Fotocollage.
Print Friendly, PDF & Email

Von JUPITER | Die Wirtschaft boomt, die Arbeitslosenzahlen moderat, die Abgabenlasten hoch, die Steuereinnahmen sprudeln wie verrückt. Und trotzdem wird den Deutschen unverhohlen gedroht: Entweder ihr arbeitet bis Rentenalter 70 oder es müssen jährlich 500.000 Zuwanderer geholt werden. Ansonsten drohen massive Beitragserhöhungen zur Rentenversicherung und Steuererhöhungen bis 2,5 Prozent, sagen die Forschungsinstitute in ihrem Frühjahrsgutachten.

Es stellen sich Fragen

Was ist die Prognose „führender Forschungsinstitute“ wert? Die „Experten“ (wer sind die eigentlich, was ist ihre Berechnungsgrundlage?) haben offenbar mit der Formel gerechnet, dass Deutschland mehr Beitragszahler braucht, um das Rentenniveau zu halten. Mit dieser Milchmädchenrechnung lässt sich vieles prognostizieren, aber kaum eine gesicherte Renten-Vorhersage. Die Zuwanderung einer halben Million Fachkräfte jährlich setzt voraus, dass alle Fachkräfte über entsprechende sprachliche und fachliche Qualifikationen verfügen und arbeitswillig sind, um sofort als Beitragszahler in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Warum dann nicht gleich 1 Mio. Zuwanderung jährlich, dann stünde Deutschland doch noch besser da. Die Lügen der „Experten“ über „Flüchtlinge“, die die deutschen Renten retten sollten, sind noch gut in Erinnerung. Mit dem Import von Hartz-4-Empfängern ist jedenfalls nicht die Rente zu retten.

Im Zeichen der Digitalisierung ist zu fragen, warum Deutschland mehr statt weniger Fachkräfte braucht, wenn zunehmend Roboter die Arbeitsplätze übernehmen sollen?  Sind die Menschen trotz  medizinischem Fortschritt physisch und psychisch überhaupt in der Lage, bis 70 zu malochen? Und vielleicht sogar darüber hinaus?

Hat uns die Merkel-Regierung getäuscht? Wenn die Forschungsinstitute vor allem die Rentenpolitik der GroKo bemängeln, hier insbesondere die Grundrente, die Mütterrente, Stabilisierung des Rentenniveaus, dann ist zu fragen, ob Merkel, Scholz und Co. diese Versprechen im Wissen gegeben haben, dass sie nur durch den Zuzug von 500.000 Zuwanderern geleistet werden können. Das wäre Täuschung der Bürger und  Steuerzahler in Potenz.

Was tun eigentlich andere Industriestaaten, die ähnliche Probleme haben? Flutet Japan das Land mit „Fachkräften“, macht Trump jetzt doch die Tore sperrangelweit auf für Migranten aus aller Welt, was veranlassen die Österreicher, die Griechen, andere notleidende EU-Staaten? Ist die Unterstützung notleidender EU-Staaten etwa schon in das Rentenalter 70 eingepreist?

Rechtselastisches Rentensystem

Naheliegende Maßnahmen ziehen die Forschungsinstitute offensichtlich nicht in Betracht. Warum wird die Zuwanderung nicht auf Null gestellt, die illegalen Migranten abgeschoben und Milliarden an Euro eingespart, die wiederum zur Unterstützung deutscher Familien investiert werden. Warum wird in GroKo-Kreisen über die Schleifung von Abtreibungsparagrafen diskutiert, anstatt ein Familien-Kinder-Programm zur Schließung demografischer Lücken aufzulegen? Warum ist es „anrüchig“ und „hinterwäldlerisch“, wenn sich die AfD dafür einsetzt, dass deutsche Frauen mehr Kinder bekommen?

Mit Prognosen wie der vorliegenden ist erneut ein Schritt getan, das Vertrauen in die bestehenden Sozialsysteme vollends zu verlieren. Wer braucht noch ein beitragsfinanziertes Rentensystem, bei dem man beliebig an den Stellschrauben der Lebensarbeitszeit drehen kann? In dem am Ende der Lebensarbeitszeit zum sorglosen Leben zu wenig und zum Sterben zu viel da ist?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

162 KOMMENTARE

  1. Deutsche bestehende Gesetze anwenden! Wer seine Familie nicht durch eigene Arbeit ernähren kann, zurück in das Heimatland führen, KEINE Zuwanderung in unsere Sozialsysteme, Steuergeld in deutsche Familien stecken und alsbald haben wir einen Babyboom. Vor allen Dingen: Grenzen zu.

  2. Durch die Digitalisierung und die fortschreitende Robotertechnik werden in naher Zukunft viele Arbeitsplätze wegfallen und somit der riesige Pillenknick gar nicht so schlimme Auswirkungen haben, wenn sich die Betriebe und erst Recht die Konzerne mehr an den Rentenkosten beteiligen müssten. Wenn Deutschland durch den Geburtenrückgang sich in einigen Jahrzehnten auf 70 Mio. Einwohner runtergeschrumpft hätte,gäbe es immernoch genügend Arbeitsplätze, weniger Kranke (auch wegen dem Fortschritt in der Medizin), weniger Kriminalität und irgendwann auch wieder weniger Rentner. Nur es gäb

  3. Die EU soll doch vereinheitlichen. Wie ist das Renteneintrittsalter in Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Griechenland usw.?
    Wenn 70 Jahre als Eintritt in den Ruhestand in den genannten Staaten gefordert würde, wäre Brüssel schon lange mit Mistgabeln gestürmt worden, und diese Verbrecher dort ihrer gerechten Strafe zugeführt worden.

    Schluß damit! Deutschland mit 60 in Rente, und keine weiteren Zuwanderer!

    tsweller

  4. Was soll’s? Massive ABWANDERUNG und fertig. Soll die linksgrüne Mischpoke ihre Scheißer doch selber durchfüttern. BÄTSCHI!!!

  5. Massive Zuwanderung bedeutet für die deutschen Leistungsträger:

    Arbeiten bis zum Umfallen!

  6. Ja, wusstet Ihr denn noch nicht? Die lange schon gehegten Pläne, dem „demografischen Wandel“ mittels Einschleusung von Millionen „afrikanischen Arbeitern“ abzuhelfen, sind ja mittlerweile alt (in diesem Fall von 2008)…:

    https://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

    A controversial taxpayer-funded “job centre” opened in Mali this week is just the first step towards promoting “free movement of people in Africa and the EU”.

    Brussels economists claim Britain and other EU states will “need” 56 million immigrant workers between them by 2050 to make up for the “demographic decline” due to falling birth rates and rising death rates across Europe.?

    The report, by the EU statistical agency Eurostat, warns that vast numbers of migrants could be needed to meet the shortfall in two years if Europe is to have a hope of funding the pension and health needs of its growing elderly population.“

    Derweil dieses Vorhaben bereits fleißig umgesetzt wird, müssen diese Pläne nun von den Medien- bzw. Werbeagenturen und irgendwelchen selbsternannten „Wirtschaftforschungsinstituten“ bzw. Think Tanks so verpackt werden, dass die Masse es schluckt. Wie schon die Armeen, die als „Flüchtlinge“ gelabelt wurden. Das hat den NWO-lern einen enormen zeitlichen Vorsprung verschafft.

    Es dürfte ansonsten ohnehin mehr als klar sein, dass die „Rente mit 70“ für die Deutschen, die den Rest der Welt zu finanzieren angehalten sind, ohnehin kommt.
    Gerade auch, wenn der Rest der Welt nach Deutschland kommt…

  7. Eine Gesundschrumpfung des Landes bei höherer Technologisierung wäre doch gar keine Katastrophe. Die vielen Rentner könnten durch die Konzerne die Lohnkosten sparen mitfinanziert werden und das Problem wäre in max 25 Jahren minimiert. Nur es gäbe weniger dumme Konsumenten und dumme Wähler. Faule Menschen wären offensichtlicher.

  8. Eine Gesundschrumpfung des Landes bei höherer Technologisierung wäre doch gar keine Katastrophe. Die vielen Rentner könnten durch die Konzerne die Lohnkosten sparen mitfinanziert werden und das Problem wäre in max 25 Jahren minimiert. Nur es gäbe weniger dumme Konsumenten und dumme Wähler. Faule Menschen wären offensichtlicher.

  9. Ich würde es mal so formulieren: Viele Wege führen zur offenbar gewollten „Endlösung“ des Genozids an den verhaßten „Biodeutschen“. Wie auch immer sich die Vorwände kostümieren. „So fühlt man Absicht, und man ist verstimmt“ (Goethe).

  10. …. Zuwanderung einer halben Million sogenanter … Fachkräfte jährlich…

    und dann stellt sich dieser CDU-Generalsekretär Peter Tauber ( *Jahrgang 1974 ) hin und sagt brüh warm, Zitat

    „Wenn Sie was Ordentliches gelernt haben, brauchen Sie keine drei Minijobs“ … klick !

  11. Und dann gibt es jährlich mehr als 100.000 Abtreibungen.
    Davon weniger als 3% aus medizinischen Gründen.

    Wie sagte mal eine CDU Politiker (Roland Koch)?
    Kinder statt Inder.

  12. Lächerlich, von den jährlich 500.000 Zuwanderern arbeiten am Ende doch eh nur 1 oder 2….

  13. Entweder ihr arbeitet bis Rentenalter 70 oder es müssen jährlich 500.000 Zuwanderer geholt werden. Ansonsten drohen massive Beitragserhöhungen zur Rentenversicherung und Steuererhöhungen bis 2,5 Prozent…
    ——————————————————————–

    Wieso „entweder oder“? Wir werden beides bekommen.

    „Rente mit 70“ ist der perfekte Weg, um die Alten ihrer Eigenheime zu entledigen, damit sie auf dem Immobilienmarkt denen zur Verfügung stehen, die sie dringender brauchen. Das lustige daran ist, daß auch die ganzen Gleichgültigen und Linken dadurch weniger Immobilien erben werden. Was weg ist, ist weg. Oder besser gesagt, es ist nicht weg, es hat nur jemand anderes.

  14. Frage an Radio Teheran:
    „Wird man das Oktoberfest noch feierm dürfen, wenn Bayern islamisch wird?“
    Antwort:
    „Im Prinzip Ja. Aber ohne Dirndln, ohne Tanz, ohne Schweinshaxen und ohne Bier“

  15. Selbst wenn dem so wäre. Das böse Erwachen käme spätestens dann, wenn die Zahl der Moslems soweit zugenommen hat, daß sie sich dem Zwang, Renten auch für Ungläubige mitzubezahlen, nicht mehr beugen werden. Was heute schon jeder wissen kann, der sich interessiert.

  16. Ich bin mir sicher, mit weiteren 10 Millionen moslemischen Analphabeten mehr, kommt das neue Wirtschaftswunder.
    Elendes Lügenpack von Journaille und „Experten“.

  17. Die Rentenlüge ist so alt wie das Rentensystem selbst. NIEMAND der nachfolgenden Generationen zahlt ein für meine spätere Rente, sondern ich selbst, habe eingezahlt für MEINE Rente. Das gilt für jeden Arbeitnehmer.

  18. gestern wg 213 € für die Auszahlung meiner Lebensversicherung
    meine Identität beglaubigen lassen müssen. #Sowas geht wohl
    nur bei uns Dummkartoffeln. Die Neuhinzukommenden
    bekommen ungeprüft z.T. Mehrfachzahlungen.

    Die Sonne scheint – ein schönes Wochenende in Eurer jeweiligen
    Heimat. Und schaut Euch mal Eure neuen Mitbewohner an,
    wie die jetzt geniesen können, dolce vita auf unsere Kosten.
    Zum Kosten, äh zum Kotzen!

  19. Buntrepublik hat seine Zuwanderungsquote zu 5000 Prozent übererfüllt. Doch es reicht den Funktionären in Brüssel und Berlin nicht aus. Von „EU-Kommission“ zu „Reichskommissariat“ ist es nicht weit.

  20. Diese Primatenhorden werden nie und nimmer in der Lage sein, die Wertschöpfung durch Arbeit eines europäischen, respektive deutschen Arbeitnehmers zu erreichen um damit die Fiskal- und Sozialkassen aufzufüllen.

  21. Rentenalterserhöhung hat immer den Grund, das eine statistisch bekannte große Zahl dieses Alter im Arbeitsleben niemals erreicht um die vollen Rente zu bekommen.
    Die vorzeitig ausscheiden müssen, die bekommen deswegen weniger Rente.
    Und die es bis 70 Jahre schaffen, die haben weniger Lebensjahre bis zu ihren Tot um Rente zu beziehen.
    Eine Rentenaltererhöhung ist immer eine verdeckte Rentenkürzung, bei der aber die Regierung sich nicht traut es seinen Bürgern zu gestehen.

    Dafür gehen die Franzosen mit 60 (62) Jahre in Rente, klammern sich daran fest und suchen nun einen Dummen wie Deutschland der mit der Sozialunion den Franzosen ihre defizitäre und unbezahlbare Rente ausgleicht und bezahlt.

  22. Die Prognosen von Wirtschaftsforschungsinstituten sind bezahlte Lügen. Die Ergebnisse können detailliert bestellt werden wie bei einem guten Partyservice.

  23. Angenommen, daß das Ganze der Wahrheit entspricht … warum keine jungen Leute (die QUALIFIZIERT sind!) aus Italien, Spanien oder sonst wo anheuern?!? Da ist die Arbeitslosigkeit immer noch unglaublich hoch.
    Warum nicht den Lehrer, Uniprofessor o.ä. aus den türk. Gefängnissen hierher holen?
    DAS sind Qualifizierte für die Sozialkassen.

    Ein gelernter Gänsefütterer (ja, so etwas gibt es) oder Analphabet ist da nicht ganz sooooo dienlich, auch nicht der Somali an sich.

    Dann arbeiten wir später so lange, bis wir umfallen. Dann reicht auch die 70 nicht mehr….die Rente ist dann eh so gering, daß man davon nicht mehr leben kann.

