Hauptsache schrill: Islamverfechterin Enissa Amani bei "Hart, aber Fair".

Von PETER BARTELS | Sie hat schöne Haare, ein schönes Gesicht, einen schönen, großen Busen. Schon Alexander der Große war ergriffen von der Schönheit der Frauen von Dareios, dem persischen König der Könige. Dabei konnte der schmucke Grieche den prächtigen Hintern, die dicken Schenkel hinter dem Seidengewand nicht mal sehen …

Zum Glück musste der Persien-Plattmacher die dicke Lippe von Enissa Amani (33) weder beben sehen noch ihre Stimme schrillen hören. Dieses “Vergnügen” hatten Montag Abend, gut 2350 Jahre später, die deutschen Fernsehzuschauer bei “HART ABER FAIR” (Video der Sendung hier). Diesmal à la Metro, Goldwyn Moslem: “Islam ausgrenzen, Muslime integrieren – Kann das funktionieren?”

Kaum hatte Plasberg, das Resthaar etwas dichter als sonst gefönt, die Seehofer-These, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, in die Runde geblasen, legte Amani los: “Der Satz grenzt Millionen Muslime aus.” Die in Aachen geborene Syrerin Du’ A Zeitun (35), “das Kopftuch vom Dienst” (Josef Nyary), dagegen: “Ich bin stolz drauf, deutsch zu sein!” Keiner in der Runde hinterfragte: Nur deutsch sein oder Deutsche mit allem drum und dran? Dann wäre nämlich das riesige Kopftuch, womit sie die Runde dominierte, erstmal weg gewesen. So what…

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann versucht den, von ihrem einstigen Go Cart-Präsidenten Wulff geklauten Merkel-Satz “Der Islam gehört zu Deutschland” ad absurdum zu führen: “Grundwerte, Rechtsstaat, Humanismus, Aufklärung, zu alledem hat der Islam überhaupt keinen Beitrag geleistet.”

Das muss die ehemalige “Flugbegleiterin” anders im Ohr haben: Hatte nicht eine GRÜNE deutsche Warze mal gesagt, die Trümmer-Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut? Und die Türkin Aydan Özoguz hat doch auch so ähnlich gelabert, oder?!? Und so wird die eigentlich süße Amani, die 1985 in Teheran geboren, mit Mama (Ärztin) und Papa (“Literat”) nach Germoney links abgebogen ist, richtig traurig: Sie findet es deshalb sooo schlimm, diesen bösen Satz von einem Partei-Paladin hören zu müssen, dessen Partei “das C für Christentum” trage. Dabei haben „doch die Christen die Juden schon auf den Kreuzzügen abgeschlachtet…“

Bei Allah, woher soll die Zuckerpuppe aus der RTL-Bauchtanztruppe auch wissen, dass die Juden hauptsächlich von Mohammed abgeschlachtet wurden, als der sich vor anderthalb Tausend Jahren in Arabien breit machte …? Und erst sehr viel später massenhaft von einem NSDAP-Genossen namens Himmler & anderen Nazis?? Und so quasselt sie “schon wieder traurig” (Nyary) wie auf einem Basar gegen diese neue deutsche “Demagogie”. Nein, liebes Pack: Der Islam ist friedlich, die Christen sind böse. Dann stolpert und holpert die Amani so schnell, “dass sie kaum noch sich selbst folgen kann” (Kölner Stadt-Anzeiger) von Sizilien nach Kuba, vom Judentum ins radikale Christen-Amerika …

Der Zuschauer pennt längst, Plasberg platzt immer noch nicht. Er beschwichtigt stattdessen mit den Händen, damit Fräulein Amani nicht völlig zum Pausenclown wird. Als Plasberg den moslemischen “Ehrenmord” von Laupheim einspielt (Scharia-Ehemann und Bruder messern eine junge Frau zu Tode, weil sie sich in einen anderen verliebt hatte) zuckt die RTL-Zuckerpuppe die Achseln: Sowas gibt’s doch in Sizilien auch …

“Unerträglich!” Endlich kommt ein richtiger Islam-Experte zu Wort, Hamed Abdel-Samad (46), Ägypter, Politologe, Buchautor. Vor der Fatwa (Todesurteil des friedliebenden Islam) schützen ihn seit ewig Leibwächter. Er sagt: “Der Islam gehört nicht zu Deutschland!” Mehr noch: “Die Salafisten gehören nicht zu Deutschland … 1500 Gefährder gehören nicht zu Deutschland … Erdogan-Anhänger gehören nicht zu Deutschland …” Dann dreht der Politologe, Sohn eines Imams, sich nach links zur Tussi aus Teheran, die natürlich immer noch auf Kreuzzug ist: “Sie haben genug geredet … von Ihnen höre ich nur Gejammer!” Und dann berichtet er von den Parallel-Gesellschaften in Deutschland, die es seit Jahren gibt, aber erst seit ein paar Wochen widerwillig von Merkels Clacqueuren “gesehen” werden, sogar No-Go-Áreas.

Und er sagt, dass türkische Mädchen doppelt so oft Selbstmord begehen wie deutsche Mädchen – die fehlende Freiheit: „Die deutsche Gesellschaft wird offener, die Migranten nicht.“ Hamad hat ein neues Buch geschrieben (“Integration – Protokoll eines Scheiterns”). Niemand dürfe Sonderrechte haben … Die Muslime müssen zur Anpassung bereit sein … „Wenn drei Viertel der Deutschen die Aussage ablehnen, dass der Islam zu Deutschland gehört – sind die etwa alle rechtsradikal, islamophob?“ Natürlich nicht …

Auch der Herr Herrmann aus Bayern darf eine Studie zitieren: “Die Mehrheit der islamischen (!!) Frauen in Deutschland sieht im Kopftuch ein Symbol für die Nichtgleichberechtigung der Frau.” Der Spätzle-Türke Özdemir macht den drolligen Knickblick und eiert diplomatisch: “Wenn das Kopftuch zur Agitation wird, habe ich ein Problem damit.“

Neben ihm sitzt während der Sendung provokant die “Agitation” – mit Moslem-Mantel und Kopftuch, die syrische Streetworkerin Du’ A Zeitun und guckt durch ihre große Hornbrille. Özi sagte kein einziges Wort …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

126 KOMMENTARE

  1. Auf den ersten Blick scheint sie ja gut integriert zu sein, doch dann zeigt auch sie ihr wahres Gesicht. Von den Christen würde sie mehr erwarten, da war es das ewige fördern. Die Aussage von Drehhofer würde die Integration erschweren. Die dritte Generation hat es nicht geschafft sich zu integrieren und hat dieses auch nie vor gehabt. Sie soll sich Mal überlegen warum sie Erfolg hat nicht weil sie urkomisch ist nein das ist sie nämlich nicht. Nur der über Toleranz und der Quote verdankt sie den „Erfolg“

  2. Wenn Arier Mohammedaner werden, dann kommt so etwas heraus!

    Wie die ArierIx Nargess Eskandari-Grünberg, deren Eltern vor den Mullahs fliehen, der wir Schutz gaben, sie nährten, kostenlos studieren ließen und die dann schon länger in Frankfurt lebenden Steuerzahlern empfahl, auszuwandern, wenn sie keinen Mohammedanertempel im Stadtteil Hausen haben wollen!

    Oder diese Heymat-Fourie, die sich gegenüber Sarrazin islamisch-dumm blamierte, weil eben doch die Inder und nicht die Mohammedaner die Zahlen erfunden haben und daher beim Rechnen gegen Sarrazin verlor!

    „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen“
    PEGIDA, Dresden, Sachsen

  3. komisch , bei den Muslimen müssen sich Frauen zurück halten , aber bei uns kreischen sie rum und reden mit Kopftuch (gequirlte Sch…) Blödsinn. —

  4. Ja es wird immer doller, wer lädt denn solche Komikerinnen in eine politische Talkshow ein?

  5. Erst denken, dann reden. Wenn die Olle so gerne Muslima ist, kann sie sich ja im Iran integrieren. Und Tschüss.

  6. Die Zuckerrübe (Runkelrübe) bekam eine ausgesprochen schlechte Presse. Die war wohl selbst den braven Leuten in den Redaktionskonferenzen zu viel. (Leute, bitte macht die 10 Kommentare voll, ich habe ein *OT*)

  7. Ohmann… gebt dieser Tusse doch nicht so viel Aufmerksamkeit… Das ist es doch, worum es der wirklich ging… Da will jemand groß raus und bekannt werden und jeder, der auf das hirnlose Getöse dieser Trulla rumreitet und je länger das durch die Öffentlichkeit geht, desto mehr erfüllt man ihr diesen Wunsch. Dieser Auftritt von gestern ist mE das, was andere mit vermeintlich unbeabsichtigt veröffentlichten Sexvideos bezwecken… Schwups, schon kennt einen die Welt oder wenn’s nur D ist…

  8. Euer Islam-Experte ist Muslim und lebt von Islam und „Islam-Kritik“. Alles, was er hat und ist, hat er daraus. Er wird von MSM genauso hofiert wie von Euch. Er ist ist dort, wo der Wind sich hindreht. Schaut Euch seine Reaktion auf den muslimischen Terrorismus in Berlin an, das sollte eigentlich ausreichen.

  9. Wer einmal im Sommer über den Newski Prospekt in St.Petersburg, Ochotny Rjad in Moskau oder den Chreschtschatyk in Kiew lief

    wird nie wieder eine der fetten, arroganten und unpatriotischen Deutschen Frauen auch nur in seiner Nähe haben wollen

    erst heute lief mir wieder so eine Horde fetter, gepiercter, rauchender, arroganter Ungetüme über den Weg. Kein Wunder, daß Deutschland ausstirbt. Kein ordentlicher, sauberer, ehrlicher, fleißiger und sportlicher Deutscher, macht solch einer bewußt ein Kind

    Ein Deutscher Offizier aus traditioneller Familie, der mit einer hübschen russischen Ärztin / Patriotin verheiratet ist

  10. Die AfD wirkt – das sieht man am aktuellen TV-Programm und ganz besonders in den Quasselbudensendungen von Will, Ill, Kreischberger und Blaszwerger, die man sich übrigens in den meisten Fällen ersparen kann.

    Trotzdem hier ein Hinweis auf morgen. Bei Kreischberger geht es um die importierte Gewalt wahrscheinlich ohne diese beim Namen zu nennen.

    morgen · Mi, 11. Apr · 22:45-00:00 · Das Erste (ARD)
    Maischberger

    Angst auf der Straße: Muss der Staat härter durchgreifen?

    „Die Aufgabe des Staates ist es, für Recht und Ordnung zu sorgen. Diese Handlungsfähigkeit war in den letzten Jahren oft nicht mehr ausreichend gegeben.“ Mit dieser These hat CDU-Minister Jens Spahn eine hitzige Debatte ausgelöst. Seine Kritiker warnen, dass mit solchen Aussagen Angst verbreitet werde, obwohl die tatsächliche Sicherheitslage besser werde.

