Flüchtlingspropaganda vom Feinsten: Oberin Theodora unterbreitet in Folge 216 bei Minute 8:30 Bürgermeister Wöller (gespielt von Fritz Wepper) ein Rückkaufangebot für das Kloster, um mit dem Geld "Flüchtlingen" zu helfen.
Print Friendly, PDF & Email

Die MDR-Serie „Um Himmels Willen“, die seit 2002 dienstags ab 20.15 Uhr im Ersten gesendet wird, gehört zu den TV-Formaten, in denen billigste, klischeehafte Episoden aus einem bestimmten Gesellschaftsbereich (hier: Nonnen) als bunter Mix dargestellt werden.

In der aktuellen Folge 216 „Aus die Maus“ vom 6. März zum Beispiel mit coolen Schwarzen gegen tumbe Nazis (ab Minute 18:30), musikalischen Schwarzen gegen unmusikalische Rassisten, zeit- und weltgewandten Schwarzen gegen in deutschen Traditionen verhafteten senilen Weißen, die noch nie „Wraps“ gehört haben (Minute 1:25) und es mit Raps verwechseln.

Für den Laien ist es schwer, bei dem bunten Wirrwarr den Überblick zu behalten, da helfen selbst die wohl gemeinten Inhaltsangaben nicht, die die ARD zu jeder Sendung angefertigt hat. Auf jeden Fall gibt es die Bösen und die Guten (Schwarze Ordensschwester: „Wir sind die Guten!“, Minute 18:23), und die Guten denken auch über den Tellerrand hinaus. Zum Beispiel an Flüchtlinge.

Wie gesagt, es ist schwierig für den Laien, den Überblick zu gewinnen, selbst wenn man sich durch die letzten Folgen quält. So viel immerhin: Es geht um Kauf und Rückkauf des Klosters, im Moment ist der geplante Rückkauf durch den Bürgermeister an der Reihe.

Der geriert sich als pupsiger Gemeindekämmerer, der erst noch überlegen muss, wie er die Kohle zusammenbekommt. Die Nonnen (die Guten) brauchen aber das Geld, für Menschen in Not. Sie ahnen schon, welche. Die lokale Ober-Mutti in ihrem Telefonat mit dem Bürgermeister (Minute 8:30):

Bürgermeister: Gott zum Gruße, Mutter Oberin! Was verschafft mir das Vergnügen?

Ordens-Mutti: Herr Wöller, seit unserem letzten Gespräch habe ich nichts mehr von Ihnen gehört.

Bürgermeister: Ja, das sagt meine Ex auch immer zu mir.

[…]

Ordens-Mutti: Wollen Sie das Kloster kaufen, ja oder nein?

Bürgermeister: Ja, aber ich brauche Zeit, um das Geld zu beschaffen.

Ordens-Mutti: Wie viel Zeit?

Bürgermeister: Das kann ich noch nicht sagen.

Ordens-Mutti: An jedem Tag, der vergeht, ertrinken Flüchtlinge im Mittelmeer, weil das Geld für die dringend benötigten Rettungsboote fehlt. Ein Hinausschieben kann ich nicht länger akzeptieren.

Tja und die anderen Schwestern, oder Kinder, von „Mutti“? Die wussten gar nichts von Muttis Alleingang, weil sie sich mit aller Energie dem Aufbau des Sozialismus zuwendeten. Aus der erwähnten Inhaltsangabe:

Die Schwestern aus dem Kloster Kaltenthal ahnen nicht, dass Oberin Theodora Bürgermeister Wöller ein Rückkaufangebot für das Kloster unterbreitet hat, um mit dem Geld die Flüchtlingshilfsorganisation „SeaHope“ finanziell zu unterstützen. Sie stecken all ihre Energie in die landwirtschaftliche Genossenschaft.

Wie man sieht, kommt die Soap-Opera der Realität hier doch recht nahe. Was davon Propaganda ist, was bereits Realität, lässt sich kaum noch unterscheiden, geht ineinander über und verschwimmt. Ein Eindruck, den der Autor das letzte Mal am Ende der Lektüre von „Farm der Tiere“ gewann. Zufall?

Kontakt:

Karola Wille.

MDR
Kantstr. 71 – 73
D-04275 Leipzig
Telefon: 0341-3000
Prof. Dr. Karola Wille (Intendantin)
E-Mail: publikumsservice@mdr.de

 
(Spürnase: Doris)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

93 KOMMENTARE

  1. Wo eine Wille ist, ist auch ein Irrweg!

    Wille trat mit 18 in die Verbrecherorganisation SED ein und war mit einem Militärstaatsanwalt verheiratet, damit also aktive ProponentIn des Unrechtsstaates „DDR“. Wer in jungen Jahren schon solch faschistisches Gedankengut hatte, ist in Demokratien als IntendantIx untragbar!

  2. Der Auftrag der katholischen / evang. Kirche besteht nicht darin einen anderen Glauben zu unterstützen, er besteht darin das Christentum zu erhalten. Man sollte dieses nicht vergessen. Wenn ein unchristliches TV Programm sich erweitert bzw. erweitern kann, dann sollte spätestens jetzt die Reißleine gezogen werden bevor es zu einem apokalyptischen Aufschlag für die Kirchen in Europa kommt.

  3. Nina Hoger hatte auch mal bessere Zeiten. Nachdem Zeit und Schwerkraft ihr arg zugesetzt haben, muss sie ihre Brötchen nun halt so verdienen.

  4. Importierter Religionsschwefel aus dem Jordantale verpestet Europa seit Jahrhunderten und stiftet Hass und Zwist.
    Aus dem Lande des Gotteserfinder kommen immer mehr solch „Echtgläubiger“
    hier angerannt, um unsere Naivlinge zu „bekehren“ – es braucht sie aber niemand!

  5. Wer schaut einen solchen Müll?

    PS
    Schon wieder ist einer aus dem Boot der Guten gesprungen

    https://www.tagesspiegel.de/kultur/wegen-aeusserungen-zur-fluechtlingspolitik-suhrkamp-distanziert-sich-von-autor-tellkamp/21052746.html

    Wegen Äußerungen zur Flüchtlingspolitik
    Suhrkamp distanziert sich von Autor Tellkamp

    Der Autor Uwe Tellkamp hat bei einer Diskussionsveranstaltung Positionen der AfD und der Pegida-Bewegung vertreten. Sein Verlag Suhrkamp distanzierte sich.

