US-Präsident Trump kündigt Raketenangriff auf Syrien an.
Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Ohne übertriebenen Alarmismus: Es besteht Grund zu größter Besorgnis, dass der Syrien-Krieg nach den Drohungen von US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in hochgefährlicher Weise eskaliert. In einer aktuellen Twitter-Botschaft hat Trump heute einen Raketenangriff auf Ziele in Syrien angekündigt. Diesen wollen (und können) aber die Russen nicht ohne militärische Gegenreaktionen hinnehmen. Damit ist das Undenkbare wahrscheinlich geworden: Eine militärische Auseinandersetzung zwischen hochgerüsteten Atommächten.

Das ist der Wortlaut von Trumps Androhung:

Russland hatte bereits am Dienstag angekündigt, ein Militärschlag der Amerikaner könne „zu schwersten Folgen führen“ und betont, einen möglichen Raketenangriff mit eigenen Waffen abwehren zu wollen. Auf diese Ankündigung zielt die Twitter-Bemerkung Trumps am Anfang. Macht der US-Präsident seine Drohung wahr, dann kann es schon in den nächsten Stunden oder Tagen zu einer militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland kommen, wie es sie während der gesamten Jahrzehnte des „Kalten Kriegs” glücklicher Weise nie gegeben hat.

Trump und Macron beschuldigen Assad, in Douma, einer bislang von radikalen Islamisten beherrschten Vorstadt von Damaskus, Giftgas eingesetzt zu haben. Das wird sowohl von der syrischen als auch von der russischen Führung bestritten. Sie beschuldigen die dort akut von der Niederlage bedrohten Islamisten, die Giftgasattacke inszeniert zu haben.

Für diese Version spricht in Anbetracht der für Assad und seine Verbündeten erfolgreichen Lage wesentlich mehr als für einen Giftgas-Einsatz der syrischen Regierungstruppen. Jedenfalls ist keinesfalls klar, was in Douma geschehen ist und wer dafür die Verantwortung hat. Allerdings hat Bundeskanzlerin Merkel bereits verlautbart, es gebe so gut wie keinen Zweifel mehr, dass in Syrien Chemiewaffen eingesetzt worden seien.

Es muss allen in Deutschland klar sein: Wenn Trump und Macron schießen lassen, wird Russland entweder zurückschießen oder nicht nur in Syrien als Papiertiger dastehen. Im wahrscheinlichen ersten Fall ist nicht nur der ohnehin brüchige Weltfrieden in höchster Gefahr, sondern auch das NATO-Mitglied Deutschland. Denn Deutschland müsste dem amerikanischen Verbündeten sowie dem EU-Partner Frankreich in das militärische Abenteuer mit Atomkriegspotential folgen – jedenfalls unter der Merkel-Regierung.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

352 KOMMENTARE

  1. Hätte nie gedacht, daß D. Trump einmal auf die Fake-News, die er selbst immer so verachtete, hereinfällt.

  2. Dann sollen die beiden Spinner sich auch verpflichten sämtliche “ FLlüchtlinge“ die dann kommen werden noch bei sich und auf IHRE Kosten aufzunehmen.

  3. Ich halte es für falsch jetzt alleine auf Trump zu schauen. Auch Macron, Netanyahu, May, die Saudis und Andere rühren die Giftsuppe mit an, wobei sie davon ausgehen, daß sie nicht auf ihre Territorien überschwappt.
    Da so ein Kriegszenario nicht einfach vom Himmel fällt, sondern von Militärs, Geheimdiensten und wem sonst noch sorgfältig geplant und ausgearbeitet wird, ist man sich in den USA und ihrer Verbündeten sicher, daß Russland nicht ernsthaft eingreifen wird, da Russland sowohl konventionell militärisch, und vor allem auch wirtschaftlich für eine Auseinanderssetzung mit dem Westen zu schwach ist. Möglicherweise hat die russische Armee das Potenzial großen Schaden anzurichten, aber man schließt im Westen wohl aus, das dies passieren wird.
    Vielleicht will die USA aber auch ein Kräftemessen mit den russischen Waffensystemen unter realen Bedingungen austesten. Dies könnte ermuntern, sollten sich die Waffensysteme der Russen als unterlegen erweisen, daß man mit „diplomatischem“ Druck weitere Zugeständnisse abpresst, z.B. die Rückführung der Krim, den Verzicht auf Nordstream II u.A.
    Grauenhaft ist das hirnlose Kriegsgetrommel vieler deutschen Politiker – wenn es ganz ernst wird, ist Deutschland logistisches Aufmarschgebiet und Schlachtfeld!

  4. Déjà-vu
    USA vs Nord Korea mit der Steigerung : USA/Frankreich/(GB noch in Lauerstellung)vs Russland ich wünsche das vom NATO Mitglied Türkei die eine oder andere Rakete startet und sehe der Russischen Reaktion mit Freude entgegen…..Mann wird ja nochmal Träumen dürfen?

  5. Schade, wenn Trump sich jetzt mit dem Globalisten Macron einlässt. Ich dachte, er stünde auf einer anderen freiheitlich nationalen Seite. Wenn der Bündnisfall eintritt, sind wir mit Russland im Krieg und wieder einmal, hat es eigentlich niemand gewollt. Jedenfalls keiner, den ich kenne im deutschen Volk. Die sogenannten Eliten zündeln mal wieder und wir anderen müssen es nicht nur bezahlen, sondern nachher aus der verbrannten Erde wieder etwas aufbauen. Für unser Land gibt es dabei einen Hoffnungsfunken. Falls alles so kommt, dann sollen die Russen auch in Deutschland einmarschieren und die Regierung entmachten. Neue Regierung wird dann AfD.

  6. Was Trump da macht, ist blöde. Sorry, man kann nicht anders sagen. Und kreuzgefährlich. Will man wegen shithole Syrien den 3. Weltkrieg riskieren?

    Ich hoffe wirklich, dass da bei Trump viel Show dabei ist.

  7. Deutschland muss sich da heraus halten. Dieser Konflikt wird Wasser auf die Mühlen von Menschen sein, die wollen, dass Deutschland seine Grenzen weiter offen hält.
    Unter dem Label Flüchtling werden dann noch mehr kommen.
    Wenn Europa insbesonndere Deutschland seine Grenzen schließen würde, dann könnten wir uns den Krieg am Arsch vorbei gehen lassen!!!

  8. Man lügt wieder: Wie zum Ausbruch des 1. Weltkrieges, zum Vietnamkrieg, zum „Bürgerkrieg“ in Jugoslawien und Syrien, zum Krieg in der Ukraine!
    Die Herrschenden in GB, Frankreich und den USA sind die übelsten Kriegsverbrecher der Neuzeit.
    Die spannende Frage: Wenn die Russen gnadenlos zurück schlagen, was passiert dann mit Deutschland?

  9. Außenpolitisch keinerlei Änderung durch Trump, welch eine Enttäuschung. Nach wie vor machen die Amerikaner genau das Gegenteil dessen, was richtig wäre.

    Ok, mit dem Eindämmen der illegalen Einwanderung aus Mexiko nicht. Aber das ist ja eigentlich auch Innenpolitik.

  10. Nato-Austritt jetzt. In der gegenwärtigen Situation ist die Mitgliedschaft in solch einem Bündnis nichts anderes wie der freiwillig gewählte Sklavenstatus kriegslüsterner US-Militärs.

  11. Lest euch erstmal die anderen Tweets davor und danach durch.

    Es wird nichts passieren.

  12. +++ Lage verschärft sich +++ KRIEGSSCHIFFE DER USA & FRANKREICHS POSITIONIEREN SICH UNWEIT RUSSISCHER BASIS !!! +++

    Die Lage rundum Syrien verschärft sich. Es sieht danach aus, dass die USA, Großbritannien und Frankreich zusammen Militärschläge gegen Syrien vorbereiten. Zum US-Zerstörer USS Donald Cook (mit 60 Marschflugkörpern) ist nun die französische Fregatte D650 gestoßen. (Quelle-1 und 2) Beide haben sich demonstrativ unweit des russischen Marinestüttpunkts Tartus (Syrien) positioniert. Ein US-Spionageflugzeug P-8A Poseidon (Bordnummer 168439) kreist seit mehreren Stunden rund 40 km vor dem russischen Luftwaffenstützpunkts Chmeimmim (Norden Latakias) und dem russischen Marinestützpunkt Tartus (Süden Latakias) – und späht dreist russische Stellungen aus. (Quelle-3) Wie türkische Medien berichten – wurden die britischen Kampfjets und Luftlandetruppen auf Zypern (ca. 200 km vor Syrien) in volle Kampfbereitschaft versetzt. (Quelle-4) Britische Medien spekulieren bereits offen von Zielen in Syrien, die angegriffen und zerstört werden sollen. (Quelle-5) Im Gegenzug melden US-Medien, dass die russische Armee das GPS-Signal über Syrien abgeschaltet hat und die Orientierung von selbst hochverschlüsselten US-Drohnen unterdrückt. (Quelle-6)

    Quelle-1: http://theduran.com/dangerous-escalation-uss-destroyer-approaches-russian-naval-base-in-syria-without-notifying-russia/
    Quelle-2: https://topwar.ru/139584-francuzskiy-fregat-d650-prisoedinilsya-k-donaldu-kuku-pod-nablyudeniem-su-24m.html?utm_source=website&utm_medium=social&utm_campaign=group
    Quelle-3: *https://www.vesti.ru/doc.html?id=3005519&cid=9
    Quelle-4: *http://rusvesna.su/news/1523374300
    Quelle-5: *https://www.theguardian.com/world/2018/apr/10/what-could-the-us-target-in-syria-and-how-might-russia-react
    Quelle-6: *https://www.nbcnews.com/news/military/russia-has-figured-out-how-jam-u-s-drones-syria-n863931
    Nachtrag: Russland plant die Verlegung von strategischen Bombern und Jagdflugzeugen in den Iran.

    China entsendet Kriegsschiffe ins Mittelmeer und warnt die USA vor militärischer Aggression. . Die USA und Frankreich wollen innerhalb von 48 Stunden militärisch gegen Syrien vorgehen. Russland bittet den Iran um Nutzung iranischer Flugplätze.

    Michail Gorbatschow sieht die Welt am Rande des Krieges.

  13. Ich habe Trump bisher immer als Opfer unserer rotgrünen Spinner und der faktisch gleichgeschalteten Medien gesehen. Trump genoss immer meine große Sympathie. Aber heute hat er „Hallo Russen! Die Raketen sind unterwegs“ getwittert.

    Und zum ersten Mal sind mir Gedanken gekommen, der hat ja wirklich etwas an der Waffel.

    Wenn Trump hier einen Dritten Weltkrieg vom Zaune brechen will, dann gehe ich morgen mit den rotgrünen/linken Spinnern inmitten im „Schwarzen Block“ der Antifa gegen diesen Irren demonstrieren!

    Versprochen!

    🙂

  14. Die russischen Diplomaten haben lediglich angekündigt, das es im Falle eines direkten Angriffs auf russische Streitkräfte in Syrien oder Umgebung zu Konfrontationen kommen könnte. Wenn die Nato sich auf rein syrische Ziele beschränkt, was diese mit Sicherheit auch tun wird, bleibt es bei verbaler Auseinandersetzung. Wir sind wieder im sog. ‚Kalten Krieg‘; die Waffenlobby hat ganze Arbeit geleistet. Früher waren solche Säbelrasseleien an der Tagesordnung, man hat nur vergessen, wie es von ’45 bis ’89 zuging.

    Sollten allerdings tatsächlich kriegsähnliche Zustände von den westlichen ‚Politikern‘ herbeigeführt werden, sollten die Völker handeln und Personen wie Trump, Macron, May, Merkel kurzfristig neutralisieren.

  15. Ich wollte das jetzt hier eigentlich nicht veröffentlichen: Aber in Anbetracht der doch recht verschärften Situation, ich hatte das kurz vor Hübners Artikel auf MMNews gesehen mach ich es doch. Ich habe meinen Bekannten um Quellen gebeten, einige logische Fragen gestellt und insbesondere um Klärung des Fettgedruckten gebeten. Vielleicht kann hier jemand was dazu sagen. Aber bitte nur mit Niveau.

    Trump macht das schon richtig. Er prüft welche Maschinen über dem Gebiet waren (es können ja nur russische oder syrische gewesen sein) oder er sieht, dass gar keine Flugzeuge über dem Gebiet waren, dann könnten diese Gaspatronen auch von Mörsern abgeschossen worden sein. Das können „Rebellen“ auch. Flugzeuge haben die aber nicht. Aber warum sollten die es gewesen sein? Sie haben freies Geleit und einen neuen Auftrag zum Abschlachten bekommen. Sie werden in die Kurdengebiete geschickt, in denen die Türken noch nicht sind, dafür aber die Amerikaner. Toller Schachzug Assads – nicht wahr?

  16. Und im Beweisvideo sieht man wie ein paar Kinderchen geduscht werden. Mehr Aussagekraft hat das Fake-News-Video gar nicht.

    Und deshalb will der irre Präsident einen Dritten Weltkrieg anfangen?

    Der ist wirklich irre!

  17. Da es viel zu viele Menschen auf diesem Planeten gibt, die in Zukunft auch noch immer mehr werden,
    AIDS, Vogelgrippe und Ebola bisher nicht viel ausgerichtet haben, die Adipositas und Krätze es erst recht nicht schaffen werden
    und die Klimaerwärmung zu langsam vorranschreitet
    muss wohl mal wieder ein Weltkrieg her und einiges „klären“.
    Mal sehen (wenn ich nicht unter dem Erstschlag blind werde) wen es diesmal trifft.

  18. tja obama hatte damit ja schon heufig gedroht

    das macron das diesmal anführt sticht geradezu herraus

    aber warscheinlich ist trump wieder schuld

  19. Ich schaue gerade russisches Fernsehen. Die Sprecherin meint, dass das mit der Kinderliebe von Trump das absolute Geheuchel sei. Nur ein paar Kilometer weiter im Jemen sterben täglich tausende von Kinderchen qualvoll durch amerikanische Waffen. Da werden die Kleinen richtig abgeschlachtet und sie verhungern. Und da erregt sich der irrer Präsident kein bisschen. Weil da ja die Sauids als Nato-Verbündete dies dürfen.

  20. streiche: kären
    …hat nichts mit dem „Grand-Kärcher“ vor dem Herrn zu tun

    setze: klären

  21. Kaleb 11. April 2018 at 15:42
    Deutschland muss sich da heraus halten.(…)

    Die Frage ist, ob es das kann. Wenn es eskaliert.
    Schönes Ziel:

    Die Welt schaut auf Trump – und im kleinen Ort Büchel in der Eifel schaut manch ein Einwohner sogar noch ein wenig mehr auf den neuen US-Präsidenten, mit Interesse und mit Sorge. Der Grund dafür liegt circa acht Meter tief in der Erde, in Bunkern auf dem benachbarten Fliegerhorst der Bundeswehr, streng bewacht. Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich dort die letzten amerikanischen Atomwaffen auf deutschem Boden befinden. Bis zu 20 Bomben vom Typ B61, die Sprengkraft größer als die der Bombe von Hiroshima. Im Ernstfall sollen deutsche Tornados die Bomben zum Ziel bringen. Genaueres ist nicht bekannt, von Seiten der Bundesregierung gibt es offiziell dazu keine Auskunft.(…)

    https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2017/US-Atombomben-in-Deutschland-und-Donald-Trump,atombombe100.html

    Was hat Trump mit den Atomwaffen vor?
    Mit den Bomben des Typs B61, die eine mehr als zehnmal so starke Sprengkraft haben wie die Hiroshima-Bombe, werden im Ernstfall Jagdflieger bestückt. Im Rahmen der nuklearen Teilhabe der Nato dürfen auch deutsche Piloten diese Flugzeuge fliegen. Die deutsche Luftwaffe bildet in Büchel ihre Jagdbomberpiloten genau dafür aus. Doch für einen Einsatz muss der US-Präsident die Bomben erst einmal freigeben.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/letzte-us-atombomben-lagern-in-buechel-in-deutschland-aid-1.7031029

  22. So ergibt auch das Nato-Aufrüsten an der polnischen Grenze einen Sinn. Wahrscheinlich wissen die Kriegstreiber in der Regierung schon viel länger als wir, das sie mit Russland Krieg wollen. Der Russe wird dann von Osten kommen, und Polen bekommt dann wieder eine strategisch äußerst wichtige Rolle. Ich lebe im Norden, direkt an der Grenze zu Polen. Hoffe, wir hier oben werden im Falle X am Tage 0 als Erste befreit. Und das es kaum Widerstand geben wird wenn die Russen kommen, das hoffe ich auch. Sie werden das Land von den Betrügern in der Regierung reinigen, das Grundgesetz wieder in Kraft setzen und uns vielleicht helfen, die Invasoren wieder auszuschaffen. Sicher ist das blauäugig, aber wie bitte soll man sich sonst mental auf sowas vorbereiten?

  23. Vor wenigen Tagen wollte Trump mit Putin noch sprechen. Zur Zeit des Kalten Krieges gab es ein Nottelefon zwischen den Staatsoberhäuptern von USA und der Sowjetunion, das auch im Notfall Schlimmes verhindert hat. – Und nun? Ist Trump außenpolitisch so machtlos? Oder glaubt er das mit dem Giftgas wirklich? Und wenn nicht, warum spielt er mit?

  24. Ja, jetzt wird es spannend. Merkeljünger und pPseudopazifisten grün-linkerSorte kommen nun erklärungsmäßig arg in Schwulitäten zu begründen, warum man da mitmachen müsste, wo sie denn doch den Trump immer nur als Idioten hingestellt haben – der jetzt aber dummerweise mit Macron den Schulterschluss gefunden hat offenbar.. Ist Macron dann auch ein Idiot ? Logisch wär es aber wie immer, wird sich das alles so zurechtgebogen, bis man es passend hat . Schöne neue linke Welt. Widewidewitt, ich mach sie mir, wie es mir gefällt … lalala

    Ich hofffe nur dass sich diesmal auch ein Westerwelle findet ( das muss man ihm lassen ) der sowas wie in Lybien verhindern konnte. Aber ich glaube da hat keiner aus der faktischen Einheitspartei den Mumm dazu und Aussenminister ist diesmal ……Heiko Maas … noch Fragen ?

  25. Heisenberg73 11. April 2018 at 15:42
    Was Trump da macht, ist blöde. Sorry, man kann nicht anders sagen. Und kreuzgefährlich. Will man wegen shithole Syrien den 3. Weltkrieg riskieren?

    Ich hoffe wirklich, dass da bei Trump viel Show dabei ist.

    Trump redet (twittert) viel, wenn der Tag lang ist….

  26. Die amerikanische Führung (man muss hier ausdrücklich, wie überall, zwischen den deep state-Marionetten/ den deep state-Akteuren im Hintergrund und der amerikanischen Bevölkerung differenzieren) haben nicht die geringsten Skrupel, wieder einen Krieg vom Zaun zu brechen.
    (Es muss leider konstatiert werden, dass ein 3. Weltkrieg schon sehr, sehr lange geplant wird, wie auch der 1. und 2. WK geplant waren, lange bevor 1914 und 1939. Damit wurden und werden Entwicklungen in die Wege geleitet, die nach wie vor in eine NWO münden sollen.)

    Das Kriegstreiben der USA war- u.a., um in der Region zu bleiben- im Irak nicht anders, der Krieg begann auch mit bewussten Lügen über vermeintliche Massenvernichtungsmittel Saddam Husseins (was hat sich da die fette Merkel mit Schaum vorm Maul eingereiht in die Kriegstreiberei, die wollte ja, wäre sie da an der Macht gewesen, direkt die Deutschen am Krieg beteiligen) , und auch in Libyen, wo man Gaddafi nicht mehr wollte bzw. brauchte, Gaddafi, mit dem man sich vorher getroffen hatte, um Gelder zu verteilen bzw. einzusacken (Sarkozy).

    Das Ganze ist aber so dermaßen bizarr inszeniert, so manipuliert, dass es jedem, jedem auffallen muss. Ein Giftgas-Angriff, echt? Mit 42 Toten? Sehr effizient… Wer´s glaubt. Sich zu erdreisten, die in tableaux vivants- Darstellungen geübten „Weißhelme“ überhaupt noch als Quelle zu zitieren, zeigt, wie sehr die Medien und die Politikdarsteller die Völker (Europas) verhöhnen.
    *https://www.youtube.com/watch?v=ytpt4sgoxYI
    Man macht sich noch nicht mal mehr die Mühe, (gestellte) Szenen der Angriffe als vermeintliches Beweismaterial zu bringen, jetzt reichen „Meldungen von“.
    Und wer hat denn Atombomben auf Japan fallen lassen? Wer hat denn Napalm in Vietnam eingesetzt? Die amerikanischen Befehlsgeber. Ergo: DIE haben KEIN Problem mit dem Einsatz von Massenvernichtungswaffen…

    Und Merkel-Kazmierczak schwadroniert jetzt was von „Evidenz“, es ist einfach unglaublich.

    „Zum russischen Vorschlag einer erneuten Untersuchungsmission durch die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in Ost-Ghouta sagte Merkel, das könne man machen, aber es helfe bei der Verurteilung des Falles nicht weiter.
    Schon jetzt gebe es keinen Zweifel am Chemiewaffeneinsatz. Die Evidenz für einen solchen Angriff sei „sehr klar und sehr deutlich“.“
    *http://www.sueddeutsche.de/politik/mutmasslicher-chemiewaffenangriff-merkel-fordert-sehr-sehr-deutliche-sprache-zu-syrien-1.3937996!amp

    Wo hat die Fettmasse ihre „Beweise“ denn her?

    Auch interessant:
    „This Aleppo Video Proves White Helmets Work for ISIS“
    https://www.youtube.com/watch?v=eVQzkxqHVNY

  27. es scheint wirklich so als gäbe es den ersten kleinen krieg
    vielleicht fliegen jetzt auch mal die a-bomben

    wer ist daran schuld und zwar die alleinige schuld

    der linke denn die konflikte die sich so ergeben haben sind eindeutig mit der NWO konfestiert
    dazu kommt das mit der weltpolizei wieder in anderer form

  28. An die Jüngeren hier: Beim Goldkrieg wurde uns von der System-Propaganda täglich eingetrichtert dass der böse Saddam Hussein Millionen von Massenvernichtungswaffen im Irak hätten und dass deshalb die Bombardierungen irakischer Dörfer und Städte ganz toll sei.

    In jeder Propaganda-Tagesschau wurde diese Behauptung wiederholt und als Beweis drittklassige am Computer animierte Bilder gezeigt.

    Heute wissen wir, wir wurden damals nach Strich und Faden verarscht, belogen und manipuliert.

    Das alles war eine primitive und billige Propaganda-Lüge der Nato!

    🙂

  29. Die schaffen das!
    Bin gespannt, was dann die verblödeten Merkelfreunde sagen werden. Bestimmt nicht mehr: Alles gut, wird alles gut!
    Es geht nicht friedlich auf dieser Welt, denn die wird regiert von den Unersättlichen mit ihrem Geld. Leider!

  30. Sonst schaut der Mann doch immer Fox News oder hat irgendeinen cleveren Berater, der ihn darauf hinweist, wenn die MSM ihn reinreiten wollen.

    Sind die alle Krank oder was ist los? Na hoffentlich bringen die heute Abends Tucker nochmal zu dem Thema auf Sendung und hoffentlich ist sein Ego nicht zu groß um zurückzuweichen.

  31. Vollkommen überflüssige Aktion und es ist recht klar, wer dahinter steht und wer in Wahrheit getroffen werden soll. Wir erleben einen echten Stellvertreterkrieg mit der Anbahnung der Eskalation.

    Für die Rüstungsindustrie wird es ein schöner Test, zu sehen, ob die russischen S 400 doch was taugen oder nicht. Die Türkei, die dieses System anschaffen will, wird das sicher auch interessieren.

  32. Ist dieser Mann wirklich der Präsident der USA und nicht der Chef von Entenhausen? Da muß doch was verwechselt worden sein.

  33. Au weia,

    das sind Parallelen zu den Fake-Gründen, wegen denen der Irak dann platt gemacht wurde.
    (Wegen angeblicher, fahrenden Giftgasfabriken und so).

    Merkel sollte mal lieber die Schnauze halten, solange nichts bewiesen ist.
    Am besten wäre sowieso, wenn die verquaste Entin ihre Schnauze halten würde.

  34. @Deutsches Eck
    So sieht es aus!
    Die Mainstreammedien lügen und betrügen wo sie nur können.
    Sie manipulieren und indoktrinieren die Massen und die dummen (Das ist nun mal die Mehrheit) fällt direkt darauf rein…..

  35. Es gab Zeiten, da hielt ich sehr viel von Herrn Trump, der frischen Wind ins weltweite Establishment brachte. Diese Zeiten sind vorbei.

  36. Dieses Filmchen, das sie da vor ein paar Tagen gebracht haben (auf DDR1 und/oder DDR2), stank geradezu nach Fake. Da machten sie mit einem Wasserschlauch rum und wuschen einem Jungen das „Giftgas“ ab.

  37. Eilt: ist noch untertrieben!

    Wenn die beiden Atommächte aneinander geraden, wird es in wenigen Minuten unweigerlich eskalieren.
    Der Point of no return eines Atomaren Schlagabtausches wird dann in wenigen Stunden erreicht.
    Das ist der heutige, moderner Krieg. Unumkehrbar!!! Auslöschung ganzer Völker in Sekundentakt.

    Wird Putin und Russland sich weiter aggressiv demütigen lassen????

