Print Friendly, PDF & Email

Ein Sturm brach los und er ist noch nicht zu Ende. Es geht immer noch um die „Erklärung 2018“, die wieder und wieder für beinahe hysterische Reaktionen sorgt. Mit 33 Worten ist die Erklärung kürzer als manch ein einzelner Grundgesetz-Artikel. Und sie fordern streng genommen auch nicht mehr als die konsequente Einhaltung der Verfassung und rechtsstaatliche Verhältnisse. Doch eine böse, böse Behauptung wird in den zwei Sätzen aufgestellt: Es gäbe eine illegale Masseneinwanderung.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

58 KOMMENTARE

  1. Viele Schlafmichel sind zu feige, sich per Unterschrift zur Wahrheit zu bekennen.

    Gestern haben wir wieder so ein Exemplar getroffen.
    (Wenigstens macht er (anonym) in der Wahlkabine sein Kreuz bei der AfD, „damit wieder Recht und Ordnung einkehren“).

  2. Trotzdem kommen immer noch weitere Unterzeichner hinzu.
    Derzeit aktuell 136 500

    Es müßte aber noch mehr Reklame gemacht werden.
    Für einen reißenden Hund gab es in zwei Tagen 250 000 Unterschriften.

  3. „Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“
    Walter Ulbricht, 1893 – 1973, Die LINKE

  4. Leider gibt es in Deutschland, noch?, keine konservative Demonstrationskultur und Protestkultur.
    Der konservative macht sein Kreuzchen und das war es.
    6 Millionen AFD Wähler sind nicht bereit diese Erklärung zu unterschreiben. Nicht bereit auf die Straße zu gehen. Nicht bereit tatsächlich in die AFD einzutreten und einen Wechsel zu gestalten.

    Selbst der größte Teil der Unterzeichner spricht sich “ nur“ solidarisch mit denen aus die auf die Straße gehen.
    Juhu ich bin solidarisch, dann brauche ich ab jetzt keinen Finger zu rühren . Was wäre bei uns los wenn jeder der 136.000 Unterzeichner auf die Straße ginge? Vielleicht noch 1 Familienmitglied mitbringt?
    Warum treten die nicht in die AFD ein? Lächerliche , nicht einmal 30.000. Mitglieder.
    Was wäre das für ein Signal wenn die 136.000 morgen in die AFD eintreten.
    Das würde den etablierten Angst bereiten und für Aufsehen sorgen.
    Warum spenden die 6 Millionen Wähler nicht 100€? 600 Mio Spende an die AFD . Was glauben Sie was sich in Deutschland ändern würde.

    Die Erklärung ist wichtig und gut.
    Ein Tropfen auf den Stein. Viel mehr aber auch nicht

  5. Felix Austria
    16. April 2018 at 07:59

    Es müßte aber noch mehr Reklame gemacht werden.
    Für einen reißenden Hund gab es in zwei Tagen 250 000 Unterschriften.

    Genau das ist das Problem

  6. Die wenigsten Deutschen bekommen doch direkt mit was passiert. Die Medien lügen und betrügen. Es wird auf auf die AFD rumgehackt , alles ist besser als AFD Wählen. Besser noch der Böse Trump

    Immer schön Ablenken von den eigenen Problemen. Immer schön die Ursachen vermeiden. Aktuelles Beispiel
    Hannover: 1/3 der Grundschüler haben massive Sprachprobleme.
    Woher kommt es? Die armen Kinder werden weniger gefördert als die Reichen
    Nicht ein Wort davon das z.b. türkische Kinder in der dritten Generation erst Türkisch, dann arabisch und erst dann Deutsch lernen
    http://m.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fast-jedes-dritte-Kind-in-der-Region-Hannover-hat-Sprachprobleme

  7. Auf der Seite „Bell Tower“, einer Plattform der Amadeu Antonio Stiftung findet man folgende Unverschämtheit: Auch wenn sich die „Erklärung 2018“ eigentlich selbst diskreditiert, gibt es inzwischen eine Gegen-Petition. *http://www.belltower.news/artikel/wer-unterzeichnet-eigentlich-die-erkl%C3%A4rung-2018-13523

    Dazu sei anzumerken das sich die Amadeu Antonio Stiftung dadurch diskreditiert, da sie als Vorsitzende die ehemalige Stasi-Spitzelin Anetta Kahane hat.
    Somit schließt sich diese „Stiftung“ aus jedem demokratischen Diskurs von vorn herein aus.

    Über den Umgang mit der eigenen Vergangenheit muss jeder selbst entscheiden. Unverständlich ist allerdings, wieso das Bundesjustizministerium ausgerechnet Anetta Kahanes Stiftung für eine sensible Aufgabe wie die Kontrolle des Internets heranzog. Es wäre gut beraten, die Zusammenarbeit mit ihr zu beenden.

    http://www.denken-macht-frei.info/annetta-kahane-stasi-im-als-netz-spionin/

    „Seltsamerweise“ ist die Seite des Focus verschwunden: https://www.focus.de/politik/experten/anetta-kahane-ex-stasi-im-soll-fuer-regierung-hassreden-im-internet-bekaempfen_id_6283346.html

  8. katharer 16. April 2018 at 08:14

    Die wenigsten Deutschen bekommen doch direkt mit was passiert. Die Medien lügen und betrügen. Es wird auf auf die AFD rumgehackt , alles ist besser als AFD Wählen. Besser noch der Böse Trump

    Inzwischen würde die C*DU sogar eine Koalition mit der NPD eingehen um die AfD zu verhindern….

  9. @ Marie-Belen 16. April 2018 at 07:52
    Viele Schlafmichel sind zu feige, sich per Unterschrift zur Wahrheit zu bekennen.

    Derweil:
    In Barcelona demonstrieren 350.0000 Menschen für die Unabhängigkeit Kataloniens und die Freilassung von Separatisten.

  10. @ Marie-Belen 16. April 2018 at 07:52

    1.) Statt Deutsche zu beschimpfen,
    sollten Sie lieber fragen, wie es kommen konnte,
    daß sich in Deutschland die Deutschen (wieder) fürchten
    müssen, ihre Meinung frei zu äußern u. dafür mit ihrem
    Klarnamen auf- u. einzutreten.