    Doch wie sicher können wir uns wirklich noch im öffentlichen Raum fühlen, in der U-Bahn, auf großen Plätzen, beim Joggen im Park? Hat der Staat kapituliert, wenn Drogendealer wiederholt verhaftet und dann wieder freigelassen werden? Bestimmen in manchen Stadtvierteln kriminelle Clans die Regeln und nicht die Polizei?

    Die Gäste:

    Gerhart Baum, FDP (ehem. Bundesinnenminister)
    Philipp Amthor, CDU (Bundestagsabgeordneter)
    Carolin Matthie (bewaffnete sich aus Angst vor Übergriffen)
    Hayko Migirdicyan (hat Kiosk an kriminellem Brennpunkt)
    Bodo Pfalzgraf (Polizeigewerkschafter)
    Thomas Feltes (Kriminologe)

    Die AfD wirkt – auch ohne dass AfD-Politiker eingeladen werden.

  11. „fiskegrateng 10. April 2018 at 20:05
    Euer Islam-Experte ist Muslim und lebt von Islam und „Islam-Kritik“. Alles, was er hat und ist, hat er daraus. Er wird von MSM genauso hofiert wie von Euch. Er ist ist dort, wo der Wind sich hindreht. Schaut Euch seine Reaktion auf den muslimischen Terrorismus in Berlin an, das sollte eigentlich ausreichen.“

    ????????

  12. der eigendliche hintergrund an der weiblichen beschneidung ist ja das sie sich keinen „rubbeln“ soll
    das soll sie über den mann machen so wie es allah/gott vorgesehen hat beim mann sieht es fast ähnlich aus (also das sie sich weniger heufig anfassen, und ihre bedürfnise besser an einer frau ausleben können,kann homosexualität entgegenwirken)
    wenn die teile die empfindlich sind also weg sind geht diese weniger fremd fällt keine steinigung oder einfach nur ehebruch an
    es wurde auch immer jünger denn dann passiert dann passiert das noch weniger und die frau wird für ihre rolle als diener gottes wieder etwas besser gerecht eine echte moslima

    damit es keinen stress gibt könnte sie auch ein kopftuch tragen dann wird sie weniger angesprochen und der mann bekommt keine hintergedanken wer sich also freizügig kleidet vielleicht noch oberbusen raushängt könnte ja rein theoretisch die männer etwas zu heiß machen und zu „konflikten“ führen
    etwas überpropozionierte männer könnten meinen sie sei eine protituierte und sie dann auch wie freiwild zu behandeln sie hat es ja verdient
    sie gehört nur ihren mann fremdgehen ist nicht

    selbstbefriedigung als große sünde ? man sollte darüber nachdenken

    die weibliche beschneidung ist also durchaus islamkonform sie stimme mit vielen anderen überein auch das die frau ihre völlige befriedigung durch den mann erhält

    wenn man den gg artikel also liegt die ungestörte relgionsausübung wird gewährleistet könnte man es als religionsausübung interpretieren sie steht an dem selben stellen wie die männliche beschneidung

  13. Cendrillon 10. April 2018 at 20:08

    Ich hätte mir Prof. Christian Pfeiffer gewünscht, der sicher erklärt hätte, dass die mohammedanische Gewaltkriminalität seit September 2015 rückläufig sei und das dies ohnehin nur ein durch „Rechtspopulisten“ aufgebauschtes Probläm darstelle…

  14. Ich begreife bis heute nicht, warum diese ENissa so hochgejazzt und gepusht wurde. Sie ist weder witzig noch aussergewöhnlich intelligent und die Stimme ist grauenhaft. Das dümmliche persische Verona Feldbusch- DOouble, diese Art Frau, die immer nur über sich spricht und ihre Herkunft und grenzdebil kichernd ältlichen Männern natürlich gefällt in der prallen aber anspruchslosen Form, finde ich einfach zu platt und geradezu bedauernswert. Mit zielsicherer Ahnungslosigkeit über alles mögliche schwafelnd langweilt sie zu Tode. Wer die öfter sieht, weiss dass die selben Floskeln und Erzählungen immer wider kommen. Nun war sie wohl einige Zeit zum Glück im Ausland und obwohl es alles so super gelaufen sein soll, bringt ihr Management die in wirklich jeder 4. klassigen Laberbude unter um die weider ins Gedächtnis zu bringen.
    Es nervt nur noch. Die ganze Comedy- Szene besteht nur noch aus Leuten. die selber ständig ihre Herkunft thematisieren und andere “ Kultür“ haben und alle eigentlich nur letztendlich von Kaya Yanar abgekupfert haben, der dies längst zu seinem Programm gemacht hat.

    ZU der Sendung und dem linken Moderator muss man ebenso wie zu Lanz und den Maischbergern und Wills und Co.nichts sagen .. bezahlte Klatscher, handverlesene Gäste und Zuschauer, zensierte Zuschauerstimmen .. zurechtgeschnittene Einspieler ..

    Und derweils – wer es nicht weiss – die Kommunen wissen offenbar nun wie sie ihre Goldstücke nun bezahlen werden durch unser GEld – sie werden die GRudnsteuer für euere kleinen Eigenhäuschen extrem anheben. Die Bundesrichter sind urplötzlich – hahahah- darauf gekommen, dass das mal neu geregelt werden muss … bis zu das 30 fache soll es denn werden …. da werden Viele verkaufen müssen und wer kauft da noch bei solchen Steuern ? Die Enteignung ist in vollem Gange.

  15. Kotzklumpen.
    Allesamt da.
    Samad .. da weiß ich nicht recht. Er hat sowas gesagt von….Integration klappt da nicht richtig, wo die VERMISCHUNG nicht richtig stattfindet.

    Der hat, denke ich, auch bloß die vermischte, neue Gesellschaft im Sinn.
    Klar…aus seiner Sicht!!!

    Das Deutsche hat er nicht im Fokus.

    Um Das Deutsche müssen wir uns endlich selbst kümmern.
    Und aufhören Ausländern hinterher zu rennen.

    Sonst wird das alles nix mehr!

  16. Diskussion mit mohammedanischem Hintergrund? Laut, schrill, konfus … es geht nicht um das bessere Argument, es geht nicht um Logik. Es geht allein um Verwirrung und das letzte Wort zu haben. Also nutzlos.

  17. Ja Sackra- Krutzitürken !

    Leider hat der Vater, als Besitzer dieser ungehobelten Ei_Nisse, seine „Kleine“ nicht schon längst ZWANGSVERHEIRATET, dann würde die Holde von ihrem Käufer bei jedem Aufmupf eine auf’s Maul kriegen und a Ruah hätt’s.

    Ze_fix noamoi !!!!

  18. Sauerlaender77 10. April 2018 at 19:56
    Auf den ersten Blick scheint sie ja gut integriert zu sein, doch dann zeigt auch sie ihr wahres Gesicht. Von den Christen würde sie mehr erwarten, da war es das ewige fördern.

    He, du hysterische Teheran-Trulla, dann lass dir sagen, dass für jeden

    Jihad-Anschlag,
    für jeden Ehrenmord und jeden
    tollwütigen Koma-Kopftreter-Ork und
    Grundschul-Messerstecher

    ihr immer weniger erwarten dürft!!
    Wir haben die Schnauze gestrichen voll von euch Musels!

  19. Ein Bekannter muslimischer Herkunft meinte zu mir, man habe vermutlich vergessen, sie zu beschneiden…
    Deshalb sei sie außer Rand und Band.

  20. Eurabier 10. April 2018 at 20:14

    1989 – 2019: 30 Jahre DDR-freie DDR. Und danach? DDR!

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-landtagswahl-2019-brandenburgs-cdu-erwaegt-koalition-mit-der-linken/21160852.html

    Brandenburgs CDU erwägt Koalition mit der Linken
    Tabubruch in Brandenburg: CDU-Chef Ingo Senftleben erteilt einer Koalition mit der AfD nach der Landtagswahl eine klare Absage. Dafür schließt er eine Regierungszusammenarbeit mit der Linken nicht aus.

    Die CDU hat mit der CDU noch ungefähr soviel zu tun wie ein ALDI-Lambrusco mit einem Château Mouton Rothschild 2010

    https://www.millesima.de/chateau-mouton-rothschild-2010-c-cb-6.html?declinaison=c_cb_6&gclid=EAIaIQobChMIxPe2i6mw2gIViRoYCh2gLARlEAQYASABEgJWA_D_BwE

  21. Bei der Trulla fällt mir ein: Was macht eigentlich Kader Loth?

  22. Ich habe die Sendung zwar nicht gesehen aber vermutlich der Selbe KLIMBIM wie immer.
    Niveaulos, schamlos, taktlos, sinnlos!

  23. Enissa Amani ist eine süße Maus mit einer prägnanten stressigen Stimme.
    .
    (Man könnte sich irgendwann dran gewöhnen)
    .
    Sie sollte sich aber unbedingt aus solchen politischen Themen heraushalten und ihre Comedy machen. Sonst macht sie sich nur zum Löffel..

  24. Heute in unserer kleine Stadt auch wieder drei Schwarzcongoweiber, jede mit Kinderwagen, gesehen.
    Ficki, ficki geht auch bei „Bürgerkrieg?“
    Umvolkung ist nicht immer angenehm, vor allem nicht für die wegschaffende Bevölkerung!
    Sarkassmus off.

  25. Hübsch links dumm – und grün hinter den Ohren. Plasberg ein alternder Narr. Auf diesen Niveau ist deutsches Kabarett generell: Welke hängt Osterhasen ans Kreuz, bei Mohammed aber fehlen ihm die Ostereier. Islam hängt mir zum Hals raus – er soll raus, schnell. Hass auf Ungläubige hat keinen Platz bei uns.

  26. Gardes du Corps 10. April 2018 at 20:05

    Kein ordentlicher, sauberer, ehrlicher, fleißiger und sportlicher Deutscher, macht solch einer bewußt ein Kind

    So ist es recht! Wenn eine von denen abends zu mir sagt: „Und jetzt besorg’s mir!“, antwortete ich immer: „Ja, was denn? Die Geschäfte haben doch schon alle zu.“

  27. Mit dem MonsterButt den die Ei_Nisse ihr Eigen nennt, würde sie sich hervorragend als Twerker_in bei irgend einer Nigga_Rap Combo eignen.

    worky worky, twerky twerky…… bitch

  28. Interessant das diese Dame tatsächlich schwer psychisch Kranke wie z.B. Schizophrene mit indoktrinierten Islamisten, die kalkuliert und wohlüberlegt, ja rational aus ihrer Sicht handeln, in einen Topf werfen darf und dafür noch gefeiert wird. Da werden schwerste Erkrankungen verharmlost und Personen und Angehörige die darunter leiden diffamiert. Mal wieder ein absoluter Fernseh-Tiefpunkt.

