Teil der gutverdienenden deutschen Flüchtlingsindustrie - die Kölner CDU-Politikerin Andrea Horitzky.
Print Friendly, PDF & Email

Von MARKUS WIENER | 6.720 Euro Monatsmiete zahlt die Stadt Köln derzeit für ein gut 35 Quadratmeter kleines Appartment im „Boarding Home am Schokoladenmuseum“, um darin eine irakische Asylbewerberfamilie unterzubringen. Ein Skandal, über den auch PI-NEWS bereits berichtete. Doch wie jetzt bekannt wurde, ist dieser Fall nur die Spitze eines Eisbergs an Steuergeldverschwendung, an dem in der Klüngelhauptstadt Deutschlands auch führende Politiker der Altparteien kräftig mitverdienen.

Denn noch immer werden Asylbewerber in Köln – trotz gesunkener Neuzugangszahlen – für sündteure Tagessätze in Hotels und Pensionen untergebracht. Eines dieser rund 40 genutzten Objekte ist das „Hotel zum Bahnhof“ in Köln-Dellbrück, das ausgerechnet der Kölner CDU-Vorstandsfrau Andrea Horitzky gehört. Die Lokalpolitikerin, die 2017 noch stolz für die „konservative Volkspartei“ zum Landtag kandidiert hatte, kassiert nach Presseberichten für aktuell 31 im Hotel untergebrachte „Flüchtlinge“ jeden Monat 32.500 Euro von der Stadt Köln. Ein lukratives Geschäftsmodell auf Kosten der Allgemeinheit, das sich offenbar dermaßen lohnt, dass Horitzky inzwischen sogar eine Kapazitätserweiterung  und den Umbau des Restaurants in weitere Unterkünfte beantragt haben soll.

Aber natürlich gibt die gute Christdemokratin Horitzky keinesfalls wegen des schnöden Mammons die barmherzige Herbergsmutter, wie sie äußerst glaubhaft gegenüber dem Kölner Express erklärte:

„Ich hatte früher Gäste aus aller Welt, ich habe heute Gäste aus aller Welt. Das ist meine Privatsache und geht Sie nichts an. Das Hotel ist mein Beruf und damit meine Privatsache. Das andere ist mein ehrenamtliches Engagement in der CDU. Ich will für die Kölner was tun. Ich habe es bestimmt nicht des Geldes wegen gemacht.“

Aber klar doch, Frau Horitzky, glauben wir sofort!

Übrigens: Der Vertrag zwischen der CDU-Vorstandsfrau und den Goldeseln der Stadt Köln kam erst im Oktober 2017 zustande. Also zu einem Zeitpunkt, wo den Bürgern in ganz Deutschland bereits seit vielen Monaten von Altparteien und Lügenpresse eingetrichtert wurde, es gebe gar keine Asylkrise mehr und der Massenansturm wäre längst vorbei.

Die Wahrheit sieht freilich anders aus: Zusätzlich zu den in den letzten Jahren unkontrolliert ins Land geströmten Millionen, kommen auch jetzt noch jährlich rund 200.000 weitere Migranten hinzu – denen nur sehr wenige freiwillige Ausreisen oder Abschiebungen gegenüber stehen. Deswegen erhöht sich immer noch jeden Monat die Gesamtzahl der ungebetenen Armuts- und Wirtschaftsmigranten im Land. Und deshalb werden in Köln und anderswo auch in Zukunft solche teuren Unterkünfte zu Lasten der einheimischen steuerzahlenden Bevölkerung angemietet bleiben. Statt des Endes der Asylkrise erleben wir deren Verstetigung auf hohem Niveau.


Markus Wiener.
Markus Wiener.

PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner Themen für diesen Blog. Der 41-jährige Politologe und gelernte Journalist ist Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Familienvater ist über markus.wiener@stadt-koeln.de erreichbar.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

97 KOMMENTARE

  1. OT. MÜNSTER: CEM ÖZDEMIR VERUNGLIMPFT UNBESCHOLTENE BÜRGER.

    Das Attentat in Münster hat alle Merkmale von den muslimischen Verbrechen in Berlin, Nizza, London und Boston. Die Staatsanwalt Münster bestätigt dass aufgrund des Tathergangsauch die Polizei berücksichtigen musste, dass es sich um einen Anschlag mit islamischen Hintergrund handeln könnte. Genau das haben alle redlich denkende Menschen in den sozialen Medien auch getan. Dennoch sieht sich jetzt Cem Özdemir genötigt bei TWITTER diese Menschen als von „rechts außen“ zu verunglimpfen:
    „Jetzt, wo der Täter in #Münster offenbar Deutscher war & keinen islamistischen Hintergrund hatte, sind manche von rechts außen geradezu enttäuscht. Das ist genauso krank wie Islamismus. Man trauert um jedes Opfer, wenn man Mensch ist!“
    Es wäre doch bemerkenswert wenn irgendwer nicht tief enttäuscht wäre wenn einen Landsmann einen Grad an geistiger Umnachtung erreicht hat, der weltweit hauptsächlich bei Muslimen festzustellen ist. Wie kann ein „Bürger der BRD“ das allen Ernstes als „krank wie Islamismus“ bezeichnen??
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3910322
    Die Rothgrüne Hetzjagd auf normale Bürger nimmt groteske Formen an.

  2. Mit Insiderwissen an der Börse enorme Gewinne einspielen gilt als verwerflich. in der kommunalen Politik ist es Privatsache und zeugt von Engagement für die Willkommenskultur. Kriegsgewinnler der übelsten Art.

  3. An den „Flüchtlingen“ verdienen Hunderttausende Milliarden!

    ob nun die Firmen, die Unterkünfte bauen oder unterhalten

    ob als Anwältin mit der Vertretung „berechtigter“ oder erfundener Interessen

    ob als Erzieherin, Sozialarbeiterin … frau wäre ja sonst arbeitslos

    ob als Lehrerin – man müßte ja befürchten, auf Grund der zurückgehenden deutschenSchülerzahlen bald obsolet zu sein

    und und und … eine Milliardenschwere Industrie hat sich aufgetan,

    das von den Arbeitenden erwirtschaftete Vermögen zu verprassen

    Warum sollten gerade dieses PACK die einzige Alternative wählen wollen?

    Im Gegenteil, sie fürchten sie, wie der Teufel das Weihwasser

    arbeitsscheues aber profitorientiertes Gesindel …

  4. Abwarten Rassismus-Schleuder Özdemir, einfach abwarten. Es ginge noch etwas tiefer gelegter: angenommenen, der Täter wäre ein Antifa-Mitglied (gar von den Grünen unterstützt), der PKK verbunden, was würden ihre schlauen Muselwindungen dann formulieren? Bad Religion, Christenhasser und 666 auf dem Autokennzeichen: warum wird uns das verheimlicht bzw. in den Bildern geschwärzt? Offenbar aber rechnen sie mit dem Schlimmsten auch noch, nutzen sie in ihrem Tweet doch das schöne Wörtchen „offenbar“.

  5. Sissi Perlinger, die Kabarettistin, sitzt gerade im nicht mehr von Markwort moderierten bayrischen Stammtisch. Der will in den bayrischen Landtag für die FDP einziehen. Was Sissi Perlinger in Bezug auf die Flüchtulantenfrage gerade von sich gibt, ist einigermassen erstaunlich sprich schon „AfD-like“. Kaum zu glauben. Anscheinend hat auch in Helldeutschland ein Umdenken eingesetzt. Langsam aber sicher. Sissi Perlinger war niemals mein Fall… aber hier Respekt.

