Print Friendly, PDF & Email

Von WALTER EHRET | Nennen wir die Dinge endlich beim Namen. Deutschland erlebt gegenwärtig seine zweite gesellschaftliche Nachkriegsrevolution, die das Land stärker verändern wird als seinerzeit der Umsturz von 1989. Und anders als alle Revolutionen zuvor, ist es eine Revolution, die in den Köpfen der Menschen und nicht auf der Straße ausgetragen wird. Sie wird gespeist und geboren aus dem freien Wissens- und Meinungsaustausch der Bürger im Internet, die beginnen, ihre eigenen Ziele und Bedürfnisse zu definieren und nicht länger bereit sind, sich von einer volksfernen Politik des Merkelismus, die ihren Bedürfnissen zuwider läuft, bevormunden zu lassen. Und wenn sich die Politik und unser Parteiensystem nicht den Menschen anpassen, werden sie vom Wahlvolk hinweggefegt und ersetzt werden, wie wir das gerade mit dem Absturz der Regierungsparteien und dem Aufstieg der AfD in den Umfragen erleben.

Politdinos ignorieren die Probleme im Land

Die Politdinosaurier aus dem Gestern, die sich – koste es, was es wolle – an der Macht festklammern, sind nicht mehr in der Lage, politische Lösungen, die den Bedürfnissen der Menschen entsprechen, herbeizuführen. Statt dessen halten sie an einer überholten Ideologie des linken Bürgertums fest, die längst zur Minderheitenmeinung wurde. Sie akzeptieren nicht, dass ihre Bürger keine Vereinigten Staaten von Europa wollen, keine sinnlose Geldverschleuderung an die EU, keine Zuwanderung und Islamisierung, die uns ins Chaos stürzt. Sie ignorieren, dass die Menschen die Probleme im Land, wie die Sicherheit im öffentlichen Raum, Migrantengewalt, Terrorismus, Zuwanderungsflutung, Islamisierung, Wohnungsnot, unterbezahlte Arbeit, nicht funktionierende Schulen, gelöst haben wollen. Von dem Bedürfnis des Volkes nach der Erhaltung unserer freien Lebensweise, unserer Kultur, Demokratie, den Freiheitsrechten einmal ganz abgesehen.

Statt Probleme zu lösen, erklärt die Politik den Bürgern den Krieg

Die Gegenwartspolitik gibt keine Antworten auf drängende Fragen. Stattdessen erklärt sie den aufbegehrenden Menschen den Krieg und gängelt sie mit Repressionen, mit Netzwerkdurchsetzungsgesetzen, mit Manipulationen und Verleumdungen in den Medien und der Förderung von SA-ähnlichen linken Terrorgruppen zur Einschüchterung und Zerstörung von Personen, die sich dem Diktat nicht unterwerfen.

Doch Veränderungen kann man in einer Informationsgesellschaft mit den Mitteln der Repression nicht verhindern. Denn solange ein Staat nicht die hundertprozentige Kontrolle über den Informationsfluss hat, sind Veränderungen nicht aufzuhalten. Und deshalb wird der gesamte politisch-mediale Komplex auch scheitern.

Das Volk ist der Souverän

Die gegenwärtige Bewegung hin zu einer echten Volks- und Basisdemokratie, in der der Bürger wieder der Souverän ist und die politischen Notwendigkeiten formuliert, in der Politiker wieder Staatsdiener und der ausführende Arm des Bürgerwillens sind, ist die unaufhaltbare Zukunft. Die Revolution der Onlinegesellschaft unter dem blauen Freiheitsbanner wird dieses Land neu gestalten. Und nichts, was die Politikelite dagegen unternimmt, wird daran etwas ändern.


(Video oben: Professor Kruse im Jahre 2014 zum Thema „dynamische Netze“ in der Anhörung vor dem Bundestag)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

186 KOMMENTARE

  1. Seit Murksel, Antonie Hofgeiger und KGE605 sich höchst persönlich um die „Digitalisierung Deutschlands“ kümmern habe ich Angst um die „Digitalisierung Deutschlands“.

  2. Guten Abend,
    wir hier in Mitteldeutschland hatten dazu damals einen passenden Witz: Das Politbüro wird in den Sitzungssaal getragen. Und als TOP 1 wurde die Schallplatte: Wir sind die Junge Garde … aufgelegt.
    Einen schönen Tag

  3. Walter Ehret: „Die Gegenwartspolitik gibt keine Antworten auf drängende Fragen. Stattdessen erklärt sie den aufbegehrenden Menschen den Krieg und gängelt sie mit Repressionen…“

    SYRERIN LAMYA KADDOR
    BEGEISTERT VON GROKO
    UND MAULKÖRBEN:

    Kolumnen > Lamya Kaddor
    Islam-Pläne der Groko:
    Das ist ein lange überfälliger Schritt
    Pläne gegen Islamfeindlichkeit
    Das ist ein lange überfälliger Schritt

    Eine Kolummne von Lamya Kaddor
    16.02.2018, 14:00 Uhr

    Rechtspopulisten demonstrieren gegen den Bau einer Moschee: Die große Koalition will gegen anti-islamische Strömungen vorgehen. (Quelle: Archivbild/Oliver Berg/dpa)

    Der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD umfasst ein Novum. Erstmals wird darin dem Aspekt der anti-islamischen Stimmung in Deutschland Rechnung getragen.

    Es ist ein guter, wenn auch lange überfälliger Schritt, den pegidaesken Trend in Deutschland endlich expressis verbis anzugehen. Dafür gebührt den Koalitionären in spe Anerkennung, denn die Verachtung der Hasserfüllten in diesem Land ist ihnen hierfür sicher. In den Koalitionsverträgen der jüngeren Vergangenheit war meist nur von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Islamismus, Antisemitismus oder Homophobie die Rede.

    Mit der Erweiterung der Formen von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit tragen CDU, CSU und SPD nun einer Entwicklung Rechnung, die diese Gesellschaft seit fast zwei Jahrzehnten polarisiert, die Gewalt erzeugt und die den Weg für den politischen Aufstieg der AfD geebnet hat…
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83241124/islam-plaene-der-groko-das-ist-ein-lange-ueberfaelliger-schritt.html

  4. Danke, eine sehr erfrischende Analyse, die mich optimistisch stimmen läßt!

    Viele ex DDR-Bürger haben mit dem Untergang des „real existierenden Sozialismus“ eine ähnliche Erfahrung gemacht. Die Symptome des Zerfalls des jetzigen Machtapparates sind nicht wegzuleugnen!

  5. Und dem Vortrag Prof. Krauses lauschte das parlamentarische Establishmend zustimmend und interessiert mit zur Seite geneigtem Denkerköpfchen und mit digital-revolutionären Bildern des „arabischen Frühlings“ im Kopf oder dem cloud-community Potential im Sinn um die Putins und letztlich alles böse dieser Welt hinwegzunetzwerken. In ihrer grenzenlosen Realtätsferne begriffen sie nicht, dass sie es sind, die digital hinweggepixelt werden!

  6. Cendrillon 7. März 2018 at 19:02 ?Seit Murksel, Antonie Hofgeiger und KGE605 sich höchst persönlich um die „Digitalisierung Deutschlands“ kümmern habe ich Angst um die „Digitalisierung Deutschlands“.??

    Es ist zu befürchten, dass in etwas das gleiche Resultat herauskommt, als Wowereit einen Flughafen bauen wollte.

  7. Der Realität ist das persönliche Befinden der Politiker total egal. Doch Politiker die meinen die Realität ignorieren zu können, könnten ebenso die Uhrzeit ignorieren um mehr Zeit zu haben. Die Inkompetenz in der Politik ist einfach erschreckend, viel Gelaber um Nichts und keinerlei Sachwissen zu Entscheidungen mit Tragweite. Dazu ein undemokratisches, kindisches Verhalten, indem man gemachte Fehler nicht korrigiert, sondern trutzköpfig die nächsten hinzu setzt. Würden Politiker für ihren angerichteten Schaden haften, wäre ihr Lebensabend ganz sicher im Knast.

  8. OT und wichtig! Weil in der Vergangenheit alle Versuche gescheitert sind die AfD klein zu halten, soll nun die „Atombombe“ gezündet werden. Der Verfassungsschutz wird von den Parteien aufgefordert die AfD zu beobachten

    „Wenn man nicht ganz auf dem rechten Auge blind ist“
    SPD will Verfassungsschutz auf AfD ansetzen – doch der wiegelt ab
    Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, hat das Bundesamt für Verfassungsschutz aufgefordert, die AfD unter Beobachtung zu stellen. Laut einer Mitteilung sehe der Verfassungsschutz dafür jedoch keine Grundlage. »

    https://www.focus.de/politik/deutschland/nicht-genug-anhaltspunkte-spd-will-afd-von-verfassungsschutz-beobachten-lassen-doch-der-lehnt-ab_id_8576941.html

    „Vollkommen absurd“. AfD empört über Rufe nach Verfassungsschutz. BERLIN. Die AfD hat erneute Forderungen zurückgewiesen, wonach die Partei vom Verfassungsschutz überwacht werden sollte. „Das ist vollkommen absurd“, sagte AfD-Chef Jörg Meuthen der JUNGEN FREIHEIT. „Die AfD ist eine Rechtsstaatspartei, die auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung steht und die Mißstände und Rechtsbrüche anprangert, die die regierenden Parteien zu verantworten haben.“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/afd-empoert-ueber-rufe-nach-verfassungsschutz/

  9. Hoffentlich geschieht das alles bald. Wenn man einstweilen sieht, wie die Volksverräter ihre Schlagzahl erhöhen, wie sie immer schneller machen mit der Deutschlandvernichtung, kann einem schlecht werden.

  10. „Politdinos ignorieren die Probleme im Land“
    Ja.
    „Statt Probleme zu lösen, erklärt die Politik den Bürgern den Krieg“
    Ja.
    „Das Volk ist der Souverän“
    Das ist mit der Elite nicht abgesprochen.

  11. Eine wertvolle Youtube-Dokumentation: „Deutsche Medien erweisen sich als Claquere der Macht und Erziehungsanstalten, während österreichische und Schweizerische Medien auch gelegentlich die Wahrheit sagen. ExpressZeitung schreibt in seiner Februar Ausgabe 2018 über den „Merkel Plan“ und der geplanten Vernichtung Deutschlands.
    https://www.youtube.com/watch?v=WX_XkW9hG0k

    Auf 56 Seiten präsentiert das Schweizer Blatt eine Fülle von Beweisen und Originalzitaten, die in Deutschland NIEMALS in den Medien geduldet würden. Ein MUSS für jeden kritischen Geist, der seiner eigenen Vernichtung nicht umnachtet zustimmt!

    Zum Video: Versprecher bitte ich zu entschuldigen, da nicht geschnitten wird.

  12. Ja und überhaupt, hatte der widerliche und wohl verräterischste Staatspräsident Gauck nicht schon festgemacht, das nicht die Eliten das Problem seien sondern vielmehr das Volk.
    Manchmal glaubt mans nicht, was diese von uns bezahlten Fratzen alles absondern.

  13. Internet schön und gut, aber um an die Macht zu kommen oder diese zu behalten sind eigene TV-Sender, eigene Printmedien usw. für die AFD unerlässlich. Um das „Spiel“ auf Augenhöhe mitspielen zu können sind eigene Medien unabdingbar, eine eigene Internetseite oder eine facebook-Seite reichen da nicht.
    Ferner sollten die Pläne für eine Großdemo in Berlin weiter verfolgt werden.
    Diese Großdemo muss eine Machtdemonstration werden, alle Kreisverbände müssen Busse organisieren und alle Partioten müssen da hin und Flagge zeigen.
    Es müssen 500.000 bis eine 1.000.000 aufmarschieren, dass ihnen der Schreck in die Glieder fährt und sie in Panic geraten.
    Und keine Angst vor ein paar verlausten Antifanten, wir werden vorbereitet sein.

  14. Nochmal OT

    Im RBB Abendschau Berlin ist gerade eine unglaubliche Lügerei bzw. Sauerei gelaufen.

    Die versuchen doch tatsächlich die nicht enden wollende Serie von Brandanschlägen und Auto-Abfackelungen in Berlin „rechten Straftätern“ in die Schuhe zu schieben.

  15. erich-m 7. März 2018 at 19:40

    100% Zustimmung.
    Deine Teilnehmerzahl halte ich zwar leider für utopisch, aber schon 10000+ wäre super.

  16. erich-m 7. März 2018 at 19:40

    Internet schön und gut, aber um an die Macht zu kommen oder diese zu behalten sind eigene TV-Sender, eigene Printmedien usw. für die AFD unerlässlich. Um das „Spiel“ auf Augenhöhe mitspielen zu können sind eigene Medien unabdingbar, eine eigene Internetseite oder eine facebook-Seite reichen da nicht.

    Steve Bannon war gestern in Zürich und Alice Weidel hat ihn gerade in Bezug auf die Thematik Medien konsultiert.

    ie Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, hat sich zu einem Gedankenaustausch mit dem früheren Chefstrategen von Amerikas Präsidenten Donald Trump, Steve Bannon, getroffen. Aus Weidels Büro hieß es, für sie seien besonders Bannons Erfahrungen mit politischer Kommunikation und alternativen Medien interessant gewesen. Das Treffen fand nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in einem Züricher Hotel statt.

    Weidel hatte im Februar angekündigt, ihre Fraktion wolle ihre Kommunikation ab April über einen eigenen „Newsroom“ steuern. Zur Begründung sagte sie in einem Interview, die AfD werde von vielen Medien ignoriert oder mit „Fake News“ schlechtgemacht.

