Spricht aus, was viele denken - Robert Geiss.

Von OLIVER FLESCH | Die Seifenoper um den Musikpreis „Echo“ für die antisemitischen und selbsternannten Gangster-Rapper Felix Blume („Kollegah“) und Farid Hamed El Abdellaoui („Farid Bang“) geht weiter. Die „Geißens“, so eine Art deutsche Adams Family in echt, und der Beatles-Wegbegleiter Klaus Voormann sind die Gaststars der neuen Staffel.

Die Abschlussfolge der letzten Staffel endete mit einem grandiosen Cliffhanger: „Kolle“ will den Juden eine Stadt schenken! Ach nee, Moment, das war ein anderer Antisemit, Kolle macht’s ein bisschen kleiner und lädt seine jüdischen Mitbürger ein, seine Konzerte kostenlos zu besuchen.

Das ist in etwa so, als würde man Deutschtürken aufs Sommerfest der NSU einladen, und überhaupt: Gewohnt ohne Fingerspitzengefühl bedient der Deppenrapper mal wieder schööön das Klischee vom Juden, der gern mal was spart.
Auf die Antwort zur Frage, wie die Öffentlichkeit auf Kollegahs misslungene Versöhnungsgeste reagieren wird, mussten wir Zuschauer 24 Stunden warten. Doch das Warten lohnte sich! Gleich in der ersten Folge der neuen Staffel überschlugen sich die Ereignisse …

– Der jüdische Komiker Oliver Polak kommentierte Kollegahs freien Eintritt für „jüdischstämmige Hörer“ gewohnt scharfzüngig: „Antisemitische Musik umsonst gegen Vorlage eines Judensterns. Auszug aus Ägypten, Holocaust, und jetzt sollen alle Juden noch kostenlos auf Kollegah-Konzerte und mit ihm chillen? Wie viel Leid soll ein Mensch ertragen?“

– Klaus Voormann gab aus Protest seinen „Echo“ zurück! Klaus wer? Ja, genau. Voormann kannte mal die Beatles und war mitverantwortlich für diese lächerlichen „Pilzkopf“-Frisuren.

– Carmen Geiss, bekannt aus der RTL2-Doku „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“, sprach aus, was halb Deutschland denkt, aber öffentlich nicht sagen mag: „Kranker Mensch! Deutschland geht unter mit dir und mit Deiner bescheidenen Musik. Denn du, Farid Bang, bist eine arme Seele und wirklich eine kranke Person, die nicht nur ein Frauenverachter, sondern ein Deutsch-Hasser ist!“

Daraufhin krochen die üblichen Verdächtigen aus ihren Löchern, gerade mal 16, 17, 18 Jahre alt, und drohten Carmen auf ihrer Facebook-Seite mit dem Tode: „Wenn ich dich sehen würde, würde ich dich abstechen“.

Das ließ sich Carmen nicht zweimal sagen: „Wir haben einen Anwalt eingeschaltet und werden gegen die Verfasser der Drohungen Strafanzeige stellen. Das sind genau die Leute, die mit den Messern in den Schulen rumlaufen und die Leute abstechen.“

Recht so. Einer der Halbstarken hat sich inzwischen bei Carmen entschuldigt. Wahrscheinlich wurde ihm von seiner Mutter der Lausekopf gewaschen. Carmen nahm die Entschuldigung an und zog die Anzeige zurück.

Aber was wäre eine Seifenoper ohne einen weißen Ritter? Er heißt Ritter ROOOOOOOOBERT und ist Carmens Mann. Auf seiner Instagram-Seite schrieb er: „Die ganzen Ausländer, die uns so beschimpfen, in Deutschland alle ihre Gelder beziehen, warum seid ihr denn noch dort? Ihr könnt alle in euren Ländern ficken, die ihr wollt! Das müsst ihr nicht mit unseren Frauen tun. Macht das mit euren eigenen Frauen!“

Starke Worte, die eigentlich einen Aufschrei des Gutmenschentums hätte nach sich ziehen müssen. Mindestens ein „DIE GEISSENS MÜSSEN SOFORT ABGESETZT WERDEN!“ wäre doch wohl zu erwarten gewesen. Doch die Gutis stecken gerade in einem Dilemma. Wer sich in diesen Tagen gegen die vermeintliche „Nazi“-Familie Geissen ausspricht (deren Töchter auch noch blonde Haare haben!), ist automatisch auf der Seite der antisemitischen Rapper.

Schon herrlich absurd, diese Seifenoper. Und auch sehr vielsagend. So übel Zeilen wie „Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen“ auch sind (plus das ganze judenhassende Gedöns von Kollegah und Bang, das da noch obendrauf kommt), es ist schon bemerkenswert, wie sich das Gutmenschentum über sowas echaufieren kann, andererseits aber feige schweigt, wenn Mädchen und Frauen von (genau denselben judenhassenden) Muslimen in Deutschland abgeschlachtet werden.


PI-NEWS-Autor Oliver Flesch.
Oliver Flesch.
PI-NEWS-Autor Oliver Flesch (48) war Mainstreamjournalist. Aus Bestürzung über die tendenziöse „Berichterstattung“ seiner Kollegen während der großen Invasion 2015 wechselte er die Seiten. Sein bevorzugtes Ressort ist die Liebe und die Lust. Darüber bloggt der „Spiegel“-Bestsellerautor auf seiner „Wahre Männer“-Seite. Auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht er seit kurzem „Die Alternative Tagesschau“. Der gebürtige Hamburger lebt auf Mallorca, weil es dort viel mehr Sonne und viel weniger Kopftücher gibt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

128 KOMMENTARE

  1. ECHO: Intransparente Vergabeprozess
    Da werden hinter den Kulissen von sorgfältig ausgewählten Juroren die Preise vergeben an diejenigen die ins System der BRD passen.

    Darauf werden die Auftraggeber dieser Veranstaltung genau schauen.

  2. Sobald mir jemand plausibel erklärt, wie Kollegah in der kurzen Zeit zu einer m.E. ziemlich gelungenen Karikatur von Campino gekommen ist, bin ich bereit, den ganzen Shice nicht länger als abgekartet und inszeniert zu bezeichnen. Bis dahin aber … Plappern gehört zum Schandwerk.

  3. Die linksgrünen Nichtsnutze werden, wie Kippings Shithole „DDR“, an ihren Widersprüchen zugrunde gehen!

  4. Also gestern Abend als ich trainieren war lief eine Sondersendung auf WDR und heute Morgen gings im WDR weiter. Zu klaren Worten konnte man sich freilich wo ich zuhörte nicht durchringen. Aber ich meine Peter Maffay hat sich auch geäußert und noch jemand, hab ich aber vergessen.

  5. Linksgrüne GutmesnchInnen sind glückliche SkalviXXe gegen Rechts, bis, ja, bis es die eigenen KinderInnen erwischt:

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/mobbing-in-berliner-schulen-vom-krankenwagen-aus-der-schule-abgeholt/21177512.html

    „Unser Sohn besucht die vierte Klasse einer Schule in Mitte und wird seit dem ersten Schuljahr gemobbt. Er wurde beschimpft, geschlagen und getreten, weil er Deutscher ist. Mitschüler bezeichnen ihn als ‚Schweinedeutscher‘, ‚Schweinechrist‘ und als ‚deutsche Kartoffel‘. Auf seiner Schule sind hauptsächlich Kinder mit Migrationshintergrund. Die meisten sind Muslime.

    Wir leben in einem multikulturellen Kiez, wir leben dort gerne, wir haben einen kunterbunten Freundeskreis. Aber dass unser Sohn gemobbt und angegriffen wird, weil er angeblich Schweinefleisch isst, ist für uns einfach unerträglich. Er isst nicht einmal welches, wir sind Vegetarier.

    Neben unzähligen Beleidigungen, die er sich täglich anhören muss, wurde unser Sohn eine Treppe hinuntergetreten und mehrmals auf dem Schulhof zusammengeschlagen – teilweise vor den Augen der Lehrer. Er wurde mehr als ein Mal vom Krankenwagen aus der Schule abgeholt.

    Aufmachen, grüne NichtsnutzInnen!