    2.) Nehmen wir mal an, Sie wollten in einen Sportverein
    eintreten, aber schon bei Ihrer Ankunft im Vereinsbüro,
    nennte man Sie „Dicke, alte Schachtel! Ob Sie Ihren
    Hintern überhaupt hochbekommen, steht in den Sternen.“
    Würde Ihnen dieser Verein gefallen? Würden Sie mit Ihrer
    Unterschrift Ihren Beitritt erklären? Eigentlich fänden Sie
    die Sportangebote ja super, aber Sie möchten doch nicht
    herabgesetzt werden. Also suchten Sie sich vermutl. einen
    Verein, dessen Angebote Ihnen zwar nicht so gut gefielen,
    aber wo man Sie freundlich empfinge.

  11. PCMCIA 16. April 2018 at 08:23
    @ Marie-Belen 16. April 2018 at 07:52
    Viele Schlafmichel sind zu feige, sich per Unterschrift zur Wahrheit zu bekennen.

    Derweil:
    In Barcelona demonstrieren 350.0000 Menschen für die Unabhängigkeit Kataloniens und die Freilassung von Separatisten.

    Auch hier wieder linke und linksextreme

    Konservative Demonstrationskultur ? Nicht vorhanden

  12. @ katharer 16. April 2018 at 08:07

    Sie dürfen Äpfel nicht mit Birnen vergleichen! Unabhängig davon,
    daß dieser Hund eingeschläfert werden müßte, hier geht es
    allgemein um Tierliebe u. nicht um hochpolitische Aussagen u.
    Betätigungen. Solche Tierliebe wird ja nicht per Zensurgesetze
    verfolgt u. bestraft. Diese Hunde-Fans kommen an keinen Pranger,
    verlieren nicht die Liebe ihres Umfeldes oder gar ihren Arbeitsplatz.
    Keiner wirft ihnen die Fensterscheiben ein, niemand zündet deren
    Autos an….

  13. Die Erklärung ist doch eigentlich harmlos.

    „… sie fordern streng genommen auch nicht mehr als die konsequente Einhaltung der Verfassung und rechtsstaatliche Verhältnisse…“

    Wer sollte ernsthaft gegen die Einhaltung von Gesetzen sein. Von daher ist der „Sturm“ der Entrüstung seltsam.

    Ich bin auch gegen die illegale Masseneinwanderung. Daher habe ich die AfD gewählt. Als Partei, die Rechtsstaatlichkeit verspricht. Allerdings wäre ich auch gegen eine „legale“ Masseneinwanderung. Ist das so schlimm, wenn man seine Heimat behalten will?

  14. Eurabier 16. April 2018 at 08:05

    „Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“
    Walter Ulbricht, 1893 – 1973, Die LINKE
    ++++++++++++++++++++++
    Genau das ist die heutige Merkel-Politik und was mir besonders an Unbehagen bereitet, ist, das der kommunistische Sozialismus, der einst fast nur in der DDR und den osteuropäischen „Gemeinsamer sowjetischen Gemeinschaft“ beinhaltet hatte, heute sich umsomehr bis fast in ganz Westeuropa ausgebreitet hatte und Stalins damaliger Vorwerstwunsch, bis am Atlantik auszudenen, jetzt unter Merkel fast vollendet wurde. Das sieht man an der einheitlichen Zerstörung der landes eigenen Nationalitäten und dessen eigenen Mentalitäten, durch diese Asylanten Infasion mor Moslems. Habe auch noch nie so viele autofahrende Nager gesehen wie es zur Zeit zu entdecken ist. Frage mich, ob die alle auch den reguleren rechtsgültigen Führerschein haben?
    Ja Westeuropa wurde, mit Merkel fast vollständig zerstört und ganau auf die Weist wie es dieser Spruch
    “ Eurabier 16. April 2018 at 08:05

    „Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“
    Walter Ulbricht, 1893 – 1973″
    besagte. Damals behauptette diese „DDR“ ja auch schon, ein demokratischer sozialer Rechtsstaat zu sein, wie es heute in der Bundesrepublik praktiziert wird und das durch eine ehemalige Imoffenzielle Mitarbeiterin der Stasi mit den Decknamen ERIKA geschieht. Da es sich auf fast ganz Westeuropa ausbreiten konnte und alle Nabarstaaten ins fast das gleiche Horn blasen, zeigt welche Macht diese ehemalige Stasi-tunte erreicht hat. Dieses Machtgefühge ist wohl kaum noch zu zerstören, weshalb sie diese Tante einen Dreck draus macht, das so viele anständige Bürger „Merkel mus weg“ rufen. Dieses stalinistische Machtgefühge wird wol kaum einhalt geboten werden können.
    Das ist es, was mich Angst macht.

  15. Habe mal gelesen, dass inzwischen die Namen der Unterzeichner der Erklärung 2018 nicht mehr veröffentlicht werden.

    Vielleicht sollte diese Information mehr bekannt gemacht werden.
    Und auch Informationen, wer die Namen überhaupt irgrndwann zu sehen bekommt.

  16. FULDA
    Polizei ruft zu mehr Sachlichkeit auf
    „Wir wollen Gerechtigkeit“ – Demo und Protestzug gegen tödliche Polizeischüsse

    16.04.18 – Sie halten die afghanische Flagge hoch, Rufe wie „Gerechtigkeit für Matiullah!“, „Der Polizist muss bestraft werden!“, „Ein Unschuldiger wurde getötet!“ ertönen am Sonntag durch die Flemingstraße im Fuldaer Münsterfeld. Hier wurde am Freitagmorgen ein 19-jähriger Afghane von der Polizei erschossen, nachdem er Bäckereimitarbeiter und einen Schutzmann angegriffen und verletzt hat (O|N berichtete).
    Etwa 50 Demonstranten aus dem Flüchtlingsheim, in dem Afghane wohnte, haben sich am Sonntagnachmittag gegen 14:00 Uhr zusammengeschlossen, um zu protestieren. Sie kritisieren das Handeln des Polizisten, weil die tödlichen Schüsse aus der Dienstwaffe des Beamten nicht gerechtfertigt gewesen seien. Fakt ist zum jetzigen Zeitpunkt: die Ermittlungen laufen noch und es gibt noch kein offizielles Statement von LKA und Staatsanwaltschaft zum genauen Hergang am Tatort. Also alles Spekulationen?
    Wir haben mit zwei Zeugen gesprochen, einer von ihnen hat den Tathergang genau beobachten können“, sagt Abdulkerim Demir, Vorsitzender des Ausländerbeirats der Stadt Fulda. „Der Verstorbene wollte ausschließlich zwei Brötchen kaufen, geriet mit einer Verkäuferin jedoch in Streit, weil die Bäckerei noch geschlossen war.“ Daraufhin habe er laut Demir die Steine gegen die Fensterscheibe geworfen. „Wir heißen das Verhalten des jungen Mannes keineswegs für gut, doch war er nicht bewaffnet. Als er vor der Polizei weggerannt ist, wurde er erschossen. Dieses aggressive Verhalten der Polizei war gänzlich falsch, es ist untragbar, dass ein junger Mensch in Deutschland, der zwei Brötchen kaufen will, erschossen wird.“ (…..)

