Unter Druck, nachdem sie PI-NEWS ein Interview gegeben hat: Sängerin Sonja James.
Print Friendly, PDF & Email

Wer für PI-NEWS kämpft oder auch nur Interviews gibt, muss zuweilen mit erheblichen beruflichen Nachteilen leben. In der im Jahre 2009 gestarteten PI-NEWS-Erfolgsserie „Warum ich Deutschland liebe!“ stellten wir als nicht ganz „alltäglichen“ Integrationserfolg die bosnisch-slowenische Sängerin Sonja James vor, die mit ihren Songs mit „Gänsehaut-Effekt“ verzaubert und schon als Kind an internationalen Klavierwettbewerben teilnahm.

Im damaligen PI-Interview beschrieb James die Faszination Deutschland, die sie aus gesicherter Existenz in Bosnien nach Deutschland brachte.

Dieses neue Leben ist nun nach uns vorliegenden Informationen aus dem Unter­nehmen, in dem James arbeitet, massiv gefährdet. Schon im letzten Jahr drohte die Firma der Sängerin, die im Personal­marketing arbeitet, aufgrund des PI-NEWS-Interviews mit der Kündigung.

Im Originaltext lautete der Satz des Arbeitgebers, so Insider: „Da wäre uns lieber gewesen, Sie nackt im Playboy zu sehen!“ Nur aufgrund juristischer Intervention konnte dies abgewendet werden.

Jetzt ist sie mit dem auf­rüt­teln­den Kampf-Video „Workers Song“ mit dem Untertitel „Medif*ck“ erneut vor ihr Publikum getreten. Hier erklärt die Sängerin in ihren Veröffentlichungen, dass sie das System und den Umgang zahlreicher Unternehmen mit ihren Mitarbeitern gerade in und durch Bewerbergespräche im In- und Ausland intensiv kennengelernt habe.

Sonja James in ihrer Mitteilung:

Bei vielen ist „human resources“ oder „Humankapital“ ein schlechter Witz. Da wird getrickst und gepowerpointet was das Zeug hält. Nichts als heiße Luft, gelogen, dargestellt und dokumentiert … Da wird mehr Wert auf den gutsitzenden Anzug als auf Inhalte gelegt. Und wenn einer den Schlips ablegt, ist er nicht Dein Freund! Wichtig ist der nächste erfolgreiche Jahresabschluss – und bis dahin ist intern alles erlaubt – was nicht ins Gefängnis bringt. Da sind sexuelle Nebenwirkungen geduldet und Teil des Spiels. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Es gibt natürlich auch viele gute Firmen. Aber der Trend zum Unpersönlichen, zum faktischen und strukturellen Vertragsbruch steigt. Viele, viele Arbeitnehmer haben innerlich schon lange gekündigt. Das Vertrauen gerade in von Managern geführte Unternehmen ist erschüttert!

Ausdrücklich sprach sie hierbei nicht von ihrem Unternehmen.

Henryk M. Broder und Dirk Maxeiner haben „Medif*ck“ vor kurzem zur Hymne der Woche gekürt. Maxeiner: Bei ihrem „The Workers Song – Medif*ck“ hatte Sie wohl kaum den gegenwärtigen Zustand von Politik und Medien in diesem Land im Sinn, sondern eher die Bullshit-Rituale in Großkonzernen. Ähnlichkeiten sind also wirklich unbeabsichtigt und rein zufällig: „… just forget to have your own opinion … yes we are all medif*cked again …“ Mal sehen, wie der Arbeitgeber diesmal reagiert. Die Sängerin wollte den Fall nicht kommentieren.

Aber es kann sicher nichts schaden, dem Eigentümer dieser Gesellschaft, nach der Forbes-Liste ein mehrfacher deutscher Krankenhaus-Milliardär (!), eine Info mit der eigenen Meinung zum Thema Kunstfreiheit und Bedrohung von Mitarbeitern in seinem Konzern zu senden. Sonst heißt es am Ende, er habe von nichts gewusst.

Kontakt:

Dr. Bernhard gr. Broermann
(Asklepios)
Debusweg 3
61462 Königstein
Tel.: 06174 – 901002
b.broermann@asklepios.com

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

65 KOMMENTARE

  1. Starke, zornige, wunderschöne Frau gibt Einblicke ins MediFucked Business. So geht Frauentag!

  2. Überhaupt findet Sonja James nicht die Beachtung, die sie verdient, denn sie ist Kitschjulen wie Helene Fischer haushoch überlegen. Wir sollten froh sein, ein solches Gesangstalent zu haben, aber in einer Branche, in der Ralph Siegel den Ton angibt, haben nur die Kitschjulen eine Chance.