  6. Gestern in der mdr Sendung „Fakt ist!“ u. a. mit Björn Höcke, fiel von einer Frau im Zuschauerbereich folgender Satz:

    Das Bild meiner Heimat hat sich verändert, teilweise auch zum Negativen. Wenn ich täglich durch die Stadt gehe, da muss ich sagen, der Ausspruch: „Wir schaffen das“, der hat sich realisiert. Wir haben es geschafft, dass der Anger (Erfurt) voller junger, potenter, netter, hübscher Männer sitzt, die aber nicht freiwillig da sitzen, sie würden gerne etwas tun, sie warten darauf (!), dass man sich mit ihnen beschäftigt. Minute 46:40

    Seltsam? Hier steht es geschrieben:

    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-190526.html

  7. Das bunte Gutmenschenproblem, dass aus einem Vacuum der Zeitgeschichte Ende der 90er Jahre durch 68 Verbrecher entstanden ist muss restlos aus dem deutschen Leben verschwinden. Dieser Willensausdruck eines jeden Einzelnen sollte die klare Richtung in eine gute Zukunft bestimmen!

  8. Diese ganzen sogenannten „Rapper“ sind selbstverliebte Selbstdarsteller, was man an den Texten und den Videos dieser Prolls leicht erkennen kann!
    Aber auch die, leider immernoch nicht „Toten Hosen“ haben bei mir ausgeschissen, seit sie tief in den Anus von der Blutraute Merkel gekrochen sind.
    Seitdem werden sie im Radio bis zum Erbrechen rauf und runter gespielt. Die Hosen sind Brüllaffen und Proleten, die Musik für besoffene Proleten machen, und sollten endlich ihrem Bandnamen nachkommen, sich von der Musikbühne verabschieden, und sich für Tot erklären lassen.

    Dieses Gebrüll ist genauso unerträglich, wie das, was die sogenannten „Rapper“ absondern. So, und jetzt werde ich mir ein paar CD’s von Peter Gabriel und Pink Floyd anhören. Denn das ist wirklich Musik!

  9. Geissen?
    Wer soll das denn sein,eine RTL gepushte Millionärs Clique der Werbesender mit einem
    Intellektuellen Wert einer Möhre?
    Liebe PI, bevor man die hier auch noch zu Wort kommen lässt,veröffentlicht lieber
    gar nichts, das hat mehr Kulturellen Wert als so ne Schmonzette.
    Wenn ich Hirnlosen Trash lesen möchte,würde ich die Bildzeitung lesen.

  10. Carmen Geiss sagt das sehr gut, dieser ganze arabisch kriminelle Dreckmist wird immer größer und wir müssen dieses Gesindel mit durchfüttern.

  11. Das ist eine harte, aber faire Aussage. Hätte ich netter formuliert, aber trotzdem von den „Geissens“ nicht erwartet.

  12. neulich las ich einen ziemlich langen Kommentar, man solle doch mal die Texte dieser möchtegern Musiker genauer lesen, da sei politisch so einiges Inkorrektes dabei – von daher müsse man das eine oder andere ganz schön relativieren – so jedenfalls ungefähr sinngemäß – na ja, mir ohnehin egal ob die jetz böse sind oder nicht, das einzige was mich interessiert ist die Brille von dem Geiss: von wem ist die, Bruno Banane?

  13. ich kann gar nicht genug davon bekommen mit anzusehen, wie gerade die BRD-Multikulti-Traumwelt der BRD-Gutmenschen in sich zusammenbricht.

    Viele der lieben angeblich schutzbedürftigen „Flüchtlinge“ entpuppen sich zunehmend als kriminelle und brandgefährliche Invasoren, islamische Terroranschläge ohne Ende, beinahe im Wochentakt werden terrorverdächtige „Flüchtlinge“ festgenommen, die vielen kriminellen „Flüchtlinge“ verbreiten zunehmend ein Klima der Angst, und beliebte Treffs in den Städten auch der Gutmenschen werden zu lebensgefährlichen Verbrechensschwerpunkten. der Rest besteht meist aus Hardcoremoslems die kein Interesse an der Integration, sondern nur der Verbreitung des Islam haben.

    Leider dauert es noch eine Weile, bis auch die Masse der BRD-Gutmenschen die Realität nicht mehr verdrängen und schönreden kann.

  14. Neben unzähligen Beleidigungen, die er sich täglich anhören muss, wurde unser Sohn eine Treppe hinuntergetreten und mehrmals auf dem Schulhof zusammengeschlagen – teilweise vor den Augen der Lehrer. Er wurde mehr als ein Mal vom Krankenwagen aus der Schule abgeholt.

    Und diese Irren wohnen immer noch dort und gefährden weiterhin die Gesundheit ihres Kindes? Sorgerecht entziehen! Sofort! Schwachsinniges Gesindel, verfluchtes!

  15. Hierzu auch ein guter Beitrag von auf Tichyseinblick:
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/echo-empoerung-als-ablenkungsmanoever/

    Ein jüdischer Rapper nimmt die beiden Rapmoslems in Schutz:
    SpongeBOZZ (Dimitri Aleksandrovic Chpakov) verweist darauf, die beiden Rapper zu kennen, wisse daher, dass die beiden keine Antisemiten seien…. Verweist eher auf den Umstand, dass die Pseudoempörung (z.B. des Campino) auf den verliehenen Echo, ein Ablenkungsmanöver sei, denn der wahre Antisemitismus sei der, der massenhaft einwandert… und darüber würde mal wieder kein Wort verloren…

  16. Fakten 17. April 2018 at 14:30

    Linksgrüne Gutmenschen bringen der Islamisierung die eigenen Kinder als Menschopfer!

    Eine derartig verkommene Gesellschaft hat de facto schon den Kampf gegen den Islam verloren!

  17. OT und doch nicht OT:

    Tja – wo bleibt die Empörung? Moslems haben in Deutschland wohl eine Narrenfreiheit. Motto: Ein Deutscher darf andere Kulturen nicht kritisieren:

    Islam und Homosexualität Schwule Muslime – verfolgt und ausgegrenzt

    Schwul und Muslim – das geht nicht. So sehen es viele Gläubige im Nahen Osten, aber auch in Deutschland. Warum das richtig ist und auch so bleiben soll, berichtet ein Imam im Moscheereport.

    http://www.tagesschau.de/inland/moscheereport-103.html

    Dieses Land geht unter, weil linksGrünIdiotische „Gut“menschen einen Deutschenzwangshaßwahn haben und bei Fremdkulturellen alles, aber auch alles absegnen.

  18. Fakten 17. April 2018 at 14:30

    Linksgrüne Gutmenschen bringen der Islamisierung wegen die eigenen Kinder als Menschenopfer!

    Eine derartig verkommene Gesellschaft hat de facto schon den Kampf gegen den Islam verloren!

  19. nur mal so: man kann SICH nicht entschuldigen, man muss den Anderen bitten einen zu entschuldigen ! Wäre ja einfach zu sagen „ich entschuldige mich“ und alles ist gut

  20. Wobei nirgendwo die entscheidende Frage gestellt wird: Wer sind die sieben Leute im „Ethik-Beirat“ der Musikindustrie und wer hat wie abgestimmt. Es war schließlich dieser Beirat, der trotz schwerer Bedenken entschieden hatte, dass der Rap-Abschaum nominiert bleibt, obwohl das Album „einen Grenzfall zwischen Meinungs- und Kunstfreiheit und anderen elementaren Grundrechten darstellt“, wie der Beiratsvorsitzende Wolfgang Börnsen, Ex-CDU-MdB, sagte; dem Beirat gehören ferner zwei Vertreter der Kirchen an, zwei der Lehrerschaft und zwei des Deutschen Kulturrats, von Letzterem sogar dessen Präsident Christian Höppner.

    Die katholische Vertreterin im Beirat hatte sich gegen die Nominierung entschieden, „weil bei den Texten die Grenzen der Kunstfreiheit überschritten sind“, erfährt man immerhin – hat sie auch einen Namen und wer sind die anderen? Höppner ist mittlerweile (warum?) aus dem Beirat ausgeschieden, und CDU-Börnsen wurschtelt sich irgendwie durch, die künstlerische Freiheit sei in dem Kollegah-Text „nicht so wesentlich übertreten“, dass ein Ausschluss gerechtfertigt gewesen wäre, sagt er:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/echo-musiker-sind-entsetzt-beiratsmitglied-tritt-zurueck-15546135.html

  21. sapperlot, das hätte ich von den trash geissens aber nicht erwartet. voll klare ansage, dazu raffen sich die allerwenigsten auf. als belohnung schau ich mir jetzt zwei kpl folgen an….auch wenns mental wehtut.

