Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | In Deutschland brennen derzeit unzähligen Lunten: Messereinwanderung; Rapefugees;  Integrationsverweigerung durch die Muslime; Ausbluten unseres Sozialsystems durch massenhafte Hartz IV Leistungen an Zuwanderer; Berlin, NRW und Bremen sind auf dem Weg „failed states“ zu werden (oder sind es schon), in den Schulen geben zunehmend die Migranten den Ton an und treiben die Lehrer in die psychosomatischen Kliniken. Die Polizei und die Bundeswehr wird von den Muslimen unterwandert und weil das noch nicht reicht, gibt es Kreise in den USA, dem Vereinigten Königreich und Frankreich, die auf Teufel komm raus eine kriegerische Auseinandersetzung mit Russland wollen, die mit großer Sicherheit dann auf europäischen Boden ausgetragen werden wird.

Der Raketenangriff auf Syrien, dessen Begründung in fataler Weise an die nie gefundenen „weapons of mass destruction“ vom Irak Krieg erinnert, ist der neueste Schachzug auf dem Weg dorthin. Die Kriegstreiber werden jetzt die Reaktion der Russen abwarten und wenn die zu besonnen ausfällt, um daraus das gewünschte Kapital zu schlagen, darf man darauf gespannt sein, welches Märchen uns als nächstes aufgetischt wird.

Darüber hinaus darf der Finanzmarkt nicht vergessen werden, dessen unvermeidliche Kernschmelze derzeit noch durch das Gelddruckprogramm der Europäischen Zentralbank mit dem klangvollen Namen Asset Purchase Program (APP) hinausgeschoben wird.

Und dann ist da noch Target2, das von den Medien totgeschwiegene Verrechnungssystem im Binnenhandel der Euro – Mitgliedsstaaten.  Die Medien bemühen sich, Target2 möglichst nicht zu erwähnen, denn sonst ließe sich die Mär, Deutschland würde von der EU und vom Euro profitieren wie kein anderes Land, nicht aufrecht erhalten. Jüngstes Beispiel ist die ARD Sendung boerse vor acht. Unter dem Titel „Auge um Auge“ wurde in der Sendung über den drohenden Handelskrieg von Trumps Gnaden berichtet. Moderator Markus Gürne machte klar, dass die großen deutschen Automobilhersteller ebenfalls von möglichen Strafzöllen betroffen wären, da BWW, VW und Daimler nicht nur hierzulande, sondern auch in den USA und China produzieren und von dort auch exportieren.

Exporte nach China und den USA halten sich die Waage

Auch der Maschinenbau exportiert jährlich für 19 Milliarden Euro Güter in die USA und 17,8 Milliarden Euro nach China. Die Elektronikindustrie ist mit Ausfuhren in Höhe von 9,9 Milliarden in die USA und 9,8 Milliarden nach China dabei. Ein Handelskrieg kann auch für diese beiden Branchen gefährlich werden, so Markus Grüne, selbst wenn deutsche Firmen nicht direkt betroffen sind, oder besser gesagt, noch nicht.

Für die von solchen Aussagen verängstigten Zuschauer hatte Grüne jedoch ein Trostpflaster bereit:

„Aber es gibt einen Markt, der ist der mit Abstand wichtigste für deutsche Exporte, der europäische. Der mit Abstand größte Teil nämlich wird in die EU verkauft, das ist ab und an vielleicht ein ganz guter Hinweis, den man sich mal wieder ins Gedächtnis rufen sollte.“

Kollektives Aufatmen! Oh wie gut, dass es die EU gibt und unsere Firmen im europäischen Binnenmarkt das meiste Geschäft machen.

Target2 macht den EU – Binnenmarkt zum Fallbeil für Deutschland

Allerdings hat der Moderator vergessen, eine Kleinigkeit namens Target2 zu erwähnen. Dieses Verrechnungssystem der Euro – Mitgliedsstaaten im Binnenhandel bewirkt in der Praxis, dass unsere Exporte in andere Euroländer von der Deutschen Bundesbank bezahlt werden. Ja, Sie haben richtig gelesen: De facto zahlen wir unsere Exporte selbst. Der Bundesbank wird zwar der verauslagte Betrag bei der Europäischen Zentralbank in Form einer Forderung an die Zentralbank des Importlandes gut geschrieben, ein regelmäßiger Forderungsausgleich ist jedoch nicht vorgesehen. Auch wird die Forderung nicht verzinst, sie ist nicht abgesichert, es erfolgt keine Tilgung und es gibt keine Obergrenze. Eine genaue Erläuterung finden Sie hier.

Die Target2 Forderungen der Bundesbank an die einzelnen Euro – Mitgliedsstaaten lagen im  Januar 2018 bei 882 Milliarden Euro. Hauptschuldner sind Italien mit 433 Milliarden, Spanien mit 399 Milliarden, Portugal mit 83 Milliarden und Griechenland mit 57 Milliarden (Stand Januar 2018).

Target2 Forderungen Deutschlands haben sich seit 2015 fast verdoppelt

Inzwischen belaufen sich die Target2 Forderungen Deutschlands auf 923.466.081.285,58 Euro (Stand: 31.03.2018). Ende 2015 lag der Saldo noch bei 515.266.000 Millionen Euro. Zum Jahresende wird wohl die 1 Billion Euro Grenze überschritten werden. Das bedeutet eine knappe Verdoppelung der deutschen Forderungen aus dem Target2 Verrechnungssystem innerhalb von nur 3 Jahren und ein Ende ist nicht abzusehen.

In der Praxis wurde mit Target2 durch die Hintertür ein EU – Länderfinanzausgleich mit Deutschland als Zahlmeister geschaffen. Zudem ist dieses Verrechnungssystem eine Fußfessel, mit der die beteiligten Staaten sowohl an den Euro, als auch an Europa gekettet werden, da bei einem Austritt der entsprechende Saldo ausgeglichen werden müsste.

Dieses Geld sehen wir nie wieder

Wird die Bundesbank ihre Forderungen an die Schuldnerstaaten jemals realisieren können? Nie und nimmer! Die eingangs genannten Hauptschuldner wären pleite, wenn sie bezahlen müssten und sie werden niemals in der Lage sein, durch einen Exportüberschuss den Target2 Saldo zurückzufahren. Insofern stellt dieses Verrechnungssystem aus Sicht der Bundesrepublik eine verfassungswidrige Neuverschuldung dar. Leider scheint das Grundgesetz niemanden in der Regierung mehr zu interessieren. Es geht nur noch darum, die EU zu einem von Brüssel aus gelenktem zentralistischem Staat zu machen, von dem sich Deutschland auspressen läßt, wie eine Zitrone.

Der EU – Binnenmarkt ist also nicht der Rettungsanker bei einem Handelskrieg, sondern Dank Target2 der Mühlstein um unseren Hals, der uns in die Tiefe ziehen wird.

Und wenn irgendwann der Staat pleitegeht und nicht mehr in der Lage ist, das Millionenheer von zornigen muslimischen Männern und ihren nachgezogenen Großfamilien durchzufüttern, spätestens dann haben wir einen Bürgerkrieg. Den können wir nicht gewinnen, weil wir in der verteidigungsrelevanten Alters- und Geschlechtskohorte längst in der Minderheit, von Skrupel geplagt und unsere Sicherheitsorgane unterwandert sind.

239 KOMMENTARE

  1. Um nicht in weitere Kriege oder gar einen Weltkrieg gezwungen zu werden, kann Deutschland aus der NATO austreten.

  2. Reconquista jetzt!
    Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“

    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

  3. Schon Bismarck war Realpolitiker genug, um zu wissen, dass grosse Veränderungen nicht durch Parlamentsreden oder Mehrheitsbeschlüsse herbeiführt werden, sondern mit Eisen und Blut.

    Und bereits einige Zeit vor ihm sagte Karl Marx, dass Gewalt die Hebamme der Geschichte ist.

  4. Bremen IST failed state. Es gibt auch kein zurück mehr.
    Ich bin vorgestern in Berlin vom Flughafen Schönefeld ein paar Stationen mit dem Bus Richtung Stadt gefahren. Nach 3 Stationen war der Bus voll mit Türken.
    Berlin ist eine Shithole-City!

  5. Wieso wird die widerliche Kriegshetzerei eines Heiko Maas nicht thematisiert ?
    Wir könnten damit die SPD endgültig zerstören, zumal im Herbst in Bayern Wahlen sind.

  6. Passend zu diesem Thema muß ich es nochmal posten:

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600.

    ➡ 23.04.2013

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems.

    Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

  7. Pulverfass Bildung, die Lunte brennt:

    Deutschland
    Schulen vor dem Kollaps
    Lehrer verzweifeln an Flüchtlings-Willkommensklassen

    Ein Jahr haben Flüchtlingskinder Zeit, um fit für den deutschen Unterricht zu werden. Doch wie bringt man Jugendliche, die nicht mal Englisch sprechen, zu einem Schulabschluss? Die Lehrer sind überfordert.

    In der Willkommensklasse der Gesamtschule in Berlin-Kreuzberg bleibt zur Kommunikation am Ende oft nur die Körpersprache. Auch untereinander verstehen sich die Schüler nicht, darum verständigen sie sich mit Händen und Füßen und manchmal auch mit Fäusten.

    Melanie L. (Name ist der Redaktion bekannt) ist eine von 1000 Lehrerinnen und Lehrern in Berlin, die eingestellt wurden, um jugendliche Flüchtlinge in Willkommensklassen zu unterrichten. Melanie L. hat Politikwissenschaften und Deutsch als Fremdsprache unterrichtet. Sie hält es inzwischen für nahezu unmöglich, Schüler mit verschiedenem Bildungsstand zusammen zu unterrichten und in den Regelunterricht zu bringen: „Die Lehrer müssen sich zerreißen“, sagt sie.

    Sie fühlt sich alleingelassen. Weder Sozialpädagogen noch Sonderpädagogen oder ein Übersetzer unterstützen die Lehrerin bei der Arbeit mit den Schülern, dafür ist kein Geld da. Ihr befristeter Vertrag endet in diesem Schuljahr, und sie ist darüber nicht ganz unglücklich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166523803/Lehrer-verzweifeln-an-Fluechtlings-Willkommensklassen.html

    Übrigens: Kommentare lesen lohnt sich. 😉

    „Wir verteidigen Europas Werte“
    Ingenieure auf Realschulniveau

    Ein Weckruf von Heiner Rindermann.
    ➡ Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.

    ➡ Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie:
    ➡ Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.
    Selbstverständlich bestehen für Migranten Entwicklungsmöglichkeiten, aber wie die Erfahrungen mit vergangenen europäischen Schülergenerationen zeigen, sind sie begrenzt. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen. In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen.

    Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspruch genommen werden. Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.

  8. ?

    ?machtjagarnix 14. April 2018 at 20:50
    Bremen IST failed state. Es gibt auch kein zurück mehr.
    Ich bin vorgestern in Berlin vom Flughafen Schönefeld ein paar Stationen mit dem Bus Richtung Stadt gefahren. Nach 3 Stationen war der Bus voll mit Türken.
    Berlin ist eine Shithole-City!

    Fällt für Berlin und Bremen der Länderfinanzausgleich weg, ist dort definitiv Schicht im Schacht.

  9. In Deutschland brennen derzeit unzähligen Lunten…

    Darum nennt man die, die diese Lunten legen, gleich wie? Richtig: Brandstifter. Nur eben leider gerieren sich in dem Lande, das von den Brandstiftern seinen Bewohnern als eine „Bunte Republik“ verkauft wird, weil es im größten „Sozialexperiment aller Zeiten“ in selbige umgewandelt werden soll, diese Brandstifter als „Feuerwehr“, während man die Feuerwehr oder zumindest die, die danach rufen, als „Brandstifter“ diffamiert.

    Verkehrte Welt, möchte man denken. Ich denke an nichts anderes als an wissentlichen und willentlichen Vorsatz, mithin an Verbrechen und somit an Verbrecher. Brandstifter, zumal solche, wie wir sie in den Parlamenten jenseits der AfD in nicht unerheblicher Zahl „schon länger“ sitzen haben, gehören noch immer vor Gericht gestellt.

  10. Pulverfass Schule:

    Schüler und Eltern bedrohen Lehrer, beschimpfen sie aufs Übelste: An der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken ist Unterricht kaum mehr möglich. Was läuft da schief?
    „Mittlerweile müssen wir bei unseren pädagogischen Maßnahmen immer unseren Eigenschutz im Auge behalten, da wir im Umfeld dieser hoch gewaltbereiten Jugendlichen auch privat leben“, heißt es in einem Brandbrief, den das Kollegium an das Bildungsministerium geschickt hat.
    Die Probleme an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Bruchwiese sind keine Ausnahme, sondern hier treffen die aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen und Versäumnisse der Bundesrepublik aufeinander.
    Die Schule gilt als sogenannte Brennpunktschule. Hier werden viele Schüler mit schwierigen Ausgangsbedingungen unterrichtet: Kinder aus bildungsfernen Familien, Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen, Kinder mit Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten, Kinder mit Behinderungen, Kinder mit Fluchthintergrund.
    Insgesamt liege der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund bei etwa 86 Prozent, so die Schule in dem Brandbrief.
    Die Lehrer wissen offenbar schon lange nicht mehr, um wen sie sich zuerst kümmern sollen: Um die 67 der 326 Schülerinnen und Schüler, die laut dem Bildungsministerium als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind und erst mal Deutsch lernen und ankommen müssen? Um die 14 Prozent der Schüler, die als Inklusionskinder einen besonderen Förderbedarf haben?
    Eine zentrale Forderung der Schule ist dabei ein Vetorecht bei den Neuzugängen: Zurzeit würden viele Schüler auf die Gemeinschaftsschule abgeschoben, die anderswo gescheitert sind. Ein Blick auf die siebte Klasse zeigt es im Brandbrief deutlich: Binnen einem halben Jahr seien vier Schüler auf die Schule gekommen, die anderswo kurz vor dem Rausschmiss standen oder strafversetzt wurden. Ein gesundes Klassengefüge sei so nicht möglich.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/gemeinschaftsschule-bruchwiese-in-saarbruecken-der-brandbrief-schock-a-1183578.html

  11. Wir werden keinen, wie medial genannt Bürgerkrieg bekommen, sondern eine relgiös motivierte gewaltsame Auseinandersetzung, wobei die Agressoren die Anhänger der sogenannten Friedenreligion sein werden.
    Wie derzeit in Syrien, Libanon, Afghanistan, auf den Philippinen usw…….

    Insofern das Kind beim Namen nennen!

  12. @ nitro 14. April 2018 at 20:48
    „Flieht, ihr Narren!“

    Guter Witz. Wohin denn? Für uns Deutsche hängt die Freiheit in ein anderes Land einzuwandern vom Beruf oder vom Geldbeutel ab.
    Ich bin schon älter und habe keine nennenswerten Ersparnisse. Also wohin?
    Ich kann mich nur auf die staatliche Rente verlassen, die ich in vielen Jahren erwirtschaftet habe. Wenn der Staat pleite geht, habe ich verschiXXen.

  13. Die Lunten brennen auch an Schulen und Kliniken. Und zwar lichterloh:

    -> Schule:
    Schüler rasten aus – jede dritte Thüringer Lehrkraft ist in jüngster Vergangenheit Opfer von Gewalt geworden. Die entsprechende Umfrage des Thüringer Lehrerverbandes liefert zahllose Beispiele, die sich so lesen: „Ich werde fast täglich von einem Schüler angegriffen. Er schlägt und tritt mich“, „Messerangriff eines Grundschülers aus der 2. Klasse“, „Ein Schüler hat mein Auto beschädigt“, „Ein Schüler hat mir in mein Ohr gepfiffen, so dass ich ein Lärmtrauma davongetragen habe“.
    „Ein Schüler malte ein Bild an die Tafel: der Lehrer – ich – wurde erstochen.“(…)
    https://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/gewalt-gegen-lehrer-106.html

    -> Krankenhaus

    >Vorwürfe gegen Herz-Zentrum
    Das Medizinische Versorgungszentrum Prof. Mathey, Prof. Schofer (MVZ) in Stellingen ist eine renommierte Adresse für kranke Herzen. Jährlich werden dort ca. 25?000 Patienten behandelt.

    Doch jetzt erheben Mitarbeiter in einem anonymen Brandbrief, der BILD vorliegt, schwere Vorwürfe gegen das MVZ. Beispiel: Nach komplizierten Herzkathethereingriffen würden Patienten nachts von Ärzten beaufsichtigt, die keine deutsche Approbation besitzen.(…)

    https://www.bild.de/regional/hamburg/medizin/versorgungszentrum-55374068.bild.html

    (Hervorhebungen von mir)

  14. Auch im „bunten“ Marburg brennen die Lunten, für jeden spürbar:

    Kommentar
    Zur Sicherheit in Marburg

    Liebe Leserinnen und Leser, bestimmt ist ihnen aufgefallen das in Marburg irgendwas nicht stimmt. Unsere beschauliche Stadt, insbesondere die Universität, wird als friedlicher, weltoffener Ort dargestellt. Ist er das wirklich? Ich sage nein.

    Marburg. Auch wenn eine sinkende Arbeitslosenrate und der Bau neuer Wohnungen in der Stadt bereits für positive Schlagzeilen gesorgt haben, muss man sich eingestehen, dass Projekte der Stadt, wie die teuer gebauten Lahntreppen* an der Mensa oder die Migration von Kindern von Flüchtlingsfamilien, schon vor dem Krieg in Syrien, nach hinten losgegangen sind.

    Die Integration von ausländischen Mitbürgern ist ein Langzeitprozess, man fängt nicht gestern damit an und hört auch nicht morgen damit auf. Mir selber kam es oft so vor, dass man es sich leicht
    gemacht hat, getreu dem Motto: „Die beiden kommen aus demselben Land, die kommen in eine Klasse dann können die beiden ihre Sprache sprechen“. Politiker sprechen hierbei von Migration, der
    aufgeweckte Freizeit-Kabarettist nennt das Ganze Parallelgesellschaft.

    Der mutmaßliche Treffpunkt der Studenten an der Mensa ist nicht mehr da. Die Lahntreppen sind, wie jeden Sonntagmorgen, knöchelhoch mit Müll, vorzugsweiße Glasflaschen, überzogen. Das Dreieck rund um den Elisabeth-Blochmann-Platz, zwischen der Mensa, der Weidenhäuser Brücke und der Autobahnauffahrt Richtung Gießen, ist der Hotspot der Stadt.

    Noch ist es nicht soweit, diesen Ort als das hessische Caracas oder Compton Marburgs zu bezeichnen, jedoch hört und sieht man immer häufiger, dass sich Anwohner abends, besonders am Wochenende,
    nicht trauen diesen Ort aufzusuchen. Man muss mit Pöbeleien und tätlichen Angriffen aller Art rechnen. Um nicht Teil der Szenerie eines Polizeieinsatzes zu werden, wählen viele einen Umweg, welcher meist an einem Weg an der Lahn, welcher im Übrigen auch nicht wirklich hell ist, lang führt. Auch keine attraktive Alternative für die 1,55 m große BWL- Studentin.

    Nachts um 4 vor dem Imbiss: Von hinten kommt eine andere Gruppe, aus neutraler Sicht nichts Besonderes, aus einer friedlichen Situation, wie dem Borgen eines Feuerzeugs oder dem Wurf eines lustig gemeinten Schneeballs, entstehen oft Handgemenge, die nicht selten im Krankenhaus enden.

    Jetzt liegt es an den Kommunalpolitikern dafür zu sorgen, dass in unserer kleinen Stadt kein dauerhafter Problembezirk, wie das Bahnhofsviertel in Frankfurt, entsteht.

    von Nick Czyrzewski, Klasse CT11 der Adolf-Reichwein-Schule

    http://www.op-marburg.de/Mehr/OP-extra/Schueler-lesen-die-OP-2018/Kommentar-zur-Sicherheit-in-Marburg

    * Vor der Uni-Mensa
    Massenschlägerei an Lahnterrassen in Marburg

    10.10.2017

    Eskalation im öffentlichen Raum: Dutzende Flüchtlinge und Asylbewerber haben sich vor der Uni-Mensa an den Lahnterrassen in Marburg eine Schlägerei geliefert. Es gab zwei Verletzte und zwei Festnahmen.

    Bei einer Massenschlägerei von rund 40 Flüchtlingen und Asylbewerbern an den Marburger Lahnterrassen sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden.

    Ein Afghane (19) erlitt eine Stichverletzung im Oberschenkel, ein Landsmann (16) trug Kopfverletzungen davon, wie die Polizei am Dienstagmorgen berichtete. Die beiden Männer mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Die Hintergründe der Auseinandersetzung auf dem Vorplatz der Uni-Mensa sind den Angaben zufolge noch unklar. Zunächst schlugen und traten nur zwei Männer aufeinander ein.

    Im weiteren Verlauf mischten sich die Begleiter der Kontrahenten ein, und es kam zu der Massenschlägerei. Bei der Auseinandersetzung kam auch Reizgas zum Einsatz. Eine Parkbank wurde zerstört und eine herausgebrochene Latte als Schlagwaffe benutzt.

    Die Polizei rückte mit neun Streifenwagen an. Einsatzkräfte aus Gießen kamen zur Unterstützung hinzu. Zwei aus Syrien stammende, 18 Jahre alte Beteiligte wurden vorläufig festgenommen.

    Im Zuge der andauernden Ermittlungen bittet die Polizei um Mithilfe. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sollen sich unter der Telefonnummer 06421-4060 bei der Polizei Marburg melden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article169484513/Massenschlaegerei-an-Lahnterrassen-in-Marburg.html

  15. Wird die Bundesbank ihre Forderungen an die Schuldnerstaaten jemals realisieren können?

    Vermutlich nein, aber die Forderung richtet sich nicht an die einzelnen Staaten, sondern an die EZB! Das ist schon ein Unterschied.

  16. Das erklärt auch die „üppigen Saläre“ in der Zeitarbeitsbranche. Aber genausowenig gern zahle ich monatlich 450€ an Steuern und Soli, um diese Subhumans ( Merkels Bestien ) zu alimentieren.
    MERKEL RAUUUUS!!!

