Grüner Politsumpf um die Stuttgarter Klinikums-Affäre.
Print Friendly, PDF & Email

Von CANTALOOP | Wie einige lokale Medien tagesaktuell vermelden, gibt es Neuigkeiten im Falle der Stuttgarter Klinikpleiten um Unit International, über die PI-NEWS schon im Dezember 2015 berichtete – und an die einige hochgestellte grüne Politiker in Landtag und Rathaus sicherlich noch lange denken werden.

Zitat Stuttgarter Zeitung vom 25.04.2018:

Grüne tragen die politische Verantwortung

Die Machenschaften der International Unit am Klinikum erfüllen alle Voraussetzungen, um einer der größten Skandale der Stuttgarter Nachkriegsgeschichte zu werden. Es geht um Betrug, Bestechung und Untreue; es geht um Kriegsversehrte und schwerreiche Scheichs; es geht um dubiose Verträge mit Staaten wie Libyen und Kuwait – kurz: Es geht um einen Plot, der locker für einen mehrteiligen Agententhriller reichen würde.

Wie sich nun anlässlich einer Großrazzia herausstellte, sind bei all diesen skandalösen Vorgängen ausschließlich grüne Politiker, beginnend beim langjährigen „Krankenhausbürgermeister“ Klaus-Peter Murawski, der es zwischenzeitlich sogar zum Staatssekretär von MP Kretschmann gebracht hat, über den derzeitigen „Sozialbürgermeister“ Werner Wölfle, bis hin zum amtierenden OB Fritz Kuhn, involviert. Auch der damalige Grünen – Landesvorsitzende Braun spielte eine maßgebliche Rolle.

Es geht um Korruption im großen Stil, Abrechnungsbetrug, Verschleierungstaktiken –  und noch vieles mehr. Eine ganz andere Seite dieser vermeintlich „Guten“ – und sicherlich ein weiteres Indiz dafür, dass man einigen dieser Hochmoralisten im grünen Zwirn deutlich zu viel Vertrauensvorschuss gewährt hat – in und um das einst tiefschwarze Stuttgart. Auch die BILD berichtet über die jüngsten Ergebnisse der Untersuchungen.

Spannend wird es in der Landeshauptstadt auch weiterhin bleiben, meint auch der Volksfreund aus Rheinland-Pfalz, denn:

Immerhin war der Leiter der Internationalen Abteilung, Andreas Braun, der langjährige Landesvorsitzende der Grünen“, sagte der SPD-Mann Körner. Der bis 2016 als Krankenhausbürgermeister amtierende und derzeitige Sozialbürgermeister Werner Wölfle (Grüne) hätte aus dem Skandal schon längst Konsequenzen ziehen und zurücktreten müssen. Braun war nach Ermittlungen der Steuerfahndung Mitte 2016 von seinen Aufgaben entbunden worden. Damals meldete das Klinikum der Versicherung einen Schaden von 9,4 Millionen Euro aus dem Libyen-Geschäft.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

114 KOMMENTARE

  1. Eurabier 26. April 2018 at 21:26

    „Die typische Grünenkarriere: 20 Semester Soziologie in Münster und dann Fahrradbeauftragter in Freiburg!“
    Guido Westerwelle, 1961 – 2016

    Kein Wunder, dass bei der Partei mit der höchsten Studienabbrecher Quote die Unfähigkeit zuhause ist.

  2. Baden-Württemberg war einst ein Ernst zu nehmender Konkurent zu Bayern.
    Seit Kretschmann den Laden führt und alles grün verstrahlt ist BW im Niedergang begriffen, von den Bayern längst abgehängt. Besondern in der Bildung ist der Absturz dramatisch. Schwaben, macht die Augen auf, seit die Grünen regieren gehts bergab!

  3. „Regiekosten“ heißt das also abrechnungstechnisch, wenn Patienten aus Islamien beköstigt und beherbergt werden…………. :

    (….) Im Februar dieses Jahres hat das Stuttgarter Arbeitsgericht die Kündigung des ehemaligen Leiters der IU, Andreas Braun, für rechtens erklärt. Dieser sei aber „nicht der Alleinschuldige“ für das Debakel. Braun hatte nach Ansicht des Gerichts den Kooperationsvertrag mit der libyschen Übergangsregierung zur Behandlung von Kriegsversehrten „ohne notwendige Vollmacht abgeschlossen“. Dazu autorisiert war der frühere Klinikgeschäftsführer Ralf-Michael Schmitz, von dem sich die Stadt getrennt hat – gegen Zahlung von 900?000 Euro. Das Gericht sprach von einem „gelinde gesagt, nicht gut gestalteten Vertrag“. Dieser habe keine sogenannten Regiekosten für die Unterbringung der Libyer in Hotels enthalten. Bewusst „vertuscht“, so das Gericht, wurden die Vermittlerprovisionen in Millionenhöhe an drei Geschäftspartner, die zusammen 30?Prozent des Vertragsvolumens ausmachten, „ohne eine erkennbar adäquate Gegenleistung“. Die Zahlungen infolge der „dubiosen Nebenabreden“ habe man mit teils nachträglich rückdatierten „Scheinrechnungen“ zu legitimieren versucht. (….)

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.skandal-am-klinikum-gruene-unterschriften.f557c806-1636-4411-aeff-bdf43350833b.html

  4. …und das sind nur die Fälle, die überhaupt ans Tageslicht kommen.
    Aus gesundheitlichen Gründen ist es wahrscheinlich sogar besser, nicht zu erfahren, was der grünrotbunte Filz an Skandalen zu bieten hätte.

  5. Erst der Artikel zu Freiburg, dann das hier.
    Mün hüt dün Ündrück, B-W wolle NRW den Rang als Flächengosse Nr. 1 der Republik ablaufen.

  6. Schon Ende der 1980iger Jahre wurde am Universitätsklinikum Marburg eine Prinzessin aus dem Orient behandelt.
    Für die Prinzessin wurde einfach eine ganze Station geräumt, andere Patienten wurde Zeitweise auf den Fluren untergebracht.
    Ein Verwandter arbeitet damals als Pfleger im Universitätsklinikum Marburg auf den Lahnbergen und als er unvermittelt auf diese Station wollte, wurde er von zwei Bodygards zu Boden gerungen.
    Das Ende vom Lied war das die Bezahlung der Behandlung der Prinzessin bis heute offen ist.
    Auch die örtliche Presse berichtete über den Fall der unbezahlten Forderung.