    Wie kann man sich als Schriftsteller aber auch nur „äußern“. Das hat ja gerade noch gefehlt.

  6. Die Schreiber sind halt dumm!
    Übrigens war ich von der letzten Großstadtrevierfolge echt überrascht, es ging um eine Blutfehde zwischen Moslems, eine Art Romeo und Julia, und ein „Schlichter“ war auch dabei. Das war nun mal ziemlich eng an der Wahrheit, und gestern lief auf Phoenix! Zwangsheirat in Deutschland. Und es fielen sogar die Begriffe Moslem und Islam! Man höre und staune!
    Dann noch was es gibt eine Seite auf der man lesen kann, wer so im BT sitzt und welche Straftaten begangen hat. Das von Pau und Gysi wegen Hausfriedensbruch oder etwas ähnliches, bis hin zu Ströbele, der der Mitbegründer der RAF ist! Warum weiß die AfD nicht von sowas? Das wäre ein guter Konter auf Notz gewesen. Wie kann es sein dass der Mitbegründer der RAF im Bundestag sitzt?
    Leider habe ich immer noch nicht die Doku“ Moscheen hinter dem Schleier“ aus DK auf youtube gefunden. Ich habe es zwar aufgenommen, aber das nützt ja nichts. Diese Doku zeigt, wes Geistes Kind diese Imame sind!

  7. OT

    Der Autor Uwe Tellkamp hat bei einer Diskussionsveranstaltung Positionen der AfD und der Pegida-Bewegung vertreten. Sein Verlag Suhrkamp distanzierte sich.

    Welche Positionen hat der Schriftsteller Uwe Tellkamp denn nun vertreten?

    Tellkamp und der Dichter Durs Grünbein hatten sich einen verbalen Schlagabtausch um die Flüchtlingspolitik und Meinungsfreiheit geliefert. Bei der Debatte vor mehreren Hundert Zuschauern im Dresdner Kulturpalast sagte der 49-jährige Tellkamp zu den Motiven von Flüchtlingen unter anderem: „Die meisten fliehen nicht vor Krieg und Verfolgung, sondern kommen her, um in die Sozialsysteme einzuwandern, über 95 Prozent.“

    Eine solche harmlose und vor allem 100% korrekte Aussage lässt also den Suhrkamp-Verlag sowie alle „Guten in unserem Land“ vor Zorn hyperventilieren?

    O tempora o mores

    http://www.dnn.de/Nachrichten/Kultur/Kultur-Weltweit/Dichter-Tellkamp-vertritt-Pegida-Positionen-Suhrkamp-distanziert-sich

  8. OT das Urteil wegen Freital ist ja gesprochen worden. Meine Frage, haben die angeblichen Flüchtlinge, die ihre Hütten selbst angezündet haben, mit Menschen drin, eigentlich auch gerechte harte Strafen bekommen?

  9. MDR-Intendantin Karola Wille, eine deutsche Karriere:

    „Noch 1986 wechselte Karola Wille an die Uni Leipzig, zum Institut für Internationale Studien. Dieses hatte den ‚Klassenfeind‘ – die Bundesrepublik – fest im Blick. Am Institut publizierte Karola Wille mit verschiedenen Koautoren in der DDR-Fachzeitschrift ‚Neue Justiz‘ Aufsätze unter der Rubrik ‚Staat und Recht im Imperialismus‘. Ende 1986 verfasste sie gemeinsam mit einem Koautor, den die Hauptverwaltung Aufklärung des DDR-Geheimdienstes als Offizier im besonderen Einsatz (OibE) führte, die Zusammenfassung einer ‚Internationalen Konferenz zu aktuellen Fragen des Revanchismus in der BRD‘.

    In der Einleitung des Textes ist zu lesen: ‚Im politischen und ideologischen Arsenal der aggressivsten und reaktionärsten Kräfte des Monopolkapitals nimmt der Revanchismus einen gewichtigen Platz ein. Er ist ein wesentlicher Faktor in der Strategie des Imperialismus … “
    https://www.achgut.com/artikel/kapitaene_der_ard_auf_dem_echolot

  10. Schön, dass dieses weitere Beispiel der Mainstream Meinungsdiktatur hier thematisiert wird. Genau an dieser Stelle im Film hatte ich umgeschaltet. Schade, bislang war das eine der letzten noch halbwegs sehenswerten Serien im Staatsfernsehen.

  11. Karl der „Große“ hat das Christentum bei den Germanen verbreitet indem er 5000 Sachsen enthaupten ließ. Heute ist der „Karlspreis“ nach diesem Völkermörder benannt. Deutschland braucht eine Verfassung in der alle Abrahamitische Religionen für illegal und strafbar erklärt werden!

  12. Schön, daß diese Serie, die ich mir früher ganz gerne angesehen habe, mal zum Thema wird. So langsam wird es aber Zeit, daß die Serie zum Ende kommt. Genau an der im Foto abgebildeten Sprechblase habe ich letzten Dienstag den Kasten abgeschaltet. Unerträglich! Da will man abends ein bisschen leichte Unterhaltung aus der deutschen Provinz und statt dessen wird man schon wieder links-grün-rot-sozialistisch-gutmenschlich indoktriniert. Und dann wird von den GEZ-Sendern noch postuliert (grade nach der in der Schweiz leider gescheiterten Abstimmung über die Abschaffung der Rundfunkgebühren) es brauche unabhängigen Journalismus b.z.w. unabhängige Medien. Wie unabhängig die sind sieht man in diesem Beispiel überdeutlich. Die sind voll auf Regierungslinie, genau wie das DDR-Fernsehen. Und ich muß die Schxxße auch noch bezahlen.

  13. Wie? Diese Klosterverkaufsgeschichte u. der Bürgermeister waren doch schon vor Jahren Thema. Diese Schmand habe ich allerdings nur ein oder zweimal gesehen. Unerträglicher sozialistischer Kitsch!

