
    Dem Sozen von der Strasse kommt es nicht auf Inhalte seiner Partei und die Interessen ihrer Bonzen an, Hauptsache ist, SEINE Partei – und damit ER – hat das – vermeintliche – Sagen.
    Dazu passt, dass die Abstimmung so ausfiel, ohne dass die SPD „ihre“ Minister im Vorab bekanntgab.
    Völlig wurscht, wer regiert, solange es wir sind.
    Dazu kommt dann noch das Geschwätz von der „Verantwortung für Deutschland“, mit dem die Soze von der Strasse umfangreich bauchgepinselt wurde, um der Soze zu vermitteln, als kleiner Parteisoldat wäre sie wichtig und hätte was zu bestimmen.

    Wir trampeln durchs Getreide, wir trampeln durch die Saat, hurra, wir regieren, uns gehört der Staat!

  141. Man sollte sich einmal die alten Alfred Tetzlaf Folgen ansehen. Das war wie ein Blick in die Zukunft…

  142. Braccobaldo 4. März 2018 at 11:42

    OT Bedaerlicherweise, scheint es so, als würden wir Schweizer den Zwangs-TV nicht abschaffen. An mir soll’s nicht gelegen haben….
    ————————————————–
    Das wäre dann schon 2:0 für Merkel heute. Bleibt noch die Hoffnung auf Italien.

  143. Egal ob GrokO oder Jamaika, alles der gleiche Rotz.
    Erst wenn der EURO verreckt, Banken pleite gehen, Millionen arbeitslos werden ist eine wirkliche Veränderung der Machtverhältnisse möglich.
    Ich hoffe jeden Tag darauf und das ein „Retter“ kommt, der und von diesem Übel erlöst.

  144. Für die GEZ gibt es eigentlich nur noch eine logische Rettung. Sie müsste sich in eine AG umwandeln. Da GmbHs keinen einzigen Beamten der später Pensionsansprüche stellen kann beschäftigen darf.
    Bei der AG sieht dieses mittlerweile durch die Zerschlagung der Deutschen Bundespost (ehemals Staatlicher Betrieb) anders aus. Die Deutsche Telekom AG darf durch einer (meiner Meinung nach) unrechtmäßigen Grundgesetz Änderung mittlerweile Beamte beschäftigen. Dieses verstößt vehement gegen die Weisungsrechte der Beamten gegenüber den „einfachen“ angestellten. Hier ist also eindeutig eine Auflösung der Bürokratie mit der Übernahme durch PRIVATE Firmen SICHTBAR!

  145. Zwei-Drittel der Bundesbürger wollen diese gescheiterten Kleingeister nicht an der Regierung sehen. Die Wahl ist das Ergebnis einer menschenverachtenden Propaganda

  146. Die SPD, trotz wohl dem schlechtesten Wahlergebnis aller Zeiten, hat doch quasi die komplette Regierung übernommen. Der CDU sind lediglich ein paar Miniministerien ohne irgendwelchen nennenswerten Einfluss verblieben. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass man gegen die paar noch irgendwelche Skandälchen sucht, um die ausdem Amt zu kicken und SPD-Leute zu installieren. Ich halte es mittlerweile gar nicht mehr für ausgeschlossen, dass wir Martini Chlukz als Kanzler ertragen müssen.

  147. Realist 4. März 2018 at 12:58

    Ein Privatisierung des Staatsfunk wird früher oder später ohnehin erfolgen, 2-3 Jahre vielleicht.
    Dann wird die AfD wohl auch schon in ersten Landesregierungen sitzen und der Rundfunkstaatsvertrag wird gekündigt.
    Was übrig bleibt- ein kleiner, steuerfinanzierter Nachrichtensender- die Deutsche Welle.

    7 Mrd. EUR sollen in den Pensionskassen von ARD/ZDF liegen- dürfen die das mitnehmen?
    Als Belohnung dafür, dass sie nicht vor einer Privatisierung nochmal den Staatsfunk noch radikaler missbrauchen?