    Lebensversicherumg? Bei der 0-Zins-Politik ist die auch dahin, wenn das so bleibt. Danke EZB!

  24. Voll verarsche …
    .
    wenn jetzt schon 80 bis 90 Prozent der ungebildeten Moslems, Neger, Osteuropäer (und es kommen noch mehr Asylanten/Ausländer) in Deutschland Hartz4 bekommen, kann sich jeder ausrechnen, dass es mit der Digitalisierung und Automatisierung nicht besser wird.
    .
    Asylanten/Ausländer sollen unser Renten- und Sozialsystem zerstören, damit der Deutsche bis zum Tod arbeiten soll oder mit gewaltigen Abschlägen in den Zwangsruhestand geschickt wird..

    .
    Die deutsche Industrie braucht nur billige Lohnsklaven um die Löhne zu drücken und die Gewinne zu maximieren.
    .
    Der Wirtschaft ist unser Land völlig egal, es geht nur um Maximal-Profit.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Industrie 4.0
    .
    Technologiewandel
    .
    Maschinen könnten 18 Millionen Arbeitnehmer verdrängen.

    .
    Die Auswirkungen des technologischen Wandels sind in Deutschland dramatisch. Mehr als die Hälfte der Jobs könnte zukünftig von Maschinen erledigt werden – die Entwicklung ist eine soziale Bombe.
    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article140401411/Maschinen-koennten-18-Millionen-Arbeitnehmer-verdraengen.html

  25. Im Bundestag sitzen und dumm schwatzen, ist nicht so anstrengend wie zum Beispiel auf dem Bau zu arbeiten !

  26. Die Zusätzlichen Einnahmen dürften in der Masse auf die gigantischen Ausgaben für die Flüchtlinge zurückzuführen sein.

    Da werden Leute eingestellt, die für die Flüchtlinge putzen und ihnen den Hintern wischen, Anwälte reichen Hunderttausende Klagen gegen Abschiebungen auf Staatskosten ein, Firmen und Arbeiter ziehen Unterkünfte hoch und man gibt den Flüchtlingen Geld zum Einkaufen.

    Toll!

    Das Blöde dabei ist, dass man für jeden Euro Steuern, den man so einnimmt, ein paar Euro Steuergelder ausgeben muss.

    Denselben Effekt hätte man zum Beispiel auch durch Erhöhung der Renten und mehr Geld für Deutsche Familien erreichen können.

  27. Weil aktuell die „Macron-Vision“ der „deutschen Solidarität“ für korrupte EU-Staaten durch die Medien gehechelt wird:

    1. -Privatvermögen der Franzosen im Schnitt:
    115.800 Euro
    Privatvermögen der Deutschen im Schnitt:
    51.400 Euro.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article115143342/Deutsche-belegen-beim-Vermoegen-den-letzten-Platz.html

    2. -Rentenalter Frankreich:
    Für die Jahrgänge ab 1955: 62 Jahre, tatsächlich aber eher: 59,3 Jahre
    -Rentenalter Deutschland
    65 Jahre, bzw.: 61,7 Jahre (noch)

    https://www.gevestor.de/details/rente-eintrittsalter-im-europaeischen-vergleich-732634.html
    *https://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/tid-31029/ein-jahr-an-frankreichs-spitze-die-sieben-haushaufgaben-des-francois-hollande-mit-60-in-rente-in-frankreich-moeglich_aid_981236.html

    Die Deutschen sollen also auf jeden Fall (u.a.) den Franzosen ihr größeres Privatvermögen und ihren frühzeitigeren Renteneintritt finanzieren. Die Parteien hierzulande sind hinter den Kulissen ja sehr einverstanden damit.
    Zusätzlich muss natürlich die Höhe der Rentenbezüge natürlich einkalkuliert werden und die Höhe der Abgabenlast. (In Deutschland: zweithöchste Abgabenlast der Welt)

    Zahlen für Griechenland:
    1. Privatvermögen im Schnitt:
    101.900 Euro
    2. Renteneintritt
    Offiziell: 65 Jahre?
    Realität: „Daher können Griechen nach 40 Beitragsjahren ganz regulär etwa mit weniger als 60 Jahren die Rente beantragen. Frauen mit minderjährigen Kindern dürfen nach 15 Beitragsjahren im Alter von 50 in Rente, Angehörige des Militärs angeblich immer noch mit 45 Jahren.“

    „Griechenland hat Europas teuerstes Rentensystem“
    *http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/griechenland/griechenland-hat-europas-teuerstes-rentensystem-13652734.html

  28. wir erinnern uns auch gern an die Katharina Neuschäfer vom … “ Freundeskreis Asyl “ … Zitat

    die Menschen, ob sie aus Afghanistan, Syrien, oder Eritrea kommen sind total ehrgeizig, dass gibt es bei uns deutschen hier geborenen Menschen kaum, eine solche Wucht von “ ich will hier vorwärtskommen “ siehe 0.26 Min. Video . ..KLICK !

    demnach sind alle Deutschen Faul und Dumm, oder wie oder was ?

  29. Jedes Jahr 500.000 Zuwanderer und wir arbeiten bis 75 noch für die Sozialleistungen ihrer Familien.
    ALLE Arbeitenden (da zähle ich auch die Beamten zu) sollen in die Rentenkasse einzahlen, so klappt das mit der Rentenkasse, nicht in dem man sich Arbeitsunfähige und Arbeitsunwillige Scharen aus Shithole States ins Land läßt.

  30. „Rentner müsste man sein – und zwar in Griechenland, Spanien, Italien oder Frankreich (…) Und zweitens hätte man mehr Geld als wenn man arbeiten würde.

    Kein Witz, die Rentenniveaus in den obigen Staaten (plus Rumänien) liegen oberhalb dessen, was ein Arbeiter in einem dieser Staaten bekommt.
    Die europäische Statistikbehörde Eurostat hat dafür die Median-Renten mit den Median-Löhnen verglichen. Der Median ist bekanntlich nicht der Durchschnitt, sondern der mittlere Wert einer Zahlenreihe. Dadurch können gewaltige Ausreißer nach oben oder unten die Statistik nicht so sehr verzerren.

    Und tatsächlich: Der durchschnittliche rumänische Rentner verfügt im Monat über rund sieben Prozent mehr Einkommen als der durchschnittliche rumänische Arbeiter. Griechische freuen sich über sechs Prozent mehr, in Spanien und Frankreich sind es fünf Prozent, in Ungarn drei Prozent und in Italien zwei Prozent.
    (…)
    Auch Deutschland steht nicht gut da: Hierzulande verfügt der durchschnittliche Rentner über 13 Prozent weniger Geld als der normale Arbeiter. Das ist deutlich unter dem EU-Durchschnitt, bei dem Senioren nur Nachteile von rund vier Prozent haben. Alle Zahlen stammen übrigens noch aus dem Jahr 2015, für 2016 gibt es bisher keine Statistiken.“

    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/griechenland-italien-rumaenien-mehr-rente-als-lohn-in-diesen-eu-laendern-geht-es-senioren-besser-als-arbeitern_H135896308_378436/

  31. So langsam kommen sie rum mit den ehrlichen Folgen ihrer Politik.
    Wobei in der „Replacement Migration“ der UN steht was von Rente mit 76 trotz massiver Zuwanderung.
    Somit ist die erpresste Zuwanderung unter Rentenandrohung mit 70 nicht die ganze Wahrheit.

    Die Wahrheit ist wohl noch viel schlimmer.
    Wir werden trotz bzw. gerade wegen der massiven Zuwanderung von ungeeigneten Arbeitskräften deutlich später in Rente gehen können.
    Die Frage ist ja auch nicht wann und ob, sondern wieviel Rente gibt es dann überhaupt noch?
    Die Anwartschaften von heute sind ein Wunschtraum, es wird eine Grundversorgung für 30-50% der Rentner geben. Die werden mit der Rente am Leben gehalten, nicht mehr und nicht weniger.
    Dann gibt es den elitären Kreis der Politiker, Beamte, Manager, Akademiker, Freiberufler. Viele davon haben sich eh schon aus der Solidarrente verabschiedet und haben private Versorgungswerke bzw. Aktien, Immos usw.
    So wird die Zukunft wohl eher aussehen ; wer das offen sagt, verliert allerdings seine Anwartschaft und sein Parteibuch *grins*
    Unser Problem ist bei der Masseneinwanderung der massive Anteil an absolut unbrauchbaren Menschen, die weder integriert noch an die Schüppe gebracht werden können. Die müssen wir auch am Leben erhalten, das geht nur mit einer starken Wirtschaft, die braucht Fachkräfte, die sollen durch Masseneinwanderung kommen, dadurch kommen noch mehr Unqualifizierte… da beisst die Katze sich in den Schwanz.
    Wir hätten von Anfang an ein vernünftiges Einwanderungsgesetz gebraucht, damit verbunden eine kontrollierte Einwanderung von qualifizierten Menschen. Diese unkontrollierte Massenumvolkung hilft uns nicht weiter, sie schafft nur viele neue und unnötige Probleme.
    Leider sind unsere Politiker der Blockparteien renitent lernresistent.

    Gute Nacht Deutschland

  32. „…erneut ein Schritt getan, das Vertrauen in die bestehenden Sozialsysteme vollends zu verlieren.“
    „…vollends zu verlieren“ …grmpf…der ist nicht schlecht….der ist gut….

    „…vollends zu verlieren“
    mir wird so……wundersam, so……..
    „…vollends zu verlieren“…
    …furchbar!…

    Wir verlieren vollends.
    „Wir schaffen das!“

  33. Da fast alle europäischen Länder das Renteneintrittsalter mit 65 Jahren haben, ist dies wieder ein Beweis der totalen Unfähigkeit deutscher Politiker und ihrer Helfershelfer mit der Kristallkugel !

  34. „Dann lieber Rente ab 95 !!!“
    ____________________________________
    Nicht schelcht.

    Mit dem eingespaarten Geld aus der Rentenkasse…
    (die allermeisten sind mit 95 verlässlich tot)
    …lassen sich Flüchtlingswohnungen bauen.

    Die Bauindustrie boomt.
    (Der) Konsum ist gewährleistet.
    Es brechen Goldene Zeiten an.

  35. Auch dies erfüllt den Straftatbestand des VÖLKERMORDES!

    Aus der UN-Völkermordkonvention:

    Die Konvention verbietet
    Tötung von Mitgliedern einer rassischen, ethnischen, nationalen oder religiösen Gruppe wegen ihrer Mitgliedschaft in dieser Gruppe,
    Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe

    den Mitgliedern der Gruppe solche Lebensbedingungen aufzuzwingen, die sie zerstören

    Verhängung von Maßnahmen, um Geburten innerhalb der Gruppe zu verhindern und

    die Wegnahme von Kindern der Gruppenmitglieder um diese den Mitgliedern einer anderen Gruppe zu überlassen.

  36. Mir ist ein Fall bekannt (so vor 10 Jahren etwa war das…), in dem Leute versuchten, ein neues Rentensystem in D/EU zu etablieren: die Konsumrente. Prinzip dabei: in teilnehmenden Läden (Kundenbildungsprogramm) erhält man für jeden Kauf einen Minibonus… wodurch sich im Laufe eines gesamten Lebens (quasi mit Eintritt ins Rentenalter ab 60) auf einem speziell hierfür eingerichteten Konto eine Konsumrente von bis zu max. 1.200 Euro (zusätzlich zur „herkömmlichen“ Rente) angelaufen hätte… Dieses Modell war bis ins kleinste Detail durchorganisiert und hätte hier in D „auf den Markt“ gehen können, wofür die „Erfinder“ jedoch ein Startkapital (Kredit) gebraucht hätten… und nicht bekamen… dafür jedoch „Erfinderpreise“ auf Staatsebene… Der Grund, weshalb hier jedoch kein Startkapital gewährt wurde, dürfte an der guten Idee gelegen haben, denn diese wäre eine große Konkurrenz zu diversen Versicherern gestanden…

    Wie man es dreht und wendet: „von oben“ meint es einfach keiner wirklich gut mit dem gemeinen Fußvolk… Das soll sich wie eine Milchkuh melken lassen… und geht dann zum Schlachter wenn die Milch versiegt… Gut, noch bekommen wir keine letal wirkende Pille, wenn wir nicht mehr arbeiten können… aber die zu erwartenden Renten sind mE nicht genug, um davon menschenwürdig leben zu können.

  37. Die Rechnung hat was für sich! Das bedeutet aber auch, dass die Grenzen sehr gut überwacht werden, dass nur noch sehr wenige politisch Verfolgte aufgenommen werden und es sich bei den 500,000 Zuwanderern ausschliesslich um Arbeitskräfte handelt, die die Wirtschaft braucht. Dazu müssen die europäischen Verträge umfassend geändert werden.

  38. Die Rechnung hat was für sich! Das bedeutet aber auch, dass die Grenzen sehr gut überwacht werden, dass nur noch sehr wenige politisch Verfolgte aufgenommen werden und es sich bei den 500,000 Zuwanderern ausschliesslich um Arbeitskräfte handelt, die die Wirtschaft braucht. Dazu müssen die europäischen Verträge umfassend geändert werden.

  39. „Wütende Jugendliche in einem benachteiligten Gebiet“ der französischen Stadt Toulouse haben die Polizei angegriffen und Autos angezündet. Zwei Nächte lang Zusammenstöße, die zu 18 Verhaftungen führten, sagte die Polizei am Dienstag.“ Wer diese ominösen „Jugendlichen“ wohl sind (an deren Benachteiligung selbstredend der fränzösische Steuerzahler schuld ist)?

    https://www.thelocal.fr/20180417/french-police-battle-rioters-in-deprived-toulouse-suburb

  40. „Entweder ihr arbeitet bis Rentenalter 70 oder es müssen jährlich 500.000 Zuwanderer geholt werden.“
    .
    Es ist wie in der wilden Natur..: Die Starken töten die Schwachen.
    .
    So funktioniert Raubtier-Kapitalismus.
    .
    Die Phrase von der sozialen Marktwirtschaft ist eines der größten Lügen der Neuzeit.
    .
    Diese sogenannte Globalisierung ist NICHTS anderes als gnadenlose Gewinn-Maximierung mit allen Mitteln.