    Bannon zeigt wie es geht

    http://www.faz.net/aktuell/politik/alice-weidel-holt-sich-tipps-bei-trumps-ex-berater-steve-bannon-15481231.html

  17. OT

    Auch daß dieses Vergehen und das 5monatige Vertuschen hier gepostet werden kann, ist den neuen Medien zu verdanken.
    Da hat die Polizei aus einem Ort bei Hannover doch tatsächlich aus Feingefühl gegenüber den beiden Mädchen, die das Erstellen des Phantombildes erst ermöglicht hatten, dieses nicht publiziert. 🙁

    „Lehrte
    Mann entblößt sich vor zwölfjährigen Mädchen

    Die Polizei sucht jetzt mit Hilfe einer Phantomzeichnung nach einem Mann, der im Bahnhof sexuelle Handlungen vor zwei Zwölfjährigen vorgenommen hat. Die Tat hatte sich bereits im September abgespielt.

    Das Phantombild erstellte die Polizei nach den Angaben der beiden Zwölfjährigen. Dass zwischen dem Vorfall im Bahnhof und der Veröffentlichung des Bilds emehr als fünf Monate liegen, ist unter anderem den bisherigen Ermittlungen geschuldet, die Rücksicht auf die beiden Mädchen nahmen.“

    http://www.haz.de/Umland/Lehrte/Nachrichten/Polizei-sucht-zeugen-fuer-Belaestigung-im-Bahnhof-Lehrte

  18. alexandros 7. März 2018 at 19:28
    OT und wichtig! Weil in der Vergangenheit alle Versuche gescheitert sind die AfD klein zu halten, soll nun die „Atombombe“ gezündet werden. Der Verfassungsschutz wird von den Parteien aufgefordert die AfD zu beobachten
    ——————————————————–
    Das machen sie doch eh schon, oder glaubt wirklich einer dass die PC’s oder Mobiltelefone, die Post usw. von AFD-Funktionären nicht überwacht wird?
    Der Horch und Guck ließt und hört überall mit, sogar am Kanzlertelefon, da werden sie bei AFD-Abgeordneten oder Sympathiesanten kaum halt machen.
    Schönen Gruß nach Bad Aibling an den BND/NSA!

  19. EZB wird uns alle bankrott machen. Anbei kurze Erwähnung des aktuellen Hit im Internet. Wichtig für alle, die etwas angespart haben oder auch mehr! Wichtig auch um zu sehen, wohin uns die Merkel-Politik führen wird. Wer das video gesehen hat, kann u.U. noch reagieren. Europas Banken sind quasi schon pleite.
    ________________________________
    you tube.
    Warum wir alles verlieren werden-Banken Insider verrät die Gründe
    Dr. Markus Krall
    217.000 Aufrufe in wenigen Tagen

  20. „Statt Probleme zu lösen, erklärt die Politik den Bürgern den Krieg“

    genau so sieht es aus.

  21. Cendrillon 7. März 2018 at 19:40
    „Im RBB Abendschau Berlin ist gerade eine unglaubliche Lügerei bzw. Sauerei gelaufen. Die versuchen doch tatsächlich die nicht enden wollende Serie von Brandanschlägen und Auto-Abfackelungen in Berlin „rechten Straftätern“ in die Schuhe zu schieben.“
    ________________

    Die Anschläge auf Autos , auch von AfD-Politikern und anschließende Ermittlungen llaufen stets nach dem gleichen Motto ab :

    1. Staatschutz ermittelt
    2. Es werden keine Täter festgestellt
    3.In der Presse werden die Abfackelungen kaum noch erwähnt, weil es ja meist Autos von Rechten oder unbescholtenen, aber wohlhabenden Bürgern sind
    4. Gäääähn. alles verläuft im Sande, und das seit Jahren, dabei kennt man mit hoher Wahrscheinlichkeit die Quartiere der Täter und finanziert diese wohl auch über Programme gegen Räääächts.

    Deswegen jetzt auch diese verlogene , pervertierte Sendung des RBB, um von den wahren Tätern abzulenken . Erinnert mich irgendwie an die
    erfundene NSU.

    Warum wohl das alles ?

  22. Cendrillon 7. März 2018 at 19:44
    erich-m 7. März 2018 at 19:40
    Steve Bannon war gestern in Zürich und Alice Weidel hat ihn gerade in Bezug auf die Thematik Medien konsultiert.
    ———————————————————-
    Die Weidel sollte mit Bannon/Trump einen Deal machen.
    Merkel hat Millionen aus der Steuerkassen der Clinton für ihren Wahlkampf gespendet.
    Was Merkel kann, kann die AFD schon lange.
    Der Deal:
    Wenn die AFD in Deutschland an die Macht kommt, verpflichtet sie sich, als Nachfoger für den TORNADO-Kampfjet den F-35 Jet der Amerikaner für 350 Milliarden zu kaufen. (Hatte Merkel auch vor!)
    Dadurch wir Gleichzeitig der Exportüberschuß von D zu USA ein wenig kompensiert.
    Dafür bekommt die AFD alle Unterstützung von Trump die benötigt wird um an die macht zu kommen.
    Man muss das große Rad drehen, nicht Peanuts!

  23. Wurde alles so ähnlich schon 2001 gesagt:
    http://www.cluetrain.com
    These 95: „We are waking up and linking to each other. We are watching. But we are not waiting.“

    Mit Maas-tollen Gegenmaßnahmen und Restriktionen in totalitären Staaten ist es nicht ganz so leicht und optimistisch wie man denken könnte. Aber das Internet arbeitet für den mündigen Bürger, der neben RTL und Fußball noch willig ist, sich abseits des Mainstreams zu informieren. Ich glaube: Es werden täglich mehr!

  24. Cendrillon 7. März 2018 at 19:40

    Nochmal OT

    Im RBB Abendschau Berlin ist gerade eine unglaubliche Lügerei bzw. Sauerei gelaufen.

    Die versuchen doch tatsächlich die nicht enden wollende Serie von Brandanschlägen und Auto-Abfackelungen in Berlin „rechten Straftätern“ in die Schuhe zu schieben.
    ———–
    Der RBB spielt eine absolut unsägliche Rolle bei der bürgerfeindlichen Staatspropaganda. Das schlimmste Beispiel aus letzter Zeit war die Berichterstattung über Cottbus. Man muss mal die Mitarbeiter des RBB genauer unter die Lupe nehmen, dann weiß man woher der Wind weht. Nur, dass sie im Osten mehr und mehr auf Granit beißen. Es ist nicht nur Anweisung von oben und den Altparteien, diese hetzerische Fakepropanda dort geht von den linksextremen „Qualitäts-Jounalisten“ selbst mindestens zu einem hohen Prozentsatz selbst aus.

  25. Ich muss jetzt aufhören, der „Bergdoktor“ kommt auf ORF2.
    Was fürs Gemüt nach all dem täglichen irdischen Verdruß.

  26. Poggenburg soll entmachtet werden. Die Fraktion hat ihm das Misstrauen ausgesprochen, wurde soeben in der Tagesschau gemeldet.

  27. OT:
    Ich hab Focus wieder mal gefoppt…

    Ihr Beitrag: So können Sie sich für Flüchtlinge engagieren

    Ich unterstütze alternative Medien wie Jouwatch und Tichys Einblick, spende der AfD regelmäßig Geld. Das sollte reichen!

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  28. OT

    „Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen“, heißt es.

    Mesut Göre ist ein solcher Frosch.

    Und der systemkonforme CICERO weiß das, deshalb fragt er ja den Frosch.
    Und der quakt merkelgerecht seinen Dummsprech: Die Lehrer sind schuld, blablabla…..

    Unten eine Kostprobe zu dem Blödsinn, den der CICERO absondert.

    „Gewalt an Schulen –
    „Wären Lehrer besser, bräuchten wir weniger Sonderpädagogen“

    INTERVIEW MIT MESUT GÖRE am 7. März 2018

    In einer Berliner Grundschule muss ein Sicherheitsdienst für Ordnung sorgen. In Sachsen-Anhalt gehen Schüler mit Eisenstangen aufeinander los. Geraten Schulen außer Kontrolle? Im Interview spricht der Sonderpädagoge Mesut Göre darüber, was sich tun muss

    Gibt es denn Gemeinsamkeiten bei sogenannten Problemschulen?
    Nein, das sind alles Einzelfälle.

    An vielen Problemschulen ist der Migrantenanteil überdurchschnittlich hoch.
    Ja das stimmt und diese Tatsache wird häufig für Ressentiments missbraucht. Es ist aber natürlich völlig absurd, zu denken, dass jemand überdurchschnittlich gewalttätig ist, weil er keinen deutschen Pass hat. Vielmehr sind gerade Kinder aus migrantischen Familien von Armut betroffen, was wiederum auch eine soziale Armut und Verrohung mit sich bringt. Aber das hat natürlich nichts damit zu tun, dass sie Ausländer sind, sondern weil sie häufig Kinder von Gastarbeitern sind. Die leben zwar schon in der dritten Generation hier, aber wegen der mangelhaften sozialen Mobilität in Deutschland fällt es vielen Kindern aus Einwandererfamilien noch immer schwer, aufzusteigen.“

    https://www.cicero.de/innenpolitik/spreewald-grundschule-ruetli-schule-gewalt-

  29. Was soll denn das für eine „Atombombe“ sein? Dass der NSA nun die AfD beobachten soll?

    Wen juckt das?

    Die beobachten doch eh alles und jeden.

    Mich, dich – ich und du Müllers Kuh.

    Die AfD sollte den Ball zurückspielen und fordern, die Strippenzieher linker Netzwerke – ergo die SPD – vom VS beobachten zu lassen.

    Vor allem sollte die AfD sehr genau den VS beobachten, für später.

    Wollen sie etwa 6 Millionen einsperren? …nicht wieder die Nummer

  30. Nun, so gut und richtig der Artikel geschrieben ist, danke Herr Walter Ehret;
    dieser ordnet sich aber trotzdem oder gerade dadurch (?) der Überschrift unter:

    „Wenn die Online-Gesellschaft antritt, die Welt zu verändern.“

    Und ich erkenne, hier wie auch an anderen Beispielen, dass es eben noch nicht
    soweit ist, als patriotische Bewegung(en) mehrheitlich eine Wende hin zum Guten
    in Deutschland zu bewerkstelligen. „Was zählt, is uff’m Platz.“
    Besser, alternativlos und auch offline: Was zählt, ist der Mann/die Frau auf der Straße.
    Deutschland nicht am Hindukusch verteidigen, sondern in Deutschland.

  31. (Video oben: Professor Kruse im Jahre 2014 zum Thema „dynamische Netze“ in der Anhörung vor dem Bundestag)
    ***********************************
    Aha, so lange schon wissen die Linken, die Volksvernichter
    der Deutschen, die schon länger im Reichstag leben über ihre eigene Zukunft bescheid?

    Da wundert sich Isafer aber sehr, wie dumm die ca. 600 MdBs sein
    müssen, wenn sie in drei Jahren nicht zu begreifen in der Lage sind.

    Auch schweigende Lämmer türmen aus ihrem selbstgezimmerten Gefängnis, wenn sie einmal in den apple beißen durften, wie die Neger aus dem tiefsten Afrika und den goldenen Wüstensöhnen dieser Erde.

    Nun endlich überkommt auch uns, die wir freiwillig Jahrzehnte lang
    eine Zwangsjacke uns anmessen ließen der Freiheitsdrang, wie schon einmal vor 170 Jahren?
    Und wir merken gerade, dass nicht einmal die Auxillartruppen der Dummen uns hindern können, weil sie eine andere Taktik, Strategie und Endsieg anstreben als unsere direkten Feinde in unseren Parlamenten, Polizei und Militär!.
    Es ist wie mit einem schlecht erzogenen Hund: Der läuft jaulend davon, wenn du dich nach einem Stein bückst. Tiefschwarze Afroneger und vergoldete Kümmeltreiber reagieren genau so.
    Isafer plädiert dafür, dass alle Handlungen, die zur Befreiung des Volkes eingesetzt werden müssen, genau so wenig Verbrechen sein können, wie
    die Verbrechen der Alliierten im WK II und danach am deutschen Volke es waren.
    Deutsche Männer, deutsche Frauen, Deutsche Jünglinge, deutsche Jungfrauen, deutsche Menschen, Deutsche eben – steht au und nehmt euch euer Recht auf eure Freiheut in eurer Heimat, in eurer
    Nation zu leben.
    Isafer vobiscum et nobiscum !!

  32. Wnn 7. März 2018 at 20:03

    Poggenburg soll entmachtet werden. Die Fraktion hat ihm das Misstrauen ausgesprochen, wurde soeben in der Tagesschau gemeldet.

    Stimmt. Auf der Webseite der Aktuellen Kamera

    http://www.tagesschau.de

    Man schaue sich die Webseite der AK von heute einmal an. Abartig. Es gibt für diese Aktuelle Kamera nichts wichtigeres auf dieser Erde als der „Kampf gegen Rechts“. Das ist ja schon pathologisch.

