Die Teilnehmer des Berliner Halbmarathons sind nach Informationen der WELT nur knapp einem Anschlag entgangen.
Print Friendly, PDF & Email

Nach Informationen der WELT hat die Berliner Polizei einen Anschlag auf den heutigen Berliner Halbmarathon vereitelt. Spezialkräfte nahmen vier Männer fest, darunter einen Hauptverdächtigen, der zum privaten Umfeld von Anis Amri gehört. Er soll geplant haben, mit Messern Zuschauer und Teilnehmer der Sportveranstaltung zu töten.

Eine der durchsuchten Wohnungen in der City West war auch nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz kurz vor Weihnachten 2016 durchsucht worden.

In der Wohnung eines mutmaßlichen Komplizen des am Sonntag vom SEK überwältigten Verdächtigen haben speziell auf Sprengstoff trainierte Hunde im Keller angeschlagen. Ein ranghoher Polizeiführer sagte der WELT: „Wir werten noch aus. Aber das war wahrscheinlich knapp.“

Der Hauptverdächtige soll zur Durchführung seiner geplanten Bluttat zwei extra scharf geschliffene Messer besessen haben. Nach Angaben von Sicherheitskreisen wollte der Mann mit der Messerattacke den Tod seines Freundes Amri rächen.

Ein gelungener Anschlag in Berlin hätte, ähnlich wie die Tat am Samstag in Münster, eine überaus gut besuchte Innenstadt getroffen, in der viele Menschen versammelt unterwegs waren. Am diesjährigen 38. Berliner Halbmarathon haben so viele Läufer teilgenommen wie noch nie in dessen Geschichte: rund 32.000. Das warme Frühlingswetter lockte viele Zuschauer an. (Quelle: WELT)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

146 KOMMENTARE

  1. Wir dürfen jetzt aber keine voreiligen Schlüsse ziehen. Es könnte sich auch um psychisch gestörte Deutsche mit Suizidabsichten handeln.

  2. Sollen wir jetzt die Polizisten und Sicherheitskräfte auf den Arm nehmen und drücken?
    .
    Wenn wir ordentlichen Grenzschutz hätten und nicht dieses Moslem-Gesindel ins Land gelassen hätten, hätten wir jetzt auch keinen Moslem-Terror in unseren Städten. .. Siehe VISEGRAD-Staaten..

  3. Das in Berlin ist ein reines Ablenkungsmanöver. Plötzlich zaubern die einen Attentäter in Berlin aus dem Nähkästchen, 5 vor 12. Ich glaube in Münster nicht an einen psychisch kranken Jens R., eher an Ali, Ahmed oder Mohammed.

  4. Das in Berlin ist ein reines Ablenkungsmanöver. Plötzlich zaubern die einen Attentäter in Berlin aus dem Nähkästchen, 5 vor 12. Ich glaube in Münster nicht an einen psychisch kranken Jens R., eher an Ali, Ahmed oder Mohammed.

  5. „Forum am Sonntag“ – Die Tagesdosis Empathie vom Reichslehrsender Nordmark

    „Neue Heimat Norddeutschland – Hilfe für traumatisierte Flüchtlinge“
    https://www.ndr.de/info/sendungen/forum_am_sonntag/Neue-Heimat-Norddeutschland,sendung748972.html

    „Mindestens jeder vierte, so schätzen Experten, ist durch Kriegserlebnisse,
    Vertreibung oder Flucht traumatisiert. Diese Menschen haben extrem belastende
    Erfahrungen gemacht und können dadurch körperlich wie seelisch erkranken….“

    wer alles glaubt, was die illegal eingedrungenen so erzaehlen und ueber herkunft,
    familienstatus, verhaeltnisse, bildung etc ohne beweise passend zusammenluegen –
    ist entweder bamf-angestellter, rotgruen-politiker, asylindustrieller oder schurnalist.
    wer nicht einfachste fragen stellt und beweise verlangt, ist dumm.

  6. Dann lag von Storch mit ihrem – in der Münsteraner Angelegenheit tatsächlich voreiligen – Tweed im Prinzip wohl doch nicht ganz falsch.

  7. Polizei verhindert Anschlag bei Halbmarathon

    Sonntag, 08.04.2018, 16:34
    Die Berliner Polizei hat nach Informationen der Zeitung „Die Welt“ am Sonntag einen Anschlag während des Halbmarathons in der Hauptstadt verhindert.

    Spezialkräfte hätten vier Männer festgenommen, darunter einen Hauptverdächtigen. Er soll dem Blatt zufolge geplant haben, mit Messern Zuschauer und Teilnehmer der Sportveranstaltung zu töten. Nach dem Bericht gehört der Verdächtige zum privaten Umfeld des Terroristen Anis Amri, der den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt Ende 2016 verübt hatte. Eine der jetzt durchsuchten Wohnungen in der City West war dem Blatt zufolge auch nach dem Anschlag durchsucht worden. Im Keller der Wohnung eines mutmaßlichen Komplizen des am Sonntag überwältigten Hauptverdächtigen schlugen den Informationen zufolge speziell auf Sprengstoff trainierte Hunde an. Dazu zitiert die Zeitung einen „ranghohen Polizeiführer“ mit den Worten: „Wir werten noch aus. ➡ Aber das war wahrscheinlich knapp.“

    https://www.focus.de/regional/berlin/kriminalitaet-welt-polizei-verhindert-anschlag-bei-halbmarathon_id_8728927.html

  8. Herr Laempel 8. April 2018 at 17:21

    Das in Berlin ist ein reines Ablenkungsmanöver. Plötzlich zaubern die einen Attentäter in Berlin aus dem Nähkästchen, 5 vor 12. Ich glaube in Münster nicht an einen psychisch kranken Jens R., eher an Ali, Ahmed oder Mohammed.

    Hauptsache, der Angst-/Bedrohungs-/Ablenkungspegel wird aufrecht erhalten.
    Das ist die neue Form von Brot & Spiele.

    So kümmert sich niemand, auch nicht gedanklich, um die wahren Verbrecher/Verursacher.

    PS Gibt es Jens R. wirklich? Angeblich wurde er nur selten gesehen. (Achtung VT)
    Wo ist Franco A.? (dto.)

  9. Also bitte!
    Messerattacken durch „Flüchtlinge“, „Migranten“, „Zugewanderte“, „Südländer“, „Roma“, „Traumatisierte“, „junge Männer“, „(Streng-) Gläubige“ oder „psychisch Labile“ gehören doch ZUM ALLTAG in Merkel-Deutschland.
    Was soll die Aufregung?

  10. Juliet 8. April 2018 at 17:25

    Der Tweet war morgens um 7Uhr nochwas – wann war das Attentat?

  11. Ein bewaffneter Grenzpolizist ersetzt ca. 40-50 Polizisten im Hinterland. Lasst uns den „Erich-Wall“ an den deutschen Außengrenzen zum Schutz gegen Invasoren neu errichten. Dazu kann der Soli-Zuschlage sofort genutzt werden. Es schafft Sicherheit und Arbeitsplätze.

  12. Mensch, gestern ein psychisch kranker „RECHTSRADIKALER“, und heute eine „Messer-Attacke“ verhindert. Angie hat bestimmt zum ersten mal ein feuchtes Höschen!

  13. Laschet hat bei seinem Besuch in Münster Menschen als Hetzer bezeichnet, die nach dem Anschlag gestern einen Islamisten als Täter vermutet haben, ohne es zu wissen.Das hat mich sehr geärgert, denn es gab in den letzten Jahren etliche Attentate durch Moslems mit einem Auto oder LKW. Liegt es da nicht nahe, in dem Täter von Münster auch einen Terroristen zu vermuten, zumal er auch noch eine Waffe und evtl. Sprengstoff im Auto hatte? Da ist man doch kein Hetzer, nur weil man das Naheliegende vermutet. In jedem Fall waren diese Attentäter „Vorbild“ für den von gestern, das kann man wohl als sicher annehmen. Wie schnell dann plötzlich wieder islamische Terroristen in den Focus rücken, zeigt sich heute in Berlin, gerade mal einen Tag später. Mit Schaudern denke ich daran, was in Berlin beim Halbmarathon für ein Blutbad angerichtet worden wäre! Sollen wir alle so naiv sein und die Gefahren leugnen?