  22. Über Schweizer Worte im deutschen Sprachraum
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Helvetismen

    es gibt laut wiki auch austriazismen, francozismen, anglizismen, belgizismen, aaaaber

    „Für die auf Deutschland beschränkten Besonderheiten gibt es keinen allgemein
    üblichen Begriff, in der sprachwissenschaftlichen Fachliteratur werden seit Mitte
    der 1990er die Begriffe „Teutonismus“, „Deutschlandismus“ und „Bundesgermanismus“
    verwendet und kontrovers diskutiert.“

    Dunkeldeutschland ?

  23. Wer macht sich über Klaus Voormann lustig? Und wer ihn nicht kennt, setht wohl der Unkultur so nahe wie die Rapper selbst. Im Übrigen hat er NICHT die Beatle-Frisuren erfunden.

  24. Die „linke“ „“Künstler“welt““schwenkt nach „rechts“,
    die „Tote Hose“ Campino geht diesen Weg über das Anprangern von Antisemitismus,
    da fällt das Ganze nicht so auf,
    das funktioniert(e) immer.

    Auch wenn es „kontraproduktiv“ ist: (Die Wahrheit ist manchmal „kontraproduktiv“)

    Die Geissen findet immer einen Grund, sich auszuiziehen,
    …oohstännich!…

    Allgemein gilt:
    Der Wind dreht sich, man muss sich anpassen.
    Die Halb-, Viertel- und So-gut-wie-fast-wenig-Seidenen passen sich an.

    Die Künstler hängen ihre Fähnchen in den Wind.
    Arsch huh und Zäng ussenander!

  25. Der Habenichts Macron schreit nach deutschem Geld..
    .
    … und die Grünen wollen unser dt. Volksvermögen an die EU-Diktatur verramschen.
    .
    Wann wird dieser Wahnsinn gestoppt?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kritik an Merkel und Scholz
    .
    Grüne warnen vor Widerstand gegen Macrons Pläne

    .
    Er will einen EU-Finanzminister, einen gemeinsamen Haushalt für die Eurozone: Heute wirbt Frankreichs Präsident Macron vor dem EU-Parlament für seine Pläne. Doch in Deutschland bremst die CDU – die Opposition hält das für gefährlich.
    .
    Ein halbes Jahr nach seiner großen Rede zur Zukunft Europas an der Pariser Sorbonne-Universität will Frankreichs Präsident Emmanuel Macron die EU-Abgeordneten von seinen Plänen überzeugen. Mit einer Rede in Straßburg wirbt der Elysée-Chef für seine Reformpläne.
    .
    Doch von der Bundesregierung kommt keine Unterstützung. Die Grünen werfen der Großen Koalition deshalb vor, Frankreich in der Debatte um die Zukunft Europas alleine zu lassen. „Die im Koalitionsvertrag erwähnte europäische Solidarität verkommt zur Makulatur“, sagte Parteichefin Annalena Baerbock der Deutschen Presse-Agentur.

    .
    Macron stehe mit seinen Reformideen für die EU „allein auf weiter Flur“, weil Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) „die proeuropäischen Signale verweigern“.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-reform-gruene-warnen-vor-widerstand-gegen-macrons-plaene-a-1203248.html

  26. Klare und richtige Aussage von den Geissens..Wer hätte das gedacht..Respekt..

    Es reicht nicht mehr aus,wenn wir diese ganze fatale Ideologie nur in eine diplomatische Hülle Verpackung und diese Missstände zart ausdrücken,damit die Kritik nicht zu hart ausfällt..

    So klar und deutlich wie die Geissens muss man es aussprechen,da es ja auch so ist..

    Wir haben Merkels Gäste nicht gerufen und dass diese Gäste von Merkel ihr ihr totales kriminelles Unwesen treiben dürfen und uns auch noch auslachen,sollte nicht länger unter den Teppich gekehrt werden..

  27. Wer Sch….“ baut,
    gründet einen „Ethik-Beirat“ mit vielen (ge)wichtigen Leuten. (und bezahlt die „Spesen“)

    Das signalisiert ernsthaften Willen, „ethisch“ und „moralisch“ zu handeln.

  28. Bielefeld (ots) – SR/ Bielefeld/ Kreis Gütersloh/ Borgholzhausen – Am 18.01.2018 unterstützte die Polizei Gütersloh in einer kommunalen Unterbringungseinrichtung an der Sundernstraße in Borgholzhausen eine geplante Abschiebung des Kreisausländeramts Gütersloh. In deren Verlauf wurde den Polizeibeamten eine Dienstwaffe abgenommen, es fielen Schüsse und die betroffene Familie verschanzte sich mit zwei Personen in ihrer Wohnung.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3842804

  29. @ Hermann Lützower Jäger 17. April 2018 at 14:40

    „Ein alarmierter Notarzt versuchte, den 15-jährigen Deutschen aus dem Raum Passau noch zu reanimieren, der Junge verstarb jedoch anschließend im örtlichen Klinikum.“

    „Eine Passantin rief die Polizei. Als die Beamten eintrafen, verschwanden die Beteiligten.“

  30. folge des multikults die konflikte wären so nicht entstanden

    so unterschiedliche mischung tut einfach nicht gut aber der linke wollte das um jeden preis

    auch diese art terror geht davon aus der nationalstaat ist dafür die lösung oder das gegenstück

  31. T-Online-Hetzschreiber Patrick Diekmann schiebt heute dem Rechtsextremismus die Schuld in die Schuhe, bereits gestern fand Links-Gender-Kollegin Ricarda Heil eine Echo-Verleihung ohne Skandale einfach nur „totlangweilig“..!

    Hier der Artikel von heute:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_83619148/politiker-zu-echo-skandal-die-veranstalter-haben-versagt-.html

    Hier noch die einzige Adresse zur Redaktion, die bei T-Online angeführt wird:
    sdp-redaktion@stroeer.de

    Allerdings ohne Gewähr. Bitte auch Vorsicht bei dem Bindestrich…

  32. PCMCIA 17. April 2018 at 14:11
    Gestern in der mdr Sendung „Fakt ist!“ u. a. mit Björn Höcke, fiel von einer Frau im Zuschauerbereich folgender Satz:

    Das Bild meiner Heimat hat sich verändert, teilweise auch zum Negativen. Wenn ich täglich durch die Stadt gehe, da muss ich sagen, der Ausspruch: „Wir schaffen das“, der hat sich realisiert. Wir haben es geschafft, dass der Anger (Erfurt) voller junger, potenter, netter, hübscher Männer sitzt, die aber nicht freiwillig da sitzen, sie würden gerne etwas tun, sie warten darauf (!), dass man sich mit ihnen beschäftigt. Minute 46:40
    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-190526.html
    ————————-
    Man darf nie vergessen, daß eine Masseneinwanderung „junger hübscher gebärfähiger“ Frauen niemals zugelassen worden wäre von den Teddybärwerferinnen & Co.

  33. Man hat es ja schon vor Jahren gesehen, als Bullshito als „Abgesandter“ seiner Libanesen-Mafia im Bundestag als „Praktikant“ von den angeblich „höchsten Vertretern“ dieses Staates hofiert wurde, was das ohnhin auf den Hund gekommene „hohe Haus“ noch weiter entweihte.

  34. „Grüne warnen vor Widerstand gegen Macrons Pläne“

    Die haben ihren Schrott fürstlich alimentiert „in der EU“ geparkt.
    Dunkeldeutschland hat gefälligst ihre anvisierte Altersversorgung zu bezahlen.
    Ansonste gilt für die Grünen:
    „Eigenes Streben verbergen“, „kämpfen für andere!“
    Für die Natur, die Nichtbehinderung Krötenwanderung, für den Juchtenkäfer,
    „jeder Vogel, jede Biene, jeder Schmetterling…!“

    Wer redet denn da von solch profanem Zeugs wie Altersversorgung?

    (Dies war und ist e i n („kleiner“) Part von vielen bezüglich des Zahlmeister und der EU)
    Einen anderen spielen Soros, die USA, Großindustrie, die sozialistische Internationale,
    Kirchen, „sonstige“ Raffgeier und potente …wäre e bissl falsch… potentielle „Weltverbesserer“.

