Manchmal hilft nur noch Ironie: AfD-Plakat zum Wahlausgang in Russland.

Von PETER BARTELS | Tempora mutantur – die Zeiten ändern sich: Gestern noch schickten die Sowjets Dissidenten wie Sacharow in den Gulag. Heute verdonnert Merkels Kita-Ministerin “Goldhelmchen” den gerade von zwei Drittel aller Russen gewählten Präsidenten ins Polit-Gorki: “Putin ist schon lange kein Partner mehr.”

Passend zur sehr langen deutsch-russischen Geschichte wählte das Knittermündchen dazu die beeindruckende Kulisse von Merkels privatem Politbüro – die BILD-Redaktion. Die liegt ja nur einen Steinwurf weg vom Bunker ihrer Polit-Palladine. Und Friede Springers ZK hatte sogar zwei ihrer besten Schalmeien-Schrate abkommandiert – den gefürchteten “Steiner des Volkssturms”, Nikolaus Blome (Kampfname: Schäl) und eine “Anna von Bayern”. Blondie wahrscheinlich freilich nur wegen ihres wunderbar deutschen Namens. Eine Art “Hänsel & Gretel” auf Neudeutsch … Ave, Muttchen, die Todgeweihten grüßen Dich …

Wie sehr Merkels Politbüro den giftigen Gnom liebt, belegt schon die zweite Textzeile von BILD. Da haben nicht 76,6 Prozent aller Russen ihren Präsidenten Putin gewählt, nein – die “Wahlleitung sprach ihm nur ein vorläufiges Endergebnis zu”. Und dann kreischt der BILD-Volkssturm, wie einst Hitler nach General Wenck: “Haben wir dem nichts entgegenzusetzen? Sind wir zu schwach, sind wir ohnmächtig gegen Putin?”

Das fragen “Hänsel & Gretel” ausgerechnet die Dame, die sich notfalls Hubschrauber für den Krieg leihen möchte, weil ihre eigenen vor langer Zeit “puttdegangen” sind … deren Gewehre “schielen” … deren Kampftruppe nur mit Imam und Gebetsteppich ins Feld zieht. Und “Goldhelmchen” von der Leyen antwortet: „Was Putin macht, ist permante Provokation … Konflikte schüren … destabilisieren … Krisen unterschwellig provozieren …“

Verkniffen seufzt “Steiner” Blome: Von einem Krieg Putins sprach die Verteidigungsministerin ausdrücklich nicht. Im Gegenteil: Sie warnte davor, die russischen Attacken gegen den Westen als “Krieg” zu bezeichnen: ”Das hätte absolute Konsequenzen …” Klar, wo kriegt man auf die Schnelle die “Schubschrauber” her? Wo Gewehre, die geradeaus schießen? Außerdem: Bündnispartner Erdowahn könnte ja jederzeit jeden vierten Soldaten der Bundeswehr im Kampf gegen die Kurden rufen … Nee! Nee! Aber, haut Goldhelmchen auf den Käse: “Die NATO müßte mal darüber nachdenken, was das für uns bedeutet…” Rote Linien wegen Giftgas vielleicht, soufflieren Hänsel & Gretel? Bloß nicht: “Dann setzt man sich selber unter Zugzwang”, schlottert Fältchen-Falballa. Gottchen, man müßte ja mal was “entscheiden”, oder so. Wie Minister de Misere 2015 an der deutschen Grenze …

Dafür aber sagt sie todesmutig, worauf “Embedded Emil” alias Julian Reichelt sicher längst gewartet hat (wozu hat er einst unter Syriens Arkaden unter dem fernen Bombengrollen gelitten?): ”Es ist ein Grauen, was in Syrien passiert … auch dort sieht man die Rücksichtslosigkeit, die Russland gemeinsam mit Assad vollzieht.” Und weil das Julian, dem Erfinder der BILD-Wandzeitung sicher nicht reicht, legt “Steiner” Schäl nach. Er zerrt einen Manfred Weber von der CSU an die Schießscharte. Das ist der “Chef der Europäischen Volkspartei” (Donner!!). Der hatte nämlich wegen des Anschlags in Großbritannien „von einem Krieg Putins gegen Europa“ gesprochen.

Heilige Mutter Gottes: Die Brexsäcke werden über Nacht exkulpiert, also wieder heim ins EU-Reich geholt? Weil irgend ein durchgeknallter “Hollywood-Spion” einen russischen Spion vergiftet hat. So schnell geht also Absolution, wenn’s dem Zentralkomitee in den Kram passt. Also zitiert BILD den legendären Manni Weber, den fünftbesten Wahlhelfer der Bayern-AfD nochmal: “Putin versucht … die Ordnung in und um Europa zu destabilisieren … Putin führt einen modernen Krieg gegen den Westen.” Das bayerische EU-Männlein mit dem süßen Glatzenpony hat den Schuss nicht gehört. Klar, woher soll er wissen, wie es beiderseits des Eisernen Vorhangs war, als die Russen noch Sowjets waren? Als Strauß, Reagan, Schmidt noch gegen die wirklichen Mächte des Bösen kämpften? Da lag Umwelt-Unternehmer Manni noch in Niederhatzkofen an der Laaber (nomen est …et cetera) als Quark im Schaufenster …

Jedenfalls diesen Kriegspfad des Niederbayern stöckelt Besenreiser-Uschi nicht mit. Aaaber: Sie will nicht auf Putins Art und Weise (BILD) reagieren – “sondern auf unsere”. Sie will “überlegen, was ihm wehtut, ihn überzeugen kann, wieder konstruktiver zu werden.” Überlegen, nachdenken? Denken ist immer gut. Vielleicht hätte Goldhelmchen das vor dem nächsten Satz auch tun sollen. BILD: Zum Giftmord am russischen Ex-Agenten sagt von der Leyen: Alle Befunde, die uns die Briten vorgelegt haben, weisen auf Russland. Sie “beweisen” also nix, gar nix. Gefühlte Fakten, Fake News also. Das reicht den Staatsanwälten der teutschen Tugendwächter. Das reichte einst auch Hilde Benjamin und Roland Freisler. Und so folgert das Uschi schneidig: “Wenn klar ist, wohin die Fährte führt, muß die Gemeinschaft entscheiden, wie sie darauf reagiert.” BILD ergänzt hechelnd: „Neue Sanktionen wären eine Möglichkeit…“

Da darf von der Leyen “ganz deutlich” sagen: “Putin ist schon lange kein Partner mehr.” Als BILD bänglich nachschiebt (vielleicht, wenigstens): “Ein Gegner?” Da wiegt die Drei-Wetter-Taft-Tussi das gefärbte Köpfchen: ”Ich würde so weit nicht gehen, denn das knallt auch Türen zu.”

“Würde” man aber mal ausnahmsweise mit der Tür knallen – wer stünde dann “Draussen vor der Tür?” Merkels Polit-Volkssturm, natürlich. Im schlimmsten Fall wieder Wolfgang Bocherts “Beckmann”; weder der Gröfatz konnte, noch die Grökatz wird Russland je irgendwie “besiegen”. Das schaffte nicht mal Friedrich d. Große. Und der war wirklich groß…

Mütterchen Russland magst ruhig sein, Merkels Deutsche haben einen “Schein”!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

141 KOMMENTARE

  1. Deutsche Großmannssucht,wir bestimmen ob die Staatsoberhäupter hier und für unseren Erdenball genehm sind.
    Egal ob es ein Herr Putin oder ein Herr Trump ist,die Deutschen Lügenmedien legen dies schon fest und trampeln bei Bedarf auf ihnen herum.
    Nur,daß China beim letzten Parteitag,wieder zur Diktatur geworden ist,ein Staatsoberhaupt braucht ja nicht mehr gewählt zu werden,Herr Xi Jinping wurde es durch eine Gesetzesänderung auf Lebenszeit,wird nirgendwo diskutiert oder kritisch beäugt.
    Nun ja mit den Chinesen lassen sich ja auch gute Geschäfte machen
    und die Lügenmedien sowie die Merkel Trommeln bekamen kein „Grünes Licht“ aus Berlin dazu!

  2. In Amerika soll Facebook Trump zum Sieg verholfen haben. Nun wird da ein Tool entfernt. Warum dürfen ÖR bei uns für Merkel Werbung machen? Das ist illegal!

  3. Flintenuschis Ministerium beansprucht wohl nun auch die Verunsicherung der deutschen Gasversorgung. Es soll unbedingt die zweite Ostseepipeline verhindert werden, Polen soll als Durchleitungsland, Störfaktor und Kostentreiber unbedingt erhalten bleiben. Das teure US-Frackinggas winkt schon für uns. Darum hetzen die Lügenmedien jetzt auch vermehrt gegen Schröder.

  4. Russland ist ein schlechter, korrupter Witz. Beispiel Wahl 2012: Damals stimmten in Tschetschenien 99,76 Prozent für Putin, bei 99 % Wahlbeteiligung. Wer’s glaubt wird selig! Könnt ja dahin auswandern wenn es so toll ist.

  5. Über die sog. ‚Berichterstattung‘ zur Wahl des Russischen Präsidenten hab ich mich köstlich amüsiert. Die ‚BRD‘-Journaille ist wohl tatsächlich in ihrer Echokammer gefangen und hört nur noch das eigene, lemurische Gemurmel. Allerdings ist eine solch minimalistische Weltsicht der Intelligenz dieser Mietmäuler durchaus angemessen. Trump und Putin sind die Bösen, Mehrkill ist die Gute. Bis drei zählen bekommt auch das kleinste Tipsenhirn noch hin…

  6. Ich weiß ganz genau, wovor diese Karikatur einer Verteidigungsministerin nebst aller Hofschranzen, Schreiberlingen sowie der größten Führerin aller Zeiten Schiss haben: Es ist der russische Patriotismus. Und nichts könnte schlimmer sein, als dass das Deutsche von Propaganda und Desinformation eingelullte und in Tiefenhypnose versetzte Volk erkennen, dass es auch noch Präsidenten gibt, denen Werte, Traditionen und vor allem das eigene Volk etwas bedeuten.
    Das ist natürlich für eine notorisch volksverachtende Politbande wie die nun leider wieder im Amt bestätigte „Regierung“ der Supergau.
    Ich kann diese Person vor Augen nicht mehr sehen – bin mir aber sicher, dass sie allerspätestens nach Beendigung des dritten Weltkriegs nach Militärrecht ihre gerechte Strafe erfahren wird.

  7. Als ich kurz das Bild sah, dachte ich und freute mich: Da kommt ein neuer Kewil. So etwas ist nämlich sein Beritt. Aber dann …

  8. Die Russen haben Putin wieder gewählt und bekommen ihn auch.
    Die Deutschen haben Merkel abgewählt und bekommen sie trotzdem.

    Welches Land ist demokratischer?

  9. Herr Bartels, bester Satz des Tages:

    „Passend zur sehr langen deutsch-russischen Geschichte wählte das Knittermündchen dazu die beeindruckende Kulisse von Merkels privatem Politbüro – die BILD-Redaktion“

    Das PRIVATE POLITBÜRO MERKELS! Wie treffend!!!

    Ich male mir gerade aus, wie die „Konsequenzen“ der Flinten-Uschi aussehen könnten. Allgemeine Mobilmachung? Wen will sie in den Russlandfeldzug schicken? Bis Stalingrad oder weiter? Zur Befriedung der Russen und zur Schaffung von Raum für`s neue deutsche Volk, also Moslems und systemtreue Gutmenschen? Welche Kampfparole gibt sie raus, zur heroischen Besetzung durch ein Heer von linker Volkspädagogen und staatlich geförderter Flüchtlingshelfer? Was genau verteidigt sie? Die pluralistische Meinungsfreiheit und die Demokratie, in der alle der großen Führerin huldigen? Aaaah jetzt hab ich´s kapiert! Genau wie Adolf durch den Russlandfeldzug Millionen deutsche Soldaten verheizte und in Folge dessen den Untergang des deutschen Volkes in Gang setzte, will sie dieses Vermächtnis nun gründlich vollenden!
    Die Parole wird lauten: „Bunt statt Putin“
    Chapeau, soviel Cleverness aber auch!