    https://osthessen-news.de/n11586718/wir-wollen-gerechtigkeit-demo-und-protestzug-gegen-toedliche-polizeischuesse.html
    Das wäre doch einen eigenen Beitrag wert.

  17. @Felix Austria 16. April 2018 at 07:59

    >Es müßte aber noch mehr Reklame gemacht werden.

    Wie wahr. Kein Hinweis auf der Webseite des hiesigen KV zu 2018. Nichtssagende Beiräge, die auch einen Nicht-PI-leser gähnen lassen würden. Ähnlich die Webseite der Ratsfraktion: Letze Aktualisierung war am 13. v. M. Wenn ich mir Informationen zur örtlichen AfD besorgen will, muß ich in der Regel auf linke Blogs zurükgreifen, wie z. B. hier:

    http://antifatreff.blogsport.de/2018/04/11/kein-raum-der-afd-kein-raum-fuer-rassismus/

    Bedauerlicherweie sieht es bei den anderen KVs im Landkreis nicht viel anders aus.

  18. @ polizistendutzer37 16. April 2018 at 08:37

    Wie jetzt, ist die AfD eine neue heilige Kirche in
    die man eintreten u. an die man den Zehnten
    abführen müßte? Sind AfD-Politiker Messiasse?
    Hat Aushängeschild Weidel eigene Kinder, eine
    richtige Familie? Lebt sie etwa nicht in einer bunten
    Lebensgemeinschaft? Soll dies konservativ sein?
    Ist die AfD wirklich eine Alternative? Die AfD gibt
    es erst 4 Jahre. Echte Konservative bleiben eben
    lieber beim alten, auch wenn sie der Partner schon
    x-mal enttäuschte. Merkel hat auch keine Kinder,
    aber sie lebt wenigstens in einer richtigen Ehe u.
    nicht mit einer fremdkulturellen bisexuellen Frau
    u. deren Kinder.

  19. @ München 2018 16. April 2018 at 08:48

    Seit 2013 gibt es schon das Gerücht, Bergoglio
    sei Wunschpapst der USA. Ketzerpapst Franz
    gehört in ein Schweigekloster verbannt u. sein
    Buhl u. Berater Moslem Omar Abboud in den
    Kerker.

  20. Meik 16. April 2018 at 09:00
    @Felix Austria 16. April 2018 at 07:59

    >Es müßte aber noch mehr Reklame gemacht werden.

    Wie wahr. Kein Hinweis auf der Webseite des hiesigen KV zu 2018. Nichtssagende Beiräge, die auch einen Nicht-PI-leser gähnen lassen würden. Ähnlich die Webseite der Ratsfraktion: Letze Aktualisierung war am 13. v. M. Wenn ich mir Informationen zur örtlichen AfD besorgen will, muß ich in der Regel auf linke Blogs zurükgreifen, wie z. B. hier:

    http://antifatreff.blogsport.de/2018/04/11/kein-raum-der-afd-kein-raum-fuer-rassismus/

    Bedauerlicherweie sieht es bei den anderen KVs im Landkreis nicht viel anders aus.

    —-

    Und? Was mache Sie dagegen?
    Zu Hause sitzen und jammern? Oder erheben Sie sich und ändern etwas? Warum treten Sie nicht in die AFD ein?
    Ich weis nicht ob Sie das schon mitbekommen haben. Sie können die Politik mitgestalten.
    Einfach nur in die AFD eintreten und mitmachen.
    https://www.afd.de/aufnahmeantrag/
    In der AFD sind keine 30.000 Mitglieder die in der Regel ehrenamtlich , neben der Arbeit und anderen Verpflichtungen tätig sind.
    Wenn Sie ein Problem damit haben das Ihr AFD KV die Internetseite nicht gut genug pflegt, warum treten Sie nicht ein und ändern das?
    Das ist unser großes Problem in Deutschland. Alle jammern nur. Wenn es darum geht was zu tun finden sich sofort 10 Gründe warum das nicht möglich ist.

    Wäs einzelne ändern können sehen Sie an der FB Seite meines Ortsverbandes wo 1 engagierter die FB Seite betreut. ( korrekterweise muss gesagt werden das der Ortsverband gerade gegründet wird.
    https://m.facebook.com/AfD-Burgwedel-192733734610225/?locale2=de_DE

    Der könnten Sie sein.
    Welche Ausreden finden Sie?

  21. Marie-Belen 16. April 2018 at 07:52

    Viele Schlafmichel sind zu feige, sich per Unterschrift zur Wahrheit zu bekennen.

    Gestern haben wir wieder so ein Exemplar getroffen.
    (Wenigstens macht er (anonym) in der Wahlkabine sein Kreuz bei der AfD, „damit wieder Recht und Ordnung einkehren“). “

    „Exemplar“ ah ja.
    Sie wollen weitere Einwanderung und ich nicht. Wie aufgeweckt es ist diese Promierklärung zu unterschreiben ist die Frage. Es ist wie mit dem Wählen, nie bekommt man was man sich erhoffte und was versprochen wurde. Der Betrug ist eingebaut. Immerhin ist das Kleingedruckte unter der Erklärung für jeden Sichtbar.

    Sehen Sie in die USA – Trumps Mauer ist nur Gerede und die Anzahl der Arbeitsvisa wurde verdoppelt. Der Antikriegspräsident, den die Leute wählten hat sich (wie immer) als Angriffskrieger entpuppt. Na so was. Trotzdem brüllen sich die Leute untereinander an, wenn sie unterschiedliche Lügner gewählt haben.