  29. Möchte nicht in einem KH arbeiten:
    https://www.dailysabah.com/deutsch/deutschland/2018/04/09/oberarzt-im-theresienkrankenhaus-erdogan-kann-sich-um-euch-kuemmern

    Stelle mir die Situation so vor: Rotzlöffel türkischer Herkunft kommt wg. „Darm“ ins KH… wird dort nicht wie Sultanprinz behandelt, sondern müsste sich wenigstens assimilieren an Situation … weshalb gleich wieder das typische Muselopfergeheule los geht…

    Wie schön es in D doch war, bevor’s die doppelte Staatsbürgerschaft gab und Türken o.ä. mit deutschem Pass das Gefühl haben, sie seien Deutsche… Ich wäre doch auch kein Türke oder Marsianer, nur wenn ich ein Papier welches das besagt in Händen hielte.

    Ich plädiere daher für die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft; zumindest für nichtintegrierbare Ethnien.

  30. Hat die Iranerin (äh Deutsche) einen extra Bonus für ihren Auftritt bekommen ?
    Optisch = Zuckerpuppe/Barbiepuppe,- aber fanatisch und penetrant !
    Der arme Hamed Abdel-Samad,- mußte diese „Furie“ ertragen !

  31. Lasker 10. April 2018 at 20:10
    „fiskegrateng 10. April 2018 at 20:05
    Euer Islam-Experte ist Muslim und lebt von Islam und „Islam-Kritik“. Alles, was er hat und ist, hat er daraus. Er wird von MSM genauso hofiert wie von Euch. Er ist ist dort, wo der Wind sich hindreht. Schaut Euch seine Reaktion auf den muslimischen Terrorismus in Berlin an, das sollte eigentlich ausreichen.“

    ????????
    —-

    Samad. Guen Morgen Berlin. Gute Nacht alle, die nicht schnallen, dass Islam nicht das Problem ist, sondern die, die ihn brauchen.

  32. erich-m 10. April 2018 at 20:24

    Ich habe die Sendung zwar nicht gesehen aber vermutlich der Selbe KLIMBIM wie immer.
    Niveaulos, schamlos, taktlos, sinnlos!

    Auf tagesschau24 habe ich gerade in eine Wiederholung gezappt und kann dir nur zustimmen: Nutzlos! Ich habe seit ihrer Erfindung noch nie eine „Talkshow“ länger als fünf Minuten ausgehalten. Das ist, was der Name sagt, also eigentlich vollkommen ehrlich:

    Talk = Geschwätz. Show = Gespielte Emotionen. Talk + Show = 0.

  33. Natürlich, die Kameracrew konnte nicht genug von ihr kriegen, so wie damals mit den Beinen von Frauke Petry.

  34. Abgesehen von der nachfolgend kopierten „peinlichsten Szene“ hat die dummfreche „Zuckerpuppe“ null Manieren und kennt keine in Mitteleuropa übliche —>Hack- oder Sozialdistanz.

    Aufgrund derer sitzen Vögel in regelmäßigen Abständen auf der Hochspannungsleitung.
    Wird der geringstmögliche Abstand unterschritten, gibt’s Zoff:
    https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/individualdistanz/33957

    So fasste sie auch ständig den Hermann an.
    Diese Abstandslosigkeit werte ich aber auch als Ausdruck des Herrenmenschentums, zK.
    Diese A_löcher fühlen sich total überlegen.

    Peinlichste Szene
    Die Entertainerin ist schon wieder „traurig“, weil „da eine Demagogie stattfindet“, und gibt gleich noch eine Runde Fakenews aus: Friedlicher Islam, böse Christen usw. Der Politologe wird sauer: „Ich erwarte Selbstkritik!“ ruft er ihr zu.

    Der Talkmaster beugt lieber das Haupt. Die Entertainerin legt ihm die Hand auf den Nacken und sagt: „Liebe Grüße an Ihre Frau. Ich habe ganz platonische Absichten mit Herrn Plasberg.“ Ist das noch Talk oder kann das weg?

    2. Bild von oben – WARNUNG – K-Eimer erforderlich:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/talkt-ueber-muslime-und-integration-55342878.bild.html

  35. Wenn die türkischen Frauen doppelt so viel Selbstmord begehen, wie die deutschen, wie ist das dann mit den Männern? Und vielleicht geht da ja noch was. Auf jeden Fall kann man sich die Integration dann sparen!

  36. Das ist so eine dämliche Aussage: „Das grenzt so und so viele Muslime aus“. Häh? Was?
    Gewalttäter sind keine Fußballfans – „Das grenzt 0,1% der Fußballfans aus.“

    Niemand will Gewalttäter Sport ausgrenzen, sondern lieber wieder integrieren, aber erst, wenn sie mit der Gewalt brechen. Dann sind sie in jedem Stadion wieder herzlich willkommen. Dafür gibt es sogar Programme, denn der Wille, sie wieder reinzuholen, ist da.

    Wenn Menschen den deutschen Pass haben, hier geboren wurden, ohne dass ihre lebende Vorfahren von hier stammen, werden die doch hier schon lange nicht mehr ablehnend behandelt. Der Wille, sie in unserer Gesellschaft aufzunehmen, ist doch in Wahrheit größer als je zuvor (Klarstellung: Ich gehe hier von legal hergekommenen Vorfahren, nicht von den ganzen Illegalen, die hier einen Geburtenjihad gestartet haben). Wir grenzen keine Menschen aus, wir grenzen Verhaltensweisen aus. Wird die Verhaltensweise aufgegeben, ist der Mensch wieder schneller an unserem Tisch, als jemand „Ausgrenzung“ schreien kann.

    Ich kapiere nicht, warum man so dämliche Typen in solche Shows einladen muss. Das ist ja fast schon wie bei Bärbel Schäfer und diesen ganzen anderen Sendungen, in denen besonders dumme Exemplare des Homo Sapiens gerne der Vortritt gelassen wird.

  37. Sie freut sich wohl sehr über Feedback via Facebook:

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/hart-aber-fair-islam-gehoert-zu-deutschland-enissa-amani-giesst-nach-tv-talk-streit-oel-ins-feuer_id_8737049.html

    „Islam gehört zu Deutschland“: Enissa Amani gießt nach TV-Talk-Streit Öl ins Feuer

    Amanis Schlussfolgerung: „Der Islam gehört zu Deutschland! Konzentriert Euch auf die Gemeinsamkeiten anstatt auf die Unterschiede!“

    Der Beitrag der Entertainerin wurde bis zum frühen Dienstagmorgen 300 Mal mit „Gefällt mir“ markiert.

    Da können wir doch dagegen halten:

    https://de-de.facebook.com/enissa.amani/

    Auf geht´s !

  38. OT

    Und weil es so schön war gleich noch einmal:

    INSA Wahlumfrage – AfD nur noch 2% hinter der SPD

    CDU/CSU und SPD verlieren je einen halben Prozentpunkt – und kommen auf 31,5 beziehungsweise 17,5 Prozent. Die AfD gewinnt einen halben Punkt hinzu und kommt auf 15,5 Prozent. Die Grünen können sogar eineinhalb Punkte dazugewinnen – damit stehen sie bei 11,5 Prozent. Die Linke verharrt bei 12 Prozent. Die FDP verliert im aktuellen Wahltrend einen Punkt und landet bei 9 Prozent.

  39. Langsam hängen einem die ewigen Islamdebatten zum Halse heraus. Jeden Tag in allen Medien und im täglichen Leben kommte man daran auch nicht mehr vorbei. Das ständige Fazit unserer Politiker und Menschen, wie Frau Amani läuft darauf hinaus, daß wir – unsere Gesellschaft irgendwas müssen. Das stimmt schlicht nicht! Unser Land heißt Deutschland und unsere moderne, aufgeklärte und demokratische Gesellschaft gehört hierher, weil Generationen um die Errungenschaften gekämpft und auch gelitten haben. Niemand möchte, daß wir einen Schritt zurückgehen. Wenn jemand zu dieser Gesellschaft gehören will und hier leben möchte, dann obliegt ihm die Integrationspflicht. Angebote und Hilfsinitiativen gibt es in vielfältigster Weise, teilweise mit hohen Kosten verbunden, oft auch ehrenamtlich. Leider werden diese Angebote nur sehr begrenzt in Anspruch genommen und teilweise sind sie deswegen sogar wieder eingestellt worden. Menschen, die wirklich Interesse an einer Integration haben, nutzen von sich aus alle Möglichkeiten. Menschen, die sich der Integration verweigern, nur Leistung abschöpfen und denken, sie könnten hier ihr eigenes Süppchen kochen, gehören endlich abgeschoben.

  40. Cendrillon 10. April 2018 at 20:50

    Und diese AfD-Werte trotz angeblich bester Wirtschaftsdaten, Fast-Vollbeschäftigung etc.
    Wir hier wissen alle, warum die AfD so gut liegt (bei einigermaßen fairen Verhältnissen in den Medien läge sie noch besser). Aber bezeichnend finde ich, dass es bei CDU/CSU nicht mal einen Politiker in den vorderen Reihen gibt, der das mal öffentlich oder halböffentlich beim Namen nennt. Die wissen das natürlich auch, oder sie ahnen das größtenteils.

  41. @Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 10. April 2018 at 19:52
    „Sie hat schöne Haare, ein schönes Gesicht, einen schönen, großen Busen.“ , die große Fresse, saudumm und dreist! (Ergänzung von mir) 🙁

  42. Aktuell wirds ja nochmal wiederholt auf tagessau24. Ich hab mal kurz reingehört, weil ich diese Perverserin nicht kenne.Wie kann man jemand mit so ner fürchterlichen Stimme öffentlich auch nur nen kompletten Satz reden lassen. Klar, die Kebekus ist genauso links drauf, aber die hat wenigstens ne wohlklingende Stimme.
    Die kann man wenigstens akustisch aushalten

  43. Hübsch, Kaddor, Amani: Von Knigge noch nie was gehört, kein Taktgefühl, keinen Anstand, aber vielleicht können die auch nicht anders. Sie sind eben anders, aber sowas von. Am besten die nicht mehr in Talkshows einladen. Damit ist wirklich niemandem gedient.

  44. Und sie hat schon eine Drecksshow auf einem Dreckssender in den Sand geritten.
    Die Ungläubige und Unbeschnittene hat noch nie in ihrem Leben auch nur eine Sekunde richtige, ehrliche Arbeit geleistet und sitzt in den Talkrunden, zwischen vielen anderen Gesindel das noch nie gearbeitet hat.
    Und darüber unterhält man sich? Da hört man zu?
    Nein!
    Keine Sekunde mehr!

  45. Die junge Frau Amani, die sich wie eine billige Bitch aufführt, wenn sie so gerne unter der Knute des Islam leben möchte und den Islam so toll findet, dann kann sie sehr gerne in ein islamisches Land auswandern.
    Uns Deutsche von denen zwei/drittel den Islam ablehnen, bitte damit verschonen.
    Das Menschen die die „Demokratieabgabe“ unter Zwang entrichten müssen, solche Leute wie Frau Amani ertragen müssen und auch bezahlen müssen das ist schon starker Tobak.