  35. Hermann Lützower Jäger 17. April 2018 at 14:40

    „Bei den Tatverdächtigen aus dem Landkreis Passau handelt es sich um männliche Jugendliche deutscher, polnischer und tunesischer Herkunft im Alter von 14 bis 25 Jahren“

    In einem anderen Zeitungsbericht wird von 3 Verhafteten mit der Staatsbürgerschaft der BRD gesprochen. Dies würde bedeuten, dass es Migrationshintergründler und eben keine echten Deutschen sind.

    Und überhaupt, welcher deutsche 25-Jährige hängt denn noch mit Teenagern ab? Das ist typisch für südländische Migranten wenn die sich zwecks Angst verbreiten zusammenr***en. Daher gehe ich eher von Migranten aus, wir werden sehen was noch rauskommt.

  36. Moslem-Rap ist nix anderes als Koran-Rap: Gewalttätiger primitiver Islamfaschismus.

    Mit diesem Lärm, will man nix anderes als Gewalt legitimieren – man muss sich nur den kriminellen Hinter sämtlicher Mohammedaner-Rapper angucken. Gebe denen mal ne Gitarre, Keyboard, Schlagzeug, Bass, Stimme etc. in die Hand – da kommt nix, nix mit Instrument üben, sondern nur auf Dicke Hose machen, jammern über das selbstverursachte Versagen und dafür andere mit Geschrei und Lärm runter- und verantwortlich machen – als Belohnung will man dann den reichen Zuhälter/Drogenboss raushängen lassen. Da viele Mohammederkinder so ticken, ist das für die natürlich Vorbildlich – Stichwort Islam und Gewalt.

    Guckt man sich die westliche Subkultur dagegen an, sieht man das selbst Hardcore-Metalbands wie Slayer, klassische Gitarre spielen können.

  37. Nochmal!
    Wer tut sich diese primitive Rap-Scheiße eigentlich an?
    Und was hat dieser Müll mit Musik zu tun?
    Nichts!!!

  38. „Wenn ich dich sehen würde, würde ich dich abstechen“.
    Lasst mich raten: das fällt wahrscheinlich unter die Kunstfreiheit oder ISlamische Folklore und wird von Stasi-Kahane nicht als Häht-Spiitsch gelöscht.
    Wer hingegen einfach und neutral die polizeiliche Kriminalitätsstatistik postet, wird wegen Häät-Spiitsch gelöscht und gebannt.
    Da hat ROOOOOOBEEERT aber gut einen rausgehauen!
    Kompliment!
    Ich hätte jetzt auch eine Stellungnahme der Bundesempörtheiutsbeauftragten dieses Landes erwartet (solche, die im Gegensatz zu Herrn Geiß noch nie wertschöpfend gearbeitet haben, und höchtens 2 Semester Mülltrennung und Dinkelteekunde an der Uni studiert haben) – da bin ich jetzt erschüttert und ein Stück weit traurig.

  39. Drohnenpilot 17. April 2018 at 14:43

    Die Grünen sind so dämlich. die glauben die könnten so die EUdSSR retten, stattdessen beschleunigen sie den Untergang der EUdSSR.

  40. Robert und Carmen Geiss werden mit ihrer vollkommen berichtigten Kritik mehr zum Aufrütteln beitragen, mehr Menschen zum Nachdenken bringen als diese subtile Apologetik, die einige zugunsten dieser aberraten Gossenrapper betreiben, da sie das abstrus als irgendeine neue Verschwörung oder als „Ablenkungsmanöver“ abtun. So versucht man liederliche antisemitische Stereotype hoffähig zu machen.
    Deswegen: Danke Robert & Carmen!

  41. Machtwort 17. April 2018 at 14:59
    Man hat es ja schon vor Jahren gesehen, als Bullshito als „Abgesandter“ seiner Libanesen-Mafia im Bundestag als „Praktikant“ von den angeblich „höchsten Vertretern“ dieses Staates hofiert wurde, was das ohnhin auf den Hund gekommene „hohe Haus“ noch weiter entweihte.

    Der Mauer örderparteia geordnete Dieter Dehn beschäftigte auch schon Christian Klar als Praktikant im „Hohen Hause“.

  42. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 17. April 2018 at 15:02

    Ich konnte schon als junger Kerl die Rapmusik nicht leiden, heute weiß ich auch warum. Und die Rapszene wird immer abartiger.

  43. Die Geissens. Nie gesehen, aber zugegeben schon gehört von. Ist doch sicherlich wie fast alles im TV ne freie Erfindung. Oder doch echt?
    Und von diesen Musikern habe ich noch nicht mal gehört. Vermutlich habe ich auch nichts verpasst.
    Man lebt in einer anderen Welt, wenn man fast nie Fernsehen schaut…
    Im übrigen ist doch wohl klar, warum die meisten Ausländer Deutsche beleidigen und verachten, aber trotzdem hier bleiben. Weil sie es können, bzw dürfen und trotzdem durchgefüttert werden. Wir sind das Sozialamt der Welt. Das sind wir doch gerne…

  44. Bin übrigens gerade in Gibraltar.
    Kann Afrika sehen und trotzdem gibt’s hier kaum Neger und islamische Kopftuchweiber.

  45. „Man hat es ja schon vor Jahren gesehen, als Bullshito als „Abgesandter“ seiner Libanesen-Mafia im Bundestag als „Praktikant“ von den angeblich „höchsten Vertretern“ dieses Staates hofiert wurde, was das ohnhin auf den Hund gekommene „hohe Haus“ noch weiter entweihte.“

    Steinmeier hat mitgerappt.

    Aber gesteppt hat er nicht!
    Nicht gesteppt!

    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile101209849/4081620977-ci23x11-w1136/Steinmeier-DW-Satire-Berlin-jpg.jpg

    Man erinnere sich:
    „Der Hip-Hopper Muhabbet soll sich über den Tod des niederländischen Islamkritikers und Filmemachers Theo van Gogh extremistisch geäußert haben. Eine Redakteurin will sich genau an seinen Ausfall erinnern, der Sänger dementiert.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article1360587/Hip-Hop-Star-Muhabbet-unter-Islamismus-Verdacht.html

    Es ging halt um zukünftige Wählerstimmen für die spd.

  46. OT!!!!

    Sehr geehrtes PI Team,

    bitte greift das sehr, sehr wichtige Thema der von Städten und Gemeinden verursachten Wohnungsnot auf!
    Durch die Anmietung der Wohnungen für ihre bunten und illegalen Goldstücke gibt es kaum noch Wohnraum für die Bio-Deutschen.
    Das ist der totale Wahnsinn!!!

  47. Ein Blog in dem viel zu viele der Kommentatoren und wohl auch einige der Schreiber an eine Jüdische
    Weltverschwörung glauben, das wort Jude oft mit Globalisten und Banken kashierend,
    sollte doch nicht Antisemitismen anderer so bewinen.
    Es Lebe das Glashaus und Gnosse
    Wladipu der verbotoxte.

  48. Rechtschreib-, Grammatik-, Hack-, Flüchtigkeitsfehler, fehlende Buchstaben, Worte,…
    bleiben unkorrigiert.

  49. Übrigens RAP ist Amerikanisch, das gestottere dieser Hartz4 Gören ist kein RAP nicht.

  50. Und ab jetzt dürfte es im LÜGENBLÄTTER – WALD die UMSTRITTENE REALITY – SOAP DIE GEISSENS heißen.
    Ach ne, doch nicht. Weil : Mit diesem Müll verdienen DIE VOLKSAUFKLÄRER ja auch noch ihre Kohle, mit
    denen sie ihre Lügenblätter querfinanzieren müssen, denn wer käme auf die Idee für diesen
    PROPAGANDA – MÜLL auch nur einen Cent locker zu machen.
    Und überhaupt weht den GUTIS gerade ein scharfer Wind ins Gesicht. Da tut man sich dann mit der
    SKANDALISIERUNG zunehmend schwer, wo doch auch die LÜGENPRESSE – SCHMIERFINKEN
    wissen, daß DER GEMEINE DEUTSCHE in solchen Fällen gerne beifällig nickt.
    Und ich behaupte mal, noch sind wir GEMEINE DEUTSCHE in erdrückender Mehrheit., auch wenn wir
    in den MAINSTREAM – MEDIEN nur als
    EWIG GESTRIGE AUS DER ZEIT GEFALLENE VON XENOPHOBEN AFFEKTEN
    GESCHÜTTELTE ALTE WEISSE MÄNNER MODERNISIERUNGSVERLIERER RASSISSTEN UND NAZIS
    vorkommen.
    Aber:
    Der Wind hat sich gedreht.
    Was sind eigentlich ANJA RESCHKE und DUNYA HALALI abgeblieben?

