Print Friendly, PDF & Email

Türkische Fahnen, Kinder, zum Teil im Kindergartenalter in militärischer Kampfmontur, ausgerüstet mit Spielzeugwaffen paradieren unter Anweisung von islamisch verhüllten Müttern in der Herforder DITIB-Moschee. Es werden militärische Kommandos gerufen, die Nachwuchskämpfer imitieren gefallene Soldaten, zugedeckt mit einer türkischen Flagge. Im Hintergrund das offizielle Wahlkampf-Lied des türkischen Islamdespoten Recep Tayyip Erdogan.

So zu sehen auf einem Video und auf Bildern, die vor kurzem bei einer Veranstaltung in der Moschee aufgenommen und auf der Facebook-Seite der DITIB-Gemeinde Herford präsentiert wurden. Mittlerweile wurde das Video dort gelöscht.

Die Aufnahmen seien bei einer Festveranstaltung zum türkischen Feiertag am 18. März (Tag der Gefallenen) im Gedenken an den Sieg der osmanischen Armee über die Allianz aus dem Vereinigten Königreich und Frankreich in der Schlacht von Gallipolli im 1. Weltkrieg entstanden.

Die Bilder sorgten für einige Aufregung, was die DITIB-Taqiyyameister sofort zurückrudern ließ. Wie das Westfalenblatt berichtet erklärte DITIB-Vorstandsmitglied Necati Aydin unverzüglich, dass man von nichts gewusst habe, der DITIB-Vorstand nicht eingebunden gewesen sei.
Das für die Aufführung zuständige Gemeindemitglied sei kurzfristig erkrankt und die Planung von einer anderen Person vorgenommen worden. Deshalb sei auch die „übliche Qualitätskontrolle“ entfallen. Gleichzeitig sagt Aydin aber: „Wir haben völlig falsch eingeschätzt, wie diese Aufführung interpretiert werden kann“.

Also was nun? Nichts gewusst, oder nur überrascht von den Reaktionen, weil es eben in Deutschland eher nicht üblich war bislang kleine Kinder in Kampfuniformen zu stecken, mit Gewehren auszustatten und Kriegsszenarien einer grausamen, blutigen Schlacht nachspielen zu lassen? In der Türkei ist es an diesem Tag nämlich durchaus üblich auch kleine Kinder in Militäruniformen zu stecken.

Kinder spielen „toter Soldat“.

Die Entscheidung für die Aufführung sei vom Elternbeirat getroffen und die bizarre Vorstellung von da aus auch mitgestaltet worden, heißte es. Laut Aydin sei die Aufführung auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen.

Das glauben wir sofort, denn besser stünde DITIB jetzt da wären die Bilder nicht publik geworden. Die Ausreden allerdings sind kaum glaubhaft. Und wenn der Elternbeirat diesen Mist gestaltet hat, lässt das auch ganz deutlich einmal mehr erkennen, dass eine Integration, auch der kommenden Generationen, nicht nur nicht gefördert, sondern auch von der jetzigen Elterngeneration ganz klar abgelehnt wird. Türken sollen schließlich Türken bleiben – wenn geht mit deutschem Pass und all seinen Vorteilen. Alles was diese Kinder einmal mit Deutschland verbinden sollen, ist der Wille zur Eroberung und Unterwerfung der „Ungläubigen“.

Der türkisch-islamische Dachverband DITIB untersteht direkt der türkischen Scharia-Behörde Diyanet und ist damit der verlängerte Arm Erdogans und seiner Schergen in Deutschland.

Mittlerweile wurde der Staatsschutz eingeschaltet. Endlich einmal aus einem Grund, wo es real um den Schutz Deutschlands ginge. Anders als wenn jemandem vor einer Moschee ein Schinkenstreifen aus dem Brötchen rutscht. Es ist aber wohl nicht zu erwarten, dass die staatliche Dhimmibehörde in diesem Fall maßgeblich einschreiten wird. (lsg)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

298 KOMMENTARE

  1. Haha! Mohammedaner fliegen mal wieder auf und versuchen zu relativieren. Seit etwa 15 Jahren gehören solche türkischen „Märtyrer“-Inszenierungen zum festen Repertoire der Ditib-Moscheen. KEINE türkische Moschee, straff gelenkt und gleichgeschaltet durch die türkische Diyanet, an der sowas nicht von den kleinen Nachwuchs-Monstern aufgeführt wird. Nur sind nicht alle so blöd, das zu veröffentlichen, so daß die Deutschen mitkriegen, was in Erdogans Haßtempeln so alles abläuft.

    So um 2008, dann nochmal 2013 war das schonmal in Ditib-Moscheen, u.a. in BaWü aufgeflogen, PI hatte das als Thema, ich finde es aber gerade nicht. Dann wurde das Ganze wieder propagiert, diesmal durch türkische Comics 2016:

    https://2.bp.blogspot.com/-7s99iRVv5yg/VyoH6smeHYI/AAAAAAAAg-Y/dcU999eCynwXk1zBQ5Rli4jm68l2-s08ACLcB/s1600/european0105.jpg

    http://www.pi-news.net/2016/03/tuerkei-kinder-comic-verherrlicht-maertyrertod/

    Türkische Flecktarnkinder-Märtyrer „tot“ unter einer türkischen Fahne sind in Ditib-Moscheen vor entzückten türkischen Eltern so normal wie in Gaza-Moscheen Pali-Kinder-Märtyrer in Flecktarn „tot“ unter einer „Palästina“-Fahne vor entzückten Eltern.

    Töten und Metzeln im Tausch für den islamischen Himmelspuff sind im Islam „sakrale“ Handlungen. Getreu dem Koran, in allen islamischen Staaten als Staatsdoktrin und Propagandauftrag verinnerlicht, Sure 9:111

    Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden (…) und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? Freut Euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.

  2. Gelebte Integration. Die Altparteien setzen ja noch immer auf die tolle Zusammenarbeit mit diesem islamistischen Erdowahn-Eroberungszirkus. Die kleinen Islamsoldaten üben schon mal, wenn die hier die 30% erreicht haben, dann geht’s für die deutschen Bürger täglich ums Überleben.

  3. Da bin ich aber gespannt, ob die Extremisten nun als solche benannt werden oder ob die linken Friedensmenschen weiter von Rassismus reden, wenn gesagt wird, dass das nicht sein darf.

  4. Ach, wie süß!
    Gab’s schon 2013 in Offenburg, bunte Folklore eben, hat nicht interessiert.

  5. Muslime beeinflussen schon seit Jahrzehnten die Politik.

    Wirkmechanismus: Ausländerbeirat, Integrationsbeirat.
    Ausländerbeiräte werden mit etwa 7% der wahlberechtigten Ausländer gewählt.
    Weil der Begriff Ausländerbeirat nicht mehr gewünscht ist werden diese heute Integrationsbeirat genannt.
    Hierbei ist es ein einfaches, dass der Ortsverein der Muslime, wie immer er sich Strukturiert oder nennt, eines ihrer Mitglieder an maßgeblicher Stelle des politischen Gremiums, zu wählen. Häufig ist dieser gewählte sogar an Verantwortlicher Position des Moscheevereins.
    Eine Verwicklung von Religion- und politischem Amt.

    Alle Vorlagen der Stätte laufen über die Tische der Integrationsbeiräte, die hier ihre Interessen Formulieren können.

    Diese Politiknähe hat kein Bürger und bewirkt dass sich, gegen die Interessen der Bürger Einfluss und Vorteile erschlichen werden.

    Andere Migranten, neben den geschilderten, werden in diesem Gremium, durch die Dominanz, unterminiert.

    Für die Türkei gilt eine enge Führung.
    Türkischer Präsident (Erdogan) Türkische Regierung – Amt für Religionsfragen Ankara (Diyanet)- DITIB Köln –DITIB Moscheevereine, 900 Moscheen auf Lokaler Stadtebene- Integrationsbeiräte- Räte, Lokalpolitik, der Städte.
    Andere Länder: z.B. Österreich ÖTIB, ….

    Schon an der gleichen Argumentation der Vereine, erkennt man die enge Verknüpfung und Leitung im sinne des türkischen Staates.

    Selbst wenn sich Personen gesetzwidrig verhalten oder deren Ortsvereine verboten würden, bleiben die Moscheen, (Botschaft der besondern Art), unberührt, da die Grundstücke und somit die Gebäude, nicht dem Moscheeverein gehören, sondern der darüber befindlichen Struktur überschreiben wurden. Ein Austausch bei Kritik an den Personen oder Vereinen ist somit leicht möglich. Die Ideologie bleibt.

    In Dortmund gibt es sogar Sonderregellungen, die besagen, dass er Integrationsbeirat Ratsmitglieder stellt. Dieses sind zu meist Migranten mit doppeltem Pass, da die Ratsmitglieder, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen müssen.

    Die Einflussname des Osmanen Erdogan und dessen Islamismusses ist hier sehr groß.
    Anmerkung: Islamismus ist jede Verknüpfung von Islamischer Ideologie und Politik.

    Vorgehensweise: Erst werden gemäßigte Personen vorgeschickt. Wenn die Interessen dann durchgesetzt wurden, werden diese ersetzt.
    Beispiel: Moschee: Duisburg Marxloh.
    In das von der EU mit 4 Millionen gesponserte Begegnungszentrum sind zum Beispiel Handrick BRODER und Hamed Abdel SAMAD nicht mehr hereingekommen. Der gemäßigte Sprecher der Moschee, der die Moschee mit durch gesetzt hat, wurde zwischenzeitig ausgetauscht.

    Islamkonferenz in Kürze
    In Islamkonferenz wurde eine Vielzahl, von gemäßigten Personen herausgemoppt. Sie werden sogar mit dem Tode bedroht. Hardliner besetzen heute die Interessen des Islams und nicht der Muslime. In dieser Islamkonferenz findet der Monolog, zur Durchsetzung von islamischen Interessen und kein Dialog statt. Die Laberkultur hat ihre Wirkung, wie man, an den Argumentation der beeinflussten Politik, gegen den Bürger gerichtet ist.

    Ich war von 2004 bis 2007 in Integrationsarbeitskreisen, als einsame Opposition. Integrationserleben von der Pike. Meine Jahre der Erkenntnisse. Seit dem mahne und warne ich vor dem System.

  6. Moscheen sind keine Kirchen, es sind Gangster-Hauptquartiere. Moscheen sind Kasernen für Terroristen und Islam-Bestien. Wieso werden die nicht geschlossen???

  7. Sehr ähnliche Bilder gab es vor Jahren aus dem Gaza-Streifen, als dort umher marschierende Kinder mit Waffen und Sprengstoffgürtelattrappen gefilmt worden sind, Thema: Radikalislamische Hamas drillt Kinder. Derlei Selbstenthüllungen nun aus türkischen Kreisen, noch dazu im Zusammenhang der einschlägig bekannten türkischen Staatsbehörde DITIB, die dem fast gleichen wie ein Ei dem anderen, wollen nicht so recht in das gewünschte Bild des „friedlichen“ Islam passen, und so schaut die Bunte Republik gerne für den Fall weg, daß es sich dabei um die „ewig Gepäppelten“ handelt, auch wenn es unter ihnen es vor Verfassungsfeinden nur so wimmelt.

    Der Verfassungsschutz beobachte, heißt es. Er „beobachtet“ so etwas allerdings schon sehr, sehr lange. Wie es aussieht, scheint sich auch der Staatsschutz erst dann eingeschaltet zu haben, als die Sache nicht mehr zu verdecken, sprich: zu leugnen war. Die Unwilligkeit des Systems, das sonst bei vermeintlich „rechten“ Taten eilfertigst reagiert, derlei Umtriebe ein für allemal zu unterbinden und vor allem die Strukturen, aus denen so etwas kommt, zu zerschlagen und zu verbieten, scheint aus jeder Pore zu quellen. Rechtsstaatlichkeit sieht allerdings anders aus.

  8. Aber unsere Kinder werden zu überempathischen Lappen erzogen!

    Keine Gewalt, keine Gewalt, keine Gewalt…….. Das Mantra der Sozialpädagogen und Lehrer an Schulen!

    Deutschland ist nicht mehr wehrhaft!

  9. Islam heißt Frieden !!!

    A.M. Zentralrat der Forderungssteller

  10. Keine Sorge.

    Am Montag wird der Herr Studienrat oder die verantwortliche Erzieherin aus Herford und Umgebung ein gaaaaanz, gaaaaanz deutliches Wort mit den Jungtürken im Military-Look reden. Dass sowas hier ja gaaaaar nicht ginge weil man doch den Frieden wolle und das nächste Mal würde man sogar dem Elternbeirat oder dem Schulrat darüber Bericht erstatten. Alles wird gut. Und eine Debatte im Landtag ist doch nun wirklich überhaupt nicht notwendig. All zu mal wenn sie von der AfD vorgeschlagen wird.

  11. Mir schwant Böses, was der Türke in Deutschland zukünftig noch für Machtdemonstrationen zeigen wird.

  12. Bedenke 12. April 2018 at 20:19

    Danke für die persönliche Schilderung.

    Ich war von 2004 bis 2007 in Integrationsarbeitskreisen, als einsame Opposition. Integrationserleben von der Pike. Meine Jahre der Erkenntnisse. Seit dem mahne und warne ich vor dem System.

    In dieser Zeit, das deckt sich mit meinen Erfahrungen, wurde Deutschland endgültig an den Islam übergeben. Im größeren Rahmen fügt sich das in den islamischen Terror von 9/11 und der weltweiten Cartoon-Randale von 2006 (als die Dinger 2005 in DK gezeichnet wurden, hatte das noch kein Mohammedaner bemerkt), die in Deutschland die „Islamkonferenz“ laichte. Ersonnen von Schäuble mit Segen Merkels.

    Verraten und verkauft. (erster Beleg dieser deutschen Redewendung ist übrigens der Simplicissismus).

  13. 1.) Folklore

    2.) Religionsfreiheit

    3.) Gelebte Integration, „Bunt“, Vielfalt

    4.) Andere Kinder spielen Cowboy und Indianer

  14. Außerdem ist der islamische Nationalismus Bestandteil der türkischen Kultur, die Deutschland angeblich sooo sehr bereichert

    Brief aus Istanbul : Schlagt den Ungläubigen den Kopf ab. Die gleichgeschalteten Medien in Erdogans Türkei kennen nur noch nationalen Furor. Mit Serien, die das Reich der Osmanen preisen, geht das Fernsehen voran.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/brief-aus-istanbul/brief-aus-istanbul-schlagt-den-unglaeubigen-den-kopf-ab-15535548.html

  15. Freiheit1821 12. April 2018 at 20:23
    Aber unsere Kinder werden zu überempathischen Lappen erzogen!
    Keine Gewalt, keine Gewalt, keine Gewalt…….. Das Mantra der Sozialpädagogen und Lehrer an Schulen!
    Deutschland ist nicht mehr wehrhaft!

    ?

    In der Tat.
    Die Generation Ernst Jünger oder Dieter Noll, die sofort und ohne zu zögern die Werkbank , das Büro, den Hörsaal oder die Werkhalle verließ, um „da“ zu sein, war einmal.

  16. Bravo! Ich finde es hervorragend, daß sich der Staatsschutz einschaltet. Ich bin bin sicher, er wird mit strenger Miene ermahnen, in Zukunft vorsichtiger mit Video Aufnahmen zu sein.

  17. Es ist eine gute Nachricht für junge unbegleitete Flüchtlinge in Europa, die ihre Eltern und Geschwister nachholen wollen: Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat ihr Recht auf Familiennachzug gestärkt.
    https://www.br.de/nachrichten/eugh-staerkt-recht-auf-familiennachzug-100.html
    ——————–
    Verdammt !!!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    ich habe mich zeitlebens als europäer gesehen, aber solangsam zweifle ich daran ob das richtig ist.

  18. Wir brauchen überhaupt nicht erstaunt zu sein,denn Erdowahn sagte klipp und klar:
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“.

  19. „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ (Zitat von Erdogan vom 06.12.1997 auf einer Wahlveranstaltung)

    Damit die kleinen Bälger bescheid wissen, wie der Hase läuft, wird nun wohl schon in den türkischen DITTIB Moscheen geübt!

    Quintessenz:
    In Deutschland werden alle türkischen DITTIB Moscheen geschlossen, abgerissen und der Neubau untersagt!

  20. @Das_Sanfte_Lamm

    In der aktuellen Generation sind Kevin, Schantall, Schackeline, Schastin und andere von ihren Helikoptereltern so erzogen werden. Selbstständig irgenwas tun geht nicht mehr.

  21. Tja welt-online, sonst betreibt ihr Hetze gegen die AfD. Wie umgehen mit dem tollen Multikulti Fatamorgana Deutschland

    Nordrhein-Westfalen Mit Holzgewehren und Uniformen
    Moschee lässt Kinder Krieg spielen
    Ein Video aus der Moschee in Herford sorgt für Unmut. Zu sehen: Als Soldaten verkleidete Kinder marschieren im Stechschritt, ausgerüstet mit einem Holzgewehr. Im Hintergrund läuft Erdogans Wahlkampfsong.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article175394387/Moschee-laesst-Kinder-als-Soldaten-marschieren.html

  22. Islam-Werbevideo (jedenfalls als solches gedacht…) mit dem Titel (!):

    „Der Islam erobert Deutschland (Moschee As-Sunna MG)“, eingestellt von „TheLightOfTheTruth“
    https://www.youtube.com/watch?v=muhQ0VMsOXQ

    Ab 2:46: Ein verschleiertes Kleinkind. Nun ja, bei Moslems ja auch fast in heiratsfähigem Alter.

  23. Das ist doch sonnenklar, was dort geschieht: Die proben schon für den gewalttätigen Umsturz! Türken und Muselmanen alle raus aus unserem Land! Wo sind Verfassungs- und Staatsschutz, wenn man sie mal wirklich braucht? Ach ja, die jagen gerade das Hirngespinst der reichsbürgerlichen Partisanenarmee …

  24. Wissenschaftliche Sensation! Forscher entdecken: Nicht Mohammed hat den Koran geschrieben, sondern Urheber solle eine gewisser Michael Myers sein.

  25. @Tom62, guckst du hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=vRuuDI0KCR8

    Auch wenn die einen Türkisch reden und die anderen Arabisch, in ihren grausamen, machohaften, mit Aggression und Gewalt angereicherten Birnen läuft dieselbe Scheiße ab, die sie vom gemeinsamen Nenner her verbindet. Kinder haben in solchen kranken Hirnen nur die Funktion von Mohammeds Kampfmaschinen. „Schenk dem Führer Soldaten“ oder so ähnlich …

  26. Ist es richtig, dass Merkel einen Militärschlag gegen Syrien ausschließt?
    .
    .
    Angela Merkel (CDU) hat eine deutsche Beteiligung an einem Militärschlag in Syrien klar ausgeschlossen. „Deutschland wird sich an eventuellen – es gibt ja keine Entscheidung, ich will das noch mal deutlich machen – militärischen Aktionen nicht beteiligen“,
    .
    MIT WAS AUCH..?
    .
    WIR HABEN JA NIX..
    .
    ALLES KAPUTT..!

