Print Friendly, PDF & Email

Ab 21 Uhr gibt’s heute in der ARD bei „Hart aber fair“ die geballte Ladung Islam. Frank Plasberg und seine Gäste sollen der Frage nachgehen, ob es denn funktionieren könne, die Moslems ohne den Islam zu integrieren. Und weiter stellt das Format die Frage: „Können Muslime bei uns nach dem Koran leben, aber sich gleichzeitig nach dem Grundgesetz richten?“

Die Frage an sich ist natürlich schon Unsinn, denn wer nach dem Koran lebt, muss „Ungläubige“ verfolgen, foltern und töten, Frauen verachten, schlagen und ehrenmorden. Das ist definitiv nicht mit dem Grundgesetz vereinbar, ebenso wenig wie die islamische Geschlechterapartheid und die Scharia als eigenen Gesetzgebung allgemein.

Die Gäste sind der bayerische CSU-Innenminister Joachim Herrmann, die deutsch-iranische Komikerin Enissa Amani, Cem Özdemir (B‘90/Grüne), die Kopftuchträgerin Dua Zeitun, Tochter eines Imams und islamische Theologin und der deutsch-ägyptische Autor, Politologe und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad, der es heute wohl schwer haben wird.

Kontakt:

» E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de
» Gästebuch

350 KOMMENTARE

  1. Enissa Amani ist absolut unpassend in der Runde.
    Gutaussehende, nichtrepräsentative hochbezahlte Salonkommunistin.

    Übrigens, hat Broder eigentlich schon überall Hausverbot, oder stört evtl seine intelligente Gesprächsteilnahme..

  2. Die ketzerische Bückbeter-Sekte und ihre Anhänger haben in Europa noch nie etwas zu suchen gehabt. Die sollen in ihren „Shithole Countries“ glücklich werden.
    Raus Raus Raus!

  3. Je mehr KopftuchdschihadistINNEN im ÖR, umso besser für unsere Sache!
    Abschreckung geht immer!

  4. Wenn man diese Schleiereule, sieht, dann weiß man ja schon wohin die Reise geht. Danke auch.

  5. Dr. Younus Shaikh (indischer Rationalist und Aufklärer):

    „Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit!“

  6. Hamed Abdel-Samad mag ein Islamkritiker sein, an der Umvolkung arbeitet er trotzdem mit.

  7. „Die Muslime“

    Man kann es nicht mehr hören. „Die Muslime“ sind eine künstliche Gruppe aus unzähligen, nicht zueinander gehörigen Nationalitäten, die irgendwie nach Deutschland gekommen sind. Das allerletzte was mich bei irgendwelchen Personen interessiert ist, ob die Person katholisch oder evangelisch oder russisch-orthodox getauft wurde. „Die Muslime“ werden einem alle Nase lang auf die Nase gedrückt.

    Ich kann das nicht mehr hören.

  8. „Hart aber fair“: dieses Moslem mit Kopfwindel… da verstehe ich schon irgendwie, wenn die unter einer Burka verschwinden soll… selten so eine hässliche Fratze gesehen…

  9. Die germanische Religion gehört zu Deutschland. Die orientalischen zum Orient.

  10. Wat ist das denn da für eine aufgezogene Barbiepuppe???
    Die ist ja UNERTRÄGLICH!

  11. Wenn es so weitergeht, werden WIR DEUTSCHEN aus vielen Gegenden und gesellschaftlichen Bereichen ausgegrenzt.

    WIR MÜSSEN DEN ROLLBACK STARTEN! WIR MÜSSEN ALLE Moslems- und Problemausländer ausgrenzen!

    Wer nicht vertrieben werden will, der muss vertreiben! (Schiller, Wallenstein)

    „Berliner genossen heute den ersten schönen Frühlingstag auf den Wiesen in ihrer Stadt.“

    https://imgflip.com/i/281kel

    WIR VERLIEREN UNSER HEIMATLAND – und wir können sehr gut dabei zuschauen!!!

    WEHRT EUCH! MIT ALLEN MITTELN!

    WIR MÜSSEN VERDAMMT NOCHMAL UNSER LAND ZURÜCKHOLEN!

  12. Unerträgliche türkische Sabbeltante, die auf jung, hipp und Muslima macht. Und herumbrüllt als würde sie gerade am Spiess gebraten. Hilfe! Ich schalte um. Tschüss.

  13. “There’s a big difference between kneeling down and bending over.”
    ? Frank Zappa

  14. Die Iranerin ist wie ein Radio, welches zu laut plärrt und man möchte es am Liebsten an die Wand feuern!!
    🙂

  15. So sieht die Zukunft Deutschlands aus! 4 Muslime, 1 Christ. Ich schalte nach der Vorstellung der Beteiligten ab! Bei Anblick der Burka überkommt mich ein leichter Ekel.
    Man mache so eine TV-Show in Marokko, Tunesien, Ägypten, Türkei, Saudi Arabien, Ungarn, Polen……….UNMÖGLICH! Nur in diesem verkommenen Land geht das und führt zum Untergang der über 2000 jährigen hiesigen Kultur. Mit einem Schauer das TV-Programm abgeschaltet. Wer TV in der Türkei kennt (Urlaub oder HIER!!!!! über Satellit), der weiß, dass es umgedreht ebenso ist. Ich hatte Einblicke in einige türkische Familien und deren Alltag! SS-Mäntel gehören nicht in das Land, das hatten wir schon.

  16. Die einzige islamkritische Partei (3. stärkste Partei im Bundestag) wurde mal wieder nicht eingeladen!!!

    Und das zu ihrem Hauptthema!

    Und da behaupten die Medienmacher immer noch sie wären neutral???

  17. Boahhh ist das ekelhaft!!!!
    Diese Kopftuchtrulla und die andere Kodderschnauze…kackenfrech und selbstbewusst!

  18. Enissa Amani… „Komödiantin“ beim Plasberg… für meinen Geschmack eine schreckliche Person… Horrorvorstellung für mich, dass es von solchen Leuten immer mehr geben soll in D…

  19. Raus mit dem Islam und den Mohammedanern.
    Zurück in ihre Shitholes aus denen die gekrochen sind.

  20. Welch Nachrichten-Kriminelle die TV Sender sind, zeigt sich bei dieser Show-Zusammenstellung! Die größte Opposition ist nicht dabei. Man erzähle mir nichts mehr von Demokratie oder dem ganzen Rotz! Gott sei Dank gibt es heute noch UNGARN!

  21. Mit Dogmatiker kann man nicht diskutieren..diese ganze Propaganda-Show ist ein Witz..wie üblich halt…

  22. Die Einladungsliste zeigt auch hier, wohin die Reise geht
    nur 1 Stimme gegen Plasberg und die Islamisten die pc ihren nicht mehr hoerbaren Senf ablassen.
    Trotzdem wird die Richtung der contra Bewegung, wozu AfD, alle – bei denen es „gedaemmert“ hat, die Listenunterschreibern
    und herausragend Victor Orban, nach seinem victoriosen Wahlsieg in Ungern gehoeren.

    Die Realitaet laesst sich eben nicht mehr durch Wirklichkeitsverweigerung, Staatlicher Propaganda, Luegenmedien und zunehmend Zwangsmassnahmen ala DDR die Maas mit Stasiagentin Kahana+ Co einfuerte wozu Merkel gehoeren, loeschen, das Feuer brennt solange bis der Islam raus aus D und Europa ist, dahin wo er herkam und einzig und allein hingehoert und hinpasst.

  23. Das ist eine der Sendungen mit einer der schlimmsten Gästeauswahlen bisher. Bisher.

  24. Die 2 muslimischen Primitivkreaturen, die sich durch die Sendung pöbeln und keifen, sind kaum zu ertragen. Da entwickeln sich bei mir Gewaltphantasien, über die ich hier nicht schreiben kann. Aber damit demaskiert sich dieser perverse Satans- und Blutkult Islam wieder einmal selbst. Die Kopfwindel und die keifende Iranerin bringen der AfD Stimmen und wiegeln die deutsche Bevölkerung gegen diese Unsympathen auf – das beruhigt mich dann wenigstens ein wenig und macht diese Runde halbwegs erträglich. Und natürlich Herr Abdel-Samad, der wieder brillant argumentiert!

  25. Ich hatte heute einen harten Tag im Dienst, ich empfehle mich mal für heute. Jede Labershow im Staatsfernsehen kann man sich nicht antun. Da kommt man sich ja vor, wie ein Industrietaucher im Klärwerk.

  26. WahrerSozialDemokrat 9. April 2018 at 21:14

    Die einzige islamkritische Partei (3. stärkste Partei im Bundestag) wurde mal wieder nicht eingeladen!!!

    Und das zu ihrem Hauptthema!

    Das ist zwar nicht fair, aber solange sie im TV so ein Thema beackern, ist die AfD im Hintergrund immer dabei 😉

  27. in der Sendung geht es um Islam, da bin ich mal gespannt, ob es während der Sendung eine Live-Schaltung zum Aiman Mazyek in die Hochsicherheits-Klapsmühle gibt in der er auf Anweisung vom Notarzt und unter ständiger Verabreichung von starken Beruhigungsmitteln unverzüglich eingeliefert werden musste

  28. Beatrix von Storch soll zum Rapport zu Meuthen, weil sie „Wir schaffen das“ auf Twitter geschrieben hat?

    Was soll das? Meuthen wird immer unberechenbarer. Ist er doch Petrys Widergänger?

  29. Enissa Amani? Was ist das denn für eine Kreischtusse? Au weia!
    Die Kopftuchtrulla dagegen, zeigt den „Weibern“ was auf sie zukommt!
    Hatten die keine Burka-frau als Gästin? Das wär noch deutlicher!

    Islam raus, Islam verbieten!

  30. Deutsch – iranische Komikerin ? Ich sehe leider bis auf Herrn Abdel Samad nur Komiker in dieser Runde . Die Zusammenstellung der Gäste ist wieder einmal sehr Ergebnisorientiert . Und narürlich sicherheitshalber kein Vertreter der größten Oppositionspartei im Studio dafür der abgehalfterte Özi und eine Kopfwindelträgerin .

  31. Der kalte Angstschweiss steht Hermann auf der Stirn!
    Die AfD sitzt den Volksabschaffern immer dichter im Nacken!
    HAHA
    😉

  32. OT & NICHT OT

    Dushan Wegner, Gastautor
    09.04.2018
    Der Unterschied zwischen Verwirrung und Terror
    (:::)
    Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland und fleißiger Twitterer mit zuweilen charmant eigenwilliger Interpretation argumentativer Redlichkeit, schrieb etwa zum Anschlag von Münster:

    „Deutsche Täter sind psychisch gestört – muslimische „islamistische“Terroristen?? Mit diesem seit 9/11 unsäglichen Doppelstandard-Diskurs brauchen wir uns nicht wundern, warum Islamphobie stets weiter steigt. Betreiben damit ind. das Geschäft der Extremisten&Terroristen #Münster“ (@aimanMazyek, 8.4.2018, unverändert übernommen)

    Ignorieren wir einmal das plumpe Lagerdenken solcher Äußerungen. Ignorieren wir auch die Ignoranz von Argumentation, die sich in mancher Beschimpfung manifestiert. Was einige Meinungsmacher als Echtheit und Herzblut verkaufen, wirkt bei näherem Hinsehen mehr wie Hilflosigkeit. Der Kaiser ist nackt, doch er hofft, durch wütendes Handwedeln davon abzulenken.
    (:::)
    „Verwirrter Einzeltäter“ und „Terrorist“

    Betrachten wir, frei von Lagerdenken und sonstiger unnötiger Beklommenheit, an dieser Stelle einmal den Unterschied zwischen den Konzepten „geistig verwirrter Einzeltäter“ (kurz: „Verwirrter“) und „Terrorist“.
    (:::)
    Als wäre all dies nicht schrecklich genug, kommt noch Gefährlicheres dazu: Terror basiert auf einer Idee, nicht auf einer biologischen Fehlschaltung. Terror kann man theoretisch unbegrenzt skalieren (bis alle tot oder unterworfen sind).
    (:::)
    Jene aber, welche die Existenz von sich ausbreitenden Terror-Ideen leugnen, helfen diesen Ideen (unbeabsichtigt) bei der Ausbreitung. Mit Psychopathen müssen wir leben. Ob wir allerdings mit dem Terror leben wollen oder gar „müssen“, diese Frage – so hoffe ich – ist noch nicht abschließend beantwortet…
    http://www.achgut.com/artikel/der_untrerschied_zwischen_verwirrung_und_terror

  33. … ob es denn funktionieren könne, die Moslems ohne den Islam zu integrieren…???

    Integration ist eine Leistung und wie andere menschliche Leistungen stark abhängig vom IQ. Leider sagt niemand, Intelligenz gehört zu Deutschland.

  34. wieso wird es Abdel-Samad schwer haben gegen drittklassige Politiker zu bestehen? Überlegt doch mal was ihr da schreibt!!

  35. Der Hermann sitzt wie ein trottliger Bär in der Runde und wird von den Moslems am Nasenring durch das Studio gezogen.
    Das schlimmste und perverseste sind aber die Deutschen Klatschpappen, welche jede Äußerung pro Islam euphorisch feiern.

    Mich kotzt das alles nur noch an. Was für Lappen hocken dort im Studio.

  36. Moslems OHNE Moslems in Deutschland integrieren? Hmm, schwierige Frage, oder was habe ich da ev. mißverstanden?

  37. crimekalender 9. April 2018 at 21:25
    Integration ist eine Leistung und wie andere menschliche Leistungen stark abhängig vom IQ.

    Nicht unbedingt…eher abhängig vom Nutzwert…in einem islamischen „Shithole“ möchte kein normaler Mensch hausen.

  38. Schopenhauer 9. April 2018 at 21:22

    Beatrix von Storch soll zum Rapport zu Meuthen, weil sie „Wir schaffen das“ auf Twitter geschrieben hat?

    Was soll das? Meuthen wird immer unberechenbarer. Ist er doch Petrys Widergänger?

    Eher nicht. Was Meuthen im FAZ-Interview gesagt hat ist keine fundamentale Kritik an BvS und eine sachlich durchaus nachvollziehbare Feststellung. AfD-Politikern wird regelmässig das Wort im Mund rumgedreht von der nationalen und internationen Nichtlügenpresse. Ob mit oder ohne Twitter-GröKaZ-Zitat.

    „Ich bin kein Freund von Schnellschüssen in solchen Fällen“, sagte Meuthen dem Blatt. „Die Gefahr ist, dass man so nachvollziehbaren und vermeidbaren Zorn auf sich zieht.“

  39. Wenn die Kopfwindel sagt, wir müssen ein Buntes Deutschland schaffen, dann sollte man Angst bekommen!
    Die penetrante Kreischpuppe übrigends ist WIDERWÄRTIG- PFUI DEIBEL!!!!!!!

  40. Diese Amani Tussi ist eine Katastrophe….. Wie kann man so etwas zu dieser Sendung einladen ??

    Diese Frau ist unglaublich dumm…….

    Ich schalte diese Sendung ab…….

  41. Das aufgedunsene fette und häßliche Weib mit dem Kopftuch gehört in eine arabische Geisterbahn!

  42. @Kirpal

    spätestens jetzt sollte es bei einigen Guttrullas und Kaspern klick machen…..

    Diese schrill schreiende Amana Komikerin darf niemals wieder in eine Sendung kommen…..

    Nerviger als die geht nicht

  43. Odinn
    9. April 2018 at 21:30
    Diese Amani Tussi ist eine Katastrophe….. Wie kann man so etwas zu dieser Sendung einladen ??

    Diese Frau ist unglaublich dumm…….
    ++++

    Schon mal einen intelligenten Moslem gesehen?

  44. Was ist die Amani nur für ein dummes Huhn – man kann nur hoffen das Ihre Glaubensbrüder sich für so viel Dummheit rächen?

  45. eule54 9. April 2018 at 21:31

    Das aufgedunsene fette und häßliche Weib mit dem Kopftuch gehört in eine arabische Geisterbahn!
    _______
    🙂 🙂 🙂

  46. @ UAW244

    “ Der Hermann sitzt wie ein trottliger Bär in der Runde und wird von den Moslems am Nasenring durch das Studio gezogen.
    Das schlimmste und perverseste sind aber die Deutschen Klatschpappen, welche jede Äußerung pro Islam euphorisch feiern. “

    Volle Zustimmung. Dass die Deutschen das mit sich machen lassen…

  47. Odinn
    9. April 2018 at 21:33
    @Kirpal

    spätestens jetzt sollte es bei einigen Guttrullas und Kaspern klick machen…..

    Diese schrill schreiende Amana Komikerin darf niemals wieder in eine Sendung kommen…..

    Nerviger als die geht nicht
    ++++

    Gleiches Niveau wie Claudia Roth!

  48. Unfassbar! Nachdem Joachim Herrmann dem Bystron das Leben schwer gemacht und 2014 auch massiv gegen Stürzenberger in München vorging klaut der ihm nun rotzfrech alle Anti-Islam-Argumente und tut so bis zum Wahlkampf in Bayern im Herbst.

  49. Was typisch ist für Muslime: Sie folgen einem Frauenversklaver, Kinderentjungferer, Ungläubigenschlächter und Judenköpfer als Propheten.
    Bei so etwas würde ich nicht so laut als Muslime im deutschen Fernseher auftreten.

  50. Da braucht es schon zwei Eritreer um der Anali die Gusch zu stopfen….unglaublich.

  51. @ crimekalender 9. April 2018 at 21:25

    Moslems ohne Islam integrierbar?

    ➡ Ein Moslem ohne Islam ist kein Moslem mehr,
    u. sein übriger kultureller u. sozialer Hintergrund
    ist meistens genauso barbarisch, bloß nur mündlich
    u. erzieherisch weitergegeben u. nicht im Koran
    aufgeschrieben.

  52. Biloxi
    9. April 2018 at 21:36
    Nein, die Sendung tue ich mir nicht an.
    ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!
    ++++

    Ich genieße diese Sendung!
    Mehr Satire geht nicht! 🙂

  53. So, der Plasberg wollte wohl, dass nach einer halben Stunde alle Zuschauer weg sind, deshalb hat er die unerträgliche Heulboje Amani eingeladen, diese tolle deutsche Comedian, die unser Land so toll im Ausland vertritt, das selbsternannte „German Girl“. Ich hau mich weg. Wie auch die Kopftuchträgerin, die wegknickte bei der Frage, was sie denn zur Integration unternehme. Und ja, wie schon von meinen Vorrednern beschrieben, diese Sendung weckt Gewaltphantasien. Deshalb: Schnell weg.

  54. Auf der Basis unseres deutschen Grundgesetzes darf es keinen Islam in Deutschland geben, weil der Islam zutiefst menschenverachtende Gesetze für göttlich hält.

  55. Diese Iranerin erzählt nur Lügen!
    In Indonesien werden Anders- und Nichtgläubige verfolgt. Die Scharia gewinnt immer mehr an Boden. Es ist eine Frechheit, wenn diese Iranerin Indonesien als tolerantes Land darstellt.
    Breivik ist ein Atheist. Er hat selber niedergeschrieben, dass er kein gläubiger Christ ist.
    Dann kommen noch angebliche Ehrenmorde in Sizilien und ähnlicher Blödsinn.

  56. Vom beten und fromme Sprüche klopfen ist noch niemand satt geworden…es sei den er gehört zu den GEZ-Schmarotzern.

  57. OMMO 9. April 2018 at 21:14
    Das „Haus des Krieges“ (Islam) gehört nicht zu Deutschland!

    […]d?ru l-?arb heißt wörtlich übersetzt „Haus des Krieges“ oder besser: „Gebiet des Krieges“ und bezeichnet alle Gebiete der Welt, in denen der Islam nicht Staatsreligion ist,[…]
    https://de.wikipedia.org/wiki/D%C4%81r_al-Harb

    Karl Marx:

    „Der Koran teilt die Welt in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muslimen und Ungläubigen.”

  58. Kirpal 9. April 2018 at 21:31

    Exakt.

    In jedem Fall ist sie das beste Argument gegen den Islam in der Sendung, und das schon ganz am Anfang. Sowas muß man als Islam-Studiogast erst mal schaffen……….

  59. Islamisten in Deutschland sind bestens integriert!
    In die Sozialsteme, in der Kriminalstatistik und in Parallelgesellschaften!

  60. Integration ist ausnahmslos eine Bringschuld und darauf pfeifen die Mohammedaner. Wir lassen uns dann durch Toleranzgewäsch verunsichern und die Allahanbeter brauchen sich nur gemütlich zurückzulehnen und zu warten, bis alles zusammenbricht.

  61. Enissa Amani hat kürzlich in einer Quizshow ihre „überschwappende Intellenz“ herausgepresst.

  62. @ Nickysantoro 9. April 2018 at 21:26

    „wieso wird es Abdel-Samad schwer haben gegen drittklassige Politiker zu bestehen? Überlegt doch mal was ihr da schreibt!!“

    Weil es mit dem Prinzip „Einer gegen alle“ der GEZ- Manipulierer gerade der Sinn ist, es Kritikern schwerzumachen? Hast du schonmal ZWEI islamkritische Gäste in einer Show gesehen? Oder WENIGER als 4 Islamverliebte?
    Genau darum schaue ich mir sowas NIE an.

