Multikriminelle "minderjährige unbegleitete Flüchtlinge" mit Bart und Geheimratsecken tanzen dem Staat auf der Nase herum (Symbolbild).

Von PI-PFORZHEIM | Die Stadt Mannheim hat große Problem mit unbegleiteten Jugendliche, die mit der großen Asylflutung der Kanzlerin ins Land geströmt sind. Gerade in der Fächerstadt Mannheim lebten diese „traumatisierten Flüchtlinge“ ihre Privilegien als „Minderjährige“ voll aus. Da erklärten sich ausgewachsene und Vollbart tragende Männer einfach so mal zu Minderjährigen. Die staatlichen Stellen hatten offensichtlich kein Interesse die Altersangaben der eigentlich erwachsenen Männer zu überprüfen. Das würde den Rechtspopulisten in die Karten spielen. So war es möglich, dass zum Beispiel dreißigjährige Männer als Minderjährige anerkannt wurden.

Als Dreizehnjähriger zum Beispiel ist man nach deutschem Recht strafunmündig. So hatten die kulturell bereichernden Jungasylanten faktisch einen Freibrief in Mannheim Straftaten zu verüben. Und die zu Minderjährigen erklärten „Schutzsuchenden“ machten davon reichlich Gebrauch. Die Jungmänner aus der Dritten Welt reisten aus dem Umfeld Mannheims in die Fächerstadt an. Einbrüche, Sachbeschädigungen, Raubüberfalle, Diebstähle, Schlägereien, körperliche Angriffe, Belästigungen von jungen Frauen und Widerstand gegen Polizeibeamte machten so richtig Spaß. Denn die von rotgrünen Politiker lang herbeigesehnten Goldstücke und Traumatisierten mussten nach jeder Festnahme sofort wieder auf freien Fuß gesetzt werden, wo sie dann wie der staatliche Rundfunk SWR meldete nur Minuten später weitere Straftaten verübten.

Polizeibeamte sollen sich regelrecht veralbert vorgekommen sein. Die gar nicht so jugendliche angeblichen Flüchtlinge lernen sehr schnell, dass Minderjährigkeit vor Strafverfolgung schütze und man mit so einer Narrenfreiheit richtig viel Spaß im Gastland haben kann. Die Polizeibeamten solle, nach Aussage des SWR Anweisung erhalten haben, die gefakten Altersangaben auf keinem Fall in Frage zu stellen. Nach wenigen Wochen waren die Zustände durch diese Art von kultureller Bereicherung nicht mehr unter dem Teppich zu kehren. Hunderte von Straftaten erregten die Bevölkerung von Mannheim.

Sogar Mannheims SPD-Oberbürgermeister Peter Kurz sprach da von „Staatsversagen“ und schrieb einen Brandbrief an die baden-württembergische Landesregierung. Aus der Kleinkriminalität der angeblich jungen Asylbetrüger wurde sehr schnell ein regelrechter Terror gegen die einheimische Bevölkerung. Auch verloren die „unbegleiteten Jugendlichen“ ganz schnell jeden Respekt gegenüber deutschen Behörden. Welt-Online berichtete im Dezember 2017 dazu:

Der Mannheimer Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) hat das Innenministerium wegen wiederholter Straftaten von Flüchtlingen aus Nordafrika zum Handeln aufgefordert. Die Bevölkerung nehme es als „Staatsversagen“ wahr, wenn die meist strafunmündigen Täter – deren Identität zudem oft unklar sei – nicht zur Rechenschaft gezogen werden könnten, schrieb er in einem Brief an Ressortchef Thomas Strobl (CDU). „Das Grundvertrauen, dass der Staat seine Bürger schützen kann, ist nicht mehr vorhanden“, betonte Kurz.

Jetzt endlich wurde gehandelt. Der SWR berichtete im Radio auf Berufung von Mannheim24 dass die Altersangaben der Scheinasylanten nun überprüft worden seien – und man höre und staune – die Angaben frei erfunden seien. Mannheim24 schreibt:

Jetzt stellt sich heraus: Etliche der vermeintlich jugendlichen Männer aus Nordafrika, die seit Monaten in Mannheim Straftaten begehen, sind gar nicht jugendlich!
Wie der Vizepräsident des Landeskriminalamts, Andreas Stenger, den ‚Stuttgarter Nachrichten‘ am Freitag (13. April) sagt, haben alle der 17 bislang überprüften Intensivtäter aus den Maghrebstaaten ihr Alter falsch angegeben. „Die 17 Personenfeststellungsverfahren haben ergeben, dass sich diese Personen gezielt jünger gemacht haben“, sagt Stenger.

Die Betroffenen seien zwischen 18 und 28 Jahre alt. Zwei etwa hätten jedoch behauptet, sie seien 11 und 13 Jahre alt – in Wirklichkeit seien sie aber bereits 18 und 20.

Da haben die deutschen Behörden mal wieder richtig hinters Licht führen lassen. Die erwachsenen Männer aus der Dritten Welt haben gezeigt, wie man in Deutschland ein bequemes und kriminelles Leben haben kann, ohne irgendeine Konsequenz befürchten zu müssen. Die Kunst ist nur naive und leichtgläubige Gutmenschen richtig zu hintergehen und anzulügen.

Übrigens, ist Kandel von Mannheim keine 50 km entfernt, wo ein erwachsener Scheinasylant aus Afghanistan sich als Fünfzehnjähriger ausgab und Mia Valentin erstochen hat. Käme er damit durch bestünde die Gefahr, dass er unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu einer lächerlichen Jugendstrafe verurteilt würde.

image_pdfimage_print

 

202 KOMMENTARE

  1. Alle angegebenen Daten der „Flüchtlinge“ stimmen nicht. Alter, Herkunft, Name ist unbekannt. Kein Wunder, wenn Millionen Leute illegal ins Land kommen. Passkontrollen sind out.

  2. Immer recht zu haben wird auf die Dauer aber auch langweilig. Ich möchte auch einmal unrecht haben. Wenigstens einmal.

  3. Ich wünsch mir so sehr, dass da mal mit dem eisernen Besen durchgefegt wird, und hinterher feucht aufgewischt! Weg mit diesem Menschenmüll!

  4. Soziopathen ähmmm Soziologen sehen erwachsene Menschen grundsätzlich aus der Sicht eines Kindes…Grundlagen der Psychologie und so…wenn Sie das nicht glauben recherchieren Sie. Die Asylumpen wissen das und nutzen das aus…ganz schön schlau… 🙂

  5. Erwachsene Menschen, die in staatlichen Einrichtungen tätig sind, lassen sich von diesen Lausejungs an der Nase herumführen. Die Invasionsarmee wird gepämpert. Die Grünen finden das richtig. Kein Lausejunge ist illegal!

  6. Man möchte die Beamten in einer Massenveranstaltung heilig Sprechen und um den zeitlichen rahmen nicht zu Sprengen könnte man diesen auch zu selber gelegenheit gleich noch das Bundesverdienstrkreuz verleihen.

  7. Die armen Buben kriegen sicher kaum Schlaf. Die liegen die ganze Nacht wach und lachen sich über die Blödheit der Deutschen kaputt.

  8. Kinder können grausam sein…gebt denen bloß kein Messer und schon gar keine Schusswaffen..das infantile Politpack ist schon gefährlich genug. 🙂

  9. Ich hoffe sehr, dass das System der brD noch zu meinen Lebzeiten aufgearbeitet wird und man die Verantwortlichen auch tatsächlich zur verantwortung zieht und dabei ist es nicht mit 2 Jahren Knast getan.

  10. Und so ein genetischer Sondermüll wird auf uns losgelassen! Sowohl regierungs- als auch migrantenseitig. Wie ekelerregend und abartig gehts noch?

  11. Mannheim: Minderjährige Problem-„Flüchtlinge“ alle erwachsen
    😉 WER HÄTTE DAS GEDACHT? DAS KONNTE MAN NUN
    WIRKLICH NICHT AHNEN!

  12. Einfach wie die Republik Mazedonien machen. Hohe moderne grenzzäune bauen, zwei Zäune, 5 meter hoch, dazwischen dreifache stacheldrahtrollen und Soldaten auf türmen, feierabend

  13. Die Jungmänner aus der Dritten Welt reisten aus dem Umfeld Mannheims in die Fächerstadt an. Einbrüche, Sachbeschädigungen, Raubüberfalle, Diebstähle, Schlägereien, körperliche Angriffe, Belästigungen von jungen Frauen und Widerstand gegen Polizeibeamte machten so richtig Spaß.

    Wen dürfen wir dafür die Schuld geben, der CDU oder der AfD?

  14. Bitte korrigieren:
    Fächerstadt => Karlsruhe
    Quadratestadt => Mannheim

    Und ja die netten Flüchtlingsbuben sind tatsächlich seit einiger Zeit ein Problem in Mannheim, weshalb der Kurzfürst (OB Kurz) „heulend“ Hilfe beim Innenminister in Stuttgart angefragt hat.
    Dabei war er doch einige Zeit zuvor noch so begeistert von den jungen Zuwanderern und hat sie ganz herzlich willkommen geheißen.

  15. Ich bin vor ca. 10 Jahren in Mannheim gewesen. Zu dieser Zeit kursierte bereits folgender Witz:

    „In Mannheim fährt ein Linienbus, wieviel Deutsche sitzen drin?
    ….keine Ahnung?
    Na Einer,
    der Busfahrer!“ 🙂

    Das dürfte nun auch kaum noch zutreffen.

  16. Von PI-PFORZHEIM |

    Die AfD hat ein Wählerpotential von 53% in der Bevölkerung, da dieser Anteil Angst vor dem Verlust der nationalen Identität hat, wenn immer mehr Migranten kommen. (Umfrage Allensbach Institut 2016).

    In Großstädten befinden sich autochthone Kinder schon jetzt in der Minderheit.

    Autochthone Vorschulkinder sind in den Großstädten bereits seit 2013 in der Minderheit und ab spätestens ca. 2028 deutschlandweit denn ab 2028 werden mehr migrantische als einheimische Kinder geboren

    Beispiel Pforzheim:

    Pforzheim

    So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) 71,1 Prozent der unter Dreijährigen einen Migrationshintergrund.

    So hatten am am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) sage und schreibe 42,6 Prozent aller Pforzheimer einen Migrationshintergrund.

    http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Pforzheim/Pforzheims-Zukunft-gehoert-den-Migranten-_arid,172201_puid,1_pageid,17.html

    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

  17. „Die Religiosität führt sich biologisch auf die langanhaltende Hilflosigkeit und Hilfsbedürftigkeit des kleinen Menschenkindes zurück, welches, wenn es später seine wirkliche Verlassenheit und Schwäche gegen die großen Mächte des Lebens erkannt hat, seine Lage ähnlich wie in der Kindheit empfindet und deren Trostlosigkeit durch die regressive Erneuerung der infantilen Schutzmächte zu verleugnen versucht.“ Sigmund Freud (1856 – 1939)

    😉

  18. „Fächerstadt“ ist Karlsruhe, Mannheim ist die „Quadratestadt“, wegen des Schachbrettmusters im Grundriss.

  19. Staatlich geförderte Kindesmissbrauch ist das, denn da werden erwachsene Männer mit Minderjährigen Mädchen verkuppelt. Und die Minderjährigen deutschen Jungs werden verprügelt und abgestochen.

  20. Welcher Staat ?Die BRD als Staat gibt es nicht ,deutsche Staatsangehörigkeit gibt es nicht ,die Firma wird jetzt zum Abschuss freigegeben . Wir das Personal werden verschaukelt ,es gibt keine Wahlen ,keine Staatsbürger ,keine Verfassung und ein Grundgesetz was nicht mehr gilt .Anarchie Pur

  21. Diese Wilden verarschen Deutschland und zu verdanken haben wir das der bauchgesteuerten „Mutti“ und den unzähligen
    Bekloppten Gutmenschen mit ihrem Helfersyndrom. Das ganze mit Unterstützung von Deutschland verratenden
    Politikern, die aus Angst vor der „Nazikeule“ zu alle dem Ja und Amen sagen!