    „Weniger GEZ zahlen wagen.“

  46. Eurabier 10. April 2018 at 19:58

    Wenn Arier Mohammedaner werden, dann kommt so etwas heraus! Oder diese Heymat-Fourie, die sich gegenüber Sarrazin islamisch-dumm blamierte

    Hähä! Was ich der gerade ganz besonders gönne, ist, daß ihr Doktorvater Bassam Tibi der erste Zeichner der Erklärung 2018 nach den Erstunterzeichnern (unter ihnen Sarrazin) ist.

    https://www.erklaerung2018.de/

  47. Endlich bin ich draufgekommen, Bartels sei Dank,
    die syrische Streetworkerin Du’ A Zeitun ist eine symbiosante MiHiGru-Tante aus Mennemm.
    Warum? Die spricht doch so gut deitsch un‘ hat auch den passenden Namen für ihre Strassenarbeit
    (moment mal, ich habe NICHT von StrassenSTR(E)ICHarbeiten gesprochen)
    Ihr vollständiger Name heisst nämlich „Du‘ A Zeitun Ausdrache“, verstehn?
    In „rassistischem“ Hochdeutsch: Tu Eine Zeitung Austragen.
    Sie ist sprachlich noch nicht so ganz integriert in Dutschistan, hatte zu wenig Tuchfühlung 🙂
    Wie soll sie auch, beim Zeitung Ausdrache, wen trifft man da am frühen Morgen. Deitsche?
    Zeitung Ausdrache, das ist typische Strassenarbeit für verhinderte AkadeMikerInnen.
    (moment mal, ich habe NICHT von BEhinderten AkadeMikerInnen gesprochen)

    Gestern dachte ich so nebenher: Was macht der Bartels Peter? Ist der weg?
    Und siehe, da kommt er, jetzt ist er wieder da, der schreibverspielte Wuschelkopf für die Nachlese von höffentlich-rächtlichem Bonobo-Zirkus zur Klärung der Frage ob GerMoney lahm is‘ oder net?
    Odder? TscherManie IS LA(H)M.
    Wortspiele. Was dem Bartels recht ist, ist mir billig!
    Tscher, tscherno oder Tschornaya heisst in russisch SCHWARZ.
    Sehr bedenkliche Verbindung, ich seh’s.
    Tschernobyl, auf hochdeutsch Schwarzer Bühl, Bühl wie Aue, so wie Bühl im Schwarzwald.
    Tschernobyl, die Atomkatastrophe in der Ukraine, drei Jahre später gefolgt vom Zusammenbruch der misslungenen Bankster-Bauhütte für den Weltkommunismus, genannt UdSSR.
    Jetzt weiss ich, was auf Rest-Deutschland zukommt (Rest im Vergleich zum glorreichen Beginn Anno 1871 oder so)
    Der völlige Zusammenbruch und die Auflösung, nur noch Teilbereiche, so wie schon Jahrhunderte vorher, seit dem Ende des Ersten Deutschen Reiches und dem Beginn des Zweiten Deutschen Reiches.
    2tes Reich gut 40 Jahre, 3tes Reich knap 13(!) Jahre, danach mehr als 70 Jahre kränkelndes Siechtum in der Senioren-Residenz mit zunehmendem Parasitenbefall bis hin zum A.Nahlesverträglichem Früh-Ableben durch grenzenlose Vermerkelung.
    Traurig aber wahr
    nach Antje Sophia,
    und vielen anderen
    unabwendbar.
    Antjes wichtigstes Video
    https://youtu.be/N6SLCVzThAE

  48. Drohnenpilot 10. April 2018 at 20:27
    Enissa Amani ist eine süße Maus mit einer prägnanten stressigen Stimme.
    ——————————————–
    Warte noch 10 Jahre dann hat die Frau schon die 3. Scheidung weil sie ihre Ehemänner weggekeift hat.
    Und wenn sie ihre Schönheit verloren hat, dann ist sie nur noch penetrant nervig und rechthaberisch, der die Leute mit großem Bogen aus dem Weg gehen.
    Enissa Amani errinnert mich schwer an Patrizia Blanco die auch ihr ganzes Umfeld mit ihrer Rechthaberei und Wichtigtuerei vergrault hat.
    Linke setzen immer schöne Frauen an um ihre Ideologie an den Mann zu bringen. Bei politischen Themen interressiert mich aber mehr der Inhalt der Botschaft und der Charakter des Botschafters. Aber es gibt auch nicht wenige Leute die Schönheit überzeugt.

  49. fiskegrateng 10. April 2018 at 20:05; Ganz meine Ansicht, SAH propagiert genauso wie Pinocchio Idriz den Euro-Islam. Wir brauchen hier weder Euro noch Islam.

    LillyM 10. April 2018 at 20:11; Das wird aber nach hinten losgehen, schliesslich wird die Grundsteuer auf den Mieter umgelegt und damit triffts doch wieder den kleinen Mann. Das war zwar folgerichtig, schliesslich hat man das mit Einheitswert schon bei der Erbschaftsteuer so gemacht, besten Dank dafür Herr Drehhofer, grösste Luftpumpe Europas.

    Drohnenpilot 10. April 2018 at 20:18; Wenn die Pseudos nach SYbirien abgeschoben würden, hätt ich auch nix dagegen, dann fällts denen schon wieder ein, wo sie tatsächlich her sind. Aber leider ist das Klima zu Russland hin restlos vergiftet.

  50. DFens 10. April 2018 at 20:09
    So, 10 voll. *OT*
    Bezüglich der Stasiakte zum selber schreiben, ab 20.00 Uhr (n-tv) und 20.10 Uhr (WELT): Befragung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg vor den Senatsausschüssen für Justiz und Handel im US-Kongress. Live!
    ———-
    Ich lach mich schlapp! Auf Sky News senden sie live die Befragung des FB-Gründers durch US-Senatoren. Und da fragt doch einer: Wenn ich mit einem Freund korrespondiere und erwähne, daß ich Schokolade liebe, dann erscheint da bald am Rand Reklame für Schokolade. Was mich stört. Und nun sagt mir einer ihrer Mitarbeiter, daß ich zu zahlen hätte, um nicht mehr solche Werbung zu erhalten.

    Es ist tatsächlich so, daß diejenigen, die Geld scheffeln, wo sie es nur kriegen können, sich einzubilden scheinen, daß FB ein Wohltätigkeitsverein ist. Davon lebt FB, die Firmen zahlen dafür, daß FB sie da einblendet, wo es die größten Chancen gibt, daß sie etwas verkaufen können. Jetzt hier:
    https://news.sky.com/watch-live

  51. Da waren gleich 2 islamische Zuckerpuppen in der Sendung!
    Die fette mit dem Kopftuch ist die Zuckerpuppe aus der Reha-Gruppe.

  52. Absolut eine Inselbegabung.
    Überdurchschnittliches Aussehen, auf Kosten von Stimme und Gehirn.

  53. Na, wer glaubt, dass dieses Islam-Weib ihrer Ideologie wirklich einen Gefallen getan hat???

  54. @Laubfrosch2 10. April 2018 at 21:01
    @Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 10. April 2018 at 19:52
    „Sie hat schöne Haare, ein schönes Gesicht, einen schönen, großen Busen.“ , die große Fresse, saudumm und dreist! (Ergänzung von mir) ?++++ und von mir kommt noch dazu: kurze stämmige Beine, dickes Hinterteil, Wampenansatz und kaum Taille… (und das alles für ne noch junge Frau ohne Kinder)… Ohne Nasenkorrekturop und sonst noch künstlich aufgehübscht… Naja :-)) Aber, die Geschmäcker sind halt verschieden… Ich spreche jedoch eine Warnung aus, was die optische Zukunft betrifft, denn Frau Dingens ist noch nicht ganz ausgewachsen :-)))

  55. Hotjefiddel 10. April 2018 at 21:34

    Yepp. Die Zuckerpuppe Mark gucken ist lustig. So auf den Rost zu kommen wäre in Deutschland kaum denkbar. Zuckersüß, wie er ran genommen wird. Die Senatoren sind exzellent vorbereitet. Zuckerberg schmilzt und schwimmt. Sieht aus, wie ein dummer Schuljunge. Im Großen und Ganzen geht es jedoch um Zensur und Kontrolle. FB ist Teil des Systems. Digitale Vernetzung in Freiheit ist dem Establishment ein Dorn im Auge. Die gegenwärtige Kampagne ist, so glaube ich, einer von vielen Schritten, das Netz wieder „unter Kontrolle“ zu bringen. FB wird gerne dabei mitmachen! Darauf mein Wort.

    Aus Gründen der Unterhaltung hier die legendäre Anhörung von Bill Gates im Jahr 1998. Es ging damals um den Monopol-Vorwurf, das Microsoft den Browser „Explorer“ in Windows integriert und so den Konkurrenten Netscape mit seinem besseren Produkt ausbootete. Bill Gates hatte wohl ein Vermögen in Gang gesetzt, um die Rechte an dem Filmchen zu erwerben. Ohne Erfolg. Viel Spaß die nächsten 1:40 Minuten.

    https://www.youtube.com/watch?v=kjm2ZZg6MAQ

  56. Das Gegacker konnte ich mir nicht länger antun und habe umgeschaltet. Ich hoffe, keine Weisheiten vom Bonusmeilensammler, oder dem beinahe-Innenminister ohne Mandat, oder der „integrierten“ Kopftuchfrau verpasst zu haben.

  57. .
    Ein Ü-
    bzw. K-Anteil
    von zwei Drittel in
    dieser Torkshow. Wenn
    das so weitergeht, stellen
    die Deutschen bald nur noch
    das Studio und die Technik.
    Und nicht zu vergessen,
    bezahlen den ganzen
    Sch… äh Sermon
    auch noch wie
    immer und
    überall.
    .

  58. DFens 10. April 2018 at 20:04

    Die Zuckerrübe (Runkelrübe) bekam eine ausgesprochen schlechte Presse. Die war wohl selbst den braven Leuten in den Redaktionskonferenzen zu viel. (Leute, bitte macht die 10 Kommentare voll, ich habe ein *OT*)
    …………..
    Im Fratzenbuch schreibt sie etwas anderes, ausser der „Blöd“ wären ihr alle gut gewogen.
    Jeder der etwas anderes ist laut ihre“ Freunde“ auf FB, ein Nazi. Selbst die einen Ägyter und einen Türkei/Deutscher loben sind Naaazzziiisss. Pipi Langstrumpf macht sich auch die Welt so wie sie ihr gefällt.

    Unleibsame Kommentare löscht die Iran/Deutsche.

    https://www.facebook.com/enissa.amani/

  59. Die armen Eltern, die sind aus der wundervollen ISLAMISCHEN Republik Iran, in das islamophobe Nazi Deutschland geflüchtet. Und ihre Tochter musste mit. (Schluchz, schliuchz…)

  60. Ich bin selten von meinen PI-Schwestern und PI-Brüdern ein weinig enttäuscht. Schön? Bäh…Nö. Finde ich nicht. Zum ersten: Stellt euch vor, es ist früh halb vier ohne zwei Pfund Make Up. Zum zweiten: Ein Buttocks so groß wie Brasilien, oh Himmel hilf.