  51. mike hammer 17. April 2018 at 15:17,
    Sie fassen es adequat zusammen! Kürzlich war hier von einer „judäischen Achse“ zu lesen. Und es wird kommentarlos so stehengelassen. Aber da Sie den Moskauer Heros erwähnen, dieser hält es mit dem Thema Antisemitismus auch sehr situationselastisch.

  52. @ Dichter 17. April 2018 at 14:25
    Wahnsinn!

    Darf man die AfD rechtsextremistisch nennen? Landgericht Gießen entscheidet
    https://de.nachrichten.yahoo.com/darf-man-die-afd-rechtsextremistisch-nennen-landgericht-giesen-entscheidet-101647665.html
    _________________________
    Damit dürfte sich die AfD bei der Hessen-Landtagswahl erledigt haben, denn in Hessen gibt es keine Bürger die sich als Rechtsextreme bezeichnen lassen möchten, weil sie eben alle nicht rechtsextrem sind,
    ich z. B. wähle keine rechtsextreme Partei.

    Jedoch würde ich gerne die Aussagen der ‚Hetze‘ gerne lesen, die rechtsextrem sei, um mich davon zu überzeugen, dass es keine faktenbasierte Warnungen, gerechtfertigte Prognosen, angesagte Kritik oder begründete Voraussagen usw. sind.

  53. Am 31.1.12018 hielt die Auschwitz Überlebende Anita Lasker-Wallfisch zum Tag der KZ- Befreiung eine Rede im Bundestag, mit der Schlußbemerkung, dass der BT eine Resolution beschlossen hat, Antisemitismus entschlossen zu bekämpfen, ( hier ab der 21.53 Min. ..klick ! ) …in deren Folge nach dieser “ Lasker Auschwitz Rede “ wurde beklagt, dass die AfD keinen Beifall/Applaus für eben diese Rede gegeben hat, und trotzdem hat jeder der BT Abgeordneten ( Heuchler ) bis zum heutigen Tag keine Anzeige wegen Antisemitismus beim “ Echo 2018 “ aufgegeben , von wegen … Antisemitismus entschlossen bekämpfen…

  54. @ Jakobus 17. April 2018 at 15:07

    Armanistalinist Dehm, bei Vergünstigungen
    immer vorne weg, wie Porsche-Klaus & Co.

  55. Heilige Scheisse was muss unsere Gesellschaft kaputt sein, wenn jetzt Aussagen der Geissens absolut abgefeiert werden.
    Die Geissens sind jetzt das politische Vorbild für Deutschland?
    Roooooooooooooooooooooooooooobert ist der Heli schon da?

    Heute hat doch ein Dirigent und Vater unseres Ex-Vert.-Min. seinen Echo wieder abgegeben.
    Es sei für ihn und sein Orchester unerträglich diesen Preis zu tragen, wenn solche Gestalten des Musikgeschäftes mit ihrem Rap den auch bekämen und das auch noch als gerecht empfunden wird.
    Da hat er wohl recht der Herr Dirigent.
    Es gab übrigens schon immer Preisträger die keine sein wollten.
    Sartre lehnte damals den Literaturnobelpreis ab, Reich-Ranicki lehnte auch mal medienwirksam einen Fernsehpreis ab.
    Hat und wird unseren Untergang aber nicht verhindern bzw. aufhalten.
    Der oder die Deutsche/n sind halt lebensmüde und wollen die ganze Welt umarmen und retten, die Aufgabe ist etwas zu gross für ein Land alleine.

    Gute Nacht Deutschland

  56. Die Frisuren der Beatles, der größten Band aller Zeiten, hat bekanntlich Astrid Kirchherr erfunden, Klaus Voormann ist ein echter Künstler und dieser Rap genannte Dreck ist Kakophonie aus amerikanischen Verbrechervierteln, was in Schland von grenzdebilen Hartzern mit Migrationshintergrund gerne adaptiert wird.

  57. mike hammer 17. April 2018 at 15:21
    Übrigens RAP ist Amerikanisch, das gestottere dieser Hartz4 Gören ist kein RAP nicht.

    Deutsche können keinen Hip – Hop.
    Und bei den SPÄTERDAZUGEKOMMENEN reicht es nur noch zu einem
    UNARTIKULIERTEM ASOZIALEN GEGRUNZE.
    BUNT eben.

  58. AlterNotgeilerBock 17. April 2018 at 15:29
    Heilige Scheisse was muss unsere Gesellschaft kaputt sein, wenn jetzt Aussagen der Geissens absolut abgefeiert werden.
    Die Geissens sind jetzt das politische Vorbild für Deutschland?
    Roooooooooooooooooooooooooooobert ist der Heli schon da?

    Na, immerhin MACHEN SIE DAS MAUL AUF.
    Und genau daran hapert es doch beim DEUTSCHEN MICHEL.
    Da sollte man nicht auf elitär machen. Man muß schon nehmen, was man kriegen kann.
    Aber mal davon abgesehen : SIE HABEN DOCH RECHT.

  59. Marius Müller Westernhagen gibt seine 7 Echos zurück und begründet den Schritt recht ausführlich.
    (bild-online).

  60. Wenn muslimsche „Künstler“ Gegenwind von BRD B-Promis bekommen, kann mir das nur recht sein.
    Bei der Auswahl unserer Mitstreiter können wir nicht wählerisch sein.

  61. Ergänzung:
    @ Dichter 17. April 2018 at 14:25
    Wahnsinn!

    Darf man die AfD rechtsextremistisch nennen? Landgericht Gießen entscheidet
    https://de.nachrichten.yahoo.com/darf-man-die-afd-rechtsextremistisch-nennen-landgericht-giesen-entscheidet-101647665.html
    _________________________
    In Gießen waren auch öfter ANTIFA Aufmärsche vor der BT,
    um es zu verstehen bin ich dann zu den ANTIFA Leuten hingegangen,
    da stand am ANTIFA WAGEN mit Lautsprecher meines Erachtens der ehemals RAF Christian Klar direkt vor mir und wie man es pädagogisch lernt hat er sich an mich gequetscht, damit ich gehe ‚HAU AB‘ und meine Fragen nicht beantwortet werden.
    Hier leben überhaupt keine Rechtsextremen, denn ich lebe hier und müsste die ja kennen,
    es ist pure LÜGE von diesen Leuten ANTIFA usw.,
    nun ist mir einleuchtend das in diesem Land die Deutschen mit der verbalen Betitelung von rechtsextrem erpresst und bedroht werden,
    ich z. B. wurde vergewaltigt und zusammen gefahren, zwei Freundinnen von mir abgestochen, mein Kind zusammen geschlagen und das sind vier Opfer die niemals was rechtsextremes an sich hatten, die Täter waren Flüchtlinge und Mohammedaner,
    es ist doch menschlich, dass ich nicht möchte, dass noch mehr Menschen Opfer werden und meine das erst einmal wieder Kontrolle und Sicherheit hergestellt werden sollte,
    doch ich verstehe das mit dem rechtsextrem: ich habe auch gezittert, konnte meine Leistungen nicht mehr erbringen, habe meine Arbeit verloren, musste die Zahnreperaturen selbst bezahlen
    und ich denke schon, wenn ich nach dem Osten auswandere, nach Ungarn oder Polen,
    da leben wohl noch andere Menschen als die eiskalten Deutschen und zum Glück bin ich mehrberuflich und hoch qualifiziert,
    habe nur gerade keine Lust auf ein besseres Schriftbild mit wordpress,
    bin noch zu kraftlos und zu traurig und zu schockiert über das alles was hier abgeht 🙂

  62. Die Pulitzer-Preise 2018 geht auch gerade den Bach runter: Nichts als Zeitgeistmüll!

    U. a. in diesem Jahr verliehen an irgendwelche Schnösel, welche die #Metoo-Hexenjagd losgetreten haben „und eine neue Diskussion über Gender und Macht am Arbeitsplatz angestoßen haben“: Für die New York Times Jodi Kantor, Megan Twohey, Emily Steel, Michael S. Schmidt; für The New Yorker Ronan Farrow

    Außerdem ein Pulitzer an den Neger-Rapper Kendrick Lamar, weil er in seinen Texten „die Komplexität des afro-amerikanischen Lebens schildert“.