  22. Die gouvernantenhafte Zurückhaltung gegenüber Staatsorganen (Behörden, Richter, Staatsanwälten etc.) ist der Grund, dass sich diese Rechtsstaats-Simulation mittlerweile Alles erlaubt.
    Das Durchwinken unserer Legislative – u. Judikative gegenüber Straftätern ausländischer Prägung,ist das Ergebnis der o.g. Verhaltensweise von Deutschen.
    Landsleute, euch tritt man jeden Tag direkt in die Fresse, wie lange wollt ihr euch das noch bieten lassen, hmm?
    Euch zieht man die Heimat unter’m Hintern weg, entwürdigt eure eigene Zurückhaltung und Rücksichtnahme durch den Einlass Horden von primitiven Zeitgenossen ohne Rechtsgrund,
    drangsaliert euch durch immer höhere Abgaben (Steuern, Strom usw. ), laßt euch beim Jobcenter erniedrigen durch einseitige Sanktionen (wieviele, teils hoch aggressive Ausländer werden sanktioniert?), usw. usw..
    Es dauert nicht mehr lange, bis die Schläge dieses Verbrecher-Kartells erwidert werden.
    Männer dann vor, Frauen in die zweite Reihe dahinter, unnachgiebig und zu allem entschlossen!

  23. Lügen zur Herkunft.
    Lügen zum Alter.
    Lügen zum Fluchtgrund.
    Lügen zu den Absichten.

    Daraus kann sich nur eine kriminelle Zukunft ergeben.

    Und die Sachbearbeiter machen aus parteipolitischen und ideologischen Gründen mit und lassen sich belügen und betrügen. Helfen vermutlich noch dabei.

    Der Moralfaschismus ist Deutschlands Untergang.

  24. Es macht keinen Sinn sich vor Menschen stellen die sich weigern, Verantwortung für ihr leben zu übernehmen und dies lieber einer Bande von Psychopathen und Schwerverbrechern überlassen. Dafür ist das eine Leben zu kostbar. 🙂

  25. Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung***

    Bahnklovergewaltiger aus dem Fan-Zug ist ein Ausländer(Wie sollte es auch anders sein!)

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/vergewaltigung/justizskandal-um-fanzug-vergewaltiger-55421570.bild.html

    Es handelt sich um einen gewissen Arkadius der eigentlich wegen einer bereits im Jahr 2015 begangenen Vergewaltigung im Kalifat NRW im Gefängnis sitzen müsste, aber seltsamerweise auf freiem Fuß ist und munter weiter vergewaltigen kann

    Offenbar haben wir es in NRW mit akuter Justizschlamperei unter CDU und SPD zu tun!

  26. Es macht keinen Sinn sich vor Menschen stellen die sich weigern, Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen und dies lieber einer Bande von Psychopathen und Schwerverbrechern überlassen. Dafür ist das eigene Leben zu kostbar.

  27. Die Blockpolitiker lieben Kriminalität und den Islam. Blockpolitiker sind gefährliche Psychos. Abwählen dieses Pack.

  28. Und da jeder Kopfabschlitzender Islamist sowieso „Asyl“ kriegt, schleift er dann seine 5 Schwarzkuttengeburtsexplosionistenen mit, seine 30 Maden nicht zu vergessen, die sobald sie kraufen können eine Uniform übergestülpt kriegen, nachdem man ihnen an den Geschlechtsteilen rum geschnippelt hat. Dann können die, zu Ehren eines imaginären, rachsüchtigen was auch immer… den Jihad gegen die Ungläubigen, die sie mit KIndergeld und Sozialkohle durchfüttern aufrufen.
    http://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/22115539_Kinder-in-Soldatenuniform-Neue-Aufnahmen-aus-weiteren-Ditib-Moscheen.html
    Die Regel wird, wie immer erst klein geredet dann vertuscht und tot geschwiegen.

    Und weil wir nicht ganz blind und dumm sind, erzählt man erst Märchen von Giftgasrussen und dann von Russenhackern um uns abzulenken. Als wenn der dümmste Idiot noch nicht begriffen, wer den nahen Osten angezündet und die kriminellen US Gangster alles Deutschen, inc. aller Politiker bis an den Rand ausschnüffelt und überprüft hat.

  29. Jetzt stellt sich heraus: Etliche der vermeintlich jugendlichen Männer aus Nordafrika, die seit Monaten in Mannheim Straftaten begehen, sind gar nicht jugendlich!

    Überraschung!

  30. Klaus der Klebrige labert gerade auf DDR 2 das Wichtigste Thema in Deutschland ist die Pflege! Hatte Drogendealer Beck von den Grünen bei Maischberger nicht gesagt, man könne doch die vielen „Flüchtlinge“ zu Pflegekräften ausbilden. Und jetzt?

  31. Leute seht das doch nicht so eng! Männer werden höchstens 7 Jahre alt. Danach wachsen sie nur noch…

    War früher mal ein Spass. Die linksgrünverseuchte Politik-Biomasse scheint das für Realität zu halten. Wenn jeder hier sein Alter frei wählen kann, gehe ich morgen in Rente.

    Buntdeutschland ist doch einfach nur noch eine Lachnummer!!!!
    Die letzte Hoffnung ist echt die AfD im Bundestag.

  32. Unsere „Goldstücke“, eingewandert aus dem Neolithikum. Meine Rente ist gesichert.
    In dem Land, wo wir gut und gerne leben!

  33. Und was wird jetzt in Mannheim passieren? Das was überall passiert: Nämlich nichts weil es politisch nicht gewünscht ist. Die werden einfach so weiter machen.
    Und der „Deutsch-Pole“ aus dem Centralbahn-Fanzug kam mit dem Opfer „ins Gespräch“. Sein Deutsch war wohl nicht so gut um zu flirten und da hat er eben gehandelt. Hier mal keine Lügenpresse:
    https://www.blick.ch/news/schweiz/basel/vergewaltigung-im-gladbach-fanzug-schweizer-firma-vermietete-die-waggons-wir-sind-vom-vorfall-sehr-betroffen-id8263233.html

  34. Eine Empfehlung:
    Nicht nur die Menschen Mannheims sind mit den bekannten Problemen konfrontiert. Diese Zustände wurden bewusst herbeigeführt – sie sind gewollt. Keinen PI-ler muss ich etwas über den Hintergrund der dreisten und penetranten Polit-Schreikinder erzählen, die nicht nur das im Artikel benannte Problem schufen und weiter anheizen. Kaum ein Bereich des Lebens wurde und wird ausgespart. Die Zerstörung läuft auf Hochtouren, in allen Lebensbereichen. In diesem Zusammenhang folgend ein interessantes Fundstück dahingehend, was sich derzeit in den USA abspielt.

    „Als Arbeiter durch Frauen und Schwule ersetzt wurden“, so der Titel eines explosiven Beitrages (siehe Link unten). Interessant finde nicht die Frage nach der persönlichen, sexuellen Präferenz eines Menschen. Diese ist m.E. eine individuelle Angelegenheit und Frage der eigenen Fasson. Allerdings wird auch dieses Thema seit Jahrzehnten von links-grün instrumentalisiert, also die, die vermeintlich und selbsternannt gegen Diskriminierung vorgehen. Es regt sich Widerstand.

    Gegen die Universität Harvard läuft seit Kurzem eine Klage, die den ganzen Konsens der Linken nach 1989 infrage stellt – nicht nur in Amerika. Denn auf dem juristischen Prüfstand steht die Idee, der Staat, die Jurisdiktion und die Institutionen müssten gegen Diskriminierung vorgehen. Die Kläger („Students for Fair Admissions“) wollen ihre Sache offenbar bis zum Supreme Court durchfechten. Spannend und weiter hier:

    https://www.welt.de/kultur/article175549388/Ein-Mann-ein-Wort-Als-Arbeiter-durch-Frauen-und-Schwule-ersetzt-wurden.html

  35. Ich reise jetzt auch ohne Pass Illegal nach Tunesien und lege mit dabei ein neues Alter und einen neuen Namen zu.

  36. Mannheim, Pforzheim, Heilbronn, Reutlingen oder Stuttgart waren schon in der Zeit übelste Siffstädte, als ich noch Weiber, mein BWL-Studium, Karriere mit 30 und den Aprés Ski in Ischgl im Kopf hatte. Diese Dreckslöcher waren bereits damals die Brutstätten von sozialem Abschaum jeglicher Coleur und die Saat geht heute vollstens auf!

  37. Durchblicker 17. April 2018 at 21:50

    Die Blockpolitiker lieben Kriminalität und den Islam. Blockpolitiker sind gefährliche Psychos. Abwählen dieses Pack.
    ————-
    Ein frommer Wunsch, leider nicht besonders realistisch.
    In D. muß die Straße helfen, der Leidensdruck erhöht sich bereits kontinuierlich, freilich noch zaghaft.
    In diesem Land arbeiten Legislative, Judikative, Exekutive und, Schande über sie, die Medien zusammen, um ihre kriminellen Machenschaften zu stützen und zu decken.
    Es ist ein Irrglaube einiger AfD-ler, durch Koalitionen diesem Land zu dienen. Distanz und ein steter, forscher Vorwärtsgang wird die AfD belohnen, zukünftige Wähler werden es danken.

  38. Ja was ist das schön bunt.
    Irgendwie bekomme ich diese Zahl nicht aus dem Kopf… 87% des Wahlviehs haben das so gewählt und bekommen nun täglich mehr davon geliefert.
    Also Fresse halten und arbeiten gehen, brav immer mehr Steuern abdrücken und den Arsch hinhalten.
    Ich hab mit diesem Land immer weniger Mitleid, wer so grenzdebil und saublöde ist, der soll bitte auch schnuckelig verrecken.

    Gute Nacht Deutschland

  39. Der Rechtsstaat gilt nur noch für Deutsche und wird mehr und mehr zum Überwachungs – und Unterdrückungsstaat, diktatorisch geführt von Merkel und dem Altparteien-Kartell, derzeit mit GroKo-Regierung.

    Für die Ausländer ist Deutschland eine Anarchie, wo der Stärkere/Dreistere sich nimmt, was er braucht, und zunehmend mehr. Das führt zur Weiterentwicklung von Parallelgesellschaften und Gegengesellschaften.

    Welche Seite wird gewinnen?
    Diktatur und Polizeistaat für alle
    oder
    Anarchie für alle?
    Unsere freiheitliche, demokratische, rechtsstaatliche Grundordnung haben wir in den letzten zehn Jahren leider verloren.
    Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.
    Oder in der Anarchie, mit der niemand gerechnet hat, weil sie nicht zu Deutschland passt.

    Die Väter des Grundgesetzes hatten die Verhinderung einer erneuten Diktatur im Auge.
    Dafür taugt das Grundgesetz.
    Für die Anarchie waren sie aber blind, weil sie dem Deutschen fremd ist.
    Nun ist die Anarchie aber importiert worden und es fehlen die Konzepte.
    Aber die Konzepte werden sich bei den Deutschen noch entwickeln.
    Zwar langsam und schmerzhaft, aber dafür anschließend um so „deutscher“.

  40. Welke der miese kleine fette Feigling. Soll er solch eine Aktion doch mit Mohammed machen
    „Beschimpfung religiöser Bekenntnisse“
    „heute show“ nagelt Plüschhasen ans Kreuz – Zuschauer erstatten Anzeige

    Die „heute show“ ist von mehreren Zuschauern angezeigt worden. Die ZDF-Satiresendung machte sich vor zwei Wochen mit einer Fotomontage über den bundesweiten Aufreger bezüglich des Lindt-„Traditionshasen“ lustig. Einige Menschen fühlen sich davon offenbar verletzt. »
    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/heute-show-satiresendung-nagelt-plueschhasen-ans-kreuz-mehrere-zuschauer-erstatten-anzeige_id_8781355.html

  41. Diesen Zustand beschreibt man nicht als Anarchie sondern als Anomie….relativ unbekannt bei normalen Menschen daher die Definition:
    „Anomie (griech.: Kompositum aus ? privativum zur Verneinung und der Endung -nomie für ?????, „Ordnung, Gesetz“) bezeichnet in der Soziologie einen Zustand fehlender oder schwacher sozialer Normen, Regeln und Ordnung.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Anomie

  42. Paul-Simmel-Grundschule in Tempelhof

    Mobbing im Namen Allahs

    Ein Vater beklagt verbale Gewalt an der Tempelhofer Grundschule seiner Tochter. Sie soll von muslimischen Mitschülern bedroht worden sein. Es geht auch um Antisemitismus.

    Mehr:

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/paul-simmel-grundschule-in-tempelhof-mobbing-im-namen-allahs/21111286.html

    Man erinnere sich auch an diesen Artikel aus der „Zeit“ aus dem Jahre 2003:

    Tatort Schule

    Dresche von Herzen

    Wer an der Schlossparkschule in Stadthagen Geburtstag hatte, dem wurde ins Gesicht geschlagen oder in den Rücken getreten. 36 Schüler stehen nun vor Gericht, die meisten sind Türken. Die Geschichte einer misslungenen Integration.