    Jetzt zum eigentlichen Thema 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=ENbI5gmaJeg
    Udo Hemmelgarn, Dr. Christian Blex: Vortrag AfD Syrienreise
    Länge 2 Stunden 5 Minuten

    Zwei Stunden ist ziemlich lang aber der Vortrag ist sehr interessant. Im Verlaufe des Vortrages gehen die AfD’ler auch auf die kriminelle deutschen Asylindustrie („den asylindustriellen Komplex“) ein. Unbedingt hörens- und sehenswert dieser Syrienvortrag.

  6. Kein Sterbenswörtchen in den Lügen- und Lückenmedien darüber!
    Aber wehe, ein AfDler wäre der Hotelbesitzer.
    Auwei! Auwei!
    Da wäre Polen offen!
    Was allerdings nicht heißen soll, dass ich es einem AfDler nicht zutraue, wenn man als AfDler sogar zum Islam konvertiert, was ich für noch schlimmer halte!

  7. Morgen früh um halb sechs gehts wieder los – um u.a. den Mammon dieser Dame, die Diäten unserer Volksverräter und die Voll-Alimentierung unserer Austausch-Invasoren zu finanzieren. Jetzt ess‘ ich erst mal was, damit ich später tüchtig k…en kann !

  8. Die Aussage der „Christlichen“ Politikerin ist der KLOPPER !
    Sicher weil die Sonne so schön scheint, oder was ?
    Kriegen den Hals nicht voll !

  9. Ich freue mich ja immer, wenn auch die Privatadressen von Asylschmarotzern -in diesem Fall Frau Horitzky- veröffentlicht werden. Dann gibt es doch die Gelegenheit, in der Nachbarschaft solcher antideutscher Personen Flugblätter zu verteilen, damit die Nachbarschaft erfährt neben welchem Aussauger-Proll sie wohnt.

  10. In jedem Unrechtssstaat gibt es Gewinnler. Da hat es eine alte CDU Mumie halt geschafft, so richtig Kohle mit Asylbetrügern zu machen. Glückwunsch. Sie sollte aber beten, dass ihr das eines Tages nicht strafrechtlich auf die Füße fällt.

  11. OT

    Unglaublich:

    im Bayrischen Fernsehstammtisch sind sich alle Stammtischerler darüber einig, dass es so mit der deutschen Asylpolitik nicht weiter gehen kann. „Die Leute müssen zurückgeführt werden“ tönt es von links bis rechts. Sogar vom eher bessermenschlich-grünen bayrischen Professor Heckl. Ich fass es nicht. Und Sissi Perlinger sollte in die AfD eintreten. Das wär ja ein Hammer.

  12. Die Zustände in Deutschland haben mittlerweile wirklich ein unfassbares Ausmaß angenommen. Da kassieren Politiker, die eigentlich Schaden vom deutschen Volk abwenden und zu dessen Nutzen bzw. als dessen verantwortungsbewusste Vertreter agieren sollten, monatlich gewaltige Summen als Profiteure der Asylindustrie, oder soll man mittlerweile lieber Asylmafia sagen. Ich gehe zudem ganz fest davon aus, dass das allenfalls die Spitze des Eisbergs sein dürfte und man bei genauerem Hinsehen sicher tausende und abertausende identisch gelagerte Fälle finden wird, bei denen vermeintlich gutmenschlich motivierte Profiteure auf den Asylzug aufgesprungen sind um ganz groß abzukassieren. Deshalb ist der Rückhalt in der deutschen Politik für die aktuelle Verfahrensweise in Sachen Asyl für alles und jeden wohl auch noch so groß, weil es sich vortrefflich abkassieren lässt. Der Gelackmeierte dabei ist der deutsche Steuerzahler, der morgens um sechs aus dem Haus geht und erst abends zurück ist, um danach mehr als die Hälfte in Form von Steuern, Abgaben und Gebühren abzudrücken und sich wegen der zunehmenden Gewalt und Kriminalität auf den Straßen sonst nicht mehr aus dem Haus traut. Zudem kommen zu den 6.720 Euro für eine Wohnung der 500 Euro Kategorie ja auch noch Sozialleistungen und Kindergeld in vierstelliger Höhe hinzu. Wie man dem vor einiger Zeit mal veröffentlichten Bescheid eines Landratsamtes entnehmen konnte, sind das bei einer neunköpfigen Familie wie hier rund 7.250 Euro Leistungen pro Monat, so dass die irakische Familie in Köln wohl locker Kosten jenseits von 10.000 Euro pro Monat verursacht. Zum Vergleich, eine deutsche Familie muss von durchschnittlich 1.800 Euro netto leben, wenn nur ein Elternteil arbeiten geht. Kurz gesagt, man kann nur noch konstatieren, dass die deutsche Politik schlicht wahnsinnig geworden ist und einer Ideologie folgt, die dieses Land absolut sicher in den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ruin treiben wird. Nur die Kassyrer freut, denn die bekommen hier pro Monat mehr Geld zugeschoben, als sie im Herkunftsland pro Jahr verdienen, und wenn die Geldquelle doch irgendwann versiegen sollte, ziehen sie in das nächste Land weiter.

  13. „im Bayrischen Fernsehstammtisch sind sich alle Stammtischerler darüber einig, dass es so mit der deutschen Asylpolitik nicht weiter gehen kann. „Die Leute müssen zurückgeführt werden“ tönt es von links bis rechts. Sogar vom eher bessermenschlich-grünen bayrischen Professor Heckl. Ich fass es nicht.“

    „Von oben“ gepampert.
    Die wollen der AFD Stimmen wegködern.
    „Rateenfängerei“ nennt man das,
    wenn es andere tun.

  14. Dei CDU-Dame,
    die kein Raffgeier ist, sondern all dies tut,
    um zu helfen,
    sollte immer genügend Schokoladenpudding bereithalten.

  15. Nicht nur CDU, auch bei den Grünen ist das so. Wer verdient an Massenmigration, am Klimawahn, oder simpler: Ökofood? Der Klimawahn allein hat hunderte Milliarden, und noch mehr, weltweit in andere, unbekannte Taschen „umverteilt“. Es ist auffallend, dass nach der Einführung von Klimazertifikaten die LGBTIQ-Sache global rasant an Fahrt aufgenommen hat: Homo-Ehen weltweit, Transgenderunterricht an Grunschulen und Kindergärten weltweit, Einführung dritter und x-ter biologischer und nichtbiologischer Geschlechter (ich meine durch den Staat, nicht durch Facebook), Zwangs-Diversity-Kurse für Meinungsabweicher (GB) und andere Homogesetzgebung. Woher stammt das Geld für diese gigantische Kampagne?

    Linke Ideologie lässt Gelder in so manche Taschen wandern. Hier eben eine Vertreterin der Merkel-CDU. Die CDU ist eine Partei links der Mitte.