  3. Meine ganz persönlíche Erfahrungen mit Superreichen und Großkonzernen, diese kurzsichtigen Idioten kümmern weder die Umvolkung noch die Islamisierung… bis sie beides in den Bilanzen „spüren“.

    Viele sind noch abgehobener als das Merkill abgehoben ist.

  4. Sorry fürs OT, ist sonst nicht meine Art:
    Ich bitte die PI – Redaktion einmal zu prüfen, ob der syrische Grossmufti, mit dem sich die AfD – Delegation traf, wirklich in seiner Rede mit irgendwelchen „Selbstmordattentätern“ drohte. Für einen Schiiten wäre das ja sehr merkwürdig, schliesslich kennt der schiitische Islam eigentlich keine Selbstmordattentate. Würdet ihr das bitte mal checken? Nach meinen Infos ist diese Rede verfälscht bzw aus dem Zusammenhang gerissen worden. Ganz ähnlich wie dies mit Akif damals passierte und seinen „Konzentrationslagern“. Das wäre nämlich besonders peinlich für Leute wie Volker Kauder, die jetzt angeblich die AfD Reden im Parlament auf „Fakten“ checken wollen, es aber selber für sich mit der Wahrheit nicht so ernst nehmen! Danke für die Aufmerksamkeit, bitte bleibt dran und macht was aus dieser Posse!

  5. Königstein eine bevorzugte und teure Wohnlage für Pendler in das nahe Frankfurt ist. Königstein und seine Stadtteile umfassen eine Reihe von Wohngebieten mit Villenbebauung und ein Seniorenheim des Unternehmens Kursana Das Unternehmen hat rund 6.800 Mitarbeiter Die Asklepios Kliniken haben ihren Sitz in Königstein. Zum Konzern gehören auch die Luxushotels Falkenstein Grand Kempinski sowie die Villa Rothschild Kempinski. Ende 2014 wurde bekannt, daß der Klinik-Konzern auch das Hamburger Hotel Atlantic erworben hat.
    Dr. jur. Bernard große Broermann studierte zunächst Medizin und Chemie in Berlin bis zum Vordiplom in Chemie und Vor-Physikum in Medizin. Danach schloss er das Jura- und Betriebswirtschaftsstudium ab. Er erlangte den Abschluss Diplom-Kaufmann, legte das erste Juristische Staatsexamen ab und promovierte zum Dr. jur.

  6. Diese Asklepios-Leute sind wohl Dauerbrenner zur Zeit in den Medien! Ich musste mal eine Reha in solch einem Krankenhaus machen … nie wieder!

  7. Was haben wir doch für eine freiheitliche Demokratie…

    @ Heta 8. März 2018 at 17:39
    Auch wenn es überhaupt nicht meine Musik ist:
    Obwohl sie von Gutmenschen belagert wird, hat Fr. Fischer sich bis heute geweigert, das von ihnen dreist eingeforderte Statement abzugeben, während sich die anderen geradezu überschlagen, dazuzugehören, z.B. hier:

    https://www.stern.de/neon/wilde-welt/campino–deutliche-worte-in-richtung-helene-fischer-7486360.html

    Dafür hat sie meinen Respekt, auch wenn ich mit der Musik nichts anfangen kann.

  8. Zum willkürlichen 4 fachen Messerangriff auf eine Familie durch einen Afghanen in Wien; dieses steinzeitliche junge Messerschwein sagte als Motivation : „Er wäre mit seiner Situation unzufrieden“ , geht dann auf die Straße und sticht willkürlich auf Leute ein , die er gerade trifft, dass die fast sterben und ihr restliches Leben gezeichnet sind.

    Und was sagen die Politik und Medien dazu , außer neutralen Berichten ? – Gääähn.

    Statistik Messerangriffe in Österreich seit der Illegalenlawine :

    Zuletzt ist die Zahl der Messerangriffe in Österreich stark gestiegen. Innerhalb des vergangenen Jahrzehnts registrierte das Bundeskriminalamt (BK) einen Anstieg von nahezu 300 Prozent bei Attacken mit Stichwaffen. Die 2016 registrierte Zunahme von Gewaltkriminalität insgesamt lasse sich auch auf die Migrationsbewegungen zurückführen, erklärte BK-Direktor Franz Lang.