  63. pragmatikerin
    9. April 2018 at 21:49
    Enissa Amani hat kürzlich in einer Quizshow ihre „überschwappende Intellenz“ herausgepresst.
    ++++

    Aus der Pflaume?

  64. @RDX 9. April 2018 at 21:41
    „Diese Iranerin erzählt nur Lügen!“
    Das ist eben der Unterschied zwischen Islam und Christentum.
    „Eure Rede sei ja ja oder nein nein, alles andere ist von Übel“

  65. Das_Sanfte_Lamm 9. April 2018 at 21:27

    Eigentlich sind es solche Meldungen, die auf die Agenda einer Talkshow gehören, was Mohammedaner angeht.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ralph-ghadban-islam-experte-ueber-kriminelle-clans-gehen-zum-offenen-angriff-auf-unsere-rechtsordnung-ueber_id_8732177.html

    Sie verdienen Millionen mit Raub, Drogenhandel und Prostitution: kriminelle arabische Clans. Der Islam-Experte Ralph Ghadban warnt, dass die Banden sich inzwischen „allmächtig“ fühlten und die deutsche Rechtsordnung angreifen würden. Das sagte Ghadban gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

    „Das Signal ist eindeutig: Wir können euch berauben, während ihr tatenlos zuseht“, beschreibt der Islam-Experte das Selbstverständnis der arabischen Clans. Die Banden gingen zum „offenen Angriff auf unsere Rechtsordnung“ über, so Ghadban.
    „Völlig falsch verstandenes Toleranz-Verständnis“

    Ein „völlig falsch verstandenes Toleranz-Verständnis“ seitens der Justiz hätte diese Entwicklung begründet. Man befürchte, kulturelle Gruppen zu stigmatisieren. „Alle wollen irgendwie multikulti sein, weil sie glauben, dass der Begriff ein Synonym für demokratischen Pluralismus sei“, sagt der Islam-Experte. Multitkulturalismus sei stattdessen jedoch eine „Ideologie, die alle Kulturen und Handlungen per se gleichwertig erklärt, auch wenn sie komplett intolerant sind“. ➡ Ghadban fordert deswegen, Multikulturalismus dürfe beim staatlichen Handeln keine Rolle mehr spielen.

    Wie du schon schreibst, die wahren Probleme werden NICHT angesprochen.

    Bald fliegt uns der Laden um die Ohren.

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    ➡ 23.04.2013

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600.

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems.

    Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der ➡ Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

  66. Die Kopftuchträgerin wird Nachts von Jugendlichen angerufen, die sich bei ihr ausheulen. Was für ein Bockmist!

  67. Enissa Amani: „Links lass ich gerne sprechen…“

    Was ist denn das für eine unmögliche Person? Während Hamed Abdel-Samadf sprach wippte sie wie ein Kleinkind mit ihrem Stuhl und dann noch das obligatorische Kopfschütteln als er mit seiner Ausführung fertig war.

    Danke für die AfD Wahlwerbung Frau Amani und jetzt wieder brav weiter mit den Bauklötzen spielen gehen, ok?

  68. Wer sich integrieren will muss seinen Beitrag leisten…Rechte ohne Pflichten gibt es nicht…

  69. Und weiter stellt das Format die Frage: „Können Muslime bei uns nach dem Koran leben, aber sich gleichzeitig nach dem Grundgesetz richten?“

    Typische Frage für einen Schüleraufsatz von heute.

    Als Antwort wird erwartet:

    „Das hört sich auf den ersten Blick vielleicht widersprüchlich an, aber wenn man mal von den Gesetzen der Logik absieht, dann … „

  70. Deutsche/r ist, wer deutsche Vorfahren hat!

    Wenn die Katze im Fischladen jungt, kriegt sie auch keine Sprotten!

  71. Zum „toleranten“ Indonesien:

    EXTREMISMUS IN INDONESIEN :

    Die Illusion eines moderaten Islams

    Indonesien debattiert über die Todesstrafe für Homosexuelle; vorehelicher Sex soll strafbar werden – das hat Folgen weit über das Land hinaus.

    Mehr:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-illusion-eines-moderaten-islam-in-indonesien-15452912.html

    Indonesien: Mit dem Schlagstock für die Scharia

    Video:

    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/indonesien-sharia-polizei-100.html

  72. Sternwanderer 9. April 2018 at 21:54
    Enissa Amani: „Links lass ich gerne sprechen…“
    ——————
    Das passt zu ihr:

    Rotzfrech und unverschämt.

    Schon mal ihre falschen Wimpern betrachtet?

  73. Ich bin wirklich kein Herrmann-Fan… aber… wenn ich den Gestalten bei Plasberg zuhöre… dann ist eindeutig, wer am meisten Köpfchen hat… Moslemdeutsche und Bio-Deutsche… differenzieren sich amS faktisch durch ihre neuronale Verdrahtung… In dieser Sendung hätte man mich vom Gegenteil überzeugen können :-)))

  74. Biloxi 9. April 2018 at 21:36

    Nein, die Sendung tue ich mir nicht an.
    ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!

    Ich auch nicht.
    Ich kann es auch nicht mehre SEHEN.

    Jetzt kurz reingeguckt, da sitzen ja außer dem grenzdementen Herrmann nur Kffncken rum.

    😯

  75. VivaEspaña
    9. April 2018 at 22:01
    Biloxi 9. April 2018 at 21:36
    Jetzt kurz reingeguckt, da sitzen ja außer dem grenzdementen Herrmann nur Kffncken rum.
    ++++

    Gut für die AfD! 🙂

  76. @alexandros und Thomas_Paine:

    Vielen Dank für die Links! Diese Iranerin kommt aus einer kaum religiösen Familie, aber der Chip sitzt ganz fest. Jetzt kommt wieder so wirres Zeug. Vielleicht liegt es auch nicht am Islam und sie hat nur ein psychisches Problem 😉

  77. Mannomann, die Gießkannenstimme: „Vierteltunesierin“.

    Die sagen immer WIR.
    Frechheit

  78. wenn diese verschleierte… Du‘ A Zeitun … eine Zauberfee wäre, die im dunkel einer schönen Sommernacht im kurzen durchsichtigen Neglischee mit ihrem Funken sprühenden Zauberstab herumfuchtelnd plötzlich aus dem Nichts vor mir stünde, und sagen würde ich hätte nun drei Wünsche frei die auch gleich in Erfüllung gehen, würde ich … “ HILFEE ! “ … schreiend davonrennen,

  79. Alle diese Sendungen sind ganz perfekt vorbereitet.
    Alles, das was aus deren Fressen kommt, soll uns immer mehr gehirnwaschen.

    Dreiviertel der Deutschen wollen diesen Islam nicht, aber die ferngesteuerten Marionetten in Politik und Medien machen weiter mit der Indoktrination gegen unsere Lebensart!

  80. Ungläubige haben das Recht dazu, Menschen in ihrem Land abzulehnen, die einem Ungläubigenschlächter als Propheten folgen.
    Frauen haben auch das Recht dazu, Menschen in ihrem Land abzulehnen, die einem Frauenversklaver als Propheten folgen.
    Kinder haben auch das Recht dazu, Menschen in ihrem Land abzulehnen, die einem Kinderentjungferer als Propheten folgen.
    Juden haben auch das Recht dazu, Menschen in ihrem Land abzulehnen, die einem Judenköpfer als Propheten folgen.

  81. „Der Islam gehört zu Bayern“
    Markus Söder, CSU

    „Die C*SU gehört in die Tonne“
    Roadking

    Im Herbst hänge ich wieder schöne, blaue Plakate in unserer Gegend auf!
    😉

  82. Dieses grottendämliche Kuffnuckenweib kann einfach ihre nervige Fresse nicht halten!
    Ab in die arabische Geschlossene mit ihr!

  83. RDX 9. April 2018 at 22:04
    Diese Iranerin kommt aus einer kaum religiösen Familie, aber der Chip sitzt ganz fest. Jetzt kommt wieder so wirres Zeug. Vielleicht liegt es auch nicht am Islam und sie hat nur ein psychisches Problem

    Jetzt isse beleidigt.
    Spricht für Chip.

  84. Waldorf und Statler
    9. April 2018 at 22:05
    wenn diese verschleierte… Du‘ A Zeitun … eine Zauberfee wäre, die im dunkel einer schönen Sommernacht im kurzen durchsichtigen Neglischee mit ihrem Funken sprühenden Zauberstab herumfuchtelnd plötzlich aus dem Nichts vor mir stünde, und sagen würde ich hätte nun drei Wünsche frei die auch gleich in Erfüllung gehen, würde ich … “ HILFEE ! “ … schreiend davonrennen,
    ++++

    Man ahnt, weshalb Islamisten auf Esel, Ziegen, Ponys und sogar auf Gefrierhähnchen zurückgreifen!

  85. Nach dem ich meine Aggressionen nun 15 Minuten am Boxsack herausgelassen habe, kann ich nun wieder klar denken.

    Resultat:

    Frau Armani sollte vor jeder AfD Veranstaltung in einem Imagefilm eingespielt werden oder besser sogar live auftreten, dass schließt die Reihen und sorgt dafür, dass noch mehr Menschen AfD wählen. Am besten auf AfD Wahlkampfständen den Bürgern mit dem iPad Frau Armani präsentieren. Dann machen die zu 100 Prozent ihr Kreuz bei der AfD! Sonst sind sie psychisch krank!

  86. Solche Fragen stellen sich im Grunde erst gar nicht:

    Und weiter stellt das Format die Frage: „Können Muslime bei uns nach dem Koran leben, aber sich gleichzeitig nach dem Grundgesetz richten?“

    Und wieder einmal beschäftigt man die Bevölkerung mit Scheindebatten, die in Sinne des Problems weder etwas beantworten, noch etwas lösen. Eine ganz andere Frage hätte vor Jahrzehnten schon gestellt werden müssen – nämlich die, ob man dem deutschen Volke eine derartige Masseneinwanderung, die zu forcieren man das Wort „Asyl“ reichlich mißbrauchte, zumuten würde können. Das hat man nicht, sondern man hat das Ganze dem eigenen Volke einfach übergestülpt und alle die zu Unmenschen, Nazis, Rechtspopulisten, Rassisten und dergleichen erklärt, die das aus nachvollziehbaren Gründen nicht zu bejahen bereit gewesen sind.

    Das Kind ist zu großen Teilen in den Brunnen gefallen. es wird schwer sein, es dort wieder herauszuholen. Derweil wird man sich damit zu beschäftigen haben, eine Null-Toleranz-Politik durchzuziehen, wenn man hier überhaupt noch etwas Ordnung in das Ganze bekommen und Recht und Gesetz wieder durchgesetzt haben will. Aber selbst dieser Wille ist jenseits der AfD und einigen Bürgerbewegungen derselben Richtung nirgends vorhanden, und auch die kraftmeierischen Luftblasen eines Herrn Seehofer oder Söder und anderer werden daran nichts ändern.

    Immer weniger Leute jedoch lassen sich durch derartige Sprüche einlullen, die Wahlkämpfen und einer hinter dem Rücken dieser Leute stehenden AfD geschuldet sind, und entziehen ihren Urhebern somit noch den Rest an Vertrauen, das sie bei dem einen oder anderen noch gehabt haben mögen. Recht so. Bis dahin darf man sich von derartigen Quasselshows mit den üblichen bestellten Propagandisten des Multikulturalismus nebst ihren ebenso bestellten Claqueuren samt ihren möglichst seichten Gegenrednern ebenfalls gerne fernhalten, weil die bestenfalls unsere Zeit verschwenden, die wir ohnehin nicht mehr haben.

  87. Am Besten sind immer die Menschen, die wegen dem Islam aus ihrem Land geflohen sind und dann in einem anderen Land den Islam auf Teufel komm raus verteidigen.

  88. Jetzt weiß ich auch, warum dieses dämliche Enissa immer so betont, dass „der Papa“ so ein großer Philosph ist.
    Er wirft Pakete.

    Na und? Muß auch jemand machen.
    Arbeit schändet nicht.

  89. Die Kreisch-Tusse!
    Auszug:

    -Da ihre sozialistisch eingestellten Eltern politisch verfolgt wurden, floh die Familie 1985 aus dem Iran nach Frankfurt am Main. Von ihren Eltern wurde sie sozialistisch erzogen. Nach dem Abitur im Jahr 2003 studierte Amani Jura, brach aber ab, um Literaturwissenschaften zu studieren-

    https://de.wikipedia.org/wiki/Enissa_Amani

    Fazit.
    Ansehlich, ja hin und wieder hübsch (Makeup) aber politisch/religiös stockdoof!

  90. crimekalender
    9. April 2018 at 22:16
    Die Moslem-Tusse mit dem tiefen Ausschnitt, den langen offenen Haaren und der schrillen Stimme müsste man so wie sie ist, nach Teheran beamen.
    ++++

    Dort am besten in einen Vorstadtspuff!

  91. die nerven für plasberg und dieter/max moor ttt habe ich im moment nicht . kurz habe ich heut über einen link mir dann doch ttt angeschaut. schlimmste hetze über ´´ gemeinsame erklärung„-2018 . max moor sollte ohne wasser und brot sich in dauerschleife von tagesthemenkommentar – yascha mounk das gesendete TODESURTEIL von deutschland anschauen müssen.selbst das regt kaum jemand mehr auf. im übrigen wird das deutsch volk von seiner regierung als anstifter aufs schlimmste als ausländerfeindlich beschimpft. mit nichten . hier leben genug zu uns irgendwie passende ausländer …..es geht um den islam.ja gut die roma will auch niemand haben.

  92. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 09.04.2018 – 14:22

    Sex-Attacke auf Mädchen (14) in Sachsen

    Die Jugendliche war am Samstagabend gegen 20.30 Uhr in der Dr.-Robert-Koch-Straße unterwegs. Dort begegnete ihr ein bislang unbekannter Mann, der das Mädchen begrapschte.“Daraufhin wehrte sich die Jugendliche erfolgreich und konnte in ihre Wohnung flu?chten. Zu weiteren Handlungen kam es nicht“, so ein Sprecher der Polizei Chemnitz am Montag.Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, kräftige Statur, Mitte 20 Jahre alt, war bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke und einer dunklen Mütze, dunkler Teint , Dreitagebart. Wer kann Angaben zu dem Mann machen? Die Polizei Rochlitz nimmt unter 03737/7890 Hinweise entgegen. https://www.tag24.de/nachrichten/burgstaedt-sachsen-maedchen-belaestigt-begrapscht-sex-attacke-polizei-robert-koch-strasse-512037

  93. Komikerin Amani – die hat einen an der Waffel. Das ist unerträglich was sich hier abspielt. Man macht sich Gedanken, wie man der dämlichen Bevölkerung den Islam schmackhaft machen kann.

    Wir müssen, wir müssen, wir müssen … wir müssen gar nichts. Steckt Euch den Islam sonst wohin.

  94. Das beste an solchen Sendungen sind immer die Kommentare hier.
    Die habe ich jetzt erstmal nachgelesen. HAHAHA. 😀 😀 😀

    Quintessenz:
    RAUS. RAUS. RAUS.
    ALLE.
    Dann erledigt sich das Thema Integration ganz von selber.

    PS Gibts jetzt ein Bild von „Jens R.“?

  95. Das Problem ist eher ,dass ein ganzes Refugee Welcome -Heer von buntorientierten feministischen Willkommenskultur Smartphone-Klatschjubel-Frauen sich mit jedem Analphabeten-Männerfuckling aus Marokko bis Hindukusch-Afghanistan einlassen, von den Philippinen bis Elfenbeinküste einen Refugee-Macho zum Partner wünschen , während ein Bruchteils Sekundenblicksaufeinandertreffen von denselben Frauen sexismusallergisch z Bsp am Bahnhof, mit lautem Protest Zs -Zungenschnalzen und alert angeprangert wird…
    Mich kotzen diese dt Weiber so an.
    Was für ekelhafte Femischranzen…
    Diese Arroganz und absolutes Trampeltum ist Ihnen in dieser feminisierten Heuchelgesellschaft zu eigen geworden.
    In Buntland herrscht mittleweile ein migrantophiles asylantengeiles Matriarchat, von misandrogynen Amtsweibern.

  96. Nun wollen die bettelnden Tagelöhner und Hungerleider, denen Deutschland in den frühen 70ern eine ehrliche Chance gab,auf ein kultiviertes Leben, geregeltes Essen, und Sex nicht nur mit Tieren,das Land übernehmen?

  97. Da hätte man wohl besser den Bürgermeister von Kandel fragen sollen, wie man das Interesse an solchen Veranstaltungen weckt:


    Stuttgart-Möhringen
    Flüchtlinge fehlen beim Singen mit Flüchtlingen
    Von Eileen Breuer 09. April 2018 – 12:36 Uhr

    Der Internationale Chor hat gehofft, bei einer musikalischen Veranstaltung in Stuttgart-Möhringen mit Geflüchteten in Kontakt zu kommen. Allerdings kam es dann letztlich ganz anders.

    Möhringen – Eigentlich hatte das Willkommenscafé ein gemeinsames Singen mit dem Internationalen Chor für die Flüchtlinge aus den umliegenden Unterkünften organisiert. Am Ende waren es aber nur Anwohner, an die die Mitglieder des Internationalen Chors Liedblätter verteilten. Von den eingeladenen Flüchtlingen kam am Samstag keiner in die Auferstehungskirche.

    Klaus Eberle, Organisator vom Willkommenscafé, zeigte sich davon enttäuscht. Gemeinsam mit den anderen Mitstreitern hatte er die Einladungen unter anderem in Flüchtlingsunterkünften im Fasanenhof, in Möhringen und auf der Rohrer Höhe verteilt. Ein paar der Flüchtlinge hatten schon mündlich zugesagt, gekommen waren sie trotzdem nicht. „Die Broschüre war auch nur auf Deutsch verfasst, vielleicht war das ein Fehler“, sagte Eberle.
    Das Interesse daran ist gebröckelt

    Das Willkommenscafé will Flüchtlinge und Anwohner außerhalb der Unterkünfte zusammenbringen. Das Konzept hatte anfangs ein wöchentliches Treffen vorgesehen, bei dem man miteinander ins Gespräch kommen konnte. „Irgendwann ist das Interesse daran aber gebröckelt, sodass es sich nicht mehr gelohnt hat, sich dafür jeden Dienstag zu treffen“, sagte Eberle. Ein neues Konzept musste her: Unter demselben Namen lud man nun dazu ein, die deutsche Sprache zu üben. Aber auch dafür hält sich das Interesse in Grenzen.

    Deshalb habe man sich dafür entschieden, einzelne Veranstaltungen zu organisieren. „Wir haben gelernt, die Voraussetzungen und Erwartungen ständig zu überdenken. Es sind völlig verschiedene Menschen, die aufeinandertreffen. Wir müssen auch lernen, wie diese Menschen empfinden“, sagte Eberle. Dieses Mal ging die Idee mit dem gemeinsamen Singen in der Kirche nicht auf. „Vielleicht hätte man die Flüchtlinge an die Hand nehmen und mit ihnen hierher gehen müssen“, sagte Eberle.

    Die Sänger ließen sich am Samstag die Laune allerdings nicht verderben. Gemeinsam sangen alle einen Kanon auf die altbekannte Melodie „Bruder Jakob“. Der Text wurde umgeschrieben, sodass man mit seiner Hilfe ein paar Wörter Arabisch lernen konnte. Da die Sonne strahlte, wechselten die Sänger den Ort und gaben die Lieder an der frischen Luft zum Besten.
    Das Konzept muss überdacht werden

    Für das nächste Mal müsse man das Konzept überdenken, schlussfolgerte Eberle. Simone Jackel, die Leiterin des Internationalen Chors, hatte da auch gleich einen Vorschlag: „Wir sind schon direkt in die Flüchtlingsheime und haben dort gesungen.“ Auch sie findet es schade, dass kein Flüchtling der Einladung gefolgt ist. „Aber wir müssen eben andere Wege finden“, sagt sie.

    Simone Jackel gründete den Chor vor zwei Jahren. Ihre Idee dahinter war, Menschen mit Hilfe von Musik zusammenzubringen: „Wir sind eine Welt, und ich finde, es ist wichtig, Wege zu finden, in Kontakt zu kommen“, sagt sie.

    Trotz der Flaute am Samstag hält Jackel Musik nach wie vor für den richtigen Weg. „Es ist schwierig, miteinander in Kontakt zu kommen, wenn man verschiedene Sprachen spricht. Mit Musik ist das aber ganz einfach.“

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-moehringen-fluechtlinge-fehlen-beim-singen-mit-fluechtlingen.10846ccc-04a1-4c2f-983d-25ea7e95eec0.html

  98. Die Verbale inkontinenz geistig retardierter Sprechpuppen kann ich mir nicht mehr ansehen.Es gehören im Vorspann Warnungen für solche Sendungen wie auf Zigarettenpackungen auch z.b. „Vorsicht das Schauen von Plasberg macht behindert“

  99. Komikerin Amani:
    Das ist genau das dumme Fi***fleisch, was Jungmusels wollen und wofür Amani und Co für viele Teens und Twends Vorbild sind! “ RAP/Hip Hop/Hopp Hopp/Blow Job..“
    hr wisst was ich sagen will!

  100. Maria-Bernhardine 9. April 2018 at 22:34

    Das LP-Fake-Alter muß ja nicht stimmen.
    Aber ein MUFl ist das nicht.
    Würde aber zu dem passen, der in der Kolonnade „get down“ machen sollte.