  27. Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort aus ihrem Mund. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allahs Fluch über sie! Wie sind sie (doch) irregeleitet!
    Sure 9:30 im Hassbuch von Mohammel

    Genau so geht „Integration“!

  28. NA DANN TIPPT MAL LOS IHR TASTATURHELDEN – DENN ZU MEHR REICHT ES HIER (UND AUF ÄHNLICHEN SEITEN) OFFENSICHTLICH MEHRHEITLICH NICHT, ALS DEN LIEBEN LANGEN TAG, RAUF UND RUNTER SPRÜCHE ZU KLOPFEN! ODER WER VON DEN DAUERKOMMENTATOREN HIER, IST WIRKLICH IM WIDERSTAND AKTIV/BETREIBT AKTIVEN WIDERSTAND?! ALLEIN DIE ZEIT, DIE HIER FÜR´S UNNÜTZES ZEUG TIPPEN AUFGEWANDT WIRD, KÖNNTE MAN VIEL BESSER FÜR WIRKLICH PRODUKTIVES VERWENDEN – DENN DIE ZEIT SCHEINT JA OFFENSICHTLICH DAFÜR DA ZUSEIN!

    GENAU DIESE SMARTPHONE-ZOMBIE-MENTALITÄT UND GLEICHGÜLIGKEIT ANDEREN GEGENÜBER, HAT ÜBERHAUPT ERST DAZU GEFÜHRT, DAS ES IN UNSEREM LAND („EUROPA“) SOWEIT KOMMEN KONNTE! DENN UNSERE FRAUEN UND TÖCHTER…, WERDEN BEREITS SEIT ÜBER 2 JAHREN TÄGLICH ÜBERFALLEN, VERGEWALTIGT, ABGESTOCHEN… UND UNSER SCHWERVERDIENTES STEUERGELD, FÜR DIE ALIMENTIERUNG VON HOCHKRIMINELLEN MUSEL-VERBRECHERN VERBRANNT – ABER WAS HAT SICH SEIT DEM WIRKLICH GETAN?! DIE DEUTSCHEN HÄTTEN LÄNGST ZU HUNDERTTAUSENDEN AUF DER STRASSE SEIN MÜSSEN O.Ä.!!! ABER ES GILT IMMER NOCH: SOLANGE ES MIR SELBST NOCH NICHT PASSIERT IST, IST ES ERTRÄGLICH UND EIGENTLICH EGAL!

    Ich hatte gerade bei einem Krankenhausbesuch, einen erneuten Erweckungsmoment, der diese Mentalität zu 100% widerspiegelt: Sohn besucht seine Mutter, die nach Luft schnappend im Krankenhausbett liegt. Kommt ins Zimmer, mit dem forschen, vorwurfsvollen Spruch: „Was ist denn?“ Begrüßt seine Mutter weder, noch umarmt er diese, hörte diese nur röcheln und sich nicht richtig artikulieren können. Geht aus dem Zimmer und kommt einige Zeit später und sagt zu seiner Mutter: „So hat das keinen Zweck“, dreht sich ohne Verabschiedung o.ä. um und geht aus dem Zimmer, auf nimmer wiedersehen! Zumindest kam später noch die Krankenschwester mit Sauerstoff – das hatte er wohl noch veranlasst. Auch wenn dieses wohl ein Extrembeispiel ist… – oder doch nicht? GENAU DAS IST HEUTZUTAGE BEI 99% DER MENSCHEN DIE MENTALTÄT! UND DESHALB SIND WIR ALLE VERLOREN – WENN NICHT NOCH EIN WUNDER GESCHIEHT UND DIE MENSCHEN IHREN EGOMANISCH, NARZISSTISCHEN ARSCH HOCH KRIEGEN!!!

  29. Die erwischte Ditib/Türkei heuchelt fies grinsend „Huch“; und der deutsche Staat zieht sich die Strickmütze tief über Augen und Ohren, um bloß nicht den feindlichen Staat im Staat rauszuschmeißen.

  30. Stellt euch vor deutsche Kindergärten würden solch ein Programm fahren. die Kindergärtner würden 10 jähre in die Klapsmühle kommen. Bei denen wird es vermutlich mit Unterstützung der desolaten Bundeswehr extra Kindergeld,Bundesverdienstkreuz,Update 5 Sterne Luxushotel mit Spa , Mercedes und Porsche Cayenne,audienz beim Papst und persönliches Arschlecken der Kanzlerin nach Stuhlgang geben.

  31. Die Kasernen Moscheen sind meist als „Kulturvereine“ organisiert, und natürlich gemeinnützig und damit steuerbegünstigt. Ist DAS gemeinnützig? Weg mit diesem Privileg!

  32. Och – und niemand unserer grünen Freunde, Antifas, „bunt“-Schildchenhalter, Gewerkschafter, Kirchenvertreter empört sich. Es gibt für die scheinbar gute Kindersoldaten und böse. Das hier sind scheinbar die guten. Was für ein übles Pack – die oben Aufgezählten, nicht die Kinder.

  33. Wer es nicht sieht, ist blind für die Gefahr, die uns allen droht: Wir haben den Feind im eigenen Land stehen! Und es wird alles dafür getan, dass er immer mehr Ansprüche erhebt und alle Macht bekommt, diese auch gewaltsam durchzusetzen, bis die indigenen Deutschen entweder fliehen müssen oder massakriert werden! Es kotzt einen nur noch an! Sollten doch noch patriotische Kräfte an die Macht kommen, müssen sämtliche Türken und Muselmanen ausgewiesen werden! Und kein Türke oder Muselmane sollte sich je wieder dauerhaft in D niederlassen dürfen!

  34. @GuenterNetzhaar 12. April 2018 at 20:55

    Warte mal ab – wenn es soweit ist, bin ich bereit ..

    bortaS bIr jablu’DI‘ reH QaQqu‘ nay‘
    Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird
    Klingonisches Sprichwort

  35. Die kleinen „Kämpfer“ ausforschen, und mitsamt ihrer Sippe gen Heymat abschieben. Brauchen wir nicht. Unsere Wirtschaft wird deswegen nicht zusammenbrechen. Unsere Kinder können wieder vernünftig unterrichtet werden, können wieder ohne Angst die Schule besuchen, der Wohnungsmarkt wird wie die Sozialsysteme entlastet (denn arbeiten tun die wenigsten Türken, Araber, Mohammedaner …) Palästineser nach Jordanien oder in den Libanon und den Rest der Illegalen soll die Bundeswehr aus ihren A400M bei 0° 0? 0? N, 0° 0? 0? E aussetzen … schwimmen ist gesund, sagt mein Arzt …

  36. OT: wow, erste Landesregierung mit der AfD. In Brandenburg, 2019?
    Die Termine von Thüringen und Sachsen-Anhalt scheinen noch nicht festzustehen, die Wahlen werden wir wohl auch gewinnen.

    CDU-Chef in Brandenburg schliesst das nicht mehr aus. Sollten wir auch machen. Wir brauchen auch die Praxis für die Bundesregierung, die die AfD früher oder später auch mitstellen wird.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-in-brandenburg-spekuliert-ueber-buendnis-mit-linken-oder-afd-a-1202607.html

    Letzte Sonntagsfrage in Brandenburg von 2017- da standen wir bei 20 %, sind jetzt dort realistischerweise die stärkste Partei, das zeigen auch aktuellere Umfragen in z.B. Cottbus.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/brandenburg.htm

  37. Islam-Debatte mit Flüchtlingen
    „Die Sonnenallee sollte unter deutscher Kontrolle sein“
    Von Philip Kuhn, Hamza Jarjanazi | Stand: 20:13 Uhr

    Gehört der Islam zu Deutschland? Über kaum eine andere Frage wurde zuletzt so kontrovers diskutiert. Muslime kamen dabei kaum zu Wort. Besuch bei einer syrischen Flüchtlingsfamilie in Berlin, die sich über so manches wundert.
    21

    Fragt man Mohammed Gazoglei, ob der Islam zu Deutschland gehört, zieht er spöttisch die Augenbrauen hoch. Die Diskussion deutscher Politiker in den vergangenen Wochen hat der syrische Flüchtling verfolgt. Doch die Frage findet er zu schlicht. Und für einfache Antworten ist er nicht der richtige Mann.

    Er versucht es trotzdem: Grundsätzlich gehöre der Islam zu jedem Land, in dem Muslime lebten. Aber: „Ich erinnere mich daran, dass Merkel gesagt hat, der Islam gehöre zu Deutschland. Wenn sie das tatsächlich so meint, dann sollte sie die Gelegenheit nutzen, zunächst einmal die Moscheen zu kontrollieren. Und alle anderen islamischen Institutionen auch.“

    Mohammed Gazoglei, 38 Jahre alt, aus Aleppo, erzählt das auf dem weißen Kunstledersofa seiner Altbauwohnung im Berliner Ortsteil Moabit. Neben ihm sitzen seine Frau Rana und die vier Kinder. Ornamenttapete, Ikea-Esstisch, Flachbildfernseher: So sieht es also aus, wenn ein Stück syrische Bürgerlichkeit in Berlin entsteht. Seit einem Jahr wohnt die Familie in der knapp 90 Quadratmeter großen Wohnung.

    Auf dem regulären Wohnungsmarkt waren sie chancenlos, also zahlten sie der syrischen Vormieterin eine Ablösegebühr von 4500 Euro. Für Flüchtlinge sind solche Zahlungen in Deutschlands Ballungsräumen die Regel. „Das Geld ist geliehen“, sagt Mohammed Gazoglei. Seine Kinder sollen unbeschwert aufwachsen können. Im Berliner Flüchtlingsheim, wo die Familie das erste Jahr verbrachte, hielten sie es nicht mehr aus. „Unseren Kindern wurden dort von anderen Kindern Pornovideos gezeigt“, sagt Rana. „Wir mussten raus.“

    Dass Mohammed Gazoglei heute über Kanzlerin Merkel und die Bedeutung des Islams in Deutschland nachdenkt, hängt mit seinen Erfahrungen in Berlin zusammen. Denn eigentlich spielte Religion im Leben der Familie keine dominierende Rolle. Das änderte sich erst in Deutschland. Im Spätsommer 2015 kam die Familie über die Balkanroute nach Berlin, Mohammed suchte eine Moschee zum Beten. Doch diese Suche gab er schnell wieder auf.

    So habe in einer Moschee im bürgerlichen Berliner Westen der ägyptische Imam den Gläubigen erzählt, dass sie den Gebetsraum zuerst mit dem linken Bein betreten müssten. Sonst brächten sie den Teufel mit in das Gebetshaus. In einer anderen Moschee seien Juden verteufelt worden.

    Der Syrer war schockiert über die mangelnde Bildung der Imame, über das Ausmaß an Aberglauben, der in Berlins muslimischen Gotteshäusern verbreitet wurde. Auch die mangelnde Transparenz stieß ihm sauer auf: „Wenn ich in eine Moschee gehe, will ich genau wissen, wer dahintersteht, wer das finanziert“, sagt Mohammed Gazoglei. Inzwischen bete er nur noch zu Hause.

    Auch seine Kinder machten schlechte Erfahrungen. Damit sie die Bindung zu Syrien nicht verlieren, schickte sie der Vater in die Koranschule einer Moschee. Sie sollten dort vor allem Arabisch lernen. Das war teuer: Als Anmeldung zahlten die Gazogleis jeweils 40 Euro, außerdem 25 Euro je Kind pro Monat. Eine Fehlinvestition, wie sich rasch herausstellte.

    Nach zwei Wochen beendeten die Gazogleis das Experiment. „Die palästinensische Lehrerin hatte keinerlei Ausbildung, meine Kinder können besser Arabisch“, sagt Mohammeds Frau Rana, die selbst ausgebildete Arabisch-Lehrerin ist, in Aleppo allerdings nur Oberstufenschüler unterrichtete.
    Alles in Deutschland ist geregelt. Oder?

    „Ich habe mich dort nur gelangweilt“, erzählt der älteste Sohn Farouk. Der Zehnjährige besucht inzwischen die vierte Klasse einer Berliner Grundschule. Längst spricht er fließend Deutsch. „Ich frage mich: Was macht der deutsche Staat? Wieso werden solche Einrichtungen nicht kontrolliert?“, sagt Mohammed Gazoglei. Schließlich habe er die Erfahrung gemacht, dass in Deutschland „jede Ausbildung bis ins kleinste Detail“ geregelt ist. Wenn er sich beim Jobcenter um eine Stelle bewerbe, wolle der Staat ganz genau wissen, was er könne, so Mohammed. „Warum geht das nicht in Koranschulen und Moscheen?“

    Und es gibt noch mehr Merkwürdigkeiten, die den Gazogleis in Deutschland auffielen. Zum Beispiel jene Berliner Gegenden, die sie als besonders arabisch empfanden – wie zum Beispiel die berühmt-berüchtigte Sonnenallee im Berliner Bezirk Neukölln. Rana macht eine Wegwerfgeste mit der Hand und verzieht die Mundwinkel. „Anfangs sind wir dort gern hingegangen. Wegen des syrischen Essens.“ Aber die Straße sei völlig heruntergekommen, eine gesetzlose Gegend. Man könne nicht auf die Sonnenallee gehen, ohne sexuell belästigt zu werden, meint Rana. Da sei ein ständiges Gefühl des absoluten Unwohlseins, des Angestarrtwerdens.

    Die Gazogleis verstehen nicht, dass im vermeintlich durchregulierten Deutschland Orte existieren, die sie als gesetzlos empfinden. „Solche Straßen kennen wir nur aus den schlechten Gegenden in Aleppo. Die Sonnenallee sollte unter deutscher Kontrolle sein“, sagt Mohammed Gazoglei.

    In Syrien studierte er Jura, zuletzt arbeitete er als Immobilienmakler und in einer Kommunikationsfirma. Zusammen kamen er und seine Frau auf ein Monatseinkommen von umgerechnet 1000 Euro. Nun erhalten sie Geld vom Jobcenter und Kindergeld, zusammen um die 1700 Euro. „Geld vom Staat zu bekommen ist kein gutes Gefühl“, sagt Mohammed Gazoglei. Sobald Machthaber Baschar al-Assad gestürzt sei, wolle er nach Syrien zurück. „Ich vermisse unser früheres Leben, den Job.“ Seine Frau Rana widerspricht: „Was sollen wir da? Es ist alles zerstört. Außerdem sind unsere Kinder längst integriert.“

    Mohammed Gazoglei musste das Land einst wegen seines Bruders verlassen. Dieser sei General in der syrischen Armee gewesen und 2011 wegen seines sunnitischen Nachnamens festgenommen worden. Ein falscher Name reiche im Bürgerkriegsland, um in Verdacht zu geraten. Zweieinhalb Jahre habe sein Bruder im syrischen Gefängnis zugebracht, dort sei er so grausam gefoltert worden, dass ihm heute alle Zähne fehlten, sagt Gazoglei.

    Nach der Entlassung aus dem Gefängnis sei sein Bruder erneut einberufen worden, doch er habe den Militärdienst verweigert und sei außer Landes geflohen. Weil er seinem Bruder dabei geholfen und das die Armee erfahren habe, musste auch Moahmmed Gazoglei mit seiner Familie das Land verlassen.

    „Wenn meine Familie in Deutschland bleiben will, dann werde ich darüber nachdenken“, sagt Mohammed Gazoglei. Er sei kein Patriarch, der seinen Willen durchsetzen wolle. Insgeheim aber träumt er von einem Leben in Syrien unter israelischer Kontrolle. „Wenn Netanjahu (Israels Ministerpräsident, Anm. d. Red.) Syrien regiert, will ich sofort zurück. Israel ist das einzige Land, das für Stabilität im Nahen Osten sorgt.“

    Das sind ungewohnte Töne für einen Syrer, dessen Land sich seit Jahrzehnten offiziell im Krieg mit Israel befindet. Einer Studie des American Jewish Committee zufolge haben auch viele syrische Flüchtlinge in Deutschland starke Vorbehalte gegen Israel und Juden. „Der Grund dafür ist die Propaganda des Assad-Regimes“, sagt Mohammed Gazoglei. „Viele sind gehirngewaschen.“

    Er glaubt, dass bei vielen Syrern der Respekt für das Nachbarland in jüngster Zeit gewachsen sei. Jedenfalls bei denjenigen, die das Land wegen Assad verlassen mussten. „Wir wissen, dass die Israelis Assad-Stützpunkte bombardieren, verwundete Syrer auf den Golan-Höhen versorgen. Wer traut sich das sonst?“ Der Respekt für das eigentlich verfeindete Nachbarland geht so weit, das die Gazogleis in Berlin gezielt nach einem jüdischen Arzt suchen, um ihre vier Söhne beschneiden zu lassen. Der Vater sagt: „Den arabischen Ärzten traue ich einfach nicht.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus175386154/Islam-Debatte-Was-sagen-Fluechtlinge-aus-Syrien-dazu.html

  38. An Roadking und alle anderen vernünftigen Menschen:

    Eine gute Rache wir lange gekocht und kalt gegessen.
    (Sprichwort aus Sizilien)

  39. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 12. April 2018 at 20:25

    .
    Islam heißt Frieden !!!
    .
    A.M. Zentralrat der Forderungssteller
    .
    A.M. Zentralrat der SCHLÄCHTER , SCHÄCHTER und FOLTERER!

  40. Hehe, Kroatien:

    Ein Ringreitturnier wird zum Weltkulturerbe. In der Stadt Sinj, die rund 40 Kilometer landeinwärts von Split entfernt liegt, feiern die Menschen am ersten Augustwochenende eines jeden Jahres ein großes Reiterfest. Anlass ist der Sieg über die Osmanen im Jahr 1715.

    :)))

    Ringreiten ist genial! Im SH und Meck-Vorpomm weit verbreitet, alter Volkssport. Macht irre Spaß und schult Hand-Auge-Gleichgewicht. Die Hottes kapieren auch in Nullkommanix, was sie sollen.