  33. Barry 7. März 2018 at 19:54

    EZB wird uns alle bankrott machen. Anbei kurze Erwähnung des aktuellen Hit im Internet. Wichtig für alle, die etwas angespart haben oder auch mehr! Wichtig auch um zu sehen, wohin uns die Merkel-Politik führen wird. Wer das video gesehen hat, kann u.U. noch reagieren. Europas Banken sind quasi schon pleite.
    —————————————————-
    Ich teile ihre Meinung, der große Knall steht hoffentlich unmittelbar bevor, eine Hyperinflation wird kommen, wie in den 20er Jahren.
    Wer sich genauer informieren will über die aktuelle Finanz-Lage dem empfehle ich kingworldnews.com und dort die Beiträge von Eduard von Greyerz. Top!
    Leute kauft Gold, holt euer Geld von der Bank oder ihr seit in Kürze ruiniert.

  34. Demonizer7. März 2018 at 20:01
    Der RBB spielt eine absolut unsägliche Rolle bei der bürgerfeindlichen Staatspropaganda.
    ++++++++++++++++
    Das ist das unrühmliche Ergebnis der „Fusion“ des ehemals sozialistischen RBB mit all seinen SED-Seilschaften, bei dem der westberliner SFB eingeknickt ist. Der nachträgliche Sieg des Sozialismus über den Westen! Keiner hats bemerkt….

    Gleiche Masche beim ehemaligen RIAS und Berliner Rundfunk. Die gleichgeschalteten Nachrichten aus dem Oberkommando des Bundestages sind unerträglich. Aus der letzten Zeit: Hetze gegen den „Volkslehrer“, „Dennis unser Patriot“, Verschweigen der Ziegenschächtungen aus dem Streichelzoo, Herunterspielen von AntiFa- Terror in der Stadt, sowie verschleiernde Nachrichten über „Schlägereien zwischen Männergruppen“.

    Bei besagten Fahrzeugbränden wird ein „technischer Defekt nicht ausgeschlossen“, so hatte ich es heute vernommen. Also mindestens 5 Autos, die gleichzeitig in Flammen aufgibgen, wegen Kurzschlusses…wird uns als „völlig normal und alltäglich“ untergejubelt. Es darf ja auf den vom Senat gut bezahlten und instruierten faschistische Sturmtrupp „gegen rechts“ kein schlechtes Licht fallen, genau wie die sich ständig wiederholenden Kabelbrände des S-Bahn-Netzes am Bhf. Ostkreuz.

  35. Spektator um 20:12

    „Wollen sie etwa 6 Millionen einsperren…“

    Sie meinen so was wie sozialistische Erziehungsheime?
    Das gibt es doch längst. Die nennen das Schule.

  36. https://www.waz.de/staedte/essen/schueler-protest-gegen-abschiebung-von-krebskrankem-edgar-id213637537.html

    Die Familie beantragte Asyl in Deutschland um eine Krebsbehandlung zu kriegen. Das waren bestimmt ne halbe Millionen Euro, die viele Versicherte Schultern müssten und die ihnen bei ihrer Behandlung fehlen.

    Hat die Presse jede Bodenhaftung verloren?
    Alle betrachten Deutschland als Füllhorn des Gebens, man müsse sich ja nur auf den Weg machen. Die Glückseligkeit der Deutschen strahle dann auf den Planeten hinab, oder wie? Warum soll ich in ein System einzahlen, das keinen Hauch Unterschied macht zwischen Einzahlern und Beziehern?

  37. Und das Ausnutzen unseres Gesundheitssystems wird dann noch als Integrationsleistung verkauft, die zur Aufenthaltsgenehmigung führt!?

    Es ist nur noch zum Kotzen.

  38. „Das Volk ist der Souverän“

    Was bedeutet das? Dieser Satz soll eine Demokratie vorgaukeln. Eine wahre Demokratie gibt es nur mit einem unabhängigen und neutralen Medien-, Schul- und Justiz-Apparat. Das ist de facto nicht gegeben und kein Volk der Erde ist sturer und hält länger an absurden Regeln, Gesetzen und Ideologien fest als das Deutsche.

  39. werta43 7. März 2018 at 20:31

    Man fragt sich wirklich, warum hier jedem illegal hereingestolpertem Asylbetrüger medizinische Behandlung ohne Kostenlimit zur Verfügung gestellt wird, während die deutsche Oma jedes Medikament oder jede neue Brille zuzahlen muss oder sich gar nicht erst leisten kann.

  40. alexandros
    7. März 2018 at 19:28

    Dass die Gewaltenteilung noch funktioniert, hat mittlerweile echten Seltenheitswert.

    Ich habe Tränen in den Augen, denn ich hielt es nicht mehr für möglich.
    Danke für‘s Reinstellen.

  41. Cendrillon 7. März 2018 at 19:02

    Seit Murksel, Antonie Hofgeiger und KGE6050815 sich höchst persönlich um die „Digitalisierung Deutschlands“ kümmern habe ich Angst um die „Digitalisierung Deutschlands“.

    Ihre Ängste sind vollkommen berechtigt.

  42. Die Politdinosaurier aus dem Gestern, die sich – koste es, was es wolle – an der Macht festklammern, sind nicht mehr in der Lage, politische Lösungen, die den Bedürfnissen der Menschen entsprechen, herbeizuführen.
    – – –
    Ich würde eher sagen: Sie wollen es gar nicht. Zumindest die entscheidenden nicht.

  43. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 07.03.2018 – 19:55

    AfD-Fraktion will Poggenburg loswerden

    Rassistische Äußerungen bei einer Aschermittwoch-Rede, Vetternwirtschaft als Vorwurf: Der AfD-Fraktion in Sachsen-Anhalt reicht es offenbar. Sie drängt ihren Vorsitzenden Poggenburg nach Informationen von NDR, WDR und „SZ“ zum Rücktritt. Einer der umstrittensten AfD-Politiker könnte vor der Entmachtung stehen: Die Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt hat ihrem Vorsitzenden Andre Poggenburg nach Informationen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ in einer vertraulichen Sitzung vergangene Woche das Misstrauen ausgesprochen. Sollte er nicht von selbst zurücktreten, werde er kommende Woche seines Amtes als Fraktionsvorsitzender enthoben, heißt es aus der Fraktion. Bundesweit in der Kritik. Poggenburg war zuletzt bundesweit in die Kritik geraten, nachdem er beim politischen Aschermittwoch der AfD im sächsischen Pirna die in Deutschland lebenden Türken als „Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ verunglimpft hatte. Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft nannte er „vaterlandsloses Gesindel“. Diese Rede haben offenbar auch viele seiner Fraktionskollegen als zu extrem empfunden.Die Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, deren Chef Poggenburg bis heute ist, soll am 27. Februar in einer geheimen Sitzung die Vertrauensfrage gestellt haben. Nach Angaben von Teilnehmern habe nur noch ein Fünftel der Fraktionskollegen bei einer geheimen Abstimmung Poggenburg ihr Vertrauen ausgesprochen. Man habe Poggenburg gebeten, den Fraktionsvorsitz niederzulegen und ihm auch empfohlen, als Parteichef in Sachsen-Anhalt zurückzutreten . Zu sehr fürchtete man sich, „durch sein Verhalten weiter in die ganz rechte Ecke gestellt zu werden“, wie ein AfD-Abgeordneter berichtet. „Poggenburg ist vor allem an sich selbst gescheitert.“Nach der Abstimmung habe sich die Fraktion ein „Schweigegelübde“ auferlegt. Für kommende Woche sei jedoch eine Presseerklärung geplant – entweder von Poggenburg selbst oder von seinen Fraktionskollegen, die ihm das Vertrauen entziehen. Kirchner als Nachfolger?Als Nachfolger soll Poggenburgs bisheriger Stellvertreter, Oliver Kirchner, gute Chancen haben, heißt es aus der Fraktion. Innerhalb der AfD Sachsen-Anhalt soll sich die Kritik nicht nur an Poggenburgs rechtem Kurs und seinen verbalen Ausfällen entzündet haben. Kritisiert worden sei von einigen Abgeordneten auch, dass Poggenburgs Lebensgefährtin eine Anstellung bei der Fraktion erhalten habe. Diese Verquickung hatten seine Kritiker bereits beim Bundesparteitag in Hannover vorgebracht. Poggenburg hatte früher bereits erklärt, dass seine Lebensgefährtin zwar eine Ausbildung zur Kauffrau in der Fraktionsgeschäftsstelle absolviere, aber keine finanzielle Abhängigkeit zwischen ihm und ihr bestehe. Poggenburg selbst war heute für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Sein Stellvertreter Kirchner bestätigte lediglich, die Fraktion habe sich unter dem Punkt „Auswertung Aschermittwochsrede am 27. Februar ein Meinungsbild eingeholt. „Hier geht es um interne Fraktionsangelegenheiten, die zunächst auch intern behandelt werden sollen, bis sie abschließend geklärt wurden“. Auch eine Sprecherin der Fraktion wollte die Vorgänge nicht kommentieren. http://www.tagesschau.de/inland/poggenburg-afd-101.html

  44. Wir brauchen den Zusammenhalt. Wir müssen viele unterschiedliche Lösungsansätze ausprobieren. Es werden auch untaugliche dabei sein. Es werden auch „nicht so schöne“ dabei sein. Wir müssen Fehlentwicklungen und Rückschläge auf Teilgebieten in Kauf nehmen.
    Nehmen wir uns ein Beispiel auch an kleinen Völkern, die sich unter widrigen Umständen durchgesetzt haben. Die haben auch viele „unschöne“ Dinge gemacht, und sie halten zusammen.
    Nehmen wir das Beispiel Barbara Lerner Spectre: Mit diesen ihren Aussagen die Zukunft betreffend bleibt die noch im Amt, wurde sie im Fernsehen gebracht: Sie wird von ihren Partnern gehalten. Die Lehre daraus: Man zieht sein eigenes Ding durch. Man kümmert sich um sein eigenes Überleben (in unserem Fall: des deutschen Volkes) und man läßt sich nicht von anderen zu Rücktritten und Distanzierungen verleiten.
    Die anderen können uns zwar ein Stöckchen hinhalten —„Menschenrechte“ oder „Multikulti ist schön(oder unausweichlich)“, — aber wir müssen ja nicht darüberspringen.
    Wir machen unser Ding, und das ist das Überleben des deutschen Volkes, der europäischen Völker.

  45. @ Wnn 7. März 2018 at 20:03

    Poggenburg soll entmachtet werden. Die Fraktion hat ihm das Misstrauen ausgesprochen, wurde soeben in der Tagesschau gemeldet.
    —————————————————————

    Jetzt kommt die U-Boot Fraktion voll hoch. Immer weiter so, bis die AfD nur noch ein Gerippe ist. Geht das durch, ist die AfD endgültig unten durch bei mir. Ich will keine weichgespülte AfD.

  46. Linke und Linksradikale verlangen die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz
    Hamburg Stegner beharrt auf Beobachtung der AfD
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article174316657/Stegner-beharrt-auf-Beobachtung-der-AfD.html

    Dabei gibt es im linken Lager Scharnierverbindungen zwischen den Parteien (SPD, GRÜNE) und und den Linksradikalen
    „Aufstehen gegen Rassismus“. Verfassungsschutz beobachtet Bündnis mit Spitzenpolitikern von SPD und Grünen
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/verfassungsschutz-beobachtet-buendnis-mit-spitzenpolitikern-von-spd-und-gruenen/

  47. Die etablierten Machthaber mögen das Internet nicht…weil es eine Eigenschaft besitzt die sie hassen: Es ist iden­ti­täts­stif­tend, es bringt Menschen zusammen, die gefährlich für Machtstrukturen werden können und das über Ländergrenzen hinweg. Zum Beispiel Patrioten aus verschiedenen Ländern. 😉

  48. DER ALTE Rautenschreck 7. März 2018 at 21:02

    Sehe ich überhaupt nicht so.
    Die AfD-Fraktion in Sachsen-Anhalt kann doch ganz normal einfach einen anderen Vorsitzenden wählen. Wenn eine ausreichende Mehrheit dafür zustande kommt, so sieht es wohl aus, was ist daran schlecht oder warum sind das U-Boote? Klar ist das nicht gerade die tolle Werbung für die AfD, aber das gehört nun mal in der politischen Alltagsarbeit dazu.

  49. haflinger 7. März 2018 at 20:59
    Entweder werden Artikel welche die Fehler der Regierung offenbaren hinter einer Bezahlschranke versteckt oder die Fehlleistungen der Regierung werden häufiger angeklickt und die Zeitungen wollen daran verdienen.

  50. Poggenburg ist ein U-Boot des VS, sagt mir mein Bauch, und der hat sich bislang selten getäuscht! Wird Zeit, daß er entmachtet wird.

  51. @Heisenberg73

    Alleine die ganzen AIDS und Tuberkulosebehandlungen kosten Milliarden.
    Womit wegen der Langwierigkeit der Behandlung und der fehlenden Behandlungsmöglichkeiten in der Heimat sich automatisch ein Bleiberecht ergibt.

    Nur keiner schreibt darüber. Bei den Kosten will ja keiner so genau nachfragen, wir haben es ja.

  52. Auseinandersetzung unter Kuffmucken, in Kuffmucken Unterkunft :
    Prozess
    Pistole in den Mund: Urteil gegen Forchheimer Drogenabhängigen erneut vertagt
    Drei Zeugen – drei Geschichten: Der zweite Verhandlungstag gegen einen 38-Jährigen, der einem Mann eine Waffe in den Mund gerammt haben soll, war verworren.

    http://www.infranken.de/regional/forchheim/pistole-in-den-mund-urteil-gegen-forchheimer-drogenabhaengigen-erneut-vertagt;art216,3228069
    Was das Alles kostet, und zwar den Deutschen Steuerzahler !