  38. Es wird keinen Weltkrieg geben. Ich kopiere mal meinen Senf aus einem anderen Strang hierher:

    „Er ist halt kein russischer Zar und ist gezwungen, mit den vielen Mächten in seiner Heimat klar zu kommen und das beste daraus zu machen. Da gibt es die verschiedenen religiösen Spinner, die Ölfeldbesitzer, die One-World-Heinis, die x und die y und die z und noch diverse andere.
    Er wollte weg aus Syrien und hat die Ölfeldbesitzer, die im Osten Syriens die wichtigsten Ölfelder kontrollieren, vor den Kopf gestoßen, die Israelis ans Bein gepinkelt, weil die mit Syrien und dem Iran noch ordentlich Zoff wollen und die Amis dafür brauchen, die Saudis verärgert, auch wegen des dann wachsenden Einfluß des Iran, etc.
    Wegen des innenpolitischen Druckes macht er jetzt ein bißchen auf dicke Hose, läßt es, sofern der Grund nicht wegfällt (Fox-News gestern ellenlanger Bericht über den letzten Giftgasschwindel…), evtl. ein wenig knallen, und dann geht man mit neuen Erkenntnissen und Rüstungsvorhaben für bessere Waffensysteme wieder auseinander.
    Aber deswegen gleich wieder den 3. Weltkrieg und Untergangsszenarien… Leute, ein Weltkrieg, gar mit Kernwaffen, ist unsinnig.“

    Putin war gezwungen zu liefern, nachdem er all die Jahre zurückgezuckt hat. Die ollen „Stalingeneräle“ im Nacken werden ihn sicher schon länger zwicken. Nun hat er ausgespielt und The Donald hat alle Optionen offen. Er kann sich vom Kontrollteam überzeugen lassen, daß es bezgl. des Chemieangriffs neue Fragen gibt und den Schlag erst mal stoppen, er kann andere vorschicken, um sich eine blutige Nase zu holen, er kann dieses, das uns jenes tun. Hauptsache, er hat für die Innenpolitik Aktion gezeigt und alle können sich ohne Gesichtsverlust wieder zurückziehen.

  39. Und D.:
    deutsche Philosophen lachen hä, hä, hä ’nehmt den Alten ihren christlichen Gott vor dem Sterben, denn Atheisums ist mehr wert als stessbedingte früher Tode wegen unserer Gottauswzuchtpetische‘,
    deutsche Soziologen fordern ‚hä, hä, hä ‚islampartizipation bis zur Scharia von bunter als bunt‘ ist merhr wert als Scharia Überlebende und Scharia Fliehende,
    Phaycholgen predigen hä, hä, hä ‚mehr wert sind Angepasste an alles was durch mehr Gewalt dazu zwingt“,
    Politikwissenwschaftler lachen hä, hä hä ‚Hitler oder Hussein‘ es sind die Gene,
    ich wr in allen Vorlesungen UNI GIEßEN: sie zerstören alles an Leben mit hä, hä, hä,
    es wie wie ein Nest dad nur noch lacht hä, hä, hä wir zerstören alle Menschen, die in der realenn Welt leben auf der Erde 🙁

  40. ich will eins ganz klar stellen
    es war macron der schon vor kurzer zeit immer wieder damit gedroht hat trump kam erst jetzt dazu

    man sollte macrons rolle nicht vergessen er war primärmann

  41. Jeder weiß, das die ganze Syrien Berichterstattung Teil der massiven false flag Aktionen sind, die schon immer aus dieser Ecke kamen, und so weiß es erst recht Trump.

    Es muss einen anderen Grund geben, von UNO und Geheimdiensten ausgebrütet, dem Trump nun nachgibt. Ob unter Druck oder aus eigenen Stücken?

    Die dubiosen NWO Kräfte sind nun mal sehr einflussreich, vorausgesetzt, sie existieren, davon darf man aber weiß Gott ausgehen.

  42. Wer keine Beweise für angebliche Verbrechen braucht, auf die hin ein Krieg vom Zaun gebrochen wird, macht sich natürlich sehr verdächtig. Die Russen sind dafür, die Lage zu klären, die Franzosen und Amerikaner – nicht. (Auch Merkel hat ja schon die „Evidenz“, die sie braucht…)

    Insofern sollte man diese Überlegung der Russen im Hinterkopf behalten:

    „Die US-Raketen könnten Sacharowa zufolge mögliche Beweise eines mutmaßlichen Giftanschlags in der Stadt Duma vernichten, die bei den Ermittlungen der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) wichtig seien.

    „Ist es vielleicht Absicht, alle Spuren einer Provokation schnell zu zerstören?“, schrieb Sacharowa. Die OPCW hatte erst am Dienstag angekündigt, in Kürze Experten für eine Untersuchung in die syrische Stadt zu schicken.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article175356369/Donald-Trump-kuendigt-Raketenangriff-auf-Syrien-an-warnt-Russland-auf-Twitter.html

  43. Trump ist auch nur noch eine Marionette des Pentagon. Schade! Ich hatte mir mehr von ihn erhofft. Aber wenn kann man glauben? Denn Russen? Da geht es auch knallhart um ihre Machtinteressen. Für mich lügen beide Seiten, aber ist das einen Krieg wert?

  44. lorbas 11. April 2018 at 15:46

    Die 6. Flotte der USA, ziemlich riesig

    https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_Sixth_Fleet

    ist seit 1950 ständig im Mittelmeer stationiert. Hauptquartier in Neapel. Daß die vor Latakia, dem russischen Militärstützpunkt in Syrien, rumfahren, ist seit Jahrzehnten Usus. Daß die Chinesen neuerdings im Mittelmeer sind, ist auch nicht neu. Israel ist auch immer dabei, Rußland war es immer, Frankreich auch, aber die Charles de Gaulle ist im Moment in der Werft.

    Im Mittelmeer fährt seit Jahrzehnten so ziemlich jede Kriegsmarine des Westens, dazu Afrikas, des islamischen Nahen Ostens und natürlich Rußlands. Eine höhere Kriegsmarinendichte hat kein Meer der Welt, einfach weil es rund um das Mittelmeer ununterbrochen knallt. Jeder beobachtet da zu Wasser, zu Lande und zu Luft hingebungsvoll jeden.

    Nicht in Panik verfallen.

  45. Wer hinter die Kulissen schaut und das Internetphänomen „Q Anon“ verfolgt, einen geheimnisvollen Whistleblower, der kann dieses „öffentliche Säbelrasseln“ besser einordnen. Kein Grund zur Panik, die Dinge liegen hinter den Kulissen völlig anders! http://www.q-anon.de

  46. Da passiert rein garnichts. Trump hatte schon einmal kurz nach seiner Vereidigung, einige Raketen von seiner Mittelmeer Flottille abgeschossen. Einige Landebahnen von syrischen Militärflughäfen waren danach für einige Tage unbrauchbar, mehr aber auch nicht. Kann schon sein, dass es jetzt für die Russen und Amerikaner ein Training unter Wettkampfbedingungen geben wird. Die Amerikaner werden ihre Raketen auf strategisch drittrangige Ziele abfeuern und die Russen wollen möglichst einige davon noch in der Luft eliminieren. Das wird am Ende alles relativ sportlich gesehen.

    Bin früher einige Jahre auf einem U-Jäger gefahren. Auch da gab es von allen Seiten Scheinfahrten, Scheinangriffe und Scheinanflüge unter Wettkampfbedingungen. Allerdings wurde am Ende nie scharf geschossen, sondern es blieb bei Drohungen und gegenseitiger Balzerei. Ähnliches vermute ich auch diesmal. Der Ami wird sich aufplustern wenn sie 5 Raketen versenkt bekommen und die Russen werden sich aufplustern wenn sie mindestens 2 von denen vorzeitig runterholen können.

    Fazit: Ich glaube an keine größere Eskalation.

  47. Deutsches Eck 11. April 2018 at 15:56

    An die Jüngeren hier: Beim Goldkrieg wurde uns von der System-Propaganda täglich eingetrichtert dass der böse Saddam Hussein Millionen von Massenvernichtungswaffen im Irak hätte . . .(…)

    —————————–

    Zwar schon etwas älter, aber unvergessen:
    der „Vorfall im Golf von Tonkin“, der den Krieg gegen Vietnam rechtfertigte!
    http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2014-07/vietnam-krieg-usa-50-jahre

  48. Das ist ja überhaupt ganz schlimm. Niemand von denen, weder Frankreich noch Amerika, auch Russland und Deutschland, hat das irgendwas zu suchen. Sollen doch die Syrer das klären. Immer diese Einmischereien und draufhalten und schweres Gerät anfahren. Ich hasse diese ganzen Großkotze, die überall auf der Welt für Einmischung sorgen und die Erdenpolizeit spielen. „Wir bringen Freiheit und unsere westlichen Werte…“ Ja, am A…die Waldfee. Ihr bringt erstmal Krieg und Zerstörung und dann habt ihr wieder Märkte gewonnen. Wir sind im Bilde.

  49. Deutsches Eck

    An die Jüngeren hier: Beim Goldkrieg wurde uns von der System-Propaganda täglich eingetrichtert dass der böse Saddam Hussein Millionen von Massenvernichtungswaffen im Irak hätten und dass deshalb die Bombardierungen irakischer Dörfer und Städte ganz toll sei.

    In jeder Propaganda-Tagesschau wurde diese Behauptung wiederholt und als Beweis drittklassige am Computer animierte Bilder gezeigt.

    Heute wissen wir, wir wurden damals nach Strich und Faden verarscht, belogen und manipuliert.

    Das alles war eine primitive und billige Propaganda-Lüge der Nato!

    Sorry, aber falls Sie den Golfkrieg, den G.W. Bush geführt hat meinen, ist das einfach nicht wahr. Die deutsche Presse hat nie behauptet, dass es im Irak Massenvetnichtingswaffen gab. Das war Colin Powell mit seiner absurden Präsentation vor der UN (die er später selbst als „Schande“ bezeichnete). Die deutschen Medien haben das sehr kritisch betrachtet (was damals auch durchaus systemkonform war, da sich der amtierende Kanzler Schröder in dieser Sache klar gegen die USA positioniert hatte). Und die Propaganda kam auch nicht von der NATO, sondern von Amerikanern und Briten. Frankreich war auf der Seite Deutschlands, aber beispielsweise Polen konnte gar nicht schnell genug Truppen in den Irak schicken, um sich bei den USA einzuschleimen.

  50. Merkwürdiger tweet. Mir klingt das nicht nach Drohung gegen Rußland, sondern als Warnung an Rußland vor Dritten – aber damit ist nicht Assad gemeint.

  51. „Russland, mach dich bereit!“

    Wer hat diese Überschrift verfaßt?

    Da kann man nicht von Blödheit reden, dass ist nicht nur Kriegshetze, sondern eine solche Schleimscheixxerei, die massenmörderischen Staaten dient, den USA, den Franzosen und den Briten.

    Wenn das so käme, sind wir die ersten, die atomisiert werden – soweit reichts anscheinend nicht!

    Eilt: Trump und Macron planen Militärschläge gegen Syrien

  52. Das ergibt doch keinen Sinn!

    Warum sollten die Syrer jetzt, wo sie die Rebellen so gut wie besiegt haben, mit einer unnötigen Giftgasattacke die USA und die Welt gegen sich aufbringen?? Völlig unlogisch, sowas!

    Ich glaube, die Welt wird hier genauso verarscht, wie damals mit den erlogenen Giftwaffen von Hussein.

  53. Kriegsflagge der Buntenwehr wäre dann
    „Weisser Bundesadler auf weissem Hintergrund“

  54. Bevor ich derartige Sachen glaube, muss man mir schon mehr bieten, als einen angeblichen Trump Post aus Fratzenbuch.
    Ne ehrlich Leute, da habe ich meine Erfahrungen. Mag sein das ich mich täusche, mag aber auch nicht sein.
    Ich glaube auch nicht, dass derartige militärische Aktionen im öffentlichen Netz angekündigt werden.
    Man kann übrigens auch amtliche Dokumente UND GELD fälschen.

  55. Zwei ausgebuffte, grobschlächtige orientalische Basarbetrüger nehmen ihr milchbubihaftes, zierliches, westliches, naives Opfer in die Körperzange.
    @ Babieca 11. April 2018 at 15:54

    Hahaha, ganz genau wie bei Klein-Heiko in der Moschee, wie er da schwach und geradezu hilflos im Schneidersitz zwischen den beiden bulligen Orientalen kauert, beide auf den Unterschenkeln kniend, halb gelangweilt, halb belustigt wirkend:
    http://www.pi-news.net/2015/01/widerlich-sind-sie-herr-justizminister-maas/

  56. Gar nichts wird passieren, Trump wird wie letzes Jahr ein paar verlassene Hangar beschiessen lassen, die Russen werden vorher informiert wo und wann und fertig. Glaubt ihr die sind so bescheurtert und fangen einen dritten Weltkrieg wegen dem Shithole Syrien an? Niemand kann so bescheuert sein.

  57. @ Mic Gold

    Sie denken, mit den schönen neuen intelligenten Raketen, die kommen werden, meint Trump gar keine amerikanischen? Interessant.

  58. Moritz12311. April 2018 at 15:37
    ________________________________

    Völliger Schwachsinn, den Sie hier schreiben….

  59. Trump ist vor allem eines:
    Geschäftsmann.

    Wäre er und seine familie in Kallstadt geblieben,
    hieße die Deutsche Weinstraße jetzt „Trump-Road“,
    Elend aus.

    Zu einem „Geschäftsmann“ gehört das Pokern, Lavieren, Auskundschaften,
    „feeling the atmopsphere“ und,
    wenn er sich (s)einer Sache sicher ist,
    Handeln.
    (wie etwa Arbeitgeber, wenn sie sich des „dünnen Brttes, sprich einer mauen Streikkasse
    sicher sein können).

    Das gute an der Sache ist:
    Er kann sich bei Russland nicht nur nicht sicher sein,
    im Gegenteil:
    Er kann sich des Gegenteils sicher sein.
    Insofern sehe dies als nichts anderes an als „Pokern“.
    (wie weit kann ich gehen?)

    Dies wäre die gute Nachricht.

    …und wenn es anders kommt,
    schieße ich mein Schild „Prophet“ tot,.
    …oohstännich!…

    …oder es wird versteckelt…

  60. Moritz123 11. April 2018 at 15:37

    „…., da Russland sowohl konventionell militärisch, und vor allem auch wirtschaftlich für eine Auseinanderssetzung mit dem Westen zu schwach ist. “

    Genau umgekehrt- es ist der Westen, der hier viel mehr zu verlieren hat, gerade ökonomisch.
    Europa (als wichtigster Partner der USA) ist durch den Syrien-Krieg destabilisiert und schon jetzt schwer angeschlagen.

  61. Nun, England, Frankreich und die USA machen das was sie schon seit Jahrhunderten machen:
    Kriegsgründe „erfinden“ und danach die Völker aufeinander hetzen.
    Unter anderem so wie 1914 und 1939. Ich hoffe nur, daß der Russe nicht so naiv ist wie wir im letzten Jahrhundert. Wenn alle Stricke reißen muß Rußland Syrien eben aufgeben, bevor es selbst Ziel einer Attacke wird.
    Die Völker von England, Frankreich und USA sind innerlich bereits verfault.
    Ich hoffe, daß uns dieses Schicksal noch erspart bleibt.
    Diesem verlausten und perversen Macarone wünsche ich eine russische Bombe mitten auf sein Haupt, mitten in Paris.

  62. alex_haram
    11. April 2018 at 16:13
    Die deutsche Presse hat nie behauptet, dass es im Irak Massenvetnichtingswaffen gab.
    ………………………
    Ist auch völlig Wurscht,was die Deutschen behaupten oder nicht!Amerika first!Uns schmeißt man den Naziknochen hin, und beschäftigt uns mit Millionen eindringenden Moslem Orks.

  63. Wie – hier sind einige von Trump enttäuscht ????

    Habt Ihr denn tatsächlich geglaubt, der amerik. Präsident könne unabhängig handeln, entscheiden?
    Die für uns sichtbare Politik ist das Kasperltheater im Vordergrund.
    Frank Zappa hatte es doch sehr treffend zum Ausdruck gebracht.

    Was läuft, wird von Kräften höherer Ebene und sich wohlweislich im Hintergrund haltend festgesetzt. Ob dabei ein paar Tausend drauf gehen (9/11) oder einige Hunderttausend wenn nicht Millionen – völlig nachrangig, solange die gewünschten Schritte umgesetzt werden.
    Siehe hierzu das Interview mit Madeleine Allbright bzl. 500.000 toter Iraker.
    Europäer und Menschen jedweder anderen Herkunft sind keinen Cent mehr wert 🙁

  64. Der Ami und der Franzose, die sind irre geworden. Welcher Macht dienen diese? Antwort: Es kann nur die Macht aus Arabien sein, dahinter steht Mohammed mit seinem Allah, der die Schlange ist.

    https://steemit.com/religion/@twinkleberry/generation-allah

    Es ist die Schlangenmacht und der Stuhl mit dem römische Klerus sein Weggefährte. So kommt alles zum Ende was zum Ende kommen muss. Wer nicht an Jesus hängt der muss verdorren.

  65. Wnn 11. April 2018 at 15:37
    Trump ist doch ein Idiot. Sorry.
    ————————————————————–
    Da brauchst du dich nicht entschuldigen. Was wahr ist, ist wahr.
    Aber dieser Macron und diese Merkel sind um keinen Deut besser.
    Das einzig Gute an der Situation ist, dass, wenn es einen Dritten Weltkrieg gibt, auch diese gesamte verfluchte Politikverbrecher-Kaste mit draufgeht.
    Da hilft diesem Gesocks auch kein Bunker mehr.
    Sie auch: Georg Danzer – Frieden von 1981
    https://www.youtube.com/watch?v=U1QBbmjcZ0Q

  66. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen)
    11. April 2018 at 16:18
    Kriegsflagge der Buntenwehr wäre dann
    „Weisser Bundesadler auf weissem Hintergrund“
    ……….
    …oder ne vollgeschi§§ene Babywindel, auf rosa Hintergrund.

  67. OT. SEEHOFERS BEITRAG ZUR DESINTEGRATION
    Bei der Integration der hier länger lebenden Bereicherer läuft es nicht ganz rund. Bundesheimatminister Seehofer möchte daher erneut eine Islamkonferenz zusammenrufen wobei z.B. die Übernahme der bis jetzt aus dem Ausland erfolgten Finanzierung von Moschee-Gemeinden durch den deutschen Staat zu regeln sei. Der soziologische Grundlagenforscher Hasi Halal Usculan weist daraufhin das die von Seehofer angezettelte Islamdebatte eine Entfremdung der jüngeren Generation mit Migrationshintergrund zur Folge hätte: „Sie wollen, dass der Mehmet das bekommt, was auch dem Sebastian zusteht“, betonte Usculan, der Mitglied im Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration ist. Da dürfte Hasi echt falsch liegen. Sie wollen vielmehr, dass der Mehmet das bekommt was nicht dem Sebastian sondern auch dem Hasi Halal Usculan zusteht: gut dotierte Pöstchen zur Erforschung der eigenen Integration. Dann wäre auch Hasis Behauptung das Aufbegehren der jüngeren Generation sei ein Anzeichen dafür, wie zugehörig sich die Jüngeren zu Deutschland fühlten, sofort einleuchtend.
    http://www.fr.de/politik/integration-forscher-warnt-vor-ausgrenzung-junger-muslime-a-1484320
    Integration mittels einem Grundrecht auf Pöstchen könnte funktionieren.

  68. Den Weltkriegs-/Atomkriegsapokalyptikern schließe ich mich nicht an. Sämtliche USA-UdSSR und dann USA-Rußland Konfrontationen, auch im direkten Zusammenprall und nicht nur über Proxy, beide zu jeder Zeit Atommächte, haben nie in einem Atomkrieg geendet. Bai allen unterschiedlichen Zielen sind beide Akteure zu rational.

    Syrien ist ein Schlamassel durch Lügenberichte von Weißhelmen und anderen Süppchenkochern, aus Trump werde ich gerade auch nicht schlau, aber die Abstimmungen im Hintergrund, der amerikanisch-russische „heiße Draht“ funktioniert nach wie vor. Nicht durch eine wildgewordene Presse wildmachen lassen.

    Was natürlich passieren kann – kein Atomkrieg, kein Weltkrieg, aber überflüssig wie ein Kropf -: Das dümmliche „Assad muß weg“ vom Westen. Wenn Putin schlau ist, läßt er das sogar zu: Damit hat er endgültig die geballten orientalischen Völker im Westen („Flucht“) und damit eine komplett destabilisierte EU und Nato. Niemandem ist mit der Zerschlagung Syriens gedient. Außer vielleicht der Türkei.

  69. Kürzlich hat uns doch sogar Putin von der Erbsünde von 1933 freigesprochen. Er sagte in einem Interview so ungefähr, das es keinen Anlass mehr gäbe für die heutigen Deutschen, ein schlechtes Gewissen zu haben oder sich als Tätervolk zu fühlen. Sogar die Russen haben uns damit offiziell vergeben. Aber die Horror-Raute nimmt uns dennoch in kollektive Gefangenschaft; und jetzt zettelt die auch noch Kriege mit an. Und wir Nazis müssen die Klappe halten und sollen uns einfach nur schlecht fühlen. Was auch geschieht.

  70. Ich glaube nicht an Giftgas in Syrien. Der Ami hat da wieder seine Finger drin. Und was ich über den Franzosen denke, sage ich lieber nicht.

  71. Ich glaub das war kein Giftgas- sondern ein Lachgas-Angriff so lächerlich ist das alles

  72. PRO Israel, PRO USA, … , PRO Weltkrieg !
    Ich bin für Russland. Russland hatte uns angeboten, gemeinsam gegen Christenverfolgung vorzugehen. Die USA hat abgelehnt. Das Öl war wichtiger

  73. alex_haram 11. April 2018 at 16:18

    @ Mic Gold

    Sie denken, mit den schönen neuen intelligenten Raketen, die kommen werden, meint Trump gar keine amerikanischen? Interessant.

    Statt „Raketen“ kann auch eine andere Waffe gemeint sein, durchaus auch „Giftgas“. Verklausuliert als Warnung, daß jemand versucht eine „smart“ show abzuziehen. Warum „smart“ in Gänsefüßchen? Als Verhöhnung denkbar, weil was suggeriert wird eben keineswegs „smart“ ist oder „smart“ präsentiert wird… eigene intelligente Raketen würde ich als SMART und nicht „smart“ bezeichnen. Es sei denn, er meint die grobe Keule Nuklearwaffen. Der Begriff „Gas killing animal“…ließ mich zuerst an Erdogan?/ Türkei denken, damals….Kurden. Auf mich wirkt das alles keineswegs eindeutig.

  74. Cendrillon 11. April 2018 at 16:31

    Ich glaub das war kein Giftgas- sondern ein Lachgas-Angriff so lächerlich ist das alles
    _______________________________
    Also das glaub ich beinahe auch!
    Das werden die Fake-News des Jahres….;-)

  75. Immer diese dummen Vorwände. Für wie dumm halten die uns Bürger? Das weiß doch jedes Baby ausser Trump das Assad nicht so dumm wäre und es ihm überhaupt nichts nützt Giftgas einzusetzen. Die ganze Lügenpresse die da immer dramatisch drauf anspringt kann sich die Eskaliation jetzt, und auch das Geheimdienste so grausame Aktionen immer wieder als Kriegsvorwände inszenieren, zu einem guten Teil selbst ankreiden. Drecksgeheimdienste, volksverräterische Politker der Abschafferparteien und gesteuerte Lügenpresse! Wer auch immer dahinter steckt will die ganz große Eskalation. Denn einmalige Luftschläge ändern die Situation in Syrien nicht ausschlaggebend und auf Dauer. Bleibt zu hoffen das Trump und Putin nicht drauf reinfallen.

  76. bin mal gespannt, ob dann im Nato Bündnisfall, die Soldaten Umstandsmode und Schwangerschaftskleidung auch den Verbündeten Nato Soldatinnen passt, im Übrigen wünsche ich mir das der Nostradamus bzw. die vom hochprozentig schwarzgebrannten Fusel stets besoffene … Baba Wanga “ ( klick ) … mit ihren Weissagungen im Bezug auf einen Nuklearen dritten Weltkrieg NICHT recht behalten,

  77. DJT
    macht, für was er gewählt wurde und den Eid leistete:
    er vertritt die Interessen der USA.
    Als Nebeneffekt stellt er wieder
    seine innenpolitischen Feinde kalt.

    May & Macron
    versuchen sich mit außenpolitischer Kraftmeierei
    aus ihrem innenpolitischen Schlamassel zu ziehen.

    Putin
    schaut genüsslich zu, kann real time
    seine neuen Waffensysteme testen und harrt der
    Einladung DJT’s zu einem Treffen noch dieses Jahr.

    Assad
    kann durch DJT’s Kriegsspiele weltpolitisch
    und im Ansehen nur gewinnen.

    Ich
    schau mit Wollust zu und freue
    mich auf russische Taktik & Technik . .

  78. Zitat aus dem BeitraG

    Es muss allen in Deutschland klar sein: Wenn Trump und Macron schießen lassen…

    *Sarkasmus ein*
    Bezüglich Macron: Hat er denn bei seiner Vorgesetzten und mächtigsten Frau der Welt (©Forbes, 2017), GröKaZ, europäische Lichtgestalt und hinsichtlich der grenzenlosen Wertschätzung durch erst seit Kurzem und schon länger hier Lebende weibliche Kim Jong-un Deutschlands, schon seine Zustimmung eingeholt?
    *Sarkasmus aus*

  79. @ Mic Gold

    Trump twittert von „Missiles“. Ich sehe da keinen Interpretationsspielraum.

  80. Wenn sich die Präsidentenmarionette, nicht mehr genauso verhält,wie man sie von oben steuert,schicken die den Präsidenten einen
    Lee Harvey Oswald.Also wird es erstmal Tomahawks regnen.

