Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Muttis Liebling war mal wieder da – Norbert Röttgen. Und er machte bei “Maybrit Illner”, was er am besten kann – Willi Wichtig! Er putzte Putin runter – von Syrien bis zur Krim. Und spottete über die “Russland-Versteher”…

“Richter” Röttgen und die Wahrheit, nichts als die Merkel-Wahrheit … Der Graugescheitelte, von Merkel bis Kauder über Jahre zum Musterschüler gemergelte, merkelte volle Pulle Kurs Kalter Krieg. Er ist zwar nur Anwalt, setzt aber noch immer einen Wahrhaftigkeits-Flunsch auf, als wäre er 23 und Adept von Clarence Darrow, dem Lieblings-Lawyer aller Jura-Studenten. Er ist aber “schon” 53, längst Dead Men Walking der Politik: In der CDU wollte er sogar mal Ministerpräsident von NRW werden, bekam aber von Hannelore Kraft, der kleinen, inzwischen vom Wähler verjagten Landes-Mutti, kräftig den Hintern versohlt: Lächerliche 26,3, historisch und hysterische Prozent für die CDU krümelte er zusammen.

Immerhin hatte er Jahre vorher mit CDU-Bürste GRÖHE (der mit dem Deutschland-Fähnchen, das Merkel verächtlich entsorgte) und POFALLA (“Ich kann Deine Fresse nicht mehr sehen, Bosbach”) hinter KOHLS Rücken die Pizza Connection gegründet, die der fette Herr Altmaier später zur ersten Schwarz/Grünen Koalition nudeln wollte. Es blieb bei Grappa und Rülps!

Als Röttgen dann auch noch satt dotierter BDI-Präsident werden wollte, aber zusätzlich eine Weile die dicken Abgeordneten-Diäten abkassieren wollte, mäkelte sogar die CDU verhalten was von “Interessenkonflikt”. Schließlich schickte Mutti ihm den Seidenen Schal – Röttgen solle sich gefälligst entleiben … zurücktreten als Umweltminister. Röttgen muckte, Mutti trat ihm in den Arsch.

Söhne merken sich sowas, werden fürderhin folgsam. Und so backte Röttgen fortan kleine Brötchen im Auswärtigen Ausschuss, sammelte Freunde und Einfluss bei den “Bilderbergern” und der “Atlantik Brücke”; für die einen “Denkfabriken” für die anderen “Verschwörer”. Und er macht seither Fernsehen, am liebsten ZK-Untersuchungsausschüsse, GEZ-Talkshows genannt. Zuletzt Maybrit Illner: “Skripal, Syrien und Sanktionen – Putin unter Generalverdacht?”

“Verdacht” heißt für Richter Röttgen “Verurteilen!” Putin-Biograf Alexander Rahr wagt zu sagen, dass die Russen ein Mitspracherecht beim Aufbau eines neuen Europas von Lissabon bis Wladiwostok wollen. Was für jeden logisch ist, nicht nur für Putin-Versteher. Aber “Atlantiker” Röttgen macht die Blutgrätsche: “Ja, ja, sie annektieren ja bloss die Krim” … Der Putin-Biograf wagt einzuwenden: “Die Krim ist ein Sonderfall” … Röttgen grätscht noch blutiger retour: “Das ist in Russland der übliche Begriff, wenn Regeln nicht mehr gelten sollen” …

Dann ein “Verhör”, wie es weder KP-Richterin Hilde Benjamin, noch Nazi-Richter Roland Freisler oder N24-Henker Michel Friedmann besser könnten:

“Finden Sie den Krieg in Syrien gut oder nicht?”
“Angeklagter” Bahr: “Furchtbar finde ich ihn …”
“Richter” Röttgen insinuiert: “Den russischen Krieg!”
“Angeklagte” Bahr: “Das arme, geschundene Volk … aber wieso zeigen sie denn auf die Russen?”
“Richter” Röttgen: “Sie bombardieren doch dort.”