  7. Kretschmer (gewesener KOMMONIST) Kotz!
    Straßenschläger Joschka Fischer (GRÜNE) Joschka hört sich sehr Ungarisch an!
    Deutschland du mieses stück SCHEISSE (GRÜNEN Spruch)
    Naja BRAUNER gehts nicht mehr.
    Leute Passt auf was ihr für eine Partei wählt!
    IQ60 Grüne-IQ130Afd.Da muss man aber ernsthaft drüber nachdenken

  8. Das eigentliche Problem ist das diese Personen nicht zur Rechenschaft gezogen werden. In den letzten Jahren gab es immer wieder Skandale um Politiker, und was ist passiert? Nichts! Man kassiert weiter Bezüge zieht sich etwas zurück und wartet bis etwas Gras über die Sache gewachsen ist. Und da man sich einig ist und alle korrupt sind gibt es auch keine Ankläger.

  9. alexandros 26. April 2018 at 21:56

    Eurabier 26. April 2018 at 21:26

    „Die typische Grünenkarriere: 20 Semester Soziologie in Münster und dann Fahrradbeauftragter in Freiburg!“
    Guido Westerwelle, 1961 – 2016

    Kein Wunder, dass bei der Partei mit der höchsten Studienabbrecher Quote die Unfähigkeit zuhause ist.
    Immerhin bis zum Studium gekommen! Parteien mit der höchsten Schulabbrecher Quoten sind die Linken und die CSU!

  10. katharer 26. April 2018 at 22:14

    Neben Heitmeyer will die Uni Bielefeld wohl noch einen anderen „Exellenz-cluster“ bekommen…….

  11. Hallo ihr Lieben alle!
    Falls jemand vor dem Schlafengehen noch seinen Magen entleeren möchte: Im ZDF spricht gerade mit Arschloch Yüzel. Ich habs auf eine 100stel Sekunde gebracht.

  12. Deutschland sinkt immer tiefer.

    Nun läßt man diese Kriminellen vermutlich davonkommen.

  13. Man muss Kliniken zubilligen private VIP-Patienten (Scheichs, Könige, Promis) in einem Sondertrakt zu behandeln. Das Hamburger UKE ist so ein ganz typischer Fall. Darauf beruht die Mischkalkulation der Krankenhäuser. Natürlich muss dies buchhalterisch korrekt abgerechnet werden und transparent sein.
    Auf DDR2 : Der Türke Deniz Yükcel erklärt uns die Welt…Was das uns wohl wieder gekostet hat den aus dem Erdo-Knast herauszuholen. Pass man schön auf daß die Dich hier nicht schnappen sonst haben wir den wieder an der Backe…

  14. die machen sich den Staat zur Beute –
    und die Radolfzeller Mafia
    mischt im Technikbereich mit!

  15. Warnung vor schweren Gesundheitsstörungen!!

    Jetzt bei Maybritt Illner:
    Deniz Yüksel im Interview: Der Mann hat die Haft nicht gut überstanden.
    In jedem Satz Äh,Äh,Äh und Wortwiederholungen. Dann wieder Äh,äh.

    Jetzt kommt die Überdosis mit Röttgen, Claudia F. Roth und einer anderen türkischen Journalistin.

    Hiiiilfe! Notarzt bitte!

  16. Die grüne Scheixxe mit ihrer Multi-Kulti-Irren-Ideologie ist zur Geisel der Menschheit geworden, schlimmer wie Pest und Cholera zusammen!

    Eigentlich erinnert die grüne Scheixxe eher an eine kleine Sekte, die ihre Mitglieder mit abgedrehter Gehirnwäsche manipuliert. Ganz dumme Grünewähler glauben wirklich, dass sie die Welt retten, wenn sie anstatt einer Plastik-Tüte mit einem Jute-Sack einkaufen gehen.

    Es gibt so viele dummen Menschen, die dieser Irren-Ideologie verfallen sind. Gerade wenn man im Bundestag die Reden der grünen Dumm-Menschen verfolgt, kann man verstehen, wieso sich die grüne Scheixxe sich in Nord-Korea so richtig wohlfühlen würden.

    Auf jeden Fall werden sich die grünen Deppen noch ganz schon dämlich aus der Wäsche schauen, wenn sie von ihren moslemischen Lieblinge bald massakriert werden.

    Und ja, die grüne Scheixxe ist korrupt ohne Ende.

  17. Ich hoffe, dass der Sumpf trockengelegt wird! Wir haben hier in Mannheim derzeit einen Fall dass ein kackfrecher Fordertürke rumgetobt hat im Theresienkrankenhaus und rabiat und drohend ein EINZELZIMMER verlangte, was aber gemäß Platzmangel nicht ging. Der Arzt der ihm dann Klartext gesagt hat, musste sich unterwürfigst ENTSCHULDIGEN anstatt dass sich der Frechdachs aus der Türke entschuldigt! Teil des Problems: Die Geschäftsführerein des KKH ist eine Palästinenserin….!
    ========================================
    @ gonger 26. April 2018 at 22:36
    Entschuldigung für das Nebenthema aber der Dännis Jütschel sagt dermaßen oft haspelig und fahrig „äh-äh-äh, äh-äh-äh“ dass ich glaube, den haben sie in der Türkei nicht nur in Einzelhaft sondern auch in sonst irgendwas anderes gesteckt, evtl. in eine Äh-Maschine? Kein einziger Satz ohne hypernervös 20x „äh-äh-äh, äh-äh-äh“ … aber wie von mir exakt prognostiziert: Die Heiligsprechung des Dännis Jütschel mit der Tingelung durch die Tookschoos hat begonnen…. Bald hockt er auch bei Hans Meiser, Ilona Christen, Andreas Türck, Britt, beim RICKY und bei der Arabella Kiesbauer!

  18. Wir haben schon vor etlichen Jahren eine private Krankenversicherung abgeschlossen. 2-Bett Zimmer -okay wir zahlen gerne für ein 1-Bett Zimmer zu- Krankenhaus-Wahl und Chefarztbehandlung incl. und ich bin heute froh das gemacht zu haben…..

  19. DieStaatsmacht 26. April 2018 at 23:01

    Krank, krank, krank. Und zur gleichen Zeit wird Beate Tschäpe wohl zu lebenslang mit Sicherungsverwahrung verurteilt:

    Die nun zurückgekehrte Sibel H. gilt den Sicherheitsbehörden als Musterbeispiel einer radikale Islamistin, die aus eigener ideologischer Überzeugung gehandelt haben soll. Die Deutsch-Türkin aus Offenbach reiste bereits 2013 mit ihrem ersten Ehemann Ali S. nach Syrien. Kurze Zeit später wurde S. getötet, woraufhin Sibel H. nach Deutschland zurückreiste. Im März 2016 zog es sie dann mit einem neuen Ehemann, dem Frankfurter Salafisten Deniz B, erneut in das Kriegsgebiet. Im vergangenen Jahr schließlich wurde das islamistische Paar von nordirakischen Kampfverbänden aufgegriffen und in Erbil inhaftiert.