    Mehr:

    http://www.zeit.de/2003/10/Schlossp_schule

    „Wir schaffen das!“ (Angela Merkel)

  43. alexandros 17. April 2018 at 22:01

    Es gibt auch ideelle Invasoren. Kollegah = Felix Blume wurde als Sohn eines kanadischen Vaters und einer deutschen Mutter im hessischen Friedberg geboren. 2008 erklärte Blume in einem Interview, er sei durch seinen algerischen Stiefvater in Kontakt mit dem Islam gekommen, habe sich darüber informiert und sei daraufhin als 15-Jähriger gläubiger Muslim geworden. Sein Künstlername „Kollegah“ sei auf seinen Stiefvater zurückzuführen.

    Was ich sehr seltsam finde: 2007 kam Blume beim Label „Selfmade Records“ mit dem Album „Alphagene“. Blume gründete dann im Frühjahr 2016 sein eigenes Label „Alpha Music“. Eigenes Label? Dafür braucht es unendlich viel Kohle. Mehr Kohle wird benötigt, um im engen Markt einen to get stuck hinzulegen. Noch viel mehr Kohle braucht es, um teure Produktionen wie oben zu realisieren und zu platzieren. Frage: Woher kommt die Kohle? Das ist schon eigenartig.

  44. Ich bewundere die Menschen, die dafür noch fleißig arbeiten und brav Steuern und Abgaben zahlen.

    (für ein bißchen doof halte ich sie allerdings auch…)

  45. Johannisbeersorbet 17. April 2018 at 22:32

    Mit 55 kann ich leider noch nicht in Pension gehen (würde ich aber gern). Außerdem fehlt mir die passende Krankheit ; ))) . Deswegen bin ich jetzt doch nicht doof, oder …

  46. Die Umarmung eines umA aus Hama
    ist für die arme Oma aus Omaha
    besonders gefährlich,
    wenn nicht sogar tödlich,
    gehört der umA zum Arm der Umma!

    umA: unbegleiteter, minderjähriger Ausländer =muFl
    Hama: Stadt in Syrien
    Umma: die religiös fundierte Gemeinschaft der Muslime

  47. Man muss neidvoll anerkennen,
    Revolutionen und Volksaufstände können nur die „Linken“.
    „Rechte“ können nur friedliche Spaziergänge, Demonstrationen unter Polizeischutz und im Schatten von Gegendemos.
    „Rechte“ sind erst wieder gefragt nach der gescheiterten linken Revolution oder nach der nationalen Katastrophe, dem Untergang, usw.
    „Rechte“ taugen zum Aufbau, nicht zum Umbruch.
    Schön, dass wir von der Aufbauleistung nach 1945 profitieren durften.
    Schade, dass nun der nächste Untergang eingeleitet wurde, den wir miterleben müssen.
    Schade, dass die Zeit nicht reicht, den nächsten Aufbau mitzugestalten.

  48. OT: Noch mal wegen Fulda. 12 Schuss Munition wurden verschwendet.
    https://www.welt.de/vermischtes/article175532967/Tod-eines-19-Jaehrigen-in-Fulda-Die-junge-afghanische-Community-ist-sehr-wuetend.html

    Das ist natürlich tragisch, schließlich kostet jede Patrone Munition den Steuerzahler Geld. Aber kann ja nicht jeder gleich ein Meister des Blattschusses sein, ohne hinreichende Übung. Also müsste man der Polizei mehr Schießübung anbieten, damit dann auch im Einsatz gegen die Taliban Munition gespart werden kann, oder aber, es müssen größere Munitionsmagazine her. Im Endeffekt sehe ich da aber nicht wirklich Einsparmöglichkeiten.

    Außerdem werden wohl völlig veraltete statische Schießstände noch von der Polizei genutzt, während so ein Afghane ja nicht festgenagelt ist, wie eine statische Schießscheibe es wohl sein mag. Vielleicht wäre sportliches Paintball, mit den agilen jungen Leuten die darin eine gewisse Kunstfertigkeit haben, als Schießübung für Polizisten dann doch eher Praxis orientiert.

  49. alle in ein Transportflugzeug, falls ein Passagierflugzeug nicht ausreicht
    und Mannheim und Umgebung waere erst mal von der schlimmsten Bande befreit.
    Es ist doch eigenartig, dass wir nach WW2, als man teils die Sieger als „Befreier“ einstufte,
    schon wieder 1989 eine Befreiung vom Joch des Kommunistischen/Sowj. Stasi Regimes in Ostberlin brauchte, die wurde weitgehend von Teilen einer mutigen Bevoelkerung in Mitteldeutschland vollzogen.

    Nun ist die naechste faellig, falls diese Generation zu schwach dafuer ist, wer befreit uns von importierten Islamhorden? die koranhoerig integrationsresistend, in Gegengesellschaften lebend auf Tag X fiebern, wo sie die Macht im Land uebernehmen, die mit jedem Tag der fehlenden notwendigen Gegenmassnahmen naeherrueckt?
    Alles war voraussehbar, aus falscher, idiologisch EINSEITIGER Toleranz entstanden, die Betonkoepfe verursachten, ohne Ruecksicht auf die Belange der eigenen Gesellschaft.
    die Altparteien wollten nicht hoeren, bis jetzt im Merkelkartell unbelehrbar, man sieht, wohin dieses kranke Land taumelt/steuert.

  50. @ Andreas aus Deutschland 17. April 2018 at 22:36

    Du machst genug….
    und vor allem weißt Du Bescheid, wovon hier alle nur reden.

    Durchhalten, jeder auf seinem Posten/in seinem Revier.

  51. Johannisbeersorbet 17. April 2018 at 22:32
    Ich bewundere die Menschen, die dafür noch fleißig arbeiten und brav Steuern und Abgaben zahlen.

    Arbeiten ist eine feine Sache…man sollte nur aufpassen sich nicht für diesen korrupten Schweinestaat aufzuopfern…die Zeiten vorbei. Ich kenne eine ganze Menge Leute die weit…sehr weit unter ihren Möglichkeiten bleiben…jedenfalls solange diese korrupte Junta noch an der Macht ist. 🙂

  52. Schweinskotelett 17. April 2018 at 22:37

    Im Übrigen benutzen wir bei der Polizei sogenannte Mann-Stopper-Munition, d.h. das Geschoß pilzt beim Auftreffen auf. Früher mit normaler Munition war es noch möglich, auch zwei Hintereinanderstehende zu „erwischen“. Wir schießen in der Regel alle 5 Wochen (wenn man denn da ist) und zwar auf einem privaten Vereinsschießstand. Why ? Unsere zwei Raumschießanlagen sind z. Zt. gesperrt. Und wir schießen nicht nur stehend, sondern auch aus der Bewegung. Das Magazin ist mit 15 Schuß schon größer wie früher und ein zweites ist in Arbeit. Dazu haben wir immer eine MP mit dabei.

  53. DFens 17. April 2018 at 22:25
    Bei Hart aber Fair „Islam ausgrenzen, Muslime integrieren“ sprach die Iranische Dauerquasslerin Enissa Amani vom „Neuen Deutscland“. Sie bekam 600.000 Follower. Kollegah hat wahrscheinlich 1Mio Fans, denen solche Gestammel-Clips gefallen. Kollegah sieht sich bereits als Föhrer im Neuen Multikulti Deutschland.

    https://www.welt.de/vermischtes/article175320067/Enissa-Amani-Die-Stigmatisierung-des-Islam-muss-aufhoeren.html

    Auf Facebook Gefällt Kollegah 1,8 Mio. Mal.
    Er wird mehrfacher Millionär sein um diesen Mist zu produzieren.

  54. Wie erbärmlich, sich von solchen Subjekten so demütigen zu lassen. Mannheim, Karlsruhe und besonders Heilbronx sind die Brutstätten des Abschaums. Hart, ist aber so.

  55. „Sogar Mannheims SPD-Oberbürgermeister Peter Kurz sprach da von „Staatsversagen“ und schrieb einen Brandbrief an die baden-württembergische Landesregierung.“

    Dieser Oberbürgermeister ist ein echter Jammerlappen. Der passt nicht ins „Wir schaffen das“-System Merkels.
    Warum sagt ihm keiner, dass zu allerletzt ein Brandbrief helfen könnte?
    Vor dreißig Jahren und im Osten säße er jetzt in einem Stasi-Gefängnis.

  56. sophie 81 17. April 2018 at 22:44

    Danke ! Manche hier posten schon ihre eigene Ahnungslosigkeit, aber dazu ist dieses Forum ja da, um auch die eigene Sicht darzustellen. Viele hier fallen der Polizei in den Rücken, ohne die Tatsachen zu kennen. Wir sind nun mal keine Angestellte sondern Beamte und da kann man sich nicht so einfach hinstellen : Nö, mache ich nicht. Natürlich gibt es Möglichkeiten, aus dem System „Luft“ rauszunehmen, sehr diffizil natürlich. Remonstration ist eine davon, aber hilft es ? Eher nicht. Da ist Eigeninitiative angesagt. Weitere Ausführungen spare ich mir jetzt.

  57. Wenn Mann sich mit 30 als 13 jährige rausgibt, bekommt man auch die 12 jährigen Töchter der mit dem Beruf und Erziehung überforderten Alleinerziehenden Gutmenschen. Entspringt dabei ein Sproß, ist der Aufenthaltsstatus gesichert.
    Mit Merkel läßt sich halt gut Kinderficken!

  58. @ Andreas aus Deutschland 17. April 2018 at 22:46

    Aber Paintball als Training für die Polizei wäre doch eigentlich gar nicht so blöde, wie es vielleicht im ersten Moment klingen mag?

    Diese ganze Geschichte da in Fulda klingt aber auch absurd. Brötchenholen, oder Brot, während der Schließzeiten der Bäckerei und Steine werfend in eine Schießerei rein rennen? Die Taliban kommt aber auch auf Ideen? *Kopfschüttel*

  59. Deutschland. Land der Dichter, Denker und Exzellenscluster.

    „Wohnkompetenztraining für Flüchtlinge“

    Eine eigene Wohnung suchen: Für Flüchtlinge eine große Herausforderung. Es gibt viele Vorurteile bei Vermietern. In der Kreisunterkunft in Warder für anerkannte Asylbewerber werden die Bewohner besonders geschult, damit es später keinen Ärger bei Mülltrennung oder mit der Hausordnung gibt.“
    http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Wohnen-in-Deutschland-Kompetenztraining-fuer-Fluechtlinge-in-Warder

    Achja, Seminarleiterin zwischen 4 Nafris ist das arglose Fraeulein Sina Koch…
    „31 Menschen hat Koch inzwischen geschult. Neben der Mülltrennung geht es unter anderem um korrektes Lüften, Mietvertrag, Nebenkosten oder die Hausordnung.“

  60. Winston Smith 17. April 2018 at 21:58

    Leute seht das doch nicht so eng! Männer werden höchstens 7 Jahre alt. Danach wachsen sie nur noch…

    War früher mal ein Spass. Die linksgrünverseuchte Politik-Biomasse scheint das für Realität zu halten. Wenn jeder hier sein Alter frei wählen kann, gehe ich morgen in Rente.

    Buntdeutschland ist doch einfach nur noch eine Lachnummer!!!!
    Die letzte Hoffnung ist echt die AfD im Bundestag.

    Das ist tausendmal vernünftiger als für den Sauladen noch weiter zu buckeln und zu blechen.

  61. Berlin. An einer Berliner Grundschule muss jetzt ein Wachschutz auf die jungen Schüler aufpassen, der Grund? Hier gehen sogar Eltern auf die Kinder los. Realsatire pur: Die Elternvertreterin, selbst mit Migrationshintergrund, beklagt den 99-prozentigen Migrantenanteil an der Schule und sieht darin eine Ursache für die explodierende Gewalt.

    https://youtu.be/46egB_u7PjU

  62. Schweinskotelett 17. April 2018 at 22:59

    Ja sicher klingt Paintball ganz gut. Wir haben hier in der Nähe (in Polen) sogar ein Gelände dafür ! Aber ob der Dienstherr das bezahlt ?
    Tja Fulda. Ich vermute mal, das der Knabe wohl unter Drogen stand. So abgedreht kann man im Normalzustand nicht agieren. Und DAS sollte man nicht unterschätzen. Solche Zugedröhnten sind immer hochaggressiv und nur in entsprechender Überzahl zu bändigen. Das glaubt man erst, wenn man es selbst erlebt hat. Ich hatte mal einen Kumpel, gut gebaut, der wurde bei der Disco von so einem Typ vermöbelt. Hätte ich nie für möglich gehalten.
    Außerdem ist die Bäckerei schuld ! Der afghanische Bäcker hat bestimmt schon früh 4.30 Uhr Brötchen im Angebot. Oder Vollkornbrot mit Schlafmohnkernen.