    Beamte? Dann bitte auch bei der Dschungelcamp-Kontrolle und als Aufsicht für Astro-TV.

  148. Bei der GEZ hat kein einziger fester Mitarbeiter unter 2.000,- Pension, bezahlt von allen Steuerzahlern. Nur dafür ist die GEZ noch gut.
    Betr. neue Merkel-Diktatur:

    Oscar 2018. Verleihung ausnahmsweise in Berlin. ..and the winner is AfD.

  149. Der Bastard namens GroKo (große Kotze) ist geboren! Es war eine Zangengeburt und dementsprechend deformiert ist das kaum lebensfähige Produkt. Die Eltern, eine überalterte Erstgebärende mit Demenzerscheinungen und der Vater, ein Ex-Alkoholiker mit Tendenzen zum Größenwahn, zur Zeit auf der Flucht vor Unterhaltsforderungen, sind dennoch voller Stolz. Die Amme steht bereit mit ihrem strammen Euter das Würmchen zu säugen, auf das es ein Lindwurm werde und ganze Parteien verschlänge (zumindest die AfD).

  150. Sowhat 4. März 2018 at 11:40

    OK. Legitimer Ansatz der neuen linken Partei, klingt auf dem Papier mal wieder „gut“, um mit A.M. zu reden. Ich zweifle dennoch. Linken Parteien wohnt ein inhärenter Totalitarismus inne. Sie können – und waren immer, das erklärt wohl ihr unaussterbliches Zombiedasein als Utopie – ein Korrektiv für alles sein, das als „falsch“ empfunden wird. Aber sie ersetzten das eine Falsch nur mit dem anderen Falsch.

    Doppelplusungut.

  151. Wenn von 378437 abgegebenen Stimmen, 239.604 Ja gestimmt haben, komme ich auf 63,31%, und nicht 66%! Ungültig waren es auch ein bisschen mehr, und zwar 15.504. Das macht satte 4% ungültige Stimmen. Das ist viel, und ich denke das stinkt gewaltig. Wer weiß, wieviele Zettel noch so unterm Tisch verschwunden sind!

  152. entweder haben sie den Notar geschmiert
    oder die Briefe im Postfach des Logistikzentrums ausgetauscht

    „Das Postfach für herkömmliche Briefe an die SPD-Spitze befindet sich in einem der rund 80 Logistikzentren der Deutschen Post. Von dort sollen alle Briefe mit den ausgefüllten Stimmzetteln per Lastwagen nach Berlin ins Willy-Brandt-Haus gebracht werden. “

    https://www.vorwaerts.de/artikel/so-laeuft-spd-mitgliedervotum-groko

  153. Dann wird die AfD wohl auch schon in ersten Landesregierungen sitzen “
    **************
    Seid da mal nicht so optimistisch! Das wird nicht ohne physische Gewalt ablaufen. Anders als beim Neuanfang der Grünen damals steht der AfD heute ein massiver Widerstand auf allen Kanälen entgegen!

  154. Also nun doch Gro-Ko. Ich weiß nicht, ob ich das Merkel, die irren Sozen und Merkels Grüne noch lange aushalte. Ich weiß es wirklich nicht. Seit dieses Merkel agiert, habe ich seelische wie körperliche Schmerzen.