  41. Ich mache mir Sorgen *Kopfkratz* daß die Engländerin Barley mit ihrem Riesen-Budget die Förderung von DITIB und ihrer Mini-HJ einstellt und die Islam-Konferenz nicht mehr finanziert. Was soll dann aus uns werden? Wann kommt endlich der türkische BDM? Werden da etwa schon wieder Frauen diskriminiert?
    *Sarkasmus-Modus aus*

  42. Die perverse Raelität in Deutschand
    Junge schwebt in Lebensgefahr
    Nach Messerattacke auf 13-Jährigen: SEK stürmt Wohnung in Moers

    https://www.focus.de/panorama/welt/nach-messerattacke-auf-13-jaehrigen-sek-stuermt-wohnung-in-moers_id_8756999.html

    Vor 2015 gab es solche Verbrechen nicht. Und bei Maische wird dann die gestiegene Kriminalität mit getütrkten Statistiken(*) kleingeredet.
    „Zwei gesunde Fäuste und ein Nothammer“
    Maischberger: Baum im Traum, Kommissar, Mutter und Kiosk-Boss voll im Leben, Politik daneben

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/maischberger-baum-im-traum-kommissar-mutter-und-kiosk-boss-voll-im-leben-politik-daneben/

    (*) Bei Straftaten von Flüchtlingen werden lange beide Augen zugedrückt. Mit dem gewünschten Effekt, dass die Flüchtlingskriminalität in den Statistiken verfälscht niedrig ist.

  43. @Babieca 12. April 2018 at 21:04
    Es gibt einige Traditionen die an den Sieg des christlichen Abendlandes über die unzivilisierten Türken erinnern.

    Tägliches Glockenläuten für Ungarn
    Vielerorts im christlichen Europa läuten mittags die Glocken. Wahrscheinlich ist hierzulande den Wenigsten bewusst, dass damit seit über 500 Jahren einem Sieg der Ungarn gedacht wird, mit dem Europa erfolgreich gegen einen Einfall der Osmanen verteidigt wurde.

    http://www.achgut.com/artikel/taegliches_glockenlaeuten_fuer_ungarn

  44. Die sind kampfbereit für die Islamisierung Europas während die länger hier lebenden ihre Kinder verschwulen und vergendern ,hätte ich nicht selbst Kinder würde ich jetzt laut vor Schadenfreude lachen ,denn die Kinder der Gutmenschen sind so weichgespült und wenn es los geht wollen die erstmal reden oder einen Psychologen aufsuchen ,während die anderen denen erst mal eine aufs Fressbrett hauen oder Messern .Da ich mich mit diesen Land ,Volk und dieser Nation verbunden fühle könnte ich weinen über soviel Dummheit

  45. Paßt!

    Zitat Erdogan:

    »Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«

  46. @Ihab Kaharem -Nazi- 12. April 2018 at 21:03
    Auch gut!
    😉

  47. Soeben saßen wir in Benrath am Rhein und genossen die Abendsonne. Es tauchten zwei junge Kopftuchtrullas mit zwei Knaben, etwa sieben Jahre alt auf. Die Kinder spielten am Rheinufer, was im Wasser zwei Enten auf den Plan rief, die wohl erwarteten gefüttert zu werden. Sofort griffen sich die Knaben faustgroße Steine und schleuderten sie mit aller Kraft suf die Tiere, die offenbar, völlig verwirrt, nicht so rasch wie möglich das Weite suchten. Es war reines Glück, dass sie nicht getroffen wurden. Ein solchet Treffer wäre fatal gewesen. Die Muselmütter schauten teilnahmslos zu – so viel zur Theorie der mäßigenden Familienzusammenführung.
    Der obige Vorfall zeigte deutlich, dass dieser Menschenschlag von Natur aus roh, gewalttätig und ohne jede Empathie ist. Dieses Gesochs wird niemals nach Westeuropa passen. Fort damit!

  48. @Bayrischer Michel 12. April 2018 at 21:20
    Stellen sie sich vor evangelikale hätten ihre Jugend in Kampfanzügen aufmarschieren lassen.

  49. Juergi 12. April 2018 at 21:14
    Was hindert dich daran mit deinen Kindern, Neffen und Nichten „Abenteuerurlaub“ zu machen? Ihnen den Kreislauf des Lebens am Lagerfeuer zu erklären, während sie den selbst gefangenen Fisch (kein Kindchenschema) darüber grillen? Selbst gebrockte wilde Him- oder Brombeeren mit Schlagobers läßt alle Kratzer die beim Sammeln „erlitten“ wurden sofort vergessen … 😉

  50. Fasolt 12. April 2018 at 21:20

    Danke für den Bericht. Jedes 5000-Teile-Puzzle, jedes Mosaik aus Einzelsteinen, ergibt am Ende ein einheitliches Bild…

  51. In diesen Moscheen werden die Mörder und Vergewaltiger unserer Frauen und Kinder herangezüchtet!

    Deshalb weg mit diesen Moscheen!

  52. Hat mal wieder nix mit nix zutun:
    13-Jähriger Iraker in Moers 07:30 auf offener Straße mit Messer lebensgefährlich verletzt.
    Wette 100 Eur, es waren Naazis. Kleiner Scherz.

  53. würde mich nicht wundern, wenn die mal einen erdogan (hitler) Gruß machen.
    Ach die kleinen Wichtel haben genauso viel mumm in den Knochen wie die Erwachsenen von denen (NICHTS).
    Müssen erst in Horden auftreten und dann 10 Möchtegern Erwachsene gegen einen EUROPÄER!!!! UND DANN NOCH MESSER IN DER HAND! Die Türken KÖNNEN EINFACH NICHT ARBEITEN, AUSSER SPÄTI; SPIELHALLEN DÖNER-SCHROTT, SCHROTTSAMMLER – BUDEN zu betreiben
    Allahu SCHROTTBAR!!!

  54. Neulich Sonntags in der Kirche (evangelisch/katholisch/egal):

    Kirchgehkinder spielen in Flecktarn mit Spielzeugknarren Krieg und legen sich „tot“ unter eine deutsche Fahne. Kenne ich jede Woche wieder/sarc

    Wer jetzt immer noch nicht kapiert hat, wie der 7. Jhd.-Islam und islamische Staaten mit ihrer totalitären Ideologie auch im 21. Jhd. mitten in Deutschland unverändert ticken, hat den Schuß nicht gehört.

  55. Für alle Fratzenbuchhasser, hier die Erklärung der IB Augsburg – halt ohne Bildchen :

    Wer DITIB hofiert – hat nichts kapiert! Aufklärungskampagne in Bobingen

    Seit längerem fällt die „Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion“ immer wieder mit neuen Skandalen auf. Kein Geheimnis war, dass DITIB als deutsches Sprachrohr für den türkischen Präsidenten Erdo?an fungiert. Ausgerechnet Deniz Yücel berichtete in der Welt von „Import-Imamen“, denen er Spionagetätigkeiten für die Regierung am Bosporus nachweist. Die von Ankara bezahlten und ausgebildeten Imame fallen zudem immer wieder durch Hasspredigten auf. Bei jugendlichen IS-Anhängern in Wolfsburg fand die Polizei etwa eine solche DITIB-Predigt: Sie huldigt dem „Ansehen des Märtyrertodes“ und impliziert damit die Aufforderung, für Allah sein Leben zu lassen. Gedankengut wie dieses ist in den bundesweit knapp 900 DITIB-Moscheen längst keine Seltenheit mehr. Eine davon steht in der Kleinstadt Bobingen bei Augsburg.

    Doch statt sich mit den wachsenden islamistischen Tendenzen DITIBs kritisch auseinanderzusetzen, gründete die lokale SPD mit der CSU, den Grünen, sowie der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde zusammen mit dem islamischen Verband einen Verein um – man wagt es kaum auszusprechen – „rechtsextremen Aktivitäten mit demokratischen Mitteln die Stirn zu bieten“. Dass der Verein „Bobingen ist bunt“ in dreister Selbstgefälligkeit zur Bekämpfung dieser völlig realitätsfernen „rechtsextremen Gefahr“ ausgerechnet mit der derzeit größten Gefahr für unsere Demokratie – dem sich radikalisierenden Islam – paktiert, scheint ihnen dabei herzlich egal zu sein.

    Aus diesem Grund starteten identitäre Aktivisten aus Augsburg am heutigen Sonntag eine Aufklärungsaktion in Bobingen. Dabei wurden knapp 1000 Flyer verteilt, entsprechende Plakate an den Schaukästen beteiligter Vereine und Parteien angebracht, sowie das „Bobinger Büble“, welches als Wahrzeichen Bobingens gilt, mit einer Augenbinde versehen. Wir würden uns einen kritischeren Blick dieser Parteien hinsichtlich ihrer Verbündeten wünschen.

    Spenden:
    Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
    IBAN: DE98476501301110068317
    BIC: WELADE3LXXX
    Sparkasse Paderborn-Detmold

    #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa #Remigration #DefendEurope
    http://www.identitaere-bewegung.de

  56. Flüchtlingsabkommen mit der Türkei: Merkel soll an EU vorbeiverhandelt haben – derstandard.at/2000077842909/Fluechtlingsdeal-mit-der-Tuerkei-Merkel-soll-an-EU-vorbeiverhandelt-haben

    Ah geh … was du nicht sagst … Merkel go home … eigentlich sollte der Hosenanzug mit eingebauter Betroffenheitsraute in einem Kerker bei Brot und Wasser sitzen … das Brot kann auch gerne aus dem Abfall eines Supermarkts und das Wasser aus einer defekten Kläranlage kommen … und wehe es nennt mich jemand jetzt einen Bösmenschen … so fett wie die Blutleftze ist, übersteht sie das locker ein paar Jahre … und wenn nicht, wen kümmerts …

  57. OT Aber wichtig.

    – Schon jetzt vernichtet Merkel alle zwei Jahren Deutschlands gesamt Goldreserve-Bestand (i.H.v. 114Mrd).
    – Demnächst trifft Dublin IV in Kraft. Brüssels hat hierzu eine Super-Behörde mit 6.000 errichtet.
    – Drei deutsche Flughäfen sind daher umgebaut worden um täglich 5.000 eingeflogene Flüchtlinge zu versorgen
    – Deswegen ist Netanyahu sicher seine 42.000 Afrikaner bald los zu werden.
    – Deswegen hört man keinem Pieps aus Italien und Griechenland.
    – Der Nationalstaat hat bald nichts zu melden.

  58. Der DDR1-Agitprop-Film gestern war besser als erwartet.
    Den muß aber trotzdem nicht ansehen.
    Der Film zeigte u.a. ganz fiese Sürer in Sürien.
    Am Ende des Films sieht der Zuschauer wie der durch die Türspalte lugende Vater den heimgeholten, sich taqiyyamäßig freundlich verhaltenden Sohn, trotz aller Bemühungen um ihn, beim Arsch-huh-Bückbeten auf dem Teppich.
    Schnitt. Ende. Aus.

    Fazit: Es gibt kein Entrinnen.

    http://www.ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Macht-Euch-keine-Sorgen/Das-Erste/Video?bcastId=10318946&documentId=51563602

  59. Im Video ist doch zu sehen, das blonde langhaarige Mädchen und auch blonde Jungs mit ihren Handys dieses schreckliches Schauspiel filmen. Das zeigen sie doch bestimmt ihren Eltern… Ich würde ausflippen und hätte noch am nächsten Tag einen Termin im Kindergarten…. OHNE TERMIN… und mein Kind würde ich sofort aus diesem Kindergarten, der Besuche in einer Muselsbrutstätte machen, rausholen….

  60. Absolt schandbar, wie Erdogahns Tuerkei ihre Macht in D demonstriert, wissend, dass niemand von den D.Autoritaeten bzw. Medien dies sauer aufstoesst, da fuer sie, Islam wichtiger als eigene Bevoelkerung ist.
    Ob in Massenaufmaerschen mit Fahnenmeer oder
    dieser in anderen Laendern undenkbaren Beispiel fuer „Allahs Kindersoldaten“ des staatlich tuerk, Moscheenverbandes DITIB die offen zeigen, dass militaerische Ausbildung verbunden mit Koranbrainwash nicht Integration fuer sie wichtig sind.

  61. 1. Ein Grundschüler pfeift, weil ihm die Melodie gefällt, auf dem Schulhof „Du schöner Westerwald“ eine Lehrerin macht ihn darauf aufmerksam das er das nicht dürfe, weil Naaaahtzieee … Kopf—>Tisch.
    2. Heute war Tag des frommen Kopftuches in meiner kleinen Stadt. Auf den ersten Metern ins Büro 5 Kopftücher auf dem Bürgersteig auf dem Weg in die KiTa. Zum Mittagessen 3 Kopftücher an der Bushaltestelle. Zum Feierabend 5 Kopftücher gegenüber mit Aufpasser, wartend auf???? Die Härte, eine davon in vollem, schwarzem Kampfanzug. Wie sich daraus ein ‚Wir‘ entwickeln soll?????
    Nach meiner Meinung erleben wir gerade die Spaltung der Gemeinschaft in Wir und Die und die Zahlen können niemals stimmen, vonwegen 3,5 bis 4,8 Millionen Allahgläubigen, never!
    Die nächste Stufe der Islamisierung erwarte ich schon sehr bald, wenn die Verkäuferinnen in den Geschäften und Tanken ihre Kopftücher aufsetzen.

  62. JETZT: Unglaublich bei ARD-„Panorama“ Anja Reschke: ‚Barthel‘ (nein, nicht der der den Most holt) flieht vor Merkel nach Syrien….Verarxxxe-GEZ-TV pur.

  63. Staatlich geduldeter türkischer Faschismus in Reinkultur!
    Hat schon jemand der AfD die Schuld dafür in die Schuhe geschoben?
    Weil die ja immer so provozieren … und so…

  64. OT

    AfD wirkt

    Eine AfD-Delegation war in Syrien und berichtet gerade darüber in allen alternativen Medien.

    Und – oh Wunder – plötzlich berichten RTL News und jetzt sogar DDR2 aus Damaskus. Auf einmal gibt es Strasseninterviews mit richtigen Syrern aus dem richtigen Syrien. Wetten dass wir in den nächsten Tagen und Wochen noch mehr Berichterstattung aus dem ach so zerbombten und wo-man-ja-niemanden-hin-abschieben-kann Syrien sehen wird?

    AfD – reisst Lügenmedien den Arsch auf

  65. weil es eben in Deutschland eher nicht üblich war bislang kleine Kinder in Kampfuniformen zu stecken, mit Gewehren auszustatten und Kriegsszenarien einer grausamen, blutigen Schlacht nachspielen zu lassen

    Das ist nicht ganz richtig. Bis 1945 war das ein üblicher Teil der staatlichen Teilzeitbeschäftigung, wenn auch noch nicht für Kindergartenkinder, das trauten sich selbst die Nazis nicht. Womit über diese Türken alles nötige gesagt ist.

  66. Da bilden diese türkischen Eindringlinge ihren kleinen Kinder schon zu Christenmördern aus.
    Kein Wunder, wenn sich die Fälle mehren, in denen muselmanischen Jungbestien messernd durch
    deutsche Straßen ziehen.

    Wo bleibt hier das unmissverständliche Eingreifen der zuständigen Behörden???
    Hier müssen Nägel mit Köpfen gemacht werden, heißt:
    die Moschee schließen, die beteiligten erdoganhörigen Eltern sofort außer Landes weisen, notfalls mit Polizeigewalt!!!!!

  67. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 12.04.2018 – 09:09

    15 Personen greifen Homosexuellen in Neukölln an

    Bei einem brutalen schwulenfeindlichen Übergriff ist in der Nacht zu Donnerstag ein 23-Jähriger ( der eine Frau sei will ) verletzt und beraubt worden. Bei einem homophoben Angriff ist ein 23-Jähriger ( der eine Frau sei will ) in Neukölln von einer etwa 15-köpfigen Gruppe verletzt und ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Angriff in der Nacht zu Donnerstag gegen 23.30 Uhr an der Sonnenallee.Nach Angaben des 23-Jährigen ( der eine Frau sei will ) sei er aus der Gruppe heraus schwulenfeindlich beleidigt worden. Dann hätten ihn drei Männer umringt und ihm sein Essen aus der Hand geschlagen. Einer der drei Männer habe ein Messer gezückt. Als der 23-Jährige ( der eine Frau sei will ) seine Hand schützend vor sein Gesicht hielt, erlitt er eine Schnittverletzung an seinem Finger.Ein weiterer Täter besprühte den 23-Jährigen ( der eine Frau sei will ) mit Reizgas und stieß ihn zu Boden. Die Gruppe flüchtete anschließend Richtung Hermannplatz. Nach der Attacke bemerkte der Überfallene, dass die Angreifer ihm sein Handy und Geld gestohlen hatten. Er erlitt bei dem Angriff Augenreizungen und Rumpfverletzungen. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt zu dem Überfall. https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article213992879/15-Personen-greifen-Homosexuellen-in-Neukoelln-an.html

  68. Cendrillon 12. April 2018 at 21:52

    OT

    AfD wirkt

    Eine AfD-Delegation war in Syrien und berichtet gerade darüber in allen alternativen Medien.

    Und – oh Wunder – plötzlich berichten RTL News und jetzt sogar DDR2 aus Damaskus.

    Das haben wir auch gesehen auf RTL um 18:45…..und wir frieren uns hier den Hintern ab und da sieht es aus wie in einer Ostsee-Kleinstadt oder auf Malle. Das ganze Lügengebilde bricht zusammen.

  69. OT

    Syrischer Tagelöhner lebt mit 11köpfiger Familie in 220 qm Wohnung in Leizpig und kassiert mehr Geld als er sich jemals zu erträumen wagte

    #Germany: Must see! Syrian (agricultural assistant) flees, his wife and 11 kids come later. The family lives in #Leipzig in a 220sqm apartment (1220 €), they receives a total of 5239€ Welfare monthly! 35 German taxpayers have to work & pay 170 € payroll tax for that!

    https://twitter.com/OnlineMagazin/status/984402581018611713

  70. Bayrischer Michel 12. April 2018 at 21:20
    Wenn das deutsche Kinder wären. Den Aufschrei möchte ich nicht hören.

    Deutsche Kinder sind in gendergerechten, islamophilen Stuhlgruppen und tanzen ihren Namen.
    😉

  71. johann 12. April 2018 at 21:57

    Cendrillon 12. April 2018 at 21:52

    Wann war das auf DDR 2?

    heute-journal gerade eben. Allerdings nur ein kurzer Einspieler. Ein Strasseninterview aus Damaskus über den bösen Trump, der Raketen dort hin schiessen würde. Ist m.E. nur der Anfang. RTL News hat heute in seiner Nachrichtensendung ebenfalls eine Reportage aus Damaskus gebracht und dort sah man, dass Syrien eben nicht am Erdboden zerstört ist.

  72. Leute. laßt euch doch nicht für dumm verkaufen.

    Das sind keine türkischen Jungen.

    Das ist die AfD-Jugend, die eine Moschee besucht.

    Anders kann es doch nicht sein.

  73. Wie wir uns wehren können
    1. Keine Türkeiurlaube
    2. Keine Türkischen Waren
    3. Bekannte, die in der Türkei Urlaub machen, zur Rechenschaft ziehen, wie sie ein islamisch nationalistisches Nazi-Regime unterstützen können.