  63. Johannisbeersorbet 17. April 2018 at 22:32
    Ich bewundere die Menschen, die dafür noch fleißig arbeiten und brav Steuern und Abgaben zahlen.

    (für ein bißchen doof halte ich sie allerdings auch…)

    Ich arbeite gerne und mir macht das Spaß
    Was aber nicht heißt das es dauerhaft so sein wird das ich arbeite

  64. „Massenschlägerei am Monopteros- Polizei räumt Facebookparty im Englischen Garten

    Am Samstagabend ist unterhalb des Monopteros im Englischen Garten eine Facebookparty eskaliert. Rund 800 Jugendliche hatten gefeiert – und bekamen sich in die Wolle. Am Ende rückte die Polizei mit hundert Beamten an.
    (…)

    Gegen 21:35 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, in dem von einer Massenschlägerei berichtet wurde. Als die Beamten eintrafen, konnten sie zwar keine Schlägerei mehr feststellen, dafür aber rund 800 Personen, die sich zum Teil aggressiv verhielten. Und denen die Präsenz der Polizei gar nicht gefiel.
    Polizei muss Schlagstock gegen Jugendliche einsetzen

    Aus der Gruppe heraus warfen einige der Jugendlichen Bierflaschen auf die Beamten und widersetzten sich der mehrfachen Aufforderung, den Englischen Garten zu verlassen. Die Beamten forderten daher Unterstützung an, um die Lage zu beruhigen. Doch das gelang nur teilweise. Die Jugendlichen dachten überhaupt nicht daran, ihre Party zu beenden. Schließlich entschied sich die Polizei dazu, den gesamten Bereich zu räumen.“

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.massenschlaegerei-am-monopteros-polizei-raeumt-facebookparty-im-englischen-garten.c237d3ba-2ea1-4711-9338-2f284e408fa3.html

    „Jugendliche“, „Party“, „in die Wolle kriegen“.
    Euphemismus für Abschaum-Exzesse.

  65. Das Wichtigste zuerst: Die Gewalttäter sind alle wieder auf freiem Fuß…

    „19-Jähriger verletzt Polizisten – Menschenmenge feuert ihn an

    Eigentlich wollten die Beamten der Bundespolizei am Hannoveraner Hauptbahnhof nur einen Streit schlichten. Doch dann werden sie selbst angegriffen – unter dem Gejohle einer 50-köpfigen Menschenmenge.

    Vier Bundespolizisten sind in Hannover bei einem Einsatz verletzt worden, bei dem es eigentlich nur darum ging, drei junge Leute nach einem verbalen Streit an einem Imbiss wegzuschicken.

    Zwei von ihnen wehrten sich dagegen in der Nacht zum Sonntag im Hauptbahnhof jedoch massiv und griffen die Beamten an, teilte die Polizei am Montag mit. Aus einer gaffenden und pöbelnden Menschenmenge heraus riss ein unbeteiligter 19-Jähriger einen Beamten rücklings zu Boden und trat ihm mit voller Wucht ans Kinn.

    Zwei zufällig vorbeikommende LKA-Beamte fassten den Angreifer. Die drei jungen Leute versuchten immer wieder, den 19-Jährigen zu befreien, wobei sie von einem schreienden und pfeifenden Mob von bis zu 50 Menschen angefeuert, begafft und gefilmt wurden. Mit weiterer Verstärkung brachte die Polizei die Lage unter Kontrolle.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article175509213/Hannover-19-Jaehriger-verletzt-Polizisten-Menschenmenge-feuert-ihn-an.html

  66. „Weil er keine Drogen kaufen wollte? Mann (27) wird schwer verletzt

    Nach Sofortfahndung: Polizei nimmt fünf Männer in Hamburg fest

    Nach bisherigen Erkenntnissen wurden dem 27-jährigen Geschädigten und seinem Begleiter (28) aus einer Gruppe von mehreren Männern heraus Betäubungsmittel zum Kauf angeboten.

    Wie die Polizei mitteilte, reagierte der Geschädigte ablehnend und es kam zum Streit zwischen ihm und den mutmaßlichen Dealern. Im Verlauf des Streits soll der Geschädigte dann von mehreren Männer geschlagen worden sein und eine Schnittwunde am Kopf erlitten haben.

    Von Zeugen alarmierte Polizeibeamte nahmen im Rahmen der Sofortfahndung fünf Männer als mutmaßliche Tatbeteiligte vorläufig fest. Hierbei handelt es sich um vier Männer aus Eritrea (18, 21, 22, 22) und einen 32-Jährigen mit mauretanisch-algerischer Staatsangehörigkeit.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/gefaehrliche-koerperverletzung-fuenf-festnahmen-st-georg-hamburg-polizei-sonntag-dealer-schnittwunde-524515

  67. Andreas aus Deutschland 17. April 2018 at 22:36
    Johannisbeersorbet 17. April 2018 at 22:32

    Mit 55 kann ich leider noch nicht in Pension gehen (würde ich aber gern). Außerdem fehlt mir die passende Krankheit ; ))) . Deswegen bin ich jetzt doch nicht doof, oder …

    Erschöpfungssyndrom/ Burn out

    Lesen Sie sich in das Thema ein .
    Dann ab zum Arzt. Schlafstörungen , unruhezustände, ständig kreisende Gedanken. Unbegründete Angst vor der Arbeit die Sie lähmt , Schwindelanfälle aus den nichts usw
    Kaum wirklich nachweisbar , bringt auf die schnelle mehrere Monate Krankschreibung. Psychologische Behandlung muss allerdings sein. Nach 6,7,8 Monaten beginnen Sie eine Wiedereingliederung . Danach eine Weile das gleiche. Der totale Rückschlag.
    Dabei aber gewisse Sperrzeiten hinsichtlich gehaltszahlungen beachten. Die erneute Krankschreibung 1 Jahr durchziehen und die Krankenkassen werden Sie bitten die Frührene einzureichen

  68. Bla, bla, bla! Nicht labern, sondern handeln – Widerstand auf allen Ebenenen ist angesagt! Entzieht dem Staat das Geld/die Steuern, mit dem dieser Irrsinn finanziert wird!

  69. Ob wir es dieses Jahr noch erleben werden,dass ein Fusselbärtiger Nafri sich als 6-Jährigen ausgibt?

  70. Merkel scheint ihrer eigenen Politik den Rücken zu kehren und will mit deutschem Steuergeld die EU außengrenzen schützen!!!

    ??JA zu mehr Solidarität in der Euro-Zone. ABER: keine Transferunion!
    ??JA zu einem europäischen Währungsfonds. ABER: Der Bundestag muss die Kontrolle über unser Steuergeld behalten.
    ??JA zu einem starken EU-Haushalt. Aber nur, wenn das Geld einen Nutzen bringt: z.B. Schutz der Außengrenzen.

    https://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/union-zwingt-sie-auf-harten-kurs-55428504.bild.html

  71. @ Andreas aus Deutschland 17. April 2018 at 23:09

    Außerdem ist die Bäckerei schuld ! Der afghanische Bäcker hat bestimmt schon früh 4.30 Uhr Brötchen im Angebot. Oder Vollkornbrot mit Schlafmohnkernen.

    =========================================

    Der Bäcker oder die Bürger in Afghanistan sind es wohl gewohnt zu kuschen, wenn die gewaltbereite Taliban mitten in der Nacht auftaucht und einfordert, was immer sie auch gerade lustig sein mag.

    Das nicht alle Deutschen unterwürfig bis zum geht nicht mehr sein wollen, wenn Gesetzlose auftauchen, das geht denen wohl nicht in den Schädel. Die verwechseln wohl die kultivierte Höflichkeit und Freundlichkeit der deutschen Normalbürger mit Unterwürfigkeit, aber da hat sich wohl mindestens einer in Fulda ganz schwer getäuscht. Und der durchgeknallte Ausländerbeirat sollte sich besser auch mal nicht so aufplustern, wenn seine Gesetzlosen hier in Deutschland Terror machen wollen und das dann nicht gut gehen kann.

  72. katharer 17. April 2018 at 23:21

    Danke für die Tipps, aber ich bin Beamter und da läuft das etwas anders. Allerdings habe ich Rücken, vor allem im Sommer, reicht immer von Mai bis September ! Bin Dauergast bei meiner Physiotherapeutin, deswegen ziehe ich mir das Psychodings nicht rein. Da bin ich nun mal einfach zu ehrlich. Sagt der weisse Schwan, der mir immer nachläuft. Und komischerweise miaut. :))))

  73. Kafir avec plaisir 17. April 2018 at 23:22
    Wie jetzt,die sind doch auf dem Foto alle höchstens 14!

    Genau, das sind nur die stärksten und bestgenährten MUFLs von Merkel, die hier arbeiten und unsere Renten sichern wollen.

  74. katharer, das funktioniert, hab ich selbst schon ein 3/4 Jahr gemacht.. Man braucht nur gute Nerven, weil die Krankenkasse treu jede Woche anruft, auch wenn das Wort Reha fällt, dann wird es stressig, ich hatte null Bock drauf und hab mich rechtzeitig gesund schreiben lassen…. jetzt arbeite ich im Moment wieder über 1 Jahr, aber am nächsten Burn out wird hingearbeitet… ich hab über 40 Jahre in die Kasse eingezahlt, war kaum krank..ich hatte bzw. hab die Schnauze so voll

  75. Andreas aus Deutschland 17. April 2018 at 22:36

    Johannisbeersorbet 17. April 2018 at 22:32

    Mit 55 kann ich leider noch nicht in Pension gehen (würde ich aber gern). Außerdem fehlt mir die passende Krankheit ; ))) . Deswegen bin ich jetzt doch nicht doof, oder …

    Nein, Sie sind ein Guter. Früher hatte ich auch eine preußische Arbeitsmoral. Aber wir leben halt nicht mehr in Preußen, sondern in Buntland. Und dafür ist jeder Einsatz zu schade.

    Wer das passende Alter hat, kann über Krankheit und Alg1 prima in die Rente gleiten.

    Zwar hat die Arbeiterverräterpartei zusammen mit den Grünen Rentenabschläge durchgesetzt, aber eine geringfügig höhere Rente nützt doch auch nichts, wenn man etliche Jahre länger fürs System buckeln muß und dann vielleicht zu kaputt ist um diese Rente dann noch genießen zu können.

    Lieber jetzt den Kassyrer machen und noch ein paar schöne Jahre genießen. Denn das kommende bunte Paradies wird fürchterlich – vor allem für die Kinder und Jugendlichen, die das heute noch nicht ahnen, noch nicht wissen wollen und sogar vehement bestreiten und als „rechts“ verteufeln.

  76. Andreas aus Deutschland 17. April 2018 at 23:40
    Sagt der weisse Schwan, der mir immer nachläuft. Und komischerweise miaut.

    Hoffentlich bist du kein Beamter im öffentlichen Dienst der Exekutive, der mit ner Bleipumpe durch die Gegend läuft. Das würde mein Bild von Germanistan nur vervollkommnen…

  77. Die Rechtsstaatlichkeit,der Schutz der Deutschen Bevölkerung und die Realitäten,
    starben bei dieser kriminellen Grenzöffnung unserer Politverräter.
    Die Realität muß unter allen Umständen unterdrückt werden,sie könnte nur weite Teile
    innerhalb der Bevölkerung verunsichern und ängstigen.
    Dies könnte sich auch auf entsprechende Wahlergebnisse niederschlagen.
    Aber ihr wisst ja,
    wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen,aber wir können sie zu immer dreisteren Lügen zwingen
    Im Zeitalter des Internets bleibt nichts mehr verborgen,es kann nicht auf Dauer zurückgehalten werden.

  78. Schweinskotelett 17. April 2018 at 23:37

    Apropos „Ausländerbeirat“ : Wo ich das gelesen habe, lud sich meine Dienstwaffe selbst durch. Aber eine Islamisierung findet natürlich nicht statt, woher auch. Was dieses Gesocks da zu melden hat, erschließt sich mir nicht. Hier bei uns im tiefsten Osten gibt es solchen Quatsch, Allah sei gepriesen, noch nicht. Das würden wir uns auch verbitten.
    Im Übrigen ist hier am Sonntag Wahl des Landrates, auch ein AfD-Kandidat tritt an. Und im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern keiner von der Laber-Fraktion, sondern einer von der arbeitenden Bevölkerung. Da bin ich aber gespannt. Obwohl, bei der letzten BTW hat die AfD hier im Kreis die CDU knapp geschlagen. Das lässt hoffen.