  10. Merkel will von der Leyen am 1. April ablösen. Nachfolger soll ein gewisser Walther Wenck werden.

  11. Was, ihr regt Euch über Putin auf? Der versucht nur sein Russland zusammen zu halten.
    Der Türken-Adolf ist viel gefährlicher: https://www.focus.de/politik/ausland/tuerkischer-staatspraesident-erdogan-droht-mit-ausweitung-der-syrienoffensive-bis-in-den-irak_id_8636196.html Der Türken-Adolf versucht den 1920 untergegangenen Islamischen Staat wieder zu beleben! Den Untergang des Osmanischen Reiches hat der kleine Führer aus Ankara wohl nicht verwunden. Jetzt will er in den Irak einmarschieren.
    Den kleinen Ka*nack*en-Napoleon gilt es zu stoppen genau wie seine Fans hier bei uns im Land. Wenn wir ihm alle seine Türken zurückbringen, dann hat er wohl keine Zeit und Gelegenheit für feindliche Expansionen. Also auf geht’s schenken wir ihm 8 Millionen Türken aus Deutschland. Wenn unsere europäischen Nachbarn es uns dann gleichtun, ist die Türkenfrage in Europa ein für alle Mal erledigt.
    Also Ihr Türken: nix bla bla! Schnell zurück nach Ankara! Yalla Yalla!
    Schenken wir dem Erdolf sein Volk zurück, aber dalli-dalli!
    Hans.Rosenthal

  12. Mit welcher Arroganz nehmen sich das unsere Politiker und Medien immer wieder heraus andere Systeme zu diskreditieren die denen nicht genehm sind?
    Erst sollte der mittlere Osten demokratisiert werden. Das würde solange forciert bis alles in Trümmern lag oder durch den ägyptischen Militärputsch umgekehrt wurde.
    Russland wurde schon immer Diktatorisch regiert
    Unter den Zaren war die Leibeigenschaft Gang und gäbe. Unter den Kommunisten würden Millionen Russen ermordet und und Zwangslager gesteckt. Das Land komplett ruiniert. Putin sorgt dafür das Russland zu neuer Stärke kommt. Forschung und Entwicklung werden vorangetrieben. Für Russische Verhältnisse geht es weiten Teilen des Volkes gut. Auch das Militär rüstet auf. Die neueste Jagdbomber und Panzer Generation treibt den Amis das P in die Augen. Mit ein Grund warum die Amis in Syrien den Schwanz einzogen

  13. So wird Politik gemacht, für die, welche ihr Hirn nur als Grundlage für den Haarwuchs besitzen. Weiterdenken oder nachdenken, was auf dieser europäischen Welt den Menschen schon durch solche Politikfuzzies angetan wurde, ist für die Masse der Nichtdenker zu anstrengend.
    Da müssen solche Schnallen wie die von dem Leiden eben der Masse solchen Scheiss in die Hohlräume unter den Haaren impfen. Es wird genug davon geben, die diesen Scheiss als Wahrheit schlucken. Stehen die dann wegen solche Hetze plötzlich im Dreck, jaulen die dann den bekannten Text: DAS HAT UNS JA KEINER GESAGT!

  14. Im Umgang mit Russland geht es immer um Rohstoffe.

    Putin ist der Böse, weil der Chodorkowski entmachtet hat. Der hatte nach 1992 innerhalb von 10 Jahren aus dem Nichts und ohne einen Rubel Steuern an den russischen Fiskus zu zahlen, mehr als die Hälfte der russischen Ölreserven unter seine Kontrolle gebracht. Gleichzeitig sind in den 90er viele Leute in Russland auf wundersame Weise gestorben. Die Aktien dieser Firma Lukoil lagen bei dubiosen Beteiligungsgesellschaften im Westen. Als Putin den Mann in den Knast geschickt hat und das Konglomerat zerschlagen wurde, war Schluss mit der Freundschaft.

    Na, und dann sind noch die ganzen Kriege gegen Russland, die allesamt in die Hose gegangen sind:

    Georgienkrieg (Stellvertreterkrieg Amerika) => Verlust von Südossetien und Abchasien an Russland
    Moldavien/Ukraine => Verlust von Transnistrien als souveränes Land
    Ukraine/Euromaidan (Stellvertreterkrieg Deutschland, EU) => Verlust der Krim, Verlust der Ostukraine als unabhängiges Land
    Syrien (Stellvertreterkrieg GB, FR, USA, Ziel war Vertreibung der Russen aus Tartus) => Flottenstützpunkt der Russen in Latakia und Militärbasis Hmeimim

    Die Bilanz des Westens ist vernichtend. Aber bei uns sitzen immer noch die gleichen Idioten am Hebel.

  15. Wollen Partnerschaft mit Russland..?!?!
    .
    Alles nur Lügen und hohle Phrasen.

    .
    Der Westen, die NATO, wollen ein armes und schwaches Russland mit einem schwachen Präsidenten..
    .
    Sie wollen ein Russland, dass vor dem Westen kniet und bettelt leben zu dürfen.
    .
    Den Westen kotzt es an, dass sie Putin nicht lenken und kaufen können. Putin hat Russland wieder groß und stark gemacht. Putin hat, nach dem Suffkopp Jelzin, Russland wieder Ehre, Macht, Stolz und Größe gegeben. So was kennt der Westen nicht.
    .
    Der Westen glaubt, jedem Staat auf der Erde, seine Art von perverser und degenerierter Form von Demokratie aufzudrängen zu müssen.
    .
    Den Westen kotzt es weiter an, dass sie keinen Zugriff auf die gigantischen russischen Bodenschätze haben. Das ist ihr größtes Ziel.. aber Putin zeigt ihn den Stinkefinger.

    .
    Putin macht das schon richtig.. Er ist ein Garant für Frieden.. Der Westen sollte mal nicht so dicke Eier machen. Einfach mal auf den Atlas schauen wie Steckenadel-klein der Westen gegen Russland ist. Keine Militärmacht kann und wird Russland bezwingen.
    .
    Warum also kann man nicht einfach normal mit Russland Geschäfte machen..zum beiderseitigen Vorteil.. Warum ist der Westen so dämlich.?

  16. „Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie schon längst verboten.“
    ———————————————————————————————
    In welchem Land sind Wahlen FAIR ? In welchem Land werden die Medien von den Regierenden zu ihrem Vorteil nicht genutzt ? In welchem Land unterstützen die wirklich Mächtigen nicht ihre Favoriten finanziell ?

    Russland bildet da keine Ausnahme ! Wie können demokratische Entwicklungen in Russland befördert
    werden ? Die Antwort auf diese Frage kann nur sein, die ausländische politische Wühlarbeit gegen eine vom Volk gewählte Regierung durch NGOs zu beenden, die auf den Sturz einer Regierung hin arbeiten.
    Es gibt da eine ganz einfache Gleichung : Je stärker die NGO-Wühlarbeit, umso weniger Freiheit für den Bürger. Wie sagte es ein russischer Diplomat : „Für den Westen ist es ein Ärgernis, dass es Russland überhaupt gibt.“ So ist es. Wladimir Putin verwehrt ausländischen Interessen den direkten Zugriff auf russische Ressourcen. Das war unter einem Boris Jelzin möglich und deshalb waren damals die Beziehungen des Westens zu Russland vom Feinsten. Es beseteht nun die Gefahr, dass man versuchen könnte, das gewaltsam zu nehmen, was man durch die Wühlarbeit der NGOs bisher nicht erreichen konnte und genau gegen diese Gefahr wappnet sich Russland durch militärische Aufrüstung.
    Wladimir Putin ist nun für weitere 6 Jahre zum Präsidenten Russlands gewählt und es bleibt nur zu hoffen, dass er außenpolitisch seine kluge und besonnene Politik weiterführt. Eine reine Schreckvorstellung wäre, wenn er in den nächsten Jahren – aus welchen Umständen auch immer – als Präsident abgelöst und durch russische Nationalisten ersetzt werden sollte, die möglicherweise viel weniger Hemungen haben, den ewigen westlichen Plänen mit dem finalen Druck auf den ROTEN KNOPF zu begegnen.
    In diesem Sinne eine Gratulation an Wladimir Putin zum erfolgreichen Wahlausgang !

  17. SKANDAL!!!
    .
    Russisches Volk wählt russischen Präsidenten…

    .
    Nein das geht nicht, wertes russisches Volk. Ihr müsst da erst die deutsche Bundesregierung und die NATO fragen wen ihr wählen dürft.
    .
    Die dt. Bundesregierung mischt sich, schon wie so oft, wieder in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates ein.. Unglaublich. !!

  18. Ein mutmaßlicher Anschlag oder auch eine russlandinterne Abrechnung, bisher ohne Todesopfer und diesbezüglichen Beweisen, lässt sofort die Propaganda-und Hetzabteilung des Westens hyperventilieren. Wenn Mädchen und junge Frauen in England, Deutschland oder Italien von kulturfremden Untermenschen missbraucht, abgeschlachtet und zerstückelt werden hört man von selbigen Maulhuren des Systems kein Wort.

  19. Dreister Sextäter aus Syrien:

    BPOL NRW: Nach sexueller Belästigung im Dortmunder Hauptbahnhof – Tatverdächtiger verlässt Bundespolizeiwache und begeht sofort die nächste Tat

    Dortmund (ots) – Ein 24-jähriger Syrer soll am Samstagmorgen (17. März) eine 22-Jährige im Dortmunder Hauptbahnhof belästigt haben. Bundespolizisten nahmen den Mann fest. Nachdem er später wieder entlassen wurde, soll er in einem Schnellrestaurant erneut eine Frau belästigt haben.

    Gegen 08:00 Uhr soll der Syrer eine 22-jährige Frau aus Rüsselsheim im Dortmunder Hauptbahnhof sexuell belästigt haben indem er sie im Intimbereich berührte. Bundespolizisten nahmen den Mann daraufhin fest und brachten ihn zur Wache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der in Dortmund gemeldete Mann wieder entlassen.

    Daraufhin soll er sich in ein Schnellrestaurant neben der Wache begeben haben um dort in gleicher Art und Weise eine 24-jährige Dortmunderin sexuell zu belästigen. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb erfolglos.

    Anhand der Videoaufzeichnung aus dem Restaurant konnte der 24-Jährige zweifelsfrei als Tatverdächtiger identifiziert werden.

    Die Bundespolizei leitet gegen den Syrer zwei Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung ein. Die Ermittlungen dauern an.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3894647

  20. Ist es eigentlich möglich einen noch beeindruckenderen Beweis der völligen Inkompetenz von der Leyen als Verteidigungsminsterin zu liefern als sie es selbst all die Jahre getan hatte?
    Die Frau soll endlich mal ihren Job machen denn genau dafür wird sie nämlich bezahlt.
    Die Bundeswehr ist seit mindestens 20 Jahren kaputt gespart worden, deshalb ist es ihre Aufgabe die Bundeswehr wieder in einen verteidigungsfähigen Zustand zu versetzen.
    Aber der Wehrbeauftrage der BW ist keinesfalls fachlich kompetenter indem er als dringenstes Problem den Mangel an Imanen in der Bundeswehr erwähnt, wirkliche Probleme zu erkennen ist er offensichtlich nicht in der Lage.
    Nee, Leute, mal ganz ehrlich was da an durchgeknallten ideologisch verstrahlten und fachlich komplett inkompetenten Vollnieten zu Ministern ernannt wurden geht auf keine Kuhhaut mehr.
    Zu dem Zensurministerchen als Außenminister, der berufslosen und nutzlosen Integrationstussi und dem Gesundheitsminister der nur realitätsfremden Blödsinn labert erübrigt sich jeder weitere Kommentar.

  21. Die Bunten Nachrichtendienste in der BRiD sollten erst einmal die eigenen Wahlmanipulationen aufarbeiten, bevor sie wieder über andere herziehen.