  101. diese gehypte Migratussi ist weder hübsch noch gebildet.Aber sie ist Migrantin-In.
    Also das Beste was man sein kann in Buntland ausser „Geflüchteter“ z Bsp Abdul Syrer oder Eritrea Muhamma Selassie.
    Was mich wirklich am traurigsten macht ist, dass quasi alle weissen, blonden, rothaarigen ,brünetten Weiber arabische Ficklinge haben.
    Schade um diese Rasse.
    Aber mit solchen Weibern….
    Forget it.

  102. Zinnsoldaten 9. April 2018 at 21:10; Wenn du 2 Nuller dahintermachst, mags eventuell hinkommen.
    Schau dir da doch die Fortschritte des Westens an, bis ungefähr ins Jahr 1400. Und dagegen die Fortschritte des Islam bis heute.

  103. Der Zamperoni muss gerade den Viktor bashen…
    Die (EU-Flüchtlingsbefürworter) machen sich scheinbar ins Hemd, dass Orban ein Vorreiter für Andere sein könnte.

  104. an ossi46 9. April 2018 at 22:05
    zu „Alle diese Sendungen sind ganz perfekt vorbereitet.“
    Genau beobachtet! Die Sendungen, sprich die gekaufte Volksverarscher-Runde, und die gekauften Zuschauer bzw. Vorgabenklatscher, alles genau vorbereitet, gemäss Drehbuch. Auch mein Eindruck.

    zu Enissa Amani:
    Ich habe mir soeben zwei der drei meistbeglotzten YouTube-Mitschnitte kurz angesehen. Diese Enissa passt bezüglich Aufmachung, Gehabe und Ausdrucksweise BESTENS in das FLACHE GEWERBE.

    Reimende Nazis – Enissa Amani – TV total
    https://youtu.be/ywjyCjE8Dvg

    Enissa über das Leben als Flüchtlingskind – TV total
    https://youtu.be/dLlS8GeTfm4

    Comedy Girl? Was gibt’s bei der Amani zu lachen?
    So eine würde ich nicht für geschenkt an die Bettkante lassen 🙂 Lach!

  105. Wenn ich mir die Kommentare so anschaue, bin ich echt froh, dass ich mir den Plassack nicht angeschaut habe, sonst hätte ich mir wohl einen neuen Fernseher anschaffen müssen. Schaue mir abends grundsätzlich keine Moslemdiskussionen mit deutschen Klatschaffen im Hintergrund mehr an, weil ich sonst schlecht schlafe.

  106. Diese Iranerin, ich war etwas dichter am Fernsehen und habe die plötzlich ganz groß vor mir gesehen. Häßliches Weib, diese Nase….da hat der Chirurg schlecht gearbeitet. Und dann noch ihre Einlassungen, einfach grauenhaft. Die soll mal schön in den Iran gehen und die Lieblichkeit des Islam am eigenen Leib erfahren. Kann gleich die Kopftuchzuchtel und die Bahnhofsklatscher aus dem Publikum mitnehmen. Eine miese Propaganda Sendung war das. Ich habe nur ganz kurz reingehört, da war ich bereits bedient.

  107. OMMO 9. April 2018 at 21:51

    Sicher stimmt das! ARD und ZDF ist Wahrheit pur.

    Bei Anja Reschke rufen auch nachts Delfine an, die ihre Mama verloren haben. Reschke (im Film gespielt von Veronica Ferres) ist zwar müde, findet aber trotzdem die Kraft, dem hilflosen Wesen zu helfen.

  108. Es sollte ein Privileg sein in diesem Land als Shitholegeborener leben zu dürfen. Integration ist einzig und allein das Problem und die Aufgabe des Shitholegeborenen. Sollen wir uns nun auch noch darum kümmern? Bitte, bitte oh heil’ger Moslem akzeptiere unsere Sitten, Gebräuche und Umgangsformen!
    WTF? Sind die Milliarden an Sozialhilfe und die kostenlose Nutzung der von Deutschen errichteten Infrastruktur nicht genug? Wer sich nicht integriert, sollte SOFORT wieder in das Shithole gesteckt werden aus dem er gekrochen ist.
    Frage/Problem geklärt.

  109. johann
    9. April 2018 at 22:32
    Da hätte man wohl besser den Bürgermeister von Kandel fragen sollen, wie man das Interesse an solchen Veranstaltungen weckt:

    Stuttgart-Möhringen
    Flüchtlinge fehlen beim Singen mit Flüchtlingen
    Von Eileen Breuer 09. April 2018 – 12:36 Uhr
    ————
    HA HA Ha ich schmeiß mich weg, wie genial ist das denn?!?

  110. „Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland und fleißiger Twitterer mit zuweilen charmant eigenwilliger Interpretation argumentativer Redlichkeit, schrieb etwa zum Anschlag von Münster:

    „Deutsche Täter sind psychisch gestört – muslimische „islamistische“Terroristen??“

    Man muss die Gesichtfotze nur um 180° drehen, dann stimmt´s wieder.

  111. Armani war in ihrem nicht enden wollenden Geschwafel schwer zu ertragen. Bei der Kopftuchträgerin fragt man sich, wieso sie Kopftuch trägt, denn auch ohne wird sie kaum einen Mann vom Hocker reißen.

  112. Der Kommentar in den Tagesthemen zu der Wahl in Ungarn ist der Hammer
    Orban nutzte die Übermacht seiner Medien für diese Angstpropaganda. Die Regionale Presse sei vollständig im Besitz Regierungsnaher Unternehmer. Die Kandidaten der Opposition seinen kaum Gegenstand sachlicher Berichterstattung gewesen.
    Da redet das ERSTE aus dem Nähkästchen, wie Merkel ihre Medienmacht zu ihrem Machterhalt einsetzt.

  113. Allein schon das Thema ist vollkommener Blödsinn…

    „Islam ausgrenzen, Muslime integrieren?“

    Ersetzt dies mal durch Bibel und Christen,
    das beantwortet die Fragen schon von ganz alleine!

    Was für eine absolute Volksverdummung soll den da mal wieder abgespult werden.
    Die evtl.noch vorhandene Qualität der Zwangsgebührensender sinkt auch von Woche zu Woche
    und hat bald das Niveau eines Kasperltheaters erreicht,wobei es da ja noch immer Recht und Gesetz gibt.
    Der dicke Polizist haut dem Räuber oder dem Krokodil eines hinter die Löffel und am Ende siegt das Gute.
    Davon ist dieser Staat,die Linksversifften Printmedien und die GEZ gemästeten Merkeltrommeln leider weit entfernt.
    Hier werden potentielle Terroristen,Mörder und Vergewaltiger gepampert, hofiert,und der der sich dagegen auflehnt diffamiert und entrechtet.

  114. Oh mein Gott, ich habe tatsächlich durchgehalten!

    Die Sendung musste natürlich damit enden, dass man integrieren muss und viel besser als bisher. Wir sind noch Lichtjahre von Diskussionsrunden entfernt, in denen die brutalen Fakten zum Islam benannt werden dürfen.
    Samad könnte es, darf nicht, will aber auch vielleicht nicht, redet lieber über Lösungen bezüglich der Integration, weil das wohl auch Inhalt seines neuen Buches ist. Dabei müsste Samad wissen, dass bei fortschreitendem Bevölkerungsaustausch nix ist mit Integration.

    Gegenüber des rabulistischen Gekeifes dieser Enissa Amani war er viel zu zurückhaltend. Die hat ja sogar eine Lamya Kaddor getoppt, was ich nicht für möglich gehalten hätte. Wie kultiviert diskutierte da doch die Kopftuchmuslima…Aber diese rotzfreche Amani hat für ihre unqualifizierten und falschen Behauptungen durchaus Zustimmung bekommen. Es gibt eben immer noch genug Leute mit selektiver Wahrnehmung, für die es Radikale in allen Religionen gibt. Wir kennen doch alle das Kleine Kinder-Argument, wonach es überall böse Menschen gibt… Jaaaa! Jaaa! Diese Frau ist emotional auf dem Stand einer 14jährigen stehen geblieben, argumentativ und was ihre Umgangsformen betrifft… Hoffentlich macht sich das in Zukunft bei den Ticketverkäufen bemerkbar. Wer sie bisher witzig fand, wird vielleicht nach diesem Auftritt überlegen, ob er sich diese Frau nochmal auf der Bühne antut…

  115. @StammDerChattenHessen 9. April 2018 at 21:08
    Hamed Abdel-Samad mag ein Islamkritiker sein, an der Umvolkung arbeitet er trotzdem mit.+++++++++

    Ja, so kommt mir das/der auch vor. „Neues Deutschland“, das wurde mir widerspruchslos einfach zu oft gesagt (von der Komödiantin mit falschen Wimpern)…

  116. Kommen aus einem total moralisch versifftem Land, das auch wirtschaftlich nicht mit Deutschland mithalten konnte und wollen dem Land, das sie sich aufgrund seines Lebensstandards, seiner Moral und seiner Entwicklung als bestes Land zum Leben ausgesucht haben, noch etwas beibringen.

  117. In ca. 30 Jahren wird sich der durchschnittliche IQ in Deutschland , dank der Fertilität der „Neu Hinzugekommenen“, auf das Niveau von Eritrea begeben haben.
    IQ-Limbo, sozusagen.
    Das Leben ist schön ..

  118. Ich werde mir die Sendung in einer Aufzeichnung ansehen,…
    …oder auch nicht. 🙂

    …das ist immer wahr.

  119. Istdasdennzuglauben 9. April 2018 at 22:39
    Warum nur, verbessern diese stolzen Bessermoslems,denn nicht ihre Heimatländerkloaken??!
    _______

    Haha, das ist ja genau der Witz der Geschichte. Shitholegeborene, die noch nie irgendetwas konstruktives, positives auf die Reihe gekriegt haben, kommen in die Zivilisation und wollen uns erklären was gut und was schlecht ist. Shitholegeborene arbeiten eifrig daran diese Zivilisation eben in ein genau solches Shithole zu verwandeln. Absurder geht es kaum.

  120. shirin 9. April 2018 at 22:51

    Ganz meine Meinung zur Sendung.

    Ich glaube im übrigen, dass Samad Deutschland schon völlig aufgegeben hat. Er steht ja schon jetzt unter Polizeischutz, was soll sich da für ihn in Deutschland zukünftig noch ändern? Vermutlich hat er schon jetzt irgendwas außerhalb Deutschlands gefunden, wo die Islamisierung so bald nicht stattfinden wird. Ich wäre sehr interessiert, den Ort zu erfahren………..

  121. EvilWilhelm 9. April 2018 at 22:31

    Das Problem ist eher ,dass ein ganzes Refugee Welcome -Heer von buntorientierten feministischen Willkommenskultur Smartphone-Klatschjubel-Frauen sich mit jedem Analphabeten-Männerfuckling aus Marokko bis Hindukusch-Afghanistan einlassen, von den Philippinen bis Elfenbeinküste einen Refugee-Macho zum Partner wünschen , während ein Bruchteils Sekundenblicksaufeinandertreffen von denselben Frauen sexismusallergisch z Bsp am Bahnhof, mit lautem Protest Zs -Zungenschnalzen und alert angeprangert wird…
    Mich kotzen diese dt Weiber so an.
    Was für ekelhafte Femischranzen…
    Diese Arroganz und absolutes Trampeltum ist Ihnen in dieser feminisierten Heuchelgesellschaft zu eigen geworden.
    In Buntland herrscht mittleweile ein migrantophiles asylantengeiles Matriarchat, von misandrogynen Amtsweibern‘
    ________________________________________________________

    Nein, nein, nein und nochmals nein. Der Großteil der Frauen hier ist nicht so. Wir sind nur nicht so laut wie die.

  122. Frech von Hadmut Danisch geklaut … er bringt es aber, mit seinen Worten, absolut auf den Punkt …

    Ich habe gerade nebenbei ARD hart aber fair laufen, weil es um Islam in Deutschland geht.

    Was für ein unerträglicher Scheiß. Die haben da eine Enissa Amani, von der ich vorher noch nie gehört habe (und von der ich auch hinterher nie wieder hören will), die mit einer unglaublichen Nervensägenstimme alles niederschreit. Selbst will sie nicht unterbrochen werden, aber jeden schreit sie nieder.

    Warum müssen wir so einen Müll zwangsbezahlen?

  123. Ich kann sone Sendungen ja nur in homöopathischen Dosen ansehn. Erst dachte ich, ich hätte mich im Sender geirrt, und sei auf Al-Jazeera gelandet. Dabei habe ich echt einen guten Moment erwischt: es wurden von Plaszwergs Blondchen wie immer Statements der Zuschauer eingeblendet. Ein kritisches Statement richtete sich gegen die menschenfeindliche Scharia.
    Plasberg wollte per Suggestivfrage seinem Kopftuch den Ball zuspielen und fragte sie, ob es Muslime gebe die sich von der Scharia distanzierten. Die sagte: natürlich distanzieren sich Muslime VON DER GEWALTTÄTIGEN AUSLEGUNG! D.h. IM UMKEHRSCHLUSS nicht von der Scharia als solcher!!!!
    Mir graust es immer, wenn man mir erklären will, die Aufforderung „Tötet sie!“ sei in Wahrheit der pure Frieden und die reine Liebe Glaub ich nicht dran. So naiv kann doch im Internetzeitalter niemand mehr sein!

  124. johann 9. April 2018 at 22:56
    shirin 9. April 2018 at 22:51

    Ganz meine Meinung zur Sendung.

    Ich glaube im übrigen, dass Samad Deutschland schon völlig aufgegeben hat. Er steht ja schon jetzt unter Polizeischutz, was soll sich da für ihn in Deutschland zukünftig noch ändern? Vermutlich hat er schon jetzt irgendwas außerhalb Deutschlands gefunden, wo die Islamisierung so bald nicht stattfinden wird. Ich wäre sehr interessiert, den Ort zu erfahren………..

    Vielleicht hier?
    http://www.der-orion.com/ORION/070425-1.html

  125. ossi46 9. April 2018 at 21:56

    Deutsche/r ist, wer deutsche Vorfahren hat!
    Wenn die Katze im Fischladen jungt, kriegt sie auch keine Sprotten!
    -.-.-.-.-.-.-.-.-
    Ich sach‘ immer:
    Auch, wenn die Katze im Kuhstall geboren wurde,
    wird daraus niemals eine Milchkuh!

  126. „Unerträgliche türkische Sabbeltante, die auf jung, hipp und Muslima macht. Und herumbrüllt als würde sie gerade am Spiess gebraten. Hilfe! Ich schalte um. Tschüss.“

    „Die Iranerin ist wie ein Radio, welches zu laut plärrt und man möchte es am Liebsten an die Wand feuern!!“

    „Boahhh ist das ekelhaft!!!!
    Diese Kopftuchtrulla und die andere Kodderschnauze…kackenfrech und selbstbewusst!“
    __________________________________________________________

    Das bringt Wählerstimmen für die AFD.

    Hoch das Bein!

  127. OT Wer hätte das gedacht? WDR Jean Pütsch(?) ist auf AFD-Linie! Man wird immer wieder überrascht. Bei Gottschalk, Heino und Hallervorden war es eine negative Überraschung.

  128. am VivaEspaña 9. April 2018 at 22:40
    zu „Würde aber zu dem passen, der in der Kolonnade „get down“ machen sollte.“
    War auch mein erster Gedanke.
    Zudem, ich vermute, dass das Mord-und-Schrecken-Schauspiel in Münster nicht so abgelaufen ist wie geplant. Das hätte möglicherweise etwas anders enden sollen, mit noch mehr Toten und Verletzten. Fiel der Kolonnaden-Bubi aus der Rolle und ist abgehauen, weil er ahnte, dass auch er bald unter den Toten sein würde?

  129. shirin 9. April 2018 at 22:51
    Wie kultiviert diskutierte da doch die Kopftuchmuslima…

    😯

    johann 9. April 2018 at 22:56
    shirin 9. April 2018 at 22:51

    Ganz meine Meinung zur Sendung.

    😯 😯 😯

    Die Sendung wird 02:10 wiederholt.
    Jetzt muß ich sie mir doch anguggen.

  130. Diese Frau Amani kann einen Hörsturz verursachen mit ihrem Gerede, das ausserdem noch total sinnfrei war. Auf die Frage, ob sie es befürworte, dass 8-jährige ein Kopftuch tragen, kam nur ein minutenlanger Redeschwall, der mit der gestellten Frage nichts zu tun hatte. Kurz gesagt: Die Frau war eine Zumutung. Aber sie hat ihrer Mission einen schlechten Dienst erwiesen, das ist auch viel wert.

  131. @Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 9. April 2018 at 22:53
    In ca. 30 Jahren wird sich der durchschnittliche IQ in Deutschland , dank der Fertilität der „Neu Hinzugekommenen“, auf das Niveau von Eritrea begeben haben.
    IQ-Limbo, sozusagen.
    Das Leben ist schön ..+++++++++++++++++++

    Wenn die Industrialisierung 4.0, die Digitalisierung volle Fahrt aufgenommen hat braucht es nur noch relativ wenige Hochgebildete, Hochintelligente… und eine breite Masse an doofen Konsumenten, die ihr bedingungsloses Grundeinkommen sofort umsetzen… Selbst die Häuser kommen dann aus dem 3-D Drucker… Autos etc. … all… so dass es doch unter’m Strich Sinn machen könnte, halbdoofe Völker zu kreieren… :-))) falls nicht alles anders kommt, als geplant…

  132. Zur Gesichtsf….:

    Rechte Täter sind „immer“ (in der Regel)
    a.) Terroristen ?
    b.) psychisch gestört ?

    Islamische Täter sind „immer“ (in der Regel)
    a.) Terroristen ?
    b.) psychisch gestört ?

  133. @ Istdasdennzuglauben 9. April 2018 at 22:39

    …weil deren Lebensinhalt die ganze Welt okkupieren u. missionieren
    sowie Kinderproduktion ist. Da bleibt keine Zeit für techn., medizin.,
    landwirschaftl. u. kulturellen Fortschritt, Erfindungen, Erleichterungen
    für Mensch, Tier u. Umwelt u. Arbeit. Jene sind u. bleiben immer
    Moslems, sogar Hamed Abdel-Samad:
    https://www.amazon.de/Koran-Botschaft-Liebe-Hasses/dp/3426301261/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=
    (Bitte die Kundenrezensionen lesen, damit man weiß, wie
    tricky er einen einseift: trotz all seiner Kritik faselt HAS ehrfüchtig
    vom guten „Propheten“, als ob jeder wissen müßte,
    daß er Mohammed meine. Auf die Idee, daß wir überhaupt keinen
    Islam brauchen, will er gar nicht kommen. Daher ist HAS für
    mich ebenfalls nur ein Islammissionar, eine Variation der
    sonst üblichen Sorte.)

  134. Islam bedeutet Frieden und wenn alle sich dem wahren Glauben unterwerfen gibt es keine Probleme mehr, denn Gläubige begehen keine Verbrechen.

    Deutschland ist ein reiches Land und kann problemlos noch 3 bis 4hundertmillionen Flüchtlinge aufnehmen – solange es sich um Rechtgläubige handelt.

    Wer was Anderes behauptet ist ein Rechtspopulist und betreibt ein gefährliches Spiel mit völlig substanzlosen Ängsten!

  135. Größten Respekt vor den Ungarn!
    Denn die riechen den stinkenden Muselbraten,und das mit mit großer Mehrheit!
    Nur hier, im bunten Deutschland,läßt man solche multikriminellen Kreaturen im
    „öffentlich- rechtlichen“ frei herumlügen!

  136. Pimal Daumen 9. April 2018 at 23:02

    Als alter Nachrichtenjunkie habe ich den Tagesplan verworfen und die Nachrichten verfolgt, wie sie live gestrickt wurden. Faszinierend.
    n-tv:
    Zeugin: „Polizei hat gesagt, das ist Terror“
    Mehrere Zeugen haben zwei „Täter“ wegrennen sehen.
    Mittäter werden gesucht.
    Kamera schwenkt auf Himmel voller Hubschrauber
    Zeugen: Es gab einen Knall. Und dann Geschrei.
    (Von einem Schuß hat niemand was gesagt)
    „Uli“ Klose, mehrfach!: Es war ein Passdeutscher

    Rest der Legende/Agenda bekannt.

    zum Kolonnaden-Bubi und -Video:
    @johann hat geschrieben, dort treiben sich immer finstere Gestalten rum.
    Ich frage,
    seit wann schreit die dt. Polizei dt. Penner & Kffncken auf englisch an: „Get down“?
    Die haben ihn (einen davon?) gesehen.

    Noch ein Zitat:
    Ich sehe was, was du nicht siehst…

  137. alexandros 9. April 2018 at 23:17
    @ALLE: PI-Lesen bildet ungemein. Alle Infos stehen auf PI. Sie werden meistens nur nicht beachtet! ?

    Das stimmt. Was „die community“ hier alles anschleppt. Und das Tag & Nacht.
    Einmalig.

  138. alexandros 9. April 2018 at 23:02

    Das ist ein ermutigendes Signal!
    Wen interessiert schon piefige Landeskunde hier hinterm Deich? Das ist nur „rückwärts“.