  20. Sunny 26. April 2018 at 23:05

    Da ist was dran. Allein die etwas „separierte“ Unterbringung dürfte in Zukunft, wenn sich der ganze Wahn erst demografisch in voller Wucht niederschlägt, einiges wert sein. Die PKV hat dieses „Argument“ noch nicht richtig erkannt……

  21. +++ Freya2018 26. April 2018 at 22:22
    Hallo ihr Lieben alle!
    Falls jemand vor dem Schlafengehen noch seinen Magen entleeren möchte: Im ZDF spricht gerade mit Arschloch Yüzel. Ich habs auf eine 100stel Sekunde gebracht.
    +++
    Köstlich, endlich nochmal was für zum lachen :O)
    Also sooo lange würde ich nie aushalten. Ich komme nicht mal über das Yü… hinaus.

  22. OT

    Wenn Deutschland islamistische Gefährder oder Kriminelle abschieben will, dauert das oft Jahre oder geht gar nicht.

    In die andere Richtung geht’s ganz schnell! Acht Wochen, nachdem der deutsche Taliban-Kämpfer Thomas K. (36) in Afghanistan gefasst wurde, landete er jetzt schon in Düsseldorf.
    Abschiebe-Wahnsinn

    Knapp zwei Stunden später ging’s zurück – mit Thomas K. an Bord. Charter-Kosten (hin und zurück): rund 129?500 Euro. Laut Bundesinnenministerium trägt das die europäische Grenzschutzagentur „Frontex“. Die 40 Polizisten, Arzt und Dolmetscher zahlt der Bund.

    Thomas K. sitzt jetzt in U-Haft. Er soll sich 2012 nach Pakistan abgesetzt haben, wurde laut Haftbefehl erst von den Taliban ausgebildet, im März 2014 dann in den Kampf geschickt.

    BILD+

  23. katharer 26. April 2018 at 22:14
    Ach was solls.
    Nicht aufregen und einfach an der Uni den Kurs fürs Mastubieren belegen
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ….oder Flüchtlingshilfe, das ist ebenfalls ein neues Studienfach und hat, zumindest unter der jetzigen Regierung, gut Aussichten für die Zukunft.

  24. +++ auswandern 26. April 2018 at 23:09
    Immer wieder muß ich BRD lesen, wir sind nicht die BRD, wir sind Deutschland, noch.
    +++
    Na, Na, Na. Habe eben noch gelesen, daß der Volkslehrer in einem dreistündigen Verhör die Existenz der BRD nicht leugnen „durfte“, oder sagen wir mal so „nicht leugnete“. Da werden wir doch hier nicht zweifeln wollen?

  25. erich-m 26. April 2018 at 21:58

    Baden-Württemberg war einst ein Ernst zu nehmender Konkurent zu Bayern.
    Seit Kretschmann den Laden führt und alles grün verstrahlt ist BW im Niedergang begriffen, von den Bayern längst abgehängt. Besondern in der Bildung ist der Absturz dramatisch. Schwaben, macht die Augen auf, seit die Grünen regieren gehts bergab!

    Die §§ 174 und 176 StGB sind so zu fassen, daß nur Anwendung oder Androhung von Gewalt oder Mißbrauch eines Abhängigkeitsverhältnisses bei sexuellen Handlungen unter Strafe zu stellen sind.

    So stand es im Gründungsprogramm der Grünen.

    § 176 lautet:

    (1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

    Es ist der Kinderschänderparagraph. Die Grünen wollten Kinderschänderei straffrei stellen, soweit keine Gewalt im Spiel ist. Der „nette Onkel“, der Kinder mit Süßigkeiten anlockt, soll nach dem Willen der Grünen ungeschoren davonkommen.

    Das muß jetzt endlich im Volk verbreitet werden. Es wissen immer noch zuwenige.

  26. @auswandern, 23:09:

    Immer wieder muß ich BRD lesen, wir sind nicht die BRD, wir sind Deutschland, noch.

    Mitnichten: der Kunststaat nennt sich BRD und das ist nicht Deutschland !
    Du hast weder im Geschichtsunterricht noch im Staatskundeunterricht aufgepasst.

    Ich empfehle Dir einfach mal das militärische Grundgesetz der BRD zu lesen und zu verstehen.

    Und noch ein Hinweis:
    Die ersten Artikel kannst Du Dir schenken, das sind nur Sonntagsphrasen, die mit dem täglichen Leben in diesem Kunststaat nichts zu tun haben.

  27. erich-m 26. April 2018 at 21:58

    Baden-Württemberg war einst ein Ernst zu nehmender Konkurent zu Bayern.
    Seit Kretschmann den Laden führt und alles grün verstrahlt ist BW im Niedergang begriffen, von den Bayern längst abgehängt. Besondern in der Bildung ist der Absturz dramatisch. Schwaben, macht die Augen auf, seit die Grünen regieren gehts bergab!

    Die §§ 174 und 176 StGB sind so zu fassen, daß nur Anwendung oder Androhung von Gewalt oder Mißbrauch eines Abhängigkeitsverhältnisses bei sexuellen Handlungen unter Strafe zu stellen sind.

    So stand es im Gründungsprogramm der Grünen.

    § 176 lautet:

    (1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

    Es ist der Kinderschänderparagraph. Die Grünen wollten Kinderschänderei straffrei stellen, soweit keine Gewalt im Spiel ist. Der „nette Onkel“, der Kinder mit Süßigkeiten anlockt, soll nach dem Willen der Grünen ungeschoren davonkommen.

    Das muß jetzt endlich im Volk verbreitet werden. Es wissen immer noch zuwenige.

  28. OT: FAZ: Unregelmäßigkeiten bei der Bundestagswahl?

    Eine Untersuchung der ungültigen Stimmen bei der letzten Bundestagswahl offenbart Auffälligkeiten – womöglich zu Lasten der AfD. Wie kann das sein? Ein Gastbeitrag.

    Ist ein Zahl-Artikel. Deswegen laß ich den Link weg. Wundern tut mich das nicht. Diese LinksGrünen halten es für zwingend, daß man ihre Meinung vertritt. Wer das nicht akzeptiert, der wird zum Unmensch erklärt und verliert das Wahlrecht. So ticken diese selbstherrlichen Heuchler.

