Die neue Generalsekretärin der CDU, Annette Kramp-Karrenbauer, legt auf AfD-Wähler keinen großen Wert.

Von JUPITER | Die neue Generalsekretärin der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat erstmals Einblick in ihre Agenda gegeben, wie sie die CDU aus dem Jammertal holen und eine Million AfD-Wähler zurückholen will. Nämlich gar nicht. Erster Eindruck: die verlorenen AfD-Wähler hat sie bereits abgeschrieben, ansonsten bleibt alles beim Alten mit Beschäftigungstherapie für das Parteivolk, bei der am Ende nichts oder nicht viel herauskommt. Hauptsache, die Basis ist erstmal eine Weile ruhig gestellt.

Die Frau mit dem burschikosen Image und Retro-Mary-Quant-Style gehört zur „Generation Bundestag“ (Abitur, Studium, Politikerkarriere) und unterscheidet sich von früheren christsozialen Vollblutpolitikern Katzer’scher Prägung durch ihre Zugehörigkeit zur Apparatschick-Kaste, die spätestens in den 90er-Jahren aufkam. Politisch blutleere Leute, die die Partei als Karriere-Vehikel benutzen, die unter CDU-Ministern genauso gut funktionieren wie unter SPD- oder sonstwas-Ministern, die keine ausgeprägte eigene politische CDU-Meinung haben, sondern denen Stallgeruch trotz Parteibuch regelrecht unangenehm ist. Von den Sorgen und Nöten der Menschen, die sie politisch vertreten sollen, haben sie allenfalls vom Hören-Sagen aus zweiter oder dritter Referenten-Hand Ahnung, weil sie kaum oder nie praktisch malocht haben und meistens hinter getönten Scheiben leben.

Beim Parteitag der CDU blieb die neue Generalsekretärin nichtssagend wie eine leere Sprechblase mit Fragen, die sie nicht ausformulierte und nicht beantwortete. Substantiell blieb haften, dass sie ein neues Grundsatzprogramm anschieben will, das Wirkung bis in die 2030er-Jahre haben soll. Dazu werde sie auf „Zuhör-Tour“ gehen, um dann ein Programm „herauszukristallisieren“. Auf die Frage des Welt-Reporters, was das nutzen solle, da die Parteivorsitzende eh schon das alte ignoriert habe, antworte AKK wie das Orakel von Delphi: „Die Realität richtet sich nicht nach einem Parteiprogramm“. Soll wohl heißen: wenn es erstmal fertig ist, wird eine andere Melodie gespielt. Die beseelten Parteitags-Delegierten, die ihr fast 99prozentige Zuneigung entgegenbrachten, wissen jetzt wenigstens, wo es langgeht.

Sie selbst outet sich im Interview als Fan von Heiner Geissler, der ein harter Hund war und seinen Chef Helmut Kohl intriganterweise stürzen wollte. Nein, nein, so hat Annegret das nicht gemeint, rudert sie zurück. Sie möchte nur in der Sache hart sein und der Partei wieder ein eigenständigeres Gewicht verleihen. Schließlich wolle das auch Angela Merkel und habe sie deshalb berufen. Puuh, gerade nochmal die Kurve gekratzt.

Gefragt, was denn die Fragen der Zeit seien, nennt AKK nicht die Flüchtlingskrise, die neue Armut, vielleicht sogar das Essener Tafel-Menetekel – es ist die „Digitalisierung“, die sie nach vorne stellt. Hatte sie nicht eingangs von den lebensnahen Realitäten gesprochen, die wichtig seien?

In der Flüchtlingskrise ist von AKK kein Richtungswechsel zu erwarten. Da ist sie ganz Klon ihrer großen Vorsitzenden. Die Asylproblematik sei schon immer da gewesen, nichts Neues also, nur schärfer ausgeprägt jetzt. Eine glatte Untertreibung. Hätte sie eine Grenzöffnung ohne Parlamentsbeteiligung gemacht, lautet die Fangfrage? „Das ist schwer zu sagen“, weicht AKK aus. Thema Abschiebungen: „Das ist ein ganz wichtiges Thema“. Und so geht es weiter mit den Sprechblasen. Ein wenig „harter Staat-Schminke“ hier, ein wenig „Laisser-faire-MultiKulti-Makeup“ dort.

Die FDP wird gebauchpinselt. „Für mich war die FDP schon immer mehr als der natürliche Mehrheitsbeschaffer der CDU, sondern eine ganz eigenständige politische Kraft.“ Vielleicht braucht man sie ja nochmal. Schwarz-Grün ist im Moment keine Option: „Nein, das ist keine natürliche Konstellation.“

Als es im Interview darum geht, wie sie die an die AfD verlorenen Wähler zurückholen will, verrät sie sich: „Selbstverständlich möchte ich Wähler der AfD für uns zurückgewinnen. Aber ich stelle fest, dass in der AfD die Teile stärker werden, die von einem Gedankengut getragen sind, das definitiv nie zur CDU gehört hat. Das ist nichts, was in der CDU Platz hätte und worum man kämpfen müsste.“

Na dann, die AfD wird`s freuen. Die neue Generalsekretärin ist auf dem besten Wege, ihr noch mehr Wähler zuzutreiben. 40 Prozent für die CDU, die Kramp-Karrenbauer anpeilt, werden es dann sicher nicht werden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

247 KOMMENTARE

  1. immer schön, wenn man so klare Ansagen bekommt.
    da kann sich Frau Krampf-usw. ja mal an ihre Chefin wenden.
    die hat ja auch so ihre Erfahrungen mit Aussagen
    von früher im Vergleich zu ihren heutigen gemacht.

    warn die in der falschen Partei? beide?

  2. „Die Frau mit dem burschikosen Image und Retro-Mary-Quant-Style“

    Also mich erinnert die eher an das SAMS, halt mit Falten und weniger sympathisch. Ob sie noch die originale Essleiste hat, würde ich auch mal in Frage stellen … (ist Euch übrigens schon mal aufgefallen, wie schlecht oft die Zähne unseres politischen Spitzenpersonals ist? Siehe Schäuble, siehe Nahles, siehe …)

  3. Was das ist ne Frau?? 😉

    Die Stimmen der CDU sind die zukünftigen Stimmen der AFD. Es gibt noch zu Viele die CDU wählen weil sie glauben die CDU oder CSU wäre irgendwie christlich und pro-deutsch. Nichts könnte falscher sein.

    Weitere Aufklärung ist nötig.

  4. Frau Kramp-Karrenbauer wird die kürzeste Generalsekretärin der CDU sein.

    In der CDU scheint man großen Wert darauf zu legen, dass sie mit mit der SPD in Sachen politischer Führung gleichziehen will. „Was ihr an Chulz habet, haben wir in den Landesparlamenten schon lange hocken!“

    Nur die 100% hat sie nicht ganz geschafft, da war Maaaddin besser. Ein Rätsel für mich, wie man so etwas nicht stockbesoffen überhaupt wählen kann…

  5. Der Herr da auf dem Bild ist nichts weiter als ein Bürgermeister einer knapp unter 1 Millionen Einwohner-Gemeinde!
    Wen interesiert dessen heisse Luft?

  6. Sie selbst outet sich im Interview als Fan von Heiner Geissler, der ein harter Hund war und seinen Chef Helmut Kohl intriganterweise stürzen wollte.

    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als in den 80er Jahren Geissler in der Sendung „Leute“ von 10 bis 12 Uhr auf SWR oder SWR3 eine Weltregierung unter der Federführung von der UN forderte. Schon damals war die UN von isalmischen Staaten dominiert. Bis zu seinem Tod forderte auf Nachfragen Geissler dies, wenn auch verklausuliert.

  7. Was denn für „Gedankengut“? Man macht sich wenigstens Gedanken, anstatt sich die Gehirnwindungen wegätzen zu lassen von dem hirntoten globalistischen Neusprech.

  8. Und wir legen keinen Wert auf Frau Krampenbauer und ihren rückgratlosen Parteihaufen!

  9. Genau so stur wie das Merkel, wäre eine gute Nachfolgerin. Eventuell muß sie aber nicht mehr ran, weil dann schon alles kaputt ist.

  10. – wie sie die CDU aus dem Jammertal holen und eine Million
    AfD-Wähler zurückholen will. Nämlich gar nicht.
    *******************************************
    Na, wenn das nicht ein Annegrete Gassenhauer werden wird?!

  11. Das die AFD ein anderes Gedankengut hat als die CDU sieht man derzeit beim Thema Essener Tafel.
    Merkels Kritik und auch SAntifa Aktion werden zum massiven Bumerang.
    Der Tafel Chef Deutschlands verbittet sich eine Kritik von Frau Merkel.
    Spricht offen die immer stärkere Armut der Deutschen und Probleme der Masseneinwanderung an
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174090825/Chef-der-Tafeln-Wir-lassen-uns-nicht-von-der-Kanzlerin-ruegen.html

    Deutschland wird doch bei den Tafeln und den Flüchtlingen nur noch durch Ehrenamtliche zusammengehalten . Hier auch mehrheitlich Deutsche. Steigen die aus bricht alles zusammen
    Anstatt denen den Stücken zu stärken , haut Merkel mit aller Gewalt drauf.
    Daran sieht man wie weit Berlin von der Realität entfernt ist.
    In der Welt Umfrage geben fast 100% der Essener Tafel recht

  12. dieses Krampf-Knarrenbauer wird die Bruchlandung noch schneller hinkriegen als der fliegende Buchhändler aus Würselen, wie hieß der doch gleich ??? Versenkung ist was schönes..

  13. Noch geht die CDU am Krückstock…
    Aber hoffentlich bald wird sie jämmerlich stürzen und als Koma-Patient nie wieder aufwachen samt ihrer Staats- und Partei- Chefinnen!

    Es lebe die AfD!

  14. Ausserdem gruselt’s mich, wenn ich diese Frau, gefangen im Körper eines Mannes, sehe …

  15. Na und ???
    „Das CDU-Gedankengut ist nichts was in der AFD Platz hätte und worum man kämpfen müßte !! “

    Schön daß der Wähler das entscheidet. Auf Wiedersehen, A.K.K.

  16. Das Gedankengut, dieser langweiligen CDU-Tante, ist bestimmt
    auch nicht Vaterlands erhaltend.
    Da bin ich mir sicher.

    Also wende ich mir jetzt wieder Sinnvolleren zu.

  17. @ katharer 1. März 2018 at 17:01
    Naja. Mehrere Tafeln haben aber Spenden von der AfD und PEGIDA abgelehnt.
    Ich schätze mal die Tafeln-Verantwortlichen haben Angst, dass ihnen ihre Ehrenamtlichen abspringen und dann der Laden nicht mehr läuft.

  18. Ja so schätze ich Merkels neueste Vorzeige-Christdemokratin auch ein.
    Mit linkischgrünen Bürgerfeinden versteht sie sich besser.

  19. …. Kramp-Karrenbauer legt auf rechte AfD-Wähler keinen Wert… u.s.w.

    möchte mal wissen, woher diese … Anne Sekret Krallengrauler …. weiß was ausgerechnet ich wähle, oder gibt es kein Wahlgeheimnis mehr,

  20. „Ist mir egal, wer schuld am Weggang der Wähler hat, nun sind sie halt weg“
    Der Merkel-Clone steht nun mal für bewährte politische Kontinuität.

  21. Wer ist denn der Typ auf dem Foto da?

    A) Letzter Darsteller aus Undercover-Boss
    B) Überbezahlter Real-Versager ohne
    Job-Chancen auf dem Arbeitsmarkt
    C) Lydia Lumpensack, gerade aus dem
    Altkleider-Container gesprungen

  22. Hans R. Brecher 1. März 2018 at 17:01
    „Überall, wo viele Menschen zusammenkommen, fühlen sich Krätzmilben wohl.“

    Die fühlen sich da wohl, wo Pack haust das keine Hygienemassnahmen anwendet.

    Auch so etwas, was die Menschenalternativen mit Fluchterfahrung leider nie lernen.

  23. „Ob sie noch die originale Essleiste hat, würde ich auch mal in Frage stellen … (ist Euch übrigens schon mal aufgefallen, wie schlecht oft die Zähne unseres politischen Spitzenpersonals ist? Siehe Schäuble, siehe Nahles, siehe …)“

    Die zweiten Zähne wurden schlecht
    und man begann sie auszureißen,
    die dritten kamen g´rade recht
    um mit ihnen ins Gras zu beißen.