    Wir brauchen im Heim- und Sachkundeunterricht viel mehr Lehrmaterialien zu Ziegenhaltung in Mittelanatolien und – noch wichtiger – praktische Tips zum richtigen Wickeln des Kopftuchs.
    Und was die Farbe desselben betrifft besteht noch Aufklärungsbedarf, dabei liegt das doch auf der Hand: Blaues Kopftuch für die Knaben, rosa Kopftuch für die Mädels, regenbogenfarben für die Unentschlossenen.

    Integration ist keine Utopie, sondern Herausforderung!

  139. Ich kann das Wort Islam nicht mehr hören oder sehen! Alles dreht sich in D nur noch um diesen verdammten Islam und um die Befindlichkeiten seiner grenzdebilen Anhänger!

  140. VivaEspaña 9. April 2018 at 23:21

    Wieso sollten sie die Kuffnucken nicht englisch angeschrien haben? Es waren doch wohl irgendwelche Gestalten aus Nordafrika (auch wenn ich auf dem kurzen video nichts genaues erkennen konnte).
    Münster um 16 Uhr Samstags, da sind massenhaft Leute auf dem Prinzipalmarkt (vor dem alten Rathaus) unterwegs. Natürlich auch solche Gestalten. Deshalb ist es völlig logisch, dass die Polizei einige Minuten nach der Amokfahrt auch dort in Panik jeden „nordafrikanischen“ Typ „anspricht“.
    Der „Pressekodex“ zählt in dem Moment eben nicht, die Polizei hat in solchen Sekunden eben auch nur ihren Beatrix-von-Storch-Menschenverstand…….

  141. VivaEspaña 9. April 2018 at 23:24
    Deshalb hoffe ich, dass viele Leute auf PI nachschauen um an die Infos „Zwischen den Zeilen“ zu kommen.
    PI ist ein bisschen wie Westsender hören. Man kann sogar das Programm mitgestalten 😉

    Aus diesem Grund bin ich auch gegen AluHut-Theorien, da dies normale Leute abschreckt.

  142. Den Broder haben die nicht wieder eingeladen.
    Der hat sich nicht das Wort nehmen lassen:

    „Als ich Plasberg die Angst vor der SPD ansah“
    https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article128042895/Als-ich-Plasberg-die-Angst-vor-der-SPD-ansah.html

    Zitat:
    „Etwa eine halbe Stunde vor Beginn bat mich Plasberg in seine Garderobe. Er habe den Artikel über Schulz und die Tagegelder gelesen, und er nehme an, dass ich über diese Geschichte im Laufe der Talkshow etwas sagen wollte. Ich sagte, er liege mit seiner Annahme richtig. Worauf Plasberg zu einer längeren Erklärung ansetzte. Es sei ihm unangenehm, aber er möchte mich bitten, diese Sache nicht anzusprechen.“

  143. Istdasdennzuglauben 9. April 2018 at 23:20
    Größten Respekt vor den Ungarn!
    Denn die riechen den stinkenden Muselbraten,und das mit mit großer Mehrheit!
    […]

    Ungarn, Rumänien und Bulgarien hatten über Jahrhunderte den Türken und somit mohammedanische Fremdherrschaft ertragen müssen, was sich dort ins kollektive Gedächtnis der gesamten Gesellschaft für immer eingebrannt hat.
    Vom Türken und dem Islam ist man in diesen Ländern ein für alle mal geheilt. An eine erneute Bekanntschaft mit beidem besteht dort keinerlei Interesse mehr.

  144. StammDerChattenHessen 9. April 2018 at 21:10
    Die germanische Religion…
    Lieber ein Wolf Odins, als ein Lamm Gottes.

  145. VivaEspaña 9. April 2018 at 23:24

    Exakt.

    Was ich heute z. B. erst durch einen Kommentar hier auf PI erfahren habe, ist die Information, dass Yascha Mounk seine Umvolkungsfantasie schon im September 2015 im Spiegel gebracht hat. Komisch, dass es damals überhaupt nichts dazu auf PI oder anderswo gab:

    26.09.2015
    Sachbücher„Einzigartiges Experiment“

    Wie wird die Einwanderung das Land verändern? Yascha Mounk, 33, lehrt Politische Theorie in Harvard und blickt in einem Buch auf seine Jugend in Deutschland zurück: „Echt, du bist Jude? Fremd im eigenen Land“ (Kein & Aber; 23 Euro).

    SPIEGEL: Herr Mounk, Hunderttausende Muslime flüchten nach Deutschland. Was bedeutet das für deutsche Juden?

    Mounk: Ich hoffe auf ein Deutschland, in dem ich meine jüdische Herkunft erwähnen kann, ohne nur als Jude wahrgenommen zu werden – so wie es mir als Kind meist ergangen ist. Wenn Deutschland multiethnischer wird, könnte sich das ändern. Ein Deutschland, in dem sich Juden wohlfühlen, ist ein Deutschland, in dem sich auch Muslime wohlfühlen.

    SPIEGEL: Sehen Sie auch Probleme?

    Mounk: Unter deutschen Muslimen gibt es verstärkt Antisemitismus. Unter jenen, die nun nach Deutschland flüchten, auch. Das zu verschweigen ist gefährlich. Im Experiment mit dem Pluralismus spielen wir Juden ungefähr die Rolle, die Kanarienvögel in Kohlegruben hatten. Braut sich eine Explosion zusammen, geht es uns zuerst an den Kragen.

    SPIEGEL: Wie lässt sich die Situation entschärfen?

    Mounk: Viel hängt davon ab, welche Perspektiven Deutschland den Einwanderern bietet. Ein syrischer Lehrer, der als Taxifahrer arbeiten muss, wird unzufriedener sein als einer, der unterrichten darf.
    SPIEGEL: Aber es geht doch um mehr als um Jobs.

    Mounk: Vor allem geht es um mehr als ein kurzes, fremdenfreundliches Sommermärchen. In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.
    Von Tob

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-139000005.html

  146. Enisse Amani gehörte früher wohl zum Escort – Service des Ayatollah
    Khomeini …
    Wohl deshalb so gestört … Niveau einer Bordsteinschwalbe …

    Der Sozialklempner und neudt. Patriot Özdemir : “ Wir müssen … “
    Nö , außer ab und zu mal müssen , müssen wir gar nix !

    Dua Zeitun , Tochter eines Imams und islamische “ Theologin “ !
    Die schoß den Vogel ab . Ist genauso häßlich , wie das , was sie verkündet.
    Olle Schleiereule mit Brutplatz im Minarettgebälk . Was will die bloß hier?

    Der einzig halbwegs Vernünftige Hamed Abdel Sammad .

    Islam , Islam , Islam !

    Mir steht das bis oben hin ! Raus mit dem Zeug !

  147. Im Hartaberfair Gästebuch gibt es kräftig auf die Ohren.
    Besonders Frau Brüll- und Schreiaffe Amani hat es den Kommentatoren angetan.

  148. @Kadiem 9. April 2018 at 23:36
    Hat Hart aber Fair nicht einen Fakten Check? Da sollten die Lügen von Frau Amani (In Indonesien herrscht Religionsfreiheiten, Christlicher Fundamentalismus in USA, Antisemitischer- Gewaltverherrlichender HipHop,…) richtig gestellt werden.

  149. an Istdasdennzuglauben 9. April 2018 at 23:20
    zu „Nur hier, im bunten Deutschland, läßt man solche multikriminellen Kreaturen im „öffentlich-rechtlichen“ frei herumlügen!“

    Vielleicht deshalb weil „Gleiches zu Gleichem gesellt sich gerne“?
    Die selbsternannten ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN ohne legalem Status nach Handelsgesetzbuch oder Bürgerlichem Gesetzbuch sind weder öffentlich noch rechtlich und erst recht(!) nicht rechtschaffen 🙂

    Die neu gewählte Bezeichnung „Beitragsservice ARD ZDF DFunk“
    statt früher GEZ für GebührenEinzugsZentrale ist noch verquaster.
    Das ist weder eine natürliche noch eine juristische Person, auch kein eingetragener und/oder gemeinnütziger Verein. Anstelle dessen haben diese Beitrags-Erpresser einen Rundfunkgebühren-STAATSvertrag! Was für eine Anmassung! Welcher Staat hat hier mit welchem anderen Staat einen Vertrag abgeschlossen? Viele der überbezahlten GEZ-Staatsvertrags-Schauspieler werden übrigens wie Laufsteg-Schwuchteln von „Agenturen für Öffentlichkeitsarbeit“ vermittelt bzw. ausgeliehen.

  150. int 9. April 2018 at 23:14

    finde den Unterschied? Suchrätsel in einem Bild? 😉

  151. alexandros 9. April 2018 at 23:30

    VivaEspaña 9. April 2018 at 23:24
    Deshalb hoffe ich, dass viele Leute auf PI nachschauen um an die Infos „Zwischen den Zeilen“ zu kommen.
    PI ist ein bisschen wie Westsender hören. Man kann sogar das Programm mitgestalten ?

    Aus diesem Grund bin ich auch gegen AluHut-Theorien, da dies normale Leute abschreckt.

    Genau. Zwischen den Zeilen lesen. Wie Westsender hören.
    Aber es gibt hier auch viel Sarkasmus, Satire und schwarzen Humor, in den es sich verpackt wird.

    Und wer hier abgeschreckt wird, gehört gar nicht hier hin. 🙂

  152. Ich war heute Laufen. Auf rund 12 km haben ich auf den Wiesen am Wasser fast ausschließlich türkische Großfamilien und Gruppen gesehen. Kopftücher im Überfluss. Alle am Grillen und alles am zumüllen.
    Und das in einer Gegend die zu den eher teueren in der Stadt gehört.
    Islamisierung findet nicht statt? Das ist nicht lache.
    Es ist einfach nur noch traurig!

  153. Ich verstehe die Diskussion nicht. Natürlich kann man Muselmanen integrieren!
    Ich gehe da mit gutem Beispiel voran!
    Nehmen wir ein Beispiel: Wenn ich in Schland bin, in meiner Bergischen Heimat bin, dann habe ich leider in meiner Stadt im Umkreis von fünf Kilometern keinen Metzger mehr. Also bleibt mir Aldi oder Netto um meinen geliebten Metzgershinken, Schinken wie gewachsen, kein Formfleisch, zu kaufen. Mache ich und schaue mir die Verpackungen sehr sehr sorgsam an. Verfallsdatum, Beschaffenheit und ihr wisst ja. Zwei, drei oder vier Packungen fallen dann schon mal merkwürdigerweise in muselmanische Einkaufwagen.
    Na ja, thinks like this do happen.
    —-
    AN WERNER….. Lettland
    Ich bin gegen 13.00 Uhr im Origa, bzw. in der Bahnhofpassage. Bin in dem „Pelmeni XXL“. Trage rote Skijacke!
    Gruß Uri

  154. johann 9. April 2018 at 23:30

    Ja, das kann man bei objektiver Betrachtung sehen.
    Mir kam es komisch vor (Bauchgefühl).
    Viele Kffncken können kein Englisch.
    Und NAFRIS, wenn überhaupt, Französisch.

  155. @topspinlop 9. April 2018 at 23:48
    Ich war heute Laufen. Auf rund 12 km haben ich auf den Wiesen am Wasser fast ausschließlich türkische Großfamilien und Gruppen gesehen. Kopftücher im Überfluss. Alle am Grillen und alles am zumüllen.
    Und das in einer Gegend die zu den eher teueren in der Stadt gehört.
    Islamisierung findet nicht statt? Das ist nicht lache.
    Es ist einfach nur noch traurig!++++++++++++
    Ist mir die Tage auch aufgefallen: traumhaftes Seeufer… Naturschutzgebiet… und mittendrin eine Gruppen an Moslems, die grillen… Einst idyllische, ruhige Seen sind jetzt Grillplätze für herumgrölende Moslems…
    Mittlerweile achte ich, wenn ich in den Straßen, Dörfern mit dem Auto unterwegs bin darauf, wer so alles in den Straßen unterwegs ist… und komme zu dem Schluss, dass etwa die Hälfte einen dunklen Teint hat oder tiefschwarz ist… Kopftücher ohne Ende (und das meist mit Kinderwagen und schon wieder schwanger)…

    Das Experiment läuft und läuft und läuft… und geht mir tierisch auf den Sack!

  156. Hans R. Brecher 9. April 2018 at 23:29
    Ich kann das Wort Islam nicht mehr hören oder sehen! Alles dreht sich in D nur noch um diesen verdammten Islam und um die Befindlichkeiten seiner grenzdebilen Anhänger!
    ————————

    Genau! Sind ja die HERRENMENSCHEN in diesem Land, gekürt von Medien und Politik!
    Alle anderen Volksgruppen integrieren sich lautlos, nur die Moslems machen immer dicken Stunk!

  157. adebar 9. April 2018 at 23:51
    ja, danke, genau deinen Kommentar von

    adebar 9. April 2018 at 12:44
    meinte ich.

    Mir war dieser Sascha Mounk bis zu dem bekannten Tagesthemen interview völlig unbekannt, obwohl ich JF abonniere und PI lese 😉

    Es ist mir völlig rätselhaft, wieso die Umvolkungsfantasie in seinem Buch von 2015 nicht schon damals diskutiert worden ist. Oder habe ich was verpasst? Das ist genau die Blaupause, nach der alles passiert. Da brauch ich auch keinen Soros oder ähnliches.

  158. VivaEspaña 9. April 2018 at 23:57

    In 10 Jahren wird die Polizei in Münster diese Typen auch auf arabisch ansprechen können……….. In größeren Städten/Ruhrgebiet/Köln wird das ja wohl schon heute möglich sein.

  159. @adebar 9. April 2018 at 23:51
    @johann 9. April 2018 at 23:35

    Ja, Danke, sehr interessant. (2015 hatte ich schon lange aufgehört, den Print-Spiegel zu lesen…)

    @alexandros 9. April 2018 at 23:51
    Ja, Danke, das hatte ich gesehen. Irritierend.

    PI ist ein 24/7 Job. ;-))

  160. Speed_Shooter 9. April 2018 at 23:43
    „int 9. April 2018 at 23:14

    finde den Unterschied? Suchrätsel in einem Bild?“
    ______________________________________________

    Die („Rhetorischen“) Fragen sind auf Mazyes „180“-Taqiyya-Spalt-Hetz-Honigmäulchen bezogen:

    „Maria-Bernhardine 9. April 2018 at 21:25

    OT & NICHT OT

    Dushan Wegner, Gastautor
    09.04.2018
    Der Unterschied zwischen Verwirrung und Terror
    (:::)
    Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland und fleißiger Twitterer mit zuweilen charmant eigenwilliger Interpretation argumentativer Redlichkeit, schrieb etwa zum Anschlag von Münster:

    „Deutsche Täter sind psychisch gestört – muslimische „islamistische“Terroristen??““

  161. Hans R. Brecher 9. April 2018 at 23:29
    Ich kann das Wort Islam nicht mehr hören oder sehen! Alles dreht sich in D nur noch um diesen verdammten Islam und um die Befindlichkeiten seiner grenzdebilen Anhänger!
    …………………
    Sie haben so recht!Es ist hier zum kotzen.

  162. Anissa Amani glaubte, sich in einer Comedy-Sendung (Rebell Comedy) politisch auslassen zu müssen und zu einem Wahlkampf etwas verbreitete, wobei sie zur größten Lügnerin wurde, die ich je in einer deutschen Comedy-Sendung gesehen habe. Sie soll sich doch aus der Politik heraushalten, wenn man so strunzdumm ist wie sie. Und es spricht von selbst über die Qualität einer Quasselsendung, wenn diese Frau dazu eingeladen wird.

  163. Hoffentlich steht die AfD zu Beatrix von Storch. Sie ist eine wichtige Islamkritikerin und muss der AfD erhalten bleiben!!! (Sie ist eine meiner lieblingspolitikerinnen).

    AFD Meuthen kritisiert von Storch für Tweets nach Amokfahrt
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175305597/AfD-Meuthen-kritisiert-von-Stoch-Ich-bin-kein-Freund-von-Schnellschuessen.html

    „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“ Kurt Tucholsky

    Hier habe ich mal die Todesopfer des islamischen Auto-Jihad – ohne Israel – aufgestellt. Bitte weitere melden um die Gefahr durch den islamischen Auto-Jihad sichtbar zu machen und Beatrix von Storch zu entlasten

    Nizza 84
    Berlin 12
    Melbourn 5
    London 3
    Summe 104
    Münster 2
    D.h. die Wahrscheinlichkeit Opfer eines islamischen Auto-Jihads zu werden ist 98%. Damit war Beatrix von Storchs Tweet absolut berechtigt.

    Außerdem will sie ja auf eine Gefahr in unserer Gesellschaft hinweisen. Auf einen Islam der unserer westlichen Gesellschaft gegenüber feindlich eingestellt ist
    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/983272492788862976

  164. @ ossi46 9. April 2018 at 21:56
    Deutsche/r ist, wer deutsche Vorfahren hat!
    Wenn die Katze im Fischladen jungt, kriegt sie auch keine Sprotten!

    Vorsicht! Das ist ein (logisch und systematisch falsches) Argument, mit dem sich die NPD schon seit Jahrzehnten blamiert. Deutsche und Nicht-Deutsche sind beides Menschen (homo sapiens, Art der Gattung homo) – Katzenjunge und Sprotten sind dagegen völlig verschiedene Tierarten.

  165. an Kadiem 9. April 2018 at 23:36
    zu „Olle Schleiereule mit Brutplatz im Minarettgebälk . Was will die bloß hier?“ Vielleicht schleierhafte Taubeneier ausbrüten? Tauben werden auch als „Ratten der Lüfte“ bezeichnet, sie fressen überall, vermehren sich übermässig und bekleistern und ersticken alles in ihrem Einfluchbereich(!) mit ätzender Scheisse.
    Kann auch sein, sie will hier genau dasselbe, wie alle anderen Durchwanderer (= Migranten) nur abgrasen und weiterziehen, wie die Wüsten-Nomaden, von einer Wohlstands-Oase zur nächsten, die Kopf- bis Fuss-Verschleierung zum Tarnen, Täuschen und Abgrenzen, auch als Wind- und Staubschutz, wenn der Wind sich dreht und ihnen voll ins Gesicht bläst oder gar der Volkssturm sich erhebt, derweil ihr Mahdi mit dem Pferd schnell in den Moslem-Himmel flüchtet. Wer weiss!

  166. Diese neumodischen Differenzierungen von Terror oder nicht Terror regen mich genauso auf wie die Euphemismen vom moderaten Islam>.
    Islam ist Islam und Terror ist Terror.

    Terror heißt: der Schrecken

    Te?r·ror
    Substantiv [der]

    1.
    der Vorgang, dass eine bestimmte Gruppe von Menschen Gewalttaten wie Bombenanschläge und Morde ausführt, um Angst und Schrecken zu verbreiten; mit dem Terror wollen die Terroristen bestimmte Ziele durchsetzen.
    „ein Regime mit Terror aufrechterhalten“
    2.
    ein über längere Zeit andauerndes Verhalten gegenüber anderen Menschen, bei dem man mit Drohungen, Zwang und Gewalt diese einschüchtern und schließlich beherrschen will. (google Wörterbuch)

  167. johann 9. April 2018 at 23:59
    obwohl ich JF abonniere und PI lese…
    Dank geht zurück, Sascha Mounk im Spiegel
    wurde hier erst nach Sellners Video geduldet.
    Auch die Videos sind ungern gesehen.
    Von noch viel mehr aus dem Nähkästchen
    von dieser Fraktion vielleicht in 3 Jahren hier.
    Der leider verstorbene Honigmann und sein
    gesperrter Blog war sehr Informativ.
    Selbst M.M. hat ihm ein Gedenken gesetzt.

  168. Wieso sind die Eltern von Frau Anassi eigentlich aus der WUNDERVOLLEN ISLAMISCHEN Republik Iran geflohen? In das rassistische Deutschland, wo Muslime nur benachteiligt werden.Die Mutter arbeitet als Medizinerin, der Vater bei der Deutsche Post. Ich glaube nicht das die sich benachteiligt fühlen. Der Vater will ja noch unbedingt 1 Jahr bis zur Rente arbeiten. Und die Tochter, abgebrochenes Studium, keine Berufsausbildung, noch nie gearbeitet faselt darüber wie hier Muslime benachteiligt werden.

    Ist die pöhse deutsche Gesellschaft daran Schuld? Am Kopftuch kann es ja nicht liegen, sie trägt keins.

  169. Es ist schon bemerkenswert, dass die Ard um 23:30 „Unsere Geschichte- die Slawen“bringt.
    Die heutigen bis vor Türken Zuwanderung in den späten 60ern,
    Deutschen waren ein Gemisch aus indogermanischen Völkern, in Deutschland , zu 1/3 keltisch, 1/3 germanisch , das andere Drittel slawisch und römisch….
    Die zukünftigen Deutschen werden arabisch-orientalid sein.In rund 70 Jahren wird kein Weißer hier mehr sein.Die jetzt buntbeschulten, auf Flüchtlinge abgerichteten feminisierten Frauen haben Millionen Mohammeds und Haile Selassies hergemacht….
    Und ja, ich gebe den Frauen die Schuld. Für diese Scheixx Willkommenskultur.
    Dafür, dass man als weisser Mann von Frauen verachtet wird, traute man sich gar ein Kompliment ,während dieselben sich reihum anbieten und von Arabern vergewaltigen, messern, ätzen lassen.
    Selbst Gesichtskannibalismus ist bunt:

    https://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-mann-beisst-freundin-ein-loch-ins-gesicht_id_8734229.html

    Aber wehe, ein Weisser habe vor 17 Jahren einer heutigen Finanz-femi-psychologin, einer Feminanze auf die Schulter geklopft(getatscht)., bei einer Studienfahrt , nach der Wildwasser Kanufahrt in Südfrankreich.