  16. Das Marburger SPD Mitglied und Medienschaffende Heinz H. (BMW 7er Fahrer) hat in Mitteldeutschland eine Immobilie die vermietet ist. Im Erdgeschoss befindet sich ehemalige Verkaufsräume die in einem sehr desolaten Zustand waren und daher nicht bewohnbar waren.
    Doch dann kamen die „Flüchtlinge“. Der Marburger H. schloß mit der Stadt einen Vertrag zur Unterbringung einer „Geflüchteten“ mit einem behinderten Kind. Die Räume wurden auf Kosten der Stadt saniert.
    D.h. neue Elektrik, Heizung, neu verputzt, Türen, Fenster etc. alles neu, inkl. gestrichen und tapeziert.
    Aus der ehemaligen Ruine wurde ein kleines Juwel, auf Steuerzahlerkosten versteht sich.
    Weiterhin sieht der Vertrag vor das der Eigentümer feste Mietzahlungen erhält auf eine festgelegte Frist hin.
    Am Ende des Mietverhältnisses verpflichtet sich die Kommune die Räumlichkeiten in dem renovierten Zustand zu übergeben.
    D.h. die Menschen die in der Wohnung leben können dort hausen wie die Vandalen, der SPD’ler kann sich entspannt zurücklehnen und jeden Monat die Zahlungseingänge auf seinem Konto sehen.
    Die Informationen darüber hat H. selbst mehrfach unter das Volk getragen und überall erzählt. Das er bei vielen damit auf Abneigung stieß bemerkte er jedoch nicht.

  17. OT
    Landeswahlen in Ungarn HEUTE !!!!

    Liebe PI Foristen, Liebe Deutsche Patrioten!

    Betet für uns Ungaren an diesem verhängnisvollen Wahltag…
    Betet, dass die unglaublich schmutzige konzertierte Hetz- und Hass-Kampagne gegen OV, gegen die FIDESZ (lat. „fides”=Treue, Loyalität) und gegen Ungarn mit einem überwältigenden Sieg und Triumph der nationalkonservativen Wahlbevölkerung endet!

    Auch wenn ihr es vielleicht nicht wahrhaben wollt, Europa’s Schicksal fällt oder besteht mit diesem Wahlergebnis in dieser letzten Bastei des Widerstandes.

    Wir alle befinden uns in Gottes Hand… sein Wille geschehe.

    Danke, mit freundschaftlichen Grüßen!

  18. Nach dem in Holland die Gefährdungsstufe „4“ (eine reale Wahrscheinlichkeit eines Attentats) in etwa permanent gilt ist es vielleicht nützlich fest zu halten dass dies nicht wegen geistesgestörten Einzeltätern deutscher Volkszugehörigkeit der Fall sei, sondern weil der Islam das Gefahrenpotential bildet. Im Anbetracht der Attentate in Nizza, Berlin und London hat Frau von Storch somit völlig recht als sie den Täter von Münster einen „Nachahmer“ islamistischer Gewalttäter nennt. „Ein Nachahmer islamischen Terrors schlägt zu – und die Verharmlosungs- und Islam-ist-Vielfaltsapologeten jubilieren.“ Dieser Jubel sei „der Beweis, dass alle die geleugnete Gefahr genau sehen – der Islam wird wieder zuschlagen“. Dazu der öffentlich-rechtliche Kabarettist Dieter Nuhr bei twitter: „Es gibt Menschen, die sind nicht integrierbar – und Beatrix von Storch gehört mit Sicherheit dazu“. http://www.fr.de/politik/von-storch-nach-amokfahrt-der-fluechtling-war-es-nicht-schuld-ist-er-trotzdem-a-1482061 Wenn von Storch nicht integrierbar ist wie hätte Diether sich dann die Integration der NAFRIS der Köllner Domplatte vorgestellt? Dummes Zeug reden hat nichts mit Kabarett zu tun.

  19. Interessantes zu Münster, eine Augenzuegin berichtet im TV, dass die Polizei von einem Terroranschlag gesprochen hat, dann wird ihr plötzlich der Ton abgestellt.

    https://www.youtube.com/watch?v=-POBvxvTPBU

    Jetzt heisst es, dass der Täter Jens R. war, der sich dann selber erschoss. Genauso wie Böhnardt und Mundlos. Ich bin mal gespannt, welche Taten man im nachhinein dem Toten Jens R. noch zuordnen wird. Veremutlich war er auch Reichsbürger/Rechtsterrorist.

  20. Stimmt. Sie hat es nicht des Geldes wegen gemacht. Was soll man auch mit lächerlichen 32.000 Euro anfangen? Nein, da steckt echte Nächstenliebe dahinter. Ein Narr wer Schlechtes dabei denkt.

  21. Die Frau glaubt doch, sie kassiert 32 500€/Monat und wird obendrein mit dem Himmelsreich belohnt (abgesehen vom Wohlwollen der Herren der Welt, der ihr ohnehin sicher ist).

  22. @ Andrea Horitzky (CDU)…

    Um es mal so auszudrücken:
    Haben Sie eine Schwäche für exotische Männer
    u. das Geld vom deutschen Steuerzahler ist
    quasi Hurenlohn, den die Wirtschaftsmigranten
    ja nicht selber aufbringen können/wollen???

  23. Bereicherungs OT

    Marburg-Biedenkopf – Marburg – Flucht beim Anblick der Polizei

    Als die Polizei sich mit der offensichtlichen Absicht einer Kontrolle der Gruppe näherte, ergriff einer die Flucht. Seine Angst begründete sich vermutlich in den beiden Handys, die er dabei hatte, die ihm aber wohl nicht gehörten. ➡ Der 19 Jahre alte, polizeibekannte Mann aus dem Irak steht unter dem Verdacht des Diebstahls. Er leistete zudem bei seiner Festnahme Widerstand, wobei ein Polizeibeamter Verletzungen erlitt. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 05. April, gegen 202.20 Uhr am Bahnhof. Ausreichende Haftgründe lagen gegen den 19-Jährigen noch nicht vor.

    Marburg – Zeugen stellen Handtaschendieb

    Dank gut reagierender Zeugen nahm die Polizei am Donnerstag, 05. April, um kurz nach 22 Uhr einen Mann vorübergehend fest. ➡ Der hinlänglich polizeibekannte 19 Jahre alte Somalier steht unter dem Verdacht des Diebstahls einer Handtasche. Es war kurz vorher als Zeugen in der Bar in der Anneliese-Pohl-Allee den 19-Jährigen dabei beobachteten, wie er vom Tisch des Diskjockeys eine Handtasche wegnahm und sich zum Ausgang bewegte. Der Benachrichtigte Sicherheitsdienst verfolgte den Mann und ergriff ihn. Als er sich losriss und flüchtete, stolperte er vor der Bar über eine Mülltonne, stürzte und zog sich dabei eine leichte Verletzung zu. Zeugen konnten den Mann dann auf dem Boden halten und der Polizei übergeben. Die Bestohlene freute sich über die Rückgabe der Beute, die der Mann noch bei sich hatte. Nach ersten Ermittlungen könnte der Festgenommene in Begleitung gewesen sein. Als man ihn ergriff flüchteten offenbar zwei weitere Männer Richtung Lahn. Es gibt zu diesen Männern nur eine vage Beschreibung, wonach es sich um zwei ca. 20 Jahre alte Männer ausländischer Herkunft mit hellerer Hautfarbe gehandelt haben soll. Die Fahndung nach diesen Männern blieb ohne Erfolg. Von weiteren Diebstählen in der Bar an diesem Abend ist bislang nichts bekannt. Etwaige Zeugen, die nähere Angaben zu den geflüchteten Männern machen könnten, werden gebeten, sich mit Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3909740

  24. int 8. April 2018 at 11:53
    „im Bayrischen Fernsehstammtisch sind sich alle Stammtischerler darüber einig, dass es so mit der deutschen Asylpolitik nicht weiter gehen kann.
    „Die Leute müssen zurückgeführt werden“ tönt es von links bis rechts. Sogar vom eher bessermenschlich-grünen bayrischen Professor Heckl. Ich fass es nicht.“

    Umso mehr steht dann die Frage in Raum, warum man diese Massen an Primaten überhaupt per Shuttleservice nach Deutschland holte.
    Um sie dann wieder zurückzubringen?!