  41. Elendige Lügendrecksäcke! Schaut nach Japan und sofort sieht man: Hier in Deutschland lügen und diese Drecksäcke nach Strich und Faden an. Wir brauchen null Einwanderung. Wir könnten viele Jahrzehnte schrumpfen und nichts unbeherrschbares würde geschehen. Lügendrecksäcke!

  42. „Polizeichef Arnaud Bavois sagte, die Identitaetskontrolle einer vollverschleierten Frau am Sonntag habe die Spannungen verschaerft, nachdem sie sich geweigert habe, ihre Papiere den Beamten zu zeigen. Seither wird sie wegen verschiedener Straftaten angeklagt, unter anderem wegen Missachtung der Behörden, in diesem Fall eines Polizeibeamten, sowie wegen gewaltsamen Widerstandes gegen die Festnahme und des Tragens eines Kleidungsstücks, das keine Identifizierung zulässt.

    Das Video ihrer Verhaftung wurde seit Montag auf mehreren Social Media Seiten veröffentlicht, darunter auch auf Seiten, die in der muslimischen Gemeinschaft einflussreich sind, wobei Kommentatoren die „unverhältnismäßige Gewalt“ und die „islamfeindliche Demütigung“ anprangern.

    Staatsanwälte in Toulouse bestätigten France Info die Echtheit des Videos, weisen aber darauf hin, dass das Video zwar die Verhaftung der Frau zeigt, aber nicht zeigt, was dazu geführt hat.“

    https://www.thelocal.fr/20180419/toulouse-riots-what-exactly-sparked-the-riots-in-deprived-toulouse-neighbourhood

  43. AlterNotgeilerBock 20. April 2018 at 08:20

    Dann gibt es den elitären Kreis der Politiker, Beamte, Manager, Akademiker, Freiberufler.

    Politiker: ja, Manager: Ja, Beamte: ja, Freiberufler, evtl., Akademiker, nur, falls verbeamtet oder mit hoher Eingruppierung und unbefristet im ÖD.

    Das Gros der heutigen Akademiker ist prekär eingestellt, es gibt Ingenieure, die max. 4000 Brutto haben und BIP prdozuieren müssen.

    Zum Vergleich: Die kinderlose StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften Claudia Fatima Roth schmarothzt als Volkskammerpräsindentn von den Steuern von 10 Ingenieuren!

    10 Ingenieure allein für die verzogene Zahnarzttochter ohne Lebensleistung!

  44. Wenn man ein Land jährlich mit neuen Herrenmenschen in der Größe einer Großstadt flutet, dann täuscht und gaukelt dies erst einmal eine florierende Wirtschaft vor, denn die angeblich so tolle Wirtschaftslage ist ausschließlich der zusätzlichen Konsumlaune dieser illegal ins Land geholten Buntlinge geschuldet, allerdings zu 100% mit Steuergelder finanziert.
    Unterm Strich also ein Nullsummenspiel, bzw. ohne die ganzen Tricksereien mit Bad Banks usw. ein gigantisches Milliarden Euro Draufzahlgeschäft.

  45. Dafür sparen wir in den nächsten Jahren mehrere Trillionen Euro durch die Energiewende, denn Wind und Sonne schicken keine Rechnung. Dieses Geld könnte man teilweise in die Rentenkasse einfließen lassen.

  46. Merkt ihr was..? wir normale Steuerzahler werden nur gebraucht um die Millionen Beamten und deren Pensionen zu bezahlen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    von 2013
    .

    Pensionslasten
    .
    Beamte kosten den Bund mehr als 465 Milliarden Euro

    .
    .
    von 2017
    .
    Pensionslasten steigen rasant
    .
    647 Milliarden Euro! So teuer kommen Deutschlands Beamte die Steuerzahler
    .
    .
    Steuerverweigerung jetzt!
    .
    Sollen doch ihre Hochleistungs-Asylanten die Mrd. Pensionslasten zahlen.

  47. Ich bin mir sicher das wir in Deutschland in 10-15 Jahre massive Probleme bekommen werden, da uns Fachkräfte und auch einfache ungelernte Kräfte massiv fehlen werden.
    Das liegt einfach daran das die Babyboomer in den Ruhestand gehen werden. Als 68er bin ich da voll drin. Zudem wird es massive Kostenexplosionen geben da ebenfalls Massen von Beamten mit Spitzenpensionen aufhören.
    Das ist alles Sicher und mit ein klein wenig klarer Sicht nachvollziebar und zu recherchieren
    Schon 1986 würde ich das erste mal auf das Thema aufmerksam. Der damalige Arbeitsminister Norbert Blüm klebte Wahlwerbe Plakate mit der Aufschrift : Die Renten sind sicher. Damals gab es schon einen Aufschrei in den Medien und es wurde auf die Babyboomer Problematik aufmerksam gemacht. Schon da hätten die Regierenden reagieren müssen und haben komplett versagt.
    Es hätte schon damals Programme gestartet werden müssen damit deutsche Frauen mehr Kinder bekommen.
    Linksgrün hat aber eingetrichtert das Frauen studieren und gleichberechtigt Kariere machen sollen .
    Nach und nach wurden dann alle Werte wie Familie usw. zerstört.
    Schwul ist beautyfull. Frau mit Kindern eine dumme Frau am Herd
    Zudem gehörten schon damals Abtreibungen zum guten Ton.
    Man hätte auch mit einer gezielten Zuwanderung wie Kanada, USA , Australien reagieren können.
    Auch hier passierte schlichtweg nichts.
    Keiner hat sich getraut etwas für einen Bevölkerungszuwachs zu tun .
    Warum nicht? Zu der Zeit war es um die Wirtschaft in Deutschland nicht gut gestellt. Arbeitslose wurden mehr. Ich ging 85 in die Lehre. Aus meiner 27 Mann Klasse hatten 7!! Eine Lehrstelle . In den 2 Paralellklassen sah es noch schlechter aus.
    Da eine gezielte Zuwanderung starten? Hätte keiner Verstanden.
    Kein Politiker , keine Partei hatte den Arsch in der Hose das durchzusetzen. Trotzdem wurde auch da schon über die heutigen Probleme geschrieben. Dann kam die Wendezeit und Millionen EX DDR ler mussten beschäftigt werden. Die Wende hat den Westen Deutschlands gerettet. Denn da ging es wieder Wirtschaftlich aufwärts. Das wird heute gerne verschwiegen
    Auch hier traute sich kein Politiker gezielte Zuwanderung anzusprechen
    Es folgte die eine oder andere Wirtschaftskrise auch da traute sich keiner.
    Zudem wurden jahrzehntelang 10-15% der Schüler ohne Abschluss von der Schule entlassen. Auch hier wurde zu wenig investiert.
    Jetzt merken die das langsam die Probleme drängend werden und es werden die Tore aufgemacht für jeden der hierher möchte.
    Einwanderung bildungsferner , kulturfremder in die Sozialsysteme zur Lösung des Fachkräftemangels.
    Wer auf den Schwachsinn kommt den muss man den Verstand in Abrede stellen

  48. Meine Wahrnehmung war immer, dass viele Leute schon ab 60 nicht mehr besonders flexibel sein konnten auf der Arbeit. Ich hab die dann wo es ging geschont und nicht gequält.
    Bis 70, haha, für den Staat doch schön, dann kratzen die Leute früher ab. Wie es allerdings sein kann, dass je mehr primitive Schmarotzer kommen desto voller die Rentenkassen sein sollen, DAS muss mir bitte mal jemand erklären.

  49. OT
    Polizei fahndet nach brutalen Angreifern
    Räuber-Duo überfällt 17-Jährige in Essener U-Bahn

    In der Essener U-Bahn pirscht sich ein junger Mann an eine 17-Jährige heran, schlägt ihr eine Flasche auf den Kopf und versucht gemeinsam mit einem Komplizen, den Rucksack des Opfers zu klauen. Doch das Mädchen setzt sich zur Wehr, kann die Räuber in die Flucht schlagen. Nun fahndet die Polizei öffentlich nach dem brutalen Duo.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Raeuber-Duo-ueberfaellt-17-Jaehrige-in-Essener-U-Bahn-article20395251.html

  50. Die Rente mit 70 wird in jedem Fall kommen.
    Das Rentensystem koppelt sich mehr und mehr von der Bevölkerung ab.
    1. Beamte sind außen vor, sie erhalten ihre Altersbezüge grundsätzlich aus Steuern
    2. Das Verhältnis zwischen Beitragszahlern und Rentenempfängern verschiebt sich immer mehr zu Empfängern, also muss gegengesteuert werden, eben durch Reduzierung der Rentenhöhe (sehr unpopulär) oder späteren Eintritt (am einfachsten) oder noch mehr Steuermittel.
    Grundsätzlich ist es aber so, dass die arbeitende Bevölkerungsschicht dir Rentner, die Kinder und alle Sozialhilfeempfänger durch füttern muss.
    Und Einwanderung bringt nur etwas, wenn aus den Einwanderern eine arbeitende Bevölkerungsschicht wird, die am gegenwärtigen System mitmachen will. Und dazu eigenen sich die momentanen Einwanderer überhaupt nicht.

  51. Andere Länder, andere Sitten:

    „Griechenland: „Wer wäre so dumm, jetzt Steuern zu zahlen?““
    *http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-07/griechenland-steuern-referendum

    „Kapitalflucht- Griechen schaffen ihre Ersparnisse nach Deutschland“
    *https://www.welt.de/wirtschaft/article142108800/Griechen-schaffen-ihre-Ersparnisse-nach-Deutschland.html

    „Griechenland- Wie korrupte Beamte die EU-Bürokratie austricksen“
    *https://www.welt.de/wirtschaft/article113501063/Wie-korrupte-Beamte-die-EU-Buerokratie-austricksen.html

    „Korruption in Griechenland- Ein Fakelaki voller Scheine“
    *http://www.spiegel.de/wirtschaft/korruption-in-griechenland-ein-fakelaki-voller-scheine-a-681882.html

    „Warum in Griechenland seit Jahren alles stockt
    (…) „Unfähigkeit und Korruption sind so verbreitet, dass Griechenlands Steuerdienst nicht reparaturfähig ist.““
    *https://www.welt.de/wirtschaft/article106613106/Warum-in-Griechenland-seit-Jahren-alles-stockt.html

    „16 Milliarden Euro im Jahr – auf dieses Volumen beziffern Experten die Steuerhinterziehung in Griechenland. Das entspricht rund einem Drittel des letztjährigen Steueraufkommens. Würden alle Griechen ehrlich ihre Steuern zahlen, hätte das Land überhaupt keine Finanzprobleme.“
    *http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-und-die-zahlungsmoral-die-grosse-schuldenspirale-von-athen/13859068.html

    „Gemeinsame europäische Werte“…Blabla…“Solidarität“…Blabla…“Deutschland hat eine Verantwortung“…Blabla.

    Bevor die Rente mit 70 gefordert wird, sollten erstmal die Target2-Salden beglichen und die Bürgschaften an Griechenland zurückgefordert werden. Kindergeld für EU-Ausländer wird gestrichen, Illegale abgeschoben. Auch sollten die „internationalen Zahlungsverpflichtungen“ Deutschlands unter die Lupe genommen und die Unsummen, die in den korrupten EU-Apparat fließen, gekürzt werden, ehe dann die EU als Bonzen-Kartell vollends aufgelöst wird. Dann sieht man weiter.

    („Die in den vergangenen Jahren überwiesenen Notkredite und Hilfen summieren sich bereits jetzt auf rund 256 Milliarden Euro. (…) Ursprünglich hätte Deutschland dabei für rund 27 Prozent der Gesamtsumme gerade stehen müssen. Nachdem Griechenland, Irland und Portugal als Bürgen ausfielen, stieg der deutsche Anteil auf etwa 29 Prozent – im Fall des zweiten Griechenland-Pakets entspricht das knapp 38 Milliarden Euro.“
    *https://www.tagesschau.de/wirtschaft/rettungspakete-101.html)

    Es wird recht unübersichtlich gehalten, mit WIEVIELEN Milliarden genau Deutschland in der Summe für Griechenland bürgt.)

  52. „Über 63 Milliarden EuroTeure europäische Elite: Pensions-Kosten für EU-Beamte steigen dramatisch an“

    https://www.focus.de/politik/ausland/auf-ueber-63-milliarden-euro-teure-europaeische-elite-pensions-kosten-fuer-eu-beamte-steigen-dramatisch-an_id_5824222.html

    „Pensionen für EU-Abgeordnete steigen um 423,5 Prozent“
    https://www.focus.de/finanzen/news/neue-regelung-vor-fuenf-jahren-pensionen-fuer-eu-abgeordnete-steigen-um-423-5-prozent_id_4135556.html

    Spart man die EU-Apparatur ein, wird sehr viel Geld gespart, also machen wir das doch…

  53. „Isch mach (m)(d)isch Rente“

    17-jähriger Syrer in Wahrheit 67!
    „Ich wollte endlich mein Gewissen erleichtern, es ist nie zu spät““,
    hauchte Achmed und weinte bitterlich.

  54. Western Union Bank in Deutschland muss verboten werden.
    .
    Das EINZIGE was diese Millionen Merkel-Asylanten machen werden, das sie unsere Steuergelder (Sozialleistungen) mit Western Union Bank in ihre Länder verschieben werden und das in Mrd.-Beträgen! Hier in Deutschland schön Harzt4 (u.a. Sozialleistungen) kassieren und in ihren Ländern haben sie dicke Häuser und Geschäfte. So machen das die Türken schon seit Jahrzehnten.
    .
    Deutschland wird so langsam aber sicher ausgeplündert und ausbluten.