  170. Speed_Shooter 9. April 2018 at 23:43

    Außerdem hängt sich Mazyek verschleiernd, ablenkend am Begriff „terroristisch“ auf.
    Er „vermeidet“ es „elegant“, Terrorakte zu unterscheiden nach den Kriterien
    „persönlich mötiviert“
    (hier: Verzweiflung, was natürlich keine Rechtfertigung für einen Terrorakt sein kann)
    und „ideologisch motiviert“ (etwa durch „eine „Friedens““religion““)

  171. Mokkafreund 10. April 2018 at 00:21
    Der chinesische Name für Deutschland ist “De Guo” (Land der Tugend).
    Was wir wiederentdecken müssen, ist unser Selbst. Es beginnt mit unserem Namen:
    „Deutsch“ heißt: „zum Volk gehörig“.
    „*Teuta“ als erschlossenes indogermanisches Wort hieß in etwa „Volk, Leute“. Manche beziehen bereits den germanischen Stamm der Teutonen darauf, der um 100 v. Chr. mit den Römern in Konflikt geriet.
    Das Wort „deutsch“ für „volkszugehörig, volkstümlich“
    Die Stämme der Germanen gruppierten sich im ersten Jahrtausend teils neu oder um, sie besaßen aber doch alle schon von ihren Vorfahren das Wort „teut“ für „Volk“.

    Deutsch sein heißt, eine Sache um ihrer selbst willen tun. Richard Wagner
    Es ist möglich, daß der Deutsche einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben […]. Wenn es gelingen sollte, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand eintreten, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“ (Friedrich Hebbel 1860)

  172. .
    Was nicht
    zusammenpaßt,
    paßt nun mal nicht
    zusammen und sollte
    folglich getrennt bleiben.
    Denn dies ist im Endeffekt
    besser für alle. Und so
    läuft das nur auf den
    dräuenden Clash
    of Civilisations
    hinaus plus
    Dark Ages
    als die
    Folge
    .

  173. adebar 9. April 2018 at 23:51
    johann 9. April 2018 at 23:35

    Ich ziehe das nochmal raus, damit es nicht untergeht:

    (…)Mounk: Vor allem geht es um mehr als ein kurzes, fremdenfreundliches Sommermärchen. In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.
    Von Tob

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-139000005.html (2015)

  174. an johann 9. April 2018 at 23:59
    zu „Mir war dieser Sascha Mounk bis zu dem bekannten Tagesthemen interview völlig unbekannt, obwohl ich JF abonniere und PI lese ?“
    Na sowas, wie kommt’s?
    „Es ist mir völlig rätselhaft, wieso die Umvolkungsfantasie in seinem Buch von 2015 nicht schon damals diskutiert worden ist. Oder habe ich was verpasst? Das ist genau die Blaupause, nach der alles passiert. Da brauch ich auch keinen Soros oder ähnliches.“

    Was der Sascha Mounk im Spiegel rauslässt bezüglich Mono-Blablablaah, Muss-Müssen und Social Engineering Experiment ist fast wortwörtlich dasselbe was Barbra Spectre in ihrer Bonnierten Wahlheimat Sverige im kleinen Kreis angeblich nicht oder nicht so dozierte.
    Jetzt wird’s ein bisschen verworren. Wem soll man vertrauen?
    https://youtu.be/dQGWYdtAGsU

  175. Mokkafreund 10. April 2018 at 00:21

    Danke. Ich wollte es nicht nochmal schreiben. Jetzt brauch ich bloß noch ergänzen:

    In Hitlers seltsamem Geschreibsel steht, dass Fuchs zur Füchsin, Meise zur Meise geht und damit die natürliche Erhaltung der RASSEN doch wohl offensichtlich ist. Ich verweise auf den ICZN und darauf, dass diese Behauptung Hitlers, dieses Beispiel würde doch die natürliche Rassenreinheit erklären, absolut unwissenschaftlich ist. Ein Blödsinn halt, der für die Argumentation pro Reinhaltung der Rassen völlig untauglich ist und die Argumentatoren als Lachnummer dastehen lässt.

    Im Übrigen weiß ich weder pro noch kontra etwas dazu zu sagen, denn leider ist dieses Thema politisch zu unkorrekt, wodurch es auf beiden Seiten an wissenschaftlichen Argumenten mangelt.

  176. VivaEspaña 10. April 2018 at 00:42
    adebar 9. April 2018 at 23:51
    johann 9. April 2018 at 23:35

    Ich kann das immer noch nicht verstehen, dass mir oder uns das damals, im September 2015, nicht aufgefallen ist. „Der große Austausch“ und alles andere darüber war doch gerade da schon „auf dem Markt“ und ausgerechnet Sascha Mounk kam nirgendwo, außer im Spiegel, vor?

  177. Pimal Daumen 10. April 2018 at 00:49

    Aber Spectres Fantasien sind doch schon seit Jahren bekannt. Vielleicht nicht so sehr in Deutschland.
    Dieser Mounk ist aber ein deutsches „Produkt“ und macht hier 2015 sein Buch via Spiegel bekannt. Und trotzdem nirgendwo eine Buchbesprechung bei der JF, der PAZ, Compact oder woanders?

  178. Und auch in dem entsprechenden wikipedia Eintrag wird nur Bezug genommen auf das Tagesthemen-interview (Sendung vom 20.02.2018, Tagesthemen/ARD-aktuell, 20.02.2018, ab Minute 24:45):

    Position zum Nationalismus

    In einem Interview in der Süddeutschen Zeitung erklärte Mounk im Februar 2018, dass er seine Position zum Nationalismus geändert habe. Während er diesen früher als Relikt der Vergangenheit angesehen habe, das überwunden werden müsse, sprach er sich nun für einen „inklusiven Nationalismus“ aus, da ansonsten das brachliegende Feld des Nationalen von Menschen besetzt werde, denen ein aggressiver Nationalismus vorschwebe.[6] In den Tagesthemen zeigte er sich zuversichtlich, dass das „historisch einzigartige[] Experiment, […] eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln“, gelingen kann.[7] In der Haaretz riet er dem „liberalen Lager“, sich den so verstandenen Nationalismus zu eigen zu machen, damit es den Menschen leichter falle, in einer multiethnischen und demokratischen Gesellschaft zu leben. „Der Schlüssel“ dazu sei, merkt er mit „einem ironischen Lächeln“ an, die Übernahme der populistischen Forderung, Menschen und Nationen sollten wieder das Gefühl bekommen, die Kontrolle über ihr Leben bzw. ihr Schicksal zu haben.[8]

  179. adebar 10. April 2018 at 00:32

    Schon klar, jedoch dient der Spruch nicht der Sache und erklärt sie auch nicht. Der Spruch ist schlichtweg absoluter Blödsinn. Schwarzafrikaner, Araber, Germanen, Asiaten, … wir sind alle verschiedene RASSEN einer ART einer GATTUNG.

    Den Spruch mit den Katzen im Fischladen könnte man anwenden, wenn wir versuchten, Lebensmittelmotten den Satz des Pythagoras beizubringen, weil diese in unserer Küche zur Welt kamen.

  180. an VivaEspaña 10. April 2018 at 00:48
    @ Dortmunder1 10. April 2018 at 00:29
    https://www.bunte.de/stars/star-news/tv-show/enissa-amani-meine-nase-ist-doch-super-gemacht-oder-120515.html
    Krummzinkenbegradigung! Das bestätigt meine Vermutung, als ich diese Ego-Tussy beim Plasberg sah, wie sie übererregt ihren Kopf nach hinten gerissen hat. Operation höchstwahrscheinlich von der Krankenkasse voll bezahlt. Wie mir eine der „Begradigten“ schon vor Jahren persönlich mit leichtem Prahlton erzählte machen das viele MigrantInnen aus dem Halbmond-Landstrich, sie müssen nur behaupten, sie hätten Atemprobleme oder schlechten „Nasenzyklus“.

  181. Ich habe mir den Scheiß zwar nicht angesehen, bekam aber nach dem Studium der mir wichtigen papierlosen Tagespresse eine Negativempfehlung auf einem meiner Pflichtexplempare.

    http://www.danisch.de/blog/2018/04/09/plasberg-trash/

    Jetzt werde ich mir das morgen wohl (wenigstens auszugsweise) doch ansehen müssen, ob’s wirklich so schlimm gewesen ist.

  182. über die anerkennung des staates israel als einzigem juedischen staat
    durch die syrisch arabische republic des herrn assad.

    „Arab and foreign expatriates are required to possess the following:
    A valid passport … and it doesn’t have an Israeli visa , “

    Schade, liebe ( hier gerne als hoch friedliebend gepriesene ) syrer:
    dann wirds bei mir nichts mit einer radtour durch euer friedliches land.

  183. Ich schaue Plasberg schon lange nicht mehr, unerträglich und einfach unterirdisch. Wer wirklich Äkschen sehen will, dem empfehle ich zwei Sendungen bzw. eine Sendung und einen Film. Durch Zufall geriet ich auf RTL2 und sah einen Mann, der herumschrie und lauter veränstigte Kinder. Ich dachte zurest in einer Klapse gelandet zu sein, nein es war das hier:
    „„Stahl:hart gegen Mobbing“ Die fünf besten Tipps des TV-Streetworkers…
    In der neuen RTL II-Doku-Soap „Stahl:hart gegen Mobbing“ macht sich Carsten Stahl für das Thema Anti-Mobbing stark. Er besucht Schulen in ganz Deutschland, um Opfern zu helfen und Täter wachzurütteln. Der Anti-Gewalt-Trainer beseitigt Ängste und Selbstzweifel und ermutigt die Schüler zusammenzuhalten.

    Dabei spricht er direkt die Schüler an. Wer ist Opfer und wer Täter? Wer sich mit einer der beiden Positionen identifizieren kann, überquert symbolisch eine Linie. Alle anderen zollen demjenigen, der die Linie überquert, durch ein Handzeichen ihren Respekt. Das Ergebnis: Niemand ist mit seinen Problemen alleine.

    Gemeinsam mit den Schülern besucht Carsten Stahl ein Jugendgefängnis und ehemalige Gangmitglieder, zeigt ihnen Selbstverteidigungsmaßnahmen und bringt Täter und Opfer zusammen. Nach einer Woche zieht Carsten zusammen mit den Schülern ein Resümee und schwört die Klasse auf ihr zukünftiges Ziel ein: Nie wieder Mobbing an dieser Schule!

    Der einzigste, der aus dieser Serie seinen Nutzen zieht ist Stahl selber, man kann es vielleicht 1 Minute ertragen, dann hilft nur noch die FB.
    Die ARD hat auch wieder einen tollen Film am Mittwoch für alle Doof-Deutschen im Programm:
    Macht Euch keine Sorgen
    und das heißt übersetzt:
    „Fernsehfilm Deutschland 2018

    Als sich Jakob Schenk mit seinem Kumpel in Richtung Spanien in den Sommerurlaub aufmacht, ist die Welt für seine Eltern Simone und Stefan noch in Ordnung. Dass Jakob zum Islam konvertiert ist, löste bei den gläubigen Christen zwar keine Begeisterungsstürme aus, aber sie waren froh, dass ihr Junge einen tieferen Lebenssinn gefunden hat.

    Als dann eines Abends LKA-Beamte im Wohnzimmer stehen, können sie das Gesagte kaum fassen: Die beiden Jungs seien nicht im Spanienurlaub, sondern hätten sich dem IS in Syrien angeschlossen, so die Vermutung. Fassungslosigkeit folgt Entsetzen und Hilflosigkeit. Die Eltern machen sich die schlimmsten Vorwürfe. Wie konnten sie nur so blind sein? Wie konnte ihnen Jakob einfach so entgleiten? Ihr Jakob – ein Terrorist?

    Mehrmals versuchen sie ihn zu erreichen, doch es gibt wochenlang kein Lebenszeichen von ihm. Die Sorgen um Jakob werden immer größer, bestimmen den Alltag und die Familie droht daran zu zerbrechen. Als sich Jakob dann endlich aus Syrien meldet, machen sich Stefan und sein ältester Sohn David kurz entschlossen auf ins jordanisch/syrische Grenzgebiet, um Jakob wieder nach Hause zu holen.

    Die beiden haben 10.000 Euro „Bakschisch“ und den Kontakt zu einem ominösen Verbindungsmann im Gepäck, ansonsten keinen richtigen Plan, wie es ihnen gelingen könnte, Jakob zu finden und ihn zur Rückkehr nach Deutschland zu bewegen. Sie wollen den Kampf um Jakob nicht aufgeben, auch wenn der Gegner der sogenannte „Islamische Staat“ ist.

    Die Reise ins Krisengebiet bringt Vater und Sohn an ihre physischen und psychischen Grenzen und schweißt die beiden gleichzeitig immer enger zusammen. Schließlich finden Sie Jakob, der auch bereit ist, gemeinsam mit ihnen zurück nach Deutschland zu gehen. Die Familie hofft, dass er sich von der Ideologie des IS losgesagt hat. Den Verdächtigungen der Umgebung und des LKAs, dass Jakob als Schläfer in seine Heimat zurückgekehrt ist, wollen die Schenks einfach nicht glauben. Ihr geliebtes Kind ein Gefährder? „Macht euch keine Sorgen“ ist die Geschichte einer Rückkehr, die vielleicht keine ist.

    Wow, die Woche ist eh schon versaut, die ARD Propaganda gibt den Rest!!

  184. Ich schaue Plasberg schon lange nicht mehr, unerträglich und einfach unterirdisch. Wer wirklich Äkschen sehen will, dem empfehle ich zwei Sendungen bzw. eine Sendung und einen Film. Durch Zufall geriet ich auf RTL2 und sah einen Mann, der herumschrie und lauter veränstigte Kinder. Ich dachte zurest in einer Klapse gelandet zu sein, nein es war das hier:
    „„Stahl:hart gegen Mobbing“ Die fünf besten Tipps des TV-Streetworkers…
    In der neuen RTL II-Doku-Soap „Stahl:hart gegen Mobbing“ macht sich Carsten Stahl für das Thema Anti-Mobbing stark. Er besucht Schulen in ganz Deutschland, um Opfern zu helfen und Täter wachzurütteln. Der Anti-Gewalt-Trainer beseitigt Ängste und Selbstzweifel und ermutigt die Schüler zusammenzuhalten.

    Dabei spricht er direkt die Schüler an. Wer ist Opfer und wer Täter? Wer sich mit einer der beiden Positionen identifizieren kann, überquert symbolisch eine Linie. Alle anderen zollen demjenigen, der die Linie überquert, durch ein Handzeichen ihren Respekt. Das Ergebnis: Niemand ist mit seinen Problemen alleine.

    Gemeinsam mit den Schülern besucht Carsten Stahl ein Jugendgefängnis und ehemalige Gangmitglieder, zeigt ihnen Selbstverteidigungsmaßnahmen und bringt Täter und Opfer zusammen. Nach einer Woche zieht Carsten zusammen mit den Schülern ein Resümee und schwört die Klasse auf ihr zukünftiges Ziel ein: Nie wieder Mobbing an dieser Schule!

    Der einzigste, der aus dieser Serie seinen Nutzen zieht ist Stahl selber, man kann es vielleicht 1 Minute ertragen, dann hilft nur noch die FB.
    Die ARD hat auch wieder einen tollen Film am Mittwoch für alle Doof-Deutschen im Programm:
    Macht Euch keine Sorgen
    und das heißt übersetzt:
    „Fernsehfilm Deutschland 2018

    Als sich Jakob Schenk mit seinem Kumpel in Richtung Spanien in den Sommerurlaub aufmacht, ist die Welt für seine Eltern Simone und Stefan noch in Ordnung. Dass Jakob zum Islam konvertiert ist, löste bei den gläubigen Christen zwar keine Begeisterungsstürme aus, aber sie waren froh, dass ihr Junge einen tieferen Lebenssinn gefunden hat.

    Als dann eines Abends LKA-Beamte im Wohnzimmer stehen, können sie das Gesagte kaum fassen: Die beiden Jungs seien nicht im Spanienurlaub, sondern hätten sich dem IS in Syrien angeschlossen, so die Vermutung. Fassungslosigkeit folgt Entsetzen und Hilflosigkeit. Die Eltern machen sich die schlimmsten Vorwürfe. Wie konnten sie nur so blind sein? Wie konnte ihnen Jakob einfach so entgleiten? Ihr Jakob – ein Terrorist?

    Mehrmals versuchen sie ihn zu erreichen, doch es gibt wochenlang kein Lebenszeichen von ihm. Die Sorgen um Jakob werden immer größer, bestimmen den Alltag und die Familie droht daran zu zerbrechen. Als sich Jakob dann endlich aus Syrien meldet, machen sich Stefan und sein ältester Sohn David kurz entschlossen auf ins jordanisch/syrische Grenzgebiet, um Jakob wieder nach Hause zu holen.

    Die beiden haben 10.000 Euro „Bakschisch“ und den Kontakt zu einem ominösen Verbindungsmann im Gepäck, ansonsten keinen richtigen Plan, wie es ihnen gelingen könnte, Jakob zu finden und ihn zur Rückkehr nach Deutschland zu bewegen. Sie wollen den Kampf um Jakob nicht aufgeben, auch wenn der Gegner der sogenannte „Islamische Staat“ ist.

    Die Reise ins Krisengebiet bringt Vater und Sohn an ihre physischen und psychischen Grenzen und schweißt die beiden gleichzeitig immer enger zusammen. Schließlich finden Sie Jakob, der auch bereit ist, gemeinsam mit ihnen zurück nach Deutschland zu gehen. Die Familie hofft, dass er sich von der Ideologie des IS losgesagt hat. Den Verdächtigungen der Umgebung und des LKAs, dass Jakob als Schläfer in seine Heimat zurückgekehrt ist, wollen die Schenks einfach nicht glauben. Ihr geliebtes Kind ein Gefährder? „Macht euch keine Sorgen“ ist die Geschichte einer Rückkehr, die vielleicht keine ist.

    Wow, die Woche ist eh schon versaut, die ARD Propaganda gibt den Rest!!

  185. Ich bin verwundert: Steht denn der Täter schon fest? Wie viele fuhren im Campingbus? Wer hat den „Jens“ erschossen? Er sich selbst? Oder die, die manche gesehen haben wollen, sich aus dem Auto zu entfernen. Was steckt eigentlich dahinter?
    Und Herr Mayizek spricht schon von Täter! Nicht mal vom mutmaßlichen Täter! Wir haben noch keine Pressekonferenz. Komisch auch der Ausdruck „Er hat sich selbst gerichtet.“ Wieso war das schon so schnell klar? Es herrscht doch offensichtlich ein Informationschaos. Aber nun greifen eifernde Muslime blitzschnell, als wenn sie dringend einen solchen Fall herbeigesehnt haben, sofort wieder nach der sattsam bekannten Opferrolle. Die Sache hat schon mehr als a Geschmäck’le. Sie stinkt.

  186. Yascha Mounk. Solchen Typen geht mittlerweile der Arsch auf Grundeis. Ursache der Migration sind die exorbitant hohen Geburtenraten in Afrika, Nahen Osten bis zum Mittleren Osten. Afghanistan hat eine der höchsten Geburtenraten der Welt. Der Prozeß der Ausbreitung ist schon seit Jahrzehnten im Gange. Siehe südliches Afrika: Schon vor Jahrzehnten fiel Süd-Rhodesien, jetzt ist Südafrika dran. Das werden in ein paar Jahrzehnten tiefschwarze Länder. Die Ausbreitung Richtung Norden ist lange Zeit durch den Kalten Krieg verhindert worden. Die Grenzen waren gut geschützt und das Mittelmeer unpassierbar. Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks sind die Grenzen durchlässig geworden und wer reinkommen will kommt rein, weil es niemand verhindert. Man braucht also gar keine besonderen Verschwörungstheorien zu bemühen.
    Hier angekommen werden die sich weiter vermehren bis sie aufgrund ihrer schieren Masse die Machtfrage stellen. Unsere Sozialsysteme werden wie Dünger wirken – bis sie irgendwann zusammenbrechen. Ab dann werden sich die Dritte-Welt-Migranten mit Gewalt nehmen, was sie brauchen. Das ist eine reine Existenzfrage. Als Zeithorizont schätze ich 15-20Jahre.

  187. Ich habe auch erfolglos studiert.
    Dieser E-nissa amani hingegegen wird es nicht verübelt.

    Bunt, laut, quitschig und oberflächlich kommt Frau mit Mihigru ohne Kopftu besonders gut an.Besonders sich über dt lustig machen .
    Darin sind alle diese Mihigru Komödianten geschult.

    Meine Semester mit Deutsch-Innen waren furchtbar.
    Ausser näselnden, arroganten Studentinnen(Studierenden-Innen), die aufgrund ihrer für Pigmentierte oder Allah-affine offenen Attitüde schon vor 15 Jahren so waren, wie die Klatschteenies von 2015, sind mir bisher keine bekommen.
    Heute sind diese „Kommiliton-INNEN“Psychologinnen mit 30 000 Euro Einkommen.
    Das verachte ich genauso.