  17. Auswandern…
    Den deutschen Kartoffeln gehören die Felle über die Ohren gezogen! Nichts anderes haben sie verdient! Irgendwann ist vorbei mit dem „Wohlstand“, wenn die Bevölkerung nur noch aus Niedriglöhnen und Hartz IV-Empfängern bestehen wird. Spätestens in 10 bis 15 Jahren, wenn das heutige Präkariat in die Rente gehen wird. Ich habe es mit der Familie geschafft, diesem asozialen Land voller Obrigkeitshörige und Gehirngewaschenen rechtzeitig dem Rücken zu kehren. Es reicht, dass ich und meine Frau Jahrzehnte lang abgezockt wurden! Die völlig verblödeten und kriegsgeilen Kartoffeln sollen ihren Scheiß selber ausbaden!
    Es wird eine Wirtschaftsdepression globalen Ausmaßes geben. Die Roboterisierung wird im Kampf um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.

  18. Istdasdennzuglauben 14. April 2018 at 21:04

    Offensichtlich brennen die „Lunten“ von Merkels Goldstücke ganz besonders.
    😀

    Und hinterher die Augen:
    F;ckling zum Onkel Doktor: “ Nach Geschlechtsverkehr brennen mir immer die Augen“
    Doc: „n-p., das kommt vom Pfefferspray.“

  19. „Jeden Tag brennen Heime“

    Bei einem Feuer in der Notunterkunft für Flüchtlinge ist geringer Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein fremdenfeindlichen Hintergrund wird ausgeschlossen.

    Brilon Das kleine Feuer brach am Dienstag gegen 23:15 Uhr aus. Die Feuerwehr fand in einer der Toilettenräume einen Papierkorb aus Metall, in dem Papierhandtücher brannten. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden. Da der Feuerwehr Rauch in den Turnhallen, in denen bis zu 400 Menschen untergebracht sind, gemeldet wurden, rückten 27 Einsatzkräfte des Löschzug Brilon aus. Dem Sicherheitsdienst war der Geruch des schwelenden Papiers aufgefallen.

    Ein Brandermittler geht davon aus, dass in dem Raum geraucht wurde und die Kippe nicht vollständig gelöscht im Papierkorb landete. Ein anderer Hintergrund kann nach bisherigem Stand ausgeschlossen werden. Der Zugang zu der Notunterkunft ist nur nach vorheriger Kontrolle möglich.

    https://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/kleiner-brand-in-der-notunterkunft-in-brilon-id11406056.html

  20. „Und wenn irgendwann der Staat pleitegeht und nicht mehr in der Lage ist, das Millionenheer von zornigen muslimischen Männern und ihren nachgezogenen Großfamilien durchzufüttern, spätestens dann haben wir einen Bürgerkrieg“

    Das ist bald geschafft!
    Wir hätten hier das schönste Leben haben können! Würden wir hier nicht Millionen Kulturfremde durchfüttern, die sich nicht assimilieren wollen. Als ich jung war, hatten wir noch eine vernünftige Währung, konnten sich die Rentner noch was zurücklegen. Der Euro hat uns arm gemacht. Rote Landesregierungen haben unser Bildungssystem kaputt gemacht. Leistung ist sch…, jeder kann sein Abitur mit den Fächern Mülltrennung und Tischtennis bestehen. Unsere Straßen sehen schlimmer aus als in Polen. Rentner wühlen im Müll und sammeln Pfandflaschen. Arbeitende Familien leben nach Abzug der Zwangsabgaben auf Hartz4-Niveau!
    Stattdessen haben wir Multikulti, Veggie und Öko! 20 Jahre grün haben uns zum Multikultimoloch gemacht und zum Armenhaus Europas.

  21. Seien Sie vorsichtig was Sie den Leuten so erzählen…die werden immer aggressiver und skrupelloser….mit der jetzigen Verbrecherregierung sind ohnehin die letzten Hemmungen weggefallen…mit pathologischen Narzissten ist nicht zu spaßen. 😉

  22. machtjagarnix 14. April 2018 at 20:50
    Bremen IST failed state. Es gibt auch kein zurück mehr.
    Ich bin vorgestern in Berlin vom Flughafen Schönefeld ein paar Stationen mit dem Bus Richtung Stadt gefahren. Nach 3 Stationen war der Bus voll mit Türken.
    Berlin ist eine Shithole-City!

    Wenn ich um 17:00 in München am Hbf umsteige, sehe ich ca. 25 % Neecher und Muselacken.
    Gnade uns Gott!

  23. Deutschland muß auf die Couch !
    ______________________
    133.669 Personen haben aktuell die „gemeinsame Erklärung“
    gegen unkontrollierte Masseneinwanderung unterschrieben.
    Immerhin !
    ___________
    Gleichzeitig haben 286.919 Personen unterschrieben, daß ein
    aggressiver Kampfhund („Chico“), der zwei Menschen totgebissen hat nicht eingeschläfert werden soll.
    Hier:
    https://www.change.org/p/stadt-hannover-chico-darf-nicht-sterben
    werden soll.
    ___________________
    Was soll man dazu noch sagen…

  24. @Charly1 14. April 2018 at 21:13
    Ich bin nur froh, auf die Anarchie á la „3. Welt“ gut vorbereitet zu sein.

    Si vis pacem para bellum

  25. Eigenschutz,

    Ist das Stichwort: Wenn du mit einem Gefahrengut Transport unterwegs bist hast du in der Regel 2×12 kg Feuerlöscher zum Löschen! Bei einem Brand von angenommenen 25 to Flüssigkeit Reicht das wo für?
    Richtig
    Die Beine in die Hand zunehmen und „Land Gewinnen“
    Als Sachbearbeiterin mit 160cm Körper Größe und 60 kg Figur Gewicht solltet du der Forderung des 190cm und 110kg Gewicht Asylforder nachgeben und den Scheck ausstellen und morgen Krankmachen….

  26. Nach wie vor wundert mich, wie es möglich ist, dass vielleicht 5% des Volkes über den Rest hinwegdiktiert. Linke, Grüne usw. haben nirgends die echte, numerische Mehrheit. Sie sind nur motiviert und alimentiert. Und ich stelle mir immer öfter die Frage: Was habe ich zu verlieren? Alles! Aber was genau dieses „Alles“ am Ende an Wert hat, wird immer weniger. Es lohnt der Widerstand also sehr wohl, nicht als heilige Pflicht zur Rettung des vermeintlichen Abendlandes oder ähnlichem Unsinn und Gelall, sondern schlicht um die Zukunft nicht weiter in Knechtschaft zu verbringen und das unterm Halbmond. Unterm Strich ist es ein Freiheitskampf, der zwangsweise mit allen Mitteln geführt werden muss, um zu siegen.

  27. @kleiner_Onkel 14. April 2018 at 21:05
    „Guter Witz. Wohin denn? Für uns Deutsche hängt die Freiheit in ein anderes Land einzuwandern vom Beruf oder vom Geldbeutel ab.
    Ich bin schon älter und habe keine nennenswerten Ersparnisse. Also wohin?
    Ich kann mich nur auf die staatliche Rente verlassen, die ich in vielen Jahren erwirtschaftet habe. Wenn der Staat pleite geht, habe ich verschiXXen.“

    Du hast natürlich absolut Recht. Etwas anderes fällt mir zu dem Wahnsinn leider nicht mehr ein. Glücklich können sich die schätzen, die finanziell oder beruflich aus Deutschland fliehen können. An einen ernsthaften Widerstand glaube ich schon lange nicht mehr. Zur Hölle mit denen Drahtziehern dahinter, ob nun NWO, Illuminati, oder sonst welche sogenannten „Eliten“, spielt im Endeffekt auch keine Rolle. Das gewünschte Ergebnis haben sie ja bald erreicht.

  28. Wer in mein Haus eindringt, spielt mit seinem Leben. Wer in mein Land eindringt …..

  29. Man kann es nicht oft genugen sagen, daß Deutschland brennt. Ich sage das schon seit 3 Jahren. Die Leute lachen als wäre ich ein Beschwörungs-Theoretiker. Nun in letzter Zeit kommen auch Line und Linkinnen sowie Grüne und Grüninnen aus meinem Bekanntenkreis und kommen verstohlen um die Ecke: „Das was Du vor einigen Jahren mal gesagt hast … ich musste daran denken bei dem Ereignis x,y … scheint zu stimmten. Tendentiell … das hast du damals … so gesehen… “ So oder so ähnliche Gespräche hätte ich in letzter Zeit öfter. Oder auch Bekannte von Hamburg bis Wien die mir auf einmal Literatur unter die Nase halten als Empfehlung die ich selber lese. Der Geistige Brandgeruch zieht so allmählich durch die Ritzen der brökelnden Fassade der MESSER-Republik. Wer genau hinsieht kann die Flammen schon lodern sehen. Es geht jetzt ums Überleben. Der Brandgeruch der Rauschschwaden zieht so langsam und beißend auch in die Nase der Linken dieser Republik. Sie müssen sich jetzt ganz schnell in Sicherheit bringen. In Österreich tun es die Gründen schon seit geraumer zeit und geben sich patriotisch. Ja, ihr habt richtig gesehen: Sie reden plötzlich von Heimat. Natürlich nur aus PR-und zweckgebundenem Opportunismus. Ihnen geht es ums Überleben.

    Die ersten Grünen drehen sich schon:
    wie hier
    http://www.vienna.at/heimat-oesterreich-ex-gruener-peter-pilz-praesentiert-sein-buch/5437579
    und hier
    http://landesverband.bayernpartei.de/gruene-heimat/
    und hier
    https://www.youtube.com/watch?v=vqVYJ_9eGXY
    Ab 11:11 Min! Absolut sehenswert

  30. Ja, es braut sich der perfekte Sturm zusammen.
    Wir sind am Ende einer Epoche angekommen, eine Neue kündigt sich an und dies wird nicht Schmerzlos verlaufen. Die USA befindet sich im Abstieg, der Welthegemon wird kleinere Brötchen backen müssen. Alles was Weltpolitisch geschieht ist dem Todeskampf der USA als Hegemon geschuldet.
    Die Weltordnung wie sie sich nach dem 2. WK herkristalisierte, spiegelt die aktuellen Kräfteverhältnisse nicht mehr wieder. England und Frankreich sind von Großmächten zu 3.-klassigen Mulattenstaaten verkommen.
    20-25 % aller Arbeitsplätze werden durch Automation und Digitalisierung wegfallen.
    Wenn unsere Oberen das versemmeln (was ich bei unseren Dreiviertelschauspielern stark annehme) sind wir am Arsch.
    Am Dramatischsten aber halte ich den Absturz der Bildung ins bodenlose in allen westlichen Ländern im Vergleich zu Asien. Oswald Spenglers Prophezeiung vom „Untergang des Abendlandes“ wird sich bewahrheiten.

  31. Zumindest meinen steuerzahlfinanzierten Nachbarn geht es gut, denn heute war Angrillen.

    Und morgen werden sie im Frack nach unten in den Ballsaal gehen und sich wundern, dass ihnen die Passagiere aus dem Rechtspopulitsendeck mit nassen Füßen entgegen kommen….

  32. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 21:27
    Wer in mein Haus eindringt, spielt mit seinem Leben. Wer in mein Land eindringt …..
    ——
    Genau so etwas meine ich, sie haben nicht das Recht sich und ihren Besitz zu verteidigen Sie haben nicht einmal das verfassungsmäßige Grundrecht es zu besitzen. Der Eigentümer ist rein rechtlich gesehen der Staat….zumindest in diesem Shithole mit dem Namen „BRD“.

  33. Stegner an
    „Deutschland ist ein sehr stabiles Land. Der Müll wird abgeholt, der Strom fließt, und zwischen Flensburg und Kiel beschweren sich die Autofahrer höchstens über die Staus. Jetzt von einer Staatskrise zu reden, ist richtiger Quatsch. Wir haben eine geschäftsführende Bundesregierung …“
    …das sind Rechtspopulisten…Holocaust-Gedenktag!!!…
    Stegner aus

  34. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 21:16

    machtjagarnix 14. April 2018 at 20:50
    Bremen IST failed state. Es gibt auch kein zurück mehr.
    Ich bin vorgestern in Berlin vom Flughafen Schönefeld ein paar Stationen mit dem Bus Richtung Stadt gefahren. Nach 3 Stationen war der Bus voll mit Türken.
    Berlin ist eine Shithole-City!

    Wenn ich um 17:00 in München am Hbf umsteige, sehe ich ca. 25 % Neecher und Muselacken.
    Gnade uns Gott!

    Vergangenen Samstag sind wir mit dem Zug nach Frankfurt gefahren.
    Im Zug, Hin- und Rückfahrt und auch in Frankfurt waren wir als Deutsche in der Unterzahl.

  35. Speed_Shooter 14. April 2018 at 21:30
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 21:20

    Detto. *g*

    Das habe ich mir schon gedacht. BDS?
    😉

  36. Naja, wenn man sich das Verhalten diverser „westlicher“ Politnicks so anschaut, könnte man auf die Idee kommen, dem Pack in Nadelstreifen und Maasskrawatten würden destabilisierte Staaten ganz gut in den Kram passen.

    Wenn sich das Volk der aktiv angesiedelte Bevölkerungsbrei gegenseitig die Rüben einschlägt, kann man als Politnick ganz ungestört sein, meist sehr dreckiges, Ding durchziehen.

    Teile und herrsche.

  37. Keine Sorge Deutschland, wenn man will ist es kein Traum, macht die Lunte aus, zeigt Präsenz, überlässt den Eingemerkelten die Straßen nicht.

    Übrigens wurde WLADIPU zurückgeschrumpft zu dem kremelschen Botox Zwerg der er ist.
    Hallo Prowestlich Proamerikanisches @ PI das Schweigen ist ja Ohrenbetäubend.

  38. Tja, der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht. Das trifft auf jeden einzelnen der genannten Themenbereiche zu.
    Die Amerikaner sind diesmal wirklich zu weit gegangen. Ich sage voraus, daß es zu einem Prozeß vor dem internationalen Kriegsverbrecher-Tribunal kommen wird. Die USA erkennen es zwar nicht an und werden keinen ihrer Bürger ausliefern, aber die Reisefreiheit einiger Leute wird erheblich eingeschränkt, sollte es trotzdem zu einem Urteil kommen.
    Was die Integrationsverweigerung der Moslems betrifft, so ist das das einzige in der ganzen Raupensammlung, was ich nicht als Nachteil ansehe. Ich will gar nicht, daß die sich hier integrieren. Die sollen nur ihr wahres Gesicht zeigen. Irgendwann knallt’s.

  39. @lorbas 14. April 2018 at 21:35
    Willkommen in Merkelland 2018!
    Es wird immer schlimmer .. mein geliebtes Deutschland wird pulverisiert.
    🙁

  40. Eurabier 14. April 2018 at 21:33

    Zumindest meinen steuerzahlfinanzierten Nachbarn geht es gut, denn heute war Angrillen.

    Und morgen werden sie im Frack nach unten in den Ballsaal gehen und sich wundern, dass ihnen die Passagiere aus dem Rechtspopulitsendeck mit nassen Füßen entgegen kommen….

    Du spielst auf die Vorgänge auf der Titanic nach der Kollision mit dem Eisberg an ❓

    Der Leichtmatrose Heiko M. würde sich auch gerne auf ein unterbesetztes Rettungsboot retten … nur hat er da die Rechnung ohne die Besatzung gemacht.

    Die Kapelle spielt jetzt schon etwas schneller, der Untergang naht.

  41. Ich trage mein Kreuz an meiner Halskette jetzt immer sichtbar. Deus lo vult!

  42. Die nächste Enteignungswelle wird wohl durch die Grundsteueranpassung erfolgen…dumm gelaufen gelle? 🙂

  43. Der Zug ist eigentlich abgefahren, außer es gibt noch einen Stauffenberg 2.0 irgendwo da draussen…

  44. Nach dem Fall des „eisernen Vorhanges“ gab es mahnende Stimmen, dass das Gleichgewicht in Europa nachaltig negativ gestört sein wird. Diese Stimmen wurden arrogant verlacht und ad absurdum abgestempelt.

    Die damalige friedliche Koexistenz der souveränen Völker (Nationen) war der richtige Weg, dahin müßten wir wieder zurück. Das Einheitsgemansche der EU Dispoten führt zu Chaos und Zerstörung. Das sind nunmehr keine „Verschwörungstheorien“, sondern knallharte Fakten! Die Merkeltreuen, linksgepolten Propagandisten versuchen krampfhaft, den Status Quo zu vertuschen und dem Volk einzureden, dass noch mehr Zentralismus durch Machtabgane an die EU-Bürokraten der einzig richtige Ausweg sei. Kurzum: Die Karre wird immer tiefer in den Sumpf gezogen!

  45. Nun, Gott hat mir mitgeteilt, das Deutschland im Anfang des Jahres 2020 arm und bloss sein wird, dann wird es vorbei sein mit dem Reichtum Deutschlands.
    Bereitet Euch vor!

  46. mike hammer14. April 2018 at 21:39

    Sie nerven mit Ihrer ständigen Russlandhetze!

  47. Tja, was kann man machen?
    Wenn unser Volk nicht mehr die Kraft und den Willen aufbringt sich selbst zu erhalten, eine Rückbesinnung auf das Völkische schafft, ist es eben verloren. „Du bist nichts, dein Volk ist alles“ hies es früher, heute gilt das Umgekehrte und wo wir aktuell stehen, sollte jedem klar sein.
    Ich hoffe immer noch auf das Auftauchen eines „Retters“, der die herrschende Elite zum Teufel jagt oder unter das Fallbeil legt.
    Sollte er nicht kommen gibt es für mich zwei Wege:
    1. Auswandern
    2. Ein „Waldgänger“ werden wie Ernst Jünger es beschrieb, Rückzug in die Abgeschiedenheit, Rückzug ins Private, ein Zarathustra werden bevor er vom Berg herab stieg.

  48. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 21:27
    „Wer in mein Haus eindringt, spielt mit seinem Leben. Wer in mein Land eindringt …..“

    Wird mit Applaus empfangen und mit Teddys beworfen….

  49. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 21:35
    Die österreichische Variante, ÖSB … daneben noch IPSC und wenn mir ganz fad ist auch gerne auf größere Distanzen …

  50. erich-m 14. April 2018 at 21:51
    Ein „Waldgänger“ werden wie Ernst Jünger es beschrieb, Rückzug in die Abgeschiedenheit, Rückzug ins Private, ein Zarathustra werden bevor er vom Berg herab stieg.

    Dann gibt es aber kein zurück mehr…an die Perversität die sich Konsumgesellschaft nennt kann man sich nur sehr schwer wieder gewöhnen. 🙂

  51. @ Zinnsoldaten 14. April 2018 at 21:46

    Wenn die Zinsen steigen, werden einige Immobilien den Besitzer wechseln. Viele werden sich das nicht mehr leisten können.

  52. Das Scheißhaus bricht zusammen.
    Wie konnte ein solches Scheißhaus entstehen?
    Durch die Unmündigen, Mundtoten, Entückgrateten, Geketteten, Mundgetöteten,…

    „Bisher“ hat es „gut“ funktioniert.
    „Gut“.
    Für jene, die es „eigefädelt“ hatten.
    Wie das so ist in einem Schneeballsystem:
    Ein verschwindend kleiner Teil profitiert, der Rest hat die Arschlarte.
    Die Initiatoren und Profiteure erleben den Zusammenbruch von außen.
    Das Gute an der Sache ist:
    Deutschland wird in einem wesentlichen Punkt nie mehr so werden, wie es war:
    Der Zahlmeister des „Restes der „Welt““.
    Der Preis des völligen Zusammenbruchs ist für die Arschkartenbesitzer sehr hoch und schmerzhaft,
    für die „noch nicht so lange hier lebenden“ Sozialschmarotzer und -betrüger wird es ebenfalls schmerzhaft werden, aus einem anderen „Kultur“-Kreis stammend werden sie versuchen, sich „ihren“, „den ihnen zustehenden Teil“ mit Gewalt zu holen.

  53. Niemand will Kuffnucken beschäftigen oder eine Wohnung vermieten!
    Ist das nicht tragisch? 🙁

  54. Warum haben die kriegslüsternen Westallierten nicht eine einzige Tomahawk Richtung Zentrum der größten türkischen Stadt in Mittteleuropa geschickt ?

    Sie hätten die größte mitteleuropäische Selbstvernichtungsanlage getroffen
    und ein geplagtes Volk würde aufatmen. .

  55. Vielleicht hat es ein Grossteil dieses Volkes auch nicht besser verdient, als ganz übel aufs Maul zu fallen.

  56. Die Maden fressen den Speck
    irgendwann ist der dann weg.

    Dann laben sich die Maden
    und Maden fressen Maden.

    Der Bürgerkrieg wird nicht stattfinden.
    Es wird vielmehr einen „Negeraufstand“ in Deutschland geben.
    Marodierende Banden auf der Strasse haben wir schon heute.
    Der nächste Schritt ist die Plünderung der Geschäfte.
    Zunächst in den shithole-Städten.
    Und dann ist dort der Rotweingürtel dran.
    Dann gibt es security-areas und Bürgerwehren.
    Und dann gibt es hoffentlich noch Wahlen.

  57. Es ist bezeichnend und nicht verwunderlich, daß hier bei PI so wenig zu Syrien gesagt wird.

  58. @Speed_Shooter 14. April 2018 at 21:54
    You are the man, bro!
    Ich geh‘ jetzt auf LM in 300 m.
    Gottes Segen für dich und Gruss aus Oberbayern!
    /Roadking

  59. eule54 14. April 2018 at 22:00
    Niemand will Kuffnucken beschäftigen oder eine Wohnung vermieten!
    Ist das nicht tragisch?

    Ab einem gewissen Anteil an der Gesamtbevölkerung werden die Unternehmen und Vermieter keine andere Wahl mehr haben…dann sollte man sich gut überlegen wem man zum Beispiel an seiner Gasheizung herumfuchteln lässt. 🙂 🙂

  60. Zinnsoldaten 14. April 2018 at 21:55
    erich-m 14. April 2018 at 21:51
    Ein „Waldgänger“ werden wie Ernst Jünger es beschrieb, Rückzug in die Abgeschiedenheit, Rückzug ins Private, ein Zarathustra werden bevor er vom Berg herab stieg.

    Dann gibt es aber kein zurück mehr…an die Perversität die sich Konsumgesellschaft nennt kann man sich nur sehr schwer wieder gewöhnen.
    ———————————————————
    Man darf das nicht zu eng auslegen, ein schönes Challet abgeschieden in den Bergen und ein paar gute Jagdflinten nehme ich schon mit. Auf TV, Radio, Handy und Internet verzichte ich gerne.
    Entschleunigung, werde wer du bist sagt Nietzsche.
    Klavierspielen, Lesen, Wandern, Buch schreiben, Nachdenken.
    Ich weiss, ich habe leicht reden, denn ich kann es mir leisten!
    Aber jeder muss da seinen eigenen Weg finden.