Nicht weniger selbstherrlich gibt Röttgen den Ober-Gutdeutschen beim Skripal-Mordversuch in London. Eine “Bringschuld Russlands” verlangt er: “Kein Kommunikationschaos, keine neuen Theorien, keine neuen Methode, kein alles- ins -Verworrene -stürzen, damit nichts mehr klar ist …”

Selbst die ZK-Sender ARD und ZDF puppen sich seit Tagen mit dem doppelten Konjunktiv ein, wenn es um den Doppelmordversuch am russischen Doppelagenten und seiner hübschen Tochter geht. Zu schlicht und logisch wäre ja auch die banale Frage: Wer hatte oder hat was vom Mord an Skripal? Putin? Ein paar Tage vor seinem gewaltigen Wahlsieg? … Nachdem er dem Doppelagenten und der hübschen Tochter sichere Heimkehr zu Mütterchen Russland versprochen hatte? Oder vielleicht doch eher England, weil der Doppelagent natürlich manch britisches Geheimnis im Kreml lüften könnte? Das Nervengift ist im übrigen längst von Moskau bis Washington zu haben, von London bis Lima.

Merkels rüder “Richter” Röttgen ficht Zweifel nicht an. Da helfen auch die “Nebelkerzen aus dem Westen” nicht, über die der LINKE Gysi jammert. Röttgen legt den kleinen Kräher herrisch auf den Holzklotz: “Verwirrspiel, auch Sie haben wieder alles in den Topf geworfen, sagen dann, wir müssen das mal auseinandernehmen!”

Seufz! Die Wahrheit finden macht manchmal Arbeit, das lernt eigentlich selbst einer wie Röttgen schon im 1. Jura-Semester. Der Anschein reicht dem Henker heute nicht mehr. Aber da müßte man ja Ermittlungen abwarten, denken, logisch vielleicht sogar. In dubió pro reo – im Zweifel für den Angeklagten? Pillepalle für Richter Röttgen. Der Rest? Putin-Versteher, Verschwörungstheoretiker, Pack. Womöglich die Scheiß AfD …

Und so tanzten bei Maybrit Ilner mal wieder alle eiernd rum. Eine sagte: “Wenn morgens der grüne Rasen weiss ist, weiß man, dass es geschneit hat, auch wenn man es nicht schneien sah”… Eine Reporterin ohne Grenzen vom STERN sagt: Deutschland sollte mäßigend auf Russland einwirken … Der Putin-Poet: Die Sanktionen sind eine Katastrophe für beide Seiten … Und Maybritt Ilner, vormals Novizin im Roten Kloster der SED in Leipzig, sagt tatsächlich ohne vor Lachen zu quietschen: “In diesem Haus ist nur Platz für die Wahrheit!” Sie meint das ZDF …

Fazit von BILD-Kritiker Josef Nyary: “Lavieren, Leugnen, Lügen.”

“Let’s Dance” nach Art der Mainzelmännchen. Der sonst so tapfere BILD-Kritiker hat diesmal heftig mitgeeiert. Klar, Julian Reichelt, sein Chefredakteur, ist Springers letzter Kalter Krieger – gegen Syriens Präsident Assad, Russlands Präsident Putin. Eigentlich auch gegen Amerikas Präsident Trump. Aber dem scheinen sie die Föhnwelle gestutzt zu haben; er hat dem Julian auf Twitter Raketen auf Syrien versprochen …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

66 KOMMENTARE

  1. OT:
    RT Deutschland führt deutsche „Qualitätsmedien“ vor.

    http://meedia.de/2018/04/13/fall-skripal-und-die-russen-wie-sich-qualitaetsmedien-ein-wettrennen-um-die-schnellste-falsche-eilmeldung-lieferten/

    Peinlich, peinlich… Bei Bild und dem schmierigen Bubi Reichelt ist man nichts anderes gewöhnt. Beim linksfaschistoiden SPIEGEL ebensowenig.

    Wie heißt es bei der Spiegel-Online Facebook Seite immer so schön: „Was wir wissen, und was nicht“; „Keine voreiligen Schlüsse ziehen“; „Spekulationen bringen jetzt nichts“; „Hetzer werden konsequent gelöscht“. Hat in diesem Fall ja (mal wieder) super funktioniert… Gossenjournalismus at it´s best.

  2. Habe mit Kommunisten absolut nichts am Hut!
    Aber Gysis Beitrag zum Umgang mit Rußland war gut!

  3. der putin-verbrecher gehört wegen dem anschlag 2010 in smolensk weggebombt und nicht wegen syrien das mich überhaupt nicht interessiert

  4. Morbat Rotten und Kräher Gully bei Eitritt Killner in einer Sendung? Wer das schaute, braucht die Hölle nicht mehr zu fürchten. Respekt an alle, die es taten.

  5. sobieski0 18:12
    „..putin-verbrecher gehört wegen
    dem anschlag 2010 in smolensk..“

    Na na, wenn die Polen nicht gscheit fliegen können . .