  188. Gegen Ende der Sendung frage ich mich:
    Was war noch mal das Thema der Sendung?

    Sie ist dank der Kommödiantin völlig entgleist zu einem doch recht wilden Gebabbel ohne Substanz. Hamed Abdel Samad hat heldenhaft versucht, den Irrsinn in sinnvolle Bahnen zu lenken mit genialen Zwischenrufen und ruhigen sachlichen Wortbeiträgen, aber das Interesse des Moderators, etwas Sinnvolles zu machen, war einfach nicht da.
    Typisches deutsches Getalke ohne Sinn und Verstand.
    Ich hab’s mir nach langer Zeit mal wieder angetan, Zwangsfernsehen zu sehen.
    Prädikat total fürchterlich.
    Nach langer Abstinenz muss ich sagen: das Zwangsfernsehen ist in der Zwischenzeit noch schlechter geworden als es ohnehin schon war.

  189. Enissa Khomeni und ihr neues Deutshe Lan braucht kein Mensch. Soll sie doch zurück gehen, in ihr islamisches shithole und dort schnattern.

  190. Also diese sich „produzierende Fingernägelfrau“ war eine Beleidigung an sich. Das Verhalten lässt den Rückschluss zu, dass sie sich mit dem Effekt produzieren wollte, dass ihr ihr skandalöses Verhalten Vorteile bringt. Die Masche ist: Negative Gefühle erzeugen. Das puscht den Bekanntheitsgrad und bringt ihr Vorteile.
    Ich sah die Sendung als youtube und konnte dadurch bei ihr immer vorspulen. Diese Frau fand ich nur noch peinlich. Gottseidank hat ihr Herr Abdel Samad die Show ein bisschen vermasselt. Er konnte und durfte das auch. Herrmann durfte sich das nicht getrauen und auch Özdemir hätte bei beim Drang nach Einhalt gebieten mE Angst vor Minuspunkten. Sind das Männer? Nein! Hamed Abdel Samad ist ein Mann, der sich traut, dieses „fuchtelnde Schreiwesen“ in seine Schranken zu verweisen. Toll gemacht, Herr Abdel Samad! Ihr lieben Männer Herrmann und Özdemir: Warum lasst ihr euch zuballern von so viel Aufgeblasenheit? Soll die Tante doch ihre Commedy machen, wo sie will. Aber in so einer Sendung muss sie eins drauf kriegen, weil es noch was anderes gibt, als Commedy.

  191. Kirpal 9. April 2018 at 23:57

    @topspinlop 9. April 2018 at 23:48
    Ich war heute Laufen. Auf rund 12 km haben ich auf den Wiesen am Wasser fast ausschließlich türkische Großfamilien und Gruppen gesehen. Kopftücher im Überfluss. Alle am Grillen und alles am zumüllen.
    Und das in einer Gegend die zu den eher teueren in der Stadt gehört.
    Islamisierung findet nicht statt? Das ist nicht lache.
    Es ist einfach nur noch traurig!++++++++++++
    —————–
    „Wen Gott will hart bestrafen, den schickt er nach xxx-hafen“ an die Segelboote. Es ist so schlimm geworden in der Altstadt.

  192. Gestern war auch eine Demo in Hannover!

    Grüße aus Japan und vielen Dank an die tapferen Niedersachsen, die im linksrotgrünversifften Hannover Widerstand leisten!

    .
    „Kandel: Anti-Islam-Protest und Gegendemo in Hannover

    Am Opernplatz in Hannover haben am Montagabend rund 70 Personen gegen den Islam in Deutschland protestiert. Die Demo wurde von lauten Gegenprotesten begleitet, die Polizei musste beide Gruppen mit einem Großaufgebot und Gittern trennen.

    Hannover. Auf dem Opernplatz haben am Montagabend rund 70 Personen gegen den Islam in Deutschland und die Migrationspolitik der Bundesregierung protestiert. Die Kundgebung stand unter dem Thema „Kandel ist überall“. In dem Örtchen in der Südpfalz war am 27. Dezember 2017 ein 15-jähriges Mädchen von ihrem etwa 20-jährigen Ex-Freund aus Afghanistan erstochen worden. Die Polizei begleitete die Kundgebung in Hannover mit einem Großaufgebot und musste zwischenzeitlich linke Gegenprotestler zurückdrängen.

    Unter den „Kandel“-Demonstranten war auch der AfD-Bundestagsabgeordnete Jörn König aus Hannover. Die vielen Migranten in Deutschland seien „die Art Kulturbereicherung, die unsere Politikversager reingelassen haben“. Er forderte ein konsequentes Durchgreifen gegen strafrechtlich auffällige Flüchtlinge. „Das Problem ist, wenn einer mit dem Messer herumfuchtelt“, so König. Er spielte damit auf die gestiegene Zahl an Messerattacken in Deutschland an, darunter auch der Angriff auf eine 24-Jährige Ende März in Burgwedel. Ein 17-jähriger Syrer hatte die junge Frau lebensgefährlich verletzt.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Anti-Islam-Demo-auf-dem-Opernplatz

  193. „Hart aber unfair“ wird jetzt umbenannt in „Deutschland sucht den Moslemstar“

  194. Gucksch du Thema bei „Bin isch hart odda unfär“ 2038: „Scheissdoische – bekehren odda töten?“

  195. @Kartoffel (roh, ungeschält) 10. April 2018 at 01:38
    Dass die sich sehr stark vermehren, ist sicher keine Verschwörungstheorie. Aber dass die Linken, die Mitläufer, der Rest sie hier haben wollen, ist nicht Gott-gegeben. Die möchten die Deutschen in der Minderheit in diesem Land haben. Die haben einfach einen riesigen Hass auf alle Deutschen.

  196. @EvilWilhelm 10. April 2018 at 00:29
    Wenn die irgendwas zur deutschen Geschichte bringen, KANN DAS NUR entsprechend ihrer Ideologie sein. Was anderes ist gar nicht möglich.
    Sie wissen ganz genau, dass dieses Thema zu heikel ist, und sie es umdeuten müssen.

  197. Der Islaaaam, der Issslaaam, der Issslaaam, der Isslaaaammm, der Issslammm …

    … HAT MIR GAR NICHTS ZU SAGEN! Haltet endlich die Schnauze!!!

    Hab’s ausgemacht! Ist ja nicht zu ertragen!!!

  198. Aaaaaaaaaaaaahhhh! Das schlägt dem Fass den Boden aus!!!!!

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat einen Türken in Deutschland angerufen, der bei einer Demonstration in Stuttgart von der deutschen Polizei „misshandelt“ worden sein soll. Die Stuttgarter Polizei kündigt ihrerseits an, Anzeige wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu erstatten.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tuerkischer-praesident-schaltet-sich-ein-erdogan-telefoniert-mit-stuttgarter-maertyrer.84e22f1c-138f-4586-a91b-a8725a91fb64.html

    Was mischt sich dieser Despot bei UNS ein!!!

    „Ey, doische Scheissbulle, hass du geschlaggen mein türkische Landsmann! Kannst du was erleben! Isch ruf alle mein Brüda und Kusengs in Doischland an! Mache kaputt dein scheiss Polizeistation, isch schwörrr! Isch weiss, wo dein Haus wohnt!!!“

    @PI MOD! Bitte thematisieren!!! Das ist der Aufreger des Tages!!!!

  199. Gutmenschen unter sich:

    Stuttgart-Möhringen
    Flüchtlinge fehlen beim Singen mit Flüchtlingen

    Möhringen – Eigentlich hatte das Willkommenscafé ein gemeinsames Singen mit dem Internationalen Chor für die Flüchtlinge aus den umliegenden Unterkünften organisiert. Am Ende waren es aber nur Anwohner, an die die Mitglieder des Internationalen Chors Liedblätter verteilten. Von den eingeladenen Flüchtlingen kam am Samstag keiner in die Auferstehungskirche.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-moehringen-fluechtlinge-fehlen-beim-singen-mit-fluechtlingen.10846ccc-04a1-4c2f-983d-25ea7e95eec0.html

    Ist das ein Idiotenland geworden!!!!!

  200. Irre, die sind vollkommen irre!!! Die leben in einer wahnhaften Traumwelt!!!

    „Wir haben gelernt, die Voraussetzungen und Erwartungen ständig zu überdenken. Es sind völlig verschiedene Menschen, die aufeinandertreffen. Wir müssen auch lernen, wie diese Menschen empfinden“, sagte Eberle.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-moehringen-fluechtlinge-fehlen-beim-singen-mit-fluechtlingen.10846ccc-04a1-4c2f-983d-25ea7e95eec0.html

    „Wir müssen auch lernen, wie diese Menschen empfinden“

    Soweit kommt’s noch!!!! Ab mit Euch, in die Psychiatrie, Gutmenschenspinner!!!! Oder auf Schwäbisch gsagt: „Ihr gehöret ällesamt nach Winnenda!!!“

    (Säuselstimme) Ja, horch mal in dich hinein. Wie empfindet wohl so ein syrischer Kopfabschneider, marokkanischer Frauengrabscher, afghanischer Vergewaltiger, tschetschenischer Totschläger, nigerianischer Drogenhändler oder albanischer Einbrecher. Fühlst du es schon? Lass deinen Geist schweifen. Empfinde wie er. Du bist offen und frei für alle Kulturen. Uns verbindet die allumfassende Humanität. Wir sind alle Gottes Kinder …

    Wir misset gar nix!!! Iberhaupt gar nix!!! Ihr kennet mi am Arsch lecka mit Eurer Weltverbesserungsscheisse!!!! (das war Schwäbisch)

  201. GGGRrrrmmmmpffffzzrrt!!!!

    Die Sänger ließen sich am Samstag die Laune allerdings nicht verderben. Gemeinsam sangen alle einen Kanon auf die altbekannte Melodie „Bruder Jakob“. Der Text wurde umgeschrieben, sodass man mit seiner Hilfe ein paar Wörter Arabisch lernen konnte.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-moehringen-fluechtlinge-fehlen-beim-singen-mit-fluechtlingen.10846ccc-04a1-4c2f-983d-25ea7e95eec0.html

    Hälscht des no im Kopf aus!!!!

  202. Das nenne ich Stalking:

    Simone Jackel, die Leiterin des Internationalen Chors, hatte da auch gleich einen Vorschlag: „Wir sind schon direkt in die Flüchtlingsheime und haben dort gesungen.“ Auch sie findet es schade, dass kein Flüchtling der Einladung gefolgt ist. „Aber wir müssen eben andere Wege finden“, sagt sie.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-moehringen-fluechtlinge-fehlen-beim-singen-mit-fluechtlingen.10846ccc-04a1-4c2f-983d-25ea7e95eec0.html

    Die senn ja net recht bacha!!!!

  203. Wo man hinschaut, immer die gleiche Scheisse:

    TSV Türkgücü Ehingen gegen VfL Munderkingen
    Schiedsrichter bricht Kreisligaspiel ab

    Mehrere Spieler hatten am Sonntag beim Kreisliga-Match zwischen dem TSV Türkgücü Ehingen und dem VfL Munderkingen wohl ihre Emotionen nicht im Griff. Der Schiedsrichter brach die Partie schließlich ab.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tsv-tuerkguecue-ehingen-gegen-vfl-munderkingen-schiedsrichter-bricht-kreisligaspiel-ab.2513fbeb-1433-4475-9fdc-899292c1a540.html

    Emotionen nicht im Griff!!!! Schönsprech für Gewalttätigkeiten und Körperverletzung!!!!

  204. Die Frage an sich ist natürlich schon Unsinn,….

    ———————————————-
    Eben, aber es hat schon eine gewisse Faszination, dass ein Menschenschrott wie Plasberg et al auf dieser Erde existieren. Peinlich biologisch zur selben Art zu gehören. Aber auch ein erhebendes Gefühl die Niedrigkeit dieser Kreatur fühlen zu können.

  205. Also nicht dass jemand glaubt ich hätte mir das angesehen. Ne live niemal. Aber da ich jetzt schon ausgeschlafen war, wollte ich mich mal etwas realsatirisch unterhalten und kann nicht widerstehen kurz rein zu hören.

    Das wird sicher besser sein als der beste Slapstick. Nur irgendwann müßte ein ab del Samad das den Witzkreaturen da auch mal sagen.

  206. le waldsterben 9. April 2018 at 21:49
    @ Nickysantoro 9. April 2018 at 21:26

    „wieso wird es Abdel-Samad schwer haben gegen drittklassige Politiker zu bestehen? Überlegt doch mal was ihr da schreibt!!“

    Weil es mit dem Prinzip „Einer gegen alle“ der GEZ- Manipulierer gerade der Sinn ist, es Kritikern schwerzumachen?

    ———————————————–

    Ich hab das nicht gesehen. insofern kann ich es nicht beurteilen. Nur halte ich ab del Samad für den Schuldigen. Es muß irgendwann mal den Witzkreaturen dort das so gesagt werden. Man muß über den Islam nicht mehr diskutieren. Die Realität zeigt sich doch nun täglich (Kandel usw.), das ist die Aufklärung, die der Bürger täglich bekommt. Diese Talks sind doch durch die Realität lange überholt. So was muß man begreifen und rüber bringen. Hat der ab del Samad das geschafft? Sonst kann man ihn vergessen.

  207. @ Hans R. Brecher 10. April 2018 at 03:55
    “ Das ist der Aufreger des Tages!!!!“

    wie willst du das um 03:55 vorhersagen ?? wie ich unsere pappenheimer polit-pappnasen ,
    ihre moslieblinge und hofpresseschranzen kenne, bin ich sicher, da geht noch was.

  208. INGRES 10. April 2018 at 06:00
    „Diese Talks sind doch durch die Realität lange überholt. So was muß man begreifen und rüber bringen. Hat der ab del Samad das geschafft? Sonst kann man ihn vergessen.“
    ————————————————-
    Herr Abdel Samad ist ein Augenöffner und Aufklärer par excellence. Was Sie erwarten, INGRES, übersteigt seine Möglichkeiten, denn dann müsste er Macht über das politische System und seine Strukturen haben.
    Ich bin dankbar, dass er seine Meinung sagt, dass er eingeladen wird und dass er zu allen politischen Gruppierungen geht, die ihn einladen. Er hat keine Berührungsängste.

    Ich fände es schade, wenn man die besten Leute mit dem Bade ausschütten wollte, weil man von ihnen Unmögliches verlangt.

  209. WoodRiverResident
    9. April 2018 at 22:43
    Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende schaue!!!!!!!!!!!!!!!!!

    @ Sehe, nicht schaue!
    Sonst dreht sich Wilhelm Busch im Grabe um. 😉

  210. @ Hans R. Brecher 10. April 2018 at 04:23
    „…-fluechtlinge-fehlen-beim-singen-mit-fluechtlingen…“

    danke, fuer kenner der willkommer-szene und den nicht an integration interessierten illegalen
    ist der artikel voll feinsten humores. gut geeignet zum einbauen in eine reportage, filmreif .

  211. Hans R. Brecher 10. April 2018 at 04:25
    Wo man hinschaut, immer die gleiche Scheisse:

    TSV Türkgücü Ehingen gegen VfL Munderkingen
    Schiedsrichter bricht Kreisligaspiel ab

    Mehrere Spieler hatten am Sonntag beim Kreisliga-Match zwischen dem TSV Türkgücü Ehingen und dem VfL Munderkingen wohl ihre Emotionen nicht im Griff. Der Schiedsrichter brach die Partie schließlich ab.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tsv-tuerkguecue-ehingen-gegen-vfl-munderkingen-schiedsrichter-bricht-kreisligaspiel-ab.2513fbeb-1433-4475-9fdc-899292c1a540.html

    Emotionen nicht im Griff!!!! Schönsprech für Gewalttätigkeiten und Körperverletzung!!!!
    ————————-

    Und von solchen primitiven Lebewesen kann Merkel nicht genug kriegen!
    Danke, Frau Merkel!

  212. Gegen islamischer Rassimus hilft nicht auf einander zugehen, wie z.B. die Geschichte Israels gezeigt hat. Islam und Muslime sind wie Pech und Schwefel, der Islam kennt nur die Unterwerfung der Ungläubigen. Dieser Missbrauch des Rassismus lässt sich nicht integrieren. Israels Kampf ums Überleben wird von Teilen der BT-Traditionsparteien gerne als Rassismus angeprangert. Der deutsche Faschismus hat lediglich die Farbe gewechselt und kommt auf den leisen Sohlen des Humanismus daher.

  213. @ Hans R. Brecher 10. April 2018 at 04:23
    „…-fluechtlinge-fehlen-beim-singen-mit-fluechtlingen…“
    ……………..
    Beim Gamea taharrusch sind die dagegen total überproportional vertreten.Und das ganz ohne Zwang!

  214. Das war so eine widerliche Sendung. Und das Wörtchen „bunt“ ich kann es nicht mehr hören.

    Morgen wird die im BR 3 die Sendung „Jetzt red i“ in Manching ausgestrahlt. Mit dabei ist der
    Integrationsminister Hermann. Ich hoffe, viele AfDler sind vertreten und sollten auch das Regierungsprogramm der CDU auf S. 63, worin die Umvolkung zu lesen ist, zur Sprache bringen.
    Die Öffentlichkeit soll erfahren, was Relocation und Resettlement bedeutet.

    Alle die ihre Stimme am 24.09.2017 der CDU gegeben haben, erklären – ob nun gewollt oder nicht –
    faktisch ihr Einverständnis mit dem Wahlprogramm dieser Partei. Darin enthalten ist auch die Zustimmung zu einer umfassenden Bevölkerungsumwälzung in Deutschland.

  215. Gestern gab es in Hannover eine Kandel ist überall.
    70 Demonstranten , viele AFDler, demonstrierten in H.
    Hier auch gegen nur 50 SAntifanten und von der Spasspartei
    Auch hier wieder Aggressionen von den linksextremen

    Googelt man heute : Kandel ist überall Hannover , dann findet man Einzig und alleine 1 Bericht einer Göttinger Zeitung
    http://m.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Hannover/Hannover-Anti-Islam-Demo-auf-dem-Opernplatz

    Googelt man Demo Hannover findet man 1 Bericht aus Schaumburg
    Von den beiden großen Zeitungen aus Hannover findet man nichts. Die Demo wird einfach totgeschwiegen

    Ach ja. Ebenfalls gingen 80 Demonstranten auf die Straße um gegen die einschläferung des Kampfhundes Chico zu demonstrieren

    http://m.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Demo-nach-Hunde-Attacke-80-Menschen-demonstrieren-in-Hannover-gegen-Einschlaeferung-von-Chico

    Es gehen mehr Menschen auf die Straße um für das Leben eines Hundes zu kämpfen als für das Leben jünger Frauen. Bezeichnend

  216. Sitze gerade beim Frühstück, kurz vorm Steuernerwirtschaften für die Integrationsindustrie. Was immer wieder durch die Finger flutscht, ist m.E. der falsche Umgang mit dem Begriff „Integration“. Integration ist die Bringeschuld und Leistung derjenigen, die in eine vorbestehende Gesellschaft neu dazu kommen. Diese haben die Sprache zu erlernen, sich unaufgefordert an die Gesetze des Landes zu halten, die Sitten und Gebräuche zu respektieren und für ihr Fortkommen und ihren Lebensunterhalt selbst zu sorgen. Sie können um Hilfe BITTEN, zu FORDERN haben sie gar nichts. Das Gastgeberland, die aufnehmende Gesellschaft KANN im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen, MÜSSEN müssen wir einen Schxx. Die „Theologin“ habe ich mir nicht angehört, das Bild ist eher erheiternd. Die Älteren unter uns erinnern sich an Plattensendungen mit „Hase Cäsar – büddeschööön!“ Da hat sich dieser gestern doch mit einer Kopfwindel verkleidet und Plasberg die Brille geklaut – nää wat lustisch!