  9. In einer erneuten Verbalattacke hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Europäer gewarnt, sie seien künftig nicht mehr sicher. „Wenn Sie sich weiterhin so verhalten, dann wird morgen weltweit kein Europäer, kein Bürger des Westens in Sicherheit und Frieden die Straßen betreten können“, sagte Erdogan am Mittwoch bei einer Rede in der türkischen Hauptstadt Ankara.

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article163074395/Erdogan-warnt-Europaeer-Sie-werden-nicht-mehr-sicher-sein.html

    Treffen von Regierungschefin und Außenminister mit einem Staatsoberhaupt, das Europäer bedroht, sind natürlich voll in Ordnung. Mit solchen Leuten macht man auch gerne Rüstungsgeschäfte.

  10. Wenn ich hier sprechen darf:
    Grundsätlich hat Poggenburg Recht und er hat von seiner eigenen Partei keinerlei Repressalien zu erdulden.Das jenes trotzdem geschieht spricht für die Erschaffung einer neuen Partei demokratischer und patriotischer als die AFD.Demnächst wird noch Höcke abgeschafft und Deniz Yzel als Vize eingestellt.Was ist hier los in diesem Scheißland?

  11. @Heta 8. März 2018 at 17:39

    in einer Branche, in der Ralph Siegel den Ton angibt, haben nur die Kitschjulen eine Chance.

    Es ist etwas komplizierter. GEZ => GEMA => Verlage => Künstler/Urheber.

    Themawechsel: Das haben Sie mit Sicherheit gesehen:

    http://www.danisch.de/blog/2018/03/07/ueber-die-un-unabhaengigkeit-der-presse-von-der-regierung/

    Dort verlinkt Danisch auf einen Blog-Beitrag von Don Alphonso. Die Kommentare dazu sind fast noch lesenswerter.

  12. Dr. Bernhard gr. Broermann
    (Asklepios)
    Debusweg 3

    Dieser feine Herr sollte sich 3 mal überlegen ob er den Druck gegen die tolle Sonja erhöht❓ 😕
    Der Wind dreht sich und das Netz vergisst nie 😆 😛
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  13. Der Broermann ist eine andere Art von Drecksau als das Scheißerchen Schneider von den Sozialverbänden. Da sind meine gestrigen Kommentare nicht anwendbar. Es gibt eine breite Palette von Drecksäuen in diesem Land. Der Broermann kann sich seine Edelnutten sicher von der Stange holen. Ob diese zu Recht seine Gene akzeptieren kann ich nicht beurteilen. Wenn man irgendwelche Fähigkeiten hat muß man ja nicht unbedingt ein anständiger Mensch sein. Es gibt fähige Leute, die Drecksäue sind.

  14. Heta
    Ralph Siegel gibt mit Sicherheit schon lange nicht mehr den Ton an, der ist mittlerweile total abgeschrieben, nur noch eine Karikatur seiner selbst,

  15. OT
    als gestern die Nachricht mit dem Wiener Messermann im Laufband der Nachrichtensender lief, wusste ich sofort Bescheid, wie wohl die meisten hier auch. Die Afghanen sind die Brutalsten ( neben den Tschetschenen) und vollkommen empathielos, dazu noch vollkommen ungebildet und nur Koranhörig. Quasi tickende Zeitbomben.
    Im Gegenzug zur illegalen Afghanen Flutung Deutschlands will die geschäftsführende „Verteidigungsministerin“ Flintenuschi noch mal eben schnell das BuWe Kontingent für Afgh. „aufstocken“. Vollkommen sinnlos. Hat jemand vor zwei Tagen die Story bei den FAZkes über den BuWe Einsatz in Mali gelesen? Die sollen da sein zur “ Fluchtursachenbekämpfung“. Was für ein Quatsch !!! Selten so enen Blödsinn gelesen, man konnte ausnahmsweise mal kommentiren, die Mehrzahl der Leser sah das ähnlich.
    Heute habe ich tatsächlich mal einen einzelnen BuWe LKW auf der A7 gesehen, es gibt sie also doch noch im Inland, was für ein Wunder.

  16. Sie stammt halt aus Osteuropa und hat sich damit noch ein natürliches Empfinden bewahrt, wie es bei uns leider mehrheitlich inzwischen abhanden gekommen ist. Kein Wunder, dass sie bei uns nun hier gemobbt wird. Passt exakt zu dem, was politisch von oben vorgegeben wird.

  17. Typen wie den Broermann habe ich schon vor 45 Jahren nur verachtet. Sie mögen Fähigkeiten haben, aber setzen die nicht für ein Sache, sondern nur für Geld ein. Pfui Teufel. Mich haben immer nur „Wind, Sand und Sterne“ interessiert. Wen das noch interessiert hat, hat mich nicht weiter interessiert. Aber manchmal hat der Zufall halt was ergeben. Übrigens diese Dreckschweine werden auch in jedem zukünftigen System die Mehrheit darstellen.

