Der Angriff des schutzbedürftigen Afghanen fand in den den frühen Freitag-Morgenstunden vor dem Gebet statt. Mehrere Menschen wurden schwer verletzt, der Angreifer wurde von der Polizei langfristig unschädlich gemacht.
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Kein Tag mehr in Deutschland ohne Angriffe von „mutmaßlich psychisch verwirrten Tätern“ auf die deutsche Bevölkerung ! Ausgerechnet am Freitag, den 13. attackierte in den frühen Morgenstunden ein 19-jähriger Afghane in Fulda mehrere Menschen vor einer Bäckerei in der Flemingstraße und verletzte sie teilweise schwer. Zunächst sei ein Fahrer der Bäckerei mit Steinen beworfen worden, danach wurde das Schaufenster der Bäckerei mit Steinen beworfen und mehrere Mitarbeiter „gesteinigt“ – es ist schließlich Freitag. Einschreitende Polizisten wurden danach selbst angegriffen und verletzt. Sie erschossen den Täter. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar – in den bisherigen Medienberichten wird taktvoll von einem „Randalierer“ berichtet.

Polizei in Fulda – alles richtig gemacht

Die Attacke hatte sich gegen 4.20 Uhr ereignet, teilte eine Polizeisprecherin mit. Bei den Opfern des so genannten „Randalierers“ habe es sich ersten Erkenntnissen zufolge um Angestellte der Bäckerei und einen Lieferfahrer gehandelt. Ob der „Randalierer“ unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand, sei nicht bekannt – es dürfte die Opfer der Attacke auch nicht sonderlich interessieren.

Allerdings sind solche Aussagen immer ein probates Mittel, um das Staatsversagen der Menschenleben-verachtenden Willkommens-Behörden etwas zu relativieren und dem Justizapparat in seiner willfährigen Un-Rechts-Sprechung Vorschub zu leisten.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, habe der „Mann“ auch sie sofort mit Steinen beworfen und mit einem Schlagstock attackiert, hieß es weiter. Daraufhin hätten die Beamten geschossen und den Afghanen tödlich verletzt, Chuck Norris wäre sehr stolz gewesen. Die Bäckerei liegt in einem Wohn- und Gewerbegebiet im Bereich eines ehemaligen Kasernengeländes in Fulda. Bereits im Juli 2017 erstach ein schutzbedürftiger Afghane in Fulda einen weiteren Afghanen bei einer “Meinungsverschiedenheit“ mit einem 20-cm-Küchenmesser !

Das hessische Landeskriminalamt (LKA) wurde zusätzlich als unabhängige Behörde in die Ermittlungen eingeschaltet. Das sei bei tödlichem Schusswaffengebrauch von Polizisten immer der Fall, erklärte ein LKA-Sprecher. Im Jahr 2017 habe die Polizei in Hessen in fünf Fällen auf Menschen geschossen, dabei seien zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei macht in solchen Fällen von ihrem Notwehr- oder Putativnotwehrrecht nach §32 StGB Gebrauch.

Hätte eine auch ein Stuhlkreis das Menschengeschenk stoppen können? „Fragen!“

Während Renate Künaxt mutmaßlich wieder um den „mutmaßlichen afghanischen Täter“ – ein Opfer der fremdenfeindlichen deutschen Gesellschaft – trauert und das legale Vorgehen der verletzten Polizisten wieder klammheimlich anprangern wird („Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden???? Fragen! #Würzburg @SZ), ruft die Polizei heute zum „Berufsinformationstag der hessischen Polizei“ auf: Am Samstag stehen Polizeibeamte in Fulda aus den verschiedensten Bereichen Rede und Antwort und informieren über ihren interessanten Beruf:

„Jeder, der überlegt, sich zum Polizisten ausbilden zu lassen, ist herzlich Willkommen – mitbringen muss man nichts“ – außer gute Nerven, ein sehr dickes Fell und eine sehr gute Reaktionsbereitschaft!

Im Beitrag des „Tagesspiegels“ wird bei der Nennung des Täters übrigens auf die „Erklärung 2018“ der tapferen Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld verlinkt. Versehen oder Ironie des Schicksals?

„Die Polizei in Fulda hat einen Randalierer erschossen. Der aus Afghanistan stammende 19 Jahre alte Flüchtling habe zuvor am frühen Freitagmorgen vor einer Bäckerei einen Auslieferungsfahrer mit Steinen und einem Schlagstock angegriffen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Fulda. Das Motiv des zuletzt in einer nahe dem Tatort gelegenen Flüchtlingsunterkunft lebenden Angreifers sei unklar, für ein politisches Motiv gebe es aber keine erkennbaren Anzeichen“.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

284 KOMMENTARE

  1. Fulda 2003: 3-5% Musels und Neger. Fulda 2018: 30-40% Musels und Neger. Fulda kippt, ganz Deutschland kippt

  2. Wahrscheinlich hat er sich nach seiner ersten Lohnabrechnung „Blitzradikalisiert“
    von der Kohle ist nun mal kein Auto und auch kein Haus drin !
    Oder war es mal wieder die AfD Schuld,weil die doch so Rechts vernetzt ist?
    Jedenfalls wurde „Von Amts wegen “ die Beste Maßnahme zur Verhinderung von weiteren Straftaten
    getroffen.

    RECHERCHEPROJEKT
    Bericht: So ist die AfD mit der extremen Rechten vernetzt
    https://www.waz.de/politik/bericht-so-ist-die-afd-mit-der-extremen-rechten-vernetzt-id214005905.html

  3. Ich wünsche allen CDU(CSU)/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE- Wählerinnen und Wählern einen schönen glücklichen Sommer !

  4. Mal sehen wann der erste grüne Spinner äußert:
    Hätte man nicht erstmal auf die Beine des Goldstückes schießen können?

  5. csu: „die bürger wollen mehr sicherheit“

    hahaha

    wie schaut der plan also aus ?
    aber keine abschiebung keine rückführung nein
    überwachung ! for allem durch kameras und internet
    der grünspinner scheint hier zu sein denn der will abschieben auch auf jeden fall verhindern
    wie sagte stoiber noch „man musste den grünen die videoüberwachung erstmal erklären der staat bekommt zuviel macht“

    eher neue spanner rechte

    wie wärs mal mit ner cam im eignen haus das würde sicher 1000 mal mehr leben retten als eine rauchmelderpflicht man könnte sehen ob männer ihre frauen schlage, ob kinder mishandelt werden, ob steuern hinzogen werden und vieles mehr
    eine frage der sicherheit
    man könnte es auch so nennen „probleme lösen auf grüne art und weise“

  6. p-town
    13. April 2018 at 14:39
    Was sagt die Gewitterhexe Kühnaxt dazu???

    p-town
    ++++

    Kackt vermutlich gerade und ist deshalb unpäßlich!

  7. Hätte ich vor 30 Jahren geahnt, wieviele Geisteskranke heute unter uns leben, wäre ich Psychiater geworden! So viele „mutmaßlich psychisch verwirrte Täter“…eine Goldgrube!!!

  8. BILD:DE berichtet gerade,dass ein Hamburg wieder zu einer Messerattacke kam,wobei ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde..
    Man darf sich bei diesen kriminellen Vorfällen von Merkels Gästen nicht mehr die Frage stellen,ob wir dies hinnehmen,ob wir nur noch im Minutentakt mitzählen,sondern wann wir als Bürger dieses Landes endlich auf die Straße gehen,um Merkel und ihre Jünger aus ihren Ämtern zu entfernen..

    Eine andere Lösung gibt es nicht mehr..

  9. Tja. Wäre er in Affgarnixtan geblieben, könnte er noch leben. Gibt es da jetzt eine Reisewarnung für Deutschland? Am besten in der Art „Schmarotzer und Plünderer werden in D sofort erschossen“.

    Man wird noch träumen dürfen…

  10. Ein Anfang ist gemacht.

    Bitte das Bundesverdienstkreuz für den Polizisten!
    Aber wahrscheinlich prozessieren irgendwelche Gutmenschen jetzt jahrelang gegen ihn.

    Bezeichnend übrigens, wie wie der Plusdeutschen in nahezu allen Medien als „Randalierer“ verharmlost wird. Daß hier Gefahr für Leib und Leben der normalen Bürger bestand wird meist nicht mal im Text deutlich (wie immer halt).

  11. Hat er auf Daueraufenthalt infolge eingeleiteten Strafverfahrens nach absolviertem Wohlfühlknast spekuliert oder war er lediglich mit „Obongo-Stoff“ (kein Monopol) vollgepumpt?
    …“Fragen“…

  12. tja, die Messerstecher …

    ich war in meinem ganzen Leben – außer beim Militär mit dem Fj-Kampfmesser – noch nie mit einem Messer größer als ein Taschenmesser unterwegs.

    Die Sitten verrohen – aber 91% haben genau das gewollt

  13. Alle, die da heute in der Nähe waren oder wohnen, können sich ja noch mal kurz zurückerinnern, wo sie letztes Jahr ihr Kreuzchen gemacht haben.

  14. Besorgter 13. April 2018 at 14:50

    Da werden die Polizisten jetzt ein Problem haben.

    Der Afghane hat keine mehr.
    _________________________________________-

    Wir Deutsche mit dem Irren auch nicht mehr.

  15. 2020 13. April 2018 at 14:50

    Das üble ist ja, daß sich der Inder ein wildfremdes Kind einer Familie geschnappt hat, die gerade am Bahnsteig warteten, und dann mit ihm vor den Zug gesprungen ist.

    Du bist an keinem Ort Deutschlands mehr vor den mörderischen Drittweltaffen sicher.

  16. Sarastro
    13. April 2018 at 14:46
    Hätte ich vor 30 Jahren geahnt, wieviele Geisteskranke heute unter uns leben, wäre ich Psychiater geworden! So viele „mutmaßlich psychisch verwirrte Täter“…eine Goldgrube!!!
    ++++

    Auch andere Berufe boomen durch eingeschleuste Kuffnucken!
    Polizei, Justizbehörden, Anwälte und Richter, Securitypersonal, Sozialarbeiter, Dollmetscher, SEK‘s, Gefängnisbauer, Gebäudesicherung, Grenzschutz, Bestatter, GSG-9 – um nur die Wichtigsten aufzuzählen.

    Später dann im Bürgerkrieg machen die Waffenschmieden einen guten Schnitt.

    So sorgt Merkel ganz grandios für Vollbeschäftigung.
    Allerdings auf Kosten der Steuerzahler! 🙁

  17. Oh, das gibt aber diplomatische Verwicklungen. Der Deutsche Botschafter in Kabul wird die Clanführer mit vielen bunten Euromillionen gnädig stimmen müssen. Aber unsere geliebte Führerin und die sie umkreisenden Genies ..Achtung..tadar: SCHAFFEN DAS!

  18. 24 Stunden im Shithole BRD:

    – Hamburg Nigerianer ersticht deutsche Frau und Kind
    .
    – Afghane verprügelt brutal Deutsche und wird erschossen
    .
    – 3 Terrorsyrer werden im Saarland verhaftet

    Und das ist nur dei Stitze der Spitze des Eisbergs an Verbrechen durch die Merkel-Gäste und anderer noch nicht länger hier wohnenden.

  19. Sogar beim Einkauf von Frühstückssemmeln wird man unfreiwillig mit der Tatsache bekannt gemacht: dieses Tolle Neue Deutschland worauf wir uns gerade konzentrierten GEHÖRT DEM ISLAM. Ist vielleicht Hart dennoch Fair. Das Koran Gschwerl gehört sämtlich abgeschoben Horst, aber dalli dalli. Auf dem Weg nach Kabul bitte eine Zwischenlandung in Teheran zur feierlichen Rückgabe von Enissa Amani.

  20. Hamburg
    _____________
    Linker Schläger identifiziert.

    Bei einer der „Merkel muß weg“-Demos in Hamburg wurde ein
    Patriot von einem linken Schläger brutalst niedergeschlagen.
    (PI berichtete)

    Dank der Öffentlichkeitsfahndung konnte der Täter nun
    identifiziert werden:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3915982
    _______________________
    Ich bin gespannt auf das Gerichtsverfahren.
    Hamburger Richter sind nicht bekannt dafür durchzugreifen.
    Leider !

  21. Die Polizisten können sich jetzt warm anziehen, jede Wette, irgendein Linksversiffter ist schon dabei die Polizisten anzuzeigen.

  22. Was war denn da im Bundestag los? AfD-Politiker Markus Frohnmaier hält gerade seine erste Rede im Parlament – da kommt es gleich zum peinlichen Eklat. Gleich dreimal wurde der 27-Jährige gestört. Grünen-Politikerin Franziska Brantner forderte ihn vehement dazu auf, seine Tattoos zu entblößen.
    ………………………..
    Beim nächsten mal,sollten Abgeordnete der AfD, die grüne Schlampe Hofreite auffordern, ihr Höschen runter zuziehen, und ihre Möse herzeigen!Nee lieber doch nicht!

  23. naja..zumindest wurde dieser kriminelle Afghane erstochen…Erspart und Rechtskosten und die Aufregung eines Urteils auf Bewährung..

  24. @WOK : schrecklich, ich kann wirklich langsam keine Nachrichten mehr lesen, man bekommt nur noch Angst um seine Kinder

  25. ja der Winter ist vorbei , vorbei die eisigen Frosttage und die sonnenverwöhnten wärme und liebe bedürftigen Goldstücke erwachen aus ihren Winterschlaf

  26. ja der Winter ist vorbei , vorbei die eisigen Frosttage und die sonnenverwöhnten wärme und liebe bedürftigen Goldstücke erwachen aus ihren Winterschlaf

  27. Ganz ehrlich? Ich haben den Überblick verloren. Die Meldungen kommen im Minutentakt.
    Ich kaufe mir jetzt so einen Klick-Zähler.

  28. Blimpi 13. April 2018 at 14:43

    Netter Link. Nur noch Gelächter. Vielleicht wäre ein „Danke WAZ“ aber angebrachter.
    Die WAZ ist ein Altparteien-Medium. Was durch diese Artikel die Menschenverachtung der Altparteien-Politik kaschieren will. Es wird aber genau das Gegenteil bewirken.