  29. Braun. Der Name ist Programm. Was wird, wenn man Grün mit Rot mischt? Richtig! Braun!

  30. @gonger

    mensch meister man merkt wirklich dass du aus hamburg kommst-du schnallst nichts, wie immer aber superschlau..
    das uke hamburg ist die skandalklinik Deutschlands schlechthin-vor zwei jahren vier strafverfahren wegen tot bei null acht fufzehn op.

  31. Programmtip:

    Heute 10:05 Uhr Bundestag Phoenix

    AfD fordert Änderungen im Strafgesetzbuch

    Liveübertragung: Freitag, 27. April, 10.05 Uhr

    Die AfD-Fraktion setzt sich für eine Änderung im Paragrafen 130 des Strafgesetzbuches (StGB) ein, der die Strafbarkeit der Volksverhetzung regelt. Einen entsprechenden Gesetzentwurf (19/1842) berät der Bundestag am Freitag, 27. April 2018. Nach 45-minütiger Debatte soll der Entwurf, der derzeit noch nicht vorliegt, in den federführenden Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz zur weiteren Beratung überwiesen werden.
    „Teile der Bevölkerung“

    Paragraf 130 Absatz 1 Nr. 1 des Strafgesetzbuches stelle es unter Strafe, in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufzustacheln oder zu Gewalt- und Willkürmaßnahmen aufzufordern, schreibt die AfD.

    Während die deutsche Justiz etwa „dunkelhäutige Menschen“, „Ausländer“ sowie „Flüchtlinge“ als Teile der Bevölkerung im Sinne dieser Vorschrift anerkenne, verweigere sie der deutschen Bevölkerung bisher einen entsprechenden Schutz mangels Eindeutigkeit hinsichtlich des Tatobjekts. Daher sei bisher meist offen geblieben, ob deutsche Opfer von Volksverhetzungen gerade aufgrund ihrer Eigenschaft, Deutsche zu sein, Tatobjekte sein können.
    „Volksverhetzungen gegen Deutsche für strafbar erklären“

    Die AfD sieht darin eine ungerechtfertigte Diskriminierung und Schutzlos-Stellung der mehrheitlichen deutschen Bevölkerung, da der öffentliche Frieden auch dann gefährdet sein könne, wenn sich Hetze gegen Deutsche in ihrer Eigenschaft als solche wende.

    Die Fraktion schlägt daher vor, im Paragrafen 130 eine Definition von „Teilen der Bevölkerung“ vorzunehmen. Diese Definition solle klarstellen, dass auch Angehörige des deutschen Volkes Teile der Bevölkerung im Sinne dieser Norm sind. Zweck sei es, auch die deutsche Bevölkerung als solche und ebenso den öffentlichen Frieden zu schützen, indem Volksverhetzungen gegen Deutsche ausdrücklich für strafbar erklärt werden. (hau/vom/25.04.2018)

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2018/kw17-de-stgb-130/551106

  32. Deutsches Eck, 26.04. 22:50

    Die grüne Scheixxe mit ihrer Multi-Kulti-Irren-Ideologie ist zur Geisel der Menschheit geworden, schlimmer wie Pest und Cholera zusammen!

    Dabei wäre es eigentlich so einfach, diesen rot-grünen Wahnsinn zu beenden: Nach maximal vier Jahren könnten die Wähler einen Schlussstrich ziehen, völlig friedlich und unblutig – vom militärischen Arm von Rot-Grün einmal abgesehen, aber den würden wir auch noch schaffen.

  33. johann 26. April 2018 at 22:57
    Leseempfehlung: Die Kommentare zu diesem Cicero-Artikel:

    Berlin trägt Kippa – „Guten Morgen, Heinz“

    https://www.cicero.de/innenpolitik/kippa-demo-antisemitismus-berlin-judentum-christentum

    ———-
    Warum soll ich aus Solidarität, eine Kipa tragen, wenn selbst der Zentralrat der Juden in Deutschland seinen jüdischen Bürgern rät es nicht zu tun ? Ich habe zur Zeit Hitlers noch nicht gelebt und deshalb auch keinen Anlass vor einen Juden mich in den Dreck zu werfen! Und die Politiker brauchen sich auch nicht plötzlich so scheinheilig aufzuregen, den mit ihrer Politik haben sie diesen neuen Judenhass wieder nach Deutschland importiert !

  34. DieStaatsmacht, 26.04. 23:40

    …das militärische Grundgesetz…

    Würden Sie mir bitte erläutern, was das militärische Grundgesetz der BRD ist?

  35. Der Widerling Yüzel wurde von der Illner was gefragt und er meint, er wollte zunächst über Dinge sprechen, die er für wichtiger hält, als ihre Frage…oder so ähnlich. Und dann hat das Arschloch in die Kamera geschaut und angefangen zu dozieren und uns irgendwas zu erklären. Da war ich auch schon wegwegweg….

  36. HKS 27. April 2018 at 00:12
    Deutsches Eck, 26.04. 22:50

    Die grüne Scheixxe mit ihrer Multi-Kulti-Irren-Ideologie ist zur Geisel der Menschheit geworden, schlimmer wie Pest und Cholera zusammen!
    Dabei wäre es eigentlich so einfach, diesen rot-grünen Wahnsinn zu beenden: Nach maximal vier Jahren könnten die Wähler einen Schlussstrich ziehen, völlig friedlich und unblutig –
    ————-
    Mich wundert es immer wieder wie leicht manche eben manche wie HKS schimpfen, aber 4 Jahre wieder warten will und dann die Isslamisierung völlig friedlich und unblutig beenden will. Wer solche „U-Boote“ hat braucht keine Feinde !

  37. Muslima siegt vor LAG
    Kas­sie­rerin darf Kopf­tuch tragen

    Die Drogeriemarktkette Müller durfte einer Kassiererin nicht verbieten, am Arbeitsplatz ein Kopftuch zu tragen, entscheid das LAG Nürnberg. Dabei hatte man jedoch schwer mit einem Urteil des EuGH zu kämpfen.

    Die Drogeriemarktkette Müller hat vor Gericht eine Schlappe gegen eine Kassiererin hinnehmen müssen. Die Weisung, sie dürfe am Arbeitsplatz kein Kopftuch tragen, sei rechtswidrig, stellte das Landesarbeitsgericht (LAG) Nürnberg fest (Urt. v. 26.04.2018, Az. 7 Sa 304/17). Dahinter verberge sich eine mittelbare Diskriminierung der Angestellten. (…)

    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/lag-nuernberg-7sa304-17-kopftuch-kassiererin-drogerie-mueller-verbot-rechtswidrig/

  38. Wieso stellt man das Geschmeiß erst ein? Wird ja schon zur Vorstellung mit ner Koppwindel gekommen sein.

  39. @HKS: 00:18

    Würden Sie mir bitte erläutern, was das militärische Grundgesetz der BRD ist?