  6. Die SED-Stasi-Ratte Gysi und die Nu Jorger Büsines-Frau, die nie in Nu Jorg ist. TV für Linksdumme, abartig.

  7. Auch bei der Personalie NORBERT RÖTTGEN folgende Tätigkeiten

    ATLANTIK-BRÜCKE (Vorstandsmitglied !)

    – Verfechter ( ! ) von TTIP : https://lobbypedia.de/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke

    – Mitglied im „Jacques Delors Institut Berlin“, einem THINK TANK zur Abwicklung der europäischen Nationalstaaten

    European Council on Foreign Relations („Graue Eminenz“ im Hintergrund : HENRY KISSINGER)

    Stiftung „Offshore Windenergie – Klima und Umweltschutz „
    – also : Lobbyist der „ÖKO-Strom“-Lobby, sowie der „Energiewende“, Verfechter für noch mehr Vogelschredder aka „Windkraftanlagen“ : https://www.youtube.com/watch?v=aKljY8YuYTE

    ***

    => Ein wirklich „SAUBERES FRÜCHTCHEN“ also, unser aller RÖTTGEN-NOBBI………………………

  8. Der Röttgen ist der Seehofer der NRW-CDU . Viel heiße Luft und großer Dampfplauderer .
    Wenn man deren Lebensleistung und Arbeitsergebnisse anschaut, – es graut einem.

  9. der anschlag des FBI auf trump war nichts weiter als der anschlag auf kennedy

    er hat linke feinde im land, kennedy hatte auch feinde in der regierung

    zu dem prof kann man nur sagen das er keine beweise vorgelegt hat sondern nur spekulationen
    macron sagt es liegen beweise vor

    es ist sehr merkwürdig das eine frauenäffare die offenbar keine vergewaltigung war den presidenten so unter druck setzen kann

    wir wissen doch das die linke lobby interesse hat trump niederzumachen facebook war auch dabei das FBI war auch schon ein paar mal im fokus das kam aus verschiedenen richtungen

    er müsste die vertrauensfrage an das FBI richten wegen einer frauenaffaire die nationale sicherzeit zu gefährden wäre hochverrat, der secret service hatte bei JFK damals keine waffen in benutzung gebracht hatte das aber angedroht das sich seltsame ereignisse ereigneten nachdem JFK erschossen wurde

    das bei bill clinton war deutlich schlimmer und führte zu weniger tam tam wen interessiert schon was trump privat in seinen bett macht ?

    trump müsste als president sogar mehr als politische immunität haben das das FBI quasi das selbstrecht verhängt hat unabhängig vom staat zu agieren ist geradezu wahnsinnig

  10. CDU

    Die ganze Tragik des Betrugs im Namen der
    Demokratie wird beim Angebot der Meck..-CDU
    an die LINKE zur Kopulation sichtbar.

  11. @sobieski0

    Als Pole ist man bereits von Geburt an „Russen-Fresser“, wie man mir vielfach erzählte

    Ihr Kommentar eignet sich ganz und gar nicht, dieses „Vorurteil“ zu entkräften !

    Ferner erklärte man mir, das entspräche voll und ganz „dem parteiübergreifenden, gesellschaftlichen Konsens in Polen“.

    Als „Szwab“ darf ich sowas doch fragen, oder ? 😀 😀 😀

  12. .
    Sauber.
    Vielen Dank
    für die kritische
    Würdigung dieser
    Publikumsverhöhnung.
    Das ist echt besser als
    mitgeguckt. Nun ja
    das Bübchen mit
    Grübchen mal
    wieder. Der
    reißt nix
    mehr.
    .

  13. Wiedermal eine Verarsche sondergleichen. Gerade war eine AfD-Delegation in Syrien und die Reise-Ergebnisse sind höchst interessant. Die hätten wirklich was zu erzählen. Stattdessen gibt es diesen unsäglichen Sabbelsack Röttgen.

    PS
    Auf Phoenix läuft gerade das Hochamt direkt aus dem Vatikan mit dem Papst…. also fast. Es ist der Programm-Parteitag der Grünen wo die komische Analena mit der schrillen Fistelstimme und der schöne Robert aus Schleswig-Holstein versuche Steve Jobs zu imitieren.

  14. Röttgen kommt dem „perfekt geölten Opportunisten“ recht nahe,
    zumindest kann in einem relativ weiten Feld als Referenz dienen.