  53. fritz72 7. März 2018 at 21:08
    Die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz ist das letzte Mittel des Establishments die AfD klein zu halten.
    Nach meiner Ansicht muss die AfD alles daran setzen dies zu verhindern. Da mag die Abwahl Poggenburgs ein Schritt in diese Richtung sein.

  54. 10 Jahre für ein paar Polenböller:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mitglieder-der-rechtsextremen-gruppe-freital-verurteilt-15482841.html

    Wenn die Antifa AfD-Mitglieder halb totschlägt, deren Häuser anzündet, ihre Familien terrorisiert und ihre Büros verwüstet wird noch nicht einmal versucht, die Täter zu ermitteln; von Strafen ganz zu schweigen.

    Die ‚BRD‘ ist ein Verbrecherstaat, durch und durch. Dagegen hilft nur noch Widerstand, mit ALLEN Mitteln.

  55. Merkel, Maas und ihre linken Konsorten in Politik, Medien und Wirtschaft dürften, sollte die AfD zu einer Bedrohung der etablierten Parteien werden, bald weitere Zersetzungsmaßnahmen einleiten, um den Widerstand zu brechen:

    – Manipulation der Wahlergebnisse bei den nächsten Länderwahlen und dann natürlich 2021 bei der Bundestagswahl (hier verriet sich der offensichtlich parteiische Bundeswahlleiter bereits 2017: http://www.pi-news.net/2017/09/bundeswahlleiter-bezeichnet-waehler-als-rechtspopulisten/)

    – Massive Verschärfung der linken Medienkampagnen gegen die „Rechtspopulisten“ beim Fernsehen (Lanz, Maischberger, Illner usw.), bei den Zeitungen (WELT, FAZ, Focus, Bild usw.) und in Seiten wie Twitter und Facebook.

    – Umfassende Demonitarisierung und Sperrung der regimekritischen Seiten in YouTube (sie hat bereits eingesetzt).

    – Große Versandhändler nehmen stillschweigend weitere kritische Literatur aus den Programm (bereits bei Akif Pirincci und anderen geschehen).

    – Absichtliche Flutung Deutschlands mit möglichst vielen „Flüchtlingen“ und Aussetzen von Ausweisungen, bis nichts mehr rückgängig zu machen ist.

    – Bestellte Gutachten, dass AfD und Pegida grundgesetzwidrige Organisationen seien, mit Beobachtung und am Ende Verbot.

  56. alexandros 7. März 2018 at 21:11
    Gibt auch beim Verfa, Solche, und Solche……jedoch kann Jede(r) dieser Damen/Herren, sehr genau sehen/hören/fühlen, dass die AFD zwar „Rechtsausleger“ hat(welche aber AUCH notwendig sind), aber dennoch Verfasungskonformer ans Werk geht, als die Altparteien mit all ihren Stasi Seilschaften.
    Diese Damen/Herren haben die deutsche Verfassung studiert- und verinnerlicht.
    so wie Verfassungen anderer Länder hat auch unsere Verfassung, nur perpher, mit dem Welt-Völkerrecht zu tun, sondern mit dem Schutz, und den Bürgern UNSERES Landes !
    P.S. und NICHT Bangladesch, indien, Syrien, Afghanistan, oder Nordafrika.
    Auch Nicht den anderen Staaten der EU… diesen höchstens Sekundär.
    Wenn da Staaten mit der „Umvolkung“ aus dem Ruder laufen, (siehe eigene Blockparteien/Belgien),
    hat der VerFa zu (re) AGIEREN- denn dieser Dienst hat UNSERE Verfassung zu schützen.

  57. Auf Lügen ard läuft gerade „Gladbeck“
    Es war im Jahr 1988

    Fällt euch beim Film etwas auf?

    Wer von euch kommt zuerst darauf; .-)

  58. DER ALTE Rautenschreck um 21:02
    Bin da voll mit Ihnen. Eine System-AfD braucht niemand.
    Die Partei AfD, einst angetreten mit hehren Zielen, gegen EURO usw., dann, nach
    Abgang Luckes, auch zunehmend für den deutschen Pöbel sich zuständig fühlend,
    ist seit einiger Zeit damit beschäftigt, sich seiner Ikonen und Wahlergebnisgaranten
    entledigen zu wollen. Warum dieses? Fürchtet die AfD gewinnen zu können?
    Unsere AfD soll unsere Interessen vertreten. Und diese sind nicht mal revolutio-
    nistisch. Recht, Gesetz und Ordnung in Deutschland wiederzuwollen, ist sicher
    etwas, was verlangt werden darf. Soviel zur Theorie.
    Die Straße zu betreten, und seinen Unmut zu aeussern, finde ich angemessen.
    Mehr Offline Protest wagen.
    MfG

  59. Das Internet hat Medien dezentralisiert und die Kontrolle darüber den zentralen Stellen entzogen.
    Ich kann jedem freiheitsliebenden nur raten sich mit Cryptowährungen und der Blockchain Technologie auseinanderzusetzen, weil sie die folgerichtige Weiterentwicklung dazu sind. Die Kontrolle, die die Regierung über die Resourcen der Menschen über das Währungsmonopol hat, die Kontrolle, die Regierungen über Unternehmen ausüben kann, die als Mittelsmann für Dienstleistungen angreifbar und zensuranfällig sind, kann mit dieser Technologie umgangen werden. Es lohnt sich mal bei TED Talks eine Erklärung dazu anzuhören, welche sagenhaften Möglichkeiten in der Blockchaintechnologie stecken.

  60. Beim Verfassungspatriotismus geht es nicht nur um den Schutz des eigenen Landes, es geht um elementare Menschenrechte, auch die sind eine schützenswertes Kulturgut. Damit hat eine Regierung die Waffen an Diktatoren/Terroristen liefert um sich die Bodenschätze und andere geostrategische Ressourcen zu sichern ein großes Problem.

  61. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 07.03.2018 – 21:19

    Täter auf der Flucht, Messerangriff in Wien: Familie schwer verletzt

    In Wien-Leopoldstadt ist es am Mittwochabend zu einer blutigen Messerattacke mit drei Schwerverletzten gekommen. Ein Unbekannter hat auf der Praterstraße beim U-Bahnaufgang Nestroyplatz auf eine dreiköpfige Familie eingestochen und diese lebensgefährlich verletzt.Danach flüchtete er in Richtung Praterstern, wo eine weitere Person mit einem Messer verletzt wurde, so die Polizei. Die erste Attacke ereignete sich vor einem japanischen Restaurant im Bereich Nestroyplatz am Aufgang der U1. Bei den Schwerverletzten handelt es sich um eine österreichische Familie, neben den Eltern wurde auch deren erwachsene Tochter mit einem Klappmesser angegriffen. Danach flüchtete der Täter Richtung Praterstern. Dort gab es einen weiteren Verletzten, der ebenfalls einen Messerstich erlitt. Derzeit ist es aber unklar, ob ein Zusammenhang mit der ersten Tat besteht. Die Fahndung nach dem Täter war laut Polizei im Gange, es gebe eine vage Täterbeschreibung, nähere Informationen dazu gab es vorerst nicht.Über das Motiv des Täters gibt es vorerst Informationen. Zahlreiche Zeugen des Vorfalles wurden vom Landeskriminalamt befragt.U-Bahn musste umdrehen. Die Rettung war mit einem Großaufgebot mit insgesamt acht Fahrzeugen vor Ort. Auch der Katastrophenzug der Wiener Berufsrettung war im Einsatz, um allfälligen Personen eine Aufwärmmöglichkeit zu bieten, wie es seitens der Rettung hieß. Da sich die Angriffe in der Nähe der U1-Haltestelle Nestroyplatz ereignet haben, drehte eine Garnitur auf dem Weg dorthin wieder um. Mittlerweile gibt es aber keine Verzögerungen mehr. http://www.krone.at/1660350

  62. werta43
    7. März 2018 at 21:13
    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

    Unser liebes Tabuthema
    ++++

    Guter Bericht der NZZ!

    Die Zahlen decken sich übrigens mit den von mir hier immer wieder kommentierten Kosten.
    Jeder Kuffnuck kostet demnach im Durchschnitt 30.000 €/Jahr!
    Bei 1,7 Millionen Kuffnucken also
    51 Milliarden €/Jahr!

    Wobei die Zahl von 1,7 Millionen Kuffnucken offensichtlich stark untertrieben sein dürfte!

  63. cybex 7. März 2018 at 21:34

    Auf Lügen ard läuft gerade „Gladbeck“
    Es war im Jahr 1988

    Fällt euch beim Film etwas auf?

    Habe es damals Kopfschüttelnd mitbekommen und schaue es nicht.

    Was soll einem auffallen ❓

  64. eule54 7. März 2018 at 21:46

    Zumindest ist Giffey nicht so extrem ideologisch links wie Schwesig und andere. Über ihren Vorgänger Sarrazin hat sie bisher m. W. auch nie abwertend, sondern eher bewundernd gesprochen. Das wird die SPD aber nicht retten.

  65. lorbas 7. März 2018 at 21:56
    Sehe es auch nicht.
    Was soll einem auffallen ?
    Es gibt nur schon länger hier lebende!

  66. Die etablierten Machthaber werden die Freiheits- und Bürgerrechte immer weiter einschränke müssen um ihre Macht zu behalten und das wird ihnen am Ende das Genick brechen. Das dauert nicht mehr lange… 😉

  67. Lieber Reiner07 7. März 2018 at 19:27.
    Zitat „Würden Politiker für ihren angerichteten Schaden haften, wäre ihr Lebensabend ganz sicher im Knast.“ Ist leider nicht so!
    Kein Witz sondern traurige Tatsache. Im Gegensatz zu den Eidesstattlichen Erklärungen normaler Personal-Ausweis-Sklaven hat der Eid von Politikern wie Merkel und Stein-Meir nur „symbolischen Charakter“. Das wissen die sicherlich und ganz genau! Die schwören Meineide auf der Grundlage von Vorab-Freibriefen für verlogenes, volksfeindliches Gehabe und „DurchreGIERen“ zu ihren Gunsten.

  68. Zinnsoldaten 7. März 2018 at 21:44
    „Beim Verfassungspatriotismus geht es nicht nur um den Schutz des eigenen Landes, es geht um elementare Menschenrechte, auch die sind eine schützenswertes Kulturgut. “
    Ja es geht AUCH um elementare Menschenrechte, aber eben nur AUCH, also sekundär, vor allen Dingen, wenn die Hütte gerade so lichterloh brennt, wie JETZT !
    Herr Gott noch Mal, Agenten haben einen Entscheidungsspielraum, sonst wären sie bei der Polizei gelandet.
    Meines Wissen gibt es bei Geheimdiensten keinen Dienst nach Vorschrift.
    Also Auf Gehts, oder braucht da Jemand neue Agentenführer ?

  69. alexandros 7. März 2018 at 21:58

    lorbas 7. März 2018 at 21:56
    Sehe es auch nicht.
    Was soll einem auffallen ?
    Es gibt nur schon länger hier lebende!

    Vielleicht ist es das, schöne Bereicherungs_Innenfreie Innenstädte.

  70. in gutmenschlichen Kreisen begehrter Schwiegersohn, ist auf Kinderfang

    OT,-….Meldung vom 7. März 2018

    Unbekannter belästigt zwei Kinder

    Die Polizei sucht mithilfe einer Phantomzeichnung ( *siehe Link ) einen Mann, der im Verdacht steht, sexuelle Handlungen vor zwei zwölfjährigen Mädchen auf einem Bahnsteig am Bahnhof Lehrte vorgenommen zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten die beiden Kinder am 27.09.2017, gegen 14:00 Uhr, auf dem Bahnsteig 13 auf einen Zug gewartet. In ihrer Nähe befand sich ein dunkelhäutiger Mann, der die Mädchen ansah und an seinem Geschlechtsteil manipulierte.Aufgrund der Angaben der beiden Kinder hat die Polizei ein Phantombild des Täters anfertigen lassen und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.Der Gesuchte ist zirka 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, von kräftiger Staturschwarzafrikanischer Erscheinung. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes Basecap, einen gräulich-schwarzen Hoodie mit einem orangefarbenen Shirt darunter, verwaschene, weit geschnittene Jeans und Turnschuhe.Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. http://kein-freiwild.info/2018/03/07/unbekannter-belaestigt-zwei-kinder/

  71. johann
    7. März 2018 at 21:57
    eule54 7. März 2018 at 21:46

    Zumindest ist Giffey nicht so extrem ideologisch links wie Schwesig und andere. Über ihren Vorgänger Sarrazin hat sie bisher m. W. auch nie abwertend, sondern eher bewundernd gesprochen. Das wird die SPD aber nicht retten.
    ++++

    Trotzdem, ich kenne keine einzige überzeugende Leistung von auch nur einer Vaginalpolitikerin!
    Du etwa?
    Den größten Mist haben unsere Zonenmastgans, Claudia Roth, Maria Böhmer, Renate Künast, Göring-Dingsda, Simone Peters, Andrea Nahles aber auch Frauke Petry von sich gegeben.
    Um nur einige Schwerpunkte zu nennen!