  24. Jeder sollte sich ansehen, wie das Saarland unter dieser AKK verausländert, überfremdet und zu einem Hort des Verbrechens gemacht wurde.

    Karrenbauer hat bis auf den heutigen Tag alles totgeschwiegen und weggelogen was durch den Islam und die Überfremdung an Problemen im Saarland entstanden ist.

    Diese Karrenbauer machte im Saarland ohnehin nur Politik für diejenigen die heute noch vom Wohlstand der 70er und 80er Jahre leben. Aber die Menschen begreifen, zunehmend. dass es nicht mehr so weitergehen wird.

    AKK streut den Menschen Sand in den Augen, sie hat das Saarland ruiniert und wenn wir nicht aufpassen, wird diese AKK das vollenden was Merkel in ihrem restlichen Dasein vielleicht nicht mehr erreichen kann.

    Die Vernichtung Deutschlands und die Auslöschung des Deutschen Volkes als Lebens- und Abstammungsgemeinschaft.

    Deshalb weg mit dieser AKK und weg mit Merkel!

  25. Alternative für Deutschland versus Menschenalternativen für Deutschland (und andere ehemals fortschrittliche Länder).

  26. CDU Wähler sind in Masse debil, alt und impotent sowieso … und täglich werden es weniger… Gott sei Dank!!!

    Die und die Genossen von der SPD, der Arbeiterverräterpartei, haben uns das eingebrockt.

    Das war nicht nur das Merkel allein … Und die kann die Doppelname-Bindestrich gern behalten

    Wir werden jedenfalls bei den nächsten Wählen ganz genau bei den Briefwählern aufpassen, wer deren Kreuzchen macht!

  27. Meinerseits beruht dies auf Gegenseitigkeit: ich lege auch keinen Wert auf diese Dame.

  28. Danke AKK. Sie verhelfen der AfD zu noch mehr Profil. Profilbildung durch den politischen Gegner, kostenlos sozusagen. Besser geht’s kaum!
    Mal sehen, wie lange sich die „CDU“ diesen antidemokratischen Luxus leisten kann, eine zunehmend wichtiger werdende politische Kraft zu ignorieren. Ignoranz ist bekanntlich negativ konnotiert, aber genau dafür steht „CDU“ schon lange. Kohl & Merkel: Der Hochadel der Ignoranz!
    Btw: „CDU“ und Arroganz passen auch gut zusammen. Oder wie wäre es mit dem Attribut „ausgekochte Dämlichkeit“: „Ruft doch alle mal Annegret!“ [99 von 100 !!]

  29. Jetzt im März gehen die ersten Feste wieder los. AM und AKK wären in jeder Geisterbahn heissbegehrte Sehenswürdigkeiten. Essen und trinken sollte man jedoch erst hinterher.

  30. Ausserdem: Wer wählt sowas nur als Ministerpräsidentin? Waren die Saarländer alle betrunken? Gab’s am Wahlsonntag Freibier im Saarland? Wurden psychoaktive Drogen ins Trinkwasser eingeleitet?

  31. Was bildet sich diese Trulla überhaupt ein? Die glaubt doch wohl nicht im Ernst daran, dass irgendein AfD-Wähler Interesse daran hätte, je wieder so eine Partei wie die CDU, geschweige die anderen Verbrecher zu wählen. NIEMALS werde ich eine dieser s.g. „Volksparteien“ wählen, egal, was die erzählen. Eher kommt der Mond auf die Erde. Die Alte ist mir genauso widerlich wie die Merkelraute.

  32. Wahrhaft gute Nachrichten für die AfD, allerdings nur für ein paar Jahre, die benötigte Zeit für Aufstieg und Etablierung im Parteiengefüge. Dann aber wird es Zeit für Koalitionen, damit – zunächst in einzelnen Bundesländern? – die AfD auch wirklich in Ministerämtern mit gestalten kann.

    Die C*DU macht es jetzt wohl genau so wie die ehemaligen Sozialdemokraten: ein halber Generationswechsel, aber bloß keine programmatischen Änderungen!

  33. AKK wird für die CDU so zum Rohrkrepierer werden wie Chulz für die SPD. Jeder kann sehen, dass auch die CDU personell am Ende ist und ausser Merkel-Stiefelleckern nichts mehr zu bieten hat, schon gar nicht für Konservative.

  34. Glaubt dieser Mann der heißt wie eine Frau das „Es“ wichtig sei ❓
    Es ging bisher ohne KK und es wird weiterhin ohne „Es“ gehen.
    Das einzige ist „Es“ wird uns Zeit, Geld und Nerven kosten.
    Außer Spesen nichts gewesen KK.

  35. Jahrelang habe ich die einst Bürgerlich Konservative Partei gewählt, bis Frau Merkel kam! Sie hat es in ihrer Regentschaft fertig gebracht, diese Partei völlig zu entkernen, sie so sehr zu linksrotgrünisieren, daß aus ihr eine substanzlose linke Einheitspartei geworden ist, die nach allen Seiten offen ist. Und nun hat sie mit der Ernennung von Krampf Karrenbauer zur Generalsekretärin diese Partei auch noch nahezu entmannt! Gibt es in dieser Partei nur noch männliche Waschlappen ala Laschet, Altmaier & Co? Da auch der Koalitionspartner SPD von Frauen dominiert wird, steuert Deutschland auf einen gefühlsgesteuerten Weiberstaat zu, von dem keine Vernunft-und Realität gesteuerte Politik mehr zu erwarten ist. Deutschland schafft sich ab, auf allen Ebenen!

  36. Was genau ist eigentlich „AfD Gedankengut“?
    „Gedankengut“ ist mittlerweile eine ebenso unscharfe Vokabel wie „rechts“, aber mit negativer Konnotation.

  37. Trotzdem sollte man nicht das Aussehen beleidigen, ich meine dafür kann sie nichts. Das sie abgrundtief schlecht und böse ist, dafür schon!
    Ich denke die Neuwahlen werden schneller kommen als wir denken.
    Und ich betone es auch hier nochmal, geht in die Bürgerbüros und lasst euch auf die Wahlbezirke als Wahlbeisitzer verteilen!
    Dann haben wir Manipulationen im Griff!
    Und es gibt noch ein paar Euronen als Aufwandsentschädigung!

  38. Krampf Karrenbauer spricht wie ein Clon von Merkel, soweit zur Erneuerung dieser von Merkel in zwangshaft genommenen ehem. Partei der Mitte.
    Sie hat sie zu einer weiteren Linkspartei mit Schwerpunkt auf Islamflutung-finanziellem Ausverkauf an EU durch Transfers-offene Grenzen-Globalisation-Zerstoerung der E Nationalstaaten umgebaut ohne Widerstand der Mitglieder und sieht zu, wie Deutsche im eigenen Land benachteiligt-verurteilt-verhoehnt werden vom Allparteienkartell und den verkorksten Richtern und Beamten.

    Deutschland kann nur wieder OHNE Merkel, den Karrenbauers gesunden, die sich vor Merkels Wagen spannen lassen und offensichtlich zu borniert sind, zu sehen worauf es ankommt.

    Merkels Kabinettliste zeigt, wo es hingeht, widerstandslos in den Abgrund.
    Deshalb muss eine Groko bzw. Kanzlerschaft Merkels unter allen Umstaenden verhindert werden.

  39. zille1952 1. März 2018 at 17:27

    Ich habe diese Partei schon nicht mehr gewählt, als der Dicke anfing nur noch Scheiffe zu bauen. Z.B. die viel zu frühe Einführung der West-Mark im Osten zu den Konditionen 1:1. Auch noch entgegen den ausdrücklichen Rat des damaligen Bundesbankpräsidenten Hans-Otto Pöhl, der daraufhin zurücktrat.

  40. Allmählich sind die meisten deutschen „NAZIS“, egal was sie auch wählen mögen (siehe Essener Tafel). Krampf-Autobauer macht einen Fehler: sie redet von rechts, Mitte und links. Auch sie hat nie begriffen, dass es das nicht mehrt gibt, sondern völlig andere Wertigkeiten. Die CDU-Dummies wissen wirklich nicht worum es dem Bürger geht.

  41. Eine Frau, die ihre Weiblichkeit noch tiefer gelegt hat als ihre Chefin und vom Leben ebenso wenig weiß. Das passt wie die Faust aufs Auge zur CDU. Sie wird die Halbmondpartei weiter zielsicher von Wählern entkernen. Danke Annegret! Wenn ich die AfD wäre, würde ich die Korken knallen lassen.

  42. Da können die Saarländer ja froh sein, dass sie diese Sprechblase los sind.

    In einem Land, in dem man gut und gern lebt, hat ja schließlich auch eine AfD so rein gar nichts zu suchen.
    Die Politiker der anderen Parteien im Bundestag leiden schon an Rechtshalsstarrheit, weil sie im Bundestag nur noch mit nach rechts gewendetem Kopf sprechen und manchen dabei schon der Schaum im Mund steht. Das „Pack“ ist immer schnell ausgemacht, wie auch am Beispiel der Essener Tafel zu sehen ist. Die Kanzlerette findet es ja auch schade, dass ihre Ausländer, ihre Flüchtlinge jetzt dort anscheinend nicht mehr verköstigt werden. Und ihr, wie ihrer CDU ist es auch vollkommen egal, was die tatsächlich Bedüftigen wie die Mitarbeiter der Tafel so alles erdulden mussten. Potentielle Nazis müssen das hinnehmen, tun sie das nicht, werden sie als Nazis beschimpft und das ist gut so, im aktuellen Jargon der Herrschenden.
    Also ist das CDU-Gedankengut nichts, was in der Mitte unserer Gesellschaft Platz hat.

  43. Kramp hat ihr Geschwafel auf Fragen aufgebaut, die Bürger angeblich an die hochwohlgeborenen Politiker hätten. Raffiniert wird die CDU-Politik nicht als Problem, sondern als Lösung für den fragenden Bürger dargestellt, der angeblich Sorgen und Nöte hat.

    Man kann es nicht mehr hören von diesen Gesetzesbrechern, dass der Bürger das Problem ist.
    Das Problem sind:

    – der millionenfache Gesetzesbruch von Merkel
    – die aus dem Ruder gelaufene Migrationspolitik
    – die ruinierte Infrastruktur
    – die ruinierte Bundeswehr
    – die desolate Sicherheitslage
    – die überforderten Behörden
    – die Rückkehr der Stasi
    – die Ausbeutung des Bürgers und Verschleuderung des Staatsvermögens

    Mit keinem Wort hat Kramp diese von Merkel verursachten Probleme angesprochen.
    Stattdessen wird von Fragen geschwafelt, die schon lange Feststellungen sind.
    MERKEL RUINIERT DAS LAND UND KRAMP STELLT SICH IN IHRE DIENSTE

  44. „Annette, warum siehtst Du wie ein Mann aus?“
    „Weil deutsche Frauen so aussehen müssen!“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170186227/Barbara-Hendricks-heiratet-franzoesische-Lebenspartnerin.html

    „Annette, warum hast Du so große Ohren?“
    „Damit ich Haßreden besser hören kann!“

    „Annette, warum hast Du so ein großes Maul?“
    „Damit ich die AfD besser fressen kann!“

    „Wiki, was ist dann passiert?“
    „Bei Perrault erschießt der Jäger den Wolf schließlich.“

    MIT KONTERFEI DER AKK:
    https://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/zitterpartie-fuer-jamaika-an-der-saar–48408154.html

  45. Die neue Generalsekretärin der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat erstmals Einblick in ihre Agenda gegeben, wie sie die CDU aus dem Jammertal holen und eine Million AfD-Wähler zurückholen will. Nämlich gar nicht.

    Endlich!!!

    Also nicht: Endlich tun die das – nein, nein, das tun die schon die ganze Zeit. Sondern: Endlich steht das in Klartext in einem PI-Artikel.

    Ich schreibe mir schon seit Jahren die Finger wund, dass denen Wählerstimmen gepflegt am Allerwertesten vorbeigehen. Ok, nicht komplett, aber dass es sich dabei umj ein sehr nachrangiges Ziel handelt, das nur innerhalb eines sehr engen Rahmens verfolgt wird. (Das muss mir keiner glauben, das sieht jeder selber, der die „Wählerstimmen-über-alles“-Brlle abnimmt.) Und jetzt wird es auch deutlich ausgedrückt: Wer zu AfD abgewandert ist, soll dort bleiben. „Uns egal! Fort mit Schaden. Früher oder später seid ihr sowieso tot, und zwischenzeitlich strömen aus den Indoktrinationsbrutstätten neue Wähler.“ Die wirklich Mächtigen denken sehr langfristig.