    Halbschlaf ist kein Wachzustand sondern bestenfalls die Vorstufe zum Erwachen, zu oft aber bringt er einen unangenehm rechthaberischen Modus zum Vorschein.

  22. Die Franzosen haben die Fremdenlrgion im Land, , die Engländer
    dien common-shit, Deutschland wird garottiert und die
    Amerikaner verheißen keine Rettung mehr

  23. katharer 16. April 2018 at 08:06

    => Sehr guter Beitrag! Leider geht es den meisten Deutschen noch zu gut: „Warum dann in die AFD eintreten und seinen Job riskieren. Immerhin wohnt man doch im Vorort im Eigenheim und die paar MUFLs, die dort rumlaufen, die wird man schon überleben. Außerdem hat der Seehofer, doch gesagt, dass er abschieben will.“ Da schläft der Michel gleich wieder weiter.
    „Warum auf die Straßen gehen, da könnte mich mein Uniprofessor doch sehen und mein Abschluss wäre futsch. Da gehe ich lieber opportunistisch in die grüne Hochschulgruppe und sage „Refugees Welcome“!“. Damit schafft auch jeder Vollidiot seinen Uniabschluss.
    „Die AFD hat zwar eigentlich recht, aber Welke und Böhmermann haben gesagt, dass sind alles rechtspopulistische Nazis“.
    Solche Denkmuster wie oben skizziert gibt es zuhauf. Habe ich so oder so ähnlich schon gehört und weil es den meisten noch zu gut geht, wird es sie eines Tages treffen wie ein Schlag. Da wird es zu spät sein.

    Ich habe für die AFD Wahlplakate aufgehängt und habe mich anpöpeln lassen. Spätestens da war mir klar, den Typen hier ist nicht zu helfen. Sie haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht, aber helfen tut mir das nicht. Eines Tages werden die Deutschen ihre Lethargie bereuen, da bin ich mir sicher, aber dann ist es zu spät: Dann gibt die Mehrheit den Takt an.

  24. Wenn Millionen von Kulturfremden in’s Land gelockt werden mit sozialen Wohltaten, für die sie nie etwas getan haben, und diese sich mit Messern und Tottreten bedanken, dann läuft doch wohl etwas schief. Millionen, die offen und versteckt in’s Land geschleust werden, sind natürlich keine Massen. So wie in Europa kein bißchen Islamisierung stattfindet.
    Das zu glauben, so blöd sind die Leute noch nicht, auch wenn immer noch zu viele CDU, SPD u. Grüne wählen!
    Straftaten der Hintergründe werden so gut wie nicht bestraft, man fördert sie sogar von „staatswegen“!

  25. kalafati 16. April 2018 at 08:56

    https://osthessen-news.de/n11586718/wir-wollen-gerechtigkeit-demo-und-protestzug-gegen-toedliche-polizeischuesse.html

    Das ist ja entsetzlich. Die fanatischen Affen aus Affgarnixtan kreischen bei ihrer Demonstration das islamübliche Mantra, also den Wechselgesang Einpeitscher-Menge (um sich in Lynchstimmung zu versetzen):

    Einpeitscher: „Takbir!“ (= „Bezeugt!“)
    Menge: „Allahu Akbar!“ (= „Allah ist der Größte“)

    Gleich zu Beginn des eingebetteten Videos zu hören.

  26. Die Groko ist keine punktuelle Koalition, sondern seit Jahren üble undemokratische Realität und ein Abklatsch der Einheitsparteiensysteme totalitärer Staaten, die sich auch gern Demokratie nennen möchten. Hitler legte auch Wert darauf und nannte es Führerdemokratie; Ähnlichkeiten sind nicht gewollt und rein zufällig. Statt das Ergebnis der Wahl zu respektieren und möglicherweise unter etwas erschwerten Bedingungen parlamentarisch nach Kompromissen zu suchen, legen sie anfangs der Legislatur eine Agenda fest, in der Alles drin steht, was man in der Wahlperiode machen will. Danach kann man sich zurücklehnen und seinen Wohlstand genießen, gelegentliche Schauauseinandersetzungen in Talkshows usw. nicht ausgeschlossen. Ich bspw. liebe die Freiheit, die allerdings auch Selbstverantwortung einschließt und insofern nicht immer einfach ist, und hasse Kollektive. Somit könnte ich also die LINKEN nicht wählen. Dennoch finde ich Frau Wagenknecht beeindruckend, ihre Haltung, ihr Outfit und ihre Art des Auftritts. Regelrecht verliebt bin ich, wenn sie die Kanzlerin, die ja das ganze Gegenstück ist, abwatscht. Besonders imponiert mir auch der bedingungslose Eintritt der LINKEN für den Frieden, gegen Waffenherstellung und -exporte. Wie schön wäre es, wenn sich von Fall zu Fall wechselnde Übereinstimmungen, ähnlich einer parlamentarischen Demokratie, ergeben könnten.

  27. Heute um 22.45 h kommt auf ARD ein Film über die AfD:
    „Die Story im Ersten – Protest und Provokation. Die AfD im Bundestag“

    Marie-Kristin Boese und Karin Dohr haben neu gewählte Abgeordnete im Regierungsviertel begleitet.

  28. katharer 16. April 2018 at 08:07

    Felix Austria
    16. April 2018 at 07:59

    Es müßte aber noch mehr Reklame gemacht werden.
    Für einen reißenden Hund gab es in zwei Tagen 250 000 Unterschriften.

    Genau das ist das Problem“

    Mich freut es, dass sich so viele Deutsche sich für ein gequältes Tier einsetzen. Ich bin selbst gespalten in der Frage. Der Hund hat acht Jahre in der Hölle hinter sich. Ich fürchte , er kann kein glückliches Hundeleben mehr führen.

    Maria-Bernhardine 16. April 2018 at 09:01

    @ polizistendutzer37 16. April 2018 at 08:37

    Wie jetzt, ist die AfD eine neue heilige Kirche in
    die man eintreten u. an die man den Zehnten
    abführen müßte? Sind AfD-Politiker Messiasse?…“

    Viele Leute wollen unbedingt glauben. Dafür kneifen sie die Augen fest zu. Ein Mechanismus, der auf allen „Seiten“ des politischen Spektrums existiert. Schlimm ist, dass dieses Glaubenwollen so oft in wütende Rechthaberei ausartet. Aber so ist unser System kreiert. So wollen sie uns haben. Unkritisch gläubig und aggressiv.