  74. Bundesfinanzminister, 12.04. 20:16

    Gab’s schon 2013 in Offenburg, bunte Folklore eben, hat nicht interessiert.

    Man könnte ja mal die Gegenprobe machen und lässt analog dazu auf einem AfD-Parteitag Kinder in Flecktarn und gleichem Gehabe auftreten. Wäre interessant zu beobachten, ob da die autochthone Öffentlich inkl. Politik und Medien ebenso gleichgültig bliebe.

  75. Ayn gar grewlich getös der heydnischen türcken …

    Sowas wollte man früher nicht hören und hat das sehr energisch unterbunden ….

    Heute genießt man das als “ event “ vor Fachwerkhäusern ! Z.B. in Lauf am schönen Rhein !

    Bak , kardes , bak !
    Cok güzel !

    https://www.youtube.com/watch?v=lKT19c7IXBg

  76. Ich kotze: Das geht eindeutig zu weit – unfassbarer Skandal, der in seinem Ausmaß dem eines Anschlags gleichkommt.
    Bisher gab es solche Bilder nur aus Gaza.

    Man habe nichts gewusst. Nee, hat man nicht, und?
    Und deswegen hat das Spektakel stattgefunden, weil man nichts gewusst hat?
    ALLES KLAR !
    Diese scheiss Gesinnung wird deutlich, egal ob nun gewusst oder nicht gewusst.
    Darum gehts doch
    Die Kriegsnachspielerei zeigt eindeutig, wo wir stehen.
    Braucht dieser Laden eine Qualitätssicherung ? Lächerlich!!!!!! Ohne einen pseudo- Wächter drehen die alle durch?
    Allein daran kann man doch schon erkennen, wie brenzlig das alles ist.

    Und die Kaddor darf unwidersprochen auf t-online verbreiten, der Islam brauchte keine Aufklärung, die hatte er längst hinter sich ! Schleimhexe, verreckte!
    Scheiß Islam, Scheiß Lügner, Scheiß Taqyyia Nazis, Scheiß linkskranke Psychosekte

    Es reicht, es kocht über.
    Verbreiten, Kampagne starten. Das darf nicht im allgemeinen Sumpf untergehen.

    DITiB ist eine Kriegserklärung, deutlicher geht nicht.
    W I D E R S T A N D !

  77. ARD: Jetzt bei der Hexe Reschke ein ungepflegter UNHCR-Zausel (so würde ich nichtmal unter’s Auto kriechen beim Ölwechsel), eine hetzende Reschke, eine Grüne Luise von Amtsberg. Das volle Programm.
    Wer sich das antun möchte: Und jetzt wird weitergehetzt vs. der AfD (Dana Guth vs. Paul Hampel, Nds.).

  78. Das sind doch eindeutig nationalistisch-militaristische Umtriebe, schwer rechts! Amadeo-Kahane-Stiftung, wo seid ihr, wenn ihr gebraucht werdet?

  79. @Hans R. Brecher 12. April 2018 at 22:02

    „Wir trampeln durchs Getreide
    wir trampeln durch die Saat
    hurra, dass wir verblöden
    für uns bezahlt der Staat“

  80. Welch wunderbares, weites, unendliches, neues Feld für unsere dauerkeifenden Moralerzieherinnyen (sic), die sich ja an Deutschen bis zum Komapazifismus abgearbeitet haben. Nun los, ihr Kämpfer, frischauf! Auf euch, ihr Weibchen*ixxe, wartet noch jede Menge Arbeit in Form vom Mohammedanern, diesem reingequollenem Drittel der Gesellschaft. Unverfälschte, echte, brutale, mörderische Kampf- und Prügel-Macker. Auffi gehts! Nu man to!

  81. Viel Lärm um nichts
    300 Beamte im EinsatzGroßrazzia gegen Libanesen-Clans in Essen läuft […] Die nördliche Innenstadt um die Kreuzeskirche in Essen ist zum Teil abgeriegelt. Im Fokus haben die Beamten unter anderem Betriebe, die von Mitgliedern libanesisch-stämmiger Großfamilien betrieben werden. Hier vermuten die Behörden unter anderem Geldwäsche im großen Stil. 30 Gewebebetriebe sollen im Laufe des Abends kontrolliert, acht direkt geschlossen werden.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/300-beamte-im-einsatz-grossrazzia-gegen-libanesen-clans-in-essen-laeuft_id_8757092.html

  82. gonger 12. April 2018 at 21:41
    Warum nur 24 Jahre? …. IM Erika verdient eine vollbiologische Verrottung in strenger Kerkerhaft. Wenn man dieses Subjekt auf die lt. WHO notwendige Kalorien setzt, ist das „Problem“ eh in ein paar Wochen erldigt … Kinder hat die GRÖKANZ auch keine … warum also Rücksicht nehmen? …

  83. OT Kleines Vid aus Afrika…. beinahe, nein dem Affenstall Detroit, aus einem Stadtteil aus dem sich die Weißen ganz zurückgezogen haben. Nein, das ist keine Bank sondern ein kugelsicherer MCDonalds/Taco Bell! Schaut euch die einst stolzen Häuser an. Deprimierender geht es nicht. Das ist unsere Zukunft.

    https://www.youtube.com/watch?v=6v-LB3DhbvM

  84. oadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 12. April 2018 at 21:58
    Bayrischer Michel 12. April 2018 at 21:20
    Wenn das deutsche Kinder wären. Den Aufschrei möchte ich nicht hören.

    Ja,am Besten noch Kids von AfD Politikern oder Aktivisten,da stände die Neuauflage des
    Nazireiches schon vor der Tür und der Verfassungsschutz hätte seinen Grund zur Beobachtung!

  85. gonger 12. April 2018 at 22:07

    Das Filmchen über die AfD-Niedersachsen und deren Probleme war doch lächerlich. Dort gab es schon länger die Probleme und Parteitag sind nun mal die Orte, wo das diskutiert werden muß. Wenn´s mehr nicht ist. Da bieten SPD und auch CDU regelmäßig mehr Theater und noch schlechtere Darsteller……

  86. Und die irre CDU-Blutraute und ihre gleichgeschalteten rotgrünen Blockparteien zahlen auch noch Millionen von Steuergelder für die Moscheebau-Bezuschußung für die Eroberungs-DITIB Moscheen.

    Gerade die Regligionsbehörde DITIB des türkischen Ziegenliebhabers und selbsternannten Sultans vom Bosporus ist auch noch als gemeinnützig anerkannt und beim Finanzamt besondert privellegiert.

    Die irre CDU-Blutraute sollte auch dafür ganz lange ins Zuchthaus.

    🙂

  87. Ich fordere die Politik zu Handeln auf:

    Schließung und Niederreißen aller Moscheen, die die Gehirne und Herzen von Kindern vergewaltigen!

    Muslime sind Kinderschänder par excellence, und zwar in jeder Beziehung!

  88. Kindersoldaten im Mohammedanertempel zu Herford?

    Dann schicken wir zu Exekutionszwecken einen CVJM-Stuhlkreis als Opfa hin!

  89. Cendrillon 12. April 2018 at 22:11

    OT

    AfD wirkt

    12. April Donnerstag 18 Uhr 45
    RTL News bringt Reportage aus einem prosperierenden und florierenden Damaskus.
    ———–
    Neulich war bei RTL war auch eine Reportage aus der syrischen Hafenstadt La(t)akia.
    Es sieht dort so aus wie in Barcelona, Malle, Wyk auf Föhr oder in Hamburg wenn dort – theoretisch – endlich mal Sommer sein sollte.
    Die Ost-Ghouta – Muslim-Terroristen „flüchten“ mit Bussen zu ihren Glaubensbrüdern in den Nordwesten.
    Ich kenne nur Ost-Gotha…..

  90. das neueste aus der “ Freakshow Deutschland “

    OT,-….Meldung vom 12.4.2018 – 21:26

    Bahnhof Wuppertal, Mann entreißt Kind Familie und springt vor Zug

    Wuppertal – Ein Mann ist hat sich an einem Bahnhof in Wuppertal ein fremdes Kind geschnappt und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen. Das fünfjährige Kind wurde dabei leicht verletzt, der Zug hatte eine Notbremsung eingeleitet, wie die Polizei mitteilte.Die Eltern des Kindes standen demnach am Donnerstagabend mit dem Fünfjährigen und ihren beiden anderen Kindern im Alter von einem und drei Jahren am Bahnhof Wuppertal-Elberfeld. Plötzlich näherte sich der fremde 23-Jährige, griff nach dem Fünfjährigen, lief einem einfahrenden Zug entgegen und sprang schließlich ins Gleisbett.Kurz vor dem Zusammenstoß legte sich der Mann mit dem Kind längs zwischen die Schienen. Der Lokführer bremste, konnte aber nicht verhindern, dass der Zug noch einige Meter über die Beiden hinweg rollte.Ein Polizeisprecherin zu BILD: „Der Inder ist völlig unvermittelt auf die Familie zugegangen und hat sich wortlos den kleinen Jungen gegriffen. Dann sprang er vom Bahnsteig ins Gleis Nummer fünf und lief der einfahrenden S-Bahn der Linie 9 entgegen. Der Fahrer machte ein Notbremsung. Kurz vor dem Zusammenprall warf sich der polizeibekannte Mann aus Gelsenkirchen mit dem Kind in den Armen zwischen die Schienen. Doch der erste Waggon überrollte beide. Wie durch ein Wunder hat der Junge nur Schürfwunden. Der Mann blieb unverletzt. Er wird jetzt auf seinen psychischen Zustand hin untersucht.“ Zeugen hielten den unverletzten 23-Jährigen anschließend bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der polizeibekannte Mann wurde festgenommen – die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Zu dem Motiv der Tat war zunächst nichts bekannt.Der kleine Junge kam mit Schürfwunden ins Krankenhaus. Die Familie wurde von Seelsorgern betreut https://www.bild.de/news/2018/news/news-eilmeldung-wuppertal-55377936.bild.html

  91. Islam ist seit Mohammed, Ali und seine Gang und Nachfolger sowas von lieb. Die folgen ihren Vorbildern. Wo sind sie halhal geschächteten Köpfe?

  92. Eben bei Reschke-TV, der unbestrittenen „Königin der Wahrheit“:
    Syrer fliehen aus Doofland u. reisen illegal mit Hilfe von Schleusern in
    die Türkei zurück.
    „Syrische Flüchtlinge, die mit einem gültigen Aufenthaltsstatus in Deutschland leben, verlassen offenbar zunehmend die Bundesrepublik. Viele reisen illegal in die Türkei. Das haben gemeinsame Recherchen von Panorama und von STRG_F, dem investigativen Reporterformat von funk, ergeben. Als Grund nennen viele Syrer die erschwerte Familienzusammenführung. Da die Flüchtlinge kein Visum für die Ausreise in die Türkei erhalten, reisen sie auf zum Teil riskanten Routen dorthin, oftmals mit Hilfe von Schleusern.
    Flüchtlinge fühlen sich im Stich gelassen……“
    https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2018/Flucht-aus-Deutschland-Syrer-gehen-zurueck,umgekehrteflucht100.html

    Kann nur hoffen, dass das Fliehen zurück zu einem künftigen syrischen Volkssport wird.

  93. Jahrhunderte leben die Muslime Inzucht durch Verwandtenehe und schädigen dadurch ihre Kinder genetisch und darüberhinaus oktroyieren sie ihnen ein Weltbild auf, das nur durch Hass geprägt ist.
    Dieses Denk- und Handelsschema wirkt durch die Wiederholung über Jahrhunderte pathologisch.

    Mit einem Wort: der Islam ist eine in sich pathologische Ideologie und diese muss daher abgeschafft werden, sonst: schafft sie uns ab!

  94. Eurabier 12. April 2018 at 22:30
    Die Herforder sehnen sich zu den echten Soldaten zurück mit dem Lenkrad rechts.
    _____

    Sollen nette Zeiten gewesen sein im Herford der 50er und 60er! Heute sieht man in der Innenstadt bei sonnigem Wetter nur noch zu 99% Kuffnucken.

  95. Bei Illner redet sich die Tante rechts neben Illner um Kopf und Kragen auf die Frage Warum Assad überhaupt ein Interesse hätte Giftgas einzusetzen, kurz vorm abziehen der ausländischen Truppen

  96. rene44@ Aber nicht doch,? für unsere Gutmenschen und mentalgestörten, ist das nur eine Vorübung für das Projekt Weltethos. Und wer was anderes sagt ist voll Nahziih.

  97. Homo patriae 12. April 2018 at 22:34
    Eben bei Reschke-TV, der unbestrittenen „Königin der Wahrheit“:

    Der „Urlaubmacher“ aus Syrien auf GEZ-Kosten. „Depressionen“, will zu Muttti. Die Reschke-Sendung war Veraxxxung pur. Den haben wir nach 6-8 Wochen wieder hier an der Backe!

  98. 300 Beamte im EinsatzGroßrazzia gegen Libanesen-Clans in Essen läuft

    Donnerstag, 12.04.2018, 22:11
    Mit einer groß angelegten Razzia gehen Polizei, Zoll, Steuerfahndung und Straßenverkehrsamt zur Stunde (seit 21.05 Uhr) gegen die organisierte Bandenkriminalität in Essen vor. An die 300 Beamten sind im Einsatz.

    Die nördliche Innenstadt um die Kreuzeskirche in Essen ist zum Teil abgeriegelt. Im Fokus haben die Beamten unter anderem Betriebe, die von Mitgliedern libanesisch-stämmiger Großfamilien betrieben werden. Hier vermuten die Behörden unter anderem Geldwäsche im großen Stil. Über 100 Gewerbebetriebe sollen im Laufe des Abends kontrolliert, sieben werden wohl direkt geschlossen werden. Schwerpunkt ist die nördliche Innenstadt, die als Kriminalitätsschwerpunkt in Essen gilt.

    NRW-Innenminister Reul vor Ort
    „Wir wollen zeigen, dass auch hier die Rechtstaatlichkeit herrscht. Wir wollen Flagge zeigen“, betont ein Polizeisprecher. Erstmals seien so viele Beamten und Behörden auf einmal in der Essener Innenstadt zu einer derartigen Razzia im Einsatz. Neben Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen sind auch NRW-Innenminister Herbert Reul und Frank Richter, Polizeipräsident für Essen und Mülheim vor Ort. „Wir nehmen die Rückzugsorte von kriminellen Straftätern in den Fokus und kontrollieren ebenfalls Betriebe, die augenscheinlich nicht auffällig sind“, so der Polizeisprecher.

    Darüber hinaus finden in der Essener Innenstadt Personen-, Fahrzeug- und Geschwindigkeitskontrollen statt. Alle, vor allem aber hochpreisige getunte Fahrzeuge und deren Halter werden kontrolliert. Die Beamten wollen wissen, wo das Geld dafür herstammt – und ob es aus dubiosen Quellen stammt. Die Razzia soll bis mindestens 2 Uhr morgens gehen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/300-beamte-im-einsatz-grossrazzia-gegen-libanesen-clans-in-essen-laeuft_id_8757092.html

  99. Fremdländische Variante von … “ Hau den Lukas “

    OT,-….Meldung vom 11.04.18 – 15:57

    Streit eskaliert: Mann (30) geht auf Mitbewohner mit Hammer los!

    Aschau im Chiemgau – Am Mittwochmorgen kam es unter zwei Bewohnern einer sozialtherapeutischen Einrichtung zu einer folgenschweren Auseinandersetzung. Ein 30-Jähriger Lukas verletzte dabei einen 26- Jährigen Lukas schwer. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd nun mitteilte, hatte eine Zeugin gegen 7 Uhr über Notruf die Polizei verständigt, nachdem zwei Bewohner des Heimes, in dem auch psychisch kranke Menschen untergebracht sind, offenbar heftig in Streit geraten waren.Wie die späteren Ermittlungen des Fachkommissariats K1 der Kriminalpolizei Rosenheim ergaben, war dabei ein Lukas Nigerianer (30) mit einem Hammer auf einen 26-jährigen Lukas syrischen Mitbewohner losgegangen und hatte das Opfer dabei schwer verletzt. Der 26-Jährige Lukas kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Verletzungen waren aber zu keiner Zeit lebensbedrohlich, teilte die Polizei weiter mit. Nigerianer widerstandslos festgenommenNachdem Polizeistreifen aus Prien und Grassau am Tatort eingetroffen waren, konnten sie den Lukas Tatverdächtigen widerstandslos festnehmen und der Kriminalpolizei übergeben. Die ermittelt nun unter Leitung der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen versuchten Totschlags. eines Lukas Weil der Verdacht besteht, dass der Lukas Mann einen akuten psychischen Schub hatte, ordnete die Staatsanwaltschaft die forensische Begutachtung an, der 30-Jährige Lukas wurde dazu in eine Fachklinik eingeliefert. Am Donnerstag soll der Lukas Nigerianer zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. https://www.chiemgau24.de/chiemgau/chiemsee/aschau-im-chiemgau-ort79357/aschau-chiemgau-polizei-ermittelt-nach-hammer-angriff-gegen-nigerianer-9770749.html

  100. Selbst wenn DiTIB verboten würde, die Umvolkung würde ungebremst weiter laufen.
    Solche Skandale, genau so die Übergriffe und Gewalttaten sind ja nur Symptome.

  101. Machtwort 12. April 2018 at 22:40

    Was für ein Schlaumeier in der SZ. Peinlich. Kandel ist überall……

    (…) Es ist, als häuften sich seit geraumer Zeit die ungewöhnlichen Taten, sie verbinden sich zu einer grausamen Realität. Erst am Samstag steuerte ein Mann einen Campingbus in eine Gaststätte in Münster, tötete zwei Menschen, verletzte viele, schockierte noch mehr. Im vergangenen Sommer stach ein palästinensischer Flüchtlingsheim-Bewohner im Hamburger Stadtteil Barmbek wahllos auf Passanten ein, tötete einen, verletzte sechs, hinterließ ebenfalls tiefe Verwundungen in den Seelen der Zeugen. Und jetzt schon wieder: ein Anschlag aus der Mitte der Menge, in der sich eigentlich jeder sicher fühlen sollte. Gegen 10.50 Uhr zog der mutmaßliche Täter sein Messer, um diese Zeit befinden sich viele Menschen auf den Bahnsteigen. Trotzdem stach er zu, offensichtlich mit der klaren Absicht, Kind und Frau umzubringen. (…)

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/messerattacke-mitten-in-hamburg-mitten-am-tag-1.3941654

  102. Langsam verstehe ich auch die (simulierten) Prügel- und Trittszenen zwischen kleinen türkischen Jungs auf der (deutschen!) Straße. Ich wollte da einmal dazwischen gehen, als ein türkischer Junge auf den Kopf eines (ebenfalls türkischen) Spielkameraden zutrat. Die beiden verdrückten sich, als ich kam. Deren Schwester klärte mich dann auf, da sei alles okay, die würden nur spielen. (Nu, offenbar bringt man denen diese Sorte Spiel gezielt bei – so muss ich heute resümieren).