  61. Merkel wird noch zu Nero Deutschlands, wenn wir die Schabracke nicht endlich los werden.

  62. Konnte den ganzen Nachmittag keine Kommentare mehr senden, bis ich jetzt so ein Adobe Update installiert habe. Hatte hier schon jemand mal so ein Problem?

    Weil von Störungen des PI Servers war mir nichts bekannt.

  63. Bald merken auch die hier noch nicht so lange Lebenden, dass man in Deutschland doch nicht alles geschenkt bekommt.
    Noch fühlen sie sich wie King Adobe, aber bald merken sie, dass sie auch nur Hartzer sind.
    Null Chance auf Aufstieg und Anerkennung, nur Duldung und Alimentierung der Grundbedürfnisse.
    Kein Job, kein Haus, kein Auto, keine Frau.
    Statt dessen Ablehnung, Misstrauen, Verachtung.
    Sie bleiben Unterschicht ohne Bildung und Kultur, nur ihre Brutalität zeichnet sie aus.

  64. lorbas 14. April 2018 at 21:41

    Unter den Todesopfern werden auch viele SPD- und Kinderfickerparteiimitglieder sein, sie haben es nur noch nicht realisiert!

    Nicht jeder hat grüne Nichtsnutz hat Green Card oder Hacienda in Paraguay!

  65. sophie 81 14. April 2018 at 22:05
    Der Bürgerkrieg wird nicht stattfinden.
    Es wird vielmehr einen „Negeraufstand“ in Deutschland geben.
    Marodierende Banden auf der Strasse haben wir schon heute.
    Der nächste Schritt ist die Plünderung der Geschäfte.
    Zunächst in den shithole-Städten.
    Und dann ist dort der Rotweingürtel dran.
    Dann gibt es security-areas und Bürgerwehren.
    Und dann gibt es hoffentlich noch Wahlen.
    ——————————————————
    Ja, dass scheint mir eine fundierte Vorhersage der zukünftigen Ereignisse zu sein.
    Zumal zu Bedenken ist, dass der Ex-BND-Chef Haning von bis zu einer Milliarde Migranten warnt, die alle auf gepackten Koffern sitzen und zu Mamma wollen….

  66. erich-m 14. April 2018 at 22:10
    Entschleunigung, werde wer du bist sagt Nietzsche.

    Ich bin diesen Schritt vor ein paar Jahren gegangen und bereue keinen einzigen Tag bis jetzt. Ist aber glaube ich nicht mehr so einfach ein passendes Grundstück zu finden. Ich kenne mittlerweile viele Leute die das vorhaben…das treibt die Preise nach oben. Die große Flucht aus den Drecksköchen b.z.w. Städten und Ballungsräumen steht uns noch bevor. Übrigens: Informieren Sie sich mal bezüglich „Tiny Houses“ auch ein Trend der Zukunft. 😉

  67. lorbas 14. April 2018 at 21:35

    Berlin gestern in der S-Bahn Verhältnis 50:50 .
    Die offiziellen Migrationszahlen stimmen im Leben nicht.

    Bemerkenswert das Verhalten von jungen Frauen in S-Bahnen. Altparteien-Demuts-Haltung:
    Kopf möglichst gesenkt, Blickkontakt meiden, fast alle Kopfhörer auf und sie tun so, als würden sie ihre Umgebung nicht mitbekommen, während sie ihre Umgebung genauestens sondieren, wie Fluchtvögel.

  68. Sowhat 14. April 2018 at 22:19

    Solche Beobachtungen finde ich sehr wichtig, gerade weil manche, die nicht in einer Großstadt leben, sich noch gar nicht vorstellen können, wie schnell die Umvolkung vorangeschritten ist. Gerade in solchen Situationen (oder Arztpraxis, Lidl etc.) kann man das aber dramatisch feststellen.

  69. OT

    Eine kleine BITTE hätte ich an die Administration von PI.
    Könntet ihr die Werbung oben rechts (Frau Weidel z.B.) gelegentlicht vielleicht etwas ab/wechseln?

    MOD: Wird weitergeleitet.

  70. @? erich-m 14. April 2018 at 21:51
    „… Sollte er nicht kommen gibt es für mich zwei Wege:
    1. Auswandern
    2. Ein „Waldgänger“ werden wie Ernst Jünger es beschrieb, Rückzug in die Abgeschiedenheit, Rückzug ins Private, ein Zarathustra werden bevor er vom Berg herab stieg.“
    ———————————
    Auswandern geht nur mit Geld oder dem richtigen Job im richtigen Alter.
    Sich in die Wälder zurückziehen und Selbstversorger werden mag in Nordamerika oder in Russland gehen. Haben Sie in letzter Zeit mal auf die Landkarte geschaut? Wenn Sie mir hier in Deutschland einen größeren zusammenhängenden Wald zeigen können, wo das autarke unbeobachtete Leben möglich ist, verneige ich mich ehrfürchtig vor Ihnen.
    Ich bin Prepper mit meinen bescheidenen Mitteln. Aber die Illusion bei einer echten Krise längere Zeit sein Refugium auf Dauer zu verteidigen teile ich nicht. Selbst wenn man ein großes Stück Land, das einen ernähren kann, sein Eigen nennen könnte, wie sollte man das längere Zeit verteidigen?
    Kennen Sie The Walking Dead? Die Farm ist überrannt worden, durch die schiere Masse der Angreifer. Und die waren noch nicht einmal bewaffnet 🙂

  71. Hute war in Erlangen irgend eine Demo, ich weiß nicht worum es ging, immer wieder hörte ich:
    „Gegen Polizeigewalt“
    Die demonstranten sind in der Fußgängerzone gelaufen, ich ganz langsam auf dem Bürgersteig, mit dem Mountainbike, wollte zum Metzger, mir ein Wurstbrötchen kaufen,… dann kam ein tritt von rechts, und ich fiel auf mien linkes Knie.
    Kann mit Krücken nur mühsam laufen, habe eine Baustelle laufen, welche ich Dank Links/Links/ Grünem Bürgermeister, nur noch per Fahhrrad erledigen kann, da dieser nicht gewillt ist, mir den Führerschein wieder zu geben..
    Nun damit ist jetzt auch erst Mal schluss-mit den Baustellen.
    Ich habe Schmerzen wie Sau.
    Da in unserem kleinen Universitätsstädchen Jeder um meine Gesinnung weiß, gehe ich von einem gezielten Angriff aus.

  72. @ Tritt-Ihn 14. April 2018 at 21:19

    Deutschland muß auf die Couch !
    ______________________
    133.669 Personen haben aktuell die „gemeinsame Erklärung“
    gegen unkontrollierte Masseneinwanderung unterschrieben.
    Immerhin !
    ___________
    Gleichzeitig haben 286.919 Personen unterschrieben, daß ein
    aggressiver Kampfhund („Chico“), der zwei Menschen totgebissen hat nicht eingeschläfert werden soll.

    Genaugenommen stimmt das nicht. Nicht „gleichzeitig“; sondern die Unterschriften für den Hund sind in deutlich (!) weniger Tagen geleistet. Also noch viel schlimmer.

  73. Eine Beobachtung am Rande: Was heute u.a. von CNN und BBC aus Syrien kam – die haben da im Gegensatz zum deutschen GEZ-Fernsehen Korrespondenten vor Ort, auch mitten in Damaskus – waren u.a. viele längere Interviews mit Ali Normalsyrer auf der Straße. Unabhängig vom Wahrheitsgehalt kam unisono, daß sie es „dem Westen“ mal so richtig gezeigt haben. Was auffiel: Alle diese Syrer sagten „wir sind stolz auf die syrische Armee“; „wir sind in Syrien seit acht Jahren Schlimmeres gewohnt“; „uns vertreibt das nicht aus Syrien“, „MEIN Syrien!“

    Kann man das bitte mal der knapp eine Millionen „Syrer“ mitteilen, die sich gerade in Deutschland durchschmarotzen und behaupten, Syrien sei „unsicher“ und „wir wollen nicht zur Armee“?

  74. lieber Krieg, als Übernahme und massen Invasion durch Islam Abschaum!
    Um dieses Land wird es mir mit jedem Monat weniger und weniger nachtrauerns würdig.

  75. kleiner_Onkel 14. April 2018 at 22:25
    Wenn Sie mir hier in Deutschland einen größeren zusammenhängenden Wald zeigen können, wo das autarke unbeobachtete Leben möglich ist, verneige ich mich ehrfürchtig vor Ihnen.
    —-
    Es gibt in der Alpenregionen ganze Dörfer die zum Verkauf stehen….wer die entsprechenden Fähigkeiten hat kann hier ein Schnäppchen machen. Asylanten, Antifanten und sonstige Schmarotzer gibt es dort auch nicht..zu hoch, zu anstrengend, zu gefährlich. 😉

  76. sophie 81 14. April 2018 at 22:15
    Bald merken auch die hier noch nicht so lange Lebenden, dass man in Deutschland doch nicht alles geschenkt bekommt.
    —————————————
    Bravo Sophie, kluge Analyse.
    Sie sind eine von 1000, die noch zu einer präzisen Schlussfolgerung fähig ist und diese auch noch formulieren kann. Sie gehören einer aussterbende Gattung an.

  77. Das Fischgsicht Andreas sieht aus wie eine seltene Spezies überlebend nach dem 3. Weltkrieg.
    Danach wäre sogar Putin und Trump „platt“ 🙂

  78. Ich vermisse die 80er und teils 90er Jahren, da waren Islam, Moslems und Kopftücher fast unbekannt…schade,..danke Merkel bzw CDU/SPD/Grüne

  79. Eurabier 14. April 2018 at 22:16

    lorbas 14. April 2018 at 21:41

    Unter den Todesopfern werden auch viele SPD- und Kinderfickerparteiimitglieder sein, sie haben es nur noch nicht realisiert!

    Nicht jeder grüne Nichtsnutz hat eine Green Card oder Hacienda in Paraguay!

    Nach 2020 sind die Parteien SPDLINKECDUCSUGrüneFDP in Deutschland verboten, ehemalige Mitglieder werden behaupten niemals Mitglieder gewesen zu sein.

  80. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 22:08

    Ich nehme an, du meinst nicht den Oregon LM 300 ?

  81. NOCH regiert der Ami die Welt mit
    UNO – politisch
    NATO – militärisch
    IWF – monetär
    WTO – kommerziell
    WHO – gesundheitspolitisch
    UNHCR – völkerverschiebend….

    NOCH!!!!
    Hoffentlich nicht mehr lange.
    Die BRICS-Staaten kommen immer weiter…..!

  82. ich bins 14. April 2018 at 22:06

    Es ist bezeichnend und nicht verwunderlich, daß hier bei PI so wenig zu Syrien gesagt wird.

    Bei PI dürfte Konsens mit dem folgenden bestehen:

    Ein Ausschnitt aus dem Mittagsmagazin der ARD vom 10. April 2018. Ich bin verwundert, dass solche Nachrichten im Öffentlich-Rechtlichem gesendet werden. Es wurde endlich mal über die Propaganda der Weisshelme berichtet. Heute abend kein Wort mehr davon in den Nachrichten. Merkel hat Assad eh schon verurteilt und ihre Arschkriecher folgen ihr nach. Den Namen Günter Meyer sollte man sich mal im Hinterkopf behalten. Selten so eine ehrliche Analyse im Zwangsfernsehen gesehen!Ein Ausschnitt aus dem Mittagsmagazin der ARD vom 10. April 2018. Ich bin verwundert, dass solche Nachrichten im Öffentlich-Rechtlichem gesendet werden. Es wurde endlich mal über die Propaganda der Weisshelme berichtet. Heute abend kein Wort mehr davon in den Nachrichten. Merkel hat Assad eh schon verurteilt und ihre Arschkriecher folgen ihr nach. Den Namen Günter Meyer sollte man sich mal im Hinterkopf behalten. Selten so eine ehrliche Analyse im Zwangsfernsehen gesehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=tZpdEnFLe8s

  83. @? Heisenberg73 14. April 2018 at 22:02
    „Vielleicht hat es ein Grossteil dieses Volkes auch nicht besser verdient, als ganz übel aufs Maul zu fallen.“

    Das sehe ich mittlerweile genauso. Ich predige mir schon seit ewigen Zeiten die Lippen fransig. Viele denken ich spinne. Mittlerweile haben aber auch einige geschnallt, dass die Einschläge immer näher kommen. Aber ich fürchte, wenn die kritische Masse es gerafft hat, ist es schon zu spät.
    Lisa Fitz hat dazu ein schönes Lied gemacht:
    https://www.youtube.com/watch?v=XT8rb56jn8s

  84. @ erich-m 14. April 2018 at 22:31

    „Aussterbende Gattung“ !!!

    Unverschämtheit!
    81 ist gewiss nicht mein Alter!
    Ich melde dich gleich bei Kahane!

  85. sophie 81 14. April 2018 at 22:35
    @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 22:08

    Ich nehme an, du meinst nicht den Oregon LM 300 ?

    Ich meine die bayrische LM. Freue mich schon drauf. 6.5 Creedmoor ist angesagt …
    😉

  86. kleiner_Onkel 14. April 2018 at 22:25
    @? erich-m 14. April 2018 at 21:51
    „… Sollte er nicht kommen gibt es für mich zwei Wege:
    1. Auswandern
    2. Ein „Waldgänger“ werden wie Ernst Jünger es beschrieb, Rückzug in die Abgeschiedenheit, Rückzug ins Private, ein Zarathustra werden bevor er vom Berg herab stieg.“
    ———————————
    Auswandern geht nur mit Geld oder dem richtigen Job im richtigen Alter.
    Sich in die Wälder zurückziehen und Selbstversorger werden mag in Nordamerika oder
    ——————————————
    Sie dürfen das nicht zu eng auslegen und von Selbstversorger kann keine Rede, man muss da nicht auf annehmlichkeiten verzichten.
    Waldgang kann für den Einen dies und den Andern das heißen, dass muß jeder für sich herausfinden.
    Für den einen mag der Bayerische Wald reichen, der Andere geht in die Wüste, der Andere in ein Kloster, der nächste auf eine Insel, einen abgelegenen Bauerhof usw.
    „Waldgang“ ist eine Metapher, der Ort ist nicht das Entscheidende, sondern dass man das Spiel nicht mehr mitspielt, man ist Neutral, steht über den Dingen, besinnt sich nur auf sich selbst.
    Sicher, sie haben Recht, man mus das entsprechende Alter haben und auch über das notwendige Geld zum Leben. Bei mir ist Beides gegeben.

  87. @? sophie 81 14. April 2018 at 22:15
    „Bald merken auch die hier noch nicht so lange Lebenden, dass man in Deutschland doch nicht alles geschenkt bekommt.
    Noch fühlen sie sich wie King Adobe, aber bald merken sie, dass sie auch nur Hartzer sind.
    Null Chance auf Aufstieg und Anerkennung, nur Duldung und Alimentierung der Grundbedürfnisse.
    Kein Job, kein Haus, kein Auto, keine Frau.
    Statt dessen Ablehnung, Misstrauen, Verachtung.
    Sie bleiben Unterschicht ohne Bildung und Kultur, nur ihre Brutalität zeichnet sie aus.“

    Das ist ja das Gefährliche. Viele von denen werden sich dann einfach nehmen, was ihnen vermeintlich zusteht. Die sind anders sozialisiert. Die stellen sich nicht brav in der Schlange an. Es ist etwas dran, wenn gesagt wird, dass eine Revolution in Deutschland scheitert, weil auf dem Rasen vor dem Reichstag „Betreten verboten“ steht. Der Deutsche ist zuerst Obrigkeitshörig und Gutmütig. Die Lunte von den Eingewanderten ist viel kürzer. Und bis die unsrige brennt, ist es zu spät fürchte ich.

  88. sophie 81 14. April 2018 at 22:15
    Bald merken auch die hier noch nicht so lange Lebenden, dass man in Deutschland doch nicht alles geschenkt bekommt.
    Noch fühlen sie sich wie King Adobe, aber bald merken sie, dass sie auch nur Hartzer sind.
    Null Chance auf Aufstieg und Anerkennung, nur Duldung und Alimentierung der Grundbedürfnisse.
    Kein Job, kein Haus, kein Auto, keine Frau.
    Statt dessen Ablehnung, Misstrauen, Verachtung.
    Sie bleiben Unterschicht ohne Bildung und Kultur, nur ihre Brutalität zeichnet sie aus.
    —-

    Ach Gott, die orientieren sich doch nicht an uns. Die haben ihr eigenes soziales System. Die lachen über unsere Werte.
    Und die die halbschlau daherkommen haben durch affirmative action unbegranzte Möglichkeiten.

  89. Viele Patrioten sind ja der Ansicht das das deutsche Volk sich irgendwann besinnt und gegen die Missstände aufbegehrt…das wird nicht passieren…dafür sich die Menschen in diesem Land schlicht zu dumm und zu faul…die werden sich eher in eine afrikanisches Drecksloch verwandeln…kalkulieren sie das unbedingt mit ein.

  90. @? Zinnsoldaten 14. April 2018 at 22:30
    „Es gibt in der Alpenregionen ganze Dörfer die zum Verkauf stehen…. …“

    Das Zauberwort hier ist „Verkauf“. Das setzt dann wieder den passenden Geldbeutel voraus. Man sollte sich mit ein paar echten Patrioten zusammentun und ein solches Refugium aufbauen. Alleine ist das nicht zu schaffen.

  91. Dr. Hans Thomas Tillschneider (AFD) über leistungsscheues links-grünes Antifa-Kiffergesindel

    https://www.youtube.com/watch?v=N0jIPxYR3FY

    Mit einer Gruppe Raucher und Biertrinker kann man ein ganzes Haus hochziehen, mit einer Gruppe von Kiffern aber bekommen Sie keinen Stein auf einen anderen!

  92. erich-m 14. April 2018 at 22:50

    kleiner_Onkel 14. April 2018 at 22:25
    @? erich-m 14. April 2018 at 21:51
    „… Sollte er nicht kommen gibt es für mich zwei Wege:
    1. Auswandern
    2. Ein „Waldgänger“ werden wie Ernst Jünger es beschrieb, Rückzug in die Abgeschiedenheit, Rückzug ins Private,

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    (Ernst Jünger, * 29. März 1895 in Heidelberg, in seinem Essay „Der Waldgang“)

    https://www.youtube.com/watch?v=WamwcDiLQjk

  93. De facto zahlen wir unsere Exporte selbst.

    So ist es, und deshalb findet Emmanuel Macron ja auch so toll, einen gemeinsamen Finanzminister zu haben. Dann fällt nicht mehr auf, wer die Schulden macht, und wer bezahlt. Mit „wir“, die bezahlen, sind die deutschen Steuerzahler gemeint, nicht etwa die deutsche Industrie.

  94. Wieso haben noch nicht einmal 200.000 Bürger die Erklärung 2018 unterzeichnet???!!!
    Das Ding muss sich doch per Messanger wie ein Lauffeuer verbeitet haben?! Haben die Bürger schon Angst vor Staatsverfolgung wenn sie unterschreiben??? Das kann doch alles nicht mehr wahr sein !!! Die AfD hat doch schon einige Million Wähler!!! Wo sind die jetzt???….

  95. * Vor der Uni-Mensa
    Massenschlägerei an Lahnterrassen in Marburg
    10.10.2017
    Eskalation im öffentlichen Raum: Dutzende Flüchtlinge und Asylbewerber haben sich vor der Uni-Mensa an den Lahnterrassen in Marburg eine Schlägerei geliefert. Es gab zwei Verletzte und zwei Festnahmen.
    Bei einer Massenschlägerei von rund 40 Flüchtlingen und Asylbewerbern an den Marburger Lahnterrassen sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden.
    Ein Afghane (19) erlitt eine Stichverletzung im Oberschenkel, ein Landsmann (16) trug Kopfverletzungen davon, wie die Polizei am Dienstagmorgen berichtete. Die beiden Männer mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Die Hintergründe der Auseinandersetzung auf dem Vorplatz der Uni-Mensa sind den Angaben zufolge noch unklar. Zunächst schlugen und traten nur zwei Männer aufeinander ein.

    Im weiteren Verlauf mischten sich die Begleiter der Kontrahenten ein, und es kam zu der Massenschlägerei. Bei der Auseinandersetzung kam auch Reizgas zum Einsatz. Eine Parkbank wurde zerstört und eine herausgebrochene Latte als Schlagwaffe benutzt.
    Die Polizei rückte mit neun Streifenwagen an. Einsatzkräfte aus Gießen kamen zur Unterstützung hinzu. Zwei aus Syrien stammende, 18 Jahre alte Beteiligte wurden vorläufig festgenommen.
    Im Zuge der andauernden Ermittlungen bittet die Polizei um Mithilfe. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sollen sich unter der Telefonnummer 06421-4060 bei der Polizei Marburg melden.
    https://www.welt.de/vermischtes/article169484513/Massenschlaegerei-an-Lahnterrassen-in-Marburg.html

    Bei uns in Bremen geht es jetzt auch wieder los, Merkels Illegalen/Asylantengesindel lungert an den Weserterrassen herum und belästigt Frauen die dort in Ruhe verweilen und lediglich Sonne tanken wollen.

    Die Rücken dort auf den Bänken direkt nah auf, setzen sich neben die Frauen obwohl noch genügend andere Bänke frei sind und werden sehr schnell zudringlich, total pervers, kein Deutscher würde sich so primitiv und plump an Frauen heran machen, diese Szenen kann man jetzt im Frühjahr überall an den schönsten Plätzen in unseren Städten beobachten. Dort wo man früher schön die Sonne genießen konnte und auch mal Flirten kommen jetzt über all Angela Merkels Primaten als gewalttätige Sex-Sittenstrolche ins Bild und versauen einem den ganzen Tag und den Lebensgenuss!

  96. Holzwurm 14. April 2018 at 23:05
    Wieso haben noch nicht einmal 200.000 Bürger die Erklärung 2018 unterzeichnet???!!!

    Ja, leider ein echtes Armutszeugnis. Die Petition „Chico soll leben“ wurde innerhalb weniger Tage von 250.000 Leuten unterschrieben. (Chico ist der Hund, der seine Halter gekillt hat.)