  15. H. Maas und Feine Sahne Fischfilet waren gestern, Echo-Ethikrat sieht keine Provokation, Hatespeech, Verrohung der Gesellschaft oder Rassismus bei antisemitischen Gewalt – Rappern

    OT,-….Meldung vom 13.04.2018 – 16:51

    Wie konnte der Echo nur an Kollegah und Farid Bang gehen

    Die Echo-Verleihung an Kollegah und Farid Bang wirft Fragen zur Vergabe auf. Dass nur Verkaufszahlen gelten, ist dabei ein Mythos.Dürfen Künstler wie Kollegah und Farid Bang mit antisemitischen, frauenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Texten renommierte Musikpreise gewinnen? Die Echo-Preisverleihung am Donnerstag in Berlin hat Fakten geschaffen: Ja, sie dürfen.Doch dieser Fakt ließ die Kritik von Künstlern wie Campino und Zuschauern nicht verstummen. Dabei sind sowohl viele Künstler wie auch die Veranstalter der Verleihung selbst daran Schuld, dass es zu dem Eklat kam.Wirbel um Zeile von Kollegah und Farid Bang. Im Vorfeld der Echo-Preisverleihung war viel darüber spekuliert worden, ob Kollegah und Farid Bang mit ihrem Album „Jung, Brutal, Gutaussehend 3“ beim Echo eine Rolle spielen würden. Im Bonusmaterial des Albums findet sich der Song „0815“ mit einer Zeile, die einen Holocaust-Vergleich zieht: „mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen“.Doch die Regeln des Echo für Nominierungen und Gewinner sind in dem Fall ziemlich eindeutig.Wer wird für den Echo nominiert?Nominiert wurde, wer von Anfang März 2017 bis Anfang März 2018 die meisten Alben und Singles verkauft hat – auch Streams und Downloads zählen zu diesen Verkaufszahlen. Die Shortlist der nominierten umfasst in jeder Kategorie jeweils fünf Acts. Im konkreten Fall führte in der Kategorie „Hiphop/Urban national“ kein Weg an den beiden Rappern aus Düsseldorf vorbei. Kollegah und Farid Bang gehören seit Jahren zu den kommerziell erfolgreichsten Rappern in Deutschland. Lediglich Alben, die auf dem Index stehen, werden nicht berücksichtigt….u.s.w. ganze Meldung https://www.morgenpost.de/vermischtes/article214005363/Wie-konnte-der-Echo-nur-an-Kollegah-und-Farid-Bang-gehen.html

  16. Dushan Wegner
    Ich respektiere jeden,
    der „noch nicht aufgeben“ will.

    Ich respektiere jeden,
    der „für seine Art zu leben“ kämpfen will.
    Ich respektiere und verstehe das.

    Doch er muss sich fragen,
    wie sinnvoll es ist,
    einen verlorenen Kampf zu kämpfen.

  17. Grau, dynamisch und erfolglos, das ist Lutscher Röttgen. Dieser Heini ist nur peinlich, nicht mal mehr bedauernswert.

  18. OT

    Toll!
    Ich drücke beide Daumen.

    .
    „In Altenburg

    Bürgerforum in Thüringen will Grundstein für AfD-Ministerpräsidenten legen

    Freitag, 13.04.2018, 17:53

    Zahlreiche Städte und Gemeinden in Thüringen wählen am Sonntag neue Bürgermeister. Auch 14 der 17 Kreise bestimmen neue Landräte. In Altenburg, im Osten Thüringens, treten zwei Kandidaten für das „Bürgerforum Altenburger Land“ an.

    Frank Schütze will neuer Oberbürgermeister Altenburgs werden, Andreas Sickmüller neuer Landrat des Kreises Altenburger Land. Er wird offiziell von der AfD unterstützt.

    Wer verbirgt sich hinter dem „Bürgerforum Altenburger Land“? Auf seiner Homepage präsentiert sich die Gruppierung unter den Schlagworten „Widerstand“, „Vernetzung“ und „Mitbestimmung“. „Wir tragen unsere Unzufriedenheit auf die Straße und zeigen der Regierung, dass wir mit der betriebenen Politik nicht einverstanden sind“, heißt es auf der Website.
    „Wir brauchen einen patriotischen Landrat“