  22. Nur die britische Regierung ist noch dümmer als unsere falls sie die russischen Oligarchen aus London, Kent oder wo immer die ihren Besitz haben, wirklich rausschmeissen sollten. Dann geht noch mehr Wirtschaftskraft verloren als ohnehin nach dem Brexit und Staaten wie Monaco, Schweiz nehmen die Milliardäre die gerne auf. Die Steuer wird lokal ausgehandelt und gut is‘.
    Spione haben sich schon immer gegenseitig umgebracht, das kennt man ja seit ‚James Bond‘ (ein Brite).
    Russland braucht eine starke Hand, welche das Land führt.
    Ansonsten verrichten Putins Kampfpiloten und Assads Armee eine harte Arbeit in Ost-Ghouta indem sie die Islamisten wegmachen. Daß einige von denen danach hier bei uns aufschlagen ist nicht Putin Schuld.
    Das ist für Merkel,ihre SPD-Minister, ihre Islam-Freunde und ihr Sprachrohr Bild natürlich alles absolut unakzeptabel und deshalb drehen die so am Rad.
    Schluss mit der Nato-Ausdehnung Richtung Osten! Putin hat schon genügend Probleme in seinem 6-Zeitzonen-Reich mit den Kaukasus-Islamisten und die Polen sollen sich mal nicht so haben. Solange die weiterhin Reparationszahlungen fordern und Autos (sorry: hochwertige Ersatzteile und Spezialmaschinen) klauen sollen die nicht auf unsere Unterstützung hoffen.

  23. Linda1998 19. März 2018 at 16:06

    Russland ist ein schlechter, korrupter Witz. Beispiel Wahl 2012: Damals stimmten in Tschetschenien 99,76 Prozent für Putin, bei 99 % Wahlbeteiligung. Wer’s glaubt wird selig! Könnt ja dahin auswandern wenn es so toll ist.
    ———————————
    ———————————

    Nun, was „Demokratie“ anbelangt, glaube ich nicht, dass ausgerechnet ein Herr Maas Defizite gegenüber Putin ansprechen sollte. Mag sein, dass in Russland Zensur herrscht und man sich besser nicht getraut, seine Meinung öffentlich kundzutun.
    Und wie sieht es hier aus? Inzwischen gibt es so viele Beispiele für die Hexenjagd auf Andersdenkende, dass ich mir hier die Fingerspitzen wund tippen würde, versuchte ich, sie aufzuzählen. Und dass man auch hier schon bei Wahlen zuungusten der AfD geschummelt hat, ist ebenfalls kein Geheimnis. Ob hier oder in Tschetschenien mehr geschummelt wurde, vermag ich nicht einzuschätzen.

    Da wäre noch etwas. Ich hatte mir mal überlegt, was würde wohl mit meinem Haus (gelegen an einer Hauptstraße in einer mittelgroßen Stadt) passieren, würde ich einfach mal so eine deutsche Fahne am Fenster wehen lassen (ich rede jetzt nicht von einer Fußballmeisterschaft, die ich nebenbei bemerkt ebenso interessant finde wie eine der „mitreißenden“ Merkel- Reden).
    Zumindest das haben uns Russen voraus- sie dürfen ihre Flagge zeigen…

  24. Gut und gerne in Deutschland leben:

    BPOL NRW: In der RB 59 – Taschen voller Drogen – Bundespolizei nimmt untergetauchten 27-Jährigen fest

    Dortmund – (ots) – Einen untergetauchten Mann konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei Freitagabend (16. März) im Dortmunder Hauptbahnhof festnehmen. Bei dem guineischen Staatsangehörigen wurden zudem 26 Verkaufseinheiten Marihuana sichergestellt.

    Um 22:00 Uhr überprüften Bundespolizisten den 27-Jährigen in der RB 59 (Dortmund – Soest) im Dortmunder Hauptbahnhof. Von Anfang an reagierte der Mann augenscheinlich nervös auf die Anwesenheit der Einsatzkräfte. Kein Wunder, war der Mann doch von einer Marihuana „Duftwolke“ umgeben.

    In seiner Jackentasche wurde dann 26 Verkaufseinheiten Marihuana sichergestellt. In der Bundespolizeiwache stellte sich zudem heraus, dass der 27-Jährige sich ohne erforderliche Aufenthaltsdokumenten in Deutschland aufhielt.

    Nachdem er 2016 einen Asylantrag gestellt hatte, war er untergetaucht. Diesen Monat stellte er einen Folgeantrag und tauchte abermals unter. Um ein weiteres Untertauchen zu verhindern wurde er am Freitag in Gewahrsam genommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

    Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Strafverfahren wegen unerlaubten Aufenthalts und unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes ein.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3894839

  25. Wenn man gegen Merkel und die Links grüne versifte Politik ist kann man auch nicht für Putin sein. In Russland sind die Medien noch einseitiger als hier. Alles wo gegen wir hier kämpfen sollen wir in Russland gut finden? Ein echter Patriot kann niemals für Putin sein!

  26. @ Harem“Polizisten fordern schärfere Gesetze gegen Messerangriffe“ Wieso sind die zu blöde, um ihre Waffen zu benutzen?
    „Russenmanipulation“ Die Regierung kann ja nicht mal die angeblichen Hackerangriffe aufdecken…

  27. Herr Putin sorgt dafür, dass es „SEINEN LEUTEN“ nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion besser geht. Das ist unter den gegebenen Voraussetzungen alter Regionalfürsten nicht einfach.

    Russland mag viel haben, aber keine Probleme mit Salafisten und Muselmanen. Putin kulturbereichert sein Volk auch nicht. Allerdings haben sich die Russen eine „Volksehre“ erhalten.

    Putin ist weit davon entfernt, sein Land für grottenfaule Völker zu öffnen und zig Milliarden in deren Allimentation zu stecken. Er versucht auch nicht, Westeueropa zum ortodoxen Glauben zu bekehren.

    Ich bedauere, dass das Gulag-System in Westeuropa verpönt ist. Wollte man diejenigen, die so gerne nach einer Straftat „auf freien Fuß“ gesetzt werden oder mit lächerlichen Bewährungsstrafen für Körperverletzung und Vergewaltigung davon kommen in ein Gulag Russischer Art stecken – es könnte Wirkung zeigen.

    Putin wird ständig von kleinen, rot-grün-schwaz-gelb-bunten westeuropäischen Kötern und Köterinnen angepisst. Wen wundert es, dass er sich das nicht gefallen lassen möchte?

  28. Jetzt aber los, Seehofer:

    OT
    Nach Skandal um Soldat Franco A.: Behörde überprüft Tausende positive Asyl-Entscheide
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge prüft seit Monaten vorzeitig die positiven Asylentscheide. 200 Mitarbeiter sollen mit weiteren knapp 200 Kontrolleuren verstärkt werden. Erst rund 2.500 Fälle sind abgeschlossen. Linke kritisiert den Aufwand als unverhältnismäßig hoch.
    „…Hälfte der 150.000 Fällen sind eingeleitet, erst nur 2.500 sind abgeschlossen…“
    https://deutsch.rt.com/inland/66949-nach-asyl-skandal-um-soldat-fluechtlingsbehoerde-prueft-tausende-positiver-asylentscheide/

  29. Ist schon Klasse. Unser neues Außenministerchen kritisiert die Wahl in Russland, dass sie manipuliert gewesen sei. Er soll mal vor seiner eigenen Haustür kehren, da liegt so wie Dreck dass er sich drunter verstecken könnte.
    In Deutschland werden Andersdenkende attackiert, die AFD im Bundestag behandelt wie der letzte Dreck und in Afrin rollen deutsche Panzer. Viel zu tun Außenministerchen.

  30. Putins wahl soll nicht fair verlaufen sein?
    Nach alledem, was sich die GEZ-Schnorrer und Presstituierten hierzuland bezüglich der AfD geleistet haben, sind sie die allerletzten, die den Mund aufmachen sollten.
    Ich erinnere an die alberne Schlomka-Show, wo Alice Weidel vorgeführt wurde, das handverlesene Publikum gebrieft wurde, bei Trittin zu klatschen und bei Weidel zu buhen – was bitte ist denn DAS? Also sollt mal keiner die große Klappe aufreißen von denen. Und Uschi? Sie hält treu zu ihrer Mutti, obwohl sie von der Mutti auf den Schleudersitz gesetzt wurde. Und plappert und plappert und plappert. Alles, was man ihr vorgibt. Deutschland ist ja jetzt Verbündeter von Frau May. Zu Skripal hat sich Putin ja auch geäußert. Derart dilettantisch wäre sein Geheimdienst sicher nicht vorgegangen, kurz vor der Wahl und der Fußball WM. Das ist alles übelste Propaganda. Und Leute wie Uschi fallen drauf rein..

  31. Wie einfach wäre es mit Russland, Amerika und China vernünftige Beziehungen einzugehen.
    Der Vorteil, nicht nur für Deutschland, sondern für die gesamte Welt wäre unermesslich.
    Ein Gegenseitiges Respektieren, ein Gegenseitiges geben und nehmen, was könnte die Welt so schön sein.

    Miteinander statt Gegeneinander.

  32. OT

    Überraschung, Überraschung….. Breites Bündnis gegen AfD

    SACHSEN-ANHALT
    Bündnis beklagt Klima von Angst in AfD-Zeiten

    Magdeburg (dpa/sa) – Ein breites Bündnis von Kulturschaffenden, Gewerkschaftern, Jugendhilfe-Vertretern, Wohlfahrt und Kirchen hat mit Blick auf die AfD ein zunehmendes Klima von Angst und Denunziation beklagt. «Mit ihren parlamentarischen Redebeiträgen, Anfragen an die Landesregierung oder auch der Einrichtung einer Enquete-Kommission «Linksextremismus» sucht die AfD nicht die sachliche Auseinandersetzung, sondern greift zivilgesellschaftliche Träger und staatliche Institutionen an und verunglimpft sie», heißt es in einer am Montag in Magdeburg vorgestellten Erklärung des Bündnisses

    Hahahahaaaaaaa

    mit Blick auf die AfD ein zunehmendes Klima von Angst und Denunziation beklagt

    Auf sowas muss man erstmal kommen. Wer denunziert in Deutschland zur Zeit wen und warum?

    https://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article174701796/Buendnis-beklagt-Klima-von-Angst-in-AfD-Zeiten.html

  33. „Prozess um Gruppenvergewaltigung in Schwalbach

    Fünf junge Männer sollen auf einem Spielplatz in Schwalbach eine Frau in eine Hütte gezerrt und vergewaltigt haben. Die Verteidiger der Angeklagten machen es der Betroffenen unnötig schwer.
    (…)
    Es hat lange gedauert, bis die mutmaßlichen Täter ausfindig gemacht werden konnten. Auch Phantombilder im Fernsehen brachten keine Erkenntnisse – doch von Anfang an hatte die Polizei nicht nur die Handydaten eines nahen Funkmastes archiviert, sondern auch etliche DNA-Spuren vom Tatort.

    Die DNA brachte die Ermittler schließlich auf die Spur – die Probe stammte aus einer Diebstahls-Sache, wegen der gegen einen der jungen Männer später ermittelt worden war.
    (…)
    Das Opfer tritt auch als Nebenklägerin auf. Ihr Anwalt richtete am ersten Verhandlungstag einen fast schon flehentlichen Appell an die Angeklagten, seiner Mandantin durch ein Geständnis eine demütigende Aussage zu ersparen.

    Es liegt ein Attest eines psychiatrischen Sachverständigen vor, das dringend vor einer Gegenüberstellung mit ihren mutmaßlichen Peinigern warnt und eine „audio-visuelle Befragung“ vorschlägt. Es bestehe Suizidgefahr aufgrund einer „multi-morbiden Störung“. Die Frau, sagt ihr Anwalt, wiege kaum noch 40 Kilo. Sie fürchte den Prozess.