  14. Bild spricht von 6 Festgenommenen. Aber sein es wie es sei. Wetten, daß dekadente Richter dieses Gesindel in Windeseile wieder auf freien Fuß setzen?
    Und außerdem. Anstadt daß diese sich für ihren Kumpel Amri schämen in Grund und Boden, lese ich etwas von Rache.
    Zivilisierte Staaten haben Sippenhaft abgeschafft aber mit diesem Abschaum am Hals kommt man eigentlich nicht drum herum.

  15. LEUKOZYT 8. April 2018 at 17:25
    „Forum am Sonntag“ – Die Tagesdosis Empathie vom Reichslehrsender Nordmark

    „Neue Heimat Norddeutschland – Hilfe für traumatisierte Flüchtlinge“
    https://www.ndr.de/info/sendungen/forum_am_sonntag/Neue-Heimat-Norddeutschland,sendung748972.html

    „Mindestens jeder vierte, so schätzen Experten, ist durch Kriegserlebnisse,
    Vertreibung oder Flucht traumatisiert. Diese Menschen haben extrem belastende
    Erfahrungen gemacht und können dadurch körperlich wie seelisch erkranken….“

    Deutsche erkranken nicht. Etwas durch Erniedrigung seitens des neoliberalen Systems, daran geknüpfte Angst oder im Zuge interkultureller Begegnungen. Wenn doch, sind sie selber schuld und gehören bestraft. Nur bemitleidenswerte Flüchtlingsdarsteller haben das Privileg an Traumatisierung zu leiden, und sei es nur fiktiv mittels unseriöser Fachpersonen, um Bleiberecht zu erwirken.

    Ach ja, der Hussein, seines Zeichens Schlächter aus Heidelberg, wurde als „traumatisiert“ behandelt. In Wirklichkeit ist er einfach Psychopath, wie sich nach echter Untersuchung herausstellte.

  16. Bild spricht von 6 Festgenommenen. Aber sein es wie es sei. Wetten, daß dekadente Richter dieses Gesindel in Windeseile wieder auf freien Fuß setzen?
    Und außerdem. Anstadt daß diese sich für ihren Kumpel Amri schämen in Grund und Boden, lese ich etwas von Rache.
    Zivilisierte Staaten haben Sippenhaft abgeschafft aber mit diesem Abschaum am Hals kommt man eigentlich nicht drum herum.

  17. Herr Laempel 8. April 2018 at 17:21

    Irgendjemand muss den Jens R. doch gekannt haben? Alles so ruhig. Früher ermittelten Jounalisten auf eigene Faust das Umfeld eines Täters, sprachen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten. In der Zeitung erschien das Bild, vielleicht mit Balken über den Augen. Aber in diesem Fall: Nichts. Schweigen im Walde. Nur der Name „Jens“. Das ist so komisch. Ich bin von der Sache nicht überzeugt. Mal sehen, welches Narrativ sich entwickelt?

    Warum haken die Medien nicht nach? Der tote Täter muss ja identifiziert werden. Er wird sicher auch obduziert. Da gibt es doch Menschen, die etwas sagen könnten? Die Bevölkerung hat ein Anrecht auf Information, nicht zuletzt, weil sie mit Gebühren abkassiert wird. In welchem Land lebe ich eigentlich?

    Mir gefällt diese Geheimniskrämerei nicht. Es hat aber alles seine Ursache. Was ist die Ursache der Geheimniskrämerei um diesen angeblichen Jens R.?

  18. Ein weiteres Zeichen dafür, wie degeneriert unsere Gesellschaft ist. Da unterschreiben 230.000 Leute innerhalb von noch nicht einmal einer Woche eine Petition gegen die geplante Tötung eines Hundes, der zwei Menschen getötet hat. Spontan finden sich 70 Leute ein, die auf die Straße gehen und dagegen demonstrieren.

    So sehr ich tierlieb bin und der Meinung, daß der Hund nichts dafür kann aber wenns um die Verteidigung unseres Landes geht, kriegen sie ihren Hintern nicht hoch.

    https://www.bild.de/regional/hannover/tierschutz/tierschuetzer-demostrieren-gegen-das-todesurteil-vom-kampfhund-chico-55326964.bild.html

  19. Und die viel Lakaien von Ferkel, sind nicht einmal in der Lage, das absolut Richtige zu tun. Doch dann würden die ja jammern, als ausländerfeindlich ihren Job zu verlieren.

  20. @ Brett vorm Stroh 8. April 2018 at 17:42

    Zivilisierte Staaten haben Sippenhaft abgeschafft aber mit diesem Abschaum am Hals kommt man eigentlich nicht drum herum.

    Heute bräuchte es Clan-Haft. Aber ich fürchte bei der Anzahl, die dann verhaftet werden müsste, würden die ganzen Knäste hier weit nicht ausreichen. Die sind bereits ja jetzt schon mit dem Gesocks bald überfüllt.

  21. Frau Merkel und die Systempresse waren so glücklich, dass endlich einmal ein Deutscher eine so schreckliche Tat begangen hat. Die Bundeskanzlerin hat im Gegensatz zum Attentat auf dem Berliner Weihnachtsmarkt unmittelbar nach dem Geschehen in Münster ihre Betroffenheit zelebriert. Und nun müssen diese Islamisten in Berlin wieder alles kaputtmachen.

  22. Heimatsternle 8. April 2018 at 17:43

    VERNEBELUNG
    Pluto steht nun genau in Quadrat zu MAD MAMAS Neptun am MC.

    SIE BEKOMMEN LANGSAM ANGST……….
    (Sorry für astrologisches Fachlabereien)

  23. Kurzer Nachtrag zu Münster
    https://i0.web.de/image/266/32907266,pd=1/muenster.jpg
    Der VW Transporter von Jens R. hatte
    1. das Kenzeichen „MS YK 666“ (Das Zeichen des Antichristen)
    2. eine Aufkleberleiste. Der dritt letzte Aufkleber mit mit einem durchgestrichenen Kreuz ist von der Punk Band Bad Religion
    3. eine Aufkleberleiste. Der zweit letzte Aufkleber „KEEPERS OF THE FAITH“ ist ein Album der Los Angeles hardcore punk band Terror.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Terror_(Band)
    Allerdings wird klar, was Scott Vogel von Rechtsradikalen hält, z. B. durch Ansagen auf der Bühne wie: “If a nazi walks through that door, beat the shit out of him.”

    D.h. der Attentäter Jens R. ist im Linken Spectrum anzusiedeln!

  24. PS: Irgendwo habe ich etwas von einem „Passdeutschen“ gelesen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  25. 5to12 8. April 2018 at 17:52

    Soll das heißen, dass, wenn Pluto im Quadrat steht, Merkel im Dreieck springt?

  26. Juliet 8. April 2018 at 17:25

    Dann lag von Storch mit ihrem – in der Münsteraner Angelegenheit tatsächlich voreiligen – Tweed im Prinzip wohl doch nicht ganz falsch.

    BvS hat keinen „falschen“ Tweet verfasst. Sie hat niemals behauptet, dass es sich bei dem Münsteraner Anschlag um einen islamistischen handeln würde.

    https://twitter.com/beatrix_vstorch?lang=de

    Tweet-Historie vom Samstag lesen

    Das muss kein islamischer Anschlag gewesen sein. Klar nicht. Und wenn sich ein deutscher Kranker als Täter herausstellt, dann konstatiere ich: auch von deutschen Mördern und Verrückten haben wir beileibe mehr als genug. Wir brauchen keinen einzigen dazu. #Münster

    Hier werden BvS wieder einmal Dinge in den Mund gelegt, die sie gar nicht gesagt hat. Und die Hochqualitätsniemalslügpresse haut natürlich drauf wie immer wenn sie einem AfD-Politiker einen reinwürgen kann.

  27. Dichter 8. April 2018 at 17:55
    5to12 8. April 2018 at 17:52

    Könnte schon sein, dass die Panikstufe schon recht hoch ist.
    Weil das Fass bereits sehr überschwappt…..mal sehen

  28. Heimatsternle 8. April 2018 at 17:43
    Herr Laempel 8. April 2018 at 17:21

    Irgendjemand muss den Jens R. doch gekannt haben? Alles so ruhig. Früher ermittelten Jounalisten auf eigene Faust das Umfeld eines Täters, sprachen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten.

    Er hatte mehrere Wohnungen. Nachbarn der Dachwohnung in Münster sagen, dass sie ihn nicht kannten. Abgesehen von dem, der „wusste“, dass er an Verfolgungswahn litt.
    Vielleicht nicht so einfach es aufzudröseln.
    Wäre genauso alarmierend, wenn ein „Freund“ plötzlich die „wahre Geschichte“ auftischen würde, damit wie die ganze „Wahrheit“ erfahren und nicht rätseln müssen.

