#KandelIstÜberall

Posted by PEGIDA Nürnberg on Saturday, March 24, 2018

Vor rund drei Monaten, am 27.12.2017 wurde die 15-jährige Mia Valentin aus Kandel von einem aus Afghanistan importierten Moslem abgeschlachtet. Seither formiert sich dort der Widerstand gegen die uns aufgezwungenen Gewalttäter. Auch heute ab 14.30 Uhr wird die Initiative „Kandel ist überall“ wieder auf die Straße gehen. Für die Veranstaltung ist am  Youtube-Kanal „Reconquista“ ein Livestream angekündigt.

Nach dem großen Erfolg der Demo vom 3. März, an der sich rund 5.000 Menschen beteiligt hatten, denen seitens der linken Gegendemo nur rund 200 bis 300 Schreikinder entgegenstanden, will die politische Deutschlandvernichter-Phalanx mit dem Bündnis „WIR sind Kandel“ diesmal unterstützend eingreifen. Während „Kandel ist Überall“ für die Meinungsfreiheit und den Schutz der Bevölkerung, u.a. durch ordentliche Grenzsicherung eintritt, steht „WIR sind Kandel“ mit dem Slogan „vielfältig, tolerant, offen“ offenbar für noch mehr erstochene, zusammengetretene, gesprengte, überfahrene oder sonst wie durch Merkelgäste ermordete Deutsche.

Malu Dreyer bei bunt-toleranter Demo für noch mehr tote Kinder erwartet

Die Aktion „WIR sind Kandel“ wird nicht nur vom SPD-Bürgermeister der Stadt, sondern auch von Grünen, FDP, CDU und Linker, sowie den christlichen Kirchen und Gewerkschaften unterstützt. Schon im Vorfeld wurde an der Stadthalle am Marktplatz ein entsprechendes Banner angebracht, auch die Stadteinfahrten sollen so „verschönert“ werden. Wie der Pfalz-Express berichtet wird die Bühne am Bahnhofsvorplatz für die Veranstaltung der bunten Toleranten großzügig von der Stadt, also vom Steuergeld der traktierten Bevölkerung, finanziert. SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer persönlich wird bei der Kundgebung für den offenen und toleranten Umgang mit den Mördern unserer Kinder erwartet.

Die bunte Kundgebung der Deutschlandhasser mit Malu Dreyer:

LIVE: Gegenveranstaltung "Wir sind Kandel"Seit dem Mord an einer 15jährigen durch einen Flüchtling versammeln sich regelmäßig Anwohner, Betroffene und zugereiste Demonstranten, um dem Opfer zu gedenken und die in ihren Augen verfehlte Migrationspolitik der Regierung zu kritisieren. Die Gegenveranstaltung, an welcher auch die amtierende Ministerpräsidentin Malu Dreyer teilnimmt, spricht sich für Respekt und Vielfalt aus und verurteilt Rassismus und Ausgrenzung.

Posted by RT Deutsch on Saturday, March 24, 2018

Die Junge Alternative veranstaltet ab 15.00 Uhr eine Kundgebung unter dem Motto „Hol Dir Dein Land zurück“ in Dresden. Hier der Livestream:

Demonstration der Jungen Alternative Dresden "Hol dir dein Land zurück" am Sonnabend 24.03.2018 in Dresden

Posted by PEGIDA on Saturday, March 24, 2018

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

254 KOMMENTARE

  1. Kandel in the wind

    Nach Tod der 15-jährigen Mia

    Drei Demonstrationen in Kandel

    Der südpfälzischen Gemeinde Kandel steht heute wieder ein Tag mit mehreren Demonstrationen bevor. Einer rechtspopulistischen Kundgebung wird ein breites Bündnis gegenüberstehen. Die Polizei ist mit hunderten Beamten vor Ort.

    Andreas Arnold
    Kandel kommt nicht zur Ruhe: Auch am Samstag wird wieder demonstriert (Archivbild)
    Die Landtagsfraktionen von SPD, CDU, FDP und Grünen haben angekündigt, die für den Nachmittag angemeldete Kundgebung gegen Rechts zu unterstützen.

    Unter anderem werden Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sowie die Landeschefs der Ampelparteien, Roger Lewentz (SPD), Volker Wissing (FDP) und Jutta Paulus (Grüne), vor Ort sein. Für die CDU wird Fraktionschef Christian Baldauf mit dabei sein.

    Die Christdemokraten warnten jedoch davor, künftig jede rechte Demo in Kandel mit einer Gegendemo zu begleiten. Das steigere nur die Aufmerksamkeit für die Rechtsradikalen. Außerdem ist es der CDU nach eigenen Angaben wichtig, nicht mit Linksextremen zusammen zu demonstrieren. Denn auch die Antifa ist heute in Kandel dabei.

    Die CDU soll sich mal nicht so haben. Seit wann ist es CDU-Politikern denn wichtig nicht mit dem linksextremen Z*ckendr*ck zusammen zu „demonstrieren“?

    https://www.swr.de/swraktuell/rp/nach-tod-der-15-jaehrigen-mia-drei-demonstrationen-in-kandel/-/id=1682/did=21393804/nid=1682/t4sbea/index.html

  2. Heute Tolerant und morgen fremd im eigenen Land!Und übermorgen abgeschlachtet und verbrannt!Leider gibt es immer noch Leute in Kandel die so blind sind und ihre Kinder gegenüber den Islam nicht aufklären!Daher ist es nur eine Frage der Zeit bis wir das nächste Islamische Mordopfer zu beklagen haben!Viel spass beim Volkssterben ihr Gutmenschen!

  3. Dann schauen wir doch mal was den Menschen in diesem Land ihre Freiheits- und Grundrechte wert sind. Ich hab da nicht viel Hoffnung, die Dekadenz und die Verdummung durch die Massenmedien ist zu weit fortgeschritten. 🙂

  4. Rote Rosen, Grabkerzen und Fotos mit Namen von getöteten Frauen: Unbekannte haben vor Angela Merkels Wahlkampfbüro eine Gedenkstätte aufgebaut. Die Hinweise deuten auf eine islamkritische Aktion der Identitären Bewegung hin.

    Offenbar aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel haben Unbekannte vor ihrem Wahlkreisbüro in Stralsund eine Gedenkstätte für durch Gewalttaten getötete Jugendliche aufgestellt. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen

    Wegen roter Rosen, Grabkerzen und Fotos von getöteten Frauen hat der Staatsschmutz die Ermittlungen übernommen? Darauf wäre ja nicht mal der Postillion gekommen und der kommt auf vieles. Apropos: wo sind denn eigentlich unsere Satiriker und Kabarettisten wenn man sie mal braucht? Im Dickdarm der GröKaZ?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174824507/Angela-Merkel-Grabkerzen-vor-ihrem-Wahlkreisbuero-in-Stralsund-aufgestellt.html

  5. In einer Demokratie demonstriert das Volk gegen die Politik der Regierung. In einer Diktatur läßt die Regierung demonstrieren oder „unterstützt“, als „Light-Version“ derselben, diejenigen, die ihre Politik unterstützen.

    Während „Kandel ist Überall“ für die Meinungsfreiheit und den Schutz der Bevölkerung, u.a. durch ordentliche Grenzsicherung eintritt, steht „WIR sind Kandel“ mit dem Slogan „vielfältig, tolerant, offen“ offenbar für noch mehr erstochene, zusammengetretene, gesprengte, überfahrene oder sonst wie durch Merkelgäste ermordete Deutsche.

    Ein nur schlecht kaschierter Versuch eines nur im Namen „breiten Bündnisses“, herbei-organisiert von den „Regierenden“ und ihren Helfershelfern, an den DDR-Wendeslogan „Wir sind das Volk“ anzudocken, wie er auch heute seitens diverser Bürgerbewegungen, aus zum Teil denselben Kehlen wieder erklingt. Nein – im Gegensatz zu jenen seid ihr nicht Kandel, wie ihr auch nicht „das Volk“ seid. „Kandel ist überall“ – der Slogan ist dagegen am treffendsten gewählt, und das in jeder Hinsicht.

  6. Merkel hat jetzt mehrmals an „Merkel-muss-weg-Demos“ teilgenommen. Ihr Fazit: „Hat gar nix gebracht!“

  7. Die FB-Gruppe „Antifa Kampfausbildung“ (viele deutschhassende Rassisten mit Mi-Hi), will „massiv stören“ und hat ein paar Dutzend Treffpunkte für DGB-Bus-Shuttleservices veröffentlicht. Das riecht nach massiver Gewalt nachher in Kandel. Ich hab denen reichlich ins Forum geschissen und bin nun für Kommis dort gesperrt.
    Das sind gewaltbereite Krawallos, die sich selber Berufsdemonstranten nennen.
    Vorsicht in Kandel, liebe Leute!

  8. Die Kandeler wollen wieder in Ruhe gelassen werden, haben sie nach den letzten Kundgebungen unmissverständlich klargemacht. Also hört mit diesem Demo-Tourismus auf, hört damit auf, alle paar Wochen in Massen über die kleine Stadt (9000 Einw.) herzufallen. In Kandel fand ein furchtbares Verbrechen statt – sollen alle Bewohner dafür büßen?

  9. Wieder Frau in Dessau Innenstadt niedergestochen:
    Bei den Tatverdächtigen soll es sich um etwa 18 Jahre alte Männer schlanker Statur und ausländischer Herkunft handeln. Die 19-jährige hatte auf dem Weg zum Eingang des Einkaufszentrums bemerkt, dass die Männer Flaschen auf ihrem Auto abgestellt hatten. Sie sprach beide an – und wurde nach eigenen Aussagen sofort mit einem Messer angegriffen.
    https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/auf-kaufland-parkplatz-19-jaehrige-mit-messer-attackiert—taeter-fluechten-29915594

  10. Sauerlaender77 24. März 2018 at 13:13

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174824507/Angela-Merkel-Grabkerzen-vor-ihrem-Wahlkreisbuero-in-Stralsund-aufgestellt.html

    Der Knaller ist – angesichts tausender Grablichter für Ork-Ermordete an allen Ecken und Enden Deutschlands, gerne mit dem Schildchen „Warum?“ von Timo Tasche – das hier:

    Zudem hätte es für die Grabkerzen wegen des offenen Feuers einer ordnungsbehördlichen Genehmigung bedurft.“

    „Durchgeknallt“ beschreibt nicht annähernd den Zustand des politischen Lottersystems.

  11. Wenn Merkel eine wirkliche Kanzlerin wäre, müsste sie jetzt Seehofer entlassen! (Sagen auch Medien). Man sieht, welch ein Weichei und unfähig Merkel als Kanzler ist. Nur machtgeil, keinerlei Führung, nichts! Merkel ist zu allem zu schwach! Wenn sie Seehofer raus schmeißt, müßte die ganze CSU gehen. Dann wäre ENDE im Gelände. Schade, dass wir keine wirklichen Führungsleute mehr haben.

  12. …sollen alle Bewohner dafür büßen?

    Wer wählen geht ohne vorher das Hirn zu benutzen muß mit den Konsequenzen
    leben….bedauerlicherweise alternativlos und so. 🙂

  13. Ich frage mich immer mehr warum Links als Gut angesehen wird und Rechts als unheimlich Böse? Es ist doch beweisbar genau andersrum.

  14. Die erste „Kandel ist überall“ – Demonstration war einer der Impulse, die „Gemeinsame Erklärung 2018“ zu initiieren. Diese Unternehmung wurde bei PI-NEWS intensiv diskutiert. Siehe folgende und als *OT* weitere Artikel:

    *http://www.pi-news.net/2018/03/die-erklaerung-2018-ein-wichtiges-widerstandssignal/

    Es gab Enttäuschungen, da die Initiatoren den Kreis der Unterzeichner bewusst eingeschränkten. Dafür gibt es Gründe, die ich nachvollziehen kann. Folgend die Stellungnahme von Frau Lengsfeld:

    http://vera-lengsfeld.de/2018/03/23/wir-werden-immer-mehr-eine-woche-gemeinsame-erklaerung-2018/

    Sehr interessante Statistik hier:

    http://vera-lengsfeld.de/2018/03/23/statistik-zur-gemeinsamen-erklaerung/

  15. Liebe Patrioten,

    Die Gegendemos in Kandel halte ich für ein Musterbeipiel von Astroturfing. Im deutschen auch Kunstrasenbewegung genannt, im Gegensatz zu einer echten Graswurzelbewegung.

    Tatsächlich lassen sich dort Einfältige von Obrigkeit und Staatsfunk instrumentalisieren, die dort für ungebremsten Messerstechernachschub wie bestellt antreten, anstatt für ihre eignen Interessen auf die Straße zu gehen. Schließlich kann es nur vernünftiges Eigeninteresse der Einheimischen sein, auf Messerstecher verzichten zu wollen. Schon alleine dass die eignen Kinder, oder Kinder in Verwandtschaft oder Bekanntschaft, wieder gut und sicher in Deutschland aufwachsen, in die Schule gehen und leben können.

    Sollte man nicht auch in Anbetracht solcher Geschehnisse in Kandel die Gegenwart gegen die Faschismustheorie abgleichen? Merkmale für Faschismus sind in der Faschismustheorie das Führerprinzip, der Totalitätsanspruch, totalitäres, in Funktionshierarchien gegliedertes Gesamtmodell der Gesellschaft.

  16. Ich bin gerade in Kandel und werde ein bisschen von vor Ort berichten.
    Am Bahnhof sammeln sich gerade die guten Menschen, deren Demo geht um 14 uhr los. Bis jetzt stehen da einige hundert, die werden heute sicher vierstellig schon aus Prestigegründen. Patriotendemo erst ab 15 Uhr.

  17. Heta 24. März 2018 at 13:27
    Die Kandeler wollen wieder in Ruhe gelassen werden, haben sie nach den letzten Kundgebungen unmissverständlich klargemacht. Also hört mit diesem Demo-Tourismus auf, hört damit auf, alle paar Wochen in Massen über die kleine Stadt (9000 Einw.) herzufallen. In Kandel fand ein furchtbares Verbrechen statt – sollen alle Bewohner dafür büßen?

    Wie viel Prozent hat die AfD bei der Bundestagswahl in Kandel bekommen? Leider nur 13,2 %! Der Rest hat die „Lasst-alle-rein-Parteien“ gewählt. Dann müssen sie die Demos eben aushalten. Vielleicht wachen diese Schnarchsäcke dann endlich auf.

    Fragen?

  18. Zu
    „int 24. März 2018 at 13:23
    „Kandel-Tours for free, mit SPD und DGB“
    http://www.achgut.com/artikel/kandel_tours_for_free_mit_spd_und_dgb

    Es wandelt mich das Bedürfnis an,
    den letzten Abschnitt unter oben angegeben Link zu ergänzen:
    Putin (böse), der Westen (…),
    nee,
    das geht nicht,
    Trump ist auch böse.
    Versuchen wir´s anders:

    Putin (böse), Merkel (gut), EU (gut)

    Ironie aus

    P.s.:
    Eine attributive Klammer für Schulz:

    Schulz (der hat sich…, den hawwense jetzt… Jesses nee)

  19. Ergänzung zu 24. März 2018 at 13:42:

    Die Statistik ist insofern nicht mehr aktuell, da seit gestern wieder viele Unterzeichner hinzu gekommen sind. Es geht auf die tausend zu, obwohl die Zielgruppen-Festlegung weiter besteht.

  20. Heisenberg73 24. März 2018 at 13:46

    „Ich bin gerade in Kandel und werde ein bisschen von vor Ort berichten. […]“

    ————————————————————————————–

    Klasse und Danke!