  81. Macron und Trump sind in meinen Augen dumme Menschen!Ich habe mal sehr viel von Trump gehalten.Mittlerweile ist der Trump genauso blöde wie die Clinton!Wie kann man nur so BLÖDE sein und einen dritten weltkrieg anzetteln wollen?Assad hat keine Chemie Waffen eingesetzt!Das waren die sogenannten Rebellen(IS)!Und der Irre aus der Türkei darf jeden Tag die Kurgen im Syrien und Nord Irak abschlachten!Da stimmt doch was nicht!Wollen die uns alle für Dumm verkaufen!Scheiß Frankreich!Scheiß USA!Scheiß Merkel!Und vor allem Scheiß ERDOWAHN!

  82. Waldorf und Statler 11. April 2018 at 16:34

    bin mal gespannt, ob dann im Nato Bündnisfall, die Soldaten Umstandsmode und Schwangerschaftskleidung auch den Verbündeten Nato Soldatinnen passt, im Übrigen wünsche ich mir das der Nostradamus bzw. die vom hochprozentig schwarzgebrannten Fusel stets besoffene … Baba Wanga “ ( klick ) … mit ihren Weissagungen im Bezug auf einen Nuklearen dritten Weltkrieg NICHT recht behalten,
    ___________________________________
    Ja, das hoffe ich auch! Im Moment sieht es ja auch mehr so aus, als ob Alois Irlmeyer mit seinen Visionen Recht behält. Dann würden aber die Russen bald im Westen einmarschieren.

  83. Marburg Buntburg.
    Die aus Ägypten stammende Frau betrat gegen 23.45 Uhr die Bahnhofshalle des Marburger Bahnhofes, als sich ihr plötzlich ein zunächst Unbekannter näherte, sie an ihre Brust fasste und beleidigte.

    Die geschockte Frau rief sofort die Polizei um Hilfe. Beamte der Polizeistation Marburg nahmen den unter Alkoholeinfluss stehende Mann, ein 22-Jähriger aus Marburg (1,9 Promille), noch im Bahnhof fest.

    Gegen den Mann aus Afghanistan leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Tatverdächtige wieder frei.

    Die weiteren Ermittlungen führt die Bundespolizeiinspektion Kassel. Sie nimmt weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0 5 61 / 8 16 16 – 0 beziehungsweise über die kostenlose Service-Nummer 0800 6 888 000 oder über die Homepage http://www.bundespolizei.de entgegen.

    http://www.op-marburg.de/Marburg/Taeter-festgenommen-Studentin-im-Bahnhof-sexuell-belaestigt

  84. Was gibts da wo man nicht schlau draus wird ?

    Das neue Zweckbündnis Saudis /Israel/USA GB/FR gegen die schiitische Achse.

  85. UAW244 11. April 2018 at 16:10

    So ist es. :))

    Gruß von den Schnellbooten. Die es seit November 2016 mit der Ausmusterung der letzten vier Boote des 7. S-Geschwaders in Rostock/Hohe Düne endgültig nicht mehr gibt.

  86. Habe die USA und ihre Aggressionskriege sowas von satt!

    Die Rüstungsindustrie muss Profite bringen!

    Überall werden neue Feinde gemacht!

    Ostblock, Korea, Japan, Vietnam, Afghanistan, Irak und und und! Jetzt Syrien!

    Wenn Trump so eine Scheixxe macht, verfluche ich den Tag, seit dem ich ihn immer wieder verteidige vor seinen Gegnern im Bekanntenkreis!

    Dann ist die USA für mich das größte Shit-hole-country!

  87. Ich war von Anfang an erschrocken über die Lobhubdudelei gegenüber dieses Vollidioten bei PI.
    Dieser mit einem goldenen Löffel im Maul geborenen Asozialen, der so viele Menschen in den Dreck gefahren hat zu huldigen.
    Jeder normal denkende Mensch wusste was für ein Würstchen sich da breit gemacht hat.

    Die von der „Bild“ , diesem verbrecherischen Hetzblatt inszenierte Assad Hetze, die nie funktioniert hatte, schon gar nicht mit der Lüge „Giftgas“, wir erinnern uns wie die Amerikaner den ganzen nahen Osten mit dieser Lüge angezündet haben.

    Die haben in den Regierungsgebäuden alle den Arsch offen, wir sollten alle in die Gebäude jagen und dicht nageln und nie wieder einen rauslassen. Das Beste für die Menschheit!

  88. Man kann nur hoffen, dass es ein abgekartetes Spiel zwischen Putin und Trump ist. Vielleicht ist Trump aber nur eine weitere Marionette des Deep States, der unbedingt den WK III möchte, dann Gute Nacht!

  89. Cendrillon 11. April 2018 at 16:31

    Ich glaub das war kein Giftgas- sondern ein Lachgas-Angriff so lächerlich ist das alles

    Hehe!

  90. Liebe Russen,Chinesen und Iraner.
    Tut euch zusammen und haut den Yankees und Limis derart auf die Fresse,dass sie die nächsten 1000 Jahre keinen Mucks mehr machen.

  91. „“ cleaner 11. April 2018 at 16:39

    Macron und Trump sind in meinen Augen dumme Menschen!Ich habe mal sehr viel von Trump gehalten.Mittlerweile ist der Trump genauso blöde wie die Clinton!““

    Sein wir ehrlich, er war es schcon immer.
    Und er hat die Patrioten nur benutzt.
    Für seine Pläne, seine Grosskotzigkeit.
    Und jetzt lässt er sich von den alteingesessenen Strippenziehern lenken.
    Fast alle bei PI sind einem Idioten aufgesessen.
    ich zeitweise auch.

  92. Wenn uns der Russe Liebesgrüße aus Moskau schickt,weil wir durch und durch versifft,mit amerikanischen Superatombomben sind,dürfen sie raten wer als erstes das Land verläßt?!

  93. @ZensuropferIn 11. April 2018 at 15:32:

    Hätte nie gedacht, daß D. Trump einmal auf die Fake-News, die er selbst immer so verachtete, hereinfällt.

    Er ist nicht hereingefallen!
    Ein amerikanischer Präsident fällt nicht herein.

    Du bist hereingefallen. Alle hier sind hereingefallen. Ich habe vom ersten Tag an, als ich erfahren habe, dass diese grauenhafte, unsägliche Figur sich als amerikanischer Präsident aufstellen lässt, gewusst, dass er es auch wird (und dass Hillary nur eine Pro-forma-Kandidatin war) und dass seine Präsidentschaft eine Katastrophe bedeutet.
    Aber niemand wollte es glauben – wahrscheinlich auch jetzt noch nicht. Aber egal. Selbst wenn alle es geglaubt hätten oder glauben würden … wir hätten es ja nicht verhindern können.

    Dies ist nicht das Mainstream-Bashing gegen Trump! Aber das Mainstream-Bashing spielt natürlich eine Rolle wie auch Trump eine Rolle spielt.

    Betrachtet es doch mal als reines Bühnenstück. Da tritt einer auf, der nun wirklich genauso aussieht, wie sich das kleine gutmenschliche Lieschen den bösen alten weißen Mann vorstellt – der für alles Elend und alle Kriege verantwortlich ist und der gemein zu heiligen Emanzen und heiligen Nichtweißen ist (war er auch noch gemein zu heiligen Schwulen? Wahrscheinlich, ich hab’s aber nicht mitbekommen). Und dann redet er auch noch so.

    Wenn in einer primitiven Daily Soap so einer auftaucht, womit rechnet ihr? Natürlich damit, dass er genau die fiesen Bösewicht-Aktionen macht, die ihm jeder zutrautm. Natürlich macht er das nicht wirklich, er ist ja nur ein Schauspieler und nicht der Regisseur.

    Und die Welt der SICHTBAREN Politik ist nichts weiter als eine primitive Daily Soap. Keiner der SICHTBAREN Politiker trifft eine Entscheidung, es sind alles Schauspieler.

    Aber wenn so eine krass auffällige Figur wie Trump auftaucht und auf Biegen und Brechen ins Amt des amerikanischen Präsidenten gehievt wird (das Bashing war Werbung und 1 Woche vor der Wahl hat das FBI noch mit großem Mediengetöse gegen Hillary ermittelt, damit wirklich nichts mehr schiefgeht. Natürlich wurden die „Ermittlungen“ gleich danach fallengelassen), dann hat das eine Bedeutung. Es kann nicht sein, dass die Strippenzieher unter der Präsidentschaft einer solchen Figur etwas Gutes geschehen lassen. Ich hatte schon die ganze Zeit Angst, dass so etwas passiert. Hoffentlich ist es das noch nicht!

    Erinnert ihr euch noch an die Begeisterung, dass Trump das Verhältnis zu Russland normalisiert, während die blöde Hillary gezündelt HÄTTE? Hätte, hätte, hätte… sie war zu keinem Zeitpunkt als Präsidentin vorgesehen, deshalb ist es absolut idiotisch, sich zu fragen, was sie getan hätte oder nicht. Wieder wie bei einer Daily Soap: „Aber wenn sie die Rolle, die jetzt diese Mainstream-Hassfigur innehat, mit einer linken Frau besetzt worden wäre, was dann?“ Weiß man nicht! Wollte der Regisseur nicht, kann man nicht beantworten!

    Natürlich entscheidet das alles nicht Trump.

    Er ist nur ein Filmcharakter, der das alles sagt und der alles, wofür er steht und alle, die ihn gewählt und gut gefunden haben, ein für alle mal diskreditiert.

    Ich mache mir so große Sorgen.

    .

  94. Deja-vu? Njet. Das gabs tatsächlich schon mal -nämlich Anfang April vorigen Jahres – Pi berichtete … übrigens, da kamen die Wenigsten der abgefeuerten Missiles überhaupt im Ziel an … vielleicht lässt General Dynamics bereits in Miau-Miau, Provinz Ping-Pong -also Vietnam, weil Chinesien schon zu teuer ist- fertigen: Ruckzuck zusammengepappt -geklebt – oder gar geschraubt- wird da offenbar nix mehr = viel zu kostenintensiv … obwohl es gar keine Rolle spielen würde: bezahlen werdens nämlich -wenn auch über Umwege- in jedem Fall wir.

  95. Freya2018 11. April 2018 at 15:53
    "… aber wie bitte soll man sich sonst mental auf sowas vorbereiten?"
    _____________________

    Ich habe vor mehr als 3 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Nun werde ich mir eine Schachtel Marlboro kaufen und bei dem schönen Frühlingwetter auf der Terasse bei einem guten Single Malt Whisky und einer eisgekühlten Coke (was ich auch seit Jahren nicht mehr trinke) das Geschehen abwarten.

    Ich hoffe, es wird schnell gehen. Und dass das Wetter hält …

  96. Nachdem was in Jugoslawien und in Libyen passierte, ist diese Entwicklung hochgradig gefährlich.Deutschland ist in keiner guten Position; immer noch WauWau der USA und der Nato, regiert von einer islamophilen Klasse von korrupten, wirren und irren Globalisten.
    Zu Trump: Er steht wohl endgültig unter globalistischer Kontrolle. Schade eigentlich. Wir bräuchten Nationale- und Volkssouveränität in Kombination mit einer Win-Win Politik die die Kräfte des Globalismus, der Globalisierung und Supranationalisieurng wie auch des Tiefen Staates zähmen müssten.

  97. politik ist schmutzig . wenn man sich die äußerung der engl.königin elisabeth anhört dann muss man angst bekommen. sie meint ein krieg sei unausweichlich. ANGST !!! aber die hoffnung stirbt zuletzt . in ,,the day after,,sagt ein soldat nach dem raketenabschuß : ihr könnt nach hause gehn, der krieg ist aus!

  98. Nichts wird passieren. Trump spielt gerade den „kleinen Raketenmann“ für die homeland security.

  99. rene44 11. April 2018 at 16:04

    Und vor allen Dingen um WEN hier zu schützen?

    Im April 2017 stand der „Islamische Staat“ mit dem Rücken zur Wand, als Trump Raketen schickte.
    Die „Rebellen“ in Ghouta denen jetzt die Solidarität gehört- gehören zur 9/11-Ideologie.
    Proxy-Armeen-schon schlimm. Aber wie kann man mit solchen Leuten offen auf einer militärischen Seite stehen?

  100. Wer hat ein großes Interesse daran, dass Syrien klein gehalten wird?
    Wer hat ein großes Interesse daran, dass der Iran in dieser Region zurückgedrängt wird?

    Welches Land taucht nicht auf, wenn man die kriegsgeilen Länder US of A, England, Frankreich und auch Saudi-Arabien aufzählt?

    Wer unterhält exzellente Beziehungen zu Saudi-Arabien (obwohl man eigentlich davon ausgehen müsste, dass sie sich spinnefeind sind?)

    Wer hat seit Generationen seine Finger im Spiel, wenn es um amerikanische Präsidenten und amerikanische Außenpolitik geht?

    Wer manipuliert die USA schon seit Jahrzehnten und lässt seine Kriege von amerikanischen Soldaten führen?

    Wem steht Trump (wie jeder andere Präsident außer Kennedy und vielleicht Carter) ganz offensichtlich ganz besonders nahe, auch durch seinen umtriebigen Schwiegersohn?

    Wer also könnte hinter dieser Giftgas-Inszenierung und einem massiven internationalen Druck stecken? Na? Klingelts?

    Tip: Die dämlichen Muselbrüder mit ihren Ziegenkötteln im Hohlkopf sind’s nicht….

  101. Babieca 11. April 2018 at 16:41

    UAW244 11. April 2018 at 16:10

    So ist es. :))

    Gruß von den Schnellbooten. Die es seit November 2016 mit der Ausmusterung der letzten vier Boote des 7. S-Geschwaders in Rostock/Hohe Düne endgültig nicht mehr gibt.

    Ich habe noch ein plattes Schlauchboot von Lidl (ehemals 39 Euro) sowie Militärfahrzeuge im Massstab H0 (1:87). Ob ich das Material der „bunten Flintenuschitruppe schwangeren Bauchtanzgruppe“ anbieten soll?
    Mit dem platten Schlauchboot könnte man Frau Kasner auf hoher See aussetzen in die Schlacht schicken, mit den H0 Militärfahrzeugen den restlichen Bundestag (außer der AfD-Fraktion und Frau Petry) in einem von IS Rebellen besetzten Gebiet, nördlich von Ost-Ghouta in die Schlacht schicken.

  102. Taigerfutz 11. April 2018 at 16:43
    Liebe Russen,Chinesen und Iraner.
    Tut euch zusammen und haut den Yankees und Limis derart auf die Fresse,dass sie die nächsten 1000 Jahre keinen Mucks mehr machen.

    Und Sie meinen, daß die Russen, Chinesen und Iraner liebevoller mit uns allen umgehen würden, wären diese in der Machtposition der USA?

  103. Wnn 11. April 2018 at 15:37
    „Trump ist doch ein Idiot. Sorry“
    Bei China und Kim Yong Un scheint Trump doch einiges erreicht zu haben. Bei der Syrien Krise möchte ich erst mal eine vollständige Inventur sehen von den Wirtschaftsinterressen die bei den jeweiligen Beteiligten aufs Spiel stünden. Da fanden neuerdings komische Entwicklungen in Saudi-Arabien statt. Da hat Erdogan mehr oder weniger freier Hand. Welche Rolle spielt Israel hinter den Kulissen? Eins ist klar der Trump setzt seine America First Programm mit nichtgekannter Härte durch. Da hilft es nicht wie Merkel es gemacht hat sich schmollend und schimpfend in eine Ecke zurückzuziehen. Die Art wie Kennedy und seine Mannschaft – trotz Curtis LeMay – die Kuba-Krise bewältigt haben gefällt mir besser als was Trump macht. Trump hat bei der geltenden Gewaltenteilung nicht die alleinige Macht und die Fluktuation bei seinem Personal ist auch nicht gerade förderlich für eine gefestigte Regierung. Aber Idiot?

  104. Rußland muß sich jetzt bereit machen ein 3.Weltland wie Nordkorea zu werden.
    Die USA war lange genug geduldig mit Putin.

    Russland hat die Atombombe, ja stimmt. Aber ansonsten ist Rußland den USA waffentechnisch um mindestens 25 Jahre unterlegen. Feuert Rußland die Atombombe ab bedeutet das die Vernichtung Rußlands. Das wird Rußland nicht riskieren wegen Syrien. Was anderes wäre wenn Trump Rußland direkt angreift, dann ist es wahrscheinlich das Putin die Atombombe einsetzt. Aber nicht wegen Syrien.
    Jetzt bekommt Putin erstmal eine Lektion erteilt die schon lange überfällig war.

  105. wiesengrund 11. April 2018 at 15:43
    „Man lügt wieder: Wie zum Ausbruch des 1. Weltkrieges, zum Vietnamkrieg, zum „Bürgerkrieg“ in Jugoslawien und Syrien, zum Krieg in der Ukraine!“

    Warum hast du den zweiten nicht erwähnt?

  106. Ach ja … und wer nochmal hat einen enormen Einfluss auf nicht nur auf die US-Politik, sondern traditionell fast schon über die City of London auf die englische und seit 1945 auch (tw. über die US) auf die deutsche Politik und seit Sarkotzy und heute dank Monsieur Goldman Sachs auch auf die französische Politik?

    Hm? klingelt’s immer noch nicht?

  107. Tankt nochmal eure Autos voll und nehmt bei schönem Wetter das Rad oder geht zu Fuß, denn nachdem bei der israelischen vergeltungsaktion schon Iranische Soldaten ums Leben kamen wird im Falle eines massiven Angriffs auf Syrien unter mithilfe Irans Feinden wie Saudi Arabien wohl die Straße von Hormus längere Zeit nicht befahrbar sein.

  108. DocTh 11. April 2018 at 15:49
    Da es viel zu viele Menschen auf diesem Planeten gibt, die in Zukunft auch noch immer mehr werden,
    AIDS, Vogelgrippe und Ebola bisher nicht viel ausgerichtet haben, die Adipositas und Krätze es erst recht nicht schaffen werden
    und die Klimaerwärmung zu langsam vorranschreitet
    muss wohl mal wieder ein Weltkrieg her und einiges „klären“.

    Seit der Atommächte hat es keinen WK gegeben und ich vermute so bleibt es.

    „Klimaerwärmung zu langsam“ das kann sich beschleunigen z.B. abhängig von Situation in Arktis, wie Forscher meinen.
    Klima/ Natur insgesamt eine echte Gefahr, weil es leider noch keine wirksamen/ sicheren Gegenmittel gibt.

  109. Man weiß nicht mehr, was bzw. wem man glauben kann!
    „Ich bin total verwirrt, ich werd‘ verrückt, wenn’s heut passiert.“ (NENA)

  110. @ D Mark 11. April 2018 at 16:43:

    Vielleicht ist Trump aber nur eine weitere Marionette des Deep States, der unbedingt den WK III möchte, dann Gute Nacht!

    Natürlich ist er das!

    Sowohl die Republikaner als auch die Demokraten sind Organisationen des Deep State. Da kann man doch nicht einfach reinmarschieren und sagen: „Stellen Sie mich gefälligst (oder von mir aus auch bitte) als Präsidentschaftskandidat auf!“, wenn man nicht dazugehört.

    Trotzdem hoffe ich, dass er nur als Präsidentenfigur in der Zeit gebraucht wird, in der die amerikanische Wirtschaft und der Dollar crasht (damit man hinterher sagen kann, das käme, weil er so rassistisch und einwanderungsfeindlich war), aber im Moment tun sich natürlich auch düsterere Möglichkeiten auf. Und wir können nichts tun. Außer beten, dass die Militärs NEIN sagen.

  111. @ Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52

    Jetzt bekommt Putin erstmal eine Lektion erteilt die schon lange überfällig war.

    Nimmt dich eigentlich irgendjemand ernst? Oder lachen dich alle nur aus?

  112. Fakten 11. April 2018 at 16:51

    „Und Sie meinen, daß die Russen, Chinesen und Iraner liebevoller mit uns allen umgehen würden, wären diese in der Machtposition der USA?“

    Abwarten.Schlimmer wie die Yankees werden die nicht sein.

  113. Babieca 11. April 2018 at 16:27
    Den Weltkriegs-/Atomkriegsapokalyptikern schließe ich mich nicht an. Sämtliche USA-UdSSR und dann USA-Rußland Konfrontationen, auch im direkten Zusammenprall und nicht nur über Proxy, beide zu jeder Zeit Atommächte, haben nie in einem Atomkrieg geendet.

    Sehe ich auch so.

  114. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52

    … ist Russland den USA Waffentechnisch um mindestens 25 Jahre unterlegen.

    Wenn das mal kein Trugschluß ist.

  115. Deutschland müsste dem NATO-Mitglied USA keinesfalls folgen, denn es hat keinen Angriff auf einen der NATO-Staaten gegeben, auch nicht auf die USA. Ganz im Gegenteil greifen die US-Amerikaner hier ein Land völkerrechtswidrig an, in dem sie nichts zu suchen haben. Kein NATO-Staat wäre in diesem Fall zur Bündnistreue verpflichtet. Das schließt natürlich nicht aus, dass Merkel – wie auch schon im letzten Irakkrieg – Partei für die USA ergreift. Dadurch würde Deutschland im Extremfall in einen Atomkrieg hineingezogen. Darum gilt es jetzt, alle Anstrengungen über die Medien und Abgeordneten zu unternehmen, um die USA und deren willige Vollstrecker von ihrem kriminellen und völkerrechtswidrigen Vorhaben abzubringen.

  116. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52

    Rußland muß sich jetzt bereit machen ein 3.Weltland wie Nordkorea zu werden.
    Die USA war lange genug geduldig mit Putin.
    Russland hat die Atombombe, ja stimmt. Aber ansonsten ist Rußland den USA waffentechnisch um mindestens 25 Jahre unterlegen. (…)

    * * * * *

    Weiß man’s tatsächlich?
    Erinnere mich an einen Vorfall im Schwarzen Meer vor fast genau vier Jahren.
    https://de.sputniknews.com/meinungen/20140421268324381-Russische-Su-24-legt-amerikanischen-Zerstrer-lahm/

  117. Habe gestern den ganzen Abend Fox gesehen, von Tucker bis Gutfeld. Sämtliche Kommentatoren haben Hr. Hübner in seiner Sicht der Dinge bestätigt, denke nicht, dass der POTUS seine Fahne in den Wind der amerikanischen Mainstreammedien hängt, die wie wild nach Krieg brüllen. Trump selber hat vor der Wahl dieses Kriegsspiel durchschaut und angeklagt. Werde trotzdem beten

  118. Sollen Sie doch nach alter hellenistischer Tradition den Konflikt lösen.
    Die beiden besten Krieger kämpfen auf offenem feld gegeneinander.
    Der Verlierer gibt auf und übergibt den Stab an den Sieger.
    Einfach, gerecht und viele Mütter und Frauen müssten nicht um ihre Kinder und Männer weinen.
    Abends besäuft man sich dann zusammen und die Sache ist aus der Welt.

    Ziemliches Wunschdenken.

    Leider ist damit dauerhaft kein Geld zu verdienen.

    Daher wird es blutig und grausam mit unabsehbaren Folgen.

  119. Latest tweet from Donald referring to Russia.

    „Our relationship with Russia is worse now than it has ever been, and that includes the Cold War. There is no reason for this. Russia needs us to help with their economy, something that would be very easy to do, and we need all nations to work together. Stop the arms race?“

    Is Trump making an opening to Putin?

  120. @ Freya2018 … … 16:40

    … Ja, das hoffe ich auch! Im Moment sieht es ja auch mehr so aus, als ob Alois Irlmeyer mit seinen Visionen Recht behält. Dann würden aber die Russen bald im Westen einmarschieren….

    an Tagen wie heute mit Neuigkeiten wie diese von wegen ….Trump und Raketen… sollte man in den Keller gehen und sich eine lang eingelagerte Flasche Wein nach der anderen aufmachen und trinken, und sich irgendein Film mit Ponys ( vieleicht Ferien auf den Immenhof ) ansehen, wenn man dann immer noch in Gedanken bei ….Trump und Raketen… ist, sollte man sich spätestens dann mit Schnaps und irgendwelchen Katzenbildern aus dem Internet ablenken, ich hab das noch nie probiert, aber das ist mein Plan u. Rezept wenn es noch schlimmer wird mit ….Trump und Raketen…

  121. habe ein buch von meinem urgroßvater (1865-1951)da sind briefe drin vom kaiser wilhelm an seine beiden vettern in moskau und london , in denen er schreibt :haltet doch in gottes namen frieden.das war 1914.ja ich weis er hat österreich beigestanden.1913 hatten sie noch in berlin alle zusammen eine hochzeit gefeiert.aber die zeit war reif.1945 ist auch schon eine weile her.die menschen dieser generation haben vergessen wie furchtbar ein krieg ist.stell dir vor es ist krieg und keiner geht hin funktioniert nicht mehr.

  122. lorbas 11. April 2018 at 17:04

    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52

    … ist Russland den USA Waffentechnisch um mindestens 25 Jahre unterlegen.

    Wenn das mal kein Trugschluß ist.
    ——————————–
    Warten wir es ab. Die USA wird den technischen Stand von Rußland schon kennen und wenn der wirklich so hoch wäre wie die russische Propaganda erzählt, dann würde es die USA tunlichst unterlassen die Russen anzugreifen. Es wird auf jeden Fall kein Atomkrieg werden. Die werden sich in Syrien bekriegen und der mit der besseren Technologie wird dann dort der Platzhirsch sein. Mehr nicht. Also es wird kein großes Weltkriegsdrama geben.

  123. 2013 vernichtete Syrien nach internationalem Druck und unter großer medialer Aufmerksamkeit sowie von UNO und OPCW höchstoffiziell bestätigt sämtliche Bestände an chemischen Waffen.
    Alles wieder vergessen? Anscheinend interessiert es die Öffentlichkeit nicht mehr!?