  155. Nö, minutenlang nervende Musik vor leerer Tribüne und 54:00 min Livestream, schade um die Zeit! Wenn Pippi Nahles wenigstens noch mal laut und falsch singen würde, hätte es noch Unterhaltungswert mit Fremdschämfaktor. Ab 1,8 Promille würde ich dann doch eher Proll-TV gucken. Das „völlig überraschende Ergebnis nach einem spannenden Wahlkrimi“ ist doch deprimierend genug. Hauptschuldiger ist für mich dennoch dieses blöde Volk, was zu 87,4% Kartellparteien gewählt hat. Dafür „gibt‘s jetzt auf die Fresse!“

  156. Wer glaubt das wirklich 66% der SPD Basis für eine Große Koalition mit der CDU/CSU gestimmt haben, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten! Die ganze Auszählung war ein einziger Witz. Eine Auszählung im geheimen ohne Öffentlichkeit, eine einzige Farce! Der weiße Rauch der im Willy-Brandt-Haus Aufstieg stammte von den verbrannten Gegenstimmen!

  157. Babieca 4. März 2018 at 13:27

    Stimmt. Aber der neue Konkurrent wird uns helfen, die versifften Strukturen aufzubröseln.

    90% der Deutschen haben in Wirklichkeit keine Lust mehr auf Offene Grenzen. Oder Gender-Wahnsinn. Rechtsfreie Zonen. Bildungskatastrophe- die wollen das alle nicht, nur die absoluten Fanatiker- und die wählen GRÜNE und bleiben auch dabei!
    Aber viele wollen auch keine AfD, die trauen sich nicht oder noch nicht.

    Hier ist wahnsinnig große Potenzial. Was die Altparteien nicht mehr abrufen können, weil sie zu versumpft sind. Unwählbar- das sehen immer mehr.

    Schau mal auf die FDP- nur wegen Lindners Aussehen und ein paar Sprüchlein gewählt- WIR wußten- Luftblase. Aus meinem Bekanntenkreis haben ihn viele gewählt. Und sind jetzt enttäuscht, zum Teil werden sie AfD wählen. Zum Teil warten sie nur drauf, von irgend jemanden abgeholt zu werden, um nicht die AfD zu wählen. Dass die für Altparteien wählen, wird von Tag zu Tag unwahrscheinlicher.

  158. Deutschland ist das einzige Land der Welt, das von sich behauptet eine vom Volk gewählte Regierung zu haben obwohl es nur die Genossen sind die Wählen dürfen. Trotzdem schön das eine relativ großer Anteil dagegen gestunken hat. Merkt euch diejenigen die dagegen waren, das sind genau diejenigen die sich dan aus Frust bei der Scharia Partei Deuschlands Abmelden werden. Wir wünschen der SPD alles gute bei ihren Grabenkämpfen.

  159. Jean-Paul-Marat 4. März 2018 at 13:56

    Wer glaubt das wirklich 66% der SPD Basis für eine Große Koalition mit der CDU/CSU gestimmt haben, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten! Die ganze Auszählung war ein einziger Witz. Eine Auszählung im geheimen ohne Öffentlichkeit, eine einzige Farce! Der weiße Rauch der im Willy-Brandt-Haus Aufstieg stammte von den verbrannten Gegenstimmen!
    ***************************************************************************

    Seh‘ ich auch so.
    Nun haben wir eine „GroKo“ aus Wahlverlierern, die im Grund für ein völliges Versagen Ihrer bisherigen Arbeit abgestraft wurden, übrig bleibt ein Haufen von Berufslügnern, die auch genau in dieser Richtung so weitermachen, wie bisher. Macht um jeden Preis, Moral ist dort ein Fremdwort und der Eid, der geleistet wird, eine Farce. Es ist Krieg gegen die einheimische Bevölkerung und nach den Ohrfeigen per Stimmzettel durch die einheimische Bevölkerung nun wohl erst recht.
    Einziger Lichtblick ist die AfD im Bundestag und die Hoffnung auf möglichst wirkungsvolle Oppositionsarbeit.
    Natürlich haben die „Mächtigen“ die Hosen getrichen voll, den vor Einzug der AfD gab es ja kaum Kritik.
    Die HuffPost und auch die Nachrichten beim T-Online-Login (sind das die gleichen Akteure?) übertreffen sich tagtäglich gegenseitig im AfD-Bashing. Man fragt sich, wer das in Auftrag gibt….oder nein, im Grunde nicht wirklich….