  79. der schon lange hier lebt 17. April 2018 at 23:47

    Doch, ich laufe respektive fahre mit mehr als nur einer Bleipumpe durch die Gegend. Hätte ich das jetzt als Satire kennzeichnen sollen ? (Das mit dem Schwan und so, fürs Allgemeinverständnis). Das war meine Meinung zum Thema >Psycho, Burn Out etc.< .

  80. Andreas aus Deutschland 17. April 2018 at 23:54

    Soweit mir bekannt, sollte man nach Möglichkeit mental dazu geeignet sein ein peacemaker mit manstopper führen zu dürfen…

  81. Kann hier eigentlich jeder sepp mit Messer oder Knarre ungestraft rumlaufen?!?

  82. der schon lange hier lebt 17. April 2018 at 23:56

    Kann ja sein, das ich schon senil bin, aber wie ist das denn gemeint ?

  83. Isalmische Terroristen verwenden immer öfter geklaute deutsche Paesse,
    hoch gehandelt werden zb Vornamen wie „Dieter“ und „Ernst“

    „900 Einsatzkräfte proben den Ernstfall
    Der Lübecker Hauptbahnhof wird in der Nacht vom 24. auf den 25. April Schauplatz
    einer großen Anti-Terror-Übung.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Luebeck-Anti-Terror-Uebung-mit-fast-900-Einsatzkraeften-geplant

    „Eine reale Bedrohungssituation für Lübeck gibt es nicht“, betonte Jahn.

    die wuerde auch nicht ausgesprochen, „die bevoelkerung koennte verunsichert werden.“

  84. Andreas aus Deutschland 18. April 2018 at 00:01
    der schon lange hier lebt 17. April 2018 at 23:56

    Kann ja sein, das ich schon senil bin, aber wie ist das denn gemeint ?

    Solange dir noch niemand den Perso gelocht hat, sollte alles in Ordnung sein.

  85. Andreas aus Deutschland 18. April 2018 at 00:01
    der schon lange hier lebt 17. April 2018 at 23:56

    Kann ja sein, das ich schon senil bin, aber wie ist das denn gemeint ?

    Solange dir noch niemand den Perso gelocht hat, sollte alles in Ordnung sein.

  86. „Die Stadt Mannheim hat große Problem mit unbegleiteten Jugendliche“ – erste Satz glingt gleisch voll Türksch!! Kann PI nicht mal ein bisschen mehr auf richtiges Deutsch achten? Ist ja peinlich!

  87. Gestern abend ca. 19 Uhr im Bahnhof Münster wieder viel Polizei. Streifen à 4 Personen zusätzlich zu dem normalen DB-Sicherheitspersonal standen im Bahnhof herum. Und es war kein „Risikospiel“ (Münster – Rostock z. B.)) angesagt.
    Mir scheint, die Behörden sind ganz allgemein wegen der steigenden Temperaturen ziemlich nervös. Da wird sicher einiges los sein in den nächsten Tagen………

  88. der schon lange hier lebt 18. April 2018 at 00:18

    Das Thema kenne ich aus DDR-Zeiten, aber was hat das mit mir zu tun ? Seltsame Anspielung.

  89. der schon lange hier lebt 18. April 2018 at 00:18

    Und übrigens habe ich keinen Perso ! Nix mit Lochen.

  90. Der Mannheimer Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) hat das Innenministerium wegen wiederholter Straftaten von Flüchtlingen aus Nordafrika zum Handeln aufgefordert. Die Bevölkerung nehme es als „Staatsversagen“ wahr, wenn die meist strafunmündigen Täter – deren Identität zudem oft unklar sei – nicht zur Rechenschaft gezogen werden könnten, schrieb er in einem Brief an Ressortchef Thomas Strobl (CDU). „Das Grundvertrauen, dass der Staat seine Bürger schützen kann, ist nicht mehr vorhanden“, betonte Kurz.

    ————
    Auch Heinrich Himmler wollte am Ende des 3.Reiches plötzlich bei den Briten den Friedensengel spielen und seine Haut retten !

  91. Im Übrigen sehen die ganz schön aggro, dumm und schmuddelig aus..

    Das ist eure Zukunft, gewöhnt euch schon mal….

    🙂

  92. Das ist ja nur noch peinlich: Die Altparteien versuchen mit den lächerlichsten Tricks, die AfD zu behindern. Eine grüne Kommunalpolitikern hat in Ahlen bei der Höcke-Veranstaltung als „Beobachterin“ teilgenommen. Weil sie sich angeblich „bedroht“ gefühlt habe, will sie in Zukunft eine Vermietung der Stadthalle an die AfD untersagen lassen:

    Di., 17.04.2018
    AfD-Veranstaltung mit Björn Höcke Ratsfrau fühlte sich in Ahlener Stadthalle bedroht

    Sie sei beschimpft, bedrängt und bespuckt worden, sagt Petra Pähler-Paul, die als stille Beobachterin an der AfD-Veranstaltung in der Ahlener Stadthalle teilgenommen hatte.
    Von Ulrich Gösmann

    Sie fühlten sich in der Ahlener Stadthalle wohl und willkommen, schmetterte Steffen Christ, Sprecher des Bezirksvorstands Münster, am Freitagabend während der AfD-Veranstaltung vor vollen Rängen durchs Mikrofon. Petra Pähler-Paul nicht! Sie sei bedroht, beleidigt und bespuckt worden. Als stille Beobachterin hatte die grüne Ratsfrau weit hinten Platz genommen. Weil sie sich den Begeisterungswellen nicht anschloss, fiel sie nach eigener Einschätzung auf. Mit ihrem persönlich Erlebten geht sie jetzt an die Öffentlichkeit. Verbunden mit der Forderung: Prüfung einer Satzungsänderung für das Nutzungskonzept der Stadthalle Ahlen, um Veranstaltungen wie diese, in denen die Sicherheit nicht gewährleistet sei, einen Riegel vorzuschieben.

    Mit einer Bekannten hatte Pähler-Paul beschlossen, die AfD-Veranstaltung zu besuchen. Unter dem Vorsatz, nur zuhören und sich ein eigenes Bild machen zu wollen, schickt sie ihrem Erlebnisbericht vorweg. Schließlich seien Ahlener Bürger in den Vorabmeldungen ausdrücklich erwünscht gewesen. „Am Einlass wurden wir schon unfreundlich empfangen“, sagt sie. „Was wir wollten? Wir kämen doch von der Gegenveranstaltung.“ Im Saal hätten sie sich an den Mittelgang gesetzt.

    „Ohne uns zu äußern. Ohne Zwischenrufe. Ohne zu tuscheln.“ Eine halbe Stunde sei‘s gut gegangen. Dann sei ein Mann mittleren Alters mit aufgekrempeltem roten Hemd auf sie zugegangen. „Nach meiner Auffassung alkoholisiert, baute er sich vor uns auf und kam uns körperlich sehr nahe“, schildert die Ahlenerin. „Wir sollten uns bloß in Acht nehmen. Eine Aktion von uns und wir flögen raus. Sie hätten hier das Hausrecht.“ Mit der Bemerkung, einer werde sie weiter beobachten, habe sich der Fremde zurückgezogen. Pähler-Paul: „Ich fand die Situation persönlich bedrohlich und einschüchternd. Ich musste den Eindruck gewinnen, er hat eine Ordnungsfunktion.“

    „Wenn es eskaliert wäre, hätte ich niemanden gesehen, der mir zur Seite gestanden hätte.“

    Die Kommunalpolitikerin steuerte jenen Ordner an, der sie reingelassen hatte. Andere seien als solche nicht zu erkennen gewesen. „Wenn ich nichts getan hätte, hätte ich mir das nicht anhören müssen“, habe er gesagt. Und: „Sie bleiben da mal stehen.“ Aus einem „Gespräch unter drei“ habe sie herausgehört: „Diese linken Schweine.“ Dann die Aufforderung: „Setzen Sie sich, halten Sie den Mund und dann passiert Ihnen auch nichts.“ Am Platz angekommen, verbale Attacken von allen Seiten. Einer kam auf sie zu, zückte die Kamera – mit dem Hinweis: „Jetzt machen wir schöne Fotos von euch. Ihr werdet schon sehen.“ Pähler-Paul: „Das werte ich als Bedrohung.“ Der mit dem roten Hemd habe sie fortan von schräg gegenüber beo­bachtet. Mit einem Unsicherheitsgefühl seien sie und ihre Bekannte vorzeitig gegangen.

    „Wenn es eskaliert wäre, hätte ich niemanden gesehen, der mir zur Seite gestanden hätte“, betont die Fraktionsvorsitzende der Bündnisgrünen. Im Herausgehen sei sie noch von hinten, ohne es gleich zu bemerken, bespuckt worden.

    Petra Pähler-Paul schilderte den Vorfall am Montag dem CDU-Vorsitzenden Peter Lehmann und der Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadthalle, Gabi Duhme (SPD), am Dienstagmorgen dann der Leiterin der Rechts- und Ordnungsabteilung, Gabriele Hoffmann. „Ich habe sie gebeten, rechtlich zu prüfen, ob wir als Stadthallen GmbH Veranstaltungen, in denen die Sicherheit nicht gewährleistet ist, dulden müssen.“ Der Bürgermeister sei nicht zu erreichen gewesen.

    „Wenn Bürger unserer Stadt so bedroht werden, kann man das nicht so stehenlassen.“

    Gabi Duhme, Aufsichtsratsvorsitzende der Stadthallen GmbH, sieht im Redaktionsgespräch Handlungsbedarf: „Wenn Bürger unserer Stadt so bedroht werden, kann man das nicht so stehenlassen.“ Weiter: „Ich würde es unterstützen, wenn die Stadt Ahlen jetzt noch einmal prüft, ob man an solche Leute vermieten muss. Ich denke, dass nach diesem Vorgang ein neuer Ansatz da ist.“

    http://www.azonline.de/Muensterland/3259092-AfD-Veranstaltung-mit-Bjoern-Hoecke-Ratsfrau-fuehlte-sich-in-Ahlener-Stadthalle-bedroht

  93. Nach massiver Kritik an einer Programmankündigung hat der MDR Sachsen die für Dienstag geplante Ausstrahlung einer Radiodiskussion abgesagt. Zuvor hatte die Redaktion mit der Frage „Darf man heute noch ‚Neger‘ sagen?“ auf Twitter auf die Sendung hingewiesen und damit in sozialen Netzwerken heftige Proteste ausgelöst.
    (…)
    In der Sendung sollten die ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry und der konservative Publizist Peter Hahne mit der Linken-Politikerin Kerstin Köditz und dem Soziologen Robert Feustel über „politische Korrektheit“ diskutieren. Sie sagten nach dem umstrittenen MDR-Tweet ab.

    https://www.welt.de/kultur/medien/article175559776/Proteste-nach-Ankuendigung-Darf-man-heute-noch-Neger-sagen-MDR-streicht-Sendung.html

    Leserkommentar:

    Rosemarie S.
    vor 4 Stunden
    Very witzig mittlerweile das alles. Nun darf darf noch nicht einmal darüber im ÖR diskutiert werden, was man nicht sagen darf.

  94. johann 18. April 2018 at 00:56

    Das ist ja nur noch peinlich: Die Altparteien versuchen mit den lächerlichsten Tricks, die AfD zu behindern. Eine grüne Kommunalpolitikern hat in Ahlen bei der Höcke-Veranstaltung als „Beobachterin“ teilgenommen. Weil sie sich angeblich „bedroht“ gefühlt habe, will sie in Zukunft eine Vermietung der Stadthalle an die AfD untersagen lassen:
    [..]

    _________________________

    Einweisen…die „Gute“, fällt mir da spontan ein….

  95. VivaEspaña 18. April 2018 at 01:07

    Neger-Klassiker, nur 32 sec:
    ___________________________

    Gut…Ich dachte aber, Du zeigst den Klassiker, mit dem weißen SUV..

    (Ich finde den nämlich nicht :))

  96. Bin Berliner 18. April 2018 at 01:07

    Dann sei ein Mann mittleren Alters mit aufgekrempeltem roten Hemd auf sie zugegangen. „Nach meiner Auffassung alkoholisiert, baute er sich vor uns auf und kam uns körperlich sehr nahe“, schildert die Ahlenerin. „Wir sollten uns bloß in Acht nehmen. Eine Aktion von uns und wir flögen raus. Sie hätten hier das Hausrecht.“

    Es ist vor allem nichts passiert (s.o.). Die Bitte, keine „Aktionen“ zu machen, ist ja wohl naheliegend von einem AfD-Anhänger. Daraus eine „Bedrohung“ zu machen, zeigt die ganze Infamie dieser Frau. Da ich selbst auf der Veranstaltung war, kann ich die Friedlichkeit der Teilnehmer bezeugen. Im übrigen sollte man sich mal vorstellen, dass eine Veranstaltung der Grünen nur unter massivem Polizeischutz vor demonstrierenden AfD-Anhängern hätte stattfinden können und dann noch zwei AfD-Leute im Publikum als „Beobachter“ teilgenommen hätten…….