    Das Bürgerforum gründete sich 2015. Damals trat der Verein vor allem als Veranstalter von Demonstrationen unter dem Titel „Fehlpolitik Deutschland“ in Erscheinung. Immer wieder rufen die Mitglieder zu Kundgebungen vor allem gegen die Asylpolitik auf. Aufmerksamkeit zogen sie im Kommunalwahlkampf vor allem durch Hetze gegen Flüchtlinge auf sich: „Integrationswunschdenken“ stehe im Landkreis gegen die „Integrationsrealität“. Wie „MDR Exakt“ berichtet, bezeichnete der jetzige Oberbürgermeister-Kandidat Frank Schütze Flüchtlinge schon im Januar 2016 als „Migrationswaffe“. Ziel sei, so Schütze, „nationale Interessen zu schwächen und bestehende soziale System zu Lasten der einheimischen Völker auszubluten“……..“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-altenburg-buergerforum-in-thueringen-will-grundstein-fuer-afd-ministerpraesidenten-legen_id_8763846.html

  19. „Auch bei der Personalie NORBERT RÖTTGEN folgende Tätigkeiten
    – ATLANTIK-BRÜCKE (Vorstandsmitglied !)
    – Verfechter ( ! ) von TTIP : https://lobbypedia.de/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke
    – Mitglied im „Jacques Delors Institut Berlin“, einem THINK TANK zur Abwicklung der europäischen Nationalstaaten
    – European Council on Foreign Relations („Graue Eminenz“ im Hintergrund : HENRY KISSINGER)
    – Stiftung „Offshore Windenergie – Klima und Umweltschutz „
    – also : Lobbyist der „ÖKO-Strom“-Lobby, sowie der „Energiewende“, Verfechter für noch mehr Vogelschredder aka „Windkraftanlagen“ : https://www.youtube.com/watch?v=aKljY8YuYTE
    ***
    => Ein wirklich „SAUBERES FRÜCHTCHEN“ also, unser aller RÖTTGEN-NOBBI………………………
    __________________________________________

    Solche Leute gehörten im „Nazi-Deutschland“ zur Ideal-Besetzung.
    „Pakt“,…egal mit wem,
    Hauptsache er, sie es und (damit) ich schwimmen oben.

    …und wenn das Sch…haus in die Luft fliegt,
    wird das Hemd und das Fähnchen gewechselt.

    Im Unterschied zu besagter „Explosion““ sind Struktur- und Machtverschiebungen
    nicht Sache von Millisekunden.

  20. Ich weiss nicht warum so viele hier gegen Gysi schimpfen. Er hat diesbezüglich vollkommen recht:
    Die Türken bomben ebenfalls aggressiv in Syrien,erwähnt wird es hier aber nicht!
    Bewiesen ist auch noch gar nichts bezüglich dem Giftgasanschlag in Syrien!
    Man hetzt immer sofort gegen Russland!
    Röttgen dieser widerliche Merkelsche Schleimbolzen ist natürlich als Mitglied der Atlantikbrücke Amerikahörig, der Mann würde doch seine eigene Grossmutter verkaufen um die Karriereleiter höherzukrabbeln!

  21. int 13. 18:50
    „..gehörten im „Nazi-Deutschland..“

    dat Ding war nicht Nazi.
    dat Ding war nationalSOZIALISTISCHESdeutschland.
    dat Ding will richtig benannt sein.

    Sonst glauben wir am Ende an Nazi . .

  22. Man sollte das positiver sehen!

    Das Norbert Röttgen mit palavern durfte, ist gelebte Inklusion. Wir sind doch mit Recht stolz darauf, jedem noch eine zweite, dritte und vierte Chance zu geben.

  23. Der überaus eloquente Winkeladvokat und früheres Mitglied der OST-BERLINER SED-Schickeria

    …findet es richtig „geil“, wenn die Deutschen, allesamt NAHTZIES® endlich aussterben :

    https://www.youtube.com/watch?v=qRUL0m9IlFk

    Phantastisch : Wer solche „deutschen“ Abgeordneten in seinem Parlament hat, braucht keine Feinde mehr !

    ***

    siehe auch : „Deutsche sollen Aussterben“ — Wenn VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN™ zu Beweisen werden :

    (Serviert von Henryk Broder)

    https://www.youtube.com/watch?v=xxxwQrASXPs

  24. @ sobieski0 13. April 2018 at 18:12

    der putin-verbrecher gehört wegen dem anschlag 2010 in smolensk weggebombt (etc.)