  29. BePe 13. April 2018 at 15:00

    24 Stunden im Shithole BRD:

    – Hamburg Nigerianer ersticht deutsche Frau und Kind
    .
    – Afghane verprügelt brutal Deutsche und wird erschossen
    .
    – 3 Terrorsyrer werden im Saarland verhaftet

    Ich schreibe die Liste der letzten 24 Stunden mal fort:

    – Syrer versucht seiner Frau im Schlaf die Kehle durchzuschneiden (Rendsburg)

    – Im Hamburger Hauptbahnhof wird ein Mann mit drei Stichen gemessert (Lebensgefahr)

    – Inder entreißt Familie Kind und springt mit ihm vor den Zug (Wuppertal)

  30. @ lisa 13. April 2018 at 14:48
    “ Hamburg wieder zu einer Messerattacke kam,wobei ein Mann lebensgefährlich ..:“

    die zahl der angriffe durch herrenlos-wildgewordene messer reisst nicht ab:
    wieder hat ein offenbar blitzradikalisiertes messer föllig unvorhersehbar
    auf einen mutmasslichen mann eingestochen, wieder gab es verletzte.
    die polizei geht inzwischen von einem psychisch verwirrt-gestoerten messer aus.

  31. @porklover: aha, erst „Mann“ dann „mutmaßlich Inder“ und nun abzuschiebender Inder, wird immer wilder hier!

    Wette, er ist „schuldunfähig“

  32. @porklover: aha, erst „Mann“ dann „mutmaßlich Inder“ und nun abzuschiebender Inder, wird immer wilder hier!

    Wette, er ist „schuldunfähig“

  33. kleiner_Onkel
    13. April 2018 at 15:08
    Ganz ehrlich? Ich haben den Überblick verloren. Die Meldungen kommen im Minutentakt.
    Ich kaufe mir jetzt so einen Klick-Zähler.
    ……………
    Lieber eine Schuss&Stich sichere Weste!
    Ein paar Brocken Koransuren lernen.

  34. Es ist ja bald Wahlkampf im Bayern.

    Heiko Maas will einen Krieg gegen Russland mittragen und setzt damit Deutschland der Gefahr eines Atomkrieges aus.

    Und genau das ist ein Wahlkampfthema, mit dem die SPD unter die 10 Prozent gedrückt werden könnte.

    Ein Thema für PI-News !

  35. D Mark
    13. April 2018 at 15:03
    Ab wann redet man eigentlich von einem Pogrom? Schon wieder ein Einzelfall, man verliert den Überblick. Die von einem Afghanen ermordete Mutter in Hamburg hies Sandra, ihre ermordete Tochter Mariam.

    https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-wieder-eine-messer-attacke-mann-nach-streit-am-zob-niedergestochen_id_8762768.html

    Maria Ladenburger, Freiburg
    Mia Valentin, Kandel
    17 Jährige aus Flensburg
    Sandra und Mariam, Hamburg

    —:

    Wollte ich auch gerade schreiben
    Die Schlagzahl wird immer schneller , höher und brutaler

    Leider finde ich den Bericht nicht dazu
    Die AFD hatte aktuell einen Antrag gestellt das Gewalttäter/ Messerstecher in eine separate Statistik kommen in der auch die Herkunft der Täter erfasst wird

    Das wurde natürlich abgeschmettert
    Wenige Tage später 2 neue Taten

    Bin auf die nächste Demo gespannt

  36. „WIEDER MESSERATTACKE IN HAMBURG
    Mann mit drei ?Stichen ?schwer verletzt

    Nach ersten Informationen geschah die Tat in einem Bus am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Süd-Eingang des Hauptbahnhofs. Der Mann wurde durch drei Messerstiche in den Bauch verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Nach BILD-Informationen kam es zu der Messer-Attacke, nachdem zwei Männer im Bus der Linie 3 in Streit gerieten. Es ging um zu laute Musik im Bus!

    Die Auseinandersetzung eskalierte derart, dass der Mann seine Musik nicht leiser stellen wollte, ein Messer zog und auf seinen Kontrahenten einstach.
    …“

    https://www.bild.de/regional/hamburg/messer/attacke-im-hamburger-hauptbahnhof-55383570.bild.html, Bild, 13.04.2018 – 13:40 Uhr

  37. So arbeitet Merkel-Justiz und diese Politik.
    Aus dem Rechtsstaatsprinzip sind der Bestimmtheitsgrundsatz und das Gebot der Normklarheit abzuleiten. Danach muß eine Norm in ihren Voraussetzungen und in ihrer Rechtsfolge hinreichend bestimmt sein, so daß die von ihr Betroffenen die Rechtslage erkennen können. Die Anforderungen an die Normklarheit erhöhen sich, wenn eine unsichere Beurteilung der Gesetzeslage die Betätigung von Grundrechten erschwert. Die Normen müssen in ihrem Inhalt entsprechend ihrer Zwecksetzung für die Betroffenen klar und nachvollziehbar sowie in ihrer Ausgestaltung widerspruchsfrei sein. Somit die praktische Bedeutung einer Regelung vom Zusammenspiel der Normen unterschiedlicher (Gesetze) abhängt, müssen die Klarheit und die Voraussehbarkeit der Ergebnisse gesichert sein. Erreicht der Gesetzgeber die Festlegung des Normeninhaltes nur mit Hilfe zum Teil langer, über mehrere Ebenen gestaffelter, unterschiedlich variabler Verweisungsketten, die bei gleichzeitiger Verzeigung in die Breite den Charakter von Kaskaden annehmen, leidet die praktische Erkennbarkeit der maßgebenden Rechtslage. Für die Bürger ist bei Regelungen mit tiefgestaffelten Verweisungen schwer erkennbar, worauf mögliche Eingriffsmaßnahmen gestützt werden können. Ist es auf Grund der Verweisungstechnik allenfalls Experten möglich, sämtliche Eingriffsvoraussetzungen mit vertretbarem Aufwand zu erkennen, spricht dies gegen die Beachtung des Grundsatzes der Klarheit einer Norm.

  38. Der hat „gefühlt“ (Baum, Pfeiffer, …Konsorten) „randaliert“
    und wurde „gefühlt“ erschossen.

    Die „Aktion 4“
    http://dse.lu/ruag_ammo.pdf
    hauen „ganz schön rein“.
    Sie sind schnell (für Parabellum-Geschosse (ca 420m/s),
    bausch(t)en sich von daher (auch schon ohne die „Expansions“-„Mechanik“) „ganz schön auf“,
    Ersteres erzeugt große Schockwellen innerhalb der Körperflüssigkeit und des Gewebes, Letzteres reißt goße Wundkanäle.
    Es gibt für den zivilen Bereich zugelassene ähnlich aussehende
    (das ist aber auch schon „alles“)
    Munition, die beinahe ausschlielich nichts taugt.
    Aber die „Optik“ macht für viele (oder einige) „was her“.

  39. Die verantwortlichen Polizisten sind ihren Job mit Sicherheit los.
    Der Polizeipräsident von Fulda wird zurücktreten müssen.
    Der Innenminister legt einen Kranz nieder.
    Die Kanzlerin reist nach Afghanistan und bückt sich.

    Ich warte immer noch auf die smarten Raketen… warum fliegt da noch nichts?
    Gute Nacht Erdball

  40. A.T. IST 13. April 2018 at 14:44
    Ich wünsche allen CDU(CSU)/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE- Wählerinnen und Wählern einen schönen glücklichen Sommer !
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    und von mir noch als Wunsch, die totale Bereicherung … dann trifft es wenigstens die Richtigen !!!!! und keine aufrechten Patrioten

  41. Tritt-Ihn
    13. April 2018 at 15:01
    Hamburg
    _____________
    Linker Schläger identifiziert.

    Hamburger Richter sind nicht bekannt dafür durchzugreifen.
    Leider !
    ++++

    Der letzte Gute war Ronald Schill.
    Leider schon lange her! 🙁

  42. Wenn ich der Schütze gewesen wäre, würde mir (wie immer in solchen Fällen) psychologische „Hilfe“ angeboten/angeraten (oder ist sogar Pflicht). Würde ich sagen: Nö; wieso?

  43. Ich hoffe für die tapferen Polizisten, daß diese im Anschluß bekommen, was sie verdienen: Beförderung, Sonderurlaub, etc. Wie es sich gehört. MW wurden die italienischen Beamten, die ANUS Amri neutralisiert haben, ausgezeichnet.
    Frau Künaxt hilft keinem, der sich nicht selbst helfen kann. Viele werden auf die Polizisten angewiesen sein, denen täglich das Messer von vorne und leider auch der Dolchstoß in den Rücken droht.

  44. Kassandra
    13. April 2018 at 15:14
    Es ist ja bald Wahlkampf im Bayern.

    Heiko Maas will einen Krieg gegen Russland mittragen und setzt damit Deutschland der Gefahr eines Atomkrieges aus.
    ………………
    Maas als Außenminister ist erweiterter,kollektiver Selbstmord!

  45. Deutschland wird zum ganz großen Irrenhaus. Jeden Tag mehr Verwirrte. Ist der Frühling schuld?
    Hoffentlich passiert dem Polizisten nix, der geschossen hat.

  46. Hat sich von den Grünen noch niemand gemeldet und gefragt, warum auf den Afghanen nicht mit Wallebeulchen geschossen wurde… 🙁

  47. Wurde der „Rechtgläubige“ Afghane in Fulda etwa beim Schlafen oder beim Gebet durch die arbeitenden „Ungläubigen“ in der Bäckerei gestört?

  48. AlterNotgeilerBock
    13. April 2018 at 15:17
    Die Kanzlerin reist nach Afghanistan und bückt sich.
    ++++

    Das Risiko wird unser Zonentrampel nicht eingehen!
    Islamisten gehen sogar auf Ponys, Ziegen, Esel und Gefrierhühnchen.
    Die würden unser Trampel sicherlich auch nicht verschmähen! 😉

  49. Babieca 13. April 2018 at 15:08

    zur Vervollständigung der Liste:

    Nürnberg: Bei einem Streit wurde ein 34-jähriger Mann durch mehrere Messerstiche schwer verletzt…. Serbe sticht auf Griechen ein….. (Quelle: Bild)

  50. Bundestags -Wahl in Fulda ………..die wollen es so !

    CDU: 39,0%; 61.790 Stimmen; +6,1
    SPD: 18,1%; 28.734 Stimmen; -2,4
    DIE LINKE: 5,8%; 9.265 Stimmen; -3,4
    GRÜNE: 6,7%; 10.589 Stimmen; -2,2
    FDP: 10,8%; 17.118 Stimmen; +0,1
    AfD: 15,8%; 25.134 Stimmen; +3,2

  51. Fulda: Afghane verletzt mehrere Menschen und wird erschossen!

    ?
    Gott sei dank.
    Sonst hätten wir den ewig als Kostgänger am Bein.

  52. Morgen ist wieder Demo in Cottbus, heute Abend bereits Kundgebung in Jüterborg!

    https://zukunft-heimat.org/

    WIR STEHEN ZUSAMMEN: DEMONSTRATION AM 14. APRIL IN COTTBUS

    Cottbus im Januar 2018: Beim Betreten des Einkaufscenters Blechen-Carré verlangt eine Gruppe syrischer Jugendlicher gegenüber einem Cottbuser Ehepaar den Vortritt. Die 43-jährige Ehefrau solle den Syrern Respekt bezeugen. Als die Einheimischen sich weigern, werden sie von der Gruppe attackiert. Dabei zieht einer der Angreifer ein Messer. [1] In der Folge kündigt die Stadt an, eine „negative Wohnsitzauflage“ gegen einen der jugendlichen Täter und seinen Vater zu verhängen.

    Nur wenige Tage später kommt es erneut zu einer Messer-Attacke. Zwei jugendliche „Schutzsuchende“ drücken einen Cottbuser Schüler gegen eine Straßenbahn und verletzen ihn mit einem Messer an Hand, Bein und im Gesicht. Bereits zuvor belästigte einer der Täter eine Schülerin sexuell, drohte ihr mit dem Tod, griff sie an. [2] Nach der Messer-Attacke werden die Angreifer gefasst. Sie landen in Untersuchungs-Haft.

    Auf der Straße formiert sich der Protest. Längst bestimmen die Folgen der fortgesetzten illegalen Einwanderung den Alltag der Stadt. Bei einer Kundgebung vor dem Blechen-Carré grüßt ein Feuerwehrmann aus seinem Fahrzeug. Eilig beraten sich Journalisten des RBB, Tagesspiegel und der PNN, ob man ihn dafür anschwärzen könnte. [3] Es kommt zu einem Disziplinarverfahren.

    In den Wochen darauf setzt eine bundesweite Berichterstattung ein, in der versucht wird, die Taten als Teil einer Gewaltspirale darzustellen, an der Einheimische und Ausländer gleichermaßen Anteil hätten. Im Übrigen handele es sich um eine „hysterische Debatte“, „in Cottbus passiere nicht mehr und nicht weniger als in anderen deutschen Städten“. [4] Dennoch kommt es zu weiteren Demonstrationen, an denen sich Tausende beteiligen. Die Landesregierung verhängt hektisch den seit Monaten von der Stadt geforderten vorläufigen „Zuweisungsstop“ aus der zentralen Erstaufnahmeeinrichtung. [5] Mehr Polizisten werden eingesetzt. Statt an der deutschen Außengrenze kommt es nun zu vermehrten Passkontrollen im „Brennpunkt Cottbus“. [6] Sozialarbeiter sollen kommen und die Versäumnisse staatspolitischer Verantwortung richten, die schon im Görlitzer Park in Berlin nicht zu richten waren. [7]

    Doch die Situation verbessert sich kaum. Immer wieder kommt es zu „Einzelfällen“ durch „Schutzsuchende“. [8,9,10,11 usw.] Von einer Bereicherung spricht niemand mehr. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert mit Blick auf Cottbus mehr Personal bei der Kriminalpolizei, bei der Staatsanwaltschaft und bei den Richtern. [12] Kitas und Schulen sind überfordert. [13] Der Städte- und Gemeindebund warnt vor einer Überlastung, die noch Jahrzehnte nachwirken wird. [14] Der Islam-Experte Bassam Tibi spricht von einer syrischen Parallelgesellschaft, die sich in Cottbus entwickelt habe. [15]

    Die zwei Täter der Messer-Attacke auf den Cottbuser Schüler wurden indessen aus der Untersuchungshaft entlassen. [16] Die von der Stadt vollmundig angekündigte „negative Wohnsitzauflage“ für einen der Angreifer auf das Cottbuser Ehepaar wurde zurückgezogen. [17] Das Disziplinarverfahren gegen den Feuerwehrmann, dessen ganzes „Vergehen“ ein Gruß an „die Patrioten“ war, ist dagegen bis heute nicht eingestellt worden. [18]

    Deshalb demonstrieren wir weiter unter dem Motto „Grenzen ziehen!“. Wir stehen zusammen und wehren uns gegen das „Experiment“ [19], aus Deutschland ein multiethnisch bevölkertes „Gelände“ [20] zu machen. Innerhalb weniger Tage haben mehr als 100.000 Bürger die „Erklärung 2018“ unterschrieben. [21] Tausende gehen gegen die Regierung Merkel und gegen die illegale Masseneinwanderung auf die Straße, nicht mehr nur in Dresden, sondern überall im Land.