    OT:
    Heute in den Linksmedien etliche Beiträge über den 90. Geburtstag des Schauspielers Hardy Krüger, der sich „bis heute gegen den Hass engagiert“. – Herr Krüger scheint einer (altersbedingt?) bedenklichen Fehleinschätzung zu unterliegen, wenn er Nähe zwischen „den Nazis“ und der AfD wittert. Eine solche Witterung wurde jedenfalls in einem WDR5-Beitrag äußerst nahe gelegt. – Nun schlag ich noch mal unter Hardy Krüger nach – wie heute üblich über Google. Was lese ich! Er engagiert sich in der „Amadeu-Antonio-Stiftung“, also dem steuergeld-finanzierten Konstrukt einer DDR-Apparatschick-Oma.

  103. Berichtet PI News heute noch über den Nigerianischen Frauen- und Kinderschlitzer vom Hamburger Jungfernstieg?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175400418/Wenn-Maenner-morden-Die-unfassbare-Tragoedie-am-Jungfernstieg.html

    Höchstwahrscheinlich handelt es sich um die mörderische Kombination aus Neger- und Moslem.

    Etliche Passanten, die das öffentliche Zerschlitzen von Mutter und Kind durch den Merkel-Neger mit ansehen mussten, befinden sich in psychologischer Betreuung.

    MOD: Darüber wurde zeitnah schon ein extra Artikel gebracht…. Du bist zu spät.

  104. Das hat nichts mit dem Islam zu tun.
    Und Mazyek-Mäulchen wird regelmäßig aus dem Zusammenhang gerissen.

  105. Wie lange mögen sich die „Neuhinzugekommenen“ von den „Schonlängerhierlebenden“ mit unerarbeiteten Wohltaten be-„brieden“, wenn es schlußendlich nischt mehr zu verteilen gibt, weil nischt mehr erwirtschaftet wurde. Die stellen sich sicher nicht wie die braven Doofkartoffeln für einen Teller Suppe an, sondern werden sich nehmen, was des Müsli-Kaiser’s ist. Heute las ich, Harz4 soll abgeschafft werden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, daß Harzt4 doch genau zum Verteilen an alle Welt im Gießkannenverfahren geschaffen wurde.

  106. johann 12. April 2018 at 21:23

    Gleich kommt bei Panorama ARD der Bericht über die Syrer, die wieder nach Syrien „zurückflüchten“ wollen…….

    Danke für den Tip(p). Sehr interessant.
    Sollte wohl Werbung für Familiennachzug sein….

  107. Immer weniger Flüchtlinge kommen nach Deutschland

    Im März sind erneut weniger Asylsuchende nach Deutschland gekommen.

    Insgesamt wurden 10.717 Menschen erstmals als schutzsuchend in Deutschland registriert, wie das Bundesinnenministerium mitteilte.
    Das waren 2,6 Prozent weniger als im Vormonat und 28,4 Prozent weniger als im März 2017.
    Die meisten Asylbewerber kamen zuletzt aus Syrien, Eritrea und dem Irak.

    https://www.n-tv.de/der_tag/Donnerstag-12-April-2018-article20380154.html

  108. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 12. April 2018 at 22:50

    Berichtet PI News heute noch über den Nigerianischen Frauen- und Kinderschlitzer vom Hamburger Jungfernstieg?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175400418/Wenn-Maenner-morden-Die-unfassbare-Tragoedie-am-Jungfernstieg.html

    Höchstwahrscheinlich handelt es sich um die mörderische Kombination aus Neger- und Moslem.

    Etliche Passanten, die das öffentliche Zerschlitzen von Mutter und Kind durch den Merkel-Neger mit ansehen mussten, befinden sich in psychologischer Betreuung.

    MOD: Darüber wurde zeitnah schon ein extra Artikel gebracht…. Du bist zu spät.
    ———
    (xxxxxxxx gelöscht wegen menschenverachtender Ausdrucksweise)
    Hier stehts auf NDDR3 („Hamburg-Journal“) 19:30:
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Kind-und-Mutter-sterben-nach-Messerattacke,polizei4972.html

  109. Neun Minuten ! Über PIs kurze Reaktionszeit auf aktuelles.

    > @ Frau Holle 12. April 2018 at 19:56
    „Das sollte PI unbedingt aufgreifen: DITIB-Moschee-Gemeinde in Herford ….“

    > Artikel „Herforder DITIB-Moschee:“

    > 1. Kommentar von Cendrillon 12. April 2018 at 20:05
    „Die Moschee wird doch jetzt geschlossen? Oder?“

    9 min – das ist schneller als NSA & FSB in einem newsroom !

  110. LEUKOZYT 12. April 2018 at 23:07

    Der Artikel geisterte allerdings schon heute vormittag in der Presse, trotzdem super schnell hier bearbeitet.

  111. @ W&S 22:46: Prien, Aschau, Chiemgau, Rosenheim, die Inseln, das Dampfschiff „Ludwig Fessler“, die kleine Schmalspurbahn zum Anleger waren für mich immer der Inbegriff einer heilen Welt „wo man gut und gerne Urlaub machte“. Das Subjekt M. macht alles kaputt.

  112. Es gibt schon kranke Menschen auf der Welt:

    WUPPERTAL
    Mann reißt fremdes Kind an sich und springt vor einfahrenden Zug
    Stand: 21:34 Uhr

    An einem Bahnhof in Wuppertal hat sich ein Mann ein fünfjähriges Kind gegriffen und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen. Der Zug leitete eine Notbremsung ein. Das Kind wurde leicht verletzt.

    Ein Mann hat sich an einem Bahnhof in Wuppertal, ein fremdes Kind geschnappt und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen. Das fünfjährige Kind wurde dabei leicht verletzt, der Zug hatte eine Notbremsung eingeleitet, wie die Polizei mitteilte.

    Die Eltern des Kindes standen demnach am Donnerstagabend mit dem Fünfjährigen und ihren beiden anderen Kindern im Alter von einem und drei Jahren am Bahnhof Wuppertal-Elberfeld. Plötzlich näherte sich der fremde 23-Jährige, griff nach dem Fünfjährigen, lief einem einfahrenden Zug entgegen und sprang schließlich ins Gleisbett.

    Kurz vor dem Zusammenstoß legte sich der Mann mit dem Kind längs zwischen die Schienen. Der Lokführer bremste, konnte aber nicht verhindern, dass der Zug noch einige Meter über die Beiden hinwegrollte.

    Zeugen hielten den unverletzten 23-Jährigen anschließend bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der polizeibekannte Mann wurde festgenommen – die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Zu dem Motiv der Tat war zunächst nichts bekannt. Der kleine Junge kam mit Schürfwunden ins Krankenhaus. Die Familie wurde von Seelsorgern betreut.

    https://www.welt.de/vermischtes/article175406022/Wuppertal-Mann-reisst-fremdes-Kind-an-sich-und-springt-vor-einfahrenden-Zug.html

    Der Täter ist natürlich ein Ausländer, ein Inder, wie die BILD berichtet, auch wenn im obigen WELT Artikel (wie meistens) die Täterherkunft politisch korrekt verschwiegen wird:

    Ein Polizeisprecherin zu BILD: „Der Inder ist völlig unvermittelt auf die Familie zugegangen und hat sich wortlos den kleinen Jungen gegriffen.

    https://www.bild.de/news/2018/news/news-eilmeldung-wuppertal-55377936.bild.html

  113. @ Waldorf und Statler 12. April 2018 at 22:46
    „Weil der Verdacht besteht, dass der Lukas Mann einen akuten psychischen Schub ..“

    wer bereits mit psychischen schueben einwandert,
    sollte sofort mit physischen schueben ausgewandert werden.

  114. Es wird immer irrer: 23 Jähriger schnappt sich und springt mit 5 Jährigem vor einfahrenden Zug

  115. LEUKOZYT 12. April 2018 at 23:14

    Schübe: „püschotisch“ heißt das, und ist bei Grünninen wie Fräulein Hofreiterin der Normalzustand.
    Wobei nicht klar ist, wer dort geschoben und wer nur gezogen wird. Fest scheint zu stehen, daß sich die vergotteten Invasoren sowohl durch Eigenkraft lawinenartig in unsere Heimat schieben, als auch durch großangelegte linksschlagseitige Werbetätigkeit (push pull factor) gezogen werden. Es hat jedenfalls viel mit Ziehen zu tun, wenn Schonlängerhierlebende wegziehen und marodierende Horden messermordend und vergewaltigend bei gleichzeitiger Versorgungsforderung durchs Ländle ziehen.

  116. Die Wehr 12. April 2018 at 23:13

    Es gibt auch „gute“ Inder. In meiner Nachbarstadt hat ein indischer (!) Asylbewerber die Polizei informiert, als eine deutsche Frau von guinesischen F´lingen vergewaltigt wurde:

    Es müssen dramatische Szenen gewesen sein, die sich in der Nacht zu Dienstag in einer Unterkunft für Asylbewerber an der Reckenfelder Straße abgespielt haben. „Gegen 1 Uhr bin ich von meinem Schlafzimmer aus runter auf die Straße, weil ich die Schreie einer Frau gehört habe. Ich wollte gerade die Polizei rufen, als diese schon mit mehren Streifenwagen ankam“, berichtet Driton Smakaj, ein Nachbar.

    Nach mehrfachem Klopfen wurde den Polizisten die Tür zu der Wohnung geöffnet, aus der unter anderem die Stimme einer Frau zu hören war, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Steinfurt.

    In dem Raum befanden sich zwei 18- und 19-jährige Männer aus Guinea und eine unbekleidete 38-jährige deutsche Frau. Sie wies insbesondere im Gesicht Verletzungen auf. „Ich war richtig geschockt, als ich gesehen habe, wie die Frau, nur mit Decken bekleidet, in einen Rettungswagen gebracht wurde. Das sie im Gesicht verletzt war, war deutlich zu erkennen“, schildert Smakaj am Mittwochabend seine Eindrücke gegenüber der EV.

    Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Da sich aufgrund der vorgefundenen Umstände der Verdacht auf ein Sexualdelikt ergab, wurden die beiden erheblich unter Alkoholeinfluss stehenden Männer, die sich mit der Frau in der Wohnung befanden, festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Ihnen sind Blutproben entnommen worden, heißt es in dem Bericht der Staatsanwaltschaft Münster.

    Bewohner soll Polizei verständigt haben

    Nach den bisherigen Ermittlungen hielten sich die beiden Beschuldigten, die 38-Jährige und zwei weitere Bekannte der Frau am späten Dienstagnachmittag zunächst in einem Park in der Innenstadt auf. Zwischen 19 Uhr und 20 Uhr gingen dann alle fünf Personen in die Wohnung eines der beschuldigten Asylbewerbers an der Reckenfelder Straße.
    Dort hielt sich die Gruppe längere Zeit auf, wobei auch Alkohol konsumiert wurde. Aus unterschiedlichen Gründen verließen die Bekannten der Frau am späten Abend nacheinander die Wohnung. Nach Angaben der Frau soll es dann gegen ihren Willen zu körperlichen Übergriffen und einem Sexualdelikt durch die Beschuldigten gekommen sein, ist der Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft zu entnehmen. Driton Smakaj berichtet von einer Tonaufzeichnung per Handy, die ein Inder, der ebenfalls in der Flüchtlingsunterkunft wohnt, aufgenommen und ihm vorgespielt hat. „Die Frau sagt: ,Gebt mir bitte meine Hose wieder, lasst mich gehen“, berichtet Smakaj und führt weiter aus, dass es auch der Inder war, der nachts die Polizei verständigt habe.

    Die beiden 18 und 19 Jahre alten Tatverdächtigen wurden am Dienstagnachmittag vernommen. Beide bestreiten die Tat. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster wurden sie am Mittwoch wegen des dringenden Tatverdachts der Vergewaltigung dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehle gegen die Beschuldigten. Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Sexualdelikt, insbesondere zur detaillierten Tatbeteiligung der beiden Männer, dauern derzeit an. (….)

    https://www.ev-online.de/lokales/emsdetten/zwei-18-und-19-jaehrige-maenner-festgenommen-135034.html

  117. LEUKOZYT 12. April 2018 at 23:14

    Der Pull-factor ist nicht zu unterschätzen. Ziehen soll v.a. frau: also Be-„Ziehung“ zu U-bahnschubsern (push-factor) aufbauen, so jedenfalls die multibunten Flirtschulen, die schonlängerhierlebende pubertierende Mädchen auf dem Sklavenmarkt der Notgeilheit feilhaten.

  118. @ Cendrillon (Die Moschee wird doch jetzt geschlossen? Oder?) – Hihihi, echt guter Witz…!

    Wenn deutsche Kinder ähnliches in einem deutschen Sportverein machen würden, also die Schlacht bei Tannenberg nachspielen, dann wäre eine Schließung etc. sehr wahrscheinlich.

    Zumindest hätten die üblichen sozialistischen Verdächtigen wieder allen Grund, republikweit hochempört zu sein und würden ihre Antifa zu neuen Zerstörungs-Attacken hinbeordern.

  119. Wie wäre wohl die Berichterstattung, wenn keiner der Angreifer ihre Tat überleben würde? Von Zeugen zu Tode geprügelt, von Einsatzkräften erschossen oder von Angehörigen abgeschlachtet und im nächsten Mistkübel entsorgt werden würde … ???

  120. @ katharer 12. April 2018 at 23:00
    „Die Grünen Chefin Hofreiter fordert aus für Verbrennungsmotor“

    da mein koerper durch verbrennung / stoffliche umsetzung
    chemische energie erzeugt fuer meine beweger („motoren“)
    gehe ich davon aus, dass frl. hofreiter mich umbringen will.

    und da ich als lebewesen typ „mensch“ nicht alleine bin,
    erachte ich frl hofreiters forderung als aufruf zum gegenseitigen genozid.
    quasi rechtfertigung eines gruen-ideologischen Jihad gegen Verbrenner.

    oder als gruenen Duennschizz wie ihren legendaeren wetschiedeh,
    siehe „psychischer schub“ ™

  121. Wenn „Die Grünen Chefin Hofreiter“ gerne zu Fuß geht … gerne .. sehen wir DAS halt weniger im Buntestag … mir auch recht …

  122. johann, 12.04. 22:58

    Insgesamt wurden 10.717 Menschen erstmals als schutzsuchend in Deutschland registriert…

    Das sind ziemlich genau 10.717 zuviel!

  123. Zwergmoslems in Tarnanzügen. Während Holzgewehre unsern Jungs, die Cowboy & Indianer spielen, als „fallische Mordinstrumente“ konfisziert werden, da Lippenspift und Pumps an Jungens viel toleranziger aussehen.

  124. D500 12. April 2018 at 22:16


    Schaut euch die einst stolzen Häuser an. Deprimierender geht es nicht. Das ist unsere Zukunft.
    https://www.youtube.com/watch?v=6v-LB3DhbvM
    -.-.-.-.-
    OMG! Ich hab’s gesehen und vor allen Dingen das danach folgende:
    Die Haare, die mir jetzt zu Berge stehen, wollen gar nicht mehr runter!
    Da darf man nicht mehr weiterdenken!
    🙁 🙁 🙁

  125. HKS 12. April 2018 at 23:35

    Ich bezweifele diese Zahl „10.000“ grundsätzlich. Ganz abgesehen davon, dass von diesen 10.000 tatsächlich nur 0,01 oder so asylberechtigt sind.
    Ein Bekannter von mir arbeitet als „Entscheider“ in einer Bamf-Filiale in NRW. Er ist politisch eher desinteressiert (auf keinen Fall AfD), aber ist ziemlich überzeugt von seinen vermeintlich „harten“ Entscheidungen nach den entsprechenden „Anhörungen“.
    Auf meinen Einwand, dass fast keiner seiner abgelehnten Asylsucher abgeschoben würde, gab es nur Achselzucken….. Das ist nicht sein Problem…
    (Er ist als arbeitloser Jurist da seit 2015 untergekommen …..)

  126. Ich möchte nur noch die aktuellste, euphemistische Wortschöpfung der MSM angesichts der nach Deutschland eingefallenen Bestialität aus Islamafrika (Orks invadieren das Auenland) beisteuern:

    Die Fälle häufen sich auch in der Provinz – und haben zudem auch migrantische Komponenten.

    „Migrantische Komponenten“. Wuhahaha! Jeden Tag ein neuer Knaller im Abwiegeln der mörderischen, erbarmungslosen, millionenfachen Invasion aus Brutaloprimitivistanichmacheuchalleplatt.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175400418/Wenn-Maenner-morden-Die-unfassbare-Tragoedie-am-Jungfernstieg.html

  127. Heute ist so viel passiert, man kommt gar nicht mehr nach.
    Der Donnerstag ist der neue Freitag.
    Aber morgen ist der wirkliche Freitag.
    Wir stumpfen immer mehr ab bei solchen „Vorfällen“.

  128. Mögen uns Leute und wirkliche Menschen wie ein V. Orban usw. helfen …
    Es ist unser Vaterland.

  129. Interessanter „Battle“ zwischen Linksradikalen und Islamisten, mit Merkel-Punk Campino und diesen Bückbetern Kollege und Anus Bang.
    Campino hat ganz feige und ängstlich das Wort Islam vermieden und islamischen Judenhass und islamischen Frauenhass, als „rechtsextrem“ umschrieben und verfälscht. Trotzdem sind die Islam-Affen auf der Palme.
    Dabei holen die Linken die islamischen Massen ja erst millionenfach ins Land, aber Campino ist nicht so helle in der Birne.

  130. @Homo patriae 12.04.18 at : 22:34

    “ Fliehen als Volkssport “ ! Hier war das “ Zurückfliehen “ gemeint . Dahin, wo man herkam .

    Aber für das , was hier weiter “ verstetigt “ passiert , ist die Bezeichnung zutreffend . Wer sich aus den Prekariaten dieser Welt nach Germanistan aufmacht , Grenzen überwindet , das Zauberwort “ Asyl “ stammelt , ist ganz nah am Ziel . Der Champion !

    Indigene Totto – und Lottonarren , die lebenslänglich hohe Beträge investieren , um für den Rest der ihnen noch verbleibenden Tage mtl. versorgt zu werden , haben da weitaus schlechtere Karten . Die wird der berühmte Blitz wohl eher treffen …

    Aber sie haben einen Trost : Die auf ihr Glückspiel erhobenen Steuern werden ja auch zur Förderung dieser neuartigen Sportart verwendet .