  72. Wollen wir schon Mal in Bingo Form rätseln was bei der Metzgerei Fachkraft aus Wien heute Abend rauskommt?

    Einzelfall
    Psychisch verwirrt
    Schwere Biographie
    Die Familie aus der Heimat fehlte ihm
    Die Enge im Heim
    Polizeilich bekannte Täter
    Würde erkennungsdienstlich behandelt und dann freigelassen
    Keine Fluchtgefahr
    Mann
    In Wien wohnender Mann

  73. Digitalisierung an sich ist kein Wert, erst Recht kein Mehrwert.
    Sie muss gekoppelt werden an Automatisierung, an Produktivitätssteigerung.
    Unser Wohlstand gründet sich auf der technischen Revolution, der Industrialisierung, der Spezialisierung und dem Fleiß der Menschen.
    Aus Kohle und Stahl und guten Ideen haben wir Maschinen entwickelt, die unser Leben erleichtern, unsere Produktivität steigern und unsere Mobilität und Kampfkraft fördern.
    Das führte die Deutschen an die Weltspitze, im Guten wie im Schlechten.
    Natürlich auch durch die Hilfe der Menschen in der dritten Welt, die für 1 Euro am Tag für uns Kaffee und Bananen ernten, T-Shirts und Jeans nähen und nach Bodenschätzen für Auto-Akkus graben.
    Da wir weltweit wie die Made im Speck leben, werden wir bei der Globalisierung genauso verlieren wie der Adel bei der französischen Revolution. Geld, Güter und oft genug den Kopf.
    Wir Deutsche sind so verdammt fleißig und diszipliniert, pünktlich, zuverlässig und arbeitsam, dass es uns ein Leichtes wäre, einen Wohlstand im eigenen Lande zu schaffen, von dem alle träumen würden.
    Aber nur mit festen Grenzen und ohne Transferzahlungen an die EU und die ganze Welt.

  74. Die gegenwärtige Bewegung hin zu einer echten Volks- und Basisdemokratie, (…)

    Mit dem Einzug der AfD ist zunächst einmal der erste Schritt zurück zu einer zumindest annähernd repräsentativen Demokratie gelungen. Direkte Demokratie sollte sich die AfD sehr bald fett auf ihre Fahnen schreiben.

  75. Das Trennungsgebot in der BRD hat praktisch nie existiert, selbstverständlich ist die AFD und andere Parteien und Interessenvertretungen längst von Nachrichtendiensten durchsetzt, nicht nur vom Deutschen….

  76. alexandros 7. März 2018 at 21:58

    lorbas 7. März 2018 at 21:56
    Sehe es auch nicht.
    Was soll einem auffallen ?

    Es gibt nur schon länger hier lebende!
    25 Gummipunkte! 😉

  77. johann
    7. März 2018 at 22:17
    eule54 7. März 2018 at 22:06

    Vaginalpolitikerin

    Auf dem niveau erwarte von mir bitte keine Antwort.
    ++++

    Ist immerhin nicht moderiert worden.
    Eine bessere Bezeichnung ist mir für die o. g. Tanten gerade nicht eingefallen. 🙁

  78. Poggenburg tritt zurück.

    Schade, aber nach seiner Rede war er wohl nicht mehr zu halten. Seinen Verband hatt er wohl auch nicht im Griff. Naja, besser jetzt als in 6 Monaten.

  79. Die Antifa gilt in den USA jetzt als Terrororganisation!

    Das Heimatschutzministerium des US-Staates New Jersey, vergleichbar mit dem Innenministerium in Österreich, hat die sogenannte „antifaschistische Bewegung“ („Antifa“) offiziell als „Terrororganisation“ gelistet. Dass die „Antifa“ nun von offiziellen Behörden des Terrors bezichtigt werde, deuten Beobachter als Vorstufe zu einem allgemeinen Verbot in den USA.

    Die „Antifa“ sei Teil einer gewaltbereiten, anarchistischen Bewegung, die vor allem durch brutale Anti-Trump-Ausschreitungen aufgefallen sei, heißt es in einer entsprechenden Information des Ministeriums.
    Gewalt, Einschüchterung, Zerstörung

    Der Einschätzung durch das Ministerium gingen eine Reihe von gewalttätigen und zerstörerischen Aktionen voraus, die die Behörde aus Transparenzgründen öffentlich gemacht hat. In Deutschland und Österreich werden bei linksextremen Ausschreitungen bislang nur Einzeltäter belangt.

  80. Quelle Focus.

    Poggenburg verliert Vertrauensabstimmung – AfD-Chef von Sachsen-Anhalt kündigt Rücktritt an

  81. eule54 7. März 2018 at 22:32
    Quelle Focus.

    Poggenburg verliert Vertrauensabstimmung – AfD-Chef von Sachsen-Anhalt kündigt Rücktritt an

    ——————————————————–

    Merkel ist für diese Zustände verantwortlich. Herr Poggenburg hat in meinen Augen nichts falsch gemacht.

  82. 1989 gab es Westfernsehen.
    2018 gibt es AK 1 und AK 2.
    Und 1939 gab es Volksempfänger.

    Die Politiker sind nicht das Problem, die Medien sind das Problem oder die Lösung.
    Die Mediokratie der 80er und 90er mit linken und konservativen Medien wurde spätestens 2005 abgelöst durch die Mediokratur.
    Ideologie statt Wahrheit, das ist unser Problem!!

  83. yugoslawe 7. März 2018 at 22:37

    Aber hat er es richtig gemacht?
    Wenn es einen besseren als ihn gibt, ist das auch gut.

  84. eule54 7. März 2018 at 22:32
    Quelle Focus.

    Poggenburg verliert Vertrauensabstimmung

    Die AfD ist nur doof. Können die mal nichts aushalten.
    Das die sich mit so ein Moslem treffen, da in Syrien ist auch schei-e. Man man man

  85. @ johann 7. März 2018 at 21:07

    [DER ALTE Rautenschreck 7. März 2018 at 21:02]

    Sehe ich überhaupt nicht so.
    Die AfD-Fraktion in Sachsen-Anhalt kann doch ganz normal einfach einen anderen Vorsitzenden wählen. Wenn eine ausreichende Mehrheit dafür zustande kommt, so sieht es wohl aus, was ist daran schlecht oder warum sind das U-Boote? Klar ist das nicht gerade die tolle Werbung für die AfD, aber das gehört nun mal in der politischen Alltagsarbeit dazu.
    —————————————————

    Wir brauchen jetzt keine „politische Alltagsarbeit“. Wir müssen unser Land retten. Das brennt an allen Ecken und Enden. Ich kann so einen Scheiß wie „politische Alltagsarbeit“ jetzt nicht mehr hören. Sorry; aber leider sind viele von diesem Virus völlig vergiftet. Aber bitte, immer so weiter, bis es zu spät ist. Weil ihr angst habt, als Faschisten dazustehen, da ist der Grund der Leisetreterei. „Politische Alltagsarbeit“ … rutscht mir den Buckel runter und wischt dann euer Blut auf auf deutschen Straßen.

  86. Ich bin der Meinung, daß der offene Brief von Jörg Meuthen, welchen die Lumpenpresse nicht abdrucken wollte, hier bei PI exklusiv veröffentlicht werden sollte.

  87. DER ALTE Rautenschreck 7. März 2018 at 22:54

    Poggenburg ist ja nicht nur wegen „ungeschickter“ Äußerungen abgewählt worden, sonder auch wegen einiger Ungereimtheiten bei der Beschäftigung seiner Frau in der Fraktion. Wenn nur drei Kollegen noch für ihn waren, sagt das schon einiges.
    Besser ein Ende mit Schrecken als anders. Haben wir uns nicht auch alle gewünscht, dass Petry rechtzeitig in ihrer Partei abgewählt worden wäre, also vor der Wahl?

  88. OT
    Laut WELT soll Poggenburg den Vorsitz der AfD Sachsen-Anhalt verlieren. Weiß jemand mehr darüber?

  89. Der Verfassungsschutz soll die AfD beobachten?
    Da die Leute des Verfassungsschutzes sicherlich weder leichtgläubig noch ungebildet noch über siebzig sind, sind sie wahrscheinlich selbst zu 80% Anhänger der AfD.
    Sie respektieren somit die Ziele und die Beweggründe und wissen, dass eine „Beobachtung“ keine neuen Erkenntnisse brächte und reine Zeitverschwendung wäre.

  90. Na bitte, vorhin im Studio hörte ich was zu Poggenburg. War aber so undeutlich, dass ich nicht wußte was. Ich hatte die Befürchtung, dass das System nochmal Honig aus seiner Kameltreiber-Äußerung ziehen würde. Jetzt höre ich gerade, dass die Fraktion Poggenburg das Vertrauen entzogen hatte. Super, die AfD funktioniert natürlich.
    Natürlich war es nämlich, als ich damals zeitnah kommentierte, dass ich zu Poggenburg kein Vertrauen mehr hätte. Ging nicht mehr für einen natürlichen Menschen nach dieser Äußerung. Schön wenn es in der AfD normale, natürliche Menschen gibt. Uwe Seeler hat einmal gesagt: das Schönste ist es normal zu sein.

    PS: jetzt fällt mir ein, dass ich im Fitness-Studio meine gehört zu haben Poggenburg habe Verwandtschaft oder Bekanntschaft bei der AfD beschäftigen lassen. Deshalb dachte ich ja. das System hätte wieder eine Steilvorlage gegen die AfD. Also ich bin sicher ich habs gehört, wurde jetzt gerade aber nicht erwähnt.

  91. @ AndTheWormsAteIntoHerBrain 7. März 2018 at 23:08
    Wie haben wohl die oberen Ränge des Verfassungsschutzes, des Verfassungsgerichtes, des Bundesgerichtshof, … ihre Posten erhalten? Vom Mann im Mond eingesetzt? Von total total total unabhängigen und sooo guten Parteien auf ihre Posten gehoben? Wie also?
    Was werden die also tun?

  92. Poggenburg:
    Falls Poggenburg Verwandtschaft oder Bekanntschaft bei der AfD beschäftigte, ist es richtig!
    Wenn aber Poggenburg wegen „Kümmelhändler/Kameltreiber“ das Vertrauen abgesprochen wurde, ist die AfD erfolgreich über das Mainstreamstöckchen gesprungen!
    Ich hoffe ersteres, ansonsten wird die AfD zur FDP 2.0 und das wäre der Anfang vom Ende!

  93. „Die Revolution der Onlinegesellschaft unter dem blauen Freiheitsbanner wird dieses Land neu gestalten. Und nichts, was die Politikelite dagegen unternimmt, wird daran etwas ändern.“

    Genau davor haben diese Deutschlandabschaffer ja die meiste Angst,die Wahrheiten können nicht mehr unterdrückt werden.
    Aus diesem Grunde wird Realismus zur Polemik und das Benennen der Täter zur Fremdenfeindlichkeit erklärt.
    Man schaue nur nach Essen,was dort in den letzten Tagen geschehen ist.
    Man kann es dem Volk, das eigene Versagen und Scheitern,nicht mehr erklären,man kann nur noch versuchen,die,die Aufklären,zu diskreditieren und zu verleumden.
    Wie es die Scharia Partei mal wieder versucht!
    Getreu dem Motto,irgend etwas wird schon hängen bleiben,nur mittlerweile erkennt das
    Volk diese durchsichtigen Taktiken dieser sogenannten Demokraten..

    „SPD will AfD von Verfassungsschutz beobachten lassen – der lehnt ab
    Nicht genug Anhaltspunkte.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/nicht-genug-anhaltspunkte-spd-will-afd-von-verfassungsschutz-beobachten-lassen-doch-der-lehnt-ab_id_8576941.html

  94. INGRES 7. März 2018 at 23:14

    PS: jetzt fällt mir ein, dass ich im Fitness-Studio meine gehört zu haben Poggenburg habe Verwandtschaft oder Bekanntschaft bei der AfD beschäftigen lassen. Deshalb dachte ich ja. das System hätte wieder eine Steilvorlage gegen die AfD. Also ich bin sicher ich habs gehört, wurde jetzt gerade aber nicht erwähnt.

    Kritisiert worden sei von einigen Abgeordneten auch, dass Poggenburgs Lebensgefährtin eine Anstellung bei der Fraktion erhalten habe. Diese Verquickung hatten seine Kritiker bereits beim Bundesparteitag in Hannover vorgebracht. Poggenburg hatte früher bereits erklärt, dass seine Lebensgefährtin zwar eine Ausbildung zur Kauffrau in der Fraktionsgeschäftsstelle absolviere, aber keine finanzielle Abhängigkeit zwischen ihm und ihr bestehe.

    Poggenburg selbst war heute für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

    *https://www.tagesschau.de/inland/poggenburg-afd-101.html

  95. Die AfD sollte eine patriotische Bewegung (DIE LETZTE!) sein und nicht eine Partei, die sich in dieses verfilzte Parteienkartellsystem bereitwillig einrichtet und dabei mehr und mehr, nicht mehr unterscheidbar, vom Rest der Bande wird!

    Sollte das Gleiche mit Höcke abgezogen werden, dann werde ich diese Partei NICHT mehr wählen!!!

  96. Ich mochte Pogge, gerade weil er nicht so ein geleckter, weichgespülter Kerl war, wie bspw. Pretzel!
    Schade

  97. johann 7. März 2018 at 23:29

    Lanz darf sich wieder über sein Lieblingsthema auslassen: die AfD
    __________________________
    Gutties in ihrer Bubbleblase!
    Holzhammerrezept (entsprechende Bereicherung) für JEDEN anwesenden Teilnehmer!!
    🙂

  98. Poggenburg sollte den von seiner Fraktion angebotenen gesichtswahrenden Rückzug annehmen.
    Mir geht es nicht um seine Aschermittwochsrede, welche zwar tumb aber nicht rassistisch war, sondern darum, die AfD Sachsen-Anhalt nicht weiterentwickelt zu haben. Poggenburg hat zwar eine gewisse Bauernschläue und die Ausstrahlung des netten Kumpels von nebenan aber auf Dauer kann dies eben nicht seine Defizite überdecken.