  61. Das Auftreten von Amani war einfach zum fremdschämen. Auch auf die einfache Frage, ob sie das Tragen des Kopftuchs für 8-jährige verbieten würde, kam nur der übliche sinnfreie Redeschwall. Man hatte den Eindruck, sie wollte ihre Fähigkeiten als Comedian unter Beweis stellen. Schade um die Sendezeit, die sie mit ihrem Geplapper vertan hatte, die hätte man besser Hamed Abdel Samad gegeben, der wirklich was zu sagen hatte. Als der sich bei einem Amani- Monolog demonstrativ die Finger in die Ohren steckte, habe ich laut gelacht,

  62. In der ganzen Diskussion kam nicht einmal das Wort „Koran“ vor, also das Buch, an das sich alle Moslems halten müssen, dessen Propheten und Allahs letzgültiger Weisung sie sich kritiklos unterwerfen müssen. Moslems, die sich davon frei machen, sind laut Koran keine Moslems mehr. Also kann es auch keine Integration von Moslems geben.

  63. Noch ein Iran-Flüchtling ist: Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne)

    1985 flüchtete Eskandari als Verfolgte des islamischen Regimes aus dem Iran nach Deutschland und lebt seitdem in Frankfurt. Sie studierte Psychologie und wurde promoviert. Als Psychotherapeutin hat sie eine eigene Praxis und leitet für das Deutsche Rote Kreuz die Beratungsstelle für ältere Migrantinnen und Migranten HIWA!.[1]

    Sie ist verheiratet mit Kurt Grünberg.

    Eskandari-Grünberg kandidiert 2018 für das Amt des OB der Stadt Frankfurt am Main

    Frankfurt/Main: Grünen-Abgeordnete fordert Deutsche zum Auswandern auf

    Am 5. November fand in Frankfurt eine Anhörung zu einem geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen statt. Frankfurt-Hausen hat 6.500 Einwohner. Und immerhin 1.074 erwachsene und wahlberechtigte Einwohner hatten vor der Versammlung eine Petition an die Stadt unterschrieben und sich gegen den Bau der dritten Moschee in Frankfurt-Hausen ausgesprochen. Was dann passierte, hat uns ein Leser wissen lassen, wir zitieren nachfolgend seine Nachricht:

    »Mittendrin kam dann – und jetzt kommt DER RICHTIGE SKANDAL! – von den Grünen das Ausschussmitglied Frau ➡ Dr. Nargess Eskandari-Grünberg dran. Und die, die brachte den Saal total zum kochen und zwar sagte sie bezogen auf den Moscheebau ›Wir sind hier eine solche Stadionatmosphäre nicht gewohnt und wissen sie was, wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das brach einen totalen Tumult los, den die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung wahrscheinlich noch nie erlebt hatte. Wildes Herumgebrülle, Bürger die mit erhobener Faust dem Podium drohten und im wilden Zick-Zack die Sitzung verliessen. Als Knaller hatte dann einer der Bürger den grossen Lichtschalter des Saales gefunden und machte mit den laut gerufenen Worten ›Und der letzte macht das Licht aus!‹ schlicht das Saal-Licht ganz aus.

    Da saßen dann alle in einem heillosen und lautstarken Tumult im absoluten Dunkeln. Es gab von irgendwoher Rufe nach der Polizei und die Vorsitzende rief immer wieder ›Macht doch das Licht an, macht doch das Licht an‹.

    Nachdem das Licht teilweise wieder angeschaltet war, wurde die Sitzung von der Vorsitzenden vorläufig abgebrochen und wahrscheinlich irgendwann fortgeführt, aber ohne die Mehrheit der Bürger, die vorher den Saal nach dem ›Wandert doch aus!‹-Ruf vom Ausschusspodium verlassen hatten.

    Wer immer das liest muss es weiter in die Welt tragen: Die (Grüne) Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg rief den deutschen Bürgern die gegen den Moscheebau sind zu: ›Wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das muss in die Welt hinaus. Das ist das skandalöseste, was ich jemals von einer Vertreterin des ›Volkes‹ gehört habe!«

    Der Grünen-Abgeordneten Nargess Eskandari-Grünberg passierte offenkundig kein einmaliger Ausrutscher. Sie wurde auch im Lokalteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und im Lokalteil der Frankfurter Neuen Presse mit den Worten zitiert, Frankfurt habe derzeit einen Ausländeranteil von 40 Prozent. Und wem diese Entwicklung nicht gefalle, der solle doch bitte wegziehen.

    Frau Nargess Eskandari-Grünberg wurde in Teheran, der Hauptstadt der Islamischen Republik Iran, in einer muslimischen Familie geboren. Sie lebt seit 1986 in der Bundesrepublik Deutschland und studierte in Frankfurt am Main Psychologie. Frau Eskandari ist Stadtverordnete der Grünen und Vorsitzende des Ausschusses für Immigration und Integration in Frankfurt am Main.

    Die Dame tritt seit Jahren schon offen dafür ein, Deutsche in deutschen Städten zu Minderheiten zu machen. Dazu einige Zitate von ihr:

    Redebeitrag zur Stadtverordnetenversammlung vom 17.07.2003, »Förderung von Integrationsmaßnahmen«:

    »Unsere Aufgabe im Integrationsbereich ist es, die Konflikte auszuhalten und ihnen nicht aus dem Weg zu gehen,

    Integration ist nicht die Aufgabe der Zuwanderer, sondern die Aufgabe der Mehrheitsgesellschaft.

    Wir GRÜNEN lehnen jegliche Integrationspolitik, die sich als Angleichung der Zuwanderer an die Vorgaben der Mehrheitsgesellschaft versteht, ab.«

    Rede auf den Interkulturellen Wochen in Offenbach, Herbst 2003:

    »In Städten wie Offenbach und Frankfurt habe sich gezeigt, ›je mehr Migranten in einer Stadt leben, desto friedlicher funktioniert das Zusammenleben‹.«

  64. Dichter 10. April 2018 at 22:16

    In der ganzen Diskussion kam nicht einmal das Wort „Koran“ vor, also das Buch, an das sich alle Moslems halten müssen, dessen Propheten und Allahs letzgültiger Weisung sie sich kritiklos unterwerfen müssen. Moslems, die sich davon frei machen, sind laut Koran keine Moslems mehr. Also kann es auch keine Integration von Moslems geben.

    Musste das jetzt wieder sein ❓

    Hier mit Fakten die Fraktion der Rechtgläubigen und Gutmensch_Innen konfrontieren ❓

    Die Bahnhofsklatscher reden sich doch den Islam selbst schön, heile Welt, Friede, Freude, Eierkuchen.

  65. Eine Öffentlich-Rötliche Islamwerbesendung von ARD & ZDF
    Obwohl ja nicht einmal die Väter dier sozialistichen oder revolutionäre Idee in irgend einer weise unterstützt hätten, Es gibt eigentlich keinen größeren Gegensatz, als Sozialisten-Gefängnis (siehe „Farm der Tiere“) und Koran-Gefängnis (Siehe „Koran“)

  66. Muss ich diese sehr hysterische Puppe Amani kennen!? Ich habe beschlossen: „nein“.

    Sie war mehr als peinlich, packte fast alle Diskutanten ungefragt an, schlug immer wieder (weil sie „traurig“ war) ihre Augen nieder, dies aber nur, um ihr aufwendiges Augen-Makeup zu zeigen. Überhaupt bestand sie nur aus Schminke, aber dies musste sie benutzen, da ihre Lippen und die Nase schönheitsoperiert waren.
    Sie verhinderte mit ihrer Show, dass Hamed Abdel-Samad nicht umfänglicher zu Wort kam.
    Und das fand ich nun traurig.
    Die Kopfverschleierten sollten in solchen Sendungen nicht zu Wort kommen, weil sie kein Vorbild für ein normales Frauenbild sind.
    Die Sendung war absolut oberflächlich und verzichtbar.

    Sehr geehrter Herr Bartels,
    Vielen Dank für Ihren wieder wunderbar zugespitzten Beitrag!

  67. Bei der Arbeit mit muslimischen Klienten fand der Psychologe Nicolai Sennels vier wichtige psychologische Unterschiede. Das Verständnis dieser Unterschiede versetzt uns besser in die Lage, die psychologischen Aspekte der Integrationsprobleme zu verstehen, die der Westen erfährt, wenn es um muslimische Einwanderer geht.
    http://www.zuwanderung.net/2016/07/17/psychologe-nicolai-sennels-so-ticken-muslime/

    Diese erforschten Unterschiede erklären @lorbas 10. April 2018 at 22:21
    das Verhalten des Iran-Flüchtlings Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne)…

    Das Problem ist halt, dass Muslime idR (es mag Ausnehmen geben!) keinerlei Reflektionsvermögen besitzen, deshalb ist auch keine oder kaum Entwicklung möglich… womit sich der Kreis schließt, denn, wer sich nicht selbst erkennt, kann sich auch nicht wandeln!

  68. Die kleine Bitch Amani sperrt User, die „unbequeme Wahrheiten“ auf ihrer FB Seite posten.

    Tja, Wahrheit kann manchmal ungemütlich sein.

    Aber in einem deutschen, zwangsfinanziertem Fernsehstudio kann man sich schlimmer als eine Wildsau aufführen.

  69. Es bleibt nicht verborgen:

    Durch Koran-Gehirnwäsche kann man schrankenlose blöd werden!!!!!

  70. Herrlicher Kommentar auf der FBseite von Bitchi Amani:

    Ben Andi Wein Toller Auftritt Milissa, endlich mal eine Frau, die so tapfer und mutig gegenhält, gegen diese rechten Hetzer und Demokratiefeinde. Der Islam ist super und Döner schmeckt gut. Mohammed war ein toller Mann, wie Jesus nur mit Turban. Iran ist auch super.
    Das Buch von dem Typ da ganz rechts in der Naziecke sollte man verbrennen!!1! Nur Hetze und Hass. Du bist aber schön bunt. Danke Melissa. Ganz Deutschland steht hinter Dir. Alahu Akbar.

    Es gibt unter den Anhängern der Amani welche, die diesen Kommentar NICHT verstehen. Wen wundert es?

  71. katharer 10. April 2018 at 23:41

    Gemeint ist wohl die Khola Maryam Hübsch. Jetzt ist es soweit. Tatsächlich kann ich mir vorstellen, dass mir ein Moslem-Männchen leid tut. Die und Elissa zur Ehefrau. Der arme Mann. Einzige Möglichkeit: Auswandern. Ziel: Planet Mars.

  72. Plasberg begann so: „Wie, zum Beispiel, wird mein türkischer Gemüsehändler, mit dem man
    übrigens prima über die Feinheiten der deutschen Sprache diskutieren kann –
    Wie wird der Mann reagieren, wenn ein Kunde ihm erklärt:
    Du bist einer von uns. Klare Sache.
    Aber deine Religion kannst du in der Türkei lassen.“

    Ich hab da wenig Sorge um den türkischen Gemüsehändler.