  14. Betr.: Oberin Theodora
    Höhöhö, dann lieber so was:

    Gruppensex im Altersheim
    Da sagt keine Oma nein
    Sogar das Tante Linchen
    Bumst wie ein Kaninchen
    Gruppensex im Altersheim
    Einmal raus und einmal rein
    Auch die Schwester Oberin
    Hat schon wieder einen drin

    Nur der Opa Krause
    Macht ’ne kleine Pause …

    Die 3 Besoffskis – Gruppensex im Altersheim
    https://www.youtube.com/watch?v=ZgHTXWjah-I

  15. Und so ein Trash-TV auf unterstem GZSZ-Niveau dürfen wir auch noch selbst bezahlen.

    Klischeehaftes, schablonenartiges Volkserziehungsfernsehen – GEZ abschaffen.

  16. Entschuldigung vertippt:
    Deutschland paßt 85 mal in Afrika.

    Warum gibt es keine Korrekturmöglichkeit? Wäre richtig toll.

  17. Eine wirklich dumme Folge!

    Was für Boote will die denn und wozu? Für echte Flüchtlinge gibt es bereits zigfach legale und sichere Wege, nur halt nicht für illegale Dahergelaufene.
    Gut, okay, man kann von niemandem, schon gar nicht von Po-Litikern und Medienschaffenden erwarten, sich eine Stunde Zeit zu nehmen, um die Konvention aus Genf zu studieren und da kann man dann schon mal so ein Medienschaffender daneben liegen.

  18. Sonntag sendet Radio Bremen einen Tatort, der das Problem Pflegenotstand behandelt.

    Ich laß mich mal überraschen.

  19. Das ist doch übelstes Rentner-TV bzw. Volksverblödungs-TV
    Gern wird auch U. Pilcher Dauergrinsen-Liebeskasperle-Theater genommen, heile gute Welt und alles ist bzw. wird gut.
    Das war zwischen 18-21 Uhr schon immer so.
    Neu ist halt jetzt, dass eindeutige und wertende politische Botschaften verarbeitet werden. Dadurch wird ein schwarz/weiss bzw. gut/böse Gefälle aufgebaut und indoktriniert.
    Wie schön dass ich jeden Tag lange arbeiten darf, viel Steuern zahlen darf und diese gequierlte Kacke nicht schauen muss bzw. nicht in Versuchung geführt werde.
    Die Propaganda schaukelt halt ihr Volk blöde.

    Gute Nacht Deutschland

  20. was geht im linken gehirn nur vor

    das passiert nur weil sie wenn sie es versuchen auch aufgenommen werden

    also müsste die zahl der toten gegen 0 gehen wenn diese anreiz weg ist

  21. eben Kommentar mit dort hinterlassen. Wird sicher nicht freigeschaltet, aber immerhin mindestens eine Redakteurin (garantiert weiblich) muss ihn leider lesen. Aua.
    Könnt ihr übrigens auch tun, keine Anmeldung nötig, keine email.

  22. Derart dreiste Propaganda und höchst plumpe Manipulation im Sinne des Merkelregimes müsste doch inzwischen sogar vielen unwissenden und naiven Zuschauern unangenehm auffallen und so das Gegenteil des Beabsichtigten bewirken.

    Aber solange noch Massen von Wählern in den Wahlkabinen trotzdem weiterhin wie Automaten ihr Kreuzchen stets bei den gleichen Parteien machen, sind das Regime samt seinen Politsympathisanten (Bündnis 90/Grüne, die Linke und auch die Lindner-Partei bzw. deren regimefreundlicher Kubicki-Einmannflügel) nicht verloren.

  23. Egal was solche Leute schwafeln es geht nur um eine Sache: Wie komme ich an die Kohle die der Staat von den Leistungsträgern mittels seines Gewaltmonopols raubt. Alles andere ist irrelevant…

  24. Und jeden Tag sterben Hunderte, wenn nicht Tausende durch die Messerhand bzw Schwerthand der Satanisten namens Muslime. Vor allem Christen und Juden mögen die besonders gern.

    Mein Mitleid mit im Mittelmeer ertrunkenen Muslimen hält sich daher in äuerßten Grenzen, zumal Nachbarländer wie S A schon wissen, warum die niemanden aufnehmen….

  25. Wieso spielt die kinderlose Mutti Terroresia alias Blutrauten-Angela nicht selbst in dem Schmierstreifen mit ? Sie ist es doch gewohnt, für negative Leistung von Anderen zwangsfinanziert zu werden und das inhaltsleere Blubbern vorgegebener Textkonserven liegt ihr besonders gut !

  26. Das weltfremde (in der eigenen Blase lebende) GEZ-Fernsehen liefert vor allem im Zusammenhang mit der sogenannten Flüchtlingskrise immer groteskere Sendungen, Geschichten und Nachrichten. Bezeichnenderweise werden allerdings noch immer die absolut negativen Seiten der invasiven, illegalen Masseneinwanderung vertuscht, verschwiegen und verzerrt. Und man wundert sich noch immer über den Begriff Staatsfernsehen und Lügen/Lückenpresse. Es ist lächerlich und es gibt klare Parallelen zum DDR-Fernsehen bis zu dessen Abschaltung. Man wiegt sich dort in wohliger extrem gut bezahlter Sicherheit auf der „richtigen“ Seite zu sein. Nur an den Realitäten scheitern die Autoren und Modertoren immer wieder und immer öfter. Es sollte endlich eine Halbierung der GEZ-Anstalten und des Personals entscheiden oder einfach den ganzen laden abwickeln, bevor es zu neuen Bezeichnungen für diesen Staatsfunk kommt:
    z.B. Merkel Märchenstunde o.ä.

  27. Wille trat mit 18 in die Verbrecherorganisation SED ein und war mit einem Militärstaatsanwalt verheiratet, damit also aktive ProponentIn des Unrechtsstaates „DDR“.

    Die ehemalige Rolle als Agitatorin gegen den Klassenfeind spielt bei der flüssigen Übernahme in das neue System kein Rolle und dient offenbar noch als Katalysator. Man muss nur, irgendwie, überzeugend unter Beweis stellen, dass man gegen Rechts ist; dabei wird das Feindbild nur ausgetauscht.
    Das genügt, um Intendantin im ÖR-System zu werden.
    Gendergerechte Bezeichnung wäre „Wendehälsin“.
    Ich frage mich, wie viele dieser Figuren es bei den Öffentlich-Rechtlichen gibt.