    Bei dem jetzigen “Vorfall“ in Douma wurden weder Spuren noch Opfer eines Giftgasangriffs gefunden. Es macht auch gar keinen Sinn, dass die syrische Armee jetzt, kurz vor der Vernichtung sämtlicher islamistischer Söldner, überhaupt nur daran denken sollte, solche geächteten Waffen einzusetzen. Also bleibt wieder nur die Frage: CUI BONO? Und es bleibt die Feststellung, dass Macron, die Wiedergeburt Napoleons, ein dummes NWO-Arschloch mit Mutterkomplex ist, der seinen Angriff auf “Giftgasfabriken“ lieber in der Türkei fliegen sollte (wo er definitiv fündig werden wird) und das Trump entweder seinen eigenen Fake-News erlegen ist, oder zuviel Potenzpillen geschluckt hat oder oder nichts weiter als eine kastrierte Handpuppe des “deepstate“ ist, dazu erpresst, seinen eigenen Krieg anzufangen oder sein ganzes Vermögen zu verlieren – ja schlimmstenfalls wie Kennedy zu enden.

    Man glaubt einfach nicht, was derzeit passiert. Die ganze westliche orientierte Welt ähnelt immer mehr einem Scheisshaus und scheint komplett den Verstand verloren zu haben, auch nur daran zu denken, sich mit einer Atommacht wie Russland anzulegen. Oder das Finanzsystem steht wirklich kurz vorm Exitus…

  124. Es ist bestimmt schon an die 10 oder gar 15 Jahre her, da sagte mein (etwas „dubioser“ :-)) Steuerberater, dass, ob ich’s nun glauben würde oder nicht… die Welt von nur etwa 5 Typen regiert würde… Ich dachte mir damals, dass der in seiner Freizeit einen Aluhut trägt… muss aber mittlerweile zugeben, dass ich diese „Theorie“ von hinter den Kulissen (vermeintlich gewählter Politiker) agierenden Mächten (vornehmlich geldabschöpfenden Irren, welche die Macht lieben und es wie Nero genießen, als er Rom abfackelte…) für immer plausibler halte… Anders ist es doch gar nicht erklärbar, weshalb die Menschheit nicht in Ruhe und Frieden leben kann. Und, auch das sehe ich als Problem an: leider haben sich auch die Psychopathen (Empathielosen), die am unteren Ende der Nahrungsgüter stehen (z.B. in Afrika etc.) so über die Jahrtausende unglaublich domimant fortgepflanzt… So dass sich eine wirkliche Heerschar an potentiellen Gefährdern (was ja immer äußerst empathielose Menschen sein müssen… selbst wenn die ihren Schäferhund „lieben“) auf dem Planeten breit gemacht haben…

    Letztlich kann man wirklich nur hoffen, dass dieser Kelch an uns vorüber geht… Kyrie Eleison

    Trump ist ein schwerer Narzisst. Nicht jeder Narzisst ist ein Psychopath, aber jeder Psychopath ist auch Narzisst.

  125. Marnix ,

    „America First“ würde bedeuten, dass die USA all diese Kriege beenden würde, die überhaupt nicht im amerikanischen Interesse sind. Der Betrüger Trump wurde dafür gewählt – nun ja das hat noch nie eine Rolle gespielt.
    Ich habe nicht viel angeschaut aber unter den wenigen Aussagen von US Politikern die ich mir doch angehört habe war keine, die ein amerikanisches Interesse an diesem Krieg gegen Syrien aufzeigen konnte.
    Während die islamischen Länder durch die Nato zerstört werden werden im gleichen Moment auch die europäischen Nationen durch „Flüchtlingsströme“ zerstört und die USA pfeifen ebenfalls auf dem letzten Loch.
    Nicht mal von der Vernichtung Europas haben die Amerikaner, die Weißen zumal, wirklich Vorteile zu erwarten und doch betreibt die US Politik das seit Jahrzehnten.

  126. Taigerfutz 11. April 2018 at 16:43

    Liebe Russen,Chinesen und Iraner.
    Tut euch zusammen und haut den Yankees und Limis derart auf die Fresse,dass sie die nächsten 1000 Jahre keinen Mucks mehr machen.

    Das wollen Sie nicht wirklich. Fragen Sie mal Taiwanesen nach ihrer Zukunftsaussicht.

  127. Eilt: Trump und Macron planen Militärschläge gegen Syrien
    *****************************************

    Warum denn Schläge gegen Syrien?
    Ist unsere Hoffnung Trump noch zu retten? Macron sowieso nicht.

    Ebgland blockiert
    Frankreich läßt seinen Hahn auf dem Mist krähen
    Trump paktiert mit ISIS
    Un Russland wird nichts übrig bbleiben, als mit dem Islam
    zu kooperieren.
    Das ist das Ende der Abenddämmerung für Europa,
    es wird dunkle Nacht in Europa – mit rotem Ausfluss
    Isafer fürchtet sich, weil unbewaffnet, wie die
    Juden von Medina vor 1400 Jahren

  128. Amerikas Flugzeugträgerflotte, jetzt Tontauben.

    Parat für Putin’s neue Hyperschall (Mach30)
    Luft-Boden-Raketen mit einer Reichweite von 2000 km.
    Und absolut nicht
    von der westlichen Luftabwehr erfassbar.

    DJT weiß dies natürlich.

  129. Und von wegen „Demokratie“…

    Nix mehr mit Parlament.
    Trump macht den Merkel-Style. Einfach diktieren. Und dann per Twitter raus.
    Die Grenzöffnung verkündete das Bamf 2015 auch so.

  130. Da können wir die schöne Vorstellung, die Flüchtelanten jemals loszuwerden, endgültig begraben. Grüne und andere Bessermenschen haben nun allen Grund von Fassbomben etc. zu halluzinieren.

  131. Deutschland muss den USA keineswegs Folge leisten, denn der Bündnisfall ist nur dann gegeben, wenn ein NATO-Mitglied angegriffen wird. Das Gegenteil ist hier der Fall: Die USA greifen einen anderen Staat (Syrien) an, in dem sie nichts zu schaffen haben. Niemand muss daher den USA Beistand leisten. Wenn Merkel allerdings – wie auch schon im letzten Irakkrieg – die militärischen Eskapaden der USA unterstützt, dann könnte Deutschland im Extremfall in einen Atomkrieg hineingeraten, denn Russland hat einen Beistandspakt mit Syrien geschlossen. Darum gilt es jetzt, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die USA und deren willige Vollstrecker von ihrem schändlichen und völkerrechtswidrigen Vorhaben abzubringen. Ruft die Medien an und eure Abgeordneten, um die Eskalation noch zu stoppen.

  132. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, sämtliche deutschen Soldaten und Material aus dem Ausland heimzuholen.

  133. @ Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52

    Angeschlagene Boxer sind am gefährlichsten.

    Putin wird auf keinen Fall riskieren zu verlieren.

    Daher ist höchste Vorsicht geboten.

    Diese „Weihnachten sind wir wieder zu Hause“ Parolen haben schon ganz andere bitter bereut.
    Also nicht so viel Kriegsvorfreude.

    Ich habe keinerlei Lust mir wieder einen Helm aufsetzen zu müssen.
    Ich bin mehr wie froh seit Afghanistan nie wieder über den Lauf meines Gewehres auf mein Gegenüber schauen zu müssen.
    Und mein Sohn soll niemals in die Not kommen für die Idiotie von Regierungen und Konzernen zu den Waffen greifen zu müssen.

    Daher verstehe ich solche Rhetorik nicht. Das kann sich niemand wirklich wünschen.
    Höchsten jemand, der nur mit der Maus bei COD auf virtuelle Gegner geschossen hat.
    Wenn dir einmal im Leben richtige Kugeln um die Ohren geflogen sind und du Kameraden gesehen hast, die erschossen wurden oder deren Körperteile durch die Luft flogen, dann wirst du das auch verstehen.
    Spätestens dann wacht auch der letzte Hurrapatriot auf.

  134. Is he making an opening to Putin?

    Donald further to Russia:
    Much of the bad blood with Russia is caused by the Fake & Corrupt Russia Investigation, headed up by the all Democrat loyalists, or people that worked for Obama. Mueller is most conflicted of all (except Rosenstein who signed FISA & Comey letter). No Collusion, so they go crazy!

    Benutzt Trump seine Drohung gegen Russland als Verhandlungsmasse in der Russland Untersuchung? Er scheint Russland nicht die ganze Schuld zu geben, sondern auch inländischen Kreisen. Wie jemand bei PI bereits sagte, jedesmal als die FBI etwas macht gibt es Säbelrasseln seitens Trump. Und dann tritt Paul Ryan auch noch zurück.

  135. Mit der „Ollen Clinton“ hätten wir schon längst einen Ukraine Krieg,
    erst England und nun wieder Syrien.
    Wer will Russland in einen Krieg treiben?
    Was hätte die Welt davon?
    Was Trump und Macrönchen da gerade abliefern ist höchst gefährlich.
    Mal schauen,wann Herr Putin mal die Raketensilos öffnen lässt,als letzte
    Mahnung an die Kriegstreiber!
    Sicherlich hat es einen Giftgasanschlag gegeben,aber der ist doch genauso unlogisch wie das Englandattentat, daß es von Assad oder Putin initiiert worden ist.
    Der Assad hat gerade ein wenig Ruhe und provoziert dann,wohl wissend,welche Reaktionen er hervorrufen wird?
    Und Putin sitzt daneben und stützt ihn dabei auch noch?
    Das ist doch mal wieder so durchsichtig wie nur irgend was.
    Der Mann ist ein studierter,erfahrener Mensch,nur er muß ja irgendwie weg zu bekommen sein,egal mit welchen Mitteln.

  136. Was macht Trump und Macron so sicher, daß das – angeblich – eingesetzte Giftgas / die eingesetzen C-Waffen von ASSAD stammen, diese nicht „ISLAMISTEN“ aufgesessen sind ?

    Außer vagen Vermutungen ist NICHTS Greifbares dahinter.

    Trump ist bei mir ab heute komplett „durch“…………..als regelrechtes Opfer interessierter, dem ISLAM sehr nahestehender „Quellen“

    ___________________________________________

    Die Wahrheit über Syriens Chemiewaffenangriff

    Am Montag ereignete sich ein chemischer Angriff auf Zivilisten in der syrischen Stadt Douma. Bilder dieses Angriffs erschienen in vielen unserer nationalen Medien, begleitet von etwas, daß wie eine gut vorbereitete Erzählung aussah, in welcher die syrische Regierung dafür verantwortlich gemacht wurde.

    Diese Informationen stammen nicht von unabhängigen Quellen, sondern stammen direkt von Jaish al-Islam, der dort arbeitenden rebellischen islamistischen Gruppe (Anm. : sic !) und von solchen Organisationen wie den sogenannten „Weißhelmen“, die unter ihrem Einfluss stehen.

    Warum die meisten Medien die meisten dieser Informationen ohne Frage akzeptiert haben, ist verwirrend, aber das zeigt, wie effektiv diese Terrororganisation im Umgang mit den Weltmedien in den letzten Jahren geworden ist.

    Bisher haben russische Ermittler, die in den nun freigelassenen Bereich vorgedrungen sind, bei diesem jüngsten angeblichen Angriff keinen Beweis für einen solchen chemischen Angriff gefunden.

    Sie haben keine Leichen gefunden, keine Verletzten, niemand im Krankenhaus, der unter chemischen Angriffen leidet. Das Gebiet war überhaupt nicht verunreinigt.
    Einheimische Douma-Bewohner haben keinen chemischen Angriff beobachtet oder gehört.

    Doch die islamistischen Terroristen behaupteten, sie seien mit Sarin-Gas angegriffen worden. Die Akteure dieses Szenarios verließen das Gebiet nur Stunden zuvor in Reisebussen als Teil einer Evakuierung von Terroristen und ihren Familien in den syrischen Bezirk Idib.

    Vor einem Jahr wurde die syrische Regierung eines chemischen Angriffs in einem anderen Gebiet beschuldigt, in dem sie kurz vor dem Sieg standen. Es gab nie einen schlüssigen Beweis, dass dieser Angriff von der syrischen Regierung durchgeführt wurde und es gab keinen unabhängigen Besuch des betroffenen Gebiets.

    Die USA glaubten einfach an die „Rebellen“ und griffen den syrischen Luftwaffenstützpunkt Shayat an und töteten eine Reihe von Menschen, darunter Zivilisten. Der unabhängige Syrische Rote Halbmond hat jedoch gerade erklärt, dass dieser vorherige Angriff nie stattgefunden hat. Von allen chemischen Angriffen, die angeblich von der syrischen Regierung begangen wurden, ist niemand von ihnen jemals nachgewiesen worden, einfach weil sie diese Angriffe nie begangen haben. …..

    Das britische Parlament war kurz davor, die Anwendung militärischer Maßnahmen gegen Syrien auf solche Vorwürfe im Jahr 2013 zu autorisieren, und glücklicherweise war eine der wenigen denkwürdigen Aktionen des ehemaligen Labour-Führers Ed Miliband, dies zu stoppen.

    Warum glauben Sie dem bösen Jaish al-Islam?

    Es gibt jetzt eine Krisensituation in der Welt, weil die USA, Großbritannien und einige andere Länder den Vorwürfen von Jaish al-Islam zu glauben scheinen. Warum irgendein Weltführer dieser Terrorgruppe irgendeine Leichtgläubigkeit verleihen würde, entzieht sich jeder Logik.

    Diese Gruppe wurde vom ehemaligen US-Außenminister John Kerry im Jahr 2016 als „eine Untergruppe von ISIS“ beschrieben. Obwohl das State Department später dies zurückgenommen hat, ändert es nichts daran, wie böse sie sind. In Ost-Ghouta hatten diese schrecklichen Menschen Zivilisten in menschlichen Käfigen, hatten unterirdische Gefängnisse und folterten und ermordeten diejenigen, die nicht mit ihnen übereinstimmten. Die Realität ist, dass die Bürger von East Ghouta von ihrer Befreiung durch die Regierungstruppen überglücklich waren, aber dies scheint von vielen unserer Medien heruntergespielt worden zu sein.

    Jaish al-Islam hat vorher chemische Waffen benutzt

    Am 7. April 2016 gab Jaish al-Islam zu, chemische Waffen gegen die kurdische Miliz und Zivilisten in Aleppo einzusetzen (bevor sie von syrischen Regierungstruppen befreit wurde). Sie haben also bewiesen, dass sie chemische Waffen benutzen und Zivilisten als menschliche Schutzschilde benutzen.

    Es ist natürlich völlig plausibel, dass sie chemische Waffen auf Zivilisten anwenden.

    Aus irgendeinem bizarren Grund sind einige Politiker in unserem Land bereit zu glauben, dass die syrische Regierung ihre eigenen Leute chemisch angreifen würde, aber sie denken nicht, dass die islamistischen Rebellen dies hätten tun können.

    Wir haben den islamistischen „Rebellen“ Trost, Unterstützung und Ermutigung gegeben. Tatsächlich sind die meisten syrischen Flüchtlinge, die nach Großbritannien gebracht werden, fundamentalistische Sunniten.

    Es gibt eine einfache Wahl in Syrien: Die säkulare syrische Regierung oder die islamistischen Rebellen.

    Es gibt keine andere Möglichkeit. Wir haben den Fehler gemacht zu glauben, dass es in Libyen war und haben letztendlich einen gescheiterten Staat geschaffen.

    Wir müssen akzeptieren, dass das syrische Volk mit überwältigender Mehrheit seine Regierung unterstützt

    Zumindest in Syrien wurde Präsident Assad mit 88,7% der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 73,4% überwiegend von den dortigen Wählern gewählt.

    Als politischer Kommentator, der in den letzten Jahren eine Reihe von Freunden und Kontakten in Syrien aufgebaut hat, sehe ich, dass wir im Vereinigten Königreich die enorme Unterstützung, die Präsident Assad hat, einfach nicht anerkennen.

    Insbesondere sehen die 10% der Bevölkerung, die Christen sind, ihn als ihren Retter und Beschützer. Sie sahen die Folgen der Nachwirkungen des Irak-Krieges und dann Isis, mit der christlichen Bevölkerung des Irak von 1,5 Millionen auf nur 500.000 reduziert.

    In der Tat fühlen sich Christen in Syrien von einigen westlichen Führern betrogen, von denen sie glauben, dass sie nie für sie eingetreten sind, wenn sie in der Region des Geburtsortes des Christentums leben. Christliche Bezirke von Damaskus, wie Bab Thouma (Tor von St. Thomas) und wo St. Paul von der Straße nach Damaskus ruhte, wurden bewohnt

    Aus dem englischen übersetzt

    QUELLE :

    United Kingdom Independence Party – UKIP

    https://www.ukipdaily.com/the-truth-about-syrias-chemical-attack/

  137. @BX744 11. April 2018 at 17:13
    „….
    DJT weiß dies natürlich.“

    Glauben Sie mir, Narzissten sind meist extrem dämlich bzw. nehmen die Welt nicht so wahr wie Menschen ohne Persönlichkeitsstörung… Das macht sie ja gerade so gefährlich… Man kann nur hoffen, dass DJT im Hintergrund von jemandem geleitet wird, der keinen WK im Sinne führt… aber, wie weiter oben bereits mal in einem Kommentar erwähnt… wenn das Bankensystem am Ende sein sollte… dann ist so ein Krieg ein Bombengeschäft im wahrsten Sinne des Wortes…

  138. Bezeichnenderweise waren es nicht Putin, sein Außen- , oder Verteidigungsminister, sondern der russische Botschafter im Libanon, welcher in Richtung Donald, Macrone und May deutlicher als sonst die Konsequenzen eines Angriffes auf Syrien klar machte. Es wurde der Libanon ausgewählt, weil dort sämtliche Giftmischer und Unholde dieser Welt zu Gange sind, eine wahre Schlangengrube der Dienste. Von dort ist die Leitung zu den Verantwortlichen sehr kurz und diesmal vielleicht mehr als nötig. Wir sollten auch nicht in Panik verfallen, aber die Lage ist ernst wie nie zuvor.

  139. Hier nur noch mal etwas zu Thema „Direkter Draht“: Die russische Zeitung „Kommersant“ meldete Dienstag Abend, 9. April:

    Der Oberbefehlshaber des United States European Command ((= EUCOM, Sitz in Stuttgart-Vaihingen, ed.)) Scaparrotti und der Generalstabschef der russischen Streitkräfte Gerassimow werden in der nächsten Woche ein persönliches Treffen durchführen. Das wäre das erste Treffen dieser Art seit dem Ausbruch der Ukraine-Krise und dem Einfrieren der Nato-Russland-Kontakte 2013/14.

    https://www.kommersant.ru/doc/3598848, Übersetzer nutzen.

    „Kommersant“ ist i.d.R. eine solide und gut informierte Quelle zur russischen Politik. Also: Der Austausch und das Reden und das Informieren funktionieren, der vielbeschworene „Dialog“ reißt trotz aller angeblicher (!) Widrigkeiten nicht ab.

    Also: Egal, was da in Syrien evtl. passiert oder nicht passiert, die USA und Rußland stimmen sich ab bzw. informieren sich und betreiben das, was alle Kater tun: Sie markieren ihre Reviere und jeder weiß jederzeit, was Sache ist.

  140. schnullibulli 11. April 2018 at 16:46

    politik ist schmutzig . wenn man sich die äußerung der engl.königin elisabeth anhört dann muss man angst bekommen. sie meint ein krieg sei unausweichlich. ANGST !!!
    —————————————
    Wo soll sie das gesagt haben? Finde dazu keine Quelle. Panik verbreiten ist uncool.

  141. So etwas kommt nicht von heute auf morgen, das ist von langer Hand geplant, Erst werden die betreffenden Länder zum Teil evakuiert (Flüchtlinge nach Europa) und dann kann das aufgelaufene und überschüssige Waffenarsenal einiger Länder zum Einsatz kommen. Das lebendige Schachbrett der „Großen“ , Schach dem König. Schach Matt ist das Ziel.

  142. Karlmeidrobbe 17:21
    „Was macht Trump und Macron so sicher,
    daß das – angeblich – eingesetzte Giftgas..“

    Die Dame und die Herren wissen natürlich sehr genau,
    der Gas-Anschlag wurde von islamischen Terroristen,
    wahrscheinlich mit Kenntnis oder sogar Anordnung
    der drei, USA – GB – F ausgeführt.

  143. Dortmunder Buerger 11. April 2018 at 15:47 :

    “ wir sind wieder im sogennnten kalten Krieg“

    Der kalte Krieg war nie Mals zu Ende, und wird erst zu Ende sein, wenn der letzte Bolschwist gestorben ist.

  144. Und deutschland´s Regierung unterstützt und fördert diese hirnlose Kriegstreiberei. Die Medien plärren mit in das gleiche Horn.
    Die aggressiven Vorbereitungen gegen Russland laufen seit Bush mit Nachdruck.
    Man (AMI, Nato, GB, F- Besatzermächte) will den großen Krieg.
    Zieht sie zur Verantwortung. Sie haben bereits mehrfach mit Lug und Trug viele hunderttausende Menschen platt gemacht und das Spiel war immer das Gleiche.
    Als Beispiel: Jeder hat den AMI-Betrug zu dem Plattmachen des Irakes noch in Erinnerung. Und sie betrügen wieder die Menschen.
    Aber der Russe ist daran schuld!???. Zum Glück ist er bisher sehr besonnen, aber bei dem was angekündigt wird, muß er reagieren.
    Unsere Kriegsförderer werden wieder vermelden: jedwede Unterstützung gibt Deutschland.

  145. Croix de Lorraine 11. April 2018 at 16:50
    …Wer also könnte hinter dieser Giftgas-Inszenierung und einem massiven internationalen Druck stecken? Na? Klingelts?
    ——————————————————————————————————————————–
    Ja, ich habe von Anfang an daran gedacht. Die ganzen „Giftgasanschläge“…
    Sie haben ja angeblich den besten Geheimdienst.
    Außerdem können sie alles machen, ohne daß eine andere Macht wagen würde, es zu kritisieren.
    Die Muselbrüder sind es zwar nicht, beschnitten sind sie aber auch!

  146. dann kann es passieren das niemand mehr lebt , der die milliarden von toten begräbt…(liedtext von hannes wader) so jetzt schalte ich wieder auf optimismus um , sonst halte ich es nicht mehr aus .

  147. Vielleicht verhält es sich wie mit de Schwungrad-Elli:
    Die wollen gesehen werden.

    Jesses nee, bin ich naiv.

  148. kbe 11. April 2018 at 17:29
    Als Beispiel: Jeder hat den AMI-Betrug zu dem Plattmachen des Irakes noch in Erinnerung.
    ————————————————————————————————————————-
    Und nicht nur das, auch der Angriff auf Maddox im Golf von Tonking war „false flag“ oder auch der Krieg gegen Spanien 1896.
    Eigentlich war es seit Gründung dieses Landes so!

  149. Speed_Shooter 11. April 2018 at 17:16

    Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, sämtliche deutschen Soldaten und Material aus dem Ausland heimzuholen.

    Da Deutschland militärisch außer Weltbrunnenbaumeister, also THW in Flecktarn, nix zu melden hat, werden die BW-Auslandsmandate gerade ausgeweitet, z. B. das Mali-Mandat (EUTM Mali ) auf Niger, Tschad und Mauretanien. Wurde gestern, Mittwoch, im Bundeskabinett beschlossen:

    Das Einsatzgebiet liegt im Su?den Malis innerhalb der malischen Staatsgrenzen und umfasst das Staatsgebiet bis zum Nigerbogen einschließlich der Sta?dte Gao und Timbuktu sowie der Verbindungsstraße zwischen den beiden Ortschaften no?rdlich des Niger. Zum Zweck der Beratung geho?ren die Sektor-Hauptquartiere der G5 Sahel Einsatztruppe in Niger, Tschad und Mauretanien inklusive Versorgungsrouten mit Zustimmung dieser Staaten und nach Maßgabe entsprechender Vereinbarungen ebenfalls zum Einsatzgebiet.

    http://augengeradeaus.net/2018/04/eu-ausbildungsmission-in-mali-kuenftig-auch-in-nachbarlaendern/

  150. DJT ist hochintelligenter Draufgänger.
    Vladimir ein excellenter Schachspieler.

    Beide sitzen freudig erregt und hoch präsent
    im Kreis ihrer Berater und Top-Generäle
    und warten auf den nächsten Zug . .

  151. Außenpolitisch ist Trump eine Katastrophe. Nach seinem Wahlsieg hab ich ihn gefeiert. Aber mittlerweile macht man sich Sorgen, das er nicht noch einen dritten Weltkrieg vom Zaun bricht. Wahrscheinlich hat ihn wieder seine Tochter Ivanka angebettelt, das er doch bitte was gegen diesen bösen Assad unternehmen möchte. Ich hoffe Putin stopft ihm das Maul!

  152. @BX744 :

    Bei Nicht-Gefallen meines Beitrags bitte GEGENBEWEIS oder andere Kausalitäten hier einstellen, danke !

    *

    Unter großen, medialem Tamtam im WESTEN wurde ASSAD 2014 komplett „chemisch rein“ gemacht.