    Mich interessiert, wie reagiert der türkische Gemüsehändler,
    wenn ein Kunde ihm erklärt:
    Du bist doch einer von uns.
    Ich hab dich schon lange nicht mehr in der Mosche gesehen.
    Komm doch zum Gebet am Freitag.
    Oder ist Dir unser Glaube nichts mehr Wert?
    Und wie Deine Tochter rumläuft.
    Mit Kopftuch wäre sie geschützt.

    Wer so eine mafiöse Ansprache empfängt kooperiert besser.

  73. Lasker
    10. April 2018 at 20:01
    komisch , bei den Muslimen müssen sich Frauen zurück halten , aber bei uns kreischen sie rum und reden mit Kopftuch (gequirlte Sch…) Blödsinn.
    ………………………..
    Sonst kriegen sie aufs Maul.Und das im Namen der Scharia!
    Und die Frauen kämpfen noch dafür!Die soll einer verstehen.

  74. Das ist schon ziemlich dämlich….die Eltern, offensichtlich gebildet und religiös gemäßigt, fliehen nach dem Sturz des weltlich orientierten Schahs aus dem Iran. Wovor? Richtig: Vor dem Islam. Und diese Trulla stellt sich hin und sagt, Gewalttaten, Unterdrückung, etc. hätte alles nichts mit dem Islam zu tun, sondern lediglich einzelne Personen seien psychisch gestört. Kann man also davon ausgehen, dass die Mehrheit der Bevölkerung im Iran, in Afghanistan, in Saudi-Arabien psychisch krank ist? Das ist natürlich völliger Unsinn. Es sei denn, man erklärt den Islam zu einen Hirn-fressenden Virus.

  75. Mal ganz, ganz, ganz ehrlich! Die ALTE HATTE DOCH EINEN VOLLSCHADEN! Und Ihre umwickelte „Kollegin“ hätte man gleich nach Kabul ausweisen sollen. Özdemir hingegen wurde wohl von seiner Frau religionsbezogen KRÄFTIG der Kopf gewaschen. Das zeigt doch DEUTLICH das CHRISTLICHE Erziehung den Leuten positiv das Denkvermögen erweitert.

  76. Da können wir doch dagegen halten:

    https://de-de.facebook.com/enissa.amani/

    Auf geht´s !
    —–
    Nee besser nicht!!! Erstmal gibts keinen UNlike-BUtton und wenn man da kommentiert, wertet man die Seite nur auf durch Klickzahlen. Mir viel auf, dass es keine Followerzahl gibt dort. Oder muss man bei Fatzebock dazu “ befreundet“ sein und den Mist abonnieren um das zu sehen ? Egal – gebt der so wenig Aufmerksamkeit wie möglich. Zum Affen gemacht hat die sich ja selber zur Genüge.

  77. Weder Face noch sonst ein Book! Das vernebelt nur die Sinne und kostet Zeit des Lebens.
    Augen Auf und SEHEN wie sich etwas entwickelt. Darin liegt die Wahrheit. Sicher kann man dann einen Kommentar in einen speziellen Blog abgeben. Aber es sollte eben nicht dazu führen das dieser aufgrund eines hohen Wahrheitsfaktors nach einer angeblichen Verfassung verfolgt wird. Facebook ist für mich der beste Beweis, wie Leute sich abhängig von einem elektronischen Spionagesystem machen. PI hingegen stellt sich als eine Möglichkeit, politische Differenzen im Land aufzuklären. Ohne dabei Gefahr zu laufen auch noch abgezockt zu werden. Man schaue sich das Vermögen von dem Zuckerberg an und wo im Endeffekt dieses Facebook entstanden ist UND WER ALLES die Finger mit im Spiel hat.
    Facebook ist keine Alternative, Facebook ist das Amazon für vernebelte die sich wundern warum Deutschland immer ärmer wird.

  78. Wenn einer in der Öffentlichkeit auf den Tisch scheixxt und es bildet sich eine Art Modetrend, dass das immer mehr Leute machen und irgendwann sind es Hunderttausende und Millionen, dann ist es ein Faktum, dass hier Millionen von Leuten leben, die das machen und zu Deutschland gehören, weil sie nun mal da sind. Aber gehört deswegen in der Öffentlichkeit die ScheiXe auf den Tisch? Wenn einer das innerhalb seiner vier Wände macht, ist das sein Privatvergnügen, es hat aber außerhalb nichts zu suchen.

    Gehört der Nationalsozialismus zu Deutschland, weil es immer noch Nationalsozialisten gibt? Der Kommunismus? Kannibalismus? Pädophilie? Gehört wirklich jede Ideologie, Unkultur, Unart und Krankheit dazu, nur weil es viele Leute gibt, die sie haben?

  79. Ich habe nach der zweiten „Wortmeldung“ der iranischstämmigen Heulboje weggeschaltet. Sie ist einfach unerträglich dumm und laut. Eine fatale Kombination…..Der Anblick des extrem bebrillten Islamvogels tat das Übrige…
    Schade, denn Abdel-Samad höre ich gern zu. Von ihm kann jeder noch etwas über den Islam und die Denkweise der Moslems lernen.

  80. „Keiner in der Runde hinterfragte: Nur deutsch sein oder Deutsche mit allem drum und dran? Dann wäre nämlich das riesige Kopftuch, womit sie die Runde dominierte, erstmal weg gewesen. So what…“
    Bei der Dame würde ich sogar lieber eine Burka ertragen…

  81. Wird Dummheit und Einbildung verschmolzen kommt dabei ein krankhaftes Symptom heraus, welches bei dieser unbekannten „Comedian aus Hollywood“ sehr schön erkennbar wurde.
    “Der Satz grenzt Millionen Muslime aus.” Verkennt die Realität, dass sich diese Menschen selbst ausgrenzen, sie WOLLEN nicht wie wir sein, sie WOLLEN auch niemals hier ankommen, aber sie WOLLEN ganz gerne unsere Sozialsystem und Möglichkeiten nutzen.
    Wer sich plakativ und demonstrativ unter einer Hirnwickel versteckt und sich darüber wundert, dass ihn andere nicht so sehen, wie sich sich selbst, wer also seinen „Glauben“ über alles stellt, einen Glauben, der zugleich auch eine politische Ideologie mit Weltbeherrschungsanspruch ist, in dem die „Anderen“ lediglich minderwertige Ungläubige sind, die man ausnehmen muss, dessen Krankheit ist die Ignoranz der Realität. Doch für mich verständlich, wenn man „im Glauben“ noch im Mittelalter hängen geblieben ist, aber von der Neuzeit partizipieren möchte, es passt einfach nie zusammen, dass wird ein Realitätsproblem.
    Diese Sirene, Amani, lieferte ein besonders gutes Beispiel vom muslimischen Denken, denn „die Schuld“ haben niemals die mit dem „richtigen Glauben“, diese Schuld wird grundsätzlich bei den „Ungläubigen“ geortet. Doch hat sich auch bei ihr die unendliche Überheblichkeit gezeigt, die grundsätzlich relativiert und dabei, wie immer mein, im Fordern und Beschuldigen ist man gut. Die aber auch von dem Irrtum ausgeht, dass die „Anderen“ ja eh blöder wären, als man selber ist. Dumm allerdings, wenn man sich die eigene Blödheit, als Intelligenz einbildet und mit demonstrativer Dummheit glänzt.

  82. Sie hat schöne Haare, ein schönes Gesicht, einen schönen, großen Busen.
    ————————–
    Falsche Wimpern und ein vorgeschobener Unterkiefer/Progenie sollen schön sein?

  83. Sehr gut beobachtet & gegeben, lieber Peter Bartels!

    Plasberg mit „Hart aber fair“ gehört dabei meines Erachtens nicht zu den Hardcore-Talkern, die sind weiblich und heißen Illner und Will, so dass ich schon seit Langem fordere, beide unerträglichen, politisch-korrekten „Formate“ zusammenzulegen: nämlich zu Annabritta Willner

    In der Armani-Linken Amani hab´ ich weniger eine „Perserin“ oder gar „Muslima“ gesehen, sondern eine typische zeitgenössische Spaß-Linke mit offensichtlicher Realitätsverweigerung und jeder Menge Narzissmus und Selbstgerechtigkeit! Davon gibt es unzählige!

    Mit „Persern/Iranern“ hatte ja sogar Özdemir ein Faktum ausgesprochen, das äußerst stimmig ist!Integrationsprobleme mit Iranern gibt es – anders als mit Arabern, Kurden, Türken, Afghanen, Pakistanis, Somalis, Eritreanern usw.- eher nicht, unabhängig davon, ob es sich um (ehemalige) Schahanhänger, um linke oder um regimetreue Perser handelt.

    Der Iran ist, wie der linke französische Sozialhistoriker Emmanuel Todd einmal geschrieben hat, den arabischen (und anderen) muslimischen Ländern „um Generationen“ voraus, was Zivilgesellschaft und „Moderne“ betrifft! Insofern ist es auch schlecht, wenn iranische „Abschlüsse“ von Medizinern und Ingenieuren nicht anerkannt werden, die es in und aus dem Land tatsächlich gibt.
    Das sieht bei Türken, Pakistanis, Somaliern oder „Nafris“ schon anders aus!

    Das Mullahregime, das man nicht unbedingt mögen muss, ist in der Region immerhin so etwas wie ein Stabilitätsfaktor (Scholl-Latour!) gegen den fast ausschließlich sunnitisch geprägten ISlam(ismus), der unsere westeuropäischen Gesellschaften massenhaft penetriert.
    Dass Israel und die USA nicht tatenlos zusehen, wie der Iran mit Nukleartechnologie spielt, ist verständlich, aber die Atomwaffen in Pakistan in Reichweite der Taliban und von al-Qaida sind bereits eine ganz reale Gefahr (auch Scholl-Latour)!
    Und Saudi-Arabien, Erdogans Türkei, Katar und Pakistan – die Terrorurheber in der Region schlechthin! – als „Partner“ (auch gegen den Iran) zu betrachten, ist Irrsinn, was nicht zuletzt Militär- und Geheimdienstexperten in Israel so sehen!
    [Die schlimmste iranische Bewegung sind heute wohl die exilierten, oppositionellen „Volksmudjahedin“ mit ihrer Mischung aus Stalinismus und Islamismus. Immerhin ein paar Zigtausend sind im Irak zum Teil immer noch unter Waffen!]

    Die hysterische Lachnummer Enissa Amani ist voll und ganz Produkt einer westlichen Linken, die besonders mit ihrem weiblichen Teil auf dem Niveau von Pipi Langstrumpf „argumentiert“, agitiert und agiert (mit offensichtlicher Freude am Kaputtmachen und -lachen), was auch für die ganzen Nahles´, Roths, Göring-Eckardts, Paus und Kippings gilt. Insofern kann man froh sein, wenn dieser linke Kretinismus sich auf der Bühne auslebt, wie eben bei der Amani, und nicht in der „Politik“.