    Das grosse Problem ist halt, dass es keinen Grund mehr gibt, irgendwem zu vertrauen. Hat man nicht selbst die Leiche obduziert etc., kann man nichts mehr als Fakt hinnehmen.
    Ein Auto wurde in dieses Cafe gesteuert. Mehr wissen wir nicht.

  29. Dichter 8. April 2018 at 17:55

    Interessant ist aber, dass die „Weihnachtsgeschichte“ von Berlin MAD MAMA wieder einholte.
    (gestern)
    Deshalb wahrscheinlich das Mysterium JENS R.

  30. Ich rate der AFD abzuwarten,denn das Volkt macht das, mit der Rautenmutti, nichtmehr lange mit.Mia Kandel Freiburg,alle von den Goldstücken, ermordete liebe Menschen stehen irgenwann auf .den diese Ossischlampe hat kein Gewissen.

  31. alexandros 8. April 2018 at 17:53
    Kurzer Nachtrag zu Münster

    Diese ganzen Dinge können dazu dienen, dass man sich daran aufhängen und rätseln soll oder einfach unrelatiert zur Sache sein.

  32. Die Frage ist doch warum sich der/die Gefaehrder noch in Deutschland aufhalten und auf unsere Kosten Anschläge planen…da fällt mir nichts mehr ein…raus mit diesen Kuffnucken…

  33. Grenzen offenhalten und mehr Familiennachzug, nur das kann helfen. Einen schoenen Sonntag noch.

  34. Leute es tut mir leid, ich hab immer versucht mich zurückzuhalten, aber die Frage ist doch eindeutig,
    wann machen die Ordnungskräfte oder wer auch immer den Zeigefinger endlich krumm…..

  35. Sorry: Muss euch leider das Wochenende versauen..
    .
    .
    WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn:
    .
    verpflichtenden Abgabe dagegen eine notwendige „Demokratieabgabe“.
    .
    …..„Eigentlich ist es bei uns gesellschaftlicher Konsens, dass wichtige Strukturen für das Zusammenleben gemeinschaftlich finanziert werden, und zwar egal, ob sie jeder persönlich nutzt oder nicht“,
    .
    …..„Struktur für das Zusammenleben“, schließlich würden sie „das Funktionieren unserer Demokratie“ sichern.

    .
    Die staatliche TV-Propaganda-Mafia hat sich ein großzügiges privates Rentensystem geschaffen, wo alle nochmal einzahlen müssen damit EINIGE WENIGE richtig fette Pensionen bekommen.
    .
    Das nennt sich dann Demokratie!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Pensionen belasten Etats von ARD und ZDF
    .
    Gebührenzahler müssen
    .
    Milliarden-Loch stopfen!

    .
    3,3 Milliarden Euro fließen in die betriebliche Altersversorgung der Mitarbeiter bis 2020
    .
    Teure Altverträge und Niedrigzinsen bedrohen die Pensionskassen von ARD und ZDF!
    .
    Nach BILD vorliegenden Zahlen der Gebühren-Kommission KEF fehlen den öffentlich-rechtlichen Anstalten bis zum Jahr 2024 etwa 2,9 Milliarden Euro. Die Deckungslücke könnte in Wahrheit sogar noch größer ausfallen, weil die Anstalten noch mit einer derzeit unrealistischen Abzinsung von 4,01 Prozent rechnen.
    .
    Ausbaden muss das Pensionsloch der Gebührenzahler: Ein Anteil von 25 Cent der monatlichen TV-Gebühren wird zweckgebunden verwendet, um das „Pensionsloch“ zu reduzieren. Dieser Beitrag sollte eigentlich vor einem Jahr auslaufen.
    .
    Insgesamt wenden ARD und ZDF allein in der laufenden Gebührenperiode (2017 bis 2020) 3,3 Milliarden Euro für die betriebliche Altersversorgung der Mitarbeiter auf.
    .
    https://www.bild.de/unterhaltung/tv/ard/zdf-pensionen-reissen-milliarden-loch-in-etat-55292038.bild.html

  36. Babieca 8. April 2018 at 17:58
    Keine Panik. Wenn auf dem Messer das Kennzeichen MS YK 666 steht, ist alles gut.

    Oder eingeritzt „Warum“?

  37. Wo war er in diesen Monaten, wen traf er, was machte er?
    Sowhat 8. April 2018 at 18:09
    ———————————————-
    Wurde er möglicherweise BLITZradikalisiert?! von lieben Zenbuddhisten …..)

  38. Wer es immer noch nicht getan hat, sollte sich jetzt noch schleunigst eine Stichschutzweste anschaffen. War gerade bei 22 Grad damit spazieren – bin zwar müde und durchgeschwitzt, aber ich bin trotzdem froh, dass ich sie anhatte. Es kann jeden von uns, jederzeit treffen.

  39. Um einen feigen Massenmörder wie Anus das Arschloch Amri für einen Helden und Mehrtürer zu halten und ihn durch die Messerung weiterer unschuldiger Ungläubiger rächen zu wollen, das kann nur im kranken Hirn eines völlig verkorksten Ork gedacht werden, der sich selbst fünfmal täglich Richtung Südost auf den Boden wirft und dabei glaubt, er sei ein frommer, untadeliger Mensch …

  40. In London ist es ebenso, da hat quasi jeder Jugendliche ein Messer dabei.
    Die Engländer sind uns da ein bis 2 Jahre voraus. Aber das wird schon.
    Ich pers. plädiere mehr für eine Pistole im Handgepäck, zur Selbstverteidigung.

  41. Sowhat 8. April 2018 at 17:25
    „Letztes Jahr gab es 2737 Angriffe mit Messern, nur in Berlin. Der Anwalt des Verdächtigen hat hier leichtes Spiel mit Normalität in der Stadt zu argumentieren.“

    Die Festnahme der Verdächtigen verstosst mithin gegen den Gleichheitsgrundsatz. Entweder alle 2737 Täter einlochen oder alle laufen lassen. Der Rechtsstaat muss koste was es wolle siegen!

  42. Hans R. Brecher 8. April 2018 at 18:14

    Deutschland ist krank. Es hat Morbus Merkel.
    —————-
    Oder fortschreitende Verblödung (progressivum dementiae ?).

  43. OT
    Anti-Antifa-Demo in Hamburg

    Zu Verkehrsbehinderungen kommt es nur bei „rechten“ Demonstrationen. Ein bisher nicht geklärtes Naturphänomen.

    NDDR Videotext z.Zt. Seite 171

    Demonstration gegen Antifa-Kongress

    Eine Demonstration einer Initiative aus
    dem rechten Spektrum hat die Hamburger
    Polizei am Sonnabendnachmittag beschäf-
    tigt.

    Rund um den Kundgebungsort am U-Bahnhof
    Schlump wurden die Straßen weiträumig
    gesperrt – unter anderem die Schäfer-
    kampsallee. In Folge kam es zu starken
    Verkehrsbehinderungen in der Innen-
    stadt. Rund 30 Demonstranten kamen, 150
    wurden erwartet.

    Die Kundgebung richtete sich gegen
    einen Antifa-Kongress in der Roten Flo-
    ra, der noch bis Sonntag geht.

  44. matrixx 8. April 2018 at 17:42

    Deswegen warne ich auch, wegen Online Petitionen in Euphorie zu verfallen. 100000 sind nicht so sehr viel, zudem wenn man bedenkt, dass sich Leute auch mehrfach oder mit Fantasie-Identitäten eintragen können.

  45. Die Vögel pfeifen auf dem letzten Loch. Wenn die jetzt nur noch Messer haben um ihre großartigen „Mehrtürer-Helden“-Anschläge durchzuführen grenzt das schon an Armseligkeit.

    Für den jeweils Gestochenen mag es zwar tragisch und weltzerstörend sein, aber im Großen und Ganzen ist damit kein großer islamischer Staat zu machen. Die haben fertig.

  46. alexandros 8. April 2018 at 17:53
    Kurzer Nachtrag zu Münster
    https://i0.web.de/image/266/32907266,pd=1/muenster.jpg
    Der VW Transporter von Jens R. hatte
    1. das Kenzeichen „MS YK 666“ (Das Zeichen des Antichristen)
    2. eine Aufkleberleiste. Der dritt letzte Aufkleber mit mit einem durchgestrichenen Kreuz ist von der Punk Band Bad Religion
    3. eine Aufkleberleiste. Der zweit letzte Aufkleber „KEEPERS OF THE FAITH“ ist ein Album der Los Angeles hardcore punk band Terror.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Terror_(Band)
    Allerdings wird klar, was Scott Vogel von Rechtsradikalen hält, z. B. durch Ansagen auf der Bühne wie: “If a nazi walks through that door, beat the shit out of him.”