    Wieviele Schlafschafe gibt hier im Forum ?
    Haben Sie sich mal mit der deutschen Zeitgeschichte, also nicht nur die 12 Dunklen Jahre beschäftigt ?

    Speziell die Jahre 1945-1949 sind die Jahre in denen das GG der BRD entstand bzw. entstehen durfte, denn es wurde von den militärischen Besatzern erst eine Erlaubnis erteilt.

    Was denken Sie denn was es ist ?

    Bitte keine Schulweisheiten !

  40. An den harten Kern hier…so wie Viva oder johann, war das schon immer so?

    Oder kommt das jetzt erst durch den Irrsinn alles and Licht?

  41. Ich war ja heute wieder mal in München seit 2 Jahren…und was soll ich sagen. Keine Neger, ich habe weit und breit keinen gesehen. Vor zwei Jahren da dachte ich schon ich wär in Burundi oder so. Aber heute, nichts…obwohl ich 2 std. durch München gefahren bin. komisch hmm

  42. Ich bin Stuttgarter und kann es kaum mehr glauben.

    Aber die Leute sind selbst schuld, viele wollten S21 nicht weil es vollkommener Schwachsinn ist und haben die Grünen gewählt damit S21 nicht kommt.
    S21 wird aber trotzdem durchgezogen und die Grünen machen auch sonst nur Scheiße hier. Fahrradwege die irgendwo anfangen und aufhören und sich die Fahrbahn mit den Autos teilen, 30er und 40er Zonen, Blitzer, Multikulti, Feinstaubirrsinn etc.

    Stuttgart wird zum shithole mit schöner neuer Fassade und Großbaustellen für die „Bessere Gesellschaft“ und das ganze Gesocks….
    Alle Straßen am Arsch, Mieten unbezahlbar, aber alles schön bunt hier !!!

  43. Wo man geht und steht, egal wohin man spuckt, überall wächst sofort was Grünes. Dabei befinden wir uns weiß Gott nicht in der ‚grünen Hölle‘ der Tropen Äquatorial Afrikas, Südamerikas oder Borneos, (des Grünen eigner Forst) und auch nicht an anderm gefahrenreichen Ort.
    https://www.youtube.com/watch?v=ORA-oB-qbOI

    Nein, wir befinden uns inmitten der nicht enden wollenden grünen Indoktri-Litanei und Lamentation, die tagtäglich die komplette bundesrepublikanische Land- und Gehirnmasse durchzieht.

  44. Merkel zu Besuch bei Trump in Washington eingetroffen
    Stand: 02:15 Uhr
    http://www.welt.de

    kein Wort dazu bei CNN
    Die berichten pausenlos über „korean leaders begin historic summit“.
    Andere Nachrichtensender dito.

    Die mächtigste Frau der Welt.
    HAHA.

  45. Moin Tim,
    hättest du nicht vorzeitig die Kurve gekratzt, hätt‘ ich gesagt, darüber müssen wir nochmal reden. 7 Jahre später hättest du das Alter erreicht gehabt, wo Du son Sch**ß nicht mehr gebaut hättest. Scheinbar wolltest du zum Club der 27er gehören, warst aber ein Ticken zu spät. Dabei hätte man ein paar alte junge Schweden noch gut gebrauchen können. War dem skandinavischen Phänotyp nie abgeneigt, und fände es prächtig, wenn nicht eine einzige deiner schwedischen Landsmänninnen ihre Haare jemals nochmal dunkel färben müsste.
    https://www.youtube.com/watch?v=eZFqlNYU5QM

  46. OT:

    >> Ein Jahr lang war ein Team aus Youtubern und Journalisten undercover im rechten Trollforum „Reconquista Germanica“ unterwegs. Sie haben dort beobachtet, wie Shitstorms systematisch geplant werden. Unter falscher Identität stieg einer der Journalisten in der Hierarchie der rechten Trolle zum „Gefreiten“ auf und bekam so tiefe Einblicke in die Organisation des Hasses.<<

    https://www.focus.de/politik/deutschland/dokumentation-ueber-internet-hetze-was-bedeutet-es-fuer-dich-patriot-zu-sein-so-rekrutieren-rechte-trolle-im-internet_id_8836526.html

  47. Ein Kommentar geht besonders unter die Haut und sorgt für wilde Diskussionen. Der Facebook-Nutzer Monos C. schrieb Avicii: „Hi Avicii, wo bist du? Komm zurück, wir vermissen dich.“ Eigentlich kein ungewöhnlicher Kommentar – bis man sieht, wann er verfasst wurde: zwei Tage vor Berglings plötzlichem Tod.

    Foto: Screenshot Facebook
    Das fällt zahlreichen Fans auf, die sich vor allem eine Frage stellen: Wie konnte Nutzer Monos C. schon zwei Tage eher wissen, dass der Star-DJ sterben wird?

    Michael L. schreibt: „Warte… Wusstest du etwa schon seit zwei Tagen was? Was zur Hölle…“ Marco R. findet das einfach nur „unheimlich“. Andere schließen sich an – sogar von den Illuminati und davon, dass Monos ein Zeitreisender ist, ist plötzlich die Rede. Wieder andere wollen, dass C. seinen seltsamen Kommentar erklärt. Das hat er bislang nicht getan.

    https://www.derwesten.de/panorama/avicii-tim-bergling-tot-id214080953.html

  48. VivaEspaña 27. April 2018 at 03:23

    Dank, für fernöstliche Aufklärung. Es zeigt sich immer wieder, des Mönschn Plötheit ist sein Himmelreich.

  49. bet-ei-geuze 27. April 2018 at 03:38

    Endlich mal kein Anschi$$ in der Nacht.
    ;-))) 😀

  50. # Smile 26. April 2018 at 22:59

    Der Dännis schaffts momöglich noch in die Jerry – Springer – Show

  51. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Donnerstagabend (Ortszeit) zu einem Besuch bei US-Präsident Donald Trump in Washington eingetroffen. Der US-Präsident empfängt die Kanzlerin am Freitag im Weißen Haus.

    ***https://www.stern.de/news/merkel-zu-besuch-bei-trump-in-washington-eingetroffen-7960570.html

    War wohl keiner am Bahnhof, um MAD MAMA abzuholen.
    Schweigen im TV-Walde.