    „Denen geht’s doch nur um Wählerstimmen“ ist eine gängige Beschimpfung missliebiger Politiker, aber es ist schlicht und einfach unzutreffend. Demjenigen, der das sagt, geht’s vielleicht um Wählerstimmen (für eine bevorzugte Partei), aber er sollte nicht von sich auf Politiker schließen. Denen geht es durchaus UM DIE SACHE. Nur, dass es eben nicht unbedingt eine gute Sache ist – um es ganz vorsichtig auszudrücken,

    Wer dieses Erkenntnis wirklich sacken lässt und verinnerlicht hat, muss sich nicht mehr fassungslos die Haare raufen (zumindest viel selterner) und hilflos zu komplett unrealistischen Annahmen („Die leiden alle an einer mysteriösen psychiatrischen Erkrankung“ oder „Die sind dümmer als eine Scheibe Brot“) greifen, sondern versteht Aussagen sehr viel besser – zuweilen auch interessante Wahrheiten, die fundierte Prognosen erlauben.

    Das ist ein ganz wichtiger Schritt. Die sind nicht drauf aus, der AfD Stimmen abzujagen. Die sind darauf aus, ihre Agenda durchzupeitschen. Und wenn das nur damit geht, dass 100 AfD-ler im Bundestag sitzen, dann sitzen die eben da. Die erschießen ja keinen.

  46. Barry 1. März 2018 at 17:33
    Allmählich sind die meisten deutschen „NAZIS“, egal was sie auch wählen mögen (siehe Essener Tafel). Krampf-Autobauer macht einen Fehler: sie redet von rechts, Mitte und links.

    Ideologie kann einem als Bürger am A vorbei gehen. Sich an der objektiven Realitet orientieren ist sinnvoller.

  47. Noch hat der Herr Krampf-Karrenbauer hat eine große Klappe – das wird sich legen.

  48. Die AfD kann sich ganz entspannt zurücklehnen. Die “C*“DU übernimmt die Reste der abgesoffenen SPD und folgt mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung.

  49. Da will die CDU die SPD wohl noch einholen.
    Das wird aber schwierig, so schnell wie die nach unten rauscht.

  50. @ Jupiter, PI-News

    @ Maria-Bernhardine 1. März 2018 at 17:36

    Ups, sie heißt ja Annegret!

  51. in zwei Jahren biedert sich dann KK als Juniorpartner der AFD an.

    Ich bin schon so gespannt, wie wir mit Shishabar und Afroshop Exportweltmeister bleiben.

  52. @ Islam go home 1. März 2018 at 17:45

    …wie Obama, Soros, Macron, Gauck, Steinmeier, Gabriel, Schulz, Maas, Schäuble, Kretschmann, Feldmann, Friedmann, Ramelow usw., gell!

  53. Gedankengut
    Substantiv, Neutrum – Gesamtheit vorhandener Gedanken [besonders einer Weltanschauung oder Kultur]
    Wer braucht denn diese nichtssagende Person
    Ich nicht

  54. Mit nur 98,x Prozent gewählt? Oh, oh, Frau Kramp-Karrenbauer, da fehlt der Partei aber noch ein gewisser Rest an Vertrauen in Ihre Fähigkeiten. Damit ist ein Scheitern schon fast unausweichlich. Sie hätten das Amt nur bei einer 100,00 Prozent-Wahl annehmen sollen. So viel Sozialismus muss sein und die ersten Äußerungen Ihrerseits zeigen bereits, dass die sozialistische Marschroute eigentlich doch ganz gut weiter gelatscht wird.

    Wie sagt man so schön? Die Partei, die Partei, die hat immer Recht …

  55. Wenn die relativ hübsche Julia Klöckner nur etwas intelligenter und pfiffiger wäre.
    Ansonsten besteht das Umfeld der C*DU Regierungsspitze aus nicht nur optisch schwer verdaubaren Personen. A.M. Altmaier, KK, Spahn, Widmann-Mauz, die von der Laienschauspielerin

  56. Liebe FrauIn oder MännIn Krampf-Karrenbauer, dann sind wir beide ja bestens positioniert. Sie auf der falschen, ich auf der richtigen Seite.

    Geht doch 🙂

  57. Das AfD-Gedankengut ist nichts, was in der CDU Platz hätte und um das man kämpfen müsste.

    Finde ich schön, daß Frau Krampfendingsbums die Realität immer noch „AfD-Gedankengut“ nennt. Die ollen Kampfstuten aka Zippen können nix weiter, als dumm rumschwallen und pseudobissig/scheinheilig austeilen. Diese selbstverliebten Spiegelfechtereien, dieses eingeübte Ritual des Beleidigens, nennen sie dann „Politik“.

    Haben übrigens SPDFDPCDUCSUGRÜNELINKE in ihrem Ritual „Bundestagsreden“, also das maximale Spiegelgefecht, seit anno Tobak so gehandhabt. Hinterher gingen sie alle gemeinsam einen Heben und haben sich darüber abgelacht, wer den anderen möglichst kunstvoll in die Pfanne gehauen hat.

    Politik kam bei dieser Sauf- und Raufkumpanei, also der leichtfertigen, bösartig bis hallodrihaften Kulissenschieberei, allerdings eher weniger raus…

  58. cruzader 1. März 2018 at 17:52

    Hofer will bessere Lokführerausbildung

    Selbstgemachte Probleme, die man ohne Neger und Araber und Türken nicht hatte.

  59. Das große Maul wird dem saarländischen Gollum nichts bringen, da helfen auch keine langweiligen und abgedroschenen Parolen.

    Diese Merkel-Nachgeburt bietet NICHTS für Deutschland und ist NICHTS anderes als ein billiger Notnagel.

  60. Diese saarländische Staatsratsvorsitzende in spe übertrifft ja noch an Starrsinn den früheren Saarländer und ehemaligen Staatsratsvorsitzenden Honecker.
    DDR 3.0 wahrlich im Anmarsch!
    Dazu fällt mir in Abwandlung das Lied über John Brown ein:
    /:Honi’s Leiche liegt und modert längst im Grab:/
    Honi’s Leiche liegt und modert längst im Grab, doch sein Geist marschiert voran! Glory, glory Halleluja…

  61. Also mich interessiert es einen Feuchten, was der runzelige Herr Kramp-Knarrenbrauer so denkt.

  62. Generationswechsel?
    Der Schrubber sieht wie ein vergilbter Kettenraucher aus. Wie Rudi Carell im Endstadium.

  63. Passt doch.
    Für die Volksverarschungsparolen des Klatschhasenvereins CDU war ich noch nie empfänglich. Die CDU ist langfristig ebenso dem Untergang geweiht wie die bereits nach Verwesung stinkende SPD. Denn beide Vereine werden sowieso nur noch von dementen Alten gewählt, die alles hinter sich haben und nichts mehr kapieren.

  64. AKK mag sich dehnen und drehen und wenden, so gut es ihre Rhetorik hergibt. Sie wird keinen konservativen Wähler der CDU je zurückgewinnen. Ob sie es will oder nicht, spielt keine Rolle mehr, denn diese Wähler sind einfach weg, verschwunden bei der AfD.
    Aber es steht ihr frei, mal sich selbst und die große Vorsitzende zu fragen, warum es zu solchen „Verwerfungen“ in der „politischen Landschaft“ Deutschlands kam.
    Ich will damit nur sagen, dass die CDU dank Merkel ausgespielt hat.

  65. KRAMP-KARRENBAUER passt als Lieschen Müller in die POSTKUTSCHE, die Frau von Storch gestern in der Maischberger Show als nicht mehr zeitgemäß erwähnte!!!

  66. Jaja, Frau Karrenbauer, die Digitalisiiiierung !!!

    Wichtigstes Thema überhaupt. Wenn wir das nicht packen, wird die Zukunft Deutschlands dunkel werden. Muhaha.

    Den Kleinkram Ficklingskrise, Demontage der Energiesysteme und Industrie, Euro-Abzockersystem, Zusammenbruch der Sozialsysteme usw. usf. schaffen wir mit links.

  67. Über Digitalisierung wissen durchschnittliche Politiker so viel wie die Sau vom Spitzentanz.

  68. So, wie viele weitere AfD-Wähler, verzichte ich gern auf solche Schrappnels, wie diese Tusse. Es wird hoffentlich nicht mehr zu lange dauern, bis solche Vögel aus dem Volksverräterladen in Berlin verschwunden sind.
    Kommen die öffentlichen Proteste in zumutbare Reichweite, werde ich lautstark dabei sein, beim Austrieb der Volksverarscher. Anders wird es wohl noch zu lange so weitergehen mit diesen. Wir wissen es alle, daß es Zeit wird zu handeln.
    Auf gehts, nationalistische Denker, jagen wir die zum He..er!!!!!!!!!!!!!!!

  69. KK bezeichnet sich selbst als Konservative und die CDU eine Volkspartei, die wieder nach 40 Prozent streben soll, will aber mit den aktuell 16 Prozent, die AfD wählen, nichts zu tun haben.
    Welches Wählerpotential will sie dann angreifen? Das der Grünen? Der Linken? Der SPD? Oder will sie die beliebige FDP unter 5% drücken? Mit konservativ hat das, was sie womöglich beabsichtigt, sicher nichts zu tun. Die Frau ist eine Blenderin. Sie ist Merkels Magd, sonst nichts.

  70. Krampe-Karrenbauer ist ein Merkel-Klon, der zwar eloquenter auftritt als die Dauerkanzlerin mit FDJ-Vergangenheit, politisch aber dieselbe Linie vertritt. Der AfD kann das nur recht sein!

  71. AKK Sie legt auf die AFD Wähler keinen Wert!
    Ihr ist noch nicht einmal das Mindeste klar:
    Beggars can‘t be choosers!

  72. OT

    Neues aus dem Irrenhaus oder „Der Staat funktioniert mustergültig bei der Sanktionierung seiner Bürger“:

    Heute Post von der Verwaltung einer Kleinstadt, mitten in Eis und Schnee. Ein Baum (Kiefer) ist zu groß, seine Wurzeln wölben den Gehweg. Unzumutbares Todesrisiko, Menschen werden sterben, Verkehrssicherungspflicht unterlassen, Strafandrohung, etc. Anlage: Fotos von der todeswürdigen Kiefer.

    Problem: Ist nicht meine Kiefer. Ich kenne die zwar, die ist auch gigantisch, ist aber nicht meine. Geschweige denn hat sie irgendwas mit meinem Grundstück zu tun. Selbst wenn sie hätte: Und? Soll ich mal fluffig 25.000 Euronen abdrücken, die es kosten würde, das Ding zu fällen und Gehweg und Straße zu sanieren, weil da „Wurzeln“ waren?

    Wozu zahle ich – neben den gesetzlichen Abgaben – kommunale Abgaben/Steuern, und die nicht zu knapp? Was fällt irgendwelchen Kommunalfuzzies ein, Bäume zu fotografieren und sie dann mir zuzuordnen?

    In dieser Angelegenheit hatte ich heute, bin da sofort hin, einen vergnüglichen Tag im Rathaus. Und habe überall kundgetan, daß genau dieser Schwachfug der AfD hilft (nein, bitte keine Belehrungen über kommunalen Feinsinn, hier muß grob geholzt werden ;)) ).

  73. Linkes Yahoo-online will gegen SAT 1 Strunz – wie immer – wettern.
    Was passiert??????????????????????????
    Fast alle der ca. 300 Kommentare sind PRO STRUNZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die AfD und ihre Meinung hat im Land über 50% echte Zustimmung, sage ich. Man muß es nur noch „besser verarbeiten“!!!
    ___________________________________________________
    „Gütige Mama für Flüchtlinge“: Claus Strunz spaltet das Netz mit Merkel-Kommentar
    Yahoo Nachrichten DeutschlandYahoo Nachrichten Deutschland•1. März 2018
    “Der Tafel-Skandal von Essen beweist: Merkel ist zur DOPPELTEN MUTTI geworden – hart und ungerecht zu Deutschen, gütig und fürsorglich zu Flüchtlingen.“ – Mit diesen Worten hat das Sat.1 Frühstücksfernsehen einen Video-Kommentar von Moderator Claus Strunz veröffentlicht, der derzeit für Aufregung sorgt.