  97. johann 18. April 2018 at 00:56
    Das ist ja nur noch peinlich: Die Altparteien versuchen mit den lächerlichsten Tricks, die AfD zu behindern. Eine grüne Kommunalpolitikern hat in Ahlen bei der Höcke-Veranstaltung als „Beobachterin“ teilgenommen. Weil sie sich angeblich „bedroht“ gefühlt habe, (…)

    Einer kam auf sie zu, zückte die Kamera – mit dem Hinweis: „Jetzt machen wir schöne Fotos von euch. Ihr werdet schon sehen.“ Pähler-Paul: „Das werte ich als Bedrohung.“

    (Fett von mir)
    HAHAHA. ROFL.

    Bin Berliner 18. April 2018 at 01:07
    Einweisen…die „Gute“, fällt mir da spontan ein….

    https://www.google.de/search?q=petra+pähler+paul+ahlen&client=opera&hs=zhc&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiF0-u0ucLaAhUIZ1AKHfC5DKIQ_AUICigB&biw=1242&bih=574#imgrc=bgiYSzfclCtUtM:

    😯

  98. Wenn man sein Geschlecht frei wählen darf, dann will ich auch mein Alter frei bestimmen dürfen.

    Ich bin 5 Jahre alt und möchte gerne Doktor spielen.

  99. Bin Berliner 18. April 2018 at 01:21
    VivaEspaña 18. April 2018 at 01:07

    Gut…Ich dachte aber, Du zeigst den Klassiker, mit dem weißen SUV..

    (Ich finde den nämlich nicht :))

    mit dem weißen SUV?

    Meinst du den hier, der ist doch wirklich schön?

    Neger-Klassiker, nur 17 sec
    https://www.youtube.com/watch?v=LeBc3yB8Ov0

  100. VivaEspaña 18. April 2018 at 01:25

    Diese Pähler-Paul mit ihrem umgehängten Strickgedöns ist tatsächlich ein Anschlag auf jede Ästhetik. Vermutlich hat sie den Wunsch nach „schönen Fotos“ auf ihrer inneren me-too-Skala als enormes Kompliment registriert……………

  101. johann 18. April 2018 at 01:38
    Diese Pähler-Paul mit ihrem umgehängten Strickgedöns ist tatsächlich ein Anschlag auf jede Ästhetik.(…)

    Mein Reden: Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen.
    Nämlich so:

    „Wir sollten uns bloß in Acht nehmen. Eine Aktion von uns und wir flögen raus. Sie hätten hier das Hausrecht.“

    Das „umgehängte Strickgedöns“ sieht aus wie die taqiyya-Variante vom Palästinenser-Feudel…

    http://www.azonline.de/Muensterland/3259092-AfD-Veranstaltung-mit-Bjoern-Hoecke-Ratsfrau-fuehlte-sich-in-Ahlener-Stadthalle-bedroht

  102. johann 18. April 2018 at 01:23

    Bin Berliner 18. April 2018 at 01:07

    Dann sei ein Mann mittleren Alters mit aufgekrempeltem roten Hemd auf sie zugegangen. „Nach meiner Auffassung alkoholisiert, baute er sich vor uns auf und kam uns körperlich sehr nahe“, schildert die Ahlenerin. „Wir sollten uns bloß in Acht nehmen. Eine Aktion von uns und wir flögen raus. Sie hätten hier das Hausrecht.“

    Es ist vor allem nichts passiert (s.o.). Die Bitte, keine „Aktionen“ zu machen, ist ja wohl naheliegend von einem AfD-Anhänger. Daraus eine „Bedrohung“ zu machen, zeigt die ganze Infamie dieser Frau. Da ich selbst auf der Veranstaltung war, kann ich die Friedlichkeit der Teilnehmer bezeugen. Im übrigen sollte man sich mal vorstellen, dass eine Veranstaltung der Grünen nur unter massivem Polizeischutz vor demonstrierenden AfD-Anhängern hätte stattfinden können und dann noch zwei AfD-Leute im Publikum als „Beobachter“ teilgenommen hätten…….
    _____________________________________

    Na das sagt doch alles…

    Ob das allerdings beim MSM konsumierenden – Völkchen, auch angekommen ist, stell ich laut in Frage…

  103. Pähler-Paul stand vor Beginn der AfD-Veranstaltung unter den Gegendemonstranten und schrie die AfD-Gäste an: „Ihr seid hier nicht willkommen“:

    (….)
    Reiner Jenkel (Linkspartei), der die Protestveranstaltung initiiert hatte, freute sich bei der Begrüßung über die große Teilnahme. Den Reigen der Redner eröffnete der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup. „Wir sagen Nein zu Euch, Ihr seid hier nicht willkommen“, sagte der Sendenhorster. (…)

    http://die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Bunt-statt-Braun-Farbe-gegen-Rechts-bekennen-3cc295a3-dcc7-4963-b138-0fa0fad759aa-ds

    Und dann regt sich diese Frau auf, dass sie auf der Veranstaltung selbst nicht gerade begeistert begrüßt wird………….. Krank.

  104. VivaEspaña 18. April 2018 at 01:35

    Bin Berliner 18. April 2018 at 01:21
    VivaEspaña 18. April 2018 at 01:07

    Gut…Ich dachte aber, Du zeigst den Klassiker, mit dem weißen SUV..

    (Ich finde den nämlich nicht :))

    mit dem weißen SUV?

    Meinst du den hier, der ist doch wirklich schön?

    Neger-Klassiker, nur 17 sec
    [..]

    __________________________

    Der Oppa ist echt knuffig, keine Frage…aber ich dachte Du kramst ein wenig tiefer in deiner Medithek..und gönnst einem erlesenen Publikum, zu später stund, einen Neger, mit zerhauenem Mund 😉

    Da steht so ein maximal Pigmentierter vor einem weißen SUV und haut auf die Motorhaube, dann steigen 3 Polen aus..und sorgen jedesmal für ein zufriedenes lächeln, auf meinen Lippen :))

  105. johann18. April 2018 at 01:58

    Pähler-Paul stand vor Beginn der AfD-Veranstaltung unter den Gegendemonstranten und schrie die AfD-Gäste an: „Ihr seid hier nicht willkommen“:
    […]……krank

    _________________________________

    Das ist ja mal gestört…..krank triffts!

  106. Diese illegalen fremden Kerle betrügen, lügen, missbrauchen unsere Hilfsbereitschaft, belästigen unsere Frauen, sind kriminell und neigen zu Gewalt.
    In einer gesunden Gesellschaft würden solche Typen nach einer Verfehlung eingefangen, so lange unbequem eingesperrt, bis ihnen ihr Heimatland wieder einfällt – und dann, nach Androhung massiver Bestrafung bei erneuter illegaler Grenzverletzung, dahin abgeschoben, wo sie hingehören. So und noch wesentlich härter, läuft es auch in den Gesellschaften, denen sie entstammen. Nur das verstehen sie. Nur das würde sie abschrecken. Nur das wäre vernünftig.
    Im kranken Deutschland werden solche illegalen Mistkerle aus aller Welt jedoch nicht abgeschreckt – sondern noch angelockt.
    Man füttert sie, schenkt ihnen extra Zucker, bringt sie gratis unter, sie genießen besondere Unterhaltung, sie bekommen unser Steuergeld ohne eine Gegenleistung zu erbringen und ohne dass sie es je zurückzahlen müssen – und man bietet ihnen dann noch an, ihre Familien nachzuholen…

  107. Bin Berliner 18. April 2018 at 02:00
    Da steht so ein maximal Pigmentierter vor einem weißen SUV und haut auf die Motorhaube, dann steigen 3 Polen aus..und sorgen jedesmal für ein zufriedenes lächeln, auf meinen Lippen :))

    HAHAHA, ich hab’s gefunden, aber nur eine Kurzversion (der knuffige Opa wird auch immer gelöscht und taucht aber regelmäßg wieder auf). Die originale long version ist leider weg.

    Bitte sehr, wirklich ein Genuß 😀 :

    Goldstück bekommt Belohnung
    https://www.youtube.com/watch?v=QMFnW01QPLs

  108. Verwerfungen bei der Umwandlung in eine multiethnische Gesellschaft in Soest:

    Einsatz am Dienstagabend in der Innenstadt
    Offenbar verfeindete Familien im Streit: Viel Arbeit für die Polizei in Soest

    Update 21.53 Uhr] Soest – Eine Auseinandersetzung vermutlich zwischen zwei verfeindeten Familien in der Innenstadt von Soest hat am Dienstagabend die Polizei in Atem gehalten. Mehrere Streifenwagen waren deshalb über Stunden präsent.

    Anlass dafür, dass die Emotionen am Dienstagabend hochkochten, war ganz offensichtlich ein Körperverletzungsdelikt, das die Beamten in der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Soest nicht näher benennen konnten.

    Nachdem sich die Situation etwas beruhigt hatte, zeigte die Polizei massive Präsenz in der Stadt und wollte das mit verstärkten Kräften auf Streifenfahrten auch weiterhin tun.

    Es hieß in einem ersten Gespräch mit unserer Redaktion am Abend, dass die Situation nicht eskaliert sei.

    Die Streitigkeiten – mutmaßlich sowohl verbal wie auch handfest ausgetragen – hätten aber insgesamt in den Abendstunden für mehr Arbeit gesorgt, als den Beamten lieb sein konnte.

    In welcher Straße sich die Ereignisse abspielten, ob es einen oder mehrere Verletzte gab oder ob gar Waffen zum Einsatz gekommen waren, war bis Redaktionsschluss nicht mehr in Erfahrung zu bringen.

    https://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/offenbar-verfeindete-familien-streit-viel-arbeit-polizei-soest-9791249.html?cmp=defrss

  109. Seit etwa 2 Jahren zeigt der ziemlich alte Anker Funkwecker meines Vaters, (einer der ersten mit dieser Technik) nah meiner Bettstatt, auch während der Sommerzeit, konsequent immer eine Stunde später an, was in etwa der Zeitzone Moskau – St. Petersburg entsprechen dürfte.
    Hat das etwa etwas zu bedeuten?
    Fiel mir nur gerade wieder auf, bei einem Bericht, (auf dem Sender, der nach eigenen Angaben immer -das ganze Bild- liefert, ..hust, krächtz..) über die schöne russische Metropole an der Newa. Eine junge Geigerin spielte darin sogar etwas vom diavolo- Geiger
    https://www.youtube.com/watch?v=PZ307sM0t-0

  110. Die verantwortlichen Politikerinnen – ohne jetzt bestimmte Namen zu nennen – sollten zur Strafe regelmäßig für Bukkake zur Verfügung stehen müssen, in „Flüchtlings“unterkünften nach dem Motto: Germans Next Bukkake Girl (GNBG). Wer käme da wohl alles in Frage?

  111. Die Rapefugees sind doch nie und nimmer alleine auf die Idee gekommen, sich als „Minderjährige“ auszugeben!?! Ich möchte wetten, dass die Asylindustrie sie erst auf diese Idee gebracht hat…!

  112. VivaEspaña 18. April 2018 at 02:32

    Bin Berliner 18. April 2018 at 02:00
    Da steht so ein maximal Pigmentierter vor einem weißen SUV und haut auf die Motorhaube, dann steigen 3 Polen aus..und sorgen jedesmal für ein zufriedenes lächeln, auf meinen Lippen :))

    HAHAHA, ich hab’s gefunden, aber nur eine Kurzversion (der knuffige Opa wird auch immer gelöscht und taucht aber regelmäßg wieder auf). Die originale long version ist leider weg.

    Bitte sehr, wirklich ein Genuß ? :

    Goldstück bekommt Belohnung
    [..]

    ____________________________

    Perfekt…und nun zu später Stund, lächelt süffisant mein Mund 🙂

  113. Ich verstehe diese Politik wirklich nicht mehr.
    Schade, dass ich nicht so lange leben werde, um die Zukunft mitzuerleben, in der man vielleicht herausfindet oder erklären kann, wie die Welt zum Irrenhaus wird.

    Im Übrigen: Es ist nicht nur Deutschland, sondern fast die gesamte westliche Welt, die so irre geworden ist. Man kann also nicht einmal irgendwie auswandern (was ich in 12 Tagen ja tue, allerdings weit weg von Europa).