  21. Hat sich an dem skandalös organisierten Zusammenführen von jungen Schülerinnen mit MuFls endlich etwas geändert? Wurden sie hoffentlich eingestellt? Oder laufen diese gefährlichen Begegnungen unverhindert weiter? Wer nimmt die teils vollbärtigen teils teilergrauten 15jährigen MuFl-Teenies nun am Händchen?

  22. BePe 24. März 2018 at 13:58

    OT

    – Bolton –

    Das freut mich, denn der Mann, John Robert Bolton, war eine einsame amerikanische Leuchte in den islamisch-kommunistisch verseuchten UN, wenn auch nur für 1,5 Jahre (August 2005 bis Dezember 2006). Dazu muß man wissen, daß in den USA seit Jahrzehnten traditionell ein mörderischer Kampf des linksverseuchten Außenministeriums („State Department“, kurz „State“) gegenüber Präsident und Kongreß (Senat und Repräsentantenhaus) herrscht. Die realistische Fraktion des amerikanischen Politestablishments hat sich bisher immer mit einem rationalen UN-Botschafter gegenüber dem „State“ durchgesetzt. Leider nie soweit, als daß die UN , East River, Adresse New York City, New York 10017, von den USA als Hauptfinanzier rausgeschmissen wurden.

    Neben Ex-UN-Botschafter Bolton haben die USA auch aktuell mit Nimrata „Nikki“ Haley eine Klassebesetzung in der UNO.

    Immer wieder Dauerleseempfehlung:

    https://www.amazon.de/Die-Gang-Antisemitismus-Inkompetenz-islamischen/dp/3934920926

  23. Kandeler !!!! Stark bleiben!

    AUSDAUER und der Sieg bleibt nicht aus !

    XXXXXXXX

    Zinnsoldaten 24. März 2018 at 13:13

    Dann schauen wir doch mal was den Menschen in diesem Land ihre Freiheits- und Grundrechte wert sind. Ich hab da nicht viel Hoffnung, die Dekadenz und die Verdummung durch die Massenmedien ist zu weit fortgeschritten.

    ++++++

    wir, in den V4, schauen mit Entsetzen zu, was in DE so ablaeuft, mit der eifrigen Beihilfe vieler Bürger…

    ohne euch zu nahe zu treten, habe ich mal den Satz gehört:
    „… die Deutschen sind bereits tot, seelisch auf jeden Fall, nur physisch merken sie es noch nicht….“

    Wir wollen es aber nicht wahrhaben!
    Wir brauchen euch und mögen euch als Volk, bitte bleibt bestehen!

    Schliesst ihr euch uns an, zusammen sind wir unschlagbar, staerken wir uns gegenseitig!

    lasst bitte das „kleine“ Ungarn nicht alleine auch für euch kaempfen…
    wir sind physisch zwar noch schwach…. aber haben eine grosse und starke SEELE !!

    schöpft Hoffnung aus unserem hartnaeckigen und entschlossenen und unerschütterlichen Widerstand, wir geben es NIEMALS auf, versprech 🙂

  24. int 24. März 2018 at 13:48
    Zu
    „int 24. März 2018 at 13:23
    „Kandel-Tours for free, mit SPD und DGB“
    http://www.achgut.com/artikel/kandel_tours_for_free_mit_spd_und_dgb

    ———————————————————————————-

    Wer kann was mit dem Begriff „Spalierbildung“ anfangen? War eine DDR-Spezialität. Die gesellschaftlichen Kräfte bekundeten die Verbundenheit mit der Partei- und Staatsführung. Kim Il Sung wurde beim DDR-Besuch 1984 (!) warm ums Herz.

    https://www.v-like-vintage.media/photo/18517/spalierbildung-am-ostbahnhof-zum-staatsbesuch-des-praesidenten-d

    Kleine Anekdote zum Staatsbesuch aus Nordkorea: Zu dem Zeitpunkt arbeitete ich im Stahlwerk Eisenhüttenstadt. Der Staatsbesuch sah ein Termin im Werk vor. Honecker, Kim & Co. gaben sich ein Stelldichein. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was da abging. Wochen zuvor wurde an der Protokollstrecke alles hübsch übertüncht. Im Bereich Zentralwerkstatt und Wartungswerk (ca. 11000 von 18000 Malochern) wurde zwei Tage zuvor die Arbeit komplett eingestellt. Als der Tross kam, wurden wir Stunden zuvor mit kommunistische Lyrik ausgestattet (vorgegebene Sprechlosungen). Mit „Sicherheitskräften“ im Rücken wurden wir dann in Gruppen zur Protokollstrecke gebracht und mit Winkelementen (Fähnchen, Plakate mit Sprüchen) ausgestattet. Meiner einer und ein Paar andere verzichteten mit adäquaten Gesichtsausdruck darauf, die Geschenke anzunehmen. Als der Tross mit einem Affenzahn vorbeirollte, zischte es von hinten: „jetzt winkt…jetzt ruft…jetzt…jetzt…“ Kein Witz! Unsere Rücken sind den teuren Besuchern bei tausenden Winkern aber wohl nicht aufgefallen. Ich weiß bis heute nicht, ob ich richtig handelte. Habe ich eine Gelegenheit verpasst? Ich kann jedenfalls nicht sagen, ich habe Erich und Kim gesehen. Aber immerhin sind sie etwa dreißig Meter an meinem Arsch vorbeigefahren. Das entschädigt mich.

    https://www.nd-archiv.de/artikel/1636024.begegnung-mit-den-arbeitern-des-eisenhuettenkombinates.html

  25. @ int 24. März 2018 at 13:48

    Zu
    „int 24. März 2018 at 13:23
    „Kandel-Tours for free, mit SPD und DGB“
    http://www.achgut.com/artikel/kandel_tours_for_free_mit_spd_und_dgb

    ================================================

    Das eröffnet ja Möglichkeiten!

    Patrioten könnten sich von den Gegenspielern für lau kutschieren lassen. Vielleicht gibt es obendrauf ja sogar noch Demo-Geld, Kaffee und Kuchen? Das wäre ja nicht schlecht, dies auf Kosten der Gegenspieler (bwz. uns allen, den Steuerzahlern) mal auszuprobieren.
    Muss man aber wohl ein bisschen vorsichtig sein, quasi beim Trikot Tausch. 😀
    Ich schätze SPD und DGB könnten – falls es auffällt – wohl ein wenig unwirsch und völlig humorfrei reagieren.

  26. Live-Übertragung hat soeben begonnen.

    Im Hintergrund lapert übrigens Malu Dreyer wenn ich mich nicht irre.

  27. Heta 24. März 2018 at 13:27

    Kandel hat keine Ruhe mehr verdient, ansonsten wird der rotgrüne Bürgermeister so weitermachen wie bisher und die Dumpfbacken in Kandel würden ihn trotzdem erneut zum Bürgermeister wählen. Was für Kandel gilt für alle deutschen Städte und Dörfer! Kein deutscher Biedermeier/Blockparteiwähler hat mehr Ruhe verdient so lange das Merkel-Regime Deutschland zerstört!

  28. Malu Dreyer guckt immer so mit ihren Glubschaugen in die Gegend, als wenn ihr ein islamischer Asylbetrüger von hinten in den Rock faßt. 🙁

  29. @b Heta 24. März 2018 at 13:27

    Die Kandeler wollen wieder in Ruhe gelassen werden, haben sie nach den letzten Kundgebungen unmissverständlich klargemacht. Also hört mit diesem Demo-Tourismus auf, hört damit auf, alle paar Wochen in Massen über die kleine Stadt (9000 Einw.) herzufallen. In Kandel fand ein furchtbares Verbrechen statt – sollen alle Bewohner dafür büßen?

    Woher wollen Sie das wissen?! Haben Sie DIE Kandeler befragt? Oder beziehen Sie sich auf Infos und Meinungen aus der Mainstream-Presse? Kandel wird genauso gespalten sein wie unsere gesamte Gesellschaft. Manche werden tatsächlich lieber ihre Ruhe habe wollen, anderen finden es vermutlich gut, dass sich hier endlich ein Aufbegehren gegen den Migrations-Wahnsinn des Systems Merkel manifestiert – und das gleich „vor ihrer Haustür“. Man sollte nicht alle und alles über einen Leisten scheren.

  30. Cendrillon 24. März 2018 at 14:35

    diese Frau ist eine widerliche Dummschätzerin. Frauen wie Malu haben keine Skrupel davor auch 100.000 deutsche Mädchen für offene Grenzen, Vielfalt und Weltoffenheit zu opfern. Frauen wie Malu sind auch mitverantwortlich für die Vertuschung von Sexualverbrechen.

  31. @ Heta 24. März 2018 at 13:27

    Die Kandeler wollen wieder in Ruhe gelassen werden, haben sie nach den letzten Kundgebungen unmissverständlich klargemacht. Also hört mit diesem Demo-Tourismus auf, hört damit auf, alle paar Wochen in Massen über die kleine Stadt (9000 Einw.) herzufallen.

    Durchaus nachvollziehbar. Aber: „Die Kandeler“ wollen… „Sie“ haben klargemacht… Sie haben also tatsächlich mit allen 9.000 Kandelern gesprochen und treten hier sozusagen „als deren Anwältin“ auf? Wer instrumentalisiert hier eigentlich wen?

  32. diese Malu Dreyer eSPeDe setzt sich für die flücbtigen moslemischen Verbrecher, Vergewaltiger, Räuber, Totschläger und Mörder ein, dazu für Zeitreisende die in Afghanistan mit 25 Jahren los reisen und hier dann als 15 Jährige ankommen. Ich suche schon seit Monaten diese Zeitreisemaschine

  33. Tom62 24. März 2018 at 14:53

    Die Bürger in Kandel werden aber eh keine Ruhe mehr bekommen, denn die Flutung Deutschlands und Kandels mit illegalen Einwanderern wird weitergehen, und die nächste Vergewaltigung oder Mord in Kandel ist nur eine Frage der Zeit.

  34. @ Cendrillon 24. März 2018 at 14:35

    Malu Dreyer hetzt mit schriller Stimme geifernd gegen demonstrierende Deutsche.

    Diese Frau ist ohnehin eine so widerliche, intolerante Links-Sozialistin, dass ich die keine zwei Minuten ertrage.

    Wenn ich schon dieses „Malu“ höre, genau so dämlich wie „Joschka“ Fischer oder „Ska“ Keller. Die alte heißt Maria Luise und steht nicht mal zu ihrem eigenen Namen. Wie sollen solche Figuren dann erst zu ihrem eigenen Volk stehen ?!

  35. Frauen wie Malu… Malu Dreyer ist eine Menschenopfernde, die junge Mädchen auf dem Altar linker Lebenslügen und Wahnvorstellungen opfert. Ein Zombi im Schafspelz sozusagen.

  36. Gibts irgendwo auch einen Stream ohne dieses dumme Gelaber?

    MOD: Ja jetzt, bitte mal Seitenrefreh (F5) machen

  37. Wuehlmaus 24. März 2018 at 14:57

    Kommunisten schmücken sich gerne mit Kampfnamen. 😉

    Josef Stalin – Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili
    Lenin – Wladimir Iljitsch Uljanow
    Leo Trotzki – Lew Dawidowitsch Bronstein

  38. Endlich was von „Kandel ist überall“. Das Geschwätz von den Verursachern der ganzen Probleme, also von Dreyer und Co., war ja nicht auszuhalten.

  39. Wenn jemand irgendwo einen besseren Livestream aufgetrieben hat, der momentane ist zwar besser als nix aber eher bescheiden, bitte hier posten. Danke!

  40. OT. BERICHT AUS HOLLAND.
    Bei einer Wahlbeteiligung von etwa 55% kann man folgende Trends feststellen.
    1. In den Gemeinden spielen örtliche „no left nonsense“ Parteien eine wichtige Rolle. Diese Parteien stehen konservative Parteien nahe (z.B. Rotterdam, Den Haag) und deswegen ist die örtliche Zersplitterung der Parteienlandschaft nicht all zu beunruhigend. Ausnahmen sind oft Universitätsstädten wo sich Salonrevolutionären anti-weisser Prägung tummeln (z.B. Amsterdam, Utrecht).
    2. Ein Trend zur Segregation nach Rasse (Neger: Bij1, Ubuntu United Front) und Islam (Erdoganpartei DENK). Unsere Neger und der Islam zeigen keine grosse Affinität zu einander. Diese Parteien schwächen insgesamt extrem links (Groenlinks, SP), wobei DENK nicht nur bei den Negern sondern auch in der öffentlichen Meinung als islamo-faschistisch eingestuft wird. In Merkeldeutschland könnte der SPD ähnliches passieren.
    3. Das zu extrem links neigende D´66 hat auch durch ihren diktatorischen Führer Alexander „Penthouse“ Pechtold erheblich verloren. Bei den übrigen Haager Koalitionsparteien (VVD, CDA und CU) war dies nicht der Fall.
    4. Wilders PVV nahm jetzt in 30 Gemeinden teil und erhielt insgesamt 76 Sitze. Auch das rechts-bürgerliche Forum voor Demokratie verbuchte erste Erfolge (z.B. Amsterdam). Mehrere bürgerlich-rechte Parteien beleben die Konkurrenz.
    5. Insgesamt ist die extreme Linke äusserst beunruhigt über die zunehmende Ablehnung der Anbiederung bei anderen „Kulturen“. Extrem Links wird in den kommenden Jahren die Rechnung präsentiert bekommen für ihre Kollaboration mit einer immer offener rassistischen und faschistischen Islam.

    Auch in Merkeldeutschland sollte die AfD das offene Herrenmenschen-Gehabe der Türken und des Islams als anti-weisser Faschismus entlarven. Die Spaltung der Gesellschaft mit immer mehr Moscheen, lässt sich mit Tagen der Offenen Tür wo Schulklassen gelernt wird vor dem Islam zu kuschen, nicht aufhalten.

  41. DFens 24. März 2018 at 14:27

    Danke. Eine Reportage, als wäre es gestern, heute, übermorgen unter Merkel. Habe ich das irgendwann mal richtig gelesen, daß du auch Gast im Gelben Elend warst?

  42. DFens 24. März 2018 at 14:27
    Das war interessant zu lesen! Auch dieses Archiv ist genial. Die damaligen Parolen lesen sich besser als die heutigen.

    Was mich an der Regime-Propaganda heute so unsagbar abstösst, ist das von-oben-herab etwas den unmündigen Kindern erklären, was gut und schlecht ist, hell und dunkel, rassismus und anti-rassismus etc..

  43. Na endlich. RT-Live Stream jetzt auf drauf. Runter scrollen und kleines Fenster starten. Andere Perspektive. Demo-Teilnehmer sind zu sehen. Außerdem ein Backup, falls Pegida Nürnberg Übertragung abbricht.

  44. johann 24. März 2018 at 14:32

    Wenn dieser Dummschwätzer Yascha meint, dass die Demokratie in Gefahr sei, dann soll er halt für das Ende des Umvolkungsexperiments plädieren.

    Wieso ist dieser Typ jetzt überall in den Mainstreammedien?

  45. Afghanen-Prozess:
    Messerattacke: „Bei uns daheim ist das erlaubt“
    http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Bauchstich-waehrend-Pruegelei–7-Jahre-Haft-42028909

    Der Bekannte, der mit einem Messer zur Hilfe eilte, zeigte sich über die österreichische Rechtsauffassung bezüglich Messerattacken im Laufe des auf mehrere Tage angesetzten Prozesses überrascht: „In unserer Provinz (in Afghanistan) ist das erlaubt.“ Die Anwesenden im Gerichtssaal konnten ihren Ohren nicht trauen.