  74. Aus Merkel wird Kramp-Karrenbauer.
    Aus Kim-Yong Il wird Kim Yong-un.

    Und aus Raider wird Twix,
    sonst ändert sich nix.

  75. An Jupiter.
    Das sagt die doch nur, weil sie genau weiss, das sie keinen AfD Wähler zurückgewinnen kann.
    Für Parteien und Frauen gilt: Wer einmal mit Mohammed in die Kiste steigt, wird nicht mehr angerührt.
    nie mehr.

  76. Wann kam zuletzt etwas Gutes aus dem Saarland? Könnt ihr mir helfen? Mir fallen da auf Anhieb nur ein: Honecker, Lafontaine, Maas, Peter Hartz, Peter Altmaier. Ok, der Dudenhöffer ist ganz gut, steht aber nicht zur Wahl.

  77. Sie ist eine Sprechblase auf zwei Beinen.

    Eine Langweilerstimme, wie ich keine zweite kenne und die in einem totalen Gegensatz zu ihrer äußeren, modern und jugendlich wirkenden Erscheinung steht. Tatsächlich kommt nur abgestandenes inhaltsleeres Geblubbere über ihre Lippen.

    Jeder Fischmarktverkäufer und jeder erfahrene Flohmarkthändler hat mehr Charisma und Pepp.

  78. Wie total verblödet sind denn die da oben. Glauben die wirklich wenn sie mir ein Glasfahserkabel ins Haus legen ich anfange Neger zu lieben? Oh wie arm, oh wie phlegmatisch gedacht.

  79. Mich persönlich erinnert Frau AKK eher an eine etwas behinderte Schwester von Jamie Lee Curtis.

    Gut, dass dies Mädchen Klartext redet. Dann wissen die Rest-CDU-ler (ohne SED-Hintergrund) ja, wo ihre künftige Partei ist.

  80. Sehr gut, mit so einem Geschwafel werden noch mehr CDU Wähler die Fronten wechsekn.

  81. ja, sollen doch froh sein, dass sie nicht mehr von „Nazis“ gewählt werden – wer möchte schon mit deren Hilfe an die Macht kommen???
    Was ist seltsam finde, warum haben die „Nazis“ denn nicht die NPD gewählt ? Komisch, das wäre doch das Original.
    Ich habe die letzten 20 Jahre CSU gewählt, 1x FDP aber die NIE wieder (habe leider kein Hotel) Sept. 2017 AfD, Sept. 2018 AfD und Europawahl 2019 AfD
    Das ich die CSU wieder wählen würde – ich wüßte jetzt nicht, was da passieren müßte.
    Ich fühle mich von den etabl. Parteien verraten.

  82. katharer 1. März 2018 at 18:19

    AFD bei Infratest jetzt auch bei 15%
    Das schöne ist das linke und grüne verlieren
    Rot rot grün jetzt bei 38% . Letztes Jahr im März 47%

    Schwarz ist aber seit der Machtübernahme durch IM Erika auch rot. Wenn man dies berücksichtigt, sieht die Rechnung schlechter aus.

  83. KK – ihr Aeusseres
    manche bezeichnen es als „rustical“, oder unweiblich was der Sache naeherkommt, auch hier Merkelclon.
    Die Ursache duerfte Zigaretten rauchen und Bier trinken sein, was eher zu Bauarbeitern denn zu „Politikern“ passt bzw. frueher nicht envogue war.

  84. 1. Babieca 1. März 2018 at 18:13
    OT
    Neues aus dem Irrenhaus oder „Der Staat funktioniert mustergültig bei der Sanktionierung seiner Bürger“:
    ——————

    DAS ERINNERT AN FOLGENDEN FALL:

    „DER REGEN KOSTET – GEBÜHREN FÜR NIEDERSCHLAGSWASSER
    Es klingt ein wenig absurd: Wenn in Deutschland Regen fällt, zahlen Hausbesitzer ihrer Gemeinde Gebühren. Denn der auf ihrem Grundstück auftreffende Niederschlag fließt in die Kanalisation. Aber es gibt Mittel und Wege, die Kosten zu senken…….“

    Sie haben mein tiefes Mitgefühl! Da liegt noch einiger Ärger vor Ihnen. So schnell geben die nicht auf! Zudem sieht es auch schwer nach Schikane aus!
    Tut mir echt leid! Kann mir genau vorstellen wie Ihnen zu Mute ist!
    Alles Gute!

  85. Hans R. Brecher 1. März 2018 at 16:57
    Und wir legen keinen Wert auf Frau Krampenbauer und ihren rückgratlosen Parteihaufen!
    ***
    Hiervon ausgenommen sollten deren Parteimitglieder und -wähler sein, denn dies sind die zukünftigen AfD-Wähler.

  86. Saturn 1. März 2018 at 18:17
    Für Parteien und Frauen gilt: Wer einmal mit Mohammed in die Kiste steigt, wird nicht mehr angerührt.

    Äusserst vernüftig.

  87. .. fiskegrateng 1. März 2018 at 17:09
    Man muss irgendwann selber raus mit der Axt und für Gerechtigkeit sorgen…“

    Genau das wird irgendwann in nicht allzuferner Zukunft passieren, und auch wenn das gefühlsmäßig eine Genugtuung wäre, wird das zu nie gekannten Repressionen gegen die autochthone Bevölkerung führen.
    Manchmal hab ich das Gefühl, daß man es eben genau darauf anlegt. Man terrorisiert und schikaniert die eigene Bevölkerung bis mal irgendwer durchdreht und dann hat man einen Grund die Lager wieder zu öffnen. Hoffentlich irre ich mich !

  88. AKK wird eines nicht sehr fernen Tages bitter bereuen, ihr Amt im Saarland aufgegeben zu haben zu Gunsten der Merkel.

  89. OT

    Deutschland hat fertig: Wie sich die eigene, täterorientierte Justiz noch lächerlicher macht, als sie es ohnehin schon ist: Alles streng legal, alles im Zweifel für den Angeklagten, alles wahnsinnig abgewogen. War mal richtig und berechtigt, kommt aber angesichts einer bestialischen Klientel, die nach Gusto auf den Rechtsstaat pfeift oder von ihm profitiert, wie üblich. Täterschutz (da könnte ja ein falscher Täter drunter sein, ist ja auch edel und heher und gut) gegen Opferschutz. Die Toten türmen sich.

    https://www.welt.de/vermischtes/article174103593/Todesraser-von-Berlin-Eine-unglueckliche-Formulierung-brachte-das-Urteil-endgueltig-zu-Fall.html

  90. Als gut geschminkter Kleiderständer wird sie leider bei vielen Leuten Erfolg haben, die gerne glauben alles wird von alleine gut, ohne daß man irgend jemandem wehtun oder etwas wegnehmen muß.

    Allen wohl und niemandem wehe, der Traum stirbt bei vielen erst im Bombenhagel oder wenn das Messer an der Kehle ansetzt.

  91. Alle die meinen eine Koalition mit CDU/CSU sei möglich, seien gewarnt.
    Dabei könnte die AFD nur verlieren, mit Volks- und Landes-Verrätern, Lügner und Betrügen packtiert man nicht!
    Fundamentalopposition bis zur absoluten Mehrheit, anders ist dieses Land nicht mehr auf Kurs zu bringen.
    Danach Abschaffung der parlamentarischen Demokratie und Einführung der direkten Demokratie, Volksabstimmungen.
    Nur mit diesem Mittel kann aufgeräumt werden im Land.

  92. Die NSDAP-Nachfolgepartei (CDU) scheint etwas nervös zu werden bei der „Konkurrenz“. 🙂

  93. Positionen der AFD hat die CDU bis vor relativ kurzer Zeit selbst vertreten, aber was kümmern Mutti und ihre Speichellecker das Geschwätz von gestern.
    Aber müssen die alle so abstoßend aussehen, gibt es da irgendein Gesetz?

  94. Ich weiß ja nicht, ob man sich um diese Person kümmern muß. Sie ist als Marionette natürlich genauso gefährlich wie andere Marionetten auch, aber man weiß doch wie diese Marionetten agieren.

  95. Ich gebe einen feuchten Schei** auf das, was Annekraut A*schkrampe-Bauernkarre sagt.

  96. @ aenderung 1. März 2018 at 18:02

    Er macht keinen Kotau vor der Gottkönigin.
    Muß er deshalb nicht an den Pranger?

  97. Hat diese Frau nicht irgendwie leichte Ähnlichkeiten mit dem „die Misere“?

    Vielleicht eine Art Reinkarnation, oder Klonung,… oder was auch immer ….

  98. Das Wochenende birgt politischen Sprengstoff.

    Wahl in Italien und GroKo Abstimmung. Kann für Merkel übel ausgehen. Daumen drücken.

  99. Machen wir uns nichts vor: die Dame ist bislang unbelastet, noch quasi skandalfrei. Und das genügt vielen unter Merkel unruhig gewordenen Spießern, wieder die CDU als das kleinere Übel zu wählen. Zur Not wird vor der nächsten Bundestagswahl wieder die Rente um 1,50 EUR angehoben.

  100. Ein grosses Lob an Eva Hermann!
    Ich habe erst zwei hervorragende Artikel von Frau Hermann auf EPOCH TIMES gelesen und teile diese voll und ganz.
    „Möglichkeiten zur Abschaffung der parlamentarische Demokratie“
    “ Über die Gefahren des selbständigen, kritischen zu Denkens in unserem Land“
    Toll Frau Hermann.

  101. Cendrillon 1. März 2018 at 18:34

    Marianne Spring-Räumschüssel, AfD-Kreis- und Fraktionsvorsitzende

    Der Name ist kaum besser als Kramp-Karrenbauer
    🙂

  102. Beim Parteitag der CDU blieb die neue Generalsekretärin nichtssagend wie eine leere Sprechblase mit Fragen, die sie nicht ausformulierte und nicht beantwortete.
    ——————-
    Was soll die alte Fregatte schon von sich geben?
    Die C*DU war von Anfang an unser Totengräber.
    In den ersten Jahrzehnten noch dem Krieg waren die meisten Deutschen entweder Wehrmachtssoldaten oder haben in der Heimat den Krieg erlebt. Da mußte man noch Konservatismus heucheln.

    Heute sind die Alten tot, die Jüngeren und Jungen sind so verblödet und hirnentleert durch die Umerziehung, dass sie heute den Kartellparteien jeden Blödsinn glauben.

    Die C*DU hat NCIHTS, GAR NICHTS zu bieten.
    Hoffentlich ist bald Schluß mit ihnen.

  103. Hans R. Brecher 1. März 2018 at 17:04
    Ausserdem gruselt’s mich, wenn ich diese Frau, gefangen im Körper eines Mannes, sehe …

    ———————————-

    Alice Schwarzer würde jetzt fragen: ja haben sie was gegen ihr eigenes Geschlecht. Hat sie Hajo Friedrichs im Sport-Studio mal gefragt als der anzweifelte, dass eine Kugelstoßfigur (bzw. eine Koloßfigur)für eine Frau besonders weiblich sei. Hab ich in Erinnerung behalten. Wie konnte er aber auch nur?

  104. Alle die in der CDU jemals mehr gesehen haben als die Merkelpartei haben sich getäuscht und sollten schleunigst drüber wegkommen.

  105. Krenz-Karrenbauer legt auf rechte AfD-Wähler keinen Wert – und klaut einen Programmpunkt nach dem anderen

  106. Heisenberg73 1. März 2018 at 18:44

    Cendrillon 1. März 2018 at 18:34

    Marianne Spring-Räumschüssel, AfD-Kreis- und Fraktionsvorsitzende

    Der Name ist kaum besser als Kramp-Karrenbauer

    Ja ist mir auch aufgefallen. Gauland sollte sie adoptieren.

  107. Der Union geht der @rsch auf Grundeis. Angeblich soll bei denen eine enorme Austrittswelle der Mitglieder laufen.
    Das flachlegen vor der SPD, hat wohl dem ein oder anderem Union Mitglied die Augen geöffnet.

    Am kommenden Sonntag liegen 3 Elfmeter auf dem Punkt.