    *Ächz*

    https://www.nytimes.com/2018/04/16/business/media/pulitzer-prize-winners.html

  63. „Echo“ ist möglicherweise noch zu retten:

    Ich kenne jemanden, der jemanden kennt,
    der in jeden Konzertflügel „erster Namen“ und Mindestgröße onduliert.
    …nee,…
    ehe es zu sarkastisch wird….

    …der Rubel muss rollen.
    Ohne Moos nix los.

    Was nutzt ein Künstler, der als Ladenhüter verstaubt und vergammelt?

    Echo hat halt e bissl übertrieben.

  64. Klaus Voormann „kannte“ nicht nur die Beatles, er hat auch ein Cover von ihnen gestaltet. Außerdem ist er bis heute mit Paulchen (McCartney) eng befreundet und spielte Bass auf vielen seiner Alben. Den deutschen Exportschlager Trio hat er „entdeckt“ und gefördert.

  65. Demokratie statt Merkel 17. April 2018 at 15:46
    Marius Müller Westernhagen gibt seine 7 Echos zurück und begründet den Schritt recht ausführlich.
    (bild-online).

    Yeaaaaaaaaaaah… gerade gelesen, da warst du schneller.
    Das ist mal ein richtiges Schwergewicht im Rockgeschäft und es werden wohl noch einige folgen.
    Ob der Echo in Zukunft völlig eingestampft wird?
    Jedenfalls kommen die Macher da nicht mehr so leicht wieder raus, die Karre ist im Dreck und jetzt wird damit um sich geworfen.

    @martinfry
    Stimmt schon was du schreibst, nur die ganzen wirklich gescheiten Leute in diesem Land halten leider ihren Mund um es sich blos nicht zu verderben und als RÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄCHTS dazustehen.
    Es ist wirklich erbärmlich wie sich unser aller Deutschland z.Zt. in der Öffentlichkeit präsentiert.
    Ich mache im Freundeskreis übrigens meinen Mund auf und halte nicht mit meiner Meinung zurück.
    Einige haben sich erschrocken abgewendet, andere übten den Schulterschluss und den meisten entfleuchte nur ein pathetisches „Ja Ja… so ist das nunmal…“

    Das wird aber nun einen Dominoeffekt nach sich ziehen, bin echt gespannt ob und wer noch alles folgen wird… da stapeln sich bald ausrangierte Echos.

    Gute Nacht Deutschland… Gute Nacht Deutschland.. Gute Nacht Deutschland. Gut Nac Schland… überall jetzt diese scheiss Echos os os os os…

  66. Ich mag die Soap mit den Geissens nicht. Aber den Aufstand gegen diese Affen Stammel Blöd „Rapper“ finde ich extrem gut. Wäre ich Kanzler, würde ich Carmen zu Integrationsbeauftragen berufen und Robert würde mit der Leitung des BAMF betraut.

  67. Patriot60 17. April 2018 at 16:26 Ich mag die Soap mit den Geissens nicht. Aber den Aufstand gegen diese Affen Stammel Blöd „Rapper“ finde ich extrem gut.

    Wenn Deppen rappen, wirkt selbst Scheise weise.

  68. Echo muss den Namen ändern.
    Und (über)nächstes Jahr gilt:

    „April, April, wir sind´s wieder!“

  69. Aus Deutschland ist ein absurdes Theater geworden.

    Jetzt bestimmen neureiche Proleten wie die Geissens die politische Debatte, weil die selbsternannten „Intellektuelle“ in Deutschland weder intellektuell sind noch Rückgrat haben.

  70. Erinnert mich an den Film „Das kleine Arschloch“, die Szene wo er mit seiner Band ein orientalisches Schauergeheul vor einem Publikum aus lauter Nazis dargeboten hat, und die Folgen davon im Krankenhaus… der war eindeutig lustiger! Hat seinerzeit keiner geahnt, daß er sogar prophetisch war. Gibt’s auf YouTube, wer sich darüber nochmal herzlich amüsieren möchte 🙂

  71. @Notgeil
    Vor allem fällt doch auf, daß diese sogenannten PROMIS aus FILM FUNK FERNSEHEN zu diesem Thema niemals befragt werden oder sich pointiert dazu äußern, mal abgesehen von den üblichen Verdächtigen, die offensiv auf dem
    Gutmenschen – Ticket reisen (Schweiger, Berben, Wecker).
    Denn sie wissen ganz genau : Wer nicht kuscht, der muß demnächst vom Money – Karussell absteigen,
    der ist zuerst UMSTRITTEN (eine ihrer Lieblingsvokabeln), dann KRUDE (eine weitere Lieblingsvokabel)
    und, wie es dann weitergeht, haben wir bei EVA HERMAN gesehen.
    Dieses OPPORTUNISMUS – MUSTER kennen wir aus allen AUTORITÄREN REGIMES von ADOLF bis ERICH.
    Diese NACHKRIEGS – ANTIFASCHISTEN sind in Wirklichkeit FEIGE HEUCHLER, but the times they are a changing.
    Guckst du hier, DON di LORENZOS.

  72. Wie kann man sich über so eine Line nur so aufregen. Da sind die Wutbürger nicht besser als die Gutmenschen mit ihrer Nazikeule.

  73. Jetzt bestimmen neureiche Proleten…“

    So neureich sind die nicht mehr:
    Fehlende Zahlungen an „Personal“,
    ein „Kaptän“ etwa,
    der möglicherweise „Carmen“ nicht hinreichend umschwärmte,
    das Arswchloch,
    die tote Hose,
    der noch dazu zu teuer wurde,
    wurde weggeekelt,
    …mittels Vorwürfen,
    Handgreiflichkeiten,
    „Rechtsstreite“ um ausgebliebene Zahlungen nahmen drastisch zu.

  74. shanghaikid 17. April 2018 at 16:49
    Aus Deutschland ist ein absurdes Theater geworden.

    Jetzt bestimmen neureiche Proleten wie die Geissens die politische Debatte, weil die selbsternannten „Intellektuelle“ in Deutschland weder intellektuell sind noch Rückgrat haben.

    Ja,
    DIE INTELLEKTUELLEN erklären uns dann hinterher, wie es dazu kommen konnte.
    Nee, dann doch lieber die Geissens.
    Und die Zahl der SOGENANNTEN Intellektuellen in diesem Land ist in den letzten Jahrzehnten ja auch recht
    überschaubar geworden. Und die möchten natürlich auch noch ein Weilchen auf dem Karussel mitfahren.

  75. Die Geissens sind mit ihrem RTL2-Schund maßgeblich mitverantwortlich für die totale Verblödung und den kulturellen Verfall. Wer den sofortigen Hirntot erleiden will, der muß nur auf die Privaten zappen. Der mediale Schlagabtausch mit diesem Kollegenarsch und dem Gangbang-Farid ist Teil des von den Müllsendern geskripteten Geschäftsmodells. Skandal provozieren, verbalen Schlagabtausch begleiten, ordentliche Like- und Klickzahlen generieren, Werbung schalten – so wird Kasse gemacht. Und hinterher geht der Roooooobert mit dem Kollegen einen Saufen, während Gangbang sich um Carmen und die Töchter kümmert. Drauf gesch.!

    WO ist denn die richtige Kulturelite, die das historische, museale, architektonische, literarische, musische, geistige Erbe unseres Landes verwaltet und die Zukunft transportieren soll? Von denen sieht und hört man NICHTS – von Ausnahmen wie bsplsw. einem Uwe Tellkamp mal abgesehen – und das Resultat sehen wir immer deutlicher an den Schulen und Universitäten.
    Sie haben alle den Schwanz eingezogen, aus Angst ihre Jobs zu verlieren. Das Parteien-Proporzdenken frißt sich durch alle Institute, Ämter usw. Querdenker werden ganz bewußt weggemobbt.

  76. Wenn sie den Preis irgendwelchen deutschenhassenden, linksgrünen Schreihälsen á la „Feine Sahne Fischfilet“ in die Schmutzfinger gegeben hätten, wäre nun eitel Freude und Zufriedenheit. Wetten?