  46. BePe 24. März 2018 at 15:37
    Wieso ist dieser Typ jetzt überall in den Mainstreammedien?
    —-
    Weil der andere Dreck sich langsam abgenutzt hat… 😉

  47. Zum Livestream Kandel: Grade sehr interessant, wenn er mal links und rechts des deutsche Demozugs durch die Kandelner Fußgängerstraße schweift: Nichts als finsterste Ku.f.f.nucken links und rechts.

  48. @Heta
    Da Sie sowohl gegen Michael Stürzenberger/PEGIDA München und nun mehrmals gegen die Demonstranten in Kandel anschrieben. Zitieren Sie aus der Alpen-Prawda, der linksgekippten Fatz oder mehr grünversifft die taz?

    Denn ich bin entgegen der „Wahrheitspresse“ sehr froh darüber, dass die westdeutschen Landsleute ebenfalls friedlich auf die Straße gehen. Sicherlich kann man durch stilles Wohlverhalten die Lenkungskaste eine Weile zufriedenstellen. Hat ja auch die letzten Jahre gut funktioniert. Nun, weniger für das deutsche Volk – siehe Mia/Kandel und die anderen Toten – um so mehr aber für die Lenkungskaste und deren Lakaien.

  49. Menschen ohne Moral, Ethik und Werte sind beliebig austauschbar….da kommt nichts wirklich fundiertes und da bleibt auch nicht wirklich viel beim Konsumenten hängen.

  50. @Heta 24. März 2018 at 13:27

    Sehe ich auch so. Man kann es auch übertreiben.

  51. Babieca 24. März 2018 at 15:44
    Zum Livestream Kandel: Grade sehr interessant, wenn er mal links und rechts des deutsche Demozugs durch die Kandelner Fußgängerstraße schweift: Nichts als finsterste Ku.f.f.nucken links und rechts.
    —-

    Ich habe bis jetz ganz ehrlich genau 1x Kuffnukken mit offenem Gesicht, soetwas wie echte Freude ausstrahlend gesehen. Ohne Zorn, Gerinschätzung oder sonst einer zynischen Fratze.
    Das war bei den Bildern aus Schweden, aus dem Live-stream der Gruppenvergewaltigung!

  52. Nette Plakate:

    „Die Schuld am Untergang der Titanic geklärt: Putin wars“

    Im Übrigen so eine nette, gelöste, humorvolle Stimmung wie beim Anbeginn von Pegida. Man scherzt, man lacht, man ist milde gestimmt. Da ist keine rasende Tollwut, sondern nur der gemeinsame Nenner, daß in unserem Land, das den kompromißlosen Schlägern von Links und Islamien ausgelierfert wurde, was furchtbar falsch läuft.

  53. Babieca 24. März 2018 at 15:44

    Du meinst wohl Dresden? Aber es stimmt, da stehen überall typische junge männliche „Flüchtlinge“ rum und gucken argwöhnisch. Echt erschreckend zu sehen, wie viele von denen jetzt schon selbst in Dresden rumlungern.

  54. OT
    Kurdendemo gesehen gegen „deutsche“ Panzer der Türken im syrischen „Kurdistan“. Das Irresein der postmodernen Welt fasst sich im Narrenzug der Demonstranten zusammen:

    Vorneweg BRD-Lesben mit buntem Haar und feministischen Emanzipationsforderungen, hinten dann Kurdenweiber unter dem Kopftuch, dazwischen Kurdenpatriachaten und solche, die es werden wollen.

  55. Diese Frau Dreyer mit Ihren Handlangern sollte sich in Grund und Boden schämen. Ich fand die Reden wirklich sehr bewegend – und umso schlimmer das Verhalten dieser Faschisten…die sich „Regierung“ schimpfen.

  56. Babieca 24. März 2018 at 15:24

    Gelbes Elend? Ja! Zwei Jahre vor der Wende. Gegen mich lief ein OV, wie ich später beim Aktenstudium feststellte. Zersetzungsaktivitäten in meinem Freundeskreis, aufgerissene Post, Wohnungseinbruch, ständige Einbestellung in das VPKA zur „Klärung eines Sachverhaltes“, abstruse Anzeigen gegen mich. Beispiel: Anonyme Anzeige, man hätte mich gesehen, dass ich in einer Gaststätte eine Damenhandtasche entwendet hätte. Kein Witz. So haben die gearbeitet. Fertig machen im Kleinen. Prinzip: steter Tropfen. Hatte die Schnauxe irgendwann so voll, dass ich mich bei Gelegenheit mit einem Parteisekretär angelegt habe. Es gab eine öffentliche Parteikundgebung der SED vor ein paar tausend Leuten in Eisenhüttenstadt. Ging dann nach vorn und habe ihm sein Parteiabzeichen abgerissen. DFens-Kompott bekam er auch noch von mir. Gewissermaßen eine Handfütterung!

  57. Zur Beruhigung des Volkes beginnen Politverbrecher von der ganzen Härte des Gesetzes zu schwafeln.
    Um sich nicht in die Zunge zu beißen, spricht Dreyer allerdings von Härte gegenüber ALLEN, wobei jedermann weiß, dass nicht der Durchschnittsmichel diese benötigt.

  58. fiskegrateng 24. März 2018 at 15:53

    Interessant. Ich hatte in dem Moment geguckt (und nicht geschrieben), wo die Kamera von diversen Alten – auch mit Krückstock – im Kandel-Zug rechts und links schweifte. Aber natürlich kann das wieder ein „Schwein sieht Schwein“ (jeder sieht nur das, was er sehen will) Problem sein…

  59. Sehr gut, eben wurde skandiert: „Merkel ist noch an der Macht, gebt auf Eure Kinder Acht!“

  60. Hallo DFens 24. März 2018 at 14:2, deine Anekdote:

    So weit sind wir von DDR – Verhältnissen nicht entfernt. Vor gar nicht so langer Zeit (2014?) ist das Merkel beim traditionellem Volksfest „Gillamoos“ im bayerischen Abensberg aufgekreuzt. Nach ihrem Bierzelt Auftritt wurde ein „Marktrundgang“ um Volksnähe zu simulieren, organisiert. Dazu wurde der heimgesuchte Händler stundenlang vorher gebrieft und die Route von zivilen VoPos „gereinigt“. Dann ist sie in einer Wolke von Sicherheitsleuten und dahinterherdackelden CSU – Schleimern ein- und vorbeigerauscht. Ich fand diesen Auftritt schon damals widerwärtig. Aber wenn ich gewußt hätte welchen Schaden diese Person für das Land anrichtet wäre mein Protest anders ausgefallen.

  61. Babieca 24. März 2018 at 15:59
    fiskegrateng 24. März 2018 at 15:53
    Kann leider den stream heute nicht verfolgen wegen internetverbindung.
    Damals bei diesen Bildern aus Schweden ist mir das so stark aufgefallen. Die hatten einen völlig anderen Ausdruck als man ihn sonst kennt/ ich ihn kennengelernt habe.

    Es war so eindrucksvoll, weil ich da an die Bilder dachte, die man von den Medien gezeigt bekommt. Lachende Migranten, Roma, Afrikaner, wenn wir ihnen helfen. Also tun wir etwas Gutes, wenn sie froh sind, ist es gut.
    Im Fall mit den Bildern aus dem Vergewaltigungs-Live-stream war es ausnahmsweise KEINE PR, da waren sie wirklich froh, aber es war nicht aus gutem Grund. Das hatte sich mir damals sehr eingeprägt.

  62. @ Mainstream-is-overrated 24. März 2018 at 15:51

    @Heta 24. März 2018 at 13:27

    Sehe ich auch so. Man kann es auch übertreiben.

    Das geht gar nicht mehr, da Kandel zum Symbol geworden ist. Damit müssen die Kandeler, die lieber ihre Ruhe hätten, jetzt leben.

  63. Die Polizei wird bald diesen linken Abschaum dezent entfernen.
    Unglaublich, was die sich glauben zu erlauben.

  64. Das Merkel-Regime verliert international an Ansehen. Konnte es vorher noch auf das Stillhalten der Deutschen verweisen, so sind die Bilder von den friedlichen Demonstrationen der Gegenbeweis!

    Viele Grüße an die Tapferen in Kandel und in Dresden!

  65. @Erwin Petersen

    Ob das belastbare Zahlen sind, weiß ich noch nicht:

    Der SWR vermeldet KIÜ 1500, „breites Bündnis“ 1000.

  66. Vandalismusschäden an den Bahnanlagen zwischen Karlsruhe und Wörth. Eine unbekannte Zahl an Demo-Unterstützern konnten deshalb Kandel nicht erreichen. Das Gesindel der roten Banditen wieder! Und so etwas ist der Dreyer lieb!

  67. DFens 24. März 2018 at 15:58

    Danke! Für mich ist dein Beispiel ein Vorbild dafür, daß sich viele – nicht alle – zivilisierte „Leute“ eben generell von totalitärem Mist nicht einlullen lassen, sondern daß ihnen irgendwann der Kragen zwischen Anspruch und Wirklichkeit platzt. Auch wenn sie dafür üble Nachteile erfahren = bestraft werden.

  68. @Wuehlmaus 24. März 2018 at 16:13

    Man sollte halt aufpassen, dass man mit solchen Demos am Ende nicht das Gegenteil bewirkt.

  69. DFens 24. März 2018 at 15:58
    „Es gab eine öffentliche Parteikundgebung der SED vor ein paar tausend Leuten in Eisenhüttenstadt. Ging dann nach vorn und habe ihm sein Parteiabzeichen abgerissen.“

    Das adelt.
    Für mich.

  70. 2018 steht wieder eine Massengehirnwäsche an: Die Fußballweltmeisterschaft in Rußland….ein verlorenes Jahr also um Veränderungen zu erhoffen.

  71. Ben Shalom 24. März 2018 at 16:18
    Das Merkel-Regime verliert international an Ansehen. Konnte es vorher noch auf das Stillhalten der Deutschen verweisen, so sind die Bilder von den friedlichen Demonstrationen der Gegenbeweis!

    Viele Grüße an die Tapferen in Kandel und in Dresden!
    —-

    Kann nicht teilnehmen und schliesse mich bei den Grüssen an.
    Wieviele Kandeler sind es denn, die den Rummel nicht wollen?
    Kandel ist einer der Schauplätze der tödlichen Migrantengewalt, deshalb sollte es auch Schauplatz des Protestes sein.

  72. Babieca 24. März 2018 at 16:26

    Danke zurück. Ich habe damals wie heute nichts bereut. Keine Sekunde!!!

  73. @ Cendrillon

    Im Oktober kommt die SPD wieder angeschissen und bettelt
    um Stimmen. (Hessen, Bayern)

    Die Wähler haben aber ein langes Gedächtnis.
    Die Sozis werden dann richtig eine „in die Fresse kriegen“!
    Ich freu mich drauf !

  74. @Mainstream-is-overrated 24. März 2018 at 16:29
    @Wuehlmaus 24. März 2018 at 16:13
    „Man sollte halt aufpassen, dass man mit solchen Demos am Ende nicht das Gegenteil bewirkt.“
    ——————————————-
    Wohlgefälliges Stillhalten wird nur so lange belohnt, wie es der Lenkungskaste nützlich ist. Dass die Regimepresse im Sinne Merkels gegen die Demonstranten anschreibt, das ist nicht verwunderlich.

    Was anscheinend völlig verkannt wird. Mit friedlichem Protest auf der Straße wird das Regimemärchen aufgedeckt. Und die Motivation für diejenigen, die noch nicht auf die Straße gehen, die ist tatsächlich groß. Man erinnere den Satz: „Aber es macht doch keiner was dagegen.“ Doch, es wird gemacht und das auf vielen Ebenen.

  75. OT NEGERINNEN POSSE: Die schwarz-linke Stadtverordnete Merve Ayyildiz fühlt sich von einem AfDler beleidigt.

    Die Öffentlichkeit spricht schon seit längerem schmunzelnd von „Menschen mit Menstruationshintergrund“. Wenn nun ein AfDler sich diesem Begriff in Bezug auf einer Negerin aus Kenia , die ihre Position als linke Stadtverordnete hauptsächlich aufs Pampern ihrer schwarzen Klientel eineng, bedient, dann hat der AfDler nach ihrer kenianischen Logik damit alle Frauen beleidigt. Der Ausdruck veralbernt lediglich das politisch-korrekte Jargon durch den Hinweis auf eine Tatsache. Nur wenn die Negerin als menstruationslose Trans- oder Übersexuelle bekannt gewesen wäre, könnte man vielleicht auf eine Herabwürdigung ihrer wahren sexuellen Veranlagung argumentieren.
    http://www.fr.de/frankfurt/afd-in-frankfurt-afd-spricht-von-menschen-mit-menstruationshintergrund-a-1473086
    Eine amtliche IQ-Bestimmung der Negerin könnte, bevor sie die Gerichte einschaltet ihr von dieser Dummheit abhalten. Sie sollte besser versuchen den diplomatischen Schutz Kenias in Anspruch zu nehmen.

  76. Prima Rednerin jetzt, diese Maria. Sie koddert herrlich los. Wahres Freisprech. Ich liebe sie.

  77. Heta 24. März 2018 at 13:27
    Erwin Petersen 24. März 2018 at 16:14

    „Die Kandelaner wollen in Ruhe gelassen werden“.

    Ja. Und? Alle anderen, bei denen sich Demos formieren, auch. Ich will übrigens, ganz ohne Demos, auch vom Islam in Ruhe gelassen werden. Aber das klappt inzwischen selbst im kleinsten Kuhdorf in SH nicht mehr. Noch nicht mal auf der Hallig Hooge (die afghanische Sippe wurde 2015, 2016, 2017 mit Jugelmeldungen begleitet):

    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/nachwuchs-bei-afghanischer-fluechtlingsfamilie-nina-verzueckt-hooge-id15873976.html

    Wie hilft man denn Kandel? Wie löst man das Problem? Wenn alles wahlweise verboten, nicht hilfreich, nervend, belastend ist? Wenn ich mir immer überlege, was denn angemessen ist? Während sich das Angemessene, das Rationale, das Gemäßigte, das Bescheidene, das Nachdenkliche in Deutschland ununterbrochen auf dem Weiter-so-Rückzug ist? Und selbst wenn es nur um Wut gegen den islamischen Tsunami geht: Sollen Protestierer – nicht Protestanten – jetzt im Moor demonstrieren? Im Watt? (*Kreisch* *Naturschutz*!). Oder auf der Autobahn? So wie Kurden?

    Nein. Um es ganz hart auszudrücken: Kandel muß damit leben. So, wie viele deutsche Nester inzwischen mit Karnevalskram und Islamwahn leben müssen. Ohne daß es darum eine Debatte gibt.

  78. Neben Pegida, Kandel muss die Merkel-muss-weg-Demo viel massiver werden. Es geht neben dem ungebremsten Import von Primaten auch die inzwischen weit fortgeschrittene Merkel-Diktatur.

  79. Derweil wird die Liste derer, die sich mit den Demonstranten solidarisieren,
    die gegen unkontrollierte Einwanderung sind, immer länger.