    1. Wahl in Italien. Gewinnt das Mitte- Rechts Bündnis?
    2. Kippt Merkel, wenn die Mehrheit der Sozen die Groko ablehnt?
    3. Kippt die GEZ in der Schweiz, was das Totenglöckchen auch für DDR1 und DDR2 wäre?

    Nur ein Elfmeter muss sitzen, dann werden die Reschkes, Klebers, Gabriels, Kauders und Özdemirs, am Montag sauber aufheulen.

  108. Na dann…

    Mein Gedankengut war nie vollkommen CDU, zumeist links von der CDU.

    Wer nicht will… .
    Außerdem ist alles, was heutzutage nicht CDU ist, rechts – logischerweise.

    Na meine Stimme wird die nie kriegen, auch wenn sie bei mir dafür werben würde. Die Aussage hätte sie sich demnach sparen können.

    Is die bleede.

  109. „AKK-55“? Awtomat Kalaschnikowa?

    Sie ist vermutlich ein „Awtomat“, ebenso wie Merkel, oder auch ein Apparatschik. Beides russische Begriffe. Und nein, liebe PI-Redaktion, die haben wirklich NICHTS mit „schick“, schon gar nicht mit „chick“ (engl. „Küken“ für süßes Mädel) zu tun – obwohl ich nun schon zum dritten Mal hier wieder „Apparatschick“ lese.

    Und das bei einer Trulla, die optisch eher an Herbert Knebel mit Fuchsschwanz auf’m Kopp erinnert. Von den politischen Inhalten mal abgesehen.

  110. bibinka 1. März 2018 at 17:28
    Trotzdem sollte man nicht das Aussehen beleidigen, ich meine dafür kann sie nichts.

    ————————————–
    Das hilft nichts. Wenn man so aussieht ist man eben für ein öffentliches Amt ungeeignet. Wenn Frauen schon sind ist es nicht besser, dann sieht man eben auf die Schönheit, Deshalb gehören Frauen nicht in die Politik.

    Und das Aussehen ist bei Frauen nun mal 100%. Männer sind erheblich flexibler, aber eine Mann der nichts leistet ist für unter die Brücke. Gnadenlos sind die Frauen da“
    Aller Gelaber bringt da nichts. Im Gegenteil dieses Gelaber ist von linksgrün in tödliche Politik umgesetzt worden.

  111. Die Frau mit dem burschikosen Image und Retro-Mary-Quant-Style gehört zur „Generation Bundestag“ (Abitur, Studium, Politikerkarriere) und unterscheidet sich von früheren christsozialen Vollblutpolitikern Katzer’scher Prägung durch ihre Zugehörigkeit zur Apparatschick-Kaste, die spätestens in den 90er-Jahren aufkam.

    Ja dem kann man nachweislich voll zustimmen❗ 👿
    Diese hohle, praxisfremde Person hat aber gute einfache rhetorische Fähigkeiten und weiß wie man Schlaff-Michel über den Tisch zieht. 😥
    Annegret Kramp-Karrenbauer als Putzfrau vom Landtag bei Narrenschau 2016
    https://youtu.be/TXzn2rzyQUc

  112. Wer hat das aus dem Mund einer Sozialdemokröte im schwarzen Pelz gedacht? Sie kann dann ja künftig mit der SPD irgendwo um die 16 % kämpfen.

  113. WIEDER MIGRANTEN BONUS!

    DIESMAL FÜR TOTRASER vom Kudamm Berlin

    MÖRDER SIND JETZT PLÖTZLICH DOCH KEINE MÖRDER MEHR!!

    Mordurteil wurde aufgehoben. Unzulässig behauptet der BUNDESGERICHTSHOF!
    Es ist nun doch kein Mord, denn die geistig Unterbelichteten die über 13 rote Ampeln brausten konnten nicht wissen, dass ein Mensch sterben kann wenn man ihn mit einem Auto mit Tempo 170 von der Straße klatscht!

    Wenn man in Zukunft alle Urteile auf die geistige Behinderung der Täter zuschneiden will, dann sollte man die Gefängnisse gleich ganz schließen, nur noch Behindertenzentren für geistig Unzurechnungsfähige, Kriminelle einweihen!

    MAN SCHÄMT SICH ALS DEUTSCHER FÜR SOLCHE URTEILE DIE IRONISCHER WEISE AUCH NOCH IM NAMEN DES VOLKES GESPROCHEN WERDEN!

  114. Noch nie war es weniger interessant, was ein C*U Politiker zu sagen hat.

    Es ist völlig egal. Diese Mafiabande macht sowieso immer das Gegenteil davon. Oder gar nichts.

    Nie war diese Verräterbrut inhaltsleerer und ärmer an Ideen. Es ist egal, ob diese Missgeburt etwas sagt oder nichts sagt oder Worthülsen und Sprechblasen absondert oder ob eine andere Missgeburt das macht.

    Sie stehen nur für den verzweifelten Machterhalt. Um des Machterhalt willens.

    Natürlich muss dieser Worthülsenautomat von einer scharfen Abgrenzung von der AfD salbadern.

    Man muss sich kurz mal vor Augen halten, was das für die gesamte Mafiabande bedeutet, wenn solche lächerlichen Witzfiguren wie das elende Weibsvolk um die Rautenhexe herum das Spitzenpersonal darstellen.
    Wie degeneriert und erbärmlich muss dann der Rest der Verräterbande sein?

    Wieso sollte die AfD irgendeine Art von Kooperation mit solchen Charakterlumpen suchen?

    Die C*U ist der Volksfeind Nummer 1 – Bitte nie vergessen!

  115. „Erster Eindruck: die verlorenen AfD-Wähler hat sie bereits abgeschrieben, ansonsten bleibt alles beim Alten mit Beschäftigungstherapie für das Parteivolk, bei der am Ende nichts oder nicht viel herauskommt. Hauptsache, die Basis ist erstmal eine Weile ruhig gestellt. “
    _____________________________________________
    Es wird wohl kaum jemand etwas anderes erwartet haben. Die KK ist noch schnell in aller Eile, natürlich auch wieder mit der Absicht das deutsche Volk zu täuschen, von der Horror-Raute aus dem Hut gezaubert worden. Schön zu sehen, wie ihnen allen der Stift geht.

  116. Auch wunderbar, das KK sich sogleich als Anti-Demokratin outet. Soll sie ausschließen, wen sie will. Die sind nur noch ein kleiner Haufen und ich möchte nicht wissen, wieviele von der „Basis“ schon längst heimlich die Faust im Säckel machen.

  117. Das neue Profil der CDU: Unsere Wähler sollen weg bleiben, wir mögen sie nicht mehr mit AfD-ehemals CDU-Gedankengut! Was die Wähler denken dürfen bestimmt die neue CDU-Mistkarre, je nach Gusto. Niemals wieder gibt es meine Stimme für diese Verräterpartei, keine Angst!

  118. die wird niemals auch nur einen Wähler von der AfD zurückholen. Weil die AfD ja erst deshalb entstanden ist, weil die C*DU alle Werte über Bord geworfen hat. Wozu braucht man die noch? Bestenfalls als SPD-Ersatz. Aber den braucht auch niemand. Merkel muss weg! Dann ist die AKK – warum muss ich da immer an einen Karnevalsverein denken? – auch mit weg.

  119. Kramp-Krankenbauer versteht und „Digitalisierung der Gesellschaft“ wahrscheinlich die Freigabe von Herzmedikamenten.

  120. Die Investoren zeigen doch was sie von der Situation ins unserem Land halten! Der Dax hat inzwischen ca. 1500 Pkte. verloren von High. Ein Ende der Talfahrt nicht in Sicht!

  121. Hey, Frau Karrenbauer:“ Das ist eigentlich die richtige Mitte – ist noch weit von Rechts entfernt. Man sollte langsam zur Kenntnis nehmen das wir euren verlogenen Linksdrall nicht folgen wollen. Die CDU zerstört Werte die das Deutsche ausmachen – die es möglich machen das man seine Meinung (auch linke Grütze) sagen kann ohne verfolgt zuwerden.
    Ich werde weiter die AFD wählen!!! Die machen einen guten Job im Bundestag als Opositionspartei. Ich hoffe das bleibt so. Von wegen man könne nichts machen wenn man in der Oposition ist – doch das ist eine Frage des Könnens!!!

  122. erich-m 1. März 2018 at 18:33
    Alle die meinen eine Koalition mit CDU/CSU sei möglich, seien gewarnt.
    Dabei könnte die AFD nur verlieren, mit Volks- und Landes-Verrätern, Lügner und Betrügen packtiert man nicht!
    Fundamentalopposition bis zur absoluten Mehrheit, anders ist dieses Land nicht mehr auf Kurs zu bringen.
    Danach Abschaffung der parlamentarischen Demokratie und Einführung der direkten Demokratie, Volksabstimmungen.
    Nur mit diesem Mittel kann aufgeräumt werden im Land.

    Dem Allmächtigen oder wem auch immer sei Dank, dass es noch hellsichtige Landsleute in diesem shithole gibt.

    Wären es doch nur nicht so wenige…

    Jedoch dürfen Sie nicht vergessen, dass auch in der AfD nicht wenige keinen Milimeter besser sind als diese Farce Krampf-Bauernkarre – keinen Furz an der Sache und nur an sich selbst und einem Plätzchen am Futtertrog interessiert.

    Möge der Allmächtige oder wer auch immer verhindern, dass diese „Fraktion“ je die Macht über die AfD gewinnt.

    Dann passt nämlich wirklich kein Blatt mehr zwischen AfD und Einheitsparteien.

    Und genau das ist die Agenda der SED – Die Gegner des Verräter-, Lügner- und Betrügerkartrells zur Aufgabe zwingen.

    Björn, bleib stark. Da kommt sehr bald sehr viel Scheiße auf dich zu.

  123. „Kramp-Karrenbauer legt auf rechte AfD-Wähler keinen Wert“
    ———————–

    Und die Wähler legen auch auf AKK kaum Wert: Der 60% stimmten ja eher für Spahn als Nachfolger!

  124. Der Herr Karrenbauer ist ein hundertprozentiges Bandenmitglied, sonst wäre er nicht von der Präsidentin des Chapters persönlich bestimmt worden. Ideologisch im Sinne der Bandenehre verblendet und ebenfalls über Leichen gehend, wie die Präsidentin persönlich. Leute ich sage Euch: dieses Jahr wird in die Geschichte eingehen. Das Regime wird alle seine kriminelle Energie aufwenden, um Dissidenten zu eliminieren. Vielleicht der erste und letzte Schritt zum hoffentlich befreienden Bürgerkrieg.

  125. „Das Gedankengut der AfD“, das „nie zur CDU gehört“ habe, verrät diese Merkel-Staathalterin als das, was sie ist. Die heutige nur noch so genannte „CDU“, die Kramp-Karrenbauer die Ihre nennt, hat in der Tat nichts mehr zu tun mit der Partei gleichen Namens, wie sie aus ihren früheren Jahrzehnten dem einen oder anderen noch bekannt sein muß. Wenn wir die Programme der AfD lesen, erinnert ihr Inhalt in der Tat eher an die Programmatik der CDU aus diesen Zeiten, wenn wir mal die „sozialistischen“ Verirrungen aus deren Frühzeit (vor 1946) sowie ihre späteren erheblichen Fehlleistungen in der Asyl- und Einwanderungspolitik außen vor lassen.

    Alle diese Werte sind infolge der Befolgung eines zeitgeistigen Kulturrelativismus und Pseudo-Liberalismus längst einer Beliebigkeit anheim gefallen, die die CDU seither völlig ausgehöhlt und zu einer völlig anderen Partei werden lassen hat als der, die sie einst war, was nicht nur ihren Wählern, sondern auch den Mitgliedern selbst zuweilen als „Modernisierung“ und dergleichen verkauft worden ist. So ist die Partei CDU in langen Jahren „fertig“ gemacht worden als Plattform, in der Leute wie Merkel und ihre Eurokratenriege ihre Eskapaden ganz noch Belieben – und gemäß Vorgaben ihrer internationalistisch-globalistischen Ideologie – ausleben können, eine Entwicklung, die allerdings bereits in der Zeit unter Kohl und Genscher eingeleitet worden sein dürfte, zwei Herren, die im Grunde damals schon als Ausverkäufer Deutschlands (vor allem auch der Bestrebungen der DDR-Bevölkerung zur Wiedervereinigung in Würde und Freiheit hin zu einem souveränen und freien Deutschland) fungiert haben, und sich dafür haben auch noch „feiern“ lassen.