    Sogar DER SPIEGEL berichtete vor ziemlich genau auf den Tag vor 4 Jahren darüber :

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/chemiewaffen-in-syrien-80-prozent-abtransportiert-oder-vernichtet-a-965326.html

    Fehlt jetzt nur noch die übliche, mittlerweile völlig abgegriffene „DER BÖSE PUTIN WAR DRAN SCHULD“-These aus dem „Westen“…………

  153. Und täglich grüßt das Murmeltier. Jedes mal wenn die syrische Armee kurz davor steht, eine Enklave der gegnerischen Islamisten vollständig einzunehmen, kommt es zu einem Giftgasangriff, bei dem fast ausschließlich Zivilisten und dabei auch noch vor allem Frauen und Kinder getötet werden. Jedes mal sind Kamerateams von „oppositionellen Gruppen“ – also die der Islamisten – vor Ort und zeigen dramatische Bilder, die kurze Zeit später via YouTube die Weltöffentlichkeit berühren. Wer wissen will, wo es zum nächsten Giftgasangriff kommt, müsste eigentlich nur den „Weißhelmen“ und der „Syrian American Medical Society“ folgen, die ja stets wie von magischer Hand als Erste vor Ort sind. Jedes mal plustern sich dann die Falken des Westens auf und drohen mit Luftschlägen, Bombardierungen oder gar der Intervention in den syrischen „Bürgerkrieg“, der ja ohnehin bereits seit längerem ein Stellvertreterkrieg ist. Wochen später kommt dann der Bericht der Experten der OPCW an die Öffentlichkeit, der keine Beweise für eine Täterschaft der syrischen Armee enthält. Aber dann ist es zu spät, da die Karawane längst weitergezogen ist. Die Öffentlichkeit im Westen treibt die nächste Sau durchs Dorf. Im April letzten Jahres war es noch eine „verabredete“ Show-Veranstaltung mit viel Rauch und Explosionen aber wenig Wirkung, als 59 US-Raketen einen vorher geräumten Luftstützpunkt der Syrer trafen. Diesmal wird es nicht so glimpflich ausgehen. https://www.nachdenkseiten.de/?p=43406

  154. @Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52,

    Mit großem Interesse habe ich Ihre beiden vernünftigen Kommentae hier zum Thema gelesen. Ich möchte Ihren sichtlich wohlgeprüften Standpunkt nur sekundieren.

  155. Taulle 11. April 2018 at 17:38

    Außenpolitisch ist Trump eine Katastrophe. Nach seinem Wahlsieg hab ich ihn gefeiert. Aber mittlerweile macht man sich Sorgen, das er nicht noch einen dritten Weltkrieg vom Zaun bricht. Wahrscheinlich hat ihn wieder seine Tochter Ivanka angebettelt, das er doch bitte was gegen diesen bösen Assad unternehmen möchte. Ich hoffe Putin stopft ihm das Maul!
    ———————————————————————————————————————————-
    Trump ist nur eine Marionette. Er wollte ursprünglich eine andere Außenpolitik machen, bis ihn das Establishment über das Schicksal JFK’s aufklärte!

  156. Problem: Wer weiß was? Trump entscheidet nicht. Er steht dem Beraterstab vor und die Entscheidung wird in Abstimmung mit den Beratern des United States Department of State und dem Militär getroffen. Ich wiederhole: Wer weiß was? Trump ist mit dem Dreck konfrontiert, der sich seit Jahrzehnten angehäuft hat. Beispiel: Die Nordkorea-Sache hat mich kürzlich Fassungslos gemacht. Dieser Staat betreibt Gulags und Menschenvernichtung. Systematisch! Es ist eine dystopische, kommunistisch-stalinistische Diktatur, die im 21. Jahrhundert nicht geduldet werden dürfte. Eigentlich sollte sich im Handumdrehen eine internationale Allianz bilden, die dieses Kambodscha-light-Regime zur Hölle schickt. Und wer ist mit dem Nordkoreanischem Führerregime verbündet? Wer hält das Regime am Leben. Erschreckend, dass so etwas gehalten wird. Die Leute, die jetzt in dieser Minute in den Lagern in Nordkorea krepieren, können sich nicht einmal diese Fragen stellen. Noch etwas. Die Russen sind bezüglich des Themas ebenso voll involviert und ebenso zu kritisieren. Putin als selbstbewusster Patriot und Interessenvertreter seiner Nation hat meinen vollen Respekt. Die seltsame Kumpanei mit der Türkei und dem Iran beunruhigt mich. Schurkig ist Putin allerdings in der Frage, wie er mit der stalinistischen und kommunistischen Vergangenheit seinen Nation umgeht. Unter Gorbatschow war dieses Land in dieser Frage schon einmal wesentlich weiter.

  157. Geplanter Krieg gegen Russland und China..
    .
    Den hinterfotzigen Krieg der USA mit Hilfe der Europäer hat Zbigniew Brzezinski, verstorbener US- Chefstratege, alles schon genau ausgearbeitet. Trump und seine Rüstungsfreunde werden ihn genau so umsetzen.
    .
    Und Europa, dabei Deutschland ganz vorne weg, werden schön als Vasallen behilflich sein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Weltpolitik
    .
    Die Welt als Schachbrett –
    .
    Der neue Kalte Krieg des
    .
    Obama-Beraters Zbigniew Brzezinski

    .
    „Amerikas zentrales geostrategisches Ziel in Europa lässt sich also ganz einfach zusammenfassen: durch eine glaubwürdigere transatlantische Partnerschaft muss der Brückenkopf der USA auf dem eurasischen Kontinent so gefestigt werden, dass ein wachsendes Europa ein brauchbares Sprungbrett werden kann, von dem aus sich eine internationale Ordnung der Demokratie und Zusammenarbeit nach Eurasien hinein ausbreiten lässt.“
    .
    Versucht man also auf Basis von Brzezinskis Darlegung der langfristigen Strategien amerikanischer Außenpolitik zu einem Verständnis von Putins Warnung vor einer „unipolaren Welt“ zu kommen, so ergibt sich folgende Lesart:
    .
    Die USA streben an, ihren Einfluss auf dem asiatischen Kontinent immer weiter auszudehnen. Dabei dient ihnen Europa als Sprungbrett auf den eurasischen Kontinent. Da jede Osterweiterung Europas unter den gegebenen Umständen zugleich auch den amerikanischen Einfluss ausdehnt, sollen durch eine Kombination aus EU-Osterweiterung und Expansion der NATO viele der ehemaligen Sowjetrepubliken – wie zum Beispiel Georgien, Aserbaidschan und Usbekistan – in die westliche Einflusszone integriert werden.
    .
    Maßgeblich für diese Integration ist, dass sich ein Land für ausländisches Kapital öffnet und an das westliche Rechtsverständnis anpasst.  Geschieht dies, dann ist es westlichen Konzernen möglich, sich die Rohstoffvorkommen zu sichern und über die Medien Einfluss auf die Öffentlichkeit eines Landes zu gewinnen. Da die Region um das Kaspische Meer über die zweitgrößten Öl- und Gasreserven verfügt und zudem militärstrategisch von besonderer Bedeutung ist, könnte eine westliche Vormachtstellung in dieser Region die  Position der USA auf dem eurasischen Kontinent massiv stärken.
    .
    Zusammen mit der Kontrolle der US-verbündeten OPEC-Staaten Kuwait, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, Katar und den eroberten Staaten Irak und Afghanistan könnte so eine Vorherrschaft der USA über Zentralasien ihnen die nötige Autorität  verleihen, um von dort schließlich ganz Eurasien, einschließlich Chinas und Russlands, in eine von den USA entworfene überstaatliche Sicherheitsstruktur zu integrieren.
    .
    Die von Europa ausgehende NATO-Osterweiterung und die von der Bush-Administration im Süden Eurasiens (Irak, Afghanistan) begonnenen militärischen Interventionen bilden zusammen gewissermaßen einen Keil, mit dem die USA in das Herz der eurasischen Landmasse vorstoßen.
    .
    https://www.hintergrund.de/politik/welt/die-welt-als-schachbrett-der-neue-kalte-krieg-des-obama-beraters-zbigniew-brzezinski/

  158. Babieca 11. April 2018 at 17:36
    Dachte eher an Afghanistan, Türkei, und jenes Kaff (Namen will mir nicht einfallen) wo die ehemals in der Türkei stationierten Patriot jetzt herumgammeln …

  159. @Speed_Shooter :

    Wer unbedingt als „Freiwilliger“ bei USCHIs BUNTER WEHR im Ausland Krieg spielen muß, der hat das, was dann vielleicht kommen mag, ebenso freiwillig in Kauf genommen !

    Sorge darüber ?

    Pech gehabt ! Berufsrisiko !

    Deshalb : Bleibe im Lande und nähre Dich REDLICH ! … in der Zivilwelt !

  160. Karlmeidrobbe 11. April 2018 at 17:21

    Sehr gut, UKiP.

    Es hackt hier wohl! Wir waren mal Demokratien.
    Da erwartet man vom Bundestag nach einer Abstimmungsmehrheit: „Wir erklären hiermit Krieg gegen Botswana“.
    DANN greift man an, zerfetzt da unten auch Frauen und Kinder (wegen gutem Zweck) und zeigt, dass man auf die Welt (Völkerrecht) pfeift.

    Was Trump, Macron und May hier machen hat in jedem Fall böse Auswirkungen auf die eigenen Länder.
    Auch deren Bevölkerungen fragen sich früher oder später, warum sie überhaupt Steuern zahlen.
    Was ist passiert mit dem Westen?

  161. hallo HEISENBERG 73!!! das hab ich gelesen auf:ddbnewswordpress.com ! auch noch woanders…

  162. Ich wette die Flüchtlingsströme sind schon durchgeplant.
    Merkel ist schon ganz feucht voller Vorfreude.
    Was macht eigendlich China? Werden die erstmals mitmischen?
    Und wenn ja, mit wem?

  163. Manchmal denke ich ich hätte mich hier bei PI verirrt.
    Rußland ist in Syrien der Türöffner für israelfeindliche Kräfte wie den Iran. Auch Syrien hat seit Assads Antritt versucht Israel zu sabotieren wo es nur konnte. Assad hat die Hamas unterstützt wo er nur konnte.
    Wird Rußland der Platzhirsch in Syrien dann bedeutet das die langfristige Vernichtung Israels.

  164. Find ich gut, die USA errichtet ihre Phalanx und damit ist Merkel wohl fertig, bekommt Trump GB ins bot ist Brüssel kastriert .

  165. lorbas 11. April 2018 at 16:51

    Ich habe noch ein plattes Schlauchboot von Lidl (ehemals 39 Euro) (…) Ob ich das Material der „bunten Flintenuschitruppe schwangeren Bauchtanzgruppe“ anbieten soll?

    Hehe! 1+ Idee!

  166. Höchste Zeit für Merkel und vd. Leyen selbst in die Vororte von Damaskus zu reisen, um die Lage zu klären. Und gleichzeitig 30 Bremer glücklich zu machen.

  167. die derzeitigen Machthaber in EU und anderswo gehen unter und nun wird eine Lösung gesucht. Nun ja, und wie immer lautet die Krieg. Es wurde ja lange genug daraufin gearbeitet und jetzt hat man Putin „endlich“ soweit in die Enge getrieben, daß er im Falle eines völkerrechtswidrige amerikanischen Angriffs auf einen souveränen Statt handeln muß, wenn er sein Gesicht nicht verlieren will. Der Countdown läuft ….

  168. Karlmeidrobbe 17:39
    „Bei nicht-Gefallen meines Beitrags..“

    Nein, neine nein . .
    Ich hab’s ja in diesem Sinne angesprochen
    (BX744 17:29).

  169. Blondine 11. April 2018 at 17:50
    Gefällt mir gut, deine Idee. Aber nur wenn die beiden dauerhaft dort bleiben 😉

  170. Die früheren Westmächte ( USA, France, GB ) sind die weltgrößte Giftschlangenbrut. Oder wie sgen die Iraner . sie sind die Satane dieser Welt . wo diese Dreck-Schweine vor Ort auftauchen , entstehen Kriege und Chaos .

    Sie haben mit ihrer Hinterhältigkeit auch die damals schon naiven Deutschen in den WKI hineingetrieben.

    Deshalb für Deutschland : Raus aus der NATO , weg mit der US-hörigen Merkel und ihren Schergen , die reiten uns noch in einen Atomkrieg hinein. !!!

  171. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 17:48,

    Sie müssen bedenken, daß nur wenige kontinentaleuropäische Rechte die inhärent dem islamischen System Irans zugrundeliegende Gefahr erkennen wollen. Die Angelsächsische und mittelosteuropäische Rechte (zB. in Polen) ist diesbezüglich weitaus vernunftiger. Der Paniranismus ist eine tückische Illusion und wird keineswegs durch das faktische Handeln des Schiitenregimes in Teheran und seinen Handlangern von Hamas und Hezbollah gerechtfertigt.

  172. Anusuk:
    „Nun, England, Frankreich und die USA machen das was sie schon seit Jahrhunderten machen:
    Kriegsgründe „erfinden“ und danach die Völker aufeinander hetzen.
    Unter anderem so wie 1914 und 1939.“

    Aha, also haben England, Frankreich und die USA den ersten wie den zweiten Weltkrieg begonnen?
    Interessant. Beziehen Sie Ihre Geschichtsbücher aus der Rubrik Science Fiction?
    Würde mich echt interessieren.

  173. Besorgter 11. April 2018 at 17:18

    Angeschlagene Boxer sind am gefährlichsten.
    —————–
    Der angeschlagene Boxer ist das System WESTEN!

  174. September_ist_Wahltag 11. April 2018 at 16:10

    Deutsches Eck 11. April 2018 at 15:56

    An die Jüngeren hier: Beim Goldkrieg wurde uns von der System-Propaganda täglich eingetrichtert dass der böse Saddam Hussein Millionen von Massenvernichtungswaffen im Irak hätte . . .(…)

    —————————–

    Zwar schon etwas älter, aber unvergessen:
    der „Vorfall im Golf von Tonkin“, der den Krieg gegen Vietnam rechtfertigte!
    http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2014-07/vietnam-krieg-usa-50-jahre
    ——————————————————————-

    Vergesst nicht die Brutkastenlüge der Amis.
    Damals hatten die Amis behauptet dass irakische Soldaten im besetzten Kuwait Babys aus Brutkästen herausnehmen und auf den Boden schmettern würden. War alles gelogen.

  175. In Washington liegen jedem folgende Worte auf der Zunge: ´wann entzieht irgendwer Trump die Unbedenklichkeitsbescheinigung, da er offensichtlich den Verstand verloren hat´´?

  176. 100 000e kranke Deutsche pöbeln gegen die USA und liken die Mörder Putin und Assad !
    Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk angefangen,
    und der kranke Mörder Putin hat ihm kurz vorm Abkratzen geholfen !
    Aber PI und 1000e dumme Deutsche von rechts beten den korrupten Teufel Assad und den Mörder Putin an !
    Die sollen sich alle aus Deutschland verpissen !
    Ab in den Gulag !

  177. Pio Nono Locarno TI 11. April 2018 at 17:54

    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 17:48,

    Sie müssen bedenken, daß nur wenige kontinentaleuropäische Rechte die inhärent dem islamischen System Irans zugrundeliegende Gefahr erkennen wollen.
    ———————————————
    Ich glaube mehr das Rußland der Kriegstreiber ist und nicht der Iran.
    Rußland versorgt Syrien und den Iran mit Waffen und gibt ihnen Tipps wie sie die am Besten gegen die USA und Israel einsetzen. Wenn nun Syrien oder der Iran die von Rußland gesponsorten Waffen einsetzen dann tut Rußland immer so als hätte es mit dem all dem nicht zu tun.

    Als die USA Nordkorea mit Sanktionen belegt hat, hat Rußland und China die Nordkoreaner durch die Hintertür mit Gütern versorgt und vorne rum so getan als wären sie Neutral. Rußland ist der Provokateur und Kriegstreiber hoch drei. Wenn jetzt iranische Kräfte in Syrien Raketen und Drohnen auf Israel abfeuert dann wird Rußland wieder so tun als hätte es damit nichts zu tun.
    Es wird höchste Zeit das Putin eine Lektion von den USA erteilt bekommt. Verarschen kann er jemand anderes.

  178. Wir haben hier aber keine Probleme mit Schiiten.
    Es sind whabitisch/salafistische Sunniten, die uns vernichten wollen und unseren sicheren Alltag
    vernichten wollen.
    Den USA , Israel etc. ist das aber egal.
    Es geht um Geld und geopolitischen Einfluss bzw. bei Israel um Ausschalten ihres grössten Feindes.

  179. Zur Eskalation: Großer Knall? Quatsch. Die E-4B Boeing 747 Nightwatch („Doomsday-Flieger“) startete in Dayton und befindet sich jetzt in dieser Minute auf den Anflug auf Camel oder Indianapolis. Solche Flüge finden Routinemäßig ein bis zweimal die Woche statt. Ginge es Richtung der Befehlszentrale von North American Aerospace Defense Command (NORAD), wäre es eine Bemerkung wert. Zu viel hysterische Propaganda im Moment, zu wenig Informationen. Ich nehme an, dass das zu erwartende Maximum der Eskalation im Abschuss einiger konventioneller Marschflugkörper (BGM-109 Tomahawk) auf Stellungen der Luftwaffe sind, von denen die Bomberflugzeuge in Syrien gestartet wurden. Ich frage erneut. Wer weiß was? Merkwürdig in all den Fragen aber ist, wie sehr die aggressive, reale, türkische Invasion in Syrien, inklusive des Shake Hands mit der FSA und dem Dash ohne vergleichbare, internationale Hysterie über die Bühne ging. Hörte man etwas aus Moskau? Nein! Hörte man etwas von den Friedenstauben? Beim Thema Türkeninvasion in Syrien nicht annähernd das, was man derzeit von den Friedenstauben hört. Weiter: Sollte tatsächlich Giftgas eingesetzt worden sein, muss aus meiner Sicht zwingend gegen die Verantwortlichen vorgegangen werden.

  180. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12

    Wichtiger Post, denn er spricht eine unbequeme Wahrheit aus. Danke!

  181. „“ Surgeon 11. April 2018 at 18:11

    100 000e kranke Deutsche pöbeln gegen die USA und liken die Mörder Putin und Assad !
    Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk angefangen,
    …..blabla….bla….
    Die sollen sich alle aus Deutschland verpissen !
    Ab in den Gulag !““

    SIC !!
    Vielleicht sollten sie sich erstmal mit den Details befassen.
    Die Kopfabschneider Staaten wie Katar und SA sind im Bund mit den USA und wollen aus Gaspipeline und Glaubensgründen Syrien in einen Gottesstaat verwandeln.

    Selbst gemäßigte und mit uns befreundetreSunnitische Staaten wie die VAE lassen sich in dieses neue Frontendenken hineinziehen.
    Merkel und unsere Bundespolizei verstehn sich ja prima mit den Saudis.
    Sind das ihre Freunde ??

  182. Is doch ne tolle Schau!
    Nachdem die Freitags-Invasionen der Russen ausfallen.

    Wenn ich mich erinnere,
    das Treffen Donald – Vladimir ist Mitte des Jahres
    geplant und wird im Hintergrund vorbereitet.

    Das zu erwartende syrische Feuerwerk könnte
    aus militärtechnischer Sicht interessant werden.
    Lasst die Buben a bisserl im Sandkasten spielen.

  183. DFens 11. April 2018 at 18:16

    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12

    Wichtiger Post, denn er spricht eine unbequeme Wahrheit aus. Danke!
    ———————————–
    Immer wieder gerne.

  184. aktuellen Twitter-Botschaft hat Trump…
    Vorsichtig rantasten das offizielle kommt Später.
    Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. /Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ – Jean-Claude Juncker in Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999.

    »Sie können immer darauf zählen, dass die Amerikaner das Richtige tun, nachdem sie alles andere probiert haben.« – Winston Churchill

    Und an die Nato Fans:
    Anfang der 1950er Jahre, zu Beginn des Kalten Krieges, erklärte Baron Ismay, erster Generalsekretär der NATO, der Zweck der North Atlantic Treaty Organization sei es, »die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten«.

    In einem modernen Europa ist kein Platz für ethnisch reine Staaten oder Völker.
    Das ist eine falsche Idee aus dem 19. Jahrhundert.
    Wenn wir ein modernes Europa in das 21. Jahrhundert hinüberretten wollen,
    dann werden wir dies mit multi-ethnischen Staaten vollziehen.
    Wesley Clark, Oberbefehlshaber der Nato- Streitkräfte im Kosovo-Krieg
    und Präsidentschaftskandidat 2004

  185. Surgeon 18:11
    „Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk..“

    Heile heile Gänschen.
    In 258 Tagen kommt der Weihnachtsmann . .

  186. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12,

    Rußland fungiert -ohne es vielleicht primär zu wollen- als der Eisbrecher Irans. Natürlich ist Rußland der aggressive Hauptprovokateur. Propagandistisch braucht die Putin-Präsidentschaft das Engagement in Syrien zum politischen Überleben mittels Bildung Projektionen nationaler Stärke, Nutznießer des russ. Syrienengagements ist aber Iran.
    Die Interaktion zwischen diesen beiden rückständigen Mächten aufzubrechen muß Desiderat jedes vernünftigen US-Präsidenten sein. Präs. Trump liegt daher neben dem „Iran-Abkommen“ auch in der Syrienfrage vollkommen richtig. Genauso wie bei der Nordkoreakrisis, die schließlich Präs. Trump entschärft hat und wir nun die Präliminarien eines gerechten Friedens in Korea bereits erkennen können.
    Kim hat final Vernunft walten lassen, zu der der Russe sich nicht aufraffen kann, da er sich längst in der Sackgasse befindet.

  187. int 11. April 2018 at 15:50
    Zu kären wäre: Natürlich nur:
    “Nicht alles darf man beim Namen nennen, in Deutschland.” Philipp Jenninger am 11.11.1988

  188. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12

    Wie muss man sich das vorstellen, wenn Putin ausrastet, wenn es sich zeigt, dass er wirklich so unterlegen ist? Wenn es jemanden gibt der wirklich gefährlich ist, d.h. despotische irrationale Entscheidungen trifft, ist der sicher ein guter Kandidat. Da ist dann wiedermal eine Entmachtung an der Reihe und ein neues A-Loch regiert Russland?

  189. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12

    „Wenn jetzt iranische Kräfte in Syrien Raketen und Drohnen auf Israel abfeuert dann wird Rußland wieder so tun als hätte es damit nichts zu tun.“

    Preemtive War-Argument. Selbstverständlich abseits des Völkerrechts.

    Jede Straßenschläger-Attacke kann damit gerechtfertigt werden. Und jeder Völkermord.
    Hätten wir nicht- hätten die.

  190. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12

    Rußland versorgt Syrien und den Iran mit Waffen und gibt ihnen Tipps wie sie die am Besten gegen die USA und Israel einsetzen.

    Yep. Das ist ein leiser, manchmal lauter Wettbewerb. Bisher hat Rußland verloren. Die von RU an Syrien damals gelieferten Kurzstreckenraketen Iskander (Nato-Bezeichnung: SS-26), die auch zur Abwehr des syrischen Reaktors im Bau (al-Kibar) stationiert waren, halfen nichts, als Israel das Ding 2007 („Operation Orchard“) plattmachte.

  191. Surgeon 11. April 2018 at 18:11
    100 000e kranke Deutsche pöbeln gegen die USA und liken die Mörder Putin und Assad !
    Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk angefangen,
    und der kranke Mörder Putin hat ihm kurz vorm Abkratzen geholfen !
    Aber PI und 1000e dumme Deutsche von rechts beten den korrupten Teufel Assad und den Mörder Putin an !
    Die sollen sich alle aus Deutschland verpissen !
    Ab in den Gulag !
    +++++++++++++

    nana…
    Also aus meiner Sicht ist das gerade so ein Verfahren, als würde man den Teufel mit dem Beelzebubs versuchen auszutreiben :-)) Warum hier nur schwarz-weiß denken, gut vs. böse… Sind alles Lumpen amS, die sich auf der Weltbühne gerade austoben…

  192. Surgeon 11. April 2018 at 18:11

    100 000e kranke Deutsche pöbeln gegen die USA und liken die Mörder Putin und Assad !
    Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk angefangen,
    und der kranke Mörder Putin hat ihm kurz vorm Abkratzen geholfen !
    Aber PI und 1000e dumme Deutsche von rechts beten den korrupten Teufel Assad und den Mörder Putin an !
    Die sollen sich alle aus Deutschland verpissen !
    Ab in den Gulag !
    ————————————————————————————————————————
    Kommst wohl frisch von der NATO-Schulung?

  193. Babieca 18:31
    „Bisher hat Rußland verloren.
    Die von RU an Syrien damals gelieferten..“

    Wenn die Informationen richtig sind,
    verschieben sich die Dinge.
    Beim letzten israelischen Angriff auf eine syrische Basis
    wurden mehr als 2/3 der Luft-Boden Raketen ausgeschaltet.
    Von syrischen Kräften . .

  194. Waldorf und Statler 11. April 2018 at 17:07

    @ Freya2018 … … 16:40

    … Ja, das hoffe ich auch! Im Moment sieht es ja auch mehr so aus, als ob Alois Irlmeyer mit seinen Visionen Recht behält. Dann würden aber die Russen bald im Westen einmarschieren….

    an Tagen wie heute mit Neuigkeiten wie diese von wegen ….Trump und Raketen… sollte man in den Keller gehen und sich eine lang eingelagerte Flasche Wein nach der anderen aufmachen und trinken, und sich irgendein Film mit Ponys ( vieleicht Ferien auf den Immenhof ) ansehen, wenn man dann immer noch in Gedanken bei ….Trump und Raketen… ist, sollte man sich spätestens dann mit Schnaps und irgendwelchen Katzenbildern aus dem Internet ablenken, ich hab das noch nie probiert, aber das ist mein Plan u. Rezept wenn es noch schlimmer wird mit ….Trump und Raketen…
    ________________________________
    Wenn das heute bei mir nicht mehr aufhört…mit Trump und Raketen….geh ich bisschen am Strand spazieren und anschließend Katzenvideos auf youtube. Das hat schonmal funktioniert, zumindest solange das Video läuft. Aber wenigstens haben wir einen Plan 😉

  195. fiskegrateng 11. April 2018 at 18:30
    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12
    Wie muss man sich das vorstellen, wenn Putin ausrastet,
    ——————————–
    Ich kann mir nicht vorstellen das Putin ausrastet. Dumm oder emotional gestrickt ist der ja nicht. Der weiß schon wie er die Fäden ziehen muß und wenn er mal Rückschläge bekommt dann probiert er was Neues. Und solange er in seiner Bevölkerung Zustimmung bekommt, werden ihn Rückschläge auf internationaler Ebene nicht so schnell entmutigen. Aber der hat es mit seinen Provokationen inzwischen so weit getrieben das die USA endlich mal auch Grenzen ziehen muß und ihm Rückschläge versetzen muß. Die NATO-Verbündeten sind ja auch nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen das sie das alles wehrlos hinnehmen müssen.