    __________________________

    Ich habe mal kurz überflogen.
    Das müssten jetzt ca. 700 Personen sein und täglich
    kommen neue dazu.
    Professoren, Doktoren, Wissenschaftler, Künstler, Autoren.

    https://www.erklaerung2018.de/
    Es wird schwer sein, denen das braune Etikett anzukleben.
    Die Liste steht erst seit ein paar Tagen im Netz.
    Ende des Jahres könnten das tausende Namen sein.

  80. Was dort gerade geschieht grenzt schon stark an unzulässige Belästigung der ansässigen Bevölkerung.

    Da werden die Zustimmungsraten für die AfD in den Keller rauschen. Ein wenig mehr Respekt dürfte schon sein!

  81. @ DFens 24. März 2018 at 16:44

    Prima Rednerin jetzt, diese Maria. Sie koddert herrlich los. Wahres Freisprech. Ich liebe sie.

    Aber hallo, man muss sie lieben! Das ist eine der zwei, drei besten Rede, die ich je auf einer Venunftbürger-Demo gehört habe. Ich hoffe, man kann das Video ihrer Rede später irgendwo separat aufrufen. Nochmal: WELTKLASSE !!

  82. Das freie Wort auf die Straße bringen. Das Wort für die eigene Heimat. Das war super – Maria! Das beflügelt einen wirklich.
    Danke, ihr Tapferen in Kandel.
    Labsal der Freiheit. Holen wir uns unser Land zurück!

  83. Die ebenfalls sehr gute Rednerin vom Orga-Team links neben Maria ist ganz ergriffen. Und die Leute skandieren jetzt „Maria statt Scharia!“.

  84. Demonizer 24. März 2018 at 16:50

    Danke für die Quelle. Ganz zu Beginn ist doch die grandiose Nicole Höchst zu sehen? Das ist sie doch? Schade. hätte gern ihre Rede gehört.

  85. OT
    Der Tagesspiegel lobt Trump: „Trump macht es wie China“,
    Trumps China Politik kann Merkel und dem Tagesspiegel dennoch nicht so recht gefallen. Ein fortgesetzter Kotau kann nur das einzig Wahre sein. Ich befürchtete dass Chinas Anrainerstaaten wie India, Thailand und Japan im Anbetracht des aggressiven Verhalten Rotchinas dies anders sehen. Es ist gut dass Trump diesen Staaten im Gegensatz zu Hossein O´bama den Rücken stärkt. https://www.tagesspiegel.de/politik/handelsstreit-trump-macht-es-wie-china/21110716.html
    Ein zweites Pearl Harbour seitens Rotchina kann man nur durch Entschlossenheit im Keim ersticken.

  86. In Regensburg hats heute eine AfD-Demo gegen den geplanten und genehmigten Bau einer DITIP Mega-Mosche mit einem 21 m hohen Minarett in einem Stadtviertel mit 70% Migranten/Moslemanteil gegeben, in dem sich bereits 5 andere Moscheen befinden, die aber nach außen nicht auf den ersten Blick als solche zu erkennen sind (und das ist/war auch gut so).

    9 oder 12 „Gegendemos“ gegen „Rechts“, Rassismus, Islamophobie etc. waren angemeldet, leider (oder gottseidank) hatte ich keine Zeit, mir diese Idioten anzuschauen. Das neue megastarke Korankraftwerk vom Typ schneller Salafisten-Brüter ist natürlich ein superstarker Magnet für viele weitere rechtgläubige Surensöhne und wird den Moslem-Anteil in diesem Stadtteil bald auf 80 und 90 % treiben.

    Vor einiger Zeit gabs bei BR-online und auch hier bei PI einen Bericht von einer nahegelegen Salafisten-Hinterhofmoschee (die bald in die neue, angeblich „transparente“, „offene“, „unpolitische“ etc.) „integriert“ wird), wo ein Vorstandsmitglied des dortigen „Islamvereins“ völlig ungeniert vor laufender Kamera wegen kritischer Nachfragen einer CSU-Stadträtin erklärt hat, wo denn das Problem sei, denn in 20 oder 30 Jahren würde es dort (und auch generell in Deutschland) keine Deutschen mehr geben, sondern nur noch Muslime.

    Ja, so geht Integration! Integration der Deutschen in den Islam. Und den linksgrünen Idioten kann es gar nicht schnell genug gehen.

  87. Demonizer 24. März 2018 at 16:50
    Demo auch in Hachenberg von der AfD mit Andreas Bleck AfD und Leyla Bilge AfD
    https://www.youtube.com/watch?v=ksoDRIhpehU
    —————————————————
    Das ist wunderbar! Überall die Stimme der Freiheit erheben. Es tut sich etwas im Lande. Die Bürger wollen wieder Beteiligung. Da hilft auch keine Antifa im Auftrag der Merkel dagegen. Klasse AfD!

  88. Die Ordner haben übrigens 2.500 Teilnehmer gezählt, wie bekannt gegeben wurde. Wenn man dann den Umstand hinzudenkt, dass – wie mehrfach gesagt wurde – Busse mit Teilnehmern nicht durchgelassen wurden und viele, die zur Demo wollten, offenbar nicht durchgekommen/durchgelassen worden sind, zeigt das die wahren Dimensionen.

    KANDEL IST ÜBERALL – ein neues Markenzeichen und ein großer Hoffnungsschimmer für uns alle !!

  89. Demonizer
    24. März 2018 at 16:50
    Demo auch in Hachenberg von der AfD mit Andreas Bleck AfD und Leyla Bilge AfD
    —–
    Hachenburg.
    Sehr gute Reden von Junge, Beck und Bilge.
    Die Antifanten waren wie immer ein Haufen Kaputte mit „Nie wieder Deutschland“-Geblöke. Denen ist bei dem vielen Getröte im wahrsten Sinne des Wortes die Puste ausgegangen.

  90. Kandel messert mit – starkes, mutiges Signal der buntoffenen Zivilgesellschaft unter Führerschaft Marie-Louise Dreyers für Islam und Ehrenmord!

  91. Kandel ist auch in Hannover!

    Neues aus der Messe(r)-Stadt Hannover.

    .
    „Lebensgefährliche Verletzungen
    Männer stechen mit Messer auf 18-Jährigen ein

    Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend einen 18-Jährigen in der Innenstadt von Hannover mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

    Hannover. Ein 18-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonnabend in der Innenstadt von Hannover von Unbekannten mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich das Opfer gegen 1.30 Uhr im Bereich einer Böschung nahe des Bahndamms an der Brüderstraße, gegenüber der Zufahrt eines dortigen Parkhauses, aufgehalten. Plötzlich sprühten die beiden Personen dem 18-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht und schlugen und stachen auf ihn ein. Danach flüchteten sie.

    Der junge Mann, der bei dem Angriff lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat, konnte wenig später an der Herschelstraße einer Streifenwagen der Polizei auf sich aufmerksam machen. Der Rettungsdienst wurde alarmiert und der Verletzte in eine Klinik gebracht. Sein Zustand ist nach einer Notoperation mittlerweile stabil.

    Bisher konnten die beiden Täter nicht gefunden werden. Laut Beschreibung des Opfers haben sie südländisch gewirkt. Einer von ihnen trug einen „leichten Bart“, weiterhin hatte einer der beiden eine großflächige Tätowierung. Die Polizei hofft auf die Mithilfe von Zeugen. “

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Maenner-stechen-mit-Messer-auf-18-Jaehrigen-ein

  92. gestern SPD Ministerin Barley: “ Die offenen Grenzen sind eine Errungenschaft, auf welche wir nicht verzichten wollen“….

    noch Fragen zum Geisteszustand der SPD Frauen , Hauser?

  93. VivaEspaña 24. März 2018 at 17:01
    „Die Pfaffen bimmeln wieder.“

    Das Bimmeln für politische Zwecke widerspricht – wie das Kirchenasyl – die Trennung von Kirche und Staat. Auch deswegen ist es dringend erforderlich dass in Bayern die CSU nur noch mit der AfD eine Regierung bilden kann, damit Eminenz Marx-Lenin zu München und Freising in die Schranken verwiesen wird.

  94. Wenn sich überall im Lande viele Demonstranten und Spaziergänger zusammenfinden. Dann wird es am Ende funktionieren mit einer wahren Großdemonstration in Berlin! Wirklich gute Redner haben wir in Deutschland. Aufrechte Bürger.
    Ich bin so froh!

  95. Krass!
    Eben gerade im Live Stream aus Kandel:

    die Rede gegen Frauengenitalverstümmlung wird von der Kirche in Kandel mit infernalischem Gebimmel niedergelärmt! Die Kirche setzt sich also lautstark für Frauengenitalverstümmlung ein?

    Wie widerlich und abstoßend ist das denn?

  96. Unfassbar diese Drecksmedien hierzulande – da berichtet man wie wild über eine Anti-Waffen-Demo in USA während wir uns hier DAS Waffenproblem schlechthin importieren.

    Und über Kandel – nix !!

    FICKT EUCH IHR WIDERLICHEN MÖCHTEGERN-JOURNAILLEN !!!

  97. Erwin Petersen 24. März 2018 at 16:52
    Was dort gerade geschieht grenzt schon stark an unzulässige Belästigung der ansässigen Bevölkerung.

    Da werden die Zustimmungsraten für die AfD in den Keller rauschen. Ein wenig mehr Respekt dürfte schon sein!
    —-

    Wasch mich aber mach mich nicht nass? Du bist aus Kandel und fühlst ihnen auf den holen Zahn?

  98. Marnix 24. März 2018 at 17:10

    VivaEspaña 24. März 2018 at 17:01
    „Die Pfaffen bimmeln wieder.“

    Das Bimmeln für politische Zwecke widerspricht – wie das Kirchenasyl – die Trennung von Kirche und Staat.(…)

    Jesus hätte sie aus dem Tempel geschmissen.

    Das Pfaffengesindel muß auch weg.

    Sehr gut auch der Sprechchor, dass auch Dreyer weg muß.

  99. selbst „auf dem Dorf“ gibt es inzwischen die Linksfaschisten.
    Bei uns im Landkreis, südlich von Hamburg, 3 Teilnehmer einer neuen Anti-Merkel-Demo,
    flugs wurden 40 Linksfaschos angekarrt, und die Patrioten haben sich getrollt.

    “ Neu Wulmstorf steht auf gegen Rechts
    Ein klares Zeichen gegen Rechts setzten am Samstag rund 130 Neu Wulmstorfer auf einer Veranstaltung

    Anti-Merkel-Marsch mit drei Unterstützern / Demo nach fünf Minuten beendet?

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/neu-wulmstorf/panorama/neu-wulmstorf-steht-auf-gegen-rechts-d105412.html

  100. „Mitglieder der türkisch-nationalistischen Straßengang Osmanen Germania haben vor zwei Jahren Flüchtlingsunterkünfte in Südbaden bewacht. Die Ermittler gingen davon aus, dass die „Osmanen“ 2016 zeitweise 50 Mitglieder als Wachmänner für acht Unterkünfte im Landkreis Lörrach stellten, berichtet der „Spiegel“.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174864925/Osmanen-bewachten-in-Suedbaden-acht-Fluechtlingsheime.html

    Das Drogen-Puff-Geschäft war sicher einträglich.

    Ich warte auf die Meldung, dass die „Osmanen“ beim „Staatsschutz“ (das muss in Anführungszeichen gesetzt werden, aus mehreren Gründen) arbeiten.

  101. Al Bundy 24. März 2018 at 17:01

    – Hinterhofmoschee –

    Danke für den Bericht. Faustregel: Islam ist Islam.

    Hinterhofmoschee = Vorderhofmoschee = Protzmoschee.
    Protzmoschee = Hinterhofmoschee mit mehr Wumms.

    Islamislamislam.

  102. Schweinskotelett 24. März 2018 at 17:11

    Krass!
    Eben gerade im Live Stream aus Kandel:

    die Rede gegen Frauengenitalverstümmlung wird von der Kirche in Kandel mit infernalischem Gebimmel niedergelärmt! (…)

    Genau, das isses: Infernalisches Gebimmel

    Dieses linksgrünfaschistoide m*uselbefürwortende Pfaffengesindel ist des Teufels und wird allesamt in der Hölle schmoren.

    👿

  103. @ Erwin Petersen 24. März 2018 at 16:52

    Was dort gerade geschieht grenzt schon stark an unzulässige Belästigung der ansässigen Bevölkerung.

    Da werden die Zustimmungsraten für die AfD in den Keller rauschen. Ein wenig mehr Respekt dürfte schon sein!

    Sorry, aber das ist völlig daneben!

    Erstens ist „Kandel ist überall“ KEINE AfD-Veranstaltung, zweitens hat die Respektlosigkeit vor einem unschuldigen Opfer in Kandel einen Namen, und der lautet Post – der Bürgermeister mitsamt dem ihn stützenden Mainstream-Block ist die personifizierte Respektlosigkeit. Hören Sie sich die wunderbaren Rednerinnen von heute nochmal an und dann sagen Sie mir bitte nochmal, wer hier respektlos ist.

    Mit Belästigung hat das im Übrigen überhaupt nichts zu tun. Oder wollen Sie den Vernunftbürgern ihre demokratischen Grundrechte absprechen, nur weil sie nicht links, nicht Dreyer, nicht Mainstream sind? Das kann nicht ihr Ernst sein.

    Kandel ist nun einmal zum Symbol einer von Frauen und Müttern getragenen Widerstandsbewegung geworden – da müssen jetzt auch die Kandeler durch, die lieber ihre Ruhe hätten und lieben so tun würden, als sei alles in bester Ordnung. Ist es aber nicht, die idyllischen Zeiten der Vor-Merkel-Ära bringt uns keiner mehr zurück.

    Übrigens: Wer fragt uns denn, ob wir von Millionen moslemischer Zuwanderer und von Heerscharen Illegaler mit offensichtlicher Neigung zur Gewalt belästigt fühlen?!

    Nein, Ihrem Beitrag kann ich rein gar nichts abgewinnen, sorry!

  104. „18_1968 24. März 2018 at 17:07
    Kandel messert mit – starkes, mutiges Signal der buntoffenen Zivilgesellschaft unter Führerschaft Marie-Louise Dreyers für Islam und Ehrenmord!“

    Was diese idiotische Frau den Menschen sagte: Wir wollen nicht über die Ursachen reden, wir sind weiter liebe, dumme Schafe, die immer sensibler werden sollen und am besten gleich zu Hause bleiben. Wir halten Abstand und lassen geschehen, was die Neubürger so machen. Im SWR wurde diese Frau soeben gelobt für ihren heldenhaften Kampf gegen Rechtsextreme. Ich muss ….!

  105. @ zarizyn 24. März 2018 at 17:10

    gestern SPD Ministerin Barley: “ Die offenen Grenzen sind eine Errungenschaft, auf welche wir nicht verzichten wollen“….

    Vor allem, wer ist bitte „wir“? Das Politbüro? Merkel? Die Staatskanzlei Dreyers? Barleys Ministerium? Ich will keine offenen Grenzen und ganz, ganz viele wollen das ebenfalls nicht oder nicht mehr. Solches Geschwätz dieser dummdreisten Sozialistin zeigt im Übrigen glasklar auf, dass der Merkel-Sprech, dass man die Grenzen nicht schützen könne, Bullshit im Planquadrat ist. Der politische Wille dazu fehlt. Merkel, Barley, Dreyer und Co. WOLLEN es einfach nicht, weil ihnen die sozialistische Internationale und die neue Weltordnung heilig sind. Aber bitte nicht mehr von „wir“ reden, mehr oder WENIGER verehrte Frau Barley!