    Nein, die CDU der Frau Doppelname-Karrenberger ist längst nicht mehr die CDU, die sie einst hatte und heute wieder hätte sein sollen, und daß sie die Wählerscharen abschreibt, die zu Millionen aus dem Lager der CDU gekommen sein dürften, in dem sie keine Heimat mehr haben, bestätigt genau das. Wenn diese Dame nun meint, sie könne diese Leute abschreiben, so ist das recht getan; sie können auf sie ebenfalls gerne verzichten. Abgeschrieben haben alle diese Wählerscharen das, was die nur noch „so genannte CDU und Konsorten“ von heute veranstalten, schon lange. Anderenfalls wäre eine Notwendigkeit zur Gründung und Wahl einer anderen Partei, die nationale, konservative und rechtsstaatliche Werte noch hochhält, statt eine sichtbar vor sich hin bröckelnde Fassade unter nahezu gleicher Bezeichnung aufrechtzuerhalten, um sich den Feinden eines nationalstaatlichen, freien und souveränen Deutschlands im In- und Ausland anzudienen, um es aufzulösen, kaum entstanden.

  126. Der Krampn scheint recht dumm zu sein.
    Anstatt auf Distanz zur Alten zu gehen, geht sie ihr auf dem Leim und merkt gar nicht, dass ihr Hals in der Schlinge steckt. Die CDU wird abschmieren, und die Schlinge zieht sich zu.

  127. Selbst wenn die AfD scheitern würde, so würde ich nie im Leben mehr eine dieser Systemparteien wählen und schon gar nicht die CDU!
    Leider werden sich wieder einige von Krampf Gassenhauer blenden lassen.
    Man kann nur hoffen, dass uns die Italiener zu unserem eigenen Glück zwingen werden.

  128. Anahles und Krampenbauer, bessere Vorlagen für die AfD und die Rückgewinnung unseres Landes kann es doch gar nicht geben.

  129. Nie und nimmer hätte ich es für möglich gehalten, dass Merkel eine Nachfolgerin findet, die noch unattraktiver ist, als sie selbst.
    Gratulation! Merkel hat es geschafft!

  130. Seqenenre 1. März 2018 at 20:07

    Anahles und Krampenbauer, bessere Vorlagen für die AfD und die Rückgewinnung unseres Landes kann es doch gar nicht geben.
    ==============================
    Wie wahr!!!!

  131. Cendrillon 1. März 2018 at 18:54
    Die Webseite von Marianne Spring-Räumschüssel. Und wer jetzt lacht dem hau ich auf den A

    Na und, dafür hat sie wenigstens was gearbeitet in ihrem Leben.

  132. Eine Stiefelleckerin
    Passt bestens zur Zonen-Trulla, da sie stets unterwürfig und gehorsam ist.

    Genau das was die Zonen-Trulla braucht.

    Derart unterwürfig dressierte Unions-Typen sind der Garant für den Untergang jeder Volkspartei. Soweit trifft der Artikel zu.

    Geschickt eingefädelt von der Zonen-Trulla: eine unterwürfige Dienerin, die sich gut steuern lässt und ihr nicht gefährlich werden kann, als Vorzimmerdame ins BK-Amt zu setzen.

  133. Bin gespannt welche „Koryphäen“ diese Selbstzerleger-Partei in der Not noch so zu Tage fördert.Schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden könnte man annehmen.Aber bald wird man schon wieder eines Besseren belehrt.

  134. Hat sie wirklich geantwortet, Heiner Geißler sei ihr Vorbild…?! Wooow…!

    Nun denn, zugegeben, der Heiner war mal richtig gut, aber das ist über 40 Jahre her. Frau AKK, da nennt man der Presse lieber einen anderen Namen mit unzweideutiger Partei-Geschichte, Sie lustig gekleidetes Landei.

    Ich mochte den Geißler – bis er ein geradezu klassischer Verräter wurde, der nach seiner Entmachtung durch Helmut Kohl bewusst und dauerhaft linke Positionen einnahm. Und als „Querdenker“ in den ARD/ZDF-Talkshows den Parteien-Proporz herstellte.

    Prima Sache für die linkslastigen GEZ-Medien! Denn jeder anständige Konservative sah rot, wenn dieser Mistkerl zu reden anhob, es ist mir unvergesslich. Und es bleibt unverzeihlich.

    Frau AKK, ich wünsche Ihnen viel Vergnügen im rauen Berlin. Und packen Sie genügend Magen-Darm-Medikamente in Ihre Handtasche, Sie sehen nicht allzu stabil aus…

  135. Die Rechtsbrecher-Partei so wie Versager-Partei, soll sich an ihre eigene
    Nase fassen, da haben sie genügend zum abarbeiten, und geradezu dieser
    politisch, moralisch verwerfliche Haufen, hat über haupt keine Berechtigung,
    sich als Moralapostel aufzuspielen.

    Das ganze Chaos in Deutschland haben wir dieserPartei zu
    verdanken, mit ihrer Autokratin Merkel, die angeblich „demokratisch“ handeln, aber von Demokratie
    k eine Ahnung haben, da sie den Begriff „Demokratie“ für ihre eigenen
    Zwecke missbrauchen.

    Auf solche Politiker und ihre Konsorten kann die A f D und deren
    Wähler, Gott sei dank verzichten.

    A f D
    Die Einzige Alternative für Deutschland!

  136. @ Schurke1957 1. März 2018 at 18:34

    *gröööööööööööööhl*
    Klasse Katzenspruch! Mitten in mein Humorzentrum! Hab Tränen gelacht – herzlichen Dank dafür!!! ]oD

  137. AFD-Gedankengut hat keinen Platz in der CDU!

    https://de.wiktionary.org/wiki/Gedankengut
    Lautsprecherbild Gedankengut. Bedeutungen: [1] Gesamtheit vorhandener Gedanken, Denkart, Denkweise, geistige Haltung, Weltanschauung. Herkunft: Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv …

    CDU demaskiert sich und zeigt von allen Geistern verlassene Haltung.
    Dreht man das Wort Gedankengut steht hier gute Gedanken.
    Meine guten Gedanken sind auch die Guten der AFD. Ich hoffe auf praktische Umsetzung!
    Es gab einmal eine Zeit, da war eine Hexenverbrennung legitim.

  138. Der Merkel-Klon legt auf AfD-Wähler keinen Wert?
    Frau Krampf-Karrenschrauber kann beruhigt sein, in den allermeisten Fällen wird es andersrum genau so sein.

  139. zu ->Nuada 1. März 2018 at 17:39
    „…
    Die sind nicht drauf aus, der AfD Stimmen abzujagen. Die sind darauf aus, ihre Agenda durchzupeitschen. Und wenn das nur damit geht, dass 100 AfD-ler im Bundestag sitzen, dann sitzen die eben da.
    …“

    Wer die letzten Monate (und nicht erst seit der Wahl!) nüchtern beobachtet hat, kommt gar nicht umhin festzustellen, daß die laufende Agenda der Umvolkung und der Umbau der EU in die „Vereinigten Staaten von Europa“ allerhöchste Priorität hat und angesichts zunehmenden Widerstands der angestammten Bürger Eile geboten ist.

    Nach meinem Eindruck ordenen sich sämtliche anderen Politik-Felder diesem Ziel unter.

    Selbst wenn die SPD weit hinter die AFD zurückfällt, ist das alles kein Problem. Das Zeitfenster, unser Land als ein „Deutschland“, welches diesen Namen noch verdient, zu retten, schließt sich beängstigend rasch 🙁

    Man muß die kompromissloseren östlichen Vertreter von AfD, Pegida u.a. nicht generell für die besseren Repräsentanten halten – aber in der jetzigen, hart auf den „Point of no return“ zusteuernden Situation, scheinen mir diese doch eher über eine realistische Lageeinschätzung zu verfügen, als andere, welche auf eine c*DU(?)-Regierungsbeteiligung hoffen.

  140. Abstehende Ohren, viel zu große Nase und schiefer Mund – Kramp-Karrenbauer hat etwas von einem hässlichen Zwerg – eine Mischung aus Quasimodo, Rumpelstilzchen und Säuferin Margot Käßmann, die ja auch irgendwie kleinwüchsig daherkommt. Und nun forciert sie die Entwicklung der CDU zur <20%-Partei. Sehr gut.

  141. @kosmischer Staub: sehe ich genauso – die müssen einen gewaltigen Auftrag von sehr mächtigen Hintermännern und -frauen haben. Einfach mal so schauen, was die ach so nette „Barbara Spectre zur Immigration nach Europa“ auf youtube so von sich gibt…

  142. Deutschland insgesamt legt auf Plantschkühe von Schlag KRAMPF-KARRENKLAUER keinen Wert !

  143. Karrenbauer der Name sagt doch schon alles. Es sollen wieder Karren gebaut werden. Mit Esel oder Pferd als Antrieb. Weil für mehr technisches Verständnis wird auch hier bald kein Klientel mehr sein.
    Wir haben eine Kanzlerin-darstellerin die wiederum jemand anders als Nachfolgerin darstellt. Was diese natürlich nach dem Willen des logisch denkenden Volkes niemals sein wird.
    Alles im allen, einfach nur noch hochkonzentrierter völlig unbedenklicher Schwachsinn. Ohne jeglicher Logik PUNKT

  144. @ GrundGesetzWatch 1. März 2018 at 16:56

    Sie selbst outet sich im Interview als Fan von Heiner Geissler, der ein harter Hund war und seinen Chef Helmut Kohl intriganterweise stürzen wollte.

    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als in den 80er Jahren Geissler in der Sendung „Leute“ von 10 bis 12 Uhr auf SWR oder SWR3 eine Weltregierung unter der Federführung von der UN forderte. Schon damals war die UN von isalmischen Staaten dominiert. Bis zu seinem Tod forderte auf Nachfragen Geissler dies, wenn auch verklausuliert.

    De mortuis nil nisi bene, dennoch: Der Geißler war halt auch ziemlich benebelt in der Birne, ähnlich wie es der olle Blüm noch heute ist. Diese beiden Spezialisten mit ihrem Hang zum Weltsozialismus und dazu noch die miefig-muffige Süssmuth waren die ersten, die mir anno Tobak die CDU so richtig verleidet haben.

  145. Die CDU ist die Partei der „angepassten Erkenntnisse“.

    Demzufolge ist das, was diese Partei mit ihrer großen Führerin gestern noch predigte, z.B. Multikulti ist gescheitert usw. (alles im I-Net recherchierbar) 1:1 das, was die AfD vertritt. Ebenso Teile der FDP-Polemik, die unverschämt aus dem Programm der AfD abkupfert. Also „rechtes Gedankengut“.

    Hierin liegt jetzt aber der Unterschied. Die AKK, AK47 oder wie diese neue sozialistische Waffe gegen „räächts“ jetzt heißt, zeigt mit dem Finger populistisch auf die einzige Opposition, die wir in diesem Lande haben und die dieses Land übehaupt noch retten kann, um wie die LINKE und die grünen Taliban, die mit weißer Weste zum deutschen Schuldkult da stehen wollen. „Sehet her, wir sind die guten und reinen Deutschen, denn der Nazi ist der daaaa! Wir tun Buße, indem wir das Volksvermögen verschenken! Nein Ihr seid keine Fremden, Ihr seid unsere Nächsten, die wir ganz doll lieb haben! Unsere Nächsten treten wir dafür in den Dreck, weil das gerade populistisch ist und unsere Macht sichert! Ja, schlagt uns ruhig, wir halten noch die andere Wange hin, weil das so schön christlich ist ( wobei mit „uns“ das Pack gemeint ist ). Der Islam ist nicht so schlimm, das sind nur verallgemeinernde, unbegründete Unterstellungen der Verschwörungstheoretiker und derer mit dem rechten Gedankengut, denn wie wir ja alle aus unseren angepassten Erkenntnissen der großen Vorsitzenden wissen, ist der Islam seinem Wesen nach friedlich und muss deshalb unbedingt zu Deutschland gehören! Der Koran hat ja so viele Gemeinsamkeiten mit der Bibel und wer jetzt von den Bürgern ängstlich ist, der soll mal wieder öfter in die Kirche gehen und ein Bild anschauen oder ein Buch lesen oder ein frommes Lied singen. Amen liebe Schäfchen!“

    CDU/CSU Mitglieder und Wähler stehen für mich auf gleicher Stufe wie der Rest des linken volksverräterischen Einheitsbrei’s mit ihrem antidemokratischem, Deutschland-abschaffenden Gedankengut!