  18. OT
    Radiospruch :
    „Groko Reloaded
    Jetzt erst schlecht!
    Die Fortsetzung der Mißerfolgsgeschichte.
    Jetzt auf VHS Casette erhältlich.“

  19. OT

    Der Klobrillenbart jammert und fordert mal wieder:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174334042/Zentralrat-der-Muslime-AfD-hat-antimuslimische-Stimmung-geschickt-genutzt.html

    Derweil in Hamburg: Syrer, Iraker, Afghanen, also Moslems, drehen hohl:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article174339660/Nach-Massenschlaegerei-Polizei-spricht-Aufenthaltsverbot-fuer-junge-Maenner-aus.html

    Derweil in Wien: Afghane (Moslem) versucht, einfach so vier Leute auf offener Straße zu erstechen (eine dreiköpfige Familie, ein anderer Afghane), weil er schlechte Laune hat.

    *https://www.welt.de/vermischtes/article174348789/Messerattacken-in-Wien-Taeter-stach-in-schlechter-aggressiver-Stimmung-zu.html

  20. In Berlin war wieder „Schlachtfest“. Eine 14jährige wurde zu Tode gemessert.
    War die mit einem 10jährigen vollbärtigen Afghanen befreundet?

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/hohenschoenhausen-mutter-entdeckt-erstochene-14-jaehrige-tochter-29835874
    In Alt-Hohenschönhausen ist am Mittwochabend eine 14-Jährige erstochen worden. Gegen 17.30 Uhr fand die Mutter ihre leblose Tochter in der gemeinsamen Wohnung an der Plauener Straße. Der Körper wies mehrere Stichwunden auf. Rettungssanitäter der Feuerwehr und ein Notarzt versuchten mehr als eine Stunde lang vergeblich, das Leben der Jugendlichen zu retten.

  21. Dichter 8. März 2018 at 17:58
    In einer erneuten Verbalattacke hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Europäer gewarnt, sie seien künftig nicht mehr sicher. „Wenn Sie sich weiterhin so verhalten, dann wird morgen weltweit kein Europäer, kein Bürger des Westens in Sicherheit und Frieden die Straßen betreten können“, sagte Erdogan am Mittwoch bei einer Rede in der türkischen Hauptstadt Ankara.
    _________________________________________________________
    Aus der Nato schmeißen (dummer Kommentar!) und keinerlei Kontakte mehr zu dieser Türkei-Bande. Noch eher Kontakte nach Syrien wie zu Erdogan! Aber die Merkel-Minister haben keinerlei Gewissen! Was ist das?

  22. Bei jeder anderen wäre der Chef nach der Aussage „dann hätte man sie lieber Nacht im Playboy gesehen“ vor einem Gericht gelandet und verurteilt worden.
    Aber Recht und Meinungsfreiheit gibt es nicht für klar denkende Menschen. Doch eine Ausnahme gibt es den H.M. Broder an den traut sich keiner Ran, was meiner Meinung nach schon eine klare Diskriminierung ihm gegenüber ist.

  23. Ruud 8. März 2018 at 17:47

    Sorry fürs OT, ist sonst nicht meine Art:
    Ich bitte die PI – Redaktion einmal zu prüfen, ob der syrische Grossmufti, mit dem sich die AfD – Delegation traf, wirklich in seiner Rede mit irgendwelchen „Selbstmordattentätern“ drohte. Für einen Schiiten wäre das ja sehr merkwürdig, schliesslich kennt der schiitische Islam eigentlich keine Selbstmordattentate. Würdet ihr das bitte mal checken? Nach meinen Infos ist diese Rede verfälscht bzw aus dem Zusammenhang gerissen worden.“

    Das ist absolut möglich! Ich habe jedenfalls von dem was er im Video sagt kein Wort verstanden!
    Was ja auch gern fortgelassen wird, falls er überhaupt was in der Richtung gesagt hat ist ja, dass er verlangt, dass sein Land nicht völkerrechtswiedrig angegriffen wird. Das macht die Aufregung ja nun völlig absurd. Der Westen hat keinen legitimen Grund Syrien zu bombardieren. Keinen einzigen! Dafür eine ganze Region und uns gleich mit dazu zu zerstören, gibt es ausschließlich schlechte Gründe.