  196. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52

    … ist Russland den USA Waffentechnisch um mindestens 25 Jahre unterlegen.

    —————————————————————————–
    Schauen Sie sich bitte das folgende Video an und beurteilen Sie dann ob Russland den USA oder wem auch immer waffentechnisch unterlegen ist.
    Da ist eine high-tech Armee im Manöver!

    https://www.youtube.com/watch?v=2qwoFcLIeA4&t=395s

  197. Generalstreik sollte den Nato Austritt erzwingen. Jeder Bürger der keinen Krieg will muß nun auf die Straßen zum Protest. Nie wieder Krieg gegen Russland, endlich aus der Geschichte lernen.

  198. Pio Nono Locarno TI 11. April 2018 at 18:27
    Nutznießer Iran.. diesen beiden rückständigen Mächten…
    eines gerechten Friedens in Korea…
    Nein der Iran stört bei einem anderen Mächtespiel.
    So und die anderen sind demnach alle Fortschrittlich,
    bzw. dem Intrigenspiel noch nützlich. In Korea
    hatten sie sich den Arx verbrannt, nach dem die Chinesen
    sie rausgeschmissen hatten mit Russischer Unterstützung.

    Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts weiß.‘‘
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Wer nichts weiß, muß alles glauben.Marie von Ebner-Eschenbach

    Wie sagte schon Bismarck : ” Der größte Dummkopf kann nicht so viel Unheil anrichten wie ein Intellektueller , der ideologisch verblendet ist “.
    „Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheiten hingegen können ganze Armeen aufhalten.“ (Otto v. Bismarck)

  199. hellga 11. April 2018 at 18:44

    Also man kann auf der Straße sicher was machen. aber bestimmt keine Kriege verhindern!

  200. Babieca 11. April 2018 at 18:31

    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12

    Rußland versorgt Syrien und den Iran mit Waffen und gibt ihnen Tipps wie sie die am Besten gegen die USA und Israel einsetzen.

    Yep. Das ist ein leiser, manchmal lauter Wettbewerb. Bisher hat Rußland verloren.
    ——————————————–
    Ich hoffe so bleibt es auch noch. Womöglich liegt es daran das Israel sein ganzes technische Know-How nicht in Panzer für Schwangere investiert wie unsere Ursula.

  201. Wir erleben derzeit die schlimmste politische Situation seit es Menschen auf diesem Planeten gibt. Ich halte die Situation für mindestens so gefährlich wie die Situation während der Kubakrise. Leider haben wir im „Westen“ im Vergleich zu damals keine kritische öffentliche Diskussion, die von verantwortungsvollen Politikern geführt und der Mehrheit der hier lebenden Menschen gehört wird. Es wäre mir eine große Freude, hätten wir im „Westen“ Regierungen, die den Menschen in Ihren Ländern versuchen zu dienen.

  202. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:43

    „Rückschläge“ „wehrlos“

    Interessant wie Du sprachlich versuchst fälschlicherweise einen Verteidigungsfall zu konstruieren, um moralisch an Boden zu gewinnen. Brauchst Du nicht, wir sind hier weder politisch-korrekt und auch nicht dumm.

    Sag es doch einfach direkter: wen hasst Du und wen möchtest Du getötet wissen.

  203. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:43
    fiskegrateng 11. April 2018 at 18:30
    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12
    Wie muss man sich das vorstellen, wenn Putin ausrastet,
    ——————————–
    Ich kann mir nicht vorstellen das Putin ausrastet. Dumm oder emotional gestrickt ist der ja nicht. Der weiß schon wie er die Fäden ziehen muß und wenn er mal Rückschläge bekommt dann probiert er was Neues.

    Ich habe ihn immer für einen Despoten gehalten. Solange er Fäden hat, die er ziehen kann, ist ja alles gut …

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass er sich unterwirft. Russland hat nie Glück mit seinen tyrannischen Herrschern, aber vielleicht würde ein neuer Mann besser in Gespräche mit Trump passen?
    Man wird sehen …

  204. DAs sieht mir fast so aus, als ob Donald seine persoenlichen Schwierigkeiten mit FBI durch einen
    (Stellvertreter) Krieg in Syrien aus der Patsche helfen will. Falls dies zutrifft, sollte er abgeloest werden
    seine Unstabilitaet sowie Twitteralyren taugen nicht als Praesident der USA.
    Interessant, dass Macron (Mann der Banken) und der Saudi Kronprinz auch mitzuspielen scheinen.

  205. Pio Nono Locarno TI 11. April 2018 at 18:27
    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12,
    Rußland fungiert -ohne es vielleicht primär zu wollen- als der Eisbrecher Irans.
    —————————–
    Das ist es ja in der Summe. Rußland bleibt schön im Hintergrund finanziert und stattet mit Waffen aus und schickt die Bauern Iran, Syrien usw. nach vorne. Das ist übrigens auch der Grund warum Trump Saudi-Arabien mit Waffen ausgestattet hat, weil sonst der Iran mit Hilfe Russlands den ganzen Nahen Osten überlaufen hätte.

  206. Babieca 11. April 2018 at 18:31
    als Israel das Ding 2007 („Operation Orchard“) plattmachte.
    Da kommt doch Freude auf, oder ist es Schadenfreude?
    Warum weshalb und wieso weist du gewiss ebenso.
    Beachte 2007 damals bereits so so der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.
    Nein der Iran stört bei einem anderen Mächtespiel. Syrien also stört auch oder immer noch?

  207. Surgeon: tolles Volk in Syrien, ein Volk das mit modernsten Waffen ausgestattet ist deutschen, englischen und US amerikanischen Waffen. Die Türkei ist direkt erwischt worden von einem türkischen Staatsanwalt und der türk. Armee wie sie Granaten, MG, MPS an das syrische „Volk“ geliefert hat. Da können wir als Volk ja nur staunen. Und man stelle sich vor, diese Ost-Ghouta wird seit 4 Jahren belagert und das Volk dort hat immer noch Waffen, Granaten, Patronen, Kanonen, Minenwerfer, Raketen und Verpflegung, wie geht das ? Du bist doch ein Märchenerzähler aus 1000 und 1 Nacht

    Zu Russland in Syrien: Russland hat dort sein modernstes Raketen und Flugabwehrsystem stationiert, das modernste der Welt das ja auch die Türkei bestellt hat. Mit diesem System kann Russland im Umkreis von 400 km jedes Objekt vom Himmel holen ob Flugzeug oder Rakete, hoch oder tief fliegend und das wird Russland auch tun. Die können das ja als Angriff auf sich selbst beziehen und die Raketen direkt nach dem Start attackieren

    Putin hat Uschi angeboten 1000 Panzer T36 in Sibirien abzuholen die da nagelneu und nie gefahren rumstehen, zwar etwas angerostet, aber durchaus nach intensiver Wartung fahrbereit und sogar schussbereit. Uschi hat sich zum Angebot nicht geäußert aber angefragt ob die russ. Streitkräfte Umstandsmode für die dt. SoldatInnen hätten 🙂

  208. adebar 11. April 2018 at 18:44
    „Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheiten hingegen können ganze Armeen aufhalten.“ (Otto v. Bismarck)

    Wie dumm da, dass nur extrem wenige eine ausreichende Datenbasis haben um die Wahrheit zu wissen. Hoffentlich handeln sie in unserer aller Interesse, na bestimmt 😉
    Schöner wäre Demokratie mündiger Bürger. Schwierig hinzubekommen, wenn es klappen würde, könnte man richtig stolz sein.

  209. Speed_Shooter 11. April 2018 at 17:16

    Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, sämtliche deutschen Soldaten und Material aus dem Ausland heimzuholen.
    ———————————————————————-
    Der Meinung bin ich ebenfalls.
    Problematisch ist nur dass bei der lusitgen bunten Truppe nichts mehr fährt oder fliegt.
    Aber villeicht kommt ja noch ein russischer Militärkonvoi vorbei bei dem man per Anhalter mitfahren könnte?

  210. Watschel 11. April 2018 at 18:44
    Schauen Sie sich bitte das folgende Video an und beurteilen Sie dann ob Russland den USA oder wem auch immer waffentechnisch unterlegen ist.
    ——————————————–
    Ich glaube nicht das Rußland sein ganzes militärische Know-How auf Youtube präsentiert.
    Der Feind schaut mit. Vieles dort ist Bluff.

  211. Ich meine das todernst! Ich nehme einen Atomtod meiner Familie nicht tatenlos hin. Ich hoffe, niemand hier wird das, bezogen auf seine Familie. Ich bin kein dummer Bauer beim Schach der „mächtigen“ Psychobande. Fällt der erste Schuss, untersage ich erstens jegliche Unterstützung für den Staat, und das wird nur der Anfang sein. Friedlich endet, wenn meine süßen unschuldigen Kinder von irgendwelchen Bratzen, die sie nicht mal kennen, als Spielzeug verwendet und zum Tode verurteilt werden.

    Was die wollen, können die kriegen!

  212. Die Amis suchen nur einen Grund einen Krieg zu starten , mit dem Hintergedanken die Eu mit in den Krieg zu ziehen dank Nato !!
    Sollte es zu einen Krieg kommen werden die Amis zum ersten mal erleben wie es ist, im eigenen Land von einer Atombombe getroffen zu werden !
    Nach dem weltkrieg haben die “ Eliten es dann geschafft , die Bevölkerung auf 500 Millionen zu reduzieren.

  213. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:51
    Iran mit Hilfe Russlands den ganzen Nahen Osten überlaufen hätte.
    Also hatte er bereits, nur wen haste vergessen.
    Irak Iran Krieg kannst gleich den Hasen geben, zeigt nur deine Glaubwürdigkeit auf.

    Der Weltenbrand steht vor der Tür und es wird Beschuldigt
    was die Lügen hergeben. Beweise Fehlanzeige nur Mutmaßungen. Frage wem nützt es?

  214. Dirk „Mr. Dax“ Müller sekundiert Wolfgang Hübner in dessen Einschätzungen :

    „Die Gefahr eines Dritten Weltkriegs ist größer denn je“ (Keine 3 Stunden im Netz, schon 13 einhalb Tausend Klicks)

    https://www.youtube.com/watch?v=INjhi82DrFQ

    Bitte genau zuhören : DIE USA HABEN KEINE (!) BEWEISE !!!

    Müller fragt : Was hat das mit „Rechtsstaat“ zu tun ?

    Müller erinnert daran, daß u.a. der 1. WELTKRIEG und der VIETNAM-KRIEG mit einer Lüge begannen ! ———– Wie wahr, wie wahr, Herr Müller !

  215. n-tv bringt den ganzen Tag über „News Spezial“ mit der Schlagzeile „Trump schlägt zurück“ – hä?

    Zurück schlägt man, wenn man angegriffen wird. Wer um Gottes Willen hat Trump oder die USA angegriffen?

  216. Normalerweise gehe ich ja davon aus, dass man keine größere Eskalation riskieren wird. Was da mittel- und langfristig gepalnt ist und ob, ist eine andre Frage. problematisch ist freilich der Ton den Trump über Twitter anschlägt.

  217. Der „Krieg in Syrien“ war ursprünglich eine militärische Auseinandersetzung zwischen syrischen Regierungstruppen und sogenannten Rebellen. Nach geltendem Völkerrecht ist das also ein innersyrischer Konflikt, in dem keine ausländische Macht befugt ist, einzugreifen. Es sei denn, die ausländische Macht tut dies auf Wunsch der syrischen Regierung, was bei Russland der Fall ist.
    Russland wurde von Assad zu Hilfe gerufen im Kampf gegen die Rebellen und den IS.
    Das kann man gut finden oder nicht – jedenfalls ist das Völkerrecht und wenn sich alle Staaten daran halten würden, hätten wir wahrscheinlich weniger zwischenstaatliche Konflikte auf der Welt.

    Es gibt aber einige Staaten, die in Syrien agieren, ohne eine Einladung von Assad oder ein UN-Mandat zu haben, nämlich:
    – USA
    – Großbritannien
    – Frankreich
    – Deutschland (Luftaufklärung)
    – Italien, Polen, Dänemark, Australien, Kanada
    – Niederlande, Belgien
    – Saudi-Arabien, Bahrein, Jordanien
    – Türkei
    – usw.

    Wenn die USA jetzt mit Raketen auf Syrien schießen würden (und das machen sie schon seit Jahren; immer mal wieder werden „aus Versehen“ syrische Stellungen beschossen), dann sind sie für mich eindeutig der Agressor!

    Prinzipiell sollte sich Deutschland aus diesem Syrien-Abenteuer heraushalten, seine Grenzen sichern und sich moralisch eher Russland annähern, ohne aber militärisch in den Konflikt einzugreifen (auch auf Einladung nicht).

  218. iche, 11.04. 18:41

    … dann blasen wir zum Sturm auf die Bastie!

    Sie meinten sicher die Bastille!
    *Oberlehrermodus aus* – und nichts für ungut 😉

  219. Karlmeidrobbe 11. April 2018 at 19:04
    Dirk „Mr. Dax“ Müller sekundiert Wolfgang Hübner in dessen Einschätzungen :

    „Die Gefahr eines Dritten Weltkriegs ist größer denn je“ (Keine 3 Stunden im Netz, schon 13 einhalb Tausend Klicks)

    Kauf`auch unbedingt seinen Bezahlkurs! € 14,70 p. Monat!!!!

  220. ACHTUNG: Der False-Flag-Angriff des israelischen Militärs auf die USS Liberty vom 8. Juni 1967 kann sich in Kürze wiederholen. Warum sage ich das? Weil sich jetzt wie damals US-Kriegsschiffe der Mittelmeerküste nähern und es im israelischen Interesse wäre, die Amerikaner in einen Krieg gegen Syrien zu locken. Damals wollte Israel die Vereinigten Staaten in den Krieg gegen Ägypten hineinziehen, indem es getarnt das amerikanische Schiff versuchte zu versenken, um die Tat den Ägyptern in die Schuhe zu schieben. Washington ist fast darauf reingefallen und wollte Kairo mit Atombomben ausradieren. Nur weil die Liberty wie durch ein Wunder nicht sank und die US-Matrosen als Zeugen des israelischen Angriffs überlebten, wurde der Angriff auf die ägyptische Hauptstadt abgeblasen.

  221. Mir fällt in der akuten Situation auf: Obwohl die Propaganda-Lage als üppig und die Informationslage als dürr zu bezeichnen ist, hat das Thema das Zeug, PI-Engagierte zu entzweien. Nicht gut!

  222. fiskegrateng 11. April 2018 at 18:55
    Schwierig hinzubekommen,
    Otto von Bismarck (1815-1898), im Reichstag am 9. Mai 1884
    „Vivat fractio, pereat mundus!”
    „Es lebe die Fraktion, wenn auch die Welt darüber zugrunde geht!”

  223. DFens 11. April 2018 at 19:17
    Oder die Spreu vom Weizen.
    Wahrheitssuchende und die Wahrheitsträumer.
    „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859).

  224. Watschel 11. April 2018 at 18:44
    …Schauen Sie sich bitte das folgende Video an und beurteilen Sie dann ob Russland den USA oder wem auch immer waffentechnisch unterlegen ist. Da ist eine high-tech Armee im Manöver!
    https://www.youtube.com/watch?v=2qwoFcLIeA4&t=395s

    Nö. Ein banales Werbevideo, daß wie alle anderen Werbevideos aus unzähligen Stunden Filmmaterial zusammengeschnitten wurde, aber nichts zeigt, was auf eine waffentechnische Überlegenheit schließen ließe. Alles recht bieder, was in dem Clip zu sehen ist.

    Mich würden mal die Hyperschallraketen interessieren! Insbesondere welchen magischen Werkstoff die Russen verwenden, um das Verglühen durch die Reibungsenergie bei den Geschwindigkeiten zu vermeiden! Die Amis haben schon mehrere Testreihen eingestellt, weil sie auf dem falschen Weg waren, und geben dazu auch Infos raus. Von den Superingenieuren aus Rußland und China gibt es immer nur ein „Boah, wir sind göttlich! Glaubt das jetzt!“

    Auch die megamächtig schnellen Torpedos, die sie vor ein paar Jahren als Bildchen auf einer Messe präsentiert haben, insbesondere die Umgehung der Naturgesetze wären höchst interessant!

    Der kommende XYZ-Superflieger, der jetzt aber wirklich alles in den Schatten stellen wird, was sich bei StarTrek und StarWars findet und endlich mal eine ehrliche Chance gegen eine Raptor oder eine Eagle hat. Kann ja erst mal gegen eine Tomcat antreten…

    Richtig spannend sind auch die nuklear betriebenen Raketen und das Wunder, wie die Russen es geschafft haben, einen Nuklearantrieb so klein und leicht zu machen, daß die Rakete trotz Nutzlast noch abheben kann! Wunder über Wunder in Rußland! Selbst grundlegende technische Möglichkeiten und Naturgesetze weichen dem Können russischer (und auch chinesischer) Ingenieure! Beeindruckend!

  225. @Cendrillon :

    Allein schon das tendenziös Wertende „….durch Bestie Assad…“ in der Überschrift macht dieses Drecksblatt mit den 4 Buchstaben vollkommen unglaubwürdig und ungenießbar für jemanden, dessen IQ oberhalb der Raumtemperatur anzusiedeln ist !

  226. Kriegsverbrecher unter sich. Die uralten Seilschaften als Neuauflage, der alte Kampf gegen die Russen, der in Syrien nicht zuletzt als Stellvertreterkrieg geführt wird. Hätte ich in Deutschland etwas zu melden, hätte ich diese Bande längst hinausgeworfen,und zwar in hohem Bogen.

  227. Sowhat 11. April 2018 at 18:50

    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:43

    „Rückschläge“ „wehrlos“

    Interessant wie Du sprachlich versuchst fälschlicherweise einen Verteidigungsfall zu konstruieren, um moralisch an Boden zu gewinnen. Brauchst Du nicht, wir sind hier weder politisch-korrekt und auch nicht dumm.

    Sag es doch einfach direkter: wen hasst Du und wen möchtest Du getötet wissen.
    ————————————————–
    Jetzt hast du mich aber ertappt. Ich bin ein ukrainischer Undercover-Aitschent der von Heiko Maas als Netzaktivist angeworben wurde und 25 Euro pro Kommentar erhalte um gegen Rußland zu hetzen. Für Pro-russische Kommentare muß ich aber 25 Euro zahlen. Der Mossad hat mich auch verpflichtet und zahlt mir 30 Euro für jedes pro-israelische Kommentar (weil die Juden sind ja alle reich, deshalb zahlen sie auch mehr).

  228. Die wichtigste Anforderung an einen amerikanischen Präsidenten ist schauspielerisches Talent. Das ist der Grund, warum das Trumpuppet das Amt bekleiden darf. Ein Idiot ist er deshalb noch lange nicht. Auch, dass Macron diese Aktion „anführen“ darf, ist reine Show! Die Jünger Lucifers (Hochgradfreimaurer, Jesuiten, Zionisten) und ihre Marionetten sind die Anführer aller beteiligten Konfliktparteien (Einschließlich Putin, Macron, Trump, Merkel, …). Ziel ist nicht, die Interessen einer Seite oder „Recht und Gerechtigkeit“ durchzusetzen, sondern einen Konflikt herbeizuführen, um die ganze Erde gewaltsam unter eine totalitäre Herrschaft zu bringen und gleichzeitig die Weltbevölkerung signifikant zu reduzieren. Die Menschenmassen und Gott sind die einzigen Gegner, die diese Globalisierungsfaschisten noch fürchten müssen. Wenn demnächst ein, zwei oder drei Milliarden Menschen einem Kataklysmus zum Opfer fallen, dann wird der Rest alles mit sich machen lassen, um überleben zu dürfen. Nur Gott wird kann dann noch helfen !

    Denn Deutschland müsste dem amerikanischen Verbündeten sowie dem EU-Partner Frankreich in das militärische Abenteuer mit Atomkriegspotential folgen – jedenfalls unter der Merkel-Regierung

    Das dürfte einer der Hauptgründe für diesen Krieg sein. Aus irgendeinem Grund ist das deutsche Volk den Globalisierungsfaschisten ein Dorn im Auge. In einem dritten Anlauf könnte man es endlich ausrotten, und es dabei als „Unfall“, „ungewollten Seiteneffekt“ oder „späte Gerechtigkeit“ aussehen lassen. Ich hoffe, dass Gott das deutsche Volk ein drittes Mal beschützen wird!

  229. INGRES 11. April 2018 at 19:07

    Beim Ton von Trump in Bezug auf Nordkorea haben sich Myriaden von Leuten aufgeregt. Und? Das Monster in Pjöngjang hat eingelenkt. Keine „Testraketen“ mehr Richtung Japan. Schluss mit der lächerlichen Prahlerei. Redet mit dem Süden. Entschärfung. Wenn Russland und China diesem Regime, dieser Monstrosität der Geschichte nicht die präkommunistische Stange halten würden, ginge Kim den verdienten Gang des Ceausescu.

  230. IS-Terrormiliz Abu Bakr al-Bagdadi

    Surgeon 11. April 2018 at 18:11
    100 000e kranke Deutsche pöbeln gegen die USA und liken die Mörder Putin und Assad !
    Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk angefangen,
    und der kranke Mörder Putin hat ihm kurz vorm Abkratzen geholfen !
    Aber PI und 1000e dumme Deutsche von rechts beten den korrupten Teufel Assad und den Mörder Putin an !
    Die sollen sich alle aus Deutschland verpissen !
    Ab in den Gulag !
    …………………………………………………..
    Zugegeben, Assad ist ein Verbrecher aber er ist zugleich auch das kleinere Übel.
    Wäre ihnen ein Staatsschef wie IS Terrorboss Abu Bakr al-Bagdadi als Diktator eines islamischen Großreiches denn lieber?

  231. Babieca 11. April 2018 at 17:25 ,

    es ist absolut wahrscheinlich, dass die zwei Bühnenkontrahenten sich abstimmen aber das muss ja keineswegs gegen einen Krieg sprechen.
    Während des gesamten Kalten Krieges wurde die UDSSR mit Technologie versorgt. China ist auch nur über den Technologie Transfer zum ernsthaften Gegner aufgebaut worden. Angst ist eine feine Methode die Völker unter Kontrolle zu halten.

    Wie dem auch sei, die USA verstoßen mit ihren permanenten Angriffskriegen gegen das Völkerrecht und jeder von ihnen getötete Syrer ist das Opfer eines Kriegsverbrechens. Nach den selbst aufgestellten und gegen uns exekutierten Kriterien, müssten sich fast alle US Präsidenten erhängen und nicht nur sie.
    Was allerdings deprimierend ist ist, dass es in den USA noch immer Leute gibt, die wählen gehen. Immer stimmen sie für den „anti- Kriegs“ Kandidaten. Absurd.

  232. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 19:28

    Soweit auch zur Ernsthaftigkeit. Geht ja nur um Krieg.

  233. DFens 11. April 2018 at 19:17
    Mir fällt in der akuten Situation auf: Obwohl die Propaganda-Lage als üppig und die Informationslage als dürr zu bezeichnen ist, hat das Thema das Zeug, PI-Engagierte zu entzweien. Nicht gut!

    „Propaganda-Lage als üppig und die Informationslage als dürr“ Ist ja auf jeden Fall ein gutes Rezept zum Entzweien. Dazu noch Panikmache mit Weltkrieg mit Atomwaffen.

  234. Wie immer in vorderster Front der Kriegshetzer gegen Russland :

    Die hiesigen „TRANSATLANTIKER“, also die MINUSSEELEN von der „Atlantik-Brücke e.V.“ :

    19.11 UHR – Transatlantik-Koordinator befürwortet US-Angriff in Syrien

    Der neue Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Peter Beyer (CDU), hat sich für eine Vergeltungsaktion der USA in Syrien ausgesprochen.

    Man achte auf die 11 auch in der Uhrzeit : Kabalistisch, steht für „Jachin und Boaz“

    Ich spreche mich dafür aus, die „Transatlantiker“ als Verbrecher gegen den Weltfrieden in DEN HAAG anzuklagen, dto. in Deutschland die „Atlantik-Brücke“ als HOCHVERRÄTER vor Gericht zu bringen, da sie lediglich Interessen von in den USA ansässigen Lobby-Verbänden vertreten zu Lasten Deutschlands

    Also auch diesen CDU-Vogel BEYER….

  235. Was sollen das für Beweise sein?
    Ein paar Araber und ihre Gören die mit Wasser abgespritzt werden. Dafür wird sich doch hoffentlich nicht die westliche Welt die Köpfe einschlagen. Die Kamelf…er aber sitzen hinter den Sanddünen und halten sich die Bäuche vor lachen und brüllen ihr Allahkackbar.

  236. Diese gottverd……Amis. Die können wohl nur Kriege anzetteln und die Folgen müssen wir Europäer dann
    ausbaden.
    Kann den Trump keiner stoppen???

  237. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:51

    Pio Nono Locarno TI 11. April 2018 at 18:27
    Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 18:12,
    Rußland fungiert -ohne es vielleicht primär zu wollen- als der Eisbrecher Irans.
    —————————–
    Das ist es ja in der Summe. Rußland bleibt schön im Hintergrund finanziert und stattet mit Waffen aus und schickt die Bauern Iran, Syrien usw. nach vorne. Das ist übrigens auch der Grund warum Trump Saudi-Arabien mit Waffen ausgestattet hat, weil sonst der Iran mit Hilfe Russlands den ganzen Nahen Osten überlaufen hätte.
    —————————————————————————-
    So so, der Iran hätte mit Hilfe Russlands den ganzen Nahen Osten überrannt.
    Und was ist mit diesen ganzen durchgeknallten Fanatiker (wie IS, Al Nusra….) die im Irak und Iran und überall herumkaspern?