  160. Sowhat 4. März 2018 at 14:31
    Babieca 4. März 2018 at 13:27

    90% der Deutschen haben in Wirklichkeit keine Lust mehr auf Offene Grenzen. Oder Gender-Wahnsinn. Rechtsfreie Zonen. Bildungskatastrophe- die wollen das alle nicht, nur die absoluten Fanatiker- und die wählen GRÜNE und bleiben auch dabei!
    ——
    Das sind leider mehrheitlich dieselben, die meinen, Angela Merkel und ihre Partei wären die einzigen, die dagegen aufträten. Darum hat sie erklärt, sie wäre gegen die „Ehe für alle“, hat aber die Abstimmung durchführen lassen, darum erzählt sie was von Obergrenzen etc.

  161. Gute Analyse der Wirtschaftwoche zur SPD-‚Abstimmung‘:
     
    „Das Ergebnis des Mitgliederentscheids sieht im Detail so aus: Von den knapp 464.000 Stimmberechtigten haben sich gut 78 Prozent beteiligt; es gibt rund 240.000 gültige Ja-Stimmen. Das macht allerdings nur 51,7 Prozent echte Anhänger – und eben nicht 66 Prozent
    […]
    Fest steht, dass nur die knappe Mehrheit der Sozialdemokraten das Bündnis mit der Union wirklich für den besseren Weg hält. Und das trotz eines Koalitionsvertrages, der eine klare SPD-Handschrift trägt. Somit zeigt das Ergebnis des Mitgliederentscheids, was bereits der Sonderparteitag in Bonn vor wenigen Wochen offenbart hat: Die Partei ist gespaltener denn je. Die Angst vieler Genossen, dass sie zwar die Cholera abgewendet haben, die Pest sich aber bereits wieder ausbreitet, ist groß“
     
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/spd-mitgliederentscheid-dann-doch-lieber-die-pest/21029906.html

  162. Novaris 4. März 2018 at 10:48

    @ Babieca 4. März 2018 at 10:41
    Der Souverän, der Wähler, das deutsche Volk hat diesen Misthaufen abgewählt. Und was bekommt er? Genau diesen Misthaufen.

    Die Volkskammer, das Politbüro lebt munter, frech und selbstherrlich wie eh und je.
    ————————————————————————————————–
    Nicht doch ! Immerhin 87% der Zivilgesellschaft wählten bei der BT-Wahl 2017 ein „weiter so“ und ermöglichten so – zumindest – eine GROKO, die nun „weiter so“ ihre Wähler täglich am „wir schaffen das“ arbeiten lassen wird.
    _____________________________________________________________________________________
    Genau so ist es, denn wären diese Verbrecher abgewählt worden, hätte die AfD mehr Prozentstimmen einfahren müssen. Dto., 87 % der Schlafschafe wollten – weiter so! Wie bestellt, so bekommen.

  163. @ PeSch 4. März 2018 at 10:16

    So oder so – egal.
    Solange die AfD nicht auf 51% kommt, stehen die anderen ohnehin zusammen wie eine Mauer.
    Immerhin größte Oppositionspartei ist jetzt die AfD – ein kleiner Lichtblick.
    ————————————————————————
    46 o. 47 % reichen auch, da ja ca 4 bis 6 % „sonstiger“ Kleinparteien den Kuchen verkleinern, aber selbst nicht reinkommen.

  164. Die Mitgliederbefragung einer Partei ist vor einer Regierungsbildung nach dem Grundgesetz überhaupt nicht vorgeschrieben und nach unserem Rechtsverständnis auch nicht zulässig.
    Lediglich die jeweiligen Abgeordneten der Parteien wirken an der Regierungsbildung mit.