  106. Die Politiker von CDU/CSU SPD, Grüne .FDP und Linke sind doch Schuld an diesen Verhältnissen in Deutschland. Ihr Verräter habt das deutsche Volk gespalten, ihr laßt ungehindert weiter Menschen unkontrolliert ins Land. Diese Leute kennen weder unsere Kultur noch Gesetze noch richten sie sich nach diesen. Sie morden, rauben und verlangen den Tod der Ungläubigen. Als Dank dafür laßt ihr Politiker zu, daß die noch ihre Moscheen in Deutschland aufbauen können. Letzteres Beispiel in Konstanz. Seid ihr total von Sinnen ? Wenn ihr nicht bald in eurem Treiben umkehrt , wird euch der ganze Zorn des Volkes treffen und der geschieht nicht nur verbal !

  107. In den „Umfragen“ wird die CDU und die SPD wieder „hochgegüllnert“ werden,
    um sie kurz vor Wahlen zwangsläufig wieder absacken zu lassen,
    damit Demoskopen nicht völlig das Gesicht verlieren,
    falls es dort noch etwas zu verlieren gibt.

    Bisher vor einiger Zeit hat das „gut“ funktioniert.
    (Inzwischen scheint die Sache „akut“ zu „bröckeln“)
    Wer der Gutgläubigen mochte schon auf der Seite der Verlierer stehen?
    Das ist eine uncommode Sache.
    Nein!
    Man mochte auf der Seite der Gewinner stehen.

    Die SPD, die „Etablierten“ werden also wieder „zulegen“.
    …werden uns die Demoskopen erklären…

  108. Babieca 24. März 2018 at 16:45
    Nein. Um es ganz hart auszudrücken: Kandel muß damit leben. So, wie viele deutsche Nester inzwischen mit Karnevalskram und Islamwahn leben müssen. Ohne daß es darum eine Debatte gibt.
    ————
    Ja. Aber, das Problem muss auf Kurz oder Lang ins Zentrum des Irrsins verlegt werden, aus der Provinz ins Zentrum, nach Berlin.
    Kandel heute wurde als „Aufmarsch“ tituliert. Es gibt keinen unpassenderen Begriff für diese Demo. Die sogenannten Hooligans mancher Vereine haben für bestimmen Spiele eine (sehr teure) aber hervorragende Choreographie. Wir leben nicht mehr in 1968 wo solche Demos massenhaft Wirkung noch zeigten. Wir leben im Zeitalter der Inszenierung.
    Die 68er hatten seinerzeit ihre bestimmte Choreographie, das ist 50 Jahre her, und die Zeiten haben sich drastisch gewandelt.
    Es kann nicht hingenommen werden, dass ein Quoten Kleinsthirn wie Malu Dreyer die Choreographie bestimmen kann. Malu Dreyer im Schulterschluss mit der Antifa ist der Offenbahrungseid des Rechtsstaates. Das muss die Choreographie bestimmen, nicht die Sehnsucht nach dem, was endgültig vergangen, die freiheitliche BRD.

  109. Wuehlmaus 24. März 2018 at 17:35
    wer ist bitte „wir“?

    Wir (hier) sind es nicht.
    Uns, das Volk, das Pack, die Köter und Bratzen meinen sie damit nicht.

    Die reden ganz korrekt von „Wir“.

    „Wir“ als plural majestatis und Symptom des Größenwahns (z.B. Merkel)

    „Wir“ = die Bonzen

    „Wir“ = die camarilla

    „Wir“ = die Junta

    „Wir“ = das Zentralkomitee

    Die halten sich für unangreifbar.
    Noch.
    Im Laufe der Geschichte hat man schon viele baumeln sehen.

    „baumeln“ kommt von Baum. 🙂

  110. „gestern SPD Ministerin Barley: “ Die offenen Grenzen sind eine Errungenschaft, auf welche wir nicht verzichten wollen“….“

    Die hat´n Neandertaler im Gebälk der Psyche:

    Hier ist die Prinzessin, die Einzige, wie sich das gehört, das wartende „Ei“.
    Den Part der Spermien übernehmen die kulturbereichernden Goldstücke,
    Migranten, Asylschmarotzer, importierte Kriminelle, Moslems, Islamisten, Terroristen,…
    und Obongo.

    Hoch das Bein!

  111. Das dumme ist, dass die Kirche genajum 17 mit dem Radau anfing! Die werden sich jetzt mit der Uhrzeit rausreden.

  112. yps 24. März 2018 at 17:46

    Das dumme ist, dass die Kirche genajum 17 mit dem Radau anfing! Die werden sich jetzt mit der Uhrzeit rausreden.

    Die haben aber lang andauernd infernalisch gebimmelt.
    Die Stunde geschlagen haben sie nicht.

    Das kommt noch. Für die. 😀

  113. Große Werbeveranstaltung der SPD und der anderen etablierten Parteien mit dem Aufruf: Liebe illegale Migranten strömt herein und messert weiter, denn wir Deutschen haben es nicht anders verdient. Natürlich gibt es manche, die von der SPD, die jetzt mit Personenschutz herumlaufen, denn es soll ja nur die anderen erwischen. Und die bösen Rechten, die sich dagegen wehren, die lassen wir erst gar nicht zur Demo zu, indem wir schon mal den Bahnhof okkupieren und kontrollieren, wer da so alles anreist. Ausgenommen sind natürlich die von uns gesponsorten Busse der Antifa, die für uns die Drecksarbeit macht, damit die Geschäftsleute wieder weiter Umsätze machen können. Die Kirchen läuten dazu, dass man von den Reden der Rechten nichts hört, schließlich haben die Kirchen schon immer gemeinsame Sache mit den Diktatoren gemacht. Es ist ganz ähnlich wie bei den Nazis!

  114. Große Werbeveranstaltung der SPD und der anderen etablierten Parteien mit dem Aufruf: Liebe illegale Migranten strömt herein und messert weiter, denn wir Deutschen haben es nicht anders verdient. Natürlich gibt es manche, die von der SPD, die jetzt mit Personenschutz herumlaufen, denn es soll ja nur die anderen erwischen. Und die bösen Rechten, die sich dagegen wehren, die lassen wir erst gar nicht zur Demo zu, indem wir schon mal den Bahnhof okkupieren und kontrollieren, wer da so alles anreist. Ausgenommen sind natürlich die von uns gesponsorten Busse der Antifa, die für uns die Drecksarbeit macht, damit die Geschäftsleute wieder weiter Umsätze machen können. Die Kirchen läuten dazu, dass man von den Reden der Rechten nichts hört, schließlich haben die Kirchen schon immer gemeinsame Sache mit den Diktatoren gemacht. Es ist ganz ähnlich wie bei den Nazis!

  115. Ob ihr’s glaubt oder nicht. Das streamen in Kandel ging schon wieder nicht. Ein paar Leute konnten streamen, aber viele andere nicht! Nichts zu machen! Wie blockiert. Auf der Anreise lief es noch, in Kandel plötzlich nicht mehr und jetzt auf der Heimreise geht es wieder. Das ist doch zum kotzen.

  116. Noch mal ganz kurz Fahnen-Zusammenfassung, weil mich das immer auf jeder Demo interessiert und auch die Zugehörigkeit signalisiert. In Kandel:

    Deutschlandflagge, Deutschlands Bundesländer, auch Estland :)) und (Ha!) der amerikanische „Navy Jack“, die Klapperschlange mit „Don’t tread on me“`.

    Auf Islamiendemos immer nur: Islam, Islam, Islami. Von Türk (Rotweißhalbmond) über Kurd über alle Variationen von Arab. Von Schwarz-Weiß-Rot über Schwarz-Weiß-Rot-Grün über Allah bis Saudi. Gesprenkelt von der gelben schiitischen Hizb’Allah bis zur schwarzen sunnitschen Kalifatsfahne.

    Tja. Fahnen waren schon immer Banner. Fahnen sind eine anthropologische Komponente. Siehe auch japanische Samurai. Da kann kein Sozialklempner was dran ändern. Ich weiß, hinter welchen Fahnen ich mich einreihe.

  117. VivaEspaña 24. März 2018 at 17:48
    Die Stunde geschlagen haben sie nicht.
    Das kommt noch. Für die. ?
    ——————-
    Bin Katholik, diese Kirche ist evangelisch. Doch längst gibt es keinen Unterschied mehr. Bin Traditionalist und wegen meiner Frau noch nicht ausgetreten, werde dies aber noch vor Ostern wegen dieses protestantischen, antidemoktratischen Gebimmels tun. Auch wegen der Ewigkeit: Will am jüngsten Gericht nicht gefragt werden müssen, weshalb ich diesen verlogenen Verein nicht rechtzeitig verlassen habe. Glaubs zwar nicht, aber auch egal.

  118. Huch!

    Jetzt habe ich mich gerade in den verschiedenen Livestreams (Danke PI!) in der der Marie-Luise-Dreyer-Fraktion verirrt. Und kam mir dort ob des getragenen Weltfremdtums so falsch vor. Dann habe ich gemerkt, daß ich einfach in der falschen Vorlesung war…

  119. Das Kirchengeläut in Kandel kann man ja auch so interpretieren: Schön, daß Deutsche – ob jetzt Gläubig oder Säkular – von traditionellem Glockenklang begleitet werden. Ich fand es als Agnostiker traditionell immer schön, weil harmonisch, von im Klang abgestimmten Glocken begleitet zu werden. Prima, daß sich Kirchen so um uns bemühen und die traditionelle Stimme des Abendlands – Glocken – mal wieder an das Abendland koppeln.

    :))

    Alternativ könnte man ja auch germanische Luren blasen…. oder so eine keltische Tröte (carnyx). Das Gekreische möchte ich dann mal hören! Dann schon lieber Glocken…

  120. Ich fasse den Tag in Kandel mal kurz zusammen. Gekrönt von genialem Wetter war die Demo wohl ein voller Erfolg. Die Anreise war problemlos bis an den Marktplatz möglich, auf dem Platz standen schon reichlich Patrioten beisammen. Anfängliche Skepsis in Sachen Teilnehmeranzahl zerstreute sich dann schnell. Dat wurden immer mehr.
    Viele neue Demoschilder waren zu sehen und als dann die Reden begannen war natürlich Stimmung im Saal. Von den Bunten war nichts zu sehen, ein wenig Radaumusik drang aus der Ferne zu uns. Nicht weiter störend. Die Reden habt Ihr ja bestimmt alle schon gesehen.
    Dann ging’s zum Spaziergang. Mit alle Mann und deren Fahnen und den Frauen ganz vorne am Zug. Echt toll! Alles wie immer absolut friedlich, keinerlei Hektik.
    Natürlich überall die verblödeten Antifafotografen zwischen den Leuten. Die kapieren halt nix.
    In manchen Seitenstraßen standen ganz hinten die Bunten, aber nicht zu hören und fast nicht zu sehen. Egal. Irgendwo haben die wohl auch Böller geworfen, da hat sich die Polizei sicher gerne drum gekümmert.
    An einer Stelle wurde ein Patriot mitsamt seinem Schild von der Polizei rausgenommen aus dem Zug. Warum konnte ich nicht rausbekommen. Sah aber nicht wild aus. Dann kamen wir wieder zum Marktplatz und es gab noch einige Reden.
    Also wirklich, das war echt Klasse heute.
    Wir kommen wieder!

  121. Hallo Freunde leider gabs in Kandel für mich keinen Handyempfang. War aber eine sehr schöne friedliche Demo, schätze mal 2000 Patrioten.

  122. Wuehlmaus 24. März 2018 at 17:27
    —————————–
    Volle Zustimmung! Wie immer sachlich auf den Punkt gebracht.

    Und die guten Reden heute lassen sich wieder bestens weiterverbreiten. Geben anderen Hoffnung und Kraft, mit auf die Straßen zu gehen. Oder wenigstens moralisch zu unterstützen. Mir gefällt auch, das die Junge Alternative solche Initiative entwickelt. Und die Reden der AfD im Bundestag. Denn am Anfang war das Wort…

  123. Wann haben Regierende jemals gegen ihre eigenen Bürger auf der Straße demonstriert?
    Absurdistan.

  124. „Prima, daß sich Kirchen so um uns bemühen und die traditionelle Stimme des Abendlands – Glocken – mal wieder an das Abendland koppeln.“

    Vermute, dass sie ihren Rassismus erkennen und Läuten einstellen, wenn man ihnen diese Hadith/Aussage Mohammeds vorliest: „Die Glocke ist Satans Folterinstrument.“

  125. +++Babieca
    24. März 2018 at 17:54
    Noch mal ganz kurz Fahnen-…
    +++
    Auf unserer Demo lief sogar einer mit einer großen Regenbogen Fahne rum! Kein Quatsch!

  126. yps 24. März 2018 at 18:22

    Auf unserer Demo lief sogar einer mit einer großen Regenbogen Fahne rum!

    Hehe! Das nennt man Überlaufen! :))

  127. +++VivaEspaña
    24. März 2018 at 17:48
    yps 24. März 2018 at 17:46
    Das dumme ist, dass die Kirche genajum 17 mit dem Radau anfing! Die werden sich jetzt mit der Uhrzeit rausreden.

    Die haben aber lang andauernd infernalisch gebimmelt.
    Die Stunde geschlagen haben sie nicht.
    Das kommt noch. Für die.
    +++
    Das ist natürlich richtig! Zum Glück sind die Verräter diesmal alle bekannt. Diesmal kann sich keiner dumm stellen.

  128. Tolle Demo in Kandel! Dass es heute weniger Teilnehmer waren als letztes Mal, lag leider daran, dass sich die Veranstalter zerstritten haben. So hat Christina Baum mit ihren Leuten heute zur Demo aufgerufen und Marko Kurz ruft zu einer Demo am 7. April in Kandel auf. So wird der Widerstand zersplittert und die Einwohner in Kandel sind zurecht genervt. Das Ende des Widerstands in Kandel ist damit absehbar. Leider das gleiche Trauerspiel wie bei Hogesa 🙁

  129. Danke an alle, die heute in Kandel vor Ort waren. Und für die Berichte. Dankeschön natürlich auch an „yps“ für die ausführlichen Informationen. Das ist Livestream mit Sternchen *
    Einzelne Videos kriegen derzeit bereits Zehntausende Zugriffe. Auch bei Fratzenbuch. Allein nur bei PEGIDA Nürnberg derzeit über 33.000 Zugriffe für ein Video. Nach so kurzer Zeit. Das Interesse ist riesengroß!

  130. int 24. März 2018 at 17:45

    „gestern SPD Ministerin Barley: “Die offenen Grenzen sind eine Errungenschaft, auf welche wir nicht verzichten wollen“….

    In Abwandlung deines ergänzenden Kommentars: Bei der Elli ist wieder Tag des offenen Eierstocks?/derb

  131. yps 24. März 2018 at 18:15
    Ich fasse den Tag in Kandel mal kurz zusammen. Gekrönt von genialem Wetter war die Demo wohl ein voller Erfolg. Die Anreise war problemlos bis an den Marktplatz möglich, auf dem Platz standen schon reichlich Patrioten beisammen. Anfängliche Skepsis in Sachen Teilnehmeranzahl zerstreute sich dann schnell.
    ————
    Wie viele antideutsche Hofschranzen und Altgewerkschaftler/bunten Bündnisse, sowie SAntifanten waren denn bei der „Wir sind SMILEY Kandel“ ???