    Werde noch mal die Odyssee lesen . Dieser Odysseus war ja auch ein Flüchtling . Aber ein guter Mann . Ist nach Hause zurückgekehrt und hat da tüchtig aufgeräumt …

  131. Johann 23:51 : Ahlen mit Höcke? Auto-Kennzeichen WAF 😉
    Bitte unbedingt berichten! Das interessiert!
    Zur Messerattacke in HH stehen einige Beiträge von mir im Messerattacken-Fred.
    Hier noch mal die Polizeimeldung (Fortschreibung):
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3915162
    Der Vogel hat es jetzt mit der Hamburger Justiz und ihrem erzgrünen-Justizsenator zu tun. Die HH-Polizei, die Feuerwehr, die S-Bahn-Wache bzw. die Hochbahnwache (HHA) sind eigentlich nicht so schlecht.
    Der Neger schlottert aber vor Angst bevor sich die Kampflesben der Sozialindustrie auf ihn stürzen bzw. was zum „kümmern haben“.

  132. Die Maschinerie des iSSlam_Tiers gebiert tagtäglich neue iSSlam_Monster.

    Da gibt’s nur eine Antwort:
    Raus mit dem Pack, dahin wo es her gekommen ist; und zwar schnell !

    RECONQUISTA !!!

    RECONQUISTA !!!

    RECONQUISTA !!!

  133. Berichtet PI News heute noch über den Nigerianischen Frauen- und Kinderschlitzer vom Hamburger Jungfernstieg?
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175400418/Wenn-Maenner-morden-Die-unfassbare-Tragoedie-am-Jungfernstieg.html
    Höchstwahrscheinlich handelt es sich um die mörderische Kombination aus Neger- und Moslem.
    Etliche Passanten, die das öffentliche Zerschlitzen
    MOD: Darüber wurde zeitnah schon ein extra Artikel gebracht…. Du bist zu spät.

    Oh ja, ich hab euren Beitrag jetzt gerade im Archiv gelesen, der ist mir erst gar nicht aufgefallen, weil Ihr diese negride Mörderbestie in der Überschrift liebevoll als „Vater“ bezeichnet habt.

    Wenn ihr da in die Überschrift geschrieben hättet „Archaisch-bestialischer Merkel Ork aus dem NIGER richtet Blutbad durch zerschlitzen der eigenen Frau und seines Kindes auf dem Hamburger Jungfernstieg an“ dann hätte ich den Artikel nicht übersehen.

    Aber man hat es ja auch schwer bei all den Morden die durch Angela Merkels Beste auf unseren Straßen und in unseren Städten begangen werden, noch den Überblick zu behalten!

  134. johann 12. April 2018 at 23:23
    Die Wehr 12. April 2018 at 23:13
    „Die letzte macht das Licht aus und wird gefuckt.
    Auch wenn diese Taten einfach ekelhaft sind,frage ich mich immer wieder,
    was in solchen Frauen nur vorgeht,es war weder eine Jugendliche,noch eine junge Frau.
    Es gilt halt der altbekannte Spruch:
    „Wer sich in Gefahr begibt,kann auch darin umkommen!“..
    Nun ja ein paar Jahre Kuschelknast und dann liegen Abschiebehindernisse vor,so
    daß diese Bestien auch weiterhin, in Germony ihr Unwesen treiben können.
    Dies ist die traurige Realität in einem,von der Politik verratenen Volk.
    Der Deutsche Mensch und speziell die Deutsche Frau,wurde für Vogelfrei erklärt.
    Alle Macht den Umvolkern Verharmlosern und Gutmenschen,allerdings, es könnte auch sie mal treffen.

  135. johann 12. April 2018 at 23:51

    Morgen abend bin ich übrigens bei Höcke in Ahlen, das gibt hoffentlich wieder etwas Auftrieb für die kommenden Zeiten…

    Prima. Du hast es dir verdient!

  136. Da kann man mal wieder sehen, was der Geist eines mohammedanischen „Gotteshaues“ ist.

    Das nenn ich mal wieder „integrasyon“ !
    wallaBalla………

    In „normalen“ Zeiten würde man diese ausländische Kaserne sofort schließen und die verantwortlichen des Landes verweisen.

    Raus mit dem Terroristen_PACK !!!

  137. gonger 13. April 2018 at 00:04 ´

    ja, ich werde nach der Rückkehr hier berichten.

    Die üblichen Anti-Veranstaltungen sind auch schon geplant, dürften aber mangels Masse ins Leere laufen:

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ahlen/3241765-Protest-gegen-AfD-Veranstaltung-Hoecke-in-Ahlen-nicht-willkommen

    Am wichtigsten für mich ist aber: Die Stadthalle in Ahlen soll „ausverkauft“ sein (es wird allerdings kein Eintritt genommen). Soviel zu dem Gerücht, dass Höcke „im Westen“ keine Anhänger haben soll………

  138. Engelsgleiche 12. April 2018 at 23:42
    D500 12. April 2018 at 22:16


    Schaut euch die einst stolzen Häuser an. Deprimierender geht es nicht. Das ist unsere Zukunft.
    https://www.youtube.com/watch?v=6v-LB3DhbvM
    ____________________________________________________________________________

    Da können die Archäologen schon mal mit ihrer Arbeit anfangen.
    Sie brauchen nicht einmal zu graben.

  139. „Das ganze Treppenhaus war voller Blut!“
    Nach Messer-Angriff in Moers berichtet Anwohnerin – Wurde Akil (13) bedroht?

    Messerangriff auf 13-Jährigen: Täter auf der Flucht
    Anwohnerin: „Er hat total am Rücken geblutet!“

    Moers ist geschockt! Der 13-jährige Schüler Akil war auf dem Weg zur Schule, als er in der Nähe seines Wohnhauses mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt wurde.

    Das Opfer schleppte sich noch nach Hause und verständigte selbst den Notruf.

    Moers: 13-Jähriger mit Messer schwer verletzt

    Nachbarin Anja Kischner (50) hat den Vorfall mitbekommen: „Er hat bei ihm oben geklingelt. Dann ist jemand hochgekommen und ich habe den markerschütternden Schrei seiner Mutter gehört.“

    Anschließend hörte sie, wie Akil selbst den Rettungsdienst rief. „Er hat das Handy auf laut gehabt, und immer wieder gesagt: ‚Aua‘, ich habe Schmerzen. Dann habe ich gesehen wie der Krankenwagen kam und er mitgenommen wurde. Er war am Rücken total am Bluten. Auch das ganze Treppenhaus war voller Blut.“

    Akil und seine Familie waren vor etwa einem Jahr aus dem Irak nach Deutschland gekommen. „Er war ein sehr aufgeweckter Junge, der auch meiner Schwiegermutter geholfen hat, die Taschen hochzubringen“, berichtet die Nachbarin.

    „Aber er war schon in einige Sachen verwickelt, es kam Post von der Staatsanwaltschaft.“ Sie macht sich Sorgen: „Er ist doch ein kleiner Junge, das ist schrecklich und dürfte nicht sein.“

    Wurde Opfer möglicherweise bedroht?

    Wurde Akil möglicherweise bedroht? Eine andere Anwohnerin berichtete davon, dass sie einen Jungen, dessen Beschreibung auf Akil passt, kurz vor der Tat aus dem Hofeingang schauen sah: „Mir und meinem Sohn war der Junge schon vor zwei Tagen aufgefallen, weil er dort stand und geraucht hat.“

    „Heute morgen sind wir gegen halb Acht mit dem Auto an dem Haus vorbeigefahren und haben gesehen, wie der Junge seinen Kopf aus dem Eingangstor steckte und mehrfach nach links und rechts schaute.“ Sie habe das Gefühl gehabt, dass er möglicherweise Angst vor jemandem hatte. Weitere Personen sah die Anwohnerin nicht.
    Akil schwebt in Lebensgefahr

    Auch die Menschen in Moers sind schockiert. Ein Ladenbesitzer sagt: „Hier ist eigentlich eine ruhige Gegend. So etwas ist hier noch nie vorgekommen.“

    Der 13-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr, der Zustand sei aber laut Angaben der Ärzte stabil, so die Polizei. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

    Die Polizei suchte mit einem Hund nach Spuren. Der oder die Täter sind nach wie vor auf der Flucht. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und bittet Zeugen, die Hinweise machen können, sich unter 0203 / 280-0 zu melden.

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/das-ganze-treppenhaus-war-voller-blut-nach-messer-angriff-in-moers-berichtet-anwohnerin-wurde-akil-13-bedroht-id213997925.html

  140. OT
    gonger 13. April 2018 at 00:04

    Auto-Kennzeichen WAF

    Those were the times… Als Deutschland noch Deutsch war, war WAF, Warendorf, für mich immer das Zeichen für das Herz der staatlichen Pferdezucht und die Zentrale der deutschen, systematischen Reiter-Pferdeausbildung. FN. Dependance des Innenminsteriums, BMI. Wenn ich nach WAF mußte, flog ich da entweder über Münster-Osnabrück ein oder düste quer durch die Republik per Auto dahin.

    Nur gesagt, weil sich inzwischen auch das bodenständige Westfalen im Refutschie-Fluchtilanten-Taumel ergeht.

  141. Ja, lasst sie doch machen. Früher gab es Adolf, jetzt Erdolf, dann war da noch der Krupp-Stahl und jetzt der Döner. Die werden schon sehen, was passiert. In Zeiten von genetisch veränderten Viren und Mini-Drohnen, geht so ein stolzes Volk mal eben in ein paar Wochen platt, wenn man es denn darauf anlegt. Wer das immer noch nicht begriffen hat, der soll halt loslegen. Viel Spass dabei.

  142. Musik für ein Land, in dem wir gut und gerne leben. Mit Muezzin-Gejaule und IS-artiger Verkleidung.
    Uga, Uga —>Pongoland

    So sehen, dank Schräublelockers Rasseplanung bald ale Deutschen aus, nicht nur die „deutschen Rapper“:
    ECHO-Verleihung
    https://www.youtube.com/watch?v=LR4pgrk5WV8

    Uga, Uga, Allah ist groß, Allah ist mächtig….
    Allahu Akbar

  143. Ein Ausschnitt aus dem Mittagsmagazin der ARD vom 10. April 2018. Ich bin verwundert, dass solche Nachrichten im Öffentlich-Rechtlichem gesendet werden. Es wurde endlich mal über die Propaganda der Weißhelme berichtet. Heute Abend kein Wort mehr davon in den Nachrichten. Merkel hat Assad schon verurteilt.
    ➡ Den Namen Günter Meyer sollte man sich mal im Hinterkopf behalten. Selten so eine ehrliche Analyse im Zwangsfernsehen gesehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=tZpdEnFLe8s

  144. LIEBE KINDER GEBT FEIN ACHT, EURE LEHRERIN
    LAMYA K. HAT EUCH WAS FEINES MITGEBRACHT!
    EIN NETTES JUGENDFREIES BUCH…

    HASSFIBEL KORAN = ALLAHS OFFENBARUNGEN
    26,192 Dieser Koran ist eine vom Herrn der Welten herabgesandte
    Offenbarung.
    26,193 Damit kam der treue Geist (Gabriel) herab
    26,195 in klarer arabischer Sprache.
    26,198 Und hätten Wir ihn zu einem Nichtaraber herabgesandt,
    26,199 und hätte er ihn ihnen vorgelesen, würden sie (doch)
    nicht an ihn geglaubt haben.
    26,201 Sie werden nicht an ihn glauben, bis sie die
    schmerzliche Strafe erleben.
    26,202 Doch sie wird unversehens über sie kommen,
    ohne daß sie es merken.
    26,208 Wir haben keine Stadt vernichtet, ohne ihre Bewohner vorher gewarnt zu haben.
    26,210 Und die Satane/Teufel haben ihn (den Quran) nicht herabgebracht.
    ➡ NEE, NICHT? DAS HÄTTE ICH JETZT ABER GEDACHT! DIES IST EINE
    NETTE MEKKANISCHE SURE, DIE HAMED ABDEL-SAMAD ERHALTEN MÖCHTE,
    WIE AUCH „DER GUTE PROPHET MOHAMMED“ DER MEKKANISCHEN ZEIT!

    36,2 Beim vollkommenen Quran…
    36,5 Es ist eine Offenbarung, die vom Allmächtigen, Barmherzigen, herabgesandt,
    36,6 damit du Leute warnst, deren Väter nicht gewarnt worden sind.
    So sind sie achtlos gegenüber Allahs Zeichen(Ayat, Koranverse).
    36,8 Wir haben ihnen Ketten bis hinauf zum Kinn um den Hals gelegt,
    die die Arme an den Kopf fesseln, so daß sie ihn nicht bewegen können.
    😛 TJA, DER LIEBLICHE KORAN AB BABYWIEGE! SURE 36 MEKKANISCH
    & DAHER „SANFT & GUT“. „Die Sure wird beim Tod und beim Begräbnis von Muslimen rezitiert, wodurch ihre Verse recht bekannt sind. Sie sollen den Gläubigen Trost spenden und in ihnen die Hoffnung auf die Barmherzigkeit Allahs wecken.“ (WIKI)

    43,2 Bei dem deutlichen Buch!
    43,3 Wahrlich, Wir(Allah; Pluralis Majestatis) haben ihn zu einem Quran in
    arabischer Sprache gemacht, auf daß ihr (ihn) verstehen möget.
    43,4 Wahrlich, er ist bei Uns in der Urschrift, erhaben u. voller Weisheit.

    40,35 Diejenigen, die über die Zeichen Allahs streiten, ohne daß sie
    Vollmacht (dazu) erhalten hätten, erregen damit bei Allah und den Gläubigen
    große Abscheu/Haß.
    😉 NETT MEKKANISCH, AUSSER VERSE 56 & 57.

    9,20 Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut
    und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten
    Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden.
    9,41 Zieht aus, leicht bewaffnet oder mit schwerer Rüstung!
    Setzt im Kampf auf dem Wege Allahs alles ein, Leben und
    Vermögen///führet mit eurem Vermögen und Blut um Allahs
    willen Krieg! Für euch ist es das Beste…
    22,58 Denjenigen, die für die Sache Allahs auswandern, getötet
    werden oder sterben, wird Er gewiß schöne Gaben bereiten.
    Allah ist der beste Versorger.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    33,27 Allah gab euch ihr Land, ihre Wohnungen und ihr Vermögen
    zum Erbe, und (dazu) Land, das ihr (bis dahin noch) nicht
    betreten hattet. Allah hat zu allem die Macht.

    Der Steinigungsvers (:::) soll ursprünglich Bestandteil von Sure 33(EINE „BÖSE“ MEDINISCHE SURE) des Korans gewesen sein und sieht die Steinigung von verheirateten Ehebrechern vor. Der Steinigungsvers sollte möglicherweise ursprünglich Teil des Korans werden, da die im Vers vorgesehene und praktizierte Strafe im islamischen Recht als Sunna beibehalten wurde.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Steinigungsvers

  145. @lorbas

    Ja warum zur Hölle sollte denn einer, der den Krieg gewinnt Giftgas einsetzten, um den Zorn der Welt auf sich zu ziehen? Das machen nur die, die verzweifelt sind und einen Vorwand suchen. Finde ich Dich irgendwo für eine Diskussion?

  146. Lesenswerter Beitrag zum „Hamburg: Vater tötet Tochter“-Artikel:

    Chalpaida 13. April 2018 at 00:42

    SeiSchlauWaehlBlau 12. April at 15:46
    Ihr Beitrag über den Anpassungsdruck deutscher Jugendlicher an die eingewanderte Mehrheit hat mich veranlasst, mich hier anzumelden, um etwas zu diesem Thema loszuwerden.
    Ich habe in einer anderen deutschen Großstadt mit hohem Migrantenanteil, aber in einer eher netten, durchmischten Wohngegend, einen Sohn großgezogen, er dürfte etwa 20 Jahre älter sein als Sie. Als er etwa 15 war, wurde er, trotz Begleitung eines türkischen Schulfreundes, auf der Straße von der örtlichen Türkengang ohne Anlass, nur weil er ein „Scheißdeutscher“ war, so ins Gesicht geschlagen, dass er sich in der Klinik ambulant behandeln lassen musste (anständigerweise begleitete ihn der türkische Schulfreund dorthin). Als ich ihn nach einer Weile besorgt fragte, ob er noch von dieser Türkengang bedroht würde, sagte er: „Nein, ich habe mich jetzt bei ihnen integriert.“ Ich war damals erst mal erleichtert, mein Mann war kürzlich verstorben und ich musste alleine klarkommen. Mein Sohn hatte sich wirklich sehr gut integriert, aß kein Schweinefleisch mehr („…ist eklig und man kriegt Pickel davon“), hatte einen Haufen türkischer Freunde, ging bei ihren Familien ein und aus, hatte auch diesen Slang gut drauf („Ey Alder, was geht ab, gehst du Disco?“), sprach aber zu Hause perfektes Deutsch. Ich denke, auf diese Weise entging er der Gefahr, als „Opfer“ behandelt zu werden, sondern hatte eine interessante und erträgliche Jugendzeit. Für seine Schulleistungen war das allerdings nicht sehr förderlich. Diese „türkische Phase“ dauerte ca. fünf Jahre – bis er sich in ein spanisches Mädchen verliebte. Im Nachhinein denke ich aber: Ist das normal, dass man sich als Einheimischer an die kürzlich Zugewanderten anpassen muss, um unbeschadet leben zu können?

  147. @Kadiem 12. April 2018 at 23:58
    Werde noch mal die Odyssee lesen . Dieser Odysseus war ja auch ein Flüchtling . Aber ein guter Mann . Ist nach Hause zurückgekehrt und hat da tüchtig aufgeräumt …
    ———–
    Richtig! Homers Odysseus war ein guter Mann. Wollte halt unbedingt zurück in seine geliebte Heimat (rechtspopulistischer Terminus!) Ithaka u. zu seinem geliebten Weibe (Frauendiskriminierender Terminus!) Penelope
    .
    Mann o Mann, tickte die Welt zu Homers Zeiten noch normal!

  148. Passt auch zu vor 20 Jahren schon gelöschten Videos,
    wo ein 7-jähriger Türkenprimaten auf einem deutschen Schulhof demonstrativ mit einem Springmesser fuchtelte, und dabei grinsend „meine Ärrrä“ (die er aus nichtigem Grund mit dem Messer verteidigen würde) laberte.

    Dieser Türkengeburt hier, könnte Erdogan in jungen Jahren sein?
    Oder Mazjek?

    https://www.youtube.com/watch?v=7D1BdshKYV4&feature=youtu.be&t=43

  149. Waldorf und Statler 12. April 2018 at 21:55

    15 Personen greifen Homosexuellen in Neukölln an

    Wenn es gegen Perverse geht, dann ist das natürlich eine Riesenmeldung wert.