  28. @ AlterMann 9. März 2018 at 12:10

    Wissen die eigentlich, wie groß Afrika im Vergleich zu Deutschland ist?
    Deutschland paßt 85mal in Afrika. Das sieht so aus:

    https://mapfight.appspot.com/africa-vs-de/africa-germany-size-comparison

    ***********************************

    Eindrücklich ist auch die Seite http://www.thetruesize.com mit ihrer Möglichkeit des direkten optischen Vergleiches.

    Merkel kennt die Welt halt nur aus der Karte im Hintergrund der „Aktuellen Kamera“

    http://www.dra.de/video/ereig1611_biermann_video.jpg

    und der „Tagesschau“

    https://i.ytimg.com/vi/3L7QXJXc56k/hqdefault.jpg

    Die realen Größenverhältnisse zur Kenntnis zu nehmen wäre für sie politisch „überhaupt nicht hilfreich“ 😉

    Es dürfte auch völlig vergeblich sein, Merkel und den anderen rosaroten, grünen und blutroten Traumtänzern die übrigen Dimensionen begreifbar zu machen:

    — Afrika hat heute ca. 1200 Mio. Einwohner, und bis spätestens 2060 werden noch einmal 1200 Mio. hinzukommen. Zum Vergleich: Die EU hat 512 Mio. Einwohner und Deutschland 82,5 Mio.

    — Heute ein einziges Prozent der Afrikaner, also 12 Mio., in Deutschland aufzunehmen wäre für die Armutsbekämpfung völlig irrelevant (nach wenigen Monaten hätte das Bevölkerungswachstum dieses Prozent zudem bereits ausgeglichen), ihre Versorgung würde in Deutschland aber mit 240 Milliarden Euro pro Jahr bereits ca. ein Drittel der Jahreshaushalte von Bund, Ländern und Gemeinden ausmachen.

    — Ein Prozent der Afrikaner würde dann im Jahre 2060 sogar 24 Mio. Afrikaner mit Kosten von mindestens 480 Milliarden Euro pro Jahr bedeuten. Es wird für die linken NGOs und die Asylindustrie der Zukunft also noch sehr viel mehr Lebenssinn und Verdienstmöglichkeiten geben.

  29. Man kann wirklich keine GEZ-Sender anschauen, egal welches Programm läuft, nur offene oder unterschwellige Volkserziehung im Sinne der linken Diktatoren. Es ist traurig (weil wieder so viele Systemschleimer engagiert mitmachen, so wie in den zwei vergangenen Diktaturen in der deutschen Geschichte), gleichzeitig macht es einen sehr wütend, weil die „Macher“ offenbaren, dass der Zuschauer in ihrer Gedankenwelt unmündig ist und einer ständigen Belehrung bedarf.

    Mir kommt das bereits wie Nordkoreanisches Staatsfernsehen vor, jedoch statt eingespielter Militärparaden werden wir mit Feministen- und Gender- „Aufklärung“ beschallt, es wird sich mit „Sexismus-“ Debatten beschäftigt!

    https://www.stern.de/neon/wilde-welt/gesellschaft/fc-st–pauli-zeigt-klare-kante–regelwerk-gegen-sexismus-im-stadion-7888874.html

    Dieser linke Zeitgeist, der sich seuchenartig bereits in allen gesellschaftlichen Ebenen ausbreitet ist eben nicht fortschrittlich und positiv, sondern genau das Gegenteil dessen! Der linke Zeitgeist ist genau betrachtet dogmatisch, anmaßend, gesellschaftsspaltend, realitätsfremd, parasitär und schränkt unsere lang erkämpften freiheitlichen Werte zusehends immer weiter ein. Linke Ideologen und Propagandisten schreiben dem Rest der Bevölkerung (und auch den Unternehmen!) vor, was sie zu tun und vorallem was sie zu unterlassen haben! Sozialistische (Staats-) Ideologie in einer (noch) freiheitlichen Marktwirtschaft… was regt man sich in diesem Land eigentlich noch künstlich über die Volksrepublik China auf?!

  30. @ rene44 9. März 2018 at 12:20

    „eben Kommentar mit dort hinterlassen. Wird sicher nicht freigeschaltet, aber immerhin mindestens eine Redakteurin (garantiert weiblich) muss ihn leider lesen. „

    Heißt das nicht richtig politisch inkorrekt „Redaktöse“? Wenn schon, denn schon.

  31. “ Ein Hinausschieben kann ich nicht länger akzeptieren.“

    Ich kann ganz andere Dinge nicht mehr akzeptieren…

  32. EXAKT SEIT DIESER DEUTSCHFEINDLICHEN VERDUMMENDEN – DREISTEN – VERBLÖDENDEN SENDUNG SCHAUT MEINE FRAU DIESE ABARTIGE PROPAGANDASENDUNG “ Ala Göbbels “ NICHT MEHR.
    Wer heutzutage noch dieses Schmieren-TV schaut, muß krank sein, im Bett liegen, taub und blind sein und sonst nix zu tun haben.

  33. Ordens-Mutti: Durch jede Folge „Um Himmels Wilen“, die man schaut, verrecken Synapsen im Hirn, weil der geistige Dünschiss des Formats absolut toxisch auf Hirnzellen wirkt. Ein Hinausschieben kann ich nichich.. ich..icht… *sabber*

  34. Meik 9. März 2018 at 12:14
    Sonntag sendet Radio Bremen einen Tatort, der das Problem Pflegenotstand behandelt.

    Ich laß mich mal überraschen.