    Nur zur Gedächtnisauffrischung:
    1991 gab es schon einmal solche Bilder aus Lampedusa, die um die Welt gingen, als eine Masse von Albanern dort anlandete und die italienische Regierung kurzen Prozess machte und sie ohne viel Federlesen zurückbrachte (Quelle: Tagesspiegel 1991). Abgesehen von den üblichen Verdächtigen der „Menschenrechtsorganisationen“ nahm man die Praxis der italienischen Regierung achselzuckend zur Kenntnis

  25. DIE
    MERKILL-SED
    HAT 500TAUSEND
    ISLAM-SOLDATEN
    IN UNSERE HEIMAT
    GESCHLEUST,
    UM DIESE
    ISLAMISIERTE BRD
    IN EIN
    BLUTMEER ZU VERWANDELN.
    ZIEL IST DIE AUSROTTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES.
    DIE MITMACHER,
    DIE JUDASLÖHNER,
    KÖNNEN IHR WERTLOS GEWORDENES GELD ALS BRENNSTOFF NUTZEN.
    WIDERLICHE
    ALTPARTEIEN !

  26. Der Bericht hat der Stoff zum friedlichen Revolution, meines Erachtens. Ich bete daß der Michel endlich sein Pflicht tut- ich meine natürlich nicht das Zahlen des Steuers!

  27. Cendrillon 8. April 2018 at 11:45

    Der asylindustrielle Komplex ist eine Krake mit Merkelkopf und als Fangarme RKD, DEK, Caritas, Jugend Rettet, Viel-Völkischer Beobachter, und und.

  28. Sie können sich nicht schämen, denn sie wissen nichts von Scham:

    „Das ist meine Privatsache und geht Sie nichts an.

    Sie irren, Madame. In Zeiten, da eine hochkriminelle Politriege Menschen aus aller Welt nach „Germoney“ verschiebt, als handele es sich dabei um Waren, und diese Lasten dem Wahlvolke auferlegt, das damit zugleich seiner eigenen Identität beraubt wird, geht es die Öffentlichkeit sehr wohl etwas an, wenn Leute, die schon per Parteizugehörigkeit signalisieren, daß sie aus genau derselben rechtswidrigen Politik kommen, daraus reichlich Profite schlagen.

    „Ich habe es bestimmt nicht des Geldes wegen gemacht.“

    Die Zeiten, da man den Deutschen unterstellen zu können glaubte, daß sie sich die Hosen mit der Kneifzange anziehen, dürften nun wohl doch so langsam vorbei sein, Madame.

  29. bei den mietpreisen wären auch 12500 euro pro 33 quadratmetern denkbar

    setzt sich halt die familie zusammen oma opa und frau und kinder

    geht schon ihrnendwie es gibt keine kapazitäten

    und wie sagte horst seehofer noch gleich asylberechtigte genießen asylrecht da gibts keine obergrenze

  30. Wer haftet für alles, wenn endlich der Verfassungsverstoß der Grenzöffnung festgestellt wird?
    Wer muss alles auf seine Ansprüche verzichten? Wer muss zurückzahlen? Wer haftet mit seinem Privatvermögen?

    Die große Staatskrise kommt erst noch. Solange verarmt die Bevölkerung in einem immer unsichererem Land immer weiter.

  31. Die Sache ist „sehr zweischneidig“:

    Die Parteien überbieten sich mit AFD-Inhalten:
    „Heimatminister“, „Masterplan“,…

    Die „Hütte“ ist nach eineger Zeit kernsanier-, wenn nicht abbruchfällig,
    vorausgesetzt, sie brennt nicht vorher ab.

    Als Brandschutzversicherer würde ich der Dame bezüglich Zulässigkeiten und Voraussetzungen
    hinterhersteigen „bis ins Essensfach“, sagte man mein Bund.

    Für die „schnelle Mark“…
    …“alles“ läuft heute nach „der schnellen Mark“…

    Ein eventueller, wahrscheinlicher Kapitalverlust sowie die Absicherung dagegen…
    …ist letztendlich Sache von Verträgen mit der Stadt und Versicherungen. …

    „Gäste aus aller Welt“…
    Wenn der Laden gelaufen wäre und lief,
    säßen darin keine „Schutzsuchende“.

    All dies,
    der „Rettungsring“ Migration macht wahrscheinlich,
    dass man es mit der Absicherung „nicht so genau“ nahm,
    einen Rettungsring ergreift man ohne Fragen,
    wenn man am Ersaufen ist.

  32. Nuja, da gibt es bald kein Kölsch mehr, wenn die Islamis dort den Alkohol verbieten. Ob die Brauer das dann gut finden werden? Bestimmt.

    Nuja, da geht es Deutschland wirtschaftlich bald wieder richtig mies, wie vor dem Wirtschaftswunder. Ob die Kölner Gutmuties das gut finden werden? Bestimmt.

    Die Guties – und das ist ja der Witz – werfen sich selbst den Haien zum Fraß vor. Sie unterstützen diesen Wahnsinn, um die Haie zu sättigen, und glauben, es sei gut, dies zu tun – jaklaa, die Haie sagen denen das auch.

    „Hey, du da, weißer Mensch. Ja ich weiß, ich bin ein gruselig aussehender weißer Hai. Aber hey, du weißt doch, das Äußere sollte nicht zählen. Hör gut zu, hier zeige ich dir, wie gut ich zu euch bin: Ich lasse ganz viele Menschen bei mir wohnen, die auch noch eine andere Hautfarbe als du und ich haben,
    und du hilfst mir, sie zu füttern. Aber das geht nur, wenn du mich noch besser fütterst, denn wenn ich armer weißer Hai, der ja schon mit so einem gruseligen Äußeren gestraft ist, hungere und deshalb schwach bin, kann ich deinesgleichen nicht helfen. Komm doch mal her, ich zeige dirrrrr wiiieeeee neeeeetttttt IIIIIIICH BIIIIIIIIIINNNNN!!!!!! “

    Und das war das letzte, das der menschliche Lemming hörte.

  33. Den Vertrag hat sie anscheinend DIREKT nach den Wahlen geschlossen! Gut für sie…man stelle sich vor, das wäre kurz VOR den Wahlen rausgekommen…

  34. „Ich habe es bestimmt nicht des Geldes wegen gemacht.“
    Selten so gelacht an einem Sonntag. Parteiliesel mit solchen Sprüchen, der glaubt man noch nicht mal die Zeit. Für Geld haben schon Andere ihre eigene Mutter an den Galgen gebracht, Trude. Auch wenn hier getönt wird, man wolle damit etwas für Kölln tun. was, bitee genaue Angaben dazu, ansonsten blödes Parteitrudengelaber. Und sowas wird dann noch von Wählern mit Kreuzen bedacht und die spielen die Wähler dann an die Wand mit Macht.
    Man kann nur noch tief einatmen, um nicht …………………..