    Wenn er jetzt keine Späne macht und ohne Murren in die zweite Reihe tritt, dann kann er ein guter Indianer für die AfD bleiben aber Häuptling war er nie und wird er auch nie. Wenn er das begreift, dann reicht es auch für einen Listenplatz im Landtag. Mehr aber auch nicht.

  99. OT

    +++Allahu Ackbar Geplärre in Wien+++

    In Wien ist die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort. Ein Mann hat mit einem Messer unter „Allah Allah“ rufen, bisher 4 Menschen teils schwer verletzt. (3 sind Mitglieder einer Famillie)

    In Wien-Leopoldstadt ist es am Mittwochabend zu einer blutigen Messer-Attacke mit drei Schwerverletzten gekommen. Ein Unbekannter hat auf der Praterstraße beim U-Bahnaufgang Nestroyplatz auf eine dreiköpfige Familie eingestochen, alle wurden lebensgefährlich verletzt.

    Danach flüchtete er in Richtung Praterstern, wo eine weitere Person mit einem Messer verletzt wurde, so die Polizei. Gegen 23 Uhr nahm die Polizei im Bereich des Pratersterns einen afghanischen Staatsbürger fest. Der Mann soll dort noch einen Tschetschenen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben.

    Ob der Verdächtige auch für die blutige Messerattacke auf die dreiköpfige Familie beim Nestroyplatz verantwortlich ist, war zunächst unklar. Mit Hilfe von Zeugen wollte man dies so rasch wie möglich abklären, so Maierhofer.
    Erste Attacke

    Die erste Attacke ereignete sich vor einem japanischen Restaurant im Bereich Nestroyplatz am Aufgang der U1. Derzeit sei unklar, ob die Personen von der U-Bahn oder aus dem Lokal gekommen waren, so die Polizei. Bei den Schwerverletzten handelt es sich um eine österreichische Familie, neben den Eltern wurde auch deren erwachsene Tochter mit einem Klappmesser angegriffen.

    Danach ist der Täter Richtung Praterstern geflüchtet. Dort gab es am Abend einen weiteren Verletzten, der ebenfalls einen Messerstich erlitt. Derzeit ist es aber unklar, ob ein Zusammenhang mit der ersten Tat besteht. Über das Motiv des Täters konnte die Polizei vorerst keine Auskunft geben. Zahlreiche Zeugen des Vorfalles wurden vom Landeskriminalamt befragt. Der Einsatz der Polizei hatte um 19.45 Uhr begonnen.

    Die Rettung war mit einem Großaufgebot mit insgesamt acht Fahrzeugen vor Ort. Auch der Katastrophenzug der Wiener Berufsrettung war im Einsatz, um allfälligen Personen eine Aufwärmmöglichkeit zu bieten, wie es seitens der Rettung hieß.

    Der Verkehr der U-Bahnlinie U1 war infolge der Polizeiaktion wegen der Messerattacke im Bereich Praterstraße-Nestroyplatz kurzzeitig unterbrochen, und zwar von etwa 20.15 bis 20.45 Uhr.

    http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5384121/Mann-verhaftet_Dreikoepfige-Familie-bei-MesserAttacke-in-Wien-verletzt?from=rss

    Hier mit Video:

    http://m.oe24.at/tv/news/Messer-Attacke-auf-der-Praterstrasse/325061574

  100. Wie erich und Cendrillon schon erwähnten, die AfD brauch EIGENE Medien!!!
    Am Besten einen eigenen TV Kanal!
    Und natürlich eine Grossdemo in Berlin!

  101. johann 7. März 2018 at 23:29
    Lanz darf sich wieder über sein Lieblingsthema auslassen: die AfD
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ganz ehrlich, wer kann um diese Zeit Lanz anschauen. Einige Rentner und Leute wie ich, welche eben vom Spätdienst gekommen sind. Die wenigen politisch interessierten Menschen außerhalb der genannten Personengruppen, sind längst in einer politischen Richtung zementiert.

    Die einzigen Talkshows mit einer gewissen Wirkung auf dem Michel sind Hart aber Fair wegen der relativ zeitigen Sendezeit und mit Abstrichen Anne Will, kurz nach dem Tatort. Maischberger, Illner oder Lanz sind ohne Relevanz. (uuups reimt sich sogar…)

  102. Veränderungen kommen ja nicht immer gleich insgesamt. Sie fangen, manchmal ganz unscheinbar an. Hier zum Beispiel hat ein einziger Satz einer törichten Volksbeleidigerin, dafür gesorgt, das wenn sie aus ihrer Urlaubswoche zurückkehrt, ganz Österreich sie hassen gelernt hat. So einfach ist das manchmal. Noch was Erfrischendes zum Thema Grüne,
    Martin Sellner zerreist die Dummbratze Roubani, die kürzlich die Österreicher beleidigte und jetzt ne Strafanzeige an der Backe hat. Gut so!
    https://martin-sellner.at/2018/03/06/oesterreich-du-a-negar-roubani-bleib-doch-in-malta-du-a/

  103. johann 7. März 2018 at 22:58

    Ja genauso ist es. Ich gehe jetzt davon aus, dass der Abgang Poggenburgs die AfD in den Umfragen um 1%-Punkt nach oben bringt.

  104. @ Sledge Hammer … …. 23:42 … …Ich mochte Pogge, gerade weil er nicht so ein geleckter, weichgespülter Kerl war…Schade…. u.s.w.

    ganz genau, schade !, wenn es eine gute Entscheidung sein soll, müßte man das auch nach Poggenburgs Rücktritt an den schnell steigenden Prozentwerten der Partei erkennen, und das glaube ich nicht, übrigens, wegen der Gründe des Rücktritts, eben wegen der Aschermittwochsrede in Pirna, wenn man die deutschen ungestraft … „ Köterrasse “ …nennen darf, ( klick ! ) kann ein Hr. Poggenburg am Aschermittwoch die Türken auch als “ Kümmelhändler und Kameltreiber “ nennen, ganz einfach

  105. lorbas 7. März 2018

    „Lebensgefährtin eine Anstellung bei der Fraktion erhalten habe.“
    Kann eigentlich nicht der Grund sein, seit Monaten bekannt. Ist auch nicht der Einzige in der AfD.

    Aber auch in den Altparteien keineswegs die Ausnahme.
    Die AfD-Fraktion im Bundestag arbeitet extrem hart.
    Aber was sich andere BT-Abgeordnete der Altparteien in den Jahren vorher dort geleistet haben, war regelrechts skandalös- ganz andere Nummern- und das wissen die Mainstream-Journalisten auch.

    Das ist allgemein zuviel Geld im Spiel. Und zuviel Politik- mir wäre lieber weniger Regelungswahn und dafür Selbstverantwortung/Freiheit der Bürger.

  106. Tritt-Ihn 8. März 2018 at 00:10
    Danke, hab sie mir angeschaut, die „Goldstücke“. Mein Vorschlag wäre KURZER Prozess, Raus Raus Raus!

  107. Wnn 7. März 2018 at 20:03

    Poggenburg soll entmachtet werden. Die Fraktion hat ihm das Misstrauen ausgesprochen, wurde soeben in der Tagesschau gemeldet.

    Auf den AfD-Seiten sehe ich bis jetzt dazu noch nichts. Die Lügenmedien können viel erzählen.

    Sollte sich diese Meldung bestätigen, dann müssen wir in Sachsen-Anhalt auf die Straße und über die Gründung einer neuen Partei nachdenken. Eine Partei, in der die Weichspüler das Sagen haben, ist nicht mehr wählbar.

  108. Vae victis 8. März 2018 at 00:12

    Ich habe nichts gegen Poggenburg, bis auf seine „ungeschickten“ Äußerungen und vielleicht einige Ungereimtheiten bei der Beschäftigung einer „Lebensgefährtin“.
    Er war vermutlich sogar der beste Mann der AfD Sachsen-Anhalt damals im März 2016, als man händeringend irgendeinen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl suchte. Aber von seinem politischen Format reichte er nie an jemanden wie Höcke oder einige andere heran. Wenn jetzt jemand anderes an die Spitze der AfD in Sachsen-Anhalt tritt, der hoffentlich etwas besser ist, dann kann das für die ganze AfD nur von Vorteil sein.

  109. Vae victis 8. März 2018 at 00:12

    johann 7. März 2018 at 22:58

    Ja genauso ist es. Ich gehe jetzt davon aus, dass der Abgang Poggenburgs die AfD in den Umfragen um 1%-Punkt nach oben bringt.
    ——————————————————————————————
    Selten so einen Müll gelesen .
    Ich würde sagen das es eher 3 % nach unten geht
    Poggenburg redet das, was andere nur denken , aber sich nicht wagen auszusprechen !
    CDU nahe Softis die nicht wissen warum sie in der AFD sind gibts genug , da ist mit Poggenburg 100 mal
    lieber !

  110. lfroggi 8. März 2018 at 00:26

    Vielleicht warten wir erstmal die konkrete Erklärung der AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt dazu ab.

  111. johann 8. März 2018 at 00:25
    Vae victis 8. März 2018 at 00:12

    Ich habe nichts gegen Poggenburg,(…)

    Aber ich. Seit ich von dem Stasi-Vorfahren bei wikipedia gelesen hatte. Dort wurde der Eintrag inzwischen gelöscht. Deshalb muß die taz als Quelle herhalten:

    AfD-Rechtsaußen Poggenburg lobt die DDR
    Der Stasi-Opa wäre stolz
    Im Interview verharmlost Sachsen-Anhalts AfD-Chef Gedenken an die Nazizeit. Sein Opa, der bei der Stasi war, wäre dagegen stolz auf die rechte Politik seines Enkels.
    HALLE afp/taz | Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg hat die DDR gelobt, weil sie sich „zum deutschen Volk“ bekannt habe. Der SED-Staat habe kein Problem mit dem Nationalgedanken gehabt, sagte der Rechtspopulist der Mitteldeutschen Zeitung aus Halle vom Freitag.

    Dies zeige etwa Begriffe wie „Nationalen Volksarmee“ oder „Deutsche“ Demokratische Republik. Heute gebe es dagegen einen „Hang zur Selbstgeißelung“ wegen der „schrecklichen zwölf Jahre“.

    Sein verstorbener Großvater, Oberst der Volkspolizei und Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit, wäre heute stolz auf seinen deutschnationalen Kurs, sagte der 42-Jährige.

    http://www.taz.de/!5440148/

  112. Bezeichnend finde ich, dass es neben der noch ungeklärten Messerei auf der Praterstraße eine andere Messerei unter Afghanen gab und gleichzeitig die SPD ihre Empörung über die Kritik des ungarischen Ministers an der zunehmenden Unsicherheit in Wien verkündete:

    Täter auf der Flucht
    07.03.2018 23:06
    Messerangriff in Wien: Familie schwer verletzt

    In Wien-Leopoldstadt ist es am Mittwochabend zu einer blutigen Messerattacke mit drei Schwerverletzten gekommen. Ein Unbekannter hat auf der Praterstraße beim U-Bahn-Aufgang Nestroyplatz auf eine dreiköpfige Familie eingestochen und diese lebensgefährlich verletzt. Danach flüchtete der Messermann. Die Hintergründe der Tat sind noch vollkommen unklar.

    Zweite Messerstecherei unweit des Tatorts
    Unweit des ersten Tatorts kam es zu einer weiteren Messerstecherei, bei der ein Mann verletzt wurde. Allerdings handelte es sich bei dem zweiten Vorfall um einen Streit zwischen zwei jungen Afghanen vor einem Imbissstand (siehe Video unten). Es besteht also kein Zusammenhang mit der Attacke vor dem japanischen Lokal.

    http://www.krone.at/1660350

    Minister-Video
    07.03.2018 17:29
    Brauner tobt wegen „Herabwürdigung Wiens“

    Der Wahlkampf der Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban sorgt für Verstimmung zwischen Budapest und Wien. Der Grund ist ein von Orbans Kanzleramtsminister Janos Lazar auf Facebook veröffentlichtes Video, in dem die Folgen der Einwanderungspolitik auf die Bundeshauptstadt extrem einseitig und äußerst dramatisch dargestellt werden. Das Video ist mittlerweile von Facebook gelöscht worden. Die Empörung im Wiener Rathaus ist aber nach wie vor sehr groß. Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner (SPÖ) protestierte auf Twitter als „stolze Wienerin auf das Schärfste“ gegen die Darstellung ihrer Heimatstadt. SPÖ-Landesparteisekretärin Barbara Novak betonte: „Der ungarische Wahlkampf hat in Wien nichts verloren.“

  113. Hier ist die Originalquelle:
    https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/mz-sommerinterview-afd-chef-andré-poggenburg-lobt-die-ddr-28185186

    Auszug aus Interview:
    Haben Sie Ihre Vorstellungen vom Deutschtum aus Ihrer Familie übernommen?
    André Poggenburg: In meiner Familie waren viele Kommunisten. Meine Großeltern sind mit dieser Überzeugung teils auch ins Grab gegangen, ein Großvater war Oberst bei der Volkspolizei und beim MfS. Am damaligen Sozialismus und der DDR gab es auch gute Ansätze.
    – Quelle: https://www.mz-web.de/28185186 ©2018

  114. Das ist, was mich zeitweise an der AfD etwas stört. Das die manchmal oder öfter auf freie Meinungsäußerungen, selbst wenn sie nachweislich Satire sind, so reagieren. Aber natürlich hätten wir Deutsche noch viel schlechtere Karten ohne AfD. Da muss sich dann wohl manches unterordnen. Aber gefallen tut`s mir nicht. Ich hoffe, das sich genügend Leute für Poggenburg stark machen.