  132. D Mark 24. März 2018 at 18:32
    Tolle Demo in Kandel! Dass es heute weniger Teilnehmer waren als letztes Mal, lag leider daran, dass sich die Veranstalter zerstritten haben…“
    ———————————
    Menno, müssen die denn PEGIDA Dresden nachmachen und gleich so schnell…
    Wahrscheinlich gehört das dazu, sind alles starke Charakter.
    Vielleicht bildet sich aber auch jeweils ein Kern mit Durchhaltwillen und man findet am Ende wieder zueinander.
    Trotzdem, ein starkes Signal heute und die Reden, das ist etwas zum Wiederhören und anderen Weitersagen!

  133. Klasse, dass in Kandel auch ein Grieche dabei war unter den Demonstranten. Er hat auch die griechische Nationalfahne hochgehalten. Und er hat die deutsche Nationalhymne mit Inbrunst mitgesungen.

  134. Der Redner bei „Wir sind Kandel“ sagt ab Minute -19.22 Min folgendes: „Ich habe dieser Tage eine Zuschrift bekommen von einem engagierten Journalisten aus dem Westerwald, der heute nicht leider nicht hier sein kann. Der hat drauf hingewiesen, dass „diese Rechten“ sich immer wieder auf die deutschen Kultur, auf die deutsche Geschichte berufen. Und der hat dann über Facebook mitgeteilt, weil sie das so oft tun, muss man ihnen ein Zitat aus Nathan den Weisen mitteilen, von 1779. Dieses Zitat lautet: „Menschlichkeit und Vernunft sind unendlich bedeutsamer als jedwede Anmaßung von Politideologien, Rassenlehren und Nationalchauvinismen“.
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Wir sind Kandel Kolleginnen und Kollegen!“
    Dieser Satz steht leider nicht im „Nathan“. Er kann dort gar nicht stehen, denn Duktus, Wortwahl und Haltung, sind Politsprech der Neuzeit.
    Egal – „Wir sind Kandel“ ist begeistert. Es ist alles erlaubt, wenn es gegen „die Nazis“ geht.

  135. Linksextemisten gehen in Kandel auf die Poilzei los. Fake-Zeit titeltt: Ausschreitungen bei Demonstrationen in Kandel.

  136. Gerade bei ZDF-Heute:

    „AfD-Anhänger und Neonazis marschieren durch Kandel“.
    Auf den Bildern normale Leute, Frauen und Kinder.

    Ich könnte explodieren.

  137. @ Ben Shalom 24. März 2018 at 18:45

    D Mark 24. März 2018 at 18:32
    Tolle Demo in Kandel! Dass es heute weniger Teilnehmer waren als letztes Mal, lag leider daran, dass sich die Veranstalter zerstritten haben…“
    ———————————
    Menno, müssen die denn PEGIDA Dresden nachmachen und gleich so schnell…
    Wahrscheinlich gehört das dazu, sind alles starke Charakter.
    Vielleicht bildet sich aber auch jeweils ein Kern mit Durchhaltwillen und man findet am Ende wieder zueinander.
    Trotzdem, ein starkes Signal heute und die Reden, das ist etwas zum Wiederhören und anderen Weitersagen!

    Das darf nicht geschehen, wer hier spaltet, ist ein Lump und verfolgt keine lauteren Absichten! Es ist unsere EINZIGE Chance, hier geschlossen zu bleiben und keine Extrawürste zu braten. Festerling- und Mannheimer-Style, gepaart mit einer zünftigen Priese Distanzeritis a la Dieter Stein brauchen wird nicht, das ist kontraproduktiv. „Kandel ist überall“ ist so großartig und authentisch – wer da etwas kaputtmacht, ist nicht mein Gegner, er ist mein Feind! Die Reden von heute waren so großartig, allen voran die von Maria – ich weiß nicht, wann ich zuletzt etwas so Starkes gehört habe! – und ich ziehe mir viele Reden, meist über YouTube rein.

    Nochmal zur Teilnehmerzahl: 2.500 war die Angabe der Ordner, die gezählt haben. Nach diversen Berichten wurden viele aber davon abgehalten, zur Demo/Kundgebung vorzustoßen. Offenbar ganz bewusste Versuche von außen bzw. von oben, die Teilnehmerzahl möglichst gering zu halten.

    Ich hoffe, dass hier noch der Eine oder Andere, der vor Ort war, seine Eindrücke diesbezüglich schildert. Was ist mit den Menschen in Bussen und Zügen gewesen, die nicht zum gewünschten Ziel kamen? Stimmt es, dass zunächst nur die Autofahrer zum Zielpunkt durchkamen?

  138. Ach Leute,wozu sich für linke Idioten in Gefahr bringen oder Magengeschwüre vor Ärger bekommen.
    Lasst diesen Idioten doch ihren Islam mitsamt dem Besatzerpack. Macht einen Plan B zum Auswandern
    denn es giebt noch Länder in denen sich zu leben lohnt. Ob AfD hin oder her,(Die macht einen guten Job)
    es ist bereits 12.30h und die Flutung ist umunkehrbar…..

  139. +++Demonizer
    24. März 2018 at 18:38

    yps 24. März 2018 at 18:15
    Ich fasse den Tag in Kandel mal kurz zusammen. Gekrönt von genialem Wetter war die Demo wohl ein voller Erfolg. Die Anreise war problemlos bis an den Marktplatz möglich, auf dem Platz standen schon reichlich Patrioten beisammen. Anfängliche Skepsis in Sachen Teilnehmeranzahl zerstreute sich dann schnell.
    ————
    Wie viele antideutsche Hofschranzen und Altgewerkschaftler/bunten Bündnisse, sowie SAntifanten waren denn bei der „Wir sind SMILEY Kandel“ ???
    +++
    Owei. Die Frage ist gut. Kann ich leider nix sinnvolles zu sagen, da wir wirklich fast komplett von denen getrennt waren! Nur an einigen Querstraßen konnte man sie ganz hinten vermuten.
    Da wird man die Videos der Bunten sichten müssen. Oder Berichte von Experten abwarten. Eine Bekannte von mir hatte sich wohl kurzzeitig bei den Bunten eingeschlichen und auch gefimt. Das Ergebnis muß man Mal abwarten.

  140. Babieca 24. März 2018 at 18:35

    int 24. März 2018 at 17:45

    „gestern SPD Ministerin Barley: “Die offenen Grenzen sind eine Errungenschaft, auf welche wir nicht verzichten wollen“….

    In Abwandlung deines ergänzenden Kommentars: Bei der Elli ist wieder Tag des offenen Eierstocks?/derb
    _______________________________

    Das war der Bürzel,
    ich doch nicht!

    Der hatte seine Schmalspurpsychologenmodus-Fünfminuten.

  141. @ Templer2014 24. März 2018 at 19:43

    Ach Leute,wozu sich für linke Idioten in Gefahr bringen oder Magengeschwüre vor Ärger bekommen.
    Lasst diesen Idioten doch ihren Islam mitsamt dem Besatzerpack. Macht einen Plan B zum Auswandern
    denn es giebt noch Länder in denen sich zu leben lohnt. Ob AfD hin oder her,(Die macht einen guten Job)
    es ist bereits 12.30h und die Flutung ist umunkehrbar…..

    Nein, nein und nochmal nein! Wir sind hier, wir leben hier, unsere Vorfahren lebten hier, sie haben Deutschland zu jenem großartigen Land gemacht, dass es vor Merkel war. Es war deren Heimat und es ist unsere Heimat – und wir haben nur die eine. Bange machen gilt nicht, wir werden siegen, weil wir im Recht sind. Im Übrigen ist NICHTS unumkehrbar, was Menschen geschaffen haben. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

  142. +++Heisenberg73
    24. März 2018 at 18:29
    @ yps
    Danke für den ausführlichen Bericht, habe ich genauso wahrgenommen
    +++
    Och Schade. Wir müssen unbedingt mal eine PItrioten Sammelecke auf den Demos einrichten! Das man die lieben Mitstreiter auch Mal kennenlernt.?

  143. SWR Rheinland Pfalz 19.30 Nachrichten: 1000 Demonstranten
    Kandel ist überall – 2000 Demonstranten Kandel ist doof. Noch Fragen ? genau andersherum, wäre es richtig gewesen.
    Wenn alle Busse und Bahnen angekommen wären , die von der SA aufgehalten wurden,
    hätte sich das Ergebnis noch weiter zu Gunsten von, Kandel ist überall, verbessert.

    Ich bin ein Rechter und das ist auch gut so.

  144. Übrigens waren auch Ed der Holländer und Michael Stürzenberger wieder vor Ort. Eigentlich schade, daß die nicht auch gesprochen haben.

  145. Leider verfolgt die Kamera bei der „Wir sind Kandel“ Demo, nicht mehr das Geschehen auf der Bühne. Dabei passiert dort etwas – in meinen Ohren – unglaubliches. Es tritt eine Musik – Combo auf. Der Sprecher der Band, sagt folgendes: „Ein Wort zur Anti-Fa. Über die wird immer hergezogen. Dabei sind die doch ganz wichtig. Irgendjemand muss die Drecksarbeit ja machen!“
    Kein Protest. Der Satz wird einfach hingenommen. Das hätte Reinhard Heydrich nicht besser ausdrücken können! Da stehen Gewerkschafter und Kirchenvertreter und keiner hat den Schneid sich diesem Ausbruch von zynischem Hass entgegenzustellen. Frau Dreyer badet in der euphorisierten Menge und schüttelt Hände.
    Das sind die gleichen Leute, die 60 Minuten kein wirkliches Argument vorbringen außer gegen Hass und Hetze, gegen Nazis, gegen übelste Rassisten zu wettern und für Vielfalt, Toleranz, Respekt einzutreten.

  146. +++zarizyn
    24. März 2018 at 17:15
    selbst „auf dem Dorf“ gibt es inzwischen die Linksfaschisten.
    Bei uns im Landkreis, …
    +++
    Scheiss Pack! Aber dann wissen wir wenigstens, zu welcher Demo wir demnächst Mal anreisen?

  147. +++
    Sitaram
    24. März 2018 at 19:58
    Leider verfolgt die Kamera bei der „Wir sind Kandel“ Demo, nicht mehr das Geschehen auf der Bühne. Dabei passiert dort etwas – in meinen Ohren – unglaubliches. Es tritt…
    +++
    Darf ich fragen unter welchem Link das zu finden ist? Schaue ich mir Mal an?

  148. Der Bahnhofsvorplatz in Kandel wo sich „die Guten“ und Frau Drayer getroffen haben ist relativ klein, daher schätze ich, dass man wie üblich deren Zahl verdoppelt und unsere halbiert hat. Läuft in Dresden ja genauso. Macht aber nix, ich hatte Spass. Gruss an das nette Paar aus dem Saarland und den Hamburger Jung mit der Fahne!

  149. Sieht man sich in Berlin (und anderswo) die beeindruckenden architektonischen Gebilde an,
    so reicht schon dies (alleine),
    um auf den Gedanken zu kommen,
    Deutschland sei einmal etwas kulturell Großes gewesen.

  150. Typisch GEZ-Schweinefernsehen!
    In der Tagesschau wurde linke Randale der Merkeltreuen in Kandel nur ganz am Rande erwähnt!
    Linke Schweine halten halt zusammen!

  151. @ Alter Ossi 24. März 2018 at 19:56

    SWR Rheinland Pfalz 19.30 Nachrichten: 1000 Demonstranten

    Nochmal: Das stimmt nicht! Die Sprecherin auf der Bühne hat sich über diese Schätzung, die beim SWR schon Stunden vorher kursierte, köstlich amüsiert.Trotz aller Anreise-Schikanen waren es 2.500 bei Demo und Kundgebung. Das haben die Organisatoren von „Kandel ist überall“ auf der Bühne verkündet. Es wurde von den Ordnern so gezählt und ist völlig realistisch auf Grundlage der vorliegenden Bilder und Videos. Wir sollten den Mist, den der mediale Mainstream in Bezug auf Teilnehmerzahlen vermeldet, nicht für bare Münze nehmen. Es gibt klare Anweisungen in den Redaktionen, die Teilnehmerzahlen so gering wie irgend möglich zu vermelden und die Gegenseite – erst recht wenn die hirnbefreite Dreyer involviert ist – zahlenmäßig hoch zu puschen. 2.500 waren es real, mit denen, die anscheinend nicht durchgekommen sind, wären es wohl 3.000 bis 3.500 gewesen.

  152. Biloxi 24. März 2018 at 15:58

    „Ist diese „Malu“ Dreyer eigentlich so dumm wie sie wirkt?“

    Ja.

  153. Und nochmal zu den Problemen mit den Livestreams. Ich habe nach der Demo mit Ignaz Bearths (Pegida Schweiz) gesprochen und der konnte ohne Schwierigkeiten streamen! Mit einer Schweizer SIM! Bei der letzten Kandel Demo war das genauso!
    Da könnte man denken…

  154. @ yps 24. März 2018 at 19:58

    Übrigens waren auch Ed der Holländer und Michael Stürzenberger wieder vor Ort. Eigentlich schade, daß die nicht auch gesprochen haben.

    Bei Ed bin ich mir nicht sicher, ob er immer noch mit der durchgeknallten Festerling herumzieht. Solange das der Fall ist, würde ich ihn eher mit Vorsicht genießen. Wenn er ohn e Spaltungsabsichten mitmachen will, ist er mir dagegen willkommen. Und nichts gegen Stürzenberger, der Mann ist glaubwürdig und sagt viel Wahres. Auf jeden Fall waren es aber prima Redner in Kandel – es braucht nicht immer und überall ein Stürzenberger zu sprechen, dessen Animations-Reden mit dem ewigen „Wollt Ihr das?“ mir ein bisschen auf den Zeiger gehen. OK, ist halt sein Stil, aber in Kandel braucht es das nicht. Die Frauen, die gesprochen haben sind so gut – und Kalbitz natürlich auch.

  155. Demonstrationsgeschehen am 24.03.2018 in Kandel
    24.03.2018 – 19:23

    Ludwigshafen (ots) – Etwa 3.000 Personen demonstrierten nach Schätzungen der Polizei am Samstagnachmittag bei drei Versammlungen im südpfälzischen Kandel.
    Das polizeiliche Einsatzkonzept sah vor, mögliche Ausschreitungen zwischen gewaltbereiten Demonstranten aus der rechten und linken Szene bereits bei der Anreise zu verhindern und das Versammlungsrecht für alle Teilnehmer zu gewährleisten. An unseren Appell, sich friedlich zu versammeln, haben sich leider nicht alle Teilnehmer gehalten. Vor Beginn der Versammlungen vermummte sich eine Gruppe des linken Spektrums am Bahnhofsvorplatz. Diese Gruppe wurde durch polizeiliche Maßnahmen von den friedlichen Teilnehmern getrennt. Durch intensive polizeiliche Kommunikation gelang es schließlich, die Personen zu überzeugen die Vermummung abzulegen. Danach konnten sie an der Versammlung teilnehmen. Nach einem Kabelschachtbrand an der Bahnstrecke zwischen Wörth und Kandel musste die Bahnstrecke von14:40 bis gegen 16:35 Uhr gesperrt werden und ein mit Versammlungsteilnehmer besetzter Zug anhalten. Im weiteren Verlauf der Versammlungen kam es zu mehreren gewalttätigen Angriffen des linken Spektrums gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten, weshalb Pfefferspray und Schlagstock zur Verteidigung eingesetzt werden musste.
    Drei Polizeibeamte sind dabei leicht verletzt worden, blieben aber weiterhin dienstfähig. Vorläufiges Fazit (Stand Samstag, den 24.03.2018, 18:30 Uhr):
    Fünf Personen wurden vorläufig festgenommen. Gegen einen Tatverdächtigen wurde von Amts wegen Strafanzeige erstattet, da er den sogenannten Hitlergruß zeigte.* Vier weitere Personen müssen sich wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Würfen mit Pyromaterial, Beleidigung und weiteren Delikten verantworten. Zirka 250 Teilnehmer des linken Spektrums mussten Ecke Dierbachweg und Bahnhofstraße für einen Zeitraum von etwa einer Stunde angehalten werden, da aus dieser Gruppe heraus Böller auf Polizeibeamte geworfen und die Einsatzkräfte angriffen wurden. Die Störer erhielten einen Platzverweis für Kandel und wurden durch Polizeikräfte an den Bahnhof begleitet.
    Einer ersten Zwischenbilanz zufolge zeigte sich Einsatzleiter Polizeidirektor Martin Kuntze insbesondere zufrieden darüber, dass die Versammlungsfreiheit insgesamt unter diesen Umständen bestmöglich gewährleistet werden konnte. Dabei zeigte sich der hohe Wert frühzeitiger und aktiver polizeilicher Kommunikation vor Ort.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3899937
    ______________________________________________

    (*) Mein erster Gedanke: Ein „Agent Provocateur“, ein „V-Mann“?