    Bätschi.

    https://www.bedeutungonline.de/warum-sagen-wir-aetsch-baetsch-was-bedeutet-der-ausdruck/
    https://www.bedeutungonline.de/baetschi/

  52. Ahed Tamimi, der Widerstand hat ein Gesicht!

    http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=22520

    Aus dem Link:

    „Ahed Tamimi ist eine 16-jährige Palästinenserin. Sie lebt seit ihrer Geburt unter israelischer Besatzung in Nabi Saleh. Das kleine Dorf liegt in der Nähe von Ramallah im Westjordanland. Die ganze Tamimi-Familie ist für den Widerstand bekannt, den sie der israelischen Besatzung entgegenbringt. Jeden Freitag leitet die Familie eine Demonstration, die sich gegen die Besatzung, gegen den Raub von Land und darüberhinaus gegen die Besetzung der Dorfquelle richtet. Da Ahed Tamimis Mutter schon früh begann, die Auseinandersetzungen zu dokumentieren, war auch Ahed schnell auf Fotos zu sehen.“

  53. In vielen Teilen der Stadt ist es unüberhörbar. Menschen, die offensichtlich keine Touristen sind, sprechen Englisch, Polnisch, Französisch oder Italienisch, während sie mit ihren Kindern auf Spielplätzen sitzen, in Restaurants essen oder im Supermarkt einkaufen. Bürger aus allen Ländern der Europäischen Union gehören selbstverständlich zum Leben in Berlin, vor allem in den Innenstadtbezirken, wo die meisten von ihnen leben. Jetzt kommt heraus: Die Zahl der nicht-deutschen Berliner liegt erheblich höher als bisher gedacht.

    Denn in den Jahren 2007 bis 2014 haben sich diese EU-Bürger zwar ordnungsgemäß bei den Bürgerämtern gemeldet. Diese Informationen flossen auch an die Berliner Ausländerbehörde. Dort wurde dann jedoch versäumt, die Daten der Neubürger auch an das Ausländerzentralregister weiterzugeben. Diese Statistik führt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg und füttert mit den Zahlen auch die Computer des Statistischen Bundesamtes.

    Als die Wiesbadener Statistiker jüngst die Ausländerzahlen für Deutschland veröffentlichten, fiel für Berlin ein exorbitanter Sprung ins Auge. Zwischen 2016 und 2017 stieg die Ausländerzahl in Berlin von 627.000 auf 888.000. Das entspricht einem Plus von 261.000 beziehungsweise einem Zuwachs von mehr als 40 Prozent. In anderen Bundesländern nahm die Zahl der Ausländer hingegen nur um sechs oder sieben Prozent zu. Das kommt daher, dass Berlin im Wesentlichen Menschen nachgemeldet hat, die zum Teil bereits seit Jahren hier leben.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article214132485/Berlins-Auslaenderbehoerde-vergisst-200-000-EU-Buerger.html?

  54. Hans-Werner Sinn vom Institut für Wirtschaftsforschung (ifo Institut) erklärt wissenschaftlich warum Flüchtlinge und Armutswanderer (Migranten) keine Facharbeiter sind und sich auch nicht in den deutschen Arbeitsmarkt integrieren lassen sondern vielmehr den deutschen Sozialstaat zerstören werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=Agniap-LjUg

  55. Die Grünen vollbringen tagtäglich echte Meisterleistungen – in diesem Fall bringen sie sogar Geld zum stinken !

  56. OT:

    Die neueste Posse: Die sog. Bundesregierung geht offenbar davon aus, dass die Syrer rückkehrwillig sind. Sie beschwert sich aber darüber, dass Assad den Flüchtlingen eine Frist von 30 Tagen gesetzt hat in Syrien Eigentumsansprüche geltend zu machen. Ansonsten könne enteignet und z.B. neu bebaut werden.
    Die sog. Bundesregierung beschwert sich nun darüber, dass das für die meisten Flüchtlinge nicht zu schaffen sei. Ja da schlage ich doch vor, man entschädigt die Flüchtlinge dann hier für die Enteignung ihres Eigentums in Syrien. Die sicher die notwendigen Papiere (außer ihrem Personalausweis) also Grundbucheintrag und Mietvertrag bei sich.

  57. INGRES
    27. April 2018 at 06:25
    OT:

    Die neueste Posse: Die sog. Bundesregierung geht offenbar davon aus, dass die Syrer rückkehrwillig sind. Sie beschwert sich aber darüber, dass Assad den Flüchtlingen eine Frist von 30 Tagen gesetzt hat in Syrien Eigentumsansprüche geltend zu machen. Ansonsten könne enteignet und z.B. neu bebaut werden.
    ++++

    Gut der Assad! 🙂
    Einen (leider viel zu kleinen) Teil der ungeliebten Kuffnuckeninvasoren werden wir aber sicherlich so wieder los!

  58. INGRES
    27. April 2018 at 06:25
    OT:

    Die neueste Posse: Die sog. Bundesregierung geht offenbar davon aus, dass die Syrer rückkehrwillig sind. Sie beschwert sich aber darüber, dass Assad den Flüchtlingen eine Frist von 30 Tagen gesetzt hat in Syrien Eigentumsansprüche geltend zu machen. Ansonsten könne enteignet und z.B. neu bebaut werden.
    ++++

    Gut der Assad! 🙂
    Einen (leider viel zu kleinen) Teil der ungeliebten Kuffnuckeninvasoren werden wir aber sicherlich so wieder los!

  59. Das einstige „Musterländle“ baut seit dem die Grünen an der Macht sind, immer mehr ab! Bei PISA-Schülertests war man einmal an der Spitze. Heute ist man auf dem Weg zum Schluss der Tabelle. Hausbau ist unbezahlbar geworden für „Normalos“, weil unverschämt hohe grüne Bauvorschriften. Auf Bahnhöfen stehen weiße Frauen mittags teilweise allein unter lauter Afrikanern und Arabern. In sommerlichen Innenstädten sieht man in 20 Minuten keine Einheimische mehr, nur Burkas und SS-Mäntel etc.. Eltern haben abends ZOFF mit ihren Kindern, weil diese im neuen Schul-Lehrplan auf multikulti getrimmt werden und auf neue Werte wie „die AfD ist rechts“ und gefährlich wie der Tod (nur im 3. Reich gab es ähnliche Lehrpläne). Von der Regierung bekommt man praktisch nichts mit! Resümee: Wo GRÜN regiert kommt der geistige Untergang!
    Der absolute Untergang kommt dann später.
    Innerhalb ca. 3-4 Jahre ist Bad.-Württ. ein anderes Land geworden.
    Thema Nr. 1 auch „nicht mehr vorhandene Sicherheit für Frauen“!