    Die alte und durchaus nicht neue Russenfeindschaft. Das ach so „friedliche Lamm“ Polen, für seinen Nationalismus und Chauvinismus (welche gegenwärtig, da man sich im Schatten des Westens sicher fühlt, leider wieder einmal fröhliche Auferstehung feiern) durchaus übel beleumdet, hatte früher schon mit allen seinen Nachbarn Krach und stand auch schon mal weit in russischen Gebieten, die sie sich in den 1920er Jahren prompt einverleibten und mit aller gewalt „polonisierten“, bevor sie ihnen nach 1939 von den Russen wieder abgenommen worden sind. Daß die Russen damals an Polen ebenfalls Kriegsverbrechen begangen haben, ändert an dem Ganzen wenig.

    Eine andere und freundlichere Tonart, bitte, stünde auch euch Polen gut zu Gesicht.

  25. Wieder ein very good Artikel von Herrn Bartels, ich mag diesen Stil so gerne lesen.
    Und Röttgen war vermutlich immer schon ein Motherfucker.

  26. sobieski0 13. April 2018 at 18:12,
    Sehr richtig! Vergessen wir auch nicht wie Präs. Putin tausende seiner Tschetschenen und andere Kaukasier (aus Gefängnissen freigelassene Übeltäter und Schwerverbrecher) jährlich über seinen maroden Satelitenstaat Belorußland nach Polen schleust. Die belorußische Polizei fungiert im Einklang mit russischen Beratern als Lotse und zeigt die richtigen Stellen zum Übertritt, vorher werden natürlich Ausweispapiere abgenommen.
    Unlängst gab es im polnischen Staatsfernsehen eine sehr gut recherchierte Reportage hiezu.

  27. Wer darf übermorgen in der ARD mit Anne Will plaudern? Richtig: Norbert Röttgen! So ein Zufall! Wer sitzt übermorgen um 12 Uhr im Presseclub der ARD? Richtig: Katja Gloger! So ein Zufall! Von welcher Partei ist am Montag niemand zu Plasbergs Hart aber fair eingeladen? Richtig: von der AfD! So ein Zufall!

  28. Hochinteressant zu wissen, wer zur Hölle in solche Talkshows geht.

    Die Tochter meiner Kollegin war mit ihrer Schulklasse für 4 Tage in Berlin.
    Die Klasse besuchte nicht nur das Theater des Westens, was ja okay ist, sondern sie mussten auch diese Show besuchen.
    Sie sagte, sie hätte die ganze Diskussion nicht verstanden. Die Klasse fand es langweilig.
    Es war eben ein Pflichtprogramm. Scheinbar auch kostenlos. Umsonst war das ja sowieso 🙂
    Auf andere Weise bekommen sie für dieses grausame Spektakel wohl kein Publikum mehr.
    Uns wunderte es schon immer warum so viele junge Menschen im Publikum sind und könnte mir nicht vorstellen, dass diese auch noch politisch interessiert sind.
    Jetzt ist alles klar!
    Ich werde am Montag noch nachfragen ob sie auch Anweisungen bekommen haben , wann sie zu klatschen haben.

  29. Arschmaden!
    Was anderes sind dies nicht in diesem Land.
    Wer denen noch die Zeitangabe abnimmt, ist selbst schuld.

  30. Verdrossen 13. April 2018 at 19:30

    Und die verblödete Masse nimmt das Gebotene als Realität an.
    Dank für diese Klarstellung der Verhältnisse. Wer es nicht so erfährt, ist im Endeffekt immer der Dumme.
    Zum Glück gibt es diesen Weg.

  31. BX744 13. April 2018 at 18:58

    „int 13. 18:50
    „..gehörten im „Nazi-Deutschland..“

    dat Ding war nicht Nazi.
    dat Ding war nationalSOZIALISTISCHESdeutschland.
    dat Ding will richtig benannt sein.

    Sonst glauben wir am Ende an Nazi . .
    _____________________________________
    „Nazi ist ein Kurzwort für einen Anhänger des Nationalsozialismus“
    …-s o z i a l i s m u s.
    (wiki)
    Ich glaube sehr wohl zu wissen, worauf du hinauswolltest.
    Genau d a r a u f. (also alles andere als „rechts“)
    Laut obiger Definiftion („Nazi“) besteht damit kein Widerspruch.
    Über die Verwendung des Wortes,
    über „Totschlagargumente“,
    (zumindest bis vor einiger noch nicht allzulange zurückliegender Zeit),
    über Moralische Keulen“, die zum Bumerang wurden und werden,
    über Missbrauch dieses Begriffes „Nazi“ müssen wir uns nicht unterhalten, 😐
    davon können wir ausgehen, denke ich. 😐 🙂

  32. Die Altparteienbratzen stützen sich immer auf „Informationen“ vom „Hörensagen“. Es gibt keine verlässlichen Informationen aus Syrien, schon gar nicht von der sogenannten Ein Mann-„Beobachtungsstelle“, auf den sich immer alle berufen, das ist ein ganz zwielichtiger Typ. Deshalb haben die Altparteien auch so abgekotzt, dass die AfDler dort waren. So konnten die eigentlich mit den Staastmedien keine neuen Fake news mehr verbreiten, auf die sich ja auch Merkels und Maas „Politik“ stützt.