    Deutschland braucht eine tiefgreifende politische Wende. Noch wird die Regierung Merkel von einer Mehrheit im Bundestag unterstützt. Aber wenn wir als außerparlamentarische Opposition den Protest fortsetzen und ausweiten, wenn wir zusammenstehen und uns nicht einschüchtern lassen, können wir diese Wende einleiten. Bringen wir den Mut auf, denn es geht um die Zukunft unserer Kinder, unserer Art zu leben und unserer Heimat, wie wir sie kennen und lieben.

    Wir treffen uns zu Kundgebung am Freitag, dem 13. April 2018, um 19 Uhr auf dem Marktplatz in Jüterbog und am Sonnabend, dem 14. April 2018, um 16 Uhr zur Demonstration vor der Stadthalle in Cottbus.

    Unsere Heimat geben wir nicht auf!

    — — —

  53. KLARTEXT – die preisgekroente Wissenschaftsreportage

    „Feinstaub: Da liegt was in der Luft …

    Spätestens seit der Einführung der Umweltplaketten für Fahrzeuge im Jahr 2008 und den damit verbundenen Grenzwerten für die städtischen Umweltzonen, taucht das Wort regelmäßig in den Medien auf. Meistens, weil die zulässigen Grenzwerte wieder einmal überschritten wurden.
    Typischerweise erwecken diese Meldungen den Eindruck, dass Feinstaub ein rein menschengemachtes Phänomen sei. Dabei wird häufig vergessen, dass die Natur ebenfalls Feinstaub produziert – und zwar etwa zehn Mal so viel wie die gesamte Menschheit! Ist das alles also nur mediale Panikmache?“

    https://www.klartext-preis.de/news/feinstaub-da-liegt-was-in-der-luft/

    Antropogener Feinstaub also nur 1/10 (10 Prozent) der natuerlichen Feinstaube …
    (Wir merken uns den Wert fuer das naechste oeffentliche Grillen von Gruendummen).

  54. Babieca 13. April 2018 at 15:08
    Hans R. Brecher 13. April 2018 at 15:18

    Würedn wir hier alle Verbrechen (nur schwerere verbrechen) die die Merkel-Orks und die noch nicht länger hier wohnenenden tagtäglich begehen hier einstellen, müssste PI die Serverkapazitäten mächtig aufrüsten.

  55. Tritt-Ihn 13. April 2018 at 15:01

    Super Nachricht! Der Mordversuch erschien sofort nicht durch die typischen Antifa-Beta Males verursacht, sondern vom Eindruck her eher aus dem Umfeld der RAF-nahen „Interventionistischen Linken“.
    Allerdings haben die ja Verbündete ganz oben. Mal schauen, ob die Druck auf die Justiz ausüben können und dem Terroristen helfen.

  56. Man ist nur noch sprachlos. Kein Tag vergeht wo nicht Deutsche abgeschlachtet oder vergewaltigt werden. Was sind das für Tiere ? Was ist aus diesem Land geworden? Merkel ist die größte Kriminelle die das deutsche Volk erlebt hat. Ihr sind die Menschen die hier geborgen und aufgewachsen sind scheißegal. Sie hat keine Kinder und ihr ist alles egal. Sie wird in die Geschichtsbücher eingehen und später werden unsere Enkel fragen wie damals „Warum habt Ihr das zugelassen ?“

  57. Also, dass man den erschossen hat, verstehe ich ja. Aber warum nicht, BEVOR er Schaden anrichtet?

  58. OT

    Und hier der Brüller des Tages:

    „Mohammed war ein Vorfahre der Queen“
    Müssen die Briten den Stammbaum der Queen etwa bald neu schreiben? Geht es nach dem Autor Abdelhamid Al-Aouni, dann auf jeden Fall. Er versuchte kürzlich in einem Artikel in einer marokkanischen Zeitung zu beweisen, dass Elizabeth II. nämlich auf Umwegen von Mohammed, dem Begründer des Islams, abstammt. In der muslimischen Welt hat diese Story in den letzten Wochen für reichlich Aufsehen gesorgt, nun überrascht sie auch die Briten, wie die „Daily Mail“ schreibt.

    http://www.krone.at/1692617

    Der Autor irrt sich sicherlich, glaubhafter wäre: „Mohammed war ein Vorfahre der deutschen Bundeskanzlerin“

  59. Guter Blattschuss des Polizisten. Spart viel Steuergeld. Könnte vielleicht abschreckend auf andere wirken.

  60. Freitag , der 13. halt ! Da wird schon mal ein bisschen mehr gemessert , als an einem normalen Freitag . Das gab es schon immer , machen Deutsche auch , Schuld sind AfD und Pegida , wir machen jetzt ein paar Lichterketten und hinterher nen Stuhlkreis . Dann ist alles wieder gut und wir kämpfen , mit voller Kraft , gegen rächts und für bunt und Multikulti .
    Ironie off !

  61. @ Tritt-Ihn 13. April 2018 at 15:01

    Hamburg
    _____________
    Linker Schläger identifiziert.

    Bei einer der „Merkel muß weg“-Demos in Hamburg wurde ein
    Patriot von einem linken Schläger brutalst niedergeschlagen.
    (PI berichtete)

    Dank der Öffentlichkeitsfahndung konnte der Täter nun
    identifiziert werden:
    _____________________________________________
    Na dann mal her mit Name, Adresse und Foto

  62. Meine Wette gilt immer noch: in 18 Monaten steht die Bundeswehr an deutschen Hauptbahnhöfen.

    Die Altparteien-Wähler sind psychisch so durch den Wind, dass vielen das noch als „positiv“, „Rettung“ und „mehr Sicherheit“ verkauft werden kann.
    Hauptsache ihre arrogante Menschenverachtung (euphemistisch „Toleranz“) gibt ihnen das Gefühl, höher als andere Mitmenschen zu stehen.

  63. Liebes PI-Team,

    könnte man vielleicht mal eine Tabelle der täglichen Messerfolklore einführen, oder besser noch: eine interaktive Karte, ähnlich dem Wetterbericht („HH: heute locker sitzende Messer“)? Bei diesen vielen Einzelfällen verliert man langsam echt den Überblick …

  64. „Jeder, der überlegt, sich zum Polizisten ausbilden zu lassen, ist herzlich Willkommen – mitbringen muss man nichts“

    —————————————————-
    Wie hoch ist das Höchstalter für den Beginn der Ausbildung. Kann man auch mit 66 anfangen, wenn man fitter ist als die heutigen 25-jährigen? Oden muß man dann eine Frau oder Moslem oder körperlich oder geistig herausgefordert sein?
    (obwohl mein Problem könnte des Rennen sein. Ich kann ja wieder sehr schnell zu Fuß, aber ich versuche keine Rennen mehr (das ist 2002 nal ganz schief gegangen und hat ohne Arzt 5 jahre gedauert), sonst würds mich ja reizen mich zu bewerben).

  65. Allahmia Schaddor verweist auf ihre Fachkompetenz als liberaler herrenmensch

    „Islamdebatte: Wenn Laien über islamische Theologie dozieren“
    Unsere Vorstellungen von Nächstenliebe fänden sich in der islamischen Welt
    nicht wieder, behauptet Alexander Dobrindt. Wie kommt er bloß darauf?
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-04/islam-debatte-alexander-dobrindt-replik

    Und die taqiyya an die tolerant-schlichte leichtglaubende ZEIT geht weiter mit
    „Fast alle Suren beginnen mit Barmherzigkeit
    „Als Islamwissenschaftlerin könnte ich auch anführen, was der Koran zum Thema Freiheit im Allgemeinen und zur Religionsfreiheit im Besonderen sagt: „Es gibt keinen Zwang im Glauben“, heißt es in der Sure Zwei (2:256). Oder: „Euch gehört euer Glaube und mir meiner.“ (109:6).“

    „Und Schweine koennen fliegen !“ (LEUKOZYT)
    Shabat Shalom.

  66. @ Istdasdennzuglauben 13. April 2018 at 15:14
    „kleiner_Onkel
    13. April 2018 at 15:08
    Ganz ehrlich? Ich haben den Überblick verloren. Die Meldungen kommen im Minutentakt.
    Ich kaufe mir jetzt so einen Klick-Zähler.
    ……………
    Lieber eine Schuss&Stich sichere Weste!
    Ein paar Brocken Koransuren lernen.“

    Die Weste schützt im Zweifel auch nicht. Die gehen vorzugsweise an den Hals.
    Gibt es stichfeste Rollkragenpullover? 🙂

  67. Doch, gerade als Polizist sollte man mehr mitbringen. Verstand, die Bereitschaft zu differenzieren, wenn möglich keinen Rassismus gegen Deutsche und einiges mehr.

  68. VivaEspaña 13. April 2018 at 15:32
    Babieca 13. April 2018 at 15:08
    Hans R. Brecher 13. April 2018 at 15:34

    Die BRD wird langfristig zum kriminellsten Shithole der Welt mutieren.

    Merkel hat 2015 eine Einladung an alle Kriminellen der Welt ausgesprochen es sich in der BRD auf Kosten der Deutschen gut gehen zu lassen. Freispruch bei Verbrechen so gut wie garantiert, und falls der kriminelle Gast mal in den Knast muss, was solls, jeder brauch mal einen Wellness-Urlaub.

  69. …und hinter dem Baum, da (lauert) (steht) ein Inder,
    es ist Achmed, der Menschenschinder.

    „Früher“ konnte man,
    konnte der eine oder andere
    über einen solchen (beinahe) „Kinderreim“ evtl. noch lachen.

  70. Allein in Berlin gibt es im Durchschnitt täglich sieben Messerattacken. Für die ganze bunte Republik dürfte der Wert dann so um die 50 liegen. Und das sind nur die Messerattacken.
    Was wir hier so mitkriegen ist doch nur die aller oberste Spitze des Eisbergs.

  71. Nach dem statistischen Ausreißer von Münster ist nach diesem Vorfall das fortlaufende Regelmaß der Anschläge auf deutschem Boden wieder im Lot.

  72. Kein Tag mehr in Deutschland ohne Angriffe von „mutmaßlich psychisch verwirrten Tätern“ auf die deutsche Bevölkerung !

    Das ist aber erst der Anfang, denn nun werden die Tage länger und die Nächte wärmer.

  73. Eines haben Gutmenschen und Moslems auf jeden Fall gemeinsam: Beide leben in völlig irrealen Wahnwelten.

  74. …wobei „die Inder“ zualler(!)meist(!)
    ein hochkulturelles Völkchen sind…
    …sofern einige Exemplare nicht vom Islam zerfressen, kontaminiert sind.

  75. Besser:
    Nach dem statistischen Ausreißer von Münster ist mit diesem Vorfall das fortlaufende Regelmaß nichtdeutscher Anschläge wieder im Lot.

  76. @ Fischelner 13. April 2018 at 15:46

    Bisher haben die Südländer einfach nur gefrohren und konnten sich in Deutschland nicht so richtig kulturell einbringen.

    Sobald die Temperaturen ansteigen befürchte ich einen bunten Bemesserungs-Tsumani!

    🙂

  77. Es kann sich keiner mehr heraus reden!

    Die dummen Deutschen haben es gesagt bekommen, von uns vor 2 1/2 Jahre, was passieren wird,

    sie haben uns beschimpft, beleidigt, angegriffen,

    und es ist genau so gekommen! Deshalb:

    Kein Mitleid mit Dummheit, kein Verständnis für Gutmenschinnen – weg sehen, wenn was passiert!

    Nur nicht eingreifen! Der wer nicht hören will – muss fühlen

  78. Tritt-Ihn 13. April 2018 at 15:39

    „17 köpfige Gruppe von Intensivtätern (Marokkaner) gaben sich
    alle als MuFl aus.
    Nun wurde festgestellt, daß kein einziger unter 18 ist:“

    Dieser Schwachsinn wäre längst beendet, wenn die Behörden per Gesetz verpflichtet wären bei fehlenden Papieren und unbekannter Identität automatisch die Volljährigkeit in die Akten einzutagen. Und ohne Papiere gibt es grundsätzlich kein Anrecht auf Asyl.

  79. hhr 13. April 2018 at 15:42
    Hans R. Brecher 13. April 2018 at 15:34
    Liebes PI-Team,

    könnte man vielleicht mal eine Tabelle der täglichen Messerfolklore einführen

    ***************
    Gibt es schon:

    https://t.co/N3uOP4S9EO?amp=1

    ————————————-
    Einzelfallkarte. Genau sowas meinte ich. Dankeschön!

    Ist das bunt …

  80. Hans R. Brecher 13. April 2018 at 15:18

    Und hier der Neger aus Niger:

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/vor-der-bluttat-zeugen–mourtala-m–verfolgte-seine-ex-in-der-bahn-30010972

    Wieso laufen die immer rum wie der Prinz von Bel-Air?

    Auch der Begleiter der Ex scheint ebenfalls ein Neger oder Moslem oder beides zu sein, denn wer lässt denn ein Kleinkind zurück ❓

    Begleiter floh in Panik

    Der Begleiter der beiden Opfer sei dabei in Panik geflohen, Frau und Tochter überlebten die Messerstiche nicht. Auch das zweite Kind, welches der neue Lebensgefährte in einem Kinder-Buggy schob, ließ er bei seiner panischen Flucht am Tatort zurück. Das zurückgelassene Kleinkind wurde von Bundespolizisten versorgt.

  81. Falls kemand auf pi zu niedrigen Blutdruck haben sollte – kein Problem! Einfach die bisher 17 Leserkommentare im Tagesspiegel lesen. Es ist wirklich nicht zu fassen, zum Beispiel „rattenkorn 14:19 Uhr
    Warum gibt die Polizei tödliche Schüsse auf einen Mann ab, der barfuß unterwegs und mit Steinen und Schlagstock bewaffnet war? Gab es keinen anderen Weg?“

  82. Die sind auch nicht alle gleich:

    Die einen vergewaltigen die Frau erst und bringen sie dann um,
    die anderen heiraten die Frau, machen ihr ganz legal ein Kind und bringen sie dann um
    und die letzten bringen die Frau erst um und vergewaltigen sie dann.

    Da darf man nichts pauschalisieren!