  114. In meinem Bekanntenkreis werden immer mehr Frauen laufend von diesen Neu-Schweinen beklaut oder angesprochen um sie ggf. sexuell anzugehen. Frauen in Heilbronn geben schon Tipps, wie man sich vor diesen dunklen Schweinen schützen kann. z.B. „nicht reagieren und weiter gehen…“!! Leider haben die Politikerinnen in Berlin Begleitschutz und gehen nicht allein auf Bahnhöfe oder auf die Strasse.
    Deutschland 2.0 seit Merkels CDU. Leider habe ich keine anderen Ausdrücke wie obige mehr. Der deutsche Echo-Preis 2018 ist ebenso verkommen wie die Regierung und Merkel als Verursacher. Im übrigen schalten immer mehr Leute den TV ab, wenn Merkel in das Bild kommt.

  115. Stellt sich wieder die Frage, warum wird das verlogene kriminelle Gesindel nicht sofort abgeschoben? Sollen dorthin wo sie hergekommen sind.

  116. PCMCIA
    17. April 2018 at 14:11
    Gestern in der mdr Sendung „Fakt ist!“ u. a. mit Björn Höcke, fiel von einer Frau im Zuschauerbereich folgender Satz:

    Das Bild meiner Heimat hat sich verändert, teilweise auch zum Negativen. Wenn ich täglich durch die Stadt gehe, da muss ich sagen, der Ausspruch: „Wir schaffen das“, der hat sich realisiert. Wir haben es geschafft, dass der Anger (Erfurt) voller junger, potenter, netter, hübscher Männer sitzt, die aber nicht freiwillig da sitzen, sie würden gerne etwas tun, sie warten darauf (!), dass man sich mit ihnen beschäftigt. Minute 46:40

    Seltsam? Hier steht es geschrieben:

    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-190526.html

  117. Nordafrikaner sind wohl generell strafunmündig in Deutschland, denn sie sehen den Sinn der Gesetze nicht ein. Sie sind daher wie Kinder zu behandeln, trotz Vollbart.

  118. Der MDR sagt TV-Sendung mit Frau Petry ab, weil es um das Thema geht „ob man Schwarze als „Neger“ bezeichnen kann“. Das Wort Neger ist wieder das normalste der Welt seit der Erkenntnis wie diese Tiere ticken. Ich habe meine Liebe zu Afrika beendet! Seitdem ich mit bekomme, welchen Kampf Frauen hier im Alltag mit diesem schwarzen Schweinen austragen, sind das für mich nur noch Schweine. Muß ich mich für diese Worte entschuldigen? Liest Außenminister Maas mit? Es fehlen 450.000 Fachleute im Land. Weshalb nehmen sie nicht die 2 Mio Intelligenzbolzen aus Afrika und Arabien im Land? Dann wäre das Problem gelöst. Gibt es einen größeren Irrsinn wie Deutschland 2018?

  119. Sunny 17. April 2018 at 23:43

    katharer, das funktioniert, hab ich selbst schon ein 3/4 Jahr gemacht.. Man braucht nur gute Nerven, weil die Krankenkasse treu jede Woche anruft, auch wenn das Wort Reha fällt, dann wird es stressig, ich hatte null Bock drauf und hab mich rechtzeitig gesund schreiben lassen…. jetzt arbeite ich im Moment wieder über 1 Jahr, aber am nächsten Burn out wird hingearbeitet… ich hab über 40 Jahre in die Kasse eingezahlt, war kaum krank..ich hatte bzw. hab die Schnauze so voll
    ————————————————————————-
    Mir geht’s genauso! Ich könnte schon kotzen wenn ich den Laden nur von außen sehe. Bin seit 26 /2 Jahren in derselben Entgeltgruppe während jeder doofe Sack im Beamtenverhältnis hochgedrückt wird der nicht an das Bein seines Dienstvorgesetzten gepinkelt hat. Die Beamten beginnen ihre Laufbahn mit Realschulreife und werden am Ende wie Akademiker bezahlt. Was da an nutzlosen Versorgungsposten geschaffen worden sind. Man fasst es nicht. Dort wo die Masse an Arbeit anfällt fehlen die Leute und auf der anderen Seite werden immer noch mehr überflüssige Stellen für irgendwelche studierten Wichtigtuer geschaffen. Ehrlich, ich habe restlos die Schnauze voll. Keinen einzigen Tag länger als unbedingt nötig.

  120. Irrenhaus Deutschland halt!

    Die verrückte Kanzlerin hat aus Deutschland eine Freiluft-Psychiatrie gemacht.

    Danke Merkel! Danke!

  121. Fredegundis
    18. April 2018 at 04:27
    […] Man kann also nicht einmal irgendwie auswandern (was ich in 12 Tagen ja tue, allerdings weit weg von Europa).
    ===========

    Wohin führt die Auswanderung?
    …und was werden Sie dort machen?
    Ich will nicht in die Privatsphäre greifen. Ich finde so etwas aber spannend.

  122. Und die rotgrüne und primitive Dauerpropaganda hat uns doch monatelang erklärt, dass da nur Ärzte und Ingenieure und auch ganz lange herbeigesehnte Fachkräfte kommen würden, die mal unsere Rente bezahlen täten!

    🙂 🙂 🙂

  123. CDU POLITIKER FORDERT BLITZABSCHIEBUNG.
    Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster: „Jeder Flüchtling, der sich an einem Passhandel beteiligt, hat sein Gastrecht verwirkt“, in einem solchen Fall müsse es „eine beschleunigte Form der Abschiebung geben“. Als Inhaber des Lehrstuhls für FLÜCHTLINGSÖKOLOGIE an der Uni Marburg kann man da nur den Kopf schütteln. Die Wiederverwertung deutscher Reispässe ist ein Quantensprung in der Willkommenskultur, zumal unsere Ehren- und sonstige Amtlichen sich da gar nicht einschalten brauchen und alles aufgrund der hierzulande erlernten Eigeninitiative der Migranten erfolgt. Diese integrative Höchstleistung als Betrügerei zu bagatellisieren ist aus flüchtlingsökologischer Sicht verwerflich. Den Initiatoren gebührt unser Dank und Anerkennung und haben sich die Zuerkennung eines Ehrensolds redlich verdient
    Dazu kommt dass eine völkerrechtliche Grundlage für die Aberkennung des Gastrechts völlig fehlt.
    Wieder ein Beispiel dafür wie sehr die CDU nach populistisch rechts abrutscht

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlinge-verkaufen-deutsche-papiere-im-internet-15546095.html

  124. Hans R. Brecher 17. April 2018 at 21:10

    Ich wünsch mir so sehr, dass da mal mit dem eisernen Besen durchgefegt wird, und hinterher feucht aufgewischt! Weg mit diesem Menschenmüll!
    ———————————————————————————-
    So ein dekadenter, hilfloser, kaputter Staat wie Deutschland wird untergehen.
    Und das ist auch nicht schade.
    Deutschland hatte seine Chance , aber die Mehrheit der Bevölkerung wollte die jetzige Entwicklung. Hurra rot-grün und Multikulti.

  125. Vernunft13 18. April 2018 at 07:25

    Fredegundis 18. April 2018 at 04:27
    […] Man kann also nicht einmal irgendwie auswandern (was ich in 12 Tagen ja tue, allerdings weit weg von Europa).
    ===========

    Wohin führt die Auswanderung?
    …und was werden Sie dort machen?
    Ich will nicht in die Privatsphäre greifen. Ich finde so etwas aber spannend.

    Der Frage schließe ich mich gerne an. In welches Land geht die Auswanderung?

  126. Die Vollbartkinder in Doitscheland: ein Märchen aus 1001er Umnachtung eine Volkes, dem jegliches Gespür für das Eigene abhanden gekommen ist. Nach dem Heulen darüber kommt die Wut. Ich bin dafür, minderintelligente Deutsche sofort auszuweisen.

  127. „Sogar Mannheims SPD-Oberbürgermeister Peter Kurz sprach da von „Staatsversagen“ und schrieb einen Brandbrief an die baden-württembergische Landesregierung.“
    Diese Reaktion ist nicht mehr nachvollziehbar. Diese Mehrfach Unbegleiteten Muslimischen Minderjährigen Flüchtlingen passen sich in kürzester Zeit dem merkeldeutschen Rechtsvakuum an und zeigen dabei was unsere Willkommenskultur an Integrationsleistung schon erbracht hat. Hier sollte nicht die Rede von Staatsversagen sein sondern eine flüchtlingsökologischer Errungenschaft gefeiert werden. Im Übrigen war mir bis jetzt nicht aufgefallen dass Baden-Württemberg eine Regierung hätte. In unserem gemeinsamen Kampf gegen Recht melde ich hiermit meine Kandidatur als Staatsminister für FLÜCHTLINGSÖKOLOGIE in dieser mutmasslichen Regierung an.

  128. Im Übrigen war mir bis jetzt nicht aufgefallen dass Baden-Württemberg eine Regierung hätte. In unserem gemeinsamen Kampf (von oben)
    ___________________________________________________________
    Geht mir ebenso. Mir ist auch noch nicht aufgefallen, dass in Bad-Württ. eine Regierung seit vielen Jahren tätig sein soll.
    Eine grüne obendrauf.
    Nur eines fällt seit dem auf: Das Land ist zurück gefallen in Schüler-PISA von der Spitze in das Mittelfeld und bald an den Schluss.

    So ist das mit GRÜNER Schei.e. Ist halt so.

  129. Mit diesem Verhalten leisten die verantwortlichen Behörden Vorschub zum Gesetzesbruch. Die Hemmschwelle eine Straftat zu begehen sinkt erheblich im Wissen um eine geringere oder Nullstrafe (Jugendrecht)
    Im Grunde ist so ein „wegducken“ und „wegsehen“ hinterm Schreibtisch schon einmal juristisch aufgearbeitet worden.
    Wo bleibt die parlamentarische Untersuchung? Muss sich die AfD um alles kümmern?

  130. Stolberg (NRW):

    Mann stirbt nach Messerattacke

    Zwei Männer (36 und 58) gerieten am Montagabend in einen heftigen Streit. Laut Aachener Staatsanwaltschaft solle es sich um Nachbarn handeln.

    https://www.bild.de/regional/koeln/nachbarschaftsstreit/endet-in-stolberg-toedlich-55419860.bild.html

    Laut der „Pfeiffer-Statistik“ ein weiterer „absoluter Ausnahmefall“. Insbesondere NRW ist seit 2015 viel, viel sicherer geworden. Die Wahrscheinlichkeit dort vom Blitz getroffen zu werden, ist viel, viel höher als Opfer einer Gewalttat zu werden. Man liest es ja jeden Tag, dass einer vom Blitz erschlagen wurde…

  131. AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL!
    .
    .
    BERLIN: Ekelhafter Moslem peitsch Jude auf offener Straße aus..

    .
    Merkels Gäste.. Was muss noch passieren?
    .
    Muss der Jude erst geköpft werden werden?
    .
    Herr Gott.. was hat Merkel nur für ein widerliches moslemisches Gesindel in unser Land gelassen?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Antisemitischer Angriff in Berlin
    .
    Jüdisches Forum
    .
    https://youtu.be/6wyo3qsv7U8

    .
    Wir müssen endlich anfangen Millionen Judenfeindlicher Moslems auszuweisen.
    .
    Nur die AfD kann und wird es richten..

  132. Der Pseudo- „Kriminologe“ Pfeiffer hat das doch erklärt! Ausländische junge Männer werden öfters angezeigt als Deutsche. Ja nee, is klar. Die sind alle voll friedlich in Wahrheit.
    Wenn Achmett aus Kandel ein junges Mädchen messert, wird er eher angezeigt als wenn der 15-jährige Alois so etwas tut.

    Ich hoffe, diese Betrügereien betreffs das Alter werden mal angeklagt. Jede deutsche Hartz4- Kartoffel, die von der Oma 50Euro zu Geburtstag bekommt und dem Amt nicht angibt, wird wegen Betrug verklagt. Warum dann nicht auch Ali und Achmett?

  133. „Die Stadt Mannheim hat große Probleme mit unbegleiteten Jugendlichen, die mit der großen Asylflutung der Kanzlerin ins Land geströmt sind.“
    Und jetzt überlegen wir uns mal alle zusammen wie die Schlagzeile in Murmansk gelautet hätte?
    „Schon wieder ein unbegleiteter Flüchtling auf der Intensivstation gelandet nachdem die Enheimischen auf seine kriminellen Handlungen reagiert hatten.“
    Nee, mal Spaß beiseite! Was glaubt ihr wie die Russen auf solch einen kriminellen Abschaum reagiert hätten? Die hätten diese Mistkerle zerlegt. Ganz einfach.