  24. Einbrecher festgenommen – Tatverdächtige in der Nachbarwohnung

    Polizeimeldung vom 08.03.2018
    Pankow

    Polizisten nahmen gestern Vormittag gegen 11.10 Uhr in Weißensee zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher fest. Ersten Erkenntnissen zufolge ortete eine Bewohnerin eines Wohnhauses in der Heinersdorfer Straße ein Notebook und ein weiteres Gerät, die ihr einige Tage zuvor bei einem Einbruch in ihre Wohnung entwendet worden waren. Die 46-Jährige alarmierte die Polizei und teilte mit, dass sich die Geräte offenbar in einer Nachbarwohnung befinden. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss betraten Beamte der Kriminalpolizei daraufhin die betreffende Wohnung. Dort trafen sie zwei Männer im Alter von 27 und 32 Jahren, die dort nicht gemeldet waren, an, fanden die beiden Geräte und nahmen das Duo vorläufig fest. Wie sich herausstellte, wurde der 32-Jährige bereits mit Haftbefehl wegen Erschleichens von Leistungen gesucht. Die Einsatzkräfte brachten die Festgenommenen in eine Gefangenensammelstelle und überstellten sie dem zuständigen Kommissariat der Polizeidirektion 1. Sie sollen heute einem Haftrichter zum Erlass von Haftbefehlen vorgeführt werden.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.682890.php

  25. Meinungsfreiheit war einmal. Wer seine Meinung sagt, wird fertig gemacht. Das bedeutet Arbeitsplatzverlust oder wniger soziale Kontakte.

  26. Sauerlaender77 8. März 2018 at 18:34

    Bei jeder anderen wäre der Chef nach der Aussage „dann hätte man sie lieber Nacht im Playboy gesehen“ vor einem Gericht gelandet und verurteilt worden.
    Aber Recht und Meinungsfreiheit gibt es nicht für klar denkende Menschen. Doch eine Ausnahme gibt es den H.M. Broder an den traut sich keiner Ran, was meiner Meinung nach schon eine klare Diskriminierung ihm gegenüber ist.
    ***************************************************************************
    letztes Jahr bzw. 2016 hat es doch mal einer versucht, ist aber gnadenlos gescheitert;
    ein extrem linker Vogel ( Gerald Hensel, Homepage Motto: „Dawai,Dawai“, damit wurden Kriegsgefangene und Gulag Insassen in der SU in den Tod getrieben) aus der Werbebranche hatte zum Anzeigenboykott der „Achse“ aufgerufen, wegen angeblicher „rechter Hetze“ gegen die multi-kulti Merkill Ideologie. Broder setzte sich erfolgreich zur Wehr, und der Mann verlor seinen Job. Kurze Zeit später erhielt sein Ex-Arbeitgeber einen 100 Millionen Auftrag der Bundesregierung. Er tingelt jetzt als „Opfer“ durch linke Veranstaltungen.
    Guckst Du hier:
    http://www.achgut.com/artikel/der_denunziant_von_scholz_und_friends

  27. Im Winter ziehen die Vögel gen Süden, sobald es aber wärmer wird, stehen die Dealer wieder hier in meinem Kiez, in meinen Straßen herum. Gerade eben zwei Neger auf dem REWE-Parkplatz, wo sich bisher noch keiner hin getraut hat. Gegenüber gibt es die Kita und dahinter die Grundschule. Kürzlich wurde genau dort zwar einer sehr spektakulär verfolgt und letztendlich festgenommen, aber die Typen werden immer frecher.

  28. Wir werden alle noch durch ein langes tiefes Tal der Tränen gehen müssen bevor dieser Alptraum endet.

  29. Mainstream-is-overrated 8. März 2018 at 18:55

    Ich vermute: Förderation Otto-Modersohn- Grundschule Berlin e. V. und Kita Sonnenblume / Förderverein Kita Sonnenblume Friedrichshain e.V.? Zur Zeit auf der Insel lebend ist das, wenn ich in Germany bin, bis vor zur Warschauer meine Heimat. Mitte der 90-er hingezogen. Ein Paradies. Gegenwart: Mehr und mehr ein Shithole.

  30. zarizyn 8. März 2018 at 18:47

    „extrem linker Vogel ( Gerald Hensel, Homepage Motto: „Dawai,Dawai“, damit wurden Kriegsgefangene und Gulag Insassen in der SU in den Tod getrieben) aus der Werbebranche hatte zum Anzeigenboykott der „Achse“ aufgerufen, wegen angeblicher „rechter Hetze“ gegen die multi-kulti Merkill Ideologie.“

    Hehe, immer wieder witzig. Was zum Allah ist „rechte Hetze“? Auf jeden Fall wohl das Gegenteil von linker Hetze.