  83. Babieca 13. April 2018 at 15:48

    D Mark 13. April 2018 at 15:24

    Morgen ist wieder Demo in Cottbus, heute Abend bereits Kundgebung in Jüterborg!

    Sehr gut. Derweil labert Woidke dummes Zeug:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175417991/Brandenburg-Ministerpraesident-Dietmar-Woidke-haelt-Cottbus-fuer-weltoffen.html

    Weltoffen ist ein Synonym für „zur Plünderung durch Fremdkulturen freigegeben.“

    Aus den Kommentaren:

    Gregor R.
    vor 59 Minuten
    Ich finde es seltsam, dass ich in der Verfassung nie Passagen finden kann, die „Weltoffenheit“ und „Modernität“ vorschreiben, wohl aber Passagen zu Staatsbürgerschaft & Grenzsicherung.

  84. Alter NotgeilerBock
    „Die verantwortlichen Polizisten sind ihren Job mit Sicherheit los.“
    Auf den Schützen kommen jetzt sehr schwere Tage zu, wenn erst einmal die Herren (und Damen) Juristen
    sich der Sache angenommen haben; das sind die, die in monatelangen Verfahren darüber entscheiden,
    ob das, was in Sekundenbruchteilen entschieden wird, auch „geboten und rechtens war“.
    Der Schütze wird das nur ohne Schaden überstehen, wenn er hundertprozentige Rückendeckung von seinen Vorgesetzten hat.

  85. Nicht mal auf dm Friedhof ist man mehr sicher:

    Vergewaltigung auf Bochumer Blumenfriedhof: Anklage verrät grausame Details
    https://www.derwesten.de/staedte/bochum/vergewaltigung-bochum-emde-hesse-friedhof-id214004841.html

    Was wir erfahren, ist nur die Spitze des Eisbergs. Wo es viele Zeugen gibt, können sie es nicht zurück halten.
    Polizei verschweigt Vergewaltigung auf Friedhof in Bochum: Jetzt äußert sich die NRW-Regierung
    https://www.derwesten.de/staedte/bochum/vergewaltigung-bochum-friedhof-id213971499.html

  86. Tritt-Ihn 13. April 2018 at 15:39

    Alle 17 überprüften Personen aus den Maghrebstaaten waren zuvor als unbegleiteten minderjährigen Ausländer eingestuft worden und hätten sämtlich ihr Alter falsch angegeben. Alle seien über 18 Jahre, manche sogar bis zu 28 Jahre alt. Zwei behaupteten elf und 13 Jahre zu sein, seien aber in Wahrheit 18 und 20 Jahre. Die höchste Abweichung betrage zwölf Jahre.

    Deutschland ist ein Irrenhaus. Weil es sich von diesem afrikanischen Gesindel nach Strich und Faden verarmleuchtern läßt.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/mannheimer-intensivtaeter-sind-doch-nicht-minderjaehrig/

  87. Gott sei Dank, dass pi wieder da ist, und ich mir jetzt was von der Seele reden kann.
    Hier meine geballten Worte zu einem Freitag, den 13., im Merkel-Jahre 2018:

    Stadtbummel in Schwabing ist heute ausgefallen wegen U-Bahn-Problemen. Erst länger im Bahnhof gestanden, dann immer wieder zwischen den Stationen eingesperrt. Merkel-Gäste in U-Bahn hampeln rum und glotzen Frauen an. Angst vor Bombe („Warum steht die U-Bahn ständig?“); nervige Invasoren-Anmache.
    Was glauben die Umvolkungs-Schergen, wie Bürger in solchen Situationen über sie denken? Ihnen (den Umvolkungs-Schergen) an den Hals wünschen?
    Später auch oberirdisch gereizte Atmosphäre.

    Es ist eine hochgradige Hirnwäsche, es als „weniger dramatisch“ zu verkaufen, wenn der Münster-Anschlag von einem Bio-Deutschen begangen wurde. Im Gegenteil wäre das ein hartes Indiz für das Überschwappen der importierten Hochkriminalität auf Einheimische. Das Gegenteil von Integration.

    Zynisch könnte ich jetzt sagen, wenn die Umvolker es als gut hinstellen, dass ein islam-typischer Anschlag von einem Bio-Deutschen begangen wurde, dann feiern sie ihren Umvolkungs-Erfolg.
    Was glauben die Umvolkungs-Schergen, wie Bürger über sie denken und was sie ihnen an den Hals wünschen?

    Hab mich gefragt, ob ich noch eine Fernseh-Zeitung brauche. Wegen des widerwärtigen Hirnwäsche-Programms überfliege ich das Programm meistens nur noch. Im Rätsel der heute erschienenen Ausgabe wieder eine indoktrinierende Frage nach einem Islam-Detail. Habe diese Stelle aus dem Rätsel rausgerissen. Fernseh-Zeitung macht sich unbeliebt. Werde mich umschauen nach einem Computerprogramm, mit dem man sich seine Rätsel selbst gestalten kann.
    Geistig freier und inspirierender Rätselabend statt geistig abnormer Hirnwäsche.

  88. gonger 12. April 2018 at 21:41

    Nein? Doch! Ohhhhh … ob jetzt die zuviel bezahlten Versorgungsleistungen von den Asylhelfern zurück gefordert werden? Oder gar die Betrüger vor Gericht gestellt werden? …

  89. lorbas
    „Aus den Kommentaren:
    Gregor R.
    vor 59 Minuten
    Ich finde es seltsam, dass ich in der Verfassung nie Passagen finden kann, die „Weltoffenheit“ und „Modernität“ vorschreiben, wohl aber Passagen zu Staatsbürgerschaft & Grenzsicherung.“
    ———————————————————————————————————————
    Es besteht allerdings die Gefahr, daß die utopistische Gesinnungsherrschaft in ihrem multikulturellen Wahn auch noch die Verfassung dahingehend abändert und Paragraphen zu „Weltoffenheit, Toleranz und Vielfältigkeit“ verankert.
    Dazu darf es nicht mehr kommen.

  90. Ein gemäßigter arabischer Islamologe und Hochschullehrer ( Prof. Bassim Tibi ), der schon lange in der BRD arbeitet und lebt, sagte vor kurzem :

    “ Es gibt ein Hocharabisch, das eine sehr differenzierte Sprache ist. Wenn ich mich aber unter der Masse in Deutschland angekommenen Syrer umhöre, was höre und verstehe ich dann für ein Arabisch ? . Ich verstehe und höre ein Primitiv-Arabisch von Bauern und Hilfsarbeitern sowie ein Slum-Arabisch, bestimmt nicht die Sprache der gebildetenen Ingenieure und Ärzte, die es sicher auch in Syrien gibt“

    Für was hat die Blutraute eigentlich deutsche Geheimdienste , mit tausenden Mitarbeitern, wenn die fast 2 Millionen solcher Primitivlinge aus dem Nahen Osten ohne Pässe herienläßt ? – Oder wußte sie das , hat es ignoriert, dann ist sie nicht nur eine zigfache Rechtsbrecherin , sondern auch eine gewissenlose Verbrecherin.

  91. Sarastro 13. April 2018 at 14:46
    Hätte ich vor 30 Jahren geahnt, wieviele Geisteskranke heute unter uns leben, wäre ich Psychiater geworden! So viele „mutmaßlich psychisch verwirrte Täter“…eine Goldgrube!!!

    ————–
    Schon mit der Behandlung der psychisch verwirrten Regierung hättest du dir eine goldene Nase verdient, bei den Politikern lasse ich das Wort mutmaßlich bewusst weg !

  92. Die Alpen-Prawda schreibt unter dem „Bericht“ zu diesem Fall
    Anmerkung der Redaktion
    In der Regel berichtet die SZ nicht über ethnische, religiöse oder nationale Zugehörigkeiten mutmaßlicher Straftäter. Wir weichen nur bei begründetem öffentlichen Interesse von dieser im Pressekodex vereinbarten Linie ab. Das kann bei außergewöhnlichen Straftaten wie Terroranschlägen oder Kapitalverbrechen der Fall sein oder bei Straftaten, die aus einer größeren Gruppe heraus begangen werden (wie Silvester 2015 in Köln). Ein öffentliches Interesse besteht auch bei Fahndungsaufrufen oder wenn die Biografie einer verdächtigen Person für die Straftat von Bedeutung ist. Wir entscheiden das im Einzelfall und sind grundsätzlich zurückhaltend, um keine Vorurteile gegenüber Minderheiten zu schüren.

    Haben Sie Angst, dass sie von linken Aktivisten als „Rechts“ angegriffen werden?

  93. Tja, so sollte das eigentlich laufen, nicht lange de-eskalieren, und noch bitte bitte machen das er Musel aufgibt, 2 Kugeln in die Brust , eine in den Kopf und Ruhe ist, keine Gerichtsverhandlung die wegen Verfahrensfehlern gekippt wird , keine horrenden Steuer kosten um den Abschaum zu pampern, jetzt heisst es einfach Holzkiste und ab ins Krematorium, Top

  94. Heute war auch in meiner NRW Kleinstadt wieder Araber-Großkampftag. Geschätzt 50% der Leute auf der Strasse waren arabische junge Männer. Und dabei ist es noch nicht mal besonders warm.
    Ich verstehe meine Mitbürger nicht, die das einfach hinnehmen oder sogar noch gut finden.

  95. Ausgerechnet am Freitag, den 13. attackierte in den frühen Morgenstunden ein 19-jähriger Afghane in Fulda mehrere Menschen vor einer Bäckerei in der Flemingstraße und verletzte sie teilweise schwer.

    Spätestens seit September 2015 haben wir in Deutschland täglich „Freitag, den 13.“ !

    Mer-KILLs aber auch der anderen Blockflöten „Humanität“ gegenüber echten, insbesondere jedoch gegenüber unberechtigten Asylanten geht offenbar grenzenlos (sic !) zu Lasten der autochthonen Bevölkerung.

  96. Der Niger Mann scheint eher Christ zu sein, wenn ich mir das FB Profil anschaue.
    Ist auch egal, Eifersuchts und Trennungssachen laufen ausserhalb Mitteleuropas allgemein anders ab

  97. Sind die englischen Royals erpressbar?
    Oder was ist der Grund dafür, dass die neuerdings tief, tief im Arxx des Islams kriechen?

    „Britische Stammbaum-Forscher wollen herausgefunden haben, dass Queen Elizabeth II. über 43 Generationen mit dem Propheten und Religionsgründer Mohammed verwandt ist.“

    https://www.nzz.ch/international/der-prophet-im-stammbaum-der-queen-ld.1376928
    „……. Prinz Charles ……. interessiert sich bekanntermassen sehr für den Islam. Wenn er dereinst gekrönt wird, will er deshalb den traditionellen Titel «Verteidiger des christlichen Glaubens» des englischen Königs durch den neutraleren Titel «Verteidiger des Glaubens» ersetzen. …….“

  98. Was ist eigentlich mit dem geköpften Obdachlosen in Koblenz?

    Hat die Polizei wegen Überlastund das Verfahren schon eingestellt?

    🙂

  99. @ Naddel2 13. April 2018 at 16:00

    Viertfrauen werden finanziell nicht schlechter gestellt. Minderjährige Viertfrauen im deutschen Harems-Haushalt werden ab jetzt aber in Deutschland diskriminiert.
    __________________________________________________
    Weiss jetzt nicht, was da neu daran sein soll – gängige Praxis in Berlin. Wurde von Buschkowsky thematisiert.

    Musel wohnt mit 4 Frauen und xxx Kindern in einer Wohnung. Da er die regelmäßig begatten muß, hat er natürlich keine Zeit zum arbeiten, ab und an wienert er mal seinen AMG und trägt seine Goldketten durch die Gegend.

    die 1. Frau wohnt offiziell bei ihm

    2., 3. und 4. Frau sind laut Amt Alleinerziehende. Habe Anspruch auf AE-Bonus, eigene Wohnung usw. usf.

    Da aber alle 4 Frauen beim Musel wohnen, hat er die drei anderen Wohnungen schwarz untervermietet, was ihm nochmals ein kräftiges Salär einbringt?

    Betrug vermutet ihr? Nööööööö – Gott bewahre! 91% der Wahlberechtigten in Deutschland haben genau das so gewollt

    Selbst schuld!

  100. …und Merkel lacht sich ins Fäustchen: Der nächste „Randalierer“ steht schon bereit.

  101. @Niewieder :

    … Wir weichen nur bei begründetem öffentlichen Interesse von dieser im Pressekodex vereinbarten Linie ab. …

    Wann und was „öffentliches Interesse“ darstellt, bestimmt also allein der SÜDDEUTSCHE BEOBACHTERund dessen ominöser „Pressekodex“.

    Hach, nein……………………und natürlich DANN besteht nach dieser Lesart „öffentliches Interesse“, wenn es sich beim Täter – auch vermeintlich – um „Bio-Deutsche“ bzw. „Paßdeutsche“ handelt, gelle ?

    Der Rest gehört zur Kaste der „Unberührbaren“ bzw. „Unaussprechlichen“…………..

  102. Deutsches Eck 13. April 2018 at 16:09

    Was ist eigentlich mit dem geköpften Obdachlosen in Koblenz?

    Hat die Polizei wegen Überlastund das Verfahren schon eingestellt?

    War nur eine Kartoffel. Eine Kartoffel weniger.

  103. Die Uhrzeit ist für eine goldwerte Fachkraft doch etwas zu früh zum Aufstehen. Wahrscheinlich kam er von der Ficki-Ficki-, Drogendeal- und Antanz-Nachtschicht.