  97. Egal, wie es jetzt weitergeht. Für mich ist am allerschlimmsten, das jetzt europäische Soldaten in Syrien sterben müssen, während die syrische männliche wehrhafte Jugend hier in Deutschland Cappuchino schlürft und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lässt. Verrückter geht es nicht.

  98. Frek Wentist 14. April 2018 at 23:09
    Holzwurm 14. April 2018 at 23:05
    Wieso haben noch nicht einmal 200.000 Bürger die Erklärung 2018 unterzeichnet???!!!

    Weil alle keinen Arsch oder Eier in der Hose haben und es sich mit dem Merkelsystem mehr oder weniger gut
    leben lässt,erst wenn die zur Kasse gebeten werden, Flüchtlingssoli,Steuer und Sozialsversicherungs Erhöhungen könnte vielleicht ein gewisser Widerstand entstehen aber davon bin ich ehrlich gesagt auch nicht überzeugt.
    Der Deutsche hat noch nie,gegenüber den Herrschenden,Widerstand gezeigt,noch nicht einmal als die
    Sowjets kurz vor Berlin standen!

  99. lorbas 14. April 2018 at 23:01
    Ja, der Herr Jünger war ein kluger und mutiger Mann.
    Von ihm stammt auch (sinngemäß):
    „Ein Volk ohne Geschichte und Gründungsmythos wird es schwer mit seiner weiteren Existenz haben.“

    Wir haben unsere Geschichte weggeworfen, haben alles auf 12 Jahre reduziert und ein Volk sind wir auch nicht mehr, sondern ein versprengter Haufen wo jeder gegen jeden und jeder für sich kämpft.
    Wie gesagt, Herr Jünger war ein kluger Mann.

  100. Freya2018 14. April 2018 at 23:17
    Für mich ist am allerschlimmsten, das jetzt europäische Soldaten in Syrien sterben müssen

    Für mich nicht…wer nicht souverän ist, kann auch nicht frei sein…das ist das das Schicksal von Systemsklaven…für ihre Unfreiheit zu sterben. 😉

  101. @erich-m

    Der „Waldgang“ ist keine dauerhafte Flucht vor der Welt, kein Rückzug ins Private. Der Wald ist hier das innere Refugium, in das man sich zurückzieht, um seinen eigenen Standort zu finden, immer im Bewußtsein, daß man im Widerstand ist, solange die Zustände so sind wie sie sind. Um wieder zurückzukehren, wenn man weiß, was zu tun ist.

  102. Freya2018 14. April 2018 at 23:17
    Egal, wie es jetzt weitergeht. Für mich ist am allerschlimmsten, das jetzt europäische Soldaten in Syrien sterben müssen, während die syrische männliche wehrhafte Jugend hier in Deutschland Cappuchino schlürft und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lässt. Verrückter geht es nicht.
    ——–
    Und was meinst Du, warum Angela Merkel die ab September 2015 mit offenen Armen aufgenommen hat? Damit sie nicht in der syrischen Armee kämpfen! Als klar war, daß Assad nicht so einfach zu beseitigen ist und Syrien nicht zackzack zerschlagen werden kann, nämlich ab Spätsommer 2015, als klar war, daß Rußland bald eingreifen wird, da, genau dsa hat die Raute des Grauens unsere Grenzen geöffnet.

    Ende September 2015 wurde das konkret, und da zog der Strom der armen Flüchtlinge von Syrien nach Deutschland. Das nennt man NATO-Treue!

  103. Babieca 14. April 2018 at 22:30

    Eine Beobachtung am Rande: Was heute u.a. von CNN und BBC aus Syrien kam – die haben da im Gegensatz zum deutschen GEZ-Fernsehen Korrespondenten vor Ort, auch mitten in Damaskus – waren u.a. viele längere Interviews mit Ali Normalsyrer auf der Straße. Unabhängig vom Wahrheitsgehalt kam unisono, daß sie es „dem Westen“ mal so richtig gezeigt haben. Was auffiel: Alle diese Syrer sagten „wir sind stolz auf die syrische Armee“; „wir sind in Syrien seit acht Jahren Schlimmeres gewohnt“; „uns vertreibt das nicht aus Syrien“, „MEIN Syrien!“

    Kann man das bitte mal der knapp eine Millionen „Syrer“ mitteilen, die sich gerade in Deutschland durchschmarotzen und behaupten, Syrien sei „unsicher“ und „wir wollen nicht zur Armee“?
    —————————————————————————————————————————–
    Die 1 Mio syrische Moslems, welche sich in Deutschland befinden, können mit Assads säkularem Syrien nichts anfangen. Dafür können sie hier ihren Fundamentalismus, ohne Arbeiten zu müssen, viel besser ausleben. Selbst wenn wir die abschieben, der Assad will diese Kuxxnuxxenbande überhaupt nicht zurück haben. Sie müssen aber raus, mir egal wohin!

  104. 1914: Deutschland im Spannungsfeld USA, F, GB, RUS -> Krieg
    1939: Deutschland im Spannungsfeld USA, F, GB, RUS -> Krieg
    2018: Deutschland im Spannungsfeld USA, F, GB, RUS -> Merkel

    Merkel als die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.
    Deutschland wird ausgehöhlt.
    Aber, F und GB sind inzwischen ausgehöhlter.
    Lachende Drittvierte: USA und RUS

  105. Die Implosion unserer Sozialsysteme, unserer Währung und unseres rotgrünen und islamisierten Multi-Kulti-Staates muss zwingend erfolgen.

    Nur so kann in der dann folgenden Revolution von unten diese ganze parasitäre rotgrüne Pseudo-Elite und ihre islamischen Helfershelfer auf einen Schlag entsorgt werden.

  106. Bei der Selbstversorgung geht es in erster Linie nicht darum irgendeinem Öko-Wahn zu folgen…es geht darum bezüglich seiner Grundversorgung wieder Eigenverantwortung zu übernehmen…ein ganz wichtiger Schritt zum selbstbestimmten Individuum.

  107. Erklärung 2018 vs. Chico soll leben
    Wenn mein (seltener) Name im Internet unter der Erklärung 2018 auftaucht, kann es sein, dass mich die Antifa angreift und damit kann nicht jeder umgehen.
    Wenn ich „Chico soll leben“ unterzeichne, passiert mir gar nichts. Auch dann nicht, falls ein kräftigerer Mensch als ich den geretteten Hund in meiner Nachbarschaft aufnehmen sollte. Vor Chico habe ich keine Angst. Der arme Hund wurde von einer Albanerin im Rollstuhl und ihrem kranken, kleinwüchsigen Sohn zum Schutz gegen den gewalttätigen Exmann angeschafft. Er war in einem Zwinger in der Wohnung eingesperrt und durfte kaum raus. Nachts mal, an der Leine und wahrscheinlich mit Maulkorb. Mir ist mal auf einem Gnadenhof ein gerade eingelieferter „Kampfhund“ begegnet….er hat mir das Gesicht abgeleckt.

  108. Der Balkan ist mir nicht die gesunden Knochen eines einzigen pommerschen Grenadiers wert.
    Otto Fürst von Bismarck, Berliner Balkan-Konferenz, 1878.

    Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt.
    Peter Struck, SPD–Verteidigungsminister, ca. 2005.

    Der Islam gehört zu Deutschland.
    Christian Wulff, Bundespräsident, ??

    Der Nahe Osten und der Islam ist mir nicht die Vorhaut eines einzigen deutschen Knabens wert.
    Sophie 81, 2018

  109. @kleiner_Onkel:

    ich glaub die 1prozent Aktivisten arbeiten an so einem patriotischen Dorfprojekt.

  110. Wirtswechsel 14. April 2018 at 23:49

    Erklärung 2018 vs. Chico soll leben
    Wenn mein (seltener) Name im Internet unter der Erklärung 2018 auftaucht, kann es sein, dass mich die Antifa angreift und damit kann nicht jeder umgehen.
    Wenn ich „Chico soll leben“ unterzeichne, passiert mir gar nichts. Auch dann nicht, falls ein kräftigerer Mensch als ich den geretteten Hund in meiner Nachbarschaft aufnehmen sollte. Vor Chico habe ich keine Angst. Der arme Hund wurde von einer Albanerin im Rollstuhl und ihrem kranken, kleinwüchsigen Sohn zum Schutz gegen den gewalttätigen Exmann angeschafft. Er war in einem Zwinger in der Wohnung eingesperrt und durfte kaum raus. Nachts mal, an der Leine und wahrscheinlich mit Maulkorb. Mir ist mal auf einem Gnadenhof ein gerade eingelieferter „Kampfhund“ begegnet….er hat mir das Gesicht abgeleckt.

    Die Erklärung 2018 kann jeder unterschreiben, ohne das sein Name veröffentlicht wird.
    Die ersten 2018 Unterzeichner sind öffentlich sichtbar, der Rest nicht.
    „Chico soll leben“ sehe ich übrigens auch so.

  111. Die Erklärung 2018 kann jeder unterschreiben, ohne das sein Name veröffentlicht wird.
    Die ersten 2018 Unterzeichner sind öffentlich sichtbar, der Rest nicht.

    Na dann kann ich feige Sau ja auch.

  112. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 14. April 2018 at 21:51

    mike hammer14. April 2018 at 21:39

    Sie nerven mit Ihrer ständigen Russlandhetze!“

    Wirklich nicht nachvollziehbar zumal Putin ein ausgezeichnetes Verhältnis zu Bibi pflegt. Was die Sicherheit Israels angeht, steht Putin nicht hinter Trump zurück. Die Beziehungen zwischen Russland und Israel sind ausgezeichnet, nicht nur durch die vielen ehemaligen Russen in Israel, die ein entscheidender Wirtschaftsfaktor und eine politisch starke Gruppe sind. Ich nenne mal nur Naftali Bennet und Avigdor Liebermann.

    Während Putin sich laut über die Luftschläge der westlichen Allianz beschwert, hat er Israel nicht kritisiert, das ja zuerst angriff. Wegen der Spannungen mit dem Westen darf man nicht folgern, dass das Verhältnis zwischen Russland und Israel schlecht ist. Sicher, Putin hat ein Botoxgesicht aber wie wichtig soll das denn sein. Die Frisur von Trump ist auch – ähhh – absurd.

  113. Kolbenrueckholfeder 15. April 2018 at 00:07

    Die Erklärung 2018 kann jeder unterschreiben, ohne das sein Name veröffentlicht wird.
    Die ersten 2018 Unterzeichner sind öffentlich sichtbar, der Rest nicht.

    Na dann kann ich feige Sau (vom System verunsicherter) ja auch.

    Etwas Rückgrat zeigen stärkt das eigene Selbstbewusstsein und schwächt die Gegenseite.
    Seit Jahren bin ich mit Namen, Adresse, Telefonnummern, Bild und Emailadresse im www. ganz leicht zu finden … und ❓

  114. @ ralf2008 14. April 2018 at 23:58
    „@kleiner_Onkel:
    ich glaub die 1prozent Aktivisten arbeiten an so einem patriotischen Dorfprojekt.“

    Danke, werde mich kundig machen.

  115. Danke für die Info zur Erklärung 2018, Lorbas. Ich habe sie gerade eben unterzeichnet.

  116. Sophie81
    Der „Deutsche Knabe“ hat keine Vorhaut.
    Er hat eine Vorhäutin_x
    Der „Deutsche Knabe“ glaubt das eine „Schreckschusspistole“ eine Waffe ist.
    Der „Deutsche Knabe“ hat Angst an Silvester.
    Der „Deutsche Knabe“ ist keinen müden Pfifferling mehr wert.
    Der „Deutsche Knabe“ ist eine Knäbin_x.
    Machen Sie sich um den „Deutsche Knaben“ keine Sorgen.
    Der ist im Museum in , ähm, Dingenskirchen, sicher und warm in der Vitrine aufgehoben.
    Di- So 9.00- 1700 Uhr.
    Eintritt 5€, Zweitritte 10€
    Montags sind alle Museen geschlossen, weil der „Deutsche Knabe“ dann säugen muß, und von der Präparation gekämmt wird.
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  117. Man sollte m.E. das Hauptaugenmerk in Berichterstattung darauf legen, wie das Merkelregim ueberwunden werden kann.
    Noch wichtiger als von den taeglichen Schandtaten des Merkelregimes und ihrer Gaeste bis ins Einzelne zu erfahren..

  118. Wirtswechsel 15. April 2018 at 00:21

    Danke für die Info zur Erklärung 2018, Lorbas. Ich habe sie gerade eben unterzeichnet.

    Danke. Bitte auch weiterverbreiten.

  119. Und weiter geht’s, Messerfolklore im Kalifat NRW:

    Brutale Massenschlägerei in Oberhausen – plötzlich wurden Messer gezückt! Großeinsatz der Polizei

    Am Samstagabend gegen 21 Uhr lieferten sich mehrere Jugendliche vor einem Wettbüro in der Hermann-Albertz-Straße eine wilde Prügelei.
    Oberhausen: Messerstechereien vor Wettbüro

    Wie Zeugen bestätigten, kam es bei der Schlägerei auch zum Einsatz von Messern, einem Totschläger und einem Besenstiel. Die Polizei bestätigte, dass an dem Stiel noch Blut klebe.

    https://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/oberhausen-massenschlaegerei-id214016747.html

  120. zu Falkenstein-Lied aus dem Jahre 2010
    „Wenn der Wind sich dreht in diesem Land“
    Jetzt hier mit Liedtext. Musik Annett Müller.

    Faktor Widerstand https://youtu.be/nq3M15gaSGg
    https://www.golyr.de/faktor-widerstand/songtext-wenn-der-wind-sich-dreht-510108.html

    Wenn mal unser Deutschland weint, weil es viel zu lange träumt. Wenn erst viele Deutsche sehen, was Schlimmes ist geschehen. Über Jahre dreist belogen, ausgenommen und betrogen. Als Wähler hier für dumm verkauft und den Bonzen blind vertraut.
    Jahrelang fiel man auf Typen rein, von DGB bis Zentralverein. Meinungsmache und CDU auf Sozis und all den Schmu. Dann werden plötzlich manche wach und denken über manches nach. Doch es ist noch nicht zu spät, dass der Wind sich dreht.
    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, wird etwas bewegt durch unsre Hand. Und die Herrscher zittern auch vor deiner Kraft. Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, dann nur durch deinen Widerstand. Denn ohne Druck von unten wird oben nichts geschehen. Damit der Wind sich dreht.
    So mancher sieht und glaubt es nicht, wie die Bonzen uns lügen frech ins Gesicht. Phrasen dreschen und gebildet scheinen und kaum etwas ehrlich meinen. Sie reden Blech und schlucken Gold, das man auch dir aus der Tasche holt. Die Steuerschraube fester zieht und denkt nur an den Profit.
    Der kleine Mann, er ist egal. Man braucht ihn nur als Personal. Des Volkes Wille, was ist das schon. Doch bald zerbricht die Illusion. Immer mehr schaffen Wähler her, erkennen die Wahrheit und glauben nicht mehr. Was aus Berlin da kommt und in der Zeitung steht, in Funk und Fernsehen wird erzählt.
    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, wird etwas bewegt durch unsre Hand. Und die Herrscher zittern auch vor deiner Kraft. Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, dann nur durch deinen Widerstand. Denn ohne Druck von unten wird oben nichts geschehen. Damit der Wind sich dreht.
    Man trichtert es dir täglich ein, uns geht es gut, so wird es bleiben. Doch was wirklich hier geschieht, welche Pläne man so schmiedet. Das sagt man nicht, verschweigt es dir und hat dich dort voll im Visier. Deine Arbeit, deine Kinder, dein bißchen Geld sind eingeplant von der Unterwelt.
    US-Europa, Eurowahn, Schutzgelderpressung zum Gott erbarmen. Kampfeinsätze der Bundeswehr und die Kassen sind so leer. Bauernsterben und Eurowahn, Abtreibungsmord und Schlendrian. Hütchenspieler und Mafia und aus der Hauptstadt nur seichtes BlahBlah.
    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, wird etwas bewegt durch unsre Hand. Und die Herrscher zittern auch vor deiner Kraft. Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, dann nur durch deinen Widerstand. Denn ohne Druck von unten wird oben nichts geschehen. Damit der Wind sich dreht.
    Der Mensch ist nur noch ein Konsum-Objekt, das man abgefüttert in die Tasche steckt, austauscht, wegrationalisiert und notfalls ausrangiert. Der Plan ist alt und meisterhaft, voll durchdacht und grauenhaft. Eine Einheitswelt, à la Washington, kalt und monoton.
    Die Sorge, was wird morgen sein. Frag nicht still, du musst es schreien. Damit man es auch ganz oben hört, wo man sich gegen dich verschwört. Doch immer mehr Deutsche sagen nein, zu diesem Lügen- und Heuchelverein. Trotz Medienmafia und Kapital, unser Kampf ist national.
    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, wird etwas bewegt durch unsre Hand. Und die Herrscher zittern auch vor deiner Kraft. Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, dann nur durch deinen Widerstand. Denn ohne Druck von unten wird oben nichts geschehen. Damit der Wind sich dreht.
    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, wird etwas bewegt durch unsre Hand. Und die Herrscher zittern auch vor deiner Kraft. Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, dann nur durch deinen Widerstand. Denn ohne Druck von unten wird oben nichts geschehen. Damit der Wind sich dreht.

    AMEN!

  121. Während man entsprechend den TV-Bildern von heute und den vorherigen Tagen in Damaskus „gut und gerne leben kann“ „flüchten“ die Islamisten von Ost-Ghuta per Bus nach Itlib …zu ihren Glaubensbrüdern, weil sie in Ost-Ghuta nichts mehr werden können. Das TV spricht selber vorsichtig von Aufständischen gegen Assad. Bomben, Bomben, Bomben. Dann kommen die wenigstens nicht zu uns. Klingt hart aber ist eine Tatsache.
    Kein Wunder das die Damaskus-Bewohner Assad-freundlich sind weil sie dieses Gesocks nicht verständlicherweise nicht in ihrer Hauptstadt haben wollen und Assad schlendert fröhlich mit Aktentasche in seinen Palast zur Arbeit. Das Gleiche gilt sinngemäß für die syrische Hafenstadt Lattakia. Auch friedliche Bilder, Mädels im Minirock, Männer in Shorts, Kioske, Boutiquen, Strandleben. Man denkt man ist am Timmendorfer Strand nur daß das Wetter drüben erheblich besser ist.
    Die angeblichen Giftgasfunde in Duma sind weder gefunden worden noch irgendwie bewiesen. Das erinnert fatal an den Irak-Krieg. Wenn Putin und Lawrow jetzt nicht die Nerven behalten, steuern wir aufgrund der Fehlentscheidung von Trump, dem Egomanen Macron und der durchgeknallten Theresa May, die überall Giftgas vermutet aber ebenfalls nichts beweisen kann, auf den WK III zu.
    Aber die Deutschen kümmern sich lieber um den Kampfköter ‚Chico‘ und wählen gemäß den Wahlumfragen immer noch so wie vor einem halben Jahr. Das mit den Target-Forderungen verstehen die Allermeisten eh‘ nicht und es interessiert auch keinen.

  122. Aus den Target-Salden ergibt sich, dass praktisch 90% der Banken in Spanien, Italien, Griechenland und Portugal pleite sind. Die Zentralbanken dieser Länder kippen mit weg, wenn es ernst wird. Da werden massenhaft sogenannte Zombie-Banken herangezüchtet, scheintote Institute, die auf Rettung warten. Bald kann man das gesamte Geld als Kaminanzünder verwenden, so wird es nicht ganz funktionslos. Alle Sparer, Inhaber von Lebensversicherungen etc. werden dann blöd aus der Wäsche gucken.

  123. TV-Tipp: Montag, 16.4.2018 um 22.45 Uhr ARD:
    Protest und Provokation
    Doku
    Die AfD im Bundestag

    Man darf gespannt sein.

  124. Die Landtagswahl in Bayern rückt näher:

    Zuwanderung
    Dobrindt fordert weniger Hartz IV für abgelehnte Asylbewerber

    Wird ein Asylbewerber nicht als Flüchtling anerkannt, soll er weniger Hartz IV bekommen, schlägt CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt vor. Damit will er falsche Anreize für Migranten verhindern.

    Der Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt (CSU) fordert eine Änderung der Hartz-IV-Gesetze. Demnach sollen abgelehnte Asylbewerber nicht mehr den vollen Satz in bar bekommen wie bisher. „Wir müssen das Asylbewerberleistungsgesetz ändern und klar unterscheiden zwischen denjenigen, die berechtigt in Deutschland Schutz finden und denjenigen, die kein Bleiberecht haben oder sogar ihre Ausreise selbst verhindern“, sagte Dobrindt WELT AM SONNTAG

    Deutschland zahle heute mit die höchsten Sozialleistungen für Asylbewerber in Europa. Das setze falsche Anreize. „Außerdem müssen deutlich länger als heute nur gekürzte Leistungen bezahlt werden.“ Dabei will es Dobrindt noch nicht bewenden lassen. „Bei abgelehnten Asylbewerbern sollten wir stärker auf Sachleistungen umstellen“, so der CSU-Politiker. (….)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175447710/Abgelehnte-Asylbewerber-Alexander-Dobrindt-fordert-weniger-Hartz-IV.html

  125. Wunderbarer Beitrag…

    Und da es so ist und kommen wird, kann man nur von Absicht und Plänen sprechen.

    Wer etwas anderes sagt, hat es immer noch nicht verstanden!

  126. johann 15. April 2018 at 01:26

    Neue emnid-Umfrage:

    AfD wieder bei 14 (+1)
    _________________________

    Mindestens…

  127. Frek Wentist 14. April 2018 at 23:09

    Holzwurm 14. April 2018 at 23:05
    Wieso haben noch nicht einmal 200.000 Bürger die Erklärung 2018 unterzeichnet???!!!

    Ja, leider ein echtes Armutszeugnis. Die Petition „Chico soll leben“ wurde innerhalb weniger Tage von 250.000 Leuten unterschrieben. (Chico ist der Hund, der seine Halter gekillt hat.)
    ____________________________________

    Sagt doch alles, oder?