  31. Ruud 8. März 2018 at 17:47

    Sorry fürs OT, ist sonst nicht meine Art:
    Ich bitte die PI – Redaktion einmal zu prüfen, ob der syrische Grossmufti, mit dem sich die AfD – Delegation traf, wirklich in seiner Rede mit irgendwelchen „Selbstmordattentätern“ drohte

    Ja, hat er. Aber nur für den Fall, dass Syrien von den angesprochenen, westlichen Ländern angegriffen bzw bombardiert wird.
    Kam gestern sogar so in den Tagesthemen – glaube ich.

  32. Alle Neger sind schon da! Es wird Frühling! Frische Ware, benutzte Gummis, leere Flaschen und Dosen für die Deutschen Rentner, in den Hecken wird onaniert bis sie eine zu fassen kriegen, immer ein Messer parat….
    Ein Land, ein Park – wo wir gut und sicher leben.
    In Afghanistan blüht der Mohn wie nie und Flintenuschi schickt Erntehelfer……
    Es ist zum Kot..n und ein Ende scheint nicht in Sicht :-o(

  33. Der mediale Geist der Gleichschaltung in der BRD setzt sich fort in den Unternehmen
    Der mediale Druck aus den Systemmedien erzwingt politisch-korrektem Verhalten und das ist auch das Ziel dieser Propagandisten.

    Die wenigsten Menschen, die sich freiwillig dem unterschwelligem Psychoterror von der vorgegebenen Meinung unterziehen indem sie sich täglich vor ihren Volksempfängern und Flachbildschirmen verdummen lassen durchschauen überhaupt was da mit ihnen geschieht.

    Sie werden manipuliert durch falsche oder fehlende Informationen.

    Die Mainstreammedien füllen Ihre willigen Konsumenten ab mit politischer Propaganda und dem guten Gefühl der Teilhabe an sozialem Status wenn man nur diese vorgegebene Meinung übernimmt.

    Das machen die Lämmer in der BRD und geben die propagandistische Phrasen aus den Mainstreammedien auch in den Unternehmen wieder.

    Da finden die Lämmer auch wieder Schutz und soziale Anerkennung.

    Besonders in den Konzernen wird gerne mit der politisch-korrekten Keule gedroht. Dafür haben sie umfangreiche Regelwerke ausgearbeitet und zwingen ihre Arbeitssklaven sich penibel daran zu halten. Neudeutsch: Code-of-conduct.

    Wer nicht spurt und sich auf diesen geistigen Dünnpfiff nicht vergattern lässt, der fliegt raus. Genauso wie diejenigen denen man ein Verstoß gegen das politisch-korrekte Regelwerk nachweisen kann.

    Die Arbeit des sogenannten Management ist es die sozialen Verhaltensweisen ihrer Arbeitssklaven zu kontrollieren und zu sanktionieren. Wer denkt dass er nur seine Arbeit erledigen kann der irrt und wird sehr schnell eines Besseren belehrt.

  34. Demonizer 8. März 2018 at 17:27
    „DDR 2.0auf dem Vormarsch“
    Auf dem Vormarsch?
    Da hinken Sie der Zeit aber schon so 20 Jahre hinterher… gelinde gesagt.
    DDR 2.0 war 1998 auf dem „Vormarsch“.. nämlich zu IM Erikas Amtsantritt hier in der BRD.
    Dies aber war schon von langer, langer Hand geplant, so daß schon 1998 die DDR 2.0 fest installiert war.
    Was wir nun sehen/hören/fühlen, sind die Spätfolgen dieser Stasi Politik, die Überschreitung des Zenit, und eben (auch glücklicher Weise) der Zusammenbruch dieses Stasi Regimes.
    Wie immer wird der Kleine Mann und der Mittelstand dafür gerade stehen… und büßen.

  35. kein Wunder dass der Herr Doktor äskulap-Millairdär darauf so gern sexistisch reagiert.“ nackt im Playboy“, hätte er wohl gern.
    wo bleibt der Aufschrei der vielen hochprivilegierten , in den Arsch gekniffenen Ärztinnen. „medif…cked says all. Die yougos sind zumindest nicht auf den Mund gefallen und politisch korrrekt konditioniert, wie die Deutsch-innen.
    Man muss wohl nicht erwähnen , dass ich Ärzte genausewinig leiden kann , wie Ärtzinnen.Staatlich privilegierte , hochbezahlte Drogendealer.Bloss was haben die mit Sängerinnen zu tun?