  217. „verein der verfolgten des n-sozialismus/bund der „anti“-faschisten“
    zeigt eigene ausstellung ueber afd in oefftl. schule
    „Schule informiert mit Ausstellung über rechte Tendenzen in AfD “
    https//www.svz.de/19536576 ©2018

    „Die AfD arbeitet sich insbesondere an den Machern der Ausstellung ab: der Vereinigung der Verfolgten des Nazregimes – Bund der Antifaschisten (VNN-BdA). Das Bündnis wird in Bayern vom Verfassungsschutz beobachtet.“

  218. Bundesverfassungsgericht Familiennachzug für Flüchtlinge bleibt vorerst ausgesetzt
    Stand: 09.04.2018
    Innenminister Horst Seehofer nutzt jedes Mikrofon, um seine harte Linie in der Zuwanderungspolitik zu repetieren. Parteikollege Armin Laschet bemühte sich um Differenzierung.
    Quelle: WELT
    Ein 13-jähriger Syrer war mit seinem Onkel nach Deutschland geflohen. Hier klagte er auf Familiennachzug für seine in der Türkei lebende Mutter. Das Bundesverfassungsgericht fällte in diesem Fall jetzt ein Grundsatzurteil.
    Minderjährige Flüchtlingskinder mit eingeschränktem Schutzstatus können ihre Eltern im Rahmen des Familiennachzugs weiterhin nicht nach Deutschland holen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat in einem am Montag veröffentlichten Beschluss erneut den Antrag auf einstweilige Anordnung auf Aussetzung der gesetzlichen Bestimmung zum Familiennachzug und zur Erteilung vorläufiger Visa abgelehnt.
    Deutschland hat seit dem 17. März 2016 den Familiennachzug von Flüchtlingen mit sogenanntem subsidiären Schutz eingeschränkt. Für zunächst zwei Jahre durften Flüchtlinge, denen in ihrem Heimatland eine Gefahr für Leib und Leben droht, ihre nahen Angehörigen nicht nach Deutschland nachholen lassen.
    Der Bundestag hatte die Aussetzung des Familiennachzugs bis zum 31. Juli 2018 verlängert. Danach sieht der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD vor, dass monatlich 1000 Ehepartner, minderjährige Kinder und Eltern aus humanitären Gründen nach Deutschland nachziehen können.
    Zwischen Union und SPD tobt seit vergangener Woche ein heftiger Streit über einen restriktiven Gesetzesentwurf des von Horst Seehofer geleiteten Innenministeriums. Laut WELT-Trend sind 60 Prozent der Deutschen auf der Seite des CSU-Vorsitzenden.
    Ähnlicher Entscheid im Fall von drei minderjährigen Kenianern
    Im jetzt entschiedenen Fall war ein 13-jähriger Syrer mit seinem Onkel nach Deutschland geflohen. Der Familiennachzug für seine in der Türkei lebende Mutter wurde wegen des eingeschränkten Schutzstatus des Flüchtlings abgelehnt.
    Den Antrag auf einstweilige Anordnung, die bestehende gesetzliche Bestimmung auszusetzen, wies das Bundesverfassungsgericht jetzt ab. Die Verfassungsbeschwerde sei zwar weder unzulässig noch offensichtlich unbegründet. Für eine einstweilige Anordnung bestünde aber ein besonders strenger Maßstab, der hier nicht erfüllt werde, hieß es. Nur im Hauptsacheverfahren könne geprüft werden, ob die Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär Schutzberechtigte mit dem Grundrecht auf Schutz der Familie im Einklang steht, befand das Gericht.
    Bereits am 1. Februar 2018 hatten die Verfassungsrichter ähnlich entschieden und den Antrag dreier minderjähriger, in Kenia lebender Kinder abgelehnt, die Bestimmung zur Aussetzung des Familiennachzugs vorerst aufzuheben. Die Kinder wollten zu ihrer nach Deutschland geflohenen Mutter nachziehen und hierfür Visa erhalten.

  219. Hans R. Brecher 10. April 2018 at 04:23

    Trotz der Flaute am Samstag hält Jackel Musik nach wie vor für den richtigen Weg. „Es ist schwierig, miteinander in Kontakt zu kommen, wenn man verschiedene Sprachen spricht. Mit Musik ist das aber ganz einfach.“
    ——–
    Das ist direkt als Vorlage für ein Polit-Kabarrett verwendbar. Das einzige, was diese „Gut“menschen zum Glücklichsein brauchen ist eine vollständige Realitätsverdrängung.

  220. „Islam ausgrenzen, Muslime integrieren?“

    ——————-

    Es kotzt mich nur noch an, diese manipulative Verdreherei und Gehirnwäsche.

    Deutschland ist das Land der Deutschen. Man darf keine Fremden reinholen und demzufolge sind auch keine Debatten nötig, ob man nur Moslems oder auch ihre Kultur integrieren müsse! So ein Schwachsinn! Dem deutschen Volk kann es egal sein, ob ihm der Lebensraum von moslemischen oder nichtmoslemischen Fremden weggenommen wird. Weg ist weg.

    Schlafmichel wach auf!

  221. OT!!!!!

    Mein Gott!!!
    Unsere linksgrün verdrehten Medien und Politiker werden doch immer peinlicher!
    Das Foto der Bestie aus Münster zeigt, wie wir alle vermutet haben eindeutig einen Illegalen mit deutschem Pass!
    Nix Hugo, Meier, Müller, Jens usw.
    Zu sehen bei RTL!

  222. Ich bin sicher, dass ca. 75% der Einheimischen in Deutschland ein ekelhaftes Gefühl hatten, beim Anschauen der Sendung. Rein positiv anzuschauen ist der Islam mit seinen Kreaturen nämlich nicht. Er ist unappetitlich für den Normalo im Land. So gesehen war die Sendung „positiv“ als Lehrstück für die Zukunft im Land. Deshalb AfD!

  223. Wie diese Amani sich aufgeführt hat, da fehlen einem doch glatt die Worte.

    Wenn die in der Öffentlichkeit schon so schamlos auftritt, was macht die dann erst privat? Ratter, schnatter ohne Unterlass, Hand vorn Mund, um dann wieder weiterzurattern und zu schnattern was das Zeug hält.

    Gott sei Dank ist die ja viel im Ausland unterwegs, sagte sie jedenfalls. In den USA sei sie das „german girl“. Weia!!! Was das für ein Bild auf Deutsche wirft. Um die mal zu zitieren: Traurig.

    Das kommt dann dabei raus, wenn man ein Land mit Horden von Ausländern überfrachtet. Die präsentieren sich in Deutschland als …, …, …, …, etc. Und wenn es dann ins Ausland geht, sind sie die Deutschen. Ja nee, is klar.

  224. Für so eine Sendung bekommt Plasberg ca. 18.000,- überwiesen. Da ist klar, dass die Ehefrau nicht mehr arbeiten bzw. moderieren muß. Zahlen muß der GEZ-Idiot.

  225. Futterneid: Leerstehende Vermieter in MV fordern Goldstueck-Teilhabe                                                                Wir brauchen zum Beispiel auch in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern eine befristete Wohnortzuweisung für Flüchtlinge“, sagte Breitner. „Dann bekommen Flüchtlinge ihre staatliche Unterstützung nur an dem ihnen zugewiesenen Wohnort.“ Entsprechende Regelungen gibt es bereits in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen. Die Kritik der Flüchtlingsorganisation Pro Asyl, eine solche Regelung sei ein Verstoß gegen das Recht auf Freizügigkeit, hält Breitner für unberechtigt. „Ein Staat, der Flüchtlingen Obhut bietet und sie alimentiert, kann diese individuelle Hilfe doch an Bedingungen knüpfen.“ Von dieser Regelung würden viele profitieren, sagte Breitner. Die ländlichen Räume würden etwas gegen die negative demografische Entwicklung tun und Flüchtlinge würden dort auch Arbeit finden. „Zudem können sich die Flüchtlinge sehr viel besser integrieren, als wenn sie sich nur unter ihren Landsleuten in den Metropolen bewegen.“ – https://www.svz.de/19535851 

  226. OT

    EXTREM GUTER TEXT ZU MÜNSTER und „JENS R.“

    Unklug und übereilt mag die spontane Erstreaktion Beatrix von Storchs und anderer AfD‘ler gewesen sein, beim Anschlag von Münster über einen islamistischen Täterhintergrund zu spekulieren. Verwerflich daran war jedoch nicht die Mutmaßung an sich – es wird landauf, landab keinen Menschen gegeben haben, der nicht ebenfalls zu allererst in diese Richtung gedacht hat! -, sondern der Eifer, damit öffentlich auf Twitter & Co. vorzupreschen. Si tacuisses, usw. usf.
    Doch der triumphierende Unterton der Medien, die voller Genugtuung auf den Nicht-Migrationshintergrund des „rein deutschen“ Täters hinwiesen (in diesem Fall stand die ethnische Abstammung mal plötzlich an erster Stelle) und genüsslich den Irrtum der „Vorverurteiler“ vermeldeten, ist völlig fehl Platz. Genauso wie öffentlich bekundete „Erleichterung“ darüber, dass in diesem Fall einmal kein Dschihadist am Steuer saß.
    Wenn bei Tragödien wie in Münster jeder normaldenkende Bürger heute zu allererst einen islamistischen Terrorakt befürchtet, liegt dies nicht an „Islamophobie“, an „Populismus“ oder gar latent verbreitetem „Hass“, wie SpiegelOnline-Kommentator Peter Maxwill heute ernsthaft zusammenschwafelte („Oh, ein Kranker! Wohin jetzt mit dem Hass?!?“). Nein, es liegt daran, dass seit Jahren die überwiegende Mehrzahl ähnlich gelagerter Vorfälle ganz klar islamistisch motiviert waren; dass es eine unvermindert wachsende Zahl an islamistischen Gefährdern und gewaltbereiten Salafisten in Deutschland gibt; und dass durch unkontrollierte Masseneinwanderung aus fundamentalistischen Ländern die öffentliche Sicherheitslage schleichend erodiert.
    So wenig, wie es von „Hass“ auf Jugendliche zeugt, bei einer Pressemeldung über den Unfalltod einiger junger Männer im Straßenverkehr – auch ohne nähere Detailkenntnis – zunächst auf Alkohol oder Raserei zu schließen, so sehr drängen gesunder Menschenverstand und begründete Erfahrungsängste den naheliegenden Erstverdacht eines Terroranschlags auf. Man ist eben sensibilisiert.
    Fakt ist, dass deutsche Innenstädte, wie zuvor Schwimmbäder, Parks, S-Bahn-Waggons und davor schon Flugzeuge und Flughäfen, ihre Unschuld verloren haben und man sich heute nirgends mehr sicher fühlen kann – dank ungesteuerter Immigration und paradiesischer Lebensbedingungen, die wir muslimischen Fanatikern hier bieten.
    Daran ändert auch die glimpfliche „Entwarnung“ von Münster nichts, ebenso wenig wie sich der Germanwings-Absturz oder das nächste von biodeutschen Schülern verübte Schulattentat zur Relativierung eignen. Die Tatsache, dass es auch einheimische Unberechenbare, Psychotiker, Kriminelle oder Quartalsirre zuhauf gibt, ist gewiss kein Argument dafür, hier noch mehr wandelnde Zeitbomben willkommen zu heißen.
    So haben sich die Verhältnisse binnen kurzer Zeit geändert. Niemandem wäre noch vor fünf Jahren bei einem Fall wie Münster zuerst ein islamistischer Anschlag in den Sinn gekommen. Die Bevölkerung ist tief gespalten und verunsichert, Alarmisten versus Beschwichtiger, und die aktuellen Reaktionen zeigen einmal mehr, wie sehr Angela Merkel mit ihrer Politik das gesellschaftliche Klima in diesem Land vergiftet hat.

    https://www.facebook.com/daniel.matissek/posts/10215692748820772

  227. Neues Geschäftsmodell:
    Geisterbahn der Zukunft.
    Figuren u.a. schwarze Neger in voll-schwarz, Frauen in SS-Mäntel bis zum Boden und Voll-Burkas bis normale Burkas. Kein Asiat, Europäer oder Amerikaner geht da nicht erschrocken raus. Jeder Frau zittern anschließend die Knie! Das wäre eine Geschäftsidee.

  228. Über die iranische Comedian-Trulla:

    Strunzdumm wie eine Luftpumpe lebt sie eine Art pluralistische Quer-Religion, feiert überall mit und denkt, alle Glaubenssysteme seien nett und harmlos. So wie Künast 2015 bei Maischberger: „Islam, das ist doch eine Religion wie alle anderen auch.“ Ihre Eltern haben versäumt, ihr das Lesen von Grundlagenwerken aufzugeben, sie haben sich zu sehr auf ihr süßes Äußeres verlassen, wahrscheinlich sind es sozialistisch Gläubige gewesen, deren Nachwuchs in die selige, globale Harmonie abgegeben wurde und die in der knallebunten Republik Deutschland mit Lindenberg, Wecker und ähnlichen Dummköpfen ihre Vorbilder hat, alle religionsgeschichtlich völlig unterbelichtet. Keinesfalls will ich, dass diese Tussi jemals in meinem Namen Deutschland repräsentiert, so wenig Denken war nämlich niemals im Land der Dichter und Denker.

  229. katharer 10. April 2018 at 07:30

    Danke für die Beschreibung.
    Und das ist in der Tat bezeichnend mit der Hundedemo. Demzugrunde liegt offenbar eine historisch-einmalige Menschenverachtung.

    Selbst in der Kulturrevolution in China war das nicht so schlimm. So wenig Mitgefühl.
    Aber Abtreibung dagegen wird als etwas Positives interpretiert, als etwas Befreiendes.

  230. Über die iranische Comedian-Trulla:

    Strunzdumm wie eine Luftpumpe lebt sie eine Art pluralistische Quer-Religion, feiert überall mit und denkt, alle Glaubenssysteme seien nett und harmlos. So wie Künast 2015 bei Maischberger: „Islam, das ist doch eine Religion wie alle anderen auch.“ Ihre Eltern haben versäumt, ihr das Lesen von Grundlagenwerken aufzugeben, sie haben sich zu sehr auf ihr süßes Äußeres verlassen, wahrscheinlich sind es sozialistisch Gläubige gewesen, deren Nachwuchs in die selige, globale Harmonie abgegeben wurde und die in der knallebunten Republik Deutschland mit Lindenberg, Wecker und ähnlichen Dummköpfen ihre Vorbilder hat, alle religionsgeschichtlich völlig unterbelichtet. Keinesfalls will ich, dass diese Tussi jemals in meinem Namen Deutschland repräsentiert, so wenig Denken war nämlich niemals im Land der Dichter und Denker.

  231. 3/4 der DEUTSCHEN hinter sich… Da hat sich wohl einer ganz stark verplappert. Plasberg ist eine linke Ratte. Dabei nehme ich auch kein Blatt vor den Mund. Das hat hier nichts mit einer Talksendung etwas gemein. Hier ist einwandfrei der Unterton vorrangig. Und genau dieses Untertönen bei diversen Sendungen sollen UNS ein schlechtes Gewissen einreden. JEDER!!! der den Koran im Schädel hat, ist für Deutschland ein weiteres Desaster PUNKT Dieses kann man noch oft anders sehen, die Realität überzeugt einem immer wieder vom Gegenteil einer gutmenschlichen Wahrnehmung.
    Es wird also emsig daran gearbeitet, unter Fadenscheinigen Behauptungen meist noch mit einem traurig danebenstehenden Flüchtilanten die Aussage der Gutmenschen (bei denen ich langsam glaube das diese für Ihre Auftritte hoch bezahlt werden) zu untermauern. Doch es wachen zusehenst immer mehr auf und dieses ist auch gut so. Wenn das C und das D in einer Partei NICHT mehr genannt wird, dann ist es offensichtlich, woher der Wind in Zukunft wehen soll.

  232. Ich sehe solche Sendungen nur noch als gute Wahlkampfhilfe
    für die AFD.
    Ansonsten, haben sie keinerlei Substanz und Mehrwert.

  233. Es ist immer dasselbe mit Mohammedanern, insbesondere weiblichen Exemplaren, fehlende Bildung wird durch Arroganz kompensiert. Die Halbjuristin (die Islamwissenschaftlerin und IS-Lieferantin wurde uns diesmal erspart) verweist auf Indonesien, wo der Islam Christen gestützt auf Sure 5:51 unterdrückt.
    http://csi-schweiz.ch/artikel/christlicher-gouverneur-von-jakarta-wegen-blasphemie-angeklagt/
    Zudem verweist der islamische Schreihals auf die Mafia in Sizilien und übersieht, dass die Mafia ebenso wenig zu Europa gehört wie der Islam. Der Koran, Sure 1, bezeichnet Christen und Juden als Irregeführte und Verfluchte. Wer Menschen in einem Gastland auf diese Weise qualifiziert, gehört zurück in das Xxxxhole, aus dem er/sie gekommen ist

  234. Maria-Bernhardine, 9. April 2018 at 23:17
     
    […] Daher ist HAS für mich ebenfalls nur ein Islammissionar, eine Variation der sonst üblichen Sorte.

     
    Da wirst Du aber bei M.Stürz, einem der größten Fans von HAS, zügig in Ungnade fallen.

  235. Ossi46 liquidiert:

    Fed-up 9. April 2018 at 22:50

    Bei der Kopftuchträgerin fragt man sich, wieso sie Kopftuch trägt, denn auch ohne wird sie kaum einen Mann vom Hocker reißen.
    —————————-
    Welchen Mann meinst du?
    Ein Moslem braucht nur ein Stück Fleisch mit Loch!

    Leider gibt es auch derartige deutsche Männer, nämlich die, die sich an Huren befriedigen.

  236. Hans R. Brecher 10. April 2018 at 04:23
    Trotz der Flaute am Samstag hält Jackel Musik nach wie vor für den richtigen Weg. „Es ist schwierig, miteinander in Kontakt zu kommen, wenn man verschiedene Sprachen spricht. Mit Musik ist das aber ganz einfach.“
    ————————————————–
    Danke für Ihre Stuttgarter Impressionen mit persönlichen Kommentaren.
    Soviel ich weiß, ist Chormusik unislamisch. Das wusste Frau Jackel vielleicht nicht.

  237. Das Niveau der deutschen Talkshowsendungen geht immer tiefer in den Keller. Man hätte es nicht für möglich gehalten, aber es geht, wie man gestern abend gesehen hat. Mein Gott, diese Schrei-Trulla und diese Kopftuch-Tante, man könnte nur noch weinen. Aber Anne Will am Sonntagabend war genauso dämlich und absurd. Und dafür müssen wir Geld abdrücken. Furchtbar.

  238. @ Wnn 10. April 2018 at 08:17:
    „Über die iranische Comedian-Trulla:
    Strunzdumm wie eine Luftpumpe lebt sie eine Art pluralistische Quer-Religion, feiert überall mit und denkt, alle Glaubenssysteme seien nett und harmlos. So wie Künast 2015 bei Maischberger: „Islam, das ist doch eine Religion wie alle anderen auch.“ Ihre Eltern haben versäumt, ihr das Lesen von Grundlagenwerken aufzugeben, sie haben sich zu sehr auf ihr süßes Äußeres verlassen, wahrscheinlich sind es sozialistisch Gläubige gewesen, deren Nachwuchs in die selige, globale Harmonie abgegeben wurde und die in der knallebunten Republik Deutschland mit Lindenberg, Wecker und ähnlichen Dummköpfen ihre Vorbilder hat, alle religionsgeschichtlich völlig unterbelichtet. Keinesfalls will ich, dass diese Tussi jemals in meinem Namen Deutschland repräsentiert, so wenig Denken war nämlich niemals im Land der Dichter und Denker.“

    ___________________________________

    Die ist in der Tat dumm wie Sch…
    Ich hab´ in der aber weniger eine „Perserin“ oder gar „Muslima“ gesehen, sondern eine typische zeitgenössische Linke mit offensichtlicher Realitätsverweigerung und jeder Menge Narzissmus und Selbstgerechtigkeit! Davon gibt es unzählige!

    Mit Persern/Iranern hat ja sogar Özdemir sogar ein Faktum ausgesprochen, das stimmt. Integrationsprobleme mit Iranern gibt es, anders als mit Arabern, Kurden, Türken, Afghanen, Pakistanis, Somalis, Eritreanern usw. eher nicht, unabhängig davon, ob es sich um (ehemalige) Schahanhänger, um linke oder um regimetreue Perser handelt.
    Der Iran ist, wie der linke französische Sozialhistoriker Emmanuel Todd einmal geschrieben hat, den arabischen (und anderen) muslimischen Ländern um Generationen voraus, was Zivilgesellschaft und „Moderne“ betrifft! Das Mullahregime, das man nicht mögen muss, ist in der Region (Scholl-Latour!) immerhin so etwas wie ein Stabilitätsfaktor gegen den fast ausschließlich sunnitisch geprägten ISlam(ismus), der unsere westeuropäischen Gesellschaften massenhaft penetriert.
    Die schlimmste iranische Bewegung sind heute wohl die exilierten „Volksmudjahedin“ mit ihrer Mischung aus Stalinismus und Islamismus. Immerhin ein paar Zigtausend sind im Irak zum Teil immer noch unter Waffen!

    Die hysterische Lachnummer Enissa Amani ist voll und ganz Produkt einer westlichen Linken, die besonders mit ihrem weiblichen Teil auf dem Niveau von Pipi Langstrumpf „argumentiert“, agitiert und agiert, was auch für die ganzen Nahles´,Roths, Göring-Eckardts, Paus und Kippings gilt. Insofern kann man froh sein, wenn dieser linke Kretinismus sich auf der Bühne auslebt, wie bei der Amani-Linken Amani, und nicht in der „Politik“.

    Die schrille Amani hat gestern – totsicher! – niemanden „überzeugt“, der/die nicht schon ohnehin an den sinistren Multikult „glaubt(e)“. Wie die unsägliche Jutta Ditfurth taugt die höchstens zum Eierabschrecken im wahrsten Wortsinn und zum Abschrecken der „Normalos“, die arbeiten, Steuern zahlen, Kinder großziehen, sich an Gesetze halten, und die der Demontage ihres Landes erschreckt zusehen!

    Hervorragend war wieder einmal der ägyptischstämmige Islamkritiker Hamed Abdel-Samad, der als Ex-Muslim weiß wovon er redet, und der durch die Anhänger der „Religion des Friedens“ an Leib und Leben bedroht ist.

    Man muss die „ISlamdiskussion“, die von den Multikultis immer wieder gezielt auf eine reine „Glaubensfrage“ reduziert wird, um an anderer Stelle dann wieder zum „sozialen und kulturellen Problem“ hochstilisiert zu werden – was „der ISlam“ ja ist! -, um dann allerdings von linker Seite umgehend noch mehr Mittel für die „Integration von Muslimen“ und noch mehr Sonderrechte und Privilegien zu fordern, auf die schmerzlichen Realitäten hinführen!