  104. @ D Mark 13. April 2018 at 15:21
    „Wurde der „Rechtgläubige“ Afghane in Fulda etwa beim Schlafen oder beim Gebet durch die arbeitenden „Ungläubigen“ in der Bäckerei gestört?“
    —–
    Da es sich bei dem leider Schwerverletzten – An dieser Stelle die besten Genesungswünsche und Alles Gute für den Mann – um einen Bäckereizulieferer / Fahrer handelt, stelle ich hier eine Vermutung an:
    Aufgrund der frühen Uhrzeit könnte es sich um auszulieferndes Backgut handeln, was in großen Kisten (zu den Filialen) gefahren wird frühmorgens. Habe dies zu Frühschichtzeiten zig Mal gesehen morgens in aller Früh, damals sogar noch ungeschützt abgestellt mitunter (heute vermutlich unmöglich!)
    Der Erschossene lungerte ja gemäß Bericht schon vor der Bäckerei rum, wesewegen die Angestellte ja auch bereits die Tür verriegelt.
    Kann es sein, dass sich der Afghan-Asylant nicht nur ein Brötchen sondern ggf. eine ganze Palette einfach so mitnehmen wollte. Trau ich denen absolut zu, nehmen doch alles mit, was nicht niet-und nagelfest ist. (Rede aus Erfahrung) Der Fahrer evtl. zu der Zeit gerade drin am weiter Einladen war, ihn dann draußen überrascht hat, und der Asylant dann aggressiv mit Steinen und Schlagstock (!) auf ihn losging.
    Vermutlich glückte der Raub nicht und der kriminelle Dreckskerl hat dann die Scheibe der Bäckerei mit einem Stein eingeschmissen…?
    Haltet Ihr das für realistisch…? Ich schon…
    =======
    Was mich irritiert ist der Satz: „Ebenso muss geklärt werden, warum die von der Bäckerei zur Hilfe gerufenen Beamten ihre Waffen nutzten. Das Hessische Landeskriminalamt (LKA) wurde eingeschaltet.“
    – warum wird dem Beamten nicht zuerst einmal GEDANKT, dass er die Gefahr durch dieses Dreckskerl erfolgreich neutralisierte?!?
    Da befürchtet ich leider schon wieder, dass der bedauernswerte Polizist, der so tapfer und mutig war, einzugreifen, nun nachträglich wieder gegängelt und gemaßregelt wird! Anstatt ihm zu HELFEN, ist sicher nicht einfach, damit erst einmal fertig zu werden.
    Deswegen an dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Polizisten!!! Hätte er nicht so schnell gehandelt, der Terror-Afghane hätte womöglich den Fahrer und die Bäckerin ermordet!!!

  105. Dem braven Polizeibeamten ein herzliches
    Waidmannsheil!

  106. Heisenberg73 13. April 2018 at 16:07

    Heute war auch in meiner NRW Kleinstadt wieder Araber-Großkampftag. Geschätzt 50% der Leute auf der Strasse waren arabische junge Männer. Und dabei ist es noch nicht mal besonders warm.
    Ich verstehe meine Mitbürger nicht, die das einfach hinnehmen oder sogar noch gut finden.
    —-
    Mein Bub kam heut aus Berlin zurück und meinte, dort sei der Umgang mit Arabern, Nechern, Türken etc sehr freundlich und entspannt. Da erzieht man sein eigen Fleisch und Blut im wahren Glauben, der geht 1 Woche nach Berlin und ist versaut. Was verdammt nochmal tun sie den Leuten in`s Essen?

  107. @ eisenherz 13. April 2018 at 14:44

    Mal sehen wann der erste grüne Spinner äußert:
    Hätte man nicht erstmal auf die Beine des Goldstückes schießen können?
    ————————————————————————–

    Das kommt sicher noch. Aber unabhängig davon wundert mich das auch etwas; angeblich (bloß) ein Randalierer (klingt ja nicht so sehr heftig nach Schusswaffengebrauch); und die Bullen werden nicht mit dem fertig?? Finaler Todesschuss? Ist das typisch, wenn einer randaliert? Mit Steinen wirft oder mit einem Schlagstock rumfuchtelt … Wurde das von den Medien kleingeredet? War es doch ganz anders?

  108. „Randalierer“, damit meinte man früher mal Besoffene, die nachts Lärm gemacht haben oder mit anderen gerauft haben. Aber keinen Messerstecher aus Afghanistan. Das ist für mich Terrorismus, der verschleiert werden soll.

  109. Leontopodium 13. April 2018 at 15:28

    OT
    Und hier der Brüller des Tages:
    „Mohammed war ein Vorfahre der Queen“

    Vielleicht ist da ja was dran; das würde zumindest Prinz Charles erklären…

  110. BePe 13. April 2018 at 15:43
    VivaEspaña 13. April 2018 at 15:32
    Babieca 13. April 2018 at 15:08
    Hans R. Brecher 13. April 2018 at 15:34

    Die BRD wird langfristig zum kriminellsten Shithole der Welt mutieren.

    Korr.:
    Die BRD wird kurzfristig zum kriminellsten Shithole der Welt mutieren.

  111. @Dichter :

    Unsere Freiheit wird in Fulda verteidigt.

    Dachte ich mir schon länger, daß derselbe Satz mit „am Hindukush“ von Anfang an GELOGEN war !

    Am Hindukush wird bestenfalls die Freiheit der Drogen-Farmer „verteidigt“ :

    https://linkezeitung.de/2018/03/30/us-erfolgsgeschichte-afghanistan-opiumproduktion-auf-allzeithoch/ (LINKE ZEITUNG hier insofern erwähnenswert, als auf andere Quellen verwiesen wird !)

    http://www.neopresse.com/politik/asien/afghanistan-erneute-produktionssteigerung-bei-heroin-unter-der-herrschaft-washingtons/

    ANMERKUNG :

    Bischen schade, daß es zum Motto dieser Seite gehört, die USA als sakrosankt zu erklären („pro-amerikanisch“)

    Kritik muß immer da zulässig sein, wo sie angebracht erscheint. Was westliche Politik in Afghanistan im Allgemeinen gesprochen anbelangt, so steht auf der „Haben“-Seite lediglich der exorbitant ausgeuferte Anbau des Grundstoffs für OPIATE / HEROIN und nicht etwa der „Export von Freiheit und Demokratie“ !

  112. Naja, Chuck Norris hätte dem Typen erstmal die Nase ins Gehirn gedrückt und ihm die Steinchen mit dem eigenen Schlagstock in den Rachen geschoben.^^

  113. lisa 13. April 2018 at 14:48

    BILD:DE berichtet gerade,dass ein Hamburg wieder zu einer Messerattacke kam,wobei ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde..
    Man darf sich bei diesen kriminellen Vorfällen von Merkels Gästen nicht mehr die Frage stellen,ob wir dies hinnehmen,ob wir nur noch im Minutentakt mitzählen,sondern wann wir als Bürger dieses Landes endlich auf die Straße gehen,um Merkel und ihre Jünger aus ihren Ämtern zu entfernen..

    Und als Antwort darauf stellt Merkel-muß-weg-Hamburg von wöchentlich auf 14-tägig um.

    Ist das eigentlich jemandem aufgefallen: Alle bisherigen Anmelder wurden durch die Antifanten eingeschüchtert und haben das Handtuch geworfen. Die jetzige Anmelderin anscheinend nicht.

    Woher kommt sie? Und was ist ihr Auftrag?

  114. .
    Das 13. Jahr
    dürfte auch das
    letzte Jahr für die
    Patin des importierten
    Terrors werden. Fast täglich
    Untaten durch ihre Gäste,
    die einen Rücktritt
    unausweichlich
    erscheinen
    lassen.
    .

  115. Ich bin verwirrt. Seit wann steinigt, messert und mordet denn ein Afghane? Ein seriöser Faktencheck würde schnell belegen, dass es sich bei dem Täter in Wirklichkeit um einen „Mann“ handelt.

  116. Und hier was Gutes:
    Der österreichische Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) arbeitet zusammen mit anderen EU-Staaten an einer Neuordnung der europäischen Sicherheitspolitik. Die in dem Artikel genannten Vorschläge hören sich nicht nur vernünftig an, sondern sie umfassen ein ganzes Konzept.
    Da ist eine starke und vernunftgeleitete Bewegung. 🙂 🙂 🙂

    https://kurier.at/politik/inland/kickl-will-moeglichst-restriktives-asylsystem/400020142
    „……. Kickl hatte Vertreter von zwölf weiteren EU-Mitgliedsstaaten zu einem Treffen des sogenannten „Wiener Prozesses“ geladen, in dessen Rahmen vergangene und künftige EU-Ratsvorsitzländer gemeinsam an einer EU-Sicherheitsunion ab dem Jahr 2020 arbeiten. …….“

    Die Bezeichnung „Wiener Prozess“ erinnert mich an den „Wiener Kongress“, mit dem um 1814/1815 unter österreichischer Leitung (Fürst Metternich) Europa neu geordnet wurde. Österreich ist zwar in der EU, aber nicht in der Nato. Daher ist es militärisch neutraler.
    Wenn Österreich nicht in der Nato ist, und da außerdem die FPÖ mitregiert, dann wünsche ich mir von diesem Land mehr Einfluss. Die sind die Richtigen für die Leitung dieses „Wiener Prozesses“. Da spielen auch die Visegrad-Staaten eine hoffentlich stark beeinflussende Rolle.

    Übrigens: Sollte nicht im Frühsommer eine gemeinsame bayerisch-österreichische Kabinetts-Sitzung stattfinden?

  117. Frek Wentist 13. April 2018 at 16:23

    „Vielleicht ist da ja was dran; das würde zumindest Prinz Charles erklären…“

    Glaub ich nicht. Der hat mehr Gaul als Ziege im Blut.

  118. Heisenberg73 13. April 2018 at 16:16

    Nicht wahr, oder? Der nächste zwangsfinanzierte Spielfilm-Kampf gegen Demokratie?

    Nach § 62 des Rundfunkstaatsvertrag braucht eine AfD Landesregierung 1 Jahr, um ARD und ZDF zu privatisieren. Viel zu lang. Weil die den Medien-Moloch so dermaßen offensichtlich für Propagandazwecke missbrauchen, könnte man aber auch über ein außerordentliches Kündigungsrecht nachdenken. Damit die ganz schnell da rausfliegen.

    Außerdem könnte man jetzt bei der offensichtlichen Verletzung des Vertrages endlich über Rückzahlung erhaltener Gelder der Verantwortlichen diskutieren.

  119. Ganz klar die Tat eines geistig verwirrten Deutschen (da sich diese Person auf deutschem Gebiet aufhält, wir erinnern uns an die Merkel`sche Definition, wer zu Deutschland gehört), mit rechtsextremen Hintergrund und zudem eine Beziehungstat (Lieblingsbäcker).

    Pfeiffer! Übernehmen Sie!!!

    Übrigens, wäre das ein Schwarzer und das ganze Geschehen in den USA passiert, gäbe es jetzt wieder die berüchtigten „Rassenunruhen“ gegenüber der Polizei, kommt aber sicher noch, Anti(deutsche)Fa(schisten) werden durch ihre Führungsoffiziere Kahane etc. noch unterwiesen.

  120. „Die Polizei in Fulda hat einen Randalierer erschossen. Der aus Afghanistan stammende 19 Jahre alte Flüchtling habe zuvor am frühen Freitagmorgen vor einer Bäckerei einen Auslieferungsfahrer mit Steinen und einem Schlagstock angegriffen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Fulda…“
    ➡ Der brave Muselmann hat im Jahre 2015, wo er vermutl.
    Sirene Erikas Lockruf folgte, eh gelogen, er sei 17. Wetten?

    „…für ein politisches Motiv gebe es aber keine erkennbaren Anzeichen“.
    😛 …weil der Islam eine vollkommen
    unpolitische, rein private Religion fürs
    Stille Örtchen, äh Kämmerlein ist:

    Keine Monogamiekopftücher für Muslimat, keine Polygynie für
    Muselmänner, keine Haßbrütermoscheen für die Umma, keinen
    islamischen Religionsunterricht an staatl. Schulen, keinen
    Halalfraß an jeder Ecke, keine Forderungen nach gesetzl.
    Islamfeiertagen usw.

    😉 Islam ist eine vergeistigte Wahlreligion mit verzückender Mystik,
    Koran 9,30 „Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, Isa sei Allahs Sohn. Dies sind die erlogenen Worte aus ihrem Munde. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem kufr betrieben. Allah schlag sie tot! Sie führen (andere) irre!“. Navid Kermani: „Allah ist schön!“. Khorchide: „Allah ist barmherzig! Koran 15,49“. Koran 15,50: „und daß Meine Strafe eine äußerst qualvolle Peinigung ist.“.

  121. Das verstehe ich nicht: warum sollte Chuck Norris stolz sein, wenn ein Mensch getötet wird?
    Was hat er davon?
    Wie gut kennt der Autor dieses Berichts Chuck Norris, dass er Ihm so etwas unterstellen kann?
    Wieso wird der Tod eines Menschen mit derlei überflüssigen und menschenverachtenden Floskeln „aufgewertet“?
    Empfindet der Autor eine Art perverse Befriedigung einen zutiefst traurigen Sachverhalt ins Lächerliche zu ziehen und Unterstellungen anzustellen?

  122. @Naddel2 :

    Wieso 1 Jahr ???

    Wegen dem „NETZWERKDURCHSETZUNGSGESETZ“ könnten diese FAKENEWS / HATESPEECH-Schleudern binnen einer Woche vom ÄTHER/NETZ gehen.

    Ne saftige Strafzahlung von 1000 EURO an jeden sog. „GEZ-Teilnehmer“ wäre auch eine Überlegung wert……………….sozusagen als „Schmerzensgeld“ !

  123. das wird bestimmt lustig die linke horde wird in kürze ein großes drama haben und über polizeigewalt diskutieren wollen
    wie bei stuttgart 21

    viel zu brutal, beinschuss, polizeichef muss zurücktreten, der ist auf jagt gegangen, nie wieder darf er eine waffe tragen, rauschmiss

    wenn es bei deuschen passiert rüht sich da gar nix

    aber bei den deutschen der mit messer auf den polizist zugelaufen ist und zweifellos zustechen wollte der ist direkt niedergeschossen worden

  124. München 2018 13. April 2018 at 16:09

    „Britische Stammbaum-Forscher wollen herausgefunden haben, dass Queen Elizabeth II. über 43 Generationen mit dem Propheten und Religionsgründer Mohammed verwandt ist.“
    https://www.nzz.ch/international/der-prophet-im-stammbaum-der-queen-ld.1376928

    Hahahahaha! Das ist mal wieder Mist vom Feinsten. In ganz Müslimanien behauptet nämlich JEDER Mohammedaner kackfrech und ohne den geringsten Beweis, von Mohammed abzustammen. Erst recht, wenn er irgendein Polit-Wichtigtuer/Kalif/ Imam ist.Und was steht dann auch in dem Artikel:

    Über Zaidas (11. Jhd. Spanien, ed.) eigene Vorfahren gibt es widersprüchliche Angaben. Laut einer davon war sie die Tochter eines Kalifen, der vom Propheten und Religionsgründer Mohammed abstammte.

    Das Ding ist für die Tonne. Afterwissenschaft vom Feinsten. 2006 wollten sie auch mal den Habsburgern andrehen, daß die angeblich von Mohammed abstammten:

    http://www.krone.at/43740

    Das ist eine islamische Besessenheit. Genau wie ihr Tick, daß angeblich alle Menschen als Mohammedaner geboren werden. Und daß es den Islam seit Anbeginn aller Zeiten gibt. Und Christen- und Judentum lediglich verfälschte Versionen des Islams.