  115. VivaEspaña 8. März 2018 at 00:36

    Deutscher Kommunist und Patriot zu sein, schließt sich nicht aus. Erinnert sei an Thälmann:

    Ernst Thälmann, KPD-Vorsitzender, schrieb noch 1944 aus dem Gefängnis: «Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation.

    Deshalb sehe ich bei Poggenburg in dieser Sache überhaupt keinen Widerspruch:

    Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg hat die DDR gelobt, weil sie sich „zum deutschen Volk“ bekannt habe. Der SED-Staat habe kein Problem mit dem Nationalgedanken gehabt, sagte der Rechtspopulist der Mitteldeutschen Zeitung aus Halle vom Freitag.

    Dass der „Nationalgedanke“ auf eine andere ideologische Weise von der DDR mißbraucht worden ist, wird auch Poggenburg nicht anzweifeln.

  116. johann 8. März 2018 at 00:36

    WIEN!
    Der Schlächter ist noch nicht gefasst (hat Allah gebrüllt) und die Polizei hat noch immer
    kein Signalement geliefert. Rot-Grüne Schweinerei!

  117. 5to12 8. März 2018 at 00:49

    Danke für die Info. Das wird den ungarischen Minister und sein video ja noch mal extra bestätigen.

  118. Also das mit der DDR hab ich anders erlebt. Alles Nationale, zumal wenn es um Deutschland einig Vaterland ging, war verboten. Und wurde auch verfolgt, nur eben nicht offen. Ich weiß das, weil meine Eltern sich mit anderen Erwachsenen trafen um Fußball-Länderspiele oder WM zu schauen und gemeinsam das Deutschlandlied zu singen. Das waren eingeschworene Gemeinschaften und lebten damit nicht ungefährlich. Da war ich dabei.

  119. johann 8. März 2018 at 00:46
    VivaEspaña 8. März 2018 at 00:36

    Deutscher Kommunist und Patriot zu sein, schließt sich nicht aus.

    Patriot zu sein entschuldigt nicht, Kommunist oder Stasi-Mitarbeiter (gewesen) zu sein. (imho)

    Meine Großväter wären NIEMALS MfS-Mitarbeiter geworden.

  120. @ Freya2018 … … at 00:46 …Poggenburg will Montag seinen Rücktritt verkünden … …Sehr sehr schade!…u.s.w.

    der Poggenburg wird hoffentlich nur als …. Vorsitzender der AfD im Sachsen-Anhaltinischen Landtag zurücktreten, NICHT aber als BT- Abgeordneter, denn nur von diesen 17 AfD Abgeordneten aus Sachen Anhaltinischen hat er diese Mistrauens-Stimmen bekommen,

  121. Freya2018 8. März 2018 at 00:52

    Interessante Info für mich als „Wessi“.

    Ich kann mich auch erinnern, dass in den Westzeitungen über echte fans der „BRD“-Fußballmanschaft oder von Bundesligavereinen berichtet wurde, die jede Gelegenheit bei Ostblockauftritten nutzten, um dort „Flagge“ zu zeigen. Dieses Nationalgefühl war der DDR nach meiner Einschätzung seit den 70ern verdächtig.
    Aber ich glaube, dass es trotzdem in der DDR bis zuletzt immer noch eine Art von „echtem“ Patriotismus und Nationalgefühl gab, das in Westdeutschland schon seit den 80ern erst bei den Linken und heute auch bei CDU u. Co. verpönt ist.
    Oder um es anders zu formulieren: Selbst bei solchen verbohrten Stalinisten wie Mielke wäre es undenkbar gewesen, so auf alles nationale Gedenken und die Geschichte zu spucken, wie es heute alle Parteien (bis auf die AfD) tun.

  122. VivaEspaña 8. März 2018 at 00:32
    Ach, gegen eigene Patrioten sippenhaft?

    Freunde, Euch steht anscheinend der Sumpf noch nicht bis zur Halskrause.
    Das hier ist kein Spiel, sondern die letzte Chance das Ruder noch rumzureissen!

    Und da kommen jetzt wieder die relativierenden Stöckchenhopser; „..nein er hätte das und das nicht sagen sollen und das war auch nicht gentlemenlike, das gehört sich aber ganz und garnicht, das könnte Wahlerstimmen kosten…“ usw.

    Für mich sind solche FDP 2.0 Schwuppis der Genickbruch der Bewegung „Alternative FÜR Deutschland“!

    EISERNER kompromissloser Zusammenhalt sollte hier an 1.(!!!) Stelle stehen!
    Andre ich vermisse dich schon jetzt!

  123. johann 8. März 2018 at 01:01
    Danke für die Rückmeldung. Ja, da hast Du wohl Recht, da gabs ganz große Unterschiede zum dem, was wir dann vor der Mauer vorfanden. Ich selber war immer Patriotin, von den Eltern geprägt. Und heute denke ich oft, das der DDR-Führung zumindet in einem unrecht getan wird: Sie haben und hätten uns NIEMALS mit diesen kulturfremdem Abschaum geflutet. Also soviel Kultur hatten wir. Ausländer kamen um ausgebildet zu werden oder zeitweise bei uns zu arbeiten. Auf der faulen Haut hätte da niemand öffentlich rumliegen dürfen, schongar nicht während wir arbeiten gehen. Ich hoffe sehr, wir kriegen das gemeinsam noch mal hin.

  124. Extrablatt …….Bild Zeitung schreibt das erste mal für das Volk ….

    Das BILD-Manifest
    Deutschland sollte stolz auf den Diesel sein!!!
    Deutschland geht durch die Diesel-Hölle – drohende Fahrverbote, Stinke-Image und Verkaufszahlen im Keller.
    Dabei ist das alles Blödsinn, der Diesel noch lange nicht tot. Und dafür gibt es gute Gründe. Hier 10 Wahrheiten, die sich viele Politiker nicht zu sagen trauen (oder vielleicht einfach mal nachlesen sollten). Unser Diesel-Manifest.
    !!! Der Diesel ist der effizienteste und sauberste Motor für Pkws !!

    https://www.bild.de/auto/auto-news/dieselmotor/bild-manifest-deutschland-sollte-stolz-auf-diesel-sein-55028306.bild.html

  125. @ Sledge Hammer 7. März 2018 at 23:52
    Das muss nicht mal die AfD selbst sein. Einfach ein TV-Sender, der der AfD positiv gegenüber steht. PI und Co sind ja auch kein Teil der AfD, ihnen aber eher mit Sympathie verbunden.

  126. Waldorf und Statler 8. März 2018 at 00:13

    @ Sledge Hammer … …. 23:42
    Danke, stimme zu!

    Sind denn hier alle schon Weichgekochte?
    In der jetzigen Situation kann man nur mit voller Breitseite etwas gewinnen, aber bestimmt nicht mit einem nicht ernstgemeinten Schuss vor den Bug!
    Begreift:
    Angriff ist die beste Verteidigung!
    Wer sich anpasst, hat schon jetzt verloren!
    Sorry, aber da bin ich radikaler und entschlossener als viele hier!

    Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber ist das eigene Volk und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen!
    Und niemals erlahmen!
    Und niemals ermüden!
    Und niemals verzagen!
    Und niemals verzweifeln!
    Sie können uns unterdrücken!
    Sie können uns einsperren!
    Sie können uns meinetwegen töten!
    Kapitulieren werden wir nie!!!!

  127. lfroggi 8. März 2018 at 00:26

    …CDU nahe Softis die nicht wissen warum sie in der AFD sind gibts genug , da ist mit Poggenburg 100 mal
    lieber !
    _________
    Genauso siehts aus!

  128. Sledge Hammer 8. März 2018 at 01:43

    Internationaler Frauentag:
    Glückwunsch an alle Weiba!
    ?
    Danke Sledge
    Und noch was zu Deinem post von vorhin, ich war leider rausgeflogen. Du hast vollkommen Recht. Es gibt nichts mehr zu relativieren, wir müssen hier die allerletzte Notbremse ziehen. Unser Land geht gerade unter, unsere Traditionen, unsere Kultur, die ganze Zukunft, das gesamte Erbe unserer Ahnen, einfach alles. Ich bin auch immer fassungslos, wenn ich sehe, das es da für viele Spielraum gibt und dann kennen die noch ein paar Invasoren, „die sind aber seehr nett“. Für mich nicht mehr. Freunde, es geht um ALLES. Ich hoffe die Patrioten aller europäischen Länder vereinigen sich, jaja, das kann noch dauern, aber manchmal gehts auch ganz schnell. Siehe DDR-Mauer, die ewig stehen sollte. Gott schütze Deutschland und gute Nacht Patrioten

  129. @ Waldorf und Statler 7. März 2018 at 20:57
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 07.03.2018 – 19:55

    AfD-Fraktion will Poggenburg loswerden

    Rassistische Äußerungen bei einer Aschermittwoch-Rede, Vetternwirtschaft als Vorwurf: Der AfD-Fraktion in Sachsen-Anhalt reicht es offenbar. Sie drängt ihren Vorsitzenden Poggenburg nach Informationen von NDR, WDR und „SZ“ zum Rücktritt. Einer der umstrittensten AfD-Politiker könnte vor der Entmachtung stehen: Die Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt hat ihrem Vorsitzenden Andre Poggenburg nach Informationen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ in einer vertraulichen Sitzung vergangene Woche das Misstrauen ausgesprochen. Sollte er nicht von selbst zurücktreten, werde er kommende Woche seines Amtes als Fraktionsvorsitzender enthoben, heißt es aus der Fraktion. Bundesweit in der Kritik. Poggenburg war zuletzt bundesweit in die Kritik geraten, nachdem er beim politischen Aschermittwoch der AfD im sächsischen Pirna die in Deutschland lebenden Türken als „Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ verunglimpft hatte. Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft nannte er „vaterlandsloses Gesindel“. Diese Rede haben offenbar auch viele seiner Fraktionskollegen als zu extrem empfunden.Die Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, deren Chef Poggenburg bis heute ist, soll am 27. Februar in einer geheimen Sitzung die Vertrauensfrage gestellt haben. Nach Angaben von Teilnehmern habe nur noch ein Fünftel der Fraktionskollegen bei einer geheimen Abstimmung Poggenburg ihr Vertrauen ausgesprochen. Man habe Poggenburg gebeten, den Fraktionsvorsitz niederzulegen und ihm auch empfohlen, als Parteichef in Sachsen-Anhalt zurückzutreten . Zu sehr fürchtete man sich, „durch sein Verhalten weiter in die ganz rechte Ecke gestellt zu werden“, wie ein AfD-Abgeordneter berichtet. „Poggenburg ist vor allem an sich selbst gescheitert.“Nach der Abstimmung habe sich die Fraktion ein „Schweigegelübde“ auferlegt. Für kommende Woche sei jedoch eine Presseerklärung geplant – entweder von Poggenburg selbst oder von seinen Fraktionskollegen, die ihm das Vertrauen entziehen. Kirchner als Nachfolger?Als Nachfolger soll Poggenburgs bisheriger Stellvertreter, Oliver Kirchner, gute Chancen haben, heißt es aus der Fraktion. Innerhalb der AfD Sachsen-Anhalt soll sich die Kritik nicht nur an Poggenburgs rechtem Kurs und seinen verbalen Ausfällen entzündet haben. Kritisiert worden sei von einigen Abgeordneten auch, dass Poggenburgs Lebensgefährtin eine Anstellung bei der Fraktion erhalten habe. Diese Verquickung hatten seine Kritiker bereits beim Bundesparteitag in Hannover vorgebracht. Poggenburg hatte früher bereits erklärt, dass seine Lebensgefährtin zwar eine Ausbildung zur Kauffrau in der Fraktionsgeschäftsstelle absolviere, aber keine finanzielle Abhängigkeit zwischen ihm und ihr bestehe. Poggenburg selbst war heute für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Sein Stellvertreter Kirchner bestätigte lediglich, die Fraktion habe sich unter dem Punkt „Auswertung Aschermittwochsrede am 27. Februar ein Meinungsbild eingeholt. „Hier geht es um interne Fraktionsangelegenheiten, die zunächst auch intern behandelt werden sollen, bis sie abschließend geklärt wurden“. Auch eine Sprecherin der Fraktion wollte die Vorgänge nicht kommentieren. http://www.tagesschau.de/inland/poggenburg-afd-101.html
    ___________________
    Warum auch immer,
    da kommt mir der Gedanke, dass die AfD in der Endformation nur über das Netz die Qualen, Schmerzen und das Leid aufdecken soll welches das deutsche Volk nun erleidet und das es nie darum ging dem deutschen Volk mit der AfD zu helfen, es vor dem Ausgerottet werden zu retten, sondern darum die Experimentierer des Experimentes mit dem zu beinen was sie an Quälerei, Schmerz und Leid an dem deutschen Volk erquickt: dann ist es nun Zeit mit dem Schweigen zu beginnen und nur wieder von Vater zu Sohn und von Mutter zu Tochter innerhalb des deutschen Volkes zu reden und ‚deutsch‘ weiterzutragen, weil zum Glück nicht ein einziger Deutscher oder eine einzige Deutsche wahrhaftig dumm oder doof oder blöd ist, auch nicht auf eine AfD reinfällt und ‚deutsch‘ erklärte, haben wir uns bewahrt unter uns im deutschen Volk was uns gehört und das Können uns die Experimentierer sowieso niemals abgreifen oder wegnehmen; die Frau Özoguz hat nur ausgesprochen was sie bemerkt und bei dem was si9e gemerkt hat wird es auch denke ich Zukunft bleiben für die Anderen, wir haben ja eben als deutsches Volk sonst nichts um uns vor der Frau Özoguz und so weiter zu schützen und das ist auch nichts böses, schlimmes oder falsches, sondern eben ‚Schutz auf deutsch‘ und das deutsche Volk darf ‚deutsch‘ sein und ‚deutsch‘ handeln 🙂

  130. Nanu ?
    „Zuwanderer häufiger kriminell belastet

    Lang wurde darauf in Politik und Kriminologie verwiesen: In Kiel wurde am Mittwoch eine Studie zur Kriminalität von Zuwanderern in Schleswig-Holstein vorgestellt. Ergebnisse: Die gemeldeten Nichtdeutschen sind häufiger tatverdächtig, eine geringe Steigerung trat mit der Flüchtlingsbewegung 2015 ein….Ausgenommen wurden dabei ausdrücklich nichtdeutsche Personen,
    die zum Tatzeitpunkt auf der Durchreise in Deutschland waren. “ (sog Rotationseuropaer)

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Studie-in-Schleswig-Holstein-Zuwanderer-werden-haeufiger-kriminell

    die loesung des Jamaika Politikers ??
    „Integration gelinge viel einfacher, wenn die Familie dabei ist.“ ™
    Im Klartext: Familiennachzug per Familien-Nachtzug.