    D.h. der Attentäter Jens R. ist im Linken Spectrum anzusiedeln!

    ———————————————–
    Gut beobachtet. Und seine bezugten Reiseziele lagen, wie man aus den weiteren Aufklebern schliessen kann, offensichtlich in Südosteuropa. Man erkennt: Albanien, Bulgarien, Rumänien, Slowenien und die Slowakei.

  47. Da wir offensichtlich genug eingeborene Spinner im Land haben, wäre es angebracht alle ausländischen Spinner, fast möchte man sie als Mohammedaner bezeichnen, des Landes zu verweisen. Syrien, Irak und auch Afghanistan sind wieder halbwegs sicher, in viele nordafrikanische Länder und in die Türkei fahren viele Europäer sogar auf Urlaub …

  48. Brett vorm Stroh 8. April 2018 at 17:42
    Bild spricht von 6 Festgenommenen. Aber sein es wie es sei. Wetten, daß dekadente Richter dieses Gesindel in Windeseile wieder auf freien Fuß setzen?
    Und außerdem. Anstadt daß diese sich für ihren Kumpel Amri schämen in Grund und Boden, lese ich etwas von Rache.
    Zivilisierte Staaten haben Sippenhaft abgeschafft aber mit diesem Abschaum am Hals kommt man eigentlich nicht drum herum

    ——

    Ich stelle hier einmal die Vermutung an das diese Typen ganz schnell wieder frei kommen.
    Hier werden die sich herausreden und Winden.
    Solange niemand nieder gestochen wurde, haben die Buben nichts schlimmes getan. Vonndaher kommen die wieder frei.

  49. Demonizer 8. April 2018 at 18:25
    Hans R. Brecher 8. April 2018 at 18:14

    Deutschland ist krank. Es hat Morbus Merkel.
    —————-
    Oder fortschreitende Verblödung (progressivum dementiae ?).

    ———————
    🙂 Und islamische Infektion …

  50. Die Welt meldet schon das Motiv: „Rache“. Beim gestrigen „Zwischenfall“ in Münster bastelt man noch an der Story, die man dem Naiv-Michel auftischen kann. Immerhin sollen die Indigenen im Sommer raus aus dem Wohnzimmer, damit die Umsätze zur Fußb.-WM stimmen.

  51. matrixx 8. April 2018 at 17:42
    Für die blöde Thöle, die 2 Menschen zerfleischt hat, haben sich innerhalb weniger Tage 230.000 Leute in eine Online Petition eingetragen, um das Tier vor dem einschläfern zu retten. Das relativiert die 100.000 Bürger in der Erklärung 2018 doch arg.

    https://www.bild.de/regional/hannover/tierschutz/tierschuetzer-demostrieren-gegen-das-todesurteil-vom-kampfhund-chico-55326964.bild.html

    Deutschland ist einfach nicht mehr zu retten.

    ———————————-
    Dabei sind wir doch auch eine Köterrasse …

  52. Hierbei handelt es sich doch nur um „einen bedauerlichen Einzelfall“ von lediglich „regionaler Bedeutung“, dem man keine allzu große Aufmerksamkeit widmen sollte. Zunächst brauchen wir mehr Geld für den Kampf gegen Rächtz.

    Maria Böhmer, CDU:
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“ –

    Martin Schulz, SPD:
    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold.“

    Katrin Göring-Eckardt, DIE GRÜNEN:
    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“

  53. Drohnenpilot 8. April 2018 at 18:10

    Sorry: Muss euch leider das Wochenende versauen..
    . .
    WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn:
    .
    verpflichtenden Abgabe dagegen eine notwendige „Demokratieabgabe“.
    .
    …..„Eigentlich ist es bei uns gesellschaftlicher Konsens, dass wichtige Strukturen für das Zusammenleben gemeinschaftlich finanziert werden, und zwar egal, ob sie jeder persönlich nutzt oder nicht“,
    .
    …..„Struktur für das Zusammenleben“, schließlich würden sie „das Funktionieren unserer Demokratie“ sichern.
    .
    Die staatliche TV-Propaganda-Mafia hat sich ein großzügiges privates Rentensystem geschaffen, wo alle nochmal einzahlen müssen damit EINIGE WENIGE richtig fette Pensionen bekommen.
    .
    Das nennt sich dann Demokratie!
    ———————–
    Der soll mal lieber aufpassen, dass sein Programmangebot (über sich selbst diskutieren zu wollen) nicht wieder nach hinten losgeht. Denn das ist zuletzt schon mal schief gegangen. Und:

    FOCUS: Freitag, 19.02.2016, 20:01

    Die Mehrheit der Deutschen will nicht länger für öffentlich-rechtliches Fernsehen bezahlen. Fast 70 Prozent sprechen sich in einer Umfrage gegen die Rundfunkgebühren aus. Sie halten sie für nicht mehr zeitgemäß.
    ———————
    Der Schönenborn will doch eigentlich nur, dass dieser asozial finanzierte Selbstbedienungsladen mit angeschlossenem Propaganda-Sendebetrieb weitergeführt werden kann und die Hofschranzen in ihren 69 Sendern mit Überhangpersonal sich weiter ein schönes Leben machen können. Wenn ich alleine sehe, wie bei moma jeden Tag drei dümmlich quatschende „Moderatoren“ ihre „lieben Zuschauer“ flach zusäuseln, dann noch zu einem Außen-Reporter in toller Umgebung umschalten, dann ist das für mich eine teure Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zu Lasten der GEZwangszahler. Niemand braucht 69 Sender um ein ausgewogenes Programm zu machen.

  54. Eilmeldung fox news: Trump gibt Befehl zu schwerem militärschlag gegen assad, schon heute Nacht solls losgehn

  55. Darf ich mal spekulieren in der Hoffnung, dass ich unrecht habe? „…und nach ein paar Stunden wurde der Verdächtige wieder aus der Haft entlassen, sein Eigentum wurde ihm wieder ausgehändigt und er ging mit seinem vom Steuerzahler bezahlten Anwalt erst mal einen Kaffee trinken, um zu beratschlagen, wie man die Bunte Republik auf Schadenersatz veklagen könnte.“

  56. Was für ein Schwachsinn. Das haben die Wachtmeister wieder mal die Welt gerettet die nicht in Gefahr wäre wenn sie an der Grenze ihre Aufgaben erfüllt hätte.
    Ich habe auch nur scharf geschliffene Messer zu Haus weil stumpfe Messer keinen Sinn machen.

  57. Nochmal zur Aufklärung:

    Der Tweet der Beatrix Amelie Ehrengard Eilika von Storch, geborene Herzogin von Oldenburg war morgens um 7Uhr nochwas – wann war das Attentat in Münster?

    Also nichts mit voreilig – oder Hellseherin

  58. robicelcelbunicel 8. April 2018 at 18:33

    Bild Wetter:
    Mit Schariakonformer Kopftuchfrau….: https://www.bild.de/news/inland/winter/sonnenbaden-bevor-die-gewitter-kommen-55325150.bild.html
    ——————–
    Die BLÖD hinterfragt nicht mal, ob Sonnenbaden so überhaupt möglich ist – ich meine NEIN!
    Und weil man in der Redaktion der Meinung ist, dass der ISlam zu Deutschland gehört, weil Merkel das so gesagt hat, da muss das ja irgendwie propagandistisch untermauert werden. Ob Mohammedaner überhaupt in die BLÖD reingucken und da lesen? Ich glaube nur zu einem Promilleanteil…. 😉

  59. Hans R. Brecher 8. April 2018 at 18:34

    Demonizer 8. April 2018 at 18:25
    Hans R. Brecher 8. April 2018 at 18:14

    Deutschland ist krank. Es hat Morbus Merkel.
    —————-
    Oder fortschreitende Verblödung (progressivum dementiae ?).

    ———————
    ? Und islamische Infektion …
    ———————–
    Aber die ANTIKÖRPER werden mehr, das Fieber steigt.

  60. @ Herr Laempel 8. April 2018 at 17:21

    Das in Berlin ist ein reines Ablenkungsmanöver. Plötzlich zaubern die einen Attentäter in Berlin aus dem Nähkästchen, 5 vor 12. Ich glaube in Münster nicht an einen psychisch kranken Jens R., eher an Ali, Ahmed oder Mohammed.
    ————————————
    Genau so.