  128. @lorbas
    Sie haben vollkommen, und ich sage das ….. Recht.
    Aber ich habe meinen Hugo da schon versenkt da war das irgendwo bei 30000.
    Ich habe aber gestern meine Mama ,… die wusste davon nix…
    Zack, noch eine mehr.
    Mein Vater kann nicht, der stimmt seine Harfe.
    Hoffenlich spielt er nicht….
    Wie gesagt, meine Mutter wusste davon garnichts, hat aber sofort gezeichnet.
    Rente, also nix meht zu verlieren.
    Mein Bruder?
    Bundeswehroffizier.Wenn der das unterschreibt? muss ich nicht erklaren was dann passiert.
    Meine Schwester? Universität…. Dito.
    Ich… Hosenscheisser der die Windeln endeckt hat.
    Also Scheissegal.
    Soviel zum Thema.
    Und schon wisst Ihr mehr von mir als ich von Euch.

    Gut Ding will Weile haben.
    Grüße aus Nordkorea
    Euer Kil ju al

  129. afd-sympathisant 15. April 2018 at 00:51

    Aus den Target-Salden ergibt sich, dass praktisch 90% der Banken in Spanien, Italien, Griechenland und Portugal pleite sind. Die Zentralbanken dieser Länder kippen mit weg, wenn es ernst wird. Da werden massenhaft sogenannte Zombie-Banken herangezüchtet, scheintote Institute, die auf Rettung warten. Bald kann man das gesamte Geld als Kaminanzünder verwenden, so wird es nicht ganz funktionslos. Alle Sparer, Inhaber von Lebensversicherungen etc. werden dann blöd aus der Wäsche gucken.

    *************************************************************

    Mit deren Banken hat das erstmal nichts zu tun. Die liefern einfach nicht genug und nicht genug Werthaltiges, um die Bilanz auszugleichen. Wenn wir z.B. nach Spanien eine Maschine zum Preis von 100.000€ liefern, müßten uns die Spanier im Gegenzug 200.000 Gurken (á 0,50€) liefern. Die Volkswirtschaften passen einfach nicht zusammen und der Euro ist zu stark für den Club Med. Abgesehen von den Target-Salden gibt es ja noch das Anleihekaufprogramm, welches ähnliche Dimensionen hat. Darüber wird der Club Med mit Geld versorgt. Man könnte also sagen: die produzieren Papier-Anleihen und wir produzieren Waren. Wenn der Laden kollabiert, müssen wir sowohl Anleihen als auch Target-Forderungen abschreiben. Es ist aber nicht so, daß die da unten großartig profitieren, denn durch die zu starke Währung zerstören die ihre Volkswirtschaften – zu wenig Umsatz, weil sie zu teuer sind. Ich glaube sogar irgendwo mal gelesen zu haben, daß in Italien infolge der Krise die Suizidrate gestiegen ist. Ich persönlich gehe davon aus, daß ich noch eine neue (meine 4.) Währung erlebe. Ich denke doch, daß in der Bundesbank noch genügend Leute mit Verstand sitzen – so ganz ohne Grund wird man ja unsere Goldvorräte nicht nach Deutschland holen.

  130. Bin Berliner 15. April 2018 at 01:29

    Exakt.

    Es kocht immer mehr, auch wenn das nicht in den Umfragen abgebildet wird.
    Gestern erzählte mir jemand, der an einer Tankstelle im Verkauf aushilft, wie die Kunden auf die Schlagzeilen der dort ausgelegten Zeitungen (BILD u. Co.) reagieren, die zwangsläufig fast täglich über neue „Einzelfälle“ berichten. Wenn er dann ggfs. ironisch kommentiert „Deutschland verändert sich“, gibt es meist zustimmende Reaktionen……….

  131. Kartoffel (roh, ungeschält) 15. April 2018 at 01:46

    Diese angeblich durch den Euro gestiegenen Suicide in Italien halte ich für ein Gerücht. Gestreut auch, um den Deutschen noch ein schlechteres Gewissen einzureden. Tatsächlich kann sich Italien die diversen Schatttenhaushalte und das schuldenfinanzierte Staatswesen nur noch wegen des Euros bzw. der deutschen Bürgen (=Bürger) leisten. Ohne Euro wäre Italien schon lange pleite und es gäbe dann noch mehr Suicide….
    Das schlimmste ist, dass die alle auf Kosten Deutschlands via „target-Salden“ u. anderer Tricks anschreiben. Das haben Sinn und andere ja schon ausreichend beschrieben. Notfalls steigt Italien einfach aus und „wir“ bleiben dann auf den Millliardendeckeln sitzen.
    Wer ist in dem Fall dann wohl schlechter dran? Die Deutschen mit ihren „Rentenansprüchen“ in der Mietwohnung oder die Italiener mit ihrem schuldenfreien Häuschen oder der eigenen Wohnung?

  132. lorbas 14. April 2018 at 21:02

    Pulverfass Schule:

    Schüler und Eltern bedrohen Lehrer, beschimpfen sie aufs Übelste: An der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken ist Unterricht kaum mehr möglich. Was läuft da schief?.
    …..
    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/gemeinschaftsschule-bruchwiese-in-saarbruecken-der-brandbrief-schock-a-1183578.html#js-article-comments-box-pager
    „Wichser“ und „Hurensohn“ werden die Lehrer genannt, „Cracknutte“ die Lehrerinnen:
    Die Schule gilt als sogenannte Brennpunktschule. Hier werden viele Schüler mit schwierigen Ausgangsbedingungen unterrichtet: Kinder aus bildungsfernen Familien, Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen, Kinder mit Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten, Kinder mit Behinderungen, Kinder mit Fluchthintergrund. Insgesamt liege der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund bei etwa 86 Prozent, so die Schule in dem Brandbrief.

    http://www.gems-bruchwiese.de/die-schule/profil
    Große Heterogenität: Schüler mit und ohne Migrationshintergrund, Kinder aus Akademikerfamilien, Sozialbezugsfamilien, verschiedene Familienkonstellationen,
    Heterogenität als Chance: Zur Zeit besuchen Kinder aus 42 Nationen unsere Schule. Die ERS / GemS ist SCHULE OHNE RASSISMUS – MIT COURAGE
    „Wir achten unsere demokratischen Grundwerte und respektieren unsere Verschiedenheit“

  133. Frek Wentist 14. April 2018 at 23:09

    Holzwurm 14. April 2018 at 23:05
    Wieso haben noch nicht einmal 200.000 Bürger die Erklärung 2018 unterzeichnet???!!!

    Ja, leider ein echtes Armutszeugnis. Die Petition „Chico soll leben“ wurde innerhalb weniger Tage von 250.000 Leuten unterschrieben. (Chico ist der Hund, der seine Halter gekillt hat.)

    ****************************************************************

    Die Frage ist nur wieviele von den 250.000 übrig bleiben, wenn es hart auf hart kommt. „Retten“ und „Helfen“ bedeutet für viele ja nur das Anliegen über Facebook breitzutreten. Wenn es dann richtig Geld kostet, ist schnell schluß mit der Hilfsbereitschaft.

    Ohne es madig machen zu wollen, aber diese „Erklärung 2018“ wird einfach überschätzt. Vom „Raumschiff Berlin“ mit Kommandantin Merkel wird das einfach ignoriert. Was wirklich zählt, sind Kreuze auf dem Wahlzettel. Und die werden kommen, wenn genügend die Schnauze gestrichen voll haben. Braucht halt alles seine Zeit. Die Mauer hat ja schließlich auch fast drei Jahrzehnte gestanden, trotzdem ist sie dann von einem Tag zum anderen gefallen.

  134. Kartoffel (roh, ungeschält) 15. April 2018 at 01:46

    Macht nichts. Ich brauche den von allen Medien so bejubelten Robert Habeck nur kurz zu hören, dann weiß ich Bescheid. Der ist völlig ahnungslos, aber verpackt das nur nicht so mißmutig wie Trittin u. co.
    Tatsächlich verkauft der noch mehr Phrasen als die bisherigen „Spitzengrünen“.

  135. johann 15. April 2018 at 02:06

    Kartoffel (roh, ungeschält) 15. April 2018 at 01:46

    Diese angeblich durch den Euro gestiegenen Suicide in Italien halte ich für ein Gerücht. Gestreut auch, um den Deutschen noch ein schlechteres Gewissen einzureden. Tatsächlich kann sich Italien die diversen Schatttenhaushalte und das schuldenfinanzierte Staatswesen nur noch wegen des Euros bzw. der deutschen Bürgen (=Bürger) leisten. Ohne Euro wäre Italien schon lange pleite und es gäbe dann noch mehr Suicide….
    Das schlimmste ist, dass die alle auf Kosten Deutschlands via „target-Salden“ u. anderer Tricks anschreiben. Das haben Sinn und andere ja schon ausreichend beschrieben. Notfalls steigt Italien einfach aus und „wir“ bleiben dann auf den Millliardendeckeln sitzen.
    Wer ist in dem Fall dann wohl schlechter dran? Die Deutschen mit ihren „Rentenansprüchen“ in der Mietwohnung oder die Italiener mit ihrem schuldenfreien Häuschen oder der eigenen Wohnung?

    *******************************************************************

    Für uns ist nur wichtig, ob uns diese Forderungsausfälle und Schrott-Anleihen bei der EZB in den Staatsbankrott reißen. Ansonsten führen wir einfach eine neue Währung ein. Deutschland kann sowieso nicht aus dem Euro austreten, denn der „Schuldige“ für das folgende Desaster wird ja noch gesucht.
    Die Italiener sitzen in eigenen Häusern, weil sie ihrem Staat nie vertraut haben. Und der Deutsche mit seinem Sozialisten-Hirn sitzt in seiner Mietwohnung, weil er dem Staat zuviel vertraut. Siehe Ergebnisse letzte Bundestags-Wahl.

  136. Die neue bläuliche Regierung hat zaghaft Fuss gefasst und agiert in China, doch bei den Islam ist eher
    Stillschweigen im Hause hören. Kein Islam Verbot weit und breit.
    Petzer Pilz dagegen hat stark angefangen aber hat schwach nachgelassen, um es mit Worten des genialen Karl Valentin zu apostrophieren.
    In Syrien taktiert Russland mit Flugabwehr, das ist wichtig, weil es gezielt gegen den Terror wirkt und die Waffen entsprechend schärft. DIe Terrorwaffen werden zusehend wirkungsloser und nützen nur den hohen Schuldenberg dieser Agressoren zu erhöhen.
    Soweit alles.

  137. johann
    15. April 2018 at 01:06
    Die Landtagswahl in Bayern rückt näher:
    Zuwanderung
    Dobrindt fordert weniger Hartz IV für abgelehnte Asylbewerber
    ++++

    Der Dussel soll sich lieber für die Umsetzung von Abschiebungen und Grenzkontrollen sowie die Abweisung von Asylbetrügern einsetzen!
    Alles andere ist dämliches linksbuntes Gelabere!

  138. Freya2018
    14. April 2018 at 23:17
    Egal, wie es jetzt weitergeht. Für mich ist am allerschlimmsten, das jetzt europäische Soldaten in Syrien sterben müssen, während die syrische männliche wehrhafte Jugend hier in Deutschland Cappuchino schlürft und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lässt. Verrückter geht es nicht.
    ++++

    Stimmt!

  139. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    14. April 2018 at 23:09
    * Vor der Uni-Mensa
    Massenschlägerei an Lahnterrassen in Marburg
    10.10.2017
    Eskalation im öffentlichen Raum: Dutzende Flüchtlinge und Asylbewerber haben sich vor der Uni-Mensa an den Lahnterrassen in Marburg eine Schlägerei geliefert.
    ++++

    Derartige Dialoge zwischen Kuffnucken sollten massiv intensiviert werden!

  140. Target 2 könnte ja auch nur ein Detail sein,
    was unter dem Merkel geschieht.

    Obwohl die Taget 2 Salden der Todesstoß für unser Land sind,
    könnte es im Hintergrund noch viel erbärmlichere Absprachen geben,
    wie unser Land auf weitere Weise noch zerrieben werden soll.

  141. Welche(r) Herkules(sinnen) sollen diese über Jhrzehnte an- u. aufgesammelten, und wider besseren Wissens zugelassene Kapital Problem-Verbrechen jemals bewältigen. Man arbeitet in der Politik scheinbar stets nur noch lieber dem eigenen Ende zu, nur um seine armselige Haut zu retten, als das schützenswerte, das eigene Volk vor dem herannahenden Gemetzel zu beschützen. Was für ein Verräterverein, der uns hier reGIERend vorzustehen sich anmaast. Gruß an H.Maastdarm, durch ihn fließt derzeit die sozialistische Sch**se eines ganzen Jahrhunderts.

  142. Einen Brasilianer in eine Hintermannschaft zu integrieren, ist ungefähr so, als würde man einen Roulettespieler bei einer Bank beschäftigen.
    Gerd Rubenbauer

  143. @ lorbas 14. April 2018 at 21:15
    „Bei einem Unterflüchteten ist durch Schaden geringe Notdurft entstanden. “

    das war weihnachten 2015, lorbas.
    wann bist du wieder in der Rahman-Camii Kiel ? Wir sollten gemeinsam beten.

  144. @ Hans R. Brecher 15. April 2018 at 02:22
    „Eine interessante Doku: Monsterwellen auf dem Meer“

    die natur ist neutral, sie interessiert nicht, ob ihre m-wellen zerstoerend (negativ)
    oder reinigend (positiv) fuer die erdlinge wirken. klima-papst mojo latif hin und her
    wenn die natur m-wellen geologisch fuer noetig haelt, gibt es eben m-welln.

    insofern kann man sich als europaer nicht auf die naturgewalten verlassen,
    wenn man sie migrationspolitisch zb im mittelmeer gut gebrauchen koennte.

  145. mike hammer 14. April 2018 at 21:39
    Hallo Prowestlich Proamerikanisches @ PI das Schweigen ist ja Ohrenbetäubend.
    ————————–

    Ja wir sind proamerikanisch – aber wenn die Amis Mist machen, wie leider auch jetzt, dann müssen wir es hier laut sagen: Trumps Raketen waren reiner Mist!

  146. Trojanisches Pferd fordert Aufmerksamkeit

    Vor ca. einem Jahr sorgten drei Busse an der Dresdner Frauenkirche für heiße Diskussionen. Nun ragt schon wieder etwas in den Himmel – ein Pferd aus Plastik. Wird diese Installation die Gemüter ebenso erhitzen?
    https://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-189974_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

    Vor dem Dresdner Kulturpalast hat die Initiative „Kunst ist frei“ am Freitagnachmittag ein etwa fünf Meter hohes Trojanisches Pferd aufgebaut. Rund 500 Interessierte waren anwesend. Das eine halbe Tonne schwere Pferd soll dort bis Montag stehen als „temporäres und künstlerisches Sinnbild für die Situation in unserem Land“. Anlass ist die Flüchtlingskrise. „Der Mythos vom ‚Trojanischen Pferd‘ schien uns ein passendes Mahnen für das, was uns bewegt und Sorgen macht“, erklärte der Verein.
    Wir wollen mitbestimmen und einer Entwicklung entschieden entgegentreten, die unser Land, unsere Tradition und unsere Kultur zerstört. (…)

    ***https://www.mdr.de/sachsen/dresden/trojanisches-pferd-kunstaktion-dresden-kulturpalast-100.html

    weltonline: Ein einziger Leserkommentar:

    Peter S.
    vor 2 Tagen
    Es trauen sich doch noch welche. Allerdings darf das Pferd nur ein paar Tage stehen, im Gegensatz zu den Bussen, die monatelang vor dem Höhepunkt Dresdens, der Frauenkirche standen. Zu längerer Zeit hat die Stadt wohl nicht den Mut gehabt.

    ***https://www.welt.de/regionales/sachsen/article175442092/Umstrittenes-Kunstwerk-Trojanisches-Pferd-in-Dresden.html

    René Jahn, Sprecher des Vereins Pro Mitsprache, der die Kunstaktion mitinitiiert hat, nannte eine Reihe von Unterstützern.(…)
    Jahn gehört zum Vorstand von Pro Mitsprache und war früher ein Vertrauter von Pegida-Anführer Lutz Bachmann.(…)
    Das fünf Meter hohe Styroporpferd soll rund um die Uhr bewacht werden. René Jahn erklärte, dass die Figur auch in anderen Städten zu sehen sein soll. Es gebe bereits Interessenten.(…)

    https://www.sz-online.de/nachrichten/trojanisches-pferd-vorm-kulturpalast-3917276.html

    siehe:
    Trotz massiver Bürgerproteste steht seit gestern Schrott in Form von drei ausrangierten Bussen vor der Frauenkirche in Dresden. Aleppo nach Dresden zu holen ist die Intention des syrischen „Künstlers“ mit deutschem Pass, Manaf Halbouni.
    (…)
    Es ist eine unsagbare Provokation, ausgerechnet vor der Frauenkirche so ein Theater zu veranstalten, während Hilbert gleichzeitig die Toten des Bombenabgriffs vom 13. Februar 1945 verhöhnt (PI berichtete). Und nebenbei bemerkt, niemand muss mit Schrott Syrien nach Deutschland holen. Dank Merkels Gastfreundschaft für die Verbrecher der Welt haben wir genug Gewalttäter im Land, die uns täglich daran erinnern, dass die friedlichen und sicheren Zeiten in Deutschland längst vorbei sind. (lsg)

    ***http://www.pi-news.net/2017/02/dresden-schrott-busse-vor-frauenkirche/

  147. sonnabend gabs 3x demos in kiel, jeweils alle von den gleichen üblichen verdaechtigen.

    Krude : gruene-khmer jugend, pseudolinks-jugend und schlaff-jusos der ehem s*PD
    marschieren unter „A C A B“ : Angeblich mit der Bedeutung „All Cars Are Bastards“

    Schlaefrig: eine Demo gegen die erste „MMW kiel“ – die aber vorher zurueckgezogen hatte.

    Ruehrig: 50 Leute gegen den Einsatz von Neutronenbomben auf Damaskus
    http://www.kn-online.de/Kiel/Protestaktionen-Hunderte-gehen-in-Kiel-auf-die-Strasse

  148. Wie man jeden Tag nun sehen kann, -smooth- Kriminelle sind eher selten geworden.
    Statt dessen knifeman, carman, gunman. Für diese geistig Gestrandeten sind also alle Errungenschaften des Westens erfunden worden.
    Warum hat der liebe Gott all das schwarz sprudelnde Gold bei den Moslems vergraben?
    Hat Alla**ch nur für uns gemacht… sacht der Bückinger. Ist Geschenk von Alla***h nur für uns.

  149. @ bet-ei-geuze 15. April 2018 at 04:44
    „Warum hat der liebe Gott all das schwarz sprudelnde Gold bei den Moslems vergraben?“

    weil er den anderen nur hunger nach wissen einpflanzte.
    der liebe gott liebt die, die weisheit wollen, fragen stellen, nachdenken, fleissig sind.
    aber er liebt auch gerechtigkeit und gleiche chancen: die einen oel, die anderen hirn.

    auf dass die armen schlauen das oel der oelaugen bald schon nicht mehr brauchten.

  150. Der Zustrom von über einer Million Asylsuchenden aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten stellt eine nie dagewesene Belastungsprobe für das deutsche Gesundheitssystem dar.

    Überall in Deutschland sind die Krankenhäuser, Praxen und Notaufnahmen mit Migranten gefüllt, die an allen möglichen Krankheiten leiden. Das medizinische Personal, darunter Tausende von Freiwilligen, sieht sich am Ende seiner Kräfte.

    Auch tauchen Krankheiten wieder auf, die in Deutschland seit Jahren nicht mehr beobachtet wurden. So müssen die deutschen Gesundheitsbehörden nun darauf achten, ob es Fälle von [b]Krim-Kongo-Fieber, Diphtherie, Ebola, Hepatitis, HIV/Aids, Malaria, Masern, Meningitis, Mumps, Polio, Krätze, Tetanus, Tuberkulose, Typhus oder Keuchhusten[/b] gibt. Angesichts völlig überfüllter Flüchtlingsunterkünfte machen sich Ärzte zudem auf den massenhaften Ausbruch von Influenza und dem Norovirus gefasst.

    Die Lage wird dadurch verschärft, dass Zehntausende von in Deutschland ankommenden Migranten – insbesondere Kinder – nicht geimpft sind und die notwendigen Impfstoffe inzwischen knapp geworden sind. Deutsche Eltern sind besorgt, dass es nicht genug Impfstoff gibt, um ihre Kinder impfen zu lassen.

    https://de.gatestoneinstitute.org/6859/migrationskrise-gesundheitssystem

    Hoffentlich werden wir nicht durch diese Krankheiten dezimiert, wie damals die Indianer Amerikas. Die Europäer haben mit solchen Krankheiten 2-3 Generationen lang nichts zu tun gehabt. Das könnte sich als Selektions-Nachteil erweisen…

  151. @ Charly1 14. April 2018 at 21:13
    Auswandern…
    Den deutschen Kartoffeln gehören die Felle über die Ohren gezogen! Nichts anderes haben sie verdient! Irgendwann ist vorbei mit dem „Wohlstand“, wenn die Bevölkerung nur noch aus Niedriglöhnen und Hartz IV-Empfängern bestehen wird. Spätestens in 10 bis 15 Jahren, wenn das heutige Präkariat in die Rente gehen wird. Ich habe es mit der Familie geschafft, diesem asozialen Land voller Obrigkeitshörige und Gehirngewaschenen rechtzeitig dem Rücken zu kehren. Es reicht, dass ich und meine Frau Jahrzehnte lang abgezockt wurden! Die völlig verblödeten und kriegsgeilen Kartoffeln sollen ihren Scheiß selber ausbaden!
    Es wird eine Wirtschaftsdepression globalen Ausmaßes geben. Die Roboterisierung wird im Kampf um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.
    _______________________
    In Westdeutschland wird es so sein, dass die auch jetzt schon danach lechzenden Deutschen den anderen Deutschen was antun werden, weil sie ihre antuendes Verhalten an den Migranten nicht ausleben können 🙁

    Zudem kommt der Grund des Antuns daher, dass diese Quäldeutschen an anderen Deutschen nicht realisieren, dass Migranten keine Nachteile und Deutsche keine Vorteile haben, sei jedoch ständig aus ihrer Lügeblase heraus fordern: Deutsche müssten alles und von denen alles abverlangen und Migranten möchten alles und für jeden Bonus einrichten 🙁

    Überleben werden nur die danach wie bereits jetzt lechzenden Quälerdeutschen und die Anderen können dann nur als Deutsche versuchen mit einem Zigeunerdasein (mit minimalem eigenes Quälitätswerrkzeug für eine hochqualifizierte Handwerkskunst umherreisen), völliger Demut und Dienerhaltung zu den lechzenden Quälerdeutschen, absolutem Schweigen über eigene Gefühle und eigene Gedanken, ‚Isalmkundig gegebenenfalls jederzeit zum Konvertieren bereit‘ und Überlebensstrategien im Freiland ‚Mutter Natur Essensdeschenke‘ jedoch mit Wachsamkeit vor Überfällen, d. h. nur in Gruppen.