  33. int 20:20
    „..davon können wir ausgehen..“

    so is es
    Man kann Linken
    und Menschen die wenig wissen,
    wobei das eine das andere einschließt[?],
    nicht oft genug Grundlagen anbieten.

  34. Ich schaue solche Sendungen erst wieder, wenn Politiker der maßgeblichen Oppositionspartei dabei sind. Es ist inakzeptabel und anti-demokratisch, wie die Medien die AfD totschweigen.

  35. Demonizer 20:24
    „Die Altparteienbratzen stützen sich immer auf
    „Informationen“ vom „Hörensagen“.“

    Altparteien . . Hörensagen
    Sahen sie jemals das Elend eines „alten“ Gehörgangs?
    Dann beginnen sie zu verstehen.

  36. int 20:27
    „Seeeeemann, – lass das Träumen,…“

    Jetzt eroberten sie mein Herz endgültig, Lolita!

  37. @ Waldorf und Statler 13. April 2018 at 18:41
    ———————————————————

    Ich mag solche posts nicht (und da bin ich nicht der Einzige) wo man mit etwas konfrontiert wird OHNE bis zum letzten Satz zu erkennen, was der AUTOR FÜR SICH uns sagen will; auf welcher Seite ER steht, WAS ALSO SEINE Intention war, den post zu posten. Die Quintessenz seines Motivs.

  38. Inhaltlich Zustimmung. Aber diese bemüht plakativ plumpe BILD-Sprache von Bartels geht mir gehörig auf den Zeiger.

  39. eule54 13. April 2018 at 18:10

    Habe mit Kommunisten absolut nichts am Hut!
    Aber Gysis Beitrag zum Umgang mit Rußland war gut!

    Ich war nie ein Gysi-Fan, da ich die anti-patriotische Mauerschützenpartei („Die Linke“ alias SED 2.0) zutiefst verachte. Heute morgen habe ich aber ein Interview in „Radio Tourette“ (Bayern 5) mit ihm zum Thema angeblicher „Chemiewaffenangriff von Assad“ in Syrien und möglicher Reaktion des Westens darauf gehört.
    Bin vollkommen seiner Meinung!

  40. eule54 13. April 2018 at 18:39

    Offensichtlich neue Kuffnuckenfolklore von heute Nachmittags in Hamburg:

    „Kuffnuckenfolklore“ – immer wieder köstlich!
    🙂

  41. Es ist doch überhaupt nichts bewiesen.
    Die illegale BRD- Banditen/Zwangsverwaltung interessiert das anscheinend überhaupt nicht…

  42. Ich finde der „Westen“ ist grad zu lüstern auf Krieg.
    Syrien endlich befrieden – kein Interesse.
    Stattdessen schaffen die hundert Tausende Syrer her,
    die gar nicht, wegen ihrer anderen Mentalität, in
    dieses Land passen.

    Erst heute ich las ich was von 3 Syrern die man fasste,
    weil sie etwas mit Terrorismus zu tun hatten (haben?).

  43. Einfach abstossend, wie diese Koalition des Unrechts, mit Hilfe der hochbezahlten Moderatorinnen/en durch Fake News Parolen und Merkelspeichelleckern auf der Bank versuchen, die naiven im Lande weiter bei der Stange zu halten.
    Der Erfolg schwindet mit jedem Tag, da sich Anspruch und Wirklichkeit zu stark von der Realitaet entfernt haben.
    Merkel und EU muessen weg, als Voraussetzung dass das grosse Reinemachen beginnen kann.

  44. der-schotte, 13.04. 18:28

    …es ist sehr merkwürdig, dass eine frauenäffare, die offenbar keine vergewaltigung war, den presidenten so unter druck setzen kann…

    …und wie sanft die Medien den präsidialen Lügenbaron Bill Clinton („I did not have sexual relations with that woman, Miss Lewinsky…“: Applaus von den versammelten Journalisten!) nach dem Lewinsnky-Blowjob behandelten.