  134. Ist doch alles im grünen Bereich.
    Deutschland hat genug Geld, es ist statistisch ein Handelsbilanzüberschuss vorhanden.
    Die Helferindustrie läuft wie geschmiert.
    Wir fühlen uns toll, weil wir anderen helfen.
    Und wenn mal ein Einheimischer umgebracht oder verletzt wird: Schwamm drüber, Ersatz ist schon unterwegs.

  135. Von den allein ankommenden männlichen „Jugendlichen“ werden so 98% sich jünger gemacht haben. Wenn sie dann mal so um die 50 sind, werden sie sich wohl melden und sagen dass sie ja schon Mitte 60. Also jetzt Rente bräuchten…

  136. Wenn sie Urlaub machen wollen, dann bekommen die Passlosen gratis ersatzdokumente. Aber Abschieben geht nicht, weil…?

  137. Warum es Migranten auf dem Arbeitsmarkt schwer haben. Vor 4 Jahren musste der

    Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration

    feststellen: wer Ahmet oder Fatimah heißt, wird seltener zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen als ein Tim oder Lukas. Gut vier Jahre ist es her, dass die Forscher als fiktive Bewerber mit typisch deutschen und typisch türkischen Namen fast 1800 Unternehmen angeschrieben hatten. Seitdem hat sich offenbar für die MUMMFl erschreckend wenig geändert – trotz vieler unbesetzter Ausbildungsstellen. Hier erübrigt es sich die Schuldfrage zu stellen, die rotzgrüne Antwort steht schon fest.
    http://www.sueddeutsche.de/karriere/ausbildung-warum-es-migranten-auf-dem-arbeitsmarkt-schwer-haben-1.3947818

  138. OT: Marius Müller-Westernhagen gibt alle Echo-Trophäen zurück

    Der Musiker will seine sieben Echo-Trophäen zurückgeben: „Das schafft Platz in meinem Herzen.“

    „Eine neue Stufe der Verrohung ist erreicht.“

    Er werde sich seinem geschätzten Freund und Kollegen Klaus Voormann anschließen und seine Echos zurückgeben. „Das schafft Platz bei mir zu Hause und in meinem Herzen“

    http://www.rp-online.de/kultur/musik/echo-marius-mueller-westernhagen-gibt-seine-trophaeen-zurueck-aid-1.7520690

    Nun, die vielen zurückgegebenen Trophäen könnten die öffentlich-„rechtlichen“ Veranstalter ja zusätzlich dem großartigen Kollegah und Farid Bang verleihen, z. B. für ihr Lebenswerk…

  139. Würde dieses Staatsversagen doch wenigstens auch die Verursacher dieser Misere treffen. Leider trifft es alle Bürger, die es nun ertragen müssen. Um die euphorischen Bahnhofsklatscher ist es seltsam still geworden, ob sie ihren Irrtum bereits erkannt haben? Hauptsache, es wird auf die Leute verbal eingedroschen, die solche Probleme offen aussprechen. Jeder, der diese Bereicherung überhaupt nicht prickelnd findet und Konsequenzen fordert, ist Rassist und/oder rechtspopulistisch. Gallilei wurde einst mit dem Kirchenbann belegt, weil er entgegen der offiziellen (kirchlichen) Auffassung, die Erde sei eine Scheibe, verkündete, die Erde sei rund. Was muss noch alles passieren, bis sich die Wahrheit über die derzeitigen Zustände durchsetzt?

  140. Drohnenpilot 18. April 2018 at 08:20

    BERLIN: Ekelhafter Moslem peitsch Jude auf offener Straße aus..

    Heiko Maas (SPD) wird sich der Sache annehmen, ist er doch „wegen Auschwitz“ in die SPD eingetreten….

  141. Nicht nur die Tatsache, dass wir keine „Flüchtlinge“ hier haben (Flüchtling ist man nur so lange bis diese im ERSTEN SICHEREN ANKOMMT, wenn sie dies wieder freiwillig verlässt ist es keine Flucht mehr, sondern eine Weiterreise und somit auch die Bezeichnung Flüchtling falsch), nein bei uns sammeln wir Betrüger, Kriminelle, Desserteure, Terroristen und solche die vor der Polizei ihrer Länder „flüchten“ um diesen ein Rundumsorglospaket zu bieten!

  142. Also haben die tatsächlich gelogen und falsche Angaben gemacht? Wissen die denn nicht, dass man nicht lügen darf? Damit konnte nun wirklich niemand rechnen…

  143. „Wer Ahmet oder Fatimah heißt, wird seltener zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen als ein Tim oder Lukas.“

    Dies basiert auf Vorurteiln der scheißdeutschen Kartoffel gegenüber Migranten,
    die überall Ruhe, Frieden und Freundschaft verbreiten!
    Bedürfte es noch eines weiteren Beweises?

    Die deutschen Nazis sind rassistisch und voller Vorurteile.

  144. „Um die euphorischen Bahnhofsklatscher ist es seltsam still geworden, ob sie ihren Irrtum bereits erkannt haben?“

    Wer einen Begrüßungs-Teddy häkelt,
    kann ich nicht klatschen.

  145. „Wenn es eskaliert wäre, hätte ich niemanden gesehen, der mir zur Seite gestanden hätte.“
    Genau! Und wenn meine Tante einen Pimmel hätte, wäre sie mein Onkel.
    .
    Ich wiederhole mich: Der Konjunktiv 2 ist eine Arschloch.

  146. Heute ist wieder Blitzer-Marathon.
    Toll. Da kommt wieder Kohle in die Kasse, um unsere MUFL zu umsorgen.
    Aber: in weiten Teilen des Landes sind die Straßen so schlecht wie in Bulgarien, da kann man nicht mehr schnell fahren.
    Trotzdem toll, wie engagiert man kleine Übertretungen der Kartoffeln ahndet und Betrug durch MUFL in milliardenhöhe völlig ungeahndet lässt.

  147. Ja, die Vorgänge in Mannheim sind wichtig.

    Aber aktueller und wichtig sind Nachrichten aus
    BAYERN und HESSEN,
    ——————————
    denn dort sind im Herbst:

    LANDTAGSWAHLEN.
    —————————-

    Vielleicht kann PI regelmäßig aus Bayern und Hessen berichten.
    Wir könnend as dann in den Medien, die noch unaufgeklärte Wähler lesen, multiplizieren.

  148. @ Fed-up 18. April 2018 at 08:41

    > Um die euphorischen Bahnhofsklatscher ist es seltsam still geworden, …

    Nicht nur dort. Das hiesige IHQ, Stabsstelle beim OB, hüllt sich in Schweigen und auch die Anzeigenblätter, die sich ansonsten vor Siegesmeldungen kaum einkriegen konnten, sind still geworden.

  149. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. April 2018 at 21:48
    +++++++++++++++
    Fast ganz richtig dargestellt, denn davon wie dieser Zirkusverein, der sich Justiz nennt, arbeitet, kann ich aus eigener Erfahrung ein Lied singen. Denn da sitzen NOCH die gewissenlosen Subjekte auf festen NOCH festen Stühlen, so lange sie noch dafür gebraucht werden, für diese bereits zum Zusammenbruch „Regiertem“ Terrorsystem, gebraucht werden, und sich ihre Informationen ausschließlich durch die Lügenpresse holen, wird es ein katastropfales Erwachen geben, wenn dieses System wie damals der „DDR System“ ebenfalls kaput gegangen ist. Denn sowas kann sich nur eine gewisse Zeit halten, solange es unter anderem nur noch durch das ANTIFA Terrorsystem unterstützt wird, ehe diese Sippschaft den Weg in das für ihre „Arbeit“ geleisteten Belohnung, erhalten werden. In diesem Zirkusverein, sitzen ja fast ausschlißlich gewissenloses Zeug, sonst wäre auch dieser Zirkusverein nicht mehr vorhanden und entsprechend der Bestimmung nach, mit Personen besetz, die der Ferkels Gehirnwaschmaschiene, „versehendlich“ endgangen sind.
    Aber Ferkel muß gestürzt werden, denn sonst wird dieser Zirkus weiter gehen, wenn Ferkel nur einfach zurück tritt und an ihrer Stelle der/die Nachfolge mit gleicher Richtig weiter betrieben wird. So viel politischen Dreck, hätte ich mir nicht mal im Traum vorstellen können, was aus meinem Vaterland durch diesen Ferkel veranstaltet hatte. Hitler hätte vielleicht geträumt, einen solche Macht wie jetzt NOCH Ferkel sich erlogen und Betrogen erarbeitet hatte. Denn auch Lügen und Betrügen hat etwas mit Arbeit zu tun. Was eigendlich ein Widerspruch ist.

  150. OMMO 17. April 2018 at 21:15

    Erwachsene Menschen, die in staatlichen Einrichtungen tätig sind, lassen sich von diesen Lausejungs an der Nase herumführen. Die Invasionsarmee wird gepämpert. Die Grünen finden das richtig. Kein Lausejunge ist illegal! “

    Die Asylindustrie macht ihren Reibach mit diesen MUFL, deshalb schauen die erwachsenen Profiteure darüber hinweg. Und der Michel lässt sich so einschüchtern und traut sich nicht zu kritisieren.

  151. Mannheim ist überall.
    Berlin, Köln, Duisburg, das blaue Wunder von Marxloh, Bremen, Essen, Frankfurt,…,…,…,…, …,…,…,…,…,…,…,…,…,…,…,…,…,…
    Kandel,…,…,…,…ist überall.
    Auch in Mannheim.
    Auch sonstwo.
    Im Merkel-Land.
    „Mad „Mama““ hat das „System“ nicht initiiert.
    Eher „perfektioniert“, konsequent ausgenutzt, maximiert, „optimiert“.

  152. In Bayern sind LANDTAGSWAHLEN.

    Mein Vorschlag: Meldet euch in Bayern an. Legal bei einem Freund, Bekannten.

    … und dann zeigt denen Bayern mal, welche Parteien es noch so gibt neben der CSU … 😀

  153. Sie belügen uns ohne rot zu werden und von Angesicht zu Angesicht. Sie belügen uns so offensichtlich im Hier und Jetzt. Sie erzählen uns, dass es 65 Geschlechter gibt und dass der bärtige Achmed ein 17jähriger Atomphysiker ist, der einmal unsere Rente zahlen wird. Sie belügen uns JEDEN Tag. Jede Stunde. In jedem Zeitungsartikel, in jedem Tatortkrimi wird gelogen. Sie erzählen uns, dass der Islam friedlich ist, dass er Kultur und Wissenschaft nach Europa gebracht hat. Sie erzählen uns die Lügen immer und immer wieder und sie bestrafen die, die die Lügen infrage stellen.

    Aber eines ist sicher: Über die Zeit vor 45, da erzählen sie uns die volle Wahrheit. Nichts als die Wahrheit und nur die Wahrheit. Das ist klar. Sonnenklar.

  154. Wohin soll dieser ganze Irrsinn noch hinführen. Einfach nur noch abartig. Eines Tages fliegt diesen Verbrechern der Laden um die Ohren und ich hoffe, diese Volksverräter werden zur Verantwortung gezogen.

  155. @ johann

    Das grüne Miststück ist nur aus einem einzgen Grund zu der Höcke Veranstaltung gegangen, nämlich um nachher wirre Lügen erzählen und gegen die AfD hetzen zu können.
    Ich war schon auf dutzenden AfD Veranstaltungen. Da spuckt keiner, da wird niemand angepöbelt. Das linke Miststück lügt.

  156. Senile Jugendliche
    An Altersdemenz leidende Heranwachsende
    Minderjährige Opas
    Ergraute 13jährige
    Kinder mit Haarausfall
    Säuglinge mit extremem Bartwuchs
    Sandkastenfans mit eigener Familie und Enkeln

    Welcome !

  157. Am besten ist doch das Argument, alle diese Minderjährigen sind Kinder laut UN-Kinderrechtskonvention, der Deutschland beigetreten ist.

    Denn dort gelten alle als Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.

  158. Es reicht! Wir auf der Straße demonstrieren!

    Liebe AFD, wieviel Fakten müsst ihr noch sammeln!????????

    Ihr habt uns einen Untersuchungsausschuss Merkel versprochen!
    #
    #Wann kommt er?

    Merkel muss weg, ihre Vasallen ebenso und ihre Goldstücke soll sie auchgleich mitnehmen!

  159. …reisten aus dem Umfeld Mannheims in die Fächerstadt…

    Das sollte die Redaktion aber schnell ändern! Fächerstadt ist Karlsruhe und Mannheim die Stadt der Quadrate.

Comments are closed.