    Die Altparteien-Politiker haben die Deutschen in Zeiten des Horror manövriert mit ihrem ganzen Wahnsinnsideologiemist, dcoh da es mit denen zusammen die hechelnden Quälerdeutschen gibt denen es blendend damit geht, wird das durchgezogen und wer sich dagegen auflehnt würde ohnehin nur von dafür engagierten Sozialmaschinerie mit ihren geldabgreidfer Soziologen misshandelt 🙁

    Ich kenne Handwerksmeister die müssen in Minijobs arbeiten und diese Land braucht angeblich ‚Fachkräfte‘, niene dieses LAnd sortiert absichtlich überall Deutsche aus um sie durch Migranten zu ersetzen, in Westdeutschland geht das schon seit Jahren so: es ist glaube ich ein Altparteien-Politiker Partizipationsprogramm der Bevorzugung von Migranten als rückwirkender Nachteilsausgleich der gesamten Weltrestbevölkerung gegenüber den in diesem Land einheimischen Deutschen: kurzum wir Deutsche haben hier keinerlei Überlebenschance egal wie sehr wir lernen und leisten, weil wir sowieso weg sollen 🙁

  152. OpiDoc79
    15. April 2018 at 06:59
    Hoffentlich werden wir nicht durch diese Krankheiten dezimiert, wie damals die Indianer Amerikas.
    ……………………………..
    Aber genau das, ist doch deren Sinn des ganzen!

  153. scivila 14. April 2018 at 23:33
    @erich-m
    Der „Waldgang“ ist keine dauerhafte Flucht vor der Welt, kein Rückzug ins Private. Der Wald ist hier das innere Refugium, in das man sich zurückzieht, um seinen eigenen Standort zu finden, immer im Bewußtsein, daß man im Widerstand ist, solange die Zustände so sind wie sie sind. Um wieder zurückzukehren, wenn man weiß, was zu tun ist.
    —————————————————–
    Sehe ich genauso, man darf das nicht so eng sehen.
    Zarathustra ist ja auch von seinem Berg wieder heruntergekommen und hat den Menschen seine Erkenntnisse gepredigt. Die Verhältnisse werden nicht so bleiben, es wird ein reinigendes Gewitter kommen, in welcher Form auch immer.
    Es gab so eine Zeit schon einmal in der Geschichte, die Biedermeierzeit. Nach den Hoffnungen der Französischen Revolution auf Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, der Terrorherschaft und den Kriegen Napoleons, dem anschließenden Wiener Kongress, der zum Absolutismus zurückkehrte, Zensur und strenge Polizeigesetzte eingeführt wurden. Die Menschen waren von den Fürsten schwer enttäuscht, es setze eine Flucht ins Private eine, mit Politik wollte niemend mehr etwas zu tun haben.

  154. Deutschland und die USA bringen dieselben TV-Nachrichten! In den USA kommt fast nur news aus den USA. In Deutschland kommt dieses news ebenso, fast parallel. Die deutschen ARD-ZDF-Seher kennen sich über die USA ähnlich gut aus, wie über ihr eigenes Privathaus. Das ist das Konzept von ARD-ZDF. Nachrichten aus Deutschland werden fast komplett verschwiegen. Nur n 24 ist eine Ausnahme. Ich rate – wenn jemand news sehen will – zu n 24 oder ähnlichem. news von ARD, ZDF sind zu vergessen und ähneln der rosaroten Augsburger Puppenkiste, die aktuell wieder in Werbesendungen läuft. Merkel ruft sicherlich nicht bei ARD-ZDF-Mitarbeitern direkt an, wie es Putin glaubt, aber die 2 Sender sind viel besser, wie Putin denkt! Sie bringen nur rosa-rote Bildberichte aus der Welt und dahinter. Der eigentliche Auftrag wird völlig vergessen: Nachrichten aus Deutschland und die Geschehnisse hier. Das ist die gewollte Politik von GEZ. Ich rate doch zu privaten Sendern, auch aus dem Ausland!

  155. lorbas 14. April 2018 at 23:01

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    Zum Hundertsten mal wieder die gleichen Links kopiert, die wir alle schon kennen – um die Sammlung komplett zu machen, fehlt noch das Hosenlatz-Zitat von Cohn-Bendit und ebenfalls zum Hundertsten mal das Zitat von Jünger aus dem „Waldgang“ , ohne das Buch selbst jemals gelesen zu haben.

  156. Ich kann mich noch ekelerregend,an die Sat1 Tante Marlene Lufen errinnern,wie sie voller Inbrunst ein riesiges Plakat mit…
    Reefugies welcomen…vor laufender Kamera ausrollte.
    Heute berichtet das scheinheilige und keifende Miststück, furchtbar „empört“ über messernde und mordene Vorfälle derselben.

  157. Im übrigen ist die Außenpolitik von Putin logisch und wesentlich besser wie die des Westens, incl. natürlich die Berlins. Der Westen hat aktuell nur geistige Nullen an den Drückers der Macht. Die Leute in Damaskus lieben Assad und ihr Syrien. Niemand von diesen Musel-Leuten will etwas mit Ausländern zu tun haben. Hier wirkt nur das Geld. Ihr Herz bleibt auf ewig bis in über 5 Generationen in ihrer Musel-Heimat.

  158. ?

    erich-m 15. April 2018 at 07:19

    Es gab so eine Zeit schon einmal in der Geschichte, die Biedermeierzeit. Nach den Hoffnungen der Französischen Revolution auf Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, der Terrorherrschaft und den Kriegen Napoleons, dem anschließenden Wiener Kongress, der zum Absolutismus zurückkehrte, Zensur und strenge Polizeigesetzte eingeführt wurden. Die Menschen waren von den Fürsten schwer enttäuscht, es setze eine Flucht ins Private eine, mit Politik wollte niemand mehr etwas zu tun haben.

    Das ist eher philosophisch zu betrachten als historisch.
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit klang auf dem Papier erst einmal gut und verlockend – hieß aber noch lange nicht, dass man auch gesetzlich verbriefte Bürgerrechte, auf die man sich berufen kann, erhält, wie sie übrigens schon vor der Französischen Revolution Friedrich II. in Preußen einführte.

  159. ARD-ZDF-Lügen von A bis Z! Die Syrer in Damaskus wollen Assad gehalten und kämpfen für ihn. Immerhin hat Assad die Nato und Deutschland auch fast besiegt! Die Syrer wollen keine Ungläubigen-Ausländer, die sich in ihre Angelegenheiten einmischen, wie es der Westen incl. Merkel wieder macht. Und wieder wird der Westen scheitern, wie immer! Dumm, dümmer, westliche Aussenminister und ihre Chefs. Die größte Lachnummer ist aktuell der neue DE-Aussenminister vor einer Kamera oder hinter einem Mikrofon.

  160. ZItat : „Sowhat 14. April 2018 at 22:19

    Solche Beobachtungen finde ich sehr wichtig, gerade weil manche, die nicht in einer Großstadt leben, sich noch gar nicht vorstellen können, wie schnell die Umvolkung vorangeschritten ist. Gerade in solchen Situationen (oder Arztpraxis, Lidl etc.) kann man das aber dramatisch feststellen.“
    ——

    Wer privat jemanden kennt der in Kliniken oder in Arztpraxen arbeitet, hört überall, wie sich unsere “ neu dazu Gekommenen“ völlig daneben benehmen und oft direkt drohen , mit der ganzen Sippe oft antanzen und ich höre sogar, dass die in die Abfalleimer IN den Warteräumen ihre Notdurft verrichten. Als Patient fühlt man sich da völlig an die Wand gedrückt, überlastete Ärzte und total abgenervte Helferinnen sind die Folge, .. verständlich wirkt sich das auf alle aus dann .. mal von den Wartezeiten abgesehen.

  161. Prima Artikel Prinz Eugen! Die sogenannte „Target 2-Falle“ bleibt bei den Standard-Medien tatsächlich aus politischen Gründen völlig unterbelichtet. Bei den heutigen Informationsmöglichkeiten müssten darüber noch viel viel mehr Menschen bescheid wissen: Deutschland zahlt seine Exporte aus eigener Tasche und freut sich noch über diese Nichtigkeit. Das wiederum ist der dümmlich-lückenhaften Berichterstattung einer geldgeilen Systempresse geschuldet. Geschützt werden schwache politische Aktteure, die den Menschen tatsächlich erheblichen Schaden zufügen. Der Irsinn regiert, dort, wo Prof. Hans Werner Sinn mit menschlicher Vernunft nicht durchdringen konnte. Der Zug fährt gegen die Wand und wir sitzen alle drin. Hinterher will keiner die Verantwortung übernehmen. 2008 war noch nichts im Vergleich zu dem, was dem Finanzsystem und unseren Einlagen zunächst blüht…

  162. LillyM 15. April 2018 at 07:56
    Wer privat jemanden kennt der in Kliniken oder in Arztpraxen arbeitet, hört überall, wie sich unsere “ neu dazu Gekommenen“ völlig daneben benehmen und oft direkt drohen , mit der ganzen Sippe oft antanzen und ich höre sogar, dass die in die Abfalleimer IN den Warteräumen ihre Notdurft verrichten. Als Patient fühlt man sich da völlig an die Wand gedrückt, überlastete Ärzte und total abgenervte Helferinnen sind die Folge, .. verständlich wirkt sich das auf alle aus dann .. mal von den Wartezeiten abgesehen.

    Als Deutscher sollte man entweder eine teure private Zusatzversicherung abschließen oder, wenn man sich die nicht leisten kann, besser erst gar nicht krank werden.
    Zwei im Bekanntenkreis waren zum Beispiel zur Zahnbehandlung nach Ungarn geflogen und haben die Kosten selbst getragen, da es fast unmöglich war, hier überhaupt einen Termin zu bekommen.

  163. In jeder Stadt, selbst in ehemals ruhigen, malerischen, romantischen und völlig sicheren Studentenstädten wie Marburg oder Heidelberg, gibt es nun Überfälle, Raub und Vergewaltigung durch die Bewohner von „Flüchtlings“heimen, die man nach dem Gießkannenprinzip über das ganze Land verteilt hat. Und überall passierte das gleiche: Nach der anfänglichen Orientierungsphase, in der sich die „Schutzsuchenden“ noch relativ friedlich verhielten, kam die Organisierungsphase, in der sich Gruppen von „Flüchtlingen“, die nichts tun müssen, als sich durch den in unendlicher Menge vorhandenen Kuchen des Schlaraffenlandes Deutschland hindurchzufuttern und den Rest des Tages herumzulungern, zusammengetan haben, um ihre wahren Talente im Rudel auszuleben. Nirgendwo auf der Welt sind jemals in so kurzer Zeit so viele „Flüchtlinge“ auf solch einem Luxusniveau untergebracht worden. Nirgendwo auf der Welt werden so viele Mittel für „Flüchtlinge“ aufgewendet. Nirgendwo auf der Welt haben „Flüchtlinge“ ein solch bequemes Leben. Niemals in der Menschheitsgeschichte, die von Ein- und Auswanderung geprägt ist, wurden die Grundregeln der Neuansiedlung so mißachtet. Immer und überall bedeutete der Neuanfang eine gewaltige Kraftanstrengung ohne oder mit nur minimaler Hilfe von außen. Und wer scheiterte, mußte zurück in sein Land, wenn die Mittel dazu noch reichten. Kriegsflüchtlinge wurden nie „integriert“ sondern nur bis zu Rückkehr sicherer Verhältnisse in ihrem Herkunftsland in Auffanglagern mit dem Nötigsten versorgt. Das Asyl stellt einen Gnadenakt für wirklich Verfolgte dar und nicht für jugendliche Intensivtäter aus dem Maghreb oder dem Balkan, die bei sich zu Hause (strafrechtlich) „verfolgt“ werden, weil sie Dreck am Stecken haben. Wer glaubt , Tricksen zu können, seine Identität zu verschleiern, nur um ein Maximum an Stütze abgreifen zu können, der ist in Deutschland an der richtigen Adresse, der wird hier gehätschelt, gepflegt und umsorgt, anstatt achtkantig aus dem Land fliegen. Ein gutes Drittel aller in Deutschland schon vor dem Flüchtlingstsunami Lebenden hat inzwischen einen Migrationshintergrund und lebt größtenteils in einer der jeweiligen Herkunft entsprechenden Parallelgesellschaft. Die bereits dadurch verursachten Probleme: „Zerbrechen des gesellschaftlichen Zusammenhalts, des gesellschaften Konsens bezüglich der Rechtsordnung und des Wertesystems, Zerbrechen der Matrix der gemeinsamen kulturellen Identität, Zerbrechen der sprachlichen Identität und Herausbildung babylonischer Verhältnisse der Sprachverwirrung, in der niemand niemanden mehr versteht, Bildung eines Chaos der Vereinzelung der Menschen, der sozialen Atomisierung, Spaltung der Gesellschaft in tausend Bruchstücke, Abrutschen großer Gruppen in die Armut, zunehmendes Fehlen von Kontinuität in der Arbeitswelt durch Wegfall integrierender wirtschaftlicher Strukturen“, werden durch die irrsinnige von infantiler, naiver und wirklichkeitsfremder Sozialromantik und einem Wiedergutmachungskomplex gesteuerte „Flüchtlings“politik noch multipliziert. Solche Entwicklungen verliefen immer und überall nach dem gleichen Schema: Chaos – Zerstörung – Neuanfang. Wir befinden uns bereits mitten im Chaos.

  164. Gerade schrieb jemand, dass Deutschland eine Pause brauche. Warum aus dieser Pause auf unbestimmte Zeit nichts werden wird, dazu ein Gedankenspiel: Die meisten Menschen kommen, weil sie sich in Deutschland ein besseres Leben erhoffen. Sie wandern entlang eines Gradienten von arm nach reich wie in einem Magnetfeld. Jeder erfolgreich Eingetroffene zieht neue Zuwanderer nach sich. Es gibt auf dem afrikanischen und dem asiatischen Kontinent viele 100 Millionen, die ärmer als wir sind. Warum soll also der Zustrom aufhören, wenn sagen wir 5 oder 10 Millionen bei uns eingetroffen sind? Der Zustrom wird, wenn er sich selbst überlassen bleibt, erst aufhören, wenn es sich nicht mehr lohnt, nach Deutschland zu gehen. Wenn also die Lebensbedingungen hier nicht besser sein werden als in irgendeinem armen Land in Afrika oder Asien. Das heißt für uns, dass wir durch den Zustrom laufend ärmer werden bis wir auf Dritte-Welt-Niveau sind. Der Zustrom endet, wenn jemand stop sagt, es gibt nichts mehr zu holen. Das wird morgen oder in zehn Jahren das gleiche Stop sein, nur ist in zehn Jahren das Chaos so ungeheuer groß, dass der Staat in Anarchie versinken wird. Werdet also bitte vernünftig, ihr Verantwortlichen da in Berlin! Und sagt Stop, auch wenn es weh tut. Der entstehende Schaden für das Volk, eure Wähler, deren Interessen ihr zu vertreten habt, wiegt schwerer als jede moralische Verpflichtung die aus dem Asylrecht resultiert. Was nützt uns ein Grundgesetz, wenn keine Macht mehr da sein wird, es zu schützen?

  165. Schön, dass PI mal etwas großflächigere Themen aufgreift, durch die einmal klar wird, dass der Fachbegriff „Lügenpresse“ seinen gut begründeten Ursprung hat. Das ist auch der eigentliche Grund, warum die AfD vom System so gehasst wird. In der AfD ist viel Intelligenz beheimatet, und sie argumentiert im Bundestag mit Fakten, die natürlich anders sind als das gutmenschliche Geschwurbel von Goldstücken und Menschengeschenken voller Herzlichkeit und Lebensfreude. Bspw. habe ich bei Youtube einen Vortrag von Frau Dr. Weidel gesehen, in dem sie den Target2-Schwindel sachlich und kompetent beschreibt. Allerdings kursiert schon seit den 70er Jahren der Spruch, dass wir den Ländern, in die wir exportieren, auch das Geld dafür geben müssen, was wir meistens auch getan haben. Erstaunlich, dass die Salden überhaupt noch festgehalten werden und nicht längst Staatsgeheimnis sind.

  166. @ LillyM 15. April 2018 at 07:56

    Wer privat jemanden kennt der in Kliniken oder in Arztpraxen arbeitet, hört überall, wie sich unsere “ neu dazu Gekommenen“ völlig daneben benehmen und oft direkt drohen , mit der ganzen Sippe oft antanzen und ich höre sogar, dass die in die Abfalleimer IN den Warteräumen ihre Notdurft verrichten. Als Patient fühlt man sich da völlig an die Wand gedrückt, überlastete Ärzte und total abgenervte Helferinnen sind die Folge, .. verständlich wirkt sich das auf alle aus dann .. mal von den Wartezeiten abgesehen.
    ——————-
    Gestern im Zug von Mittenwald nach München saß neben mir eine Frau aus Tschechien, welche in einer Klinik arbeitet. Sie erzählte mir eine Krankenschwester sei für 18 Kranke zuständig. Das ist alles nicht mehr normal was hier abläuft.

  167. Unsere Politkasper haben die „Büchse der Pandorra“ (Unheil stiften, das sich nicht wiedergutmachen lässt) geöffnet ! Der angerichtete Schaden ist gewaltig !
    Wenn es in D. knallt, dann machen unsere Politkasper eine weitere Pilgerreise z.B. nach Südameriaka und
    Frau Fatima R.(Grüne) in ihr Lieblingsland Türkei = „wir sind dann mal weg“ !

  168. Also es ist wirklich wichtig auf die Straße zu gehen- Merkel muss weg – Hamburg . Die AfD steht am Anfang eine sehr gute Möglichkeit . Nehmt eure Chancen war . Geht aus aus der Reaktion rein in die Aktion . —Deutschland schafft sich nicht ab — Wir schaffen uns und nicht ab und der Islam gehört nicht zu Deutschland !!!! Wir sind die Mehrheit das Volk und nehmt eure Chancen war . Wer schreibt der bleibt -Wer den Mut hat was zu ändern gehört mit zur Lösung . Nix ändert sich außer Du ändert Dich . Es ist die Zeit für eine gute Veränderung ..also runter vom Sofa

  169. +++ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 21:27
    Wer in mein Haus eindringt, spielt mit seinem Leben. Wer in mein Land eindringt …..
    +++
    Ähm… Hüstel… Sie kommen nicht IN Ihr Haus – sie zünden es an…

  170. Im Grunde kann man der Zustandsbeschreibung von EUGEN PRINZ nichts mehr hinzufügen!

    Das Szenario, das nicht nur „Deutschland“ betrifft, sondern alle westeuropäischen Länder, beschreibt ja nichts anderes als eine „revolutionäre Situation“, ganz im Sinne linker Ideologien und Ideologieversatzstücke!

    Nur, dass die Linken dieses zeitgenössische Schreckensszenario aktiv (mit)verursachen und forcieren!
    Es ist die Horror-Ausgeburt einer linksgrünen Kulturrevolution, die bis zu Achtundsechzig und davor zurückreicht, als sich der Linksextremismus eine Pöbelherrschaft unterprivilegierter und asozialer Randgruppen und Minderheiten erträumte.
    Die „Dritte-Welt“, die in der Tradition der „edlen Wilden“ aus der Aufklärung romantisiert wurde, spielte dabei immer schon eine wichtige Rolle.
    Während „man/frau“ in der Vergangenheit aber „nur“ autoritäre, totalitäre und terroristische Regime und Bewegungen in der Dritten Welt unterstützte, bis zur persönlichen Beteiligung an Terroraktionen, wird diese – muslimische und afrikanische Krisenregionen bevorzugt! – nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“ massenhaft in die Sozialsysteme eingeschleppt und ausgewildert.

    Dies längst erklärtermaßen und ganz offen, um die „saturierte“, autochthone Erwerbsbevölkerung kulturrevolutionär und multikulturell umzuerziehen und demographisch zu „entmachten“ und zu ent-mannen.
    Denn was da an Multikult und einfältiger Vielfalt verbreitet wird, richtet sich überall in Westeuropa (und in den USA) gegen den „ugly white man“, der je nach historischem Hintergrund zum „Nazi“, zum „Kolonialisten“ und/oder „Sklavenhalter“ erklärt wird. Fast letzte verbliebene K(r)ampfparole des linksgedrehten Mainstreams: „Anti-Rassismus“!

    Nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Ostblocks durch Revolutionen wie aus den ideologischen Leerbüchern des Marxismus, des Anarchismus und anderer linker „Theorien“, war die Linke in den entwickelten Ländern (!) ins Bodenlose gestürzt, wie Luzifer nach seinem Fall, weil ihre „Modelle“, an die „man/frau“ „geglaubt“ hatte (selbst wenn „man/frau“ sich äußerlich als „demokratische Sozialisten“ oder „Linksliberale“ von den stalinistischen und post-stalinistischen Exzessen wie der Zonengrenze usw. scheinbar absetzte), durch Terror, Korruption und organisierte Inkompetenz ein für alle Mal erledigt schienen.

    Die egalitaristischen und nivellierenden Theoreme des Kommunismus wurden aber wiederbelebt, ähnlich wie Graf Dracula in alten Hammer-Productions, und finden heute auf EU(dSSR)-Ebene statt, z. B. durch eine sozialistische Euro-Politik, als neo-marxistischer Genderismus, als forcierte Islamisierung und als verordneter Multikult nach dem Prinzip der „normativen Kraft des Faktischen“.
    Demnach soll mit muslimischen Kopf- und Halsabschneidern eine „weltoffene Gesellschaft“ etabliert werden, die gefälligst auch perverse Zwangs-, Kinder- und Vielehen zu „tolerieren“ und (sozialstaatlich) dauerhaft zu alimentieren hat.
    Schließlich sollen die sich jahrhundertelanger Aufklärung verdankenden „gesellschaftlichen Grundlagen täglich neu ausgehandelt“ werden (Özoguz) – mit Leuten, die der Steinzeit näher stehen, als selbst noch dem Mittelalter!