    Aber trotz des hysterischen Kaputtlachens ist der Humor namentlich bei GutmenschInnen eher gering ausgeprägt; da gilt, was der radikal-liberale Individual-Anarchist Max Stirner bereits über die 1848er geschrieben hat: „Diese Art der Ernsthaftigkeit spricht deutlich aus, wie alt und ernstlich schon die Narrheit und Besessenheit geworden ist. Denn es gibt nichts Ernsthafteres als den Narren, wenn er auf den Kernpunkt seiner Narrheit kommt: da versteht er vor großem Eifer keinen Spaß mehr. (Siehe Tollhäuser.)“ Max Stirner, DER EINZIGE UND SEIN EIGENTUM

    Die schrille Amani hat – totsicher! – niemanden „überzeugt“, der/die nicht schon ohnehin an den sinistren Multikult „glaubt(e)“. Wie die unsägliche Jutta Ditfurth taugt die höchstens zum Eierabschrecken im doppelten Wortsinn und zum geschlechterübergreifenden Abschrecken der „Normalos“, die arbeiten, Steuern zahlen, Kinder großziehen, sich an Gesetze halten, und die der alltäglichen Demontage ihres Landes erschreckt zusehen!

    Hervorragend war wieder einmal der ägyptischstämmige Islamkritiker Hamed Abdel-Samad, der als Ex-Muslim weiß, wovon er redet, und der seit Jahren durch die Anhänger der „Religion des Friedens“ an Leib und Leben bedroht ist.

    Man muss die „ISlamdiskussion“, die von den Multikultis immer wieder gezielt auf eine reine „Glaubensfrage“ reduziert wird, um an anderer Stelle dann wieder zum „sozialen und kulturellen Problem“ hochstilisiert zu werden – was „der ISlam“ ja vor allem ist! -, um dann allerdings von linker Seite umgehend noch mehr Mittel für die „Integration von Muslimen“ und noch mehr Sonderrechte und Privilegien zu fordern, auf die schmerzlichen und zum Teil blutigen Realitäten hinführen!

    „Die relativ kleine Zahl von Moslems, die wir im Westen haben, hat unserer Wirtschaft, unserer Kultur und nicht zuletzt unserer Freiheit bereits einen immensen Schaden zugefügt. Das wirkliche Verbrechen und der wirkliche Betrug wäre es, Jahrhunderte des Fortschritts im Bereich der individuellen Freiheits- und Menschenrechte ebenso wie die Zukunft unserer Kinder und Enkel zu opfern, nur um Moslems zu beschwichtigen – die praktisch nichts zu unseren Gesellschaften beitragen und deren Grundsätzen feindlich gegenüberstehen.“ Fjordman (Hg. Martin Lichtmesz/Martin Kleine-Hartlage), WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VERLASSEN KÖNNEN in: EUROPA VERTEIDIGEN

    Was den „Glaubensaspekt“ betrifft, kann ich immer nur auf den „bekennenden Atheisten“ und Evolutionsforscher Richard Dawkins (Engländer) verweisen:
    „Wenn jemand verkündet, dieses oder jene gehöre zu seinem Glauben, ist die gesamte Gesellschaft – unabhängig davon, ob sie demselben Glauben angehört oder nicht – aufgrund einer tief verwurzelten Sitte dazu verpflichtet, dies ohne weitere Fragen zu ‚respektieren‘; es wird respektiert, bis es seinen Ausdruck eines Tages in einem entsetzlichen Blutbad findet, beispielsweise in der Zerstörung des World Trade Center oder in den Bombenanschlägen von Madrid und London. Dann setzt auf einmal der große Chor der Distanzierer ein: Geistliche und ‚Führer von Gemeinschaften‘ (wer hat die eigentlich gewählt?) erklären reihenweise, der Extremismus sei eine Perversion des ‚wahren‘ Glaubens. Aber wie kann es eine Perversion des Glaubens geben, wenn der Glaube selbst, dem ja die objektive Rechtfertigung fehlt, gar keine handfesten Maßstäbe besitzt, die man pervertieren könnte?“ Richard Dawkins, DER GOTTESWAHN

    Noch vor dem ISlam und seinen integrationsunwilligen wie -unfähigen Mit-Essern und Kostgängern, sind und bleibt der linke Mainstream, der für die Islamisierung und die feindliche Übernahme in demographischer (und demagogischer) und „kultureller“ Hinsicht verantwortlich ist, das Hauptproblem bei der Rückeroberung unseres Landes!
    Der Kretinismus der meisten Linken heute besteht in der Praxis darin, auf dreihundert Jahre Aufklärung zu pfeifen und einem irrationalen, obskurantistischen „Glauben“ zu huldigen, was wohl auch daran liegt, dass „linke Positionen“ ihrerseits längst zu flachen, substanzlosen „Glaubensbekenntnissen“ auf zum Teil infantilstem Niveau verkommen sind!

    Zu Du’ A Zeitun (35), dem inzwischen obligatorischen „Kopftuch vom Dienst”, muss ich nicht viel sagen.
    Dass die offensichtlich – nach jahrhundertlangen inzestuösen Verbindungen – besser in Lovecrafts Innsmouth aufgehoben wäre („Schatten über Innsmouth“), anstatt als Sozialtante mit Alimentierung aus Steuermitteln, darf man ja nicht (mehr) sagen, weil das „rassistisch“ wäre. Denken aber schon… (noch!)

    „Der Familienverband bestimmt auch das Heiratsverhalten. Die türkischen Migranten heiraten zu über 90 Prozent wiederum Türken; rund 60 Prozent der Ehen türkischer Staatsbürger in Deutschland werden mit einem Partner aus der Türkei geschlossen. Diese Importpartner weisen durchweg eine sehr niedrige Bildung auf. In Berlin sind zehn Prozent von ihnen Analphabeten, 28 Prozent haben eine Schule nur bis zum fünften Schuljahr besucht. Durchweg kommen die Importpartner aus dem regionalen Umfeld und häufig auch aus der engen Verwandtschaft der Familie, in die sie einheiraten. Häufig sind es Vettern und Cousinen. Ganze Clans haben eine lange Tradition von Inzucht und entsprechend viele Behinderungen. Es ist bekannt, dass der Anteil der angeborenen Behinderungen unter den türkischen und kurdischen Migranten weit überdurchschnittlich ist. Aber das Thema wird gern totgeschwiegen. Man könnte ja auf die Idee kommen, dass auch Erbfaktoren für das Versagen von Teilen der türkischen Bevölkerung im deutschen Schulsystem verantwortlich sind.“ Thilo Sarrazin, DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB / WIE WIR UNSER LAND AUFS SPIEL SETZEN

  84. fiskegrateng 10. April 2018 at 20:05
    Euer Islam-Experte ist Muslim und lebt von Islam und „Islam-Kritik“. Alles, was er hat und ist, hat er daraus. Er wird von MSM genauso hofiert wie von Euch. Er ist ist dort, wo der Wind sich hindreht. Schaut Euch seine Reaktion auf den muslimischen Terrorismus in Berlin an, das sollte eigentlich ausreichen.
    ——————————————————————————————–
    Hast du dich verirrt oder zuviel Drugs konsumiert, selten so ein Unsinn gelesen,
    was ein Trottel, verpiss dich!

  85. an LillyM 10. April 2018 at 20:11
    zu „Ich begreife bis heute nicht, warum diese ENissa so hochgejazzt und gepusht wurde.“
    Sehr scheen, Lilly Marleen! Sehe ich auch so. 🙂
    Das weckt zufällig Erinnerungen an Lale Andersen, passt aber nicht hierher … drum lass ich’s lieber 🙂

  86. Was diese hohle operierte Tussi, die schon bei Pro7 nur genervt hat, in einer Talkshow zu suchen hat , ist mir echt ein Rätsel ……….aber durch solche hohlen „Weiber“ wird einem doch auch deutlich gemacht, was am Islam so unerträglich ist.Im Endeffekt dienen die noch unserer Sache.

  87. Hab nur 10 Sekunden reingelinst, als ein Mondgesicht mit Kopftuch behauptete, sie sei „Deutsche“. Sofort weggeschaltet. Man stelle sich vor: Wie hoch wäre „normalerweise“ die Wahrscheinlichkeit, zufällig 10 Sekunden in eine dieser Shows hinein zu zappen und es wird während der 10 Sekunden gequirlte Scheiße serviert? Und wie hoch ist die „Trefferquote“ seit Jahren tatsächlich? 100% – das sagt alles.

  88. Leider hat Hamed Abdel-Samad auf Indonesiens angebliche religiöse Toleranz nur mit dem Hinweis auf bereits bestehende schariakonforme Provinzen reagiert. Vergessen wurde, dass der christliche Gouverneur von Jakarta voriges Jahr wegen Blasphemie zu 2 Jahren Haft verurteilt wurde.

    Überhaupt kam das Thema Scharia viel zu kurz. Die Lüge von Du A Zeitun, dass die Mehrheit der Muslime ein Schariaverständnis habe, was mit dem Grundgesetz harmoniert, blieb unwidersprochen.

    Hier hätte endlich mal der Hinweis zur Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam von 1990 kommen müssen.

  89. Jetzt wird der Bartels auch schon sexistisch. Ich meine weder die Gebärfähigkeit, noch Busen. Hintern und Beine sind Kennzeichen von Frauen. Denn möglicherweise gibt es Frauen die irgendwas davon nicht können oder haben (*) Und dann überhaupt: Frauen sind genauso wie Männer und in keinster Weise anders zu behandeln und zu beschreiben.

    (*) Mir ist mal eine begegnet (Charlotte), die in der Tat nichts davon hatte. Aber trotzdem hatte sie irgendwas Besonderes und vor allem eine tolle Stimme. Aber gut das ist dann eine Ausnahme, aber geben tuts so was. Ich habs nicht mit ihr versucht (ich war gar nicht selbstbewußt genug und viel zu sehr Außenseiter), aber wenn es umgekehrt gewesen wäre, ich hätte kein Gegenargument gehabt.

  90. Das Institut der deutschen Wirtschaft , irgendein Affenverein hat heute festgestellt, dass der Aufschwung der deutschen Wirtschaft in den letzten Jahren ohne Zuwanderung nicht zu schaffen gewesen sei. Und wir sind auch weiter darauf angewiesen, wenn Bau und Lebensmittel und die Pfefferspary-Produktion expandieren sollen, dass weiter Rentensicherer einwandern.

  91. INGRES 11. April 2018 at 11:53

    Jetzt wird der Bartels auch schon sexistisch. Ich meine weder die Gebärfähigkeit, noch Busen. Hintern und Beine sind Kennzeichen von Frauen……
    ———————————————————————————————————-

    Wie sagte doch „Vollblutfrau“ B. Kelle so schön:

    DANN MACH DOCH MAL DIE BLUSE ZU !!!!!!!!!