    Die Verteidiger der Angeklagten hingegen scheinen sich bereits darauf zu freuen. Es sei schon verwunderlich, sagte einer, dass das angebliche Opfer jahrelang ohne psychologischen Beistand ausgekommen sei, er glaubt nicht, „dass die da jetzt plötzlich kollabiert“, bloß weil die Verhandlung ins Haus stehe.

    Und nicht nur das: Die Verteidiger treten sogar dem völlig selbstverständlichen Antrag der Nebenklage entgegen, die Öffentlichkeit auszuschließen, falls die Frau gezwungen sein sollte, die entsetzlichen Details noch einmal im Zeugenstand durchzugehen.

    „Die Haltung, die ich heute hier erlebe, halte ich für schlimm“, brachte der Anwalt der Nebenklage die Gefühle wohl sämtlicher Prozessbeobachter auf den Punkt. Und er meinte nicht bloß die Haltung der Angeklagten, die am Freitag einen mehr als selbstzufriedenen und optimistischen Eindruck machten.“

    http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/landgericht-frankfurt-prozess-um-gruppenvergewaltigung-in-schwalbach-a-1469024

  34. Cendrillon 19. März 2018 at 17:22

    OT

    Überraschung, Überraschung….. Breites Bündnis gegen AfD

    Das „breite Bündnis“:
    http://www.zivilgesellschaft-sachsen-anhalt.de/

    Als ein Beispiel für die Verschlechterung des Klimas nannte Nicole Anger vom Paritätischen Sachsen-Anhalt Kleine Anfragen an die Landesregierung, die genutzt würden, um Informationen über Träger zu gewinnen, die dann wieder gegen den Träger verwendet würden. «Wir sind gerne bereit, fachlich über ganz viele Dinge zu diskutieren, aber eben nicht über diese konsequente Infragestellung der Förderung.»

    Har Har Har Har Har….. also das ist jetzt absolut kabarettreif. Die AfD stellt also Anfragen im Landtag und informiert sich. Böse Böse Böse AfD. Macht man doch nicht. Tskkk. Tskkk.

  35. Linda 1998

    Selbst wenn nur 10 Wahlberechtigte von 109.000.000 (soviele sind es in Russland) zur Wahl gehen und 9 von denen wählen einen Kandidaten, dann hat der Kandidat 90% der angegebenen Stimmen bekommen.

  36. Man sollte den Herrn Bartels hier nicht kommentieren lassen. Die Artikel sind unter aller Kanone. Reine Zeitverschwendung. Dieses Subjekt will nur seine Ressentiments bez. Bildzeitung loswerden.

  37. Die Zeit des ungedeckten Geldruckens nähert sich notwendigerweise dem Ende,
    „man“ schielt auf reale Werte, will das Papier dagegen „eintauschen“….der ist auch gut…
    (u.a., Kriege, das „Austauschen“ von Regimen ist eine „weitere Gangart)
    Putin hat e bissl was dagegen,
    dass „man“ sich Russland unter den Nagel reißen will,
    das Arschloch.

  38. Ich war heute Nachmittag im 1-Euro-Shop, Batterien kaufen. Was dudelte aus dem Radio in den Laden? Genau, von der Leyers Satz, Putin sei schon lange kein Freund mehr… Dann noch die Meldung, daß im vergangenen Jahr – in NRW – soviele Windräder gebaut worden seien, wie noch nie.

    😛 Und Ver.di bestreikt wiedermal Kitas & Co., damit die zwangsemanzipierten Frauen daheimbleiben können, statt sich an der Supermarktskasse für 5,50€ die Std. selbstzuverwirklichen.
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/verdi-streik-trifft-auch-den-kreis-guetersloh.html

    Mehr als 300 Windräder wurden 2017 in NRW … – Ruhr Nachrichten
    vor 4 Stunden – Eine Rekordzahl an Windrädern wurde 2017 in Nordrhein-Westfalen gebaut. Das wird sich vorläufig nicht wiederholen. Die Landesregierung will der Errichtung von Windanlagen Grenzen setzen.
    https://www.ruhrnachrichten.de/Nachrichten/NRW-hinkt-trotz-Rekord-bei-Windanlagen-hinterher-1267487.html

  39. Cendrillon 19. März 2018 at 17:22

    Ein breites Bündnis von Kulturschaffenden, Gewerkschaftern, Jugendhilfe-Vertretern, Wohlfahrt und Kirchen

    Ein breites Bündnis von linksbunten Nichtsnutzen und unproduktiven Sozialschmarotzern passt wohl eher.

  40. Cendrillon 19. März 2018 at 17:34

    „Rechtsrock-Konzert in Themar wegen brütender Vögel verboten“
    _________________________________________________
    Mal was Neues
    Sehr kreativ.

    Die Grünen haben ihren Juchtenkäfer,
    Die Woelkis und Bedfords stro(h)mern mit „Feindes- und Nächstenliebe“
    und Frauke Petry machte die Pferde scheu,
    als sie noch normal war.

  41. Währe Putin nur ansatzweise ein Volksverräter wie Fr. Dr. Merkel,
    währe er mit Sicherheit nicht wieder gewählt worden.
    PS: merke den Unterschied

  42. Mütterchen Russland magst ruhig sein, Merkels Deutsche stell’n sich selbst ein Bein.

  43. @Cendrillon 19. März 2018 at 17:34

    Ist heute vielleicht 1. April und ich habe nicht bemerkt?

    Wieso? Eigentlich ein ganz normaler Tag.

  44. Herzlichen Glückwunsch Vladimir Putin zur Wiederwahl.
    Alles Gute für Sie, ihr Volk und ihr Land und eine sichere Hand beim Regieren.
    Wenigstens ein vernünftiger, gelassener und berechenbarer Weltenlenker.
    Wenns nach mir ginge würde ich aus der EU, dem EURO und der Nato austreten und am der Seite Russlands und Chinas ein neues Kraftzentrum bilden.
    Mit Deutschlands know-how und Geld, mit Russlands Ressourcen und Chinas Arbeitskraft und Fleiß wären wir die Herrscher der Welt und der Rest kann meinethalben zum Teufel gehen!

  45. Die Altparteienbratzen verstehen eines irgendwie nicht: Mit den Russen soll man sich nicht anlegen, sondern mit ihnen zusammenarbeiten und im Gespräch bleiben. Es aus ideologischen Gründen nicht zu tun führt ins Verderben. Jeder, der an die Russen westliche Maßstäbe ansetzt und meint denen sagen zu müssen, was sie zu tun haben, der irrt sich gewaltig. Die Mehrheit der Bewohner der Krim sind Russen, diese Russen haben sich für den Anschluß an Russland entschieden. Die Krim wurde der Ukraine von Stalin geschenkt. Die dort lebenden Russen wollten das aus ihren eigenen Gründen rückgängig machen und da haben wir als Nichtrussen nicht zu kommentieren.
    Mit westlichen Mitteln und Maßstäben läßt sich das größte Land der Erde nicht regieren. Das geht nur mit harter Hand. Und ich weiß das, ich war dort am Ende der Sowjetzeit – in drei Sowjetrepubliken, als die wirtschaftlichen und sozialen Probleme selbst für den geneigten Besucher zu offensichtlich waren.

    Und es kommt bei den Russen (und nicht nur bei Putin) ziemlich schlecht an, wenn Merkel, die Altparteien und das deutsche Staatsfernsehen Vorschriften machen, was sie zu tun und zu lassen haben. Die haben das gerade von Deutschland nicht so gerne, davon kann man ausgehen. Mit Deutschland zu beiderseitigen Vorteil zusammenarbeiten wollen sie jedoch gerne, aber nicht für politische Mitbestimmung und Einmischung. Das kapiert bei unseren Altparteien und Staatsmedien jedoch niemand.

  46. Im Gegensatz zur aus SED-Gefilden stammenden „Kanzlerdarstellerin“ Merkel, die mitsamt ihrer „CDU“ faktisch zu den Wahlverlierern gehört und trotzdem weitermacht, ist Herr Putin von der Mehrheit der Wählerschaft seines Volkes gewählt worden. Die russischen Wahlen sind kaum beendet, da schlägt – in trautem Verein mit den Berliner Altparteien – bereits die „deutsche Haß-und Lügenpresse“, die sich zuvor über das selbst erfundene Märchen erregte, nach dem „Putin die amerikanischen Wahlen beeinflußt“ habe, in Form der üblichen ebenso diffamierenden wie heuchlerischen Hetzartikel zu und tut damit exakt das, was sie erst kurz zuvor den Russen hinsichtlich der US-Präsidentenwahlen anlastete.

    Bevor man sich in diesen Kreisen nun über irgendwelche angeblichen „Unregelmäßigkeiten“ bei den russischen Wahlen affektiert, sollte man sich erst einmal um den tatsächlich vorhandenen Saustall der „Bunten“ so genannten „Republik“ kümmern, für den Wahlbetrug sowie Wahlbehinderungen bis hin zu diversen Anschlägen und Gewalttaten gegenüber mißliebigen Mitbewerbern, die von diesem fälschlich so genannten „Rechtsstaat“ zumindest gedeckt werden, während derselbe linksextreme Terrorbanden päppeln und finanzieren läßt, mittlerweile kein Fremdwort mehr sind.

    „Heuchler“ ist aus meiner Sicht kaum mehr das Wort, das sich als umfassende Definition für eine derartig korrupte, verlogene, dabei haßerfüllte und moralisch verlotterte Bande in Nadelstreifen noch finden ließe.

  47. Mein Senf zum Zum Sprengstofffund sollten im Landtag mdst. einige Anfragen und ein Untersuchungsausschuss die Leute beschäftigen. Dann haben sie keine Zeit mehr, anderes dummes Zeug zu verzapfen.

  48. Cendrillon 19. März 2018 at 17:27

    Cendrillon 19. März 2018 at 17:22

    OT

    Überraschung, Überraschung….. Breites Bündnis gegen AfD

    Das „breite Bündnis“:
    http://www.zivilgesellschaft-sachsen-anhalt.de/
    ———————
    Was dieser verein der geldgeilen Staatgeldkassierer erreichen ist, dass die AfD noch stärker wird. Diese „breiten Bündnisse“ erreichen genau ds Gegenteil vom Erwünschten. Idiotisch genug sind sie ja zu glauben, dass sie dadurch etwas in ihrem Sinne erreichen. Diese Worthülsen will gerade im Osten niemand mehr hören, im Osten werden klare Ergebnisse verlangt, nachdem Merkel die Lebensumstände 12 Jahre immer weiter verschlechtert hat.

  49. Dorian Gray 19. März 2018 at 17:14
    „Wahlen“ in Russland! Woahaha,
    Vorsicht das Jahr ist noch Jung.
    Und ja Gratulation an Putin und an seine Russen.
    Tja wie sagte er, einer muss ja Nüchtern bleiben,
    heute, einer muss ja die Vernunft aufrecht halten.

  50. lorbas 19. März 2018 at 17:22
    Wie einfach wäre es…
    So einfach ist das:
    Anfang der 1950er Jahre, zu Beginn des Kalten Krieges, erklärte Baron Ismay, erster Generalsekretär der NATO, der Zweck der North Atlantic Treaty Organization sei es, »die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten«.

    In einem modernen Europa ist kein Platz für ethnisch reine Staaten oder Völker.
    Das ist eine falsche Idee aus dem 19. Jahrhundert.
    Wenn wir ein modernes Europa in das 21. Jahrhundert hinüberretten wollen,
    dann werden wir dies mit multi-ethnischen Staaten vollziehen.
    Wesley Clark, Oberbefehlshaber der Nato- Streitkräfte im Kosovo-Krieg
    und Präsidentschaftskandidat 2004

    Henry Kissinger „Wer das Öl kontrolliert, der beherrscht die Staaten; wer die Nahrungsmittel kontrolliert, der beherrscht die Völker; und wer das Geld kontrolliert, der beherrscht die Welt!“

    das läuft nicht einfach, das läuft unter:
    Der deutsche Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky schrieb:
    Satire ist der aussichtslose Versuch, die Realität zu übertreffen.