    Der linke Hass gegen „die Ossis“ rührt daher, dass in Osteuropa und Ostdeutschland kommunistische Fremdbestimmung und Fremdbeherrschung abgeschüttelt wurden und die „nationale Komponente“ in nahezu allen Ländern Osteuropas eine Rolle spielte, während der soziale Egalitarismus und Kollektivismus auf den Müllplatz der Geschichte geworfen wurde.
    Gegen die neu-alten linken Heilsleeren erweisen sich Osteuropäer in der Mehrheit immun, ob sie von einheimischen Postkommunisten verbreitet werden, oder durch die EU(dSSR)-Nomenklatura verordnet!

    Das Ideal der Linken heißt heute „Zusammenhalt der Gesellschaft“ und „Gemeinsamkeit“, Ideale, die die Linke in ihren besseren Zeiten als „faschistische Volksgemeinschaftsideologie“ ablehnte.
    Die verkrampfte Einheitsfront „gegen rechts“, die in Frankreich regelmäßig von Trotzkisten und Maoisten bis zu Gaullisten Kandidaten des Front National nach dem dortigen Mehrheitswahlrecht „taktisch verhindert“, und bei uns von CSU bis zu Autonomen reicht, ist natürlich fragil und heuchlerisch, denn nach „Erledigung“ der „Rechtspopulisten“ sind Gaullisten und CSU „dran“, wie allein schon die Pausenclowns des „politischen“ Kabaretts mit ihren Ausfällen gegen Söder, Seehofer und Sarkozy deutlich machen.

    Das „Neue“ an der linksgrünen Kulturrevolution ist freilich, dass diese im Einklang und in konzertierter Aktion mit „Wirtschaftsinteressen“ stattfindet, die nur noch gelegentlich als „neo-liberal“ geschmäht werden, während man im „Kampf gegen Rechts“ und die angestammten Mehrheitsbevölkerungen fest zusammensteht.

    Das gemeinsame Ziel von Linken und „globalisiertem“ und grenzenlosem Kapital ist die Umwandlung des Bourgeois wie des Citoyen in „Verbraucher“, bei denen es keine Rolle spielt, ob sie als integrations- und leistungsresistente Muslime in der sozialen Hängematte liegen oder als Steuer- und Leistungs-Normalos mit ihrer Arbeit und ihrem Fleiß die „Realwirtschaft“ am Laufen halten, ohne die der neue Sozialismus auf künstlich erhaltenem Euro-Niveau logischerweise nicht möglich wäre.

    Bei allem Geschwurbel vom „Zusammenhalt der Gesellschaft“ wird diese durch den verordneten Multikult „natürlich“ allerorten erleb- und erfahrbar aufgelöst und atomisiert, denn wer äußere Grenzen einreißt, errichtet zwangsläufig innere, bis zu den Barrikaden des Bürgerkriegs: „Und wenn irgendwann der Staat pleitegeht und nicht mehr in der Lage ist, das Millionenheer von zornigen muslimischen Männern und ihren nachgezogenen Großfamilien durchzufüttern, spätestens dann haben wir einen Bürgerkrieg. Den können wir nicht gewinnen, weil wir in der verteidigungsrelevanten Alters- und Geschlechtskohorte längst in der Minderheit, von Skrupel geplagt und unsere Sicherheitsorgane unterwandert sind.“ (EUGEN PRINZ)

    Das entspricht voll und ganz dem Kalkül der linken und finanzkapitalistischen Kulturrevolutionäre!

    Unsere Aufgabe als Rechte, Konservative, Patrioten und abtrünnige Linke ist es, diese dialektischen Widersprüche aufzuzeigen und unausgesetzt zu politisieren.
    Der Hegel´sche Weltgeist (und Philosophengeist) weht heute bei uns, wenn wir uns unsere Länder und unsere Heimat zurückholen!
    Ganz so, wie in der Wendezeit im Osten!

  171. Honigmelder
    Der Zustrom wird, wenn er sich selbst überlassen bleibt, erst aufhören, wenn es sich nicht mehr lohnt, nach Deutschland zu gehen. Wenn also die Lebensbedingungen hier nicht besser sein werden als in irgendeinem armen Land in Afrika oder Asien.

    Der Zustrom basiert fast ausschließlich auf einer uns mittlerweile selbst vernichtenden Asyl-und Sozialgesetzgebung.Fallen die Anreize weg, ebbt auch der Zustrom ab. Hier muss man ansetzen, aber die erforderliche 2/3-Mehrheit wird es im Bundestag nicht geben.
    So bleibt nur noch die 3.Welt-Alternative.

  172. Zitat: „gibt es Kreise in den USA, dem Vereinigten Königreich und Frankreich, die auf Teufel komm raus eine kriegerische Auseinandersetzung mit Russland wollen“

    Unsinn, Syrien hat den Angriff doch provoziert und Russland ünterstützt Assad, der einen mörderischen Krieg gegen das eigene Volk führt. Er und Russland sind Schuld an der muslimischen Masseneinwanderung. PI war mal richtig gut und Proamerikanisch, bringt heute leider nur noch Fake-News, Antiamerikanische Hetze usw.

  173. Abgeordneter verdient an leerem Flüchtlingsheim
    von Mareike Fuchs & Lena Gürtler
    Jörg Heydorn ist Sozialexperte der SPD und sitzt im Schweriner Landtag. Jörg Heydorn ist aber auch Unternehmer. Ihm gehört die Firma Comtact – Gesellschaft für Dienstleistungen, Infrastruktur und Bauten mbH. Diese Firma bietet soziale Dienstleistungen an – vom betreutem Wohnen über einen Pflegedienst bis hin zur Gebäudepflege. Seit Oktober vergangenen Jahres betreibt die Firma von Jörg Heydorn auch eine Notunterkunft für Flüchtlinge in der Schweriner Werkstraße. Für diese Unterkunft bekommt er vom Land Mecklenburg-Vorpommern 125.000 Euro. Jeden Monat.
    ———————————————————————————————————————-
    Bei Jörg Heydorn stimmt alles. Er hat die richtige Geschäftsidee und das richtige Parteibuch (SPD) !
    Merke : Verbal immer politisch korrekt ausdrücken, Parteimitglied der SPD/Grünen oder der CDU sein, die richtige Geschäftsidee im Zusammenhang mit der Versorgung von (in den Sozialsystemen) Schutzsuchenden formulieren und geschäftsfördernd den Gutmenschen mimen zwecks weiterem Nachschub zur Beförderung meiner Geschäftsidee —– naja, und wenn das Bankkonto nach getaner „Arbeit“ dann so richtig opulent gefüllt ist, ein hübsches Plätzchen irgendwo auf dem Planeten suchen, wo man – ungestört von „Schutzsuchenden“ – seinen Sundowner trinken, Wohlstand genießen und sich darüber amüsieren kann, wie sich der deutsche Depp bei der AfD ausweint, Widerstandskreise gegen „Schutzsuchende“ organisiert —– und sich täglich zur Beschaffung der zu allem notwendigen „MARIE“ abstrampelt. Danke Deutschland !!!

  174. @ liberte 15. April 2018 at 10:24

    Unsinn, Syrien hat den Angriff doch provoziert…

    Frage eins: Womit?
    Frage zwei: Sagt wer?

    …Assad, der einen mörderischen Krieg gegen das eigene Volk führt.

    Sagt wer?
    Ich denke, mit derlei Agitprop wäre sie bei ARD und ZDF, die gebetsmühlenartig dasselbe replizieren, sicherlich besser aufgehoben.

    Er und Russland sind Schuld an der muslimischen Masseneinwanderung.

    Also an der aus den „Regime-Change“-Ländern wie dem Irak, Libyen, oder anderen afrikanischen Ländern gleich mit? An der „Argumentation“ beißt sich doch irgend was.

    PI war mal richtig gut und Proamerikanisch, bringt heute leider nur noch Fake-News, Antiamerikanische Hetze usw.

    Solange PI (in Worten: „Politically Incorrect“ für das steht, was der Name sagt, habe ich an PI nichts auszusetzen. Grenzen, die eine politische Korrektheit nahelegen, innerhalb derer nur argumentiert werden darf, gehören meinem Verständnis nach nicht dazu. Sie wären, logischerweise, das direkte Gegenteil davon.

  175. Ich habe heute morgen eiinen Kommenter zu einem Artikel auf Spiegelonline bezüglich des Antisemitismus bei den muslimischen Rappern Kollegah und Farid Bang online geschrieben, obwohl ich keinem Menschen persönlich beleidigt habe, weder Menschen, die politisch links sind, noch Menschen, die sich Muslime nennen, ist mein Kommentar bei über 50 Kommetaren anderer Leser geblockt und nicht veröffentlicht worden. Ich habe ein Fragezeichen im Gesicht und bin gespannt ob nicht demnächst am Ende noch eine Strafanzeige wegen angeblicher Volksverhetzung hereinfallert.
    Ich habe darauf einen Kommentar auf der Internetseite von Akif Pirincci zu disem Vorgang abgegeben, den ich hier in Kopie veröffentlichen möchte, ich hoffe, liebe PI Redaktion, daß Sie diesen wenigtens freischalten:
    Ich schrieb heute morgen:

    „Sehr geehrter Herr Pirincci !

    Sie sind ein Held, Gott segne Sie.
    Ein Held isi derjenige, der die Wahrheit ausspricht und nicht die Lüge hofiert, ganz im Sinne des Propheten Jeremia aus der jüdischen Bibel, man soll Schlechtes als schlecht benennen und Gutes als gut und nicht umgekehrt.
    Die sog.“Mainstreampresse“ ist eine Totalkatastrophe und absolut gleichgeschaltet, Sie analysieren dies vollkommen treffend.
    Ich habe heute morgen einen Kommentar auf der Spiegelonlineseite zu einem Artikel in Bezug auf die antisemitischen Äußerungen der muslimischen Rapper Kollegah und Farid Bang abgegeben.
    Ich habe sinngemäß geschreiben, daß die Quelle des Antisemitismus nicht etwa wie im Artikel beschrieben die AFD oder gar die Ungarn, also das Ausland, sind, sondern der Koran selbst und die antizionischtische Hetze („Israelkritik“) der Linken, die meistens Kinder nationalsozialistischer Großeltern sind, und dieselbe Charakterstruktur haben, der Fuchs wechselt das Fell, aber den Charakter nicht, sie sind jetz halt nicht mehr rechte Nazis und Antisemiten sondern eben linke antisemitische Nazis. Ihre islamfreundlichekeit und Israelkritik ist die Quelle des Antisemitismus in Deutschland.
    Ich habe geschrieben, daß man schon die Quelle, also den Koran, verbieten müßte, da er auch nicht mit dem Grundgesetz übereinstimme.
    Ich erwähnte, daß man ganz im Sinn der beiden Träger deutscher HochkultuR und deutsch-jüdischer Hochintelligenz Sigmund Freud und Wilhelm Reich am besten bei sich selber anfängt mit der Analyse, gefolgt von einem „Lang lebe Israel !“.
    Mein Kommentar ist natürlich geblockt und nicht veröffentlicht worden, mal sehen, ob ich in den Genuß einer Strafanzeige wegen Volksverhetzung komme.
    Es ist ein abSolutes tabu in Deutschland darauf hinzuweisen, daß der Koran die Quelle des Antisemitismus ist, die Theologie des Islam zwingend mit dem Antisemitismus verbunden ist, und ein liberaler Islam so logisch ist wie ein humaner Adolf Hitler.

    Sehr geehrte Herr Pirincci, ich habe Ihr Buch „Umvolkung“ gelesen und stimme inhaltlich voll mit Ihren Thesen und Analysen überein.
    Sebstverständlich dürfen Sie als Literat auch übersptitzt und provokativ formulieren, dies ist schon immer ein Stilmittel guter Literatur gewesen.
    Den Begriff „Umvolkung“ verwenden Sie im doppelten Sinne wissenschaftlich korrekt.
    Sie irren aber, wenn Sie meinen, der Begriff selbst stamme von Adolf Hitler.
    Hitler hat in dieam Falle einmal wieder den Begriff, die Deutsche Sprache, mißbraucht und den Inhalt, die Bedeutung, in seinem Sinne umdefiniert:
    Der Begriff Umvolkung stammt aus der Weimarer Republik, und ist das Ergebnis der Auflösung des Kaiserreichs Österreich-Ungarn nach dem Ersten Weltkrieg.
    Die Deutschen waren die größte Kulturnation in Europa, es gab nicht nur das Deutsche Reich mit dem Kaiser in Berlin, sondern auch das Kasierreich Österreich Ungarn, nach dem Deutsch-Deutschen Krieg, mit der Hauptstadt Wien und einem ebenfalls christlichen Deutschen Kaiser, und Deutscher Leitkultur in fast ganz Osteuropa.
    Die Deutschen haben übrigens die Ungarn und Osteurpäer von 300 jahren islamischer Saria befreit, es ist nämlich noch nie einem Volk gelungen sich von selbst von der islamischen Schahria zu befreien, es hat immer der Gewalt von außen bedarft.
    Die Muslime hatten Ungarn, das ehemals 4 Millionen Einwohner hatte, so entvölkert durch Ermordung oder Versklavung, daß die Bevölkerung nach dreihundert Jahren auf 2 Millionen gesunken war.
    Die Deutsche haben in Buda und Pest, damals noch zwei unabhängige Städte am Donauufer, über zweihundert Moscheen zerstört, und um den Ungarn zu helfen, fleißige Deutsche Handwerker, freiwillig, nach Ungarn umgesiedelt, um den witschaftlichen und demographischen Schaden durch den Islam wiedergutmachen zu helfen.
    Dies wahren die sog. Donauschwaben, Siebenbürger oder auch „Rumänien“deutschen.
    Sie haben deutsche Hochkultur und Handwerkskunst und ihre Deutschen Tugenden wie Fleiß und Ziviilisation, deutsche Schulen und deutsche Theater nach Osteuropa gebracht.
    Ein Nachfahre dieser Ungarndeutschen ist übrigens unser ehemaliger Außenminister Joschka Fischer.
    Nach dem Zusammenbruch Österreich-Ungarns sind viele Deutsche, sog. Volksdeutsche, heute würde man ungefähr sagen „Außlandsdeutsche“, in den entstandenen neuen slavischen Ländern unter slavischen Nationalismus gewzungen worden sich zu slavisieren, d.h. ihren Deutschen Namen, ihre Deutsche Kultur und ihre Deutsche Sprache abzulegen.
    Der Begriff „Umvolkung“ bezeichnete damals die Kulturvergewaltigung der Volksdeutschen, im Gegensatz zu den Reichsdeutschen im Deutschen Reich, durch den slavischen Nationalismus außerhalb des Deutschen Reichs.
    In diesem Sinne sind die Deutschen heutzutage wieder Opfer, aber diesmal eben im eigenen Land, der Islam betreibt nämlich eine Umvolkung im definierten Sinne Adolf Hiltlers, in den Ländern, in denen er Fuß fassen kann.
    Ich habe in der Jüdischen Allgemeinen, der Journalie des Zentralrates der Juden gelsen, daß Israel grosse Angst vor einer „Umvolkung“ durch die islamischen Araber hat.
    Im Zentralrat der Juden sitzen wohl kaum Nationalsozialisten.
    Die Umvolkung ist eine klassische Strategie des Islam, schon von seinen Anfangszeiten her:
    Ägypten gehörte einmal den Ägyptern, diese waren aber keine Araber sonder Kopten.
    Die Nachfahren der Ägypter, der Pharaonen, unter denen das Volk Israel mitsamt Moses in Gefangenschaft war, waren die genetischen Vorfahren der Kopten.
    Diese sind heute alle Christen und glauben an den jüdischen Messias Jeschua und sind nicht einmal ansatzweise Judenfeindlich, was in einer biblischen Prophezeiung der jüdischen Bibel übrigens auch so steht.
    Dumm nur, daß die arabischen Umayyadenstämme, aus denen Mohammed stammt, mitsamt des Islam in Ägypten eingefallen sind und in über 1400 Jahre das Land regelrecht genetisch und religiös umgevolkt hat.
    Die muslimischen Araber haben vom Land der koptischen Ägypter Besitz ergriffen, die heute nur noch eine unterdrückte Minderheit in dem Land ihrer Vorväter ausmachen.
    Die meisten Menschen, die sich heute „Ägypter“ nennen, sind Nachfahren der Araber aus dem Landstrichen um Saudi Arabien und keine echten Ägypter.
    Genau solch eine genetische und religiöse Umvolung in der Definition Adolf Hitlers droht den Deutschen im eigenen Land auch, die Deutschen sind die Opfer und die Muslime die Täter, die von den Nachfahren der Nazis, den linken Nazis bie SPDGRÜNELInKECDU dazu eingeladen und ermuntert werden.
    Sehr geehrter Herr Pirincci, analysieren Sie mutig weiter und veröffentlichen Sie heldenhaft Ihre Meinung, ist es doch eine zutiefst männliche Eigenschaft zu seinen Überzeugungen zu stehen und dies auch gegen Widerstände zu behaupten und es steht ganz in der Tradition deutscher Hochkultur.“

  176. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 14. April 2018 at 21:20
    …es wird sehr hart werden!!!
    Als nicht mehr in D. lebend, betrachte ich das Geschehen aus der Ferne.

  177. eule54 15. April 2018 at 03:14

    johann
    15. April 2018 at 01:06
    Die Landtagswahl in Bayern rückt näher:
    Zuwanderung
    Dobrindt fordert weniger Hartz IV für abgelehnte Asylbewerber
    ++++

    Der Dussel soll sich lieber für die Umsetzung von Abschiebungen und Grenzkontrollen sowie die Abweisung von Asylbetrügern einsetzen!
    Alles andere ist dämliches linksbuntes Gelabere!
    ————————————————————————
    Das ist doch kein Zufall. Die CSU fischt mit solchen Nebelkerzen im rechten Teich. Lasst euch bloß nicht veräppeln die Altparteien machen ungehemmt weiter mit der Flutung Deutschlands mit vollversorgungssuchenden Orks.

  178. @ liberte 15. April 2018 at 10:24
    Zitat: „gibt es Kreise in den USA, dem Vereinigten Königreich und Frankreich, die auf Teufel komm raus eine kriegerische Auseinandersetzung mit Russland wollen“
    Unsinn, Syrien hat den Angriff doch provoziert und Russland ünterstützt Assad, der einen mörderischen Krieg gegen das eigene Volk führt. Er und Russland sind Schuld an der muslimischen Masseneinwanderung. PI war mal richtig gut und Proamerikanisch, bringt heute leider nur noch Fake-News, Antiamerikanische Hetze usw.
    __________________________
    Die Konfrontation mit Russland und seine Verbündeten, wie Serbien beispielsweise, gehört zum „atlantischen“ Geist der EU(dSSR) und wird auch von westlichen Linken mitgetragen, einschließlich der deutschen Bomber, die unter Rot-Grün „gen Belgrad“ geflogen sind. Und die „Osterweiterung“ der Nato…

    Und schon seit „Afghanistan“ Ende der 70er-Jahre hat „der Westen“ gezielt ISlamischen Terror unterstützt und ausgerüstet (bis hin zu alQaida und IS heute). Nicht nur gegen „den Kommunismus“, sondern auch gegen linksnationalistische, säkulare Regime und Bewegungen, denen es am Schluss nicht einmal nützte, „im Westen“ angekommen, und „zur Belohnung“ mit ihren arabisch-sozialistischen Einheitsparteien in der „Sozialistischen Internationale“ Mitglied zu sein.

    Leider gibt es in muslimischen Ländern nirgendwo den Ansatz zu einer liberalen Demokratie, dazu fehlen Voraussetzungen einer Mentalität, die Individualität und Eigenverantwortung als Werte begreift.
    Folglich wurden „vom Westen (und Osten)“ kollektivistische Ideologien wie Nationalismus und Sozialismus übernommen, die zunächst zu Sympathien mit den Faschisten, später zu Bündnissen mit der UdSSR führten.
    Immerhin waren diese Bewegungen, Parteien und Regime, von Atatürk über Nasser und Arafat bis zu Gaddafi und den Baathisten ein Bollwerk gegen den religiös-politischen Obskurantismus, gegen archaische Clanwirtschaften und klerikale Faschismusadaptionen, die aufgrund der sozialökonomischen Verhältnisse nur „totalitär“ oder wenigsten autoritär sein konnten.

    Das letzte säkulare Regime war das Assad-Regime, als sozialistisches Überbleibsel des Kalten Kriegs, das sicher Oppositionelle und Opfer produzierte, ähnlich wie DDR oder CSSR und Co.
    Die „Flüchtlinge“ aus Syrien wurden aber erst massenhaft in „Bewegung gesetzt“, als der Krieg des Westens (mit linksgrüner Munitionierung) und ISlam-faschistischer Regime in Saudi-Arabien, Pakistan und immer wieder der Türkei, gegen Syrien begann!

  179. @ Apusapus

    Nervt? Find ich gut, ich nerve dich shon seit Jahren.
    Was hat Wladipus Verhältniss mit Bibi hier zur Sache?
    Wladipu shührt Feuerchen und erobert, find ich nicht gut.
    Obama hat Wladipu freie Hand dazu gegeben, find ich schlecht.
    Wenn der freie aber demoralisierte Westen dem mörder Wladipu die Grenzen
    seiner Möglichkeiten aufzeigen ist es ne Freude.
    Putin ist nicht Russland des er mit
    seiner Tschetschenenbande zum schweigen bringt und unter Furcht knechtet.

  180. Das_Sanfte_Lamm 15. April 2018 at 08:04
    Als Deutscher sollte man entweder eine teure private Zusatzversicherung abschließen oder, wenn man sich die nicht leisten kann, besser erst gar nicht krank werden.
    Zwei im Bekanntenkreis waren zum Beispiel zur Zahnbehandlung nach Ungarn geflogen und haben die Kosten selbst getragen, da es fast unmöglich war, hier überhaupt einen Termin zu bekommen.
    Das mit den Wartezeiten kann ich bestätigen.
    Meine Freundin ist privatversicht, ich hingegen bin in der gesetzlichen Krankenversicherung.
    Habe ich Probleme mit meiner Kauleiste erhalte ich den nächsten Zahnarzttermin in etwa 3 bis 4 Monaten.
    Hat meine Freundin ein Problem mit ihren Zähnen bekommt sie den nächsten Zahnarzttermin am nächsten Tag.
    Ach übrigens, wir gehen zur gleichen Zahnärztin.