    Ich schätze mal, der Perversling hat vorher auf die bekannte übliche Weise provoziert. Das verschweigt die Lügenpresse wie immer.

  150. matze_weiss 13. April 2018 at 01:16

    @lorbas

    Ja warum zur Hölle sollte denn einer, der den Krieg gewinnt Giftgas einsetzten, um den Zorn der Welt auf sich zu ziehen? Das machen nur die, die verzweifelt sind und einen Vorwand suchen. Finde ich Dich irgendwo für eine Diskussion?

    Sie haben das Video ➡ https://www.youtube.com/watch?v=tZpdEnFLe8s gesehen ❓

  151. Bin Berliner 13. April 2018 at 01:18
    ________________________________

    Zusammenfassen könnte man sagen, alles was positiv für uns,unsere Zukunft, und unseren Fortbestand, als Deutsche Gesellschaft und Europäern, dienlich und nützlich wäre…wird rigoros A B G E L E H N T!

    Nun sollten die CSU Wähler diese Sauerei ebenfalls ablehnen und AfD wählen!

    Motto: CSU = A B G E L E H N T

  152. Demokratie statt Merkel 13. April 2018 at 01:30

    Bitte über behinderte Menschen keine Witze machen !

  153. Die meisten PI’ler werden irgendwann auch hier nicht mehr auftauchen, weil man diesen Unrechtstaat und unsere ständige, wehrhafte Kritik daran mit Worten wohl nicht mehr umkehren kann oder die Geduld langsam nachlässt. Alle sind sehr sehr verzweifelt, man merkt es!Erforderlich wäre jetzt ganz andere Maßnahmen zu ergreifen denn die Zeit drängt. Lange wird der Deich nicht mehr halten…Ganz Deutschland ist vollgespickt mit den Feinden und wenn nicht sofort Massenabschiebungen und die Grenzen dicht gemacht werden ists Schluss mit lustig!

  154. Die letzten Zuckungen eines implodierenden Staates:

    Panorama 400-Personen-Einsatz Razzia in Essen gegen Kriminalität in Problemviertel
    Stand: 01:22 Uhr

    Gewerbeaufsicht, Lebensmittelüberwachung, Brandschutz, Polizei: Die Stadt Essen schickte ein Großaufgebot von 400 Behördenvertretern in ein Problemviertel, um dort Lokale und Geschäfte zu überprüfen.

    Bei einer groß angelegten Razzia in einem Essener Problemviertel hat die Polizei am Donnerstagabend mehrere Dutzend Gebäude durchsucht und Personen überprüft. Beteiligt waren neben 300 Polizisten auch 70 Mitarbeiter städtischer Behörden sowie Beamte von Zoll und Finanzamt. Überprüft wurden etwa Shisha-Bars, Imbissstuben und eine Cocktailbar. Die Gegend sei ein Kriminalitätsschwerpunkt, sagte ein Polizeisprecher. Dort leben viele Mitglieder libanesischer Familienclans. Kontrolliert wurde aber auch ein Asia-Imbiss sowie Passanten in der Fußgängerzone.

    Bereits nach einer Stunde nahm die Polizei nach Angaben des Sprechers einen mit Haftbefehl gesuchten Mann fest. Der Zoll stellte eine größere Menge Tabak sicher. Festgenommen wurden auch mehrere Personen, die zur Abschiebung ausgeschrieben waren. In einer Shisha-Bar mussten mehrere Gäste ein Bußgeld zahlen, weil sie in den Pfeifen echten Tabak geraucht hatten – ein Verstoß gegen das Rauchverbot in nordrhein-westfälischen Gaststätten. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle wurde zudem mehrere hochmotorisierte Autos aus dem Verkehr gezogen. Die Ergebnisse der Razzia wollen die Behörden am Freitag vorlegen.
    „Flagge zeigen, konsequent sein“

    Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) begleitete den Einsatz. „Wir wollen zeigen, dass der Staat da ist, dass die Polizei sich kümmert“, sagte er am Rande. Die Methode sei: „Flagge zeigen, da sein, schnell sein, konsequent sein.“ Mit den jüngsten Äußerungen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über angeblich fehlende Ordnung in bestimmten Vierteln von Essen und Duisburg habe der Einsatz aber nichts zu tun. „Das Ding hier ist viel länger geplant.“ In Essen gebe es solche Einsätze bereits seit zweieinhalb Jahren.

    Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) betonte die gute Zusammenarbeit der Behörden: „Jeder bringt etwas ein, was der andere nicht kann, damit wir hier im Thema Sicherheit und Ordnung weiterkommen.“

    Das Viertel in der nördlichen Innenstadt war in der Vergangenheit häufig Austragungsort gewalttätiger Auseinandersetzungen libanesischer Familienclans. Immer wieder gab es Polizeieinsätze, bei denen sich die Beamten mehreren Dutzend Clanmitgliedern gegenüber sahen, die sich provokant verhielten. Der Einsatz diene auch dazu, Präsenz zu zeigen, sagte ein Polizeisprecher. Man wolle damit dem oft respektlosen Verhalten dieser Personengruppen entgegentreten.

    Zeitgleich waren die Polizisten am Abend zusammen mit den anderen Behördenvertretern in zahlreiche Lokale und Geschäfte getreten. Auf der Suche nach Schwarzarbeit erkundigten sich Vertreter des Jobcenters etwa bei einzelnen Mitarbeitern über die Dauer ihrer Beschäftigung und die Höhe der Entlohnung.

    https://www.welt.de/vermischtes/article175406654/400-Personen-Einsatz-Razzia-in-Essen-gegen-Kriminalitaet-in-Problemviertel.html

    Auf Wiedervorlage in 10 Jahren: Da wird man sich nur noch nostalgisch an solche Zeiten erinnern, wo das noch möglich war…………

  155. @ 7berjer 13. April 2018 at 00:34
    „Schaut euch die einst stolzen Häuser an….Das ist unsere Zukunft.“

    ich dachte erst:
    ja, bis 2015 war das sicher ne hyggelige arbeiter-vorortgegend in westdeutschland.
    kleine gaerten mit kartoffeln, ne veranda fuer hollywoodschaukel und grill ,
    wirkt etwas vernachlaessigt und einsam, aber auffallend viele grosse us-autos.

    bis ich dann im titel sah: das ist garnicht marxloh, sondern detroit.

  156. @ Selbsthilfegruppe 12. April 2018 at 20:45
    Islam-Werbevideo (jedenfalls als solches gedacht…) mit dem Titel (!):

    „Der Islam erobert Deutschland (Moschee As-Sunna MG)“, eingestellt von „TheLightOfTheTruth“
    https://www.youtube.com/watch?v=muhQ0VMsOXQ

    Ab 2:46: Ein verschleiertes Kleinkind. Nun ja, bei Moslems ja auch fast in heiratsfähigem Alter.
    ________________
    Das Video lädt im Prinzip ein ins Sammelbecken von ‚alles akzeptiert unter Allah‘,
    egal ob du ungewaschen, unrasiert, nur an deinen Triebe interessiert,
    ob du nur geselliges Rumsitzen und ganztägiges Faulenzen auf dem Boden präferierst,
    signalisiert es zudem mit dem Mädchen noch: hier bekommst du auch noch weibliches Spielzeug das unter Allah sich freut dich dir unterzuordnen
    und zudem gibt es da auch noch Chancen für die gewalttätigen Visagen unter euch, die mal steinigen, auspeitschen und köpfen möchten;
    Entschuldigung: ich versuche zu verstehen warum Leute freiwillig dem Islam verfallen, was es für eine Ausstrahlung ist die Muslimbrüder entsenden um Konvertiten einzufangen,
    ich glaube das Video zeigt es wen die so anziehen wollen in ihr Sammelbecken,
    die Kinder tun mir so leid,
    denn die müssen ihre kindliche Lebenszeit damit verbringen zwischen den Sammelbeckenkandidaten rumzuhüpfen und geistig rumzugammeln,
    statt ihre Potentiale und Talente altersgerecht entwickeln zu können,
    es ist zum Weinen 🙁

  157. @ johann 13. April 2018 at 02:06
    „…Bußgeld zahlen, weil sie in den Pfeifen echten Tabak geraucht hatten –
    ein Verstoß gegen das Rauchverbot in nordrhein-westfälischen Gaststätten.“

    Rauchen trotz kommunalem Rauchverbot ? das ist eine voellig neue dimension
    bisher unbekannter brutalitaet gegenueber unschuldigen unter 18 jaehrigen.

    gut, dass der einsatzleitende politkommissar nur abgebruehteste kriminalerfahrene
    kommunale ordnungskraefte mit mind politessenrang in die libanesenhoelle entsandte.
    da muss man knallhart durchgreifen und konsequent eine OWi-Anzeige schreiben.

  158. Hans R. Brecher 12. April 2018 at 22:02

    Deutschland schafft sich ab. Ein ganzes Land, seine Kultur und Sprache, werden Stück für Stück abgetragen und abgeräumt:
    [..]

    ________________________________

    Bei uns hier, in Moslemhausen, ist die Abrissbirne auch voll im Einsatz:

    Streit um Notenabschaffung

    Im Streit, ob die Halbjahresnoten für Dritt- und Viertklässler abgeschafft werden sollen, hat Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) überraschend ein Einlenken signalisiert.

    Sie könne sich gut vorstellen, die beschlossene Abschaffung der Noten nun doch noch einmal überdenken zu wollen, sagte sie dem rbb-Nachrichtenmagazin „Brandenburg aktuell“ mit Verweis auf die kommende Sitzung des Landesschulbeirats am 21. April.

    „Ein Schritt in Richtung Entmündigung“
    Die Landesregierung hatte am Dienstag mitgeteilt, dass Schüler in den Grundschulklassen 3 und 4 ab dem Schuljahr 2020/21 für ihre Halbjahreszeugnisse keine Noten mehr bekommen sollen. Stattdessen solle es ein Elterngespräch und ein sogenanntes Kompetenzzeugnis geben, in dem die Leistungen der Schüler in schriftlicher Form zusammen gefasst werden.

    Der bildungspolitische Sprecher der Brandenburger CDU, Gordon Hoffmann kritisierte die Entscheidung scharf. „Die Noten von eins bis sechs haben bei uns eine lange Tradition, sie sind auch akzeptiert bei den Schülern und bei den Eltern, und es ist ein Schritt in Richtung Entmündigung und Belanglosigkeit.“

    ….usw…
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/04/Brandenburg-Streit-Abschaffung-Noten.html

    Genau, alles weg…Wäääh..Lernen, Noten, elitär…weg damit!

    Rechtschreibung…ein Herrschaftsinstrument, weg damit..Pfui deibel..und so weiter!

    Wie mir scheint, haben hier fast alle Ihren verdammten – Verstand verloren….

  159. @ VivaEspaña 13. April 2018 at 02:46
    „der-blutregen-kommt-schauriges-phaenomen-am-freitag-den-13-…“

    Blutregen kommt seit 1400 Jahren – immer nach dem freitagsgebet.

    davon ab, entdeckte ich unter deinem freitagsgebet-link eine andere story:
    „…auf Twitter berichtet, wurde sie von ihrer Lehrerin aus dem Unterricht geworfen,
    weil sich unter ihrem Shirt die Nippel abgezeichnet hätten. Das angebliche Problem
    der Pädagogin: Auf diese Weise würde sie die männlichen Mitschüler ablenken.“

    Die us-lehrkraft aus manatee („planschkuh“) denkt föllig shariakonform:
    Wenn die Jungmaenner sich nicht unter kontrolle haben, brauchen die Therapie.
    nicht die stark benippelte junge dame. Völlig daneben, diese dilettanten-paedagogik.

  160. Deutschland hat flächendeckend Spielplätze:
    die Kinder gehören auf den Spielplatz und nicht dorthin,
    auf dem Spielplatz lernen sie so viel,
    Spielplätze sind Lernplätze,
    jeder kann sich doch erinnern was er dort gelernt hat,
    ich sage nur mal wenige Beispiele:
    – Sand ist feinkörnig oder grobkörniger, trocken kann man einen Berg formen und nass eine steile Burgmauer
    – die starken Metallketten der Schaukel halten das Körpergewicht, es gibt eine Bewegungstechnik um möglichst hoch zu schaukeln,
    – es blühen zu jeder Jahreszeit andere Pflanzen,
    – an der Hängestange kann man herausfinden wieviel Kraft die eigenen Muskeln haben
    und eben Vieles mehr
    und all das ergibt Fragen an die Eltern über die Welt und deren Phänomene

    da muss man sich nicht wundern wenn da was fehlt in den Schulen an Vorbildung die Spielplätze ermöglichen.
    es macht so traurig,
    mohammedanische Kinder im Dienste des Endsieges des Islam, statt sich weiter zu entwickeln auf Lernplätzen, Spielplätzen 🙁

  161. VivaEspaña 13. April 2018 at 02:46
    ____________________________

    Ist ja gruselig…und irgendwie ekelig!

    Du machst -uns- Angst…

  162. Fasolt 12. April 2018 at 21:20
    Soeben saßen wir in Benrath am Rhein und genossen die Abendsonne. Es tauchten zwei junge Kopftuchtrullas mit zwei Knaben, etwa sieben Jahre alt auf. Die Kinder spielten am Rheinufer, was im Wasser zwei Enten auf den Plan rief, die wohl erwarteten gefüttert zu werden. Sofort griffen sich die Knaben faustgroße Steine und schleuderten sie mit aller Kraft suf die Tiere, die offenbar, völlig verwirrt, nicht so rasch wie möglich das Weite suchten. Es war reines Glück, dass sie nicht getroffen wurden. Ein solchet Treffer wäre fatal gewesen. Die Muselmütter schauten teilnahmslos zu – so viel zur Theorie der mäßigenden Familienzusammenführung.
    Der obige Vorfall zeigte deutlich, dass dieser Menschenschlag von Natur aus roh, gewalttätig und ohne jede Empathie ist. Dieses Gesochs wird niemals nach Westeuropa passen. Fort damit!

    ———————————————-

    Genau so sind sie! Genau so! Zwei Jahre habe ich als Lehrer an einer Berufsschule mit Muselacken zu tun gehabt. Wo sie gehen und stehen, können sie nur verdrecken, verschmutzen, verpesten und zerstören, und dazu lügen und betrügen sie, wie sie nur können! Da ist nichts ehrliches an ihnen. Diese Allahbrut gehört rausgeschmissen aus unserem Land, für immer! Sollen sie sich woanders austoben, aber nicht bei uns!

  163. LEUKOZYT 13. April 2018 at 03:00
    davon ab, entdeckte ich unter deinem freitagsgebet-link eine andere story

    https://www.derwesten.de/
    ist überhaupt eine tolle Fundgrube.
    Jeden Tag. Nur die erste Seite.
    Dann hast du schon die Schnauze voll.

    z.B. Gelsenkirchner ! (bei BLöD war es ein Mann) klaut Kind und wirft sich vor den Zug.
    Kind abgestochen, ganzes Treppenhaus voller Blut. usw usf.

    Der feine Herrn Baum von der FDP kennt die Seite bestimmt nicht. (DDR1 Maische gestern)

  164. Meine Meinung wäre dann:
    Gesetze erlassen, die allen Kindern auf dem Boden von Deutschland den Spielplatz, Lernplatz Zugang gewähren, sozusagen als Kinderschutzgesetz vor ihren mohammedanischen vor den Kuffffar/Dhimmis wegperrenden Eltern für ihren Suren- und mohammedanische Gefängnishaltung lehrenden mohammedanischen Eltern,
    zudem Streetworker auf jeden Spielplatz,

    doch auch der Soziologe WElZER wird bestimmt wie auch viele bla, bla, bla wir haben das Soziologieausbildungssiegel ‚offene Gesellschaft‘ zur Gesellschaftszerstörung mit seinem GELD, GELD, GELD rein in meine Soziologen Geldvollfülleigentasche boykottiern,
    was wahrhaftig Hilfe für alle wäre,
    ich mag diese Soziologen nicht, die immer weiter und weiter für ihr Geld, Geld, Geld, alles boykottieren was wahrhaftig gesellschaftlich helfen würde,
    doch ihre GELDGIER und ihre PROFELIERUNGSUCHT nicht befriedigen würde,
    weil das was wahrhaftig helfen würde nicht durch ihren ‚von oben‘ Vorschlaghammer sondern wahrhaftig aus dem realen gesellschaftlichen Leben ‚von unten‘ kam 🙁

  165. OT

    Wir haben ja so eingebildete Ängste und die Kriminalstatistik geht zurück, in dem Land, in dem wir gut und gerne leben, sagen die Experten Pfeife mit 3 f, FDP- Baum und so ein Prof. im Anzug bei Maische gestern.

    China – Andauernde Reisewarnung für Deutschland, aktualisiert, Münster mit aufgenommen:

    Country
    Germany
    Alert
    Residents who plan to visit the country or are already there should monitor the situation, exercise caution, attend to personal safety, avoid travelling to places of large gatherings of people and pay attention to announcements by local authorities. Residents in Germany who need assistance may call the 24-hour hotline of the Assistance to Hong Kong Residents Unit (AHU) of the Immigration Department at (852) 1868 or contact the Chinese Embassy or Consulate-General in Germany (Embassy consular protection hotline: (49) 1736171063; Consulate-General in Frankfurt hotline: (49) 151-17129745; Consulate-General in Hamburg hotline: (49) 151-71998522; Consulate-General in Munich hotline: (49) 175-5452913).

    On 7 April 2018, a van drove into a crowd in Muenster, resulting in casualties.

    On 19 December 2016, a truck barreled into a crowded Christmas market in Berlin, resulting in serious casualties.
    On 24 July 2016, an explosion occurred in the southern city of Ansbach, resulting in casualties.
    On 22 July 2016, gun attack occurred at a shopping centre in Munich, resulting in casualties.
    On 18 July 2016, an axe attack occurred on a train near Wurzburg, causing serious injuries.

    http://www.sb.gov.hk/eng/ota/note-Germany.htm

  166. Babieca 12. April 2018 at 23:45
    Ich möchte nur noch die aktuellste, euphemistische Wortschöpfung der MSM angesichts der nach Deutschland eingefallenen Bestialität aus Islamafrika (Orks invadieren das Auenland) beisteuern:

    Die Fälle häufen sich auch in der Provinz – und haben zudem auch migrantische Komponenten.