  131. Sledge Hammer 8. März 2018 at 01:16

    Sind denn hier alle schon Weichgekochte?

    Das dürften linke U-Boote sein, die, nachdem die AfD wieder in den Umfragen zulegt, ihre übliche Hetzkampagne starten.

    Ich hoffe doch sehr, daß Poggenburg sich nicht weichkochen läßt, und das mit dem Rücktritt nur ein Gerücht der Lügenpresse ist!

  132. Wenn die Online-Gesellschaft antritt, die Welt zu verändern, dann stellt sie fest,
    daß ein Frühstücksei in Deutschland zu hart gekocht wird, weil wegen einer
    Stromflaute im Kosovo die Digitalen Eieruhren hier nicht richtig gingen.
    Wie erbärmlich! Noch irrer kann die Lügenpresse nicht berichten.
    Erinnert mich in Berlin an 1991 als wir den Oststrom in Westberlin bekamen.
    Das wir jetzt wieder DDR-Niveau erreicht haben, wird verschwiegen.
    Angeblich haben wir ja zu viel Ökostrom der an den Ostblock verschenkt
    werden müsse. Welche Verarschung!

  133. Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld (3:30).
    Deshalb heißt es ja auch, Geduld und Spucke.
    Ansonsten bleib beim Wunschdenken, aber
    bitte keine Vergleiche anstellen zu 89, Satire haben wir genug.
    Und wen die Online-Gesellschaft antritt…
    Viel heiße Luft und wenig Volumen, aber wenigstens
    kontrolliert Dampf ab gelassen. Das ist was ihr sollt und dürft.
    Dazu leistet auch PI seinen Beitrag, also nicht meckern nur Kotzen.
    Früher gab es Stammtische wo nicht nur Skatregeln erklärt wurden
    sondern auch Politische zusammenhänge heftigst diskutiert wurden.
    Das mach mal Online??? Mach das am Stammtisch das geht ohne
    Lokalverbot. Auch der wurde frühzeitig abgeschafft von Spritdrossel
    Rotz und all dehnen die für den Stammtisch zu blöd waren.

  134. Ohnesorgtheater 8. März 2018 at 03:36
    Volkskrankheit Nr.1
    Was möchtest du uns sagen?
    Link von 1:40 min hier abgekippt reicht nicht, das zieht sich niemand rein.
    Oder ein weiterer Beitrag zu Online-Gesellschaft ohne nix und ohne was.
    Einfach nur Windei verballern und wichtig machen.
    Und wen sie nicht gestorben sind, Blogen sie noch heut.

  135. Dystopie 7. März 2018 at 19:35

    Eine wertvolle Youtube-Dokumentation: „Deutsche Medien erweisen sich als Claquere der Macht und Erziehungsanstalten, während österreichische und Schweizerische Medien auch gelegentlich die Wahrheit sagen. ExpressZeitung schreibt in seiner Februar Ausgabe 2018 über den „Merkel Plan“ und der geplanten Vernichtung Deutschlands.
    https://www.youtube.com/watch?v=WX_XkW9hG0k
    —————
    Vielen Dank für das Video. Einige Details kannte ich schon aus einem Vortrag bei einem Historiker.
    Habe gleich ein Abo bei der Express-Zeitung bestellt.
    ########################################
    bet-ei-geuze 8. März 2018 at 04:56

    LEUKOZYT 8. März 2018 at 03:11
    (…) Familiennachzug per Familien-Nachtzug
    ————-
    Früher fand ich Nachtzüge mal was Faszinierendes, mittlerweile wird mir unheimlich, und tut es mir weh, wenn ich einen seh‘.
    https://www.youtube.com/watch?v=4MjUlJTLkJ4
    ————————–
    Unheimlich diese Nachtzüge. Könnte einmal jährlich mit einer Radlergruppe mit dem Nachtzug von Italien
    nach München fahren. Ich lehne jedesmal ohne den Grund zu sagen ab und steige auch in keinem Zug ab Salzburg – München ein.

  136. int 7. März 2018 at 19:34
    Volltreffen oder wir früher, 1000 Punkte
    und ein Ulbricht Bild.
    Das mit dem Aktivist der Arbeit das darfste jetzt vergessen.

  137. Freya2018 8. März 2018 at 00:52
    Also das mit der DDR hab ich anders erlebt.
    Wann hast du was erlebt, vor den 80er oder womöglich
    danach. Es sei den du wolltest im Staate deinen Staat machen,
    Pech gehabt man kann nicht alles haben, selbst 59er Bj. Hallenser.

    VivaEspaña 8. März 2018 at 00:58
    Deutscher Kommunist und Patriot zu sein, schließt sich nicht aus.
    Gucke hier:
    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk. Und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation – eine ritterliche, stolze und harte Nation.“ Ernst Thälmann

  138. Wir werden wieder böse Dinge tun. Wir werden es müssen, wenn wir überleben wollen. Und jemand will, daß es so kommt. Da ist ein roter Faden, der sich seit über hundert Jahren durch unsere Geschichte zieht — eine Rehabilitierung der Deutschen darf niemals erfolgreich sein.

  139. Der Realität ist das persönliche Befinden der Politiker total egal. Doch Politiker die meinen die Realität ignorieren zu können, könnten ebenso die Uhrzeit ignorieren um mehr Zeit zu haben. Die Inkompetenz in der Politik ist einfach erschrecken……,“

    Ich glaube nicht, dass es ihnen egal ist, und die meisten erkennen die Realität. Nur mussten sie feststellen, dass die AfD die Realität viel früher erkannte und mittlerweile vernünftige Lösungsvorschläge anbietet. Das wären auch die ihren, aber sie dürfen nicht etwas vorschlagen, was von der rechtspopulistischen AfD kommt,“ denn von solch einer Partei darf nichts Gutes kommen“.
    Poschardt von der WELT hat ja bewiesen, wie man das macht.
    Nun müssen sie Mittel und Wege finden, die guten Ideen der AfD so darzustellen, als seine es ihre eigenen. Dazu gehört auch, dass man die AfD und hier besonders einzelne Personen mit Hilfe der Medien weiter denunziert oder dass man ins Gespräch bringt, sie durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen.

  140. @ johann 7. März 2018 at 22:58

    [DER ALTE Rautenschreck 7. März 2018 at 22:54]

    Poggenburg ist ja nicht nur wegen „ungeschickter“ Äußerungen abgewählt worden, sonder auch wegen einiger Ungereimtheiten bei der Beschäftigung seiner Frau in der Fraktion. Wenn nur drei Kollegen noch für ihn waren, sagt das schon einiges.
    Besser ein Ende mit Schrecken als anders. Haben wir uns nicht auch alle gewünscht, dass Petry rechtzeitig in ihrer Partei abgewählt worden wäre, also vor der Wahl?
    ——————————————

    Nun, das wusste ich nicht. Aber trotzdem sind wir wieder auf der gleichen Schiene:

    „wegen einiger Ungereimtheiten bei der Beschäftigung seiner Frau“ …

    Ja? Wer sagt das? Ist das belegt? Oder sind das typische Störmanöver? Solche Probleme machen sich die Altparteien nicht. Da bleiben Steuerhinterzieher wie Graf L. oder Millionen in den Koffern, wo man die Auskunft verweigert (Helmut K.) alle im Amt als wäre nichts. Und wir fangen hier an mit „es könnte Ungereimtheiten gegeben haben“. All das zeigt, dass noch viel zu viele denken, das alles hier wäre ein Spaß. Wir brauchen einen großen Schulterschluss Kräfte, die die Islamisierung verhindern, mit allem Mitteln!, und keine Korinthenkackerei wer wo angeblich was.

  141. Ich bin Deutscher, bin Demokrat!
    Wenn die von uns gewählten Politiker das Land in den Abgrund führen, haben wir Deutschen das Recht, Widerstand
    zu leisten ( Artikel 20, Absatz 4 Grundgesetz ). notfalls mit Gewalt wie 1944.

    Deutsche, wehrt euch gegen die Zerstörung unseres schönen Landes und seine rechtswidrige Flutung mit Millionen
    Primitivethnien. Geht auf die Straße, wir Steuerzahler müssen diese ganzen unerwünschten gewaltaffinen Mitesser
    mit unserem Geld ernähren!!!!!

  142. Das Zwischennetz ist ein recht zweischneidiges Schwert

    Man kann es wohl nicht oft genug sagen: Bevor nicht eine eigene deutsche ganzheitliche EDV – von den Gerätschaften zu den Programmen – geschaffen worden ist, muß man das Zwischennetz als ein Feindesland ansehen, auf dem man sich vorsichtig bewegen sollte. Große Möglichkeiten bietet uns Deutschen das Zwischennetz in der Tat: Wir können hier miteinander in Verbindung treten und Neuigkeiten und Gedanken einfach und leicht in sehr großem Umfang verteilen. Man stelle sich einmal vor, man müßte die Texte, die man im Netz schreibt, als Flugblätter drucken lassen und dann an die Leute selbst verteilen. Doch auch die Gefahren und Nachteile sind beträchtlich. Der Feind liest hier sozusagen unentwegt mit und vermag die gesammelten Daten, dank der neuzeitlichen EDV, leider auch sehr gut und umfangreich auszuwerten. Hinzu kommen dann noch die Spitzel, Antifanten und andere Petzen, die einem das Wirken im Netz doch ganz erheblich stören und verderben können und dann ist da auch noch das alte Scheißhaus Heiko…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  143. Die AFD und alle kommenden Parteien, werden die Suppe ausbaden müssen, die man ihnen hinterlässt.

  144. Zitat: „Interne Dokumente beweisen: Antifas erhalten Geld für ihre Teilnahme an Demonstrationen. Parteien und Regierung agieren als Unterstützer im Hintergrund,“ so bereits 2015 Erika Steinbach.

    Offensichtlich werden aus dem Familienministerium unter dem Titel “ Kampf gegen Rechts“ Zuschüsse gegeben. Es kursieren Abrechnungsbelege, die einen Demonstranten-Stundenlohn von 25 (!) Euros dokumentieren und ggf. einen Nachtzuschlag von 6,25 Euros …

    Frage: wer hat da genauere „Insider-INFOS“ und kann da sichere FAKTEN liefern ? Die Wahrheit muss auf den Tisch… das Lügengebäude der Etablierten muss zusammenfallen !

  145. »Die Religionsfrage ist wieder eine Schicksalsfrage für Deutschland und damit für unsere Kinder und Kindeskinder, aber auch eine Schicksalsfrage für Europa. Wir müssen die Hoheit in unserem Lande zurückgewinnen…“, so der Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider

    https://www.youtube.com/watch?v=Qv6_QcDUpiY

    Der renommierte Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider hat sich als Erster an dieses heiße Eisen gewagt und ein Rechtsgutachten zur Einschätzung des Islam als Religion verfasst. In einem hochinteressanten Gespräch mit Michael Vogt legt er seine Einschätzung offen.

    Die Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam Muslime wollen den Islam, ihre Religion, auch in Deutschland leben. Sie bauen Moscheen und Minarette, welche die Herrschaft Allahs propagieren. Die Scharia soll möglichst zur Geltung kommen. Dafür berufen sich die Muslime auf die Religionsfreiheit und werden darin von Politik, Rechtsprechung, Medien und Wissenschaft unterstützt.

    Das Bundesverfassungsgericht hat die Freiheiten des Glaubens und der ungestörten Religionsausübung zu einem vorbehaltlosen Grundrecht der Religionsfreiheit zusammengefasst und in einen denkbar hohen Rang gehoben. Nur gegenläufigen verfassungsrangigen Prinzipien muss das Grundrecht der Religionsfreiheit weichen.

    Fazit: Es besteht beguendeter Verdacht, dass der Islam eher eine „erobernde Polit-Agenda“, denn eine friedensstiftende Religion ist. Hier gilt es dem endlich verfassungsrechtlich einen Riegel vorzuschieben .

    Eine 80-seitige Verfassungsklage von Herrn Prof. Schachtschneider ist kuerzlich wegen „Geringfuegigkeit“ nicht zur Verhandlung angenommen worden. Dennoch – nicht entmutigen lassen.

Comments are closed.