  51. Das waren bestimmt vom Putin bezahlte AfD-nahe Trolle, die die Wahl über Tor-Server aus dem Darknet heraus manipuliert haben

  52. die linken die wir haben haben den kommunismus längst überschritten

    man sieht ja das linke länder wie russland wenig probleme mit zuwanderung haben

    aber laut deren verständnis wäre putin rechts weil der linke vor lauten bäumen den walt gar nicthmehr sieht wie weit er links ist

  53. Cendrillon 19. März 2018 at 17:27
    OT
    Überraschung, Überraschung….. Breites Bündnis gegen AfD
    Das „breite Bündnis“:
    http://www.zivilgesellschaft-sachsen-anhalt.de/
    __________________________________________________________
    Wie heißt es so schön: „getroffene Hunde bellen“ oder wenn ein verwundetes Tier in die Enge getrieben wird,
    dann beißt es um sich.
    Da hilft nur eins, wir müssen immer tiefer den Finger in die Wunde bohren!

  54. WIR brauchen definitiv mehr russische Jungs zur Unterstützung gegen die „Wilden Horden“ aus dem Orient od. Fernost-Asien:

    https://www.youtube.com/watch?v=P6bTfAZXIyw

    (Man beachte die Glockenschläge im Hintergrund [wäre was für unsere liebe Pfarrerin] 😉
    und entschuldigung für die miese Qualität)

    LG RfG

  55. Beim hören des STASI-Rundfunk 5 (WDR)
    kommt der linke GEZ-Programm-Schleim schon „unüberhörbar“ aus der Radioritze:

    Start
    When 1.< 2. go to 2,
    1. "Putin-Bashing in Dauerschleife"
    When 2. < 1. go to 1.
    2. "Trump-Bashing in Dauerschleife"
    go to Start
    End

    "Alexa help"

  56. Aha, also wenn Putin kein Partner mehr ist, dann soll er wohl jetzt ein Gegner sein, oder wie? Muschi von der Leier möchte lieber mit ihrem fetten Schokoprinz, dem Putschisten Pornoschenko anbandeln, der sich in Aussicht fetter deutscher Steuergelder schon mal selbst in die EU einlädt?

    Elende Volksverräter! Verdammte Politbaggage! Nicht nur das sie unser Land islamisieren, nein sie demontieren auch die komplette ökonomische Basis und kappen jedwede Möglichkeit einer stabilen Entwicklung. Wie bescheuert muß man eigentlich sein, sich freiwillig von einem riesigen Zukunftsmarkt wie Russland abzuschneiden und ein ganzes Volk durch üble und substanzlose Hetze gegen sich aufzubringen?

    Putin ist kein Schwachkopf. Wenn Deutschland keine Rohstoffe mehr will, dann liefert er eben nach Asien oder Lateinamerika. Buntschland kann ja dann überteuertes und ökologisch wertvolles Frackinggas kaufen, vorausgesetzt es wird noch benötigt: wenn hier bald Scharia, Plumpsklos, Lagerfeuer und Eselskarren Leitkultur sind, dann brauchen wir auch kein Gas mehr.

  57. Unsere Russischen Freunde werden doch die Kasperls (außer AfD) aus Berlin nicht für ernst nehmen.

  58. @ Gauckler 19. März 2018 at 19:02

    Ich hoffe Hr. Putin hat Windeln an. Vor lachen könnte ja was in’s Höschen gehen.

    Spass beiseite, grössten Respekt vor Russland.
    Und Herzlichen Glückwunsch an Herrn Präsident Putin.

  59. Placker 19. März 2018 at 17:14

    Jetzt aber los, Seehofer:

    OT
    Nach Skandal um Soldat Franco A.: Behörde überprüft Tausende positive Asyl-Entscheide
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge prüft seit Monaten vorzeitig die positiven Asylentscheide. 200 Mitarbeiter sollen mit weiteren knapp 200 Kontrolleuren verstärkt werden. Erst rund 2.500 Fälle sind abgeschlossen. Linke kritisiert den Aufwand als unverhältnismäßig hoch.
    „…Hälfte der 150.000 Fällen sind eingeleitet, erst nur 2.500 sind abgeschlossen…“
    …………………………………………………………………………….

    „Linke kritisiert den Aufwand als unverhältnismäßig hoch.“

    Das ist doch Realsatire pur ! haha
    Aber dafür 200 Millionen Euro an Steuergeldern pro Jahr für die Jagd nach Phantom-Nazis zu verpulvern ist okay oder wie?
    Zu meiner Jugendzeit waren die Irren noch in der Gummizelle eingesperrt.

  60. OT weil Nachklapp-Antwort an Tom62 nach Schließung des Artikels über Giftgas/Russland vom 17. März:
    Sie fragten mich, ob ich einen Teil aus dem Wiki Artikel über die Krim unterschlagen oder übersehen habe.
    Nein, übersehen hatte ich den von Ihnen angesprochenen Absatz oberhalb der von mir angeführten diversen Herrschaftswechsel meiner Aufzählung nicht.
    Ich bewerte die Deklaration von Katharina II aber eben NICHT mit höherer Bindungskraft als irgend eine vorherige oder nachfolgende Erkärung, Siegesmeldung, Deklaration, … sofern es weitere Deklarationen überhaupt gegeben haben sollte. Sie wären ebenfalls faktisch auch nur sozusagen „ornamental beschriebenes Pergament“. Gerade die wechselvolle Herrschaft SEIT 1783 (russische Deklaration) oder auch 1792 (osmanische Anerkennung der russischen Deklaration) ist ja gerade der Beleg dafür, dass Kathrinas Deklaration mit Wirkung „für alle Zeiten“ KEINE dauerhafte Wirkung hatte.
    vgl Bindungswirkung: auch Schickelgrubers Wiener Deklaration: Anschluss meiner Heimat; Heim ins Reich.

  61. Vor ein paar Tage flog ein Schubschrauber über unser Haus, seit diesem Tag sind Rohre verstopft. Die Meute im Haus hat recherchiert, die Fährte führt zu den Russen. Ja der Putin war’s, es deutet alles darauf hin. Der Russe hat die Rohre vergiftet, und der Türke hat Deutschland aufgebaut.

  62. Die letzten 6 Putin-Jahre werden speziell.

    Wie regelt der Zar seine Nachfolge?
    Das wird über das Schicksal Russlands entscheiden.
    Ich wünsche ihm und Russland eine glückliche Hand.

  63. Durch den II.WK und die Wehrmacht sind etwa 20 Millionen Russen umgekommen.
    Bei den Russen stehen wir mehr in der Schuld, als bei allen anderen zusammen.
    Wie sich Deutschland aber gegenüber den Russen verhält ist schäbig, widerlich.
    Gerade wir solllten uns bemühen, dass es dem russischen Volk gut geht, sie industriell und wirtschaftlich auf die Beine kommen.
    Russland ist eine alte Kulturnation, Ami-Land ist ein Dreck!

  64. Radioprogramm war heute wieder herrlich.
    Alles was uns täglich hier an Propaganda geboten wird missfällt unseren „Eliten“ in Russland!
    Was für ein Pack. Wann wird dieses Merkel endlich aus dem Amt entfernt?

  65. Bla, bla, bla!
    Früher haben sich die Agenten reihenweise gegenseitig umgebracht, da hat kein Hahn nach gekräht, wie auch denn es wurde nie publik gemacht. So ist das eben in der Welt der Geheimdienste. Heute wird ein sehr umstrittener Fall aufgebauscht und medial ausgeschlachtet (auch nicht neu) und von Linkspopulisten für ihre Zwecke instrumentalisiert. Für mich ist das nur ein Arbeitsunfall soll sich seine Berufsgenossenschaft damit auseinandersetzen, als Agent hat man schließlich ein Berufsrisiko, als Doppelagent potenziert sich dieses natürlich. Also ab zur Tagesordnung.

  66. Linda1998 19. März 2018 at 16:06; Auch bei 1% Wahlbeteiligung können 99,75% für ihn stimmen.
    Angeblich hat ihm irgendeine Hackergruppe jedoch 24% der Stimmen geklaut. Die haben dasselbe Zahlenverständnis.

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 19. März 2018 at 16:18; Die einzige Chance, da siegreich vom Feld zu kommen ist, drauf zu hoffen, dass sich die Russen totlachen.

  67. Erst gestern irgendwo in einem Artikel der Systempresse gelesen, dass es ganz sicher eine Wahlfälschung gab weil „Putin mit 74% gewählt wurde, aber nur 60% der Russen zur Wahl gegangen sind“

    Und da wundert sich noch jemand, warum die Auflagen der Staatspresse sinken: Sogar zum rechnen sind die Schreiberlinge zu dumm.

  68. Wenn man nach dem überwältigenden Wahlsieg V.Putins das wütende Gegeifere der westlichen Spezialdemokraten hört, kann einem angst und bange werden!
    Was wollen diese Irren ? Die Russen zum 3. Weltkrieg treiben?
    Was soll das ständige absurde Russlandbashing dieser West-Würstchen?
    Wessen Interessen stecken dahinter?
    Immer noch die , die schon den Zaren den roten Mördern ausgeliefert haben ?
    Wer hat den angeblich 53% der Deutschen so ins Hirn geschi….., dass sie Angst vor dem „bösen“ Putin haben, oder sogar 83% vor Trump?
    Ist das German-Angst oder haben die nur beim Glotzen des ZDF zu lange in den ersten Sitzen gereihert?
    Wer hat unser Blondhelmchen lobotomiert, dass sie meint sie müsse einen neuen Ostfeldzug führen?
    Fragen über Fragen und Nachrichten aus Absurdistan!

  69. Wer wissen möchte, warum die Bundesregierung und die in deutscher Sprache erscheinende Medien gegen Putin hetzen, sollte sich einfach überlegen, was das bewirkt. Und das, was es bewirkt, ist der Grund, aus dem es geschieht.

    Die Welt ist kein Slapstick-Komödie, in dem die Zeichentrickfigürchen andauernd auf die Schnauze fallen.

    Was es wahrscheinlich bewirkt, haben viele hier beschrieben: Die Russen halten uns Deutsche für anmaßende Großkotze. Denn nur eine kleine Minderheit der Russen kann zwischen deutschsprachigen Politfiguren und Medien einerseits und den Deutschen andererseits unterscheiden. Das kann in jedem Volk nur eine kleine Minderheit, auch bei uns.

    Deutsche haben international immer noch einen guten Ruf. Es ist unter anderem die Aufgabe der Bundesregierung, diesen Ruf zu versauen. Das hat man schon sehr schön während der so genannten Griechenlandkrise gesehen. Warum war es nötig, dass Frau Merkel und Herr Schäuble die Texte der Banken gesprochen haben? Haben die Bänker kein eigenes Maul, mit dem sie den Griechen sagen können, dass sie ihnen das letzte Hemd ausziehen wollen? Nein, das macht besser die Bundesregierung, damit die Griechen einen Hass auf Deutsche entwickeln.

    Und dass sie jetzt Putin anpissen, hat den gleichen Grund.

    Und das meine ich nicht sarkastisch oder ironisch oder als Witz. Das ist mein voller Ernst.

  70. Watschel 19. März 2018 at 16:55

    Ist es eigentlich möglich einen noch beeindruckenderen Beweis der völligen Inkompetenz von der Leyen als Verteidigungsminsterin zu liefern als sie es selbst all die Jahre getan hatte?
    Die Frau soll endlich mal ihren Job machen denn genau dafür wird sie nämlich bezahlt. (…)

    * * * * *

    Eben! Mal den Job machen, den die Natur ihr vorgab:
    Kinder kriegen und aufziehen. Mehr nicht!

  71. Runkels Pferd 19. März 2018 at 20:13

    Bla, bla, bla!
    Früher haben sich die Agenten reihenweise gegenseitig umgebracht, da hat kein Hahn nach gekräht, wie auch denn es wurde nie publik gemacht.(:..)

    * * * * *

    Vor Tagen las ich mal, dass ein russischer Politiker den „ganzen Vorgang“ in Frage stellt!
    Man hat von diesen „Vergifteten“ ja auch noch keinen gesehen. Oder?