  61. fiskegrateng 8. April 2018 at 18:03

    Heimatsternle 8. April 2018 at 17:43
    Herr Laempel 8. April 2018 at 17:21

    Irgendjemand muss den Jens R. doch gekannt haben? Alles so ruhig. Früher ermittelten Jounalisten auf eigene Faust das Umfeld eines Täters, sprachen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten…
    ======================================================================
    Offenbar hat er Eltern, deren Wohnung auch durchsucht wurde, hieß es irgendwo. Könnte das stimmen? Warum befragt niemand die Eltern? Sind das evt. Kurden, die nicht in die Öffentlichkeit sollen?
    .
    Außerdem: Sonst scheint niemand diesen Menschen zu kennen. Es muss doch ehemalige Schulkameraden geben, Nachbarn usw. … Fehlanzeige! Wer waren seine Psychiater. Angeblich war er doch „psychisch krank“.
    An wen gingen die Mails, die er in den letzten Tagen verschickt haben soll. Niemand hat offenbar derartige Mails erhalten. Oder habe ich da etwas nicht gelesen?
    Die ganze Geschichte ist mysteriös.
    Oder war es möglicherweise jemand, dem die Polizei eine neue Identität verschafft hat?

  62. Felix Austria 8. April 2018 at 18:56
    Das ist die Erklärung warum ich 07:39 sehe:
    Verwirrung durch die Zeitverschiebung
    Zudem ist zu beachten: Der Zeitstempel bei Twitter zeigt normalerweise die Zeitzone des Betrachters – nicht des Erstellers. Ist die Zeitzone des Betrachters nicht weiter definiert – beispielsweise wenn er nicht bei Twitter eingeloggt ist – dann wird offenbar ortsunabhängig die US-Zeitzone Pacific Time angezeigt. Pacific Time ist die Zeitzone der US-Westküste: Dort, in San Francisco, befindet sich das Twitter-Hauptquartier.

  63. ZensuropferIn 8. April 2018 at 18:37

    Die Welt meldet schon das Motiv: „Rache“. Beim gestrigen „Zwischenfall“ in Münster bastelt man noch an der Story, die man dem Naiv-Michel auftischen kann. Immerhin sollen die Indigenen im Sommer raus aus dem Wohnzimmer, damit die Umsätze zur Fußb.-WM stimmen.

    Für „La Mannschaft“ und die ganze alberne Balltreterei gibt es von mir null Interesse und keinen Cent.

  64. Terroristen scheinen nicht gerade mit Hirn gesegnet zu sein……Messer gegen Marathonläufer? Sehr ineffektiv…

  65. Cassandra 8. April 2018 at 19:04

    fiskegrateng 8. April 2018 at 18:03

    Heimatsternle 8. April 2018 at 17:43
    Herr Laempel 8. April 2018 at 17:21

    Irgendjemand muss den Jens R. doch gekannt haben? Alles so ruhig. Früher ermittelten Jounalisten auf eigene Faust das Umfeld eines Täters, sprachen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten…
    ======================================================================
    Offenbar hat er Eltern, deren Wohnung auch durchsucht wurde, hieß es irgendwo. Könnte das stimmen? Warum befragt niemand die Eltern? Sind das evt. Kurden, die nicht in die Öffentlichkeit sollen?
    .
    Außerdem: Sonst scheint niemand diesen Menschen zu kennen. Es muss doch ehemalige Schulkameraden geben, Nachbarn usw. … Fehlanzeige! Wer waren seine Psychiater. Angeblich war er doch „psychisch krank“.
    An wen gingen die Mails, die er in den letzten Tagen verschickt haben soll. Niemand hat offenbar derartige Mails erhalten. Oder habe ich da etwas nicht gelesen?
    Die ganze Geschichte ist mysteriös.
    Oder war es möglicherweise jemand, dem die Polizei eine neue Identität verschafft hat?
    —————
    Versucht es mal hier anzurufen, die wohnt in dem durchsuchten Hausaufgang. Der Name ist vielleicht „aufschlussreich“ oder eher Zufall:

    https://www.dasoertliche.de/Controller?kgs=05515000&choose=true&page=0&context=0&action=43&buc=505&topKw=0&form_name=search_nat&kw=temceva&ci=M%C3%BCnster

  66. Wind of Change 8. April 2018 at 17:46

    Ein weiteres Zeichen dafür, wie degeneriert unsere Gesellschaft ist. Da unterschreiben 230.000 Leute innerhalb von noch nicht einmal einer Woche eine Petition gegen die geplante Tötung eines Hundes, der zwei Menschen getötet hat. Spontan finden sich 70 Leute ein, die auf die Straße gehen und dagegen demonstrieren.

    So sehr ich tierlieb bin und der Meinung, daß der Hund nichts dafür kann aber wenns um die Verteidigung unseres Landes geht, kriegen sie ihren Hintern nicht hoch.
    na ja, macht der Hund etwas gutes (Bernhardiner rettet Verschütteten oder so) heißt es, „so ein kluger Hund!“ Macht der Hund aber Mist so wie hier, wird er frei gesprochen als ob er ein Auto oder sonstwie ein Roboter wäre.
    Ich erwarte von einem Hund schon etwas Charakter, gibt schließlich auch nette Hunde, die nicht so sch… drauf sind.

  67. Alvin 8. April 2018 at 18:21

    „In London ist es ebenso, da hat quasi jeder Jugendliche ein Messer dabei.“

    So wie in den 70ern/80ern bei uns. Ich hatte selbstverständlich immer mein Taschen-/Fahrtenmesser dabei.

  68. Cassandra 8. April 2018 at 19:04
    Jens R. wird gerade im Internet gelöscht

    Münsteraner Design-Studenten auf der
    Möbelmesse bei Herstellern und Besuchern gleichermaßen erfolgreich
    Badmöbel aus Teamarbeit erhielt den 1. Preis der Besucherjury

    Münster (22. Oktober 1998) Der gute alte Spiegelschrank fürs Badezimmer ist auch nicht mehr das, was er mal war. Und soll er ja auch nicht, dachten sich Klaus Blank, Daniela Brand und Jens Rüther, die am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster studieren und es sich in ihrer Projektarbeit „Spiegelschrank“ nicht leichtmachten: Er sollte allen Ansprüchen an Funktion und Design gerecht werden, dabei aber auch nie Dagewesenes hervorbringen. Begannen sie den Kurs bei Prof. Thomas Hirzel, der Objekt-Design lehrt, noch jeder für sich, fanden sie es am Ende der Entwurfsphase als sinnvoll, sich als Team zusammenzufinden und das Mix der Innovationen in ein optimales Endergebnis einfließen zu lassen.
    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:BZbngCaIAKQJ:https://www.fh-muenster.de/hochschule/aktuelles/archiv.php%3Fpmid%3D1874+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de

    Heute Nacht konnte man den Artikel noch aufrufen. Nun steht er nur noch im Google Cache zur Verfügung

  69. Haremhab 8. April 2018 at 19:10

    Das Zeitalter der Frauen hat gerade erst begonnen

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-04/michelle-muentefering-internationale-kulturpolitik-frauen-interview

    ——————————————————————-
    Im Islam? Wahrscheinlich eher Burka und Unterdrückung.
    >>>>>>>

    Müntefering: Deutschland ist gut beraten, nicht mit Besserwisserei in der Welt herumzulaufen und anderen Ländern zu erklären, wie sie leben sollen. Debatten und Austausch sind hingegen wichtiger denn je – denn das ist das beste Mittel gegen Abschottung und Nationalismus. Wir müssen begreifen: Nur wenn es auch anderen gutgeht, geht es uns gut. Digitale Plattformen für Künstlerinnen und Künstler in Afrika etwa können helfen, die Welt auch aus der Sicht der anderen anzuschauen. Wie hat Humboldt es noch gleich formuliert: Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
    ——-
    Uh, es geht durcheinander, wie beim Elektroquirl.
    Zum ersten Satz: Gilt das auch für Ungarn, Tschechien und Russland???
    Gesunder Nationalismus und Abschottung gegen kulturfremde Masseninvasion sichern unser Überleben als Sozialstaat, Land und Nation. Ich kann weltoffen Gäste empfangen, die dann wieder nach Hause gehen und die auch besuchen – aber die hier gleich anzusiedeln, wie es die EU und die Altparteien wollen, das ist nicht weltoffen, sondern Zerstörung !!!
    Die gefährlichste Weltanschauung ist der ISlam.