  60. eule54 27. April 2018 at 06:36
    INGRES
    27. April 2018 at 06:25
    OT:

    Die neueste Posse: Die sog. Bundesregierung geht offenbar davon aus, dass die Syrer rückkehrwillig sind. Sie beschwert sich aber darüber, dass Assad den Flüchtlingen eine Frist von 30 Tagen gesetzt hat in Syrien Eigentumsansprüche geltend zu machen. Ansonsten könne enteignet und z.B. neu bebaut werden.
    ++++

    Gut der Assad! ?
    Einen (leider viel zu kleinen) Teil der ungeliebten Kuffnuckeninvasoren werden wir aber sicherlich so wieder los!

    —————————————-

    Sicher? Vielleicht erhöht ja die Bundesregierung ihr Angebot?

  61. eule54 27. April 2018 at 06:36
    INGRES
    27. April 2018 at 06:25
    OT:

    Die neueste Posse: Die sog. Bundesregierung geht offenbar davon aus, dass die Syrer rückkehrwillig sind. Sie beschwert sich aber darüber, dass Assad den Flüchtlingen eine Frist von 30 Tagen gesetzt hat in Syrien Eigentumsansprüche geltend zu machen. Ansonsten könne enteignet und z.B. neu bebaut werden.
    ++++

    Gut der Assad! ?
    Einen (leider viel zu kleinen) Teil der ungeliebten K*ninvasoren werden wir aber sicherlich so wieder los!

    —————————————-

    Sicher? Vielleicht erhöht ja die Bundesregierung ihr Angebot?

  62. INGRES 27. April 2018 at 07:02

    … schließlich wollen wir doch um die Flüchtlinge mitbieten!

  63. johann 27. April 2018 at 00:26
    Muslima siegt vor LAG
    Kas­sie­rerin darf Kopf­tuch tragen

    Die Drogeriemarktkette Müller durfte einer Kassiererin nicht verbieten, am Arbeitsplatz ein Kopftuch zu tragen, entscheid das LAG Nürnberg. Dabei hatte man jedoch schwer mit einem Urteil des EuGH zu kämpfen.
    Die Drogeriemarktkette Müller hat vor Gericht eine Schlappe gegen eine Kassiererin hinnehmen müssen. Die Weisung, sie dürfe am Arbeitsplatz kein Kopftuch tragen, sei rechtswidrig, stellte das Landesarbeitsgericht (LAG) Nürnberg fest (Urt. v. 26.04.2018, Az. 7 Sa 304/17). Dahinter verberge sich eine mittelbare Diskriminierung der Angestellten. (…)

    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/lag-nuernberg-7sa304-17-kopftuch-kassiererin-drogerie-mueller-verbot-rechtswidrig/
    ————–
    Das dumme ist, daß man irgendwann keine anderen Bewerber mehr hat.

    Aber wo Leute mit Kopftuch an der Kasse sitzen, werde ich, solange es geht, nicht mehr einkaufen.

    Also: Bei Burgerking immer mit „Bacon“ bestellen. Hahaha.

  64. auswandern 26. April 2018 at 23:09
    „Immer wieder muß ich BRD lesen, wir sind nicht die BRD, wir sind Deutschland, noch.“

    Ich möchte ihnen nicht zu nahe treten, aber die momentanen und kommenden Verhältnisse lassen den Schluss zu, dass es sich bei dem in Rede stehenden Land nicht mehr um Deutschland handelt. Ob sich das staatliche Gebilde BRD oder Immigristan oder wie auch immer nennt, spielt dabei keine große Rolle.
    Die deutschen Ostgebiete- Schüler werden fragen: was ist denn das?- verloren ihre Deutsch-Sein durch Vertreibung und Mord der deutschen Bevölkerung, das Rest-Deutschland wird ihn durch die geplante Umvolkung verlieren.

  65. Ich bin absolut nicht überrascht von dem Korruptionssumpf um die Grünen.
    Die, die die Moral immer wie auf einer Monstranz vor sich hertragen, sind in der Regel die Schlimmsten von allen.

  66. INGRES 27. April 2018 at 06:25
    OT:

    Die neueste Posse: Die sog. Bundesregierung geht offenbar davon aus, dass die Syrer rückkehrwillig sind. Sie beschwert sich aber darüber, dass Assad den Flüchtlingen eine Frist von 30 Tagen gesetzt hat in Syrien Eigentumsansprüche geltend zu machen. Ansonsten könne enteignet und z.B. neu bebaut werden.
    Die sog. Bundesregierung beschwert sich nun darüber, dass das für die meisten Flüchtlinge nicht zu schaffen sei. Ja da schlage ich doch vor, man entschädigt die Flüchtlinge dann hier für die Enteignung ihres Eigentums in Syrien. Die sicher die notwendigen Papiere (außer ihrem Personalausweis) also Grundbucheintrag und Mietvertrag bei sich.
    ————
    Gibt es keine Flugzeuge mehr?

    Zur Not muß man eben den Bus nehmen: https://eurobilet.eu/de/bus/info/bus-ticket-nach-istanbul-361
    Oneway Köln – Istanbul kosten 190 Euro. Istanbul – Ankara kosten unter 15 Euro.

    Gute Reise. Tschüß und nicht auf Wiedersehen.

  67. 14 Identitäten und 254 Ermittlungsfehler:

    Berlin-Terrorist hätte im Gefängnis sitzen müssen!

    http://www.krone.at/1699445

    Aber wehe, du bezahlst die GEZ-Gebühr oder ein Knöllchen nicht!

    Übrigens droht Ex-Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling vier Monate Gefängnis, weil sie eine Geldstrafe von 3000 € wegen „Volksverhetzung“ (sie sprach vom „Geburten-Dschihad“) nicht zahlen kann oder will.

  68. INGRES
    27. April 2018 at 07:02

    Sicher? Vielleicht erhöht ja die Bundesregierung ihr Angebot?
    ++++

    Na ja, die wenigen mit Besitz werden wohl wieder nach Syrien abhauen.
    Das sind vermutlich die besser Qualifizierten.
    Die überwiegend unqualifizierten syrischen Pfeifen bleiben natürlich weiter im deutschen Sozialsystem!
    Darauf sind besonders die Sozen und Grünen mit Merkel an der Spitze ziemlich Stolz.
    Zur Freude der deutschen Steuerzahler.