  146. Ihren Wahlkampf-Parolen von früheren Jahren in ihrer Amtszeit vor 2015 nach, muss Merkel wohl selbst eine Kanzlerin mit „rechsradikalem Gedankengut“ gewesen sein!? „Multikulti ist gescheitert“ u.ä. Erkenntnisse…..

  147. Keine Bange Frau Kramp-Karrenbauer, bei der CDU werde ich kein Kreuz mehr machen. Zur Zeit vertritt die AfD am besten meine Anliegen im Bundestag.
    Und wenn ich mal mit denen nicht mehr einverstanden bin, werde ich Anhänger der größten Fraktion bei Wahlen, den NICHT-Wählern.
    Bei der nächsten Bundestagswahl wird die Groko keine Mehrheit mehr haben. Dann werden 3 oder mehr Parteien eine Koalition bilden, und um Posten schachern müssen.

  148. Digitalisierung, Digitalisierung, Digitalisierung, Digitalisierung, damit machen die Politiker auf modern und wenn sie dann etwas detaillierter über die Digitalisierung gefragt werden, dann kommt nur immer „Flächendeckendes Schnelles Internet“. Sonst nichts. Dabei ist die Digitalisierung schon länger dran die Berufsbilder und die Wertschöpfungsketten dramatisch umzukrempeln. Da wird es gesellschaftlich noch einiges Rumoren geben, nebst den anderen Unruheherden die hier auf PI ja laufend thematisiert werden.

  149. Ich wette,nach dem Abgang der Deutschland Vernichterin,
    wird ein erbitterter Kampf der Flügel um den Vorsitz ausbrechen.
    Auslöser braucht nur eine weitere Wahl mit schlechten Ergebnissen sein.
    Die Ära Merkel neigt sich dem Ende
    und eine „Weiter so“ Tussi braucht diese CDU am wenigsten.
    Damit wird sie weiterhin im Sinkflug verbleiben.

  150. Liebe Annegret Kramp-Kartenbauer,
    anderswo habe ich folgendes gelesen, ich zitiere Sie:

    “ „Wir sollten in Deutschland generell für minderjährige Flüchtlinge zu einer medizinischen Altersfeststellung im Zweifelsfall kommen“, Und, Asylverfahren sollen nach Ihrem Willen beschleunigt und könnten nur funktionieren, „wenn diejenigen ausreisen, die nach diesem Verfahren kein Asyl zugesprochen bekommen“.

    Auch habenn Sie „kein Verständnis für Forderungen, abgelehnte Asylbewerber generell dorthin == Anm.: nach Afghanistan == nicht zurückzubringen“.

    Wenn mich nicht alles täuscht, schließen Sie sich hier also nun an die schon seit langem bestehenden vernünftigen Forderungen von der AfD an. Das finde ich gut. Und ich bin mir sicher, dass Sie auch hier und da noch andere schon lange von der AfD geforderten Lösungen propagieren werden, z.B. die sicheren Herkunftsländer Nordafrikas.

    So weit liegen Sie doch also gar nicht von der AfD entfernt, SOFERN Ihren Worten nun auch Taten folgen werden.

    Also, mein Appell an Sie: setzen Sie wenigstens das um, von dem Sie sagen (s.o.) dass Sie es umsetzen WOLLEN!

    Die AfD solle immer wieder darauf hinweisen, was die Marionetten palavern und was davon dann auch umgesetzt wird.

    Meines Erachtens streuen Personen wie AKK mit ihren Worten nur Sand in die Augen der Menschen… Für mich unwählbar, und nicht weil ich an irgendeinem radikalen Rand stehe, sondern, weil Worte nur mal nur Worte sind… und keine Taten.

  151. Die mittlerweile doch sehr vermännlichte Annegret Kramp-Karrenbauer, Ex-Ministerpräsidentin der Bananenrepublik Saarland, hat die Hosen gestrichen voll. Wer Lust hat der beschäftigt sich mal intensiv mit den Affären
    – Museums Pavillon
    – Klaus Meiser
    – Klaus Bouillon
    – Eugen Roth (trotz SPD-Mitgliedschaft interessant)
    Und schon wird klar warum die das sinkende Schiff verlässt.
    Ebenso hat sie von ihren Bergbau Frührentner die Nase voll und zieht lieber nach Berlin.

  152. Wie sich das trifft: auf eine Figur wie die K-Kr. lege ich als AfD-Wähler nicht den geringsten Wert!!!!!!!

  153. „Selbstverständlich möchte ich Wähler der AfD für uns zurückgewinnen.“
    Jedenfalls gönne ich Merkel 2.0 solch schöne Träume bevor sie den Schulz macht, wie sich bald herauskristallisieren wird.
    Wenn sie nur mit 99% Zustimmung angefangen hat, kann sie nicht ganz so tief fallen.
    An diese Zustimmungsinflation wird sich die Realität wohl kaum richten.

  154. INGRES 1. März 2018 at 18:58

    Wie gesagt, ich rede nicht einfach nur so daher. Als ich 1973 an die Uni kam war das Geschwafel, dass man die Menschen nicht mach dem Äußeren beurteilen dürfe gerade am Anfang. Angeblich durften besonders Männer nicht als wichtigstes Kriterium auf das Äußere der Frau stehen.

    Nur das Problem ist, die Natur hat das nun mal so eingerichtet. Stattdessen wurde mir erzählt, ich sei so erzogen worden. Wie man mich bis zum 10 Lebensjahr bewußt darauf abgerichtet haben sollte, habe ich freilich nicht verstanden. Ich kann mich an nichts erinnern, aber sicher ist viel von der Schönheit der Frauen erzählt worden, was ich mitbekommen habe. Kann sein, aber ob man dadurch und auch noch falsch abgerichtet wird?
    Auch war den Frauen anscheinend eben nich klar, dass sie ebenfalls ein 100% KO-Kriterium anwenden. Nämlich die Leistungsfähigkeit des Mannes. Aber man scheint der Ansicht zu sein, dass Schönheit elementarer ist als Leistungsfähigkeit, ist sie aber nicht. Ist dasselbe.

    Ja ich hab mich nie gegen die Natur gestellt. Aber die Ideologie von damals kostet nun eventuell das Leben. Mit mir wär das nicht passiert.

    (Übrigens man das viel viel differenzierter darstellen (das ist natürlich viel komplexer, aber im Grundsatz triffts schon zu), aber erstens fehlt der Platz und: was solls)

  155. …das Platz hätte.
    Wenn sie sagt „was Platz hätte“, sagt sie, dass das AfD-Gedankengut nichts ist.
    Und dass es sich lohnt um dieses Nichts zu kämpfen.

    Hähähä.

  156. Und im Übrigen: Seit wann kann eine Zukunftsvorausnahme-Pumuckl-Inkarnation irgendwelche Wähler zurückholen? Solche Sprüche sind noch mehr Wunsch/Fake als ein Insa-Wahltrend.

  157. OMG, Grade beim Durchzappen, tagessau angebliche Umfragen, Den CDU Wählern ist zu 19 oder 21 die CDU nicht weit links genug. Und wimre 38% würden die immer noch wählen. 18% SPD, 15% AfD.
    Wieso nur kommen alle anderen Umfrageinstitute zu komplett anderen Ergebnissen.

    GrundGesetzWatch 1. März 2018 at 16:56; Auch einer, dessen Tod ich mich keiner Träne abringen konnte.
    Na gut vielleicht 1 oder 2 aus Freude drüber, dass man sein unqualifiziertes Gelaber nie mehr ertragen muss.

    Hans R. Brecher 1. März 2018 at 17:01; Früher mal, sind ja die Menschen nie zusammengekommen, es gab keine Kneipen, Dissen, Vereinsfeiern und wenn man jemand unbekanntem auf der Strasse begegnete, wechselte man falls möglich auf die andere Seite. Äh moment, das ist doch eher heute so, wenn man einem dieser … begegnet.

    Nicht mit mir 1. März 2018 at 18:18; Dudenhöffer, ist das derjenige, der seit gestern permanent im TV gegen den Dieselmotor hetzt? Wenn ja, was soll daran gut sein.

    Wut-Michel 1. März 2018 at 18:21; Mit Kabel schafft man auch 200Mb.

    Cendrillon 1. März 2018 at 18:41; Es wär ja schon ein positives Zeichen, wenn die statt weissem Trüffel, weisse Knollis finden, dann lägen sie dem Steuerzahler mal kurzfristig nicht auf der Tasche. Risspilze kommen auch ganz gut und sind recht häufig.

    xtina 1. März 2018 at 18:50; Es gab auch ein Leben auf der Erde, bevor Deutschland von der DDR übernommen wurde und auch noch so blöd war, selbst dafür zu zahlen. Naja, selbiges wird ja auch gemacht, wenn im Sommer mal mehr Strom vorhanden ist, als verbraucht wird, dann zahlen wir anderen Ländern ja auch noch Geld dafür, dass die unseren um Wahnsinnssummen erzeugten Ökostrom verbrauchen. Wenn da alles zusammengerechnet wird, dann kostet ein kW da wenigstens ne
    (halbe Doppel-)Mark.

    Hammelpilaw 1. März 2018 at 18:56; Vielleicht ja AparatschiK Karl-laschnikow55 Sorry, ich hatte gestern 56 geschrieben ohne nach dem Monat gegurgelt zu haben.

    Ironman 1. März 2018 at 19:03; Mit vollem Recht. Die Frau ist über 70 und stellt sich einer Meute von 4 Gutmenschen zum Duell, lediglich 1 Unterstützer ist noch mit dabei. Ausserdem hat sie in ihrem Leben schon einiges geleistet, was so von wenigstens 80% aller im BT sitzenden Leute nicht behauptet werden kann. Das sind doch nahezu ausschliesslich Geschwätzwissenschaftler mit genau 0 Lebensarbeitsleistung, wenn man mal vom Studium, was auch öfters zu Zweifeln Anlass gibt, absieht. Bloss als Beispiel Schräuble, AKK55, oder der neulich wieder aufgetauchte Unlauterbach, KGE605 und CFR dürfen natürlich nicht fehlen.

    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 1. März 2018 at 20:19; Dabei haben wahrscheinlich sämtliche Schwarzen Witwen (also 8 beinige) seit bestehen der Erde weniger Menschenleben auf dem Gewissen wie Erika.

  158. Grüß Gott,
    ich habe mit Verlaub die Schnauze gestrichen voll von allem Volksverrätern egal ob sie Merkill oder Krampf-Karpfenteich heißen!
    Wie oft fragen einem die AntiDeutschen:
    „Ja was wurde/wird Ihnen denn von den Asylanten/Ausländern weggenommen?“
    Die Antwort darauf ist einfach: „Mein Land wird mir genommen!“

    Wenn wir eine Torte als Metapher für Deutschland nehmen können wir vielleicht die Sache vereinfacht genug für jeden Eloi darstellen?
    Also Deutschland ist eine Torte.
    Es gibt 16 Deutsche von denen ein Jeder ein Anrecht auf ein gleich großes Stück der Torte hat.
    Nun kommen 16 Ausländer/Asylanten zu den 16 Deutschen dazu und auch die wollen ein Stück der Torte.
    Nun wird also von jedem Tortenstück,welches den Deutschen gehört ein Teil weggeschnitten.
    Die Tortenstücke der Deutschen sind also nun kleiner geworden.
    Nun kommen weitere 16 Ausländer/Asylanten zu den 16 Deutschen dazu und auch die wollen ein Stück der Torte.
    Nun wird also ein weiteres Mal von jedem Tortenstück,welches den Deutschen gehört ein Teil weggeschnitten…..
    Am Ende bleibt den Deutschen von der Torte nichts mehr und wenn die Ausländer/Asylanten ihre Tortenstücke gegessen habe gehen sie wieder nach Hause,die Deutschen aber stehen vor dem Nichts.