  35. Sowhat 8. April 2018 at 12:22

    Schlimm ist, wir alleine schlucken das – und nur wir -, während die Po-Litiker der Re-Gier-ung und Asyllobby (die weißen Haie) viel zu fressen haben werden. Und die Gutmenschen kapieren nichts davon. Sie geben weiter und weiter, denn es ist ja für eine gute Sache – sagen die weißen Haie.

    An der Sache ist gar nichts gut. Wenn es das wäre, gäbe es keine vereinzelten deutschen Gewinner.
    Merke: Immer dann, wenn ein lachender Gewinner existiert, geht es nicht um eine gute Sache, sondern um dessen Gewinn.

  36. „Als Brandschutzversicherer würde ich der Dame bezüglich Zulässigkeiten und Voraussetzungen
    hinterhersteigen 2bis ins Essensfach“,
    denn es gilt das Kosten-Nutzen-, Gewinn-Risiko-Kalkül.

  37. Da erhält der Begriff ´Betongold? noch glatt eine neue Bedeutung!

    Traurig nur, das immer mehr Hartz IV Bezieher in Deutschland ihre Wohnungen verlieren ob der gedeckelten Wohnkosten des Jobcenters. Warum sollen diese hier schon längerlebenden Zuzahlungen von ihrem Regelsatz zahlen oder (in durch die Flüchtlingskrise nicht vorhandenen Wohnraum) umziehen?

    Diese Ungerechtigkeit muß muß geändert werden, also fordere ich die Heranziehung der Wohlstandsflüchtlinge zu ihren unterbringungskosten über ihren regelsatz. Oder ab auf die Straße das Pack!

  38. Ist es da verwunderlich, wenn Merkel von ihren Schranzen zum Parteitag 10 Minuten Dauerbeifall stehend bekommt? Parteien sind nicht mehr oder weniger der Dosenöffner zur Konserve „Steuergelder der Bürger“. Leute wie diese CDU-Asylprofiteuse machen auf diese Weise den Staat zur Beute. Es gibt noch viele andere Bereiche, in denen der Staat ungehindert und vollkommen widerstandslos von modernen Räubern zum Erfüllungswerkzeug wird, um absolut gefahrlos die Bürger berauben zu können.

    Beispiele:
    – Trennungs-/Scheidungsindustrie
    – Öko-/Klimawahn
    – Asylindustrie

    Früher gingen Straßenräuber persönlich noch ein Risiko ein. Heute rauben u. plündern sie über den Umweg „Staat“ vollkommen gefahrlos und hocheffizient.

    Diese CDU-Frauende ist solch eine Räuberin und sie macht daraus nicht einmal ein Hehl. Fallen die Altparteien, dann sterben die Parasiten in deren Schweif. Das muss das erklärte Ziel aller Deutschen sein.

  39. Genosse Stegner twittert „Das tragische UNGLÜCK von Münster ruft Leute auf den Plan, die das politisch instrumentalisieren und die Angehörigen der Opfer missbrauchen wollen – das ist schändlich“. „Völlig unabhängig von Motiven oder Tätern“ seien „Tragödien wie in Münster furchtbar“. Lieber Ralph: Abgekupferter islamischer Terror als „UNGLÜCK“ zu verniedlichen ist erst WIDERLICH.
    Auch Thomas Walde (ZDF) will trotz des quasi-permanenten Belagerungszustand in West-Europa nicht wahr haben, dass der Islamterror zu Deutschland und West-Europa gehört. https://twitter.com/ThomasWalde/status/982884765903872000.
    Solche Lichtgestalten hält man mit seinen GEZ-Tributärzahlungen am Leben.

  40. Für 32’500 Silberlinge pro Monat nimmt man eben gerne die eine oder andere Maria, Mia oder Mireille in Kauf.

  41. Animeasz 8. April 2018 at 09:59
    HEUTE !!!! Landeswahlen in Ungarn
    Liebe PI Foristen, Liebe Deutsche Patrioten!
    Betet für uns Ungaren an diesem verhängnisvollen Wahltag…
    Betet, dass die unglaublich schmutzige konzertierte Hetz- und Hass-Kampagne gegen OV, gegen die FIDESZ (lat. „fides”=Treue, Loyalität) und gegen Ungarn mit einem überwältigenden Sieg und Triumph der nationalkonservativen Wahlbevölkerung endet!
    Auch wenn ihr es vielleicht nicht wahrhaben wollt, Europa’s Schicksal fällt oder besteht mit diesem Wahlergebnis in dieser letzten Bastei des Widerstandes.
    Wir alle befinden uns in Gottes Hand… sein Wille geschehe.
    Danke, mit freundschaftlichen Grüßen!

    Ich drücke Dir und allen Ungarn die Daumen!!

  42. Bloß nich neidisch werden !

    Die brave Frau – Horitzky – denkt an sich selbst zuerst !
    Barmherzigkeit muß sich lohnen und auszahlen .
    Somit ist ihr und den Flüchtlingen geholfen .

    Wenn sie dann noch für die “ Verstetigung “ des Flüchtlingsstromes plädiert, hat sie das perpetuum mobile , ihre eigene Gelddruckmaschine, erfunden .

    “ Das ist meine Privatsache und geht Sie gar nix an ! „

  43. Die gute Frau sollte mal offen legen wie viel sie Monat vor der Invasion mit ihrer Bruchbude…ähhh internationalen Hotel wie viel da nach. Aber ich rate mal , ist „Privatsache“.

  44. Wenn es der Dame nicht um ds Geld geht, kann sie es ja Spenden. Kinderheim oder Tierheim usw. Möglichkeiten gebe es genug.

  45. cybertobi 8. April 2018 at 11:50
    Tom62 8. April 2018 at 12:16

    Das ist eine der „interessantesten“ Neuerungen der letzten Jahre in der dt. Politik: Eine immer ungeniertere Vorteilsnahme der politischen Klasse. Mir braucht inzwischen keiner mehr zu sagen, dass es in D weniger Korruption gäbe als in z.B. Italien – es geschieht nur über andere, vielleicht etwas subtilere Wege – allerdings haben Italienische Verhältnisse wie bei Berlusconi wenigstens irgendwo noch Stil, im Gegensatz zu dieser CDU-Trulla.