  36. @Heta 8. März 2018 at 17:39

    Überhaupt findet Sonja James nicht die Beachtung, die sie verdient, (…)

    Sehe ich auch so – tolle Stimme. Die Optik stimmt auch (sorry „sexistisch“). Stars werden aber gemacht. Talent ist dabei gut – aber sekundär. Würde sie im Sinne der Herrschenden trällern, statt ihren eigenen Kopf zu benutzen, stünde sie vermutlich besser da, säße bei Maischberger oder irgendeiner anderen Quasselschnalle und niemand würde ihr mit Kündigung drohen.
    Als Charakter-Aal flutscht es sich halt wesentlich leichter in unfreien Systemen. Merkel-Deutschland entwickelt sich immer stärker dahin.
    Deshalb gibt es auch heute wieder so viele Aale. Sonja gehört offenbar nicht dazu, dashalb stört sie.

  37. „Krankenhaus-Milliardär“ – wenn ich sowas les, krieg ich als Mediziner das Kotzen. Glaube nicht, dass der sich irgend einer der Zuschriften seitens PI je ansehen wird – der Kerl gibt einen Fick auf andere Menschen, nichts weiter.

  38. @EvilWilhelm 8. März 2018 at 20:50

    kein Wunder dass der Herr Doktor äskulap-Millairdär darauf so gern sexistisch reagiert.“ nackt im Playboy“, hätte er wohl gern.

    Genau! Sexismus!
    Warum schreit hier denn keiner der üblichen Verdächtigen auf, wenn dieser reiche Stinker sich solche verächtlichen Plaboy-Sprüche auf Kosten einer talentierten Künstlerin erlaubt?
    Weil es gewünscht ist!
    Weil der reiche Stinker Teil des Filzes ist!
    Da halten die anderen Krähen im heuchlerischen „Elite“-Club selbstverständlich die fiesen Schnäbel.

  39. Asklepios…

    Ich erinnere mich daran, dass vor einiger Zeit die Quelle der DDOS-Angriffe auf PI in Asklepios-Krankenhaeusern im Raum Hamburg zu suchen war. Wie von Spezialisten festgestellt.
    Passt doch alles wunderbar zusammen.

  40. @Selberdenker: Der ist Arzt, quasi gottgleicher Drogendealer der sich selbst , um in deren Jargon zu bleiben jegliches Stimulans selbst „aplizieren“darf( Ärzte dürfen sich selber Rezepte ausstellen, gehört zu deren Halbgottstatus, egal ob Kokainlösung für die lokale „Augenbetäubung“ oder nur zum Spass alle Opiate von Tili bis fentanyl), ausserdem hat er ein „Gesundheits“-Imperium die Asklepios Anstalten.
    Und dann bringt der Gott in weiss den sexistsischtsen Satz aller Zeiten: Weil er es kann, darf, und seine blonde Ärtztinnenharemstruppe der Karriere wegen….
    Von Frauen halte ich nichts mehr, pas de chance.Guten Abend.Danke.

  41. Selberdenker 8. März 2018 at 22:05
    Weil sonja james auch keiner kennt, ich nur vom Pi Artikel von vor 1 1/2 Jahren.(Ein Anderer).
    Hätte aber jemand der Slomka empfohlen, dass man sie aus ärztlicher Sicht gerne nackt im Playboy sähe…..
    xxxxxxxxxxxxxoink oink

  42. Heta
    8. März 2018 at 17:39
    Überhaupt findet Sonja James nicht die Beachtung, die sie verdient, denn sie ist Kitschjulen wie Helene Fischer haushoch überlegen. Wir sollten froh sein, ein solches Gesangstalent zu haben, aber in einer Branche, in der Ralph Siegel den Ton angibt, haben nur die Kitschjulen eine Chance.

    Sorry, aber was hat R. Siegel mit Helene Fischer zu tun? Und die Zeiten wo er Ton angibt sind doch schon lange vorbei.
    Das Du H.Fischer nicht magst kannst Du doch einfach direkt sagen.
    Ihre Erfolge wurden ihr auch nicht geschenkt.

  43. O oh. Asklepios. Auch das noch. Da sag ich nur eines: Wespennest. Und was für eines. Dann ist ja die Rüstungslobby auch nicht mehr weit.

    Genauso wie Zahnärzte in Aufsichtsräten von Süßwarenherstellern sitzen, verdienen sich Chirurgen an Kriegsverstümmelten dumm und dusselig.

  44. Sorry lieber Selberdenker:
    Ärzte dürfen sich eben nicht selber BTM verschreiben.
    Bitte bei der Wahrheit bleiben und vielleicht mal selber denken bevor man so einen Müll schreibt.