    Damit dürfte die sich jetzt abzeichnende Regierungsbildung ILLEGAL sein und ist somit
    ein Fall für das Bundesverfassungsgericht ion Karlsruhe!!!!!

  165. Wer hat uns wieder verraten? Keiner will diese Minderheits Regierung und vorallem mit Mekkel! Wenn die AfD jetzt keine großen Fehltritte macht, dann gewinnt sie in 4 Jahren!

  166. Everybody knew this was coming, even me all the way accross the world.
    Sorry guys, better luck next time.
    Maybe AFD will kick ass next election.
    It’s apparently going to have to get much more painful in Germany the next couple of years, before it gets better.
    But, don’t give up the fight, the tide WILL turn!

  167. „Wahrheit
    4. März 2018 at 09:41

    15.000 ungültige Stimmen ???????“
    Wo man nur Ja-Nein ankreuzen kann entweder sind Spdler saudumm oder alles ist Manipulation!

  168. navigare 4. März 2018 at 16:57

    Nee, lass mal. Im Großen und Ganzen ist eine Partei wie ein Club. Die sollten schon möglichst viel machen können, wie sie wollen.

    Sie wollten Angela Merkel als Kanzlerin- sie sollen sie bekommen.

    Der politische Trabbi wird nochmal aufgebockt.

  169. „Demokratie“ ist wenn 2 Wahlverlierer die Regierung bilden. Ich rede von „Demokratie“ oder „der Wille des Wählers“.

    kurz: Schande!

    kurz: 15.000 ungültige SPD-Stimmen! Oh ihr SPD-Blinde.

  170. Folgend tolle Rechnung. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Drehen wir die Sache einmal herum: was wäre gewesen, wenn es 51% gewesen wären??? Die SPD-Mitglieder sind mehrheitlich nicht zu beneiden bei solch einer Parteiführung.
    __________________________________________
    Packdeutscher 4. März 2018 at 16:08
    Gute Analyse der Wirtschaftwoche zur SPD-‚Abstimmung‘:

    „Das Ergebnis des Mitgliederentscheids sieht im Detail so aus: Von den knapp 464.000 Stimmberechtigten haben sich gut 78 Prozent beteiligt; es gibt rund 240.000 gültige Ja-Stimmen. Das macht allerdings nur 51,7 Prozent echte Anhänger – und eben nicht 66 Prozent

  171. Die SPD hat sich zum Steigbügelhalter für Multikulti-Merkel degradiert.
    Die „Groko“ hat in der letzten Legislaturperiode nichts Ordentliches zu Stande gebracht.
    Nun machen die Schlaftabletten an der Stelle weiter.
    Es ist für die Deutschen Bürger nichts Gutes zu erwarten.

  172. Die rote Heuschreckenpartei lockt die Wählerkälber ins Schlachthaus

    Zu den sonderbarsten Erscheinungen des Parteiengeckenzirkus gehört die sich ständig wiederholende Vorgehensweise der Heuschreckenpartei vor den Wahlen; denn da wandelt sich die Heuschreckenpartei zu einer Art Arbeitergottesanbeterin und lockt die Arbeiterschaft mit allerlei Versprechungen an und noch immer wählt diese die Heuschreckenpartei, obwohl diese danach sich zu Dingen erfrecht, von denen die Scheinbewahrer, als angebliche Mundstücke der lieben Wirtschaft, noch nicht einmal zu träumen wagten; so senkte der Haarfärber bei der jüngsten Machtergreifung der Heuschreckenpartei nicht nur den Einkommenshöchststeuersatz, führte die Harzarmenhilfe ein und ruinierte die Gemeinden, sondern befreite auch die Großunternehmen weitgehend von der Steuerzahlung und öffnete den internationalen Finanzheuschrecken endgültig Tür und Tor, mit den bekannten Folgen. Doch dürfte die Arbeiterschaft auch dieses Mal auf die Heuschreckenpartei hereinfallen und nachher wieder zur Ader gelassen werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.