  55. Frek Wentist 20. April 2018 at 08:46

    Jetzt überfallen im Kalifat Al_Laschet die Mohammedaner ungläubige Frauen schon am hellichten Tage in Bahnhöfen, wo soll das enden, wo werden Ungläubige in #Merkeldeutschland noch sicher sein?

  56. Als Ergänzung zum Vorherigem Post
    Unsere Parteien und Politiker haben in der Frage Fachkräftemangel und Babyboomer komplett versagt und Versagen auch jetzt
    Kanada, USA , Australien, Schweiz und andere machen es vor wie es geht und das seit Jahrzehnten
    Möchte ich eine Bevölkerungszahl , bei sinkenden Geburtsraten, stabil halten, dann muss ich mit einer gezielten Zuwanderung Gegenarbeiten.
    Dieses langfristig und in gesteuerten Mengen, damit diejenigen die kommen integriert werden können und sich integrieren können.
    Dazu mit klaren Regeln wer kommen darf und wer nicht. Wer bleiben darf und wer das Land verlassen muss
    Kanada hatte vor etlichen Jahren noch vergleichsweise offene Grenzen wie Schweden heutzutage. Hier haben die gemerkt das es zu Problemen kommt. Danach wurden knallharte Regeln eingeführt und es kommen kaum noch Afrikaner und Muslime ins Land. Die Zuwanderer sind seitdem hauptsächlich Asiaten und Europäer
    Besonders die Asiaten sind hier sehr Leistungsstark und auch die Kinder der Zuwanderer bringen gute Leistungen in den Schulen
    Hier muss man sich nur einmal Pisa Langzeitentwicklungen ansehen. Seitdem Kanada die Grenzen dicht gemacht hat und nur noch Leistungs und integrationswillige kommen, geht es mit den Pisawerten aufwärts
    In Schweden steil nach unten.
    Wie auch bei uns. Die Pisawerte in 5 Jahren werden ein Debakel sein.
    Auch hier wird es heißen arme Familien haben weniger Chancen den Kindern in Deutschland eine gute Bildung zu ermöglichen
    Es wird nicht heißen die Kinder der Bildungsfernen Muslime, Analphabetischen Massenzuwanderung usw.

    Jeder der einigermaßen klar denken kann wird merken das dieses nicht gut gehen kann.
    Wenn Zuwanderung , dann z.b. mit Kanadischen Vorbild

  57. Frek Wentist 20. April 2018 at 08:46

    Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie blonde Haare und eine helle Haut haben.

    War das nicht Joachim Gauck?

  58. Für die selbsternannte ‚Elite‘ der ‚BRD‘ wird es hoffentlich sehr bald nur noch zwei Existenzmöglichkeiten geben: lebenslanges Arbeitslager oder Psychiartrie! Macht euch bereit zum Kampf.

  59. Der Teufel wird wieder an die Wand gemalt und das dumme Volk fällt darauf herein.
    Wir brauchen keine Zuwanderung und schon gar nicht aus arabischen oder afrikanischen Ländern.
    In Zuge der Digitalisierung fallen mindestens hunderttausende Arbeitsplätze weg. Außerdem gibt es genügend deutsche Arbeitslose, welche man weiterbilden könnte.

  60. Die Erpressung ist ja nun nicht wirklich neu, sie schwirrt schon seit 15-20 Jahren durch die Lügenpresse aller Verlagshäuser. Problem an der Geschichte ist nur, dass uns das Haus mit Negern und Arabern, die allenfalls einen Durchschnitts IQ von 85 besitzen, zugeschissen wird, wo ich mir dann 100 % sicher bin, dass dann ich bis 70 arbeiten muss, um denen das Hartz 4 zahlen zu fianazieren. Denn für meine Rente werden die sicherlich nicht arbeiten, selbst wenn die wollen würden, was ich den Meisten allerdings abspreche. Das Zweite ist, dass die Lügenmeden in diesem Zusammenhang ausnahmslos immer technischen Fortschritt und die zu erwartenden immensen Wegrationalisierungen von Arbeitslätzen, gerade im Niedriglohnsektoer, unterschlagen.

  61. Heute nennt man es „Erhöhung des Renteneintrittsalters“.
    Früher nannte man es „Vernichtung durch Arbeit“.
    Das Ergebnis bleibt dasselbe.

  62. Geld könnte auch fließen, wenn man die Wanderfreudigen in anderen Ländern unterbringen würde. Da, wo sie auch hingehören: in Länder aus deren eigenem Kulturkreis (so lange sie nichts anderes vorhaben, als rumzuhängen), oder in dünner besiedelte Länder.
    Dort könnte man Einrichtungen bauen und unterhalten, Wohnungen, Schulen, Krankenhäuser, etc.
    Bau-Industrie, Seelsorge, Bildung, Handel, Jurisprudenz: Alle (!!!) können sich ihre goldene Nase ebenso verdienen durch ein Engagement in anderen Ländern, was insgesamt viel vernünftiger und menschenfreundlicher wäre.
    Für deutsches Geld würden viele Länder die Wanderfreudigen aufnehmen.
    Alle Illegalen hier im Lande (illegal nach unserem traditionellen Rechtsverständnis, nicht nach neuem EU-Murksel-Schwachsinn) können wieder rausgeschafft werden. Mit langen Güterzügen, etc. Logistisch ist das machbar. Auch politisch ist es machbar: Sozialleistungen streichen für Invasoren-Schmarotzer (Schlafsaal, Nahrung, Ausgehsperre). Eingespartes Geld (zumindest vorübergehend, bis die Rückführung abgewickelt ist) in Polizeikräfte stecken. Viele Illegale werden dann eh von selbst gehen.

    Eine Kehrwende ist möglich! Auch in ein paar Jahren noch!

    Heikel finde ich das neue bayerische Kindergeld. Größte Nutznießer werden die karnickelnden Invasoren sein. Die investieren Geld ja nicht in ihre Kinder. Für die sind Kinder eine Einkommensquelle: Mehr Kindergeld kommt, als in Kinder investiert wird. Frauen haben bei denen ja auch nichts zu melden oder zu fordern.
    Zweitfrau, Drittfrau. noch viele, viele Kinder–> viel mehr Geld.
    Die Invasoren-Kassyrer werden sich einen goldenen Arxx erficken.

  63. Hört hört! Gestern bei n-tv News-Ticker : Black-Rock-Vize drängt auf europäische Bankenunion.
    Die Finanzmafia kann es gar nicht mehr erwarten, bis es an die deutschen Sparergelder kommt. Da wird sich die Oma aber freuen, wenn ihr Sparbuch geplündert wird.
    Wann kapiert es endlich der letzte Schlafmichel, wer in Merkel-Deutschland Politik macht.

  64. Hoert was ich Euch sage- Es werden keine Renten fuer Euch in BRD geben! Diese Eure Wirtschaftsaufschwungsblase explodiert und bald! es muss nur ein Wenig was in Welt aendern und solche hochgemastete auf Pump aufgeblaehte Exportwirtscaften wie die BRD werden implodieren. Und Zuzug von menschlich und proffesionell minderwertigem Material aus allen Shithole Countries wird Eure Probleme nur verschaerfen.Das sind und werden Schmarotzer und Pluenderer Euren Sozialkassen! und genau so minderwertiges Humanmaterial werdem auch alle deen Nachkommen und deren Nachkommen. Dieses Last werdet Ihr nicht mehr los! Das macht das Leben fuer Euch in BRD unertraeglich. Bereitet Euch vor ohne jeglichen Renten zu ueberleben! Und desto eher Ihr damit anfangen werdet,desto mehr Chanzen werdet ihr aufs Ueberleben haben wenn alles zum Teufel fliegt! Da Industrie wird Robotisiert- da werden Ihr und mit 70 noch mehr!und sogar Eure Kinder ueberflussig sein.und in Service Bereich werden meisten kein Geld haben um die Leistungen zu bezahlen! Das sieht Ihr schon heute bei Altenpflege! Und vergisst nicht- Robotter werden keine Steuern und auch keine Abgaben zahlen. Kassen werden lehr! und werden noch lehrer von importierten Schmarotzern gemacht .Ich sehe fuer BRD schwarz.

  65. Wichtig finde ich ein Verbotsverfahren gegen den Koran und gegen alle Vereine, die sich auf dieses volksverhetzende Hassbuch beziehen.
    Dadurch kann man Druck ausüben auf die ISlamführer, dieses kriegerische Hassbuch, das voller Aufrufe zu Mord und Folter ist, zu entschärfen.

    Alle Moslems raus aus Deutschland!
    Alle Moscheen abreissen!
    Die zu Mord und Folter aufrufende Kriegsanleitung namens Koran verbieten!

  66. am besten wäre „Rente“ mit 18 –
    wie sie die MUFL’s bekommen –
    gewissermaßen! Geht doch!
    Wir schaffen das! Offensichtlich!

  67. Japan wird mehr Geld für die Alterung der Gesellschaft ausgeben. Allerdings werden die Japaner das Geld zur Verfügung haben, da sie bei der Polizei, der Justiz, der Sozialindustrie sowie dem ganzen Sozialstaat als solches sparen können, weil sie nicht Migranten aus aller Welt aufgenommen haben.
    Die Überalterung ist in der Tat ein Problem und wir werden um eine Erhöhung des Rentenalters nicht herumkommen, egal wie viel Zuwanderung es gibt. Ansonsten müssten wir die Renten deutlich kürzen oder junge Familien stark belasten und beides geht nun wirklich nicht. Deswegen bin ich ja erstaunt, dass die Regierung das Geld in diesen guten Zeiten mit beiden Händen aus dem Fenster wirft.
    Wir haben heute die Situation, dass wir im Vergleich noch relativ wenig Rentner haben und gleichzeitig auch wenig Junge. Damit sind viele Leute im Vergleich in Arbeit. Wir sparen weder genug noch geben wir das Geld in Infrastruktur aus, sondern verprassen es in die Asylindustrie, welche uns in Zukunft erst noch so richtig viel Geld kosten wird.

  68. München 2018 20. April 2018 at 09:04
    Geld könnte auch fließen, wenn man die Wanderfreudigen in anderen Ländern unterbringen würde. Da, wo sie auch hingehören: in Länder aus deren eigenem Kulturkreis (so lange sie nichts anderes vorhaben, als rumzuhängen), oder in dünner besiedelte Länder.
    Dort könnte man Einrichtungen bauen und unterhalten, Wohnungen, Schulen, Krankenhäuser, etc.
    Bau-Industrie, Seelsorge, Bildung, Handel, Jurisprudenz: Alle (!!!) können sich ihre goldene Nase ebenso verdienen durch ein Engagement in anderen Ländern, was insgesamt viel vernünftiger und menschenfreundlicher wäre.
    Für deutsches Geld würden viele Länder die Wanderfreudigen aufnehmen.
    Einspruch Eure Ehre! Sie reden schon wie Eure Sche…. Ska Keller aus Europarlament! Die hat auch vorgeschlagen Doerfer von Invasoren auf den Gebiet von Baltischen Laender einzurichten. Wir wollen das nicht! nicht Scheissunion- Teufelszeug- EU, und auch keine Invasoren! sogar euren Geld wollen wir nicht! Laesst uns in Ruhe! und geniesst eure Schmarotzer selber!

  69. Und in Sachen Rentenlüge bitte nie vergessen – Hunderte Millionen Euro hat der Staat für versicherungsfremde Leistungen aus der Rentenkasse entnommen und NIE wieder vollständig zurückgezahlt, Stichwort: Teufel-Tabelle!

    Es geht nicht nur um die Rentenkürzung durch ein späteres Renten-Eintrittsalter, es ging und geht vor allem um solche Lügen, wie gerade erst seitens der Generalsekretärin der CDU, dass angeblich die Renten „… durch die Wirtschaft…“ bezahlt werden:

    Eine so dreiste Entstellung der Tatsache, dass – im Gegensatz zu den mehrfach höheren Pensionen der Staats-Beamten, die nie eingezahlt haben – die Renten der GRV kurzerhand nicht mehr als die selbst erarbeitete Versicherungsleistung, sondern als „Einkommen“ bezeichnet werden und seitdem völlig unverfroren zunehmend besteuert werden.

    Und es geht dem Staat darum, die Überlastung unserer Sozialsysteme durch die uferlose Zuwanderung eiskalt auf die Rentner abzuwälzen, die eben keine Lobby oder berufsständische Interessenvertretungen haben und von Gewerkschaften u.a. im Stich gelassen werden.

    Zusätzlich existiert eine gewollte Altersarmut per Gesetz durch beliebige „Anpssungen“ der Rentenformel mit nahezu frei erfundenen „Demografie“-Daten, mit denen eine biologisch utopische Überalterung der Deutschen herbeigelogen wird, bei der weder eine Korrektur durch steigende Kinderzahlen, noch durch das tatsächliche Lebensalter der Zuwanderer erfolgt.

  70. Rente mit 70: besser nichts arbeiten und Steuern zahlen für diese Nichtsnutze moslemische „Fachkräfte“ und selbst Hartz IV und Wohnung vom Staat (Frau Klöckner CDU „kostet niemanden was weil der Staat gut wirtschaftet“ -also das Volk ausplündert-) und ein zwar nicht reiches Leben aber dafür Zeit Freizeit und Anderes

  71. Die gute Konjunktur beruht zum großen Teil auf der gestiegenen Binnennachfrage. Die Vernichtung des Sparvermögens durch die von der Bundesregierung gestützte EZB-Niedrigzins-Politik mit dem Italiener Draghi kommt noch hinzu und ist der direkte Weg in die Altersarmut. Die Leute geben ihr Geld zu Lebzeiten aus damit man noch etwas davon hat.
    Die Kosten der Asylanten, nach seriösen Schätzungen (Kieler Institut, „Rentenpapst“ Raffelhüschen) ca. 50 Mrd. €, betragen ca. 17 % des Bundeshaushalts.
    Die Kosten und Pensionen (!), Renten für die neu einzustellenden Beamten und Angestellten aufgrund bedrohter Sicherheitslage und Bildung (Kitas, Schulen) sind hier nicht eingerechnet.
    Daß „Flüchtlinge“ mehrheitlich (Einzelfälle gibt es unbestreitbar) ihre Rente erwirtschaften ist eine Illusion. Die vielen Ausländer-Kinder werden zu einer zunehmenden Belastung des Steuerzahlers. Kinder sind die größte Gefahr für Wohlstand.
    Die „Youth Bulge“ in den Entwicklungsländern beweist dies.
    Den deutschen Kindern, sofern sie nicht sehr reiche Eltern haben oder außergewöhnlich intelligent sind, steht eine grausame Zukunft bevor aber 87% aller Wähler wollen es ausdrücklich so!