    Muaaaahhhhhhhhhh

  92. @Blau . ZItat
    „Plasberg begann so: „Wie, zum Beispiel, wird mein türkischer Gemüsehändler, mit dem man
    übrigens prima über die Feinheiten der deutschen Sprache diskutieren kann –
    Wie wird der Mann reagieren, wenn ein Kunde ihm erklärt:
    Du bist einer von uns. Klare Sache.
    Aber deine Religion kannst du in der Türkei lassen.“

    Ich hab da wenig Sorge um den türkischen Gemüsehändler.

    Mich interessiert, wie reagiert der türkische Gemüsehändler,
    wenn ein Kunde ihm erklärt:
    Du bist doch einer von uns.
    Ich hab dich schon lange nicht mehr in der Mosche gesehen.
    Komm doch zum Gebet am Freitag.
    Oder ist Dir unser Glaube nichts mehr Wert?
    Und wie Deine Tochter rumläuft.
    Mit Kopftuch wäre sie geschützt.

    Wer so eine mafiöse Ansprache empfängt kooperiert besser.“

    Und genauso isses leider. Das erste ist ein krudes GEdankenspiel von plasberg, was so kaum je vorkommen dürfte, aber letztes gibt es MIllionenfach innerhalb der muslimischen Communitys. Da herrscht ein oft rigoroser Gruppenzwang und wenn einer ausschert und wagt westlich zu werden, wird er gerne mal direkt denunziert und der “ Friedensrichter“ oder was für ein Mullah anstelle unserer Gerichte da in deren Paralellwelten dann das Recht spricht, bestellt den dann freundlich zu sich ein um den auf Linie zu bringen unter subtilen , dann offenen Drohung der Ächtung.. Selbst Familienmitglieder bespitzeln einander sogar gegenseitig. Darüber gibt es nun genug Literatur und Erlebnisberichte und sogar ich habe das öfter erlebt, z. B: bei Mitschülerinnen, wo die Eltern die gerne freier erzogen hätten, aber sich scheuten damit in Ungnade zu fallen und das “ Gesicht“ zu verlieren und die “ Ehre“ . Plötzlich waren die weg – zwangsverheiratet in der Heimat. Und wem solche Strukturen bekannt vorkommen ….genauso ist es , nur nannte man das damals nicht “ Religion“

  93. all 11. April 2018 at 08:57
    Sie hat schöne Haare, ein schönes Gesicht, einen schönen, großen Busen.
    ————————–
    Falsche Wimpern und ein vorgeschobener Unterkiefer/Progenie sollen schön sein?

    Ich will den Herren ja nicht die Illusionen rauben, aber die hat wohl einen großen Teil ihrer ersten Gagen schon in Operationen investiert. Die lächerlich unnatürliche schmale Nase hat sie sogar zugegeben .. . Dass sie KIlo falsche Haare vermutlich auch angeklebt hat und die Titten hat machen lassen, halte ich für mehr als wahrscheinlich, wie es aussieht. Und wie die früher mal ohne Ersatzteillager und ungeschminkt war, möchte ich mir nicht vorstellen. Sie hat an Beauty- Contest früher teilgenommen ( ohne Angabe ob die mal IRGENDWO gewonnen hat ) – Jura abgebrochen, dann ein LIteraturstudium versucht.. dann die Misswahlen … oh mann … früher wurde wer nichts wird Wirt, heute “ Comedian“ oder “ Youtubesternchen“ oder “ Bloggerin“

  94. Achtung! Hier ist der ideale Komiker für Ms. Amani. Guckst Du hier:

    https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/so-will-faisal-kawusi-mit-comedy-fuer-mehr-toleranz-sorgen-clip

    Am Freitag startet die große Faisal-Kawusi-Show. Wird echt voll witzig. Ich schwör.
    —————–
    Die Schleichwerbung für noch son gepushten Vorzeige- “ Comedian“ braucht kein Mensch. Weiter hinten in Interview labert der über seine Aktion wo er ein ach so armes gemobbtes Mädchen unterstützt hat. Das Mädchen wurde angeblich gemobbt weil – Achtung – es sich an der Schule für Flüchtlinge engagiert. Komisch ist nur, dass ich und meine Kinder nur Schulen kennen, wo man gemobbt wird, wenn man genau das nicht macht, bzw. ansatzweise Kritik übt an solchen. Derzeit wurde das ja auch klarer, wer da wen mobbt – Stichwort Antisemetismus – mobbing durch Moslems an Schulen ..

  95. Es konnte doch nichts Besseres passieren, als diese Mohammed-Puppe in die Talk-Show (wie übersetzt man eigentlich Talk-Show am besten?) einzuladen.
    Sie hat doch mit unfreiwilliger Komik sehr deutlich aufgezeigt, wie es um die Geistesleistung dieser Musels bestellt ist.
    Wen blenden denn da noch eine hübsche Larve und dicke Titten?

  96. Warum wird um diese hohle Nuß so ein Bohei veranstaltet? Das Verhalten dieser
    Spezies ist doch nichts Neues. So sind sie halt, die Orientalinnen, die außerhalb
    ihrer Unterdrückerregionen plötzlich ihren Mund aufmachen und nach Herzenslust
    kreischen dürfen. Deshalb ist mir diese Amani ist keine Zeile wert.

    Aber der dämliche Plasberg…

    Anstatt sie des Raumes zu verweisen, ließ er sie mit mildem Lächeln kreischen und kreischen und gab ihr ohne Ende Zeit, ihre gequirlte Scheixxe abzusondern. Das ist der eigentliche Skandal. Eine Unverschämtheit und Respektlosigkeit den anderen Teilnehmern gegenüber, wobei ich den bekopftuchten Albtraum ausdrücklich ausnehme.

  97. LillyM 11. April 2018 at 13:42
    „Die Schleichwerbung für noch son gepushten Vorzeige- “ Comedian“ braucht kein Mensch.“
    ———————————————-

    Da das wohl nicht ganz so rüber kam: Das sollte nicht als Schleichwerbung für den „Komiker“ aufgefasst werden, sondern, wenn der seine Show abzieht, eher als Schleichwerbung für die AfD.

  98. mal bei youtube Enissa Amani eingeben und sich den lustigen „Müll“ anhören. Wobei man nicht sagen kann, wer dämlicher ist, der hier lachen kann: Das Publikum oder Amani. Es reicht heutzutage einen Migrantenhintergrund zu haben und man wird im Fernsehen hochgejubelt.

  99. fiskegrateng,
    Ich gebe Ihnen bezüglich dieser Berufsislamexperten recht. Auch verwundert es mich nicht, daß Sie deswegen hier vehement angegriffen werden.
    Ergänzen möchte ich nur, daß diese abstruse Pan-Iranische Nostalgie und Verklärung Irans durch kontinentaleuropäische Rechte genauso verkehrt ist wie diese Hofierung von Samad, Tibi et al

  100. Polizei Steinfurt
    POL-ST: Emsdetten, Tatverdacht Vergewaltigung, gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Steinfurt

    Emsdetten (ots) – Die Polizei hat die Ermittlungen nach einem Sexualdelikt aufgenommen, das in der Nacht zum Dienstag (10.04.2018) in einer städtischen Unterkunft für Asylbewerber verübt worden sein soll. In der Nacht zum Dienstag, gegen 01.00 Uhr, wurden Polizeibeamte zu einer Ruhestörung in dem Gebäude gerufen. Nach mehrfachem Klopfen wurde Beamten die Tür zu der Wohnung geöffnet, aus der unter anderem die Stimme einer Frau zu hören war. In dem Raum befanden zwei 18- und 19-Jährige Männer aus Guinea und eine unbekleidete deutsche 38-jährige Frau. Die Frau wies insbesondere im Gesichtsbereich Verletzungen auf. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Da sich aufgrund der vorgefundenen Umstände der Verdacht auf ein Sexualdelikt ergab, wurden die beiden erheblich unter Alkoholeinfluss stehenden Männer festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. (….)

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3914114

    Emsdetten
    Zwei 18- und 19-jährige Männer festgenommen
    Verdacht auf Vergewaltigung in städtischer Asylbewerber-Unterkunft

    Es müssen dramatische Szenen gewesen sein, die sich in der Nacht zu Dienstag in einer Unterkunft für Asylbewerber an der Reckenfelder Straße abgespielt haben. „Gegen 1 Uhr bin ich von meinem Schlafzimmer aus runter auf die Straße, weil ich die Schreie einer Frau gehört habe. Ich wollte gerade die Polizei rufen, als diese schon mit mehren Streifenwagen ankam“, berichtet Driton Smakaj, ein Nachbar.

    Nach mehrfachem Klopfen wurde den Polizisten die Tür zu der Wohnung geöffnet, aus der unter anderem die Stimme einer Frau zu hören war, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Steinfurt.

    In dem Raum befanden sich zwei 18- und 19-jährige Männer aus Guinea und eine unbekleidete 38-jährige deutsche Frau. Sie wies insbesondere im Gesicht Verletzungen auf. „Ich war richtig geschockt, als ich gesehen habe, wie die Frau, nur mit Decken bekleidet, in einen Rettungswagen gebracht wurde. Das sie im Gesicht verletzt war, war deutlich zu erkennen“, schildert Smakaj am Mittwochabend seine Eindrücke gegenüber der EV. (……)

    https://www.ev-online.de/lokales/emsdetten/zwei-18-und-19-jaehrige-maenner-festgenommen-135034.html

  101. Und solche Ausländerschl***** bevorzugen dann auch noch deutsche Männer zum Heiraten, die sich ja letztendich verarschen lassen, weil sie vergessen, dass sie dann häßliche Kinder mit komischen Nasen und geringer Körpergröße kriegen. Dann wundern sie sich auf einmal erstaunt. Aber deutsche Frauen sind genauso schlimm!

  102. an Zwockel 11. April 2018 at 13:43
    zu „Es konnte doch nichts Besseres passieren, als diese Mohammed-Puppe in die Talk-Show (wie übersetzt man eigentlich Talk-Show am besten?)“
    Guten Tag Zwockel (witziger Name 🙂 )
    Zur Talk-Show-Frage:
    Man könnte zum Beispiel sagen „Talg.Schau“ wo Klebriges, Ranziges und Fettiges zur Schau gestellt wird im Sinne von GroKoSpitzen wie Merkel und Nahles 🙂
    Übrigens, Zwockel reimt sich gut auf Gockel 🙂

  103. German Girl hat die Sendung mit einer Hollywood Komödie verwechselt, ansonsten hat sie den Eindruck vermittelt, irgend ein schlimmes Zeug genommen hat, bei den Schwachsinn den sie abgelassen hat. Wie kann man eine solche unbedarfte Person zu einer Talkshow auf die Menschheit loslassen.

  104. Da muss man sich schon die Frage stellen, warum wurde kein AfD Politiker eingeladen,
    ein Repräsentant der stärksten Opposition im Deutschen Bundestag.

Comments are closed.