    Pflegenotstand in Deutschland
    Deutscher Rentner wird nicht gepflegt …. bis
    Bis die aufopferungsvolle, lebensfrohe Afrikanerin kommt

    Dann passiert ein Verbrechen. Rentner wird getötet, Erspartes usw. wird geklaut/ eventuell auf Erbe spekuliert
    Das Umfeld des Rentners verdächtigt die Afrikanische Pflegerin
    Besonders der rechtsextreme Neffe , der später als Täter festgestellt wird
    Afrikanische Frau wird frei gelassen und verliebt sich in Gutmenschen der die ganze Zeit zu ihr gehalten hat

    Ende gut , alles gut

    So stelle ich mir den vor

  35. Sehr informativ Klonovsky am 20.12.17 über Karola Wille, hier:
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/725-20-dezember-2017

    „Ist es nicht drollig, dass keineswegs nur eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda diesem Land vorsteht, sondern auch eine ehemalige SED-Genossin, studierte DDR-Juristin, die 1986 mit einer Arbeit über den „Rechtsverkehr in Strafsachen zwischen den sozialistischen Staaten“ promoviert wurde, danach an der Universität Leipzig, dem sog. „Roten Kloster“ Medienrecht lehrte, und zwar am Institut für Internationale Studien, einem Ort, an dem Westdeutschland ungefähr jene Rolle spielte, die im Vatikan dem Antichrist zufällt, und die mit einem DDR-Militärstaatsanwalt verheiratet war, ist es nicht niedlich, sage ich, dass jene Person, die überdies, wie die Schrottsammelstelle Wikipedia informiert, „zusammen mit einem Geheimdienstoffizier im besonderen Dienst“, also einem Stasi-Mann (OibE?), einen Bericht über eine Internationale Konferenz zum Revanchismus (= Wiedervereinigungsforderung) in der BRD schrieb, worin u.a. zu lesen sei: „Im politischen und ideologischen Arsenal der aggressivsten und reaktionärsten Kräfte des Monopolkapitals nimmt der Revanchismus einen gewichtigen Platz ein“, was eine der üblichen ostzonalen Propagandafloskeln gewesen ist, ungefähr wie man heute „Buntheit“ und „Vielfalt“ trötet, um sich bei den Bonzen beliebt zu machen… – ist es, sage ich also, nicht sau-, ja geradezu säuisch komisch, dass diese klassenkämpferische Maid heute nicht nur die Intendantin des MDR, sondern zugleich die Vorsitzende der ARD ist und über ihre dortige Aufgabe – Bekämpfung des Revanchismus! – sagt, sie bestehe darin, „den Positionen der AfD den Boden zu entziehen“? Karola Wille heißt die Genossin, und sie sagt diesen Satz im Interview mit der Süddeutschen, das leider hinter der Bezahlschranke (hier) bzw. in der Printausgabe steht, also an hochgeheimen Orten, und sie sagt desweiteren, dass die „Menschen hier im Osten“, also diejenigen, die dort noch schon etwas länger leben, 1989 auf die Straße gegangen seien – Genossin Wille wahrscheinlich mittenmang oder vorneweg –, „damit man nicht mehr desinformiert und vormundschaftlich behandelt wird“, und nur der öffentlich-rechtliche Rundfunk garantiere, dass dergleichen nicht wieder passieren werde. Satireblock beendet. „

  36. Ich hatte den Mist letztens auch mal geschaut, vielleicht 10 Minuten! Primitiver geht’s nicht! Die dummen „Nazis“ lassen sich von einer afrikanischen Nonne, die natürlich perfekt deutsch spricht, die Gitarre aus den Händen reissen und sich von ihr echten Hardrock vorklampfen! Die „Nazis“ in Springerstiefeln und ich glaube sogar mit weissen Schnürsenkeln! Volksverdummung in Vollendung, aber total primitiv! Unfassbar! Maximal Kindergarten-Niveau!

  37. „Amos 9. März 2018 at 11:35
    Nina Hoger hatte auch mal bessere Zeiten.
    Ja, gewiss doch. Die Reihe Natalie, Endstation Babystrich!
    Man, was für tolle Filme aber auch damals. Und erst die Schauspieler.
    Anne-Sophie Briest, hat höchstwahrscheinlich von den Filmen damals ein ewiges Trauma mitgenommen, heute sieht man sie nur noch in irgendwelchen Reportagen von „Tollen Frauen“!
    Hoger spielte damals ihre Mutter!
    Zuletzt stand Hoger 2007 an der Seite von Marc Zwinz und Marian Meder für den Kinofilm Helden aus der Nachbarschaft vor der Kamera, der bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin in der Kategorie Perspektive Deutsches Kino gezeigt wurde.
    Wow, was hat sie bis heute gemacht? Die Frage muss erlaubt sein, denn ich als arbeitsloser Arbeitsloser merke auf den Ämtern, das mit der Länge der Arbeitslosigkeit auch die Kommunikation zwischen mir und dem Bearbeiter immer unterirdischer wird. Ich bin aber nicht Arno Dübel, der sich durch die TV Klapsenshows reichen lies und am Ende nur noch jammerte. Man sollte eben nicht alles erzählen………………….

  38. Lindenstraße, In aller Freundschaft, Alarm für Cobra Guckst Du, Die Jungen Ärzte, unterirdisch. Schlimmer dann schon Taff mit täglichen Hetz-und Schmähtiraden gegen Trump. Prominent auf VOX, unrträglich was dort für Dünnpfiff gelabbert wird. Und dann die heißgeliebten Auswanderer, an vorderster Front der Geisteskranke Mallorca Jens Büchner und seine Daniela Karabas, jetzt Büchner. Was für eine herrliche verlogene Familie. Büchner denkt, er kann singen. Nun will er eine Faneteria eröffnen. Die Olle von ihm hatte damals nicht und nie den Gedanken gehabt, den Büchner kennen zu lernen , noch zu ehelichen. Und dann war da plötzlih die große Liebe, und schon war die Frau schwanger. Nun hat Büchner 5 Blagen am Arsch, Frau Daniela kann zu jeder Gelegenheit, die sich Kameramäßig bietet sofort flennen.Und dann die Zwillinge, was für Namen:Jenna Soraya und Diego Armani . Alles standesgemäß, schließlich hat man auch das Parfüm und die Uhren am Körper.(von Armani natürlich)Höhepunkt dieser Heuchlerfamilie war die Behauptung Büchners, man hätte seine Tochter Jada vor dem Haus unsittlich berührt. WOW!
    Man krampfte sich seitens der Tochter und der ewig heulenden Daniela ein paar Tränen ab, musste doch alles echt aussehen. Bringt schließlich Quote.
    Seltsam, bei der letzten Sendung am Montag sprach nicht einer mehr davon, keiner. Und die Jada lachte wie immer, siehste! Ach ja, Frau Daniela mußte natürlich wieder von damals sprechen, was man ihr alles angetan hätte und so. Ja Daniela, das ergeht in Deutschland jeden Tag Tausenden Frauen genauso, nur die jammern nicht unendlich in der Glotze.