  46. Noch mehr hirnkrankes Fernsehen:
    Abteilung für europaweite Desinformation
    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/sendung/wdr/terrorabwehr-zweifelhafter-schutz-strassensperren-100.html Für wie blöd halten die uns eigentlich? Schwadronieren über eine einheitliche Prüfnorm zur Terrorabwehr und sind zu dämlich die europäischen Aussengrenzen vor Terroristen zu schützen. Nicht jeder Mohammedaner oder Afrikaner ist ein Terrorist jedoch befinden sich sehr viele Mohammedaner unter den weltweit agierenden Terroristen. ALSO PI-Leser, denkt mal drüber nach und gebt der ARD mal eine Rückmeldung zu dem Volksverdummungsbeitrag zur „Terrorabwehr“.
    Also aufmucken liebe Landsleute, aber dalli-dalli!
    Hans. Rosenthal

  47. Warum sollen wir uns an Gesetze halten wenn die oberste Instanz dieses Landes uns vorlebt, dass man millionenfach diese Gesetze brechen kann, ohne dass es Konsequenzen nach sich zieht. Das schlimmste daran ist, dass die ganze CDU-Meute hinter ihr mit der Faust in der Tasche das Maul hält , weil sie ihr Pöstchen verlieren, oder in Ungnade fallen könnten. Das ist für mich der Beweiß, dass die CDU auf Jahre unwählbar geworden ist, aufgrund von fehlendem Charisma und politischer Kompetenz in der kompletten Truppe. Nur Lutscher, Kuscher und Ja-Sager, niemand hat den Mut zu sagen „Stop“, so kann es nicht weitergehen, da innerhalb der Partei eine Merkel-Diktatur herrscht, welche sie ganz perfide mit ihrem Stasi-Grundwissen aufbaute.
    Schaut euch dazu das Interview von Vera Lengsfeld an, eine ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete und enge Vertraute von der halb-Polin A. Kazmierzcak,
    alias Angela Merkel deren Opa noch gegen Deutschland im Krieg kämpfte.
    Es ist eine Offenbarung und ein Augenöffner für alle hier in Forum, auch für
    diejenigen und dazu zählte ich mich auch, die glauben schon alles zu wissen.

    Bitte nehmt euch die Zeit es lohnt sich absolut:
    https://www.youtube.com/watch?v=BgLyxnjJCtA

    Wenn das Interview am Sonntagabend anstatt des „Tatort“ ausgestrahlt werden würde, wäre A.M. nicht mehr zu halten und innerhalb der CDU hätten wir eine offene Rebellion.

  48. @ Heisenberg73 8. April 2018 at 11:49

    In jedem Unrechtssstaat gibt es Gewinnler. Da hat es eine alte CDU Mumie halt geschafft, so richtig Kohle mit Asylbetrügern zu machen. Glückwunsch. ….
    ______________________________________
    Unrechtsstaat – genau das ist es! Das ist diese DDR2.0 unter Murksels Fuchtel!

    Und nur die Alternative will

    – zum Rechtsstaat und
    – zur sozialen Marktwirtschaft zurück

    Allein das sind zwei Punkte, die sich jeder saubere, anständige, ehrliche und strebsame Deutsche bewußt machen sollte, wenn er in den öffentlich-rechtlichen Verblödungsmedien das Weglassen oder Verächtlichmachen der AfD verfolgt

    zum Glück kann sich heute jeder die Arbeit der AfD-Vertreter im Deutschen Bundestag ansehen und anhören

    Niemals zuvor habe ich Reden im DBT mit solcher Begeisterung gehört, wie seit dem Einzug der AfD

  49. Marcus Tullius Cicero
    „Zum Reichtum führen viele Wege, und die meisten von ihnen sind schmutzig.“

    Die grenzenlose Zuwanderung wird Tausende Neu-Millionäre in Deutschland produzieren.Niemand wird nach einer Generation danach fragen, woher der Reichtum gekommen ist. Selbst steuerpflichtige Kleinst-Verdiener tragen zum Reichtum dieser Personen und Institutionen bei.Es wird Aufgabe des Volkes sein, diese Ungerechtigkeit zu korrigieren.

  50. Bei der französischen Revolution hat die Mehrheit der für blöd und wehrlos verkauften Bevölkerung schließlich ihre Mistgabeln genommen und hat das ganze adelige Geschmeiß, die dekadenten, moralisch entkernten Protzer und Prasser aus ihren Palästen getrieben und vor Gerichte gestellt. Hatte niemand für möglich gehalten in Europa. Ist aber doch passiert. Noch gar nicht so lange her.
    Das Bild fällt mir ein wenn ich die da oben sehe.

  51. Barbarella 8. April 2018 at 12:56

    HEUTE !!!! Landeswahlen in Ungarn

    Ich drücke Dir und allen Ungarn die Daumen!!

    +++++

    Danke Dir, erneut !

  52. Thymotiker 8. April 2018 at 12:02

    Es ist auffallend, dass nach der Einführung von Klimazertifikaten die LGBTIQ-Sache global rasant an Fahrt aufgenommen hat: Homo-Ehen weltweit, Transgenderunterricht an Grunschulen und Kindergärten weltweit, Einführung dritter und x-ter biologischer und nichtbiologischer Geschlechter (ich meine durch den Staat, nicht durch Facebook), Zwangs-Diversity-Kurse für Meinungsabweicher (GB) und andere Homogesetzgebung. Woher stammt das Geld für diese gigantische Kampagne?

    „Es wurde erwirtschaftet“, würde der Ehebrecher mit Eichmann-Gesicht sagen.

    Zweite Frage: Wie wurde so eine Kampagne überhaupt erst möglich? In Zeiten, als noch gesunde Moralvorstellungen herrschten, war sowas undenkbar.

    Damals gab es Paragraphen, die unsere Moral schützten. Dazu gehörte § 175. Erst die Abschaffung dieses Paragraphen ließ die Perversen aus ihren Löchern kriechen und ermöglichte ihnen, ihre kranke Ideologie zu verbreiten.

  53. Hier liegt der Hase im Pfeffer, die Verquickung von politischen und persönlichen wirtschaftlichen Interessen. Landläufig auch Korruption genannt. Wir brauchen hier mit keinem Finger auf irgendwelche Bananenrepubliken zu zeigen, wir sind selbst eine.

  54. „Aber natürlich gibt die gute Christdemokratin Horitzky keinesfalls wegen des schnöden Mammons die barmherzige Herbergsmutter, wie sie äußerst glaubhaft gegenüber dem Kölner Express erklärte:

    „Ich hatte früher Gäste aus aller Welt, ich habe heute Gäste aus aller Welt. Das ist meine Privatsache und geht Sie nichts an. Das Hotel ist mein Beruf und damit meine Privatsache. Das andere ist mein ehrenamtliches Engagement in der CDU. Ich will für die Kölner was tun. Ich habe es bestimmt nicht des Geldes wegen gemacht“
    ———————
    WENN DAS DEINE PRIVATANGELEGENHEIT WÄRE, DANN MÜSSTEST DU DIE UNTERBRINGUNG SELBST BEZAHLEN, da das Steuergeld Dein verwerfliches Geschäft überhaupt erst so möglich macht ist das KEINE PRIVATANGELEGENHEIT !!! Leichter kann man keine konstanten laufenden Einnahmen generieren und deshalb glaube ich dieser Asylindustriellen und Schmarotzerin kein Wort ! Frech kommt weiter oder was?