    Wir Deutsche müßen um die begrenzten Ressourcen in unserem Land mit immer mehr Ausländern kongruieren,somit steigt der Streß und die Lebensqualität sinkt…

  159. INGRES 1. März 2018 at 22:56; Das ist in der Natur doch fast immer so, bloss dass im Tierreich weit überwiegend Männchen die schöneren sind und die Weibchen unscheinbar. Die Filmlassie, obwohl der Name Mädchen heisst war ja auch ein Männchen.

  160. Babieca 1. März 2018 at 17:53
    Das AfD-Gedankengut ist nichts, was in der CDU Platz hätte und um das man kämpfen müsste.

    ———
    Wo soll den in der C*DU auch Gedankengut herkommen, von den rund 420 000 Mitgliedern werden die wenigsten türkisch reden !

  161. bibinka 1. März 2018 at 17:28

    Trotzdem sollte man nicht das Aussehen beleidigen, ich meine dafür kann sie nichts.
    ————–

    Doch, kann sie wohl. Andere Frisur, etwas Schminke, schöne Garderobe, bessere Zahnprothese.

    Obwohl……viele Dumpfbacken-Wähler wählen Politiker nur, weil sie nett aussehen. Also müssen Merkel und Kraka optisch bleiben wie sie sind, sonst erhalten die demnächst mehr Wählerstimmen.

    Mut zur Hässlichkeit. Auch diese Quote muss erfüllt werden.

  162. Ritter von Vestenhof 1. März 2018 at 23:57

    Am Ende bleibt den Deutschen von der Torte nichts mehr und wenn die Ausländer/Asylanten ihre Tortenstücke gegessen habe gehen sie wieder nach Hause,die Deutschen aber stehen vor dem Nichts.
    ——————-

    Die Deutschen lecken dann die liegen gebliebenen Krümel vom Tisch ab.

  163. […]Aber ich stelle fest, dass in der AfD die Teile stärker werden, die von einem Gedankengut getragen sind, das definitiv nie zur CDU gehört hat. […].“
    ============
    Und wenn Ihr (CDU) so weitermacht, werden die Teile, die nicht zur CDU gehören, noch weitaus stärker.

    Das passiert dann, liebe CDU, wenn man seinen Fokus auf andere als sein Volk richtet. Klingt komisch, iss‘ aber so!

  164. Hätte da schon einen passenden alias Namen für Frau Kramp-Karrenbauer gehabt, doch ich halte mich damit zurück, jede(r) soll eine faire Chance bekommen. Im Gegensatz zu Murkela zeichnet sich das Gesicht ihrer derzeitigen Zofe durch ein markantes Erscheinungsbild aus, das sie zudem nicht schlecht in Szene setzt, burschikos und jugendlich.
    Was sind wir für ein visuell fixiertes Volk geworden?
    Außerdem ist sie in der Lage Dinge zu tun, bei denen der Ucker-Gluck nur das blanke Entsetzen im Gesicht stünde. Gut man könnte einwenden, solche Vorstellungen liefert das Merksel unwissender Weise, mangels Eigenwahrnehmung, freiwillig.
    https://www.youtube.com/watch?v=n3CYbVH7hVE

    (bitte nagelt mich nicht an die Wand, weil es hat noch einmal mit Karneval zu tun.
    i..schschwör, war letzde mall)

  165. Rein äußerlich und ohne Gender, würde ich sagen, das ist eine echte Landsmännin von mir. V. Spielmann hielte womöglich sogar den Titel einer Schildmaid für angebracht.

  166. Man muß sich ja schämen. Früher gab es hier in Deutschland noch hübsche Frolleins, und jetzt sieht man nur noch hassverzerrte (kommt daher das Wort häßlich?) Fratzen.

    tsweller

  167. „Selbstverständlich möchte ich Wähler der AfD für uns zurückgewinnen. Aber ich stelle fest,
    dass in der AfD die Teile stärker werden, die von einem Gedankengut getragen sind,
    das definitiv nie zur CDU gehört hat. Das ist nichts, was in der CDU Platz hätte und worum man kämpfen müsste. “

    Wenn der Füchs*in, Füchs/In und Füchs(In) – auch Füchsinnende, die Trauben zu hoch hängen …sagte sie, sie sind sauer.
    kennt eigentlich noch jemand Äsop ?

  168. Der dünne aufgebrachte Herr da oben auf dem Bilde verkörpert perfekt die bevorstehende erneute Zeitenwende. „Es“ weint den AfD-Wählern keine Träne nach, wie weiland Egon „Smiley“ Krenz, aka Don Promillo den ausgereisten und abgehauenen DDR-Bürgern keine solche nachweinte. Die WOLLEN in der CDU den Schuss nicht hören! Times They Are A Changing…

  169. „Die Realität richtet sich nicht nach einem Parteiprogramm“ — Der Satz wird ihr nochmal um die Ohren fliegen, aber gewaltig. Bis auf weiteres ist die „Message“ jedenfalls erstmal klar: Wer einmal AfD wählt und damit auf die „schiefe Bahn“ gerät, soll „abgehängt“ werden. Die völlige Entmenschlichung des politischen Gegners hat eingesetzt. Das hatten wir alles schon, Geschichte reimt sich. Und so nimmt das Unheil seinen Lauf.

  170. Und wir legen keinen Wert auf Kramp-Karrenbauer. Die CDU hat fertig! Ab auf den Müllhaufen der Geschichte!

  171. …schon wieder ein „Mann“ an der CDU-Spitze!
    Kaum begonnen, schon ins eigene Knie geschossen… .

  172. Im chinesischen Kaiserreich nannte man sie Hofschranzen

    Von der Schule in die Politik, kein wertschöpfendes Dasein. Nicht einen Cent echten produktiven Mehrwert geschaffen, und nun schickt sich so eine Figur an, dem produktiven Teil der Bevölkerung zu sagen, wo es langgeht.
    Ein für wahr, bei Lichte betrachtet, parasitäres Dasein. Eine gut funktionierende Gesellschaft würde so etwas abblocken.

  173. @Nachdenkender, „Volksverräterladen in Berlin“: Wie beim Frauenmarsch zu sehen, ist das lnksrotgrünversiffte Berlin als verloren anzusehen, Westdeutschland zu großen Teilen auch. Vorschlag: Alle vernünftigen und produktiv berufstätigen Menschen, die Deutsche sein wollen, verlassen Berlin, alle Asylschmarotzer, Muselmanen und linksgrüne Spinner werden nach Berlin umgesiedelt. Mauer drumherum, Ausreiseverbot, überdachen, fertig ist die geschlossene Psychiatrie. Für seinen Lebensunterhalt möge Berlin selbst sorgen, nicht mehr der deutsche Steuerzahler. Alle vernünfigen Deutschen aus Westdeutschland, kommt in den Osten, bringt Euer know-how aus Schwaben und Bayern mit. Grenze nach Westen NACH AUSSEN! dicht, dann lasst sie im Westen ihr Kalifat ausleben. Bayern unter MP Bystron tritt der neuen Bundesrepublik Ostdeutschland bei. Russlandsanktionen werden aufgehoben, Hand3l und Wandel mit Russland und Osteuropa zum gegenseitigen Vorteil. Was Russland, Polen, Ungarn, das Baltikum etc. politisch machen, sollte uns Deutsche erst mal nichts angehen, es sei denn, man fragt uns. Schöne neue Welt!

  174. jemand sollte mal Krampf-Karrenbauer informieren, dass das heutige Gedankengut der AfD das gleich wie das der CDU von 2002 ist. Einfach mal das damalige Wahlprogramm der CDU lesen.

  175. Merkel und Kramp-Karrenbauer ins Shoot-out. Ach nee, das war ja Germanys Next Chancellor.

  176. Wenn diese Person nur ein Fünkchen Ehrlichkeit und Ehre hätte, dann würde sie auch das Steuergeld der rechten und AfD-Wähler genau so entschieden ablehnen.

  177. Na gut, ich lege keinen Wert auf AKK(klingt wie eine Waffe)! 🙁 🙁 🙁
    Wahlwerbung für die Landtagswahl in Sachsen 2019; da wird die CDU entgültig der 2.Sieger!!!

  178. Sie brauchen die Stimmen der AfD nicht? Ne, und wir brauchen sie nicht mehr. Bitte keine Sorgen machen, KK, ich werde diese Partei nie wieder wählen und auch niemals ihr Gedankengut von Selbstaufgabe und Heimatvernichtung verbreiten.

  179. Das ist doch mal eine anständige ehrliche Aussage. Ich lege auf arrogante Frau Kramp-Karrenbäumer – oder wie auch immer diese kurzhaarige und kurz denkende CDU Verwalterin heißt – und ihre sog. CDU auch keinen Wert. Die wird wohl dann das Erbe von Merkel antreten und den Karren bestimmt nicht aus dem Dreck ziehen. Ihre Chefin war ja wenigstens noch dummdreist genug, ihre wahren Absichten immer zu verbergen und zu verschleiern.

    Umso mehr Klartext, umso besser für den Absturz der CDU. Stammwähler vor den Kopf stoßen und weiter im linken Lager fischen. Die CDU wird den Abstieg insgesamt schneller hinbekommen als die SPD. Da bin ich mir vollkommen sicher.

    Ich kann den sog. etablierten Parteien schon mal versichern, dass ich nie mehr in meinem Leben CDU oder SPD wählen werde und zwar selbst dann nicht, wenn es keine AfD mehr geben sollte. Ich werde diesen beiden Drecksparteien auch aus irgendwelchen taktischen Erwägungen keine Erststimme geben. Das Geld soll auch immer eine Partei bekommen, die gegen diese Drecksparteien steht.

  180. Es kommt einem vor das jeder einzelne Dahergelaufene und vor allem aus nicht kompatiblen Kulturkreisen mehr Hirn hat als alle „deutschen“ Politiker zusammen. Es ist schon traurig worüber sich die „Deutsche Nation“ heutzutage definiert.

  181. uli12us 2. März 2018 at 00:03
    INGRES 1. März 2018 at 22:56; Das ist in der Natur doch fast immer so, bloss dass im Tierreich weit überwiegend Männchen die schöneren sind und die Weibchen unscheinbar.

    ———————————————————–
    Ja im Tierreich müssen die Weibchen zum einen getarnt sein, deshalb dürfen sie nicht bunt sein. Aber die Männchen bilden halt Ornamente aus, damit sie die Weibchen anlocken. Um diese Ornamente drehen sich große Teile des Buches „Warum Frauen doch nicht bnachteiligt sind“. Ich muß das jetzt endlich lesen. Wer weiß was ich danach noch alles zusätzlich weiß.
    Früher habe ich manchmal gedacht, die Frauen wären vielleicht nur schöner und aufregender, weil das subjektiv von Männern so empfunden wird. Richtig dahinter gestanden habe ich aber nie. Die Empfindung der weiblichen Schönheit ist einfach zu stark. Heute gehe ich davon aus, dass die weibliche Schönheit objektiv ist und eben kein Zufall. Aber ich kanns noch nicht objektiv fassen. Aber das schaff ich noch.

  182. Ach so, damit man mal heiß wird (vor allem auch die Frauen sich mal mit den eigenen biologischen Grundlagen befassen) auf das Buch: „Warum Frauen doch nicht benachteiligt sind“: In dem Buch geht es vor allem darum zu erklären wie die Unterschiede zwischen Männern und Frauen zustanden kommen, weil sie verschiedene Strategien haben ihre Gene zu verbreiten, also ihre sog. Darwin-Fitness zu steigern. Das war mir vom Grundsatz schon seit über 40 Jahren klar, aber es ist natürlich ein Unterschied ob es in biologischen Fachtermini exakt aufgearbeitet wird.

  183. Die göttliche C*DU-Führerin kennt wohl die indianische Weisheit vom toten Pferd nicht.
    Das würde erklären, warum sie blutleere, halbtote Nullnummern um sich schart. Vermutlich deshalb, um selbst noch halbwegs lebendig zu erscheinen.
    Den Kötermichel stört es nicht…

  184. Die Monsterfresse AKK aus dem Saarland ist ja noch dümmer als ihr Landsmann Honecker.
    Wenn Loriot noch leben würde, könnte man glauben, er hat sich die AKK-Maske ausgedacht.

  185. Ist doch sehr nett von Annegret Kramp-Karrenbauer dafür zu sorgen, dass die AfD zukünftig noch mehr Wähler hat.

  186. Krampf-Karrenhauer… es wird nicht mehr lange dauern und die Menschen werden ausspucken, wenn sie ihren Namen hören.

Comments are closed.