  45. Hat sich erledigt Trump schlägt zu :
    „BEIRUT (Reuters) – A Reuters witness heard a series of loud blasts in the Syrian capital Damascus early on Saturday as the United States announced it had carried out air strikes along with France and Britain.

    The witness said smoke could also be seen rising in the eastern side of the city.“
    https://www.reuters.com/article/us-mideast-crisis-syria-explosions/reuters-witness-hears-large-blasts-in-syrias-damascus-idUSKBN1HL02I

  46. Jetzt mal echt im Ernst : Damit mir keiner vorwerfen kann, ich sitze in einer “ Echokammer“ informiere ich mich wirklich vielfältig und sehe mir diese rotangestrichene Kacke wirklich selber noch an , die da als Unterhaltungsshows im öffentlichen Staatssender kommt .
    In der Regel und das ist echt kein Witz .. weiß ich sogar vorher fast wörtlich, was die Gäste sagen werden, wen ich die Gästeliste schon lese vorher. Und so kommt es auch. Liegt natürlich auch daran, weil immer nur die selben Leute eingeladen werden mit wenigen Ausnahmen, von denen man vorher schon zigmal das selbe gehört hat.
    Nach bekanntem Schema 5 bis x gegen einen wird höchstens mal einer eingeladen mit abweichender Meinung vom Jubel-Wellcome-es -gibt-gar-kein-Problem-Volk hier und meistens sitzt da einer bis mehrere Parade- Vorzeigemigrant, der ungefähr für die Massen in den sog. “ Brennpunkten“ ungefähr so repräsentativ ist wie die lila Kuh für das gesamte Rindvieh in D.
    Dann das handverlesene Publikum was durch Vorklatscher deutlich die Linie aufgedrückt bekommt, damit auch der dööfste Zuschauer zu Hause merkt, was richtig ist und was „Bäh“ sei.

    Das ganze ist ungefähr so wenig tendentiell und seriös neutral wie die Staatsmedien in China.

  47. ZItat :
    OT:
    RT Deutschland führt deutsche „Qualitätsmedien“ vor.

    http://meedia.de/2018/04/13/fall-skripal-und-die-russen-wie-sich-qualitaetsmedien-ein-wettrennen-um-die-schnellste-falsche-eilmeldung-lieferten/

    Peinlich, peinlich… Bei Bild und dem schmierigen Bubi Reichelt ist man nichts anderes gewöhnt. Beim linksfaschistoiden SPIEGEL ebensowenig.

    Wie heißt es bei der Spiegel-Online Facebook Seite immer so schön: „Was wir wissen, und was nicht“; „Keine voreiligen Schlüsse ziehen“; „Spekulationen bringen jetzt nichts“; „Hetzer werden konsequent gelöscht“. Hat in diesem Fall ja (mal wieder) super funktioniert… Gossenjournalismus at it´s best.“
    —————

    Das ist auch kein Wunder. Es wird schon lange kaum noch selber sauber recherchiert , sondern nur noch eiligst abgeschrieben. und diese Spinner behauten immer, die, die anders denken und sich wirklich informieren wären in einer Echokammer und lesen nur, was ihnen gefällt.
    Die ganze fast nur noch linke Presse ist eine einzige Echokammer . Und YT und FB wollen die mittels Durchsetzungsgesetz auch zu einer machen.

  48. Bitte zur Beachtung:>7b>

    habe gestern schon unter den PI Kommentaren zur anderen Sendung diesen ZDF Link zu dieser hier besprochenen Sendung gefunden und dort die ersten 10 Kommentare beim ZDF gelesen:

    Alle sehr kritisch bis empört, mit Richtigstellungen und fundierten Wissen gespickt !

    Da ich gestern nur auf dem alten iPad unterwegs war, konnte ich nichts speichern, deshalb wollte ich das gerade eben tun und siehe da:

    Dieser Beitrag kann derzeit nicht kommentiert werden.

    Ja und der button, um die vorhandenen Kommentare zu öffnen, ist tot. Wenn das so bleibt, und die Kommentare nicht mehr einsehbar sind, wäre das wieder mal unsäglich.

    Soll ich mich nun aufregen oder abwinken und das unter „normale ZDF Reaktion“ einsortieren?
    Ich halte das für skandalös und einen Artikel wert.

    https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/skripal-syrien-sanktionen-putin-unter-generalverdacht-sendung-vom-12-april-2018-100.html

Comments are closed.