  55. Dann kann sie das Geld ja z.B. für Obdachlose, Kinderheim u.ä. In ?? spenden. Fordern wir sie dazu auf.

  56. Religion_ist_ein_Gendefekt 8. April 2018 at 13:54
    „Hier liegt der Hase im Pfeffer, die Verquickung von politischen und persönlichen wirtschaftlichen Interessen.“

    Da stimme ich vollends zu,die gehören alle zu den Asylgewinnlern,deshalb wird dieses Merkelsystem ja
    auch so vehement verteidigt.
    Wenn sie nicht direkt auftreten,sind es halt die Verwandten,Freunde oder andere Seilschaften,die
    sich am Ende die Kohle gegenseitig zu schieben.
    Das Deutsche Volk wird ausgebeutet von denen die hier eingefallen sind und von den eigenen Volksvertretern.
    An Ende sind alle Kassen leer und der Deutsche Michel hat dann weiterhin die Schnauze zu halten und
    Notfalls noch einen Flüchtlingssoli zu berappen.
    Wie heisst es so schön,
    „Als erstes stirbt die Moral!“

  57. Also PI, ihr habt den Deutschen Systemkodex missachtet.
    Solang man über Ähnliches aus Russland, Polen, Amerika, Israel berichten kann, tut man das auch gefälligst.
    Damit wäre deser Bereich dann auch abgegolten.
    Und man müsste diese Dame nicht bezichtigen.
    Verstanden?

  58. Weil Köln ein besonderer Willkommensmagnet ist, danke ich Hn. Wiener dass er uns hier auf PI so gut auf dem laufenden hält.

  59. Welch edle Motive diese Frau Horitzky wohl für ihr Engagement in der Flüchtlingshilfe wohl haben mag?
    Als Naivling würde ich so etwas „Korruption“ und „Amts-“ oder „Machtmissbrauch“ nennen, aber diese Dame würde sicher dagegenhalten, dass sie völlig uneigennützig handelt.

    Ich hoffe inständig, dass solche Leute eines Tages für den Schaden, den sie anrichten, auch geradestehen müssen. Denn dieses Geld, das sich unter anderem diese Frau Horitzky in ihre Taschen scheffelt, müssen Du und ich mit ihren Steuern erarbeiten. Hart erarbeiten.

  60. Normal bei der CDU, jeder mit Verstand weis das das „C“ schon immer für das englische Wort „Corruption“ steht. Nur die Dummen und religiös Verwirrten hielten das für das Zeichen des arabischen Irrsinns namens „Christentum“, mit dem wir 1500 Jahr terrorisiert wurden.

  61. Diese Politkaste – Gott möge sie verfluchen – ist immer noch der Meinung, es sei ihr Geld, dass sie so großzügig an die ganze Welt verteilen!! Begreift es doch endlich einmal, es ist das Geld der Bürger, dass man ihnen als Steuern getarnt aus der „Geldkatze“ zieht. Es wird endlich nach 2000 Jahren Wegnahme eines Teiles der Einkünfte Zeit, dass der Bürger entscheidet, was mit seinen Steuern zu geschehen hat.

  62. Jeder sog. Flüchtling, der nicht aufgrund seiner persönlichen!!!! politischen!!!! Verfolgung den Status eines Asylanten hat… und, das dürfte die nahezu hundertprozentige Mehrheit aller Fälle von Eindringlingen hier in D sein…. muss zurück in die Heimat, das Herkunftsland… und zwar avanti… so meine Meinung. Die Übergangszeit bis zur Ausweisung muss folgerichtig so aussehen, dass jeder, der gerne einen dieser „Flüchtlinge“ hätte, diesen gegen alle anfallenden Unkosten bei sich zuhause unterbringen muss. D.h. mindestens alle CDU/CSU/Grünen Wähler… Aber, anstatt hier seinen Geldbeutel und seine Wohnungs-Haustüre sperrangelweit zu öffnen… wie von den Grenzen verlangt… wird sich eher noch bereichert. Schöne Scheinheiligkeit. Zum Übergeben.

  63. Kirpal 8. April 2018 at 16:02

    Und wäre kinderleicht zu praktizieren, analog des Einladungsverfahrens über die Botschaften.
    Die Gutmenschen WOLLEN das nicht. Sie sind im Herzen wahrhaft böse Menschen. Die wollen, dass ANDERE die Konsequenzen tragen.

  64. Neben ihrer Abgeordnetentätigkeit verdienen einige Politiker mit Flüchtlingen gutes Geld, z. B.

    Andrea Horitzky (CDU) bekommt für 31 in ihrem „Hotel zum Bahnhof“ untergebrachte Flüchtlinge jeden Monat 32.500 Euro von der Stadt Köln
    Quelle: https://www.express.de/koeln/aerger-in-der-cdu-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel-29978616

    Jörg Heydorn (SPD) bekam bis Juni 2016 mit seiner Firma „Comtact“ jeden Monat 125.000 EUR vom Land Mecklenburg-Vorpommern für ein leerstehendes Flüchtlingsheim.
    Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Abgeordneter-verdient-an-leerer-Fluechtlingsunterkunft,heydorn102.html

    Patrick Öztürk (SPD) steht im Verdacht des mutmaßlichen Sozialbetrugs in Millionenhöhe mit Hilfe von Zuwanderern aus Südosteuropa in Bremerhaven. Die Staatsanwaltschaft ermittelt noch.
    Quelle: https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-fuer-patrick-oeztuerk-wird-es-eng-_arid,1611007.html

  65. das ist doch WOHNRAUM-ÜBERBELEGUNG !!!!!!!

    Das “Hotel zum Bahnhof” verfügt über 4 Doppelzimmer und 6 Zweibettzimmer.
    Alle Zimmer entsprechen internationalem Hotelstandard

  66. Köln: CDU-Frau verdient an Flüchtlingshotel 32.500 Euro/Monat
    ——————————————————————————————
    Naja, nicht zu vergessen : Die Dame versteuert die EUR/Monat 32.500 und bringt den bescheidenen Rest irgendwie in den Wirtschaftskreislauf ein. Es „verdienen“ somit auch der Staat und Andere, die am Wirtschaftsleben teilnehmen —- aber gesamtwirtschaftlich gesehen ist es leider keine win-win-Situation —- sondern tatsächlich arbeiten und zahlen die Deutschen für ihre Abschaffung !

  67. Köln: CDU-Frau verdient an Flüchtlingshotel 32.500 Euro/Monat
    ——————————————————————————————
    Naja, nicht zu vergessen : Die Dame versteuert die EUR/Monat 32.500 und bringt den bescheidenen Rest irgendwie in den Wirtschaftskreislauf ein. Es „verdienen“ somit auch der Staat und Andere, die am Wirtschaftsleben teilnehmen —- aber gesamtwirtschaftlich gesehen ist es leider keine win-win-Situation —- sondern tatsächlich arbeiten und zahlen die Deutschen für ihre Abschaffung !

  68. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich in diesem Land – meiner Heimat, – noch nie so unwohl gefühlt wie jetzt und ich weiß nicht ob das wieder besser wird.
    Noch nie habe ich diese Obrigkeit so gehasst und verachtet, dieses linksgrün versiffte Pack, es ist langsam nicht mehr auszuhalten.
    Mich hat der Beitrag über mehr als 6.500 Euro Miete für diese Unterkunft schon zur Weißglut getrieben, aber daß nun diese elende Drecksf…. aus der Gutmenschenpartei daran 1000e Euros verdient, – haut dem Fass den Boden raus ??

  69. Furchtbar, die Selbstbereicherung der „Elite“. Gleichzeitig wird das „einfache“ Volk immer weiter ausgebeutet, betrogen, belogen und ausgenützt.

    Dieses miese, korrupte System muß doch untergehen.