  69. „…drohten…“!
    Tatjana hatte ja zu einer Spendenaktion aufgerufen und hat so das Geld für den Ablaßhandel zusammen bekommen :O)

  70. Franz 27. April 2018 at 07:14

    Ich bin absolut nicht überrascht von dem Korruptionssumpf um die Grünen.
    Die, die die Moral immer wie auf einer Monstranz vor sich hertragen, sind in der Regel die Schlimmsten von allen. “

    Sehr gut ausgedrückt! Gott bewahre uns vor der grünen Pest.

  71. LINKES & ISLAMISCHES „SHIT-HOLE“ DEUTSCHLAND

    Stuttgarter Klinikpleiten um Unit International…

    Ob dieser linkse u. islamische Sumpf irgendwie zusammengehört, weiß ich nicht:
    Michael Müllers Liebling Sawsan Chebli ist mit Nizar Maarouf verheiratet, der in leitender Funktion für die Berliner Vivantes International Medicine tätig ist. 2016: Nizar Maarouf, Geschäftsfügrer Vivantes International Medicine der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin. Naaroufs Bruder oder Sippe ist hier auch verfilzt, u.a. Houssam Maarouf.
    .
    Die Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH (kurz Vivantes) ist ein Krankenhausbetreiber in Berlin. Alleiniger Anteilseigner ist das Land Berlin. Das Unternehmen wurde zum 1. Januar 2001 gegründet. Vivantes ist nach eigenen Angaben Deutschlands größter kommunaler Krankenhauskonzern.

    Kliniken Deutsche Heilkunst für internationale Patienten
    Große deutsche Kliniken rüsten auf, um internationale Patienten zu behandeln – zum Beispiel Russen und Araber. Der Medizintourismus ist auch für viele Städte ein lukratives Geschäft.
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/kliniken-deutsche-heilkunst-fuer-internationale-patienten/6317956.html

    2010:Die Krönung des Besuches von S.K.H. Prinz Salman bin Abdulaziz Al Saud, Gouverneur der Region Riad, war die Verleihung der renommierten Kant-Medaille der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (bbaw) für seine Verdienste als einer der größten Förderer von Bildung und Wissenschaft in der arabischen Welt und seine Rolle als Mäzen und Universitätsgründer, der die Wissenschaft zu einer zentralen Triebfeder für die Zukunft der Region Riad gemacht hat. Abschließend bedankte sich Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Stock, Präsident der bbaw, bei Houssam Maarouf, Vizepräsident der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V., für die Unterstützung dieser Veranstaltung.

    Durch das starke Engagement der Berliner Senatskanzlei, der Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien, der Staatlichen Museen zu Berlin, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. und ihrem Gründungs- und Beiratsmitglied Nizar Maarouf, Stellvertretender Direktor Vivantes International, war der Besuch von S.K.H. Prinz Salman bin Abdulaziz Al Saud in Berlin ein voller Erfolg.
    http://dafg.eu/de/aktivitaeten/archiv/archiv-politik/archiv-politik/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=215&cHash=ed16bce4ccf4d09282be5d1f5f0ad551

  72. Al Bundy: dieser Amri war mit hoher Wahrscheinlichkeit ein V-Mann diverser deutscher Geheimdienste der die an der Nase herum geführt hat und die haben die schützende Hand über den gehalten. Aber von da wird sicherlich nichts untersucht, das Ergebnis würde die Regierung gefährden

  73. auch in Nürnberg gabs mit unbezahlten Rechnungen an den Kliniken große Probleme, Orientalen werden nur noch gegen Vorkasse behandelt, Bürgermeister natürlich linke SPD

  74. Man fragt sich zunehmend, was die ansonsten immer so pfiffigen Schwaben geritten haben kann, dass sie sich eine grüne Regierung in den Pelz setzen. Dass in den Grundschulen jetzt Dildos mit Kondomen bezogen werden anstatt Einmaleins und Schreiben nach Gehör anstatt Rechtschreibung, bringt praktisch keinen auf die Barrikade – ebenso dass sich nicht schützend vor die eigene Autoindustrie gestellt wird, der gerade der Wirtschaftskrieg erklärt wurde. Dekadente Lust am Niedergang?

  75. Das sind die Vorbilder für die Volkserziehung. Wen wundert es dann noch, wenn der größte Teil dieses verbliebenen Volkes ebenso eingestellt ist.
    Dumm, neidisch, mißtrauisch, unhöflich ……………………
    Oder gibt es für die Masse auch andere Beispiele? Schon der Dank für das OFFENHALTEN einer Tür überfordert sehr VIELE. Wir wurden als Kinder noch dazu erzogen. Aber heut hat ja JEDER SEINE Freiheit, weil er ja sonst darin beschnitten ist.
    Ich frage mich stetig wieder, WER wählt solche Parteien noch?

  76. Vor drei Jahren mußte mir nach Aussagen meines Hausarztes dringendst ein Stent eingesetzt werden. Der Arzt telefonierte und noch am gleichen Nachmittag (ein Freitag!) hätte ich einen OP-Termin in einem südbayerischen Landkrankenhaus bekommen. Ich habe auf meinen Wunsch hin leichtsinnigerweise 4 Tage gewartet und bekam dann vom Chefarzt der technisch exzellent ausgestatteten Kardiologie dieses Provinz-Krankenhauses den Stent verpaßt. Am späten Abend der OP kam der Chefarzt noch einmal bei mir vorbei und entschuldigte sich, daß die OP statt der avisierten 20 Minuten doch eine gute Stunde gedauert habe. Mein Fall sei kompliziert und selbst für ihn als Experten und seine Kollegen nicht ganz einfach zu bewältigen gewesen.
    Im Krankenzimmer (3 Personen) hing ein Kreuz über der Tür und das ausschließlich bayerisch-sprachige Personal kümmerte sich rührend um meine zwei Zimmerkameraden und mich.
    Weit und breit kein Kopftuch (Doch! Unten in der Cafeteria sah ich ein oder zwei…) und keinerlei mohammedanisches Geplärre und Krakeele auf den Gängen. Ich wurde in diesem eher kleinen Krankenhaus – als Kassenpatient! – bestens behandelt und betreut und fühlte mich in jeder Hinsicht stets behütet.
    Ich nenne dieses Krankenhaus hier ganz bewußt nicht. Wenn jedoch jemand in Not sein sollte, möge er sich bitte irgendwie melden.

    Don Andres

  77. Im Heidelberger Uniklinikum ist es nicht viel besser. Da kommt ein arabischer Scheich, um sich behandeln zu lassen, mitsamt Wach- und Küchenpersonal. Er mietet sich eine gesamte Etage in der Klinik. Das bringt richtig Kohle für die Klinik, der Kassenpatient darf ruhig verrecken…

Comments are closed.