  70. Demonizer 8. April 2018 at 19:09
    Cassandra 8. April 2018 at 19:04

    fiskegrateng 8. April 2018 at 18:03

    Heimatsternle 8. April 2018 at 17:43
    Herr Laempel 8. April 2018 at 17:21

    Irgendjemand muss den Jens R. doch gekannt haben?

    Unter dem anderen Artikel hat ein Mitforist einen (unsäglich geschriebenen) Spiegelartikel gepostet. Ein Türke weiss offenbar alles über R. und war einer der Empfanger der emails und kontaktierte die Polzei. Wer glaubt, wird natürlich seelig.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenster-nachbarn-ueber-den-amoktaeter-jens-r-a-1201814.html

  71. Zinnsoldaten 8. April 2018 at 19:08
    Terroristen scheinen nicht gerade mit Hirn gesegnet zu sein……Messer gegen Marathonläufer? Sehr ineffektiv…

    ——

    Sie wissen aber das dort dichtgedrängt zehn, wenn nicht Hunderttausende Zuschauer stehen? Beim Berlinmarathon im Bereich 1 Million.
    Mit 4 —6 Leuten und je 2 Scharfen Messern können so schnell mehrere Dutzend Zuschauer abstechen bis Sie gestoppt werden.

    Erst nachdenken, dann anderen das Gehirn absprechen. So etwas wird schnell zum Eigentor ?

  72. @Herr Laempel, 17:21Uhr

    Das in Berlin ist ein reines Ablenkungsmanöver.

    Richtig. Eine Finte von den Diensten
    Nun wird also von staatlicher Hand versucht im bundesrepublikanischen Dorf wieder Ruhe einkehren zu lassen.

    Was könnte einfacher sein, als ein paar Spezl aus der eingewanderten Terrorszene, die schon aktenkundig sind hochgehen zu lassen.

    Das ist der einfache Weg zum Erfolg jedes Ermittlungsbeamten nach dem Motto erst mal festnehmen, laufen lassen können wir immer noch.

    Nach aussen suggeriert dies dass der Staat funktioniert.

    Spätestens, vor dem Kadi wird diese wundersame Strafvereitelung von den Diensten kläglich scheitern.

    Denn alleine der Besitz von 2 scharfen Messern die zu Hause rumliegen wird für den zuständigen Richter kein zwingender Beweis für einen geplanten Anschlag sein.

    Den Rest dürfte der (Pflicht-)Verteidiger weg wischen und damit zu Fall bringen.

    Aber für dieses Wochenende sind die Bewohner im bundesrepublikanischen Dorf wieder zufrieden, wenn die Tagesschau ihnen ihr Weltbild wieder schön zurechtgelegt hat.

    Die Operation der Dienste dient vor allem dazu den politischen Kurs der BR zu stabilisieren.

  73. @ karin 8. April 2018 at 18:05

    Ich rate der AFD abzuwarten,denn das Volkt macht das, mit der Rautenmutti, nichtmehr lange mit.
    _____________________
    Warum rätst Du abzuwarten??

    Komm mit mir auf einen Infostand im südlichen Berlin! Präsenz zeigen – nicht abwarten!

    Kontakt über mein Profil

  74. Sowhat 8. April 2018 at 17:25

    Letztes Jahr gab es 2737 Angriffe mit Messern, nur in Berlin. Der Anwalt des Verdächtigen hat hier leichtes Spiel mit Normalität in der Stadt zu argumentieren.
    ————————————————————————-
    Das ist also das Ausmaß an Gewaltkriminalität an die wir uns gefälligst zu gwöhnen haben?
    Mit anderen Worten: Jeder Einwohner Berlins oder jeder Tourist muss damit rechnen innerhalb von nur zwei Tagen 15 mal abgestochen zu werden.
    Ich warte ja nur drauf bis wieder einer dieser neunmal klugen Kriminalisten vor die Kamera gezerrt wird um uns zu erzählen dass die Gewaltkriminaltät rückläufig sei.
    Die Gewaltkriminalität in unserem Land hat völlig neue und komplett erschreckende und unvorstellbare Ausmaße angenommen nur wird dies von den politisch Verantwortlichen vehement bestritten.
    Aber Hauptsache der Berliner Senat beschäftigt sich mit Unisex-Toiletten und mit unbeschränkten W-Lan Zugang.
    Mein Gott ist dieses Land krank.

  75. Eben in Berliner Abendschau der Sprecher der Bulleizei:
    Alles nicht wahr,
    nichts gefunden,
    aber Iraker mit dt. Paß……

  76. Ich wohne in einem der schlimmsten,von sg.Salafisten verseuchten Kleinstadt in Osthessen.
    Morgen geht wieder die Schule los,und ich hoffe,das mein Sohn von dort heil nach Hause kommt,
    Amen.

  77. Mit 4 —6 Leuten und je 2 Scharfen Messern können so schnell mehrere Dutzend Zuschauer abstechen bis Sie gestoppt werden.

    Unsinn…in der BRD darf ein Messer b.z.w. Messerchen höchstens 6 cm lang sein…das reicht für `n Apfel oder `n Butterbrot aber nicht für ein Massaker unter Gutmenschen…und selbst Küchenmesser sind dafür eher nicht geeignet….wegen der Kleingenform…mit ner Machete oder ner Axt geht da mehr…

  78. @ DieStaatsmacht 8. April 2018 at 19:38 …

    Spätestens, vor dem Kadi wird diese wundersame Strafvereitelung von den Diensten kläglich scheitern.

    Denn alleine der Besitz von 2 scharfen Messern die zu Hause rumliegen wird für den zuständigen Richter kein zwingender Beweis für einen geplanten Anschlag sein.

    Den Rest dürfte der (Pflicht-)Verteidiger weg wischen und damit zu Fall bringen.
    ___________________
    die brauchen keinen Pflichtverteidiger

    eine Reihe hochkarätiger Strafverteidiger steht Gewehr bei Fuss, mit den Staatsanwältinnen Katz und Maus zu spielen und sie der Lächerlichkeit preis zu geben

  79. Heimatsternle 8. April 2018 at 17:43:
    Der investigative Journalismus ist in Deutschland nahezu vollständig verschwunden: ausgeschaltet? gleichgeschaltet? durch die Auflagenpleiten und die GEZ-Konkurrenz vernichtet? Diese Verwüstung und Verödung der deutschen Presselandschaft hat viele Ursachen – in weites Feld…

  80. Gardes du Corps 8. April 2018 at 19:41
    @ karin 8. April 2018 at 18:05

    Ich rate der AFD abzuwarten,denn das Volkt macht das, mit der Rautenmutti, nichtmehr lange mit.
    _____________________
    Warum rätst Du abzuwarten??

    Komm mit mir auf einen Infostand im südlichen Berlin! Präsenz zeigen – nicht abwarten!

    Kontakt über mein Profil

    ——

    So ist es . Auch bei uns wird die Afd nun regelmäßig Infostände in der Region aufbauen. Der Beginn war am Markttag nach der Messerstecherei in Burgwedel.
    Wir waren gut 10 Afd ler am Stand was ein tolles Bild abgab. Teilweise könnten einige nur kurzzeitig, was in Ordnung war. Es blieben immer wieder Bürger stehen. Teilweise standen wir mit bis zu 20 Personen und diskutierten kontrovers oder haben einfach nur fragen beantwortet oder und beschimpfen lassen.
    Ich habe dann kurz am Markt eingekauft und etliche Kommentare gehört die in etwa lautetet: schau mal wie viele das stehen. Wusste gar nicht das hier soviele mitmachen usw. Die Bürgwedler wurden so richtig schön auf die Afd aufmerksam gemacht.

    Von daher tretet alle in die Afd ein. Wenn am Jahresende 100.000 Mitglieder geworben wurden und tausende solcher Infotage durchgeführt wurden, dann wird die Afd richtig stark.

    Warten alle nur ab und lassen die von der Afd machen. Immerhin hat man ja ein Kreuz an der richtigen Stelle gemacht. Dann sollen die auch was für tun.
    Mit der Einstellung kommen wir dauerhaft nicht weiter

  81. Heute morgen gegen 10 Uhr twitterte von Storch

    Ein Nachahmer islamischen Terrors schlägt zu. Und die Verharmlosungs- und Islam-ist-Vielfaltsapologeten jubilieren. Das Ausmaß des Jubels ist der Beweis, dass alle die geleugnete Gefahr genau sehen: der Islam wird wieder zuschlagen. Die Frage ist nicht ob sondern wann.