  156. Hallo Wuehlmaus?
    Das mit Stürzi und Ed stimmt natürlich. Die müssen da nicht um jeden Preis reden, gute Redner waren ja da. Ich hatte da eher praktisch gemeint, da sie schon Mal da waren, hätten sie auch…
    Aber wie gesagt. Es war so gut heute, das reicht?

  157. „Kabelbrand an der Bahnstrecke zwischen Wörth und Kandel“

    Egal, ob tatsächlich oder (lediglich) behauptet:
    Wie passend!
    Hinter der verrutschenden Maske kommt mehr und mehr die wahre hässliche Fratze der „Elite“ zum Vorschein.

  158. Templer2014 24. März 2018 at 19:43

    Ach Leute,wozu sich für linke Idioten in Gefahr bringen oder Magengeschwüre vor Ärger bekommen.
    Lasst diesen Idioten doch ihren Islam mitsamt dem Besatzerpack. Macht einen Plan B zum Auswandern
    denn es giebt noch Länder in denen sich zu leben lohnt. Ob AfD hin oder her,(Die macht einen guten Job)
    es ist bereits 12.30h und die Flutung ist umunkehrbar…..

    !!!!!

    pfui, pfui, pfui
    eine schande, du feiger schwein
    so leicht(-fertig) gibst du deine Heimat auf?????
    dann verdienst du KEINEN FLECK auf dieser Erde
    oder willst du das Land ANDERER??? wozu???

    keine grüsse aus UNGARN, das Land der ewigen Freiheitskaempfer

  159. Immerhin, Tagesschau hat zwar eben erst von 2000 „Wir sind Kandel“ Demonstranten berichtet, die DGB und SPD dorthin gekarrt haben. Dann aber auch die 1000 „Kandel ist überall“ Demobstranten erwähnt, durfte sogar einer zu Wort kommen und gegen Merkels planlose unbegrenzte Zuwanderung Stellung beziehen. Dann noch kurzes Erwähnen, dass es linke Krawallmacher gab, die sich mit der Polizei angelegt haben. Denke, letztere sind in den erstgenannten 2000 inkludiert.

  160. @int

    Wer zwischen den Zeilen lesen kann versteht, dass der mit dem Hitlergruß im linken Lager war und nicht bei der „Kandel ist überall“. Die wie fast alle wertekonservative Demos ohne Attacken stattgefunden hat.

  161. In den ZDF heute Nachrichten sprach man von einer „Demonstration der AfD & Neonazis ….
    In der Tagesschau sprach man zuerst von der Gegendemo (mit Foto der Dreyer, Gewerkschaftsvertretern etc.) um erst danach von der eigentlichen Demonstration als „Rechtsgerichtete“ zu berichten.

  162. @ Doppeldenk 24. März 2018 at 20:48

    Immerhin, Tagesschau hat zwar eben erst von 2000 „Wir sind Kandel“ Demonstranten berichtet, die DGB und SPD dorthin gekarrt haben. Dann aber auch die 1000 „Kandel ist überall“ Demobstranten erwähnt, durfte sogar einer zu Wort kommen und gegen Merkels planlose unbegrenzte Zuwanderung Stellung beziehen. Dann noch kurzes Erwähnen, dass es linke Krawallmacher gab, die sich mit der Polizei angelegt haben. Denke, letztere sind in den erstgenannten 2000 inkludiert.

    Stimmt aber trotzdem nicht. 2.500 waren es bei „Kandel ist überall“ plus X, deren Kommen augenscheinlich sabotiert wurde.

  163. Es wurden „Live“ Eindrücke gewünscht, aber hier wurde bereits fast alles wichtige gesagt. Zu den Teilnehmerzahlen: Ich habe mit dem Anwalt (Name vergessen), der auch in Dresden bei PEGIDA zählte, gesprochen, er war beim letzten Mal auch da und hat die Menge beim Marsch „gezählt“: er nannte mir eine Zahl von 2300 Teilnehmern bei unserer Demo.
    Allerdings auch fast 2000 bei den Maden! (worüber ich sehr baff war, wie gesagt kanns nicht bedstätigigen oder dementieren) Also fast eine Patt-Situation, wie er sich ausdrückte! ( Vermutlich war genau dies erwünscht!) Ich kann – im Ggs. zum letzten Mal, wo es wirklich kaum mehr als 100 Schaben waren, diesmal nix sagen zu den Ungewaschenen, da ich zu weit weg war. (sehr gut abgeschirmt von der Polizei, die mit der unfassbaren Zahl von 1500 (!) Einsatzkräften vor Ort war!) Nicht ohne Grund flog schließlich ein Helikopter bzw. stand in der Luft über dem Ort des Gesindels! Wie verblendet und blind und derart ideologisch verblödet muss man sein, selbst JETZT nicht, bei Berichten über Angriffe der Antifanten-Terroristen mit Flaschen und Feuerwerkskörpern zu realisieren, welche Gruppe hier eine Gefahr für den Frieden ist!!!?!?

  164. int 24. März 2018 at 20:26

    Demonstrationsgeschehen am 24.03.2018 in Kandel
    24.03.2018 – 19:23 “

    Natürlich sind das V-Männer, welche die friedliche rechte Demonstration diskreditieren wollen.

  165. Hallo yps: Das sieht man leider hier im Video nicht, weil die Kamera dann in die Demo reingeht. Ich war vor Ort und habs gehört. Ich hab gerufen: „Das ist ja unglaublich!“, oder so ähnlich, aber es hat keinen interessiert.
    Weil hier die Frage aufgekommen ist, wie viel Leute bei „Wir sind Kandel“ waren – ich schätze 800 max 1000.
    Die Teilnehmer kamen aus allen sozialen Schichten. Es war gut organisiert. Es gab Schilder und weiße Luftballons zum Halten und die Bühne war bestens ausgestattet.
    Die Versatzstücke der Reden war immer gleich: Trauriger Vorfall in Kandel. Der Täter wird verurteilt nach Recht und Gesetz, und dann: Welle von Hass und Hetze, Instrumentalisiert, rechtsextreme Propaganda, Unerträglich, kein Platz für radikale Parolen, Würde des Menschen ist unantastbar, wir sehen bei den Rechten wie mit Menschen umgegangen wird, welche Parolen gesungen werden, Zeichen setzen!

    Da ist kein Innehalten. Da ist kein Hauch von Nachdenken darüber, weshalb es plötzlich so viele „Nazis“ gibt (sind aus der ganzen Republik herangekarrt). „Die Rassisten“ werden regelrecht im Staub zertreten. Da ist keine Toleranz oder gar Respekt vor der Meinung anderer. „Die Anderen“ sind aus dem Grabe auferstandene Nazis. Und die Nazis haben ja unendliches Leid über unseren Kontinent gebracht. (das wird gesagt und gemeint ist: jedes Mittel ist Recht um diese Pest zu bekämpfen und zu zertreten.)
    Dazu die Luftballons und zum Schluss „Imagine“ von John Lennon. (Gott, wenn der sehen würde, was er angerichtet hat. John war nicht bescheuert – er wusste immer genau, wer authentisch ist.)
    Und damit es nicht zu pathetisch wird, war noch eine Truppe in rosa Glitzerkostümen auf dem Demozug. Die haben Guggemusik gespielt und dazu getanzt. In der Pause wurde dann gerufen: Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda! Das war lustig. Mia ist ja tot. Den Eltern und Verwandten gilt unser tiefstes Mitgefühl.

  166. Achso, vergessen, bei der Schweigeminute (wirklich volle 60 Sekunden! – und nicht nur 20 oder 30 Sek. wie beim Fußball immer!) war der GANZE Marktplatz diszipliniert EINE MINUTE mucksmäuschenstill! KEIN EINZIGER Depp – wie sonst eigentlich nahezu IMMER hat blöd rumgekräht oder die Stille mit Quatsch gestört: Eine geradezu sensationelle Disziplin! Lob an euch alle!!!

  167. Elijah 24. März 2018 at 21:23
    @int
    „Wer zwischen den Zeilen lesen kann versteht, dass der mit dem Hitlergruß im linken Lager war und nicht bei der „Kandel ist überall“. Die wie fast alle wertekonservative Demos ohne Attacken stattgefunden hat.“
    __________________________________
    …oder liest, statt zu überfliegen.

    „Gegen einen Tatverdächtigen wurde von Amts wegen Strafanzeige erstattet, da er den sogenannten Hitlergruß zeigte.“
    „Gegen einen…“ …der fünf…
    In der Tat.
    Vermutungen bezüglich „Agent-Provocateur bzw. „V-Mann“ haben sich somit erledigt.

  168. pro afd fan 24. März 2018 at 21:58
    Es war wohl einer der fünf Festgenommen des linken, herbeigekarrten Lagers.
    Wahrscheinlich wollte er mit dem Hitlergruß andeuten, für wen oder was die Teilnehmer
    der „Kandel ist überall“-Demo hält bzw. was er unterstellt.

  169. Malu Dreyer die rote Hexe von Mainz hatte heute in Kandel zusammen mit linksextremistischen Schlägern, Brandlegern und Antifa-Extremisten für den Mörder von Mia Demonstriert!

  170. @ pro afd fan 24. März 2018 at 21:58
    int 24. März 2018 at 20:26
    „Natürlich sind das V-Männer, welche die friedliche rechte Demonstration diskreditieren wollen.“
    ———-
    Es schlichen etliche schwarz gewandete „Gestalten“ auch ganz vorne um die Bühne herum zum Fotos machen (100e nicht nur paar) zwischen den friedlichen Demonstranten von „Kandel ist überall“ umher! Einer – ganz in schwarz – Menschen sieht man schon ihre verquere Einstellung an – kleinen hässlichen Trulla habe ich es 100% angesehen, dass sie von den Maden kam! In einer Sprachpause, als ALLE begeistert klatschten und johlten guckte sie extrem verkniffen miesepetrig rein! Vermutlich Indymedia-Verbrecherin auf Fotojagd! Der Unterschied ist: WIR LASSEN DIESE ZERSETZER friedlich in unseren Reihen umherwuseln… Könnte das auch ein Patriot bei den Linksmaden?!?

  171. Es ist schon bezeichnend für die Merkel CDU, dass sie in Kandel Seite an Seite mit dem linksextremen ungewaschenen Zeckendreck von Solid, Antifa und Schwarzem Block steht?

    Plündert und brandschatzt die CDU bald auch beim G20 Gipfel mit?

  172. Hab mir eben noch mal die Bilder in der Tagesschau im Netz angesehen … nie im Leben sind das bei „Wir sind Kandel“ am Bahnhof doppelt so viele wie bei unserer Demo. Nie. Schaut es euch einfach selbst an und denkt euch euren Teil. Ich behaupte, die Zahlen wurden vertauscht.

  173. Smile 24. März 2018 at 22:38
    „Der Unterschied ist: WIR LASSEN DIESE ZERSETZER friedlich in unseren Reihen umherwuseln… Könnte das auch ein Patriot bei den Linksmaden?!?“
    ______________________________________
    Eine Rhetorische Frage ist u.a. dadurch gekennzeichnet,
    dass sie keiner Antwort bedarf.

  174. +++ Sitaram 24. März 2018 at 22:13
    Hallo yps: Das sieht man leider hier im Video nicht, weil die Kamera dann in die Demo reingeht. Ich war vor Ort und habs gehört. …
    +++
    Das war mutig, so mittendrin! Aber dadurch haben wir ja schon mal die Information über diesen Vorgang! Das ist super. Und vielleicht findet sich auch noch ein Video mit dieser Szene :O)

  175. SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist eine unverbesserliche Angehoerige des Merkelkartells des linken Spektrums, ihr geht es nicht um den Schutz und die Zukunft der Deutschen einheimischen Bevoelkerung, sondern in erster Linie, dass die Masseninvasion von niemals integrierbaren Muslimen aus Asien und Afrika ungehindert andauern kann, bis die Umvolkung ihr Ziel erreicht hat, d.h. ein Kalifat zuerst sich in Deutschland etabliert, spaeter ganz Westeuropa genannt Eurabia dem Islam zum Opfer faellt, d.h. Schariarecht-Koran sind kuenftig die einzigen Gesetze die bei einer Schreckensherrscht/Gottestaat der ihnen vorschwebt hier Geltung haben.

    Damit dies nicht eintritt muss jetzt dieses Merkelkartell aller Altparteien durch Massenstreiks und Aufstaende entmachtet werden, durch eine pro Deutsch klickende und arbeitende Regierung von AfD und allen demokratischen neuen Kraeften installiert werden, die notwendige Schritte wie raus aus EU/Euro,
    Grenzen sichern wie es zB Ungarn vorgemacht hat, jeden Grenzuebergang lueckenlos kontrollieren,
    Einreise aus Islamlaendern nur noch per Visa, ohne gueltigen Ausweis und Visa wird jeder sofort vor Grenzuebertritt abgewiesen.

    Deutschland muss leben, wir wollen nicht in einer Orgie der Gewalt, Buergerkrieg untergehen, die sich jetzt bereits abzeichnet, sondern Polizei und Bundeswehr muss zum Schutz und Ausweisung aller Geduldeten, Terrorverdaechtigen, Islamfanatiker und Hetzer eingesetzt werden, bis hoechstens 5 % „integrierbarer“ Individien im Land akzeptiert werden, das gilt natuerlich fuer alle Muslime incl. Tuerken, Balkantuerken, Zigeunern.

  176. +++ Smile 24. März 2018 at 22:21
    Achso, vergessen, bei der Schweigeminute (wirklich volle 60 Sekunden! – und nicht nur 20 oder 30 Sek. wie beim Fußball immer!) war der GANZE Marktplatz diszipliniert EINE MINUTE mucksmäuschenstill! KEIN EINZIGER Depp – wie sonst eigentlich nahezu IMMER hat blöd rumgekräht oder die Stille mit Quatsch gestört: Eine geradezu sensationelle Disziplin! Lob an euch alle!!!
    +++
    Wie wahr! Das war sehr ergreifend! Die Menschen haben wirklich sehr mitfühlend getrauert. Man spürte, daß viele einfach entsetzt über die Zustände in Deutschland sind und man wirklich der Opfer gedachte.
    Auch die vielen tollen Sprüche und Aussagen auf den Demoschildern zeigten sehr deutlich was man vom Merkel-Antistaat hält!