  238. Dieser jüdisch-amerikanischen Weltverschwörung traue ich doch alles zu.

  239. DFens 11. April 2018 at 19:17

    Mir fällt in der akuten Situation auf: Obwohl die Propaganda-Lage als üppig und die Informationslage als dürr zu bezeichnen ist, hat das Thema das Zeug, PI-Engagierte zu entzweien. Nicht gut!

    Yep. Ist bisher jedesmal passiert, sowie das Thema Amerika-Rußland auftaucht. Deshalb meiden viele solche Stränge inzwischen; meiden im Sinne von „nicht kommentieren“. Weil das Nesselbett damit, also mit jedem Kommentar, schon gebucht ist.

  240. Sieht sehr übel aus, die Anzeichen für einen Konflikt sind aber älter als Trumps Amtszeit. Ich habe totzdem nicht mit einem Umkippen Trumps gerechnet, aber ich glaube auch nicht, daß Killary es anders gemacht hätte, im Gegenteil, eher früher.

  241. @navigare :

    Ich grenze „AMIS“ ein in die „Falken“ und die Lobbyisten des „militärisch-industriellen Komplexes“.

    Man ist ja schließlich kein „Anti-Amerikanist“ und predigt SIPPENHAFTUNG … wie das die echten Nazis taten.

    Ich nehme den einfachen US-Amerikaner ausdrücklich aus bei allen diesbezüglichen Betrachtungen !

    *

    @ALI BABA und die 4 Zecken :

    Die „jüdisch-amerikanische Weltverschwörung“ soll bitte was sein ?

    Ein Rückgriff auf jene Rhetorik, die aus eienr Zeit stammt, die hier NIEMAND mehr haben will !

  242. Tja, kann sein dass wir morgen früh aufwachen und wir haben eine „niedlichen“ Krieg am laufen.
    Eigentlich dachte ich, dass es in der Ukraine nach der Schneeschmelze losgehen würden, nun soll es offenbar Syrien sein.
    Nachdem die Skripal-Sache gefloppt ist soll es nun der vermeintliche „Chemiewaffenangriff“ in Ghouta als Kriegsgrund herhalten.
    Völkerrecht hin oder her, Schuld bewiesen oder nicht, egal, die Sache ist seit langer Zeit geplant.
    Sie sind alle Kriegsverbrecher, Trump, May, Merkel, Macron und wer da noch so seine Finger im Spiel hat.
    Würde es bei der UNO nach Recht und Gesetz, gehen gehörten alle gehenkt.
    Sollte es wirklich zum Krieg mit Russland kommen sollte die AFD den Generalstreik ab Montag ausrufen und alle, ich wiederhole ALLE, sollten zuhause bleiben, alle Strassen mit den Autos blockieren, Millionen vor dem Kanzleramt demonstrieren.
    Kein Deutscher sollte sich an diesem Verbrechen beteiligen.
    Verdammte Vollidioten!

  243. Runkels Pferd 11. April 2018 at 19:40

    He He, Du wirst doch nicht etwa das Statement unserer Gottkanzlerin anzweifeln, dass es eindeutige Indizen gibt. Welche das sein sollen, wissen wir zwar nicht aber spielt auch gar keine Rolle.
    Merke(L) Dir, die uckermärkische Trottellumme hat immer Recht!!

  244. @ALI BABA und die 4 Zecken :

    Die „jüdisch-amerikanische Weltverschwörung“ soll bitte was sein ?

    Ein Rückgriff auf jene Rhetorik, die aus eienr Zeit stammt, die hier NIEMAND mehr haben will !

    ***************************

    Ich bin aber nicht der verortete Niemand.

    Das Wächtertum ist eine verkommene Allianz.

    Glückwunsch!

  245. Wann kippt der Schuldenturm?
    Von Johannes Eisleben.

    Wir beobachten seit den frühen 1970er Jahren in den OECD-Länder einen wachsenden Schuldenturm, der nun ein Ausmaß angenommen hat, das nicht mehr ohne massive Schuldenkrise zu bereinigen ist, sondern mit der Zeit zum Zusammenbruch des Finanzsystems führen muss. Historisch haben zahlreiche Verschuldungssituationen vergleichbaren Ausmaßes zu ökonomischen und politischen Krisen bis hin zur Destabilisierung, dem Verfall der öffentlichen Ordnung und sogar zu Revolutionen geführt. Wie ist es dazu gekommen und was erwartet uns?

    http://www.achgut.com/artikel/wann_kippt_der_schuldenturm/P5#section_leserpost

  246. Ach noch was, könnte der Autor mal näher schildern, mit welchem Material an Waffen und Humankapital Deutschland in einen möglichen Krieg folgen soll?!

    War bestimmt ein verspäteter Aprilscherz….

  247. Die Hoffnung vor 15 Monaten war ja mal, dass Trump zusammen mit Putin die Merkel in die Zange nimmt und uns von der Plage befreit.

    Satz mit X.

  248. Insider, die oft auf eigene Kosten in Syrien waren berichten, dass es nicht Assad ist, der gegen sein Volk agiert, sondern die Rebellen und mit ihnen Truppen, die aus dem Westen finanaziert werden. Die Weisshelme beteiligen sich sogar dabei und sind für die komplett umgedrehte Fakedarstellung der Fakten auch verantwortlich. Die Bevölkerung hält zu Assad. Wenn das so ist, kan man zu 99% annehmen, dass diese auch sind, die das Giftgas besorgt und verwendet haben und von ihren westlichen Unterstützern erhalten haben.
    Wem nutzt so eine faktische FalseFLag also eigentlich und wozu? Geht es gegen Assad oder Putin? Will da einer „nur“ Krieg spielen endlich oder ist das bereits Teil eines noch viel perfideren Plans Völkermassen gezielt zum Rollen zu bringen ? Fragen über Fragen… Und warum interessieren sich die sog. Qualitätsmedien nicht endlich für die ganz offen lesbaren Berichte über das, was da wirklich vor sich geht aus erster Hand berichtet von Betroffenen?

  249. Die Hoffnung der Neokonservativen ist nunmehr zu einem bitterschmeckenden Zuckerle verkommen.

    Tja, Zeit zu „demonstrieren.“

    Lachhaft!

  250. Babieca 11. April 2018 at 19:59

    DFens 11. April 2018 at 19:17 ..2
    Yep. Ist bisher jedesmal passiert, sowie das Thema Amerika-Rußland auftaucht. Deshalb meiden viele solche Stränge inzwischen; meiden im Sinne von „nicht kommentieren“ “

    Schade!
    Wenn es Beweise für einen Giftgasangriff durch Assad gibt, dann wäre es gut, wenn die Wissenden sie hier vorstellen.
    Gibt es sie nicht, kann man Trumps Kriegstreiberei einfach nicht unterstützen und das hat nix damit zu tun, wie man zu Putin steht. , denn ich ebenso ablehne wie Trump. Die Folgen der Nato Kriege zerstören aber gerade Europa.

    Dass sich Kommentatoren über plumpe Lügen aufregen ist doch ein gutes Zeichen und sollte hier nicht spalten, denn ich gehe davon aus, dass alle hier an der Wahrheit interessiert sind. Es gibt keine „guten Lügen“ oder moralische Lügner und der Zweck heiligt auch nicht jedes Mittel, auch wenn das Leo Strauss Anhänger anders sehen mögen. Für uns ist das aber kein Weg. Unsere Existenz hängt inzwischen wirklich davon ab Lügen, egal von welcher Seite, zu entlarven.

    Kann sich noch jemand daran erinnern, wie behauptet wurde, Ghadafi würde Viagra verteilen, damit seine Truppen besser vergewaltigen können? Und die, die das verbreitet haben und damit den Angriffskrieg rechtfertigten leugnen die realen Vergewaltigungen durch die Eindringlinge und verbieten uns uns zu wehren..

  251. Zitat:@ALI BABA und die 4 Zecken :

    Die „jüdisch-amerikanische Weltverschwörung“ soll bitte was sein ?

    Ein Rückgriff auf jene Rhetorik, die aus eienr Zeit stammt, die hier NIEMAND mehr haben will !
    …..
    Schliesse mich an. Dass heute immer noch jemand so einen Mist absondert .. als ob die neue rot angemalte Fascho-Ideologie nicht reicht , die sich schon viel zu viel breit gemacht hat.

  252. Wenn Putin mir mal ne‘ Mig29 ausleiht, mit Luftbetankung nach Berlin und wieder zurück, laufe ich über.
    Codename „Sputnik“. Dann rette ich Deutschland und werde König.
    Ich finde Russen nicht gerade sympathisch, habe aber Respekt. Das reicht aus, für ein friedliches Nebeneinander.

  253. Karlmeidrobbe 11. April 2018 at 20:00

    Womöglich macht Ali Baba einen Biedermeier-Scherz. Das nächste Treffen von Dony und Bibi findet im Zentrum des hohlen Mondes statt. Dort fressen sie dann ein mitgebrachtes, gebratenes Christenbaby.

  254. @ Heisenberg73 (11. April 2018 at 20:08)

    In der Tat ! Spätestens seit heute weiß ich, daß die NICHT-Wahl von CLINTON kein Gewinn, sondern nur ein „vom Regen in die Traufe“ für die USA und den Weltfrieden war.

    Die Trump-TWEETS des heutigen Tages unter …

    https://twitter.com/realdonaldtrump?lang=de

    …wirken teilweise bizarr bis wirr vom Inhalt..

    Er phantasiert u.a. Folgendes herbei :

    Our relationship with Russia is worse now than it has ever been, and that includes the Cold War. There is no reason for this. Russia needs us to help with their economy, something that would be very easy to do, and we need all nations to work together. Stop the arms race?

    *

    Unsere Beziehungen zu Russland waren noch nie so schlecht wie zur Zeit, den KALTEN KRIEG mit eingeschlossen. Es gibt keinen Grund dafür. Russland braucht uns für seine Wirtschaft, etwas, was leicht umzusetzen wäre und wir brauchen alle Nationen zur Zusammenarbeit. Stoppt den Rüstungswettlauf

    Die USA werden – eher umgekehrt – auf RUSSLAND angewiesen sein, denn die USA sind BANKROTT und die USA können von den Rohstoffen Russlands nur träumen.

    Die Zeiten, als im Kreml noch ein wodkabhängiger Clown für amerikanische Interessen und Oligarchen saß, der Russlands Ressourcen im Dutzen billiger nach AMI-Land verschleuderte und den Namen BORIS JELZIN trug, sind jedoch endgültig passé !

    Der „Rüstungswettlauf“, den Trump beklagt und stoppen will, hat er doch selbst angefacht, als er zu Beginn seiner Amtszeit insbesondere von den NATO-Mitgliedsstaaten erheblich höhere Rüstungsausgaben einforderte.

    Auch die massive Aufrüstung, Stationierung und Erhöhung der Taktrate bei NATO-Manövern an Russlands Grenzen fallen in dessen Amtszeit.

    QUO VADIS, Mr. TRUMP ???

  255. Mal abwarten ob die Israelis wieder einen false flag angriff auf die US Boote starten um den Krieg zu entfachen..

  256. Putin sollte Assad 10 Atomraketen zur Verfügung stellen (die Zugriffscodes nur bei Angriff der USA), die auch die USA erreichen können, dann wollen wir mal sehen, ob Herr Trump und die anderen Kriegstreiber immer noch so eine große Klappe haben.
    Damit wären die Kriegspläne der NATO Geschichte.

  257. Estenfried 11. April 2018 at 17:54
    Die früheren Westmächte ( USA, France, GB ) sind die weltgrößte Giftschlangenbrut. Oder wie sgen die Iraner . sie sind die Satane dieser Welt . wo diese Dreck-Schweine vor Ort auftauchen , entstehen Kriege und Chaos .
    ——————–
    Absolute Zustimmung!

    Ausgerechnet in Syrien sind die alten Kolonialherren GB und France wieder zugangen.
    Die Amis sind nur die Nachfolger von Kleinbritannien.

    Weil du Satan schriebst, habe ich gegoogelt:
    http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/13blutlinien.html

    Fassungslos.

  258. DFens,
    Schauen Sie das Problem ist doch, daß sich kontinentaleuropäische Rechte (mit Ausnahme der Mittelosteuropäer, Balten, welche zu Genüge das vermaledeite Russenjoch erdulden mußten in ihrer Geschichte, und Briten) ofmalig von der angeblichen Glorie des Puntinschen Rußlands ganz verblenden lassen. Rußland ist und war immer gewesen die korrupte Anithesis zum freien Westen und all seinen Werten.
    Diese vollkommen rückständige Despotie Rußlands zu verherrlichen, entspringt geradezu einem Fatalismus, der sogar soweit geht, daß sich einige wie hier und auf diversen anderen Foren Onlinezeitungen eine Invasion ihres Hersos Putin und seiner Soldateska herbeisehnen, der hier alles kurz und kleinschlagen möge um hier angeblich „Recht und Ordnung“ wiederherzustellen. Was für eine törichte Illusion! Als ob ein Land, welches seit jeher zynisch jedes Recht seinen Völkern verwehrt, egal ob in zarischer, sowjetischer oder Putinischer Ära, daran interessiert wäre! Was käme wäre im Anschluß an die Analytik Montesquieu die Knechtschaft Asiens ausgespannt bis an den Atlantik. Unter dieser Kneschtschaft wird der Russe in der RF unter Putin vielleicht selig, aber gewiß kein authentisch konservativer und liberaler Westeuropäer.

  259. Apusapus 11. April 2018 at 20:17

    Wichtige und wie ich finde – richtige Worte. Seriöse Informationen braucht es. Ich hoffe, sie kommen.

    Die Situation ähnelt der Phase der 1970-er Jahre. Zu Beginn der 70-er hieß es Richtung Osten: „Entspannung und Wandel durch Annäherung.“ Das Resultat und die Wirklichkeit Ende der Siebziger war verheerend: Hemmungslose Aufrüstung inkl. Vor-Rüstung des Ostens. Zeitweise steckte die UdSSR 70% des Liquidkapitals in die Rüstung. Der Frieden in Europa war in Folge dieser Naivität des Westens gefährdet wie nie! Es kam der Nato-Doppelbeschluss. Initiator: Helmut Schmidt. Dann kam Reagan! Ich war damals halbstark und begann mich für die Welt zu interessieren. Ich erinnere mich sehr gut, wie Reagan in Ost und West von den Linken fertig gemacht und für verrückt erklärt wurde, weil er aus einer Position der Stärke heraus verhandeln wollte. Er würde die Welt in den Abgrund reißen, grunzten die Linken. Und? Er war es, der mit dem Osten ins Geschäft kam. Es gelang, was nicht für möglich gehalten wurde. Am Ende bekam er und Gorbatschow zu Recht Friedensnobelpreis. Später wurde bekannt, dass die Russen den Reagan in Wirklichkeit sehr mochten. Mit dem konnte man in Verhandlungen gleich zur Sache kommen, ohne irgendwelchen ideologischen Quark, der unter Linken immer eine Rolle spielt, breit-streichen zu müssen.

  260. Wie ich schon sagte.. Trump ist nur eine Marionette der Linken, mit dem Ziel das Konservative so zu entstellen dass nie wieder ein konservativer Präsident an die Macht kommt.

    Falls wir diesen Konflikt – wenn es zu Atomwaffeneinsatz kommen sollte – überhaupt überleben.

  261. @Pio Nono Locarno TI

    Schauen Sie das Problem ist doch, daß sich kontinentaleuropäische Rechte (mit Ausnahme der Mittelosteuropäer, Balten, welche zu Genüge das vermaledeite Russenjoch erdulden mußten in ihrer Geschichte, und Briten) ofmalig von der angeblichen Glorie des Puntinschen Rußlands ganz verblenden lassen.

    Natürlich ist das „vermaledeite Russenjoch“, daß die baltischen Staaten unter der Sowjetunion erdulden mußten, ein Motiv, aber kein Grund, in aggressiv-antirussische Stimmung zu verfallen (Dasselbe gilt u.a. für Polen und andere, ehemalige COMECON/WARSCHAUER PAKT-Staaten). Es ist jedoch eine Mär, die Briten als „Opfer“ der Sowjets anzusehen. Diese haben – hinsichtlich Besetzung Deutschlands – wohl am selben Strang gezogen.

    Rußland ist und war immer gewesen die korrupte Anithesis zum freien Westen und all seinen Werten.

    Insofern Unfug, als das zaristische Russland nicht nur „Iwan den Schrecklichen“ kannte, sondern auch Katharina die Große (stammt vom deutschen Fürstenhaus Anhalt-Zerbst) bzw. Peter der Große, die halb Europa einluden, Russland zu „zivilisieren und kultivieren“.

    Wenn Sie die Hegel’sche Formel von der THESE-ANTITHESE-SYNTHESE ansprechen, so wird das für den WESTEN eher ehrenrührig wirken, denn entlastendes Moment sein.

    Diese vollkommen rückständige Despotie Rußlands zu verherrlichen, entspringt geradezu einem Fatalismus, der sogar soweit geht, daß sich einige wie hier und auf diversen anderen Foren Onlinezeitungen eine Invasion ihres Hersos Putin und seiner Soldateska herbeisehnen, der hier alles kurz und kleinschlagen möge um hier angeblich „Recht und Ordnung“ wiederherzustellen.

    Von welchem Russland möchten Sie sprechen und inwieweit würden Sie es anders als Putin machen, der ein Reich von nicht weniger als 150 verschiedenen Ethnien zusammenhalten muß ?
    Im Gegensatz zum hiesigen NATO-Ge-FERKEL hat Russland eine eigenständige Rolle eingenommen und Putin hat mehr Stil im Kleinen Finger, als das Ge-FERKEL im Kopf !

    Und nein, nochmal : Der alte „Ost-West-Konflikt“ ist nicht beendet, er findet lediglich unter geänderten Gegebenheiten weiter statt. Ein Scheitern der EUdSSR / „EU“-EUROPAs als „eigene Stimme in der Welt“ ist auch hier wieder deutlich zu erkennen
    Ein „Haus Europa“ ohne Russland wird jedoch immer so sein, wie ein Auto ohne Räder. Ein EUROPA, daß nur den Vorstellungen aus WASHINGTON folgt, wird niemals ernst genommen werden von Russland.

    Nur wir selbst können uns befreien – nicht der „Russe“. Insofern ABSAGE an solche Dollbohrer, die einen „Einmarsch Russlands“ als „Befreiung“ per se empfinden. Natürlich gilt das auch gen Westen : Ein „Einmarsch“ der USA bringen ebenfalls keine „Berfreiung“ aus dieser Situation

    Was für eine törichte Illusion! Als ob ein Land, welches seit jeher zynisch jedes Recht seinen Völkern verwehrt, egal ob in zarischer, sowjetischer oder Putinischer Ära, daran interessiert wäre! Was käme wäre im Anschluß an die Analytik Montesquieu die Knechtschaft Asiens ausgespannt bis an den Atlantik.

    Die heutigen Teilrepubliken und Autonomen Gebiete Russlands streben KEINERLEI „Sezession von Moskau“ an. Wozu auch ? Sie wären ohnehin kaum lebensfähig, sofern sie auf sich gestellt wären.
    Nach Abspaltung der „Südstaaten“ der ehem. Sowjetunion sind diese in bitterste Armut und islamischen Fundamentalismus verfallen.

    Von einer „asiatisch-bolschewistischen Tyrranei“ sprach übrigens auch ein gewisser Gefreiter aus Braunau und sein „Reichsminister“ über den Rundfunk, denen Sie wohl kaum nachträglich Recht geben wollen, wenn ich Sie recht verstehe.

    Unter dieser Kneschtschaft wird der Russe in der RF unter Putin vielleicht selig, aber gewiß kein authentisch konservativer und liberaler Westeuropäer.

    Jetzt erzählen Sie uns bitte nichts vom „untertänigen Kulaken“ und „Leibeigenen“, der im Russland der Gegenwart seine Renaissance widerfahren würde. Freilich bestehen nicht nur zwischen ethnischen Deutschen und ethnischen Russen Mentalitätsunterschiede. Diese sind zwischen den ethnischen Russen und den sonstigen Ethnien in Russland erheblich größer

    Angesichts der Erfahrungen der Geschichte – und nein : Nicht nur „2. Weltkrieg“ als Reizthema – empfinde ich mehr GEMEINSAMES mit den Russen als Trennendes.

    Und nichts ist wichtiger, als die Kriegstreiber – ungeachtet auf welcher Seite sie stehen – in ihre Schranken zu verweisen und die Völkerverständigung zu fördern.

    Und ja : Mit Russland keine unbestimmten, teils aus der Vergangenheit der Sowjetunion stammenden und konditionierten „Berührungsängste“.

    Die Zukunft bewältigt man nicht mit dem Bajonett „von Oben“ befohlen, sondern auf „unterer“ Ebene, dem Verständnis und der Begegnung der einfachen Menschen !

  262. Pio Nono Locarno TI 11. April 2018 at 20:43
    Diese vollkommen rückständige Despotie Rußlands

    Der Witz ist, alle von dort, die ich kennengelernt habe (zumeist als Kollegen), waren superschlaue, freundliche Menschen, nicht so hinterhältig, halbschlau, fiese Tricks gebrauchend wie ich es anderswo her kenne. Mit diesen Menschen könnte Russland fast alle abhängen, aber anscheinend werden diese eher vertrieben.

  263. Isch moeschte das nuescht 11. April 2018 at 16:52

    Rußland muß sich jetzt bereit machen ein 3.Weltland wie Nordkorea zu werden.
    Die USA war lange genug geduldig mit Putin.

    Russland hat die Atombombe, ja stimmt. Aber ansonsten ist Rußland den USA waffentechnisch um mindestens 25 Jahre unterlegen. Feuert Rußland die Atombombe ab bedeutet das die Vernichtung Rußlands. Das wird Rußland nicht riskieren wegen Syrien. Was anderes wäre wenn Trump Rußland direkt angreift, dann ist es wahrscheinlich das Putin die Atombombe einsetzt. Aber nicht wegen Syrien.
    Jetzt bekommt Putin erstmal eine Lektion erteilt die schon lange überfällig war.

    _________________________________

    Auch Sie schreiben nur krudes…völliger Blödsinn!

    Sie meinen wohl eher, dass die Russen, millitärisch, waffentechnisch, 25 Jahre vor den USA und allen Anderen liegen! So rum wird ein Schuh draus!

    Die Kommentare hier zu dem Thema, sind ja teilweise nicht auszuhalten!

    Fast schon MSM Style…..

  264. Pio Nono Locarno TI 11. April 2018 at 20:43

    Als jemand, der bereit ist, in die Tiefe zu gehen, bleibt mir, ein klares JA zu bringen. Franz Joseph Strauß brachte mal ein umstrittenes und brillantes Wort. 34 verblüffende Sekunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=t76uTpxZwfE

    Noch brillanter, weil mit dem Mut, auch unaussprechbares auszusprechen: Strauß erwähnte einmal, dass Russland meint, von aggressiven und bösen Mächten von Jahrhundert zu Jahrhundert bedroht und überfallen worden zu sein. Merkwürdig dabei ist nur, dass allein Russland von Jahrhundert zu Jahrhundert immer größer und mächtiger wurde.

    Ich bin für einen vernünftigen und pragmatischen Umgang mit Russland. Das ist möglich und die Russen sehen das ganz sicher genau so. Ich werde meine kritische Haltung gegenüber den Fehlern der Politik des Westens nicht aufgeben – ebenso wenig meine Kritik gegenüber den Fehlern der Politik der Russischen Förderation.

  265. Surgeon 18:11
    „Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk..“

    Lass dich mal befreien, aus deiner gequälten enge.
    Solch ein dummer Kommentar!!

  266. @fiskegrateng :

    Erinnern Sie sich noch an die ausgezeichnete, in fließendem Deutsch gehaltenen Rede Putins im Reichstag zu Berlin vor inzwischen 17 Jahren, als er den Deutschen die Hand ausstreckte und das hiesige POlit-Baggage – vornehmlich der damalige Außenminister und frühere Straßenköter mit Terrorismus-Hintergrund JOSCHKA FISCHER – Maulaffen gegen Putin feilbot und auch sonst nichts als Porzellan zwischen Deutschland und Russland zerschlug, weil man sich lieber als VASALL DER USA „transatlantisch“ gefiel, als Gräben mit Russland zuzuschütten ?

    https://www.youtube.com/watch?v=9jyLQmyg9hs

    Pfui Deibel ! Mich schüttelt es noch heute, wie damals die hiesige POlit-Nomenklatura Russland brüskierte !

    Noch etwas Privates dazu :

    Nirgends auf der Welt bin ich JE gastfreundlicher behandelt worden, als zu meinen touristischen Besuchen in Russland !

    Insbesondere in den Städten St. Petersburg (Leningrad) und Wolgograd (Stalingrad) !

    Und auch ich

  267. Hier habe ich noch einen, der für viele der Satan war. Seltsam, alle um mich herum waren wie gleichgeschaltet und hassten ihn wie die Pest, fanden ihn irre. Er galt als der personifizierte Weltuntergang bei den Linken in Ost und West. Als er ran kam, war ich 17 und ich fand diesen Typen sofort Klasse. Ich habe ihn sofort gemocht, fand ihn schon deshalb so cool, weil er die Napfsülzen um mich herum so wunderbar hysterisch gemacht hat. Ich liebe diesen Typen bis heute! Er hat die Linken auf einzigartige Weise verarscht. Ein Genie! Und er hat einen verdammt guten Job gemacht! Einen wie Ronald Reagan wird es nie wieder geben – „We Begin Bombing In 5 Minutes“ (21 Sekunden)

    https://www.youtube.com/watch?v=wgSSRE27GQ0

    Noch besser:

    https://www.youtube.com/watch?v=mN3z3eSVG7A

  268. Nach diesem Kommentar ist mir die Kotze die Gorgel hochgequallert …
    Bin raus für heute.

  269. DFens 11. April 2018 at 20:26

    Karlmeidrobbe 11. April 2018 at 20:00

    Womöglich macht Ali Baba einen Biedermeier-Scherz. Das nächste Treffen von Dony und Bibi findet im Zentrum des hohlen Mondes statt. Dort fressen sie dann ein mitgebrachtes, gebratenes Christenbaby.