  72. Und wenn wir schon dabei sind: Wer reißt ganz zufällig ständig gegenüber den Visegrad-Staaten sein großes Maul auf, sie sollen mehr „Flüchtlinge“ aufnehmen? Früher oder später werden sie „Flüchtlinge“ nehmen. Und wer ist dann schuld?

  73. Auch wenn uns Putin als Lichtgestalt dargeboten wird, er ist es nicht.

    Was Merkel für Deutschland ist, das ist Putin für Russland. Bei den derzeitigen Machtverhältnissen in Russland ist ein Rettung für uns durch die Russen nicht in Sicht. Sowohl die Russen als auch wir müssen uns jeweils selbst befreien. Danach können wir uns gegenseitig unterstützen.

  74. Auch Merkel hat mal wieder den Vogel abgeschossen.

    Sie will Putin „sehr bald“ in einem Telegramm gratulieren.
    Außerdem habe sie die Wahl zur Kenntnis genommen.
    Mehr Geringschätzung geht wohl nicht.

    Na ja das kommt wohl daher, dass sie das christliche Menschenbild
    als Leitbild hat. (Hat sie selbst erst vor kurzen verkündet.)
    Wahre Christen machen das wohl so.

  75. Blimpi 19. März 2018 at 15:52


    Nur,daß China beim letzten Parteitag,wieder zur Diktatur geworden ist,ein Staatsoberhaupt braucht ja nicht mehr gewählt zu werden,Herr Xi Jinping wurde es durch eine Gesetzesänderung auf Lebenszeit,wird nirgendwo diskutiert oder kritisch beäugt.

    Xi Jinping muss sich auch in Zukunft wählen lassen aber er hat wie Putin durch eine Gesetzesänderung die Beschränkung auf 2 Legislaturperioden aufgehoben.
    China kennt nur die Diktatur!

  76. Putin über alles,
    wie russland besoffen kann man sein, aua.
    will einer von euch dort leben, es ist nicht schwer russe zu werden.
    selten sowas erbärmliches gelesen, hurrrrraaaa,
    der killt seine gegner, ach ist das
    geil, wie dereinst der alte
    mohammed.

  77. Merkel und Putin sind die faulen früchte desselben Systems, der massen mordenden gulag kommunisten.

  78. Merkel nennt das deutsche Volk: Die schon länger hier Lebenden.
    Mehr Verachtung, Inkompetenz und „Deutschland verrecke“ Agenda ist schlichtweg unmöglich. Bei Putin wäre so ein schändliches Gebaren undenkbar.

  79. Als Russland noch eine sozialistische Diktatur und die Länder Europas Demokratien waren, war Russland deswegen der Feind.

    Jetzt ist Russland eine Demokratie, aber wieder der Feind der Regierungen EUropas.

    Was ist dann die EU?

  80. Kein Volldemokrat 19. März 2018 at 21:37

    Ähhhh-hhh, hör ma bidde uff mit dem Merkel.
    Schunschd muss isch kotdse …

  81. die russen hatten die wahl zwischen freiheit und chaos,oder ordnung und sicherheit .im übrigen ist politik immer schmutzig.

  82. Nuada 19. März 2018 at 20:56

    Ja Nuada, was sagst du den da zu, denn damit mu0 ich mich auseinandersetzen. Ich meine, ich habe meine Anworten, aber dumm ist das dich hier nicht:

    Falsch ist z,B, die Interpretation der Ereignisse als „normales“ Verbrechen. Es war zunächst einmal ein Angriff auf das UK mit militärischen Kampfstoffen (von wem auch immer). Fest steht, die Art der Kampfstoffkomponenten macht es unmöglich dass sie von „Privatpersonen“ also normalen Kriminellen, eingesetzt wurden. Hinzu kommt, dass dieser Angriff einem seit Jahren beobachtbaren Muster folgt, was die Art der Personen betrifft, die Art der Angriffe (meistens mit einem qualvollen, spektakulären Tod) und die Art, wie sie auf die Öffentlichkeit wirken (sollen, denn die Mafia würde das heimlicher machen und es unter Umständen schwierig überhaupt Opfer zu finden und den Tathergang zu rekonstruieren) und die Art der Verteidigung gegen Vorwürfe. Sie wird (bewußt) widersprüchlich geführt, es wird nichts eingestanden, aber man gibt sich widersprechende Versionen der eigenen „Ermittlungen“ an die Öffentlichkeit. Ich reihe sie hier einmal hintereinander auf, sie wurden aber in unterschiedlichen russischen Medien gleichzeitig verwendet. Russland kann es nicht gewesen sein, weil diese Kampfstoffgruppe auf russischem Territorium gar nicht hergestellt wurde (nur in Sowjetrepubliken); die Sowjetunion hat sie zwar hergestellt, aber nach ihrem Zusammenbruch blieben die Bestände in einigen Sowjetrepubliken zurück; „die Amerikaner hätten sie entsorgt und sicher etwas davon mitgenommen; man hatte sie zwar, aber warum hätte man sie ausgerechnet heute einsetzen sollen; Verräter müssen eben mit so etwas rechnen; die Briten haben es selbst gemacht, die USA stecken dahinter; die Briten haben sich geweigert die Experten OPCW (Organisation für das Verbot chemischer Waffen) einzuschalten (die vorgestern bereits mitteilte, dass sie vom UK eingeschaltet wurde und der ganze Vorgang nach ihren Regeln abläuft), dass Russland keine „Proben“ des Gases erhält (was nach den Regeln gar nicht üblich ist) und keinen Zugang zu der russischen Staatsbürgerin bekommt, die auch in Lebensgefahr schwebt (Tochter)“ usw.. Also eindeutige Lügen und Nebelkerzen.

    Was ist politisch sinnvoll? Bei der Beantwortung dieser Frage muss man ja berücksichtigen 1. dass díes ja kein Einzelfall, sondern nur eine neue Größenordnung innerhalb einer Kette von ähnlichen Taten ist; 2. in solchen Fällen gilt auch das Rechtssystem einer Zivilgesellschaft (Unschuldsvermutung, Beweispflicht etc.) nicht, es ist eben ein politisches Verfahren. Vor diesem Hintergrund: Angriff, ohne Rücksicht auf unbeteiligte, ständige Wiederholungen mit zunehmender Eskalation und keine wirkliche Zusammenarbeit bei der Aufklärung oder auch nur Rechtfertigung, selbst bei erdrückenden Indizien nicht, keinerlei Verfolgung von Verdächtigen, nicht einmal Ermittlungen von Seiten Russlands. Was sollte da eine politische Note bezwecken? Wievielen Personen soll/kann man denn Polizeischutz geben, wenn der Beweggrund Einschüchterung und Machtdemonstration nach innen ist?

    Die Einziehung oder Sperrung von russischem Vermögen von Putinfreunden, die Rücknahme von Sendelizenzen, die Einschränkung der Reisefreiheit von bestimmten Personen, gezielte wirtschaftliche Sanktionen und die Ausweisung von bestimmten Personen, die Veröffentlichung von politisch brisantem Material bezüglich Putin und/oder Vertrauten. Das sind angemessene und sinnvolle Reaktionen in einem solchen Fall. Natürlich tut Putin so, als wären die Sanktionen wirkungslos. Aber 1. wenn sie gezielt auf die Eliten angesetzt werden und weniger die Bevölkerung treffen schmerzen sie, besonders wenn Projekte torpediert werden, wie z.B. Nordstream etc. sind schon wirksam, denn sie haben mit Sicherheit eine bremsende Wirkung auf Putin, aber nur, wenn er merkt, dass es ernst wird. Alles, was noch unterhalb einer militärischen Aktion möglich ist muss eigentlich zwingend eingesetzt werden, weil diese Form von Gewaltausübung sonst nie aufhört. Es muss wehtun und die Fortführung einer solchen Politik muss für Russland extrem! teuer werden, alles andere wird zu einer immer weiter eskalierenden Verstetigung führen.

  83. INGRES 19. März 2018 at 22:55

    Also natürlich ist unser System gegenüber Putin ein reines Hetzsystem. Aber unabhängig davon muß man eben untersuchen was dort in UK passier ist. In welche Kette von ähnlichen Ereignissen es sich einreiht. Und man muß fragen wer der wahrscheinliche Urheber ist und wie man dann darauf reagiert.
    Sollte Putin dahinter stecken, bzw. als wahrscheinlicher Urheber ausgemacht sein, dann kann man ja nicht die Hände in den Schoß legen. Das Problem ist natürlich, dass man die Aktionen unseres perversen Systems beurteilen muß.
    Was man klar feststellen kann ist, dass jenseits der Wahrheit gegen Putin gehetzt wird. Aber daneben bleibt ja die Frage was täte man gegen einen möglicherweise ungezogenen Putin? Die Frage müßte isch ja auch die AfD stellen, wenn sie politische Verantwortung hätte.

  84. Köstliches Plakat, dass die Verlogenheit des Westens und der NWO-Eliten auf den Punkt bringt.

    Gott sei Dank gibt es keine Wehrpflicht mehr in Deutschland. Unsere durchgeknallten Eliten würden unsere Söhne glatt wieder gegen Russland ins Verderben jagen. Die Aggression ging und geht dabei klar vom Westen aus.

    Enttäuschend ist auch das mittlerweile niedrige Niveau der NWO-Agitatoren. Die Massenvernichtungswaffen-Story von Colin Powell hatte damals immerhin zumindest eine gewisse Überzeugungskraft. Aber das mit dem Giftgas in Salisbury ist so schlecht gelogen, ohne die geringste Spur eines Beweises, dass wirklich selbst dem Dümmsten Zweifel kommen, egal wie dick Bild damit aufmacht. Ja haben die NWOs denn wirklich nur noch Deppen als Spindoktoren?

  85. Es ist unglaublich was für ein Sudel zur Zeit, seitens der transatlantisch_globalistischen „HumaniSSt_innen“, über Russland und besonders über Putin niedergeht.
    Eben wurde im antiDeutschlandfünk so richtig Querbeet durch das Parteien_Konglomerat über Putin vom Leder gezogen. Ja es müssten jetzt erst recht Sanktionen her, und überhaupt Schröder soll auch mit Sanktionen belegt werden.

    Was für beschissene Heuchler.
    Kein Wort über die Törkelei, oder arabische Potentaten die sich um einiges schlimmer aufführen wie „Putin- Russland“.
    Der Erdokhan ist gerade in Syrien einmarschiert und wird da auch nicht so schnell rausgehen.
    Man hört die ganze Zeit: die Krim, die Krim, die Krim…… Aber was ist mit den Türken ?
    Seit 1974 halten die Drecksäcke die hälfte Zyperns besetzt; kein Sterbenswörtchen zu „unserem Natopartner“, nixxx, niente, nada…….

    Heuchler !!!!!!!!

  86. Nachteule 19. März 2018 at 19:13

    „Ich bewerte die Deklaration von Katharina II aber eben NICHT mit höherer Bindungskraft als irgend eine vorherige oder nachfolgende Erkärung, Siegesmeldung, Deklaration, … sofern es weitere Deklarationen überhaupt gegeben haben sollte. Sie wären ebenfalls faktisch auch nur sozusagen „ornamental beschriebenes Pergament“. Gerade die wechselvolle Herrschaft SEIT 1783 (russische Deklaration) oder auch 1792 (osmanische Anerkennung der russischen Deklaration) ist ja gerade der Beleg dafür, dass Kathrinas Deklaration mit Wirkung „für alle Zeiten“ KEINE dauerhafte Wirkung hatte.
    vgl Bindungswirkung: auch Schickelgrubers Wiener Deklaration: Anschluss meiner Heimat; Heim ins Reich.“

    Also, wenn man so argumentiert, dann will ich Bessarabien wiederhaben. Und Kurland, selbstverstaendlich.

  87. Ansonsten wurden wir einfach 50 Jahre lang belogen. Von wegen, wir stoeren uns daran, dass es sich bei den Russen um Kommunisten handelte.