  77. Russland und Russen, Israel und Juden, haben für Deutsche rechts wie links enormes Spaltpotenzial.
    Momentan sind wir Deutschen nur halbiert, man könnte uns aber auch vierteln wenn man wollte.
    Vierteilen.

  78. Blimpi 17. April 2018 at 14:19

    Geissen?
    Wer soll das denn sein,eine RTL gepushte Millionärs Clique der Werbesender mit einem
    Intellektuellen Wert einer Möhre?
    Liebe PI, bevor man die hier auch noch zu Wort kommen lässt,veröffentlicht lieber
    gar nichts, das hat mehr Kulturellen Wert als so ne Schmonzette.

    Was soll die Überheblichkeit?

    Von solchen Leuten brauchen wir mehr.
    Die Geissens haben hoher Wahrscheinlichkeit eine größere Reichweite als PI.
    Uns sie machen den Mund auf. Öffentlich.

    Viva los Geissens!

  79. die ganzen linken bazillen, tote hosen, bap, scorpions usw hör ich mir schon lange nicht mehr an. an mir verdienen die nix mehr . obwohl der niedecken hat letztens in der talk sendung kaum mehr den mund aufgekriegt vor lauter innerem zwiespalt, denn merken tun die auch solangsam was …bloß sagen darf mans nicht. hahaha….. aber der alte depp von den scorpions der herr meine hat noch garnix geschnallt. so wie der aussieht könnte das natürlich auch altersstarrsinn sein.

  80. Mein Senf:
    Die Geissens, nur den Namen kannte ich. TV geht nicht mehr, es schmerzt körperlich. Ausnahmen sind Tom und Jerry mit Kindern kucken! Im Vergleich zu KiKa schon Bildungsfernsehn…. 😉
    Die Geissens sind niedrig angesiedelt, vom Niveau, wie ich vernehme. Dennoch haben Sie Geld, sind Landsleute (!) und sind eine öffentliche Stimme. Und ja, da es ist mir egal, wer der Multiplikator ist, wer einige Michels aufweckt. Schiet egal!
    Geissens keine Bühne bieten?
    Merkel, Roth, Maas, Schäuble…. werden ja auch zitiert. Überlegt, wer mehr Dreck am Stecken hat!

  81. Was Kollegah für mich völlig unglaubwürdig erscheinen lässt, ist die Tatsache, dass er trotz offensichtlichem Konsum von Wachstumshormonen, eine völlig unterentwickelte Brustmuskulatur aufweist – der dümmliche Muselkasper neben ihm auf dem Bild, stofft scheinbar auch fleißg wie man sehen kann! Nicht mal das bekommen die Luschen auf natürlichem Wege hin – denn das erfordert ja viel Anstrengung und Durchhaltevermögen…! Typisch dumme Muselposer!

  82. Die Geissens fand ich immer ziemlich prollig und die Sendung mit denen unterirdisch.
    Aber,daß die den Mund aufmachen:Hut ab!!
    Jeder,der Klartext redet,ist mir recht,Proll hin oder her.Vielleicht gucke ich doch mal wohlwollend die eine oder andere Folge.

  83. Kassyrer und andere Scheinneger f*cken nicht (nur) deutsche Maiden, nein, schlimmer noch, den schlaffen deutschen Steuersack. Dieses Sackf*cken sollten sie mal lieber daheim nördlich und südlich der Sahara veranstalten.

  84. Ich zitiere Herrn Müller-Westernhagen:

    […] Es geht im Kern um den Zerfall einer kultivierten Gesellschaft, der zunehmend der innere moralische Kompass abhanden kommt, und dem sehen wir schon viel zu lange zu, ohne genügend Widerstand zu bieten. […]

    https://www.facebook.com/westernhagen.de/photos/a.251426998208229.82840.165389193478677/2353718397979068/?type=3

    Schön, dass Herr Müller-Westernhagen auf die alten Tage noch so selbstkritisch geworden ist. Hoffentlich ein ehrliches Eingeständnis. Denn auch seine Art von „Musik“ trägt/trug zur Dekadenz in der „BRD“ seit Jahrzehnten bei. Wäre es nicht mal an der Zeit, sich wieder mehr Bach, Beethoven, Schumann, Händel, Mendelssohn, Brahms, Orff etc. zuzuwenden und zu beschäftigen? Der kulturelle Zerfall ist symptomatisch für den Zustand unseres gegenwärtigen geistigen Horizonts…

  85. unlustig 17. April 2018 at 13:57

    Aber gleich mit der Obertrulla aus der Uckermark. Wir brauchen diese Raute GARNICHT!

  86. Felix Blume („Kollegah“) und Farid Hamed El Abdellaoui („Farid Bang“) sind BEIDE Musels!
    Der „Kollegah“ ist nämlich eine Konvertitte!

  87. man kann die Geissens mögen oder nicht, aber hier sagen beide die richtigen Worte und die Wahrheit …

    und ob die Geissens nun in LA oder Monacco wohnen ist mir total egal …
    ganz klare Worte und Kante gezeigt, Danke

    zumal sich ja die Geissens das auch leisten können… die müssen sich keinem anbiedern …
    wie gesagt, man kann sie mögen oder nicht …. aber wer so offen die Wahrheit ausspricht und dazu noch steht, ist mir hundertmal sympathischer … beide sind so wie sie sind .. aus basta , frei raus und ehrlich .. das ist mir hundertmal lieber

  88. Gerade eben gelesen: Angela Merkel und Claudia Roth geben ihren „Venus Award“ ebenfalls zurück.
    Begründung: Die Männer kriegen bei ihnen keinen hoch. Das ist doch nach Diskriminierung. 🙂

  89. Ach, „die Geißens“ sollen das sein… habe die fast nicht erkannt, so haben die sich verwachsen :-))
    Is ja nicht so, dass ich irgendwas von denen halten würde… erinnere nur den „Skandal“, als die Frau G. sich in irgendeinem Ghetto mit einem dort Herumlungernden ablichten lies und irgendeinen Kommentar dazu ablies, der scheinbar nicht politisch korrekt war… Werbeverträge platzen daraufhin, glaube ich…

    „Interessant“ finde ich, dass jetzt, plötzlich, wo’s um Antisemitismus geht, jeder Z-Promi daher kommt und sich echauffiert… Aber, wenn es um die alltäglichen Messerattacken gegen Deutsche (oder sonst irgendwelche Unschuldigen) geht (die einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort auf den falschen Migranten treffen)… da verstummt der Prominente gänzlich…

    An alle Prominente da draußen: habt endlich den Mut und stellt Euch gegen jede Form der Gewalt und insbesondere auch gegen jene, die durch eine ganz bestimmte „Religion“ mittlerweile zum blutigen Tagesgeschehen in D gehört… Wovor habt Ihr Angst, dass Ihr Euch nicht traut den Mund aufzumachen?
    Jämmerlich… Wie so manche Künstler zu anderen Zeiten… das Schweigen und Dulden im Walde.
    Widerlich.

  90. Man muss diese Familie Neureich nicht mögen, aber wenn von denen etwas kommt, was man so unterschreiben kann, ist es doch in Ordnung. Es gibt viele Leute, die Sendungen mit denen gucken und da kommt vielleicht mal etwas Positives dabei heraus.

  91. Sorry, aber diese Geissens sind Mainstream und keine Kritiker dieses Systems. Im Gegenteil. Sie halten ihr gepudertes Näschen in den Wind, sprechen ihre „Aufmüpfigkeit“ mit der Redaktion ab und polarisieren. Ist die Reaktion zu heftig, rudern sie schnell zurück um alsbald wieder Anlauf zu nehmen. Haben sie schon all zu oft bewiesen!

    Ehrlich wäre es z.B., wenn sie den Mord an jungen deutschen Frauen öffentlich kritisieten würden oder sich in die Liste der Unterzeichner gegen die massenhafte illegale Einwanderung (Erklärung 2018) eintragen würden. So ist das wieder nur Mittel zum Selbstzweck!