  39. Die Lügenpresse titelt:

    Saudi-Arabien

    Ärzte weigern sich, Verurteiltem Auge auszustechen

    https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article9980292/Aerzte-weigern-sich-Verurteiltem-Auge-auszustechen.html

    Tatsächlich steht im Text der Meldung, dass die Ärzte das Auge nicht ausstechen wollten, sondern „nur“ das Augenlicht durch Laser zerstören wollten:

    Ein Richter in Saudi-Arabien hat befohlen, einem jungen Mann ein Auge auszustechen. Doch der Verurteilte hatte Glück. Im Zentralkrankenhaus seiner Heimatstadt Al-Gurajat im Nordwesten des Landes war kein Arzt bereit, ihm operativ ein Auge zu entfernen.

    Laut einem Bericht der saudischen Zeitung „Okaz“ erklärten die Mediziner, eine Beschädigung des Sehnervs könne weitere negative Folgen für den Gesundheitszustand des Verurteilten haben. Deswegen seien sie höchstens bereit, ihm auf einer Seite das Augenlicht zu nehmen, mit einem Laser.

  40. wenn ich mich recht erinnere spielen dort auch transgender schwule und lesben mit. besonders von den erstgenannten gibt es millionen, besonders kinder .nina hoger läuft hier übrigens mit einer zugereisten familie zum frauenarzt (vater mutter kind)also nicht im film sondern real.der mediziner ist logischerweise eine frau.

  41. Zu Nina Hoger: einer kinderlosen Schauspielerin kann genauso wie einer kinderlosen Kanzlerin die Zukunft unseres Landes egal sein. Da kommt einem soviel Schwachsinn wohl leichter über die Lippen.

  42. Das schlägt der Fassbombe den Boden aus! Man bekommt den Eindruck, dass in Afrika massenweise Menschen mit Bulldozern einfach so gegen ihren Willen ins Meer hinausgeschoben werden. Wahrscheinlich eine Vorstellung, die ebenso infantil ist wie der Gottesglaube der unbedingt guten Frau Oberin.

    Die, die den Schiebe-Bulldozern entwischen konnten, werden dann via Familiennachzug mit dem Flieger nachgeholt. Oder so.

    Irgendwas stimmt doch da nicht. Ich finde eine AfD-Delegation sollte sich mal aufmachen nach Afrika, um sich ein eigenes Bild zu machen. Dagegen kann doch keiner ernstlich etwas haben? Auch reden mit den dortigen Machthabern wäre zur Abwechslung mal gut.

  43. Naja, alle ! Daily soaps des Regierungsfunks sind auf Moslem-Propaganda ausgerichtet. Keine TV-Sendung des „öff.-rechtlichen“, in der nicht mindestens ein Mohammed, Achmed oder Mumbumba als entrechteter Liebi auftaucht, um gemeinsam mit aufrechten jungen Bürgern („Antifa“) und besorgten Senioren gegen Skinhead und „Rechte“ zu kämpfen. Ist ja nicht ohne Grund so, dass man „ARD“ und „ZDF“ allenfalls noch zur Belustigung guckt (obwohl die Zeit definitiv zu kostbar für den Schmökes ist).

  44. Dialoge wie aus einem Bastelbogen für geistig Minderbemittelte. Das scheint ja wohl auch die Zielgruppe der Macher zu sein. Trotzdem ist man gezwungen, diesen geistigen Dünnschiss zu finanzieren – per Zwangsabgabe! – Tja. Das Nönnchen ist – wenigstens äußerlich – schon auf der Höhe der Zeit. – Oder doch nicht?

  45. Wieviele Millionen hat der Fritz Wepper versoffen, verhurt und verzockt, daß er es nötig hat, sich an einem solchen Schmierentheater zu beteiligen?

  46. Gerade „Ordens-Muttis“ haben doch Grund zur Freude, wenn die neuzeitlichen „Wikinger“ einfallen – endlich mal nen Riemen drin und nicht nur das Kreuz!

    Man entschuldige mir bitte den widerlichen Ausdruck, aber soweit da kein vernehmlicher Widerspruch seitens der „Obrigkeit“ gegen derlei Schmutzfunk kommt, kann ich nicht anders.

    Kurz zu „Wikingern“: Manche aus dem „rechten“ Spektrum finden die ja klasse… bite nicht vergessen, daß das der Abschaum war, der in der Heimat zu nichts nütze war und darum auf Raubtour („viking“) geschickt wurde – ganz wie heute das Gesindel aus Negerien und Orientalistan.
    Pack ohne jedes Gewissen, nur drauf bedacht, irgendwann goldbehängt heimkehren zu können.

  47. @ Amos 9. März 2018 at 11:35

    Nina Hoger hatte auch mal bessere Zeiten. Nachdem Zeit und Schwerkraft ihr arg zugesetzt haben, muss sie ihre Brötchen nun halt so verdienen.

    *******************************

    Auch — die Raucher hier bitte kurz wegsehen 😉 — die Zigaretten (und vermutlich das Solarium ebenso) dürften zur äußerlichen Demontage der Nina Hoger beigetragen haben:

    https://filmmakers.de/misc/image?id=441511&xmax=2000&ymax=1000

  48. „Laut einem Bericht der saudischen Zeitung „Okaz“ erklärten die Mediziner, eine Beschädigung des Sehnervs könne weitere negative Folgen für den Gesundheitszustand des Verurteilten haben. Deswegen seien sie höchstens bereit, ihm auf einer Seite das Augenlicht zu nehmen, mit einem Laser.“

    IS-lam ist Barmherzigkeit. Deswegen schreibt der ISlam auch bei einer Steinigung die Größe der Steine vor. Auf dass das Hinrichtungsopfer bloß nicht zu schnell verstirbt und der Blutgott Knallah sich am Leid der Frauen befriedigen kann.
    Damit wir diese Zustände möglichst schnell in ganz Deutschland bekommen, ist jetzt die Bürgermeisterin des Shitholes Neukölln, wo Scharia-Richter „Recht“ sprechen, zur Bundesministerin ernannt worden.