    Goldman Sachs ist so was wie eine Schule für Politiker aller „Richtungen“. LOL Zuerst Bankster und dann Populist, Minister, Präsident … Nichts zu sehen.

  29. Maria-Bernhardine 16. April 2018 at 09:01
    @ polizistendutzer37 16. April 2018 at 08:37

    Wie jetzt, ist die AfD eine neue heilige Kirche in
    die man eintreten u. an die man den Zehnten
    abführen müßte? Sind AfD-Politiker Messiasse?
    Hat Aushängeschild Weidel eigene Kinder, eine
    richtige Familie? Lebt sie etwa nicht in einer bunten
    Lebensgemeinschaft? Soll dies konservativ sein?
    Ist die AfD wirklich eine Alternative? Die AfD gibt
    es erst 4 Jahre. Echte Konservative bleiben eben
    lieber beim alten, auch wenn sie der Partner schon
    x-mal enttäuschte. Merkel hat auch keine Kinder,
    aber sie lebt wenigstens in einer richtigen Ehe u.
    nicht mit einer fremdkulturellen bisexuellen Frau
    u. deren Kinder.

    –/

    Es ist leicht Gründe zu finden um nichts zu tun, oder?
    Sei es nur die AFD zu verurteilen weil eine Homosexuelle in der Führung ist.
    Die AFD gibt es übrigens seit 5 Jahren und hat mittlerweile über 6 Millionen Wähler gewonnen. Eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Wenn man bedenkt was vor wenigen Jahren nicht einmal mehr angesprochen werden durfte und heute breit diskutiert wird, so hat die AFD viel erreicht.
    Nein, natürlich müssen Sie nicht der AFD beitreten und Sie müssen auch keinen Zehnten abgeben. 100€ wären schon extrem hilfreich.
    Sie müssen sich aber eines klarwerden. Die AFD ist derzeit die einzige politische Vertretung der konservativen. Die einzige politische Vertretung die derzeit wirklich etwas erreichen kann. Wenn wir wirklich etwas erreichen wollen, so muss jeder ein Stück weit sein Ego zurückstellen und sich selber in der Wichtigkeit zurücknehmen. Wenn wir wirklich was erreichen wollen , dann geht das nur wenn wir uns alle für die AFD starkmachen. Das geht nur in der AFD.
    Alternativ gerne auch in einer anderen Partei und hier in einer aktiven Basisarbeit.
    Wir müssen unsere Kräfte konzentrieren
    Wenn die AFD irgendwann einmal einen festen Wähler und Mitgluederstamm hat wie dieSpd hatte. Dann darf sich gerne eine rechte abspalten wie es die linke Tat .
    Abspaltungen wie unter Lucke oder Petry bringen den abspaltetern nichts und schon gar nicht den Zielen.

    Eine Mitgliedschaft der Massen in der AFD ist eine unglaubliche Symbolkraft. Wenn Sie bedenken was die Erkärung für Wirbel verursacht, was glauben Sie wohl was 130.000 AFD Mitglieder errrrichen?

    Aber jeder soll das machen was er für richtig hält und mit den Folgen für sich und der Gesellschaft leben.
    Wenn es für Sie so abstoßend ist das Weidel im Vorstsnd ist, ist dieses zu respektieren. Dann jammern Sie aber bitte nicht wenn der Islam sich immer mehr ausbreitet und die Homolobby immer stärker wird.

  30. kalafati 16. April 2018 at 08:56

    Traurig, dass sich in Fulda mehr Afghanen finden, um für einen (gefallenen) Kriminellen zu demonstrieren, als in Bremen aufrechte, deutsche Bürger um gegen Merkel aufzustehen. Der Deutsche hat einfach nicht gelernt für seine Themen einzustehen. Man kann viel über Afghanen uns Moslems sagen: Aber sie halten in der Diaspora und Ferne zusammen. Die Deutschen hingegen machen lieber lieb Kind mit der Obrigkeit. Zusammengehörigkeit gibt es nur, wenn staatlich erwünscht (z.B. in der Antifa oder lokalen Flüchtlingshilfe) und dann auch nur, wenn es den Deutschen eigentlich schadet…

  31. Wir brauchen keine Erklärungen, warum die
    AfD-Wähler nicht auf die Straße gehen.
    Denn es gibt ausreichend Leberwurst, für
    einige auch Kaviar und alle paar Jahre den
    Fetisch: Das neue, größere, natürlich
    teurere Auto als das des Nachbarn.
    Die Französische Revolution 1789 kam
    deshalb, weil das Volk nicht mehr das
    teure Brot kaufen konnte und hungerte.
    „Damit sind wir hier in Deutschland nicht
    involviert.“ – „Es geht mir doch Bestens !“ –
    „Wozu eine Umgestaltung Deutschlands ?“
    Der große Teil der Deutschen hat noch
    gar nicht „begriffen“, dass Deutschland
    schon lange „umgestaltet“ ist.
    Während der letzten Zukunft Heimat-Demo
    in Cottbus wurde scandiert :
    „VOLKSAUFSTAND“ – „VOLKSAUFSTAND“
    Und nur so.
    1989 in Leipzig.
    1989 in Bukarest.

  32. BossaNova 16. April 2018 at 09:16
    katharer 16. April 2018 at 08:06

    Schön beschrieben

    Im Übrigen kann man auch passives Mitglied werden oder einfach nur förderndes Mitglied.
    Niemand zwingt einen sich offen zu zeigen.
    Ich bin aus etlichen Gründen auch nicht der extrem aktive.
    Gehe ab und an zu Versammlungen. An Infoständen kurzzeitig .
    Gerne auch zu Infoständen des Regionalverbandes. Da ist man nicht so unter Druck der Nachbarn , des Arbeitgebers etc.
    Dazu verteile ich überregional Flyer und Flugblätter. AFD und eigene.

    Das ist komplett in Ordnung und wird akzeptiert. Jeder bringt sich ein wie er kann.