  72. Blah. blah, blah!

    Rente mit 70, dass ich nicht lache!

    Die Frage ist doch nicht ab wann wir Rente bekommen, sondern wieviel!
    Und wieviel Reklame bzw Druck für „selbstbestimmtes Sterben“ wird in Zukunft gemacht?

    Auch ist die Frage wieviel 400-Euro Jobber und Leiharbeitskräfte werden in Zukunft benötigt werden um den deutschen Aussenhandelsüberschuss noch weiter ins Unermessliche zu treiben?

    Ein weiterer Kniff um dem Bürger sein Geld wegzunehmen wurde Anfangs dieser in den Lügenmedien als positiv vorgegaukelt: Terrorismusopfer bei denen das Auto vorsätzlich als Waffe eingesetzt wird, sollen in Zukunft von den KFZ-Versicherungen entschädigt werden. Dass die Versicherungen diese Kosten an ihre Versicherungsnehmer weitergeben werden wurde tunlichst verschwiegen. – Die übrige korangetreue Mordbrennerei bezahlen wir ja heute schon über unsere Sach- und Krankenversicherer.

  73. DerDietmar 20. April 2018 at 09:16

    Zusätzlich existiert eine gewollte Altersarmut per Gesetz durch beliebige „Anpssungen“ der Rentenformel mit nahezu frei erfundenen „Demografie“-Daten, mit denen eine biologisch utopische Überalterung der Deutschen herbeigelogen wird, bei der weder eine Korrektur durch steigende Kinderzahlen, noch durch das tatsächliche Lebensalter der Zuwanderer erfolgt.
    _______________________________________

    Ja, schön formuliert.

  74. Was ich noch anfügen möchte: Die produktiven Länder mit produktiven Einwohnern haben beinahe alle dasselbe Problem. Es wird dort immer weniger Fachkräfte für die Einwanderung nach Deutschland geben. Und die anderen mit einer jungen Bevölkerung wie bei den Afrikanern oder den Arabern bringen uns nur eine Einwanderung in die Sozialsysteme. Die Lösung kann deswegen nur die Erhöhung der eigenen Fertilitätsrate sein. Aber das Kinderhaben werden weder durch den Staat gefördert noch sind kinderreiche Familien gesellschaftlich angesehen. Hier müssen wir umdenken. Mittel- bis langfristig wird uns die niedrige Fertilitätsrate extrem schaden, wenn wir jetzt nicht gegensteuern, unabhängig davon wie viel Zuwanderung wir haben.

  75. Mal eine Prognose.
    Ich sage (jetzt in diesem Kommentar) nicht, was ich persönlich für richtig oder gut halte.
    Es ist nur eine Prognose.

    Wer daran glaubt, dass Intelligenz, ethisches und menschenwürdiges Verhalten, Kreativität, etc. in den Genen steckt, der wird – zwangsweise – auch daran glauben, dass direkte Nachkommen der Invasoren aus unterentwickelten Ländern weniger intelligent sind, weniger kreativ, weniger menschenfreundlich, etc.
    Als unterentwickelt betrachte ich in diesem Zusammenhang Afrika, Arabien (Kopie des Louvre in Arabien, das sagt viel), Nahost bis Afghanistan, Pakistan, Indien, insbesondere ‚Islamien‘. Auch die hohe Auswanderungsquote betrachte ich als Folge einer mangelhaften Entwicklung. Allerdings spielen auch die Invasoren-Bomben (da sind USA, GB und Frankreich die Invasoren) eine Rolle.

    Wer sich als Biodeutscher fortpflanzt mit jemandem aus einem unterentwickelten Kulturkreis, muss damit rechnen, das sein Kind – insbesondere, wenn dessen Erzeuger sichtbar ist, etwa durch Hautfarbe – es viel schwerer haben wird.
    Wer sich als Biodeutscher fortpflanzt mit jemandem aus einem unterentwickelten Kulturkreis, erzeugt mit höherer Wahrscheinlichkeit einen Unterschichten-Menschen.
    Frauen, die sich mit einem Invasor fortpflanzen, steigen mit großer Wahrscheinlichkeit sozial ab.
    Bild-Pamphlet würde vielleicht titulieren (wäre es nicht zu politisch inkorrekt):
    „Sind Mischlinge die neue Unterschicht?“

    Wie gesagt: Das sind Prognosen.
    Nach meiner Meinung werden diese prognostizierten Ergebnisse von einer geistig abnormen Gruppe, die sich selbst ‚Elite‘ nennt, bewusst herbeiführt.

  76. Wenn ich Rente mit 67 oder 70 höre krieg ich Lachkrämpfe. Wer mit 50 seinen Arbeitsplatz verliert ist „draußen“ – zu alt!!! Der Jugendwahn tobt schlimmer als vor 20 Jahren! D. u. warum sollen Beiträge erhöht werden? Deutschland ist derart reich, dass jedes Jahr > 50 Mrd. verbrannt werden können. Einfach so rausgeschmissen. Und wie viele Arbeitsplätze werden durch die Digitalisierung/Roboter wegfallen?
    Ich denke der Pöbel soll auf „Flüchtlingsabgabe oder Flüchtlingssoli“ eingestimmt werden. Sollen also die Deutschen bis zum Sarg schuften, damit sich die Bereicherer nen schönen Lenz machen können?
    Einfach zum Kotzen ist das!

  77. @ Katharer
    Muß ich eine Bevölkerungzahl stabil halten?
    Oder muß ich nur reagieren auf einen eventuellen Fachkräftemangel, den ich nicht sehe.
    unterliegt nicht Demographie einem natürlichen Wandel?
    Schaue ich nach den Zahlen Bevölkerung ab 1945 gibt es immer wieder Einbrüche. Derzeit weist Deutschland einen nicht unbeträchtlichen Mehranteil an Bevölkerung auf-von Nichtarbeitenden, im Prinzip nicht vermittelbaren jungen Menschen, die in einem High tech Land eben mal gerade den Straßenbesen an der Ecke schwingen könnten. Nur genau das machen halt Maschinen. Bei der rasanten Entwicklung der Roboter steht zu befürchten, das in 10 Jahren die Produktion in der Industrie statt 20 Arbeitern (Qualifiziert) nur noch Einer die Oberaufsicht über Computerprogramme hat (Hoch Qualifiziert).In 10 Jahren gibt es keine Taxis mehr, keine LKW Fahrer möglicherweise, selbst Zugführer werden vermutlich ersetzt.Wozu brauche ich also junge, nicht qualifizierte Menschen?
    Zumal es mir immer rätselhaft bleiben wird, warum nicht europäische Jugend rekrutiert wird, z.B aus Griechenland, Spanien,Italien-die vorübergehend hier ausgebildet, arbeiten könnten und möglciherweise unproblematisch zurückgehen. Oder Deutschland als neue Heimat nehmen,So war doch der europäische Gedanke.
    Was hier passiert ist entweder die Vorbereitung auf den großen Krieg (Kanonenfutter), nebenbei die Erzeugung der Mischrasse minderintelligent,oder auch die abschöpfung der potentiell gefährlichen Bevölkerungsexplosion in Afrika.Meiner Meinung nach, vielleicht ist es auch alles gemeinsam.Nur, wie immer bei Computerspielen und Visionen, man rechnet nie den Faktor Mensch.in der Natur ist es so, das bei überreichlichem Angebot von nahrung, mehr Nachwuchs geboren wird. Regiert mit einer Reduktion desselben, wird wieder vermehrt Nachwuchs produziert, um die Verluste auszugleichen. Greift Mensch nicht ein, kommt es zu einem Überlebenskampf in dessen Folge ein großer Bestandteil der Population nicht mehr existent ist. (Verhungert, getötet beim Kampf um Nahrung etc)Erholt sich die natürliche Nahrngsgrundlage nicht,mag sogar eine gesamte Population verschwinden.
    So hart wie es ist, mit den Milliarden für Afrika schaffen wir nur mehr Probleme.Weil wir die Ursache eben nicht angehen. Im Prinzip -Ein Kind Politik für die nächsten 50 Jahre und selbst das wird problematisch für die Ernährungssituation (Für gesamt Afrika, Teile von indien und Teile von Südamerika)

  78. Hier wird geschrieben- Ach wie sehr braucht BRD Einwanderung nach Kanadischer, Au,NZ Muster. Es wird nicht geben! Da Ihr habt im Unterschied zu diesen Laender nichts zu Bieten! was sollen da bei Euch gute, weisse, qualiffizierte Leute?! Zersiedeltes Land, zubetoniertes, ueberbevoelkerte Stadte und enge Doerfer sehen? hoche Mieten zahlen, Unvorstellbare einengende Deutsche Buerokratie tag taeglich sich angucken? Was soll ich in einem Land mit fast 240 Einwohner per Kv/km!!!?? Unckel Adi , uebrigens Geburtstagskid, hat damals wenn Deutschland hat 140 einwohner per Kv/km gesagt- Wir sind ein Volk ohne Lebensraum… Und heute ist es da bei Euch noch viel schlimmer geworden! Glaubt mir- es wird kein vernunftiger weisser gebildeter Mensch wollen in BRD ziehen! nur Schmarotzer und Abfall. Ich habe 5 jahre studiert- Dipl. Ing. 4 Sprachen maechtig, Berufs und Lebenserfahrung, ich wurde nach BRD nicht ziehen! auch wenn Ihr mir zum Gehalt 10 000 EURjeden Mont zuzahlen wurdet!

  79. Wir müssen uns nur etwas umstellen.

    Ziegenficken statt Autos zu bauen.
    Eselskarren statt Taxis.
    Kamele statt LKW.
    Teppiche statt Flugzeuge.
    Kran statt Gefängnis.
    Alle Frauen wären verheiratet. Keine Frau wäre mehr allein, außer sie fliegt raus, weil sie den Hintern nicht mehr hochhalten will.

    Das sind doch mal Perspektiven. Und dazu brauchen wir jeden Facharbeiter aus dem Morgenland.

  80. Das sind bestimmt Wirtschaftsforschungsinstitute die im Auftrag unserer Regierung arbeiten. Man muss auf allen Wegen dem Schafmichel erählen dass wir diese Muselbrut bei uns brauchen. Er wird allerhöchste Zeit dass dieses Politikerpack entsorgt wird.

  81. Deutschland verschenkt 250 Milliarden Euro jährlich

    Prof. Dieter Spethman, Ex-Tyssen-Vorsitzender

    Deutschland schenkt die Überschüsse, die es im Außenhandel erzielt, der Europäischen Zentralbank (EZB). Die EZB benützt diese Überschüsse, um damit die Defizite von Griechenland, Italien, Frankreich und so weiter zu bezahlen. Wir verschenken jedes Jahr im Abrechnungskreislauf der Zentralbanken fünf bis sechs Prozent unseres Sozialproduktes, Waren gegen Papier. Im Bereich der Geschäftsbanken verschenken wir noch einmal zwei bis drei Prozent. Dazu kommt ein Nettobeitrag an die Europäische Union (EU) in Höhe von einem Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Wir verschenken jedes Jahr zehn Prozent unseres BIP. Das sind 250 Milliarden Euro – und das hält keine Volkswirtschaft aus.

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/im-gespraech-professor-dieter-spethmann-deutschland-verschenkt-seinen-wohlstand-1537181-p2.html

    100 Milliarden Euro jährlich durch Wirtschaftsspionage

    Der Direktor des Vereins Deutscher Ingenieure geht davon aus, »dass der Schaden, der deutschen Unternehmen durch Wirtschaftsspionage entsteht, mindestens 100 Milliarden Euro pro Jahr beträgt.«

    https://kopp-report.de/wirtschaftskrieg-gegen-deutschland/

    Warum wird all das verschwiegen ?

  82. Warum hören wir eigentlich immer nur vom sogenannten Fachkräftemangel?

    Warum hören wir nie etwas von einem Führungskräftemangel.

    Führungskräfte sind doch noch schwieriger zu finden, als Fachkräfte.

    ups

  83. Ich war im Januar in Japan. Ganze Stadtviertel sind geflutet von Philippinos, Indonesiern und Vietnamesen. Ich finde kaum noch Japaner. Es ist nicht nur ein deutsches Problem. Fast alle „Industrienationen“ sind von der Umvolkung betroffen….

    Was die Rente mit 70 angeht. Schon vor 2 Jahren diskutierte man doch über Rente mit 72. Ich gehe davon aus, dass ich wohl schon 75/76 sein muss, um irgendeine Rente zu bekommen. Allerdings verlasse ich Deutschland in genau 10 Tagen, so dass mir das egal sein kann.

  84. Je mehr Zuwanderung es gibt desto länger müssen wir arbeiten, denn die Zuwanderer werden nicht arbeiten, aber sie werden kosten.

  85. Nach den aktuellen Zahlen der Bundesanstalt für Arbeit vom September 2017 haben von den 4,3 Millionen erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfängern 55,2 Prozent einen Migrationshintergrund. 2013 waren es noch 43 Prozent.