  45. Sorry lieber Selberdenker:
    Ärzte dürfen sich eben nicht selber BTM verschreiben.
    Bitte bei der Wahrheit bleiben und vielleicht mal selber denken bevor man so einen Müll schreibt.

  46. @ habe fertig 8. März 2018 at 18:00

    Grundsätlich hat Poggenburg Recht und er hat von seiner eigenen Partei keinerlei Repressalien zu erdulden.Das jenes trotzdem geschieht spricht für die Erschaffung einer neuen Partei demokratischer und patriotischer als die AFD.Demnächst wird noch Höcke abgeschafft und Deniz Yzel als Vize eingestellt.Was ist hier los in diesem Scheißland?

    Reden Sie doch nicht so einen Mist über die AfD. Keiner hat Poggenburg zum Rücktritt gezwungen und Höcke bleibt selbstredend an Bord. Und zu Yücel: die AfD war die einzige Partei im Bundestag, die dazu kritische Fragen gestellt sowie die üblen Statements dieses Deutschlandhassers benannt und damit einer uninformierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat. Das wussten nämlich ganz viele nicht (ein Nachbar zu mir: „Was, das hat der geschrieben? Ich habe gedacht, das wäre so ein super Typ, hat jedenfalls in der WELT gestanden“).
    Demnächst bitte erst mal sachkundig machen, bevor Sie hier die einzige Alternative zum verkommenen Altparteien-Kartell in den Dreck ziehen.

  47. Sexistische Äußerungen und Verstoß gegen das AGG (Benachteiligung wegen abweichender politisch / weltanschaulicher Ansichten). Da sollte doch arbeitsrechtlich was rauszuholen sein.

  48. Als Sängerin kann man sich natürlich nicht verstecken vor dem Chef und muss es in einer freiheitlichen Demokratie auch nicht, aber heutzutage wäre ein guter Rechtschutz (Arbeit) sinnvoll.
    Ich kann nur jedem Deutschen, kritischen Migranten und PI Leser empfehlen, rechtmäßige Beschwerden an Behörden oder kritische Leserbriefe als PSEUDONYM zu versenden. Klingt unglaublich, aber es ist so. Ich habe selber einmal eine Beschwerde bei einem Landratsamt gemacht, wegen einem meines Erachtens nach korrupten Bürgermeister. Es gibt ja sichtlich genügend Bürgermeister, die das Geld der Leute verprassen und gegen die Gemeindeordnung verstoßen. Das Ende war: Ich erhielt konkret in einer Email von der Behörde die Aufforderung, die Vorwürfe bleiben zu lassen, weil ich sonst mit einer Anzeige wegen VErleumdung rechnen müsse. Das Recht hat aber doch teils gesiegt: Die dubiosen Verstrickungen, die in der Gemeinde schief liefen, hörten dann wenigstens für ein paar Jahre auf. Es hat mich dennoch geschockt, dass normale Bürger, die sich für Recht und Ordnung einsetzen, weil es nicht einmal der Gemeinderat in dem Fall getan hat, mundtot gemacht werden sollen. Deshalb wähle ich AFD, weil der Rechtstaat anständige Bürger sichtlich in vielen Fällen nicht wertschätzt. Also: Kritik oder Beweise bezüglich Korrupten Politikern möglichst ANONYM an viele Behörden schicken oder per Pseudonym. Als Selbständiger z.b. kann man sich nämlich öffentliche Auftritte nicht mehr leisten, weil man sonst ggf. berufliche Nachteile hat. Der Sängerin wünsche ich alles gute und einen guten Anwalt.

  49. Schon bezeichnet, daß die Causa Sonja James kaum Widerhall in den MSM findet…

    Aber wenn „böser weißer Mann“ vor Jahrzehnten den Hintern einer sich nuttig gerierenden Popöse lobte wird das heute Gegenstand einer Debatte, „metoo“.

    Erbärmlicher geht es kaum.

  50. Ich will die nicht, die zweite Zone.
    Die neue größere Zone DDR 2.0
    Bald wieder undichte Dächer, Schokolade aus Erbspüree und das ZK der Neo-SED haben wir ja schon. Aber die Grenzen waren wenigstens zu. Nicht mal das schafft der BRD-Kommunismus.

  51. @deppvomdienst 9. März 2018 at 09:16

    Sorry lieber deppvomdienst – aber sowas hab ich gar nicht geschrieben.
    Nächstens besser gucken, bevor du unfreundlich wirst.

Comments are closed.