  270. Liebe Nuada,
    ich bin vorsichtig … gesagt, entsetzt über die Naivität nicht Weniger hier.

    Ja, das Höhlengleichnis passt gut…

  271. @DFens :

    Niemand will eine Wiederauferstehung des Sowjet-Systems. Das ist wohl überhaupt kein Thema, auch frei davon, daß der Ex-Filmschauspieler-„Cowboy“ REAGAN eben nicht jener Tausendsassa war, als der Sie ihn hinstellen wollen.

    Merkwürdig hingegen aber die unkritische Haltung der hiesigen Politik, anläßlich des 200. Geburtstags des Chef-Ideologen und Säulenheiligen eines Verbrechersystems mit 100 Millionen Opfern in Trier ein Denkmal zu widmen. Kommenden Freitag ! :

    https://www.volksfreund.de/region/trier/trier-karl-marx-statue-wird-am-freitag-aufgestellt_aid-13991099

    Man stelle sich vor, daneben sollte – vielleicht – noch eine Statue von Mussolini oder Adolf Hitler aufgestellt werden „als Ausgleich“ sozusagen, was dann gewisse Presseorgange für ein Kobolz meinen schlagen zu müssen !

    KEIN DENKMAL FÜR KARL MARX IN TRIER !

    Es sind noch genug Relikte aus der DDR-Zeit vorhanden, die man in Mitteldeutschland vergessen hat einzureißen !

    http://www.handelsblatt.com/panorama/kultur-kunstmarkt/trier-union-der-opferverbaende-protestiert-gegen-die-aufstellung-eines-riesen-marx/21154288.html

  272. Wir Deutschen und die Russen sind uns auf vielen Gebieten sehr ähnlich. Das hatte schon der ,,Eiserne Kanzler“ richtig erkannt. Gerade im Bereich der Kunst- und Literaturgeschichte gibt es viele Parallelen. Heute ist das Haupthindernis im gegenseitigen Verstehen die Sprachbarriere, hauptsächlich auf Seite der Deutschen. Wer aber in der Lage ist, einen russischen Text zu lesen und zu verstehen und sich selbst auf Russisch halbwegs artikulieren zu können, dringt viel tiefer ein. Dabei wird ein unsichtbares Band gewoben, nämlich Vertrauen. Wir mußten diese Sprache lernen und für viele war das auch nur eine lästige Pflicht, für mich nicht. Mir hat das Erlernen dieser Sprache in vielerlei Hinsicht im Leben den Blickwinkel erweitert und zwar bedeutend. Dafür bin ich sehr dankbar. Solche platten Parolen, wie Russenjoch, widern mich da nur an. Keine Ahnung von nichts, aber Hauptsache mitgeblökt.

  273. ZensuropferIn 11. April 2018 at 15:32

    Hätte nie gedacht, daß D. Trump einmal auf die Fake-News, die er selbst immer so verachtete, hereinfällt.
    ———–
    Er ist nicht darauf hereingefallen, er hat diese Falschmeldungen selbst fabrizieren lassen!

  274. 1990 bei der „Wiedervereinigung“ hätte die BRD die Nato verlassen müssen.
    Doch die Amerikaner brauchen die Bundeswehr als willfährige Söldnertruppe
    für ihre eigenen Interessen.
    Das amerikanische Spiel mit dem Feuer kann schnell um sich greifen.
    Hat der Westen nichts aus dem Kalten Krieg gelernt?

  275. Karlmeidrobbe 11. April 2018 at 21:13,

    Es ist mir schon klar und auch verständlich, daß Sie als „Reichsdeutscher“ (Ich meine dies gewiß nicht despektierlich sondern erlauben Sie mir das als einem aktuell aus der CH Schreibendem mit beiderseitig, alten polnisch-ungarischen Wurzeln aus Altösterreich. ) diese Meinung vertreten.
    Sie sollten aber auch nachvollziehen, daß Mittelosteuropäer seien es nun Polen oder Balten im Nordosten nicht nur wegen der Sowjetzeit verständliche Vorsicht hinsichtlich des Russentum walten lassen. Und dies geschieht nicht ohne Grund sondern ist der Erfahrung mit einem seit mehr als 400 Jahren latent aggressiven und expansiven Rußland geschuldet. Es geht keineswegs nur um die periode zwischen 1939-89. Mein lieber Parteifreund J. Kaczy?ski ist etwa nicht nur wegen „Katyn“ Russenfeind sondern ist dies in Anbetracht des genauen Studiums der Geschichte Ostmitteleuropas seit Mitte des 16 Jh. als das expansive Ausgreifen der Russen gen Westen begann und sich das Zarentum anzumaßen begann Polen und Litauer in Botmäßigkeit drangen zu wollen. Ebenso wird ein litauischer Mensch, nicht nur 1939ff beklagen sondern auch bitterlich die Zeit vor 1917/8 betrachten.
    Als ich von der „Knechtschaft Asiens“ sprach meinte ich nicht Hitler oder Goebbels zustimmen zu müssen, sondern viel eher denjenigen europäischen Geistesgrößen, seien es nun beginnend mit Herberstein und Possevino oder später Montesquieu, de Maistre, Bonald und Donoso Cortes u.a., die sich eingehend mit dem fundamentalen geistesgeschichtlichen Gegensatz zwischen Europa und Rußland beschäftigt hatten und die Essenz ihres Urteils über Rußland hat bis heute keinerlei an Richtigkeit eingebüßt.

  276. Powell warnt Syrien und Iran
    Die Iraker lassen sich längst nicht so schnell und leicht besiegen und von der Demokratie überzeugen, wie es sich viele in den USA vorgestellt haben. Washington hat deshalb offenbar schon die nächsten Gegner im Visier: Sie residieren in Damaskus und Teheran.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/nebenkriegsschauplaetze-powell-warnt-syrien-und-iran-a-242776.html
    31. März 2003

    ##Syrien stehe ebenfalls vor einer entscheidenden Wahl: Die Regierung in Damaskus könne „mit der direkten Unterstützung für terroristische Gruppen und das sterbende Regime von Saddam Hussein fortfahren, oder es kann einen anderen, hoffnungsvolleren Kurs“ einschlagen. „So oder so, hat Syrien die Verantwortung für seine Entscheidung und die Konsequenzen“, stellte Powell klar.

    Es gebe keinen Zweifel an einem Sieg der Alliierten und damit der Befreiung des irakischen Volkes, sagte Powell in Washington vor dem American Israel Public Affairs Committe (AIPAC), einer einflussreichen jüdischen Organisation zur Förderung der amerikanisch-israelischen Zusammenarbeit.

    Zum Friedensprozess im Nahen Osten bekräftigte der Minister die Absicht der US-Regierung, Israel und den Palästinensern, einen konkreten „Fahrplan“ für eine Friedenslösung vorzulegen, sobald der neue Premierminister der Palästinenser im Amt bestätigt sei.##

    Vor 15 Jahren haben die USA schon Syrien mit Krieg gedroht.
    Welche aggressive „Rolle“ Israel spielt, zeigt das obige Video.

  277. konsul45 11. April 2018 at 22:36

    Hat der Westen nichts aus dem Kalten Krieg gelernt?
    —————-
    Wer ist denn der Westen?

    Der Westen ist ein System, in dem herrschen:

    Irreführung = Lügenpresse und -TV,
    Manipulation = Umerziehung, Verblödung von kleinauf, Fratzenbuch
    Ausbeutung = Aufstocker, Leiharbeiter, 1,5-Euro-Jobber, Minijobber, Ich-AG
    Überwachung = Fratzenbuch, NetztDG, VS
    Krieg = in unseren Städten, gegen Deutsche in die Weichteile…
    Naturzerstörung = Insektensterben, Vögelsterben, Monokulturen,

  278. Fakten 11. April 2018 at 19:25
    Watschel,
    Warum lasst ihr euch auf einen Schwanzvergleich ein?
    Wer was hat oder nicht ist absolut irrrelevant.
    “Was den Gegner dazu bewegt sich zu nähern, ist die Aussicht auf Vorteil. Was den Gegner vom Kommen abhält ist die Aussicht auf Schaden.” Sunzi (um 500 v. Chr.), alternative Schreibweisen: Meister Sun, Sun Tzu, Sun Tse, Ssun-ds, chinesischer General und Militärstratege, »Die Kunst des Krieges«

    Frage was wird aus Europa, vor allem Deutschland, das hier:
    Henry Kissinger äußerte sich 1979 in Brüssel wie folgt: “Ihr Europäer müßt schon verstehen, daß, wenn es in Europa zu einem Konflikt kommt, wir Amerikaner natürlich keineswegs beabsichtigen, mit euch zu sterben.” (Unabhängige Nachrichten Bochum Nr. 8, 1981).

    Letztendlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eben das, eine dominante Rolle Deutschlands, zu verhindern. Kissinger

    Anfang der 1950er Jahre, zu Beginn des Kalten Krieges, erklärte Baron Ismay, erster Generalsekretär der NATO, der Zweck der North Atlantic Treaty Organization sei es, »die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten«.

    1966-1969 Kurt Georg Kiesinger stellte schon früher fest: „Wir sind doch faktisch ein Protektorat der Vereinigten Staaten.“

    Nun welche Schwanzlänge hat Deutschland, keine ist Kastriert wurden.
    Besorgt euch lieber was zu fressen und verriegelt die Türen ihr
    Narren, flieht ihr Narren (Gandalf).

  279. Fakten 11. April 2018 at 19:25

    Watschel 11. April 2018 at 18:44
    …Schauen Sie sich bitte das folgende Video an und beurteilen Sie dann ob Russland den USA oder wem auch immer waffentechnisch unterlegen ist. Da ist eine high-tech Armee im Manöver!
    https://www.youtube.com/watch?v=2qwoFcLIeA4&t=395s

    Nö. Ein banales Werbevideo, daß wie alle anderen Werbevideos aus unzähligen Stunden Filmmaterial zusammengeschnitten wurde, aber nichts zeigt, was auf eine waffentechnische Überlegenheit schließen ließe. Alles recht bieder, was in dem Clip zu sehen ist.

    Mich würden mal die Hyperschallraketen interessieren! Insbesondere welchen magischen Werkstoff die Russen verwenden, um das Verglühen durch die Reibungsenergie bei den Geschwindigkeiten zu vermeiden! Die Amis haben schon mehrere Testreihen eingestellt, weil sie auf dem falschen Weg waren, und geben dazu auch Infos raus. Von den Superingenieuren aus Rußland und China gibt es immer nur ein „Boah, wir sind göttlich! Glaubt das jetzt!“

    Auch die megamächtig schnellen Torpedos, die sie vor ein paar Jahren als Bildchen auf einer Messe präsentiert haben, insbesondere die Umgehung der Naturgesetze wären höchst interessant!

    Der kommende XYZ-Superflieger, der jetzt aber wirklich alles in den Schatten stellen wird, was sich bei StarTrek und StarWars findet und endlich mal eine ehrliche Chance gegen eine Raptor oder eine Eagle hat. Kann ja erst mal gegen eine Tomcat antreten…

    Richtig spannend sind auch die nuklear betriebenen Raketen und das Wunder, wie die Russen es geschafft haben, einen Nuklearantrieb so klein und leicht zu machen, daß die Rakete trotz Nutzlast noch abheben kann! Wunder über Wunder in Rußland! Selbst grundlegende technische Möglichkeiten und Naturgesetze weichen dem Können russischer (und auch chinesischer) Ingenieure! Beeindruckend!

    ——————————————————————————-

    Die Russen wurden schon immer als rückständig und technisch veraltert dargestellt.
    Wer hat den damals 1941 fast unzerstörbaren T34 konstruiert?
    Konnte damals nur durch Stuka oder 8,8 Flak bekämpft werden. 3,7 Pak war völlig nutzlos.
    Wer hat den ersten Menschen ins Weltall geschossen?
    Wer hat den ersten Satelliten in eine Umlaufbahn gebracht?
    Wer hat die Reaktivpanzerung entwickelt?
    Wer hat damals die erste Raumstation Mir ins All geschossen?
    Wer schoss die U2 damals vom Himmel obwohl die Amis überzeugt waren dass die Russen dazu nicht in der Lage wären?
    Vor einiger Zeit hatte ich einen Artikel im Netz gelesem nach dem die NATO über den neuen russischen Superpanzer Armata regelrecht geschockt gewesen sei.
    https://www.focus.de/politik/videos/armata-t-14-geheimdienst-warnt-putins-neuer-superpanzer-ist-dem-westen-haushoch-ueberlegen_id_6170737.html
    Zudem haben die Russen ein elektronsiches Störsystem entwickelt welches die Amis blind macht.
    https://de.sputniknews.com/meinungen/20140421268324381-Russische-Su-24-legt-amerikanischen-Zerstrer-lahm/
    Außerdem hat Russland einen sensationellen magnetischen Schutzschild entwickelt.
    https://www.youtube.com/watch?v=oblCDHnL6Ro
    Die Russen halten sicherlich noch viele weitere Trünpfe in ihrer Hand.
    Die denke da an die äußerst begabten russischen Hacker.
    Die könnten ihre Viren in entsprechende amerikanische Computer des Pentagon installiert haben ohne dass es die Amis merkten.
    Lassen wir doch mal den Russland-Experten Peter Feist zu Wort kommen.
    https://www.youtube.com/watch?v=5X8cHtk72t4

    „Mich würden mal die Hyperschallraketen interessieren! Insbesondere welchen magischen Werkstoff die Russen verwenden, um das Verglühen durch die Reibungsenergie bei den Geschwindigkeiten zu vermeiden!“
    Keine Ahnung? Die Amis nutzen Keramikplatten um ihre Space Shuttles vor dem Verglühen zu schützen. Vielleicht benutzen die Russen auch irgendeinen Verbundstoff der zwischen den Stahlplatten ihrer Panzerfahrzeuge vor den heißen Kupferstrahl der Hohlladungen schützt?

    „Der kommende XYZ-Superflieger, der jetzt aber wirklich alles in den Schatten stellen wird, was sich bei StarTrek und StarWars findet und endlich mal eine ehrliche Chance gegen eine Raptor oder eine Eagle hat. Kann ja erst mal gegen eine Tomcat antreten.“

    Ja ja machen Sie sich nur lustig.
    Während des Koreakrieges schossen die Russen mit ihren deutlich schnelleren und wendigeren Migs die amerikansichen Jäger reihenweise vom Himmel.
    Erst ein mit Millionen Dollar geköderter Überläufer der ägyptischen Luftwaffe der mit seiner Mig in den Westen floh versetzte die Amis in die Lage auf dem Testgeländer der Area 51 hinter die technischen Geheimnisse der Mig zu kommen.

  280. Karlmeidrobbe 11. April 2018 at 21:59

    Diese Kritik teile ich uneingeschränkt. Die dahinter stehende Ideologie mit ihren monströsen Auswirkungen im letzten Jahrhundert darf nicht davon kommen. Im Moment sieht es oft genug danach aus. Diese Bestialität der Geschichte wurde bis heute nicht nicht annähernd aufgearbeitet. Stattdessen feiert sie oft genug fröhliche Urständ. Eine Katastrophe!

    Sonst: der Kommentar von

    Pio Nono Locarno TI 11. April 2018 at 22:38

    geht mir nahe. Ich finde, die Argumente gehören unbedingt in die Betrachtung hinein. Kann einen nicht kalt lassen.

  281. Babieca, 11.04. 15:54

    Zwei ausgebuffte, grobschlächtige orientalische Basarbetrüger nehmen ihr milchbubihaftes, zierliches, westliches, naives Opfer in die Körperzange.

    Sie meinen den französischen Abiturienten mit so einer Art manifestem Ödipus-Komplex?

  282. acrimonia 11. April 2018 at 17:09
    Man glaubt einfach nicht, was derzeit passiert. Die ganze westliche orientierte Welt ähnelt immer mehr einem Scheisshaus und scheint komplett den Verstand verloren zu haben, auch nur daran zu denken, sich mit einer Atommacht wie Russland anzulegen. Oder das Finanzsystem steht wirklich kurz vorm Exitus…“
    ——————————————————————————————————

    Letzteres erscheint durchaus realistisch. Ich weiß nicht wie lange die Zentralbanken von der Fed bis zu der EZB und andere Geld drucken können, ohne dass es zur Hyperinflation und Crash kommt. Aber eigentlich muss dieser kommen. Und welcher Ausweg wird dann gesucht? Krieg, wie schon immer. Auch die intelligentesten hier, kennen die Antwort nicht. Vor allen Dingen weiß keiner von uns, was hinter den Kulissen wirklich vor sich.

    By the way: wie geht es eigentlich den Rothschilds und ihrer Hausbank Goldman Sachs?

  283. „Eilt“ – das Wort gehört verboten. Als der Artikel hier erschien hatte ich das schon dutzendfach in MSM gehört.

    Noch schlimmer als diese schreihälsigen „+++eilt+++“-Kreischereien im Kommentarbereich.

    Grüße aus Münster.

  284. Man kommt sich so dämlich vor, mit Trump solche Hoffnung verbunden zu haben:

    – Annäherung an Russland.
    – Keine weiteren destabilisierenden Kriegsakte der USA in aller Welt.
    – Ächtung und Bekämpfung des weltweiten Islamismus.
    – Kontrakurs zu den gleichgeschalteten Massenmedien.

    (Was schreibt die Trump-Hasspresse jetzt eigentlich? Ist Trump jetzt eigentlich ein Guter?)

    Man steht begossen und ernüchtert da… man hätte es eigentlich wissen müssen… es geht um Geld und um Macht – nie um „Frieden“ oder irgendwelche Ideale.

  285. Selberdenker 12. April 2018 at 01:23

    Vielleicht sind es voreilige Schlüsse? Jeder will im Jahrhundertspiel das beste Blatt in der Hand haben. Kann ich verstehen.

  286. Ich schau immer erst nach, was Globalist Agenda Watch dazu schreibt, z. B. das hier:

    „Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Ereignisse, die wir gerade beobachten, nicht das sind, was sie zu sein scheinen. Es gibt keinen wirklichen Konflikt zwischen den östlichen und westlichen Mitgliedern der entstehenden Neuen Weltordnung, den G20; es gibt nur die Illusion von Konflikten, die für die Öffentlichkeit inszeniert werden, wenn die G20 die menschliche Herde in ihren nächsten Hort bringt: die multilaterale / multipolare „reformierte“ UN / NWO.

    Um uns glücklich in die NWO zu bringen, lassen die Globalisten ihre westlichen Günstlinge „dunkle Hüte“ tragen und die Rolle der „bösen Jungs“ spielen, und ihre östlichen Diener tragen „weiße Hüte“ und spielen die Rolle der „Guten Leute.“ Nachdem die „westlichen Bösen“ die Menschheit an den scheinbaren Rand der nuklearen Zerstörung gebracht haben, werden sie die „Guten im Osten“ unter der Leitung von Wladimir Putin dazu bringen, den Tag zu retten.

    Allerdings müssen die Globalisierer eine glaubwürdige Kette von Ereignissen schaffen, die dazu führen werden, dass das gegenwärtige „böse westliche Establishment“ beseitigt und durch „Weißhüte“ Globalisten wie Rand Paul, Nigel Farage, Marine Le Pen usw. ersetzt wird. Und es gibt zwei Wege, das Alte loszuwerden, um Platz für das Neue zu machen; Ich habe letztes Jahr über sie geschrieben …

    Und wenn man darüber nachdenkt, wäre ein unerwarteter Atomschlag gegen Washington, während der Kongress in der Stadt ist, ein guter Weg für die Globalisten, den Sumpf der föderalen Beamten „trockenzulegen“. Es würde ihnen die Mühe ersparen, sie wegen Pädophilie / Korruption / Schlägerei / Verrat in Massen festzunehmen, und sie ein für allemal zum Schweigen bringen (weil sie tot wären). Suchen Sie nach Mike Pence, Rand Paul und Elizabeth Warren, um einen solchen (Atom-)Schlag zu überleben; sie haben Rollen zu spielen, danach.

    So haben die Globalisten zwei Möglichkeiten, im Westen „die Wache zu wechseln“: 1) sie in die Luft zu sprengen, oder 2) „Massenverhaftungen“ und sie durch Nürnberger Schauprozesse zu bringen.“

  287. Für die Wirtschaft braucht die USA die EU nicht, aber für ihre Kriege und May, Macron und Killer-Merkel nehmen freudig an. Ich hoffe, Putin reißt euch den Arsch bis zur Halskrause auf. In der Zeit des Kalten Krieges war Deutschland für die USA sowieso als Schlachtfeld auserkoren !

  288. In Rußland nimmt mann das sehr, sehr ernst und bereitet die Bevölkerung auf die Möglichkeit eines Atomkrieges vor. Auch der amerikanische Kommentator wundert sich, was mit Trumps Wahlversprechen passiert ist und warum er den Wahnsinn nicht einfach stoppt: Es ist der „tiefe Staat“, der Krieg will…
    https://www.whatfinger.net/single-post/2018/04/11/Not-good—BREAKING-Russias-State-TV-Instructing-Russian-Citizens-To-Start-Prepping-For-The-Armageddon

  289. Welche Rolle könnte in in diesem Zusammenhang das Nervengift-Attentat auf Vater und Tochter Skripal in England spielen?
    War das womöglich eine Gleiwitzerei, um im Vorfeld einer geplanten militärischen Auseinandersetzung weltweit Stimmung gegen das evil empire Russland zu machen?

  290. tja ist wohl der schwanz eingezogen worden russland ist wohl zu groß und mächtig

    wobei chlorgas längst nicht so tödlich ist wie senfgas

  291. Weit hast es Gebracht #Pi, es fault in der Mitte und was fault stinkt und wird Braun, man sieht hier gerade
    den Sozialistischen Zucht Wallach wiehern, voller angst vom onkel Iwan und seinem vorgartenzwerg Wladipu.

    Sicher Rollt der Rubel, gelle?

  292. Trump ist wie R.R. auf Steroiden, ich amüsiere mich köstlich, die Amis sind doch die besseren Europäer.

  293. Im wahrscheinlichen ersten Fall ist nicht nur der ohnehin brüchige Weltfrieden in höchster Gefahr, sondern auch das NATO-Mitglied Deutschland. Denn Deutschland müsste dem amerikanischen Verbündeten sowie dem EU-Partner Frankreich in das militärische Abenteuer mit Atomkriegspotential folgen – jedenfalls unter der Merkel-Regierung.
    ————————————————————————————————————-
    Das „Beistandsproblem“ dürfte sich für D sehr schnell erledigen.
    WKIII wird mit A/H-Waffen geführt, deren Einsatz sehr frühzeitig zu erwaren ist. Lt. Berechnungen aus den Zeiten des Kalten Krieges bedarf es lediglich bis zu 10 A/H-Bomben entsprechenden Kalibers, um D in eine Mondlandschaft zu verwandeln. Wo sind die Demonstrationen —– oder hat man dazu vor lauter Party feiern auf der Titanic keine Zeit mehr ???????????????????

  294. NATO-Strichmännchen Maas würde Krieg gegen Syrien mittragen, obwohl es gar keine Anfage gibt.

  295. Wie in der Ukraine hat man eine Menge Geld reingesteckt.
    In der Ukraine eher in Schlägerbanden und Scharfschützen
    In Syrien durch Aufbau von Milizen und Waffenlieferungen. Im Falle Syriens leider offensichtlich schlecht gemacht (500.000 Tote sind schon eine stolze Summe)

  296. mike hammer 12. April 2018 at 19:00
    Voltaire :
    “Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst”!

    Thilo Sarrazin:
    Das ist die Wut der Pharisäer. Ich spreche etwas aus, was viele denken, sich aber zu sagen nicht trauen. Der Pharisäer ist ein Mensch, der schon etwas weiß, aber in festen Strukturen denkt und sie nicht gefährden will. Er will keine Fragen stellen, weil sie zu ungewollten Folgerungen führen könnten. Damit er weiter sein Leben als Pharisäer führen kann.

    Wer die Wahrheit nicht weiss, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiss und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher!
    Berthold Brecht

    „Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.“
    Heinrich von Brentano

    Wie immer, nur Neid, Gier und Missgunst, gelle?

  297. PI sollte endlich mal aufhören, den Mörder Putin und den Mörder Assad zu unterstützen !
    Wie krank kann man nur sein !
    Assad hat den Krieg gegen sein eigenes Volk angefangen, was danach kam, ist was anderes !
    In dieser Sache treffen sich primitive AfD-Anhänger und die ANTIFA !
    Für die Mörder Putin und Assad ! Also Rechte und Linke !
    Was ja ein klares Zeichen für massive Gehirnwäsche durch Putins Propaganda weltweit ist !
    Wer für Putin ist und Assad, ist keinen Deut besser als Merkel !

  298. adebar

    Wenn Leute wie du von Pharisäern Sprechn sind sie Feige, zu feige Jude zu schreiben
    und das hatte Thilo nicht im Traum im Sinn, dein Missbrauch der übrigen Zitate,
    Mangels eigener geistiger Potenz ist eine Vergewaltigung ihres Sinnes
    und deine Lügen würden jeden Pharisäer vor Schahm und
    Schande nochmal sterben lassen.

    Du bist also auch noch stolz darauf Wladipuhs Allerwertesten zu knutschen, warst ja immer schon ein soziuboot hier. Gääähn….

Comments are closed.