  49. In der Tat eine Seifenoper, die alle Klischees bedient, die seitens der gewollt und ungewollt Unwissenden und Unverständigen dem Inbegriff christlicher Lehre seit je her angedichtet werden, soweit sie nicht damit beschäftigt sind, die übliche Sowjet-Litanei von den ewigen Hexenverfolgungen herunterzubeten. Nur eben schade, daß alles diese sozialistischen Schäume vom vermeintlichen „Himmelreich auf Erden“, das jene errichten möchten, mit der Wahrheit nichts zu tun haben, sondern – eben – reine Dichtung sind. Sie hat bei dem Gott, dem zu dienen diese Irrlehrer und Irreführer vorgeben, keinerlei Verheißung als nur die, daß alles das am Ende dem Gericht anheim fallen wird.

    Wie alles, was anmaßende Menschen tun, die „Gott spielen“ möchten, wird das alles nicht im Himmel, sondern in der Hölle enden. Der Kern des Christentums ist gemäß Neuem Testament eben nicht eine, zudem pervertierte, Form einer fälschlich so genannten „Nächstenliebe“, die aus ihren Zusammenhängen sowohl mit Gott Selbst als auch mit den Seinen herausgerissen worden ist, sondern die Annahme des Sühnopfers Jesu Christi, vollbracht für die Sünden, ohne die der Sünder niemals zu Gott kommen und daher mit Gott auch nicht versöhnt werden kann, um dem Zorn zu entfliehen.

    Ohne dies bleibt alles das, was unter vorgeblich „christlichem“ Label veranstaltet oder gar eingefordert wird, eine häßliche Entstellung des Evangeliums und damit eine Irreführung des Volkes, in der mittlerweile auch die wohl allermeisten Amtsträger in EKD und RKK in Deutschland involviert sein dürften, weil sie Gott in Wahrheit nicht kennen und von Ihm auch nichts wissen wollen. Solche Seifenopfern wie die hier präsentierte aus der ARD, die zudem mit dem Ordensleben im Sinne der jeweiligen Gründer nichts zu tun haben, weil sie es lediglich karikieren und bestenfalls verzerren, dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

  50. Betreutes Denken, damit das historisch einzigartige Experiment auch ja gelingen möge.

  51. … ertrinken Flüchtlinge im Mittelmeer, weil das Geld für die dringend benötigten Rettungsboote fehlt.

    Ähm, sind die denn einfach so losgeschwommen?

  52. Das ARD macht aus Kopftüchern echt soziale Wesen. Die anderen Kopftücher kümmern sich eher weniger um Flüchtlinge. Gibt es eigentlich Tafeln von Islamis für Islamis? Gibt es überhapt Tafeln rein von reichen Moslems gegründet und betrieben?

  53. Dieses Gehirn-Vollwaschprogramm in den zwangsgebührenpflichtigen schwarzen Kanälen tu ich mir schon lange nicht mehr an.
    Schon diese politisch korrekten Tatorte sind unfreiwillig komisch. Die Nachrichten versuchen den Zuschauer zu erziehen statt objektiv zu berichten. Meldungen die nicht dem Mainstream entsprechen werden weggelassen, oder verfälscht.

  54. Das ist ja nicht nur in den deutschen Öffis so.

    Man sehe sich einfach mal die letzten beiden Folgen des Reaktionär Doe an.
    Selbst die dicksten und teuersten Hollywood Produktionen fahren diesen Mist auf.
    (Black Panther / Marvel).

    Und wenn Du denkst jetzt gehts nicht mehr, kommt von irgendwo der Oscar her.
    https://www.google.de/search?rlz=1C1CHBD_deDE777DE777&biw=1280&bih=918&ei=NtWiWqrfHMvJgAaW3aPQBw&q=oscar+sex+mit+reptil&oq=oscar+sex+mit+reptil&gs_l=psy-ab.3…11994.31948.0.33433.20.19.0.1.1.0.144.1883.12j7.19.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.11.1060…0j0i67k1j0i131k1j0i10i67k1j0i131i67k1j0i10k1j0i22i30i19k1j0i22i10i30i19k1j0i22i30k1.0.SAvY-z3vFwE

  55. Leute, schreibt ein paar Zeilen an den MDR. Es ist skandalös, dass eine eigentlich harmlose Unterhaltungsserie nicht ohne Indoktrination auskommt. Je mehr Reaktionen, desto besser.

    publikumsservice@mdr.de

  56. Jeden Tag, du beschissene Fake-Nonne, leben echte christliche Ordensschwestern in islamischen Ländern unter Bedrohung oder gar in Todesangst. Viele wurden bereits vergewaltigt und bestialisch ermordet.

  57. bibinka 9. März 2018 at 11:48; Warum hilft das nix, du könntest es auf einen gängigen OCH z.B. Rapidgator, Uploaded, Katfile, hochladen und die Adresse hier bekanntgeben. Viele dieser Hoster bieten einen langsamen Gratismodus zum runterladen. Die interessieren sich nen Teufel drum, ob Meiko Hass das nicht gefällt. Die Daten werden halt automatisch ca 30 Tage nach dem letzten Download gelöscht.

    Made in Germany West 9. März 2018 at 12:08; Immer diese Schreibfehler, die Sendung heisst doch Linkenstrasse.
    oitddn. Überall im Ausland kostet ein erwachsener Asylbetrüger 25k/a. Das einzige, was unsere Politker mit Scherheit nicht fertigbringen, irgendwas effektiver oder auch bloss billiger zu können, wie im Ausland. Im Durchschnitt sinds 30k, wen man die MUFLons mitrechnet.

    katharer 9. März 2018 at 13:38; Fast, es handelt sich eher um nen afrikanischen Pfleger, der sich in den gutmenschlichen … verliebt und den danach heiratet, natürlich in der nächstgelegenen Moschee.

    Eltos 9. März 2018 at 18:14; Bestimmt gibts die in irgend nem Palast in Sau die Barbarien. Da dürfen aber keine Armen sich ein paar Brotkrumen abholen, sondern die Reichen und wichtigen, bzw diejenigen die dafür gehalten werden, schlagen sich dort die Fettwänste voll.