    Sei es nur mit der Symbolkraft die Mitgliedszahl hochzutreiben

  33. Broder sagt natürlich die Unwahrheit, wenn er behauptet, er hätte die mediale Aufmerksamkeit für diese Erklärung so nicht erwartet. Denn viele namenhafte Unterstützer und ihre Helfer haben penetrant diese Aktion nach außen getragen und die E-Mail-Konten von Fernsehanstalten und Verlagshäusern zugespamt, damit darüber berichtet wird. Ähnliche Vorgehensweise wie von den Organisatoren der sogenannten Montagsmahnwachen. Alles ein unglaublich hoher Aufwand, dem nichts nachfolgen wird. Energetischer Abreibungsprozess, der zu nichts führen wird. Gutmütige und gutgläubige Menschen werden in ihrer Naivität denken, dass sie mit so einer Petition etwas erreichen würden. Dieses System führt seit über 16 Jahren mit offenem Visier Krieg gegen die eigene Bevölkerung. Und das ist möglich geworden, weil die Verblödung und Dekadenz so fortgeschritten ist, dass dieser Krieg ohne Versteckspiel aufgezwungen wird. Das System, in dem wir leben, ist das Grundübel. Aber man wird es nicht friedlich und mit Petitionen beseitigen. Broder, Sarrazin, Matussek, Lengsfeld, Tichy & Co sind die Kontrolleure der Unzufriedenen und winken sie auf der Hälfte der Strecke zur Wahrheit auf den Standstreifen…

  34. katharer 16. April 2018 at 09:27

    Maria-Bernhardine 16. April 2018 at 09:01
    @ polizistendutzer37 16. April 2018 at 08:37

    „Wenn es für Sie so abstoßend ist das Weidel im Vorstsnd ist, ist dieses zu respektieren. Dann jammern Sie aber bitte nicht wenn der Islam sich immer mehr ausbreitet und die Homolobby immer stärker wird.“

    Wie unlogisch.

    Sie betrachten das Kreuz auf dem Wahlzettel offenbar als Ablassbrief, mit dem Sie dann fein raus sind und andere Leute verurteilen können. Es ist aber nicht jeder bereit freiwillig Kröten zu schlucken und seine Stimme, sein Gehirn abzugeben.

    Trumpwähler haben vor der Wahl groß herumgetönt , dass jeder der diese Kröte nicht wählt ein Vaterlandsverräter ist. Letzte Hoffnung Trump. Pah! Nun haben sie den Krötenpräsidenten und sehen wie Idioten aus.

  35. BossaNova 16. April 2018 at 09:30
    kalafati 16. April 2018 at 08:56
    —————-
    Um zu erfahren, was deutsch ist, wie deutsch denkt, muss man in die Diaspora fahren, am besten nach Südtirol, die wissen das und verteidigen das Deutsche. Die Italiener aber wissen auch, dass die wenigen Deutschen in Tirol ihnen einen ganz beträchtlichen Teil des Bruttosozialprodukts einbringen.
    In 20 Jahren, wenn man wissen will was deutsch ist, wird man nach Italien fahren müssen.

  36. Alucard 16. April 2018 at 09:37 ,

    ja, es ist genug Wirbel gemacht worden. Ich frage mich, wie es sein kann, dass man noch immer Menschen dazu bringen kann das Regime, das unseren Tod will und alles dafür tut uns auszulöschen um Veränderung zu bitten.

    Die Tiere im Schlachthaus drängen sich manchmal ängstlich an die Arbeiter, die sie im nächsten Moment töten werden. Sie suchen Schutz bei ihnen. Ich kann das nachvollziehen und es macht mich wahnsinnig traurig.

  37. Ich traue keinem, der sich in unserer Situation für „geregelte Einwanderung“ ausspricht. Was wir brauchen ist geregelte Remigration.
    Masseneinreise – Massenausreise.

    Allein durch „geregelte Einwanderung“, also ohne die Massen, die über die offene Grenze nach Amerika hinein fließen, werden die Weißen in den USA in wenigen Jahren in der Minderheit sein (wenn sie es nicht schon sind). Aber wenn keine Illegalen mehr kommen, dann ist es „rechtsförmig“ und das ist ja so viel besser und dann ist man durch rechtmäßige Einwanderung zur gehassten Minderheit geworden und kann zufrieden sein.

    Wie schon gesagt, Trump hat die Zahl der Arbeitsvisa verdoppelt und die neue österreichische Regierung erklärt frech den angeblichen Arbeitskräftemangel durch weitere Zuwanderung ausgleichen zu müssen. Toll. Genozid gesetzlich geregelt.

    Wer sich heute, nach all dem was wir nun wissen für geregelte Einwanderung stark macht, dem oder der ist nicht zu trauen.

  38. Naja, nachdem die Siedler, Kolonisten und Justizflüchtlinge auf Geheiss unserer Gesetzgebertruppe einwandern, siedeln und Kolonien gründen bzw. bestehende Siedlungen vergrössern dürfen, ist die Aussage „Es findet eine illegale Masseneinwanderung statt“ tatsächlich falsch.

    Illegal ist nur das, was von einem Korrektiv mit Gewalt unterbunden und geahndet werden kann.

  39. Alucard
    16. April 2018 at 09:37
    „… Das System, in dem wir leben, ist das Grundübel. Aber man wird es nicht friedlich und mit Petitionen beseitigen. Broder, Sarrazin, Matussek, Lengsfeld, Tichy & Co sind die Kontrolleure der Unzufriedenen und winken sie auf der Hälfte der Strecke zur Wahrheit auf den Standstreifen…“

    xxxxxxx

    Interessante Meinung. Dazu passt es, wenn ich nicht nur gegen die“ illegale“ Masseneinwanderung (halbe Strecke), sondern generell gegen Masseneinwanderung bin.