    Islam macht blöd.

  125. „Masseneinwanderung bedeutet immer auch Messereinwanderung „

  126. Für jedes einzelne Opfer der mörderischen Religion
    des Friedens hat die herrschende Diktatorin doch
    eine liebevolle Erklärung : Der IS-lam gehört zu
    dem Land, dessen Fahne dieses Wesen angewidert
    wegschob, DIE FAHNE UNSERER HEIMAT !
    WIR MÜSSEN UNS ZUM WIDERSTAND VEREINEN !
    Demo ZUKUNFT HEIMAT – U N S E R E HEIMAT !
    Samstag, 14. März 2018, 16.00 Uhr Cottbus Stadthalle (Berliner Platz)
    Anfahrt mit PKW: Parkhaus Blechen-Carré, Karl-Liebknecht-Straße 136,
    03046 Cottbus bei Einfahrt „Shoppingticket“ gültig für 6 Stunden = 3 €.
    vom Blechen-Carré 5 Minuten Fußweg zum Berliner Platz.
    http://www.blechen-carre.de/service/parkplaetze.html
    Anfahrt mit der Bahn
    1. Tagesticket VVB für den Tarifbereich der Länder Berlin und
    Brandenburg für eine Person 21 € – hin und zurück !
    http://www.vbb.de/de/article/fahrpreise/fahrausweissortiment/tageskarten/10745.html#tageskarte
    2. Das Brandenburg-Berlin-(Tages-)Ticket DB für diese Länder und ausgewählte
    Anschluss-Strecken in anderen Bundes-Ländern für bis zu 5 Personen 29 €,
    also 2 Pers. je 14,50 €, 3 Pers. je test test tes~9,70 €, 4 Pers. je 7,25 €, 5 Pers je 5,80 € –
    hin und zurück ! Billiger als eine Schachtel Zigaretten !
    https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-tickets/berlin_brbg/brandenburg-berlin-ticket.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0014_lt-bberl_LZ01
    Bei beiden Tickets ist der Stadtverkehr in den Tarifgebieten mit abgedeckt.

    Bildet patriotische Fahrgemeinschaften !
    Je mehr gemeinsam fahren, je preiswerter die Fahrt,

    EINFACH NICHT NUR REDEN – MACHEN !
    EINFACH NUR MITMACHEN !
    EINFACH NUR NACH COTTBUS AUFMACHEN !
    EINFACH NUR DURCH ANWESENHEIT BEKRÄFTIGEN,
    DASS DER MÖRDERISCHE IS-LAM MIT DEM KORAN
    UND DER ABARTIGEN SHARIA NICHT ZU DEUTSCHLAND GEHÖRT !
    DIE ZUKUNFT UNSERER HEIMAT BRAUCHT JEDE STIMME !

  127. csu : atomstrom bleibt und die rot grüne atomwende machen wir rückgängig

    jetzt gehts nicht schnell genug:
    https://www.gmx.net/magazine/politik/tihange-doel-fessenheim-deutschen-grenzen-droht-atomare-gau-32914444

    und atomstrom aus der tschechei importieren, flaschendummpfand auch von der CSU eingeführt, doppelte staatsbürgerschaft , recht für „geduldete“, extra norm für unbegleitete minderjährige auf den weg gebracht, rechte (gezielt nicht nazis gesagt) müsse die volle härte des gesetzes treffen, homo ehe auf den lauf gebracht, klassisches familienbild bei der rücksetzung der gesetzeslage mitgewirkt (adoptieren ect.)
    das nur was mir spontan einfällt

  128. Merkel würde sagen:“Nun ist er halt mal da!“

    Die Polizei sagt:“Nun ist er halt mal tot!“

    Die Sitten verrohen in kürzester Zeit. Es ist wirklich uum Heulen … aber es soll so sein und der Spass geht immer weiter.

  129. bayernmann 13. April 2018 at 16:41

    Das verstehe ich nicht: warum sollte Chuck Norris stolz sein, wenn ein Mensch getötet wird?
    Was hat er davon?
    Wie gut kennt der Autor dieses Berichts Chuck Norris, dass er Ihm so etwas unterstellen kann?
    Wieso wird der Tod eines Menschen mit derlei überflüssigen und menschenverachtenden Floskeln „aufgewertet“?
    Empfindet der Autor eine Art perverse Befriedigung einen zutiefst traurigen Sachverhalt ins Lächerliche zu ziehen und Unterstellungen anzustellen?
    ————————————————————————————————————–
    Das ist doch sicher ironisch gemeint. Chuck Norris macht in seinen Filmen halt „kurzen Prozess“.
    Fakt ist, dass die Polizeibeamten in Notwehr gehandelt haben. Und ehrlich gesagt, hält sich mein Mitleid für den von der Polizei erschossenen Täter in äußerst engen Grenzen. Das ist ein Paradebeispiel für diese „Kulturbereicherer“, dass auch in Bunt-Deutschland nicht ALLES toleriert wird.
    Ca. 2,00 Euro für die Patrone gegen x-Millionen Prozesskosten, wie im Fall Hussein K., sind doch ein Super-Deal.
    Sorry, das mag jetzt sehr hartherzig klingen, aber wenn ich mich im Morgenland so aufführen würde, wären die Konsequenzen wohl dieselben…

  130. Polizei Fulda meldet nach Abschluß der Aktion :

    Ab heute sind die Brötchen wieder sicher !

  131. @Babieca :

    Würde man behaupten, MOHAMMED und QE II. seien „Abgesandte der Hölle“, könnte an der abenteurlichen These mit der „gemeinsamen Abstammung“ was dran sein. 😉 😉 😉

  132. Köln

    CDU-Politikerin Andrea Horitzky kann bis zu 2,5 Millionen für Flüchtlinge kassieren

    „Der angeblich unkündbare Vertrag der Stadt Köln mit dem Hotel soll über eine siebenjährige Laufzeit bis 2024 geschlossen worden sein und sich auf 2,5 Millionen Euro summieren.“

    Der Vertrag wurde im Oktober 2017 unterzeichnet – zu einem Zeitpunkt, an dem die Flüchtlingszahlen längst wieder gesunken waren.

    Quelle: https://www.bild.de/regional/koeln/fluechtlinge/stadt-zahlte-zu-viel-fuer-fluechtlingshotel-55382458.bild.html

  133. @ p-town 13. April 2018 at 16:09
    OT

    In Ingolstadt lebender Syrer von Kripo vernommen – Bruder nach Anwerbung von Kämpfern für Syrienkrieg festgenommen
    http://ingolstadt-today.de/lesen–sek-einsatz-wegen-terrorverdachts-in-unsernherrn%5B41656%5D.html
    —————————-
    Die Sendung „jetzt red i“ wurde letzten Mittwoch in Manching bei Ingolstadt ausgestrahlt.
    An Innenminister Herrmann und Grünenpolitikerin Bause konnte man Fragen stellen.
    Auch der bunte Landrat Wolf sitzt neben den Bürgermeistern.
    https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/jetzt-red-i/asylpolitik-abschiebung-integration-100.html#comments

  134. Karlmeidrobbe 13. April 2018 at 16:42

    Sehr (!) gutes Argument.
    Man könnte das auch konkretisieren- wann fingen die Öffentlich-Rechtlichen an offensichtlich ihren Informationsauftrag zu verletzen?

    Ansatzpunkt: August 2015- als propagandistisch der Grundgesetzbruch gefordert wurde. Ab da Rückzahlung aller Rundfunkbeiträge.

  135. Dem Polizisten, der geschossen hat, sollte man einen Orden verleihen! Ansonsten: niemals einen Moslems nahe an sich ranlassen, immer im Auge behalten, Selbstverteidigung lernen, sich fit halten, sich bewaffnen, soweit es legal ist.

  136. Tritt-Ihn 13. April 2018 at 16:53
    Hamburg (Messerangriff)
    ____________________
    Mourtala M. gehörte zu der Gruppe der „Lampedusa-Flüchtlinge“, die
    damals von der Kirche gepämpert und umsorgt wurde.
    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/aufenthaltsstatus-in-gefahr–messer-moerder-mourtala-m–stritt-um-sorgerecht-30012376

    Wahrscheinlich ist den Kirchen-Pfaffen noch einer dabei abgegangen als ihr „Schützling“ Frau und Kind abgeschlachtet hat. Woelki wird vielleicht extra noch eine Messe für die Seele dieses Mordtala lesen.

  137. Auf mich wirkt das alles inzwischen so, als hätte sich unsere jetzige (und die vorige) Regierungsdarsteller-Truppe die „neuen Deutschen“ passend zu ihr selbst ausgesucht. Motto „Gleich und gleich gesellt sich gern“.

    Man kann es nur noch mit schwarzem Humor ertragen…
    (was nicht heißen soll, daß wir nicht dringend auf eine Lösung hinarbeiten sollten).

  138. @A.T. IST 13. April 2018 at 14:44

    Ich wünsche allen CDU(CSU)/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE- Wählerinnen und Wählern einen schönen glücklichen Sommer !

    …schnelle Beine, einen kleinen Waffenschein und Stichschutzwesten mit bunten Blümchen drauf.

  139. Endlich! Endlich wurde einer dieser gewaltaffinen „Bereicherer“ so behandelt, wie er es verdient hat.
    Die einzige Sprache, die diese solange Eindringlinge verstehen, ist die über Komme und Korn!!!!

  140. Zum Glück gibt es Spiegel und Das Erste – da erfährt man, was wirklich in Deutschland passiert:

    Franken-„Tatort“ über Fremdenhass: Im finstren Herzen von Gau-Land

    Ein libysches Geschwisterpaar wird ermordet – die Spur führt die „Tatort“-Ermittler zu einem rechten Stimmungsmacher, der an eine reale AfD-Spitzenkraft erinnert. Düster-Krimi aus Dunkeldeutschland – stark! Von Christian Buß mehr…

  141. Ne, als ich über den Randalierer in Staatsfunk gehört habe, habe ich einem blonden, besoffenen, tätowierten, irregewordenen Germanen oder Slaven. Jetzt bin ich wieder enttäuscht.

  142. @Naddel2 :

    Exakt aus diesem Grund bin ich Verfechter der Komplettabwicklung des Zwangsgebühren-Funks, der sich nur um die „informelle Grundversorgung“ des KONTOSTANDES und der HÖHE DER LUXUSRENTE für dessen Mitarbeiter interessiert und keinem – rhetorischer Wulst – „Programmauftrag“ im Sinne unabhängiger Berichterstattung stellt.

    1) Sofortige Entflechtung und Abwicklung des korrupten, staatshörigen GEZ-Funks, seiner 27 Fernseh.- und rd. 67 Radioprogramme bzw. dessen Umwandlung in ein verschlüsselungsbasiertes Bezahlsystem, das nur diejenigen zu bezahlen haben, die das auch sehen / hören wollen.

    2) Steuerfinanzierung zweier Fernsehprogramme (Information, Kultur) und dreier Radioprogramme (Wort, Kultur, Unterhaltung) ohne Werbung und frei empfangbar

    3) Eingehende Überlegung, ob die Wiedereinrichtung eines Auslandsrundfunks via Satellit, Internet und eventuell (auch wieder) via Kurzwelle für Auslandsdeutsche, Geschäftsreisende und Urlauber sinnvoll erscheint. Deren Programm setzt sich aus Bestandteilen von 2) zusammen.

  143. In dieser verfluchten und kranken Drecks-Ideologie ist Freitag IMMER der 13., weil jeweils freitags in jedem dieser Satanstempel und Islam-Brüter zum Haß gegen die „Kuffar“ – gegen uns Ungläubige aufgerufen wird.
    Nur: die naiven Gut- und Bessermenschen wollen/können das nicht kapieren.

  144. Ein Assy-Afghane weniger!
    Wenn mir einer von denen Blöd kommt wird’s ihm ähnlich ergehen.

    Beim CIA-Sender n-tv heute mittag musste der Moderator ca. 5 Minuten nur Messerattacken von Assy-Migranten vorlesen, ein Afghane, ein Inder usw.
    Der Moderator wäre um ein Haar daran „verstorben“!

  145. KGE freut sich vmtl. immer noch ganz drastisch. In paar Jahren werden die Tötungs- und Verbrechensdelikte in Deutschland in Tabellenform der Tageszeitung ganz hinten stehen – wenn überhaupt – zwischen „Kontakte“ und „Geschäftsempfehlungen“ .

  146. @Karlmeidrobbe 13. April 2018 at 16:51

    Die einzige Elisabeth II., die noch etwas wert ist, ist die auf den Münzen aus Edelmetall. Die Frau Königin hält bei den meisten Anschlägen vor ihrer Türe einfach die Klappe.
    Ich muß immer lachen, wenn ich ihren Titel höre:

    „Elisabeth die Zweite, von Gottes Gnaden Königin des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland und ihrer anderen Königreiche und Territorien, Oberhaupt des Commonwealth, Verteidigerin des Glaubens“ 😀

    Diese „Verteidigerin des Glaubens“ sitzt mitten in ihrer islamisierenden Hauptstadt London und ist nur froh, dass sie nicht selbst schon Opfer von Islamisten geworden ist.

    P.S.
    Apropos Edelmetalle… Wer etwas Geld hat, sollte hier vielleicht gelegentlich mal draufklicken:
    https://www.gold.de/

  147. …der Einzige, der mir in diesem Fall echt leid tut, ist der Polizeibeamte, der geschossen hat.
    Der sollte sich jetzt „warm anziehen“. Ihn wird jetzt die Härte der grün-ideologisch verseuchten Gutmenschenjustiz mit voller Wucht treffen. Hoffen wir, dass er wenigstens Vorgesetzte hat, die realistisch denken.
    Renate Kühnast oder Claudia Rot hätten den Schusswaffengebrauch garantiert verhindern können. Schon alleine ihr Anblick hätte genügt, dass der Täter schreiend geflohen wäre…

  148. Na endlich wird in Deutschland zurückgeschossen!!! 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
    @Dichter :
    Unsere Freiheit wird in Fulda verteidigt. – Und nicht am Hindukusch. 🙁

  149. Neues aus den Geschäftsfeldern von Angela Merkels Fachkräften

    Heute, Zwangsprostitution!