    Alucard17. April 2018 at 18:47
    Schön, dass Herr Müller-Westernhagen auf die alten Tage noch so selbstkritisch geworden ist. Hoffentlich ein ehrliches Eingeständnis.
    +++++++++++++++
    Wie kommen Sie zu dieser Schlussfolgerung? Ein Westernhagen wird geau wie ein Campino, ein Grönemeye, ein Lindenberg oder eine Merkel niemals zugeben, mit ihrer Toleranzbesoffenheit, ihrer Multikultireligion, ihrer linken Sozialromantik und die Akzeptanz linksradikaler Ausuferungen selbst zu diesen Zuständen beigetragen zu haben, in denen Deutschland sich befindet, indem sie ununterbrochen einen rechten Popanz aufbauen und jeden diskriminieren, der nicht in ihr linksverstrahltes Weltbild passt.

  92. Wir wirklich DEUTSCHEN waren mal schneller, geschwinder u.hart wie Kruppstahl,was sind wir geworden, ABSURDISSTAN,ein reiner Bananenstaat,wenn wir jetzt nicht sofort handeln,rasiert man uns,schmeisst endlich dieses dreckspack aus UNSEREM VATERLAND…….

  93. martinfry
    Es ist kaum zu ertragen wenn einer dieser Eingemerkelten Sozialschmarotzer und No-Go-Zonenwachteln
    einen von Getto und hartem leben Quaken, aus der Sozialen hängematte heraus
    und Rentner mit 40 jahren maloche auf dem buckel
    in mülleimern suchen.

  94. Pio Nono Locarno TI

    Genau. Ich glaub deshalb ist der Botoxzwerg aus dem Kremel so beliebt hier und bei manchen ists noch ein alter DDR reflex.

  95. Dichter 17. April 2018 at 14:25
    Wahnsinn!

    Darf man die AfD rechtsextremistisch nennen?

    Darf man die Araber Messerstecher nennen?

  96. Ich kann über die Echo-Musiker nur schmunzeln. Man sollte sich vorher informieren was ECHO ist.

  97. Ein Affentheater von dem man sich nur noch angeekelt abwenden kann. Nein, wir sind nicht dekadent!
    Die gesamte heulende Rapper-Szene ist mir genauso unsympathisch, wie die linken Kulturschaffenden, die sich nicht entblöden, zu meinen, sie hätten eine besondere gesellschaftliche Verantwortung und wären natürlich die besseren Menschen. Einen Sch.. haben die!

  98. Diese Rapper (und nicht nur diese, sondern auch Konsorten wie Bushido, Sido, etc.) werden meiner Meinung nach so extrem mit Lorbeeren behangen und staatlich gepampert, weil diese Typen eine Auftrag erfüllen. Ihr Auftrag lautet die Jugend zu verderben und auf blöde Gedanken zu bringen. Dabei interessiert es nicht, dass Typen wie Bushido und Sido schon mit einem Bein im Altersheim stehen (ich hätte mir als Jugendliche nicht solche alten Säcke als „Idole“ vorsetzen lassen) und eigentlich gutbürgerlich bis spießig sind: Bushido z.B. ist ein guter Kumpel von Horst Seehofer. Das sagt wohl alles.
    Im Übrigen hat der Herr Geissen mit seinen Aussagen recht. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

  99. Wie wird dieser Echo-Preis eigentlich finanziert? Nur durch die Musik-Industrie?
    Oder auch durch Steuergeld („Kulturförderung“, …) und/oder GEZ/Haushaltsabgabe???
    AfD-Bundestagsfraktion, bitte überprüfen und „hetzen“!!!

  100. PCMCIA
    17. April 2018 at 14:11
    Gestern in der mdr Sendung „Fakt ist!“ u. a. mit Björn Höcke, fiel von einer Frau im Zuschauerbereich folgender Satz:

    Das Bild meiner Heimat hat sich verändert, teilweise auch zum Negativen. Wenn ich täglich durch die Stadt gehe, da muss ich sagen, der Ausspruch: „Wir schaffen das“, der hat sich realisiert. Wir haben es geschafft, dass der Anger (Erfurt) voller junger, potenter, netter, hübscher Männer sitzt, die aber nicht freiwillig da sitzen, sie würden gerne etwas tun, sie warten darauf (!), dass man sich mit ihnen beschäftigt. Minute 46:40

    Seltsam? Hier steht es geschrieben:

    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-190526.html
    —————-

    Seltsam? Nö! Da weisst Du jetzt was der eigentliche Problemverursacher ist….Träume von jungen hübschen potenten Männern um die man sich kümmern muss…..

  101. … PI-Blogger 18. April 2018 at 06:19
    PCMCIA
    17. April 2018 at 14:11
    Gestern in der mdr Sendung…
    +++
    Ich habe mir jetzt, auf diesen Hinweis hin, einmal die besagte Stelle angesehen; die ganze Sendung würde ich sicher nicht ertragen. Meine Erkenntnis aus ca. 2 Minuten „Interview“:
    Irgendwer braucht hier dringend Betreuung, aber eindeutig. Vielleicht sollte man sich mit dieser Dame einmal „mehr beschäftigen“, z.B. könnte man ihr mal den Link zu PI anbieten.
    Es könnte auch einfach am Geld liegen – 20€ sind, gerade für viele ältere Menschen, viel Geld.
    Es könnte sich auch einfach nur um eine Form von Schwachsinn oder Demenz handeln, müßte ein Arzt prüfen.
    Insgesamt aber genau derselbe Schwachsinn, wie wir ihn seit Jaaaaahren (Jahrzehnten) von der Lügenpresse vorgesetzt bekommen. Wir wissen, daß Zuschauer im Studio selektiert werden, wir wissen, daß man ihnen die Antworten vorgibt oder Schilder mit „Betroffenheit“ hinhält.
    Allein, wen interessiert es? Hier bei PI schon mal niemanden… Und an der Aufklärung des restlichen Volkes arbeiten wir ja gerade :O)
    Kilez More – TV Totale Verblödung (Official Video)
    https://www.youtube.com/watch?v=OKZD2AsBtCY

  102. Die Linken haben diese emotionale Debattenbetroffenheitskultur in Deutschland etabliert. Sofortiges Gejaule und Beissreflexe schienen ihnen opportun, um Andersdenkende einzuschüchtern und zu isolieren. Rationalität ist schon lange Zeit ein echtes Fremdwort für sie. Denkfaul, Argumentationslos und unverschämt beherrschen und beeinflussen sie die öffentliche Meinung.

    Nur diese Wachhund Chico Agitationsmethode scheint ihnen lamgsam um die Ohren zu fliegen. Sprangen sonst nach und nach alle Dummbratzen auf den Kampagnenzug, nachdem sie mit den entsprechenden Losungen versehen war, verselbständigen sich diese Kampagnen nun deratig schnell, dass sie den Linken schneller zum Kehlbiss an den Hals springen können, als diese das Theater für sich politisch nutzen können.

    Man muss sich das im Gehörgang zergehen lassen. Am Anfang war Kampf gegen Rechts Campino, der ein genauso ehrlicher Punker ist, wie er ein ehrlicher Mensch ist und regt sich ausnahmsweise zu recht gegen 2 Moslemnazis auf. Seine Kampagne brachte den beiden Nazi-Rappern dennoch den zur Lächerlichkeit demaskierten Preis ein, weil die Wirtschaft so schnell die Kampflinien nicht neu definieren konnte. Moslem-Rapper wie Bushido wurden ja noch vor kurzem gern hofiert, egal was sie sagten und taten. Leider hatte Campino nur schon ein Meute üblich verdächtiger eifriger linksgestrickter Künstler hinter sich gebracht, die auf den Publicity Zug von Campino aufsprangen. Frei nach dem Motto: umso mehr Echos ich habe, umso mehr kann ich zurückgeben.

    Diese Art der verlogenen künstlerischen Zweitverwertung ist gerade erst angelaufen und da verkehrt Robert Geissen die Betroffenheits- und Empörungskampagne in eine Zielrichtung gegen geldabzockende Ausländer. Das ist wirklich fast so tragisch wie bei Wachhund Chico, der seinen Besitzern die Kehle durchbeisst.

    Insgesamt schadet das natürlich der linken Meinungshegemonie. Da können sie noch so viele Tatortausgaben oder Polizeiruf Claudia Roth manipulieren. Die öffentliche Debatte lässt sich nicht mehr steuern und kontrollieren, selbst wenn die Merkel-Clique noch mehr Zensurgesetze beschliesst.

Comments are closed.