    „Für die Bundesagentur ist die Entwicklung nicht überraschend: Da die meisten Flüchtlinge wegen fehlender Sprachkenntnisse oder Qualifikationen nach dem Abschluss ihres Asylverfahrens nicht sofort eine Arbeit finden, beziehen sie zunächst Grundsicherung von den Jobcentern“, schreibt der Focus. Davon abgesehen, dass Asylbewerber hier unter der Hand in Einwanderer verwandelt werden, sind das die üblichen Verniedlichungen resp. Feknjuhs: Die meisten dieser uns unbegreiflicherweise von Afrika geschenkten Menschen werden nie arbeiten, weil sie keine Fähigkeiten besitzen oder erwerben können bzw. wollen, die sie für den hiesigen Arbeitsmarkt interessant machen, aber sie werden lernen, das als Diskriminierung zu bewerten und Forderungen zu stellen, ich weiß sogar von wem. Dankbarkeit gegenüber einer Gesellschaft, die sie für ihr bloßes Hiersein bezahlt, kennt die Mehrzahl von ihnen ohnehin nicht, weil alles, was ihnen gegeben wird, in ihren stolzen Augen von Gott kommt.

    Der Vorgang ist so skandalös, dass er gar nicht oft genug denunziert werden kann: Leute wandern hier ein und bekommen für ihre Anwesenheit Geld, das deutschen Steuerzahlern weggenommen wird, das heißt, die Einheimischen müssen in einer Art umgekehrtem Kolonialismus für die Eingewanderten arbeiten. Sie haben keine Option zu bekunden, dass sie für diese Art des Ausgebeutetwerdens nicht zur Verfügung stehen. Wenn sie ihren Unmut darüber äußern, schilt man sie Fremdenfeinde, Rassisten und was an Kosenamen für renitente weiße Nutzmenschen noch so aus dem linken Repertoire zu Gebote steht. Das Gros der Beschimpfer und sich moralisch Aufplusternden finanzieren sie gleich mit. Da die alimentierten Neubürger in Millionenstärke antreten, profitiert immerhin die Konsum- und Betreuungsindustrie von ihnen, sie kaufen Händis, Turnschuhe, bekommen Wohnungen, Arztbehandlungen etc., auch hier läuft die Ausbeutung, in diesem Fall die politisch erpresste Umverteilung von Steuergeldern an die Wirtschaft, reibungslos. Und zugedröhnt von all den Vorwürfen, mit denen ihn die Bewirtschafter seines schlechten Gewissens überziehen – Klima als Fluchtgrund! Bürgerkriege mit deutschen Waffen! Ausbeutung der Dritten Welt! Rassismus! Kolonialismus! Diskriminierung! Schuld der Weißen! Schuld der Weißen! –, lässt sich der brave deutsche Michel, dieser Hochleistungssklave, ausnehmen und immer weiter ausnehmen. Dabei würde er es nicht einmal bemerken, wenn die gesamte Dritte Welt, die er angeblich ausbeutet, über Nacht vom Planeten verschwände. Also er würde es schon bemerken, er hätte plötzlich wieder Geld, Platz und Ruhe. Armer Michel. Du hattest, aufs Ganze gesehen, einfach kein Glück. Auch wenn es vielen Michels und Michelinen heute noch so scheint…“

    *https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

    _______________________________________

    „Finanzexperte Raffelhüschen“Regierung weiß mehr über Flüchtlingskosten, gibt Daten aber nicht heraus““

    https://www.focus.de/finanzen/news/finanzexperte-raffelhueschen-die-regierung-weiss-mehr-ueber-die-fluechtlinge-gibt-die-daten-aber-nicht-heraus_id_5300619.html

    !!!:
    „Prof. Hans-Werner Sinn: Vorgezeichneter Weg der EU in den Krieg“
    https://www.youtube.com/watch?v=ygUuGAP-k_4

  86. Jetzt drehen die rotgrünen Gutmenschen-Deppen entgültig durch!

    Wie in aller Welt sollen Menschen, die weder lesen noch schreiben können, die kein Wort Deutsch können, die noch nie im Leben länger als 30 Minuten gearbeitet haben, die noch nie eine Fabrik von innen gesehen haben und die wegen der rotgrünen Rundumversorgung auch absolut kein Interesse daran haben arbeiten zu gehen, jemals auch nur einen Cent in die Rentenkasse einzahlen????

    Dazu kommen noch wegen der Industrialisierung 4.0 Massenentlassungen in Millionenhöhe von Menschen, die Deutsch können, fleißig sind und gerne arbeiten gehen!

    Die rotgrüne Lebewelt ist einfach nur irre, irre und nochmals irre!

  87. Fredegundis 20. April 2018 at 10:05
    Allerdings verlasse ich Deutschland in genau 10 Tagen, so dass mir das egal sein kann.
    —- wo geht es hin? wo auch immer ,wuensche ich Dir/Euch alles das beste! Sie haben das einzige, vernunftige gewaelt!

  88. „Star-Ökonom Sinn attackiert Draghi: Er schönt seine Bilanz zu Lasten Deutschlands

    Neben den Staatsanleihen hat die Europäische Zentralbank (EZB) bis 2017 noch für 500 Milliarden Euro Firmenanleihen gekauft – das macht die Rechnung noch drastischer.
    Freibrief zum Zocken

    2012, kurz nach dem bisherigen Höhepunkt der Euro- Krise, fasste die EZB einen brisanten Beschluss: Mit ihren „Outright Monetary Transactions“ (OMT) versprach sie Großinvestoren, ihnen Staatsanleihen auch von südeuropäischen Schuldenländern wie Italien abzukaufen – und zwar unbegrenzt („Whatever it takes“).

    Das wirkte quasi als „kostenlose Kreditausfallversicherung“, die die Zinsaufschläge, die hochverschuldete Euro-Mitglieder bis dahin zahlen mussten, extrem senkte – ein gefährlicher Freibrief für neue Schulden. Dazu eine Reformbremse erster Güte und für Spekulanten eine Einladung zum Zocken.“

    https://www.focus.de/finanzen/banken/anleihen-kaeufe-fuer-billionen-euro-star-oekonom-sinn-attackiert-die-ezb-ein-husarenstueck-zu-lasten-deutschlands_id_8763699.html

  89. Achtung

    In der Bild vor einigen Minuten!!!!

    Breaking News

    breaking news

    Verdacht auf weitreichenden Korruptionsskandal im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)!

    Eine leitende Mitarbeiterin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge soll nach Informationen von NDR, Radio Bremen und „SZ“ in mehr als 1200 Fällen Asylanträge positiv beschieden haben, obwohl es dafür keine rechtliche Grundlage gab.

    Verdacht auf Korruption im BAMF Mitarbeiterin soll 1200 Asylanträge
    ohne Grund genehmigt haben

  90. @Fredegundis 20. April 2018 at 10:05
    Ich war im Januar in Japan. Ganze Stadtviertel sind geflutet von Philippinos, Indonesiern und Vietnamesen. Ich finde kaum noch Japaner. Es ist nicht nur ein deutsches Problem. Fast alle „Industrienationen“ sind von der Umvolkung betroffen….

    Was die Rente mit 70 angeht. Schon vor 2 Jahren diskutierte man doch über Rente mit 72. Ich gehe davon aus, dass ich wohl schon 75/76 sein muss, um irgendeine Rente zu bekommen. Allerdings verlasse ich Deutschland in genau 10 Tagen, so dass mir das egal sein kann.+++++++++++++++++

    Und wohin geht die Reise, wenn man fragen darf?
    Ich beschäftige mich auch viel mit der Frage, wo die Lebensbedingungen paradiesisch sein können… und komme eigentlich immer nur zum selben Schluss: überall bwz. nirgends. Letztlich alles eine Frage des Vermögens… mit viel davon gibt es überall auf dem Planeten Nischen… mit wenig ist es überall beschixxen… Und mit einer gefragten Bildung und/oder Können ist es anstelle des Vermögens quasi auch so…

  91. Ich weiß nicht, soll man das unter „Neuigkeiten“ verbuchen?:

    „Asylentscheide ohne rechtliche Grundlage positiv beschieden-Verdacht auf Korruptionsskandal im Bamf“

    https://www.focus.de/panorama/welt/asylentscheide-ohne-rechtliche-grundlage-positiv-beschieden-verdacht-auf-korruptionsskandal-im-bamf_id_8798507.html

    (Die beim Bamf eingestellten Kopftücher trifft natürlich keine Schuld…:
    „Mit diesem Plakat sucht das Bundesverwaltungsamt nach neuen Mitarbeiterinnen“
    https://philosophia-perennis.com/2017/10/07/bundesverwaltungsamt/)

  92. ➡ OHNE ZUWANDERUNG VON NOCH MEHR SCHMAROTZERN – RENTE AB 70!

    ➡ MIT ZUWANDERUNG VON NOCH MEHR SCHMAROTZERN – RENTE AB 80!

  93. Oder:

    Familienförderung für Deutsche Familien.

    Sonderklassen für den Ausländischen Pöbel, damit deutsche Schüler wieder lernen können.

    Frauen, die bis 30 noch keine Kinder haben müssen ein Sozialjahr leisten.

    Feministische Hetze gegen Kinderkriegen und Familien wird ab sofort mit mindestens einem Jahr Haft bestraft.

  94. Kirpal 20. April 2018 at 10:16
    Letztlich alles eine Frage des Vermögens… mit viel davon gibt es überall auf dem Planeten Nischen… mit wenig ist es überall beschixxen… Und mit einer gefragten Bildung und/oder Können ist es anstelle des Vermögens quasi auch so…
    Richtig! aber – trotzt dem wagen! Und soll es nicht unbedingt ein Paradies sein. Reicht mit einem wenig reguliertem, nicht ueberbevoelkertem weissem Land aus! glaub mir! ich weiss- habe alles so auch gemacht! und bedauere keine Minute.

  95. @KOOLER.
    Wir wollen Deutsche Frauen mit Deutschen Kindern hier im Land!
    Alles andere haben wir sehr reichlich – und liegt uns 80 Jahre auf der Kasse!

  96. Gestern bestätigt: 10200 „Flüchtlinge“, welche keine sind, wird Merkel in diesem Jahr aufnehmen. Diese Menschen sind z.T. Nachkommen der aus dem neu gegründeten Staat Israel vertriebenen Araber. Die Nachkommen haben noch die alten Schlüssel ihrer 1948 verlassenen Häuser. Die Nachkommen sitzen nun seit 3 oder 4 Generationen in Flüchtlingslagern in Jordanien, Libanon und auch in Syrien. Diese Spezies haben es in 70 Jahren nicht gelernt, was Arbeit bedeutet. Solange wurden sie mit Dollars von der UN alimentiert. Nun will Merkel mit ihren Gutmenschen-Politikern diese verlorene Generation zur Arbeit erziehen; aber dann bitte mit einem jährlichen Durchschnittseinkommen von 38.000 Euro, damit auch genug in die Rentenkasse einfließt. LOL! Was wird mit den Älteren aus dieser Spezies, wird man ihnen großzügiger weise auch eine Rente von unseren Beiträgen zahlen? Zu zu trauen wäre es den Politikern.
    Na dann, frohes Schaffen, ihr Faulpelze seit 70 Jahren!!

  97. Kooler 20. April 2018 at 10:31
    Oder:

    Familienförderung für Deutsche Familien.

    Sonderklassen für den Ausländischen Pöbel, damit deutsche Schüler wieder lernen können.

    Frauen, die bis 30 noch keine Kinder haben müssen ein Sozialjahr leisten.

    Feministische Hetze gegen Kinderkriegen und Familien wird ab sofort mit mindestens einem Jahr Haft bestraft.
    — Gute Empfehlungen/Vorschlaege. Allerdings ich wurde Punkto 2 mit: kostenlose Einwegtickets fuer den Ausländischen Pöbel in Ihre Heimatlaender oder ein Land deren Wahl, ersetzen….

  98. Analphabeten wandern hier ein. Solche können selbst in ihrer Heimatsprache nicht lesen und schreiben. Die werden nie einen Beruf erlernen. Arbeiten natürlich auch nicht.

  99. @wernergerman & kooler:
    Das Merkel, sofern es ein Geschlecht hat, hätte man vor 40 Jahren im Sozialdienst in Afghanistan oder Syrien oder, oder, oder….einsetzen müssen…..der Schaden wäre überschaubar….

  100. Notaufnahmen müssen geschlossen und zentralisiert werden um höhere Qualität gewährleisten zu können.

    Deutschland siedelt 10.000 Afrikaner in der BRD an.

    Wir entwickeln autonome Fahrzeuge, denken über Paketlieferungen per Drohnen nach und etablieren das Netz der Dinge. Was sollen wir mit all diesem menschlichen Abfall anfangen? Mülltrennung und fachgerecht entsorgen?

    War gestern in Stuttgart, hatte einen Tag Urlaub, habe noch zwei Deutsche getroffen…

  101. Deutsche malochen bis 70, damit Millionen Asylschwindler sich hier die Eier schaukeln können. Deutsche, wollt ihr das wirklich?

  102. Wenn einer kommt und mit anbietet, daß alle schon im Land lebenden Mohammedaner und sonstigen Invasoren ausgewiesen werden und zwar real und keine neuen mehr ins Land kommen und die Islamideologie, Korankraftwirke samt Brülltümen abgerissen, der Koran verboten wird, unterschreibe ich sofort, freiwillig in Vollzeit bis 70 zu arbeiten. Die zu erwartenden Steuersenkungen machen die Arbeit dann doppelt lohnenswert.

  103. Leopold 20. April 2018 at 10:44
    @wernergerman & kooler:
    Das Merkel, sofern es ein Geschlecht hat, hätte man vor 40 Jahren im Sozialdienst in Afghanistan oder Syrien oder, oder, oder….einsetzen müssen…..der Schaden wäre überschaubar….
    hoechst wahrscheinlich hat keins! immer mehr glaube ich ,dass das Ferkel ueberhapt kein menschliches Wesen ist- Das ist aus Retorte! ein Frankenstein aus einer VSA Labor…. Vorprogrammiert dort.

  104. 🙁 OHNE ZUWANDERUNG VON NOCH MEHR SCHMAROTZERN – RENTE AB 70!

    🙁 MIT ZUWANDERUNG VON NOCH MEHR SCHMAROTZERN – RENTE AB 80!