    „Die relativ kleine Zahl von Moslems, die wir im Westen haben, hat unserer Wirtschaft, unserer Kultur und nicht zuletzt unserer Freiheit bereits einen immensen Schaden zugefügt. Das wirkliche Verbrechen und der wirkliche Betrug wäre es, Jahrhunderte des Fortschritts im Bereich der individuellen Freiheits- und Menschenrechte ebenso wie die Zukunft unserer Kinder und Enkel zu opfern, nur um Moslems zu beschwichtigen – die praktisch nichts zu unseren Gesellschaften beitragen und deren Grundsätzen feindlich gegenüberstehen.“ Fjordman (Hg. Martin Lichtmesz/Martin Kleine-Hartlage), WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VERLASSEN KÖNNEN in: EUROPA VERTEIDIGEN

    Was den „Glaubensaspekt“ betrifft, kann ich immer nur auf den bekennenden Atheisten und Evolutionsforscher Richard Dawkins (Engländer) verweisen:
    „Wenn jemand verkündet, dieses oder jene gehöre zu seinem Glauben, ist die gesamte Gesellschaft – unabhängig davon, ob sie demselben Glauben angehört oder nicht – aufgrund einer tief verwurzelten Sitte dazu verpflichtet, dies ohne weitere Fragen zu ‚respektieren‘; es wird respektiert, bis es seinen Ausdruck eines Tages in einem entsetzlichen Blutbad findet, beispielsweise in der Zerstörung des World Trade Center oder in den Bombenanschlägen von Madrid und London. Dann setzt auf einmal der große Chor der Distanzierer ein: Geistliche und ‚Führer von Gemeinschaften‘ (wer hat die eigentlich gewählt?) erklären reihenweise, der Extremismus sei eine Perversion des ‚wahren‘ Glaubens. Aber wie kann es eine Perversion des Glaubens geben, wenn der Glaube selbst, dem ja die objektive Rechtfertigung fehlt, gar keine handfesten Maßstäbe besitzt, die man pervertieren könnte?“ Richard Dawkins, DER GOTTESWAHN

    Der Kretinismus der meisten Linken heute besteht darin, auf dreihundert Jahre Aufklärung zu pfeifen und einem irrationalen, obskurantistischen „Glauben“ zu huldigen, was wohl auch daran liegt, dass „linke Positionen“ ihrerseits längst zu flachen, substanzlosen „Glaubensbekenntnissen“ auf zum Teil infantilstem Niveau verkommen sind!

  239. Muslime bschieben wie es Australien macht ist besser. Israel schiebt Muslime wenigstens in den Gazastreifen ab!

  240. Hallo Freunde,
    nach der Sendung wurde übrigens der Twitter-Account von Hamed Abdel-Samad gesperrt und gelöscht.

  241. Oh – Kommando zurück – der Twitter-Account scheint wieder da zu sein.

    Hamed Abdel-Samad hatte auf FB gesagt, dass er bei Twitter gesperrt wurde.

  242. 0Slm2012 10. April 2018 at 10:28
    WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VERLASSEN KÖNNEN:
    Der radikale Moslem will dich köpfen!
    Der „moderate“ Moslem will, dass dich ein radikaler Moslem köpft… ohne Ausnahmen!
    Muslime haben 2 Gesichter – Muslime lügen, uns Ungläubige, bei jeder Gelegenheit weil an weil sie uns immer schaden wollen!

  243. Ich warte nun ungeduldig an eine Talkshow: „Gehört Budhismus zu Deutschland?“
    Ich kann diese Islamdiskussionen in Dauerschleife nicht mehr hören.

  244. „0Slm2012 10. April 2018 at 10:28 Der Kretinismus der meisten Linken heute besteht darin, auf dreihundert Jahre Aufklärung zu pfeifen und einem irrationalen, obskurantistischen „Glauben“ zu huldigen, was wohl auch daran liegt, dass „linke Positionen“ ihrerseits längst zu flachen, substanzlosen „Glaubensbekenntnissen“ auf zum Teil infantilstem Niveau verkommen sind!“

    Super erklärt, danke.
    Werde ich in meine Texte übernehmen!

  245. Enisa Amani: „Wir sind das neue Deutschland…“

    Na dann, viel Glück! Bitte meine Rentenzahlungen pünktlich überweisen, ab morgen bleibe ich daheim…

  246. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 10. April 2018 at 07:40
    ..wir haben in Deutschland und Europa eine Volksgruppe die bis heute nicht integriert wurde und nicht integrierbar ist; die Zigeuner und jetzt sollen 50 weitere fremde Volksgruppen integriert werden?
    Die Deutschen sind in 100 Jahre dümmer geworden, als wie es die Menschen in der Steinzeit waren!

  247. Mir wird immer mehr klar, das ist nicht mehr mein Land. Diskussion mit 4 Moslems und einem Christen. Ist doch alles ganz einfach, wem es hier nicht gefällt, kann freiwillig das Land verlassen. Also, was hält sie hier fest? Warum muss die deutsche Gesellschaft sich Gedanken über die Eingliederung von Moslems machen? Und zwar nur von Moslems? Warum brauchen die anderen „Einwanderer“ keine Hilfe bei der Integration? Mich kotzt dieses Thema nur noch an und ich bin nicht mehr bereit, für diese unfähigen Lebenskünstler Steuern zu bezahlen. Wir sollten auf die Barrikaden gehen und der Bundesregierung mit einem Generalstreik zeigen, dass die Bevölkerung (70 %) die Schnauze voll hat. Aber das wird dem Merkel egal sein. Wer hat diese Frau nur gewählt?

  248. Sledge Hammer 9. April 2018 at 21:03
    Je mehr KopftuchdschihadistINNEN im ÖR, umso besser für unsere Sache!
    Abschreckung geht immer!

    ———–
    Davon bin ich leider nicht so überzeugt und das beweisen die Wahlergebnisse, wie in der Werbung immer öfter ein Neger mit rumrennt, wird sich der unbedarfte Bürger an diese Kopfwindel gewöhnen !

  249. Nach so lange und so viele „Integrationsbeauftragte“ der Meinung waren „WIR“ (die schon länger hier leben) sollten uns integrieren, statt jener, die ohne Einladung, bei uns zu Dauergästen wurden, sahen insbesondere jene mit dem „richtigen Glauben“ es als nicht ihr Aufgabe, oder Bringschuld, sich hier zu integrieren. Beispielhaft sind dafür die Türken mit dem Doppelpass, die einem Despoten zujubeln. Nicht nur nichts gelernt, sonder zugleich nur das Geschenk der Staatsbürgerschaft, ohne Verpflichtung annahmen. Inzwischen meinen ja nicht wenige, dass Deutsch zu einem islamischen Stand werden sollte, nur uns (die schon länger hier leben) fragte keiner, was wir davon halten. So darf es auch nicht verwundern, wenn in absehbarer Zeit das Islamproblem, von denen, die schon länger hier leben, selbst in die Hand genommen wird, da man von Seiten Politik immer weiter am Volkswillen vorbei eine Islamisierung fördert.

  250. multikulti ist eben keine erfolgsgeschichte
    die vereinigung soviele ethnien hat noch nie funktioniert

    es gab immer spaltungen seit 1000den von jahren
    und das nicht nur von religion zur anderen religion oder kultur sondern auch von religion intern
    sunniten und schiiten vertragen sich nichtmal untereinander überhaupt hat der islam am meisten probleme mit andersgläubigen

    multikulti ist eben müll in den abfall damit

  251. Habe am 9.4. diese Sendung angeschaut. Wo kriegt Herrn Plasberg eigentlich all diese Typen her??

    Diese vorlaute Enissa Amani hätte Plasberg eigentlich sofort rausschmeissen sollen. Denn sie hat nur eig großes Mundwerk, aber keine Argumente für den Islam.

    Danke an die beiden Herren Herrmann und Abdel-Samad. Auf Cem Özdemir hätte man verzichten können.

  252. Ihr Westdeutschen habt vielleicht Probleme. Erst lasst Ihr euch freudig mit feuchten Höschen umvolken (nicht mehr rückgängig zu machen!). Dann heult und jammert Ihr. Westdeutschland ist rettungslos verloren.

    Außer… Außer wenn Ihr euch uns Ostdeutschen anschließt.

    Es lebe die Separation Ostdeutschland!!!

    http://separation-ostdeutschland.de

  253. Islam
    Ist eine nach Europa importierte Religion, die seit dem 14. Jahrhundert im Dogmatismus stecken geblieben ist und über das Religiöse hinaus eine nach europäisch-aufgeklärten Kriterien menschen- und frauenverachtende, homophobe und grausame Agenda mit dem Willen zur islamischen Gesellschaft zum islamischen Staat hat.

    Diese Agenda wird hier lebenden Muslimen von Imamen aus dem islamischen Ausland immer wieder eingebläut, also aus der Türkei, Saudi-Arabien, Iran, Katar, Kuwait.

    Ein Islam, der hier integrierbar ist, wird etwa von Seyran Ares gelebt in der Ibn Rushd-Goethe-Moschee in Berlin. Die sieht man in solchen Talkshows nie! Dafür wetternde Sturmgeschütze, die gar keine Ahnung haben!

    Seyran Ates, oder Mouhanad Khorchide (Professor für Islamstudien in Münster) stehen unter Polizeischutz, ich wiederhol: unter Polizeischutz! Weil sie einen Islam vertreten, der zu Deutschland gehören kann!

    Und dann wird noch debattiert?

  254. Islam
    Ist eine nach Europa importierte Religion, die seit dem 14. Jahrhundert im Dogmatismus stecken geblieben ist und über das Religiöse hinaus eine nach europäisch-aufgeklärten Kriterien menschen- und frauenverachtende, homophobe und grausame Agenda mit dem Willen zur islamischen Gesellschaft zum islamischen Staat hat.

    Diese Agenda wird hier lebenden Muslimen von Imamen aus dem islamischen Ausland immer wieder eingebläut, also aus der Türkei, Saudi-Arabien, Iran, Katar, Kuwait.

    Ein Islam, der hier integrierbar ist, wird etwa von Seyran Ares gelebt in der Ibn Rushd-Goethe-Moschee in Berlin. Die sieht man in solchen Talkshows nie! Dafür wetternde Sturmgeschütze, die gar keine Ahnung haben!

    Seyran Ates, oder Mouhanad Khorchide (Professor für Islamstudien in Münster) stehen unter Polizeischutz, ich wiederhole: unter Polizeischutz! Weil sie einen Islam vertreten, der zu Deutschland gehören kann!

    Und dann wird noch debattiert?

  255. Dieses keifende Nichts hält sich auch noch für „Künstlerin“ und vertritt Deutschland in den USA. Ich glaub ich spinne.

  256. Diese Enissa erinnert mich an Martina Hill, wenn sie Heidi Klum imitiert. Strohdummes Geplapper.
    Rassistische, Antideutsche Schreierei nennt man heutzutage Kommädie? Schlimm, was aus unserem Land geworden ist, wenn ich an die niveauvollen Sketche von Loriot und Evelyn Hamann denke.
    Heutzutage heißt Kommädie nur noch: je kanackig-prolliger und niveauloser, desto besser.
    Schlüpfrige Zoten, viel Titten, Foxxe und Scheixxe.
    Die ISlamtrulla kann sich auf den Kopf stellen. Für mich ist das keine Deutsche, selbst bei Androhung von Folter nicht – und wird auch niemals eine sein!

  257. Heimatsternle 10. April 2018 at 06:29´

    Irgendwann muß mal Butter bei die Fische. Mich interessiert jedenfalls die Islamanalyse nicht mehr. Zumindest sollte man mal Analyse mit Butter verbinden. Ich denke nicht dass er das gemacht hat. Und insofern ist das uninteressant. Wir sind im Krieg zu weit fortgeschritten, als dass wir uns noch mit den Suren beschäftigen müssen. Aber ich habs nicht gesehen, weil das was real passiert das wie gesagt ja alles längst überholt hat.

  258. Diese Laberrunden kann ich nicht mehr ertragen – da wird Gehirnwäsche betrieben und die Demontage jedweder moderner europäischer Kultur vorgeführt.

    Sämtliche Massenmedien und deren Inhalte sind längst Werkzeug des ganzen „NWO“-Großmanövers.

    Wir dürfen uns mit diesem Sche*XX (entschuldigung) nicht groß aufhalten. Die wollen normaldenkende (=gesunde) Menschen in Dauerschleife beschäftigen, sonst nichts.

    Das Aufeinanderhetzen von islamisch-faschistischer und aufgeklärter Kultur ist natürlich Teil der „NWO“-Agenda. Die Frage ist also, wie wir es schaffen können, die „NWO“ auszubremsen, ohne uns in sinnlosen Kampfhandlungen erschöpfen und aufreiben zu lassen.
    Ich sehe nur einen Weg: ein breites Bündnis konservativer, aufgeklärter Strukturen und Bewegungen, über Landesgrenzen hinweg.

  259. Die Mediengewalt des Merkelkartells ist noch stark,
    Merkel hat eine Scheindemokratie aufgebaut, die schwer zu knacken ist.
    Zu viele Speichellecker und Mitlaeufer die am Futtertrog der Steuerzahler teilnehmen wollen,
    ueberhoehte Bezahlung, Vorteile wie Beamte, unverhaeltnismaessig hohe Pensionen gehoeren auch dazu.
    Sie sind fuer Systemunterstuetzung, teils grotesk, im Vergleich zu einem in der Wirtschaft sein Brot hart verdienenden Normal Deutschen.

    Falls NWO zulaesst bzw. ausgetrickst wuerde durch ein kritisches tv Programm haette man mehr Chancen.
    Allerdings ist seit AfD im Bundestag taetig ist, trotz „parteiuebergreifender“ Diffamierung die Quote der Aufklaerung deutlich gestiegen.

  260. Uebrigends,
    eigentlich beschaehmend, wie Innenminister Herrmann/Bayern, sich von diesem Flittchen Enissa Amani ins Wort fallen und begrapschen laesst, uebrigends, nicht der einzige.
    Natuerlich besteht zwischen Islam-Islamist-Terrorist-Scharia/Korananhaenger keinerlei Unterschied, wie selbst der Reislamisierer Erdogan feststellt.
    Eine Integration ist absolut unmoeglich, je mehr im Lande, um so fordernder, unverschaehmter, auch im Geburtenjihadd treten sie auf.
    Europa ist nur noch eine Armlaenge vom Verlust seiner Kultur, Identitaet, Standarts, Freiheit entfernt,
    dies mit aktiver Hilfe der links/globalistisch/diktatorischen EU als auch den Linksregierungen ueber Europa.

    Victor Orban, kleingeredet vor der Wahl, war hingegen mit seinem ueberzeugendem Wahlsieg ein Lichtblick im tiefdunklen Westeuropa, was wenn nicht entscheidendes eintritt bald Eurabia sein wird.

  261. Iche 10. April 2018 at 01:03
    adebar 10. April 2018 at 00:32
    Schon klar,

    Warum schimpfst du dann wen alles klar ist.
    Frage war, wer oder was ist deutsch und nicht
    wer oder was ist Mensch. Also doch Butter zu die Fische.
    Euren Disput zu klären war nicht meine Absicht, dafür sorry.
    Mein Unverständnis allerdings, man muss nicht immer gleich
    die Flöhe husten hören.

    alles aus dem hier, nur Mokkafreund nimmt es gelassen:

    Mokkafreund 10. April 2018 at 00:21
    Deutsche und Nicht-Deutsche sind beides
    Menschen (homo sapiens, Art der Gattung homo)

    adebar 10. April 2018 at 00:32
    Mokkafreund 10. April 2018 at 00:21
    Der chinesische Name für Deutschland ist

  262. Jakobus 10. April 2018 at 13:44
    Islam ist keine Religion, sondern ein Rechtssystem.
    Die Muslimbruderschaft hat den Islam als ein allgemeingültiges und nicht mehr allein auf die Religion beschränktes System erklärt; also Rechtsystem!
    So erklärte Hasan al-Bann?, 1939:
    „Wir glauben, dass die Prinzipien und Lehren des Islams umfassend sind und die Angelegenheiten der Menschen im Diesseits und Jenseits regeln. Diejenigen, die annehmen, dass diese Lehren allein die gottesdienstliche oder spirituelle Seite behandeln, sind im Unrecht, denn der Islam ist Bekenntnis (?aq?da) und Gottesdienst (?ib?da), Vaterland (watan) und Nationalität (dschins?ya), Religion (d?n) und Staat (daula), Spiritualität (r?h?n?ya) und Arbeit (?amal), Koran (mushaf) und Schwert (saif).“
    Kinder die noch nicht lesen und schreiben können, müssen den Koran auswendig lernen, welche andere Religion verlangt das?
    Gott, manche sagen auch, der Schöpfer, hat doch den Menschen nicht dazu erschaffen, dass er ihn ständig am Gängelband wie eine Marionette durch das Leben führt, und auch deswegen nicht, dass der, der immer brav, gehorsam und gottesfürchtig ist, es im Leben gut hat, während der, der von Gott nichts wissen will, ihn gar ablehnt, dafür hart bestraft wird.
    Das sind Ammenmärchen und Lügen der Kirchen und Religionen, die damit bestens ihre profitablen Geschäfte machen. Zahllose streng gläubige und gottesfürchtige Menschen sind sogar in Kirchen und Moscheen, durch Erdbeben und Terror ums Leben gekommen. Kein Gott hat sie beschützt.

  263. Juerschen 10. April 2018 at 13:31
    Ihr Westdeutschen habt…
    Na und wir Ossis haben jetzt auch, stecken beide tief drin im Arx des USXXXL.
    Ja ja die Banane und die D- Mark, oder der neue Juxxxlohn.
    Nur eines noch, wir Ossis haben damit den zweiten WK zum dritten mahl verloren.
    Zu diesen Thema wirst du hier kein Gehör finden, siehe Leitlinien. Zuallererst das:
    Proamerikanisch und -israelisch und erst danach das: Grundgesetz und Menschenrechte.
    Kernthema war bei Gründung das: Gegen die Islamisierung Europas, bzw. die Aufklärung.
    Zu guter letzt Völkerrechtsstatus Deutschland bei der UNO,
    kein Eintrag nur deutsch als Nichtregierungsorganisation Ländercode 0.
    Und nun wollt ihr dehnen die Butter vom Brot nehmen?

    „… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …
    Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden.
    Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden….“
    Mahatma Gandhi, „Hier spricht Gandhi.“ 1954, Barth-Verlag München

  264. Wie kann ein Moderator diese doofe Quatschtante minutenlang rumtoben lassen? Entweder ist er schwer- oder islamhörig. Ein solch arrogantes Huhn gehört aus der Sendung rausgeschmissen zu werden.

  265. Das Geschnatter der komischen Iranerin, oder iranischen Komikerin, wie auch immer, ging mir dermaßen auf die Nerven, dass ich abgeschaltet habe. Das war sinnfreies Geschwafel ohne Punkt und Komma.

  266. die kamera technik beim ard hat auch nachgelassen
    das bild stockt der sound scheint auch nicht syncron mit den lippenbewegungen zu sein der motion blur scheint in ordnung zu sein
    warscheinlich zu wenig fps bekommen oder bitrate

  267. Habt ihr gehört, dass die Amani von Spaltung redet wenn man die Religionen unterscheidet. Mir wurde hier auch schon häufig was von Spaltversuchen erzählt wenn ich die Frauen analysiert habe. Paula z. B. sprach dann immer von Spaltung.

  268. Der rosa Elefant im Zimmer wurde wieder nicht gesehen…. weder dort, noch hier!

    Wieso ist die lehre eines Wüstenräubers und Judenschlächters eine „Heilige“ Religion, die ich ANERKENNEN MUSS!
    Inwiefern ist das Christliche Dogma:“Du sollst nicht lügen und morden“ GLEICHWERTIG mit Mohameds direkten Befehl:“Du musst lügen und morden für den ISLAM“.

    Wiso ANERKENNEN wir Mohamed und seinen ISLAM als „Heilige Religion?“…als unserer gleichwertig?…wieso?…und warum erst jetzt, nach 1400 Jahren erbitterten Widerstand mit Blut und Tränen. Ich komme aus Wien, niemand sagte damals:“Der ISLAM gehört zu Wien, der ISLAM ist eine friedliche Religion, wir integrieren die Türken einfach.“

    Nur dadurch, das WIR den ISLAM als „Religion“ ANERKENNEN, haben die Moslem diese Macht über uns……Darum…

    ABERKENNEN des RELIGIONSSTATUS jetzt!….. Der ISLAM ist keine „Religion“… denn ein Raubmörder kann keine Religion gründen….und wer in Mohamed den perfekten Menschen sieht, der sieht auch Raubmord als legalen Broterweb.
    WIR selbst, die wir den Koran wahrscheinlich besser kennen als Er, geben Ihm die „religiöse-Entschuldigung“ für sein Tun indem wir ANERKENNEN das Er bloß dem Beispiel Mohameds folgt ….den wir leider nicht kritisieren dürfen…weil „Religion“

    Nur unsere ANERKENNUNG als „Gleichwertige-Religion“ gibt dem ISLAM seine Macht!

    ABERKENNEN des Religionsstatus….sollen sie doch als politische Partei antreten, mit dem Koran als Parteiprogramm.

Comments are closed.