  58. Eben läuft im ERSTEN „Hotel Heidelberg“ Gestresste Adoptiveltern im heroischen Kampf gegen „NAZIS“ in Nadelstreifen und Juraexamen.
    Soeben flog eine Deutschlandfahne in die Mülltonne, die große Vorsitzende hat es ja schließlich vorgemacht.
    Ich hoffe diese Machtwerke werden irgendwann mal Schulklassen vorgeführt und als Umerziehungswerke der Merkelschen Republik gebrandmarkt.
    Leni Riefenstahl war gegen diese bunte Soße von Linksfaschisten ein Muster an Subtilität.

  59. Die Machthaber wussten genau warum sie die Zwangsabgabe ein-
    führten, zynischer weise Demokratie Abgabe genannt.
    Gerade wegen oben genannten Mist und ähnlichem wie z. B. KiKA.

    Millionen Leute würden ihnen davon laufen.
    Schon jetzt, trotz Strafen, zahlen 4 Mio. nicht.
    Hiermal eine Umfrage von focus-online:
    „Die Mehrheit der Deutschen will nicht länger für öffentlich-rechtliches Fernsehen bezahlen. Fast 70 Prozent sprechen sich in einer Umfrage gegen die Rundfunkgebühren aus. Sie halten sie für nicht mehr zeitgemäß. Nur jeder achte Deutsche (12,6 Prozent) ist für die Beibehaltung gebührenfinanzierter öffentlich-rechtlicher …“

  60. Dies ist noch garnichts! Heute ARD „Hotel Heidelberg“!! Böse böse NAZIS und das Entsorgen der deutschen Fahne durch eine „aufrechte Gutmenschin“ Hannelore Hoger in den hoteleigenen Papierkorb! Wahrscheinlich als eine nachträgliche Legitimation auf Merkels`s angewiderte Reaktion auf das Anreichen einer Deutschlandfahne. Propaganda vom Feinsten, verpackt in volksverblödender Unterhaltung am Freitagabend. Ich hatte so gehofft, einmal einen TV-Abend ohne propagandistischer Volkserziehung „geniessen “ zu können, aber- wie so oft in den letzten Wochen-das Sperrfeuer der linksversifften Volksverblöder verschont niemanden! Mir reicht es jetzt endgültig!!

  61. Heute abend lief auf ARD eine Folge „Hotel Heidelberg“, in der massiv Front gegen eine deutsch-nationale Gesinnung gemacht wurde.
    Man entblödete sich nicht, sogar eine Deutschlandfahne in die Mülltonne zu werfen.
    Die Serie wird produziert von der Degeto Film, Geschäftsführerin ist Christine Strobl, die Tochter von Ex-Finanzminister Schäuble (CDU).
    Christine Strobl ist mit dem CDU-Landeschef von NRW, Thomas Strobl, verheiratet.
    Noch Fragen?

  62. Diese ideologisch verpeilte Propaganda-Scheiße, noch dazu mit fröhlichen, der eigenen Ausbeutung huldigenden, katholischen Ordensschwestern schaue ich mir schon lange nicht mehr an.

  63. bibinka 9. März 2018 at 11:51
    OT das Urteil wegen Freital ist ja gesprochen worden. Meine Frage, haben die angeblichen Flüchtlinge, die ihre Hütten selbst angezündet haben, mit Menschen drin, eigentlich auch gerechte harte Strafen bekommen?

    ———
    Aber ich bitte dich, das sind doch traumatisierte Menschen, die leben im Traum, ein Deutschland ohne Deutsche, und diese gottesfürchtigen Nonnen werden bald nicht nur Gott lieben lernen !

  64. Strunzdumme Agitation auf ARD. Eigentlich Familienfilm um eine Familie, die ein Hotel betreibt und einen 14j adoptiert. In diese Idylle bricht eine Anwaltskanzlei ein und macht da Schulung, Teambuilding etc. Dann kommt es ganz schlimm: Die wollen Königsberger Klopse und Schnitzel und und Rheinischen Sauerbraten! Und dann singen sie die „Märkische Heide!“ Im Biergarten stellen sie die Deutschlandfahne auf den Tisch und die große alte Dame der Hotelfamilie schmeißt diese todesmutig in den Mülleimer, weil andere Gäste, Nachkommen von Holocaustopfern, Anstoß nehmen. Bei einer Internetrecherche kommt heraus, die waren Burschis ! Und gehören einem „Deutschen Heimatverein“ an! Gaanz schlimm, alle kämpfen natürlich, dass diese „Nazis“ aus dem Hotel fliegen! Am Schluss ist es nur ein „Nazi“ und alle anderen Anwälte „distanzieren sich“. Man will ja keine Mandanten verlieren! Agitprop der Kommunisten ist ein Schxx dagegen!

  65. OT: Hubertus Heil, SPD, wird Minister für ARBEIT, also etwas, was er nie kennengelernt hat! Kreissaal – Hörsaal – Plenarsaal.

  66. Amos: Nina Hoger, die Tochter von Hannelore Hoger, hat in dem Machwerk Hotel Heidelberg gar nicht mitgepielt. Die Gutmenschin, die die deutsche Fahne wegschmiss, wurde von Hannelore Higer dargestellt, also nicht kinderlos, wenn auch Gutmenschin. Vor Jahrzehnten hatte sie in einem Macheerk mal eime böse Nazisse gespielt, die in der alten BRD eine uniformierte Kindergruppe gründet, die trotz blauer Ubiformen deutlich der HJ nachenmpfunden ist. Volksverblödung der Öffis gibt es also nicht erst seit heute.

  67. Bin ja mal gespannt, wann die Besatzung vom „Traumschiff“ das erste Flüchtlingsboot aus Seenot rettet, und die Gutmenschen an Bord Kabinen und Pekzmäntel mit ihnen teilen!!

  68. Ich würde Geld zahlen um mir so einen Schwachsinn nicht ansehen zu müssen! Wer guckt das bloß? Blinde und Taube? Wer hat Regie geführt? Das „Genie“ Wedel? Wieviele Rentner, Mütter mit Babies und andere Zahlungsunfähige oder Unwillige hat die gnädige Frau – Dr. Wille – letzten Monat ins Gefängnis werfen lassen?

  69. Das Geld wäre für eine Zwangssterilisierung nach dem 4. Kind (wegen der höheren Kindersterblichkeit) in ganz Afrika besser angelegt und würde die Probleme der Betroffenen und auch ganz allgemein in den Herkunftsländern lösen.

Comments are closed.