    🙁 MIT FAMILIEN-ZUSAMMENFÜHRUNG IN DEUTSCHLAND – KEINE RENTE!

    ➡ NUR NOCH LINKE POLITBONZEN BEKOMMEN ÜPPIGE PENSIONEN!

  105. Die Variante „Arbeiten bis 70“ wird sich kaum umgehen lassen. Die ansonsten notwendigen Summen sind einfach viel zu hoch. Selbst wenn wir alle hier eingewanderten Sozialschmarotzer aus dem Land werfen würden, wäre die Ersparnis bei weitem nicht genug.

    Umgekehrt funktioniert die Idee „jährlich 500.000 Zuwanderer“ nie und nimmer. Und das noch nicht einmal deswegen, weil gebildete und fleißige Menschen kaum in ein System einwandern werden, in dem sie als Zahlmeister für alle anderen dienen sollen. Sondern weil mittelfristig diese Menschen, dauerhaft hier niedergelassen und eingebürgert, völlig andere Interessen haben: Statt Geld in die hiesigen Sozialsysteme zu pumpen, um damit Fremden, nämlich deutschen Rentner, einen sorgenfreien Lebensabend zu finanzieren, werden diese Menschen an ihre eigenen Verwandten denken. Die eigenen Eltern, die noch in irgendeinem Drittweltland leben und denen man Geld schicken möchte (oder sie gleich nach Deutschland holen), die arbeitslosen Neffen, der ganze Clan. Entweder über Schwarzarbeit oder über eine völlig demokratische Umgestaltung unseres Renten- und Sozialsystems. Wie klingt zum Beispiel eine Bemessung der Rentenhöhe an der Anzahl der Kinder, fairerweise auch ausgezahlt an Menschen, die nie in Deutschland waren, deren Kinder aber hier arbeiten?

  106. Es ist schon bemerkenswert: Lange huldigten diverse Kreise den „Grenzen des Wachstums“ des „Club of Rome“.

    Genau diese Spezies ist es aber, die nun zwecks Lösung des angeblichen Rentenproblems maßloses anwachsen der Bevölkerung empfiehlt.
    Daß das sogar dann nicht funktioneren kann, sollten tatsächlich Fachkräfte zuwandern, liegt auf der Hand, das Problem wär allenfalls ein paar Jahre in die Zukunft verschoben… wie war das gleich mit „Nachhaltigkeit“ und „wir haben die Erde von unseren Kindern nur geliehen“?

    OT, zum Fall der offensichtlich korrupten leitenden BAMF-Person, die hunderte unbegründete Asylanträge bewilligt haben soll: Auf derlei Fälle wartete ich schon lange, endlich ist da mal was Konkret auf dem Tisch.
    Aber auch anders kann ich mir derlei Korruption sehr gut vorstellen: Daß nämlich ein BAMF-Mensch ohne jede erforderliche Sorgfalt einfach das „abgelehnt“ auf den Antrag stempelt – dagegen würde die Asylindustrie selbstredend klagen, in erster Instanz ziemlich sicher erfolgreich, das Verfahren zieht sich in die Länge und am Ende des Verfahrens winkt wegen langer Aufenthaltsdauer Bleiberecht.
    Wer glaubt, daß da korrekte Verfahren der Regelfall sind? Ich nicht.

  107. Rente mit 80 dann brauchen wir keine 500000 Neubürger nein wir können die anderen Neubürger die schon da sind dann auch nach Hause schicken

  108. Deutschlands Kapital ist traditionell Humankapital und bestimmte Tugenden wie Fleiß.

    Dieses Kapital ist nicht mehr existent, die Qualifizierten flüchten aus dem Land und die immer weniger Fleißigen werden jetzt ausgenommen. Und in ihren Existenzen bedroht, Fleiß wird bestraft.

    Hier steht eine Katastrophe an, ich glaube unmittelbar. Es kann noch eine Enteignungswelle geben-private Immobilien, Wegnahme aller Erbschaften. Die letzten Ressourcen aus der Vergangenheit noch stehlen. Für das Gute. Und dann gehen hier alle Lichter aus.

  109. Wieder ein Handlanger unseres Untergangs entdeckt! In unserer kath. Kirchengemeinde stellt sich der neue Pastoralreferent vor mit den Worten:

    „Das Boot ist noch lange nicht voll“…….
    Natürlich war seine Frau auch noch Vorsitzende des AK Asyl…..

    Habt ihr da noch Fragen!?

  110. So lange wie die Deutschen Laffen, immer noch diese Medien begaffen, braucht doch KEINER aufzujaulen und nach Mitleid zu rufen.
    Raus auf die Straßen und Radau gemacht, bevor das Land total zerkracht.

  111. Ich sage hier und heute, so oder so werden die biodeutschen Steuer- und Leistungs-Normalos bis 70 arbeiten, bzw. bei früherem Ruhestand entsprechend durch Abschläge geschröpft, so dass ihre Renten kaum höher sind als die lebenslangen „Renten“ der vornehmlich afrikanischen und muslimischen Problemzuwanderung in die sozialen Netze!

    Schon als Jugendliche sind die perspektivisch und real vielfach lebenslange „Pensionisten“, wobei ihre Einkommen als „Lohnersatzleistungen“ durch ihre Fertilität – der einzige Bereich, in dem sie etwas „leisten“ und „produktiv“ sind – schon höher ausfallen als kleine oder mittlere Arbeitseinkommen, ohne Kindersegen à la Dritte Welt, um den sich im Falle unserer „Kulturbereicherer“ Grüne, Linke und Sozen rührend kümmern – und natürlich öffentlich alimentierte „Armutsforscher“.
    Im Grunde sind die Sozialleistungen für diese ausgemachte Problemzuwanderung nichts anderes als sozialstaatliche Schutzgeldzahlungen!

    Der aktuelle SPIEGEL-Titel ist umso zynischer, als er die demographische und soziale Brisanz dieser Problem-Migration beschreibt, um schließlich im Stile von Merkills quasi schicksalhafter Alternativlosigkeit die „Heimat für alle“ zu postulieren. Selbstverständlich sind für den SPIEGEL „Umvolkungsparolen“ reine Verschwörungstheorie, dabei wird die Umvolkung längst offiziell betrieben, und zwar ähnlich desaströs, man kann schon sagen: apokalyptisch, wie die „Politik“ mit dem Euro.

    Was das Linkskartell aus SPD, Grünen und SED/PDS/Linkspartei mit ideologischer Verblendung, aber handfesten Interessen betreibt, hat seitens der Union, der FDP und sogenannter Wirtschaftsinteressen dasselbe Ergebnis, aber eine etwas andere Intention.

    Der Linksblock, nicht gerade arm an gescheiterten Versagerbiographien, namentlich in SPD und bei den Grünen, verspricht sich vom Multikult eine Stärkung seiner Positionen durch eine aufgeblähte Sozial- und Migrationsindustrie, die längst mehr Beschäftigte aufweist, als die Produktivwirtschaft.
    Ich denke dabei nicht an schlecht bezahlte Alten- und Krankenpfleger, sondern an das Heer von Sozpäds und Sozialarbeitern, die die 17-jährige Ayse mit ihren 4 Kindern zum Einkaufen oder aufs Amt begleiten oder mit zurückgekehrten IS-Halsabschneidern Bergwandern gehen.
    Dass aus dieser Ecke eine sozialpädagogische Rundum“überwachung“ und -betreuung von immer mehr Muselgefährdern gefordert wird, wäre früher als Satire durchgegangen, ist aber längst Bestandteil einer „Realpolitik“.

    Ich kann nur immer wieder betonen, wie groß auch das Interesse an wahlberechtigten „Neubürgern“ aus den Trümmerlandschaften des Nahen und Mittleren Ostens seitens linker Parteien ist! Hier sehen sie quasi unerschöpfliche „Wählerpotenziale“, und tatsächlich wählen Muselmann und Muselfrau hierzulande „links“, natürlich nicht, weil Erdogans AKP-Nazis oder IS-Sympathisanten gegen die „Klimakatastrophe“ und für mehr „Rechte für Transsexuelle“ sind!

    Im „bürgerlichen Lager“ aus Union und FDP und in finanzkapitalistischen Kreisen, die sich des linken Narrensaums und seines kläglichen Rests von „Sozialismus“, der zur „anti-rassistischen“ Nivellierungsideologie verkommen ist, bedienen, sieht man die demographische Flutung mit bildungsfernen Unterschichten als „Zukunftsinvestition“; und zwar genauso zynisch wie die Euro- und Banken“politik“.

    Inzwischen betragen die schimären Geldressourcen weltweit ein Vielfaches der real vorhandenen Werte, so dass „man“ damit die gesamte Welt ein paarmal „kaufen“ könnte.
    Dementsprechend sieht die „Europolitik“ gedruckten Geldes und der Enteignung von Kleinsparern und -anlegern aus, die es ermöglicht, die westlichen Wohlfahrtsstaaten, unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit aufzublähen, mit Kosten, die denen beider Weltkriege vergleichbar sind!

    Ohne die Realwirtschaft funktioniert dieser Geldsozialismus, dem sich auch die skandalöse Macht der Banken verdankt, freilich nicht. Besonders unsere deutsche Realwirtschaft soll diesen Moloch „stemmen“, wobei der durch den Import bildungsferner Unterschichten stets vergrößerte (a)soziale Bodensatz – Marx sprach von industrieller Reservearmee – die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt nachhaltig verschärft, selbst wenn die Mehrheit der „kültürüllen Bereicherer“ nie etwas arbeitet.
    Noch eklatanter fällt der künstlich geschaffene soziale und demographische Verdrängungswettbewerb im Sozialbereich aus, wo sich die Neubürger von Merkill und Co. in steigenden Mieten, höheren Gesundheitskosten (für die Versicherten!), einer skandalösen Gleichstellung mit jahrzehntelangen, „biodeutschen“ Erwerbsbiographien – und eben einer längeren „Lebensarbeitszeit“ niederschlagen.
    Außerdem werden die Spareinlagen und privaten Lebens- und Kapitalversicherungen der „Normalos“ durch Nullzins“politik“ oder Besteuerung aufgefressen.

    Der Orientalisierung und Islamisierung im Innern entspricht nach außen die dauerhafte Subventionierung namentlich der griechischen Bakschisch-Wirtschaft auf unabsehbare Zeit (im Vergleich aber ein kleiner Posten!)

    Ein weiterer Faktor dieses Wohlfahrtssozialismus auf Euro-Basis mit multikultureller Umvolkung und linksgrüner, kulturrevolutionärer Umerziehung, ist die genau dadurch immer mehr wachsende Macht der Banken, ein Zusammenhang von linker Politik und Geld, den schon Oswald Spengler beschrieben hatte: „In England stellten angesehene Politiker schon um 1700 fest, ‚daß man an der Börse mit Wahlen wie mit Wertpapieren handle und daß der Preis einer Stimme ebenso wohl bekannt sei wie der eines Morgens Land.‘ Als die Kunde von Waterloo nach Paris kam, stieg dort der Kurs der französischen Rente: die Jakobiner hatten die alten Bindungen des Blutes zerstört und damit das Geld emanzipiert; jetzt trat es hervor und ergriff die Herrschaft über das Land.“ Oswald Spengler, DER UNTERGANG DES ABENDLANDES

    Und zu all dem sollen wir die Fresse halten, wenn wir nicht als „Pöbel“, „Pack“, „Mischpoke“, „Dödel“ oder „Nazis“ bezeichnet werden wollen!

  112. Gerade an „Welt“ geschickt:

    Ich arbeite oft mit „Zuwanderern“ aus der Türkei, Polen, Rußland, Jugoslawien, Algerien, Afrika, Syrien, Afghanistan.
    Die letzten 4- gut. Algerien.. geht gerade so.
    Die letzten 2… UNTAUGLICH.
    Da geht GAR NICHTS. Null. Nada. Njet.
    Die können bestenfalls EINEN Handgriff- nach Anweisung.

    Solche „Fachkräfte in Miliionenzahlen !
    JA ! MILLIONEN !

    Das hat nur eins zur Folge: Meine Nachkommen werden bis 80 arbeiten müssen, weil die weder arbeiten können, noch wollen. Die wandern nur in das Sozialsystem ein. Es wird ihnen ja auch einfach gemacht.

    Und Millionen Arbeitsuntauglicher, die auch noch massig Nachkommen produzieren, denen sie nur beibringen, sich ernähren zu lassen… und wieder Nachkommen zu produzieren- Kindergeld ist DIE Möglichkeit, Vergnügen und ein beträchtliches Einkommen zu haben- manche „Familien“ haben heute schon ein Einkommen, welches mit Arbeit nicht zu erbringen ist.

    Es gibt sicher Ausnahmen- WENIGE.

    Also- DAS muß bezahlt werden.
    Schon mal Mathe gehabt ???

  113. @int 20. April 2018 at 08:55

    „17-jähriger Syrer in Wahrheit 67!
    „Ich wollte endlich mein Gewissen erleichtern, es ist nie zu spät““,
    hauchte Achmed und weinte bitterlich.“

    Noch hab ich (Galgen-)Humor genug darüber herzlich lachen zu können 😉

  114. Gibt es bei PI eigentlich nur noch Lutscher, die tagaus tagein mit ihrem defätistischen Gesabbel nerven?

    Diesen Volkssport „Rente“ und „Man muß doch was für seine Rente tun“, der so vielen Deutschen schon in jungen Jahren im Kopf herumgeistert, habe ich nie verstanden. Je näher man der Rente kommt, desto näher kommt man auch den Zipperlein und seinem natürlichen Ableben. „Wenn ich Rente kassiere, mache ich mir ein schönes Leben, reise viel, usw.!“ Ja, am Arsch hängt der Hammer! Wenn in Rente, dann in Arztpraxen!