    Ungläubige-Teenie Mädchen, meist mit Problemen im Elternhaus werden von Merkels Negern bzw. Araber-Moslems auf der Straße angesprochen, um dann über die Loverboy-Methode vertrauen aufzubauen, um das junge Mädchen dann gefügig zu machen, um es dann als Hure für den Mercedes AMG und den Wohlstand des Clans anschaffen lassen!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/themen/morgens-schule-abends-hure_aid-15342777

  150. Währenddessen bringt man vorsichtshalber die Chirurgen für 9/11 in Deutschland in Stellung:

    Aus der Ärztezeitung (online):

    „HOMBURG/SAAR. Das Saarland hat als erstes Bundesland damit begonnen, Chirurgen flächendeckend in der Versorgung von Terroropfern zu schulen. Seit Dienstag läuft an der Homburger Uniklinik der erste Kurs für mehr als zwei Dutzend Mediziner. Ihr Thema: Was tun bei einem Terror-Anschlag mit Toten und Verletzten?“

  151. Glücklicherweise hat die Polizei diesmal ihren Job gut gemacht. So sollte generell mit den Merkel-Orks verfahren werden.

  152. Mhmmm … was wohl los wäre, wenn angegriffene Polizisten ab sofort ihre Waffe ziehen und schießen? Die haben eh viel zu wenig Trainingsmöglichkeiten …

  153. -Fulda: Afghane verletzt mehrere Menschen und wird erschossen!-

    Da schau mal her, oder hin. Hin- und her jedenfalls.

    Wie geil ist denn dieser Einzelfall?!

    Als rechtschaffender Zeitgenosse läßt mich das leider kalt.

  154. Gebt mir eine UZI, 500 Schuß Munition pro Tag, ein Generalpardon und ich sorgen für Ruhe und Sicherheit in meiner Stadt!
    Die Halsabschneider wären schneller auf dem Nachhauseweg als sie gekommen sind.

  155. Deutschland ist im Bürgerkrieg. Die Anfänge sind getan. Noch geht es nur in eine Richtung, ausgehend von Neu-Muslimen etc.. Aber das deutsche Volk wird sich hoffentlich zu wehren wissen. Die GEZ-Medien haben schon auf Kriegs-Zustand geschaltet, indem sie nichts berichten, was wirklich im Land läuft. Es ist wie im 3. Reich. Seifenopern als Hauptnachrichten. N24 ist noch relativ gut und aktuell am Ball der Ereignisse. ARD-ZDF haben voll geschaltet auf „Verschweige -Modus“. Wenn der ein oder andere Privat-Sender diese kommenden Zeiten nutzt wie einst CNN (US-Sender), dann können die als Sieger hervor gehen.
    Dann werden die TV-Bereiche neu „vergeben“!

  156. Im übrigen wird endlich zurück geschossen!
    _______________________________________________
    Laubfrosch2 13. April 2018 at 17:25
    Na endlich wird in Deutschland zurückgeschossen!!! ? ?

  157. @@@Laubfrosch2 13. April 2018 at 17:25 (…) „Unsere Freiheit wird in Fulda verteidigt. – Und nicht am Hindukusch.“
    —–
    SPD_Ex-Verteidigungsminister Peter Struck hat auch nicht unsere Freiheit bzw. „unsere Sicherheit am Hindukusch verteidigt“, sondern offenbar seinen Konsum an minderjährigen afghanischen Jungen….
    (Bevor Udo Ulfkotte das öffentlich machen konnte, ist er leider verstorben worden.)

  158. Ich hab mir schon sowas gedacht (ich bin voller Vorurteile), als ich die Meldung heute morgen las, da war es noch ein „Mann“.
    Läuft doch alles wie geschmiert und von 87% der Bevölkerung gewünscht, so wie hier:

    https://www.ksta.de/region/fahndung-polizei-sucht-mutmasslichen-mehrfachen-vergewaltiger-aus-bergheim-24694618

    Viel wichtiger ist Zivilcourage zeigen gegen Rächtz:

    https://www.ksta.de/panorama/rechtsextreme-marschieren-auf-polizei-bereitet-sich-auf-grosseinsatz-in-dortmund-vor-30013578

  159. Hab jetzt nicht alles durchgelesen und weiß nicht, ob die Info schon durchgedrungen ist:
    Der „Gelsenkirchner“, der sich in Wuppertal mit einem Kind vor einen Zug warf, ist ein indischer Asylbewerber.

    http://www.heute.at/welt/news/story/Wuppertal-Inder-rei-t-fremdes-Kind-an-sich-und-springt-vor-Zug-45901891
    „……. Laut Informationen der „Bild“-Zeitung soll der Inder am 12. März 2010 eingereist sein. Obwohl er abgelehnt wurde, bekam er offenbar eine Aussetzung der Abschiebung bis zum 12. Mai 2018. Möglicherweise wollte er mit der Tat seiner Abschiebung entgehen. …….“

  160. Noch irrer als dieser Affghane ist der Inder, der ein 5-jähriges Kind einer 5-köpfigen Familie auf dem Bahnsteig entreißt und sich mit dem Kind vor eine einfahrende U-Bahn wirft.
    Der allerirrste Abschaum der sich hier im Land herumtreibt.

  161. @ Alvin
    Springer und Burda (Ntv u. N24)
    haben schon begonnen nicht mehr gegen ihre kunden anzuschreiben und zu senden. Die berichte werden langsam kritischer. Aber von objektiv und offen nocht weit entfernt. Siehe Blome usw.

  162. @@@erich-m 13. April 2018 at 17:36 „Gebt mir eine UZI, 500 Schuß Munition pro Tag, ein Generalpardon und ich sorgen für Ruhe und Sicherheit in meiner Stadt!
    Die Halsabschneider wären schneller auf dem Nachhauseweg als sie gekommen sind.“
    —–
    Hey das ist mal eine Ansage! Erinnert mich an die Aussage des furchtbaren Mao TseTung: Bestrafe einen und erziehe damit hundert.
    Oder wie die Chinesen seinerzeit sagten: „Töte einen, um 1000 zu warnen“.

  163. Wusste sofort nach dem Hören dieser Meldung, dass hier ein Rechtgläubiger am Werk war.

    Von wegen, auf mehrere Menschen eingestochen… Mich wunderte nur, dass die Fachkraft schon so früh wach war!

  164. Die Bäckereien werden demnächst auch Sicherheitsleute einstellen müssen, sonst geht der Umsatz zurück!! Was ist nur aus dem Land in den letzen 2 Jahren geworden? Das wir noch viel schlimmer!! Keiner tut was, die Deutschen werden verarscht und lansam aber sicher abgeschafft.. Bereitet euch lansam aber sicher darauf vor, Euch selbst verteidigen zu müssen.

  165. Möglicherweise wird nächstens wieder ein Nationalsozialist erschossen.

    Der ausgleichenden Gerechtigkeit wegen.

    Ist aber auch ein undankbares Berufsfeld, zu dem sich die Staatsdiener anheuern ließen.

    Alle Menschen gleich zu behandeln ist ein auftragsbedingtes Unterfangen. – Jene Kugel, im Lauf eines zur Verfügung gestellten Werkzeuges einzufangen, womöglich Zufall.

    Was für eine Narretei!

  166. Ich freue mich schon auf morgen, wenn es neue Kuffnuckengeschichten mit Mord und Totschlag gibt. 🙂
    Dank Merkel steigt der Unterhaltungswert beträchtlich in den Medien!
    Tatortkrimis waren gestern.
    Kuffnuckenfolklore ist angesagt!

  167. Die Bäckereien werden demnächst auch Sicherheitsleute einstellen müssen, sonst geht der Umsatz zurück!! Was ist nur aus dem Land in den letzen 2 Jahren geworden? Das wir noch viel schlimmer!! Keiner tut was, die Deutschen werden verarscht und lansam aber sicher abgeschafft. Bereitet euch lansam aber sicher darauf vor, Euch selbst verteidigen zu müssen.

  168. Danke, danke liebe Polizei

    endlich bekommen wir israelische Verhältnisse. Kein Pardon für ausländische, muslimische kriminelle Täter.
    Samthandschuhe wegwerfen und zuschlagen.

  169. Da hat wieder Einer Strafanzeige gestellt gegen Merkel.
    Man hat ja kaum Hoffnung, dass das was nennenswertes bringt. Aber Aufmerksamkeit für die Untaten bringt es allemal. Und wenn es juristisch doch mal ernst wird für Merkel, dann ist da ein ganzer Berg an Anklagen. Vor allem denke ich, dass solche juristischen Analysen durchaus klärend und weiterführend sein können für Solche, die in größerem Umfang und mit Vorgehensplan – da hoffe ich auf die AfD – an Merkels Absetzung und Anklage arbeiten.

    https://deutsch.rt.com/inland/68241-causa-skripal-strafanzeige-wegen-volksverhetzung-merkel-maas/
    „……. Wilfried Schmitz, Rechtsanwalt mit Sitz in Selkant bei Aachen, hat wegen der öffentlichen Beschuldigung gegen die Russische Föderation (RF) für einen „angeblichen Giftgas-Anschlag“ im britischen Salisbury verantwortlich zu sein, Strafanzeige erstattet. Diese richtet sich gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) und Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wegen aller „in Betracht kommenden Straftatbestände“, insbesondere wegen des Tatverdachts der Volksverhetzung gemäß Paragraph 130 des Strafgesetzbuchs (StGB) und der möglichen Aufstachelung zum Verbrechen der Aggression (gemäß Paragraph 13 VStGB (Völkerstrafgesetzbuch), der üblen Nachrede nach § 186 StGB und wegen möglicher Verleumdung nach § 187 StGB sowie des Vortäuschens einer Straftat nach § 145 StGB. …….“

  170. „Kein Tag mehr in Deutschland ohne Angriffe von „mutmaßlich psychisch verwirrten Tätern“ auf die deutsche Bevölkerung !“
    Angela F. :“Dann wird das doch mein Land“

  171. München 2018 13. April 2018 at 18:15
    „……. Wilfried Schmitz, Rechtsanwalt mit Sitz in Selkant bei Aachen, hat wegen der öffentlichen Beschuldigung gegen die Russische Föderation (RF) für einen „angeblichen Giftgas-Anschlag“ im britischen Salisbury verantwortlich zu sein, Strafanzeige erstattet.
    ——————————————————–
    Sehr gut Herr Schmitz, macht das irre System lächerlich, stellt ihre Doppelmoral blos, bekämpft dieses verbrecherische Regime wo es geht, egal was es kostet, schlagt es mit ihren eigenen Waffen.
    „Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen, ganz niederbeugen soll es mich gewiss nicht.“
    (Ludwig van Beethioven)

  172. Interessant wäre ja mal wie der „Bodycount“ BRD-Afghanistan jetzt steht.Bodycount war ja der US Ausdruck für die Leichenzählung im Vietnamkrieg.Also getötete Deutsche durch Afghanen in Afghanistan u. BRDistan gegen getötete Afghanen durch Deutsche in Afghanisten u.BRDistan.Schätze alles in allem dürfte ein Unentschieden herauskommen.Also kein Grund zur Panik

  173. Die“Fachkraft“aus dem Opiumland war barfuß unterwegs, hat nicht sofort Brötchen bekommen 4:20 Uhr
    am Freitag den 13. (Ironie aus)

  174. Und weiter geht das Messern…..
    n-tv, 18:26 Uhr
    Mann sticht auf schlafende Ehefrau ein

    Und schon wieder ein blutiges Familiendrama: Ein 26-jähriger Mann soll in Schleswig-Holstein seine schlafende Frau nachts mit einem Küchenmesser angegriffen und schwer verletzt haben. Er hat ihr kurz nach Mitternacht in Rendsburg Stich- und Schnittverletzungen zugefügt. Die Frau konnte sich zu Nachbarn retten. Der mutmaßliche Täter ist festgenommen worden. Gegen ihn will die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen.

  175. Und weiter geht das Messern
    n-tv, 14:59 Uhr
    Wieder Messerangriff in Hamburg
    Wer dort schon mal gewesen war, kann bestimmt bestätigen: Hamburger Hauptbahnhof ist kein besonders freundlicher Ort.
    Ein Mann ist mutmaßlich durch einen Messerangriff am Hamburger Hauptbahnhof schwer verletzt worden. Ein Verdächtiger ist bereits festgenommen worden.
    Gegen 13 Uhr habe es einen Streit zwischen zwei Männern gegeben, sagte eine Polizeisprecherin. Dann sei es zu dem Angriff gekommen. Die weiteren Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.
    Laut Polizei wurde der Mann nicht lebensbedrohlich verletzt und ist im Krankenhaus.
    Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Zum Alter der Beteiligten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

  176. Mic Gold 13. April 2018 at 16:20

    So eine naive Einstellung von deinem Bub gegenüber dieser „südländischen“ Klientel ist brandgefährlich und kann schnell ausarten, bis hin zu einer gesundheits-/lebensgefährlichen Auseinandersetzung.

    Folgende Geschichte habe ich hier schon vor gut 2 Wochen gebracht. 2 Bekannte von mir pflegten trotz diskreter Aufklärung meinerseits ebenfalls einen naiven/lockeren Umgang mit der „südländischen“ Problemklientel. Eines Abends vor einigen Wochen trafen sie in Stadt so einen südländischen Problemfall an, da er auf sie einen irgendwie fragenden Eindruck machte, so als ob er was sucht, sprachen ihn meine Bekannten an ob sie ihm helfen können, ohne ein Wort zu sagen hat der „Südländer“ die 2 Bekannten sofort angegriffen!! Zum Glück hatte er wohl kein Produkt aus Solingen dabei, und die Argumente meiner Bekannten während der kurzen Diskussion waren überzeugend genug, so dass der wahrscheinliche Merkel Gast die Diskussion abgebrochen hat und sich zügig entfernte.

    Man kann nur jeden warnen diese Leute (so sie völlig unbekannt sind) überhaupt anzusprechen, nicht einmal anschauen sollte man die, sondern einen großen Bogen um die machen. Wie meine Bekannten kann jeder jederzeit auf so eine wandelnde Zeitbombe treffen. Wie gesagt, zum Glück meiner Bekannten hatte er wohl kein Produkt aus Solingen dabei.

    Ps.: Meine Bekannten hören mir jetzt übrigens zu, und wollen meine Ratschläge befolgen, nach dem Motto es stimmt doch was du gesagt hast.
    Die sind jetzt jedenfalls stinksauer.

  177. „Haste Opium in der Rübe, wird das Leben doch ganz schön trübe …“
    Frei nach mir.