  40. nicht die mama 16. April 2018 at 10:10

    Deshalb faselt das Gemerkel ja auch pausenlos davon, „aus illegaler legale Migration zu machen“. Und der NRW-„Integrationsminister“ von der FDP trötet in dasselbe Horn:

    Aber auch Ungelernten möchte Stamp mittels Jobbörsen in den Herkunftsländern die Möglichkeit geben, für befristete Zeit in Deutschland zu arbeiten. So könne man den Argumenten der Schlepper entgegentreten, „indem wir sagen: Ihr habt eine Chance, aber nur auf legalem Weg“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175443720/Einwanderungsgesetz-Nordrhein-Westfalens-Integrationsminister-fordert-Migrationsgipfel.html

    Im Englischen nennt man derart unfaires Tricksen durch hinterfotzige Legalisierung von ununterbrochenen Fouls und Betrügereien „moving the goalposts“.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Moving_the_goalposts

    *https://rationalwiki.org/wiki/Moving_the_goalposts

    *https://www.logicallyfallacious.com/tools/lp/Bo/LogicalFallacies/129/Moving-the-Goalposts

  41. lorbas: es gibt keine „ehemailige“ Spitzel, genau so wie es keine ehemaligen Totschläger oder ehemailige Mörder gibt. Die Kahane war Spitzel und die Kahane ist für immer Spitzel, deshalb wurde sie ja da eingesetzt und kassiert die Steuergelder von schwer arbeitenden Menschen

  42. PCMCIA 16. April 2018 at 08:23

    Das kleine Volk der Katalanen bekommt 350000 Leute auf die Strasse. Die Deutschen gerade mal 3500.

    Beschämend.

  43. Deutschland, das Land der Duckmäuser und Deppen.
    Immer noch gibt es viele Deutsche, welche mit der Politik von CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP nicht zufrieden sind und jammern, dass es bei uns immer schlimmer wird. Und als Konseqenz daraus wählen sie dann wieder wie gewohnt Merkel und Konsorten.
    Und der politisch korrekte Angsthase traut sich nicht mal in der Wahlkabine bei der AfD sein Kreuz zu machen.

  44. Apusapus 16. April 2018 at 09:44

    Das mit den Tieren im Schlachthaus ist ein guter Vergleich: Und genausoviele Schweine und Kühe, die versuchen ihrem Schicksal zu entgehen, in dem sie z.B. vom Transporter springen oder aggressiv angreifen, soviele Deutsche versuchen anteilsmäßig etwas zu ändern. Und das ist einfach zu wenig!
    Die anderen Tiere auf dem Laster denken bestimmt auch über die Sau, die fliehen will: „Der alte Verschwörungstheoretiker – so etwas wie Schlachthäuser gibt es doch gar nicht!“ 😉

  45. Broder wundert sich, was das deutsche Volk unter Demokratie verstehe.
    Das ist doch ganz einfach: Das, was der jeweilige Staatsratsvorsitzende_In
    durchzieht* u. vorgibt. So war es 40 Jahre in der DDR, so ist es seit 16 Jahren
    in ganz Deutschland. Daß sich die DDR also Deutsche DEMOKRATISCHE Republik
    nannte, war schon Etikettenschwindel.

    ++++++++++++++++++

    *Die Genossin Staatsratsvorsitzende, „Kanzlerin“ Merkel will „durchregieren“:
    1. Juli 2005
    ➡ „Unser Land braucht aber auch endlich eine Mehrheit für einen Neuanfang im Deutschen Bundestag, damit wir mit klaren Verhältnissen im Bundestag und im Bundesrat +durchregieren+ können.“
    https://www.n-tv.de/politik/dossier/Merkels-Rede-im-Bundestag-article153377.html
    Juli 2005
    Merkels Problem: Bei wichtigen Auftritten ist sie zuletzt gestrauchelt. Am Tag der Vertrauensfrage vermasselte Merkel ihre Rede im Bundestag. Sie versprach sich(IHR RUTSCHEN IHRE WÜNSCHE & PLÄNE VERSEHENTL. HERAUS), redete von „Handlungsfähigkeit“ der rot-grünen Koalition, wo sie „Handlungsunfähigkeit“ meinte, prophezeite ein Regierungsbündnis aus „CDU und CSU gemeinsam mit der SPD“ anstelle der FDP und servierte der Opposition auch noch die Reizvokabel +“Durchregieren“+ auf dem silbernen Tablett.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/tv-duell-schroeder-lauert-auf-merkels-versprecher-a-367087.html

  46. Apusapus 16. April 2018 at 09:39
    katharer 16. April 2018 at 09:27

    Maria-Bernhardine 16. April 2018 at 09:01
    @ polizistendutzer37 16. April 2018 at 08:37

    „Wenn es für Sie so abstoßend ist das Weidel im Vorstsnd ist, ist dieses zu respektieren. Dann jammern Sie aber bitte nicht wenn der Islam sich immer mehr ausbreitet und die Homolobby immer stärker wird.“

    Wie unlogisch.

    Sie betrachten das Kreuz auf dem Wahlzettel offenbar als Ablassbrief, mit dem Sie dann fein raus sind und andere Leute verurteilen können. Es ist aber nicht jeder bereit freiwillig Kröten zu schlucken und seine Stimme, sein Gehirn abzugeben.

    Trumpwähler haben vor der Wahl groß herumgetönt , dass jeder der diese Kröte nicht wählt ein Vaterlandsverräter ist. Letzte Hoffnung Trump. Pah! Nun haben sie den Krötenpräsidenten und sehen wie Idioten aus.

    Sie scheinen nicht in der Lage zu sein gelesenes inhaltlich zu verstehen, oder?

    Ich habe mehrfach explizit geschrieben das es nicht reicht sein Kreuz zu machen sondern aktiv werden muss. Vor allem auch in der einzigen politischen Vertretung die wir haben.
    Zu Trump noch gesagt. Trump setzt gerade nach und nach das um was er versprochen hat. Jeder klar denkende Mensch wird sich bewusst sein das man jahrzehntelange Linksverschwurbelte Politik nicht in 1 Jahr ändern kann. Das es aufwendig ist jahrzehntelang aufgebaute Strukturen aufzubrechen und neue aufzubauen. Auch das macht Trump erfolgreich

    Sie hinterlassen bei mir den Eindruck eines Menschen der nur damit zu Frieden ist wenn 100% seiner politischen , Gesellschaftlichen Vorstellungen umgesetzt wird.
    Sie scheinen eher darauf zu verzichten 30/40/50% mit der AFD zu erlangen und bleiben bei 0% oder genauer gesagt bei 20/30%. Denn mehr ist nicht erreichbar, wei Sie, Frau Maria B. und Hunderttausende andere immer nur Gründe suchen nichts zu tun anstatt etwas zu tun

  47. @ katharer 16. April 2018 at 11:24, welcher schrieb:
    „Sie hinterlassen bei mir den Eindruck eines Menschen der nur damit zu Frieden ist wenn 100% seiner politischen , Gesellschaftlichen Vorstellungen umgesetzt wird.“

    Schließt hier einer von sich auf andere? Ausgerechnet einer, der sich „Katharer“ nennt, nach jener krankhaften Reinheitssekte mit einer abstoßenden Hierarchie u. Ethik!