    Auswandern: wohin denn? Die dunklen Wolken ziehen nicht nur über Deutschland auf, sondern über dem gesamten Globus! Kein Land dieses Planeten wird von dem kommenden Sturm unbehelligt bleiben! Da bleibe ich doch lieber in meiner Heimat, wo ich mich auskenne und Teil einer großen Gruppe bin, statt irgendwo ein Ausländer, der im Krisenfall plötzlich gar nicht mehr so gut gelitten ist. Insbesondere, wenn ihm die bei den Einheimischen so beliebten finanziellen Mittel nicht mehr zu Verfügung stehen!

    Deutschland ist das Herz Europas und Europa ist das Herz der Welt. Kollabieren werden wir alle, aber wir Deutsche in Deutschland und den USA sind der Phönix, die dem Elend wieder Leben einhauchen können.

    Jetzt reißt Euch mal zusammen und hört auf zu greinen!

  115. Diese elenden Politverbrecher müßten eigentlich unendlich leiden für das was sie Ihrem anvertrauten Volk angetan haben, noch auf dieser Welt, bevor sie in die ewige Verdammnis geworfen werden.

    Wenn es einen gerechten Gott gibt (woran ich mittlerweile ernsthafte Zweifel habe), dann müßte er jetzt tätig werden !!!!

  116. Wie lächerlich ! WEIL wir diese Massenzuwanderung haben werden wir bis 70 arbeiten müssen – also faktisch die meisten gar keine Rente mehr bekommen. – Weil die Zuwanderung unqualifiziert ist und weit mehr kostet daher als es etwas bringt.

  117. Michael FFM 20. April 2018 at 08:03
    Die Rentenlüge ist so alt wie das Rentensystem selbst. NIEMAND der nachfolgenden Generationen zahlt ein für meine spätere Rente, sondern ich selbst, habe eingezahlt für MEINE Rente. Das gilt für jeden Arbeitnehmer.“

    Gilt aber nicht für das gesetzliche Rentensystem.Die momentane Rente nährt sich aus den Beiträgen der
    Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie nicht unbeträchtlichen Steuerzuschüssen in Höhe von 100 Milliarden Euro beispielsweise im im Jahr 2017 mit steigender Tendenz.Angelegt werden die Rentenbeiträge nicht.
    Nur die private Rentenvorsorge wird kapitalisiert.

  118. Gar nicht erst 70 werden und dieses Land untergehen lassen, würde ich sagen. Deutschland wird ab 2050 sowieso in die Bedeutungslosigkeit rutschen. Wenn dann die Mehrheit hier aus Muslimen besteht, was interessiert mich das heute, der ich dann längst tot sein wird?!

  119. Eurabier 20. April 2018 at 08:37

    Politiker: ja, Manager: Ja, Beamte: ja, Freiberufler, evtl., Akademiker, nur, falls verbeamtet oder mit hoher Eingruppierung und unbefristet im ÖD.
    Das Gros der heutigen Akademiker ist prekär eingestellt, es gibt Ingenieure, die max. 4000 Brutto haben und BIP prdozuieren müssen.
    Zum Vergleich: Die kinderlose StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften Claudia Fatima Roth schmarothzt als Volkskammerpräsindentn von den Steuern von 10 Ingenieuren!
    10 Ingenieure allein für die verzogene Zahnarzttochter ohne Lebensleistung!

    Stimmt leider, da hast du recht.
    Die heutigen jungen Akademiker werden ausgebeutet wie früher ( und heute noch ) der einfache Arbeiter ebenso. Die Verträge und Entlohnung ist oft prekär.
    Wenn du dann eine solche Reizfigur wie C. Roth daneben stellst, da krieg isch Hals aber sowas von Hals.
    Deswegen hat die auch ständig diese dicken Augenringe, die kommt abends nie vor Lachen in den Schlaf.

    Gute Nacht Deutschland

  120. Registriert endlich, dass es in diesem Land keine Renten mehr geben wird. Und die Grundsicherung wird durch Gutscheine und Marken ersetzt. Daher auch das ewige Mantra vom Malochen bis 70, 80 oder 90 und von der Privatvorsorge, die allerdings nur wenige verwirklichen können. Wer Scheissjobs mit Scheisslohn annehmen muß, weil es nix anderes mehr gibt oder wer Familie hat, pflegebedürftige Eltern, wer durch einen Schicksalschlag oder durch Krankheit aus der Bahn geworfen wird, der wird sehen, dass es nahezu unmöglich geworden ist, private Vorsorge zu treffen und muß eher noch darum kämpfen, vom Merkelsystem nicht in den Gulli gespült zu werden!

    Steuerlast und Lebenshaltungskosten steigen unentwegt und die Politik tut ganz bewußt nichts dagegen, weil sie die Verarmung der Bevölkerung ganz explizit wünscht! Die Migrationspolitik ist auch unter diesem Gesichtspunkt zu sehen: Warum für 2,50/Stunde ackern, wenn ein Räfutschi den gleichen Scheiß für 0,50/Stunde leistet?

    Aus der Armut und dem unter den Genossen heruntergewirtschafteten Arbeitsmarkt ist ein riesiges Geschäftsmodell geworden: Beratungsexperten, Betreuungsexperten, Weiterbildungs- und Qualifizierungsexperten, Verwaltungsexperten, Überwachungsexperten. Und den Gesundheitsmarkt nicht vergessen! Die meisten in diesem Land sind mit 60/70 verschlissen. Die Pharma- und Gesundheitsindustrie reibt sich die Hände und kann es kaum erwarten, das ihnen so zur Verfügung stehende Menschenmaterial zu verwerten und einen Raibach zu machen.

  121. „Und trotzdem wird den Deutschen unverhohlen gedroht: Entweder ihr arbeitet bis Rentenalter 70 oder es müssen jährlich 500.000 Zuwanderer geholt werden.“
    —————————

    IM GEGENTEIL:
    Gerade WEIL diese 500.000 Invasoren hier sind, müssen Deutsche länger arbeiten! Gerade WEIL diese Invasoren nichts zum Sozialprodukt beitragen, sondern es im Gegenteil absaugen, müssen Deutsche extra malochen!

  122. Die Frage stellt sich anders:
    Aktiver Widerstand der Einheimischen oder Genozid durch migrattischen Schlächtern.

  123. Mmhhh, Forschunginstitute, Wirtschaftsweisen. Die „fünf Wirtschaftsweisen“ veröffentlichen
    jedes Jahr ihr telefonbuchdickes „Herbstgutachten“. Ist eigentlich schon mal jemanden aufgefallen
    das diese ARSCHLÖCHER, in den gefühlten 999 Jahren seit denen es die BRD gibt, noch NIE Recht hatten, mit
    ihren „Prognosen“? Ich halte es da mit Volker Pispers, befragt zu Wirtschaftswissenschaftlern: „Da haben Sie zuhause an ihrem Duschvorhang intelligentere Lebensformen“.

  124. Das System könnte funktionieren,wenn diese Migranten arbeiten würden,könnten !
    Letztendlich wird es so ausschauen,arbeiten bis 75 um diese Scharen von Invasions Goldstücken am
    ka**** halten zu können.

  125. LillyM 20. April 2018 at 12:14

    Wie lächerlich ! WEIL wir diese Massenzuwanderung haben werden wir bis 70 arbeiten müssen
    Nein so der So werden wier wie die Japaner ( 9 Jahre länger)arbeiten müssen.

  126. Richtige Patrioten werden antworten mit: „Rente mit 70“ oder Steuererhoehung.

    In den Fuenfzigern, wenn ich geboren wurde war es in Holland so das Maenner arbeiteten bis 65, d.h. 6 Tagen die Woche und dann noch im Schnitt drei Jahren Rente haetten. Mit 68 wuerde puenktlich gestorben. Das war es.

    Wir sollen bedenken das die Menschen heute zu Tage es VIEL besser haben as damals. Menschen sollten die Wahl haben zwischen arbeiten und Rente, natuerlich bezahlt nach Rate der Lebensleistung. Rente mit 70 bedeutet immer noch 10 Jahren leben. Laengere Rente-periode sollten auch moeglich sein aber gegen weniger Geld.

    Ich verstehe die moralische Entruestung nicht ueber die sgnt „Erpressung“. Die Wahl sollte eindeutig sein: keine Zuwanderung.

  127. Wer braucht denn gute ökonomische Leistung, wenn man auf seine eigene Lebensweise verzichten muss. Besser arm aber frei.

  128. Wer braucht denn gute ökonomische Leistung, wenn man auf seine eigene Lebensweise verzichten muss. Besser arm aber frei.

  129. Das mit den jährlich 500.000 Einwanderern dürfte dieses Jahr schon hinkommen. Familiennachzug anerkannter ‚Flüchtlinge‘, Familiennachzug subsidiär Geduldeter, illegale Einreisen über die Balkanroute, innereuropäischer Asyltourismus, Zugänge nach dem EU-Freizügigkeitsabkommen, Visa Reinheit für Georgien und die Ukraine… Keine Angst, die Einwanderungsrate schaffen wir allemal. Je nachdem könnte man das Renteneintrittsalter auch auf 63 absenken!

  130. @Hoelderlin
    Unterlassen Sie bitte diese Fake-News zur GRV!

    1. Arbeitgeber-Beiträge im eigentlichen Sinn gibt es nicht. das sind in Wahrheit per Gesetz vom AG einzubehaltende Lohnbestandteile, die er als angeblich(!) ‚eigene‘ Beiträge an die Sozialkassen überweisen muss, erarbeiten muss sie aber immer der AN! Würde man sie stattdessen an ihn auszahlen und müßte er die Sozial-Abgaben allein tragen, wäre er zusammen mit der Lohnsteuer bei über 60% Abgaben was als ’sittenwidrig‘ rechtlich nicht tragbar wäre. Das nur zum Hintergrund sogenannter AG-Beiträge, von denen der AN durch diesen Trick glauben soll, sie gingen zu dessen Lasten!
    2. So genannte staatliche „Zuschüsse“ in die Rentenkasse werden nur zur Verdummung der gesetzlichen Rentner so genannt. Sie sind in Wahrheit nichts anderes, als die seit langem stets unvollständigen Rückzahlungen der staatlichen Entnahmen aus der Rentenkasse für versicherungsfremde Leistungen! Lesen Sie bitte oder Googeln Sie nach der Teufel-Tabelle für die NIEMALS dementierte Gesamtbilanz dieses fortgesetzten Diebstahls.
    3. Die zusätzliche private Vorsorge in Form einer Direktversicherung wird nur scheinbar kapitalisiert: Den Betroffenen wird nämlich bei der späteren Auszahlung ihrer aus Eigenmitteln angesparten Versicherungssumme vom Staat unrechtmäßig eine nachträgliche Belastung derselben mit doppelten(!) Beiträgen zur KV und PV auferlegt, welche die bei einer echten Kapitalisierung entstehenden Zinsen vollständig wieder wegfrißt. Lesen Sie mal zum Thema Direktversicherungen etwas bei http://www.altersdiskriminierung.de und erfahren Sie, wie die so Geschädigten von Richtern des BVerfG auch noch mit der zynischen Erklärung verhöhnt wurden, dass man dem Staat und dessen Versprechen der späteren Beitragsfreiheit eben nicht hätte trauen dürfen!

    Dies sind alles altbekannte Fakten, von dnen aber die meisten GRV-Versicherten keine Ahnung haben. Sie wundern sich bloß, wenn sie dann erfahren, dass z.B. in Österreich unter gleichen Bedingungen die gesetzlichen Renten fast doppelt so hoch sind, ganz zu schweigen von dem seit vielen Jahrzehnten vorbildlich stabilen System der Schweizer Alterssicherung, in die eben JEDER, der ein Einkommen hat, seinen Beitrag einzuzahlen hat.

  131. Dann bitte doch direkt 2.000.000 hochqualifizierte Kräfte pro Jahr,dann kann ich früher in Rente.
    Sarkasmus aus.

  132. Bei den Zuwanderern, die derzeit kommen muss der deutsche Michel bis 95 arbeiten. Wenn Menschen für den Arbeitsmarkt kämen, dann wär das richtig und gut! Aber Schweizer oder Österreicher oder die wenigen lernfähigen und arbeitswilligen Menschen vom Rest der Welt, werden kaum so blöd sein ausgerechnet nach Deutschland zu kommen um hier den Niedergang zu erleben!

  133. Grüß Gott,
    bei uns hat heute einer dieser Fachleute
    direkt in der Nähe von ein paar Büschen geschissen.
    Wo ich wohne wurde nach der Errichtung der Häuser,
    damals vor 40 Jahren,rund um die Häuser üppige Grünanlagen angelegt.
    Diese Grünanlagen nutzen Kinder zum Spielen,es ist hier praktisch wie im Englischen Garten.
    Wenn meine Hündin sich in der Grünanlage erleichtert,
    weil sie nicht auf eine Toilette wie ein Mensch gehen kann,
    muß ich ihre Hinterlassenschaften wegräumen,
    aber die Rapefugees scheißen uns alles zu ohne Konsequenzen!
    Schon als 2015 eine Traglufthalle errichtet worden ist als Unterkunft für die Rapefugees ,
    haben die kurz nach deren Einzug die ganze Umgebung rund um deren Lager zugeschissen!

    Man muß sich nicht wundern warum die Länder wo die Fachleute für menschliche Körperausscheidungen herkommen
    so sind wie sie sind!

    Tatort kleiner Ort im Landkreis München.

  134. Das ist mir doch scheißegal.
    Ich muß sowieso arbeiten, bis ich 75 bin bzw. solange die Füße tragen.

  135. Haremhab 20. April 2018 at 11:41
    Verdacht auf Korruptionsskandal im Bamf

    https://www.focus.de/politik/deutschland/asylentscheide-ohne-rechtliche-grundlage-positiv-beschieden-verdacht-auf-korruptionsskandal-im-bamf_id_8798507.html
    ————–
    Wieso Skandal?

    Wieviel Bescheide haben denn eine korrekte rechtliche Grundlage?

    Deutsche Flüchtlinge aus Berlin-Neukölln sollten alle anerkannt werden.
    Leider stellt so gut wie keiner von denen einen Asylantrag.

    Die meisten bestellen einen Möbelwagen.

Comments are closed.