    ——————————————
    Ja, so ein Migrant wird tatsächlich aus mehreren Komponenten zusammengesetzt:

    Prozessor: ISLAM 1.0
    Technisches Gehäuse: Kaaba
    Betriebssystem: Koran (keine Aktualisierungen möglich)
    Tools: knife
    Masterplan: Weltherrschaft
    Copyright: Mohammed Inc., Mecca

  167. An alle PIler:
    erfreuliche Nachricht:
    über den Spielplatz, Lernplatz integriert, teilte mir nun ein polnisch/deutsches Mischkind mit (selbst schon mit bestandener Handwerksmeisterprüfung),
    wieder einer gerettet, mazedonisch mohammedanische Eltern, ist nun Atheist mit christlichen Werten im Herzen und hat endlich einen Ausbildungsplatz erhalten und hat sich wieder eingereiht in die Gangart ihn liebenden deutschen Freunde vom Spielplatz 🙂

  168. https://www.focus.de/kultur/musik/echo-2018-im-live-ticker-trotz-antisemitismus-debatte-kollegah-und-farid-bang-gut-gelaunt-auf-dem-teppich_id_8756958.html

    Doch immerhin Rocker Campino lässt bei dieser zahmen Veranstaltung den Punk raushängen und hält statt einer Dankesrede den Rappern Kollegah und Farid Bang auf der Bühne eine gepfefferte Ansprache. Die geben sich zunächst cool, nachdem sie selbst auch einen Preis abgeräumt haben, giften sie allerdings doch noch zurück. Kollegah bezeichnet Campino sogar als „stillos“.

    Ja es ist wirklich stillos, dass solcher Abschaum wie Kollegah und Farid überhaupt geduldet wird.

  169. Moschee schließen!
    Vermögen beschlagnahmen!
    Verantwortliche verhaften!
    Schnelle Abschiebung einleiten!

  170. An alle PIler:
    die realen Integrierer unseres ehemaligen Integriererspielplatzes sind nun bald alle hier weg, die Stadtverwaltung inklusive aller beteiligten Institutionen an Area-Gestaltung haben bei uns alles an Integration für ihre Auffassung von Integration zerstört,
    ihre Ansicht gebt den Doofen, den Blöden durch Unistudentenideenprojekte und Zusammenhaltprojekte und Veränderungsprojekte den Vorschlaghammer ‚von oben‘ trieb die integrierenden Menschen weg von hier, weil sie die Vorschlagzerstörungshammer dieser Draufschläger von Integationsbessserweiserei und damit Integrationszerstörung leid sind,
    bei uns wird nun bald eine NO-GO-ZONE entstehen,
    es ist so traurig, es ist zum Weinen,
    doch schuld sind die im Endeffekt die ganzen Einmischer von GELD GELD GELD Projektabgreifer, dien sich als Soziologenexperten nennen , doch nicht mehr und nicht weniger in sich haben als Eiskälte von GELD GELD GELD und Profilierungssucht ihrer Lügenintegrationsmethoden 🙁

  171. Last sie erst einmal älter werden.
    Dann werden sie den Schnarchmichel durch die Westdeutschen Großstädte jagen.
    Michel wird zwar nicht begreifen wie ihm geschieht, jedoch wird er am Ende froh sein,
    wenn er den Gnadenschuß erhält.

  172. Ich schätze mal noch 10 Jahre, dann werden die Türken hier die Machtfrage stellen.
    Erdogan arbeitet ja darauf hin, doch auch seine Lebenszeit ist begrenzt.
    Wenn wir nichts unternehmen, werden wir am Ende dastehen wie Pik7 oder wie „Hans im Glück“!

  173. Babieca 13. April 2018 at 00:38

    Auf dem Rad komm ich ja auch immer an einigen Pferden vorbei. Ich grüße sie dann immer. Meist stehen sie ja stoisch wie angewachsen (wenn ich anhalte kommen sie aber manchmal). Aber wenn ich ihnen auch einen Gruß von @Babieca bestelle, dann spitzen sie immer die Ohren. Ich weiß ja nicht ob die den Namen einer ihrer berühmten Vorfahrin bereits aus der (Pferde)Geschichte ihrer Vorfahren kennen. Aber kennen tun sie ihn mittlerweile jedenfalls, meine ich jedenfalls.

  174. Hans R. Brecher 12. April 2018 at 22:02
    Deutschland schafft sich ab. Ein ganzes Land, seine Kultur und Sprache, werden Stück für Stück abgetragen und abgeräumt:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/dresden-behoerdensprache-ab-2019-ausschliesslich-in-leichter-sprache/

    Neusprech 2019:

    „Konkret sollen Sätze aus nicht mehr als 15 Wörtern bestehen. Außerdem sollte maximal ein Komma im Satz enthalten sein, Fremdwörter vermieden und Fachbegriffe erklärt werden“
    —————–
    Eine leichte Bundeswehr brauchen wir nicht zu bekommen – die haben wir bereits.

  175. Wie gesagt: der Islam ist kein Glaube, sondern Krieg. Es ist eine kriegerische Vereinigung. Jeder Muslim steht mit 1 oder 1/2 Fuss im Kriegszustand. Hauptgegner sind Ungläubige. Wenn einmal ein Politiker gekillt wurde, wissen auch die das. Bis dahin noch viel Spass.

  176. francomacorisano
    13. April 2018 at 04:28
    Moschee schließen!
    Vermögen beschlagnahmen!
    Verantwortliche verhaften!
    Schnelle Abschiebung einleiten!

    So sollte es sein!
    ……………………….
    Und so ist es!
    ……………………….
    Weitere Moscheen werden gebaut!
    Vermögen vermehrt sich!
    Die Verantwortlichen machen Karriere!
    Anstatt Abschiebung, kommen immer mehr!

  177. Gestern wieder mit einem in der Parteienhierarchie der CDU höher angesiedelten Bio-Deutschen gesprochen. Es brodelt! Nicht nur in seinem Landesverband, sondern bundesweit. Die Drohungen gegen die Kreis- und Landesvorstände, endlich etwas zu unternehmen, gehen langsam von verbal zu physisch über. Merkels Tage sind definitiv gezählt. Dazu kommt, daß der tägliche Irrsinn der AFD mehr und mehr Wähler zutreibt.
    Es gibt guten Grund, optimistisch zu sein.

  178. Wahnsinn im Kalifal Al-Laschet!

    Ein Mann……………..

    .

    „Vorfall in Wuppertal

    Mann entreißt Eltern Kind und springt mit ihm vor einfahrenden Zug

    Ein Mann ist hat sich an einem Bahnhof in Wuppertal ein fremdes Kind geschnappt und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen. Das fünfjährige Kind wurde dabei leicht verletzt, der Zug hatte eine Notbremsung eingeleitet, wie die Polizei mitteilte.

    Die Eltern des Kindes standen demnach am Donnerstagabend mit dem Fünfjährigen und ihren beiden anderen Kindern im Alter von einem und drei Jahren am Bahnhof Wuppertal-Elberfeld. Plötzlich näherte sich der fremde 23-Jährige, griff nach dem Fünfjährigen, lief einem einfahrenden Zug entgegen und sprang schließlich ins Gleisbett. Kurz vor dem Zusammenstoß legte sich der Mann mit dem Kind längs zwischen die Schienen. Der Lokführer bremste, konnte aber nicht verhindern, dass der Zug noch einige Meter über die Beiden hinwegrollte.

    Zeugen hielten den unverletzten 23-Jährigen anschließend bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der polizeibekannte Mann wurde festgenommen – die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Zu dem Motiv der Tat war zunächst nichts bekannt. Der kleine Junge kam mit Schürfwunden ins Krankenhaus. Die Familie wurde von Seelsorgern betreut.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/vorfall-in-wuppertal-mann-entreisst-kind-und-springt-mit-ihm-vor-einfahrenden-zug_id_8757086.html

  179. @ Marie-Belen 13. April 2018 at 07:03

    MANN, WIE NEGER ODER MOSLEM = MERKEL-GAST
    anstonsten würde mehr in den Medien steh’n;
    JÜNGSTES BEISPIEL MÜNSTER’SCHER AMOKFAHRER
    Jens Alexander Rüther, 48, reicher Industriedesigner.

  180. Wenn das keine offensichtliche Warnung ist, weis ich nicht was dann noch eine Warnung sein soll. Das ist doch offensichtlich, was das zu bedeuten hat, darüber gibt es keinen Zweifel mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!

  181. Niedlich, da können die gutmenschlichen, homophilen, sozialliberalen, atheistischen BRD-Weltbürger ja schon einmal schauen, welcher Bub‘ ihnen in 20 Lenzen das Hälslein abschneidet.

  182. Name? Religion? Herkunft?
    Ich will es wissen!

    .

    „Er griff mehrere Menschen an

    Polizei erschießt Randalierer in Fulda

    Freitag, 13.04.2018, 07:35

    In Fulda hat die Polizei einen Mann erschossen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte ein Randalierer dort einen Bäckereiladen und mehrere Personen angegriffen und teilweise schwer verletzt. Die eintreffenden Polizeistreifen wurden sofort mit Steinen und vermutlich einem Schlagstock angegriffen.

    Am frühen Freitagmorgen (13.04.), gegen 04.20 Uhr, kam es in der Flemmingstraße zu einem Polizeieinsatz. Dort hatte ein Mann in einer Bäckerei randaliert, mehrere Personen angegriffen und diese teilweise schwer verletzt.

    Als die Beamten eintrafen, attackierte sie der Randalierer sofort mit Steinen und einem Schlagstock. Die Polizisten mussten daher von ihrer Schusswaffe Gebrauch machen, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde dabei tödlich verletzt.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/er-griff-mehrere-menschen-an-polizei-erschiesst-randalierer-in-fulda_id_8759155.html

  183. So, jetzt bin ich ja mal gespannt, was die „Regierung“ dagegen unternimmt. Mein Vorschlag, die Teilnehmer mit Familien werden sofort ausgewiesen (mir egal, ob das rechtens ist), die Moschee wird geschlossen und abgerissen. Sowas müssen wir uns nicht bieten lassen. Also, Herr Seehofer, Sie knallharter Innenminister sind gefragt. Die Zeiten mit Du Du Du sind vorbei.

  184. Wo sind die Fotos der umgebauten Flughäfen,
    wo die Insiderberichte?
    Das hätte man doch schon lange dokumentiert bei PI!

  185. Ist jemand aus Fulda „hier“ ?
    Da muß etwas schlimmeres „vorgefallen“ sein, es ist Nachrichtensperre!

    13.04.2018 07:14 – Polizei Presse
    Polizeieinsatz mit Schusswaffengebrauch Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen
    Fulda (ots) – FULDA – Am frühen Freitagmorgen (13.04.), gegen 04.20 Uhr, kam es in der Flemmingstraße zu einem Polizeieinsatz. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte ein Randalierer dort einen Bäckereiladen und mehrere Personen angegriffen und teilweise schwer verletzt. Die eintreffenden Polizeistreifen wurden sofort mit Steinen und vermutlich einem Schlagstock angegriffen. Beim anschließenden Schusswaffengebrauch durch die Polizei wurde der Angreifer tödlich verletzt.

    Das hessische Landeskriminalamt hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Fulda die Ermittlungen übernommen.

    Die mobile Pressestelle der Polizei Fulda befindet sich an der Kreuzung Flemmingstraße / Eisenhowerstraße und ist dort fußläufig erreichbar.

    Für den Fahrzeugverkehr ist das Gebiet der ehemaligen Kasernen weiterhin gesperrt.

    Harald Wilke Staatsanwalt

    Conny Jehnert Pressesprecherin

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Osthessen
    Pressestelle
    Telefon:
    Fulda (0661-105-1011)
    Bad Hersfeld: (06621-932-131)
    Vogelsberg: (06641-971-130)

  186. Als kürzlich in ??????? ein Velociped, rot gestrichen wenn ich nicht irre, nahezu komplett eigengetrieben in die Horizontale neigte, war das ebenfalls ein riesiges Ereignis!

  187. OT
    ANTIZIGANISMUS der CDU-Frankfurt: sie lehnt eine städtische Unterkunft für bulgarische und rumänische Roma ab!!!!!
    Der Förderverein der Roma macht aber geltend dass die Roma in ihrer Heimat von Bildung und Teilhabe ausgeschlossen sind. Ihre strukturelle Armut trieben die Roma nach Frankfurt. Sie hätten ein Recht sich hier ein Leben aufzubauen. Die spiessige Biedermeier der CDU drehen diesen Unterdrückten aus ihrem „organisierten Betteln“ und „wilden Urinieren“ einen perfiden Strick indem sie ihnen ihr Elend noch vorwerfen!!. http://www.dailymail.co.uk/news/article-3372590/It-s-good-time-come-begging-Britain-Romanian-gipsy-pair-fly-make-hundreds-pounds-weekend-home.html
    https://www.nzz.ch/sommerserie-roma-palaeste-in-rumaenien-ld.106448
    Wir sollten auf diese Menschen im MARXISTISCHEN Sinne mehr und nachhaltig zugehen und sie zu uns nach Hause einladen damit der Gesprächsfaden nicht abreisst.

  188. Anusuk, 13.04. 11:09
    Da hat laut AK2(!) um 4 Uhr ein 19-jähriges Goldstück aus Aufghanistan etwas randaliert. Er konnte wohl nicht schlafen und hat in einer Bäckerei in der Nähe des ‚Flüchtlings’heimes nach dem ‚Rechten‘ gesehen. Hat wohl so sehr randaliert, dass die Polizei einen finalen Rettungsschuss anbringen musste.

  189. Noch dümmer als die Polizei erlaubt:

    BPOL NRW: Festnahme nach schwerem Bandendiebstahl – Bundespolizei Aachen vollstreckt Haftbefehl – Reststrafe 908 Tage

    Aachen (ots) – Nach einem schweren Bandendiebstahl, hat ein heute 40-jähriger Mazedonier, bereits in den Jahren 2006/2007 einen Teil seiner Haftstrafe von 5 Jahren und 3 Monaten in einer Justizvollzugsanstalt abgesessen. Anschließend wurde er nach Mazedonien abgeschoben. Gestern reiste er erneut über die belgische Grenze nach Deutschland ein. Eine Streife der Aachener Bundespolizei überprüfte ihn gegen 20:00 Uhr an Bord eines internationalen Reisebusses auf der BAB 44. Wegen des immer noch bestehenden Haftbefehls der Staatsanwaltschaft Zwickau, wurde er vor Ort festgenommen. Zur Verbüßung einer Restfreiheitstrafe von insgesamt 908 Tagen wurde er der Justizvollzugsanstalt zugeführt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3915612

  190. Marie-Belen 13. April 2018 at 13:11

    Danke! Aber das ist keine „Kirche“. Das ist Staatskirche. Das hat auch mit Christentum nichts zu tun.

    Christen tolerieren eigenes Leid (andere Backe). Aber sie tolerieren gerade nicht das Leid anderer, vor allen Dingen wollen sie Menschen kein Leid zufügen.
    Die Staatskirchen in Deutschland agieren anti-christlich und asozial.

    Wie die Öffentlich-Rechtlichen, Staatsgewerkschaften usw. werden auch die Staatskirchen das gescheiterte Menschenexperiment in der Form nicht überstehen.

  191. Marie-Belen 13. April 2018 at 13:11

    Das war dieser widerliche Pastor Sieghard Wilm. Ein ekelhafter Mensch. Der hat damals die Lampedusa-Neger in seiner Kirche einquartiert und die Stadt und alle Bürger ununterbrochen vollgeheult, daß diese widerlichen Illegalen in der Stadt bleiben müssen.

    Damals HH-OB Olaf Scholz, die Oberpfeife, hat rumgetönt, daß kein einziger Lampeduse in HH bleiben könne und alle zurück nach Italien müssen. Passiert ist nichts – und Maulheld Scholz ist jetzt Finanzminister.

    Die Toten gehen auf Wilms und Scholzens Konto.

  192. Nun braucht der Imam den „Kindern“ nur noch zu erzählen, daß sie im Fall einer Bluttat straffrei ausgehen.

  193. Wie besessen die destruktive Elite der deutschen Volksvertreter in ihrem Selbsthass vom Untergang ihres regierten Landes sind, läßt sich daran erkennen, daß sie ohne den leisesten Protest zulassen, in unserem Land Soldaten eines fremden Staates von fremden Einpeitschern heranzüchten zu lassen, die uns Deutschen in nicht allzu ferner Zukunft den Garaus machen wollen.
    Die seit Jahrzehnten praktizierte Erziehung zum historischen Schuldbewußtsein des angestammten deutschen Volkes bei gleichzeitig degen(d)eriertem Selbstbewußtsein zeigt auch hier ihre psychopathologischen Früchte.
    Ohne Rebellion gegen die gesinnungspolitische Knebelung einer utopieverblendeten Regierung und den Mut, auch zum handfesten Kampf gegen die inneren Volksfeinde bereit zu sein, sowie den importierten Schlächterhorden ihre Grenzen aufzuzeigen kommt die noch halbbwegs vernünftige deutsche Restbevölkerung aus der Nummer nicht mehr raus.?

  194. Wehrsportgruppen, Sprengstoff und Waffen in Kirchen ist doch gang und gäbe,
    oder verwechsle ich da etwas?
    Ich bin wieder …der ist gut… …oder noch… ganz konfutius.

  195. „Herforder DITIB-Moschee: Kinder im Kampfanzug spielen Krieg“

    Mazyek-Mäulchen hat schon zur Presskonferenz geladen.
    Oder blicket er ganz stumm
    auf dem ganzen Tisch herum?
    Wenn dies der Fall ist,
    sollte man das genießen.
    Das kommt nicht alle Tage vor.

  196. Mic Gold 13. April 2018 at 13:54

    Nun braucht der Imam den „Kindern“ nur noch zu erzählen, daß sie im Fall einer Bluttat straffrei ausgehen.
    +++++++++++++++++++++++++
    …nicht „erzählen“, sondern „verraten“, dass sie straffrei ausgehen!

  197. Und ? WO ist die Empörung der Linksfaschos, unserer “ Pazifisten“ und Menschenfreunde ? GIlt das jetzt auch als kulturelle Bereicherung und Folklore ?
    Man stelle sich mal vor, was wohl los gewesen wäre, wenn Deutsche sowas gemacht hätten .. wären alles Rechtsradikale gewesen, Nationalistenschweine und Rückwärtsgewandte, Reichsbürger uswuswususw.

    Diese Kinder haben Eltern. Fragt sich keiner, was bei denen abgeht?

  198. stelle mir das gerade vor in einem vorwiegend mit Deutschen belegten Kindergarten 🙂

    Kinder marschieren am Kreta-Tag (20. Mai), singen „Rot scheint die Sonne…“ und tragen die Auszeichnungen vom Oppa

  199. Super, jetzt darf derjenige, der 1+1=2 zählen kann, sich vorstellen, was unsere Kinder in 10-20 Jahren erwartet. Pfui, Merkill, Pfui Maaskill, Pfui Seehofkill.

  200. Unsere Kinder werden in den Schulen von Grünen Lehrern weichgeklopft und die „anderen“ im Moscheen Verein scharf gemacht. Danach läuft die Übernahme friiiiedlich.
    Das passt doch!

Comments are closed.