    Nach dem Empfang des Consolamentums hatten die Perfecti ein entbehrungsreiches Leben zu führen. Neben dem Verbot der Ehe und der geschlechtlichen Beziehungen mussten auch strenge Speisevorschriften befolgt werden, z. B. war die Kost stets fleischlos; das Töten von Menschen, vierbeinigen Tieren und Vögeln war verboten, außerdem durften sie weder fluchen, lügen noch einen Eid leisten und waren zur Arbeit verpflichtet. Frauen konnten ebenso wie Männer das Consolamentum erhalten, um gerettet zu werden. Jedoch war der Ritus für Frauen etwas abgeändert: Sie durften während der Zeremonie nicht berührt werden. Daher wurde ein Tuch über sie gedeckt. Da die Katharer annahmen, dass die Seele von Natur aus männlich sei, wurde nach Ansicht der Katharer beim Tod einer Perfecta ihre Seele in den ursprünglichen Zustand versetzt – sie wurde männlich. Die Perfecta wurde der Theorie nach zu einem asexuellen Wesen, ihr Geist löste sich vom Körper und erinnerte sich seines ursprünglich männlichen Zustandes. Schwangeren Frauen durfte kein Consolamentum erteilt werden, da sie nach Ansicht der Katharer einen Dämon im Leib hatten. Die Katharer lehnten generell die Zeugung von Kindern ab (Antinatalismus), da Adam und Eva ursprünglich ohne Sexualität gelebt hätten und vom Teufel zur Sünde der Reproduktion verführt worden seien.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katharer#Kult_und_religi%C3%B6se_Praxis

  48. @ katharer 16. April 2018 at 09:27

    Die AfD, hier vor Ort, ist ein tumber
    verbohrter Haufen… Die würde
    lieber NPDler um sich scharen, als
    Demokraten. Da möchte ich wetten.

  49. Maria-Bernhardine 16. April 2018 at 11:39
    @ katharer 16. April 2018 at 11:24, welcher schrieb:
    „Sie hinterlassen bei mir den Eindruck eines Menschen der nur damit zu Frieden ist wenn 100% seiner politischen , Gesellschaftlichen Vorstellungen umgesetzt wird.“

    Schließt hier einer von sich auf andere? Ausgerechnet einer, der sich „Katharer“ nennt, nach jener krankhaften Reinheitssekte mit einer abstoßenden Hierarchie u. Ethik!

    Zum ersten Vorwurf
    Nein, ich wüsste nicht aus welchen meiner Posts Sie das schließen?
    Ich versuche Sachlich und sehr pragmatisch den Größtmöglichen Erfolg für meine politischen und gesellschaftspolitischen Ziele zu erreichen.
    Und hier sehe ich für alle die gegen eine Islamisierung, Europäischen Einheitsstaat, unkontrollierte Masseneinwanderung usw. sind , nur den Weg über die AFD. Man kann und sollte sich natürlich auch anderweitig organisieren. Erfolgreich wird man aber nur indem die AFD Unterstützt wird. Wählen, besser noch finanziell unterstützen und mitarbeiten.

    Ausnehmen möchte ich hier die Prominenten wie Bröder
    Die erreichen am meisten wenn die sich neutral verhalten.

    Zu 2. was mein Nickname mit der Inhaltlichen Qualität meiner Posts zu tun hat, erschließt sich mir nicht.
    Zudem ich Ihnen schon mehrfach erklärt habe warum ich diesen gewählt habe. Sie auch schon mehrfach zu verstehen gegeben haben meine Beweggründe verstanden zu haben.

  50. Maria-Bernhardine 16. April 2018 at 11:44
    @ katharer 16. April 2018 at 09:27

    Die AfD, hier vor Ort, ist ein tumber
    verbohrter Haufen… Die würde
    lieber NPDler um sich scharen, als
    Demokraten. Da möchte ich wetten.

    Da gibt es mehrere Wege damit umzugehen

    Wenn Sie und Bekannte von Ihnen in Ihren Ortsverband eintreten und aktiv mitarbeiten, können Sie dieses ändern.

    Alternativ kann man als passives Mitglied beitreten und/ oder finanziell unterstützen. Wenn das Geld nicht zum Ortsverband soll, dann halt an die Bundes AFD

  51. Guter Mann, der Herr Broder!
    (Alles stimmt).

    Die Welt steht Kopf, und Deutschland ist dabei ….

    Oder auf gut Deutsch gesagt:
    Deutschland ist eine Irrenhaus, und in Berlin ist die Zentrale …..

  52. Seit 2015 ist Deutschland keine Demokratie mehr.

    Das können wir der „Merkel-Regierung“ und ihrer Vasallen zuschreiben!

    Bedingt durch ihre unverantwortliche und widerrechtliche Öffnung der Grenzen zu unserem Land,
    und weitere Handlungen die mit der Flutung von Migranten zusammen hängen, und die dadurch konträr zu dem Gedanken der Väter unseres Grundgesetzes stehen, somit gegen geltendes Recht verstoßen,
    so dass deren Auswirkung auf die Gesamtbevölkerung nicht berücksichtigt wurde, und sie sich dadurch in unüberlegter, unverantwortlicher Weise, an der Bevölkerung schuldig gemacht hat.

    Merkel leistete einen Eid:

    Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden!
    (Scheinbar ist für Merkel ein Eid den sie schwört, nicht mehr relevant).
    Obwohl der Gesetzgeber dieses Wohl anders sieht!

    Darum:

    A f D
    Die Alternative für Deutschland!

    Gegen Staatlichen Unrecht, Willkür und für Demokratie ….
    die A f D hat verdient hat, dass man sie unterstützt, um politische Veränderungen
    herbei zu führen.

    Von den Kartellparteien wird man nichts mehr erwarten können,
    da sie es gewohnt sind, ihre begangenen Fehler, nach dem Motto:

    Wir machen weiter so, und man weiß nicht, was man eigentlich verändern soll.
    (Parteien ohne Alternativen, und ohne Zukunftsmissionen, die man als
    Verantwortungsvoller Bürger nicht wählen kann).

Comments are closed.