    Darauf große Aufregung bei den Propandaschmierfinken und dem Absahner und Standardbelustiger vom Staatsfunk Nuhr, welcher befand

    Es gibt Menschen, die sind nicht integrierbar – und Beatrix von Storch gehört mit Sicherheit dazu.

    und etliche Stunden nach von Storch’s Twitter kam die Meldung, Drecksgesindel von Islamistischen Gefährdern, Kumpane von Amri, plante eine Messerung von Zuschauern und Teilnehmern des Berliner Halbmaratons.

    SPD Innensenator Geisel fand beruhigende Worte, ein Mobiles Einsatzkommando (MEK) würde den Amri-Kumpan „seit Längerem nicht aus den Augen“ verlieren.

    Wieso wird dieser Gefährder nicht eingeknastet, warum ist er noch in Deutschland?

  82. Aus: AfD-thl.de, 7. März 2018

    Das Oberlandesgericht Rostock hat der WeltN24 GmbH nunmehr in zweiter Instanz mit Urteil vom 21.02.2018 untersagt, das frei erfundene Zitat: „[…] Björn Höcke aus Thüringen ist dabei, hetzt ‚Türken raus!‘, Parolen, die ankommen […]“ weiter zu verbreiten. Die Richter stellen klar: „Zwar ist der Begriff der ‚Meinung‘ in Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG grundsätzlich weit zu verstehen […]. Auch nach diesem weiten Meinungsbegriff ist aber die Äußerung, der Kläger habe wörtlich ‚Türken raus!‘ gesagt, keine Meinungsäußerung, sondern eine – unstreitig unwahre – Tatsachenbehauptung. Ein falsches Zitat wird vom Grundrecht der Meinungsfreiheit aber nicht geschützt […].“
    ———————-
    Eigentlich müsste der Springer Lügenkonzern gleich noch wegen Wahlmanipulation blechen.

  83. Zinnsoldaten 8. April 2018 at 19:49
    Mit 4 —6 Leuten und je 2 Scharfen Messern können so schnell mehrere Dutzend Zuschauer abstechen bis Sie gestoppt werden.

    Unsinn…in der BRD darf ein Messer b.z.w. Messerchen höchstens 6 cm lang sein…das reicht für `n Apfel oder `n Butterbrot aber nicht für ein Massaker unter Gutmenschen…und selbst Küchenmesser sind dafür eher nicht geeignet….wegen der Kleingenform…mit ner Machete oder ner Axt geht da mehr…

    ———

    War das jetzt Ironie?
    Wenn ich mir meine Kai Schun Küchenmesser anschaue, da schneide ich einige Hälse durch bis die Stumpf werden. Vor allem sind die schön groß und schwer.

  84. O.T.
    Razzia bei den sogenannten Reichsbürgern, weil sie zum Teil berechtigt die BRD nicht anerkennen.
    Millionen Türken, Neger und Araber erkennen diesen Staat auch nicht an, außer die Stelle an der Hartz 4 oder andere Unterstützung ausgezahlt wird !
    Diese Regierung lässt das Geschrei “ Juden ins Gas“ von Killer-Merkels Gästen auf deutschen Straßen zu und lässt sich für die Benennung eines Beauftragten gegen Antisemitismus feiern !

  85. Watschel 8. April 2018 at 19:41

    Dieses Land ist so krank, dass es z.B. nicht Touristen vor Besuchen nach Deutschland warnt, sondern sie ins offene Messer laufen lässt. Sind ja nur Ausländer, an denen man seinen eigenen Narzissmus aber nicht verwirklichen kann, denn das ist der motivierende Kern des Ganzen.

    Gestern meldete sich ein Polizeisprecher in Münster, dass „eine latente hohe Anschlagsgefahr in ganz Deutschland“ bekannt war.

    https://www.heise.de/tp/features/Muenster-LKW-Anschlag-4012774.html

    Man warnt Besucher des Landes nicht vor diesen Zuständen, das muss man sich mal vorstellen.
    Nicht abgesicherte Baugruben am Blinden-Hospiz, vielen Dank.

  86. Viel schlimmer finde ich, das der es gewagt hat den Rasen zu betreten….ein Kapitalverbrechen in der Bunten Republik Bananistan….unverzeihlich….

  87. Derartige abartige Gefährder sollten prophylaktisch den Rest ihres Lebens in Sicherungsverwahrung verbringen müssen. Selbstverständlich ohne die geringste Annehmlichkeit, da sie unsere Rechtsstaatlichkeit und Werte ja sowieso ablehnen.

  88. der schon lange hier lebt
    8. April 2018 at 20:09
    Derartige abartige Gefährder sollten prophylaktisch den Rest ihres Lebens in Sicherungsverwahrung verbringen müssen.
    ……………..
    Der in Deutschland geborene Türke und „Salafist“,der in Bonn 2012 auf zwei Polizisten einstach, kommt dieses Jahr wieder raus.Ganz ohne Wesenstest.

  89. Drohnenpilot 8. April 2018 at 18:10

    I.Ü. dergleichen beim sogenannten Wehretat. Da gehen locker 50% des Gesamtwehretats an Pensionen drauf, die man dort fast ungesehen von der Öffentlichkeit verstecken und verpacjken kann.
    Überhaupt kein Wunder, dass kein Panzer und Kein U-Boot fährt, Kampfflugzeuge aus technischen Mängeln nicht aufmiunitioniert werden können usw.. Das ist keine Armee mehr, sondern nur noch ein Versorgungswerk! Mal ganz davon abgesehen, dass von den knapp 180.000 Bundeswehrangehörigen im eigentlichen Sinne nur noch 25.000 Soldaten sind…..

    Überall wird voll gnadenlos auf Verschleiß gefahren!!

  90. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 8. April 2018 at 20:44
    In Solingen macht man jetzt Sonderschichten ..
    ———————————————————————
    Der liebe GER-mane produziert für die eigene Entsorgung:
    Das ist sozialbewusst und im Jenseits bekommt er dafür 7200 Nutten.

  91. @alexandros 8. April 2018 at 17:53

    Ein VW California mit 4-Radantrieb … mein Traum! Der „psychisch Gestörte“ muss aber echt Kohle gehabt haben. Ich kann mir so ein Teil leider nicht leisten.
    🙁

  92. Brett vorm Stroh 8. April 2018 at 17:42

    „…..Bild spricht von 6 Festgenommenen. Aber sein es wie es sei. Wetten, daß dekadente Richter dieses Gesindel in Windeseile wieder auf freien Fuß setzen?“
    ————————————————————————————————————–

    Latürnich, so sicher wie das kAckbar in der Mooschie.

    Ohne ausreichenden „Anfangsverdacht“……..
    Außerdem, ein Küchenmesser hat wohl jeder auf dem Gästekloh.

  93. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 8. April 2018 at 21:16

    Ein VW California mit 4-Radantrieb … mein Traum! Der „psychisch Gestörte“ muss aber echt Kohle gehabt haben. Ich kann mir so ein Teil leider nicht leisten. 🙁

    Fleißig Autoradios klauen (die alten „Blaupunkt Frankfurt“ von 1966), dann klappt’s auch irgendwann mit dem VW California 😉

  94. OT OT OT
    HEUTE Landtagswahlen in Ungarn

    Liebe PI Foristen, Liebe Deutsche Patrioten!
    Meine Lieben !!!!

    UNGARN IST ORANGENFARBIG !!!!!
    die Fidesz-Partei hat ÜBERWAELTIGEND das 3-mal hintereinander über 2/3 GEWONNEN !!!!!!!

    Orbán Viktor bleibt unser Ministerpräsident, Gott sei Dank.

  95. „Der Hauptverdächtige soll zur Durchführung seiner geplanten Bluttat zwei extra scharf geschliffene Messer besessen haben“

    Aha, demnach ist es also normal nur stumpfe Messer zu haben und wehe man schleift sie extra scharf.
    Und auch mit erlaubten max. 6 cm Klingen außerhalb der eigenen 4 Wände reicht ein Schnitt durch den Hals. Bei stumpfen stößt man es halt in den Hals. Alles Wurscht.

    Was alleine zählt ist das da gestörte Typen in unserem Land rumlaufen welche die einheimische Bevölkerung abmurksen will, weil sie „andere Vorstellungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens“ haben. Das sind Typen die hier nix zu suchen haben und ihre Lebensvorstellungen in ihrem Herkunftsland verwirklichen sollten.