    Kein Mensch stoert sich in Deutschland an Kommunisten. Speziell, wenn sie aus Asien kommen. Oder gar aus Afrika! Das Problem ist aber: es handelt sich bei DIESEN Kommunisten um Russen!

    Muss irgendwie so rassische Hintergruende haben…

  88. Egal, wie oder was… Russen sind BOLSCHEWIKEN…. Putin ist KGB General… Russland ist KEIN Mütterchen.
    Haben das ALLE hier schon wieder vergessen ?
    Haben ALLE hier schon wieder vergessen daß die DDR, der RUSSISCHE SEKTOR DEUTSCHLANDS war ???
    Haben ALLE hier schon wieder bergessen, bei wem IM- ERIKA, in die GEHEIMDINSTLICHE SCHULE gegangen ist???
    Wie kann man nur so verblendet sein, und PUTIN als Freund zu bezeichnen, und noch dazu Russland.. als „Mütterchen“ ???
    Wir brauchen weder Russen, noch Kuffmucken, noch Neger !
    Ich bin DEUTSCHER Patriot, aufgewachsen im AMERIKANISCHEN SEKTOR, auch wenn daß vielen SED/KGB Schranzen nicht gefällt, welche inzwischen unter dem „Rechten“ Deckmantel operieren.

  89. haflinger 20. März 2018 at 00:54 :

    Ja , und auch HIER trennt sich langsam, aber sicher die Spreu vom Weizen,
    auch hier enttarnt man die LINKE BRUT…very, very, easily !
    Mouls go out here, leave our WESTERN FREEDOM, and die in GULAG !!!

  90. Erst wenn der letzte Bolschewist gestorben ist, haben wir den Geist des Kommunismus begraben !!!

  91. Volksfeinde duerfen dampf ablassen. Russen und Russland ist Kalifat BRD mit allen seinen Welkomisten und Kapitulanten so von egal.

  92. Stefan Cel Mare 20. März 2018 at 00:43
    mann, mann, mann..
    Manche sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
    Russland ist URSACHE allen Übels-PUNKT

  93. haflinger 20. März 2018 at 01:05
    Erst wenn der letzte Bolschewist gestorben ist, haben wir den Geist des Kommunismus begraben !!!
    na da faeng doch an! mit Bundestag! da sind ’ne Menge von den.

  94. wernergerman 20. März 2018 at 01:13 :

    Wenn sie Deutsche Patrioten, als Volksfeinde bezeichnen, haben Sie wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun.
    Russland, hat das Kalifiat Deutschland erschaffen, das scheint Ihnen nicht bewußt zu sein ?!

  95. Zensus: „Hackerangriffe“ ?? Klar die sind schon aufgedeckt, aber das sind die „Freunde“ aus dem Westen, England, USA -aber das können die doch nicht offen legen sonst lacht die ganze Welt

  96. Stefan Cel Mare 20. März 2018 at 00:38
    Also, wenn man so argumentiert, dann will ich Bessarabien wiederhaben. Und Kurland, selbstverstaendlich.
    kann sein, dass in Besserabien Chancen bestehen, aber Kurland-auf keinem Fall! Ich werde nich zulassen das aus meine Heimat Kalifat gemacht wird! ist noch nicht genug dass Ihr aus meinem Vaterland Saustall gamacht habt??!!

  97. tolle Kommentare hier: letztes Jahr ist hier klamm und heimlich ohne großes Aufsehen durch die Medien ein Staatsschutz – Prozess in München durchgeführt worden. Titos Schergen haben in Deutschland 29 !!! Menschen der Opposition IN Deutschland töten lassen durch den Tito – Geheimdienst, viele davon in Bayern. Unsere Geheimdienste wussten natürlich Bescheid, hielten aber alles geheim um Tito nicht zu verprellen. Ein ehemaliger jugoslawischer Gheimdienstoffizier wurde für diese 29 Morde verurteilt. Alles passiert in Deutschland, hat man da was von Flinten Uschi gehört ? Von den EU Deppen wie diesen Weber ? Warum nicht ? Auch die BILD hat nicht berichtet, auch nicht Merkels TV

    Und jetzt zu den Beweisen der Engländer: war es im Blumenstrauß ? Ist es im Restaurant passiert ? Hat es die Tochter aus Moskau im Koffer mitgebracht ? Wie war das nochmals, macht man jetzt ein Ratespiel ? Vielleicht mal BILD fragen, die wissen doch sonst alles

    Bitte Herr Bartels, diesen Blome mit STEINER zu vergleichen ist eine Beleidigung für einen deutschen Helden

  98. Mir geht dieses Putin-Gehype auf die Nerven. Putin versagt im Kampf gegen die radikalen Muslime, in den Kaukasusrepubliken herrscht die Scharia, das sind no go areas für Russen. Wirtschaftlich ist das Land total kaputt. Klar strahlt Moskau mit seinen Hochhäusern aber wo dir Türme hoch sind, werfen sie auch lange Schatten. Außerhalb von Moskau und St. Petersburg sieht es aus wie in Westeuropa vor hundert Jahren. Bauern fahren mit Eselskarren durch die Dörfer, ganze Landstriche verrotten. Überall Bestechung, Unterdrückung durch Geheimpolizei, asoziale Oligarchen, die ihr Volk mehr ausplündern als in Europa oder Amerka jede Finanzheuschrecke. Ich war vor 2 Jahren in Ostrreußen und Königsberg, Armut überall, dagegen ist jedes Shithole in Duisburg, Köln oder Dortmund eine reine Wellness-Oase. Ich bin kein Rußland-Hasser, aber Putin ist eine Pfeiffe, dem es nur um seine Macht geht, der seine Oligarchen füttert und gerne den starken Max spielt. Russland und das Volk sind ihm so egal wie Merkel Deutschland. Die Eliten in Rußland sind genauso verkommen und asozial wie in Deutschland. Außerdem biedert sich Putin dem Islam genauso an wie Mama merkel, mit Moscheebesuchen usw.

  99. @ Blimpi 19. März 2018 at 15:52

    Deutsche Großmannssucht,wir bestimmen ob die Staatsoberhäupter hier und für unseren Erdenball genehm sind.
    ———————————————————————————————————————————–
    UNFUG!
    es hat niemals in der deutschen Geschichte eine Großmannssucht gegeben. Höre also auf, die alliierte Kriegspropaganda seit >100 Jahren nachzuplappern!
    Das Merkel und ihre Entourage sind nur Erfüllungsgehilfen, das erkennt man am Besten im Vergleich von Äußerungen von vor Jahren zu denen von heute, oder wenn sie das Amt nicht mehr innehaben (Gauck), einer fremden Macht.

  100. Solche Leute wie Putin sind die wahren „Goldstücke“ auf der Welt. Die halten nämlich ihren Laden zusammen, ähnlich in China oder sogar Marokko. Man denke anders herum: Was haben die Amerikaner und Nato und Berlin alles versaut indem sie starke Leute weg gebombt haben!! Was wurde dann daraus? Chaos pur und Flucht pur!! 2 Mio neue Migranten in Deutschland!
    Irak, Algerien, Syrien usw.
    Was wäre das für eine neue Fluchtbewegung nach Deutschland, wenn Russland und China zusammen brechen würden!!! Dann wäre hier ENDE GELÄNDE!

  101. Merkel versorgt Putin mit Radeberger Bier (Kommentar Putin). Noch Fragen?! Mit was versorgt Merkel die Deutschen? Mit Messer-Leuten!
    „Messer“ ist der neue Modeausdruck für die kommenden 10 Jahre. Messer-Epoche!

  102. @ INGRES 19. März 2018 at 22:55:
    Nein, dumm ist das ganz gewiss nicht. Wenn ich mich mal als Profiler betätigen soll – nicht für den Mörder, sondern für den Briefschreiber – männlich, über50, intelligent und äußerst gebildet, sehr deutsch und korrekt, fleißiger Zeitungsleser, grundanständig. Er weiß sehr viel über den Fall (was auf mich nicht zutrifft), aber er vergisst eines: woher er die Infos hat – aus den Medien. Er behandelt sie, als ob er sie selber als Scotland-Yard-Inspektor ermittelt hätte, das tun viele Menschen, sie ignorieren komplett, dass die Medien existieren, sondern betrachten sie wie ihre eigenen Augen und Ohren.

    Ich bin garantiert kein Putin-Groupie und ich schließe auch ganz und gar nicht aus, dass dieser Mord vom russischen Geheimdienst verübt wurde. Das Argument, die würden das doch niemals direkt vor der Wahl machen, überzeugt mich nicht. Irgendjemand hat’s ja gemacht und die Wahl hat stattgefunden und wurde nicht davon behelligt. Selbst wenn es ein paar Prozente gekostet hätte – was ich nicht glaube, weil die Russen russische Zeitungen lesen und da vermutlich fast nichts oder was ganz anderes als bei uns drinsteht – wäre das egal. Jenseits der 74 % geht es sowieso langsam in den 99-Prozent-Großraum, bei dem Demokraten die Nase rümpfen. Das braucht kein Mensch, die Wahl war bombensicher, so viel kann man locker mit Umfragen ermitteln.

    Es kann aber auch der britische Geheimdienst oder ein noch ganz anderer gewesen sein. Es ist extrem naiv, sich einzubilden, man könne sich im Geheimdienstgestrüpp zurechtfinden, bloß weil man Zeitung liest.

    Was wir sicher wissen, ist erstens, dass die Mörder den Mord nicht heimlich begehen wollten, und zweitens, dass das Medien- und Politikerpack die Sache an die große Glocke hängen und die Leute damit aufhetzen wollen.

    Was er weiter macht, ist, sich den Kopf anderer Leute zu zerbrechen – zu politisieren. Ich werde mich hüten, das zu tun. Ich bin nicht die britische Regierung, die wird auch nicht anrufen und mich um Rat fragen und den Briefeschreiber auch nicht. Das gleiche gilt für die Bundesregierung oder andere Politiker. Ich muss mir also nicht überlegen, wie man darauf reagieren SOLLTE, sondern kann mir ansehen, wie die Agierenden darauf REAGIEREN und daraus meine Schlüsse ziehen, was sie beabsichtigen und vielleicht mit der Zeit sogar, was der Grund für den Mord war. Einfach nur die Leute wegschaffen, war nicht das Motiv, denn dann hätte das ein Geheimdienst auch diskret geschafft. Wie du weißt, gehe ich von einer Weltregierung aus (kein wirklich offizielles Gremium natürlich), daher ist nicht einmal auszuschließen, dass der Geheimdienst aus Russland und die Hetzer aus dem Westen an einem Strang ziehen, nämlich der Vorbereitung zu einem Krieg. Aber das wollen wir nicht hoffen.
    Die Engländer können ja als Sanktion von der Fußball-WM wegbleiben (falls sie überhaupt mitspielen dürfen) – das kommt beim eigenen Volk bestimmt gut an. Wenn du Zeit hast, würde mich interessieren, wie deine Antwort aussieht, aber vorerst wünsche ich dir einen wunderschönen Tag und alles Gute für das nächste Drittel.

  103. Nuada 20. März 2018 at 08:06

    Nun im Prinzip sieht meine Antwort an ihn aus wie Deine. Hast du etwas anders erwartet? Natürlich weise ich ihn darauf hin, woher er die Informationen hat (er ist übrigens in der Recherche und Argumentation unserer @Heta hier vergleichbar).

    Und ich frage ihn immer wie er es fertig bringt gegen Putin auf Seiten der EU und der BRD zu stehen. Das wird für ihn auch immer schwieriger (muß ich nicht weiter ausführen, denn seine Intelligenz und dass er mit mir eben eine ganz harte Nuss am Hals hat, läßt ihm kaum Spielraum). Aber er steht halt voll auf UK und USA. UK ist aber auch erschüttert, denn er kann ja Rotherham und Telford nicht bestreiten. USA sind die letzte Bastion.

    Und dann habe ich natürlich gefragt, was soll die Reaktion, die sei doch überzogen, denn so schlimm ein Verbrechen auch sei, aber dafür mit dem Kriegssäbel rasseln?