  178. Der Typ war um 4.30 Uhr barfuß. Mal wieder wohl ein psychisch Gestörter. Immerhin erspart er uns durch sein vorschnelles Ableben ca. 450.000 Euro im Jahr

  179. OT
    Mein Kommentar zum Twitter Kommentar von Präsident Trimp
    Steampunk
    Sind wir doch mal ganz ehrlich. Trump mag ein guter Geschäftsmann sein aber als Diplomat und US-Präsident ist das eine klare personelle Fehlbesetzung um nicht zu sagen eine Katastrophe. Wer mit gesunden Menschenverstand und nicht komplett besoffen würde einer atomaren Großmacht wie Russland öffentlich über Twitter mit Krieg drohen?
    Ich hoffe sein Beraterstab hält den Laptop mit den Abschusscodes ganz weit weg von diesem Psychopathen.
    Dasselbe gilt übrigens auch für May und Macron. Das sind meiner Meinung nach dieselben Kriegstreiber und Hitzköpfe.
    Die haben ganz schnell ohne vorher die Faktenlage über den Giftgasangriff zu analysieren gleich ihre Kriegsschiffe an die syrische Küste geschickt. Nein, Steampunk das sind keine Verbrecher. Das sind Psychopathen.
    Was heißt geopolitsche Interessen oder scharf auf’s Öl?
    Nach einem dritten Weltkrieg wäre zumindest die nördliche Welthalbhugel ein einziges nuklear verwüstetes Ödland.
    Das Grundproblem ist dass Psychopathen in Positionen gekommen sind in denen sie als Entscheidungträger tatsächlich überzeugt sind dass Kriege Mittel zur Konfliktlösung darstellen.
    Gott sei Dank verhalten sich Putin und die russische Regierung überlegt und zurückhaltend.
    Wenn das die gleichen kriegstreibenden Psychopathen wären hätten wir nach der Twitter-Äußerung von Trump schon längst den dritten Weltkrieg.
    Und dieser Oberbefehlshaber Mattis hat ja auch gewaltig einen an der Klatsche. Das sieht man diesem Hardliner ja schon an dass der nicht mehr richtig tickt. Ich habe mal ein öffentliches Statement von dem Typen gehört.
    Der ist so richtig übel drauf. Der Typ gehört in die Gummizelle aber sofort.?

  180. Daraufhin hätten die Beamten geschossen und den Afghanen tödlich verletzt
    ———————————————————————————————–
    Na endlich mal eine gute Nachricht.

  181. Der Täter vergnügt sich derweil mit seinen 72 Jungfrauen während die Polizisten oder der Polizist jetzt sicherlich die Arschkarte gezogen haben, weil sie immer noch nicht begriffen haben, das ihre Waffen nur noch zur Dekoration aber nicht mehr zum Gebrauch bestimmt sind….

  182. Allgemein zu Hessen:

    Über 48 Prozent der unter Sechsjährigen haben Migrationshintergrund

    20.07.17 – Der Bevollmächtigte für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Jo Dreiseitel, hat heute im Rahmen seiner Sommerreise den Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Fulda besucht und einen Förderbescheid aus dem Landesprogramm WIR über 19.850 Euro für das neue Projekt „Gemeinsam engagiert für Integration“ überreicht. Mit diesem Projekt will die AWO Menschen mit Migrationshintergrund verstärkt für die ehrenamtliche Arbeit gewinnen, eine Willkommenskultur schaffen und das gesellschaftliche Miteinander verbessern.

    https://osthessen-news.de/n11565083/ueber-48-prozent-der-unter-sechsjahrigen-haben-migrationshintergrund.html

  183. Fulda: Afghane verletzt mehrere Menschen und wird erschossen!
    ———————————————————————————————————
    Bei Angriffen auf Polizeibeamte sollte stets mit der scharfen Waffe „durchgegriffen“ werden —— und das auch gegen die ANTIFA !

  184. und wieder ist die Welt um einen toten, korangetreuen Mordbrenner reicher geworden.

  185. Lieferfahrer? Wie fährt man ein Liefer? Ist das vierrädrig oder ein Zweirad? Oder ist doch ein Lieferwagen und damit ein Lieferwagenfahrer gemeint? Fragen über Fragen…

  186. an Winston Smith 13. April 2018 at 17:24
    zu „Renate Kühnast oder Claudia Rot hätten den Schusswaffengebrauch garantiert verhindern können.“
    Objection, dear Winston 🙂
    Die KlauDia LinksRoth hatte vor Jahren, zu winterlicher Zeit – ihr Corpus Delicti war in feinstem CashMeir eingehüllt – damit geprahlt, sie trage immer eine Glock bei sich, zu ihrem Selbstschutz. Wäre diese KlauDia zu früher Morgenstunde leicht bekifft an der Bäckerei vorbeigetrampelt, hätte sie, aus meiner Sicht, zunächst mal die böhsen Doitschn niedergestreckt und erst dann „versehentlich“ auf den Affgahnen abgedrückt, als dieser versuchte, ihr die Waffe zu entreissen und dabei die teure CashMeir-Style-Umhüllung nach Wertsachen begrapschte. Wäre doch drehbuchreif und was für den ARDZDFDF-Tatort oder die Hosenreim-Cops in Uber-Bayern, oder?
    Gebe ich bei Gogole „Glock“ ein, bekomme ich auf einen Schlag Glock 17 18 19 26 vorgeschlagen … 4 der besten Handy-Pistolen, sehr auffällig, m.E.
    Ich greife mal zur Glock 26:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Glock_26

  187. Diese Meldung bitte kopieren und an alle Gefängnisse und Unterkünfte verbreiten und in Integrationskursen durchnehmen.

    Denn ebensowenig wie hier jeder „Eingereiste“ ein Haus und ein Auto bekommt, sind hier Straftaten immer ohne Risiko für das eigene Leben zu begehen. Es kann in handverlesenen Einzelfällen, und hier handelt es sich tatsächlich mal um Einzelfälle, zum finalen Schusswaffeneinsatz kommen.
    Wär doch blöd, wenn man im Land der Ungläubigen draufgeht ohne vorher alle Geldmittel ausgeschöpft zu haben. Viellecht sogar noch von einem weiblichen Polizisten hingetreckt!

  188. Merkels Menschengeschenke benehmen sich immer mehr wie
    tollwütige Hunde und so enden sie dann auch.

  189. Köstlicher Satz: „der Angreifer wurde von der Polizei langfristig unschädlich gemacht.“
    Kein Tag mehr ohne die offiziellen Meldungen von Messerstechereien, Schwerverletzte und Tote. Jetzt muss man das ganze noch vervielfachen weil das meiste ja vertuscht wird, was innerhalb den Kasernen und Unterkünften passiert bekommt ja niemand mit, und aus persönlichen Gesprächen mit „Helfern“ weis ich von aggressiv auferlegten Maulkörben, so dass ich von mehreren Vorfällen erfuhr, aber aus Angst vor Konsequenzen, die bekannte von mir, nicht erzählte was genau vorfiel.
    Mein Wunsch wäre, dass die Bürger auf die Straßen gehen und nicht mehr zur Arbeit,
    bis ganz Deutschland still steht, und zwar solange bis nachweisbar Täglich tausende
    Asylbetrüger zurückgeführt werden in ihre Islam-shit-holes, wo es uns dann egal ist, wer, wann, wen abmurkst.

  190. „Afghane verletzt mehrere Menschen und wird erschossen!“ – das ist offensichtlich die einzige Sprache, welche diese Menschen, wenn auch nur ganz kurz, verstehen. Vielleicht können sie auch nichts dafür, weil sie einen abgrundtiefen IQ besitzen, in einem gewalttätigen Umfeld aufgewachsen sind und mit der islamischen Ideologie einer faschistischen Weltanschauung anhängen. Keine Ahnung. Es zeigt aber, dass diese Menschen absolut nichts in unserer Gesellschaft zu suchen haben und aus dieser umgehend entfernt werden müssen.
    Man setzt auch keine Löwen in einen Streichelzoo.
    @Donar von Asgard „Mein Wunsch wäre, dass die Bürger auf die Straßen gehen und nicht mehr zur Arbeit,
    bis ganz Deutschland still steht, und zwar solange bis nachweisbar Täglich tausende
    Asylbetrüger zurückgeführt werden in ihre Islam-shit-holes, wo es uns dann egal ist, wer, wann, wen abmurkst.“
    Damit sind wir schon zwei.

  191. Hatte / habe heute Probleme PI aufzurufen. Deshalb erst jetzt.

    Das der Psycho Afghane erschossen wurde, in Fulda, hab ich beim Schichtwechsel erfahren. Da war der Tag schon gerettet. 😉

  192. Das Beispiel in Fulda sollte Schule machen bei der Polizei bundesweit, wie mit gewalttätigen Moslems und „Flüchtlingen“ umzugehen ist, wenn sie hier in unserem Heimatland Terror, Mord und Tod verbreiten!

    Wieso sollte der deutsche Steuerzahler die Gerichtskosten, Anwälte, Haftdauer und Lebensunterhalt dieser Gewaltverbrecher bezahlen? Wozu?

    Weg mit dem gewaltkriminellen Gesindel, keine Probleme mehr in Deutschland

  193. Der arme Merkel-Ork wurde hoffentlich von einer Polizistin ins Jenseits befördert.
    Somit sind ihm die Freuden des mohammedanischem Puff-Paradies, sich mit einer 72-Jährigen Jungfrau zu vergnügen, auf ewig verwahrt. Die Kranken Musels belästigen permanent ihre zivilisierte Umwelt mit ihrer perversen sexuellen Fixierung auf alte Damen: ‚Iche -piiiiip!- deine Muttä!‘. Echt krank diese Musels.

    Der Merkel-Ork wurde von der bösen Hexe Merkel nach Deutschland gelockt, um dann abgemurkst zu werden.

    Was hat sich der Führ…. äh, das Merkel natürlich, nur dabei gedacht?

  194. Tritt-Ihn 13. April 2018 at 15:01

    Ich bin gespannt auf das Gerichtsverfahren.
    Hamburger Richter sind nicht bekannt dafür durchzugreifen.
    Leider !
    ———————-

    Was ist eigentlich aus Ronald Schill geworden? Lebt er noch? Er war doch bekannt als „Richter Gnadenlos“.

  195. Was ist eigentlich aus Ronald Schill geworden? Lebt er noch? Er war doch bekannt als „Richter Gnadenlos“.
    ………..
    Der Schill sollte eigentlich geheisigt werden.Er entzog sich aber gerade noch rechtzeitig, und versteckt sich in den Farvelas von Rio in Brasilien.

  196. Troisdorf: Pensionierter Polizist beim Flaschensammeln brutal überfallen
    Dunkelhäutiger Täter gesucht

    (….)
    Ein 64 Jahre alter pensionierter Polizist war am späten Montagabend an Glascontainern auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Spicher Straße von hinten überfallen worden, als er Flaschen sammelte. Das ist eines seiner Hobbys. Der Angreifer hatte ihm mit einem scharfen Metallgegenstand schwerste Verletzungen an Händen sowie Armen zugefügt und war dann mit dem Fahrrad des Opfers geflüchtet. Nach den immer noch vagen Angaben des Opfers richtet sich der Verdacht gegen einen dunkelhäutigen Täter. Konkrete Anschuldigungen aber gebe es nach wie vor nicht, wie Pressesprecher der Bonner Polizei, Robert Scholten, auf Anfrage dieser Zeitung erklärte. (….)

    https://www.rundschau-online.de/region/rhein-sieg/troisdorf/nach-ueberfall-auf-64-jaehrigen-polizisten-durchsuchen-unterkunft-am-fluchtweg-30014884

  197. Wie heißt es immer so schön?Danke POLIZEI:D
    Endlich hat die Polizei mal richtig gehandelt!Und endlich haben wir einen Sozial Schmarotzer weniger!Auffallend ist,dass man jetzt fasst jeden Tag negatives von Merkels Gäste in den Medien hört.Endweder ist es wie immer ein Einzelfall mit Messerangriff oder ein Merkel Gast will mal wieder einen Ungläubigen Töten!Die einzelfälle häufen sich!Aber die Mehrheit der Deutschen(87 Prozent)werden wohl weiterhin Merkel und Co wählen!Weil es so schön bund ist in Deutschland!Ich hoffe sehr,dass die nächsten Opfer Merkel wähler sind!Denn diese haben in diesem Land noch nachholbedarf!

  198. Staatsanwaltschaft ermittelt: Wenn die den Polizisten verknacken, geh ich auf die Straße!!!

  199. Während Renate Künaxt mutmaßlich wieder um den „mutmaßlichen afghanischen Täter“ – ein Opfer der fremdenfeindlichen deutschen Gesellschaft – trauert und das legale Vorgehen der verletzten Polizisten wieder klammheimlich anprangern wird („Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden???? Fragen! #Würzburg @SZ)
    =================================
    War mein erster Gedanke, dass nun die Polizisten ans Kreuz genagelt werden.
    „Rechtsradikale Polizisten erschießen Schutzsuchenden“.
    „Kranker Schutzsuchender von schießwütigen Polizisten getötet“.
    Ob die Linken Staatstrauer fordern werden?

  200. eisenherz 13. April 2018 at 14:44

    Mal sehen wann der erste grüne Spinner äußert:
    Hätte man nicht erstmal auf die Beine des Goldstückes schießen können?

    ==============================
    Warum schießen? Vielleicht hätte es gutes Zureden auch getan?
    „Dein Haus, dein Auto, deine Frauen“.

  201. Die Wehr 13. April 2018 at 22:07
    „Das Beispiel in Fulda sollte Schule machen bei der Polizei bundesweit, wie mit gewalttätigen Moslems und „Flüchtlingen“ umzugehen ist, wenn sie hier in unserem Heimatland Terror, Mord und Tod verbreiten!“

    Leider wird das Gegenteil der Fall sein. Überall berichtet die Presse von einem „Randalierer,der mit einem Stock bewaffnet war und Steine/Steinchen warf“. Durch diese Berichterstattung,die die Unverhältnismäßigkeit des Schusswaffengebrauches dokumentiert oder dokumentieren soll, wird schon die Grundlage für eine öffentliche Verurteilung und sowie eine mögliche staatsanwaltschaftliche Anklage gegen den Polizisten geschaffen.Sollte es dann zu einer wie auch immer gearteten Bestrafung kommen, werden die Polizisten,aus Eigenschutz, im Einsatz noch mehr Zurückhaltung zeigen.

  202. Gerade auf dem Rad ist mir das naheliehgendste eingefallen: Ich melde mich zur Fahrradpolizei. Schließlich habe ich vor kurzem gesehen, wie die einen Türkenboliden aus dem Verkehr gezogen haben. Da kann man was tun und auf den Rad habe ich keine Probleme mit den Knien.

Comments are closed.