  96. @Animeaz
    Ich freue mich sehr darüber, dass Victor Orban so klar gewonnen hat.
    Dabei hat Springers Welt die letzten Wochen gegen Orban gehetzt und eine Spannung hinsichtlich des Wahlausgangs herbeigefaselt, die es nie gegeben hat.
    Wie dumm von den Ungarn! Freiwillig auf Anus Amri, Ganzkörperkondom und Scharia zu verzichten! Ich bin betroffen und ein Stück weit traurig!

  97. Hans R. Brecher 8. April 2018 at 18:37
    matrixx 8. April 2018 at 17:42
    Für die blöde Thöle, die 2 Menschen zerfleischt hat, haben sich innerhalb weniger Tage 230.000 Leute in eine Online Petition eingetragen, um das Tier vor dem einschläfern zu retten. Das relativiert die 100.000 Bürger in der Erklärung 2018 doch arg.

    https://www.bild.de/regional/hannover/tierschutz/tierschuetzer-demostrieren-gegen-das-todesurteil-vom-kampfhund-chico-55326964.bild.html

    Deutschland ist einfach nicht mehr zu retten.

    ———————————-
    Dabei sind wir doch auch eine Köterrasse …
    ————-
    Die 230000 Leute sollen den Hund der Reihe nach bei sich zu hause aufnehmen.

    Gibt es dafür auch eine Petition?

  98. Hammermäßig!

    Die Schleimermedien rotzen rum, weil Frau von Storch gestern einen Fehler beging. Von der Hetze gegen Menschen, die dieser selbsternannten, jedoch nie gewesenen, Flüchtlingshilfe kritisch gegenüberstehen, wissen die nichts (mehr).
    Die Medien und sämtliche Po-Litiker haben 2015 den Mord an diesem Eriträer uns allen in die Schuhe geschoben, dabei würde Khalid noch leben, wenn dieser Blödsinn nicht wäre. Sämtliche polithörigen Gutmenschen standen damals auf der Straße oder haben anderswo Solidarität mit dem Eriträer gezeigt, der von Lutz Bachmanns Armee auf grausamste Art geschlachtet wurde, nachdem diese mit Panzern aus dem zweiten Weltkrieg und bis an die Zähne bewaffnet durch Dresden marodierten und Hakenkreuze an jeder Hauswand, auf jeder Straßenkreuzung und an allen Synagogen, Moscheen und Kirchen hinterließen.

    Aber so ist das: Die schlimmsten Rotztrottel rotzen die dicksten Popel.

    Und just einen Tag nach Frau von Storchs Fehltritt das… . Irgendwie konnte das Timing nicht besser sein.

    Ich fordere alle zur Reaktion auf, wenn in den nächsten Tagen einer triumphierend die Faust hebt, weil doch die böse, böse AfD das Automassaker in Münster fälschlicherweise ausgeschlachtet hat. Haut denen diesen Khaled Idris Bahray um die Ohren, bis ihnen Hören und Sehen vergeht!

  99. chalko 8. April 2018 at 19:56

    Ja, das habe ich mir auch schon mal so gedacht. Dieser Staat ist eine Perversion. Alles ist rechtens, wenn du ihnen zu Munde sprichst oder in ihrer Gunst stehst und andersherum sind diese Gutmenschen süchtig nach der Gunst ihrer Herrscher.

    Der Begriff „Gutmensch“ hat so dermaßen nichts mit Gut-Sein zu tun, wie es nur irgend geht, denn es ist das ganze Gegenteil. Es ist immer wieder erstaunlich, wieviele Hohlköpfe zu mir sagen: „Was ist daran schlecht, ein Gutmensch zu sein? Jeder will doch Gutes tun.“

    https://www.youtube.com/watch?v=XZxzJGgox_E

  100. Liebe Foristen!

    ich bedanke mich im Namen aller patriotischen Ungaren zu Euren Glückwünschen.
    bleibt stark! und macht nach…

    nun ist es aber die höchste Zeit zum FEIERN !!!!!! juhuuu

    und nach OV:

    SOLI DEO GLORIA !!!!!

  101. Wieso latschen hier eigentlich überall, immer noch kleine Amris in der Gegend rum?

  102. Warum kommt keiner auf die idee das dieser ominoese jens r. Vielleicht ein konvertit war.es gibt immer noch die zeugenaussagen das zwei maenner geflohen sind vom tatort.

  103. matrixx
    8. April 2018 at 17:42
    Für die blöde Thöle, die 2 Menschen zerfleischt hat, haben sich innerhalb weniger Tage 230.000 Leute in eine Online Petition eingetragen, um das Tier vor dem einschläfern zu retten. Das relativiert die 100.000 Bürger in der Erklärung 2018 doch arg.

    Ich stimme Ihnen 100% zu, dieses Volk ist krank, sehr krank.
    Ich habe für mich die Konsequenz gezogen und bin ausgewandert, mach‘ mir noch ein paar schöne Jahre mit hübschen, jungen Weibern, jeder Tag, den ich länger in diesem shithole country verbracht hätte, wäre ein verlorener gewesen.
    Klammheimliche Freude empfinde ich immer,wenn ich über steigende Preise oder Mieten lese.
    Ich weiß nicht mehr, wer es sagte, aber er hatte Recht:
    „Normale Völker lernen aus Katastrophen, die Deutschen ni HT mal aus dem Untergang!“

  104. Nachdem sich die Systempresse und – Erziehungsstaats- Tv noch ellenlang das Maul zerreißt über den depressiven Einzel- Verrückten, der in Münster sich islamistischer Tradition bediente und nicht aufhört geifernd zu betonen, dass es ein “ Deutscher“ war.- mit Namensnennung und das sofort klar war, dass der wohl rechtsradikal war, weil der mal in Dresden war und einen Nachbarn hatte, der verdächtigt wird rechts zu sein ( geil, oder ?? ) .. können die Verantwortlichen immer noch nichts Konkretes sagen angeblich zu den Razzien wegen des Marathons in Berlin. Und wieder einmal bekannte „Gefährder“ , Hunde im Keller auf Sprengstoff angeschlagen.. klar .. die wollten nur spielen ..deshalb auch ohne jeden Grund (?) Großrazzien ??? . kann man nix zu sagen ..muss man noch abwarten .. lol
    DA sieht man wieder, wie seriös das alles ist hier ..

  105. Böse Zungen könnten sarkastisch bemerken : Der Kulturaustausch klappt.
    Unsere psychisch Kranken lernen von Attentätern.

  106. IM übrigen glaube ich nicht die Bohne an dem Mär, dass der Mann aus Münster rechtsradikal war, denn sonst hätte er gezielt Moslems umgefahren und in einem deiner angeblichen “ Briefe“ wären entsprechende rassistische Passagen schon lange in XXL in jeden der vorwiegend roten Blättchen aufgetaucht.

  107. Was sagt die krude Blutraute dazu?

    Alle Goldstücke weiterhin reinlassen Wir brauchen unbedingt noch Millionen von scharia-asozale Analphabeten, Kriminelle und Scharia-Kriegern zum lebenslänglicher Vollversorgung „all inklusive“!

    Danke Merkel! Danke!

  108. Wer es noch nicht kapiert hat eigentlich zeigt die Tatsache das hier wiedermal ein mohamedanischer Anschlag verhindert wurde vor allem eines : Die Überwachung jedes Einzelnen auch unbescholtenen Bürgers ist weit fortgeschritten -für die Zukunft Deutschlands heißt dieses aber auch bei zunehmender Islamisierung des Landes werden diese Instrumente zukünftig von Mohamedanern in Deutschland genutzt werden um atheiistisch oder christliche Minderheiten perfekt zu überwachen –
    Wer sich fragt in welche Richtung es geht ?
    Vor allem gegen Usa , Christen und Jsrael und natürlich auch Russland -quasi Deutschland gegen den Rest der freien Welt ? Komisch kommt mir doch bekannt vor nur diesesmal unter demoktisch bunter Fahne …
    Es wird alles getan …. nur an Demokratie fehlt es hier leider völlig- so „schaffen“ wir es einen radikal islamischen Staat mitten in Europa zu schaffen –

  109. Islam und Messer hat nichts miteinander zu tun
    Alles Ilamophob
    Die Flagge der Saudies? Auch ein Zufall.
    Mohameds Schwert in Mekka? Wer das sagt, ist ein NAZI

Comments are closed.