    Darauf war die Antwort ja: es sei kein normales Verbrechen, sonder eine Kriegshandlung auf britischem Boden. Und im Lichte der Fälle der Vergangenheit ja klar, dass Rußland beteiligt sei.

    Trotzdem habe ich ihn natürlich gefragt, was er denn davon hat Rußland als den Satan zu sehen, statt die EU und die BRD. Denn was nutzt uns die Zähmung Rußlands, wenn wir hier im eigenen Land den Satan haben.

    Ich weiß nicht wie lange die Bekanntschaft noch hält. Bisher seit 1971.

    Heute wird nicht diskutiert, ist jetzt auf den 24./25. verschoben

  104. Runkels Pferd 19. März 2018 at 20:13
    Bla, bla, bla!
    Früher haben sich die Agenten reihenweise gegenseitig umgebracht, da hat kein Hahn nach gekräht, wie auch denn es wurde nie publik gemacht. So ist das eben in der Welt der Geheimdienste. Heute wird ein sehr umstrittener Fall aufgebauscht und medial ausgeschlachtet (auch nicht neu) und von Linkspopulisten für ihre Zwecke instrumentalisiert. Für mich ist das nur ein Arbeitsunfall soll sich seine Berufsgenossenschaft damit auseinandersetzen, als Agent hat man schließlich ein Berufsrisiko, als Doppelagent potenziert sich dieses natürlich. Also ab zur Tagesordnung.
    genau! Berufsrisiko. Und noch was- Lohn des Verrats ist Tod. das sollen alle begreifen, die so was vor haben.
    Aber Gestern Roetgen hat schon so weit geredet, dass er diesen Spion Dissident genannt hat und Russland- ein Zwerg! Welche Drogen nehmen Eure Politdarsteller?

  105. mike hammer 19. März 2018 at 21:45
    Auch schon ausgeschlafen, nicht das ich
    ihn vermisse, aber seine Einwände sind doch
    belustigend.
    Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht sorgen,
    also verspotte uns nicht länger mit deinen lächerlichen
    Beiträgen.
    Ein deutsches Sprichwort sagt:
    Das was ich selber tu trau ich auch andren zu. Hier noch
    einer aus der Experimenten Schubkiste:
    In einem modernen Europa ist kein Platz für ethnisch reine Staaten oder Völker.
    Das ist eine falsche Idee aus dem 19. Jahrhundert.
    Wenn wir ein modernes Europa in das 21. Jahrhundert hinüberretten wollen,
    dann werden wir dies mit multi-ethnischen Staaten vollziehen.
    Wesley Clark, Oberbefehlshaber der Nato- Streitkräfte im Kosovo-Krieg
    und Präsidentschaftskandidat 2004
    Alles nicht so tolle, Experiment fehlgeschlagen Europa tot,
    oder, das war doch das Experiment, also erfolgreich abgeschlossen.
    Immer schreibt der Sieger die Geschichte der Besiegten.
    Dem Erschlagenen entstellt der Schläger die Züge.
    Aus der Welt geht der Schwächere und zurück bleibt die Lüge. Bertolt Brecht

  106. @ INGRES 20. März 2018 at 08:26:

    Natürlich weise ich ihn darauf hin, woher er die Informationen hat

    Das ist wohl der einzige Weg. Aber er ist nicht einfach, und je gebildeter jemand ist (und auch einen gewissen Stolz darauf hat, dass er keinen Käsdreck liest sondern seriöse Publikationen und daraus sein Selbstbild zieht), desto schwieriger ist es. Solche Menschen stehen, wenn man ihnen ihre Informationen madig macht, erst einmal vor dem Entsetzen: „Ja, um Himmels Willen, dann weiß ich ja gar nichts!“ Er kann ja wirklich nicht nach England oder Russland fahren und selber ermitteln. Das ist für viele so erschreckend und unerträglich, dass sie sich nicht darauf einlassen, ich denke, das musst du berücksichtigen.

    Es ist auch wahr, wir wissen nicht sehr viel und glauben eine ganze Menge. Aber ein bisschen was wissen wir schon, es ist nur eine andere Art von wissen. Im konkreten Fall wissen wir, dass um diesen Fall ein großes Theater gemacht wird. Und wie wernergerman ausgeführt hat, ist das bei Morden in Geheimdienstkreisen nicht die Regel. Die morden doch andauernd und wie viel bekommen wir davon mit? Außerdem – wenn es unsere eigenen Kreise tun, dann jubelt sogar die offizielle Politschickeria, und Leute, die sich dem Jubel verweigern, wirken verdächtig. So zum Beispiel bei der angeblichen Ermordung Osama bin Ladens, der ebenfalls – der offiziellen Vita zufolge – ein ehemaliger CIA-Agent war, der dann zum Feind übergelaufen ist. (Nicht dass ich die Story von seiner Ermordung glauben würde, ich halte die Infos, dass er Ende 2001 an seiner Nierenkrankheit verstorben ist, für sehr viel wahrscheinlicher, aber dein Bekannter wird das wohl eher nicht so sehen.)

    Heute wird nicht diskutiert, ist jetzt auf den 24./25. verschoben

    Das habe ich nicht gemeint mit dem wunderschönen Tag. 🙂

    Viel Erfolg bei der Diskussion und sei vorsichtig – VTs sind ein gefährliches Terrain.

  107. haflinger 20. März 2018 at 01:05
    Erst wenn der letzte Bolschewist gestorben ist…
    Na nu noch so einer, ist da ein Nest?
    Wem hat die Welt den Bolschewismus zu verdanken?
    Wer sind den die Bolschewiken?
    Lenin oder Trotzki haben nur den Weg bereitet, ebenso ein Marx.
    Jedenfalls sind sie keine Bolschewisten oder auch Kommunisten,
    sie gehören einer völlig anderen Fraktion an.

  108. haflinger 20. März 2018 at 00:54
    Haben ALLE hier schon wieder vergessen daß die DDR, der RUSSISCHE SEKTOR DEUTSCHLANDS war ???
    Nee haben wir nicht auch nicht das der Iwan uns in die Freiheit entlässt,
    damit wir den Amerikaner in den Arx kriechen dürfen und das noch
    richtig tief.
    Wir brauchen weder Russen…
    Wirst uns noch sagen was wir alles brauchen oder auch was wir meiden sollen.
    Zum vergessen gehört Wissen, nur da wo nix ist kann auch nix vergessen werden.
    “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen” US-Regierungsanweisung ICG 1067 vom April 1945 – zitiert nach DIE Welt vom 4. Juli 1994 )
    Das Recht zur Stationierung und ihre völlige Bewegungsfreiheit innerhalb Deutschlands (!) ließen sich die Alliierten im übrigen im Zuge der Verhandlungen zur deutschen Wiedervereinigung auf unbefristete Zeit verlängern. Und die dabei entstehenden Kosten müssen laut Artikel 120 des Grundgesetzes die deutschen Steuerzahler tragen.

  109. Nuada 20. März 2018 at 09:49

    Also der Kuchen ist im Kühlschrank und um 16:00 pünktlich servierfertig. Der Stress läßt jetzt nach.
    Aber ganz kurz für heute ein Letztes:

    Der Bekannte ist sehr, sehr stolz, was ich auch immer wieder abbekomme. Aber ich kann mit sowas umgehen und wenn der Gegenüber nicht bei der Antifa iat, komme ich zum Ziel, auch wenns wie in diesem Fall jetzt schon 8 Jahre dauert. Aber von der Wahrheit gibts keinen Milimeter zurück. Andernfalls platzt es eben. Bis jetzt ist noch alles geplatzt, aber das hier hält nun 41 Jahre und jedes Jahr ist auch noch am 19/20 Doppelgeburtstag. Aber er ist 1 Jahr älter als ich.
    Aber was ich meine vergessen zu haben. Er stützt sich was die Beurteilung Putins angeht auch auf private Erfahrungen. Denn der Bruder ist ehelich mit einem Georgier-Clan verbandelt und die kennen Putin als angeblichen Imperialisten aus erster Hand.
    Das heißt er hat da Privat-Infos, die dir dann z.B. nicht zugänglich sind. Natürlich sind die weiderum nicht objektiv zugänglich, aber ich muß sie jedenfalls beachten. Bei Gelegenheit werde ich sie posten. Das muß schon abgewogen werden.
    Aber jetzt ist für heute Schluß mit kommentieren. Muß wenigstens einmal mal sein. Sonst bin ich gleich schon wieder müde.

  110. @ haflinger 20. März 2018 at 00:54

    Egal, wie oder was… Russen sind BOLSCHEWIKEN…. Putin ist KGB General… Russland ist KEIN Mütterchen.
    Haben das ALLE hier schon wieder vergessen ?

    Derlei Haßtiraden, die ich aus anderen Quellen durchaus gut in Erinnerung habe, sind im Grunde mit der Behauptung, alle Deutschen seien „Nazis“, gleichzusetzen und somit der gleiche Unsinn.

    Haben ALLE hier schon wieder vergessen daß die DDR, der RUSSISCHE SEKTOR DEUTSCHLANDS war ???

    Richtig, Er war es. Er ist es aber nicht mehr, da die Russen im Gegensatz zu den fälschlich so genannten „Befreiern“ aus der westlichen Gegenrichtung Deutschland in die völlige Freiheit entlassen haben, eine Freiheit freilich, die Kohl, Genscher und Konsorten an die, die Sie offensichtlich unterstützen, jämmerlich verraten haben.

    …bei wem IM- ERIKA, in die GEHEIMDINSTLICHE SCHULE gegangen ist???

    Bei den Kommunisten, zudem solchen stalinistischer Prägung. „Russen“ und „Kommunisten“ sind bekanntlich nicht dasselbe.

    Ich bin DEUTSCHER Patriot, aufgewachsen im AMERIKANISCHEN SEKTOR

    Die Betonung gleichermaßen zu deutschem Patriotismus und einer Unterordnung unter einen Machtblock aus dem Ausland, zudem eines solchen, der Deutschland einst unterworfen hat, ist ein Widerspruch in sich.

  111. @Cendrillon
    Habe mir die „zivilgesellschaftlichen“ Jammerer mal angesehen. Auch eine Susanna N. jammert. Es dürfte sich um Susanna N. aus Tröglitz handeln.

  112. @Nuada

    Ach übrigens, es gibt gar keinen Zweifel, das mein Bekannter fallen wird. Er ist wegen seiner Intelligenz mittlerweile in viel zu vielen Zwickmühlen. Er hat ja einen Sohn, der z.B. Tichy abonniert hat. Ja und Tichy ist nicht PI, aber schreibt ja kritisch genug. Dagegen hat er als Bürgerlicher kein Mittel. Außerdem bekommt er Sieferle mit.

    Was er also PI usw. nicht zugesteht, bekommt er von Tichy und Sieferle. Sein Problem ist einfach seine zu große Bildung und sein Bedürfnis nach Seriosität. Putin ist noch eine letzte Bastion, aber die kann er unter diesen Bedingungen auch nicht unverändert halten. Aber es hat 8 Jahre gedauert, bis es reif wurde. Daran sieh man wieweit Menschen aufgrund verschieden Ursachen vernagelt sein können.
    Allerdings ist er fanatischer Gegner jeder VT.
    Ich bin ja auch skeptisch, aber ich wäge immer ab welche Erklärung am sinnvollsten und am einfachsten ist.

  113. Tom62 20. März 2018 at 18:55
    Nette Gegenüberstellung, habs bereits versucht,
    nehme den:
    Es Ist Besser Ein Licht Anzuzünden,
    Als Auf Die Dunkelheit Zu Schimpfen.
    Konfuzius (551-479 v. Chr.)

    „Es gibt Lügen, es gibt verdammte Lügen, und dann gibt es noch die Statistiken “
    (Winston Churchill)

    „… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen … Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden.
    Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden….“
    Mahatma Gandhi, „Hier spricht Gandhi.“ 1954, Barth-Verlag München

Comments are closed.