  181. s‘ goad ah‘

    Nicht nur bei Leerstand von Häusern,
    auch im Falle von nicht genutzten
    Brachflächen solle man die Besitzer
    enteignen können.
    Dafür habe sich jetzt Berlins
    Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher
    (Linke) ausgesprochen
    .

    Good Luck with your properties . .
    [Achse, heute]

  182. Bezüglich meines Kommentares vom heutigen Vormittag möchte ich noch ergänzen, daß nicht nur das Wort „Umvolkung“ nicht eine Wortschöpfung der Nazis ist, sondern auch nicht das Wort „Lügenpresse“.
    Das Wort Lügenprsse hat seinen Ursprung im 19Jh. und ist von katholischen Christen in Bezug auf den sog.liberalen Journalismus benutzt worden, da dieser häufig gegen Christen gehetzt hat, ich möchte dies nicht bewerten, sondern objektiv so richtig stellen.
    Im Ersten Weltkrieg gab es Kriegsprobaganda von Seiten der Franzosen und der Engländer als auch von Deutscher Seite.
    Die Franzosen und Engländer haben erfundene Propaganda über zahlreiche angebliche Boshaftigkeiten und Kriegsverbrechen der Deutschen Soldaten und der Österreichisch-Ungarischen Soldaten in ihren Presseorganen zu 90% erfunden, diese Presse nannte man daraufhin „Lügenpresse“ in Deutschland.
    In der Tat hat Adolf Hitler einmal wieder die Deutsche Sprache mißbraucht, den Sinn verdreht und mit Antisemitismus gefüllt, dafür kann aber das Wort oder die deutsche Sprache nichts.
    Mir geht dieses „Nazi-„Gerede so auf die Nerven – woher kommt bloß diese Faszination für diesem Dorfdeppen und Esel Adolf Hitler, der nachweislich Deutsche Hochkultur gehaßt hat und brettdumm war, waren doch die Deutschen Juden Träger Deutscher Hochkultur in Kunst und Wissenschaft.
    Offensichtlich sind die heutigen mainstream Linken des gleichen Geistes Kind wie ihre Nazi Großeltern oder Nazi-Mitläufer Großeltern im Sinne der Definition des Herdenmenschen nach Friedrich Nietzsche – der islam hat dieselben Ziele wie der Nationalsozialismus.
    Offensichtlich ist das, was Wilhelm Reich in der „Massenpsychologie des faschismus“ in den 1930er Jahren in Berlin geschrieben hat, immer noch inhaltlich zutreffend, wenngleich durch den linksshift der Gesellschaft diesmal auf die Linke Mainstreamideologie.
    „Multikulti“, das heute „Vielfalt“ heißt ist die reziproke Rassenideologie von Adolf HItler.

  183. orgonC.Schäfer
    Mir geht dieses „Nazi-„Gerede so auf die Nerven – woher kommt bloß diese Faszination für diesem Dorfdeppen und Esel Adolf Hitler, der nachweislich Deutsche Hochkultur gehaßt hat und brettdumm war, waren doch die Deutschen Juden Träger Deutscher Hochkultur in Kunst und Wissenschaft.

    Nun mal die Kirche im Dorf lassen. Ganz sicher waren viele Juden hochintelligent und künstlerisch begabt.
    Allerdings weiß ich von meinen Kaiser-Wilhelm-Großeltern und Nazi-Eltern ( Vater ab 1940 Soldat, Teilnehmer am Rußland-Feldzug bis zum bitteren Ende, Mutter beim BDM),und dennoch Eltern, wie man sie sich nur wünschen kann, dass die meisten jüdischen Mitbürger in unserer ländlichen Region Viehhändler und Geld-Verleiher waren.
    Meinen Sie mit Herdenmensch nach Nietzsche vielleicht Herrenmensch?

  184. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. April 2018 at 22:11; Kenn ich, das krieg ich immer wieder mal. Du musst das neueste Update … Unter Linux ist man da recht sicher, weil auch ein versehentliches auf Ja klicken nicht zur Installation von Spyware, Fishingtools usw führen kann. Normalerweise sollte man ein funktionierendes System schlicht in Ruhe lassen. Irgendwelche Updates am besten nie zulassen.

    johann 14. April 2018 at 22:23; Lidl, nur wenns Angebote gibt, da verdient er entweder gar nix, oder bloss minimal.

    johann 15. April 2018 at 02:06; Früher mal, konnten die Pleiteländer ihre Währung einfach abwerten, dann wurden Lieferungen in diese Staaten teurer, aber gleichzeitig Waren aus dieser Region billiger, dadurch wurde mehr abgenommen. Der Euro schadet diesen Staaten mehr als er nützt, bei uns ists ebenso. Vor dem Euro war Deutschland praktisch durchgehend, auf Platz 1-3 der exportstärksten Nationen. Mit Einführung des Euro wars damit vorbei.

    BX744 15. April 2018 at 12:51; Die linken sind da immer recht schnell bei der Hand, wenns um urkommunistische Sachen wie Enteignung oder Verstaatlichung geht. In den seltensten Fällen hat sowas aber jemals zu einer Verbesserung geführt. Praktisch immer wurde es noch schlechter.

    Hoelderlin 15. April 2018 at 14:44; Schau dir doch mal die Liste der Nobelpreisträger (ausdrücklich ArbeitsNP ist gemeint) an, obwohls bei den GesinnungsNP auch nicht viel anders aussieht. Die Juden stellen vielleicht mal 2 0/00 der Weltbevölkerung aber rund die Hälfte aller NP. Die Moslems sind ungefähr 100mal so viele und haben lediglich 2NP. Klar gibts immer auch Leute, die eher zivilen Berufen nachgehen. Die Juden sind z.B. sehr stark im Diamantenhandel vertreten, eine Sparte wos generell aufs Vertrauen mehr ankommt, wie auf umfamgreiche Verträge. Wir deutschen haben auch sehr viele NP-Träger, die grosse Mehrheit aller hier schreibenden wird keinen davon persönlich kennen, ob direkt oder über 3 Leute dazwischen.

  185. lorbas 14. April 2018 at 21:00
    Pulverfass Bildung, die Lunte brennt:

    „In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen. ? Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspruch genommen werden. —- Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen—–. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.
    ————————————————————————————————–
    „Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen“ ? Zu SCHWARZ gesehen, wie der technische Umgang mit Handys, Smartphones, Television, Autos, Einbruchwerkzeug etc. und dem Bankkonto, zum Abheben der Sozialleistungen, doch zeigt und die „kulturelle Komplexität“ sagt ihnen in der Moschee, dass für sie gearbeitet wird. „Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere“.
    Na, da sage noch einer : Integration funktioniert nicht !!

  186. Tritt-Ihn 14. April 2018 at 21:19

    Als ich die Zahl der Unterstützer für den Kampfköter hörte und die mit der Erklärung 2018 fiel ich vom Glauben ab….dieses Volk ist ja noch um Potenzen blöder, als ich eh schon dachte.
    Man muss sich das Mal reinziehen, jeder Michel, vom Säugling bis zu Greis wird allein durch target-2 um sage und schreibe € 11.000.- erleichtert, da sind die unwiederbringlichen Kredite an die Griechen noch nicht mitgezählt…das verschafft dem Michel keine schlaflose Minute, ein blöder Köter, der 2 Menschen, egal wie schräg die drauf waren, totbeisst, erfährt eine Unterstützung, die ein notleidendes Kind nie bekäme…dieses Volk ist krank und wird untergehen, ich schaue mir das mit klammheimlicher Freude aus 11.000 km Entfernung an, mit Schampus und zwei jungen Weibern in den Armen…und wähle vielleicht bei der nächsten Wahl anstatt die Blauen die CDU…

  187. Deutschland, USA, Europa pleite.
    Was macht man in einem solchen Fall? Natürlich, man führt Krieg.
    Alles deutet darauf hin, dass es soweit kommen wird.
    Die Provokationen gegen Russland, nehmen kein Ende, denn das soll der Gegner werden.
    Ich sehe schwarz für unsere Zukunft.
    Wenn die Neger und die Muslims, kein Harz IV mehr bekommen, dann können wir uns auf was gefasst machen.
    Jeder sollte sich darüber mal Gedanken machen und seine Schlüsse daraus ziehen.

  188. orgon C.Schaefer 15. April 2018 at 11:16

    Ich habe darauf einen Kommentar auf der Internetseite von Akif Pirincci zu disem Vorgang abgegeben, den ich hier in Kopie veröffentlichen möchte, ich hoffe, liebe PI Redaktion, daß Sie diesen wenigtens freischalten:
    Ich schrieb heute morgen:

    „Sehr geehrter Herr Pirincci !

    Sie sind ein Held, Gott segne Sie.
    Ein Held isi derjenige, der die Wahrheit ausspricht und nicht die Lüge hofiert, ganz im Sinne des Propheten Jeremia aus der jüdischen Bibel, man soll Schlechtes als schlecht benennen und Gutes als gut und nicht umgekehrt.
    ——————————————————————————————————
    Naja, der Pirincci mag ein Held sein, aber Helden leben meistens nicht lange, zumindest nicht, wenn man in den Mainstream-Medien sein Geld verdienen will und mit seiner Meinung „falsch“ liegt und der Prophet Jeremia lebte noch in einer Zeit, wo Worte eine andere Bedeutung hatten. Gut ist heutzutage, wenn ich politisch korrekt kommuniziere, Mitglied der SPD/Grünen oder der CDU bin und die Zuwanderung mit der willkommenen Vielfalt begrüße, die mir ein auskömmliches Geschäftsmodell eröffnet, mit der ich monatlich ganz locker und ohne viel Arbeit einige Tausend EURO abgreifen kann. Schlecht hingegen ist, wenn ich die tägliche Realität sehe, ob dessen versuche, den Bürger in seiner virtuellen Wahrnehmung des Weltgeschehens zu stören, das auch noch öffentlich mache und dem Gutmenschen sein Geschäftsmodell vermiese.
    Fazit : Pirincci und der Schlechte verderben sich ihre Gewinnchancen ! Besser ist, zunächst die satte Knete machen und danach aus der Ferne, vom Strand mit herrlichem Meerblick, cuba libre und in Begleitung einer kleinen Braunen, die ich so von der Schutzsuche in D abhalte, die knallharten Kommentare gegen die Migration und die da Oben zu schreiben und, beinahe vergessen, der AfD jeden Tag Unterstützung für ihren harten und aufopferungsvollen Kampf gegen das Unrecht der Umvolkung zusichere.

  189. An Hoelderlin 15. April 2018 at 10:18

    Häufig hört man den Gedanken: „Der Zustrom nach Deutschland hört dann auf, wenn wir hier gleiche Lebensbedingungen haben wie in irgendeinem armen Land in Afrika oder Asien. Dann fällt ja der Anzeiz weg.“
    Dieser Gedanke trügt, es ist noch viel schlimmer: Der Zustrom von außen hört auch dann nicht auf, denn es kommt ja der Abschaum und Bodensatz dieser Gesellschaften.
    Außerdem haben wir ja eine rein biologische Vermehrung der Ausländer in Deutschland durch reichlich Kinder. Das alleine, und zwar schon die Türken alleine, hätte uns Deutsche sowieso in wenigen Jahrzehnten an die Wand gedrückt, ganz ohne die Masseneinwanderung seit 2015.
    — Die Masseneinwanderung ist insofern gut, als sie ein Weckruf an das deutsche Volk und die europäischen Völker ist. Heute sind wir noch genug Deutsche, und wir können die Ausländerfrage binnen vierzehn Tagen lösen, wenn wir nur wollen und wenn wir mit den übrigen europäischen Völkern einig sind.

  190. an Captaintom 15. April 2018 at 17:02
    zu „Deutschland, USA, Europa pleite.
    Was macht man in einem solchen Fall? Natürlich, man führt Krieg.“
    KRIEG in diesem Fall eine grossangelegte breitgefächerte Verbindung aus Einbruch, Diebstahl, Raubmord, um etwas zu KRIEGEN was einem nicht gehört. Das schöne an der DEUTschen Sprache, sind die Bezeichnungen, die BeDEUTungen und die Wortwahl. Krieg und den Hals nicht voll kriegen. Zum Trost: Deutschland, USA, Europa sind eigentlich nicht pleite! Das verlogene, betrügerische Geld- und Wirtschaftssystem ist bank-rott. Vielleicht springen demnächst wieder Banker aus Hochhäusern? Entweder sie springen oder sie werden gesprungen.

  191. George Eaton zur Weltlage und Brennpunkt Syrien.
    Zum Mitdenken über den deutschen Tellerrand hinaus.
    Der Mann denkt in grösseren wichtigen Zusammenhängen.
    http://cgi.rumormillnews.com/cgi-bin/forum.cgi?read=5871
    ?I am disgusted by what I am hearing about this recent attack. It makes my blood boil. It is all lies, from start to finish. And they are bragging about how powerful they are now. This is way off base. Trump is now a war criminal and blatantly did this attack to distract attention away from his own political problems and the FBI investigations against him. It is highly possible Trump will end up resigning before his term is completed. The fact that he would not allow the inspectors to determine if there even was a chemical attack or not was done to pre-empt popular opinion in his favor.

    Assad was not using and did not possess chemical weapons, and these war mongering nations have never ever proven that case. If I had any inkling of them having or using chemical weapons I would be against them. But the truth is they simply don’t need them and have no motive to make them, store them or ever use them. They had Russia helping them and did not need chemical weapons for any reason. They were winning the war against ISIS, and that could not be allowed or tolerated anymore by Israel and the NATO nations, which are controlled by the wealthy elite globalists – that are working towards a one world government.
    This is all a huge falsehood being fabricated to justify a war. And this is only the beginning. They will build on this lie, since it has apparently worked so well, and then exploit it to invade Syria within weeks and then go to war with Iran. They already have the military equipment ready to go. This so called victory will empower them to go ahead and take out Syria and march towards Iran. This is only the first stage of a larger scheme where the world will face a nuclear showdown with Russia and possibly other nations could be involved.

    There is a danger that China could dump their US
    Treasury notes they hold and crash our economy, or they could start a war with the US in the South China Sea, which would stretch the US thin, and Russia may help China in that.
    It is also possible North Korea will change things in their area as well. There are reports they are demanding the US remove all assets from South Korea before they will meet with Trump. There are many unknowns that could pop up. ?

    The truth is, this was only the first step in a very possible step by step process towards nuclear war. So far Putin is doing an admirable job in holding back any knee jerk retaliation. The longer he can delay, the better things will be.

    However, the globalist have already decided what they want to do and know he will delay, so they may create a new confrontation somewhere to entice him even further. They want this done in their lifetime – for some reason they don’t want to wait any longer. I won’t speculate why, but that is what it looks like to me.

    The fact that they made the decision to push the NATO countries to do this attack tells me volumes about their determination to take this risk „to the max“. They are ready for WW3 and a nuclear exchange, we should not doubt that agenda. I am very serious about that. The danger is very much in play, and we have already seen the first salvo launched towards that diabolical scheme.

    translate.google.com (mit leichten Nachbesserungen)
    Ich bin angewidert von dem, was ich über diesen kürzlichen Angriff gehört habe. Es bringt mein Blut zum Kochen. Es ist alles Lüge, von Anfang bis Ende. Und sie prahlen damit, wie mächtig sie jetzt sind. Das ist weit weg von der Wirklichkeit. Trump ist jetzt ein Kriegsverbrecher und hat diesen Angriff offenkundig deshalb getan, um die Aufmerksamkeit von seinen eigenen politischen Problemen und von den Ermittlungen des FBI gegen ihn abzulenken. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Trump vor Ablauf seiner Amtszeit ausscheidet. Die Tatsache, dass er den Inspektoren nicht erlauben würde zu bestimmen, ob es überhaupt einen chemischen Angriff gab oder nicht, wurde geschaffen, um die öffentliche Meinung zu seinen Gunsten vorweg zu beeinflussen.

    Assad benutzte keine chemischen Waffen und besaß keine chemischen Waffen, und diese Kriegstreiberstaaten haben diesen Unterstellung nie bewiesen. Wenn ich wüsste, dass Assad chemische Waffen hat oder benutzt, würde ich gegen ihn sein. Aber die Wahrheit ist, dass er sie einfach nicht braucht und kein Motiv hat, sie herzustellen, zu speichern oder sie jemals zu benutzen. Russland half den Syrern und sie brauchten keine chemischen Waffen. Sie haben den Krieg gegen den IS gewonnen, und Israel und die NATO-Staaten, die von den wohlhabenden Elite-Globalisten kontrolliert werden, die auf eine Ein-Welt-Regierung hinarbeiten, können das nicht mehr zulassen oder ertragen.
    Dies ist alles eine große Falschheit, die erfunden wurde, um einen Krieg zu rechtfertigen. Und das ist nur der Anfang. Sie werden auf dieser Lüge aufbauen, da sie anscheinend so gut funktioniert hat, und sie dann ausnutzen, um innerhalb von Wochen in Syrien einzumarschieren und dann in den Krieg gegen den Iran zu ziehen. Sie haben bereits die militärische Ausrüstung parat um loszulegen. Dieser sogenannte Sieg wird sie befähigen, Syrien niederzuringen und in Richtung Iran zu marschieren. Dies ist nur die erste Stufe eines größeren Plans, bei dem die Welt vor einem nuklearen Showdown mit Russland steht und möglicherweise andere Nationen beteiligt sein werden.

    Es besteht die Gefahr, dass China seine US-Schatzbriefe verscherbelt und damit
    unsere Wirtschaft plattmacht, oder sie könnten einen Krieg mit den USA im Südchinesischen Meer beginnen, der die USA schwächen würde, und Russland könnte China dabei helfen.
    Es ist auch möglich, dass Nordkorea die Dinge auf seinem Gebiet ebenfalls ändert. Es gibt Berichte, dass sie von den USA verlangen, alle Vermögenswerte aus Südkorea abzuziehen, bevor sie sich mit Trump treffen. Es gibt viele Unbekannte, die auftauchen könnten. In der Tat. Die Wahrheit ist, dies war nur der erste Schritt in einem sehr wahrscheinlichen Prozess in Richtung Atomkrieg. Bis jetzt leistet Putin einen bewundernswerten Job, wenn er Vergeltungsmaßnahmen zurückhält. Je länger er sich bremsen kann, desto besser wird es.

    Die Globalisten haben jedoch bereits entschieden, was sie tun wollen, und wissen, dass sie nur hinauszögern werden, um irgendwo eine neue Konfrontation schaffen, um dann Putin noch weiter aus der Reserve zu locken. Sie wollen das zu ihren Lebzeiten getan haben – aus irgendeinem Grund wollen sie nicht länger warten. Ich spekuliere nicht warum, aber so sieht es für mich aus.

    Die Tatsache, dass sie die Entscheidung getroffen haben, die NATO-Länder zu einem solchen Angriff zu drängen, sagt mir einiges über ihre Entschlossenheit, dieses Wagnis „in die Höhe zu treiben“. Sie sind bereit für den WW3 und einen nuklearen Austausch, wir sollten diese Agenda nicht bezweifeln. Das meine ich sehr ernst. Die Gefahr ist sehr groß, und wir haben bereits die erste Salve gesehen, die entlang dieses teuflischen Schemas gestartet wurde.

  192. „Und wenn irgendwann der Staat pleitegeht und nicht mehr in der Lage ist, das Millionenheer von zornigen muslimischen Männern und ihren nachgezogenen Großfamilien durchzufüttern, spätestens dann haben wir einen Bürgerkrieg. Den können wir nicht gewinnen, weil wir in der verteidigungsrelevanten Alters- und Geschlechtskohorte längst in der Minderheit, von Skrupel geplagt und unsere Sicherheitsorgane unterwandert sind.“ (EUGEN PRINZ, oben!)
    __________________________________________
    Bezeichnenderweise sind es die Verantwortlichen in „Politik“, Medien und Unterhaltungsindustrie, in trügerischer „Gewissheit“, nicht zur Verantwortung gezogen zu werden, die hierzulande die Stammes-, Bürger- und Gotteskrieger aus den Trümmerlandschaften des Nahen und Mittleren Ostens gegen die autochthone Mehrheitsgesellschaft gezielt in Stellung bringen, die dafür aber immer wieder dem „Assad-Regime“ vorwerfen, „Krieg gegen die eigene Bevölkerung“ zu führen…

    Was nämlich Assad da bekämpft an muslimischen Hals- und Kopfabschneidern, importiert das System Merkill massenhaft; und Merkills Führer Erdogan steigert den Schrecken seiner türkischen Armee, indem er die mitgeführte Muselsoldateska in Kurdistan morden und vergewaltigen lässt.

    Es ist ebenso bezeichnend – Stichwort „deutsche Bevölkerung“, die zu über 75 Prozent der Meinung ist, dass der ISlam (und Muslime!) nicht zu Deutschland gehört -, dass Politiker, die dieser Bevölkerungsauffassung, die täglich verstärkt wird durch Erfahrungen, Erlebnisse und Wahrnehmungen, die also diesen Auffassungen Ausdruck verleihen, durch Medien und „Politik“ des sinistren Multikults diskreditiert werden.
    Ich denke dabei gar nicht an die AfD, sondern an die CSU und ihre Vorstöße zur angeblichen „Verschärfung“ des Asylrechts usw. usf., wenn sie nur das geltende Recht durchsetzen anmahnt.

    Obwohl die CSU, als Bestandteil des Systems Merkill, die Leute eher sediert, als Lösungen wirklich durchzusetzen, wird ihr unterstellt, „auf die Bayernwahl im Oktober zu schielen“ – und auf ihre Wähler.
    Ja, auf wen oder was denn sonst, ihr Multikultbanditen!?

    Grüne, Linke und SPD ist die erwerbstätige Mehrheitsbevölkerung erklärtermaßen scheißegal, wie man sehen konnte, als die SPD ihre Positionen für eine GroKo vorlegte, nach denen erst einmal ausgiebig das Wohl der kulturfremden Invasoren („Familiennachzug“ etc.) thematisiert wurde. Die sollen sich ja „auch in unseren Sozialsystemen wohlfühlen“ (Goebbels-Eckardt, Grüne). „Sauwohl“ darf man allerdings nicht sagen…

  193. mike hammer 14. April 2018 at 23:00
    Russische Marienerscheinung kann rückwärts auf dem Wasser laufen, sogar die UBooten.
    ———————————–
    Ich lach mir nen Ast. 🙂

Comments are closed.