  177. Absolut klasse Reden!

    DAS ist die, die den Souverän und die Bevölkerung unserer Heimat repräsentieren!

    Und nicht das abartige Gewese aus Gewerkschaften, Kirchen und Stasi-Komsomolzen!

    Islam: RAUS!
    Und Merkel & Co.: WEG!
    Die ganzen abartigen Polit-Idioten: WEG!

    Und dann kann unser Land auch wieder lebenswert werden!

    Zu Tausenden erkennen die Normalen, dass Polit-Irre, Merklende, absolut Wahnsinnige,
    und jeglicher Dreck an ungebildetem Abschaum, unser Land zerstört.

    Und täglich wird die Schlinge enger, für diesen verquasten Idiotenmüll.

  178. Die Spezialdemokraten mit ihrem Wurmfortsatz, den sog. Gewerkschaften und ihrer bezahlten kriminellen SchutzStaffel der SAntifa sind außer Rand und Band. Entweder sind sie zu blöd und sie merken es nicht, oder sind sich zu sicher in ihrem etablierten Wolkenkuckucksheim.
    Immer mehr Reiche (potentielle Investoren) und gut ausgebildete Leistungsträger verlassen das Land und mindestens das Doppelte an analphabetisch- kriminellen Sozialschmarotzern und Landnehmern strömen dafür nach Deutschland. Die Steuererwirtschafter werden immer weniger, und die passiven Nutznießer immer zahlreicher. Bald ist zu Ende umverteilt & „vergesellschaftet“.
    Die Party ist bald vorbei, und die Spezialdemokraten bald unter 10 % Wähleranteil.

    Oh yes, ich sehe schon, wie das letzte Aufgebot der eSPeDe aus Verzweiflung ihre verstaubten Deutschlandfähnchen aus den 60ern hervorkramt und begleitet von einem verkrampften Lächeln, damit winke, winke macht.

    Mönnschn hört die Signale, auf zum letzten……

  179. Die Systemmedien beschweren sich, dass der Tod von Mia von Rechten für ihre Zwecke instrumentalisiert wird.
    Vielleicht haben gar nicht so unrecht. Ich weiß nicht, warum man mehrfach für ein Mädchen demonstrieren sollte, dass sich freiwillig mit Islamgläubigen eingelassen hat und von den Eltern bzw. der Mutter nicht davon abgehalten wurde.
    Die Deutschen bevorzugen Lernen oder Nichts-Lernen durch Schmerz – und das nicht erst seit gestern und heute.
    Warnungen vor Gesinnungsterror und Denkverboten in der Hitlerzeit wurden schließlich auch in den Wind geschlagen. In der DDR waren diese auch „in“.
    Der Westen scheint das mal wieder zu brauchen und viele lechzen geradezu danach. Also wird man wohl nicht eher ruhen, bis man den Kick erleben darf, den man noch nicht hatte.
    Aus Erfahrung bin ich gegen Gesinnungsterror und Denkverbote, aber auf mich hört man ja nicht.

    Zufällig kam ich kürzlich mit einem Mann zum Reden, der in der DDR länger im Stasi-Knast gesessen hatte, weil er blauäugig politische Witze gerissen hatte, während er der Meinung war, dass man solchen „Spaß“ ruhig ungestraft machen könne. Später wurde er vom Westen freigekauft.
    Dieser Mann erzählte mir, dass er früher SPD gewählt habe, aber da man die nicht mehr wählen könne, würde er jetzt CDU wählen. AfD könne man nicht wählen, da die gegen Ausländer sind. Seine (sehr wirren und in sich nicht schlüssigen) Informationen und Überzeugungen bezieht er aus dem Fernsehen und aus Gesprächen mit Bekannten.
    Auf meine Frage, ob er sicher sei, dass die CDU-Vorderen mit der Stasi nichts am Hut hatten, schaute er mich verwundert an.
    Da kann man nur sagen: „Dumm geboren und nichts dazugelernt.“

  180. Wer soll den KANDEL sein, das jetzt die Demos nicht haben will.Der Bürgermeister, seine Stadträte und diese unselige marie luise, genannt Malu Dreyer. Dazu die Kirchen und die Gerkschaftsvertreter.

    Hat einer von diesen Volksverräter danach gefragt, ob die Deutschen oder Kandeler den Islam bzw. die Flüchtlinge haben will?.

    Die Fackel des Widerstandes, des Ungehorsams muß in jedes Dorf, in jede Marktgemeinde, in jede Stadt und in jede Großstadt getragen werden.

    Zum Abschluß ein Satz dieser dämlichen und rechtsbrecherischen Angela Merkel:
    “ Und da wir in Europa zusammenhalten wollen – dafür muß ich noch viel arbeiten – da wir Flüchtlingsursachen bekämpfen können, haben wir die Möglichkeiten“.
    Dumm, Dümmer , Merkel.

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass Angela Merkel eine pschisch gestörte Persönlichkeit besitzt und schnellstens in eine Verwahrungsanstalt für psychis gestörte Menschen gehört.Jede Therapie ist sinn – und zwecklos.

  181. Hahaha, wie erbärmlich und armseelig, hab gerade einmal in das Youtube Video mit dem Titel „24.03.2018 Kandel – AntiFa + SPD GegenDemo zu Kandel ist überall – LIVESTREAM – Dreyer SA Trupp“ reingeschaut!
    Was für ekelhafte, abstoßende Phrasenreden am Anfang, musste skippen, man erträgt den Durchfall schlicht nicht, dann ab ca. Minute 20, wo die Irre ihre großen Seifenblasen fabriziert dann die Terroristen voll maskiert und tarnen sich hinter ihren Bettlaken, die sie aneinanderknoten! Seltsam, es herrschte doch Vermummungsverbot, wurde eindringlich bei „uns“ erwähnt: KEINERLEI Maskierung auch keine Schals, oder Kapuzenpullover!
    ALS ALLERERSTES SOLLTE BEI SOLCHEN DEMOS DAS VERMUMMUNGSVERBOT RIGOROS UND MIT KNÜPPEN DURCHGESETZT WERDEN!!!! SEIT JEHREN WIRD DIES BEI DEN MADEN GEDULDET!!!
    Und was sieht man hier: DUTZENDE voll maskierte Antifanten-Schläger mit Sonnenbrillen, Kapuzenpullover, Baseballkappen zusätzlich noch, damit man sie ja nicht erkennt!
    Und die Polizei bitten zweimal höflich unterwürfig: „Entknoten sie doch bitte ihre Banner und tragen Sie sie tiefer!“ – das ist geradezu tragig-komisch.
    Befolgung: Selbstverständlich Null! Im Gegenteil es werden die seit Jahren gleich dumpfen Hohl-Parolen skandiert! „Deutsche Polizisten….“ (dabei gings darum doch gerade NULL!) dann auf italienisch( WARUM?!?) sinnloses Krakeelen, da ich italienisch kann, es heißt Siamo tutti antifaschisti = „Wir sind alle Kakerlaken“ (so die Übersetzung für des Italienischen Unkundige)
    Die nehmen die Polizei schlicht null und nichtig ernst, WEIL SIE GENAU WISSEN; DIE MACHEN EH NICHT VOM SCHLAGSTOCK GEBRAUCH weil sie von Dreyer / Poß / Thielebörger instruiert wurden, Nachsicht mit dem Antifantengesindel zu üben.
    Die Polizei untersteht dem Innenminister und die Staatsanwaltschaften dem Justizminister ===>
    Innenminister Rheinland Pfalz = Roger Lewentz (S P D)
    Justizminister Rheinland Pfalz: Herbert Mertin (F D P)
    Beides Erfüllungsgehilfen von Dreyer…
    Wie ging dieses Schaulaufen aus, durften die Zecken loslaufen oder nicht, wer weiß was? Waren sie ggf. deswegen am „Toben“ ?!?

  182. Das Gebimmel war wohl nicht zufällig:

    (…)Deswegen rufe ich die Kirchen Kandels auf, läutet die Glocken Eurer Kirchen so laut es Euch möglich ist, immer dann, wenn Menschen sich in Kandel versammeln, Ihre Stimme gegen die Menschlichkeit erheben und Hassparolen brüllen. Erhebt mit dem Glockengeläut Eure Stimme gegen Rechts.

    https://www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/kirchenglocken-gegen-rechts-in-kandel

    Kandel: Kirchenglocken läuten seit 10 Min – Es wird alles versucht um uns zum Schweigen zu bringen (19 sec.)
    https://www.youtube.com/watch?v=R4XFygmTzVQ

    Paßt ja auch hierzu:
    Die evangelische Pfarrerin Simone Hahn hatte am 11. März ihre Glocken gegen Pegida in Nürnberg Sturm bimmeln lassen. (…)
    ***http://www.pi-news.net/2018/03/nuernberg-glockenbimmlerin-gegen-pegida-klagt-wegen-beleidigung/

  183. Die Glocken sollen Sturm läuten, quer durch die Republik!
    Jede Demo, ein Silvester- Vollgeläut. Super! ..die neue Läuteordnung. Herzlichen Dank, Herr Pfarrer. So bekommt meine Zeit als Ministrant, so viele Jahre später wieder einen neuen Sinn, da kommen die Pfeifen, von den Schreikindern mit ihren Böllern, Presslufttröten und Plastik-Vuvuzelas und elektr. Radau-Anlagen nicht ganz ran.
    https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4uteordnung
    https://www.youtube.com/watch?v=-79RoTQGBgQ

  184. Es war damals für mich als Knirps, ein buchstäblich ‚erhebendes‘ Erlebnis, wenn selbst eine relativ kleine Glocke mich beim ‚Abbremsen‘ des Abendgeläuts, hochheben konnte. An den Seilen, (eigentlich eine Art glatte dicke, weiße Kordel mit einem blauen Muster), die durch ein paar Löcher in der Decke einer schmucken Barock-Kapelle in den Chor herunterkamen, durfte ich, ganz natürlich, ganz physisch, Kraft, Gewicht und Klang dieser einzigartigen Ton-Erzeuger erleben. Als Kind damals ein Abenteuer, heute ein Erfahrungsschatz.
    Aber möglicherweise ist es angesichts neuer überraschender Reden im Bundestag aktuell angebracht, das andere große Kircheninstrument, näher zu beleuchten…
    https://www.youtube.com/watch?v=f5GTvdXDOzw

  185. Babieca 24. März 2018 at 16:45
    Die Kandeler hätten sich das Heft ja nicht aus der Hand nehmen lassen brauchen. Sie haben die von oben eingerichteten „Kontaktlokalitäten“ mindestens zugelassen, wenn nicht sogar gefördert, hätten von Anbeginn Rede und Antwort stehen könnte zu den Vorgängen, hätten Druck auf den unsäglichen Bürgermeister und den ebensolchen Gemeinderat ausüben können; stattdessen waren sie nicht einmal in der Lage, vorhandenen Aussagen von Tatzeugen den stabilen publizistischen Rückhalt zu verschaffen – wo es detailgenaue Vorgangsschilderungen von Kandeler Drogeriemarktbesuchern gibt, lassen sie zum Beispiel doch zu, daß die Presse immer noch vom „mutmaßlichen Täter“ schwafelt – und hintergründige Ränkespiele ins Licht zu stellen. Ja, sie wollen halt in Ruhe gelassen werden. Oder, m. a. W.: Eine Ortsgemeinde hat versagt.
    Dann müssen halt andere das Heft in die Hand nehmen. Und dann ist es zwangsläufig halt doch wieder vorbei mit der Ruhe. Es ist eben etwas geschehen, das gewissermaßen naturgesetzlich keine Ruhe zulässt. Natürlich, schade um den idyllischen Flecken. Schade für uns alle.

  186. bet-ei-geuze 25. März 2018 at 05:11

    Ja, Walldürn mit dem rätselvollen Corporale. Großartig!

  187. In Hannover braucht man immer etwas länger…..

    .
    „Nach Mordfall
    Tausende demonstrieren in Kandel

    Kandel in der Südpfalz kommt nicht zur Ruhe: Seit dem Mord an einer 15-Jährigen demonstrieren Rechtspopulisten immer wieder in der Stadt gegen die Flüchtlingspolitik. Am Samstag stießen sie erstmals auf eine breite Gegendemonstrationen. Die Polizei musste einschreiten.“

    Ein noch nicht gelöschter Kommentar:

    „#3

    ralph

    24.03.2018, 22:59:00

    Etwas spät

    Schon vor Wochen konnte man in anderen Zeitungen etwas über die Demonstrationen des Frauenbündnisses (vermutlich alles Rechte) lesen. Nun erst kommt die HAZ mit der politisch korrekten Berichterstattung über die Gegendemonstration. Das nennt man doch mal objektiv!“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Gegendemo-gegen-Rechtspopulisten

  188. @ sakarthw14 25. März 2018 at 00:00

    Zum Abschluß ein Satz dieser dämlichen und rechtsbrecherischen Angela Merkel:
    “ Und da wir in Europa zusammenhalten wollen – dafür muß ich noch viel arbeiten – da wir Flüchtlingsursachen bekämpfen können, haben wir die Möglichkeiten“.
    Dumm, Dümmer , Merkel.

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass Angela Merkel eine pschisch gestörte Persönlichkeit besitzt und schnellstens in eine Verwahrungsanstalt für psychis gestörte Menschen gehört.Jede Therapie ist sinn – und zwecklos.

    Richtig! Alleine schon dieser Satz ist – inhaltlich wie stilistisch – absolut Zwangsjacken-reif. Wir werden von einer Psychopathin regiert und von dieser Gestörten mit Karacho gegen die Wand gefahren. Und wer dagegen aufbegehrt, dessen Existenz versucht man zu zerstören. Mein gutes, altes Deutschland wünsche ich mir zurück, das, was unter Merkel daraus gemacht wurde, ist nicht mehr lebens- und liebenswert, sondern großkotzig, hasszerfressen und gespalten – bis in die Familien hinein. Gegen die Frau kann man gar nicht so viele Todesurteile verhängen wie angebracht wären. Auch wenn sie bekloppt sein mag, wer sich so an seinem Land versündigt, gehört mit einem Ende wie Saddam Hussein oder die Ceausescus bedacht.

  189. BILD schreibt: … „Kandel ist überall” fordert die sofortige Schließung der deutschen Grenze und die Abschiebung aller Menschen, die illegal in Deutschland sind.“ Was ist daran eigentlich falsch? Finde den Fehler.

  190. @ Wühlmaus
    Nein, Psycho-Taddel hat sich auch mit Ed zerstritten. Nur noch Ester Seitz folgt ihr.

  191. @Wuehlmaus, 24. März 2018 at 21:50: „… Stimmt aber trotzdem nicht. 2.500 waren es bei „Kandel ist überall“ plus X, deren Kommen augenscheinlich sabotiert wurde“.
    – – – – –
    Klar, gelogen war auch gleich zu Beginn, dass jetzt erst so viele da sind, weil die sich vorher aus Angst vor rechter Gewalt nicht getraut haben. Die merken aber langsam bei ARD und ZDF, dass sie durch ihre einseitige und teils auch unrichtige Berichterstattung im Sinne des Merkel Regimes viel von ihrer Glaubwürdigkeit verspielt haben und der Bürger sie kaum noch ernst nimmt.

  192. Wieso ermittelt der Staatsschutz? Hier gilt doch, dass Verschuldungsprinzip: Und das ist Halt, dass „Merkel-Regime!“Schon vergessen?

Comments are closed.