  70. ich.will.weg.von.hier 8. April 2018 at 15:00

    Welch edle Motive diese Frau Horitzky wohl für ihr Engagement in der Flüchtlingshilfe wohl haben mag?
    Als Naivling würde ich so etwas „Korruption“ und „Amts-“ oder „Machtmissbrauch“ nennen, aber diese Dame würde sicher dagegenhalten, dass sie völlig uneigennützig handelt.

    Ich hoffe inständig, dass solche Leute eines Tages für den Schaden, den sie anrichten, auch geradestehen müssen. Denn dieses Geld, das sich unter anderem diese Frau Horitzky in ihre Taschen scheffelt, müssen Du und ich mit ihren Steuern erarbeiten. Hart erarbeiten.

    Ich will für so eine Lumperei nicht länger arbeiten. Lieber feiere ich krank bis der Arzt mit meinem Schwerbehindertenausweis kommt, kassiere dann 2 Jahre lang Alg1 und gleite dann in die Rente.

    Wer sich immer noch abstrampelt und malocht, bis er alt, grau, krank und kaputt ist ist obendrein noch ziemlich doof.

  71. Reiner Zufall 8. April 2018 at 14:04

    Donar von Asgard 8. April 2018 at 13:37
    Warum sollen wir uns an Gesetze halten wenn die oberste Instanz dieses Landes uns vorlebt, dass man millionenfach diese Gesetze brechen kann, ohne dass es Konsequenzen nach sich zieht.
    ————————-
    Das ist das Ende jeglichen Gemeinwesens!

    Aus einer Volksgemeinschaft wird ein Haifischbecken.

    Aus diesem Grund ist dieser Drecksladen auch nicht mehr meine Solidargemeinschaft. Der Begriff „Solidargemeinschaft“ wurde uns im Jurastudium als etwas quasi-Heiliges eingebleut (von Professoren, die vorher noch die „Volksgemeinschaft“ gelehrt hatten).

    Später war dann strengstens drauf zu achten, daß ja kein Deutscher einen Pfennig Kranken- oder Arbeitslosengeld zu viel erhält, da dies ja die „Solidargemeinschaft“ über Gebühr belasten würde.

    Heute zahlen Deutschen Deppen in die „Solidargemeinschaft“ ein und wenn sie eine Gegenleistung wollen, heißt es: Verbraucht erst mal Euer „Vermögen“. Wer aber nie eingezahlt hat erhält sofort und auf unbegrenzte Dauer Vollversorgung.

    Wer da noch „ehrlich“ und „solidarisch“ sein will, wer da noch brav arbeitet und zahlt, muß saublöd sein.

  72. schon die Kaiser im alten Rom wussten schon „Geld stinkt nicht“ und kassierten fürs große- und kleine Geschäft. Und diese „Dame“ von der CDU hat das ja nur von den alten Römern kopiert, die ja auch in Köln ihren Sitz hatten. Bei der Steuer wird sie sicher einen guten Steuervermeidungsanwalt haben, wer weiss ob sie mit der Stadt nicht einen Betrag ausgehandelt hat der „netto“ beinhaltet, so wie es die Fussballspieler machen

  73. Flüchtlinge in Stundenhotels einquartieren. Neue CDU-Islampolitik mit Gewinngarantie. Besser als Bitcoin !

  74. Nein, natürlich hat sie`s nicht wegen des Geldes gemacht, dafür zahlt sie ihren Angestellten bestimmt übertarifliche Löhne, hat keine Leiharbeiter, Zeitvertragler oder anderweitig „prekär Beschäftigte“ und spendet jeden EUro, der nach der kostendeckenden und gemeinnützigen Beherbergung von Merkels Neuvolk überbleibt, für arme Rentner oder Obdachlose.

    Aber über die Korruption und Selbstbedienungsmentalität in Afrika oder Südamerika die Nasen rümpfen.
    :mrgreen:
    Eben Pack mit Maasskrawatten und Designer-Hosenanzügen.

  75. Köln: CDU-Frau verdient an Flüchtlingshotel 32.500 Euro/Monat

    Auf Kosten der Allgemeinheit feste absahnen und sich dann noch edel dabei fühlen dürfen.

    Zwei miese Fliegen mit einer Klappe!
    Das ist genau die Kombination, die unser Land gerade zerstört!

  76. Was für ein marodes koruptes System. Sie schämt sich nicht exorbitante Mieten zu berechnen, hat es aber nicht des Geldes wegen gemachtl Ach so, sie will sicher die Bude am Ende mit Scheinen tapezieren. Was für eine Schande, wenn man mal sieht, wie es UNSEREN alten Leuten in den Heimen geht. Die heißen so schön Residenzen, aber inwendig ist Armut und Einsamkeit. Kein Geld für nichts. Ach, was will man noch sagen. Außer, hier muss bald mal was passieren, sonst sind wir tatsächlich alle verloren. Unser Geld aber als erstes.

  77. „Jetzt, wo der Täter in #Münster offenbar Deutscher war & keinen islamistischen Hintergrund hatte, sind manche von rechts außen geradezu enttäuscht.
    ==================================
    WER ist enttäuscht? Ich meine, dann war es diesmal kein Musel. Das ist Fakt und sonst gar nichts.
    Die Presse stellt es jetzt so dar, dass es eigentlich abwegig sei, dass so was vom Islam kommen könnte.
    Man muss sich vor Lachen am Boden………

  78. Den Ö. sollte Mal ein Psychologe/Psychiater längere Zeit beobachten. Vor allem seine rollenden Augen beim Reden.
    Ich denke, ein solcher käme dann zu erstaunlichen Erkenntnissen!

  79. Kein Sterbenswörtchen in den Lügen- und Lückenmedien darüber!
    Aber wehe, ein AfDler wäre der Hotelbesitzer.
    ================================
    Genau das war auch mein spontaner Gedanke. So wird wieder alles unter den Tisch gekehrt!
    Kann die AFD das im Landtag vom Kalifat NRW thematisieren. Unfassbar, wie die eklige Raffke das Geld der Steuerzahler abkassiert. Im übrigen könnte das den Tatbestand des Wuchers erfüllen.

  80. Jaja, die Bessermenschen tut das alles nur wegen der guten Sache und der Blödmichel fällt auf diesen Mist herein.

  81. das sind die Asyl und Flüchtlingsgewinnler !!!! ich hasse sie und ich hoffe sie werden eines Tages zur Verantwortung gezogen .. besser wäre noch, ihre Familie wird bereichert. Hat sie Kinder ?

    die Asyl und Flüchtlingsindustrie ist ein neuer Wirtschaftszweig in Deutschland. Das ist schon echt der Wahnsinn, was hier abgeht …

    nein nicht mehr Ingenieurskunst oder Handwerk … Sozial und Asylindustrie .. gute Nacht Deutschland

  82. Was soll der blöde Aufschrei denn? 32.500 € für 31 Gäste pro Monat, das sind 35 € pro Tag/Nacht pro Person! Da bleibt doch nicht viel über, wenn hier noch die MWST rausgerechnet wird! Da bezahle ich in einem Monteurhotel mehr! Hört mit diesem Zirkus auf. Das Zimmer sollte pro Nacht mindestens 50 € kosten.

  83. Volkspartei CDU?
    Wenn ich solche Gesichter sehe, könnte man meinen die CDU hat Anschluß an die SPD gefunden.

    Die Areiterverarschungspartei (=SPD) macht das mindestens genaus

Comments are closed.